Nach Raub und Diebstahl in Wien: 17-Jährigen ins Gesicht getreten. Fahndung nach Täter „mit Migrationshintergrund“




Überall, wo der Westen den Islam hereingelassen hat, bieten sich dieselben Bilder.

Dramatische Zunahme von Überfällen, Körperverletzungen, Diebstahl Raub und Mord. Bislang unbekannte Verbrechen wie „Ehrenmorde“ oder Sexualverstümmelungen an Mädchen und jungen Frauen. Bislang unbekannter religiös determinierter Terror gegen „Ungläubige“:

Ob London, Paris, Brüssel, Berlin, Madrid, München, Würzburg oder Nizza: die Zahl der von islamischen Dschihadisten (Tarnbegriff der Medien: „Terroristen) geht in die Tausende, allein, was Europa anbetrifft.

Er geht in die Millionen, zählt man alle Toten zusammen, die in den über 35.000 ausschließlich von Moslems begangenen Terrorakten seit 9/11 in über 60 Ländern – und damit in mehr Ländern begangen wurden, als im zweiten Weltkrieg involviert wurden.

Der folgende Bericht aus Österreich wird nur der Form halber gebracht. Obwohl er schon zweieinhalb Monate zurück liegt,  hat sich die österreichische Polizei erst gestern entschlossen, damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Offensichtlich konnte sie keine Fahndungserfolge bei der Suche nach den Tätern aufweisen.

Wir sollen niemals vergessen, wer unsere Feinde sind:

  • Die Altparteien aller europäischen Länder, die den Islam hofiert haben und dies bis heute tun.
  • Die Kirchen, die ihm die Füße küssen.
  • Die Medien, die ihn zu einer Friedensreligion gesundschreiben.
  • Und natürlich der Islam selbst.

Michael Mannheimer, 7.3.2018

***



Nach Raub und Diebstahl am Praterstern 17-Jährigen ins Gesicht getreten: Fahndung nach Täter

Dieser mutmaßliche Täter wird derzeit vom LKA Wien gesucht – Helfen Sie mit!
Dass der Täter ein Immigrant ist, ist offensichtlich – wird aber, politisch korrekt im folgenden Bericht von Vienna.at verschwiegen. (MM)
In den frühen Morgenstunden des 17. Dezembers kam es in der Station Praterstern in Wien-Leopoldstadt zu einem Vorfall am Bahnsteig der U-Bahn-Linie U1, bei der ein 17-Jähriger von zwei derzeit noch unbekannten Tatverdächtigen bestohlen wurde.

Dem Opfer wurde aus der Hosentasche die Geldbörse entwendet, der 17-Jährige konnte den Vorgang jedoch bemerken und einen der Beschuldigten verfolgen. In der Unterführung am Praterstern konnte das Opfer den mutmaßlichen Täter einholen, woraufhin dieser dem 17-Jährigen eine Fußtritt ins Gesichts versetzte, was den Bestohlenen mit einer Nasenprellung zu Boden stürzen ließ.

Der am Boden liegende Verletzte wurde in weiterer Folge von seinem Gegenüber erneut bestohlen, ihm wurde sein Smartphone aus der Hosentasche entwendet. Der mutmaßliche Täter konnte die Flucht ergreifen. Bildmaterial aus einer Videoauswertung konnten den Haupttäter identifizieren, die Polizei veröffentlicht nun im Auftrag der Wiener Staatsanwaltschaft dieses Bild. Es wird nach einem ca. 20 bis 25 Jahre alten, etwa 160 bis 170 cm großen Mann gefahndet, der bei der Tat eine blaue Jacke trug und gebrochenes Deutsch von sich gab. Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer +43-131310-62800 erbeten.

Quelle
http://www.vienna.at/nach-raub-und-diebstahl-am-praterstern-17-jaehrigen-ins-gesicht-getreten-fahndung-nach-taeter/5695363

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

110 Kommentare

  1. Es ist hier nicht anders: Die „WELT“ meldete:

    „Vergewaltigung in Dessau:
    Sie hielten der Frau eine abgebrochene Flasche an den Hals

    Vier junge Asylbewerber aus Eritrea sollen in Dessau eine 56-Jährige nacheinander vergewaltigt haben. Die Beweislage ist gut, doch vor Gericht können sie sich angeblich nicht erinnern. Nur einer bricht sein Schweigen.

    Sie heißen Yonas A., Sultan A., Samiel H. und Jonas D., sind angeblich zwischen 18 und 21 Jahre alt und wirken schmächtiger, als man sich eine Gruppe mutmaßlicher Vergewaltiger vorgestellt hatte. Jonas D. ist etwas kräftiger als die anderen, er soll der Anführer gewesen sein, so beschreibt es die Staatsanwältin. Demnach haben die vier jungen Asylbewerber hintereinander eine 56-jährige Frau vergewaltigt. Auf dem Gelände einer ehemaligen Berufsschule, im Zentrum von Dessau.

    Die Staatsanwaltschaft wirft den Männern „besonders schwere Vergewaltigung“ und gefährliche Körperverletzung vor. Demnach haben sie der Frau mit einer Bierflasche ins Gesicht geschlagen, ihr einen Stich am Jochbein versetzt, Hautabschürfungen und Prellungen am ganzen Körper zugefügt. Nach der Tat ließen sie sie hinter der Schule liegen. Die 56-Jährige musste mehrere Tage im Krankenhaus behandelt werden.“

    Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article174267234/Vergewaltigung-in-Dessau-Sie-hielten-der-Frau-eine-abgebrochene-Flasche-an-den-Hals.html

    • Sie sind mir zuvorgekommen. Ich wollte dies einstellen:

      https://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/halle-saale-brutal-und-hemmungslos-ueber-eine-stunde-und-im-wechsel-an-opfer-vergangen_id_8572981.html

      Das ist in der Tat schwer erträglich. Wenn man sich in das Opfer hinein versetzt, besteht die Gefahr, eine psychische Störung zu entwickeln.
      Bestien aus Afrika. Kein Aufschrei #menot.thanks, kein Lesben- oder Feministenverband, der sich wenigstens leise hörbar äußert. Keine Genderbeauftragte, keine Lannchen Hornhaut, die fragen, ob man nicht bei den Tätern das vielleicht besser passende Geschlecht herstellen sollte.
      Welche Schlüsse drängen sich da auf?

    • Daß sowas von „WELT“ überhaupt gebracht wird ist schon erstaunlich. Wachen selbst Solche noch auf?

      Es kommt wirklich nur DRECK aus Eritrea, Somalia u.ä. afrikanischen Schurkenstaaten. Es kann nur ein Urteil für dieses DRECKSPACK geben. SOFORTIGE ABSCHIEBUNG. Früher hätten sie solche Eindringlinge ( zweideutig ) sofort ERLEDIGT. Zudem hätten sie allesamt gejagt die zur selben Sippe gehören bis keiner mehr übrig gewesen wäre.

      Deutschland heutzutage ist schwach. GANZ schwach. Das spüren diese Invasoren und deswegen haben sie Null Respekt vor dem deutschen Volk o.a. europäischen Völkern. Das einzige was das ändern kann ist daß man diese Figuren angreift und fertig macht.

      Man sah welche Reaktion in Italien eintrat als der Italiener ( wegen des Mordes an Pamela Mastropietro ) einige dieser potenziellen Mörder wegballerte. Es kam keine ( was man vermuten würde ) Wut-Reaktion der Invasoren sondern eine ängstliche. Wie: „wir sind doch auch nur Menschen“ u.ä.

      Seht ihr, da werden sie gleich zahm. Da kriegen sie Angst und jammern rum. Da hat’s ein ENDE mit ihrer überheblichen Invasoren-Mentalität.

      Man darf diese Figuren NICHTS mehr geben. Keine Unterkunft, kein Essen und schon gar kein Geld. Man muß jetzt endlich härten vorgehen gegen diese eingedrungenen FEINDE.

      • Ich denke die wachen nicht auf. Es folgt nun die nächste Stufe. Der Hass auf die Musels wird jetzt über den Mainstream verbreitet um den Druck im Kessel zu erhöhen, schneller steigen zu lassen um vllt. zu sehen was passiert. Vllt. vernichten sich die gehassten Deutschen und Moslems gleich selber, wie praktisch.
        Ich fände es sinnvoller die Verursacher der Krise zur Verantwortung zu ziehen. Das wird leider nicht in der Welt o.ä. propagiert.

      • @ Udo!
        Genauso ist es! Es kommt jetzt die nächste Stufe! Der Hass wird geschürt, das sieht man auch daran, dass der Fokus Ein Buchtitel gegen Islam durchgehen lässt, wo diese üblich die Herkunft der Täter immer verschweigen!
        Die Schlange hat bekanterweise gespaltener Zunge!
        Jetzt werden die Leute gegeneinander aufgehetzt!

        Der Basis ist gelegt!
        Durch eine schwarze Präsident Obama um schwarzen zu hassen.( wegen Zuviel kriege, den er geführt hat) das alles, nur um uns zu zeigen: seht her, ein schwarzer ist genauso schlimm, wenn nicht schlimmer als der weiße! Was natürlich Quatsch ist, denn er war auch eine Marionette!
        Eine Frau als Kanzlerin um Frauen verhasst zu machen. Und dann auch noch aus Deutschland, um die Schuldkult noch mehr zu vertiefen, für den Fall des Misserfolgs in Globalisierungbemühen! Dann kommt auch noch der Hass gegen Frauen dazu, denn es ist wie eine gehirnwäsche, diese wird assoziiert, durch Merkel!
        Wenn die Nationalisten gewinnen, gehe ich davon aus, das alle Frauen ihre Emanzipation( hat nicht mit Freiheit zutun) verlieren werden.

        Zuallerletzt wurden in Schwarzafrika und Nahost die Geisteskranken aus den Irrenanstalten und die Kriminellen aus den Gefängnissen nach Europa gekarrt um hier Europa ins Chaos zu stürzen und auch wieder die schwarzen und die muslime richtig in den Dreck zu ziehen, durch gezielte ausgesuchte Monster unter denen!
        Man will alles und jede rasse und etc. gegeneinander aufwiegeln, damit die erste Etappe sich selbst dezimiert durch Kämpfe untereinander!

        Alles läuft nach Plan!
        Wenn die Menschen es nicht durchschauen und sich nicht zusammentun, werden wir alle untergehen!
        Nur mit diesen ausgewählten Monstern, die über uns gebracht werden, kann man sich nicht zusammentun, also es wird in ein Desaster enden!
        Denn! Wären es echte Flüchtlinge, in dem Sinne wie wir es verstehen, wären diese Menschen (monster) anständige und dankbare Wesen, die sich anpassen und so schnell wieder zurückgehen wollende temporäre Gäste!
        Nur kriminelle sind auf sozial schmarotzentum aus! Ehrliche Menschen nützen keine Hilfe aus!
        Da dies offensichtlich durch Politik gefördert wird, bleibt es den Bürgern es zu durchschauen und versuchen nicht in deren Hände zu spielen. Was leider schwerer getan als gesagt ist.

      • @ germane
        @ Udo
        Zitat u.a.: „Daß sowas von „WELT“ überhaupt gebracht wird ist schon erstaunlich. Wachen selbst Solche noch auf? „.

        pers. Bemerkung- Nein die WELT und Co. wacht nicht auf. Diese Spezies von Medien pendeln hin und her in der Meinung es fällt nicht auf um deren Leser irgendwie noch bei der Stange zu halten. Manchmal ist z:b. die WELT durchaus kritisch gegenüber der Politik und dem mainstream. großteils schwimmen sie mittendrin im Schwarm als eine Mutations-Art von Haifisch mit 2 Köpfen mit. Evtl. beschwichtigende System Kritiker schmeichlerische Artikel von anderen Gastjournalisten geschrieben. (selbst Henrik.M. Broder schreibt da ab und zu.
        der eigentlich voll Merkel und den Islam verurteilt.

        Doch bei der WELT – ist insbesondere Ulf Poschardt der Macher. Der ist ein besonderer Fall inkl. absoluter AFD Basher. (ehemals an der Seite des Spiegelchefs, schon mehrere Male aus div. Zeitungsredaktionsleitungen aus div. unterschiedlichen Gründen hinausgeflogen.
        siehe dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Ulf_Poschardt

        Poschard und seine DIE Welt ist ein absoluter Verfechter und der politischen Hochjubler des journalistischen Patrioten und unerträglichen Deutschlandhassers Deniz Yücel von Erdogan gegen einen Klammheimlichen Deal freigelassen. da dieser ja auch für die WELT tätig war.
        siehe dazu die unerträgliche Doppelmoral des Ulf Poschardt. https://www.journalistenwatch.com/2017/09/01/die-unertraegliche-doppel-moral-des-ulf-poschardt/

        Ein Kommentar ebenfalls zu Poschardt von geute 7.3.18 auf PI-
        ++ Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt will AfD die Themen klauen

        Von LUPO | Es klingt wie eine Satire: Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt empfiehlt den etablierten Parteien, „den Populisten“ von der AfD die Themen zu klauen. Damit räumt er ungewollt ein, dass die von ihm vielgeschmähte AfD die richtigen Themen anspricht.

        Für Angela Merkel wäre das nichts Neues. Sie hat sich bis heute an der Macht gehalten, weil sie häufig den anderen Parteien die Themen weggeschnappt hat. Energiewende, Flüchtlingswende, Ehe für alle, Begrenzung der Mietpreisanstiege, um nur einige zu nennen. Doch nach dem Rechtsruck in Italien kommt auch Poschardt ins Grübeln und macht den Machiavelli: die Parteien „von Maß und Mitte“ müssten bei der AfD auf Themenklau gehen. „Ohne Polemik und Ressentiment, mit pragmatischer Eleganz“, empfiehlt der schlaue Herr Poschardt.
        Als hätte Poschardt von der AfD abgeschrieben, zieht er vom Leder: „In den Städten hat man rechtsfreie Räume zugelassen, in Moscheen türkische und iranische Kontrolle hingenommen, bei abgelehnten Asylbewerbern verweigert man die Abschiebung, und auch sonst tut man viel, um den grobkörnigen Politikolinos (was immer das sein mag, Red.) der AfD ihr Geschäft zu vergolden.“

        Über die Regierenden, die er „politische Traditionsbataillone“ nennt, denkt er wie folgt: „Sie denken nicht über eine Relativierung ihrer europäischen Träume und Hoffnungen nach, genauso wenig über ein Einlenken in der Flüchtlingspolitik. Dies ist entweder Beleg absoluten Selbstbewusstseins oder das Eingeständnis eines umfassenden Versagens.“

        Ist Poschardt vielleicht übergelaufen? Nein, natürlich nicht. Wenn man den „Populisten“ von der AfD die Themen wegnehme, dann haben die es nach seiner Meinung nicht besser verdient. Sie erhitzten Debatten, wo Pragmatik und Sachlichkeit wichtig wären. Er schlägt konkret vor: rechtsfreie Räume schnell und umfassend zurückerobern. Moscheevereine, die nur Marionetten ausländischer Regierungen seien, gehörten verboten, und schließlich müsse ein scharfer Anforderungskatalog für diejenigen formuliert werden, die hierbleiben können. Das Arbeitsrecht müsse eine schnelle Integration in den leer gefegten Arbeitsmarkt ermöglichen.

        Das klingt irgendwie nach „Nazi“, könnte man meinen. Wenn die Alternativen den oben genannten Forderungskatalog im Rahmen der letzten Bundestagsdebatte proklamiert hätten, wäre Cem Özdemir unter dem einhelligen Applaus der Nicht-Populisten erneut zur Hochform aufgelaufen und hätte mit Nazi-Worten um sich geworfen.

        Nun ja, „was Jupiter darf, darf der Ochse noch lange nicht“, wussten schon die alten Römer. Und Ulf Poschardt ist über jedem Zweifel erhaben und darf unbehelligt vor medialer Schelte noch schärfere Töne spucken (O-Ton Poschardt): „Gleichzeitig sollten Integrationsverweigerer zügig die Schärfe staatlichen Liebes- und damit auch Geldentzugs spüren. Mit gelingender Integration kann die Stabilität des Landes und damit Europas gerettet werden. Die neue Bundesregierung muss dem Land das Signal geben: Wir haben verstanden. Der Goodwill der Deutschen ist aufgebraucht.“

        Wird jetzt die Koalition den Empfehlungen Poschardts folgen und die AfD rechts überholen? Zuzutrauen wäre es der Kanzlerin. Die verständnisvolle mediale Begleitmusik für den Themenklau hat der Welt-Chefredakteur hiermit schon mal in die Hand versprochen. (..)
        http://www.pi-news.net/2018/03/welt-chefredakteur-poschardt-will-afd-die-themen-klauen/

        Also.. lieber @ Germane and @Udo und andere WELT Leser -etwas mehr zwischen deren Zeilen auf die Doppelstrategie eines Ulf Poschardt und seine Schreiberlinge achten. Der ist mit allen Wassern gewaschen. Ein Opportunist durch und durch. Auch wenn manche Artikel der Welt durchaus aus patriotischer Sicht brauchbar sind, der Hintergrund ist mit Sicherheit ein ganz anderer!
        s-h

      • @ Nelix
        Danke für Deine weiteren Beispiele für das Teile und Herrsche System. Du hast das echt gut drauf die Dinge zu erkennen. Mit der Einfuhr vom „Abschaum“ Afrika’s kann ich aus zweiter Hand bestätigen. Ein marrokanischer Reiseleiter sagte mir einst: „… es ist schön, dass in Europa die Grenzen offen sind, so konnten wir all unsere Gefängnisinsassen zu Euch schicken…“ Jaja Alles läuft nach Plan

      • „Jaja Alles läuft nach Plan“

        Genau, nach Plan der Invasoren SELBST oder auch ihren links-rot-grünen nützlichen Idioten.

        „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden. Quelle: “Die Welt” vom 7.2.2005 (Rezension zu Joschka Fischers Buch “Risiko Deutschland” von Mariam Lau)“

        „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.” Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen“

      • Inzwischen gilt das für alle Altparteien.
        Die stehen jetzt voll hinter Joschka.

        Deshalb darf die AfD niemals mit den Altparteien koalieren.

      • „Deshalb darf die AfD niemals mit den Altparteien koalieren.“

        Na da liegt ja Einer mit den Linken genau auf einer Linie. Die wollen daß EBENFALLS nicht. Einzig und allein damit die AfD niemals an die Macht kommt und irgendwas bestimmen kann.

        Na zum Glück ist es ja nicht maßgeblich was diese Figuren wollen.

        In Österreich konnten sie es nicht verhindern. Da koalieren bereits SCHWARZ und BLAU.

        Der Vorschlag stand auch hier:
        https://michael-mannheimer.net/2018/02/16/dank-der-blauen-regierung-oevp-fpoe-oesterreichs-abschiebeplaene-werden-noch-ehrgeiziger/

        „Nur ein Aufstieg der Afd zur einer Größenordnung wie der FPÖ kann in Deutschland noch das Ruder herumreißen. Diese AfD muss dann koalieren. Auch das geht: Und zwar mit der CDU,“

      • Wer nicht mitbekommen hat, daß die CDU/CSU linksgrün ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Der hat keine Ahnung und muß sich umso mehr aufplustern mit seinen realitätsfremden Behauptungen.

      • Welche realitätsfremden Behauptungen? Das Zitat welches dort steht ist von Mannheimer. Wollen sie somit behaupten daß Herrn Mannheimer nicht mehr zu helfen ist??? Und das auf seinem Eigenen Blog? Ist ja nicht zu fassen was sie sich so rausnehmen.

    • Diese Eriträer u. Somalis sind das übelste Pack Afrikas, was brutale Vergewaltigungen angeht. Sind auch die fanatischsten Moslems Afrikas (Arabien gleich gegenüber!), von Nord-Nigerias Boko-Haram abgesehen.
      Schweden ist schon voll von denen, hier in Wien wimmelt es auch von diesen arroganten Afro-Chauvis. Und stimmt auch, was die sagen: wenn die zwei, drei Bier trinken sind die völlig unberrechenbar – und nun können sie sich islamo-cool rausreden u. sagen: EURE Alkohol-Erlaubnis hat uns arme, brave Moslems zu kriminellen Tieren gemacht, seid also selbst dran schuld, wenn wir über eure „Schlampen“ herfallen?!

  2. Ja so ist es nun einmal und deutsche Männer machen das auch!!!!!
    So hört man, wenn Gutmenschen sich mal so nebenher über so eine Alltäglichkeit 10 Sekunden unterhalten.
    Ein polnischer Bekannter sagte mir gestern: Am selben Tag hätten sich in unserer Stadt Danzig 20 Männer aus der Familie und Nachbarschaft auf die Suche dieser Untermenschen gemacht und Einen nach dem Anderen ENTMANNT!!!! Bin mal gespannt wann unsere verweichlichten Männer diesem eigentlich normalen Reflex ebenso nachkommen.

    • schneller zensiert als man denken kann.habe es noch auf Facebook, versuche es rüber zu schieben-

      eine ganz üble tante die Ulrike Guerot

      • Einfach mal deutsche Rechtschreibung lernen – dann wird auch weniger zensiert!

        Mit Verlaub: Sie schreiben nicht intellektuell, sondern wie ein Proll.

  3. gerade auf die JUNGE FREIHEIT
    die haben auch bemerkt was die frau Ulrike Guerot von sich gegeben hat.
    Abschaffung der nationalstaaten-

    wenigstens lassen jetzt alle ihre Masken fallen………….

  4. Ein Wunder ist geschehen! Kardinal Woelki hat geantwortet über seine Sekretärin.
    Er hat meinen Brief gelesen! Das sagt zumindest die Schreibhilfe, und er hat sie gebeten, eine Antwort zu senden. Zudem übermittelt er mir seine besten Wünsche für eine besinnliche Fastenzeit (???).
    Als Antwort auf meinen Wunsch, nicht in einem islamisierten Deutschland leben zu müssen, den Brief hatte ich hier eingestellt, wird gesagt:

    „Ihr Schreiben hat der Erzbischof mit Interesse zur Kenntnis genommen und lässt Ihnen herzlich danken. Wie sagte einmal Peter Scholl-Latour: „Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes. Das Christentum hat teilweise schon abgedankt.““

    Wie bitte? So etwas kommt von Woelki, der schon mal gerne die Sicherungen raus dreht in seiner Kirche aus Scham vor Islamkritikern? Der hohe Kirchenfürst beklagt die Schwäche des Abendlandes? Ist das die Hitler zugeschriebene kirchliche Version von selbst schuld, wenn sie so schwach sind, dann müssen sie eben untergehen? Und wie vereinbart sich das Handeln Woelkis mit diesem Spruch von S-L.?

    Ich bin sprachlos. Alles hätte ich erwartet, aber nicht das.

    • Ja, vor allem, dass ein (weltlicher) PSL zitiert wird, und nicht Jesus.

      BTW: Wissen Sie, von wem Woelki sein Geld bekommt?
      Wessen Brot und so…

      • Durch Typen wie Wölki, Marx u. Bedford-Strohm hat die Kirche namentlich „abgedankt“, würde Scholl-Latour heute gewiss räsonieren?..

  5. OT:
    Heute bei Maische wird das größte Verbrechen seit 1945 thematisiert, das angeblich immer noch die Bürger umtreibt, auch wenn es schon 30 Jahre zurückliegt: das Gladbecker Geiseldrama!

    Glückliches Deutschland, man muß schon drei Jahrzehnte zurückschauen, um ein schlimmes Verbrechen zu finden. Seitdem ist nämlich kein vergleichbares mehr passiert.

    • Gerade sehe ich, es gab doch ein vergleichbares Verbrechen.

      http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/lange-haftstrafen-in-prozess-gegen-rechte-gruppe-freital

      „Sie hätten „ein Klima der Angst“ schaffen wollen und den Tod von Menschen in Kauf genommen.“
      So das Gericht. Seltsam, bei diesem Satz denke ich spontan an eine ganz andere Klientel, ich Schelm.

      Da ist dann von fünf Sprengstoffanschlägen die Rede. Ich will das nicht verharmlosen, diese Idioten haben schwere Fehler gemacht, aber es waren illegale Feuerwerkskörper. Schlimm genug, aber die habe ich in meiner Kindheit auch gebastelt und sie hätten einen Menschen töten können unter unglücklichen Umständen. Na, das waren andere Zeiten, heute sind das Sprengstoffanschläge. Da habe ich ja doch einiges auf dem Kerbholz.

      Zwei bis fast zweieinhalb Jahre Untersuchungshaft. Hat man nicht schon mutmaßliche Mörder früher freigelassen wegen zu langer U-Haft?

      Irgendwie habe ich auch das Gefühl, daß die Urteilsbegründung, die Angeklagten hätten den Tod von Menschen in Kauf genommen, etwas an den Haaren herbeigezogen ist. Wann habe ich diese Behauptung mal gelesen bei einer Gewaltattacke von neuen Menschen?

      Trotz meiner Bedenken will ich die Taten in keiner Weise rechtfertigen. So geht das einfach nicht.

      • Bis zu 10 Jahre Haft ist schon heftig. Aber wer die Politik infrage stellt, muss mit der ganzen Härte des Gesetzes rechnen.

      • @ Onkel Dapte

        „Sie hätten „ein Klima der Angst“ schaffen wollen und den Tod von Menschen in Kauf genommen.“
        So das Gericht. Seltsam, bei diesem Satz denke ich spontan an eine ganz andere Klientel, ich Schelm.

        ———————-

        Auch ein Schelm, da bin ich bei Ihnen

        🙂

  6. Menschenmüll, zumal ausländischer, muß entsorgt werden. Allerdings auch, wenn nicht zuvörderst, der institutionelle…

      • Wiki-Personalien:
        Ulrich Schneiders Vater arbeitete als Bierfahrer und als Mitarbeiter der Wach- und Schließgesellschaft. Schneider studierte an den Universitäten Bonn und Münster Erziehungswissenschaft und promovierte an der Universität Münster.

        Beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband war er tätig als Sozialwissenschaftlicher Referent, DDR-Beauftragter(!), Geschäftsführender Hauptreferent, Geschäftsführer für die Bereiche Grundsatzfragen(?welche), Gremien und Kommunikation, bevor er 1999 dessen Hauptgeschäftsführer wurde. Schneider tritt in Fernseh-Talkshows wie beispielsweise Anne Will auf und ist ein „gefragter Interviewpartner“.
        Kritisch äußert sich Schneider über die im Rahmen der Agenda 2010 durchgeführten Reformen.

        Schneider ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und musiziert privat in einer Rockband. Seit 2016(!) ist Schneider Mitglied der Partei Die Linke. (…)
        – das klingt alles sehr, sehr vertrauenserweckend…

  7. Merkel hat es zugegeben! Es gibt No-Go-Areas in Deutschland.
    Zitat:
    „Das ist von mir immer schon ein Punkt, dass Innere Sicherheit die staatliche Aufgabe ist.“
    „Das heißt, dass es zum Beispiel keine No-Go-Areas gibt. Dass es keine Räume geben kann, wo sich niemand hin traut. Und solche Räume gibt es und das muss man dann auch beim Namen nennen und man muss etwas dagegen tun.“

    Ich will eine Kanzlerin, die elementares, klares, gerne einfaches Deutsch kann. Das Geschwurbele ist nur in einer Anstalt hinzunehmen, aber nicht an der Spitze des Staats.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/merkel-no-go-areas-solche-raeume-gibt-es/

    • @ Onkel Dapte

      😀 😀 😀

      Ihre Stalinen-Zitate! Genial. Mein Tag ist gerettet!

      Und Ihr Leiden an diesen, das ist fast noch mal so wertvoll!
      🙂

      Ja, wie soll ich das sagen: es war mir schon IMMER ein Rätsel, wie Menschen diese Frau ertragen konnten oder gar wählen.

      SIE ist der fleischgewordene Schlag ins Gesicht jedes normalen Deutschen, der seine Sprache und Kultur auch nur halbwegs ernst nimmt.

      Ich denke da nur an die Sache mit der Bundes-Blockflöte.
      Bekommt SIE vielleicht Preise dafür, daß sie uns rundum geistig „versorgt“?

      Irgendwie muß es aber mit dem Geschwurbel etwas auf sich haben, daß es eine derartig tiefgreifende hypnotische Wirkung entfalten konnte und immer noch kann!

      • Die hypnotische Wirkung der Staline könnten davon kommen, daß sie Schwarzmagierin ist.

        Meine Frau ist sich sicher, sie hat persönliche Erfahrungen mit echten Schwarzmagiern.

        Ich bin mir da nicht sicher, traue es der Merkel nicht zu, aber die hypnotische Wirkung kann niemand bezweifeln, die ist brutale Realität.

        Mir kommt gerade ein Interview mit Frau Nahles in den Sinn, wo sie direkt danach gefragt wird. Sie antwortet sinngemäß so, daß sie sich es absolut nicht erklären kann, wie Merkel es schafft, praktisch immer ihren Willen durchzubekommen, denn sie hat Merkel nie als tatkräftig oder entscheidungskräftig oder als Mensch mit Führungsstärke oder Dynamik erlebt.
        Und doch passiert am Ende genau das, was Merkel will.

        Sie kommt daher wie eine verblödete Watschelente, schwurbelt ein unmögliches Deutsch zusammen … und hat trotzdem alle Männer in der CDU enteiert und die CDU zu einer links-grünen Vollidioten-Schleimer-Partei umgebaut.

        Wer jetzt kommt und behauptet, es gäbe keine echten Magier, der hat keine Ahnung von der Realität.

      • @ Krümel

        Na dann wäre ja alles ganz einfach.
        Wir schicken IHR eine Weißmagierin vorbei und schon ist Deutschland frei. 🙂

        Wäre doch ne Sache, so ein „Wizard’s Duell“. Merke, weibliche Hexen halten sich offenbar selbst nicht an ihre eigenen Regeln. Daher ist es nur dann erfolgversprechend, wenn man ebenfalls eine weibliche „Weißmagierin“ vorbeischickt. 😉

        https://www.youtube.com/watch?v=h90ZrKj08Fc
        The Sword in the Stone: Wizard’s Duel – (1963)

        „Das Schwert und der Stein“

      • eagle1,
        bitte bedenken Sie, daß die „Eliten“, also die besagten Illuminati, über die Dr. Henry Makow aufklärt, Ritualmorde begehen.

        Deshalb ist dieses Thema für mich kein Anlass zum Witzeln.

        Auch bei Dutroux haben wir es mit satanischen Ritualmorden von jungen Mädchen durch Rechtsanwälte, Richter und hochstehende Politiker zu tun.

        Das Thema „Magie“ ist aber zu exotisch, um es hier zu diskutieren oder darüber aufzuklären.

      • @ Krümel

        Ist mir alles sonnenklar. Ich meine das gar nicht sooo witzig, wie es klingen mag.
        Manchmal liegt in einer kindlich versimplifizierten Bearbeitung die Kraft, solche finsteren Kräfte zu sprengen.
        Was wäre der Mensch ohne das Lachen.

        Warum können sich denn die allermeisten Leute so etwas gar nicht vorstellen… weil sie die Gedanken an so etwas gar nicht an sich herankommen lassen wollen; ad eins, weil sie enorme Angst vor dem haben, was sie dann sehen müßten und ad zwei, weil sie dann handeln müßten und unterbewußt genau spüren, wie stark diese Gegner sind, wieviel es also kosten würde, diese anzugehen.

        Mein „Witzeln“ galt dem Hexen-Duell, nicht den Morden.

    • Ihre eigene Wohnadresse ist eine No-Go-Area, jeder zweite trägt ne Waffe!!
      Gemein-gefährlich, dort abends spazieren zu gehen, diese Typen sind zu allem bereit?!

    • @ Selbstdenker

      Also ich sehe die alle jetzt schon aus ihren Löchern kriegen und immer in der berüchtigten Traubenformation durch MEINE Straßen latschen.

    • Ja, die können/werden dann allen nach Deutschland direkt einfliegen o. per „Kreuzfahrts“schiff in Hamburg einlaufen, denn kein anderes EU-Land wird diesen Irrsinn mehr auf seinem Terretorium mehr dulden, und sei es nur zu Erstaufnahme-bzw. Transitgründen.
      Das dürfte die EU endgültig auseinandersprengen – suchen die nur nach einem Vorwand, genau das mit System zu erreichen? Will /soll Deutschland die EU abwickeln??

  8. OT – es kommt durchaus etwas in Gang in Sachen „Schluß mit der Tolleranz“ um jeden Preis…

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-03/kopftuchstreit-bayern-urteil-referendare-jura-Verwaltungsgericht
    „Kopftuchstreit
    Jura-Studentin scheitert mit Klage gegen Kopftuchverbot
    Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat ein Kopftuchverbot für Rechtsrefendarinnen für wirksam erklärt. Damit bleiben weltanschauliche Symbole in Gerichtssälen tabu. (…)“

    ___________________________________

    Der Druck von Unten hilft eben, wo er kann. Ohne die AfD und die Netzwerke und alles, was dazugehört, wäre das Urteil möglicherweise anders ausgefallen. Meine Vermutung.

  9. OT – Essener Tafel

    Auch unsere Bunzels merken langsam, wie schnell man in der rechten Ecke landet, wenn man völlig normale Dinge tut. Aber Bunzel meint immer noch, sich VERTEIDIGEN zu müssen, wenn er in seinem Sinne Souverän ENTSCHEIDET, was völlig normal und richtig ist.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.goetz-aly-kolumne-die-essener-tafel-eine-verteidigung.23c6cc34-7b72-4e6f-a15d-5386240c25d3.html
    Die Essener Tafel, eine Verteidigung
    Von Götz Aly 05. März 2018 – 12:19 Uhr
    Die Helfer an der Ausgabestelle der Essener Tafel sind nicht Schuld an der Lage, die sie zu moralisch prekärem Handeln zwingt, meint unser Autor Götz Aly. (…)“

    Der Linksterror wütet in unmäßigem Toben.

    _____________

    Maasi will weiter spitzeln was geht, wie könnte es auch anders sein..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-heiko-maas-haelt-teile-der-afd-fuer-einen-fall-fuer-den-verfassungsschutz-a-1196898.html
    „AfD und Verfassungsschutz
    Das muss man mal beobachten
    Ist die AfD ein Fall für den Verfassungsschutz? SPD-Justizminister Heiko Maas wähnt Teile der Partei auf dem Weg dahin. Die Partei als Ganzes will der Inlandsgeheimdienst aber nicht überwachen.(…)“

    ____________________

    Und es gibt harte Gefängnisstrafen für böse Buben, keine Angst, nicht die wirklich bösen… die gehen weiterhin frei spazieren..

    Es war immerhin VERSUCHTER Mord. Gar kein richtiger, also Höchststrafe! Logisch. Sind ja Nazis, da muß man schon mal durchgreifen.

    https://www.radiodresden.de/beitrag/urteil-gegen-gruppe-freital-wird-verkuendet-526889/
    Urteil gegen „Gruppe Freital“ wird verkündet

    • @ eagle1

      „Maas will weiter spitzeln…“

      Ja, das Männchen steht auf seinem Schemel und bellt – ist sogar schon in den Text der „Neu-Doidschen NAZI-ohh-nal-Hymne“ eingegangen (Verfasser-In: ein(e) Unbekannte(r) aus Schland):

      1.
      Alles, alles über Deutschland
      Über Deutschland lacht die Welt,

      wenn es unter linkem Schmutze
      jämmerlich zusammenfällt.

      Heiko Maas steht auf dem Schemel
      Hinterm Rednerpult und bellt:

      Wer die falsche Meinung äußert
      Wird gesperrt und zahlt viel Geld.

      2.
      Fremde Menschen, Fremde Bräuche,
      Fremde Götter, Fremder Sang

      Solln in diesem Land entfalten
      Ihren schönen fremden Klang.

      Uns das Deutschtum auszutreiben
      Unser ganzes Leben lang.

      Fremde Menschen, Fremde Bräuche,
      Fremde Götter, Fremder Sang.

      3.
      Gleichheit, Ignoranz und Feigheit
      Für das bunte Merkelland.

      Laßt uns Traditionen brechen
      Couragiert mit harter Hand.

      Seht – des Kaisers neue Kleider
      Sind des Büßers Schlafgewand.

      Ja – wir faffen daff, aber leider
      Kostet uns das den Verstand.

      (Vorschlag zur „Reform“ des Texts Hoffmanns von Fallersleben an Frau Möse-Rohring, pardon: Rose-Möhring, Mitglied des „Bunten Tages“ und „Gleichstellungsbeauftragte“ der im Kanzlerbonker hausenden Bösen Frau – gefunden auf Pi-News)

    • @ Selbstdenker

      den hatte ich vor ein paar Kommentaren weiter oben auch mit Video eingestellt.

      Ist für mich ein hochwichtiger Artikel, mehr noch aber die Einschätzung des Experten selbst. Genau da geht’s lang.

      • @ eagle1

        Schlägerei am Samstag in Kandel bei großen Protesten nach Mord an Mädchen

        ——————————

        Ich stelle fest das es sehr schwierig bis gar unmöglich ist sich selbst in diesen Videos zu finden, daß ist gar nicht mal so schlecht wenn man mal bedenkt von wie vielen „Feinden„ man umgeben ist, speziell diesen komischen Teilen mit den seltsamen Darth Vadermasken auf.

        Von Schlägereien habe ich gar nichts mitbekommen, obwohl es doch wohl eher nur Techtelmechtel war.

        Die Masse der Menschen war friedlich.
        Mal schauen wie lange noch….

        Denn der ganze Frust über all das geschehene Unrecht und das was noch geschieht, wird sich entladen.

        Nun, die hinterlistige „Mücke„ sollte sich nicht beschweren wenn es PATSCH macht 🙂

        Dankeschön werter Patriot für das kurze Video.

        LG
        Didgi

      • @ Didgi

        Ja, von Schlägerei kann da ja wohl nicht die Rede sein.

        Gerade wenn man bedenkt, daß die Musels hemmungslos rummessern und dann wird in der Presse von Streitigkeiten berichtet…. 😉

  10. Mit IMMIGRATIONSHINTERGRUND muss es heißen!!!

    Und gibt es etwa immer noch Leute, die das sozialistische Migrationshintergrund vom Immigrationshintergrund nicht unterscheiden können?

    5 Minuten alternative Medien lesen, aber sich stundenlang MSM-Gehirnwäsche antun?
    Wie doof kann man sein?

    JEDE(R), der/die den sozialistischen Begriff von „Migration“ (Wanderung) in den Mund nimmt oder schreibt, nehme ich nicht für voll!
    Er/Sie ist nicht auf unserer Seite! Hat sich immer noch nicht von der MSM-Verblödung gelöst, und es auch mental gar nicht begriffen.

  11. Ein ganz sachlicher Bericht von einem Migrationsforscher namens
    Ruud Koopmans

    „Mindestens 50 Millionen Muslime sind gewaltbereit“

    Da fragt sich doch jeder normal Denkende, nachdem man um diese Problematik weiß, warum dann nicht gehandelt wird und sofort ein Aufnahmestopp geschieht und pausenlos abgeschoben wird ohne Ankündigung. Wir können doch nicht so weiter machen, bis die Zahl dieser Gewaltbereiten erfüllt ist. Was und dann allen blüht, brauche ich nicht mehr auszumalen, nachdem wir ja jetzt schon die „Kostproben“ in einem Ausmaß zu spüren bekommen, bei denen es uns allen nicht mehr wohl ist. Jeder noch normal Denkende macht sich inzwischen ernsthaft Sorgen um die Sicherheit unserer Bürger. Das Entsetzliche dabei ist ja noch, daß diese bestialischen Straftaten, als Dank für ein Leben wie eine Made im Speck, nicht einmal dem Strafmaß entsprechend geahndet werden, sondern ihre Kriminalität entkriminalisiert wird. Denn dieser Umstand ist ja das“ Merkwürdigste“ bei dieser“ Merkwürdigkeit“.
    Warum wird denn immer so wie die Katze um den heißen Brei die Migration des Täters verschwiegen?
    Ich habe nur noch eine Erklärung, daß man das genau so will, was jetzt geschieht, damit wir alle freiwillig uns versklaven lassen für die NWO.
    Nachdem man Christen, aufgrund ihrer Glaubenswerte nicht für diesen Plan gebrauchen kann, sind natürlich die Muslime mit ihren radikalen über Leichen gehenden „Tötungsforderungen ihres Götzen“ willkommene Handlanger, die man mit viel Versprechungen aus den muslimischen Ländern gelockt hat und jetzt, je größer die Familie um so mehr Aussicht auf ein neu gebautes modernes Haus, sich bereits verwirklicht. Das Volk dagegen wird immer mehr betrogen um seinen wohl verdienten selbst erarbeiteten Lebensstandard.
    Ab wann haben wir versäumt die Weichen zu stellen? Oder läßt das Gott zu, weil wir Ihm nicht gedankt haben für unseren Wohlstand in unserem Land, stattdessen sind viele Eltern nicht aufgestanden, als die Gottlosigkeit bis in die Erziehung , Schulerziehung der Kinder hineinkam. Man hat mit lauter Pädophilie, Christopher Street Day, Gender, sexuelle Vielfalt, die normale Liebe verloren und unsere Kinder orientierungslos gemacht, damit sie ja keine Persönlichkeiten werden können. Denn nur Persönlichkeiten können dieses „Völkerballspiel“ durchschauen und gegensteuern. Nein, man hat den Kindern ein Brett vor dem Hirn gesetzt, ein Smartphone, damit die Verblödung gesichert ist.

    http://www.rp-online.de/politik/mindestens-50-millionen-muslime-sind-gewaltbereit-aid-1.6563092

    • da kann man noch glatt ne Null dranhängen – so siehts aus, werte @Inge Kovalweski! Die Christen des Orients, Nord-u. Ostafrikas etc. sind meist ziemlich fromm und sittenstreng, trotzdem werden sie seit 1400 Jahren permanent vom Islam bedrängt, vertrieben u. ausgemerzt.
      Alleine an unserem säkular-materialistischen Lifestyle kanns also auch nicht liegen, Tschechien u. Serbien sind alles andere als glaubensfromme „Christenländer“, passen aber auf ihre Länder bzw. Völker, Sprachen u. Kulturen besser auf. Die Moslems folgen ganz einfach dem Geldfluss u. wo sie die wenigsten Widerstände erwarten, daran zu „partizipieren“. Den Rest machen unsere Politiker, Medien u. Kirchenleute – die wollen das große interrassische Neubevölkerungs-Experiment durchziehen, sind geradezu berauscht davon?!
      Warum glauben Sie steht in Brüssel ein dem Turmbau zu Babel nachempfundenes Europaparlament, die Symbolik zeigt doch klar die Richtung an, in die sich die Zivilisationen/Völkerschaften u. Religionen/Kulturen bewegen sollen.
      Die biblische Warn-Metapher wurde bewußt ignoriert bzw. umgedeutet, besser umgelogen, das spricht doch für sich, oder?
      lG

    • @ Inge Kowalevski

      Das haben Sie wunderbar zusammengefaßt.
      Danke. 🙂

      Besonders der letzte Abschnitt hat mir tief beeindruckt.
      Sie fassen auf ganz einfache und verständliche Art und Weise die gesamte Agenda zusammen.

      Da liegen Sie glaube ich auch ganz richtig. Bei den Kindern haben sie angefangen. Wenn man die Kinder schädigt, und seis auch nur mental wie bei dem uns vorliegenden Fall mit Gender und Smartphoneritis, dann hat man jede Gesellschaft maximal geschädigt.

      Eltern, die in Sorge um ihre Nachfahren sind, sind nur noch die Schatten ihrer selbst und so noch leichtere Beute für die Putschisten in den Regierungsbänken.

      Wer in ständiger Sorge um das „Entgleiten“ oder noch Schlimmeres seiner eigenen Nachfahren leben muß, der ist so paralysiert, so gelähmt, daß er sich mitnichten um die anstehenden und brennenden Belange seines gesamten Lebens kümmern kann, inklusive der Politik.

      Eltern arbeiten den ganzen Tag jahrelang für ihre Kinder, wollten das Beste, kümmern sich um ein immer mehr vor ihren Augen in sich zerfallendes Schulsystem, in dem ihre Nachfahren deren gesamte Kindheit und Jugend fristen MÜSSEN, und erleben dann mit zunehmender Selbstständigkeit nur hilflos das Entgleiten der eigenen Nachkommenschaft in sinnentleerte Paralellwelten, in denen jeden ebenfalls völlig paralysiert vor sich hindämmern und sich dabei noch für cool halten.

      Inzwischen ist dank Smartphones fast kein Unterschied mehr zu erkennen zwischen Jugendlichen aus bildungsbürgerlichen Verhältnissen und solchen, die gerade mal ihren eigene Namen fast fehlerfrei schreiben können.

      Die Unterschicht bemüht sich um Gossen-Slang, der möglichst nach Immigrantensprech klingen soll, besonders nach museligem, und selbst die Rotweingürtelküken befleißen sich statt des Lesens unserer hohen literarischen Kulturschätze nur noch des „Hey Alda“ und „Eh, Digga“ Gebrabbels.

      Denn sie wollen ja keinesfalls als Streber gelten. Die Anpassung nach unten ist in vollem Gange.
      Auch daran leiden deren Eltern massiv, auch Lehrer sogar vereinzelt, aber keiner ist in der Lage, dem etwas entgegen zu setzen.

      Zu tief liegt der Bann, zu wirkungsvoll ist er ausgelegt worden, daß man möglicherweise mit dem „Stehen zu sich selbst“ als Kulturelite sein Outing als „Nazi“ hinlegen könnte.

      Lehrer schweigen deshalb im Lehrerzimmer, Schüler, die unter dem „Strebersyndrom“ leiden, ziehen sich still in ihre Smartphonewelt zurück, bietet diese doch für alle Geschmäcker etwas.

      Sollte es uns also nicht gelingen – der IS hat das ja immerhin auch schon begriffen, wie man diese Handys zur Rekrutierung und Weibsbeschaffung nutzen kann – in dieser Smartphonewelt dieser Generation einen festen und anerkennenswerten Platz zu erobern, dann sehe ich da wirklich schwarz.

      Männer wie Sellner sind dazu geeignet, als cool zu gelten und diesen Eroberungsfeldzug im Sinne der jungen Generation aller Europäer anzutreten; ihnen die gesamte Problematik ins Bewußtsein zu bringen und auf die Folgenschwere hinzuweisen.

      Nochmals vielen Dank für Ihren sehr guten Kommentar, werte Inge K.

      • Danke werter eagle1 und werter Ko

        ich gehörte immer zu den „unbequemen“ Eltern und war für meine Kinder manchmal zu „peinlich“, aber sie sind heute dankbar dafür, weil sie ja inzwischen schon die „Entwicklungen“ ihrer Klassenkameraden mitbekommen haben. Besonders so einige Nachkömmlinge von Wohlhabenden sind für den Erhalt einer gesunden Gesellschaft nicht zu gebrauchen, sondern äußerst schädigend. Den Bauernstand läßt man ja immer mehr aussterben, deren Kinder das Gleichgewicht hielten mit ihrem praktischen Menschenverstand, zu den immer mehr fehlgeleiteten „Verstudierten“.

  12. Ich war immer ein entschiedener Gegner der Todesstrafe !

    Doch die Nachricht vom 13.01.2016 “ Schwedische Willkommensbefürworterin von Afrikanischem Flüchtling vergewaltigt und ermordet .“ mit dem entsetzlichen Bild
    des Leichnams hat mich zum Umdenken gebracht …

    http://staseve.eu/?p=7988

    Zutreffende Bezeichnung für solche völlig empathiefreien Wesen und feige , schakalähnliche Rudeltäter : Orks , Söldner der Finsternis ( Mordor ) , aus Tolkiens Herr der Ringe …

    • Candide

      Dieses Bild, ist so erschütternd,grauenvoll, übertrifft jegliche menschliche Vorstellung an Verachtung und Entwürdigung, zwingt uns zum sofortigen Handeln, damit wir uns nicht auch noch schuldig machen gegenüber den Opfern. Wer so etwas tut, überhaupt fertigbringt hat für immer und ewig sein Lebensrecht auf der Erde verloren. Wer so jemanden noch in Schutz nimmt, gehört lebenslang wegen Gemeingefährlichkeit weggesperrt.

  13. Ein Offener Brief eines deutschen Patrioten – darin liegt die „Gefahr“ für die Studienabbrecher und die anderen „merkwürdigen Figuren“ im Deutschen Bundestag: sie sind einfach ringsum überfordert:
    https://www.journalistenwatch.com/2018/03/07/meuthen-schreibt-offenen-brief-die-welt-traut-sich-nicht-diesen-zu-veroeffentlichen/

    Und was macht man nun? „Pöbel-Ralle“ (SPD) weis es am besten: hetzen, diffamieren, lügen, „betroffen sein“ und nach dem Verfassungsschutz rufen, mehr ist nicht mehr zu erwarten.

    • @Selbstdenker – Meuthen sagt aber auch dies über die AfD-Parteimitglieder:
      (ich würde mir wünschen, daß dies auch hier in diesem Blog bzw. im Forum möglich wäre!)

      „Wir sind eine dezidiert konservative Partei. Wir sind auch bekennende deutsche Patrioten. Und wir sind entschiedene Verfechter einer freiheitlichen Gesellschaft. Zugleich gibt es in unserer Partei Menschen türkischer Herkunft, es gibt Menschen schwarzafrikanischer Herkunft, es gibt überhaupt sehr viele Mitglieder mit den verschiedensten Migrationshintergründen, es gibt Menschen hetero- wie homosexueller Orientierung, es gibt sogenannte „Linke“ wie auch „Rechte“ (weder das eine noch das andere halten wir für verwerflich, denn wir meinen es ernst mit der Meinungsfreiheit). Darin liegt kein Widerspruch. Den versuchen allerlei Zeitgenossen uns in überkommenen, unserer Zeit nicht mehr gerecht werdenden Denkmustern zu unterstellen. „

      • @ KO

        GENAU DAVON bekomme ich Bauchschmerzen, wenn ich so was lese! Als Verfechter einer „FREIHEITLICHEN Gesellschaft“ bezeichnen sich auch so finstere Figuren wie Soros oder Merkel oder Lindner oder Maas! Das reicht nicht aus, immer nur auf die bunte „Herkunft“ der Menschen hinzuweisen, die sich der AfD anschließen. Sind sie nun DEUTSCHE, oder sind sie „MENSCHEN türkischer Herkunft“, also dann doch wieder in erster Linie durch ihre HERKUNFT definiert, die allerdings NICHT deutsch ist (was man bei Deutschen bekanntlich übelnimmt!), also die berüchtigten „Deutsch-Türken“, „Deutsch-Kongolesen“, „Deutsch-Afghanen“, „Deutsch-Eriträer“ usw.?! Sind sie wirklich alle AUCH „konservativ“ und „bekennende deutsche Patrioten“, wie doch wohl von den DEUTSCHEN AfD-Mitgliedern angenommen wird, oder sind sie Mohammedaner, „bekennende Islam-Anhänger“, afrikanische Woodouisten und/oder linke Gesellschaftszerstörer? Für mich schließt sich beides aus. Ebenso wie es nicht „LINKE“ und „RECHTE“ gleichzeitig in einer Partei geben kann – es kann nur einen „linken“ und einen „rechten Flügel“ geben, aber ein LINKER kann niemals KONSERVATIV sein und ein Konservativer niemals ein Linker!

        Mit solchen „Unschärfen“ redet sich die AfD zur Zeit „um Kopf und Kragen“, anstatt mit einer GESCHÄRFTEN Wortwahl „volle Pulle“ auf Merkel und ihre „absaufende“ Kommunisten-Truppe los zu gehen und dem Grundgesetz gemäß zu sagen: Wir sind in Deutschland die „Gemeinschaft der DEUTSCHEN Staatsbürger“ und wollen diese freiheitliche deutsche Gesellschaft erhalten. Schon ist die AfD – trotz dieses „Rumeierns“ Meuthens mit windelweichen Formulierungen – wieder in der Defensive durch die durchs Land hallenden Rufe der Meinungsfaschisten nach dem Verfassungsschutz – das Herumreden um den heißen Brei nutzt ihr also gar nichts!

        Dabei ist kein Satz so VERFASSUNGSWIDRIG wie der Satz Merkels:

        „Das Volk ist JEDER, der hier lebt.“

        Dieser Satz ist nicht nur verfassungswidrig, es stellt sich auch die Frage, ob Merkel noch „zurechnungsfähig“ ist, wenn sie glaubt, sie sei quasi von der Vorsehung dazu berufen, hier in Deutschland ein „neues Volk“ zu gründen, bei dessen Bezeichnung sie sogar regelmäßig das Wort „deutsch“ wegläßt.

        DAS sollte Herr Meuthen anprangern, anstatt sich in Formulierungen zu verirren, die selbst nahe an den Satz von Merkel herankommen!

        http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/merkels-volk

        Selbst für die CDU-Mitglieder des „Freiheitlich-Konservativen Aufbruchs in der Union“ stellt sich Merkel damit (wie auch das Verfassungsgericht in seinem NPD-Urteil) GEGEN das GRUNDGESETZ, wo „Volk“ klar als die Gemeinschaft der DEUTSCHEN Staatsbürger definiert ist. Nicht mal dieses Minimum an Kritik, wie es selbst innerhalb der CDU laut wurde, kann ich den obigen Formulierungen von Herrn Meuthen entnehmen.

        Merkel jedenfalls sollte sich ehrlicherweise gleich an unseren jungen Harvard-Freund Yascha Mounk halten, für den „Demokratie“ im Sinn von SELBSTREGIERUNG eines bestimmten VOLKS lediglich ein „leerer Slogan“ ist, weil eh die Plutokraten alles in der Hand haben – dann ist das Volk praktischerweise ganz aus dem Spiel, bloß sollte man das dann nicht mehr „Demokratie“ nennen, uns lediglich vorspiegeln, alles müsse „demokratisch AUSSEHEN“ (Walter Ulbricht) und nach dem Verfassungsgericht rufen, obwohl man selbst nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes steht, sondern ein „neues Volk“ haben möchte, das die mißliebigen Deutschen endlich aus ihrer Heimat verdrängt.

        http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/yascha-mounk-harvard-ueber-die-krise-der-demokratie-a-973808.html

      • „Die ehemalige Kulturreferentin Honeckers –
        Der Todesbazillus unseres Volkes“

        https://lupocattivoblog.com/2018/03/06/die-ehemalige-kulturreferentin-honeckers-der-todesbazillus-unseres-volkes/

        SO müßte Herr Meuthen reden!

        Es geht um UNSER (!) Volk!

        Nicht um „Möönschen mit Migrationshintergrund“! Die können sich gerne „integrieren“ in UNSER Volk, aber wenn sie das nicht wollen, haben sie hier NICHTS verloren – in der AfD schon mal gar nicht.

      • @alter Sack – leider jetzt erst über Ihren Kommentar gestossen, werd nochmal morgen darauf eingehen. Meinte das auch nicht so wie Meuthen (hat mich selbst ziemlich überrascht!), sondern mehr die „Flügel“-Spannweite betreffend, was eine gewisse Toleranz der internen Meinungsvielfalt angeht. Natürlich immer innerhalb des Parteiprofils, würd ja auch kein z.B. eingebürgerter afrikanisch-stämmiger Christ auf die absurde Idee kommen, ausgerechnet in eine deutsch-islamische Partei einzutreten?! Es sei denn, zur Informationsgewinnung u. heimlichen Sabotage-Mission, andere Gründe gibts eigentlich nicht. Kein Linker geht zur CSU u. umgekehrt,das schliesst sich in der Tat völlig aus, wie sie zu Recht schreiben. Reden u. streiten kann man ja trotzdem miteinander – beim „gemeinsamen“ Bier wirds schon schwierig…

      • Werter KO

        „läßt auch die Quelle aus einem Loch süßes und bitteres Wasser fließen?“ Jakobus 3,11

      • @ KO

        Hier: Das erste Opfer der „neuen politischen Korrektheit“, ähh: „Hasenfüßigkeit“ der AfD:

        http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_83354788/sachsen-anhalt-afd-mann-andre-poggenburg-offenbar-vor-ruecktritt.html

        Eine neue „Systempartei“, deren Abgeordnete es sich nur an den „Töpfen der Macht“ bequem machen wollen, BRAUCHEN wir sowenig wie einen KROPF!

        Warum geht der auch auf die Törken los – und nicht auf „Todesbazille“ MerKILL?! Wir liefern doch hier laufend die „Stichworte“! OHNE MERKEL KEINE TÜRKEN HIER – weder TÖRKISCHE Kameltreiber, noch AFF-ghanische Amokläufer! Hier:

        MASSAKER in Wien (türkisch: „Wün“!

        http://www.mmnews.de/vermischtes/53180-wien-messer-massaker-viele-verletzte

        Wenn das VOLK „die Schnauze voll hat“, brauchen wir keine allzu schneidigen Poggenburgs und keine schlumpfartigen Meuthens mehr – dann RICHTEN wir selbst die afghanischen Massenmörder! NOTWEHR!

      • Alter Sack,
        das haben Sie ganz wunderbar herausgearbeitet.
        Mir bleibt jetzt nur die vage Hoffnung, daß Meuthen glaubte, solche Sätze seien notwendig, die außer Kontrolle geratenen linken Meuten zu beschwichtigen.

    • Ahhhhhhhhh, sehr gute Nachrichten. So langsam aber sicher passiert was. Und das wird erst der Anfang sein.

    • Heftig, möcht gar nicht wissen, was da alles im Umlauf ist u. wer sich schon so damit eingedeckt hat – Freund u. Feind gleichermaßen…

  14. Heute kam im WDR (zufällig gesehen) ein Statement vom Land NRW, dass die Kriminalität in Deutschland (oder NRW?) um ca. 21% zurückgegangen wäre. (siehe auch :https://www.waz.de/politik/kriminalitaet-in-nrw-stark-gesunken-id213655563.html )

    Im Fernsehen wurde diese Imfo als Erfolg verkauft. Allerdings mit ganz diffusen und fadenscheinigen Differenzierungen zu den Flüchtlingen /Kriminaltät /Übergriffe. Man hatte argumentiert,dass nunmehr die Statistik mit div. sexuellen Übergriffen ob von Refugees oder anderen Tätern anders erfasst würden, somt sich diese in den Prozenten anders darstellt als früher. Hä– Hoppla- ich habe das gefühl typisch weitere Beschönigungen und Korrekturen hinter den Kulissen sind weiterhin Gang und Gäbe. Selbst der Polizei/kann man div.mit Informationen nicht mehr trauen. hauptsache das fersehen macht für den Bürger Friede Freude Eierkuchen. Sind diese wirklich so blöd und naive und glauben den Bullshit? Nicht ein Bruchteil davon ist die ganze Wahrheit. es wird vertuscht und zensiert auf teufel komm raus.

    Heute schreibt Z.B. die AFD auf ihrer WS fogendes:
    Nach 30. Anschlag auf Bürgerbüro – AfD-Politiker ‚beantragt‘
    > Eintrag ins Buch der Rekorde< !
    Und noch nie wurde ein Täter identifiziert.

    Zum wiederholten Male gab es einen Anschlag auf das Bürgerbüro des AfD-Landtagsabgeordneten Carsten Hütter in Chemnitz. Diesmal beschmierten Unbekannte die Fassade mit Farbe. Dazu sagt Carsten Hütter: „Ich werde nun beantragen, mit dieser Anschlagsserie in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen zu werden. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es weltweit ein zweites Mal vorgekommen ist, dass das Büro eines Landtagspolitikers innerhalb von etwa zwei Jahren 30 Mal überfallen wurde, ohne dass es nur ein einziges Mal gelang, einen der Täter zu ergreifen.“

    Ziel sei es, die AfD als politische Kraft zu eliminieren. „Was in den Parlamenten nicht zu schaffen ist, soll nun mit Gewalt durch Vorfeldorganisationen von Linken, Grünen und SPD auf der Straße realisiert werden. Aber auch das wird nicht gelingen. Im Gegenteil: Es macht uns stärker und schweißt unsere Reihen noch enger zusammen“, sagt Carsten Hütter. (Chemnitz, 7.3.2018)

    https://afdkompakt.de/2018/03/07/nach-30-anschlag-auf-buergerbuero-afd-politiker-beantragt-eintrag-ins-buch-der-rekorde/
    Deutschland was ist aus Dir geworden?! Der pure Wahnsinn.

    • @ KO

      Ja, MASSENHAFT!

      War es zuvor schon ausreichend mit Psychoten aller Art reich beschenkt, so ist unserem Volk nun auch noch diese „Freude“ zuteil geworden.
      Es wird von den Psychoten aller Welt beglückt.

      Jeder kann und darf sich offenbar hier auf unserem Territorium wie im Krieg nach Herzenslust austoben.

  15. OT

    NEUBAUTEN FÜR MERKELOWAS
    FREMDKUKTURELLE SCHMAROTZER
    (MIT FOTO DER HÄUSER)

    SPD-MANN VERHÖHNT DEUTSCHE MIT „NEIDER“

    In Bielefeld ziehen die ersten Flüchtlinge(ASYLANTEN!) in neue Häuser

    In Jöllenbeck sind über die städtische Tochter Solion 13 Wohnungen entstanden. Gemeinsam mit der Initiative „JürIK“ wird jetzt vor Ort gearbeitet. Und auch woanders wird gebaut
    Ariane Mönikes
    08.03.2018

    Die Stadt schafft Wohnungen: Über ihre Tochter Solion werden an vier Standorten in Bielefeld Häuser für Flüchtlinge gebaut, in Jöllenbeck sind jetzt die ersten Flüchtlinge eingezogen, genauso Im Siekerfelde. Nur bauen alleine aber reicht nicht – die Flüchtlinge sollen vor Ort integriert werden, so das Ziel.

    In Jöllenbeck hat die Stadt mit der Initiative „JürIK“ einen starken Partner. Denn das Projekt soll von Dauer sein. „Wir wollen nicht nur Notlösungen, sondern nachhaltiges Wohnen schaffen“, sagt Sozialdezernent Ingo Nürnberger (SPD).

    SPD-FRECHHEIT SIEGT:

    NEUE HÄUSER FÜR FAKE-FLÜCHTLINGE,
    NÄMLICH ASYLANTEN

    Die Wohnungen sind für ++Menschen gedacht, die im ++Asylverfahren sind.

    ➡ Diskussionen, warum die Stadt Wohnungen nur für Geflüchtete baut, kennt Nürnberger(DER SICHER IN EINER VILLA WOHNT).
    ➡ „Da gibt es ganz klar eine Neid-Debatte“, sagt er. Aber: „Jede gebaute Wohnung entlastet zurzeit den Wohnungsmarkt“, sagt er. FÜR BIODEUTSCHE SIND SCHÄBIGE ALTBAUTEN & ENGE GUT GENUG, GELL! SOLLEN SIE DOCH AUF DER STRASSE SCHLAFEN! ODER WAS MEINT DER SOZIALDEMOKRAT?

    Um die Belegung der Stadt-Häuser kümmert sich Nina Schalles vom Sozialamt. Damit die Integration vor Ort funktioniert, gibt es einen regelmäßigen Austausch mit „JürIK“, dem Jürmker Integrationskreis.

    Es gehe darum, dass die Menschen vor Ort vernünftig miteinander umgehen, sagt Nürnberger. „Dafür müssen wir alle im Stadtteil in den Blick nehmen“, sagt Annegret Grewe aus dem Kommunalen Integrationszentrum (KI).

    So wird es Ende des Monats auch einen Workshop dazu geben, wie die Integration vor Ort gelingt.
    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/joellenbeck/22079783_In-Bielefeld-ziehen-die-ersten-Fluechtlinge-in-neue-Haeuser.html

    (Anm. d. mich)

    • ODER WAS MEINT DER SOZIALDEMOKRAT? SOLLEN DEUTSCHE LIEBER GLEICH ABKRATZEN?

      ZUDEM BEZAHLEN BIO-DEUTSCHE IHRE WOHNUNGEN SELBST. FÜR DIE INVASOREN-HÄUSER & MIETEN BEZAHLT DER MICHEL AUCH NOCH…

    • hoffentlich denken die deutschenvernichter auch daran, das den neubürgern auch anständige ergonomische matratzen gekauft werden, damit die nicht unentspannt morgens um 10 aufwachen und mit rückenschmerzen brötchen holen müssen.
      dann könnten die nämlcih später nicht unsere rente erarbeiten.

  16. warum so weit in die ferne schweifen wenn das Gute doch hier ist?????

    Dauerüberfallmodus in hannover
    das schöne an der geschichte. ein ehemlaiger bürgermeister von H wohnt nur 2 strassen weiter und ich weiss aus gesicherter quelle das die leute dort abends nicht mehr raus gehen. jedwenfall nich t ohne rottwieler oder ähnliches 🙂

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Jugendbande-ueberfaellt-zum-dritten-Mal-Passanten

    ps: das hat aber nix mit nix zu tun.

  17. Sie suchen eine wohnung? kein problem

    in hannover, nähe messe, am kronsberg, sind 2400 wohnungen + schule, kitas, erholungsparks und vermutlich später eine polizeistation + notaufnahme(polizei+notaufnahme habe ich dazu gemogelt) unterschrieben worden.

    allerdings sollen lediglich nur 25% der wohnungen als sozialwohnungen ausgelegt werden.

    PS: ich schätze mal bises fertig wird, sinds 50% sozialwohnungen.

    da könne sich nun heike, klaus und co auf neue wohnungen freuen(letzter satz = satire!)

    • Ich empfand den Kronsberg immer als steril, unfreundlich und synthetisch und habe mich gefragt, wer will denn dort wohnen. Und jetzt soll da noch mehr gebaut werden, etwa im gleichen Stil? Furchtbar.

      • …..wer will denn dort wohnen…..

        ———————————-
        Na,
        heidi und klaus mit ihren 5 kindern. Und peter und sabine mit 7 kindern

        mal im ernst, so schlecht ist es dort doch nicht. einfach mal gugel strit fjuh „funkenkamp hannover“ anschauen

        ps: das könnte später alles mit laatzen zusammen wachsen. dort leben gefühlt 90% russen 🙂

  18. unswer radio(hersteller: stasi) sagt gerade, dass sich die mehrheit der deutschen für frollein gabriel als aussenminsiter ausgesprichen hat.

    na dann.

    freude: das goslar-Gabi wird scheinbar schon wieder fett. OP hat wohl nicht geholfen. wird zeit das es Silikongehirne gibt 🙂 🙂

    • Islam-Gibril/Dschibril
      ::wird kein Ministeramt in der neuen Regierung übernehmen. Darüber wurde er vom kommissarischen Parteichef Scholz und der Fraktionsvorsitzenden Nahles informiert. Auch Umweltministerin Hendricks(Hardcore-Lesbe) scheidet aus der Regierung aus.

      Zu den „bleibenden Erinnerungen“ der letzten Jahre gehöre für ihn „die Rettung von mehr als 10.000 Arbeitsplätzen bei der Übernahme der Einzelhandelskette Kaisers/Tengelmann“, die „erfolgreiche Entwicklung von Vorschlägen zur Wahl zweier Bundespräsidenten“ oder die „Befreiung deutscher Staatsangehöriger (Türke Deniz Yücel, gell!) aus ungerechtfertigter Haft im Ausland“::
      http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sigmar-gabriel-wird-bundesregierung-nicht-angehoeren-15483623.html

      Heiko Maaslos (51)
      DIE LINKEN FAZ-SKLAVEN:
      „Wenn in den letzten Tagen über einen möglichen Kandidaten für das Außenministerium spekuliert wurde, fiel sein Name am häufigsten: Als Justizminister hat Heiko Maas reüssiert, nicht erst seitdem gilt der Saarländer in der SPD als Kandidat für so ziemlich jedes Amt. Maas könnte aber auch als Justizminister weitermachen. Mit seiner klaren Kante gegen die AfD und die Pegida-Bewegung ist der Saarländer zum Feindbild der rechten Szene geworden – er versucht vor allem auch der Hetze im Internet Einhalt zu gebieten.“

      Eva Högl (49)

      „Die Berlinerin ist eine Innen- und Justizexpertin, sie käme für das Justizressort in Frage, wenn Maas ein anderes Ressort übernehmen würde. Sie ist derzeit Vizechefin der Bundestagsfraktion, die Juristin hat sich im Untersuchungsausschuss zur rechten NSU-Terrorzelle im Bundestag einen Namen gemacht.“
      (Außerdem wäre sie eine Quotensau, äh -frau)
      http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kabinettsliste-wer-wird-was-in-der-spd-15477468.html

      (Anm. d. mich)

      • Auch Umweltministerin Hendricks(Hardcore-Lesbe)

        ————————-

        berichtigung: umweltminister Hendricks 😉

    • Wollte das auch gerade posten:

      Das geht nun so „im Stundentakt“ mit der ERMORDUNG der Europäer – als ob wir in einem riesigen VERNICHTUNGS-LAGER leben, unter Aufsicht der „Lagerleiter“ Juncker, MerkKILL, Macron, Zar Kozy und wie das Po.litiker-Gesindel heißt, das uns den Mohammedanern buchstäblich „ans Messe liefert“, um die „Weltmacht-Träume“ ihrer AUFTRAGGEBER zu verwirklichen! Wehrt sich jemand, ist in den Medien dieser Verbrecher von „wachsendem Rassismus und Antisemitismus“ die Rede – ja, wir kriegen euch auch, ihr verdammten Fernseh- und Zeitungs-Lumpen!

      htt://www.mmnews.de/vermischtes/53236-berlin-14-jaehriges-maedchen-erstochen

      Es hat den Moslem-Dschihad schon mal nicht überlebt!

      Bürlün und Wün sind schon aufgrund ihrer Bevölkerungszahl nur noch durch eine radikale SÄUBERUNG von den Islam-Verbrechern zu retten – dazu braucht es vermutlich das MILITÄR!

      „Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker?“

      „Das Telefon darf man aufhängen, wenn man sich verwählt hat.“

      Für die Lumpen-Politiker, die sich für ihre Verbrechen an den europäischen Ur-Völkern auch noch auf ihre „Gewähltheit“ berufen, sollte man diesen UNTERSCHIED endlich aufheben!

      • …….als ob wir in einem riesigen VERNICHTUNGS-LAGER leben,….

        ——————–

        „als ob“?
        kann es sein das Sie die lage noch nicht erkannt haben 😉

    • GENERALSTAATSANWALTSCHAFT MAUERT:

      GenStA Berlin @GStABerlin

      14-Jährige getötet
      Die heute Vormittag durchgeführte Obduktion der 14-Jährigen hat den Verdacht bestätigt, dass die Jugendliche Opfer eines Tötungsdelikts geworden ist. Weitere Details können derzeit im Hinblick auf die Ermittlungen nicht veröffentlicht werden.
      12:47 – 8. März 2018
      https://twitter.com/gstaberlin?lang=de

  19. OT

    BERLIN bunt, äh blutrot:

    Über 30 Mal stach David K. (24) auf seinen Vater ein, weitere Angriffe trafen die Mutter. Marek K. (55) überlebte die Attacke des eigenen Sohnes nicht, Mutter Eva (45) konnte gerettet werden.

    Furchtbares Familiendrama in Spandau!

    Der alkohol- und drogenabhängige David soll Geld von den Eltern gefordert haben.

    Seine Hände wurden für die Spurensicherung in braune Papiertüten gepackt. Außerdem legten ihm Beamte einen Mundschutz an, damit er nicht spuckt.

    Marek und Eva K. waren vor 32 Jahren aus Polen eingewandert.
    https://www.bz-berlin.de/berlin/spandau/im-blutrausch-gegen-mama-und-papa

    +++++++++++++

    1976 holte sie Gold
    Berliner Olympia-Siegerin ist spurlos verschwunden
    Seit Sonntag fehlt von Dr. Brigitte Ahrenholz jede Spur. Die Polizei veröffentlichte ein Foto der Vermissten. Die 65-jährige Ärztin aus Werder (Potsdam-Mittelmark) war vor 42 Jahren Olympia-Siegerin!

    Die Tochter der Chirurgin alarmierte am Sonntagvormittag die Polizei…
    https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/berliner-olympia-siegerin-ist-spurlos-verschwunden
    Suchhunde wurden eingesetzt. Die Spur verliert sich an einem Waldstück; also hat man sie dort in ein Auto gewzungen. Oder?

    +++++++++++++

    Skandal – Dr. Todeshelfer freigesprochen!

    Er hat m.E. ein satanisches Grinsen im Gesicht:
    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/nach-sterbehilfe-berliner-arzt-wird-freigesprochen

    DEUTSCHE GEBT DEN LÖFFEL AB,
    ab mit euch ins kühle Grab!
    Falls ihr was zu vererben habt,
    kassiert der bunte Vaterstaat.

    Er möchte gerne Fremde verwöhnen,
    dafür soll Michel kräftig löhnen.
    Falls ihr wütend wagt zu stöhnen,
    wird man euch als Neider verhöhnen.

  20. FRAUEN, WEHRT EUCH ENDLICH!
    Indien
    Männer belästigen Frau – doch sie weiß sich zu wehren

    Die Männer verfolgten sie

    “Der dritte Mann hat nichts getan.” Sie habe versucht, den Männern aus dem Weg zu gehen, doch die beiden hätten sie verfolgt – während sie konstant vulgäre Kommentare abgegeben hätten.

    Dann habe sie die Männer gefragt, warum sie sich so verhalten. Doch das machte alles nur noch schlimmer: Die Männer seien danach sogar noch abfälliger geworden, sagt die Studentin.

    Danach packte sie den Mann am Schlawittchen – und rief mit ihrem Smartphone die Polizei. Jemand aus der Gruppe an Menschen, die sich um die Protagonisten gebildet hatte, zückte sein Handy und hielt den Vorfall auf Video fest.

    Anschließend zog die junge Frau den Täter am Kragen seines Hemdes über den Markt. Der junge Mann hielt sich währenddessen die ganze Zeit die Hände vor sein Gesicht…

    “Es ist nicht das erste Mal, dass ich auf der Straße belästigt wurde. Aber dieses Mal habe ich beschlossen, zurückzuschlagen, weil sie weitergemacht haben und mir gefolgt sind.”
    MIT VIDEO-CLIP ZUM VORFALL:
    http://t1p.de/bhpu

Kommentare sind deaktiviert.