Dänemark verdoppelt Strafmaß für kriminelle Ausländer. Sozialdemokraten (!) Dänemarks wollen das Recht auf Asyl vollkommen abschaffen!




22 islamische „No-Go-Zonen“ in einem Land von nur 5,7 Mio Einwohnern: Dänemark schließt jetzt seine Grenzen gegen jede weitere islamische Immigration

Links ist nicht überall dasselbe. Was die Sozialdemokratische Partei in Dänemark andenkt – und zwar die vollständige Abschaffung des Asylrechts – ist so weit entfernt von der islamopholien Schariapartei Deutschland, der SPD, wie die Milchstraße von der Andromeda-Galaxie.

Die deutschen Sozialdemokraten, nur noch eine Rumpfpartei verglichen zur Zeit von Willy Brandt und Helmut Schmidt (als die SPD noch eine echte Volkspartei mit Wahlergebnissen von 40 plus war), hat sich zu einer bolschewistischen Partei ala KPD gewandelt. Ihr stellv. Parteivorsitzender Ralph Stegner  – dessen missratener, weil von seinem Vater dahingehend erzogener Sohn ist führend in der Hamburger Terrozelle der dortigen Antifa tätig –  könnte problemlos Politiker der SED oder der KPDSU sein.

Selbst zu ihren Anfängen, nach der Gründung durch Ferdinand Lasalle, aber auch später im politischen Kampf der linken deutschen Parteien während der Weimarer Republik, war die SPD eher eine Partei des Volks als eine Partei der Volksvernichtung – wie sie es heute ist.

Ganz anders hingegen die Sozialdemokraten in Dänemark.

Dieses kleine Land hat offensichtlich begriffen, dass es einen tödlichen Fehler mit seiner Immigrationspolitik von Moslems gemacht hat. Mehr als 22 No-Go-Zonen gibt es in diesem Kleinstaat, der nur 5,7 Mio  und damit weniger Einwohner hat als London oder Paris.

Wo immer sich eine örtliche Mehrheit von Moslems in den dänischen Klein- und Großstädten bildete, bildeten diese sogleich, wie überall auf der Welt, sog Parallelgesellschaften, die eigentlich genau genommen als feindselige Eroberungs-Gesellschaften bezeichnet werden müsse: In einige Bezirke dieser von Moslems bweohnten und abgeschotteten Stadtviertel traut sich nicht einma mehr die Polizei ohne Schutz des militärs hinein. Deiselben Zustände also wie in Schweden , Teilen Fankreich, Hollands, Berlgiens und auch Deutschlands.

Die islamischen Parallelgesellschaften haben nichts gemein mit den chinesischen Parallelgesellschaften, wie es sie überall in der westlichen Welt gibt:

Ob in London, Paris, in New York oder San Francisco: Wo immer es sog China-Towns gibt – Stadtviertel, die überwiegend von Chinesen bewohnt werden – haben die zuvor genanten Länder keinerlei Probleme mit diesen kulturell bedingten und aus meiner sicht nachvollziehbaren Segregationen der Chinesen – wie man sie im übrigen auch von anderen, bestens angepassten Volksgruppen wie den Deutschen, Italienern oder Iren her kennt.

Im Gegenteil: Die Chinesen verzeichnen die besten Schul – und Universitätsabschlüsse der USA, sind ehrliche Steuerzahler und sind in den jeweiligen Ländern bestens integriert.

Moslems aber ist die Integration in nichtislamische Länder vom Koran – und damit von Allah – bei Androhung der Todesstrafe untersagt.

Obwohl die deutsche Presse, die hier mitliest, längst die entsprechenden Stellen des Koran kennt, berichtet sie niemals darüber. Eine zentrale Stelle im gefährlichsten und tödlichsten Buch der Weltgeschichte ist Sure 5:51 („Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“).

In dieser ist es Moslems verboten, Freundschaften mit Nichtmoslems zu haben. Wer dennoch Freundschaften zu „Ungläubigen“ pflegt, dem wird mit dem Tod gedroht.

Dass hiesige Medien auch darüber Stillschweigen bewahren bedeutet im logischen Umkehrschluss, dass sie die deutschen Staatsbürger bewusst über die Inkompatibilität des Islam mit Deutschland und damit mit allen westlichen Ländern täuschen. Und damit ganz bewusst die islamischen Parallelgesellschaften unterstützen, die sie offenbar benötigen, um Deutschland den entscheidenden Todesstoß zu versetzen.

Ich habe dazu schon so viel geschrieben mit zahllosen unwiderlegbaren Fakten und Zitaten, dass ich mir hier eine Wiederholung dieser ersparen will. Wer dies heute immer noch nicht kapiert hat, ist entweder am Schicksal seines Landes und damit seiner Kultur und Geschichte null interessiert, strohdumm –  oder er gehört sehr wahrscheinlich zum linksfaschistischen Establishment, welches sich eben die Vernichtung Deutschland zum Ziel gemacht hat.

Dänemark lässt hoffen, dass Europa doch überleben kann.

Es ist ja nicht nur Dänemark – sondern, unvorstellbar noch vor einem Jahr – es sind auch die Schweden, die ihre Politik der Massenimmigration als schwersten Fehler ihrer Geschichte bezeichnet haben (ich berichtete).

Damit zeichnet sich deutlich ab, dass die europäischen Mittelmächte Deutschland und Frankreich immer isolierter in der EU dastehen, was ihren bis heute unverminderten Massenimport von gewaltbereiten und dschihadistischen Moslems anbetrifft.



Eine Spaltung Europa deutet sich an

Neben Dänemark sind es die osteuropäischen Vesigradstaaten, aber auch Österreich, die sich gegen jede weitere Immigration von Moslems stemmen. Auch darüber schweigt unsere Stalinpresse – und wenn sie darüber berichtet dann nur, um diese Staaten als „rassistisch“ oder „rechtsradikal“ abzustempeln.

Doch die Rassismus- und Nazikeule verliert immer mehr an Bedeutung.

Die massive Aufklärung über den Islam – in tausenden Büchern, aber vor allem im Internet – zeigt ihre unverkennbare Wirkung. Das ist der Grund, warum der Goebbels-Nachfolger Heiko Maas sein kriminelles NetzDGesetz durchgeboxt hat. Dieses Gesetz wird von der UNESCO, vom europäischen Gerichtshof für Menschenrechte und von der UNO mehr als kritisch angesehen. Es wird fallen – über kurz oder lang.

Wenn es fällt, dann ist der Anfang vom Ende der Linksdiktatur eingeleitet. Und damit das Ende Merkels, die sich mehrfach hinter dieses faschistische Gesetz ihres Ziehsohns Maas gestellt und sich damit als die eigentliche Urheberin dieses mit dem Grundgesetz unvereinbaren Gesetztes geoutet hat.

Michael Mannheimer, 19.3.2018

***

 

 

Kampf gegen Parallelgesellschaften: Dänemark verdoppelt Strafmaß für kriminelle Ausländer

Schlechtere Gegend, härtere Strafe! Die dänische Regierung geht ab sofort massiv gegen Parallelgesellschaften und kriminelle Migranten vor und wird Verbrechen, die von illegal eingereisten Personen und Ausländern in sogenannten „No-Go-Areas“ verübt werden, in Zukunft doppelt so hart bestrafen wie im Rest des Landes.

Dänemark geht ab sofort rigoros gegen Ausländerkriminalität im eigenen Land vor.

Die Regierung will laut einem Zeitungsbericht vor allem soziale Brennpunkte ins Visier nehmen.

2018 wird das Jahr werden, in dem es weniger Verbrechen in dänischen Migrantenvierteln  geben wird, hatte Dänemarks Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen bereits in seiner Neujahresansprache angekündigt.

In dieser Woche sollen erste Details zu den Plänen der dänischen Regierung veröffentlicht werden. Einige Punkte sind aber schon vorab durchgesickert. Wie die dänische Tageszeitung „Berlingske“ berichtet, will das skandinavische Land Straftaten, die in einem sozialen Brennpunkt begangen wurden, in Zukunft doppelt so hart bestrafen wie im Rest des Landes.

Welche Straftaten genau dazu gehören sollen, soll erst im parlamentarischen Prozess festgelegt werden. Laut Justizminister Søren Pape Poulsen geht es dabei vor allem um Drogenhandel, Vandalismus, Einbrüche und Drohungen. Oder anders gesagt: Es gehe um Straftaten, die die Entstehung von Parallelgesellschaften begünstigten, sagte der Justizminister der Zeitung „Berlingske“.

Dänemarks Wohnungsministerium bestimmt seit 2010 jährlich die schlimmsten sozialen Brennpunkte im Land.

Die Zahl variiert je nach Lage. Ende 2017 wurden 22 sogenannte Gettogebiete aufgelistet. Darunter sind etwa die Wohnsiedlungen Mjølnerparken in Kopenhagen und Gellerupparken in Aarhus. Um als dänisches Getto klassifiziert zu werden, müssen drei von fünf Kriterien erfüllt sein. Die Gebiete müssen mehr als 1000 Einwohner haben und etwa eine hohe Arbeitslosigkeit, eine hohe Anzahl von Bewohnern mit Migrationshintergrund, eine hohe Kriminalitätsrate sowie niedrige Ausbildungs- und Einkommensniveaus der Einwohner aufweisen.

In Dänemark gibt es aktuell 22 dieser Problemgebiete.

Die dänische Regierung will den örtlichen Polizisten die Entscheidung darüber überlassen, inwieweit die doppelte Bestrafung in ihren Verantwortungsgebieten Anwendung findet. Zum Maßnahmenpaket gehört zusätzlich aber auch, dass die Polizeipräsenz in Problemvierteln kräftig ausgebaut wird.

Zustimmung gibt es von Dänemarks Sozialdemokraten. Trine Bramsen, rechtspolitische Sprecherin der sozialdemokratischen Opposition, bezeichnete den Vorstoß als vernünftig. Dänemarks Sozialdemokraten haben sich in den letzten Jahren eine patriotisch Haltung zu eigen gemacht. Erst im Februar wurde bekannt, dass die Partei das Recht auf Asyl in Dänemark vollständig abschaffen will. Stattdessen sollen Bewerber in von Dänemark geführten Lagern in Afrika Asyl beantragen und bis zur Entscheidung dort verbleiben.

Quelle:
http://www.anonymousnews.ru/2018/03/02/kampf-gegen-parallelgesellschaften-daenemark-verdoppelt-strafmass-fuer-kriminelle-auslaender/




SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

42 Kommentare

  1. Natürlich, denn es wurde in deren tinktanks, wo die Herrschaften sich treffen auch so ausgemacht, dass jeder am Schluss die Rosinen auspickt und dafür sorgt, dass die kriminellsten der Kriminellen in Deutschland landet um Deutschland in ein shit hole Staat zu verwandeln! Dann wird es dem Erdboden gleich gemacht!

    Und übrigens, macht Fußball Spaß und schmeckt der Bier?

  2. Zitat: Dänemark lässt hoffen, dass Europa doch überleben kann.(..)
    es gibt doch noch gescheite,lebenserfahrene Menschen die genau wissen was die Gesellschaft in Europa will !

    Der Historiker und Journalist Douglas Murray, Mitherausgeber des „Spectator“, hat einen Bestseller darüber geschrieben, wie Europa freiwillig in eine Katastrophe taumelt. Das Buch führte wochenlang die angelsächsischen Hitlisten an. Nun erscheint es auch auf Deutsch.
    „Der Selbstmord Europas“: Bestseller-Autor Douglas Murray im Interview (DE)
    Tichys Einblick
    Am 10.03.2018 veröffentlicht:

  3. in Eränzung zu meinem o.g Komm. und obigem Thema Deutschlands Problem und die Politik betreffend- so langsam wird umgedacht ->
    ganz aktuell von der Leibziger Buchmesse.
    ein superinteressantes Gespräch zwischen den Journalisten und Schriftstellern Wolfgang Herles und Matthias Mattusseck – Daumen hoch:
    Wolfgang Herles trifft Matthias Matussek auf der Leipziger Buchmesse. In seinem neuen Buch „White Rabbit oder der Abschied vom gesunden Menschenverstand“ beschreibt Matussek, wie der Medienbetrieb im Zuge der Massenzuwanderung die kritische Distanz verlor und zur allgemeinen Regierungssprecherei verkam.

  4. Vor 10 Jahren war es nur ein Traum, dass eine rechtskonservative Partei in Deutschland über 10 % bekommt. Heute ist es Wirklichkeit. Bald wird die Einwanderung stark begrenzt. Nicht unterschätzt werden darf auch der innere Zerfall der islamischen Staaten. Bitte googeln „Geburtenrückgang Iran“.
    Doch auch das Christentum muss reformiert werden. Die Kirche muss durch Christian Science ersetzt werden. Das Beten muss durch Traumyoga (bitte googeln) ersetzt werden. Dieses ist allerdings gefährlich, wenn man die nötige Reife nicht hat.

    • Über den zweiten Absatz diskutieren wir, wenn in Deutschland der Besitz des Korans ein verbrechen ist und alle praktizierenden Moslems das Land verlassen haben, zumindest im Abschiebelager einsitzen.

  5. die grenze D -> DNK wird schon seit monaten – zu gewissen zeiten sogar genau – kontrolliert.
    kann man auch gut am grenzübergang flensburg auf der A7 sehen. Dort ist neuerdings gut stau.

    wird aber auch für die dänen fast zu spät sein

  6. Es gibt officiel 5,7 mio Dänen, wobei nur 4,8 – 5 mio dänischer herkunft sind. Den Rest sind Ausländer in ersten, zweiten oder dritten Generation aus allen Herren Ländern, davon etwa 0,3 mio Musliene und die machen soviel Ärgrer, sodass das Dänische Sozialdemokratei sich gewissermassen nun unter den Einwanderungsbeschränkern melden. Mal sehen wie weit sie dann eigentligh gehen werden, aber wenn die Socialdemokratei sich entschiedet, dann kann sie auch eine Menge bewegen.

    LG Bjørn
    Ein Däne in Flensburg!

    MM. DANKE FÜR DEN WERTVOLLEN HINWEIS!

    • für Dänemark ist es auch schon zu spät. kenne das von bekannten aus Arhus.
      dahaben sie schon vor 20 jahren ärger mit den Asylanten gehabt. da haben sie gamnze Siedlungen für diese leute gebaut, die sich dann in die sozialhängematte gelegt haben. es wurde alles nur kaschiert, weil die dänen ca. 100% mehr gehalt und rente als in Deutschland bekommen.

  7. Dänemark muss konsequent abschieben bis es keinen Islam mehr in diesem Land gibt! Ansonsten ist es doch herrlich mit anzusehen, wie Multikulti immer mehr in sich zusammmenbricht und als gescheiterte Vision herhalten muss. Moslems und Linke disqualifizieren sich auf Dauer selbst, weil sie schlichtweg zu dämlich und zu sche!ße sind, auf den anfänglichen Erfolgen aufzubauen und sie nur ein gewisser Masseneffekt innerhalb der selbsthassenden, übersättigten Bevölkerung so weit getragen hat. Alles was Links ist verbieten und den Islam ganz weg aus dieser Welt – so stelle ich mir eine tatsächlich bessere, gemeinsame Zukunft vor. Dänemark könnte einen der ersten Schritte dazu wagen…

  8. Ungarn und nun DÄnemark, haben es begriffen, es gibt die Konsequenz des ISLAM Verbot und sonst gar nichts.
    Islam ist eine übertragbare Geisteskrankheit, welche sich als Religion tarnt, jedoch als Verbrechergemeinschaft wirkt.
    Nur Dümmlinge fallen auf diesen Schwindel herein!

  9. Genau PiSSlam und LinkSS verbieten!Und alle Linken Völkermörder,vor das Internationale KRIEGSGERICHT!!NÜRNBERG 2.0!!!

  10. In Dänemark lebt einer der besten Islam- und Einwanderungskritiker, der frühere Augenarzt Anders B. Laursen. Laut Laursen verschlang die „Einwanderung“ in Dänemark und Schweden bereits im Jahr 2001 30 Prozent der gesamten STAATSHAUSHALTE! Ab 2012 gerieten die Kosten für die Mohammedaner-„Einwanderung“ dann VÖLLIG AUSSER KONTROLLE:

    Über 100 Milliarden DKK (1 Euro = 7,45 DKK) mußte schließlich der Steuerzahler für 25 Moslem-Ghettos wie z. B. Vollsmose bei Odense aufbringen, u. a. für:

    Gratis-Bus und -Konterte für E.: 2.844.402 DKK
    Wecken müder Schüler: 1.880.855 DKK
    Imageverbesserung: 11.421.411 DKK
    Marketing: 4.385.000 DKK
    Drei Berater: 6.040692 DKK
    Vandalismus-Prävention: 3.821.641 DKK
    Weitere Millionen für Bonbon-Ausflüge aufs Land usw.

    SUMME der Ausgaben allein für dieses Ghetto:

    58.482.279 DKK

    Allein für „Wohnungsrenovierungen“ in den Ausländer-Ghettos mußte der dänische Steuerzahler von 1991 bis 2011

    48 Milliarden DKK

    blechen. Eine kroatische Zigeunerfamilie kostete seit 1974 74 Millionen DKK. Ein Bandenführer mußte für 7 Millionen rund um die Uhr bewacht werden!

    Diese RUINÖSE „Selbstmordpolitik“ ist nicht länger zu halten! Das dürfte sogar den hartnäckigen „Sozen-Wählern“ allmählich dämmern.

    Zahlen enthalten hier:

    „EU-Superstaat im Verfall: Die ruinösen Kosten der Zuwanderung“

    http://euro-med.dk/?p=29831

    • Dieser ehrenwerte dänische Psychologie-Professor sagt auch ganz klar und direkt die Wahrheit über die Folgen der nicht-weißen Masseneinwanderung nach Europa…

    • Auch in Dänemark findet eine sich immer weiter beschleunigende genozidale demographische Vedrängung der weißen europäischen Ureinwohner durch vor allem arabische, türkische und afrikanische ,,Raketenwissenschaftler“, ,,Neurologie-Experten“ und ,,Quantencomputer-Spezialisten“ aus den heillos übervölkerten, dysfunktionalen ,,SCHEISSLOCH“-Gebieten der warmen Länder dieses Planeten statt…
      Hoffentlich ist Dänemark eines der ersten europäischen Länder, das rigoros damit beginnt, diesen sinnlosen und leidbringenden Prozeß VOLLSTÄNDIG umzukehren…

  11. @ Alter Sack
    was die Kosten aber nicht nur diese – sondern der Islam grundsätzlich für die Bürger ob in Dänemark oder aber Deutschland anbelangt, bringt B.Höcke auf den Punkt. Es gibt leider noch Links Utopia die meinen dies alles spielt keine Rolle. Ich hoffe dass dies liber heute wie morgen ein Ende hat.

    Aktuell : Rede von Björn Höcke ( afd ) am 20.januar 2018 in der Lutherstadt Eisleben. Kandel ist überall und die Ursachen sind längst bekannt. Die Absurdiditätdurch Migration und des Islam ist nicht mehr zu überbieten. Deutschland/Europa – Bürger wacht endlich auf!
    https://www.youtube.com/watch?v=SjqdFggKRjw

    Am 23.01.2018 veröffentlicht

    • @ s-h

      🙂

      Ja, das war eine sehr einprägsame Rede vom Chef.
      Er ist so still in letzter Zeit.

      Ob die Bürgermeisterkandidatur von Möller damit zusammenhängt?

      • @ eagle 1
        so still ist Höcke nun auch wieder nicht-
        vielleicht hatte es auch gute Gründe – siehe:
        Björn Höcke: Die Rede auf der COMPACT-Konferenz
        er nimmt zu Anfang nochmals eindrücklich Stellung zu den Stasiähnlichen Anschlägen auf seine Personen und Familie in seiner Heimat.Das steckt man auch als standhafter Patriot inkl. Politiker für Deutschland kämpfend nicht so schnell weg.das mertl man ihm, doch etwas nachdenklich geworden an.
        Umso mehr ist sein eormer Einsatz als AFDler für die Bürger von Deutschland nicht hoch genug einzuschätzen.
        siehe von 1.50 Min bis 11.50 Min.

        Er fasst in der Rede philosopisch und real nun grundsätzlich zusammen, was in Deutschland und auf der Welt falschläuft, eine Korrektur dringendst notwendig ist. Eine excellente Rede für den Widerstand gegen die linke sozialadarwinistische Arroganz des politischen Establishments. Die beste was ich von ihm bisher gehört habe. Bitte mehr davon!
        Am 27.11.2017 veröffentlicht

      • @ s-h

        🙂

        Ja, die war eine seiner besten Reden überhaupt.

        Er ist natürlich nicht einfach so still.
        Sondern er arbeitet fleißig, an sich, an der Strategie und an der Metapolitik sowie der Konsolidierung seiner Fraktion in Thüringen.

        Ja, da sind wir einer Meinung, wertes Schwabenland; Björn Höcke ist einer unserer Besten.
        Und er ist noch sehr ausbaufähig.

  12. Auf Gloria TV werden Sie nun auch von angeblichen Priestern angegriffen, die im Auftrag vom Bischoff von Rom schreiben und für die Islamierung arbeiten.Ich werde Sie aber immer verteidigen. Meine Eltern kamen 1964 aus Polen nach Deutschland und haben sich vor der Umsiedlung als Deutsche ausgegeben. Ich bereue dies sehr da ich lieber in Polen leben würde die gegen die Islamierung kämpfen

  13. Man stelle sich nur mal vor, Sultan Erdowahn würde „seinen“ Türken in deutschland den Angriffsbefehl erteilen – dann GOTT MIT UNS!
    https://www.epochtimes.de/politik/welt/einmarsch-ins-nordsyrische-afrin-erdogans-kaempfer-pluendern-wohnhaeuser-und-geschaefte-a2378232.html

    Eine Barbarenarmee erobert Städte in einem anderen Staat, die Kämpfer schießen Salven in die Luft und schreien dazu „Allahu akhbar!“ – Wo ist der Unterschied zu den IS-Terroristen?? Erdogans eigene „IS-Armee“ darf sich unter Zustimmung der EU über das Völkerrecht hinwegsetzen und einen rassistischen Krieg gegen die Kurden in einem anderen Staat führen. Aber Putin wird wegen der Krim sanktioniert. Und nun hat dieser „russische Aggressor“ auch noch die Wahl haushoch gewonnen…
    (Obwohl, Martin Schulz hatte „100%“…)

  14. Die dänischen Sozialdemokraten sind strohdumm, denn sie brauchen erst schmerzliche Erfahrungen, bis sie begreifen, was jedermann vorher wissen konnte.
    Die deutschen Sozen sind strohdumm und nicht lernfähig. Vielleicht sind sie aber auch hochintelligent, denn sie tun nun wirklich alles, ihr Land sinnlos für immer zu vernichten, und das machen sie ganz ausgezeichnet. Was sie denn nun sind, klug oder blöd, hängt allein von der Absicht ab.
    Um der SPD nicht Unrecht zu tun, fübe ich an, daß das Gleiche gilt für CDUCSUFDPLINKEundGRÜNE. Ja, auch FDP!

    Dänemark ist ein kleines Land und es ist sich seiner Verletzlichkeit bewußt. Erinnern wir uns, schon beim EU-Beitritt haben sie sich ausbedungen, daß Bürger aus anderen EU-Staaten keine Immobilien in Dänemark kaufen können. Nur der Grass durfte.

    Gar kein Asyl mehr in Dänemark? Das geht doch nicht, es gibt eine Verpflichtung, alle aufzunehmen, es gibt internationales Recht, Asyl zu gewähren. Das hat man dem Michel doch immer wieder gesagt.

    Besonders angetan bin ich von der Idee, Straftaten in Problemvierteln härter zu ahnden. In Deutschland gibt es ja auch eine ähnliche Regelung, ethnische Deutsche bekommen empfindlichere Strafen, wenn die Taten gegen unantastbare Neubürger begangen werden, wird noch einmal verschärft vorgegangen, ausdrücklich laut Maas-Gesetz.
    Moment, genau das Gleiche ist es ja doch nicht. Irgend etwas hat der Maas und die Justiz da verwechselt.

    Weiter gilt in D: Macht hoch die Tür, die Tor macht weit….
    Ich fürchte, nach zunehmendem Widerstand von immer mehr Ländern kommen nun die Eindringlinge noch zahlreicher. Wir brauchen dringend eine dänische Wende!

  15. Versteht dies jemand?
    Wieso gibt es scheinbar plötzlich in Europa mehrere unterschiedlich /interpretierbare /anwendbare Asylgesetze /Bestimmmungen und Auslegungen der Menschenrechte?
    Wieso kann sich Dänemark nun in der Frage der Flüchtlingsaufnahme ihres Landes anders entscheiden und handeln?
    Erstaunlich.
    Sieht das Menschenrechts- und asylgesetz in Europa plötzlich doch anders aus, im Gegensatz was uns die linken deutschen Gutmenschen, Hyper-Moralapostel, die Kirchnfürsten und zuvorderst Merkel&Co.Opportonisten, inkl. die EU Technokraten weissmachen wollen?
    Wird Dänemark nun auch mit der Moralkeule und div. Strafen belegt wie Ungarn, Polen,Tschechien- und evtl. bald Österreich?

    ist die Migration des Islam ein Menschenrecht? Niemals!
    Grüne Lebenslügen: Warum Migration kein Menschenrecht sein kann
    Epoch Times21. Juni 2016
    Was spricht gegen die Kategorisierung nordafrikanischer/arabisch- muslimischer Länder als „sichere Herkunftsstaaten“? Die Menschenrechtslage in diesen Ländern, argumentieren die Grünen. Und so ist jeder Basardieb hier willkommen, damit er in seiner Heimat nicht verfolgt wird. Eine Reise in die Abgründe linksgrüner Lebenslügen. (..)
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gruene-lebensluegen-warum-migration-kein-menschenrecht-sein-kann-a1337149.html

  16. Es wird nicht passieren. Mit oder ohne ein erwartete Einheits-regierung nächstes Jahr.
    Je nach Ort, an dem das Verbrechen begangen wird, unterschiedliche Strafen. Es verstößt gegen die Bestimmungen der Verfassung.

    November 2014: Europa ist zum Selbstmord getrieben (Norwegen, Deutschland, Vereinigtes Königreich) – aber es ist in English:

    http://www.lilliput-information.com/Europe-driven-to-Suicide.pdf

    Viele Grüsse
    J. E. Vig
    Dänemark

  17. Das Dänemark die asylrecht abschaft stimmt überhaupt nicht. Dass alle die Medien lügen gilt auch Dänemark. Insbesondere über die Situation in Deutschland, in Norwegen und in Sweden.

    Die meisten Dänen glauben dass die Einwanderung aufgehört hat.
    Zweimal Anfang 2018 wurde ihnen mitgeteilt, dass die Zahl der Asylsuchenden nur 3.000 beträgt. Diese Nachricht kam natürlich, bevor die richtige (nicht politisch korrekte) Auflistung des Zustroms gemacht werden konnte.

    Am 1. Januar 2018 hat sich die Anzahl gegenüber dem 1. Januar 2017 um 24.000 erhöht. Mein korrekte dokumentation:

    https://danmark.wordpress.com/2018/02/09/tilstroemningen-af-indvandrere-og-asylanter-i-2017-opgjort-korrekt/

    Viele Grüssen
    J. E. Vig, M. Sc. (Economics)
    Dänemark

  18. Das einfache Röntgen des Handgelenks konnte ihm nicht zugemutet werden? Das ist eig. Beweisvereitelung und strafbar. Ausser es war grünpolitisch nicht gewünscht. Dann ist es auch ein skandal. Warum musste das Gericht um erlaubnis fragen und wen? Bei DNS- Tests wird auch niemand um erlaubnis gefragt. Was für ein Eiertanz um den Mörderflüchtl ein milderes Strafmass vorab zu garantieren Dieses System widert mich an. Ich bin gespannt ob und welche Strafe die Antifanten bekommen, bei denen kiloweise Sprengstoff gefunden wurde

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: