Neue Erkenntnise zum Islamkonvertiten Arthur Wagner (AfD)




ARTHUR WAGNER HAT STARKE BEZIEHUNGEN ZU TSCHETSCHENISCHEN „FLÜCHTLINGEN“.

Hinweis. Fast 90 Prozent der Kommentare werden derzeit von WordPress in den Papierkorb geschoben. Ob dahinter System seitens WordPress steckt oder ob dies ein Softwarefehler ist, vermag mein Webmaster bislang nicht zu erklären. Ich bitte daher meine Kommentatoren um Verständnis und Geduld, bevor ihr Kommentar veröffentlicht wird. Es kann manchmal dauern, da ich nicht unentwegt vor dem PC sitze.

Die folgende Meldung löste eine  Sturm an Entrüstung unter den Millionen AfD-Anhängern aus:

„Das Brandenburger AfD-Vorstandsmitglied Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert. „Die Partei hat damit kein Problem“, sagte Landespartei-Sprecher Daniel Friese. Wagner selbst wollte sich laut dem Zeitungsbeitrag nicht zu dem Schritt äußern. „Das ist meine Privatsache“, sagte er. Im Brandenburger Vorstand ist er einer von sechs Beisitzern. Im Kreisverband Havelland ist der Russlanddeutsche stellvertretender Vorsitzender.“(Quelle).

Ich habe dazu gestern einen großen Bericht verfasst (AfD-VORSTANDSMITGLIED (!) zum Islam konvertiert! Die Partei hat angeblich kein Problem damit….. ), der binnen Stunden  über 170 Kommentare erhielt.

Mittlerweile ist mehr über diesen Arthur Wagner bekannt:

Er war in der Kirche engagiert (was auch zu seinem äußeren Erscheinungsbild passt, wenn man Gesichter von Menschen lesen kann), im Gemeindekirchenrat und überall. Er war also engagierter Christ. Und als solcher will er ausgerechnet zu einer Religion konvertieren, die seine bisherigen Glaubensbrüder zu ihrem primären Feind erklärt hat und seit Jahren hunderttausende Christen in den Ländern des Islam tötet – weil sie den „falschen“ Glauben haben?

Ein solch ehemals engagierter Christ wechselt zum Todfeind des Islam? Er müsste ab sofort alle Kontakte zu seinen christlichen Freunden abbrechen (Sure 5:51) – und nur noch Kontakte zu Moslems suchen.

Da passt vieles nicht zusammen. Mir scheint der Schlüssel für seinen Islam-Übertritt bei seiner Arbeit mit Tschetschenen zu liegen: Wagner war Russisch-Dolmetscher für Flüchtlinge – meist für Tschetschenen. Daher auch der Kontakt zum Islam.

Tschetschenen sind für ihre besondere Grausamkeit bekannt. Es waren Tschetschenen, die das Blutbad in Beslan und in der russischen Oper anrichteten.

Zur Erinnerung:

*Rijadus-Salichin (Gärten der Tugendhaften) ist der Name einer Terroreinheit tschetschenischer Rebellen, der dem islamischen Wortschatz entlehnt ist. Sie wurde von Schamil Bassajew gegründet, den die russische Regierung für mehrere Terroranschläge und Geiselnahmen der letzten Jahre verantwortlich macht.

[http://www.focus.de/politik/ausland/kraftwerkskatastrophe-islamisten-veroeffentlichen-bekennerbrief_aid_428300.html]



  • Auch bei der Geiselnahme im Moskauer Dubrowka-Theater am 23. Oktober 2002 brachten 40 bis 50 bewaffnete Personen, die sich selbst der separatistischen Bewegung Tschetscheniens zurechneten, 850 Menschen in ihre Gewalt und verlangten den Rückzug der russischen Truppen aus Tschetschenien.Nachdem die Geiselnahme in Moskau bereits zweieinhalb Tage angedauert hatte, pumpten Spezialeinheiten des russischen Inlandsgeheimdiensts FSB eine unbekannte Chemikalie in das Ventilationssystem des Theaters und stürmten das Gebäude Minuten später. Die betäubten Terroristen wurden an Ort und Stelle von den Spezialeinheiten durch Kopfschüsse getötet. 130 Geiseln starben, 5 durch die Geiselnehmer, 125 aufgrund unzureichender medizinischer Behandlung an den Folgen des Gaseinsatzes.

[ Russland muss Einsatz bei Geiseldrama untersuchen. In: Österreichischer Rundfunk. vom 2. November 2012]

[Susan B. Glasser, Peter Baker: 115 Hostages in Moscow Killed by Gas. In: The Washington Post. 27. Oktober 2002]

Denkbar ist, dass Wagner durch Tschetschenische Asylanten (die meisten sind tschetschenische Dschihadisten (Terroristen) erpresst und genötigt wurde, zum Islam zu konvertieren – ansonsten sie ihn und seine gesamte Familie abschlachten würden. Ein Klacks für tschetschenische Dschihadisten, die auch beim IS zur Elite der grausamsten Christenschlächter zählten.

Denkbar ist auch, dass ihm seitens der Tschetschenen oder sogar des russischen Geheimdienstes viele Geld für den Übertritt zum Islam geboten wurde. Dass Putin ein Gegner des Islam ist, wird zwar in den Foren der islamkritischen Blogs immer wieder behauptet. Doch das ist Unfug. Putin unterhält exzellente Kontakte zu islamischen Führern aus den südrussischen islamischen Provinzen. Von einem Kampf gegen den Islam kann also schon deswegen keine Rede sein. Allein in Moskau lebten im Jahr 2008 etwa 410.000 Muslime.[Vgl. Roman A. Silantjew: Islam w sowremennoj Rossii, enziklopedija. Algoritm, Moskau, 2008. S. 15.]

Die Zahl dürfte mittlerweile wesentlich höher sein – denn auch in Russland zieht es die Moslems in die großen Städte.

Weniger denkbar halte ich, dass der Verfassungsschutz ihn zur Konversion um Islam bewog. Sollte dies an die Öffentlichkeit kommen, wäre es endgültig aus mit der Glaubwürdigkeit dieses Vereins, der eh überflüssig ist, da er nicht die Verfassung vor verbrecherischen Politikern, sondern verbrecherische Politiker vor der Verfassung schützt.

Keine Beweise konnte ich hingegen recherchieren zu den Angaben einiger meiner Kommentatoren, dass Wagner die AfD bereits verlassen habe.

Hintergründe und Abgründe zu Arthur Wagner:

Die Bild (24.01.2018) schreibt zum Fall des Islamübertritts Arthur Wagners wie folgt::

Der Islam dringt in die Partei, die vor einer drohenden Islamisierung ihres Vaterlandes warnt: der Alternative für Deutschland. Muslime sind schon immer dabei. Aber nun ist ein Mitglied der brandenburgischen Parteiführung vom Glauben abgefallen: Arthur Wagner (48), russlanddeutscher Familienvater (zwei Kinder), bis vor kurzem engagierter Christ und Mitglied im AfD-Landesvorstand ist zum Islam konvertiert.

Und wieder hat es keiner kommen sehen. Auch nicht sein AfD-Kreischef Kai Berger. Der ist baff: „Er war so engagiert in der Kirche hier, im Gemeindekirchenrat und überall. Das passt doch alles nicht zusammen!“

EIGENTLICH MÜSSTE MAN DIE ÜBLICHEN FRAGEN STELLEN:

Hätte sein Umfeld nicht merken können, dass sich etwas verändert im Leben des Arthur Wagner? Haben sie ausgerechnet in der AfD nichts gemerkt? 

Schwer zu glauben. Denn Anzeichen gab es:

Seit September hat er nichts mehr auf seiner Facebook-Seite mehr gepostet.

Vor zwei Wochen schrieb er seinem Kreischef Beier eine E-Mail. Darin kündigte er an, dass er aus privaten Gründen in der nächsten Zeit parteimäßig etwas kürzertreten werde. Beier zu BILD: „Mit der Familie hat das nichts zu tun – er hat eine deutsch-russische Beratungsgesellschaft gegründet.“

 

Aber Firmen haben viele in der AfD. Und gearbeitet hat Familienvater Wagner auch schon vorher.

Wann kam der Abfall vom Glauben?

Im Sommer hatte Wagner – Krempenhut-Träger aus Überzeugung – noch angekündigt, für den Vorsitz im Gemeindekirchenrat in Falkensee vor den Westtoren Berlins zu kandidieren – zum dritten Mal nach 2013 und 2016. Er hatte sich für Kirchenasyl in zwei Fällen eingesetzt, war Russisch-Dolmetscher für Flüchtlinge – meist für Tschetschenen. Daher auch der Kontakt zum Islam.

13 Jahre lebt Wagner schon in Falkensee. Ist nicht nur in der Kirche – auch beim Arbeitersamariterbund und eben in der AfD.

Aus der Kirche ausgetreten ist Wagner noch nicht.

Aber eines fiel auch den Sicherheitsbehörden schon früher auf: Wagner hat exzellente Russland-Kontakte. Und: Er betet auffällig exakt das Anti-EU- und Anti-Nato-ABC des Kremls herunter:

Wagner wird zu jenem Netzwerk gezählt, dass für Moskau Stimmung unter Russlanddeutschen in Deutschland macht. Beobachtet wurde auch, was er und andere Kreml-freundliche Russlanddeutsche als Dolmetscher für geflüchtete Tschetschenen machen. Dass er so plötzlich zum Islam konvertiert sein soll – für die Sicherheitsbehörden auch aus dem normalen Alltag heraus schwer erklärlich.

„Entweder haben die Begegnungen mit den muslimischen Flüchtlingen ihn beeindruckt oder er soll oder will einfach weiter engen Kontakt zu ihnen halten“, mutmaßt ein szenekundiger Nachrichtendienstler gegenüber BILD.

Im Landkreis Havelland in Brandenburg sagt AfD-Kreischef Beier grübelnd: „Man wird man doch nicht von einem Tag auf den anderen Muslim!“

Quelle: http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/dieser-afd-mann-faellt-vom-glauben-ab-54569412.bild.html

Fazit: Die AfD muss ihre Reihen von Moslems säubern. Eine AfD mit moslemischen Parteimitgliedern ist unglaubwürdig

Sollte die AfD sich ihres Vorstandsmitglieds Wagner nicht entledigen, und sollte sie darüber hinaus, wie die Meldung von BILD zeigt, tatsächlich moslemische Parteimitglieder haben, so wird sich das bei den nächsten Wahlen bitter rächen.

Der Deutsche will eine echte Alternative zu den Kartellparteien. Und diese echte Alternative muss eine Partei sein, die den Islam als eine tödliche Gefahr für Deutschland einstuft – und die die Islamisierung Deutschlands stoppen und rückgängig machen will.

Dies ist unmöglich, wenn  man auch nur ein einziges Mitglied in der Partei hat, die Moslem ist. Das wäre in etwa so, als würde sich eine Partei, deren Haupt-Motiv die Bekämpfung des Nationalsozialismus wäre, bekennende Nazis als Parteimitglieder dulden würde.

In beiden Fällen ist es mit der Glaubwürdigkeit vorbei.




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

76 Kommentare

  1. Zu WordPress: WordPress ist System!!! Wie Google, Facebook, Twitter, Chrome und YouTube.
    Wer nun wirklich systemkritisches zu schreiben bzw. zu posten hat (wie z. B. Jim Stone (Ex-NSA), der tut das nicht auf Systemsoftware.
    Meine Meinung!

    • MartinP,
      kennen Sie Alternativen zur „Systemsoftware“ ?
      Falls ja, dann bitte darüber berichten. Würde nicht nur Herr Mannheimer interessieren.

      • Ich kann nichts Bestimmtes empfehlen, weil das nicht die IT-Sparte ist, in der ich arbeite.
        Jim Stone bsp. Nutzt Text-only (dort kann man nicht posten).
        Aber es gibt x Blogs mit Kommentarfunktion, die nicht WordPress nutzen. Vllt. Sogar open source.
        Ich würde einen eigenen Server (und Backup-Server) nutzen, die nicht a la Cloud betrieben werden, sondern von mir!
        Auch die HTTPS-Verwendung würde ich (zumindest in Teilbereichen einer Site) überdenken. Man ist dabei nämlich von Dritten abhängig, die einem das Zertifikat sperren können jederzeit. Und DNS ist auch so ein Angriffspunkt! Jim Stone nutzt diverse IPv4-Adressen.
        Und: Systemkritische Seiten bekommen schnell von Google keine Weiterleitung (totschweigen) und auch keine Werbungseinnahmen!
        Toll, unterstützt mal weiter Google, Facebook etc. 😉
        BTW: Ich nutze den Brave-Browser! Da wird Geld anders an Webseitenbetreiber verteilt.

      • MartinP schrieb:
        BTW: Ich nutze den Brave-Browser!

        Habe den Brave eben installiert.
        Der Import der Lesezeichen funktioniert nicht richtig, musste alles manuell einrichten.
        Es fehlt ein Addon wie xmarks, mit dem Lesezeichen synchronisiert werden können.
        Das Aufklappen eines Ordners, in dem Lesezeichen sind, dauert viel zu lange.
        Flash funktioniert nicht, auch nicht, nachdem ich es extra von Adobe runtergeladen habe. Alles nach Anleitung auf Brave.

        Kurzes Fazit: Um Brave nutzen zu können, muss man IT Erfahrung haben.
        Durchgefallen.

        Ich brauche Programme, die ein Laie verstehen kann, wo man nicht stundenlang lernen muss, wie man sie bedient.

        Ich mache mit google-chrome weiter, da funktioniert alles, ohne stundenlange Sucherei nach Lösungen.

        Für mich war der Wechsel zu Linux schwer genug.
        Damit komme ich mittlerweile klar.

    • Sondern wie und wo? Meinen Sie als Alternative vielleicht das Das Bechertelefon? http://www.kidsweb.de/experi/bechertelefon.htm
      „In die Böden der Becher wird je ein Fadenende gefädelt und mit einem Mehrfachknoten gesichert. Fertig! Nun hält einer einen Becher an sein Ohr, der andere geht so weit weg bis der Baumwollfaden straff gespannt ist und spricht dann in den Becher. „

    • Es sind Ankara-Viren, welche mittels wordpress Verbreitung finden zu Dauerlinks. Die IP ist das Target, wo sich solche Script-Viren (siehe google) an die user schicken lassen, eine ganz simple Methode um das Posten zu stören.
      Dagegen kann der Blog-Betreiber garnix machen, es muss sicher user bei google schlau machen, was er dagegen tun kann.

