Thüringen: Sprengstoff-Funde in der Antifa-Szene – Landesregierung (Linkspartei!) unter Druck


Von Michael Mannheimer, 18.3.2018

Thüringen: Sprengstoff-Funde in der Antifa-Szene – Landesregierung unter Druck: In Rudolstadt haben Polizeibeamte mehr als 100 Kilo Chemikalien sichergestellt. Die Spur führt ins Milieu der Antifa-Szene. Damit hat sich die Antifa als Terror-Organsiation endgültig geoutet

Wie ich schon immer betonte: Die Antifa ist neben dem Islam die größte Bedrohung für Deutschland. Sie ist eine terroristische Organisation und gehört verboten.

Halten wir doch erst mal fest, wer sich alles zur Antifa bekennt: Und zwar öffentlich, im Bundestag, wo dieser Terrororganisation der linken Parteien in Reden im Deutschlands “höchsten Haus” gedankt (sic!) wird:

  • Die SPD

  • Die Grünen

  • Die Linkspartei

Dass die Antifa von den Grünen gegründet und von ihnen sowie den Gewerkschaften, vor allem von VERDI und dem DGB, organisiert und logistisch für ihre Kampfeinsätze vorbereitet wird: Darüber habe ich in mittlerweile über 130 Artikeln so viel Beweismaterial wie kein anderer deutschsprachiger Blog vorgetragen. Daher will ich mir die Wiederholung dieser Beweise an dieser Stelle ersparen (wer es genauer wissen, will, kann sich durch die Artikel hier durcharbeiten).

Die Gründer und Unterstützer der Antifa sind nach §129a STGB mit 5-10 Jahren Haft zu bestrafen

Dass es sich bei der Terrororganisation Antifa um die Privatarmee des linkspolitischen Establishments handelt – und nun, nach dem Sprengstoff-Fund in Antifakreisen – spätestens jetzt mein Vorwurf, dass sich alle Unterstützer der Antifa 1. der Gründung  einer terroristischen Organisation nach §129a STGB und 2. gleicher Paragraf Absatz 5: der Unterstützung einer terroristischen Organisation schuldig machen und demnach vom Bundesstaatsanwalt anzuklagen und zu 5 bis 10 Jahren Haft verurteilen sind, vollauf bestätigt wurde, beweist:

dass das gesamte linkspolitische Establishment, zu welchem in erster Linie die Bundesregierung, die Landesregierungen, die Medien, aber auch Teile der Kirchen und nahezu alle Gewerkschaften zählen, selbst eine Terror-Organsiation ist.

Deutschland wurde durch Merkel und ihre Stasi-Seilschaften von einer zuvor halbwegs friedlichen und funktionierenden Demokratie in einen linken Terror- und Unterdrückerstaat umgewandelt

Wie der brillante AfD-Abgeordnte und Physiker Dr. Gottfried Curio in seiner jetzt schon historisch zu nennenden Rede vom 16.3.2018 im Bundestag sagte (ich berichtete), ist Merkel keine Kanzlerin der Deutschen,sondern, so Curio wörtlich: eine

„Kanzlerin der Ausländer“  und gehört nicht “auf die Regierungsbank, sondern auf die Anklagebank“.


Die Antifa erhält Millionen vom Bund, von der Stasi-Agentin Kahane und von der Bertelsmann-Stiftung

Allein diese Zahlungen reichen als Beweismittel aus, um die Verantwortlichen für diese Zahlungen sofort zu verhaften und wegen Unterstützung einer terroristischen Organisation anzuklagen.

Die Namensliste der Antifa-Unterstützer ist so lang wie die des halben Bundestags und der halben Liste der Länderparlamente. Sie betrifft namentlich Trittin, Ödzemir, Roth, Fischer, Merkel, Maas, den stellvert. SPD Bundesvorsitzenden Ralph Stegner, fast die gesamten Abgeordneten der Linkspartei und der Grünen – aber auch hunderte Gewerkschafter und Journalisten, von denen bekannt ist, dass sie direkt mit der Antifa zusammenarbeiten, deren Aktivitäten vorbereiten und publizistisch schönschreiben.

Was ist passiert?

Laut einem Exklusivbericht in der Welt.de fanden in Rudolstadt (Thüringen)  Polizeibeamte mehr als 100 Kilo Chemikalien im Antifa-Umfeld.

  • Dennoch hat das Landeskriminalamt die Ermittlungen erst sehr spät übernommen. Offenbar aufgrund politischen Drucks.
  • Die CDU-Opposition hatte die Tatsache, dass das LKA nicht beteiligt war, massiv kritisiert. Und wittert einen Skandal.

Wie die Welt berichtet, spielen sich in Fall des Sprengstoff-Fndes seltsame Dinge ab:

“Wenn in der Bundesrepublik bei Hausdurchsuchungen gefährliche Substanzen und gebrauchsfertiger Sprengstoff gefunden werden und ein Verdächtiger politisch aktiv ist, schalten sich eigentlich sofort der Staatsschutz und das zuständige Landeskriminalamt ein. Mitunter übernimmt in solchen Fällen sogar die Bundesanwaltschaft die Ermittlungen. So war es, als im September 2007 die islamistische Sauerland-Gruppe enttarnt wurde oder im April 2016 die rechtsextreme Gruppe Freital aufflog”.

“Doch im rot-rot-grün regierten Freistaat Thüringen ist das offenbar nicht selbstverständlich. Am vergangenen Dienstag stellten Kriminalbeamte der örtlichen Polizeiinspektion in vier Wohnungen mehr als hundert Kilo Chemikalien, eine fahrbare Bombenwerkstatt sowie hochexplosive Stoffe sicher.

Die Spur führt in diesem Fall nicht etwa in die militante Szene des rechtsextremen Thüringer Heimatschutzes, der in dieser Region verankert ist. Sondern ins Milieu der Antifa-Szene. Einer der beiden Beschuldigten wurde vor zwei Jahren gar für sein Engagement gegen Neonazis mit dem Demokratiepreis des Freistaats ausgezeichnet. Eine linksradikale Terrorzelle in der ostdeutschen Provinz?” (Quelle)

Bewiesen sei, so die “Welt”,  bisher gar nichts:

“Aber die schiere Menge der sichergestellten Utensilien sucht nach Ansicht erfahrener Ermittler ihresgleichen. Dennoch hat das Landeskriminalamt die Ermittlungen erst am gestrigen Samstag übernommen – offenbar aufgrund wachsenden politischen Drucks.” (Quelle)

„Schweigen der Regierung ist mehr als befremdlich“

Der politische Druck kam mit Sicherheit von der  Linkspartei. Denn Thüringen wird von der SED-Nachfolge- und Mauermörderpartei “Die Linke” regiert. Ministerpräsident ist Ramelow, der sich öfters hinter die Antifa stellt. Und so kann, ja muss vermutet werden, dass sich die antifa in seinem linken Bundesland besonders sicher fühlte und eine polizeiliche Verfolgung ausschloss.

Ramelow hat zwar als erster deutscher Minitsrpräsident direkt die Antifa angegriffen (“Es kotzt mich an, wie arrogant ihr seid” (Quelle)) – doch ich persönlich halte diesen Angriff eher als ein taktisch motiviertes politisches Manöver der Linkspartei, die, längst der Kollaboration mit der Antifa verdächtig, sich von einer solchen abgrenzen wollte. Denn die Linkspartei spielt wie der Islam mit gezinkten Karten nach dem Prinzip: Böser Polizist – guter Polizist.

Unvergessen ist, dass der Linken-Abgeordente Dietmar Bartsch die Antifa in einer Rede im Bundestag ausdrücklich lobte  und ein breites Bündnis mit ihnen anregte, an dem sogar die Kirchen teilnehmen dürften:

 Lobrede des Linken-Abgeordente Dietmar Bartsch auf die Antifa
im Video oben ab 3:39 min

Auszug der Rede:

“Es ist und bleibt notwendig, dass demokratische Kräfte hier Haltung zeigen und klarmachen, dass die Menschen, die zu uns kommen, anständig behandelt werden. Unsere Solidarität, und ich hoffe, die Solidarität des ganzen Hauses, muss all jenen gehören, die gegen rassistische Hetze auf die Straße gehen, und die die Flüchtlingshilfe unterstützen.

Und da meine ich die Kirchen genauso wie die Antifa-Bewegung und Nachbarschafts-Initiativen und viele andere Menschen mehr in diesem Land. Die müssen wir stärken.

Ich persönlich gehe davon aus, dass die deutsche Linke, zusammen mit dem Islam, die ersten Vorbereitungen für einen in naher Zukunft stattfindenden Bürgerkrieg trifft, zu welchem dieser Sprengstoff-Fund bestens passt.

Wer dies als eine Verschwörungstheorie abtut, hat keine Ahnung von den politischen Verhältnissen in Deutschland. Die CIA hat schon vor 10 Jahren den beginn eines Bürgerkriegs in Deutschland um das Jahr 2020 vorausgesagt – und auch der Gewerkschaftsboss der deutschen Polizei, Rainer Wendt, rechnet mit bürgerkriegsähnlichen Krawallen in der greifbar nahen Zukunft Deutschlands

US-Geheimdienste: Bürgerkrieg in Deutschland ist vorprogrammiert

Großübung mit Panzern in Berlin: Bundespolizei scheint sich auf Bürgerkrieg in Deutschland vorzubereiten

Alarm in Deutschland. Rechnet die Regierung mit einem Bürgerkrieg? Berlin ist die Stadt, in der Übungen für die Einrichtung des Überwachung- und Polizei-Staates Deutschland stattfinden. Am Berliner Bahnhof Südkreuz läuft seit Monaten ein Pilotprojekt zur automatischen Gesichtserkennung.

Watergate.tv berichtete über die von Bundesinnenminister de Maizière eingeleitete Maßnahme  .

Verständlich, dass die Bundesregierung auch bald mit schweren sozialen Unruhen in Deutschland rechnet. Es ist allerdings anzunehmen, dass hier mit Absicht gehandelt wird. Die Unruhen sollen entstehen, damit die Gesetze und repressiven Maßnahmen gegen die Freiheit der Bürger noch weiter verschärft werden können. Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, rechnet sogar fest mit Krawallen. US-Geheimdienste sollen gesagt haben: Immer mehr Menschen werden arbeitslos und verarmen, daher sei ein Bürgerkrieg aufgrund sozialer Unruhen vorprogrammiert.

Quelle

Videodauer: 14:17 Minuten, Quelle

Video:

Bürgerkrieg in Deutschland und Europa – Prophezeiungen & Experten-Meinungen

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
43 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments