Cottbus: 5.000 Demonstranten gegen die Merkel´sche Gewaltinvasion

Es ist die ehemalige DDR, die dabei ist, Gesamtdeutschland vor dem Niedergang zu retten.

Der Grund ist einfach: DDR-Brüger wissen noch, wie Diktatur schmeckt. Sie haben den Geruch der Despotie und Unterdrückung noch in frischer Erinnerung. Während der Westdeutsche, satt und friedensverwöhnt, von diesem nicht mehr weiß. Zu lange ist das Dritte Reich her. Und den bolschewistischen Terror der DDR hat er nie am eigenen Leib erfahren.

Daher ist es auch kein Wunder, dass die Bürger der ehemaligen DDR führend sind, was den Widerstand gegen ihre erneute SED-isierung anbetrifft.

Sie sehen, dass es dieselben Gestalten und dieselbe Politik ist, die sich in Berlin breitmachen wie jene, die sie über 30 Jahre lang in einem Freiluftgefängnis drangsaliert haben:

Merkel, Kahane, Gysi u.v.a.m: Alle waren Teil des neben dem Dritten Reich größten Unterdrückungssystems der neueren deutschen Geschichte. Mitanzusehen, dass eine ehemalige Stasi-Mitarbeiterin, IM Erikas alias Angela Merkel, die Geschicke Gesamtdeutschlands führt, muss für einen DDR-Patrioten (also nicht für einen SED-Mitäufer, die es dort leider immer noch viel zu viele gibt), geradezu  unverträglich sein.

So ist es auch kein Wunder, dass die Pegida in Dresden und nicht in München entstand.

Und es ist kein Wunder, dass ehemalige DDR-Städte wie Jena, Magdeburg oder Cottbus die meisten Demonstranten auf die Straße bringen – während der Westdeutsche, fettgefressen, träge und zum Großteil unpolitisch – am Wochenende im Sofa Sportschau oder Tatort glotzt und die Islamisierung und damit seine Vernichtung, wenn überhaupt, von seinem Wohnzimmer aus mitkriegt.  Bis irgendwann die Klingel läutet, er die Tür aufmacht – und ein IS-Todeskommando eindringt, das ihn und seiner Familie vor laufender Kamera den Kopf abschneidet und das Video dann ins Internet stellt.

Nicht alle Westdeutschen sind, so, klar. Und nicht alle Ex-DDRler sind Helden. Viele zu viele wählen immer noch den Bolschewismus in Gestalt der Linkspartei oder der Grünen. Oder den Neo-Bolschwiesmus in Gestalt der CDU/CSU oder der SPD.

Aber es tut sich was in Deutschland.

Die Proteste werden nicht geringer, sondern immer stärker. Nichts bringt das verbrecherische politische Establishment so in Panik wie diese Entwicklung. Wenn sie überhaupt darüber schreiben, dann in den üblichen Schablonen von „Rechten“, Rechtsradikalen; Neonazis“ oder „Rassisten“.

Kaum jemand nimmt ihnen diese Lügen noch ab. Ihre Denunzierungen, ihre Nazikeule, ihr Hass gegen den deutschen Widerstand ist längst abgenutzt und verbraucht. Und die Medien, das schärfste Schwert der Deutschlandvernichter, sind aus der Offensive  sind längst in die Defensive gedrängt worden.

Und vor allem: Immer mehr Journalisten outen sich und sagen, dass sie das berichten müssen, was Merkel ihnen vorgibt. (Quelle)

Solchen Medien traut man nicht mehr- und ihr Niedergang ist daher nur eine konsequente Reaktion auf ihre kriminelle Berichterstattung.

Nun haben sich heute in Cottbus 5.000 Demonstranten gegen die Gewaltinvasion versammelt und ein deutliches Zeichen gen Berlin gesandt: „Wir haben die Schnauze voll von euch Partei-Aparatschiks!“

Es sind die Vorboten eines Umsturzes, der sich in Deutschland anbahnt. Ich weiß: Pessimisten sehen das ganz anders.

Aber der Widerstand dauert nun schon seit dreieinhalb Jahren an: Sowas hat´s in Deutschland noch nie gegeben. Weder bei den Bauernkriegen 1525, noch bei der bürgerlichen 1848-Revolte, die Deutschland das erste gesamtdeutsche Parlament in Frankfurt und die erste Verfassung brachte. Und auch die Demonstrationen 1989 in der DDR dauerten nur wenige Monate.

Die Medien schlagen immer wilder um sich: Ein klares Zeichen, dass sie das Ende ihrer Herrschaft kommen fühlen

Die Kommentare von westdeutschen Medien wie der Süddeutschen Zeitung (welche in meinen Augen neben der taz die derzeit kriminellste deutsche Zeitung ist, was ihren Hass auf Deutsche und den deutschen Widerstand und ihre dreisten lügen zu den wahren Gründen eben dieses Widerstands betrifft) oder des linksversifften SPIEGEL sind geradezu unsäglich.(s.u.)

Die zuständigen Journalisten und Medien-Eigentümer werden sehr bald für ihre faschistische Berichterstattung gerade stehen müssen. Denn eines ist klar: Bei der nächsten „Wende“ wird es keine Gnade mit jenen geben, die keine Gnade mit ihrem Volk hatten.

Michael Mannheimer, 4.4.2018

***

 

Von L.S.GABRIEL | , PI,

Widerstand, damit Deutschland eine Zukunft hat

Cottbus: 5.000 Demonstranten gegen die Gewaltinvasion

Videodauer: 59 Sekunden

 

Seit Angela Merkel Deutschland zur Heimat der Gewalttäter aus aller Welt erklärt hat leben Bürger im ganzen Land in Angst und nicht wenige von ihnen schon mit der persönlichen Erfahrung, wie es sich anfühlt wenn die Gäste der Kanzlerin ihre „Kultur“ und Ideologie frei und gerne bei und an uns ausleben.

Es gärt in ganz Deutschland, aber viel zu wenige Menschen stehen bisher auf. Doch mancherorts beginnt der Unmut sich zu sichtbarem Protest zu formieren: in Dresden schon lange, aber auch in Freital und nun in Kandel gehen die Menschen auf die Straße. Auch im brandenburgischen Cottbus beginnt sich seit den jüngsten Angriffen von sogenannten syrischen „Flüchtlingen“ auf deutsche Jugendliche und ein Ehepaar (PI-NEWS berichtete) nicht mehr zu übersehender Widerstand zu bilden.

Am Samstag versammelten sich mehrere tausend Menschen am Oberkirchplatz in Cottbus, um ein eindrucksvolles Zeichen zu setzen, gegen die Invasion der Gewalt und die dafür verantwortliche Politik, samt ihrer Verursacher. Die Systempresse spricht von rund 2.000 Menschen, der Veranstalter „Zukunft Heimat“ von etwa 5.000.

Wer das Video oben sieht, weiß wer hierbei lügt. Ein eindrucksvoller Menschenzug bewegte sich durch Cottbus.

Es war eine Demonstration, die hoffen lässt, dass nun auch in vielen anderen Städten immer mehr Menschen den Mut finden Gesicht zu zeigen, aufzustehen gegen die Untergangspolitik der Altparteien, sich laut zu wehren. Dass immer mehr Mütter und Väter sich offen schützend vor ihre Kinder, Männer vor ihre Frauen und junge Menschen vor die Alten der Gesellschaft stellen, um zu zeigen, dass wir uns nicht wie Lämmer zur Schlachtbank führen lassen werden.

Unter den vielen zum Teil beeindruckenden Rednern befand sich auch Lutz Bachmann, der nach Cottbus gekommen war, um das Pflänzchen des Widerstandes in der Stadt mit zu unterstützen. Auch Bürger aus Kandel, wo erst vor kurzem die 15-jährige Mia Valentin von einem afghanischen Moslem brutal abgeschlachtet worden war und wo am 28. Januar das „Frauenbündnis Kandel“ eine Demonstration auf die Beine gestellt hatte,  waren angereist.

Gutmenschen, linker Pöbel, Dhimmi-Verteter und die Lügenpresse

Natürlich kann es in diesem kranken Land keine Veranstaltung zum Wohle der Bürger geben, ohne Gegendemonstration der linken Schreikinder, Bahnhofsklatscher und idiotischen Teddybärenwerfer. Diese waren aber mit knapp 600 Teilnehmern diesmal deutlich in der Minderzahl. Initiiert und angemeldet hatte die bunte Luftballon-Gegenveranstaltung ein syrischer VIP-Gast der Kanzlerin. Er wurde eifrig von „Cottbus Nazifrei“, einer der vielen Finde-den-Nazi-Gruppen unterstützt. Die zwanghaft Toleranten versammelten sich unter dem Motto „Leben ohne Hass – gemeinsam gegen die Angst“. Schon im Namen wurde damit hervorgestellt, dass all jene, die sich nicht kampflos unterwerfen und von Einzelfall- und Mordmigranten dahinmetzeln lassen wollen, eigentlich nur unter irrationaler Angst leiden, dass sie es sind, die Hass verbreiten würde und nicht jene, die mit Messern, Macheten, Prügeln und sonstigem auf wehrlose Menschen losgehen.

Die Sprüche des linken Pöbels waren die altbekannten – gegen die AfD, deren Wähler und Mitglieder als „Nazischweine“ tituliert wurden und gegen Deutschland per se. Also nichts Neues in diesem Bereich. In den Köpfen derer aus „Helldeutschland“ ist es eben nach wie vor ziemlich finster.

Dietmar Woidke, Brandenburgs Ministerpräsident (SPD) macht sich auch weniger Sorgen um die Bürger seines Landes, als um seine linke Agenda.

Er warnte vor einer Spirale aus „Angst, Hass und Gewalt“, von der nur „rechtsextremistische Hassprediger“ profitierten.

Der Spiegel blendete in einer seiner Headlines das eigentliche und für uns alle brisante Thema des Tages komplett aus und titelte:

Nach Übergriffen – Hunderte Menschen demonstrieren in Cottbus für Weltoffenheit

Die WeLT ortet Probleme mit der Balance in Cottbus:

Cottbus hat das Gleichgewicht verloren

Und die Süddeutsche gab sich wie so oft im Stürmermodus:

Cottbus zwischen Herz und Hetze

Schon die Einleitung zum Artikel der SZ ist so aufgebaut, dass der Eindruck entstehen soll, die Gewalt ginge erst immer mal immer von Deutschen aus und wenn die gewalttätigen „sich nach Frieden Sehnenden“ dann auf Cottbuser Bürger einstechen, kann das ja wohl nur Notwehr sein. Der Propaganda-Artikel blendet die durch Messerattacken und andere Angriffe Geschädigten vollkommen aus, stilisiert stattdessen die Eindringlinge zu Opfern der Demonstranten.

Fakt aber ist, dass am Samstag in Cottbus die Vernunft und die Hoffnung für die Zukunft die Straße für sich eingenommen hatte. Es war ein großer Erfolg, dem aber noch viele weitere Demonstrationen, verteilt auf ganz Deutschland, folgen müssen.

Quelle:

http://www.pi-news.net/2018/02/cottbus-5-000-demonstranten-gegen-die-gewaltinvasion/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

95 Kommentare

  1. Israels Geheimdienst-Legende: Deutschland soll sofort die Grenzen gegen muslimische Masseneinwanderung schließen

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/israels-geheimdienst-legende-deutschland-soll-sofort-die-grenzen-gegen-muslimische-masseneinwanderung-schliessen-a2339482.html

    Rafi Eitan, ehemaliger Chef des israelischen Geheimdienstes, rät Deutschland, sofort die Grenzen zu schließen. Er hofft gleichzeitig, dass die AfD eine „Alternative für Europa“ wird. Und: Muslimische Flüchtlinge sollten in einem geeigneten muslimischen Land unterkommen.

    ich übermittele Ihnen meine besten Grüße aus Israel, ganz besonders Ihren Vorsitzenden Dr. Alexander Gauland und Dr. Alice Weidel, und Beatrix von Storch, deren Vorbereitung und vertrauensvolle Zusammenarbeit diesen Abend möglich gemacht hat.

    Auch grüße ich herzlich Frau Irina Rodnina, stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für internationale Angelegenheiten der Duma; meinen Freund Michael Kleiner und den ehrwürdigen Rabbi Dr. Haim Rozwatzki, die heute Abend Teil Ihrer Veranstaltung sind….ALLES LESEN !!!!!!

    Logo kommentiert

    „Die Geschichte zeigt, dass das Böse wächst, wenn demokratische Gesellschaften schwach sind“.

    Und die demokratischen Kräfte in Deutschland sind absolut schwach !!

    Wenn Juden in Deutschland wieder Angst haben, dann geht das in erster Linie auf das Konto der Altparteien, die die Feinde der Juden hier in Massen reinlassen.

    Galster kommentiert

    Das ausgerechnet ein Jude der Halbjüdin Merkel die Leviten ließt ist schon köstlich.

    Merkel steht jedoch unter dem Einfluss eines anderen Juden, nämlich Soros & Freunde, der gerne unser Deutschland und Europa vernichten möchten.

    Siehe: Eingeständnis einer Soros-Hörigen, die keine Politik für Deutschland macht

    „Es liegt nicht in meiner Macht – und nicht in der Macht irgendeines Menschen in Deutschland – zu bestimmen, wie viele Menschen hierher kommen.“ – Sagte Angela Merkel im Interview mit Anne Will am 7. Oktober 2015, tagesspiegel.de

     ==> https://de.wikiquote.org/wiki/Angela_Merkel

    • Immer diese ganz,-dreiviertel,-halb. u. viertel-jüdischen „Abstammungslinien“ – meine Güte, so gesehen ist FAST JEDER Deutsche irgendwie, irgenwo ein „bischen jüdisch“, wenn man nur lange genug bohrt – was soll der Unfug, was tut das zur Sache?

      • @ Satellit

        Richtig, es gibt keine halben, oder viertel Juden.
        Das kommt aus der Nazizeit. Entweder man ist Jude oder nicht.
        Denn Judentum ist keine Rasse, sondern eine Religion.
        MfG

    • Auch der Zentralrat der Juden in Deutschland ist Deutschlandfeindlich und Islamfreundlich.
      Der Zentralrat der Juden arbeitet mit dem Zentralrat der Muslimen(ZuGehörigkeit der Moslembruderschaft,AlKaida,IS-Islamischer Staat,Talibans,usw.alles ein islamischer Brei)schon jahrelang zusammen

      Damit haben sie auch ihre jüdischen Brüder und Schwester verraten.

      Der Jüdische GeldAdel Soros ,Rothschild ,Rockefäller ,Gates ,Bilderberger-Königin Beatrix-Merkel-Sarkozy-Macron-Blair und wie sie alle heißen werden hoffendlich bald hinter schwedischen Gardinen landen .

      “ An den Taten werden werden wir sie erkennen „

  2. Eine der so hoch qualifiziert ist das er auch in Australien als Fachkraft Händeringend gesucht wird, der wird eher Deutschland verlassen als das er bei den Demos mitmacht. Dazu zählen auch Vermögende die das vermögen international gestreut haben! Diesen Menschenschlag konnten die Tugend Terroristen nicht verarschen, die tun eher auswandern statt kämpfen. Die anderen die sich nicht verarschen lassen bleibt nur die Demos z.b. Pegida übrig!

  3. Ist eine relativ friedliche Revolution wie 1989 noch möglich? Oder wird es es eher wie 1789 (Paris) ablaufen? So sehr ich unsere Politkaste ablehne, umbringen will ich sie nicht.

    • In Polizeikreisen und auch bei den Sicherheitsbehörden geht man schon längst davon aus, das es in Deutschland zu einem blutigen Bürgerkrieg kommen wird:
      http://dpr-online.com/polizei-und-sicherheitsbehoerden-ruesten-sich-fuer-buergerkrieg-in-deutschland/?utm_source=ReviveOldPost&utm_medium=social&utm_campaign=ReviveOldPost

      Der Bürgerkrieg ist aus meiern Sicht unvermeidbar, daher wird er zeitnah kommen, völlig unabhängig davon was Merkels Neubürger so treiben.
      Die patriotischen Deutschen welchen Ihr Land noch etwas bedeutet, haben die Schnauze voll von dem linksrotgrün verlogenen Antifa Scheißdreck, welcher täglich über ihnen ausgekippt wird. Die Frage ist nicht ob, sondern lediglich wann es knallen wird und die Volksverräter und Kollaborateure aus ihren Löchern geholt werden.
      Vorkuta ist bereit!

      • Bürgerkrieg??!!, weil bisher ca. 0,001 bis 0,002% der deutschen Bevölkerung ernshaft verletzt o. sogar getötet wurde – von ca. ebensovielen durchgeknallten Refugees, die der Täterschaft überführt wurden?!
        Ich glaub ihr habt keine Ahnung, was ECHTE PROBLEME bzw. Problemländer sind, da knallts, messerts u. prügelt es an jeder Ecke, und zwar täglich – mit ca. 10-20 Toten pro Nacht u. Stadtregion!!
        Selbst die Maffia in Italien ermordet jährlich x-mal mehr Menschen als diese hunderttausenden Flüchtlinge zusammengenommen u. verursacht Volksschäden in zig-Milliarden-Höhe, und das seit vielen Jahrzehnten!
        Das Gleiche im strenkatholischen Süd-u. Mittelamerika, von den US-Großstädten wie Chikago o. Detroit u. LA ganz zu schweigen.
        Ich bin der Letzte, der da was verharmlosen möchte – aber maßlos übertreiben muss man nun auch nicht.
        Macht die Pornoindustrie (v.a. im WEB) dicht, dann wird auch nicht soviel vergewaltigt werden – unsere Weiber verhalten sich doch oft tatsächlich wie die Nutten o. sehen so aus, und sie lassen sich von den Refugees anquatschen u. anmachen – schon hundert mal beobachtet!! Unsere Frauen haben keine Ehre u. keinen Stolz, und unsere Männer sind keine!

      • Die Polizei hat es möglich gemacht das Millionen von Moslems und Neger herein kamen .Sie haben die Grenzen geöffnet und sind auf Befehl von Merkel rechtsbrüchig geworden . Sie haben sich damit schuldig gemacht ,genauso wie die Bundeswehrgeneräle ,denn sie hätten die Grenzen sicher machen müssen .
        Auch die Gutmenschen sind Schuldig an jedem Mord an jeder Vergewaltigung ,an jedem Verbrechen das an uns Deutschen von diesen Islamischen und Neger beganngen wurde.
        Merkel und co freuen sich auf den Bürgerkrieg, denn sie wollten Ihn damit sie ihre NWO durchsetzen können ,diese Kriminelle Vereinigung.

        Hoffen wir das bald Ihr Ende nahe ist ,diese Schwerstverbrecher.

  4. @Walter Gerhartz

    Dieser Ex-Agent argumentiert mit Verstand. Anders als die Regierungs-Schickeria ist er in der Lage, Feindstrukturen (namens Islam) zu erkennen und diese anzuzeigen.

    Entweder die Regierung freut sich über die Islamokratie, oder sucht im Islam verzweifelt die nichtvorhandende Europa-Formel, oder hat uns Angst vor dieser Raubtier-Gesellschaft aufgegeben.

    Ein Raubtier kann nicht zwischen Kabul und Berlin unterscheiden.

    Ich glaube aber ersteres. Der Islam ist ein böses Kontrollinstrument, welches beim belanglosem Töten keine Gewissensbisse kennt.

    Zu dem Thema: Es ist gut, dass es in Cottbus rappelt. Hier im Ruhrgebiet glauben viele Deutsche noch an den Arkatas.

    Aber am Ende gewinnt die Gruppe , die die Unterstützung vom Staat, und Ressourcen zugeteilt bekommt. Die Frage: Sind wir, oder die Muslime????

    • @Satellit 22.02 Da hast du Recht, besonders was die Weiber angeht. Was sollen die Kanacken eigentlich von unserer „Leitkultur“ halten, wenn im deutschen Fernsehprogramm laufend gebumst wird und jede Nacht diese primitiven Telefonnutten sich nackend auf den Bildschirmen von z.B. „SPORT 1“ räkelnd „Ruf mich an“ säuseln. Das ist doch zum Kotzen!

      • @ jot.ell

        Sie sagen es.
        Zum Kotzen.
        Aber die Schwulenparaden, die ganzen offen zur Schau gestellten Perversitäten, das Getue um freie Liebe und das Abrichten schon der jüngsten Kids zu Sexidioten, das ist es ja gerade, was unter anderem auch die Islamen stört und was sie an uns als verachtenswert verurteilen.

        Dazu noch die schwuchtelige Feigheit der Gegenderten, Männlein wie Weiblein, das ganze Heiteitei auch der Pädagogen. Worauf soll man da auch schon stolz sein können?

        Genau diese Verschweinerung, diese Ver-Zirzung der Gesellschaft ist ja teil es Dekonstruktions-Planes und deshalb wird das auch auf allen Kanälen des Dreckschleuder-Medienkartells befördert.

        Wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein.
        Diesen Satz von Jesus wenden sie kollektiv gegen uns.
        Aus der Scham über diese massenhaften und kollektiven Entgleisungen erwächst ein brauchbares Schuldgefühls-Potential, was unterstützend den Schuldkult beflügelt.

    • In NRW regieren die Grüne-Roten-Linken-Schwarzen Antifa Unterstützer und das schon Länger als im Osten . Das sollte man wissen ,die Islamisierung im Westen wie auch im Süden ist durch diese Verräter von Politiker ,prominenten Bands -Sänger-usw. schon so vermuselt und vernegert worden ,da geht es nicht so einfach wie im Osten . Auch haben wir zb. Köln eine Polizei die nicht gerade Rückgrat hat wie im Osten ,es sind Mitläufer . Das habt ihr doch mitbekommen ,oder?
      Ich kanns nicht mehr hören…..

  5. Der erwachte „Geist“ von Cottbus muß auf ganz Deutschland, Europa ausgegossen werden. Der den Anfang macht, hat den meisten Mut, wir brauchen ja nur noch hinterherlaufen. Warum nicht? Wo ist unser Problem im Westen?
    Ja, der Osten weiß was Diktatur ist, was es bedeutet keine Meinungsfreiheit mehr zu haben, auch unsere Deutschen aus Rußland wissen das und sind zum Glück auch zu uns zurückgekommen. Wir haben dadurch große Verstärkung. Denn wir sind ein „Mischvolk“ geworden, was nicht mehr zu Einigkeit und Recht und Freiheit steht. Wir haben das Wohl unseres Vaterlandes im Auge, das „Mischvolk“ jedoch ist „lüstern“ auf das was unsere Eltern und wir erwirtschaftet haben , wo sie keinen Finger gekrümmt haben. Und haben Unterstützung von einem unserer „besten Kenner der Deutschen Geschichte“ ein Herr Gabriel, der weiß es noch, daß Türken Deutschland aufgebaut haben. Er verkauft ja auch sein eigenes Volk an die Invasoren und beschimpft diejenigen die gegen diese nicht ausgewiesene Einwanderung sind, als Pack. Ja, so einen tollen Außenminister haben wir!Nur wie lange noch, Schulz würde auch gerne „Urlaubsreisen“ machen.
    Ein Hoch auf die Patrioten von Cottbus. Möge dieser „Geist“ des gesunden Menschenverstandes auf ganz Deutschland übergreifen!

    • Auch in Leipzig waren es im Sommer 1989 „nur“ 500 Menschen in der Nicolaikirche. Im Oktober 1989 waren es 70.000, das Rest ist bekannt!

      • Ja, und wenn sie nicht gewußt hätten, das der Westen sie nach der „Revolution“ auffangen würde, hätten sie das vermutlich nie gewagt?!
        Und wer „fängt“ uns dann auf, wenn wir Revolution „spielen“? Die AfD??

      • @ Satellit

        Sie benennen da den springenden Punkt bei der ganzen Sache.
        Die BRD stand unter Alliierten-Kuratell und die DDR-Revolutionäre bekamen grünes Licht vom Westen für Entgegenkommen und Aufnahme.

        Wenn auch nicht von Claudia Roth. 😉

        Die gesamtpolitische Lage hat sich aber verändert. Und zwar grundsätzlich.

        Und die EU signalisiert keinerlei Kooperationsbereitschaft. Höchstens die Osteuropäer.

    • Entweder sind alle Wahlen massiv gefälscht, oder die Bürger stehen jetzt auf, nachdem sie Altparteien wiedergewählt haben.

      Ich kann mir Zweiteres nicht vorstellen.

  6. Nachtrag:

    Man hat einen Haufen Massenmörder hereingelassen, von denen wahrscheinlich ein Paar in einem Umkreis von 1km von unserem Wohnort wohnen.

    Jene Personen, die wegen Kleinigkeiten ihre Nachbarn und Frauen abgemetztelt haben, und sich vielleicht bestätigt gefühlt haben . An einem Ort wo es anscheinend niemanden interessiert hat.

    Auch hierzulande interessiert man sich eher für Reinwaschung fremder Kulturangewohnheiten, statt für die Konsequenzen.

    Früher gab’s Knast lebenslang heute gibt es einen Pass, ein neues Leben ohne Hintergrundüberprüfung.

    Es sind nicht nur ISIS-Mörder, sondern Allahs Mörder, das ist eine Hierarchie höher, hineingeströmt.

    • Taurus Caerulus

      Wir haben auch so „harmlose“ Nachbarn in unmittelbarer Nähe im Asylantenheim. Im November 2016 bekamen die 20 Insassen von ca. 100 Polizisten, begleitet mit Hunden Besuch. Der Clou war der, beim Durchsuchen entsteht natürlich ein Durcheinander. Es wurde auch so einiges gefunden. Doch die Helferin vom Asylverein war entsetzt über den „Saustall“ der hinterlassen wurde. Über die gefundenen Drogen und Tausende von fremden Euros verlor sie kein Wort. Diese Gutmenschen haben Illegalen einen Freibrief zum Verüben von Straftaten ausgestellt.
      Solche Gutmenschen, die Kriminelle, mit ständiger Verharmlosung deren Straftaten, unterstützen gehören vor Gericht.

      • Genau das. Ich sehe wie einst Häuser (z.B. Schulen und Büchereien) , mit denen ich in der Kindheit zutun hatte, abgerissen werden, nachdem diese Gebäude als Asylheim hergehalten hatten.

        Europa ist nicht für solche Menschen gemacht.

        Gruss TC

    • Ja es sind Mörder…

      20.000 Muslime verbrannten Hindu-Dorf – Medien ignoriert, um das Bild des Islam nicht zu schädigen?

      ca 3 min.

      • Und die hypernationalistischen Hindus verbrennen Christendörfer u. massakrieren immer wieder „Andersgläubige“ – darüber hört man auch nie was!

  7. Montag, 5. Februar 2018, PEGIDA Dresden, 18.30 Uhr Neumarkt vor der Frauenkirche

    Information von PEGIDA Nürnberg: Freitag, 23. Februar 2018, 19.00 Uhr Fürth/b. Nürnberg

    • PEGIDA Nürnberg. Gut das es die wenigstens überhaupt im Westen gibt. Nur Live-Videos bei Youtube sieht man von denen nie…
      Nur Meldungen bei FB!! Wer kein FB will ist bei denen voll gearscht!
      .
      Es kann doch nicht so schwer sein, ein Stativ für vieleicht 20,- eine preiswerte Digikam mit Videofunktion für etwa 100,- bei e-bay und eine 250 GB SD Speicherkarte zu kaufen, um damit Pegida zu dokumentieren!
      .
      DAS sollte sich schleunigst ändern!
      .
      „Wer keine Bühne will, hat nichts zu sagen…!“

      Wenigstens einer, ein einziger Mann, hat sich die Mühe gemacht und stellt Pegida Nürnberg bei YT ein!

      Hier sein Kanal:

      Bernhard Gepunkt

      https://www.youtube.com/channel/UC5aObwutKjNd4K4iS99f5pQ/videos?&ytbChannel=Bernhard%20Gepunkt

      Danke!

  8. David Berger war live vor Ort.
    Hier sein Bericht, als Ergänzung mit Bildern Videos…
    ———————————————————————

    PP Cottbus: Mehr als 5000 Menschen gehen gegen Kriminalität und die Flüchtlingspolitik Merkels auf die Straße

    Mehr als 5000 Menschen haben in Cottbus gegen die Zerstörung ihrer Heimat durch Gewaltverbrechen und die Flüchtlingspolitik Merkels demonstriert. Nur eine kleine Gruppe, vor allem bestehend aus Linksradikalen, fand sich zur Gegendemo ein. Die aus tausenden Kehlen skandierten Rufe „Merkel muss weg“ und „Wir sind das Volk“ machten die „Atifaschista-Rufe“ der kleinen Gruppe unhörbar.

    „Das ist das neue Pegida“ sagt…

    https://philosophia-perennis.com/2018/02/03/cottbus-demo/

  9. Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1. [11011] B e r l i n
    Fax Nr.: 030 227-36097 12. Januar 2018
    Betr.: Anfechtung / Einspruch der Bundestagswahl 2017 nach dem WahlPrüfG § 2

    Sehr geehrter Prof. Dr. Norbert Lammert,
    sehr geeehrte Oberamtsrätin Marion Pohl,
    sehr geehrte Dr. Cristina Ziegenhorn,

    am 17. Oktober 2017 legte ich Einsruch gegen die Bundestagswahl 2017 ein. Seit fast drei Monaten wurde keine Entscheidung getroffen. Als deutscher Staatsangehöriger mit Nachweis der Vorfahren von / vor 1914 (siehe ESTA-Register) setze ich ihnen eine Frist zur Entscheidung des Einspruchs bis zum 22. Janurar 2018 !

    Siehe Begründung !

    Seit dem Urteil des Zweiten Senats vom 25. Juli 2012 – 2 BvF 3/11 – – 2 BvR 2670/11 – – 2 BvE 9/11 sind die Bundestagswahlen nach Art. 14 des Grundgesetzes verfassungswidrig.
    Ich lege hiermit als deutscher Staatsangehöriger nach dem GG Art. 116 Abs. 1 und 2 Einspruch gegen die Bundestagswahl vom 24 September 2017 ein !
    Nach dem § 31 Bundesverfassungsgerichtsgesetz – BVerfGE sind alle Verfassungsorgane des Bundes und der Länder, sowie alle Gerichte und Behörden an die Urteile des Bundesverfassungs- gerichtes gebunden. Die Leitsätze zum Urteil des Zweiten Senats vom 25. Juli 2012 lauten wie folgt:

    Die Bildung der Ländersitzkontingente nach der Wählerzahl gemäߧ 6Abs. 1Satz 1BWG ermöglicht den Effekt des negativen Stimmgewichts und verletzt deshalb die Grundsätze der Gleichheit und Unmittelbarkeit der Wahl sowie der Chancengleichheit der Parteien.
    Die Bildung der Ländersitzkontingente nach der Wählerzahl gemäߧ 6Abs. 1Satz 1BWG ermöglicht den Effekt des negativen Stimmgewichts und verletzt deshalb die Grundsätze der Gleichheit und Unmittelbarkeit der Wahl sowie der Chancengleichheit der Parteien.

    a) In dem vom Gesetzgeber geschaffenen System der mit der Personenwahl verbundenen Verhältniswahl sind Überhangmandate (§ 6 Abs. 5 BWG) nur in einem Umfang hinnehmbar, der den Grundcharakter der Wahl als einer Verhältniswahl nicht aufhebt.
    b) Die Grundsätze der Gleichheit der Wahl sowie der Chancengleichheit der Parteien sind bei einem Anfall von Überhangmandaten im Umfang von mehr als etwa einer halben Fraktionsstärke verletzt.

    Die Gründe für eine Wahlanfechtung liegen auf der Hand: 709 Abgeordnete sind in die Volksvertretung eingezogen. Es gibt dort regulär aber nur 598 Sitze. Das sind 111 Volksvertreter mehr, als das Hohe Haus bei normaler Besetzung Plätze zu bieten hat. Das ist aber nicht der springende Punkt. Mehr als 15 Überhänge sind unzulässig und verfassungswidrig. So hat das Verfassungsgericht in Karlsruhe mit seiner Grundsatzentscheidung (BVerfGE 131, 316) vom 25.7.2012 geurteilt. „Überhangmandate“ sind zulässig, aber gedeckelt. Es dürfen also nicht zu viele werden. Gibt es mehr als 15 Überhänge, ist die Wahl ungültig. Es sind aber 46 – verfassungswidrige – Überhänge entstanden. Und damit ist es höchstrichterlich entschieden: Die Wahl vom 24.9.2017 ist ungültig.

    Laut Art. 41 des Grundgesetzes sind sie für die Prüfung der Bundestagswahl zuständig. Ich bitte um kurzfristige Benachrichtigung bis spätestens zum 01.November 2017.


    Mit freundlichen Grüßen

  10. http://www.gemeinde-neuhaus.de
    Ich habe einen Traum, wir haben einen Traum,
    alle Religionen setzen sich ab sofort dienend für den Frieden ein, alle Regierungen dienen ab sofort der Bevölkerung um deren Wohlergehen zu sichern, die „Familien“ und das „Committee of 300“ ziehen sich friedlich zurück und lassen das „Geld“ aus dem Nichts und die Zinsen los und …. alle Kriege sind „Vergangenheit“ !

    Friedensvertrag für die Deutschen Völker, für Europa und die ganze Erde !
    Im Auftrag derer die den Traum vor uns umsetzen wollten. Unter anderen die Gruppe „Weisse Rose“.
    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf
    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos?

    http://www.gemeinde-neuhaus.de


    Deutsche Verzweiflung (Zum Nachdenken !)

    Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker,
    Noch Standrecht obendrein,
    Es muß noch kommen stärker,
    Wenn’s soll von Wirkung sein.

    Zu Bettlern sollt ihr werden,
    Verhungern allesamt.
    Zu Mühen und Beschwerden
    Verflucht sein und verdammt.

    Euch soll das bißchen Leben
    So gründlich sein verhaßt,
    Daß ihr es weg wollt geben
    Wie eine schwere Last.

    Dann, dann vielleicht erwacht doch
    In euch ein neuer Geist,
    Ein Geist, der über Nacht noch
    Euch hin zur Freiheit reißt!

    Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)

    Das war – unter anderem – die Zeit als Napoleon die deutschen
    Völker besetzt hatte. Leider hat sich bisher wenig verändert.

    • „Nazi-Alarm!“ TYR-Rune auf Pullovern der Norwegischen Olympia-Mannschaft!

      http://www.krone.at/1629995

      Ein Dschihadist läuft frei herum – verköstigt vom Staat. Niemand kann/darf was gegen das Zeigen der IS-Flaggen und Symbole in Europa machen. Und in New York schlägt die Familie Sulzberger „Alarm“ wegen eines germanischen Schriftzeichens! Die Germanen waren nunmal „da“, woran Sie uns ja immer mal erinnern. Was ist hier los auf dieser Welt?

  11. Den Vogel schießt der SPEICHEL ab:

    „Nach Übergriffen – Hunderte demonstrieren für Weltoffenheit“.

    Das Ärgernis für die Merkel-Bande wird einfach mit einem Bindestrich übergangen, als ob es nicht da wäre: die 5000, die von dieser „Weltoffenheit“ DIE SCHNAUZ VOLL oder DIE FAXEN DICKE haben!

    Man glaubt, der SPEICHEL hätte die Stasi-Schreiber direkt „übernommen“ (die Goebbels-Schreiber sind ja alle tot).

    Man kann auch LÜGEN, indem man etwas „wegläßt“!

    • Damit hat dieser Hampelmann seine PO.litiker-„Karriere“ schon verspielt:

      Er macht sie ABHÄNGIG vom Verhalten („der Toleranz“) ANDERER!

      Ein normaler Mensch würde einfach DIE GRENZEN ZUMACHEN – dafür sind sie ja da, damit der schutzlose Bürger nicht „von der Toleranz“ von Mördern, Dieben und Vergewaltigern ABHÄNGIG ist!

      Aber er hat von den FREIMAURERN und NWO-Globalisten den AUFTRAG, das Deutsche Volk „auszutauschen“ – nicht sein eigenes Volk geht ihm „über alles“, sondern der „Auftrag zum Völkermord“ geht dieser Marionette „über alles andere“ – was für ein dreckiger, elender Schuft!

      • Das Gesicht der CSU.

        Christlich Soziale Union bittet den Islam um Toleranz für Christen.
        Sie sollten sich mindestens umtaufen in SCU, also Sozialistische Christenfeindliche Union, das käme der Sache schon näher.

  12. Herr Mannheimer verströmt wieder etwas mehr Optimismus, wie ich sehe.

    Ich gebe es zu, bezüglich der Zukunft Deutschland bin ich pessimistisch.
    Doch… Zitat:
    „Es sind die Vorboten eines Umsturzes, der sich in Deutschland anbahnt. Ich weiß: Pessimisten sehen das ganz anders.“

    Nein, ich sehe das keineswegs anders. Es könnte sich durchaus um den Beginn einer Wende handeln, wenn die Cottbuser viele Nachahmer finden. Daher sind die Leute großartig, sie tun etwas, sie handeln. Ob das im Westen Schule macht, glaube ich allerdings eher nicht. Unvorstellbar: In Hannover demonstrieren 5000 Menschen, im Größenvergleich müßten es 25.000 sein.
    Dennoch, vielleicht läuft das Faß ja über.

    • Onkel Dapte,

      Cottbus zeigt, wie einfach es wäre, wenn wir uns alle zusammenschließen würden und „Gesicht zeigen“. Ich kann mir schon vorstellen, daß durch den Familiennachzug auch bei uns im Westen bald der letzte Geduldsfaden reißt. Irgendwann platzt die Blase.

      • Aber die Regierung hatte diese Leute angeworben und Versprechungen gemacht, unter anderem Familien-Nachzug!!
        Dann müßte sie jetzt sagen:
        “ Sorry, tut uns leid, daß ihr alles stehen u. liegen gelassen habt, tausende Kilometer mühselig angereist seid – und nun all die schönen Sachen nicht bekommt, auf die ihr gehofft hattet u. wir euch versprochen hatten. Wir wollten nämlich unsere schrumpfende Gesellschaft auffüllen u. hatten angenommen, daß ihr Refugees uns mal die Altersbezüge bezahlt!! Oder wenigstens euer Nachwuchs?! Das haben unsere Experten in der UNO u. in Brüssel so ausgetüftelt, naja, jeder kann sich mal irren, gell?
        Ihr wußtet davon überhaupt nichts? Macht nichts, liebe Flüchtlinge – das wußte unsere Bevölkerung auch nicht, ja nicht mal wir selbst! Wie gesagt, diese Experten u. Berater, man sollte ihnen nicht alles glauben…

        Aber nun stellen wir zu unserem Bedauern fest, daß ihr das nicht drauf habt mit der Produktivität, mit der Anpassung u. Lernbereitschaft. Sei es weil ihr nicht wollt, nicht könnt o. einfach nur zu doof bzw. völlig ungebildet seid. Und viele von euch sind zudem gemeingefährlich, fundamentalistisch o. asozial-unintegrierbar – und DAMIT hatten wir nicht im Geringsten gerechnet, wir schwören! Wir dachten, ihr seid ehrliche, fleissige, intelligente, anpassungsfähige u. hoch motivierte Moslems, so wie wir es von unseren muslimischen Mitbürger hier gewohnt sind, die längst voll im Sozialsystem integriert sind. Das steht doch auch überhaupt nicht mit dem Koran im Widerspruch, da gibt es viele Parallelen auch zum Christentum, jedenfalls im sozialen Bereich. Warum macht ihr Refugees dann so oft Stress u. seid unzufrieden? Okay, das mit den Häusern, autos u. Frauen für jeden von euch, das war etwas übertrieben, das hätten wir anders kommunizieren müssen.
        Aber reden wir nicht lange drumherum: ihr müsst selbst einsehen, daß ihr nicht unsere Erwartungen erfüllt u. nie erfüllen könnt – und auch nicht so wahnsinnig gut zu uns passt. Ist doch so, das findet ihr doch selbst, oder?
        Wir bitten nochmals um Entschuldigung für dieses Versehen, kann ja mal vorkommen, daß man sich verschätzt, oder?
        Also, macht jetzt bitte keine Zicken, packt eure sieben Sachen – wir drücken euch die Daumen für eure Heimreise u. Zukunft in eurer Heimat. Gibt auch für jeden eine kleine Abschiedsparty (Teddys, Transparente, Bahnhofsklatscher-Ensembles, blonde winkende Fräuleins) u. natürlich auch eine großzügige Umzugspauschale sowie die international begehrte NWO-Merkel-Gedenk-Medaille.
        Also, sorry nochmal für die Umstände – Tschüss dann u. alles Gute „…

      • @ Satellit

        😀 😀 😀

        Köstlich! Ein erbaulicher Kommentar.
        Sie sollten sich die Wortwahl patentieren lassen, der Brief wird wohl noch öfters von ganz Oben nachgefragt werden, besonders der konziliante Stil. 😀

        Hierzu habe ich noch eine abschließend ergänzende Betrachtung von Sarrazin beizufügen, wo er den bedröbbelten Auswanderungswilligen etwas über Sinn und Unsinn von Begrenzungen erklärt. 😀
        Dann haben die es auch schriftlich und wissenschaftlich untermauert. Sozusagen als Gegenthese zum unangenehmen UNO-Versehen.

        Angela Merkels aktuelle Grenztheorien und Afrikamanipulationen von Sarrazin enttarnt YouTube

  13. Ja, wenn es in Deutschland zu einer Wende kommt, wird sie vom Osten ausgehen, daran ist kein Zweifel möglich.

    Ich sehe den Grund dafür, dass die Menschen in der Ex-DDR viel patriotischer und dem Lügensystem gegenüber viel kritischer eingestellt sind als die in der alten BRD, allerdings etwas anders als Herr Mannheimer.

    Der „Antifaschismus“ war in der DDR Staatsideologie, aber er war nicht, wie bei der heutigen Antifa und ihren Helfern, identisch mit Hass gegen das eigene Volk. Den DDR-Deutschen wurde nicht täglich eingebleut, dass sie einem Verbrechervolk angehörten. Die klassischen Kommunisten waren nie Nationalmasochisten.

    Ausserdem gab es in der DDR keine fremden Sozialschmarotzer. Es gab Gastarbeiter, die nach Ablauf ihrer Verträge wieder in die Heimat zurückkehrten; wer sich daneben benahm, flog gleich raus. In der alten BRD sind die Menschen seit vielen Jahrzehnten daran gewöhnt worden, von Parasiten aus aller Herren Länder überschwemmt zu werden. Darum ist die Widerstandskraft sehr gering.

    Aber es besteht Hoffnung, da hat Mannheimer recht. Und die Sonne geht im Osten auf.

    • ja, da haben Sie recht. Da besteht schon ein Unterschied. Und natürlich haben die „fetten Jahre “ bei uns auch eine Rolle gespielt, daß wir so ein Gutmenschenheer haben

    • lieber Herr CvSR

      Die Sonne ist schon immer im Osten aufgegangen.

      Ich habe 2 mal alles durch die Kommunisten und deren sogenannten Demokratischen Nachfolger verloren.(AUSREISE)
      Diese Hydra von alias Bundesregierung im AMT wird es kein 3. mal erreichen!
      Die Mitteldeutschen sind sehr sensibilisiert und sehr nervös!

      Wenn ein Impuls durch diese Land geht wird er immer aus dem Osten kommen!
      Und er wird kommen!

      AfD sei dank und besonders Herrn Höcke!

      • So isses!
        Und im Westen: Marschieren des Nachts die Türken durch München!

        Werter eagle1, falls Sie mitlesen, hat man was mitbekommen in der Stadt?
        ——————————————————————

        Heutige Nachtdemo der Türken in München Samstag

        ca 4 min.

      • @ Kettenraucher

        Werter Mitstreiter,
        ich war an diesem Wochenende ziemlich weit weg von München.

        Daher ist das an mir persönlich vorbeigegangen.

        Ist doch immer wieder irre, daß die Türken mit den Linken Genossen zusammenfallen, als wäre die eine Interessenseinheit.

        Was die Linken übersehen ist, daß am Ende der Islam das Ruder übernimmt.

        Genossen! Wenn ich diesen SCH*** schon höre!
        „Wir müsse HIER etwas ändern!“ Als ob wir hier diesen Erdolf im Griff hätten.
        Nicht mal die Staline hat das.

        Ich glaube, es war am 16. – 18.2. in München, daß wieder Sicherheitskonferenz angesagt ist.

        Dann wird die Stadt wieder im Ausnahmezustand versinken.
        An dem Wochenende werde ich mich möglichst weit weg aufhalten. Mal sehen, wo. Das ist auch das Ende der Faschingsferien, wenn ich das richtig sehe.

        Die halbe Stadt ist dann wieder gesperrt.

    • Z.Zt. blickt alles nach Cottbus. Aber das ist nur die halbe Wahrheit! Bitte nicht vergessen, Freiberg und Wurzen, und vielleicht auch demnächst noch Ebenswalde in Brandenburg.
      Die „Uhr“ tickt von Woche zu Woche schneller!

      Morgen, Montag, 5. Februar 2018, 18.30 Uhr PEGIDA auf dem Dresdner Neumarkt an der Frauenkirche.

    • @ rodriganda

      Die Sonne geht im Osten auf….

      🙂

      Hierzu ergänzend etwas aus dem Osten Stammendes:

      Die Woche COMPACT: Cottbus wehrt sich gegen die bunte Gewalt

  14. OT gefunden auf Pi CLAUDIUS CRÖNERT und beantwortet

    Schauen sie sich die GETÖTETEN und GESCHÄNDTEN Überreste durch unsere „Noch nicht länger hier lebenden oder auch Gold genannten Mitbürger“
    genau an!!!!!!!!!!!!

    Europäischer Frauen, Männer und Kinder und Senioren werden im Namen des großen MONDGOTTES geschlachtet und solche“ Stricher“ wie sie erklären uns die Welt?

    Sie sind ein PERVERSER!
    Stehen Sie endlich zu ihrer Verantwortung als Journalist und KÜNDIGEN SIE IHREN JOB!!!!!!!!!!
    Sie sind einfach nur Dumm und ohne Lebenserfahrung.

    Im Übrigen habe ich viele Jahre in Westafrika gearbeitet!

    Die Erfahrungen sind durchweg NEGATIV!!!!!!!!!!

    Wo waren sie in Ihren so Erfolgreichen und Lebensbereichernden Jahren?
    Bestimmt im 5 Sterne Hotel auf der besseren und Kugelfreien Zone und 2000km vom Geschehen entfernt und mit Kaviar und Schampus bestens versorgt?

    Hochachtungsvoll!!!!!!!!!!

  15. „5.000 Demonstranten“

    Bombastisch. Eine gewaltige Armee des gesund denkenden Volkes marschiert auf. SEHR GUT. Jetzt kommt molekulare Bewegung ins Spiel. Äußerst gefährlich für die linksverstrahlten Politverbrecher. Das dürfte weitaus effektiver sein als jegliche Schallwellen oder Buchstaben. Sowas kann man nicht übersehen. Oder verschweigen. Das muß aber noch viel mehr werden. UND DAS WIRD ES AUCH. Die Politiker müssen jetzt endlich ANGST vor dem deutschen Volk kriegen. Bisher hatten die ehemals Konservativen nur Angst vor den Invasoren und ihren linksgrünen Helfern. Und genau DESWEGEN taten sie etwas für Diese. Genau deswegen driffteten sie nach LINKS. Um ihre RUHE zu haben. ( Neben Feigheit spielt auch Faulheit eine Rolle ). Die tun immer etwas für die vor denen sie mehr ANGST haben. Somit für die Mord-Invasoren und ihre linksrotgrünen Steigbügelhalter. Weil die ständig nerven und Stress machen. Das muß sich jetzt so „langsam“ mal ÄNDERN. Dafür ist sowas genau richtig.

    Erst marschierten Invasoren-Armeen in unser Land und jetzt marschiert das Volk. Noch sind wir VIEEEEL mehr als die Invasoren. Noch können wir was bewirken bevor es zu spät ist. Also LOS JETZT. Wir werden den Feind zerstören.

    • Werter GERMANE 🙂

      Ich schätze ja stets Ihre Kommentare, auch dieses mal.
      Es verwirrt mich nur etwas wenn ich des öfteren, nicht nur bei Ihnen,
      daß Wort „Invasoren„ lese.

      Denn ich habe gelernt das es gar keine Invasoren sind.
      Nein!
      Im ernst!
      Es ist noch viel schlimmer!!

      Sie kennen sicherlich den Spruch: Lächle und sei froh denn es könnte noch schlimmer kommen, ich lächelte, war froh und……es kam noch schlimmer.

      Dieser Spruch wird bei dem was hier vor sich geht noch bei weitem übertroffen.
      Denn es kommt noch viel viel schlimmer, schlimmer gehts nimmer…..

      DIE EIGENEN LEUT!!!

      SIE haben diesen gigantischen kriminellen Abschaum, ausnahmen mag es geben, heran-gekarrt mit samt man und Maus.
      SIE, diese exorbitanten VOLKSVERRÄTER haben die schlimmsten Monster in unser schönes Europa bewusst und gewollt importiert um rechtschaffene Menschen ihren Schlächtern perfide und wehrlos auszuliefern.

      Ich sehe keine Invasoren, aber umso mehr Kollaborateure, eigene Leute die sich auch noch Christen nennen, daß muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, und für ein paar Silberlinge IHR ganzes Volk und andre anständige Menschen verraten.
      Diese „Türöffner„ sind mit das schlimmste was der friedliebenden Menschheit jemals passieren konnte.

      Diese sehr sehr böse Menschen werden sehr bald erfahren wie es sich anfühlt alsbald die Handschellen klicken.

      Aber Sie haben es ja hier schon sehr gut auf den Punkt gebracht, und ja, daß Immunsystem beginnt sich gegen diese „Erreger„ zur Wehr zu setzen 🙂
      Eine Gesundung dürfte nicht mehr allzu-fern sein.

      Gute Nacht werter GERMANE und haben Sie einen schönen neuen Wochenanfang 🙂

      LG
      Didgi

      • @ Didgi

        In dem Video von der Cottbusdemo, wo jemand die offizielle Berichterstattung kritisiert hat, da sagt auch eine Gutmenschin, daß sie schon ein bißchen Angst hat, wenn sie die braune Soße da so sieht.

        Abgesehen von der Wortwahl, naja.
        Denen wird langsam mulmig und das ist gut so.

    • Zitat Kommentar von der Videoseite:
      —————————————–
      Behl17 hours ago

      Der Mann, der diesen Artikel bei der Tagesschau platziert hat, heißt Patrick Gensing, ein linksradikaler Aktivist. So weit sind unsere Qualitätsmedien schon verkommen, dass sie solchen Leuten ein Forum bieten.?

      Zitatende
      ——————————————————————–

      Die öffentliche Meinung mitprägen

      Antifa-Seilschaft: Der tagesschau.de-Redakteur Patrick Gensing protegiert Gesinnungsgenossen bei gebührenfinanzierter Seite
      Felix Krautkrämer

      Bescheidenheit gehört nicht unbedingt zu den Stärken Patrick Gensings. „Das Medium Presse soll die öffentliche Meinung mitprägen und damit auch die Staatsgewalt beeinflussen“, schreibt er im linken Internetblog publikative.org (früher NPD-blog.info).

      Das ist auch das Ziel der von ihm ins Leben gerufenen Netzseite, die sich dem „Kampf gegen Rechts“ verschrieben hat. Daß Gensing diesem Anspruch gerecht wird, darf aufgrund der geringen Relevanz des Blogs bezweifelt werden, doch einflußlos ist der 1974 geborene Journalist, der unter anderem für die taz, die Jüdische Allgemeine und die SPD-Antifapostille Blick nach rechts schreibt, deswegen nicht. Denn Gensing arbeitet als Redakteur für tagesschau.de, den Onlineauftritt von Deutschlands wichtigster Nachrichtensendung.

      Auch dort beschäftigt er sich vorrangig mit der „extremen Rechten“ und verhilft so ganz nebenbei dem einen oder anderen Antifa-Journalisten zu ein wenig gesellschaftlicher Anerkennung. So zum Beispiel Maik Baumgärtner. Dessen Themenschwerpunkte sind – wenig überraschend – „Demokratiefeindlichkeit, Rechtsextremismus, Rassismus und Diskriminierung“.

      Seine journalistischen Gehversuche unternahm Baumgärtner beim linksextremen Internetportal Indymedia. Danach folgten Beiträge für das ehemalige FDJ-Organ Junge Welt und für Antifa-Blätter wie der Blick nach rechts oder Der Rechte Rand.

      Im vergangenen Jahr durfte er dann zusammen mit Gensing einen Artikel für tagesschau.de über die angebliche Unterwanderung von Vertriebenenverbänden durch Rechtsextremisten verfassen. Mittlerweile führt Baumgärtner, dessen Arbeitsweise ihm auch schon mal die eine oder andere Unterlassungserklärung einbringt, tagesschau.de auf seiner Internetseite unter der Rubrik „Referenzen“.

      Doch Baumgärtner ist nicht der einzige, der sich über die Protektion durch Gensing freuen kann. Auch die beiden Antifa-Journalisten Andreas Speit (JF 50/10) und Andrea Röpke (JF 18/09), die wie Gensing unter anderem für den Blick nach rechts und die taz schreiben, fanden als „Rechtsextremismusexperten“ den Weg zu tagesschau.de.

      Im Herbst dieses Jahres haben sie die Möglichkeit, sich bei Gensing zu bedanken. Dann erscheint im linken Rotbuch-Verlag sein Buch „Terror von rechts“ über die „Nazi-Morde“ der Zwickauer Zelle. Eine wohlwollende Besprechung dürfte ihm sicher sein.

      https://jungefreiheit.de/service/archiv?artikel=archiv12/201228070653.htm

  16. „Deutschland außer Rand und Band“ stürmt die Bestsellerlisten – Besorgte Lehrerin Petra Paulsen im Interview: „Grenzen zu!“ + Video

    „Meiner Meinung nach endlich mal eine Person aus der Mitte der Gesellschaft, die es auf den Punkt bringt und die Sachen beim Namen nennt, die gerade so vorgehen und an der breiten Masse unserer Gesellschaft vorbeilaufen.“ Der erste Kommentar bei Amazon für „Deutschland außer Rand und Band“ von Petra Paulsen.

    Seit dem 1. Februar ist Petra Paulsens Buch im Handel erhältlich: „Deutschland außer Rand und Band – Zwischen Werteverfall, Political (In)Correctness und illegaler Migration“. Es stürmt seither die Charts:

    Amazon Bestseller-Rang: Nr. 86 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher) am 4.02.2018 17 Uhr

    Nr. 3 in Bücher > Politik & Geschichte > Politikwissenschaft. am 4.02.2018 17 Uhr

    Das Vorwort schrieb Bestsellerautor Thorsten Schulte, der in den letzten Monaten Aufsehen erregte mit seinem Buch „Kontrollverlust“.

    Sie schrieb schon 2016 als besorgte Lehrerin eine offene Rundmail über Migration und Terror, sie meldete sich 2017 mit einem offenen Brief an die Bundeskanzlerin: „Ihre Migrationspolitik hat sich mehrfach als Trojanisches Pferd erwiesen.“ Beides wurde veröffentlicht auf Epoch Times.

    Petra Paulsen, die von vielen als mutig bezeichnet wird, stellte von Anfang an fest: „Kein Mensch sollte sich heute in Deutschland hinter einem Nickname verstecken müssen, wenn er persönliche Erfahrungen und belegte Tatsachen berichtet.“ Vorrangig ging es ihr von Anfang…

    Infos zum Buch in der Quelle

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutschland-ausser-rand-und-band-stuermt-die-bestsellerlisten-die-besorgte-lehrerin-petra-paulsen-im-interview-mit-epoch-times-grenzen-zu-neues-video-a2339857.html

  17. Wenn sich die Dschurnutten der Lügen-Presse verplappern:

    der umtüttelte Mörder von Hattersheim komme aus einem Land,

    „IN DEM EIN MENSCHENLEBEN NICHT VIEL GILT“!

    https://lupocattivoblog.com/2018/02/02/sinnloses-sterben-vom-naiven-umgang-mit-einem-anderen-menschenbild/

    Ja im Himmels willen, Frau MerKILL, „WOZU“ brauchen wir hier MASSENHAFT Menschen aus Ländern, „in denen ein Menschenleben nicht viel gilt“?

    Das „WOZU“ erklärt die hinter MerKILL steckende „Mischpoke“ manchmal ganz OFFEN und UNVERBLÜMT („naiv“ sind nur die „Flüchtlingshelfer“, die das „WOZU“ nicht sehen wollen):

    „Ich hoffe, daß sich der DEUTSCHE STAATSKÖRPER (!) von rein weiß und christlich ZU braun, gelb und schwarz, MOHAMMEDANISCH und JÜDISCH ändern wird. Kurz gesagt, der Begriff der DEUTSCHEN IDENTITÄT muß geändert werden.“ (Jeffrey M. Peck, Humboldt-Universität Berlin, 1993)

    http://www.ruf-ch.org/RF_Archiv/2012/4/Voelkermord.html

    Das ist VÖLKERMORD am Deutschen „Staatskörper“ in der Nachfolge von Kaufman, Hooton, Nizer, Morgenthau und Konsorten und sonst nichts, was das reGIERende Kanzler-Monster hier im Auftrag einer fremden Macht betreibt!

  18. Flenn-Artikel im „Focus“:

    „Angriff auf Afrikaner erschüttert Italien“ Tzzzzzzz.
    XXXXX://www.focus.de/politik/ausland/macerata-angriff-auf-afrikaner-erschuettert-italien_id_8414699.html

    „Ihre Hautfarbe war entscheidend. Danach wählte ein Schütze seine Opfer im italienischen Macerata aus. Der rassistische Angriff auf sechs Afrikaner trifft Italien einen Monat vor der Wahl ins Mark.“

    Das ist kein Rassismus sondern SELBSTVERTEIDIGUNG und VERTEIDIGUNG des VOLKES gegen mordende INVASOREN.
    Angeblich ganz Italien ist „erschüttert“. „Klar doch“. Weil die Ersten sich gegen die eingedrungenen schwarzen MORD-Invasoren zur Wehr setzen wäre angeblich ganz Italien „erschüttert“. Nur linker Schwachsinn wird verbreitet. Die meißten Italiener werden hinter der Tat stehen was verständlich ist nachdem die eingedrungenen Asylbetrugs-Afrikaner angefangen haben Italiener zu ermorden. Wir erinnern uns an die ermordete 18 Jährige Römerin die von einem afrikanischen Urwaldprimaten in 20 Teile zerstückelt wurde und dann in Koffer gepackt auf die Straße geschmissen wurde. DARÜBER ist ganz Italien erschüttert.

    Das war nur der Anfang von Dem was noch kommen wird. Bald werden die Eindringlinge zum ersten mal TATSÄCHLICH auf der Flucht sein. Überall.

    • Ich will die Aktion dieses Schützen nicht rechtfertigen, aber begreifen kann ich sie schon. Der italienische Staat wirft sein Volk den räuberischen Invasoren zum Frasse vor und duldet, dass diese permanent schändliche Verbrechen begehen. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis jemand zur Selbstjustiz griff. Der eigentliche Schuldige ist das kriminelle, völkerzerstörende System.

  19. Der Westen Deutschlands wacht hoffentlich und endlich auf !!
    ——————————————————————–

    03.02.2018 AfD Bürgerdemo in Friedewald Hessen mit Guido Reil, Dr. Malte Kaufmann und Robert Lambrou

    ca 60 min

  20. Die Ossis ticken etwas anders, weil überwiegend ex-slawisch-stämmig – die meisten wissen das nur nicht mehr…Die meisten Landschafts-u. Ortsnamen sind slawisch, in Berlin heißen einige Stadtbezirke: Rudow, Steglitz, Lankwitz, Treptow, Wandlitz usw.. Noch heute gibt es Reste dieser „DDR-Slawen“, die ihre Traditionen weiter pflegen, v.a. in der Ober-u. Niederlausitz(!), entlang der polnischen Grenze. Die sind auch erst 800-1000 Jahre später christianisiert worden als die rheinländischen u. süddeutschen Germanen/Keltenstämme – auch das merkt man überdeutlich, positiv wie negativ…

    • Man kann das auch ganz anders sehen, als es die vom „Großen Bruder“ in Moskau aufoktroyierte Geschichtsschreibung wollte! „Steppenreiterblut“ haben allenfalls die „ostslawischen“ Russen in sich aufgesogen.

      Denn es gibt in Wirklichkeit gar keine slawischen ETHNIEN, sondern nur slawische Kulturnationen. Denn „Slawen“ sind nur eine SPRACH-Gruppe, aber keine eigenständige ETHNIE – jedenfalls konnte noch niemand nachweisen, woher die „Ur-Slawen“ eigentlich hergekommen sein sollen!

      Die Ausbreitung der slawischen Sprache in Mitteleuropa geht zurück auf die von Ost-Rom, also Konstantinopel ausgehende Mission der „Slawenapostel“ Kyrill und Method (ab 863), die auch das kyrillische Alphabet entwickelten aufgrund der „alt-bulgarischen“, in der russischen Liturgie bis heute verwendeten Sprache (daher auch „Kirchenslawisch“ genannt).

      http://www.kirche-in-not.de/aktuelle-meldungen/2009/02-13-kyrill-und-method-gedenktag-14-februar

      Man schließt ja auch nicht von der romanischen SPRACH-Gruppe auf eine gemeinsame ETHNIE! Was haben Rumänen, Italiener, Räto-Romanen in der Schweiz, Portugiesen, Brasilianer, Mexikaner oder Angolaner ETHNISCH gemeinsam?!

      Der Irrtum, daß Slawen eine eigenständige ETHNIE seien, geht auf Johann Friedrich Herder zurück, der den an sich lobenswerten Gedanken verfolgte, daß jede Ethnie ein „Gedanke Gottes“ sei und daher geachtet werden müsse:

      http://www.celtoslavica.de/bibliothek/herder_slaven.html

      Manche bezeichnen das von Herder in die Welt gesetzte Vorurteil auch als „Slawenlüge“:

      http://www.monarchieliga.de/index.php?title=Die_Entlarvung_der_Slawenlüge

      Genetisch gibt es nach Eibl-Eibesfeldt zwischen Paris und Moskau sowie keine größeren Unterschiede (VOR der Moslem- und Neger-Invasion).

      Bei den von Ihnen erwähnten „scheinslawischen“ Wortendungen handelt es sich um altdeutsche Formen, die gewisse Lautverschiebungen nicht mitmachten: Die Endung „ouw“ ist das altdeutsche Wort für Aue/Wiese/Feld, die man genauso gut in alten Chroniken in den von Ihnen abqualifizierten süddeutschen „Wessi“-Regionen finden können! „itz“/“nitz“ bedeutet Spitze/Nase/Landende. – Also bitte jetzt nicht auch noch dieses Ossi-Wessi-Faß wieder „aufmachen“ – das hat uns gerade noch gefehlt in unserem ÜBERLEBENSKAMPF als VOLK, nachdem uns der Pan-Slawismus bereits auf die schon 1848 geforderte, zu „ent-germanisierende“ Linie Stettin – Asch – Triest zurückgedrängt hat – unter Ermordung von mindestens 7 der 15 Millionen Vertriebenen, die laut Adenauer im Westen „nicht ankamen“!

      • @ Alter Sack

        Interessante Informationen.
        Da mich diese Frage bisher nicht groß beschäftigt hat, ist das mal ein guter Anfang, sich Gedanken zu machen.

        In politisch besseren Zeiten kannte ich einen Uni-Professor für Slawistik, mit dem sich brennende Fragen hierzu mit einem guten Tropfen löschen ließen.
        Dabei ging es aber stets um Sprachwissenschaft.

        Daher danke für die Hinweise. 🙂

  21. Thehe – ist ja wirklich alles „Steppe“ dort, sog. Waldsteppe, die ziemlich genauso aussieht wie diese endlose Taiga-Kiefern-Birken-Monotonie Sbiriens.
    Der Osten kommt mir teilweise wie völlig unbesiedelt vor – von Dresden bis Rostock nur Bäume, ab u. zu ein Dorf, ein Ort, mal ne kleinere Stadt.
    Gäbs da nicht mittendrin diesen Moloch Berlin, müsste man die EX-DDR als „Schwellenland“ bezeichen, teils sogar Entwicklungsland oder „unerschlossenes Wildgebiet“.

    • Man muß schon ziemlich „blind“ durch Mitteldeutschland fahren, um die gewaltigen Industrieanlagen zu „übersehen“, die nicht nur die DDR zu einer der größten Industrienationen auch schon vor der Wende machte. Seit der „industriellen Revolution“ im 19. Jh. ist vor allem Sachsen eine der am wichtigsten Industrieregionen Europas und an „Erfindungsreichtum“ sind die Sachsen mindestens den Schwaben ebenbürtig! Ich weiß also gar nicht, was Sie uns mit Ihrer „Steppentheorie“ sagen wollen – daß wir eigentlich „Slawen“ seien, weil’s zwischen Berlin und Moskau ziemlich eintönig aussieht, wenn man die Strecke mit dem Zug fährt?!

      • Sie meinen vermutlich das westliche Sachsen, Raum Leipzig, dann auch der Süden mit Dresden u. östlich. Bald nach Dresden Richtung Norden fängt die Mark-Brandenburg an, streckt sich über Berlin hinaus u. geht (optisch) nahtlos in Mecklenburg-vorpommern über. Im hohen Norden sieht man dann auch wieder mehr Felder, freie Ebenen bzw. gemischte Gebiete.
        Aber auch Thüringen ist v.a. hügeliges Waldland, ebenso Oberfranken/Obermain bis ca. Nürnberg u. Ingolstadt.
        War etwas ironisch von mir gemeint, ich liebe Wälder – sogar diese sandige Kiefern-Waldsteppe im östlichen Osten!!

      • @Alter Sack – interessante Ansicht, ich mühe mich auch schon ewig damit ab, worauf sich nun das „ethnische Echt-Slawentum“ begründet.
        V.a., woher es ur-ursprünglich kommt bzw. ausgebreitet hat. Das würde meiner Meinung nach auch einen Hinweis auf die Germanen, vielleicht auch Kelten liefern, denn die Verwandschaft zwischen diesen Völkern scheint mir ziemlich eng. Ich kenn zwar nicht die Gen-Differenzen/Happlo-Gruppen, aber als z.B. Afrikaner würde es mit vermutlich schwerfallen, äusserlich markante Unterschiede zu erkennen. Wobei wir das natürlich auf den ersten Blick erkennen, und umgekehrt. Blond ist nicht gleich blond, blaue Augen können einen völlig unterschiedlichen „Ausdruck“ haben, was meist an geringfügig abweichenden Augenformen/Lieder liegt. Die Gesichtssymetrie, Nase, Mundpartie, Kopf-bzw. Stirnform variieren zwischen „Germanen“, Slawen u. Kelten. Die Skandinavier haben oft rötlich-blondes, teils feuerrotes Haar (neben braunen u. dunklen Tönen), was man bei den Kontinental-Slawen u. Balten eher seltener sieht, die teils sogar semmelblondes Haar haben.
        Die Frage, die mich umtreibt, ist: stammen die Germanen von den Slawen ab oder umgekehrt oder hatten sie sich irgendwann voneinander getrennt, d.h. ein Teil ist in diesem Urheimatraum verblieben, hat sich von dort weiter ausgebreitet, während ein Zweig (o. mehere) in Auswanderungsschüben Richtung Norden u. Nordwesten (Polen, SK, Nordwesteuropa) zogen?
        Die echten Slawen, auch im tiefsten Osten bis zum Ural, sind/waren meiner Meinung nach überwiegend helläugige, „hellhaarige“ Leute, natürlich mit allerlei Einsprenseln u. Vermischungsformen.
        Und da gibt es ein verbindendes Element – eben dieser gigantische nördliche Wald“steppen“-Gürtel (Taiga) vom westlichen Sibirien über den Ural bis Mittel-u. Nordeuropa. Die Slawen u. Germanen sind v.a. Wald-Wiesen-Gewässer/Sumpf-u. Gebirgsvölker, weniger „Steppennomaden“.
        Ein Russe o. Deutscher/Österreicher/Schweizer würde ohne Bäume nicht leben wollen/können, das offene Land, weite Grasebenen sind nicht unser natürliches Biotop. Wo der Weinanbau beginnt, ist angestammt eher keltisch-romanisches Terrain – eine Spur zu Winter-warm u. trocken für den „nordischen Typus“. Kurioserweise deckt sich das Kelten/Germanen-u. Slawengebiet so ziemlich mit dem Verbreitungsgebiet der eurasischen Kreuzotter (die liebt Sommer-kühle, etwas feuchte Böden mit gemässigt-warmer Sonneneinstrahlung, kommt bis zum Polarkreis u. bis in alpine Höhenlagen hin vor. Anspruchslos und robust!).

  22. Slawentheorie. Mal was neues… 😉
    und gute Nacht @all schlafts gut.
    —————————————-
    #Volkslehrer: Rassistische Hetze an der Uni Göttingen. Institutsdirektor Fink äußert sich verhalten.

    Der Volkslehrer: „Ich mache einen Bummel über den Campus der Uni Göttingen und entdecke Hetze und Hass ohne Ende.

    Sogar an offiziellen Büros. Institutsdirektor Prof. Fink äußert sich dazu.“….

    (video)

    via Der Volkslehrer

    Mittlerweile ist der Volkslehrer suspendiert, darf also nicht unterrichten und hat noch mehr Zeit für noch mehr Videos. Ob das so im Sinne derer ist, die ihn zum Schweigen bringen wollten und gar eine Anzeige gegen ihn auf den Weg brachten?

    https://opposition24.com/volkslehrer-rassistische-hetze-uni/403932

    Rassistische Hetze an der Uni Göttingen. Institutsdirektor Fink äußert sich verhalten.

    ca 11 min.

  23. Der Volkslehrer macht das prima.Bitte die videos immer weiter verbreiten, wer kann, videos kopieren, sichern und neu verbreiten.
    Das Thema Deutschen und Deutschlandhaß ist ein Zeichen für eine schweren Infektion, die den größten Teil der Deutschen befallen hat.Wir sind auf dem Weg der Erkenntnis und die lautet:
    Wir sollen nicht überleben.Die gesteuerte Überfremdung und die Islamisierung sind Symptom, das Ziel ist die Zerstörung der Nation. Dank den Menschen, die mit an der Selbstheilung arbeiten, dazu gehört N.N. , hoffentlich zerreibt er sich nicht zwischen den Fronten. Ich wünsche ihm, daß er bald in den jüngeren Generationen mehr Gehör findet , so ab 25 J aufwärts. Noch ist er von Rentnern umgeben, das ist nicht gut: denn die Jungen sind besonders kaputt,und wie wir sehen in dem Bericht von „Volkslehrer“, soll der Zustand so bleiben.Aber gerade die Jungen sind unsere Zukunft.
    Wir müssen uns mit positiven Visionen aufrüsten, mit denen wir unsere Gedanken neu formieren, wer positive Ziele hat, kann neue Wege gehen.

  24. „Deutschland außer Rand und Band“ stürmt die Bestsellerlisten – Besorgte Lehrerin Petra Paulsen im Interview: „Grenzen zu!“ + Video

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutschland-ausser-rand-und-band-stuermt-die-bestsellerlisten-die-besorgte-lehrerin-petra-paulsen-im-interview-mit-epoch-times-grenzen-zu-neues-video-a2339857.html?latest=1

    „Meiner Meinung nach endlich mal eine Person aus der Mitte der Gesellschaft, die es auf den Punkt bringt und die Sachen beim Namen nennt, die gerade so vorgehen und an der breiten Masse unserer Gesellschaft vorbeilaufen.“ Der erste Kommentar bei Amazon für „Deutschland außer Rand und Band“ von Petra Paulsen….ALLES LESEN !!!!

    Christine kommentiert

    Ich schließe mich ganz dem überaus passenden Spruch auf dem Transparent an.

    Diese Regierung mit sämtlichen Altparteien sowie dem gegenwärtigen Bundespräsidenten MUSS weg!

    Die setzen absichtlich keine Neuwahlen an, weil sie wissen, dass die AfD dann haushoch gewinnen würde und man die zig Millionen Stimmzettel für die AfD nicht nochmal so einfach verschwinden lassen könnte, weil es zu viele sind.

    Aber in der Reihe der endlosen Rechtsbrüche wird sich dieses Regime sicher noch einiges einfallen lassen.

    Es geht jetzt bald ans Eingemachte – so oder so… im Zuge der Neuordnung muss das Volk die BRD GmbH und ihr inkompetentes masslos überbezahltes „Management“ austauschen und klar und deutlich von den Besatzern verlangen, dass Deutschland endlich seine Souveränität zurückgegeben wird – es reicht jetzt!!!

    Resistance kommentiert

    ALLE OPPOSITIONELLEN VEREINE UND ORGANISATIONEN …
    sind hiermit aufgefordert, stärkt die AfD, zieht an einem Strang …
    UNSERE CHANCE, UM MERKEL UND CO. SCHNELL ZU STÜRZEN !!

    Volker kommentiert

    Genau auf den Punkt gebracht: Grenzen zu und ich füge an:

    Aktuelles Regime (die, die hier schon länger auf den Regierungsbänken sitzen und das Land kaputt machen) zusammen mit den unverschämten islamischen Invasoron RAUS auf nimmer wiedersehn.

    Eine andere Lösung für diesen staatlich verordneten Gesinnungsterror der aller übelsten Sorte gibt es nicht mehr.

  25. In Deutschland herrscht Aufbruchstimmung und das ist sehr gut. Die Stimmung kippt immer mehr und die Proteste werden sich ausbreiten. Toll!!!

Kommentare sind deaktiviert.