In Trauer: Jouwatch und alle aufgewachten deutschen Patrioten nehmen Abschied von der Meinungsfreiheit!

Quelle: http://www.journalistenwatch.com/2018/01/03/in-kalter-trauer-jouwatch-nimmt-abschied-von-der-meinungsfreiheit/


DER KAMPF FÜR DIE WIEDERGWINNUNG DER UNS GESTOHLENEN MEINUNGSFREIHEIT MUSS DAS ERSTE ZIEL ALLER DEUTSCHEN PATRIOTEN UND VERFASSUNGS-VERTEIDIGER WERDEN.

Wie ich schon mehrfach schrieb: Youwatch und andere Blogs, wie der von Roland Tichy, meiner etwa oder der von Peter Helmes, einem der brillantesten Analytiker der deutschen Politik, haben die Meinungsführerschaft der alternativen Medien übernommen,

PI ist wegen seiner USA- und Israel-unterwürfigen Berichterstattung, die vor allem vom Usurpator dieses ehemals bedeutendsten deutschsprachigen Blogs –  dem von einer ausgeprägten  Nazi-Paranoia befallenenen und erkennbaren Zionisten Michael Stürzenberger – zu einem Blog zweiter Klasse geworden.

PI ist  nach wie vor ein wichtiges alternatives Medien, welches jedoch  außerstande ist, die wahren Ursachen der Islamisierung Deutschlands und Europas, die in US- und Israel-gelenkten Geheimgesellschaften begründet sind, zu erkennen und zu analysieren.

Solange Stürzenberger der inoffizielle Chef von PI bleibt, wird dieses einstmals so wichtige Medium so untergehenden,  wie Stürzenberger , als Chef der Partei DIE FREIHEIT, diese Partei aufgelöst hat  – oder als PI-Chef von München,  die einstmals größte PI-Gruppe Deutschlands, binnen eines Jahres zur Bedeutungslosigkeit herabgewirtschaftet hat –  weil er außer der seiner keine andere Meinung gelten ließ.

Ich habe für meine Behauptungen genügend Beweise, die ich erst dann vorbringen werde sollte Stürzenberger einen  Angriff gegen mich starten.

Michael Mannheimer, 6.1.2018

***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes. Überweisung an: OTP direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

oder senden Sie

 BITCOINS 

auf:

39Sod5S3KQEgHNFv8XE6R35Bgf98s9Gn6v

48 Kommentare

  1. „Es gibt nur eine Meinung und das ist meine Meinung, die zählt“
    (frei nach DDR 2.0-Angela Merkel)

    Demokratie 2018: Alles, was dem linkskommunistischen Scharia-Staat und ehemaligen Deutschland dient (Heiko Goebbels-Maas)

  2. Solange die Deutschland-Vernichter am Ruder sind, werden wir die Meinngsfreiheit nicht mehr zurück bekommen!

    Im Gegenteil. Es wird noch schlimmer kommen mir der Schnüffelei, Petzerei, Sperrerei

  3. „… alle aufgewachten deutschen Patrioten nehmen Abschied von der Meinungsfreiheit“, steht in der „Traueranzeige“. Das ist nicht korrekt. Solcher Defätismus ist der deutschen Sache abträglich. Deutsche Patrioten haben deutsches Schöpfertum und deutsche Kreativität, von der sich durchaus noch Spuren seit Herder, Goethe, Schiller, Bismarck etc erhalten haben. Selbst Psychotherapeuten NEHMEN sich noch die Freiheit, ihre Meinung zur Situation in Deutschland offen und klar zu artikulieren:

    „Vernunft und klares Denken als vormals deutsche Tugenden sind vielerorts ersetzt worden durch eine straff geführte Bewegung der irrationalen politischen Hexenjagd, die ihren emotionalen Abschaum heute wie den kochenden Teer im Mittelalter über jeden ausschüttet, der seinen Verstand ge­braucht. Diesen Wahnsinnigen, die sich an der für ihren Verrat an Deutschland ver­liehenen Macht berauschen und rasend in ihrem national-suizidalen Selbsthaß alles originär Deutsche um sich herum verwahrlosen lassen oder zielstrebig vernichten, mit Vernunft oder gar angstfrei ent­ge­gen­zu­treten, ist gefährlich. In der Wahnwelt ihrer Verblendung und politischen Psychose sind sie verstandesmäßig unerreichbar, in der korrumpierten Verkommenheit ihres deformierten ethisch-moralischen Wertesystems menschlich nicht resozialisierbar und am Ende wohl der Untergang der Deutschen — sie schieben schon die Grabplatte über Deutschland.“

    Ausführlicher nachzulesen hier:

    https://coaching-institute.net/angstambulanz/angst-psychotherapie-risiko.html#r46

    Also bitte nicht so pessimistisch. Aufklärung, Aufklärung und nochmals Aufklärung. Die Schafe wachen erst auf, wenn die Schmerzschwelle erreicht wird.

    Alles Gute in 2018 für Michael Mannheimer und unserem deutschen Vaterland.

  4. Vielleicht haben wir noch Meinungsfreiheit. Wenn es die „richtige“ ist. 😉
    Andere Meinungen können vllt. auch geäußert werden. Ein Mal – jedenfalls nicht öfter vor Eintritt des Pensionsalters.

    Na, Spaß beiseite: Ggf. wird man sich dann häufiger bei VK oder dergl. treffen.
    Nur das hätte Nachteile: Zum einen säße man in der Filterblase, zum anderen wäre es dann für noch Schlafende noch schwieriger, Systemkritik zu lesen.

  5. Die Meinungsfreiheit lässt sich auf Dauer nicht unterdrücken,
    dies hat noch keine Regierund oder Diktatur weltweit geschafft.
    Zur Wiederherstellung der Meinungsfreiheit ist ein harter Kampf erforderlich, den WIR gewinnen werden. Ich kämpfe jedenfalls weiter, versprochen.

    MM: BITTE LEGEN SIE SICH EINEN ANDEREN NICK ZU. EINEN KOMMENTATOR NAMENS „MECKERER“ GIBT ES HIER SCHON LANGE. DANKE!

  6. Passt irgendwie:

    „Antwort der Regierung auf die Asyl-Überlastung der Justiz: 50 Mitarbeiter
    für die Internetzensur“ –

    „…Doch statt hier den Personalbestand aufzustocken, was dringend geboten ist,
    legt die Merkel-Regierung ihre Schwerpunkte auf einen ganz anderen Bereich.
    Das Bundejustizamt schafft »lieber 50 neue Stellen zur Durchsetzung des NetzDG,
    also der Zensur im Internet.« Im Generalanzeiger wurde folgendes zum NetzDG pub-
    liziert: »Es werden Juristen, Verwaltungswirte sowie Rechtspfleger – etwa 50 neue
    Arbeitsplätze sind entstanden – die Anzeigen prüfen.“

    http://www.freiewelt.net/nachricht/antwort-der-regierung-auf-die-asyl-ueberlastung-der-justiz-50-mitarbeiter-fuer-die-internetzensur-10073189/

  7. Meine Gedanken zum Meinungsvergewaltigungsgesetz

    Unsere Gedanken sind frei, niemand kann sie erraten, es sei denn, wir öffnen uns und teilen unsere Meinung offen und ehrlich mit, was Voraussetzung für ein gesundes ZUsammenleben ist, Gedankenaustausch ermöglicht, Verbesserungsvorschläge und Probleme löst und Sicherheit schafft.Durch eine freie Meinungsäußerung entstehen Persönlichkeiten, gefestigte Menschen und glaubhafte. Denn wahrhafte Menschen stimmen in ihren Meinungen und Äußerungen gedanklich überein. Und jeder weiß,so einem kann man Glauben schenken, denn er meint auch, was er sagt. Wer anders denkt, als er sagt ist falsch und belügt seine Mitmenschen.Mit so einem Gesetz sind wir auf dem besten WEg zu einer verlogenen, scheinheiligen, falschen Gesellschaft, wo keiner dem anderen mehr trauen kann, wegen einer verordneten Meinungsgebundenheit, die bei Nichteinhalten bestraft wird. Wir bekommen viele Angsthasen und eine Duckmäusergesellschaft die für die Erhaltung des Wohlstandes eines Landes unbrauchbar ist. Wir sehen ja am Beispiel von Silvana Heißenberg was öffentliche Ehrlichkeit zur Folge hat. Durch dieses Gesetz werden wir wieder bespitzelt und sind auf dem besten WEge unsere schon angeschlagene Freiheit ganz zu verlieren.
    Haben sich die Medien heute freiwillig selbst „gleichgeschaltet“?
    https://sezession.de/29032/meinungsfreiheit-in-deutschland

  8. Die OFFENE UNTERDRÜCKUNG von freien Meinungsäußerungen ist immer „das letzte Mittel“ eines UNTERGEHENDEN SYSTEMS (eine „Nachzensur“ bereits getätigter Meinungsäußerungen gibt es ja schon länger, vor allem bezüglich bestimmter Meinungen zu „historischen Fragen“, die dem System unbequem sind oder für es tödlich wären!).

