Eilmeldung: AFD-BUNDESVORSTAND VERBIETET WEITERE ZUSAMMENARBEIT MIT BACHMANN






Michael Manneimer, 22.2.2018

Schon wieder Bachmann? Leider ja. Eine brandaktuelle Nachricht von einer Entscheidung des AFD-Bundestvorstands, zwingt mich, entgegen meinem Vorhaben, die causa Lutz Bachmann beerdigen, zu einer erneuten Nachricht:

Denn PI, das jahrelang mit Bachmann engstens zusammengaerbeitet hat und dessen Vorgaben, nur über Pegida, und ansonsten über keine anderen Widerstandsorgansiationen im Großen und Ganzen befolget (und sich damit von Bachmann erpressen ließ), wird es nicht tun. Auch von Stürzenberger, der sich zum Intimus Bachmanns gemausert hat, wird keine Stellungnahme zu erwarten sein.

Daher dieser kurze Bericht mit einer politisch brisanten Entscheidung des Bundesvorstands der AfD:

WARUM DIE AFD MIT LUTZ BACHMANN SCHLUSS MACHEN MUSSTE

Berlin. Wie die Sächsische Zeitung am 20.2.32018 berichtete, hat der Bundesvorstand der AFD vor Tagen – offenbar in Bezug auf die vor kurzem publizierten  Informationen meines Blogs, der die Hintergründe der Bachmannschen Intrigen, dessen Serienverbechen Punkt für Punkt darstellte und keinen Zweifel darüber ließ, dass Bachmann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der wichtigste V-Mann des Bundesverfassungsschutzes ist, was die Unterwanderung und damit Zerstörung des deutschen Widerstandsszene anbetrifft, erklärt, dass es keinerlei weitere Zusammenarbeit mit Bachmann und der AfD geben werde“.

AfD-Partei-Vize Georg Pazderski erklärte dazu:

„Solange Herr Bachmann das Gesicht von Pegida-Dresden ist, kann es keine Zusammenarbeit geben.“ Immerhin sei Bachmann ein „mehrfach verurteilter Straftäter“. 

Quelle

 

Das ist eine klare Botschaft an den Pegida-Vorstand: Zusammenarbeit der AfD mit Pegida ja. Aber nur ohne Bachmann als leitender Pegida-Veranstalter

Denn prinzipiell steht die AfD der Pegida-Bewegung positiv gegenüber. Aber eine Bewegung, die durch eine Serienkriminellen geleitet wird, kann von keiner Partei unterstützt werden (es sei denn, es handele sich um Parteien aus der Dritten Welt, wo solche Dinge normal sind).

Wenn es auch nur einen Funken Anstand bei Bachmann gäbe, würde er jetzt – der Sache wegen – zurücktreten und die Pegidaleitung anderen, unbescholtenen Männern und Frauen übergeben. Aber Bachmann wehrt sich mit Zähnen und Klauen gegen diesen AfD-Bescheid – was zeigt damit, dass es ihm, wie ich schon mehrfach betonte, in Wahrheit nicht um Deutschand, sondern um sich selbst geht.

Der AfD-Vorstand hatte schon 2016  beschlossen, „dass AfD-Mitglieder weder als Redner noch mit Parteisymbolen bei Pegida-Veranstaltungen auftreten sollen“

Die AfD solle Pegida-Vertretern auf ihren Veranstaltungen keine Bühne bieten. Auch damals war offenbar schon die kriminelle Vita des Pegida-Chefs Bachmann bekannt, wenn vermutlich auch nicht in der ganzen Dimension, die man heute kennt.

Wie sich Kommentatoren auf meinem letzten Artikel über Bachmann zu Recht äußerten:

  • wenn der „Herr“….Bachmann nicht gewesen wäre, wäre heute der Widerstand riesengross – in jeder Stadt.

    Vor 3 Jahren als überall die Mahnwachen aufstanden, es Pegidas in nahezu jeder Stadt gab – da kreuzte aus dem Nichts dieser Herr auf – und spaltete und intrigierte, das es eine Freude war. So zerschlugen sich alle Widerstandsbewegungen in Streit usw. – und übrig blieb die jämmerlich gesteuerte Pegida in Dresden.

    Die Menschen die dort mitlaufen werden dermaßen perfide an der Nase herumgeführt, seit Jahren verschwindet der Inhalt der Spendentonnen sonstwohin (keine Buchhaltung, keine Offenlegung – nichts, hat auch schon die Festerling gross und breit erläutert) – und niemand weiß was drin ist, kein Finanzamt überprüft!!!!!! (logo, bei V-Männer überprüft niemand was); bei normalen Veranstaltern stünde das Finanzamt jeden Montag Abend vor den Tonnen – und würde den Inhalt überprüfen.

    Seit nahezu 3 Jahren wird die Pegida in finanziellen Dingen in keinster Weise behelligt, tja, jeder der auch nur noch 1 Gehirnzelle sein Eigen nennt, kann sich dann ausrechnen, woher der Wind wirklich weht.


  • Bachmann hätte man gleich am Anfang wo PEGIDA eine zu Ernst nehmende Macht war eliminieren sollen.
    Jeder Dumme könnte doch sehen das er von Anfang an versucht hat das Machtmonopol in seiner Hand zu halten.
    Das beste Beispiel war der Raussschmiss von Festerling spätestens da hätte es jeden wie Schuppen von den Augen fallen sollen.


Es war ganz offensichtlich das Primärziel des Verfassungsschutzes, die deutsche Widerstandszene auf Dresden zu konzentrieren

  • und alle anderen Widerstandsbewegungen durch juristische Drohungen Bachmanns gleich von Anfang an zu eliminieren.

Das hat funktioniert, und der Funke, der von Dresden auf ganz Deutschland hätte überspringen könne, wurde gelöscht.

Mit Bachmann verliert der Verfassungsschutz (der wie bekannt nicht die Verfassung von ihren Feinden, sondern umgekehrt die Feinde der Verfassung schützt), seinen derzeit wichtigsten Mann verloren.

Bachmann ist verbrannt. Er mag seine Pegida-Kreisläufe bis in alle Ewigkeit weiter veranstalten. Doch haben diese keine politische Bedeutung mehr.

Der Verfassungsschutz nun wird alles tun, in der Folge seine besten Männer in die AfD einzuschleusen.

Einige dürfe er schon drin haben. Daher rate ich der AfD, einen parteiinternen Geheimdienst aufzubauen (den hatten alle Parteien der Sozialisten), und diese Verräter ausfindig zu machen.Verheeredn wäre natürlich, wen in diesem Geheimdienst ausgerechnet ein Spitzel des Verfassungsschutzes wäre. Denn ein solches Gremium wäre dann das absolute Primärziel dieses ominösen V-Schutzes. Was er dort erfährt, weiß Minuten später der politische Gegner – und die Medien als deren schärfste Speerspitze.

Denn wie schon Cicero sagte: (ich habe hier seinen benutzten  Begriffe „Nation“ im Hinblick auf das aktuelle Geschehnis mit den Spitzeln des V-Schutzes  mit dem Begriff „Partei“ getauscht:

“Eine Partei kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben.

Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen.

Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Partei verfault.

 

 




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

54 Kommentare

  1. MM: „Auch von Stürzenberger, der sich zum Intimus Bachmanns gemausert hat“

    KÖNNEN WIR, FERNAB AUSSENSTEHENDEN, NICHT BEURTEILEN.

    Stürzenberger ist vermutl. gerne Leithammel u. mit der Auflösung seiner Freiheitspartei fehlt ihm sicherl. ein Machtposten u. größere Aufmerksamkeit. Ich vermute, daß er zu tief ins Glas schaue u. zu sehr um sich selbst kreise. Ob er versuchen wollte, Bachmann beiseite zu drängen, um selber die Pegida-Führungsrolle zu übernehmen, wäre auch noch eine Möglichkeit, also von meiner weit außenstehenden Warte her gesehen. Unsereiner ist eben nur ferner Zuschauer.

    Was „PI-News“ betrifft hätte ich selber einiges an Kritik, die ich mir aber verkneife, um bei den linken u. islamischen Gegnern keine Häme auszulösen: Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte.

    Man kann halt nicht von jeder konservativen Zeitung erwarten, daß sie alle Felder, mit der gleichen Meinung dazu, beackert, denn dann bräuchte es ja nur ein einziges „rechtes“ Zentralorgan. Wo zwei Menschen sprechen, sind mindestens drei verschiedene Meinungen, die wir auch bei „Rechten“ tolerieren müssen.

    In einem Land, wo die größte sozialistische Agentin u. Verbrecherin seit über 12 Jahren an Partei- u. Regierungsspitze steht, muß man leider mit allem rechnen, vor allem damit, daß Kriminelle verschiedener Abstufungen – verdeckt, unentdeckt u. offen – in Machtämter verschiedener Qualität bzw. sogar hohe Staatsämter gelangen, s.a. Joschka Fischer.

    Wuttke: Nun muss man sagen, sie hatte ja auch, …, eine große Skrupellosigkeit. Sie hat ja immerhin ihren Mann um die Ecke bringen lassen.

    Stölting: Das ist nicht vollkommen gesichert.

    Wuttke: Nun ja!

    Stölting: Man weiß es nicht genau. Die Gerüchte waren immer da und Gerüchte… Auf jeden Fall hat sie die Mörder nicht bestraft.

    Wuttke: Sie hat sie nicht bestraft. Was hat die denn mit ihnen gemacht?

    Stölting: Die sind belohnt worden.

    Wuttke: Das heißt, sie hat sie wieder ins System eingebunden?

    Stölting: Sie sind ins System eingegliedert worden, darunter war ihr damaliger Geliebter, den sie dann nicht mehr als Geliebten fortführte. Aber sie hat sie… sie hat ihnen glaube ich zwei, drei Dörfer jeweils geschenkt.

    Wuttke: Ach was?

    Stölting: Mitsamt Leibeigenen.

    (:::)

    Und sie hat die … Fraktion genutzt, obwohl sie Deutsche war. Und das ist schon sozusagen aus dem gegnerischen Lager gleichsam, sich dieses …,
    +++anti-deutsche Moment zu nutze zu machen. Sie hat ja dann auch die französische Karte gespielt. Das ist – sagen wir mal – Kalkül…
    http://www.deutschlandfunkkultur.de/aufstieg-aus-einer-unwahrscheinlichen-position.945.de.html?dram:article_id=132148

    (A. Merkels Mutter Herlind Kasner ist SPD-Mitglied. A. Merkel träumt davon, eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn in die Mongolei zu machen. UND BLEIBT HOFFENTL. DORT! – brigitte.de)

    Leider kann ich meine Gedankengänge nicht besser formulieren oder präzisieren. Andere Leute mögen analytischer denken u. sprechen können.

  2. Bachmann ist der vom Verfassungsschutz aufgebaute „Butzemann“, der überall hingeschickt wird, wo man eine oppositionelle Versammlung oder Demo von Patrioten oder vom System Geschädigten in das gewünschte „schlechte Licht“ rücken will!

    „Oh, der Bachmann wurde AUCH gesichtet!“ meldet dann die Lügen- und Lumpen-Presse Merkels, die schon ganz heiß auf der Lauer liegt, um mit dieser Meldung jeglichen Widerstand als Zusammenrottung von Ausländerfeinden, Nazis, Rassisten usw. zu desavouieren – jedenfalls in den Augen der Masse der pennenden Schafsmichel. Immerhin steht eine SPEZIALISTIN für Agitation, „Zersetzung“ und Propaganda als „Kanzler-Darstellerin“ im Dienst unserer Tod-Feinde an der ReGIERungs-Spitze!

    Die AfD würde ja „Selbstmord“ begehen, mit solchen Typen wie Bachmann zu „kooperieren“! Hier wieder:

    BLÖD-e „Schreibtischtäterin“ überfallen – peinlich für MerKILLS Lügen- und Lumpenmedien, daß sich ihre Invasionstruppen nicht an die „Vorgaben“ der Frankfurter Schule und deren „Eiapopeia-Kommunismus“ halten!

    http://www.mmnews.de/vermischtes/50656-bild-loescht-artikel-ueber-frauenueberfall-in-berlin-1-tag-nach-frauenmarsch

    Wie schon Solschenizyn 1970 sagte:

    „Wer die GEWALT als Methode proklamiert hat, muß die LÜGE zum Prinzip machen.“

    Ein Zitat, daß sich JEDER Journalist oder Politiker über seinen Schreibtisch hängen sollte (sofern er überhaupt 5 Millimeter darüber hinaus denken kann).

  3. Lutz Bachmann scheint zwar der Kopf und durchaus auch anerkannt der Mitbegründer von Pegida zu sein, aber was im KOpf zu haben ist halt zweierlei. Von der Sorte gibts viele. Wenn ich nur z. an Randalo Ralle Ralf Stegner Stevertretender SPD Oberfuzzi denke, o je, o je.
    Erbärmlich. Die SPD Granden, insbesondere aber die einfachen Mitglieder und neuFans scheinen auch nicht zu kapieren wenn sie vor sich haben. Ich frage mich immer wieder wie man solche einen finsteren Gesellen überhaupt unterstützen kann. Scheinbar haben diese Unterstützer seine Biografie und angeeigenten öffentl. Ämter auf Wickipedia gelesen die er wohl selbst geschrieben hat, und beindrucken soll. Ua. lebte er mal in meinem BW Ländle in Emmendingen, ging dort ins Gymnasium.
    Man könnte meinen, er ging eher in die Hilfsschule statt das Abi anzustreben. Auszug :…“Anschließend studierte Stegner von 1980 bis 1987 Politikwissenschaft, Geschichte und Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Eingeschlossen war ein Studienjahr von 1984 bis 1985 an der University of Oregon. 1987 war er McCloy-Scholar der Stiftung Volkswagenwerk und der Studienstiftung des deutschen Volkes an der John F. Kennedy-School of Government der Harvard-Universität, die er 1989 mit dem Abschluss Master of Public Administration verließ.

    1990 trat er als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in das Ministerium für Arbeit, Soziales, Jugend und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein ein. Mit der Arbeit Theatralische Politik made in USA. Das Präsidentenamt im Spannungsfeld von moderner Fernsehdemokratie und kommerzialisierter PR-Show wurde er 1992 an der Universität Hamburg zum Dr. phil. promoviert. Von 1994 bis 1996 leitete er den Stab der Sozialministerin von Schleswig-Holstein, Heide Moser.(..) Seidem kletterte (besser gesagt intrigierte ) er in der typischen Manier der Altparteien Hyrarchielaufbahn automatisch Stufe um Stufe bis an die VizeSpitze der SPD hoch.
    siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Ralf_Stegner

    oder wenn ich an die GRÜNEN, z.B. Claudia Fatima Roth denke die ohne Beruf, sich trotzdem als Musikmanagerin bezeichnete, ihre Biografie an allen Ecken und Enden frisierte und nun ohne Hirn und Sachverstand durch Schwafeln und Agressivität inkl. Parolen zur Deutschlandabschaffung beim Job Bundesstagsvizepräsidentin angekommen ist. Absoluter Wahnsinn. auf facebook war zu lesen:
    „Egal wie man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt,jeden Tag erscheint eine Frau Roth und marschiert aufrecht unten durch.
    https://twitter.com/i/web/status/961904615733243906

    Lutz Bachmann ist also in „guter Gesellschaft“. Es ist gut wenn die AFD so wie bei den anderen oben genannten und weiteren Gleichgesinnten Paladinen, Abstand genommen hat. Sie hätte sich angesichts der aktuellen Problematik und wahnsinn in deutschland unnötig selbst ins Knie geschossen, sich selbst geschadet.
    Auch Pegida braucht eine Erneuerung ohne Bachmann, sonst kann sie sich in allernächster Zeit auflösen. Aufgrund seiner Person wird es keinen Zuwachs mehr geben. Der Westen sollte, ja muss mit fähigen Köpfen eine neue Bewegung gründen. Viele Menschen warten darauf. Sonst geht Deutschland endgültig den Bach hinunter.

  4. Dss ist eine überfällige Meldung. Ich gratuliere der AFD für diese klare Aussage.

    Spätestens nach dem Rauswurf der überragenden Festerling wusste ich, dass was bei Bachmann etwas nicht stimmt.

    Mannheimer hat ihn denaskiert. Dafür gebührt ihm Dank.

    Denn kein anderer Blog hat sich an diese heikle Thena gewagt. Nicht einmal JouWatch. ALLES FEIGLINGE.

    Dass Manheimer nun auch interne Feinde bekommen wird, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Aber jedem dieser Feinde sei gesagt,:

    Wer sich auf die Seite Bachmanns schlägt ist kein Deut besser als dieser.

    Das gilt im übrigen auch für PI und Stürzenberger. VON BEIDEN BIN ICH NICHT NUR ENTTÄUSCHT, SONDERN GERADEZU ENTSETZT.

    WER MIT KRIMINELLEN ZUSAMMENARBEITET UND ALLE MELDUNGEN ZU ANDEREN DEUTSCHEN WIDERSTANDSGRUPPEN AUGRUND VON ERPRESSUNGEN DURCH BACHMANN UNTERSCHLÄGT, IST EIN KOLLABORATEUR EINES KRIMINELLEN- UND EIN VERRÄTER AN DER GROSSEN SACHE.

    Pi ist für mich ab sofort gestorben.

    • Also bislang kam mir PI eher wie das Parteiorgan der AfD vor. Das war schon unter der islamophilen Lucke-AfD so, dann bei der Petry-AfD u. jetzt bei der homophilen Weidel-AfD(Lesbe Weidel, die in einer eingetr. Partnerschaft mit einer Singhalesin u. deren Söhnen lebt: „Familie ist dort, wo Kinder sind“; faz.de. Mit Weidel sind die Themen konservative Ehe u. Familie vom Wahlkampf ferngehalten worden).

      Wehe man kritisiert(e) in einem Kommentar einen dieser Parteiführer bzw. dessen Politik, wurde sofort gelöscht u. man kam unter Mod. Gespannt bin ich, wie PI-News nun wohl den AfD-Schwenk weg von Bachmann mitmachen oder eben auch nicht möchte.

      Am leichtesten erkennt man es, an der Häufigkeit, wie oft der AfD noch mit Artikeln gehuldigt werden wird.

      Es gab auch mal PI-Phasen, da war der Lieblingsführer Tommy Robinson wohlwollendes Dauerthema, später Hooligans u. wehe man war da nicht gleicher Meinung, selbst wüste Angriffe auf einen, der Bedenken hatte, wurden nicht gelöscht.

      Und trotzdem, ich denke, wir brauchen auch die PI-Online-Zeitung, wenn sie nicht wegen „techn. Probleme“ offline ist, besonders die guten Links der Kommentatoren.

      Wir brauchen sogar noch die linksversifften Medien, denn woher sollten denn sonst die Basisinfos(z.B. „Mann stach mit Messer…“ o.ä.) zu bestimmten Vorfällen kommen?

      „Mann sprengt sich in die Luft
      Anschlag auf US-Botschaft in Montenegro

      Ein Unbekannter begeht vor der US-Botschaft in der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica einen Selbstmordanschlag. Details gibt es kaum, aber das politische Tauziehen zwischen Russland und den USA könnte mitverantwortlich sein… WER´S GLAUBT!
      https://www.n-tv.de/politik/Anschlag-auf-US-Botschaft-in-Montenegro-article20300951.html

      • Ach was reden sie da.Lucke und Petry waren am Anfang auch OK.
        Und was Frau Weiderl angeht sollten sie sich besser informieren.Sie propagiert eben NICHT ihren Lebensstil(wie etliche Berufshomos)sondern die normale Familie!

      • Beide sind Verräter am deutschen Volk. Punkt. Da kann sich ein Stürzenberger noch so sehr heraureden: Er, der wahre Führer von PI, hat jahrelang an der Seite eines Schwerverbnrechers und Stasi-Spitzels gearbeitet. und die besten Köpfe der Republik madig gemacht – und sie in die rechte Ecke gestellt.

        Die Zeit von Stürzenbegerr, dei seine unbestritten Verdienste bei der iIslamkritik aber auch nur dort) hat, sind vobei.
        Stürzenberger jat keinerlei Führungqualitäten. Das hat er bei der Freiheit – aber auch bei PI-in München bewiesen.

        Wer nich seiner Meinung war, wurde rausgeeekelt. Darin ist er mit Bachmann identisch. Da haben sich zwei ähnliche Despoten getroffen.

        Sollte Stürzenberger gegen mich losschießen, wird er sein blaues Wunder erleben. Ich habe eine ganze Kiste voll von unwiderlegbaren Fakten, die meine Thesen zu ihm bestätigen.

  5. Na, die Petry sind sie losgeworden, der Bachmann wird wohl bald folgen. Traurig, dass sowas notwendig wurde. Denn gerade jetzt müssten wir alle zusammen stehen. „Wenn die Deutschen nur zusammenhalten, schlagen sie den Teufel aus der Hölle.“ (Bismarck)

    MM. DAS IST NICHT TRAURIG, SONDERN NORMALER TEIL EINES SÄUBERUNGSPROZESSES INNERHALB EINER PARTEI, DER NIEMALS AUFHÖREN DARF, SICH VON IHREN INNEREN FEINDEN ZU SCHÜTZEN UND ZU BEFREIEN.. WILL SIE NICHT IN DIE FALSCHEN HÄNDE UND DAMIT IN DEN UNTERGANG GERATEN.

  6. Warum diese Aufregung über einen V-Mann des VS?
    Auch bei den damaligen DDR-Umwelt- und Friedensgruppen saß die Stasi mit „am Tisch“.
    Zur Erinnerung: Der eigene Ehemann von Vera Lengsfeld (die damals noch Wollenberger hieß) war informeller Mitarbeiter der DDR-Staassicherheit!
    Eine DDR-Bürgerrechtlerin und ein Stasi-Spitzel – als „Familie“ vereint…
    Also, es gibt eben immer wieder Dinge, die sich „bewährt“ haben!
    Warum sollte es nun gerade bei PEGIDA anders sein?

  7. Danke AFD. Eine Zusammenarbeit mit Bachmann hätte die Partie für mich nicht mehr wählbar gemacht. Ich wäre zum Nichrwähler geworden.

    Bin jetzt sehr zufrieden. Es ist die richtige und einzig wählbare Partei

    • Dann würden sie genau das tun was der Staat will…sollten die Anschuldigungen stimmen.

      MM:
      1. WER TUT GENAU DAS WAS DEF STAAT WILL?
      2. WAS SOLL IHR ZUSATU“ SOLLTEN DIE ANSCHULDIGUNGEN STIMMEN?“

      HABEN SIE DEN URTEXT DAZU GELESEN? MINDESTENS 30 VERIFITIERVARE QUELLEN. WIE VIELE BEWEISE BENÖTIGEN SIE PERSÖNLICH BIS SIE ETWAS GLAUBEN?

  8. Mannheimer ist Deutschlands schärfstes Schwert zur Entdeckung der äußeren und inneren Feinde Deutschlands. Ihm gebührt höchste Anerkennung and Ehre.

    Man spürt bei diesem Mann, dass es ihm ausschließlich um Deutschland und dessen Zukunft in Freiheit und Würde geht.

  9. Super, Herr MM. Der einzige Blog, wo derartige Machenschaften, Hinterlistigkeiten und Profilierungssüchte von einzelnen aufgedeckt wird. PI und seine Macher habe ich schon immer sehr skeptisch beurteilt. Es war anfangs nur ein Bauchgefühl, wenn ich mir die Artikel angeschaut habe. Die Kommentare auf diesem Blog haben für mich teilweise „Bildzeitung-Niveau.“ Warum arbeitet PI mit Bachmann zusammen. Nur mal so eine Vermutung?? „Pecunia non olet.“ Pazderski ist einer in der AfD, den ich sehr kritisch beurteile. Warum? Seine unterwürfige Solidarität zur Nato macht mich sehr nachdenklich???
    Trotz allem finde ich sein Statement in Bezug auf Bachmann gut und richtig. Danke Herr MM.

    PS:
    „Pazderski diente als einer von drei Leitern einer internationalen Planungsgruppe („Combined Planning Group“), die aus ca. 30 Stabsoffizieren aus den Partnerländern der Operation Enduring Freedom gebildet wurde. Er diente er 2005 bis 2010 unter mehreren Kommandeuren, unter anderem General David Petraeus !!!!!!!, im Hauptquartier der USCENTCOM auf der MacDill Air Force Base in Tampa, Florida/USA. Zuletzt war er zwei Jahre als Abteilungsleiter für Logistik im Allied Joint Force Command Lisbon der NATO in Oeiras bei Lissabon/Portugal tätig. Nach insgesamt 41 Jahren als Berufssoldat schied er im Rang eines Obersten im Generalstabsdienst Ende 2012 aus dem Dienst aus.“
    Quelle: Wikipedia

    • Die einen sind eben für die Nato die anderen nicht.

      Aber im laufe seiner Zeit hat Pazderski auch die Araber kennengelernt.So erzählte er das bei einem gemeinsamen Training alle Soldaten ihr eigenen Löcher budelten,die Saudis warteten auf ihre Arbeiter die ihnen die Löcher gruben…da schüttelten alle nur den Kopf.Aber das ist wohl auch ein Grund warum die Saudis nicht mit den ausgehungerten Jemeniten fertig werden.Die Saudis sind eben fett und faul und leiden zu 1/3 an Diabetes.

  10. „Bei der Analyse der Bilderberg-Konferenzen seit 2013 trifft man immer wieder auf’s Neue bekannte Personen und Institutionen, die vielfältige Beziehungen untereinander eingehen. 2015 wurde bekannt, dass die Heuschrecke Kohlberg Kravis Roberts (KKR) in Serbien, einem der übrig gebliebenen Bundesstaaten des bis zum Jahre 2000 zerschlagenen Jugoslawiens, seit Oktober 2013 diverse Medienunternehmen aufkaufte. [1]. Zu jener Zeit stieg ein neuer prominenter Mitarbeiter bei KKR ein: David Petraeus. Was machte ihn für KKR so interessant? Gehen wir auf Spurensuche.“

    https://peds-ansichten.de/2016/06/stippvisiten-bei-den-bilderbergern-7-david-petraeus/

  11. Ich hätte mir auch gar nicht vorstellen können, daß die AfD mit LB innerparteilich zusammenarbeiten will.

    Das wäre sicher nicht günstig für die ohnehin ständig angefeindete AfD, die gerade ihre Konsolidierungsphase aufsetzt.

    Solche hochkompetenten Rednerinnen wie Weidel werden dem Wahnschaf stündlich mehr die Augen öffnen, denn der unpolitische Durchschnittsmensch kennt bisher nur immer „alternativlos“-Wachtels Gemurmel, nun kriegt er wenn auch nur nebenbei mit, daß da offenbar doch noch andere Meinungen von anderen Fachkundigen die Runde machen.

    Er ist daraufhin zunächst einmal verunsichert. Dann wird er naturgemäß skeptisch gegenüber ALLEN POLITIKERN und deren THESEN und schaltet wieder ab. Wenn aber die AfD beim nächsten Wahlkampf gut wirbt, kann es gut sein, daß die Staline mit IHREN Thesen einfach nicht mehr durchdringt.

    Der Glaube ist gebrochen. Das ist wichtig.
    Wo in diesem heiklen Schachspiel ein LB mit seinem Straßenjargon im Parlament für die AfD seinen Beitrag leisten könnte, das erschließt sich mir nicht, völlig unabhängig davon, ob er ein V-Mann ist oder nicht.

    Das AfD Spitzenpersonal ist hochkarätig. Sie müssen natürlich bemüht sein, die Personaldecke in dieser Ebene zu verstärken;
    und das werden die auch tun.

    Solche Aufklärungsreden und so eine Opposition braucht unser Land

    Das pfeift durch die verschlafenen Gehirne der Dauerhypnotisierten Landsleute.

    ? AfD – Dr. Alice Weidel antwortet im Bundestag auf die Regierungserklärung von Angela Merkel

    • Ja, der GLAUBE an die „Alternativlos-Wachtel“ ist gebrochen – der Bruch muß sich nur noch in einer ausreichenden ZAHL „Ungläubiger“ manifestieren, die „C“DU und „C“SU bei den kommenden Wahlen endlich den Laufpass geben – für alle Ewigkeit.

      So „ticken“ CDU-Schafswähler, indem sie immer wieder, selbst wenn sie vor dem persönlichen Bankrott stehen, auf Schäubles Masche reinfallen: „Uns geht’s doch allen gut“! Wenn man sie aber damit konfrontiert, daß der Schäuble unser ganzes Geld in der „Goldman-Sucks-Grube“ versenkt und Merkel unser Volk umbringen will, wiegeln sie ab:

      „Dann würd’s halt ein anderer tun. Die da oben machen sowieso, was sie wollen“ – und wählen weiter diese brandgefährlichen „C“DU-Wölfe in ihren Schafspelzen. Hundertmal so erlebt!

      Steht da aber eine LEIBHAFTIGE „Alternative“ vor ihnen, die auch noch sehr eloquent und fachkundig rüber kommt, dann wird der GLAUBE von „denen da oben“ SELBST erschüttert und man steht vor der Alternative: „Jetzt muß ich mir aber doch mal Gedanken machen, ob ich den Schäuble und die CDU noch wählen soll wie seit unvordenklichen Zeiten!“

      • @ Alter Sack

        Genau DAS!

        Der „Glaube“ ist dann erschüttert.

        Deshalb ja haben die Altparteien ALLES daran gesetzt, daß ihr Supergau – eine AfD im BT – nicht vonstatten gehen kann.

        Es hat nur nicht ganz so geklappt wie geplant.

        🙂

      • @ Alter Sack

        kleiner OT oder auch nicht.

        Super Rede von Curio zu unserem Jüßßßel.

        🙂

        Perfekt, das mußte mal gesagt werden. Da staunt der (Schlafschafs)Laie und der Fachmann wundert sich oder läuft wahlweise zornesrot an.

        AfD – Dr. Gottfried Curio hält im Bundestag eine glänzende Rede zum Fall Deniz Yücel

      • Appropos Curio. Er ist etwas zu brillant.
        Kommt rüber wie ein alter Jesuit.
        Abwarten…

        Im Moment eines der schärfsten Schwerter in der Hand der AfD.
        Auch einer der Kompetentesten…
        „Sein Fachgebiet ist theoretische Elementarteilchenphysik.“

        Wie Möbius! 😉

        Noch ein Füüsiker..und Diplom-Mathematiker. Ein extrem klarer Kopf also…

        Und ein Kirchenmusiker… seltene Kombination…
        „Hinzu kam ein Studium der Musik (Komposition, Kirchenmusik) an der Hochschule der Künste Berlin.
        Weitere Tätigkeiten waren: Korrepetitor, Kirchenmusiker, Leiter von Musiktheater-Ensembles sowie Komponist.“

        https://de.wikipedia.org/wiki/Gottfried_Curio

        Die Mischung Mathe/Naturwissenschaften und dann die Religion..?

        „Abitur am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster Berlin.
        Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Studium der Mathematik und Physik an der Freien Universität Berlin und der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; dort Diplom (Mathematik; Physik); Promotion und Habilitation (Physik) an der Humboldt-Universität zu Berlin.
        Abgeschlossenes Studium der Musik (Komposition) an der Hochschule der Künste Berlin; abgeschlossenes Studium der Kirchenmusik.
        Spezielle Studien zu Geschichte, Philosophie, Religionswissenschaft.“

        https://www.gottfried-curio.de/zur-person

        Der muß entweder aus einem enorm edlen Stall kommen.. oder gut subventioniert werden. Ein Dauerstudent mit enormer Fächervielfalt, alles erfolgreich abgeschlossen, Rhetorik auch noch 1.

        Wer ist dieser Mann?
        Ein Genie offenbar, da Stipendiat. Extrem klarer Kopf und dann Politik?

        Ein so meditativer Mensch, fast schon ein Mönch des geistigen Schaffens.

        Kirchenmusiker, Komponist..
        Was kann der eigentlich nicht?

        Alles Dinge, die zu einem sehr fleißigen und vergeistigten Mönchs-Typ gehören, Studierzimmerprofi.
        Und dann die hochpeitschenden Wogen des politischen Parketts und gleich als eins der schärfsten Schwerter?

        Hmmm

        Sonst sind Kirchenmusiker und Mathe-Pros immer eher vergeistigt abgehoben und introvertiert. Eher meditativ-nachdenkliche Typen.

        Oft verschroben und einzelgängerisch.
        Und dann so gute Teamplayer?

        Und erfolgreiche Strategen in der Schlangengrube Politik (Gauland).

        Intellektuell ist er phantastisch und ein klarer Denker. Läßt sich nicht aus der logischen Stringenz bringen.

        Irgendwas ist an dem zu perfekt für einen Aufsteiger in der Politik-Szene.

        “ Weitere Forschungstätigkeiten u.a. am Institute for Advanced Study (Princeton, USA) sowie mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft.“

        Princeton mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft.
        Das ist ein absoluter Elite-Club.

        Die stehen unter anderem auf „Klimamodellierung“, also Geoengineering mit anderen Worten…
        http://www.dfg.de/dfg_profil/geschaeftsstelle/dfg_praesenz_ausland/nordamerika/berichte/2014/140623_exascale_princeton_bericht/index.html

        Unter anderem sind die auch sehr geisteswissenschaftlich unterwegs.. Altphilologen-Zirkel, Historiker.. beste Kreise also..

        „Prof. Dr. Ulrich Breuer ist nicht nur Herausgeber der „Kritischen Friedrich-Schlegel-Ausgabe“, sondern auch Präsident der 2007 in Mainz gegründeten Friedrich Schlegel-Gesellschaft. Gemeinsam mit Prof. Dr. Nikolaus Wegmann von der Princeton University in den USA gibt er seit 2008 im Auftrag der Schlegel-Gesellschaft das Jahrbuch „Athenäum“ heraus, ein Zentralorgan der internationalen Romantikforschung.
        Das „Athenäum“ konnte mit Unterstützung der DFG in ein Peer-Review-Journal umgewandelt werden und ist allgemein zugänglich. “
        http://www.uni-mainz.de/presse/52843.php

        _______________________________

        Dieses Institute for Advanced Studies… ist ein sehr jüdisch (freimaurerisch?) inspirierter Verein… Abraham gründete es…

        „Welcome to the Institute for Advanced Study
        The Institute, established in 1930, began with twenty-three Members in the School of Mathematics with Albert Einstein as one of its first Professors. Since then, the Institute’s community of scholars has grown to include more than eight thousand historians, mathematicians, natural scientists, and social scientists. A Faculty of some thirty permanent Professors selects and mentors the roughly two hundred Members who arrive each year from around the world, about 60 percent from outside the United States, typically from more than thirty different countries.“

        https://www.ias.edu/welcome

        _____________________________

        Albert Einstein höchstpersönlich war dort Professor!!!

        ____________________________

        Curios Profil weist einige auffällige Parallelen zu Einsteins -Physik, Elemantarteilchen, Musik..

        __________________

        Trotzdem assoziiere ich mit seinem Gesicht primär „Jesuit“, egal wie evangelisch der Verein war, in dem er zur Schule gegangen ist.

        Kirchenmusiker haben IMMER engste Verbindungen zur Kirche. Zu WELCHER?

        __________________________

        „Abitur am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster Berlin.“

        Klar – Humanist –

        Klosterschule – evangelisch – Jesuiten haben extrem viel mit Elitegymnasien zu tun, meist haben sie sie gegründet.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Gymnasium_zum_Grauen_Kloster

        Gleich DAS Gymnasium in Berlin!
        So was wie in München das Wilhelmsgymnasium.

        Eine historisch enorm traditionsreiche Humanisten-Kaderschmiede.
        Seit 1963 in der Hand der Evangelischen Kirche.
        Davor? Ich tippe, von Jesuiten gegründet, wie das Wilhelmsgymnasium in München auch. Die Gründungszeit ist auch fast die gleiche.

        Ältestes Gymnasium in Berlin!!!

        „Graues Kloster“ – Haben auch eine eigene Privatbibliothek, sowas muß man sich exzessiv exklusiv und TEUER vorstellen.

        Jesuiten haben IMMER großen Wert auf das Anlegen sehr guter Bibliotheken gelegt. Damals ging es ja noch um Bildung und Wissen.

        „Am 13. Juli 1574 entstand das Berlinische Gymnasium „Zum Grauen Kloster“ in der heutigen Klosterstraße. 1271 war am späteren Ort des Gymnasiums vom Bettelorden der Franziskaner nahe der Stadtmauer das Graue Kloster gegründet worden. Die Bezeichnung des Klosters geht auf das graue Gewand der Franziskaner zurück. 1539 wurde das Kloster im Zuge der Reformation säkularisiert und aufgelöst, wobei die Ordensleute lebenslanges Wohnrecht erhielten. Nachdem der letzte Franziskaner am 4. Januar 1571 im Kloster gestorben war, wollte der Brandenburgische Kurfürst Johann Georg, der im Januar 1571 die Thronfolge antrat, das Kloster fortan als Gymnasium nutzen und weihte dieses am 13. Juli 1574 ein.
        Durch den Einzug der bereits 1571 zusammengelegten Pfarrschulen St. Marien und St. Nikolai wurde das Berlinische Gymnasium als höchste Berliner Bildungseinrichtung und als erste Landesschule der Mark Brandenburg gegründet. Es entwickelte sich zur bürgerlichen Berliner Bildungsanstalt ersten Ranges. Im Mai 1767 wurde das Berlinische Gymnasium mit dem Cöllnischen Gymnasium vereint und nunmehr gemeinsam als Berlinisches Gymnasium zum Grauen Kloster bis 1824 fortgeführt.“

        Obwohl offenbar von Franziskanern gegründet, riecht das alles doch streng nach Jesuiten, die möglicherweise im Hintergrund mitgemischt haben.

        Siehe:
        „Abbildung des 1819 von Friedrich Wilhelm III. dem Gymnasium geschenkten Lagerhauses“ –

        Nach diesem „Wilhelm“ wurde auch das Münchner Wilhelms-Gymnasium benannt, und dieses ist von Jesuiten gegründet worden.

        Hmm

        Unser Curio also ein humanistischer Hardliner, hochbegabt, hochgeistig, das volle Programm, wie es heute SELTENST noch der Fall ist.

        Das Elternhaus wäre interessant.
        Welche Eltern legen noch Wert auf dieses immens aufwändige Bildungsprofil, Stipendium hin oder her, der war schon vor dem Abi ein 1-ser-Schüler.

        Sowas entsteht nicht ohne Förderung.

        https://ahnen-forscher.com/forums/Genealogy-Thema/ebayfund-familie-curio/

        Möglicherweise ist das die Verwandtschaft, der Name Curio ist nicht allzu häufig. Außerdem ist die Tauf-Kirche in Berlin die gleiche, wie die evangelische Trägerschaft des Gymnasiums.

        Alter Familienstammbaum, ein Gottfried taucht auch auf in der Ahnenreihe, möglicherweise der Name der Großvaters?
        Ingenieure sind da auch in der Familie, also die technische Begabung..
        Enge Verbindung zum Berliner Gymnasium mit EVANGELISCHER Trägerschaft.

        Würde alles passen.

        _______________________________

        Gibt es evangelische Jesuiten?
        Weiß da jemand mehr?

        Er wirkt überhaupt nicht evangelisch.
        Das ganze Profil ist eher typisch katholisch. In Bayern gibt es ein paar von diesen Kalibern…unter den Katholiken.

        Und dann das eloquente Auftreten auf der politischen Bühne.

        _______________

        Nur so Gedanken – ich mag mich täuschen…

      • „Sein Fachgebiet ist theoretische Elementarteilchenphysik.“
        ….“und Diplom-Mathematiker.“

        Solche Leute bilden nach meiner Erfahrung die intellektuelle Spitze an naturwissenschaftlichen Unis. Sie genießen hohes Ansehen, weil die meisten Studenten erkennen müssen, daß sie unterlegen sind. Als Prüfer sind sie gelegentlich gefürchtet.

      • @ eagle1

        Appropos Curio. Er ist etwas zu brillant

        ————————

        Werter Mitstreiter.
        Da Servern wir auf einer Welle 😉

        Danke für Ihren wie stets guten Kommentar.

        Ja er ist ein brillanter Redner und auch ich kann ihn noch nicht so richtig einordnen.

        Ich werde mich in Geduld üben 🙂
        Time will tell…..

        LG
        Didgi

  12. Billy Graham – „Maschinengewehr Gottes“ und Darling von Konservativen und Schwarzen
    Der evangelikale US-Pastor Billy Graham ist tot. Beinahe die ganzen USA betrauen das „Maschinengewehr Gottes“.
    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/billy-graham—-maschinengewehr-gottes–und-darling-von-konservativen-und-schwarzen-7873292.html

    https://fthmb.tqn.com/E7MgNZq9cJoICHmQbcIEIoBfFw8=/768×0/filters:no_upscale()/BillyG844x703-56a146623df78cf7726916f8.jpg
    http://www.tncp.net/Portals/21/HeadShots/Graham_02_head_c.jpg
    https://heartwhispers.weebly.com/uploads/6/0/8/9/6089290/372419_orig.jpg

    Der ehemalige baptistische Chefideologe und oberster Theologe in den Vereinigten Staaten von Amerika Spitzname (Papst der Evangelischen Kirche). Er war fast 40 Jahre lang der wichtigste Prediger und Theologe von den amerikanischen Präsidenten. Er verfälschte gezeilt die Lehren der Bibel, des Christentums nur um neue amerikanische Kriege zu rechtfertigen und begründete diese meistens damit, dass fast alle Kriege der Amerikaner erfüllende Prophezeihungen seien.
    Billy Graham war ein ANTICHRIST!

    Er hatte alle Kriege von der Amerikanischen Regierung theologisch und ideologisch unterstützt und immer wieder betont, wie stolz Jesus auf die Amerikansiche Regierung wäre für die Kriege und Morde weltweit.
    Vor allem für den Irakkrieg 2003 hatte er energisch gekämpft sich dafür eingesetzt und mit Bibelauslegungen belegt, dass der Irakkrieg eine erfüllende Prophezeihung aus der Bibel sei und gerade deshalb notwendig sei für das Christentum!

    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#US-Praesidenten
    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#Bomben
    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#Krieg_oder_Frieden
    https://www.theologe.de/theologe6.htm

    Ich bin erstaunt darüber, wie wenig die alternative Medien sich mit diesem, Antichristen und Satanisten befasst haben. Sondern statt dessen lieber auf den Vatikan und Islam ständig einprügeln, was auch teilweise vollkommen richtig ist!

    Dass selbst Trump ihn betraut, spricht eindeutig für die These, die aussagt das Trump sehr Wohl ein wichtiges Mitglied der etablierten amerikanischen Oligarchie ist und kein Gegner dieser Oligarchie!

    • @ Verbotenes Wissen

      natürlich ist Häuptling Weißer Büffel nicht gegen die Oligarchie. Er ist doch ein Kapital-Oligarch.

      Die Evangelikalen dürften wohl sein Tiefenrückhalt sein.

      Aber die sind allemal besser, als die NWO-Spinner im „Demokraten“-deep-state von Killary und Co.

      • @ eagle1

        Ja, entweder ist dieser „Verbotenes Wissen“ ein naiver Schwätzer oder er verbreitet gezielt Desinformation – teilweise gestützt auf LINKE Propaganda! Wir können froh sein, wenn sich endlich einer der „Oligarchen“ aufrafft – unter Todesgefahr wohlgemerkt (Joffe und Konsorten)! – den Augiasstall auszumisten, den andere übergeschnappte Plutokraten mit Hilfe der Linken Verbrecher in Gestalt einer totalitären WELTUMFASSENDEN kommunistischen NWO errichten wollen – Trump könnte unverhofftermaßen unsere „Rettung“ sein! Wenn Billy Graham das auch „vorausgesagt“ hat – dann um so besser. Mehr ist glaube ich im Moment nicht zu erhoffen, es sei den, man glaubt noch an den Weihnachtsmann.

    • @ Verbotenes Wissen

      Ja, Präsident Donald Trump zählt Billy Graham zu den 100 berühmtesten
      Menschen überhaupt.
      Das Missionswerk von Graham ist auch bei uns tätig. Wir hier sind ja
      schon lange Missionsgebiet. Zwei Diktaturen haben ihre unrühmlichen
      Spuren hinterlassen.
      So ist das Werk auch an Weihnachten besonders tätig mit den wohl vielen Menschen bekannten Aktion „Weihnachten im Schuhkarton.“
      Mit diesem Werk werden bedürftigen Kinder Geschenke zu Weihnachten
      gemacht.

      • Liebe Ruth,

        Pfarrer Lüscher aus der Schweiz hat diesen Billy Graham 1979 schon durchschaut.Pfarrer Wurmbrand aus Rumänien, er war zu der Zeit in der Folterhaft wegen seines Glaubens, als Billy Graham auf Besuch in Rumänien war und die Religionsfreiheit lobte und sagte, es gäbe keine Untergrundkirche in Rumänien. Wer den Applaus der Welt erhält, der ist nicht Sein.

  13. Ich war bei der Gründung von Pegida in HH dabei und wurde in den Vorstand gewählt. Die Erlaubnis unserer Gruppe hing von Bachmann ab, alles mußte mit ihm abgestimmt werden. Soweit, so gut. Nur, was mir gleich bei der ersten Zusammenkunft auffiel, war das Informationamaterial, kistenweise. Wer hat das bezahlt, dachte ich. Am nächsten Tag wurde mir mitgeteilt, daß zu meinem Bekanntenkreis jemand gehört, der bei Wikilügia als Geschichtsrevisionist angeschwärzt ist. Ich bin also rausgeflogen. Da ich nicht postengeil bin, habe ich die Sache von weitem beobachtet, und richtig, Pegida HH ging ein, ehe sie angefangen hatte. Zu den Gründern gehörte jemand, der mir von Anfang an suspekt war, weil er bei vorherigen Treffen nur einmal erschien und nun plötzlich unheimlich aktiv wurde. 2 Wochen später hatte er dann beruflich viel zu tun. Ich habe zugesehen, wie die Hundelobby HH von innen zerfressen wurde, wie Spendengelder verschwanden. Was der Staat nicht wünscht, wird unterwandert. Daher habe ich bei der AfD auch so meine Bedenken…

    • Hallo KW. Zu deinen Ausführungen, möchte ich dir ein Video verlinken, das du bestimmt interessant finden wirst.
      Jetzt auf YouTube ansehen: Völkermord-Experiment an deutscher Bevölkerung
      Völkermord-Experiment an deutscher Bevölkerung: https://youtu.be/KRIy3nl_lFo

  14. Diesmal hat die MM-Medizin ja schnell gewirkt. Gut so!

    Bachmann ist ein skrupelloser Machtmensch, und solche gehen selten freiwillig. Deshalb muß der Druck aufrecht erhalten werden. Das wird schon.

    Wie sieht es mit einer Strafanzeige aus wegen des Verdachts der Veruntreuung von Spendengeldern?

    Heute ist Merkel vor Gauland geflüchtet. Als der ihr die Leviten lesen wollte, war sie weg. Feiges Weib.
    „Merkel verließ Saal bei Gauland-Rede, sprach später mit Jens Spahn.“
    Ja, der Spahn übernimmt nun die Rolle des Konservativen in der CDU, nachdem Bosbach weg ist. Ziel: Wankelmütige Wähler.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/plenardebatte-im-live-ticker-angeschlagene-merkel-gibt-erste-regierungserklaerung-seit-der-bundestagswahl_id_8507369.html

    • @ Onkel Dapte

      hihi, SIE wirkt jetzt täglich mehr angeschlagen und gar nicht mehr so MÄÄÄÄÄÄÄCHTIG und FUUUUUURCHTEINFLÖßEND.

      Und das ist sehr wichtig. Die Aura muß zerlegt werden.
      Dann muß SIE auch gehen, weil IHR niemand mehr die Föööhrungskompetöööönz abkauft.

  15. Ich sage Es Ja nur ungern Widerstand ist immer kriminell. Er wurde wegen Volksverhetzung, Drogenhandel verurteilt. Wo ist das Problem. Jetzt sind komplett andere Eigenschaften als Gesetzestreue gefragt, wie z.B geistige Rechtschaffenheit.

    Aber wenn die AFD sich daran stört mit Kriminellen zusammen zu arbeiten, weil diese wegen Volksverhetzung verurteilt worden sind, dann kann Es Denen Ja nicht so ernst sein mit der Bekämpfung der Existentiellen Bedrohung von Deutschland.

    Da sage Ich nur eines: AFD NEIN DANKE

    Uncle Sam’s Sexualhölle erobert die Welt: Die neue Hexenjagd auf ‘Kinderschänder’ und die weltweite Enthumanisierung des Sexualstrafrechts unter US-Diktat Taschenbuch – 7. Oktober 2013 von Max Roth

    • Widerstand ist immer kriminell? Was für ein Unsinn. Man kann das ganze System lahmlegen, ohne eine Straftat zu begehen. Passiver Widerstand, Sand ins Getriebe streuen, eine Anweisung verlegen usw.
      Strengen Sie mal Ihre Phantasie an.

      Für mich ist Drogenhandel eine schwere Straftat, die zu viel zu milden Urteilen führt. Wer Drogen an Jugendliche verkauft, soll mindestens 10 Jahre sitzen.

      Im übrigen halte ich Bachmann für einen intellektuell stark überforderten Mann. Vom Charakter fange ich gar nicht erst an.

      • In den letzten beiden Sätzen“Im übrigen halte ich Bachmann für einen intellektuell stark überforderten Mann. Vom Charakter fange ich gar nicht erst an.“ haben Sie sich selbst sehr gut beschrieben.

        Also Ich fasse Es mal so zusammen Sie sind mit den Herrschenden Zuständen zufrieden wollen allerdings selbst an die Futterkrippe.

      • Ja, Drogenhandel (Kokain) und Einbruch sind nunmal reale Straftaten.

        Volksverhetzung usw. dagegen sind rein politische „Straftaten“ auf die ich auch nichts gebe.

        Ich bin jedoch für die Freigabe von Hanf für medizinische Zwecke und für Nutzhanf.

        Harter Alkohol sollte dagegen hoch besteuert werden.

      • Ketzer,
        was sind Sie denn für ein komischer Vogel?
        Von der AAS bezahlt?
        Sie haben hier nichts zu suchen mit Ihren strunzdummen Beleidigungen.
        Verschwinden Sie.

      • @ Ketzer

        Wer mit Kokain oder Meth etc. dealt, also mit harten Drogen, der ist in allererster Linie GELDGIERIG!

        Außerdem total abgebrüht.
        Wenn selbst nicht auch süchtig, dann noch brutaler, da über die Suchtleichen anderer hemmungslos schreitend.

        Die ganze Rotlicht-Drogenszene ist mehr als unappetitlich und sicher KEINE Referenz für einen Staatsdiener oder Abgeordneten des Volkes.

        Naja, immerhin würde so jemand einen bestimmten Teil des Volkes aus dem Schummermilieu vertreten.
        Dort soll es ja eine ganze Menge von Menschen geben und die hätten theoretisch natürlich auch ihre Interessensvertreter in den Parlamenten verdient.

        Meinten Sie das so?

        😉

    • @ Robert Kaufmann
      @ mm

      Schätze, Mitstreiter Kaufmann bezieht sich auf das von mir eingestellt Video.

      Das ist in der Tat eine brillante Rede.

  16. Bischen OT vom täglichen Invasoren-Wahnsinn.

    „Jena: Mehrere Vorfälle mit Flüchtlings-Gang – Drei Attacken in wenigen Tagen“
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/jena-mehrere-vorfaelle-mit-fluechtlings-gang-drei-attacken-in-wenigen-tagen-a2354908.html

    „Eine Gruppe junger Männer aus Syrien, Afghanistan und dem Irak drangsaliert Jena. Immer wieder kommt es zu Angriffen auf Einheimische und Polizeieinsätzen.“

    „Ein 21-jähriger Iraker warf schließlich eine Glasflasche auf einen 26-jährigen Deutschen. Die Flasche verfehlte den Mann jedoch knapp. Nun mischten sich weitere fünf Männer aus dem Freundeskreis des Täters in den Streit ein und schlugen gemeinschaftlich auf das Opfer ein.“

    Stunden später am Puschkinplatz

    Kurze Zeit später, gegen 04.30 Uhr, kam es zu einer weiteren Auseinandersetzung, möglicherweise mit derselben Gruppe junger Flüchtlinge am Puschkinplatz.

    Ein 32-jähriger Mann war hier allein unterwegs und traf auf eine Gruppe von sechs Personen. Plötzlich wurde das Opfer durch die Gruppe angegriffen und mit einem unbekannten Gegenstand leicht an der Hand und im Gesicht verletzt.“ (Polizei Jena)

    Das Opfer flüchtete verzweifelt in Richtung Paradiesbahnhof.

    Die Polizei Jena bittet um Hinweise zum Geschehen und den Tätern unter Telefon 03641 / 81 – 1123.

    Wenige Tage zuvor: Ernst-Abbe-Platz

    Früher Montagabend, 12. Februar, 18 Uhr: Auf dem Ernst-Abbe-Platz kam es zu einer gewalttätigen Attacke durch junge Flüchtlinge auf einen 25-jährigen Besucher des dortigen McDonalds. Bereits vor dem Betreten des Schnellrestaurants durch den Eingang Leutragraben pöbelte und bedrängte die Gruppe den jungen Mann verbal. Offenbar aus Angst zog dieser es dann vor, das Lokal durch den rückseitigen Eingang zum Uni-Campus am Ernst-Abbe-Platz hin zu verlassen.

    Sie umschlossen den jungen Mann. Ein 17-jähriges Gruppenmitglied gab ihm unvermittelt einen Kopfstoß ins Gesicht und brach dem jungen Mann damit die Nase. Anschließend flüchteten die jungen Männer. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, informierten umgehend die Polizei.“

    Die eingedrungenen Asylbetrugs-Invasoren gehen zu ihrer programmierten Aufgabe über. Die Besitzer des Gebietes anzugreifen um das Gebiet SELBST zu übernehmen. Das ist jedenfalls das ENDZIEL, dessen diese Invasoren sich wahrscheinlich zum Teil noch nicht mal BEWUSST sind. Der Befehl dazu kommt einzig und allein aus der DNA dieser feindlich gesinnten Molekularstrukturen. Evtl. bei Einigen noch ein wenig verstärkt durch den Islam. Der Islam bzw Koran ist aber letztlich auch nur eine Niederschrift der Befehle die aus ihrer DNA stammten und die irgendein Musel irgendwann mal aufgeschrieben hat.

  17. aus vk.com:

    Die Theorie das Pegida eingesetzt wurde um die AfD zu schwächen halte ich durchaus für möglich.
    Anfangs wollte Bachmann eigene Partei gründen gegen die AfD und er hat massiv gegen die AfD gehetzt.
    Als dieses Konzept nicht aufging änderte sich schlagartig der Ton, AfD waren auf einmal die Guten. Ich kann mich noch genau an die Rede erinnern.
    Neues vermutliches Ziel war dann die AfD zu spalten und zu Radikalisieren. Die versuchte Einmischung in Angelegenheiten der AfD durch das Pegida-Orgateam waren krass.
    Auch jetzt verstehe ich den „Schulterschluss“ nicht. Besser wäre jeder kämpft einzeln für unsere Sache und Absprachen erfolgen im Geheimen.

  18. Ein richtiger Entschluss der AfD!
    Die Geheimdienste ( Gestapo, Stasi, BND, Verfassungsschutz, CIA ….) haben in der Geschichte schon so oft gezeigt wie Staaten, Organisationen, Parteien, Widerstand usw. infiltriert und dann von innen heraus zerstört werden. Eine Parteiinterne Überprüfung der führenden Mitglieder halte ich dringend für notwendig, damit die Kuckuckseier noch rechtzeitig aus dem Nest geworfen werden bevor der Schläfer äh Kuckuck schlüpft und die anderen aus dem Nest wirft.

  19. Ich mache mir weder um M. Stürzenberger, noch um PI Sorgen.
    Ich achte Beide sehr.

    Mir macht große Sorge die Unterwanderung der AFD mit Türken und anderen
    Moslems oder unpassenden Mitglieder.

    • @ Oskar

      Ich mache mir auch keine Sorgen um die Frontleute oder PI. Die sind selbstständig und überlebensfähig.

      Die Unterwanderung ist in den Altparteien größtenteils schon vollzogen.
      Die Unterwanderung der AfD ist in der Tat ein großes Problem.

      Holzauge sei wachsam.

      Und ich mache mir Sorgen um den Verlust unseres langjährigen und fleißigen sowie loyalen werten Mitkämpfers
      @ Kettenraucher, der nachvollziehbarerweise den Höhrer aufgelegt hat.

Kommentare sind deaktiviert.