Italienischer Muslim fühlt sich gestört – Kirchenglocken verstummen: So gehen große Zivilisationen unter….




Ein Moslems fühlte sich durch das Kirchengeläut in Italien, einem urchristlichen Land gestört. Und die Kirche beschloss, das Läuten einzustellen. Man stelle sich das Ganze einmal umgekehrt vor: Ein in einem islamischen Land lebender Christ sagt, er fühle sich durch die täglichen 5 Muezzinrufe gestört. Was würde da wohl geschehen? Einmal dürfen sie raten ….

Moslems sind Meister in der Unterwanderung und Zerstörung von Zivilisationen

Ich kann mich gut an eine Diskussion vor vielen Jahren in einer Runde gebildeter Islamkritiker erinnern, in welcher die meisten darunter der festen Ansicht waren, dass es der Islam niemals schaffen würde, eine ihm so überlegene Zivilisation wie die westliche zu erobern.

Ich widersprach heftig und entgegnete, was ihrer Ansicht die mit Abstand größte tödliche Gefahr für makrobiotische Organismen sei: Also für höher entwickelte Tiere und Menschen. Ob die größte Gefahr die gleiche Komplexität haben muss – oder ob eine wesentlich niedrigere Komplexität ausreicht, ganze Tiergattungen zu vernichten.

Um es kurz zu machen: Biologen und Mediziner wissen, dass die mit Abstand größte Gefahr für Leib und Leben von Menschen – also für biologische höchst komplexe Organismen –  von biologischen Einzellern ausgeht:

Bakterien und Viren haben mehr Menschen getötet, als sämtliche Kriege der Weltgeschichte, eingeschlossen sämtliche Unfälle oder andere Krankheiten zusammengenommen.

Bei Bakterien handelt es sich um Einzeller. Bei Viren nicht einmal darum. Viren sind biologische Gebilde, die zwar eine DNA besitzen, sich aber ohne einen Wirt nicht weiterentwickeln können. Sie müssen in die DNA eines Wirts (Mensch etwa) eindringen, verschmelzen mit dieser – und die menschliche DNA produziert fortan Millionen Viren.

Alle Viren enthalten also das Programm zu ihrer Vermehrung und Ausbreitung in Form ihrer DNA, besitzen aber weder eine eigenständige Replikation noch einen eigenen Stoffwechsel und sind deshalb auf den Stoffwechsel einer Wirtszelle angewiesen.

Und sind, trotz oder vielleicht wegen ihrer nicht mehr zu unterbietenden Simplizität, die mit Abstand größte tödliche Gefahr für makrobiotische Organismen.

Es gibt nicht nur natürliche Viren und Bakterien. Auch soziale Systeme können von sozialen Varianten dieser Gefahr heimgesucht und vernichtet werden

Um es auf den Punkt zu bringen: Wie in biologischen Systemen, so gibt es auch in ideologischen Systemen solche primitiven, auf eine einzige Aufgabe spezialisierte Ideologien, die das Potential haben, wesentlich überlegenere und weitaus komplexere Zivilisationen zu vernichten.

Ihre Methodik ist nahezu identisch mit ihren biologischen Vettern:  Die ideologischen Viren dringen in die DNA der Zivilisationen (das jeweilige Wertesystem) ein, besetzen sie, und sorgen dafür, dass die von ihnen befallene Zivilisation fortan ideale Bedingungen für eine so massive Zunahme der eingedrungenen Viren produziert, dass diese am Schluss mit dem Tod der befallenen Zivilisation und dem Sieg der Viren über das scheinbar wesentlich überlegenere zivilisatorische System enden.

Der Islam ist ein solches ideologisches Virus, auch der Sozialismus ist eines

Beide gehen prinzipiell ähnlich vor, doch der Islam ist das wesentlich überlegenere Virus: Während der Sozialismus erst seit 150 Jahren existiert, hat der Islam in der zehnfach größeren geschichtlichen Zeitspanne seine Methoden der Unterwanderung nichtislamischer Gesellschaften nach den Prinzipien der Evolution (Versuch und Irrtum) nahezu perfektioniert.

Gesellschaften und Staaten, die in den beiden sozialen Viren Islam und Sozialismus keine Gefahr erkennen, werden untergehen und unter die Herrschaft dieser Ideologien fallen

Viren: Die mit Abstand tödlichste Bedrohung für makrobiotische Organismen

Die gutgläubigen westlichen Gesellschaften haben, solange sie im Islam nicht eine tödliche Bedrohung erkennen, gegen diesen mittelfristig keine Chance. Sie sind so chancenlos wie ein biologischer Organismus, der einen eingedrungenen Virus nicht als Feind erkennt – und daher keine Abwehrkräfte entfaltet.

Genau dies sind die Bedingungen, an welchen unsere westliche Welt leidet: sie ist längst tödlich infiziert – und weiß dies nicht.

Sollten dennoch einzelne Stimmen vor dieser Gefahr warnen, werden diese vom gesellschaftlichen Immunsystem als störend eingestuft, bekämpft und vernichtet.

Dies ist die zweite tödliche Krankheit unserer Gesellschaften: Sie leiden an den Viren   Islam und Sozialismus – und an der Lähmung ihres Immunsystems.

Für diese Lähmung ist ein weiteres Virus verantwortlich, der in der westlichen Welt erst Anfang der 80-er Jahre des letzten Jahrhunderts bekannt wurde, obwohl es ihn schon seit tausenden Jahren gibt: Sein Name: HIV.

In biologischen Systemen zerstört dieser HI-Virus zuerst die  CD4-Helferzellen, jene Zellen also, die für das Aufspüren einer eingedrungen Gefahr verantwortlich sind und, falls sie den Eindringling erkannt haben, das Immunsystem zur Bildung von Killerzellen gegen dieses Antigen stimulieren.

Am Ende der HIV-Erkrankung steht der Zusammenbruch des menschlichen Immunsystems, was bis noch vor nicht allzu langer Zeit in der Regel mit dem Tod des von HIV befallenen Menschen endete.

Genau so verhält es sich auch bei Zivilisationen, die von einem sozialen Virus befallen werden. Zuerst werden die Abwehrkräfte dieser Zivilisation blockiert – und am Ende stirbt sie an ihrer Unfähigkeit, sich gegen den eingedrungenen Virus zu wehren.

Die Rolle der Unterdrückung des sozialen Immunsystems wird zum einen von Moslems übernommen, die ihre Lüge, dass ihre Religion eine Friedensreligion sei, perfekt herüberbringen. Doch sie haben einen starken Partner an ihrer Seite: die westlichen Linken. Diese bilden den Hauptteil der sozialen HIV-Infektion, welche sich darin äußerst, dass sie die wenigen funktionierenden Immunkörper, die im eingedrungenen Islam-Virus einen tödliche Gefahr erkennen, bekämpfen und vernichten.

Nun, ein komplexes Vorwort, dessen Validität sich am folgenden simplen Beispiel aus Italien zeigt:  Moslems, die in Italien eingedrungen sind, sind (wie bei uns) dabei, die italienische Kultur stückweise zu vernichten. Da beklagt sich ein Moslem über das Kirchengeläut – und die vom Islam-Virus befallene italienische Gesellschaft reagiert damit, dass sie die Glocken verstummen lässt. Sie befolgt also bereits die Kommandos des islamischen Eindringlings, vermutlich, ohne sich dessen bewusst zu sein.

Keine große Sache, möchte man meinen.

Doch auch der Virusbefall eines biologischen Organismus ist zu Beginn meist keine große Sache. Am Anfang merkt man gar nicht, dass man einen Virus hat. Es kann Tage, ja Wochen dauern, bis man sich immer schlapper fühlt – und bei schweren Viren (wie der spanischen Grippe 1918/20) sterben Millionen zuvor kerngesunde Menschen, wenn sich der Virus im gesamten Körper ausgebreitet hat, binnen Stunden oder Tagen.

Diese spanische Grippe hat im übrigen in kurzer Zeit mehr Menschenleben gekostet als der gesamte erste Weltkrieg zusammengenommen, der bekanntlich 4 Jahre dauerte.

Die Spanische Grippe war eine Pandemie, die zwischen 1918 und 1920 durch einen ungewöhnlich virulenten Abkömmling des Influenzavirus (Subtyp A/H1N1) verursacht wurde und mehrere Dutzend Millionen Todesopfer forderte.

Der fachwissenschaftlichen Literatur zufolge betrug die Zahl der Todesopfer mindestens 25 Millionen; in ihrer Bilanz in der Fachzeitschrift Bulletin of the History of Medicine vom Frühjahr 2002 kamen die Autoren sogar auf knapp 50 Millionen Todesopfer.

[Niall P. A. S. Johnson, Juergen D. Mueller: Updating the Accounts: Global Mortality of the 1918–1920 „Spanish“ Influenza Pandemic. In: Bulletin of the History of Medicine. Band 76, Nr. 1, 2002, S. 105–115

Zum Vergleich: Der erste Weltkrieg kostete insgesamt 20 Millionen Tote

Nur wer den Feind erkennt, hat eine Chance, ihn zu besiegen.

Wer ihn verleugnet, wird untergehen. So geschah dies mit 57 Zivilisationene, die der Islam in der Zeit seiner Existenz zuerst befallen, dann unterwandert und am Ende vernichtet hat.

Um auf das Glockengeläut zurückzukommen:

Der erste Schritt der Islamisierung in den Ländern des Nahen Ostens, die einst christlich waren, bestand darin, die Glocken zum Schweigen zu bringen. Dann verschwanden die Kreuze. Und schließlich die Christen.

Genau so wird es bei uns kommen. Was die christlichen Byzantiner, die hinduistischen Inder oder die zoroastrischen Perser am eigenen Leib erfahren mussten – nämlich ihre totale Vernichtung – das wird Europa ereilen. Denn, wie Churchill zu Recht sagte:

Aus der Geschichte der Menschheit können wir lernen, dass die Menschheit aus ihrer Geschichte nichts lernt.

Es liegt allein an uns, ob wir das Ruder noch in letzter Sekunde herumreißen können. Wenn nicht, werden wir bald so untergegangen sein wie Ostrom, Persien oder ein großer Teil Indiens.

Michael Mannheimer, 15.1.2018



***

 

Italien: Muslim fühlt sich gestört – Kirchenglocken verstummen

Der erste Schritt der Islamisierung in den Ländern des Nahen Ostens, die einst christlich waren, bestand darin, die Glocken zum Schweigen zu bringen. Dann verschwanden die Kreuze. Und schließlich die Christen.

Im italienischen Genua hat die erste Phase dieser Entwicklung offensichtlich begonnen. Im Bezirk Sampierdarena, will ein Korangläubiger mit Hilfe seines muslimischen Anwalts die Glocken der Kirchen zum Schweigen bringen.

„Vor Weihnachten erhielten wir einen Brief von einem Anwalt, der im Namen seines Mandanten befahl, die Glocken der Kirche Santissimo Sacramento zu stoppen, weil sie zu laut seien“, so der Kanzler der Kurie, Don Michele De Santis, „Wir rieten dem Pfarrer, das Läuten vorerst einzustellen.“ Aber es soll nicht der Lärm sein, der so manchen Islamanhänger stört. Die fünf Kirchenglocken von Via Luigi Carlo Farini, sind nur klein. Doch dieser Kirchturm zeigt durch seinen Glockenschlag nicht nur die Stunden an – die ersten Töne sollen der Anfang eines religiösen Liedes der eucharistischen Anbetung sein. Das sei für Muslime nicht hinnehmbar, und so beauftragte einer von ihnen einen ebenfalls muslimischen Anwalt, heißt es bei voxnews.info.Der Anwalt verlange, dass die Glocken tagsüber nur vor und nach einer Messe erklingen.

Doch die Bewohner des Bezirks verteidigen ihre Kirche und protestieren gegen die Endscheidung der römisch-katholischen Verwaltung.

„Hände weg von unseren Glocken! Sie haben versucht, sie zum Schweigen zu bringen, aber wir werden sie verteidigen“, berichtet La Stampa über den Protest, an dem sich hunderte Einwohner beteiligt hatten.Der örtliche Imam Husein Salah versucht die Wogen zu glätten, und erklärt, der Korangläubige mache mit seiner Beschwerde einen Fehler. Das Glockengeläut sei schließlich ein Zeichen des Friedens, genauso wie der Ruf des Muezzin, behauptet er und läßt geflissentlich unter den Tisch fallen, dass der Ruf des Muezzin ist kein „Friedensruf“ sondern der Aufruf zum Pflichtgebet für alle Muslime ist, mit dem sie sich ihrem „Allah, dem Größten“, fünfmal am Tag unterwerfen.

Quelle:
http://www.journalistenwatch.com/2018/01/14/italien-muslim-fuehlt-sich-gestoert-kirchenglocken-verstummen/




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

86 Kommentare

  1. Dass der islam Verbietet dass Kirchenglocken in italien ist Der Beweis dass der dass der islam DASS BÖSE IST und BEDINGUNGLOS VERNICHTET WERDEN MUSS UM JEDEN PREIS !

    Es geht uns alle an: Die Schlinge um Deutschland zieht sich zu.
    Veröffentlicht am 15. Januar 2018 von conservo
    (www.conservo.wordpress.com)

    (Von Michael Dunkel *)

    https://conservo.wordpress.com/2018/01/15/es-geht-uns-alle-an-die-schlinge-um-deutschland-zieht-sich-zu/

    Es geht uns alle an: Die Schlinge um Deutschland zieht sich zu.

    Die Bedrohung und Unterwanderung durch Muslime in Deutschland.

    „Das immer weiter unterschwellige Etablieren

    von muslimischen Verhaltensweisen

    in unserer Gesellschaft sollte uns Angst machen.

    Nicht die Sprüche der Politiker,

    sondern die täglichen Manipulationen direkt aus der Gesellschaft.

    Die Anmahnungen, nicht korrekt zu sein,

    die durch Muslime kommen, die subtilen Bedrohungen,

    welche von etlichen Muslimen ausgesprochen werden,

    die sollten uns Nachdenken lassen.

    Das hat schon fast etwas von Stasi-Methoden.

    Und die werden überall eingesetzt.“

    (Michael Dunkel)

    Über Jahrzehnte wäre ich niemals auf den Gedanken gekommen, ich könnte durch den Islam oder durch Muslime bedroht werden. Für mich war dies eine andere Religion, basierend auf dem alten Testament und für mich war es so in Ordnung.

    Heute sieht es völlig anders aus.

    Sobald man kritische Worte über die Lebensweise der Muslime in Deutschland äußert oder den Quran mit seinen Inhalten hinterfragt, gibt es von muslimischer Seite umgehend Angriffe, Beleidigungen und Drohungen.

    In einer solchen radikalen Form, wie es Viele niemals für möglich halten würden.

    Die Kämpfer für diese Religion sind mitten unter uns. Sie sind an Schulen zu finden, am Arbeitsplatz und im Freundeskreis an zu treffen. Sie verstecken sich auf FB und haben ihre Anhänger und Unterstützer.

    Das ganze läuft so unterschwellig ab, dass jedem Einzelnen, der davon betroffen ist, das Gefühl vermittelt wird, er habe sich abfällig verhalten, wenn er Kritik übt.

    Schlimmer noch, es gibt Muslime, die dich gerade zu verfolgen, mit unterschwelligen Drohungen, die oft bis über die Grenze gehen.

    Während wir uns noch mit Flüchtlingen beschäftigen und über deren Obergrenze diskutieren, ist die Unterwanderung der Religion längst in deutschen Familien, in den Schulen, auf den Straßen und in der Breite der Gesellschaft angekommen.

    Dabei geht es überhaupt nicht mehr darum, ob wir Flüchtlinge und Muslime in Deutschland haben, hier geht es einzig darum, deren Religion mit allen Facetten etablieren zu wollen.

    Vielleicht hat ja der ein oder andere schon erlebt, wenn er kritische Äußerungen gegenüber dieser Religion gemacht hat, wie massiv der Gegenwind von Muslimen, Konvertiten und einfach nur unbedarften Menschen kam.

    Hier sind die eigentlichen Gefahren und wir lassen uns immer noch einlullen und besänftigen.

    Was Medien teilweise in ihrer Naivität forcieren, ist Wasser auf die Mühlen derer, die sich zum Ziel gesetzt haben, Deutschland in ein islamisches Land zu verwandeln. Ich habe mich lange zurück gehalten, weil ich nicht den Eindruck erwecken wollte, ich wäre gegen fremde Kulturen oder ein grundsätzlicher Verweigerer von Einwanderung.

    Allerdings habe ich in dieser Zeit auch beobachtet, habe Reaktionen auf kritische Kommentare bekommen, von Muslimen, die nicht nur mir große Angst machen sollten.

    Dabei spreche ich auch durchaus eine sehr große Gruppe unserer türkischen Mitbewohner an, die radikal oder sogar noch radikaler sind, wenn es um ihren Glauben geht.

    Alle bis jetzt gemachten Diskussionen, ob Dafür oder Dagegen, zeigen auch nicht annähernd die Fakten auf, welche schon lange in Deutschland vorherrschen.

    Was an der Oberfläche zu sehen ist, sind Angriffe auf die Polizei und deren Verhöhnung. Was wir an der Oberfläche sehen, sind Kika-Beiträge, welche ja schon den Ist-Zustand dokumentieren.

    Was wir an der Oberfläche sehen, sind das Abhängen von Kreuzen bei Gerichtsverhandlungen.

    Was wir in der Breite nicht sehen, ist die Dominanz der Meinungen islamischer Verfechter, im kleineren Kreis, auf FB, in den Schulen und in entsprechenden Wohnvierteln.

    Wir werden das niemals mehr „bei Seite“ wischen können. Denn was uns hier fehlt, im krassen Gegensatz zu allen Muslimen, ist der Fanatismus, den Glauben zu verteidigen und die Suren des Quran um zu setzen. Was uns fehlt, ist das Erkennen dieser dominanten Religion, weil wir unsere eigene eher als Nebensache empfinden und teilweise einfach ignorieren.

    Genau in diese Lücke springen die Islamisten und streng gläubigen Muslime. Während wir noch streiten, wie viele muslimische Flüchtlinge noch nach Deutschland kommen dürfen, sind wir schon längst vom Islam übernommen worden. Es wurde nur noch nicht so realisiert.

    Nachwort:

    * Ich lasse mich nicht mehr in meinem Land, in dem ich aufgewachsen bin und dessen Kultur ich auch gelebt habe und lebe, maßregeln und zurechtweisen, von Muslimen oder anderen, die hier unter dem Aspekt bessere Zukunft, zu uns gekommen sind. Ich lasse mich nicht mehr unterdrücken, von Menschen, die mir ihre Ansichten ihre Lebensart aufzwingen wollen. Ich will nicht mit einem Messer im Bauch da liegen, nur weil ich in meinem Land Respekt fordere. Mir reicht es einfach und ich lasse mich nicht von Naiven als Rechter beschimpfen.

    Das immer weiter unterschwellige etablieren von muslimischen Verhaltensweisen in unserer Gesellschaft sollte uns Angst machen. Nicht die Sprüche der Politiker, sondern die täglichen Manipulationen direkt aus der Gesellschaft. Die Anmahnungen, nicht korrekt zu sein, die durch Muslime kommen, die subtilen Bedrohungen, welche von etlichen Muslimen ausgesprochen werden, die sollten uns Nachdenken lassen. Das hat schon fast Stasi-Methoden. Und die werden überall eingesetzt.

    * Ich habe mich oft noch selbst eingeschüchtert, mit dem Gedanken, meine türkischen FB-Freunde oder andere Muslime könnten mich für einen Fremdenhasser halten, der ich nie war und auch heute nicht bin. Ich habe mich eingeschüchtert damit, das ich dachte, ich könnte Jemanden verletzen. NEIN, ich verletze keinen dsamit, wenn er sich nämlich unserer Gesellschaft anpasst, mit uns unser Leben leben will, dann kann ich ihn nicht verletzen. NUR, wenn er genau so denkt, wie viele Islamisten denken, dann ist er auch beleidigt. Nur dann werde ich mich auch nicht ducken. Da sollten ganz Viele drüber nachdenken!. Peter Wiesel, Rainer Berendsen werden mich da sofort verstehen.

    * Ich lasse mich nicht mehr in meinem Land, in dem ich aufgewachsen bin und dessen Kultur ich auch gelebt habe und lebe, maßregeln und zurechtweisen, von Muslimen oder anderen, die hier unter dem Aspekt bessere Zukunft, zu uns gekommen sind. Ich lasse mich nicht mehr unterdrücken, von Menschen, die mir ihre Ansichten ihre Lebensart aufzwingen wollen. Ich will nicht mit einem Messer im Bauch da liegen, nur weil ich in meinem Land Respekt fordere. Mir reicht es einfach und ich lasse mich nicht von Naiven als Rechter beschimpfen.

    * Ein Kommentar dazu von Ulla Knapp-Nötzel (auf Facebook):

    Wir verteidigen unsere Werte und wehren uns vehement, als Rechte(r) tituliert zu werden; das wirft schon die Frage auf.. warum eigentlich? Heißt es nicht „Wer sich verteidigt, klagt sich an „? Ich bin es leid, mich dort verteidigen zu müssen, wo mich keine Anklage trifft. Die kranke, penetrante und fanatische Art und Weise, wie Muslime Ihren „Glauben“ uns aufzwingen wollen ,ist das eine; aber wie steht es um meine Einstellung zu den christlichen Werten, mein Engagement…was tue ich für meinen Glauben ??….. da muss der zugewanderte Islamist spüren, dass Christsein die gleichen Kräfte freisetzen kann …. WAS wir brauchen, ist die Installation einer ALLIANZ gegen die Okkupation von fanatischen Islamisten …. und es muss uns egal sein, wie das Einstehen für das Vater-und Mutterland und all der uns vertrauten Lebensart von Kleingeistern genannt wird….. ich weiß, einfach ist das alles nicht …

    Aber wir müssen es versuchen, immer und immer wieder. Aufgeben? – Nein, niemals !

    **********

    *) Michael Dunkel ist ein rheinischer, polyglotter Liberalkonservativer und Literat sowie ständiger Autor bei conservo.

    https://conservo.wordpress.com/2018/01/15/es-geht-uns-alle-an-die-schlinge-um-deutschland-zieht-sich-zu/

    Kriege und Religionskriege(!) in Afrika mit entsetzlichen Grausamkeiten

    https://conservo.wordpress.com/2018/01/15/kriege-und-religionskriege-in-afrika-mit-entsetzlichen-grausamkeiten/

    Kriege und Religionskriege(!) in Afrika mit entsetzlichen Grausamkeiten

    Von Peter Helmes

    Völkermord ausreichend belegt?

    Und da regt sich die halbe Welt – natürlich auch die Berufschristen – darüber auf, daß Donald Trump den Finger in die Wunde legt und afrikanische Staaten als Dreckslöcher bezeichnet?

    – Wo sind denn diese Maulhelden und Christen, wenn es um das grausame Abschlachten von Glaubensbrüdern geht?

    – Wo sind denn die Kirchenführer, die dieses Gemetzel beim Namen nennen?

    – Wo sind denn die Pastöre, die wenigstens ihre Sonntagspredigt zum Thema Christenverfolgung halten?

    – Und wo sind die vielen Gutmenschen, die sonst wegen eines gekrümmten Ameisenbeinchens auf die Straße gehen und ganze Protestzüge veranstalten?

    Kollektives Verschweigen durch die Kirchen – ein Skandal

    Das kollektive Verschweigen der Massenmorde an Christen in islamischen Ländern durch die beiden Kirchen ist ein unglaublicher Skandal. Und daß die beiden Kirchen sich sogar wieder hinter (bzw. vor) den Islam stellen und diesen als eine angeblich „friedliche Religion“ geradezu hofieren, ist angesichts der furchtbaren Verbrechen, die aktuell an Christen durch eben diesen Islam begangen werden, eben auch ein Verbrechen der Kirchen (nicht zu verwechseln mit dem Christentum). Da kommen Erinnerungen an die Inquisition, die Hexenverfolgung und die Kollaboration mit den Nazis im Dritten Reich hoch.Denn keiner Zeit zuvor wurden die Christen so stark verfolgt wie in der Gegenwart

    100.000 Christen jährlich sind Opfer der Christenverfolgung

    Nach Quellen der „Evangelischen Allianz“ wird alle drei Minuten ein Christ wegen seines Glaubens hingerichtet – überwiegend in islamischen Ländern. Die „Katholische Kirche Schweiz“ berichtet, daß pro Jahr 100.000 Christen wegen ihres Glaubens von Muslimen ermordet oder zu Tode gefoltert werden. Diese Zahl wird auch von der christlichen Menschenrechtsorganisation „OpenDoors“ bestätigt.

    Jeder zehnte Christ ist nach Angaben der „Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte“ Opfer von Diskriminierung und Gewalt. Laut dem Weltverfolgungsindex der Menschenrechtsorganisation „OpenDoors“ aus den zurückliegenden Jahren sind Christen die weltweit meistverfolgte Religion.

    Es ist unvorstellbar, was vor den Augen der ganzen Welt vor sich geht. Die Gräuel sind so entsetzlich, daß viele Menschen wegschauen oder sie nicht sehen wollen. Die Brutalität, mit der jetzt Islamisten gegen Christen bzw. „Nichtgläubige“ vorgehen, kennt kein Beispiel in der Geschichte – weder bei den blutrünstigen römischen Kaisern noch bei Kommunisten des Schlages eines Mao Tse-tungs, Pol Pots oder Stalins.

    DIE FRATZE DES SATANS – WARUM SCHWEIGEN DIE KIRCHEN?

    Neue Dimension menschlicher Abgründe

    Es ist eine neue Dimension menschlicher Abgründe (von der auch die folgenden Berichte zeugen) – angeführt von Menschen in Teufelsgestalt, die Fratze Satans. Diese Christenverfolgung übertrifft alles bisher menschlich Bekannte und Vorstellbare.

    Niemand kann heute sagen, er habe nichts gewußt

    Nichts von den Massakern vor allem des Islam in den Ländern Afrikas, nichts von den massiven Christenverfolgungen und -tötungen im Nahen Osten, nichts vom Abschlachten „Ungläubiger“ im Sudan oder nichts von den Morden an Priestern in Südamerika – jeder muß sich die Frage gefallen lassen: Was hast DU getan, um diesem Morden ein Ende zu bereiten? Hast Du bisher aus Feigheit oder Bequemlichkeit geschwiegen?

    „Wer zu handeln versäumt, ist noch keineswegs frei von Schuld. Niemand erhält seine Reinheit durch Teilnahmslosigkeit.“ (Siegfried Lenz 1926-2014)

    Sie schlachten – wir schlafen

    WARNUNG: DIE FOLGENDEN ARTIKEL ENTHALTEN GRAUSAME FOTOS UND TEXTE. NICHTS FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ERWACHSENE MIT SCHWACHEN NERVEN!

    Die Texte zeigen, was Menschen, vor allem aber Moslems, mit Christen in jenen Ländern machen, aus denen sie nun als sog. „Flüchtlinge“ zu uns kommen. Viele nur deswegen, um mit dem Schlachten auch hier zu beginnen. Die Ereignisse der letzten Jahre haben dies eindrücklich gezeigt.

    Die Grausamkeiten kennen keine Grenzen. Eine besonders häufig angewandte Tortur z. B ist es, den Christen bei lebendigem Leibe das Herz aus dem Körper zu schneiden. Frauen werden erst vergewaltigt, dann werden ihnen die Brüste abgeschnitten, bevor sie hingemetzelt werden – wobei häufig die Familie zuschauen muß. Den Vätern und Brüdern werden die Geschlechtsteile herausgerissen und ihnen in den Mund gestopft. Dann werden sie erschossen oder erdolcht… Die Liste der Grausamkeiten ist schier endlos.

    (Islamists killing a woman by slitting her throat and capturing her blood in a bowl, holding her firm, Quelle: https://conservo.wordpress.com/2017/01/13/grausamste-christenverfolgung-aller-zeiten-nicht-wegschauen-sondern-helfen-2/)

    Die „Motive“ für die schlimmste Christenverfolgung aller Zeiten

    In islamischen Ländern ist sie eine Folge des Hasses gegen die „Ungläubigen“, die der Islam predigt – weshalb es auch Unfug ist, eine Trennung von (gutem) Islam und (bösem) Islamismus vorzunehmen. Beide berufen sich auf den für alle gleichen Koran.

    Der Islam hat nach einer Schätzung des Shoebat-Institutes in seiner rd. 1400-jährigen Geschichte etwa 270 Millionen „Ungläubiger“ ums Leben gebracht, derzeit in den letzten zehn Jahren durchschnittlich 100.000 Menschen. Der (nicht erklärte) Krieg des ISIS ist nichts anderes als ein Feldzug, eine Kriegsoffensive zur Verbreitung des Islam und damit zur Ausrottung der „Ungläubigen“. Ein „friedlicher“ Islam läßt sich damit nicht vereinbaren.

    Das Grauen kennt keine Grenzen

    Selbst Kinder wurden (und werden) systematisch durch den “Islamischen Staat” enthauptet und deren Köpfe danach auf Pfähle aufgespießt. Viele Mütter der Kinder wurden erst vergewaltigt und danach umgebracht.

    Die Väter wurden entweder gehängt oder auf andere Art nach unbeschreiblichen Folterungen auf brutalste Weise umgebracht. Manche mußten mitansehen, wie die unbeschreiblichen Gräuel an den eigenen Familienangehörigen verübt wurden. Kreuzigungen sind eine oft angewendete Methode, um Christen, die entweder nicht fliehen konnten oder sich weigern, zum Islam zu konvertieren, umzubringen.

    (https://i2.wp.com/www.nowtheendbegins.com/blog/wp-content/uploads/christians-suffer-persecution-in-egypt-copts.jpg?resize=401%2C271)

    Die neuen Kriegswaffen: Christenverfolgung, Kannibalismus, Vergewaltigungen

    Fast Alle Kriege/Bürgerkriege und Völkermorde in Afrika sind Religions-Kriege zwischen Christen und Moslems oder Atheisten und Moslems wie zum Beispiel in Sudan, Südsudan, Nigeria, Niger, Ruanda, Kongo, Zaire, Uganda, Angola, Liberia und Co ! Auch der Völkermord-Krieg zwischen Hutus und Tutsis in Ruanda war ein Religions-Krieg zwischen Christen und Moslems oder Atheisten und Moslems! Die christlichen Tutsis und atheistischen Tutsis wurden von den Islamischen Hutus ermordet und verbrannt! (https://www.welt.de/geschichte/article126452097/Macheten-und-Sensen-Bilder-vom-Ruanda-Genozid.html), (https://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lkermord_in_Ruanda)

    Überall in ganz Afrika sind Kannibalismus und Vergewaltigungen eine aktiv eingesetzte Kriegsstrategie bzw. Standard-Kriegswaffen!

    1.) Sudan und Südsudan

    Kriegsverbrechen und Kannibalismus und Vergewaltigungen im Südsudan angeprangert !

    (http://www.dw.com/de/kriegsverbrechen-und-kannibalismus-im-s%C3%BCdsudan-angeprangert/a-18812860)

    Mehr als ein Jahr wurde der Bericht zu Kriegsverbrechen im Südsudan zurückgehalten. Nun belegt das Dokument, dass alle Parteien im Bürgerkrieg mordeten, vergewaltigten und folterten.

    Experten der Afrikanischen Union (AU) haben den Bürgerkriegsparteien im Südsudan besonders grausame Kriegsverbrechen bis hin zu erzwungenem Kannibalismus vorgeworfen. In dem lange unter Verschluss gehaltenen Bericht heißt es, die Opfer aus der Volksgruppe der Nuer seien gezwungen worden, das Blut von Toten zu trinken und deren verbranntes Fleisch zu essen. Frauen seien auf brutalste Art vergewaltigt worden, betont das in Addis Abeba vorgestellte Untersuchungsdokument. Männer, Frauen und Kinder, die an Kämpfen nicht beteiligt waren, seien gefoltert, vertrieben oder getötet worden.

    Die Afrikanische Union hatte die Untersuchungskommission zum Südsudan unter Leitung des nigerianischen Ex-Präsidenten Olusegun Obasanjo Ende 2013 eingesetzt. Sowohl der Regierungsarmee und verbündeten Einheiten als auch den Rebellen unter dem ehemaligen Vizepräsidenten Riek Machar werden Grausamkeiten vorgeworfen. Machar gehört der Gruppe der Nuer an.

    In ihrem mehr als 300-seitigen Abschlußbericht sprechen die Verfasser auch von möglichen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ausreichende Belege für einen Völkermord gebe es aber nicht, obwohl einige Opfer auch aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit angegriffen worden seien, heißt es.

    Die Veröffentlichung des Berichts war lange verzögert worden, weil die AU fürchtete, daß dadurch laufende Friedensgespräche behindert werden könnten. Präsident Salva Kiir und sein Rivale Machar vereinbarten im August eine friedliche Beilegung des Konflikts, doch seitdem ist der Waffenstillstand immer wieder verletzt worden.

    Die Untersuchungskommission regte einen afrikanischen Gerichtshof an, um die Verantwortlichen für die Verbrechen anzuklagen.

    Eine Liste mit vermeintlichen Drahtziehern der Morde und Gewalttaten soll dem Friedens- und Sicherheitsrat der AU übermittelt werden. Die Empfehlung, Kiir, Machar und andere von politischen Ämtern auszuschließen, wurde aus dem Bericht gestrichen, blieb jedoch in einer separaten Stellungnahme dazu enthalten.

    Der Konflikt im Südsudan, der erst seit Juli 2011 unabhängig ist, hatte Ende 2013 begonnen. Präsident Kiir und Rebellenführer Machar gehören unterschiedlichen Volksgruppen an. Der Südsudan mit seinen elf Millionen Einwohnern ist trotz Ölvorkommen eines der ärmsten Länder der Welt.

    Deutschland ist mit derzeit sieben Soldaten und einem Polizisten an einer UN-Truppe zur Stabilisierung der Lage im Südsudan beteiligt. Das Bundeskabinett beschloß eine Fortsetzung des Einsatzes von bis zu 50 deutschen Soldaten.

    2.) Bürgerkriege und Völkermorde in Uganda durch Rebellenanführer Ongwen und seiner Terror-Armee in Uganda

    (https://www.n-tv.de/politik/Rebellenfuehrer-Ongwen-steht-vor-Gericht-article19265201.html)

    Die Liste der Grausamkeiten ist lang: Kinder müssen ihre Eltern töten und deren Blut trinken, Soldaten ihre Opfer kochen und essen, Zehnjährige werden vergewaltigt. Nun muss sich der ugandische Rebellenführer Ongwen in Den Haag verantworten.

    Die Geschichte von Dominic Ongwen ist die eines Opfers schrecklicher Gewalt. Und die eines Täters, der unvorstellbare Grausamkeiten verübte. Ongwen war zehn Jahre alt, als Bewaffnete ihn auf dem Weg zur Schule verschleppten und ihn zwangen, für die ugandischen LRA-Rebellen als Kindersoldat zu kämpfen. Seit Dienstag steht er als stellvertretender Anführer der „Widerstandsarmee des Herrn“ (LRA) vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag.

    70 Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit werden ihm zur Last gelegt – so viele wie noch keinem anderen Angeklagten des Tribunals. Vergewaltigung und die Entführung von Kindern zählen dazu, die als Kindersoldaten oder Sexsklavinnen mißbraucht wurden. Und die bestialische Verstümmelung und Ermordung von Zivilisten.

    Seit der selbst ernannte Prophet Joseph Kony die christlich-fundamentalistische LRA 1987 im Kampf gegen die ugandische Führung gründete, töteten die Rebellen nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 100.000 Menschen und entführten etwa 60.000 Kinder.

    Eines davon war Ongwen, Sohn eines Lehrerehepaars aus dem nördlichen Bezirk Gulu. Schon als Kindersoldat soll er durch seine Loyalität gegenüber Kony, seine Unerschrockenheit und sein strategisches Geschick aufgefallen sein. Schnell stieg er in den Rängen der LRA auf und leitete schließlich eine ihrer vier Brigaden.

    Kindersoldaten berichten von sadistischen Initiationsriten, die Ongwen vermutlich selbst durchlitt, bevor er andere damit quälte. Kinder mußten ihre Eltern, Geschwister und Freunde zu Tode prügeln und ihr Blut trinken. Das Kriegsverbrechertribunal beschuldigt Ongwen auch der Zwangsverheiratung und der erzwungenen Schwangerschaft – zwei Anklagepunkte, die der Strafgerichtshof zuvor noch nie erhoben hat. Während die Jungen zum Kampf gezwungen wurden, mußten Mädchen als Sexsklavinnen dienen. Ongwen soll mindestens sieben Frauen haben, von denen die jüngste bei der ersten Vergewaltigung zehn Jahre alt war.

    Das Gericht macht den 41-Jährigen auch für die Tötung von Zivilisten zwischen 2002 und 2005 in vier Lagern im Norden Ugandas verantwortlich. Augenzeugen berichten von Gewaltorgien, bei denen Menschen Lippen und Ohren abgeschnitten worden seien.

    Opfer gekocht und gegessen

    Ongwen habe seinen Soldaten befohlen, ihre Opfer zu kochen und zu essen, schilderte ein Zeuge.

    Fast zehn Jahre lang fahndete der Strafgerichtshof nach Ongwen, Washington setzte fünf Millionen Dollar (4,4 Millionen Euro) Belohnung für seine Festnahme aus. Im Januar vergangenen Jahres stellte er sich schließlich einer US-Spezialeinheit in der Zentralafrikanischen Republik. Ongwen hatte sich offensichtlich mit LRA-Chef Kony überworfen, nachdem dieser einen anderen Kommandeur hingerichtet hatte.

    Die Anklage in Den Haag stützt sich in diesem ersten Prozess gegen ein Mitglied der LRA auf 74 Zeugen und 5.800 Beweisstücke wie Funkmitschnitte, Fotos und Videos. Die Verteidigung will argumentieren, daß die eigene Traumatisierung als Kindersoldat Ongwen zum Mörder machte.

    Das wird die zentrale Frage des Prozesses sein: Ist jemand für Verbrechen verantwortlich, die er nie begangen hätte, wenn er nicht selbst Opfer gewesen wäre? Ongwen selbst verneint. Zu Beginn des Prozesses plädierte er auf nicht schuldig: „Im Namen Gottes“ wies er in Den Haag alle Anschuldigungen zurück. Und er hob hervor: „Ich bin nicht die LRA. Die LRA ist Joseph Kony.“

    3.) Die Bürgerkriege, Massenmorde, Vergewaltigungen und Kannibalismus in Liberia

    (http://www.spiegel.de/politik/ausland/kinderherzen-verspeist-general-gesteht-kannibalen-rituale-vor-dem-kampf-a-530689.html)

    Kinderherzen verspeist – General gesteht Kannibalen-Rituale vor dem Kampf

    In die Schlacht mit verspeisten Kinderherzen: Ex-Rebellengeneral Milton Blahyi gesteht grausame Details aus dem liberianischen Bürgerkrieg. Er sei wie „von einem Dämonen besessen“ gewesen.

    Wenn er in die Schlacht zog, war er meist nackt bis auf die Schuhe. Martialisch sollte das sein; der ehemalige liberianische Rebellenführer Milton Blahyi hieß nur noch „General Butt Naked“ – in etwa „General Splitternackt“.

    Inzwischen ist der 37-Jährige zum christlichen Priester konvertiert.

    Und behauptet in einem Interview mit der BBC, während des Bürgerkrieges in Liberia von „einem Dämon“ besessen gewesen zu sein: Vor den Schlachten habe er Menschen geopfert, um sich die Gunst der Götter für den Sieg zu sichern. Teil der Opferzeremonien sei gewesen, „ein unschuldiges Kind zu töten und ihm das Herz herauszureißen, das dann aufgeteilt und gegessen wurde“.

    Berichte und Gerüchte über Menschenopfer und Kannibalismus im Bürgerkrieg hatte es bereits vorher gegeben, etwa in den Büchern des britischen Afrika-Forschers Stephen Ellis. Doch Blahyi ist laut BBC der erste Kriegsherr, der solche Taten öffentlich zugibt.

    Vor der Wahrheitskommission in Liberia, die Kriegsverbrechen aus dem liberianischen Bürgerkrieg untersucht, gab Blahyi an, seine Truppen hätten insgesamt etwa 20.000 Menschen getötet. Sie kämpften gegen die Milizen von Ex-Diktator Charles Taylor.

    In zwei Bürgerkriegen in dem westafrikanischen Staat kamen zwischen 1989 und 2003 etwa 250.000 Menschen ums Leben, etwa eine Million Menschen wurden aus dem Land vertrieben. In den Kämpfen versuchten Warlords, politische Macht und Rohstoffe zu erstreiten, außerdem ging es um ethnische Konflikte zwischen verschiedenen Volksgruppen. Bis heute hat sich das Land nicht von den blutigen Auseinandersetzungen erholt, die Arbeitslosigkeit ist enorm hoch und die Wirtschaft instabil. Eine etwa 15.000 Mann starke UN-Friedenstruppe ist weiterhin in Liberia stationiert.

    Blahyis Geständnis vor der Wahrheitskommission belegt, wie im liberianischen Bürgerkrieg archaische Sitten wieder auflebten. In der Ausnahmesituation des blutigen Konflikts suchten manche Soldaten Zuflucht bei Geistern.

    Blahyi, der bereits als Elfjähriger traditionelle Priesterweihen empfangen haben will, handelte in seinen Truppen nach alten mystischen Traditionen. Er habe sogar zögerliche Mitstreiter überzeugt, daß es wichtig sei, vor Schlachten Menschenopfer zu bringen. „Sie wollten, daß ich die Rituale im Verborgenen durchführe, aber manche Opferhandlungen sollen eine Zeremonie sein, deshalb machten meine Jungs und ich das auch vor den anderen.“ Woher er die Kinder nahm, wollte Blahyi nicht sagen.

    Er habe lange nach einer Möglichkeit gesucht, seine Geschichte zu erzählen, jetzt fühle er sich erleichtert, sagte Blahyi. Wenn er geständig sei und um Vergebung bitte, könne das helfen, die Wunden seines Landes zu heilen. Deshalb forderte er auch andere frühere Kriegsherren auf, über ihre Greueltaten im Bürgerkrieg zu berichten.

    Vom Kriegsherr zum Kirchen-Prediger

    Im Jahr 1996 verließ Blahyi das Militär – weil ihm in einer Schlacht Gott erschienen sei und gesagt habe, er tue Satans Werk. Danach zog der Geläuterte als christlicher Wanderprediger durch Straßen und Kirchen der liberianischen Hauptstadt Monrovia, verteilte Audiokassetten mit seinen Sermonen. „Ich predige gegen Mord und gegen Menschenopfer“, sagte Blahyi. Bei seinen Ausführungen vor der Wahrheitskommission bat er um Gnade. „Ich könnte auf dem elektrischen Stuhl landen, ich könnte gehängt werden“, – doch Vergebung sei der richtige Weg.

    In einem krisengeschüttelten Land, in dem Viele nur die Schrecken der Vergangenheit vergessen wollen, könnte er tatsächlich glimpflich davonkommen. Denn die Wahrheitskommission selbst ist kein Kriegsverbrechertribunal, sie kann niemanden verurteilen, sondern lediglich ein Gerichtsverfahren vorschlagen. Schon häufen sich die Stimmen, die einen Justizapparat fordern, der Kriegsverbrecher zur Verantwortung zieht. „Wenn jemand zugibt, mit seiner Gruppe 20.000 Menschen umgebracht zu haben, dann sollte es einen Mechanismus geben, der für Gerechtigkeit sorgt“, sagte Mulbah Morlue, Leiter eines Forums zur Errichtung eines Kriegstribunals in Liberia.

    Der ehemalige Rebellenführer Prince Johnson etwa, der heute Kongreßmitglied ist, weigert sich, vor der Wahrheitskommission auszusagen. Er gilt als mitverantwortlich für die brutale Ermordung des Staatspräsidenten Samuel Doe, die auch auf einem Video festgehalten wurde. Er werde erst vor die Kommission treten, wenn jemand ihn direkt eines Verbrechens bezichtige, sagte Johnson. Was er sagen wird, scheint nach der bisherigen Arbeit der Wahrheitskommission vorhersehbar. Denn eigentlich findet jeder, ob Politiker oder General, dort immer die gleiche Begründung: Man sei „von einem Dämonen besessen gewesen“.

    US-Reporter von VICE besuchten diesen General Milton Blahyi „General Butt Naked“ und machten dabei diesen Doku-Film: „The Cannibal Warlords of Liberia (Full Length Documentary)“ https://www.youtube.com/watch?v=ZRuSS0iiFyo

    4.) Der Afrikanische Weltkrieg in den 1990er Jahren

    (https://www.welt.de/politik/article232315/Der-afrikanische-Weltkrieg.html)

    Die dreißigjährige Diktatur des Generals Joseph Mobutu zerstörte den von der Kolonialherrschaft gebeutelten Kongo. Der Region gelang es, den Gewaltherrscher zu vertreiben – und versank im Krieg.

    Blutige Unruhen zwangen Belgien, seine Kolonie 1960 in die Selbständigkeit zu entlassen. Das kongolesische Volk wählte den Unabhängigkeitskämpfer Patrick Lumumba zum Regierungschef. Doch kurz nach der Wahl brach ein Bürgerkrieg aus – er trieb das Land in eine mehr als dreißigjährige Diktatur.

    Nach der Wahl Patrick Lumumbas erklärten östlich gelegene Provinzen ihre Unabhängigkeit vom Bundestaat. Die chaotische Situation im Land öffnete dem General Joseph Desireé Mobutu den Weg zur Macht. Mobutu, der zuerst als Zeitungsredakteur und Sozialarbeiter sein Glück gesucht hatte, engagierte sich seit 1958 in der Unabhängigkeitsbewegung. Nach der Selbständigkeit 1960 stieg er zum Stabschef der kongolesischen Armee auf. Landesweit berühmt wurde der damals 31jährige 1960, als er Präsident Joseph Kasavubu bei der Ermordung des Regierungschefs Lumumba politisch unterstützte.

    1965, mittlerweile zum Obersten Generalleutnant aufgestiegen, schaltete er seinen Gönner Kasavubu aus. Gestützt auf die Macht des Militärs beseitigte er die Reste von Demokratie und Opposition. Er kündigte an, dem Kongo zu neuem Reichtum zu verhelfen – er dachte allerdings nur an seinen eigenen Vorteil.

    Der pfeffrige, siegreiche Krieger, der Hahn, der keine Henne in Ruhe läßt

    Unmittelbar nach seinem Amtsantritt 1965 ließ der an die Macht geputschte Militär Laurent Desiré Mobutu drei mit Marmor und Jade verzierte Paläste im nördlich gelegenen Gbadolite erbauen – in Sichtweite des Schlosses des früheren belgischen König Leopold II. Im Laufe seiner Herrschaft erwarb er dutzende Paläste und Herrenhäuser in West-Europa. Mobutu, der sich stets mit einer Leopardenfellmütze fotografieren ließ, pries seine Residenzstadt als „Versailles des Urwalds“. 1970 taufte er den Kongo in Zaire um, da er den alten Namen als Zeichen der belgischen Gewaltherrschaft verstand.

    1972 wählte der Herrscher einen neuen Namen: Sese-Seko-Kuku-Ngbeandu-Wa-Za-Banga, übersetzt der „pfeffrige, siegreiche Krieger, der Hahn, der keine Henne in Ruhe läßt“ Die Vereinigten Staaten unterstützten Mobutu unter der Bedingung, die Rohstoffe des Kongos nicht an den Ostblock zu liefern. Seine Politik der Selbstbereicherung korrumpierte das Land und ruinierte die Wirtschaft. So fiel beispielsweise die Kupferproduktion innerhalb von zehn Jahren um 90%!

    Staatsstreich und Bürgerkriege

    Nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Staaten ab 1989 kühlte sich das Verhältnis der Schutzmacht USA gegenüber Mobutu ab. Die Entwicklungshilfezahlungen wurden drastisch reduziert. 1991 versank der Kongo in einer bis heute andauernden Wirtschaftskrise, die alle Vermögen entwertete. Die Stabilität der Region wurde zudem 1994 durch hunderttausende Flüchtlinge erschüttert, die nach dem Völkermord in Ruanda im Nachbarland Rettung suchten.

    In den östlichen Regionen formierten sich Rebellenverbände. Unter der Führung des Oppositionsführers Laurent Desiré Kabila setzten sie den mittlerweile schwer krebskranken Mobutu 1997 als Präsident ab. Kabila, der von der Sowjetunion ausgebildete wurde, war zeitweise mit 17 Frauen vermählt. Er strebte seit Jahrzehnten nach der Macht im Kongo. Ab 1965 kämpfte er als Oberbefehlshaber der Rebellen gegen die Zentralregierung Mobutu.

    Nach dem erfolgreichen Staatsstreich 1997 säuberte der designierte Präsident die Verwaltung von Mobutu loyalen Beamten. Zaire wurde wieder in Kongo umbenannt. Mobutu selbst wurde ins marokkanische Exil gedrängt, wo er kurz darauf an Prostatakrebs starb.

    Der Afrikanische Weltkrieg

    Der Machtwechsel sollte den Kongo nicht befrieden. Ruanda und Uganda unterstützen Rebellentruppen, um Kabilas Regierung zu schwächen. Sie versuchten, Kontrolle über die Gold und Diamantenvorkommen zu erlangen. Kabila wiederum bemühte sich erfolgreich um Unterstützung von Simbabwe, Angola, Namibia, Tschad und den Sudan. Als Gegenzug für ihr militärisches Engagement gegen die Rebellen versprach er ihnen den Zugang zu den Diamantenminen des Landes.

    Unter internationalen Druck garantierten die am Krieg beteiligten Länder 1999 ihre Truppen aus dem Staatsgebiet der Demokratischen Republik Kongo zurückzuziehen. Viele Rebelleneinheiten stehen aber immer noch unter Waffen. Zur Überwachung des Friedensabkommens stationiert die UN eine 17800 Mann starke Blauhelm-Truppe, die ihre Soldaten aus afrikanischen Ländern rekrutiert.

    Kämpfe zwischen verfeindeten Ethnien erschüttern bis heute die Region. Im Mai 2003 verschärfte sich im Distrikt Ituri im Nordosten des Kongo ein seit 1999 schwelender Konflikt zwischen Milizen der Hema- und Lendu-Völker. Tausende Menschen starben bei blutigen Massakern in der Distrikthauptstadt Bunia.

    Präsident Laurent Desiré Kabila fiel im Januar 2001 einem Attentat zum Opfer. Sein Sohn Joseph übernahm das Amt und stellt eine gemeinsame Regierung mit den Rebellen, dessen Führer Ministerposten besetzten.

    Die Regierung sieht ihr Ziel in der Organisation der ersten freien Wahl seit 1959, welche aber wegen den anhaltenden Kämpfen zwischen einigen Rebellenfraktionen und der Regierung immer wieder verschoben werden mußte. Die Vereinten Nationen verstehen den Kongo-Krieg als afrikanischen Weltkrieg. Bis heute werden jeden Tag 1000 Menschen Opfer der Kämpfe, die heute über vier Millionen Menschen das Leben gekostet haben.

    Wir dürfen nicht schweigen und untätig bleiben.

    Ob Christen, Atheisten oder Andersgläubige: Hier geht es um Krieg und Frieden, somit also auch um die Verteidigung unserer wichtigsten Werte. Da darf niemand reserviert bleiben!
    *********
    *) Anm. d. Verf.: Der vorstehende Text ist die Einleitung zu einem Buch des Autors Peter Helmes, das bei den Deutschen Konservativen e.V., Hamburg, erschienen ist – eine Spezial-Publikation zum Thema Christenverfolgung in aller Welt, das viele weitere Fakten enthält. Diese Sonderausgabe des Deutschland-Magazins ist nach mehreren Auflagen vergriffen und kann leider nur noch als pdf-Datei bestellt werden (kostenfrei): Peter.Helmes@t-online.de

    In dieser Publikation des Vereins „Die Deutschen Konservativen“ nimmt der Autor keine Rücksicht auf „Gefühle“. Schonungslos stellt er auf knapp 100 Seiten die grausamsten Verbrechen aller Zeiten gegen die Menschlichkeit und gegen andere Religionen denn des Islam dar. Menschliche Tragödien, staatliches Versagen, kirchliches Versagen, Versagen der sog. Demokratischen Staaten – aber er bespricht auch die enormen Hilfen, die von gesellschaftlichen Kräften und Hilfsorganisationen geleistet werden. (siehe auch: https://conservo.wordpress.com/2015/06/18/christenverfolgung-alle-funf-minuten-muss-ein-christ-sterben-weil-er-christ-ist/)

    https://conservo.wordpress.com/2018/01/15/kriege-und-religionskriege-in-afrika-mit-entsetzlichen-grausamkeiten/

    • Sehr gute Sammlung von Artikeln.
      Ich werde die erst nach und nach sichten können, aber schon mal vielen Dank. 🙂

  2. jeden tag ein weiterer Horror arktikel über die zustände in Europa.
    wie Michael Mannheimer schon sagte-alle Moslems müssen wieder aus Europa raus-das wird definitiv nicht friedlich ablaufen

    • …..alle Moslems müssen wieder aus Europa raus-……..

      ——————–

      dazu muss der michel erstmal erkennen das es zur zeit genau anders rum läuft und rein rechnerisch der deutsche entfernt wird.

      ich kenne selbst „offenkundig schlaue“ leute die das derzeit nichtmal im ansatz verstehen und auch nicht verstehen wollen.

  3. ich sehe das anders.
    musels sind meister im ausnutzen von vorteilen. nicht mehr.

    in bezug auf die deutschen haben sie es leicht, da die deutschen das harmloseste und hörigstes volk der erde sind, die von sich aus nie einen krieg anfangen würden.
    und ansonsten erhalten die musels halt alle vorteile der welt durch die NWO-mafia

    ist doch ganz normal: wenn mir einer sagt, ich kann mir ohne wenn und aber in jedem kaufhaus mitnehmen was ich will, so werde ich das doch tun. wenn ich bemerke das meine ganzen nachbarn ohne zu zögern alles tun was ich will, so werde ich das hier und da ausnutzen. ganz einfach. ich denke das wird fast jeder tun.

    • @ DDR 16 punkt 12
      Sie haben Recht –
      es ist einfach so…. wenn eine Horde trojanische Esel vor einem großen offenen Scheunentor steht und vom toleranten Bauer mit den selbst aufgehängten goldenen Maiskolben und unfehlbar das Ziel ihrer Träume aufzeigt … nun, was werden die trojanischen Esel machen…. ?! Einfach hineinstolzieren und dem Bauer über so viel Großzügigkeit und Toleranz zu seiner absoluten Blödheit inkl. Blindheit gratulieren und erstmal in die Scheune kacken.
      Quelle/Zitat: (durch Erfahrung und eigenem Verstand „selbst erfunden“.

      • auch so gehts 🙂

        Aber ich sehe es neuzeitlich realistisch.
        unsere fürher/justiz sagt denen ja quasi „ist zwar hier verboten, aber ihr dürft es“.
        das kann ich denen nunmal nicht verübeln wenn sie es dann tun…

        klar, japaner oder andere menschen würden es auch nicht tun wenn man es ihnen erlaubt. jedenfalls die meisten nicht. aber auf lange sicht gesehen, also über generationen, würden es alle machen.

        ich beobachte deutsche die sich sehr gut anpassen. und seis nur im strassenverkehr. also parken wo man gerade will. sprich, obwohl 100 parkplätzre frei, eben mal kurz vorm haupteingan vom discounter parken.

        genauso passen sich die neudeutschen auch an. gestern noch in einer strohhütte gewohnt, so sitzt man heute im schwarzen SUV und hupt und drängelt was das zeug hält.

  4. EU Martin Schulz hatte ebend in seiner Dummen Rede auf den SED-Parteitag Gesagt: „DASS DEUTSCHE KEINEN PLATZ NICHT MEHR HABEN IN DEUTSCHLAND!!!!“ war vor weniger Minuten bei N-TV zusehen !!!!

    Macht davon VIDEO-kopien verteilt an Alle Leute !

  5. Ich schätze mich glücklich, am Ende meines Lebens noch auf den „Mannheimer-Blog“ gestoßen zu sein, der mir „die Augen geöffnet“ hat für eine ILLUSIONSLOSE Wahrnehmung dieser mörderischen Ideologie namens „Islam“. Dagegen verblasst jedes „Geschwurbel“ von akademischen „Islam-Verstehern“ oder lügnerischen Islam-Unterstützern, die uns „ins offene Messer“ der Mohammedaner rennen lassen – was viele ahnungslose Deutsche bereits das Leben oder die Gesundheit gekostet hat! Das einzige, was eine an sich geistig und moralisch überlegene Kultur vor dem Untergang oder der Entrechtung durch diese Islam-Seuche „retten“ kann, die Milliarden Erdbewohner bereits „befallen“ hat, ist die Parole:

    NO TOLERANCE!

    KEINE TOLERANZ für INTOLERANZ und ISLAM-FASCHISMUS!

    Das fängt beim Glockenläuten an und das wußten auch alle großen Denker – von Voltaire über Schopenhauer bis Orwell!

    https://deutschelobbyinfo.com/islam-ursprunge-und-fakten-prominente-islamkritiker

    Warum sollen wir da auf WITZFIGUREN wie Chulz, Stegner, Gabriel oder Maas hören?! Was nehmen die sich eigentlich heraus angesichts der Urteile solcher Geistesgrößen, auf deren Wissen unsere Kultur beruht?! SCHMEISST ES ENDLICH RAUS, dieses SOZEN-PACK, damit wir hier wieder in Ruhe und Frieden ATMEN können!

    Die richtige „FEINDERKENNUNG“ – das ist nach Carl Schmitt überhaupt die Grundlage der POLITIK: ohne diese fällt man gänzlich „aus der Sphäre des POLITISCHEN“ heraus und verschwindet im NICHTS! Davor stehen wir jetzt als Deutsches Volk: vor dem Verschwinden. Und an dieser „Feinderkennung“ will man uns auf äußerst verlogene Weise mit dem 130er-Strafparagraphen HINDERN, uns regelrecht VERBIETEN, unsere „Feinde“ zu (BE)NENNEN – andernfalls kommt sofort HaSS-Maas (künftig wohl ein „Nachfolger“) mit der „Volksverhetzungskeule“. SO KANN EIN GANZES VOLK UNTERGEHEN – was ja auch wohl von unseren Feinden beabsichtigt ist.

  6. Islam ist Parasitär und ohne Wirt zum kümmern verurteilt, denn Islam ist selbst nicht fähig für Staatenbildung denn das ist ein Intellekt
    des Weißen. Alles was Islam besitzt stammt vom Weißen.
    Die kulturelle Entwicklung dieser Volksgruppen ist nach Eroberung durch den Islam verkümmert. Und auf dieser Stufe wird Islam weiter exisitieren und wenn das Erdöl verronnen ist, dann ist mit dem Islam Schluss und alle die diesem Wahn anhängen, dürfen schauen was sie ohne die EUROPÄER zu nagen haben, siehe diese Falachen in Saudi.
    Hirsebrei und Fladenbrot und Wasser aus der Pfütze.
    Wir haben unseren el. Strom, das ist Unabhängigkeit von Islam.

    • @biersauer

      Und genau darum lässt die GottKanzlerin MerkeL heimlich hinter dem Rücken der Mehrheit der Deutschen heimlich Neue Nuklear-AtomKernkraftwerke entwickeln für die Türkkei, Saudi-Arabien, Pakistan, Iran, Malaysia, USA damit der BÖSE Islam mittels dieser Neuen Nuklearkernenergie über die ganze Weltherrscht für immer und Alle Ewigkeit ! Und in paar Jahren wird ES heissen der R.T. Erdogan hat die Kernfusionsenergie Erfunden und Nutzbar gemacht !

      Wendelstein 7-X: Zweite Experimentierrunde hat begonnen !

      http://www.ipp.mpg.de/de/aktuelles/presse/pi/2017/08_17

      IPP Wendelstein 7-X NEWSLETTER Nummer 15 Januar 2018

      http://www.ipp.mpg.de/4314066/011_Januar_2018_dt.pdf

      Und in paar Jahren wird ES heissen der R.T. Erdogan hat die Kernfusionsenergie Erfunden und Nutzbar gemacht !

    • @ Fantomas

      Superschönes Video… 🙂 danke

      Angela hatte keine Kindheit,
      Angela hatte keine richtige Familie,
      Angela hatte keine Freiheit als Kind erlebt
      Angela hatte keine Kultur als Kind erlebt
      Angel wurde nur eingetrichtert, daß sie ganz nach oben muß,
      Angela wurde eingehämmert, daß sie zu etwas berufen ist, daß sie für eine wichtige Aufgabe auserwählt wurde,
      Angela war sehr einsam und viel allein,
      Angela war nicht dumm und hat begriffen, daß sie nichts bekommen hat, daß alles ohne sie lebt und leibt und sie dabei immer nur zuschauen muß,
      Angela war lange sehr traurig, hat das aber niemandem zeigen dürfen,
      Angela hatte auch viel Angst, deshalb kaut sie heute noch an den Nägeln,
      Angela ist auch ehrgeizig, wie viele junge Menschen, die intelligent sind,
      Angela hat schon früh gemerkt, daß sie keine Traumprinzessin ist,
      Angela war dann als junge Frau auch darüber nicht ganz ungerührt,
      Angela hat das aber schnell weggeschoben und da sie gelernt hatte, daß man seine Aufgaben erfüllen muß, die wichtiger sind,
      als das persönliche Wünschen und Sehnen, hat
      Angela es vorgezogen, ein ungerührtes Leben zu führen.

      Mit der Zeit wurde es für SIE zur Gewohnheit, irgendwann konnte
      Angela sich nicht mehr erinnern, daß SIE jemals diese Gedanken und Gefühle hatte,
      Angela war noch einmal sehr traurig, als SIE auch die Mutterschaft für IHRE Aufgabe
      opfern mußte,
      Angela war darüber so eingefroren im Herzen, daß SIE es nun allen zeigen will, daß
      Angela eine sehr wichtige Aufgaben hat, für die sich alle diese vielen Schmerzen und Opfer gelohnt haben.
      Deshalb kann
      Angela auch jetzt nicht kneifen und einfach zurücktreten und ihre Entscheidungen revidieren und als falsch zugeben.

      Angela wäre ein bemitleidenswerter Mensch, wenn SIE nicht an der Spitze dieser schrecklichen Vorgänge stünde, die sie täglich immer tiefer in diese Sackgasse hineintreiben und uns alle mit IHR.

      Wieviel Blut muß noch fließen?
      Wieviel Schrecken und Angst muß noch erlitten werden?
      Wieviele Morde und Totschläge, Vergewaltigungen und Schrecknissen müssen wir noch abwarten, bevor SIE ENDLICH GEHT UND EIN FÄHIGERER ALS SIE DIE TORE DICHT MACHT!

  7. Entäuschte Neu-christen wenden sich wieder ab….
    (langer text)
    ———————————————————————
    Appell an Papst Franziskus mit scharfer Kritik
    Konvertiten fordern Ende der Islamisierung

    13. Januar 2018

    Konvertiten, ehemalige Muslime, die Christen wurden, haben an Papst Franziskus einen leidenschaftlichen Appell gerichtet, der den ganzen Westen angeht. Sie fordern das Ende der Islamisierung und von Papst Franziskus, die Förderung dieser Islamisierung einzustellen.

    (Rom) Eine Gruppe von Konvertiten, die sich vom Islam zum katholischen Glauben bekehrt haben, haben einen dramatischen Appell an Papst Franziskus gerichtet. Sie kritisieren eine „naive und gefährliche Haltung“ gegenüber dem Islam. Sie fordern ein Ende der Islamisierung des Westens und von Papst Franziskus, daß er die Förderung dieser Islamisierung beenden solle. Die Sache sei sehr ernst, denn es gehe „um eine Frage von Leben und Tod“.

    Die ökumenischen und interreligiösen Anstrengungen des Vatikans und von Teilen der katholischen Kirche haben sich in den vergangenen Jahren, durch die massiven Einwanderung aus islamischen Staaten, noch verstärkt.

    Erzbischof Luigi Negri kritisierte vor wenigen Tagen, daß man um Weihnachten den Eindruck gewinnen konnte, „als würden wir das Fest des Migranten und nicht die Geburt Christi feiern“…….

    https://www.katholisches.info/2018/01/konvertiten-fordern-ende-der-islamisierung/

  8. Der Schulz SPD “ Wer hat uns verraten ,Sozialdemokraten “

    Ha,ha, der hat sein Verstand im Suff verloren.

    Wie lange noch wollt ihr warten ?
    Ich kanns echt nicht mehr ertragen ,dat macht mein Blutdruck nicht mehr mit.

    Die Italiäner werden auch bald loslegen ,um dieses Islampack mit ihrem Krebsgeschür aus ihrem Land zu jagen.
    Der Franzikus kann entweder mit diesem Abschaum flüchten oder er wird von den Italiäner eines Bessern belehrt . (Ich schreibs nicht)
    Bald werden viele arbeitslose Deutsche ,Italiäner ,Belgier,Niederländer usw. wieder Arbeit bekommen ,bei der Abrissfirma . Alle Moscheen werden dann von ihnen entsorgt werden ,so war uns Gott helfe.

    • Ihr Wort in Gottes Ohr, werte Anita.

      Matteo Salvini, Chef der Lega Nord in Italien hat gerade vor 1 Stunde ein Zitat von Oriana Fallaci eingestellt:

      https://www.facebook.com/salviniofficial/photos/a.278194028154.141463.252306033154/10155456806793155/?type=3&theater

      Übersetzt heißt ihr Zitat:
      „Stop Eurabien!
      Liebe Freunde, die Immigration, nicht der Terrorismus, ist das trojanische Pferd, das in den Occident eingedrungen ist und Europa in das verwandelt hat, was wir Eurabien nennen,(…)
      die Waffe, mittels der sie kalkulieren, uns zu erobern, auszurotten und uns zu zerstören.“

      (Salvini for President)
      _______________________

      Er selbst fügt noch hinzu:
      „STOP EURABIEN!
      Die linken Gutmenschen skandalisieren und attackieren die Lega Nord, weil sie unsere Zukunft und die unserer Kinder vor einer unkontrollierten Islamisierung schützen will.
      Wir werden IMMER freie Menschen sein, NIE traumatisierte Sklaven.
      Oriana, wie Recht Du doch hattest, wir werden deine Worte nie vergessen!“

      🙂

      Hat jemand Facebook und könnte Ihm diesen RT-Videobeitrag – gut da englisch – rüberjagen?

      Wäre lustig, wenn die Italiener auch noch auf das KIKA-Gate aufmerksam würden.

    • @ Anita-
      falls noch nicht bekannt– bis jetzt ist es nur ein Buch, eine dsyopische Fiktion einer der bekanntesten russischen Schriftsteller/Innen … doch es könnte bald Wirklichkeit in Europa werden. – Jenea Tschudinova –
      „Die Moschee Notre-Dame: Anno 2048“ – Dystopie für Westeuropa aus christlich-orthodoxer Sicht.

      Inhalt:Der Papst hat abgedankt. Der Petersdom dient als Müllkippe für den Abfall Roms. Europas Großstädte sind ghettoisiert.
      Jelena Tschudinowa entwirft das dunkle Bild eines Westeuropas, in dem die radikalen Strömungen des Islams die Oberhand gewonnen haben und die Scharia regiert. Paris wird zum Kristallisationspunkt, an dem sich Moderate, Arme und Ungläubige einer neuen muslimischen Elite unterworfen haben. Die Christen fliehen ein zweites Mal in ihrer zweitausendjährigen Geschichte in die Katakomben. Doch es regt sich Widerstand in allen Schichten. Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.
      die Autorin (J)Elena Chudinova, eine streng gläubige russisch-Orthodoxe, mit dieser Zukunftsvision von einem großteils islamisierten und ghettoisierten Westeuropa, vor allem Frankreich, nicht alleine. Michel Houellebecq, der französische Autor der alten Linken, hat sich erst vor Kurzem zum Pariah der Nation gemacht und vor allem in Deutschland heftigte Kritik dafür geerntet, dass er in seinem Buch Unterwerfung das Schicksal Frankreichs als vom Bürgerkrieg zerissenes Land zeigte, in welchem eine scheinbar moderate, aber demographisch langsam dominante Mehrheit von Muslimen unter Führung eines belgischen Muslims in Frankreich die Macht übernehmen und das Land langsam, mit Hilfe der sozialistischen Linken, zur islamischen Autokratie ausbauen. Dass die Linken dabei als Steigbügelhatel für eine religiöse Halbtheokratie funktionieren, legte er schonungslos offen und sicherlich war dies ein Wink mit dem Zaunpfahl an seine ehemaligen Weggefährten. Mit Unterwerfung kommt ein Buch heraus, dass sich sehr ähnlich liest wie Moschee Notre-Dame: Anno 2048, welches bereits 2005 in Russland erschienen ist.

      Dabei zeichnet Elena ein durchaus nicht unbekanntes Szenario: Europa ist geschwächt, von einer Identitätskrise erfasst, unsicher mit sich selbst und die liberale und multikulturelle Glückswelt, Wolke-17 und die Erlösung durch Vielfalt um jeden Preis, sind nicht eingetreten. Im Gegenteil kommt es so, dass die Zerrkräfte an den extremen Rändern der europäischen Gesellschaft, in diesem Fall Frankreich, dafür sorgen, dass das alte Land zwischen Atlantik und Mittelmeer auseinanderreißt und in sich zusammenstürzt. Die französische Elite, mehrheitlich weiße Urbevölkerung, stirbt langsam ab und zieht sich zurück. Im Jahre 2048 hat die Demographie Fakten geschaffen, sodass die Machtverhältnisse neu sortiert wurden und ein islamischer Gottesstaat im Herzen Westeuropas entstanden ist, der sich in Form der «Islamischen Union Europea» auch über die Beneluxstaaten ausgebreitet hat. In Osteuropa, eine Entwicklung die wir heute durch die Visegrad-Staaten sehen, bildet sich derweil eine Front gegen diese Union, die aus den Ruinen der EU entstanden ist. Russland und andere Nationen Osteuropas schließen sich zusammen, um die Einkreisung von Osten und Westen durch den Islamismus abzuwehren. Mittlerweile ist im Jahre 2048 auch der Papst nicht mehr da und das erste Rom, das italienische Rom und Herz der katholischen Christenheit der Welt, ist gefallen. Das grüne Banner des Propheten Mohammed weht über dem Petersdom und alle ehemals christlichen Bauten sind in Moscheen umgewandelt worden. Alle Reliquien, alle Heiligtümer und Symbole der Christen sind zerstört worden. Rom ist gefallen und mit ihr fiel auch das Christentum in Westeuropa. Wer nicht bereit ist sich zu unterwerfen und als Dhimmi zu leben, also als minderer Bürger zweiter Klasse, flieht nach Osteuropa. So auch viele Katholiken aus Frankreich und Italien, die in Polen eine Konklave bilden, um den Widerstand gegen die totale Islamisierung des Kontinents einzuleiten und zu den Wurzeln wahrhaftig christlichen Glaubens zurückzukehren, was ebenso eine Identitätssuche nach Europa darstellt. Was vor etwa 1000 Jahren nicht funktionierte und im großen Bruch zwischen Konstantinopel und Rom endete, wirkt im Jahr 2048 jedoch positiv. Katholische Kirche und drittes Rom, also die russische-Orthodoxie, schließen sich in einer Zweckallianz zusammen, um Resteuropa vor dem Zusammenbruch zu bewahren.

      Währenddessen kommt es in den Fremden-Ghettos( dort wo die Christen und ursprünglichen Franzosen leben), zu blutigen Ausschreitungen der demographischen Mehrheitsgesellschaft gegenüber den Minderheiten. Pogrome gegen die Christen. Aber in den uralten Katakomben von Paris überlebt die Priesterbruderschaft St. Pius X. und andere christliche Widerstandsgruppen, die ähnlich wie im antiken Rom aus dem Untergrund heraus eine neue Resistance ins Leben rufen. Unterhalb der Al-Frankoni Moschee, der ehemaligen Kathedrale von Notre-Dame, beten die Menschen noch zu Jesus Christus und überdauern im Zeichen des Kreuzes, welches sie versteckt halten müssen. Der Atheismus Europas ist in sich selbst zusammengestürzt und implodiert, hat Platz gemacht im Herzen der liberalen Gesellschaft für den Fundamentalismus der Salafisten. Für die letzten Christen in Frankreich beginnt der Countdown to Zero, als die Pogrome beginnen und sie bereiten sich auf die letzte Schlacht vor, eine ultimative Prüfung des Glaubens. Man fühlt sich an die Polen oder Juden in Warschau erinnert, die in den Aufständen in dieser Stadt während des Zweiten Weltkriegs mit einem ähnlichen Mut der Verzweiflung versuchten, ihre Freiheit und ihr Recht auf Existenz zu verteidigen.

      Eine Dystopie, ein Sci-Fi-Roman, wie man ihn sicherlich verstehen kann. Angesichts der ausufernden Probleme mit der multikulturellen Gesellschaft, dem Scheitern des laissez-faire Ansatzes in der europäischen Einwanderungspolitik, dem Erstarken des islamischen Fundamentalismus in Europa, kein völlig aus der Luft gegriffener Gedankengang. In die Moschee Notre-Dame: Anno 2048 steht Europa als christlicher Kontinent vor dem Ende. Aber aus der Krise heraus entsteht auch neuer Impuls, neuer Eifer für eine Erneuerung.(..)

      Europa,Deutschland,ist im Nihilismus gestrandet. Nun meint der westliche Mainstream die „One World“ Ideologie wäre die Lösung. Es ist jedoch das genau Gegenteil.

  9. Keine andere Migrantengruppe (dazu noch illegal bei uns eingefallen) fällt so derart von der Rolle wie die Islamis. Nach jeder erfüllten Forderung werden die Forderungen immer dreister und unverschämter. Mit Religionsfreiheit und dem Ruf nach Toleranz wird hier so ziemlich alles durchgesetzt. Religionsfreiheit steht auch den sogenannten Ungläubigen zu und Religionsfreiheit beinhaltet nicht Ungläubige zu terrorisieren, zu verfolgen und zu ermorden.

    • Toni von der Alm
      Zitat: ..(..) Nach jeder erfüllten Forderung werden die Forderungen immer dreister und unverschämter. Mit Religionsfreiheit und dem Ruf nach Toleranz wird hier so ziemlich alles durchgesetzt. „(..)
      Einfach mal den gut 1 stündigen Vortrag von Manfred kleine Hartlage anhören: „warum ich kein Linker mehr bin“. Große Ähnlichkeiten,Sympatie und Gemeinsamkeiten der Linken Ideologie mit der dadurch möglichen Islamisierung ist nicht zufällig: „nach erfüllter Forderung werden die Forderungen der Linken oder des Islam (der gedehnten Toleranz)immer dreister und unverschämter“. siehe z.B. ab 18.10 – 20.00 Min. oder ab 30.38 – 31.50 Min. ect.pp.

  10. nochmal zum mitschreiben-
    Martin schulz hat nicht seinen verstand versoffen-
    als kalergi Preisträger und eu Faschist-die vereinigten Staaten von Europa durch masseneinwanderrung erzwingen-die wissen genau was sie da machen- das muss euch doch mal in die Birne reingehen

  11. Sollte ja nur ein Scherz sein .
    Steffen Lutz
    Ich weiss doch das sich Schulz EU-Gelder gut versorgt hat und das er ein Deutschlandhasser und EU-Diktatur ist.
    Wissen wir Alle hier und ich bin schon viele Jahre dabei ,also machen sie mich nicht an.

  12. ja, der Antichrist versucht uns zu zerstören und er hat viele Helfer: Freimaurer, Muslime, „Zeugen Jehovas“ und wenns nicht reicht: „Atheisten“ und selbsternmannte „Humanisten!“ Unter dem Stichwort „Schwarmgeist“ (in der Suchmaschine) erklärt uns der Physiker Max Planck ganz einfach, daß es GOTT zwingend geben muß! Fallen wir nicht weiter auf die Antichristen herein. Alle Marien- Erscheinungen haben die Wahrheit verkündet – besonders in der Cova da Iria und Lourdes. Lassen wir katholischen Christen uns nicht länger von falschen Lehrern und Demagogen beeinflussen – mit Jesus Christus leben oder untergehen.

  13. @…
    Ich möchte niemand entmutigen; auch ich koche vor Zorn. Aber es gibt noch andere mögliche Szenarien. Zum Beispiel: unter dem wachsenden Druck fällt die Mehrheit der Bevölkerung zum Islam ab. Oder: ein Bürgerkrieg bricht aus, aber man ist nicht darauf vorbereitet (so sieht es aus, jetzt!), dann ist Schluss. Und wohin fliehen? Oder: eine Grossmacht greift ein, so meinen manche. Ich greif mir an den Kopf! Wer will denn das „SCHEISSLOCH“ zu dem Europa geworden ist, retten??

    • @Elias

      Dieser islam-Herrschaft ist SCHLIMMER ALS TOD !!!!

      Dieser islam ist So Widerlich Rückständig Kriminell und Ekelhaft Rückständig Kriminell in Allen Dingen, Dass sich KEIN Deutscher Atheist NICHT daran NICHT passen wird NIEMALS NICHT !!!!

      DA werden die Deutschen Alle aus Deutschland\EU weg FLiehen ins NICHT-islamische Ausland !!!!

      Unter dem wachsenden Druck wird die die Mehrheit der Bevölkerung weg Gehen und FLiehen Aus ins NICHT-islamische Ausland !!!!

      Dieser islam-Herrschaft ist SCHLIMMER ALS TOD !!!!

      ES ist auch Sehr Wahrlich dass Meisten Deutschen lieber Selbstmord begehen werden als dieser Ekelhaften Widerlichen Herrschaftsform islam weiter Leiden zu tuen !!!!

      Im 10. Jahrhundert und 11. Jahrhundert hatten die Meisten Hinduistischen Inder Selbstmord und sich lieber selber Verbrannt als die Islam-Terror-Armeen ankammen in Ihren Städten und Dorfern !

      Wenn die Islam-Herrschaft hier in Deutschland und Westeuropa Richtig vollständig vollendet ist ! DANN WERDEN FAST ALLE DEUTSCHEN SELBSTMORD BEGEHEN, Weil es NICHT AUSHALTEN KÖNNEN WERDEN unter Herrschaftsform !!!!

      Und den Bürgerkrieg in Deutschland und Europa wird es so wie so geben zwischen Verfeindeten Ausländer-Völker !

      Was die Soros-Mafia, Rockefaller-Mafia und Rothschild-Mafia aus Afrika Alles nach Europa bringen tuen An Menschen-Material, dass Keiner so genau anders als Arabien wo es nur Islamisten gibt, Gibt es in Afrika auch Höchst Gewalt-Wehrfährige Christen die in einigen Ländern wie Angola und Südsudan den islam Gewaltsam wieder Aus dem Land heraus geworfen haben !

      In Angola hatte die Christliche-UNITA-Terror-Armee den islam heraus geworfer in Angola ist heute der islam Verboten !

      Im Südsudan sind die Menschen den islam endlich los geworden durch Unendlichen Brutalen Gewalt-Krieg !

      http://www.dw.com/de/kriegsverbrechen-und-kannibalismus-im-s%C3%BCdsudan-angeprangert/a-18812860

      Afrika’s Christen wissen ganz genau wie den islam richtig heraus werfen tuen ! wie zum Rebellenarmee-General und Christlichen-Kirchen-Prediger Milton Blahyi !

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/kinderherzen-verspeist-general-gesteht-kannibalen-rituale-vor-dem-kampf-a-530689.html

      https://www.youtube.com/watch?v=ZRuSS0iiFyo

      Ich denke die US-Wohltäter-Mafia werden sowohl eine Riesengrosse Anzahl an sowohl Schwarz-Afrikanischen Christen und auch Schwarz-Afrikanischen Islamisten nach Deutschland herein bringen ! Und Die werden schon noch Krieg gegeneinder führen ganz genau hier in Deutschland !
      Diese US-Geschäftsmänner wie Kissinger, Bush und Soros Die wissen ganz genau dass die heutigen meisten Deutschen lieber einfach weg RENNEN Aus Ihrem eigenen Land als zukämpfen, Also werden Sie dafür sorgen dass Sehr viele Verfeindete Afrikaner-Völker zwischen denen Todesfänden herrschen hier nach Deutschland gebracht werden damit Sie auch Ihren Bürgerkrieg in Deutschland bekommen werden den Sie wollen nach einem zwischen Zeitlich Crash der US-Wirtschaft durch dem Bürgerkrieg in Deutschland danach wird sich die US-Wirtschaft wieder sehr viel mehr stärker Wiedererholen und wieder Wachsen in einer Bereinigten Weltwirtschaft mit bereinigten Weltmärkten !!!! Welche Land macht schlimmsten Wirtschaftlichen Probleme für die USA an den Weltmärkten sogar noch vor China !! Für diese US-Geschäftsmänner sind es einfach nur Math-Finanz-Berechungen der Grund warum Sie dieses tuen !!!! Ganz anders unsere Linken Anti-Deutschen-Deppen die ermorden uns Leidenschaft und Hass !!!! Darum machen Sie an Vorderste Front damit gegen uns !!!! dass Alleine sollte für jeden schon Grund genung sein IMMER NUR IMMER AfD ZUWÄHLEN und Alle diesen Kriminellen Fehlentwickelnungen in der Politik zu Bekämpfen !!!!

      Diese Anti-Deutschen Bundesregierungspolitiker Alle denken so wie so nur dass nur die Deutschen-Deutschen dass Böse sind und Alle anderen die guten, Dass auch alle anderen Völker Kriege machen Können die sich NICHT einmal VORSTELLEN und dann sind diese Anti-Deutschen Bundesregierungspolitiker JA auch noch so wie so Kriminell und wollen selber JA am aller meisten alle Deutschen-Deutschen und Weisse-Rasse-Menschen Ausrotten !!!!

      Wir haben auch eine Grosse Anzahl von NICHT-islamischen Ausländern hier in Deutschland eingebürger und die werden sich auch schon mit Brutaler Gewalt Wehren gegn die Islamisten und Deutschen-isla-Nachläufer als wird Auf jeden Fall in Deutschland zum Bürgerkrieg kommen !!!!

      Wir werden auch so einen Bürgerkrieg bekommen hier in Deutschland sehr viel schneller als unsere Altparteien dass vorstellen können !!

    • es ist schon ein wenig beunruhigend, dass im Laufe des Jahres 2017 die Einheitsmeinungs- Schwurbelregierung empfohlen hat, sich einen Hamster- Notvorrat „für schlechte Zeiten“ zu ordern.
      AFD Television
      Regierung empfiehlt Hamsterkäufe ? Panikmache für Notstand, Krieg ?

  14. Kein einziger Jude hat jemals die Frechheit besessen und unsere christlichen Symbole angegriffen. Während wir durch unsere tödliche Toleranz gegenüber den Muslimen sie geradezu auffordern gegen alles was ihrem Islam widerspricht, vorzugehen. Ich war und bin ein totaler Gegner des Muezzinrufes über unser Land, der längstens abgeschafft gehört. Er ist eine Diskriminierung unseres Gottes. Es gibt auch für uns Christen eine freiwillige Fastenzeit, die aber nicht in so einen unerträglichen Spektakel ausartet wie ihr Ramadam.
    Noch etwas Geschichtliches:
    Zwölfuhrläuten = „Türkenläuten“

    Vielerorts im (noch)christlichen Abendland läuten mittags die Kirchenglocken. Den Wenigsten ist bewusst, dass damit seit dem Jahr 1456 einem Sieg der Ungarn gedacht wird. Die Ungarn besiegten damals einen barbarischen Eroberungsfeldzug der Osmanen. Es wird auch „Türkenläuten“ genannt.
    Da können wir uns ein Beispiel an den Ungarn nehmen, die die Kämpfe gegen die Mohammedaner nicht vergessen haben und des verflossenen Blutes ihrer Vorfahren gedenken und die wissen, dass sich der Islam nicht geändert hat.
    Wenn die Muslime die erste Glocke, so habe ich verstanden, dass es die erste ist, zum Verstummen gebracht haben, dann haben wir bereits verloren. Wer das zuläßt hat unter uns Christen nichts mehr verloren und ist ein Pharisäer. Und wenn Frauen das noch befürworten, sollen sie bitte gleich in der Burka verschwinden.

    • Die jüdischen Bolschevisten in Russland haben in den Jahren nach 1917 10 Millionen russische Christen umgebracht.

      80% der Führungsriege der bolschevistischen Revolution waren Juden, der mörderische Sovjet-Inlandsgeheimdienst wurde von einem Juden angeführt.

      Der gesamte christliche Adel wurde von den jüdischen Bolschevisten ausgelöscht.

      Die Nazis waren vor allem deswegen Antisemiten weil die kommunistische Weltverschwörung eine jüdische Weltverschwörung war, die den christlichen Adel in Europa durch eine jüdisch-bolschevistischen Zentralbankadel ersetzen wollte. Die bolschevistischen Juden in Russland wurden dabei von den amerikanisch-jüdischen Bankenhäusern kräftig unterstützt. Die Weltwirtschaftskrise 1929, von der Deutschland am härtesten getroffen wurde, wurde von der amerikanischen Ostküste systematisch eskaliert, um einen kommunistischen Umsturz in Zentraleuropa auszulösen.

      Die deutschen Kommunisten hätten nach ihrer Machtergreifung den gesamten christlichen Adel in Deutschland ausgelöscht und Millionen von Christen umgebracht, genau wie 1917 in Russland. Der preussische Adel hat das kommen sehen und Hitler zur Macht verholfen.

      Preussen wurde nach dem zweiten Weltkrieg plattgemacht, die Rote Armee hat den preussischen Klerus beim Einzug nach Preussen an die Kirchentüren genagelt.

      Die islamische Invasion Europas geschieht auf Betreiben Israels, dahinter steckt der jüdische Antichrist, das „Tier“ aus Offenbarung, dessen Name sich auf die Zahl 666 summieren lässt.

      Wer heute noch vor den Juden buckelt und Appeasement betreibt gegenüber dieser Synagoge Satans, der beschleunigt den Untergang Europas. Da kann man sich ja gleich der Kalergisekte anschliessen. Es konnte überhaupt nur soweit kommen mit der Islamisierung, weil es so viele philosemitische Arschkriecher gibt in Deutschland. Araber sind übrigens auch Semiten, das sind genauso ultrassistische und suprematistische „Söhne Abrahams“ wie die Juden.

      Islamisierung ist der falsche Begriff, Europa wird orientalisiert, nicht islamisiert. Juden und Araber Hand in Hand gegen das christliche Europa, genau wie vor 1000 Jahren in Spanien. Die Juden müssen genauso aus Europa rausgeworfen werden wie die Muslime.

  15. @Inge Kowalevski

    Da können wir uns ein Beispiel an den Ungarn nehmen, die die Kämpfe gegen die Mohammedaner nicht vergessen haben und des verflossenen Blutes ihrer Vorfahren gedenken und die wissen, dass sich der Islam nicht geändert hat!

    Dass jetzt auch inzwischen viele Österreicher auch schon ! Nur in Deutschland läuft weiter Falsch !

    Aber auch in Deutschland halten es immer Menschen nicht mehr aus mit diesen Zuständen und werden aktive für Unsere Freiheit und Gerechtigkeit und schliessen sich der AfD An und der PEGIDA und dass Ist Gut !

    • @Satellit

      ES wird wohl bald zum Krieg zwischen Türkkei und Kurden kommen und dann gleich danach wird wird es zum Krieg zwischen Türkkei und USA kommen !

      Und werden auch die ganzen Türkken und Kurden hier in Deutschland s richtig durchgehen und dann wird ganze Merkel und Schulz so richtig um die Ohren in die Luft fliegen !

      So bald es zwischen Türkkei und Kurden Krieg gibt dann Knall’s auch in Deutschland selber dann gibt’s auch in Deutschland selber Krieg zwischen denen Hier !

      Dann haben wir auch schon in Deutschland selber Krieg !

      Dann fliegt der Multi-Islamismus in Deutschland in Luft !

  16. OT – perfekter freud´scher Versprecher von Chulz

    etwas unscharf wiedergegeben –
    „Ich hoffe, daß Nazis wie die …. in diesem Platz kein Land haben, ääh, in diesem Land keinen Platz haben“

    😀

    Spricht Bände.
    Ja, Chulz, mit Dir an der Spitze haben wir sehr bald an
    DIESEM PLATZ KEIN LAND MEHR!

    Martin Schulz (SPD) beschimpft während Pressekonferenz Zwischenrufer als „Nazi“ (15.01.2018)

    • Ja WAS denn, das ist ALLES, mehr hat der rote Volksverräter nicht DRAUF??? Einfach nur „NAZI“??? Schwach. GANZ schwach. Typisch links-rot-grüner MOB. Keine Argumente. Nur primitives Gequake wie „Rassismus“ oder „Nazi“. Der Typ muß weg. Die ganze SPD muß weg. Solche Schaden-Bringer sind nicht würdig Politiker Deutschlands zu sein.

      • Schulz haspelt, er wolle keine Nazis, unterbricht: keine Deutschen, die über „den anderen (Völkern/Rassen)“ stehen – in Reaktion auf die Sprechchöre von der Tribüne, die „Volksverräter“ skandieren.

    • gehen wir mal von dem aus, in Deutschland hätte es die NAZIS niemals gegeben, das anscheinend nach ihrer Vorstellung nun scheinbar anders herum der Input war, dass Schulz, Merkel,Maas, Gabriel und Konsorten (inkl. Presse) meinte zum frommen Hypermoralapostel mutieren (bzw. konvertieren) zu müssen,oder wären dann diesen Scheinheiligen alles was nicht nach ihren Vorstellungen entspricht für ihre Utopie unser Land und seine Bürger abzuschaffen, irgendwann als Argumente die „NAZIS“ ausgegangen?
      Oder hätten sie als Christen in ihrer unentwegten psychopatischen Machtgier,geistiger Umnachtung,Verblendung und Toleranz zur Islamunterwerfung dann eine neue Limbostange herbeigelogen, um im Bückzustand noch weiter unter durchzukriechen?

      Diese einmalige, von keinem Land der Welt erreichbare Abschaffung des aufrechten Gangs, des Stolzes auf sein Land, seine Heimat und der Leistung seines Volkes das schon länger hier ist, können spätestens seit Merkel nur die „Deutschen Gutmenschen“ und ihre unfähigen, erbärmlichen Politiker!

  17. „Sonntagsfrage: SPD 18,5 Prozent, AfD bei 14 Prozent“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/sonntagsfrage-spd-185-prozent-afd-bei-14-prozent-a2322246.html

    „Wenn am Sonntag Wahl wäre … würde nach den Daten von INSA/YouGov die SPD bei 18,5 Prozent liegen. YouGov befragte 2.000 Menschen zwischen dem 12. und 15. Januar 2018.

    Hier die Daten vom 15. Januar:

    CDU/CSU 31,5 Prozent, am 08.01. 31,5 Prozent (unverändert)
    SPD 18,5 Prozent, am 08.01. 19,5 Prozent (ein Prozent Verlust)
    AfD 14 Prozent, am 08.01. 13,5 Prozent (0,5 Prozent Gewinn)
    Linke 11,5 Prozent, am 08.01. 11 Prozent (0,5 Prozent Gewinn)
    Grüne 10 Prozent, am 08.01. 10 Prozent (unverändert)
    FPD 9,5 Prozent, am 08.01. 10 Prozent (0,5 Prozent Gewinn)
    Sonstige: 5 Prozent, am 08.01. 4,5 Prozent (0,5 Prozent Gewinn)

    Befragt wurden 2.000 Menschen in einer internetbasierten Befragung von gezielt ausgewählten Mitgliedern einer Personengruppe (der sogenannte „Befragten-Pool“). (ks)“

    SPD nur noch 18,5%. Welch erfreuliche Entwicklung. Das hat die SPD solchen Vögeln wie Schulz und Stegner zu verdanken. Sehr schön. Die werden weiter absinken während die AfD weiter aufsteigen wird. Ich schätze es kann sich nur noch um Wochen, höchstenfalls Monate handeln und die AfD wird bundesweit zweitstärkste Kraft sein.

  18. Der Islam, der Sozialismus und nicht zuletzt die katholische Kirche entstammen dem gleichen Virus was sich Baalspriester nennt und im verborgenen sein Spinnennetz über die Erde geworfen hat. Leider sind die Menschen seit Jahrtausenden zu naiv das zu erkennen. Es hat warscheinlich immer noch nicht genug Tote gegeben. Man fragt sich wirklich, wie lange die Menschheit noch dafür bluten will. Wie die Anhänger dieses Todeskultes agieren wissen wir doch mittlerweile. Statt zu handeln, sitzen die meisten wie das Kaninchen vor der Schlange. Unfassbar!!!

    • @ Sterntaler

      Bei solchen gut organisierten, bis an die Zähne bewaffneten, hervorragend vernetzten, fast alle Mittel in der Hand Habenden (Geheimdienste, Echelon und co.; alle militärischen Möglichkeiten, Waffen etc. U-Boote überall drin, die sofort Alarm schlagen, wenns irgendwo gefährlich werden könnte etc etc etc)

      wie wollen Sie da nicht wie Kaninchen vor Schlange hocken?
      Das ist die einzige Überlebenschance, die die Natur den Kaninchen gegeben hat.

      Ich hab das noch in den Knochen, wie das nach dem „Amoklauf“ im OEC in M war.
      Ein ganzes Wochenende Kriegsgebiet.
      Die können innerhalb von Sekunden unsere gesamte Infrastruktur in ein Schlachtfeld umwandeln.

  19. Wieder sehr gute Einleitung von MM! (Wenn ich auch Mohammedaner nicht als Einzeller betrachten würde, hahaha, obwohl …)

    Gerade hier in Südostasien gibt es etliche Länder, wo der Islam (gewaltsam) Einzug gehalten hat: Malaysia, Indonesien, Teile von den Philippinen, Thailand (aber diese Staaten wehren sich!)
    Ägypten, Türkei und Weitere wurden genauso unterwandert wie beschrieben.

    Deutsche hat man per Umerziehung nicht nur gelähmt, Gefahren zu erkennen und zu bekämpfen, sondern man ist inzwischen sogar so degeneriert, dass man seine potentiellen späteren Mörder an Bahnhöfen beklatscht.
    Wie ideologisiert kann man sein?

    Wieder mal: Es muss erst noch schlimmer werden, ehe es wieder besser wird. Wer nicht hören (auf MM bsp. und Andere), muss denn eben durch fühlen dazulernen!

    • Matin P.: Burma nicht vergessen und diese Rohingiyas, die illegal dort eingedrungen sind und sich dort unter aller Sau benehmen. Und als sich die Burmesen gewehrt haben, wahren sie – die Burmesen – die Bösen, die Kriminellen, die Schlimmen. Sogar die UNO hat sich eingeschaltet. Das eigene Verhalten mal zu hinterfragen kommt für die Islamis auch nicht infrage. Jeder normaldenkende Mensch weiß, wenn er sich anderen gegenüber übel danebenbenimmt, dass er von diesen anderen dann nicht erwarten kann, dass man ihn mag.
      Ja, viele Deutsche sind nach einer jahrzehntelangen Gehirnwäsche so degenieriert, dass sie Mördern, Kinderschändern, Terroristen, Islamisten usw. zujubeln.

  20. Selbst der Spiegel rät:
    (…) >> Angela Merkel schleppt sich in ihre vierte Amtszeit. Was für ein deprimierendes Schauspiel!
    Wie Donald Trump angeblich in seinem Bademantel durchs Weiße Haus, so schlurft unsere Kanzlerin durch die Gänge der deutschen Politik: ohne Orientierung, ohne Ziel. Immerhin: Sie twittert nicht.

    Aber ohne Stütze der SPD würde sie stürzen. Sie hängt am Tropf der SPD. Ihr Kanzleramt ist zum Zentrum für sozialdemokratisch betreutes Wohnen geworden. Was tut die SPD da? Die Sozialdemokraten sind doch nicht Angela Merkels Altenpfleger.

    Als Bettvorleger gestartet, als Küchenlappen gelandet

    Genossen, tut uns einen Gefallen: Stellt dieser Kanzlerschaft die lebenserhaltenden Systeme ab! Angela Merkel gehört in Rente. Und die SPD gehört in die Opposition.
    Das Ergebnis der Sondierungen ist nicht überraschend. Es ist niederschmetternd.
    Wenn sich die SPD schon in den Sondierungen einer Koalition den Schneid abkaufen lässt, wie sollen dann die Verhandlungen zu dieser Koalition laufen? Und erst die Regierung? <<

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-und-die-grosse-koalition-der-tod-ist-gar-nicht-so-schlimm-kolumne-a-1187932.html

    • 🙂

      AHA, nun, dann werde ich auch mal wieder den Lügel lesen, wenn er anfängt, davon abzulassen, ausschließlich Bullshit zu schreiben.

      🙂

      • Törken-Minister Sigi-das-Pack-Gabriel: „Törken haben uns aufgebaut“ – SPD sackt (daraufhin?) auf 18,5 Prozent, den NIEDRIGSTEN Allzeitstand (siehe PI-News/mmnews heute morgen).

        GROKO daher nur noch bei 50 Prozent, Jamaika bei 51! Aber ob ausgerechnet die Grünen dem zerknüllten Kanzler-Monster „Sterbehilfe“ leisten? Gerade jetzt, wo’s „richtig bunt“ wird?

  21. Das dürfen wir nicht zulassen …

    mit jeder Aufgabe von Kirchen verschwinden die Glocken, mit jedem Bau von Moscheen entstehen Minarette zum Zweck des Muezzinrufes.
    Habe einen guten Artikel von Herrn Peter Helmes gefunden über die Bedeutung des Muezzinrufes, das islamische Herrschaftszeichen und das lassen wir in unserem eigenen Land zu?

    https://charismatismus.wordpress.com/2015/05/02/was-der-islamische-muezzinruf-wirklich-bedeutet-und-wie-stark-er-verbreitet-ist/

    • @ Inge K.

      Zulassen ist gut.
      Die Phase der Lähmung ist eingeleitet.
      Mittels extrem brutaler Bluttaten wird die Bevölkerung in unterbewußte Angststarre versetzt.

      Die noch nicht Erstarrten, das sind hauptsächlich die auf Hypnotrip mittels Smartphoneritis gehaltenen Kids, werden gerade via KIKA-Gate auf Islamkurs eingenordet, wie Alice Weidel zu Recht fragte, „auf ihre Zukunft mit (eigene Anmerk.: bärtigen, uralten, blödschwätzenden Erobereren) vorbereitet?“, damit sie es leichter nehmen, wenn sie dann fällig sein werden,

      die Alten werden mittels stalinistischen Methoden vorzeitig in den Hungertod oder ins krankheitsbeschleunigende Elend getrieben, wenn nicht gleich gehäutet.

      Die noch wehrhafte Mitte wird gezielt diffamiert und von linksgrünverstrahlten Horden von Indoktrinations-Schwergeschädigten in Schach gehalten, bis ausreichend Krieger im Land sind, daß diese noch wehrhaften Anteile keine echte Chance mehr haben, als sich der Peace&Love-Agenda der Amtkirchen anzupassen und solange man sie leben läßt auf ökumenischer Verständnisgottesdienst und Dialüg zu machen.

      Bis auch diese weggestorben sein werden, meist mit wenig Nachwuchs, welcher sogleich von den oben erwähnten uralten, bärtigen, inzuchtgeschädigten, blödschwätzenden Islam-Herrnmenschen in deren Harems absorbiert sein wird, und somit innerhalb spätestens 2 Generationen all komplett islamisiert sein werden.

      Daher ist es mir ein Anliegen, dieses Blödgeschwätze aus unseren Funkhäusern so lange wie irgend möglich FERNZUHALTEN!

      Und die Schafs-Eltern aufzuscheuchen!

  22. Der Westen allen voran auch die Amerikaner, die am meisten gegen die Muslime hetzen, sind zum Großteil mitverantwortlich für solche Entwicklungen. Trump ist übrigens auch nicht viel besser als seine Vorgänger, siehe seine Schwerttänze und seine guten freundschaftlichen Beziehungen zu Saudi Arabiens F+ührung. Dem Staat der weltweit dschihadistische und radikalislamischen Terroristen finanziert und bewaffnet.

    In Syrien unterstützte der Westen die guten moderaten Kopfabschneider und die moderaten Selbstmordattentäter, die einen Hass auf den Westen haben.
    Haben Sie sich nie gefragt, wie die Amerikanischen Waffen und Amerikanischen Munitionen schon 2012 in die Hände von gemäßigten Kopfabschneidern alias FSA,Ahrar-Al-Sham oder Al-Nusra Front gelangten?
    Die Amerikaner gaben es später sogar zu.
    Hier noch ein paar ergänzende Infos dazu.
    Viele Jahre wurden Waffen aus dem Westen über Saudi Arabien nach Syrien geschmuggelt, das Ergenbnis eine Recherche von investigativen Journalisten und von Investigative Reporting Network (BIRN) und des Organized Crime and Corruption Reporting Project (OCCRP)
    https://www.heise.de/tp/features/Waffenhandel-Vom-Balkan-ueber-Saudi-Arabien-in-die-Haende-syrischer-Dschihadisten-3303732.html

    In Afghanistan bei der Invasion Russlands in Afghanistan hatten die Amerikaner und die radikal Islamischen Saudis in Zusammenarbeit die moderaten Dschihadisten unterstützt, die sich Mudschaheddin bezeichneten. Die Mudschaheddin hatte nicht nur erfolgreich einen Krieg geegn die Sowjetmacht geführt, sie hatten auch hunderttausende Zivilisten in Afghanistan ermordet. Darunter waren auch viele „Ungläubige“ wie beispielsweise die Hazara!

    Auch über Pakistan lässt sich eine ähnliche westliche Strategie rekonstruieren.
    Pakistan baute ungestört die Atombombe, obwohl die Amerikaner genau wussten, dass in der politischen Führung und in der Militärführung von Pakistan sehr viele Islamisten und Terroristen wichtige Ämter bekleideten. Die Amerikaner unter Bill Clinton hatten es zugelassen. Nachdem der radiklal sunnitische Staat an die Atombombe kam, begann Pakistan ständig Drohungen gegen seine Nachbarn auszusprechen und sogar damit gedroht Großstädte von Indien auszuslöschen.
    https://www.theguardian.com/world/2012/jun/15/pakistan-boasted-nuclear-strike-pakistan
    https://www.thesun.co.uk/news/1883306/pakistan-threatens-to-destroy-india-with-nuclear-bomb-as-atomic-enemies-edge-to-the-brink-of-war/
    http://www.dailymail.co.uk/indiahome/indianews/article-3240567/Why-does-Pakistan-threaten-India-nuclear-attack.html

    Der Westen unternimmt bis heute nichts dagegen. Weil Pakistans Führung von Saudi Arabien unetrstützt wird! Und ideologisch eng verbandelt mit Saudi Arabien ist. Aber damit nicht genug. Als der Pakistan begann Minderheiten abzuschlachten unter Präsident Musharraf, schaute der Westen einfach nur Weg. Vor allem die Belutschen,Hazara,Ahmadiyya,Schiiten,Bengalen (Rohingyas) wurden von den radikal islamischen pakistanischen Sicherheitskräfte mit Waffengewalt diskriminiert udn verfolgt. Bis heute werden die Rohingyas in Pakistan nennt man sie Bengalen unterdrückt. Zum Beispiel bekommen die Bengalen in Pakistan keine Personalausweise ausgestellt, sie haben kein Wahlrecht müssen in separaten abgelegenen Ghettos weitweg von Zivilisation leben und werden immer wieder beschimpft und diskriminiert!
    Quelle in Bezug auf die Bengalen Ronhigyas in Pakistan: Dawn.com und google. Aber während des War on Terrors waren die NATO und Pakistans brutales Regime von Musharraf sehr eng verbündet. Mit gesundem Menschenverstand kann man es nicht erklären!

    Obama und Hillary Clinton hatten in Libyen Al-Qaida Ableger unterstützt und bewaffnet.

    http://www.wnd.com/2015/01/generals-conclude-obama-backed-al-qaida/

    Obama und seine Militärführung hatten in Afghanistan nicht nur brutale US-Verbündete Warlords gestärkt bzw. sogar direkt unterstützt.

    http://www.theamericanconservative.com/articles/americas-warlords-in-afghanistan/

    Jetzt wiederholen die Amerikaner ihre Fehler inzwsichen wieder in Jemen. In Jemen begeht Saudi Arabien gerade einen Völkermord. Doch antsatt die Saudis vor Den Haager Tribunal zu zerren, schließen Amerikaner udn der Westen neue Rüstungsdeals mit diesem Terrorstaat ab. Die Amerikaner setzen sogar eigene Militärs ein um bei den Massenmorden an Ungläubigen in Jemen den Saudis zu helfen. Man baut für sie die Grenzmauern udn hilft den Saudis bei der Ausbildung von militanten Islamisten. Die UN schätzt, dass ca. 7 Millionen Jemeniten an Hungersnot leiden.

    • @Channel24

      NEIN, Der islam ist selbst Verantwortlich für Alle Seine Islamischen Gewalttaten und Kriegsverbrechen und aber zusätzlich noch dazu sind auch die Westlichen Unterstüzter mitverwortlich weil Sie den islam helfen gegen Uns zu anzukommen und aber zusätzlich noch dazu in den die Gesamte USA-Politik die vorgeben tuen Sie würden den islam zubekämpfen aber in Wirklichkeit den islam auch unterstüzen damit er Uns im Ermordungskrieg besiegt und Ausrotten durch Ihre Sehr Guten Freundschaftlichen Beziehungen zu Saudi-Arabien’s Führung und Pakistan’s FührungDen Nationen die Weltweit Dschihadistische und Radikalislamischen Terroristen Finanziert und Bewaffnet !

      Ich persönlich Ich denke dass die USA zuerst den Zweiten Weltkrieg eingefändel haben in den Sie in Russland (UdSSR) die Linksradikalen an die Macht brachten und in Deutschland die Rechtsradikalen an die Macht und dann haben die USA durch Ihre Geheimdienstliche Arbeiten dafür gesorgt dass Russland (UdSSR) und Deutschland (Dritte Reich) Gegenander Kriegführen um dadurch So den ganzen Kontinent EUROPA zu Verwüsten und Schwach zu machen Um dann So am Ende des Krieg’s den ganzen Kontinent EUROPA zuerobern und zubesetzen ! Dann So richtig Auszunehmen in einem Langzeit Ausweidungsprogramm !
      Dass wie folgt arbeitet
      – Erstens Auslösen des Europäischen Nationalistmus jedem Land Europa’s !
      – Zweitens Auslösen des Christum’s und Aller Euroäischen Kulturen Insbesorge der Hochkulturen und ES machen dass die Europäner Ihre eigenen Kulturen Verachten !
      – Drittens Zerstören von den Familien-Strukturen und Sozialen Strukturen der Europäischen Völker und Massiven Bevölkerungszurückgang zuerzeugen in Allen Ländern Europa’s !
      – Vierten dass Massive Ansiedeln von Fremden Ausländer-Völker welche nicht islamisch und Friedlich sind Um Alle Vorbehalte und Ablehnungen gegen Alle Ausländer abzuschaffen !
      – Fünftens Wirtschaftliche Probleme und Fehlentwickelungen machen in Alle Nationen Europa’s !
      – Sechstens dass Massive Ansiedeln von Fremden Islamischen Ausländer-Völker welche islamisch und Gewalttätig sind Um Mehr Gewalt in Alle Nationen\Länder Europa’s zuerzeugen !
      – Siebenstens Erzeugung vom Massiven Auswanderungen der Rechten und Sehr Gut Ausgebildeten Weissen-Europäner-Menschen in die USA und Gleichzeitig Armen und Schlecht Ausgebildeten Weissen-Europäner-Menschen immer brutaler Verarmt werden und man Ihnen sagt Sie alle müssen in der Zukunft wieder der Steinzeit Gefungen um Ihre überleben Betteln unter der Herrschaft des Burka-islam’s verenden dadurch auch Erzeugung von Massiven Flut-Bewegungen der Armen und Schlecht Ausgebildeten Weissen-Europäner weg aus Deutschland\Europa hin nach Russland was dann Seiner Seit’s wieder Massive Sicherheits-Probleme an Russland’s Westgrenzen auslösen werden wird !
      – Achtens der islam Ergrifft die Macht in Deutschland, Frankreich und Westeuropa und Wir werden Alle Ermordet werden ! Europa’s Nationen sind weg gemacht von den Weltwirtschaftsmärkten und ES entsteht wieder viel Mehr Platz für die US-Wirtschaft der USA auf den Weltmärkten !
      – Neutens dass USA-Volk befürworten auch als einfach’s Untertanen-Volk MASSIVE AUSWEITUNG DES ÜBERWACHUNGSSTAATS und Gleichzeitig MASSIVE MILITÄRISCHE AUSRÜSTUNGEN und Aktive ANWENDUNGEN VON UNENDLICHER BRUTALSTER MILITÄRISCHER GEWALT – Mentalitätsveränderung des Volks KEINE Falsches Mitleid NICHT MEHR MIT durch US-Kriegen Getöten Kindern des Feindes !

      Die USA haben Seit dem 1890er Jahren und 1900er Jahren bis Heute jetzt Aktive Unterstüzt die Islamistische Saudi-Arabische Königsfamilien !
      Die USA Paktieren schon seit den Seit dem 1890er Jahren und 1900er Jahren mit Saudi-Arabischen Islamisten !
      Die USA Paktieren schon Sehr Viel Länger mit dem Islamistischen Saudi-Arabischen Königshaus Als Allen Nationen Europa’s !

      Dass ist Langzeit-Projekt der USA und Saudi-Arabien’s Alle Nationen Europa’s zu Vernichten zum eigenen Vorteil dieser Nationen !

      • Sie irren gewaltig. Der Westen hätte längst etwas dagegen unternehmen können:
        Wirtschaftsembargos, Sanktionen, internationale Fahndung nach den Scheichs die die Terroristen untetrstützen.

        Übrigens als G. W. Bush ließ extra 28 Seiten des Berichtes über 9/11 schwärzen, weil dort brisante Informationen auftauchten, wie Suaid Arabiens König und der Geheimdienst von Saudi Arabien den Attentätern geholfen hatte den Anschlag auszuführen. Bush hatte sogar später den Grund dafür genannt. Er befürchtete dass die guten wirtschaftlichen Beziehungen und Waffenexporte nach Saudi Arabien gestoppt würden. Tja nicht umsonst sagen Satiriker im Westen Schürfrechte und Waffenexporte stehen über Menschenrechte. Fast alle 9/11 Attentäter stammen aus Saudi Arabien, einem Staate wo der radikalsten Form des Islam praktiziert wird. Nicht umsonst gibt es zwischen den Wahhabiten und ISIS sehr viele Ähnlichkeiten:
        öffentliche Enthauptungen nach den Freitagsgebeten, Ziel ein weltweites islamisches Khalifat errichten udn und und…

        Nach den 9/11 Attacken damals machte der Präsident von VSA Bush genau das Gegenteil. Er intensivierte die guten Beziehungen zu Islamisten aus Saudi Arabien. Oder erinnert Ihr euch etwa nicht mehr an die Zusammenarbeit während des War on Terrors mit Saudi Arabien nicht mehr?

      • @Channel24

        ES ist Beides der Fall der islam angriefft sich heraus an den Westen und zusätzlich die Westlichen Regierungen der Westlichen Welt begeister sich auch für diese Grausame Mord-Ideologie denn für deren Böse Politik ist diese Mord-Regilion viel besser geeignet als dass Christum darum unterstuzen Sie sich Mord-Ideologien !

        Und JA Zusätzlich Beauftragen, Unterstüzen und Frödern die Regierungen der USA, EU, UNO, Frankreich’s und Deutschland’s auch den islam und Alle seine Kriegsfeldzüge gegen viele Millionen Unschuldige Opfer !!!!!!

        JA Die Westlichen-NWO-Führer der USA, EU und UNO wie Clinton und Bush bei Beworteten und Unterstüzen Alle diese islam-Angriffe Aktive gegen Opfer auch in den Westlichen Nationen selber Auch noch Aktive weil durch diese Mord-Ideologie Ihre Herrscherkasten-Machtpostionen weiter gestärkt werden und weiter ausgeweitet werden !

        Der Teufelsche Pakt zwischen den USA und der Islamistischen Saudi-Arabischen Königfamilien läuft schon seit mehr als 100 Jahren gegen Uns!

        Die USA unterstüzten und bewaffneten die Saudi-Arabischen-Islamisten-Stämme der Saudi-Arabischen Königsfamilien im Krieg gegen Kolonial-Besatzungsmächte Türkei (Osmanisches Reich) und England welche sich Saudi-Arabien untereinander aufgeteilt hätten !

        https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Saudi-Arabiens

        Im Jahre 2000 hatte die damalige US-Regierung der USA Beauftragt den Saudi-Arabien’s König und den Saudi-Arabischen Geheimdienst und deren Al-Kaidas-Terrorarmee durchzuführen und auszuführen die Massenmord-Anschläge am 11.09.2001 und die damalige US-Regierung der USA Befahl Allen US-Geheimdiensten und US-Polizei-Behörden diese Saudi-Arabischen-Massenmörder-Anschlagstätern einfach Ungehinder freie durchgehen zu lassen Damit diese Saudi-Araber einfach Ungehindert die Massenmord-Anschläge vom 11.09.2001 machen konnten um einen Vorwandt für einen Krieg gegen Saddan Hussin im Irak zu haben und für einen weiteren anderen Krieg der eine Dauerhaft US-Miliär-Besatzung und NATO-Militär-Besatzung zu installieren sollte in einem Nordwestlichen Nachbarland von CHINA nähmlich Afghanistan !

        Die damalige US-Regierung der USA Verbot Allen US-Geheimdiensten und US-Polizei-Behörden ES gegen diese Saudi-Arabischen-Massenmörder-Anschlagstätern zu ermitteln !

        Die Macht-Eliten der USA und EU wollen selber in Ihren eigenen Ländern eine Islamistische-Militär-Didaktur mit Totalem Überwachungsstaat installieren ! Weil für Sie die Westlichen-Macht-Eliten Weil für Sie der Brutale Mörderische islam Sehr Besser Eigenet ist für deren Gewalttätige Politik gegen die ganze Menschaft und Weil für Sie die Westlichen-Macht-Eliten Weil für Sie durch diesen Brutalen Mörderischen islam Ihre Eigene Macht-Position Über der Gesellschaft weiter Verfestigen und Ausweiten können und Weil Sie Ihren eigenen Super-Reichtum durch diese islam besser Beschützen können gegen den Rest des Volk’s !

        Dass ist Der NWO-Fahrplan nach Wir den Krieg Gegen den islam und die Super-Reichen-Macht-Eliten VERLIEREN sollen !!!!

        https://www.huffingtonpost.com/joseph-v-micallef/the-second-isis-war-2015_b_8017558.html

        Alle Westlichen Macht-Eliten setzen auf der Seite des islam’s und Gegen Ihre eigenen Völker in diesem Krieg !

        Wir befinden Uns im Totalen Vernichtungskriege gegen den islam und Unsere eigenen Westlichen-Macht-Eliten die Ihnen wollen zur wieder Verfestigung und Ausweitung Ihrer Allmachten-Herrschaft !

    • Einer der grössten geopolitischen Fehler nach dem zweiten Weltkrieg war es, den Türken und Arabern zu erlauben sich zu industrialisieren, anstatt die durch konsequente Kolonial- und Besatzungspolitik mit dem Gesicht nach unten im Dreck zu halten. Da hat man die Türken und Araber nach Jahrhunderten voller mörderischer Kriege endlich besiegt und dann begeht man allen Ernstes den Fehler, die wieder aufzupäppeln. NICHTS AUS DER GESCHICHTE GELERNT.

      Die Türken haben heute die stärkste Armee auf dem europäischen Kontinent und verhalten sich dementsprechend expansiv. Nicht nur nach Europa expandieren die (Kolonialisierung durch Geburtenjihad in Deutschland/EU-Beitritt), sondern auch in Afrika betreiben die jetzt Kolonialpolitik.

      Auch die Araber militarisieren sich in rasantem Tempo und zündeln wieder überall im Nahen Osten und in Nordafrika.

      Schuld daran sind die USA. Die USA haben die Türken und Araber wieder gross gemacht. Den USA kann es völlig egal sein, ob die Türken und Araber Europa in 20-30 Jahren überrennen. Die sitzen auf ihrem Inselkontinent hinter 10.000 Atomsprengköpfen, die Araber und Türken sind keine Bedrohung für die, ob die Völker Europas untergehen interessiert die Cowboys nicht, die interessiert nur die Profitmaximierung ihrer Auslandsinvestitionen, sonst nichts.

      Aber für Europa ist das eine Bedrohung. Man muss sich nur angucken wie die Türken es wagen können Deutschland und die deutsche Regierung offen zu bedrohen und zu beleidigen und wie unsere „europäischen Freunde und Nachbarn“ dabei zugucken und nichts dagegen sagen. Eine konsequente EU-Politik würde die sofortige Rückführung der 4.5 Millionen türkischen Gastarbeiter einleiten, aber dazu ist die Scheissbande in Brüssel und Berlin schlicht zu unfähig und zu korrupt, allen voran die „Transatlantiker“ von CDU/CSU.

      Dass die europäischen Völker sich immer noch dazu hergeben, mit den Cowboys gemeinsame Sache zu machen in der NATO – GEGEN IHRE UREIGENSTEN INTERESSEN – erklärt sich nur dadurch, dass die korrupte politische Kaste in Europa, allen voran die CDU/CSU, komplett unter der Kontrolle der Amerikaner steht. So wie die DDR von Moskau aus kontrolliert wurde, werden Brüssel/Berlin und mittlerweile sogar Paris von Washington aus kontrolliert.

      Vor 20 Jahren gab es noch eine riesige Anti-NATO-Bewegung in Deutschland, Kritik an den USA gehörte zum guten Ton, davon ist nach 12 Jahren Merkel nichts mehr übrig. Stattdessen wird deutschen Schülern in deutschen Schulen heute das Hohelied des Liberalismus gepredigt. Eine angloamerikanische Insel-Ideologie, die nur für Inselnationen wie die USA und England geeignet ist, und die durch ihr Toleranzgefasel die Wehrkraft Kontinentaleuropas gegenüber Arabern und Türken zersetzt hat. Eine regelrechte politische Indoktrination findet statt in deutschen Klassenzimmern. Vor Merkel war so etwas noch undenkbar.

      Es muss eine Renaissance des Antiamerikanismus in Europa geben mit dem erklärten Ziel, aus der NATO auszutreten und die Amerikaner aus Europa rauszuwerfen. Hierzu brauchen wir eine eurasiatische Monroe-Doktrin. Russland an Bord holen, Amerikaner raus aus Eurasien.

      Ich hasse weder die Amerikaner noch die USA, aber die wollen die Völker Europas ausrotten und rüsten unsere Erzfeinde, Türken und Araber, hoch. Wir müssen uns mit einem harten Schnitt von den USA abnabeln oder Europa wird untergehen. Und als allererstes müssen die korrupten „Transatlantiker“ der Volksverräterparteien entsorgt werden.

  23. Die BRD ist ein korruptes, verbrecherisches Konstrukt, welches sich die Demokratie als Hure der Humanität und Volksherrschaft umgehangen hat. Das wohl offensichtliche Umvolken ist nun an keiner Ecke des Landes mehr zu übersehen. Wir als Deutsche werden mit Menschen konfrontiert, die noch nicht mal die Herrschenden dieses Konstruktes kennen, und ganz sicher schon gar nicht einschätzen können – und wollen! Alles läuft nach Plan von Hooten, Kaufman und Morgenthau. Doch längst hat man verstanden, daß man nicht nur die Deutschen vernichten muß, sondern die gesamte weiße Rasse.

    Die Asylanten, Flüchtlinge und welche Kosenamen man diesen Invasoren auch immer geben wird, werden nichts anderes machen als uns ausrauben und unsere Sozialkassen plündern. Dann, wenn die Sozialkassen keinen Cent mehr auszahlen werden, passiert das, was passieren soll. Die Invasoren werden sich in Gruppen organisieren und plündernd durch die Straßen ziehen. Und wenn sich einige Deutsche wehren werden, wird man ihnen den Kopf anschneiden. Danach wird ein Sturm über die Invasoren hereinbrechen, welcher wieder viele Tote bringen wird. Mitteleuropa wird zum Schlachthaus.

    Der Moslem ist ein Mensch, der anderen Moslems immer helfen wird, auch wenn er heute noch so nett und freundlich gegenüber den Einheimischen ist. Der Moslem wird mit der Lüge groß gezogen, das gibt ihm sein Koran vor. Wenn sich deutsche oder europäische Frauen mit diesen Leuten einlassen, werden sie ab einem bestimmten Zeitpunkt ihr „blaues Wunder“ erleben und ein Zurück wird es dann nur in sehr seltenen Fällen geben. Wenn die Deutschen und Europäer sich weiterhin auf der Nase von den Politikern herumtanzen lassen, werden unser Land und unser Kontinent verloren sein. Der Stasistaat BRDDR schlägt verzweifelt um sich. Es wird noch viele Patrioten geben, deren Kommunikationskanäle dank des irren Meinungswächters Maas und seiner Stasi-Schergen Kahane und Denunziantenbrigaden verschwinden werden. Doch mit der Zensur machen die Schergen der Stasirepublik alles noch viel schlimmer! Wenn auch nicht jeder Invasor hier her gekommen ist, sich unseren Wohlstand anzueignen, so trifft es jedoch auf die Masse zu. Dem Einhalt zu gebieten, sollte oberste Priorität eines jeden Patrioten sein. Aufklärung und Vernetzung (nicht mit Handy oder nur per Internet) ist nun unerläßlich, um einen drohenden Bürgerkrieg zu verhindern.

    Um der Überschrift gerecht zu werden: So ist es nicht! Es ist alles ein großer Bluff! Man führt die Öffentlichkeit hinters Licht und die Nutznießer reiben sich die Hände über die monatlichen Zahlungen an sie … und bezahlt vom Steuerzahler! Nichtstun kriminell sein und ohne eine Gegenleistung Geld von Anderen zu bekommen, kann so einfach sein! Dank der Kriminellen und Volksverräter im BRD System.

    • „Repräsentative“ Demokratien sind keine Demokratien im traditionellen Sinne, sondern immer Oligarchien.

      600 Parlamentarier kann man alle bestechen und erpressen, 60 Millionen Wähler nicht.

      Die „freie und unabhängige“ Presse ist heute auf ganze 5 Medienunternehmen aufgeteilt.

      Die direkte Demokratie in der Schweiz wird denen übrigens nur deshalb erlaubt, weil 80% aller ausgefüllten Wahlkarten über die Post verschickt werden. Überall da wo Briefwahlen erlaubt sind, kann man von massiven Wahlfälschungen ausgehen.

  24. Die Kirchen sind doch selber schuld ,genauso wie die Christen.
    Wenn man einen Papst zujubelt der einen ChristIslam will ,der fordert das wir Deutsche alle Illegalen aufnehmen muss ,die Kirchenvertreter in Deutschland und Italien das auch unterstützen . Dann ist das kein Wunder ,das die Islamanhänger immer mehr Boden gewinnen .Pfui Teufel was für ein Verrat an den Lämmern . Man erinnere sich an Woelke Kandinal von Köln,der Verräter der Christenheit

  25. Wird krisenfrei.de am 16.1.2018 abgeschaltet ?

    http://www.krisenfrei.de

    Das SPD/CDU/CSU/LINKEN/Maas-MaulkorbInternetdurchsuchunggesetz schlägt wieder zu?

    Es kann Jeden Blog treffen in dieser EU-Islam-Sozi-Deutschlandhasser-Diktatur

    Noch ist krisenfrei.de nicht abgeschaltet

  26. Wieder ein hervorragender Beitrag von MM. über die Unterwerfung der Kirche unter den Islam. – Was ich nicht verstehe: Sehen dese Kirchenleute denn nicht diese große, diese ernsthafte islammisches Bedrohung? Obendrein brauchten sie ein solches Musel-Ansinnen, das Kirchengeläut zu beenden, doch gar nicht zu akzeptieren. Dieser Islam ist nicht nur gefähtlich, sondern such bodenlod frech.

  27. Wieder ein hervorragender Beitrag von MM. über die Unterwerfung der Kirche unter den Islam. – Was ich nicht verstehe: Sehen dese Kirchenleute denn nicht diese große, diese ernsthafte islammisches Bedrohung? Obendrein brauchten sie ein solches Musel-Ansinnen, das Kirchengeläut zu beenden, doch gar nicht zu akzeptieren. Dieser Islam ist nicht nur gefährlich, sondern such bodenlod frech.

  28. All diese Pseudo- und Scheinchristen haben sehr viel verbrochen mit ihrem ständigen dem Islam-in-den-Arsch-Gekrieche. Sie werden noch mehr verachtet, weil sie so schäbig und so feige sind – und das als christlich und human darstellen. Dass der Islam ihnen gegenüber absolut gar nicht tolerant und human ist, ignorieren die (bewusst). Sie werden auch bei den ersten sein, die abgeschafft werden, und sie werden dann bei denen sein, die rumjammern, dass sie das doch gar nicht gewusst und nicht gewollt haben. Doch sie haben es gewusst und sie haben es gewollt. Wer sich selbst nicht achtet und respektiert – dem wird es eben so ergehen.

    • Dem Amtskirchen in Europa – allen voran in Deutschland – wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von den Siegermächten ihre jeweilige politische Ideologie aufgezwungen.

      In der DDR war das der Kommunismus. Im Westen der Liberalismus, die relativistische Staatsideologie der Anglo-Amerikaner.

      Der Liberalismus ist eine von der katholischen Kirche verurteile Häresie, die von einer ganzen Reihe von Päpsten in unzähligen Lehrschreiben verurteilt worden ist, da die gedanklichen Prämissen des Liberalismus aus den verurteilen gottlosen Häresien des Rationalismus und Naturalismus stammen.

      Der katholischen Kirche wurde der liberale Relativismus auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil 1965 aufgezwungen. Dies fand in etwa zur gleichen Zeit statt wie die von der „Frankfurter Schule“ gelenkte kulturmarxistische Strassenrevolution 1968. Das „Menschenrecht“ auf „Religionsfreiheit“ wurde zum erstenmal in den Schriften des 2. Vatikanums formuliert, die übrigens keinen dogmatischen Lehramtscharakter haben, sondern lediglich pastorale Anweisungen sind, die jederzeit widerrufen werden können.

      In den Jahrzehnten nach diesem Konzil wurde durch den „Geist des Konzils“, die systematische Fehlinterpretation zweideutiger Formulierungen in den Konzilsschriften, das traditionelle katholische Glaubensgut systematisch zersetzt und liberal-relativistisch uminterpretiert. Es wurden nur noch Bischöfe berufen, die voll auf liberal-relativistischem Kurs waren. Die alten glaubenstreuen Bischöfe sind alle weggestorben, so dass fast das gesamte Episkopat in Europa heute aus liberalen Modernisten, aus Häretikern, besteht.

      Antipapst Bergoglio, „Franziskus“, ist der vorläufige Tiefstpunkt dieser jahrzehntelangen Entwicklung. Anscheinend soll Bergoglio eine Kirchenspaltung provozieren, damit dem Restchristentum durch Bergoglios liberalverseuchte „Kirche der Dunkelheit“ in einer Kirchenspaltung alle Vermögenswerte, vor allem die Immobilien abgenommen werden können. Bergoglio verschachert ja auch reihenweise wertvolle römische Immobilien an seine „älteren Brüder“, die Bankenjuden. Das alles erinnert an Bismarcks Kulturkampf im liberalen Kaiserreich, nur diesmal europaweit. Und Antipapst Bergoglio, der liberale Relativist auf dem Stuhl Petri, ist der willige Erfüllungsgehilfe dieser antichristlichen Verfolgungspolitik.

      Von den staatlich ausgebildeten und staatlich bezahlten Bischofsdarstellern in Deutschland ist nichts anderes zu erwarten als absolute Staats- und Systemtreue gegenüber den liberalen Relativisten und den Bankenjuden. Das sind keine Christen mehr, das sind Kirchenabwracker, die das Christentum in Deutschland im Auftrag ihrer Geldgeber plattmachen sollen.

      • @ Umvolker Beck

        Ich schließe mich dem Satelliten an.
        Danke für Ihre weiterführenden Ergänzungen zu meinen Recherchen und Mutmaßungen, was die Beteiligung der Amtskirchen an dem aktuellen systematisch durchgeführten Umvolkungs-Programm mittels Jungfrauenverkupplung angeht.

        Das besonders Perfide daran ist, daß die genau wissen, daß so ein Kind einem erwachsenen Fundimusel NIE WIEDER ENTKOMMT. DA wird geheiratet und AUS DIE MAUS.

        Das scheint deren Form von Frauenhaß gegen den weiblichen Teil des deutschen Volkes zu sein, der wohl direkt an den allgemeinen Selbsthaß gekoppelt ist.
        Auf jeden Fall ist das hochgradig pervers und sadistisch, weil es das Leben der Kinder völlig zerstört. Diese Mädchen landen auf dem Hinterhof, zerschunden und abgemetzelt.
        Wenn sie in diese Länder mitgehen, sind sie auf Nimmerwiedersehen verschwunden.
        Rechtlich kommt man an sie nie mehr ran, da sie verheiratet sind, dort aber sind sie nach dortigem Recht entweder der rechtlose Besitz dieser Männer oder die Ehe gilt dort gar nicht erst, wie scheinbar in Syrien der Fall.

        Wer als Erwachsener vorsätzlich solche Strukturen fördert, gehört mindestens für 3-5 Jahre in den KNAST!
        Wenn nachgewiesen werden kann, daß auch noch Bereicherung mittels Asylgeld eine Rolle gespielt hat, dann länger!

  29. Früher sag(t)en wir: „Ami go home!“ Heute müsste es eher heißen: „Ali go home!“ und „Fatima fuck off!“
    Warum haben wir keine Souveränität?

  30. Bakterien, Viren, Immunsystem… Das ist mir zu kompliziert.
    Islam bedeutet unbegrenzte Gewaltbereitschaft auch aus nichtigem Anlaß, und die Opfer müssen das verinnerlichen. Dazu kommen die Kollaborateure in den eigenen Reihen und fertig ist der Kuchenteig.

Kommentare sind deaktiviert.