Merkels afrikanische Vergewaltigungs-Söldner schlagen in Hamburg zu: 25-Jährige entkommt in letzter Sekunde Vergewaltigung durch einen Afrikaner

Maximaler Widerstand gegen die Verbrecher-Clique um Merkel. Maximaler Schutz unserer Frauen und Kinder! Ab sofort!

26. Januar 2018, Beitrag von „Kettenraucher“

Merkels afrikanische Vergewaltigungs-Söldner schlagen in Hamburg zu

Die 25jährige entkommt der grausamen Vergewaltigung durch die schwarze Vergewaltiger-Flüchtlingsbestie nur knapp und das nur durch aufmerksame Passanten, welche ihre markerschütternden Schreie hörten, als der Afrikaner einem tollwütigen Tier gleich über sie herfiel.

Es war kurz vor Mitternacht, als die 25-Jährige alleine vom Hamburger S-Bahnhof Wilhelmsburg nach Hause lief – Kopfhörer auf den Ohren. Plötzlich packte ein Mann sie von hinten und zerrte sie ins Gebüsch. Lauthals schrie die junge Frau um Hilfe, wehrte sich heftig. Doch bei dem heftigen Gerangel stürzte sie zu Boden. Der unbekannte Mann zog sie ins Gebüsch begrapschte sie und versuchte sie zu vergewaltigen. 13 Streifenwagen nahmen die Fahndung auf

Glücklicherweise hatten Anwohner die Hilfeschreie gehört und sofort die Polizei alarmiert. Als sich der erste Streifenwagen dem Tatort mit Blaulicht näherte, ließ der Mann von der Frau ab und flüchtete.

Quelle:
https://www.welt.de/regionales/hamburg/article171405664/80-Jaehrige-verfolgt-Grapscher-und-macht-Fotos.html

Hauptquelle:
https://blog.halle-leaks.de/merkels-afrikanische-vergewaltigungs-soeldner-schlagen-in-hamburg-zu/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

146 Kommentare

  1. ……Lumpenjustiz …..das passt!
    ….mit dem Oberlumpen Maas und seiner feigen Riege von Justizdarstellern…….
    Ich denke, Freiheit ist das Recht, ohne Erlaubnis von „Oben“, gegen diese Verbrecherbande zu handeln, es ist das Recht eines Volkes gegen seine Tyrannen aufzustehen, Nein zu Verbrechen, Willkür, erfundene Gesetzte und Vorschriften, nein zu Meinungsfaschismus und „political correctnes, nein zu Parasiten, welche sich tagtäglich von geraubten Geldern, welche vom Volk erarbeitet werden, ernähren, und dieses zum Dank als Pack benennt. Nein zu all den Versagern und Verrätern, welche das Volk und das Land an eine andere Doktrin verraten.
    Wird ein Land von Kollaborateuren regiert, kann das Volk seine Macht über eine Revolution oder andere Mittel wie Generalstreik und Demonstrationen ausüben.
    Im Hintergrund müsst ihr euch immer die gottverfluchten scheiß-Bonzen von der CDU/CSU/FDP/SPD/Grünen/Linken denken, ihre Freunde und Komplizen aus der Wirtschaft und ihre Handlanger bei der Justiz. Nicht „der Islam“ hat den Bürgern Europas den Krieg erklärt, sondern die politischen Verbrecher und Ihre Vasallen, sie haben den Grundstein für all den Hass und die Verbrechen gelegt, sie sind dafür verantwortlich das Deutschland nur noch eine Lachnummer ist, das die Deutschen mit Verbrechen in aller Welt in Verbindung gebracht werden, durch Verräter wie Merkel, Maas, Steinmeier, Gabriel, und, und und……….und viele feige Mitläufer aus dem eigenen Volk.
    Wie heißt es doch schon im Grundgesetz? Alle Macht wird gegen das Volk ausgeübt und setzt sich über den Willen des Volkes hinweg. Der Wille der Regierung ist unantastbar.

    Wie bitte, in Ihrer Ausgabe steht das anders? Kein Wunder, Sie haben eine vom Ministerium für Wahrheit , aus dem Handbuch der Meinungsfaschisten für die Öffentlichkeit bestimmte überarbeitete Version.
    Das Manifest von dem Justizkasper Maas, Kahane und Spitzelangstellten sowie der gesammten rot grünen Spitzelbande aus dem Hause der ehemaligen Stasi.

    • Mit Besonnenheit und Gemütlichkeit
      agieren agieren
      Nur nicht wehren

      Im März kommen zig Millionen ,das ist doch erst der Anfang.

      Islam- Afrika-Vergewaltigungskultur
      Die Kulturen sind sowieso besser als die Europäische Kultur ,es ist doch eine Bereicherung sagen die Linksgrüngestrickten .

      Also ruhig Blut ,es ist doch egal, auch wenn Deutschland den Deutschen gehört hat Merkel und co unser Land an die Islamen und Neger verschenkt ,haha und wir Deutsche finanzieren noch die Vergewaltigungen und Morde an unserem Volk . Die Politiker haben und machen ein Perfides Spiel ,die lachen sich schlapp.
      Und das Maasmännchen …. wird weiterhin der EU-Zensur-Richtlinien folgen .
      „Game over“

  2. Wie gewählt, so geliefert würde ich dazu sagen!

    Wenn ich die amtlichen „Wahlergebnisse“ noch ernst nehmen würde.
    😀 😛

  3. Der S-Bahnhof in Wilhelmsburg war schon Anfang der 90er abends nicht zu betreten. Hamburg können sie von mir aus zuscheixxx. Auf den Straßen herrscht ein rücksichtsloser und aggressiver Fahrstil, in Barsbüttel fahren Musels illegale Rennen. Harburg ist Billigladenlandschaft, das Phönixcenter voll mit Kopftüchern.
    Wer im Umland wohnt, meidet Hamburg. Die Stadt ist gefallen.

    • Aha. Reden wir doch mal über Berlin, Köln, Frankfurt…
      Oder auch München (Bahnhofsgegend). Oder das Ruhrgebiet (Gelsenkirchen, Dortmund Nordstadt, Essen, Duisburg).

      Also (nur) Hamburg ist eine gefallene Stadt?

      P.S. In meiner Liste ober fehlen kleine Städte wie Pforzheim etc. Aber das wären zu viele, um sie in einem Posting aufzuzählen. Man hat die Orks absichtlich flächendeckend über ganz Deutschland verteilt.

      • @ MartinP

        klar war das Absicht, alles war Absicht, was hier seit 2015 offen und davor versteckt vorbereitend geschehen ist.
        Das ist völlig unstrittig.

    • Und erst die Seitenstrassen der Reeperbahn in ST.Pauli und die Reeperbahn selbst, voll mit Asozialen, Pennern und Obdachlosen vor den Geschäftseingängen, negroiden Dealern, Drückern, Schnupfern und Schnorrern. Einfach ekelhaft, wie sich Hamburg in Teilen von Altona und St.Pauli präsentiert.

  4. Von Storch: Der Untersuchungsausschuss Merkel kommt!

    Die AfD bereitet einen Untersuchungsausschuss zum Fehlverhalten der Bundesregierung unter Angela Merkel in der sog. „Flüchtlingskrise“ vor. Die Stellvertretende AfD-Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch schrieb gestern auf DerBundestag.de:

    Liebe Leser,

    die Aufarbeitung der Hintergründe des Asyl-Desasters, in dessen Folge 1,5 Millionen illegale Migranten nach Deutschland gekommen sind, ist ein zentrales politisches Anliegen unserer Bundestagsfraktion. Deshalb arbeitet eine Arbeitsgruppe der AfD-Fraktion unter meinem Vorsitz intensiv daran, die notwendigen Informationen zusammen zu tragen und den Antrag für einen Untersuchungsausschuss Merkel vorzubereiten.

    Es ist sicher, dass dieser Untersuchungsausschuss eklatante Fehler von Angela Merkel und ihrer Bundesregierung ans Licht bringen würde. Merkels Grenzöffnung im Herbst 2015 und die gravierenden Folgen stehen für das größte politische Versagen in der Geschichte der Bundesrepublik. Die Antwort auf die Frage, wie es dazu kommen konnte, ist von großer politischer, rechtlicher und historischer Bedeutung.

    Die Voraussetzung für einen erfolgreichen Antrag zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses ist der Nachweis, dass die Aufarbeitung nicht durch die normalen Instrumente parlamentarischer Arbeit aufgearbeitet werden können. Deshalb arbeiten wir als Vorbereitung für den Antrag daran, die Hintergründe der Flüchtlingskrise und der Entscheidungen der Bundesregierung in den Jahren 2015/16 mit Anfragen an die Bundesregierung so weit aufzuarbeiten, wie es unsere Möglichkeiten als Parlamentarier zu lassen. Die Erkenntnisse aus diesen Anfragen werden in unseren Antrag einfließen. Des Weiteren sichten wir Protokolle und Dokumente, die uns als Parlamentarier zugänglich sind. (Die Welt hat am 15.1.2018 darüber berichtet)

    Es geht uns nicht um einen Schnellschuss, sondern um sorgfältige Vorbereitung. Der Antrag muss so gut vorbereitet sein, dass sich auch andere Parteien der Forderung nach einem Merkel-Untersuchungsausschuss nicht entziehen können. Dann muss auch die FDP Farbe bekennen, die sich im Wahlkampf unserer Forderung angeschlossen hatte.

    Rechtsgrundlage für Merkels Politik weiterhin ungeklärt

    Selbst der renommierte Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages hat in einer Ausarbeitung konstatiert, dass die Bundesregierung sich bis heute verweigert Auskunft darüber zu geben, auf welcher rechtlichen Grundlage die Einreise der Migranten ab dem 04. September 2015 erfolgte. Für den Bundestag selbst wohl noch wichtiger ist aber die Frage, ob unser Bundesparlament bei einer so gravierenden Fragen nicht hätte zustimmen müssen.

    jouwatch bleibt dran!

    https://www.journalistenwatch.com/2018/01/27/von-storch-der-untersuchungsausschuss-merkel-kommt/

    …..!

      • Vor was die alle noch mehr Schiß haben, als vor allem anderen, das ist DIESER HERR hier:

        Auch schon gehört, aber so wertvoll, daß man es nicht oft genug WIEDERHOLEN kann, was dieser für uns so wichtige Politiker hier äußert.

        Wäre Höcke schon seit September/Oktober Kanzler, gäbe es sehr viele Dinge NICHT!

        AKTUELL : REDE BJÖRN HÖCKE ( AFD ) AM 20.JANUAR IN DER LUTHERSTADT EISLEBEN.

      • Der Chef hat 7 Meter Flügelspannweite von mir jederzeit zu seiner Verfügung.

        Wenn das noch etwa 1 Million andere Deutsche so halten, dann haben wir gewonnen.

        Sicher braucht der unsere Rückendeckung. Dieser Mann hat sie mehr als verdient. Ich weiß nicht, wie vielen übelsten Anfeindungen und Verleumdungs-Shitstorms, samt medialer Fertigmache er sich schon ausgesetzt sah. Nicht zuletzt auch dieses Holocaust Mahnmal vor seinem Haus!

        Niemand sonst ist so charismatisch und hat auch nur eine annähernd vergleichbare Haltung, die eines hohen politischen Amtes würdig ist, der höchsten Ämter, ums genauer zu sagen, wie Björn Höcke.

        Wer ihn angreift, greift den Widerstand des deutschen Volkes an.

        Weshalb dies ja auch gerade alle fünf Zwutschgerln lang so passiert.

    • Sehr gut!
      Man merkt, dass die AfD DIE Oppositionspartei ist!
      Erst außerparlamentarisch, nun auch im Parlament.
      Alle anderen, Altparteien, sind ja mit Murksels „Politik“ einverstanden. Einheitsaltpartei. :-\\\

      Hoffentlich hat Eichelburg recht, und man hat Murksel längst abgeholt und nach Guantanamo gebracht, und ihre uns präsentierte Doppelgängerin ist auch bald dran.
      😉 Man wird doch noch träumen dürfen… 😉

    • diesen antrag bitte auf alle damaligen Bundestagsabgeordneten erweitern!
      sie haben alle diesen verrat mit begangen!

    • Gute Idee von der AfD
      Aber bis der Untersuchungsausschuss tagt ,hat Merkel und co zig Millionen reingeholt ,bitte nicht vergessen .
      Auch seit 2015 hat Merkel und co jede Nacht 800-1000 Moslems und Neger reingeschafft.

      Wohnraum haben wir nicht mehr .
      Was dann kommt ,kann man sich ausmalen .
      Mit Besonnenheit

  5. Buntesstadt Bonn sagt Multikultifest ab: Salafisten empört!

    Durch das weltoffene und multikultibesoffene Bonn geht plötzlich ein verabscheuungswürdiger Rechtsruck: Die Absage der Stadt für das diesjährige „Kultur- und Begegnungsfest Vielfalt!“ auf dem Markt- und dem Münsterplatz in der Innenstadt, die täglich eine bunte und multikriminelle Vielfalt zu verzeichnen hat, hat am Mittwochabend zu einer Sondersitzung des empörten islamischen Integrationsrats geführt, der einen interfraktionellen Dringlichkeitsantrag stellen will, damit das Fest im Mai oder Juni dieses Jahres noch stattfinden kann. Außerdem soll die Stadt das Fest weiterhin im jährlichen Turnus organisieren und nicht ein privater Veranstalter, wie es die Stadt vorschlägt. Letzten Endes entscheidet der Stadtrat in seiner nächsten Sitzung am Dienstag.

    Von Verena B.

    Wie der General-Anzeiger heute berichtet, fühlt sich der Forderungs- und Jammer-Integrationsrat überrumpelt: Die meisten Mitglieder erfuhren von der Entscheidung über den Ratsnewsletter, eine gesonderte Information an den Rat erging nicht, wofür sich die islambuckelnde grüne….

    https://www.journalistenwatch.com/2018/01/27/buntesstadt-bonn-sagt-multikultifest-ab-salafisten-empoert/

    Wer noch klar im Kopf ist geht auf solche „Festivitäten“ auch nicht hin!

    • Lieber Kettenraucher,

      endlich wird begriffen. Das war doch in Bonn-Bad Godesberg im Mai 2016 als der 17jährige Niklas am Straßenrand von einem bekannten Schlägertypen, Migrant, wie ein Wurm zertreten wurde und seinen schweren Gehirnverletzungen erlag. Das Gutachten bezüglich seiner Kopfverletzung wurde zugunsten des Mörders ausgestellt. Der Junge verstarb nicht durch die Gewalt der Tritte, sondern er hatte das Pech, eine zu dünne Schädeldecke zu haben. Aber hätte er keine Tritte bekommen, würde er noch leben. Das erstellte Gutachten verkehrt ja die Wahrheit.

  6. Merkel muß weg!

    Livestream von der AfD-Demonstration in Erfurt heute ab 15 Uhr

    http://afd-thueringen.de/2018/01/livestream-von-der-afd-demonstration-in-erfurt-heute-ab-15-uhr/

    ———————————————————————
    Infos zu aktuellen Themen gibts immer hier:
    ———————————————————————
    THÜRINGENPOST, Ausgabe 01/2018

    Liebe Leser und Interessenten der THÜRINGENPOST.

    Heute erscheint die 1. Ausgabe im Jahr 2018, also im Jahr eins nach dem Einzug der Alternative für Deutschland (AfD) in den Deutschen Bundestag. Damit hat eine neue Zeitrechnung begonnen, die Debatten im Bundestag werden wieder interessant und kontrovers geführt. Es zählt wieder das sachliche Argument anstelle der vorgefertigten Einheitsmeinung aller vertretenen Fraktionen.

    THÜRINGENPOST informiert Sie über die neue AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, die gewählten Thüringer AfD-Abgeordneten und die ersten Anträge und Initiativen der AfD-Fraktion im Hohen Haus.

    Selbstverständlich sind in der neuen THÜRINGENPOST auch wieder Kommentare und Meinungen aus unserem AfD-Landesverband zu aktuellen Themen enthalten.

    Die Online-Ausgabe können Sie hier herunterladen (bitte hier klicken).

    Für den Erhalt von Druckexemplaren wenden Sie sich bitte wie bisher an Ihren zuständigen AfD-Kreisverband in Thüringen.

    Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre und viel Spaß beim Lesen!

    Ihre THÜRINGENPOST-Redaktion

    http://thueringenpost.de/2018/01/23/thueringenpost-ausgabe-01-2018/
    ——————————————————————–

  7. heute schon vergewaltigt worden?

    ————

    da werden wieder viel deutsche frauen denken: warum passiert mir das nicht mal.

    keine ironie!

  8. Demonstrationen
    In Kandel wird einen Monat nach Mias Tod wieder demonstriert

    Gut einen Monat nach dem gewaltsamen Tod der 15-jährigen Mia in Kandel stellt sich der südpfälzische Ort erneut auf zwei Demonstrationen ein. Für heute plant das „Frauenbündnis Kandel“ unter dem Motto „Sicherheit für uns und unsere Kinder“ einen Demonstrationszug, der von dem Drogeriemarkt, in dem Mia getötet wurde, durch die Stadt zum Marktplatz führt. Nach Angaben der Kreisverwaltung Germersheim haben die Organisatoren die Zahl von 150 bis 200 Teilnehmern genannt. Auf den betroffenen Straßen wird mit Verkehrsbehinderungen gerechnet.

    Das „Aktionsbündnis Aufstehen gegen Rassismus“ veranstaltet eine Demonstration auf dem Marktplatz, zu der offiziell 60 bis 90 Teilnehmer erwartet werden.

    Ein Polizeisprecher sagte in Landau, man rechne mit einem „normalen Aufkommen“. Womit tatsächlich zu rechnen sei, wisse man aber nicht genau. Die Polizei versuche, einen ordnungsgemäßen Verlauf zu garantieren.

    Mia war am 27. Dezember in dem Drogeriemarkt erstochen worden. Der mutmaßliche Täter, der nach offiziellen Angaben ebenfalls 15 ist, war ihr Ex-Freund, ein afghanischer Flüchtling. Sie hatte ihn angezeigt, weil er ihr gedroht haben soll.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_83127844/in-kandel-wird-einen-monat-nach-mias-tod-wieder-demonstriert.html

    • @ Kettenraucher –
      zur Demo in Kandel von heute, zu der auch Imad Karim und Vera Lengsfeld aufgerufen hat,(siehe auch meinen Komm. über die unglaubliche Verfälschung durch die regionale Presse an anderer Stelle!) wurde von vera Lengsfeld auf ihrem Blog einen Kommentar geschrieben. Jeder normal selbssdenkende Merkel&Co. kritische Mensch kan diesen mit Sicherheit unterschreiben.
      Kopie -Wortlaut 28.1.18
      ++ Wir werden nicht mehr kriechen! Grußwort für die Frauendemo in Kandel++

      Liebe Freunde!

      als Kanzlerin Merkel im September 2015 die Grenzen für eine chaotische, unkontrollierte Einwanderung öffnete, jauchzte die Bundestagsfraktionsvorsitzende der Grünen Göring Eckardt: „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!“

      Nun, unser Land hat sich drastisch geändert. Es ist nicht mehr wiederzuerkennen. Innerhalb von nur zwei Jahren wurde uns die Leichtigkeit des Seins genommen, unsere selbstverständliche Sorglosigkeit, unser Vertrauen in die Zukunft.

      Die Polizei rät Frauen, nicht allein, sondern in Gruppen auszugehen, nicht mehr allein zu joggen. Eine Politikerin riet sexuell belästigten Frauen, doch eine Armlänge Abstand zu halten.

      Die drastischen Änderungen, auf die sich Frau Göring-Eckardt freute, brachten vielen Menschen den Tod. Von den Wenigsten kennen wir die Namen, etwa von der erstochenen schwangeren Polin aus Reutlingen, der erstochenen Flüchtlingshelferin, der erstochenen Frauen von Halle und Bad Oeynhausen, den zwölf Toten vom Berliner Breitscheidplatz.

      Aber nicht nur Frauen wurden Opfer der drastischen Änderungen: ein ermordeter Psychologe, ein tot getretener junger Mann in Bonn, einer in Berlin.

      Nur wenige Morde wurden bundesweit bekannt: der an Maria in Freiburg, an Mia hier in Kandel und letzte Woche an Leon in Lünen.

      Diese Fälle sind nur die Spitze des Eisbergs. Banden von „Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen“ terrorisieren zahlreiche Städte und Gemeinden: Hamburg, Mannheim, Cottbus, Bautzen, Jena. In Berlin sind die Polizistinnen in der Polizeiakademie nicht mehr sicher. Wie viele islamistische Gefährder schon unter uns sind: Ob Hunderte oder Tausende, das erfahren wir nicht. Es ist jedenfalls schon so weit, dass Islamisten mit Schusswaffen auf unserer Autobahn herumfahren.

      In allen Fällen waren die Mörder, Totschläger, Terroristen, Schläger und Vergewaltiger junge Männer, die angeblich bei uns Schutz suchen. Deshalb sollen wir über sie nicht sprechen. Wer das dennoch tut, weil er Angst um seine Söhne und Töchter hat, wird als „rechter“ Rassist gebrandmarkt, weil er damit angeblich alle Geflüchteten beleidigt. Wir sollen nicht einmal trauern dürfen, denn auch das ist neuerdings „rechts“.

      Die Masseneinwanderung, die entgegen allen Beteuerungen der Medien bis heute andauert und nach dem Willen der Politik ungebremst weitergehen soll, hat unser Land destabilisiert und den Rechtsstaat demontiert. Grundgesetz und Recht werden von den Politikern, allen voran die Kanzlerin, willkürlich außer Kraft gesetzt, wenn es opportun erscheint. Wir befinden uns bereits in einer Situation, in der sich die Institutionen gegen die Bürger kehren: Die Polizei kann uns nicht mehr schützen, die Armee kann das Land nicht mehr verteidigen, wir haben eine Zweiklassenjustiz, für die längst nicht mehr alle vor dem Gesetz gleich sind, sondern die Urteile mit kulturellem Rabatt für Neubürger fällt.

      Ladendiebstähle und Schwarzfahren von Schutzsuchenden werden nicht verfolgt, aber eine Kassiererin, die einen vergessenen Pfandbon behält, verliert ihren Job.

      Wir haben Medien, die ihrer Aufgabe, Nachrichten zu übermitteln, nicht mehr nachkommen und statt dessen Nachrichten kreieren und Propaganda verbreiten. Wir haben furchtbare Pädagogen, die der Familie eines geschächteten Jungen in einem Atemzug mit der Täterfamilie ihr Mitgefühl aussprechen, wie der Schulleiter in Lünen. Und wir haben junge Menschen, die angeführt von einer Lehrerin, die stille Trauer um ein zerfleischtes Mädchen stören.

      Sie stehen hier, weil sie diese Zustände nicht mehr hinnehmen wollen. Sie stehen hier, weil sie sich von ihrer Angst vor der Zukunft dieses Landes nicht lähmen lassen wollen. Sie stehen hier, weil sie erkannt haben, dass von der Politik weder Einsehen noch Änderungen zu erwarten sind. Sie stehen hier, weil sie ihr Schicksal nicht denen überlassen wollen, die uns diese Misere beschert haben und die sich immer noch aufführen, als hätten sie Ethik und Moral gepachtet. Sie stehen hier, weil sie sich diesen moralischen Totalitarismus nicht mehr bieten lassen wollen. Sie wissen, dass sie sich selbst helfen müssen, denn es wird niemand anderes für sie tun.

      Sie sind hier, obwohl sie wissen, dass sie wieder als „Rechte“ und „Rassisten“ beschimpft werden. Aber sie ahnen, dass die Angst, als rechts diskriminiert zu werden, nichts ist im Vergleich zu dem, was auf uns zukommt, wenn wir den Verantwortlichen für die Destabilisierung unseres Landes und die Gefährdung unserer Zukunft nicht in den Arm fallen.

      Cottbus hat den Anfang gemacht, Kandel ist gefolgt, demnächst wird es Demonstrationen in Bottrop und Berlin geben.

      Ich wünsche mir, dass der Funke von Kandel überspringt und einen Flächenbrand erzeugt. 1989 ist es den DDR-Bürgern gelungen, ein bis an die Zähne bewaffnetes Regime loszuwerden. Es sollte auch möglich sein, eine Gesinnungsdiktatur zur Räson zu bringen. Das ist, um ausnahmsweise unsere Kanzlerin zu zitieren, alternativlos!

      Unser großer Dichter und Freiheitsfreund Friedrich Schiller sagte: „Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.“
      „Wir schaffen das!“ E
      http://vera-lengsfeld.de/2018/01/28/wir-werden-nicht-mehr-kriechen-grusswort-fuer-die-frauendemo-in-kandel/

      Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! s-h

  9. Das ist eben „das Land, in dem es ,gerne‘ lebt“, wie das oben abgebildete zynische Monster kürzlich mal selbst sagte!

    Vom „Land der Dichter und Denker“ BINNEN 12 JAHREN Merkel-Herrschaft zum „Land der Vergewaltiger und Kopftreter“ mutiert – das hat noch selten ein Diktator „gefafft“, höchstens in einem „Shithole-Country“.

    Und so „alimentiert“ der blöde deutsche Steuerdepp auch noch die Agmans, Newzats, Zanears und Nidas, die ihm mal auf den Kopf treten werden, während er eigene Kinder abtreibt oder erst gar nicht zeugt:

    https://i0.wp.com/www.concept-veritas.com/nj/sz/graphs/monatilich_7500.jpg?zoom=2

    Die gucken bestimmt mal kein „Dschungelcamp“ – die haben ja im „Erlebnispark Merkelistan“ deutsche „Schlampen“ zur Verfügung, an denen sie sich austoben können!

      • Klasse, für diese eine Familie müssen 14 och arbeitende Deutsche 500 € Steuern erarbeiten. JEDEN MONAT!

        Und das war nur EINE Familie. Es gibt hundertausende Invasoren, und die wahnsinnige SPD möchte Familiennachzug FÜR ALLE.
        Na, die SPD muss für ihre Schwachsinnsideen ja auch nicht selbst bezahlen.

      • Das ist Diebstahl, nein Diebstahl reicht gar nicht mehr aus, sondern gewaltsamer, unberechtigter Raub des Volkseigentums.

      • @ Hölderlin

        Danke sehr!

        Solche „Belege“ muß man „unters Volk“ bringen.

        Das ist ein volles Referendarsgehalt, was die „künftigen Fachkräfte“ monatlich beziehen (jedenfalls früher, zu meiner D-Mark-Zeit), obwohl sie noch gar keine Referendare sind, sondern kleine Hosenscheißer! Von den 150 Mark Kindergeld, mit denen man uns „abspeiste“, um uns auszurotten, gar nicht zu reden!

      • Eichelburg bringt noch einen „Beleg“, diesmal vom Media-Markt in Graz:

        https://hartgeld.com/media/pdf/2018/Art_2018-340_Tolerierte-Islamisierung.pdf

        „Es wurde eine Samsung-Waschmaschine auf Kosten des Sozialamts Graz gekauft (laut Rechnungsadresse). Der Käufername ist aber eindeutig moslemisch. Entweder hatten diese Moslems also einen GUTSCHEIN vom Sozialamt, oder aber Mediamarkt hat die GENERELLE ANWEISUNG, bei solcher Klientel die Kosten dem Sozialamt zu verrechnen.“ – Durchaus vorstellbar bei unserem „Wirtschaftsfaschismus“ mussolinischer Strickart!

        Am besten reisen alle Deutschen aus, lassen sich Bärte wachsen und fahren dann zurück an die Grenze und rufen das Wort „ASÜL“, um ebenfalls in den Genuß „ARBEITSLOSEN EINKOMMENS“ von mehreren tausend Euro für ihre Familien zu gelangen! Das von den linken KZ-Wächtern dieses „Arbeitslagers für Deutsche namens BRD“ offensichtlich NUR für unsere Mörder und Vergewaltiger vorgesehen ist – damit sie auch recht viel Zeit haben, sich auf die ihnen zugedachte Aufgabe „vorzubereiten“!

      • Hat mal jemand auf Namen und zugehörige Geburtsdaten geschaut? Da sind am gleichen Tag ein(-e) „Stie“ und ein(-e) „Zine“ geboren – Zwillinge? Oder ist das allheilige Amt nur stolz und glücklich, doppeltes Geld überweisen zu dürfen?
        Zudem – wie lange muss ein gebürtiger Deutscher arbeiten, um diese Gelder a) für die Zudringlinge oder b) für sich und seine Familie erwirtschaften zu können?

      • @Alter Sack

        Ich erinnere mich noch sehr gut an die lächerlichen Kindergeld-
        beträge, die wir für zwei Kinder erhielten…

        Genau genommen beziehen diese Leute für alle Kinder
        umgerechnet ca. 14.000,- DM monatlich. Kein Wunder,
        wenn die halbe Welt nach Germoney will, um sich hier
        auf Kosten anderer Leute zu bereichern.

        Die können sich locker eine Luxus-Wohnung für 2000,- Euro oder
        mehr mieten und haben immer noch genug für Lebensmittel und
        anderen Schnickschnack übrig.

        Unterdessen findet unsereins keine bezahlbare Wohnung mehr, da
        fast alle Vermieter inzwischen „Blut“ geleckt haben. Die Mieten
        steigen und steigen.

    • @Alter Sack: Sie haben in einem vorhergehenden Strang einige interessante Dinge zum quasi-innerjüdischen Machtkampf der „Titanen“ geschrieben, der hinter den US-Politkulissen tobe (und parallel dazu auch bei uns).
      Soweit ich das bisher untersucht haben, gibt es da tatsächlich heftige Auseinandersetzungen u. Spaltungen innerhalb der verschiedenen jüd. Konfessionsvarianten.
      Für unsere Belange interessant sind einerseits die „radikal-messianistische“ Sekte der Lubovitscher Endzeit-Fanatiker, die sie zwar relativ wenige sind (so 250.000), aber enormen politischen Einfluß speziell in den USA haben, wie z.B. Trumps Schwiegersohn Kushner u.a..
      Andererseits sind weniger die (Ultra-)orthodoxen Juden (zumeist Talmudisten wie eigentlich ALLE gegenwärtigen jüd. Gruppierungen, aber mit unterschiedl. Schwerpunkten) eine Gefahr für den christlich-säkularen Westen, sondern vielmehr die „liberalen“ Reformjuden, die sich einer weltweiten Sozial-Mission verpflichtet fühlen, also sehr ähnlich wie die zeitgenöss. Sozialisten/Grünen/Linksliberalen ticken. Insbesondere diese „progressiven“ Juden engagieren sich überwiegend in linken Parteien/NGOs, sei es in Israel, in den USA o. den EU-Ländern.
      Da kommen also zwei bedeutsame Einflüsse ins Spiel: zum einen die auf die möglichst baldige Widerkunft des Messias hinarbeitenden „Lubovitscher“ Juden, denen alle Mittel zur Erreichnung dieses Zieles recht sind u. keinerlei Skrupel bei der Wahl der Methoden u. Mittel kennen, und die zudem bemerkenswerte ideologische Überschneidungen mit den konservativen, teils fundamentalistischen US-Endzeit-Evangelikalen haben, welche wiederum mit das größte Wählerkontingent Trumps stellten.
      Die jüd. Lubovitscher Sekte wird deshalb von allen anderen jüd. Hauptströmungen NICHT offiziell anerkannt, teils sogar heftig kritisiert u. bekämpft!
      Anderseits pflegt keine andere jüd. Sekte solch enge Nähe zur israel. u. internat. Politik u. sogar den Geheimdiensten, sind also deren direkte Erfüllungsgehilfen in Israels Aussenpolitik bzw. israel. Lobbyismus.
      Und in der Tat: wenn man sich den doch etwas dünkelhaft-steril-borniert-distanziert-kühl, aber stets elegant u. diplomatisch wirkenden „Lubovitscher“ Kushner betrachtet (Fotos/Videos), so hat man den Eindruck eines heimlichen Schatten-Präsidenten, der seinem Boss stets auf die Finger schaut u. bisweilen zu dirigieren scheint. Es ist sein durchdringender, für sein Alter zu „altkluger“, tiefsinniger Blick, seine oft starre Mimik, seine Aura der „Unnahbarkeit“, die mich bei ihm skeptisch macht. Wo immer er mit anderen Kollegen Kontakt hat o. sich innerhalb einer Gruppe befindet, ist er bald isoliert – er wird auf Grund seiner sonderbaren kalten „Ausstrahlung“ offensichtlich gemieden?! Vielleicht hat das auch keine tiefere Bedeutung, wollte aber doch mal darauf hinweisen.
      mfG

      • PS: Die „Lubovitscher Juden“ sind in etwa sowas wie die Jesuiten, die progressiven „Reformjuden“ gleichen quasi-marxistische „Protestanten“, um es etwas plakativer, griffiger zu formulieren.

      • Lieber Satellit,

        um die Juden gerecht beurteilen zu können, ist es natürlich wichtig ihre Geschichte zurückzuverfolgen. Was sind Zionisten? Nachdem sie 70 n. Chr. in alle Welt vertrieben worden sind, haben sie sich selbstverständlich nach ihrer Heimat (Zion) gesehnt. In Ps. 137,5 steht ja , daher der Name Zionisten:“Wenn ich dich vergesse, Jerushalajim (Zion) so werde vergessen meine Rechte!“
        Die geschichtliche Entwicklung der Juden hat ganz wesentlich mit der Kirche zu tun. Seit dem frühen Mittelalter verbot die Kirche den Juden etwas zu besitzen, oder ein Handwerk zu verrichten. In vielen Ländern durften sie nicht einmal seßhaft werden. Da sie aber irgendwie überleben mussten, waren sie gezwungen Handel zu betreiben, was sie sehr schnell reich machte auch aufgrund ihrer hohen Intelligenz. Das haben wir den Päpsten, dem kirchlichen Antijudaismus zu verdanken. Juden zählen darum heute noch zur Hochfinanz und haben deswegen Einfluß auf die Wirtschaft und anderes mehr.
        Somit konnten sie vielen Leuten Geld ausleihen, vor allem aber politischen Führern. Damit verhalfen sie manchem Herrscher seine politische Macht zu erhalten oder sogar auszuweiten, zum Nachteil der unterdrückten Bevölkerung. Manche Juden wußten nichts von diesem Mißbrauch ihres Geldes, andere schon. Das schürte den schon krichlich dogmatisierten Haß gegen die Juden. Sie wurden als Kriegstreiber verketzert, als Feinde des Friedens.
        Dann kommt noch hinzu, daß Könige, Fürsten u.a. für das Eintreiben der Steuern Juden benutzten, was die Kirche guthieß, denn die Kirche verbot den Christen diese Arbeit zu tun. Das wiederum schürte viel Haß gegen die Juden. Zum Vergleich, denken wir an den Henkerberuf im Mittelalter. Er wohnte am Rande der Stadt, war geächtet und obwohl Christ , durfte er niemals einen Menschen taufen, weil Blut an seinen Händen klebte.Zurück zu den Steuereintreibern. Das Volk konnte nur selten unterscheiden zwischen dem der die Steuern erläßt und dem der sie in dessen Namen eintreiben mußte. Die Wut war manchmal so groß, daß oft Juden als Steuereintreiber erschlagen oder aufgehängt wurden, so wie der 1689 in Heidelberg geborene Steuereintreiber, der Jude Joseph Süss.
        Es gibt in unserer Zeit jüdische Bewegungen, die biblisch-prophetische Wahrheiten mit total verkehrten Ansichten vermischen, wie etwa die Chabad-Lubawitscher-Bewegung, wenn das stimmt, was Michael Berg darüber schreibt. Das kann gefährlich werden und dem muß widersprochen werden durch die Orientierung am biblisch-prophetischen Wort in seinen tiefen Zusammenhängen. Wir leben in äußerst brisanten Zeiten und in der Zeit der Zunahme der Erkenntnis und der Aufdeckungen aller geschichtlichen Lügen.LG Inge K.

        MM. DANKE FÜR DIESEN AUSGEZEICHNETEN KOMMENTAR!

      • @werte Inge K., erstmal Danke für Ihren ergänzenden Kommentar. Auf die Geschichte des Exil-Judentums bin ich nicht eingegangen, weil sie ohnehin allgemein bekannt sein dürfte, zumal hier.
        Mir ging es nur um die gegenwärtigen jüd. Strömungen u. deren etwaiger Einfluss auf die US-bzw. auch EU-Politik, und da erinnert mich doch so manches an die Polit-Jesuiten heutiger Tage u.o. polit-evangelischen „Zwitterwesen“ in Kirche, Politik, Wirtschaft u. Medien.
        Der entscheidende Unterschied ist allerdings die messianisch-„verkürzte“ Sichtweise o. besser der eschatologische Erwartungshorizont dieser Lubowitscher Sekte.
        Die sind ja nicht alle nur frömmelnde Religiöse, sondern sie bekleiden eben auch zivile Berufe u. Ämter, oft in hohen, einflussreichen Stellungen.
        Wer nun mehr Einfluß/Macht auf die US-u. damit Weltpolitik ausübt, diese radikal-messianistischen Lubowitscher oder die breite Masse der progressiven, zumeist linken Reformjuden/säkularen Traditionsjuden, bliebe eine noch genauer zu klärende Frage. Wer „steuert“ die NWO-Leftie-Liga, den sog. „Deep-State“, und wer steuert das konservativ-liberalnationale Lager um Trump? Wobei ich nicht glaube, daß ausschliesslich Juden bzw. Säkularjuden hinter den Kulissen wirken, das ist sicherlich eine Mischpoke verschiedenster Prägemuster, zumal auch was die Freimaurerei angeht. Aber auch in diesen allerengsten Machtzirkel spielen die Lubowitscher eine entscheidende Rolle, vielleicht sogar dominierende – zusammen mit „Logen-Jesuiten“?!
        Das rauszufinden bleibt nach wie vor der letzte „Dominostein“ in der Aufklärungs-Kette, welche Mächte/Einflüsse/“Spirits“ das Weltgeschehen antreiben, zumindest in der westlichen Staaten-Hemissphäre…
        Wünsche schönen Sonntag (obwohl schon spät), LG

      • @Eagle 1, wenn sie da mal nur nicht ins Rote getroffen haben – bei dem Papst könnte man sich sogar das vorstellen! Aber das ginge wohl nur, wenn er kein Goyim wäre, sondern so kryptoidmässig „zwischen den Stühlen“ säße?
        Dagegen spräche allerdings seine pro-Pali-Positionierung in der Jerusalemfrage, überhaupt scheint er es mit den Musels mehr zu haben als den Israeliten – was übrigens ein schlagender Beweis wäre, das hinter den NWOlern NUR einflussreiche „Leftie-Judäer“ stehen können, also die „progressiven Reformjuden“. Das würde die Lubovitscher Sekte definitiv ausschliessen als Kanditaten eines heimlichen „Illuminaten-Jesuiten“-Zirkels, nicht wahr?
        Das käme der Realität auch näher, denn die meisten Topleader wie die Rothschilds, Sorros, die FED-Typen u. Medien-Moguln etc. bezeichnen sich meist selbst als säkular o. maximal Reform-jüdisch, also so eine Art elitäre linksliberal-Folklore-jüdische Milliardärs-Sippschaft. Die machen auch mal gerne Experimente der besonderen Art, denke da so an die Podesta-Clinton-Pädo-Affäre. „Linke/Liberale“ eben, die nehmen es nicht so genau!
        Daraus erklärt sich auch ihre Vorliebe für diese typisch linksliberal-gestrickte Uno-Welterlösungs-Agenda, die auf nichts anderes als einen pseudohumanen Welt-Sozialismus 3.0 hinauslaufen würde – wenn nicht Übleres.
        D.h. im Umkehrschluss, daß diese (fast evankelikal-)messianistisch-tickenden Lubowitscher eher rechts, republikanisch aufgestellt sind. Und die sind naturgemäss besonders an Verhältnissen in u. um Israel interessiert, die eine Ein-Staaten-Lösung favorisieren – mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen. Also Israel first?! An globalen NWO-Langzeit-Sozialexperimenten sind die daher eher weniger interessiert, sowenig wie eben Trump und die Reps auch ja nicht, und das verbindet natürlich.
        Ausgerechnet diese messianistischen „lubowitscher Sektierer“ sind die größten Widerständler gegen ein NWO-Regime, gegen einen reform-jüdischen bzw. linksliberalen Globalisierungswahn. So ungefähr jedenfalls verläuft das Frontgeschehen zwischen den globalistisch-neosozialistischen „NWO-Zions“ u. den Anti-NWO-Messianisten, die auf einen davidischen Messias in näherer Zukunft hoffen. Auch nicht gerade unproblematisch, wird mancher sagen 🙁

      • @ Satellit

        Ihr Recherchen und Gedanken sind schlicht unbezahlbar. Als eher säkular aufgestellter Mensch ist man an diesen ganzen bekenntnisgesteuerten Zirkeln nicht besonders nah dran.

        Mit der Brille des Glaubenden aber entwickelt man eine andere Tiefenschärfe für die diversen Zirkelchen und Gruppierungen.

        Danke also nochmals mit großem Applaus für Ihre umfassenden und nicht leicht von der Hand zu weisenden Zuordnungen.
        Da die Frontlinie auch in Europa und Amerika genauso verläuft, könnte das in Israel natürlich ganz ähnlich sein. Eigentlich naheliegend.

        Man treibt da den Teufel mit dem Belzebub aus, das ist dann wohl so.
        Ähnlich wird Trump ja auch von vielen wahrgenommen. Als schwieriger Kandidat, der aber immerhin stur und stark genug gewillt ist, dieser NWO-Clique etwas entgegenzusetzen.

        Netto würde man den wohl lieber nicht unbedingt ganz oben an der Staatsspitze sehen, wenn es andere Lösungen gäbe.
        Hat er doch außer seinen sehr unterhaltsamen Ausbrüchen (Shithole-country) auch durchaus seine bedrohlich wirkenden Seiten (siehe „roter Knopf“)

  10. Wissen unsere jungen Frauen immer noch nicht welche Stunde im Land geschlagen hat? Die Regierung und die „Welcome Narren“ aus dem Volk haben die „Räuber“ willkommen geheißen und die „Bremer Stadtmusikanten“ zum Vertreiben ist nur unsere AfD, denn unsere Regierung hält weiterhin die Tore offen und fördert sogar noch den „Räubernachzug“.
    Zurück zu dieser naiven arglosen jungen Joggerin. Noch dazu hat sie sich vollkommen durch ihre Kopfhörer „entwaffnet“. Es wird höchste Zeit, daß sich endlich alle aus dem Volk den Tatsachen, die von Merkels verantwortungsloser Politik verursacht worden sind und weiterhin werden, stellen. Gott sei Dank hatte die junge Frau einen „Schutzengel“ gehabt durch die aufmerksamen Anwohner, während andere, ich erinnere an Maria Ladenburger,genauso naiv, arglos, dagegen bestialisch vergewaltigt und ermordet worden sind von unberechtigt, widerrechtlich, ohne Ausweis Hereingelassenen, noch dazu mit gelogener Altersangabe als „Schutzbefohlener“ (Goldstücke für diese Pflegeeltern auf Kosten der Steuerzahler) Krimineller. (Im Falle Freiburg, Geld eingesteckt, gekümmert Null). Mich würde interessieren, ob die junge Frau jetzt nüchtern geworden ist und aus ihrer Traumwelt aufgewacht und wie sie jetzt die Lage in unserem Land einordnet. Muß man erst das Schlimmste abbekommen, bzw. in letzter Sekunde Hilfe erfahren dürfen, bis man endlich kapiert?
    Welcher Idiot kann fremde junge Muslime im besten Fortpflanzungsalter auf unsere Frauen und Kinder loslassen? Da kann man doch nur noch von böser Absicht sprechen.Das ist doch so, wenn ich Ausgehungerte ungehindert an „Leckerbissen“ die ihnen nicht gehören, heranlasse. Herr Schäuble hat sich ja schon einmal verraten, indem er uns wegen zu „befürchtender Inzucht“ zu einer negroiden Rasse verkommen lassen will. Das ist ein Eingriff in Gottes Schöpfungsordnung. Was in 6000 Jahren bekannter Menschheitsgeschichte nie geschehen ist, will er innerhalb einer Generation zu Wege bringen. Was maßt sich dieser Mann überhaupt an?
    Ein Staat, der seine Leute so arglos dumm hält durch eine Lückenpresse, der nicht mehr fähig ist und will, seine Leute zu schützen und seine Schützlinge trotz all dieser Messergrausamkeiten mit endlosem Zustrom dieser Art von Verbrechern, ohne Gegensteuerung weiterhin ausliefert, ja die Kinder in den Schulen Migrantenrabauken zugemutet werden, ja sogar die Kehle durchgeschnitten wird, nein, das kann kein Rechtsstaat mehr sein.
    Solche Zustände hatten wir in unserem Land noch nie und wer diese Zustände geschaffen hat, und weiterhin in dieser Richtung arbeitet, hat seinem eigenen Volk gegenüber, dem er geschworen hat vor Gott, Schaden von ihm abzuwenden, den Krieg erklärt.

    • Sicher wissen die jungen Dinger nichts.
      Ich empfehle Ihnen, eine mal zu bitten, Ihnen einen kurzen Blick in ihre Smartphone zu gewähren.

      Ich garantiere Ihnen sofortige Geistesblitze nach der 1. Sekunde.

      Wer sich ängstlich äußert, gerät in den Nazi-Verdacht, da er/sie womöglich an die „bösen Verleumdungen der AfD“ glaubt.

      So schaut das immer noch massenhaft aus!

      • die kinder wissen von deutscher geschichte nichts, aber auch gar nichts. die Lehrerschaft ist links-grün versifft und weiss nur , wo ihre pension herkommt!

      • Unglaublich! Diese haben sich gedanklich auf eine falsche Fährte lenken lassen und das gerne, denn sonst würden sie von Wolke 7 auf der sie schweben, herunterfallen in die rauhe Wirklichkeit. Augen und Ohren für Notleidende aus dem eigenen Volk können die nicht haben, denn dann würden sie schnell ernüchtert werden und sich Gedanken machen über das vorherrschende Unrecht, Gesetzesbrüche usw. im Land. Jede Vergewaltigung, jede Messerattacke, ist meine eigene. Dieses Denken muß wieder kommen, damit eine Kehrtwendung geschieht. Aber Afrika steht diesen näher als Deutschland. Viele der Intellektuellen verachten sogar ihren eigenen „Futternapf“ Deutschland. Das müssen schon solche sein, die in ihrem Leben bisher nur die angenehme Seite erlebt haben. Anders kann ich mir deren Verhalten nicht vorstellen. Anscheinend hatten die auch keine richtungsweisenden Eltern.Ich weiß es nicht, was in deren Köpfen vorgeht.
        Meine Kinder sind aufgrund der unberechenbaren Lage „Helicopter Eltern“ geworden. Wie andere darüber denken, ist ihnen vollkommen egal.

      • @ Inge K.

        Man ist gewiß kein Helikopter, wenn man seine Kinder beschützt.
        Dieser Begriff ist sowieso ein Unfug.
        Was sich damit verbinden soll, auch. Das steht aber auf einem anderen Blatt Papier. Es würde sich aber schon lohnen, sich damit mal ausführlich zu beschäftigen, nur im Moment bleibt dafür wenig Zeit. Wichtigeres ruft laut.

      • ES gibt schon wieder Junge Leute die Nicht wissen Wer George Walker Bush ist und Welchen KRIEG dieser George Walker Bush gemacht hätte !

        Ich frage mich warum nicht schon Damals sogenannte Flüchtlingsstörme nach Deutschland kammen !

  11. Seit der letzten Volkszählung im Jahr 2001 hat sich der Bevölkerungsanteil der Muslim/innen in Österreich von 4 auf 8 Prozent in etwa verdoppelt. In absoluten Zahlen entspricht dies rund 700.000 Muslim/innen in ganz Österreich. In den kommenden Jahren wird sich diese Zahl weiter erhöhen. Je nach Szenario ist bis zum Jahr 2046 mit einem Anstieg des Anteils der Muslim/innen an der Gesamtbevölkerung in Österreich auf bis zu 21 Prozent zu rechnen. In Wien könnte bis dahin nahezu jede/r Dritte muslimischen Glaubens sein.

    Neuer Sammelband: Islam europäischer Prägung

    https://www.integrationsfonds.at/publikationen/monographien/islam-europaeischer-praegung/

  12. Das sind die Söldner, wie sie leiben und leben. Das ist es, was uns die Irren von Berlin, und ich meine nicht nur die EINE, sondern die ganzen Irren dort, eingebrockt.

    Sowas rennt nun bei uns ohne Papiere unregistriert MASSENHAFT rum!

    http://www.pi-news.net/2018/01/bamberg-syrer-wollten-noch-lebendem-opfer-haende-und-fuesse-abtrennen/
    Grausige Realität holt lustige „Culture Clash“-Trash-Komödie ein!
    Bamberg: Syrer wollten noch lebendem Opfer Hände und Füße abtrennen

    • „Sowas rennt nun bei uns ohne Papiere unregistriert MASSENHAFT rum!

      Dieser Satz hat es in sich. Er ist erschreckende Wahrheit.
      Als Christ kann ich nur jedem hier empfehlen: „Stellt euch und eure Familien, Kinder täglich unter den Schutz, Schirm des Höchsten.“
      „Die Engel des Herrn lagern sich um die Gerechten“. Diesen Schutz haben manche unsere Soldaten im Krieg erfahren dürfen, denke an Wilhelm Busch und viele andere. Gott hat sich auch dieser jungen naiven Frau erbarmt. Würde gerne mit ihr sprechen, was sie jetzt denkt und ob sie gedankt hat. Denn das gehört auch dazu. Aber der Schrecken geht ihr ein Leben lang nach.

  13. Fast könnte man es begrüßen, wenn 25jährige Blöduschis, die mitternächtlich in einer Kopfhörergedudelblase allein durch Asül-Schlands Straßen latschen, von einem der bunten Bereicherer-Fachkräfte zur ‚Erlebenden‘ gefickt werden, denn anders können viele Schrumpfhirne einfach nicht kapieren, was hier für ein Horrorwandel passiert.

    Der scheinheilige Piefke-Pöbel empört sich moralisch über unbewiesene sexuelle Belästigungen von vor 30 Jahren, zum Thema heutige Vergewaltigungen und Morde durch Merkelgäste jedoch schweigt das erbärmliche Hasenfußpack. Man möchte diesem Gesindel nur noch in die ignorant arrogante Kotzbrocken-Fresse schlagen.

    Ich frage mich, warum ich mich für so ein degeneriertes Kadavergehorsamvolk noch gegen dessen Islamisierung engagieren soll? Die Mentalschwach-Michels scheinen sich darin ja regelrecht zu suhlen wie Zuchtschweine in ihrer Gülle. Und deren Endstation ist bekanntlich das Schlachthaus.

    MM. Meine Solidarität gilt den deutschen Opfern. Selbst dann, wenn sie die Zeichen der Zeit noch nicht begriffen haben sollten. Schuld daran hat die Presse. Mit 25 Jahren war ich auch nich blind für das Weltgeschehen.

    • Ich kann zwar Eppendorfers Wahrnehmungswelten begreifen, aber nicht gutheißen.
      Sie sind eine Form des Desertierens.

      • Nein.
        Flüchtlinge aus Deutschland sind keine Deserteure.
        Es ging um die Geisteshaltung.
        Daß man den eigenen Landsleuten, besonders noch diesen etwas depperten Mädels, die noch immer nicht kapiert haben, was hier los ist, derartig Übles wünscht.

        Das ist das Gegenteil von Liebe zum Vaterland.
        Was wäre das denn für ein entmenschtes Land, wo nur noch eine Sorte Mensch leben darf, und die dummen oder dämlicheren aufs Übelste vernichtet und gequält werden dürfen, nur weil sie halt nix blicken.

        Das ist das Gegenteil von Staatlichkeit.
        Es gibt keinen Staat, der nur aus der gleichen Sorte Mensch besteht.
        Schon Kinder geraten oft gar nicht nach den Eltern, soll man dann jedem, der sich nicht der rechten Lebenshaltung anschließen will, dem Hungertod oder der Vergewaltigung überlassen?

        Sehr dubioses Verständnis von Mitmenschlichkeit und Heimat.
        In jedem Dorf gab es schon immer eh und je welche, die aus der Art geschlagen waren, das ist Biologie, oder Psychologie von mir aus auch noch.

        Eine Gesellschaft besteht immer aus verschiedenen Strömungen und Ausrichtungen, alles im Gleichschritt ist nicht möglich, außer mit großem Zwang und das nennt man dann eben Faschismus. Das wollten wir doch nicht mehr, dachte ich.

    • so mentalschwach sind michels nicht. lediglich extremst fallsch und zu wenig informiert.
      die massenmedien werden täglich von mio von menschen gesehen und auch z.b. im stau im autoradio oder im supermarkt, baumarkt, etc gehört.

      um das zu ändern bedarf es werbung für z.b. MM, die entweder sehr teuer ist, oder eben manpower brauch.

      hier gibt es downloadbar und rcukbar werbung ->
      http://www.directupload.net/file/d/4969/8q2fbkkx_pdf.htm

      oder
      http://www.directupload.net/file/d/4969/y59n3mfz_pdf.htm

  14. Die „Asylanten, Flüchtlinge“…..Goldstücke und welche Kosenamen man diesen Invasoren auch immer geben wird, werden nichts anderes machen als uns ausrauben und unsere Sozialkassen plündern. Dann, wenn die Sozialkassen, welche vom deutschen Steuerzahler gefüllt werden, keinen Cent mehr auszahlen werden, passiert das, was passieren soll. Die Invasoren werden sich in Gruppen organisieren und plündernd durch die Straßen ziehen. Und wenn sich einige Deutsche wehren werden, wird man ihnen den Kopf anschneiden. Danach wird ein Sturm über die Invasoren hereinbrechen, welcher wieder viele Tote bringen wird. Mitteleuropa wird zum Schlachthaus.

    Der Moslem ist ein Mensch, der anderen Moslems immer helfen wird,…….(.das haben uns Diese vor raus)…. auch wenn er heute noch so nett und freundlich gegenüber den Einheimischen ist. Der Moslem wird mit der Lüge groß gezogen, das gibt ihm sein Koran vor. Wenn sich deutsche oder europäische Frauen mit diesen Leuten einlassen, werden sie ab einem bestimmten Zeitpunkt ihr „blaues Wunder“ erleben und ein Zurück wird es dann nur in sehr seltenen Fällen geben. Wenn die Deutschen und Europäer sich weiterhin auf der Nase von den Politikern herumtanzen lassen, werden unser Land und unser Kontinent verloren sein. Der Stasistaat BRDDR schlägt verzweifelt um sich. Es wird noch viele Patrioten geben, deren Kommunikationskanäle dank des irren Meinungswächters Maas und seiner Stasi-Schergen Kahane und Denunziantenbrigaden verschwinden werden. Doch mit der Zensur machen die Schergen der Stasirepublik alles noch viel schlimmer! Wenn auch nicht jeder Invasor hier her gekommen ist, sich unseren Wohlstand anzueignen, so trifft es jedoch auf die Masse zu. Dem Einhalt zu gebieten, sollte oberste Priorität eines jeden Patrioten sein. Aufklärung und Vernetzung (nicht mit Handy oder nur per Internet) ist nun unerläßlich, um einen drohenden Bürgerkrieg zu verhindern……….raus auf die Strasse……ziviler Ungehorsam gegenüber allen Zweigstellen des Verbrechersystems…….
    …….“Worte sind Meinungen, Taten sind Tatsachen“, mit Worten kommen wir nicht mehr weiter, Taten und Tatsachen müssen folgen.

    • Mit Besonnenheit ,Besonnenheit …
      Denn wer sollte diese Politiker Allah-Altparteien-Verbrecherbande aufhalten können ???

  15. Es ist ein unhaltbarer Zustand, aber damit sage ich nichts neues. Sollte diese Typ geschnappt werden, droht ihm bestimmt die „volle Härte“ des Gesetzes, oder?

    Doch die systematische Verschleierung einschlägiger Straftaten durch Invasoren hat wohl den Zweck, das ihre Verbrechen die sie gegen das Deutsche Volk begehen, im Nachhinein niemals nachvollzogen oder aufgeklärt werden können, sollten sich die politisch Verantwortlichen jemals für ihre Taten verantworten müssen.

    Deshalb werden vermutlich auch keine nennenswerten Bemühungen darauf verwendet, die zweifelhaften Identitäten der hereingeholten Invasoren eindeutig festzustellen.

    Doch bei alledem, der Widerstand kommt nicht so recht in Gang.

    Gerade las ich das bis zum jetzigen Zeitpunkt (um 15 Uhr) rund 1000 Teilnehmer/innen zum Frauenmarsch erschienen sein sollen. Das ist mir eindeutig zu wenig. Aber vielleicht hatte Frank Rennicke Recht als er einmal sang „es muss noch kommen stärker, soll es von Wirkung sein“ und das wird es, wie ich befürchte, das wird es.

    Man muss sich nur nochmal in Erinnerung rufen, was Fr. Festerling, vermutlich im schönen Ungarn sitzend, gestern in ihrem Video sagte.

    Deshalb rate ich gerne dazu an, wer kann, wenn es finanziell machbar ist, sollte rechtzeitig abhauen, oder sich wenigstens , eine Zuflucht im Ausland vorbereiten, denn wer weiß:

    Vielleicht machen sie die Grenzen doch noch einmal dicht. Dann aber nicht um niemanden mehr herein zu lassen, sondern nicht mehr hinaus.

    • soundOffice

      gerne möchte jeder, der den Ernst der Lage in unserem Land erkannt hat seine Angehörigen und sich selbst in Sicherheit wissen. Nur, jedem ist es nicht möglich. Was dann? Als Mensch und Wissende habe ich sehr wohl Ängste und auch meine Überlegungen angestellt was tun – wenn….
      Nachdem wir alle sterblich sind, geht es uns vorrangig nicht um den Tod, sondern um das grausame, bestialische Hinrichten zum Tod.Das was mit unseren Glaubensgeschwistern tagtäglich im Nahen Osten geschieht wird sträflich kaum erwähnt und sie erfahren keine menschliche Hilfe, außer von Gott. Ich weiß nur, daß Putin Assad Hilfe im Syrienkonflikt zugesagt hat unter der Bedingung die Christen so weit als möglich zu schützen. (CD Mitternachtsruf Gog von Magog) Und aus diesem Grund ist meine Enttäuschung und Entrüstung über so eine sträfliche, ungewisse, völkermordende Zulassung seitens unserer Verantwortlichen aus der Regierung nicht mehr in Worte zu fassen und ich hoffe auf die Hilfe unseres Gottes. Allein, unsere aus der Not herausgeborene, man kann fast sagen über Nacht entstandene, AfD, ist für mich ein Zeichen seiner Hilfe. Denn die Ziele und Verantwortung für unser Volk in der AfD sind stimmig mit dem Geist unseres christlichen Abendlandes. Wir dürfen uns bloß nicht verunsichern lassen vor den schädlichen Unterwanderern, die auch massenhaft in den Kirchen, in den obersten Ämtern sitzen. Wir haben den Verstand die Spreu vom Weizen zu trennen. .

  16. Am schlimmsten dürfte es an deutschen Schulen zugehen. Die Schulmädchen können sich gegen MUFL-Übergriffe kaum wehren, da es dann zusätzlich noch Druck von der Lehrerschaft gibt. Dazu noch die altbekannte linksgrüne politische Hirnwäsche an deutschen Schulen und das Dauerbombardement mit Propaganda in der Einheitspresse.

    Die Deutschen können sich allen Ernstes nur noch dagegen wehren indem die sich zu kriminellen Gangs/Clans zusammenschliessen – wie die Araber und Türken das seit Jahrzehnten machen – und sich an der Spitze städteübergreifend vernetzen. Der schlechte Ruf, zu einem gewaltbereitem Clan zu gehören, ist dann der effektivste Schutz gegen die Scheinasylanten und die korrupten Lehrer, Polizisten und Richter.

    Wenn der Staat dein Feind ist und dein Volk vernichten will, dann bleibt einem schlicht keine andere Wahl als zum Äussersten zu greifen.

  17. Lisa Fitz wird immer kritischer und distanziert sich inzwischen längst von Merkel&Co. In div. Interviews hat sie dies bereits eindrücklich zum Ausdruck gebracht. Vorschlag: Sie sollte sich mal mit Xavier Naidoo treffen- vieleicht geht noch was -bevor klein H. Maasi wild um sich schlagend zensiert und mal wieder einen Sprudel über die Strasse seines DDR 2.0 SED Staats- kleine Leute Abhörministerium an seine dunklen Antifa Freunde und der Refugee wellcome Fraktion verteilen will.Erbärmliche Bande.

    Nun gibts von L.F. aktuell einen Kritik Song nicht sonderlich melodisch auf Fischer&Co.Mainstream -sondern deren Text: „Ich sehe was, was du nicht siehst“ -mit den Mächtigen der Welt angelegt, ist viel wichtiger. Daumen hoch-. Wahrscheinlich ist sie jetzt auch „NEU- NAZI“.

    Ob ihr Protestsong gegen Vergewaltigungen deutscher Mädchen und Frauen nützt? Ich hoffe doch. (Siehe, was heute in Kandel an der „Jetzt reichts“ Demo los ist!!! (die Antifa Berufsrandalierer und Nixkapierer und politischen Multikulti Analphabeten sind angeblich auch schon da.)

    • ja schwabenland-heimatland

      wer und wann befreit die Völker der Erde aus den Klauen ihrer Vernichter?

    • Die Fitzin war immer in Ordnung. Zunächst gemäßigt, aber immer authentisch.
      Keine Schleimerin.

      Macht se gut, die Gutste. 🙂

  18. Aber sind Verbrechen In Deutschland denn nicht verboten?
    Das hat doch die intellektuellste aller deutschen Kanzlerinnen gesagt.

    • Werter Onkel Dapte,

      Wenn sie gesagt hätte, sie sind zwar verboten, aber wir schaffen es nicht mehr Verbrechen zu verbieten, denn die unbekannten „Schutzbefohlenen“ machen inzwischen was sie wollen und wir können nichts mehr dagegen tun, dann würde sie der Wirklichkeit schon näher kommen, in dem Land, in dem wir gut und gerne leben wollen, das wir inzwischen nicht mehr kennen. Die werden jetzt verteilt, damit eine Stadt wie Mannheim nicht alles abbekommt. Geteiltes Leid ist halbes Leid.

      Die Stadt Mannheim und das Land Baden-Württemberg wollen eine 10 – 15-köpfige Gruppe auflösen und auf spezialisierte (verständnisvolle) Einrichtungen verteilen im gesamten Bundesgebiet. Teilweise strafunmündig, denn man darf ja ihr wirkliches Alter nicht überprüfen, also bleiben sie auch in Zukunft strafunmündig. Die bringen alle das „Geheimnis“ ewiger Jugend mit.
      https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/mannheim-junge-kriminelle-fluechtlinge-sollen-auf-das-bundesgebiet-verteilt-werden.
      Sie werden von Tag zu Tag mehr in Ihrer Entscheidung bestätigt.
      Und haben uns Zurückgebliebene nicht vergessen und kämpfen weiter mit, daß wir diese „Plage“ und deren Verursacher durch unsere immer stärker werdenden Patrioten für alle Zeiten wieder loswerden. Das ist eine bodenlose Frechheit dem immer noch zu gewissenhaft arbeitenden Volk gegenüber. Man sollte alles hinwerfen und zusammenbrechen lassen. Aber das liegt leider nicht in der Natur von uns Deutschen.

    • Selbstdenker

      anstelle eines Gewissens ist dieser mit einem groben Granitstein ausgerüstet, mit dem er das Opfer zusätzlich noch schlägt.
      Hoffentlich, ich weiß nicht ob er Familie hat, muß er nicht das gleiche am eigenen Leib erfahren um die Qualen der Eltern nachempfinden zu können um von seiner kaltblütigen Verhöhnung durch sein Verhalten dem Opfer gegenüber, geheilt zu werden.

    • …und die AfD/RLP sagt:

      „Es ist Krieg , aber geht bloß nicht hin!“

      Kommt jetzt doch wieder das „68er-Blut“ bei Herrn Junge durch?

      UNFASSBAR, was die sich leisten: weil der Geheimdienst seine Truppe namens „NPD“ auch dahinschickt, befällt ihn die urdeutsche Krankheit der „Distanzeritis“, die schon einst Hoffmann von Fallersleben heftig kritisierte! (Link zur AfD/RLP im PI-News Artikel über die Frauen-Demo von Kandel)

      Wie schon oben „Umvolker Beck“ schrieb: jetzt hilft nur noch der Zusammenschluß aller Bevölkerungsteile, bei denen noch ein Rest-Hirn vorhanden ist, um SICH SELBST ZU VERTEIDIGEN, wenn man angegriffen wird! Haust du mich, hau ich dich – wie in der Steinzeit! Mit solchen Politikern, die uns eine „parlamentarische Lösung“ versprechen, aber sich beim geringsten Widerstand selbst „in die Hose machen“, weil irgendwo ein „pöhses NPD-Männlein“ steht, bist du verraten und verkauft!

      • So ist es. Den Afd Aufruf hatte ich staunend gelesen und PI cancelt daraufhin den offiziellen Livestream…..!
        Soviel zum „Westen“ und PI !!

  19. Am 26.01.2018 veröffentlicht

    Klartext gestern in Pirna mit Jens Maier, MdB Siegbert Droese Tino Chrupalla André Barth

    2 Stunden 20 min
    (in der Glotze iss eh nix los, also besser das hier angucken) 🙂

  20. Die afrikanische Gesellschaft gehört genauso nach Deutschland wie EIN KILO Salz in eine Portion Suppe.

    Es gibt Ausnahmen von Afrikanern, z.B. Professoren oder Informatiker, die ihr Glück hierzulande suchen dürfen. Aber Europa ist für den Großteil der Afrikaner und dessen Lebensweisen einfach nicht gemacht. FAKT!

  21. TOp-
    so wird die heutige Demo“jetzt reichts“ in Kandel- aufgrund der Ermordung am 27.12.17 der 15 jährigen MIa vor einem Drogeriemarkt durch einen minderjährigen Refugee „Einzelfall“ – für die auch unser MM bekannter Deutschland-Patriot Imad Karim aufgerufen hat und selbst teilnimmt- – von den erbärmlichen Mainstream Medien interpretiert. Der Protest von besorgten Eltern und Frauen wurde bereits im Vorfeld erneut von der Presse auf den Kopf gestellt und dei Teilnhmer/Innen als „rechtradikal und rechtspopulistisch“bezeichnet, Zitat:

    Kandel, 26. Januar 2018. (red/pro) Nach dem Tötungsdelikt am 27. Dezember 2017 im südpfälzischen Kandel, bei dem ein 15-jähriges Mädchen durch einen angeblich 15-jährigen Afghanen durch Messerstiche in einem Drogeriemarkt getötet worden war, hat es Anfang Januar bereits zwei Kundgebungen mit erheblichen Spannungen gegeben. Am Sonntag könnte die Lage eskalieren, da Rechtsradikale massiv zur Teilnahme einer Demo eines „Frauenbündnis Kandel“ aufrufen – dagegen hält ein „Aktionsbündnis Aufstehen gegen Rassismus“ sowie linksradikale Gruppen. Im Internet gehen die Wogen hoch – es kommt sogar zu Mordaufrufen.
    Der Marktplatz in Kandel (Kreis Germersheim) wird für Fahrzeuge am Sonntag ab 12.00 Uhr komplett gesperrt, teilt die Verbandsgemeinde Kandel mit. Das „Frauenbündnis Kandel“ startet mit einem Demonstrationszug um 15 Uhr in der Lauterburger Straße, zieht dann durch die Bahnhofstraße, die Marktstraße bis zum Marktplatz. Ende der Demonstration ist um 18 Uhr. Das „Aktionsbündnis Aufstehen gegen Rassismus“ veranstaltet seine Demonstration von 14.30 bis 17 Uhr ausschließlich auf dem Marktplatz.
    Mobilisierung durch Rechts- wie Linksradikale
    Im Vorfeld wird massiv durch Rechtsradikale zur Teilnahme an der Demo des „Frauenbündnis Kandel“ aufgerufen – der Aufruf wird nicht nur auf rechtspopulistischen Internetseiten und über Facebook beworben, sondern auch durch die frühere Bundestagsabgeordnete Vera Lengsfeld (erst Bündnis90/Die Grünen, dann CDU), die heute eher der rechtskonservativen AfD oder weiter rechtsaußen zuzuordnen ist.
    In der rechten Facebook-Gruppe „Deutschland mon amour“ mit fast 30.000 Mitgliedern, die der AfD-nahe Mannheimer Werbefilmer Imad Karim ins Leben gerufen hat, gibt es Dutzende Posts, die zum „Widerstand“ aufrufen. Weiter würden Flüchtlingsinitiativen „deutsche Mädchen mit „Migranten“ verkuppeln und einige meinen, der „Bürgerkrieg sei nicht mehr weit“.
    Die Interessen jugendlicher Straftäter haben also „großes Gewicht“? Das wird der Bevölkerung nur schwer zu vermitteln sein – insbesondere, wenn sich herausstellen wird, dass der Tatverdächtige sich durch eigene Angaben zum Minderjährigen machte und der Gesetzgeber das nach Treu und Glauben so hinnimmt und solche Personen einer aufwändigen und sehr kostenintensiven Jugendhilfe zuführt. Das bringt viele Menschen auf die Palme und ist Brennstoff für rechtspopulistische bis rechtsradikale Kreise.

    Von empörten Kommentaren bis über Wutreden kommt es dabei sogar zum Mordaufruf (siehe letzten Sceenshot unten), beispielsweise auch im Forum „Deutschland mon amour“. Wir haben aktuell Strafanzeige gegen Imad Karim als Verantwortlichem und gegen den Verfasser erstattet. (..)
    vollständiger Text den bereichtigten Protest auf den Kopf gestellt, siehe:
    https://rheinneckarblog.de/26/wird-kandel-zum-auftakt-des-widerstands/135937.html

    es ist Jammerschade, dass man solchen Dreckszeitungen nicht ihre Gewerbegenehmigung wegen derartiger Leserverblödung und Hetze gegen besorgte Bürger entziehen kann.
    Es ist leider inzwischen das typische Journalisten Tagesordnung- Vokabular.Erbärmlich.
    Merkel&Co. was hast Du nur aus Deutschland/Europa gemacht?!
    Wann hat dieser Wahnsinn endlich ein Ende?!

  22. Entlich bei Youtube:
    Klares Bild, sauberer Ton, kein Ruckeln!
    ———————————————————————

    28.01.2018 AfD Demo Erfurt mit Stefan Möller, Björn Höcke, Martin Sichert, Thomas Röckmann

    1 Stunde 40 min.

    • @ Kettenraucher

      Vielen herzlichen Dank für die umfassenden Quellenrecherche. Alles da, was das Herz begehrt. 🙂

  23. Na entlich!

    28.01.2018 1000ende bei Demo von Frauenbündnis Kandel. „Kandel ist überall.“

    2 stunden 40

  24. A. Will muß heute brutal propagandistisch antideutsch ,wegen Holocaust, gewesen sein. Habe es nicht selber gesehen. Auf die Meldungen im nonkonformen Medienbereich bin ich morgen gespannt.

    Zitat: Kommentarbereich PI

    Heisenberg73 28. Januar 2018 at 22:44

    johann 28. Januar 2018 at 22:41

    Bei Anne Will wird tatsächlich jetzt schon endlos über „Antisemitismus“ an Schulen geredet, aber der große rosa Elefant, der laut trompetend in der Runde steht, wird nicht erwähnt.

    —————–

    Es ist der Islam! Der Islam! Moslems hassen Juden! Merkel hat uns Millionen von Judenhassern importiert! Selbst ein politisch völlig ahnungsloser Trottel wie Lagerfeld hatte das erkannt! Nur unsere Lügenjournallie will es nicht ausprechen, darf es nicht ausprechen! Es ist der ISLAM!

    Zitatende

    http://www.pi-news.net/2018/01/vera-lengsfeld-wir-werden-nicht-mehr-kriechen/

    Gute Nacht @all Schlafts gut.

  25. Die ISIS-Islamisten planten einen Grossen Raubmordüberfall in MAGDEBURG, SACHSEN-ANHALT !

    Diese ISIS-Islamisten wollten eine Grosse Bank-Filiale Überfallen, Einen Sehr Grossen Geldbetrag RAUBEN und Danach Alle Bank-Kunden und Bank-Mitarbeiter ERMORDEN in der Bank-Filiale !

    https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/islamisten-is-soll-raubmord-in-magdeburg-geplant-haben

    Auch Darum man sollten Alle Menschen Grossen Demonstrationen von Frau Leyla Bilge Mitteilnehemen und diese Demonstrationen sollten auch wieder immer und immer zu wiederholt werden !

  26. Verrückt-
    Heute im Fernsehen – total linksverblödeter Moderator wollte Alexander Gauland in einem Interview mit eigenartigen Suggestivfragen vom Zettel abgelesen vorführen.
    Keiner der Fernsehfuzzis würde auf die Idee kommen ähnliche Fragen anderen Interviewpartner der Einheitsparteien zu stellen. Einfach unerträglich. Auf ein solches unterirdisches Verhör-Niveo sollte sich die AFD gar nicht herunterlassen, dem Doppelmoral- Gutmenschen-Fernsehen und Merkelpropagandasendern den Vogel zeigen und gehen. Das ist wahrlich nicht seriöser Journalismus, das ist absolut erbärmlich.

  27. OT

    Das ist auch eine, die nicht zu uns gehört und noch nie zu uns gehört hat und nie zu uns gehören wird und jeder von uns weiß wo sie hingehört und diejenigen, die ihr Macht gegeben haben am Umbau von Deutschland, der nicht im Sinne des Volkes ist, zerstörerisch mitzuarbeiten, gehören mit ihr dorthin, wo auch sie hergekommen ist. Sie selbst trägt keine Burka, kein Kopftuch, aber ihren Glaubensgenossinnen mutet sie so eine Unterdrückung zu und hilft ihnen nicht zur Freiheit, die sie aber für sich selbst in Anspruch nimmt. Ja, der Islam hat viele Gesichter. Was für die Untergebenen gilt, gilt für ihre Beherrscher noch lange nicht.
    Wer zersprengt die Ketten der Unterdrückten des Islam? Diese jedenfalls nicht und ist als Ministerin für Integration eine Fehlbesetzung und ein Triumph für ihren Chef in der Türkei, der seine Landsleute ja vor Assimilation warnt. Und weil Herr Gauland von „Entsorgung“ dieser uns schadenden Person sprach, regten sich viele auf, aber über das, was sie mit uns tun will und kann, weil sie noch immer nicht entsorgt wurde –
    Unser Land – Deutschland – soll zu einer transformatorischen Siedlungsregion in der Mitte Europas werden. Das wird ein transformatorischer Alptraum, wenn wir uns das alles gefallen lassen.
    Diese gefährlichen kopflosen volksverachtenden Idioten stellen ja alles auf den Kopf. Was bilden die sich denn ein. Wie kann man solchen überhaupt eine Stimme geben, die uns alle vernichten wollen?

    https://www.cicero.de/innenpolitik/leitbild-der-friedrichebertstiftung-der-umbau-von-deutschland

  28. Am 31.10.2011 Schreibt die Englische Zeitung Dailymail dass im Jahre 2018 in Deutschland und Europa KRIEG und BÜRGERKRIEG Ausbrechen werden !

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2054913/Europe-war-2018-As-Angela-Merkel-says-euro-meltdown-spark-battle.html

    In diesem Dailymail-Artikel vom 31.10.2011 wurde Vorher gesagt dass Von Putin-Russland, den LINKE und Islamisten KRIEGE\BÜRGERKRIEGE in Syrien, Irak\Iraq, Iran, Türkei und Ländern in Nordafrika Angezettelt wurden !

    Welche viele Hunderte-Millionen Islamistische Flüchtlinge Nach Deutschland\EU Herein Getreiben haben welche Schwere Unkontrollierbare Gewalt-Probleme verursachen und Sehr Viel Schlimmere Wirtschaftsprobleme verursachen !

    In diesem Dailymail-Artikel vom 31.10.2011 wird Auch von Massiven Wirtschafts-Crash’s, EU-Bank-Pleiten und EU-Staats-Pleiten in Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Griechenland, Schweden welche Sich über einen Zeitraum von Mehren Jahren hinziehen und Sich immer Schlimmer wiederholen bis Hin zur Totalen Pleite der Gesamten EU und der dadurch infolge Ausgelösten Deutschland-Staats-Pleite, und Dass ES dadurch immer wieder zu LINKEN-Bürgerkriegen in der ganzen in EU kommt !

    Und dass Dadurch England aus der EU Austretten werden wird und Infolge dadurch Frankreich einen Militärischen Überfall und Angriffkrieg in England\London machen werden wird !

    Dass dadurch England aus der EU Austretten werden wird und Infolge dadurch Frankreich eine Militärischen-Invasions-Angriffkrieg in England\London machen werden wird !

    Infolge davon dadurch werden dann Sich auch viele andere Verfeindete-EU-Staaten gegenseitig in KRIEGEN Bekämpfen und Gleichzeitig werden Alle Im innren EU-Staaten in Brutalen BÜRGERKRIEGEN zerfallen !

    In dieser Situation wird dann Russland einen Militärischen-Invasions-Angriffkrieg in Europa Erfolgreich Durchführen !

    In diesem Zeitungsartikel wird dass Jahr 2018 Als dass Jahr des KRIEG’S berichtet ! Kommt dann dieser im Jahre 2019 oder doch schon im Jahre 2018 !

    Fast Alle Grossen Englischen Mainstream Medien in England haben zu einem JA zum Brexit Aufgerufen !

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-englische-presse-ist-beim-thema-brexit-so-gespalten-wie-das-land-14300564.html

    Diese Grossen Englischen Mainstream Medien in England Gehören Faktisch den Gleichen Leuten wie Grossen Deutschen Mainstream Medien in Deutschland !

    In Grossen Deutschen Mainstream Medien in Deutschland haben die aber zum NEIN zum Brexit Aufgeruffen !

    Alle diese Presse-Medien, DIE haben DIE Gleichen Besitzer, DIE haben DIE Gleichen Eigentümer Aufrufen aber in England zu einem JA zum Brexit und in Deutschland haben zu einem NEIN zum Brexit !

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2054913/Europe-war-2018-As-Angela-Merkel-says-euro-meltdown-spark-battle.html

    As Merkel says euro meltdown could endanger peace, a historian’s imagination runs riot…
    German troops storm Greece. Putin’s tanks crush Latvia. France humbles the British Army. Unlikely, yes, but as Angela Merkel says euro meltdown could endanger peace, a historian’s imagination runs riot…

    The date is October 29, 2018, and Britain faces its darkest hour. On the battlefields of Europe, our Armed Forces have been humiliated.

    In makeshift prison camps on the continent, thousands of our young men and women sit forlornly, testament to the collapse of our ambitions.

    From the killing grounds of Belgium to the scarred streets of Athens, a continent continues to bleed. And, in the east, the Russian bear inexorably tightens its grip, an old empire rising from the wreckage of the European dream.

    The crisis had been ‚made in London‘, Sarkozy told French television in August 2016. By 2017, Britain’s land forces were down to just 75,000

    Yesterday, after a run of military defeats unequalled in our history, the Prime Minister offered his resignation. There is talk of a National Government, but no one has any illusions of another Churchill waiting in the wings.

    In suburban streets across Britain, old men and callow teenagers are digging defensive positions in the cold autumn air. But with equipment scarce and ammunition non-existent, the Home Guard would barely last a week.

    And all the time, across the Channel, enemy forces make their final preparations for the inevitable invasion. Some talk of surrender; no one speaks of victory. Less than ten years ago, millions still believed in a peaceful, united Europe. How did it come to this?!

    When future historians look back on our humiliation, they will surely judge that the turning point was the last week in October 2011 !

    An imagined future: In March 2016, Vladimir Putin’s (left) army occupied Lithuania, Belarus and Moldova. Nicolas Sarkozy (right) sends 15,000 French troops to Italy

    Largely forgotten today, the main event was yet another interminable European summit in Brussels — the 14th attempt to ‘save the euro’ in just 20 months.

    Hoping to secure German support for a massive one trillion euro rescue package, Chancellor Angela Merkel gave her parliamentarians a chillingly prescient warning.

    ‘No one should believe that another half century of peace in Europe is a given — it’s not,’ she said.

    ‘So I say again: if the euro collapses, Europe collapses. That can’t happen.’

    At the time, many observers scoffed that she was being absurdly melodramatic. But, seven years on, no one is laughing!

    What Mrs Merkel had grasped — and what many European leaders refused to recognise — was that the Continent was threatened by a toxic combination of spiralling debt, economic recession, surging anarchism and a pervasive collapse of confidence in capitalism itself!

    That week, even St Paul’s Cathedral in London — whose survival had been a memorable symbol of British defiance during the last European war — was shut down by anti-capitalist protesters.

    At the time it seemed a tiny, even trivial incident. But it was merely a taste of what was coming.

    For by February 2012, it was terrifyingly obvious that the latest eurozone package had failed. In Greece, protests against the government’s austerity measures had turned into daily running battles, while much of Western Europe had now sunk back into recession!

    A month later, after an angry mob had invaded the Greek parliament itself, Greece announced it was withdrawing from the euro. Almost overnight, the European markets were hit by the biggest losses in financial history.

    As law and order collapsed on the streets of Athens, France and Germany sent in 5,000 ‘peacekeepers’ to restore calm. But when they came under attack from petrol-bomb throwing demonstrators, it was clear that more drastic action might be needed.

    Meanwhile, the Greek collapse was sending shockwaves across Europe.

    With the markets turning their attention to Italy, and Silvio Berlusconi’s beleaguered government struggling to maintain order, Europe’s fifth largest economy was suddenly at risk.

    In the summer of 2012, massive anti-capitalist demonstrations in major Italian cities turned into outright rebellion. And when Berlusconi sent in the army to maintain order, the first bombs began exploding in the banks of Rome, Milan and Turin.

    Anti-capitalism had caught the imagination of a generation. And the bomb alert at the Bank of England —when the entire City had to be evacuated after warnings from the so-called ‘Guy Fawkes Anti-Cuts Collective’ — was merely the first of many!

    In July 2012, three people were killed by a bank bomb in Frankfurt. A month later, 15 people were killed in Dublin. And in September, in tragic events that will never be forgotten, 36 people were killed by explosions across the City of London.

    By now demonstrations and riots were fixtures on the evening news. And as Germany and France struggled to keep the eurozone alive, there were the first signs of a disturbing new authoritarianism.

    In Italy, where the Berlusconi government had declared a permanent state of emergency, some cities had degenerated into virtual civil war.

    And when Berlusconi formally requested assistance from his European partners, the French president Nicolas Sarkozy — who had narrowly won re-election earlier that year — was only too keen to flex his muscles.

    By the end of 2012, there were an estimated 15,000 French troops on the streets of northern Italy — as well as a further 14,000 ‘European peacekeepers’ in Athens and Thessaloniki. Slowly but surely, the continent was sliding towards armed confrontation!

    By the following year, a peaceful settlement to the implosion of the European Union seemed increasingly unlikely.

    The last major Brussels summit, in March 2013, broke up acrimoniously when many smaller European nations refused to accept Germany’s demands for greater fiscal austerity and economic integration.
    With alarming speed, the threads of peaceful unity were unravelling!

    With the European economy heading into depression, nationalist movements were gaining support across the Continent! Skinheads were on the march; in cities from Madrid to Budapest, foreigners and immigrants were the victims of violent abuse!

    At another time, the terrible Spanish riots in the spring of 2014, when 63 people were killed in a shocking outbreak of arson and looting, would have dominated the headlines.

    But most people’s attention was focused further east. No country had been hit harder by the financial crisis than little Latvia, which by 2014 had an unemployment rate of more than 35??per cent. And with almost one in three of its citizens being ethnic Russians, economic frustration soon turned into nationalist confrontation.

    On August 12, 2015, after days of fighting on the streets of Riga, the Russian army rumbled across the border. The Russians had come to ‘restore order’, Vladimir Putin assured the world.

    But his statement to the Russian people told a different story.

    ‘Europe’s crisis is Russia’s opportunity,’ Putin announced. ‘The days of humiliation are over; our empire will be restored.’

    Once, the West would have come to Latvia’s aid. It was, after all, a member of both the European Union and of Nato — though the new American isolationism meant that Nato membership was effectively worthless.

    But since French troops were already committed to Greece and Italy, Paris refused to intervene!

    And in London, the new Prime Minister, Ed Miliband, assured the nation that he would never commit British troops to help ‘a faraway country of which we know nothing’.

    In Moscow, the message was clear. Six months later, Russian ‘peacekeepers’ crossed the border into Estonia, and in March 2016, Putin’s army occupied Lithuania, Belarus and Moldova!

    When Brussels complained, the Kremlin pointed out that European peacekeepers were already on the streets of Athens, Rome and Madrid. Why, Putin asked, should the rules be any different in the east?!

    And, indeed, he had a point. Even in Paris, there was chilling evidence of a slide towards ruthless suppression of civil dissent — justified as a short-term measure to check the rise of anti-capitalist terrorism!

    That summer, Sarkozy amended the French constitution so that he could seek a third term, claiming that stability mattered more than legal niceties. Now more than ever he seemed to see himself as the reincarnation of Napoleon Bonaparte, ostentatiously tucking his hand into his military-style greatcoat!

    Back in October 2011, he had told David Cameron to ‘shut up’, claiming that Europe had ‘had enough’ of British advice. Now he seemed to have tipped over into outright Anglophobia.

    The crisis had been ‘made in London’, Sarkozy told French television in August 2016.

    ‘But Britain’s day is done. The future lies in a Russian east and a European — that is to say, French — west.’

    For some British newspapers, his words were proof of an unspoken alliance between Moscow and Paris, sweetened with Russian oil and gas money. And, by now, Napoleonic ambitions seemed to have gone to the French president’s head!

    Five days before Christmas 2016, Sarkozy told a cheering crowd in Vichy that ‘all European Union members must fully embrace our project and join the euro, or they will pay the price’.

    In Britain, his remarks provoked a storm of outrage. Many insiders suggested that left to his own devices, Ed Miliband would have been more than happy to join the euro!

    But, by now, the weak Prime Minister was almost completely ruled by his overweening Chancellor, Ed Balls, who insisted that Britain simply could not afford to join a patently unfair Franco-German-EURO-Currency!

    As France tightened the pressure, with French farmers ritually burning British imports outside the Channel ports, Miliband cracked, handing in his resignation and scuttling off to take up a teaching post at Harvard!

    Progress undone: The battles of 2015 take us back to the Second World War 70 years ago, when 60million people were killed!

    In a desperate attempt to reinvigorate Labour’s popularity, Ed Balls announced that he was opening talks on British secession from the European Union — even though France and Germany insisted that they would block this ‘illegal nationalist piracy’. But now events across the Channel took a bloody and decisive twist.

    For years, Belgium had been crippled by antagonism between Dutch-speaking Flemings and French-speaking Walloons.

    The country had not even had a proper government since the summer of 2010, being run first by a caretaker coalition and then, from 2014, by the European Union itself. But in the summer of 2017 inter-community rioting in the centre of Brussels became terrifyingly brutal.

    From Wallonia, there came reports of Dutch speakers being beaten and intimidated out of their homes. On August 1, Sarkozy sent in French paratroopers.

    „Brussels is the very heart of Europe,’ he said. ‘Which is to say, it is properly part of France!“

    For Britain, this was the final provocation. All parties agreed that, thanks to Britain’s long-standing pledge to defend Belgian independence, we had no choice but to dispatch peacekeepers of our own!

    The events of the next few months make sorry reading! Even in 2011, Britain had only 101,000 regular soldiers to France’s 123,000, but years of swingeing spending cuts had taken their toll !

    By 2017, Britain’s land forces were down to just 75,000. And when fighting broke out between French and British peacekeepers in the outskirts of Ghent, no one seriously doubted that the French would win.

    So it is that, a year later, we find ourselves at our lowest ebb. Aided by Spanish and Italian auxiliaries, backed by German money and quietly supported by neo-imperialist Russia, the French army has encircled our expeditionary force on the other side of the Channel and cut it to shreds.

    The Americans have deserted us, while every week brings fresh anti-war and anti-capitalist riots in our cities. The shelves are increasingly empty; national morale has hit rock bottom.

    In Scotland, polls show that more than 70??per cent want independence; in Northern Ireland, the bombs of the Real IRA explode almost daily.

    Last week, addressing a vast crowd in French-occupied Brussels, Nicolas Sarkozy declared that it was ‘time to extinguish the stain of Waterloo’.

    ‘Britain has always been part of Europe — even if they have refused to recognise it,’ he said.

    ‘It is time to welcome them into our family — by force, if necessary.’

    A few diehards talk of fighting in the last ditch. But no one seriously believes that Britain can hold out for long!

    The Union flag hangs tattered and forlorn; our days of glory are long gone. And, in Brussels, our new masters are preparing for victory!

    Even now, the transformation in our fortunes seems almost incredible!

    Seven years ago, Angela Merkel’s talk of the threat to peace seemed implausible, even absurd!

    What a tragedy that we did not listen when we still had a chance!

    The crisis had been ‚made in London‘, Sarkozy told French television in August 2016. By 2017, Britain’s land forces were down to just 75,000

    An imagined future: In March 2016, Vladimir Putin’s (left) army occupied Lithuania, Belarus and Moldova. Nicolas Sarkozy (right) sends 15,000 French troops to Italy

    „No one should believe that another half century of peace in Europe is a given – it’s not,‘ said Angela Merkel!“

    In Greece, protests against the government’s austerity measures had turned into daily running battles!

    „Europe’s crisis is Russia’s opportunity,‘ Putin announced!“
    „The days of humiliation are over; our empire will be restored!“

    Apocalyptic: Fear and suffering emerge from the wreckage of the European dream!

    Aided by Spanish and Italian auxiliaries, backed by German money and quietly supported by neo-imperialist Russia, the French army has encircled our expeditionary force on the other side of the Channel and cut it
    to shreds !

    Progress undone: The battles of 2015 take us back to the Second World War 70 years ago, when 60million people were killed!

    In the summer of 2012, massive anti-capitalist Demonstrations in Major Italian cities turned into outright rebellion! And when Berlusconi sent in the army to maintain order, the first bombs began exploding in the banks of Rome, Milan and Turin!

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2054913/Europe-war-2018-As-Angela-Merkel-says-euro-meltdown-spark-battle.html

    In diesen Zeitungsartikel gibt es einige Wenige Abweichungen von deren Realität Aber Ähnnlichkeiten vom Zeitlichen Ablauf und Gefährlichen Brutalen Probleme im Zeitungsartikel sind Ähnnlich zur Realität !

  29. Kein OT

    Volltreffer – wie bestellt, so geliefert.
    In MEINEM München stapeln sich die Terroristen!

    Die Söldner sind hier offenbar komfortabel untergebracht worden.

    Flächendeckend und immer mitten drin in unserem Hinterland, wo eigentlich normalerweise die Rückzugsgebiete für die einheimische Bevölkerung angesiedelt sind! Mitten rein in die Familien!

    http://www.pi-news.net/2018/01/groko-haram-nigerianischer-top-terrorist-bei-muenchen-gefasst/
    „Urlaub auf dem Bauernhof“ für afrikanische Killerbestien
    „GroKo Haram“ – Nigerianischer Top-Terrorist bei München gefasst

  30. Ich habe einen Traum, wir haben einen Traum,
    alle Religionen setzen sich ab sofort dienend für den Frieden ein, alle Regierungen dienen ab sofort der Bevölkerung um deren Wohlergehen zu sichern, die „Familien“ und das „Committee of 300“ ziehen sich friedlich zurück und lassen das „Geld“ aus dem Nichts und die Zinsen los und …. alle Kriege sind „Vergangenheit“ !

    Friedensvertrag für die Deutschen Völker, für Europa und die ganze Erde !
    Im Auftrag derer die den Traum vor uns umsetzen wollten. Unter anderen die Gruppe „Weisse Rose“.
    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf
    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos?

    http://www.gemeinde-neuhaus.de


    Deutsche Verzweiflung (Zum Nachdenken !)

    Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker,
    Noch Standrecht obendrein,
    Es muß noch kommen stärker,
    Wenn’s soll von Wirkung sein.

    Zu Bettlern sollt ihr werden,
    Verhungern allesamt.
    Zu Mühen und Beschwerden
    Verflucht sein und verdammt.

    Euch soll das bißchen Leben
    So gründlich sein verhaßt,
    Daß ihr es weg wollt geben
    Wie eine schwere Last.

    Dann, dann vielleicht erwacht doch
    In euch ein neuer Geist,
    Ein Geist, der über Nacht noch
    Euch hin zur Freiheit reißt!

    Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)

    Das war – unter anderem – die Zeit als Napoleon die deutschen
    Völker besetzt hatte. Leider hat sich bisher wenig verändert.

Kommentare sind deaktiviert.