Flüchtlingshelferin: „Und manchmal nehme ich mir einen Afghanen mit ins Bett.“




Michael Mannheimer, 1.2.2018

Die verlogene Welt der Welcome-Refugee-Jubler

Flüchtlingshelferin: „Und manchmal nehme ich mir einen Afghanen mit ins Bett.“

Dies berichtet der halle-leaks.de-Blog am

„Flüchtlingshelferinnen in Schweden sind scharf auf Refugees: „Manchmal nehme ich mir einen Afghanen mit ins Bett“, schwärmt eine reifere Dame.

In der mittelschwedischen Stadt Örnsköldsvik mussten drei weibliche Angestellte eines Flüchtlingsheims ihren Job aufgeben. Grund: Sie waren der intimen Beziehungen mit unbegleiteten minderjährigen Asylbewerbern überführt worden.

Örnsköldsvik ist in Schweden kein Einzelfall. Immer wieder kommt es bei jungen Flüchtlingen zu Übergriffen durch Helferinnen. Der schwedische Staatssender SVT hatte darüber berichtet, wie Betreuerinnen in Asylheimen mit ihren Schützlingen Partys feierten. Dabei sei es auch zu erotischen Kontakten – etwa beim Lapdance – gekommen. Es gibt dazu sogar Videos. «Das machen wir alle»“

Europäische Frauen und moslemische „Flüchtlinge“: Eine tragikkomische Allianz zweier zerstörerischer Gewalten

Über 80 Prozent der Flüchtlingshelfer sind Frauen.  Die Mehrzahl der Wähler von grünen Parteien im Westen sind Frauen. Die Mehrzahl der Konvertiten zum Islam sind Frauen.Ja, es gibt da ein riesiges Problem mit dem „schwächeren“ Geschlecht.

Während Frauen in den letzten 50 Jahren – seit 1968 -ihre einheimischen Männer zu eierlosen Teddybären umerzogen haben, wenden sie sich genau dieselben Femen und Emanzen nach dem Prinzip „Der Urwald ruft – am Ende doch lieber testosterongesteuerten Machos aus islamischen Ländern und Afrika zu.

Ohhhh.. ich hab das selbst zahllose Male beobachtet: Je emanzipierter, je kritischer, je  gewalttätiger gegenüber dem männlichen Geschlecht (falls dieses aus der eigenen weißen Rasse kommt)  – desto unterwürfiger werfen sich diese Kampfemanzen an prügelnde, gewalttätige, testosterontriefende Immigranten-Machos heran.

Die Emanzenbewegung als politische Bewegung hat in puncto Islam auf der ganzen Linie versagt.

Nie hört man von denen ein kritisches Wort zu den Massenvergewaltigungen, zum Verprügeln ihrer Frauen durch Moslems. Im Gegenteil. Nicht nur in Deutschland, auch in Schweden haben sich von Moslems vergewaltigte bio-europäische Emanzen bei den Tätern entschuldigt, dass sie diese aus Reflex angezeigt hätten. Sie könnte den Triebstau der Besser-Männer ja im nachhinein verstehen – und würden sich bei einer nächsten Vergewaltigung verständnisvoller zeigen. Glauben Sie nicht? Dann googeln sie danach. Sie werden erstaunt sein, wie oft sie auf diese oder ähnliche Reaktionen stoßen werden.

Ein solches Verständnis gibt es bei diesen verlogenen Kampfhennen gegenüber den Männern derselben Rasse nicht: Da wird keine Gnade gezeigt. Da werden sogar Gewalt oder Vergewaltigung in der ehe in der Ehe vorgelogen, um sich vom Partner zu lösen und den Rest des Lebens von der Hälfte des Einkommens ihres ehemaligen Partners zu leben.

Die Kinder darf er, trotz gegenteiliger Gerichtsbescheide, nur sehen, wenn es ihr passt. Ohne Konsequenzen seitens der Gerichte. Selbst erlebt am Beispiel von Freunden, die durch die Hölle der Trennung gegangen sind, bei der immer die Frauen gewonnen und die Männer immer verloren haben.

Wussten sie, dass Frauen ihre Männer häufiger schlagen als umgekehrt?



„Alice Schwarzer tut es. Victoria Beckham tut es. Und die „Olle“ des ideellen Gesamtberliners „Bolle“ sowieso: Sie schlagen zu. Fortsetzung der Beziehung mit anderen Mitteln.“ (Quelle)

Ja, es wird Zeit, dass mit einem weiteren, nicht auszurottenden Mythos – jenes des prügelnden weißen Mannes – aufgeräumt wird. Denn Frauen schlagen Männer wesentlich häufiger als umgekehrt.  Mehrere Studien zeigten: Besonders höher gebildete Frauen schlagen ihre Partner öfter als umgekehrt. Gerhard Amendt, Soziologe aus Bremen, beleuchtet das Phänomen jetzt in einer umfangreichen Studie über zerbrechende Ehen.

„In einem Drittel der Fälle spielen danach Gewalttätigkeiten eine Rolle. Entgegen gängiger Klischees gingen diese zu knapp zwei Dritteln von den Frauen aus, zu 20 Prozent von beiden und nur zu 14 Prozent vom Mann.“ (Quelle)

Gewalt in der Ehe zieht sich nach dieser Studie quer durch die Gesellschaftsschichten. Und dennoch ergeben sich einschlägige Faustregeln: Geht es um was, etwa um Vermögen oder Unterhalt, dann fliegen Hände, Vasen oder Tassen schon mal schneller. Und: Bei höherem Bildungsstand haut eher die Frau zu, bei niedrigerem der Mann. Gewalt gegen Männer – also typischerweise ein Akademikerinnendelikt? Ein Tatbestand jedenfalls, mit dem diejenigen offenbar am unbefangensten umgehen, denen der Diskurs über die so übermächtige Gewalt gegen Frauen besonders vertraut ist:

„Ich hatte die Intelligenz“, sagt Alice Schwarzer, „nur Männer zu ohrfeigen, die so gut erzogen und sanft waren, dass sie nie zurückgeohrfeigt haben.“ (Quelle)

Danke Alice. Nun wissen wir, warum du dich so für dein Emanzentum und die Verweichlichung des Mannes eingesetzt hast: Damit du deine Männer so richtig verprügeln kannst.

Emanzen geht es nie um Gleichberechtigung, sondern um die Herrschaft über den Mann. Vorausgesetzt, dieser ist einer von derselben, meist der weißen Rasse. Emanzen verachten Männer, und sie sind charakterlich keinen Deut besser als der Islam, den sie so ungeniert unterstützen- obwohl dieser gegen alle ihre emanzipatorischen Forderungen grundlegend verstößt.

Ja, Frauen sind an erster Stelle bei den Willkommens-Jublern. Dass sie nicht nur an die angebliche Not der Flüchtlinge“ denken, sondern ganz praktisch an den späteren Gebrauch derer Schwänze zum eigenen Vergnügen: Wir ahnten es zwar. Aber wir wussten es nicht genau.

Es geht nicht nur um Flüchtlinge. Es geht auch um Sex

Jetzt haben sich schwedische Flüchtlingshelferinen dahingehend unmissverständlich geoutet. „Klar, dass wir den einen oder anderen Flüchtling mit ins Bett nehmen.“

Damit erhält die Massenimmigration eine ganz neue, andere Dimension: Da treffen sich zwei sexuell komplementäre Populationen:

Auf der einen Seite der nimmersatte Moslem, der im sexuellen Vergnügen mit nichtmoslemischen Frauen seine Dominanz gegenüber Frauen und sein Recht als Eroberer nichtislamischer Länder sieht: Frauen, so der Koran, sind die erste Kriegsbeute der Moslems, die sich im Dschihad gegen nichtislamische Völker befinden.  So tat es Mohammed, so tun es Moslems seit 1400 jahren.

Auf der anderen Seite sexuell ausgehungerte Emanzen, die in ihrem eignen Land keine Männer mehr finden, weil sich diese, angewidert vom politischen Emanzentum, weicheren und anschmiegsamen Frauen aus der Dritten Welt zuwenden.

Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq hat dies in seinen Werken, besonders in  „Elementarteilchen“, treffend beschrieben:

In seinen meist in der Ich-Form erzählten Romanen zeichnet Houellebecq, ähnlich wie sein Freund Frédéric Beigbeder, das provokante Bild einer narzisstischen westlichen Konsumgesellschaft. Seine Protagonisten leiden unter ihrer Egozentrik, ihrem Unerfülltsein und ihren Schwierigkeiten, in einer kontakt- und gefühlsgehemmten Gesellschaft menschliche Nähe und gegenseitige Hingabe zu erleben. Insbesondere die sexuelle Frustration erscheint als ein Leitmotiv.

Die westliche Gesellschaft geht also vor allem an ihren eigenen Widersprüchen und Deformationen zugrunde.

Unsere westliche Zivilisation mag der Dritten Welt, besonders der islamischen, technologisch, wissenschaftlich und künstlerisch um Universen überlegen sein. Aber sie hat den Menschen als biologisches und von einfachen Bedürfnissen wie Nähe, Zuwendung, Liebe und Sex geprägtes Wesen außen vor gelassen. Nun zeigen archaische Völker, die von linken Völkermördern nach Europa geholt werden, was den meisten Menschen von uns fehlt.

Die Vereinsamung westlicher Menschen, besonders im Alter, hat epidemische Ausmaße angenommen. so sehr, dass die englische Regierung ein „Ministerium gegen Einsamkeit“ ins Leben gerufen hat. Sie glauben das nicht.? Versteh ich. Ich habs´ auch nicht geglaubt. Aber hier können sie sich darüber näher Informieren:

https://noizz.de/politik/diese-frau-ist-grossbritanniens-ministerin-gegen-einsamkeit/pv5q9t3

http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-hat-kuenftig-ein-ministerium-fuer-einsamkeit-a-1188423.html

 




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

156 Kommentare

  1. die Frauen tragen eine grosse mitschuld am untergang Europas-das muss man ganz klar so sagen.
    es waren die bio deutschen Frauen(gehirngewaschen, indoktriniert, gutmensch), die im September klatschend auf den Bahnhöfen standen.
    die bilder gingen als Einladung um die welt-das darf man nicht vergessen.
    das wird man uns deutschen bald schon sehr übel nehmen,bzw jetzt schon.

    • bitte verstehen Sie die frauen auch etwas. jede frau wird beim anblick eines kleinen kindes schwach. das ist nunmal realität.
      dabei spielt es auch keine rolle ob von den 100 hierhergholten nur 3 kinder sind. es reicht frauen zu erzählen das die kinder(1,80 gross mit vollbart) auch arme geschundene kinder sind. das ist so.
      für eine 80 jährige oma ist ein 50 jähriger mann quasi ihr kind.

      fakt ist auch, das die schweinepriester da Oben das wissen. die nutzen das voll aus.

      die frage die aufkommen müsste, ist, wo wohnen die. und warum nehmen die keine hierhergeholten auf und versorgen diese!?

      • so ein Quatsch, immer diese Ausreden – mir kam im Jahre 2015 das kalte K.tzen beim Anblick dieser Troglodyten. Viele Weiber sind wirklich zum Sch..en zu blöde, kein Instinkt, keinerlei gesunde Reaktion auf Gefahren, diese sch… Emanzen – die sind der Untergang der europ. Zivilisation. Wenn ich nur drandenke, wie diese peinlichen notg…en Hühner kreischend am Bahnhof standen….eher wäre ich gestorben, als mich so darzubieten.
        Pfui, mehr ist dazu nicht mehr zu sagen. Schade, das vielleicht mal 5 Prozent der Frauen normal im Kopfe sind, der Rest hat ausser shoppen, schminken, Männer ver..schen und finanziell abziehen genau eine Luftblase im Schädel. Und ich darf so eine Meinung äussern, als Frau – tja, dumm gelaufen.

  2. Der grosse Plan: Was sie mit uns vor haben –
    zur Erinnerung

    …….Unsere politischen und kulturellen „Führer“ sind die Komplizen in einem
    Komplott, um die menschliche Gesellschaft umzugestalten, damit sie der
    globalen Finanzelite als Sklaven dienen kann. Die Lügen über Kriege,
    Terrorismus, Wirtschaftskrisen, Klimawandel, Energieknappheit usw. auf der
    einen Seite, und die Medienmanipulation, Unterhaltung, Modetrends und
    andere Propaganda auf der anderen, werden benutzt um Schritt für Schritt
    den Orwellschen Polizeistaat einzuführen.Dass dieser Plan tatsächlich
    existiert, beweist die folgende Aussage von Dr. Lawrence Dunegan, über
    einen Vortrag von Dr. Richard Day, an dem er teilnahm. Dr. Day war der
    National Medical Director der von Rockefeller gesponsorten „Planned
    Parenthood“ oder Organisation für geplante Elternschaft. Seinen Vortrag hielt
    er vor der Vereinigung Amerikanischer Kinderärzte in Pittsburgh am20. März
    1969!Im Jahre 1988 hat Dr. Dunegan seine Erinnerung über diesen Vortrag
    von Dr. Day, Frau Randy Engel von der US Coalition of Life anvertraut und ihr
    auf Band gesprochen. Er beschreibt das „Neue Weltsystem“, welches bereits
    implementiert ist und die Welt umkrempeln wird. Dr. Day wollte, dass die 80
    Ärzte sich damals darauf vorbereiten konnten.

    Es geht um „The New Order of Barbarism – Die neue Ordnung der
    Barbarei“ die Dr. Dunegan auf drei Tonbänder gesprochen hat. Dr. Richard
    Day, der 1989 verstarb, war ein Insider der „Order“, und er war zur Zeit
    seiner Ansprache auch Professor für Kindermedizin an der Mount Sinai
    Medical School in New York. Er sprach „ inoffiziell“ zu den versammelten
    Kinderärzten über den Plan der globalen Elite, welche die westliche Welt
    regiert, die eine Weltdiktatur, eine Welttyrannei etablieren will, die allgemein
    auch „Neue Weltordnung“ genannt wird, bestehend aus einer
    Weltregierung und einer Weltreligion.

    Dr. Day forderte die Zuhörer auf, keine Notizen zu machen und alle
    Aufzeichnungsgeräte auszuschalten. In seiner Einführung sagte er, früher
    hätte er nicht darüber reden dürfen, aber jetzt (1969) könne er schon frei
    über den Geheimplan sprechen, denn „… alles ist parat und niemand kann
    uns mehr aufhalten.“

    “Einige von euch meinen ich spreche über den Kommunismus. Nun, über was
    ich spreche ist viel grösser als der Kommunismus!”

    Hier folgt nun eine Zusammenfassung in Stichworten seiner Rede:

    Bevölkerungsreduzierung; Erlaubnis Kinder zu bekommen; Neuausrichtung
    des Sinn von Sex; Sex ohne Fortpflanzung; Verhütung universell erhältlich;
    Sexaufklärung der Jugend als Werkzeug für die Weltregierung;
    Subventionierung der Abtreibung als Bevölkerungsreduzierung; Förderung
    der Homosexualität; alles ist erlaubt Homosexualität; Technologie zur
    Fortpflanzung ohne Sex; Zerstörung der Familie; Sterbehilfe und die
    „Todespille“; Der Zugang zu bezahlbarem Krankenversorgung einschränken,
    um die Alten los zu werden; Zugang zu Medizin wird streng kontrolliert; die
    Abschaffung selbstständiger Ärzte; Schwierigkeiten neue unheilbare
    Krankheiten zu diagnostizieren; Unterdrückung der Krebsheilung zur
    Bevölkerungsreduzierung; Auslösung von Herzattacken um Leute zu
    ermorden; Schulausbildung um die Pubertät und Evolution zu beschleunigen;
    die Verschmelzung aller Religionen; die alten Religionen müssen
    verschwinden; Veränderung der Bibel durch eine Revision der
    Schlüsselwörter; Schulausbildung als Werkzeug zur Indoktrination; längere
    Schulzeiten, aber Kinder lernen nichts dabei; Kontrolle des
    Informationszugangs; Schulen als Zentrum der Gemeinde; gewisse Bücher
    werden einfach aus den Bibliotheken verschwinden; Gesetzesänderungen die
    soziales und moralisches Chaos auslösen; Förderung des Drogenkonsums um
    eine Jungelatmosphäre in den Städten zu produzieren; Alkoholkonsum
    fördern; Beschränkung der Reisefreiheit; Notwendigkeit für mehr
    Gefängnisse; Verwendung von Spitälern als Gefängnisse; keine
    psychologische und physische Sicherheit; Kriminalität zur Steuerung der
    Gesellschaft; Einschränkung der US-Industriedominanz; Verschiebung der
    Völker und Wirtschaften; Herausreissen der sozialen Wurzeln; Sport um die
    Gesellschaft umzubauen; Sex und Gewalt in der Unterhaltung; implantierte
    ID-Karten; Lebensmittelkontrolle; Wetterkontrolle; Wissen wie Menschen

    funktionieren, damit sie das machen was man will; Fälschung der
    wissenschaftlichen Erkenntnisse; Anwendung von Terrorismus; Fernsehen
    welches einen beobachtet; Eigenheimbesitz gehört der Vergangenheit an; die
    Ankunft eines totalitären globalen Systems.

    Das kündigte Dr. Day bereits 1969 in seiner Rede an!

    Wie viel von diesem Plan ist seitdem umgesetzt worden? Sehr viel! Wenn
    man diese Punkte in einer Übersicht betrachtet, dann versteht man was in
    der Welt und mit uns vorgeht.

    Einiges davon habe ich rausgepickt:

    Sie wollen uns alle einen Chip implantieren, damit sie uns finden und
    identifizieren können, und damit sie uns überwachen, unsere Bewegungen
    kontrollieren und unsere Einkäufe aufzeichnen können. Gleichzeitig wollen sie
    den bargeldlosen Zahlungsverkehr einführen, wobei der Chip das Geld
    beinhaltet und nur damit bezahlt werden kann. Unliebsame Personen wird
    man einfach den Chip abschalten, damit sie dadurch über das Geld ebenfalls
    „ausgeschaltet“ sind.

    Sie werden „eine oder zwei Atombomben benutzen, um die Menschen zu
    überzeugen, sie meinen es ernst,“ sagte Day. Er unterliess wohl zu sagen,
    wer „sie“ sind, aber ihre Namen kann man erraten. Da er für Rockefeller
    arbeitete, kann man davon ausgehen, er meinte die Rockefellers und ihre
    Chefs, die Rothschilds.

    Damit wird die Meinung vieler bestätigt, dass die globale Finanzelite und
    Besitzer der Zentralbanken für die meisten Kriege und den Terrorismus
    verantwortlich sind, welche ihre gehorsamen Lakaien, die Geheimdienste
    MI6, Mossad und CIA inszenieren. Dr. Day sagte dazu, „Weltkriege sind
    überflüssig“ wegen der Gefahr eines Nuklearabtausches, deshalb wird
    Terrorismus stattdessen verwendet. Man beachte, es war das Jahr 1969 und
    er sprach bereits über Terrorismus!

    Er sagte, es gibt immer zwei Gründe für alles was die
    Rockefellers/Rothschilds machen: Ein Scheingrund, der den gutgläubigen
    Menschen plausibel gemacht wird, und der wirkliche Grund. Als Beispiel, die
    Klimaerwärmung als Grund für die Reduzierung des CO2, wird den Menschen
    als dringliche Massnahme erzählt, um den Planeten von einer
    Klimakatastrophe zu retten, dabei ist der wirkliche Grund, die Menschen mit

    einem Schuldkomplex zu kontrollieren, einen Umbau der Gesellschaft zu
    bewirken, mehr Steuereinnahmen zu ermöglichen und den Atomstrom als
    einzige Rettung vor dem Klimakollaps zu verkaufen.

    Dr. Day sagte, Sex wird völlig von der Ehe und von der Fortpflanzung
    getrennt, also die sexuelle Freizügigkeit propagiert, um die Promiskuität zu
    fördern, damit die Familie und die Ehe zerstört und die Population reduziert
    wird. Abtreibung, Scheidung und Homosexualität werden als völlig akzeptabel
    und normal angesehen. Alle Begierden und Neigungen darf man ungehemmt
    ausleben. Die ganze Gesellschaft wird „sexualisiert“ und es findet in der
    Öffentlichkeit statt. Alles ist erlaubt. Das eigentliche Ziel ist, den Sex von der
    Fortpflanzung zu trennen. Die Erzeugung der Kinder soll ohne Sex
    stattfinden, am besten in Fabriken. Konzerne übernehmen diese Aufgabe. Die
    Grösse der Familie wird limitiert, genau wie in China.

    Es wird alles gemacht, damit die Familie nicht mehr zusammen bleibt. Die
    Frauen sollen arbeiten und immer mehr Menschen bleiben alleinstehend.
    Kinder werden als Babys bereits von der elterlichen Erziehung entfernt und
    politisch korrekt indoktriniert. Den jungen Mädchen wird als Vorbild nicht
    mehr die Familie und die Erziehung der Kinder vorgegeben, sondern sie sollen
    Leistung erbringen und eine „Karriere“ verfolgen. Mädchen wird erzählt, sie
    müssen genau so sein wie Jungs, und umgekehrt. Man will den
    geschlechtslosen Menschen, das Neutrum erzeugen. Frauen sollen maskuline
    Mode tragen, wie Hosen, und Männer sich immer femininer geben. Stichwort,
    Transsexuelle.

    Um die Weltgemeinschaft zu vereinigen, werden Sportarten gefördert, welche
    den Menschen das Gefühl gibt, sie sind „Weltbürger“, wie Fussball, Hockey,
    Volleyball. Diese sollen auch von beiden Geschlechtern gespielt werden
    können. Reine Männersportarten, wie Rugby oder American Football sollen
    verschwinden. Sportveranstaltungen, wie die Olympischen Spiele und
    Weltmeisterschaften, werden als grosses Spektakel medienwirksam inszeniert
    und fördern ebenfalls die Vereinheitlichung der Welt.

    Day sagte, Amerika wird deindustrialisiert. Sehen wir ja an der ganzen
    Outsourcingwelle und der gerade stattfindenden Zerstörung der
    Autoindustrie. Jeder Teil der Welt wird sich spezialisieren und somit
    voneinander abhängig gemacht. Kein Land darf autark sein. Day beschrieb
    die Globalisierung, nur den Begriff gab es damals noch nicht. Er sagte auch

    bereits 1969, die amerikanische Industrie wird untergraben und als nicht
    wettbewerbsfähig dargestellt. Die USA wird das Zentrum für Landwirtschaft,
    Hightech, Kommunikation und Ausbildung bleiben dürfen.

    Pornografie, Gewalt und Obszönität wird im Fernsehen und Kino zunehmen.
    Die Menschen werden gegenüber Gewalt und Pornos desensibilisiert. Die
    Menschen verrohen immer mehr und sind Gefühlskalt. Sex hat mit Liebe
    nichts zu tun, sondern wird einfach gekauft und konsumiert. Sie sollen die
    Einstellung haben, Materialismus ist das Grösste, das Leben ist kurz,
    gefahrvoll und brutal. Der Stärkere gewinnt, wer am Schluss am meisten hat,
    ist der Gewinner.

    Es wird Arbeitslosigkeit und Massenmigration geben, um lange etablierte und
    konservative Gemeinschaften aufzubrechen und wurzellos zu machen. Durch
    die Grenzöffnung, bzw. bewusste Zulassung von Flüchtlingsströmen, wird
    unsere Gesellschaft und Kultur “verwässert”. Fremde werden besser
    behandelt als Einheimische, die ausländischen Sozialschmarotzer sogar
    gefördert. Die Völker sollen ihre Sprache, Individualität und Traditionen
    aufgeben und Herkunft leugnen, und in einem kulturlosen Einheitsbrei
    aufgehen.

    Er sagte, die Heilung für Krebs ist in den Rockefeller Instituten und
    Forschungslabors vorhanden, wird aber geheim gehalten, um die Bevölkerung
    zu dezimieren. Er sagte auch, eine Reihe vom Menschen gemachten
    Krankheiten werden eingeführt und immer öfters stattfinden. Wieso tauchen
    seit einigen Jahren die ganzen epidemischen Krankheiten auf, wie AIDS;
    SARS, Vogelgrippe usw. Dr. Day wusste ja 1969 nichts davon.

    Dr. Day, der während des II. Weltkrieges in der Wettermanipulation
    arbeitete, sagte, das Wetter kann benutzt werden um Kriege zu führen oder
    um Trockenheit und Hungersnöte auszulösen. “Ich meine damit nicht das
    Versprühen von Jodkristalle auf Wolken, damit Regen ausgelöst wird, sondern
    ECHTE Wetterkontrolle.” Sind das die Chemtrails?

    Die Lebensmittelversorgung wird streng kontrolliert und niemand kann mehr
    Lebensmittel für den Eigenverbrauch anbauen, um zum Beispiel „Flüchtige
    aus dem neuen System zu unterstützen.“ Eigene Lebensmittel anzupflanzen
    wird verboten, mit der Begründung, es wäre unsicher. Der Codex
    Alimentarius ist genau die Umsetzung dieses Plans. Dahinter stehen die
    Nahrungsmittelgrosskonzerne welche die Gesetzgebung massiv beeinflussen,

    um ihr Monopol über die Lebensmittel zu sichern. Siehe auch US-Gesetz HR
    875, das unter dem Vorwand der Sicherheit das Anpflanzen von eigener
    Nahrung verunmöglicht.

    Was sind die genmanipulierten Pflanzen und die sogenannten
    Terminatorsamen, die nur einmal aufkeimen, aber sich nicht vermehren
    können, anders als die totale Lebensmittelkontrolle. Seit Jahrtausenden leben
    die Bauern davon, dass sie einen Teil der Ernte als Samen für die nächste
    Anpflanzung zurückbehalten. Diese bäurliche Kultur wird von den
    Agrakonzernen völlig zerstört. Sie müssen jetzt jedes Jahr neuen Samen von
    den Verbrechern kaufen. Zitat Henry Kissinger: “Wer die Narungsmittel
    kontrolliert, kontrolliert die Welt.”

    Wie kann man ihnen überhaupt ein Patent auf Gene, also auf Leben,
    genehmigen? Das ist doch pervers. Haben sie das Leben erschaffen? Nein, sie
    haben es gestohlen und patentieren es, damit sie damit gigantische Profite
    einsacken und alle Menschen von sich abhängig machen können.

    Er sagte auch, die Menschen werden durch die Informationen die sie
    bekommen kontrolliert. Diese Information wird selektiv sein. Nicht jeder wird
    Bücher besitzen dürfen. „Gewisse Bücher werden aus den Bibliotheken
    verschwinden.“ Literaturklassiker werden subtil verändert (Ist bereits mit
    Goethe passiert). Die Menschen werden wohl zu einer längeren Schulzeit
    verpflichtet, aber sie lernen nichts dabei und werden immer “dümmer”.

    Die Reisemöglichkeiten werden eingeschränkt. Wir sehen wie mit der
    Ausrede, Schutz vor Terrorismus, bereits Schwarze Listen über Personen in
    Amerika geführt werden, denen das Reisen verboten ist, die sogenannte “No
    Fly List”, die mittlerweile fast 1 Millione Namen beinhaltet. Wie man auf diese
    Liste kommt und wieder runter, ist unbekannt, liegt an der Willkür der
    Behörden. Alle Personen die in die USA reisen wollen, müssen seit Neuestem
    sich vorher im Internet anmelden und ein Formular ausfüllen, mit vielen
    privaten Informationen. Wer kein grünes Licht bekommt, dürfen die Fluglinien
    nicht an Bord lassen.

    Day sagt auch, der private Besitz von Häusern wird verunmöglicht. Der Preis
    für Häuser und die Finanzierung wird schrittweise erhöht, so dass niemand es
    sich leisten kann. Die Menschen die welche besitzen, dürfen sie behalten,
    aber über die Jahre wird es speziell für junge Familien immer
    unerschwinglicher. Die jungen Menschen sollen Mieter werden, und in

    Wohnungen leben. Mehr und mehr Häuser werden leer stehen. Niemand kann
    sie kaufen. Da haben wir die Hypothekenkrise.

    Er sagte, Leute die das alles nicht wollen, werden „human entsorgt.“ Es wird
    keine Märtyrer geben, „die Menschen werden einfach verschwinden.“

    Konsequenz

    Es fällt uns wie Schuppen von den Augen. Wir erkennen so vieles was 1969
    gesagt wurde wieder. Wir sehen, wir werden durch die Medien zu einer völlig
    pervertierten „Toleranz“ und „politischer Korrektheit“ erzogen. Schritt für
    Schritt wird unsere Akzeptanzgrenze für amolralisches Verhalten, Egoismus,
    Ausleben von Bedürfnissen, Freiheitseinschränkungen und „plausible“ Gesetze
    erhöht, ja wir glauben den Rechtfertigungen, die uns mit Propaganda
    eingetrichtert werden so inbrünstig, dass wir unsere eigene Identität
    aufgeben und Versklavung verteidigen.

    Wir glauben wir müssen Weltbürger werden, es gibt echte Terroristen, Kriege
    sind nur Friedensmissionen, der Islam will unsere Kultur zerstören, das
    Bankensystem kann man vertrauen, Regierungen und Politiker wollen nur
    unser Gutes, die Medien berichten immer die Wahrheit und Konzerne sind nur
    an unserem Wohl bedacht. Dabei ist alles eine Lüge und es ist genau
    umgekehrt.

    Jeder der versucht seine Mitmenschen aufzuklären und was wirklich abgeht
    zu zeigen, wird als Spinner und „Verschwörungstheoretiker“ diffamiert. Dabei
    leben wir in der grössten Verschwörung überhaupt. Das ist ja das infame und
    raffinierte daran. Die Menschheit ist in der Matrix gefangen und sieht nicht,
    wie der „Designer“ alles kontrolliert.

    Dr. Day sagte, Politiker werden manipuliert „ohne das sie es merken.“ Das
    bedeutet, ihr Versagen uns alle von diesem satanischen Verschwörung zu
    schützen, ist ein Verrat aller höchster Ordnung. Wir müssen die Aufrichtigen
    unter ihnen alarmieren, ebenfalls deren Vollstrecker, die Soldaten und die
    Polizei. Die Zivilisation ist am Scheideweg. Wir sind in grosser Gefahr und
    müssen uns deshalb in kleine unabhängigen Einheiten organisieren.

    Den Menschen geht es schlecht und sie sind jetzt viel aufnahmebreiter für
    diese Informationen. Die „Wirtschaftskrise“ ist absichtlich gemacht und Teil
    ihrer Agenda für den Polizeistaat. Wir müssen die Menschen aufklären,
    welche meinen, die Ereignisse die passieren sind nur Zufall. Die

    Rockefellers/Rothschilds und ihre verräterischen Lakaien werden es nicht
    fertigbringen, wenn wenigstens 5 Prozent der Massen die Wahrheit kennen.

    Die Progressiven, Linken und Grünen müssen lernen, dass „liberaler
    Fortschritt“ und „Veränderung“ eigentlich zur totalitären Weltregierung führt.
    Dies ist der „Change“ an den sie glauben sollen. Ein völliger Irrglauben. Dr.
    Day sagte 1969, „Die Menschen sind gezwungen sich an konstante
    Veränderung zu gewöhnen. Ich war selber ein liberaler Linker. Wenn ich die
    echte Bedeutung von „die Welt verändern. sehe, dann können es andere
    auch.“

    Wir müssen praktische Schritte unternehmen, um uns, unsere Familie und
    unsere Freiheit zu verteidigen.

    Unsere ganze Gesellschaft und Kultur basiert auf Betrug, auf einen zentralen
    Schwindel, das Monopol über das Geld des Staates liegt in den Händen einer
    Kabale von Privatbänkern. Sie haben ein Betrugssystem aufgebaut, welches
    nur aus Luft besteht, aber uns alle kontrolliert, ausbeutet, versklavt und
    einen grossen Schaden zufügt. Sie benutzen diese Macht um das Monopol
    auch über jeden Aspekt unseres Lebens auszuweiten, in dem sie die
    Weltereignisse und das soziale Verhalten der Menschen manipulieren.

    Der einzige Weg die Zivilisation vor der Weltdiktatur und dem
    Zusammenbruch zu retten, ist die Verstaatlichung und Demokratisierung der
    Zentralbanken, wenn nicht sogar deren völlige Abschaffung. Ein immer
    schneller steigender Schuldenberg häuft sich an, der alles belastet und
    erstickt. Von dieser Knechtschaft müssen wir uns befreien und die Geldsäcke
    zum Teufel jagen, statt wie dauernd passiert, sie mit noch mehr unserer
    Steuergelder zu “retten”.

    “Wenn ihr weiterhin die Sklaven der Banken sein wollt und für eure eigene
    Versklavung bezahlen wollt, dann lasst die Banken weiterhin das Geld
    erschaffen und die Kredite kontrollieren.”

    Sir Josiah Stamp, Direktor der Bank
    of England, 1928 bis 1941
    ………..einer der Eingeweihten…….

    • Das ist exakt der Typ, auf den die „abfahren“! Könnte es nicht sein, daß diese „Gegendemonstrant_innen“ von Kandel und anderswo auch in Sorge um weiteren „Nachschub“ für ihre ganz speziellen Bedürfnisse sind?

      • diese negros(besonders die aus afghanistan …grins) haben einen riesen vorteil:
        – frauen denken das die grosse schwänze haben. das ist aber im durchschnitt unfug
        – diese männer behandeln diese frauen wie frauen und lassen sich nicht zum müll wegbringen umfunktionieren.
        – besonders negros riechen sehr stark(umso dunkler umso herber) das liegt an deren haut. Es riecht stark streng. Frauen lieben das.

        ein deutscher man muss sich sowas extra bei duglass kaufen 🙂

    • Naja, die echte Johanna Möller aus dem Blick Artikel:
      https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html?utm_source=twitter&utm_medium=social_user&utm_campaign=blick_web
      sieht zwar vorteilhafter aus, dafür hat sie sich nicht nur von div. „Flüchtlingen“ begatten lassen, sondern sie ließ auch ihren Ehemann ertränken und hat dann noch einen Mordanschlag auf ihre Eltern in Auftrag gegeben. Die Mutter hat’s knapp überlebt. Hier ein Foto der Gutmenschin (daneben der Freier und Auftragsmörder):
      https://www.svt.se/nyheter/lokalt/vastmanland/arbogafallet-en-sammanfattning

    • Mitleid vielleicht, aber ganz sicher kommt bei mir keinerlei Neid oder sowas auf beim Anblick dieser „Dame“.

    • Die sind nicht wählerisch, denn wenn sie an Esel gehen, dann schrecken sie auch von solchen Monstern nicht zurück

      • Eselsficker ,Pädos ,Frauen wie Männer egal die nehmen alles wat kütt.

        Wir waren einmal in Tunesien ,ich glaube es was 1996 oder 1997. Es war für mich ein schrecklicher Urlaub . So was habe ich noch nicht gesehen .9-12 jährige Jungs die sich vor dem Hotel angeboten haben ,engliche -deutsche-holländische Frauen die sich dort einen Lover nahmen (für Geld tun diese Tunsesier alles)
        Ich war entsetzt und habe mich lautsstark beschwert ,mein Mann ist mein Zeuge.
        Auch ich als verheiratete Frau wurde von diesen widerlichen jungen Tunesier an gemacht ,aber ich habe lautes Theater veranstaltet . Danach habe ich keine Belästigungen mehr erlebt und die Jungs für die Pädos waren vor dem Hotel auch verschwunden .
        Ich muss dazu sagen ,was uns ein Tunesier erzählte ,mein Mann sah aus wie ein Berber ,braun gebrand ,die haben gedacht er ist mein Lover denn ich mir dort angelacht habe .
        Das war ein Scheiss Urlaub und ich kann bis heute nicht verstehen wie man in diese Länder Urlaub machen kann .
        Heute haben wir diese ganzen Abschaum in unserem Land …
        Ich will mein Land zurück
        Ich will das die ALLE aus Deutschland verschwinden,alle Moslems und Neger raus .

      • @ Anita

        Genau.
        Ihre Beschreibung kann ich aus Berichten von glaubwürdigen Bekannten bestätigen.
        Eine ausgeprägte Minderjährigen-Sex-Szene von männlichen Muselkindern existiert dort ganz offen, genau aus dieser Zeit 96 etwa stammten auch die Berichte; und ich vermute, daß die anderen es dort versteckt machen, weil die kleinen Mädchen offiziell sakrosankt sind. Sie müssen ja offiziell als Jungfrauen verheiratet werden.

        Natürlich läuft da jede Menge Sumpf unter dem Perserteppich ab. Aber eben nicht offen vor der Hoteltür.

  3. Herr Mannheimer,
    ich kann alles in Ihrem Artikel bestätigen.

    Meine Frau hat mir neulich voller Abscheu über 2 deutsche Studentinnen in der U-Bahn berichtet, die sich regelrecht an einen Syrer angeklammert haben und ihn am liebsten dort bestiegen hätten.

    Aus den lauten Gesprächen dieser Voll-Idiotinnen ging hervor, daß sie ihren syrischen Hengst als „Flüchtlingshelferinnen“ betreuten und sie regten sich darüber auf, daß er von einer anderen Deutschen zu einer Party eingeladen worden war.
    Sie witterten mit ihren weiblichen Instinkten, daß diese Konkurrentin ihn für sich haben wollte.

    Der syrische Pascha wischte derweil gelangweilt auf seinem Smartphone und gab in extrem schlechtem und gebrochenem Deutsch zu verstehen, daß ihn gerade eine andere Bewerberin auf WhatsApp kontaktiert hatte.

    Nun ein politisch unkorrekter Satz von mir:
    Alle „Flüchtlingshelfer“ sind mitschuldig an den Morden, an der Umvolkung, an den Vergewaltigungen und sonstigen Straftaten der „Flüchtlinge“ an Deutschen.

    Weshalb ?
    Weil ohne ihre idiotische und freiwillige Unterstützung die Behörden – also Merkel und Co. – schon längst zusammengebrochen wären.
    Unter diesem Druck hätte Merkel die Grenze schliessen müssen.

    Die „Gutmenschen“ sind deshalb in Wirklichkeit „Bösmenschen“.

    • Kann das nur bestätigen. War selbst dabei als so eine gutmenschliche Idiotin uns ihren „süssen“ Eriträer vorgeführt hat. Dem bärtigen ‚Minderjährigen‘ war klar anzumerken, wie er wirklich über die Schlampe dachte aber er spielt das Spiel hat mit, solange er so üppig gepampert wird!

    • „Alle „Flüchtlingshelfer“ sind mitschuldig an den Morden, an der Umvolkung, an den Vergewaltigungen und sonstigen Straftaten der „Flüchtlinge“ an Deutschen.“ Genauso ist es, exakt auf den Punkt gebracht!

    • Also das was Sie hier kundtun kann ich aus eigener Erfahrung auch so bestätigen.
      In dem Ort wo ich wohne wurde eine Zeit lang ein Flüchtlingskaffee eingerichtet,
      Da könnten alle Gutmenschen hingehen und sich von den Invasoren erzählen lassen,welche Strapazen sie auf der Reise nach Europa durchleben mussten.
      Habe die Sache mal aus sicherer Entfernung angeschaut ich hätte kotzen können.
      Junge und Alte Weiber aufgetakelt wie Nutten sind den
      Typen am Eingang um den Hals gefallen und haben denen kleine Presente überreicht.
      Ich sehe es genau wie du und deine Frau dieser Gutmenschen-Abschaum sind die eigentlichen Täter.

      • Denen gehört allen die deutsche Staatsangehörigkeit aberkannt und mit den Invasoren zusammen aus dem Land geschmissen. Deren Gene sind alle verseucht.

  4. Der Masterplan zur Islamisierung aller Länder
    ……lesen, lesen, lesen……..
    …….
    Alle reden von der schleichenden Islamisierung der westlichen Welt, doch nie gibt es eine entsprechende Übersicht. Wir werden in diesem Brief vollumfänglich den Versuch einer Übersicht mit entsprechender Deutung wagen. Wir sehen klar die Handschrift Saudi-Arabiens hinter all diesen Bemühungen. Sie haben auch den Slogan kreiert:
    ? „Deutschland soll bis in zehn Jahren mit 2000 Moscheen überzogen werden, und bis 2035 sollen mehr Moscheen als christliche Kirchen das Land überdecken.“
    Das zeigt deutlich, dass die Stoßrichtung nach Deutschland zielt. Mit der interes-santen Begründung, dass in Frankreich diese Arbeiten bereits im vollen Gange seien und dort der ganze Vorgang der Islamisierung bereits „irreversibel“ sei. Lesen Sie unsere Analyse und Sie werden wissen, woher die, wahren Bedrohungen der nächsten Jahre kommen“.
    2. Es war der Theologe Dr. Peter Hammond (in Südafrika 1960 geboren, aufgewach-sen in Rhodesien, 1977 zum Christentum konvertiert), ein ausgezeichneter Kenner des Islams und seiner Strömungen, der in seinem Buch „Slavery, Terrorism and Islam. The Historical Roots and Contempory Threat“ (Sklaverei, Terrorismus und Islam. Die historischen Wurzeln und die nunmehrige Bedrohung) erstmals eine umfassende Deutung des Islams bot.
    Wir handeln nachfolgend den „Kriegsplan“ der obersten Islam-Gelehrten der federführenden Saudis ab. In dieser Form bisher nicht bekannt, weil er nur in den Koranschulen für angehende „westliche“ Imane angeschlagen ist, aber nie als Dokument abgegeben wurde.
    Die „Eroberung der Welt durch den Islam“ ist in verschiedene Stufen aufgeteilt mit einem minutiösen Plan. Wenn wir das lesen, wissen wir auch, warum darin ver-sprochen wird,
    ? „dass am Ende dieses Jahrhunderts (also bis 2099) die Mehrheit der Weltbe-völkerung islamisiert ist“ und die verbleibenden „Ungläubigen“ in den darauf folgenden Jahrzehnten konsequent „eingefangen und konvertiert“ werden“.
    3. Der Islam wird als religiöse, rechtliche, politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und militärische Einheit bezeichnet. Islamisierung im Westen und anderen Gebieten beginnt, wenn in den anvisierten Ländern genügend Muslims Fuß gefasst haben und ihre Missionarisierung beginnen können. Der Start ist unauffällig langsam.
    ? So lange die Muslim-Bevölkerung um oder unter drei Prozent liegt, verhalten sie sich still und leise als friedensliebende Minorität, keinesfalls als Bedrohung für den Rest der Bevölkerung.
    Das ist derzeit der Fall in den folgenden Ländern, dahinter immer der Anteil der Muslime an der Gesamtbevölkerung:
    • USA 2.0 Prozent; Australien 2.5 Prozent; Kanada 2.8 Prozent; Norwegen 2.8 Prozent; China (!) 2.9 Prozent und Italien 2.5 Prozent.
    In der zweiten Phase – zwischen einem Anteil von 3–8 Prozent – beginnt die konsequente Missionarisierung. Zuerst konzentriert auf verunsicherte Jugend-liche auf der Straße und in den Gefängnissen und Haftanstalten. Dies ist derzeit der Fall
    • in Dänemark 5.0 Prozent; Deutschland (!) 6.7 Prozent, Vereinigtes Königreich 7.7 Prozent; Spanien 8 Prozent; Thailand 7.6 Prozent“.
    4. Bei einem Anteil von über 8 Prozent an der Gesamtbevölkerung wird es ernst:
    ? Die Einführung von „Halal“ (Fleisch geschlachtet nach islamistischer Vorschrift, ähnlich wie Koscher bei den Juden) wird imperativ verlangt. Sie wollen eigene Schlachthöfe mit ihren eigenen Angestellten. Der Druck auf Supermarkt-Ketten zum Verkauf von „Halal“-Fleisch wird im Würgegriff ständig erhöht (Boykottdrohungen etc.).
    Diese Phase wird derzeit hier durchgespielt:
    • Frankreich 12.0 Prozent; Philippinen 9.0 Prozent; Schweden 8 Prozent; Schweiz (!) 8.3 Prozent, Niederlande 8.5 Prozent und Trinidad & Tobago 10.8 Prozent.
    Ab diesem Punkt wird der Würgegriff weiter angezogen:
    ? Sie drängen daraufhin, in ihren Ghettos, die von der Polizei (so in Frankreich) nicht mehr betreten werden, ihre eigenen Gesetze, die „Scharia“, einzuführen und durchzusetzen. Immer mit dem Endziel, die „Scharia“ weltweit als einziges Grundgesetz einzuführen und durchzusetzen.
    Ein wichtiger weiterer Schritt ist ab einem Bevölkerungsanteil von 15 und mehr Prozent:
    ? Sie werden Gesetzlosigkeit als ihre Waffe gegen die „Unterdrückung“ der beste-henden Regierung einsetzen.
    ? In der Pariser Banlieue hatte man mit dem Verbrennen von hunderten (!) von Autos diese Gesetzlosigkeit geübt und durchexerziert“.
    …und so geht Es immer weiter……….bis zum islamischen „Endsieg“.
    Der Islam ist die neue NWO.
    Die Wahrheitssucher und Patrioten der Welt müssen sich im Klaren sein über die Pläne der „Eliten“ für Europa und Amerika, da sie alles dafür tun, um ihre Agenda für die Neue Weltordnung umzusetzen. Bleibt vorsichtig und achtet auf die Aktienmärkte für Zeichen erratischen Verhaltens.

    Europa, wie wir es seit 1945 kannten wird bis 2020 nicht mehr länger existieren. Um ehrlich zu sein, es existiert bereits heute nicht mehr

    ..gefunden auf Schweizer Patrioten……..

    • @ ernst

      wenn Sie den Link dazu noch eingestellt hätten, wäre es leichter, die Quelle zu finden. 🙂

      Aber mm hat daraus ja bereits einen umfassenden Artikel gemacht, daher…

      Nur so am Rande.

  5. Lieber Herr Mannheimer, Sie haben ja so recht! Alles kann ich hundertprozentig auch aus eigener Anschauung bestätigen, was Sie schreiben. Und ganze Horden von „Scheidungsanwälten“ verdienen sich bei dieser systematischen „Entmannung“ des weißen Europa noch dumm und dämlich, auf Kosten eben dieser vernichteten männlichen Existenzen. Kürzlich gab es mal im Fernsehen einen Film über österreichische „Sex-Touristinnen“ in Kenia – die brauchen heute gar nicht mehr weit zu reisen, die „Objekt der Begierde“ werden ihnen von MerKILL und Konsorten „frei Haus geliefert“!

  6. @Krümel

    „Aus den lauten Gesprächen dieser Voll-Idiotinnen ging hervor, daß sie ihren syrischen Hengst als „Flüchtlingshelferinnen“ betreuten und sie regten sich darüber auf, daß er von einer anderen Deutschen zu einer Party eingeladen worden war.“

    Einerseits bin ich ja der Ansicht jeder muß selbst wissen mit wem er Sex hat.

    Andererseits, fast schäme ich mich dafür, empfinde ich es so, dass sich eine Frau, die es mit einem hinterwäldlerischem Moslem treibt, selbst beschmutzt hat.

    In mein Bett käme sie nicht mehr.

    • richtig. Vor allem ist diese Frau genetisch nicht mehr verwertbar. Wenn du mit der ein Kind zeugst, kann es sein, dass das Kind Gene von dem Moslem hat. Und es kann passieren, dass deine Enkelkinder dann Gene von den Moslems bekommen. Wer will schon so etwas ? Wenn ich mir eine Frau für eine Beziehung vorstellen kann,frage ich sie ob sie schon mal einen Hinterwäldler vorher hatte. Wenn sie nach der Frage kein Interesse mehr an mir hat, ist es auch nicht die Richtige.Ich will später kein Kind haben,dass wie ein Inzuchtler aussieht.

  7. @krümel

    absolut richtig-die namen der gutmenschen, werden alle mal in den Geschichtsbüchern stehen.-die grössten Verräter an europa-bis auf den heutigen tag haben es die meisten aber immer noch nicht kapiert-

      • Werter eagle1, vor geraumer zeit fragte ich einen bewaffneten uniformierten(POlizist)
        wer denn jetzt nun schlimmer sei als der Verbrecher.
        Damit konnte er nix anfangen.
        Als ich dann zu ihm sagte: Der oder diejenigen wo die Verbrecher beschützen.
        Damit konnte er was anfangen.

        LG
        Didgi

      • @ Didgi

        werter Mitstreiter, danke für Ihre frohgemuten Worte.
        Wir scheinen ähnliche Angewohnheiten zu haben. Auch ich rede immer wieder mit wildfremden Leuten. Nach Zufallsprinzip.

        Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.

  8. An diesem Artikel ist für mich lediglich das Ministerium für Einsamkeit neu.

    Das ist in der Tat besorgniserregend.

    Sicher dreht sich alles um Sex und sehr wenig um Bildung und Geist.
    Einfach mal die Zugriffszahlen auf Pornostreifen mit denen auf hochgeistige Abhandlungen in PDF-Formaten mit viiiieeel Text und wenig Bildchen zu Gemüte führen.

    Die Italiener lachen sich immer schlapp, wenn sie die theoretischen Verrenkungen in unserer Gesellschaft mitkriegen.

    Klar wollen alle Menschen primär Nähe, Geborgenheit, Unterstützung und SEX.

    Die langjährigen und mit hervorragender Infrastruktur versehenen Paarungsströme verliefen jedoch allen sichtbar in Form von Sex-Tourismus und sind kein neues Phänomen.

    Die Frauen reisten und reisen noch als Sextouristinnen in vorzugsweise islamische Länder, die Männer in asiatische.

    Dabei geht es um archaische Grundrollen.
    Bei den betreffenden Männern spielt die Suche nach besonders jungen und devoten Frauen eine zentrale Rolle, bei den meist älteren Frauen im moslemischen und afrikanischen Sextourismus die Tatsache, daß diese Männer dort wenig auf Äußerlichkeiten fixiert sind, zumindest dann nicht, wenn die Frau Geld einbringt.

    Der islamische Mann hat diesbezüglich keinen gesellschaftlichen Ehrbegriff, wie der europäische.
    Daher hat er keinen Gesichtsverlust, wenn er eine unattraktive Frau besteigt.
    Der Afrikaner ist triebunabhängig.
    Dort gibt es keinerlei gesellschaftliche Wertung in diesen Dingen.
    Wer Geld abgreifen kann, ist cool.

    Wer für Geld hart arbeitete und in der Sonne schwitzt, beim Umackern eines Feldes, statt sich mit einer guten Zahlerin im Bett zu wälzen, gilt als der Dumme.
    In einer tribalen Gesellschaft von Trickstern ist der am angesehensten, der am meisten trickreich und bequem zu gutem Lebensstandard kommt. Wenn er also eine fette Frau f***, dann ist er ein Held in den Augen seiner Kumpels, wenn er dafür eine Digitalkamera kriegt oder noch besser ein Haus, das sie ihm finanziert.

    Fettheit spielt in diesen Kulturen auch eine ganz andere Rolle, sie gilt als Zeichen für Geldreichtum, daß man sich genug zu Essen leisten kann, also daß man ERFOLGREICH ist.

    So sind dann die unterschiedlichen Bedürfnisse, gekoppelt mit den unterschiedlichen Weltbildern der Menschen, wenn erst einmal alle Grenzen international gefallen sind, nur noch wie chemische Reaktionen, wobei sich die jeweiligen Moleküle dieser molekularisierten Menschheitsmasse je nach Molekularbindungskräften zusammenfinden und ordnen.

    Das ist es ja gerade, was dieser Internationalismus will.
    Ich habe schon vor längere Zeit hier geschrieben, daß ich diese Sex- und Kuppelei-Agenda für eine Reaktion auf den jahrelangen Sextourismus halte, frei nach dem Motto:

    „Herr Schäuble, was meinen Sie, wie könnten wir den die Fertilitätsquote in unserem Territorium wieder erhöhen, damit unser System nicht zusammenbricht?“
    „Ich weiß auch nicht, Frau Vorsitzenden, aber ich hätte da so eine Idee… also… wenn wir die Leute alle hierher holen, zu denen die sonst immer hinreisen, dann sparen wir viel Kerosin und Sie können ihre Klimaziele erfolgreich einhalten, und gleichzeitig steigt die Fertilitätsrate hier im Land wieder an, womit Sie eine erfolgreiche Bevölkerungspolitik nachweisen könnten…wäre das nicht ein Vorschlag? Also wir drucken ein paar Werbeflyer an die Sex-Strand-Länder, in denen wir ihre Männer zu uns locken.
    Und dann erzählen wir den jungen Frauen hier, daß das ganz arme Schnürsenkel sind, die ihre mütterliche Hilfe dringend brauchen. Ich glaub, so ginge das am Schnellsten…. hehe“

    „Schäuble, Sie sind ein Genie! So machen wirs, hihi!“

    Was schon länger meine These, hat mir aber offenbar niemand so richtig glauben wollen. 😉

    • …und dann zahlen wir ihnen auch noch monatlich 7000 Euro „Deckprämie“, schlug der Finanz- und Inzucht-„Experte“ Schäubele vor: Das muß dann für die das vorweggenommene Paradies sein, auch wenn die „72 Jungfrauen“ nicht mehr ganz frisch sind. – Ja, so ähnlich könnte es gewesen sein!

      • Danke für die schlechten Aussichten!

        Dafür gibt es gute Nachrichten von und für Prof. Meuthen:

        AfD in BW holt erstmals die überflüssigen Spezialdemokröten ein:

        AfD und SPD beide gleichauf bei 12 % (soeben auf mmnews.de gelesen).

      • 🙂

        Und Pöbelralle gestern noch bei der Maische ganz auf seriösen Siegerparlamentarier gemacht…… hehe
        Die SPD in ihrem Fall, verschlägts vielleicht sogar ins All.

      • @ Alter Sack

        😀
        Muaaahaaahaaa, ich dachte mir schon nach dieser gelungenen Rede im Senat, wo er einen Überblick über den Stand seiner Regierungsbemühungen gab, daß er noch was im Säckel für die Staline bereit hält.
        Der läßt sich doch nicht monatelang verschreien und verhetzen sowie schwerstens beleidigen und dann kommt nicht mal ein Echo.

        So, und was machste jetzt, Buntenkanzlerin?
        Deine Syrer brauchen keine Familien mehr zum Nachziehen holen, weil Syrien ist SICHER.

        Das hat Trump mit Sicherheit mit Putin ausgepokert.
        https://www.focus.de/politik/videos/nach-dem-lob-vom-kremlchef-trump-ueber-putin-diese-aussage-schockt-die-gesamte-republikanische-partei_id_5165587.html
        „Präsidentschaftskandidat Mitt Romney bezeichnete Russland vor vier Jahren als größten geopolitischen Gegner Amerikas. An dieser Einstellung der Republikaner hat sich wenig geändert. Doch Donald Trump tanzt bei einer Rede in Ohio mal wieder aus der Reihe.
        Wladimir Putin hatte den republikanischen Präsidentschaftsbewerber in seiner Jahrespressekonferenz als schillernden und äußerst talentierten Menschen bezeichnet. Bei einer Wahlkampfveranstaltung ging das Süßholzraspeln weiter. Donald Trump sagte: „Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass Russland und die Vereinigten Staaten im Kampf gegen Terrorismus und für den Weltfrieden gut zusammenarbeiten können – ganz zu schweigen von wirtschaftlichen und anderen Vorteilen, die aus gegenseitigem Respekt resultieren.“
        Putin sei ein großer Staatsmann und es wäre ein Ehre gewesen von ihm gelobt zu werden, so Trump weiter.(…)“

        🙂

        Grinz

        Vielleicht kommt ja die große Wende schneller, als erhofft.
        Wenn die Asylindustrie hier ihren künstlichen Markt nicht mehr aufrecht erhalten kann, dann war das alles ein extrem opferreicher und teurer FEHLER der Buntenkanzlerin und deshalb könnte SIE durchaus dabei unerwartet stolpern…

  9. SEHR GEEHRTER HERR MANNHEIMER,

    ICH LESE IHREN BLOG SEI JAHREN. AUCH ANDERE BLOGS. OHNE FRAGE IST DER IHRE DIE SPITZE DER AUFKLÄRUNG UND DES WIDERSTANDS. ICH HABE ZUDEM – ES IST MIR EIN HERZENSANLIEGEN – IN MEINEM LANGEN LEBEN NOCH NIE EINEN SO UMFASSEND GEBILDETEN MENSCHEN KENNENGELERNT WIE SIE.

    DIE FÜLLE DER THEMEN, DIE SIE SO PROFUND ANZUGEHEN VERSTEHEN, IST ÜBERWÄLTIGEND.

    IHRE ARBEIT IST UNBEZAHLBAR.

    EIN SCHWEIGENDER DEUTSCHER

    • Schweigender Deutscher,

      da wird sich aber H. Mannheimer freuen über diese Anerkennung, der ich mich gleich anschließen möchte, denn besser hätten Sie es nicht ausdrücken können.

  10. wie solche Beziehungen anfangen und enden zeigt eine Doku im Fernsehen vor ca. 1 Jahr. Ich habe ihn selbst gesehen. Von Minute zu Minute musste ich immer mehr den Kopf schütteln wie gestandene deutsche Frauen völlig Gaga und naiv und weltfremd idealistisch mit Refugee wellcome und Integration umgehen.
    Am Anfang Euphorie und Grinsekatze dann immer mehr Frust und dann hart auf dem BOden der Tatsachen/Realität gelandet.
    Diesen aktuellen Dokumentarfilm sollten alle Refugee wellcome verrückten Frauen bei denen das helfersyndrom oder sonstwas kribbelt.
    Eine dokumentarische Langzeitbeobachtung (1999-2016) über zwei Leben zwischen den Tabus. Die Geschäftsfrau Anne Dörr aus München rettet einen Afrikaner (Bob Marley Verschnitt) vor der Abschiebung durch Heirat und findet in ihm zu Anfangs einen jüngeren, fleißigen und tüchtigen Partner fürs Leben. Doch sie ahnt nichts von seinen Kindern, die seine Frau in Afrika derweil zur Welt bringt. Für Ihn ein Abenteuer mit einer weissen Frau in Deutschland- für sie immer mehr Blauaugigkeit und Selbstbetrug.

    Ein Film über Großfamilie, über treulose Romantiker, werdende Väter – und Geld als sanftes Aphrodisiakum. Der Film ist aber auch ein besonderer Beitrag über die ausgelöste Völkerwanderung zwischen Europa und Afrika. (man kann es auch auf andere Arabische Länder übertragen, indem es u.U. durch den Islam und seine Regeln noch ganz andere Folgen (für die Betroffenen, das direkte Umfeld ja letztendlich auf die deutsche Gesellschaft haben wird!)
    Titel der DOKU: „Cool Mama“.

  11. Es gibt sie schon lange, diese angeranzten oversexed underfuckt dschörmänn Oldiegirls, die sich aus Rammelgier auf lange kostspielige Reisen nach Afrika oder in die Karibik begeben, um vorm krepieren noch mal orgiastischen Supersex mit einem bezahtenToyboy oder „Dumpster“ zu erleben. Das ist teuer und darum nicht jeder alten Trockenpflaume möglich. Um so besser für diese Klientel, dass die Ziele ihrer sehnsüchtigen Begierden nun in großer Auswahl auf unseren Sonderpreis-Wühltischen landen.

    Ich bin nicht gläubig, aber an der Sündenfallgeschichte scheint was dran zu sein. Es liegt einfach im Wesen einer Frau, sich über sinnvolle Gebote hinwegzusetzen, um sich ihre triebhaften Wünsche zu erfüllen. Gesellschaftszugehörigkeit und Kulturhintergrund interessiert im wilden Lustrausch dann wenig.

    Es gibt dafür, dass der Menschenmann im Vergleich zu anderen Primaten einen Riesenpenis hat, die Theorie, dass unsere Weibchen sich primär von gut bestückten kräftigen Kerlen pimpern und schwängern ließen. Das obige Verhalten passt somit gut ins Evolutionsbild. Es kommt den Damen also doch auf die standhafte Größe an … zumindest für den notgeilen Spaß.

    Für etwas Fickificki verraten diese Schlampen uns alle an barbarische Invasoren.

    • @ Eppendorfer

      Sie sind da aber recht untolerant…. 😉

      Für etwas PinkePinke verraten die (meist männlichen DEUTSCHEN) Herren aus der Baubranche ihr Land.
      Für etwas PinkePinke verraten die Kirchenfunktionäre (meist männliche DEUTSCHE) ihr ganze Konfession und geben gern die Töchter der Nation zur fröhlichen Vergewaltigung frei.
      Hier können Sie auch gleich das mehr als schäbige Verhalten unseres Militärs und der Polizei hinzurechnen. Auch nur für den sicheren Job und etwas PinkePinke..

      Für etwas PinkePinke verraten die versammelten Linken das DEUTSCHE VOLK. Die Linken hetzen die Antifa auf ihr eigenes Volk, dem sie etwas PinkePinke aus dem Steuersäckel hinterherbröseln, das die gierig aufpicken.

      Für Gottweißwas verrät uns diese Staline.

      Kurz wir haben es mit einer ganzen Nation von mehrheitlichen Landesverrätern zu tun.

      Das schmälert den Vorwurf gegen die fickificki-Altsemester nicht, jedoch kann man menschlich betrachtet auch gnadenhalber Not der Einsamkeit dahinter erkennen.

      Ebenso wie man unehrenhafte Motive für das Verhalten von Männerseite im Falle der sexuellen Nutzung von exotischen Frauen erahnen könnte. Übrigens heiraten nicht wenige unserer Landsmänner die Afrikanerinnen und Asiatinnen und bieten diesen komfortable Lebensverhältnisse in unserem Land an, unsere schiefmäuligen Politiker (Konvertiten?) lassen die Cheblis an unsere empfindliche staatliche Steuerung, und ganze Parteien wie die SPD und Grüne schaufeln uns in hochverräterischer Absicht mit Musel-U-Booten voll.

      Ich teile Ihre Wut auf dieses ehrlose Fehlverhalten.
      Wenn dies das einzige Fehlverhalten wäre, was wir zu beklagen hätten, dann hätten wir FAST kein Problem.

      • Tja, gut gebrüllt, Löwe, bzw. gut gepfiffen, Adler. Leider ist das Thema diesmal nicht allgemeines Schurkentum, sondern sind wir bei diesem Artikel auf gewisse Frauenverhaltensaffälligkeiten fokussiert.

        Es wäre nämlich reichlich viel verlangt, bei der Fülle der Schandtaten jedesmal eine komplette Liste all jener Akteure zu liefern, die aus egomanischem Eigennutz emsig an der Demontage der Menschlichkeit mitwirken. Oder ist das zerstörerische Raffgiertum etwa sogar die Wurzel allen Menschseins? Fast möchte ich das behaupten, wenn ich mir viele meiner Zeitgenossen so anschaue. Die leben doch nach der Direktive: „Jedem das Seine, mir das Meiste.“

      • @ Eppendorfer

        Stimmt, dieser Artikel ist auf die Verfehlung der weiblichen Seite fokussiert.

        Dagegen habe ich gar nichts, weil mm hier ein Thema aufgreift, das im allgemeinen Klischeedenken sehr oft zu kurz kommt.

        Natürlich sind Frauen selbstbestimmte sexuelle Wesen, die keinen Heiligenschein tragen und die Idee, daß sie von vorneherein Opfer sein müßten, ist nicht richtig, oder jedenfalls nur sehr einseitig.

        Generell ist es aber schon so, daß sich Frauen, wenn es hart auf hart kommt, selten gegen Männer körperlich durchsetzen können.
        Auch der „geschlagene“ Mann könnte zurückpfeffern, wenn er seine innere Beißhemmung überwinden würde und das Echo wäre für die Frau verheerend.

        Es gibt wirklich nur wenige Frauen, die einzelnen eher schwächlichen Männern im Nahkampf überlegen wären.
        Selbst wenn es Preisboxerinnen oder Kugelstoßerinnen sind.

        Die absolute Mehrheit ist physisch von Natur aus anders konzipiert.

        Wie gesagt, die Sache mit den Sexstränden ist nichts Neues.
        Das läuft schon halbe Ewigkeiten so. Seit dem Mauerfall sind Scharen von blonden DDR-lerinnen mit ihrem gesamten Ersparten in die Türkei ausgewandert und haben irgendeinem Türkenmacho dort sein Haus am Strand finanziert, sitzen heute noch dort rum und ziehen Kinder groß, arbeiten für diesen Türken, lassen sich von ihm selbstverständlich hörnen, da es für ihn völlig normal ist, nach dem Schuhputzer, dem Friseur und der Shishabar gegen 5 Uhr den Strand aufzusuchen und dort eine passende Nixe für den Vorabend aufzutun.

        Business as usual….

        Deutsche Frauen heiraten gern Deutsche, dann kommen gleich die Türken, erst dann die Italiener und andere… !
        Das sind nur die, die hier leben. Die anderen, die in der Türkei heiraten, sind nicht dabei. Auch viele blonde Schwedinnen hängen in der Türkei als Ehefrauen ab.

        https://www.focus.de/politik/deutschland/bundesamt-fuer-statistik-deutsche-heiraten-am-liebsten-deutsche-oder-tuerken_id_4487355.html

        https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.multikulti-ehe-mit-vielen-huerden-page3.f29cbf8d-3421-4913-9700-4e6aa2940d1c.html

        http://menschenundlebenindertuerkei.blogspot.de/2008/03/trkische-mnner-deutsche-frauen.html

        Wahrscheinlich sind sie alle in die Türkei eingeheiratet, weil man dort als deutsche Frau so viel LERNEN kann. 😀

        Naja, war ein Scherz, aber die da meint das ernst:

        https://www.barbara.de/montag/weck-die-tuerkin-in-dir/

        So, ich hoffe, werter Eppendorfer, daß das jetzt themenspezifisch genug war.

    • @ Eppendorfer

      Es läge also im Wesen der Frau, sich über sinnvolle Gebote hinwegzusetzen…

      hmm, naja ich bin nicht so biblisch veranlagt…
      Das mit Eva würde ich nicht beurteilen mögen…..

      Nun, nur zu Ihrer Information, da Sie offenbar ein recht realitätsfernes Frauenbild zu haben scheinen

      dann läge es (was ich NICHT glaube) wohl auch im Wesen des Mannes, seine eigenen Kinder im Stich zu lassen, wofür auch immer….

      http://www.t-online.de/leben/familie/erziehung/id_76854700/kindesunterhalt-warum-viele-vaeter-nicht-zahlen-wollen.html

      „Um die Zahlungsmoral von Vätern nach der Trennung von der Familie ist es in Deutschland düster bestellt. Weil viele ihre Unterhaltsverpflichtungen nicht erfüllten, mussten Bund und Länder im Haushaltsjahr 2014 Unterhaltsvorschuss in Höhe von etwa 840 Millionen Euro leisten. Diese Zahl nennt das Bundesfamilienministerium.
      Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA), die bei der Auszahlung von Hartz IV einspringt, wenn Unterhaltspflichtige nicht zahlen können oder wollen, zeigen außerdem, dass der Großteil der Unterhaltspreller nicht unter Geldnot leidet.(…)

      Das größte Motiv zahlungsunwilliger Väter sei allerdings die Vorstellung, dass ihr Geld an die ehemalige Ehefrau oder Lebensgefährtin gehe, so die Fachfrau. Die Bedürfnisse des Kindes würden einfach ignoriert. Schon dass die Mutter das staatliche Kindergeld erhalte, sähen viele Männer nicht ein und unterstellten der Frau „damit mit dem Freund in den Urlaub zu fahren“.
      Alleinerziehende geben prozentual mehr Geld fürs Kind aus
      Alleinerziehende Mütter verjubeln den Kindesunterhalt für sich? Wie absurd diese Vorstellung ist, deckt das Prognos-Institut in einer Broschüre für Alleinerziehende auf. 35 Prozent ihrer privaten Ausgaben wendeten Alleinerziehende für ihr Kind auf, Alleinerziehende mit zwei Kindern sogar rund 47 Prozent, heißt es darin. Zum Vergleich: Paare mit einem oder zwei Kindern kommen laut dem Institut dabei nur auf 21 beziehungsweise 33 Prozent.
      Zudem fiel den Forschern auf, dass Alleinerziehende zwischen 57 und 59 Prozent der gesamten Ausgaben für ihre Kinder zur Deckung der Grundbedürfnisse – Ernährung, Bekleidung und Wohnen – ausgeben. Bei Paaren sind es nur bis zu 52 Prozent.(…)“

      In dieser Statistik sind natürlich keine Unterschiede zwischen Migranten und Einheimischen gemacht.
      Dennoch spricht das alles nicht gerade für die moralische Überlegenheit des Mannes, also von Natur aus, wie Sie ausführten.

      Ich habe Familie.
      Bei dem Gedanken, daß meine eigenen Kinder eventuell hungern könnten, wir mir übel.
      Oder daß sie als Kellerkinder irgendwo in der Ecke nach Anerkennung heischend auf dumme Gedanken kommen müssen, um sich ein paar angesagte Klamotten zu kaufen.. oder oder.

      Solche Kandidaten stehen bei mir ganz unten im Sympathieregister.
      Ziemlich genau auf der gleichen Stufe, wie die, die ihre Frauen regelmäßig schlagen, oder gleich ihre ganze Familie.
      Auf der selben Stufe wie die Frauen, die ihre Männer oder Partner schlagen. mm’s Schwarzerzitat zeigt es aufs Beste, was das für weibliche Ekelbrocken sind.

      Jedoch mache ich persönlich immer noch eine zusätzliche Unterscheidung, wenn Kinder dabei in Mitleidenschaft gezogen werden.
      Da hört der Spaß auf.
      Eigene Kinder der Not und Armut zu überlassen, das ist keine Spur besser, als das Verhalten dieser Primitivafrikaner, die ihre Frauen mit 4 Kindern im Sand stehen lassen und nach Europa rübermachen.

      • Wollte ich eigentlich nur einmal loswerden, werter eagle1.
        Ihre Kommentare motivieren mich dazu, diesen Blog fast täglich aufzurufen. Auch diesmal haben Sie mich nicht enttäuscht. Sehr gut mit Sternchen. An dieser Stelle natürlich auch meinen Dank an die gute Arbeit von Hr. Mannheimer.

      • @ Ikarus

        Danke für die Blumen. 🙂

        Ich bemühe mich um Ausgewogenheit… sagen wir mal so.
        Es scheint ja einige Männer zu geben, die mit dem schönen Geschlecht ganz grundsätzliche Probleme haben.
        Wenn ich so manches lese, dann wundert mich das nicht, daß die Frauen in Deutschland Reißaus nehmen.
        An den Pranger stellen war noch das harmloseste.
        (Gell, Heßling…)

        Nicht daß ich dieses Verhalten dieses Typs Frau billige, aber die Amoral ist nicht auf das weibliche Geschlecht fixiert.
        Die Pranger dieser Welt wären dauerbesetzt, wenn man alle Männer, die sich schlimmer Verfehlungen gegen die Beziehungsmoral schuldig machen, dranstellen würde.

        Leider sind die Frauen nun offenbar auch an diesem Bodengrund der Häßlichkeit angelangt.
        Es war früher wohl leichter, Frauen zu achten, als heute, wo sie es mit Verve den Männern nachtun, um besonders „frei“ oder „selbstbestimmt“ oder eben einfach „in“ zu sein.

        Und wenn ich mir anschaue, was die mit unseren Kleinsten schon machen, im Kindergarten die Kondomrüben, die schwulen Praktiken mit Puppen, in der Schule dann das volle Programm der Pornoindustrie und die enthirnten ErzieherInnen, bis in die höheren Klassenstufen dann, wo sie als Schulaufgaben im Regelunterricht „Darkrooms“ einrichten sollen und das soll Aufklärung sein.

        Da muß man sich nicht wundern. In 5-6 Jahren werden die ersten dieser Seelenverderbungsagenda die Schulen verlassen, mal sehen, was da noch alles auf uns zukommt.

        Da werden uns dann wohl die Migranten-Mätzen harmlos vorkommen.

        Vielleicht laufen dann barbusige junge Dinger mit Dildobauchladen auf den Straßen rum, wundern würde mich das gar nicht, bei allem, was hier inzwischen so abgeht.

  12. Wer verlässt denn die „olden girls“? Die Ehemänner, die sie erstmal hinterm Herd einsperrten und dann mit der jüngeren Kollegin den „zweiten Frühling“ erlebten. Und nun machen die Geschrei, wenn die betrogenen Frauen mit gleicher Münze zurückzahlen?
    Allerdings verstehe ich die Weibchen auch nicht, die sich von diesen dummen Machos rammeln und prügeln lassen. Ich verstehe es nicht!!

  13. Es fällt mir nicht ganz leicht, aber vieles von dem, was MM sagt, habe ich selbst erlebt. Nein, nicht das, meine Frau schlägt mich nicht.
    Aber daß Frauen geradezu verdächtig oft in Afrika Urlaub machen, ohne Mann, ohne Freund, versteht sich, ist nicht zu bestreiten. Warum?
    Eine Dame, durchaus vermögend und liiert mit einem Zeitabschnittslebensgefährten, übrigens ein Türke, fährt jedes Jahr vier Wochen nach Afrika. Offiziell will sie immer den Kilimandscharo besteigen.
    Zwei Bekannte fahren bald auch in das Land der Schwarzen. Zwei Ehemänner bleiben zurück.
    Würde meine Frau das wollen, wir hätten den ersten ernsten Streit in unserer schon recht langen Ehe.

    Liebe deutsche Männer,
    findet euch damit ab. Ihr seid nicht aufregend genug, seid zu zahm und zu lenkbar, und wehe, ihr kommt auf den dummen Gedanken, den Macho zu spielen. Das könnt ihr nicht glaubwürdig hinkriegen, das ist vorbei. Wenn dann ein echter exotischer Macho kommt, habt ihr abgedankt. Seid nur froh, wenn nicht alle Frauen so sind, doch auf drei von eurer Sorte kommt inzwischen nur noch eine, die euch zu schätzen weiß.

    • Das ist sicher nicht gelogen. Den besteigt sie doch auch sicher!
      Egal, ob der Schwatte nun Kilimanscharo heißt oder Mbugaba.

    • Mit ein wenig Zugabe von Klischees siehts doch in Deutschland mit etwas anspruchsvollen Frauen so aus:
      Die deutschen,emanzipierten Frauen -ganz besonders die (grünen) Feministinnen- wollen eigentlich schon einen deutschen Mann der sie gleichberechtigt und gut behandelt, meist sogar besser als sich selbst. Wenns geht aber immer schön brav und kultiviert, auch optisch etwas hergibt,ein großes Auto fährt, viel für Kultur(Sportinteresse mit Abstrichen) übrig hat, sie achtet darauf dass er einen interessanten gut bezahlten Beruf hat,(also finanziell ohne Not gut abgesichert) wenn möglich selbstständig, ein schönes Haus/Wohnung möglich alleine mit seinem Einkommen finanzieren kann, (ohne Anteil der Frau).Mindestens 2x im Jahr in Urlaub mit Mann in Europa, ein bisschen Shoping-Lifestil mit oder ohne Mann. (Siehe div. Vorführexemeplare aus dem „perfekten Diner“).
      Manche Frauen lieben es auch ein wenig exostisch, die Männer etwas durchgeknallt, möglichst musisch,künstlerisch veranlagt, ( meist immer kurz vor dem Absturz) das Geld reicht gerade zum überleben- wenns knapp wird gibts Stress,dann muss sie die Ernährerin sein mit hoffentlich interessanten gut bezahlten Beruf. dann hat meist sie zuhause das Sagen. Alles kein Problem für einen deutschen Mann.
      Dien andere Kategorie Single Frau liebt eher lose Beziehungen, fährt in die Türkei, oder Agypten, manchmal mit Folgen (oder mehrere) lebt alles aus was Männer und sie sie so gerne lieben.
      Finanziert irgendwelche Strand Toyboys in der Dom Rep.&Co.
      Hauptsache die Post geht ab. Und wenn dieser nicht so mancht wie sie will nicht zeigt wo der Frosch die großen Locken hat, sogar merkt, dass sie abezockt wird, dann ist der Frust groß. Dann sind die deutschen Männer wieder interessant auf die sie sich meistens verlassen möchte.
      Ja viele deutsche Frauen sind heute ziemlich kompliziert. Wenn man selbst nicht so ist,alles im normalen Bereich ist, hat der/die Lebenspartner/in viel,viel Glück gehabt.
      Und sonst darfst Du in Ägypten den Lippenstiftberater heiraten und in Deiner Villa die Tauben füttern -Hauptsache mit Vögeln kennst Du dich aus.
      Wahnsinn:

      • @ schwabenland-Heimatland

        Naja, wenn man Tauben mag….
        Das wichtigste für viele Frauen scheint zu sein, daß ihr Partner mit ihnen Kosmetik einkaufen geht und dabei eine gewisse geduldige Begeisterung entwickelt.

        Das habe ich jetzt verstanden.
        Ich werde darüber nachdenken, warum ich das nicht tue.
        Mich für Kosmetik begeistern….. 😉

  14. Über 80 % der „Flüchtlingshelfer“ sind weiblich und der größte Anteil der Grünenwähler ebenso.
    Daß sie somit über keinen gesunden Menschenverstand verfügen haben sie dadurch bewiesen. Sie sollten lieber zu Hause hocken und Strümpfe ihrer Männer stopfen, anstatt unsere gesamte Gesellschaft auf den Kopf zu stellen. Der Schaden geht ins Immense.
    Als Frau muß ich bekennen, daß ich mich für meine Artgenossinnen die in dieser Weise ticken, zutiefst schäme. Und umsonst hat Satan nicht das „Weib“ verführt, mit Adam hätte er es schwerer gehabt.
    Muß immer an den Prediger denken der den Feminismus als das große Übel unserer Zeit ansah und deswegen zu dem Ergebnis kam:

    „Mit der Frauenfrage hat es angefangen und mit der Frauenfrage hört es auf. Unser ewiger Bundeskanzler gehört auch mit dazu.“

    • So ist es, liebe Inge K., der Feminismus hat diese widerwärtigen Weiber erschaffen. Wie Recht Sie haben.

      LG

      • Damals die Frauenbewegung von wegen Selbsverwirklichung, hat ich nichts übrig .
        Ich habe gedacht das die Frauen nur Komplexe haben und das war nicht mein Ding .
        Mann von wegen Selbstverwirklichung da sind die in den Töpferkurs geganngen .
        Ich fand’s damals schon lächerlich ,genauso wie die verdammten männerhassendenkinderf..kommunistischangelackten Grünen ,wo ich heute noch Hass empfinde wie in den 1970er Jahren so bis in die Ewigkeit .
        Alice Schwarzer und ihre Frauenmannschaft hat in den 70er den Hass gegen die Männer geschürt.
        Pro.Familia war auch so ein Verein …

        Der Kika-Skandal muss weiter verfolgt werden ,dort werden die Mädchen und Jungs versaut -islamisiert-sexualisiert .

        Ich hoffe nur das es für die Kinder und Jugendliche noch nicht zu spät ist .

        Wollen wir hoffen das dieser Völkermord durch die Islamisierung in Deutschland und Europa gestoppt wird .
        Das alle Verantwortliche an diesem Verbrechen bestraft werden .
        Auch die Gutmenschen die Merkel den Arsch gerettet haben ,aber damit haben sie genau wie Merkel Rechtsbruch beganngen .

    • Bei den Flüchtlingshelferinnen, jung oder alt, handelt es sich um links-grün verstrahlte Gutmenschinnen, deren gesunder Menschenverstand von den linken Lügenmedien und den linken Lehrern und Professoren gründlichst zertrümmert und durch sozialistische, deutschenhassende Illuminaten-Parolen ersetzt wurde.

      Klar, im Unterleib soll es auch noch knistern und die tierische Natur spielt den Damen übel mit.

      Der Unterschied zu solchen Damen, die nach Ägypten oder in die Türkei fliegen, um sich junge Stecher zu kaufen, besteht darin, daß die „Flüchtlingshelferinnen“ auf des Steuerzahlers Kosten ihren kranken Gehirnen und sündigen Neigungen freien Lauf lassen.

      Die Herren der Schöpfung sind aber auch nicht besser.
      Viele alte Säcke fliegen nach Thailand. Wozu ?
      Eben, das weiß doch jeder.

      Wobei das Argument mit den 10 Dollar für ein junges Mädchen in Thailand heutzutage nicht mehr überzeugt.
      Dafür haben die Altparteien gesorgt mit ihrer Freigabe der Prostitution.

      Es sind wohl Fälle bekannt, wo osteuropäische Menschenhändler ihr zusammengekauftes Eigentum zu Flatrate-Tarifen an männliche Schweine vermieten.
      In Deutschland.
      Und angeblich kommen schon seit Jahren deshalb Reisebusse voller Europäer, weil es in Deutschland durch die Altparteien am preiswertesten ist und keine Strafverfolgung von Freiern oder Zuhältern erfolgt.

      Das alles ist das Werk der Illuminaten zwecks Zerstörung der Moral, der Familie, der Rasse, des Volkes und dem Glauben an Gott.
      Diese Illuminaten beten Luzifer an, sie bringen ihm Menschenopfer, auch kleine Kinder werden bei ihren Ritualen zuerst sexuell mißbraucht und dann ermordet.

      „Das Christentum ist unser einziger wahrer Feind, da alle politischen und wirtschaftlichen Erscheinungen der bürgerlichen Staaten nur dessen Auswirkungen sind“, sagt Rakowski. (S. 264)
      Frieden ist „konterrevolutionär“, da es Krieg ist, der der Revolution den Weg ebnet.
      Rakowski, dessen Zunge durch ein leichtes berauschendes Mittel in seinem Wein gelöst war, bezeichnet die Illuminaten als „sie“. Er ist ein Mitglied, wenngleich er nicht dem inneren Kreis angehört.
      Er erläutert, dass die „Illuminaten“ ein freimaurerischer Geheimbund sind, welcher dem Kommunismus geweiht ist. Bezeichnenderweise leitete ihr Begründer Adam Weishaupt die Benennung „aus der zweiten antichristlichen Verschwörung dieser Epoche, dem Gnostizismus“ ab. (S. 249)
      Weiterlesen hier: https://henrymakow.com/deutsche/2016/07/#VCqTHTDherck6M7v.99

    • @ Selbstdenker

      Die Hotelbranche kommt auch jeden Tag mehr runter.

      Was waren das für Zeiten, wo man nach Sankt Moritz ins Grandhotel reiste und residierte…. 🙂

      Heute?
      Schwulenparties, Stundenhotelbetrieb, selbst in den seriösen Saunabetrieben wird hemmungslos im Pool kopuliert, und das Service-Personal ist zum Schweigen verpflichtet, die Hotel-Rezeptionisten haben Skrupel, die vollen Beträge pro Nacht zu berechnen.

      Der arabische Mafioso kommt abends vorbei mit den „Girls“, die sich zügig auf die Zimmer verteilen.
      Der ganz normale Wahnsinn.

      Jetzt wird halt auch noch geschächtet. Schafe.
      (Man sollte den Asylspinnern vorschlagen, daß sie statt dieser Kennenlern-Asyltreffs lieber ein paar halalgeeignete Schlachträume einrichten sollten, fürs Schwarzschlachten, das offenbar zu den natürlichen Bedürfnissen dieser zugewanderten Spezies gehört – also eine Art Haltungsbedingung zu sein scheint)

      Die Kripo hat sicher dieser Liste sicher auch noch einiges beizufügen, was die toten Körper von Menschen angeht, die sie so aus den Hotelzimmern entfernen lassen müssen, wenn sie wegen irgendwelcher Mordtaten gerufen werden.

      Die Moral ist ziemlich am Boden.
      Der Einzelne ist offenbar so überfordert, daß er sich zurückzieht und versucht, den eigenen Kram irgendwie über die Bühne zu bringen.

      Gemeinschaftsgefühlt, Verantwortung, Seelenhygiene, Besinnung, Fehlanzeige.

  15. „Während Frauen in den letzten 50 Jahren – seit 1968 -ihre einheimischen Männer zu eierlosen Teddybären umerzogen haben, wenden sie sich genau dieselben Femen und Emanzen nach dem Prinzip „Der Urwald ruft – am Ende doch lieber testosterongesteuerten Machos aus islamischen Ländern und Afrika zu.“

    Ich habe da eine ganz andere Theorie. Diese linksgrünen Weiber sind so HÄSSLICH ( siehe Bild oben bzw Roth und Co. ) daß die kein einheimischer Mann HABEN will. Deswegen machen diese Trullen sich jetzt an diese Urwaldaffen heran weil sie da anscheinend noch Chancen haben. Diese machen das Spiel natürlich mit weil sie sich auf diese Weise einen deutschen bzw schwedischen o.ä. Pass erhoffen und somit eine Durchfütterung auf Lebenszeit durch den einheimischen Steuerzahler.

    • @ GERMANE

      Wenn Sie da so wählerisch sind, dann wird das aber schwer mit der Demographie. 😀

      Der deutsche Mann muß sich eben auch etwas von seinem geschmäcklerischen Gusto verabschieden und wieder ran an die Familienfront. hehe..
      Andernfalls muß er sich dann wohl nicht wundern, wenn die so Stehengelassenen sich anderweitig orientieren.

      Also was wollen Sie:

      Deutsche Reproduktion
      oder
      Schmugge Schnitten?

      • Schmugge Schnitten natürlich! Demographie ist egal. Das sind alles natürliche Schwankungen die sich wieder einpendeln. Genau wie beim Klima.

      • Nachtrag:

        Man darf jetzt nur nicht den Fehler machen diese natürlichen Schwankungen durch Zuwanderung AUSGLEICHEN zu wollen indem man hier Millionen unpassende Invasoren herein lässt oder gar holt. Sowie es diese krimminellen Volksvernichter machen.

      • Deshalb lassen sich deutsche und europäische Männer einen Bart wachsen .
        Ich kann diese Bärte nicht mehr sehen

      • @ Anita

        Werte geschätzte Anita.

        Ja da ist definitiv was dran, in der Tat….
        Auch meiner-einer, obwohl ich hin und wieder selbst einen kleinen 2-3Tage Bärtchen gepflegt trage, kann ich diese wuchernden, jetzt hätte ich beinahe etwas gesagt :-), Bärte nicht mehr sehen, da denkt man manchmal da macht es fast keinen unterschied ob die Rübe upsidedown wäre. Eigentlich müssten Bäume doch wurzeln schlagen!
        Vor allem völlig unappetitlich wenn man bei dem einen oder anderen upsidedown noch die Speisereste vom Vortag erspäht. Igit!
        Nu…..hodda a sich die Hoar net gwascha? A sua ungescherte ruam 😉

        Aber eins muss man doch ein klein wenig positiv sehen: Für einen klitzekleinen geübten festen griff ist die ungescherte ruam doch sehr effektiv……Späßle 😉

        Keine Sorge werte Anita, gemeinsam mit festen „Griff„ werden wir SIE mit der mächtigen Feder bezwingen 🙂

        Denn gemeinsam sind wir wahrlich die Bezwinger deren exorbitanten Verlogenheit.

        Denn ob DIE es glauben oder nicht, verstehen können oder nicht,
        es gibt da eine universelle Gerechtigkeit und die Augen der Wahrheit sind stets fokussiert auf das unbelehrbare Verlogene, perverse, teuflische.

        Ich wünsche Ihnen liebe Anita und Ihren liebsten einen schönen Restabend.
        Und bleiben Sie so wie Sie sind, ohne Blatt vor dem Munde, daß lese ich schmunzelnd und sehr gerne 🙂

        LG
        Didgi

  16. Super Artikel, lieber Herr Mannheimer. Wir waren vor Jahren in Ägypten und saßen abends in der Lobby. Es war in 2000, weil mich die Kultur des Landes interessierte. Das, nebenbei, nie und nimmer mehr in ein arabisches Land. Wir beobachteten, dass fremde, gut aussehende Ägypter abends regelmäßig das Hotel besuchten. Ich fand heraus, dass ihre Beute die europäischen Frauen waren, die allein reisten. Mit einigen Frauen habe ich gesprochen, auch ihre politische Einstellung hat mich interessiert, es waren fast unisono Linke und Grüninnen.

    Nun zu deutschen Männern der jüngeren Generation. Alle weich gespült mit wenig Männlichkeit. Wer hat diese Art von Männern „erschaffen?“ Ganz eindeutig die Feministinnen. Wir haben einen Chorleiter, den man in diese Kategorie einstufen kann. Das Frauchen kommandiert und er spurt. Zu den heutigen Flüchtlingshelferinnen: Diese Spezies ist für mich einfach eklig und mitschuldig am ganzen Desaster. Für die arabischen Machohengste sind sie Schlampen und lassen sich erniedrigen.

    Ich möchte das „Bezness“ erwähnen bei dieser primitiven Macho-Kultur:
    Bezness ist ein Kunstwort und leitet sich ab von „Business.“
    Es beschreibt das Geschäft mit den Gefühlen von Frauen, meist europäischen Frauen.

    Bezness ist das Vorspielen von Gefühlen zum Zwecke der eigenen Vorteilsnahme, finanzieller oder materieller Art.

    Bezness geht einher mit der Vorspiegelung einer festen Beziehung und allzu oft mit der Vision einer gemeinsamen Zukunft.

    Bezness kommt überall dort verstärkt vor, wo „reicher“ Tourist auf ärmere Einheimische trifft. Sind z.B. in Thailand, Brasilien, Dominikanische Republik oder Kuba vorwiegend die männlichen Touristen Ziel der Begierde einheimischer Frauen, sind europäische Frauen eher in Ländern wie Ägypten, Tunesien, Kenia und der Türkei Ziel der einheimischen Männer.

    Es gibt seit einigen Jahren eine Plattform „Bezness“, in der europäische Frauen ihre Erfahrungen mit diesen Kulturen beschreiben. Vorwiegend negative. Sextouristinnen, die in diese Länder reisten und dann ihr gesamtes Vermögen verloren haben.

    Während meines Auslandsaufenthaltes in Paris habe ich diese Typen näher studiert, skrupellos und unehrenhaft. Man vergleiche einige Suren im Koran und man erkennt diese miesen Charaktere.

    http://www.1001geschichte.de/wahre-geschichten-301/

    • Angefangen von der Erziehung dieser Horror Weiber
      Pinkeln nur im sitzen und wehe der Jung hats im Stehen gemacht .
      Mein Sohn konnte es machen wie er will ,aber er hatte Freunde die zu Hause genaue Regeln hatten .
      Vielleicht waren die Jungs deshalb sehr oft bei uns

  17. Wie sie sich nur nicht schämen, sich diesen Männern an den Hals zu werfen. Nur diese „abgegriffenen“ Lustobjekte sind nur Notfallprodukte, Abfallprodukte, Container, und das müßte diesen liederlichen Weibsbildern eigentlich auch bekannt sein. Wie kann man sich so als „Schleuderware“ hergeben und die Achtung vor sich selbst verlieren?
    Interessanter sind für diese Art Männer schon die jungen, anständigen Frauen, auf die sie lauern. Das ist schon ein anderer „Kick“ für die.
    Da fällt mir Maria Ladenburger wieder ein, die mir nicht aus dem Kopf geht, weil vor 9 Jahren gleiche Örtlichkeit, eine meiner Töchter dort lebte. Und ich bin nach wie vor der Meinung, der hat diesem Mädchen aufgelauert. Sie war kein Zufallsobjekt. Nein, dort sagen sich Fuchs und Hase Gute Nacht. Noch dazu in der Flüchtlingshilfe gearbeitet. Wird, daß ja niemand von diesen aufwacht, natürlich nicht in Zusammenhang gebracht.
    Nachstehender Link zeigt, wie die Anwälte die Wahrheit verbergen. Aber in diesem Fall war die Technik überlegen.Bei google:
    Timeline der Tatnacht entschlüsselt- Husseins iPhone geknackt. Mörder lauerte in der Nacht.

    • Warum posten Sie nicht einfach den Youtube-Link ohne das Google-Zeugs?

      Und: ich nehme nicht gerne die Katze im Sack!
      Ne kleine Inhaltsangabe wär‘ mal nicht schlecht! 🙂

  18. Bei einem Versuch bündiger Zusammenfassung aller durch Staline vom Zaun gebrochenen Übel ist als Resultat zu sehen, daß wir in unserem Land auf einen Punkt zutreiben, von dem an bürgerliche europäische Maßstäbe nicht mehr gelten. Und das Chaos den Normalstatus darstellen wird. MM sieht es ganz deutlich so und ein jeder andere kritisch Denkende teilt diese Befürchtungen. Die Stunde um Stunde realer werden. Bürgerkriegsverhältnisse brechen über uns herein. Tumulte sind an der Tagesordnung. Aber nicht wir Bio-Deutschen sind die Verursacher dieser Agression, sondern die um islamische Herrschaft kämpfenden millionenfachen Gäste dieser unsäglichen Person Merkel. Mögen wir überliegen!

  19. Ein einziges Sodom und Gomorrha.
    Das wird bitterböse enden…..

    Was solls!
    Zivilastionen entstehen und vergehen, dieser Menschheit wird es nicht anders ergehen.

    Schade um die Guten….

  20. Typische Merkelwählerin halt. Die deutsche Frau sehnt sich danach, vom Muselmann oder Afrikaner gezüchtigt, geprügelt, und unterworfen zu werden. So wie der deutsche Mann das zuvor jahrtausendelang praktiziert hat. Das Weib will vom Manne erzogen und auf seinen Platz verwiesen werden.

    Der deutsche Mann aber, durch 40 Jahre 68er-Feminismus vollkommen entmannt und durch das Besatzungsregime in Berlin seiner Manneswürde beraubt, kann diese Leistung heutzutage schlicht nicht mehr erbringen. Wenn der Türke von der „deutschen Köterrasse“ faselt, dann meint er genau das.

    Das alles ist die Gottesstrafe für die Gottlosigkeit der heutigen Deutschen, die Strafe für den Holocaust-Götzenkult und für die totale Gottlosigkeit, die die 68er-Generation in dieses Land getragen hat. Vor allem die deutschen Männer haben sich schuldig gemacht, sie haben sich ihre Würde, ihre Männlichkeit, widerstandlos nehmen lassen und sich zu willigen Untertanen des satanischen Zionistenregimes in Berlin gemacht. Verführt durch die lügnerischen Argument des Liberalismus, Kulturmarxismus und Feminismus, hat der deutsche Mann Gott, Christus, sich selbst und seiner Väter Land verraten.

    Der Zorn Gottes über diesen Frevel, über diesen Christusverrat, wird erst dann verschwinden, wenn das deutsche Volk sich vom zionistischen Holocaustkult ab- und Jesus Christus zuwendet. Geschieht dies nicht dann wird das deutsche Volk ausgelöscht. Und das wäre auch gut so. Denn dieses lächerliche Schandspiel muss so oder so beendet werden, entweder durch Buße und Umkehr des deutschen Volkes, oder durch dessen Vernichtung.

    Mit STOLZ muss der deutsche Mann auf seine Vergangenheit blicken, mit STOLZ auf den väterlichen Vernichtungsfeldzug gegen Bolschewisten und Liberale. Gott und Jesus Christus lieben, die Juden und den Holocaust-Götzenkult aber hassen und verachten. Das ist die wahre Vaterlandsliebe.

    Ich muss mir nur die lächerliche, widerwärtige Bundestagsdebatte über den Holocaust angucken um zu wissen, warum Gottvater dieses Land vernichten will. Wie kann man sich nur von den gottlosen Zionisten so dermassen am Nasenring durch die Arena führen lassen? Ja haben die Deutschen denn ÜBERHAUPT keine Selbstachtung mehr? Was für ein AFFENTHEATER!!!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestag-wann-die-afd-beim-gedenken-an-auschwitz-befreiung-nicht-klatschte-a-1190774.html

    • @ UB

      Sie denken sehr ähnlich wie dieser Adolf.
      Nur daß der statt Gott (welchen Sie nicht persönlich kennen und daher kein Alleininterpretationsrecht auf die Bibel besitzen) immer „Rasse“ sagte. Aber sonst…

      Auch dieser Irregeleitete gönnte dem deutschen Volk die totale Vernichtung, als es seine größenwahnsinnigen Vorstellungen von der überlegenen Herrenrasse nicht mehr befriedigen konnte, nachdem er es übelst ausbluten hatte lassen.

      Ihre Haltung ist so fanatisch, wie irreal.
      Leider trotz klarem Verstand…. ich hatte das schon erwähnt..

      Egal – ich hoffe, daß Sie ihre Mafia-Revolution nie umsetzen können.
      Es wäre verheerend für uns alle, wenn das Land nach all dem Unsäglichen und Irrsinnigen auch noch in die Hände von solchen Propheten wie Ihnen käme.

      • Hitler war gottlos, ich aber diene Gott und Jesus Christus. Hitler hat den Krieg verloren, ich aber hätte den Krieg gewonnen.

        Das deutsche Volk wird sich entweder von diesem satanischen Judenkult (Kalergisekte, Holocaustschandkult) abwenden, oder Gott in seinem Zorn wird das deutsche Volk vernichten. Wehe den treulosen Deutschen, wenn sie sich nicht bekehren!!!

        Wer den Judenkult nicht ebenso fanatisch ablehnt wie ich, der kommt nicht ins Himmelreich.

        „Aber die Feiglinge und Treulosen und alle Götzendiener – ihr Los wird der See von brennendem Schwefel sein.“ – Offenbarung des Johannes.

      • @ UB

        Umvolker Beck, Sie haben einen an der Waffel.

        Interessanterweise können Sie sehr klar denken.
        Sie dienen Gott nicht.
        Sie dienen Ihrem inneren Herrscher, der unglaublich gern herrschen will.
        Sind Sie – nebenbei gefragt – eigentlich auch ein zwanghafter Kontrollfreak?

        Sie hätten diese Krieg niemals gewonnen.
        Ein Mehrfrontenkrieg gegen diese Allianzen war nicht zu gewinnen.

        Ich gehe lieber in Ihren Vorhof der Dante-Hölle, oder wo ihr Johannes mich immer hinoffenbaren mag, aber ich gehe nicht mit diesem faschistischen Absolutismus mit.

        Das ist anmaßend.

        Mit Religion hat das, was ich da von Ihnen so mitkriege, nichts zu tun.
        Und wenn, dann ungefähr soviel, wie bei einem Dschihadisten.

        Egal.
        Sie werden Ihren inneren totalen Krieg nie aufgeben.

        Ihren außerordentlich scharfen Verstand könnte man ja sehr schätzen, wenn Sie ihre Haßtiraden besser im Griff hätten.

        Auch verstehe ich sehr genau, von was Sie sprechen. Ich halte dieses Winden im BT im Schuldstatus vor dem Geklatsche der Verbandsjuden und der Muselverbände für ENTBEHRLICH.

        In den Schulen wurde diese Nachricht heute auch „besprochen“. Die AfD war klar Nazi und das haben dann alle Schüler so ins Heft schreiben müssen.
        Die AfD hätte sich nicht angemessen an der Gedenkfeier beteiligt und so ihre wahre Gesinnung offenbart.

        Auch Melcolm X wurde die Tage im Unterricht thematisiert, also schwarzer Freiheitskämpfer-Held
        https://de.wikipedia.org/wiki/Malcolm_X

        Glauben Sie mir, ich habe auch mehr als genug von diesem AFFENZIRKUS.

        X war ein militanter, rassistischer, schwarzer Hardcore-Musel, der absolut nichts Heldenhaftes an sich hat.
        So einer wird unseren Jugendlichen als Luther King2 offeriert, völlig kritiklos, als großer Bürgerrechtskämpfer.
        Die heutigen X-Fans sind unerträgliche Typen, Herrenmenschen der ganz besonderen Art.

        Mir kommt täglich die Galle hoch, wenn ich die Berichte meiner Nachfahren mitkriege.

        Deshalb halte ich ja die Haltung der AfD für so richtig und wähle sie.
        Und ich denke, das kriegen wir hin, schrittweise.

        Die Pressefiguren sind unerträglich. Diese fake News gegen Höcke, die ganze Islamanbiederei, und von mir aus auch die gegen dieses anmaßende Verbandsjudentum in den deutschen Organisationen.

        Das ändert aber doch nichts daran, daß Sie so nicht weiterkommen.
        Sie scheitern an sich selbst und das ist schade.
        Irrationales Erzengeltum befreit niemanden und nichts.

        Und ich lebe lieber mit halbwegs normalen Menschen, als in einem total vernichteten Volk, weil ich dann auch nicht mehr lebte.

        Das mag Ihnen als waschechtem Fanatiker zu weich sein.
        In meinen Augen ist es das Leben.

        Didgi ist ein perfektes Beispiel für einen vitalen und lebenszugewandten Geist.
        Die Zeiten ändern sich. Vielleicht kann man nicht alles erreichen, was man sich erträumt.

        Wo aber Christus verraten wird, indem man seine Lehre für totalitäres Sektierertum verbiegt, da wird er nicht unter diesen sein.

        Die sich in seinem Namen versammeln, das sind die Menschen, die friedliche Absichten haben. Nicht solche, die ganze Völker, sogar das eigene, bestraft sehen wollen.

        Ich finde es traurig, daß Sie Ihre Potentiale so verschleudern.
        Ihre Kenntnisse und Analyseschärfe sind bemerkenswert.
        Durch diesem Haß-Syndrom aber verhageln Sie sich immer das ganze Gemüse.

      • Ich bin gottlos und weiß, daß es eine höhere Ordnung gibt, Welten, die wir nie sehen, geschweige denn verstehen werden.
        Ich hätte den Krieg auch gewonnen, und zwar, weil ich ihn nie angefangen hätte.
        eagle1 bewundere ich wegen seiner Art, mit Menschen umzugehen. Er kritisiert hart, argumentiert ehrlich und geduldig und lobt gleichzeitig. Ich bin eher ein Haudrauf, wenn bei mir der Geduldsfaden reißt.
        UB hat daher Glück, daß ich vor zwei Tagen seinen unsäglichen und rassistischen Sermon nicht zu Ende gelesen habe, dann nämlich wäre meine Stellungnahme so ausgefallen, daß ich hier einen neuen Feind gehabt hätte.

      • @ub @ eagle
        UB es wird genauso kommen.
        Eagle Sie sind ein zu gutgläübiger Demokrat. Demokratie ist die Demokratie der Dummen, AFD ist kontrollierte Oppsition, genau so wie das ganze einfach von Anfang an religiös aufgebaut worden ist. Es soll das Zeitalter Satans sein und jetzt kommt das kontrollierte Zeitalter Jesu. Es werden einfach die biblischen Prophetien erfüllt. Es kommt das 1000jährige Zeitalter des Friedens und der Prosperität.
        Es wurden paralell soviele Technologien und Errungenschaften unterdrückt die dann rausdürfen. Deswegen wird es diese alte Welt nicht mehr geben sondern eine neue.

      • @ stefan

        Ich nehme ab sofort niemanden mehr ernst, der mir Politik mit Gott erklären will.
        Das ist absurd.

        Diese Sekte, die sich hier im Blog breit gemacht hat, geht mir langsam mit ihrem Armageddon-Zeugs auf den S.

        Das ist alles nur eine Form von Trollerei. Letztendlich beschädigen Sie mit diesem „Gott hat dies, Gott hat das“-Geschwalle nur die Seriosität des Blogs.

        Und dann in zweiter Linie die Ernsthaftigkeit der inneren Kommunikation untereinander. Außerdem tragen diese Äußerungen nur sehr perifer zur geistigen Weiterentwicklung bei. Wer losdreschen will, soll das auf eigene Rechnung machen.
        Viel Spaß beim Untergang.

        Ich bin Demokrat, nein ich bin Humanist.
        Und das bleibe ich auch.
        Ich kann auch Humanist in einer Aristokratie sein.
        Nie aber in einer Diktatur der niederen Machtinstinkte.

        Unser Gemeinwesen ist ausreichend beschädigt, ich brauche dazu nicht noch weitere Gottes-Gladiatoren, die mir ihren antiquierten Faschismus mit Begrifflichkeiten aus der Bibel unterjubeln wollen.

        Funktioniert bei mir nicht.

        Ich weigere mich, mir von selbsternannten paranoiden Super-Jesus-und-Gottjüngern und judenwahnbesessenen Menschenverächtern die Welt erklären zu lassen.

        Was hier wie Gift die Kommunikation im Kommentarbereich des Blogs lähmt, sind diese ewigen Defätisten mit ihrem „Gott ist mein Pruter und ich weiß was Gott tut und will, weil es steht irgendwo geschrieben und ich habs zufällig gelesen und nicht kapiert“.

        Es wäre sinnvoller, diese Leute würden ihren Sermon irgendwo auf einem Religionsblog absondern. Da können sie sich dann mit entsprechend Ähnlichgearteten ständig weiterstreiten.

        Vielleicht setzt sich ja Gott eines Tages zu Euch allen dazu und erklärt Euch, wie ers gemeint hatte.
        Oder er schickt seinen Sohn noch einmal vorbei und schaut nach dem Rechten. Ich neige zu der Anschauung, daß dieses Zusammentreffen für Euch Entzeitfreaks eher unangenehm werden dürfte.

        Mit mir hat der sicher kein Problem, der Herr Jesus.
        Das weiß ich sicher.
        Haben eigentlich Leute wie Sie Familien? Haben Sie Nachfahren? Oder hat man Ihnen bereits die Erziehungsberechtigung entzogen..

        Oder hatten Sie nie den Mut, sich welche zuzulegen oder waren Sie zu beschäftigt damit, die Bibel zu lesen, ganz besonders das Johannes-Evangelium.

        Oder sind sie Islam-U-Boote aus dieser Harmagedon-Fraktion mit ihrem Weltuntergangs-Sekten-Tick.
        Oder einfach nur eine Störabteilung der Zeugen Jehovas.

        Ist mir auch egal.
        Ich hab echt genug von diesem Müll!

      • lieber Eagle,
        und Sie fallen noch immer auf die Gehirnwäsche der Besatzer rein – bloss nicht eigene Geschichte selbst recherchieren. Alles essen was die gesteuerte Presse seit 70 Jahren – wie man sieht in die Köpfe hämmert und es hat sich manifestiert. Wie lange wollte Ihr noch die Schuldkults.u durchs Dorf jagen? Für die nächsten 10000000 Generationen? Jämmerlich, es gibt kein Volk auf der ganzen Erde, welches sich noch zig zig zig Jahrzehnte später irgendwas um den Hals hängen lässt, was Anno dunnemals passiert ist.

      • @ Ajana

        Ich leide nicht am Schuldigfühlen.
        Sie haben meinen Ansatz nicht verstanden.

        UB ist ein Faschist wie er im Buche steht oder ein Agent Provokateur.

        Dumme Faschisten lassen sich immer wieder von NEONAZI-Parolen hopsnehmen und plappern sie nach ohne gut recherchiert zu haben.

        Leider ist das immer noch so.
        NEONAZIS sind auch ausgesprochene Schuldkultler, da sie ohne diesen Bezugsrahmen der ewigeingefrorenen Regimekacke nichts eigenes definieren können.

        Dazu gehöre ich tatsächlich nicht.

        Es stapeln sich hier im Kommentarbereich offenbar übelste Frauenhasser, Judenhasser, geschichtsferne Uminterpreten, deren Faktenwissen sich aus schummrigen selbstgezimmerten YouTube-Videos besteht.

        Dazu rechen ich mich nicht und ich bin vermutlich darin wenig dumm. Dumm genug allerdings, um zu übersehen, daß ich hier in äußerst schlechter Gesellschaft zu sein scheine.

        Danke also fürs Augenöffnen.

        Ich hab grad gründlich die Schnauze VOLL von dieser Ansammlung von Defätismus, Faschismus, Gejammere und sonstigen Kindergarten, Säuberungsfanatismus, Ungenauigkeitsdenken, falsch verstandener Vaterlandsliebe, Familienfeindlichkeit, Gotteslästereien, die sich als Gottverständnis ausgeben wollen und vielem mehr.

        Wo sind die ehrlichen und aufrichtigen Männer und Frauen, und für WELCHES DEUTSCHE VOLK bitte setzen sich hier alle so vehement ein?

        Für das, was sie zuvor zu Tode säubern wollen?
        Ersäufen mußte ich lesen und an den Pranger, Haare ab, an die Laternenpfähle etc.

        Ohne Gerichtsprozeß nehme ich stark an.

        Und ich wäre der gutgläubige und verstandeslose Demoratiegläubige, der noch nicht wirklich viel verstanden hätte.

        Gut, dann weiß ich ja, woran ich bin.

  21. Von wegen „und manchmal nehme ich mir einen Afghanen mit ins Bett“…
    ist ja auch Sexismus pur.
    Wenn das ein Mann sagen würde, der als „Flüchtlingshelfer“ in so einer Einrichtung arbeitet, dann wäre aber die Hölle los.

    „Und manchmal nehme ich mir so eine schmugge Aishe mit ins Bett, gern auch minderjährig, das sehen die Händler da nicht so eng. Ein Hand wäscht die andere, das ist für mich dann kostenlos drin. harhar.“

    Ich möchte wirklich nicht wissen, was dann hier getrommelt wäre.
    Die Nation würde kopfstehen.

    Daran kann man sehen, daß die Bewertung von Sexismus auch nur eine Einbahnstraße ist, genau wie die, die der AfD dauernd aufgebrummt wird.
    Wenn die etwas sagen, dann ist das immer nazi und rääätz und voll rassistisch, wenn die Linken ihren Unfug absondern, dann ist das immer human und gut.

    Also diese ekelhaften Flüchtlingshelferinnen aus dem Artikel rufen höchstens einen Einzelfallskandal hervor, wegen Mißbrauch vielleicht.
    Aber nicht wegen übelstem Sexismus, einerseits gegenüber Schutzbefohlenen und Abhängigen, was eigentlich strafverschärfend sein müßte . …. aber andererseits ist es inzwischen derartig normal geworden, sich einen Partner aus dem Asylheim zu holen, das wird ja schon den Kleinsten öffentlich auf KIFIKA empfohlen.

    „Ich habe meine Freundin/Freund im Asylheim kennengelernt; Ali/Aishe waren ganz nett und sie essen auch gern Süßigkeiten. Seit ich Ali kenne, ist mir gar nicht mehr langweilig und ich bin nicht mehr so allein zu Haus.“

    Hab ich schon an anderer Stelle mal beklagt.
    Das Asylheim als Beziehungssupermarkt oder Billigbordell.

      • @ Onkel Dapte

        Traurig aber wahr. Und dann ist da noch diese Sache mit „Aids geht’s aba los“…

        Und somit geht es schon wieder uns alle was an, das ganze Kollektiv wird mitverseucht.

  22. Eine Bekannte von mir hat im Urlaub Türkei/Side einen Türken kennengelernt. Sie hatte ihn insgesamt über zwei bis drei Jahre dreimal gesehen. Sie bildete sich ein daß wäre jetzt ihr Freund. Sie schickte ihm in monatlichen Abständen 60 000 Euro. Sie glaubte im ernst er würde eine Pension kaufen damit sie später dort leben könnte. Sie erzählte mir dort bei den Türken gibt es noch zusammenhalt und die wären körperlich so sauber weil sie beschnitten sind…lach. ………ihre idee war, ich könnte dorthin fliegen und mal nachsehen was so mit ihrem Geld gemacht worden ist.Sie selbst konnte zu dem Zeitpunkt nicht fliegen. Wie naiv ist das denn??? Ich sagte ihr ganz deutlich daß ich nie, nie, niemals so ein Land betreten werde, ich will das auch nicht wenn man mir noch eine Million dafür geben würde.. ..das mir diese Mentalität nicht ganz geheuer ist.Seither haben wir keinen Kontakt mehr und ich verzichte gerne darauf.
    Viele Deutsche sind auch mitschuld weil sie mußten unbedingt in solchen Ländern Urlaub machen, erzählten dort wie schön es bei uns ist und wieviel Geld es bei uns gibt…..

    Um mich herum sind überall „Raumfremde“ und es wird so gut wie kaum Deutsch gesprochen. Ich vermisse das alles, der Himmel ist nicht mehr blau die Sonne nicht mehr gelb und das Land und die Deutschen Menschen werden zerstört. Ich sehe immerzu Deutsche die im Müll nach Flaschen suchen und es tut mir so leid………..

    https://youtu.be/gixD0-O9WmU Dieses Lied von Kraftschlag „Deutschland liegt im sterben“ Wie wahr……..

    Ich glaube wir haben nur eine Chance diesen Kampf zu gewinnen mit Jesus Christus. Manches kann der Mensch nicht alleine tun. Doch in Verbindung mit dem Himmel gibt es keinen Berg den er nicht versetzen , keine Mauer die er nicht zu Fall bringen könnte.Dieses System ist selbstoffenbarend.
    Klar man muß selbst kämpfen aber in Verbindung mit Gott wird man siegen.
    Und ich meine jetzt nicht den „Gott“ dieser Welt, falls jemand versteht was ich meine.

    Irlmaiers Vorhersagen
    -Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.
    -Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    -Daraufhin eine nie dagewesene Sittenverderbnis
    -Alsdann kommt eine große Zahl Fremder ins Land
    -Es herrscht eine hone Inflation
    -Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
    -Bald darauf folgt die Rvolution
    -Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen

    Ich glaube daß nicht weil es es Prophezeit hat sondern weil es so geplant ist. Irlmaier hatte Kontakt zu US Politiker, und über den Antichristen durfte er nicht reden.

    • „Ich glaube wir haben nur eine Chance diesen Kampf zu gewinnen mit Jesus Christus.“

      Ja, da gucken Sie doch mal, was diese „Frommen im Lande“ so alles machen! Hier: Neue „Missionierungs-Methode“ der „Landeskirchlichen Gemeinschaft Bad Vilbel-Heilsberg“ und der Freien evangelischen Gemeinde:

      „SPEED DATING mit „GEFLOHENEN“! Da ist die linksradikale „Frankfurter Rundschau“ voll begeistert:

      http://www.fr.de/rhein-main/bad-vilbel-speed-dating-mit-geflohenen-a-1430934

      https://philosophia-perennis.com/2018/01/30/bad-vilbel/

      Ich halte es auch weniger mit Irlmaier als mit Oswald Spengler – und HOFFE, „die Russen“ ÜBERFALLEN MERKEL endlich, um uns von diesem Schreckgespenst zu befreien!

      Bereits Oswald Spengler hielt die FEMINISIERUNG der Gesellschaft für das ENDE der Zivilisation – die sich nicht zufällig FEMEN nennenden Hexen sind demensprechend „überall vor Ort“, wo es darum geht, dieses Ende der Zivilisation zu „zelebrieren“ – als wollten sie unbewußt Spengler RECHT geben!

      https://www.welt.de/politik/ausland/article3739925/Demonstranten-nutzen-ihre-nackte-Haut-als-Waffe.html

      Auf welche Seite sich die WELT-Schreiberlinge stellen, indem sie das gut finden, wird damit auch klar – ebenso wer dieser KULTURZERSETZUNG regelmäßig applaudiert, die unter der Parole „weiblicher Selbstbestimmung“ daherkommt: IMMER sind es KIRCHEN-Schändungen durch diese Femen-Weiber – noch hie habe ich von der Schändung einer Synagoge oder einer Moschee durch sie gehört oder gelesen!

    • @Terrah
      habe selbst eine gute Bekannte mit etwas Übergewicht (gehabt -sie meldet sich inzwischen nicht mehr),die steht nur auf Türkenmänner. Wieso ist mir völlig unerklärlich.
      Vor Jahren flog sie immer alleine nach Antalya. Innerhalb ca. 4 Jahren war sie 2x schwanger von 2 verschiedenen türkischen Männern. Keiner wollte sie heiraten- angegeblich waren beide Männer vom Familienclan/Mama mit einer einheimischen Türkischen Jungfrau schon verkuppelt worden. Einer davon kam dann überraschend nach Deutschland mitsamt Schwester in die nahe Umgebung der Bekannten. Er arbeitete irgendwie dann in einem Handwerksberuf als Scheinselbstständiger. Obwohl ein Junge von ihm ist, inkl. türkischer Vorname, diesen ab und zu besuchte,evtl. die Mama nochmal kurz beglückte, geheiratet hat er sie nicht. Unterhalt zahlen beide Väter auch nicht.
      Sie lebt(e) vorrangig von ihren Eltern und ihrem relativ kleinen Verdienst. Aus Zeitgründen und viel Stress waren die 2 ledigen Kinder meist bei Oma und Opa. Inzwischen sind die Kids etwas größer und in der Schule. Nach wie vor ist sie alleine und rennt weiterhin türkischen, arabischen Männern nach. Scheinbar hat sie aus ihrer Lebenslage nicht viel gelernt. Weder ein Türke noch ein Araber, noch ein Deutscher wird sie voraussichtlich jemals heiraten. Eine „normale“ Familie hat sie sich von Anfang an komplett verbaut. Zuest hatten wir Mitleid mit ihr,jetzt nicht mehr. Wer sich als deutsche Frau auf Dauer Beratungsresistent ins Unglück stürzen will, muss einfach Zeit seines Lebens Lehrgeld bezahlen.(die Kinder allerdings daran unschuldig, auch.)
      (Wahrscheinlich leider ein typisches Beispiel für viele deutsche Frauen!)

  23. Meine Tastatur klemmt manchmal und manchmal schreibe ich zu schnell,
    ich sollte mir mehr Zeit nehmen.Aber ich denke den Sinn dahinter kann man erkennen.

    • @ Terrah

      Ja, kann man.

      🙂

      Wenigstens muß ich mich bei Ihnen nicht vom Teufel aufessen lassen.
      Das ist beruhigend.

  24. an alter Sack

    Ich meine nicht die Kirchen, ich weiß daß die Kirchen den Islam begrüßen.
    Ich gehöre nicht zu dem Femen Weibern, denn ich bin schon immer konservativ gewesen. Versteht hier denn niemand die These und Antithese ergibt Synthese???? Die Kirchen wollen ja das Christentum abschaffen und stellen diesen Glauben durch ihre Helfer eben in dieses schlechte Licht, damit der Islam kommen kann.
    Der Glaube an Jesus Christus hat nichts mit den Kirchen zu tun, das ist doch nicht so schwer zu verstehen?? Kann Jesus was dafür wenn man seinen Namen so missbraucht??
    Ich mag es auch nicht daß man hier diese „Raumfremden“ hier ansiedelt.Und ich mag es auch nicht das viele „Frauen“ das wunderbar finden und das sie diesen „Raumfremden“ zujubeln. Sie dürfen nicht alle Menschen in einem Topf werfen. Und im Haus grüße ich diese „Raumfremden“ nicht. Seit kurzer Zeit schreit hier ein „Raumfremder“ ganz laut singend(Koranmäsig) mit offenen Fenster und ich muss mir daß geplärre anhören. Aber ich, mit meinen Temperament habe das Fenster aufgerissen und so laut geschrien daß plötzlich alles still war.So ging das ein paarmal und jetzt ist Ruhe.
    Ich verstehen Sie daß die Kirchen schuldig sind an unserem Untergang und daß streite ich nicht ab. Es gibt viele Christen die keine Christen sind.
    Ich muss ihnen leider recht geben.

    2. Johannes 1:10 So jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht (Christentum) den nehmnt nicht ins Haus und grüßet ihn auch nicht. Denn wer ihn grüßt macht sich teilhaftig seiner bösen Werke.

    • Jesus- wenn es ihn denn gegeben hat, war rdikaler Pazifist und Kommunist. Meines Erachtens ist das Christentum eine Utopie und widerspricht der menschlichen Natur.
      Glaubt Ihr nicht? Werft mal einen Blick auf die letzten zwei Jahrtausende.
      Ich finde, wir sollten zu unseren heidnisch- germanischen Wurzeln zurückkehren!

      • Thorgrim,
        über Jesus gibt es viele Irrlehren.
        Die „menschliche Natur“ ist der tierische Anteil und der muss überwunden werden, sonst degradiert der Mensch zum Tier.
        Kann man überall beobachten, wo der Mensch die Sau raus lässt.

        Zu den heidnisch-germanischen Wurzeln zurückkehren ?
        Klar doch.
        Den Dämonen Menschenopfer darbringen, am besten kleine Mädchen und Jungs.
        Das sind die heidnisch-germanischen Wurzeln.
        Pfui Teufel.

      • @ Thorgrim

        Jesus- wenn es ihn denn gegeben hat, war rdikaler Pazifist und Kommunist.

        ————————————————-

        Thor ist stets grimmig?
        War nur so mein erster Gedanke.
        Aber was weiß ich denn schon 😉

        Das ist nicht ganz ohne wenn man das objektiv betrachtet.
        Dennoch sollte man dabei nicht vergessen das dieser Menschensohn Jesus
        Frieden und Liebe gepredigt hat, während viele Menschen den Wert des Lebens einfach nicht erkennen wollten oder wollen.

        Nebenbei bemerkt: Sie vertreten schon zum Teil sehr heftige Ansichten, wie ich so aus Ihren gemachten Kommentare lese, da könnte man doch das eine oder andere doch noch überdenken.
        Nunja, jede und jeder wie sie oder er möchte…..

        Ich empfehle stets für offene Menschen Wes Penre`s Lektüre zu lesen.
        Vielleicht der „Jesus„ unserer Zeit ;-)….im symbolischen sinne.
        Hoch interessant für offene Geister(Gedanken).
        Ich gestehe das ich es öfters lesen musste bis ich es verdauen konnte.
        Die Reihenfolge ist dabei entscheidend um Wes besser zu verstehen.

        Und eins ist sicherer als der sogenannte Tot -wobei dieser nur eine Illusion von vielen ist-, wir alle sind nicht nur mit dieser schönen Erde verbunden sondern mit dem gesamten Universum und all dem was da noch ist., ob das nun einigen gefällt oder nicht.
        Und eins bin ich mir auch sehr sicher, daß es da Dinge gibt die unseren irdischen eingeschränkten Horizont bei weitem überschreiten.

        Nebenbei sei angemerkt: Ich habe nicht das geringste mit Esoterik zu tun und weiß eigentlich gar nicht was das überhaupt ist, ich bin nur ein einfaches Wesen und versuche offen zu sein für die unvorstellbaren Dinge die es da gibt, und sie zu verstehen.

        Für offene Geister 🙂 :

        Die Wes Penre Dossiers
        (Eine Reise durch das Mulitversum)
        http://bewusstseinsreise.net/wes-penre-dossiers-deutsch/

        Sehr langer und lesenswerter Lesestoff für Menschen wo nicht stets nur auf „das eine„ fixiert bleiben möchten.

        Materiellen schxxx haben wir genug, die nächste Stufe wäre die weitere geistige Höherentwicklung.

        Von daher um nicht in der Monotonie zu verfallen, bin ich stets dafür seinen Geist zu öffnen , auch für neues, und gerade besonders für neues.
        Ich für mich selbst möchte nicht im kreise denken, sonder ausbrechen aus diesem ewigen gesagten und millionenfach gehörten. Ist ja wie ein Dejavü…..

        Doch bei allem was ist und war, lassen wir uns nicht ablenken von der jetzigen wahren Gefahr.

        Wie sagte einst Jesus, nu falls es ihn ja gegeben hat, obwohl uns gibt es doch auch 😉 :
        „Nicht das was reingeht ist schlimm……..„

        Ach ja, und wenn ich schon dabei bin:
        Hallo Islam!
        Hört doch jetzt endlich damit auf rückwärts zu gehen und versteht das ihr allesamt nur für anderen gestörten Psychopathen und deren unmenschlichen Sitten und nur für deren Zweck benutzt werdet, ins Leben gerufen wurdet und das schon vor langer Zeit.
        Hört auf Euch benutzen zu lassen und für deren Mittel zum Zweck einsetzen zu lassen denn es wird letztlich nur euer Schaden sein.
        Wacht endlich auf und schließt Euch dem offenen und fortschrittlichen Geist an und heißt das wertvolle kurze Dasein willkommen.
        Respektiert das Leben so wie es ist und nicht wie IHR es wollt, auch ihr werdet dann vom Leben respektiert werden.

        Leben und Leben lassen…..

        Ansonsten wird Euch der Fortschritt fressen…….
        Kleiner Tipp: Zieht Euch doch hin und wieder Rammstein rein, und versteht, das reinigt ALTE Gedanken( Play it loud) 😉
        Zwischendurch mal etwas Klassisches um die überflüssigen Aggressionen hinter sich zu lassen.
        Ist jedenfalls besser als euer Schischazeugs, bei alldem was da drin sein könnte wird nur die „klare Sicht„ vernebelt von der Gesundheit ganz zu schweigen.
        Für eure kalten Herzen dem weiblichen Geschlecht gegenüber, empfehle ich noch zusätzlich von Marianne Rosenberg: Er gehört zu mir.
        Denkt daran: Ohne die Frau würde es Euch gar nicht geben.
        Ihnen, den Anständigen Frauen, sei die Ehre gebührt, nicht Euch.
        Und zur sofortigen Verstandesreinigung empfehle ich Stranglehold von Ted Nugent, und erkennt den Rhythmus der Zeit oder wie schon gesagt, wird Euch allesamt der Fortschritt genussvoll verzehren….ich weiß das, denn, ich war mit meiner „Zeitmaschine„ ein wenig in der Zukunft, was für eine wunderschöne Welt und ratet mal was ich da nicht gesehen habe?
        EUCH natürlich!
        Naja, ein paar anständige waren noch da, aber alles andere Böse war weg.

        IHR hattet einen gravierenden Fehler in eure „Kalkulationen„ übersehen, dem was ich Euch hier bereits erklärt habe: Just Mittel zum Zweck. Und beide sind in der Zukunft verschwunden. Die Bösen sowie die ganz Bösen.

        Nun bin ich wieder zurückgekehrt in meiner putzigen kleinen Zeitkapsel um euch einen sehr sehr guten Rat zu übermitteln i.A..
        Um es kurz auf den Punkt zu bringen:
        Besinnt Euch der Menschlichen Wertevorstellungen und höret endlich mit eurem ganzen Gedöns auf.
        Das solltet sogar IHR verstehen.
        Wenn nicht! Ihr wisst ja, Fortschritt macht Happahappa…
        Hört auf, Euch an längst überholten festzuhalten, befreit Euch von dieser erdrückenden Last.
        Vorwärts, nicht rückwärts 😉
        Was du nicht willst das man dir antut, daß füge auch niemand anderen zu……allgemeingültig!!

        Noch einen angenehmen Sonntag allen Anständigen

        HG
        Didgi

      • @ eagle 1
        Sie wissen aber schon… manchmal ist der Teufel auch ein Eichhörnchen – und das sammelt ja bekanntlich Nüsse. Nach sinnvoller Bevorratung knackt und isst es diese nach Lust und Laune irgendwann auf!

  25. Voll in die HUNDERT,
    phantastisch geschrieben.
    Was ich jetzt schreibe das meine ich auch so: Der Mann ist die wahre Frau & Die Frau ist der Kerl??
    Nun schaue ich rasch nach einem Netzfund , den ich glücklicherweise sichern konnte. Für mich das BESTE
    was ich je gelesen habe.

  26. Die Stellung der Frau und der Bezug zu unseren Ahnen

    Die Frau hat durch ihre Möglichkeit der Schaffenskraft von neuem Leben eine Sonderstellung in der Familie. Sie allein ist das Zentrum der Schaffenskraft von etwas Neuem, kann neues, menschliches Leben in sich zeugen und den Zyklus fortsetzen. Sie allein ist dadurch in der Lage, aufgrund ihrer Eigenschaften neues Leben zu geben, welches wiederum neues Leben gibt. Alle ihre Fähigkeiten sind dazu da, das Gute als Schaffenskraft von neuem Leben auszubilden, und alle ihre geistigen Anlagen wirken zur Schaffenskraft des Guten.
    Sie ist die Trägerin der Nächstenliebe aufgrund der ihr angeborenen Eigenschaften. Und sie bestimmend darüber, welche Eigenschaften die Kinder mit sich führen, welche Erblinien weitergeführt werden, über welche biologischen Eigenschaften die Kinder verfügen, und sogar welche Traditionen und welches Wissen diese weiterhin und für ihr ganzes Leben pflegen werden. Sie ist die Trägerin des geistigen, metaphysischen und physischen Lebens, und des Wissens der Vorfahren.
    Wendet sich die Frau jedoch ab von der Erblinie der Ahnen und der Typentreue, so werden die Nachkommen auch alle guten Eigenschaften der Vorfahren verlieren. Pflegt und hegt sie dagegen das Erbe, dann wird die Erbfolge weitergeführt und erhält sich
    um weitere Generationen, und die Ahnen (Vorfahren) werden in den Nachkommen wiedergeboren werden als Geistmenschen. Andernfalls sterben die Vorfahren mit dem Entscheid der Frau durch ihren freien Willen in der Zeit.
    Die Frau ist die Trägerin des gesamten Kulturerbes aller gemeinsamen Vorfahren.
    Sie ist das Tor zur Vergangenheit und der Zukunft. Eine Frau, welche sich dessen nicht bewusst ist und selber mit den Vorfahren gebrochen hat, wird ebensolche Nachkommen zeugen, welche in die Vorfahrenbewusstlosigkeit versinken werden.
    Jede Frau verfügt über den freien Willen ihrer gesamten Vorfahrenlinie, und hat die Möglichkeit, diese Erblinie zu erhalten oder sie zu zerstören, deshalb kommt ihr eine spezielle Rolle zu in der Familie, als Hüterin des Erbes der Vorfahren und der Erbauerin der eigenen Zukunftslinie all ihrer Nachkommen.
    Stirbt das Bewusstsein darum, so wird die Erblinie ausgelöscht. Hängt sich die Frau dem Materialismus an, und sucht sich einen Partner nicht nach der eigenen Typenausrichtung, sondern nach Einfluss und Eigentum, so verurteilt sie ihre eigene Erblinie zum erblichen, geistigen, metaphysischen und physischen Tode. An ihr hängt
    um weitere Generationen, und die Ahnen (Vorfahren) werden in den Nachkommen wiedergeboren werden als Geistmenschen. Andernfalls sterben die Vorfahren mit dem Entscheid der Frau durch ihren freien Willen in der Zeit.
    Die Frau ist die Trägerin des gesamten Kulturerbes aller gemeinsamen Vorfahren.
    Sie ist das Tor zur Vergangenheit und der Zukunft. Eine Frau, welche sich dessen nicht bewusst ist und selber mit den Vorfahren gebrochen hat, wird ebensolche Nachkommen zeugen, welche in die Vorfahrenbewusstlosigkeit versinken werden.
    Jede Frau verfügt über den freien Willen ihrer gesamten Vorfahrenlinie, und hat die Möglichkeit, diese Erblinie zu erhalten oder sie zu zerstören, deshalb kommt ihr eine spezielle Rolle zu in der Familie, als Hüterin des Erbes der Vorfahren und der Erbauerin der eigenen Zukunftslinie all ihrer Nachkommen.
    Stirbt das Bewusstsein darum, so wird die Erblinie ausgelöscht. Hängt sich die Frau dem Materialismus an, und sucht sich einen Partner nicht nach der eigenen Typenausrichtung, sondern nach Einfluss und Eigentum, so verurteilt sie ihre eigene Erblinie zum erblichen, geistigen, metaphysischen und physischen Tode.
    An ihr hängt
    das ganze Schicksal des eigenen Typus. Jede Frau hat den freien Willen, selber über das Schicksal ihrer Vorfahren und ihrer Nachkommen zu entscheiden, und sie muss sich selber entscheiden, den richtigen Weg zu gehen.
    Der richtige Weg der Weiterführung aller Anlagen kann zwar aufgezeigt werden, aber die Frau muss sich selber dazu entscheiden und durchringen, das Erbe anzunehmen und weiterzuführen. Es ist wie ein Licht, dass sich in der Zeit erhalten muss. Stirbt das Bewusstsein dafür, so stirbt die gesamte Erblinie, wie weit auch immer diese zurückgegangen sein mag.
    Hat eine Frau selber aber keinen Frieden mit sich und ihren Vorfahren, so lässt sie die gesamte Erblinie sterben.
    Und hat ein Mann kein Bewusstsein über die Erblinie seiner eigenen Vorfahren, so wird er versuchen, sich eine typenfremde Frau zur Gattin zu wählen. Hierdurch ist auch sein Werk die Zerstörung der eigenen Erblinie seiner Vorfahren, und mit diesem Vorgang wird auch das gesamte Bewusstsein seiner Vorfahren sterben, das gesamte geistige und metaphysische Erbe seines eigenen Typus.
    das ganze Schicksal des eigenen Typus. Jede Frau hat den freien Willen, selber über das Schicksal ihrer Vorfahren und ihrer Nachkommen zu entscheiden, und sie muss sich selber entscheiden, den richtigen Weg zu gehen.
    Der richtige Weg der Weiterführung aller Anlagen kann zwar aufgezeigt werden, aber die Frau muss sich selber dazu entscheiden und durchringen, das Erbe anzunehmen und weiterzuführen. Es ist wie ein Licht, dass sich in der Zeit erhalten muss. Stirbt das Bewusstsein dafür, so stirbt die gesamte Erblinie, wie weit auch immer diese zurückgegangen sein mag.
    Hat eine Frau selber aber keinen Frieden mit sich und ihren Vorfahren, so lässt sie die gesamte Erblinie sterben.
    Und hat ein Mann kein Bewusstsein über die Erblinie seiner eigenen Vorfahren, so wird er versuchen, sich eine typenfremde Frau zur Gattin zu wählen. Hierdurch ist auch sein Werk die Zerstörung der eigenen Erblinie seiner Vorfahren, und mit diesem Vorgang wird auch das gesamte Bewusstsein seiner Vorfahren sterben, das gesamte geistige und metaphysische Erbe seines eigenen Typus.

    Wer also keinen Frieden mit sich selbst erreicht hat, wird auch keinen Frieden für die Ahnen oder die Nachkommen erschaffen können, und dann stirbt alles um die Erblinien ab. Wie auch in der eigenen Familie das Bestehende gepflegt werden muss, in der Sippe, dem Stamme und dem Volk, so muss in gleicherweise auch der Friede in der Welt gefördert und erhalten werden, so dass sich eine Tradition des Friedens bildet. Wahrheit, Liebe und Wille müssen in ihrer höchsten Ausprägung den Frieden wählen und ihn erschaffen wollen. Den Frieden zwischen den typengleichen Vorfahren, den bestehenden Menschen, und allen Nachkommen, und den Frieden zwischen Sippen, Stämmen und Völkern, ja allen Menschen, welche jemals können in das System des Friedens und der Gerechtigkeit eingefasst werden.
    Erkennt ein Volk, ein Stamm, eine?Gemeinde, eine Sippe, oder eine Familie?diese Schöpfergesetze in sich selbst, so?sind sie des Friedens anteilhaftig und sind sogar in der Lage, diesen Frieden in die Welt zu tragen, damit er sich dort in anderen Menschen, Familien, Sippen, Stämmen und Völkern vermehrt und die Erde in ein Reich des Friedens, des Wohlstandes, der Prosperität, der Gerechtigkeit, der Freiheit, der Kooperation und Harmonie verwandelt.
    Es muss jedem Geistwesen die Möglichkeit gegeben werden, Wahrheit und Liebe zu unterscheiden von Lüge, Täuschung und Bosheit.
    Um das Gute zu erschaffen benötigt es der Wahrheit, der Offenheit, der Liebe und des Willens, das Gute allezeit nicht nur erschaffen zu wollen, sondern es auch zu tun. Geist, Wissen, Weisheit und Erfahrung, und Hände zur Tat, sind dabei die Werkzeuge um das

    Gute zu erschaffen.
    Eine Schöpfung, welche Auserwählte für seine Herrschsucht, seine Gewalt und seine Unterdrückung benötigt, ist ein Lügner und Heuchler, und alle, welche diesem Gott folgen, sind von gleicher Art oder werden es sein. Die nichterkenntnisfähigen, bösartigen Menschenwesen erschaffen stets nur das Bösartige, weil ihr Geist zu nichts anderem fähig ist. Würden sie erkennen, dass Wahrheit, Liebe und Wille die Gesetze der Urkraft sind, würden sie selbst anfangen, das Gute zu erschaffen.

  27. Femen sind durchgeknallte Spinnerinnen. Aber: Sie sind links. Unsere Regierung ist links.
    Und was waren die Nazis in ihrer eigenen Aussage? Links!
    Noch Fragen?

    • Nö.
      Aber das wird man heute bei Illner (Thema–> MeToo)wieder vorgeführt bekommen. Krawallschrappnellen und ein zwei Männeken „durchleuchten“ den Mief. Egal. Heut wird von den Emanzen und den Unterf*** der europäische Mann an sich und der Deutsche besonders gerne als zahlender Fußabtreter benutzt. Ich habe kein Mitleid mehr mit diesen Hass-V****! Die Zeiten sind vorbei! Sollnse machen….

  28. Dieser dreckigen Sau wären früher die Haare geschoren und sie danach an den Pranger gestellt worden. Früher…??? Wartet mal ab!

  29. Rockefeller behauptet ja, dass er und andere den Feminismus erfunden haben .. um die Familien zu zerstören.
    Die Welt geht an der Gottlosigkeit zugrunde .. vor allem an der beabsichtigen Demontage des Herrn Jesus Christus, der war, ist und sein wird. ER ist ewig und auch der Teufel wird IHN nicht abschaffen, denn Jesus ist schon Sieger.

    In der Bibel im Epheserbrief steht wie Frauen und Männer sich zueinander verhalten sollen. Und wenn man dieses befolgen würde, dann hätten die Männer die anschmiegsamen Frauen, die sich sich wünschen – ob mit mehr oder weniger Temperament, das muss sich ja nicht unbedingt widersprechen 😉 – und die Frauen hätten die beschützenden Männer, die sie sich eigentlich wünschen.

    Seit der 68er Revolution, der Rockmusik – die Beatles und die Rolling Stones sind mitverantwortlich für den Sittenverfall und haben Drogen und Aleister Crowley, den größten Schwarzmagier des 20 Jhr angebetet – das Fernsehen und nun ist es einfach zu spät.

    Das ist beabsichtigt.
    Chaos.
    Und im Prinzip ist es wurscht, wer mit wem wann wie ins Bett geht .. eigentlich … Frauen waren nie besser als Männer .. das war schon immer ein Ammenmärchen. Da aber der Mann, wenn die Frau es geschickt anstellt, nicht mehr zurechnungsfähig ist und Angst hat, dass er nicht zum Zug kommt, wenn er sich danebenbenimmt … ( oder er nimmt es sich dann eben mit Gewalt ) lassen sich Männer eben von Frauen behersschen.
    So ist das halt.

    The Beatles / Illuminati

  30. Ich hatte Herrn Dr. Pfeiffer auf die brutale Gewalt von Frauen gegen Männern bereits im Jahr 2003 persönlich, verbal hingewiesen (Osterode/a.H.). Da hatte er, wie immer keine Ahnung…

  31. Rockefeller ist der Hauptfinanzierer des Feminismus gewesen und jüdische Frauen haben Bücher geschrieben und Orrganisationen gegründet. Sogar Mode für die Frau wurde männlicher. Es war einfach das Ziel die Frauen von ihrer Rolle wegzukriegen und ihnen Glauben zu schenken das sie sich befreien.
    Eigentlich sind heute alle Unglücklich darüber, Männer wollen einfach nicht mehr, denn ihr Ruf wird geschädigt und finanziell ausgeblutet. Die Paare sollen halt nicht mehr kämpfen und ständig glauben das das Gras drüben grüner ist. Das wird erst wieder normal wenn der Sozialismus wegfällt, Krieg oder Bankrott.

    Zu Frauen: Es ist so das man immer ein leicht unberechenbar ist. Wenn man Humorvoll aber kein Clown ist. Wenn man nicht immer ja zu ihr sagt. Wenn man den Spieß umdreht und Sex als stärkste Waffe der Frau wegnimmt, sagen Sie mal ich möchte dich heute nur berühren oder lernen Sie ein guter Liebhaber zu sein, Frauen die einen Orgasmus bekommen werden alles für Sie tun. Flirten Sie auch mit anderen Frauen(oder warum begehren Frauen Männer die vergeben sind, weil Sie durch die Selektion bestätigt sind)Flirten Sie mit ihrer Frau wenn Sie unterwegs sind, schrieben Sie mal eine Sms zur Arbeit. Seien Sie Dominant, haben Sie einen Plan, machen Sie Termine, geben Sie der Frau das Gefühl in richtigen Händen zu sein. Setzen Sie grenzen, gehen Sie als erster wenn Ihre Prinzipien ignoriert werden. Zu Beginn der Beziehung herausfinden ob die Frau ein gutes Verhältnis mit ihrem Vater hatte.

  32. Früher hiess es: mit dem Feind kollaborieren. Heute heisst es mit dem Feind kopulieren.

    Aber mal ehrlich: welcher deutsche anständige Mann geht an so etwas dran und möchte täglich neben so etwas aufwachen? Und wer wünscht sich so etwas als Mutter seiner Kinder?

  33. Schon mal darüber nachgedacht:
    Warum rennen Frauen mit Kriegsbemalung (Schminke) umher?
    Warum bestücken Frauen ihren Körper mit Metall?
    Warum verunstalten Frauen ihren Körper mit Schmierereien?
    Warum ziehen sich Frauen Schlüpper an, in deren Hinterteil ein Schnürsenkel klebt?
    Warum kleben sich Frauen auf vorhandene Fingernägel Atrappen auf?

  34. Die Stellung der Frau und der Bezug zu unseren Ahnen

    Die Frau hat durch ihre Möglichkeit der Schaffenskraft von neuem Leben eine Sonderstellung in der Familie. Sie allein ist das Zentrum der Schaffenskraft von etwas Neuem, kann neues, menschliches Leben in sich zeugen und den Zyklus fortsetzen. Sie allein ist dadurch in der Lage, aufgrund ihrer Eigenschaften neues Leben zu geben, welches wiederum neues Leben gibt. Alle ihre Fähigkeiten sind dazu da, das Gute als Schaffenskraft von neuem Leben auszubilden, und alle ihre geistigen Anlagen wirken zur Schaffenskraft des Guten.
    Sie ist die Trägerin der Nächstenliebe aufgrund der ihr angeborenen Eigenschaften. Und sie bestimmend darüber, welche Eigenschaften die Kinder mit sich führen, welche Erblinien weitergeführt werden, über welche biologischen Eigenschaften die Kinder verfügen, und sogar welche Traditionen und welches Wissen diese weiterhin und für ihr ganzes Leben pflegen werden. Sie ist die Trägerin des geistigen, metaphysischen und physischen Lebens, und des Wissens der Vorfahren.
    Wendet sich die Frau jedoch ab von der Erblinie der Ahnen und der Typentreue, so werden die Nachkommen auch alle guten Eigenschaften der Vorfahren verlieren. Pflegt und hegt sie dagegen das Erbe, dann wird die Erbfolge weitergeführt und erhält sich
    um weitere Generationen, und die Ahnen (Vorfahren) werden in den Nachkommen wiedergeboren werden als Geistmenschen. Andernfalls sterben die Vorfahren mit dem Entscheid der Frau durch ihren freien Willen in der Zeit.
    Die Frau ist die Trägerin des gesamten Kulturerbes aller gemeinsamen Vorfahren.
    Sie ist das Tor zur Vergangenheit und der Zukunft. Eine Frau, welche sich dessen nicht bewusst ist und selber mit den Vorfahren gebrochen hat, wird ebensolche Nachkommen zeugen, welche in die Vorfahrenbewusstlosigkeit versinken werden.
    Jede Frau verfügt über den freien Willen ihrer gesamten Vorfahrenlinie, und hat die Möglichkeit, diese Erblinie zu erhalten oder sie zu zerstören, deshalb kommt ihr eine spezielle Rolle zu in der Familie, als Hüterin des Erbes der Vorfahren und der Erbauerin der eigenen Zukunftslinie all ihrer Nachkommen.
    Stirbt das Bewusstsein darum, so wird die Erblinie ausgelöscht. Hängt sich die Frau dem Materialismus an, und sucht sich einen Partner nicht nach der eigenen Typenausrichtung, sondern nach Einfluss und Eigentum, so verurteilt sie ihre eigene Erblinie zum erblichen, geistigen, metaphysischen und physischen Tode. An ihr hängt
    um weitere Generationen, und die Ahnen (Vorfahren) werden in den Nachkommen wiedergeboren werden als Geistmenschen. Andernfalls sterben die Vorfahren mit dem Entscheid der Frau durch ihren freien Willen in der Zeit.
    Die Frau ist die Trägerin des gesamten Kulturerbes aller gemeinsamen Vorfahren.
    Sie ist das Tor zur Vergangenheit und der Zukunft. Eine Frau, welche sich dessen nicht bewusst ist und selber mit den Vorfahren gebrochen hat, wird ebensolche Nachkommen zeugen, welche in die Vorfahrenbewusstlosigkeit versinken werden.
    Jede Frau verfügt über den freien Willen ihrer gesamten Vorfahrenlinie, und hat die Möglichkeit, diese Erblinie zu erhalten oder sie zu zerstören, deshalb kommt ihr eine spezielle Rolle zu in der Familie, als Hüterin des Erbes der Vorfahren und der Erbauerin der eigenen Zukunftslinie all ihrer Nachkommen.
    Stirbt das Bewusstsein darum, so wird die Erblinie ausgelöscht. Hängt sich die Frau dem Materialismus an, und sucht sich einen Partner nicht nach der eigenen Typenausrichtung, sondern nach Einfluss und Eigentum, so verurteilt sie ihre eigene Erblinie zum erblichen, geistigen, metaphysischen und physischen Tode.
    An ihr hängt
    das ganze Schicksal des eigenen Typus. Jede Frau hat den freien Willen, selber über das Schicksal ihrer Vorfahren und ihrer Nachkommen zu entscheiden, und sie muss sich selber entscheiden, den richtigen Weg zu gehen.
    Der richtige Weg der Weiterführung aller Anlagen kann zwar aufgezeigt werden, aber die Frau muss sich selber dazu entscheiden und durchringen, das Erbe anzunehmen und weiterzuführen. Es ist wie ein Licht, dass sich in der Zeit erhalten muss. Stirbt das Bewusstsein dafür, so stirbt die gesamte Erblinie, wie weit auch immer diese zurückgegangen sein mag.
    Hat eine Frau selber aber keinen Frieden mit sich und ihren Vorfahren, so lässt sie die gesamte Erblinie sterben.
    Und hat ein Mann kein Bewusstsein über die Erblinie seiner eigenen Vorfahren, so wird er versuchen, sich eine typenfremde Frau zur Gattin zu wählen. Hierdurch ist auch sein Werk die Zerstörung der eigenen Erblinie seiner Vorfahren, und mit diesem Vorgang wird auch das gesamte Bewusstsein seiner Vorfahren sterben, das gesamte geistige und metaphysische Erbe seines eigenen Typus.
    das ganze Schicksal des eigenen Typus. Jede Frau hat den freien Willen, selber über das Schicksal ihrer Vorfahren und ihrer Nachkommen zu entscheiden, und sie muss sich selber entscheiden, den richtigen Weg zu gehen.
    Der richtige Weg der Weiterführung aller Anlagen kann zwar aufgezeigt werden, aber die Frau muss sich selber dazu entscheiden und durchringen, das Erbe anzunehmen und weiterzuführen. Es ist wie ein Licht, dass sich in der Zeit erhalten muss. Stirbt das Bewusstsein dafür, so stirbt die gesamte Erblinie, wie weit auch immer diese zurückgegangen sein mag.
    Hat eine Frau selber aber keinen Frieden mit sich und ihren Vorfahren, so lässt sie die gesamte Erblinie sterben.
    Und hat ein Mann kein Bewusstsein über die Erblinie seiner eigenen Vorfahren, so wird er versuchen, sich eine typenfremde Frau zur Gattin zu wählen. Hierdurch ist auch sein Werk die Zerstörung der eigenen Erblinie seiner Vorfahren, und mit diesem Vorgang wird auch das gesamte Bewusstsein seiner Vorfahren sterben, das gesamte geistige und metaphysische Erbe seines eigenen Typus.

    Wer also keinen Frieden mit sich selbst erreicht hat, wird auch keinen Frieden für die Ahnen oder die Nachkommen erschaffen können, und dann stirbt alles um die Erblinien ab. Wie auch in der eigenen Familie das Bestehende gepflegt werden muss, in der Sippe, dem Stamme und dem Volk, so muss in gleicherweise auch der Friede in der Welt gefördert und erhalten werden, so dass sich eine Tradition des Friedens bildet. Wahrheit, Liebe und Wille müssen in ihrer höchsten Ausprägung den Frieden wählen und ihn erschaffen wollen. Den Frieden zwischen den typengleichen Vorfahren, den bestehenden Menschen, und allen Nachkommen, und den Frieden zwischen Sippen, Stämmen und Völkern, ja allen Menschen, welche jemals können in das System des Friedens und der Gerechtigkeit eingefasst werden.
    Erkennt ein Volk, ein Stamm, eine?Gemeinde, eine Sippe, oder eine Familie?diese Schöpfergesetze in sich selbst, so?sind sie des Friedens anteilhaftig und sind sogar in der Lage, diesen Frieden in die Welt zu tragen, damit er sich dort in anderen Menschen, Familien, Sippen, Stämmen und Völkern vermehrt und die Erde in ein Reich des Friedens, des Wohlstandes, der Prosperität, der Gerechtigkeit, der Freiheit, der Kooperation und Harmonie verwandelt.
    Es muss jedem Geistwesen die Möglichkeit gegeben werden, Wahrheit und Liebe zu unterscheiden von Lüge, Täuschung und Bosheit.
    Um das Gute zu erschaffen benötigt es der Wahrheit, der Offenheit, der Liebe und des Willens, das Gute allezeit nicht nur erschaffen zu wollen, sondern es auch zu tun. Geist, Wissen, Weisheit und Erfahrung, und Hände zur Tat, sind dabei die Werkzeuge um das

    Gute zu erschaffen.
    Eine Schöpfung, welche Auserwählte für seine Herrschsucht, seine Gewalt und seine Unterdrückung benötigt, ist ein Lügner und Heuchler, und alle, welche diesem Gott folgen, sind von gleicher Art oder werden es sein. Die nichterkenntnisfähigen, bösartigen Menschenwesen erschaffen stets nur das Bösartige, weil ihr Geist zu nichts anderem fähig ist. Würden sie erkennen, dass Wahrheit, Liebe und Wille die Gesetze der Urkraft sind, würden sie selbst anfangen, das Gute zu erschaffen.

  35. Also wenn ich diese Buttertorte da auf dem Bild sehe, fällt es mir doch recht schwer, Gefühle völkischer Empörung oder die Schmach der Rassenschändung anzuempfinden.
    Unsere Mädels u. Frauen sind in der Mehrzahl eher unattraktiv, oft ausgesprochen hässlich, gleichzeitig sehr wählerisch u. anspruchsvoll, was die Optik ihrer Traumpartner angeht – verglichen mit den meisten deutschen Jugendlichen/jüngeren Männern sind diese Refugees oft tatsächlich optisch interessanter: Frauen mögen männliche, draufgängerische/etwas freche u.o. direkte Typen, bevorzugen eher dunkles, volles Haar, Bart/Dreitagebart (keine glattgehobelten Puddingfaces), etwas dunkleren Teint (nicht käsig-grellweiß) schlanke/trainierte Figuren, männlich-forschen Auftritt, Selbstbewußtsein u. nicht zu übertriebenes, aber zum Typus passendes Klamotten-Styling.
    Fast alle Mädels u. Frauen der Welt „ticken“ in der Regel so, wenn sie die bunte Auswahl haben.
    Aber je südlicher man kommt, desto mehr gilt auch der nordisch-blonde Männertyp für viele Frauen „exotisch“-begehrenswert, d.h. schon etwas südlich der Alpen.
    Übrigens: Von all den Nazi-Führern hatte ja kaum jemand blonde Haare u. blaue Augen – daran kann es nicht alleine liegen, warum unsere Frauen den „nordischen Typ“ für wenig attraktiv halten…

    • PS: gutes Beispiel wäre Borris Becker: finden wohl die meisten unserer Frauen trotz Bekanntheitsgrad u. Geld eher bedingt attraktiv (für Männer: Steffi Graf) – farbige Frauen o. Südländerinnen hingegen würden sich um den reißen, sogar jetzt noch. Selbst wenn er nur der Ladenbesitzer/Kellner von nebenan wäre…

      • @ Satellit

        Sehr gelungenes Beispiel der Boris.
        Kommt rüber, was Sie meinen. 😀

        Ich kenne KEINE Frau, die den nehmen würde, nicht mal mit all seiner Kohle.

        Das hatte mich auch schon immer ziemlich verwundert, weil es doch sonst immer heißt, daß Frauen so auf Sicherheit und Geld fixiert seien.

        Scheint nicht ganz so zu sein.

    • „Frauen mögen männliche, draufgängerische/etwas freche u.o. direkte Typen, bevorzugen eher dunkles, volles Haar, Bart/Dreitagebart (keine glattgehobelten Puddingfaces), etwas dunkleren Teint (nicht käsig-grellweiß) schlanke/trainierte Figuren, männlich-forschen Auftritt, Selbstbewußtsein u. nicht zu übertriebenes, aber zum Typus passendes Klamotten-Styling.“

      Klar…Feminismus ist Ideologie…und wenn die Biologie ins Spiel kommt, zieht die Ideologie den Kürzeren. Immer!
      Die Gender- Idioten ham das nur noch nicht kapiert.

  36. Der Artikel trifft es auf den Punkt. Es geht um das Herum Gehopse. Oholiba und siehe auch das Buch Hesekiel. Den Kirchen geht es um den Euro. Denen ist egal, was ist und was nicht.

  37. Hallo lieber Herr Mannheimer, wie immer auf hohem sehr hohem Niveau. Ich lese schon länger bei Ihnen, Brigitte und Michael machten mich aufmerksam…
    Was habe ich gehirnt über dieser Frage „warum steht außer Alice Schwarzer nicht eine einzige Emanze auf“ so mir bekannt ist. Wo steckt die Lüge wo der Fehler, ich drehte aber im Kreis. Mir war da schon von der Ahnung Verschiedenes klar, aber so brillant umfassend beantwortet dass ich nicht mehr nachdenken muss ! Darauf ein dickes fettes Chapeau… Danke und eine Überweisung morgen, die haben Sie sich (wie immer) sehr verdient. Danke für Ihre Unermüdlichkeit. Ich hoffe dass Sie viele unterstützen, denn wer kann noch Lügenmedien und deren Hass ertragen, ich jedenfalls nicht mehr, lange schon nicht mehr.

  38. Sind die Schweden dem Masochismus verfallen? Ist das so, oder sollen wir das nur so glauben. Stockholm-Syndrom, Stockholm = Schweden.

  39. Die Schweden sind schon ein exterm gehirngewaschenes Volk. „Böses, böses Bargeld“ was da noch ist. Sozialismus ist Gift. Begreift das, bevor es zu spät ist.

  40. Schon zur Zeit alfred dallinger sozialminister, wares bei den rotgrünen emanzen üblich, sich auf sozialkosten einen solchen jungen beischläfer zu halten – warum sollte sich diese methode nicht bis heute weiter treiben lassen!

  41. Sozialismus ist Gift (poison). Die Nationalsozialisten waren auch Sozialisten und somit links. Nationalsozialisten werden heute gerne als Nazis diffamiert, weil die meisten so doof sind die Zusammenhänge zu verstehen. Im Begriff Nazi kommt der Sozialismus auch nicht vor. „Nachtigall ick hör dir trapsen“

    „Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!“ Und wer war mit dabei? Die scheiss grüne Partei.

  42. Wer nichts weiß, muss alles glauben und fühlt sich wohl dabei, weil solche Glaube so beruhigend sein kann.

  43. Die grüne Partei, ist die Partei der Deutschlandhasser!

    Verrecke grüne Partei mit all deinen Mitgliedern. Mögest du doch bitte unter 5% bleiben.

  44. Einige haben den Vorteil von Facebook und Konsorten noch nicht erkannt. Einfach solche Leute abfilmen, nicht direkt, natürlich nur ein Baum/Strauch/Gebäude dahinter sodass diese Behinderten mit drauf sind. Dann mit so vielen wie möglichen Details einstellen und gut. Schaut in die Shisha-Bars, SM-Clubs, Discos einfach mit eurem Smartphone rein, auch wenn Ihr diese Orte HASST, filmt einfach nur die VERRÄTER UND STELLT SIE ONLINE. Ohne Denunziationskommentar… einfach nur, datum, adresse, vermutliche nationalitäten…

  45. Und manchmal nehme ich mir einen Afghanen mit ins Bett……
    Das sind die Damen, die sonst bei #whymeenot twittern.

    • Ohne Ihnen zu Nahe treten zu wollen :
      Jeder kann nur vor seiner eigenen Haustüre kehren.

      Es ist schon schwierig genug – in diesen Zeiten und bei dieser gesellschaftlichen Lage – selber einen korrekten „Kurs“ bei zu behalten und persönlich zu wachsen.

      Evtl könnten Sie die Ihnen widerfahrene Reaktion auch für Ihren eigene Checkliste nutzen :
      – weiß ich vorher, daß mein Gegenüber nachher auch meine Äußerung als einen Beitrag im Positiven anzunehmen bereit ist ?
      – kann ich sicher ausschliessen, daß mein Gegenüber nicht eventuell unbelehrbar ist ?
      – uvam

      Was Sie mitteilen, liest sich für mich so, als hääten Sioe es mit einem Menschen zu tun, den neue Informationen so verunsichern, daß er – um sein Weltbild behalten zu können – anfängt agressiv zu werden ( ad hominem).

      https://www.youtube.com/watch?v=1LXEAvw5Uko

      http://www.frau-ohne-welt.de/fempocalyse/

      • Vielen Dank,
        für die Antwort……….
        Ich bin über diese Reaktion der ……,
        nicht betrübt.
        Und, NEIN ich werde nicht so tun als ob alles paletti ist.
        Etwas weiter oben habe ich einen Netzfund eingestellt: Die Stellung der Frau…….

        Noch was, wurde von MM auch schon thematisiert:

        DDR : BegrüßungsHUNDERTER , Wechselkurs 1:2,
        komplette ÜBERNAHME der Sozialtransfers für 18Millionen und als Sahnehäupchen übernahme der
        STASI nebst KONSORTEN
        Geben Sie mal DDR Schädlingsbekämpfung – Aktion UNGEZIEFER ein, wenn Sie mögen…….

        Mit anderen Worten , wir haben den Schlächter selbst ins Haus geholt und ALIMENTIERT.

        Gruß

  46. Die Thematik des DISSOZIALEN VERHALTENS findet z Zt in D ihre Symptomatik in a ) Migrantenkriminalität, b ) psychopathologischem Verhalten vieler dt. Frauen und c ) maladaptivem-, ebenso psychopathologischem Verhalten der meisten dt. Männer.

    Der Ursache auf den Grund gehen wollend, fokussiere ich hier auf b & c und nehme das Fazit vorweg : der Status Präsens der dt. Gesellschaft ist EIN DEUTSCHES URTHEMA.

    Solange dies nicht gelöst, oder in Bewegung gebracht, zumindest etwas positiv verändert wird, solange bilden sich auf der Ebene der FOLGEN eben Mißstände ab.

    Imho fehlen den psychopathologischen Individuen auf BEIDEN Seiten : Liebe / SELBST-liebe, ein probates ERWACHSENENSELBST, eine angemessene Verankerung in Familie, Gesellschaft und Nation. Und Bewusstheit über den selbst an ANDEREN begangenen Missbrauch.

    Stichworte dazu :
    – Die Tragödie der sog. „Starken Frau“
    – Der Bettvorleger, der hinterhältige kleinbürgerliche Denunziant mit ( sexueller) Frustration
    – Das Hineinagieren europäischer Fremdmächte in Dt hinein. Seit Jahrhunderten, zuletzt in Form der RE-Education ( seit + 70 j.)

    Gesunde, sich selbst angemessend liebende und Ihre Familien liebende Individuen, beiderlei Geschlechts, verhalten sich auch normal.
    Psychopathen hingegen mißbrauchen Staat, Familie, Kinder und Gesellschaft ( -svermögen), weil narzißtisch und egomanisch gestört.

    Es war das Ziel der RE-Education die Lüge in die Köpfe hinein zu implantieren, daß Liebe nicht auch Grenzen ziehen- und wehrhaft sein könnte. Das MEM lautet : „Der liebe Bürger ist immer still ( lies : läßt mit sich machen ) und arbeitet ( lies : marschiert, egal wohin) mit“

    In Dt sind z Zt die MEME voll aktiviert in den Hirnen und der klare Blick dauerhaft verschleiert.

    Ohne hier Wahrheit requirieren zu wollen, wer meint es besser zu wissen, kann ja seine Position dazu abgeben,
    UND : Stimmt die grundlegende Analyse nicht, ist nicht profunde bis zu Ende „gebohrt“ worden, mit dem Ziel die Wahrheit an das Tageslicht zu bringen – so wird jegliche Möglichkeit auf ein logisches Fazit genommen. Ohne korrekte Beurteilung ist keine adäquate Handlung keine dem Problem angemessene Beeinflussung möglich ( das Ziel der RE-Education). Logisch, einfach, trivial.

    Die Nachfahren des ehemaligen Volkes der Dichter und Denker könnten beizeiten mit diesem ersten Schritt beginnen.

    4 links + 1 Quelle :
    https://www.youtube.com/watch?v=jfp9CMUWvsk

    https://www.standard.co.uk/lifestyle/travel/supershe-island-finland-women-only-a3751651.html
    http://newscastmedia.com/domestic-violence.htm

    https://www.standard.co.uk/lifestyle/travel/supershe-island-finland-women-only-a3751651.html

    Tacitus : Germania

  47. Die meisten denken bei Häuslicher Gewalt an Männer die ihre Frauen mit der Faust schlagen! Das ist Tragisch!
    Aber es gibt auch eine Andere Art der Häuslichen Gewalt und das ist die PSYCHOLOGISCHE Gewalt die über das WEIBLICHE GESCHLECHT geht! Ja sowas gibt es auch! Nur davon redet niemand!!

  48. Was ich auch erst erfahren habe ist die Telegonie die belegt wie wichtig es ist das eine Frau rein ist bevor Sie heiratet. Man sieht es absolut alles bewusst gesteuert mit dem gefasel Rasse hier und da. Ja warum gibt es denn die ganzen Tierschützer und Pflanzenschützer?

  49. Sollen die Schl…… doch zu den Musels gehen! Ich weine keiner Einzigen einer Träne nach, die gemessert wird!
    Kein weißer Mann der noch einen Funken Verstand hat, fasst ein Frau auch nur noch mit der Kneifzange an.
    Der weisse Mann hat einen ordentlichen Job, verdient gutes Geld und mich sich- und NUR sich- ein schönes Leben davon! Eine Frau bringt keinen Mehrwert, sondern kostet nur Geld und Nerven!
    Nein, danke!
    In diesem Sinne:MGTOW!!!

  50. Also auch wenn ich im Artikel vieles nachvollziehen kann und auch in einigen Punkten gleicher Meinung bin; Wenn ich die Kommentare lese dann staune ich was für absolute Vollidioten diese Seite lesen. Kein Wunder wollen die meisten Leute nichts mit Islamkritischen und ähnlichen Bewegungen zu tun haben.
    Ich meine, wenn ihr euch schon für kulturell höhergestellt haltet dann zeigt dies indem ihr euch ein wenig zivilisiert ausdrückt.

Kommentare sind deaktiviert.