Neuer türkischer Völkermord mit deutscher Hilfe: Erdogan beschießt mit deutschen Panzern Städte und Dörfer im Norden Syriens. Die Presse schweigt

KEIN VOLK DER HAT IN DEN LETZTEN 1400 JAHREN MEHR VÖLKERMORDE DURCHGEFÜHRT ALS DIE TÜRKEN *

Ich persönlich bin mir sicher: Der Grund, warum das deutschenhassende Ekel Deniz Yücel freigelassen wurde, liegt im jetzigen völkerrechtswidrigen Krieg des NATO-Mitglieds Türkei gegen Syrien.

Dort hat Erdogan nun ganze, von Kurden besiedelte Städte und Dörfer mit deutschen Leopard-Panzern, den besten Panzern der Welt, umzingelt und beschießt diese in einem ununterbrochenen Artilleriefeuer.

Ein Kriegsverbrechen, über welches die deutsche  Journaille schweigt – während sie nach der Freilassung des prominentesten Deutschenhasser, ihres Kollegen Yücel, einen tagelangen medialen Dauerorgasmus hatte.

Der Preis für die Freilassung Yücels dürfte gewesen sein, dass Deutschland den Nachschub an Ersatzteilen für die berühmten Leopard-Panzer garntierte. Das dürfte Merkel – trotz aller Dementis – auch getan haben. Jedenfalls ist der zeitliche Zusammenhang zwischen Yücels Freilassung und dem Beginn der verbrecherischen Erdogan-Offensive kein Zufall.

Danke Merkel. Danke Yücel. Danke ihr Hurenmedien: Ihr seid allesamt verantwortlich für den Tod unzähliger Zivilisten im Norden Syriens, wo sich das von der Türkei seit Jahrhunderten verfolgte Volk der Kurden vor der Verfolgung durch die Türken zurückgezogen hat.

Ihr werdet eure Quittung für das erhalten. Denn ihr seid Teil eines Kriegsverbrechens, eines von den Statuten internationaler Verträge verbotenen Angriffskriegs, welches den Nazis zum Vorwurf gemacht wurde und weswegen die höchsten Nazi-Führer auch im Nürnberger Prozess angeklagt und dann hingerichtet wurden.

Als Angriffskrieg bezeichnet man das militärische Eindringen eines Staates in fremdes Territorium, ohne dass der Angreifer (oder ein anderer, verbündeter Staat) entweder von dem angegriffenen Staat vorher selbst angegriffen worden wäre, ein solcher Angriff unmittelbar bevorstünde oder der angegriffene Staat dem Angreifer den Krieg erklärt hätte oder Teile seines Territoriums besetzt hielte.

Zur Definition eines Angriffskrieges gehört die Festlegung eines Angreifers, aus der Sicht des Angegriffenen handelt es sich um einen Verteidigungskrieg. Seit dem Briand-Kellogg-Pakt von 1928 sind Angriffskriege völkerrechtlich geächtet. (Quelle)

Ich schwöre bei meiner Ehre: Wir werden euch Kriegsverbrecher allesamt fassen und jener Strafe zuführen, die die einzig gerechte für Massenmörder wie ihr seid.

Denn ihr habt nicht nur dem deutschen Volk den Krieg erklärt,  sondern nun auch den Kurden.

Und habt euch zu Verbündeten des Hitler-Verehrers und Massenmörders Erdogan gemacht. Dafür habt ihr ein Subjekt freigekauft, was sich am von euch durchgeführten Völkermord ergötzt.

Ihr seid ohne Ausnahme der schlimmste Abschaum, der je aus dem Höllengrund an die Oberfläche kroch.

Dorthin werden wir euch wieder zuückjagen.  Wehe euch, wenn wir euch zu fassen kriegen.

* Die verschwiegenen Völkermorde der Araber und Türken (Tabelle)

Michael Mannheimer, 25.2.2018

***

 

 

EIN NEUER VÖLKERMORD DER TÜRKEN UNTER DEN AUGEN DES WESTENS UND DER NATO

Von Wilfried Puhl-Schmidt, 24.02.2018, BPE

Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit.

In meinen beiden letzten Newslettern „Saß Kamal Sido auch am Tisch?“ sowie „Der einsame Rufer in der Wüste“ hatte ich bereits darüber berichtet, was in den deutschen Medien nur sehr zaghaft berichtet wird und worüber die Kanzlerin auch in ihrer gestrigen Regierungserklärung ganz geschwiegen hat.

Das Weltmedientum berichtet in aller Deutlichkeit über die blutigen Kämpfe Assads mit den sunnitischen Djschihad-Kämpfern im Süden Syriens in der Gegend um Damaskus. Dagegen wird der drohende und bereits eingeleitete Völkermord an Kurden und insbesondere Jesiden und Christen im syrisch-kurdischen Grenzgebiet zur Türkei verschwiegen. Erdogans deutsche Panzer haben die Großstadt Afrin umzingelt, seine Artillerie und Raketen beschießen die Stadt und die Dörfer.

Ich habe schon öfters in meinen letzten Berichten Dr. Kamal Sido erwähnt. Er leitet das Nahostreferat der Menschenrechtsorganisation „Gesellschaft für bedrohte Völker“ (GfbV). Er telefoniert täglich mit Augenzeugen aus dem Norden Syriens und vor allem mit seinen Verwandten in seiner Heimatstadt Afrin. Ich kenne ihn persönlich und halte ihn für einen sehr sachlichen und vor allem vorsichtigen Berichterstatter. Natürlich liegen nicht nur seine Ohren und Augen in seiner Heimat sondern auch seine Seele.

Vorgestern ließ Herr Erdogan die Bundeskanzlerin wissen, dass es bisher keinen einzigen Toten im Norden Syriens gegeben habe. Da kann ich nur sagen, dass der streng-gläubige Moslem Erdogan natürlich die in seinen Augen Ungläubige Kanzlerin nach Strich und Faden belügen darf. Natürlich belügen nicht alle Muslime die Ungläubigen. So berichtet der Moslem Dr. Kamal Sido von 183 getöteten und 431 verletzten Bewohner seiner Heimatgegend. War dies in einer deutschen Zeitung zu lesen?

Ist und war übrigens in deutschen Blättern zu lesen, dass die sunnitische „Freie syrische Armee“ an der Seite von Erdogan steht? Ihr einziges Ziel ist, wie Dr. Kamal Sido berichtet, Syrien zu einem sunnitischen Scharia-Staat zu machen. Ist meine Vermutung übrigens völlig falsch, dass sich hier wieder der uralte Kampf zwischen Sunniten und Schiiten abspielt? Assad und ein Großteil der Bevölkerung sind bekanntlich Alawiten und somit der Schia verwandt!

Alarmierend sind für Dr. Sido die Berichte von Ärzten und Augenzeugen von Giftgaseinsätzen der türkischen Armee.

Die Berichte im Internet sind mehr als deutlich. Warum gehen die deutschen Medien und Kommentatoren diesen Berichten nicht nach? Hat Sultan Erdogan die deutsche Politik und die deutschen Medien bereits so im Würgegriff, dass sie keine Luft mehr für eine kritische Silbe haben? Könnte man Assad einen Einsatz von Giftgas nachsagen, würde die Welt aufschreien und die Medien überschlügen sich mit Fotos… auch wenn sie noch so alt sind. Warum also nicht bei Erdogan, wenn es in „Nordsyrien: Giftgas und Hinrichtungen durch türkische Armee“ gibt?

In diesem Zusammenhang möchte ich auf das Großereignis dieser Woche eingehen. Der Journalist Denis Yücel ist in einer großartigen Geste der Menschlichkeit und muslimischer Barmherzigkeit aus dem Gefängnis entlassen worden.

Alle munkelten es und Insider wussten es, dass komischerweise in den vergangenen Wochen 31 Rüstungsexporte an Herrn Erdogan erfolgten.

Diese Vermutung bestätigte jüngst das Bundeswirtschaftsministerium bei einer Anfrage der Linken Rüstungsexpertin Sevim Dagdelen! Aber da gibt es bitte doch keine Zusammenhänge! Oder doch?

Zum Abschluss meines Newsletters gebe ich Dr. Kamal Sido und uns allen die bange Sorge mit, dass 31 deutsche Rüstungsexporte bereits im Norden Syriens und vor Afrin in Stellung gegangen sind…

Liebe zeitkritische Geister, schicken Sie bitte mit mir in Gedanken und auch im Gebet viele Grüße und auch unsere verzweifelte Hoffnung an Dr. Kamal Sido und seine Verwandten in Afrin sowie an alle Bewohner Nordsyriens, welche Erdogan vielleicht gerade jetzt mit deutschen Waffen beschießen lässt.


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

55 Kommentare

  1. Ein weiterer Hinweis darauf, daß Erdolf Deutschland längst im Würgegriff hat. Das hündisch-unterwürfige Verhalten der Staline in der „Flööchtlingskrise“ war ebenso mehr als befremdlich.

    Die 5. Kolonne hat hier Land und Häuser aufgekauft, ist Großkapitalist und Vermieter im großen Stil geworden, hat sich hemmungslos als Kriegsgewinnler an der Asyl“Krise“ reichgestoßen und Sozialgelder abgegriffen, daß es raucht und nun machen sie mobil…

    Auch hier. Mir fallen täglich mehr auffällig selbstbewußt grisenden Jungmusels im Höchsttrainingszustand auf, die locker in Gruppen verteilt durch die Straßen schwadronieren.

    Immer laut, immer sehr gut gelaunt.

    Es wird bald wärmer und sogar die Muselweicheier trauen sich dann wieder von den kuscheligen Plätzen unter ihren Wärmelampen raus ins freie Feld.

    • Diese Janitscharen bilden sich ein, Deutschland gehöre denen.

      All die Häuser, diese sie Blutdiamanten bezahlt haben, und das vergessen die, gehören immernoch uns.

      Ich glaube, die türkischen Rollkommandos, sind nur Quantität und nicht Qualität. Gefährlich sind sie, gewiss.

      ABER: Krieg gewinnt man auch mit Intelligenz,
      und wenn dabei viele Inzuchtgeplagte eine anspruchsvollere KRIEGSHARDWARE spontan nicht bedienen können, oder den Helden vor spielen wollen, verrecken die wie die Fliegen.

      Der Islam wird verlieren, das imaginäre Osmanische Reich verglühen, da können die Turanisten, Osmanen und Ülkücüler machen was sie wollen.

      Wenn wir dessen Krieg erwidern, haben die nichts mehr zu lachen.

      Wenn wir

      • Die Erdogan-Türkei hat Chemische-Waffen, Giftgas eingesetzt in Syrien und Irak, Iraq beim Türkischen Völkermord-Krieg an den Kurden !

        Die Erdogan-Türkei hat Chemische-Waffen, Giftgas eingesetzt im Kurden beim Türkischen Völkermord-Krieg an den Kurden !

        Wo sind denn Jetzt Angela Merkel, George Walker Bush und Tony Blair, ES darf KEINEN Einsatz von Chemische-Waffen, Giftgas, Massenvernichtungswaffen von Diktatoren gegen Zivilisten Geben, DA MUSS mit US-Krieg der BÖSE Diktator Getötet !

        Damals 2002 im Jahre Diktatoren dürfen keine Massenvernichtungswaffen, Chemische-Waffen, Giftgas einsetzen darum werden wir Sie durch Krieg STOPPEN !

        Aber der Türkei-Diktator Recep Tayyip Erdogan setzt jetzt Massenvernichtungswaffen, Chemische-Waffen, Giftgas gegen Kurden, Frauen und Kinder ein Wo bleibt DA jetzt die NATO !

        Sollte bei damals Saddam So sein im Jahre 2002 ! Aber Jetzt Heute bei Erdogan soll Dass nicht So sein !

        Die Regime-Lügen-Meden LÜGEN jetzt dass die Syrische Luftwaffe Chemische-Waffen, Giftgas einsetzen, Tatsächlich aber Setzt die Türkei Armee und Türkei Luftwaffe Chemische-Waffen, Giftgas ein gegen Kurden, Frauen und Kinder !

    • Wir könnten dem Stellvertreterkrieg in Deutschland zwischen Kurden und Türken sofort den Riegel vorschieben, wenn wir alle Moslems ausweisen würden.

      Das Altparteienkartell wird das niemals tun.
      Deshalb ein weiterer Vorschlag:
      Alle Ausländer, welche von Hartz-4 leben, raus aus Deutschland.
      Es handelt sich um Schmarotzer und sogar die Lügenpresse berichtet, daß mehr als 40% der arbeitsfähigen Türken nicht erwerbstätig sind. Was wollen sie also hier ? Was haben sie hier verloren ?
      Richtig: sie kassieren Hartz-4 und arbeiten nebenher schwarz oder ziehen ihre 8 bis 10 Kinder auf und lassen es sich vom deutschen Steuerzahler bezahlen.

      Dass Türken und Kurden ganze Strassenzüge – bereits in den 60iger Jahren aufgekauft haben, ist die Schuld der Altparteien.
      Denn wenn Ausländer Immobilien in Deutschland kaufen und den Kaufpreis in bar bezahlen, prüft kein Finanzamt und auch sonst keine Behörde, woher die Ausländer ihr Geld haben.

      Das bedeutet, daß Deutschland seit mindestens 60 Jahren ein Paradies für Schwarzgeld-Investoren aus dem Ausland ist.

      Das ist gewollt von den Hochverrätern der Altparteien, denn sonst hätten sie innerhalb eines Tages dem Spuk durch ein Gesetz ein Ende bereiten können, wo die Ausländer die Herkunft des Geldes nachweisen müssen.

      Ausländer sind auch führend beim Abschöpfen von Asylbereicherungs-Steuergeldern. Sie kaufen mit Drogengeld oder sonstigem Geld aus kriminellen Geschäften Häuser und vermieten sie zu Wucherpreisen an „Flüchtlinge“.

      All das könnte innerhalb eines Tages beendet werden, aber die Altparteien wollen es nicht beenden, weil sie mit ihren Wohlfahrtsverbänden und Gewerkschafts-Firmen ebenfalls Asylgelder abgreifen und sich daran bereichern.

      Fazit:
      Die Altparteien müssen hinter Gitter.
      Sie sind kriminelle Organisationen.

      Um noch auf das Thema des Artikels einzugehen:
      Ja, die GroKo ist kriminell, denn sie unterstützt den Völkermord, den Erdogan und die USA und Katar usw. in Syrien verüben.
      Alleine deshalb gehören alle Politiker der GroKo hinter Gitter.
      Lebenslang für Merkel und Co.

      Und das ist nur ein Anklagepunkt in einer sehr langen Liste von anderen Straftaten, welche die GroKo begehen.

  2. Die Türken sind die passenden Moslems, die kurdischen Moslems passen gerade nicht. Als Kurden (Sept. 2012 in Mannheim) zu 40.000 – gemeinsam mit der Antifa – 80 deutsche Polizisten verletzten, waren die Kurden passende Moslems.

    Aber mir passen alle Sorten Moslems nicht, denn dieses Pack schlägt sich – u. verträgt sich, wenn es gegen uns geht.

    Linksversiffte Kurden aus dem Iran waren unter den ersten Islamisierern, die Deutschland schon in den 1950ern fluteten. Kurden hatten bereits in den 1990ern ganze Straßenzüge u.a. in Celle aufgekauft, obwohl sie (nur) Sozialhilfe bekommen.

    Die Merkel-Junta liefert Türken UND Kurden Waffen. Beide sollten gar keine bekommen u. allesamt aus Deutschland hinausgeworfen werden.

  3. Die Erdogan-Türkei hat Chemische-Waffen, Giftgas eingesetzt in Syrien und Irak, Iraq beim Türkischen Völkermord-Krieg an den Kurden ! Dabei war der Syrien-Krieg gerade erst beendet geworden vor wenigen Monate durch Russland und Jetzt hat die Türkei und EU schon wieder einen Syrien-Krieg gestartet Um dadurch wieder einen Erneuten Vorwandt für die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin MERKEL zu erschaffen !

  4. Ganz einfach, dies wird den 3WK einleuten, da können wir fast Gift drauf nehmen!
    Denn Russland und auch Amerika, genauso Israel werden dem Erdoganchen nicht mehr lange zuschauen! Die lassen sich von den Türken nicht das Butter vom Brot nehmen!
    Türkei wird vernichtet werden und genau das ist so gewollt ud in diese Richtung gedrängt worden!
    Fast das gleiche Spiel wie sie im Naziregime abgezogen haben! Erdogan ist zu brimitiv um das erkennen zu können!!
    Und Merkel weiß ganz genau, dass ihre Zeit den Zenit überschritten hat und sie nicht nur von den eigenen Reihen abgesägt werden wird, sondern auch von der EU. Sie hat in dieser Richtung ausgedient, wird nicht mehr gebraucht, es greift Plan B, mit Erdogan als Zugpferd und dies alles ist von einer Elite ins Leben gerufen, die sich Zionisten und Bilderberger nennen!Mit all ihren erpressbaren Vasallen, dazu gehört auch unsere Altpolitik, genauso wie Erdogan etc. pepe!
    Spannend bleibt es allemal!
    Flüchtlinge sind nicht mehr die treibende Kraft, diesen Anschein soll es erwecken und dient nur zu Ablenkung!

    • @Emi

      EU-Gipfel: Widerstand gegen Merkel wächst und trennt EU-Partner !

      https://schluesselkindblog.com/2018/02/24/eu-gipfel-widerstand-gegen-merkel-waechst-und-trennt-eu-partner/

      EU-Gipfel: Widerstand gegen Merkel wächst und trennt EU-Partner !

      In der Europäischen Union wächst der Widerstand gegen Angela Merkels Massenmigrationspolitik für Europa – GroKo einig: deutscher Steuerzahler soll höhere EU-Beiträge leisten !

      Auf dem EU-Gipfel sprechen sich zahlreiche Staaten gegen die Pläne der nur noch geschäftsführenden Bundeskanzlerin, Angela Merkel, aus. Ihrem Wunsch, die Zuteilung von EU-Geldern an die Aufnahme von Migranten abhängig zu machen, verstehen viele Länder als einen Erpressungsversuch der Bundesregierung und wehren sich vehement dagegen.

      Merkels Forderungen EU-Gelder künftig an die Aufnahmen von Wirtschaftsmigranten (offiziell Flüchtlinge) zu knüpfen, stößt auf dem EU-Gipfel auf aggressiven Widerstand. Viele EU-Partner Staaten äußerten ihr Unverständnis, behalten sich jedoch eine offene Konfrontation noch vor. Beobachter erwarten hier eine entsprechende Positionierung in bilateralen Verhandlungen. Angela Merkel hatte am Donnerstag von den Partnern gefordert, bei der Vergabe von EU-Geldern „künftig auch das Engagement vieler Regionen und Kommunen bei der Aufnahme und Integration von Migranten“ zu berücksichtigen. Das weisen viele osteuropäische EU-Länder seit Monaten scharf zurück.

      Eine solche Vorgabe könnte zu Lasten osteuropäischer Staaten gehen, welche die Teilnahme an EU-Programmen zur Umverteilung von „Flüchtlingen“ aus Hauptankunftsländern wie Italien und Griechenland verweigern, schreiben die Medien. Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz forderte dagegen, die Debatte nicht nur auf „Flüchtlinge“ zu fokussieren. „Denn Solidarität ist weit mehr als nur die Aufnahme von Flüchtlingen“, so Kurz. Kritik kommt auch von Litauen und Luxemburg. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hatte Ende letzten Jahres in einer Rede Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“ erklärt. Die EU und einige ihrer wichtigen Mitgliedsstaaten seien von einem nicht näher bezeichneten „Spekulanten-Imperium“ in Geiselhaft genommen worden, sagte Orban in seiner Rede in Budapest.

      „Neue Aufgabe“ (Merkel wörtlich) – bedeutet noch mehr kuturinkompatible Migranten

      Ihren Vorstoß müsse die Gemeinschaft „nicht im Sinne von negativer Verbindung“ sehen, verteidigte Merkel Ihr Anliegen nach dem Gipfel. Die Flüchtlingsaufnahme und -unterbringung könne durchaus eine „neue Aufgabe“ in der EU sein. Wenn sie „vielleicht von einigen Ländern mehr, von anderen weniger erledigt“ werde, müsse dies „dann Einfluss auf den zukünftigen Haushalt“ haben, betont die Bundeskanzlerin.

      EU-Ratspräsident Donald Tusk spricht hier entgegen der Tatsachen, von so wörtlich „nur positiven Reaktionen“, die Staats- und Regierungschefs in Gesprächen, Merkels Vorschlägen gegenüberstehen. Er sei darüber „positiv überrascht“ gewesen, so Tusk. Der polnische Europaminister Konrad Szymanski spricht wie fast ausnahmslos die meisten osteuropäischen Länder eine andere Sprache. „Wer immer ein solches politisches Manöver plant, dem kann ich nur sagen: Das wäre ein Fehler“, erklärte er der „Welt“ verärgert.

      Neue EU-Budgets – GroKo setzt sich für höhere Abgaben deutscher Steuerzahler ein

      Die EU-Regierungschefs sprachen auf dem Gipfel am Freitag über die EU-Finanzierung des nächsten Jahrzehnts. Wie die Kommission mitteilt, werden durch den EU-Austritt Großbritanniens die Belastungen pro Jahr zwölf bis 14 Milliarden Euro im Haushalt betragen Nach Vorstellungen des französischen Präsidenten Emmanuel Macron soll der deutsche Steuerzahler hier in die Bresche springen.

      Ein Drittel des Bundeshaushaltes soll Deutschland an die EU zahlen, so Frankreichs Vorstellungen, wenn es nach der „neuen Partnerschaft“ von Macron geht. Er erwartet, dass die Staaten 3 bis 4 Prozent des BIP zahlen, das wäre hier die stolze Summe von 94 bis 125 Milliarden Euro. Der FDP-Politiker Hermann Otto Solms drückt es anschaulicher aus: „Achtung deutsche Steuerzahler: Jetzt geht es an Euer Portemonnaie“ Wenn Großbritannien die EU am 29. März 2019 um Punkt Mitternacht verlässt, hinterlässt es eine finanzielle Lücke von 10,2 Milliarden Euro. Die müsste bei unveränderten Rahmenbedingungen zum großen Teil dann der deutsche Steuerzahler füllen. Der SPD Politiker Siegmar Gabriel tat sich hier schon lauthals hervor und forderte schon vor einem Jahr von Deutschland, höhere EU-Beiträge zu leisten.

      Erschwerend kommt ein erhöhter Finanzbedarf durch neue Aufgaben bei der Verteidigung, Grenzsicherung, Migration oder im Kampf gegen Terror hinzu. (Folgen der rechtswidrigen Migrationspolitik der Bundesregierung) Die Finanzierungsdebatte dürfte noch Monate in Anspruch nehmen.

      Der jetzige siebenjährige Finanzrahmen der EU mit seinem Volumen von rund einer Billion Euro läuft mit Ende des Jahres 2020 aus. In den nächsten Monaten müssen die Partner daher eine Einigung über die neuen EU-Budgets bis 2027 finden. Union und SPD sind sich laut Koalitionsvertrag einig, dass Deutschland und damit die Steuerzahler, künftig mehr Geld nach Brüssel überweisen wird. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bekannte sich am Abend zu einem steigenden EU-Haushalt, hat bisher aber nichts gesagt, dass Frankreich mehr zahlen wolle.

      Österreichs Kanzler Kurz sprach von einer Gruppe von fünf Staaten, die eine harte Haltung gegen höhere Budget einnehmen. Dies sind Österreich, die Niederlande, Schweden, Dänemark und Finnland. Die Nettozahler trügen heute schon einen überproportionalen Anteil der Lasten, so Kurz. Daher müsse man erst einmal schauen, wo die EU nach dem Brexit Geld einsparen könne. Kurz kritisierte mit Nachdruck, dass man in der EU erst alle Wünsche summiere und dann darüber nachdenke, wie man sie finanziere.

      Er wolle „keine neue Spaltung“ zwischen Ost und West in Europa, erklärte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. „Davon haben wir genug.“ Die Prüfung der Kommission für Bedingungen von Auszahlungen aus EU-Mitteln sei noch nicht abgeschlossen. Anfang Mai soll ein Vorschlag für den nächsten mehrjährigen EU-Finanzrahmen von 2021 bis 2027 vorliegen.

    • Ja, so könnte es sein! Es wurde ja schon mal ein MILITÄRPUTSCH gegen den Erdowahn durchgeführt – dabei soll ihm Putin den „entscheidenden Tipp“ gegeben haben, so daß dieser schlimmste derzeit die Erde verschmutzende irre Despot überhaupt noch am Leben ist! Sollte das eine „letzte Warnung“ an ihn gewesen sein?

      Beim „nächsten Mal“ könnte er in der Tat „dran“ sein – und die MerKILL-Hure ebenfalls: wegen Führens eines verbrecherischen Angriffskriegs, letztere wegen Unterstützung dieses Angriffskriegs mit ihren Panzern! Ich frage mich, warum man diesen „Irren vom Bosporus“ überhaupt so lange gewähren läßt. Daß sich türkische Militärs bereit finden würden, ihn zu stürzen, hat ja der letzte Putsch gezeigt. Die Kurden-Frage ist erst zu lösen, wenn die Kurden einen eigenen Staat bekommen, was fast der Halbierung der Würgei gleichkommt. Warum nicht? Man hat ja auch Deutschland zerstückelt und will es jetzt ganz vernichten!

      • @ Alter Sack

        Das mit der Halbierung der Würgei ist eine hervorragende Idee!
        Gebt den Kurden ihr wildes Kurdistan wieder!

        Ich bin für Völkerbefreiung!

        Und gleich auch noch die ölhaltigen Gebiete aus dem Irak und Iran dazu, damit das auch gleich geklärt ist. Und laßt uns einen großen und mächtigen Staat mitten in der Islamischen Zone (IZ)aufbauen, der dann komplett DEISLAMISIERT werden muß, das ist eine der wenigen Voraussetzungen für diesen kleinen Gefallen.

        🙂

        Dies wäre mein geopolitischer Vorschlag und dazu engagieren wir zuerst einmal ein paar tolle Filmemacher und besetzen hochkarätig, um diesen neuen Plan populär zu machen und ihn den Kurden zu verkaufen.

        Sie kriegen ihr Kurdistan als ethnisches Volksgebiet der Kurden, aber die maximale Toleranz gegenüber einer islamischen Idee ist die Duldung von Aleviten, mehr auf keinen Fall. Dazu kommt dann noch die Rechristianisierung und eine ganz groß angelegte Fokussierung auf eine kulturelle General-Rückbesinnung auf die Wurzeln der in diesem Gebiet, also aller archäologischer Zeugnisse (dazu auch gleich eine groß angelegte all-you-can-eat-Urlaubsparadies-Großagenda mit entsprechenden Bauvorhaben in Sachen Hotels etc.) bis hin zur dort wohl einst gestrandeten Arche-Noah, der urchristlichen Gemeinden der postsintflutischen Ära, sowie die Rückansiedlung aller Jesiden, etc. und wir lassen dann auf unsere Kosten einmalig alle von dort zu uns geflohenen Christen und sonstige Gemeinden dort WIEDERansiedeln!

        Dazu wird eine dolle neue Kurdische Mauer, ähnlich der chinesischen von einst, um dieses Gebiet errichtet, die dem neuen Weltkulturerbe zugerechnet wird, und zwar von Anfang an, frei nach dem Vorbild von Obimbo, der ja seinen Friedensnobelpreis auch im Vornhinein erhalten hat, also präfaktisch.

        So beginnen wir das Projekt DEISLAMISIERUNG WELTWEIT, meine persönliche neuen NWO-Agenda. Wer macht mit?

      • Äh vergessen, aber das ist eh kloa, dieses lustig-bunte Neugebiet Namens Kurdistan erhält natürlich absoluten Schutzstatus und wird von der gesamten Nato und allen westlichen Streitkräften VERTEIDIGT und mit ALLEN Mitteln aufrecht erhalten.
        Der Schutz der dortigen Bevölkerung ist uns allen ein echtes Herzensanliegen, fragen Sie mal die Gutmenschen, die können das alle bestätigen.

      • @Alter Sack

        Aydan Özoguz (SPD) hat Doppelte Staatsbürgerschaft Erste Staatsbürgerschaft Türkische-Staatsbürgerschaft und Zweite Staatsbürgerschaft (Anti)-Deutsche-Staatsbürgerschaft und Sie ist auch in der Erdogan-AKP-Parteimitglied, SPD-Parteimitglied und Agentin des Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) !

        Aydan Özoguz (SPD) ist auch in der Erdogan-AKP-Partei Parteimitglied und Aydan Özoguz (SPD) ist auch in eine Doppelagentin des Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) !

        Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) https://de.wikipedia.org/wiki/Mill%C3%AE_%C4%B0stihbarat_Te%C5%9Fkil%C3%A2t%C4%B1

        Der Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) zersetzt Deutschland von Innen Heraus !

        Bundesanwaltschaft ermittelt gegen türkischen Geheimdienst Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) !

        Der Generalbundesanwalt geht Vorwürfen gegen den türkischen Geheimdienst nach, der Hunderte Türken in Deutschland beobachtet haben soll! Die Behörden warnen Betroffene!

        Wegen des Verdachts, dass Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland vom türkischen Geheimdienst Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) ausgeforscht werden, ermittelt der Generalbundesanwalt. Das hat die Behörde dem Rechercheverbund von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung bestätigt, der zuerst über den Spionageverdacht berichtet hatte.

        Der Geheimdienst Milli Istihbarat Teskilatl (MIT)hatte demnach im Februar eine Liste mit angeblichen deutschen Gülen-Anhängern an den Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes (BND) Bruno Kahl übergeben: darauf Hunderte Namen, Adressen, Telefonnummern und teilweise Fotos. Betroffen sind Einzelpersonen und Einrichtungen der Gülen-Bewegung.

        Der im Exil in den USA lebende türkische Geistliche Fethullah Gülen wird von der Regierung in Ankara für den gescheiterten Putsch im Juli 2016 verantwortlich gemacht, seine Anhänger verfolgt sie als Terroristen – die deutschen Behörden teilen diese Einschätzung nicht, ermitteln aber auch dazu.

        Der BND gab die Informationen laut den Recherchen an die Bundesregierung, den Verfassungsschutz, das Bundeskriminalamt und die Polizeibehörden der Länder weiter. Die deutschen Sicherheitsbehörden sind inzwischen dazu übergegangen, die auf der Liste aufgeführten Türken vor der Bespitzelung durch den Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) zu warnen. Der Chef der Gülen-Bewegung in Deutschland, Ercan Karakoyun, äußerte sich in der Bild-Zeitung besorgt. „Die Existenz dieser Liste macht mir Angst.“

        Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) bestätigte die Vorwürfe und nannte das Vorgehen der Türkei „ganz und gar unerträglich und nicht akzeptabel“. In der türkischen Regierung herrsche offensichtlich „eine fast schon paranoid zu nennende Verschwörungsangst“ vor. Der Wunsch sei es gewesen, „von den deutschen Behörden Unterstützung bei der Beobachtung und Ausforschung dieser Menschen hier zu bekommen“, sagte Pistorius. Dies sei „erfreulicherweise ausgeblieben“.

        Auch Innenminister Thomas de Maizière (CDU) kritisierte die mutmaßlichen türkischen Aktivitäten. „Spionageaktivitäten auf deutschem Boden sind strafbar und werden von uns nicht geduldet. Das gilt für jeden ausländischen Staat und auch für jeden Nachrichtendienst“, sagte de Maizière. Ausforschungen dieser Art würden vom Verfassungsschutz beobachtet, bei Verstößen seien Konsequenzen möglich – etwa der Verlust der Aufenthaltserlaubnis oder sogar strafrechtliche Ermittlungen.

        Generell zeigte sich de Maizière von den Vorwürfen nicht überrascht: „Wir haben der Türkei auch schon mehrfach gesagt, dass so was nicht geht. Unabhängig davon, wie man zu der Gülen-Bewegung steht, hier gilt deutsches Recht und hier werden nicht Bürger, die hier wohnen, von ausländischen Behörden ausspioniert“, sagte er.

        Bereits seit einiger Zeit belasten Spitzelvorwürfe das ohnehin extrem angespannte deutsch-türkische Verhältnis. Die Bundesanwaltschaft ermittelt wegen mutmaßlicher Spionageaktivitäten im bundesweiten Dachverband der türkischen Moscheegemeinden (Ditib). Imame des Verbands sollen im Auftrag der türkischen Religionsbehörde Diyanet Informationen über angebliche Anhänger der Gülen-Bewegung an Ankara übermittelt haben.

        Der Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) hat Hunderte Türken in Deutschland ausspioniert und auch Hunderte Deutsche in Deutschland ausspioniert !

        Adressen, Telefonnummern, heimliche Fotos: Der türkische Geheimdienst MIT soll laut eines Berichts hunderte Türken hierzulande „in großem Umfang“ bespitzelt haben.

        Der türkische Geheimdienst MIT hat seinen Hauptsitz in Ankara.

        Der türkische Geheimdienst MIT soll in großem Umfang mutmaßliche Anhänger des islamischen Predigers Fethullah Gülen in Deutschland ausspioniert haben. Dies berichtet der Rechercheverbund WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung und Berufung auf eine Namensliste mit mutmaßlichen Gülen-Fans, die der Chef des türkischen Geheimdienstes MIT am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz dem Präsidenten des Bundesnachrichtendienstes (BND), Bruno Kahl, übergeben haben soll.

        Wie die Sender und die Zeitung berichten, sind auf der Liste nicht nur mehr als 300 Einzelpersonen verzeichnet, sondern auch etwa 200 Vereine, Schulen und sonstige Einrichtungen. Das Dokument enthält demnach Meldeadressen, Handy- und Festnetznummern sowie in vielen Fällen Fotos der Betroffenen. Etliche der Bilder sollen heimlich aufgenommen worden seien, etwa von Überwachungskameras.

        Die türkische Regierung macht den Geistlichen Gülen für den gescheiterten Putsch im Juli verantwortlich und verfolgt seine Anhänger als „Terroristen“. BND-Chef Kahl hatte dem erst vor kurzem widersprochen. So sagte er dem Spiegel, dass die Türkei auf verschiedene Art und Weise versucht habe, seine Behörde davon zu überzeugen, dass Gülens Anhänger „Terroristen“ sind. „Das ist ihr aber bislang nicht gelungen“, sagte er dem Magazin.
        Deutsche Behörden warnen überwachte Türken

        Nach Angaben von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung übermittelte Kahl die Liste an Bundesregierung und Verfassungsschutz. Auch das Bundeskriminalamt und der Generalbundesanwalt sollen informiert worden sein, inzwischen auch Polizeibehörden und der Verfassungsschutz in den Bundesländern. Demnach sind erste Bundesländer dazu übergegangen, die auf der Liste aufgeführten Türken vor der Bespitzelung durch den MIT zu warnen. In Niedersachsen habe der Verfassungsschutz diese Aufgabe übernommen; in Nordrhein-Westfalen koordiniere das Landeskriminalamt sogenannte Gefährdeten-Ansprachen.

        Ein Sprecher des LKA sagte, man müsse „diese Listen sehr ernst nehmen“. Es sei den Landeskriminalämtern wichtig, Menschen vor möglichen Repressionen zu warnen, sollten sie in die Türkei einreisen. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen warnt außerdem vor dem Betreten türkischer diplomatischer Einrichtungen in Deutschland.

        Bereits seit einiger Zeit ermittelt die Bundesanwaltschaft wegen mutmaßlicher Spionageaktivitäten im bundesweiten Dachverband der türkischen Moscheegemeinden (Ditib). Imame des Verbandes sollen im Auftrag der türkischen Religionsbehörde Diyanet Informationen über mutmaßliche Gülen-Anhänger nach Ankara übermittelt haben.

        Eine Person aus diesem Verein MIT Aydan Özoguz ist Sogar SPD-Bundesministerin in dieser MerkeL-Roth-Steinmeier-EU-Bundesregierung und Arbeitet immer Brutaler gegen Uns Deutsche Menschen !

        Video über Geheimdienst-Verbrecher der Türkei, MIT, AKP und des DITIB’s in Deuschland aus dem Vergangen Jahr 2017 von Dr. Fest !

    • @ Bernhardine

      Ja, Klein Angie wirkte schon damals eher wie eine Psychopathin, wenn man sich ihren Gesichtsausdruck einmal näher zu Gemüte führt.

      Würde einem heute so ein „Mädel“ begegnen, würde man sie wohl eher als gefährlich undurchsichtig bis gewaltaffin einordnen.

  5. im artikel steht:
    Ist und war übrigens in deutschen Blättern zu lesen, dass die sunnitische „Freie syrische Armee“++ an der Seite von Erdogan steht?

    ———————————-

    ich möchte drauf hinweisen das der name bei laien in die irreleiten kann.
    Das ist nicht die assad-armee. sondern die gegen assad!

    Wer ein leckerlie sehen will was die regierung zum gesamtthema, also nicht direkt zu afrin, dazu sagt. hier ein vid mit sabber, sorry, seibert stefan (2 min brechreiz)
    https://www.facebook.com/Bundesregierung/videos/1639469962811400/

  6. Tipps um Restdeutsche aufzuklären

    Es gibt einen tollen Spruch. der lautet: „wer nicht viel weiß, muss erstmal alles glauben“
    Und das ist das Hauptproblem vieler Deutscher, die nun mal in der Hauptsache nur das wissen, was ihnen die ganzen Sendungen in Radio und Fernsehen so vorbeten. Diese GEZ/Bertelsmann/Springer-Massenmedien werden so in etwa von 20 – 30.000.000 (20 bis 30 Mio) Bürger am Tag gehört und gesehen.

    Man kann es also kaum jemanden übel nehmen wenn er von dieser Sekte vereinnahmt wird und denen „erstmal“ glaubt. Auch ist von Nachteil, dass viele momentane Restdeutsche denken, dass sie und ihre Nachkommen für alle Zeiten von den Auswirkungen der Umvolkung verschont bleiben. Auch das ist nicht so. Das verstehen viele nur „noch“ nicht. Woher und wie auch.

    Im Prinzip muss man die anderen anständigen Deutschen nur an alternative Medien wie z.B. michael-mannheimer dot net heranführen.
    Darum hier einige Ideen wie wir die Anderen zu Nachdenken anstubsen können.

    TOP 1:
    Alle Radiosender haben Kontaktseiten. Einfach in der Internetsuchmaschine z.b. „NDR1 kontakt“ eingeben. Wenn man eine Radiosendung und eine von deren Geschichten hört, so kann man dazu seine Meinung schreiben und setzt unten drunter der Infohinweis zu http://www.michael-mannheimer.net. Selbst wenn nur eine Praktikantin das liest, so reicht das schon ein wenig.

    TOP 2:
    Alle Propagandaoffiziere, von Anne Will bis Markus Lanz haben alle Kontaktformulare im Internet. Einfach anschreiben mit Infohinweis auf http://www.michael-mannheimer.net

    TOP 3:
    Bei allen Talkrunden von Tietjen bis Sonstwen, kann man im Internet ganz schnell die Teilnehmer namentlich herausfinden. Sämtliche z.B. Politiker davon kann man alle kontaktieren und denen die Meinung schreiben. Immer den Infohinweis zu MM drunter setzen!

    TOP 4:
    Alle Talkrunden mit Schauspielern reinzappen und die besonders unklugen teilnehmenden Schauspieler mit einem kurzen Statement zu ihren Aussagen in der Talkrunde aufklären. Dann den Infohinweis zu MM drunter setzen.

    TOP 5:
    Alle Wirtschaftssendungen blenden immer den Namen von den Interviewpartnern aus der Wirtschaft oder Uniprofessoren ein. Deren Kontaktformulare kann man schnell im Internet finden und ihnen ein bisschen Senf zu ihren Aussagen schreiben. Dazu dann den Infohinweis zu MM.

    TOP 6:
    Polizei!
    – alle Polizeistationen stehen im Internet. Z.B. auch über https://www.presseportal.de/blaulicht/
    oder alle Polizeiberatungstellen nach PLZ abrufbar.
    http://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html

    TOP 7:
    Alle Städte haben Rathäuser und inzwischen Frauenbeauftragte, Gleichstellungsbeauftragte, Migrationsbeauftragte, usw. Die haben alle Kontaktformulare im Netz. Anschreiben mit Infohinweis zu MM

    TOP 8:
    Alle Städte haben Jobcenter, Wohnungsämter, Kliniken/Verwaltungen. Alle kann man anschreiben. Und wenn man nur deren Callcenter erreicht, egal. immer mit Infohinweis zu MM.

    TOP 9:
    Immer wieder wandern unnütze Werbemails auf unsere PC. Oft ist es so, das der Absender die ganzen Zielemailadressen nicht in BBC sondern in CC hat. Das sind manchmal 100 Emailadressen auf einmal. Diese Adressen kann man leicht für sich selbst benutzen! Aber Vorsicht, viele Emailserver sehen eMails mit mehr als teils 20 Empfänger als Spam an und blocken diese. Darum ist es sinnvoll die eMails in kleinen Gruppen von etwa 15 Empfänger zu senden.

    TOP 10:
    Wer nun keine Lust hat das von seinem Computer aus zu machen, der kann ja die Schreiben zu Hause vorbereiten und auf ein USB-Stick packen. In jedem Internetkaffee kann man den USB Stick einstecken und von dort aus die Mails abschicken.

    TOP 11:
    alle Parteien haben in jeder Stadt ein Stadtbüro wo meistens Anfänger sitzen die noch den Versrechungen ihrer Partei glauben schenken. Die findet man leicht per Suchmaschine und alle haben Kontaktformulare oder zumindest eine eMail Adresse.

    TOP 12:
    Werbung aus Papier verteilen. Z.B. so (PDF druckbar)
    http://www.directupload.net/file/d/4969/y59n3mfz_pdf.htm
    oder
    http://www.directupload.net/file/d/4969/8q2fbkkx_pdf.htm

    Und nie vergessen die Infoadresse zu seinem Lieblingsblog zu hinterlassen!

    Wer sich dieser Vorgehensweise annimmt, wird schon bald ganz von selbst auf Ideen kommen wie man noch mehr Leute erreichen kann.

    Merke:
    Für die Leute die sagen „das bringt doch alles nix, ich habe doch schon Zeitungsartikel verfasst und an die Zeitungen gesendet“.
    Zeitungen bekommen jeden Tag tausende Zuschriften. Das juckt die reichlich wenig. Da ist gar keiner der das alles lesen will oder kann. Und es geht hier auch nicht darum die Leute komplett per Brief zu bekehren. So was geht nur mit sehr viel Aufwand. Die obigen Tipps sind dafür gedacht, mal eben einen z.B. Radiomoderator mit einem 1-Zeiler drauf aufmerksam machen, was er da gerade für einen Stuss im Radio erzählt hat.
    Oder Leute bei Ämtern, die noch nicht die leiseste Ahnung haben das sie auch dran kommen werden wenn sie nicht aufwachen. Um solche Leute aufzuklären muss man dann eben die richtige Blogadresse drunter setzen. Z.B. Viele Grüße 3w.michael-mannheimer.net. Da steht dann genug drin.
    Wenn der 1-Zeiler gesessen hat und die Leute neugierig sind, dann klicken die da schon rein. Und wenn nicht, dann ist eben ein 10 Sek 1-Zeiler flöten gegangen. Also kaum Energie-Aufwand.
    Oder denken wir daran einen Schauspieler zu kriegen, die sich dann auch mal vor der Kamera anders darstellen. Also die Moslem-Causa Dieter Nuhr in Umgekehrt!

    PS: Hier noch ein riesen Tipp!
    Ich persönlich mache das alles „nicht“ bei Menschen die mir wichtig sind und offenkundig eine andere politische Meinung haben. Es lohnt sich einfach nicht sich deswegen im schlimmsten Fall mit seinem Lebenspartner zu streiten. Hierbei blende ich das Thema gnadenlos aus. Es würde auch viel zu viel Lebens-Energie kosten. Es gibt genug andere Menschen die wir mit „wenig“ Energie zum Umdenken bewegen können.
    Übrigens sind bisher fast alle mir wichtigen Menschen von allein drauf gekommen. Hat eben nur Monate länger gedauert. Dafür gabs keinen Streit zwischen uns. Naja, zum Glück waren die ganz Engen eh schon von Anfang an meiner Meinung.

  7. Wir leben wieder in den allerschlimmsten Zeiten, die den 30er in nichts mehr nachstehen!!! Heutzutage wird nur alles viel perfider und über die Dummheit der Leute hinweg ausgetragen! Stell Dir vor, es sind Krieg und Völkermord und kaum einen juckt´s..!

    Und das es den Türken schlecht geht, halte ich für ein Gerücht! Das erste Volk, dass per Arschtritt aus unserem Land katapultiert werden muss, sind die Türken! Hier wird niemand politisch verfolgt, für ihren durch und durch maroden Staat sind die Kopftuchträger selbst verantwortlich! Und mehr noch: Dieses Land gehört stillgelegt und zwar für alle Zeiten! Wenn Deutschland büsen muss, dann die Türken schon längst für die Ärsche voll an überdimensionierten Verbrechen, welches dieses arabisch-vorderasiatische Land in seiner unrühmlichen Historie begangenen hat!!!

    • @ Volksschaden973

      Das erste Volk, dass per Arschtritt aus unserem Land katapultiert werden muss, sind die Türken!

      _________________________

      Und dafür sollte man langsam in die Planungsphase gehen.
      Das muß nämlich friedlich und reibungslos über die Bühne gehen.

      • Und dafür sollte man langsam in die Planungsphase gehen.
        Das muß nämlich friedlich und reibungslos über die Bühne gehen.

        ‚Die Töörken‘ … machen mir eigentlich keine Sorgen. Sorgen machen mir ihre ‚Einflußorganisationen‘; diejenigen also, die ‚organisieren‘ können – den ‚Widerstand gegen Pogrom gegen/Völkermord an der töörkischen Minderheit‘.

        Und davon gibts ja mittlerweile genug im Land. Empfehlungen für eine entsprechende Organisation, die diese Besatzer/Völkermorder aus UNSEREM Land – friedlich + reibungslos – herausschaffen kann … werden gerne entgegengenommen!

        Vielleicht sollte man mal hier nachfragen…

        http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/kanzlerin-angela-merkel-sucht-verhaltensforscher-13118345.html

        … Expertise scheint also vorhanden zu sein. Nur … eventuell … an der falschen Stelle??

        P.S. Man beachte einfach mal das Datum des Artikels … und mache sich dann – so dazu in der Lage – so seine eigenen Gedanken zu dem, was ein Jahr später stattfand. Nur mal so als Anregung…

      • 1. sämtliche Geldhähne zudrehen!
        2. den Islam in Deutschland verbieten!
        3. die Türkmen-VIPs zu Underdogs machen, ohne dabei unhöflich oder gar brutal zu werden: Keine Jobs mehr, keine deutschen Weiber mehr, keine Kuscheljustiz, kein gesellschaftliches Ansehen mehr, keinen Sonderstatus mehr etc.

        Die Typen einfach wie Luft behandeln, ohne dabei nur ein krummes Wort zu verlieren. Dann werden Sie mal sehen, wie lange unsere angeblichen „Freunde“ tatsächlich noch unsere Freunde sind – und zwar ganz offen und ungeniert!

  8. @MM, zu diesem Thema ein altes Bild über den „Ehernen Ring“ der Monarchen mitdem Sultan, ersuche um Link an mein mail, um dieses Bild zu schicken! finde das nicht mehr. biersauer

  9. Aus obigem Text :

    „Danke Merkel. Danke Yücel. Danke ihr Hurenmedien: Ihr seid allesamt verantwortlich für den Tod unzähliger Zivilisten im Norden Syriens,
    wo sich das von der Türkei seit Jahrhunderten verfolgte Volk der Kurden vor der Verfolgung durch die Türken zurückgezogen hat“.

    „Ihr werdet eure Quittung für das erhalten. Denn ihr seid Teil“ . .

    Nicht die Verursacher werden die Quittung bekommen , die sind dann längst über alle Berge , sondern WIR werden die Quittung bekommen . Das deutsche VOLK ! Es wird dann wieder heißen : . . .

    . . „die Deutschen haben . . die Deutschen sind und die Deutschen“.

    usw – usf.

    Wir , die einfachen Bürger , werden die Schuldigen sein !

    Was dieser Erdowahn für´n Vogel ist erkennt wohl jeder da dran :

    Ausland : Türkei
    Erdogan fragt weinendes Kind, ob es Märtyrer werden will !

    Stand: 09:54 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    https://www.welt.de/politik/ausland/article173928662/Tuerkei-Erdogan-fragt-weinendes-Kind-ob-es-Maertyrer-werden-will.html

    Kein Mitleid : Präsident Erdogan hat bei einer Rede ein Kind in Uniform und Tränen in den Augen getadelt, Soldaten würden nicht weinen. Die Türkei rief andere Regierungen auf, den syrischen Angriffen auf Ost-Ghuta Einhalt zu gebieten.

    53 Kommentare !

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat während einer Rede auf einem Kongress seiner Partei AKP in Kahramanmaras ein Mädchen in Soldatenuniform auf die Bühne geholt und es gefragt, ob es Märtyrer werden will. Darüber berichten die regierungskritische türkische Zeitung „Cumhuriyet“ und die Nachrichtenplattform Haberdar.

    Dem Kind, dem wohl vor Aufregung die Tränen gekommen waren, erklärte er:
    „Soldaten weinen nicht“.

    „Wenn du fällst, werden wir dich mit einer Fahne zudecken, bereit für alles, richtig ?“, sagte Erdogan.

    . . . der ist krank ! Und mit solchen Typen gibt sich „unsere ReGIERung“ ab . . . mir fehlen die Worte !

    • . . . der ist krank ! Und mit solchen Typen gibt sich „unsere ReGIERung“ ab . . . mir fehlen die Worte !

      ———————————

      Da fehlen einen in der Tat die Worte.
      Und was man auch nie vergessen darf: Ein ehemaliger Knacki, die Nummer I am Bosporus.
      Das sagt schon viel aus……

      Dieser Diktator ist von krankhaften Wahnsinn getrieben, dem muss Einhalt geboten werden, ist nur eine frage der Zeit…..eigentlich schon an der Zeit.
      Wie auch bei vielen anderen von krankhaften Wahnsinn getriebenen.

      Wenn ich diesem armseligen Geist seine Zukunft erkennen möchte, genügt ein Blick in die Vergangenheit.
      Schaut nicht gut aus 😉

      „unsere(nicht meine) ReGIERung„ wurde längst entlarvt als das was sie ist:
      Die schlimmsten Verbrecher aller Zeiten.

      LG
      Didgi

  10. Dr. Kamal Sido leitet das Nahostreferat der Menschenrechtsorganisation „Gesellschaft für bedrohte Völker“ (GfbV).

    Ich habe mir seinen Blog angeschaut und bin doch etwas erstaunt, dass er sich als „Menschenrechtsaktivist“ für die Rohingya in Burma einsetzt mit dem hashtag #save Rohingya.

    „Die seit Jahrhunderten in Burma ansässige Rohingya-Minderheit leidet unter andauernder Diskriminierung und der Verweigerung der Staatsbürgerschaft. 2012 erreichte der Konflikt zwischen buddhistischen Rakhine und muslimischen Rohingya seinen Höhepunkt, als hunderte Rohingya von buddhistischen Extremisten getötet wurden, während tausende die Flucht ergriffen.“

    Dieser Satz ist für mich eine sehr einseitige Darstellung der Konflikte in Burma und eine Position zugunsten der Rohingya.
    https://gfbvblog.wordpress.com/rohingya-krise-burma-myanmar/

    Die Pressestimmen auf der Seite der „Gesellschaft für bedrohte Völker“ zeigen Unterstützer, die ich sehr skeptisch sehe….

    https://www.gfbv.de/de/ueber-uns/prominente-stimmen/

    Mir ist ganz bange, wenn ich daran denke, dass die Krise in Afrin weiter eskalieren sollte. Der Konflikt zwischen Kurden und nationalistischen Türken werden auf unseren Straßen ausgetragen. Wir haben zwei ganz große „Krisenherde“ in Deutschland: Der Konflikt der Kurden und nationalistischen Türken und der illegalen Migranten. Was den ersten Konflikt betrifft hat die Bundesregierung eine wesentliche Mitschuld an der Lieferung von Waffen. Die Yücel Freilassung diente dazu, den Konflikt weiter eskalieren zu lassen, um die Stimmung zwischen beiden Kontrahenten in Deutschland noch mehr aufzuheizen.

    Ich bin dafür, dass die Kurden und nationalistischen Türken ihre Konflikte in der Türkei austragen und nicht in unserem Land.

  11. Es ist meine feste Überzeugung, dass man den Kurden aus der Türkei, Syrien und dem Irak es erlauben sollte, einen Kurdenstaat zu gründen!!!

    Aber gerade die Türkei lässt Autonomiebestrebungen nicht zu.
    Nur: militärisch, mit Gewalt wird man langfristig nie zu einer Lösung kommen.
    Und Erdowahn sind die Menschen eh egal, ihm geht es nur um die Bodenschätze dort.

  12. @MartinP:

    Aber nur, wenn den Kurden das Gebiet zusteht.
    Sonst sehe ich das in Analogie so: Türken wollen einen eigenen Staat innerhalb Deutschland (O-Ton Arbeitsbeschaffungsmaßnahmmenteilnehmer)

  13. OT – Gelungene Aktion der Damen-Liga im IB-Format 😀

    120 Dezibel Widerstand Aktion Berliner Filmfestival 19.02.18 #120db – Real #MeToo

  14. OT
    BERLIN-CHARLOTTENBURG
    Wie die „B.Z.“ schreibt, schlug der Täter(Kameruner, 26) offenbar mit Gegenständen aus dem Pfarrbüro auf Pfarrer Dr. Gandoulou(Kongolese, 54) u. stach auch mit einem Messer auf ihn ein.
    Pfarrer Dr. Alain-Florent Gandoulou
    ALLELUJA FÜR JESUS
    https://www.youtube.com/watch?v=0MLEW-TSW9A
    (3 Min. herzergreifend)

    Die Gemeinde Paroisse Catholique Francophone de Berlin wurde nach eigenen Angaben 1945 gegründet, als Teile Westberlins von französischen Truppen besetzt wurden. Bis 1994 handelte es sich um eine Gemeinde für Armeeangehörige. Seitdem steht die Kirche allen französischsprachigen Katholiken offen: Belgier, Kanadier, Franzosen, Schweizer, Menschen aus verschiedenen afrikanischen Ländern und allen anderen.
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/priester-54-in-berliner-kirchen-gemeinde-tot-gefunden-polizei-geht-von-toetungsdelikt-aus-a2357075.html

    • „Genauso umstritten ist im Judentum, was genau in diesem Tempel geschehen soll. Einige möchten ihn wie damals mit Opfer aufbauen. Andere denken, dass die Opfer abgelöst wurden und ihm modernen Judentum keine Rolle mehr spielen und deshalb der Tempel mehr in eine Richtung Lehrhaus gehen müsste.“

      Die heidnischen Tieropfer müssen endlich aus dem Judentum. Dann fände ich den Bau o.g. Tempels wünschenswert

      • Bernhardine,

        die heidnischen Tieropfer müssen endlich aus dem Judentum.
        Richtig. Da kam nämlich der Lügengriffel hinein. Aber es wird immer mehr begriffen.
        Jeremia 7,22
        „Ich aber habe euren Vätern an dem Tage, als ich sie aus Ägyptenland führte, nichts gesagt noch geboten von Brandopfern und Schlachtopfern; sondern dies habe ich ihnen geboten: Gehorcht meinem Wort (Geboten), so will ich euer Gott sein, und ihr sollt mein Volk sein, wandelt ganz auf dem Wege, den ich euch gebiete, auf daß es euch wohlergehe. Aber sie wollten nicht hören, ein halsstarrig Volk.

  15. Ich lerne stets hinzu.
    Es gibt gute und es gibt schlechte Völkermorde.
    Verrückt: Die Gemordeten helfen Völkermördern auch beim Morden anderer Völker.
    Interessante Zeiten.

    Ich sage nie wieder Macrönchen. Das phantasiert Harmlosigkeit. Dieser Agent fremder Mächte hat das Zeug, zusammen mit Merkel Europa in den Abgrund zu stürzen.

    Wahr ist, daß Macron beim Einsatz von Giftgas durch Assad diesen bombardieren will. Unwahr ist, daß er nach dem Einsatz von chemischen Kampfstoffen durch die Türkei nun Ankara bombardieren wird.

    Man sieht also, es gibt nicht nur gute und schlechte Genozide, es gibt auch gute und schlechte Chemiewaffen und gute und schlechte Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

  16. OT
    Zum Thema irres Deutschland: Neuigkeiten aus meinem Heimatdorf.

    Ehemalige Nachbarn haben jetzt eine Einstufung in der Pflegeversicherung erhalten. Regelmäßig kommt eine ausländische Pflegerin, von einem Dienst geschickt. Sie sagt, sie bekäme 5 Euro die Stunde.

    Dasselbe Ehepaar hat ihren 30 Jahre alten Golf Diesel (1. Hand!) verkauft. Der Käufer will das superumweltfreundliche Autochen als Oldtimer zulassen, um damit nach Hannover fahren zu können. Dafür müssen dann eben Euro-5-Diesel ausgeschlossen werden, denn zuviel ist bekanntlich zuviel.

  17. was mich immer wider fssziniert ist, dass kaum jemand den zusammenhang zw türken und kurden verdsteht.
    interessanterweise haben die gelichen leute ddenen die kurden im nahen osten leid tun, hier die schnauze voll von denen.
    Das liegt aber in erster linie daran, dass man hier alle als türken bezeichnet. das aber hier die reihenhausbeschenkten in erstaer linie kurden sind, sieht man kaum.

    das ist im nahen osten aber nicht so!

    übrigens nicht falch verstehen. ich würde niemanden abknallen wollen!

  18. Die Kurden hierzulande müssen keinem Leid tun.

    Es gibt Kurden, die ganze Stadtteile in deutschen Großstädten kontrollieren.

    Es sind noch nicht mal alle Muslime von ihnen (dies ist keine Entschuldigung für den Mumien-Führer-Kult), habens aber auch faustdick hinter den Ohren.

    Ich bevorzuge es, wenn sich Kurden und Türken hierzulande an den Kragen gehen. Die wollen es ja so. Es spart deutsche Ressourcen, Tränen, Schweiß und Blut.

    Kein Mitleid mit Kontragesellschaften. Mitleid mit denen wäre natürlich gesehen widerwärtig!

  19. PS: Die kamen in den ’70ern auch an wie nach dem Schema ’14 – ’17. „Hilfe, hilfe ich bin verfolgt…“ und einige von ihnen zerstören seit damals an, die Grundordnung Deutschlands.

  20. Kurtulus, Kurdistan !

    Gewiß, die Kurden sind , wie es immer heißt , ein geschundenes, verratenes Volk. Schon
    der “ Vater aller Türken „, Mustapha Kemal Pascha , der sie als “ Bergtürken “ eintürken wollte , hat damit angefangen .

    Übrigens wurde dieser Ehrentitel nur einmalig verliehen , wohl sehr zum Ärger Erdogans , der , anders als sein Vorgänger , jegliches politische Augenmaß verloren hat.

    Merkel, die glaubte , ihn mit ihrem deal als Türsteher und Hausknecht fürs Grobe engagiert zu haben , wurde von ihm zur Filialleiterin des künftigen neoosmanischen Reiches degradiert.

    Doch der Rüpelton , mit dem er und seine Vasallen westliche Politiker abfertigten – in früheren Zeiten ein Grund , um sämtliche diplomatischen Beziehungen abzubrechen – ist verstummt .
    Denn das Wasser steht dem Sultan bis zum Hals . Sein Land boomt nicht mehr ;
    es geht rasant bergab …

    Der Ausweg ? Afrin , militärische Erfolge … . Holzwege !

    Natürlich wünscht man insgeheim , daß sich die Türken blutige Nasen holen .Doch daß das mit deutschen Waffen geschieht , die vermehrt nach dem Freikauf eines linken Stinkers , eines almancilars , lt. Gabriel eines dt. Patrioten , geliefert werden ; das ist schändlich.

    Die Deutschen haben sich unter Druck der USA die Türken ins Land geholt und sie , gewissenhaft wie sie sind , gleich seßhaft gemacht .

    Die Türkenplage ! Eine nur ! Die Bibel zählt mehr !
    Die Kurden sind da mit einbezogen. Ihre Clans , Miri, Mhallamiye und, und …
    Ein dichtes Netz !

    Die Straßenkämpfe zwischen Kurden und Türken werden entsprechend den Erdoganschen Aktionen an Intensität zunehmen ; und in diesem Land mit seiner “ Weltoffenheit “
    wird der Krieg nachgespielt .

    Nota bene !

    Auch die Deutschen sind ein geschundenes Volk . Man hat den Schuldkult zur Staatsreligion erklärt , ihre Gehirne so gut gewaschen , daß sie ihrem eigenen Suizid fröhlich zustimmen und sich von Klippen stürzen im irren Glauben , sie könnten fliegen!

    Man hat sie verraten , indem man ihnen vorflötete , sie lebten in dem besten aller nur
    denkbaren Staaten : Der BRD !

  21. Vor über 100 metzelten die Türken mit deutschen Waffen die Armenier nieder. Der Völkermord darf in der Türkei nicht erwähnt werden, sonst Knast wg. „Verunglimpfung des Türkentums“. Die Geschichte wiederholt sich.

Kommentare sind deaktiviert.