      • biersauer,
        ich habe mich schlau gemacht, habe aber nix gefunden.
        Bin also nicht schlau genug, um überhaupt etwas darüber zu finden.
        Geschweige denn, eine Lösung dafür zu finden.

        Die links, welche Sie gepostet haben, helfen überhaupt nicht weiter.

        Weiss jemand, wie ich als User diese „Viren“ ausschalten kann ?
        Ich hätte großes Interesse daran, dies zu tun, bin aber nicht in der Lage, erstmal 4 Jahre Informatik zu studieren, um in der Lage zu sein, diese Viren eigenhändig zu killen.

      • So ein Quatsch!

        Das ginge nur über Links zu Drittseiten (mit Werbung oder JScript bsp.)
        Aber gibt es das hier?

        Oder nutzt WordPress JScript von Fremdseiten?
        Würde ich nie machen! Nicht mal Google Analytics!

      • Die IP ist das Ziel?
        Früher bin ich auf TOR ausgewichen, da müßte eine andere IP stehen, und es hat funktioniert.
        Vorgestern nicht mehr.

      • Mir nützt es gar nichts, wenn ein Experte „biersauer, Quatsch“ schreibt.
        Was soll ich damit anfangen ?

        Bisher hat niemand gesagt, was los ist.
        Kommentare wandern in den Spam.
        Manche wandern nicht in den Spam.

        Der Webmaster von Hr.Mannheimer weiß nicht, woran es liegt.

        Die Kommentatoren wissen es nicht.

        Wenn bitte jemand Bescheid weiß, der möge bitte erklären, was Herr Mannheimer oder wir Kommentatoren dagegen machen können.

        Das wäre hilfreich.
        Danke.

  2. Zu Arthur Wagner: Man kann nicht bsp. als radikaler Moslem in einer ausgesprochen islamkritischen Partei sein!
    Ich denke, er wird das Richtige tun.

    Als Vegetarier ist man ja auch keine Burger.

    • An der „Bekehrung“ von Herrn Wagner ist in jedem Fall etwas faul.

      Die Bild verdächtigt den Kreml. Der Russe war es.
      Weil zu viele Rußlanddeutsche die AfD wählen ?
      Will der Kreml das nicht ? Will er die letzte Hoffnung für Deutschland schwächen ?

      Dass Herr Wagner aus Überzeugung zum Islam konvertiert ist, schliesse ich aus.

      Es ist außerdem überhaupt nicht bewiesen, daß er konvertiert ist.
      Was, wenn Tschetschenen oder der Mossad oder sonstige Gegner der AfD ihm gesagt haben:
      „Du erklärst jetzt öffentlich, daß Du zum Islam übergetreten bist, sonst schneiden wir zuerst Deinen Kindern die Kehlen durch, dann Deiner Frau. Und wenn Du der Polizei oder sonst jemandem über diese Erpressung erzählst, machen wir kurzen Prozess „.

      Würde dann jemand hier in der Runde ein Held sein wollen und sagen: „Lieber habe ich tote Kinder, als daß ich so etwas öffentlich sagen werde“ ?

      Dass Geheimdienste oder Terrorgruppen oder die Mafia exakt so vorgehen, ist hinreichend bekannt.

      Ich erinnere nur an die Mossad-Verbrechen.
      Der Mossad hat Barschel ermordet, immerhin ein Ministerpräsident der BRD.

      „Der Mossad spioniert und mordet in den Vereinigten Staaten ebenso ungeniert wie in Großbritannien, Frankreich oder Deutschland.“

      FAZ Redakteur Udo Ulfkotte in seinem Buch Verschlußsache BND, Koehler & Amelang (FAZ)-Verlag, München 1997, Seiten 70/71.

      http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Mossad_mordet.htm

  3. Ja, da stimmt jedes Wort. Es ist unbegreiflich, wie man zugleich Muslim und AFD-Mitglied sein kann. Wenn die Partei Wagner nicht bittet, aus ihr auszutreten – sofern er diesen Schritt nicht freiwillig vollzieht – verliert sie massiv an Glaubwürdigkeit. Meiner Meinung nach wäre es jetzt die Aufgabe unzweifelhaft echter Patrioten wie Höcke, hier ein offenes Wort zu sagen, wenn sich der gemässigte Flügel unter Berufung auf die Religionsfreiheit nicht dazu durchringen mag.

    Nochmals, es ist Wagners Recht, Muslim zu werden, so wie es das Recht eines jeden Deutschen ist, sich zum Kommunismus oder zum Nationalsozialismus zu bekennen. In letzterem Fall soll er aber nicht gerade in einer „Liga gegen Totalitarismus“ tätig sein.

  4. „Er war in der Kirche engagiert, im Gemeindekirchenrat…überall.“

    Na klar, in diesem Gutmenschenverein kannst du doch heute nur was werden, wenn du die NWO-Agenda vom „friedlichen Zusammenleben“ aller Religionen vertrittst!

    GERADE das, was heute als „engagierter Christ“ GILT, ist besonders „anfällig“ dafür, denn Islamkritiker gelten in diesen Gutmenschenkreisen ja als „pöhse Nahtzies“! Wobei die Berlin-Brandenburgische Kirche, zu der Falkensee gehört, besonders „links“ bis linksextremistisch ist.

    Es „paßt“ also durchaus zusammen, daß ausgerechnet ein „linkskirchliches“ AfD-Mitglied ein solches für die Partei, ja für Deutschland VERHÄNGNISVOLLES „Signal“ aussendet! Ein Islamkritiker oder ein Konservativer könnte sich heutzutage in KEINEM Gemeindekirchenvorstand „halten“. Höchstens ein „weichgespülter AfD-Politiker“, da die AfD in den östlichen Bundesländern ja inzwischen in der Bevölkerung eine viel breitere Akzeptanz hat als im hoffnungslos linksversifften Westen, wo sowas überhaupt nicht vorstellbar ist, daß ein AfD-ler als Kirchenfunktionär in der „Bettfurz-Stromer-Pseudo-Kirche“ geduldet würde.

    im Übrigen frage ich mich immer wieder, was hier in Deutschland eigentlich Tschetschenen VERLOREN haben! Rußland ist doch wahrhaft groß genug – wie kommen die eigentlich hierher? Mögen sie diesen Herren „mitnehmen“, wenn wir sie nach dem Umsturz hier wieder „heim ins Russen-Reich“ schicken!

  5. Es gab so einen Fall auch mal bei PRO Köln oder PRO Deutschland. Man hat sich dann wieder beruhigt. Allerdings weiß ich nicht mehr, wie der Kollege entsorgt wurde.

  6. „Er war in der Kirche, im Gemeindekirchenrat…überall.“

    Na klar, in diesem Gutmenschenverein kannstu doch nur was werden, wenn du die NWO-Agenda vom „friedlichen Zusammenleben“ der Religionen vertrittst! Sonst bistu „Nahtzie“ – gerade in dieser linksextremistischen Berlin-Brandenburgischen Kirche, zu der Falkensee gehört. Gerade was heutzutage als „engagierter Christ“ GILT, ist besonders anfällig für den Islam, weil er alles durch die rosa-ROTE-Brille sieht

  7. …und was haben hier überhaupt Tschetschenen zu suchen! „Heim ins Russen-Reich“ mit denen – dann brauchen wir auch keine „Dolmetscher“ mehr, die womöglich von ihnen erpresst werden. Alles könnte so einfach sein.

    Aber MerKILL betrachtet uns ja jetzt als GIFT! Wie früher Goebbels die Juden als PEST bezeichnete!

    Das ist die offene KRIEGSERKLÄRUNG an uns, da können wir keine „Moslem-U-Boote“ gebrauchen.

    • Tschetschenische „Asylanten“ sind Wahhabiten.
      Das sind echte Muslime, also Muslime, welche Allah gehorchen und Ungläubigen die Köpfe abhacken.

      Diese Sorte von Muslimen haben bereits im ehemaligen Jugoslawien den Christen die Köpfe abgeschnitten und unsägliche Gräuel an den Christen verübt.

      Im Tschetschenien-Krieg haben sie dies mit Christen und vor allem mit russischen Soldaten getan. Die Grausamkeit von Muslimen kennt keine Grenzen.

      Jeder weiss es, allen voran Merkel und De Maiziere.
      Trotzdem lassen sie solche Tschetschenen ins Land.
      Es reicht das Zauberwort „Asyl“.
      Sie müssten zwingend an der Grenze abgewiesen werden.
      Oder verhaftet und Kadyrow oder Putin überstellt werden, die würden diesen „Asylanten“ die Strafe zukommen lassen, die ihnen gebürt.

    • Wer Deutsche sind schon lange für Merkel „Gift“ ,das sie keine Politik für unser Deutsches Volk macht ,sondern nur für eine Fremde Macht .

      Deshalb huldigt sie auch den IslamFaschismus ,diese Heuschrecke.
      Hoffen wir das Merkel und co bald aber sicher abgeholt werden .

      Wäre schön wenn Trump Ihr gehörig den Marsch bläst.

  8. Es sind Linksgehirnler, welche mangels rechtem Denkver-
    mögen die Realität nicht erkennen , einfach „Denkkrüppel“,
    wie ich schon gestern es hier ausgeführt hatte undsomit in ihrer angeborenen Naivität dem Religiotismus als knusprige Beute zum Opfer fallen. Ein solche Befallener muss indie Quarantäne, jedenfalls seiner Ämter befreit, damit sich diese Krankheit nicht ausbreitet.

      • Habs echt satt, mir ständig ihre Religionsverachtung u. dreckigen Beleidigungen reinzuziehen – wenn Sie nichtmal das Christentum vom Islam unterscheiden können kann Ihre Allgemeinbildung maximal auf Hauptschulniveau sein – o. Sie sind so ein überheblicher Tenchniker/Ingenieurs-Fachtrottel, die typischerweise meist „linkshirn-verblödet“ sind??
        Hören Sie auf damit, alle Religionen ständig in einen Topf zu schmeißen – würden Sie ja mit politischen Parteeien o. Ideologien AUCH NIE machen!
        Noch mal, und ich fang an zu kochen – da können sich sich dann bei Maas persönlich verkriechen!!

  9. Lange Rede kurzer Sinn , wenn dem so ist , dann wars das mit der AfD . Für mich jeden falls . Dann nehme ich für die bei der nächsten Wahl nicht mehr die Finger aus der Chio-Chipstüte .

    • Dann hat ein Einzelner alles geschafft, was er eventuell vor hatte. Zersetzung erfolgreich wegen leichter und dankbarer Opfer.

  10. Das kaukasische Emirat, zu dem sich viele Tschetschenen bekennen, hat sich dem IS angeschlossen. Der größte Teil dieser Volksgruppe soll in Berlin und Brandenburg leben. Zu dem Artikel von MM: Ein Russlanddeutscher, der als Übersetzer arbeitet? Wer kontrolliert ihn, was er übersetzt? Das ist für mich schon sehr dubios, dass sich dieser Herr als „Flüchtlingshelfer“, ein Dolmetscher ist nichts anderes, hergibt. Wie MM schreibt sind diese radikalen Gruppen von Tschtschenen sehr gefährlich, sind sind Sunniten und sollen über Polen nach Deutschland als Flüchtlinge einwandern.

    Sollte dieser Herr von Seiten dieser radikalen Gruppe bedroht werden, wäre dies eine Erklärung für den Übertritt.

    Seine Firma sollte durchleuchtet werden, welche Kontakte hat er zu Russland und zu Islamisten?

    Konsequenz: Ausschluss aus der Partei, sonst gibt es für die AfD ein böses Erwachen!

    Ich stelle ein Video ein mit dem Titel: „Ende der Täuschung.“ Es dauert 6 Stunden, aber es erklärt viele Dinge, über die MM schreibt. Es lohnt sich wirklich sich die Zeit zu nehmen. Allen wünsche ich einen angenehmen Donnerstag.

    https://www.youtube.com/watch?v=3DoBQbIHE2U&feature=youtu.be
    Ende der Täuschung.

  11. In einem islamischen Land ist das Kind einer muslimischen Familie mit Geburt automatisch auch Moslem, daher auch die muslimische Beschneidung bereits im Kleinkindalter.
    Wenn aber ein erwachsener Mensch, der in einer westlichen Demokratie sozialisiert wurde und sogar engagierter Christ war, plötzlich zum Islam konvertiert, hat er sich das genau überlegt und sich über den Islam informiert. Wenn er mit dieser Steinzeit-Ideologie glücklicher ist, so soll er das tun, wir haben Religionsfreiheit.
    Aber dann kann er nicht gleichzeitig Mitglied, und sogar Vorstandsmitglied einer Partei sein, die vehement gegen die Islamisierung Deutschlands kämpft und den Islam als nicht vereinbar mit unserer freiheitlichen Demokratie und unserem Grundgesetz hält.
    Islamische U-Boote haben wir bereits in den Altparteien viel zu viele und das ist unter Anderem auch ein Grund für den jetzigen Zustand unserer Gesellschaft und der Entstehung der AfD!
    Wenn dieser Brandenburger Konvertit nicht aus der AfD entfernt wird, dann wird diese Partei irreparablen Schaden davontragen und für viele Wähler unglaubwürdig werden,
    das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

    • Ich stimme zum Teil überein. Aber ob jeder sich vorher informieren kann, wage ich zu bezweifeln. Falls einer in der AfD ist, weil er Rechtsbruch verachtet und konservative Wertepolitik zurückhaben möchte, zufällig aus Naivität ein Unterleibskonvertit wird und eben nicht umfassend informiert und erfahren ist, dann kann das passieren…mit dem Konvertieren (obwohl ich das bei ihm nicht glaube). Jedenfalls ist vom Grundsatz her nicht jeder Mensch schlecht, der sich von anderen beeinflussen lässt und etwas, egal wie dumm, annimmt. Ich sage das, weil ich den Kram hinter mir habe und noch lange nach dem Tod des Moslems nicht schlecht über Islam dachte. Nette Menschen gibts ja überall, aber diesen Blick auf die Menschen darf man nicht durcheinanderbringen mit dem Blick aufs große Ganze. Es dauerte, bis ich durch Besuche in Algerien die Tragweite des politischen Islam begriff, in der Form, dass eben nicht die „Religion missbraucht“ wird, sondern es IMMER eine Kombi mit Terror und Mord gibt, die ein ganzes Land unterdrückt. Alle sollen in Sorge und Angst, sowie in Armut leben. Ideal für all diese Banditen, die sich Kommunismus, Diktatur, Sozialismus auf die Fahne schreiben, aber Demokratie nennen. Dass das keine freie, losgelöste Religion, sondern eine miese Regierungsform ist, vereinnahmend und mit Expansionsdrang, muss man erst mal verstehen können. Am besten begreift man es, wenn man vorurteilsfrei selber die ach so tolle Tradition von Gewaltbereitschaft zur Einhaltung von Schariaregeln erlebt und sich (ohne security) die Wirkung eines Landes reinzieht und mit Leuten spricht. Aber Vorsicht, denn man könnte, einfach so, geköpft enden. Die paar Bösen dort sind ein anderes Kaliber als hier.

  12. „Mittlerweile ist mehr über diesen Artur Wagner bekannt:

    Er war in der Kirche engagiert(Was auch zu seinem äusseren Erscheinungsbild passt,wenn man Gesichter von Menschen lesen kann),im Gemeindekirchenrat und überall.
    ER WAR ALSO ENGAGIERTER CHRIST!“
    Engagiert wäre er gewesen hätte er die Menschen zum Kreuz geführt,anderes kann ein Christ kaum engagieren.
    Kein Papst,kein Luther,keine Kirche,kein äusseres Ernscheinungsbild…nichts,gar nichts kann erretten,auch kann niemand „Christ“ sein,der nicht im Blute des Erlösers gewaschen ist,der in der Nachfolge Jesu wandelt.
    Der zum Kreuz kam und ihm seine Sündenschuld darbrachte,nur sein Kreuzestod ist der alleinige Grund unseres Nochdaseins.
    Und so kann es aus Systemkirchlichem keinen engagierten Christen nicht geben.Was ohne die Erlösung durch Jesu selbst zustande kam ist niemals christlich und das sehen wir hier.Nichts anderes.Man nennt dies vereinfacht auch Namenschristen oder Heide.
    Jesus spricht:“Ich bin die Wahrheit und das Leben……“,dieser Grundsatz schon alleine lässt nichts anderes zu.
    Bedenke einer,Jesus alleine ist der Weg zum Vater,er ist die EINZIGE Möglichkeit zum ewigen Leben und zur irdischen Seligkeit zu gelangen.
    Man kommt an diesem Satz nicht vorbei,kein kirchlicher Heidenchrist kein Zeuge Jehovas,wenn man es wirklich ernstmeint,wenn man die Brücke,Glaube und Bibel,wenn man die menschliche Existenz und die geschaffene Welt wirklich ernstnimmt.
    Und da sieh einer,zum Islam konvertieren,heute eher normales,dass sogar schon eifrig an seiner Entschuldigung und Rehabilition gearbeitet wird.Jetzt gilt es den Einzelfall zu deklarieren.
    Unglaublich was Deutschland da als letzte Rettung verkauft wird.
    Die letzte Rettung für Deutschland ist alleine Jesus.Die Offenbarung und Daniel haben alles dazu gesagt.So hat es sich deutlich sichtbar erfüllt,und so wird es sich bis zum Ende erfüllen.
    Wenn Deutschland nicht doch noch umgekehrt,ja dann war es das,unweigerlich.

    • monika richter,
      ich finde, daß Ihr Gottesbild einen Riss hat, einen Widerspruch, den Sie offenbar noch nicht bemerkt haben ?

      Gott verbietet Menschenopfer und Tieropfer.
      Nur Götzendiener opfern Menschen oder Tiere, um Satan und seine Dämonen zu bestechen oder zufriedenzustellen.

      Und dann verkünden Sie fröhlich, dass Gott seinen eigenen Sohn als Opfer abschlachten ließ, um durch dessen unschuldiges Blut seinen Zorn gegen Sünder zu besänftigen ?

      Erkennen Sie nicht die Schizophrenie darin ?

      • Krümel
        Ich habe Ihnen schon einmal gesagt;halten Sie Ihren damämonischen Rand.
        Menschen wie Sie sind mir zutiefst zuwieder,halten Sie sich zurück was meine Person angeht.
        Ihre Klugscheisserei ist schon mehreren hier aufgefallen,Ihnen hat
        Ihren dämonischen Geist schon jemand ausführlich erklärt.
        Ihren Dreck laden Sie gefälligst woanders ab,Sie wagen das schon wieder bei mir.
        Scheren Sie sich in ihr dämonischen Rattenloch,aus dem Sie krochen zurück.
        Sie sind ja aufdringlicher wie ein Aasgeier,nun reichst,kapito.

      • monika richter,
        weshalb beantworten Sie diese einfachen Fragen zum Widerspruch in Ihrem „Glauben“ nicht ?

        Stattdessen spucken Sie Gift und Galle.

        Das heisst, dass Sie die Antwort nicht wissen und davon ablenken wollen. Durch lautes Stampfen und verbalen Angriffen.
        Das ist kein Niveau von Erwachsenen.

  13. Die Islamen sind linke Buckele ,die dürfen auf Teufel komm raus lügen ,das die Balken sich biegen . Isse so im Islamfaschismus genauso wie im LinksGrün-Kommunismus-Faschismus.
    Wieviele von den Invasionen sind als Christen getarnt hier herein gelassen worden . Alles Christen alles Christen ,aber man konnte in den Videos sehen das sie Kopftücher anhatten .
    Wir werden nur belogen und betrogen
    Bald haben wir den Salat und wir werden aus unseren Häussern nur noch tot rausgeschafft ,denn Wohnraum brauchen die Neuen Merkelgäste – Martin Schulz Goldstücke -Schutzsuchende-Asylanten-Immerundewigfordernden- Islamfaschisten-Meuchelmörder-
    Gastarbeiter-Vergewaltigerkulturellen-Kinderf-Babystreichler-Kikaliebhaber-Tierf-Arschbückersockenstinkfetischisten-Bodenteppichhysteriker-Kamelpissersäufer-

    Mann Mann
    ich habe es satt

  14. Dass Wagner, wie Mannheimer meint, eventuell von den Tschetschenen erpresst wurde, zum Islam zu konvertieren, ist nicht ausgeschlossen. Es wäre eine Erklärung für den ansonsten unbegreiflichen Schritt.

    Die Tschetschenen sind als die wohl tapfersten und zugleich grausamsten Krieger der Welt bekannt. Im Kampf siegen sie entweder, oder sie fallen; kapitulieren tun sie nie.
    Im Syrienkrieg kämpften tschetschenische Freiwillige auf beiden Seiten. In Afghanistan haben tschetschenische Einheiten seinerzeit viele Greuel an der Zivilbevölkerung begangen, welche die Einheimischen dann aus Unkenntnis den „Russen“ zuschrieben.

    Kadyrov herrscht, als Statthalter Moskaus, in Tschetschenien mit eiserner Faust. Es ist allerdings sein Verdienst, dass die Terroristen und Separatisten dort sehr erfolgreich bekämpft worden sind. Dafür lässt Moskau sehr, sehr viel Geld springen, so dass es Tschetschenien in vieler Hinsicht besser geht als Russland selber.

    Dass Tschetschenen als „Flüchtlinge“ in die BRD kommen dürfen, ist ein unglaublicher Skandal. Auch in Oesterreich gibt es jede Menge von diesen Goldstücken. Sie sind praktisch ausschliesslich Kriminelle oder/und islamistische Fanatiker. Ach ja, dann gibt es ja noch tschetschenische Schwule, von denen ein paar in Deutschland ganz offiziell Asyl erhielten. Neben Räubern, Drogendealern und islamischen Terroristen brauchen wir also noch Perverse, die ihre Krankheiten hier verbreiten. Dabei kann jeder in Tschetschenien verfolgte Schwule ohne weiteres in einen anderen Teil Russlands übersiedeln, da er ja russischer Bürger ist. Ausserhalb der islamischen Gebiete werden Homosexuelle in Russland nicht verfolgt. Sie dürfen ihren Lebensstil nur nicht propagieren; es gibt – zur Recht – keine Schwulenparaden und natürlich auch keine gleichgeschlechtliche „Ehe“.

  15. Noch zum Thema „Putin und der Islam“.

    Auf patriotischen Websites kursiert hartnäckig ein angeblicher Ausspruch Putins, laut dem der Islam eine „rückständige“ Religion sei. Eine Quelle wird nie genannt, denn wer auch nur halbwegs mit den Verhältnissen in Russland vertraut ist, weiss, dass Putin so etwas nicht gesagt haben KANN. Er wäre sonst ein Vollidiot – nicht, weil der Ausspruch nicht wahr wäre, sondern weil es in Russland rund 20 Millionen einheimische Muslime gibt (die vielen „Gastarbeiter“ aus Zentralasien und Aserbeidschan nicht mitgerechnet; insgesamt sind das noch ein paar Millionen).

    Da diese ca. 20 Millionen Mohammedaner Bürger der Russischen Föderation sind, kann man sie nicht ausweisen, und sie haben das Recht, sich in jedem beliebigen Teil Russlands anzusiedeln, so wie ein Bayer nach Belieben nach Berlin oder Bremen ziehen darf. Vor allem im Nordkaukasus, aber auch in Tatarstan und Baschkirstan bereitet der wachsende Zulauf, den fanatische Gruppen erhalten, den Behörden schwerste Sorgen.

    Sehr viele Terrorzellen wurden ausgehoben, viele Anschläge vereitelt, aber der Hydra wachsen die Köpfe nach.

    Dass Putin angesichts dieser bedrohlichen Lage nicht noch Öl ins Feuer giesst und den Islam öffentlich angreift, versteht sich von selbst. Die russischen Politiker und Medien unterscheiden immer zwischen „friedlichem“ und „radikalem“ Islam, wobei der erste gut und der zweite schlecht sei. Wir hier wissen, dass sich diese Unterscheidung kaum treffen lässt. Doch den Russen bleibt eben nicht anderes übrig, um ihre 20 Millionen muselmanischen Mitbürger nicht zu provozieren. Eine vertrackte Lage…

    • Ihre Aussage kann ich nur bestätigen. Habe eine Rede von Putin gehört, wo er sich für den gemässigten Islam ausspricht und gegen den fanatischen. Aber wie Sie sagen, bleibt den Russen nichts anderes übrig.

    • Putin hat ein gewaltiges Problem mit der Islamisierung Russlands.

      Und er ist selbst ein Teil dieses Problems, denn er lässt ohne Not Muslime aus ehemaligen Sowjetrepubliken, die nicht zur Russischen Föderation gehören, hauptsächlich aus dem Kaukasus, in Massen ins Land.
      Diese Leute machen überall nur Probleme.

      Sie arbeiten für Hungerlöhne und nehmen den Russen alle Arbeitsplätze im Niedriglohnsektor und bei ungelernten Tätigkeiten weg.
      Viele sind kriminell.
      Sie vermehren sich wie die Karnickel, während die russischen Frauen wegen Geldmangel maximal 1 Kind bekommen.

      In den Wartezimmern von Ärzten, im Kindergarten, in der Grundschule gibt es kaum mehr russische Kinder, sondern nur noch Ausländerkinder, upps, die politisch korrekte Bezeichnung heißt „Migrantenkinder“ und das sind fast ausschließlich Moslems.

      Je mehr sie werden, desto mehr Forderungen stellen sie.

      Und wehe, ein Russe sagt ein Wort der Kritik gegen diese kriminelle Einwanderungspolitik von Putin, dann geht es ihm so, wie es Islamkritikern und Asylkritikern geht.
      Man wird als „islamophob“, als „Rassist“, als „Fremdenfeind“ bezeichnet und bekommt enorme Schwierigkeiten.

      Es gibt ein verständliches Bedürfnis in unseren systemkritischen und islamkritischen Kreisen, Putin als großen Retter und Helden und Verteidiger des russischen Volkes darzustellen.
      Die Wahrheit und Realität sieht aber ganz anders aus.

    • Danke für Ihren Kommentar. Putin ist wirklich zu schlau, um sich mit den Moslems in und um Russland anzulegen. Kadyrov ist „Leiter“ seiner Nationalgarde und hält die Tschetschenen schön zusammen. Putin ist kein Freund des Islam, aber er muss mit den Wölfen heulen. Was Wagner anbetrifft, muss ich nur in die Visage sehen…das reicht.

  16. Bildzeitung als seriöse Quelle..
    Subtile Russenhetze in Bild und Mutmaßungen des Schmierblattes..
    Hat der Neumoslem Arthur Wagner denn
    kein Facebuch wo man seine Sicht nachlesen kann?
    ——————————————————————–
    „Fazit: Die AfD muss ihre Reihen von Moslems säubern. Eine AfD mit moslemischen Parteimitgliedern ist unglaubwürdig“

    Das ist die Kernaussage und das wichtigste.

  17. Die Tschetschenen sind Sunniten und kommen über Polen nach Deutschland. Getarnt als Flüchtlinge versuchen sie in Deutschland Parallelgesellschaften aufzubauen. Der größte Teil lebt in Berlin und Brandenburg.

    Wenn Wagner als Dolmetscher für diesen Personenkreis tätig war, könnte ich mir gut vorstellen, dass er erpresst wird. Die Frage ist nur, warum engagiert sich ein Afdler als Dolmetscher für eine so radikalisierte Gruppe?

    Seine deutsch-russischen Beziehungen wären ebenfalls zu durchleuchten.

    Seine Mitgliedschaft in der AfD müsste ihm aberkannt werden, sonst ist die AfD für mich auch nicht mehr glaubwürdig.

    Im Anhang ein sehr interessantes Video. Es dauert 6 Stunden (man kann es in kleine Portionen aufteilen). Der Titel „Ende der Täuschung“ beleuchtet im Detail die Machtstrukturen im Hintergrund (Schattenregierung).

    https://www.youtube.com/watch?v=3DoBQbIHE2U&feature=youtu.be
    Ende der Täuschung

  18. @ Carl Sternau

    Die Russen kommen mit den Mohammedanern zurecht, weil sie sich zu WEHREN wissen (im Gegensatz zu unseren linksgestörten Jüngelchen, die allerdings nichts dafür können).

    Denn sie haben eine JAHRHUNDERTELANGE „Islam-Erfahrung“ HINTER SICH (im Gegensatz zu unseren naiven Jüngelchen, denen Informationen über die Islam-Gefahr bewußt vorenthalten werden):

    von 1238 bis 1480 war Rußland von den Mongolen besetzt und konnte sich, wie die Spanier, erst vor 500 Jahren wieder von islamischer Oberherrschaft BEFREIEN!

  19. Der Anti-Deutsche-Bundesverfassungsschutz und Tschetschenische Islamische Dschihadisten haben ERPRESST Arthur Wagner zum Islam Überzulaufen Um So der AfD in den Landestagwahlkämpfen ZU SCHADEN !!!!

    • Ganz genau.

      Es ist BRAND-GEFÄHRLICH, als AfD-ler überhaupt KONTAKT mit Moslems aufzunehmen! Und sei es nur in der Funktion eines auf den ersten Blick harmlos erscheinenden Dolmetschers. Da liefert man sich denen aus DUMMHEIT quasi selbst für jegliche Erpressung auf – das sollte eine WARNUNG nicht nur an die AfD-Politiker zu einem jederzeit „professionellen“ Umgang mit dem Gegner oder Feind sein, sondern auch an die GESAMTE BEVÖLKERUNG, sich nicht auf den Islam einzulassen! Die arbeiten mit allen Tricks, auf die der gutmütig bis trottelhaft „sozialisierte“ Bunzel nicht gefaßt ist und daher von denen einfach „in die Tasche gesteckt“ wird. Was Merkel uns hier allen mit der Islamisierung unseres weithin völlig ahnungslosen Landes antut, ist ein JAHRTAUSENDVERBRECHEN, für das dieses SCHLIMMSTE MONSTER der deutschen Geschichte seit Heinrich dem Vogler hoffentlich noch zu Lebzeiten bestraft wird.

  20. Test!
    Doppelter Kommentar wurde entdeckt. Es sieht stark danach aus, dass du das schon einmal geschrieben hast!

    nee habe ich nicht
    ich gebs auf….

    Und tschüss

  21. Ich habe immer gedacht, irgendwann verschwindet diese Seite einfach.
    Langsam frage ich mich, ob nicht daran gearbeitet wird, das Posten so zu stören, daß die Leute die Lust verlieren, sich noch zu melden.
    Die Zukunft wird es zeigen.

  22. „Putin unterhält exzellente Kontakte zu islamischen Führern aus den südrussischen islamischen Provinzen“

    Einen wichtigen Punkt scheint der Autor nicht zu kennen. Im Gegensatz zu vielen EU Staaten, sind in Russland radikalislamische Moscheen,Vereine und Hasspredigten verboten. DIe Hassprediger werden unverzüglich verurteilt und in Gefängnissen eingesperrt. Alle Ableger der Muslimbruderschaft sind in Russland verboten! In Europa gibt es nur sehr wenige Länder, wo Suborganisationen der Muslimbruderschaft verboten sind. Das sieht in Russland ganz anders aus.

    • Genau, das war mir auch bekannt. Die „Deutschen“ kannten den Islam aber auch ganz gut – damals, als sie noch (West-)Germanen gennannt wurden u. in Toledo/Spanien ihre Residenz hatten. Vom „kelto-germanischen“ Aquitanien/Südwestfrankreich (Atlantikseite)wurde gegen die Muselmanen erfolgreich zurückgeschlagen, bis schliesslich die (kathol.) Reconquista die Muslime endgültig vertrieb. Auch die kathol. spanische Königsdynastie war ursprünglich „deutsch-stämmig“ (entfernte Nachfolger der Karolinger-Sippschaft), sog. span. Habsburgerlinie…

  23. Diesen Moslem aus der Partei herauszuschmeißen wird genauso schwer wie Thilo Sarrarzin aus der SPD herauszuschmeißen. Dies hat parteirechtliche Gründe. Hoffentlich schmeißen die Mitglieder Ihn aus Parteiämter heraus! Wenn man an den Name Höcke denkt halte ich das so gar vorteilhaft. Sonst hätte Petry Höcke schon längst herausgeschmissen!

  24. Der hat sich in eine Muslimin verguckt u.o. viiiel Geld geboten bekommen – für diese halbjüdischen „Russlanddeutschen“ zählt doch eh nur Zaster u. persönliches Fortkommen, wegen Deutschlands „Kultur“ sind die nicht gekommen…

  25. @ Krümel

    Der Mossad hat noch nicht einmal Eichmann diesen Schwerstverbrecher ermordet.
    Sie haben ihn gesucht, gefangen und nach Israel zum Prozess gebracht.
    Und der Barschel? Da weiß man nichts genaues. Also halten Sie sich mit Ihren
    Mutmaßungen zurück.
    Insbesondere wenn es um Juden geht!
    Merke eins; Juden sind nicht an allem Schuld, auch wenn Sie und noch jemand hier
    das gerne so hätten!
    Denken Sie an Ihre Schuld, an all die Hetzerei!

    • Sorry, ich bin ausgesprochen pro-jüdisch eingestellt, deshalb erlaube ich es mir hin u. wieder darauf hinzuweisen, wenn es mir „ins Auge springt“ (Wagner ist seit der Jahrhundertwende/Judenemanzipation ein sehr häufiger deutsch-jüd. Name, können Sie in allerlei entsprechenden Namenslisten ergoogeln!).
      Die haben in Osteuropa traditionell ihre Glaubens-Bekenntnisse gewechselt wie andere die Unterhosen – je nach polit. u. wirtschaftlichen Umständen, Notwendigkeiten o. Vorteilen, oft auch in der Folge von Vertreibungen. Vielfach wurde gemischt geheiratet, so daß in Ostpolen/Ukraine/Weißrussland durchaus von einem slawisch-deutsch-(kaukasisch)-jüdischem Vielvölkergemisch gesprochen werden kann. Das ist auch im östlichen Deutschland u. Österreich verbreiteter als in Westdeutschland/Westeuropa – und das merkt man meiner Meinung nach auch im Wahlverhalten, die ticken etwas anders?! MfG

  26. Die „Lehre“ aus dem „Fall Wagner“ muß sein: AfD-Politiker müssen jeden privaten Kontakt zu Moslems vermeiden! Selbst eine auf den ersten Blick harmlos erscheinende Dolmetscher-Tätigkeit kann zu Erpressungsversuchen aller Art führen. Die arbeiten mit „allen Tricks“ und nutzen jede Dummheit oder mangelnde „Feinderkennung“ bei ihren Opfern brutalst möglich aus, – ich glaube nicht, daß der als Kirchengemeindevorstand FREIWILLIG von heut auf morgen, ohne irgendwelche sonstigen Vorzeichen „zum Islam übertritt“! Absurd! Im Grunde ist das auch eine WARNUNG an die gesamte BEVÖLKERUNG, die aufgrund ihrer gutmütig-trottelhaften „Sozialisation“ auf die Anwesenheit von Mohammedanern einfach nicht vorbereitet ist: Was Merkel den Deutschen mit der Islamisierung antut, ist ein JAHRTAUSENDVERBRECHEN, für das dieses schlimmste Monster der deutschen Geschichte hoffentlich noch zu Lebzeiten bestraft wird.

    • Der Slogan „keine Obergrenze“ wird in die Geschichte eingehen wie Göbbels „wollt ihr den totalen Krieg“ – falls es zukünftig noch einen Geschichtsrückblick geben wird?

      • Die Geschichte ist das WELTGERICHT!

        Deshalb wollen die satanischen NWO-Finanzverbrecher ja mittels ihrer kriminellen Marionetten in den ent-demokratisierten Schein-Parlamenten „aus der Geschichte aussteigen“! Und hoffen so, wenn sie erst überall eine dumme, GESCHICHTSLOSE Masse angesiedelt haben, ihrem Richter zu entkommen. Raffiniert eingefädelt – aber wir sind diesen schlimmsten Verbrechern der Weltgeschichte „auf der Spur“!

  27. Krümel

    Ich muss mich echt zusammenreissen,ganz ehrlich,werten Sie es als höchstes Opfer meiner Ihnen darauf zu antworten.
    Sie erschaffen ein völlig neues Gottesbild und verdrehen die Bibel nach ihren Gutdünken das einem das Blut in den Adern gefriert lässt.
    Weil Sie an diese und dem Wort Gottes nicht glauben.Das tuen viele nicht und damit habe ich keinerlei Probleme,im Gegenteil ich habe mehr atheistische Freunde als Sie glauben.
    Das unglaubliche aber……..Sie kommen nun daher in einer legeren Art der Selbstverständlichkeit und behaupten glattweg daher die Bibel wäre falsch,muss uminterpretiert werden,alle dümmer als Sie,nicht nur hier,die USA ist noch schlimmer,da gibt es nicht einmal Christen usw.
    Teilweise,ich weiss Ihr Alter nicht,ist Ihr Verstand auf gefühlte 12 Jahre alt gepolt.Jedenfalls in dieser Beziehung.
    Sie reden von Dämonie weil Jesus am Kreuz für uns gestorben ist,nichts anderes lehrt das Wort Gottes,dass meinen Sie nicht im Ernst,so würde nicht einmal die Amtskirche reden.Das ist verstandlich nicht mustergültig.
    So muss ich Sie als Spötter und Lästerer ansehen und sehen Sie,hier sind wir an der Grenze des Verachtenswerten,hier ist der Atheismus verlassen,hier sind wir im Bereich der Dämonie.
    Die Heilige Schrift ist die Komplettgrundlage allen christlichen Glaubens,Sie jedoch philosophieren wie ein neuer Religionsgründer,allerdings mit einem Spaltgeist der als von unten kommend anzusehen ist.
    Furchtbar und traurig.

    • monika richter,
      dämonisch sind Tieropfer und Menschenopfer.

      Was die Bibel betrifft.
      Im Alten Testament gibt es viele widersprüchliche Aussagen.
      Weil die Priester die Wahrheit verfälscht haben.
      Der wahre Gott kommt hin und wieder durch in den Aussagen einiger Propheten, aber sonst wird im Alten Testament der Teufel als „Gott“ dargestellt.

      Hat Jesus bestätigt, können Sie im Neuen Testament nachlesen.

      Das Neue Testament wurde verändert, gefälscht.
      Der Römerbrief und Hebräerbrief sind nicht von Paulus geschrieben. Paulus hat das Evangelium verfälscht.

      Im Neuen Testament gibt es auch viele Widersprüche.

      Sie kennen sich halt nicht aus mit diesen Dingen und plappern die Sprüche der Pfingstler nach.
      Genauso wie viele angeblich „wiedergeborene Christen“ in den USA, die im Leben nie wiedergeboren sind, sonst hätten sie nicht Bush gewählt, den Satanisten.

      Es ist sinnlos, mit Ihnen zu diskutieren, weil Sie keine geistige Erkenntnis haben und aus Mangel an Argumenten gleich den Anderen dämonisieren.
      Das ist Hilflosigkeit gepaart mit ideologischer Verblendung.

      • Machen Sie es doch wie ich, suchen Sie sich die richtigen, vernünftigen und menschlichen Lehren raus, leben Sie danach und scheren Sie sich nicht um die Widersprüche. Sie müssen auch verstehen, daß die Bibel keine exakte Chronik darstellt. Mit wissenschaftlicher Methodik liegen Sie da völlig falsch.
        Warum überhaupt wollen Sie Frau Richters Glauben im Detail widerlegen? Bleiben Sie locker, lassen Sie andere glauben, machen Sie sich Ihren eigenen Glauben. Meinen Segen dazu haben Sie.

      • Ich habe kein Bedürfnis, den Glauben von monika richter im Detail zu widerlegen.

        Es geht darum, dass ich mir nicht den Mund verbieten lasse. Damit kommt sie nicht klar und will missionieren.
        Das ist ihr Problem, nicht meines.

  28. Krümel,
    ja da haben wirs,meinem vorigen Kommentar brauche ich nicht wiederholen,er hat sich in allen Punkten bestätigt.
    Wissen Sie was…..schreiben Sie die Bibel neu,wie sie stimmig ist,sie alleine haben Recht und können das.
    Also alle irrigen Seiten heraus,und neu konfessieren.Mal sehen was da so geht,merken Sie wer hier in Wahrheit schizo ist?
    450 000 000 glauben dem falschen Wort,der irrigen obsoleten Version der Bibel,Sie als Erschaffer der neuen,hohen Wissenschaft haben somit die Wahrheit erhaben herausgefunden.
    Dieses ist für mich nicht viel neues,solche Probanden behandele ich nahezu täglich.Die Ich – Störungen bei Ihnen sind nur einen Tick verschrobener,ausgeprägter als die übliche Norm.Was Sie sich da zusammenfabulieren ist derart bodenlos,zerfahren und durchgeraucht das ich Ihnen nur empfehlen kann sich in Behandlung zu begeben.Ihre Einstellung ist eine Dekadenz,ein Niedergang der in der Realität relativ einmalig ist.
    Und hören Sie auf,Kerl niemand verbietet Ihnen den Mund,labern Sie doch was Sie wollen,nur lassen Sie mich persönlich damit in Ruhe,dass grenzt ja an Körperverletzung.Anscheinend sind Sie,wie Onkel Dapte es als herausragender wissenschaftlicher Forscher ähnlich sieht,nicht lernfähig zu sein und versuchen Ihre Alleinwahrheit auf andere zu verfeuern.Doch da sind Sie bei mir jedoch an völlig falscher Adresse.

    • Mehr Verdrehen von Fakten geht nicht.
      Oh weh.

      Es bleibt dabei:
      Tieropfer und Menschenopfer werden nur von Dämonen, von Satan, gefordert, nicht von Gott.

      Das sagt alles über Ihre Erkenntnis der Wahrheit.
      Ihr „Gott“ lässt sogar seinen eigenen Sohn schlachten, um an das unschuldige Blut zu kommen.
      Dieser „Gott“ ist Satan und Sie beten ihn an.

      Sie sind genauso blind wie die Moslems.
      Die beten auch Satan an und denken, es sei der wahre Gott.

  29. Onkel Dapte
    Danke für Ihre Worte,ich hoffe Ihnen und Ihrer Frau geht es wohl.
    Lieben Gruss an Sie Beide.
    Monika

  30. Es ist auch denkbar, Wagner ist eine Art Agent, der sich in hinterlistig heuchlerischer Absicht in die AfD positioniert hat, um gegen Bezahlung oder aus linker absicht zum Islam mutiert ist. (Exploitation) . Man kann Leute nur vor den Kopf gucken…

    Und der Islam ist ein gern genutztes Werkzeug, von Diktatoren und Unterdrückern. Deswegen kann ich mir vorstellen, dass das mit Putin stimmt. Nordkorea erlaubt diese Sekte, im Gegensatz zu dem Christentum, ja auch.

    @MM: PS:
    Falls Sie ein Server von WordPress (WordPress auch der Host ist) gestellt bekommen haben, kündigen Sie diesen WordPress-Account.

    Besorgen Sie sich einen eigenen Server und lassen Sie WordPress von ihrem Admin darauf installieren. So haben Sie mehr Kontrolle über diesen hervorragenden und wichtigen BLOG. Falls WordPress schon auf Ihrem eigenen Server läuft, lassen Sie ihren Admin mal über die Spam-Filter-Datenbank schauen.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Taurus Caerulus.

Kommentare sind deaktiviert.