EILMELDUNG! Ist Ex-US-Präsident Obama untergetaucht ?


UPDATE: DIE MELDUNG ZUM UNTERTAUCHEN OBAMAS KONNTE BISLANG NICHT BESTÄTIGT WERDEN. DAHER IST SIE MIT VORSICHT ZU SEHEN. 

WARUM BARACK OBAMA SOGAR DIE TODESSTRAFE DROHT

Mein Riecher hat mich auch diesmal nicht im Stich gelassen: Nur wenige Minuten  nach Veröffentlichung meines Artikels über die von den US-Demokraten erfundene Russland-Affaire zur angeblichen Einmischung Russlands in den letzten US-Wahlkampf (s. hier) fand ich eine Nachricht auf dem Schweizer online-Magazin “Schweizer Morgenpost”, die eine geradezu atomare Sprengkraft hat:

Offenbar ist Obama im Zuge der Ermittlungen gegen ihn und Hillary Clinton wegen dieser und anderer krimineller Machenschaften (so ließ er 2017 seinen Gegenkandidaten Trump gesetzeswidrig ausspionieren) untergetaucht.  

Sollte sich dies bestätigen, werden Obama und Clinton angeklagt werden und müssen mit jahrelanger Haft rechnen.

Dass die US-Demokraten, die eine historisch beispiellose Schlammschlacht gegen einen frisch gewählten US-Präsidenten (Trump) eröffneten und diesen bis heute weiterführen, in Panik sind und sich mit den besten Anwälten der USA umgeben, um aus dieser Affaire heil herauszukommen, verwundert nicht.

Diese Partei hat mit der Kennedys nichts mehr zu tun. Sie ist mittlerweile komplett von links unterwandert und trägt teilweise sogar schon bolschewistische Züge (ich berichtete hier und hier).

Der Geburtsmoslem Obama (sein Vater war kenianischer Moslem) muss sogar wegen einer anderen Sache mit der Todesstrafe rechnen

Bis heute hatte er weder seine Geburtsurkunde noch seinen Taufschein, der seine angebliche Konversion zum Christentum belegen sollte, vorgelegt. Da er außerhalb der USA geboren wurde, hätte er sich niemals zur US-Präsidentschaftswahl aufstellen lassen dürfen. Dies bestätigt ein Bericht von press.de vom , also zur einer Zeit, als Obama noch im Amt war.

Eine vom US-Sheriff Arpaios geleitete Untersuchungskommission hat die Ergebnisse zur Prüfung der Geburtsurkunde von Obama nun öffentlich vorgestellt. Das Team konnte nachweisen, dass das Dokument gefälscht ist und jetzt sollen die nächsten rechtlichen Schritte in diesem Verfahren eingeleitet werden. Demnach wird Anklage gegen alle an der Fälschung beteiligten Personen und Institutionen erhoben werden…

Der rechtlichen Theorie nach hätte Obama als Illegaler, also nicht gebürtiger Amerikaner, nie Präsident werden können und dürfen. Aber jetzt ist er es, mit allen Machtbefugnissen in Händen, also kaum angreifbar auch wenn er illegal in diese Position kam.

Sofern ihm nachgewiesen wird, dass er in irgendeiner Weise daran beteiligt ist, geht es nicht nur um Betrug sondern in Verbindung mit dem Amt und der Verfassung gar um Verrat und dafür liebt Amerika die Todesstrafe.

Quelle

Michael Mannheimer, 7.2.2018

***


 

 

 

Schweizer Morgenpost , 05 Feb 2018

Obamagate: Ex-Präsident untergetaucht!

Im Zuge der Veröffentlichung des FISA-Memos , hat der Staatsanwalt für den District of Columbia, Joe DiGenova eine Bundesjury zur Untersuchung gefordert. Unterdessen hat sich der ehemalige Präsident Barack Obama vor der Öffentlichkeit und den Medien versteckt und ist feige untergetaucht.

Joe DiGenova sagte:”Was daran interessant ist, die Demokraten beschweren sich darüber, dass die Veröffentlichung dieses vierseitigen Memos Quellen und Methoden kompromittieren würde, und die Fähigkeit der amerikanischen Geheimdienste zerstören könnte, Informationen zu sammeln, all das ist offensichtlich unsinnig, wenn man sich das Memorandum ansieht.”

“Was jetzt klar ist wegen des Memorandums, riesige Mengen müssen deklassifiziert und dem amerikanischen Volk gezeigt werden, damit es versteht, dass das FBI und Obamas Justizministerium im Grunde mit der Demokratischen Partei und dem Nationalkongress der Demokraten versucht haben, Donald Trump daran zu hindern Präsident zu werden, um ihn für ein nicht existierendes Verbrechen der Absprachen mit Russland anzuprangern.”

Die Memo beweist, dass das FBI nicht nur Teil eines amerikanischen Geheimdienstes ist, der systematisch seine eigenen Bürger ausspioniert, sondern auch gut bezahlt mit Steuergeldern, für Schmutz, der von einem ausländischen Agenten stammt, eine Hass-Kampagne gegen Donald Trump geschürt hat.

Wo versteckt sich Obama?

Tage nach der Veröffentlichung des Memos fragen sich die Amerikaner: “Wo ist Obama?”. Warum ist er nach der Veröffentlichung des Memos so still?

Die Antwort ist, dass der skurrile Obama, genau wie der britische Agent Christopher Steele, untergetaucht ist. Der anti-amerikanische digitale Spionagekönig soll aber nach dem Willen der Amerikaner endlich ans Licht gezerrt und vor Gericht gestellt werden.

Obama wusste von der Aktion gegen Trump

Laut dem Verfassungsrechtler und früheren Regierungsbeamten der Reagan-Administration, Mark Levin, sei es unmöglich, dass solche Aktivitäten in der damaligen Geheimdienstbesprechung von Präsident Barack Obama nicht aufgegriffen wurden oder dass sein Nationaler Sicherheitsrat es auch nicht wusste.

Quelle:
http://smopo.ch/obamagate-ex-praesident-untergetaucht/

 


Wie die Schweizer Morgenpost bereits am 3.4,2017 berichtete, soll Obama US-Geheimdiensten den Befehl gegeben haben, seinen Gegenkandidaten Trump rechtswidrig ausspionieren zu lassen:

Barack Obama soll Trump bereits seit dem Frühjahr 2015 ausspionieren lassen.

Eine Spitzenfunktionärin der amerikanischen Demokraten hat auf Fox News erklärt, dass der amerikanische Präsident Donald Trump von seinem Vorgänger Barack Obama seit der Bekanntgabe seiner Kandidatur für die Präsidentschaft ausspioniert wurde.

Mary Anne Marsh, Direktorin der Dewey Square Group, einer Öffentlichkeitsberatung der amerikanischen Demokraten, sagte bei Fox-News , dass die Obama-Regierung Donald Trump seit dem Frühjahr 2015 ausspionieren liess und ihn überwachte.

Mary Ann Marsh: “Es ist eine Tatsache, dass die Untersuchung gegen Trump, seine Mitarbeiter und ihre Beziehung zu Russland im Frühjahr 2015 begann. Das ist eine Tatsache. Das ist weithin bekannt.”

Skandal mit immenser Tragkraft
Der ehemalige CIA-Mitarbeiter Tony Shaffer sagte bei Fox News Insider, dass die Tatsache, dass Präsident Trump von Barack Obama überwacht wurde, grössere Dimensionen als die Watergate-Affäre habe.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
75 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments