Bachmanns Ende: Laut „Spiegel“ will die AFD nicht mehr mit Lutz Bachmann auftreten




„Wir können nicht die Rechtsbrüche der Bundesregierung anprangern“, so ein AfD-Vorstand „und zugleich mit einem Rechtsbrecher auf der Bühne stehen.“

Richtig so! Die AFD zeigt Rückgrat und moralische Integrität. Sie hat sich nun für immer von Bachmann getrennt. Der Grund ist plausibel: Bachmann ist vielfach vorbestrafter Serienstraftäter – und würde die AFD sich mit ihm zusammentun, hätte sie ihren Kredit bei ihrer Kritik an den Rechtsbrüchen der Bundesregierung verspielt.

All jenen, die meinen, dass Bachmann eine zweite Chance bekommen sollten, antworte ich mit einem deutlichen Jein:

Bachmann hätte diese zweite Chance bekommen könne, wenn er sich erkennbar von einem Paulus zu einem Saulus entwickelt hätte. Aber Bachmann blieb sich,
  • seinen unentwegten Drohungen gegenüber seinen inneren und externen Gegnern,
  • seinen unentwegten Denunzierungen gegen Mitkämpfer, die ihm nicht passten (oft seitens Strohmänner, damit sein Name nicht auftaucht),
  • seinem dringenden Verdacht der Veruntreuung von Spendengeldern in Millionenhöhe,
  • seinen defätistisch unterirdischen Beleidigungen gegenüber Festerling, die er mit unsäglicgen Schimpföretren bedachte,
  • seinem Kommentar zu einer unsäglichen Fotokollage, die Stürzenberger zeigt, wie ein Glas Bier trinkt, daneben eine als Domina verkleidete Ester Seitz mit Lederkostüm und Peitsche und der Unterschrift dazu (aus dem Gedächtnis): „Stürzenberger trinkt täglich den Natursekt von Seitz...das hält ihn jung“, was Bachmann mit „Weltklasse!“ kommentierte und beweist, dass er sich bis heute in seiner kriminell-halbseidenen Art nicht geändert hat.

All das und 1000 anderen Dinge zeigen, dass sich Bachmann null geändert hat. Dass aus ihm eben nicht der Paulus geworden ist – obwohl er genug Zeit gehabt hätte, in sich zu gehen und zu einer guten und integren Person zu reifen.

Der Beschluss der sächsischen AFD zur Beendigung jeder Zusammenarbeit mit Bachmann war richtig und nötig

 Der Beschluss der sächsischen AFD, die sich anfangs gegen den Beschluss des Bundesvorstands der AFD  gestemmt hatte, der ein grundsätzliches Verbot jeder weiteren Zusammenarbeit mit Bachmann untersagte, zeigt, dass es doch vernünftige Leute in der AFD gibt. Offenbar sind die Beweise gegen diesen Serienkriminellen, Bedroher und mutmaßlichen V-Mann des Verfassungsschutzes derart erdrückend, dass sich nun auch die sächsische AFD von Bachmann trennt.
(Wer sich einen Einblick in das Strafregister Bachmanns verschaffen will, kann das hier tun)

Das ist das definitive politische Aus dieses Mannes, der vor Jahren Europas größte islamkritische Straßenbewegung gegründet hatte

Die aber damals Frontmänner und -Frauen von gänzlich anderem Format hatten, als es Bachmann war. All diese erstklassigen Redner hatte Bachmann aus der Pegida hinausgeworfen. Sie wurden ihm in seiner Manie, die absolute Alleinherrschaft im Orgateam zu behalten, zu gefährlich.
Das Ergebnis blieb nicht aus: Die Pegidagänger wollten eben eine Festerling und andere hochklassige Redner hören – aber keinen Bachmann, der vom Islam null Ahnung hat – und das, was er weiß, er ausschließlich aus den Reden hochkarätiger Redner bei Pegida aufschnappte. Eine Studie der WELT ergab, dass

„das Pegida-Fußvolk Bachmann gar nicht zuhört.

Teilnehmer unterhalten sich lieber untereinanderAuch würden die Reden von einigen Demonstranten akustisch gar nicht wahrgenommen, sie hörten den Protagonisten gar nicht zu. Dagegen pflegten sie mit den regelmäßigen Kundgebungen „eine Form ritueller Gemeinschaftsförderung“. Das „wöchentliche montägliche Ritual“ sei ihnen wichtig, zum Teil unterhielten sich Teilnehmer vor allem untereinander.“ (Quelle)

Bachmann drohte und erpresste sogar die AFD

Besonders dreist ging Bachmann vor, als er, nach Aufdeckung seiner kriminellen Vergangenheit und seines mafiösen Führungsstils, eine Offensive Richtung AFD startete – und dieser zu verstehen gab, dass es ohne die Pegida gar keine AFD geben würde.

Das sind die offensichtlichen Folgen eines durch zu viel Kokainkonsum verschmorten Gehirns: der typische Größenwahn eines Rauchgift-Junkies und Kleinkriminellen:

„Durch die Störung der Gefühle für Hunger, Durst, Schlaf und Wachen kann es zu starken Mangelerscheinungen in diesem Bereich kommen; auch das Furchtempfinden kann gestört werden. Regelmäßiger Konsum kann die Körperreserven ausbeuten. Massiver Schlafentzug aufgrund von Kokainkonsum kann zu paranoiden Halluzinationen, Verfolgungsängsten, zeitlicher und örtlicher Desorientierung, gesteigerter Nervosität und Aggressivität führen.

Eine Kokainpsychose ist gekennzeichnet durch paranoid wahnhafte Wahrnehmungsstörungen sowie durch optische, akustische und taktile Wahrnehmungsstörungen.“

[C. Roncero, E. Ros-Cucurull, C. Daigre, M. Casas: Prevalence and risk factors of psychotic symptoms in cocaine-dependent patients. In: Actas españolas de psiquiatría. Band 40, Nummer 4, 2012 Jul-Aug, ISSN 1578-2735, S. 187–197, PMID 22851479]

Die lächerlichen 1000-2000 Pegidaner, die bis heute Bachmanns Spazierggangs-Aufforderungen folgen, sind nicht einmal ein Promille eines Promilles der AFD-Wählerschaft.

Umgekehrt wird ein Schuh daraus: Würde die AFD sich an Bachmann anlehnen, würde sie Stammwähler in zweistelliger Höhe verlieren.

Besonders dreist war Bachmanns Initiative, von nun an jeden AFD-Landesvorstand die Möglichkeit geben, sich bei Pegida vorzustellen: Jeder Montag ein anderer Landesvorstand, der bei ihm zu Hofe gehen sollte.

Damit machte sich Bachmann de facto zu einem Super-sponsor der AFD – quasi zum Chef der AFD.

Seine Berater im Orgateam der Dresdner Pegida haben beim Verfassen dieses Plans entweder zu tief ins Glas geschaut – oder aber sind, wie sein Knecht Däbritz, politische Nullen.

Denkbar ist aber auch, dass dieser Vorschlag vom Verfassungsschutz kam mit dem Ziel der Spaltung der AfD:

Denn auch im VerfSchutz sitzen nicht nur Genies, sondern politische Nullen.

Jedenfalls dürfte dieser Plan Bachmanns den Ausschlag gegeben haben, dass sich nun auch die sächsische AFD von ihm trennte.

Mit Bachmann wird auch ein ganz anderer Islamkritiker in den Abgrund gezogen werden:

Bis zuletzt hielt Michael Stürzenberger die Treue gegenüber diesem Serienkriminellen und zeigte damit erneut, dass er zwar charismatische Reden halten kann – aber über keinen politischen Instinkt verfügt.

Auch Stürzenberger dürfte mit seiner Vasallentreue zu Bachmann seinen Plan, dereinst eine wichtige Rolle bei der AFD zu spielen, für immer begraben.

Er hat nicht nur die „Freiheit“ an die Wand gefahren (offiziell hat er sie, so Stürzenberger,  „abgewickelt“), nicht nur die einstmals größte PI-Gruppierung Deutschlands, die von München, zerstört (ich habe dazu dutzende Beweise) – sondern auch die Bagida-Bewegung als eine Bewegung von Nazis denunziert – was im seinerzeit einen zeitweiligen Entzug des Autorenrechts bei PI einbrachte.  Der von einer ausgesprochenen Nazi-Phobie befallene Stürzenberger wittert überall Nazis – und könnte mit seinen Wahnvorstellungen theoretisch ohne weiteres Teil der Antifa sein.

Bachmann, Stürzenberger und das Desaster von München

Nun hatten  Stürzenberger und Bachmann – immerhin zwei der bekanntesten Islamkritiker – vor wenigen Wochen zu einer Pegida-Veranstaltung in München aufgerufen.

Es kamen gerade mal 200 (in Worten: zweihundert) Pegidaner zu dieser Veranstaltung – und das in der drittgrößten Stadt Deutschlands.



Die Art, wie Stürzenberger dieses Desaster in seinem PI Artikel zu einem Sieg der Widerständler schönschrieb, zeig, dass Stürzenberger an einem offensichtlichen Realitätsverlust leidet. Seit 10 Jahrn schreibt und sagt er, dass sich „der Wind dreht“.

Ich sehe nur eines: dass sich in den letzten 10 Jahren die Zahl der islamischen Invasoren in Deutschland verfünffacht hat – mindestens. Und dass Merkel und ihre linksfaschistoide Entourage in den letzten 10 Jahren dabei waren, die wenigen letzten Überreste unserer einstmals blühenden Demokratie und unseres Rechtsstaat bis zur Unkenntlichkeit zu deformieren.

München zeigt, zu welcher Bedeutungslosigkeit Bachmann und Stürzenberger geschrumpft sind.

Allein ein einziger Aufruf von Tommy Robinson genügte, dass tausende Londoner zur Speaker´s-Corner kamen, wo Robinson der Breie des inhaftierten Sellner vorlas,

Schlussbemerkung: In einer Kleinstadt Deutschlands, deren namen ich aus privaten Gründen nicht nennen will und darf, rief der dortige Geflügelzüchterverein zu einem Umtrunk seiner Mitglieder auf. Es kamen 480 Menschen, die daran teilnahmen.

Bachmann hat die Pegida zerstört. Anständige Dresdner wollen mit ihm nichts mehr zu tun haben und bleiben seiner Veranstaltung fern

Die Zukunft des deutschen Widerstands liegt heute in Jena, Hamburg, Kandel, Berlin, Cottbus, Meißen und zahllosen anderen deutschen Ortschaften, die Woche für Woche mehr Leute aufbringen als Dresden.

Dass die Medien darüber Stillschweigen bewahren, wird ihnen nichts helfen. Denn der deutsche Widerstand nimmt gewaltig zu – und es mehren sich die Anzeichen, dass aus dem deutschen Widerstand ein gesamteuropäischer Widerstand entstehen wird. Denn der Kampf der Europäer gegen ihre Abschaffung ist nicht zu Ende. Er hat erst begonnen.

Michael Mannheimer, 31.3.2018

***

 

„Spiegel“: AfD will nicht mehr mit Lutz Bachmann auftreten

„Wir können nicht die Rechtsbrüche der Bundesregierung anprangern“, so ein AfD-Vorstand „und zugleich mit einem Rechtsbrecher auf der Bühne stehen.“

Die AfD will laut eines Berichts weiterhin mit der Straßenbewegung Pegida kooperieren aber offenbar nicht mehr mit deren Frontmann Lutz Bachmann.

Auf einem „Geheimtreffen“ des Landesvorstands der AfD Sachsen mit mehreren Bundesvorständen am Dienstagabend im sächsischen Siebenlehn wurde Teilnehmern zufolge beschlossen, auf Distanz zu Bachmann zu gehen, schreibt der „Spiegel“.

Parteimitglieder sollen intern dazu aufgefordert werden, auf Auftritte mit dem Pegida-Organisator zu verzichten und ihn nicht mehr zu AfD-Veranstaltungen einzuladen.

Kooperationen sollten künftig über Siegfried Däbritz, Bachmanns Co-Chef laufen. Die AfD fürchtet, Bachmanns langes Vorstrafenregister könnte Wähler vor allem im Westen verprellen.

„Wir können nicht die Rechtsbrüche der Bundesregierung anprangern“, sagte ein AfD-Vorstand, „und zugleich mit einem Rechtsbrecher auf der Bühne stehen.“

Auf Pegida selbst will die AfD nicht verzichten, weil man die Straßenbewegung in Sachsen als Unterstützer sieht. Befürchtet wird intern, dass die abtrünnige Parteichefin Frauke Petry der AfD bei der Landtagswahl 2019 mit ihrer neuen Partei Blaue Wende mehrere Prozentpunkte abjagen könnte. (dts)

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

67 Kommentare

  1. also gut Bachmann ist wohl weg vom Fenster.-

    aber was ist mit Schäuble ?
    2006 Islam ist Teil Deutschlands und Europas.
    gestern hat er das ganze erneut gesagt.

    die Visegrad Staaten müssen ja fassungslos sein-was bei uns hier abgeht.

    • Schäuble im Rollstuhl, dazu Rosazea,
      ob von Medikamenten od. vom Saufen befeuert,
      wissen wir nicht. Ein faires Schicksal.

      Deutschland „Irrationaler Hass“
      Schäuble warnt vor Antisemitismus
      durch „gewaltige Migration“
      Stand: 09:54 Uhr

      FRAGE: „WER HAT UNS DIES DENN EINGEBROCKT?“

      Der Kampf gegen Antisemitismus und für Toleranz und Religionsfreiheit ist nach den Worten von Bundestagspräsident Schäuble „der große Stresstest für die westlichen Demokratien“. Gerade in Zeiten, in denen viele Muslime einwanderten.

      Mit Blick auf die Debatte zur Rolle des Islam in Deutschland widersprach Schäuble dem neuen Innenminister Horst Seehofer (CSU), der gesagt hatte, der Islam gehöre nicht zu Deutschland.

      NIX GANG DER GESCHICHTE! DAS WAR MENSCHENWERK/MERKELAKT:

      „Wir können nicht den Gang der Geschichte aufhalten. Alle müssen sich damit auseinandersetzen, dass der Islam ein Teil unseres Landes geworden ist.“…
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article175045056/Irrationaler-Hass-Schaeuble-warnt-vor-Antisemitismus-durch-gewaltige-Migration.html

      (Anm. d. mich)

    • Ich wiederhole nochmal den Link zu den unsäglichen Aussagen von Inzucht-Schäuble im FOCUS:

      https://www.focus.de/politik/deutschland/koennen-nicht-gang-der-geschichte-aufhalten-schaeuble-buerger-muessen-akzeptieren-dass-es-immer-mehr-muslime-gibt_id_8696294.html

      Der offenbar völlig GRÖSSENWAHNSINNIGE Schäuble maßt sich hier die Rolle eines Sprechers der historischen „VORSEHUNG“ an („Gang der Geschichte“)!

      1945/46 wurde eine ganze Reihe Deutscher dafür GEHENKT, daß sie sich schon mal als „Vollstrecker der Vorsehung“ ansahen und zu einem Völkermord hinreißen ließen. Auch dieser Schäuble gehört vor ein KRIEGSGERICHT gestellt, weil er in offenkundiger VÖLKERMORD-Absicht eines der am dichtesten bevölkerten Länder der Erde noch zusätzlich mit Millionen Moslems FLUTEN will: mit SO VIELEN „Flüchtlingen“, wie alle ANDEREN Länder zusammen aufnehmen! WAHNSINN!

      Was mich „fassungslos“ macht, ist die selbstmörderische „Ruhe“, mit der die deutsche Bevölkerung dieses Verbrechen weithin über sich ergehen läßt, während wenigstens die Staaten rundherum aufgewacht sein, da die Entstehung eines „Großkosovarischen Rattennests“ mitten in Europa natürlich auch für sie eine BEDROHUNG darstellt.

      • @ Alter Sack

        Natürlich können wir den Islam hier weitgehend remigrieren lassen.

        Herr Schäuble, damit auch Sie das kapieren:
        Der Islam gehört NICHT zu Deutschland und wir, also WIR, das Volk, WIR MÜSSEN GAR NICHTS AKZEPTIEREN!
        Kapiert?
        GAR NICHTS!

        SCHON GAR NICHT IHREN ISLAM UND DIE MUSELS DAZU UND AUCH NICHT DIE WORTE IHRER UNSÄGLICHEN AUFTRAGGEBERIN, DIE VON UNS FORDERTE UNS AN DIE HÖHERE KRIMINALITÄT DER MUSELS ZU GEWÖHNEN BZW. SIE ZU AKZEPTIEREN.

        Also nochmal für Sie, Herr Schäuble und co zum Mitschreiben:

        WIR MÜSSEN GAR NICHTS!
        GAR NICHTS!
        WIR MÜSSEN EUCH PACK DA OBEN NOCH NICHT MAL AUSHALTEN ODER WEITERHIN ALIMENTIEREN ODER AKZEPTIEREN.

        Also treten Sie endlich allesamt zurück und machen Sie den Weg frei für Neuwahlen. Ohne die Wasserköpfe, die im Moment da oben die Altparteien repräsentieren wollen.

        WIR HIER WIR MÜSSEN UND WERDEN GAR NICHTS VON DEM AKZEPTIEREN, WAS SIE DA WOLLEN.

        ERKLÄREN SIE DEN MIGRANTEN, DAß SIE IHRE REMIGRATION ZU AKZEPTIEREN HABEN UND VERBIETEN SIE ENDLICH DIE MOSLIMISCHE EINMISCHUNG IN UNSERE POLITIK!

      • Schäuble bestätigt damit den austausch der deutschen-Genozid an europa-etc…

        alles ungestraft darf er sowas sagen.

        Polizei-Bundesgrenzschutz-Bundeswehr.

        Wie lange wollt Ihr noch warten ???

      • @ steffen lutz @eagle1

        „Ungestraft darf er sowas sagen.“

        Ja, das macht mich immer wieder „fassungslos“, wie solche UNGEHEUERLICHKEITEN einfach „folgenlos“ für diese ReGIERungs-Verbrecher bleiben!

        „Inzest-Schäuble“ ist bekannt dafür, daß er den Worten der regierenden STALINE immer noch einen zusätzlichen „Kick“ ins Beleidigende und Demütigende verleiht:

        Nicht-Muslime = „REST der Bevölkerung“ (Schäuble)!

        Wir sind also der „Rest“ in einem islamischen Land, oder wie ist dieser allzeit durch seine Direktheit der Ansprache auffallende Unhold im Rollstuhl zu verstehen, der uns auch schon mal als „inzestuös“ und „degeneriert“ BELEIDIGTE und DEMÜTIGTE, wenn wir uns nicht Islamisieren lassen wollen?!

        Die nächste Frage, die sich daraus ergibt, wäre dann: Wann tritt die Merkel-Diktatur der Gemeinschaft Islamischer Staaten (OIC) bei, nicht war, Herr Schäuble?

        Aber bevor das einritt, hat man Sie hoffentlich aus ihren Ämtern GEPUTSCHT, ihre „Hintermänner“ entlarvt, die Ihnen den „Mut“ zu dieser Großmäuligkeit gegenüber uns Deutschen „verleihen“ und Sie FESTGENOMMEN und vor ein KRIEGSGERICHT gestellt. Hauptanklagepunkt: Unterstützung und Organisierung eines VÖLKERMORD-Verbrechens am Deutschen Volk als Mitglied der „Regierungen Merkel I bis III“.

      • Heinz,
        das Dokument ist exzellent.

        Wir benötigen für das wichtigste Ereignis der gesamten Menschheitsgeschichte (sagen die Gläubigen) eine ganz andere Mathematik als jene, die wir alle in der Schule gelernt haben.

        Dass Menschen für die Anwendung der Grundrechenarten ins Gefängnis gesteckt werden, zeigt, daß wir nie in einer Demokratie bzw. einem Rechtsstaat gelebt haben. Es wurde uns nur eingeredet.

      • @ Alter Sack

        „Ja, das macht mich immer wieder „fassungslos“, wie solche UNGEHEUERLICHKEITEN einfach „folgenlos“ für diese ReGIERungs-Verbrecher bleiben!“

        ______________________

        Die Folgenlosigkeit… damit kalkulieren die ja fleißig.

        Was mich aber mehr erschüttert ist, daß es nicht mal so weit kommt, daß zumindest die Opposition, also AfD, und auch freie Gruppierungen des Widerstands solche Sätze aufnehmen und sie massiv attackieren!

        Die Erstreaktion ist die, die ich hier zu formulieren versucht habe.
        Das wäre eine normale SPONTANE ERSTREAKTION auf solche Äußerungen.

        Wo bleiben die?!

        Stattdessen wird sich mockiert, gejammert, daß er sowas sagen darf, daß ihm niemand das lose Mundwerk verbietet und der bekannte Summs.

        WIDERSTAND bedeutet GEGENWEHR!

        Wer sich in die Situation von „Beschwerde“ begibt, der hat schon verloren, bevor er angefangen hat.

        GEGENWEHR auch verbal ist verdammt wichtig.

        Über ein Aufrechterhalten des Adrenalinhöchstspiegels im Blut wird keine Gegenbewegung erzeugt, sondern Lähmung im Gefühl von Ohnmacht.

        Wenn also jemand solche Blödfug schwatzt, dann muß man ihm sofort in die Parade fahren, sofort dagegen halten, ihm sofort die Irrsinnigkeit dieser Aussage entgegenschleudern und eine passende GEGENAUSSAGE formulieren, die dessen Erstaussage so stark demontiert, daß sie ihre motivationshemmende Wirkung verliert.#

        Auch diese „Technik“ ist eine gute Waffe im Kampf gegen solche Irrsinnsregime.

        Solange wir also noch sprechen und tippen dürfen, ohne daß jemand kommt und uns abholt, sollte JEDER Schreibende, auch Blogger und Video-Vlog-Betreiber genauestens darauf achten, daß bei solchen Dreistigkeiten sofort die entsprechende Gegenformulierung erzeugt wird.

        Wohlgemerkt keine Beleidigungen oder Drohungen, das wäre auch gar nicht wirksam.
        Einfach die GEGENTHESE mit vollem Recht als LEGITIMER Staatsbürger dagegen halten.

        So VERLIEREN diese giftstrotzenden Worte dieser perfiden Neostalinisten ihre Wirkung und verfehlen ihr Ziel.

        Mehr noch – rhetorisch gesehen – wendet man damit die Spitze der vergifteten Lanze gegen sie selbst und bringt sie in Erklärungsnot.

        Da sie alle immer noch POlitiker sind, die darauf angewiesen sind, eine gewissen Anzahl von Wählern für ihre Scheindemokratie auf ihrer Seite zu halten, müssen sie zurückfahren und damit verliert auf deren Strategie der vergifteten Worte ihr ZIEL.

        Solange man an solchen kleinen Stellschrauben noch etwas tun kann, sollte man im Sinne einer Optimierung der eigenen Handlungsmöglichkeiten auch danach handeln.

        Das gilt für wirklich jeden, der sich selbst als Widerständler sieht. Ob innerhalt oder außerhalb der Parlamente.

        Ich wünsche allen Lesern und Mitforisten sowie dem Blogkapitän einen schönen Ostersonntag, auch wenn im nächsten Artikel bereits thematisiert wird, daß der Osterhase unter Beschuß steht.

        Wir haben dieses Jahr deshalb besonders viele Osterhasen eingekauft! 😉

        GEGENWEHR! IMMER SOFORT UND DIREKT.

      • @ eagle1

        Was mich aber mehr erschüttert ist, daß es nicht mal so weit kommt, daß zumindest die Opposition, also AfD, und auch freie Gruppierungen des Widerstands solche Sätze aufnehmen und sie massiv attackieren!

        ————————————–

        Das dachte ich mir auch schon des öfteren werter Mitstreiter, und dachte dabei an einen rhetorisch begabten Herr Dr. Curio der diese Mamba & Pflaumenkoalitionstruppen in nullkommannix mit deren eigenen Waffen zerlegen könnte.

        Sowie DIE ihre ständigen lügen von sich geben und DAS immer und immer-wieder,
        so muss die Wahrheit, deren gemachten schändlichen Aussagen und deren übrigen Schandtaten so oft benannt werden, kraftvoll und beharrlich , bis denen die Rübe berstet. Frau Hofreiter(der Genderanton?) war ja mal kurz davor.

        Interessant ist, zu beobachten welch` Reaktion die Wahrheit bei vielen auslöst 😉
        Mimik und Gestik sprechen Bände…..

        Wenns hilft schreibe ich auch eine wahrliche Rede für Herrn Curio.
        Eine Wahrheit die es in sich hat und diesen Altparteien den Spiegel konsequent vorhält.
        Späßle, war nur so ne Idee 😉

        Übrigens, klasse Kommentar, wie nicht anders gewohnt von Ihnen.
        Dem schließe ich mich bis auf das letzte i-Tüpfelchen an.

        Happy Eastern for all the good ones…. 😉

        HG
        Didgi

      • @ Didgi

        Werter Mitstreiter Didgi,
        Ihre positiven Worte sind stets ermutigend und förderlich.

        Als ich Ihren Kommentar las, dachte ich spontan, warum nicht – !!! – schreiben Sie eine Rede für Herrn Dr. Curio!

        Der Mann hat Disziplin und Biß und jede Menge Bildung und Erfahrung.
        Aber Ihr Herz ist wohl einmalig und es wird ihn inspirieren.
        Denn niemand ist so omnipotent, daß er nicht auch Zuspruch oder neue Ansätze und Ideen brauchen könnte.

        Wie der von mir hochgeschätzte Herr Höcke sagte, wir schaffen das nur gemeinsam.

        Wir müssen mündig werden – so drückte er sich aus.

        Das meinte er zwar metapolitisch staatstheoretisch, aber ich denke – auch – unmittelbar.

        Jeder von uns ist wichtig, ein wichtiger Bestandteil dieser großen Bewegung, die in unser Volk kommen muß, um sich von der giftigen islamischen Unterwanderung zu schützen.

        Schreiben Sie, tun Sies einfach. Eine flammende patriotische Rede als GEGENWEHR zum Schäuble-Diktat, diesen Islam zu akzeptieren, da er nun mal da ist, wie SIE es damals so lusch ausdrückte.
        Für alte Weibspersonen mag Luschheit vielleicht normal oder typisch sein, aber für uns hier nicht.

        Wir hier sagen nicht: „nun sind sie halt da, ist mir doch egal!“

        Wir hier sagen, NEIN! WIDERSTAND!
        Wir wollen das NICHT und wir werden das auch nicht ZULASSEN!

        Schreiben sie eine Rede, eine flammende patriotische und herzvolle Rede, wie sie ein hochtheoretischer Mann wie Dr. Curio niemals schreiben oder konzipieren würde.
        Ich bin überzeugt, in einer seiner nächsten glanzvollen Reden im Bundestag werden Sie einige Ideen und Sätze von sich wiedererkennen können.

        Wir sind ein Geflecht, keine Einzelkämpfer.
        Wer das nicht begreift, der greift zu kurz.

        Ihnen und Ihrem couragierten Herzen allezeit das Allerbeste auch an Ihre Lieben – und ein frohes Osterfest.

        beste Grüße vom eagle1 🙂

      • @ eagle1

        Lieber eagle,
        zu viel der Ehre und dennoch ein herzliches Dankeschön für diese glanzvollen Sterne.

        Es war ja eigentlich nur so ein Gedankensprung, eine Idee, ein Späßle wie ich schon schrieb.

        Doch aus Spaß wird manchmal auch ernst.
        So wie unsere jetzige sehr ernste Lage.
        So ernst wie nie!

        Ihr Kommentar: Wahre Worte.

        Sie wären, außer noch in vielen anderen Dingen, ein sehr guter Motivator.

        Ja vielleicht schreibe ich ihm, dem Herrn Curio.

        Dennoch kann ich es mir nicht verkneifen zu sagen bzw. zu schreiben, dass Sie werter eagle
        mir doch im sprachlich begabten um Lichtjahre voraus sind, wie ebenso A.S. u. a. .
        Und wer könnte es denn nicht besser machen als der Schüler, wenn nicht der Meister….

        Und Dankeschön, sehr freundlich von Ihnen.
        Ihnen und Ihren liebsten sei allzeit gewünscht nur das Allerbeste.

        Happy Monday Easterli 😉
        Da soll mal einer sagen, man möge keine Montage 😉

        HG
        Didgi

  2. 😉 DAS SCHICKSAL* SCHLÄGT ZURÜCK!

    ++++++++++++++++++++++

    *M.E. sind die Schicksalsweber:
    Gott, Teufel u. Mensch. Sie kämpfen
    oft heftig miteinander. Wer kurz- u.
    mittelfristig siegen wird, weiß man
    nie. Langfristig werde es Gott sein,
    hoffen Gläubige.

    +++++++++++

    GOTT = DAS GUTE, DIE GERECHTIGKEIT
    TEUFEL = DAS BÖSE, DIE UNGERECHTIGKEIT
    MENSCH = GUT & BÖSE, OPFER & TÄTER

    MM: WER IST M.E.???

  3. Eine gute und enorm wichtige Entscheidung der AfD,
    denn Lutz Bachmann wollte die AfD zerstören, sie spalten.

    Dies beweist, daß Aufklärung wirkt.
    Ohne die Artikel von Michael Mannheimer wäre die AfD in die Falle des Verfassungsschutzes getappt und hätte sich von Bachmann am Nasenring durch die Manege zerren lassen.
    Herrn Mannheimer gebührt unser aller Dank dafür.

    Eine Bitte an alle Leser, welche die AfD unterstützen:
    Wenn Sie irgendwo Hetze oder Verleumdungskampagnen gegen die AfD entdecken, dann schreiben Sie bitte an die AfD.

    Oder rufen Sie dort an, denn die AfD bittet darum und wenn es sich rentiert, geht die AfD juristisch gegen die Hetzer und Verleumder vor.

    Im Fall von Lutz Bachmann wurde die AfD von Unterstützern über die Artikel von Michael Mannheimer informiert.
    Die Unterstützer haben an die Bundestagsfraktion und die Landtagsfraktionen geschrieben, außerdem an alle Mitglieder der AfD und diese auf die Artikel hingewiesen mit der Bitte, nicht mit diesem mutmaßlichen V-Mann zu kooperieren.

  4. WESHALB ERSCHEINT MEIN KOMMENTAR PLÖTZLICH NICHT MEHR???

    MM. KEINE PANIK. SIE SIND NICHT GESPERRT. Sie als Stammautorin sollten mittlerweile wissen, dass Kommentare immer wieder verschwinden. Wir sind machtlos dagegen.

    • OK, WENN ICH MIT EINEM LÄCHERLICHEN LINK WELT.DE ZENSIERT WERDE, BIN ICH WEG! GESEGNETE OSTERN DEN CHRISTEN!

      • Warum sind Sie heute morgen so „aufgeregt“? Kann ich was für Sie tun? – Danke für Ihre Segenswünsche, die ich gern erwidere. Möge sich Ostern auch für Nicht-Christen „segensreich“ auswirken!

      • Bernhardine hat eine kurze Zündschnur. Oder: Von 80 auf 180 in 0,2 Sekunden.

        Dagegen helfen Baldrian und Yoga. Möglicherweise ist Übersäuerung durch falsche Ernährung auch die Ursache. Also: Weniger Fleisch, mehr Gemüse. Und weniger Alkohol! Stattdessen jeden Morgen ein Glas Essig auf Ex und der Tag ist dein Freund.

      • Sorry, mein Nachbar hantiert, seit heute früh, leider wieder mit Preßlufthammer u. Bohrer; es ist so laut, als wäre es in meiner Wohnung. Daher bin ich nervlich ziemlich lädiert.

      • Fleisch, Wurst, Käse, Fisch esse ich faktisch nie. Yoga mache ich schon seit rd. 20 J. Baldrianteebeutel (trocken, Metallklämmerchen entfernen!) in eine gewaschene Baumwollsocke, Schaft zuknoten, billiges beliebtes Spielzeug für meine Katze…

      • Wolf irrt.
        Ich empfehle jede Woche ein handgroßes Stück Rinderfilet mit Gratin (viel Rohmilchkäese!), dazu ein kräftiger Rotwein, aber nicht mehr als eine Flasche pro Person, man sollte das Gebot der Mäßigung beachten. Dabei Yoga zu betreiben, stört den Genuß allerdings ganz empfindlich. In der Woche rate ich zu regelmäßigem Fleischverzehr, am besten Schwein und Huhn. Ein Fastentag in der Woche sollte auch eingelegt werden. Dann könnte es z.B. einen großen Teller Pasta geben mit einem leichten Rotwein. Baldrian kommt nicht in Frage, ich bin gegen Drogen jeder Art.

        Werter Wolf, Sie bekämpfen Übersäuerung mit Essig? Das müssen Sie einem Ungläubigen mal näher erklären. Ich würde da eher Backpulver, aufgelöst in Milch oder Rotwein, empfehlen. Wenn Sie allerdings einen hervorragenden, nicht gefärbten Balsamico meinen, dann sind Sie ja doch ein echter Genießer.

      • @ Onkel Dapte

        😀

        Ihre Wohlfühltipps für die Träger der Blutgruppe 0 sind ganz hervorragend für diese geeignet, wohingegen @Bernhardine die Platzhalterin für den typischen Vertreter der Blutgruppe A abgibt.

        😀

        So gibt es also MINDESTENS 4 verschiedene gesunde Lebensführungsweisen, ich allerdings glaube – noch wesentlich mehr..

        Das mit dem Essig… das ist recht einfach:

        Da der Mensch kein Reagenzglas ist, in dem man Säuren und Basen titriert, sondern ein hochkomplexer Organismus, verhält es sich nach allgemeiner in vielen verschiedenen Kulturen gängiger medizinischer Erfahrungsmeinung so, daß morgendliche milde (im Vergleich zum Salzsäuregrad der Magensäure –
        https://de.wikipedia.org/wiki/Magensaft
        – ) Säuregaben in Form von Essig, Zitronensaft (heiß), nur heißem Wasser allein (chinesische Variante), sauren Säften (saure Äpfel, Ananas, Zitronen, Orangen etc.) bei nicht mehr ganz so jungem und gesundem Magen (welches ab ca. 40 Lebensjahren der Durchschnittsfall ist) dazu führen, die etwas insuffizient gewordene Magensaftproduktion anzuregen, bzw. in dieser Form zu unterstützen.

        Die meist beschriebene Wirkung ist die, daß die Missmutigkeit des trägen Magen-Besitzers ausbleibt oder sich bessert, und eben auf diese Weise „sauer lustig macht“. 🙂

        Das so entlastete Verdauungsorgan kann im Anschluß die ihm sonst so zugemuteten Aufgaben dann besser bewältigen.

        Daher ein Mittel zur Stimmungsaufbesserung, aber nur bei Menschen mit etwas insuffizientem Magen und auch nur bei Menschen, die sonst magengesund sind.

        Ist etwas komplizierter mit diesen lebenden Organismen… 😉

        Daher stehen all die von Ihnen genannten Empfehlungen eindeutig für Träger von Jägerblutgruppen und Aboriginies weltweit als zu Befürwortende. 😉

        Diese werden es Ihnen danken, daß man sie NICHT zum Vegetarismus zwangskonvertiert.

      • „Ist etwas komplizierter mit diesen lebenden Organismen…“

        Das können Sie laut sagen. Mir hat vor ein paar Jahren mal ein Anhänger basischer Ernährung genau erklärt, was ich essen darf und was nicht. Meiden sollte ich nicht nur „saure“ Lebensmittel, sondern vor allem Zitrusfrüchte und auch Fleisch, was noch, habe ich vergessen.

        Jeder macht seine Religion draus, ich natürlich auch. Doch die meine ist leicht zu verstehen: Rotwein sorgt für ein langes Leben (Mittelmeerparadoxon), keine billigen Fette, kein fettes Fleisch oder Wurst, alles, was sonst schmeckt, ist gesund.

        Ein frohes Osterfest mit saftigem Braten für Sie und Ihre Familie!

    • WESHALB ERSCHEINT MEIN KOMMENTAR PLÖTZLICH NICHT MEHR???

      ——————————

      Werte Patriotin, dass gleiche hatte ich mir gestern auch überlegt, und das in aller ruhe, und dann kam die Lösung….

      Schalten Sie den Turbo aus und genießen Sie ein paar schöne Tage es sei Ihnen von Herzen gegönnt,
      der Kampf um das Gerechte läuft uns nicht davon 😉

      HG
      Didgi

    • Bitte Entschuldigung. Mein Nachbar hantiert, seit heute früh, leider wieder mit Preßlufthammer u. Bohrer, es ist so laut, als wäre es in meiner Wohnung. Daher bin ich nervlich ziemlich lädiert.

      • Bitte Entschuldigung. Mein Nachbar hantiert, seit heute früh, leider wieder mit Preßlufthammer u. Bohrer, es ist so laut, als wäre es in meiner Wohnung. Daher bin ich nervlich ziemlich lädiert.

        ————————–

        Na das ist doch mehr als verständlich, werte Mitstreiterin.

        Ihnen, Ihren liebsten auch natürlich Füchsli nicht zu vergessen, wünsche ich schöne Tage.

        HG
        Didgi

  5. @ steffen lutz 31. März 2018 um 10:33 Uhr

    ICH WOLLTE DIREKT UNTER IHREM
    KOMMENTAR ANTWORTEN,
    MEINER ERSCHEINT ABER NICHT!

    Schäuble im Rollstuhl, dazu Rosazea,
    ob von Medikamenten od. vom Saufen befeuert,
    wissen wir nicht. Ein faires Schicksal.

    Deutschland „Irrationaler Hass“
    Schäuble warnt vor Antisemitismus
    durch „gewaltige Migration“
    Stand: 09:54 Uhr

    FRAGE: „WER HAT UNS DIES DENN EINGEBROCKT?“

    Der Kampf gegen Antisemitismus und für Toleranz und Religionsfreiheit ist nach den Worten von Bundestagspräsident Schäuble „der große Stresstest für die westlichen Demokratien“. Gerade in Zeiten, in denen viele Muslime einwanderten.

    Mit Blick auf die Debatte zur Rolle des Islam in Deutschland widersprach Schäuble dem neuen Innenminister Horst Seehofer (CSU), der gesagt hatte, der Islam gehöre nicht zu Deutschland.

    NIX GANG DER GESCHICHTE! DAS WAR MENSCHENWERK/MERKELAKT:

    „Wir können nicht den Gang der Geschichte aufhalten. Alle müssen sich damit auseinandersetzen, dass der Islam ein Teil unseres Landes geworden ist.“…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175045056/Irrationaler-Hass-Schaeuble-warnt-vor-Antisemitismus-durch-gewaltige-Migration.html

    (Anm. d. mich)

  6. Dann muß ich auch nochmal was dazu sagen.
    @Krümel sagte, dass die AfD auf die Artikel von MM hingewiesen worden seien. Hallo, ich bin einfaches AfD Mitglied und lese hier regelmäßig mit. Ich habe schon letztes Jahr geschrieben, dass Lutz u.d Siegfried und Jürgen E. Zum Kyffhäuser-Treffen anwesend waren und nach meinen Beobachtungen mit allen hochrangigen AfDler rege Gespräche geführt wurden. Selbst wenn der Lutz ein Agent des VfS sein sollte, sollte man ihm einen geordneten Rückzug, von mir aus nach Mallorca ermöglichen. Denn er viel für den Widerstand getan. Das sind wir ihm als Patrioten schuldig. Im übrigen plädiere ich dafür, das von jedem der sich als Mitglied bei der AfD oder um ein Amt im Widerstand bemüht, ein polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wird. Dann kann in Zukunft Personalinien wie LB ausschließen. Im Übrigen: Auch AfD-Mitglieder sind nicht ganz koscher. Man schaue sich nur die Zwei der ehemaligen Göttinger-Kreistagsfraktion an und und unseren ehemaligen Landesvorsitzenden APH.
    Fazit: Es gibt noch viel zu tun.
    Frohe Ostern noch.

    • Wissen Sie nicht, daß der Lutz längst seinen „geordneten Rückzug“ auf die Kanaren angetreten hat ?
      Dabei braucht ihm niemand mehr helfen, schon gar nicht die AfD, die er fast gekapert hat.

      Jürgen Elsässer hat sich leider von Bachmann kaufen lassen, deshalb will er nichts von den Vorwürfen gegen Bachmann wissen.
      Ein „Pegida-Sponsor“ hat für jeden, der wollte, ein Jahres-Abo des Compact-Magazins bezahlt.
      Wie soll Jürgen Elsässer aus der Nummer rauskommen ?
      Soll er sagen: „Sorry, der Bachmann scheint ein U-Boot des Verfassungsschutzes zu sein. Ich werde ihn nicht mehr unterstützen ?“
      Was meinen Sie, was der „Sponsor“ dann macht ?
      Es geht vermutlich um viel Geld dabei, ich habe selbst ein solches Abo, das ich rechtzeitig gekündigt habe.
      Jürgen Elsässer kann nur hoffen, daß nicht zuviele seiner Abonnenten von den Artikeln von Herrn Mannheimer über Bachmann erfahren, deshalb schweigt er mehr oder weniger zu den Vorwürfen.

      Ich bin gespannt, wie er aus der Nummer rauskommt.

      Es ist doch klar, daß das Merkel-Regime alles macht, um die AfD kaputtzukriegen. Einschleusen von U-Booten gehört da zum Pflichtprogramm. Der Kampf von außen gegen die AfD geschieht nicht im Verborgenen, die feuern mit allen Rohren (Altparteien-Lügner, Lügenpresse, Gewerkschaften, Kirchen, Asyl-Industrie usw.).

    • L. Bachmanns ellenlanges Vorstrafenregister wurde doch, von Anfang an, in den Medien breitgetreten. Dieses jedenfalls war nichts neues. Von „Jeder hat eine 2. Chance verdient“ kann man im Falle dieses routinierten Delinquenten auch nicht reden, er hat schon rd. zweidutzend neue Chancen bekommen.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Lutz_Bachmann#Strafverfahren_und_Haftstrafen

      …vielleicht auch durch langjährigen Drogengebrauch manisch geworden. Und ob sich einer – mit so vielen Delikten über viele Lebensjahre – noch ändern könne, wage ich zu bezweifeln. Bestimmte Verhaltensweisen sind m.E. schon zu sehr im Charakter eingeschliffen; Jugendsünden kann man sie, beim besten Willen, nicht mehr nennen.

      AfD ist nicht die Heilsarmee, die jeden Sünder als Gottesgeschenk/-prüfung aufnehmen/betrachten kann,
      was eh falsch verstandenes Christentum wäre.

      Ganz allgemein,
      auch eine christl. Gesellschaft muß Kriminelle bestrafen, je nach Delikt(en), von bestimmten Positionen/Ämtern ausgrenzen, inhaftieren oder ggf. die Todesstrafe verhängen; Belehrung u. Barmherzigkeit helfen eben nicht immer.

      +++++++++++++++++

      M.E. = Meines Erachtens;
      am Satzanfang wirkt „m.E.“
      durch die nötige Großschreibung
      leider unklar.

  7. Die Zeiten, der Demos und der Aufklärung sind ohnehin vorbei. Alles, was ab jetzt geschieht, ist schmückendes Beiwerk, aber kein Steinwurf mehr zur Befreiung Europas! Der legale Widerstand muss härter, konsequenter, nachhaltiger und tagtäglicher werden, gleichwohl auf legaler Basis versteht sich (z.B. durch Solidargemeinschaften, Bürgerinitiativen oder Leuten, die sich nur eine Stunde am Tag dazu aufraffen, um etwas zu unternehmen – niemand wird dabei erwischt, niemand macht sich strafbar). Aufklärung und Mitmarschieren ja, aber nicht nur! Handeln ist das Gebot der Stunde! Und Spaß macht es übrigens auch noch 🙂

  8. @Bernahrdine: Baldrian wird auch Catstasy genannt. Für Katzen eine Partydroge!

    @Alle: Wir brauchen offenbar keine Antifa, wer solche Typen wir Bachmann in den Reihen hat, braucht keine Feinde mehr. Verrat bringt die stärkste Festung zu Fall.

    • Man soll Katzen auch nicht ständig mit diesen stark stinkenden Baldrian-Minikissen aus dem Zoohandel u.ä. spielen lassen, sondern zwischendurch wegräumen, z.b. in einen „Tuppertopf“ legen. Meine Baldrian-Teebeutel sind schon über 10 J. alt, riechen nur noch schwach, die räume ich auch nicht stundenweise weg. –

      Gerade schläft „Füchsli“ so, denn der lärmende Nachbar macht Mittagspause:
      http://t1p.de/wxy7

  9. @Michael Goldmann
    In Ihre Richtung würde ich auch argumentieren.
    Mir sind noch Worte des großen Peter Scholl-Latour im Ohr: „Wenn man eine Revolution macht, müssen auch ein paar Halunken dabei sein“.

  10. Die AfD hat recht das sie sich von zwielichtigen und kriminellen Personen trennt. So wird das was.

  11. @Krümel.
    Ich habe das alles verfolgt.
    Aber ich stehe zu meiner Meinung. LB hat viel für den Widerstand getan und einen wie mich inspiriert. Nicht nur er. Auch Tatjana Festerling, Ester Seitz, Michael Mannheimer, Michael Stürzenberger unsere Dana Guth und v.a. mehr.
    Aber ich gehe mit Ihnen konform, wenn Sie sagen jetzt ist der Grundstock gelegt, jetzt heißt es aufräumen. Und mit dem Vorstrafenregister des LB, dass geht gar nicht.
    Deswegen sollte das Orga-Team Dresden das Zepter in die Hand nehmen und mit eisernem Besen auskehren. Wie die AfD auch. Es geht nicht, dass unsere Fraktionsvorsitzende im Landtag von NDS von zwei Adlaten des Herrn APH öffentlich brüskiert wird.
    Wir dürfen der Systempresse und dem VfS einfach keine Angriffsfläche geben.
    Ich habe es als Direktkandidat auch abgelehnt mit dem Göttinger Tageblatt und der Hessisch Niedersächsische Allgemeinen zu sprechen, da ich genau wußte, wie diese linksgrüne Journalistenbande einem einfachen Arbeiter wie mir das Wort im Mund herum dreht. Im linksgrünversifften Göttingen wäre das so richtig gut gekommen.

  12. @ Hartmann Peter,
    Richtig. Aber das hätte schon viel eher passieren können. Denn es werden doch wohl irgendwo Beweise vorliegen ob LB VfS U-Boot ist oder nicht? Wenn ja, dann sofort weg. Denn wie wir alle wissen durch MM kann man den VfS doch mittlerweile als Kriminelle Vereinigung bezeichnen, die dafür sorgt das unsere verfassungsmäßige Grundordnung zerstört wird.

  13. Ich sagte bzw. schrieb es schon einmal: Die Völker Europas werden sich eines nicht mehr allzuweit entfernt liegenden Tages gegen die Merkel-Diktatur erheben und diese Bedrohung, die in der Zerstörung durch Überfremdung liegt, mit allen Mitteln bekämpfen und nieder ringen. Hoffentlich erlebe ich noch den Tag, an dem die Schuldigen am Niedergang Deutschlands zu Rechenschaft gezogen werden.

  14. „…sind nicht einmal ein Promille eines Promilles der AFD-Wählerschaft.“
    Was soll`s, ich verbuche das falsche Zahlenspiel unter künstlerische Freiheit.

    Ich wollte das unsägliche und entlarvende Interview von Schäuble thematisieren, aber dazu müsste ich früher aufstehen. Mein Dank aber an die aufgeweckten Frühaufsteher. Sinngemäß argumentiert der Genspezialist so: Ich habe euch nun vergiftet, findet euch damit ab, daß ihr sterben müßt.
    Was ich Schäuble wünsche, sage ich nicht, um den Blog nicht zu beschmutzen.

    Ostern steht bevor oder wir sind schon mitten drin, je nach Sichtweise. Und was bescheren uns die weltlichen und klerikalen „Eliten“ zu diesem Fest?
    Ein kleiner Überblick:

    Bischof Bode bescheinigt den Kritikern der Migration Engstirnigkeit. Das lese ich heute auf Videotext, Google zeigt aber, daß der heilige Mann das schon zu Silvester gesagt hat. Hat man diese verweste intellektuelle Leiche exhumiert?

    Marx, Bedford-Strohm und der Papst predigen so: Mischt euch unter die Armen, geht auf die Muslime zu, bekämpft euren Egoismus, Jesus war auch ein Verfolgter etc.pp. Das ist also die neue frohe Osterbotschaft. Sie dreht sich um den Islam wie inzwischen fast alles.

    Immer mehr Attacken auf Synagogen. Hat mit den Moslems nichts zu tun, die werden erst gar nicht erwähnt.

    Draghi will die Hälfte der Gewinne der Deutschen Bundesbank.

    In Schwabach wurde ein Mann auf offener Straße erstochen. Es ging wohl um eine Frau. Mehr dürfen wir nicht wissen.

    Seltsam, zum Osterfest paßt das alles nicht. Man könnte fast meinen, die kommen mit bestimmten Nachrichten und Forderungen mit voller Absicht jetzt, um so das christliche Traditionsfest zu untergraben.

    Ich wünsche allen anständigen Patrioten, die sich nicht Merkel unterwerfen und ihren Verstand selbst gebrauchen, ein frohes Osterfest im ursprünglichen Sinn.

  15. @ Wolf (1)
    Ich vergleiche die Hatz auf Bachmann mit der Hatz auf die paar Wölfe im Wald.
    Angeblich von Wölfen gerissene Schafe (Tiere) werden auf Fotos für die Medien so drapiert, dass keiner den Schnitt oder Riss in der Kehle sehen kann!
    Wenn Bachmann auch vorbestraft ist, hat er seine Strafe erlebt und gut. Alles ANDERE verstehe ich als üble Nachrede !
    Liegt die Hatz auf Wölfe daran, dass diese Tiere „schon länger hier leben“ ? Wie wir auch ?
    Wären diese täglichen Messerangriffe bis hin zu Mord, die Bedrohungen, Vergewaltigungen, die Übergriffe an Kindern usw. so flächendeckend von Deutschen jungen Männern, Bachmännern oder aus organisierten Deutschen Jugendgruppen heraus an der Tagesordnung, dann würde garantiert mit Militäreinsätzen darauf reagiert !
    Der eine Wolf – in allen Medien hochgespielt – die täglichen Bedrohungen denen WIR ausgesetzt werden – belanglos

    MM. MIT bVerlaub: Sie haben nichts kapiert. In meinen Augen sind sie ein Dummkopf wie er im Buche steht …suchen Sie sich bitte einen anderen Blog, wo Sie ihre drittklassigen Ergüsse von sich geben können.

    • IHRE MEINUNG IST SEHR WELTFREMD:

      „Ich vergleiche die Hatz auf Bachmann mit der Hatz auf die paar Wölfe im Wald. Angeblich von Wölfen gerissene Schafe (Tiere) werden auf Fotos für die Medien so drapiert, dass keiner den Schnitt oder Riss in der Kehle sehen kann! Wenn Bachmann auch vorbestraft ist, hat er seine Strafe erlebt und gut.“

    • @ Gloriosa1950

      …..hat er seine Strafe erlebt und gut.“

      ————————————–

      Wenn die Strafe einen Gerechten und besseren Menschen aus ihn gemacht hat, dann haben Sie recht.
      Hat die Strafe einen besseren Menschen aus ihm gemacht?

      Sein Strafregister sagt etwas anderes aus…….

      Übrigens: Keine üble Nachrede, es hat etwas mit Weitsichtigkeit und gesundem Hausverstand zu tun 😉

      Versuchen Sie ein wenig weiter-zugehen werte Mitstreiterin.

      Ist eine Strafe nur eine Strafe die was man erlebt und gut??
      Da bin ich mir gar nicht so sicher.

      Überlegen Sie doch mal werte Gloriosa:
      Strafen sind doch dazu gemacht nicht alleine nur um den Menschen zu bestrafen, und gut.
      Der Bestrafte sollte etwas aus dieser Strafe lernen, einen dummen Fehler den er gemacht hat und es nicht wieder tun sollte.
      Der Bestrafte sollte aus seiner eigenen Dummheit lernen.
      Und wenn er ein-sitzt und nicht versteht, daß es die eigene Dummheit ist/war, so hat er nix gelernt und wird die gleichen Fehler wieder begehen.

      Ein Strafregister spricht Bände.
      Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr…..

      Unser schnuckelige kleiner Yoda hätte da eine sehr gute Empfehlung für Sie, werte Gloriosa:

      Zu überdenken deine Worte, weise und klug es ist…..;-)

      Ich wünsche Ihnen und Ihren liebsten besinnliche und schöne Tage

      LG
      Didgi

  16. Es gibt nichts Neues unter der Sonne

    Jedoch können wir, wem es an Weisheit mangelt, darum bitten und die Erfahrungen unserer Vorfahren uns zu Nutze machen.
    Im Hoheslied steht in Kapitel 2, 15
    fangt uns die Füchse, die kleinen Füchse, die die Weinberge verderben, denn unsere Weinberge haben Blüten bekommen“

    1. Kor. 5, 6, daß ein wenig Sauerteig den ganzen Teig versäuert
    Wir brauchen eine starke AfD und keine geschwächte durch Kompromisse und Unterwanderung. Der Sauerteig muß hinaus gefegt werden.
    Das gilt auch für unser privates Leben.

  17. Eigene Anmerkung:

    Da es direkt unter der Antwortfunktion mal wieder nicht klappt, versuche ich es mal wieder über die einfache Kommentarfunktion.

    —————————————-

    @ Gloriosa1950

    …..hat er seine Strafe erlebt und gut.“

    ————————————–

    Wenn die Strafe einen Gerechten und besseren Menschen aus ihn gemacht hat, dann haben Sie recht.
    Hat die Strafe einen besseren Menschen aus ihm gemacht?

    Sein Strafregister sagt etwas anderes aus…….

    Übrigens: Keine üble Nachrede, es hat etwas mit Weitsichtigkeit und gesundem Hausverstand zu tun 😉

    Versuchen Sie ein wenig weiter-zugehen werte Mitstreiterin.

    Ist eine Strafe nur eine Strafe die was man erlebt und gut??
    Da bin ich mir gar nicht so sicher.

    Überlegen Sie doch mal werte Gloriosa:
    Strafen sind doch dazu gemacht nicht alleine nur um den Menschen zu bestrafen, und gut.
    Der Bestrafte sollte etwas aus dieser Strafe lernen, einen dummen Fehler den er gemacht hat und es nicht wieder tun sollte.
    Der Bestrafte sollte aus seiner eigenen Dummheit lernen.
    Und wenn er ein-sitzt und nicht versteht, daß es die eigene Dummheit ist/war, so hat er nix gelernt und wird die gleichen Fehler wieder begehen.

    Ein Strafregister spricht Bände.
    Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr…..

    Unser schnuckelige kleiner Yoda hätte da eine sehr gute Empfehlung für Sie, werte Gloriosa:

    Zu überdenken deine Worte, weise und klug es ist…..;-)

    Ich wünsche Ihnen und Ihren liebsten besinnliche und schöne Tage

    LG
    Didgi

  18. Ein überfälliger Schritt der AFD. Bachmann ist offenkundig ein Primitivling, wie aus seinem unsäglichen Spruch über Esther Seitz hervorgeht. Und dazu ein mehrfach verurteilter Krimineller. Er mag anfangs seine Verdienste gehabt haben, aber die sind längst aufgezehrt. Er soll auf den Kanarischen Inseln bleiben; ich wünsche ihm nichts Böses, aber in der deutschen Politik hat er keine Zukunft mehr.

  19. @carl sternau von rodriganda,
    dem schließe ich mich ohne wenn und aber an. Obwohl ich Lutz und Siegfried in Dresden und auf dem Kyffhäuser die Hand geschüttelt und ein kurzes Gespräch geführt habe. Aber, da gehe ich konform mit allen Mitkommentatoren, wir dürfen nicht die bürgerliche Mehrheit aus den Augen verlieren. Denn nur so können wir das Mer-kill zu Fall bringen.

  20. Ja so ist es, das Lügengebäude Teile und Herrsche ist beendet. Die Wahrheit wird SIEGEN, das bedeutet auch für die Diener der Dunklen Mächten es ist beendet.Keine Kriege mehr, keine Zerstörung und Ausbeutung der Erde mehr, keine Kinderarbeit mehr und vor allem kein Genozid in Europa mehr. Wir sind frei, jetzt erfolgt ein neues Zeitalter, denn wir sind Schöpfer, ja so ist es WIR SIND SCHÖPFER nur wir können ein Paradies auf der Erde errichten.

    Gruß Gerd aus der Familie Stüber g.stueber@online.de

  21. Der Geburtsfehler von Pegida war es von Anfang an, dass ein vielfach vorbestrafter Krimineller, der sich auf die Unterstützung der Dresdner Türsteher-Szene stützte, die Keinzelle bildete. Bürgerlich-seriöse Kräfte und Intellektuelle konnten sich dort nie durchsetzen. Seinen Höhepunkt erlebte Pegida in 12/2014, als bis zu 30.000 – 40.000 Teilnehmer zu den Spaziergängen kamen. Das „Momentum“ verlor die Bewegung im Januar 2015, als sich Bachmann weigerte, die Leitung aus der Hand zu geben, nachdem das Foto mit dem Hitler-Bart öffentlich wurde. Die Teilnehmerzahl stürzte rapide auf wenige Tausend ab. Davon hat sich Pegida nie wirklich erholen können. Pegida hat es auch nie geschafft, dauerhaft und nachhaltig über den Großraum Dresden hinauszugreifen. Bachmann betrachtet Pegida nur als eine Art „brand“, den er finanziell für sich nutzen will. Spätestens mit der Vertreibung von Tatjana Festerling wurde die wöchentlichen „Spaziergänge“ immer mehr zu einem sinnentleerten Im-Kreis-Laufen.

    Allerdings hat die AfD ein großes Glaubwürdigkeitsproblem. Die Dresdner AfD-Kandidaten sind im Bundestagswahlkampf ungeniert zusammen und neben Bachmann aufgetreten. Eine Distanzierung – so notwendig sie auch geboten ist – kann unter diesen Umständen nicht glaubwürdig vermittelt werden.

    Im Übrigen: In Kandel, Cottbus und anderswo sprießen patriotische Grassroot-Bewegungen, die von Normalos getragen werden, aus dem Boden. Pegida hat das anfängliche Alleinstellungsmerkmal verloren und ist nicht mehr unentbehrlich. Die Einstellung der Zusammenarbeit mit einem vielfach vorbestraften Gewohnheits-Kriminellen, der bis heute keine Rechenschaft über die Spenden-Gelder für Pegida geben konnte, ist überfällig.

  22. Der nächste Versuch des Lügenspiegel und des U-Bootes Pazdersky, die patriotische Bewegung zu spalten, ist schief gegangen!
    Der ganze Artikel ist erdtunken und erlogen.
    Merkt Ihr nicht, was hier versucht wird?

Kommentare sind deaktiviert.