Auch England hat die Meinungsfreiheit abgeschafft: Martin Sellner in England verhaftet. Er soll heute nach Österreich abgeschoben werden




LONDON HAT EINEN MOSLEMISCHEN BÜRGERMEISTER.  DAS DÜRFTE DER HAUPTGRUND FÜR DIE  VERHAFTUNG UND ABSCHIEBUNG SELLNERS SEIN.

AUCH ENGLAND IST DURCH SEINE ISLAMISIERUNGSPOLITIK KUTURELL NAHEZU ZERSTÖRT WORDEN

Zwei Artikel in der Folge (einer aus unzensuriert.at , der andere aus Journalistenwatch, informieren sie über den Skandal, das Marin Sellner, einer der bekanntesten Verfechter eines freien und unabhängigen Europas, Chef der von den Systemmedien als „rechte Organisation“ diffamierte „Identitären“ und damit als angeblich „Rechter“ in Großbritannien unmittelbar nach seiner Landung verhaftet und in Abschiebehaft gebracht wurde.

Die Schlagzeilen gingen um die Welt. Diese Verhaftung zeigt, dass in England ein noch wesentlich schlimmerer antidemokratischer Geist herrscht als in Deutschland – wo er schon schlimm genug ist. Radikale Moslems genießen freien Zutritt zum United Kingdom, radikale Linke ebenfalls. Jene, die die beiden zuvor genannten kritisieren, werden wie Kriminelle behandelt.

Dass ausgerechnet England, der Erfinder der freien Rede und Kritik,  die jedermann die Möglichkeit gibt, an der berühmten „Speaker’s Corner“ in London seine Kritik an allem einschließlich der Regierung (Kritik am englischen Königshaus ist allerdings tabu) zu äußern, einem gewaltfreien österreichischen Aktivisten diese Möglichkeit beraubt und ihn in Abschiebehaft steckt, zeigt den Zerfall des Systems eines der einst demokratischsten und freiesten Länder der Welt.

Die Islamisierung ist dabei, nicht  nur England, sondern  ganz Europa dramatisch zu verändern.

Und zwar im Sinne Islam und dessen vorsintflutlichen Gesetzen. Damit hat der Islam  eines seiner Ziele fast geschafft:

Europa zu spalten und die Werte Europas aufzulösen. Tatkräftige Unterstützung erhält er wie immer dabei von den linken Regierungen Europas.

Lesen Sie in der Folge die Stellungnahmen zweier wichtiger Online-Portale zu diesem ungeheuerlichen Vorgang, die zeigen, wie sehr die alten Eliten in punkto des Erwachens des europäischen Widerstands in helle Panik verfallen.

Sie werden diesen Widerstand mit solcherlei Maßnahmen allerdings nicht einschüchtern, sondern im Gegenteil noch mehr befeuern.

Michael Mannheimer, 23.3.2018

***



 


, von https://www.journalistenwatch.com/2018/03/11/jagd-auf-rechte-erreicht-naechstes-level-sellner-und-pettibone-kommen-heute-frei/

Jagd auf „Rechte“ erreicht nächstes Level: Sellner und Pettibone kommen heute frei

Konservativ zu sein ist jetzt in UK verboten: Sellner und Pettibone / Foto: Freie Heimat/YouTube

Umerziehungslager sind nicht mehr weit:

Die Aktivisten Martin Sellner und Brittany Pettibone sind bei der Einreise nach UK in Gewahrsam genommen worden und drei Tage ohne Anklage festgehalten worden.

Die YouTube-Kollegen Lauren Southern und Caolan Robertson erklärten nach Telefonaten mit Brittany Pettibone, die britischen Behörden hätten drei Gründe für ihre Verhaftung angeführt:

1.) Weil Brittany ein Interview mit Tommy Robinson führen wollte;

2.) Weil Martin Sellner Ko-Anführer der Identitären Bewegung ist, eine Bewegung, die sie als „rechts“ definierten.

3.) Weil Sellner eine Rede am Speaker’s Corner in London halten wollte, und dort angeblich „zu Gewalt aufrufen“ wolle (was Sellner und Pettibone ausdrücklich dementieren).

Deshalb wurden sie in Gewahrsam genommen und ein Einreiseverbot gegen sie in UK verhängt.

Pettibone habe nur alle paar Stunden an einem Festnetzapparat telefonieren dürfen. Eines konkreten Verbrechens sind sie nicht beschuldigt worden. Scheinbar dürfen jetzt konservative und „rechte“ Menschen also nicht mehr ins Vereinigte Königreich einreisen, wenn ihre Meinungen der Regierung nicht mehr genehm sind.

„Ich wollte morgen auch hinfahren um sie zu treffen und um Tommy Robinson zu interviewen; jetzt weiß ich nicht ob ich deswegen auch verhaftet werde“,

sagte Southern.

Caolan Robertson berichtete im Gespräch mit Peter Sweden, dass Pettibone und Sellner heute in ein Flugzeug gesteckt werden sollen.

„Tommy Robinson und ich werden sie am Flughafen in Wien treffen und vor dort berichten“,

versprach Robertson.

Generation Identity UK demonstrierte trotz Sellners Ausweisung um 12 Uhr UK-Zeit (13 Uhr MEZ) am Speakers Corner am Hyde Park in London für Meinungsfreiheit. Die Daily Mail sprach von „Auseinandersetzungen“ zwischen Identitären und Antifa. Die Gegendemo wurde u.a. organisiert von der Soros-gesponserten NGO Hope Not Hate, die Sellner bereits im Sommer bei der Aktion Defend Europe bekämpft hatte.

 

Internationale Presse:

Tagesstimme: Großbritannien verweigert Identitären-Chef Sellner die Einreise

Gateway Pundit: Conservative Activists Martin Sellner and Brittany Pettibone Detained in UK for Political Beliefs

Breitbart: Identitarian Activists Martin Sellner and Brittany Pettibone Detained at Heathrow Ahead of Planned Speech


 

11. März 2018 aus: https://www.unzensuriert.at/content/0026470-Sellner-Schubhaft-Meinungsfreiheit-England-abgeschafft

Sellner in Schubhaft – Meinungsfreiheit in England abgeschafft?

Martin Sellner und seine Freundin Brittany Pettibone - er wollte in London über Einschränkung der Meinungsfreiheit sprechen. Foto: Identitäre Bewegung

Martin Sellner und seine Freundin Brittany Pettibone – er wollte in London über Einschränkung der Meinungsfreiheit sprechen.
Foto: Identitäre Bewegung

Der Co-Leiter der Identitären Bewegung Österreich, Martin Sellner, hätte heute, 11. März, eine Rede im Londoner Hyde-Park im traditionellen „Speakers´ Corner“, dem klassischen Symbolort Englands für das freie Wort, halten sollen.

Zuvor war eine von der Jugendgruppe der rechtsliberalen Partei UKIP geplante Veranstaltung mit Sellner „aus Sicherheitsgründen“ – also wegen Bedrohungen durch Linksextremisten – abgesagt worden. Das Thema seiner Rede wäre passenderweise die Gefährdung der Meinungsfreiheit in der Gegenwart gewesen.

Rede zu Gefährdung der Meinungsfreiheit verhindert

Die Tagesstimme berichtete dazu:

Wie Die Tagesstimme aus Insiderkreisen erfuhr, befindet sich Sellner derzeit in einem Anhaltezentrum. Dort ist er gemeinsam mit straffälligen Personen untergebracht, welche auf ihre Ausweisung warten. Er soll dort ausharren, bis er morgen mit seinem ursprünglichen Rückflug nach Österreich zurückkehren wird. Die Einreise nach Großbritannien bleibt ihm hingegen verwehrt.

Einreiseverbot, „weil Sie rechts sind“

Sellner und seine Freundin, die US-amerikanische patriotische YouTuberin Brittany Pettibone, wurden in getrennte Anhaltezentren verbracht. Pettibone durfte von dort aus nur das Festnetztelefon gebrauchen. Die Journalistin Lauren Southern berichtet, dass der Grund für Sellners Festnahme wörtlich lautete:

Wir halten Sie fest und verbannen Sie aus dem Vereinigten Königreich, weil Sie rechts sind.

Identitäre Bewegung leistet Widerstand

Die Identitäre Bewegung Österreich hat die Inhaftierung ihres Co-Leiters in London scharf verurteilt und ließ verlauten:

Nach und nach merkt man, dass die identitäre Idee an Energie gewinnt, denn nun werden Redner wie Martin Sellner als Bedrohung für das Establishment angesehen und weggesperrt.

Die britischen Identitären („Generation Identity“) haben derweil um 12.00 Uhr am Speakers´ Corner Sellners geplante Rede verlesen:

Wieder das übliche Schema: die Rechten „spielen Opfer“

Der Standard titelte gestern hämisch: „Identitäre klagen über Einreiseverbot für Sprecher Sellner“. Die Meldung ist also nicht, dass Sellner festgehalten wurde, sondern dass Identitäre darüber „klagen“ – no na, jubeln werden’s!

In der Standard-Filterblase geht es schon lange nicht mehr um schnöde Fakten wie die knallharte Beschränkung der Meinungsfreiheit für EU-Bürger, sondern um unbegründete „Gefühle“. Es könnte allerdings sein, dass die Journalisten vom Standard eigentlich nur durch die Blume mitteilen wollen, dass sie darüber „klagen“, dass hier jemand für Meinungsfreiheit eintritt und sie selber halt nicht.

Rückkehr ungewiss

Beide Aktivisten, Sellner und Pettibone, sollten eigentlich am 11. März mit ihrem geplanten Rückflug nach Wien heimgeschickt werden, bisher sitzen sie allerdings mit Stand 14.00 Uhr seit acht Stunden am Flughafen fest.

Aktuelle Meldung exklusiv an Unzensuriert:

(16 Uhr): Sellner ist auf dem Rückflug und wirdim Verlauf des Abends in Wien Schwechat landen.


 




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

102 Kommentare

  1. Das erinnert mich doch stark an das Einreiseverbot von Geert Wilders. Nur konnten die damals einem anerkannten Parlamentarier nicht genauso übel mitspiele, wie sie es nun mit Sellner und Pettibone getan haben. Diese sind ja auch keine Politiker im klassischen Sinne.

    Wer versucht, den Widerstand intereuropäisch zu vernetzen, wird von der inzwischen durchgängig islamischen Politszene in UK dran gehindert.

    Auch gegen jedes geltende Gesetz.

    Islamischer Bürgermeister in London, massenhaft Islam in UK’s Städten, ganze Landstriche sind bereits total islamverseucht und unter Sharia-Gesetz.

    Die machen dort, was sie wollen, und jeder, der ihnen die Stirn bietet, wie Robertson und Sellner und die IB etc. wird aktiv behindert und kriminalisiert.

    Ich denke, daß die linken Politiker inzwischen schon nichts mehr zu sagen haben. Um dennoch an ihren Pöstchen zu bleiben, und nicht von Ali und Co massakriert zu werden, spielen sie unmündig gemacht einfach mit, leisten keinerlei Widerstand mehr.

    Ich sehe hier die Handschrift des Islam.
    Weniger die einer linken Regierung in UK.

    England hat ausgespielt und ist verloren, es sei denn, es gelingt den distinguierten Briten, sich gründlich via REMIGRATION von ihren Islam-Besatzern zu befreien.

    Halb Pakistan hockt in UK und terrorisiert die Bewohner Britanniens.

    Ein Ausstieg aus der EU war zwar ein erster guter Schritt, den in der Hauptsache die ältere Generation bewerkstelligen konnte, GOTTSEIDANK, aber wenn die Jugend nicht aufwacht, dann sehe ich für die United Kingdom sehr DUNKELGRÜN!

    • Damit dass hier in Deutschland nicht auch so wie England, Schweden und Frankreich wird ! Geht Alle zur „Merkel muss weg!“-Demo in Hamburg !

      • Und noch ein weiterer Britischer Justizskandal in England: Gefängnisstrafen für diejenigen, die vor Vergewaltiger warnen wollten!

        https://www.journalistenwatch.com/2018/03/12/britischer-justizskandal-gefaengnisstrafen-fuer-diejenigen-die-vor-vergewaltiger-warnen-wollten/

        Und noch ein weiterer Britischer Justizskandal in England: Gefängnisstrafen für diejenigen, die vor Vergewaltiger warnen wollten!

        In Großbritannien sind die Islamkritiker und Britain First Politiker Jayda Fransen, 32 und Paul Golding, 36, zu mehrmonatigen Haftstrafen wegen „Hassverbrechen“ verurteilt worden. Ihr „Verbrechen“: Sie hatten vor vier Männern warnen wollen, die eine 16-jährige vergewaltigt hatten und auf freiem Fuß waren.

        von Marilla Slominski

        In Großbritannien sind die Islamkritiker und Britain First Politiker Jayda Fransen, 32 und Paul Golding, 36, zu mehrmonatigen Haftstrafen wegen „Hassverbrechen“ verurteilt worden. Ihr „Verbrechen“: Sie hatten vor vier Männern warnen wollen, die eine 16-jährige vergewaltigt hatten und auf freiem Fuß waren.

        Paul Golding wurden mit 4 1/2 Monaten, Jayda Fransen mit 9 Monaten Haft vom Folkestone Magistrate Court in Kent bestraft und noch im Gerichtsaal festgenommen. Das Gericht brach auch mit der Regel, die Fotos der Gefangenen nicht zu veröffentlichen. Normalerweise werden diese erst der Presse zugänglich gemacht, wenn sofortige Gefängnisstrafen über einem Jahr verhängt werden. In diesem Fall sei es aber von „öffentlichem Interesse“, weil die Taten „besonders verabscheuungswürdig“ seien und man zeigen wolle, dass man keine Verbrechen dulde, die von Hass und Vorurteilen motiviert seien, hieß es von offizieller Seite.

        Im Zuge ihrer Kampagne seien „Unschuldige“ ins Visier geraten und als Pädophile und Vergewaltiger gebrandmarkt worden, so die Begründung des Gerichts für die harten Hafstrafen.

        Die Vorgeschichte: In den frühen Morgenstunden des 18.Septembers 2016 hatte ein 16-jähriges betrunkenes Mädchen in Kent nachts die vier Männer, unter ihnen einen afghanischer Flüchtling, nach dem Weg gefragt. Der Pizzeria-Besitzer Tamin Rahani, 37, Shershah Muslimyar, 20, Rafiullah Hamidy, 24, und Hamid Mohamadi schleppten das völlig wehrlose Mädchen in ein Appartement über der Pizzeria, vergewaltigten sie auf einer am Boden liegenden Matratze und verhöhnten sie über Stunden. Danach führte einer der Männer sie auf die Straße, wo Passanten das völlig aufgelöste und schluchzende Mädchen fanden.

        In den frühen Morgenstunden des 18.Septembers 2016 hatte ein 16-jähriges betrunkenes Mädchen in Kent nachts die vier Männer, unter ihnen einen afghanischer Flüchtling, nach dem Weg gefragt. Der Pizzeria-Besitzer Tamin Rahani, 37, Shershah Muslimyar, 20, Rafiullah Hamidy, 24, und Hamid Mohamadi schleppten das völlig wehrlose Mädchen in ein Appartement über der Pizzeria, vergewaltigten sie auf einer am Boden liegenden Matratze und verhöhnten sie über Stunden. Danach führte einer der Männer sie auf die Straße, wo Passanten das völlig aufgelöste und schluchzende Mädchen fanden.

        Obwohl ihre DNA-Spuren auf dem Opfer gefunden worden waren, ließ die Richterin die vier Männer auf Kaution frei. Daraufhin sollen Fransen und Golding die Nachbarn mit Flugblättern gewarnt und an die Scheiben der Pizzeria geklopft haben, ein Verhalten, dass das Gericht jetzt als „Hassverbrechen“ wertete und hart bestrafte.

        Die vier Vergewaltiger Shershah Muslimyar, 21, aus Canterbury; Tamin Rahmani, 38, aus Ramsgate und Rafiullah Hamidy, 24, aus Herne Bay wurden im September vergangenen Jahres zu jeweils 14 Jahren, ein 17-jähriger, dessen Name aus Datenschutzgründen nicht veröffentlicht wurde, zu 7 Jahren Gefängnis verurteilt.

        Ihre vorherige Freilassung auf Kaution hatte nicht nur bei den beiden Britain First Politikern für Empörung gesorgt. Auch der britische Aktivist und Islamkritiker Tommy Robinson findet in einem Video über die Verurteilung von Jayda Fransen und Peter Golding deutliche Worte:

        „Ob ihr Peter Golding und Jayda Fransen mögt oder nicht, egal ob die beiden rumgeschrien haben oder nicht, Fakt ist: die beiden wollten mit Flugblättern die Nachbarn dieser Vergewaltiger warnen. Diese Männer haben ein britisches Kind vergewaltigt und waren auf Kaution draußen. Sie betrieben weiter ihren Imbiss, dort gingen weiter junge Mädchen ein und aus. Die Richterin hat diese Vergewaltiger auf freien Fuß gesetzt, das ist alles völlig verrückt, das ist absolut wahnsinnig. Auch ich bin eines morgens verhaftet worden, weil ich versucht habe, während der Gerichtsverhandlung diese Männer zu filmen, um euch alle vor ihnen zu warnen. Ich erhielt deswegen 18 Monate auf Bewährung, wenn ich mir die kleinste Kleinigkeit zu Schulden kommen lasse, muss ich 3 Monate ins Gefängnis. Dieses Urteil ist politisch motiviert, sie wollen uns brechen und zum Schweigen bringen. All die Schlagzeilen die ihr jetzt lesen könnt über das „Hassverbrechen“ der beiden, den „Hass gegen Muslime“…Die reden von Hass, aber diese Männer haben ein Kind vergewaltigt und die beiden wollten alle anderen vor ihnen warnen – das ist das ganze Verbrechen“, erklärt Tommy Robinson in seinem Video völlig außer sich.

        Es ist so weit: Jetzt stiehlt uns die EZB auch das letzte bisschen Sicherheit!

        Bitte lassen Sie jetzt alles stehen und liegen. Die nächsten 5 Minuten entscheiden über die Zukunft Ihres Vermögens. Wir schenken Ihnen heute diese schockierenden Informationen … nutzen Sie diese letzte Chance! BITTE! >> Klicken Sie jetzt HIER und erfahren Sie die ganze Wahrheit über die Machenschaften der EZB!

        Wandere aus, solange es noch geht!

        https://www.journalistenwatch.com/2018/03/12/britischer-justizskandal-gefaengnisstrafen-fuer-diejenigen-die-vor-vergewaltiger-warnen-wollten/

        Reisewarnung für Großbritannien!

        https://www.journalistenwatch.com/2018/03/12/reisewarnung-fuer-grossbritannien/

        Reisewarnung für Großbritannien!

        Auf Facebook haben wir diese Meldung gefunden:

        Im Zusammenhang mit dem Einreiseverbot von Martin Sellner, Brittany Pettibone und Lauren Southern wird vor Reisen in das Vereinigte Königreich abgeraten. Seit der Islamisierung des Landes werden vermehrt Patrioten und freie Journalisten willkürlich tagelang inhaftiert. Dabei waren weder Grund noch Dauer der Inhaftierung nachvollziehbar. Die betroffenen Personen mussten nach einer Wartezeit in Gewahrsam von mehreren Stunden bis zu wenigen Tagen ihre Rückreise antreten. Dabei wurden ihnen zum Teil auch ihre Mobiltelefone abgenommen.

        Weiters soll es vereinzelt zu aggressiven Übergriffen von Anhängern politischer Lager gegen vermeintlich Andersdenkende kommen. Es wird dringend geraten, auf solche Eskalationen zu achten, sich umgehend zu entfernen und einen sicheren Ort aufzusuchen.

        Jeder Reisende, der sich in ein Gebiet mit erhöhtem Sicherheitsrisiko begeben möchte, muss sich der Gefährdung bewusst sein. In diesem Fall wird dringend empfohlen, sich über die Sicherheitslage vor Ort genauestens zu informieren und diese gegebenenfalls während des Aufenthaltes regelmäßig zu überprüfen.

        https://www.journalistenwatch.com/2018/03/12/reisewarnung-fuer-grossbritannien/

  2. 4 jahre- nachdem der brite nick griffin über den grössten bevölkerungsaustausch sprach-verursacht huaptsächlich durch linke-haben jetzt beide linke und Moslems(mit denen man die briten ersetzt hat- wohl das sagen.

    das wird ein harter kampf für england-oder ist England schon verloren?

    • das wird ein harter kampf für england-oder ist England schon verloren?

      Britanins finest hour …

  3. Der Wahn nach einer orientalischen Gotteserfindung von einem kranken analfabethischen Eseltreiber, lässt grünrote Gehirne anschwellen um sich dieser nebulosen Sache hinzugeben und damit alle Menschen ganz Europas damit in den Bann zu ziehen!
    Ist Europa denn ein Irrenhaus?

  4. ich gönne den dämlichen Engländer, dass sie jetzt von den museln übernommen werden. sie haben es auch ermöglicht, dass die Juden bei uns das sagen haben. sie haben uns auch die kriege von 1916-18 und den 2. WK aufs auge gedrückt!

    • @ asisi

      das hat zwar durchaus einen Sinn, was Sie da sagen. Und ich kann das nachvollziehen.

      Aber dennoch ist es für Europa todgiftig, wenn große und finanzstarke Teile dem Islam verfallen! Das ist für uns alle in Europa sehr belastend und eine anwachsende Grundgefahr.
      Je mehr die Islamen sich hier erfolgreich einzecken können, egal wo sie damit am meisten angefangen haben, um so leichter können sie sich in ihre Rückzugsgebiete innerhalb Europas verziehen.

      Das allein schon ist nicht in unserem Sinne.
      Wenn die Vergangenheit auch nicht gerade ein besonders freundschaftliches Verhältnis zwischen UK und Deutschland zuläßt, so ist die Lage heute doch immer noch eine ganz andere.

      Der Islam ist eine Massenseuche. Und er verhält sich so. Läßt man große Endemiegebiete zu, so ist die Gefahr sehr real, daß der Funke leicht überspringt.

      • Aber dennoch ist es für Europa todgiftig, wenn große und finanzstarke Teile dem Islam verfallen! Das ist für uns alle in Europa sehr belastend und eine anwachsende Grundgefahr.

        Und was genau glauben Sie dagegen tun zu können? Schauen Sie sich doch die Finanzzentren in Europa (EU + Restfleckchen)an – was gibt es denn da so? Ich, als diesbezüglich keineswegs Wissender, denke da an London, Frankfurt, Zürich. Und? Was sind das für Städte? Englische? Deutsche? Schweizerische??

        John Cleese hat schon vor Jahren in einem Interview gesagt (gibts natürlich auch im Netz) „London is no longer an english city“. Frau ‚Nargess Eskanderi‘ (und passenderweise natürlich mit jüdischem Ehemann – aber das hat natürlich, wie bei den Moslems, nichts mit nichts zu tun, ich weiß… 😥 ) empfahl schon in den Nuller Jahren den tatsächlichen Frankfurtern „Migration ist hier eine Tatsache. Wenn ihnen das nicht paßt, müssen sie woanders hinziehen!“

        Und? Was ist passiert? Hat das irgeneinen Einfluß auf die Entscheidungen der tatsächlichen Frankfurter gehabt? Sie wählen wie gehabt links (ob SPD oder CDU) und integrieren sich widerstandslos in die ’neuen Mehrheitsverhältnisse‘. Und Zürich, habe ich letztens gelsen, hat jetzt wohl auch endgültig eine linke Mehrheit in der Bevölkerung und den politischen Institutionen.

        Und da schreiben Sie von ‚belastend‘?? Ich würde da eher von ‚game over‘ schreiben! Und den Letztgrund sehe ich schlicht in der jeweiligen Originalbevölkerung: Politisch kurzsichtig bis zum geht-nicht-mehr … oder gleich völlig desinteressiert. Und so haben sie auch alle Entscheidungen abgenickt und durchgewinkt, die sie jetzt in die Hölle schicken. Merken die wenigstens JETZT etwas? Na ja, muß man eigentlich nicht weiter kommentieren…

      • Wenn die Vergangenheit auch nicht gerade ein besonders freundschaftliches Verhältnis zwischen UK und Deutschland zuläßt, so ist die Lage heute doch immer noch eine ganz andere.

        Ja, das ist typisch ‚konservativ‘. Was uns diese Bastarde beschert haben ist absolut einmalig in der Weltgeschichte!!!
        Aber … Schwamm drüber – sagt der Konservative. Denn: Heute ist die Lage eine ganz andere; und: Deshalb müssen wir ‚zusammenhalten‘.

        Schauen wir doch mal wie die ‚Lage heute‘ ist? Großbritannien IST Besatzungsmacht – hier! Aber wir sind keine Besatzungsmacht – dort! DAS ist die Lage … und das bleibt auch die Lage. Und die dämlichen Originalbriten wären doch … na, sagen wir mal, innerhalb eines Vierteljahres wieder so weit UNS erneut in Schutt und Asche zu bombardieren, oder bezweifeln Sie das?

        Nein, Leute, die – in der Masse – ihren Feind nicht erkennen können, auch wenn er sie schon seit Jahrzehnten in der eigenen Wohnung nach Lust und Laune penetriert … die haben vor der Geschichte zu Protokoll gegeben, daß sie überflüssig geworden sind. Von mir jedenfalls … gibts keine Träne zum Abschied!

    • was für ein dämlicher post-

      und die briten freuen sich das die dämlichen deutschen von den musels übernommen werden-im umkehrschluss

  5. „Umerziehungslager sind nicht mehr weit“ – Genau das sagte ich gestern in einem ausführlicheren Gespräch unter Freunden, die mich mal wieder als notorischen Schwarzseher deklarierten. Schlimm, dass dies nur einen Tag danach wortgetreu in diesem Blog formuliert wird und alle Zeichen in unserem Umfeld genau dorthindeuten!

    • Genau das sagte ich gestern in einem ausführlicheren Gespräch unter Freunden, die mich mal wieder als notorischen Schwarzseher deklarierten.

      Ein guter Rat von einem Unbekannten: Trennen Sie sich … von diesen ‚Freunden’…

  6. „Einreiseverbot, „weil Sie rechts sind“

    Die linksbunte Krankheit die den Organismus Europa befallen hat versucht natürlich mit allen Mitteln das auflebende Immunsystem zu unterdrücken. Nur das wird das linksbunte Krebsgeschwür bzw der eingedrungene Virus nicht dauerhaft schaffen. Bald schon wird es STÄRKER sein und dann werden die Entscheider solcher Skandal-Entscheidungen zum Schaffot geführt.
    —————————

    „Skrupelloser Afrikaner besetzt Wohnung einer 90-Jährigen“
    https://www.unsertirol24.com/2018/03/11/skrupelloser-afrikaner-besetzt-wohnung-einer-90-jaehrigen/

    „Am Samstag verschaffte sich in Trient ein Mann aus Zentralafrika Zugang zu der Wohnung einer betagten Frau und besetzte diese.

    Die alte Frau wurde mit einem üblen Trick des 27-Jährigen Übeltäters dazu gebracht, die Tür ihrer Wohnung zu öffnen. Es gelang der wehrlosen Frau, die Nachbarn zu alarmieren: diese kamen unmittelbar zu Hilfe und verscheuchten den Eindringling.

    Wohnungsbesetzer leistet Widerstand

    Für die schockierte Frau, die sich mittlerweile bei Verwandten zur Erholung vom Vorfall aufhielt, hatte die üble Geschichte damit aber noch kein Ende genommen:

    Der Afrikaner hatte sich nämlich die Schlüssel der Wohnung eingesteckt und kehrte in der Nacht zurück. Als ob die Wohnung sein eigen wäre, nistete er sich dort ein und verweilte die Nacht über. Am Samstagmorgen intervenierten schließlich die Carabinieri, wovon sich der Wohnungsbesetzer nicht beindrucken ließ und zunächst die Tür nicht öffnete.

    Als es den Ordnungskräften schließlich gelang, in die Wohnung zu kommen, leistete der Mann Widerstand und konnte erst nach einer Weile abgeführt werden.“

    • GERMANE

      leider erfahren wir nicht wie es weitergeht mit diesem „Buschmenschen“, der Jagd auf Europa macht.
      Denn ausgewiesen wird der bestimmt nicht.

      • „Denn ausgewiesen wird der bestimmt nicht.“

        JETZT villeicht noch nicht. Aber später garantiert. Die Entwicklungsphase muß nur noch ein bischen weiter voran schreiten. Ist anscheinend immer noch nicht genug passiert. Wie ich sonst immer schreibe: „Der Virus muß erst mal ordentlich Schaden anrichten bevor das Immunsystem hochfährt“.

        Aber einige Ansätze davon sind schon zu sehen.

        „Nach Massenschlägerei in Hamburg: Aufenthaltsverbote für junge männliche Ausländer“
        https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nach-massenschlaegerei-in-hamburg-aufenthaltsverbote-fuer-junge-maennliche-auslaender-a2370240.html

        „In Hamburg versammeln sich Großgruppen von Jugendlichen, die durch aggressives Verhalten auffallen. Jetzt sprach die Hamburger Polizei Aufenthaltsverbote aus.“

        Endlich die nächste Phase. Aufenthalstverbot gegen junge männliche Ausländer. Jeder weiß natürlich genau daß es sich bei diesen Figuren um eingedrungene Musels, Neger u.ä. Invasoren handelt. So langsam kommt die Sache in Fahrt. Dauert nicht mehr lange bis zur Eskalation. Aber dann kann man endlich so richtig LOSLEGEN. Millitärisch.

      • Denn ausgewiesen wird der bestimmt nicht.

        Doch, doch … der wird ausgewiesen! In die BRD!!

  7. So viele willigen islamhungrige Engländer brauchen u. wollen den Islam als Lebensform deshalb auch die vielen moslimischen Bürgermeistern englischer Städte
    Wo der Islam so schnell eine herzliche Bleibe findet – ist Einigkeit der
    seligmachende Klebstoff zweier religiöser u.kultureller unterschiedlichen Lebens-formen !

  8. Kein Zufall mehr:

    WIR – nicht der terroristische Islam – sind der HAUPT-FEIND der herrschenden globalistischen Plutokraten!

    Die „City of London“ ist ja eines ihrer Welt-Zentren, die eine globale NWO errichten wollen, deren HAUPTFEIND die FREIEN Völker und Nationalstaaten sind, die ihren Bürgern MEINUNGS- und REDEFREIHEIT gewähren.

    Das einfachste und schnellste Mittel, diese Völker zu ZERSTÖREN, ist die ISLAMISIERUNG – deshalb lassen sie jeden Mohammedaner ungestört überall einreisen, während sie frei und national Denkende gleich welcher Volkszugehörigkeit fürchten wie der Teufel das Weihwasser und mehr und mehr sogar bereit dazu sind, ihre „Demokratie“ nur noch heuchelnde MASKE fallen zu lassen (Codewort: „rechts“).

    Was Huxley oder Orwell vor 70 oder 80 Jahren im Blick auf die Diktaturen ihrer Zeit, vor allem den Sowjet-Kommunismus, an „dystopischen“ Warnungen veröffentlichten, wird jetzt 1 zu 1 „umgesetzt“, als hätte es diese Warnungen nie gegeben!

    Hier: DIE PERFEKTE MERKEL-DIKTATUR – wie bereits von Aldous Huxley vorhergeahnt:

    https://global-democratic-union.com/wp-content/uploads/2018/01/Aldous-Huxley-Die-perfekte-Diktatur-3-organize.jpg

    Statt über Pakistaner in London zu schimpfen und einem moslemischen Bürgermeister die „Schuld“ zu geben, müssen DIEJENIGEN verhaftet werden, die diese Zustände überhaupt erst ERMÖGLICH(T)EN! Allen voran ein gewisser TONY BLAIR und alle übrigen „Plutokraten“-Knechte und -Diener in Europa, – allen voran das MERKEL-Monster, von der PLUTOKRATEN-PRESSE auch die „mächtigste Frau der Welt“ genannt, als ob man uns auch noch verhöhnen möchte!

    • @ Alter Sack

      Das ist natürlich richtig, daß diejenigen zur Verantwortung zu ziehen sind, die das Ganze verursacht und aufgezogen haben.

      Ich mag mich täuschen, aber mein Eindruck ist der, daß der Islam inzwischen schon extrem autark arbeitet und wirkt.
      Daß die üblichen Erpressungsmethoden bis in die obersten Ränge hinein greifen (siehe Familie attackieren wie bei Höcke ganz offen), also Richter, Staatsanwälte, Parteien, Ämter, Verwaltung, Polizei bis hin zu Militär.

      Gerne sähe ich es, wenn Freimaurer/Illuminat Blair im Knast säße, aber wie genau will man das anstellen…

      Den Islam aber kann man offiziell als verfassungswidrige Fremdkultur in seinem Dominanzanspruch zurückstutzen und die Doppelpäße aberkennen.
      Rückführung und im großen Stil angelegte
      REMIGRATION.
      DEISLAMISIERUNG

      Aberkennung des Islam als Religion.
      Raus mit dem Islam aus ganz Europa.

      Das ist vermittelbar. Bei einer entsprechenden Regierungsmehrheit und dem vorhandenen Willen umsetzbar.
      Die Fädenzieher müßten sich dann eine Weile in ihrer Agenda zurücknehmen und neue Pläne schmieden.

      Sicher gehören die NWO-Funktionäre weg.
      Als AfD zum Beispiel, welche Möglichkeiten hätte man, so eine Aktion durchzuziehen.
      Vorerst keine. Vorerst geht nur aufklären, aufwecken, aufschrecken, wieder und wieder.
      Und dranbleiben.

      • Aufklären, aufwecken, aufschrecken…

        Da bin ich voll dabei – die Festnahme und Aburteilung der „Drahtzieher“ dieses VÖLKERMORDS an den Europäern mittels Islamisierung kann natürlich nur das ENDZIEL sein, aber man muß sich ja ein Ziel setzen, auf das man zugeht!

        Der mörderische, mittelalterliche Islam interessiert mich an sich nur als Teil der „Kriminalgeschichte der Menschheit“ – noch viel wichtiger ist doch die Frage:

        WER uns mit der Islamisierung SCHADEN, ja uns VERNICHTEN will!

        Für WEN wir der „schlimmere Feind“ sind!

        Siehe hier wieder das linksfaschistische Plutokratenblatt ZEIT mit seinen Lügen zum SCHUTZ der Moslems und zur VERLEUMDUNG des „eigentlichen Feinds“ der Plutokraten:

        http://www.pi-news.net/2018/03/linke-zeit-schiebt-kurdische-moscheeanschlaege-rechten-in-die-schuhe/

        „Diese“ Lumpen müssen wir „kriegen“, nachdem wir sie entlarvt und die schlafenden Bürger aufgeweckt haben! Kein ZEIT-ungs-Lump darf davonkommen wegen seiner Unterstützung eines Völkermord an den Europäern!

        Denn die Mohammedaner und Neger „kommen“ ja nicht einfach so nur „von selbst“, sondern sie werden in ihren Heimatländern regelrecht rekrutiert und „eingeladen“ und lediglich bezüglich ihrer „Reiserouten“ spielt uns die regierende Verbrecher-Bande ein „Flüchtlingsmärchen“ vor!

        Aber hinter diesen Verbrechern wie Blair der MerKILL stecken noch ganz andere „Kaliber“! Diese Plutokraten KONTROLLIEREN nicht nur die REGIERUNGEN, sondern auch die MEDIEN: Sie fabrizieren und produzieren mit den ihnen hörigen und ge-hörenden Medien-Propagandisten „den FEIND“: „Rräächte“, „Naahtzis“, „Bobbulisten“, „Frömdenfeinde“, „Möönschenfeinde“, um ihre ISLAMISIERUNGS-Agenda mit verbaler und physischer Gewalt (Verharmlosung oder Leugnung = Gutheißung von Moslem-Verbrechen!) „durchzuziehen“:

        Damit wollen die herrschenden Plutokraten (wie in „1984“ vorgezeichnet) durch mediale DAUER-PROPAGANDA erreichen, daß IHR „Feind“ (nämlich ein freidenkender Volkstribun wie Sellner) auch zum „Feind“ der tumben Masse der „Medien-Konsumenten“ wird: Das seit dem 13. Jahrhundert in England bestehende RECHT auf freie Meinungsäußerung soll damit untergraben werden, indem man alle das FREIE WORT gegen diesen Völkermord Ergreifende VERTEUFELT und KRIMINALISIERT – wie im Sowjet-Bolschewismus!

        https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2015/03/zitat_krieg.jpg

      • @ Alter Sack

        Völlig richtig.

        Sellner macht gerade in Wien dafür um so mehr Bohei in den alternativen Medien. DAS wird eine erheblich unangenehmere Wirkung auf die UK haben, als die das im Moment noch denken.

        Denn Robinson ist ja nicht von gestern.
        Er ist natürlich nach Wien gereist und hat SO am PERFEKTESTEN die in UK nicht mehr vorhandene Meinungsfreiheit aufgezeigt.
        Denn in WIEN kann man offenbar noch frei reisen und sprechen!

        DANK FPÖ UND Kurz(l). Ja wie die Kleinen schnell groß werden… 😉

        Gestern noch der kleene Kurzl und heute schon PRÄSI von Österreich.#

        Meet The ‚Right Wing‘ Couple Banned From The UK

    • Ja, aber WIE kommt der da hin, WER hat den da rein gelassen! WER sorgt dafür, daß immer mehr rein gelassen werden, bis es keine Briten oder Deutsche mehr gibt? FRAGEN über FRAGEN! Haben Sie eigentlich meinen unmittelbar vorausgehenden Kommentar gelesen?!

      • JENE
        bekanntes Zitat:
        „Die Islamisierung Europas ist eine gute Sache.
        Die Moslems sind unsere Brüder im Geiste im Kampf gegen das alte Europa“
        Rabbi Baruch Efrati

  9. OTOTOT

    auf euronews kam die letzten stunden das wieder – zu glück – 100te flüchtlinge vor libyen gerettetet wurden.
    besonders auffällig:
    – die kleinen kinder aus afrika haben teils bärte und sind schon teils grösser als 170cm.
    – die frauen dort haben anscheinend keinerlei brüste und nehrheitlich eher maskulines aussehen.

    da möchte ich ja nicht leben….. 😎

    • das sind alles „gegenderte“ um uns vor unserer bevorstehenden Degeneration und Inzucht zu retten, lt. Schäuble.

      Wie kann man sich vor Verrückten retten, die bereits in der Mehrzahl sind? Denn wer so etwas sagt ist entweder komplett verrückt oder ein Komplize des Höllenchefs. Beides gleich gefährlich und schädlich für uns.
      Ach, hat nicht dieser Wahnwitzige auch noch gesagt, daß er uns die „Verantwortung“ über unser sauer verdientes Geld abnehmen möchte, indem es uns „gestohlen wird durch ständige Wertminderung und ERhöhung der Abgaben, um uns zu entlasten?

      • so lange wolfi mit seinem handtrettmobil ohne sekurittis durch die gegend fahren darf, ist das doch egal.

        wenn ich dagegen sehe das wenn so ein paar zugekiffte kleinkinder von der antifa um die ecke kommen und 1000 anständige menschen weg laufen…
        wer meint das man das mit wattebällchen und pappschildern ändern kann. na bitte, dann soll er es versuchen.
        wird aber nicht funktionieren.

    • da möchte ich ja nicht leben……

      Sehen Sie – die offensichtlich auch nicht! Und deshalb kommen Sie: zu uns!!

  10. OTOTOT
    am wochendende lief die sendung „die geschcihte europas“ auf dem wahheitssender zdf-info.

    der sprecher, ein deutscher troll names hannes jännicke(ich schu nie wieder ein film mit ihm) sagte an einer stelle: „…. als die maurischen muslime 14 hundertxxxxx nach spanien kamen, bauten sie städte und gründeten lernstädten[1]….dann kamen die pösen spanier und wollten…..“

    1.) er sagte ein anderes wort für lernstädten das mir nicht mehr einfällt. Aber sinngemäss sprach er es so, als wäre es für die spanier glück das die musels kamen

    • kurzvor12

      ach, wie sich die Zeiten ändern. In meiner Schulzeit in den 60er Jahren wurde uns genau das Gegenteil gesagt.

      • In meiner Schulzeit in den 60er Jahren wurde uns genau das Gegenteil gesagt.

        Ja, aber DAS war offensichtlich FALSCH! Seien Sie also froh, daß Sie wenigstens jetzt im Alter noch die (gefälschte) WAHRHEIT kennenlernen dürfen… 😥

      • bitte an hannes jännike schreiben dass das anders rum war 🙂

        https://www.hannes-jaenicke.info/kontakt/

        kontakt
        Presse- und Medienanfragen zur Person Hannes Jaenicke

        Sandra Paule PR-Management
        Postfach 1140
        15832 Rangsdorf b. Berlin

        Tel. +49 (0)33708 902972
        Fax +49 (0)33708 902973

        info@sandrapaule-pr.de

        Presse- und Medienanfragen zum Buch „Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche“

        Dr. Renate Hofmann
        Presseleitung
        Gütersloher Verlagshaus
        Verlagsgruppe Random House GmbH
        Am Ölbach 19, Eingang B
        33334 Gütersloh

        Tel. +49 (0) 5241-80 1538
        Fax +49 (0) 5241-80 61538

        renate.hofmann@gtvh.de
        http://www.guetersloher-verlagshaus.de

        Amtsgericht Gütersloh HRB 2810

        Geschäftsführung: Dr. Frank Sambeth (Vorsitzender), Nicola Bartels, Annette Beetz, Tilo Eckardt, Thomas Pichler, Thomas Rathnow, Dr. Georg Reuchlein

        Sie finden uns auch im Social-Web auf Facebook.
        facebook.com/GuetersloherVerlagshaus

  11. OT – AfD Televisionskanäle

    Was ist mit denen los????!!
    Weiß da jemand mehr?
    Die sind alle völlig anders formatiert und es gibt keinerlei neue Nachrichten mehr. Alles von vor 3 oder mehr Wochen, gar Monaten oder Jahren!!!

    ????????

    Hat YouTube den AfD-Channel auch zensiert?
    Das hatte ich gar nicht mitbekommen!
    Irre!
    Wiedermal die Kahane-Stasi?

  12. OT – Wies aussieht ist der Mittelstand von der AfD nicht unentzückt.

    🙂

    Thüringenausstellung 2018 – Besuch der AfD-Abgeordneten

  13. OT oder auch nicht.
    Es ist Thema Recht und Islam; aber in den letzten 5 Artikeln ging es eher um die Linken und Medien, sowie Mädchenmorde.

    __________________________
    „Björn Höcke

    »Der Rechtsstaat wirkt wie gelähmt, sobald sich jemand auf die Religionsfreiheit beruft. Ganz so, als ob sich Justiz und Behörden naiv gegenüber jedem verhielten, der sich auf seinen Gott berufe« (1).

    — Es geschieht selten, daß man die Süddeutsche Zeitung liest und dabei den Eindruck hat, man stöbere im AfD-Parteiprogramm. Anlaß ist ein Artikel über die Tagung zum Thema »Islam und Recht«, die vom Deutschen Richterbund und der Gesellschaft für Rechtspolitik ausgerichtet wurde. Dort stellte Angelika Nußberger, Vizepräsidentin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, das Konzept eines »wehrhaften Säkularismus« vor. Die Islamwissenschaftlerin Christine Schirrmacher warnte, die Gefahren des politischen Islams zu unterschätzen. Die Tatsache, daß die Hälfte der in Deutschland lebenden Muslime einen Konflikt zwischen deutschem Recht und dem Islam sehen, sei ihrer Einschätzung nach eine Folge mißlungener Integration. Die Verfassungsrichterin Christine Langenfeld warnte vor zuvielen Ausnahmen zugunsten religiöser Freiheiten, da dies die Rechtsordnung infrage stelle. Und der Focus zitiert den emeritierten Rechtsprofessor Karl Kreuzer, die Scharia habe »keine Geltung unter dem Grundgesetz« (2).

    Das sind alles Einschätzungen, die von der AfD als selbstverständlich gesehen werden. Trotzdem wird uns deswegen in der öffentlichen Diskussion immer wieder unterstellt, wir wollten wegen dieser Islamkritik das Recht auf freie Religionseinübung einschränken. Als freiheitliche Partei schreiben wir niemandem vor, woran er zu glauben hat. Es geht uns nur darum, daß die bei uns geltenden Gesetze eingehalten werden. Unsere Islamkritik richtet sich ausschließlich an den politischen Anspruch, der die Scharia über die Gesetze unseres Staates stellt und diesen Glauben anderen gewaltsam aufzwingen will.

    — — —

    (1) http://www.sueddeutsche.de/politik/islam-recht-vor-religion-1.3891963

    (2) https://www.focus.de/politik/deutschland/tagung-islam-und-recht-inwieweit-muss-deutschland-rechtlichen-forderungen-des-islam-nachkommen_id_8554213.html

    https://www.facebook.com/Bjoern.Hoecke.AfD/photos/a.1424703574437591.1073741828.1424631334444815/2043894172518525/?type=3&theater
    _________________________________

    • Der Islam respektiert nie und nimmer unsere Regeln, sondern will sein Ziel um jeden Preis erreichen, die Weltherrschaft, in der es nach seinen Regeln (Sharia) geht. Mit „kleinen Schritten“ kam er an, die „Schritte“ werden inzwischen immer größer, noch dazu begünstigt durch den Einwanderungs-Dschihad und es wird immer schwerer nachdem er bereits auf festem deutschen Boden steht, Landeinnahme, ihn mit „Tritten“ wieder hinauszujagen. Freiwillig gehen die keinen Schritt mehr zurück. Für unsere Kritik, die wahre“ Bremse“ dagegen werden wir mit der Nazikeule erschlagen. Lieber die Nazikeule widerrechtlich ertragen, als mit dem Messer gemessert. Wir schweigen nicht.

      • @Inge Kowalevski

        Der Chef weiß das, das mit dem Islam.
        Bald ist Möller Bürgermeister von Erfurt!

        Dann ist erst mal Schluß mit Licht aus am Dom von Erfurt, von wegen Kampf gegen RÄächtz.

        Dann geht’s auf zum Schichtl!
        Dann heißt es Kampf der Islamisierung und Kampf dem Buntismus!

        😉

  14. OT – Weltfrauentag –

    Das sind die Feministinnen heute, sie sind genau wie die Intellektuellen inzwischen RECHTS! Nicht mehr Links.

    +++ Brillante Rede von Nicole Höchst AfD MdB, ja lacht nur ihr Altparteien +++

    • Ergänzung:

      Diese Rede ist ein echter Meilenstein in der Geschichte des Kampfes für die Gleichberechtigung von Frauen.

      Die wird in die Geschichtsbücher eingehen, wenn wir endlich die Schul- und Bildungsreform durchhaben.

      • @ Inge K.

        Klare Worte bewirken Mut. Wie Sie gerade erleben können. 🙂

        In diesem Sinne wünsche ich allen Frauen viel Mut, für ihre Belange in den Kampf zu ziehen und nicht mehr zu dulden, daß ihre Schwestern, Töchter, Söhne, Mütter und Großmütter vergewaltigt und zusammengetreten werden, überfallen und beraubt, niedergemetzelt oder einfach nur wie Abfall behandelt.

        Und zwar ganz EGAL VON WEM, ob vom Inzuchtminister Schäuble, einer größenwahnsinnigen Staline oder den Messerfachkräften aus Gegenden dieser Erde, die zu den finstersten Katakomben geworden sind, seit sich übelste Dämonen hier auf Erden breit gemacht haben.

        Die Stimme Rußlands als Toreador für Sie 😉

        https://www.youtube.com/watch?v=-snRz5L3Ups
        Dmitri Hvorostovsky „The Toreador Song“

    • eagle1

      hänge mich an Ihre Hoffnung mit an und grüße mit dem Torero-Lied
      „Auf in den Kampf“ Gruß Inge K.

  15. EILMELDUNG : – London Has Fallen: Lauren Southern in Calais verhaftet
    12. März 2018

    Die Welle von Einreisesperren für Konservative nach UK geht weiter: Nach der Verhaftung und Ausweisung von Martin Sellner und Brittany Pettibone wurde die Reporterin Lauren Southern heute in Calais festgesetzt, als sie nach England wollte.

    UPDATE: Lauren Southern schrieb um 10:13: „Sie haben mich gerade ausgesperrt und ein Einreiseverbot für UK verhängt. Ich darf jetzt wegen ‚Rassismus‘ offiziell nicht mehr in die UK. Aber mir geht’s gut, alle coolen Menschen sind sowieso gesperrt.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/03/12/england-has-fallen-lauren-southern-in-calais-verhaftet/

    Wie KRANK sind die „feinen“ Gentlemens schon ?

    Rassismus . .wenn ich so´n Shit nur schon hör . Ekelhaftes Pack .

    • Das hier paßt genau zu dem, was Sie hier sagen.

      So sind sie, die Linken: wenn sie könnten, sie würden uns alle am liebsten sofort einknasten und nie mehr rauslassen und wenns ginge auch gern ohne VERHANDLUNG und RICHTERSPRUCH.

      Ja, so sans……

      Hier Wort für Wort das ausgedrückt, was alle wissen und inzwischen auch immer öfter offen und laut sagen.
      In heller Panik werden Schnellkonzepte zusammengestrickt. Sie wissen inzwischen genau, wie stark Leute wie Sellner und andere sind. Wie genau sie den Nerv treffen, die Dinge aussprechen, die allen auf dem Magen liegen.

      Wenn man das nicht nur auf die AfD, sondern auf den gesamten Widerstand ummünzt, dann stimmt das Wort für Wort.

      AfD – Dana Guth: „Wie viel Angst müssen Sie vor der AfD haben“

    • Ich könnte mir vorstellen, dass sie (alle Drei) von irgendwelchen Grünen denunziert wurden.
      Das entspräche so ihrer linken Art.

    • Wird man BACHMANN ebenfalls an der Einreise hindern?!

      PI wirft ihn zwar in einer äußerst mißverständlichen Bild-Unterschrift mit Tommy Robinson zusammen, als ob er mit diesem ZUSAMMEN in London auftreten werde:

      „werden am kommenden Sonntag GEMEINSAM an Speakers Corner in London auftreten“!

      Im TEXT selbst erfährt man aber, daß das gar nicht gesichert ist:

      http://www.pi-news.net/2018/03/tommy-robinson-und-lutz-bachmann-treten-an-speakers-corner-auf/

  16. Liebe Engländer,
    ich will euch mal etwas auf die Sprünge helfen. Seid ihr denn so vergeßlich?
    Als Grundschüler, also vor mehr bald 60 Jahren, besuchte ich mit meinen Eltern London. Ich erinnere mich an den Tower, an Ritterrüstungen, an die Kronjuwelen, die Flüstergalerie und an den Hyde Park. Jawohl, den Hyde Park! Wißt ihr noch, was das Besondere an diesem weltbekannten Park war? Dort konnte jeder ohne Genehmigung seine Meinung laut verkünden. Und tatsächlich, ein paar Leute hielten dort, auf Holzkisten stehend, ihre Reden, meist vor 5 bis 10 Zuhörern. Sie echauffierten sich, wurden manchmal immer lauter, gerieten in Rage und ich sah es mit Verwunderung, denn verstehen konnte ich ja nichts.
    Ihr könnt stolz sein auf den Hyde Park und seine Tradition.
    Und heute? Ihr habt alles vergessen, habt eure große Vergangenheit verraten, habt Angst vor jemandem, von dem ihr wißt, daß er euch unangenehme Dinge vorhalten wird. Vielleicht auch eure Vergessenheit bezüglich eurer großartigen Geschichte von Freiheit und Demokratie.
    Schämt euch!

    • Ja Onkel Dapte,

      nach dieser Zeit sehne ich mich auch zurück. Man kann nur noch den Kopf schütteln über London, ein muslimische Bürgermeister, es ist nicht zu fassen.

    • Rotwein ? . . . jetzt schon ? . . . um 13:28 ?

      Ohu ohu ohu ohu . . Quo Vadis ? et zet tera pepe . . . hähähähähä

      Ohmann !

  17. Heute Nachmittag soll der Koalitionsvertrag unterschrieben werden, damit Merkel am Mittwoch wieder zur Kanzlerin gewählt werden kann. Damit ist der vorsätzliche Grundgesetzbruch dokumentiert und bewiesen.

    Laut GG ist der Inhalt stellenweise nicht umsetzbar. Aber den meisten Politaffen dürfte das egal sein, da sie sich eh unantastbar fühlen. Sie werden durch eine Flut von Beamten und abhängigen Beachäftigten innerhalb der riesigen Behördenstrukturen beschützt. Gesetze brauchen nicht eingehalten werden, da die mittlerweile „weisungsgebundene“ Justiz alles gerade betet und absegnet. Die Gewaltenteilung ist quasi nicht mehr gegeben. Dem kritischen Betrachter wird das noch durch eine gleichgeschaltete Medienlandschaft versüßt, für die er durch die GEZ-Geldeintreiber auch noch selber bezahlen muss! Wenn man das später jemandem erklärt, wird er nur den Kopf schütteln vor lauter Unverständlichkeit! Aber das ist der Status Quo im März 2018! Die einzigen Fragen, die man noch stellen kann, sind: Wann geht es endlich zu Ende? Was muss noch passieren, bevor es los geht und kann ich selbst etwas tun? Sind die Wissenden zu passiv?
    https://www.welt.de/politik/article174457690/GroKo-Vertrag-Die-vierte-grosse-Koalition-ist-nicht-als-Liebesheirat-losgegangen.html

    • @ Selbstdenker

      Ja SCHON.

      ABER – Die EU zerfällt!
      Das wird auch eine Murks-Kanzlerette nicht ändern. 🙂

      ROME: Italy tells the EU to F*** Off

    • @ mm

      Ich hatte einen Teil schon übersetzt, der ist mir dann tatsächlich wieder abgestürzt.

      Hier anbei ein wichtiges Video mit einer Einschätzung von Farage in Sachen Italien-Wahl und Entwicklung in Europa.

      ________________________________

      ab ca. min 5:25 ff kommt eine zentral zusammenfassende Analyse der Gesamtentwicklung.

      ____________________

      „NF
      (…) dies sind sehr dramatische Ergebnisse in Italien.
      Meine Ansicht war immer die: der Brexit, Trump, all diese großen Ereignissen von 2016, markieren den Beginn eines massiven Umbruchs in der westlichen Politik.
      Der Nationalstaat ist zurück, die Leute wollen kontrollierte Einwanderung, sie wollen Patriotismus und sie sind besorgt um unsere Identität und in der Tat auch ihre Kulturen.
      Und ich habe die Ansicht, dass diese Ergebnisse in Italien diesen Trend fortsetzen… (…)“

      _______________________

      Nigel Farage’s LBC Show On Italy’s Election 2018 Results

  18. @MM Ich Liebe diesen Kompetenten Sachliche Aufklärenden ein Mann Blog!Ich habe sie Geraten mich selbst zu Löschen und das haben sie Getan.Vielen Dank dafür,denn ich habe Nachweislich einen Dachschaden!Und um Himmelswillen keinen neuen Account(Neuer Name,email..).Bronson bleibt Bronson und vielen Dank an alles was sie Geleistet haben!!!

    • @ Bronson

      Ja gelle. Aber eine Österreicherin ist sie auch nicht. Muß wohl immer was Exotisches sein, sie ist glaube ich Amerikanerin? Hat dort jedenfalls als Aktivistin gewirkt…

  19. Junger Mann greift tanzende 16-Jährige mit Messer an.
    Er stammt aus Eritrea. Sicher wird er jetzt abgeschoben, das hat Seehofer doch versprochen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174450443/Rosenheim-Junger-Mann-greift-tanzende-16-Jaehrige-in-Disko-mit-Messer-an.html

    18-Jähriger bedroht zwei Frauen mit Axt.
    Über den Täter weiß man nichts, außer daß er bereits der Polizei bekannt ist. Hoffentlich beschlagnahmt die Polizei die Axt.

    https://www.welt.de/vermischtes/article174458196/Dortmund-18-Jaehriger-bedroht-zwei-Frauen-mit-Axt.html

    Drei Syrer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.
    Das sind Schläfer des IS. Die sollten ein paar Ungläubige töten, also nichts wirklich Schlimmes. Deshalb auch moderate Strafen von einmal sechseinhalb, zweimal dreieinhalb Jahren. Wenn sie wieder raus sind in anderthalb Jahren, werden sie bestimmt zum Christentum konvertieren und stellen dann keine Gefahr mehr dar. Abschieben geht nicht, es sind Syrer.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article174457600/Hamburger-IS-Prozess-Drei-Syrer-zu-mehrjaehrigen-Haftstrafen-verurteilt.html

    Hurra, der Koalitionsvertrag ist unterschrieben. Merkels Reich komme. Die Zukunft Deutschlands ist damit besiegelt, flüstern sich die Ratten im Bundestag zu. Ich meine Ratten, nicht Abgeordnete.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174465986/169-Tage-nach-der-Wahl-GroKo-Spitzen-unterzeichnen-Koalitionsvertrag.html

  20. @eagle1 Den Brittany Pettibone Youtube Blog verfolge ich seid Längerem!Exotisch weil Ami?!Haben sie ja recht im Unwissen oder Wissen was die Amis so haben.Gerade Europa oder Weltweit(Ami_Defezit Schlechthin!).Schauen sie sich ihren youtube blog an(dumm is die nicht!) und..wo die Liebe hinfällt!Ich freue mich für Martin!

    • Martin Sellners neue Freundin ist eine hübsche Amerikanerin und hat ihr patriotisches herz für Europa am rechten Fleck. Davon sollte es viel, viel mehr direkt aus Deutschland und Euopa geben.

      das Amerikanische abschreckendste Gegenstück dazu ist Linda Sarsour. Sie verkörpert den Wahnsinn und die Synthese der Antiweiblichkeit im der totalitären Linken und dem radikalen Islam.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Linda_Sarsour

      15.11.2017 WELT -L. Sensour Frau des Jahres? Was für ein Irrsinn!
      https://www.welt.de/vermischtes/article170639878/Frau-des-Jahres-Was-fuer-ein-Irrsinn.html

      • @ schwabenland-Heimatland

        Ja Zacklzement! Für die Links braucht es DRINGEND eine Vorwarnung! Ich hatte sie vertrauensvoll angeklickt, da es ja Ihre sind, und was stach mir schmerzhaft in die Augen??!!

        Gräßliches!
        Bitte das nächste mal vorwarnen, das ist ja schlimmer als die Staline!

  21. Londons neuer Bürgermeister Sadiq Khan ist ein Moslem – gute Nacht London –gute Nacht GReatBrit. Scharia, ick hör dir trapsen.
    Das Einreiseverbot von Martin Sellner hat mit Sicherheit bereits mit der ideologischen Übernahme der größten Hauptstädte in England durch den Islam in mutierter Form einer kreidefressenden schwarzen Taube zu tun. Alles andere ist Augenwischerei von Theresa May&Co.

    Zitat: Ab nun ist London endgültig in islamischer Hand. Der neue Bürgermeister der britischen Hauptstadt ist der Kandidat der Labour Party, der Moslem Sadiq Khan (Foto). Der 45-jährige Menschenrechtsanwalt und Sohn pakistanischer Migranten setzte sich klar gegen seinen konservativen [jüdischen] Herausforderer Zac Goldsmith von den Tories [Chistdemokraten] durch. Er ist der Sohn des Milliardärs Sir James Goldsmith. In London leben schätzungsweise eine Million Koranhörige, Tendenz steigend.

    Der Sieg des linken Moslems ist aber nicht nur für seine islamischen Brüder im Ungeist ein Grund zum Jubeln, auch die Befürworter der EUdSSR und die Refugee-Welcome-Idioten bekommen dadurch wieder Aufwind. Denn während Goldsmith klar für den BREXIT [den Austritt Großbritanniens aus der EU] war ist Khan auf EU-Linie und selbstverständlich für eine weitere Massenzuwanderung. Er forderte schon vor seiner Kandidatur, London müsse mehr „Flüchtlinge“ aufnehmen. Er selbst bezeichnet sich als „stolzen Muslim“.

    Es war ein Duell Autochthoner [Einheimischer] gegen Migrant, Jude gegen Moslem. Am Ende steht ein Voranschreiten der Islamisierung Europas.
    Vor den Wahlen trat die Frau von Sadiq Khan ohne Kopftuch auf. Sie gab sich moderat. Nach der Wahl aber trat sie mit Kopftuch auf. Die erste Rede, die der neugewählte Bürgermeister hielt, hielt er auf arabisch. Und die Muslime in Großbritannien begannen sofort, die Scharia zu fordern. In London leben 8,6 Millionen Menschen, von denen mehr als eine Million Muslime sind. 1,3 Millionen Londoner wählten Sadiq Khan, womit er insgesamt 57 Prozent der Stimmen erhielt. Goldsmith bekam 300’000 Stimmen weniger und landete bei 43 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 45,6 Prozent.
    Schätzungen zufolge werden alle britischen Großstädte innerhalb der nächsten 15 Jahre in die Hand moslemischer Mehrheiten fallen. Das ist das Ende der europäischen Demokratie und Rechtstaatlichkeit, so wie wir sie kennen.

    Bengalen bestimmen das Leben eines Londoner Stadtteils: Statt Urinalen gibt es im Rathaus Anlagen zum Füßewaschen, von den 45 Stadträten stammen 25 aus Bangladesch. Bei Debatten im Stadtrat vergessen sie zuweilen das Englische.(..)

    Die Islamische Republik von Tower Hamlets
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/grossbritannien-die-islamische-republik-von-tower-hamlets-13057573.html

    Islamisten unterwandern Schulen in Großbritannien
    https://www.welt.de/politik/ausland/article128873613/Islamisten-unterwandern-Schulen-in-Grossbritannien.html

    Radikale Moslems aus Frankreich stürmen Großbritannien!
    https://www.journalistenwatch.com/2017/06/02/radikale-moslems-auf-frankreich-stuermen-grossbritannien/

    Wo Muslime den Ton angeben
    https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article157480070/Wo-Muslime-den-Ton-angeben.html

    Mit der GB Aktion gegen Martin Sellner sollte jeder patriotische Europäer begriffen haben aus welcher Richtung der Wind weht. Bei den anderen Multikulti- Refugee- Islam Wellcome ins Gehirn gepflanzten Chip ist längst Hopfen und Malz verloren.

    Wir sind längst im Europäischen Mekka.
    Blackburn: Muslime übernehmen eine britische Stadt

  22. @eagle1 Intellektuell sind sie ein paar Häuser über mir!Aber ich glaube sie wissen was ich meine mit Glückauf!Ausserdem macht die Brittany nen guten Blog!

  23. Alexa,Alexa an der Wand:Wer hat die Weltweite Meinungshoheit in der Hand!Alexa sagt Usa und Israel prove it(probiers aus)!!!

  24. In England sitzen die Pakistani, bei uns die Türken, in Holland die Marokkaner und in Frankreich die Algerier. Warum duldet man dieses Pack noch in Europa?

  25. Habe seid 3 Wochen Alexa und alexa sagt selbst dass es in ca.2-3 Monaten nicht mehr die volle Wahrheit sprechen darf!Klar wirst du Abgehört etc.Alexa IQ.Leck mich am Arsch!Richtige Fragen stellen!Und Alexa gibt zu bald flachgelegt zu sein!!

  26. Ich glaube , man muß GB zusammen mit Schweden als lost oder fallen countries abschreiben.

    Videos , wie das von @Schwabenland-heimatland (12.03.2018 Um 14:30) lehren einem das Gruseln : Musel im Prophetenlook ( Käppi , Zauselbart , Nachthemd , Babuschen ), fanatisch böser Blick , Kohlensäcke everywhere … Man wähnt sich im Herkunftsland Pakistan … Und was da abgeht , davon kann sich jeder selbst ein Bild machen .

    Dabei hat der britische Konservative Enoch Powell das schon 1968 in seiner “ Blutrede “
    das alles ganz nüchtern vorhergesagt . ( Dank an S.-heimatland , der dieses Video hier einstellte ! )

    Symptomatisch für den würdelosen westlichen Kotau vor muslimischen Okkupanten war für mich folgendes Geschehen in Oldham (Manchester ) :
    Der muslimische Bürgermeister dieser Gemeinde ordnete 2017 das islam . Gebet vor jeder Ratssitzung an !

    https://www.youtube.com/watch?v=4ukvqYJWm7I

    Das vermaledeite Zauberwort heißt nicht mehr “ Integration “ , sondern appeasement um jeden Preis !

    Jegliche Kritik an den Invasoren und ihrer mörderischen Ideologie muß schon im Keime
    erstickt werden , um sie nicht noch mehr zu reizen à la de barbaris nil nisi bene !
    Siehe den casus Sellner / Petitbone !

    Übrigens ist diese appeasement – Ideologie gesamteuropäisches Konzept . Zur Genugtuung der Musel aller couleur , die sich über diese Dummheit köstlich amüsieren und immer dreistere Forderungen stellen .
    Im GroKo ( = Große Konfusion ) – Papier heißt es übrigens ganz in diesem Sinne , man werde
    “ islamfeindlichen Stimmungen “ entschieden entgegentreten . Dieser extrem schwammige Begriff ( ähnlich “ gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit “ ) wird je nach Bedarf mit entsprechenden Inhalten gefüllt .

    Dieses appeasing ist ein Holzweg . Tollwütige Hunde sind mit Streicheleinheiten nicht zu kurieren …
    Ich habe neulich das Bild eines Afrikaners gesehen , der grinsend seinen Kopf in das weit offene Maul eines Krokodils gelegt hatte . Das war sein letztes Grinsen !

  27. In London, das diesen Bürgermeister hat und damit beispielhaft bestrebt ist dem Islam immer mehr Raum zuzugestehen, kann man doch nicht mehr frei reden! Dieser Mann hat mal gesagt, es wäre ja wohl normal, in jeder größeren Stadt mit Terrorakten rechnen zu müssen. Also bitte! Für ihn ist Terror normal. Ich will diese Stadt nie mehr besuchen. Ganz Großbritannien hat, wie andere europäische Länder, seinen ureigenen Charme verloren.

  28. Überleben in Einzellgruppe!Faust-Waffen-Bunkerrecht!!Fressen oder Gefressen werden,wie die Feind-ORKS!!ARMAGEDON!!

  29. Interessanter Kommentar:

    Laurentius Fischbrand 12. März 2018 at 20:46
    Wenn Sellner an der Einreisekontrolle scheitert, dann sollt es Bachmann mit seinem Strafregister erst recht nicht schaffen. Wird er hingegen durch die Kontrollen gewunken, sollte klar sein, dass er V-Mann ist. Für mich der Lakmustest.

    zu:
    http://www.pi-news.net/2018/03/tommy-robinson-und-lutz-bachmann-treten-an-speakers-corner-auf/

    .. mhmmm… irgendwie habe ich ein komischen Gefühl bei der ganzen Sache.

    und noch OT :

    https://www.journalistenwatch.com/2018/03/12/wo-gehobelt-wird-faellt-ein-spahn/

    Kommentator:
    Es ist schon erschreckend. Sie haben, wie Spahn, keine Ahnung von dem was sie reden. 406 Euro Regelsatz. Davon müssen sie ihren Lebensunterhalt bestreiten. Auch den Strom müssen sie davon bezahlen. Geht ihnen der Herd oder der Kühlschrank kaputt haben sie Pech gehabt und sind erledigt. Sie können einen Kredit aufnehmen, den sie aber auf Heller und Pfennig zurückzahlen müssen. Einem Alleinstehenden stehen 50 qm² Wohnfläche zu. In meiner Region darf diese Wohnung nicht mehr als 240 Euro kosten. Versuchen sie mal so eine Wohnung zu finden. Alles was teurer ist, müssen sie vom Regelsatz bezahlen. Und was meinen sie mit Vergünstigungen? Die Monatsbuskarte für 28 Euro, womit man z.B. zur Tafel fahren konnte, wurde dieses Jahr gestrichen.

    Letztes Jahr hat das Jobcenter 764 Millionen Euro, die für die Aus- und Weiterbildung von Arbeitslosen vorgesehen, gestrichen. Dieses Geld hat sich die Jobcenter-Verwaltung einverleibt, damit mehr Sachbearbeiter für die Migranten eingestellt werden konnten.

    Und ich finde es eine Frechheit, wenn Arbeiter 35 Jahre und mehr einbezahlt haben, im Alter arbeitslos werden und dann, nachdem sie ihrgesamtes Erspartes ausgeben mußten, mit 406 Euro abgespeist werden. Ich kenne einige dieser arbeitslosen „deutschen“ Menschen und H4 ist beileibe kein Zuckerschlecken.

    .

  30. Appeasement versus Reconquista !

    Die Geschichte lehrt , daß die kriegerische Expansion des Islam nur Tod , Elend und Ausbeutung brachte . Den sog. Cordoba – Islam , der ein friedliches Zusammenleben von Christen , Juden und Mauren beschreibt , hat es nie gegeben . Ein reines Phantasieprodukt orientbesessener Romantiker des 19. Jahrhunderts .
    Aktuell fordern ja in Spanien ansässige Muslime , aus dieser Kirche wieder eine Moschee zu machen . Ähnliche Tendenzen zeigen sich in der Türkei : Hagia Sophia .

    Doch zurück zum Thema !

    Moslems , die zunehmend in nichtmuslimische Gesellschaften invasiv eindringen , verursachen ab einer bestimmten Kopfzahl nur Ärger und machen sich alles andere als beliebt . Ihr Haß auf die Ungläubigen , befohlen von ihrem “ Propheten “ und dessen aktuellen Adepten , erzeugen ganz normale Abwehrreaktionen !

    “ Tötet sie , bespuckt sie , verachtet sie ! „, so IS – Abnu Muhammad al-Adnani ash-Shami ( 2014 ).

    Wer möchte selbst mit den etwas Zahmeren – Spuckern und Verächtern – zusammenleben ?
    Keiner , der noch halbwegs bei Sinnen ist !

    Gewaltphantasien , um das islamische Übel ganz und für alle Zeiten auszurotten , zeigen sich in solchen Visionen wie Nuke Mekka !

    https://www.google.de/search?q=nuke+mecca&client=opera&hs=ShV&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwjas-XAv-fZAhWDI8AKHXXYD8UQ7AkINA&biw=1280&bih=612#imgrc=Wmv8t_XfIPxy_M:

    Aber hier wird genau das gespiegelt , was islamische Haßprediger allerorten verkünden :
    Tötet die Ungläubigen !

    Westliche Gesellschaften werden sich , falls sie überleben wollen , an einer Reconquista
    – es muß ja nicht gleich atomar sein – nicht vorbeimogeln können .

    Eine konsequente Rückführung aller Musel , die durch besondere Muselei auffallen und stören , wäre schon mal ein guter Anfang !

  31. OT

    DiTiB-Moscheebau in Kaufbeuren sofort stoppen!

    Ungeachtet der jüngsten Drohungen der Türkei, auch in Griechenland einzumarschieren, geht die Landnahme durch den, von der türkischen Religionsbehörde kontrollierten Moscheeverein „DiTiB“ in deutschen Städten ungehindert weiter. So hat jüngst der Stadtrat der im Allgäu gelegenen, 40.000 Einwohner zählenden Stadt Kaufbeuren, beschlossen, mit der umstrittenen „DiTiB“ Verhandlungen zur Überlassung eines Baugrundstücks 5.000 Quadratmeter, für eine Moschee aufzunehmen.
    Weiter im Link!
    https://www.patriotpetition.org/2018/02/26/ditib-moscheebau-in-kaufbeuren-sofort-stoppen/

Kommentare sind deaktiviert.