News Ticker

Ethnische Säuberung in Frankreich: Islamischer Antisemitismus




DER ISLAMISCHE ANTISEMITISMUS IST TIEF IM KORAN UND DEN HADITHEN (SUNNA) DES PROPHEEN VERANKERT. ER KOMMT DAMIT AUS DEM HERZEN DES ISLAM

David Berger gebührt Dank, dass er sich mit einem weiteren Tabu dieser verlogenen Zeit beschäftigt hat: Dem Tabu, dass mit dem Import des Islam ein neuer, und ein seit 1945 gefÄhrlichster Antisemitismus nach Europa importiert worden ist.

Ich habe dazu schon unzählige Artikel geschrieben (S. MEINE ARTIKELSAMMLUNG DAZU UNTER https://michael-mannheimer.net/category/antisemitismus-und-judenhass-im-islam), die beweisen, dass der neue Judenhass islamisch ist.

DIE PERFIDEN LÜGEN ZUM JUDENHASS SEITENS DER BUNDESDEUTSCHEN REGIERUNGEN

Wenn Schröder oder später Merkel Zu diesem neuen Antisemitismus Großdemonsrationen ausriefen und hunderttausende Berliner (MEIST PARTEIMITGIELDER und WÄHLER DIESER BEIDEN EHEMALIGEN VOLKSPARTEIEN) diesem Aufruf folgten, so verloren sie kein Wort darüber, von wem der von ihnen beklagte Antisemitismus ausging. Die Medien sprachen ebenfalls in kryptischer Form davon –  so das, politisch gewollt, der unbedarfte Deutsche davon ausgehen musste, dass es schon wieder deutsche Neonazis und Judenhasses seien, die gemeint waren.

HINTER DIESEM EUROPÄISCHEN JUDENHASS STEHEN WIE IMMER DIE SAUDIS

Der islamische Judenhass | Bürgerbewegung PAX EUROPA e.V.

Niemand kann mehr die Augen vor der Tatsache verschließen, welch ein judenfeindliches Potential unter den muslimischen Einwanderern existiert.

Doch die Synagogen-Bransftifter waren islamische Invasoren  – die jedoch aus perfiden politischen Überlegungen in den Reden der Spitzenpolitiker völlig ausgeblendet wurden.

Schließlich konnten und wollten die Verantwortlichen für diesen Judenhass nicht den Eindruck erwecken, dass es ihre Politik der grenzenlosen Massenimmigration war, die diesen neuen Judenhass erst mit sich brachte.

Das hätte ihre Politik desavouiert – und Mächtigen geben ihre Fehler so gut wie niemals zu. Sie instrumentalisierte im Gegenteil ihr Versagen, um diese ihrem Gegner – in diesem Fall dem widerständigen Teil des deutschen Volks – in die Schuhe zu schieben.

Perfidester Machiavellismus ist dasperfidester Betrug, ja, politische Vergewaltigung  des Bürgers, der doch der angebliche Souverän, das heißt, Gebieter in einer Demokratie sein  soll, dem zu dienen die gewählten Politiker verpflichtet sind.

Ein Beispiel mag dies verdeutlichen: Als zu Schröders Amtszeiten drei Synagogen Opfer von Brandanschlägen wurden, rief Schröder zum „Aufstand der Anständigen“ auf, dem Millionen Deutsche folgten. Es war Schröder und dem politischen Establishment ohne vorherigen Prüfung der Sachlage klar, das nur deutsche „Neonazis“ diese Anschläge verübt haben konnten.

Wenige Zeit später fasste man die Verantwortlichen:

Ohne Ausnahme waren es Araber, die als Asylanten nach Europa kamen und dort den Judenhass, den sie in ihren Ländern von Kind auf gelehrt bekommen haben, hier in Deutschland fortsetzten.

Nach dieser Aufklärung geschah das eigentlich Widerliche:

Weder seitens Schröder noch seitens der Medien kam eine Richtigstellung, von einer Entschuldigung ganz zu schweigen, für die falsche Verdächtigung. Medien brachten die Meldung der wahren Täter, wenn überhaupt, an de hinteren Seiten ihrer Lügen-Blätter, meist eine Ein- oder Zweizeiler, (während sie die Tat, als man sie noch den Deutschen unterschob, tagelang die Aufmachergeschichten derselben Medien bildeten) – so dass sie von den meisten Deutschen erst gar nicht wahrgenommen wurden.

Doch der erwünschte Effekt war erreicht:

Wir Deutschen wurden wieder einmal national und international vorgeführt als ein Volk von Rassisten und Antisemiten.

Ein schändlicher Angriff der deutschen Regierung gegen ihr eigenes Volk, das der Vorbote dessen war, was dann bald, und zwar in Gestalt des ausgebildeten bolschewistischen STASI-Agentin Merkel kommen sollte.:

Der Plan der völligen Vernichtung des deutschen Volkes, und dessen Ersetzung durch Völker aus dem Nahen, dem mittleren und den Fernen Osten, sowie aus Schwarzafrika –  sofern diese Völker islamischen Glaubens waren.

Dieser Plan, der weit vor Coudenhove-Kalergi zurückreicht, der heute von den Kirchen, den Gewerkschaften, den Medien, den Altparteien und der EU vorangetrieben wird (siehe meine ARTIKELSAMMLUNG DAZU UNTER: https://michael-mannheimer.net/category/drahtzieher-der-massenimmigration/), ist so evident, dass nur politische Dummköpfe oder aber Agenten dieses Plans diesen noch bestreiten.

DER JUDENHASS IN EUROPA IST TEIL DER RELIGÖSEN SÄUBERUNG DES ISLAMISCHEN DSCHIHADS, SO WIE WIR IN DERZEIT IM NAHEN OSTEN ERLEBEN

„…sondern weil Allah dies uns sagt.“

Ägyptischer Geistlicher: Moslems sind verpflichtet Juden zu hassen!


Der Judenhass tritt inzwischen überall dort auf, wo in den Ländern Westeuropas die Zahl der Moslems die kritisch Schwelle überschritten hat:

  • Dänemark etwa schloss alle seine jüdischen Schulen, weil die für die Sicherheit der jüdischen Schüler vom Weg zu schule und zurück von der Schule nach Hause nicht länger sorgen konnten.
  • Holländische Politiker riefen jüdische Mitbürger auf, Holland zu verlassen, um sich vor dem Judenhass immigrierter Moslems zu schützen – weil die Regierung keine Garantie für die Sicherheit mehr bieten könnte.
  • Dasselbe hörten wir mehrere Male aus Frankreich: Auch dort riefen führende Politiker die Juden zur Auswanderung in den Ministaat Israel auf, weil auch die Franzosen der Lage nicht mehr Herr würden.
  • In in Deutschland dürfen Moslem unbestraft in Demonstrationen skandieren. „Juden ins Gas!“

Das ist kein politisches  Armutszeugnis: Das ist die Kapitulation der westlichen  Regierungen vor dem Islam – den sie selbst nach Europa hereinholten und bis heute wie eine heilige Kuh hofieren

Antisemitismus – Nichts gelernt | Cicero Online

Teilnehmer einer Demonstration verbrennen am 10.12.2017 eine selbstgemalte Fahne mit einem Davidstern in Berlin

Es ist ein Zeichen, dass Europa zu schwach, weil zu feige ist, nicht die Opfer schützen, sondern den Tätern erlauben, in aller Ruhe ihr schändliches Treiben fortzusetzen.

Denn die Konsequenzen, um diesem islamischen Judenhass zu begegnen, wären klar:

  • Massenhafte Ausweisungen von Moslems mit Gefährdungspotential.
  • Schließung der Moscheen, in welchen dieser Judenhass ein ums andere mal in die Köpfe der moslemischen „Gläubigen“eingehämmert wird.
  • Und am Ende Verbot des Islam, der in allen seinen Erscheinungen ein brutaler, totalitärer, frauenfeindliche und genozidaler Eroberungskult ist.

Ich bin mir sicher, dass dieser Schritt der Lösung Europas vom Islam erfolgen wird spätestens dann, wenn die europäischen Bevölkerungen ihre bisherigen Regierungen zum Teufel gejagt haben werden.



TV-Tipp: ARD zeigt Film über Hass von Moslems und Linken auf Juden …

Statt der Untertitel waren in der BILD-Veröffentlichung nur schwarze Balken zu sehen.

MICHAEL MANNHEIMER, 8.1.2017

***

 

 

Veröffentlicht

Ethnische Säuberung in Frankreich: Islamischer Antisemitismus

Nur anonym wagen sich die Kämpfer für die Verteidigung einer Zukunft für Juden in Frankreich vor die Kamera … (c) By P0W3RGSK (Own work) [CC BY-SA 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Wandschmierereien auf den Häusern von Juden ermahnen die Besitzer, „umgehend zu verschwinden“, wenn sie am Leben bleiben wollen. Anonyme Briefe mit scharfer Munition werden in die Briefkästen von Juden geworfen.
Die französischen Juden, denen es möglich ist das Land zu verlassen, tun es.

Die meisten Abreisen finden überstürzt statt, viele jüdische Familien verkaufen ihre Häuser und Wohnungen weit unter dem Marktpreis. Einst blühende jüdische Stadtviertel sind jetzt vom Aussterben bedroht. Ein Gastbeitrag von Guy Millière (Gatestone Institut)

Freitag, 12. Januar 2018. Sarcelles. Eine Vorstadt im Norden von Paris. Ein 15-jähriges Mädchen ist auf dem Heimweg von der Schule. Sie trägt eine jüdische Schuluniform und um den Hals eine Kette mit einem Davidstern. Ein Mann attackiert sie mit einem Messer, verpasst ihr dabei einen Schnitt im Gesicht und läuft weg. Für den Rest ihres Lebens wird sie entstellt sein.

29. Januar, abermals in Sarcelles: Ein 8-jähriger Junge, der eine jüdische Kippa trägt, wird von zwei Teenagern getreten und geschlagen.

Vor einem Jahr, im Februar 2017, wurden zwei junge Juden, die ebenfalls eine Kippa auf ihren Köpfen trugen, mit Stöcken und Eisenstäben wüst zusammengeschlagen. Einem der Juden wurden die Finger mit einer Metallsäge abgeschnitten.

Zuvor wurde in Marseille ein jüdischer Lehrer von einem Gymnasialschüler mit einer Machete attackiert. Der Schüler sagte, er habe „einen Juden enthaupten“ wollen. Mit der Thora, die er bei sich trug, versuchte der Lehrer sich zu schützen. Er überlebte den Angriff, wurde jedoch schwer verletzt.

In Frankreich haben sich antisemitische Übergriffe vervielfacht.

Die meisten geschehen am helllichten Tag; Juden wissen, dass sie auf der Hut sein müssen. Einige Angreifer brechen sogar in jüdische Wohnungen ein.

  • Im September 2017 wurde Roger Pinto, der Vorsitzende von Siona, einer führenden pro-israelischen Organisation in Frankreich, zusammengeschlagen und stundenlang von Personen festgehalten, die sich durch die aufgebrochene Wohnungstür Zutritt zu seiner Wohnung verschafft hatten.
  • Sarah Halimi, eine ältere jüdische Dame, wurde in ihrer Pariser Wohnung geschlagen und gefoltert und anschliessend von ihrem Balkon geworfen.
  • Am 18. Januar 2018, sechs Tage nach der Messer-Attacke in Sarcelles, wurde einer der Leiter der jüdischen Gemeinde im östlich von Paris gelegenen Montreuil die ganze Nacht lang von zwei Männern, die ein Wohnungsfenster aufgebrochen und ihn im Schlaf angegriffen hatten, gefoltert.

Wandschmierereien auf den Häusern von Juden ermahnen die Besitzer, „umgehend zu verschwinden“, wenn sie am Leben bleiben wollen. Anonyme Briefe mit scharfer Munition werden mit der Ankündigung, dass die nächste Kugel auf den Kopf des Empfängers abgefeuert wird, in die Briefkästen von Juden geworfen.

Das Wort „Jude“ wird in grossen Buchstaben auf jüdische Geschäfte und Restaurants gemalt.

Am dritten Jahrestag des Anschlags auf einen koscheren Supermarkt in Paris wurde ein weiteres Geschäft, in dem koschere Produkte verkauft werden, in Brand gesetzt und zerstört.

„Eine von drei begangenen rassistischen Handlungen in Frankreich war in den vergangenen zwei Jahren gegen Juden gerichtet, dabei machen Juden heute weniger als 1 % der französischen Bevölkerung aus“,

heisst es in dem jüngsten Bericht des Jewish Community Protection Service an die französische Regierung.

„Antisemitismus hat in jüngerer Zeit derart zugenommen“, so der Bericht weiter, „dass aggressive Handlungen, bei denen niemand verletzt wurde, erst gar nicht mehr gemeldet werden. Die meisten Opfer fühlen sich ohnmächtig und wollen keine Anzeige erstatten, weil sie Angst vor Repressalien haben.“

Die französischen Juden, denen es möglich ist das Land zu verlassen, tun es. Die anderen, die sich noch nicht für den Weggang entschieden haben oder nicht über die erforderlichen finanziellen Mittel verfügen, ziehen in sicherere Wohnviertel um.

Die meisten Abreisen finden überstürzt statt; viele jüdische Familien verkaufen ihre Häuser und Wohnungen weit unter dem Marktpreis. Einige Familien landen in viel zu kleinen Wohnungen, leben aber lieber beengt als zu riskieren, überfallen oder ermordet zu werden.

Die jüdische Gemeinschaft Frankreichs mag zwar derzeit noch die grösste in Europa sein, doch sie schrumpft rapide. Im Jahr 2000 wurde die Anzahl ihrer Mitglieder noch auf 500.000 geschätzt, mittlerweile liegt die Zahl bei nur noch knapp 400.000 und sie nimmt weiter ab. Einst blühende jüdische Stadtviertel sind jetzt vom Aussterben bedroht.

„Was hier vor sich geht, ist eine ethnische Säuberung, auch wenn man sich nicht traut, dies beim Namen zu nennen. In ein paar Jahrzehnten wird es keine Juden mehr in Frankreich geben“,

meint Richard Abitbol, Vorsitzender des Verbands Französischer Juden und Israel-Freunde.

  • Ohne die Juden Frankreichs wäre Frankreich nicht länger Frankreich, sagte der ehemalige Premierminister Manuel Valls 2016. Aber er blieb untätig.
  • Vor Kurzem sagte er, er habe sein Bestes getan, mehr sei nicht möglich gewesen. „Das Problem“, so erklärte er,„ist, dass der Antisemitismus, den wir heute in Frankreich erleben, weniger von der Ultrarechten kommt, als von Einzelpersonen, die dem muslimischen Glauben oder Kulturkreis anhängen.“

Er fügte hinzu, in Frankreich seien in den vergangenen zwei Jahrzehnten alle Anschläge auf Juden, bei denen die Täter identifiziert werden konnten, auf das Konto von Moslems gegangen; die jüngsten Angriffe würden insofern keine Ausnahme darstellen.

Valls bekam jedoch allzu bald die Konsequenzen seiner Freimütigkeit zu spüren. Er wurde an den Rand des politischen Lebens gedrängt. Muslimische Internetseiten betitelten ihn als einen „Beauftragten der jüdischen Lobby“ und einen „Rassisten“. Ehemalige Führungspersönlichkeiten seiner eigenen Partei, wie etwa Ex-Aussenminister Roland Dumas, erklärten, dass Valls Ehefrau Jüdin ist und deuteten an, er sei „beeinflusst“.

In Frankreich ist es gefährlich, die Wahrheit über den islamischen Antisemitismus beim Namen zu nennen. Für Politiker ist es Selbstmord.

Französische Politiker von der Rechten und der Linken wissen gleichermassen, dass politische Korrektheit oberstes Gebot ist und dass die Überschreitung von deren ungeschriebenen Gesetzen dazu führt, von den Medien ausgeschlossen und geächtet zu werden. Sie wissen, dass gewisse Wörter in Frankreich nicht mehr ausgesprochen werden dürfen und dass „antirassistische“ Organisationen sicherstellen, dass niemand den Islam kritisieren darf.

In der Neuauflage eines bekannten Geschichtsbuchs für den Unterricht in der 8. Klasse heisst es explizit, dass es in Frankreich verboten ist, den Islam zu kritisieren und es nennt gleichzeitig einen Gerichtsentscheid, um diesen Anspruch zu untermauern.

Die Politiker erkennen, dass die Zahl der Muslime in Frankreich mittlerweile so gross ist, dass es nahezu unmöglich ist, ohne die muslimischen Stimmen eine Wahl zu gewinnen und dass der Unterschied in der Geburtenrate zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen dieses Arrangement in den kommenden Jahren noch dringlicher machen wird.

Die Politiker erkennen ausserdem, dass die 600 „No-go-Zonen“ des Landes wachsen; dass radikalisierte Muslime Morde begehen und jederzeit gewalttätige Unruhen ausbrechen könnten.

In Frankreich wurden in weniger als vier Jahren über 500 Menschen von islamistischen Terroristen ermordet oder verstümmelt.

Die Politiker sehen auch, dass die Migrantenwellen aus dem Nahen Osten und Afrika Elendsviertel geschaffen haben, die sich grösstenteils der Kontrolle der Polizei entziehen; dass französische Gefängnisse davor stehen, überzuquellen und dass Juden keinerlei Gewicht bei den Wahlen haben und im Grunde machtlos sind.

Aus diesen Gründen entscheiden sich die Politiker für Untätigkeit, Leugnung und Feigheit.

In muslimischen Stadtvierteln Frankreichs verurteilen islamistische Imame den „schlechten Einfluss“ der Juden und verbreiten antisemitische Verschwörungstheorien. Die französischen Politiker schweigen.

Islamische Buchläden in Frankreich verkaufen Bücher, die anderswo verboten sind, wie etwa die verleumderischen Protokolle der Weisen von Zion, sowie CDs und DVDs gewaltgeladener antisemitischer Reden radikaler Prediger. So sagt zum Beispiel Yussuf al-Qaradawi, der geistliche Führer der Muslimbruderschaft, der sowohl in Frankreich als auch in den USA Einreiseverbot hat, er bereue, dass Hitler „seinen Job nicht beendet“ habe. Die französischen Politiker schweigen.

Obwohl Synagogen in Frankreich seit 2014 keine Opfer von Anschlägen wurden, werden sie rund um die Uhr von bewaffneten und durch Sandsäcke geschützten Soldaten mit schusssicheren Westen bewacht; ebenso verhält es sich mit jüdischen Schulen und Kulturzentren.

Unterdessen werden Gesetze, die einst dazu gedacht waren, antisemitische Drohungen zu bestrafen, dazu verwendet, jene zu bestrafen, welche die Drohungen verurteilen.

Vor sechs Jahren veröffentlichte der Autor Renaud Camus Le Grand Remplacement („Der grosse Austausch“), ein Buch, welches thematisiert, dass Juden und Christen nicht nur durch Muslime ausgetauscht, sondern häufig sogar schikaniert und verfolgt werden. Er klagte über die Zerstörung von Kirchen und beschrieb die Anschläge auf Juden als ein „langsames Pogrom“. Er wurde wegen „Anstiftung zum Hass“ verurteilt.

In jüngerer Zeit beobachtete der Journalist Éric Zemmour, dass die Muslime in muslimischen Stadtvierteln jetzt „nach ihren eigenen Gesetzen“ leben und Nicht-Muslime dazu zwingen die Nachbarschaft zu verlassen. Man sprach ihn der „Aufhetzung“ für schuldig und belegte ihn mit einem Bussgeld.

Ein Journalist, der vor Kurzem einen Dokumentarfilm über französische Moslem-Nachbarschaften drehte, kam zu dem Schluss, dass die Muslimbruderschaft und andere radikale islamistische Organisationen schnell die Kontrolle über französische muslimische Gemeinschaften übernehmen, wobei sie Hass gegen die Juden und den Westen verbreiten, und dass sie zahlreiche Schulen besitzen, in denen der Dschihad gelehrt wird.

Die französische Regierung, so fügte er hinzu, finanziert diese Schulen und macht sich daher zum Komplizen bei der Aussaat einer Verwüstung, die sehr leicht über die Zerstörung der französischen Juden hinausgehen könnte.

„Die Besetzung des Westens“, sagte er, „wird nicht durch Krieg erfolgen, sondern still, durch Unterwanderung und Subversion.“

Kein französischer Fernsehsender hat die Dokumentation ausgestrahlt oder plant, dies zu tun. Der Dokumentarfilm wurde bislang nur in Israel gesendet.

Anti-israelische Demonstrationen unterstützen den Terrorismus. Menschen schreien: „Tod den Juden“, aber diese Leute werden nie dafür verhaftet, dass sie „Hassreden“ verbreiten.

Umfragen zeigen, dass die ungehinderte Verbreitung von muslimischem Antisemitismus und die daraus resultierende Gewalt zu einem Anstieg des weitverbreiteten Antisemitismus geführt haben, der ganz deutlich an dunkle Epochen in der Geschichte erinnert.

Eine wachsende Prozentzahl der Franzosen ist der Ansicht, dass die Juden in Frankreich „zu zahlreich“ und „zu sichtbar“ sind.

Berichte für das französische Bildungsministerium zeigen, dass Ausdrücke wie „Handle nicht wie ein Jude“, mit denen Schüler, die verstecken, was sie wirklich denken, kritisiert werden, in öffentlichen Schulen weit verbreitet sind. Jüdische Schüler werden mehr und mehr zur Zielscheibe von Spott – und zwar nicht nur von Seiten muslimischer Mitschüler.

Vor wenigen Tagen gewann die Comedienne Laura Laune die TV-Reality-Show „La France a un uncroyable Talent“. In einigen ihrer Witze machte sie sich darüber lustig, dass es 1945 weniger Juden auf der Welt gab als 1939. Jüdische Organisationen protestierten – jedoch vergeblich. Inzwischen tritt sie vor vollen Hallen auf. Auch der antisemitische Comedian Dieudonné füllt die Stadien, in denen er auftritt.

In jüngerer Zeit verkündete das renommierte Verlagshaus Gallimard seinen Wunsch einer Neuauflage der antisemitischen Schriften von Louis Ferdinand Celine, eines französischen Bewunderers von Nazi-Deutschland und einem grossen Unterstützer der Vernichtung der europäischen Juden zur Zeit der Vichy-Regierung. Der französische Premierminister Edouard Philippe erklärte, er sei für eine Wiederveröffentlichung und betonte, man könne Celines „zentrale Stellung in der französischen Literatur“ nicht verleugnen. Der bekannte Nazi-Jäger Serge Klarsfeld stellte dem entgegen, dass die Schriften, die seine Eltern in den Tod geführt hatten, „nicht wieder verfügbar gemacht werden dürften“. Gallimard verschob die Veröffentlichung vorübergehend.

Vor einigen Jahren war die „Pflicht der Erinnerung“ – an das, was den Juden angetan wurde – Thema in vielen Artikeln. Letzten Monat, am 27. Januar, dem Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust, wurde diese Pflicht in keiner einzigen französischen Zeitung erwähnt.

Der französische Präsident Emmanuel Macron schwieg.

Er veröffentlichte einen Tweet, in dem er an „Auschwitz“ und die Notwendigkeit „Frieden, Einheit und Toleranz zu bewahren“ erinnerte. Er sagte kein Wort über Juden oder den Holocaust. Es ist schwer zu erkennen, wo in Frankreich heute „Frieden, Einheit und Toleranz“ herrschen – besonders, wenn man ein französischer Jude ist.

**

Dr. Guy Millière ist Professor an der Universität von Paris und Autor zahlreicher Bücher zum Thema Frankreich und Europa. Englischer Originaltext: Islamic Anti-Semitism in France: Toward Ethnic Cleansing
Übersetzung: Audiatur Online.

***

Quelle:
https://philosophia-perennis.at/2018/03/07/ethnische-saeuberung-in-frankreich-islamischer-antisemitismus/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

141 Kommentare

  1. Alle Wohngebiete in Alle Grossstädten von Frankreich und Belgien sind Schon heute Islamische Kriegsgebiete in denen ohne Ende Gemordet wird ! und Alle Wohngebieten von Frankreich herrscht Schon heute dass Brutale Islamische Unrecht als Gesetz !

    Der Emmanuel Macron eintreibt noch mal ganz Schnell dass Letzte Geld Europa’s um die Rotnschild-Investoren Auszubezahlen für Ihre Fehlgeschlagen Finanz-Investement’s und da wird auch Emmanuel Macron Sich ganz Schnell Aus dem Staub Machen !

    Und weil dass in Frankreich So ist ! Soll dass jetzt auch in Deutschland ganz genau So werden dafür Arbeiten Merkel, Roth, Steinmeier und Scholz !

    https://www.shop-investor.de/zc-17-51-sam-4495/?wkz=ZC5591&SCID=bf2f32f2a59a5c0af062e2fcdea91f92&SYS=551&b=2403421224&utm_medium=email&utm_source=600003488

    https://www.youtube.com/watch?v=GgbjZn1vp9c

    https://www.youtube.com/watch?v=3wqxcqoiCzg

    • @Herr Mannheimer

      Diese Aussage vom Rothschild-Jungen wird Alle Menschen/Leute die unter dieser brutalen islAMISCHEN Gewalt leiden nur noch mehr verägern damit abschiedet der Sich den Ast auf dem ER sitzt nur mehr !

      Der französische Präsident Emmanuel Macron schwieg und lügt weg !

      Er veröffentlichte einen Tweet, in dem er an „Auschwitz“ und die Notwendigkeit „Frieden, Einheit und Toleranz zu bewahren“ erinnerte. Er sagte kein Wort über Juden oder den Holocaust. Es ist schwer zu erkennen, wo in Frankreich heute „Frieden, Einheit und Toleranz“ herrschen – besonders, wenn man ein französischer Jude ist!

    • Das Macrönchen kann nirgendswo verschwinden ,denn er ist im Visier ,genauso wie Unsere Volksverräter in Deutschland .
      Auch sie meinen sie könnten so weiter machen ,aber sie haben noch nicht begriffen ,das Ihnen der Ast unter ihren Füssen abgesägt wird .
      Auch die verräterischen Medien und Pressefuzzies…….

      Frankreich hat die Fremdenlegonäre ,die dann mit der französischen Armee ihr Vaterland zurückholen werden .

      Et kütt wie et kütt

    • Wenn Assads syrische Armee o. die Russen gegen diese widerwärtigen Islamisten rabiat vorgehen, schreit die westliche Welt empört auf – und der Judenstaat Israel fällt ihnen mit Luftangriffen permanent in den Rücken!

      Wenn sich in Europa die Leute gegen die radikale Islamisierung ihrer Länder stemmen, schreit der Westen ebenfalls empört auf – und die jüdischen Verbände Europas verkünden Soldarität mit den muslimischen „Minderheiten“, bezeichnen alle Patrioten als rechts, Nazi u. Rassisten!

      Wenn es in Europa Attacken, Terroranschläge u. Prügel gegen Juden u. jüdische Einrichtungen gibt, zeigt die westliche Welt empört mit dem Finger auf die „Populisten u. Rassisten“, gemeint sind immer konservative, National-Liberale u. christliche Islamkritiker! Eine jüdische Massendemostration gegen muslimische Gewalt, Bedrohung u. Verhetzung gab es jedoch noch nie – aber wenn es gegen Pegida o. Identitäre etc geht, sind sie auf den Demos alle in gemeinsamer Eintracht dabei: Intelektuelle, Kirchenleute, Linksradikale, Softlinke, Grüne, Vertreter der islamischen u. jüdischen Organisationen!

      Kennt sich hier noch jemand aus, wer warum gegen wen wann u. wieso ist??
      Mir ist das alles bald scheißegal – gegen eine IRRE gewordene Gesellschaft kann man nicht ankämpfen, nur untertauchen, sich nirgendwo mehr einmischen, nirgendwo auffallen u. sich selbst schützen, soweit es geht?!

      • @ KO

        Erste Anzeichen von Schwächeln? 😉

        Genau gegen das Irre ist am leichtesten Kämpfen.

        Dem setzt man kontinuierlich die Vernunft entgegen. Deshalb informieren wir hier, diskutieren, manchmal auch spekulieren oder phantasieren, aber meistens informieren und analysieren.

        DAS ist die Waffe gegen das Irre-Sein.
        Allein schon, damit man selbst nicht ein Opfer dieses verhängnisvollen Labyrinths wird.

        Habe ich Ihnen ja schon öfter erzählt… bleibt auch wohl so.. es ist das Wesen des Kampfes gegen Zerstörung und Deformation.
        Gerade bleiben.

      • Ergänzung:

        Das habe ich gerade erst gefunden. Also es gibt nun eine Nautilos.
        10.000 Meilen unter dem Meer oder so ähnlich?

        Wer ist wohl der Kapitän NEMO?

        Jedenfalls sind wir hier schon länger als Nautilossisten unterwegs.
        In diesem Sinne. Die Ösis sind uns ja meist einen Schritt voraus.
        Sie lernen aus unseren Fehlern und setzen dann die Lösungen meist zügig um. Siehe auch die neue Regierung. 🙂

        http://www.pi-news.net/2018/03/oesterreich-patrioten-schaffen-eigene-informationsarbeit/
        https://www.ak-nautilus.com/

      • @eagle1 – Dankeschön für ihre ermunternden Worte. Irgendwie hatte ich mir meine „besseren Jahre“ mal anders vorgestellt als mich nun womöglich den Rest meines Lebens mit dieser ganzen Migrations/Islamisierungskacke abplagen zu müssen.
        Zumal mich das bald krank macht, gerade weil ich als Piefke-Ösi-Mischling fassungslos beobachten muß, wie fremdgesteuert u. gehirngewaschen die meisten Deutschen sind u. sich noch mords was drauf einbilden.
        Die Linken+CDU-Globalisierer lassen das Bild des „hässlichen Deutschen“ als mutwillige Zerstörer Europas wieder auferstehen, alle reden schon vom „vierten Reich“, wenn sie auf Berlin u. Brüssel zu sprechen kommen!

      • @ KO

        Ja, werter Mitstreiter, meine „besseren Jahre“ hatte ich mir auch anders vorgestellt.
        Die Flutung mit Finstermännern durch Finstermächte ist wirklich ein herber Albtraum.

        Aber wir sollten nicht jammern.
        Unsere Vorfahren hatten keine Kindheit, die ging im Bombenhagel drauf.
        Wir hatten zumindest die fetten Jahre des Wirtschaftswunders.
        Das waren Zeiten! 🙂

        Und wir waren jung genug, um darin zu baden.
        Wenn das mal keine Begünstigung darstellt. Wären wir in Somalia geboren, naja, den Rest spare ich mir…

  2. Und was macht der Ober-Jude Zar Kozy? (Jüdische Mutter; 2. Ehe mit einer russischen Jüdin) Er verhinderte mit aller Macht den Sieg Marine Le Pens, verscherbelte den führenden Fußballklub Paris-St.Germain an den Islam-TERROR-Unterstützer-Staat Katar als neuen BESITZER (nicht nur Sponsor!!) – bejubelt von einem ZDF-Deppen-Reporter als besondere „Leistung“! – und setzt sich beim Spiel gegen die „Königlichen“ aus Madrid demonstrativ neben den moslemischen Präsidenten – Preis einer Eintrittskarte zu diesem Fußballgekicke: 8.000,- Euro!

    Das ist EUROPA anno Domini 2018! Während SarKOTZI feiert, traut sich der „kleine Mann“ (ob Jude oder Nicht-Jude) nur noch anonymisiert auf die Straße! Einfach nur noch EKELHAFT!

    http://neuesdeutschlandblog.wordpress.com/tag/jude-nicolas-sarkozy/

    Wie im 3. Reich trifft der Antisemitismus vor allem den „kleinen Mann“, den „Juden von nebenan“! Während die Großkopferten, die „Geldeliten“ und ihre „Kettenhunde“ von Sarkozy bis Schröder und Merkel nicht nur Geschäfte mit dem antijüdischen Islam machen, sondern ihn sogar nach Europa „importieren“! Und die Frechheit besitzen, sogar noch die Europäer für den „wachsenden Antisemitismus“ verantwortlich machen zu wollen – ob ich es noch erleben werde, diese Verbrecher an einem Baumast aufgehängt zu sehen wie eine Richterin Heisig?! Siehe auch hier:

    http://fatalistblog.arbeitskreis-n.su/2017/11/08/die-un-der-halbjude-sarkozy-und-der-jude-soros-agieren-gegen-europa-eggert-teil-4/

    Zitat: „Es läuft immer nach demselben GRUNDMUSTER: Die NWO ist jüdisch-zionistisch, die Globalisten sind teil-identisch mit dem jüdischen Weltfinanzkapital in London und New York, und diese Geldeliten haben sich mit de ganz großen Konzernen verbündet, Amazon, Apple, Boeing, Microsoft uns wie sie alle hei0en mögen, und gemeinsam wollen sie eine WELTWÄHRUNG schaffen und ein WELTVOLK, das einer EINHEITSELIGION folgt und das dann glückliche Sklaven darstellt.“

    Die Millionen – jüdische wie nichtjüdische – OPFER „auf den Weg“ zu einer NWO durch den Versuch, auch den ISLAM in diesen WAHN-IDEE zu „integrieren“, sind diesen elitären MACHT-Habern über unseren Globus völlig egal – notfalls macht man die OPFER „verantwortlich“ dafür, daß sie „nicht lieb genug“ zu den Moslems sind: das klassische Beispiel einer „Täter-Opfer-Umkehr“!

      • Ich hatte dass im Jahre 2008 LIVE in N-TV gesehen Dieser Sarko war total besoffen dass er fast umgefallen ist ! Der hat sich erstmal Mut Angesoffen vorbei er sich vor die Kamera traute !

    • @alter Sack: Hätt ich Ihren Kommentar gelesen, hätte ich en meinen gar nicht mehr schreiben brauchen – zu diesem Conclusio bin ich auch gelangt, ich kann nur mit diesem „altmodischen“ Begriff „Zionisten“ nichts anfangen.
      Mit Zion/Israels heiligste Stätte haben die doch gar nichts (mehr) am Hut, denen geht es doch um eine globalistische Diktatur der superreichen u. mächtigen Eliten hauptsächlich ihres Schlages.
      Dieser längst obsolet gewordene Begriff Zionismus/Zionisten ist genauso eine Leerhülle wie z.B. „Kommunismus“ o. „Liberalismus“, bedeutet alles und nichts.
      Da auch nicht alle von denen erwiesenermaßen Freimaurer o. Illuminaten, noch weniger Jesuiten waren/sind, muß man sich wohl eine neue „Kampfvokabel“ überlegen. Sie einfach nur „Globalisten“ zu nennen würde ihnen aber nicht gerecht, das klänge noch viel zu nett-harmlos – und in den Ohren der Linken u. Multikultis wäre es geradezu ein „Ehrentitel“, die haben ja auch mit dem NWO-Selbstbekenntnis der Eliten scheints keine Probleme?!
      Hat wer einen geeigneten alternativen Begriffs-Vorschlag, der diese verfluchte Mischpoke auf den (ideologischen) Punkt bringt?

  3. zyklon b wurde übrigens teils in frankreich hergestellt.

    wens interessiert: einfach „sofumi zyklion b“ gugeln.

  4. Aus obigem Text :

    . . . . „so verloren sie kein Wort darüber, von wem der von ihnen beklagte Antisemitismus ausging. Die Medien sprachen ebenfalls in kryptischer Form davon – so das, politisch gewollt, der unbedarfte Deutsche davon ausgehen musste, dass es schon wieder deutsche Neonazis und Judenhasses seien, die gemeint waren“.

    Genau . Gestern Abend noch in den „Nachrichten“ . Ich weiß nicht mehr was für´n Lügensender es war .

    „Der Antisemitismus ist in Deutschland stark gestiegen“. . .
    „Der Hass gegen Juden nimmt bedenkliche Formen an“ . . .

    usw. – usf.

    Aber wer diese Hasser sind ? . . . darüber kein Wort ! Nur ich konnte es mir gleich denken . Ist doch logisch , oder ?

    Dieses verlogene Gesindel . . . n-tv – N24 – ARD – ZDF , tun so als wären es mal wieder die DEUTSCHEN .

    Wann landet dieses verlogene Pack endlich dort wo es hin gehört ?

    Es nimmt allmählich UNERTRÄGLICHE Ausmaße an !

    • ORF-u. Schweizer Nachrichten sehen/hören, da ist man auch ausreichend über das angeblich Tages-wichtigste informiert informiert u. muss sich nicht ganz so als Zuschauer erniedrigen lassen wie in den deutschen Programmen 😉

  5. Ohne die Juden Frankreichs wäre Frankreich nicht länger Frankreich, sagte der ehemalige Premierminister Manuel Valls 2016. Aber er blieb untätig.

    Das hieße dann, daß Frankreich erst durch Juden überhaupt zu … Frankreich geworden ist? Gab es eigentlich jemals ein ‚Frankreich vorher‘??

    • In Anlehnung bedeutet das natürlich, daß ‚Deutschland‘ überhaupt erst durch Juden und Muslime bzw. ‚Zuwanderer‘ zu ‚Deutschland‘ geworden ist. Vorher … war hier … nur Steppe… 😥

      • @A.M.i.b.N. – Ja, die Juden haben Deutschland „zivilisiert u. kultiviert“, die Moslems haben deutschland nach dem Kriege „aufgebaut“, die jetzigen Migranten/Refugees werden es schließlich „erben“??
        „Deutschland“ als einiges Vaterland gabs von 1871 bis 1918, nur knappe dreißig Jahre – seitdem versuchen tausend Fremdmächte, die deutsche Nation unter ihre Fittiche zu bekommen…

      • Ha ha … Geschichte umschreiben das können sie ,mann mann genauso wie die Moslems glauben die Juden ohne sie wären wir Christen in Europa nichts geworden .
        Da kann man nur lachen . Ich weiss ja das die Juden zum Unterschied der Moslems Humor haben . Machen auch Witze … aber das wäre dann ein schlechter Witz .

  6. Hier ein etwas längerer, aber sehr wichtiger Artikel der aufklärt, wie alles zusammen hängt!!
    Unbedingt lesen, auch wenn er etwas länger ist, aber er erklärt ganz klar, wie alles zusammen hängt!
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/09/22/warum-wir-gewaltsam-ausgerottet-werden-sollen-2/
    zwar 2016 geschrieben, aber so aktuell wie nie!!
    Vergessen dürfen wir auch nicht den Satanisten Aleister Crowley, nach dem die ganze 68iger Bewegung lebte und sich formierte, bis in die heutige Zeit.
    Ausspruch von Crowley, wenn du wissen willst wer Gott ist, dann schau in den Spiegel!
    Er selbst nannte sich den Herrscher 666 diese Zahl ist ja in der Bibel die Zahl für Satan!
    Selbst heutige hohe Herren und Damen der Bilderberger und Iluminaten haben von Crowley gelernt und führen satanische Rituale nach seinem Vorbild aus!
    Hooton und Kalergi waren Anhänger von Crowley!
    Ich hatte bei youtoube einen Film hochgeladen gehabt, wo ich über genau diese Entwicklung Crowley sprach, Anhänger sind auch bei den Grünen zu finden!
    Daraufhin bekam ich massive Drohungen und löschte diesen Film wieder!!
    Wer also hinter die Kulissen schauen möchte, sollte auch immer Crowley bedenken und sich über seine Machenschaften genausestens informieren!
    Selbst nahmhafte Rocksänger, so auch die Beatles, David Bowie, black Sabbath, waren Anhänger von Crowley!
    Charles Manson war Anhänger von Crowley und ließ Menschen töten!!
    Es laufen Dinge im Hintergrund ab, die wir uns nicht mal im Entferntesten vorstellen mögen, so grausam sind diese ganze Sachen und nahmhafte Größen stecken voll mit drin!!

      • Armes Migrant….
        wenn meinen sie? Manson verstarb letztes jahr im Knast!
        Crowley starb eines natürlichen Todes!
        War aber fast sein halbes leben lang drogenabhängig und probagierte Sex mit Kindern, Drogen zur Bewußtseinserweiterung, denken an wir an die Blumenkinder der 60iger bis in die heutige Zeit!
        Ich möchte hier nicht alles schreiben, was dieser Crowley alles probagierte, auch satanische Rituale mit Ritaualmorden gehört bis in die heutige Zeit dazu!

      • EMI

        wenn meinen sie? Manson verstarb letztes jahr im Knast!
        Crowley starb eines natürlichen Todes!

        Ich meinte Crowley. Ich hatte vor noch nicht allzu langer Zeit auf irgendeinem Blog gelesen, er sei … na ja, verrückt geworden (oder auch schon gewesen … wie auch immer) und in einer Irrenanstalt verstorben.

      • Armes Migrant,
        nein er ist in England, seinem geburtsland als 72ig jähriger friedlich bei sich zu Hause verstorben!
        Seine letzten Worte sollen gewesen sein, ich bin etwas verwirrt!
        Er starb an Herzversagen!
        Das aber solche ein satanischer, kranker mensch, nicht alle tassen in Schrank hatte, dürfte auch klar sein!!
        Übrigens hatte er denn 33. Grad bei den Illuminaten erreicht und lebte einige Zeit in Amerika, somit erklärt sich auch, dass er zur Bushfamilie Kontakte hatte und sogar eine Tochter gehabt haben soll, die er mit einer Bushtochter gezeugt hatte!
        Ausserdem war er glühender Anhänger der vom Mondgott Islam indokrtinierten Mohammedanhänger!!
        Alles, was gegen Christentum war, liebte er!!
        Ich könnte endlos über diesen Menschenverachter schreiben, aber das würde hier die Seiten sprengen! 🙂

    • @ Emi

      Danke für den Tipp ! Ein muß für jeden . . . auch für die AfD ! Falls Sie es noch nicht wissen . Unbedingt lesen !

    • Danke Ihnen @Emi, dass Sie diesen link eingestellt haben. Ich kannte ihn. Die momentane Situation ist zu vergleichen mit einem Arztbesuch: Der Arzt konzentriert sich nur auf die Symptome und NICHT auf die Ursachen. Diese „Flüchtlingskatastrophe“ ist ein teuflischer Plan, der exzellent in diesem Artikel beschrieben wird. Das „Weltjudentum“, eine kleine bedeutende Clique in den USA mit ihren Spinnennetzen, wie ADL, AIPAC und wie sie alle noch heißen, haben ganze Arbeit geleistet. Es geht um die Ethnie der Deutschen, sie soll mit allen Mitteln vernichtet werden. Sollten die Muslime auch in Deutschland diesen Judenhass weiterhin auf den Straßen propagieren, ist das ein gefundenes Fressen für das Weltjudentum. Man wird uns Deutsche wieder als Sündenbock darstellen. Die Presse hat eine sehr große Schuld durch anfängliche „Refugee welcome“ Berichte. Erinnern Sie sich noch an den Welt-Artikel von Döpfner, nachdem Trump die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem ankündigte? Auch dieser feine Herr erhielt schon zahlreiche jüdische Orden.

      Nun zu einer sich drehenden Presse, vor allem der „Welt!“ Das ist nichts anderes als übelste Propaganda gegen uns Deutsche. Gegeneinander aufhetzen, um einen Bürgerkrieg zu entfachen. Dahinter steckt nichts anderes als die Destabilisierung Europas. Die Strippenzieher werden Journalisten der „Atlantikbrücke“ natürlich nie erwähnen. Bemerkenswert ist auch, wem die Medienunternehmen gehören. 3 Familien, wie Bertelsmann, Springer und Burda, entscheiden, was die Deutschen tagtäglich an Ablenkungsmanöver vorgesetzt bekommen.

      Solange sich die patriotischen Europäer nicht zusammentun, habe ich keine große Hoffnung. NUR Demonstrationen in Deutschland bringen uns leider nicht vorwärts, sind aber ein kleiner Beginn.

      Ein interessanter Artikel in „Geolitico“, neben Herr MM auch ein Blog, den ich sehr gerne lese.

      http://www.geolitico.de/2018/03/06/bruchstellen-der-fluechtlingspolitik/

      • @ Aufrichtige

        NUR Demonstrationen in Deutschland bringen uns leider nicht vorwärts, sind aber ein kleiner Beginn.

        —————————–

        Werte Aufrichtige, daß ist wahr!

        …….sind aber ein kleiner Beginn….denn 3 kleine Schritte ergeben auch einen großen 😉

        Die Entschlossenheit das Unrecht zu bekämpfen darf niemals nachlassen, niemals!
        In Gegenteil, es muss expandieren und das wird es….

        WE NEVER WALK ALONE

        Es ist schon sehr sehr traurig das die Freiheit durch die Wahrheit, immer wieder aufs neue erkämpft werden muss.
        So viele dumme die einfach nichts aus der Geschichte lernen wollen.

        Und nu is es wieder soweit….

        Die „BORG„ wollen uns alle in ihr kollektiv assimilieren, Widerstand ist niemals zwecklos, denn letztlich werden sie in ihrem verlogenen kollektiven Wahn scheitern.

        Egal wie hart es kommt: Obenauf bleiben!

        Dankeschön liebe Patriotin für Ihren Kämpfergeist und Ihren guten Kommentaren.

        LG
        Didgi

    • Gut, daß Sie das ansprechen, ich halte den morbid-narzisstisch-diabolischen Einfluss A.Crowley auf die Nachkriegsgenerationen (zumindest indirekt) auch für sehr gewichtig, mindestens so wie Franfurter Schule u. all diese verschraubten Linksintellektuellen der 50er u. 60er Jahre.
      Zwar halte ich diesen ganzen öffentlichkeitswirksamen Okkultismus/Satanismus Crowleys u. seiner Anhänger für reine Fake-Show bzw. Selbsinszenierung, aber der Niederschlag u. die Breitenwirkung in der Unterhaltungs-u. Popular-„Gegenkultur“ ist bis heute ist kaum zu unterschätzen, ja offenbart sich immer mehr.

      • @ KO#

        Die drehen auch immer mehr auf. Das wird von Jahr zu Jahr wilder mit denen.

        Braucht man sich nur die Hollywood-Produktionen für Kinder und Jugendliche anschauen.

      • Aleister Crowley war ein angeblicher Freund von Hitler, dass wissen auch die wenigsten: Er wollte Hitler unterstützen,aber Hitler hat sehr schnell erkannt, welch kaputter Mensch Crowley war.
        Zumindest eines wissen wir, Hitler hat sich auch für Okkulktismus interessiert! Aber die sexuellen Ausschweifungen Crowleys haben ihn abgeschreckt! Crowley wollte Hitler im Sinne der Freimaurer und Zionisten in seine Fänge bekommen! Aber Hitler war kein Dummkopf und hat diese Machenschaften sehr schnell erkannt! Aber zumindest wissen wir, dass Hitler von den Amerikaner finanziell unterstützt wurde, dass kann ich ohne schlechtes Gewissen sagen, denn dass ist schon lange bekannt!
        Es stellt sich auch die Frage, inwieweit Crowley mit gearbeitet hatte, uns Deutschen zu vernichten!
        Sie sollten die satanistische Einwirkung nicht so leicht abtun!!
        Mein Großvater war SS in den obersten Reihen, wir Erben haben noch Material, von denen andere nur träumen! Dies ist kein Fake, oder Versuch mich wichtig zu machen! Aber mitnichten werden wir dieses Material bei uns zu Hause aufbewahren!
        Ich weiß noch, dass bis weit in die 70iger Jahre, mein Vater noch von der amerikanischen Besatzungsmacht nach Stuttgart zitiert wurde!
        Mein Großvater, seine Frau, meine Großmutter und sieben Kinder sind, als die Amis kamen, gewarnt worden und in die Schweiz geflüchtet!
        Mein Vater war der Einzigste der Familie, der Jahre später wieder in seine alte Heimat zurück kam! Er dachte es wäre alles erledigt und er hätte Ruhe!
        Wie naiv sein Denken war, musste er öfters spüren!
        Mit dieser Vergangenheit meiner Ahnen, väterlicherseits, mußten wir Kinder
        aufwachsen, aber ich bin stolz auf meine Ahnen!
        Aber wenn sie den Okkultismus, Satanismus, als Fake-Show abtun, dann muß ich ihnen sagen, dass sie sehr naiv sind!!! Dies soll bitte keine Beleidigung sein, sondern ich möchte sie daraufhin weisen, dass die Eliten, diesem Satanismus vollstens vertrauen und ihn absolvieren, so wie Kirchengänger sonntags ihr Abendmahl in Form von Hostie empfangen!!
        Was denken sie z.B., dass mittelmäßige Sänger, Schauspieler, in Amerika so hoch kommen, Werbung für diese gemacht wird, ohne Ende??
        Darüber machen sie sich mal Gedanken und die heutige Jugend ist dadurch sehr einfach zu händeln und zu beeinflussen!!!
        Verschwörungstheoretiker höre ich schon wieder einige unken!!
        Komischerweise haben diese aber sehr oft Recht behalten!
        Mein Vater hat vieles voraus gesehen, war Jäger, war Vorstand in einem Schützenverein, Jugendtrainer in selbigem Verein, nannte einen Baron seinen Freund, nannte Unternehmer, die noch von Erwin Teufel das Verdienstkreuz erhalten hatten, seine Freunde, aber niemand hatte ihm etwas vorgemacht!
        Genauso hat er seine fünf Kinder, die wir waren erzogen!
        Alle wir Kinder wurden von ihm im schießen ausgebildet, im Nahkampf usw.egal ob Mädchen oder Junge!
        Sein Spruch war, egal ob Kaiser von China, oder was auch immer, alle gehen nur mir einem Hemdchen nach unten und wenn ihr im Recht seid,bei der Wahrheit bleibt, dann steht stolz erhobenen Hauptes und beharrt auf euer Recht!
        Also, wer will über mir stehen, wer will mich kritisieren, was hat er oder sie zu bieten, damit ich mich unterwerfe???
        Wie Recht er hatte!!!
        Seien sie sich einfach bewußt, dass alles von Eliten gesteuert wird, selbst unsere Politiker und sie alle von denen erpressbar sind und gehorchen, weil sie Angst vor Aufdeckungen haben, egal welche Art diese Aufdeckungen sind!
        Und das Jeder, der es in die obersten politischen Kreise geschafft hat, soviel Dreck am Stecken hat, um erpressbar, lenkbar zu sein!!
        Glauben sie es nur und wir die wir denken, wir hätten den Durchblick und seien Wissende nichts anderes als Kinder sind!!
        Mir macht niemand mehr etwas vor, basta.

  7. Das zeigt wiederum, dass die europäischen Politiker selber antisemitsch sind und durch die erlaubnis die Einwanderung der muslime, die juden indirekt vernichten! Unter einem anderen Deckmäntelchen! Wer das nicht durchschaut, dem muss sein Hirn wirklich dank Strahlung mithilfe von Handy zu Brei geworden zu sein!

    Oder es geht um den Yinon Plan!

    • andere idee!

      die zionisten vernichten uns und nehmen den niedergang ihrer landsleute als kolaterlaschaden hin.
      immerhin glaubt doch niemand das die zionisten ihre eigene paar leute schlachten lassen.

      ps: wer die geschichte kennt, weiss es anders….

      selbst der zionisttenjude gyorgy schwartz, tarnname george soros, hat seine mitjuden verraten. was er selbst scheinbar auch noch zugibt.

      • @ kurzvor12
        Ich habe ein Verdacht!
        Bezüglich der juden die in „holo“zeit ermordet sein sollen!
        Wer sagt es, dass es überhaupt juden waren, die man ständig in den fernsehdokus sieht die hinter den Gittern traurig gucken? Was wenn es die renitenten deutschen Bürger waren, die gesammelt wurden, weil sie das system kritisiert haben! Man hat daraus, in der Erzählungen judische Menschen gemacht?

        Was passiert heute mit dem Zensur? Oder mit dem GEZ verweigern?? Während die mörder und Vergewaltiger und potentielle terror subjekte frei gelassen werden!
        Wer wird wirklich inhaftiert heute …… ? Was wird in der Zukunft erzählt, wer oder was diese inhaftierten waren?

        Es ist nur ein Gedanke, muss nicht so sein, kann es aber!

      • @ Nelix

        Es ist nur ein Gedanke, muss nicht so sein, kann es aber!

        —————————-

        Aber dennoch ein sehr interessanter Gedankengang,
        und gar nicht mal so abwegig.

        Was „man„ nicht alles so tut um seine Kritiker verschwinden zu lassen 😉

        Was wäre wenn….

        LG
        Didgi

      • @ Didgi,

        ???

        Na ja! Man darf ja mal auch seinen Hirngespinste freien Lauf lassen dürfen! Ich hoffe nur das mein These von geschichtlich versierten Personen widerlegt werden kann und wird! Für so ein Verbrechen, müssten viele Institutionen zusammen arbeiten, was die Sache erschweren würde, daher sollte man meine Verdacht nicht so ernst nehmen! Ich wollte es dennoch nicht ausschließen und mal ausgesprochen haben!

        LG

      • @ Neelix

        Na ja! Man darf ja mal auch seinen Hirngespinste freien Lauf lassen dürfen! 

        ————————————

        Werter Neelix

        Aber natürlich! 😉

        Ich habe da auch so ein paar Gedankengänge oder Hirngespinste und frage mich selber ob ich nicht schon paranoid bin und schon etwas ballaballa im Kopf.

        Ich stelle mir oft so ein Szenario vor wo es dann über sämtliche noch funktionierenden Kommunikationsmittel heißt: Alle einheimischen und deutschen dort und dort hin zu sogenannten Versammlungspunkten wo man sich einzufinden hat.

        Und das ausgerechnet von denen die daran tatkräftig mitarbeiten ihr eigenes Volk zu vernichten.

        Läuft man da womöglich in eine „Todesfalle„?
        Ich denke: Nichts ist unmöglich, wie man heute bei alldem durchgeknallten sieht.

        Vertraue nach Möglichkeit nicht jeden, schon gar nicht die wo man nicht wirklich kennt.

        Besser ist es solchen möglichen aufrufen „von den eigenen„ nicht folge zu leisten.

        Vielleicht wittere ich schon Fallen wo gar keine sind, doch Vorsicht ist allemal besser als Nachsicht.
        Und meine Erfahrungen haben mich gelehrt……

        Ihnen eine angenehme Nachtruhe, sowie allen anderen lieben Patrioten.

        LG
        Didgi

    • Leider hetzt der Zentralrat der Juden schon jahrelang gegen unser Volk ,besonders gegen Islamkritiker . Weil sie mit dem Zentralrat der Muslime zusammen arbeiten .
      Sie haben ihre eigenen Bürder und Schwester damit verraten .

      Aber wir müssen an unser Volk und Land denken ,die Juden können nach Israel gehen in ihr gelobtes Land .
      Wir Deutsche haben nur eine Heimat und das ist Unser Deutschland ,das zu schützen ist ,für unsere Kinder und Enkel .
      Unsere Vorfahren würden sich im Grabe umdrehen wenn sie wüssten was hier geschiet

  8. Frankreichs Macron macht jetzt noch auf großer Überholspur. Das Chaos in seinen Großstadt Banlieue`s nimmt er überhaupt nicht zur Kenntnis, obwohl sicherlich gerade von dort aus u.a. der Islamische Terror und der Antisemitismus in Frankreich seinen Ursprung hat. Aufgrund der staatlichen Einwanderungspolitik,der ermöglichte Familienzusammenführung,einer sehr starken Migration für die seit den 1950er-Jahren angeworbenen Arbeitskräfte aus dem Ausland – bei denen es sich primär um Einwanderer aus dem Maghreb Nordafrikanischen Länder Marokko,Tunesien Algerien, des Islam arabischen Zentralraums verantwortlich sind ist Frankreich völlig aus dem Fugen geraten.
    (siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Banlieue )
    Nun führen die vermeintlichen Experten natürlich alles auf die sozialen Bedingungen zurück, warum sich in diesem Nachbarland antisemitische Übergriffe vervielfachen. Das ist sicherlich zu kurz gegriffen, wenn auch die vielen franz. Regierungen seit vielen Jahren unglaublicher urbane, soziale, gesellschaftliche, politische Fehlleistungen und fehlplanungen geleistet haben.
    All dies fällt ihnen nun vor die Füsse. macorn meint wohl er könnte diesen wahnsinn mit deutschem Steuergeld und weiterem Refugee wellcome ausbügeln oder übertünchen. Dass seine Migranten vorrangig aus den Arabischen Ländern mit deren ideologischen Einstellung selbst etwas mit der antisemitischen Einstellung (wie ebenfalls in Deutschland) zu tun haben, scheint niemand zu kommen. es wird zwar darüber geredet, doch lediglich um zu beschwichtigen. Macron besonders nun an vorderster Spitze.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/sozialpolitik-in-frankreich-die-plaene-fuer-die-banlieues-15292538.html

    selbst die französische Kulturministerin Françoise Nyssen
    hat wegen ihres Vorworts zu einem Sammelband mit dem Antisemetismus lt. Habl.Probleme.
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/judenfeindliche-schriften-frankreich-hat-ein-antisemitismus-problem/20904384.html

    der Deutschlandfunk schreibt- Headline:
    Bedroht, beschimpft, vertrieben

    Frankreich ist europaweit das Land mit der größten jüdischen Gemeinde – und gleichfalls der größten muslimischen. Das könnte eine Erklärung sein, warum seit der Jahrtausendwende Antisemitismus in Frankreich im Aufwind ist. Aber es gibt noch andere Gründe.
    Zitat:“..(..) “ In den letzten Jahren wurden 14 Juden in Frankreich bei antisemitischen Angriffen ermordet. Nicht jeder Täter war arabischer Abstammung, aber ausnahmslos alle waren Muslime.“

    Und das sei ein Merkmal des neuen Antisemitismus, meint Bensoussan, der Experte für jüdische Kulturgeschichte im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts.

    „Der traditionelle Antisemitismus in Frankreich, der von den Rechtsextremen oder konservativen katholischen Kreisen ausgeht, spielt kaum mehr eine Rolle. Heute gibt es zwei Neuheiten. Zum einen ist der gewalttätige Antisemitismus eines gewissen Teils der Linken erneut im Aufwind: des linksextremen Flügels, der sich mit einem Antizionismus vermengt. Das Neue aber ist der muslimische Antisemitismus. Nicht nur in Frankreich, sondern weltweit.“ (..)
    …(..) Ich würde nicht sagen, dass der Antisemitismus im rechtsextremen Lager heute keine Bedeutung mehr hat. Aber es ist nicht dasselbe, negative Vorurteile zu pflegen oder zur antisemitischen Tat zu schreiten. Wir haben eine Studie in Europa durchgeführt und festgestellt, dass antisemitische Taten heute, soll heißen: derzeit, nicht auf Rechtsextreme zurückgehen, sondern dass jedes Mal Menschen muslimischer Kultur dahinter stehen, vor allem in Fällen, in denen jemand umgebracht wurde, weil er Jude war.“(..)

    http://www.deutschlandfunk.de/franzoesische-juden-beklagen-neuen-antisemitismus-bedroht.724.de.html?dram:article_id=406215

    Hoppla- kommt dies einem in Deutschland nicht bekannt vor?!
    Die sicherlich schwindend geringe Zahl der „echten Neo Nazis“ (siehe freital Urteil https://www.focus.de/politik/deutschland/so-kommentiert-deutschland-urteil-im-prozess-gegen-gruppe-freital_id_8577180.html )

    ist sowohlin Deutschland als auch in Frankreich,ect. nicht das Problem des Antisemetismus- sondern es kommt von ganz anderer Seite – und dies will man als political correkt Gutmensch und scheinheiliger Refugee wellcome Islamaffiner Moralapostel nicht sehen. Erbärmlich.
    ———–
    Ps. Am vergangenen Dienstag 6.3.2018 hatte Weltwoche-Chefredaktors Roger Köppel in Zürich bei einem Meeting vor 1500 Zuhörern als Gast den ex Chefstrategen von D.Trump – Steve Bannon
    zu Gast. Dieser prophezeite einen Siegeszug der „Populisten“ in Europa. Bei seinem Auftritt in Zürich lobt der frühere Chefstratege von Trump insbesondere die Schweiz als Ausgangspunkt einer antielitären Bewegung.Bannon reist derzeit durch Europa, beflügelt durch den Erfolg der Anti-Establishment-Parteien in Italien,ect.

    Leider ist die Schweizer NZZ die ich eigentlich sonst wegen ihrem einigermaßen ausgewogenen journalistischen Fingerspitzengefühl sehr schätze(siehe auch aktuell zu politisch deutschen Themen) in ihrem Bericht nach meiner Meinung ziemlich unterirdisch polemisch abgedriftet, die Veranstaltung als fragwürdig bezeichnet. Roger Köppel hat jedoch in der Schweiz auch mit seiner Meinung zu Deutschland am richtigen, patrioitischen Fleck. es gibt noch Hoffnung.
    siehe:
    https://www.nzz.ch/international/steve-bannon-prophezeit-einen-siegeszug-der-populisten-in-europa-ld.1363640

    • …Frankreichs Macron macht jetzt noch auf großer Überholspur. Das Chaos in seinen Großstadt Banlieue`s nimmt er überhaupt nicht zur Kenntnis, …

      ———————————-

      gleiches problem wie hier. so lange dieser rangezüchtete jüngling auch ohne bodyguards durch die welt wandern kann und anständige büger noch ein selfie mit ihm machen wollen….wovor soll er dann angst haben?

      er muss sich ja wie gott fühlen.. geht gar nicht anders.

      umgekehrt werden da – zumindest hier – mal eben ein paar zugekiffte schwarzmasken losgeschickt um z.b. ein AFD-büro zu bemalen oder zuzuschlagen.

      Und wer immer noch der meinung ist, mit rosa wattebällchen schmeissen wird da helfen, der glaubt auch das zitronenfalter zitronen falten.

  9. Selbst höchste Politiker aus anderen Ländern, wie der tschechische Präsident Milos Zeman, wie der tschechische Ex-Präsident Vaclav Klaus, wie der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban und wie neuerdings die Politiker Polens, sprechen von einer Vernichtung der europäischen Zivilisation durch Merkel. Der ehemalige polnische Regierungschef Leszek Miller wurde im Zusammenhang mit den Massentötungen in Paris durch Krieger aus den Reihen der Flüchtlingsinvasionen sehr deutlich. Miller sagte in der französischen Botschaft in Warschau, wo er am 15. November 2015 der Opfer des Blutbades in Paris gedachte, folgende wachrüttelnden Worte: „Angela Merkel ist der größte Schadensverursacher Europas. Mit ihrer unbedachten Migrationspolitik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Bedrohung für ganz Europa geschaffen und den Kontinent damit ins Unglück geführt.“

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/09/22/warum-wir-gewaltsam-ausgerottet-werden-sollen-2/

    Ich bin sprachlos . . . und warum unternimmt niemand etwas ? Oder
    so : Warum und wieso schaut die ganze Welt tatenlos zu ?

    ? ? ? ? Ist mir zu hoch . Ich komm da nicht ganz mit !

    • …….Ich bin sprachlos . . . und warum unternimmt niemand etwas ? …….

      ————————-

      wieso? helfen doch alle mit 😉

    • Dann lesen Sie die Seite , denn Sie hier verlinken öfter, bis es Ihnen dämmert! Lassen Sie sich Zeit!
      Es ist nicht zu hoch! Es ist sehr verständlich!
      Man muss es erst mal verdauen! Es ist nicht leicht, ja! Aber es ist nicht zu hoch!

    • @ Fantomas

      https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/09/22/warum-wir-gewaltsam-ausgerottet-werden-sollen-2/

      „Angela Merkel ist der größte Schadensverursacher Europas. Mit ihrer unbedachten Migrationspolitik hat Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Bedrohung für ganz Europa geschaffen und den Kontinent damit ins Unglück geführt.“

      —————————————

      Diesen Artikel kann man sich nur anschließen, danke dafür.

      Das „niemand„ etwas unternimmt, sehe ich nicht so…
      Die Wahrheit schläft nicht 🙂

      LG
      Didgi

      • Didgi,
        nur zur Richtigstellung, den Link hatte ich heute Morgen schon reingestellt. Fantomas hat ihn nur zur Erinnerung nochmals erwähnt.
        Ich mag es nicht, wenn jemend Lorbeeren kassiert, die er jemand anderem streitig macht!
        Ehrlichkeit währt am längsten!

      • Hallo Emi,

        Sie haben recht, dann muss ich das wohl übersehen haben.
        Bitte mich jetzt nicht gleich steinigen, denn bei solch einer großen
        Auswahl an Links & Infos kann man schon das eine oder andere übersehen.

        Obwohl mir selbst das ja schon widerfahren ist, wie Ihnen, machte ich mir nicht viel daraus.
        Es erschien mir nur als Kleinigkeit und von daher nicht einer Rede wert.
        Denn es könnte doch mir genauso passieren, was ja sicherlich keine Absicht wäre.

        Aber Sie haben recht!
        Ehrlichkeit ist immens wichtig.

        Deshalb sende ich an Ihnen Emi ein nachträgliches aufrichtiges Dankeschön.

        LG
        Didgi

      • Besonders für uns Deutsche ,Merkel ist nicht alleine , ihre Partei ,CSU SPD LINKEN Grünen ,von Unten bis Oben SIND SCHULDIG ,schuldig am Völkermord an uns Deutsche . Die anderen Europäischen Völker werden von ihren Volksverräter verraten .

  10. Dass mit dem Islam auch neuer Antisemitismus gekommen ist, ist nicht zu bezweifeln und äußerst unschön. Der Staat tut m.E. insgesamt zu wenig gegen den deutschen wie islamischen Antisemitismus. Allerdings war auch auf den Seiten des vielbetrauerten Honigmanns viel antisemitisches zu finden, bspw die Holocaustleugnung. Wer gg. Islam. Antisemitismus ist, darf nicht zu Honigmann oder der ostwestfälischen Alten schweigen.Wer es dennoch tut, macht sich zum Komplizen der dt. Antisemiten und damit unglaubwürdig.

    • Welchen Holocaust meinen Sie? Den am russischen Volk zwischen 1917 und 1953 von jüdischen Bolschewisten begangenen, mit Ermordeten bzw. absichtlich verursachten Hungertoten („Holodomor“) in zweistelliger Millionenhöhe laut Nobelpreisträger Alexander Solschenizyn? Oder einen der zahlreichen anderen Holocausts, die schon seit der Jahrhundertwende 1900 von jüdischer Seite effekthaschend behauptet wurden? Das boleschwistische Katyn-Massaker wurde den Deutschen von demselben jüdischen Völkermörder und Mitglied des sowjetischen Zentralkomitees Kaganovich in die Schuhe geschoben, der bei den Nürnberger Schauprozessen den offiziellen russischen Auschwitz-Bericht aus dem Lügen-Hut zauberte – mit Horroressentials, von denen allerdings das zuvor in Auschwitz offiziell eingesetzte russische Kamerateam nichts filmen und nichts berichten konnte, weil nichts von alledem existent war.

      • Direkt verantwortlich Zeichnende sowohl für den Katyn-Betrugsbericht als auch den Auschwitz-Report waren, um genau zu sein, Member of the Special State Commission, Academic N.N. Nikolai Burdenko und dito Mythropolitos Nikolai. Sowohl in der englischen als auch deutschen Wikipedia (Mutterstiftung: die US-Stiftung Wikimedia, die im Vergleich zur jüdischen US-Bevölkerung überproportinal von Juden geleitet wird, https://thezog.info/who-controls-wikimedia/) wird Chirurg Burdenko bis heute präsentiert als medizinischer Fachmann, der glaubwürdige festgestellt hat, daß die in Katyn ermordeten Polen praktisch identisch ermordet wurden wie (angeblich) andere Opfer der deutschen Wehrmacht.

  11. Noch wesentlich deutlicher formuliert es die jüdische Journalistin Anetta Kahane, die zu DDR-Zeiten im Auftrag der Stasi ihre Studienkollegen ausspioniert hatte und in der BRD für ihre „Engagement gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus“ anno 2002 mit dem Moses-Mendelssohn-Preis ausgezeichnet wurde. Originalton Kahane: „Im Osten gibt es, gemessen an der Bevölkerung, immer noch zu wenig Menschen, die sichtbaren Minderheiten angehören, die z. B. schwarz sind.“ Für Kahane ist es „die größte Bankrotterklärung der deutschen Politik nach der Wende“, zugelassen zu haben, „dass ein Drittel des Staatsgebietes weiß geblieben ist.“ [13]

    https://morbusignorantia.files.wordpress.com/2016/09/anetta_kahane.jpg

    Wenn wir uns nicht schleunigst von dem Dreck hier befreien , haben wir verloren !
    Die Volks u. Vaterlandsverräter , Denunziaten und Mörder laufen hier in dem Land frei rum , so als ob alles ganz normal wär .
    Allmählich bin ich davon überzeugt , daß ich in einer Irrenanstalt lebe .

    Himmel steh mir bei .

    • mal ehrlich. is doch einm süses mädel …oder 🙂

      witzfrage:
      wie wird mannn schwul?
      man wacht morgens neben kahane auf.

  12. 913.989.050.687,57 Euro

    Für einsteiger: das sind 913 Mrd (Milliarden) Target 2 Euro die unsere europäischen freunde bei uns haben anschreiben lassen.
    Das ist übrigens ein betrag(es gibt da noch andere verschenkungskonten) der uns als exportweltmeisterschaft verkauft wird.
    Um es einfach auszudrücken:
    wir deutschen haben per target 2 salden zur zeit den gegenwert von 50.000.000 (50 Mio VW-Golf in anfnagsaustattung) in dei EU-Länder verschenkt.
    Wohlgemerkt, so viel vw-golf wurden bisher nichtmal gebaut.
    klar sollte es so laufen das die länder den target 2 saldo ausgeluichen.
    Aber ich habe schon wetten abgeschlossen das target 2 um 2020 bei 1 Bio liegt.
    Und ich denke ich werde wiedermal recht haben. Wie ich das hasse… 🙂

    • Es sind mehre Billionen und das schon ein paar Jahre ,aber wenn der Knall kommt sind sowieso alle Schulden weg .

      Wer soll das bezahlen ,wer hat das bestellt ,
      wer hat soviel Pinke Pinke ,wer hat bestellt.

      Die EU bricht zusammen ….es wird keine “ Vereinigten Staaten von Europa geben.
      Merkel hat das noch nicht begriffen ,genauso wie ihre Handlanger.

      Was sagte Merkel zu Drehhofer “ Die wollen mich weg haben “
      Ha ha

      • @ Anita

        Sie sprechen mir aus der Seele! 🙂

        Haaaa!
        Ja, wir wollen DIE weg haben, aber sowas von WEG!

        Und auch die EU ist ein komplett gescheitertes Auslaufmodell.
        Deutschland wird leider wieder einmal das gelackte Land bleiben, weil wir diese Staline nicht früh genug WEG bekommen werden, obwohl alle anderen (Europäischen EU-Mitglieds-Länder) bereits ihre „Köpfe aus der Schlinge“ gezogen haben.

      • hallo Anita, insgesamt sind es mehrere Bio.
        Aber mal nicht so hoch hinaus. viele in meienr verwadntschaft kriegen schon blutdruck wenn sie Mio hören

        Bei target 2 soll nur mal im kelinen der betrug am deutschen arbeiter klar werden.
        Und ja, es ist richtig das die bio irgenwann mal weggezaubert werden.
        A B E R: es isnd ie schulden die die anderren bei uns haben. dagegen wird der VW Golf bei denen noch jahre lang weiter laufen!!!
        das ist das problem welches die meisten nicht durchblicken.Es geht hier nämlich nicht um die verschenkung von geld, sondern um die verschenkung von deutscher arbeitsleistung und darus entstandenen waren!

        das ist auch der trick wie die USA funktionieren mit ihrem dollarmonopol. die kaufen mit ihrem bedruckten papierfasern nämlich überall auf der welt sachwerte. Z.B. DAX 30 konzerne gehören zu etwa 50% allein den USA. Das ist also egal was mit dem geld dann passiert. die immobilien bleiben nämlich bestehen.
        genauso wioe die häuser, fabriken, wälder, schiffe, usw der reichen leute am nächsten tag da stehen wie am tag zuvor!

  13. Tipps für Werbung für MM
    #############################################

    Tipps um Restdeutsche für alternative Medien aufzuklären

    Es gibt einen tollen Spruch. der lautet: „wer nicht viel weiß, muss erstmal alles glauben“
    Und das ist das Hauptproblem vieler Deutscher, die nun mal in der Hauptsache nur das wissen, was ihnen die ganzen Sendungen in Radio und Fernsehen so vorbeten. Diese GEZ/Bertelsmann/Springer-Massenmedien werden so in etwa von 20 – 30.000.000 (20 bis 30 Mio) Bürger am Tag gehört und gesehen.

    Man kann es also kaum jemanden übel nehmen wenn er von dieser Sekte vereinnahmt wird und denen „erstmal“ glaubt. Auch ist von Nachteil, dass viele momentane Restdeutsche denken, dass sie und ihre Nachkommen für alle Zeiten von den Auswirkungen der Umvolkung verschont bleiben. Auch das ist nicht so. Das verstehen viele nur „noch“ nicht. Woher und wie auch.

    Im Prinzip muss man die anderen anständigen Deutschen nur an alternative Medien wie z.B. michael-mannheimer dot net heranführen.
    Darum hier einige Ideen wie wir die Anderen zu Nachdenken anstubsen können.

    TOP 1:
    Alle Radiosender haben Kontaktseiten. Einfach in der Internetsuchmaschine z.b. „NDR1 kontakt“ eingeben. Wenn man eine Radiosendung und eine von deren Geschichten hört, so kann man dazu seine Meinung schreiben und setzt unten drunter der Infohinweis zu http://www.michael-mannheimer.net. Selbst wenn nur eine Praktikantin das liest, so reicht das schon ein wenig.

    TOP 2:
    Alle Propagandaoffiziere, von Anne Will bis Markus Lanz haben alle Kontaktformulare im Internet. Einfach anschreiben mit Infohinweis auf http://www.michael-mannheimer.net

    TOP 3:
    Bei allen Talkrunden von Tietjen bis Sonstwen, kann man im Internet ganz schnell die Teilnehmer namentlich herausfinden. Sämtliche z.B. Politiker davon kann man alle kontaktieren und denen die Meinung schreiben. Immer den Infohinweis zu MM drunter setzen!

    TOP 4:
    Alle Talkrunden mit Schauspielern reinzappen und die besonders unklugen teilnehmenden Schauspieler mit einem kurzen Statement zu ihren Aussagen in der Talkrunde aufklären. Dann den Infohinweis zu MM drunter setzen.

    TOP 5:
    Alle Wirtschaftssendungen blenden immer den Namen von den Interviewpartnern aus der Wirtschaft oder Uniprofessoren ein. Deren Kontaktformulare kann man schnell im Internet finden und ihnen ein bisschen Senf zu ihren Aussagen schreiben. Dazu dann den Infohinweis zu MM.

    TOP 6:
    Polizei!
    – alle Polizeistationen stehen im Internet. Z.B. auch über https://www.presseportal.de/blaulicht/
    oder alle Polizeiberatungstellen nach PLZ abrufbar.
    http://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html

    TOP 7:
    Alle Städte haben Rathäuser und inzwischen Frauenbeauftragte, Gleichstellungsbeauftragte, Migrationsbeauftragte, usw. Die haben alle Kontaktformulare im Netz. Anschreiben mit Infohinweis zu MM

    TOP 8:
    Alle Städte haben Jobcenter, Wohnungsämter, Kliniken/Verwaltungen. Alle kann man anschreiben. Und wenn man nur deren Callcenter erreicht, egal. immer mit Infohinweis zu MM.

    TOP 9:
    Immer wieder wandern unnütze Werbemails auf unsere PC. Oft ist es so, das der Absender die ganzen Zielemailadressen nicht in BBC sondern in CC hat. Das sind manchmal 100 Emailadressen auf einmal. Diese Adressen kann man leicht für sich selbst benutzen! Aber Vorsicht, viele Emailserver sehen eMails mit mehr als teils 20 Empfänger als Spam an und blocken diese. Darum ist es sinnvoll die eMails in kleinen Gruppen von etwa 15 Empfänger zu senden.

    TOP 10:
    Wer nun keine Lust hat das von seinem Computer aus zu machen, der kann ja die Schreiben zu Hause vorbereiten und auf ein USB-Stick packen. In jedem Internetkaffee kann man den USB Stick einstecken und von dort aus die Mails abschicken.

    TOP 11:
    alle Parteien haben in jeder Stadt ein Stadtbüro wo meistens Anfänger sitzen die noch den Versrechungen ihrer Partei glauben schenken. Die findet man leicht per Suchmaschine und alle haben Kontaktformulare oder zumindest eine eMail Adresse.

    TOP 12:
    Werbung aus Papier verteilen. Z.B. so (PDF druckbar)
    http://www.directupload.net/file/d/4969/y59n3mfz_pdf.htm
    oder
    http://www.directupload.net/file/d/4969/8q2fbkkx_pdf.htm

    Und nie vergessen die Infoadresse zu seinem Lieblingsblog zu hinterlassen!

    Wer sich dieser Vorgehensweise annimmt, wird schon bald ganz von selbst auf Ideen kommen wie man noch mehr Leute erreichen kann.

    Merke:
    Für die Leute die sagen „das bringt doch alles nix, ich habe doch schon Zeitungsartikel verfasst und an die Zeitungen gesendet“.
    Zeitungen bekommen jeden Tag tausende Zuschriften. Das juckt die reichlich wenig. Da ist gar keiner der das alles lesen will oder kann. Und es geht hier auch nicht darum die Leute komplett per Brief zu bekehren. So was geht nur mit sehr viel Aufwand. Die obigen Tipps sind dafür gedacht, mal eben einen z.B. Radiomoderator mit einem 1-Zeiler drauf aufmerksam machen, was er da gerade für einen Stuss im Radio erzählt hat.
    Oder Leute bei Ämtern, die noch nicht die leiseste Ahnung haben das sie auch dran kommen werden wenn sie nicht aufwachen. Um solche Leute aufzuklären muss man dann eben die richtige Blogadresse drunter setzen. Z.B. Viele Grüße 3w.michael-mannheimer.net. Da steht dann genug drin.
    Wenn der 1-Zeiler gesessen hat und die Leute neugierig sind, dann klicken die da schon rein. Und wenn nicht, dann ist eben ein 10 Sek 1-Zeiler flöten gegangen. Also kaum Energie-Aufwand.
    Oder denken wir daran einen Schauspieler zu kriegen, die sich dann auch mal vor der Kamera anders darstellen. Also die Moslem-Causa Dieter Nuhr in Umgekehrt!

    PS: Hier noch ein riesen Tipp!
    Ich persönlich mache das alles „nicht“ bei Menschen die mir wichtig sind und offenkundig eine andere politische Meinung haben. Es lohnt sich einfach nicht sich deswegen im schlimmsten Fall mit seinem Lebenspartner zu streiten. Hierbei blende ich das Thema gnadenlos aus. Es würde auch viel zu viel Lebens-Energie kosten. Es gibt genug andere Menschen die wir mit „wenig“ Energie zum Umdenken bewegen können.
    Übrigens sind bisher fast alle mir wichtigen Menschen von allein drauf gekommen. Hat eben nur Monate länger gedauert. Dafür gabs keinen Streit zwischen uns. Naja, zum Glück waren die ganz Engen eh schon von Anfang an meiner Meinung.

    @ Alle
    MM hat hier auf den Seiten ganz interessante Werbung. Ich klicke da gerne mal rein!!!!!!!
    ps: evtl den adblocker für diese Seite ausschalten. Mehrmals hintereinander die gleiche Werbung klicken bringt übrigens nichts. Wenn sollte man vorher den Browser säubern und die IP wechseln.

  14. „Aus diesen Gründen entscheiden sich die Politiker für Untätigkeit, Leugnung und Feigheit.“

    Absolut RICHTIG. Wie genial dazu wieder der Spruch von „Professor Abronsius“ aus „Tanz der Vampire“ passt.

    „Ihr leugnet die Wahrheit und darum werdet ihr an eurer Feigheit zugrunde gehen“

    Im Film war es genauso. Lieber aus FEIGHEIT und FAULHEIT den Blutsaugern öffter mal ein Opfer vorwerfen damit man seine RUHE hat, anstatt gegen den Feind ANZUKÄMPFEN. So wie es die BESSEREN machen. Weil sie mutig sind und Energie haben. Na ja, erstgenannte Feiglinge sind halt keine Besseren. Genetisch. Warum sind Solche aber Politiker eines Landes??? Und das in solchen Zeiten??? Ahhhhh, verstehe, diese wurden Politiker als noch High-Life-Zeiten hier waren. Solche sind für die jetzigen Zeiten natürlich UNGEEIGNET. Und deswegen müssen Andere ran. Wie Le Pen in Frankreich, Strache in Österreich oder die AfD in Deutschland.
    —————————————–
    Noch’n OT hinterher.

    Etwas was man WISSEN sollte falls die Asyl-Invasoren bereits in der Nachbarschaft wohnen.

    „Recht zur Mietminderung in den Sommermonaten aufgrund Lärms von Flüchtlingsheim“
    Minderung in Höhe von 8 % gerechtfertigt“

    http://www.kostenlose-urteile.de/AG-Berlin-Wedding_9-C-4616_Recht-zur-Mietminderung-in-den-Sommermonaten-aufgrund-Laerms-von-Fluechtlingsheim.news24721.htm

    „Geht von einem Flüchtlingsheim Lärm aus, so dass der Balkon nicht genutzt und die Fenster nicht geöffnet werden können, kann dies in den Sommermonaten eine Minderung der Miete in Höhe von 8 % rechtfertigen. In den Wintermonaten besteht dagegen kein Minderungsrecht. Dies geht aus einer Entscheidung des Amtsgerichts Berlin-Wedding hervor. Mehr zum Thema Mietminderung finden Sie auf mietminderungstabelle.de und in den „10 wichtigen Tipps zur Mietminderung“.

    In dem zugrunde liegenden Fall minderte die Mieterin einer Wohnung ab Januar 2016 ihre Miete, da von einem nunmehr als Asylbewerberheim genutzten Schulgebäude Lärm ausging. Da der Vermieter ein Recht zur Mietminderung nicht anerkannte, kam der Fall vor Gericht.“

    Habt ihr bereits Stress mit diesen Invasoren? Durch LÄRM, durch falsch entsorgten MÜLL, oder ekelhaften Gestank der an Elefanten-Scheisse im Kongo erinnert???

    Keine Angst vor einer Mietminderung. Je mehr das machen umso mehr trauen sich es ebenfalls umzusetzen. Bis die Vermieter unheimlich genervt sind und solche Figuren zumindest nicht mehr ins Mietshaus zu lassen.

  15. Das Gejammere um die Schulden und den baldigen Zusammenbruch habe ich schon als Juso von Rechten gehört. Das war Mitte der 70er. Mir geht es seitdem immer besser, eigentlich schon seit meiner Geburt, wie den meisten Deutschen auch. Allein die durchschnittliche Lebenserwartung ist in unserem Land seit 70 um ca 10 Jahre gestiegen. 89 lag die Lebenserwartung der Ossis 5 Jahre zurück, sie haben mittlerweile gleichgezogen. Also weitgehend alles paletti.
    Mir ist es gleichgültig, wer an der Regierung ist, solange es nicht AfD oder die Linkpartei beteiligt ist. Die sind nämlich Garanten für eine Verschlechterung der Lebensverhältnisse mit ihren dümmlich-(links/rechts)nationalistischen Vorstellungen.
    ps. kurzvor12:wie sind denn Ihre Lebensverhältnisse?

    • @ Wilhelm w.

      Haben Sie heute einen Frühschoppen zuviel gekippt oder wie kommen Sie darauf, dieses schräge Zeug ausgerechnet hier zu posten?

      • Hahaha! Sie haben Recht, eagle1!

        Es gab zwar in den 1970er Jahren einen Daueralarmisten namens Paul C. Martin, aber es ist so: Ich lebe ja nun im Exil in Asien (Hallo Freeman, Jim Rogers etc.).
        Was auffällt ist, dass der gesamte „Wihlstand“ im kapitalistischen Westen auf Pump gemacht wurde!!!
        Klar, das kann eine Jahrzehnte gut gehen. Aber nicht langfristig!
        Stellt Euch alle hier auf eine mehrwöchige Krise ein!

    • wilhelm w.

      Sie haben Augen und sehen nicht, sie haben Ohren und hören nicht,
      anders kann ich mir Ihre Wahrnehmungen nicht erklären und kein Mitempfinden für die Not der durch die Einführung des € betrogenen Rentner und großen Teilen unserer Bevölkerung. Die jungen Menschen haben inzwischen zwei Mieten zu bezahlen, denn die Nebenkosten sind zur 2. Miete bald entgleist.

      • vergessen .

        natürlich nicht nur die jungen Menschen, aber die haben das Allerwenigste, wenn sie eine Existenz gründen wollen und keine Eltern dabei haben, die sie unterstützen können.Die sind doch unsere Zukunft. Die sind für die Renten der Älteren der Garant. Wenn wir diese feindliche Familienpolitik nicht endlich aufhört, wer zahlt dann uns Älteren noch den Lebensabend? Die Flutilanten ganz sicher nicht.

      • Zu Inge K.:

        Killerbee schrieb, dass gerade junge Deutsche die allergrößten Deutschen-Feinde wären…

        Und wenn ich mir die Antifa (Antideutschen Faschist*Innen) so ansehe, hat er/sie vllt. gar nicht so unrecht….?

    • Wir können nicht pleite gehen. Der Herr der Gottesmaschine, sinnigerweise ein Italiener, wird es verhindern.

      • Zu MartinP
        ich dachte immer die Antifa besteht überwiegend aus ewigen sitzengebliebenen Studenten, aus verkrachten Existenzen und nicht Familienväter und Mütter, denn die können sich keinen „Dachschaden“ erlauben.

    • Zu Selbstdenker:

      Der Crash des Finanzsystems wird kommen! Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Dazu muss man kein Hellseher sein.
      Die Finanzmärkte haben sich um das 30-fache von den Gütermärkten entkoppelt!!!
      Die Blase wird platzen, aber wir haben keine 30 Jahre um die Schulden abzutragen (bei völligem Konsumverzicht).
      Klugscheiß: Das ist ein inhärentes Problem von Fiat money mit menschlichen Akteuren.
      (Klugsch*** aus – nicht Jede(r) hat Ökonomie studiert.)

  16. Ich muß ein Geständnis machen. Ich lese die Süddeutsche, zumindest flüchtig, eine halbe Stunde pro Ausgabe. Zu meiner Entlastung führe ich an, daß ich die Zeitung gratis in der original Postversandtasche von einer Nachbarin erhalte. Ihr verstorbener Mann war bei der Süddeutschen und sie bekommt sie immer noch zugeschickt.

    Keine Sorge, ich bin moralisch wie intellektuell hinreichend gefestigt, um den Versuchungen nicht zu erliegen. Vielmehr hilft mir dieses Blatt, besser zu verstehen, wie die Leser indoktriniert werden.

    Zugegeben, das machen die nicht schlecht. Es wird eine scheinbar schlüssige Welt vorgegaukelt, widersprechende Dinge werden einfach nicht gebracht. So kann sich ein des Denkens Ungeübter sehr leicht einfügen in diese wohlige Illusion, die nur gestört wird von Trump, Putin, der AfD, Trump und der AfD.

    Zum Thema:
    Antisemitismus? Das ist doch gar nicht das Problem, das ist die zunehmende, völlig unbegründete Islamophobie. Die wiederum entsteht, weil der Islam kaum sichtbar ist in Deutschland, und damit liegt die Lösung auf der Hand: Der Islam muß sichtbarer werden, dann werden Ängste abgebaut. So jedenfalls Dunja Ramadan aus der Süddeutschen vom 6.3.18
    Ich stelle den Text ein:

    MUSLIME IN DEUTSCHLAND
    Mehr Licht

    Vergangenes Jahr gab es in Deutschland mindestens 95o Angriffe auf Muslime und muslimische Einrichtungen. In fast allen Fällen waren die Täter Rechtsextreme. Die Zahlen des Bundesinnenministeriums sind erschreckend.
    Jetzt könnte man sagen: Muslime, seid doch nicht ganz so sichtbar. Nehmt euch
    ein Beispiel an den unsichtbaren Polen oder Vietnamesen, die gerne als integrierte Mustermigranten vorgeführt werden.
    Nehmt dagegen die Kopftücher, die Bärte, die Moscheen der Muslime – so viele Unterschiede, so viel Fremdes.
    Doch Deutschland sollte kein Land sein, in dem Migranten nur dann willkommen sind, wenn sie nicht bemerkbar sind.
    Unterschiede darf und soll es geben, solange man in Erfahrung bringen kann, was einen denn unterscheidet. Deshalb sollten Muslime ihre Religion hierzulande endlich transparent ausleben können. Bislang fristen sie ein Schattendasein in Deutschland. Zum Beten geht’s in den Hinterhofkeller, zum Islamunterricht in die Koranschulen. Umso größer die Ängste – man weiß ja gar nicht, was die da treiben. Die zunehmende Islamfeindlichkeit muss sowohl Muslimvertreter als auch Politiker aufrütteln. Gemeinsam müssen sie
    den Islam aus den Hinterhöfen holen. Nötig sind etwa ein Islamunterricht an Schulen oder Finanzierungspläne für Moscheen. Das Muslimsein darf nicht länger exotisiert werden. Nur so können langfristig Ängste abgebaut werden.
    Und nur so wird das Muslimsein allmählich zu einer Alltäglichkeit.

    DUNJA RAMADAN

    Mein Kommentar: $°!=/&&%$§§!*/-**!!!

    • Onkel Dapte sagt:
      8. März 2018 um 13:58 Uhr

      Ich muß ein Geständnis machen. Ich lese die Süddeutsche

      ————–

      heribert wirds Ihnen danken

      • Wie pervers ist das denn? Das Blättchen einer gescheiterten Ecistenz (H. Prantl)….
        😉

        Aber jetzt kommts: Ich auch! 🙂
        Und taz, Neues Deutschland und Weitere.
        Nur DEN SPARGEL nicht. Der verursacht bei mir beim Lesen Zahnschmerzen. :-(((
        Dann lieber Bento. Über deren unfreiwillige Komik lache ich mich immer völlig schräg. 🙂

        Feindbeobachtung! Was man bekämpfen will, muss man kennen!
        Die Linken lesen hier auch. Und ich hoffe weiterhin, dass ab und zu einer aus seiner Traumwelt aufwacht.

        Wer mit 20 kein Sozialist ist, hat kein Herz. Aber wer mit 40 noch Sozialist ist, hat keinen Verstand!

        So war es bei mir auch. Und bei Kleine-Hartlage und … und … und …

      • „heribert wirds Ihnen danken“

        Warum sollte er? Er bekommt keinen Cent für sein Blatt von mir, im Gegenteil, er spendet die Zeitung für einen guten Zweck.;-)

    • @ Onkel Dapte

      „Doch Deutschland sollte kein Land sein, in dem Migranten …“

      Der einzige Satz, der mir äußerst sauer aufgestoßen ist.

      WAS BILDEN SICH DIESE DEPPERTEN LINKSVERSTRAHLEN EIGENTLICH EIN, IHR UNGEFRAGTES UNWESEN ALS UNGEBETENE GESELLSCHAFTSINGENIEURE UNS ALLEN HIER STÄNDIG AUFS AUGE ZU DRÜCKEN!!!???

      NIEMAND HAT DIE DARUM GEBETEN, SICH DAZU ZU ÄUßERN, WIE SIE SICH „DEUTSCHLAND“ – von dem sie sowieso keinen Schimmer haben, da es ihnen herzlich egal ist – ZU VERHALTEN HÄTTE ODER WAS FÜR EIN LAND DEUTSCHLAND SEIN SOLL, WENNS NACH IHNEN GEHT!!!

      HAUT MIR DOCH ENDLICH ALLE AB MIT DIESEM DEUTSCHLAND-VORSCHRIFTEN-GESÜLZE. GEHT NACH SAUDIARABIEN! UND ERZÄHLT DEN DEPPERTEN MUSELS DORT, WIE SICH EURER MEINUNG NACH SAUDIBARBARIEN ZU VERÄNDERN HÄTTE ODER WAS FÜR EIN LAND SAUDIBARBARIEN ZU SEIN HÄTTE!

      AB MIT EUCH DURCH DIE MITTE, ABER DALLI!

      • „Deutschland, Deutschland, über Alles!“.

        Vom Autor anders gemeint, aber dann zu einer urlinken Kampfansage verdreht. :-(((

        Und heute distanzieren sie sich davon. Das ist so typisch Bessermensch.

        Wir alle wissen Bescheid, aus was für Familien bsp. Jürgen Trittin, Sigmar Gabriel etc. kommen.

      • Werter eagle1,
        ich habe Ihren Blutdruck hoffentlich nicht über die rote Linie getrieben. Das war nicht meine Absicht.
        Aber recht haben Sie, verdammt recht.

      • eagle 1 #

        eaglechen nur ruhig Blut …so habe ich sie ja noch nicht erlebt.

        Es kommt der Tag und der ist nicht mehr fern .
        Das große Aufräumen hat schon begonngen
        und das kommt auch noch in Europa.

        Liebe Grüsse aus dem Dhimmiland NRW
        Anita

      • @ Anita

        Ja, ich war etwas ungehalten. Kann vorkommen.
        Das Gefieder ist immer noch etwas gesträubt und zerzaust.
        Einige Federn stehen auch noch senkrecht ab.
        So’n Adler hats auch nicht leicht, muß sich dann immer alle Federn wieder glattstreichen und die Fittiche ordnen und sortieren.

        😉

        Weil das immer so anstrengend ist, lasse ich das meistens sein mit dem Aufplustern….

    • @Onkel Dapte

      Haben Sie auch schon einmal etwas in der Art in der Süddeutschen gelesen?

      „Vergangenes Jahr gab es in Deutschland mindestens XXXXXXXX Angriffe auf Deutsche
      und Deutsche Einrichtungen. In fast allen Fällen waren die Täter MXXXXXX. Die Zahlen des Bundesinnenministeriums sind erschreckend.“

      … „Die zunehmende Deutschfeindlichkeit muss sowohl Deutsche, als auch Politiker aufrütteln.
      Gemeinsam müssen sie das Deutschsein aus den Hinterhöfen holen. Nötig sind etwa ein auf-
      rüttelnder, zu Wahrhaftigkeit erziehender Unterricht, frei von jedweder Indoktrination an Schulen
      und Finanzierungspläne gegen die Kinderarmut von autochthonen Deutschen uvam.“

      Das Deutschsein darf nicht länger exotisiert werden. Nur so können langfristig Ängste abgebaut
      werden, die man seit weit mehr als 100 Jahren aufbaute. Und nur so wird das Deutschsein all-
      mählich zu einer Normalität für den Rest der Welt.

      • Ich hasse deutsche Steuern zu zahlen! Wie Nazi ist das denn?

        Deswegen tue ich das auch nicht mehr!
        Und „Beitragsservice“ auch nicht!

        Aber aus dem Exil habe ich natürlich gut reden. 😀

        Aber bin ich ein Übermensch? Nein!
        Ihr Alle könnt das auch!
        Traut Euch! Wehrt Euch! Findet Euch nicht mit einem kulturmarxistischen Schicksal, das uns die irre, kranke Merkel-Regierung einschenken will, ab!

      • @ Hölderlin

        Das ist eine rhetorische Frage, aber wenn solches jemals in der Süddeutschen zu lesen ist, ist Deutschland gerettet.

      • Zu MartinP

        Deutschland, Deutschland über alles, was von den linken verdreht wurde und vom Autor anders gemeint.

        Für diejenigen, die es nicht wissen, möchte ich auf die Entstehung unserer Nationalhymne, herausgegeben von

        Die Deutschen Konservativen e.V. Tel. o4o/2994401 Fax 040/2994460
        hinweisen. Äußerst günstig diese CD über das Lied der Deutschen und ein wunderschönes Geschenk zum Weitergeben. In dem geschichtlichen Hintergrund erfährt man auch die Bedeutung von Deutschland über alles, daß damit genau gemeint ist, ich liebe mein Vaterland mehr als alles auf der Welt.
        Genau diese Liebe zu unserem Vaterland, ist unser Leben, für das Herr Mannheimer sein Leben bereits gibt und wir Ihn dabei unterstützen dürfen. Liebe und Wahrheit gehört zusammen, so wie Haß und Lüge.

    • Dummja Ramadan habense völlig in den Kopf geschi******!
      So, wie eigentlich allen Mohammedanern und den sie verehrenden linken Nazis und anderen Faschist*Innen.

      Ich hoffe, dass deren Sekte alsbald verboten wird. Und ihr Buch auch!
      Bei „Mein Kampf“ ging das ja auch.

      Nur: die deutsche Politik fürchtet Bürgerkrieg und Auftragsrückgang aus reichen, saudischen Ländern.

      Ich kann den Politzombis verraten: das kommt ohnehin. Nutzt bitte wenigstens dann die Gelegenheit, die Irrlehre auf den Index zu setzen.

      • „Dummja Ramadan habense völlig in den Kopf geschi******!“

        Sollte man meinen, ist aber nicht so. Tatsächlich verbirgt sich hinter dieser kaum noch zu überbietenden Unverschämtheit und Anmaßung ein Kalkül, für das auch die Süddeutsche steht. Einer Ramadan bleibt lediglich vorbehalten, den Scout, die Vorhut zu spielen. Die Leser werden tatsächlich ganz unverhohlen auf die islamische Zukunft Deutschlands vorbereitet, und das mit saudämlichen Argumenten. Es fällt mir schwer zu glauben, daß der durchschnittliche SZ-Leser das nicht merkt. So dumm können die Bayern gar nicht sein.

      • @ Onkel Dapte

        Ich fürchte, der durchschnittliche Vorstadt-Bayer ist willig, die Süddeutsche als Bibelersatz zu betrachten. Er glaubt. Darum geht es. Die Zeitung liefert die gewünschte Traumrealität, dafür bezahlt man ja schließlich, wie im Kino….

        Der Bayerische Landmann hingegen, der hat den Kopf noch im Aggregatszustand der Normalfunktion. Der weiß lange schon Bescheid.

        Habe neulichst mal auf einer Wanderung mit einem Landwirt gesprochen, der gerade das Vieh versorgte…
        Der war völlig im Bilde. Könnte hier Stammgast sein.

        Das Problem ist der deutsche Mittelstandsrentner, dem es NOCH gut genug geht, daß er sich seinen lebensabendlichen Dämmerzustand leisten kann; diese Pflanzen sind recht mimosenhaft. Wollen einfach nicht mehr gestört werden.

  17. es gibt doch noch Menschen die wenigstens ausserhalb Deutschlands scheinbar ein wenig Resthirn besitzen oder dazugelernt haben. Selbst dann wenn es bei einigen bereits abgestorben und eigentlich schon ins Refugee- und Stockholmsyndrom und Islamwachkoma gefallen sind. Ganz besonders Schweden.
    „From Abba to Allah “
    https://www.journalistenwatch.com/2017/03/07/sweden-from-abba-to-allah-eine-chronologie-des-niedergangs/

    Erstaunlich –>
    Heute am 8.3.18 – Warnung an Brüssel – Brandbrief von acht Ländern gegen „mehr Europa“ stellt Deutsche GroKo vor ein großes Problem.

    Bereits beim vergangenen EU-Gipfel hatten sich Staaten wie die Niederlande gegen höhere Beiträge zum EU-Haushalt ausgesprochen. In einem Brandbrief an Brüssel haben acht Finanzminister nordischer Länder die Fronten weiter verhärtet. Das Schreiben ist auch eine Warnung an den zukünftigen Finanzminister.

    Die Finanzminister der Länder Irland, Schweden, Niederlande, Dänemark, Finnland, Estland, Litauen und Lettland haben in einem Brief an ihre Kollegen in der Europäischen Union vor einer überzogenen Vertiefung der Währungszone gewarnt. Wenn diese Meldung durch ist werden höchstwahrscheinlich andere ohnenhin Eu kritische Länder z.B. Polen, Ungarn, Österreich, wohl auch Italien,folgen. Das Schreiben liegt lt. focus der Zeitung „Die Welt“ vor. “Eine weitere Vertiefung der Währungsunion sollte sich auf das konzentrieren, was sinnvoll ist und nicht auf die Übertragung weitreichender Kompetenzen auf die europäische Ebene”, zitiert die “Welt” aus dem Schreiben.

    Die acht Finanzminister setzen damit ein Zeichen gegen den Kurs von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. (Bemerkung Die Träume von Napoleon IV. werden damit erst mal gebremst. Macron hat ohnehin kein Geld,seine Hoffnungen zielen auf das großzügige Merkel-Deutschland. Drum schraubt er besonders an der Dämlichkeit und Einfalt jenseits des Rheins sich zu richtig bedienen und die Wahnvorstellung von „Mehr Europa“- ja ein vereintes Europa zusammenzubasteln. Der Trick- Merkel/Scholz zahlen alles.
    kein Wunder…auch im deutschen Koalitionsvertrag von Union und SPD ist von einer finanziellen Stärkung der EU die Rede und von einem europäischen Mehrwert.
    Ob es nun doch anders kommt? Die weitere Debatte solle auf Basis des “Notwendigen” stattfinden – und nicht auf Aspekten, die womöglich überflüssig sind, betonen die Finanzminister aus o.g. Ländern in ihrem Brandbrief. (..)
    Quelle:
    https://www.focus.de/politik/warnung-an-bruessel-brandbrief-von-8-laendern-gegen-mehr-europa-stellt-groko-vor-ein-grosses-problem_id_8578891.html

    noch ist ganz Europa nicht verloren auch wenns noch unglaublich viele Korrektur-Stellschrauben in die andere Richtung zu drehen gibt.

  18. Die eingedrungene Feind-Armee geht zum Angriff über.

    „Vier Schwerverletzte in Wien – Afghane läuft Amok.“
    http://www.pi-news.net/2018/03/vier-schwerverletzte-in-wien-afghane-laeuft-amok/

    „Im Zentrum Wiens attackiert ein Unbekannter eine Familie vor einem Restaurant. Das Motiv ist völlig unklar.

    Kurze Zeit später sticht ein Afghane auf einen weiteren Mann ein und wird festgenommen. Ob ein Zusammenhang besteht, ist noch unklar.

    Bei zwei Messerattacken in Wien sind am Mittwochabend vier Menschen schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben wurde zunächst eine dreiköpfige Familie vor einem Restaurant in der Innenstadt angegriffen. Der Täter ergriff daraufhin die Flucht.“

    Automatisch gehen diese Invasoren jetzt zum Angriff gegen die einheimische Bevölkerung vor. Die spüren unterbewusst daß sie hier nicht her gehören. Sie wissen daß sie nicht unsere viel weiter entwickelte Genetik haben um hier in unserer modernen Welt von alleine bestehen zu können. Es wäre ein Leben als Sozialschmarotzer oder als Krimmineller bzw dann als Knastinsasse. Das reicht denen natürlich nicht. Sie dachten sie kommen hier einfach so her und bekommen hochbezahlte Arbeit, Haus und BMW dazu. Jetzt wo sie all das nicht erreichen flippen sie aus und wollen uns töten. Aus NEID und RACHE. Hier ist ein Heer von primitiven neidischen Feinden einmarschiert. Im Endeffekt kein Unterschied zu einer früheren Invasion.

    • @GERMANE

      Denke bereits längere Zeit darüber nach, ob man diese Angriffe/Anschläge gegen die einheimische
      Bevölkerung, von ganz oben anordnet. Als Entlohnung bekommen die Ausführenden Häuser und
      Wohnungen geschenkt, die bereits in ganz Deutschland hochgezogen werden.

      • Den Eindruck habe ich auch, werter @Hölderlin. Was hätten die Strippenzieher für Vorteile, wenn ein Musel hier Angriffe verübt? Sie können weiterhin Gruppen aufhetzen. Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter bezahlt werden. Die Muslime checken das nicht, weil sie nur benutzt werden, um die Deutschen wegzuzüchten und Europa in einen Flächenbrand zu setzen. Schauen Sie sich die vielen „false flag Aktionen“ an, die auch bewiesen sind. Schöne Grüße.

        http://www.gegenfrage.com/false-flag/

      • „Wohnungen geschenkt, die bereits in ganz Deutschland hochgezogen werden.“

        Was ich nicht bestreite. Nur anscheinend reicht diesen Invasoren daß nicht aus ansonsten würden sie ja keinen Terror machen. Die wollen noch viel mehr. Wie gesagt, AUTO, SUPERJOB, BLONDE FRAUEN, EINFAMILIEN-HAUS, ( nicht nur eine Mietwohnung die übrigens nicht „geschenkt“ ist ). Die wollen das gesamte Gebiet einnehmen und die Besitzer beseitigen. ( Bewusst auf Befehl des Koran oder unbewusst auf Befehl ihrer DNS ). Der übliche Invasionsvorgang.

      • Ja, werte @Aufrichtige, „false flag Aktionen“ sind mir gut bekannt. Hier be-
        richtete Herrmann Scheer über die Zusammenhänge. Es handelt sich nur um
        ein kurzes Video. Meines Wissens existiert auch ein längeres, indem er etwas
        ausführlicher über diese Dinge spricht. Scheer scheint einer der wenigen Aus-
        nahmepolitiker gewesen zu sein, obwohl er bei der SPD war.

        https://www.youtube.com/watch?v=9CGwPYxA6wE

        Natürlich handeln die eigentlichen Strippenzieher nach dem Prinzip des
        „Teile und Herrsche“, dabei kommt denen eine wenig intelligente, gut zu
        manipulierende Klientel gerade recht.

        Sonnige Grüße!

      • Nachtrag zu meinem Link:
        „Vier Schwerverletzte in Wien – Afghane läuft Amok.“

        „Linkspartei und Grüne fordern Abschiebestopp nach Afghanistan“
        https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/linkspartei-und-gruene-fordern-abschiebestopp-nach-afghanistan/

        „BERLIN. Linkspartei und Grüne haben erneut einen Abschiebestopp nach Afghanistan gefordert. „In Afghanistan gibt es keine sicheren Regionen“, sagte die Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke (Linkspartei) dem Kölner Stadt-Anzeiger. Das mache der neue Perspektivbericht der Bundesregierung deutlich. „Wer dennoch in ein solches Kriegsgebiet abschieben läßt, nimmt Tod und Verletzung der Betroffenen billigend in Kauf.“

        Für den neuen Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr hatte die Bundesregierung einen Bericht zur Lage in dem Land anfertigen lassen. Afghanistan sei geprägt durch „unzureichende Effektivität der staatlichen Verwaltung und Sicherheitskräfte, verstärkte Angriffe der Taliban sowie von IS-Gruppen, Korruption, Armut und Arbeitslosigkeit, Flucht und Migration“, heißt es in dem Papier, aus dem das ARD-Hauptstadtstudie zitierte.

        „Wenn es darum geht, die Verlängerung des deutschen Militäreinsatzes in Afghanistan zu rechtfertigen, hat die Bundesregierung kein Problem damit, die sich kontinuierlich verschlechternde Sicherheitslage in diesem Land einzugestehen“, kritisierte Jelpke.“

        Kaum macht einer dieser muselmanischen Invasoren wieder Terror knien diese Links-Grünen NOCH tiefer und wollen sich NOCHMEHR bei Ihnen einschleimen. Merkwürdige Reaktion. Nicht normal. So sind sie halt die linksgrünen. Nicht normal eben.

      • @ Hölderlin

        DAS habe ich auch schon öfter mal gedacht.
        Zuzutrauen wäre es den Hetzern und Kriegstreibern.
        Warum sollten Leute, die es fertig bringen, aus der Ferne Drohnenangriffe auf Hochzeitsgesellschaften anzuordnen nicht auch solches Meuchelmörderpack bezahlen.

      • Die haben 5000 Euro bekommen als sie in unser Land eingedrungen sind ,das mal als Erste von unseren Harterarbeiteten Steuergelder .
        Ha und jeden Monat bekommen die Steuergelder und können sich auf der neuen Couch ausruhen (die Wir Deutsche finanziert haben ) und ihr Geld zählen für nix arbeiten . Dann schicken sie auch Geld in ihre Herkunftsländer und nehmen den armen Deutschen Rentner und den armen Alleinstehenden Mütter an der Tafel noch das Essen weg. Muslimsche -Negerische Invasionen zu
        erst und die Deutsche können die Reste essen .
        Aber die armen alten Deutschen werden an der Tafel verdrängt ,vorgedrängelt,geschubst,beleidigt ….Nein ,was ist aus unserem Land geworden

    • Wir müssen unser Handeln auf deren Niveau absenken! Wir haben es bei diesen steinzeitlichen Barbaren micht mit unseresgleichen zu tun.

      Gewalt, körperliche Gewalt, Schmerzen, das ist der einzige Weg diesen Leuten etwas beizubringen!
      Hört auf meine Worte!
      Linkes, sozialpädagogisches „Gut zureden“ funktioniert bei denen nicht!!!

    • Ja!!! Aber ich bezweifle sehr stark, dass das eine amerikanische Waffe war!
      Auch wenn die Amis immer vorgeben, die ISIS, die in Wahrheit sie selbst schufen, zu bekämpfen.

      Was sind Amis für Drecksheuschrecken, dass sie sich anmaßen jedes beliebige Land dieser Erde anzugreifen?

  19. Achtung TOP aktuell:
    der Running Gag des Jahres –
    deutschlands absolute Verblödung läuft zur Höchstform auf
    >>> Zensurminister aus dem Stasiministerium 2.0 -Heiko Maas wird in der GROKO angeblich Aussenminister.<<
    Leider muss ich mal wieder das staatliche Massendemogagie Blatt
    BILD zitieren. Heute wurde die meldung bereit ab 9.18 Uhr veröffentlicht.
    "Die neue Regierung Merkel ist komplett: 172 Tage nach der Wahl stehen nach Medienberichten auch die Minister der SPD fest!

    Der bisherige Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (58, SPD) wird im neuen Kabinett kein Amt mehr innehaben: Der 58-Jährige hat heute erst erfahren, dass er raus ist!

    Nachfolger wird der bisherige Justizminister Heiko Maas (51) . Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (59) soll wie erwartet Finanzminister werden.(..)"
    Quelle : https://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/gabriel-nicht-mehr-minister-in-neuer-groko-55032724.bild.html

    Im wahrsten Sinne wird in unserem Land der Bock zum Gärtner gemacht. Nein,Nein, Nein, Deutschland was ist aus Dir nun seit wenigen Jahren (12+) geworden?! Wahnsinn -der absolute Irrsinn.
    Wann hat dieser Albtraum ein Ende?!

    • Wann hat dieser Albtraum ein Ende?!

      Das ist doch überhaupt kein Alptraum! Fragen Sie Prof. Meuthen!! Der erklärt Ihnen, daß natürlich alle dazu gehören, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. Man könnte auch sagen: Deutschland wurde abgelöst durch Grundgesetzland. Na ja, Hauptsache, die Mehrheit ist zufrieden…

      • @ Migrant

        Jetzt werden Sie uns hier nicht zu bitter. Wir brauchen noch tatkräftige Männer, die sich nicht in ihrer Gallenkolik wälzen, wenns drauf ankommt. 😉

  20. Gewalt erzeugt man am leichtesten, indem man inkompatible Volksgruppen aufeinander hetzt, um bewusst Konflikte zu schüren und dann ein Eliteprojekt unter dem Deckmantel des Sozialismus zu realisieren. Dann kommen noch die bezahlten Experten, die unter dem Deckmantel der Nächstenliebe und der Kollektivschuld der Deutschen schreiben. Nicht zu vergessen die Antideutschen Pfaffen, die ihr Loblied auf den Islam jeden Tag runterbeten. Ist den 68ern gelungen ihren dämlichen Dreck über den „Einheitsmenschen“ in die Gehirne der jungen Generation einzupflanzen.

    https://www.ssoar.info/ssoar/bitstream/handle/document/52080/ssoar-2017-renz-Drei_Chinesen_mit_dem_Kontrabass.pdf?sequence=3

    Drei Chinesen mit dem Kontrabass – wenig bekannte Fakten zur Ausländerkriminalität in Deutschland
    Renz, Jochen

    • Liebe Aufrichtige,

      sehr guter Bericht der meine Vermutung bestätigt hat.
      Zusammenfassung:
      Die logische Schlußfolgerung ist daher, daß vermehrt kriminelle Personen aus diesen Ländern nach Deutschland kommen, möglicherweise in der Absicht in Deutschland gezielt Straftaten zu begehen. Die stark steigende Kriminalrate der großen Flüchtlingsländer von 2015 und 2016 scheint dies zu bestätigen (Einfügung von mir, und hat sich bestätigt)

  21. Wir werden mit ungebildeten kriminellen Migranten geflutet, die uns praktisch ungestraft überfallen, zusammenschlagen, ausrauben, vergewaltigen, verkrüppeln und ermorden dürfen. Dagegen wehren dürfen wir uns nicht. Sonst sind wir böse Nazis und ausländerfeindlich.
    Es wird Zeit, mal aufzuwachen und einen Hausputz zu veranstalten.

    • Ja!!!
      Und? Machen Sie schon Hausputz?
      Oder leben Sie Ihre Träume an der Tastatur aus, und Andere sollen sie verwirklichen?
      Das wäre ja dann dieselbe bequeme Haltung, die die Schieflage Deutschlands erst hat geschehen lassen.

  22. Ich sach mal so: Es gibt Juden, Israelis und Zionisten!
    Zionisten (stammen von den asiatischen Khasaren ab) behauptem immer, jüdisch zu sein. Aber sie beten einen kabalischen Mondgott, einen Teufel an.
    Israelis können auch christlich oder moslemisch sein.
    Und nicht alle Juden leben in Israel.

    Man sagt, dass der Staat Israel PI-News unterstützt.
    Aber die Moslempest hätten wir den Zionisten zu „verdanken“.

    • @ MartinP. und @ Armes böses

      Ein wirklich interessanten Link über das Judentum von Henry Markow, der selbst Jude war, aber zum Christentum konvertiert ist, liefert Beweise.

      “ WARUM DER JUDAISMUS (TALMUD & KABBALA) SATANISCH IST

      Die talmudischen Juden sprechen bei negativem Verhalten von “Yerida L’tzorich Aliya”. Dies bedeutet so viel wie “Abstieg für den Zweck des Aufstiegs” (die gleiche Philosophie wurde auch von den Frankisten verfolgt). Anders ausgedrückt, man kann sich auf vielerlei Weise mit dem Bösen einlassen und je weiter man sinkt, desto höher wird man dann aufsteigen. Sie glauben, dass ihr Messias nur dann kommt, wenn die Menschheit völlig entwürdigt ist. Deshalb attackieren sie die normale, gesunde, natürliche und von Gott gegebene Form der Sexualität, nämlich die Heterosexualität (Interesse am anderen Geschlecht = Ehe) und fördern Homosexualität (Interesse am gleichen Geschlecht), Sodomie (sexuelle Praktiken mit Tieren), Pädophilie (sexuelles Interesse an Kindern) und Inzest.

      AUCH DIE DURCHSCHNITTSJUDEN SIND OPFER DER NWO-AGENDA

      Viele Menschen glauben, dass dem Durchschnittsjuden der satanische Einfluss der jüdisch-freimaurerischen NWO erspart bleibt. Das ist jedoch nicht wahr. Juden sind in gleichem Maße Opfer wie jeder andere Mensch auch. Wir müssen bedenken, dass die Agenda aufgrund ihres Charakters SATANISCH ist. Diese Agenda wird in der Tat von jüdischen Kräften beherrscht, doch der Durchschnittsjude interessiert diese Kräften herzlich wenig. Gewöhnliche Juden werden nur dazu benutzt, um der Agenda des internationalen Judentums zu dienen.

      Die Machthaber sind keine gewöhnlichen Juden oder Durchschnittsmenschen, sondern die Elite. Ihnen sind die Juden im Allgemeinen egal, da Juden keine wirkliche Rasse im eigentlichen Sinne sind (wie nachfolgend dargestellt), sondern ein satanischer Kult.

      Der Judaismus – genau so wie die Freimaurerei – ist nur ein Mittel, um die NWO voranzutreiben. Die Rothschilds und der Rest der jüdischen Elite sind gewillt, den Durchschnittsjuden vor die Hunde gehen zu lassen, wenn es ihrer Agenda dient.

      Die Durchschnittsjuden werden von den gleichen sozialen Missständen beeinträchtigt, die den Westen plagen. Feminismus, Abtreibung, Scheidung und die abweichende Kultur von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transexuellen werden auch in Israel gefördert und toleriert. Auch die Juden sind vom Feminismus vergiftet. In Israel ist es sehr schwierig, eine gute Frau zu finden. Der Hälfte der Frauen in Israel geht es nur um Geld und ihren Ego. Sie legen keinen Wert darauf, eine Ehe einzugehen und eine Familie zu gründen.

      Frauen werden auch in den Militärservice in Kampfeinheiten eingezogen und dies verschlechtert die Qualität des Militärs. Der Feminismus macht es den Frauen somit schwer, gesunde Beziehungen zum anderen Geschlecht zu haben………

      JUDEN SIND MISCHLINGE MIT EINEM GLAUBENSBEKENNTNIS UND BESTEHEN AUS ALLEN RASSEN

      Während ich vor nicht vor allzu langer Zeit in den USA war, machte ich dort einen DNA-Test um herauszufinden, wer ich bin hinsichtlich meiner Herkunft. Ich war einfach neugierig es herauszufinden, da ich gelesen hatte, dass man einen DNA-Test machen konnte und seine Abstammung anhand der DNA ausfindig machen konnte. Meine Eltern sagten mir, dass meine Großeltern (sekuläre Juden in Deutschland) auf beiden Seiten berichteten, dass ihre Vorfahren seit vielen Generationen in Deutschland gelebt hätten und dass sie schon seit jeher “Juden” gewesen seien. Sie erzählten mir von dem Gebiet, wo meine Vorfahren in Norddeutschland herkommen und ich fand zu meinem Erstaunen dank Internet später heraus, dass in dieser Gegend anscheinend nie Juden ansässig waren. Da bekam ich das Gefühl, dass etwas nicht stimmte.

      image: https://www.henrymakow.com/upload_images/bar-rafaeli-bio-gty.jpg

      links: das israelische Modell Bar Rafaeli
      Außerdem sehe ich vom Äußerlichen nicht wie eine “typische” jüdische Person aus. Ich sehe eher wie eine ethnische deutsche Person aus, d.h. ich habe weiße Haut, blaue Augen und blonde Haare und nordische Gesichtszüge. Meine beiden Eltern haben auch blonde Haare und blaue Augen. Da ich gemerkt habe, dass etwa nicht stimmt mit der Geschichte, die meine Großeltern auf beiden Seiten meinen Eltern erzählt hatten, weil es keine jüdischen Gemeinden in dem Gebiet in Norddeutschland gab, entschloss ich mich, einen DNA-Test zu machen, um meine genetische Herkunft herauszufinden.

      Das Ergebnis bekam ich vor ein paar Wochen. Mein DNA-Test zeigt KEINE Spuren von nicht-europäischer oder semitischer DNA. Mein DNA-Test zeigt, dass ich zu 98,7% nordeuropäisch bin. Der größte Anteil ist germanisch und der Rest keltisch usw., während es nur eine Abweichung von 1,3% gibt (was innerhalb der Fehlerspanne liegt). Ich bin ein “Jude”, doch meine DNA sagt “germanisch”.
      ………

      Read more at https://henrymakow.com/deutsche/2018/01/28/die-juden-weder-rasse-noch-religion-sondern-ein-kult/#owbkSrKrwBvMb2Oe.99

      • Sehr interessant – warum aber erzählen ihre Vorfahren sowas?
        Die „Juden“, zumindest die ursprünglichen waren/sind nur eins von unzähligen „philosemtischen“ Völkern, wie die Völker-Abstammungsgeschichte der Nachfahren Adams u. Evas zeigen. Ob die stimmig ist, wäre ein anderes Kapitel, aber „geheiligt“ sind laut dem ersten Bund Gottes mit Noah (nach der Sintflut) alle Völker u. Menschen, eigentlich alle Lebewesen.
        Direkte Nachfahren Noahs und „genetisch“ engste Verwandte der urtümlichen Juden sind die Armenier, eventuell auch Georgier, große Bevölkerungsanteile der östlichen Türkei/Kurdengebiete sowie die Syrer, Iraker, Libanesen u. natürlich Araber.
        es wäre sogar möglich, daß die Ur-Iraner/Perser entfernte Nachfahren Noahs waren, d.h. „semitische“ Wurzeln haben könnten. Damit würde dann die Theorie der Indo-Arier/Arianer nicht mehr zu halten sein, aber dafür gibt es vorerst keine stichhaltigen Argumente.
        Nach der biblischen „Eigenlogik“ wäre sowieso die gesamte Menschheit auf Noah zurückzuführen, so gesehen sind dann alle irgendwie „Krypto-Semiten“??
        Wäre interessant zu wissen, was diese Talmud-u. Kabbala-Bornierten dazu sagen? Sie glauben also, ihre eigenen Anverwandten bzw. Gottes eigene Völkerschaften „versklaven u. erniedrigen“ zu können und damit Gott-gefällig zu handeln?? Dürfte nicht gut enden für sie, bei aller Bevorzugung durch den sehr speziellen, zweiten Bund Gottes mit den Israeliten.
        Laut jüdischer Glaubensvorstellung gab es ja vor rd. 6000 Jahren überhaupt keine anderen Völker, nichtmal die so „verhassten“ Iraner u. „arischen“ Europiden!! Nur mal so als Argumentations-Keule gegen die permanenten „Rassismus-u. Antisemitismus“-Unterstellungen von verschiedener Seite…

  23. „Özdemir klingt wie CSU-Mann: Grüne könnten mit Knallhart-Kurs in Falle tappen“
    https://www.focus.de/politik/deutschland/will-mehr-polizei-und-beckstein-zurueck-oezdemir-klingt-wie-csu-mann-gruene-koennten-mit-knallhart-kurs-in-falle-tappen_id_8577185.html

    „Özdemir beschwerte sich, die GroKo-Parteien ließen das Thema Innere Sicherheit schleifen. Nötig seien „mehr Polizisten auf der Straße, schnellere Gerichtsentscheidungen“, damit die Bürger wieder mehr Vertrauen in den Staat gewönnen.“

    HaHaHa. 😆 Waren es nicht genau die GRÜNEN die die Polizei und das Millitär abschaffen wollten? Und jetzt auf einmal sowas??? Ach nee, is ja „komisch“. Jetzt wollen sie die Wähler täuschen indem sie auf den konservativen D-ZUG aufspringen? Na wer diesen miesen Trick nicht durchschaut der muß schon ziemlich blöde sein.

    Die Grünen werden auf jeden Fall in eine Falle tappen. Mit solchen Sätzen sind sie bei ihrer eigenen Polizeifeindlichen Wählerschaft nicht mehr wählbar und für Andere die diesen Trick durchschauen AUCH nicht. Somit bei NIEMANDEN mehr.

    Sehr gut. Sinkt einfach auf NULL ab und schon ist die Welt bzw. Deutschland GERETTET. Es ist halt einfach keine Zeit mehr für sowas wie die Grünen. Woodstock, Blumenkinder, Friede, Freude, Eierkuchen, Sonne Mond und Sterne u.ä. linksgrün bekiffte Traumwelten braucht Keiner im Augenblick. Jetzt gehts nur noch um’s ÜBERLEBEN. Und dafür bedarf es VÖLLIG anderer Parteien. Parteien die genau JETZT entstanden sind.

    • @ Onkel Dapte

      Vor 2 Jahren hätte ich noch „Umpffff“ gesagt.
      Heute ist mir das egal.
      Der hält sich dort genauso wenig wie SIE.
      Bald ist Ende Gelände. Wenn das hier mit den Kriminellen so weiter geht, dann ist bald „rien ne va plus“.

      Das haben diese Polit-Dinosaurier nur noch nicht kapiert. Wer nimmt denn einen Maasilein im Ausland ernst. Niemand. Die Welt lacht sich sowieso schon kaputt über Deutschland, insbesondere über unsere „Spitzenbesetzung“.

      Wenn Heiko nicht mehr auf Jura macht, dann kann er möglicherweise sogar weniger Schaden anrichten, als bisher.

      • @eagle1 – das sind doch ganz tolle Nachrichten: Sigi hat keinen Ministerposten, ist also raus?! Und Maas ist als zukünftiger Aussenminister erstmal mit anderen, internationalen Problemen beschäftigt, sofern er diesem Posten auf Dauer gewachsen ist.
        Wenn die schon so fröhlich beim Stühlerücken sind, können sie ja auch mal den Chefsessel kreisen…

      • @ KO

        Ich vermute stark, daß SIE kräftig gekreist wird. Aber SIE bappt fest wie UHIX-plus.

        Es wird noch stärkere tektonische Bewegungen brauchen, bis SIE endlich abrückt.

        Interessierte Kreise haben offenbar ihre diebische Freude daran, uns mit IHR so richtig zu torquieren.

  24. Der durchschnittl. Jude ist mit seinen Führern/Sprechern/Eliten genauso bestraft, wie wie wir durchschnittl. Deutschen mit Merkel, Justiz, Medien & Co.

    Wir brauchen kreative Aufkleber, OHNE WORTE:
    Merkel hinter Gittern,
    Merkel in der Zwangsjacke,
    Merkel im Wasserklosett
    https://funpot.net/?49480

    BEIM GUGELN NEU GEFUNGEN;
    DER NAMEN „GUIDO GRANDT“ SAGT MIR NICHTS;
    FÜR DIESEN BLOG KANN ICH KEINE HAFTUNG
    ÜBERNEHMEN:
    http://www.guidograndt.de/2017/03/02/merkel-als-volksverraeterin-so-scheinheilig-sind-die-medien/

    • Dr. h.c. Guido Grandt (geb. 1963) aus Balingen ist ein sehr sorgfälig recherchierender investigativer Journalist, TV-Produzent und Sachbuchautor, den ich bei seinen Recherchen mal persönlich kennenlernte. Wenn Sie mehr über ihn wissen wollen, klicken Sie einfach auf seiner Internetseite die Rubrik „Über mich“ an!

      • Alter Sack,
        sie verwechseln Guido Grandt mit seinem Bruder Michael Grandt!
        Beides sind investigative Journalisten und ausserdem Zwillingsbrüder!
        Absolut ehrliche und auf dem Boden der Tatsachen stehende nette Menschen!!
        Guido Grandt – Publizist, hat unter anderem Kampuschaffäre aufgedeckt, Satanismus Filme gemacht, Winnenden eine Erklärung ect!
        Michael Grandt Dr.h.c. schreibt momentan ein Buch über Holokaust ect, hat das Buch, dass man über Koppverlag beziehen kann über Aufdeckung der grünen geschrieben und schreibt auch über Finazsystem und deren Zusammenbruch!
        Ich selbst hatte bei Guido Grandt schon einen gastbeitrag geshrieben!!

      • Tschuldigung, meine Tatstur bleibt öfters hängen, muß mir dringend eine neue besorgen, deshalb einige Fehlerchen im Getriebe 🙂

  25. zu og. Thema und in passender Ergänzung meines obigen Kommentars über den Antisemetismus – aktuell ein Interview mit Michael Wolffsohn der irgendwann mal in Deutschland sich vom Falken zur Taube verwandelte in der Schweizer NZZ, am 27.2.18 veröffentlicht.
    M.Wolfsohn sagt: «Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen».
    Wenn heute von Judenhass die Rede ist, dann geht es fast immer um rechte Antisemiten.

    Die gibt es natürlich. Mit einem Unterschied: Der alte Jean-Marie Le Pen, so grässlich er war und ist, hat keine Gewalt an Juden verübt und sie auch nicht gefordert. Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen.

    Die deutsche Kriminalstatistik hat vergangenes Jahr knapp 1500 antisemitische Straftaten erfasst. 90 Prozent sollen Rechtsradikale verübt haben.

    Dieses Bild ist völlig verzerrt. Viele Vorfälle landen unter dem Stichwort «Israel-Palästina-Konflikt» in einer anderen Statistik, der für politisch motivierte Kriminalität. Freundlich formuliert, könnte man von Verschleierung sprechen.

    Und unfreundlich?

    Es ist eine Lüge. Wenn ich mich in meinem jüdischen Bekanntenkreis umhöre, dann sagen alle das Gleiche: Gewalt gegen Juden geht ausschliesslich von Muslimen aus.(..)

    https://www.nzz.ch/feuilleton/der-historiker-michael-wolffsohn-sieht-in-einer-radikalisierten-muslimischen-minderheit-den-grund-fuer-wachsenden-antisemitismus-ld.1359869

    Wer lügt nun- die Statistik, Demissere&Co. oder Wolfsohn&Co. -oder doch der Islam? Diese Frage sollte man mal dringend an den durhcgknllten Islamfürsten A,Mazieck stellen. Dieser hat doch gerade mal wieder aktuell behauptet die AFD wäre Verfassungsfeindlich. (da hat er wohl den Bundestagsvirus von C.Özdemir kopiert.) Was der für Worte raushaut- unglaublich –>
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-laut-zentralrat-der-muslime-verfassungsfeindlich-15484047.html
    WELT
    „AfD hat es verstanden, antimuslimische Stimmung zu nutzen“
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174334042/Zentralrat-der-Muslime-AfD-hat-antimuslimische-Stimmung-geschickt-genutzt.html
    Mazieck der Islamzetralrat Sektenbeaufttragte für einen Bruchteil= ca. 20.000 Muslime in Deutschland sollte dahin gehen, bzw.schnellstens ins Morgenland reisen wo er hergekommen ist.
    Mr. „Unwichtig- zentralwichtig“ wollte doch ohnehin Deutschland verlassen,sobald/ falls die AFD im Bundestag sitzt.

    Also Abmarsch! Vorher könnte er sich ja noch sinnvollerweise bei o.g. M.Wolfsohn die Wahrheit über den Antisemtismus seines Islam als Reiselektüre abholen.Dämlicher und mehr AFD Bashing geht nimmer?!

    • Dieser hat doch gerade mal wieder aktuell behauptet die AFD wäre Verfassungsfeindlich. (da hat er wohl den Bundestagsvirus von C.Özdemir kopiert.) Was der für Worte raushaut- unglaublich

      ————————————–

      Wertes schwabenland-heimatland

      Dieser „Mensch„ war mir schon immer recht unsympathisch, mehr als das, genauso wie Özdemir & Co.
      Denen steht die Lüge und das exorbitante Heucheln quasi ins Gesicht geschrieben.
      Und irgendwie haben einige von denen diesen „Irren-Blick„…..mag ich gar nicht….
      …..und sie funktionieren Marionettenhaft gut, viele sogar aus Überzeugung zu ihrer krankhaften Ideologie.

      Wenn die nicht allemal reif sind fürs Kuckucksnest…..

      Die AFD sei Verfassungsfeindlich!?!
      Unfassbar! Was für ein Schwätzer und Lügner!
      Hier ist Ohrenkrebsalarm angesagt bei solch einen Blubbern.
      Und das aus dem blubberschacht eines wahren FASCHO -TÜRKEN der unsere Werte verachtet und sicherlich selber „Leichen im Keller„ bis unter der decke begraben hat.

      WER hier tatsächlich Verfassungsfeindlich ist, steht ja völlig außer frage.
      Diese „HALTET DEN DIEB„ Methode ist mittlerweile sowas von abgenutzt und dermaßen durchschaubar…

      Meiner einer empfindet instinktiv unbeschreiblichen Ekel vor dieser Person.
      Vielleicht irgendwie, erfasse ich die „Brutalität„ und die vehemente Lüge die wo von diesen Menschen ausgeht. Man spürt es förmlich, so jedenfalls bei mir.
      Was mir auch stets bei diesen Herrn auffällt: Der sieht so aus als sei er immer kurz vor dem explodieren…
      Ja die Wahrheit kann schon richtig wehtun, besonders den Berufslügnern 😉

      Als definitiven Schwätzer hat Er sich längst selbst entlarvt, denn wie Sie schon erwähnten und abgesehen von vielen anderem bei diesen Herrn:
      AFD sitzt im Bundestag und Er ist immer noch hier.

      Wünschen wir ihm eine baldige Heimreise.
      Erdowahn, ups!, ich meinte natürlich Erdogan, hat bestimmt Verwendung für ihn.
      Die AFD und wir AFDler werden uns sicherlich mit Trauerbekundungen zurückhalten.
      Wie ist stets auf reisen so liebevoll gemeint: Hals und Beinbruch…..? 😉

      Herzlichen Dank werte Mitstreiterin für Ihre stets außerordentliche Kommentare und Infos die ich gerne lese und größtenteils verinnerliche.

      HG und einen angenehmen Abend
      Didgi

  26. Ein paar Gedanken:
    Demonstrationen dienen auch dazu, das Volk aufzuwecken, dazu gehört auch zu zeigen, seht her, wir können es, dann kannst du es auch!
    Auch wenn uns die Oberen belächeln, wie man kleine Kinder wohlwollend belächelt, scheinen sie langsam doch eine gewisse Angst zu bekommen, nicht umsonst nehmen die Gegendemos der Antifas vermehrt zu!

    Flüchtlinge ins Land:
    Hassaufbau, Zerstörung der Deutschen, Völkervermischung, in der Hoffnung, dass die Intelligenz und selbstständiges Denken der Deutschen abgezüchtet wird, uns Deutschen zeigen, ihr seid nichts wert, Hassaufbau dadurch, Flüchtlinge bekommen alles hinten -und vorne reingeschoben, Häuser, Wohnungen, werden in allem bevorzugt, selbst Tafeln lässt man plündern, dem deutschen Armen bleiben die Reste, wie den Schweinen am Trog!
    Das Beste daran, der deutsche Steuerzahler bezahlt dafür! Die Oberen nennen es Wirtschaft ankurbeln auf Steuerzahlers Kosten!
    Wer sich auflehnt ist rechts, Nazi, Ausländerhasser!
    Das Volk wird und wurde gespalten!
    Das Ziel:
    wenn alles nach Plan gelaufen ist, werden sie zu Sklaven gemacht, restdeutsche Gegner ebenso.
    Die „guten Deutschen“ werden die Sklaventreiber sein dürfen und werden sich wieder gut und besser fühlen!
    Gearbeitet wird für die Herrscherklasse, Eliten und Zionisten!

    Ein Märchen:
    wer das Märchen kennt, wo Kinder mit Versprechungen in ein sogenanntes Schlaraffenland entführt werden, wo es Süssigkeiten und Schokolade gibt, Karussell bis zum erbrechen gefahren werden darf, sie nicht in die Schule müssen, wo sie machen dürfen wie sie lustig sind, auch sich verklopfen dürfen, ein richtiges Kind darf das schließlich!
    Dann kommt aber das ganz Schlimme, aber sie können es nicht mehr aufhalten!
    Sie werden zu Eseln verwandelt, bekommen die Peitsche und müssen arbeiten, bis sie tot umfallen! Aus mit Süßigkeiten, aus mit Karussell, aus, sich fühlen wie Pascha!
    Aber dann ist es zu spät!
    Das ist der Plan der Eliten, genauso soll es laufen und keinen Deut anders!
    Der Anfang ist gemacht!
    Nicht nur wir Deutschen werden verarscht, sondern die Flüchtlinge genauso!

    Zionisten:
    eine jüdische national-religiöse Bewegung von Th. Herzl! Der Judenstaat 1897, fand der erste Zionistenkongreß statt! Forderung eines eigenen öffentlich-rechtlichen gesicherten Heimstätte in Palästina!!!
    Alles andere was darüber hier schon geschrieben wurde, ist Müll. Nichts mit chascharen Blödsinn!!

    Bilder die angeblixche KZ-Häftlinge zeigen, sind in den Rheinwiesenlagern, von den Amis aufgenommen! Zur Erinnerung, diese Lager waren zur Vernichtung von uns Deutschen errichtet worden! Diese fast verhungerten Deutschen wurden dann nachher als KZ-Juden verkauft, damit man sich etwas reinwaschen konnte, was der Plan gegen uns Deutsche war! Vollkommene Vernichtung, auch unter Churchill, der dies mit gegründet hatte!!

    Maas-Aussenminister:
    zuerst einmal, habe ich mich als ich das hörte, fast tot gelacht, dann kam die Erkenntnis!!
    Spätestens dann dürfte der 3WK nicht mehr weit sein!! Auhaua!

  27. Gestern auf Twitter von Ann__Kelly gepostet unter den #WhiteGenocide, wo die halbe Welt über uns lacht und mitfühlende Worte für unseren Untergang hatte. Leider hat die “ MerKill ‚ und Maas ‚ sche Gesinnungsgesetz“ diesen Tweet löschen lassen, aber das Foto konnte ich noch retten.

    So wird unsere Zukunft aussehen , nur 3 “ Biodeutsche Kinder “ umzwingelt von Musels in den Schulen.

    https://pbs.twimg.com/media/DXtrjmiVAAAmr3m?format=jpg&name=small

  28. Ich möchte ein Lob aussprechen. Im Michael Mannheimer Block werden aktuelle Probleme und Verwerfungen weltweit zur Sprache gebracht. Ohne solche Vorkämpfer wäre die Welt schon im Abgrund der Geschichte versunken.
    Eine Sache, die ich als sehr wichtig erachte, sind die Aussagen über das dritte Reich. Wir wissen alle, wir Deutsche wurden nach dem Krieg umerzogen. Die Geschichtsschreibung entspricht einem Märchenbuch und projiziert die Verbrechen der Alliierten auf das Deutsche Reich. Seit Jahren befasse ich mich mit dem weltweiten Reformismus und den alten Plänen der Mächtigen dieser Welt. Wer die Wahrheit liebt kann heute, meiner Meinung nach, nicht mehr behaupten, dass Hitler der Satan ist als der er dargestellt wird.
    Solange solche Lügen über das dritte Reich und unsere Vorfahren in der Bevölkerung verankert bleiben, wird es kein Erwachen geben. Jeder Baum, dessen Wurzeln gekappt wurden stirbt. Unserem Volk wurden durch diesen Schultkult die Wurzeln gekappt und dadurch die Lebenskraft geraubt.

    Ein kleines Volk hat es geschafft die Aufmerksamkeit weltweit auf sich zu ziehen. Dieses Volk leidet wie kein anderes, nach über 70 Jahren nach dem zweiten Weltkrieg, immer noch an den Folgen desselben. Es ist das auserwählte Volk! Keiner aus dem Reich der unvergleichlichen Verbrechen darf sie (die Verbrechen) hinterfragen ohne für Jahre im Gefängnis zu landen. Es werden keine Zeugen oder wissenschaftliche Untersuchungen anerkannt. Der Holocaust und die „Verbrechen“ der Deutschen wurden zum Dogma erhoben. Das ist das „Rechtsystem“, installiert durch die jüdischen „Götter“, in Deutschland. Menschen aus diesem „armen“ Volk haben keine Probleme mit der Vernichtung Deutschlands, durch atomare Bombardierungen, zu drohen. Es gibt auch andere wunderbare Ideen in dieser Volksgruppe wie zum Beispiel die Übernahme Thüringens durch eine jüdische Besiedelung, ist dem Wunschtraum der Moslems nicht unähnlich.
    Ich verstehe eines nicht, weshalb beschweren sich jetzt die Juden, dass sie von den Moslems angegriffen werden. Sie sind doch die treibende Kraft bei der Islamisierung Europas. Siehe unten.
    Man kann nicht alles haben im Leben!

    Wer die Welt beherrschen möchte, darf nicht hoffen keinen Hass auf sich zu ziehen. Das gilt für alle Machtgeile Völker und Gruppen. Wer kann es den Betroffenen verdenken, wenn sie sich dagegen wehren?
    Meine Aussagen beziehen sich nur auf die Menschen, die mit dieser Politik (der Psychopaten) übereinstimmen. Wissen diejenigen überhaupt wer oder was wirklich sie sind?

    Hier einige Beispiele, von vielen, für die „Unschuld“ des auserwählten Volkes:

    Zitat von Menachem Begin, Israelischer Premierminister
    Unsere Rasse ist die Herrenrasse.
    Wir sind wie Gott auf diesem Planeten.
    Wir unterscheiden uns von anderen Rassen,
    wie diese sich von den Insekten Unterscheiden.
    Im Vergleich zu uns sind anderen Rassen wie Vieh.
    Unsere Vorbestimmung ist es, über die anderen,
    minderwertigen Rassen zu herrschen.
    Sie werden uns die Füße lecken und uns wie Sklaven dienen.
    Kommt da nicht Freude auf?

    Barbara Lerner Spectre, Gründungsdirektorin von Paideia – The European Institute for Jewish Studies in Sweden
    Nachdem wir erfuhren, dass es Menschen in Schweden gibt die Israel unterstützen und ein tiefes Verständnis zeigen über die derzeitige ungerechte Situation. Es sind diese Art von Menschen, die Hoffnung auf jene geben die da glauben, dass es hier irgendwann besser wird. Eine von denen ist Barbara Spectre, eine ehemalige Amerikanerin, die mit Unterstützung der schwedischen Regierung vor 10 Jahren eine nicht konfessionelle Institution gründete um jüdisch zu lernen, mit dem griechischen Namen „Paidea“ hier in Stockholm.
    Sie glaubt, dass der gegenwärtige Antisemitismus in Schweden vergehen wird und dass die Juden eine sehr wichtige Rolle hierbei spielen, für tiefgreifende Änderung in den Ländern.
    Der Grund warum der Antisemitismus selbst in der heutigen Zeit so verbreitet ist der, weil Europa sich noch nicht an den Multikulturalismus gewöhnt hat. Und wir werden auf jeden Fall ein Teil dieser Veränderung sein, welches sich etablieren muss. Europa wird nicht mehr diese monolithische Gesellschaft sein, wie es bisher in den letzten Jahrhunderten gewesen ist. Juden werden im Mittelpunkt des Ganzen sein. Europa muss eine große Veränderung durchmachen. Sie gehen in den Multikulturalismus Modus ein und Juden werden selbstverständlich repräsentativ sein, eben wegen der Schlüsselrolle.

    Der Jude Soros arbeitet seit Jahren daran, Europa und die europäische Gesellschaft zu verändern.

    Der Verrat der deutschen Juden begann schon im ersten Weltkrieg (der nicht durch Deutschland begonnen wurde) 1916 mit dem Balfour Vertrag. England war am Ende und ging, trotz eines Verständigungsfriedens-Angebot der deutschen Reichsregierung, auf den jüdischen Vorschlag ein, die USA mit in den Krieg zu holen.

    Zitat: „Saturday Review“, 11. September 1897
    „Englands Gedeihen kann nur gesichert werden, wenn Deutschland vernichtet würde…
    Nach getaner Arbeit können wir ohne Bedenken zu Frankreich und Russland sagen: Sucht Kompensation! Nehmt in Deutschland, was ihr wollt! Ihr könnt es haben“.
    Zitat: Max Nordau, engster Mitarbeiter von Theodor Herzl, dem Führer der zionistischen Bewegung, 1903
    „Die Worte, die ich ihnen jetzt sagen werde, sind wie die Sprossen einer Leiter, die immer weiter nach oben führt:
    Herzl, der zionistische Kongress, das englische Uganda-Projekt, der künftige Weltkrieg, die Friedenskonferenz, auf der mit Hilfe Englands ein freies und jüdisches Palästina geschaffen werden wird“.
    Zitat: Nikolai Nikolajewitsch, russischer Vertreter beim französischen Herbstmanöver in Lothringen, Ende September 1912.
    Zitat: „Ich trinke auf unseren gemeinsamen Sieg in der Zukunft, auf Wiedersehen in Berlin, Messieurs“!
    Auch 1933 erklärte das Weltjudentum Deutschland den Krieg und sie haben es wieder geschafft, durch England, Polen und Frankreich unserem Volk einen Krieg aufzuzwingen.

    Weitere Zitate:
    „Wenn England einmal so geschlagen daniederliegen sollte wie Deutschland nach dem Weltkrieg, dann wünschte ich mir für England einen Mann wie Adolf Hitler.“
    Winston Churchill, 1938
    Der französische Wissenschaftler Prof. Dr. Rene Martel schreibt in seinem 1930 in Paris erschienenen Buch „Les frontieres orientales de l’Allemagne“:
    „Am 2. Mai brach der von Korfanty aufgezogene dritte Aufstand in Oberschlesien aus. Es begann eine entsetzliche Schreckensherrschaft. Die Mordtaten vervielfachten sich. Die Deutschen wurden gemartert, verstümmelt, zu Tode gepeinigt, ihre Leichen geschändet. Dörfer und Schlösser wurden ausgeraubt, in Brand gesteckt, in die Luft gesprengt. Die im Bild in der offiziellen Veröffentlichung der deutschen Regierung 1921 festgehaltenen Vorfälle überschreiten an Grausamkeit die schlimmsten Vorgänge, die man sich vorstellen kann.
    In den Jahren 1932 und 1933 stand der polnische Marsch nach Westen näher bevor als von manchen vermutet.
    Das zeigen zwei bisher unbekannte Briefe des damals kommenden polnischen Außenministers. Der Inhalt war von österreichischen Kontaktleuten in Warschau zeitnah ermittelt worden, und die Bundes-Polizeidirektion in Wien leitete Anfang November 1932 die Informationen vertraulich an Bundeskanzler Engelbert Dollfuß weiter: Polen sollte in die Offensive gehen.
    „Wenn es den Leitern der Außenpolitik der Republik gelungen ist, die Sicherheit der Ostgrenzen des Staates durch Abschluss des Nichtangriffspaktes mit Sowjet-Rußland zu garantieren, so kann diese Tatsache nur eine Bedeutung haben: sie macht uns die Hände gegenüber Deutschland frei.“ Mit diesen Worten appellierte der Oberst und bis dahin stellvertretende polnische Außenminister Józef Beck im Oktober 1932 an Marschall Pilsudski, den diktatorischen Leiter der Staatsgeschäfte. Er forderte den sofortigen Angriff auf Deutschland und hatte dabei den kurz vor der Ratifizierung stehenden Nichtangriffsvertrag mit der UdSSR im Blick. Die Lage sei deshalb jetzt so günstig wie nie für einen „Krieg, um die Befreiung der polnischen Territorien vom deutschen Joch“ anzugehen. Die Armee sei bereit. (…)

    Die französische Regierung „will uns zurückhalten“ und denke an einen Ausgleich mit Deutschland, hatte er an Pilsudski geschrieben. Überhaupt sei die deutsche Schwäche ein vorübergehendes Phänomen, das jetzt oder nie zu nutzen sei: „Wenn das nicht erkannt wird, werden nicht nur wir selbst, sondern auch unsere Kinder nicht Groß-Polen erleben.“ (…)

    Zeitgleich ging Beck ebenfalls entlang der gegenüber Pilsudski entworfenen Linie gegen Deutschland an jedem bekannt heiklen Punkt auf Konfrontationskurs: „Der Moment zeitweiliger Schwäche Deutschlands darf von uns nicht versäumt werden. Der Polnisch Danziger Konflikt muß eine scharfe Form erhalten.“ (…)

    Dass die polnische Regierung nicht das Unschuldslamm ist, für das sie sich immer darzustellen pflegt, ist ja mittlerweile bekannt. Neu ist nun, dass es glasklare Beweise für damalige Expansionsabsichten gegenüber Deutschland gibt.
    Mocarstwowiec, polnische Zeitschrift schrieb:
    „Wir sind uns bewusst, dass der Krieg zwischen Polen und Deutschland nicht vermieden werden kann. Wir müssen uns systematisch und energisch für diesen Krieg vorbereiten. Die heutige Generation wird sehen, dass ein neuer Sieg bei Grunwald in die Seiten der Geschichte eingeschrieben wird. Aber wir werden diesen Grunwald in den Vorstädten von Berlin schlagen. Unser Ideal ist, Polen mit Grenzen an der Oder im Westen und der Neiße in der Lausitz abzurunden und Preußen vom Pregel bis zur Spree einzuverleiben. In diesem Krieg werden keine Gefangenen genommen, es wird kein Platz für humanitäre Gefühle sein.“
    „Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, und zwar bald. Das letzte Wort liegt wie 1914 bei England.“
    Zionist Emil Ludwig Cohn, „Annalen“ (vgl. Hennig, a.a.O., S. 137)
    „Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so dass er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann“.
    Lord Halifax, englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. „Nation Europa“, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

    Das zensierte und der polnischen Militärdiktatur nahestehende Blatt Mosarstwowiecz 1930, also noch drei Jahre vor Hitlers Machtergreifung
    Prof. Dr. Renè Martel in seinem Buch „Les frontières orientals de l`Allemagne“ (Paris 1930) über die polnischen Raubzüge in Oberschlesien 1921 !!!
    Der Krieg war am 1. September 1939 erst wenige Stunden alt, als der Legationsrat an der deutschen Botschaft in London, Dr. Fritz Hesse, die Vollmacht erhielt, der sich noch im Friedensstand mit dem Reich befindlichen britischen Regierung folgendes Angebot zu unterbreiten: „Das Reich ist bereit, die deutschen Truppen aus Polen sofort auf die Grenzen zurückzuziehen und Schadenersatz für den bereits angerichteten Schaden anzubieten unter der Voraussetzung, daß England im deutsch- polnischen Konflikt die Vermittlung übernimmt und dem Reich Danzig unter Wahrung der polnischen Interessen als rein deutsche Stadt zugesprochen wird sowie die exterritoriale Verkehrsverbindung zu Ostpreußen durch den Korridor.” Nach Unterbreitung des von „höchster Stelle” legitimierten Angebotes erhielt Dr. Hesse durch seinen Verhandlungspartner, Staatssekretär Horace Wilson, eine verbale Belehrung, warum England im kommerziellen und politischen Bereich keine Vorherrschaft Deutschlands dulden werde. (Fritz Hesse, „Das Vorspiel zum Krieg”, Seite 181 ff.)
    „Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Zweiten Weltkrieg gestürzt. Anlass war diesmal der Erfolg seines Versuches, eine neue Wirtschaft aufzubauen.
    Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst.“
    J.F.C. Füller, Britischer General und Historiker in seinem Buch „Der Zweite Weltkrieg“.
    „Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, dass er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden.“
    Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross „Stalins Schachzüge gegen Deutschland“, Graz, 1963)

    Vieles, was den Alliierten wohl bekannt ist könnte hier noch eingefügt werden, Dinge die den Verlauf des Krieges aus anderer Sicht beschreiben, wie das Leben in den Konzentrationslagern und deren Sinn.
    Die Massentötungen an der deutschen Bevölkerung und den Mord an den, durch die Alliierten, an den deutschen Kriegsgefangenen, in den Rheinauen.

    Kein Krieg hat etwas mit Frieden zu tun, aber jedes Volk hat das Recht sich zu verteidigen, wenn seine Existenz auf dem Spiel steht.
    Und wieder wird uns dieses Recht abgesprochen.
    Wir müssen uns heute wieder zweier Feinde (Juden und Moslems) und ihrer gleichgesinnten erwehren.

    Josef Stiller

    • Das deutsche Volk hat diesen Krieg nicht gewollt, richtig. Aber es hat mitgemacht. Und als die Truppen siegreich aus F. heimkehrten, wurden diese noch mehr umjubelt als Jogis Buben 2014.
      Richtig ist auch, dass die Polen gewisse Expansionsgelüste hatten, nur waren dies nur großmäulig und wurden auch in D. nicht wirklich ernstgenommen.
      Im übrigen hat Hitler bereits im Febr.33 vor den Spitzen der damaligen Reichswehr seinen Willen zum Krieg bekundet, wie zahlreiche Teilnehmer dieser denkwürdigen Sitzung später bekundeten.
      Egal, was irgendwelche obskuren britischen und sonstigen „Historiker“ bekunden, die gesamte Wirtschafts-und Rüstungspolitik der Nazis war auf Krieg gebürstet. Schacht ist 37 zurückgetreten, weil er die desaströse Finanzierung dieser Politik, die in den Staatsbankrott oder eben in den Krieg führen musste, nicht länger mittragen wollte.
      Abgesehen davon, dürfen Sie ja Herrn Hitler beim Wort nehmen. Steht alles in „Mein Kampf.“ Er hat ja nie Hehl aus seinen Absichten gemacht.Deshalb sind alle diese kuriosen Ausflüchte und „Erklärungen“ einfach nur lächerlich.
      Krieg und Massenmord gingen von Deutschland aus. Erst waren Warschau, Rotterdam und Coventry und dann Köln, Frankfurt, Dresden u.a.
      In der Wochenzeitung für die „gebildeten“ Nazistände, „Das Reich“ kreierte 1940 der Vorzeigegermanne Josef G. sogar ein neues Wort für diese Art der Kriegsführung: „Coventrisieren“. Später jammerte er unablässig über die „Terrorangriffe“ der Alliierten. Dumm gelaufen nennt man sowas.

      • Hallo Herr Wilhelm,
        ich danke für Ihre Antwort, sie lässt tief blicken, in die seelischen Verflechtungen mancher Menschen.
        Kritik kann ein hilfreicher Hinweis eigener blinder Flecken sein aber, dann müssen sie sachlich richtig sein.
        Hitler war in meinen Augen auch kein Heiliger, wie die Allermeisten von uns. Hitler kann man nur auf dem Hintergrund der damaligen Zeit beurteilen. Propaganda und Indoktrination ist dabei nicht sehr hilfreich.

        „Egal, was irgendwelche obskuren britischen und sonstigen „Historiker“ bekunden, die gesamte Wirtschafts-und Rüstungspolitik der Nazis war auf Krieg gebürstet.“
        Das ist wohl ein „sachlicher Beitrag“ , der viel über Ihre Geisteshaltung aussagt. Wahrheit ist nie nur ein Teilaspekt.

  29. Die Herrschaft muslimischer Pöbelhaufen in Frankreich ist zum Kotzen. Auch die mangelnde Gegenwehr der Biofranzosen.
    Dies wirft ein Schlaglicht darauf, dass in F. der Antisemitismus tief verankert ist. Es waren französische Polizisten und das Vichyregime, die den Nazis freiwillig zehntausende ihrer jüdischen Mitbürger zutrieben, damit diese in die Vernichtungslager der Nazis transportiert werden konnten. Ein Thema, dem sich die F. lange nicht stellten.

Kommentare sind deaktiviert.