Das politische Ende des Lutz Bachmann: Dynamo-Dresden-Fans zeigen Riesenbanner mit der Aufschrift „Bachmann abschieben“




Von Michael Mannheimer, 19.2.2018

DYNAMO DRESDEN FAN WEHREN SICH MIT RIESENBANNER GEGEN DIE INSTRUMENTALISIERUNG DES FUßBALLCLUBS DURCH BACHMANN

Es scheint sich langsam herumzusprechen, dass der Serienkriminelle Lutz Bachmann, dem man das Verdienst, Pegida gegründet hat, nicht absprechen kann, vor allem an einer Sache interessiert ist: An sich selbst.

Bachmann – jeder Pegida-Insider wird das bestätigen – versuchte schon immer, der Boss des Straßenwiderstands nicht nur in Dresden, sondern in ganz Deutschland zu sein.

Wo immer sich ein Pegida-Ableger irgendwo in Deutschland gründete: Bachmann diktierte seine Bedingungen gnadenlos. Wer sich nicht daran hielt, dem wurde das Recht entzogen, sich „Pegida“ zu nennen. Sogar unter Strafandrohung dieses Kleinkriminellen aus Dresden, der (ich schrieb dazu u.a.hier) mehrfach wegen Körperverletzung, Drogenhandels, Raub, Diebstahl, Nötigung und Erpressung vorbestraft ist.

Nun hat Bachmann in seiner grenzenlosen Selbstüberschätzung einen Kardinalfehler gemacht, der mit aller Wahrscheinlichkeit das Ende seiner politischen Karriere einläuten wird: Ausgerechnet in seiner Heimatstadt Dresden versuchte er, den berühmten Sportclub „Dynamo Dresden“ für seine Zwecke zu instrumentalisieren.

Das Online-magazin Tag24 titelte gestern:

Dynamo-Fans verpassen Pegida eine klare Abfuhr

Die Fans weisen im „Zentralorgan“ Versuche der Instrumentalisierung deutlich zurück



Dresden. Pegida und Lutz Bachmann blitzen einmal mehr bei den Dynamo-Fans ab. „Bachmann abschieben“ stand zum Heimspiel gegen Regensburg riesengroß und an prominentester Stelle vor dem K-Block geschrieben. Und auch im „Zentralorgan“, der Stadionzeitung der Dynamo-Ultras, bekam der Pegida-Chef sein Fett weg.

Quelle

Der Hintergund für die Abfuhr Bachmanns:

Dieser versuchte sich, auf Kosten des Vereins zu profilieren, indem er das Dynamo-dresden-Logo als Banner für Pegida verwandte.

„Für die Fans ein klarer Affront. Wer versucht, sich auf Kosten ihrer SGD zu profilieren, dem zeigen die Schwarz-Gelben die rote Karte. Nachdem der Verein sofort einen Anwalt einschaltete, sagen jetzt auch die Fans: „Bachmann lass endlich deine dreckigen Finger von unserem Verein!““

Quelle

Bereits in der Vergangenheit hatte der K-Block die Versuche Bachmanns, den Fußballclub für seine Zwecke zu instrumentalisieren, abgewehrt. „Bachmann halts Maul“ hatten Fans im Mai 2017 geantwortet, als Bachmann die Fan-Aktion der „Football Army“ in Karlsruhe für seine Zwecke einspannen wollte.

Deutschland erkennt immer mehr den totalitären Charakter Bachmanns

Zuerst: Pegida war einst die treibende Kraft gegen die Islamisierung Deutschlands. Und ist auch heute noch wichtig, aber nicht mehr so bedeutend. Doch das ist das Verdienst vor allem der Dresdner Bürger, die sich in den besten Zeiten Pegidas zu Zehntausenden am Elbeufer versammelten und dem politischen Establishment eine Höllenangst einjagten.

Mittlerweile hat das linke Establishment Pegida voll im Griff.

Es hatte dafür gesorgt, dass seine wirkungsvollsten Mitstreiter (wie etwa die charismatische, rhetorisch hochbegabte und hochintelligente Tatjana Festerling, die sich als Bürgermeisterschaftskandidatin für Dresden aufstellte), von Bachmann abgesägt wurde.

Jeder, der diesem Machtmenschen zu gefährlich werden könnte, spürte früher oder später dessen Peitsche: Wie ein Despot regierte er Pegida – und immer mehr Dresdner, denen dies nicht verborgen blieb, blieben in der Folge den bachmannschen Selbstinszenierungen fern.

Die 1000 treuen Bachmann-Fans, die heute noch Montag für Montag ihre sinnentleerten Spaziergänge an der Elbe machen, stellen gerade mal ein achtzigstel Promille der deutschen Bevölkerung dar. Keine Gefahr mehr also für die Völkermörder in Berlin. (Währen die Alternativ-Medien im Internet von täglich bis an die 20 Mio Deutschen gelesen werden).

Zumal mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden darf, dass Bachmann, der jeden, der ihm nicht passt, als V-Mann des Verfassungsschutzes diffamiert, selbst ein solcher ist.

Nicht anders ist zu erklären, warum sich weder Staat noch Finanzamt für den sehr begründeten Verdacht interessieren, dass sich Bachmann an den Millionen von Spendengeldern von Pegida persönlich bereichert hat.

Die Staatsbehörden halten still – dafür liefert Bachmann ihnen brandaktuelle Informationen aus der deutschen Widerstandszene.

Das ist so gut wie ausgemacht: Denn Bachmann  ist ein geradezu klassisches Ziel für den verfassungsfeindlichen Verfassungsschutz (ja: Dieser schützt längst nicht mehr die Verfassung (das Grundgesetz) vor seinen Feinden, sondern dessen Feinde vor dem Auftrag des Grundgesetzes).

Klein- und Großkriminelle sind für die Gewinnung einer Spionagetätigkeit in vom Staat als gefährlich eingestuften Organisationen und Parteien geradezu unentbehrlich. Sie bekommen Geld und Zusicherung, dass man sie strafrechtlich nicht verfolgt. Dafür liefern sie Internas aus diesen Organisationen.

Bekanntes Beispiel ist die NPD. Der SPIEGEL schrieb vor Jahrzehnten, dass fast jeder zweite NPD-Abgeordnete auf der Gehaltsliste des Verfassungsschutzes gestanden haben soll.

An dieser Praxis hat sich bis heute nichts geändert: Alles, was dem (spätestens mit dem Auftreten von Merkel) bolschewisierten Staat gefährlich werden kann, wird nach den bewährten Unterwanderungs-Methoden der Stasi, deren Mitglied Merkel war (und vielleicht noch ist), unterwandert und von innen aus zerstört.

Wenn ein Bachmann vor Jahren schon einen Michael Stürzenberger als „Islamhasser“ (sic!) und „Islamwedler“ bezeichnete und ihn lange nicht in Dresden reden ließ, einen Michael Mannheimer  in einem internen Chatraum als „Rindviech„, als „zu dämlich für diese Welt“ beleidigte, dann muss man sich fragen, ob diese Aussagen nur dessen bekannt  fragwürdigem Charakter entsprangen, oder ob der dies im Auftrag des V-Schutzes geatnn hatte, um die beiden damals mit Abstand bekanntesten Islamkritiker öffentlich zu demontieren.

Ich selbst wäre niemals nach Dresden zum Reden gegangen, selbst wenn mich Bachmann persönlich eingeladen hätte. Weil ich grundsätzlich niemanden unterstütze, den ich als gefährlichen Machtmenschen einstufe. Warum dies Stürzenberger tat, und warum dieser heute quasi die rechte Hand Bachmanns, ist, das ist sein eigenes Problem.

Weitere Erpressungsversuche Bachmanns, um sich zu Deutschland unumschränkter Führungsfigur des Straßenwiderstands zu machen.

  • Ich weiß aus PI-Insiderberichten, dass Bachmann PI auf dem Höhepunkt der Pegida-Welle dahingehend erpresst hat, dass er PI nur dann gestattete, exklusiv über ihn und Pegida zu berichten und mit PI-Bannern in Dresden aufzutreten, wenn PI als „Gegenleistung“ andere Widerstandsorganisationen berichtsmäßig ausblendet. Etwa „WOW“ von Ester Seitz oder die großartigen Widerstandsbewegungen in NRW. Und in der Tat: PI berichtete so gut wie niemals darüber.
    .
  • Ich weiß ebenfalls, dass Bachmann diversen Widerstands-Organsiationen im Westen, die sich namensmäßig an Pegida anlehnten, die völlige Unterwerfung unter seine Anordnungen befahl, und sogar darüber bestimmte, wer auf diesen Demos reden durfte – und wer nicht.
    .
  • Und auch bei der vorgestrigen Frauendemo  (ich berichtete) wollte Bachmann die erste Geige spielen:Ein Lutz Bachmann konnte  es „nicht dulden“, dass die Frauen in Berlin einen Frauenmarsch ohne Lutz Bachmann veranstalten. Deshalb kommt von Lutz vor Ort in Berlin „eindeutig ein NEIN zu dieser Veranstaltung!“ Er bittet uns alle: verbreitet es, damit bloß um Himmelswillen nicht noch mehr Leute dieser Organisation aufsitzen“.Für Uneingeweihte: Er äußert sich über den Frauenmarsch in Berlin, eine Veranstaltung, die er selber groß auf allen Pegida-Kanälen beworben und verbreitet hat.“ (Quelle)

Wer immer auch mit Bachmann zusammenarbeitet – dessen Namen, die seiner Mitstreiter und die logistischen Einzelheiten der Widerstandsorganisation werden wenig später auch dem Verfassungsschutz bekannt sein

Was er intellektuell nicht draufhat (Bachmann hat keine Ahnung vom Islam, und kaum Ahnung von jenen Kräften, die diesen nach Deutschland und in die Länder des Westens importiert haben), das versucht er, mittels purer Macht auszugleichen.

Das Schema ist bekannt, wir kennen dies von zahllosen Despoten der Geschichte, die ähnlich gestrickt waren wie Lutz Bachmann – der zum Glück noch keine wirkliche Macht in Deutschland hat und nun, nach der Ächtung von Dynamo Dresden und meiner Warnung an die AfD vor einer Zusammenarbeit mit ihm (s.hier) wohl auch nicht mehr bekommen wird.

Wegen meiner Kritik vor Bachmann erhielt ich vereinzelt Kritik dergestalt, dass man schmutzige Wäsche intern zu waschen habe.

Falsch: Wenn schmutzige Wäsche intern nicht gewaschen werden kann, wenn alle Versuche dahingehend schief gingen, muss diese Wäsche öffentlich gewaschen werden.

Denn Öffentlichkeit war und ist immer schon die beste Methode, um Intriganten das Handwerk zu legen. Geheimniskrämerei aber ist genau jenes Milieu, in welchem Intrigen bestens gedeihen.

Einige Kommentator haben dies auf dem zuvor erwähnten Artikel klar erkannt:

„Ein völlig marodes System bekämpft man nicht, indem man auch noch solche „Problemfälle“ wie den Knacki Bachmann „mitschleppt“.

Manche Kommentatoren möchte ich daher fragen: Wo leben wir hier eigentlich? Will man Verbrecher mit Verbrechern bekämpfen?

Es ist das erste Ziel eines „entlarvten“ Systems, die Opposition „in den Griff“ zu bekommen und zu vernichten.

„Wir müssen alles in der Hand haben, nur ,demokratisch‘ muß es aussehen.“ („Spitzbart“ Walter Ulbricht)“

Alter Sack


„Volle Zustimmung. Bachmann mag seine Verdienste haben, aber Führungspositionen darf er unter keinen Umständen einnehmen, und wenn er bei Pegida noch eine hat, ist sie ihm zu entziehen.

Ja, jeder kann straucheln, aber Bachmann ist zu oft gestrauchelt, um als Mensch noch glaubwürdig sein zu können. Für die AFD wäre es ein wahnsinniger Fehler, ihm ein Amt anzuvertrauen. Es muss bei der Partei doch genügend integre Männer und Frauen geben, die ihm intelligenzmässig und organisatorisch zumindest nicht unterlegen, besser aber überlegen sind…“

carl sternau von rodriganda


„Also ich finde, wir müssen auch das Recht haben, in unseren eigenen Reihen aufzuräumen. Es darf sich ein 1990 nicht wiederholen, wo solche Leute, wie Gysi, die Familie De Maisiere, Stolpe, Eppelmann, also welche, von denen man nie etwas gehört hatte, die aber vorbereitet im Zauberhut saßen, an die Spitze der Gesellschaft krochen und das Spiel der Herrschenden fortsetzten, ich meine den Ausverkauf der DDR, dann den der BRD, also das Geldsystem am Leben hielten. Weiß eigentlich einer, daß es Gysi war, der den Kampf gegen Rechts schon im Januar 1990 ausrief? „

KW


„Lieber Herr Mannheimer,
danke für ihren Mut! Ich gehöre selbst zu den Sachsen, die über einen langen Zeitraum wöchentlich nach Dresden gefahren sind – weil ich wirklich dachte, die Pegida sei die letzte Chance für unser Land. Es gab ja immer viele Gerüchte und Meinungen zu Bachmann, aber das erste Mal richtig stutzig wurde ich im Frühling 2016, als Bachmann die wunderbare Tatjana Festerling aus dem Team warf.
Ich fragte mich ernsthaft: Wie kann eine Bürgerbewegung die erfolgreich sein will, eine so kluge Frau hinauswerfen? Ich fing an, mich mehr mit jenen „Gerüchten“, die man immer als solche abgetan hat, weil man ja an das Gute glauben wollte, näher zu befassen.“

Deutschland_zuerst


„Ich bin der Meinung, daß Sie bezüglich Bachmann richtig liegen, Herr Mannheimer. „

Krümel


„WENN EINER VON SICH AUF ANDERE SCHLIEßT ODER DER DIEB SCHREIT HALTET DEN DIEB & AUF ANDERE ZEIGT:

beschuldigte sie einmal als vom „Verfassungsschutz bezahlte Agentin“ ein anderes Mal – und das aber regelmäßig – als „Spalterin“

SCHRIEB SCHON VOR CA. DREI JAHREN, HIER IN EINEM MEINER KOMMENTARE, daß Bachmann mit seiner langen kriminellen Vergangenheit u. vielen Schulden (Kindesunterhalt, Firmenpleite/n, abenteuerl. Auslandsaufenthalte usw.) perfekt für einen V-Mann-Posten sei…

 Bernhardine

 „Auch diese Dinge gehören offen ausgesprochen, wer hat denn den Mut dazu?“

Aufrichtige


„Ich bin absolut auf der Seite Mannheimers. Und kann jene wenigen Stimmen nicht hier verstehen, die meinen, dass Bachmanns Vergangenheit egal sei oder die Ansicht vertreten, dass interne Angelegenheiten intern zu lösen seien.

Es gibt Angelegenheiten, die intern nicht mehr zu lösen sind. Bachmann hat sich mit einem Cordon von Gefolgsleuten umgeben, die jeden Angriff abwehren und seine Kritiker mundtot zu machen versuchen.

Leider gehört auch PI dazu .. und leider, auch das muss hier angesprochen werden, Michael Stürzenberger.

Stürzenberger und PI arbeiten mit Bachmann zusammen, obwohl sie dessen Vergangenheit und Intrigen kennen müssen. Das wirft ein ungünstige Licht auf das Aushängeschild von PI und auch auf PI selbst.“

Candidus


„Bei mir war Bachmann unten durch, als ich von seiner kriminellen Vergangenheit hörte. MM hat vollkommen recht, wenn er vor diesem Charakter warnt, er könnte der Sache noch sehr schaden, hat es auch schon getan.

Hat er über MM wirklich gesagt: „Rindviech„, als „zu dämlich für diese Welt“?
Also bitte, da zeigt sich doch, wes Geistes Kind Bachmann ist. Einen der gebildetsten, opferungsbereiten, der Wahrheit verpflichteten aufrichtigen Patrioten so zu bezeichnen, ist unentschuldbar.“

Onkel Dapte


„Herr Mannheimer sagt immer die Wahrheit,dass habe ich noch nie anders erlebt. Wahrheit ist für ihn Gesetz, das ist in nahezu jedem Bereich so zu bestätigen….

monika richter


 

 

 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

57 Kommentare

  1. @ mm

    Meine Frage in dieser Sache bleibt dennoch bislang unbeantwortet.
    Logischerweise, da es ja keine Beweise gibt, zumindest konnte sie noch keiner beibringen…

    Wie steht/stand/stehen Frau Festerling und auch Sie selbst zu Björn Höcke in dieser Sache?

    Die Person Bachmann muß man nicht besonders lang diskutieren. Der Pegida-Widerstand wird auch ohne ihn weiter bestehen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die AfD ihn ernsthaft auf ihr Podest heben wird; möglicherweise gab es Absprachen, aber das wird sich zeigen.

    Ob der V-Mann ist, das wurde schon mehrfach diskutiert, angedacht, behauptet, was weiß ich noch alles. Ist Bachmann so mächtig und gefährlich? Und wenn, wodurch genau und warum? Und warum jetzt? Das würde mich dann ernsthaft interessieren.

    Der Widerstand auf der Straße hingegen ist wichtig. Bleibt dies aus meiner Sicht auch noch in absehbarer Zukunft.

    Immer, wenn Vakua entstehen, verzerren sich Lagebilder.
    Das liegt in der Natur der Dynamik von Kommunikation und Bewegung.
    Nun, in der Zeit der Etablierungsphase der AfD versuchen einige, denen es nur um Posten ging, sich diese zu erschachern.

    Ob es dazu schon ältere Absprachen gab, und welche, das ist mir zumindest nicht möglich zu wissen.

    Warum sollte ich mich also an Bachmann abarbeiten.
    Ist er für eine hohe Funktion in der AfD vorgesehen?
    Das wäre selbstverständlich ein Fehler.

    Womit ich Probleme habe, das ist die Aussage, daß auch HÖCKE ein V-Mann des Verfassungsschutzes sein soll.

    Und diese Aussage taucht eben auch im Zusammenhang mit dieser Bachmann-Story auf.

    Ich werde mich jedoch nicht an einem für meine Begriffe deplatzierten Höcke-BASHING beteiligen.

    Und auch die Person Petry sehe ich grundlegend kritisch.
    Das ist nichts Neues. In Sachen Petry behielt ich soweit ich sehen konnte Recht.

    Etwas Beschämenderes als Petr’s großen letzten Auftritt kann ich mir kaum denken.
    Ich kann mich erinnern, daß der von Ihnen zitierte Krümel sich ebenfalls sehr differenziert und begründet kritisch über Frau Festerling geäußert hat.

    Und einer dieser Gründe ist die Nähe zu Frau Petry.

    Hier geht es um Bachmann; gut, das ist einfach. Er ist ein erfolgreicher Straßenkämpfer, der sich aber nachweislich extrem unkollegial verhält, wenn nicht unterirdisch.

    Der Widerstand ist wiedermal zerstritten.
    Stürzenberger(PI) arbeitet mit Pediga Dresden zusammen.

    Sie bringen durchaus begründete Vorwürfe und Anklagen gegen beide ein.
    Besser alle 3.

    Wenn es darum geht, die Person LB näher zu beleuchten und schmerzhafte Fragen zu stellen, weil jetzt die Phase der politischen Lagerkonsolidierung begonnen hat, dann kann ich das sogar noch verstehen.

    Man sollte nie blind in Personalfragen sein, besonders wenn sich zukünftige größere Einflußmöglichkeiten am Horizont abzeichnen.

    Björn Höcke als V-Mann einzustufen ist für mich jedoch nicht nachvollziehbar. Der Sinn und Zweck gerade auch jetzt, wo die AfD im BT und in der öffentlichen Wahrnehmung angekommen ist, erschließt sich mir nicht.

    Niemand ist ohne Fehler oder grundsätzlich sakrosankt.
    Darum geht es nicht.

    Ich habe mich aus diesem Grund auch schon im letzten Artikel zum Thema Bachmann zurückgehalten.

    Wenn jemand bewiesenermaßen klären kann, wie die Vernetzungen der AfD-Ost und Pegida-Dresden genau sind, und worin der Fehler in einer Zusammenarbeit dieser beiden Kräfte grundsätzlich liegen sollte, dann kommt man da vielleicht weiter.

    Daß Sie LB nicht wohlgesonnen sein können, liegt auf der Hand.
    Ich schreibe auch nicht seit 3 Jahren auf der Fratzenbuchseite von LB, sondern hier.

    Aber die von mir erneut gestellten Fragen sind in der Tat noch unbeantwortet.
    Warum sollte jeder V-Mann-verdächtig sein, nur weibliche politische Aktivistinnen nicht so sehr…

    LB mit seinem Urlaubsflugverhalten ist mir in keinster Weise sympathisch, damit ich das mal klar gestellt habe.
    Seine Reden sind auch nur noch routiniert und weniger engagiert.
    Aus der ihm zugewiesenen Position heraus kann er auch nicht viel mehr tun.

    Auch seine Einmischung in die Frauen-Demo ist/war völlig deplatziert.
    Sehe ich genauso.

    Wie gesagt, für mich ist die Lage offenbar nicht so klar, wie für Sie, werter Blogkapitän.

    MM.Stopp!!! Wo taucht in meinem Artikel ein Verdacht gegen Höcke auf?????

    ICH PERSÖNLICH HALTE HÖCKE NICHT FÜR EINEN V-MANN DES KRIMINELLEN VERFASSUNGGSCHUTZES.

    DAS IST MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG. ICH HABE KEINERLEI ERKENNTNISSE zu diesem thena ÜBER HÖCKE. WO IcH KEINE FAKTEN HABE,, HALTE ICH MICH ZURÜCK.

    • @ mm

      Danke für Ihre Stellungnahme.
      Dann bin ich immerhin beruhigt.

      Ich würde Höcke sofort zum Mars katapultieren, sollte sich beweisen lassen, daß er doppelt spielt. Und ich bin davon überzeugt, daß es noch sehr vielen Leuten so wie mir gehen würde, wäre dies der Fall.

      Bisher habe ich aber dafür keinerlei Anhaltspunkte erkennen können.
      Weder in Verhalten, Person und Charakter, noch in Rede und Äußerung.

      Dann habe ich Ihre Haltung in dieser Angelegenheit zu Frau Festerling nicht differenziert genug erkannt.

      Sie haben nirgends direkt Höcke als V-Mann bezeichnet oder verdächtigt. Selbstverständlich nicht, das ist mir klar.

      Danke für Ihre Richtigstellung. 🙂

      • LUTZ BACHMANN hat PEGIDA-NRW zerstört und LUTZ BACHMANN hat PEGIDA bundesweit zerstört egal ob LUTZ BACHMANN ist Merkel-STASI-V-Mann oder LUTZ BACHMANN ist Schlechter-Führer-Mann LUTZ BACHMANN hat durch Seine Machenschaften PEGIDA in Westdeutschland VERNICHTEN und Mundtod gemacht !

        LUTZ BACHMANN hat PEGIDA zu einer Kleinen Lokalgruppe in Dresdner gemacht !

        LUTZ BACHMANN hat damit 2 Jahre Vorlauf geschaffen für Merkel’s Islamierungsfeldzug !

        Seit dem dass AUS für LUTZ BACHMANN bei PEGIDA gekommen ist Geht Merkel’s Polizei Viel Mehr Brutaler gegen PEGIDA Vor ! Was auch ein deutlich Anzeichen für eine Merkel-STASI-V-Mann-Tätigkeit des LUTZ BACHMANN ist !

        Die PEGIDA-NRW mit Heidi Mund sollte endlich wieder Viele Gross-Demos in Westdeutschland machen Die haben Viel Mehr Erfolgen Widerstandsaufbau Gebracht !

        https://conservo.wordpress.com/2018/02/23/dossier-lutz-bachmann-oder-die-demaskierung-eines-pegida-helden/

    • @ MM, ich denke, Höcke ist echt, weil er sich nicht als Medienclown und Pöstchenjäger betätigt. Auch von Veruntreuungen in der Geldkasse ist nichts bekannt. An diesen 3 Sachen kann man feststellen, ob es einer ernst meint. Unser System muß von Grund auf verändert werden, alles andere wäre eine Weiterführung der bestehenden Machtverhältnisse.

  2. An solchen völlig sinnentleerten Provokationen der Dresdner Fußballfans durch Bachmann sieht man wieder, wozu solche V-Leute da sind: um die Opposition gegen das Regime zu LÄHMEN und zu SPALTEN, indem man unsinnige, selbstzerstörerische Dinge tut oder anordnet.

    In jeder Diktatur werden solche V-Leute, Ex-Knackis und „Provokateure“ gebraucht, um die SOLIDARISIERUNG des Volks gegen die verbrecherischen Machthaber zu verhindern und es zu spalten – Methoden, die eigentlich aus der Geschichte bekannt sein müßten, weil sie immer wieder angewandt werden. Mit Bachmanns „Machtergreifung“ über Pegida war wohl der „Auftrag“ verbunden, die Demonstranten buchstäblich „IM KREIS LAUFEN ZU LASSEN“, damit die Bewegung nicht noch weiter anwächst und auf andere Städte übergreift. Hellhörig wurde ich erstmals, als er eine Anti-Bilderberger-Demonstration verhinderte, als sich diese globalen MENSCHHEITS-FEINDE unverschämterweise ausgerechnet in Dresden zusammenrotteten! Da war mir klar: der „arbeitet“ für den FEIND!

    Immerhin haben wir es bei der STASI mit einer der an „Zersetzungsmethoden“ gefährlichsten Geheimpolizei zu tun, die die Weltgeschichte kennt – und die „alle Register“ der Zersetzung zog und noch zieht – bis HEUTE! Sogar STASI-Merkels „Bundeszentrale für politische (Un-)Bildung“ gibt gezielt zersetzende DESINFORMATION weiter mit der Behauptung:

    „1989/90 wurde die lange Zeit Angst und Schrecken einflößende Geheimpolizei aufgrund von Bürgerengagement aufgelöst. Die verbliebenen Akten wurden für die Aufarbeitung gesichert.“ Ja, für WELCHE „Aufarbeitung gesichert“? Wir warten immer noch darauf!

    http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/stasi/

    Wahr ist, die STASI verbreitet NOCH IMMER „Angst und Schrecken“ mit ihren einzigartigen „Zersetzungsmethoden“: „Kampf gegen rechts“ von Gysi 1990 eröffnet und jetzt praktisch „erfolgreich“ abgeschlossen, indem unser Volk daran zugrunde geht, weil es fast niemand mehr wagt, sich als „rechts“ zu bekennen und dem Islam Widerstand entgegen zu bringen, wenn er nicht Brot und Arbeit verlieren will – ein „Meisterstück an Gesellschafts- und Staatszersetzung“! Unzählige weitere Beispiele könnte man hinzufügen, wie vor allem den „NSU-Fake“. Jedenfalls sollte Bachmann Wohnmobile meiden, wenn er nicht „enden“ will wie „die beiden Uwes“!

    • Mit dem Einzug der AfD in den Bundestag ist die Zeit gekommen, sich als „rechts“ zu bekennen. Bei mir war das schon vorher der Fall. Wir müssen laut und offensiv werden. Die Linken sind am Ende. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand.

      „Rechts“ ist eine Ehre und Würdigung aufrechten Charakters und Verstandes, für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.

  3. Daß Lutz Bachmann von Leuten, die nicht unbedingt oder (noch) gar nicht auf unserer Seite stehen, abgesägt wird, nehme ich ihm(LB) letztendlich auch noch übel, weil man sich deshalb nicht bedenkenlos freuen kann.

    MM. IHR KOMMENTAR ERGIBT FÜR MICH KEINEN SINN. WÜRDEN SIE IHN BITTE PRÄZISIEREN?

    • Sind denn Dynamos-Dresden-Fans Kritiker des Merkelregimes u. des Islams oder kritisiert die Mehrheit eh die AfD u. Volksbewegungen wie Pegida? Ich lebe zu weit weg von genannten Personen u. Orgs, sodaß ich selber auch nicht so recht durchblicke.

      Hoffen die Dynamo-Dresden-Fans, daß mit Bachmann auch Pegida fällt u. die (örtl.) AfD mitreißt?

      Ich denke, daß Schadenfreude auf einen selbst zurückfallen könnte. Prinzipiell bin ich kein Typ, der sich je ohne angezogene Handbremse gefreut hätte. Wo Genugtuung oder Freude ist, befürchtete ich immer schon, neues oder bisher übersehenes, Ungemach lauern.

  4. trotzdem hätte ich den banner „merkel abschieben“ besser und patriotischer gefunden.

    das bachmann allen pedida-startern vorschriften gemacht hat, war auch hier der fall und mit sicherheit mit der pegidatot in vielen städten.
    Alleine das es um intrigen ging, hat viele davon abgehlten dran teil zu nehmen. einschl mir.
    Aber das ist das gleiche problem mit allen blogs. Ich denke wenn sich die blogs nur mal eine weile zusammen tun würden, also internetblogtechnisch, könnte ein ganze menge bewirkt werden.
    Das kann ja auch tmeporär passeiren, so dasse inige die gut an werbung verdienen dann auch wieder ihre werbetechnischen dinge weiter verfolgen könnten.

    MM. WIR BLOGS HABEN SCHON EINIGES BEWIRKT. OHNE UNS GÄBE ES WEDER PEGIDA NOCH DIE AFD.

    Die deutschen islamkritischen Blogs erreichen bis zu 20 Mio Leser am Tag – und sind dabei, die Meinungshoheit der linken Medien zu brechen.

    Kaum ein anderes Land bietet mehr islam- und systemkritische Blogs als Deutschland.

    Viel mehr kann man kaum erwarten.

    • @ mm-Zitat

      „Kaum ein anderes Land bietet mehr islam- und systemkritische Blogs als Deutschland.“

      🙂

      Das ist auch deshalb so nötig, weil Deutschland insbesondere von der Islamisierung am allerübelsten mitbetroffen ist.

      Was seit 2015 hier in unserem Land abgeht, das findet kein Beispiel in der gesamten Menschheitsgeschichte!

      🙂

      Daher ein Hoch auf den Widerstand und alle islamkritischen Blogs.
      Und große Anerkennung und Dank den unerschrockenen Blogbetreibern.

      _____________________________________

      Das hier ist übrigens zwar ein OT, aber auch brandaktuell (frisch von gestern) und massig wichtig:

      Orbán Viktor miniszterelnök évértékel? beszéde 2018.02.18.

      • Werter eagle1

        den allerbesten Beweis wie gefährlich und wie weit die Islamisierung in unserem Land fortgeschritten ist liefern vor allem diejenigen, die selbst unter der Knechtschaft dieser menschenverachtenden Ideologie ungefragt ab Geburt standen. Allein, daß sie wegen ihrer Konvertierung dem Tode preisgegeben sind, sagt doch alles aus. Ich kenne einige von ihnen, die auch in Gemeinden predigen und sogar in islamischen Ländern unter Lebensgefahr missionieren.Wir als Europäer dürfen unsere Freiheit doch nicht dem Islam preisgeben. Wird vielen denn erst bewußt was sie verloren haben, wenn es zu spät ist? Somit kann der Islam nie zu Deutschland gehören, denn dann wäre es auch mit unserer Freiheit vorbei.Islam ist eine Zwangsherrschaft. Habe auch schon gehört, das muslimische Ehepaare Waisenkinder von Christen adoptieren wollen. Jedoch, bis jetzt ist Gott sei Dank noch ein Riegel vorgeschoben. Die allergrößte Gefahr für unsere Kinder ist deren „Geburtendschihad“ der nicht eingedämmt werden kann, wenn sie nicht schleunigst aus unseren Ländern wieder zurück in ihre geliebte Heimat gewiesen werden.

    • @ MM

      Natürlich ist mir das so klar wie Sie schreiben.

      Aber wir befinden uns in einem perfiden vernichtungskrieg der den meisten deutschen noch nicht so richtig bewusst ist. Erst vor kurzem wurde es uns mal wieder klar als im deutschen fernshen eine doku aus einer deutschen grossatdt kam in der über die gesamte laufzeit nur 2 deutsche zu sehen waren. Wenn kindergärten gezeigt werden, da achtet man wenigstens drauf und nimmt welche wo die meisten noch deutsch aussehen, was aber die gesamtdeutsche realität nicht hergibt.

      darum finde ich, könnte man durch gemeinsame aktionen der blogger, auch wenns nur abundzu mal ist, das salz in die suppe bringen.
      Mir sit auch klar das sowas zu orgnaisieren sehr schwer ist. Aber wenn LB 20t dresdner auf die strasse bringen kann, zumindest erstmal, so wäre das doch auch eine wirkungsvolle werbeidee…….und würde auch zusammenhalt signalisieren…

      Ich stelle mir vor bei so einer aktion auch unsere 250t polizisten positiv anzusprechen…. damit die sehen das das halbe restdeutsche volk auch hinter ihnen steht.

      so in etwa der grundgedanke!

  5. Bachmann hätte man gleich am Anfang wo PEGIDA eine zu Ernst nehmende Macht war ellemenieren sollen.
    Jeder Dumme könnte doch sehen das er von Anfang an versucht hat das Machtmonopol in seiner Hand zu halten.
    Das beste Beispiel war der Raussschmiss von Festerling spätestens da hätte es jeden wie Schuppen von den Augen fallen sollen.
    Noch ein Wort zu Dynamo Dresden,als ich noch bei Facebook war ,hatte ich mal alle Fans von Dynamo aufgefordert Montags mal bei PEGIDA mit zu maschieren, was ich zu hören bekam waren Beschimpfungen wie braune Ratte ,Nazisau,Rassist usw, kurz drauf war ich auf der Facebook Seite von Dynamo gesperrt.
    Nebenbei habe ich an Dynamo geschrieben stirbt Deutschland stirbt Dynamo.

    • @ Der Reservist

      Dynamo muß sich dann eben im Kalifat NRW ein neues Publikum suchen…

      😉

      Dieses zum Beispiel! Es wird so derartig sonnenklar, wozu diese Besatzungs-Soldaten hier mit Mann und Maus via Familiennachzug hier einmarschiert sind. Wer kann das eigentlich überhaupt noch nicht erkennen?

      Migranten verlassen massenweise Sachsen

  6. OT . . . entschuldigung !

    AfD
    21 Std. ·

    +++Fauler Deal oder einfach nur Zufall? Jetzt mitdiskutieren!+++

    Doppelstaatler Deniz Yücel, der als türkischer Staatsbürger in einem türkischen Gefängnis inhaftiert war, ist noch keine zwei Tage auf freiem Fuss, da meldet sich bereits die türkische Regierung mit neuen Panzer-Wünschen gegenüber Deutschland. Zwar gibt das Auswärtige Amt an, keine Gegenleistungen für die Freilassung versprochen zu haben – die Geschwindigkeit der Türkei lässt jedoch aufhorchen, und an der offiziellen Darstellung zweifeln.

    Ein angeblich nicht gegebenes Versprechen hat in den zahlreichen Facetten diplomatischen Jargons darüber hinaus keinerlei Bedeutung. Vielleicht wurde nur ein einfaches „Bemühen“ geäußert, oder es wurden direkte Zusagen gegeben, was weitaus mehr als ein Versprechen wäre. Schon jetzt stellen sich also viele Fragen – und dass die Türkei so kurz nach der Freilassung Yücels mit einem neuen Panzerdeal um die Ecke kommt, ist sicher alles – aber kein Zufall.

    http://www.faz.net/…/nach-yuecels-freilassung-tuerkei-hofft…

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/?hc_ref=ARQF02TyIyeJWL9KH_le-IjvMfUxvBnoDbJPccI0Tz6JyFckzmaE5rNf3xxnD_IS2pM&fref=nf

  7. Ich habe wirklich Magengrummen, wenn ich dieses Bashing von Dynamo Dresden Fans lese. Cui bono? Wer steckt dahinter? Ich habe Bachmann immer als kritisch betrachtet wegen seiner vita. Aber was wird hier eigentlich bezweckt?? These, Antithese, Synthese nach Hegel? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich hinter diesen Fans aufrichtige Patrioten verstecken? Zwischenzeitlich sehe ich auch viele alternative Medien als kritisch, mit Ausnahme Ihrem MM und wenigen anderen. Ich las heute über die Bewunderung von Blankfein für Trump. Ich erwähne das, weil genau das auch für mich Methode hat, wie jetzt bei den Dresden Fans. Blankfein war immer ein Bewunderer von Clinton, Goldman Sachs hat ihre Foundation unterstützt, was bezweckt jetzt dieser „feine Herr?“

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Mauert-Berlin-beim-Familiennachzug-id44244021.html
    Offensichtlich fehlt die Übersicht darüber, wie viele Familienmitglieder von anerkannten Flüchtlingen noch nachkommen. Dabei müssten die Zahlen bekannt sein.

    MM. IHRE KRITISCHE HALTUNG ZU ALZERNATIVMEDIEN IST BEGRÜßENSWERT. ICH WEIß VON EINIGEN, DASS DIE IN DER HAND DER GEGENSEITE SIND. NAMEN WERDE ICH NOCH NICHT NENNEN.. DA MIR KEINE EINDEUTIGEN BEWEISE VORLIEGEN.

    WIR WERDEN VON DER STASI KONTROLLIERT. DEREN OBERSTES GEBOT LAUTET: ERST WER AUCH DIE OPPOSITION KONTROLLIERT, HAT DIE WAHRE MACHT.

    • Ich habe auch ein Problem damit, dass Trump der Wall-Street wohlgesonnen ist.
      Die Finanzindustrie gehört nicht dereguliert sonder mehr reguliert.

      Über den Familiennachzug gibt es keine genauen Zahlen. Die Wahrheit könnte ja die Bürger verunsichern. Also, wird vertuscht wie immer.

  8. V-Männer(Frauen)sind eigentlich sehr schnell zu Entlarven!Folge der Vorgehensweise und der Machtgeilheit(Geld!)Bingo!!Petry,Pretzell,Bachmann,…CDU,CSU,FDP(Der Rest ist Ideologisch!).

      • Man sollte den Spiess einmal Umdrehen und ein paar V-Leute in Verfassungschutz, die CDU, CSU, SPD, FDP, DIE LINKE PDS, DGB, Antifa, DITIB, ADD, Kahane-Verein, TV-Sender, Poliizei-ämter einschleusen und diese Organisationen ausspionieren, sabotieren und von innen heraus zersetzen !

        Dass man Systemkritiker-V-Leute in die Linksstaats-Organisationen einschleusen und diese Organisationen ausspionieren, sabotieren und von innen heraus zersetzen !

  9. wenn der „Herr“….Bachmann nicht gewesen wäre, wäre heute der Widerstand riesengross – in jeder Stadt.

    ++++++++
    MM. SIE BRINGEN ES AUF DEN PUNKT!BACHMANM VERHINDERTE DIE AUSBRETTUNG DES WIDERSTANDS AUF GANZ DEUTSCHLAND. DAS WAR EINER DER AUFTEE, DIE ER VOM V-SCHUTZ ERHIELT.
    ++++++++++

    Vor 3 Jahren als überall die Mahnwachen aufstanden, es Pegidas in nahezu jeder Stadt gab – da kreuzte aus dem Nichts dieser Herr auf – und spaltete und intrigierte, das es eine Freude war. So zerschlugen sich alle Widerstandsbewegungen in Streit usw. – und übrig blieb die jämmerlich gesteuerte Pegida in Dresden. Die Menschen die dort mitlaufen werden dermaßen perfide an der Nase herumgeführt, seit Jahren verschwindet der Inhalt der Spendentonnen sonstwohin (keine Buchhaltung, keine Offenlegung – nichts, hat auch schon die Festerling gross und breit erläutert) – und niemand weiß was drin ist, kein Finanzamt überprüft!!!!!! (logo, bei V-Männer überprüft niemand was); bei normalen Veranstaltern stünde das Finanzamt jeden Montag Abend vor den Tonnen – und würde den Inhalt überprüfen. Seit nahezu 3 Jahren wird die Pegida in finanziellen Dingen in keinster Weise behelligt, tja, jeder der auch nur noch 1 Gehirnzelle sein Eigen nennt, kann sich dann ausrechnen, woher der Wind wirklich weht.

    • @ Ajana

      Das glaube ich (leider) nicht.
      Auch wenn ein ganz und gar anderer Mensch als LB die Pegida geleitet und aufgebaut hätte, der Gegendruck kommt von der hochaggressiven Antifa, den Anschlägen auf Familienmitglieder, Autos, Häuser, UND ganz wichtig durch JOBVERLUST(ANGST), ganz real vorexerziert und die unsagbare Hetzstimmung, die neue Denunziationswut selbst der Kleinsten in den Schulen…. das mit Kandel, die Mia-Sache, das hat nichts mit der Person LB zu tun.

      Die Linken Irren, die so weit gehen, ihre Kinder mit diesen Dreckskerlen verkuppeln zu lassen, die aktivistischen Bürgermeister…
      nein ein Bachmann hätte daran nichts ändern können, das ist ein paar Nummern zu groß für ihn.

      Er mag ja ein Stasi-Maulwurf sein, von mir aus, geschenkt, aber er allein hätte niemals verhindern können oder bewirken können, daß etwas nicht geschieht, was sonst geschehen wäre.

      So mächtig ist er einfach nicht.

      • ……..das hat nichts mit der Person LB zu tun………

        ———————————-

        bei uns hat LB den pegidas – nach etwas streit – verboten den namen pegida zu benutzen.
        ich weiss zwar nicht ob der name überhaupt geschützt war/ist. Aber normale leute brechen schon bei leichten drohungen ein.
        Also wurde aus pegida bei uns zumindest, nix!

      • @ wessi25

        Ich habe nicht gesagt, daß LB nicht ausreichend Macht gehabt hätte, Pegidas zu bremsen.

        Die Ausbreitung der Pegida-Bewegung ist nach wie vor jederzeit möglich. Auch in der Nach-LB-Zeit.

        Der Widerstand braucht auch kein Aushängeschildchen namens „Pegida“, damit er staatlich zertifiziert daherprotestieren darf.

        JEDER STAATSBÜRGER und sogar die Kurden und alle kleinen grauen Wölfchen-Törken-Nazis dürfen hier rumprotestieren und spazieren. Noch jedenfalls.

        Wir brauchen keine Erlaubnis von der Stalien und ihrer Stasi-Bande, auch keine bunten Schildchen mit „wir sind brav“, damit wir in Massen von Hunderttausenden auf die Straßen gehen und den BT stürmen können.

        Also, wo sind die Massen?
        ……….

        ………

        ………

        genau. Die sitzen vor der Glotze oder zählen die Anlagengewinne im Internetbanking-Portal.

        Einfach weitermachen, „immer im Radetzky-Marsch, alles immer im Radetzky-Marsch“.
        so hatte ich mein Wort zum Sonntag gestern gemeint.

        Dann läuft der Hase schon in die richtige Richtung.
        Wir befinden uns inzwischen auch in einer völlig anderen Phase der Aufklärung.

        Die Konsolidierungsphase in den Parlamenten, die politische Alltagsroutine, die Abklärung in den Köpfen, will ich wirklich meinen Job verlieren?
        Und so weiter.

        Viele hoffen nun auf eine Korrektur durch Horsti. Sicher umsonst, das weiß ich ganz sicher. Aber die Hoffnung besteht bei vielen Altparteienwählern, daß sich jetzt etwas positiv ändert, daß nun die Grenzen kontrolliert werden und der Staat mal wieder seine Kontrollfunktion aufnimmt.

        Es wird so nicht kommen, weil es nicht so vorgesehen ist.

        Aber die GEZ wird weiter unter Beschuß stehen.
        Eines der ganz wichtigen Ziele!
        Fällt das GEZ-Gebührenfernsehen, dann fällt das GANZE SYSTEM STALINE UND NWO.

      • @ eagle1

        ….Aber die GEZ wird weiter unter Beschuß stehen.
        Eines der ganz wichtigen Ziele!
        Fällt das GEZ-Gebührenfernsehen, dann fällt das GANZE SYSTEM STALINE UND NWO……..

        ———————————

        wo steht GEz unter beschuss, und wie sollte GEZ fallen?

      • 🙂

        Alles immer im Radetzy-Marsch. Geht einfach viel besser.
        Nur nicht aus dem Takt bringen lassen! 😉

        Radetzkymarsch

      • @ wessi25

        Es steht durch die AfD unter Beschuß.
        Und es kann und wird hoffentlich bald über den Rechtsweg abgeschafft werden.

        Ganz legal und normal und aus ist es mit Propaganda-Produktionen ala „Folterkino“.

        Bystron und von Storch sind an der Sache dran. GEZ muß weg!
        Komplett!
        Nix mehr „Kommissar“ und „arrogante Oberlehrer-Nachrichtensprecher-Jesuiten-Spinner“

        Wer die unbedingt sehen und hören will, muß deren private Jesuitensender halt abonieren…. hehe

        https://www.youtube.com/watch?v=csC0lNDFkes
        Folterkino – Lichtmesz, Malenki & Sellner schauen „Aufbruch ins Ungewisse“

    • Ajana-
      man kann auch Pferde husten hören!
      Zitat….
      „Seit nahezu 3 Jahren wird die Pegida in finanziellen Dingen in keinster Weise behelligt, tja, jeder der auch nur noch 1 Gehirnzelle sein Eigen nennt, kann sich dann ausrechnen, woher der Wind wirklich weht.“

      Bemerkung: Pegida hat sich einfach totgelaufen, nur Reden und keine neuen Impulse bringt keinen Patrioten mehr vom Sofa herunter. Und der political correkt Mainstream kümmert sich auch kaum mehr drum, das ist sogar schon längst die Taktik. Auch ein 5 m langes Krokodil richtet keinen Schaden mehr an- wenn ihm sämtliche Zähne fehlen. Pegida ist mit Lutz Bachmann ist leider längst modernes Kasperletheater von allen Seiten.
      Gerhardt Polt bringts auf den Punkt.

  10. Wir dürfen uns nicht spalten lassen denn was unser aller Vaterland braucht ist Einigkeit in der Sache!Bachmann,Petry,Pretzell und viele V-Leute kommen mit aufs Volkstribunal;Nürnberg 2.0!!Einigkeit und Recht und Freiheit für das Deutsche Vaterland,danach lasst uns alle Streben Brüderlich mit Herz und Hand!!

  11. Jede patriotische neue Bürgerbewegung, welche dem System in Folge gefährlich werden könnte, wird (meist schon von Beginn an) mit den entsprechenden „zuverlässigen“ (und auch erpressbaren) Leuten infiltiert. In der DDR hießen sie „IM, informelle Mitarbeiter“ (der DDR-Staassicherheit).
    Sie wurden in allen Bereichen des gesellschaftlichen (und sogar privaten!) Lebens der Menschen zielgerichtet plaziert.
    Da stellt sich doch die Frage, warum sollte man diese „bewährte Mittel“ zur Kontrolle und Steuerung von Volksmassen nicht auch in der gegenwärtigen Zeit einsetzen? Wo doch die Gefahr für das System besonders groß ist.

    Zitat:
    „Denn wir stehen rund um die Welt einer monolitischen und ruchlosen Verschwörung gegenüber, die sich vor allem auf verdeckte Mittel stützt, um ihre Einflussspähre auszudehnen. Auf Infiltration, anstatt Invasion. Auf Unterwanderung, statt Wahlen. Auf Einschüchterung, statt freier Wahl. Auf nächtliche Guerilla-Angriffe, statt auf Armeen bei Tag.“
    (John F. Kennedy, (1917-1963), 35. Präsident der USA)

  12. Wahlrecht mit 35 Jahren!!Vorausgesetzt mindestenst 10 Jahre Sozialversicheurungs. EINGEZAHLT!!!Und hier Geborener Integrierter!!Ansonsten RAUS!!!!!

  13. Mal wieder Bachmann und daher indirekt Pegida und den Spaziergängern in Sachsen eine Klatsche verpassen? Warum eigentlich? Verfassungsschutz? Beweise…?
    Wem nutzt das?
    .
    Ich frage mich mittlerweile….
    Wer wird als nächster hier angegriffen, vereinzelt, und platt gemacht.

    MM. DAS DAS EINE UNTERSTELLUNG IST, WISSEN SIE. WAS SIE HINDERT DIE GEFAHR BACHMANN TU ERKENNEN ERSCHLIEßT SICH MIR BEI IHREN ANSONSTEN GUTEN KOMMENTAREN NICHT

  14. Ich verstehe nicht ganz den ganzen Bohai von Dyn.Dresden.
    Bin zwar kein Fussballfan, aber hat dies überhaupt irgendetwas mit Fussball und sich wenigstens ordnentlich verhaltenden Fans zu tun?
    Um was geht es überhaupt- solidarisieren sich die Dresder Fussballclub nun politisch incorrekt mit Pegida oder politisch correkt gegen Pegida? nachrecherchiert in einer FanZeitung des DD heisst es: Die Ultras Dynamo positionierten sich beim heutigen Heimspiel von Dynamo Dresden gegen den SSV Jahn Regensburg eindeutig gegen den Pegida-Gründer Lutz Bachmann und präsentierten ein „Bachmann abschieben“-Spruchband vor dem K-Block. Auch in ihrem Spieltagsflyer kritisierten die Ultras den Pegida-Gründer.Lutz Bachmann postete zuletzt ein Foto von einem Sportwagen in Deutschland-Farben sowie mit Pegida- und Dynamo Dresden-Aufdruck. Dynamo Dresden kündigte nach Veröffentlichung des Fotos durch Lutz Bachmann rechtliche Schritt an. Pegida (Kurzform für Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) ist eine islam- und fremdenfeindliche sowie rassistische Organisation, die seit Ende 2014 regelmäßig rechtsgerichtete Demonstrationen in Dresden durchführt.
    Heisst dies man solidarisiert sich nun mit den LInken, der Antifa, gegen Pegida. Warum lässt man sich auf die Stigmatisierungsversuche der Systemmedien ein -zieht da Dresdens Bürgermeister Dirk Hilbert plötzlich die Fäden in diesem doch etwas fragwürdigen Verein? (siehe auch div. Äußerungen des Vorstands Fischer von Eint. Frankfurt gegen die AFD!
    http://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/standing-ovations-fuer-fischers-appell-gegen-die-afd,fischer-versammlung-100.html
    Die politische Entgleisung des Fussballlehrers Ch.Streich FC Freiburg
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/eigenartig/moerder-muss-man-moerder-nennen/

    Warum reagiert man plötzlich auf den Ego Blödsinn eines Lutz Bachmann mit dieser dummen Banner Aktion?
    So kommt man gegen die wenn auch von den weltoffennen Hypermoralaposteln und Gutmenschen mit ihrer abgestrittenen Deutschlandabschaffung keinen Schritt weiter- mit hochbezahltem Fussball die der fan finanziert nun bereits manipuliert wird, schon gar nicht.

    Oder geht es nur um Lutz Bachmann? Man kan über ihn denken was man will, div. viele Statements sind hier auf dem MM Blog schon geschrieben worden, L.B. ist eine egoistische, undurchsichtige durchaus auch kriminelle Figur. Sein ursprüngliches sicher vorhandes, auch wichtiges Engagement gegen die Islamisierung Deutschlands – unter diesem Begriff auch Pegida erst gegründet wurde, hat sich leider in eine etwas andere Richtung entwickelt und verselbstständigt. Hat sich inzwischen totgelaufen, dabei einen „Wolf“ geholt, die politischen Gegner reagieren gar nicht mehr darauf. Eiegntlich paradox. Dabei hat sicherlich Bachmann&Co. seinen Anteil. Er hat diese Entwicklung bisher nur nicht wahrhaben wollen, auch ich hätte und habe daran niemals teilgenommen. Die falschen Leute am falschen Ort, es gab zu viele Fheler. Gerade Bachmann hat in einer Art „schillernder Pfau“ mit tausenden Fehlern und Unzulänglichkeiten dazu beigetragen. Deswegen tritt Pegida auf der Stelle, bekommt keinen weiteren Zulauf. Alle wichtigen Islam- und Merkelkritiker= Nebenbuhler hat L.B. mit kurriosen Animositäten und Feldzüge im Laufe der Zeit -auch als Aussenstehender erkennbar weggebissen.
    Nur, Dynamo Dresden und seine Fans, sollten auch mal vor ihrer eigenen Haustüre kehren. Zuerst angegeblich Ostdeutsche Pegida Fans und nun wegen L. Bachmann dem politischen Maistream voll in die Hände spielend?! Dämlicher gehts nimmer.

  15. @eagle1 Pulitzer-Preis geht an ihnen(MM Mentor guthin:)!Schreibe Dreck,manchmal gut(viel unverständlich..)Aber soll nicht mehr sein!

  16. Nachbetrachtung,AfD-Landtagsabgeordnete, Frau Dr. Baum:
    Hören wir doch einfach zu!

    Audio

    Bericht über den Frauenmarsch in Berlin am 17.02.2018

    ca 18 min

  17. Auszug

    Termin ist HEUTE !!

    „Merkel muss weg“: Morgen geht es in Hamburg weiter

    …Die Montagsdemo „Merkel Muss Weg“ ist ordnungsgemäß angemeldet und wurde genehmigt.

    Treffpunkt: Gänsemarkt, auf dem Platz Höhe Nr. 36 (Finanzbehörde)
    Wann: Montag, 19.2.2018. 19:00 -20.00.

    Bitte Folgendes beachten:

    1. Das ist ein schweigender Protest.
    – Unterhaltung: Ja
    – Lautes Skandieren, Trillerpfeife etc.: Nein
    2. Schilder und Plakate sind erlaubt.
    3. Nicht erlaubt:
    – Parteilogos oder Logos irgendwelcher Organisationen
    – Aufrufe zur Gewalt
    – Dinge, die an die Zeit von 1933-1945 anknüpfen.
    4. Wir erwarten gutes Betragen. Selbst dann, wenn man uns anpöbelt. Da stehen wir drüber!

    Um uns von gewaltbereiten anderen Veranstaltungen und Gruppen deutlich zu distanzieren, bitten wir sehr, das zu respektieren!

    Stets aktualisierte Infos gibt es hier: FACEBOOK

    https://philosophia-perennis.com/2018/02/18/merkel-hh/

    In Dresden läuft Pegida und zeitgleich gehts in Hamburg weiter, gut so! Es tut sich was auf unseren Strassen!

  18. Wo ein Wille da ein Weg…
    ————————————————————-
    Anstiftung zur Versammlungssprengung: Regensburger Jurist erstattet Anzeige gegen Grünen-Politiker Ströbele

    (David Berger) Der bekannte Regensburger Anwalt Dr. Christian Stahl hat heute Strafanzeige gegen den ehemaligen grünen Bundestagsabgeordneten Christian Ströbele erstattet.

    Vorausgegangen war die Teilnahme Ströbeles an den vermutlich rechtswidrigen, frauenfeindlichen Blockaden des Frauenmarsches am vergangenen Samstag in Berlin. Die Blockaden waren im späteren Verlauf zu einer Gewaltorgie gegen die demonstrierenden Frauen geworden, die selbst vor Gewalt gegen Behinderte nicht zurückschreckte….

    https://philosophia-perennis.com/2018/02/19/anzeige-stroebele/

  19. Schlagzeilen:

    Ungesicherte Frauen gegen polizeilich gesicherte Linke und Antifatrupps

    https://conservo.wordpress.com/2018/02/19/ungesicherte-frauen-gegen-polizeilich-gesicherte-linke-und-antifatrupps/

    Mahnwacheninitiatorin Miriam Kern: Nach Berlin – jetzt erst recht Kandel, 3.3.18!
    Veröffentlicht am 19. Februar 2018 von conservo

    https://conservo.wordpress.com/2018/02/19/mahnwacheninitiatorin-miriam-kern-nach-berlin-jetzt-erst-recht-kandel-3-3-18/

    UN-Mitarbeiter für 60.000 Vergewaltigungen verantwortlich – Tausende Pädophile beschäftigt!
    Veröffentlicht am 19. Februar 2018

    https://conservo.wordpress.com/2018/02/19/un-mitarbeiter-fuer-60-000-vergewaltigungen-verantwortlich-tausende-paedophile-beschaeftigt/

    Nach Blockade des „Marsches der Frauen“: AfD will Polizeiführung anzeigen

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nach-blockade-des-marsches-der-frauen-afd-will-polizeifuehrung-anzeigen-a2352707.html

    „Frauenmarsch“ in Berlin 73 Ermittlungsverfahren eingeleitet, sieben verletzte Polizisten

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/frauenmarsch-in-berlin-73-ermittlungsverfahren-eingeleitet-sieben-verletzte-polizisten/20976502.html

    Mann sprengt sich mit selbstgebauter Sprengfalle in die Luft

    https://www.focus.de/panorama/welt/voelklingen-im-saarland-mann-sprengt-sich-mit-selbstgebauter-sprengfalle-in-die-luft_id_8486684.html

    Deutschland wird, dank antideutscher, volksfeindlicher Politik, immer mehr zum 3te-Welt-Land…

  20. Wenn ich auch mal das meine an dieser Diskussion beitragen darf:
    Meiner Ansicht nach ist Bachmann jetzt tatsächlich definitiv auf den schiefen Bahn geraten. Er hat es aber bisher lange nachgehalten, weil trotzdem der Anfang GUT war:
    Pegida (Dresden) ursprunglich zu gründen als einer unauffällender, fast anonymer Bewegung,in welcher man leise, friedlich aber vor Allem GLEICHBERECHTIGT gemeinsam die Abendspaziergänge unternahm, war das Richtige: Die beunruhigte Bürger fühlten sich auf dieser Weise gehört und brauchten nicht zu zögern um sich anzuschliessen, weil es da keine Stufe gab: Einmal angeschlossen waren sie einen wesentlichen Teil der Bewegung.
    Natürlich änderte sich das nach und nach, als die Gründer, am Ersten Bachmann, sich langsam starker profilierten als’Führer‘ die denn auch mehr und mehr das „Gesicht“ der Bewegung ausmachten, bis sozusagen ein absoluter „Boss“ übrig blieb.
    Aber der Anfang war, wie gesagt, só gut, só eisenstark gewesen, dass es Bachmann langen Zeit viel goodwill besorgt hat!
    Das entbehrte z.B. der Versuch bei uns in Holland, wo Edwin Wagensveld vom Anfach an der „grosse Führer“ spielen wollte und ausdrücklich den Ton bestimmen -ohne die absolute Gemeinsamkeit der Abendspaziergänge- was also bei uns, Holländern, nicht klappte.
    Ich frage mich wirklich ab, wie weit Pegida NL noch gekommen wäre met dem nahezu perfekten Anfang Pegida Dresdens.
    Schade, dass der richtigen Weg Pegida Dresdens inzwischen auch verloren gegangen ist, aber die Anhängerschaft hat es jedenfalls daran übrig gehalten!
    Vielleicht Zeit für ein Rückkehr zum Ursprung?

    • @ Theresa Geissler

      Danke für Ihren sehr authentischen und ehrlichen Kommentar, der viel eigene Erfahrung spiegelt.

      Genau solche Menschen wie Sie sind Pegida.
      Und es ist eben nach ein paar Jahren, wo sich auch Routine oder „Hänger“ einschleichen, Zeit für ein neues Konzept, eine Überarbeitung des Gedankens, ein Refreshing, wie die Wellnessbranche das nennt.

      Auch in personeller Hinsicht, aber vor allem in der Auffassung der Menschen selbst, was und wer sie sind und was sie erreichen wollen und bereits erreicht haben.

      Ich habe Pegida immer als starke Bewegung der Herzen wahrgenommen und es geht immer noch enorme Wirkung von ihnen aus, was Wahrheit und Bewußtseinsschärfung für die uns umgebenden Vorgänge angeht.

      Es war so vieles richtig und gut, daß es nicht durch mögliches Fehlverhalten einer oder einiger Personen in Frage zu stellen ist.

      Auch ihr Niederländer habt viel erreicht; daß es erst mal eine Phase des Hängens gibt, wenn so wie nach den Wahlen damals leider nicht Wilders Präsident geworden ist, das ist zu verstehen.

      Das braucht Zeit, um sich wieder neu zu orientieren, fokussieren und zu formieren.
      Ihr macht das schon, ihr Niederländer. Ihr seid großartige Leute und ein mutiges und intelligentes, kraftvolles und ideenreiches sowie geistig wendiges Volk.

      Wir alle werden das wieder schaffen.
      Was wir erreicht haben, ist bereits an ein Wunder grenzend und es wird weiter gehen.

      Der Mainstream muß schon sehr viele Positionen von unseren Forderungen übernehmen, um sich noch am Tropf halten zu können.

      „Alles immer im Radetzky-Marsch“ 🙂

      Wir Europäer werden unsere Kulturen retten, erhalten, ehren und achten und weitertradieren an unsere Kinder und nächsten Generationen.

      Die linke und islamische Vernichtungspolitik wird an Menschen genau wie Ihnen, werte Mitstreiterin, scheitern. 🙂

      Garantiert.

      Ein neues „goldenes Zeitalter“ wird auch durch euch dann wieder in Europa Einzug halten können.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Goldenes_Zeitalter_(Niederlande)

  21. keine Eilmeldung!

    messermann Erich(richtiger name noch nicht bekannt, es wird klaus vermutet) aus deutschland hat heute in siggipackstadt goslar seine ex-freundin liebevoll mit einem messer aufgerissen. Der garantiert deutsche soll ein bekannter chirurg sein.

    https://live.goslarsche.de/post/view/5a8ab240bbaffd102bf410be/Goslar/Ex-Freundin-niedergestochen

    ps: blödes weib. warum läuft sie weg. echte deutsche sind bekannt für ihren jagdinstinkt
    (sarkasmus aus)

  22. Herr Mannheimer dieser Lutz Bachmann sollte nicht mit der AfD zusammenarbeiten.Ist nicht gut für die AfD.Ich habe ein Problem wenn Leute die der Politik mitbestimmmen vorbestraft sind.Es reicht das ein Steinewerfer Aussenminister werden konnte.

  23. WER oder was instrumentalisiert hier eigentlich WEN oder was ?
    Als die Lausitzer Füchse vor wenigen Jahren Augenzeuge des Mordanschlages auf ihren Mitspieler Greg Classen wurden war dies einer Regionalzeitung Dresdens nur eine unscheinbare Randnotiz wert. Weil der Täter als Einwanderer wahrgenommen wurde ?
    Dank Internet hat dieser Mordanschlag doch eine breite Öffentlichkeit erreicht.
    Vom Täter haben wir bis heute nichts gehört. Empörend war auch, dass sich selbst die Lausitzer Füchse bis zum heutigen Zeitpunkt zu diesem hinterhältigen und grausamen Mordanschlag nicht äußern (dürfen?).
    Lutz Bachmann hin oder her.
    Dieses beschriebene Tuch am Spielfeld ist für mich das Beispiel einer „Instrumentalisierung“. Oben wird ein Mordversuch verheimlicht, der verhinderte Mörder gedeckt, selbst das Opfer wurde nicht öffentlich befragt, keine Fotos, keine Anteilnahme, keine Lichterketten – Lutz Bachmann wird vorgeführt, medial zur Strecke gebracht, vereinsmäßig planiert.
    WO bitte bleibt da eine Verhältnismäßigkeit ?
    Sogar „Kämpfer“, so sie Einwanderer sind, dürfen mit abgeschnittenen Köpfen posieren, genießen juristisch und im Medienkanon moralische Amnestie ! Naja, so einen Kopf abzuschneiden dauert ja „nur“ 18 Sekunden. Genau so wie eine Vergewaltigung deutscher Frauen schließlich auch nicht schlimm ist (meinte eine Kopftuchdame im Fernsehen).

    Weil der Täter als Einwanderer wahrgenommen wurde ?

  24. Ich halte mivh mal zum Thema LB zurück – obwohl ich den Eindruck habe, er hat Akif Princci vorgeführt und auflaufen lassen. :-(((

    Ich würde gerne mehr über die Integrität und die Agenda von Herrn Elsässer (COMPACT-Magazin) erfahren!
    11.000 € vom SPIEGEL für ein Interview erhalten! Was ist das denn? :-\

  25. Möge der Heilige Volksturm die Eingekaufte Niedertracht im Volkssturm und Feuersbrunzt für immerdar die im Soros Gendermoslemsatanswind-Rot-güne-Schmarotzende-Unkultur immerdar NIEDERMETZELN!!

  26. Das auf der Nase herumgetanzte verkaufte getürkte Vaterlandsveräter- Smartphone-Jung-Dumm-Pack-Sozi-Grün-Linkss-Antifanten-NWO-Moslem-Kind will Krieg!!Komm,ja komm…

  27. Die Hamburger Sache klingt sehr interessant, leider bin ich krank und will es nicht verschlimmern. Ich wollte Uta Ogilvy unterstützen und traf nur Antifanten. also irgendwas läuft da falsch.

  28. Leute, Leute diese Quertreiber, Finsterlings und Seitzes/Mannheimers verpissen sich aus dem aktiven Widerstand aus Angst und der Bange bald als VS Mitarbeiter enttarnt zu werden! Nie mehr gibt es für Antipatrioten eine Spende! Diese Leute hier haben sich ins „Aus“ geschossen! Was für armselige Gestalten, kläffen jetzt nur noch teilweise aus dem Ausland, da sie immer nur auf den persönlichen Vorteil bedacht waren! Unser Deutschland retten wir auch ohne Euch!!! Trollt Euch und kommt nie wieder zurück!

    MM. WAS FÜR EIN ABARTIGER UND BÖSWILLIGER KOMMENTAR AUS IHREM MUNDE.

    Sie sollten sich bei der Antifa oder der taz beweebren. Da braucht man solche verbalen und inhaltslosen Dreckschleudern wie Sie

    Sie hätten auch um Dritten Reich gegen Exilanten wie Stefan Zweig, Thomas Mann oder Bertold Brecht und andere hergezogen als Feiglinge und Verräter.

    Sie alle wurden massiv verfolgt. Ihnen drohten gefällt GEGÄNGNIS oder KZ.

    Und Thomas Mann wandte sich wöchentlich über einen Radiosender aus den USA an die Deutschen, um sie vor der Gefahr des Hitler Faschismus zu warnen. Dem hätten Sie damals sicherlich auch als „armselige Gestalt“ bezeichnet, der „aus dem Ausland kläfft“.

    Schande über Sie, Herr HÜBNER.

    Sie sind ein Spalter und Feigling. Vermutlich vorgeschickt vom V-Mann und Spalter Bachmann.

    Was haben SIE bislang für den Widerstand geleistet, um über solch verdiente und massiv verfolgte Kämpfer wie Festerling und Mannheimer herzuziehen? .

  29. Gibt es in diesem Land keine anderen Probleme. Gut man mag von diesem Bachmann halten was man will, aber bevor man einen deutschen Staatsbürger abschiebt, sollte man sich erstmal um die Vergewaltiger und Mörder kümmern. Ich glaube die ganze deutsche Flotte würde nicht reichen um die auszufliegen.

  30. „Der verhinderte Marsch: Wenn der Staat das Recht nicht mehr schützt“
    Von RAMIN PEYMANI
    19/02/2018
    ::Es ist ein kurzer Weg, den der Frauenmarsch am Samstag in Berlin zurücklegen kann, bis nichts mehr geht. Gerade bis zum Checkpoint Charlie kommt die Gruppe der mehr als 1.000 Demonstranten, ehe sie von einigen Hundert linken “Kämpfern” gestoppt wird. In der Berichterstattung werden Deutschlands Journalisten das Zahlenverhältnis später einfach umkehren, um das Anliegen der Frauendemonstration zu diskreditieren und das straff organisierte Kommando ultralinker Gruppierungen zum spontanen Massenprotest gegen rechts zu verklären. Sie werden Frauenrechtlerinnen zu “rechten Frauen” machen und Freiheitsgegner zu “Gegendemonstranten”. Der Passivität der Polizei ist es geschuldet, dass der zahlenmäßig unterlegene links-grüne Block den angemeldeten und genehmigten Demonstrationszug am Weiterlaufen hindern kann. Mit gutem Zureden versuchen die Beamten die intolerante linke Meute zur Aufgabe ihrer Blockade zu bewegen, ganz offensichtlich mit der Order ausgestattet, keinesfalls Zwang anzuwenden, um Bürgern zu ihrem Recht zu verhelfen. Stattdessen dürfen die Störer unbehelligt ihr Unrecht durchsetzen. Am Ende müssen die friedlichen Demonstranten aufgeben, als sie merken, dass ihre Polizei ihnen nicht helfen darf. Und wer nicht Leib und Leben riskieren will, geht lieber auch dem hochgefährlichen linken Mob aus dem Weg, der schon Teile von Großstädten in Kriegsgebiete verwandelt hat. Auf den Staat kann im Jahr 2018 längst nicht mehr hoffen, wer für das “Falsche” eintritt.

    Nicht etwa gewaltbereite Gesetzlose werden verteufelt, sondern friedliche Demonstranten, die ein verfassungsmäßiges Recht wahrnehmenen

    Das Demonstrationsrecht erhält an diesem Samstag in Berlin einen schweren Schlag. Niemand in der polit-medialen Echokammer, der sich empört über den groben Verstoß gegen das Versammlungsrecht. Nicht eine Stimme, die dazu aufruft, den Kampf gegen den Linksextremismus zu intensivieren. Kein Politiker, kein Journalist, der vor antidemokratischen Gesinnungen warnt. Oh doch, Moment, Letztere gibt es. Aber sie warnen nicht etwa vor den gewaltbereiten Gesetzlosen des linken Blocks, sondern vor friedlichen Demonstranten, die ein verfassungsmäßig verbrieftes Recht wahrnehmen. Dafür reicht es, dass die Organisatorin der Kundgebung gegen die Migrationspolitik der Bundesregierung, Leyla Bilge, der AfD angehört. Und erst recht, dass sich einer in die Demonstration drängelt, der gar nicht zu den Organisatoren gehört, aber mal die PEGIDA-Märsche ins Leben gerufen hat.

    Doch was haben sich die Protestler zuschulden kommen lassen? Was ist es, das einen Staat dazu verleitet, seinen Bürgern den polizeilichen Schutz zur Durchsetzung ihres Rechts zu verweigern? Die Antwort ist simpel: Es ist die zur Staatsfeindlichkeit umdefinierte Ablehnung der Merkelschen Willkommenskultur und der öffentliche Protest gegen das Frauenbild vieler muslimischer Zuwanderer, dem schon so viele Frauen zum Opfer gefallen sind…

    Ob mit Migrationshintergrund, weiblich oder schwul – wer nicht sämtliche Strophen des Willkommensliedes auswendig mitsingt, ist ein Nazi…::
    http://peymani.de/der-verhinderte-marsch-wenn-der-staat-das-recht-nicht-mehr-schuetzt/

Kommentare sind deaktiviert.