Nordkorea droht den USA erneut mit atomarem Erstschlag

DER DRITTE WELTKRIEG KÖNNTE VON NORDKOERA AUSGEHEN

Wer meint, was gehe ihn Nordkorea an – das sei doch so weit entfernt von Deutschland – outet sich als politischer Analphabet. Nordkorea ist ohne Frage der gefährlichste Staat der Gegenwart und, wie das Kambodscha Pol Pots in den Jahren 1975-79 – für die dort lebenden armseligen Bewohner die Hölle auf Erden.

Nun, Kambodscha war keine Gefahr für Europa oder den Weltfrieden. Aber Nordkorea ist es.

Es bedroht mit seinen Atomwaffen nicht nur die USA (Der psychopathische Staatsführer Kim Jong Un mehrfach in Richtung Washington: „Wir werden die USA pulverisieren“), sondern auch Südkorea und Japan.

Die Aggression geht fraglos von diesem kommunistischen Land aus, das im Koreakrieg (25. Juni 1950 – 27. Juli 1953) Südkorea heimtückisch überfiel, hunderttausende Zivilisten abschlachtete – und bis auf einen winzigen Brückenkopf im Südwesten des Landes den Südkorea im Prinzip schon erobert hatte.

Die UN entschied sich, die Nordkoreaner militärisch und unter Führung der USA (China und Russland waren auf Seiten Nordkoreas) wieder in den Norden zurückdrängen. Was einen verheerenden Krieg auslöste, dem wiederum Millionen Zivilisten und hunderttausende Soldaten zum Opfer fielen.

Die Gräuel der Kommunisten an der Zivilbevölkerung waren derart abartig, dass sich ganze südkoreanische Familien das Leben nahmen – um nicht den Nordkoreanern in die Hände zu fallen.

Der Krieg besteht bis heute fort. Es gibt keinen Friedensvertrag – sondern nur einen Waffenstillstand.

Wer Nordkorea ideologisch verteidigt, soll dorthin auswandern.

Nordkoreas ist eh das absolut beste Zielland aller linken Deutschlandabschaffer, der gesamten Antifa und aller linksgestickten Medienhuren die den Sozialismus preisen und den Islam als „Religion des Friedens“ bezeichnen. Sie werden dort schnell feststellen, was es bedeutet, im sozialistischen „Paradies“ zu leben.

Doch zurück zur Gefahr, die Nordkorea für den Weltfrieden darstellt.

Dieses Land ist prinzipiell imstande, mittels seiner U-Bootflotte nukleare Raketen an die kalifornische Küste zu bringen – und von dort aus jeden Punkt der USA zu bedrohen oder zu vernichten.

Gegen diese Gefahr ist fast kein Kraut gewachsen – und so haben die USA jetzt schon angedeutet, dass sie möglicherweise zu einem atomaren Erstschlag gegen Nordkorea gezwungen sein könnten.

Dies könnte China und Russland auf den Plan bringen. Beide haben mehrfach angedeutet, dass sie sich bei einem Erstschlag der USA auf die Seite Nordkoreas schlagen würden. Was dies bedeutet, ist jedem klar, der 1+1 zusamenzählen kann: Es würde einen nuklearen Weltkrieg auslösen.

Beide Mächte haben jedoch auch gesagt, dass sie nicht eingreifen würden, wenn Nordkorea der Aggressor wäre. Doch ob Washington es sich leisten kann, erst auf Millionen Tote in den USA zu warten, bevor es zurückschlägt (und Nordkorea binnen Stunden vernichten würde) – das vermag niemand zu beurteilen.

Eine nicht minder große Gefahr geht von der Verbreitung der Nuklaertechnologie durch Nordkorea an islamische staaten aus.

Die Hisbollah will die Atombombe. Erdogan will sie, der Iran will sie auch – und Nordkorea, finanziell notorisch am Rande des Ruins, macht mit dem Verkauf seiner Nukleartechnologie Milliarden – die es braucht, um seine völlig übermilitarisierten Staat zu finanzieren. Kein anderes Land der Welt hat im Vergleich zu seiner Bevölkerung (24 Mio Einwohner) so viele stehende Soldaten unter Waffen wie dieses kleine, aber höchst gefährliche Land:

Die Land- und die Luftstreitkräfte sind jeweils die zweitgrößten in Asien nach denen der Volksrepublik China. Insgesamt stehen ständig mehr als eine Million Soldaten unter Waffen.

Die Dienstzeit beträgt je nach Waffengattung drei bis sieben Jahre. Die Ausbildung wird von einer Indoktrination begleitet, die es jedem Soldaten der KVA zur heiligen Pflicht macht, für die Verteidigung der Volksrepublik und die Wiedervereinigung der Halbinsel und Befreiung Südkoreas von den US-Truppen bis zum letzten Blutstropfen zu kämpfen.

[aip Hyoksin: Das beglückte Land und die glänzende Jugend]

Nun hat der wahnsinnige Führer dieses despotischen Staates in seiner Neujahrsrede mit Blick auf Washington davon gesprochen, dass er „einen roten Knopf“ auf seinem Schreibtisch habe, der, wenn er diesen drücke, den Atomschlag gegen die USA auslösen würde. Trump konterte, dass er auch so einen hätte. Aber der sei viel größer…

Michael Mannheimer, 4.1.2018

***

 

 

Die „Welt“, Veröffentlichungsdatum: 03 01 2018,

Trump zu Kim Jong Un: „Meiner ist größer!“

 

Der US-Präsident Donald Trump hat der Aussage des nordkoreanischen Staatschefs Kim Jong Un zu seinem „Atomwaffenknopf auf dem Schreibtisch“ in einem Twitter-Beitrag gekontert.

„Wird jemand aus seinem verarmten und ausgehungerten Regime ihn bitte darüber informieren, dass auch ich einen Atom-Knopf habe. Aber er ist viel größer und mächtiger als seiner, und mein Knopf funktioniert!“, so der Präsident.

In seiner Neujahrsansprache hatte der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un von einem „Atomknopf“ gesprochen. Die gesamten Vereinigten Staaten würden nun in Reichweite nordkoreanischer Kernwaffen liegen.

„Ich drohe nicht. Jedoch sollte man sich darüber im Klaren sein, dass ein Atomknopf auf meinem Tisch ist“, wandte sich der nordkoreanische Machthaber an Washington.

Die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley hatte Nordkorea vor einem weiteren Raketentest gewarnt.

«Wir hören Berichte, dass Nordkorea möglicherweise einen weiteren Raketentest plant», sagte Haley am Dienstag in New York. «Ich hoffe, das wird nicht passieren. Aber falls es doch passiert, müssen wir noch härtere Maßnahmen gegen das nordkoreanische Regime ergreifen», so Haley.

Denn die USA würden Nordkorea niemals als Atommacht akzeptieren.

Quelle: Sputnik

Quelle:
https://de.news-front.info/2018/01/03/trump-zu-kim-jong-un-meiner-ist-groser/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

49 Kommentare

  1. Dieser an explodierendem Irrsinn leidende, dem Wahnwitz anheim gefallene Diktator meint es so ernst, wie et es sagt. Daß die Welt dabei zugrunde geht, – was stöhrt es ihn. Diesen um viele Jahrzehnte später als Stalin rotierenden Verrückten. Er rechnet tatsächlich damit, die USA zu bezwingen. Und dabei sind seine Mittel genauso übel, aber unbrauchbar wie jene der sowjetischen Großsprecher dieser Zeit. Dem Diktator nachzugeben ist allerdings das falscheste aller Mittel. Vielleicht entsteht ja eine Stimme im eigenen Lager, die zur Besonnenheit rät. Das ist dringend angezeigt.

  2. Wenn ich diesen aufgedunsenen Lufballonkopf mit der Doppel-Dutt-Frisur da schon sehe. Darunter sind wohl die Teufelshörner versteckt. Die Aggression dieser Figur entsteht wohl jeden morgen vor dem Spiegel. Irgendeiner muß diesem durchdrehenden Diktator die Luft ablassen bevor dieser Trottel einen Atomkrieg auslöst. Trump bitte erledigen sie das.

    „Dieses Land ist prinzipiell imstande, mittels seiner U-Bootflotte nukleare Raketen an die kalifornische Küste zu bringen – und von dort aus jeden Punkt der USA zu bedrohen oder zu vernichten.“

    Na ja aber wenn sie das machen ist danach gesamt Nordkorea in Schutt und Asche gelegt. Da überlebt KEINER. Die USA haben ca. 6800 Atomsprengköpfe. Nordkorea etwa 10 – 20. Mit einem Angriff auf die USA vernichtet der nordkoreanische Diktator praktisch sein gesamtes Volk. Diese Gefahr sollte sein Volk jetzt erkennen und ein paar Killer entsenden die diesen IRREN da irgendwie abschalten. Jetzt braucht DER mal ein bischen VX.

    • Nordkorea kann mit seiner U-Boot-Flotte an die Küsten der USA, Europa’s, Australien’s und Japan’s bringen Kampftaucher und Agent mit Koffer-Atombomben, die dann zufuss oder Offendlichen Verkehrmitteln dann diese Koffer-Atombomben in die Grossen Städte bringen tuen und Zünden tuen !!!!

      Raketen könnten unterumständen auch sogar noch bei Raketenstarts nah an den Küsten der USA immer noch doch erfolgreich Abgefangen werden mittels LASER-Waffen, Abfang-Raketen und Plasma-Waffen !!!!

      https://www.youtube.com/watch?v=sbjXXRfwrHg

      Wenn ich wäre Kriegsverbrecher-Befehlhaber dann würden ich diese Verteidigungslinien einfach Umgehen und Unterlaufen mittels Nuklearbomben-Läufern welche von U-Booten an den Küsten Angelandet werden und wort wortlich zufuss in de Städte gehen !

      Durch diese Vorgehenweise könnte man auch Verbergen werden Der Angieffer ist oder War !!!!

  3. Nordkorea…
    Repressiver als es die DDR war und deshalb noch unter der roten Fuchtel. Wenn der Mangel Überhand nimmt und die Verzweiflung Wut wird, dann hängen diese Typen.

  4. Der 3. Weltkrieg geht von Merkel, der EU, den Linken und dem Islam aus und ist bereits in vollem Gange. Dieser aufgeblasene Dackel und Möchtegern-Pitbull KIU ist zwar hochgradig gefährlich, aber Heerscharen von gewaltbereiten, ideologisch wahnsinnigen und grenzdebilen Negern und Muslimen, die derzeit mit Teddybärchen empfangen werden, sind es ebenfalls!

    • Volksschaden973 so ist es.
      Thorsten Schulte hat im Vortrag das gleiche gesagt. Ist nur Ablenkung.
      Wir hier sind in größerer Gefahr die hoffentlich bald nicht nur von einem Teil der Bevölkerung erkannt wird, sondern von unserem gesamten Volk. Sobald die AfD vehementer auftreten muss, wird sofort zurückgeschossen. Auch jemand sagte mir neulich die Storch sei „radikal“, sie musste doch deutlich werden auf die verschleierte Sprache um die Invasoren zu besänftigen, die werden umgarnt, beschmeichelt. Aber das was wirklich radikal ist, die noch nie dagewesenen grausamsten Messerattacken, das ist nicht der Rede wert, das hat alles nichts mit uns zu tun, als wenn uns das nichts angehen würde, hat man zu akzeptieren. Wie hoch muss die Opferzahl sein, damit wir es nicht mehr zu akzeptieren brauchen?

    • Martin Schulz, MerkeL, Juncker, Soros, EU, Die LINKEN und Der Islam sind Viel Gefährlicher als Nordkorea !!!!

      Da von Nordkorea schon nicht keine grosser böser Weltkrieg kommen !!!!

      Der Ausrottungskrieg gegen Uns läuft bereit auf voller Fahrt ausgehend vom islam und den Westlichen LINKEN in der EU und UNO !!!!

  5. Nordkorea ist für die USA so interessant weil es direkt an den Fernen Osten Russlands grenzt. Nordkorea sind für die USA ein weiterer, sehr wertvoller Brückenkopf gegen Russland auf dem eurasischen Kontinent. Und natürlich duldet USrael keine Nation, die noch keine Schattenregierung in Form einer mafiösen Fiatgeld-Zentralbank hat.

    Es gibt ein sehr interessantes nordkoreanisches Propagandavideo mit Untertiteln auf Youtube, das gegen den Westen und die USA gerichtet ist. Die Nordkoreaner verachten die westliche Dekadenz und die öffentlich zur Schau gestellten sexuellen Perversionen.

    https://www.youtube.com/watch?v=sC-kvylRzMQ

    MM. WOMIT SIE ARGUMENTIEREN WIE EIN TYPISCHER LINKER. NICHT NORDKOREA, SONDERN DIE USA IST DER WAHRE SCHZJENSTAST. FEHLT NUR NOCH, DASS SIE AUF RIESIGE ÖLFELDER IN NORDKOREA HINWEISEN ( DIE ES NICHT GIBT).

    DIE USA HABEN VIEL DRECK AM STECKEN. ABER NORDKOREA IST EIN SCHURKENSTAAT, DER KEINE HEMMUNG HÄTTE, GANZE VÖLKER NUKLEAR ZU VERWÜSTEN.

    OFFENBAR HABEN SIE NULL AHNUNG ÜBER DEN KOREAKRIEG.. SIE WISSEN NICHTS ÜBER DIE KONZENTRATIONSLAGER DORT, NICHTS ÜBER DIE SYSTEMATISCHEN FOLGERUNGEN, NICHTS ÜBER DAS HEER Von ARBEITSSKLADEN, NICHTS DAVIN, DASS JÄHRLICH ZEHNTAUDENDe NORDKOREANER AN HUNGER STERBEN. DAS ALLED LÄSST SIE KALT.

    SIE HABEN KEINE AHNUNG ÜBER DAS DREIGENERATIONENGESETZ.

    FÜR DIE EINKREISUNG RUSDLANDS GENÜGT ÜBRIGENS LÄNGST DIE US-PRÄSENZ AUF SÜDKOREA UND JAPAN.

    BEI DER USA VERACHTEN Sie DIE ANGEBLICH WESTLTLICHE DEKADENZ. UND VERWEISWN SUF EIN NORDKORRANISCHES PROPAGANDAVIDEO.

    MACHT DAS NORDKOREA ODER DEN ISLAM IM IHREN AUGEN MORALISCH DEM ERSTEN ÜBERLEGEN?

    ALS MAN OSAMA BIN LADEN ERLEDIGTE, SCHAUTE SICH DIESER OBERKRITIKER DER „WESTLICHEN DEKADENZ“ GETADE PORNOS AUF SEINEM PC AN.
    IN KEINEM LAND DER WELT WERDEN SO VIELE KINDERPORNOS ANGESCHAUT WIE IN DER TÜRKEI

    KIM YUNG SUN lÄSST JEDEN MONAT EINEN JUMBO AUS MOSKAU MIR RUSSISCHEN NUTTEN EINFLIEGEN. .MIT DENEN ER SICH AMÜSIERT.

    WÄHREND DAS BETRACHTEN EINES SÜDKOREANISCHEN SENDERS DORT MIT DEM TODE BESTRAFT WIRD.

    IST ES DAS, WAS SIE ALS MORALISCHE ÜBERLEGENHEIT SEHEN?

    IHR KOMMENTAR IST EIN LINKER MIST.

    ICH WERDE SIE AB SOFORT IM AUGE BEHALTEN.

    SOLLTE SICH MEIN VERDACHT BESTÄRKEN, DASS SIE EIN LINKER ODER RECHTER TROLL SIND (ES GIBT KAUM UNTERSCHIEDE ZWISCHEN LINKS- UND RECHTSRADIKALEN).. SIND SIE HIER WEG BEVOR SIE AUF DREI ZÄHLEN KÖNNEN.

    SOLLTEN SID MICH BELEIDIGEN .. EBENFALLS.

    IHR KOMMENTAR MACHT MICH RASEND VOR WUT … DA SIE EINEN TEUFLISCHES REGIME HIER GANZ OFFENSICHTLICH BESSER DASTEHEN LASSEN ALS DEN WESTEN.

    ICH KENNE IHRE ARGUMENTATION BESTENS. . SIE SIND NICHT DER ERSTE LINKE BZW. DEM NATIONSALSOZIALISMUS NAHESTEHENDE, VON DEM ICH DIESEN MIST HÖRE.

    • brückenkopf + noch nicht in der fiatmoney schuldenfalle.

      Exakt!

      die haben glück das sie kein öl haben. sonst wärs schon soweit.

    • Genau @Umvolker Beck, so sehe ich das auch. Gehe ich richtig in der Annahme, dass sowohl Iran als auch Nordkorea noch keine Zentralbanken haben? Für mich ist Nordkorea ein reines Ablenkungsmanöver… Der wahre Feind der Globalisten sind Russland und Iran. Die Aufstände in Iran werden genauso gesteuert wie in der Ukraine. Erst das Volk aufwiegeln, damit man dann die Legitimation hat wieder anzugreifen. Es dürfte wohl klar sein, wer hinter diesen ganzen Farbenrevolutionen steckt. Dieser Irre aus Nordkorea ist natürlich nicht zu unterschätzen!

      • Siehe:

        „Fast jedes Land der Welt hat sie. Für die einen ist sie märchenhafter Goldesel, für
        die anderen alptraumhafter Vampir: Die Zentralbank, auch Nationalbank genannt.
        Nur der Iran und der Sudan, Nordkorea, Libyen und Kuba haben sich ihr bislang
        erfolgreich verweigert. In zwei anderen ehemaligen Verweigerer-Staaten –
        Afghanistan und Irak – wurde sie mittlerweile eingeführt (mit Waffengewalt,
        sagen Kritiker). Sie erschafft und vernichtet Geld nach Belieben. Sie besitzt
        die Währung des Landes und untersteht keiner Kontrolle.“

        Quelle: https://www.zeitenschrift.com/artikel/zentralbanken-ein-paar-bankgeheimnisse

  6. Ich glaube der aufgeblasene Nordkorea MöchtergernKönig Kim Jon Un verdrängt die brutale Realität in seinem Land, gaukelt dem Volk das Fullserive Paradies vor.Sein Volk fällt dann auch tatsächlich in kollektiver, angeordeter Exstase, selbst wenn sie dabei vor lauter Hunger ihren eigenen 30 jahre alten Wintermantel made by China auffressen müssen.
    Prinzipiell ist es bei uns nicht viel anders, es wird nur durch mehrere Interessensgruppen anders verkauft. Da tun sich selbst solche zusammen die sich eigentlich gegenseitig spinnefeind sind. Selbst die Krawallos, die Durchgeknallten,die Ultralinken und Anti-Antifa, die G20 Randalierer und Polzeianzünder, sogar Tote in Kauf nehmend, die EZB Gegner und linken RAF 2.0 Befürwortern machen mit den Sozies, der SPD, den Gewerkschaften der gesamten Mainstream political Correkt Politik und die Gutmenschen machen plötzlich gemeinsame Sache. Nach dem Motto: der Feind meines Feindes ist mein temporär Freund.
    Kein Wunder, Deutschland ist zum Staat der Anarchie und Scheindemokratie geworden. Man kann es immer und immer wieder anprangern, nur leider versickern die Informationen und Kritik in der dringend notwendigen Masse in Öffentlichkeit im Sand der Meinungs Unterdrückung und im Vorgaukeln von Friede- Freude Eierkuchen,Wohlstand für alle und das Dschungelcamp zum Nachtisch. In Norkorea gehts genauso zu, Wohlstand für die ganz Getreuen Kriecher, den Nordkorea Kauders,den Maasies, den Altmeiers,Dobrints&Co. Und für die anderen das Dschungelcamp in anderer Form. Umerziehung und eie Kalaschnikov vor der Nase.
    Der Duchgeknallte Nordkorea Superkomunist und Selbstdarsteller macht letztendlich nahezu dasselbe.Wer nicht für uns ist, ist gegen uns. Selbst wenn dieser Trump heisst. Obama hat sich schon mal als unberechtigter ex Friedens-Nobelpreisträger,verabschiedet. Er meldet sich nur noch wenns passt, oder Merkel für den nächsten linken Wahlkampf 2018 helfen will, weil die Neuauflage der Groko unter Merkel nicht einmal die eigenen Protagonisten trotz Dauer-Machtgeilheit ertragen können.
    Jetzt sind alle ziemlich verunsichert, die AFD zeigt deren bisherigen Schwächen und Pfründe gnadenlos auf.

    Da hats der dicke Kim wesentlich einfacher. Er sitz hinter seinem alten Gelenskirchner baroch Schreibtisch mit seiner uneingeschränktn Macht vom fanatischen Vater schleichend übertragen, das Volk seit vielen Jahren unterwürfig gestrickt,bzw. gesteuert worden. Ach Maas und Co. Kim sitzt sogar direkt vor roten Atomknopf und Du „nur“ vor der Migrationsfalle und der InternetZensur und Deinem Netzwerkdurchsetzungsgesetz inkl. ein paar anderen vorgegaukelten zynischen Notwendigkeiten für die Unterdrückung deutscher Bürger. Geradezu pille palle, oder?
    Wenn der Kerl Kim Jon Un und sein „Spielzeug“der rote Knopf gegen Trump drücken sollte, vorausgesetzt er funktioniert, ist sein Land in wenigen Minuten pulverisiert, das weiss er selbst genau.

    In Deutschland hingegen, kann die Regierung immer noch mit größtmöglichsten Drohgebärden weitermachen.Ihren Linksfaschistischen, Antidemokratischen Staat weiter ausbauen, ja diese Ideologie sogar auf ganz Europa ausdehnen. Dazu braucht es keinen roten Knopf -doch die Wirkung ist nahezu diesselbe, die Länder und eigenständige Vöker wären nahezu zerstört, in einer linksutopischen, ideologischen Mischsoße zerbruzzelt inkl. der Übernahme des Islam, untergegangen. Das haben die meisten Bürger leider bis heute nicht kapiert.

    Überraschenderweise schreibt die FAZ heute am 4.1.18
    Ehrliche Außenpolitik : „Deutschland ist kaum zuverlässiger als Trump“.
    Gegen Nationalismus in der Außenpolitik ziehen die Deutschen gern zu Felde. Doch Vorsicht. Hinter dem Bekenntnis zu Multilateralismus steckt vielfach Heuchelei. Ein Gastbeitrag. (..)
    http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/gastbeitrag-deutschland-ist-kaum-zuverlaessiger-als-trump-15373222.html

    Na doch… da geht noch was!

    • @ schwabenland-heimatland

      Vielen herzlichen Dank für Ihren hervorragenden Kommentar! 🙂
      War mir ein Hochgenuß, ihn zu lesen.

      Ja, die maximale Drohgebärde der Maasens und Haasens.
      Der Hinzenz und Kunzenz in unserem schönen Heimatlande…
      sie müssen tatsächlich neidisch sein, denn so einen schönen roten Knopf und so einen schönen erzkommunistischen „alten Gelenskirchner Barock Schreibtisch“ haben die in ihren gegenderten, hochsterilisierten pillepalle-Büros sicher nicht.

      😀

      Ganz hervorragend gelungener Spitzenkommentar von Ihnen, werte Mitstreiterin!

    • Liebe Aufrichtige,

      bei diesen gruseligen Einweihungszeremonien ist man unwillkürlich an die Kosmogratoren erinnert. Das ist doch alles nicht mehr normal. Wer herrscht da über uns und wer läßt das zu? Steht nicht in der Schrift, dass die Zaubereisünden zum Ende hin zunehmen werden?

    • Heutzutage ist es nicht mehr ratsam, Berufstänzer zu werden.
      Man kriegt nur noch solche Aufträge oder gar keine.

      In den deutschen Theatern und Opfernhäusern sieht es nicht viel anders aus. Irre gewordene Regisseure und Choreographen halten sich für extrem progressiv, wenn sie so Zeugs inszenieren.

      • Ich sehe gerade, daß ich einen Tippfehler drin habe, der einer gewissen inhaltlichen Sinnhaftigkeit nicht entbehrt.

        Es sind natürlich die Opernhäuser gemeint, aber inzwischen sind sie tatsächlich zu rituellen Opferhäusern geworden.
        Somit wäre Opfernhäuser gar nicht sooo falsch.

    • @ Aufrichtige sagt:
      4. Januar 2018 um 16:22 Uhr

      „Einweihung des Gotthard-Tunnels“.

      „Dieses satanische Ritual das muss man sich mal reinziehen. Kann man sehr gut“ . . . .

      Wir werden täglich von Vollidioten und kranken Gehirnen umzingelt . Haben Sie das gewusst ?
      Ihr Video ist doch der beste Beweis !
      LG

  7. Ich kenne diesen dicken Diktator nur aus der US-Propaganda. Alles erinnert mich – wie Mitstreiter „Umvolker Beck“ auch – an das übliche Vorgehen der USA gegen Länder und Diktatoren OHNE Rothschild-Fiatmoney-Zentralbank (Hitler, Saddam, Gaddafi, Assad usw.). Anders als die GENANNTEN verfügt dieser Diktator allerdings über ATOMWAFFEN, so daß es für die USA gefährlicher ist, ihn zu entmachten und sein Land zu „befreien“.

    Wobei diese „Befreiung“ BEI UNS ganz offensichtlich letztlich ERFOLGLOS war, denn wir bewegen uns dank der Bolschewisten Merkel und Maas jetzt auf genau die Zustände zu, die wir an Nordkorea VERABSCHEUEN: So wie ich mir eine gesetzlos vorgehende Diktatur vorstelle, das haben wir jetzt unter der „Großen Vorsitzenden Ferkel“ GENAUSO, wenn ich das hier lese:

    http://www.pi-news.net/2018/01/titelbild-von-beatrix-von-storch-auf-twitter-als-hatespeach-gemeldet/

    Die Löschungen von freien Meinungsäußerungen – gar von gewählten Abgeordneten – NICHT durch UNABHÄNGIGE GERICHTE, sondern durch private „Löschdienste“ aus der Wirtschaft, durch bezahlte Journalisten oder Funktionäre des Systems sind eine solche UNGEHEUERLICHKEIT und so ABSCHEULICH, daß ich mich frage, wo ich mich hier überhaupt befinde: in Deutschland oder in Nordkorea! Jedenfalls weiß ich, daß ich dieses faschistische Merkelsche Arbeits- und Vernichtungslager für Deutsche namens „BRD“ zumindest genauso hasse, wie die kommunistische Diktatur Nordkoreas!

    Wer ist niederträchtiger – Kim oder MerKILL? Für mich ist eindeutig letztere das schlimmere und mich stärker bedrohende Monster. Weil diese niederträchtigste Gestalt der Weltgeschichte ihr EIGENES VOLK nicht nur unterdrückt (wie Kim), sondern es – ANDERS als Kim – VERNICHTEN will! Nicht mit Atombomben, sondern mit den „Schwänzen“ UNBEGRENZT und bereits millionenfach hier importierten Moslem- und Neger-Horden. Das Merkel-Regime handelt dabei so ABSURD GESETZLOS, daß man das noch nicht mal mit dem Verbrechersystem Kims vergleichen kann – die faschistische Vorgehensweise ihres „Unterteufels Maas“ gegen die Deutschen erinnert allenfalls an KAFKAS schaurig-absurden Roman DER PROZESS, in dem der Prokurist Josef K. vergeblich versucht, herauszubekommen, wie er sich gegen eine Anklage verteidigen kann, da ein unsichtbares Gericht bereits alles entschieden hat. Am Ende wird er wie ein Hund erschossen.

    • Sie schreiben Befreiung in Anführungszeichen. Das verstehe ich nicht. Eine Analogie zum Mauerfall herzustellen, zeigt mir, daß es über das Regime in Nordkorea eine etwas uninformierte Sicht gibt. Und wer sagt denn, daß die Südkoreaner sich so dumm verhalten wie die Westdeutschen?

      Gerade Sie, Alter Sack, wären unter Kim längst in einem Lager verschwunden, dazu Ihre gesamte Familie auch bis hin zu Ihren Enkeln. Die Überlebenschance ist gering, alt wird da niemand, dort wird täglich gemordet nach Laune der Aufsicht. Solche Berichte sind von einigen Glücklichen, die fliehen konnten, zugänglich.

      Sie wollen die DDR doch nicht mit Nordkorea vergleichen? Nein, daß hat der alte Honni nun doch nicht verdient.

      Und Merkel ist ein ganz besonderes Kaliber, da sind wir uns einig. Ich traue ihr den Kim ohne zu zögern zu, das nötige Umfeld ist nur nicht so. Merkel will ihr Volk auslöschen, klar, aber Kim würde nicht zögern, es auch zu tun, nur mit anderen Mitteln. Solche Vergleiche gehen halt immer auf Krücken.

      • Würde, wäre, wenn – Merkel TUT es aber!

        Merkel braucht auch keine Lager, weil sie uns auf offener Straße abstechen läßt und von privaten Löschdiensten den Mund verbieten läßt – davon abgesehen, daß sie unser ganzes Land quasi zu einem Arbeits- und Vernichtungslager für das Deutsche Volk „ausgebaut“ hat, in dem dieses krepieren soll. Alles noch einen Tick zynischer als bei diesem Nordkoreaner! Wo hab ich was mit dem Erich verglichen? Oder mit dem Mauerfall?

        An der „Befreiung“ vermiß ich immer noch die BEFREIUNG zu einem freien Volk in einem souveränen Staat – wie vom GRUNDGESETZ von 1949 vorgesehen! Statt dessen erlebe ich genau das GEGENTEIL: die Schikanierung, Entrechtung und Ermordung meines Volks zwecks Herstellung eines vornehmlich moslemischen „Völkergemischs“ auf dem Territorium meines Landes – entweder gibt es eine neue BEFREIUNG für uns, die wir diesmal vor allem selbst leisten müssen, oder Deutschland ist „Geschichte“.

      • Das verlorene Gemeinschaftsgefühl unseres Volkes muss wieder auferstehen, denn nur zusammen können wir etwas erreichen. Die katastrophalen Mißstände sind ja inzwischen vergleichbar mit der Steigerung der Wehen einer Schwangeren. Was mir Hoffnung macht ist die Tatsache, dass ich inzwischen feststelle,dass einige von den Leuten, die ich vor längerer Zeit angesprochen habe, sich unserer Erkenntnis zugewandt haben. Das muss sich wie ein Lauffeuer verbreiten, bevor …..

  8. NACHTRAG
    Im Prinzip werde ich mich nicht einmischen, falls wegen des Links eine Diskussion entsteht. Der Papst hat einen grossen Einfluss auf das Zeitgeschehen. In Nr 17 der „Protokolle“ gilt der Papst (jeder Papst!) als Haupthindernis . . . Aber das könnt Ihr selber nachlesen.

  9. Das ist das Problem der Menschen. Mental noch auf der Stufe der Neandertaler, aber heute mit Atomknopf. Es ist naiv zu glauben, daß niemals ein Irrer draufdrücken wird.

    Bei allem Respekt, aber Trumps Twitterei mit dem größeren Knopf ist infantil. Als Präsident der mächtigsten Militärmaschinerie sollte er sich seriöser geben.
    Nordkorea pulverisieren? So, so, aber doch nicht mit Kernwaffen! Welche Auswirkungen hätte das denn auf Nachbarländer, auf die ganze Region, sogar auf uns?

    Unsere strammstehenden Medien schlagen ja mehr auf Trump ein als auf den nordkoreanischen Jüngling, der in Deutschland glatt als 15-Jähriger durchgehen würde. Was die Meinungsschmieden nicht berichten, ist, daß auch viele Nachbarn von Kim III davon träumen, daß er und sein Regime endlich verschwinden. So hat Japan darüber nachgedacht, sich auch einen roten Knopf zu basteln, das würden die ganz schnell hinkriegen, wurden aber von Trump gestoppt mit der Zusage, im Notfall Japan mit allen Mitteln zu verteidigen. Konventionell rüsten die Japaner dennoch auf.

    China und Russland könnten das Problem sehr schnell erledigen. Kein Öl, kein Benzin, schon ist Kim besiegt. Doch wer meint, Putin mit Embargos ärgern zu müssen, hat nicht unbedingt sein Wohlwollen im Sinn.

    • Das ist nicht weiter als eine Düpierung des kleinen Dicken in Nordkorea. Frührer nannte man das „Schwanzvergleich“ ! Trump hat`s richtig gemacht. Und alle Welt echoffiert sich . LOL 😉 🙂 😀

      • Ja, gelle, Kettenraucher, sonst sind die doch nicht so prüde, die Journutten, die jede Frühsexualisierung, egal wie pervers, in Ordnung finden und die protestierenden Eltern milde belächeln, was es doch für Hinterweltler seien.

        Aber wenn der Oberteufel, die maximale Haßfigur der Presstituierten MSM, sich zum Schwanzvergleich ermannt, dann kriegen sie auf einmal Blasenschwäche.

    • „Bei allem Respekt, aber Trumps Twitterei mit dem größeren Knopf ist infantil.“

      Nein, das ist SCHLAU. Trump muß natürlich eine Sprache sprechen die dieser nordkoreanische Lufballon-Kopf VERSTEHT. Seriöses Reden bewirkt bei solchen Primitivlingen ÜBERHAUPT NICHTS.

      Das ist genau wie hier bei den Musels. Die einzige Sprache die die verstehen ist die „Sprache“ der Drohung oder Gewalt. Wenn man das endlich gelernt hat ( was bei TRUMP jetzt schon der Fall ist ) kann man den Gegner endlich besiegen.

  10. JF-TV Im Fokus mit Imad Karim an Silvester in Mannheim. Eine Stadt, gebeutelt von der Massenzuwanderung der letzten Jahre. Und gerade am Jahresende zeigte sich, wie sich die Sicherheitslage im Land in den vergangenen zwei Jahren verändert hat.

  11. Wochenblick Österreich –
    „Merkel hofft auf 12 Millionen Einwanderer“
    Englische Medien sind über ein Strategiepapier der Bundesregierung empört: „Haben sie nichts gelernt? Merkel-Regierung hofft auf 12 Millionen Migranten.“
    Man muss es heute schon aus britischen Medien erfahren: Es gibt ein geheimes Papier der deutschen Bundesregierung, welches die Masseneinwanderung nach Deutschland feiert.
    Regierung „hofft“ auf 12 Millionen bis 2060
    Die Medien hierzulande haben noch gar nicht über das Strategiepapier berichtet, welches Anfang Februar zur internen Verwendung verbreitet worden sein dürfte. Im Dokument heißt es gar wörtlich: „Aus bevölkerungswissenschaftlicher Sicht erscheint auch eine höhere dauerhafte Zuwanderung von 300 000 möglich.“
    Bis zum Jahr 2060 sollen so 12 Millionen Migranten nach Deutschland kommen, was für das Innenministerium, welches das Papier verfasst hat, eine erfreuliche Entwicklung ist: „Die Bevölkerung in Deutschland ist in den letzten Jahren bezogen auf ihre Herkunft zudem vielfältiger geworden.“
    „Wochenblick“ konnte exklusiv Einblick nehmen
    Der „Wochenblick“ konnte Einsicht in das Dokument („Demografiebilanz“) nehmen. Tatsächlich spricht die deutsche Regierung nun von einer Wende in der Bevölkerungsentwicklung. Ging man bisher davon aus, dass die Deutschen auf rund 60 Millionen schrumpfen würden, ist man jetzt zuversichtlich, dass die Zahl von rund 80 Millionen stabil bleiben könnte.
    Allerdings, und das steht auch in dem brisanten Dokument, ist das nicht der Verdienst der Deutschen: Die Einwanderung von 12 Millionen Migranten soll die Lücke füllen. Kritiker sagen, dass dieses Strategiepapier „den Volks-Austausch in Deutschland dokumentieren“ würde.
    +++
    https://www.wochenblick.at/merkel-hofft-auf-12-millionen-einwanderer/
    … und noch ein weiterer Hammer der unteridischen EU Politik
    EU und UNO: Klima soll anerkannter Fluchtgrund werden
    2016 kamen laut „Spectator“ rund 180.000 Migranten nach Italien. Heuer sind es bis Juni schon über 90.000. Die EU schaut nicht nur zu, sie verschlimmert die Lage noch: Italien durfte seine Häfen für die „Retterschiffe“ der NGOs vorerst nicht schließen – dafür wurden dem Land aber viele Hilfsgelder versprochen. Die vorwiegend jungen männlichen Migranten sind einstweilen in Zeltlagern „zwischengelagert“. Eine gleichmäßige Verteilung auf die EU-Staaten scheitert am steigenden Widerstand der EU-Bürger. Einige Visegrad-Staaten werden deshalb bereits mit EU-Verfahren eingedeckt.
    Denn mittlerweile ist sogar dem naivsten Bürger klar: hier kommen längst keine Flüchtlinge mehr, sondern Wohlstandsmigranten. EU und UNO denken deshalb schon darüber nach, den Flüchtlingsstatus neu zu definieren. Immer öfter fällt das Wort „Klimaflüchtling“. Sollte dies als Kriterium gelten, wird der bisherige Flüchtlingsbegriff völlig ausgehebelt.
    Es bedarf übrigens keiner Verschwörungstheorien, um allmählich zu verstehen, dass hinter diesem politisch geforderten und geförderten Zuwanderungswahnsinn ein Plan steht. Er wurde übrigens von höchsten EU-Kreisen ganz offen ausgesprochen!
    EU-Ziel: „Lästigen Nationalstaat austreiben“
    Insbesondere von den beiden EU-Kommissaren Frans Timmermans und Peter Sutherland, die unverschämt und öffentlich sagten: die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen oder Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. „Monokulturelle Staaten“ müssen daher ausradiert werden. Sutherland: er wolle den Europäern ihre nationale Souveränität und den „lästigen prähistorischen Nationalstaat austreiben…“.

    Die Mittel zur Umgestaltung unseres Europas sind mehr als perfid: die Politik verursacht (bewusst) Krisen, aus denen eine multikulturelle politische Union hervorgeht. Sie wäre nämlich auf demokratischem Weg niemals zu erreichen.

    Zitat: Direkt vor den Augen der Bürger von Europa – – spielen sich absurde apokalyptische Szenen ab. Es braut sich eine Krise zusammen, die jene von 2015 in den Schatten stellen wird. Aber die Europäer, vor allem die Deutschen, spielen das Kinderspiel: wenn ich das Unheil, das auf mich zukommt, nicht sehe, sieht es auch mich nicht.“ (Vera Lengsfeld.)
    ——
    Und zum Mord des 15 Jahre alten Mädchens in Kandel- ein YT Video /berechtigte Frage von der AFD zur RLPfalz Min.Präs. Malu Dreyer –>

    • schwabenland-heimatland

      alle Achtung, Sie haben hier einen glasklaren druckreifen Durchblick vermittelt, der dem letzten Zweifler die Augen öffnet, wenn er ehrlich ist.Danke Inge K.

  12. Die Frage ist, ob die Infos über Nordkorea wirklich stimmen? Ich kann ja den normalen Medien kaum etwas glauben. Oder baut die USA hier wieder einen Feind auf – siehe die Kriegslügen der USA: „Brutkastenlüge“. Bez. Verbrechen in Jugoslawienkrieg wurde gelogen und inszeniert. Vielleicht baut man hier nur wieder ein Monster auf? Ich weiß es ehrlich nicht. Vielleicht ist er ein Monster, vielleicht auch nicht. Sicher ist jedenfalls, daß die USA die kriegerischste Nation ist. Staaten unterwandert, Regimechange betreibt, in Deutschland mitregiert. Und auch die ersten (und bis dato letzten) waren, die Atomwaffen auf eine Zivilbevölkerung geworfen haben. Diese Meinung mag nun als „links“ angesehen werden – aber ich habe bez. den USA keine gute Meinung. Ob Trump hier etwas besser machen wird – auch das weiß ich nicht.

    • werter Eagle-
      1. vielen Dank für Ihr Lob wegen meines Komm.über Korea Kim und seinen roten Buzzer inkl. Artverwandten durchgeknallten Deutschlandabschaffern.
      Ich hoffe mir gelingen ebenso wie die Ihrigen noch ein paar passende Kommentare (mit oder ohne div. Schreibflüchtigkeitsfehlerteufel) zum aktuellen Zeitgeschehen hier auf dem MM Blog. man kann eigentlich gar nicht darüber richtig nachdenken, ob diese etwas nützen- viele von den Blogkommentaren und Informatione müssten an eine wesentlich größere Öffentlichkeit gelangen um entsprechende Sensibilisierung und Aufmerksamkeit zu erhalten was in unserem Land wirklich los ist. Ich glaube- wie div. Vorschläge auf dem Blog bereits gemacht wurden- Kopieen an div. Haushalte und Personen verteilen, bringen nichts. Die Massenmedien haben an Aufmerksamkeit zu ihren Gunsten beim 0-8.15 Bürger und politischen Analpabethen bereits ganze Arbeit gleistet. Und Aufmerksamkeit durch Flyer oder billige zugeschnittene Schwarzweisskopien bei der gleichen Zielgruppe, bzw. Menschen in die man nicht hineinschauen kann, funktioniert nicht. naehzu nichts kosten dürfendes Direktmarketing für unser Anliegen funktioniert so nicht, genauso wenig das von Firmen die für ihre Produkte auf gleiche Weise werben wollen. Wer innerhalb 3 Sekunden einen Flyer egal mit welchem Anliegen nicht erfasst hat, landet dieser im Mülleimer. Da ist gerade der unfreiwillige virale Wirbel um die Äußerung von Bea v.Storch viel wirkungsvoller wenn auch nervend anbetracht der Kommentare des politischen Gegners und Mainstreams.
      Wahrscheinlich wird nur für absehbare Zeit eine solche evtl .gar nicht mal beabsichtigte Äußerung eines AFDler in vorderer Front die Sprengkraft von Aufmerksamkeit im ganzen Land erzeugen. Jedemann(frau weiss nun um was es geht, man kann dafür oder dagegen sein. Trotzdem Wirkung ist größer als 10.000 Flyer und Infos eines Kommentars auf div. Blog verteilen. Ich hatte vor Kurzem sogar einen farbigen mehrseitigen Flyer über einen Islamverband inkl. der Einladung von Bürgern für eine Infoveranstaltung in unserem Briefkasten. Raten Sie mal wo der sofort ungelesen gelandet ist?! Richtig.
      Für unser gemeinsames Anliegen sollten mind. 100.000 Menschen direkt, spontan, gleichzeitig auf die Strasse.
      Schon komisch selbst im Iran, wo das Regime die Menschen deswegen bereits exetutieren will, sind auf der Strasse. gehts denen so schlecht, oder geht es denen um die Freiheit? In unserem Land ist dieser poitisch sichtbare und spürbare Druck offensicht bei mind. 85% der Wähler nicht da – Kritik wird als Rechts verstanden. Deutschland/Europa tickt anders. Was bei uns passieren muss, bis die Menschen aufwachen ,die Medien keinen Einfluss mehr haben… ich weiss es auch nicht.

      Wenn bei uns B.Höcke sagt, „wir sind das einzige Land auf der Welt das sich ein Denkmal der eigenen Schande mitten in die Hauptstadt stellt“,und fast jeder weiss was damit gemeint ist, doch sogar von der eigenen Partei -der AFD –
      nicht richtig wiedergegeben und interpretiert werden kann, nun das eigentlich abgehakte Ausschlussverfahren doch noch verhandelt werden soll, ist das ein erbärmliches Armutszeugnis -leider auch in dieser Partei als auch in unserer Gesellschaft. Wir sind von linken Idioten umgeben. da nützt kein Flyer und kein Parteibuch-
      da hilft nur noch die Strasse mit 100.000 -500.000 tsd. menschen drauf die diesen Anti Demokratischen Staat hinwegfegen. und die deutschen Mahnmale, die Kultur und klassischen Werte unseres Volkes wieder richtig verstanden werden. das AFD Bashing wird langsam anstrengend. Erbärmlich.

      siehe ZEIT vom 4.1.18 –>
      Höckes Parteiausschluss
      Monatelang tat sich nichts, nach Bundestags- und AfD-Vorstandswahl kommt jetzt Bewegung in das Ausschlussverfahren. Muss Höcke wegen seiner Hetzrede in Dresden gehen?
      http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-01/afd-bjoern-hoecke-parteiausschluss-schiedsgericht

  13. OT – jetzt auch Gauland gelöscht…

    Skandal: Gaulands Tweet gelöscht. derBundestag.de Maas-lose Aktion?

  14. OT –

    ein strike nach dem anderen.
    Das war gut durchdacht und konzertiert losgeballert. Kahane ist ein Stasiprofi.
    Aber glaubt ja nicht, daß wir WESSIS uns sowas gefallen lassen und die OSSIS erst recht nicht! Nach Beatrix und Weidel, jetzt Gauland..

    Und in Österreich, obwohl die keine Stasi haben, geht es mit vereinten Systemkräften gegen Sellner:

    Bank kündigt, Zensur & Hetze nach Autobrand. Martin Sellner.

  15. OT – Zusammenfassung der aktuellen Zensurereignisse:

    Brand-Angriff auf Martin Sellners Auto – Twitter Zensur bei Weidel und von Storch

  16. Normalerweise stopft man das Lügenmaul zu, heute verbietet man die Wahrheit. Doch die Wahrheit kommt immer ans Licht, weil die Lüge in sich zerbricht.
    Der Umbau steht auf Lügengrund und wird zusammenbrechen.

  17. Heute sagte der Papst dass er große Angst vor einem Atomkrieg habe. der weiß mehr als alle anderen. ich sage nur bei der verlogenen und hinterhältigen Politik, sollen alle Kriegsbeführworter zur Hölle fahren!

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: