Von wegen “krude Verschwörungstheorie”! Politikwissenschaftler gibt zu – Deutschland soll „umgewandelt“ werden: Von einem „monoethnischen“ in ein „multiethnisches“ Land!


Von Michael Mannheimer, 24.2.2018

Renommierter Wissenschaftler gibt in ARD zu: Ja, es läuft derzeit ein einzigartiges Menschenexperiment in Europa. Dieses soll Europa in einen „monoethnischen“ Kontinent und in eine „multiethnische“ Demokratie verwandeln

Menschenexperimente. Das hatten wir schon einmal: Nicht nur im Dritten Reich, nicht nur in der UDSSR, sondern besonders grausam, auch bei den Japanern. Kaum jemand hat je etwas von der Einheit 731 der Japaner gehört, die Menschenexperimente an Mandschuren und Chinesen durchführten, die jene Mengeles teilweise in den Schatten stellten (s. hier).

Doch alle diese Menschenexperimente werden übertroffen mit jenem, was derzeit im Verborgenen an den europäischen Bevölkerungen geschieht.

Die ARD hat, unzweifelhaft aufgrund des Drucks durch die Alternativmedien, die dieses Experiment aufdeckten, ein Interview mit einem Sozialwissenschaftler ausgestrahlt, der genau dies bestätigt:

Europa soll “in einen „monoethnischen“ Kontinent und in eine „multiethnische“ Demokratie” verwandelt werden.

Nur Teufel in Menschengestalt können sich ein solches Experiment ausdenken, welches niemals jenen Gesetzen gehorchen wird, die von den Erfindern dieses Experiments zur Maxime gemacht wurden.

Auf dem Blog von Guido Grandt fand ich ein Video, welches dieses Tagesschau-Interview mit einem dem Politikwissenschaftler wiedergibt, in welchem dieser zugibt, dass in Europa und besonders in Deutschland derzeit ein einzigartiges Menschenexperiment stattfindet.

Guido Grandt schreibt dazu:

Politikwissenschaftler gibt „historisch einzigartiges Experiment“ zu – Verwandlung einer „monoethnischen“ in eine „multiethnische“ Demokratie!

Von wegen krude Verschwörungstheorie! Politikwissenschaftler gibt zu – Deutschland soll „umgewandelt“ werden: Von einem „monoethnischen“ in ein „multiethnisches“ Land!

Der öffentlich-rechtliche GEZ-Sender ARD lässt im wahrsten Sinne des Wortes bei den Tagesthemen vom 20.02.18 „die Hosen runter“.


Dort darf ein renommierter Wissenschaftler* das verkünden, was die meisten Bürger ohnehin schon gewusst haben. Nur, dass sie dafür als „Verschwörungstheoretiker“ oder „rechte Spinner“ gebrandmarkt wurden.

Quelle: ,

http://www.guidograndt.de/2018/02/22/video-politikwissenschaftler-gibt-historisch-einzigartiges-experiment-zu-verwandlung-einer-monoethnischen-in-eine-multiethnische-demokratie/

Dieses Video wird die Altparteien in den  Untergang führen. Denn es wird Deutschland und Europa verändern.

Es zeigt, dass wir seit Jahren in einer Weise belogen werden, wie dies in der Weltgeschichte wohl einmalig ist. Ja, die Kirche hat gelogen. Und ja; die Sozialisten haben gelogen.

Aber weder Kirche noch Sozialisten planten bislang ein Menschenxperiment der Art, einen ganzen Kontinent mit fremden Völkern zu vermischen, um den bolschewistischen Traum eines “neuen Menschen” (Karl M) umzusetzen.

Ausgerechnet jene Ideologie also, die Religion als Opium für das Volk erklärt hatte, ist selbst zur Religion geworden und findet Gefallen daran, sich an die Stelle des von ihr abgeschafften Gottes zu treten und die Weltengeschicke zu lenken, als wären sie selbst Götter.

Und in der Tat: Nirgendwo herrscht ein solch perverser Führerkult wie in den sozialistischen Ländern:

  • Da wird ein Lenin auf alle Ewigkeit einbalsamiert – weil man den großen Führer nicht sterben lassen darf.
  • Da wird der Gründer Nordkoreas, Kim Il Sung, per Verfassung zum Gott und ewigen Präsidenten gekürt – und wer als Nordkoreaner an einer dieser beiden Glaubensmaximen zweifelt, ist des Todes.
  • Da lässt sich ein Che Guevara, der sichtliches Gefallen an der Tötung von Kriegsgefangenen und/oder deren Folterung bis zu deren Tod hatte (so Weggefährten zum diabolischen Jesus-Abbild ganzer irregeleiteter Generationen von jungen Menschen in den Ländern des Westens und Lateinamerika)
  • und da baut sich ein Nicolae Ceausescu das größte Bauwerk aller Zeiten, das nur noch von den Pyramiden übertrumpft wird – um sich ein ewiges Denkmal zu setzen, mit dem er sich unsterblich wähnte.

Das vorliegende Video hat nur eine Länge von knapp 5 Minuten. In diesem Video wird alles bestätigt, was wir Islamkritiker – an vorderster Stelle dieser Blog – schon seit Jahren behaupten:

Und zwar, dass eine internationale politische Verbrecherbande ein einzigartiges Menschenxperiment plant, das an Frankenstein erinnert – und an dessen Spitze

  • die USA (vor allem die US-Demokraten),
  • die Weltlinken,
  • der größte Teil der westlichen Medien,
  • die beiden Kirchen,
  • die europäischen Altparteien,
  • sämtliche Gewerkschaften
  • und ein unübersehbares Netzwerk von NGOs und Geheimbünden arbeiten.

Bislang blieb dies alles verborgen. Doch aufgrund intensiver und valider Aufklärungsarbeit der alternativen Medien, die unwiderlegbare Beweise für dieses Höllenexperiment vorgelegt haben, hat sich nun selbst die ARD entschlossen, diesen Plan bestätigen zu lassen. Nicht aus moralischer Überlegung, sondern weil man nicht länger geheimhalten kann, was längst öffentlich geworden ist.

Schauen Sie sich dieses Video an! Zeigen sie es ihren Freunden, Bekannten – und verschicken Sie es flächendeckend!!!

Dieses Experiment muss gestoppt werden, und zwar, ich betone dies immer wieder , mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Kein Mittel ist tabu – und jene politischen Teufelsgestalten – zu denen ich der Form halber

  • den EU-Präsident Juncker,
  • den EU-Kommissar Tinnemans,
  • die deutsche Bundeskanzlerin Merkel, den Ex-US-Präidenten Obama,
  • den ehemaligen englischen Premierminister  Tony Blair erwähne,

die dieses Experiment vorantreiben und die deutschen und westliche Bevölkerung bislang dreist darüber belogen haben, mehr noch, dieses Experiment als eine alternativlose humanitäre Geste des Westens gegenüber “Kriegsflüchtlingen”dargestellt haben,  vor ein militärisches Sondertribunal zu stellen, das alle Vollmachten hat, jedes Urteil – in schweren Fällen auch Todesurteile – zu vollstrecken.

  • Wem dies zu gewalttätig ist, der soll in Zukunft nie mehr das Wort Stauffenberg,
  • nie mehr das Hitlerattentat erwähnen und sich damit schmücken,
  • indem er ausdrückt, dass die Deutschen sich doch nicht haben alles gefallen lassen.
  • Und der soll nie mehr die Französische Revolution loben als den eigentlichen Motor der westlichen Bürgerrechte:
  • Denn die Verfechter dieser Menschenrechte, von Danton bis Robespierre, ließen die Guillotine Tag und Nacht am Place de la Concorde auf die Köpfe jener feudalen Sklavenhalter herabsausen, die diese bürgerliche Revolution ansonsten mit allen ihnen zur Verfügung stehenden militärischen Mitteln gegen das französische Volk verhindert und ein historisches Blutbad errichtet hätten.

Der möge untergehen in der Meinung, moralisch höherwertiger gewesen zu sein als der Todfeind Deutschlands. Von ihm und den Deutschen wird dann jedoch nichts mehr übrigbleiben als eine Randnotiz in den Geschichtsbüchern.

Hier der Videoausschnitt:


Quelle

Videodauer: 4:47 Minuten


Published on Feb 21, 2018

 “Ich habe selten ein frecheres und offeneres Geständnis gesehen, als hier in den Tagesthemen. Der Große Austausch findet statt und wird hier in der Charaktermaske des Multikulturalismus, des Politikwissenschaftlers Yascha Mounk klar zugegeben:

„dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, dabei kommt es aber natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“

Niemals vergessen. In diesem Experiment sind wir die Laborratten und die “Verwerfungen” erleben wir täglich auf unseren Straßen. Wehrt euch gegen den Großen Austausch!”

Martin Sellner, 21.2.2018

Quelle zitiert nach Fair-use Policy: http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesth…

* Hintergrundinfos zu dem befragten Wissenschaftler

Ob dieser befragte Politikwissenschaftler Yascha Mounk “renimiert ist, sei dahingestellt. Er ist einfach noch zu jung, um als renommiertz zu gelten. Doch mein Spitzenkommentator “Alter Sack” (promovierter Akademiker) hat einiges Interessantes zu diesem Herrn herausgefunden, was ich meiner Leserschaft nicht vorenthaöten will:

Hier noch weitere Infos zu diesem schrägen Vogel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Yascha_Mounk

Er wurde Amerikaner, um Trump besser BEKÄMPFEN zu können – hoffentlich lacht der sich nicht tot! Zum Glück hat Mounk nicht „Umvolkung“ gesagt, denn das wär ja „Nazi-Sprech“, meint die „Achse des Guten“ spöttisch.

Im „Deutschlandfunk“-Interview erläutert Mounk seine Aussage noch etwas ausführlicher:

„Ich hatte in meiner Kindheit die Hoffnung, daß wir in unserer (?!) Gesellschaft JEGLICHE FORM KOLLEKTIVER ZUGEHÖRIGKEIT ABSCHAFFEN können“ – daß einer nur noch von sich sagt: „Ich bin Mensch“ oder „ich bin Individuum“, aber nicht mehr: „Ich bin Deutscher“, „ich bin Schweizer“ usw. Das verstehe er unter „LIBERALER Demokratie“, daß „Menschen nicht durch ihre HERKUNFT bestimmt seien“.

Diesen ursprünglichen Ansatz habe er jedoch unter dem Eindruck des wachsenden „Rechtspopulismus“ in letzter Zeit modifiziert zu einem „INKLUSIVEN PATRIOTISMUS“ – dies sei, im Hinblick auf die AfD, auf Trump oder auf Orban, der bessere Ansatz, „indem man sagt: Ja, es bedeutet etwas, DEUTSCHER zu sein… Aber wir kämpfen darum, daß JEDER da mit eingebunden sein kann (daher: „inklusiver P.“), daß ein Schwarzer oder ein Muslim oder ein Hinduist oder ein Jude genauso DEUTSCHER sein kann, wie jemand, der weiß und christlich ist und dessen Ur-Ur-Ureltern schon in Deutschland gelebt haben.“

Das verstehe er darunter, „den NATIONALISMUS NICHT DEN RECHTEN ZU ÜBERLASSEN“!

Er rechnet also nicht damit, daß sein FEIND – der „Populismus“ – so schnell wieder verschwindet. Vielleicht „lernt“ das Professörchen dann auch noch, daß Menschen IMMER „durch ihre Herkunft bestimmt“ sind und es auch in Zukunft sein werden, wenn wir das MerKILL-Monster endlich „abgesägt“ haben – die Aussichten sind nicht mal so schlecht, sollten die jüngsten Demonstrationen auf weitere Städte übergreifen. Denn niemand kommt als „unbeschriebenes Blatt“ zur Welt – höchstens in der bizarren Vorstellungswelt solcher „Sozialingenieure“ und „moderner Frankensteins“.

Was wäre auch damit gewonnen, JEDE Form „kollektiver Zugehörigkeit“ abzuschaffen, außer daß der „Mönsch“ oder das „Individuum“ dann der WILLKÜR sich jenseits aller „Kollektive“ wähnenden A-SOZIALEN Finanzheuschrecken, Plutokraten und Oligarchen ausgeliefert wäre, wenn ihm der SCHUTZ verloren ginge, den ihm Volk und Familie, Landsleute, soziale Schicht, Vater und Mutter bieten können und der deshalb in unserem Grundgesetz auch Berücksichtigung gefunden hat, indem diese Bereiche unter seinen Schutz gestellt wurden.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/politikwissenschaftler-yascha-mounk-der-prophet-des.990.de.html?dram:article_id=410981

Jedenfalls kann jetzt nicht mehr behauptet werden, die geplante „Umvolkung“ sei eine „Verschwörungstheorie“ – sie ist die „Verschwörungs-REALITÄT“ einiger hirnverbrannter Menschenfeinde! Nicht der sog. „Populismus“ ist „menschenfeindlich“, sondern seine Gegner, die diesen Begriff erfunden haben, um damit jede Form volks- und familienorientierter Lebensweise zu diffamieren.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
122 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments