„Die kleine unkorrekte Islam-Bibel“: DAS GEGENWÄRTIG WICHTIGSTE BUCH ZUM TODESKULT ISLAM

HELDENMUT EINES DER BEDEUTENDSTEN VERTEIDIGERS DER DEUTSCHEN UND EUROPÄISCHEN TRADITION

In Zeiten, wo auch hierzulande Islamkritiker nach dem Leben getrachtet wird (dies geht auf einen unmittelbaren Befehl Mohammeds zurück), in Zeiten, wo islamkritische Bücher islamkonform überall auf den Index gesetzt werden (anstatt dass sich die angeblichen westlichen Hüter der Meinungsfreiheit für eben jene Islamkritiker einsetzen), wo sie weder über Amazon noch die Buchhandlungen bestellt und geliefert werden, sondern nur noch über spezielle Internetverlage überhaupt erworben werden können, war der Schritt von FOCUS, das neueste Werk des Bestseller-Autors Peter Helmes zu Islam mit dem Titel: „DIE KLEINE IKORREKTE ISLAMFIBEL“ (320 Seiten) zu bewerben, eine Heldentat eines der wenigen deutschen Medienverlage, die sich noch nicht vollkommen dem Willen des linkspolitischen Establishments unterworfen haben.

Binnen weniger Tage sind schon über 30.000 Bestellungen zu diesem Buch eingegangen – und es wird ganz sicher auf der Bestsellerliste des SPIEGEL landen, wenn diese linksversiffte bolschewistische Wochenzeitung dieses Buch nicht von vornherein in seiner Liste boykottiert.

Peter Helmes, ein politisches Urgestein und Verfasser zahlreicher Bestseller wie

  • „Die Grünen. Rote Wölfe im grünen Schafspelz“, 1. Auflage Mai 2011
  • „Sarrazin, …und er hat doch recht!“
  • „Lafontaine. Rotlicht über Deutschland“
  • „Fischer ohne Maske“
  • „Die blutigen Ikonen der Grünen. Terroristen, Kommunisten, Atheisten“, 2. überarbeitete Auflage, April 2012
  • „Die grüne Gefahr. Der „Treibhausschwindel“ und andere Öko-Täuschungen“ (zusammen mit Dr. Wolfgang Thüne)

ist Deutschlands mit Abstand erfolgreichster Sachbuchautor, weit vor dem tapferen Sarrazin, der sich wegen des Aussprechens von nichts mehr und nichts weniger als der Wahrheit („Deutschland schafft sich ab“) wie ein Hund in der ehemaligen Deutschen Republik (wir leben heute in einer Diktatur sozialistischen Zuschnitts) jagen lassen muss.

Helmes´ gesammelte Werke, die in die Millionen gehen, werden seit Jahren von den Medien komplett ignoriert. Besprechungen in deren Feuilletons: Fehlanzeige. Sie können den Argumenten von Helmes, allesamt bestens fundiert, nichts als das Totschweigen entgegensetzen.

Damit stehen die heutigen Linken, die die absolute Hoheit bei den Medien erlangt haben, in unmittelbarer Verbindung zu ihren ideologischen Brüdern, den Nationalsozialisten.

Diese hatten damals noch unliebsame Bücher öffentlich verbrannt. Das machten übrigens auch die Kommunisten Chinas – und die Bücherverbrennung als typisch deutsches Einzel-Delikt hinzustellen, wie dies in unseren Geschichtsbüchern und im Schulunterricht getan wird, ist nichts als Geschichtsklitterung übelsten Ausmaßes. Und wer in der ehemaligen DDR einmal einen dortigen Buchladen betrat (ich tat dies mehrfach), wird erstaunt gewesen sein von der Monotonie der Auswahl, die er dort vorfinden konnte: 90 Prozent Bücher zum Marxismus – der Rest war Schrott. Ich konnte kein einziges kritisches Werk finden, keinen Solschenizyn, keinen westlichen Autor mit Ausnahme des „investigativen“ Schriftstellers Günter Wallraff, der sich mit Büchern gegen die angeblich westdeutsche kapitalistische Unkultur hervortat –

aber, wie wir heute wissen, logistisch, finanziell und mit Informationen  seitens der STASI versorgt wurde.

Wallraff war, wie die deutsche „Friedensbewegung„, ein Kind der STASI – und auch das erste Todesopfer der 68-er-Bewegung, der vom „West-Berliner“ Polizist Karl-Heinz Kurras erschossene 26-jährigen Benno Ohnesorg, wurde in Wahrheit von der STASI getötet: Denn Kurras war inoffizieller Mitarbeiter (IM) des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR. Und ab 1964 zudem gleichzeitig Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) und der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED).

Das Ziel der STASI bei diesem Tötungsakt ging auf: Ohnesorgs Tod trug wesentlich dazu bei, dass sich die westdeutsche Studentenbewegung der 1960er Jahre bundesweit ausbreitete und radikalisierte. Sein Todestag gilt als Einschnitt der westdeutschen Nachkriegsgeschichte mit weitreichenden gesellschaftspolitischen Folgen.

Heute, im Jahre 2018, hat sich die damalige Subversion Deutschlands durch die DDR aus Sicht des DDR-Sozialismus als voller Erfolg erwiesen: Ganz Deutschland ist in ihrer Hand.

Die heutige Bücherverbrennung geschieht, wesentlich ökonomischer und effizienter, quasi virtuell:

Die Nazis konnten nur jene Bücher verbrennen, deren sie habhaft werden konnten. Die meisten Ausgaben der auf ihrer Brandliste stehenden Bücher standen in Verstecken deutscher Wohnungen.

Heutige unerwünschte Bücher werden erst gar nicht mehr gedruckt, und wenn doch, dann werden sie in den Bücher-Großhandlungen wie Amazon erst nicht angeboten.

Ja, unwerte Neo-Bolschewisten von Amazon, dem deutschen Buchhandel, den deutschen Tageszeitungen und sonstigen Medien:

Ihr steht in der direkten Nachfolge des Dritten Reichs: Ihr seid die wahren Schüler von Hitler und Goebbels, und ihr, die ihr den Deutschen  kollektiv Nazismus vorwerft, seid selbst die echten Nazis.

Wie auch immer. Das Buch wird seine Runde machen und ein weiterer, vermutlich entscheidender Mosaikbaustein dabei sein, dass dem deutschen Volk die Augen im Hinblick der tödlichen Gefahr des Islam aufgehen.

Das ist potentielle gefährlich für jene, die ihn zu uns eingeladen haben: Eben dieses linkspolitische Establishment, bestehend aus den Altparteien, den beiden verräterischen Kirchen, den Gewerkschaften, den Medien und dem Bildungswesen.

Gedanken sind stärker als Gewehre.

Das weiß man schon seit der Antike. Menschen kann man töten. Gedanken und wissen nicht.

Daher gilt mein aufrichtiger Dank an meinen Freund Peter Helmes, sich an die Arbeit dieses extrem explosiven Themas herangewagt zu haben – und jetzt bereits dabei ist, einen erneuten Bestseller in die Welt gesetzt zu haben, der vielleicht doch noch in letzte Sekunde einen wichtigen Beitrag zur Rettung Deutschlands vor seinem endgültigen Verschwinden im geschichtlichen Nirwana wird retten können.

Michael Mannheimer, 4.3.2018

***

 

 

 

Ist Peter Helmes jetzt einer der Hauptfeinde der radikalen Moslems wg. der „kleinen, politisch unkorrekten Islam-Bibel“?

Buch-Neuerscheinung von Peter Helmes

Nach einer von uns nicht zu verantwortenden Verzögerung kann das neue, sensationelle Buch von Peter Helmes ab sofort ausgeliefert werden.

Bitte beachten Sie: Die bisher eingegangenen Bestellungen sind erfaßt.
Also bitte nicht noch einmal anfordern. Vielen Dank!

Sie können das Taschenbuch ab sofort kostenlos und unverbindlich bestellen:
info@konservative.de oder Anruf unter: 040 – 299 44 01 

***

 

General-Abrechnung – Die „Kleine, unkorrekte Islam-Bibel“

50 Millionen Menschen brachte Mao Tse Tung um. Aber die deutsche Linke verehrte ihn wie einen Heiligen, verschlang seine kleine Mao-Bibel. Eine Ansammlung törichter Lebensweisheiten. Quatsch. Heute laufen Millionen von Fanatikern dem fundamentalistischen Islam hinterher. Diese „Religion des Friedens“ hat mehr als 200 Millionen Menschen auf dem Gewissen – meist Christen – aber auch „nicht-gläubige“ Muslime.

Der konservative Autor, conservo-Herausgeber Peter Helmes, hat in zweijähriger Arbeit trotz erheblicher Krankheitsbelastung eine „Kleine, unkorrekte Islam-Bibel“ geschrieben. Alles über die Religion, die Mördern und Terroristen das Paradies für ihre Untaten verspricht. Ein journalistisches und zeitgeschichtliches Meisterwerk – 320 Seiten mit Herzblut geschrieben.

 

„Die Wahrheit muß auf den Tisch“

Von Joachim Siegerist *)

Ohne Alarmanlagen, Pfefferspray und einer Waffe kann Peter Helmes nach Veröffentlichung der „Kleinen, politisch unkorrekten Islam-Bibel“ nicht mehr leben. Die Ruhe ist vorbei. Er, der alte Karnevalist, traute sich auch an Fastnacht nicht vor die Tür.

Radikale Moslems heulten auf, als wir in mehreren Rundschreiben dieses mit ideologischem Dynamit beladene Taschenbuch – 320 Seiten voller Sprengkraft – bekannt gemacht haben. Wir ersticken in Bestellungen. Trotzdem bekommen Sie das Buch sehr schnell geliefert.

Peter Helmes ist damit wohl zum Feind der Islamisten – der schwarzen Todes-Fundis – geworden. Ein Menschenleben zählt für radikale Moslems nichts. Schon gar nicht das eines „Ungläubigen“.

Peter Helmes hat sich abgesichert und fürchtet sich nicht

„Die möchten natürlich, daß wir schweigen, das Buch zurückziehen“ – sagt er. „Wir werden das Gegenteil machen. Die ,Islam-Bibel‘ soll in hoher Auflage unters Volk gebracht werden.“

Ich hätte nie mit solch einer Chance gerechnet. Der bedeutende FOCUS bringt die Anzeige am 3. März 2018.

Wir rechnen nach Veröffentlichung der Anzeige mit einer hohen Zahl von Bestellungen. Das zeigt schon die Zahl der Vorbestellungen seit dem Bekanntwerden der neuen Helmes-Veröffentlichung. Es ist sein 45. Buch – alle mit sauber recherchierten Fakten, mit den Augen eines überzeugten Konservativen gesehen. Der FOCUS ist mutig, daß er jetzt diese Anzeige veröffentlicht.

Andere Zeitungen haben Angst, bringen die Anzeige nicht. Das muß man sich einmal vorstellen: Deutsche Zeitungen ducken sich aus Angst vor Angriffen religiöser Fanatiker!

Unter diesen schlimmen Radikalinskis sind natürlich Hunderte als „Flüchtlinge“ in unser Land gekommen.

Für mich ist Peter Helmes ein Held. Angst – die kennt er nicht, wenn es darum geht, die Wahrheit zu verbreiten.

Die Anzeige im FOCUS ist auch für unseren Verband eine enorme Chance. Nach der Veröffentlichung werden wir in Deutschland sehr viel bekannter sein und mit Sicherheit großen Zulauf bekommen. Wir sind gewappnet. Die Deutschen Konservativen sind – von Teilen der AfD abgesehen – die stärkste Truppe gegen den fundamentalistischen Islam.

Die Anzeige im FOCUS ist teuer. Sehr teuer. Die enorme Summe: 55.300 Euro.

Das ist heftig. Aber der FOCUS hat dafür auch eine stattliche Auflage von 425.891 Stück. Und etwa 4,48 Millionen Leser pro Ausgabe. Viele Leser werden die Anzeige sehen, bestellen und an Freunde weitergeben.

Das ist der Beginn einer kleinen Lawine gegen den fundamentalistischen Islam.

Wenn jeder von unseren Freunden nur ein ganz klein wenig mit einer Spende für die FOCUS-Anzeige beisteuert – dann schaffen wir es mit der Finanzierung. Ich bin mir da völlig sicher.

Danke, daß Sie mir bei dieser wichtigen Sache „zugehört“ haben.

Lassen Sie mich zum Schluß noch dieses sagen: Manchmal staune ich selber, was wir mit unserer kleinen Mannschaft in Hamburg auf die Beine stellen. Darf ich das so sagen: Wir sind wirklich eine großartige und verschworene Gemeinschaft, ohne die die politische Landschaft doch ein wenig ärmer wäre. Danke, daß auch Sie zu uns stehen und sich von den „politisch Korrekten“ nicht den Mund verbieten lassen. Wir halten klaren Kurs.

Viele liebe Grüße

Ihr Joachim Siegerist

*) Vorsitzender Der Deutschen Konservativen e.V. , Herausgeber und Verleger, www.konservative.de

———-

P.S. Eine Bitte habe ich an Sie – bitte, danken Sie dem FOCUS-Chefredakteur für seinen Mut, die Anzeige abzudrucken. Am besten, wenn Sie ihm per Brief, Fax oder E-Mail schreiben.

Hier seine Adresse:

FOCUS Magazin

Herr Robert Schneider, Chefredakteur, Arabellastraße 23, 81925 München, Fax 030 / 75 44 30 28 60, E-Mail: leserbriefe@focus-magazin.de

 

Quelle:
https://conservo.wordpress.com/2018/03/02/ist-peter-helmes-jetzt-einer-der-hauptfeinde-der-radikalen-moslems-wg-der-kleinen-politisch-unkorrekte-islam-bibel/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

47 Kommentare

  1. Herzlichen Dank an den wunderbaren, mutigen Peter Helmes für dieses Meisterwerk. Auch großen Dank an die Konservativen e.V., FOCUS, Michael Mannheimer und alle anderen, die dieses fundamentale Werk bewerben.
    Ihr alle seid die Helden, die durch ihre unermüdliche Aufklärung die Helden auf der Straße schaffen. Möge es der Stein sein, der eine große Bewegung in Gang setzt, damit wir uns unsere schöne Heimat wieder zurück erobern.

    • @Herr Mannheimer

      Dass Buch Die kleine unkorrekte Islam-Bibel sollte ES auch als Online-PDF-Datei geben zum selber Herunterladen (Downloaden) ! Dass würde die Reichtweite erhöhen und würde die weiterverbreitungskosten absanken !

  2. im artikel steht:
    ……..Ihr steht in der direkten Nachfolge des Dritten Reichs: Ihr seid die wahren Schüler von Hitler und Goebbels, und ihr, die ihr den Deutschen kollektiv Nazismus vorwerft, seid selbst die echten Nazis……….

    ——————————-

    „…seid selbst die nazis….“

    da fällt mir zu den neuen hasstiraden des von unseren steurn überbezahter taxifahrer joschka, der aktuell sagt „viele bei der afd sind nazis“, folgendes ein!
    Wenn man joschka mit 100 galatzköpfen in bomberjacke und springestiefeln in 1 Raum packt, so befindet sich im raum exakt 1 echter nazi! Der Name fängt mit J an und hört mit a auf…..

  3. „…danken Sie dem FOCUS-Chefredakteur für seinen Mut, die Anzeige abzudrucken…“
    ++++++++++++
    Sehr geehrter Herr Robert Schneider,

    großes Lob und herzlichen Dank für die Bewerbung Peter Helmes Buch „Die kleine, unkorrekte Islam-Bibel“ – auch wenn es eine Menge Geld kostet, aber dieses Geld ist sinnvoll investiert. Der Dank der deutschen Nation ist Ihnen gewiß. Ihr Name und der Ihres Hauses wird in den künftigen Geschichtsbüchern genannt werden, wo der Widerstand deutscher Patrioten gegen die mörderische Flutung unter der Flagge „Der Islam gehört zu Deutschland/Europa“ dokumentiert werden wird. Nochmal großes Lob für Ihren unternehmerischen Mut. Mit dieser Ihrer Entscheidung, den o.g. Buchtitel zu bewerben ist die Erwartung von Millionen deutscher Patrioten verknüpft, daß das bleierne Schweigen hinweggefegt wird, dss dem deutschen Volk durch sinistre Mächte (BK Merkel&Co.) aufoktroiert worden ist.
    Mit christlichen Grüßen
    N.N.

  4. Damit es ja nicht zur Wiederwahl kommt . Gebt der AfD keine Chance !

    IM Erika darf mit ihrer Zerstörungswut weiter machen !

    SPD-Mitglieder stimmen mit 66 Prozent für die GroKo
    Die SPD-Mitglieder geben grünes Licht für eine Neuauflage der
    Großen Koalition.

    66 Prozent stimmten dem Koalitionsvertrag mit der Union zu.

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/regierungsbildung-spd-mitglieder-stimmen-mit-66-prozent-fuer-die-groko/21029468.html

    Einen schönen Sonntag noch ! 🙁

    • Henryk M. Broder / 19.02.2018
      Die Genossen haben das letzte Wort

      …Denn der SPD-Vorstand hat den rund 460.000 Genossinnen und Genossen versprochen, dass sie über den Vertrag abstimmen dürfen. Der Mitgliederentscheid soll vom 20. Februar bis zum 2. März stattfinden, das Ergebnis einen oder zwei Tage später verkündet werden.

      Was nach einem basisdemokratischen Procedere aussieht, ist eine höchst problematische Art, sich der politischen Verantwortung zu entziehen. Wer in die SPD eintreten will, muss mindestens 14 Jahre alt sein. Er muss aber nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben. Das heißt, nicht wahlberechtigte Teenager dürfen bei dem Mitgliederentscheid ebenso mitmachen wie Zugewanderte, die der SPD beigetreten sind, ohne deutsche Staatsbürger sein – Türken, Griechen, Italiener, Polen, Spanier und vermutlich auch einige Schweizer und Österreicher, die in Deutschland leben und arbeiten.

      Es gibt kein imperatives Mandat

      …Die Abgeordneten sind „an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen“. Das gilt auch für die Parlamentarier der SPD. Die Parteiführung weiß es, handelt aber nicht danach. Und so könnte passieren, dass über die Regierungsbildung nicht die 47 Millionen Wähler entscheiden, die am 24. September ihre Stimmen abgegeben haben, sondern die 460.000 Mitglieder der SPD…
      http://www.achgut.com/artikel/die_genossen_haben_das_letzte_wort

    • 66 Prozent stimmten dem Koalitionsvertrag mit der Union zu.

      ——————————

      Werter Mitstreiter Fantomas

      Es war nicht anders zu erwarten, denn ein „Serientäter„ ändert sich auch nicht mehr.

      Folge dessen müssten nun 34% sofort austreten aus diesen Saftladen.
      Andernfalls reihen die sich automatisch bei den 66% ein.

      66%!!

      Der VERRÄTER bleibt seiner Linie treu.
      ….bis in seinen unvermeidlichen Untergang…….kopfschüttel.

      Wohl an IHR hirnlosen!
      Fahrt ruhig weiter auf eurer verlogenen Schiene.
      Dieser Weg führt genau dorthin wo IHR allesamt hingehört: In die Bedeutungslosigkeit.
      Das eigene Volk zu verscherbeln und zu verschandeln hat noch niemals Ruhm und Ehre eingebracht.
      Im Gegenteil!!
      Nur ein Platz in der Geschichte als größter SCHANDFLECK der Menschheitsgeschichte.
      Und das unauslöschlich für alle Zeiten.
      BRAVO!!…..IHR könnt wahnsinnig stolz auf EUCH sein.

      Dankeschön werter Fantomas, auch Ihnen und allen anderen Patrioten, einen schönen Sonntag 🙂

      Kopf hoch, auch wenn der Hals ein wenig schmutzig ist, denn es kommt stets anders als man denkt 🙂

      LG
      Didgi

  5. AfD
    1 Std ·

    ++ SPD-Mitgliederentscheid: Ja zur Groko, ja zum Stillstand ++

    Mit dem Ja der SPD-Basis zur neuerlichen Auflage der GroKo hat man dem rasanten Totentanz in den Abgrund für Deutschland für weitere vier Jahre Tür und Tor geöffnet. War es die so vertraute Rolle als devoter Steigbügelhalter für die das eigene Volk verachtende Kanzlermatrone, welche die Ideenlosigkeit der Genossen stets willig durch eigenen Dilettantismus überbot? Will man es sich zum Preis der völligen Verzwergung noch ein bisschen bequem auf der Regierungsbank machen? Die Beweggründe für diese katastrophale Entscheidung bleiben das Geheimnis der SPD-Mitglieder.

    Weit weniger geheimnisvoll, wenn nicht total entzaubernd ist der Fakt, dass mit der Fortsetzung der Großen Koalition sich auch in den nächsten vier Jahren Rechtsbruch und offene Grenzen fortsetzen werden. Das Bürokratiemonster EU wird milliardenschwer gefüttert von Berlin aus an Umfang zulegen, den nationalen Rechtsstaat aushöhlen und die Enteignung der Bürger vorantreiben. Eine Neuauflage der faktisch abgewählten Groko wird kein einziges der Probleme lösen, die von denselben Parteien im vorigen Kabinett angehäuft wurden. Die personell, programmatisch und ideell völlig verschlissene SPD muss erst krachend scheitern, bevor sie endgültig realisiert, dass sie wie so viele andere europäische Sozialdemokraten nur noch in den Geschichtsbüchern von ihren einstigen Erfolgen lesen kann. Spätestens 2021 kommt die Quittung. Bis dahin werden wir als stärkste Oppositionspartei für eine vernünftige und nachhaltige Politik im Interesse der Bürger kämpfen !

    Entschuldigung , Herr Mannheimer !

    • DER SPD-KINDERGARTEN & AUSLÄNDER STIMMTEN AB

      Was nach einem basisdemokratischen Procedere aussieht, ist eine höchst problematische Art.

      Wer in die SPD eintreten will, muß mindestens 14 Jahre alt sein.

      Er muß aber nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben, d.h. nicht-wahlberechtigte Teenager dürfen bei dem Mitgliederentscheid ebenso mitmachen wie Zugewanderte.

      So kam es, daß über die Regierungsbildung nicht die 47 Mio. Wähler entschieden haben, sondern die 460.000 Mitglieder der SPD.

      MIT FOTO:
      https://www.bz-berlin.de/deutschland/entscheidung-in-berlin-spd-mitglieder-sagen-ja-zur-groko

  6. Wer in einer DIKTATUR die WAHRHEIT sagt, „braucht ein schnelles Pferd“ – ich wünsche daher Herrn Helmes viel Kraft für die bevorstehende Zeit und danke Herrn Mannheimer für die obige Würdigung seines Lebenswerks. Es wird nun zum „Entscheidungskampf“ um Deutschland kommen, wobei die meisten Deutschen überhaupt erstmal „realisieren“ müssen, DASS sie in einer perfekt organisierten DIKTATUR leben, die das ZIEL ihres „Austausches“ durch eine neue, weitgehend islamische Bevölkerung verfolgt!

    Wenn man das allerdings erstmal „durchschaut“ hat, fällt es einem „wie Schuppen von den Augen“ und es wird einem vieles klar – zum Beispiel weshalb wir hier rund um die Uhr mit den (tatsächlichen oder angeblichen) VERBRECHEN der „12 Jahre Hitler-Diktatur“ konfrontiert werden: damit der Bürger gar nicht mehr zum EIGENEN Nachdenken und zum Nachfragen gelangt (ganz abgesehen, daß manches sogar strafrechtlich verboten ist, öffentlich „zu denken“!).

    Auf diese Weise wollen die jetzigen kommunistischen Machthaber der Gesamt-BRD also die Verbrechen der Hitler-Zeit als VÖLLIG „EINZIGARTIG“ IN DER WELTGESCHICHTE hinstellen, um damit ABZULENKEN von den Massenmorden ihrer EIGENEN „geistigen Väter“ und ihrer EIGENEN Mord-Absichten sowie den Massenmorden des Islams und dessen Mord-Absichten! Ganz abgesehen davon, daß sich Hitler damals selbst die bolschewistische Mordmaschinerie und deren Lager-System ZUM VORBILD nahm, wie Prof. Ernst Nolte unter dem Geheul der Linken aufzeigte und damit den sog. „Historiker-Streit“ auslöste, weil er damit – ohne Hitlers Verbrechen zu bestreiten – deren „welthistorische Einzigartigkeit“ in Frage stellte, indem er sie mit den Verbrechen der linken „Säulenheiligen“ gleichsetzte oder in einen historischen Kontext brachte!

    Jeder Kritiker, der die mörderische BÖSARTIGKEIT dieses Merkelschen-Lügensystems durchschaut hat, wird daher TOTGESCHWIEGEN (wie Herr Helmes, dessen großartiges Lebenswerk ich eben wegen dieser „Schweigespirale“ zu meinem Bedauern leider erst viel zu spät kennenlernte). Was an „Kritik“ zugelassen wird (etwa in manchen Feuilletons), ist entweder belanglos und stößt nicht bis zu den Wurzeln vor oder es ist „gelenkte Opposition“, um eine Demokratie mit schriftstellerischer Freiheit „vorzugaukeln“! Nur durch eine BESEITIGUNG dieser Diktatur ist ein erfolgreicher Kampf gegen die Islamisierung und damit gegen die Vernichtung Deutschlands überhaupt möglich.

    • Verehrter alter Sack,ich darf auf Ihren zweiten Satz Bezug nehmen und möchte darauf hinweisen, daß das Wort „realisieren“ in der deutschen Sprache die Bedeutung von „in die Tat umsetzen“ ,“verwirklichen“ hat. Mein Vorschlag ist die englische Bedeutung von „realize“ im Sinne von „begreifen“ nicht zu verwenden. Viele Menschen merken das schon gar nicht mehr, wie sehr die deutsche Sprache verbogen und verwaschen wird . Konfuzius ermahnte schon zu seinen Lebzeiten hohe Häupter eine ehrenwerte Sprache zu pflegen, packen wirs an , wir pfaffen daff
      hat.

  7. So so!
    Also Fokus! Als einzige Medium, traut er sich diesen Titel frei zu geben!
    Warum kann er das?
    Sehr interessant!

    MM. WAS SOLLEN IHRE ANSPIELUNGEN? WENN SIE SCHON DEARTIGES VON SICH GEBEN, DANN LASSEN SIE DIE GANZE KATZE AUS DEM SACK. SO ABER VERSTEHT NIEMAND WAS SIE MEINEN.

    • Ich hatte mal gelesen, dass Fokus ein unterwanderter Medium ist!
      Dann darf ich auch mal skeptisch werden und hinterfragen, warum er es dann veröffentlichen kann bzw. darf!!

      Ich gehe davon aus, dass es gewollt ist! Ich weiß nicht was damitt bezweckt wird, aber wenn Fokus deswegen keine, die von sonstigen Medien befürchteten Vergeltungsmaßnahmen bekommt, gehe ich davon aus, dass diese Vergeltungsmaßnahmen, eine staatlich erlaubtes Verbrechen ist!

      Deswegen hinterfrage ich es! Sowie IHR es sonst ja auch befürwortet…… oder etwa nicht???

      MM. VON WEM UNTERWANDERT?

    • Wem gehört Fokus??
      Welcher Partei unterstützt ihn?
      Sie recherchieren es doch! Ich möchte antworten und möchte wissen warum Fokus diesen Titel durchgehen lässt!
      Sie schreiben Bücher und kennen sich aus!
      Stellt fragen!
      Ich tue es!

      Ellenlange schreiben bringt nichts mehr! Groko ist da!
      Könnte man es durch Schreiberei verhindern?
      Diese Bücher helfen also nicht! Was nun???

      MM. SAGEN SIE ES SELBST: WAS TUN?

      • Zusammenkunft aller betroffenen und die nichts mehr zu verlieren habenden Teil der Bürger! Organisation und wiederstand in friedlicher Form!( vorerst). Jeder Betroffene des Systems, egal urdeutsch oder Migranten, sollten sich dazu gesellen dürfen!
        Niemanden ausschließen! Darauf zählt man ja! Absolute Zusammenhalt ist Gebot der Stunde!
        Wer mit machen kann soll es tun, wer nicht soll nicht verurteilt werden! Das spaltet! Konzentrierung an das Zusammenhaltes und nicht Ablenkung durch irgendwelchen angeblichen Enthaltsamkeit!!
        Die Zeit drängt!!
        Nur wird hier bestimmt mitgelesen! Daher halte ich andererseits eine Organisation ziemlich schwierig, ohne das man infiltriert wird!
        Ich weiß sonst keine andere Möglichkeit, nur mit alten Methoden kommen wir nicht weiter!
        Da die Entitäten aus der Geschichtlichen Ereignissen lernen und dem für zukünftige ähnliche Ereignisse, ein Riegel vorschieben, während die Masse ein Gedächtnisschwund erleidet und gefangen ist in seine Dummheit!
        Es muss was neues her! Nur ich als dummer (leider) dazu keine Idee habe!
        Das müssen sich jetzt welche ausdenken, die sich das Medium Internet eventuel irgendwie als Bumerang zu nützen wissen oder irgendwas anderes …… ich weis es eben nicht!
        Die die gewisse Instrumente hätten und kennen zur wiederstand, müssen das kombinieren ,dieser Instrumente bedienen können! Ein schlauer Kopf würde das nur können! Nur wo ist er???

      • @ Nelix

        Ein schlauer Kopf würde das nur können! Nur wo ist er???

        ———————————–

        Werter Nelix

        Vorweg: Sie sind nicht dumm
        Denn sonst wären Sie nicht auf diesen Blog 😉

        Cpt.Janeway würde jetzt erwidern:

        Mein lieber Nelix, die Wahrscheinlichkeit besteht das Sie selbst dieser Schlaue Kopf sind ohne es zum jetzigen Zeitpunkt zu erahnen.

        Die Geschichte belegt es: Alles ist unmöglich bis es jemand tut.

        Warum nicht Sie?

        Sie sind doch ebenfalls ein wertvolles Mitglied unserer Mannschaft.
        Und gerade die wertvollsten Menschen sind auch die was ihr eigenes Handeln Hinterfragen,
        sich selbst ihr eigener Kritiker sind, sich selbst fragen ob sie dumm sind und an sich jeden Tag arbeiten um für sich und seinen Mitmenschen besser zu werden.

        Sie sind nicht dumm.
        Sonst wären Sie nicht auf diesem Schiff.
        Sie haben so viel gutes Potenzial in sich, eben weil Sie das Herz am richtigen Fleck haben, daß haben Sie schon sehr oft bewiesen.

        Und was unsere momentane Lage betrifft, Sie wissen schon, dieses ständige Leid mit den „Borg„ widerstand ist zwecklos und blabla.., da bin ich nun mal davon überzeugt mein lieber Nelix, und das sage ich Ihnen als ihrer Freundin nicht als Ihr Captain, Sie werden mir ganz sicher eine erstklassige Idee erläutern wie wir gemeinsam ein für allemal dieses lästige Krebsgeschwür aus der Welt schaffen.

        Und noch was mein guter Freund: Sie spielen doch so gerne Schach.
        Nein! Auch nicht schlimm, alles ist erlernbar.
        Lassen Sie sich dann davon inspirieren und beziehen das in ihren Ideen mit ein, ich versichere Ihnen mein guter,
        dann möchte ich nicht mehr in der Haut meines Feindes sein.

        Wegtreten mein lieber 🙂

        ————————–

        Das Erfolgreiche Ende kennen wir…..
        Danke Nelix und danke Voyager Crew 😉

        LG
        Didgi

      • @ Didgi. ?

        Leider habe ich Ihren Antwort sehr spät mitbekommen!
        Vielen Dank für Ihren netten Worte!

        Sie sind ein aufbauer Gegensatz zu mir!
        Solche Menschen wie Sie werden gebraucht!
        Machen Sie weiter so und seien Sie das Gegenpol zur Pessimisten wie mich. ?

  8. „Die heutige Bücherverbrennung geschieht wesentlich effizienter…“

    Ja, jetzt will Merkels Schand-Regierung auch noch die deutsche NATIONAL-HYMNE „verbrennen“ bzw. „gendern“ (was dasselbe ist):

    http://www.pi-news.net/2018/03/frauenbeauftragte-der-bundesregierung-will-nationalhymne-gendern/

    Was soll Frauen daran stören, daß sie ein „Vaterland“ haben bzw. helfen, daß sie keines mehr haben sollen?

    Im Übrigen ist diese Gender-Tusse besonders „behämmert“ – wozu brauchen Gender-IdiotInnen überhaupt eine „NATIONAL-Hymne“?!

    Sie wollen doch die Völker, Nationen, Familien, die beiden Geschlechter usw. ABSCHAFFEN!

    Deutschland ist eine NATION – oder ein NICHTS! Letzterenfalls braucht es auch keine „Nationalhymne“ – als „Logo“ für einen „bunten Menschenhaufen“ aus aller Welt wird der Name „Deutschland“ von dieser Volksverräter-Regierung übelst MISSBRAUCHT!

    Die „DFB-Auswahl“ oder „Mannschaft“ (wie unsere Fußball-NATIONAL-Mannschaft“ laut Herrn Mannheimers Recherchen auf Anweisung von Merkel persönlich „umbenannt“ wurde) sänge dann besser bei Länderspielen:

    „Wir sind ,die Bunten‘ von Flüchtlingshausen…“
    (nach der Melodie des Refrains von: „Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien“)

    https://www.youtube.com/watch?v=24zmxUw6dcQ

    Auf diesen Stand von 1948, als dieser Song entstand, hat uns Merkel ja faktisch wieder „zurückgeworfen“, als es noch keinen STAAT BRD gab, sondern nur ein BESATZUNGSREGIME der Siegermächte:

    „Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien,
    Hei-di-tschimmela-tschimmela-tschimmela-bumm!
    Wir sind zwar keine Menschenfresser,
    doch wir küssen um so besser,
    Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien,
    Hei-di-tschimmela-tschimmela-tschimmela-bim!“

    „Selbst Goethe war ein Trizonesier,
    und Beethovens Wiege ist bekannt“,
    heißt es im Text, der diesem Refrain vorausgeht!

    „Da es zu dieser Zeit noch keine deutsche Nationalhymne gab“ (wie Wikipedia mißverständlich schreibt), „wurde das Lied ersatzweise bei Sportveranstaltungen gesungen“, worauf sogar Konrad Adenauer bei einer Pressekonferenz mal Bezug nahm.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Trizonesien-Song

    Als Historiker regt mich an diesen linken „Bücherverbrennungen“ oder „Text-ÄNDERUNGEN“ (was ja dasselbe ist!) immer wieder auf, wie es LINKE IDEOLOGEN wagen, DIE GESCHICHTE „UMZUSCHREIBEN“, indem sie sich an historischen Texten übelst „vergreifen“ (z. B. die Bibel „umschreiben“, Hymnen und Gedichte nachträglich „abändern“, Städte „umbenennen“ usw.), um damit nicht nur Völker, sondern auch deren GESCHICHTE „auszulöschen“!

    Denn die exakte geschichtliche Erinnerung kann ja immer auch ein „Korrektiv“ zu den gegenwärtigen Zuständen sein! Jede Diktatur versucht daher einen „geschichtslosen, glücklichen Sklaven“ zu züchten, der glauben soll, alles sei NOCH NIE SO GUT gewesen wie unter „Väterchen Stalin“, „Onkel Adi“ oder „Muttchen Merkel“!

    • @ Alter Sack

      Was soll Frauen daran stören, daß sie ein „Vaterland“ haben bzw. helfen, daß sie keines mehr haben sollen?

      ______________________________

      Hier werden die Frauen als Vorwand benutzt, um auch noch das Vaterland abzufaffen, nachdem schon die Muttersprache schweren Schaden genommen hat!!!

      Damals war die Anpassung an den internationalen IT-Sprech und die leichtere Vermittelbarkeit der angeblich so schweren deutschen Sprache der vorgebliche Grund.
      Chinesisch ist auch sehr schwer. Haben sich die Chinesen deshalb etwa ein neues Sprachschriftbild zugelegt, das man international besser VERMITTELN KANN???

      _________________

      Schluß mit diesen Gender-Idiotien und den dazugehörigen Idioten!
      Dieser NEO-STALINISMUS/bolschewistische Kulturzerstörung muß ein ENDE HABEN!!

      MERKELS JUNTA UND ALL IHRE MITLÄUFER UND SIE SELBST MÜSSEN WEG!
      WEG MIT DIESEN KOMMUNISTENKADERN UND ALLEN ALT-DDR-BESTÄNDEN!

    • Ergänzung:

      Es geht im übertragenen Sinne, also meta-psychologisch gesehen wieder einmal darum, Vater und Mutter abzuschaffen, also die traditionelle Familie als Kollektiv-Identifikations-Symbol zu dekonstruieren und damit zu destruieren.

      • Ja, aber wurde „MUTTER-sprache“ auch schon dekonstruiert?! Oder geht es hauptsächlich um das „patriarchale Weltbild“: Hoffmann von Fallerslebens „VATER-land“ soll neutral zum „Heimatland“ werden, „BRÜDER-lich“ zu „couragiert“ laut MerKILLs Gender-Tusse Rose-Möhring? Gott gilt in Bettfurz-Stromers „Gegenderter Kirche“ nicht mehr (nur) als „Vater“, sondern soll auch als „Mutter“ angebetet werden (während diese Rolle ja bei Katholiken und Orthodoxen bereits rechtzeitig durch die „Gottesmutter“ Maria besetzt wurde!). Mir scheint, daß „weibliche“ Begriffe („Muttersprache“) von diesen Gender-Idioten nicht in dem Maße „verfolgt“ und „gejagt“ werden wie männliche (Vater, Bruder – gaanz pööhse!). Aber wie paßt das wieder zu den „Brüdern Freimauerern“ (FM)? Die werden sich doch nicht plötzlich „Schwestern“ nennen wollen, obwohl sie doch letztlich DIE „Vaterlands-Abschaffer“ schlechthin sind!

        Fragen über Fragen – die wir nicht hätten, wenn es diese lispelnde „Wiedergeburt des Kommunismus“ aus der Uckermark nicht gäbe, die laut Broder noch keine zwei zusammenhängende Sätze sprechen kann, ohne sich zu verhaspeln – wahrscheinlich weil sie unter dem „Dauer-Druck“ ihrer „Auftraggeber“ stehend Angst hat, vom vorgegeben „Polit-Sprech“ abzuweichen: „wir müssen…“, „ich finde es nicht gut…“, „das ist nicht hilfreich…“ usw. Immerhin geht es um Geld, viel Geld, UNSER Geld, das sie noch bei Rothschild’s „versenken“ soll – das Macron-Teufelchen scharrt schon kräftig mit seinem Pferdefuß!

      • @ Alter Sack

        Naja, der „Wortbegriff“ „Mutter“-Sprache wurde noch (!!!) nicht so intensiv angegriffen, ABER DIE SPRACHE SELBST WURDE BEREITS BIS AUF RUMPFGRÖßE ZUSAMMENGESTUTZT und TOTREFORMIERT.
        Die Gendertussen vergehen sich doch täglich an unserer schönen Muttersprache mit ihren *** und Unterstrich, sowie Gerundiv-Konstruktionen.

        Das ist doch nicht mehr witzig.
        Ebensowenig wie die Frühsexualisierung in unseren Kindergärten und Schulen.

        Der Genderwahn ist der tobende Zeigefinger des NEO-Bolschewismus. Nichts ist ihm mehr zuwider, als gewachsene Strukturen.

        Nur und gerade WEIL die Muttersprache – UNSERE MUTTERSPRACHE – schon so viele Jahre sturmreif geschossen wurde, können diese Irren sich nun auch noch am Text der Nationalhymne vergreifen.

        Sowas wäre ohne den vorausgegangenen Verbal-Feldzug NIE möglich gewesen!

  9. Ich kann nur jedem die hervorragenden Schriften von Peter Helmes und die Publikationen von den Konservativen ans Herz legen. Ich verteile sie nach dem lesen auch in der Firma an Interessierte weiter.

  10. @ an alle

    wer kennt diese unglaubliche rede von Merkel (evt aus 2015 ? wann und wo genau, und kann die nochmal vollständig wiedergeben, text,bild, youtube etc.

    wir müssen lernen auch als die schon Jahrhunderte in Deutschland leben
    dass Offenheit
    dass Neugierde
    auf andere Kulturen uns doch nichtswegnimmt
    sondern uns bereichert
    und wenn man mal wieder die Bibel suchen muss weil man mit jemandem über den KORAN spricht……….

    • @ Steffen Lutz

      Weswegen möchten Sie die denn haben?
      Ähneln sich nicht im Grunde alle IHRE Reden?
      Oder vermuten Sie darin wichtige Informationen, die beweisen, daß SIE die nächsten Schritte immer schon vorangekündigt hat?

    • Somit hat ihn das „System“ emphatielos dahin gebracht, wo man unbequeme Freigeister haben möchte.

      Tot dem System!

    • Der HONIGMANN ist tot!

      —————————

      Ein trauriger Tag.
      Dennoch hat der liebe Ernie ein unauslöschliches Erbe hinterlassen und es wird wachsen und gedeihen….

      Gute Reise lieber Ernie, wo auch immer du jetzt an einem besseren Ort bist 😉

      Richter!
      Mittlerweile fast alle nur noch Unmenschen in schwarzer Robe.
      Gewissenlose funktionierende Roboter dem rechtschaffenen gegenüber.
      Was für geistig arme Geschöpfe!
      Man empfindet nur noch EKEL…

  11. Aus dem Artikel…

    Die heutige Bücherverbrennung geschieht, wesentlich ökonomischer und effizienter, quasi virtuell:

    Die Nazis konnten nur jene Bücher verbrenne, deren sie habhaft werden konnten. die meisten ausgaben der auf ihrer Brandliste stehenden Bücher standen in Verstecken deutscher Wohnungen.

    Heutige unerwünschte Bücher werden erst gar nicht mehr gedruckt, und wenn doch, dann werden sie in den Bücher-Großhandlungen wie Amazon erst nicht angeboten.

    Ja, unwerte Neo-Bolschewisten von Amazon, dem deutschen Buchhandel, den deutschen Tageszeitungen und sonstigen Medien:

    Ihr steht in der direkten Nachfolge des Dritten Reichs: Ihr seid die wahren Schüler von Hitler und Goebbels, und ihr, die ihr den Deutschen kollektiv Nazismus vorwerft, seid selbst die echten Nazis.

    Ja, ja … diese schlimmen Nazis. Aber schauen wir doch einfach mal, was BolscheWiki dazu so schreibt…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_verbrannten_B%C3%BCcher_1933

    Danach lag die Initiative zur berühmten ‚Bücherverbrennung‘ (Ich übergebe dem Feuer…) wider den undeutschen Geist keineswegs – zunächst! – bei der Partei oder führenden NS-Größen, sondern bei einem einzelnen Nationalsozialisten, namens Wolfgang Herrmann, einem Berliner Bibliothekar, der in Eigeninitiative eine schwarze Liste erstellte, die dann an die ‚Deutsche Studentenschaft‘ ging … und späterhin dann erweitert wurde und auch in die offiziellen Hände der Reichsschrifttumskammer kam…

    Die von Herrmann erstellten „Schwarzen Listen“ wurden fortlaufend ergänzt und erweitert, ein Jahr später umfassten sie mehr als 3.000 Titel verbotener Bücher und Schriften. Auf einer „Liste des schädlichen und unerwünschten Schrifttums“, die ab 1935 regelmäßig herausgegeben wurde, fanden sich schließlich 12.400 Titel und das Gesamtwerk von 149 Autoren.

    Besser machten es diesbezüglich die Alliierten, die uns, außer von Leib, Gut und Leben zu befreien, auch bemüht waren uns vor
    ‚falschen Gedanken‘ fürderhin zu schützen. Die Guten … schluchz, Rührung …

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2012/06/08/34-645-buchtitel-wurden-opfer-der-alliierten-buchervernichtung-nach-1945/

    Die Nazis – die Bösen also (damit es auch jeder begreift!) brachten es also auf 12.400 Titel, während die Alliierten – die Guuten also (Demokratie, Freiheit, Mööntschenrächte…) – brachten es dagegen ’nur‘ auf schlappe 34.645 Titel. Ja, da hätte man eigentlich etwas mehr erwarten können… – aber vielleicht gabs einfach nicht mehr Titel (zur damaligen Zeit), die sich noch hätten verbieten lassen.

    So … und jetzt darf sich jeder aussuchen, in wessen Tradition die linken Bücherverbieter von heute tatsächlich stehen…

    Und da ich es gerade zufällig hier gelesen habe …

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2018/03/03/honigmann-ein-grosses-bloggerherz-hat-aufgehoert-zu-schlagen/

    Danke Ernst … für deine jahrelange unermüdliche Aufklärungsarbeit!!

  12. der fundamentalistische Islam und das Mullah regime des Iran von der deutschen Regierung, den GRÜNEN (mit C.Fatima Roth den exil Iranerinnen in den Rücken gefallen)
    https://www.emma.de/artikel/iranerinnen-protestieren-gegen-roths-kopftuch-318367

    Auch vom dicken Siggi Gabriel der Iran Wackelpeter im Einklang mit Merkel werden die MUllahs hofiert..
    Die BILD schreibtdazu noch im Dez.2017,Zitat:“ Warum die Appeasement-Politik gegenüber dem Regime in Teheran gescheitert ist“ —https://www.bild.de/politik/ausland/iran-unruhen/unruhen-im-iran-kommentar-54340218.bild.html

    Ebenso Schwedens feminisistische LInks Regierung)siehe dazu:
    u.a. https://www.welt.de/politik/ausland/article162047481/Scharfe-Kritik-an-Schwedens-feministischer-Regierung.html
    Zitat: …“Weniger weiblich selbstbewusst gaben sich die Schwedinnen nun im Iran. In Teheran unterschrieb die Handelsministerin Ann Linde mehrere Abkommen zur engeren Zusammenarbeit. Sie trug während des gesamten Besuchs ein Kopftuch.(..)
    TOP aktuell-
    Und nun der Gipfel !!!!

    ausgerechnet die >BILDon berichtet heute- Headline-

    Zitat:“ Vor den Augen von Fifa-Boss Infantino – Iran verhaftet
    35 Frauen vor Fußball-Stadion
    Im Iran dürfen Frauen nicht ins Fußballstadion. Am Donnerstag wollten sich 35 Frauen dem widersetzen, versuchten ins Teheraner Azadi-Stadion zu gelangen – sie wurden daraufhin festgenommen.

    Und das alles passierte im Beisein des Fifa-Präsidenten Gianni Infantino!
    Beim Derby im Azadi-Stadion zwischen den iranischen Hauptstadtclubs Esteghlal (trainiert vom Deutschen Winfried Schäfer) und Persepolis war mehreren weiblichen Fans der Zutritt zum Stadion verweigert worden.

    Seit 1979 dürfen Frauen im Iran nicht ins Stadion
    Seit 2016, als Saudi-Arabien die wirtschaftlichen Beziehungen zum Iran abbrach, weigern sich Saudi-Klubs im Iran anzutreten.

    Infantino hatte ein Treffen im Sportministerium und beim iranischen Fußballverband. Fußball habe nichts mit Politik zu tun und Politik nichts mit Fußball. Die FIFA wolle, dass Fußball allen Spaß mache, auch den Iranern und den Saudis, sagte Infantino laut der Nachrichtenagentur IRNA bei seinem Besuch in Teheran.

    Für die einflussreichen Geistlichen im Land haben islamische Frauen in Fußballstadien nichts zu suchen – weil es für sie zu laut und zu vulgär sei.

    Das Sportministerium hatte eine Familientribüne vorgeschlagen, aber auch der Plan wurde von der religiösen Führung abgelehnt.

    Seit der Iranischen Revolution von 1979 sind Frauen von Fußball-Spielen ausgeschlossen. (..)

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/iran-verhaftet-35-frauen-54994482.bild.html

    Ausgerechnet auch in Deutschland wird der Islam und seine Menschen -und frauenverachtende Ideologie hofiert bis zum erbrechen.
    Nicht einmal die eigene deutsche Bevölkerung mindestens 50 % der Gesellschaft -deren Kritik an der verhängnisvollen Möbiusschleife** des Islam wird beachtet. Erbärmlich.

    Ps. ** Ein Möbiusschleife ist eine Fläche, die nur eine Kante und eine Seite hat. Sie ist nicht orientierbar, das heißt, man kann nicht zwischen unten und oben oder zwischen innen und außen unterscheiden!

  13. Ich habe mich bei Herrn Schneider bedankt,
    der sich am Verschleiern der Tatsachen des Islams nicht beteiligt.

    Ein Mann mit Verantwortung. Ein Dank an Peter Helmes für die Komposition dieses wichtigen Werkes und an Schneider für dessen Bewerbung in einer breiten Domäne.

    Es gibt nicht nur Nutznießer von Feindlichkeiten in diesem Land.

  14. Traut sich doch kein Mensch mehr, solche Islam-aufdeckenden Bücher im öffentlichen Handel zu kaufen, sofern überhaupt noch welche angeboten werden!
    Ich habe auch schon mehrfach beobachtet, wie Musliminnen die entsprechenden Reli-Sachbuch-Regale durchchecken und nach „gefährlichen“ Anti-Islam-Titeln Ausschau halten. Die Islamverbände u. willfährige Politiker machen sicherlich Druck auf den Buchhandel, allzu kritische Bücher aus den Regalen zu nehmen bzw. gar nicht erst zu bestellen.
    Wenn sich dann auch noch Amazon u. andere Anbieter verweigern, bleiben nur noch kleine Buchläden übrig, die das quasi unter dem Ladentisch verkaufen.
    Die Reichweite solcher Aufklärungswerke ist also sehr minimiert, der Aufwand u. das Hochrisiko stehen in keinem Verhältnis dazu. Zudem kann man sich seit vielen Jahren ausführlichst im Internet informieren. Ob deutschprachige oder internationale alternative Medien o. Videos oder sonstwelche Sprachen – wer jetzt immer noch nicht Bescheid weiß, will es eben bewußt auch nicht so genau wissen, und daran wird ein Buch mehr auch nicht viel ändern können!
    Die Leute wissen auch nicht, was sie mit solch einem Wissen dann „anfangen“ sollten, es würde sie zwangsläufig in völlige Opposoition zu den moslem. „Mitbürgern“ bringen, ob Arbeitskollegen, Kunden, Nachbarn, Kebab-u. Gemüseverkäufern und wo man ihnen eben unvermeidbar öffentlich begegnet.
    Sie sind ja längst allgegenwärtig, jedem Moslem auf der Strasse nun mit Argwohn, Wut o. Abscheu zu begegnen geht im Alltag u. oft auch im Beruf schlicht nicht, also versucht man diese Thematik soweit als möglich auszublenden. Auf offene Gewalt u. Konflikte hat die Masse der Bevölkerung keine Lust, weder die Mehrzahl der „Anstandsbürger“/Familien noch die „Normal-Muslime“. Das allgm. Wahlverhalten bildet dies ja auch eindrücklich ab, „Revolution“ steht bei den allermeisten nicht auf dem Programm, auch nicht bei den AfD-Politikern/Wählern. Das muß soweit erstmal akzeptiert werden und andere Konzepte des Umgangs mit dem Euro-Islam gefunden werden. Wenn es schon fast unmöglich scheint, auch nur ein paar hundert krrimmineller Muslime abzuschieben, wird das mit ca. 30 Millionen Euro-Muslimen schon gar nicht möglich sein, weshalb es realistischweise v.a. darum gehen sollte, die (gemässigteren) Muslime, nicht (nur) die Einheimischen über den Islam aufzuklären – oder darauf zu hoffen, daß sich die jüngere Moslemgeneration von alleine von den radikalen Aussagen des Koran distanziert?!
    Ein Patentrezept habe ich da auch nicht – aber eine gewaltsame Unterdrückung o. Vertreibung solcher Bevölkerungsmassen ist noch realitätsferner, schon weil die internationale Staatengemeinschaft das nicht hinnehmen würde (ethnische Vertreibungen, die die NS-Juden-Politik u. die Säuberungsaktionen Stalins o. Maos weit übertreffen würden. „Nebenbei“ würde das Krieg mit der Türkei, der arabischen Welt, weiters mit Pakistan, Indonesien u. Ägypten bedeuten, um nur mal die potenten islam. Militärmächte aufzuzählen.
    Sprich der dritte WK würde ausgelöst werden, vom Wirtschaftskollaps mal abgesehen – und das ahnen/wissen die meisten Normalo-Bürger/MMedien u. Politiker. das bedeutet nicht, in völligem Fatalismus die Dinge einfach hinzunehmen u. sich einer Übernahme durch den Islam hinzugeben.
    Die Islamkritik muss die Muslime selbst erreichen, eien Wandel in ihnen auslösen; scheibchenweise, kontinuierlich, vehement, möglichst frei von Ressentiments u. pauschaler Diskriminierung – sie wissen es bis dato einfach nicht besser!! All die Islamkritik sollte immer auch auf türkisch, arabisch u. anderen wichtigen Sprachen unters Volk gebracht werden, die Auseinandersetzung in islamische Blogs hineingetragen werden.
    NUR wenn man ihnen ein positives Gegenmodell, v.a. die AUTHENTIZITÄT JESUS, des Christentums plausibel vermitteln würde, liesse sich der islamische (Selbstschutz-) Glaubenspanzer peu a peu aufbrechen – eine andere Chance haben wir UND sie nicht, wenn es nicht zum Superclash der Kulturen u. damit zum dritten WK kommen soll, darüber muß man sich im Klaren sein!
    Das würde uns natürlich zu einer Re-Christianisierung zwingen – und genau da liegt der Hase im Pfeffer, denn die meisten Euro-Bürger wollen das scheinbar noch weniger als sich der offensiven Vorgehensweise des Islam zu unterwerfen.
    Viele Christen haben weniger Angst vor dem Islam als vor dem radikalen Säkular-Materialismus der westlichen Zivilisation, die dem Christentum oft feindlicher gegenübersteht als die moslem. Neubürger.
    Wenn ein Volk seine eigene Kulturgeschichte, d.h. v.a. seine „Stammesreligion“ VERRÄT, ist sein Schicksal beschlossen – „wer nicht (mehr) an Gott, an Jesus, das Evangelium glaubt, den bestraft das Leben/die Weltgeschichte“!
    Jeder zweite deutsche/europäische Bürger ist heutzutage ein wandelnder „Judas“, der seinem Herrn den Rücken gekehrt hat u.o. offen negiert bzw. gegen Ihn polemisiert.
    Auch darüber solle man/sie sich im Klaren sein – wir werden uns entscheiden müssen, einen anderen Weg gibt es nicht!!

    • All die Islamkritik sollte immer auch auf türkisch, arabisch u. anderen wichtigen Sprachen unters Volk gebracht werden, die Auseinandersetzung in islamische Blogs hineingetragen werden.

      KO, das ist eine Ihrer völlig inakzeptablen Gedanken in Ihrem Kommentar, der eine Mischung zwischen Realismus, Fatalismus, Irrationalität und Unterwerfung unter den Islam ist.

      Einen Euro-Islam gibt es nicht und jene, welche ihn uns vorgaukeln, sind entweder Moslembrüder wie Mayzeck und damit Lügner, deren Ziel unsere Unterwerfung ist, die aber nach außen hin behaupten, sie würden sich ans GG halten, oder verblendete Träumer.

      Diese Seyran Ates mit ihrer liberalen Moschee in Berlin will die Moslems aufklären, will einen Euro-Islam installieren … auf unsere Kosten, denn sie bekam selbstverständlich sofort Morddrohungen von den normalen Muslimen. Und wer bezahlt für den Schutz von Seyran Ates ?
      Natürlich der deutsche Steuerzahler, dessen Geld auch für die Islamisierung Deutschlands und die Unterdrückung der Islam-Kritiker reichlich fließt.

      Sie soll ihren selbstgebastelten „liberalen Islam“ gefälligst in islamischen Ländern verkünden und uns damit verschonen.

      Wenn wir die Muslime nicht aus dem Land schaffen, sind wir erledigt.

      US-Imam: Es gibt keinen Unterschied zwischen moderaten und extremistischen Moslems. Moslem ist Moslem
      https://michael-mannheimer.net/2015/10/26/us-imam-es-gibt-keinen-unterschied-zwischen-moderaten-und-extremistischen-moslems-moslem-ist-moslem/

      • Dann geben Sie mir darauf eine überzeugende Antwort/Vorgehensweise:
        Ich zitieremich: „Ein Patentrezept habe ich da auch nicht – aber eine gewaltsame Unterdrückung o. Vertreibung solcher Bevölkerungsmassen ist noch realitätsferner, schon weil die internationale Staatengemeinschaft das nicht hinnehmen würde (ethnische Vertreibungen, die die NS-Juden-Politik u. die Säuberungsaktionen Stalins o. Maos weit übertreffen würden. „Nebenbei“ würde das Krieg mit der Türkei, der arabischen Welt, weiters mit Pakistan, Indonesien u. Ägypten bedeuten, um nur mal die potenten islam. Militärmächte aufzuzählen.
        Sprich der dritte WK würde ausgelöst werden, vom Wirtschaftskollaps mal abgesehen – und das ahnen/wissen die meisten Normalo-Bürger/MMedien u. Politiker. das bedeutet nicht, in völligem Fatalismus die Dinge einfach hinzunehmen u. sich einer Übernahme durch den Islam hinzugeben. „“

      • Es geht doch nicht um Unterdrückung oder Vertreibung.
        China hat, wie ich gelesen habe, den Koran verboten.
        Das sollte jedes zivilisierte Land tun.

        Wurde China deswegen von islamischen Ländern angegriffen ?
        Und Sie meinen, daß wir deswegen von der Türkei angegriffen würden ?
        Glaube ich nicht.

        Ich denke, daß Stürzenberger einen 10-Punkte Plan für die Entschärfung der islamischen Zeitbombe publiziert hat.
        Man muss es nur wollen.
        Nur daran scheitert es.

        Stattdessen verschärfen die Muslime ihre Herrschaft, indem sie immer dreister Forderungen stellen.

    • @KO
      Zustimmung zu Ihrem Beitrag, insbesondrre der 2. Hälfte. Ihre Meinung bzgl. Remmigration der islamischen Völkerscharen würde ich differenzierter sehen:

      $ Verbot des Koran müßte sein, da gewaltverherrlichend, Aufruf zur Ermordung Andersgläubiger und Völkerverhetzung

      $ Verbot rsp. Rückbau aller Moscheen, da diese nachweislich Zentren der Aufwiegelung und Bestandteil der islamterroristischen Infrastruktur (Logistik)

      $ Auflösung der islamischen Verbände und Organisationen, weil diese nachweislich zum Zweck der Unterwanderung und Subversion der politischen Strukturen in den Gastländern und zum Schaden der Gastvölker errichtet wurden

      $ Einschränkung des Koalitionsrechts (z.B. Demonstrationsrecht) zu Themen, die nicht in den Verhältnissen im Gastland gründen, da die Ausländer die Probleme in ihren Herkunftsländern gefälligst DORT zu regeln haben und nicht in ihrem Gastland.

      $ Ausnahmsloser Entzug der doppelten Staatsbürgerschaft und Schließung des Zugangs zu einer solchen

      $ Wiedererrichtung des Status des GASTarbeiters auf die hier logierenden Ausländer

      $ beschränkte Aufenthaltsdauer im Gastland nach international gängigen Normen (USA, Australien u.a.)

      Im Geist des Christus können wir uns bei all diesen Notwendigkeiten leiten lassen in dem Wissen, daß VÖLKERVERMISCHUNG in den Augen Gottes ein Greuel ist, zumindest bezogen auf diejenigen Völker, die den Namen BEKENNEN, „den Gott über alle Namen gesetzt hat“.

      FÜRCHTET GOTT UND GEBT IHM DIE EHRE!

      LG

    • @ KO

      Es geht nicht um ethnische Vertreibung oder Säuberung.
      Es geht ganz einfach um
      REMIGRATION.
      DEISLAMISIERUNG.

      🙂

      Egal ob mit oder ohne Jesus. Hauptsache ohne Mohammed.

  15. 66 % stimmten der Groko zu !

    Da werden sich aber viele Hunde, Katzen, Goldfische / -hamster , Wellensittiche und
    Zimmerpflanzen gewaltig ärgern !

    • @ candice
      Nein… das ganze Getier und die Botanik kann nichts dafür. Nur Kevin und evtl. seine Chantal ärgern sich gewaltig.
      Und die SPD/CDU GROKO affinen Begeisterten Linksabgedrifteten
      Moralapostel und durch Merkel ins kollektive Wachkoma eingeschläferte Multikultideutschland inklusive Macron klatscht erneut frenetisch Beifall.
      siehe BILDon:
      ++ Reaktionen auf das GroKo-Ja Macron:
      „SPD-Votum gute Nachricht für Europa“.
      CDU-Chefin und Kanzlerin Angela Merkel ließ ihre Glückwünsche ausrichten: „Ich gratuliere der SPD zu diesem klaren Ergebnis und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit >zum Wohle unseres Landes< (!!!!) “, wird sie in einer Twitter-Nachricht ihrer Partei zitiert.(..)
      https://www.bild.de/politik/inland/spd/so-reagieren-andere-politiker-auf-das-ja-zur-groko-54994230.bild.html

      Absoluter Irrsinn. Deutschland schafft sich ab.

  16. @ Krümel
    Zitat:(…) Diese Seyran Ates mit ihrer liberalen Moschee in Berlin will die Moslems aufklären, will einen Euro-Islam installieren … auf unsere Kosten, denn sie bekam selbstverständlich sofort Morddrohungen von den normalen Muslimen. Und wer bezahlt für den Schutz von Seyran Ates ?
    Natürlich der deutsche Steuerzahler, dessen Geld auch für die Islamisierung Deutschlands und die Unterdrückung der Islam-Kritiker reichlich fließt.(..)“

    Pers. Bemerkung: Diese Seyran Ates selbst Muslima meint tatsächlich beim „EuroIslam“, inkl. ihrer Vorstellung von einer „liberalen Moschee“ nun offensichtlich das „Ei des Kolumbus“ bzw. den gordischen Knoten für sich entdeckt zu haben. Insbesondere für „Ungläubige“ -um den Islam ein weniger schmackhaft, erträglicher und kompatibel zu machen, statt dem täglichen Terror.Sie bildet sich dies ein, insbesondere, weil auch der Koran und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad mit ihr in Berlin mehrere Male irgendwie vernünftig gesprochen hat. Doch ich bin überzeugt,dass sie es nicht begriffen hat, sie tickt anders. Sie tickt wie unsere linken Politiker die uns Potemkinsche Dörfer vormachen wollen, was sie für das Wohl Deutschlands tun und schaffen würden. Doch die Wirklichkeit ist gerade das Gegenteil. S.Ates Aktionismus nützt nicht viel, bzw. gar nichts.es ist Wolkengeschiebe. Im Gegenteil, ihr Anliegen verwäscht noch mehr den Islam zu einer weiteren Chimäre, zu einer weiteren schwarzen Wolke zu den anderen tausend Wolken die man nicht greifen und steuern kann.
    Auch ein Euro Islam wäre und ist kein „friedlicher Islam“. Das ist Selbstbetrug. Gäbe es etwas friedliches in dieser Ideologie müsste die inhaltliche Aussage, ja der gesamte Koran sofort abgeschafft werden. Dieser ist für mich in 10x mehr verschärfter Form- ähnlich wie das „alte Testament“ der Christen zu lesen und gültig. Diese Zeit ist vorbei wird aber gerne vom Islam als beispiel zitiert. Einfach dämlich und sehr durchsichtig. Bei den Christen gibt es ein reformiertes neues Testament dessen Aussagen ausschließlich in unserer Zeit gültig sind. In dieser Form wird es bei dem Islam niemals eine Koranerneuerung als Euroislam propagiert geben. Eine Entschärfung der Scharia schon gar nicht. Insbesondere dessen allumfassenden Gesetze, der Eroberungsgedanke Europas, ja die gesamte Missionierung des Erdballs mit dem Islam als einzig wahre, existiernde „Religion“ – die jedoch ohnehin lediglich eine gefährliche Ideologie ist, parallel so wie Scientology die Welt beherrschen will. Sie ist auch keine Religion- siehe deren Einschränkung/Internat. Bekämpfung ausser in den USA).
    Die Bekämpfung der „Ungläubigen“,ect.pp. wird immer ein ideologischer Haupt-Bestandteil des Islam sein und bei jeglicher sich bietender Gelegenheit expandieren.Weitere Eiferer, Fanatiker und Terroristen kommen noch hinzu. Niemand aus den eigenen Reihen, auch keine Seyran Ates und ihr mikriges Gefolge würde sich im Ernstfall wenn es Hart auf hart kommt gegen ihre Landsleute und Muslime stellen,egal welcher tausend Varianten und Abzweigungen.Islam ist Islam. S.Antes wäre so oder so selbst beim besten Willen (was ihr nicht abkaufe) niemals in der Lage,dessen Radikalität Einhalt zu gebieten. Auch nicht mit der Unterstützung des GRÜNEN Bad. Württ. Minist. Präs. W. Kretschmann der ähnliche Phantastereien und Schwurbelwolken verbreitet.
    Es ist ein Hirngespinst. Auschließlich als Negierung und Überlegung ausgedacht, um die kritischen Bürger positiv auf den Islam in Deutschland/Europa einzustellen, einzulullen und zu besänftigen. Obwohl die Realität seit jahr und Tag eindeutig belegt, dass es nicht viel Positives mit dem Islam zu vermelden gibt. Man sollte nur mal die geflüchteten Exiliraner ohne Kopftuch, ohne Gebetsteppich, Khomeni und Ahmadinedschad und seinem Regime entkommen, erst nehmen. Oder auch die wahabitischen Saudi Arab. Hand- und Kopfabhackern und Feudalfürsten mit ihrem westeurop. amerikanisch importierten Glitzer,Petrodollars. Diese kämpfen ebenfalls gegen die eigenen Islmaischen Brüdern. Lassen sich von deutschen Spezialisten und Politikern 4000km Grenze um sich und ihren Extrem Islam zu schützen, zusammenbasteln. Das ist auch Islam in ideologischer Reinform.

    Warum braucht es Ates&Co. für ein moderates Christentum- für einen moderaten Bhudismus, Konfuzzianer,Hinduismus,Judentum, Daoismus,jap. Shinto&Co.
    warum verhalten sich diese Religionen und Weltanschauungen relativ friedlich?! Weltweit.
    Ausschließlich der Islam macht seit Jahrunderten bis heute und morgen und übermorgen riesige Probleme. Und nun meinen manche Utopisten und Gutmenschen man kann eine neue Variante, eine liberalen Moschee und einen Euro Islam aus dem Hut zaubern, oder idealisieren?! Kopfschüttel. Verrückt.

    Übrigens…Der Islamkritiker Hamed Abdel-Samad sagte:
    Der Koran sei „ein Supermarkt“, aus dem sich alle bedienen könnten“. Aber, wisst ihr was? Die Terroristen haben eure Art zu leben längst geändert.(ich füge hinzu in Deutschland und anderen Europ. Ländern nicht nur die rerroristen es ist der Islam selbst!) Schaut euch eure Flughäfen an und eure Regierungsgebäude, die von schwerbewaffneten Soldaten umgeben sind! Die Terroristen haben Angst in die Herzen von Millionen gepflanzt. Sie haben euch so in Furcht versetzt, dass ihr euch nicht einmal traut, eine Mohammed-Karikatur zu veröffentlichen.

    Sie greifen nicht nur eure Freiheit an, sondern missbrauchen sie, um sich frei bei euch zu bewegen und ihre Ideologie frei zu verbreiten, sogar an euren Schulen. Wenn das euer Lebensstil ist, den ihr nicht ändern wollt, dann seid ihr ein hoffnungsloser Fall. Dann habe ich keine Zeit für Kommentare, bloß um eure Sendezeit zu füllen.
    Europa gibt sich selbst auf. Ich kämpfe nicht mehr für euch. Ich werde nur für mich selbst kämpfen, für meine Freiheit, um das zu sagen, was ich sagen will, wie ich es sagen will und wo ich es sagen will.(..) siehe:
    http://www.epochtimes.de/politik/europa/europa-gibt-sich-selbst-auf-islamkritiker-hamed-abdel-samad-ueber-den-manchester-anschlag-a2126710.html

    Und was Seyran Ates anbelangt – wie ich oben bereits erwähnte, die meisten Islamaffinen Blauaugen, Multikulti- Refugee Wellcome -Gutmenschen und linken Utopisten-und heuchlerischen, nixverstehend wollenden Moralaposteln haben es noch nicht kapiert, wir werden alle durch Merkel&Co.(„der Islam gehört zu Deutschland“ )verarscht und durch das Verhalten des Islam unserer erkämpften europ. Errungenschaften, technologischen, Entwicklungen und intellektuellen, gesellschaftlicher Fortschritts beraubt, nach und nach in die Regeln und mittelalterliche Ideologie des Islam katapultiert.

    Am 18.Februar 2108 schrieb in Baden Württemberg der Wurmfortsatz der Badischen Zeitung „der Sonntag“ über die Absicht, dass Seyran Ates nach Berlin ausgerechnet auch nun in Freiburg (da ist alles so schön GRÜN Ideologisch angestrichen (inkl. OB Salamon) eine liberale Moschee installieren will. Die Sonntagszeitung widmete dem überflüssigen Thema und S.Ates eine ganze Seite und rollte der Liberalen Moschee Einstellung fast schon unkritisch typisch BZ, den roten Teppich aus.
    Immerhin lautete der Titel: Fortschritt oder abtrünnig -Eine liberale Moschee in Freiburg ist ein beitrag zur Integration für die einen, für anderen eine Provokation. (..)
    http://img.der-sonntag.de/dso-epaper/pdf/DS_frs_18.02.2018.pdf

    Selbst die Musikzeitung „Baden FM“ schreibt darüber: „Geplante Liberale Moschee spaltet muslimische Gemeinschaft in Freiburg“.
    https://www.baden.fm/nachrichten/geplante-liberale-moschee-spaltet-muslimische-gemeinschaft-in-freiburg-169419/

    Abschließend-
    Wir Bürger in Deutschland „die schon länger hier sind“, müssen uns mit Problemen die sich ausschließlich für unser Land negativ -ja in den Absturz führend- herumschlagen. Die es ohne den Islam und sein Verhalten in Europa gar nicht geben würde. Doch die Kritiker sind die Nazis – einmalig auf der Welt. Dämlicher und ein größerer Irrsinn geht nicht mehr. Wir leben längst mitten zwischen politischen ideologischen Psychopathen. Wie lange noch?
    s-h.

Kommentare sind deaktiviert.