    Dies zeigt, daß das System bereits SCHWER ANGESCHLAGEN ist und sogar dazu bereit ist, „das Gesicht zu verlieren“ und seit 1789 (!) geltende Standards über Bord zu werfen, NUR UM SICH ZU RETTEN!

    Wahrscheinlich „verzögert“ man deshalb die „ReGIERungs-Bildung“ so lange, bis alle Unterdrückungsmaßnahmen „greifen“ und nicht zum Rohrkrepierer werden, d. h. bis sich die Zensoren das von Künast geforderte „legale Mäntelchen“ umgehängt haben (s. die Verlinkung von „Hölderlin“), denn diese „wilden Sperrungen“ durch herbeigelaufene Dschurnutten ist ja nun wirklich auch dem ärgsten System-Mitläufer nicht zu vermitteln,, außerdem fielen ihnen auch schon Linke selbst zum Opfer! Dann wird es schwierig für due AfD, wenn man jedes Wort eines Abgeordneten („Halb-Neger“ z. B.) gleich mit einem Gerichtsprozeß gegen ihn verbinden kann.

    Es läuft also alles auf eine „1848er“-Lösung hinaus, wie ich schon immer sage:

    VOLKSAUFSTAND gegen diese „Meudalisten“!

    Aber dazu muß die Masse erst noch richtig aufwachen – der „Leidensdruck“ ist für allzuviele Bewohner der „Speckgürtel“ des merkelschwarz-rot-grün wählenden Umlands immer noch zu gering, zumal sich aus diesen irren Gutmenschen auch das Personal der autogenozidären „Asüül-Industrie“ rekrutiert. Interessant wird sein, wie sich die Macher und „Hintermänner“ von Pi-News jetzt positionieren werden, wenn klar ist, daß die Islamkritik zwar äußerst wichtig ist, aber unter den Bedingungen einer OFFENEN ZENSUR gar nicht mehr wirken kann, wenn sie nicht durch eine FUNDAMENTALOPPOSITION gegen dieses Verbrecher-System „flankiert“ wird!

  9. Mir macht das G`spusie mit Pegida mehr Sorgen.
    Ich habe das Gefühl, das dort in Dresden, die „Lampe der Erkenntnis“ gegen eine pure Islam-Kritik, die nichts anderes mehr kennt als das,getauscht wird und die wahren politischen Verquickungen der Führungskaste aussen vor bleiben.

    Pegida Nünrnberg kann ich nicht einschätzen aber einige Videos bei YT sind doch aufschlussreich. Das die keinen Livestream bei YT haben ist absolut unverständlich aber wohl gewollt!

    Zusammenarbeit JA, aber Übernahme oder massive politische Einflussnahme, Nein!

  10. Solange die Polizei und Bundeswehr mitmachen ,wird nichts geschehen.
    Sie machen sich zu Mittäter (Handlanger der kriminellen Vereinigung),auch wenn ich weiss das die Polizisten genötigt werden zu diesen strafbaren Handlungen,kann man sie aber nicht verschonen,genauso wie die Soldaten ,Offiziere und Generäle .
    Verrat ist Verrat am Deutschen Volk !
    Und das geschiet in unserem Land ,anstatt dieses verräterische Politiker-Gesocks zuverhaften ,geht diese Polizei wie in Köln geschehen (Anzeige gegen Beatrix von Storch) diesem Ungesetzlichen Netz-Maulkorbgesetz nach . Was für ein Verrat an unserem Volk.
    Ja ,ja diese Volksverräter sind schlau ,hetzen jetzt das deutsche Volk gegen die Polizei ,denn dieser von Storch Fall ist der Beweiss .Denn bis jetzt stand das deutsche Volk hinter der Polizei ….

  11. da hat einer meinen Namen geklaut s.oben…

    MM: Danke für den Hinweis. Ist es jener Meckerer, der sich in großen Buchstaben schreibt (MECKERER)?

  12. Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, das verteidigt werden muss. Ich lasse mir den Mund nicht verbieten! Ich versuche immer wieder meine Ansichten authentisch zu vertreten. Authentizität bedeutet für mich Ehrlichkeit und nicht mit dem mainstream zu schwimmen. Die aktuelle politische Situation führt dazu, dass immer mehr Leute aufwachen. Die Elite hat Panik, deshalb auch das Maas’sche Gesetz, das das Pack ruhig stellen soll. Hätten wir Polizisten, die nicht unter der Knute der Justiz stehen würden, hätte sich schon viel zum positiveren verändert. Die Polizisten sind Beamte, aber wenn viele sich gegen das System stellen würden, hätten wir rechtlich eine andere Ausgangssituation. Von den Richtern möchte ich gar nicht sprechen, alles Parteisoldaten, die nicht mehr Recht sprechen, einzige Ausnahme evtl. Herr Kirchhof, der sich gegen Merkel in einem Artikel ausgesprochen hat. Wenn viele Deutsche einige Wochen die Arbeit niederlegen würden, dann müssten sich die politisch Verantwortlichen dem Druck der Bevölkerung beugen. Aber das sind alles Träume, man darf doch noch träumen, oder?
    Anbei noch ein sehr interessanter Artikel aus „Voltaire.net“, die Artikel sind sehr gut recherchiert. Allen einen schönen Sonntag.

    http://www.voltairenet.org/article181032.html

  13. Ich schätze #PI_NEWS & ich schätze Michael-Mannheimer-BLOG seit Jahren. Aber was soll denn jetzt diese Aversion gegeneinander? #Stürzenberger bekam gerade von Facebook ne 30-Tage-Sperre! Ich poste alle Beiträge, egal von welchem Blog oder alternativem Medium, Pi-News ist sehr beliebt unter Patrioten. Und was ist denn schlimm an Pro-USA & Pro-Israel-Kurs? Die Juden stören mich hier nicht in Deutschland, mich stört der brandgefährlich #Islam und die Horden von gewalttätigen Moslems auf der Straße. Wer anderes kennt den schlimmen Islam besser als Mannheimer oder Stürzenberger! Ich schätze alle beide! Wie Millionen Deutsche! Was soll dann dieser Aufruf zur gegenseitigen Feindseligkeit? Unverständnis!

    • Ich neige Ihrer Sicht in weitem Umfang zu. Auch mich stört dieses ständige „die Juden…“ Der Islam ist der Feind, den müssen wir bekämpfen und besiegen. Die USA sehe ich in den letzten Jahren zunehmend kritisch, die Lage von Israel, umzingelt von Feinden, ist alles andere als beneidenswert, wären es Deutsche, gäbe es das Land gar nicht mehr. Aufgrund dieser Tatsache halte ich mich bewußt mit Israelkritik zurück und nicht etwa wegen der deutschen Vergangenheit.

    • Sehr geehrter Herr Brehms,

      in seinem Artikeln hat H. Mannheimer Gründe dafür erwähnt, warum PI nicht bekanntgemacht hat, dass Honigmann im Knast sitzt.
      Damit verständlich wird, warum er selbst von H. Stürzenberger u.a. enttäuscht sei, hat er bei dieser Gelegenheit erwähnt. Anstatt sich gegenseitig zu unterstützen, hat ihn H. Stürzenberger in die NPD gestürzt mit dem Wort „Burgfrieden“, was damit überhaupt nichts zu tun hat. H. Mannheimer dagegen und da sieht man seine Gesinnung hat sich gefreut über den Freispruch von H. Stürzenberger ganz allein aus dem Grund, weil es ihm wirklich um die Sache geht für die wir ja alle kämpfen, und somit seine persönliche Enttäuschung zurückstecken konnte.Er hat auch den Grund des Freispruches verstanden und erklärt, was viele noch gar nicht erkannt haben.
      Haben Sie auch seinen ausführlichen geschichtlichen Beitrag gelesen bezüglich Israel zu dessen Hauptstadt Jerusalem er ein klares Ja hat?
      Man muss alles lesen, dann kann man sich ein Bild machen. Und genau deswegen musste er die Sache mit PI klarstellen, damit sich jeder überzeugen kann was das vorhergegangen ist und dann die Möglichkeit hat sich ein Urteil zu bilden.

    • Genau, das waren ebenso auch meine Gedanken: was soll dieser Kleinkrieg zwischen ähnlich denkenden Blogbetreibern, Artikelschreibern- wie auch immer. Einer ist mehr für das, der andere legt mehr Wert auf diese politische Einflußnahme- das ist doch Kindergarten und schadet insgesamt der alternativen Medienberichterstattung und Analyse. Warum nicht auf verschiedenen Wegen zum gleichen Ergebnis kommen? Der eine besser, der andere eben holpriger. Hört bitte auf damit, das will doch keiner lesen, wer wo irgendwelche Schwächen hat. Die zunehmende Islamisierung und die Überflutung mit Einwanderern aus nordafrikanischen jungen Männern,immer stets das Messer in der Tasche mitführend, sind das Problem.

      • zu @Petra Moldenhauer: „Einwanderern aus ..“ muss man sich jetzt wegdenken. Im Eifer des Gefechts passiert:-).

  14. „Immer mehr Analphabeten: Vier von fünf Flüchtlingen schaffen Deutsch-Test nicht“
    https://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-immer-mehr-analphabeten-vier-von-fuenf-fluechtlingen-schaffen-deutsch-test-nicht_id_8231979.html

    „Jobcenter und Arbeitsagenturen machen eine wachsende Zahl von Analphabeten unter den Flüchtlingen zu schaffen. Nach Informationen von „Bild am Sonntag“ nahmen allein im ersten Halbjahr 2017 rund 43.000 Menschen an einem speziellen Integrationskurs für Analphabeten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) teil. Das ist ein Plus von rund zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

    Trotz extra kleiner Lerngruppen und bis zu 1300 Unterrichtsstunden sprechen danach immer noch vier von fünf Flüchtlingen so schlecht Deutsch, dass sie keine Aussicht auf einen Helfer-Job oder eine Ausbildung haben. Wie das BAMF auf Anfrage bestätigt, schaffen nur 17 Prozent der Teilnehmer eines solchen Kurses das Sprachniveau B1, das Jobcenter und Arbeitsagenturen als Mindestanforderung für einen Helfer-Job bezeichnen. Besonders schlecht schnitten Teilnehmer aus Eritrea und dem Irak ab.“

    Die sogenannten „Fachkräfte“. Können nicht mal spechen und die sollen später die Renten einbringen. Zum Totlachen. In den USA kommt kein Einwanderer rein der die Sprache nicht kann. So muß man das hier auch machen. Und aus den erwähnten Ländern brauchen wir ÜBERHAUPT keine Einwanderer. Selbst wenn sie fließend Deutsch könnten.

      • Ja, werter Mitstreiter GERMANE,

        Sie kennen doch die Kraftausdrücke im Schlepptau von Kriegserklärungen.

        „Wir werden sie in die Steinzeit zurückbomben!“

        Naja, die wollen uns hal in die Steinzeit zurück nadelstichtaktiken.
        Im Effekt ist sich das ähnlich.
        Bei den Bomben sterben viele Opfer gleichzeitig, und auf schreckliche Art und Weise.
        Bei dem hiesigen Vorgehen sterben Opfer nicht gleich in hoher Zahl, und man kann die Todesraten auch noch in den Kriminalstatistiken des betreffenden Landes (also in diesem Falle Schland) verstecken.

        Im ersten Fall empört sich immer die „freie Welt“, im zweiten Vorgehensfalle werden die, die sich empören, mundtot gemacht und kaltgestellt.

        Ich halte das Bomben für noch ekelhafter und nicht mit dieser Taktik, die wir hier erleben, vergleichbar. Denn im ersten Falle könnte wir hier nicht so ruhig unser Leben weiterbestreiten und uns noch in Blogs echauffieren.

        Aber die konkreten Opfer der Attentäter und Mörder, dieses ekelhaften Gezüchts von Vergewaltigern, die sehen oft nicht weniger schlimm aus, als die Bombenopfer.

      • Nicht gleich in die Steinzeit – aber die „M-EUDALISTEN“ von Bertelsmann bis Sackerböck brauchen den NOMADISIERENDEN, von Wasserstelle zu Wasserstelle „dauermigrierenden“ Arbeitssklaven – dazu müssen sie erstmal die noch in Überresten vorhandenen FREIEN BÜRGER ermorden! Dafür ist der Islam mit seinen bombenwerfenden und messernden „Welteroberungs“-Horden (Max Weber) GENAU „DER RICHTIGE“ – damit’s schneller geht. Denn ein 80-Millionen-VOLK schafft man nicht von heut auf morgen ab! Und WEHE den Mördern, wenn es vorher „aufwacht“, bevor es tot ist!

    • GERMANE: War es nicht der Daimler-Zetsche der mit diesen sogenannten Flüchtlingen das zweite deutsche Wirtschaftswunder schaffen wollte? Allerdings war es nicht bekannt, dass bei Daimler irgendwelche dieser sogenannten Flüchtlinge auch gearbeitet haben – und wenn, dann nicht lange. Aber vielleicht ist das bislang noch das Glück für über 40-Jährige die „man“ nach jahrelanger Berufstätigkeit in die Arbeitslosigkeit entsorgt hat weil „man“ der Meinung war, mit diesen illegal eingereisten Analphabeten, Schmarotzern und Kriminellen billigere Arbeitnehmer zu bekommen. Tja, das war wohl nix. Wenn ihr über 40-jährige arbeitslose Deutsche, die jahrelang gearbeitet haben, einstellt, habt ihr qualfiziertes Personal, das schon Deutsch kann, zufriedenstellend arbeitet, sich anständig benimmt und weibliche Kollegen in Ruhe lässt und sich von weiblichen Chefs etwas sagen lässt und deren Anordnungen auch befolgen.

    • Ich überlege mal kurz. In meiner Abiturklasse konnten nach dem Abschluß alle ein sehr gutes Englisch und Französisch. Wir wären in der Lage gewesen, uns in den Ursprungsländern dieser Sprachen völlig problemlos zu verständigen, konnten wissenschaftliche Veröffentlichungen lesen und Zeitungen bis auf modische Redewendungen auch.

      Ich rechne nach: 7 Jahre Englisch, 6 Französisch, 4 Stunden pro Woche, 40 Wochen im Jahr, das macht 1120 und 960 Stunden.

      Und die Eindringlinge bekommen bis zu 1300 Stunden Vorzugsunterricht, müssen sonst kaum etwas lernen und schaffen die vermutlich sehr anspruchslose, man will ja Erfolge vorweisen, Schlußprüfung nicht? Das kann doch wohl nicht wahr sein!

      • @ Onkel Dapte

        ja, klingt ziemlich teuer, dieser ÖÖÖÖnntÖÖÖÖgratiiÖÖÖÖns-Trip.
        Die mit Abstand teuerste Droge der Welt, würde ich sagen.

  15. Ach alter MM – das reicht jetzt. Dein Antisemitismus ist bis zum Erbrechen langweilig und Deine Angriffe auf PI und Stürzenberger ziemlich gaga. Mit anderen Worten: Deinen Schwachsinn kannst Du für Dich behalten, also bitte keine hirnrissigen Nachrichten mehr an mich. I`m out. Wenn ich Lust auf Paranoia habe, lese ich was von Jakob Augstein.

  16. Die Meinungsfreiheit zurück zu erobern, sollte doch eher ein leichtes Spiel sein. Ich erwarte eine lange Reihe von Prozessen bis hin zur Verfassungsbeschwerde, und wenn nicht die Richter gleichgeschaltet sind wie die Journalisten, wird der Spuk mit dem Netzmeinungsverhinderungsgesetz bald ein Ende nehmen.
    Huch, ich bin heute direkt in optimistischer Stimmung.

    • @Onkel Dapte: Diesen Optimismus kann ich nicht so ganz nachvollziehen, da gerade die deutsche (!) Justiz alles andere, nur nicht unabhängig ist. Staatsanwälte, Richter (auch die des „Verfassungs“-Gerichts!) sind abhängig, da sie von der Regierung berufen, kontrolliert und ggf. ins berufliche Aus geschickt werden. Gerade das „Verfassungs“-Gericht ist ein politisches Gericht.
      BTW: Weshalb setze ich bei Verfassung dieses Wort in Gänsefüßchen? Weil es keine Verfassung gibt, sondern lediglich ein Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Der Unterschied zwischen beiden sollte bekannt sein?

      • Galt Onkel Daptes Kommentar,

        das mit dem Optimismus, das muß am See-Klima liegen und an dem wohltuenden Einfluß von Orbans Regierungsstil auf alle in der Nation Befindlichen. 🙂

        Und an der passablen Entfernung zu Schland. Das mildert den Schrecken doch deutlich.

  17. Hier im Blög verwechseln einige die Israel-Juden mit den Globaljuden. Obwohl uns Deutsche alle beide nicht mögen, die einen lassen sich U-Boote schenken und die anderen schicken Soros los, um alle Weißen in Europa zu vermischen, aber man sollte schon Unterschiede machen. Auch der böse Untote, der Addi, der täglich über den Bildschirm läuft, hat den Staat Israel bejaht und ausreisewillige Juden unterstützt. Und auch ich finde, jedes Völk hat ein Anrecht auf seinen Grund und Boden, ob der nun mitten in der arabischen Welt sein muß, bleibt dahingestellt, wir aber haben dieses Recht auch. Alles, was sich hier niederläßt und auf unsere Kosten lebt, ist ein Okkupant. Und wer setzt diese Menschenströme in Gang und bejubelt das durch die in wenigen Händen befindlichen Medien? Die Zionisten, die die VSA okkupiert haben.

    • Wenn Sie Israel vorwerfen, sich U-Boote schenken zu lassen, dann würde mich Ihr Urteil interessieren zu Frankreich und Italien, die sich jeweils bald 400 Milliarden (nein, nicht Millionen!) Euros haben schenken lassen via target2.

      • Onkel Dapte, Sie weichen aus. Daß wir seit 100 Jahren Finanzen und Grund und Boden verschenken müssen, hat auch etwas mit Zionisten und Freimaurern zu tun. Was sagen Sie dazu? Es ist mehr als nötig, in den alternativen Medien auf diese Verbrecher hinzuweisen, denn von den Gleichstrommedien macht das keiner, im Gegenteil, die suhlen sich im eingebildeten Schuldkult.

        http://brd-schwindel.ru/woodrow-wilsons-14-punkte-programm/

      • Mit meinem Link habe ich auf Ihre Frage geantwortet. Haben Sie ihn nicht verstanden? Nicht verstanden, warum wir alle beschenken müssen, und das seit 1918?

      • Ich habe den Link nicht angeklickt, weil ich auf Ihre PERSÖNLICHE Antwort gehofft hatte.
        Lassen wir das jetzt. Es ist vorbei, ich habe mir eine Meinung gebildet.

  18. @ KW
    Israel ist seit mehr als 3000 Jahren jüdisches Land. Das es zwischendurch
    leider immer von fremden Mächten besetzt war hat daran nichts geändert.
    Es waren immer Juden im Land.
    Die Juden haben nur ein kleines Land, Israel, das nur so groß wie unser Hessenn
    ist.
    Die Araber, wozu auch die Palästinenser zählen, haben 57 Länder zur Verfügung.
    Aber sie wollen auch noch das kleine Israel.

    Sie wollen nicht nur Israel, sie wollen die ganze Welt erobern. Auch Deutschland. Die Israelis wollen Deutschland nicht erobern!

    • Marco, so ist es.
      Wenn Israel die Waffen niederlegt, gibt es kein Israel mehr. Wenn die Araber die Waffen niederlegen gibt es Frieden.
      Sie werden aber mit den Stätten Israel nicht fertig werden, wie geschrieben steht. In der gleichen Nacht der Staatsgründung wurden sie angegriffen und Nasser hat gesagt „Wir werden alle Juden ins Meer werfen“.2018 feiert der Staat Israel sein 70. Jahr seit der Staatsgründung. Da wird so einiges geschehen.

  19. Meinungsfreiheit ist ein GEschenk GOttes für ein Land, in dem die Heilige Schrift König ist. Da wo der Mensch sich an die Stelle GOttes setzt, da setzt Gott an die Stelle der Freiheit einen, der die Freiheit unterdrückt. Alle Wahrheit kommt aus GOtt, wo aber nun die Wahrheit GOttes unterdrückt wird von Menschen – selbst wenn es im Namen des Humanismus geschieht (Humanismus: Mensch ist Maß aller Dinge = Mensch macht sich selbst zum GOtt) wird GOtt die Freiheiten – nicht nur die der Meinung – einschränken und beenden. Keiner hat das Recht seine Meinung absolut zu setzen, wenn er sie nicht in der Heiligen Schrift von Luther (hier in Deutschland) begründen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*