„Warum zerstören die Deutschen ihr Land?“ China macht sich Sorgen um die Zukunft unseres Landes




„Warum zerstören die Deutschen ihr Land?“ Ja, das fragt sich inzwischen mehr als die halbe Welt – von China über Rußland bis nach Israel!

China: Sorge um Stabilität in Deutschland und Europa

Aus: Zuerst, 5. November 2015

Shanghai. Angesichts der zunehmend chaotischeren Auswirkungen der Asylpolitik in Deutschland beginnt man in China an der Stabilität in Mitteleuropa zu zweifeln. So sorgen sich nicht nur chinesische Akademiker um den Hochschulstandort Deutschland, auch die fernöstliche Wirtschaft ist beunruhigt.

Wie der Fernsehsender n-tv berichtete, dauert die Besorgnis der chinesischen Handelspartner schon längere Zeit an. Ursachen dafür sind die seit Jahren nicht gelösten Probleme der Eurokrise, die Diskussion um ein Ausscheiden Griechenlands aus der Währungsunion, Anti-EU-Töne aus Großbritannien und nun die kopflose Asylpolitik der europäischen Staaten; allen voran Deutschlands.

„Es sieht zurzeit sehr chaotisch aus, wie sich Europa präsentiert“, stellte die Germanistin Wu Huiping von der Tongji-Universität in Shanghai gegenüber dem Sender fest. (ag)

http://zuerst.de/2015/11/05/china-sorge-um-stabilitaet-in-deutschland-und-europa/

Daher meine grundsätzliche Zustimmung zu dem Appell Frau Festerlings – gerade auch vor dem Hintergrund, daß im Augenblick ein „Titanenkampf“ der wirklichen „Bestimmer“ in der Welt untereinander stattfindet, von denen die Bunzels allerdings immer nur die eine Seite ihrer von selbstmörderischen Autorassisten kontrollierten Lügenpresse kennenlernen, die sich bis hin zu Mordaufrufen gegen Trump hinreißen läßt! Denn das Ziel ihrer globalistischen „Auftraggeber“ ist es, den MORD am deutschen Volk und an den weißen Europäer so aussehen zu lassen, als ob diese „sich selbst abschaffen“.

Diesem hinter den Globalisten und Multikulturalisten stehenden Talmud-Judentum steht eine andere „machtjüdische“ Gruppe gegenüber, die eingesehen hat, daß diese „Selbstzerstörung“ durch Islamisierung und Multikulturalisierung letztlich auch auf sie selbst „zurückfallen“ wird. Dazu haben sie den Trump installiert. In Europa stehen sie hinter Politikern wie Wilders.

Prominente Juden machen bereits Deutschen einen „Holocaust“-Schuldkomplex zum Vorwurf, wie der Anthropologe Prof. Salzman aus Montreal.

Netanyahu gar behauptete wiederholt, Hitler habe die Juden gar nicht ermorden, sondern nur vertreiben wollen und sei erst durch den Großmufti von Jerusalem zum Völkermord „angestiftet“ worden.

Demonstrativ stellte er sich vor einigen Wochen bei einem dreitätigen Staatsbesuch in Ungarn auf die Seite Orbans!

Schließlich prangert auch das in der BRD agierende israelische Internetportal PI seit geraumer Zeit die Migrationspolitik an und lehnt jede Holocaust-Schuldzuweisung gegenüber den heutigen Deutschen vehement ab, weil das alles Vergangenheit sei…

Der PI-Aktivist M. Stürzenberger prangert in einem PI-Beitrag den Talmud- und Schächtjuden Hannes Stein (WELT-Kolumnist!) mit den Worten an:

,Erstaunlich, wie emotional, unsachlich und beleidigend dieser jüdische Journalist schreiben kann, wenn EINE SEINER 614 REGELN AUS TAUSENDE JAHREN ALTEN SCHRIFTEN in Frage gestellt werden’“, die unserem Rechtsstaat widersprechen (26. 7. 2012)

Schließlich läßt auch Putin das „Vernichtungsreptil“ MerKILL als „perfektes Beispiel des KULTURMARXISMUS“ bloß stellen:

„Kulturmarxisten wollen die VERMISCHUNG zwecks Abschaffung von MEHRHEITS-Kulturen. Dabei beschuldigen sie ihre Gegner als RASSISTEN und wollen die verbliebenen Kulturvölker platt machen.“

Die beiden großen jüdischen Machtblöcke – TALMUDISTEN einerseits und ETHNO-ZIONISTEN andererseits – entfachen derzeit einen „Weltgärungsprozeß“.

Schon 2003 beschuldige Ariel Scharon die Europäer einen „neuen Judenmord“ zu fördern, u. z. durch arabische Migration:

„Da islamische Präsenz in Europa immer stärker wird, ist das Leben von jüdischen Menschen ganz sicher gefährdet.“

Der Rabin-Berater Prof. Hirschfeld sagte lapidar:

„Früher haben uns die Deutschen in die Gaskammer geschickt, HEUTE SCHÜTZEN SIE DIEJENIGEN, DIE UNS MORDEN unter dem Deckmantel des Rechtstaats und der Toleranz.“

Alle Zitate sind belegbar, wegen des 130er-Schandparagraphen kann die Quelle hier aber nicht verlinkt werden – da sich diese an der Regierung befindlichen Schufte aller Mittel bedienen, um uns Deutsche, wie Frau Festerling (s.hier) richtig erkennt, solange zu provozieren, damit wir GEWALTTÄTIG werden!

Dazu baut man jetzt einen neuen „Popanz“ – die „Reichsbürger-Gefahr“ – auf, nachdem man mit dem NSU-Fake kläglich scheiterte, um von den islamischen Mordmaschinen auf unseren Straßen ABZULENKEN:

Quelle:
http://zuerst.de/2015/11/05/china-sorge-um-stabilitaet-in-deutschland-und-europa/



 




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

165 Kommentare

  1. Es liegt eindeutig an unseren Politik-Betrügern, welch Stein und Bein schwören, sich für unser Land einzusetzen, jedoch genau das Gegenteil
    betreiben, nämlich alles und jedes zu zerstören.
    Angefangen bei diesen vielen fleißigen und tüchtigen Facharbeitern, welche ihrer Existenz beraubt, ins Ausland flüchten müssen, währenddem diese Trulla samt Gesponsen das Land bergab führt und verkommen lässt.
    Kein Neger ist ihr dabei zu suspekt!

    • Ja, ich bin einer von denen. Mein Bruder auch. Und seine Frau.
      Alles top-ausgebildete Akademiker.
      Ich zahle in Deutschland an das Merkel-Regime keinen Cent Steuern mehr!Auch keine GEZ.
      Und darauf bin ich stolz! Stolz, dass ich das geschafft habe!

  2. Internet-Trend: Chinesen verspotten Merkel als naiven Gutmenschen
    24. November 2017 International

    Viele chinesische Internetnutzer machen sich schon längst über die deutsche Kanzlerin Angela Merkel (CDU) lustig. Sie bezeichnen Merkel als „Baizuo“, als naiven Gutmenschen.
    Wie die „Welt“ (Leider gehört die Welt auch zur Propaganda Systempresse)- unter Berufung auf das China-Institut der Mercator-Stiftung Merics berichtet, muss sich Merkel einigen Hohn von chinesischen Usern im Netz gefallen lassen.
    (Unter dem gegen die AFD dauerpöbelnden Redakteur Ulf Poschardt der sich seit langem wie Mr. Jekill und Mr. Hyde verhält, Kritik an Merkel geehmigt oder ablehnt wie es ihm gerade passt, wurde Wahrscheinlich wurde der Bericht wahrscheinlich als Goodi zwangsläufig in abgeschwächter Form doch veröffentlicht.)
    https://www.welt.de/politik/ausland/article170917663/Chinesen-verspotten-Merkel-als-naiven-weissen-Gutmenschen.html

    Zitat: Merkel – ein naiver Gutmensch
    Demnach verspotten immer mehr Chinesen die deutsche Kanzlerin als „Baizuo“. Wörtlich übersetzt heißt das so viel wie „Weiße Linke“. Der Begriff stehe für „naive, gebildete Menschen“, die sich beispielsweise für Flüchtlinge, Minderheiten, Multikulti und Frieden einsetzen. „Baizuo“ ist damit so etwas wie das chinesische Pendant zu unserem „Gutmenschen“.

    Das „Urban Dictionary“ erklärt den eindeutig abwertenden Begriff folgendermaßen:
    „Die Chinesen betrachten Baizuo als unwissende und arrogante Westler, die den Rest der Welt bemitleiden und sich selbst für die Retter halten.“
    Ein „Baizuo“ will demnach das Gefühl seiner eigenen moralischen Überlegenheit befriedigen. Außerdem ist er so sehr von „Political Correctness“ besessen, dass er im Interesse des Multikulturalismus sogar „rückständige islamische Werte“ importiert.

    „Merkels Ende und Deutschlands traurige Zukunft“
    Vorausgegangen war dem Ganzen ein Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua. Im Zusammenhang mit den gescheiterten Jamaika-Gesprächen berichteten die chinesischen Medien bereits von „Merkels Ende und Deutschlands trauriger Zukunft“.
    Quelle: http://info-direkt.eu

    • Merkel ist kein naiver Gutmensch ,sie ist ein Monster das den Auftrag hat unser Volk zuvernichten . Sie ist eine Hochverräter die immer noch an der Macht ist weil es in der Justiz und der Bundeswehr soviele Verräter und Feiglinge gibt .

      Die Altparteien sind auch nur ein Haufen Dreck die diesen Irrsinn unser Volk zuvernichten mit machen .
      Nur ein Haufen Dreck die sich durch ihre Pöstchen an deutschen Steuergeldern bereichern .

  3. ja, ja 75 jahre holo-keule und die deutschen sind nicht mehr in der lage , alleine zu denken.
    selbst bei diesen desolaten zustand hier in Deutschland , findet sich nicht ein general der diesem treiben ein ende setzt. alle sind nur besorgt um ihre Pensionen. aber was werden diese leute, die heute über den Staat versorgt werden, machen, wenn es hier weiter abwärts geht?

  4. Warum die Deutschen, aber auch andere Europäer ihre Länder zerstören ist auch eine Frage, welche ich mir in der Vergangenheit oft gestellt habe.

    Die Agenda ist klar und wurde im Buch „The Pentagons New Map“ von Thomas P.M. Barnett beschrieben. Es werden Kriege angezettelt und die Flüchtlinge nach Europa geschickt. Ziel ist eine Mischrasse, welche zu dumm zum Nachdenken ist, aber noch einigermaßen schlau genug einfachste Arbeiten auszuführen.
    Da fängt es schon an. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis interessiert sich kaum jemand für Bücher dieser Art. Wenige haben sich danach erkundigt, halten aber die dort angekündigten Zustände, welche sich mit der jetzigen Realität eins zu eins decken und schon 2004 angekündigt wurden, für Zufall.
    Die vom Mainstream manipulierte Wohlstandsgesellschaft ist zu faul einige Dinge zu hinterfragen. Die kennen alle Sieger des Dschungelcamps auswendig, aber ihre ureigensten Angelegenheiten sind ihnen egal.

    Weiterhin stelle ich fest, dass die Indoktrinierung zum Selbsthass sehr gut gelungen ist. Das war schon zu meiner Gymnasialzeit so. Ein türkischer Bekannter hatte es einmal so ausgedrückt: „Die Deutschen werden nicht respektiert, weil sie sich selbst nicht respektieren!“. Damit hatte er vollkommen Recht.

    Dann gibt es noch die Systemlinge, welche zwar wissen, dass das alles nicht gutgehen kann, diese allerdings nie aufbegehren würden, weil sie Angst um ihren Arbeitsplatz haben. Nach Beendigung der Lehrzeit beginnt nämlich die Kreditverschuldungsorgie. Mein Haus, mein Auto, mein Luxusurlaub. Ab dann sind die Systemschafe vom monatlichen Gehalt abhängig. Welcher Polizist, Berufssoldat oder Richter würde da aufbegehren und sich weigern Befehle von „oben“ zu missachten.

    Diese Schlafschafe glauben auch noch, dass sie eine Rente oder Pension bekommen, weil der Staat für sie sorgen muss. Dass dort böses im Schilde geführt wird haben die nicht auf dem Schirm. Ich hatte einem Bekannten neulich erzählt, dass Merkel einer jüdisch-messianischen Loge angehört, deren Befehle umsetzt und sich einen Dreck um ihr angebliches „Volk“ schert. Eine Loge, welche selbst bei gläubigen Juden nicht gut gelitten ist. Das kann er sich nicht vorstellen. Der Durchschnittsdenker ist halt naiv.

    Dann gibt es noch die Schafe, welche an kognitiver Dissonanz leiden. Die wissen, dass das nicht gutgehen wird, würden aber nicht aufbegehren, weil es schon irgendwie klappen wird. Die sind in dem Glauben, dass im Notfall andere den Kopf für sie hinhalten und ihren Kampf kämpfen.

    Und da gäbe es noch viele andere Gründe, deren Aufzählung hier aber den Rahmen sprengen würde und es muss noch sehr viel schlimmer kommen, damit auch der Letzte versteht was mit ihm gespielt wird.

    • Ja, das Erwachen wird sehr bitter sein!

      Dass es einmal keine Knete vom Staat geben könnte, das existiert gar nicht in deren Vorstellung. Und dabei handelt es sich ja eh nur von den arbeitenden Mitmenschen abgepresstes Geld.

      Von Selbstversorgung keine Spur.
      Wir sind sooo abhängig von der Technik, von Supermärten, Importen etc.

      Nur mal so: Wenn es mal (bsp. Aufgrund innerer Unruhen) längere Zeit keinen Strom gibt: Nach drei (!) Tagen sterben die ersten Menschen!!!
      Und das nicht an Langeweile. 😉
      Eine Regierung in Deutschland brauchen wir nicht wirklich, aber Strom!
      Ohne ihn funktionieren keine GAAs, keine Tankstellen, Kühlschränke, Herdplatten, Wasserpumpen etc.

    • @ Veda 1966

      Guter Kommentar. Danke.
      Er hilft, die Lage zu strukturieren, und Leuten, die immer noch in Aufklärungsgesprächen mit Unerwachten ihre Zeit verbringen, diese besser zu fokussieren.

      Man vergißt zu leicht, warum die Kommunikation mit der Umgebung oftmals scheitert.
      Daher sind solche gesellschaftsanalytischen Zusammenfassungen sehr nützlich, um die eigenen Bemühungen nochmal zu optimieren.

      🙂

      Sehr hilfreicher Ansatz, wenn auch nur eine kleine Stellschraube, aber eine sehr wichtige.

      • Ja, das ist wirklich eine bemerkenswert komprimierte Analyse und Lage-Beschreibung von „Veda1966“: vom Barnett-Plan und der Logenmitgliedschaft Merkels bis zur fehlenden Selbstrespektierung, zur Obrigkeitshörigkeit und zur „Kreditverschuldungsorgie“, die m. E. ein wichtiger Grund ist, weshalb der einzelne dann in diesem auf Schuldenmacherei basierenden System „festgebunden“ ist wie ein Hamster im Rad: Wenn einer die hohen Kredite nicht abzahlt, ist er bis an sein Lebensende „erledigt“ (die Schufa notiert alles!) und viele landeten bereits als Obdachlose auf der Straße. Ergänzt noch durch den wichtigen Hinweis von MartinP auf die mutwillige Gefährdung unserer Energieversorgung durch Merkels „Morgenthauisierungs“-Politik: dadurch kann innerhalb kürzester Zeit unser Land von heut auf morgen „gecrasht“ werden, sei es „zufällig“ durch einen GAU, sei es durch diese MERKEL-BANDE, die SELBST der SUPER-GAU für Deutschland ist!

        Und wie die Bürger in der SCHOCK-STARRE der ALTERNATIVLOSIGKEIT dieses Systems von den äußerst raffinierten Staatslügner-Medien gefangen gehalten werden, das zeigt beispielhaft der „Karl-Eduard-von-Schnitzler-Preis“-Verdächtige ELMAR THEVESSEN mit seinem unterirdischen Kommentar zum GROKO-GRUSELKABINETT:

        http://www.mmnews.de/48729-zdf-karl-eduard-von-schnitzler-preis-fuer-qualitaetsjournalismus

        Das ist wirklich ein GRUSEL-TEAM an professionellen Lügnern und Täuschern, das da vor allem vom Zweiten Dhimmi Fernsehen auf den Bürger „losgelassen“ wird: Kleber – Theveßen – Slomka – die noch von der SED geschulte Illner – Welke und so weiter… schüttel, schüttel, brrrr.

    • ACHTUNG! bitte mithelfen
      ..ich erschreck mich jedesmal wieder bei Unterhaltungen mit Gutmenschen. Die Gehirnwäsche der Propaganda funktioniert allein schon wegen der schieren Masse(allein die Tagesschau um 20 Uhr wird von 15 Mio gesehen).

      Darum müssen wir Werbung machen wie es uns möglich ist.
      Z.B. durch traditionelle Flyer wie deisen hier(download und druckbar)
      –>
      http://www.directupload.net/file/d/4969/8q2fbkkx_pdf.htm

    • Ich hatte einem Bekannten neulich erzählt, dass Merkel einer jüdisch-messianischen Loge angehört, deren Befehle umsetzt und sich einen Dreck um ihr angebliches „Volk“ schert. Eine Loge, welche selbst bei gläubigen Juden nicht gut gelitten ist. Das kann er sich nicht vorstellen.

      ES IST ALLES GAAANZ ANDERS! Was ich bis gestern noch nicht geglaubt hätte, wurde mir jetzt zur Gewißheit: Merkel ist (gar nicht) schuld an der Leere der Union!!

      http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_83203386/konservativ-merkel-ist-nicht-schuld-an-der-leere-der-union.html

      Und die einzige Alternative wäre ein – natürlich sinnloser – Widerstand gegen den – natürlich unvermeidlichen – Wandel. So wie ihn meine polnischen und tschichen Todfeinde erfolgreich praktizieren. Aber bei denen kommt das Erwachen sicher auch noch … und WIR stehen dann fein da!

      Denn wir sind: modern … an der Spitze der Avangarde. Wir haben aus der Geschichte eeeendlich gelernt … daß der Kampf gegen Analgourmets und Transvestiten an der Spitze der Gesellschaft absolut sinnlos ist!!! Deshalb mein Plädoyer: Die nächste Kanzlerschaft teilen sich einfach Oivia Jones und Rosa von Praunheim… 😥 😥

    • Das wissen wir alle die schon länger hier im Blog sind .
      Trozdem ist diese Hochverräterin Schuldig genauso wie ihr ganzer dreckiger Haufen von Handlanger .

  5. warum zerstören die deutschen ihr land ???gute frage

    warum lief gerade mit 8 Milliarden gez auf KIKA eine prpaganda koch Sendung für kinder-mit 5 kindern-Achtung jetzt kommts-ein einziges davon war ein bio/deutsches…..bevölkerungsaustausch abgeschlossen.

    • das wird bald gar nicht anders gehen. hier gibt es kitagruppen mit 0 (in worten: Null) biodeutschen.
      soll man die etwa einfliegen für die sendung 😉

      ps: das bemerken abner noch nicht viele. ich habe die tage zu einer micheline gesagt „die wollen uns weghaben“. Da wäre die mir beineahe ins gesicht gsprungen mit den worten „….das ist doch wohl blödsinn…“
      die wird noch eine weile weile bruachen bis sie es kapeirt. Und der hinweis zu diesen zahlen. „..naja, das wären ja wohl ausnahmen….“
      Es darf nicht sein was nicht sein soll. Da muss illner-lanz nur einmal sagen „..das die geburtenrate in D steigt..“ und schon glaubt Micheline das es wieder mehr deutsche kinder gibt.
      das ist so! NOch!

      Kapieren tun das lediglich die jetzigen michelinen wo die kücken gerade 2 deutsche von 20 kindern in der klasse sind. Die sagen aber nichts – wegen der kinder – und weil es schonmal ärger mit der schulleitung gibt.
      Da wird ein tritt von Ali in Michaelas bauch schonmal hingenommen.

      • wessi25
        Diese Tussi wird es wohl erst hart treffen müssen bis die was begreift, hat sie dann das Messer am Hals . Die sind unbelehrbar ….

      • @ Anita sagt:
        10. Februar 2018 um 20:31 Uhr

        wessi25
        Diese Tussi wird es wohl erst hart treffen müssen bis die was begreift, hat sie dann das Messer am Hals . Die sind unbelehrbar ….
        —————————-

        Keine angst Anita, diese frau wird auch dann die schuld bei sich suchen. das ist eine aus dieser zeit…. keine nahnung woher das kommt. Habe noch 2 soclhe frauen in meiner familie, die entschuldigen sich schon wenn sie was nicht richtig verstanden haben. sprich, die entschuldigen sich für ihr unwissen. eigentlich für alles entschuldigen die sich. ganz seltsam. Muss eine sache der kriegs bzw nachkriegszeit sein.
        steht aber auf meiner agenda den grund ncoh aus denne rauszukitzeln bevor sie zu alt sind….

    • Gerade in den Medien fällt sehr gut auf, wie die Weißen gegen die Schwarzen ausgetauscht werden. Ob es sich nun um Serien, Krimis oder andere Sendungen handelt. Der Anteil der Migranten wird immer höher. Kindern wird vermittelt, dass es ganz normal ist, wenn es in Deutschland bald mehr Ausländer als Einheimische gibt. Manipulation auf höchstem Niveau.
      Ich muss immer an das Zitat von Napoleon denken wo er sagt: Es gibt kein törichteres Volk als das deutsche.

      • was auch auffällt.
        beim karnelval laufen fast nur noch männer in frauenkleidung vor der kamera auf der bühne rum

      • AFD Fan
        guckst Du hier:
        http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ikea-katalog-willkommen-im-multikulti-smland/14432506.html

        Der Austausch fällt nicht nur in den Medien -sondern auch besonders in der Werbung auf.
        Leider wird diese Erkenntnis bei den Kritikern erneut sofort bei den Medien, sonstigen linken Multikultiinstitutionen und Gutmenschen schon seit Jahren lächerlich gemacht und als absurd bezeichnet.
        Frage: was ist hier absurd? Absurd ist eher was daraus bereits in der Werbung bzw.im Marketing gemacht wurde!

        Ein besonders auffälliges Beispiel:
        Da heisst es dann im focus,zitiert damit gleichzeitig die Huffingtonpost,a,Au8sgabe 2.9.2016, Zitat: „Orakel für die Zukunft?Ikea-Katalog bringt besorgte Bürger auf die Palme – wegen eines Details.
        Deutschland wird von allen Seiten bedroht – wer das nicht wahrhaben will, muss blind sein oder selbst böse Absichten gegenüber unserem armen Land haben. Die Zerstörung ist in vollem Gange und die Anzeichen dafür sind überall sichtbar.

        So oder so ähnlich sehen zumindest die sogenannten besorgten Bürger die aktuellen Geschehnisse in Deutschland. Und zwar ausnahmslos alle Geschehnisse.

        Dazu gehört unter anderem auch die Veröffentlichung des neuen Ikea-Katalogs.
        Der neue Ikea-Katalog zeigt uns angeblich unsere düstere Zukunft
        Auf einer Seite des neuen Katalogs des schwedischen Möbelherstellers sind nämlich deutliche Signale an die deutsche Bevölkerung zu sehen, die sie auf eine angeblich düstere Zukunft vorbereiten sollen.

        Jedenfalls behauptet das die Facebook-Seite „Frauen, Mütter und Großmütter machen sich Sorgen um die Zukunft!“, die das Titelbild genauestens analysierte und uns damit einen Einblick in die Gedankenwelt der „besorgten Bürger“ gibt.
        Hier noch einmal der Text:

        „Dieser Tage verstopfte der Ikea Katalog 2017 den Postkasten

        Nicht nur das IKEA ganz wenige Steuern bezahlt, auf dem Titelbild des Kataloges ist die „Umvolkung“ und schon voll im Gang.

        Die blonde Kaukasische Frau sitzt bereits mit dem Rücken zum Publikum bzw. Leser und wird von den anderen Personen auf dem Titelbild nicht einmal beachtet.

        In der Mitte des Bildes ein junger Mann (gläubiger Muslim?) mit dem für Salafisten typischen Bart unter dem Kinn in der Länge einer Handbreite.

        Links von dem jungen Mann eine dem Aussehen, dunkler/brauner Teint, dunkle lockige Haare, nach zu urteilen Araberin bzw. Nordafrikanerin, die im Katalog 2018 Kopftuch tragen wird.

        Und ganz links am Bildrand eine Schwarzafrikanerin, die zwar noch fast halbverdeckt ist, sich aber von dort ins Bild schiebt um im Katalog 2018 eine bedeutendere Rolle einzunehmen.“
        Geht’s noch?
        Man kann es kaum glauben, aber die Verfasserinnen meinen das ernst. Und wenn man länger über ihre Worte nachdenkt, dann bleibt einem doch das Lachen im Halse stecken.

        Ernsthaft? Ein Ikea-Katalog als Orakel für die Zukunft – als Propagandablättchen der Bundesregierung?

        Wie kommt man auf so eine Idee – und sieht vor lauter Paranoia in dem jungen Mann mit Bart einen Salafisten, wobei Ikea damit wohl eher den typischen jungen Hipster ansprechen wollte? Wie kann man die Sitzordnung der Models als Affront gegen die deutsche Gesellschaft verstehen?

        Das ist so absurd, dass man sich fragt, wie man den Verfassern oder Verfasserinnen denn helfen könnte? Es muss doch schrecklich sein, den ganzen Tag in unscheinbaren Alltagsgegenständen eine Bedrohung zu sehen – in Form einer bunten, vielfältigen, demokratischen Gesellschaft.

        Das ist nicht mehr lustig, das ist ein Fall für den Therapeuten. “ E
        http://www.huffingtonpost.de/2016/09/02/ikea-katalog-besorgte-buerger_n_11832188.html
        https://www.focus.de/finanzen/videos/orakel-fuer-die-zukunft-der-neue-ikea-katalog-bringt-besorgte-buerger-auf-die-barrikaden-wegen-eines-details_id_5897690.html

        Es zeigt sich ganz deutlich, die Utopia Multikulti- Refugee Wellcome Gutmenschen stellen gewachsene, homogene gesllschaftliche Strukturen die zum inneren Frieden eines Landes notwendig,entscheidend beitragen, verstehen NULL Komma NIX oder wollen NIX verstehen. Eine solche Gehirnlose Spezies die einfach korrelierende, gesellschaftliche Zusammenhänge nicht begreifen und zusammenzählen können stirbt einfach nicht aus. Wohin dieser Wahnsinn führt zeigt ja alleine schon der aktuelle Zustand (IKEA) Schwedens, selbst von der UN bestätigt. Je mehr man sich Multikulti und die 3. Welt ins Land holt wird man selbst zum 3. Welt Land. Und in Ergänzung- In keinem Pisa-Land ist das Bildungsniveau derart rapide gesunken wie in Schweden: Schuld trägt den Behörden zufolge die wachsende Zuwanderung. Sigmar Gabril&Co.hat die Zusammenhänge auch nicht begriffen. Meint mit noch mehr Betreuer,Lehrer, und Asylpamperkonzepten wäre das Problem gelöst.
        Da passt wohl der IKEA Multikultikatalog in den zwangs-penetrierten Briefkästen der Bürger in ganz Europa wie die Faust aufs Auge dazu.
        Was Phil. perennis bereits im Sept. 2016 dazu zu sagen und von mir aktuell geringfügig ergänzt wurde:

        Zitat: „Möbelhäuser wollen ihre Möbel verkaufen und werben daher für ihre Produkte in Katalogen. Der Sinn der Werbung besteht darin, in dem Kunden positive Emotionen zu wecken und ihn darüber zu animieren, sich die Produkte anzusehen und dann zu kaufen. Selbst wenn Ikea mit dieser Art der Präsentation eine neue Zielgruppe für sich gewinnen will, stellt sich die Frage, wie sinnvoll es ist, durch einen Trick durch das Hintertürchen die alte und zahlenmäßig größte Käufergruppe zu verprellen mit denen IKEA jährlich Waren von ca. 36 Milliarden Euro umsetzt.
        In dem Katalog eines Möbelhauses möchte ich mir als potentielle Kundin Möbel ansehen.Ich möchte in keinem Möbelhaus noch in einem Katalog mit einem politicial correkt Mainstream, einer absichtlich politischen Multikulti Message und Ideologie konfrontiert werden, die keinen Zusammenhang zu den Produkten erkennen lässt.
        Leider geht es den meisten Ikea Kunden oder anderen in ähnlich tickenden Unternehmen am Arsch vorbei. Die Folgen sind wie o.g. genannt bereits längst sichtbar. Nein, es keine Paranoia, wei von der Huff.Post unterstellt, sondern die subtil-inszenierte Multikulti mediale Konditionierung zur Gewöhnung „unserer“ neuen linken Merkel „Vision 2040“ Welt: „jeder hat einen Migrationhintergrund“.

  6. Israel ?! Nun ja wer´s glaubt, das die sich Sorgen um uns machen, wo denen unsere Vernichtung nicht schnell genug geht. Da gibt es genügend Zitate von Jüdischen Politkern aus jüngerer Vergangenheit die das Gegenteil belegen. Wie war das doch gleich? Deutschland mit Atombomben zu bombardieren, dann ist endlich Ruhe.

  7. Im übrigen das die Israelis sich in 2 Gruppen Teilen halte ich aus meiner Subjektiven Sicht für einen Teil ihrer Taktik den Gegner geschickt zu teilen.
    Mir ist längst schon aufgefallen das ein Teil der Juden sich scheinbar hinter uns stellt und der andere Teil sich gegen uns wendet.

    • da ist menschlich völlig normal.
      oder meinen Sie das alle nordkoreaner am liebsten alle südkoreaner umbringen würden.
      den ärger machen immer nur ein paar spinner die auf Gott getrimmt sind.
      und das auch nur so lange sie schutz haben.
      oder glauben Sie das siggipack, wenn er allein in eione kneope gehen würde, sich traut die leute mit Pack zu beschimpfen. Niemals!!! macht sich vorher in die hose…

      • @ wessi25
        apropo „Siggipack“… das Staatspropaganda Blatt BILD hat heute wegen der jämmerlichen Veranstaltung der zur Sekte geschrumpften SPD mit den OberGranden Siggi Gabriel und Maddin Schulz überraschend ein vernichtenendes, überaschend wahres Urteil gefällt. (Statt DauerAFD Bashing zu betreiben).

        BILDon Zitat: „Das meint BILD Erbärmlich!“
        Was haben SPD-Vorsitzende und Joghurt gemeinsam?

        Ein sehr kurzes Haltbarkeitsdatum. So spottet man im Berliner Regierungsviertel.

        Das politische Ende von Martin Schulz, erst als Vorsitzender, jetzt als Außenminister, bevor er überhaupt Außenminister wurde, bestätigt so ziemlich jedes Vorurteil, das man über Niedertracht und Charakterlosigkeit in der Politik haben kann.

        Genau die Genossen, die Schulz mit dem DDR-Ergebnis von 100 Prozent zu ihrem Oberhaupt gewählt haben, erpressen wenige Monate später seinen unwürdigen Abgang herbei.
        Sigmar Gabriel, der unser Land repräsentiert und Schulz wie Kanonenfutter in den Wahlkampf geworfen hat, weil er selber nicht den Schneid hatte, gegen Angela Merkel anzutreten und zu verlieren, versteckt sich im entscheidenden Moment hinter seiner fünfjährigen Tochter und legt ihr den bitterbösen und politisch vernichtenden Satz in den Mund, Papa müsse jetzt nicht mehr so viel Zeit „mit dem Mann mit den Haaren im Gesicht“ verbringen.

        Männer, die für ihre persönlichen Machtkämpfe ihre Töchter benutzen – das ist der Zustand unserer politischen Elite in Deutschland. Erbärmlich.
        Auch Martin Schulz verlässt die Bühne als Symbol politischer Unanständigkeit. Der kumpelige „Martin, Martin!“, der das schlechteste SPD-Ergebnis aller Zeiten holte und sich mit dem Versprechen rettete, die Partei in die stolze Opposition zu führen und niemals in ein Kabinett Merkel einzutreten. Nun scheitert er kläglich bei dem Versuch, sein eigenes Wort zu brechen.

        Martin Schulz bleibt nichts mehr, nicht mal sein eigenes Wort. Und uns bleibt die bittere Erkenntnis, dass es der SPD-Führung bei den Koalitionsverhandlungen nie ums Land ging, sondern nur um ihre eigene piefige Postengier.(..)

        https://www.bild.de/politik/inland/bild-kommentar/erbaermlich-54764452.bild.html

        Ps. was wohl die Chinesin Mai Ling dazu sagen würde?
        „SPD- kleine Klitsche von deutsche Politik mit gloser Klappe habe alle Flaschen leer“.

      • Was ich aber nicht verstehe ist, warum sich die Unschuldigen nicht von der Rothschild-Bande distanzieren. Warum hört man davon nichts? Bei mir wäre es das Erste, dass ich mich dagegen verwehre, mit Verbrechern in einen Topf geschmissen zu werden.

      • @ AfD Fan sagt:
        10. Februar 2018 um 10:58 Uhr

        Was ich aber nicht verstehe ist, warum sich die Unschuldigen nicht von der Rothschild-Bande distanzieren. Warum hört man davon nichts? Bei mir wäre es das Erste, dass ich mich dagegen verwehre, mit Verbrechern in einen Topf geschmissen zu werden.

        ——————————–

        notmales menschliches verhalten von „weicheiern mit OHNE charakter“

        So lange es geht finde ich den Klassen-Raudi total cool. So lange der die oberhand hat.
        Erst wenn der von der schule fliegt, erzähle ich jedem „das ich den ja auch schei$$e fand“
        🙂

      • Bei der Unterscheidung handelt es sich ja nicht erst um ein paar Jahrzehnte.
        Dieses Problem gibt es doch mindestens schon seit dem 1. Weltkrieg. Da ich persönlich überhaupt keine eigenen Erfahrungen habe, muss ich mich auf meine Geschichtsrecherchen stützen. Aber bisher habe ich da noch nichts gefunden.

  8. Ein guter Kommentar. Hier einige grundsätzliche Bemerkungen zur Haltung der deutschen Patrioten gegenüber Israel und dem Judentum.

    Wir sollten uns vor zwei Extremen hüten. Das eine besteht in einer undifferenzierten Judenfeindschaft; ein Kommentator warf den Juden hier unlängst vor, kollektiv für die Umvolkung und Islamisierung Deutschlands verantwortlich zu sein. Nun gibt es aber nie eine kollektive Verantwortung oder Schuld. Schuldig machen sich stets nur die Täter und ihre Helfer, niemals aber das Volk, dem sie angehören, in ihrer Gesamtheit.

    Das andere Extrem besteht darin, anzunehmen, die Juden seien doch zwangsläufig unsere Verbündeten, weil sie im selben Boot sässen wie wir und durch die Islamisierung bedroht würden. Dies ist OBJEKTIV sicher richtig. Tatsache ist jedoch, dass nur eine kleine Minderheit der Juden offen gegen die islamische Invasion auftritt (sicher nicht aus Liebe zu den Deutschen, sondern in eigenem Interesse, aber bitte sehr!), und dass diese Juden nicht einflussreich sind. Praktisch alle jüdischen Organisationen speien Gift und Galle gegen jeden Islamisierungs- und Umvolkungsgegner. Hierfür wurden, teils von Mannheimer selber, teils von Kommentatoren, auf diesem Blog schon so viele Beispiele genannt, dass es sich wohl erübrigt, sie hier zu wiederholen.

    Den Staat Israel als „Terrorstaat“ zu bezeichnen, wie es ein Kommentator hier gestern tat, geht zu weit; die Repression gegen die Palästinenser ist eine Tatsache, doch jeder von Terrorismus bedrohte Staat greift, wenn er überleben will, hart und zuweilen brutal durch. Im übrigen sei darauf hingewiesen, dass auf jeden von Juden getöteten Muslim vermutlich zwischen zweihundert und fünfhundert Muslime kommen, die von anderen Muslimen getötet werden.

    Eine Solidarisierung mit Israel ist völlig unnütz. Erstens braucht dieser Staat, der ein Riesenarsenal von Nuklearwaffen besitzt, unsere Solidarität gar nicht, und zweitens ist sie würdelos, wenn man bedenkt, dass Israel Deutschland nur als Milchkuh betrachtet und bei jeder Gelegenheit mit dem Holocaust (dessen wissenschaftliche Erforschung hier unter Androhung langjähriger Haftstrafen verboten ist) erpresst.

    Andererseits ist es auch dumm, zur Zerstörung Israels aufzurufen, denn wohin würden die jüdischen Israelis dann wohl auswandern? – In den Nahostkonflikt sollte sich Deutschland überhaupt nicht einmischen. Einflussmöglichkeiten besitzt es nicht, und moralinsaure Erklärungen sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen.

    Noch vor kurzer Zeit hätte ich mich als Antizionisten bezeichnet. Doch da intelligente Zionisten begreifen müssen, dass ein islamisiertes und negroides und somit zerstörtes Europa und Deutschland vielleicht der Befriedigung alter jüdischer Ressentiments dienen, nicht aber den objektiven Interessen Israels und der Diaspora,
    müsste ein Arrangement mit diesen Zionisten eigentlich möglich sein. Keine Verständigung ist mit den Zerstörern a la Soros möglich. Dass Netanyahu gemeinsam mit Orban eine Erklärung gegen dieses Monstrum verabschiedet hat, ist erfreulich und zeigt, dass das Judentum in der Tat kein monolithischer Block ist.

    Ein letzter Punkt. Israel ist offenbar entschlossen, die illegalen afrikanischen Einwanderer loszuwerden. Sie erhalten eine Frist bis Ende März, um, mit bezahltem Ticket und einer grosszügigen Abfindung, auszureisen; ansonsten riskieren sie ihre Internierung. Das ist eine richtige Politik. Aber wenn die AFD in Deutschland Massnahmen vorschlägt, die sehr viel milder sind als die israelischen, heult der israelische Botschafter auf und schwatzt frechen Unsinn von „Neonazismus“. Und Herr Josef Schuster vom Zentralrat meinte im Mai 2015, Deutschland habe „so viel Schuld auf sich geladen“, dass es das letzte Land sei, das es sich erlauben könne, „Verfolgte“ und „Flüchtlinge“ abzuweisen.

    Zweierlei Mass und zweierlei Gewicht sind dem HERRN ein Greuel, sagte König Salomon. Vielleicht nehmen sich die Juden diese weisen Worte zu Herzen….

    • So ist es: „zweierlei Maß“ – das ist auch die christliche Hoffnung seit Jesu Auseinandersetzung mit dem Pharisäertum, daß man von diesem Übel abläßt (das ja eigentlich nichts spezifisch jüdisches ist, sondern ein „Ungeist“, der überall vorkommt):

      An der äußerst kenntnisreichen, „geschliffen“ formulierten Videobotschaft des „Eichmann-Fängers“ Eitan an die AfD einerseits, der „Reaktion“ des israelischen Botschafters darauf andererseits, hat man den oben wohl zu recht vermuteten derzeitigen „Titanenkampf“ wieder hautnah vorgeführt bekommen:

      Ein 92jähriger schüttelt solche Aussagen nicht mal beiläufig einfach so „aus dem Handgelenk“ (Herr Mannheimer hat seine Aussagen ja im Wortlaut festgehalten) – da steckt eine ganze „Machtstruktur“ dahinter, die das genauso sieht:

      „Die AfD ist eine GROSSE HOFFNUNG für viele Menschen… AUCH FÜR UNS IN ISRAEL“ (Rafi Eitan) –

      das formuliert man nicht so, ohne daß es tatsächlich auch viele Israelis geben muß, die das ähnlich sehen (sonst müßte man annehmen, der Mann ist komplett senil und redet Unfug!).

      Und diese „Machtstruktur“ liegt vermutlich im Kampf mit einer anderen mächtigen Bewegung, zu der dieser Botschafter mit dem auffälligen jüdisch-russischen Namen gehört, der sich auf die Seite der Clique um Merkel, Knobloch, Kramer, Schuster und anderen stellt, die das Deutsche Volk weiterhin (finanz-)versklavt und schließlich multikulturell „ersetzt“ sehen wollen durch Nicht-Deutsche!

      Am deutlichsten wird die Diskrepanz zwischen beiden Macht-Blöcken bei der „Grenzfrage“:

      Daß Eitan sichere Grenzen auch für Deutschland fordert steht in unvereinbarem Gegensatz zu der PHARISÄERHAFTEN Haltung des anderen Macht-Blocks, „sichere Grenzen“ für Israel als Selbstverständlichkeit vorauszusetzen, sie martialisch zu schützen und nicht-jüdische Migranten auszuweisen, weil man nur Juden haben will, während man andere Völker wie uns, die auch für ihr eigenes Land SICHERE GRENZEN, also genau DASSELBE fordern, nicht nur nicht in Ruhe läßt, sondern geradezu mit hysterischem Geschrei und übelsten Verdächtigungen und Beleidigungen überzieht, wie dieser Botschafter die AfD mit der Nazi-Keule!

      Wenn demgegenüber Herr Eitan ganz klar das RECHT jedes Staates auf SICHERUNG seiner GRENZEN bestätigt, so könnte das auch ein Hinweis darauf sein, daß viele Juden sich Gedanken darüber machen, daß sich die Destabilisierungs- und Islamisierungs-Politik Merkels, Knoblochs und Schusters einmal FURCHTBAR AN IHNEN SELBST RÄCHEN könnte.

      Sie erinnern sich vielleicht an Heinrich Heine und sein Gedicht „Deutschland. Ein Wintermärchen“ (1844), indem er dieses PHARISÄERTUM im Blick auf die damaligen Kirchen entlarvt hat: „ÖFFENTLICH Wasser predigen. Und HEIMLICH den Wein trinken“!

      Bezogen auf heute: ANDEREN die Multikulturalisierung predigen (ja, sie ANDEREN mittels einer Art Hexenverfolgung geradezu AUFZWINGEN wollen), SELBST aber den Wein ethnischer Exklusivität und Selbsterhaltung in Anspruch nehmen!

      Das ist so wie im Vatikan, wo sich pro Person die meisten Wein-Trinker auf der Welt aufhalten:

      „VATICAN CITY DRINKS more WINE PER PERSON than anywhere else in the world“!

      http://www.independent.co.uk./news/world/europe/vatican-city-drinks-more-wine-per-person-than-anywhere-else-in-the-world-9151475.html

      Es könnte sein, daß man seitens des Zionismus mit diesem pharisäerhaften „Doppel-Denk“ endlich aufräumen will (siehe Netanyahus demonstrative Hinwendung zu Orban!), während sich die pharisäerhaften Gestalten des deutschen Verbandsjudentum heftig dagegen wehren, um den ihnen dadurch drohenden Machtverlust zu verhindern.

      • Mit Verlaub: Eitan ist doch zurückgerudert, hat seine Äußerungen als Fehler bezeichnet!
        Haben Sie das nicht mitbekommen?

      • Dann sind Sie politisch „naiver“ als ich bisher dachte. Dem hat man das Messer buchstäblich „an die Kehle“ gedrückt! Erinnern Sie sich vielleicht noch, wieviele bei uns schon UNTER POLITISCHEM DRUCK „zurückgerudert“ sind? Sich hinterher „dumm“ stellten das GEGENTEIL des Gesagten behaupteten.

      • Dann sind Sie politisch „naiver“ als ich bisher dachte. Dem hat man das Messer buchstäblich „an die Kehle“ gedrückt!

        Mit Verlaub, aber könnte es nicht sein, daß SIE derjenige sind, der hier politisch naiv ist, und einfach glaubt, was er gelesen hat, weil … es doch so in der Zeitung bzw. auch in alternativen Medien zu lesen war. Es handelt sich hier aber um JUDEN!!!! Und da kann es genauso gut sein, daß es sich um eine schiere Inszenierung, auch wieder zum Zwecke der Spaltung und Verwirrung, damit es niemals und unter keinen Umständen jemals zu einer geschlossenen Front und geschlossenem Handeln GEGEN Juden kommen kann. Wenn das nämlich einträte … wäre die jüdische Macht am Ende!

        Wer das Verhalten, das ‚Gruppenverhalten‘ von Juden durch die Geschichte hindurch betrachtet, das immer wieder mit Begriffen wie ‚Täuschung‘, ‚Verwirrung‘, ‚Spaltung‘ beschrieben werden kann … und dabei nicht die Assoziation zum ‚Diabolos‘, dem ‚Durcheinanderwerfer‘ bekommt … dem ist auch mit noch so vielen gelehrten Vorträgen nicht (mehr) zu helfen.

    • Nun, Schusters Zentralmurks wird von der Regierung (Exekutive) bezahlt.
      ICH habe keinen Deutschen jüdischer Religion umgebracht!
      Ein widerlicher Versuch, mit der Holocaust-Masche wieder Steuerzahlergeld abzuluchsen. :-\\\

      • Das Buch verwirrt mehr als das es Klarheit bringt.

        Dann ist das der sozusagen definitive Beweis dafür, daß es von einem echten Juden geschrieben wurde!

        Menuihn ist ja einer aus der Gruppe der ‚guten Juden‘ – und die darf selbstverständlich bleiben und gehört natürlich dazu (Heul, schnief … Mutterinstinkt – Refugees wellcome). Und die, die bleiben dürfen, widmen sich sodann weiterhin ihrer geschichtlichen Aufgabe: der intellektuellen und politischen Lenkung der dummen goyim … – zu den Zielen und Zwecken, die die Juden definieren!!

        Deutsche gab es – summa summarum – rund 1000 Jahre. Juden gibt es seit über 3000 Jahren. Und wenn es eines gibt, worauf ich jederzeit ALLES wetten würde: Es wird sie auch in weiteren 3000 Jahren noch geben. Daß es ‚Deutsche‘ in 30 Jahren noch geben wird … hielte ich unter den derzeitigen Gegebenheiten schon für ein veritables Wunder… 😥

      • Da ist mir ein Kommentar verrutscht. Er bezog sich natürlich auf den Kommentar von ’seb‘.

      • ICH habe keinen Deutschen jüdischer Religion umgebracht!

        Genau mit diesem Verständnis zeigen Sie, daß Sie das Judentum überhaupt nicht begreifen. Es mag Deutsche geben, die zum Judentum konvertiert sind – das wären dann ‚Deutsche jüdischer Religion‘. Das Problem sind aber nicht ‚Deutsche jüdischer Religion‘, sonder JUDEN!!! Und die sind keineswegs über die Religion zu definieren. Die Religion ist EIN Kennzeichen dieser Gruppe … aber es gibt massenhaft völlig areligiöse Juden, die sich sehr wohl, und teilweise stärker als Juden empfinden – und auch so handeln, nämlich im Sinne der Gruppenidentität ‚Juden‘ – , wie Macdonald in der ‚Kultur der Kritik‘ ausführlich an verschiedensten Beispielen beschreibt.

    • Genau das sind die Punkte die Sie hier aufführen die mich gegenüber den Juden misstrauisch machen. Sie spielen mit uns wie ein Katze mit der Maus.
      Da man das Talmut und die Tora wie den Koran nicht ohne weiteres in deutscher Übersetzung kaufen kann entzieht es sich unserer Kenntnis wie sich dieses Verhalten der Juden gegenüber den Umma (Ungläubige Nichtjuden) erklären lässt. Eben diese Unkenntnis macht es uns jedenfalls schwer in deren Denkmuster zu denken oder ihren Absichten folgen zu können.
      Ich weiß nur soviel z.B. aus Gerard Menuhins Buch (es ist selbst Jude) „Wahrheit sagen Teufel jagen“ (Welches es nicht in Deutsch als Buch gibt. Das ist schon bezeichnet) das die Zahl von 6 Millionen Toten jüdischen Seelen eine wichtige Zahl in der Tora ist um einen neuen Jüdischen Staat zu gründen. Welcher ja auch nach dem 2 Weltkrieg gegründet wurde. Und die 6 Millionen Opfer … naja.
      Besonders Interessant ist eine Schilderung von Menuhin in seinen Buch wo er einen Rabbiner zu den Opfern im 2. Weltkrieg fragt: „Dann wäre doch alles gelogen, Ehrenwerter Rabbi“ darauf der Rabbi „Nein. Es hat sich zwar nicht so zugetragen. Aber, es hätte Wirklich so passieren können.“

      • Eines hatte ich noch vergessen hinzuzufügen. Auch bei Gerard Menuhin frage ich mich, warum hat es das Buch geschrieben? Soll das Buch uns aufklären oder uns noch mehr spalten.
        Ich weiß für mich da auch keine Antwort. Das Buch verwirrt mehr als das es Klarheit bringt.

      • Ehrenwerter Rabbi“ darauf der Rabbi „Nein. Es hat sich zwar nicht so zugetragen. Aber, es hätte Wirklich so passieren können.“

        DAS … ist die klassische jüdische Selbsttäuschung, die so intensiv ist, daß sie ANDERE damit täuschen! Siehe etwa die ganzen tränenrührenden, zutiefst ergreifenden Geschichten namenlosen jüdischen Leidens … im Holohoax (in Buchform findet man das in Elie Wiesels ‚Night‘) … und von denen sich dann natürlich nach JAHRZEHNTEN (wenn die dadurch Beschuldigten schon durch ‚die Welt‘ als Mittel und Werkzeug plattgemacht worden sind) herausstellt, daß sie … nur ja, einer blühenden Phantasie entsprangen. Während die die tatsächlich Namenloses gelitten haben, die damaligen Deutschen nämlich, von ihren Nachkommen verhöhnt und bespuckt werden, während sie ihren Mördern sabbernd und schleimspurkriechend das Mordwerkzeug noch in die Hand drücken.

        Und was das ‚Denken der Juden‘ betrifft, lesen Sie Kevin Macdonalds Trilogie zum Judentum. Den 3. Band – die Kultur der Kritik (meint: Kritisieren, um des kritisierens willen – als reines Zersetzungsinstrument) – finden Sie hier…

        https://archive.org/details/DieKulturDerKritik

    • … weil sie im selben Boot sässen wie wir und durch die Islamisierung bedroht würden. Dies ist OBJEKTIV sicher richtig.

      http://www.fr.de/politik/antisemitismus-muslime-sind-nicht-der-feind-der-juden-a-1424584

      Im übrigen kann ich nur einmal mehr auf Kevin Macdonald verweisen, der das Judentum als ‚evolutionäre Gruppenstrategie‘ beschrieben hat. Dabei gibt es heute zwei Grundgruppen: Die, nennen wir sie mal ‚bösen Juden‘ … und die ‚guten Juden‘, die sich ganz normal einordnen, sich für Politik nicht interessieren und im Fernsehen die selbe Scheiße schauen wie der Bunzel eben auch.

      Dabei haben die ‚guten Juden‘ – ähnlich wie Kommentator seb das sieht – die Funktion, generalisierte Abwehrreaktionen gegen die Juden als Gesamtgruppe von vornherein zu spalten. Die Reaktionen der meisten Kommentatoren hier zeigen, daß das ausgezeichnet gelingt, denn: Gegen die ‚guten Juden‘ hat man ja nichts … und: Man muß sich vor Pauschalisierungen hüten (denn das – wir ahnen es bereits – führt logischerweise nach … na? … richtig: Auschwitz!) – keinen Generalverdacht bitte!!

      Und im Schutz dieser solcherart gelähmten Abwehrreaktion können dann die ‚bösen Juden‘ in Ruhe und Gelassenheit ihrem Waidwerk nachgehen … und sich nach getaner Arbeit köstlich amüsieren wie die dummen goyim sich selbst vernichten.

      Betrachten wir es doch einmal ganz abstrakt: Wir haben eine Gruppe X, deren Mitglieder alle aus X-Menschen bestehen. Diese Gruppe nennt man homogen. Jetzt kommt eine andere, gaaanz kleeeine Gruppe Y und klopft an die Tür des Reviers der Gruppe X, die zu diesem Zeitpunkt noch stabil und mächtig dasteht – und zwar hauptsächlich deshalb, weil sie es ist!

      Und diese Gruppe Y beginnt nun das bekannte Klagelied „Oy vey … Gewaaalt…“, und die Gruppe X läßt sie in ihr Revier. Und da bleiben sie dann. Und gehen nicht mehr weg. Jedenfalls nicht freiwillig. Und jetzt entdeckt die Gruppe X irgendwann, daß die Tätigkeit eines Teiles dieser Gruppe Y sich destruktiv auf sie auszuwirken beginnt.

      Und wie reagieren sie? Wenn bzw. solange sie noch gesund sind, schmeißen sie ALLE raus! Warum? Weil sie begriffen haben, daß sie als Gruppe X nicht dadurch weiterbestehen können, daß sie Fremdgruppen oder auch nur Mitglieder von Fremdgruppen in nennenswerter Zahl aufnehmen – egal, ob die nun zu Y, Z, V, N, P, D, L oder sonstigen Gruppen gehören!

      Eine Gruppe besteht bzw. kann bestehen, solange sie selbstreproduktionsfähig ist. Dabei kann es in dieser Selbstreproduktionsfähigkeit auch mal Täler geben – auch tiefe Täler. Aber die Gruppe als die, die sie ursprünglich ist, kann nur bestehen solange sie dieses Prinzip der Selbstreproduktion noch als selbstverständlich empfindet.

      Tut sie das nicht mehr – aus welchen Gründen auch immer – ist sie als Gruppe Geschichte! Der Verfall beginnt, wie immer in solchen Fällen, laaaaangsam … schleichend. Und fällt darum nur Wenigen auf. Und diese Wenigen werden, auch wie immer, als Luschen, Rückständige, ‚Spießer mit röhrendem Hirsch an der Wand‘ … verhöhnt und isoliert.

      Während die Mehrheit – die dann auch noch immer größer wird – immer mehr Tabus durchbricht, sich immer mehr befreit vom ‚Muff aus tausend Jahren unter den Talaren‘. Und immer unfähiger wird, immer neuen Gruppen – die vom Erfolg der Gruppe Y gehört haben und jetzt auch ihr Stück vom Kuchen abhaben möchten – vor der Tür stehen und Einlaß begehren.

      Und irgendwann ist dann die Fähigkeit zu diskriminieren (diskriminieren: Abgrenzung, Scheidung, Trennung, Unterscheidung; (gehoben) Sonderung; (bildungssprachlich) Differenzierung; (veraltet) Disjunktion … aus: https://www.duden.de/rechtschreibung/Diskriminierung)weg. Und an ihre Stelle ist getreten: Der Stolz darauf nicht mehr zu diskriminieren – niemanden. Außer sich selbst.

      Und damit ist die Geschichte der Gruppe X … beendet! Dieses Ende ist in den meisten ehemals deutschen Städten schon Wirklichkeit – zur demographischen Struktur der Nachgeborenen muß ich wohl nichts weiter sagen – da kann sich jeder mit ein paar Klicks informieren. Und noch immer hat die, nun bereits ehemalige Gruppe X, als Gruppe nicht begriffen, daß sie bereits abgedankt hat … daß sie sich bereits selbst vernichtet hat.

      Weil sie nicht mehr in der Lage ist zu generalisieren und zu pauschalisieren. Versuchen wir uns die Situation noch mal mit einem ganz einfach Bild zu vergegenwärtigen: Ein Gesicht. Ein weißes Gesicht! Wodurch besteht dieses Gesicht? Dadurch, daß es aus ‚weißen‘ Zellen besteht. Und zwar aus Zellen, die sich – völlig selbstverständlich – den Notwendigkeiten des Gesichts unterordnen. Aber eben auch nur so lange wie sie das tun! Sobald die Zellen anfangen, von einem ganz bestimmten Versucher (hier: Frankfurter Schule, Jaques Derrida etc.) verlockt, einmal ‚die Freiheit, die ihnen doch eigentlich zustehen‘ zu kosten … und mehr davon … und noch mehr … und immer mehr … – verändert sich natürlich auch das Gesicht.

      Es bekommt sozusagen Flecke. Braune, gelbe, rote, schwarze Flecke. Passierte das einem Einzelmenschen, das er plötzlich Hautveränderungen in derartiger Zahl und derartig gravierend in seinem Gesicht feststellen müßte, würde das wohl niemand als Zeichen gesteigerter Gesundheit interpretieren, sondern, so er noch kann, schleunigst einen Arzt aufsuchen: Herr Doktor, sagen Sie mir die Wahrheit … ist es Krebs??

      Was aber geschieht auf der Ebene des ‚Gruppenmenschen‘ … des ‚Volkes‘ (wo immer dieser Begriff verpönt wird, kann man das schon – und zwar auch ganz akausal, rein syncronistisch – als Anzeiger dafür nehmen, daß die betreffende Gruppe ihren letzten Gang angetreten hat …? Nun, dazu muß man sich nur die Verhältnisse im sogenannten ‚Deutschland‘ anschauen: Das was in Wirklichkeit die Krankeheit zum Tode anzeigt, wird hier als Zeichen strotzender Gesundheit, die mit wehenden Fahnen an der Spitze des ‚Fortschritts‘ (auch so Drecksbegriff) marschiert, wahrgenommen.

      Und während man in Wirklichkeit schon nur noch röchelnd und japsend und mit knirschenden Gelenken der Grube entgegenschleicht, bringt man es gleichzeitig fertig quasi permanent aus dem schon zahnlosen Maul „Keine Pauschalisierungen! Keinen Generalverdacht bitte!!“ hervorzustoßen!

      Und um an dieser Stelle – oder sozusagen vom Ende der Gruppe X her betrachtet – wieder die Kurve zu den Juden zu bekommen: Wenn wir die Gruppe X, solange sie eben das noch ist, weil sie HOMOGEN ist und es kulturelle Selbstverständlichkeit ist ‚unter sich‘ zu bleiben bei der Fortpflanzung (Ausnahmen bestätigen hier natürlich die Regel wie sie das schon immer getan haben), dem ‚weißen Gesicht‘ aus dem obigen Beispiel gleichsetzen, dann sollte klar sein, daß die Norm, die die Gruppe X überhaupt als Gruppe X definierte, nur so lange weiterbestehen kann – und damit natürlich die Gruppe X – wie die Einzelmitglieder dieser Gruppe dem Bestand und der Tradierung der Gruppe X ALS GRUPPE in ihrem Denken, Empfinden und Handeln die höchste Priorität zuweisen.

      Wird das Denken und Empfinden von dieser Orientierung abgelenkt auf ’neue und bessere Ziele bzw. Werte‘ haben sich die Gruppenmitgleider auf den Weg einer Fata Morgana begeben, die ihnen sehr bewußt von einer anderen Gruppe vorgespiegelt wird. Und am Ende des langen Weges in die Wüste, wenn sie feststellen, daß der ersehnte Brunnen mit dem köstlichen Naß … eben bloß … eine Fata Morgana war, haben sie gerade noch die Kraft zusammenzubrechen und verdurstend ihren Tod zu erwarten.

      Und WER diese Fata Morgana aufgebaut, wer die ‚goldene Rübe‘ vor die Nase gehalten hat … muß ich hoffentlich nicht mehr extra erklären. Herr Mannheimer, beispielsweise, glaubt vermutlich auch (immer) noch, das Muslime ‚eine tödliche Gefahr‘ für Juden wären. Aber Herr Schuster (und damit ist er bei den Führungsjuden natürlich nicht alleine) sagt: Muslime sind nicht die Feinde der Juden! Wer hat wohl recht…??

      Schauen wir kurz in die Geschichte….

      https://morgenwacht.wordpress.com/2018/01/21/rasse-und-juden-stimmen-aus-der-antike/

      https://morgenwacht.wordpress.com/2018/01/18/der-judaismus-in-der-welt-der-antike/

      All die Völker, aus denen diese Stimmen stammten … gibt es nicht mehr (dem Namen nach mag es sie scheinbar in manchen Fällen, beispielsweise dem der Griechen, noch geben – aber genetisch haben die Heutigen mit den Damaligen praktisch nichts mehr zu tun), aber die Juden … die gibt es nach wie vor! Ist das nicht … komisch? Und unter ihren heutigen Opfern sorgt sich die sogenannte Elite um nichts anderes als um ‚das Überleben der Juden’…

      Wo die Fähigkeit zur Pauschalisierung und Generalisierung – und damit natürlich die Fähigkeit einer pauschalen und generellen Zurückweisung bestimmter Gruppen im Sinne einer möglichen Zugehörigkeit, selbst wenn das deren Tod bedeuten würde, verloren geht, ist die Gruppe, die diese F#higkeit verloren und/oder aufgegeben hat … Geschichte. Egal, wie lange sie sich noch bei lebendigem Leibe verwesend auf der Erde halten mag.

      Diese prinzipielle Zweiteilung in ‚gute‘ und ‚böse‘ Juden (wovon man sich aber noch nicht mal die ‚bösen‘ Juden zurückzuweisen traut) ist eine kulturelle Selbstverständlichkeit, die im Handlen einfach ausgeführt wird, ohne daß darüber erst jahrzehntelang reflektiert und diskutiert werden müßte, um sodann zu deinem ‚demokratischen Beschhluß‘ zu kommen, der ‚den Interessen aller Beteiligten gerecht‘ wird.Und solange diese ‚gruppenevolutionäre Strategie‘ nicht als tatsächlich handlungsorientierende und handlungsleitende Strategie von Juden im Kampf gegen ALLE um die WELTHERRSCHAFT verstanden wird und entsprechend darauf reagiert wird bleibt als Fazit nur: Juden leben … und erfreuen sich bester Gesundheit und bester Zukunftsaussichten. Deutsche stehen mit beiden Beinen bis zur Hüfte im Grab … und diskutieren darüber, ob das bischen Pseudohandeln, zu dem sie vielleicht noch in der Lage sind, auch ethisch und moralisch ’sub specie aeternitatis‘ in jeder Hinsicht und unter allen Umständen gerechtfertigt sei! Mehr muß man nicht wissen, um unsere Zukunft zu erkennen…

      • Ihre Darstellung ist im grossen ganzen richtig und verrät Vertrautheit mit dem Thema. Die Bücher von MacDonald habe ich alle gelesen, eines davon übersetzt (Der jüdische Sonderweg). Es wäre aber ungerecht, zu bestreiten, dass es äusserst anständige Juden gibt, welche gegen die Politik ihrer Führung rebellieren. Dass z. B. Gerard Menuhin ehrlich ist, steht ausserhalb jedes Zweifels. Es gibt sicher noch viele andere, die gerne ihre Stimme gegen ihre kriminelle Führung (Zentralrat etc.) erheben würden, sich aber fürchten. Aus begreiflichen Gründen.

      • Es wäre aber ungerecht, zu bestreiten, dass es äusserst anständige Juden gibt, welche gegen die Politik ihrer Führung rebellieren. Dass z. B. Gerard Menuhin ehrlich ist, steht ausserhalb jedes Zweifels. Es gibt sicher noch viele andere, die gerne ihre Stimme gegen ihre kriminelle Führung (Zentralrat etc.) erheben würden, sich aber fürchten. Aus begreiflichen Gründen.

        Da haben Sie mich wohl mißverstanden. Ich wollte keineswegs zum Ausdruck bringen, daß die Gruppe, die ich in meinem Kommentar als die ‚guten Juden‘ bezeichnet habe nicht ‚gut‘ in dem uns geläufigen Sinne wären.

        Und ich glaube auch nicht, daß die ‚guten Juden‘ – wie übrigens auch nicht die ‚bösen Juden‘ – sich ihrer tatsächlich-faktischen Zusammenarbeit im Sinne des Interesses der Gruppe der ‚Juden als Ganzes‘ bewußt sind!!

        Aber dennoch gibt es diese Zusammenarbeit – und sie funktioniert! Sie können es doch an ihrer eigenen Reaktion überprüfen: Sie würden nie einen Grund sehen – und dem auch aktiv entgegentreten – ‚gute Juden‘ wie Menuihn (ich persönlich halte es in diesem Punkt lieber mit dem NT, wo Jesus an einer Stelle sagt (weiß jetzt aus dem FF nicht welche) „… was nennst du mich gut? Ist doch niemand gut denn Gott allein.“) ebenfalls als Gefahr für den Fortbestand der Eigengruppe zu betrachten und ihn aus dem Land weisen.

        Und genau darin sehe ich einen Mechanismus … die ‚jewish strategy in progress‘ sozusagen! Was ist der Sinn dieses Mechanismus? Nun, ganz einfach: Juden (als Gruppe!), wenn schon nicht als Ganzes, so doch wenigstens zum Teil, innerhalb der Fremdgruppe zu halten, die sie sich auserwählt haben, um in ihr zu siedeln und Einfluß zu nehmen.

        Wenn man die Mechanismen ‚jüdsicher Landnahme in Fremdgruppen‘ betrachtet, wird man immer wieder finden, daß sie – analog zur Biologie des menschlichen Körpers – versuchen innerhalb des Nervensystems Fuß zu fassen … und von da aus dann, wenn möglich, bis in die höheren Regionen – also bis zum Gehirn – vorzudringen, dort Fuß zu fassen und dann … autonome Bereiche zu errichten, über die und von denen aus dann – natürlich gaaanz saaanft – neue Botschaften in die jeweiligen originären Hirnzentren der Person/des Volkes eingepflegt werden.

        Das Ergebnis ist dann am Ende jeweils eine Art ‚Golem‘: Der Körper der von ihnen … ja, ich sage jetzt schon mal ‚befallenen‘ Person (egal ob individuelle oder kollektive Person) ist nach wie vor vorhanden … aber das ihn steuernde Programm/Bewußtsein ist … nicht mehr sein eigenes, sondern ein jüdisches!

        Und diesen Mechanismsus werden sie am Ende des Tages bei beiden Grundgruppen der Juden als Ganzes – also sowohl bei den ‚guten Juden‘ wie bei den ‚bösen Juden‘ – erkennen können. Und da fällt es schon sehr schwer, nicht an das jüdische Selbstverständnis vom ‚Licht unter den Völkern‘ zu denken, wonach es ihre sozusagen ureigenste Aufgabe ist ALLE Völker zu leiten und zu lenken!

        Und das geht eben nur dann, wenn man sie … übernimmt! In der Weimarer Republik waren – ich weiß jetzt nicht die genaue Prozentzahl – auf jeden Fall weit mehr als die Hälfte aller Anwälte in Berlin Juden. D.h. das Rechtswesen in diesem Bereich war praktisch in jüdischer Hand. Und es gab sicher auch noch weitere Bereich in denen sie – vielleicht nicht in dieser Weise prozentual, aber dennoch – bestimmend waren.

        Und genau DA liegt für mich das Problem: Ich will mich nämlich SELBST bestimmen … und nicht bestimmen lassen! Von einer Fremdgruppe. Auch nicht von den ‚guten Teilen‘ dieser Fremdgruppe! Und deshalb mache ich in dem winzigen Bereich, der sozusagen mein persönlicher Einfluß- oder Bestimmungsbereich ist, absolut klar: Ich lehne den Kontakt mit Juden ab! Absolut. Punkt.

        Und jede Gruppenidentität, die dieser ganz speziellen Gruppe unter den Völkern die Tür auch nur einen Spalt aufmacht, kann sicher sein, daß sie, wenn diese Gruppe das denn wollen sollte, weil sie ihr als zu übernehmende Gruppe wichtig genug erscheinen, auch übernommen werden wird.

        Ich nehme an Sie kennen die Arbeit von ‚thezog‘; für alle, die es nicht kennen, hier die Links zum selber lesen und staunen…

        https://thezog.wordpress.com/

        https://thezog.info/

        https://thezog.info/list-summaries/

        Nun, die VSA waren den Juden offensichtlich wichtig genug, um sie zu übernehmen. Und wenn man das mächtigste politische … Gebilde (ich denke nicht, daß man diesbezüglich noch von ‚Staat‘ sprechen kann wegen ihres zwischenzeitlich erreichten Firmencharakters) zumindest der westlichen Hemissphäre übernehmen kann … dann kann man das auch mit jedem anderen Gebilde erreichen.

        Eine dieserart ‚geeinte Menschheit‘ – das wäre wohl das was am Ende herauskäme – wäre aber eben gerade KEINE geeinte Menschheit, sondern bestenfalls die jüdische Interpretation einer solchen. Und diesem Prozeß kann man mMn. nur noch Einhalt gebieten, indem man es auch auf kollektiver Ebene schafft, diesen Leuten – und zwar den ‚guten‘ wie den ‚bösen‘ – konsequent den Stuhl vor die Tür zu setzen: Danke für euer Angebot uns zu übernehmen und unser Leben statt durch uns selbst durch euch leben zu lassen, aber … nein danke!!

      • Und genau DA liegt für mich das Problem: Ich will mich nämlich SELBST bestimmen … und nicht bestimmen lassen! Von einer Fremdgruppe. Auch nicht von den ‚guten Teilen‘ dieser Fremdgruppe! Und deshalb mache ich in dem winzigen Bereich, der sozusagen mein persönlicher Einfluß- oder Bestimmungsbereich ist, absolut klar: Ich lehne den Kontakt mit Juden ab! Absolut. Punkt.

        Ich lehne den Kontakt mit Henry Makow, der Neturei Karta und Menuhin nicht ab.

        Weil diese Juden sich selbst gegen die Satanisten und sonstigen korrupten Juden wehren.

        Meine Wünsche bezüglich dem Islam habe ich oft genug geäußert:
        1. Alle Moslems raus aus Deutschland.
        2. Koran verbieten.
        3. Kollaborateure des Islam (Altparteien und Massenmedien) hinter Gitter.

        Meine Wünsche bezüglich Chabad Lubawitsch, Zionisten und den Satanisten unter den Juden sind folgende:
        1. Diese Sorte Juden rauswerfen aus Deutschland, denn sie sind Verfassungsfeinde und Rassisten, welche Nichtjuden als Tiere betrachten, welche sie ausbeuten und unterwerfen dürfen.
        2. Talmud verbieten, denn es ist ein verfassungsfeindliches Hetzbuch.
        3. Beschneidung von Minderjährigen verbieten.
        4. Massenmedien von satanischen Juden säubern, denn das ist eine ihrer Hauptwerkzeuge zur Manipulation der Menschen.

        Wir haben ein großes Problem mit der jüdischen Dominanz in Deutschland. Justiz, Kultur, TV-Sender, Bildung, Konzerne, Banken, Bundestag sind größtenteils unter der Kontrolle von Juden.

        Das darf nicht sein, das ist Fremdherrschaft der übelsten Art, da gebe ich Ihnen recht.

        Es ist das größte Tabu in Deutschland, nicht erst seit heute:

        Dresdner „antijüdisches“ Manifest von 1882 gibt Aufschluss über die NWO

        Adolf Stoecker (1835 – 1909) war der Hofprediger von Kaiser Wilhelm II., ein Politiker und ein evangelischer deutscher Theologe, der die „Christlich-Soziale Partei“ gründete und den Versuch unternahm, den jüdischen Einfluss zurückzudrängen. Er wirkte bei der Organisation des „antijüdischen Kongresses“ von 1882 mit.
        Adolf Stoecker (1835 – 1909) war der Hofprediger von Kaiser Wilhelm II., ein Politiker und ein evangelischer deutscher Theologe, der die „Christlich-Soziale Partei“ gründete und den Versuch unternahm, den jüdischen Einfluss zurückzudrängen. Er wirkte bei der Organisation des „antijüdischen Kongresses“ von 1882 mit.
        Ein Manifest aus dem Jahre 1882 zeigt auf, dass die jüdische Vorherrschaft vor 130 Jahren eine unabänderliche Tatsache darstellte, und verdeutlicht, weshalb der ethnische Zusammenhalt des Westens und das christliche Erbe heute einem heimtückischen Angriff ausgesetzt sind.

        Lesen Sie diesen Artikel und fragen Sie sich, ob Hitler ohne die Mittäterschaft der dem Illuminatenorden angehörenden Juden an die Macht gelangen hätte können.

        Niemand aber redete frei von ihm (Jesus] um der Furcht willen vor den Juden. (Johannes 7:13)

        Die Geheime Freimaurerei richtet „allem Anschein nach unsere eigene Opposition [ein], die in mindestens einem ihrer Organe [Nazis] das darstellen wird, was wie das genaue Gegenteil von uns erscheint. Unsere wahren Gegner werden diese vorgetäuschte Opposition als ihre eigene akzeptieren und uns ihre Karten aufdecken.“ (Protokolle der Weisen von Zion, Protokoll 12)

        „Ein neuer Krieg zur Verteidigung der Demokratie und des geltenden Rechts wird in aller Eile vorbereitet. Ein Zusammenschluss aller jüdischen Gruppen hat bereits stattgefunden; er trägt den offiziellen Titel der Allianz der drei großen Demokratien, der Englischen, der Amerikanischen und der Französischen… Israel braucht einen Weltkrieg und zwar bald! … Israel ist fest davon überzeugt, dass die Zeit drängt. Seiner Ansicht nach ist der Weltkrieg eine Notwendigkeit, damit im Namen des unteilbaren Friedens der ganze Teil der Menschheit, welcher das jüdische Joch abwerfen möchte, niedergestreckt werde.“ Revue internationale des sociétés secrètes, April 1937

        Read more at https://henrymakow.com/deutsche/2017/11/04/dresdner-antijudisches-manifest-von-1882-gibt-aufschluss-uber-die-nwo/#qEq0zMlcfzy26vp4.99

    • @ sehr kluger Kommentar, entspricht ganz meiner Sichtweise!
      Ergänzend liesse sich noch sagen, daß die ständigen Holocaust-Ermahnungen seitens jüdischer Verbände o. exponierter Individuen fast immer von älteren bis alten Leuten kommen, die auch 70 Jahre nach Kriegsende die Erzählungen u. Erfahrungen ihrer längst verstorbenen Vorfahren „tradieren“. Ich habe immer wieder mal jüngere (Exil-)Israelis kennengelernt, die von dieser Thematik teils völlig entnervt waren u. meist auch mit dem „Kultur-Judentum“ nichts am Hut hatten. Die sind oft gerade deswegen nach Europa gezogen, um endlich freier u. unbeschwerter leben zu können u. nicht ständig mit den Holocaust-Litaneien ihrer Großeltern, Eltern, Rabbis u. Politiker belastet zu werden!
      Die fühlen sich auch „gefangen“ in dieser 2.WK-Geschichte, wollen aus dieser auf ewig vorgeschrieben Opferrolle ihrer Vorfahren raus u. einfach ganz normal leben! Bei vielen jüngeren israelischen Exilanten geht das soweit, daß sie zu Agnostikern/Ahteisten bzw. Glaubens-Gleichgültigen wurden, die das Judentum sowenig interessiert wie irgendwelche anderen Religionen.

  9. „Warum zerstören die Deutschen ihr Land ?“
    China macht sich Sorgen um die zukunft unseres landes !

    . . . aber wenn Sie das mitkriegen : 😉

    Die Chinesen wird´s freuen . . . uns auch !

    Alice Weidel : Schnulz weg, jetzt muss Merkel folgen!
    9. Februar 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/02/09/alice-weidel-schulz-weg-jetzt-muss-merkel-folgen/

    Martin Schnulz „verzichtet“ auf das Amt als Außenminister – das ist die im unwürdigen Groko-Geschachere wohl positivste Nachricht seit langem. Was als Verzicht dargestellt wird, ist jedoch das Ergebnis einer in sich völlig zerrissenen Partei, der man die Führung Deutschlands keinesfalls anvertrauen darf.

    Frau Merkel, bitte tun Sie es Herrn Schnulz gleich, verzichten Sie auf die erneute Kanzlerschaft und erweisen Sie Deutschland endlich einen echten Dienst !

    . . . ja , sie wird noch dieses Jahr von der Bildfläche verschwinden!

    Dann können wir wieder frei atmen !

    AfD WIRKT ! ! ! . . . . . „WIR WERDEN SIE JAGEN“ 🙂

  10. Zum Artikel:

    Warum wir unser Land zerstören, darüber gibt es ja nun ausreichend Vermutungen und relativ überzeugende Erklärungsversuche.

    Das WIE ist immerhin manchmal wenigstens noch witzig:

    🙂

    http://www.pi-news.net/2018/02/politische-halbwertzeiten-werden-ab-sofort-in-schulz-gemessen/
    „1 Schulz = 2 Tage
    Politische Halbwertzeiten werden ab sofort in „Schulz“ gemessen
    Glosse von PLUTO | Die Gültigkeitsdauer politischer Entscheidungen wird ab sofort in „Schulz“ gemessen. 1 Schulz = 2 Tage. Solange ungefähr hielt seine Ansage, in einer Großen Koalition als Außenminister tätig sein zu wollen. Davon hat er mittlerweile Abschied genommen. Politische Beobachter betonen, dass sich Schulz mit diesem karnewahlsverdächtigen Rekord Schulz selbst unterboten hat. (…)“

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201802/20180209_Schulz_Zickzack_Opposition_Ministeramt.jpg

    😀

    • Warum eigentlich wird Schulz nicht endlich vor Gericht gestellt wegen Erschleichung von Sitzungsgeldern?
      Immunität akzeptiere ich nicht.

  11. Eine sehr gute Frage, die sich mittlerweile wohl nicht nur China und der Rest der Welt stellt, sondern die dich jedem normal denkenden und verstandgeleitetem Geist förmlich aufdrängt.

    Warum zerstören die Deutschen sich selbst, indem sie sich von einem neuen, von Mitgliedern der alten Regime durchsetzten, Dikturregime alles, wirklich alles gefallen lassen und teils sogar noch selbst mitmachen?

    Wieso springt der natürliche Selbstschutzmechanismus erst an, wenn die eigene Person direkt betroffen ist und nicht schon, wenn die eigene Volksfamilie, ihre Mitglieder – unsere Brüder und Schwestern – die Opfer sind?

    Es ist und bleibt unfassbar.
    Angesichts der seit Jahrzehnten und bis heute unvermindert anhaltenden Diffamierung, falschen Beschuldigung und vorsätzlich hasserfüllten Zerstörung des deutschen Volkes auch durch eben diese sich jetzt vorgeblich wundernden Welt, ist auch diese angebliche Verwunderung und „Sorge“ mit Skepsis und Zweifel zu betrachten.

    Solange die Vergangenheit nicht aufgeklärt und die Wahrheit über die beiden ersten Weltkriege und die Verbrechen gegen das deutsche Volk vollends und öffentlich aufgeklärt wurden, darf man wohl alles, was andere Staaten an angeblicher „Sorge“ vom Stapel lassen,erheblich anzweifeln.
    Letztlich geht es allen ReGIERungen der Welt doch nur um ihren eigenen Vorteil. Und gerade eine Diktatur wie China ist da wenig glaubwürdig. Für ihr Volk sprechen die Anführerverbrecher und ihre Marionetten von Unterdrückungs- und Überwachungs-, Entrechtungs- und Volkszerstörungsregimen jedenfalls nicht, ob China, ob Nordkorea, ob Europa, ob Großbritannien, ob die USA oder ob die BRiD GmbH.

    Alles der gleiche, verlogene, heimathassende und menschenverachtende Kehricht.

    • Wieso springt der natürliche Selbstschutzmechanismus erst an, wenn die eigene Person direkt betroffen ist und nicht schon, wenn die eigene Volksfamilie, …

      Ja, da muß man wirklich fragen wie alt Sie sind? Denn: Wenn Sie zu den Älteren (ich werde demnächst 60) gehörten, dann hätten Sie ja miterlebt wie die natürliche Identifikation mit dem Volksbegriff – und natürlich auch die dazugehörende Abwehr alles nicht diesem Inhalt zugehörig EMPFUNDENEN! – beginnend mit ’68 konsequent madig gemacht, hinterfragt, zersetzt … vernichtet wurde.

      Wenn eine ganze generative Führungselite von der Vorstellung ‚des Zurückdrängens des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land‘ besessen ist … und als Führungselite dann eben auch genau so handelt … – ja, wie kann man sich dann noch darüber wundern, daß wir mittlerweile aus dem Grabe winken??

      Im Gebilde BRD wird – im Namen der besseren, ach was, BESTEN Moral und Ethik, die es jemals gab, seit einem halben Jahrhundert alles verteufelt, was zum Erhalt und zur Tradierung einer BESTIMMTEN Gruppe als Gruppe unabdingbar ist. Und heute … steht die ehemalige Gruppe, das ehemalige Volk vor den Ergebn issen der ’noien Werte‘, die es angenommen und gelebt hat. Und wundert sich … über den muffigen Geruch, der ihm in die Nase steigt.

      Der ‚muffige Gerucht‘ – das nur zur Erklärung – ist der nur der eigene Verwesungsgeruch; insofern: es ist alles ok, denn: den Juden geht es gut!

  12. „Warum zerstören die Deutschen ihr Land?“ Ja, das fragt sich inzwischen mehr als die halbe Welt – von China über Rußland bis nach Israel!“

    Es sind natürlich nicht DIE Deutschen ( was ja heißen würde daß es ALLE Deutschen wären ) die das machen, sondern höchstenfalls EINIGE Deutsche. Wobei bei Denen noch nicht mal klar ist ob das überhaupt ECHTE Deutsche sind und nicht irgendwelche MIGRATIONSHINTERGRÜNDLER der speziellen ART.

    Eines ist jedenfalls klar, wenn’s so weiter geht dann gibts aus Deutschland nur noch Eselswagen statt Mercedes und BMW. Dann hats ein Ende mit jeglicher Hochtechnologie. Tja, solln die Länder die sich da wundern mal sehen wie sie uns retten wenn sie weiterhin Spitzentechnologie erhalten wollen.

    ————————————

    „Syrische Wehrdienstverweigerer haben Flüchtlingsstatus“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/gericht-in-bautzen-entscheidet-syrische-wehrdienstverweigerer-haben-fluechtlingsstatus_id_8439847.html

    „Syrischen Wehrdienstverweigerern ist nach einem Gerichtsurteil aufgrund drohender politischer Verfolgung in ihrer Heimat der Flüchtlingsstatus zuzuerkennen. Zu dieser Entscheidung kam der 5. Senat des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Bautzen in mehreren am Donnerstag veröffentlichten Urteilen.“

    Wie bescheuert sind die linken Entscheider hier??? Zukünftig wird somit JEDER Syrer den Wehrdienst verweigern und kann hier den Rest seines Lebens als Parasit von Deutschland durchgefüttert werden.

    • Man bekommt das Gefühl nicht los, als wäre das alles bewusst inszeniert worden, um der ganzen Welt zu zeigen, welche Affen uns derzeit regieren.

      Wir werden jetzt noch richtige Grabenkämpfe sehen, die so extrem werden, dass die Bevölkerung nach Neuwahlen schreit. Die großen Parteien (CDU/CSU und SPD) werden es aber aus eigenem Machterhalt nicht machen, da sie bei einer Neuwahl noch mehr Stimmen verlieren werden. Damit hat sich diese Politik vollends selbst diskreditiert und sich eindeutig gegen den Willen des Volkes gestellt. Aber was interessiert diese Figuren schon das Volk…

      Zitat Milos Zeman (Staatspräsident Tschechien): „Wenn Sie in einem Land leben, wo Sie hat bestraft werden, wenn Sie ohne Angelschein angeln; gleichzeitig aber Hunderttausende Menschen unkontrolliert in Ihr Land kommen, dann können Sie sagen, dass Sie von Idioten regiert werden.“
      https://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Martin-Schulz-der-grosse-Verlierer-article20278292.html

      • Wie es der Tschechische Milos Zeman sagt,ist es tatsächlich, nun wie in Wien, wo ich wegen meiner Weigerung einer Enteignung durch den neuen Roten Bezirksvorsteher in Donaustadt gez.Mg. Brüll, mit Strafe von 6.400€ plus 3,200€ bestraft werden soll, weil ich mich weigere Motorrad, Rasenmäher, Kettensäge, Brennholz, im Garagenbereich, etc. als Gefährlicher Abfall an städtische Müllverwertung abzugeben.
        Gegenstände welche von meiner Familie gebraucht werden und im städtischen Trödlerladen versilbert werden sollen.

    • Es sind natürlich nicht DIE Deutschen ( was ja heißen würde daß es ALLE Deutschen wären ) die das machen, sondern höchstenfalls EINIGE Deutsche.

      Und wovon träumen Sie nächtens so?? Haben Sie nicht begriffen, daß der ‚Marsch durch die Instittionen‘ von Hunderttausenden derjenigen, die sich in den Siebzigern mit der Frage beschäftigten „Würdest du die Ulrike verstecken, wenn Sie plötzlich an deiner Tür klingelte?“ einer Umprogrammierung des kollektiven Bewußtseins entsprach?

      Und daß diese Umprogrammierung ERFOLGREICH war? Und daß der Erfolg sich eben darin zeigt, daß eben nicht EINIGE Deutsche, sondern praktisch ALLE j-e-d-e-n Tag ihr Land (= ihren kollektiven Körper) zerstören … und dabei stolz sind wie Bolle, weil sie genau damit die ’neuen Werte‘ (im Gegensatz zu den ‚alten Werten‘, mit denen man ‚auch ein KZ führen kann‘ (Lafontaine)), die ihnen von den erfolgreichen 68ern ebenso erfolgreich verkauft worden sind, konkret leben!

      Und wie erfolgreich die Implementierung war, sehen Sie doch an den Eltern der Maria Ladenburg oder Mia Valentin, die, vermutlich noch in Jahrzehnten, nicht kapiert haben werden, was s-i-e angerichtet haben! Eine Beschreibung genau des Empfindens der heutigen BRD-Mittelklasse (die Oberklasse sowieso) findet sich hier…

      https://sezession.de/51382/empathie-und-pathologischer-altruismus

      oder auch hier …

      https://morgenwacht.wordpress.com/2017/02/23/das-amy-biehl-syndrom/

      • „Und wovon träumen Sie nächtens so??“

        Das interessiert sie??? Wovon ich Nachts träume??? Tzzzz. Also DASS ich Nachts träume stimmt. Glücklicherweise träume ich nicht am Tage.

        „Und daß diese Umprogrammierung ERFOLGREICH war?“

        Nur kurzfristig war sie erfolgreich. Und das werden sie bald sehen, ob es ihnen passt oder nicht. Das aufstellen einer negativen Prophezeiung bringt keine Vorteile. Haben sie das immer noch nicht kapiert??? Sowas machen nur U-Boote von der Gegenseite um das deutsche Volk zu demoralisieren oder dumme Menschen die nicht KAPIEREN was es bewirkt weil sie von Psychologie Null Ahnung haben.

        Was ist es bei IHNEN???

    • die bereiten sich auf UNS vor.

      este pegida dresden. nun cottbus mit ein paar tausend. wenn das überspringt, dann geeeeeehts looooossss 🙂

      mal schaun was hier demnächst los ist wenns wieder wärmer wird, bei den pegida-veranstaltungen.

      Ossis sind vermutlich unsere rettung!

      • Ossis sind vermutlich unsere rettung!

        Unsinn. Ossis können, wenn es sehr gut laufen sollte, VIELLEICHT sich selber retten. Vor dem Westen. Indem sie sich irgendwie trennen. Aber die können NIEMALS den Westen retten.

      • @Armes Migrant 😆 😆 😆

        „NIEMALS den Westen retten.“

        IMMER nur negativ. Langweilig. Was soll’s bewirken??? DEMORALISIERUNG des DEUTSCHEN VOLKES??? Sehr „sinnvoll“ für einen Kämpfer unserer Seite. Falls sie das überhaupt SIND. Was ich bezweifle. Falls doch sollten sie mal einen Kurs POSITIVES DENKEN belegen. Da lernt man auch etwas über Motivation und wie man Andere motivieren kann etwas zu erreichen.

        Bei der Einstellung die Sie haben kann ich mir nicht vorstellen daß sie jemals irgendetwas im Leben erreicht haben. Und so einer will uns hier jetzt erzählen wie alles gemacht wird oder was passieren wird??? Von so Einem wird sich glücklicherweise kaum einer BEEINFLUSSEN lassen.

  13. Die Unterschriften unter dem Koalitionsvertrag sind die Unterschriften unter dem eigenen HAFTBEFEHL!!!
    Wann wird die Generalität der Bundeswehr tätig?

    Dieser Koalitionsvertrag verstößt permanent und mit Vorsatz gegen das Grundgesetz. Das Handeln der Bundesregierung im Rahmen der Flüchtlingskrise geschah stets ohne politische Legitimation, noch auf irgendeine Vereinbarung zwischen den politischen Parteien. Wir erinnern uns an die Briefe des Generals a.D. Schultze-Rhonhof an Merkel, in denen er ihr politisches Versagen und verfassungswidriges Verhalten bescheinigte. Nun haben wir die Fortführung der gesetzwidrigen, gegen das deutsche Volk gerichteten Politik schwarz auf weiß im neuen Koalitionsvertrag dokumentiert. Damit unterschreiben die politisch Verantwortlichen ihren eigenen Haftbefehl! Gibt es einen besseren Beweis für den Hochverrat als diese Koalitionsvereinbarung? Mehr Legitimation als jetzt kann sich die Bundeswehr nicht ersehnen, um ihren Eid, dem deutschen Volk zu dienen, nachzukommen. Auch die Bevölkerung wird hinter Ihnen stehen. Die Masse des deutschen Volkes will diese Regierung bzw. die Personen nicht mehr!
    https://www.compact-online.de/was-wirklich-im-koalitionsvertrag-steht-sieben-sargnaegel-fuer-deutschland/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+2018-02-09T16%3A41%3A26%2B01%3A00

    • @ Selbstdenker

      Völlig richtig.
      Die Masse will das alles so nicht mehr!

      Deshalb haben sie SIE auch abgewählt!

      Die NWO-Granden wollen das aber so!
      Da verläuft die Frontlinie.

      • Wieviele hochkarätige NWO-Implanate tummeln sich denn aktuell quer durch alle Parteien? Wäre doch auch für die jeweilige Parteibasis, den Nachwüchslern wichtig zu wissen, oder?
        Die müssen jetzt mal gelistet werden, wobei zu prüfen wäre, wie z.B. die „Atlantiker“ seit der Trump-Wende positioniert sind. Pusselige Kleinarbeit, sollte aber angegangen werden!! Ich machs diesmal nicht, sag ich gleich – zur Zeit keine Zeit…

    • @ Selbstdenker sagt:
      10. Februar 2018 um 11:36 Uhr

      Die Unterschriften unter dem Koalitionsvertrag sind die Unterschriften unter dem eigenen HAFTBEFEHL!!!
      Wann wird die Generalität der Bundeswehr tätig?
      —————————

      sorry, und nichts für ungut.
      Aber ich glaube Sie kennen die bundeswehr nur vom hörensagen.

      Die sind noch unterwürfiger als polizisten. und die schauen schon weg wenn ein schwarzes auto mit schwarzhaarigen insassen neben ihnen an der ampel steht…..

    • Wann wird die Generalität der Bundeswehr tätig?

      Glauben Sie allen Ernstes ein seit 70 Jahren fest im Sattel sitzendes Regime wäre dermaßen bescheuert, daß es ausgerechnet die Führung der bewaffneten Macht NICHT mit Charakterlumpen ihrer Art besetzt hätte??

      • ……mit charakterlumpen besetzt……..

        ——————-

        vollkommen richtig. und darauf kann man auch kommen wenn man nicht beim bund wahr. ist die hiesige logik.
        und die paar kampfschweine mit einern die es gibt werden im irak oder afghanistan verheizt. Un dselbst die wären hier lammfrom.

        lediglich wenn die millitärregierung, also amerikanische generöle sagen: „marsch marsch richtung ost“ würden die spuren. aber das würde die regierung ja auch logischerweise befürworten.

    • Ach lieber Selbstdenker ,darauf warte ich schon viele Jahre drauf und nicht nur ich.
      Es wäre so schön um wahr zu sein !
      Es gibt so viele Beweise des Verrats an uns Deutsche von diesen schäbigen Politiker und von der Justiz beganngen .
      Ihr Wort in Gottes Ohr!

  14. „Die Deutschen“ zerstören überhaupt nichts, sondern werden zerstört. Deutschland hat seit dem Ende des zweiten Weltkriegs eine transatlantische Marionettenregierung, die der Besatzungsmacht USA gegenüber so hörig ist, wie damals die DDR-Regierung gegenüber Moskau.

    Und diese Besatzungsmacht USA hat sich, wohl unter dem Einfluss der jüdischen Holocaust-Kultisten, dazu entschieden, einen Holocaust am deutschen Volk durchzuführen. Die transatlantische Marionettenregierung in Berlin setzt diese Vorgabe um. Das deutsche Volk hat keinerlei Mitspracherecht, jede „freie Wahl“ in diesem Land endet in exakt derselben Regierungskoalition, durch Zensurmassnahmen und Repressionen wird dem deutschen Bürger der Mund geknebelt.

    Die gleichgeschalteten Massenmedien in Deutschland – deren Einfluss wahlentscheidend ist – werden allesamt vom Ausland gesteuert, siehe Soros Email-Leaks. Alle deutschen „Spitzenjournalisten“ sitzen in irgendwelchen „transatlantischen“ Organisationen.

    Wenigstens ist der verrückte Kalergi-Sektierer Schulz abgestürzt, zumindest ein Lichtblick. So viel zum „Gottkanzler“ der Türkenpartei SPD. Was für eine Witzfigur.

    • – und ewig am Stuhl klebende Kanzler mit wahlweise 1Kohl o. 1ne Merkel?!
      Ab zwei Legislaturperioden gilt „ein Merkel“, ab drei Merkel wird das Volk verkohlt, ab vier Merkel ist es restlos eingeäschert…

  15. Nur wenige Deutsche sind an der Zerstörung von Deutschland beteiligt. Das schlimmste aber ist, dass die Mehrheit der Deutschen diese Zerstörung teilnahmslos hinnimmt.

      • sorry, sehe ich anders.
        ich kanns zwar nicht beweisen. aber alle indizien stehen darauf, dass mindetsen 1-3 mio gegen die AFD gefälscht worden.
        dazu kommt das völlig verwirrte und von den medien hirngewaschene mesnchen zu grün/links/gelb gelaufen sind, die eigentlich schon woanders wären. Die trauten sich nur noch nicht.

        und bei cdu + spd sind noch mio die dort sind, weil sie schon immer dort waren. hört man sie reden, sind sie gedanklich wonaders. der mensch ist halt ein gewohnheitstier.
        und so lange keine dauerschmerzen kommen – oder man sich dran gewöhnt hat -, bleibt man dort wo man ist.

        schaut man sich nächtliche telefon-teletextwahlen an, so sthet die AFD schon lange über 50% bei nachtmenschen!!!
        diese umfragen sind morgens spätestens um 5uhr aus dem verdummer raus.

  16. Warum zerstören die Deutschen ihr Land? Dieser Satz wirft alle Deutschen in einen Topf. Zu dieser Gruppe zähle ich mich nicht, weil ich mich immer zu meinem Vaterland bekannt habe. Heute wird schon das Wort „Patriot“ in die rechte Ecke gestellt, warum? Patriotismus ist für ein Volk wichtig, um seine Kultur, seine Identität und vor allem seine Ahnen zu verteidigen und in Erinnerung zu behalten. Diese Einstellung setzt natürlich auch voraus, dass man sich mit der aktuellen politischen Agenda beschäftigt. Diese Haltung vieler Deutschen, wie Vaterlandsliebe, fehlt. Sie fehlt, weil über Jahrzehnte diese wichtige Haltung aberzogen wurde durch Indoktrination auf allen Ebenen. Ein Land, wie Deutschland, das seine Soldaten nicht mehr ehrt, ist sehr zu bedauern.

    Was das Thema „Judentum“ betrifft, sollte man genau differenzieren: Es gibt viele Juden, die sich von der aktuellen Politik der „Islamisierung“ distanzieren, aber sie haben keine starke und monetäre Lobby.

    Die beiden einflussreichen Lager, die sich aktuell im „Krieg“ befinden, kämpfen mit sehr harten Bandagen. Es sind dies die Lobby, die vehement die „open boarders“ verteidigen und jene hinter Trump, die eine patriotische Haltung haben. Trump ist auch nur eine „puppet“, die für eine Seite der Lobby gewählt wurde. Wer wird wohl diesen Kampf gewinnen: Die Lobby, die das meiste Geld hat.

    In 2000 schrieb Finkelstein sein Buch „die Holocaust-Industrie“ und beschreibt darin, dass gerade mächtige Gruppen diesen Schuldkomplex immer und immer wieder am Laufen halten. Im Fernsehen werden die Bürger jeden Abend mit diesem Schuldkomplex konfrontiert. Was passiert mit diesen Menschen, die immer mit dieser ständigen Schuld zugelabert werden? Wenn sie sich kein Hintergrundwissen aneignen, glauben sie daran, dass sie viel Schuld auf sich geladen haben. Und genau das bezweckt man damit.

    Eine Kritik an Israel ist nicht erlaubt, jede Kritik an diesem Land wird geächtet. Kein Land ist unfehlbar und sollte sich einer internationalen Kritik stellen. Was die Ausweisung der Migranten in Israel betrifft, das finde ich richtig, denn jedes Land sollte bestimmen, wer darin lebt. Aber ich bin strikt dagegen, dass eine vernetzte Lobby den „Multikulturalismus“ in Deutschland propagiert und uns mit dem „Holocaust“ immer wieder psychologisch angreift. Israel wäre durch die starke Rüstungslobby von Seiten der USA kampfunfähig. Warum darf man das nicht kritisieren, ohne dabei alle Juden in einen Topf zu werfen?

    Allen ein schönes Wochenende.

    https://www.zeitenschrift.com/artikel/norman-finkelstein-wird-judisches-leid-ausgenutzt
    Norman Finkelstein: Wird jüdisches Leid ausgenutzt?

    http://www.pi-news.net/2009/05/brief-aus-israel-an-pi-und-seine-leser/
    Brief aus Israel an PI und seine Leser aus dem Jahre 2009

    • @ Selbstdenker

      Interessanter Brief.
      Solle jeder gelesen haben.
      Das sieht alles nicht so simpel schwarz/weiß aus, wie einige uns hier glauben machen wollen.

      Ohne genaue Kommunikation wird nichts als weiteres Chaos erreicht.

      Danke daher für diese Verlinkung. 🙂

    • @Aufrichtige

      Den Film des israelischen Filmemachers Yoav Shamir, indem auch Norman
      Finkelstein zu Wort kommt, sollte jeder Deutsche gesehen haben, denn
      hierbei geht nicht nur ein Licht an…

      • Danke @Hölderlin für das interessante Video. Es ist widerlich, wie der Antisemitismus von den in Amerika lebenden jüdischen Lobbygruppen vermarktet wird. Ihnen ein schönes Wochenende.

    • @ Aufrichtige sagt:
      10. Februar 2018 um 12:33 Uhr

      Warum zerstören die Deutschen ihr Land? Dieser Satz wirft alle Deutschen in einen Topf. Zu dieser Gruppe zähle ich mich nicht
      ——————————–

      dito!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Heute wird schon das Wort „Patriot“ in die rechte Ecke gestellt, warum?

      Die eigentlich interessante Frage ist doch: Was ist eigentlich soo schlimm an … der rechten Ecke???

  17. Warum….
    Für ein irrationales Geschehen kann es keine rationale Erklärung geben.
    Ich lese hier vieles, Betrachtungen irgendwo zwischen Wahrheit, Glauben und Spekulation, bis hinein in kleinste Kapillaren. Solche Vermutungen sind nicht mein Ding.

    Das kann man gerne tun, doch es verwischt schnell den Blick auf das Wesentliche. Und da spielt es keine Rolle, was ein Botschafter erbricht oder was im Talmud steht.

    Es gibt, das ist kaum zu bezweifeln, ein teuflisches, umfangreiches Netz agierender Personen weltweit, doch das liegt weitgehend im Dunkeln. Diese Leute lachen vermutlich über unsere Spekulationen.

    Man kann ihnen nicht den Krieg erklären, selbst wenn eine Regierung das wollte, da der Feind verdeckt operiert. Nur eine konsequente und unnachgiebige Strategie kann helfen. Auch das ist schon schwer genug, denn wenn ein Seehofer eine solche Wende hinlegt, und das geschah vermutlich nicht aus eigener, unbeeinflußter Erkenntnis, dann kann das Spiel auch mit AfD-Politikern gespielt werden.

    MM hat es längst gesagt: Nur ein großflächiger Aufstand oder ein Putsch kann das Unvermeidliche noch wenden. Zu einer solchen Auflehnung gegen das für Deutschland vorgesehene Schicksal können wir etwas beitragen.
    Ich denke aber, solche Texte, wie sie hier stehen, schrecken den uninformierten Michel ab, so wie sie mich vor 20 Jahren schon abgeschreckt haben. Wir brauchen einfache Botschaften, bluttriefende, wir müssen immer wieder die realen, für den Durchschnittsmenschen erfahrbare Veränderungen anprangern.

    • Onkel Dapte,

      nur eine konsequente und unnachgiebige Strategie kann helfen, das wäre die Lösung. Da haben Sie vollkommen recht. Doch diese Strategie müssen wir als Volk erbringen und man hat aus uns ein Mischvolk gemacht, das von Tag zu Tag mischiger wird und somit wird die Kraft des wahren Volkes geschwächt und von Tag zu Tag noch schwächer. Jeder Tag an dem nicht gehandelt wird ist bereits ein unwiederbringlich verlorener Tag und ein Sieg für unserer Abschaffer. Es ist leider so, daß wir Ältere die Zahl halten, doch wir sind leider schon mehr drüben als herüben und das ist das Problem. Unsere Jungen sind dem nicht mehr gewachsen, denen wird die Unterscheidungskraft von normal und unnormal bereits durch die Umerziehungsprogramme genommen. Was habe ich meinen Kindern den Kopf „gewaschen“ und das war nicht umsonst, so konnte ich sie vor der „intellektuelle Verblödung“ retten. Die staatlichen Verführungseinrichtungen bekommen ja schon die Säuglinge zu spüren, deren Eltern zum Teil bereits gezwungen sind ihre Kinder abzugeben, damit sie nicht in die Schuldenfalle geraten. Der Willkommensnachzug wird durch eine feindliche Familienpolitik den Einheimischen gegenüber, finanziert, denn mir ist nichts bekannt, daß Einheimische kostenlose Reihenhäuser mit Luxuseinrichtung gestellt bekommen haben. Geschweige denn, wie unsereins noch gebrauchte Kinderwägen gekauft hat. Nein, neu muß alles sein, vom besten mit dem „Zauberwort“ Asyl ist alles möglich, für diese werden Märchen wahr und uns bleibt der Alptraum . Bei diesem kostenlosen großzügigen geschaffenen Wohnraum im Reihenhaus, der Traum vieler junger Familien, hätten sich manche gerne eine große Kinderschar leisten können. Stattdessen hat man, daß die Einheimischen sich ja nicht vermehren, mit einer von der Krankenkasse finanzierten Abtreibungspolitik nachgeholfen.
      Oder liege ich da falsch?

  18. Mord in cottbus? kein problem!

    „…..Der Vorsitzende Richter Frank Schollbach erklärte in seiner Urteilsbegründung, dass der Mann davon ausgegangen sei, dass seine Frau ein Verhältnis mit einem Bekannten der Familie habe und sie deshalb umbrachte. Dies sei objektiv und nach hiesigen Wertvorstellungen ein niederer Beweggrund und damit ein Merkmal für Mord. Allerdings habe die Kammer Zweifel, dass der Angeklagte die Niedrigkeit seiner Beweggründe auch erkannt habe, sagte Schollbach. Daher laute das Urteil auf Totschlag……“

    https://www.welt.de/vermischtes/article165382489/19-Messerstiche-aus-dem-Fenster-geworfen-Kehle-durchgeschnitten.html

    • Wenns so weiter geht, braucht man sich über den Familiennachzug ja keine Gedanken mehr zu machen – früher o. später fliegen die dann aufgeschlitzt, erschossen, erwürgt oder zeraxtet über den Balkon, weil sie ihren „Anker-Flüchtlings“-Gemahlen nicht islamisch-unterwürfig genug sind?
      Naja, solange unsere linken Frauenrechtlerinnen da nicht einschreiten, gibts wohl auch keinen akut-amtlichen Handlungsbedarf – da misch ich mich als (noch zudem unislamischer) Mann lieber nicht ein, ist Deutschfrauen-Migrantinnen-Sache…

  19. China soll sich lieber um den Verstand von 87 Prozent aller deutscher Dummwähler machen, die den 30ern näher sind, als ihn selbst liebt ist. Wer es jetzt nicht kapiert, der will es so. Ich persönlich habe kein Problem damit, mich wiederum von diesen 87 Prozent zu trennen!

  20. Ich habe erst kürzlich wieder die Rede von Benjamin Freedman gelesen, einem Juden der zum Christentum übergetreten ist und der die unrühmliche Rolle der Juden im 1. Weltkrieg beleuchtet: Demnach waren es Juden, die dafür sorgten, dass Amerika in den Krieg gegen Deutschland eintrat und damit für die Niederlage Deutschlands sorgten mit den bekannten Folgen wie immense Reparationszahlungen, Gebietsabtretungen und letztendlich dem Nationalsozialismus mit den noch verheerenden bekannten Folgen für Deutschland und Europa. Während die Juden zu der Zeit in keinem anderen Land so gut lebten wie in Deutschland und auch die amerikanischen Juden Deutschland wohlgesonnen waren, weil sie gegen den russischen Zaren waren, der die Juden vertrieben hatte, brachten sie dann aber dennoch Amerika mit ihrer Medien- und Bankenmacht in Amerika dazu in den Krieg gegen Deutschland einzutreten. Als Belohnung bekamen sie von den Engländern Palästina zugesprochen ( Balfour-Deklaration ). Juden sind also alles andere als Unschuldslämmer. Ich würde sogar behaupten, dass durch Juden das meiste Unheil über die Menschheit kam, nach den Muslimen. Kommunismus war ja schließlich auch eine jüdische Erfindung. Das soll jetzt keine Hetze sein, sondern einfach ein Dienst an der Wahrheit und die Aufforderung an Juden sich auch einmal mehr als kritisch zu hinterfragen.
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Benjamin_Freedman.htm

    • Wenn Sie gestatten, Cato,
      erlaube ich mir, darauf hinzuweisen, daß es nicht „die Juden“ sind oder waren.

      Es ist eine kleine Minderheit der Juden, welche für all das verantwortlich ist.

      Hier schreibt ein Jude über diese Satanisten:

      AUCH DIE DURCHSCHNITTSJUDEN SIND OPFER DER NWO-AGENDA

      Viele Menschen glauben, dass dem Durchschnittsjuden der satanische Einfluss der jüdisch-freimaurerischen NWO erspart bleibt. Das ist jedoch nicht wahr. Juden sind in gleichem Maße Opfer wie jeder andere Mensch auch. Wir müssen bedenken, dass die Agenda aufgrund ihres Charakters SATANISCH ist. Diese Agenda wird in der Tat von jüdischen Kräften beherrscht, doch der Durchschnittsjude interessiert diese Kräften herzlich wenig. Gewöhnliche Juden werden nur dazu benutzt, um der Agenda des internationalen Judentums zu dienen.

      Die Machthaber sind keine gewöhnlichen Juden oder Durchschnittsmenschen, sondern die Elite. Ihnen sind die Juden im Allgemeinen egal, da Juden keine wirkliche Rasse im eigentlichen Sinne sind (wie nachfolgend dargestellt), sondern ein satanischer Kult.

      Read more at https://henrymakow.com/deutsche/2018/01/28/die-juden-weder-rasse-noch-religion-sondern-ein-kult/#PJt5GsP0MBzUQtoY.99

    • Diese Sorte Juden, Zionisten, sind einzig und allein besorgt um die Herrschaft über die Weißen Europas zu erlangen, so wie das der CKP
      des Grafen Kalergi vorsieht.
      http://www.geschichteinchronologie.com/judentum-aktenlage/zionismus/op/Kalergi/Dt-Kalergi-plan.html
      Bis heute war dazu jedes Mittel recht, den Weißen auszusaugen und so
      zu schwächen, dass aller Besitz in deren Hände fällt- Genauso auch
      wie diese von dort her stammenden Religionserfindungen, sind einzig dazu benutzt, den Europäer zu beherrschen.
      Sogar diese Überschwemmung mit Schwarzen und Islamen dient diesem Ziel.

  21. Noch ein Wort zu den Chinesen. Klar wollen die ein christliches, fortschrittliches Europa und keine dem frühen Mittelalter zugewandten Kontinent. Dem könnten sie dann nur noch Betteppiche, Kopftücher und Burkas verkaufen, wenn überhaupt. Auch technologischer Diebstahl hätte ein Ende, die Investitionen in die deutsche und europäische Wirtschaft wären verloren.

    Doch:
    „Wie der Fernsehsender n-tv berichtete, dauert die Besorgnis der chinesischen Handelspartner schon längere Zeit an. Ursachen dafür sind die seit Jahren nicht gelösten Probleme der Eurokrise, die Diskussion um ein Ausscheiden Griechenlands aus der Währungsunion, Anti-EU-Töne aus Großbritannien und nun die kopflose Asylpolitik der europäischen Staaten; allen voran Deutschlands.“

    Ausscheiden Griechenlands aus der Währungsunion?
    Blödsinn.

    • @onkel dapte-
      es gibt für die Chinesen noch andere Gründe.
      Sie misstrauen den Muslimen in Ostasien.
      In Japan, Korea und China ist man dem Islam gegenüber aus gutem Grund sehr skeptisch eingestellt. Man will Toleranz und Schwäche Fehler wie in anderen europ. Ländern eindeutig sichtbar und spürbar vermeiden. In China wurden beispielsweise neue Gesetze erlassen, um den Ausdruck des Islams in der Öffentlichkeit einzuschränken. Dazu gehören auch Verbote der Vollverschleierung oder das tragen von langen Bärten. Auch verschiedene islamische Zeremonien wurden als Zeichen des religiösen Extremismus untersagt, wie beispielsweise Welt/N24 berichtete.

      China und Japan weisen deshalb die Islamisierung in die Schranken.
      Offenbar haben diese Länder eine ähnliche Grundeinstellung wie der Osten Deutschlands, denen man wegen des Protests gegen den Islam Paranoia (Islamophobie) vorwirft. Diese deutschen Mitbürger des EX sozialischen/Kommunistischen DDR Systems, haben jedoch ein gesundes Mißtrauen gegen Blauäugigkeit,Lug und Betrug der linken Utopia Mulutikulti Politik.
      Auch in China und Japan werden die Folgen der muslimischen Massenmigration nach Europa als eindeutige Warnung verstanden.
      Die Volksrepublik China hat deshalb neue Islamgesetze erlassen, um dem Fundamentalismus in Xinjiang zu begegnen. Seit Jahren verüben islamistische Organisationen in China Anschläge. In Japan werden Muslime überwacht. Muslimische Migranten haben es schwer, dort einzureisen.
      Im Fernen Osten beäugt man mit Argwohn die Tendenzen des Nahen und Mittleren Ostens. In den letzten Jahrzehnten hat es immer wieder Aufstände, Proteste und terroristische Anschläge gegeben. Dabei werden Methoden angewandt, wie sie auch von den Islamisten im Nahen und Mittleren Osten verwendet werden: Bombenanschläge, Selbstmordattacken usw. Immer wieder ist es in Xinjiang zu Protesten gekommen, die von den chinesischen Medien als Aufstände, von den westlichen Medien als Freiheitsbewegungen porträtiert wurden. Angefeuert wird die Bewegung von der »Turkistan Islamic Party« und dem »Islamic Movement of Uzbekistan«. Außerdem hat sich Al-Qaida dazu bekannt, die islamistischen Organisationen in Xinjiang zu unterstützen. Al-Qaida und IS(IS)/DEASH haben China längst als Glaubensfeind ausgemacht.

      Die chinesische Führung hat aus diesen Gründen die Konsequenzen gezogen. Man will in Xinjiang auf keinen Fall Verhältnisse wie in Palästina, Irak oder Syrien aufkommen lassen. Peking greift mit aller Härte durch.
      Japan verweigert sich ebenfalls der islamischer Einwanderung
      Japan ist kein Einwanderungsland und will auch keines sein.trotz Überalterung ähnlich wie in Deutschland. Die Japaner bleiben lieber unter sich. Eine Art Ausländerkultur gibt es nicht. Selbst Europäer, die aus beruflichen Gründen nach Japan gezogen sind, sich dort niedergelassen haben oder sogar eine Japanerin geheiratet haben, werden von der japanischen Gesellschaft niemals als ihresgleichen anerkannt. Auch deren Kinder nicht. Halbjapaner gelten als Nichtjapaner. Die Einwanderungsgesetze gehören zu den strengsten der Welt. Auch das Asylrecht ist streng reglementiert.

      Sind die Japaner schon asiatischen Einwanderern aus China, Korea oder von den Philippinen gegenüber misstrauisch, dann sind sie es noch mehr gegenüber Einwanderern aus islamischen Ländern. Japan hat keine große islamische Minderheit und will auch keine haben. Die Anzahl von muslimischen Ausländern ist extrem gering. Bei einer Gesamtbevölkerung von 127 Millionen sind es gerade einmal rund 70.000 bis 100.000 Muslime (90 Prozent davon Ausländer, 10 Prozent zum Islam konvertierte Japaner). Doch unauffällig sind sie nicht. Schon mehrfach ist es zu muslimischen Protesten gekommen. Einmal einfach nur, weil ein japanischer Anime (typischer jap. Trickfilm) den Islam falsch dargestellt habe.

      Auch wenn die Muslime über das Land verteilt eine verschwindend kleine Gruppe sind, bleiben die japanischen Behörden wachsam. Man will auf jeden Fall verhindern, dass sich Terrorangriffe wie in Europa oder in Nordamerika ereignen. Die japanische Öffentlichkeit verfolgt die Entwicklung in Europa sehr genau. Und sie wirkt sehr abschreckend auf die Japaner.

      In SüdKorea das Land derzeitiger Olymp. Winterspiele, wo derzeit die deutschen Medien das Treffen und Ännäherung mit der Schwester von Kim Jong Un weltbewegend aus „One World“ Kalkül in den Himmel hochstilisieren,leben mehr Muslime als in Japan, und zwar rund 150.000 bis 200.000. Dreiviertel davon sind Ausländer, ein Viertel davon sind konvertierte Koreaner. Probleme gibt es bisher selten.Dies hat jedoch einen Grund, denn wie in Japan werden die Muslime sicherheitshalber gut überwacht. Angesichts der islamischen Gemeinden und (von der Türkei finanzierten) Moscheen gibt es inzwischen auch in Korea Bürgerbewegungen, die vor einer schleichenden Islamisierung warnen. Die Mehrheit der Koreaner ist den Muslimen gegenüber ebenfalls sehr skeptisch eingestellt. Daher leben die kleinere muslimischen Gemeinden ihren Glauben bisher noch im Geheimen. (In Deutschland/Europa ist dieser Traum ausgeträumt, durch die Toleranz zugunsten Inoleranz tanzt der Islam mit seinen agressiven Zielen Europas Bürger längst auf der Nase herum. Doch auch in Korea kann sich bald ebenfalls der Fall sein. ine Vergleichsstudie zur Entwicklung des Islams sowohl in Japan als auch in Korea sieht in beiden Ländern das Potenzial des Islams zu wachsen und an Einfluss zu gewinnen.

      Wenigstens haben diese ostasiatischen Länder noch Gemeinsamkeiten in der Haltung gegenüber dem Islam.Weder in China, noch in Korea oder Japan gibt es westliche Vorstellungen von politischer Korrektheit. Die Sicherheit und gesellschaftliche Stabilität steht im Vordergrund. Daher werden die islamischen Gemeinden in allen drei Ländern strengstens beobachtet. Sobald irgendeine auffällige Entwicklung sichtbar ist, wird sofort eingegriffen. In China geht es um die konkrete Bekämpfung des Terrorismus. In Japan und Korea geht es um Präventivmaßnahmen, um falsche Entwicklungen im Keim zu ersticken. Eine Massenimmigration von Muslimen wie in Europa werden die drei ostasiatischen Staaten mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft nicht zulassen.
      http://www.freiewelt.net/reportage/china-und-japan-weisen-islamisierung-in-die-schranken-10070570/ -zuzügl. div. pers. Kommentarergänzungen.
      China führt Anti-Islam-Gesetz ein !! 2017

      • Interessant. Mir war nicht bewußt, daß China solche Probleme mit dem Islam hat, bezüglich Südkorea hatte ich keinerlei Informationen. Uiguren ja, da hatte ich aber den Eindruck, das die Chinesen die im Griff haben.
        Ach, die Asiaten sehen die Probleme und reagieren darauf. Fast ein ganzer Kontinent aber bejubelt die islamische Einwanderung bis heute. Da bin ich doch lieber Chinese.

  22. Und nun noch die bluttriefenden Meldungen vom Vormittag:

    https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-brutale-tat-in-der-schanze-mann-rammt-25-jaehrigem-messer-in-den-kopf_id_8448230.html

    https://www.focus.de/regional/bad-homburg-vor-der-hoehe-mann-in-heim-getoetet-jetzt-fahndet-die-polizei-nach-dem-tatverdaechtigen_id_8448207.html

    „Die erste Tat soll sich bereits am späten Nachmittag gegen 17.30 Uhr in einer Wohnung in der Dasselstraße im Kwartier Latäng zugetragen haben. „Eine Studentin (22) gab an, dort mit mehreren Personen hingegangen zu sein. Dann sei es zu einer Vergewaltigung gekommen“, sagte ein Polizeisprecher.“

    Studentin, 22, geht mit einer Gruppe „Männer“ (?) in deren Wohnung?
    Es gibt noch so viel Aufklärungsbedarf für unsere kleinen Mädchen.

    https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-polizei-holt-mutmasslichen-sex-taeter-aus-dem-bett_id_8448011.html

    • Wer heute 22 ist und mit ‚mehreren Männern‘ – vulgo: Drecksknacken + Un…menschen – in eine Wohnung geht, hat weder Mitleid noch Verständnis verdient. Hoffentlich haben sie alle so richtig über den Dorn gezogen. Dämliche linke Vot..!

      • Ich habe schon etwas Mitleid. Mit 22 war ich auch noch unerfahren, habe vieles falsch gesehen und einiges falsch gemacht, und ich war damals nicht einer täglichen Gehirnwäsche unterworfen wie dieses Mädchen.
        Ich schränke meine Aussage nur dann ein wenig ein, wüßte ich, daß das Opfer auf die Gefahren hingewiesen worden ist oder wenn sie sich strickt geweigert haben sollte, sich mal anderswo zu informieren.

      • … und ich war damals nicht einer täglichen Gehirnwäsche unterworfen wie dieses Mädchen.

        Die Gehirnwäsche war damals bzw. wurde damals gerade FLÄCHENDECKEND implementiert. Ich bin mit 16 auf eine weiterführende Schule gegangen, weil meine alte Schule keine gymnasiale Oberstufe hatte. Ich ging nach Grünberg auf die Theo-Koch-Gesamtschule … und das war im Vergleich zu meiner alten Schule, ein Unterschied wie Tag und Nacht. Was wichtig ist zu verstehen: ALLE Mitschüler_*Innen hatten bereits die Grundlinien des neuen, linken Weltverständnisses ‚integriert‘.

        Jahre später – nach der Schule – erfuhr ich in einem Gespräch mit einem damaligen Mitschüler, daß einer, der damals einer der Leitwölfe war und selbstverständlich links bis auf die Knochen war, ihm mal beim gemeinsamen Genuß eines guten Kastens Licher gestanden hatte, er wähle CDU!!

        Erzählen Sie mir also bitte nichts über Gruppendruck! Nur: Damals gab es nicht mal in der Phantasie sowas wie das, worüber wir uns hier, jetzt und heute völlig selbstverständlich austauschen: Das Netz!

        ABER HEUTE KENNT ES JEDER … UND NUTZT ES JEDER – und es gibt keine 22jährigen, die nicht wüßten was das Internet ist und daß man darin auch, Gott bewahre, nicht nur Pornos, sondern eben auch Politik finden kann. Wer heute – angeblich – ’nichts weiß‘ … der wollte niemals wissen … und weiß deshalb nichts!

        Mitleid … wem Mitleid gebührt! Aber bitte nicht den Falschen…

    • Die sind fremdenfeindlich,Nazis oder Rechte wenn sie sich nicht mit dennen „anfreunden“ . Also müssen sie die Vergewaltigungen aushalten ,die Eltern sind doch genauso verrückt . Nicht alle aber sehr viele das hat man an der getöteten Maria aus Freiburg gesehen ,was das für Eltern sind .

      “ Kika“ ,dort werden die Kids doch schon Pädos-Islamgerecht geimpft . Was für ein Verbrechen an den Deutschen Kindern…….Ich kanns garnicht mehr in Worte fassen…….es ist traurig nur noch traurig wie gewisse Eltern ihre Kinder im Stich lassen. Dumme Menschen die es dann noch nicht begreifen wenn ihr Kind tot in der Gosse liegt.

    • @ onkel dapte
      Zitat: …“Es gibt noch so viel Aufklärungsbedarf für unsere kleinen Mädchen.“

      Sie haben Recht, aber wahrscheinlich zwecklos. Ich hatte vor 2 Tagen selbst in diesem Zusammenhang irgendwie ein Dejavue vor einem IKEA Markt.
      Kam vom Parkplatz, direkt vor dem Eingang stand eine junge durchaus hübsche Frau (eingeschätzt deutsch)ihr gegenüber ein Mann etwa gleichen Alters ca.18-20 Jahre dunkelhaarig mit dickem Rauschebart (sicherlich arabischer Refugee) der sich dieser Frau in scheinbar vertrauten Gesten und Handgriffen widmete,plötzlich mit beiden Armen hochhebte sich mit ihr im Kreis drehte und küsste. Ich dachte in einer Blitzsekunde eine Kopie in der Optik und dem Verhalten des Deutschlandweit bis in die USA negativ Schlagzeilen verursachende KIKA Liebespärchen Malvina und des Refuggessyrers Mohammed alias Diaa (unter falschem Namen)vor mir zu haben. Einfach Gaga. Was dieser KIKA Film auslöste sollte in inzwischen jeder Mensch mit einigermaßen Verstand und eigenem Denken kapiert haben. Leider gibts immer noch auch Medien /Jornalisten die in ihrem eigenen Refugee Wellcome Wahn dermaßen verblendet verhaftet sind, dass man den Eindruck hat dass sie nichts in der Birne haben ausser einem Zettel, auf dem draufsteht „Gehirn“.
      Anders ist der Kommentar der NWestf. Zeitung vom 16.1.18 nicht zu erklären,siehe: http://www.nw.de/kultur_und_freizeit/tv_und_film/tv_und_film/22032980_Massive-Drohungen-Paerchen-aus-Kika-Doku-steht-unter-Polizeischutz.html

      Zurückommend auf meine Beobachtung des o.g. Pärchen vor dem IKea
      ist denen offenbar meine Reaktion etwas aufgefallen. Ich bin nämlich direkt kurze Zeit später in irgendwelcher Abteilung rein zufällig vor ihrer Nase vorbeigelaufen. Dabei hatte ich den Eindruck, dass sie mich musterten und genau wussten ,als hätte sie es bemerkt, warum ich für sie wahrscheinlich etwas auffällig vor dem Eingang (vielleicht evtl.auch den Kopf schüttelte) reagierte.
      Es zeigt für mich,eindeutig, das ist offensichtlich die neue Zielgruppe von IKEA und Co.(Siehe auch die Multikultiwerbebilder und Texte in den neuen IKEA Katalogen- mein Kommentar an anderer Stelle !)
      Diese Spezies von blauäugigen,naiven Islamaffinen experimentierfreudigen jungen deutschen,europ. Mädchen und Frauen gibt es mehr denn je. Sie wisssen und bergreifen es offensichtlich nicht auf was sie sich da einlassen. Exotik ist IN. dank Urlaub in Antalia,Kenia, Tunesien,Marakesch,oder Hurghada&Co. Dass es in kürzester Zeit daann mit Kopftuch&Islam mit div. Folgen -sogar tödlichen -enden kann ist inzwischen ebenfalls bekannt, wird jedoch einfach verdrängt.

      Eine gesunde Mischung aus Lebenserfahrung und Bauchgefühl und nüchterner, verstandesgeleiteter Vorsicht wurde den deutschen Smartphone Wohlstands Kids meist schon in der Schule durch die linke Indokrination der Lehrer, (trotzdem überfordert) der Toleranz- Liberalismus-flasch verstandenem Humanismus – dem KUlturRealitvismus -Refugee Wellcome – linker Gutmensch One World Ideologie radikal durch Gehirnwäsche direkt weggezüchtet.
      Freiburg, Kandel &Co. lässt grüssen.
      Ich hoffe inständigst, dieser Wahnsinn findet in naher Zukunft ein Ende. Ansonsten endet eine bisher freie, relativ friedliche, homogen gewachsenene funktionierende hochentwickelte westliche Gesellschaft in der Absurdidität eines auf dem Erdball einmaligen kollektiven Selbstmords. Der Toleranz zugunsten einer anderen völlig destruktiven Ideologie- des One World Islam.

      • Diese ganze Entwicklung hat viele Facetten. Da ist natürlich die männliche Wut, zu beobachten, wie sich (hübsche?) deutsche Mädchen fremden Männern, also den neuen eingedrungenen Konkurrenten, an den Hals werfen. Das ist verständlich, auch wenn das Motiv nicht blütenweiß ist.

        Wäre es ein Ungar, Pole oder Franzose, wäre es leichter zu ertragen. Immerhin stehen den deutschen Männern ja auch die Französinnen etc. als Objekte des Begehrens zur Verfügung. Beim Islam aber, und nicht nur da, ist es fast vollkommen asymmetrisch. Musliminnen sind für Einheimische praktisch unerreichbar.

        Die Konsequenz bezüglich des Volkserhalts sind offenkundig. Bei Muslimen bleibt es muslimisch, bei Türken sind die Nachkommen der 10. Generation Türken, analog Araber usw.
        Ein Ungar, Pole oder Franzose bekommt mit einer Deutschen deutsche Kinder, spätestens deutsche Enkel, wenn sie in Deutschland wohnen, und die sind niemals zu unterscheiden von ethnisch reinen Deutschen.

        Was diesen jungen Mädchen also nicht klar ist, sie begeben sich in Gefahr, sie werden oft ausgenutzt als Übungsmatratze und wenn die Bindung dauerhaft ist, trennen sie die Linien ihrer Vorfahren von denen ihrer Nachfahren, und zwar radikal und irreversibel.

        Man sieht, der Islam ist klar im Vorteil.

  23. Die heutigen Bundesrepublikanischen Gehirne, sind seit vielen Jahrzehnten daran gewöhnt,
    andere für sich denken zu lassen. Deshalb hört man immer wieder:

    Der/Die Politiker XYZ, der Doktor, der Anwalt, der Apotheker, der Wissenschaftler, der Chirurg,
    der Pfaffe, der Bürgermeister, der Moderator, der Journalist, usw., hat aber gesagt.

    Ja was erzählt uns denn die gesamte vermeintliche Kompetenzriege, die sehr gut auf-
    gestellt ist, den lieben langen Tag?

    Geht es in deren Erzählungen etwa um Glauben? Selbstverständlich, denn nur wenn wir jenen
    glauben schenken, sind wir “gut” aufgehoben.

    Daran hat sich dieses BRD-Gehirn derart angepasst, dass es nicht mehr in der Lage ist
    WISSEN zu wollen. Wissen kann man sich nur durch eigene Initiative aneignen, nicht durch
    blinden Glauben.

    Hier ist jemand initiativ geworden und hat sich eigene Gedanken, abseits des Mainstreams,
    gemacht:

  24. Es gab und gibt eine jüdische Weltverschwörung, eher eine zionistische. Es gibt die ashkenasischen Juden, die nur sich als Menschen akzeptieren und alle anderen als Untermenschen betrachten. Aber das darf man – besonders als Deutscher – ja nicht sagen!

  25. „NEGER überfallen 19-jährige um sie zu vergewaltigen“
    http://www.pi-news.net/2018/02/taharrush-in-waldshut-dunkel-teintige-ueberfallen-19-jaehrige/

    „Die Polizei sucht nun Zeugen im Fall der versuchten Vergewaltigung am vergangenen Montag. Ein 19-jähriges Mädchen lief zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr den Fußweg vom Busbahnhof in Richtung Rheinufer hinunter. An einer Erhöhung wurde sie von drei „Männern“ unversehens attackiert. Diese umkreisten die Frau und drückten sie in sexuellen Absichten auf den Boden, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Frau bekam schließlich in ihrer Jackentasche ihren – im grün-schwarzen Baden-Württemberg obligatorischen – Pfefferspray zu fassen und sprühte in die Richtung der drei Täter. Hieraufhin konnte die junge Frau flüchten, auch die „Geflüchteten“ konnten schwer traumatisiert flüchten.“

    „Tatverdächtige“ im Alter zwischen Anfang 20 bis Ende 20, mit dunklen Haaren und dunklem Teint. Sie unterhielten sich in einer der Frau nicht bekannten Sprache. Einer der Männer war kleiner (1,65 bis 1,70 Meter) und hatte auffallend rote Schuhe an. Die beiden Anderen waren größer (1,75 bis 1,85 m) und stabiler gebaut. Einer von den Beiden hatte möglicherweise vorne am Pony eine helle Strähne in den Haaren sowie einen Vollbart. Er trug einen dunklen Kapuzenpulli und ein helles T-Shirt. Der Zweite hatte unreine Gesichtshaut und einen Drei-Tage-Bart. Das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu den beschriebenen Tätern. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07741/83160 zu melden.“

    Ach, sie sind nur Tat-„VERDÄCHTIG“??? Merkwürdig. Äußerst MERKWÜRDIG diese Bezeichnungen. Eines ist klar, zum ersten mal in ihrem Leben sind diese „Geflüchteten“ nun TATSÄCHLICH geflüchtet. Das dürfte Ihnen im linksverstrahlten deutschen Schwachsinnsstaat zu einem Daueraufenthaltstitel verhelfen.

    • „NEGER überfallen 19-jährige um sie zu vergewaltigen“

      Wahnsinn. Ich hätte vermutet, die wollten ihr nur ein Kochbuch schenken oder sowas in der Art… 😥

  26. Warum zerstören Deutsche ihr Land ?

    Frau Merkel ist “ keine Deutsche “ , sondern nur deutsche Staatsangehörige !
    Nach Rasse und Nationalität ist sie eine “ Deutsch -Jüdische Staatsangehörige mit
    israelischen /- deutschen Pass . Daher ist es absurd sie als Deutsche zu bezeichnen.!

    • So, und wo sind die Beweise? Diese Geschichte von der angeblichen jüdischen Abstammung der Merkel geistert schon lange durchs Netz, ohne dass jemand je einen Beleg dafür erbracht hätte. Was soll das also?

    • Das sind bisher unbelegte Behauptungen. Es sind ja „Doitsche“ deutscher Abstammung, die ihr eigenes Land verraten!

      Aber fest steht, daß Merkel eine HURE ist! Darauf läßt ihr Verhalten schließen. Hier:

      Der SPEICHEL und die MERKEL-NUTTE –

      wenn zwei dasselbe sagen, ist es noch lange nicht dasselbe: Nur der „Richtige“ DARF es sagen!

      Heuchelei vom Feinsten in der „Heuchel-Rebbubbligg Schland“:

      http://www.mmnews.de/politik/48757-der-spiegel-und-die-merkelnutte

      Ich persönlich finde allerdings, diese Bezeichnung der schlimmsten VOLKSVERRÄTERIN aller Zeiten (SCHVOVAZ) ist eine BELEIDIGUNG aller Damen vom „horizontalen Gewerbe“! Oder bringen Nutten ihre Kunden etwa neuerdings um? „Der ZUHÄLTER heißt Soros“, schreibt einer. Ja, dann müßte man dieses Monster eigentlich als die TODES-NUTTE Deutschlands bezeichnen.

      • Aber fest steht, daß Merkel eine HURE ist!

        Wenn ‚Mutti‘ eine Hure wäre … müßte sie wohl Hungers sterben. Und ihr Lude erst recht… 😥

    • Frau Merkel ist “ keine Deutsche “ , sondern nur deutsche Staatsangehörige !

      Ach ja? Haben Sie ihren Staatsangehörigkeitsausweis gesehen? Wird Sie im EStA-Register als ‚eingetragene deutsche Staatsangehörige‘ geführt??

      • Vor allem ist sie erst mal Jüdin!

        Und mich würde es nicht wundern, wenn irgendwann mal jemand mit einem Nachweis polnischer Staatsangehörigkeit käme…

    • Israelischen Pass ??? Ich wollte es erst nicht glauben …aber das ist der Grund warum sie uns Deutsche vernichten will ….
      Die CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE/LINKE alle Verräter……denn sie halten diese Frau nicht auf .
      Was für ein dreckigen Politikerpack. Alle sind Schuldig alle ,nicht nur Merkel !
      Es wird nachher ganz schön Arbeit geben dieses Pack im Knast unter zubringen ,genauso wie in der Justiz ,Medien,Presse,Kirchen und Gewerkschaften .
      Aber das Volksgericht wird dann richten ,die Todestrafe oder Gefängnis bis zum Lebensende !

  27. ACHTUNG! bitte mithelfen
    ..ich erschreck mich jedesmal wieder bei Unterhaltungen mit Gutmenschen. Die Gehirnwäsche der Propaganda funktioniert allein schon wegen der schieren Masse(allein die Tagesschau um 20 Uhr wird von 15 Mio gesehen).

    Darum müssen wir Werbung machen wie es uns möglich ist.
    Z.B. durch traditionelle Flyer wie diesen hier(download und druckbar)Kleiner Tipp: reisst beim Aufhängen der Flyer gleich selbst 1, 2 odr 3 Zippel ab. Fällt dann mehr auf.
    –>
    http://www.directupload.net/file/d/4969/8q2fbkkx_pdf.htm

  28. Warum? Ich sag mal so:
    in den Vorkriegsjahren…
    -wirtschaftlicher Aufschwung bis zum Krieg WK II
    -danach (Westdeutschland), Zusammenbruch, langsame Konsolidierungsmaßnahmen
    -Grundlagen Infrastrucktur
    -DANN Wirtschaftwunder bis in die späten 70iger
    -allmählicher Niedergang bis 1989/90
    -Deutsch-deutsche Grenzöffnung-1989/90
    -Allmählicher Aufschwung-> Neue Kunden
    -in manchen Teilbereichen explosives Wachstum (z.B. u.a.EDV)
    -seit Jahren Stagnation (dot.com Blase) auf hohem Niveau
    -2015 „Massen-Flüchtlinge“=Neue Kunden sind da und treffen immer noch ein
    -20xx/2018 massive Steuergeldverschenkungen an Fremde, um deren Kaufkraft zu stabilisieren und möglichst zu erhöhen! Jobwunder Asylindustrie!
    -Gleichzeitig werden arme Deutsche als auch die Mittelschicht mehr und mehr an den Rand gedrängt, weil die einfach keinen Umsatzt bringen. Diese Leute sparen, halten ihre paar Qickser beisammen und sind das Feindbild Nr.1 da meist auch Heimatverwurzelt und Familiengebunden, also „RECHTS“ oder gar „“RECHTSEXTREM““…..!

    …nur ein Aspekt, Warum!

  29. Berliner Senat wirbt für Geschlechtervielfalt in Kitas

    Der Berliner Senat will mit einer Handreichung Erzieher in Kitas für sexuelle Vielfalt im Kleinkindalter sensibilisieren. Die mit Steuergeldern finanzierte Broschüre »Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben« beinhaltet »Empfehlungen für ein inklusives pädagogisches Handeln im Umgang mit Geschlechtervielfalt und Familienvielfalt«, schreibt die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba (SPD), im Vorwort. …Mehr

    Erste Schule kassiert von ihren Schülern Toilettengeld

    Die Alfred-Wegener-Gesamtschule im hessischen Kirchhain ist angeblich Deutschlands erste Schule mit eigener Toilettenfrau….Mehr

    Kindesmissbrauch: Was, wenn Sexualstraftäter rückfällig werden?

    In Bayern leben etwa 1400 Sexualstraftäter, die ihre Strafen abgesessen haben. Viele gelten aber immer noch als gefährlich. Darum führt die Polizei ein Verzeichnis – allein, wer drinsteht, wissen nur wenige….Mehr

    (Nur ein paar Beispiele) von:

    http://www.eva-herman.net/aktuelle-meldungen-05-02-18-11-02-18/

    • Ja die Polizei weiss bescheid und unternimmt immer noch nichts gegen diese Politiker die diesen staatlichen sexuellen Missbrauch an den Kindern befiehlt.
      Die Eltern sind zum Teil machtlos oder wissen es nicht .
      Polizei und die Bundeswehr muss handeln ,gemeinsam gegen die Merkel-Grünen-Politik der Gender-Frühsexualisierung Missbrauch durch den Staat und gegen die Islamisierung!
      Jetzt ist die beste Gelegenheit ….auf die Justiz können sie nicht bauen ,die gehören zum Merkel-System .

    • Lieber Kettenraucher,
      sehe ich auch so.
      Es wird nicht nur unser Land zerstört, sondern die kleinste Zelle des Volkes, die Familie
      Der Genderwahnsinn beginnt bereits im Kleinkindalter
      Indoktrination in den Kindertagesverführungsstätten sollen Programm werden.
      Die Zeit schreibt dazu hier:
      Erstmals wird sexuelle Vielfalt zum Thema in deutschen Kitas,
      Titel „Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben“
      Wer eines dieser Kleinen verführt, dem wäre es besser, einen Mühlstein um den Hals zu hängen und ins Meer zu werfen.
      Mathias von Gersdorff hat eine gute Broschüre herausgegeben:
      Gender-Revolution in den Schulen,
      Angriff auf Elternrecht und Kindeswohl

      https://www.ddbnews.org/reggy-ddb-redaktion/?p=162

      • @ Inge Kowalevski
        Zitat. Gender-Revolution und Islamafinität in den Kindergärten/ Schulen,Angriff auf Elternrecht und Kindeswohl“.
        Na klar je früher deste mehr haftet Gender und Islam Gaga.
        Da wo linksrotgrün seit dem Vorschulkindergarten drin ist bekommst du dies auch durch 1000x Kids waschen und Aufklärung was Potemkinsche Dörfer sind nicht mehr heraus. Der Oger Shreck ist auch Grün- und grün bleibt grün – er ist zufrieden mit seiner Viona -ex Prinzessin – nun ebenfalls zur Spezies des Oger mutiert. Wenn mans nicht besser weiss, oder einfach den Spuk ignoriert ist dieser irgendwann Alltag. Leben kann man damit scheinbar schon, es ist alles „nur eine Frage der Perspektive“ wie man leben will.!
        https://www.youtube.com/watch?v=xV2e7k_jEe4

  30. Tommy Robinson entlarvt Lügenpresse in Cottbus – 03.Februar 2018

    ca 9 min.
    (interessante Bilder, aber engl.keine Untertitel, HALLO! Wir sind in Deutschland, da wird deutsch gesprochen!)

    • Bei Minute 4:44 groß und deutlich: Nazi-Jäger Sundermeyer (Pudelmütze) im ARD-Team….! Der ist wohl da der „Leitwolf“ bei den Lüge-Presslern?

  31. DGB-Frankfurt stellt Linksradikalen Räumlichkeit zur Verfügung

    Frankfurt- Wie bereits im Münchner DGB-Haus, so stellt auch der DGB-Frankfurt seine Räumlichkeiten Linksradikalen aus den Reihen der Antifa zur Verfügung. Die Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) kritisiert dies scharf. Der DGB reagiert, wie gewohnt, „zurückhaltend“.

    „Legt euch mit der Scheiße an die uns tagtäglich umgibt! Ob im Freundeskreis, in der Familie, in der Schule oder sonstwo, ihr müsst die aktuellen Zustände nicht dulden, sondern könnt gemeinsam mit uns für eine bessere Gesellschaft kämpfen!“ So der Facebook-Aufmacher der „Antifa United Frankfurt“, die gleichgesinnte Linksradikale zu einer dreitägigen Veranstaltung im DGB-Jugendclub einlädt.

    Abgebildet auf dem Werbebildchen mehrheitlich schwarz-vermummte Gestalten der „Antifa United Frankfurt“, die laut Sicherheitsbehörden zur gewaltbereiten Autonomen-Szene gehören und dazu motivieren: „Bildet Banden! Werdet Teil einer neuen linksradikalen Gruppe in Frankfurt“.

    Wo und mit welcher Logistik unterstützt der DGB noch radikalen Zusammenkünfte?

    Der hessische Landesvorsitzende des Deutschen Polizeigewerkschaft, Lars Maruhn, kritisiert die Unterstützung von Linksradikalen durch den DGB scharf. Auf Facebook nimmt er Bezug zum Vorfall in München. Auch dort hatte der DGB seine Räumlichkeiten bei einem „Antifa-Kongress“ zur Verfügung gestellt (Jouwatch berichtete). Maruhn bemerkt:

    „Das Vorgehen des DGB…

    (Fotos-Links)

    https://www.journalistenwatch.com/2018/02/10/dgb-frankfurt-stellt-linksradikalen-raeumlichkeit-zur-verfuegung/

  32. Betroffene von Berliner Pädo-Experiment unzufrieden

    Berlin – Betroffene des sogenannten Kentler-Experiments sind laut eines Medienberichts weiterhin enttäuscht, wie wenig ihnen durch die aktuelle Berliner Senatsverwaltung geholfen wurde. Ab 1969 hatte das Berliner Jugendamt Straßenkinder in die Obhut von Pädosexuellen vermittelt, begleitet hatte dies der Psychologe Helmut Kentler. Vergangenes Jahr hatten sich die Betroffenen an die Berliner Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres (SPD) gewandt.

    Die FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus fordert weitere Aufklärung. „Mich entsetzt, dass Frau Scheeres scheinbar kein drängendes Interesse daran hat, die damaligen Vorgänge lückenlos aufzuklären“, sagte der familienpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Paul Fresdorf, dem „Spiegel“. Sollte die Senatsverwaltung nicht handeln, will er die Untersuchung der Vorgänge mit einer parlamentarischen Initiative erzwingen und „einen Sonderermittler installieren“.

    Die Senatsverwaltung betont, dass sie die Aufklärung vorantreibe und den beiden Betroffenen jemanden an die Seite gestellt habe, der ihnen bei Behördenkontakten helfen soll. (dts)

    (Vollzitat)

    https://www.journalistenwatch.com/2018/02/10/betroffene-von-berliner-paedo-experiment-unzufrieden/

    ….!!

    • Auch de Maizere weiß über die Kinderf..bescheid ,die in Justiz ,Politik usw.
      Es ist schon ein Paar Jahre her ,wo das sogar in den Öffentlichen Rechtlichen kam .

  33. Kalifats-Landtagspräsidentin aus Baden-Würtemberg fordert Islamunterricht für ALLE

    Von wegen, es gäbe keine Islamisierung. Ja, keine schleichende. Die Islamisierung in Deutschland galoppiert wie ein wild gewordenes Pferd durch die ganze Bundesrepublik und bisher nur in Mitteldeutschland stehen beherzte Bürger dagegen auf, dass unsere Frauen und Kinder reihenweise vergewaltigt werden, wir abgestochen werden, Terror dieses Land überzieht. Es ist nur konsequent, dass SPD-Islamisten in islamistischen Bundesländern die flächendeckende Indoktrinierung unserer Kinder in den Schulen fordern… Wehrt Euch endlich!

    (Foto)

    Welche Bedeutung haben die großen Kirchen in unserer Gesellschaft? Ist ihre Nähe zum Staat zeitgemäß? Und wie sollen wir mit der wachsenden Geltung des Islam umgehen, nicht zuletzt in den Schulen? Diese und andere Fragen standen beim 4. Bildungsforum Oberschwaben in Biberach auf der Tagesordnung unter dem Motto: „Religion im öffentlichen Raum“. Unter der Moderation von Kara Ballarin, Korrespondentin der „Schwäbischen Zeitung“ in Stuttgart, gab ein hochkarätiges Podium mit Bischof Gebhard Fürst, Landesbischof Frank O. July und Landtagspräsidentin Muhterem Aras(Grüne) – sie ist alevitischen Glaubens – die Antworten.

    Quelle: schwaebische.de

    http://www.schwaebische.de/suchergebnisse_suche,Muhterem+Aras.html

    Hauptquelle:

    https://blog.halle-leaks.de/kalifats-landtagspraesidentin-aus-baden-wuertemberg-fordert-islamunterricht-fuer-alle/

    • @ Kettenraucher
      Als Muhterem Aras(Grüne) Vorzeigemuslima zur Bad. Württ. Landtagspräsidentin bestellt wurde, war mir sofort klar wohin dies früher oder später führt. Sie hat sich verstellt und Kreide gefressen.Es war nur eine Frage der Zeit von sehr wenigen Jahren bis sie als Bad. Württ.Landtagspräsidentin den typisch sich völlig harmlos darstellenden(das immerzu verdrehende,scheinbar nichts verstehende Problem )Islam Schafspelz zum Wolf mutierend, abstreifte.
      Nun sagt sie,Zitat: Der Islamunterricht an sich sei aber alternativlos, bekräftigte Aras: Allein um den Menschen zu vermitteln, „dass ihre Religion zu unserer Gesellschaft gehört“. Überdies sei sie als staatliches Angebot transparent. „Das ist ja auch die Kritik an den Moscheen: Wir haben keinen Einblick, was dort gelehrt wird.“
      Auf der Webseite der schwäb. Zeitung gibts ein Button zur Meinung „Islamunterricht an Schulen“. 93% sind dagegen. Wieviele ander Umfrage bisher teilgenommen haben kann man leider nicht entnehmen. Absicht oder ein IT techn.Problem?
      http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Landtagspraesidentin-will-Islamunterricht-_arid,10815587.html

      Es ist immer das Gleiche -explizid nur mit dem Islam der nicht zu Deutschland gehört gibt es Probleme in ganz Europa/ja auf dem ganzen Globus. Trotzdem wird das Problem als >das< Problem überhaupt, von der Politik, des gesellschaftlichen Mainstreams,inkl.den meisten Medien negiert- Wahnsinn.

      Traurig was aus meinem Land, meinem BW Ländle, wurde.
      Ich hoffe die AFD und viele couragierte Bürger (inkl meiner Wenigkeit können diese ARRas, Chebli`s Özeguz&Co. VorzeigeIslam Schwestern inkl. ihrer politischen Oberpsychoathin Merkel noch stoppen. Maddin Schulz hat sich schon selbst zwangsläufig von 100 auf NUll ausgebremst. Ein guter längst überfälliger Anfang.

  34. „So sorgen sich nicht nur chinesische Akademiker um den Hochschulstandort Deutschland, auch die fernöstliche Wirtschaft ist beunruhigt.“

    ———————————-

    Was deutsche Universitäten wert sind, das sieht man am besten hier bei uns in Deutschland, dafür braucht man keine Hinweise aus China:

    Uni Köln plant Arschficker-Seminar: Arschficken gegen Rechts
    („…das Angebot an der Universität zu Köln zu Sexualpädagogik zu bereichern“)

    https://michael-mannheimer.net/2016/05/18/analverkehr-seminar-an-der-uni-koeln-workshop-fuer-arschficker_innen-und-die-die-es-vielleicht-werden-wollen/
    https://conservo.wordpress.com/2016/06/24/von-arschficken-gegen-rechts-kardinal-woelki-muezzinrufen-und-anderen-herausforderungen/
    http://www.queer.de/detail.php?article_id=26146

    Ich glaube, davon haben die Schlitzaugen keine Ahnung, was auf den deutschen Unis abgeht.

    • @ Walter

      Ich glaube, davon haben die Schlitzaugen keine Ahnung, was auf den deutschen Unis abgeht.

      _________________________

      Ja sicher nicht, und wenn sie es hätten, dann würden sie unter keinen Umständen mehr ihre begabten und intelligenten Töchter zu uns zum Studieren schicken!

      • WISSENSCHAFTEN und BILDUNG sind An den ANTI-Hochschulen VERBOTEN !

        Denn ansonsten könnten die Deutschen Richtige Wahre Echte Zukunfts-Energien fordern wie den Dual-Fluid-Reaktor !

        Burka Statt Dual-Fluid-Reaktor dass wird heute, jetzt an den ANTI-Hochschulen den Jungen Menschen Eingeimpft !

        http://dual-fluid-reaktor.de

      • Na, so ein bischen Ahnung haben sie wohl schon. Da war doch vor … weiß nicht mehr genau … einigen Jahren(?) so ein Fall an der Uni Bochum, wo also verschiedene chin. Studentinnen von irgend einem ‚Bereicherer‘ auf die bekannt-zärtliche Art … na ja, eben ‚bereichert‘ wurden. Man hat sie dann wohl im Krankenhaus noch mal zusammenflicken können, aber wenn ich mich nicht irre, hat sich die Politik erst auf Intervention der chin. Botschaft um etwas Druck bei der Aufklärung des Falles und der TATSÄCHLICHEN Verurteilung des Täters (er bekam wohl auch etwas mehr als ‚4 Wochen Straße fegen vorm Rentnersilo‘ oder sowas in der Art). Und die Chinesen haben wohl auch eine Reisewarnung herausgegeben – ob nun für die Gesamt-BRD oder nur für bestimmte Bereiche, erinnere ich im Moment nicht.

  35. Völkermord in Namibia
    New Yorker Richterin soll über deutsche Schuld urteilen
    https://www.welt.de/politik/ausland/article172849051/Herero-New-Yorker-Richterin-urteilt-ueber-deutschen-Voelkermord.html

    Weltpolizist ernennt auch sich zum Weltrichter.

    Nachdem die Amerikaner bereits ohne jede internationale Rechtsgrundlage mit Festnahmen und Vernehmungen von FIFA-Funktionären durch das FBI bewiesen hatten, dass sie ihre Gesetze der gesamten Welt aufzwingen können, setzen die Amerikaner noch eins drauf.
    Das UN Völkerrecht soll ebenfalls nur für alle Länder der Welt gelten nur nicht für den Weltpolizisten…

    • @ Giovanni

      Ja, so ist das von der NWO geplant.

      Weltweite Organisationen wie UN, WHO etc. erstellen Regelwerke, die weltweit Anwendung finden sollen.
      Die Organisationen wurden allesamt in den USA erfunden.
      Sie wurden dann auf nicht unintelligente Weise legitimiert und als Richtwert für die ganze Welt behauptet.

      In den angelehnten Nationen, also Europa etc. wurden sie sofort anerkannt.
      Wieso kann sich jeder denken. Widerspruch gab es nicht. Wer sollte denn etwas gegen eine weltweite Gesundheitsorganisation haben, die den armen Afrikanern hilft, nicht an schrecklichen Krankheiten, die dort häufig vorkommen, zu sterben.

      Wer sollte etwas gegen eine UN-Organisation haben, in der sich freie Nationen versammeln und darüber diskutieren, wie sie gemeinsam zum Wohle der Völker Richtlinien erarbeiten können.

      Alles ganz klar.
      Ich habe nie verstanden, warum das nicht für jeden sofort durchschaubar ist.

      Daß das Ganze auf ein mehr oder weniger deutlich sichtbares Organisieren der GANZEN WELT durch supranationale Kontroll-Organisationen hinausläuft, ist offensichtlich.

  36. Wieso jetzt erst wenn die Hütte brennt, die goldenen Felle davonschwimmen?!
    Gestern Abend als Laufticker im Fersehen- Schwester von Ex Schulz-
    sagt: „Die SPD ist eine Schlangengrube“.

    Recht hat sie. Aber so ist es…wer anderen Menschen die nur normal leben wollen ohne eine 2. aufgewärmte sozailistische ex DDR 2.0 Ideologie in Europa ein Grube gräbt fällt irgendwann selbst hinein. Es ist bei Schulz schneller gegangen als man es sich jemals gedacht hatte. Andere werden folgen!

  37. Aus UN 2/2018 Ausgegrenzt, verfemt und abgeschrieben.

    Es gab mal eine Zeit, da war der Begriff „intakte Familie“ noch kein Schimpfwort und wurde auch nicht von linken zerstörerischen Ideologen lächerlich gemacht. Der internationalistische Marxismus, der heutzutage unter der irreführenden Flagge des Sozialismus segelt, kann kein solidarisches Gemeinwesen dulden, da dieses ihrer naturverleugnenden Ideologie entgegensteht.
    Nur in Staatswesen, in denen der Mensch als entwurzeltes, egoistisches Individuum sein Dasein fristet, haben die Merkels, Schulzens und Lindners eine Chance, ihre volkszerstörerischen Vorstellungen einer „schönen, neuen Welt“ politisch durchzusetzen.
    Das Einfordern von Solidarität ist reine Augenwischerei, da sie sehr wohl erkennen, daß genau diese Solidarität, früher nannte man das Volksgemeinschaft, sie hinwegfegen würde. Da wo ein Riß sein soll, muß vorher gespalten werden. Es läßt sich trefflich regieren, wenn die Untertanen sich selbst zerfleischen. Die Etablierten setzen alles daran, daß Neid, Mißtrauen, Egoismus das gesellschaftliche Klima in diesem Land vergiften. Bürger werden in koordinierten Kampagnen diffamiert und sowohl wirtschaftlich als auch sozial ruiniert.
    Ganze Regionen werden als „Dunkeldeutschland“ lächerlich gemacht. Wähler als Nazis verleumdet und deutsche Technologie als Teufelswerk hingestellt.
    Trotz aller Bemühungen, die angestammte deutsche Bevölkerung zu spalten, verläuft der Riß nicht durch die Gesellschaft, sondern zwischen dem Volk und den Mächtigen!
    Ja, es geht ein Riß durch die Gesellschaft!
    Dieser Riß verläuft jedoch anders, als man uns einreden will.
    Dieser Riß verläuft zwischen den Etablierten und dem Rest des Volkes. Unabhängig von Einkommen oder Status, vom Wohnort oder vom Geschlecht, trennen uns die fundamental anderen Vorstellungen von einem Deutschland und Europa in Freiheit, Frieden, kultureller Eigenständigkeit und wirtschaftlicher Sicherheit.
    Die Zeiten, in denen „die da oben“ machen konnten was sie wollten, sind vorbei. Das Vertrauen ist auf Dauer verspielt.

  38. Passt auch noch dazu.

    Habe von einem Rußlanddeutschen erfahren, daß wieder 25 Familien abgewandert sind nach Rußland wegen des Pflicht „Sexunterrichts“ an den Schulen. Deren Großeltern wurden in der damaligen Sowjetunion wegen ihres Glaubens noch eingesperrt, sie gehörten der Untergrundkirche an, die offiziell erlaubte Kirche konnte man vergessen, und diese haben noch eine klare Geisterunterscheidung.
    Nachdem die Bibel verboten war in dieser Zeit, schickten wir mit unserem Privatadressen an Private Evangeliumesteile in Russisch aus Deutschland nach Rußland. Das Wort Gottes läuft und kommt nicht leer zurück. Und wie sieht es in unserem Land aus?
    Die Pädophilen können es nicht erwarten unsere Kinder in den Griff zu bekommen.Das muß verantwortungsvollen Eltern endlich bewußt werden.
    Mathias von Gersdorff hat die Aktion „Kinder in Gefahr“ bereits 1993 ins Leben gerufen. Sie setzt sich u.a. gegen Pornographie und Gewaltverherrlichung in den Medien, gegen Gender in den Schulen und für den Schutz von Ehe und Familie ein.
    Ist dieser Einsatz bisher umsonst gewesen?

  39. Wie sich die Zeiten gleichen

    Potsdam, September 1917
    Hätten die jüdischen Deutschen mehr Macht in Deutschland gehabt, oder auch nur einen Bruchteil des ihnen von den Judenhassern unterstellten Einflusses, hätten sie es sicher nicht zugelassen, dass dieses Deutschland in die Hand einer skrupellosen und abgrundtief verwahrlosten Bande gefallen wäre. Ihr PATRIOTISMUS hätte dies niemals zugelassen, sie haben Deutschland viel zu sehr geliebt.
    Dies machen auch dieses Beispiel aus C. Brunners Buch „Der Judenhass und die Juden“ deutlich.
    Die 1. Auflage dieses Buches erschien 1916, noch während des 1. Weltkrieges. Die 2. Auflage nach dem verlorenen Krieg im Juli 1919

Kommentare sind deaktiviert.