Heutiger SPD-Faschismus nicht anders als im Dritten Reich: SPD-Ratsfrau in Hannover Iri Hülya droht AfD-Mitglied mit Jobverlust, wenn es weiterhin für die AfD arbeitet.




Jeder Moslem in einer westlichen Partei ist ein  islamisches U-Boot. Wer dies nicht erkennt, wird untergehen

Dass die SPD die größte Verräterpartei Deutschlands ist, weiß mittlerweile (fast) jedes Kind.

Dass die SPD 1922 die Abschiebung Hitlers nach Österreich verhinderte, wissen immer noch die wenigsten Deutschen.

Und dass sie damit den Aufstieg der NSDAP zur stärksten politische Kraft verursachte, zu der sie ohne den charismatischen Hitler niemals geworden wäre – das wird sowohl in den Geschichtsbüchern als auch in den Nachrichten seit 70 jahren wohlweislich verschwiegen.

Dass nun ein solches islamische U-Boot in der SPD, die SPD-Ratsfrau in Hannover Iri Hülya, einem AfD-Mitglied (vor Monaten schon, aber dies macht den Vorgang deswegen nicht weniger ungeheuerlich) mit Jobverlust drohte, wenn sie weiterhin mit der AFD zusammenarbeiten sollte,

das sind dieselben kriminellen Praktiken, wie sie die Nazis (über die Gestapo) und die sozialistischen DDR-Faschisten (über die Stasi) ausübten.

Was es heißt, mit Moslems in einer demokratischen Partei zusammenzuarbeiten, drückte der bekannte Islamwissenschaftler und Top-Experte für islamische Expansion, der emeritierte Prof. Dr. Bassam Tibi, schon 2005 wie folgt aus:

„Man muss offen sagen, die Religion des Islam erlaubt die Integration nicht. Ein Muslim darf sich einem Nicht-Moslem nicht fügen. Wenn er in der Diaspora lebt, dann ist das eine Notsituation, und er kann sich absondern. Das besagt die normale Religion und nicht die fundamentalistische Variante“. Quelle: FOCUS 29/2005

Bassam Tibi weiter:

 „Wer sich in der Islam-Diaspora Europas auskennt, weiß, dass nicht nur die Islamisten von einem islamischen, von der Scharia beherrschten Europa träumen; auch orthodoxe Moslems tun dies und rechnen Europa durch demographische Islamisierung durch Migration zum Dar al-Islam/Haus des Islam“. Quelle: http://www.welt.de/print-welt/article391253/Europa_droht_eine_Islamisierung

Und es zeigt erneut: wo immer Moslems in den Altparteien oder Medien Führungspositionen innehaben, zeigen sie ihr wahres, intolerantes und demokratiefeindliches Gesicht.

Angefangen bei Cem Ödzemir

„Wir wollen, das Deutschland ein islamisches Land wird“

bis hin zum SPD-Abgeordnten (!), dem deutsch-türkische Reiseunternehmer Vural Öger, der von 2004-2009 für die deutsche SPD im Europaparlament (!) saß und erklärte:

„Im Jahr 2100 wird es in Deutschland 35 Millionen Türken geben. Die Einwohnerzahl der Deutschen wird dann bei ungefähr 20 Millionen liegen. Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen“.

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/nochmal-wirbel_aid_ 82849.html

weiter mit vom türkischen Abgeordneten der Grünen, Malik Karabulut, der die Deutschen ungestraft (!) als eine Köterrasse bezeichnete und diese Volksverhetzung ergänzte, indem er über die Deutschen folgendes von sich gab:

„Von ihren Händen fließt immer noch jüdisches Blut. Es hat bislang weltweit kaum ein zweites Volk gegeben, welches Menschen derart verachtet, massakriert und erniedrigt hat. Ihr nennt uns Bösewichte und wir schweigen.“ Und weiter: „Erhofft sich Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan? Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören.“

Quelle

bis hin zu Deniz Yücel, der die Ausrottung der Deutschen als

„Volkssterben von seiner schönsten Seite“ (Quelle)

bejubelte und vom politischen Establishment wie ein Held gefeiert wurde, als er

dank eines kriminellen und völkerrechtswidrigen Waffendeals Merkels mit der Türkei als Preis für dessen Freilassung aus der türkischen Haft ausgelöst wurde

(Merkel wird sich deswegen wegen Beihilfe zum Völkermord an den in Syrien lebenden Kurden durch die Türken, die dieses Volk mit den besten Panzern der Welt, den deutschen Leopard-Panzern, angreifen, zu verantworten haben):

Das alles zeigt, wie verrottet bis ins Mark das politische System Deutschlands geworden ist.

Dass die Aussagen der türkischen Verbandsfunktionäre und Parteimitglieder in den Altparteien keine Ausrutscher sind – sondern das wahre Denken und den Haupt-Auftrag des Islam (Weltherrschaft) wiedergeben, und dass es sich bei diesen eingeschleusten Türken ohne Ausnahme um Agenten des Islam handelt, zeigen u.a. die folgenden Zitate – die schon lange bekannt sind,  aber gleichwohl von der Politik aus gutem Grund ignoriert werden: Denn die deutschen Politiker, Medien und Gewerkschaften (die Kirchen nicht zu vergessen) arbeiten ohne Ausnahme (außer der AFD) am Völkermord ihres eigenen Volks:

Imam Abu Talal:

„Der Terrorismus gegen die Feinde Gottes ist für unsere Religion eine Pflicht. Unser Islam ist eine Religion der Gewalt“. Quelle: Minority Report, S. 3


Muhammad Taqi Usmani, bedeutender muslimischer Religionsgelehrter

„Muslime sollen sich in westlichen Staaten friedlich verhalten, bis sie stark genug sind für den Dschihad“.  Quelle: The Times, 8. September 2007


Der blinde Scheich Omar Abdel Rahman von der Alazhar-Universität in Kairo antwortete auf eine Studentenfrage nach der Friedfertigkeit im Koran vor fünfhundert Studenten im Jahre 1980 wie folgt:

„Mein Bruder, es gibt eine ganze Sure, die ´Die Kriegsbeute´ heißt. Es gibt keine Sure, die ´Frieden` heißt. Der Dschihad und das Töten sind das Haupt des Islam, wenn man sie herausnimmt, dann enthauptet man den Islam“.

Quelle: Prof. Mark A. Gabriel: „Islam und Terrorismus“, S. 44) Gabriel weiter: „Das Töten ist der große Unterschied zwischen dem Islam und allen anderen Religionen“.

Ich könnte ein Jahr an weiteren solchen Zitaten arbeiten, und wäre noch nicht einmal mit einem 1000stel dieser Zitate fertig.

Der Islam hat ein einziges Ziel, dem er alles andere unterstellt: Die Erringung der Weltherrschaft. Dies müssen die freien Länder endlich erkennen und daraus die einzig mögliche Reaktion ziehen:

  • Verbot des Islam,
  • Verbot der Moscheen,
  • Verbot der Immigration von Moslems
  • Abschaffung des Asylrechts,
  • Sozialleistungen nur an biodeutsche Familine und Individuen
  • und letztendlich die komplette Re-Migration aller Moslems ohne Ausnahme (!) zurück in ihre Heimatländer.

Wenn die freie Welt dies nicht tut, wird ihre Freiheit beendet sein.

Über kurz oder lang. Und dies betrifft, um den Bogen zum Eingang dieses Vorworts zu schließen, selbstverständlich auch Gestalten wie Ödzemir, Öger, Iri Hülya, Deniz Yücel – aber auch all jene als fälschlich „moderat“ beschriebene  Moslems, die nur deswegen moderat sind, weil der Befehl zum Angriff gegen unsere westliche Welt noch nicht gegeben wurde.

Denn ein gläubiger Moslems kann genausowenig moderat sein wie ein aktiver Alkoholiker alkoholabstinent sein kann.

Der Islam verbietet jede Form der Toleranz gegenüber Andersgläubigen, ja er verbietet sogar Freundschaften mit Nichtmoslems. Jene Moslems, die solche Freundschaften dennoch pflegen, tun dies entweder aus Ahnungslosigkeit über ihre Religion – oder aber, um über diese Freundschaften an bestimmten Quellen und Machtpositionen zu gelangen, an welche sie ohne diese nicht gelangen würden.

Noch nie hat ein mir bekanntes Medium die berüchtigte Sure 5:51 thematisiert, noch nie wurde diese Sure zum Thema in einer Talkshow. Der Grund ist einfach. Wer diese Sure kennt, wird über den Islam niemals mehr so denken wie er es zuvor tat:

„Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“.“

Wer aber zu „ihnen“ (also den Christen oder Juden zählt), ist ein „Ungläubiger und muss mit seinem Tod rechnen. Das ist der Islam, wie er leibt und lebt. Und was aus den bekannten Gründen  von unserem politischen Establishment, einem der verbrecherischsten politischen Systeme der Menschheitsgeschichte, bewusst ignoriert wird.

Michael Mannheimer, 26.2.2018

***

 

 

afd-niedersachsen., 5.10.2017

SPD-Ratsfrau bedroht AfD Mitglied: Bei weiterer AfD-Zusammenarbeit „bekommen Sie in Hannover keinen Job mehr“

Die SPD-Ratsfrau in Hannover Iri Hülya drohte einer für den Sitzungsausschuss nominierten AfD-Beraterin:

„Wenn Sie weiterhin mit der AfD zusammenarbeiten, bekommen Sie in Hannover keinen Job mehr.“

sagte die SPD-Ratsfrau in Hannover Iri Hülya zu einer von der AfD nominierten Beraterin.

Die türkischstämmige SPD-Politikerin sprach diese Drohung in der Sitzung des Ausschusses für Integration, Europa und internationale Kooperation Ende September aus, berichtet die AfD in Hannover.

In einer Vorstellungsrunde der beratenden Mitglieder des Ausschusses drohte die Ratsfrau der Beraterin der AfD-Fraktion mit den Worten:



„Wenn Sie weiterhin mit der AfD zusammenarbeiten, bekommen Sie in Hannover keinen Job mehr.“

Im Gespräch habe Frau Iri zudem eine fiktive Situation mit ihrem ebenfalls anwesenden Sohn konstruiert. Dieser äußerte sich zustimmend, wenn er eine Firma hätte, würde er „sicher keine AfD-Sympathisanten einstellen.“

Diese Situation und die Umstände im Ausschuss haben der Beraterin so zugesetzt, dass diese drei Tage später ihr ehrenamtliches Mandat niederlegte, so die Mitteilung der AfD Hannover Stadt.

Weiter heißt es, dass die von der AfD nominierte Politikwissenschaftlerin in ihrer Vergangenheit mehrjährig als OSZE-Beobachterin tätig gewesen sei und ihr Studium teilweise in London absolviert habe.

Sie hat zudem selbst einen Migrationshintergrund und wäre eine willkommene Bereicherung für den sogenannten Internationalen Ausschuss gewesen“, so die Feststellung.

„Schämen Sie sich, Frau Iri, schämen Sie sich, SPD“

In der darauffolgenden Ratsversammlung Ende September war der Rücktritt im Ausschuss Thema. Ratsherr Reinhard Hirche hat dazu mit folgenden Worten Stellung genommen:

„Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren,
die unverhohlene Drohung der SPD-Ratsfrau Hülya Iri gegen unser beratendes Mitglied im Internationalen Ausschuss ist etwas Ungeheuerliches. Die einstmals so stolze Sozialdemokratische Partei Deutschlands sollte sich schämen, eine solche Person in ihren Reihen zu haben.
Diese Arroganz der Macht und diese Bekämpfung des politischen Gegners mit allen Mitteln bis hin zur Bedrohung seiner wirtschaftlichen Existenz sind mir aus meiner Lebensgeschichte leider sehr vertraut.
Ich komme nämlich aus einem totalitären System, der DDR, die ich 1984 als Dissident verlassen musste, und zuweilen fühle ich mich heute an die damaligen Zustände erinnert. Besonders beschämend und grotesk ist es, dass solches Gebaren aus dem Kreise jener Parteien kommt, die sich immer salbungsvoll „die demokratischen Parteien“ nennen, wozu wir, die AfD, angeblich nicht gehören. Schämen Sie sich, Frau Iri, schämen Sie sich, SPD. Wir erwarten eine Stellungnahme von Ihnen!“
Dem AfD-Bericht zufolge hat die Ratsfrau keine Stellung genommen, stattdessen die SPD-Fraktionsvorsitzende Frau Kastning für sich sprechen lassen. (so/afd-pm)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

74 Kommentare

    • Die Islamische Moslembruderschaft Doppelagenten haben alle Westlichen Geheimbünde und Westlichen Politischen Parteien und Weltweiten Massenmedien unterwandert und unter Ihre Kontrolle gebracht !

      Die Islamische Moslembruderschaft hat Ihre Islamische Doppelagenten im Komitee der 300, in den Bilderberger, Freimaurer, Democratic Party, Republican Party, SPD, CDU, FDP, Die Grünen-Parteien Darinnen sitzen die diese Islamierungsverbrecher Anrichten !

      Ein Islamische Moslembruderschaft Doppelagent hat ES JA sogar in die NPD-Fraktion im Landtag von Hessen im Jahre 2002 oder 2003 herei geschaft ! Der war von Den Grünen-Fraktion zur NPD-Fraktion gewechselt im Jahre 2002 oder 2003 im Landtag von Hessen !

      Dass der Islam sogar schon in die NPD schon eingedrungen war zeigt eindeutig dass ES diesen Islamischen Unterwanderungsfeldzug tatsächlich gibt und ER leider schon viel lange teilweise erfolgreich, NUR die Massive Ablehnungen durch Vorallem dass Volk selbst können die Islamierung STOPPEN, BEKÄMPFEN und WIEDER HERAUS WERFEN !

      NPD unter Iranischer Flagge

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-npd-unter-iranischer-flagge-a-422195.html

      NPD unter iranischer Flagge

      Die NPD feierte am Wochenende in Regensburg ein Sommerfest – neben der Parteiflagge wurde auch die iranische Flagge gehisst. Die Rechtsextremisten zeigten damit ihre Sympathie für Irans Präsident Ahmadinedschad, der den Holocaust leugnet.

      Von Anna Bilger

      Regensburg – Auf den ersten Blick wirkte das „Bayernfest“ der NPD fast harmlos: am vergangenen Wochenende in Regensburg schien die Sonne, Kinder tobten auf der Hüpfburg. Rund 600 Rechtsextremisten waren auf der Halbinsel in der Donau zusammengekommen – die meisten hielten sich an die Auflagen der Stadt und verzichteten auf T-Shirts mit den einschlägigen Aufschriften, etwa „88“ oder „Blood and Honour“.

      Doch auch ohne einschlägige Propaganda – die NPD ließ keinen Zweifel an ihrer rechtsextremistischen Position: Ihre neu entflammte Sympathie für Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad bekundeten die Rechtsextremisten durch das Aufhängen einer iranischen Flagge. Ahmadinedschad hatte auch im Gespräch mit dem SPIEGEL den Holocaust in Frage gestellt.

      Darauf bezog sich der stellvertretende NPD-Bundesvorsitzende Peter Marx in seiner Ansprache dann auch ganz direkt: „Wir erleben dieser Tage eine Hetzkampagne gegen die Islamische Republik Iran, aber was hat Ahmadineschad denn verbrochen?“ wird Marx in der „taz“ zitiert. Weiter soll der NPD-Funktionär gesagt haben, er wolle die Fragen Ahmadinedschahds nicht wiederholen, aber irgendwann werde die Wahrheit ans Licht kommen.

      Allianz der Extremisten

      Im Interview mit dem SPIEGEL hatte Ahmadinedschad die systematische Vernichtung der Juden während der Nazi-Zeit bezweifelt. Vorher hatte er den Massenmord an den europäischen Juden bereits als „Mythos“ bezeichnet. Im Interview sagte der iranische Präsident, der Holocaust sei bisher nicht von unparteiischen Wissenschaftlern untersucht worden oder diese – von Ahmadinedschad als unparteiisch erachteten Forscher – säßen im Gefängnis. Des Weiteren sagte er, im Zweiten Weltkrieg seien 60 Millionen Menschen umgekommen, es stünden aber immer nur die jüdischen Opfer im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

      Mit ihrer Unterstützung für Ahmadinedschad bekunden NPD und viele andere Rechtsextreme, dass auch sie den Holocaust anzweifeln – ohne das aber direkt zu sagen und straffällig zu werden. Gerade zur WM suchen die Rechtsextremen jetzt die Nähe zu Iran und seinem Präsidenten: Mehrfach hatte die Partei Demonstrationen zu den Iran-Spielen angekündigt, in Gelsenkirchen marschierten dann am 10. Juni etwa 200 NPD-Anhänger, einige forderten auf Transparenten „Solidarität mit Iran“. Etwa 5000 Menschen protestierten gegen den Aufmarsch der Rechten. Das Bundesverfassungsgericht hatte die Demonstration per Eilbeschluss erlaubt.

      Der NPD-Vorsitzende Udo Voigt wünscht sich auf der Website der Partei gar den Besuch von Irans Staatschef zur WM. „Deutschland und die Welt brauchen den Besuch des iranischen Staatsoberhauptes“ schreibt Voigt, damit endlich Tabuthemen in den Blickpunkt der Weltöffentlichkeit gerückt würden.

      NPD-Aktionen beim letzten Spiel Irans?

      Nach der Niederlage der iranischen Mannschaft am Wochenende ist mit Ahmadinedschads Besuch jedoch nicht mehr zu rechnen. Für das letzte Spiel der iranischen Mannschaft am kommenden Mittwoch in Leipzig aber hat die sächsische NPD zu „kreativen Werbeaktionen“ aufgerufen. Eine offizielle Anmeldung gibt es laut Behörden noch nicht. Dennoch geht Sachsen Innenminister Albrecht Buttolo, CDU, beim Spiel Iran gegen Angola von einer „sehr schwierigen Sicherheitslage aus“. Das Spiel habe die höchste Sicherheitsstufe. Die Polizei stocke ihre Sicherheitskräfte an diesem Tag um bis zu 2000 Beamte auf, sagte Sachsen Polizeipräsident der Nachrichtenagentur dpa.

      In Regensburg demonstrierten am Wochenende etwa 1000 Menschen gegen die rechtsextremistische NPD. Es blieb auf beiden Seiten friedlich. Die Polizei nahm auf der NPD-Veranstaltung 36 Menschen wegen Propagandadelikten wie Hakenkreuztätowierungen fest.

      NPD streicht WM-Begleitprogramm

      Die NPD läuft zur Fußball-WM gar nicht erst auf. Bis auf einen Aufmarsch in Gelsenkirchen wollen die Rechtsextremen nun doch keine Demonstrationen organisieren. Jetzt versuchen andere neonazistische Gruppierungen das Vakuum zu füllen.

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-npd-streicht-wm-begleitprogramm-a-419492.html

      Die NPD läuft zur Fußball-WM gar nicht erst auf. Bis auf einen Aufmarsch in Gelsenkirchen wollen die Rechtsextremen nun doch keine Demonstrationen organisieren. Jetzt versuchen andere neonazistische Gruppierungen das Vakuum zu füllen.

      Von Lars Langenau

      Hamburg – Seit Wochen geistern Meldungen durch den Blätterwald, die rechtsextreme NPD wolle die Fußball-Weltmeisterschaft für ihre Zwecke instrumentalisieren. Mal heißt es, es seien rechtsextreme Aufmärsche beim WM-Spiel Iran gegen Angola am 21. Juni in Leipzig geplant, dann wieder am 17. Juni in Frankfurt am Main, wenn Iran gegen Portugal spielt. Weitere Aufmärsche von Rechtsextremisten sollte es bis zum 9. Juli in München und Jena geben. Politiker forderten eine höhere Polizeipräsenz und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) appellierte an die Gerichte, keine Demonstrationen in Stadionnähe zu erlauben.

      Doch hegt zumindest die NPD offiziell keine Pläne mehr für ein umfangreiches WM-Begleitprogramm. In einer offiziellen Verlautbarung des NPD-Parteivorstandes heißt es, man habe „keinerlei Interesse daran, die bereits angespannte Sicherheitslage in Deutschland durch zusätzliche Demonstrationen während der WM zu gefährden“. „Diesen Schuh ziehen wir uns nicht an!“ Auf Nachfrage von SPIEGEL ONLINE sagt ein Parteisprecher, dass es zwar „Überlegungen“ für eine breite Kampagne zur WM gegeben habe, diese dann aber vom NPD-Vorstand wieder verworfen wurden.

      So soll es jetzt nur zu einer NPD-Demo während der Vorrunde kommen, die sich aber laut NPD-Angaben inhaltlich nicht mit der Weltmeisterschaft beschäftigen wird. Und zwar in Gelsenkirchen am 10. Juni. Am Vorabend treffen in der Ruhrgebietsstadt die Nationalteams von Polen und Ecuador aufeinander; am 12. Juni ist die Schalker WM-Arena dann Schauplatz des Spiels USA gegen Tschechien. Hier konnte die NPD Ende vergangener Woche zunächst einen Erfolg verbuchen. Das Verwaltungsgericht erlaubte ihren Aufmarsch unter dem Slogan „Arbeit für Millionen statt Profit für Milliardäre“. Doch der Rechtsstreit geht in die nächste Instanz: Gelsenkirchens Polizeipräsident Rüdiger von Schoenfeldt legte am Freitag Beschwerde gegen die Entscheidung ein.

      Neonazis stoßen in das Vakuum

      Verfassungsschutz und Bundeskriminalamt halten sich derzeit mit Auskünften über rechtsextreme Aktivitäten zur WM zurück. Auch die GdP sagt nun: „Wir haben ja nur gewarnt.“ Lediglich vom Landeskriminalamt Sachsen war zu erfahren, dass es bislang „keine fundierten Hinweise auf konkrete Aktionen in Leipzig“ am 21. Juni gebe. Tatsächlich will sich die NPD nach eigener Auskunft jetzt darauf beschränken, dort den parteieigenen „WM-Planer“ und Flugblätter zu verteilen.

      Doch in das von der NPD hinterlassene Vakuum könnten jetzt die Neonazis der „Freien Kameradschaften“ stoßen, mit denen die Zusammenarbeit der NPD nach eigener Auskunft „fließend“ verläuft. So hat eine Gruppe „Nationaler Sozialisten“ in der Mainmetropole Frankfurt am 17. Juni eine Demonstration unter dem Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden – willkommen, Präsident Ahmadinedschad“ angemeldet. Schließlich verfügt der iranische Präsident, seit seiner wiederholten Leugnung des Holocaust und dem Wunsch, Israel von der Landkarte tilgen zu wollen, über tiefe Sympathien unter deutschen Neonazis. Kommende Woche werden sich die Gerichte mit einem Verbotsantrag beschäftigen.

      Und in München hat der Neonazi und NPD-Funktionär Norman Bordin unabhängig vom Bundesverband seiner Partei am 1. Juli eine Demo unter dem Thema „Rückführung statt Integration“ angemeldet. Doch auch für diesen Aufmarsch von angeblich mehreren hundert Neonazis gibt es bereits mehrere Verbotsanträge.

      Zudem ist mittlerweile das auf einschlägigen Internet-Seiten angekündigte europaweite Treffen von Neonazis, „Fest der Völker“, am 10. Juni in Jena verboten worden. Die offizielle Begründung: Polizeilicher Notstand in Thüringen, da das Bundesland zur WM zu viele Polizisten abstellen muss und deshalb nicht genug Einsatzkräfte bei der Versammlung von Größen der internationalen rechtsextremistischen Szene stellen könne.

      Iran-Kritiker machen mobil

      Inzwischen machen aber auch die Kritiker des iranischen Präsidenten mobil. In einem Ende vergangener Woche in der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ veröffentlichten Aufruf heißt es, für einen Volksverhetzer dürfe es keine Gastfreundschaft geben. Die Proteste gegen Mahmud Ahmadinedschad unter dem Motto „Nie wieder! Never again“ sind an den Spieltagen der Iraner in Nürnberg, Frankfurt und in Leipzig geplant.

      Die Anzeige von Schriftstellern, Wissenschaftlern, Publizisten und anderen Prominenten hat die NPD sogleich für ihre Pro-Iran-Kampagne genutzt. Die Rechtsextremen fordern nun ihrerseits ein Verbot der geplanten Kundgebungen gegen Ahmadinedschad. Schließlich begrüßen die Rechtsextremen die iranische Mannschaft „ausdrücklich“ zu dieser WM und wünscht ihrem Präsidenten „viel Erfolg bei der Verteidigung der Souveränität seines Landes“.

      Auf ihrer Homepage nutzt die NPD derweil das offizielle WM-Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden“ für ihre propagandistischen Zwecke. Hämisch wird es von der rechtsextremen Partei für den innenpolitischen Kampf umgedeutet: „Allerdings verweisen wir in diesem Zusammenhang darauf, dass Gäste nirgendwo auf Dauer bleiben.“

      Udo Voigt: „Die NPD steht an der Seite des Iran!“

      https://npd.de/udo-voigt-die-npd-steht-an-der-seite-des-iran/

      Udo Voigt: „Die NPD steht an der Seite des Iran!“

      Das Europaparlament blendet die wahren Drahtzieher der Iran-Krise aus

      Die Welt ist in diesen Wochen Zeuge eines entlarvenden Schauspiels: während die EU und auch die Regierung in Teheran am sogenannten „Atomdeal“ mit dem Iran festhalten, läßt die US-Regierung unter Präsident Trump nichts unversucht, um Sand ins Getrebe zu streuen und das fragile Abkommen zu sabotieren. Erst dieser Tage schob Washington die jüngsten Unruhen im Iran als fadenscheinigen Vorwand für neue Sanktionen gegen Teheran vor.

      Die offizielle Position der EU, die am gestrigen Dienstag auch in einer Generaldebatte des Straßburger Europaparlaments zur Lage im Iran von zahlreichen Rednern der etablierten Parteien vorgetragen wurde, ist nach Auffassung des deutschen NPD-Europaabgeordneten Udo Voigt vor diesem geopolitischen Hintergrund völlig unzulänglich, weil sie die Mitverantwortung des Westens für die angespannte wirtschaftliche Situation des Landes ausblendet. Voigt rief in seinem Redebeitrag die jahrzehntelangen Sanktionen des Westens gegen den Iran in Erinnerung und zog Parallelen zur westlichen Einmischungspolitik auf anderen Krisenschauplätzen.

      Wörtlich erklärte Voigt: „Wir kennen das vom Maidan, wir kennen das von den Ländern des ´Arabischen Frühlings´, und jetzt ist der Iran dran. Sie sind immer sehr schnell mit Sanktionen zur Hand – gegen Rußland, gegen den Iran, gegen Syrien. Aber wo bleiben denn die Sanktionen gegen andere Staaten, die gegen die Menschenrechte verstoßen und Kriegsverbrechen begehen: die Vereinigten Staaten von Amerika, Saudi-Arabien, Israel?“ Es sei an der Zeit, schloß Voigt, alle Sanktionen gegen Teheran aufzuheben, und: „Geben Sie dem Iran eine neue Chance!“

      Neben Udo Voigt sprachen sich in der Straßburger Debatte noch weitere Redner rechter Parteien gegen jede Einmischung in die inneren Verhältnisse des Iran aus.

      Die Islamische Unterwanderung hat es teilweise sogar schon bis die NPD herein geschaft und auch die NPD teilweise auf den Islam-Kurs gebracht !

      Alle Deutschen sollten Anfänger Arbeitergegeber-Unabhängig und Staatsregime-Unabhängig im Ausland Geld zuverdinnen mittels Bitcoin-Minning und Litecoin-Minning in Australien, Japan, USA, Panama Geldverdinnen um NICHT mehr von Linken Arbeitgebern und Arbeitlosen-Ämtern abhängig zu sein !

      Bitcoin-Cloud-Mining: https://www.bitcoinmining.com/translations/cloud/de-cloud/

  1. Die Linken sind das dreckige Nachfolgenazipack. Eine 1:1 Kopie von damals. Schikanieren, verfolgen, bedrohen, einschüchtern.

  2. „Vural Öger, der von 2004-2009 für die deutsche SPD im Europaparlament (!) saß und erklärte:“

    „Im Jahr 2100 wird es in Deutschland 35 Millionen Türken geben. Die Einwohnerzahl der Deutschen wird dann bei ungefähr 20 Millionen liegen. Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen“.

    Das ist eine reine KRIEGSERKLÄRUNG an das deutsche Volk mit dem Ziel unser Territorium einzunehmen. So eine Aussage müsste normalerweise zu einer sofortigen FESTNAHME führen. Solche feindlichen Drecksfiguren und Ihresgleichen ( die oben Erwähnten ) muß man mit aller Härte bekämpfen bis sie ERLEDIGT sind. Der Anfang dafür ist mit der AfD gemacht. Das muß sich jetzt nur noch imens VERSTÄRKEN. Und das WIRD es auch.

    Solche islamischen Landsucher denken fälschlicherweise sie sind bei „Schafen“. FALSCH gedacht, ihr kennt nicht Alle hier. NOCH nicht. Ihr werdet in der Höhle der LÖWEN erwachen. Denkt diese niedere Spezies tatsächlich daß sie eine genetisch viel weiter entwickelte Art einfach so aus dem Weg räumen kann, um deren Land zu klauen ohne Gegenwehr??? So dumm kann man natürlich nur mit einem Koranbekifften Steinzeit-„Gehirn“ denken. Nach 1529 und 1683 wird bald ein neuer, noch gewaltigerer GEGENSCHLAG kommen der diese Invasoren auf nimmer Wiedersehen in die Flucht treiben wird.

    Noch zum Zitat aus dem Artikel:

    Verbot des Islam,
    Verbot der Moscheen,
    Verbot der Immigration von Moslems
    Abschaffung des Asylrechts,
    Sozialleistungen nur an biodeutsche Familine und Individuen
    und letztendlich die komplette Re-Migration aller Moslems ohne Ausnahme (!) zurück in ihre Heimatländer.

    RICHTIG. Genau DAS muß kommen.

    • betreff Kriegserklärung-
      der führer vom Bosporus forderte doch anstelle von 3-gleich 5 Kinder von jeder Türkin in europa-und troztdem rennen die deutschen den türken hier in Deutschland die dönerbude ein

      • Der Pole Lukas Podolski hat seit neusten eine Dönerbude in Köln .
        “ Döner macht blöder “
        Da gehen dann die blöden Deutschen ihren Döner holen .
        Man kann nur mit dem Kopf schütteln ……

      • @ Steffen Lutz

        Nun da ist sie ja wieder, die deutschtürkische Partnerschaft und der lange Arm Erdolfs, der mit seiner 5. Kolonne in unser Land reinregiert, wenn er es nicht sowieso schon regiert.

        Die CDU hat erkannt, daß es mit IHR so nicht mehr weiter gehen kann.
        Haben die Seppeln jetzt mal endlich erkannt, daß sie von der SED-Hexe komplett entkernt wurden?
        Diese Seppeln, diese seppeligen!

        😀

        Brandrede von Eugen Abler (CDU) an Merkel: „CDU hat das Profil eines abgefahrenen Reifens“

      • @steffen lutz

        „rennen die deutschen den türken hier in Deutschland die dönerbude ein“

        Wie Anita schon schrieb. Nur die BLÖDEN Deutschen machen sowas. ( Falls es überhaupt echte Deutsche SIND, was ich bezweifle ). Falls doch sind es die gleichen linken Idioten die „Refugee Welcome“ blöken. Nur machen diese paar degennerierten Schwächlinge nicht das gesamte deutsche Volk aus. Ich habe in meinem Leben noch kein Döner gegessen obwohl ich in Berlin Neukölln aufgewachsen bin.

      • Hurra,ich bin nicht blöde, ich habe noch nie einen Döner gegessen. Ehrenwort, noch nie. Gyros aber schon. Ist das dasselbe?

    • Nein, die Türkei hat keine Geheimdienstagent(inn)en in Deutschland!

      Der Mossad auch nicht, die CIA nicht usw.
      Der MAD (dt.: irre) hat alles unter Kontrolle, und es gibt keine feindlichen Agenten in der BRD!

  3. Ganz genau, Frau Ysmirübl…
    Sie sind rübergemachte Funktionärin bei der S ubversiv P öbelnden D eninzianten – Vereinigung. Ferner Mohammedanerin, vulgo Sympathisant der unzweifelhaft größten totalitär-völkerfeindlichen Brandmörderideologie
    seit dem Chicxulub-Ereignis und en passant ein turkvölkisches Exemplar an
    pathologische degenerierter, zu gleichen Teilen parasitärer Hybris.
    Facit:
    Glauben Sie ernsthaft, nach der mit gewisser, sachverstandsbasiert eintretenden republikanischen Reconquista in diesem – per völker-,staatsrechtlicher und volksgeistiger Definition- Land der Deutschen werden SIE noch als persona non grata gut und gerne residieren werden wollen.
    Packen Sie ggf. bereits jetzt die Koffer. Und Koran, Komm.Manifest sowie „Mein Kurdenkampf“ nicht ob der beschleunigten Heimreise vergessen.
    ?????

  4. Sozialisten und Grüne spüren den Wind aus rechts und bedienen sich einer äußerst widrigen Gangart der Intrige.
    Darauf nun nun AfD bedacht sein.

    • In der DDR wurden sie von den Schergen des Honecker/Mielke-Regimes „subversive Elemente, vom Klassenfeind gesteuert“ genannt.
      Die Bezeichnungen haben sich geändert, die Methoden sind geblieben!

  5. ……..soweit sind wir in dieser „glohreichen BRD Kasperbude……….Fremdvolk und Arrogante Eindringlinge , Volkszersetzer und Maulwürfe erteilen uns Platzverweise,,,,,,,,,,,,,dürfen wir als Deutsche noch ins Kino oder Parkbänke benutzen……….hoffentlich kommt bald der „Eiserne Besen“.

    • Auch in der AfD sind Moslems,auch Konvertierte wie wir neuerlich erfahren haben ,das stösst mich ab .
      Ausländer bestimmen in Deutschland unser Volk und unser Land .
      Man kann sich nur noch übergeben ,Kotz Kotz.

  6. ➡ Indigene Deutsche, die zum Islam konvertierten u. die daraus entstandenen Muladies müssen entweder auswandern oder werden in Deutschland steuerlich u. beruflich benachtteiligt. Wir müssen leider diskriminieren, wenn wir den Islam eindämmen wollen!

    Muladi, Muladies:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD
    Einge prominente Muladies,
    (mit deutschen Müttern):
    Mariam Lau, geb. Nirumand-Herkommer,
    Ferdos Forudastan-Vesper,
    Naika Foroutan u. Melika Foroutan
    Yassin Musharbash,
    Yasmin Fahimi,
    Katajun Amirpur,
    Khola Hübsch,
    Sahra Wagenknecht,
    Anis Mohamed Youssef „Bushido“ Ferchichi,
    Denis Mamadou Gerhard „Deso Dogg“ Cuspert,
    Aiman Mazyek u. seine 6 Brüder
    Cherno Jobatey;
    MuBarack Hussein Obama
    (Mutter: https://en.wikipedia.org/wiki/Ann_Dunham)

      • @MartinP

        Solche AKP-Personen wie Iri Hülya und Aydan Özoguz sind Faktische Türkische Besatzungssoldaten des Islamistischen Türkischen Imperialismus ! Dieses sollte man Jedem klar machen !

        Solche AKP-Personen wie Iri Hülya und Aydan Özoguz haben meiner Meinung nach Nichts in der Deutschen Politik zu suchen und Darum sollte die Doppelte-Staatsbürgerschaft schnellstens ABGESCHAFT werden !

        Aydan Özoguz (SPD) hat Doppelte Staatsbürgerschaft Erste Staatsbürgerschaft Türkische-Staatsbürgerschaft und Zweite Staatsbürgerschaft (Anti)-Deutsche-Staatsbürgerschaft und Sie ist auch in der Erdogan-AKP-Parteimitglied, SPD-Parteimitglied und Agentin des Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) !

        Aydan Özoguz (SPD) ist auch in der Erdogan-AKP-Partei Parteimitglied und Aydan Özoguz (SPD) ist auch in eine Doppelagentin des Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) !

        Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) https://de.wikipedia.org/wiki/Mill%C3%AE_%C4%B0stihbarat_Te%C5%9Fkil%C3%A2t%C4%B1

        Der Türkischen Geheimdienst’s Milli Istihbarat Teskilatl (MIT) zersetzt Deutschland von Innen Heraus !

        Alle Deutschen müssen überall im ganzen Land Demonstrationen machen GEGEN Islamische Einwanderung, GEGEN Islamisches UNRECHT, GEGEN Abschaftung von Frauen-Rechten durch Islam, GEGEN Abschaftung von Menschen-Rechten durch Islam, GEGEN Abschaftung von Bürger-Rechten durch Islam, GEGEN Islamische GEWALT auf den Strassen, GEGEN Machenschaften der LINKEN mit Islamischen Terrorstaaten, GEGEN Medien die Lügen, GEGEN Parteien die Falsche und Kriminelle Politik machen !

        Demonstrationen auf den Strassen machen diese Politik immer wieder und immer wieder !

        Unterschriften-Petition gegen diese Falsche Politik machen, Unterschriften-Petition gegen Islam machen, Unterschriften-Petition gegen EU machen !

        Petition: „Kein Wahlrecht für illegale Migranten!“

        https://www.civilpetition.de/kampagne/kein-wahlrecht-fuer-migranten/startseite/

        Petition: „Kein Wahlrecht für illegale Migranten!“

        Laut Grundgesetz bedarf es der deutschen Staatsbürgerschaft gemäß Art 116 GG, um das aktive Wahlrecht ausüben zu dürfen. Aydan Özoguz von der SPD will diesen grundlegenden Verfassungswert aushebeln.

        Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Aydan Özoguz hat als Vorsitzende einer SPD-nahen „Experten-Kommission“ radikale, kriminelle und verfassungswidrige Vorschläge vorgelegt, die, wenn sie umgesetzt werden, die deutsche Staatsbürgerschaft entwerten werden. Zu diesen Forderungen gehört, das Wahlrecht – über das bestehende Kommunalwahlrecht für EU-Ausländer hinaus – allgemein auf Migranten auszuweiten. Özuguz ist außerdem die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Migration. Die CDU/CSU hat sich mit der SPD auf die Einführung der doppelten Staatsbürgerschaft geeinigt.

        „Das Grundgesetz setzt ein Staatsvolk voraus. Wählen darf – mit Ausnahme des Kommunalwahlrechts für EU-Ausländer – nur derjenige, der Teil dieses Staatsvolkes ist. Die Zugehörigkeit zum Staatsvolk definiert sich durch die Staatsbürgerschaft. Die Vorschläge der SPD entwerten die Staatsbürgerschaft und zielen letztlich auf die Auflösung des Staatsvolkes“, so die Position der Petition „Kein Wahlrecht für Migranten“.

        Die Petenten forderen, dass das bestehende kommunale Wahlrecht für EU-Ausländer nicht auf Migranten ausgeweitet wird. „Diese Forderung ist ein direkter Angriff auf unsere Demokratie. Nur Staatsbürger – und auf kommunaler Ebene auch EU-Ausländer – sind wahlberechtigt. Sämtliche Vorschläge, bei denen unser Wahlrecht verschenkt und unsere Staatsbürgerschaft entwertet wird, lehnen wir ab!“

        https://www.journalistenwatch.com/2018/02/24/petition-kein-wahlrecht-fuer-migranten/

        https://www.civilpetition.de/kampagne/kein-wahlrecht-fuer-migranten/startseite/

      • Die Ölkotz ist ENTSORGT (worden). 😀

        Zu viel Angriffsfläche bot sie vermutlich, auch wegen ihrer Brüters.

        Die alten Visagen waren einfach schon zu abgenutzt.
        Wenn SIE nun auch noch begreift, daß IHRE Visage die allerabgenutzteste ist, dann kommen wir tatsächlich mal einen Schritt weiter.

        STALINE! Entsorge DICH endlich selbst!

        http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/regierungsbildung-die-kanzlerin-setzt-auf-neue-gesichter-und-erfahrung-im-vierten-kabinett/21002442.html

        http://www.pi-news.net/2018/02/kehrtwende-in-der-fluechtlingspolitik-eher-nicht/

        Und der Alte Bestand der CDU versucht mal, einen auf Höcke zu machen, wo der doch SOOOO VIEL ERFOLG HAT! 😀

        http://www.pi-news.net/2018/02/eugen-abler-die-cdu-hat-das-profil-eines-abgefahrenen-reifens/

        http://www.pi-news.net/2018/02/cdu-goes-afd-angela-merkel-die-hinrichtung/

        😀

        Jaja, nur weiter so. Höcke behält wie immer RECHT!
        Ihr macht mal alle weiter so und schafft euch endlich selbst ab!
        Und das mit den neuen Gesichtern, das wird nicht REICHEN!
        Die Spatzen pfeifen es von den Dächern!
        Selbst die Kinder lachen schon über eure Propaganda-Agenten in den Schulen.

        Die SPD schickt gerade einige Agenten in Schlands Schulen herum, um das Afrikaprojekt der GroKo zu bewerben.

        Man braucht ja schließlich immer neue Glaubensschäfchen…

      • @ eagle1

        „STALINE! Entsorge dich endlich selbst!“

        Dem kann ich mich nur nachdrücklich anschließen – sogar die TOTEN melden sich aus ihren Gräbern! Hier:

        Eine MAHNUNG an Merkel durch Dr. Gustav Heinemann (Bundespräsident 1969-1974) aus seinem Ehrengrab im „Parkfriedhof Essen“:

        „Die GRUNDLAGE DER DEMOKRATIE ist die VOLKSSOUVERÄNITÄT und nicht die Herrschaftsgewalt eines obrigkeitlichen Staates. Nicht der Bürger steht im GEHORSAMSVERHÄLTNIS der Regierung, sondern die Regierung ist dem Bürger im Rahmen der Gesetze VERANTWORTLICH FÜR IHR HANDELN. Der Bürger hat DAS RECHT UND DIE PFLICHT, die Regierung ZUR ORDNUNG ZU RUFEN, wenn er glaubt, daß sie DEMOKRATISCHE RECHTE MISSACHTET.“

        Ich rufe hiermit die Regierung „zur Ordnung“ – insbesondere Merkel und den unerträglichen Maas – und meine Landsleute zur Wahrnehmung ihres WIDERSTANDSRECHTS gemäß Art 20 GG gegen diese Hochverrats-Politiker der anti-deutschen Merkel-Junta auf! Kündigt diesen Verrätern und ihren Helfern in den Verwaltungen und Behörden endlich den GEHORSAM! Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will!

        https://basti7114.wordpress.com/2016/10/05/zitat-von-gustav-heinemann-als-mahnung-an-merkel

        http://www.daniel-schwerd.de/grundlage-der-demokratie-ist-die-volkssouveraenitaet

        Was ein Minister „meint“, ist dann nicht mehr gleichgültig für den SOUVERÄN, das Deutsche Volk, wenn er damit die VOLKSSOUVERÄNITÄT selbst verletzt: Die Behauptungen des Maas-Männchens zu „Heimat“ und „Volk“ im „Spiegel“ sind von vornherein rechtswidrig, da das Grundgesetz – im Gegensatz zu der „nachträglichen“ Interpretation zwecks „Abschaffung“ des SOUVERÄNS: des Deutschen Volks – tatsächlich einen ETHNISCHEN Volksbegriff voraussetzt. Was diese linken Lumpen nachträglich verschwurbeln wollen, indem sie laufend was von „völkisch“ schwurbeln, um sagen zu können: das sei nicht gemeint gewesen! Wozu Maas‘, Merkels und Inzucht-Schäubles linke Kumpane vom „Verfassungsgericht“ extra einen neuen NPD-Prozeß „anzettelten“, um vor allem dies feststellen zu können: ein völkisch/ethnischer Volksbegriff widerspräche der „MÖÖNSCHENWÜRDE“ und könne schon deshalb nicht vom Grundgesetz gemeint gewesen sein! Was für irre, verbrecherische „Rechtsverdreher“ bis in die höchsten Justizkreise!

    • Baizuo

      Laut Grundgesetz bedarf es der deutschen Staatsbürgerschaft gemäß Art 116 GG, um das aktive Wahlrecht ausüben zu dürfen.

      Nein. Laut GG 116/1 bedarf es des Besitzes der deutschen Staatsangehörigkeit … um wählen zu dürfen oder gewählt werden zu dürfen.

      Immer wieder verwunderlich: Wer von den Lesern/Kommentatoren dieses Blog besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit? Aha … dacht ich mir…

      Und? Haben Sie etwa nicht alle … gewählt? Na also…! Und … was bedeutet das jetzt … wenn sie alle die deutsche Staatsangehörigkeit gar nicht besitzen, aber dennoch gewählt haben? Na? Was bedeutet das … für diese Wahlen, an denen sie teilgenommen haben? Sind die ‚rechtmäßig‘ gewesen … oder … eher nicht – weil die entsprechenden Forderungen der Landeswahlgesetze/des Bundeswahlgesetzes verletzt worden sind?

      Was also bedeutet das … für die so gewählten Parlamente? Und die von diesen beispielsweise verabschiedeten Gesetze und ratifizierten ‚völkerröchtlichen Verträge‘? Na, klingelts ….??

  7. die olle Türkin am Besten auf einen Esels setzen festbinden und mit einer Rakete zu ihrem Suldan Erddowahn auf den Mond schießen guter Flug und ab geht es !!!!!!!!!!!!

  8. So etwas ähnliches hatten wir schon einmal und damals hiess es: kauft nicht bei Juden. Wo liegt nun der Unterschied zwischen der NSDAP und der SPD? Die Lösung : in der Farbe. Mischt man schwarz und rot , so kommt braun heraus und wenn man die Regierung anschaut, so ist sie braun.

  9. gerade eben auf „hallo Deutschland“zdf

    steffi graf als gutmenschin mit kleinen flüchtlingsmädchen aus syrien in Deutschland.

    • Ich dachte bei dem Beitrag mich tritt ein Pferd. Ist die auch so gehirngewaschen dass sie nicht sieht was man Deutschland antut?

    • @ steffen lutz

      Nun, ob Sport-Gladiator oder Film-Gladiator, das ist unterm Strich das selbe:

      Alles Unterhaltungs-Gladiatoren.
      Solange es genug panem gibt, läuft der Hase.

      Diese Sport-Asse rekrutieren sich aus den selben Ställen, wie die Film-Sternchen.

      Da gibt es wenig Spielraum nach oben.
      Wie gestern im Artikel über die 300 schon ausgeführt.
      Die Lieblingsneffen und -nichten werden so Begabung vorhanden, in diese Positionen lanciert.

      Die Nachkommenschaft von Otto und Liese Normalverdiener spielt da nicht mit. Hat sich schon mal jemand gefragt, von was die leben?
      Wer zahlt das Happihappi und die Trainer, wenn die intensiv trainieren?
      Von so einer Medaille kann man auch nicht allzulange abbeißen.
      Also…. wer finanziert die Sport-Asse, bzw. anders gefragt, wer ist die Sportindustrie?

    • Nicht eine Einzelmeinung eines (selbsternannten?) Historikers zu Ernst nehmen – auch wenn sie mit der eigenen meinung überein und hoffnungsvoll stimmt.

      Wenn dem nämlich so wäre, hätten MI6, Mossad etc. längst ein Reinigungsteam geschickt, und der Fettfleck ware weg.

      Nein, nein! Merkel hat volle Rückdeckung derer. Es ist alles so gewollt.

      Selber denken! Nicht nur fremde Meinungen unreflektiert übernehmen!

      • volle Zustimmung-nwo/kaleri/hooton plan alles abgenickt von den Verbrecher eliten/globalisten-

        sonst wäre die raute schon längst ein Fettfleck an der wand

  10. essener tafel verschönert!

    nazikrams und so.

    stelle mir gerade vor wie ein regionaloffizier der schwarzen antifabrut so ein paar heisse kinder anruft und denen für 2 gramm gras den auftrag zum lackieren gibt.

    hier bringen die pasend dazu im radio das sich die leute mit messern und trändengas bewaffnen.
    bald wird das politb+ro auch heirfür strafen – die natürlich nur gegen deutsche gelten – ausbrüten.
    erich würde heute rot anlaufen wenn er das erleben könnte.

    Wir müssen mehr werbung für alternative medien machen.

    Tipps um Restdeutsche aufzuklären

    Es gibt einen tollen Spruch. der lautet: „wer nicht viel weiß, muss erstmal alles glauben“
    Und das ist das Hauptproblem vieler Deutscher, die nun mal in der Hauptsache nur das wissen, was ihnen die ganzen Sendungen in Radio und Fernsehen so vorbeten. Diese GEZ/Bertelsmann/Springer-Massenmedien werden so in etwa von 20 – 30.000.000 (20 bis 30 Mio) Bürger am Tag gehört und gesehen.

    Man kann es also kaum jemanden übel nehmen wenn er von dieser Sekte vereinnahmt wird und denen „erstmal“ glaubt. Auch ist von Nachteil, dass viele momentane Restdeutsche denken, dass sie und ihre Nachkommen für alle Zeiten von den Auswirkungen der Umvolkung verschont bleiben. Auch das ist nicht so. Das verstehen viele nur „noch“ nicht. Woher und wie auch.

    Im Prinzip muss man die anderen anständigen Deutschen nur an alternative Medien wie z.B. michael-mannheimer dot net heranführen.
    Darum hier einige Ideen wie wir die Anderen zu Nachdenken anstubsen können.

    TOP 1:
    Alle Radiosender haben Kontaktseiten. Einfach in der Internetsuchmaschine z.b. „NDR1 kontakt“ eingeben. Wenn man eine Radiosendung und eine von deren Geschichten hört, so kann man dazu seine Meinung schreiben und setzt unten drunter der Infohinweis zu http://www.michael-mannheimer.net. Selbst wenn nur eine Praktikantin das liest, so reicht das schon ein wenig.

    TOP 2:
    Alle Propagandaoffiziere, von Anne Will bis Markus Lanz haben alle Kontaktformulare im Internet. Einfach anschreiben mit Infohinweis auf http://www.michael-mannheimer.net

    TOP 3:
    Bei allen Talkrunden von Tietjen bis Sonstwen, kann man im Internet ganz schnell die Teilnehmer namentlich herausfinden. Sämtliche z.B. Politiker davon kann man alle kontaktieren und denen die Meinung schreiben. Immer den Infohinweis zu MM drunter setzen!

    TOP 4:
    Alle Talkrunden mit Schauspielern reinzappen und die besonders unklugen teilnehmenden Schauspieler mit einem kurzen Statement zu ihren Aussagen in der Talkrunde aufklären. Dann den Infohinweis zu MM drunter setzen.

    TOP 5:
    Alle Wirtschaftssendungen blenden immer den Namen von den Interviewpartnern aus der Wirtschaft oder Uniprofessoren ein. Deren Kontaktformulare kann man schnell im Internet finden und ihnen ein bisschen Senf zu ihren Aussagen schreiben. Dazu dann den Infohinweis zu MM.

    TOP 6:
    Polizei!
    – alle Polizeistationen stehen im Internet. Z.B. auch über https://www.presseportal.de/blaulicht/
    oder alle Polizeiberatungstellen nach PLZ abrufbar.
    http://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html

    TOP 7:
    Alle Städte haben Rathäuser und inzwischen Frauenbeauftragte, Gleichstellungsbeauftragte, Migrationsbeauftragte, usw. Die haben alle Kontaktformulare im Netz. Anschreiben mit Infohinweis zu MM

    TOP 8:
    Alle Städte haben Jobcenter, Wohnungsämter, Kliniken/Verwaltungen. Alle kann man anschreiben. Und wenn man nur deren Callcenter erreicht, egal. immer mit Infohinweis zu MM.

    TOP 9:
    Immer wieder wandern unnütze Werbemails auf unsere PC. Oft ist es so, das der Absender die ganzen Zielemailadressen nicht in BBC sondern in CC hat. Das sind manchmal 100 Emailadressen auf einmal. Diese Adressen kann man leicht für sich selbst benutzen! Aber Vorsicht, viele Emailserver sehen eMails mit mehr als teils 20 Empfänger als Spam an und blocken diese. Darum ist es sinnvoll die eMails in kleinen Gruppen von etwa 15 Empfänger zu senden.

    TOP 10:
    Wer nun keine Lust hat das von seinem Computer aus zu machen, der kann ja die Schreiben zu Hause vorbereiten und auf ein USB-Stick packen. In jedem Internetkaffee kann man den USB Stick einstecken und von dort aus die Mails abschicken.

    TOP 11:
    alle Parteien haben in jeder Stadt ein Stadtbüro wo meistens Anfänger sitzen die noch den Versrechungen ihrer Partei glauben schenken. Die findet man leicht per Suchmaschine und alle haben Kontaktformulare oder zumindest eine eMail Adresse.

    TOP 12:
    Werbung aus Papier verteilen. Z.B. so (PDF druckbar)
    http://www.directupload.net/file/d/4969/y59n3mfz_pdf.htm
    oder
    http://www.directupload.net/file/d/4969/8q2fbkkx_pdf.htm

    Und nie vergessen die Infoadresse zu seinem Lieblingsblog zu hinterlassen!

    Wer sich dieser Vorgehensweise annimmt, wird schon bald ganz von selbst auf Ideen kommen wie man noch mehr Leute erreichen kann.

    Merke:
    Für die Leute die sagen „das bringt doch alles nix, ich habe doch schon Zeitungsartikel verfasst und an die Zeitungen gesendet“.
    Zeitungen bekommen jeden Tag tausende Zuschriften. Das juckt die reichlich wenig. Da ist gar keiner der das alles lesen will oder kann. Und es geht hier auch nicht darum die Leute komplett per Brief zu bekehren. So was geht nur mit sehr viel Aufwand. Die obigen Tipps sind dafür gedacht, mal eben einen z.B. Radiomoderator mit einem 1-Zeiler drauf aufmerksam machen, was er da gerade für einen Stuss im Radio erzählt hat.
    Oder Leute bei Ämtern, die noch nicht die leiseste Ahnung haben das sie auch dran kommen werden wenn sie nicht aufwachen. Um solche Leute aufzuklären muss man dann eben die richtige Blogadresse drunter setzen. Z.B. Viele Grüße 3w.michael-mannheimer.net. Da steht dann genug drin.
    Wenn der 1-Zeiler gesessen hat und die Leute neugierig sind, dann klicken die da schon rein. Und wenn nicht, dann ist eben ein 10 Sek 1-Zeiler flöten gegangen. Also kaum Energie-Aufwand.
    Oder denken wir daran einen Schauspieler zu kriegen, die sich dann auch mal vor der Kamera anders darstellen. Also die Moslem-Causa Dieter Nuhr in Umgekehrt!

    PS: Hier noch ein riesen Tipp!
    Ich persönlich mache das alles „nicht“ bei Menschen die mir wichtig sind und offenkundig eine andere politische Meinung haben. Es lohnt sich einfach nicht sich deswegen im schlimmsten Fall mit seinem Lebenspartner zu streiten. Hierbei blende ich das Thema gnadenlos aus. Es würde auch viel zu viel Lebens-Energie kosten. Es gibt genug andere Menschen die wir mit „wenig“ Energie zum Umdenken bewegen können.
    Übrigens sind bisher fast alle mir wichtigen Menschen von allein drauf gekommen. Hat eben nur Monate länger gedauert. Dafür gabs keinen Streit zwischen uns. Naja, zum Glück waren die ganz Engen eh schon von Anfang an meiner Meinung.

    @ Alle
    MM hat hier auf den Seiten ganz interessante Werbung. Ich klicke da gerne mal rein!!!!!!!
    ps: evtl den adblocker für diese Seite ausschalten. Mehrmals hintereinander die gleiche Werbung klicken bringt übrigens nichts. Wenn sollte man vorher den Browser säubern und die IP wechseln.

    • Ja, die Zeit der Worte ist vorbei!

      Ich schreibe mir seit 7 jahren die Finger wund, MM, Kewil etc. noch länger.

      Jetzt müssen Taten her! (Oder wir können uns gleich die Kugel geben.)

      • Der Worte sind genug gewechselt, jetzt laßt mich endlich Taten seh’n.
        In wenigen Wochen ist Deutschland mohammedanerfrei! Zumindest oberirdisch.

    • Es gibt einen tollen Spruch. der lautet: „wer nicht viel weiß, muss erstmal alles glauben“

      ——————————

      Guter Spruch, und ich darf ergänzen…

      …„und sich dann ne Meinung bilden bzw. annehmen 😉 „

      Irgendwo hatte ich mal aufgeschnappt: Meinungen sind wie Xxxxxxxxxxx ein jeder hat eins.
      Fand ich irgendwie lustig.

      Indemfall würde ich sagen: Wissen ist Macht wobei nix Wissen auch nix macht.

      Ach ja, und glauben ist auch so ne Sache, damit wären wir dann wieder beim nix Wissen.

      Was mich wirklich erstaunt, so viele haben Internetzugang und könnten sich so viel wissenswertes aneignen, dennoch ist unwissendes anscheinend wichtiger.
      Vieles scheint noch in der Wiege des Lebens zu verharren.
      Das Kind muss langsam wachsen….

      Das wird schon 😉

      Stück für Stück…..

      LG
      Didgi

  11. Dr. musl. unterdr. Iri wäre es wohl lieber gewesen, sie hätte es mit einem AKP-Mitglied zutun gehabt.

    Unmöglich, widerlich, widerwärtig, künstlich, krank, heuchlerisch, ehrlos, selbstmörderisch, pervers, selbsthassend, nichtsahnend, makaber, egoistisch, gleichgültig, kuschend, unwehrhaft, wem man hierzulande den Drücker in die Hand gibt.

  12. Wir Deutschen werden in unserem eigenen Land von Nicht-Deutschen bedroht, gefühlt und tatsächlich. Neuerdings gesellen sich zu den neuen Herren (und Damen) noch Linke Deppen dazu.
    Gestern veröffentlichte der Vorstand der Essener Tafel ein sachliches Video über die „neuen Zustände“ während der Ausgabe an Berechtigte. Er schlüsselte zahlenmäßig das Verhältnis Deutsche/Ausländer,die bekanntlich bereits Vollversorgung genießen, im Vergleich mit den Einwohnern im Einzugsbereichauf. Beobachtet werde zusätzlich, dass sich deutsche Frauen oft nicht mehr dorthin trauen weil für Merkels Lieblinge Warte- und Mitnahmeregeln nicht gelten.
    Wie erwartet erfolgten vom lichtscheuen Gesindel NAZI-Schmierereien!
    Der Mann gibt seinen ehrenamtlichen Posten auf. Es sollte sich dort jetzt die Kahane hinstellen !

    • Gloriosa1950 –
      Zitat:…. Der Mann gibt seinen ehrenamtlichen Posten auf. Es sollte sich dort jetzt die Kahane hinstellen !
      In Absprache mit Kahane stellt sich Heiko Maas mit seinem Armani Anzug und maßgeschneidertem mit Unschuld gestärken Hemd zur Essensausgabe zur Verfügung-. Bei der Gelegenheit kann er nämlich alle „Fake“Bedürftigen“ biodeutschen „Nazis zählen“, die den Ziegenkäse und die Halal Salami inkl.die durchgereiften Ananas von Merkel bereits für die neuen Menschen, vorreserviert abgreifen. Wahnsinn. Deutschland ein Irrenhaus.

      Dazu ein Kommentar von „Tichys Einblick“:
      Vor dem Chef der Essener Tafel Jörg Sator verbeugen wir uns, vor einem Mann, dessen Anstand ihn gegen eine Phalanx von selbsternannten Tugendwächtern immun macht.“

      https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/essener-tafel-medien-politik/

    • @ MartinP

      HAMMER!
      @ mm

      Der Artikel hier von MartinP ist der Hammer!
      Das sind exakt die Zustände, wie sie auch in den Asyllagern herrschen, nur in unseren SCHULEN.

      KANDEL WAR NUR EIN VORGESCHMACK davon, was diese Wahnsinnigen sich für uns und unsere Nachfahren ausgedacht haben.

  13. Möchte an den todernsten Bericht von Herrn Mannheimer am 26.11.2013 erinnern, in dem er aus den Israel-Nachrichten in der Ausgabe vom 26.10.1997 zitiert:
    „Die Deutschen haben ihr Hausrecht verloren. Die Bürger sind nicht mehr Herr im eigenen Haus“und weiter „Das Gesetz ist auf der Seite der Zugereisten. Im Namen der Menschlichkeit. Menschlichkeit gilt für alle. Nur für die Einheimischen gilt sie nicht. Frechheit siegt. Wer sich ungefragt an den deutschen Tisch setzt, darf mitessen. Ein Zubrot verdient sich mancher auf kriminelle Weise.“Efüllt sich alles.
    Als Schlußwort schrieb Herr Mannheimer:
    „Kein Volk wird sich das auf Dauer gefallen lassen. Und ich wage die Prognose: Nicht einmal das deutsche Volk, das seitens seiner „Elite“ 70 Jahre lang zum Bösen an sich stilisiert und mit der Nazikeule geschlagen wurde wie kein Volk zuvor. Wehe denen, wenn das Volk erwacht“
    Wie recht Herr Mannheimer hatte und damals alles schon erkannt hat, was hoffentlich bald der letzte aus dem Volk bemerkt.
    https://michael-mannheimer.net/2013/11/26/israel-nachrichten-die-deutschen-haben-ihr-hausrecht-verloren-die-buerger-sind-nicht-mehr-herr-im

  14. Wenn die Patrioten die Plätze bei der Bürgermeisterwahl/Kommunalwahl(Stadtrat)/Landtagswahl/Bundestagswahl nicht besetzen, werden es wieder die Anderen (SPD-Rats-frau) tun!
    Die Anderen sind die, die diesem Land und damit den Menschen hier größtmöglichen Schaden zufügen.

    Grußworte an die Cottbusser Patrioten

  15. 18. Februar 1943: „Wollt ihr den totalen Krieg?“ „JAAAAAAA!!!“

    26. Februar 2018: „Wollt ihr eine neue GroKo?“ „JAAAAA!!!“

    2035, irgendwo in Brüssel, 2 Jugendliche vor einem EU-Museum: „Warum haben die Menschen nichts aus ihrer Vergangenheit gelernt…?“

      • Die „übt“ grad im Stuhlkreis, wie sie ohne Winterklamotten, mit Schwangeren auf den Panzern in Rußland „einmarschieren“ kann! Wenn’s nicht so unendlich traurig wär, könnte man sich amüsieren, was SCHWER GEISTESGESTÖRTE aus unserer Truppe gemacht haben.

        Diesmal muß das VOLK es richten – 1813 war’s umgekehrt! Vielleicht kriechen dann auch diese „mutigen“ Erben Blüchers, Gneisenaus oder Rommels aus ihren Löchern – hoffentlich nicht, um auf unser Volk zu schießen! Bei dem Muselanteil kann man vom „eigenen“ Volk ja gar nicht mehr reden – auch wenn sich das Maas-Männchen noch so sehr bemüht, den Heimat – und Volksbegriff „umzudefinisieren“.

  16. Zitat Vural Öger:
    „Im Jahr 2100 wird es in Deutschland 35 Millionen Türken geben. Die Einwohnerzahl der Deutschen wird dann bei ungefähr 20 Millionen liegen. Das, was Kamuni Sultan Süleyman 1529 mit der Belagerung Wiens begonnen hat, werden wir über die Einwohner, mit unseren kräftigen Männern und gesunden Frauen, verwirklichen“.

    Grüß Gott,
    und Öger wird seinen Willen bekommen!
    Bis heute sind schon über 7 Millionen Invasoren aka Moslems Merkills Einladung nach Deutschland zu kommen gefolgt!
    Siehe WikiLeaks https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193
    Offiziell leben in der BRD 82-83 Millionen Menschen,
    nun noch zusätzlich mindestens 7 Millionen Merkill Gäste d.h.
    nun sind es also schon über 90 Millionen!
    Also fast 8 Prozent der Einwohner der BRD sind Merkill Gäste!
    Schaut Euch doch selbst einmal die Daten an von Destatis:

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Bevoelkerungsstand/Bevoelkerungsstand.html

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/MigrationIntegration/Migrationshintergrund/Tabellen/TabellenMigrationshintergrundGeschlecht.html

    Mir sind dabei etliche Fehler aufgefallen{siehe zweiter Link):
    https://ibb.co/mUrhNc

    (Angaben wie destatis in tausend d.h. alle Zahlen mit 1000 multiplizieren}
    Bevölkerung gesamt Zunahme von 2005-2016:
    82425-81337=1088
    Zunahme an Ausländern von 2005-2016:
    18576-14210=4366
    Rückgang von Deutschen von 2005-2016:
    66851-63848=3003
    Differenz zwischen dem Rückgang an Deutschen und der Zunahme an Ausländern von 2005-2016:
    4366-3003=1363
    Laut Destatis sind die Ergebnisse aber anders…

    Ich denke ich habe Recht mit der Annahme,
    daß mittlerweile 27,8 Millionen Ausländer in Deutschland leben zusätzlich Merkills 7 Millionen Gäste.
    Letztlich heißt die es leben also nur noch 54,8 Millionen Deutsche in der BRD und davon sind ca. 20 Millionen über 65 alt.

    • Tja. Dann muß der gute Öger Vural sich mit seinen Volksgenossen aber auch selber versorgen. Das ist schwerer als es aussieht, denn in der Töörkei hat das bis heute noch nicht geklappt…

    • Haben Sie nicht gelesen? Da stand „Merkel … kündigt an!“ Mehr muß man nicht lesen, um zu wissen, was gemeint ist…

    • Bei den Temperaturen … und dann auch noch im ‚kühlen Hamburg‘ … in der Tat: Erstaunlich! Jedenfalls für mich. Ich gestehe hiermit – nicht unglücklich – mich geirrt zu haben: Ich hätte gewettet, daß nach dem Rückzug der Frau Ogilvie diese Sache ebenfalls zum Erliegen kommt…

      Hoffentlich geht es weiter … und es werden immer mehr. Hoffentlich werden es auch in diesem entsetzlichen Anti-Hamburg irgendwann mal wenigstens TAUSENDE sein, die ’spazierengehen/spazierenstehen’…

  17. DIE HEILIGE VIERHEIT

    Was zählt, sind „richtige“
    RASSE(farbig, schwarz),
    RELIGION(Islam),
    GESCHLECHT(Frau od. Gaga)
    u. GESINNUNG(Rot, Grün).

    BELÄSTIGUNG DURCH PROPAGANDA

    DIE POLITKORREKTE NEGERIN
    Öffnet man heut´ den PC – oje!
    Belästigt uns Google mit Negerinnen,
    keine einzige Blondine ist zu finden.
    Auch grelle Mulattinnen sind dabei:
    im neolinken Einerlei
    mit multikulti Papagei.

    Die selbstmörderische Mulattin :::May Ayim (* 1960 in Hamburg; † 1996 in Berlin; eigentlich Sylvia Brigitte Gertrud Opitz) war eine deutsche Dichterin(für linken Dreck & Verfolgungswahn), Pädagogin(Umerzieherin) und Aktivistin(linke Quotennegerin u. Propagandistin) der afrodeutschen Bewegung…

    Ab 1984 lebte sie in Berlin, wo sie eine Ausbildung als Logopädin machte und als Lehrbeauftragte an mehreren Hochschulen arbeitete. 1985 war sie Gründungsmitglied der Initiative Schwarze Deutsche und Schwarze in Deutschland. Sie knüpfte Kontakte zu Vertreterinnen der internationalen schwarzen Frauenbewegung wie zum Beispiel Audre Lorde.

    Sie wehrte(TYPISCH VERFOLGUNGSWAHN!) sich in Vorträgen und auch in ihren Gedichten gegen rassistische Diskriminierung. Dabei ging es ihr um ihre alltäglichen Erfahrungen von Ungerechtigkeit und Dummheit. So deckte sie insbesondere den beleidigenden Charakter von Bezeichnungen(TATSACHEN!) wie Neger, Mischling oder Besatzungskind auf. UND WURDE IRRE AN IHREN EIGENEN REALITÄTSVERLEUGNUNGEN.

    Sie gilt als eine der Pionierinnen der kritischen Weißseinsforschung in Deutschland…“
    (Rassistisches BLA-BLA-BLA!)

    2004 verliehen Afrotak TV cyberNomads (in Kooperation mit der deutschen Sektion der UNESCO, dem Haus der Kulturen der Welt und dem Macht der Nacht-Team) den May Ayim Award, den „ersten Schwarzen Deutschen Internationalen Panafrikanischen Literaturpreis.“

    Am 27. Mai 2009 beschloss in Berlin die Bezirksverordnetenversammlung von Friedrichshain-Kreuzberg, das nach dem Forschungsreisender(n) im Dienste Brandenburg-Preußens und polnischen Generalleutnants Otto Friedrich von der Groeben benannte Gröbenufer in May-Ayim-Ufer umzubenennen.[5] Am 27. Februar 2010 wurden die Straßenschilder (MIT DEM NAMEN DER SELBSTMÖRDERIN) aufgestellt:::
    https://de.wikipedia.org/wiki/May_Ayim

    Verbrecher schleichen in schwarzer Nacht! Raucherbeine, Gewitterwolken u. verbrannte Erde sind nun mal schwarz. Ohne helles Licht gedeiht nichts u. auch das Grabloch, wohinein Neger u. Mulatten Unschuldige befördern ist schwarz!

    (Anm. d. mich)

    SO EINE SAUEREI GEHÖRT
    FIX RÜCKGÄNGIG GEMACHT!

    Als Vorbild eine renitente Geisteskranke?

    AUFWIEGLERIN „May Ayims Ehrentag ist offenbar nicht etwa ihr Geburtstag: Für das Google Doodle ist es vielmehr der 27. Februar, denn an diesem Tag wurde zu Ehren May Ayims eine Straße in Berlin benannt. Das May Ayim Ufer soll an die Dichterin und Aktivistin erinnern…“, DIE PSYCHISCH KRANKE VOLKSVERHETZERIN…

    😛 Ihre Diplomarbeit lehnte ihr Dozent jedoch ab – in Deutschland gebe es keinen Rassismus, so die Begründung…

    Google Doodle heute: May Ayim kämpfte für die Rechte(EXTRAWÜRSTE) von Schwarzen in Deutschland…“
    http://www.augsburger-allgemeine.de/digital/Google-Doodle-heute-Wer-war-May-Ayim-id44341306.html

  18. Abgeschickt an spd@hannover-stadt.de

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    zufällig las ich eine Meldung, daß Ihre Ratsfrau Hülya Iri einer der AfD nahestehenden Beraterin gesagt haben soll:
    „Wenn Sie weiterhin mit der AfD zusammenarbeiten, bekommen Sie in Hannover keinen Job mehr.“
    Nun werden gerade Sie die unheilvolle Geschichte des 12-jährigen Reichs sehr gut kennen und wissen, daß die Vernichtung der sozialen Existenz durch Arbeitsverbote ein Mittel der Unterdrückung politisch Andersdenkender war.
    Die Aussage von Frau Iri ist somit anscheinend deckungsgleich mit nationalsozialistischem Gedankengut.
    Ich bin jetzt sehr verwirrt und beunruhigt. Ist es möglich, daß die SPD sich zur Nazipartei entwickelt? Nein, natürlich nicht, werden Sie mir antworten, da bin ich ganz sicher.
    Bitte erklären Sie mir aber, wo denn der Unterschied in der Aussage von Ihrer Ratsfrau zu den Nazi-Methoden ist. Ich würde das sehr gerne verstehen.
    Mit freundlichem Gruß von einem alten Hannoveraner
    ***

  19. „Grenzen der Religionsfreiheit am Beispiel des Islam“

    -(Jura-) Professor Karl Albrecht Schachtschneider

    http://www.kaschachtschneider.de/2010/12/21/neues-buch-grenzen-der-religionsfreiheit-am-beispiel-des-islam/

    Islamisierung, Religionsfreiheit versus Grundgesetz.

    -Jura-Professor Karl Albrecht Schachtschneider

    https://gloria.tv/language/8QDSMu97uCBR21em6jvgVCAqB/video/Rmp3ARZEmMGD3XgHCPDehrs48

    „Der Islam ist mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unvereinbar. Er verlangt nach dem Gottesstaat. Jede Herrschaft von Menschen über Menschen ist durch Allah befohlen. Demokratie, Gewaltenteilung, Opposition sind dem Islam wesensfremd. Die Menschenrechte stehen in der islamischen Gemeinschaft unter dem Vorbehalt der Scharia. Der Koran und die koranische Tradition und damit auch die Scharia mit den Hudud-Strafen (Steinigen, Köpfen, Amputieren, Auspeitschen) sind das höchste Gesetz. Der Islam akzeptiert, abgesehen vom Übertritt zum Islam, die Religionsfreiheit nicht. Apostasie wird schwer, auch mit dem Tode, bestraft. Freiheit besteht im koranischen Leben. Männer und Frauen haben nicht die gleichen Rechte usw.
    Es gibt viele Muslime, die nicht islamisch leben, aber Muslime bleiben wollen und die Säkularisation der Politik von ihrem Glauben nicht beklagen. Aber sie werden sich nicht durchsetzen. Über die koranische Bindung der Politik wacht die Umma, die Gemeinschaft aller Muslime. Oft werden Säkularisationsbestrebungen als Apostasie verfolgt. Der Schutz aus Art. 4 Abs. 2 GG, die Gewährleistung der ungestörten Religionsausübung, setzt die nachhaltige Säkularisation der Gläubigen und ihrer Gemeinschaften voraus. Die Unterscheidung von Islam und Islamismus, der mit Gewalt den Islam durchzusetzen versucht, hilft nicht, weil der Islam in seiner Substanz politisch und unvereinbar mit der grundgesetzlichen Verfassung in ihrem Kern ist. Dialogische Beschwichtigungen gehen an der Verfassungsrechtslage vorbei.“

    Zitat: Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider

Kommentare sind deaktiviert.