Wissenswertes (von Kybeline) über die zerstückelte 18-jährige Italienerin – und ihren Rächer


Von Michael Mannheimer, 21.2.2018

IN ITALIEN ZEIGEN SIE DIE DIE ERSTEN VORBOTEN DES BEWAFFNETEN WIDERSTANDS DER EUROPÄISCHEN BIO-BEVÖLKERUNG GEGEN DIE IHNEN VON DEN EUROPÄISCHEN BOLSCHEWISTEN AUFGENÖTIGTE ISLAMISIERUNG

Der europäische Widerstand schlägt zurück. Zumindest in Italien. Weitere Länder werden folgen. Das ist gewiss. Dass die Rächer der Morde an bio-europäischen Opfern, von den Medien stets als “Rassisten” und “Nazis” dargestellt werden – was mit der Wahrheit nichts zu tun hat , sondern bereits unter Lenin ein erprobtes Mittel der Einschüchtrung der Massen war mit dem Ziel,  jeden Widerstandes dem Volk  bereits im Vorfeld zu einem Akt von Nazis umzudeuten.

Immer hingegen geht es den Medien darum, jeden aufkeimenden Widerstand auf Befehl ihres Herren, den europäischen Regierungen, bereits im Keim zu ersticken.

Sie werden nicht länger Erfolg damit haben. Zu sehr haben sie das Antlitz Europas schon verändert. Die Europäer beginnen nun, mit Waffengewalt gegen ihre Unterdrücker vorzugehen. Das Ende ist offen.

Es kann in einem europäischen Bürgerkrieg – aber ach in einer vorzeitigen Aufgabe mit anschließender Massenflucht der europäischen der Bolschewisten enden, die genau wissen, dass sie 550 Miliionen Bio-Europäer nicht werden kontrollieren können.Und eine berechtige Heidenangst haben, von “Mob”, das sie jahrzehntelang drangsalierten, an den nächsten Bäumen aufgehängt u werden, wenn man ihrer habhaft werden sollte.

Der Kybeline-Blog ist Geschichte. Ein Nachruf

Mit Kybeline geht ein Urgestein deutschsprachiger Islamkritik vom Netz

Diesen Nachruf schrieb ich am 11.3.2015 (s.hier)


Seit  dem 10.3.2015, ist der Blog von Kybeline Geschichte. Die Betreiberin, eine Ungarn-Deutsche, die vielen Tausend Widerstandbegrämpfern zu einem Begriff gworden ist, hat ihren Blog nach neun Jahren vom Netz genommen. Der politische Druck und die ständige Bedrohung sind so groß geworden, dass Kybeline sich entschloss, ab sofort mehr auf ihre Gesundheit zu achten. Wir Islamkritiker und tausende Leser ihres Blogs verneigen uns vor dem Mut und der unermüdlichen Schaffenskraft einer Frau, die den sozialistischen Terror am eigenen Leib erfahren hat und daher gegen jede Form von Totalitarismus höchst sensibel war.

Kybeline hat in neun Jahren tausende von Artikeln über den Islam und die mit ihm kollaborierenden Linken veröffentlicht, die zur Aufklärung der deutschsprachigen Bevölkerung bereits in einer Zeit beigetragen haben, als es zahlreiche Blogs (u.a. auch mein Blog) noch nicht gegeben hat. Damit zählt sie zum Urgestein der Islamkritik. Kybeline sah die kommende politische Entwicklung, besonders die Islamisierung und Abschaffung Deutschlands durch eine historisch beispiellose Invasorenflut („Immigranten“) lange vor anderen politisch interessierten und besorgten Bürgern voraus.

Das Hauptmerkmal ihrer Artikel war, das sie stets selbst geschrieben waren. Nie übernahm Kybeline unkommentiert einfach nur Artikel anderer Blogs – eine Leistung, die nicht hoch genug einzuschätzen ist und jedem, der professionell mit dem Schreiben beschäftigt ist, Respekt abverlangt. So waren die Artikel von Kybeline stets Primärquelle für deutschsprachige Blogs. Selbst PI übernahm regelmäßig Artikel von Kybeline, da sie es verstand, in mehreren Sprachen zu recherchieren und Nachrichten über die Islamisierung in anderen Teilen der Welt zu bringen, die man ohne sie entweder gar nicht oder nicht so schnell erhalten hätte.

Mit Kybeline gng ein aufklärerisches Urgestein in den verdienten Ruhestand. Längst ist Islamkritik aus der Schmuddelecke weggekommen – und ist das Thema Nummer eins nicht nur in Deutschland, sondern weltweit geworden. Kybeline hat dazu einen entscheidenden Beitrag geleistet.

Es bleibt der Dank aller freiheitlich denkenden Menschen an eine tapfere Frau und der Wunsch von uns allen für ein erfülltes und friedliches Leben nach ihrer Schaffensperiode als eine der bedeutendsten und tatkräftigsten deutschsprachigen Islamkritikerinnen.

Doch Kybeline ist nicht aus der Welt. Sie schreibt regelmäßig auf Facebook, und informiert jene ebenfalls regelmäßig jene islamkritischen Blogs, die sie für effektiv hält, mit ihren Beitragen, die oft gut, manchmal sehr gut sind.

Im folgenden aktuellen Beitrag widmet sich Kybeline deM grausamen Geschehen der Zerstückelung der 18-jährigen Pamela Mastropietro durch einen Immigranten aus Nigeria

(Ich berichtete)

Beitrag von Kybeline aus einer Mail an mich vom Do, 8. Feb 2018

  • Die 18-jährige Pamela Mastropietro wurde von einem Nigerianer in 20 Stücke zerteilt.
  • Ein “Neonazi”, Luca Traini (28j, Security Angestellter), fuhr nach Macerata und schoss 6 “unschuldige” Afrikaner nieder
  • Das italienische Volk feiert Luca Traini wie einen Helden, will ihm Geld schicken,

Das sind meist Nachrichten, die man vielleicht hie und da in den deutschen Medien findet, wenn man nach Stichworten sucht, aber nur wenn man sie sucht – oder nicht mal dann?

Jedenfalls die Vorgeschichte kennt ihr:

1) Die 18-jährige Pamela Mastropietro wurde von einem Nigerianer in 20 Stücke zerteilt.
Das geschah ca. 20 Km südlich von Ancona, in einem kleinen Städchen Macerata.

2) Ein NEONAZI – das ist der Aufhänger in allen Medien für den zweiten Akt – Also ein 28-jähriger aus demselben Ort wie Pamela, aus Corridonia bei Macerata ging auf Rachefeldzug:

Er fuhr nach Macerata und schoss 6 “unschuldige” Afrikaner nieder. Er hatte die Tat vollmündig angekündigt – wird in den italienischen Medien betont. Daß seiner Opfer “unschuldig” waren, wird auch dermaßen betont, daß wir davon ausgehen müssen, die 18-jährige Pamela war nicht mehr unschuldig, sonst hätten diese Unschuld-besessenen Medien es nicht übersehen.

Das ist immer wichtig für die liberalistischen Medien:

Ihre eigene Nazis müssen sie mit den deutschen Nazis in Verbindung bringen, auch wenn die deutsche Nazi-Szene heute viel harmloser ist als z. B. die Englische oder die Italienische. Aber das tun sie, um den Haß ihrer Leser gegen die Deutschen zu schüren: Nur die Deutschen sind echte, richtig hassenswerte Nazis – Also Hetze bei jeder Gelegenheit gegen “deutsche Nazis”. Wer tut es? Antwort: Die Medien!!!

Luca Traini wird von den Italienern wie ein Held gefeiert

Wenn man die Meinung jenseits der offiziellen Version in den Medien wissen will:

Es kursieren Gerüchte in den Sozialnetzwerken, demnach Vater Mastropietro neben Luca Traini im Wagen saß und er sei der Schütze gewesen. Dazu hatten die Medien irgendeinen Onkel der Pamela Mastropietro der ein Dementi abgab. (wie nahe der Verwandtschaftsgrad, warum nicht den Vater selber befragt?)

Ich habe mir am Sonntag den Spaß erlaubt, unter einigen Youtube-Videos zu kommentieren, daß ich den Medien nicht glaube, da sie eh immer lügen, und daß ich dem Luca Traini Postkarte und Blumen schicken wollte (man denke nur, was alles die Frauen den Massenmördern in USA in den Knast schickten). Jedenfalls hatte ich meinen Ziel erreicht und ein paar Omars und Alis liefen rot an, beschimpften mich sofort als Ausländerfeindin und Faschistin, etc.

Gestern fand ich dann folgende Meldung: Italiener feiern den Rächer Luca Traini als Held  – und das garantiert nicht wegne meinen 2-3 Kommentaren.

  • Er bekam “eine Welle der Unterstützung von einfachen Menschen”
  • “Trainis Ansichten brachten ihm eine Menge Messages der Unterstützung ein” sagt sein Anwalt Giulianelli
  • “Leute wollten ihm Geld schicken”
  • “Einige unterstützen auch die Tat selber”
  • “Manche fragten nach IBAN-Verbindung”
    “Mein Klient will braucht kein Geld für sich, er sagt, wir sollen italienischen bedürftigen Familien schicken”

http://www.digitaljournal.com/news/world/wave-of-support-for-italian-migrant-shooter-lawyer/article/514275

Ich kann zu dieser Quelle “Digital Journal” sagen, daß ich sie früher öfters las und bloggte, und daß sie zuverlässige Nachrichten aus Spanien, Italien, Frankreich und auch Großbritannien hatten, die offenbar aus dem Wirkungsbereich des Polizeidienstes oder gar des Staatschutzes (die internationale Variante zum dt. Staatschutz irgendwas) stammen mußten

Möglicherweise ist für sie Luca Traini auch deswegen näher, weil er ein Security-Angestellter o. ä. war: (https://www.rt.com/news/418165-masturbation-death-germany-asphyxiation/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=RSS)

Luca Traini-Fortsetzung: Bürgerkrieg in Macerata angesagt – und was es für Deutschland bedeutet

  • Die 18-jährige Pamela Mastropietro wurde von einem Nigerianer in 20 Stücke zerteilt.
  • Ein “Neonazi”, Luca Traini (28j, security Angestellter), fuhr nach Macerata und schoss 6 “unschuldige” Afrikaner nieder
  • Das italienische Volk feiert Luca Traini wie einen Helden, will ihm Geld schicken, usw.

Das sind meist Nachrichten, die man vielleicht hie und da in den deutschen Medien findet, wenn man nach Stichworten sucht, aber nur wenn man sie sucht – oder nicht mal dann?

Er hatte die Tat “vollmündig” angekündigt – wird in den italienischen Medien betont. Daß seiner Opfer “unschuldig” waren, wird auch dermaßen betont, daß wir davon ausgehen müssen, die 18-jährige Pamela war nicht mehr unschuldig, sonst hätten diese Unschuld-besessenen Medien es nicht übersehen.

Ab hier kommen Fakten für den themensensiblen deutschen Leser:

Es kursieren Gerüchte in den Sozialnetzwerken, demnach Vater Mastropietro neben Luca Traini im Wagen saß und er sei der Schütze gewesen. Dazu hatten die Medien irgendeinen Onkel der Pamela Mastropietro der ein Dementi abgab. (wie nahe der Verwandtschaftsgrad, warum nicht den Vater selber befragt?)


Kybline hat am Sa, 10. Feb 2018 eine Forstezunggeschihcte zu diesem brutalen Mord an der 18.järhigen Italinerin geschirben, die noch weit über ihre Erknnentis im obihen Ertkel hineuasgehen:

Luca Traini-Fortsetzung: Bürgerkrieg in Macerata angesagt – und was es für Deutschland bedeutet

Das ist die Fortsetzung der Geschichte um die zerstückelte Pamela und ihrem Rächer Luca Traini. Die dt. Öffentlich-Rechtliche werden erst berichten, wenn es sich nicht mehr verschweigen läßt. Liest die Schweizer Medien, NZZ, Blick, Baseler – oder die Österreicher:

Der Bürgermeister von Macerata wollte die Kundgebungen ursprünglich absagen – aber die Leute lassen sich das nicht mehr gefallen.

Die Leute, das sind natürlich alles “Faschisten”, “ewig Gestrigen” – z. B. der Chef der Forza Nuova, Roberto Fiore, der mit dem Slogan zur Kundgebung ruft “Migration tötet”:

Eine ursprünglich nach dem Angriff auf die Einwanderer für Samstag geplante Demonstration wurde am gestrigen Donnerstag wieder abgesagt, nachdem sowohl die Präfektin als auch Bürgermeister Romano Carancini dazu aufgerufen hatten, keine Protestveranstaltungen abzuhalten. Dies sei nötig, damit die Gemeinde nach den «tragischen Geschehnissen der vergangenen Tage» wieder zur Ruhe komme, teilte die Präfektur mit.

Gruppen autonomer Linkskräfte sowie die Metallgewerkschaft Fiom kündigten jedoch an, sich dem Appell widersetzen zu wollen und am Samstag auf den Strassen Maceratas gegen Ausländerhass zu demonstrieren.

https://www.nzz.ch/panorama/aktuelle-themen/rechtsextremisten-und-sicherheitskraefte-prallen-in-italien-aufeinander-ld.1355727

https://www.blick.ch/news/ausland/nach-schuessen-von-italo-fascho-auf-afrikaner-forza-nuova-extremisten-machen-krawall-in-macerata-id7959345.html

Nun, in Italen stehen in etwa einem Monat Wahlen an. Und bereits jetzt hat Lega del Norte die Führung übernommen.

Brüssel “zittert” wegen Führungsübernahme in Norditalien durch “euroskeptische Partei” (Titel des Artikels)

The Lega – formerly known as the Northern League – is expected to win 30 percent of the vote in the North Eastern region of Veneto, gaining three times more votes than Mr Berlusconi’s Forza Italia (FI). … im Nordosten 3x mehr als Berlusconis Forza Italia (FI)

Party leader Matteo Salvini said: “I think the Lega will overcome Forza Italia, but Italians will carry out the ultimate poll, the elections.

“I just need 0.1 percent more than Forza Italia, because that means our substance and coherence has been rewarded.”

https://www.express.co.uk/news/world/916680/Italy-Italian-election-2018-polls-Brussels-anti-EU-European-Union-Lega-Matteo-Salvini

Prognosen von Vorgestern, aus Italen:

M5S: 28% (+0,2)

Forza Italia: 18,3

La Lega  13,2% (+0,4)

Liberale: 5,7%

5 Sterne 28% (+0.2)

Aufteilung des Mittelfeldes im Allgemeinen:

Centrosinistra (Mitte Links)  25,7% (leichter Rückgang – 0,2)

Centrodestra (Mitte Rechts) 39,3% (+0,3)

La Sinistra  (Linke) 5,7

https://www.centrometeoitaliano.it/attualita/sondaggi-politiche-2018-intenzioni-elettorali-m5s-e-lega-in-crescita-59262/?refresh_cens

Den Rest könnt ihr auch ausrechnen. Deutsche Artikel sind zu diesem Thema nur aus dem Jahr 2017 zu finden  – warum wohl?

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
101 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments