Gaucks verblüffende Kehrtwende: „Massenmigration überforderte Deutschland“




Für Verwunderung sorgt derzeit die späte Feststellung des ehemaligen deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck, dass Multikulti „Erschreckendes“ hervorgebracht habe.

Ist das derselbe Gauck, den wir als Verächter seines eigenen Volkes kennengelernt haben? Derselbe, der wahrheitswidrig den Deutschen Übergriffe und Tötungen von Immigranten auf den Bahnhöfen Deutschlands unterstellt hatte (es war genau umgekehrt!)? Derselbe, der nach Indien reiste, um für Inder nach Deutschland zu werben – anstelle, wie es seine Pflicht als deutscher Bundespräsident wäre, sich für mehr Kinder von Deutschen einzusetzen? Derselbe, der meinte, nicht die Immigranten seien das Problem, sondern die Deutschen seien es?

Ja, er ist derselbe.

Was heißt es, dass dieser vermutlich miserabelste und deutschenfeindlichste Bundespräsident der deutschen Geschichte diese Kehrtwende vom Saulus zum Paulus machte? Was können die Gründe dazu sein?

Eine wichtige Rolle spielt sicherlich der politische Konformitätszwang bei den Spitzenpolitikern. Sie treffen sich regelmäßig, essen zusammen, reden miteinander, stimmen die große Politik ab – und trauen sich dann nicht, anderntags öffentlich Protest gegen Unrecht bei der zuvor beschlossenen politischen Richtung zu äußern.

Denn morgen trifft man ja wieder jene, denen man dieses Unrecht unterstellt. Es ist also das, was ich bereits mehrfach ansprach, was in der Psychologe als der Zwang der Peergroup bezeichnet wird.

Peer-Gruppen sind Gemeinschaften wie Freundeskreise oder politische Parteien, auch religiöse Gruppierungen, die den Mitgliedern Halt, Geborgenheit und Sicherheit geben – aber als Gegenleistung absolute Konformität verlangen.

Wer sich gegen den Zwang zur Konformität auflehnt, ist schnell draußen aus seiner Peergroup.

Ein Beispiel mag dies zeigen, weil ich das seitens eines Bekannten selbst erlebt habe: Dieser, ein Klimawissenschaftler und Mitglied der Grünen, hatte erkannt, dass die Klimalüge das ist, was man ihr nachsagt: eine Lüge eben. Er konnte dies anhand zahlreicher Untersuchungen aus der Klimatologie beweisen, und konnte auch nachweisen, dass nahezu alle nationalen und internationalen Klimalügen-Organisationen personell aus Ideologen, und so gut wie nie aus Klimawissenschaftler bestehen.

Das sagte er seinem lokalen Parteiverband mehrfach, er hielt sogar einen wissenschaftlichen Vortrag dazu. Das Ergebnis war: Niemand sprach mehr mit ihm. Er wurde zu keiner Parteiveranstaltung mehr eingeladen und wie ein Aussätziger behandelt. Seine wissenschaftlichen Darbietungen machten keinerlei Eindruck auf die Grünen. Denn es geht diesen wie den übrigen Altparteien nicht um Wahrheit, sondern um Macht. Und mittels der Klimalüge haben die Grünen einen ungeheure moralische Macht auf das Denken und Handeln der meisten Deutschen. Nach einem halben Jahr verließ er die Grünen.

Wie im Kleinen, so geschieht das auch im großen:

Wer als Spitzenpolitiker aufbegehrt, macht Bekanntschaft mit schneidender Eiseskälte im Umgang mit den übrigen Spitzenpolitikern. Soziale Ächtung ist das, was Menschen noch mehr fürchten als Krebs. Auch dazu gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, die diesen Sachverhalt bestätigen.

Wenn Gauck nun als Bundespräsident die Deutschen schalt und für mehr Inder anstatt für mehr Kinder warb, so erhielt er Schulterklopfen von der gesamten politischen Klasse, dem sog. politischen Establishment. Mehr braucht man als soziales Wesen, was wir Menschen sind, nicht. So einfach ist das. Nur außergewöhnliche große Geister sind imstande, sich diesem peergruppen-Zwang zu entziehen. Zu diesen zählt ein Gauck gewiss nicht.

Sein Amt brachte es auch mit, dass er so gut wie keinen Kontakt zur Bevölkerung hatte.

Kaum jemand ist weiter von der Basis seines Volkes entfernt als die Spitzenpolitiker. Sie sind Tag und Nacht umgeben von Bodyguards, und haben, wenn überhaupt, nur Kontakt zu zuvor handverlesenen Bürgern, die auf Seite des politischen Mainstreams sind. So leben Spitzenpolitiker quasi in ihrer eigenen Blase, einem künstlichen Mini-Universum, über dessen Rand sie nicht hinausblicken und welches sie als das wahre und einzige Universum erachten.

Nun, im Ruhestand, hatte Gauck wohl die Zeit und die Muße, sich mit realen politischen Zuständen un den damit verbundenen Sorgen „“seines“ Volkes zu beschäftigen. Man darf sicher sein, dass Gauck auch die Alternativmedien wie PI, Jouwatch und evtl .auch diesen Blog gelesen hat – und dass er so mit Informationen konfrontiert wurde, von denen ihn seine linken Ratgeber während seiner Amtsperiode sorgsam abgeschirmt hatten.

Das Ergebnis: Gauck sieht die Realität plötzlich so, wie sie ist. Man  muss ihm – trotz aller Antipathie, die ich für diesen Mann empfinden – zugute halten, dass er, im Gegensatz zu Wulff oder anderen ehemaligen Bundespräsidenten/Bundeskanzlern, offen Stellung bezieht und die gegenwärtige Politik in einem Maße kritisiert, wie es einem Ex-Bundespräsidenten möglich ist – ohne dass er in der Folge von der politischen Kaste zum Paria erklärt wird.

Denkbar ist allerdings auch, dass Gauck von den Gegnern Merkels vorgeschickt wurde, um mit seiner Kritik eine Wiederwahl dieser neben (oder vor?) Hitler schlimmsten Kanzlerin der deutschen Geschichte vorzubereiten. Denn wie schon der US-Präsident Franklin D. Roosevelt (1882-1945) sagte:

„In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.

 

Michael Mannheimer, 5.2.2018

***

 

„Massenmigration überforderte Deutschland“: Gaucks verblüffende Kehrtwende



Für Verwunderung sorgt derzeit die späte Feststellung des ehemaligen deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck, dass Multikulti „Erschreckendes“ hervorgebracht habe. In Amtswürden hatte dieser die Alternative für Deutschland (AfD) wegen deren einwanderungskritischen Standpunkts noch scharf angegriffen.

Auf Facebook nahm nun AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen zu dieser Kehrtwende Stellung. Bereits im Anriss erinnert der Europa-Parlamentarier der AfD an die Äußerung des Altpräsidenten, dass derzeit nicht die Eliten, sondern die Bevölkerungen das Problem seien. Er habe das höchst Amt im Staate damit zu einer Spaltung im Volke beigetragen, anstatt zu vereinen. Besonders stören die damaligen Entgleisungen Gaucks zu seiner Partei:

War diese hochmütige, abschätzige und in der Sache natürlich vollkommen falsche Äußerung noch allgemein gehalten, begnügte sich dieser Spalter schon bald nicht mehr mit derlei ungerichteten Injurien. Auf dem Katholikentag 2016 drehte er dann nämlich richtig auf und bezeichnete Mitglieder unserer Bürgerpartei als, so wörtlich, „Dödel“.

Meuthen: „AfD hat recht behalten“

Dies sei im Zusammenhang mit der ihm gestellten Frage gewesen, was er vom Standpunkt der AfD in der Flüchtlingspolitik halte. Vielmehr habe aber die Zeit gezeigt, dass dieser gar nicht so unvernünftig gewesen sei.

Die vermeintlichen „Dödel“ haben mit all ihren vernunftbasierten Warnungen Recht behalten, während die hochmütigen Gutmenschen vom Schlage eines Herrn Gauck eine intellektuelle Bruchlandung sondergleichen erlebten.

Man würde weiterhin auf eine Entschuldigung Gaucks bei den Mitgliedern der Partei warten. Dies gelte insbesondere im Licht der jüngsten Rede Gaucks zum Thema „Heimat und das Fremde“ im Rahmen einer Gastprofessur an der Universität Düsseldorf.

Gauck: „Staat und Bürger nicht überfordern“

Zur Untermauerung seiner Feststellung zitiert Meuthen deshalb auch aus dem Redemanuskript. Dort spricht Gauck unter anderem davon, dass sich ein Nationalstaat nicht überfordern dürfe. Wer als „imaginierter Vertreter eines Weltbürgertums alle Grenzen des Nationalstaates“ hinwegnähme, würde damit nicht nur die materiellen, territorialen und sozialen Möglichkeiten eines jeden Staates überfordern, sondern auch die psychischen Möglichkeiten seiner Bürger. Er räumte selbst einen Trugschluss der Integrationspolitik ein:

Einen großen Einfluss in der Integrationspolitik hat lange Zeit die Konzeption des Multikulturalismus gehabt: Was sich auch immer hinter den einzelnen Kulturen verborgen hat – Vielfalt galt als Wert an sich. Die Kulturen der Verschiedenen sollten gleichberechtigt nebeneinander existieren, für alle verbindliche westlich-liberale Wertvorstellungen wurden abgelehnt.

Er deutete außerdem an, dass er diese Feststellung selbst erst sehr spät getroffen habe:

Sogar der weltoffene Mensch gerät an seine Grenzen, wenn sich Entwicklungen vor allem kultureller Art zu schnell und zu umfassend vollziehen. […] Ich verstehe, dass es auf den ersten Blick tolerant und weltoffen anmuten mag, wenn Vielfalt derart akzeptiert und honoriert wird. Wohin ein solcher Multikulturalismus aber tatsächlich geführt hat, das hat mich doch erschreckt.

Grenze bei Frauenrechten und Antisemitismus

Weiter, so Gauck, fände er es beschämend, dass einige Menschen vor der Unterdrückung von Frauen und vor antisemitischen Tendenzen unter Muslimen die Augen verschließen würden:

Vor Zwangsheiraten, Frühheiraten, vor Schwimmverboten für Mädchen in den Schulen. Wenn Antisemitismus unter Menschen aus arabischen Staaten ignoriert oder mit Verweis auf israelische Politik für verständlich erklärt wird.

Außerdem prangerte er an, dass man in der öffentlichen Diskussion allzu schnell mit der Rassismus-Keule agieren wollte:

Oder wenn Kritik am Islam sofort unter den Verdacht gerät, aus Rassismus und einem Hass auf Muslime zu erwachsen. Sehe ich es richtig, dass in diesen und anderen Fällen die Rücksichtnahme auf die andere Kultur als wichtiger erachtet wird als die Wahrung von Grund- und Menschenrechten?

Kehrtwendung für Meuthen nicht glaubhaft

In seinem Kommentar bekräftigt Meuthen, dass die AfD dies bereits seit Jahren ständig anprangere. Man warne täglich vor den Folgen von Multikulti. Ständig betone man die Verbindlichkeit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Es gäbe in Deutschland mittlerweile zahlreiche Muslime, welche von der westlichen Freiheitlichkeit nichts wissen wollten. Diese würden in der Folge Parallelgesellschaften errichten, welche gegen diese Grundordnung agierten. Auch darauf habe man stets hingewiesen.

Er spreche zwar auch „einem Spalter wie Gauck“ das Recht zu, zu neuen Erkenntnissen zu gelangen. Allein der Glaube fehle ihm aber:

Richtig glaubhaft werden sie aber erst, wenn er den Mut hat zu sagen, welche Partei in Deutschland genau diese Dinge gegen alle Widerstände stets klipp und klar ausgesprochen hat – und zwar lange vor seiner jetzigen Kehrtwendung.

QUELLE:
http://info-direkt.eu/2018/02/02/multikulti-gaucks-verblueffende-kehrtwende/


 




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

79 Kommentare

  1. Der Drecksack kriegt wohl Muffensausen.
    Erst Verräter,dann Oppositioneller sein wollen.
    Herr Gauckler die Platte ist abgedroschen.

    • Die glauben, dass es wieder so einfach ist wie damals, sich als Wendehals ruckzuck um 180 Grad zu drehen und gleich darauf wieder die Treppe hochzufallen.
      Nein diesmal nicht, weil heute jeder durch unzählige Beweise weiß, dass die Kommunisten und die Hohen des 3. Reiches bis zur französischen Revolution aus der gleichen Quelle stammen sowie bezahlt wurden: der kapitalistisch-angloamerikanischen Hochfinanz.
      Ganz besonders der Kommunismus war derem Geld bis heute am meisten zugetan.
      Die Linke war von ganz Europa die Partei, die mit Abstand am meisten von Soros Scheinchen einsteckte, gefolgt von den Grünen und auch die Gier von Martin Schulz kannte kein Halten mehr.
      ´https://www.contra-magazin.com/2016/10/schwedische-eu-politiker-sind-die-loyalsten-verbuendeten-von-george-soros/

      Diesmal kommen sie nicht davon!
      Klar geht ihenen der Allerwer…. auf Grundeis, wenn sie sehen was in den USA gerade läuft bezüglich dem Fisa-Memo. Sie wissen auch was ihnen blühen wird, wenn ihr eigenes „Fistel“-Memo gemäß den Nürnberger Prozessen gerechten Richtern vorgelegt wird.
      Also vora allem ihr Journaillisten, Richter, Politker, Kirchen, Ngo´s, Stiftungen und alle Künstler die sich groß mit Soros Geld & Ruhm kaufen ließen (Pro Assyl u.ä. haben die entspr. Leutchen auf ihrer Liste)

      Diesmal ist im Internet alles aufgelistet und eure Hyper-Göppelise-Fake-Journaillie kann nichts mehr für euch ausrichten, denn gehen alle den selben Weg. Auch die CSU, FDP und CDU wird wohl ausgemistet werden, wenn sie für die Lobby einsteckten und zum Schaden, Vergiften der Bevölkerung oder ähnliche Perversitäten des US-deep-state vollzogen.
      Auch schein gerade die Linke noch schlimmer zu sein als die Grünen, was das verschwinden von Kindern, Pädophilie oder legalisieren von sonstigen perversen Abartigkeiten betrifft und natürlich das Töten aller Deutschen und Weißen der Welt wurde ganz offen immer wieder proglamiert.
      Es scheint nach der Gründlichkeit der Recherchen genug echtes dran sein: https://linksfaschisten.blogspot.de/

  2. Es ist immer wieder dasselbe. Solange sie in Amt und Würden sind, halten sie ihre Klappe und machen alles widerspruchslos mit, was die Führerin befiehlt und vorgibt. Sind die Pensionen und Altersbezüge dann gesichert, entdecken sie nach dem Ausscheiden aus ihrem Amt dann plötzlich ihr Gewissen und räumen politische Fehler ein. Genau dieser Herr Gauck war es, der die Demonstranten gegen die katastrophale Asylpolitik in Dresden (PEGIDA) als „Dunkeldeutsche“ bezeichnet hat. Wird er sich nun bei diesen Menschen öffentlich entschuldigen?
    Ich wette NEIN!

    • @ Zille 1952

      Gut. Außer zur offensichtlichen Rückzieher-Taktik könnte man sich aber noch Gedanken dazu machen, warum gerade jetzt dieser Spruch kommt.

      Wir stehen in einer ungesetzlich langen Regierungsbildungs-Sondierung. Der längsten in der deutschen Nachkriegsgeschichte.

      SIE will und soll daher wohl einfach nicht abtreten, weil SIE das Gesicht für die EUdSSRisierung Europas ist.

      Gerade die Persona Gauckler ist besonders unglaubwürdig, wenn sie einen Rückzieher macht.

      Er gehört genau zu den engsten Kreisen der Staline. DDR-Kader und Kirchenfunktionär in Personalunion.

      Wer kennt die näheren Zusammenhänge?
      Ich bin kein Ex-DDRler, aber ich gehe davon aus, daß es da ganze Romane zu tippen gibt.

      Daß dieser so zahnlos daherlahmende Wolf plötzlich sein großes Gewissen entdeckt haben sollte, das scheint mir am allerunrealistischsten zu sein.

      Viel wahrscheinlicher wäre es doch, daß er deshalb von der Front des Spielfeldes etwas ins Hinterland abgezogen wurde, bis Gras über seine schlimmsten Unsätze gefallen ist, (vermutlich hatte er sich auch zu oft verplappert und mußte aus der Schußlinie manövriert werden) um dann von dort aus, also hinter dem „Bauern“-Schutzwall der Sache effektiver dienen zu können als vorne, wo die Erde schon reichlich verbrannt war und er den Haß des Volkes bereits zu offensichtlich auf sich gezogen hatte.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_Gauck

      https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/gauck-bundespraesident-ruhestand-100.html

      Also vor einem halben Jahr hat er noch Obama gelobt! Und dafür jede Menge Geld erhalten.

  3. ich halte mich an die AFD Spitze,Zitat:
    „Kehrtwendung für Meuthen nicht glaubhaft“.
    Dem Gauck glaube ich kein Wort. Der Mann war so was von abgehoben und blind als Bundespräse. Dieser Gauck, zu DDR-Zeiten evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär ändert sich niemals mehr, auch nicht als Rentner und Gehaltempfänger von jährlich 220.000 Euro. Es ist noch nicht lange her, als er dem Islam die Freifahrkarte in Deutschland überreichte und ganz Indien nach Deutschland zum (Nicht-)integrieren einlud.

    Übrigens…alle ins deutsche Politsystem „intergrierte“ Neupolitiker/innen aus der ex DDR mutierten durch die Bank zum (linkssozialistischen) Hypermoralapostel und kommandieren nun Gesamtdeutschlands Bürger wo es lang gehen soll. Nix daraus gelernt wo dies hinführte!
    (Merkel,Gauck,K.G.Eckardt&Co. Bartsch,Kipping, Wagenknecht, Gysi, ect.pp)
    Der DDR Bonus nach 89 inkl. Merkel)hat voll durchgeschlagen.Nach dem gescheiterten planwirtschaftlichen kommunistischen DDR System
    soll nun die 2. Variante in einem kapitalistischen westdeutschen System mit anderen wirtschaftlichen Voraussetzungen und angeblicher Rechttstaatllichkeit und Demokratie durch die Hintertüre durchgedrückt werden.Markel und gauck waren dazu die geradezu „idealsten“ Kandidaten. Die gleiche Utopie. Nur eine DDR ging 1989 unter: die real existierende. Die erträumte bessere Welt, die die DDR sein sollte, aber nie war, blieb in den Köpfen vieler Leute bis heute bestehen. Die Liebe zu diesem Phantasma hält sich hartnäckig. Wir sind nun ein weiteres mal Opfer eines gesellschaftlichen Experiments. Da blieb nicht die Zeit, neben der wirklichen DDR auch gleich ihre utopische Gestalt mit zu entsorgen. Der Untergang des Sozialismus gilt ohnehin vielen Linken bis heute nicht als endgültig. Sie behaupten, der Sozialismus sei in der DDR nur falsch und von den falschen Leuten angepackt worden. Zudem klingen in der aktuellen Krise die Verheißungen des Sozialismus und Gutmenschtums auf einmal wieder verlockend. Die jungen Leute heute im Westen wie im Osten wissen zwar kaum etwas über die DDR, aber zu Hause oder sogar in der Schule erzählt man ihnen Arbeit, Wohnung und Auskommen für jeden -alle Menschen sind gleich. Nur der Westen/insbesondere Germany hat mehr Geld da können wir auch aus humanitären Gründen zusätzlich noch Millionen „Flüchtlinge“ inkl. deren Fam. Clans und den Islam gleich mit, finanzieren.(diese wollte man in der ex DDR nämlich nicht und eine völlig andere Kultur auch nicht.)

    Ich finde es unerträglich heuchlerisch, ein Schlag ins gesicht der deutschen Bürger, auch mir, wenn Gauck jetzt nun plötzlich in seiner akteullen Rede mit den Worten daherkommt,Zitat WELT:

    …“er fände es „beschämend, wenn einige die Augen verschließen vor der Unterdrückung von Frauen bei uns und in vielen islamischen Ländern, vor Zwangsheiraten, Frühheiraten, vor Schwimmverboten für Mädchen in den Schulen. Wenn Antisemitismus unter Menschen aus arabischen Staaten ignoriert oder mit Verweis auf israelische Politik für verständlich erklärt wird. Oder wenn Kritik am Islam sofort unter den Verdacht gerät, aus Rassismus und einem Hass auf Muslime zu erwachsen.“ Im Anschluss stellt Gauck die rhetorische Frage: „Sehe ich es richtig, dass in diesen und anderen Fällen die Rücksichtnahme auf die andere Kultur als wichtiger erachtet wird als die Wahrung von Grund- und Menschenrechten?“(..)
    „Ja, es gibt Hass und Diskriminierung von Muslimen in unserem Land“, räumt Gauck ein. Jeder Einzelne sei gefordert, sich Ressentiments und Generalisierungen entgegenzustellen. „Beschwichtiger aber, die kritikwürdige Verhaltensweisen von einzelnen Migranten unter den Teppich kehren, um Rassismus keinen Vorschub zu leisten, bestätigen Rassisten nur in ihrem Verdacht, die Meinungsfreiheit in unserem Land sei eingeschränkt“, warnt Gauck. Sie machten sich zu Verbündeten von Islamisten, „die jegliche, auch berechtigte Kritik an Muslimen abblocken, indem sie sie als rassistisch verunglimpfen“.
    und weiter..
    „Zu viele Zugezogene leben augenblicklich noch zu abgesondert mit Werten und Narrativen, die den Gesetzen und Regeln und Denkweisen der Mehrheitsbevölkerung widersprechen, zu viele leben hier seit vielen Jahren oder gar Jahrzehnten, ohne die Geschichte dieses Landes zu kennen“, sagt Gauck. Für eine gemeinsame Zukunft brauche es jedoch mehr Wissen übereinander, mehr Dialog, mehr Streit und mehr Bereitschaft, „im jeweils anderen unseren eigenen Ängsten, aber auch neuen Chancen zu begegnen“.
    Gauck bezieht in seiner Rede auch generell Position im Hinblick auf die Aufnahme von Flüchtlingen: „Ein Nationalstaat darf sich nicht überfordern. Wer sich vorstellt, quasi als imaginierter Vertreter eines Weltbürgertums alle Grenzen des Nationalstaates hinwegzunehmen, überfordert nicht nur die materiellen, territorialen und sozialen Möglichkeiten eines jeden Staates, sondern auch die psychischen Möglichkeiten seiner Bürger“, warnt Gauck. „Sogar der weltoffene Mensch gerät an seine Grenzen, wenn sich Entwicklungen vor allem kultureller Art zu schnell und zu umfassend vollziehen.“ (…) ganzer Text siehe:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article173121465/Joachim-Gauck-Sogar-der-weltoffene-Mensch-geraet-an-seine-Grenzen.html

    Erbärmlich, ich glaube Gauck kein Wort, er will aus reinem Kalkül etwas für die Bürgereinlullung geradebiegen, wo es nichts mehr zu geradebiegen gibt. Wenn man zwischen den Zeilen liest, hat er nach wie vor nichts als ex DDRler nichts begriffen.Der Westen,deren Bürger die sich eine bescheidene Lebensqualität mit Fleiss, Ideen,oftmals mit Risiko und Entbehrungen verbunden, empfindet Freiheit,Gleichheit und Brüderlichkeit anders als ein EX DDR Pfarrer der erneut zu höheren politischen Weihen kam. Ich empinde seine Worte keineswegs als eine späte Umkehr in einem Stadium wo es nichts mehr zum Umkehren gibt, seine falsche Larve ist ihm nur aus irgendeinem Grund heruntergefallen.
    Entscheidend ist, das werde ich ihm und seinen Konsorten nie verzeihen, er war und ist an der Zerstörung unseres Landes rundum beteiligt. Das Kind ist durch ihn und seiner Merkel selbst in den Brunnen geworfen worden!
    Und… da liegt es nun, kann nicht mehr herausgeholt werden, nur mit viel Glück und der AFD durch die Kritik und Proteste der Bürger evtl. nicht mehr neue Kinder hineingeworfen werden. Die Flut von Problemen, der immense Schaden ist längst da, Gauck&Co. dafür verantwortlich. Sein Nachfolger Steinmeier längst ebenfalls. Alles eine Soße -die gleiche Kaste – der gleiche abgehobene Elfenbeinturm, keine Empathie fürs Volk, wie die Mehrzahl des Volkes denkt. Wir sind in der Zeit der Zensur und Meinungsunfreiheit die Meilensteine dafür sind durch Gauck und Co. gesteckt worden.
    Erbärmlich,Gauckund Co. ich hasse Euch. Gauck Du bist auf meiner Abscheuliste ganz vorne… wenn ich an meinen Nachwuchs denke, diese werden Deine erbärmliche Politik und die Millionen Deiner neuen Migrantenfreunde inkl. Deiner propagierten Utopie der Ideologie des Islam in Deutschland zu spüren bekommen! Das blauäugige Rotkäppchen Deutschland ist durch besonders schlau staatstragend daherredende Ungeheuer wie Gauck längst gefressen.
    Ich kann als kritischer deutscher Bürger nur noch das retten was zu retten ist.

    • schwabenland-heimatland

      sehr gut erkannt. An die späte Einsicht glaube ich auch nicht. Es könnte sogar sein, denn mit dieser Äußerung stützt er ja die AfD, die verhaßte Partei der Altparteien, weil sie ihre Rechtsbrüche aufgedeckt hat und weiter aufdeckt, ich denke er dreht sein Fähnchen nach dem Wind. Ist ein gutes Zeichen für unsere Volkspartei AfD. Macht Hoffnung und Mut.

  4. Ein Wendehals wie er im Buche steht. Er ist der Einzige, der bisher eine 360°-Wende vollbrachte. Dabei war er es doch der Jahrelang in der 3. Welt rumreiste und pauschale Einladungen verteilte. Mich kotzen solche Typen nur noch an.

  5. artielüberschrift:
    „Massenmigration überforderte Deutschland“

    ….finde ich absolut missverständlich:

    ich würde schreiben:
    „…..überfordert deutschland schon jetzt…..“

    zumindest:
    „…..überfordert deutschland …..“

  6. mal schaun, vll erleben wir es ja noch, dass mutti vor die kamera tritt und sabbert „…ich habe immer gesagt wir müssen die grenzen schliessen“

    da scollst daran wird sein, es werden viele glauben. nämlich solche leute die auch heute nicht wissen das rolli wolfi im rolli sitzt.

  7. Gestern bei Anne Will. Laschet gibt den guten Onkel, wie großartig doch das Groko-Programm der zukünftigen
    Koalitionäre sei und wie hart sie gerungen hätten, da frage ich mich natürlich, was die selben Koalitionäre in den vergangenen vier Jahren gemacht haben.
    Als Lachet wieder schwärmt von „Digitalisierung, sicheren Herkunftsländern und Abschiebungen“ hakt Frau Seidel ein
    und sagt : „Sie schieben doch garnicht ab!“ Da wurde Laschet aber laut und übertönte alle, er will also das Deutsche Volk
    weiter hintergehen und niemand soll wissen was hier wirklich gespielt wird.
    Frau Will hat dann nach ihrer Bemerkung, niemand verstehe etwas, schnell auf ein anderes Thema gelenkt. Ich hätte nicht
    gedacht, dass der Lachet so laut werden kann. Der Name „Merkel“ fiel eigenartiger Weise während dieser Sendung
    nicht ein einziges mal.

  8. Im Grunde benutze ich Lügipedia wenig bis gar nicht, aber in diesem Fall, was
    IM Larve anbetrifft, kann man sich dort ruhig einmal bedienen.

    Gibt man den Begriff Larve=Maske ein, kann man folgendes lesen:

    „Im übertragene Sinn bezeichnet man mit dem Wort „Larve“ die Verstellung
    eines Menschen, der seine bösen Pläne verbergen will;“

    Ein Maskenträger setzt seine Maske auf und ab, frei nach Belieben. Es handelt sich
    im vorliegenden Falle also um einen Opportunisten.

  9. Wußte gar nicht, daß der Gau(c)k-ler auch „Wilhelm“ heißt – zuerst hatten wir den Joachim, jetzt kommt der Wilhelm in ihm durch!

    „Seelsorgerlicher Trost“ von Sarrazin, di Fabio, Gauckler und anderen Pensionären ist aber „WENIG HILFREICH“ (das Ferkel über Sarrazins Buch!), solange eben das Völkermord-Ferkel AN DER MACHT IST!

    Was TUN diese Herren, daß dieses Reptil ENT-MACHTET wird, aber SUBITO! – außer reden, reden, reden…!

    • @ Alter Sack

      2Zu DDR-Zeiten war Gauck evangelisch-lutherischer Pastor und Kirchenfunktionär. Während des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage 1983 und 1988 in Rostock. Im Zuge der friedlichen Revolution wurde er ein führendes Mitglied des Neuen Forums in Rostock. Die erste frei gewählte Volkskammer der DDR, der er als Abgeordneter angehörte, wählte ihn am 21. Juni 1990 zum Vorsitzenden des Sonderausschusses zur Kontrolle der Auflösung des ehemaligen MfS/AfNS. Mit der deutschen Wiedervereinigung war Gauck kurzzeitig Mitglied des Deutschen Bundestages für das Bündnis 90. Dieses Mandat legte er mit der Wahl zum ersten Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen nieder.“

      Ja, sogar Wikiblödia benennt die Fakten.
      Also wurde er als Schachfigur der SED-Kader in Rostock beim Kirchentag auf seine Weißwaschung vorbereitet, nachdem er jahrelang DDR-Larvenarbeit getan hatte, um über die Grünen (!!!) in die BRD-Politik einzusintern.

      Diese Funktion des Wolfs im Schafspelz hat der perfekt drauf und wird genau für diese Qualität nun wieder eingesetzt.
      Diesmal will er mit diesem Gefasel von später Reue seine öffentliche Reputation weißwaschen, damit er wieder aufs neue für seine alten Internationalisten-Herren dienen kann.

      Er ist einer dieser Sprengsätze, die erst nach Jahren zünden und dann meist verheerendes Giftgas verströmen.

      Die arbeiten doch immer gleich. Die Masche ist offensichtlich.
      Erst im Geheimen vorbereiten, dann eine Person als Schachfigur postieren, eine Weile lang Kreide fressen, dann die Sau rauslassen und wieder abtauchen, wenn genug Schaden angerichtet wurde, um der großen Sache zu dienen. Dann werden sie in Schutz genommen und aus der Schußlinie wegbeordert, um gut finanziert im Untergrund ihre Zersetzungsarbeit weiter betreiben zu können.

      Die NWO-Freaks haben also nun bemerkt, daß es doch nicht so einfach ist wie gedacht, all diesen aufkeimenden Flächenwiderstand in der Bevölkerung wieder niederzumachen.

      Sogar ihre Medien-Agit-Propaganda hat versagt.
      Da könnten sie jetzt eigentlich nur zwischen 2 Varianten wählen: entweder der offene Angriff, den sie mit größter Wahrscheinlichkeit zur gegebenen Stunde noch verlieren würden, oder sie bauen weiter an einer neuen Umetikettierung ihrer Agenda.

      Nun sehen wir mal ein, daß Multikulti falsch war und gefährlich ist und auch böses Potential enthält und tun was?
      Eben, nichts. Die lassen es so weiter laufen.

      Es soll wohl so über die Bühne gehen, daß IHR Ausstieg, der ohnehin nicht mehr schadlos vollziehbar wäre, in Form der größtmöglichen Katastrophe inszeniert werden soll.

      IHR ist dann die quasi Alleinschuld zugeschoben, und der ganze stille Rest verzieht sich für ne Weile, um dann wieder mit neuer Power unter er Ägide von der Macrone an der alten Sache weiterzustricken.

      Alter Wein in neuen Schläuchen.

      Nur daß alter Wein meist besser ist als alte Ideologien.

      • Die „DDR-Karriere“ dieses Schleimers ist mir bestens bekannt.

        Was die „NWO-Freaks“ mit solchen Schleimern machen und wie sie diese „positionieren“, haben wir dann „dazugelernt“ – Sie schildern es in herausragender Weise:

        Es geht diesem uns Bürger nur als „MENSCHENVERSUCHS-Kaninchen“ im Rahmen ihrer globalen Wirtschaftsprobleme betrachtenden internationalen „Geld-Adel“ offenbar jetzt nur noch darum, MAXIMALEN SCHADEN anzurichten, bevor er seine „Marionette“ MerKILL „zurückzieht“! Um sich „danach“ SELBST wieder als der „Retter“ aufspielen zu können: „Ja, ja, wir haben doch selbst die Probleme von Multikulti erkannt! Also ,vertraut‘ uns weiter!“ So ordne ich diese Masche des Gaucklers ein.

        Der WORTE sind aber jetzt genug gewechselt,
        ich will endlich TATEN sehen!

        Es geht um die WIEDERHERSTELLUNG einer echten DEMOKRSTIE auf dem Boden des GRNDGESETZES, wie wir sie von 1949 bis 1989 hatten.

        Mit den bolschewistischen MENSCHENVERSUCHEN müssen die Europäer jetzt ein für allemal „aufräumen“! Genug davon seit 100 Jahren!

        Ich kann die Gesichter dieser Hetzer Maas, Pöbel-Ralle, Roth, Illner, Will, Kleber usw. in den Plutokraten-Medien und in ihrem Bolschewisten-Fernsehen NICHT MEHR ERTRAGEN – das linksverdrehte Geschwurbel ihrer Fernseh-Meute und deren anti-deutsche Geschichtslügen verursachen bei mir „Augen-Krebs“ und Migräne-Anfälle! Wenn ich schon lese, wie diese amöbenhaften ZDF-Ferseh-Schwurbler jetzt diesen „Eiertanz“ der GROKO-Verhandler „umschwurbeln“, damit das Volk bloß nicht erfährt, was „Sache“ ist, wird mir einfach nur noch schlecht.

      • @ Alter Sack

        Wie wahr!
        Augen- UND Ohrenkrebs kriegt man davon!
        Ich ertrage sowas im Rahmen der Faktenrecherche und der Trendanalyse nur durch mein Visagen-Memory, was ich als Steckenpferd nebenbei ausübe, um mich mit Sinnvollem zu beschäftigen, während ich mir deren fauligen, aus deren Freßluken hervorquillen Brei zu Gemüte führe, um die Originalquellen zu bemühen.

        Ich tippe dann immer auf die jeweiligen Hintergrund-Clubs; mit etwa 97% liege ich inzwischen richtig.
        Das kann noch optimiert werden…. 😉

        Es ist wie damals in der Schule, wenn der Unterrichtsstoff so überschaubar war, daß man abschalten konnte und irgendwas Interessanteres nebenbei veranstaltete.

        Kleine Zettelchen schreiben und was man sonst eben so machte, damals…

  10. Scheinheiliger Gauck(ler)! Erst den Moralapostel geben und er selber?? Schiebt die Ehefrau aufs Abstellgleis und lebt mit seiner Konkubine zusammen. Und sowas will Pastor sein, was für ein heuchlerischer Lump!

    • @ Zerberus

      GERADE sowas ist Pastor.
      Nette ehrliche Frauenliebhaber heiraten und arbeiten für ihre Familie. 🙂

      Mal ehrlich, welcher anständige Mann hat denn Zeit, sich Tag und Nacht mit dem Gutsein nach Vorschrift zu beschäftigen.
      Würden solche Leute kein verbrieftes Geld erhalten, diese Tätigkeiten wären längst erloschen.

      Ottonormal-Mann hat zu tun, um die Familie zu ernähren.
      Ich meine richtige Arbeit. Nicht dieses Betbrudergetue mit dem salbadernden Unterton, der den Menschen Jesu Botschaft immer wieder gleich lähmend andreht.

      Diese Typen sind in meinen Augen alles Versicherungsvertreter, die ihren Beruf verfehlt haben.

      • Das kommt aber nur davon, weil der STAAT bei uns solche Typen „besoldet“! Die Bedford-Stromers, Dröges, Wölkchens DIREKT über alte Staatsverträge – die unteren Chargen INDIREKT über die Kirchensteuer. Damit muß die AfD aufräumen, wenn sie an die Macht kommt (ich nehme an, genau deshalb HETZEN diese Bischöfe das „Kirchenvolk“ so sehr auf gegen die AfD!). Das sage ich alles als „gläubiger Christ“ – denn es darf NIE WIEDER vorkommen, daß sich „staatshörige Kirchen-Bosse“ (wie Versicherungsvertreter, wenn der „Schadensfall“ eintritt) GEGEN DAS EIGENE VOLK (bzw. gegen den Mandanten) richten und sich an dem VÖLKERMORD einer Verbrecher-Regierung am eigenen Volk beteiligen, indem sie dazu die „fromme Begleitmusik“ liefern – nur damit am Monatsanfang die 6 bis 12.000 Euronen für diese „Beihilfe zum Völkermord“ auf dem Konto gebucht werden!

  11. Angesichts der Schwere der Taten ist eine solche Reaktion psychopathologisch beleuchtet nicht selten.
    Die Taten drücken.
    Bei Schwerkriminellen dieser Art gibt es durchaus Gewissensschübe,weniger bei Verbüssung der Taten,als denn im Vorfeld,z.B.Untersuchungshaft.
    Es entstehen Ängste,hinsichtlich der Bestrafung,die meisten Täter entwickeln dabei seltsamerweise eine Empathie für sich selbst.
    Ihnen geht es nicht etwa um die Opfer,die hier weit in die Hundertmillionen gehen,nein ihr Täterwesen legen sie in den Schutzbereich ihrer ohnehin zerrütteten und zerfahrenen Psyche.
    Die Taten waren akribisch geplant,man ist sich darüber im Klaren,der furchtbare eigenwillige Vorsatz ist der Marker der Angst.
    Wird man mich durchschauen?Wie wird die Beweislage ausfallen,wo habe ich mich verraten und zu erkennen gegeben?
    Ja ich habe furchtbare Angst und rücke lieber von meinen Taten ab,ehe ich vollends durchschaut bin.
    Man spürt,die Abrechnung wird kommen.
    Als grausamster Bundespräsident den es in Deutschland jemals gab,weiss man um die hohe Verantwortlichkeit Bescheid.Rechnet man doch im tiefsten Inneren damit das sogar die Todesstrafe für diese Verbrechen in Frage käme.Und wenn auch nicht,verfuscht ist das Leben ohnehin,nie wieder,keine Aussicht mehr jemals das Gefängnis lebend zu verlassen.
    Diesen inneren Hochdruck,kann man mit der Funktion eines Schnell – oder Dampfkochtopfes vergleichen.Auch hier entstehen durch nicht ableitbare Wärme sehr hohe Drücke.Wasser lässt sich niemals über den Siedepunkt hinauszwingen.Eher wird dieser Topf zu einer wahren Bombe und liesse ohne weiteres den Stahl bersten,wäre nicht oben im Deckel ein winziges,unscheinbares Ventil.Es öffnet sich wenn im Inneren des Topfes ein gewisser Druck erreicht ist und der Druck entlastet sich.
    Der Mensch hat ein solches Ventil aber nun einmal nicht.Er muss den Hochdruck anderswie bekämpfen,oder besser gesagt entlasten.
    Dieser schlägt sich dann auf den Sympathikus.Durch diesen Hauptnerv des vegetativen Nervensystems werden Körperfunktionen innerviert die den Körper in erhöhte Leistungsbereiche versetzen.Auch nahezu alle Organe werden von ihm angesteuert.Adrenalin und Noradrenalin werden von hieraus befehligt.
    Wird dieses System fehlerregt kann es zu fatalen,fehlregulierten Reaktionen im gesamten Nervensystem kommen.
    Die daraus sich entwickelnde Dystonie plagt den Menschen dann mit erhöhtem Herz – und Pulsschlag,die Atmung wird beschleunigt,kurz der Mensch wird in höchste Anspannung versetzt.Es kommt durch die Vielfalt für den Betroffenen zu unerklärlichen Symtomen zu einer Kampf – oder Fluchtreaktion die durch die ausgelösten Ängste begründbar werden.
    Diese Vorgänge können sehr quälend und belastend sein.
    Genau hier sehe ich die Reaktion des Umkehrverhaltens im Falle Gauk.
    Es wird auch mehr als deutlich das er vor seinen Millionen von Opfern keinerlei Empathie empfindet,er ist der Bemitleidenswerte der sich mit solchen Problemen herumschlagen muss.Es geht ihm nur um sich selbst,die drückende Schuld wiegt ihm wie Blei.
    Am Tag der Abrechnung wird sich zeigen ob er wie Eichmann mit schlotternden Knieen und vollgeschissener Hose reagiert,oder ob er zu wirklicher,einsichtiger Reue neigt und zu seinen Taten ohne Angst stehen wird.Ich bin gespannt.

    • @ Monika Richter

      Der war gut.
      Insbesondere vor dem Hintergrund, daß er bereits aus DDR-Zeiten hochvermutlich nur mit seiner Kadertreue zum großen Umvolkungsplan seinerzeit STRAFFREIHEIT zuerkannt bekam, wie @ Alter Sack neulich so schlüssig argumentierte.

  12. Was kann man von BP a.D. als Menschen halten?? Bemerkt er den baldigen Untergang
    der bisher undemokratischen Mächtigen – die Ablehnung der Partei-Diktatoren durchs Dt. Volk u. die zu persönlichen vertretenden Rechenschaft ihres bürger-
    feindlichen, zerstörenden Handlungen zugunsten der Millionen importierten, priviligierten,hofrierten dominanten, fordernden Moslime u. Arabern?
    Die Vergeltung bei diesen politischen Verfehlungen Vs den Dt.Bürgern wird nicht
    vergessen u. ungesühnt bleiben !!!

  13. Soziale Ächtung ist das, was Menschen noch mehr fürchten als Krebs.

    ————————-

    Naja, die Soziale Ächtung tritt unmittelbar ein, der Krebs kommt dann langsam und schleichend.
    Aber letztlich beißen sie alle ins Gras.

    Gauckilein traue ich nicht, er ist ein falscher Spieler, ist ja wohl zu offensichtlich.

    Er hatte seine Chancen und hatte sie gegen das eigene Volk genutzt/benutzt.

    Und wenn er jetzt seine Gedanken laut aussprechen dürfte, dann würde er wohl sagen: Ich weiß was was du nicht weißt…..
    Dann würde ich ihm antworten: Bist du dir da sicher?

    Vielleicht entgeht er ja durch seine feige Handlung gerade noch so dem klicken eines üblen Geräusches….

    Dennoch wiegen seine schändlichen Taten dem eigenen Volk Gegenüber sehr.
    Ich bin der Ansicht das er doch ein bisschen Zeit bekommen sollte um darüber nachzudenken was für unsägliches Leid er mitzuverantworten hat, und das Ganze bei gesiebter Luft.
    Bei täglicher Beschallung zur deutschen Kultur.
    Gauck beim Plastiktüten kleben und Kulis zusammenbasteln, das hat doch mal was, endlich darf er dann mal ehrliche Arbeit für sein ach-so geliebtes Volk verrichten….

    Weil wir eben humaner sind als diese Wendehalsschergen….
    Denn Leute seines Schlages würden uns ohne zu zögern zunichte machen.
    Doch anständige Menschen haben es nicht nötig sich mit Gauklern auf einer Stufe zu begeben.

    Ja a bissl Knast hatta scho verdient.
    Trautes Heim doch Gauck ist allein……
    Er soll gefälligst seinen Mann stehen und seine schwerwiegenden gemachten Fehlern eingestehen.
    So was nennt man dann: Zur Rechenschaft gezogen werden.

    Wenn der klein Mann schon wegen Nichtigkeiten hart bestraft wurde und wird,
    soll der sich bloß nicht so anstellen.
    Denn der hat sich mehr als nur einen kleinen Tritt verdient.

    Jaja lieber Gauck, mir machst du nix vor, denn ich kann mir sehr gut vorstellen das da ein sehr langes Verlängerungssprachrohr war aus dem es ertönte: Ja was haben wir denn da für eine S-Akte entdeckt? Gelle, gelle…

    Immer diese alten „Seilschaften„ manch einer kann es einfach nicht bleiben lassen.

    Tja lieber Gauck, du warst schon wirklich flüssiger als Wasser, nämlich überflüssig!

    GAUCK GO HOME…..aber erstmal ins „Schwedische„

    ….ich finde das hat was 🙂

  14. Ja komisch das oft Politiker die nichts mehr zu sagen haben und kein Amt mehr bekleiden,so etwas wie sie sich die Frage stellen ob sie alles richtig gemacht haben.Zwar lieber später Einsicht alles gar keine. Von Maximilian Robespierre wird auch berichtet 1794 das er kurz vor seiner Hinrichtung nachgedacht habe ob er alles richtiggemacht hätte.

    Freundlichen Gruss

  15. Ich bin nicht bereit, diesem Kerl irgend etwas zu verzeihen. Er ist verlogen, hat sich gegen sein Land und sein Volk gestellt, hat Lügen verbreitet im Amt, und das ist unverzeihlich.
    Ein Bundespräsident fürchtet schneidende Eiseskälte im Umgang mit den übrigen Spitzenpolitikern, er muß mit sozialer Ächtung rechen? Tut mir leid, das halte ich für Unsinn. Er ist Präsident und hat selbst die Möglichkeit, zurückzuschlagen. Er ist ein Feigling vor dem Herrn, wenn das wirklich sein Antrieb war. Wie bitte soll ich mir denn die soziale Ächtung eines Buprä vorstellen?

    Gut, ich war zeit meines Lebens eher ein Außenseiter und habe eine ausgeprägte Immunität entwickelt gegen Ausgrenzung, aber trotzdem, Gauck war BUNDESPRÄSIDENT! Er hätte die Souveränität seines Amtes als Waffe einsetzen können!

    Im übrigen bin ich es leid, wenn Leute im Amt der Staline in den Arsch kriechen und im Ruhestand plötzlich vernünftig werden. Es war deren Menschenpflicht, wenigstens etwas Sand ins Getriebe zu werfen, doch sie blieben lieber Verräter an ihrem Land und beruhigen ihr Gewissen, wenn sie im Ruhestand sind.
    Schönes Beispiel für solche Verräter: der langjährige Bürgermeister von München. Eine Karriere vom eifrigen Verfolger und Richter der Gerechten hin zum Buchautor mit plötzlichen Einsichten.
    Zum Gotterbarmen.

    • Ich lese gerade weiter oben, daß eagle1 sich mit der Vergangenheit Gaucks beschäftigt und Monika Richter die Motive des Umdenkens beleuchtet hat.
      Zweimal mein Beifall.

    • @ onkel dapte
      Gauck kann man nicht verzeihen. Er selbst sagt nicht -liebes Volk mea culpa -Verzeihung- Asche über mein Haupt, ich bin leider erst jetzt aufgewacht“. Das sagt vielleicht sogar ein/e Mörder/in die nach einem Gerichtsurteil erst merken, was sie verursacht haben. Er fängt nur plötzlich an -was ich ohnehin bezweifle und ihm nicht abkaufe -evtl. die Komplexität der Auswirkungen ihrer politischen Statements und Entscheidungen in einem Aufsatz geniessbar zu erfassen, seine Hände damit aber für den fall der Fälle eines 10 nach 12 Uhr Aufstandes in Deutschland in Unschuld zu waschen. Dieser Mann hat nicht nur ein Mensch auf dem gewissen, selbst dieser wäre zuviel. Er hat mit seinem Kumpanen den falschen linken Gutmenschen des Refugeewellcomewahnsinns, der Pseudohypermoralisten, der Käesmanns, der Bedford Strohms, der Gabriels, der Steinmeiers, der Merkel, Schultz, Maas, Kahane-&Co. der Gleichmacher und Einheitspolitiker, der Negierer, Verharmloser, Ignoranten und Verläugner der Übergriffe, des Terrors, der Auswirkungen des Islam, deren dadurch bereits toten Bürgern in Deutschland Blut und Elend an den Händen, da kann er noch so viel Kreide fressen, diese Schuld bekommt er nicht mehr ab. Er gehört zu der ganz üblen Sorte- der von ganz oben- der Entscheider, der von Toleranz sprach von Barmherzigkeit,von Nächstenliebe, die immer nur zugunsten anderer aufzubringen wäre, von der Elite Europas die Liberalität und Globalismus verstehen würden, das eigene (tumpe -trotz Medienmainstream vollberieselte) Volk als Problem betrachtet,redete von Dunkeldeutschland,überall Pack und NAZIS,völkisches AFD Deutschland usw.
      Dieser angegebliche „Freiheitssucher“ Gauck ist der gleiche Psychopath wie Merkel. Sie reden, schwurbeln,verallgemeinern und generieren ihren „heren Worte“ und Ansprachen in Luftblasen, von denen nüchtern betrachtet nichts, absolut nichts übrig bleibt.
      Die letzten Bundespräsidenten werden in die Geschichte Deutschlands als Sargnagel eingehen. Ob Wulff, Gauck, Steinmeier es kommt aufs gleiche heraus. Gauck ganz besonders, nebst Merkel Menschen mit beauftragter Verantwortung gegenüber dem Volk- doch nach links One World Utopia abgehoben, wie das Space Shuttle Challenger (OV-99) der NASA,am 28.Jan. 1986 die bereits 73 Sekunden nach dem Start explodierte und die größte Katatrophe der (US) Raumfahrt auslöste.
      Gauck und Konsorten die Symbole des Versagens- die größte Mogelpackung aller Zeiten verpackt in schwarzrotgoldener Schleife lösten als selbsternannte Gutmenschen die größte Katatrophe in der Gesellschaft Deutschland und ganz Europa aus, die noch leider noch nicht beeendet ist.

      • Sie sagen nur, was jeder aufgeklärte und vernünftige Mensch auch denkt, denken muß, selbst dann, wenn er nur ein weichgespülter Patriot ist.
        Ohne ein Mindestmaß an Patriotismus ist jedes Land verloren.
        Das weiß die Merkel-Clique, deshalb setzt sie die Vaterlandsliebe, nichts anderes als die Verwurzelung als Folge der Herkunft, ja auch gleich mit einem Verbrechen.

  16. NOCHMAL, weil es so wichtig ist!

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/israels-geheimdienst-legende-deutschland-soll-sofort-die-grenzen-gegen-muslimische-masseneinwanderung-schliessen-a2339482.html

    Diese Videobotschaft bzw. der Artikel darüber hat es in sich! Wer das sieht/liest wird ein wenig nachdenken: Da richtet der Ex-Mossad-Chef die besten Grüße und Anerkennung für ihr Tun der AfD aus. Jener AfD, die uns von den „BRD“-Lügenmedien als „rechtspopulistisch“, „Nazi“, „Hetzer“ und sonst was dargestellt wird – und das deutsche Volk soll zusammenstehen, die Politik wird in die GroKo(tze) gehhetzt damit nur ja nicht diese AfD weiter erstarken werde. Antifanten, ihr habt gewaltige Erklärungsnot! „Der islamische Antisemitismus ist heute aggressiv und bedroht nicht nur Juden, sondern auch Christen und alle friedlichen Bürger.“

    So verstehe ich diese Aussage: der Islam ist so aggressiv, daß die beiden Weltreligionen zusammenstehen werden müssen, um die friedlichen Bürger der Welt vor dieser Aggression zu verteidigen. Der kommende Krieg wird ja eben ein RELIGIONSKRIEG sein (Peter Scholl-Latour!). Man beachte auch den Lobgesang an die Russen zum Ende des Artikels und den Aufruf an einige Nationen (in Bezug auf ein Museumsprojekt) mit den Russen zusammenzuarbeiten. Vielleicht sogar auf militärisch?

    • Hat neulich schon @Alter Sack thematisiert.
      Ja, das ist hochwichtig. Eine brisante Info.
      Hab sie zur Kenntnis genommen. 🙂

      Danke.

  17. Nur das alle verkommen-ste menschlichste Stück Scheiße bleibt an der Wasseroberfläche liegen und die deutsche politisch Gewässer sind die alle dreckigste, die man auch Weltweit finden kann. Bereits nach der Wende machte dieses Großmaul sein Mund großartig auf, obwohl er immer wieder ganz brav kuschte und System relevant mitbellte. Es ist auch nicht die Frage, ob wir in Linksgesteuert, oder Rechtsgesteuert werden. Alles nur eine SAche der Auslegung. Fakt ist, und nur das Zählt, das wir von Psychopathen betreut und gelenkt werden, die uns seit Systembeginn nur VErsklaven, Ausbeuten und zu Unmenschen erziehen.

    • „Alles nur eine Sache der Auslegung. Fakt ist, und nur das Zählt, das wir von Psychopathen betreut und gelenkt werden, die uns seit Systembeginn nur VErsklaven, Ausbeuten und zu Unmenschen erziehen.“

      @Trojaner – Der letzte Satz Ihres Kommentars trifft es auf den Punkt. Wir werden von Psychopathen regiert, die es schaffen, nicht nur hier in Deutschland ein Chaos anzurichten, sondern auch weltweit sind die Machenschaften dieser Internationalen Globalisten Elite dem Untergang geweiht. Dieser Artikel von MM zeigt doch, welche Soziopathen uns regieren. Als link schicke ich Ihnen ein Video von Ron Paul,der 1976 und 2013 Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten war.

  18. Wenn der „Schlafmichel“ erst mal richtig wach wird , wird es noch mehr Wendehälse geben ! Dann wird auch Madame Kahane sagen :
    . . . . „wir haben es doch nur gut gemeint“ !
    So wie Erich Mielke : . . . „ich liebe Euch doch alle“ ! 🙂

    Welch ein Charakterloses Pack !

  19. Aus Sicherheitsgründen haben wir unsere E-Mail-Adresse geändert !
    Empfehlung von Avira – Antivirus – Internetsicherheit !

    • @ Fantomas

      Werter Kämpfer für die Gerechte Sache, Danke für den Tipp.
      Dennoch ziehe ich es vor Antiviren Software Programme nicht blindlings zu folgen bzw. zu vertrauen.
      Nicht alle wollen unbedingt „Ihr bestes,, wenn überhaupt 😉

      Aber seine Mailadresse mal hin und wieder zu wechseln, leuchtet ein.
      Man sollte natürlich auch soweit vorausdenken können um nicht bei einem Mailklienten seine Echdaten preis zugeben, daß versteht sich doch von selbst.
      Und über VPN zu Serven und auch die IP dynamisch zu halten, womöglich für den einen oder anderen erfahrenen eine zusätzliche Gegenmatrix einbauen.
      Stets in Bewegung bleiben 😉
      Ich kann das nur empfehlen, es erhöht so ein wenig die eigene Sicherheit.

      Vertrauenswürdige Mailanbieter haben eine offene Quelle und erwarten nur eine Fanatsiemail und Passwort zum Zugang bzw. sich einzuloggen um verschlüsselt zu kommunizieren.
      Doch auch mein Gegenüber sollte beim gleichen Anbieter
      sein zwecks der end-zu-end Verschlüsselung.

      Hier habe ich z.B. einen den was ich bestens empfehlen kann und auch schon selber sehr lange nutze.

      Tuta-Nota 😉

      https://tutanota.com/de/index

      Natürlich, 100%tige Sicherheit wird es niemals geben, doch man muss es ja seinen nicht zu unterschätzenden Gegnern nicht allzu leicht machen 😉

      LG
      Didgi

      • Werter Didgi 🙂
        Klar , stimmt was Sie sagen . Free-Versionen sollte man nicht auf jeden Fall nicht vertrauen . Aber die kostenpflichtige Version von Avira ist echt gut.
        Können Sie mir ruhig glauben . Ich soll eigentlich alle vier Wochen meine E-Mail Adresse ändern . Sagen Sie !
        LG 😉

  20. Von einer Kehrtwendung Gaucks bin ich noch lange nicht überzeugt. Ein einziger, vernünftig klingender Satz reicht mir dafür noch lange nicht aus. Hat Gauck denn erläutert, was er für „erschreckend“ hält?
    Wie ich ihn einschätze, hält er wohl eher die zunehmend kritische Reaktion der einheimischen Bevölkerung für erschreckend, als die Heerscharen muslimischer Invasoren.

    • wenn man tagtäglich sieht, hört mitbekommt was eigentlich Merkel sagt und was sie tatsächlich meint – nämlich NICHTS bzw. was ganz anderes ist dies auch die Erklärungs Variante eines vermeintlichen salto Rückwärts von Bundesgauk(ler). Dieses ex DDR Cameäleon das nur fertigbrachte auf einem hingehaltenen Ast geradeauszuklettern und nicht herunterzufallen wurde von der Presse und der Einheitspolitik hochgehypt als hätte er für Deutschland etwas grandioses geleistet. In Wirklichkeit war das Gegenteil der Fall.Vielleicht ist ihm dies nun jetzt durch ein Schlüsselerlebnis selbst aufgefallen. Was ich allerdings bezweiftle. Er will sich mit div. doppelinterpretierbaren ParaPhrasen aus der für ihn immer gefährlicher werdenden Schusslinie der Kritiker ziehen.
      Der Einzige dem ich glaube, dass dieser aus der DDR Zeit wenigstens ehrlich meinend das Richtige sagt, ist Uwe Steimle:
      „Lügenpresse“? – „Ohne die BILD-Zeitung hätte ich sonst keine Meinung…“ Uwe Steimle

  21. Für diesen Pharisäer gibt es nur noch eine Bezeichnung: Wendehals!
    Mehr muss man dazu nicht schreiben. Er wird eines Tages von einem höheren Gericht sein Urteil bekommen.

  22. ….Soziale Ächtung ist das, was Menschen noch mehr fürchten als Krebs. Auch dazu gibt es wissenschaftliche Untersuchungen, die diesen Sachverhalt bestätigen….
    ———————————————————————
    Und ganz genau damit bekommt man soviele Leute ganz klein!
    Man kennt den Spruch:
    „Ohh mein Gott, was die Nachbarn denken“

    Gauck galt sogar mal als Hoffnungstäger.

    Doch kaum im Amte war „Freiheit“ nur noch für die berühmte Klientel da, der Rest (die Deutschen Bürger) war auf enmal nicht mehr gelitten!
    Im Gegenteil.

    J. Gauck: „Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“

    • Sie war NICHT froh,als das Volk was zu sagen hatte.
      Eigentlich: ENTLICH etwas sagen konnte..! Das ist kein Verplappern! Das ist Merkel pur! Merkel, Gauck und die ganze amtirende Mischpoke,alles ein Senf..!
      ——————————————————————–

      Angela Merkel verplappert sich! Hat sie das wirklich gesagt ?

  23. Woran es auch immer liegt, aber ich mag dem Gauckler nicht so Recht trauen. Vielmehr ist in seinen Äußerungen eine Täuschung, sprich eine Nebelkerze zu erkennen.

    Wie man ihn kennt, verkörpert er den eingefleischten, überzeugten Ideologen, der sich nicht so einfach wandelt, zumal er dem Multikulturalismus in keiner Weise entsagt, oder ihn gar anzweifeln würde, er kritisiert lediglich die unangenehmen Begleiterscheinungen, die er hervorgebracht hat.

    Darüber hinaus könnte es auch sein, das er mit seinen Aussagen von etwas ganz was anderem ablenken will, wie etwa von etwas, was augenblicklich im Hintergrund stattfindet, oder etwas an dem er selbst beteiligt ist oder war.

    • Zitat Gauck: „Nicht die Politiker, die BEVÖLKERUNG ist das Problem!“

      (…ganz besonders die aus „DUNKELDEUTSCHLAND“!)

    • So ist es! Da sieht man auch, wie „vergesslich“ man geworden ist:

      Auch MERKEL hatte 2010, also vor einer „gefühlten Ewigkeit“ mal gesagt, als eine erste Welle von Kritik die Islamisierungspolitik erreichte:

      „Der Ansatz von MULTIKULTI IST GESCHEITERT.“

      Auch das konnte man damals nicht so recht einordnen:

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/integration-merkel-erklaert-multikulti-fuer-gescheitert-a-723532.html

      Sie sagte aber eben nicht (wie der Spiegel-Link suggeriert): „Multikulti“ sei gescheitert, sondern nur: „der ANSATZ“ für (die weitere Durchsetzung) von Multikulti sei gescheitert! Raffiniert, das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, denn sie meinte es so: Migranten auch FÖRDERN, statt FORDERN! Das impliziert, daß man sie bis dahin lediglich „gefördert“, aber nichts von ihnen verlangt hatte (außer das Deutsche Volk „wegzufi…n“!).

      Das war Merkels Replik auf den „Umfaller“ Seehofer, der vorher in der Tat gesagt hatte:

      „MULTIKULTI IST TOT.“

      Und: „Deutschland IST KEIN ZUWANDERUNGSLAND.“

      Und: Keine „UNBEGRENZTE Zuwanderung.“

      Was ist daraus geworden: Es ist alles NOCH SCHLIMMER geworden!

      Alles nur „Schauspielerei“ zwischen Merkel und Seehofer! Man versucht uns zu „veräppeln“ und nun offenbar mit Hilfe des ohnehin „schauspielerisch talentierten“ Gau(c)klers DASELBE SPIELCHEN NOCHMAL ZU WIEDERHOLEN! Um „Zeit zu gewinnen“ und sich „an der Macht festzuklammern“!

      Leute, laßt euch nicht länger „veräppeln“! Marschiert endlich mit 500-tausend Menschen vor den Kanzler-Bunker und schmeißt diese Mischpoke raus! – Sonst wird das eine „endlose Geschichte“ und ihr wacht eines Morgens in einem Scharia-Staat auf!

    • 2014 waren lt statista 27% ausländer in den knasten. Wohlgemerkt: nur allein ausländer
      die deutschen alis waren da nicht mit eingerechnet.

      • Selbstdenker sagt:
        5. Februar 2018 um 14:59 Uhr

        Die Asylindustrie sagt: Nach Abschiebung einfach wieder neu einreisen – ohne Probleme:

        ——————————-

        meine anm.:
        das war schon vor 30 jahren so.
        ich kannte einen abschiebebeamten. der sagte auch, die lassen sich von oma im bergdorf bissel betüddeln und dann gehts wieder zurück nach D. Aber auch an den gleichen ort. da haben die keine probleme. das dauert dann evtl jahre bis die mal wieder bei einer razzia hängen bleiben.

        ich sach ja: da sollte mal die GEZ ran mit der verfolgung 🙂

    • Hab mir am Sonntag Abend „Anne Will“ angetan! So sehe ich die Dinge:
      Armin Laschet (CDU) hatte die meiste Redezeit. Seine Sicht der Dinge trug er hochemotional und besonders gestenreich vor. An einigen Stellen redete er sich fast in Rage.
      Auch seine Körpersprache verriet viel über sein Inneres. Und genau da war die Krux: Diesem Mann stand die innere panische Angst förmlich in Gesicht geschrieben!
      1. -die Angst vor`m Scheitern der GroKo-Gespräche und der SPD-Basis
      2. -die Angst vor kommenden Neuwahlen
      3. -die Angst vor Machtverlust und dem endgültigen Absturz in politische Bedeutungslosigkeit.
      Gleiches gilt für Heiko Maas (SPD), nur dass er es schaffte seine Angst vor den Entwicklungen der nächsten Tage etwas besser unter der Decke zu halten und nach außen hin „Coolness“ vorzugeben.

      Alice Weidel konnte sich entspannt zurücklehnen und mit mehrfachen Schmunzeln (gute Kamera, Großeinblendung!) dem Wortschwall eines CDU-Verlierers lauschen. Ein mitleidiger Blick war dabei nicht zu übersehen.

      „Wenn Du lange genug an einem Fluss wartest, schwimmen die Leichen Deiner Feinde an Dir vorbei“ (Chinesisches Sprichwort)

  24. Grüß Gott,
    ich denke das Motto ist jetzt „die Ratten verlassen das sinkende Schiff!“.
    Der Gaukler hat erkannt das Ende der BRD kommt bald nun handelt er wie am Ende der DDR und versucht seine Haut zu retten!
    Dieses Mal Herr Gaukler wirst Du nicht davon kommen!

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk.
    Dann gnade Euch Gott!“
    Theodor Körner

  25. Es gibt noch eine etwas ältere Bemerkung von Gauck – die vom Establishment,
    Vermutlich anders interpretiert wurde als er das gemeint hat.
    Zitat:
    “Das Problem sind nicht die Eliten – Das Problem sind die Bürger . . .“

    Womit er gar nicht so Unrecht hat.
    Die Welt wird nicht bedroht von denen die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. [A. Einstein]

    Aber auch noch unter einem anderen Aspekt kann man Gaucks Bemerkung verstehen.
    Gauck ist von Natur her ein Antikommunist, einer der Schärfsten sogar. Und Multi-Kulti ist LINKEN Ursprungs. Wie auch Gender, Feminismus, Sexismus etc.
    Was liegt da näher als sich gegen deren Ideologien zu äußern.

    Was muss denn noch geschehen damit der Michel wach wird?
    Wenn der Ball eingelocht ist, die Muslime das Wahlrecht haben und das Grundgesetz von der Scharia abgelöst wird – gibt es kein Zurück mehr.
    Dann wird es richtig lustig werden in Deutschland für alle die, die nicht Allah huldigen = Die Christen, Juden, Schwulen . . . Aber auch für die ROTEN, die GRÜNEN, die BUNTEN. Der ISLAM unterscheiden nicht nach GUTER Mensch oder NAZI. Für den Islam gibt es nur Gläubige und Ungläubige. Und wie mit letzteren zu verfahren ist kann jeder selbst im Koran nachlesen. Dem heiligen Buch der Moslems. Sure 2/ 191 und tötet sie (die Ungläubigen) wo immer ihr ihnen habhaft werde. An die 200 derartige Stellen gibt es im Koran.

    Das Volk muss mehrheitlich wirklich bescheuert sein das zuzulassen.
    Wenn man verkündet: “Der ISLAM gehört zu Deutschland – gehört auch die Scharia dazu.“
    Einen ISLAM ohne dem, gibt es ebensowenig, wie das Christentum ohne die 10 Gebote.

    Es gibt keinen Grund den ISLAM in Deutschland / in Europa einzuführen – aber Tausende triftige Gründe das um jeden Preis zu vermeiden. Den Islam können wir nicht beseitigen, aber dessen Expansion in unseren Kulturbereich unterbinden. Was gar kein so großes Problem wäre, würde es die LINKEN nicht geben.
    Grenzen zu und dann nur noch uns Land lassen wer unseren Schutz bedarf. Bzw. den wir gebrauchen können – der unsere Sprache spricht und über eine Qualifikation verfügt, die uns von Nutzen ist. Typische Einwanderungsländer wie Kanada und Australien verlangen dazu noch eine Kaution im mehrere Tausend $ oder € bereich. Sozusagen als Sicherheit, dass sie den Sozialsystemen das Gastlande nicht auf der Tasche liegen.
    Und dann kann man anfangen Ordnung im Land zu schaffen . . .

    Alle die sich zum Islam bekennen haben eine Eid auf unser Grundgesetz abzulegen unsere Werte, Gesetze, Sitten und Bräuche zu achten. Und wer dagegen verstößt wird binnen 48 Stunden des Landes verwiesen.
    Gleichzeitig ist sämtlich Symbolik des ISLAM im öffentlichen Bereich zu verbieten. Wozu auch das Tagendes Kopftuches als religiöses Symbol zählt.

    Und das wäre nicht mal Rassistisch oder sonst wie fremdenfeindlich –
    Es wäre nichts Anderes als deren Verfahrensweise mit uns in deren Heimatländern.
    Wo wir sogar an Leib und Leben bedroht werden, wenn wir deren Befindlichkeiten in deren Heimatländern verletzen.
    Wir sind aber in Deutschland – und unsere Befindlichkeiten lassen wir von denen nicht verletzen.
    Wäre doch ganz einfach.

    Nur das ist eben mit LINKEN nicht zu machen. Man muss also Prioritäten setzen und zuerst LINKS bekämpfen bevor man das Land um Schutz unserer Kultur ENDISALMISIER.
    Der Feind steht im eigenen Land . . . Ohne diese LINKE Ideologie gäbe es das Problem mit dem ISLAM in unserem Land gar nicht.

    Und das hat offensichtlich auch Gauck erkannt.

    Der ISLAM gehört ebensowenig nach Deutschland,
    wie das Christentum nach MEKKA.
    eine Moschee zum Vatikan,
    wie ein Kruzifix in die KAABA

    Verschleierung – ein Kopftuch auf offener Straße
    Wie nackte Weiber – blanke Titten in Arabien.

    Menschen steinigen, schächten, lebendig verbrennen,
    gehört ebensowenig zur zivilisierten Welt,
    wie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Humanismus
    zum Islam
    [Sabn-Spn]

    • …hmmm, garnicht so leicht zu beantworten, schließlich formiert sich in Brandenburg (Cottbus, „Zukunft Heimat“) die nächste patriotische Bürgerbewegung. Natürlich wird es keine Konkurrenz zu PEGIDA geben, im Gegenteil! Die Frage ist nur, wo „kippt“ es zuerst: Brandenburg oder Sachsen…?

  26. „vom Saulus zum Paulus machte? Was können die Gründe dazu sein?“

    Ich habe so das Gefühl daß einige Politverbrecher unterbewusst schon spüren wer bald in ganz Europa an die Macht kommen wird. Siehe Österreich, Polen, u.ä. Und da wollen sie schon mal VORSORGEN mit solchen Sprüchen. Nur das wird nichts helfen. Die Taten aus ihren Amtszeiten sind unlöschbar im Internet gespeichert. Ein herausreden vor einem RICHTIGEN Gericht ( Nürnberg 2.0 u.ä. ) wird nicht möglich sein. Auch die neuen Töne die der Gauckler da ablässt werden die Strafe nicht abmildern.

    • Nürnberg 2 wird kommen für solche Vaterlandsverräter ,nichts anders ist Gauck .
      Das Volksgericht kann nur für die Todesstrafe stimmen für solche Volksverräter .
      Die ´Wendehalsdrehung von Gauck geht an uns vorbei ,keiner wird ihm Glauben schenken ,da er schon zuviel gelogen hat.

      Er steht Einer von Vielen ganz oben auf der Liste……

      ps.
      Amerikanische Börse ist
      gerade im Sinksturz ?????
      eine Interne Meldung
      Ich kann leider nicht genug englich

      https://youtu.be/-djyuNoAuS8

      • Die GmBh Deutschland ist insolvenz,also pleite .
        Es gibt keine GmBh mehr . Immoment haben wir einen Unrechtsstaat
        Die Polizei kann jetzt nur noch das deutsche Volk schützen ,Gesetze sind von Merkel und co weggewischt worden . Diese Kriminellen sind ausschliesslich Privatpersonen die dafür haften müssen.
        Die GSS9 Beamten die Merkel schützen ,handeln gegen das Deutsche Volk wenn sie eine Rechtsbrecherin und Völkermörderin schützen.
        Ich hoffe das die Beamten wissen das sie zu Kriminellen gemacht worden sind ??
        Oder aber ich liege falsch ,das die GSS9 nur auf Merkel aufpasst ,das sie nicht flüchten kann ??

      • Oder aber ich liege falsch ,das die GSS9 nur auf Merkel aufpasst ,das sie nicht flüchten kann ??

        ——————————

        Stellen wir es uns Kraft unserer Gedanken vor, denn wünschenswert wäre es 🙂

        LG
        Didgi

  27. wollen wir doch mal hier einiges klar stellen und die Fakten nennen und keine Fiktionen . Der Gaukler ist ein Depp und wird immer einer bleiben ebenso die Einheitsbreiparteien der Bananenrepublik BRVD was eine NGO ist. Dieser Landeshochverräter erhielt schon immer seine Befehle von den angloamerikanischen – jüdischen Zionisten. Sämtliches politischen dünnschiss erhielt doch dieser Geruch und geschmacklose Parasit von der Thing That und von der Atlantik – Brücke geschrieben nicht mehr und nicht weniger. Dieser seelenlose Pfaffe so wie alle anderen Deutschenhasser von der Schauspielergruppe von Berlin sind alles Verbrecher , Mörder , Vergewaltiger und müssen sich sehr bald für ihren Verrat verantworten http://www.nürnberg2.0
    BBBBBBBBBBBBBBAAAAAAAAAAAAASSSSSSSSSSSTTTTTTTAAAAA !!!!!!!!!

  28. Wenn ich Herr Gauk wäre, dann würde ich mich vor lauter Scham dem deutschen Volke gegenüber in einem Mauseloch verkriechen , auf alle finanzielle Zuwendungen die vom Steuerzahler aufgebracht werden verzichten und bei den Evangelen um einen Job nachfragen. In der Kirche kann man leicht lügen und Märchen erzählen, denn es kam noch nie jemand von der anderen Seite zurück um das Gegenteil zu behaupten

  29. Niemals geschieht in der Politik etwas zufällig. Alles ist von langer Hand geplant.
    Die Merkel-Ära neigt sich dem Ende zu, deshalb werden immer mehr kritische Stimmen laut.
    Natürlich musste sich auch Gauck in seiner Amtszeit den Regeln der Geld-Mafia unterwerfen. Deshalb hat er nicht den gleichen Fehler wie Wulff gemacht, sondern gesagt, dass er die Occupy-Bewegung albern findet.

  30. Gauck hat sich da, wo es darauf ankam, gegen das deutsche Volk gestellt. Und nicht nur bei einer Gelegenheit, seine ganze Präsidentschaft war ein Nonstop-Marathon gegen das deutsche Volk. Mehr braucht man über den nicht wissen. DDR-Pfarrerstochter Merkel und DDR-Pfaffe Stasi-Gauck, das Völkermord-Dreamteam.

  31. Die Kehrtwende ist nicht wundersam. Gauck macht da weiter, wo er aufgehört hat.

    Spaltung. Die kritische Masse ist mit den Einwanderern jetzt erreicht.

    Allein fehlt es am Zündfunken für den geplanten Bürgerkrieg in D.

    Darauf arbeitet der Gauck hin, auch wenn er es vielleicht gar nicht weiß.

    Die Polizei ist entkräftet und verunsichert und kann/darf die Bevölkerung nicht mehr schützen.

    Damit diese das Recht selbst in die Hand nimmt und schon haben wir den Anfang eines Bürgerkrieges.

    Wenn der Hass auf die Fremden im Allgemeinen zunehmen würde. Aber das sehe ich momentan nicht. Glücklicherweise.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: