Kahane hat sehr wahrscheinlich mindestens ein Menschenleben auf dem Gewissen




 

Videodauer: 109 Sekunden, Quelle

„Jewish activist Anetta Kahane wants to destroy Europe via non European immigration“ 

Quelle: Martina Sellin, Published on Mar 15, 2014

Zitate zum Video:

Von 1974 bis 1982 spizelte Frau Anetta Kahane für die Staatsicherheit der DDR. Fast 800 Seiten umfasst die IM-Akte „Victoria“, von denen die Birthler-Behörde gut 400 Seiten freigegeben hat. Enthalten sind mehr als 70 Informationen, die ausweislich der Akte von der Stasi-Zuträgerin stammen. IM „Victoria“ berichtete ihrem Führungsoffizier über Bekannte, die sie im privaten Rahmen aushorchte — während einer Faschingsfeier, einer Hochzeit, eines Konzerts oder eines Stadtbummels. Mit ihren Angaben belastete Kahane Dutzende Personen aus ihrem unmittelbaren Umfeld, darunter viele Künstler.

Sie berichtete über einen ZDF-Reporter, mehrere Studenten von West-Berliner Universitäten und über in der DDR lebende Ausländer. Kahane führte Aufträge aus und erhielt von der Stasi Geschenke und Geld.

In einem von IM „Victoria“ stammenden Bericht heißt es 1976 über einen Kreis von Schriftstellern und Schauspielern:

„Zu den Feinden der DDR gehören in erster Linie Klaus Brasch und Thomas Brasch.“

Interessant dazu Auszüge aus einem Interview das Kahane der TAZ am 30.08.2004 gab: Ihre Eltern waren Juden, den Nationalsozialismus haben sie im Widerstand und im Exil überlebt, als Kommunisten sind sie dann in die DDR gekommen … Mein Vater war Kämpfer in den Brigaden, dann in der Résistance; er hat Paris mitbefreit. Später war er Auslandskorrespondent und Chefredakteur verschiedener Medien.

Die DDR war sein Staat, weil sie ihm Antifaschismus und Schutz garantiert hat. Ich aber hatte von Anfang an Schwierigkeiten, hatte das Gefühl, ich passe nicht, hier läuft etwas falsch. Die anderen haben immer gesagt: Du irrst. Ich wollte natürlich nicht immer die sein, die nicht passt. Ich habe versucht, den Erwartungen zu genügen . Wann haben Sie mit der DDR gebrochen? Die DDR war der deutschere der beiden Staaten, das ist ja bekannt. Es gab dieses Völkische mit all seinen Implikationen und all dem Unverarbeiteten.

Es gab ständig Verhaltensweisen, bei denen einem ganz übel wurde, und dann wurde nur gesagt: Das ist in Ordnung, das ist ein Genosse, der das gesagt hat. Juden, die keine Kämpfer gegen den Faschismus waren, wurden als solche verhöhnt, das jüdische Leben wurde totgeschwiegen. Als die ersten Ausländer kamen, wurde der Rassismus ganz deutlich. Da war mir klar: Das geht nicht.1975 schließt die DDR ein Vertragsarbeiter-Abkommen mit Algerien ab. Bereits in den 1960 iger Jahren mit Polen und Ungarn. In Ihrer Akte steht: „Sie belastete Personen“. Am Anfang war ich unvorsichtig. Ich habe gesagt, die sind nicht politisch gefestigt, die liegen nicht richtig.

Da habe ich Leute genannt. Das lag an meiner bescheuerten pubertären Herangehensweise: Die sind nicht so gut drauf wie ich. Aber ich sollte mich nicht mit einem oder zwei besonders beschäftigten. Wissen Sie, ob Ihre Berichte für andere Konsequenzen hatten? Ich weiß es nicht. Bisher hat sich niemand gemeldet. Die zwei, drei Leute, zu denen ich mehr gesagt habe, mit denen habe ich lange gesprochen. Da war nichts. Ich konnte das aber nicht für jeden Namen rausfinden, der jemals gefallen ist. Aber genau daraus hat sich das System Stasi ernährt.

Die Brüder Brasch können nicht mehr dazu befragt werden ob Frau Kahane für ihre Verfolgung durch die Stasi verantwortlich war. Beide sind bereits verstorben.

  • Klaus Brasch beging am 3. Februar 1980 Selbstmord.
  • Thomas Brasch starb am 3. November 2001 in der Berliner Charité an Herzversagen.

Der Geschäftsführer der Freudenberg-Stiftung, Christian Petry, gab eine Loyalitätserklärung für die Leiterin der Regionalen Arbeitsstelle für Ausländerfragen (RAA) und der Amadeu-Antonio-Stiftung ab. Hinter ihrer Verbindung mit der Stasi, so Petry, verberge sich „eher eine Heldengeschichte“.

Die Bundesgerichte haben für ihre Entscheidungen, staatliche Leistungen zu gewähren folge Leitsätze entwickelt: Ein IM (Inoffizieller Mitarbeiter) des Ministeriums für Staatssicherheit der früheren DDR (MfS) verstößt gegen die Grundsätze der Menschlichkeit und erfüllt damit einen Ausschlusstatbestand für die Häftlingshilfebescheinigung, wenn er durch seine Tätigkeit die Verhaftung einer Person ermöglicht hat.

Für die Ex IM „Victoria“ Frau Anetta Kahane gibt es allerdings von der Bundesrepublik Deutschland zweistellige Millionenbeträge, für die unkontrollierte Weiterleitung an selbsternannte Antifaschisten, die nicht mal die freiheitliche Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland anerkennen wollen.

Zitatende

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

54 Kommentare

  1. Wie bereits im anderen Beitrag geschrieben: Alle BRD-Stasi-Anti-deutsch-Politiker anzeigen und den Art. 139GG umsetzen.

    „Ihr könnt alle BRD-Verbrecher anzeigen, nur nicht in BRD-Land, da zwecklos.
    Nur bei den Alliierten, Hohe Hand, Generalstaatsanwalt in Russland. Umsetzung Art. 139 GG, vorher ändert sich als BRD-Häftling gar nichts an diesem Status hier für uns alle! Schließt euch zusammen, schließt euch an! DIE EINZIGE LÖSUNG, die restlichen Übel können danach beseitigt werden!

    Der gesamte Vorgang wurde angenommen und wird vom Haupt- Militär-Staatsanwalt, Cholsunow Pereulok 14, 119852 Moskau / Russische Föderation bearbeitet. (ALLIIERTE HOHE HAND)

    Haupt Militär Staatsanwalt ??????? ??????? ???????????

    Cholsunow Pereulok 14 Cholsunow ???????? 14

    119852 Moskau K 160 119852 ?????? K 160

    Russische Föderation ?????????? ?????????

    Die BRD führt die NaZi- Kolonie von *DEUTSCH* 1934 weiter.
    Das Bonner Militär – GG überlagert die gültige Verfassung 1919.
    Die BRD- Kolonie *DEUTSCH*1934 überlagert den deutschen Heimatstaat.
    Seit 1945 keine Friedensverträge mit 52 Nationen
    Die BRD darf will und kann keinen Frieden schließen.
    Die Bundesbürger *DEUTSCH* 1934 wurden ab 8.12.2010 staatenlos in der Nazi-Kolonie.

    Art. 116 GG „deutsche Staatsangehörigkeit“ 1934
    Art. 16 GG STAATENLOS!
    Art. 139 GG Befreiung von der faschistischen Gleichschaltung
    Art. 146 GG Heimatangehörigkeit / Welt-Frieden

    https://staatenlos.info/haupt-militaer-staatsanwalt.html

    Unglaublich, dass es heute noch Leute gibt, die Nazis bleiben wollen, Ihr wollt tatsächlich das Dritte Reich – und nicht Preußen – zurück?

    • @Angelina:
      Ich finde Ihre Darstellung etwas verworren, auch Begriffe wie „Nazi-Kolonie“ oder die nicht-erläuterte Aufzählung von GG-Artikeln.

      Der Themenkomplex ist ja durchaus interessant, aber in der gegenwärtigen Situation halte ich die Diskussion darüber für kontraproduktiv – auch als Kommentar zur jüdisch-zionistischen Stasi-Kahane.

      Für mich geht es darum, mehr schlecht oder garnicht informierten Deutschen die gegenwärtige Lage klarzumachen sowie mit den gutinformierten herauszufinden, wie man dem (zionistisch-freimaurerischen) Frontalangriff auf das deutsche Volk und auf Deutschland (Stichwort: Auflösung der Grenzen und des Nationalstaates, Mutierung zu einer islamisierten EU-Region mit minorisiertem deutschen Volk) noch besser und für die Gegenseite schmerzhafter begegnen kann.
      Als Gegenseite sehe ich die EU-BRD-Marionettenpolitiker, BRD-Justiz, Administration, NGOs, Einzelpersonen -der tiefe Staat- sowie Einzelpersonen/Gruppen und Organisationen der antideutschen moslemischen Population in der BRD.

      Meines Erachtens ist jetzt auch keine Zeit für das Thema BRD-Souveränität, Gültigkeit der Ost-Grenzen, tatsächliche Staatsangehörigkeit etc. Das bindet nur Kräfte, die jetzt an der Haupt-Front gebraucht werden.
      Eine juristische Auseinandersetzung bringt eh nichts. Aber vielleicht bekommen Sie ja aufgrund Ihrer Intervention beim Militärstaatsanwalt in Moskau von diesem eine Antwort.
      PS- Was Ihre diversen Fragezeichen im Text bedeuten, ist mir schleierhaft.

  2. Machen wir uns doch nichts vor alle Stasi Schweine sind schuldig ohne Ausnahme sie haben alle Blut an ihren Hände nicht besser als die SS/SA! Das schließt IM Erika und Kahane und IM Larve mit ein! Hochverräter Völkermörder! Standgericht! Eine Aufarbeitung hatte zu keiner Zeit stattgefunden! Ich habe mit den Schweinen mehr als eine Rechnung offen!

  3. Die Methoden der Stasi waren vielfältig, und wenn man aufmerksam auf Nischensender im Glotzkasten geht, kann man mehr davon erfahren. Daß sie Briefe las und Telefone abhörte, war klar, daß sie zur Messe in Leipzig Prostitution zuließ, ist bekannt. Daß Systemgegner in Bautzen saßen, daß IM wie Kahane Freunde bespitzelten, war ein offenes Geheimnis. Aber es erfolgten Hausbesuche, wenn die Leute nicht zu Hause waren. Dann stellten sie Gegenstände um und trieben die Leute zum Selbstmord oder in den Wahsinn. Einer Frau haben sie regelmäßig die Luft aus dem Fahrrad gelassen. Keiner glaubte ihr, sie war für die Umwelt ein Spinner. Naja, wir sind ja Verschwörungstheoretiker, wenn wir die Wurzel des Übels dieser Welt ansprechen. Zum DDR-Unrechtsstaat gab es nie eine Aufarbeitung. Die Methoden wurden übernommen, Systemlinge erhalten hier Bundesverdienstkreuze, werden medial hochgeschrieben, geschnüffelt wird durch Maas, zensiert wird wie verrückt, jetzt heißt die Stasi Youtube, Facebook und Google. Die Ministerien der heimlichen Weltregierung sind die verschiedenen NGOs.

  4. Nur mit Blut und Eisen kann dieser Saustall noch ausgemistet werden Deutschland hat nicht genug Laternen, aber genügend Bäume, wo diese Verbrecher aufhfhängt werden können

  5. Niemand dieser Verbrecher und Völkermörder soll sich noch sicher fühlen. Es wird Zeit, daß die Verräter gejagt und erledigt werden. Die Zeit ist überreif.

    • @Periodeia Wie fast überall schon von mir zum Thema gepostet: Es geht nur so, Ihr kreiselt ansonsten immer nur herum:

      „Ihr könnt alle BRD-Verbrecher anzeigen, nur nicht in BRD-Land, da zwecklos.
      Nur bei den Alliierten, Hohe Hand, Generalstaatsanwalt in Russland. Umsetzung Art. 139 GG, vorher ändert sich als BRD-Häftling gar nichts hier für uns alle! Schließt euch zusammen, schließt euch an! DIE EINZIGE LÖSUNG, die restlichen Übel können danach beseitigt werden!

      Der gesamte Vorgang wurde angenommen und wird vom Haupt- Militär-Staatsanwalt, Cholsunow Pereulok 14, 119852 Moskau / Russische Föderation bearbeitet. (ALLIIERTE HOHE HAND)

      Haupt Militär Staatsanwalt Главная военная прокуратура

      Cholsunow Pereulok 14 Cholsunow переулок 14

      119852 Moskau K 160 119852 Москва K 160

      Russische Föderation Российская Федерация

      Die BRD führt die NaZi- Kolonie von *DEUTSCH* 1934 weiter.
      Das Bonner Militär – GG überlagert die gültige Verfassung 1919.
      Die BRD- Kolonie *DEUTSCH*1934 überlagert den deutschen Heimatstaat.
      Seit 1945 keine Friedensverträge mit 52 Nationen
      Die BRD darf will und kann keinen Frieden schließen.
      Die Bundesbürger *DEUTSCH* 1934 wurden ab 8.12.2010 staatenlos in der Nazi-Kolonie.

      Art. 116 GG „deutsche Staatsangehörigkeit“ 1934
      Art. 16 GG STAATENLOS!
      Art. 139 GG Befreiung von der faschistischen Gleichschaltung
      Art. 146 GG Heimatangehörigkeit / Welt-Frieden“

      https://staatenlos.info

      https://staatenlos.info/haupt-militaer-staatsanwalt.html

  6. Der gelenkte Irrsinn als Methode -Strafantrag gegen:
    Anetta Kahane u. Marjan Parvand

    Die Leiterin der Stiftung, Anetta Kahane, hatte vor einigen Wochen bereits „Weiße“in Deutschland als Problem bezeichnet, das durch demographische Ausdünnung und Auflösung gelöst werden müsse. Niemand hat sie wegen dieser strafbaren Aussage fortgejagt. Das ist doch unglaublich, daß dieses Monster noch im Amt ist.
    Ein volksdeutscher Österreicher, Gerd Honsik hat an den Generalbundesanwalt Harald Range Strafantrag bereits 2014 schon gestellt. Und nichts ist geschehen.
    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2014/03/20/der-gelenkte-irrsinn-als-methode/

    • Gerd Honsik ist am 7. April im ungarischen Exil im bei Ungarn verbliebenden burgenländischen Ödenburg (Sopron) verstorben. Er war einer der besten Kenner des „KALERGI-Plans“ – sein diesbezügliches Buch habe ich zum Herunterladen bereits im letzten Artikel über Malu Dreyer verlinkt. Sein Strafantrag von 2014 ist liegt ganz auf der Linie dieses Buches.

      Meine eigene Grundeinstellung ist:

      Ich kann ja nicht gleichzeitig GEGEN den „HOLOCAUST“ an den Juden sein,
      aber den „KALERGI-CAUST“ an den übrigen weißen Völkern begrüßen oder unterstützen!

      Oder gar „leugnen“, wie von Verrats-Politikern auch schon zu hören war: Es gibt keine Masseneinwanderung! Es gibt keine Islamisierung! Es gibt keine Vernegerung Europas!

      JEDES Volk hat ein EXISTENZRECHT!

      Die Kahane ist das „HÄSSLICHE GESICHT“ dieser HÄSSLICHEN MERKEL-REPUBLIK!

      Es sei „EVIDENT“, daß Assad Giftgas eingesetzt habe, verlautbart das Kanzler-Monster beflissen in seiner Unterwerfungserklärung an Trump und Macron für deren ANGRIFFSKRIEG auf Syrien, wo diese nichts, aber auch gar nichts verloren haben.

      Damit kann dieses Monster das ENDE Deutschlands und der DEUTSCHEN schneller einleiten, als es Kahane lieb sein kann, wenn Putin zurückschlägt und zusammen mit den hier lagernden US-Atomwaffen auch unser Land PULVERISIERT!

      Ich freue mich jedenfalls auf den Tag, an dem „EVIDENT“ ist, daß Merkel TOT ist!

      Sie ist das fürchterlichste Monster, das jemals in der 1000jährigen Geschichte unseres Volks an der Spitze unseres Landes stand, weil es und seine Alt-Stasi-Kader das Deutsche Volk auf äußerst heimtückische Weise IN EINEN AUTOGENOZID TREIBEN wollten, um sich selbst als „Unschuldige“ präsentieren zu können.

      • Einspruch, werter Alter Sack, die Merkel ist unser kleiner Engel. Die Teufelei begann mit Adenauer, der uns den westlichen Siegermächten (FRankreich war keine) genauso beflissen auslieferte wie Pieck, Ulbricht und Honecker die DDR den Russen. Die Landklauerei bei der Oder-Neiße Grenze hat auch nie jemand angesprochen, weder Ost noch West.
        Dazwischen beschäftigten sich die DDR und BRD lieber mit sich selbst. Ausländer und die Volksvermischung begann mit Griechen, Portugiesen und iTalienern seit den 50er Jahren, nicht nur der Beschiß mit den Gastarbeitern, die hier ihre Familienzusammenführung zelebrierten und ihr Hiersein zementierten mit der Option, ihre Rente in der Heimat zu verjubeln, die wir Deutsche nie hatten, es sei, wir erwerben Eigentum, sondern auch mit der nicht überprüfbaren Kinderzahl in der Heimat. Dann sickerten die Türken ein, die ans Heimgehen auch nie denken mußten.
        Dann kamen die nächsten. Schiffsladungen mit Vietnamesen als Folge des Krieges spien ihre Ladungen in der BRD aus. Philipp Rösler war so einer. Nun ist er Deutscher (denkt er). Nein, die Merkel hat die Tore so weit aufgetan, daß es auffiel, und dafür bin ich ihr dankbar. In jeder kleinen Gemeinde tauchen Negerhorden auf. Die sind auch schön äußerlich auffälliger. Warum die das gemacht hat, weiß ich auch nicht. Vielleicht haben die Hintergrundmächte gefrohlockt, auf der Siegergeraden zu sein und unumkehrbare Verhältnisse zu schaffen. Jede Aktion erfordert eine Reaktion, die Masse beginnt zu meutern. Man schaut sich um in diesem Land, und sieht, daß nichts mehr normal ist. Stückweise unmerklich erfolgte dieser Abbau, in der bildung, in der Architektur, es gibt seit langem seit der Magnetschwebebahn keine Erfindungen mehr (warum auch, wenn wir alles an die Amis abliefern müssen-auch da ist die Preßwurst unschlagbar), kurz, sie hat uns noch rechtzeitig geweckt. Und wie bei allem-falsch eingeschlagene Wegen kann man rückgängig machen, indem man umkehrt. Also das Fremdgut rausschmeißt. Wir brauchen nur jemanden, der das in die Hand nimmt. Deutsche in Polen und Tschechien bekamen 2 Stunden, um nach 45 aus ihrer Heimat zu verschwinden. 20 kg Mitnahmegut waren erlaubt, die Türen durften nicht abgeschlossen werden. Gab es da Empörung in der Welt? Ich habe genausowenig gehört wie beim Abschlachten der Weißen in Simbabwe.

      • „Sie ist das fürchterlichste Monster, das jemals in der 1000jährigen Geschichte unseres Volks an der Spitze unseres Landes stand, weil es und seine Alt-Stasi-Kader das Deutsche Volk auf äußerst heimtückische Weise IN EINEN AUTOGENOZID TREIBEN wollten, um sich selbst als „Unschuldige“ präsentieren zu können.“

        Ihre kriecherische und kriminelle Unterwürfigkeit, ausgeführt von ihrem Pressesprecher, Seibert, ist eine Kriegserklärung sowohl an DEUTSCHLAND als auch an RUSSLAND! Sollte die Lage eskalieren, wird das deutsche Volk in einen Krieg hineingezogen hinter dem eine kriegslüsterne Bande von US-Neokonservativen, getarnt als internationale Globalistenelite steckt. Ich hoffe, dass diese Staline im Hosenanzug bald ihre gerechte Strafe bekommt.

    • @ Inge Kowalevsi
      Zitat: „Der gelenkte Irrsinn als Methode -Strafantrag gegen Kahane….“)
      TOP aktuell -!!!
      pers. Bemerkung: Es tut sich doch noch etwas- nicht jeder Richter oder evtl. Staatswalt lässt sich komplett einlullen oder verblöden –> es betrifft zwar nun nicht direkt die Stasirote Kahane,aber ihr direkter nun deplazierter Aussenminister Gschbusi, Auftraggeber und Vollstrecker Heiko Mass. Die ganze linke Utopia „Guck und Horch“ Clique.
      So wie es aussieht, geht manchmal doch der Schuss nach hinten los!
      TOP Schlagzeile von heute: Erstmals in Deutschland Gericht verbietet Löschung von Facebook-Kommentar
      12.04.2018 – 07:15 Uhr

      Berlin – Ein deutsches Gericht hat einem Zeitungsbericht zufolge erstmals die Löschung eines Facebook-Kommentars verboten.

      Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe am Donnerstag berichteten, erwirkte ein Berliner Facebook-Nutzer vor dem Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung, die es dem Netzwerk untersagt, einen Kommentar des Mannes zu löschen und ihn zu sperren. Die Entscheidung stammt demnach vom 23. März (Aktenzeichen 31O21/18). Sie wurde Facebook dem Bericht zufolge noch nicht zugestellt.

      Der Berliner hatte demnach Anfang Januar auf seinem Facebook-Account geschrieben: „Die Deutschen verblöden immer mehr. Kein Wunder, werden sie doch von linken Systemmedien mit Fake-News über ‚Facharbeiter‘, sinkende Arbeitslosenzahlen oder Trump täglich zugemüllt.“

      Der Kommentar sei dann von Facebook mit dem Verweis gelöscht worden, der Nutzer habe damit die Richtlinien des Online-Netzwerkes verletzt. Der Nutzer-Account wurde demnach zudem für 30 Tage gesperrt, der Nutzer sei dagegen mit juristischen Schritten vorgegangen.(..)
      Quelle:https://www.bild.de/news/inland/facebook/gericht-verbietet-loeschung-eines-kommentars-55366564.bild.html

      Wenn dies nun Schule machen würde und keine Eintagsfliege ist,
      wäre es zumindest ein Anfang, dass den Monstern der Stasi 2.0 Kahane,Maas&Konsorten mal gezeigt wird, ihr Panopticon ** Überwachungsstaat Irrsinn funktioniert nicht immer.

      ** Das Panopticon auch Panoptikum genannt, ist ein von dem britischen Philosophen und Begründer des klassischen Utilitarismus Jeremy Bentham stammendes Konzept zum Bau von Gefängnissen und ähnlichen Anstalten, aber auch von Fabriken, das die gleichzeitige Überwachung vieler Menschen durch einen einzelnen Überwacher ermöglicht.

      Der französische Philosoph des späten 20. Jahrhunderts Michel Foucault bezeichnete dieses Ordnungsprinzip als Modell moderner Überwachungsgesellschaften und als wesentlich für westlich-liberale Gesellschaften, die er auch Disziplinargesellschaften nennt. In Anlehnung daran entwickelte er seinen Begriff des Panoptismus.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Panopticon

  7. Die Stasi war die direkte Erbin der Gestapo. Frau Kahane gehört in die Wüste geschickt.

  8. wie eine einzelne Frau aus der ex DDR- zumal noch in der Stasi tätig wie A.Kahane, nun Stasi 2.0 so viel Macht über die Gesinnung und Geschehnisse in der „Gesamtrepuplik“ Deutschland haben kann, ist unglaublich. Sie wäre und ist heute noch in der Lage mit ihrer Amadeo Antonio Stiftung mit div. Geldern ausgestattet,div. Medien, inkl. Ministerien (Heiko Mass und Demissere lässt grüssen) im Hintergrund, nach ihren persönlichen Vorstellungen bei falscher Gesinnung (angeblich „Rechts“ Rassistisch, Staatszersetzend)) unbescholtene Menschen zu zerstören. Dies zeigt sich auch wie eine gewisse Angela Merkel (alias IM Erika) ebenfalls aus der DDR seit über 12 Jahren Bundeskanzlerin aus gleichem Holz geschnitzt nur bisher noch nicht überführt, an derselben beonders mächtigen Schraube bis zum Anschlag dreht.
    Als der Focus noch einigermaßen neutral und objektiv berichtete und manch wichtiges nicht erwähntes wahrscheinlich selbst nicht wusste:
    Donnerstag, 12.09.2013 focus on
    https://www.focus.de/politik/deutschland/tid-33497/der-lebenslauf-der-angela-merkel-angela-merkel-und-ihr-weg-zur-bundeskanzlerin_aid_1099383.html

    Diese beiden Frauen reichten aus, um mit Tricks und ihren späteren politischen hündisch folgenden Anhängern aus der CDU und SPD Millionen von Menschen bis zum heutigen Tage hinters Licht zu führen.
    https://www.focus.de/politik/deutschland/tid-33497/der-lebenslauf-der-angela-merkel-angela-merkel-und-ihr-weg-zur-bundeskanzlerin_aid_1099383.html
    siehe auch dazu die aktuellen Informationen der ex DDR Insiderin Vera Lengsfeld.
    http://www.achgut.com/artikel/kahane_und_friends_das_leben_der_anderen_teil_2

      • Aus aktuellem Anlass –
        über deren Finanziers:
        https://www.rubikon.news/artikel/die-lugen-der-weisshelme

        Das hier sind die „White Helmets“-Typen, die für ihre syrische Giftgas-Reality-Soaps in Hollywood prämiert wurden!

        https://linkezeitungblog.files.wordpress.com/2018/03/saveghouta.jpg

        Ihr neuester Clou hat sogar Trump zu einem großen Fan gemacht, nebst diversen anderen Staatschefs!
        Womöglich ein echter Blogbuster, jedenfalls war die neueste Weltpremiere vielversprechend, wie man an den internat. Reaktionen sieht.
        Das Script war zwar wie schon in den letzten Serienproduktionen eher simpel, die Machart wenig originell, die Laienschauspieler u. Statisten kaum überzeugend, aber bei einer Reality-Soap gehts ja auch nicht so sehr um Authentizität, sondern um Emotionen, Stimmungen, menschliche Nähe, Berührtheit und Drehort-Exotik.
        Ein orientalisches Märchen aus „tausend und einer Nacht“, frisch u. frei in die heutige Zeit übersetzt, die Realitäten der syrischen Gegenwart wiederspiegelnd u. auf ungewohnte, expressionistische Weise von den syrischen „White Helmets“-Filmschaffenden im Bürgerkriegs-Kontext interpretiert.
        Die Produktion wurde u.a. aus einem EU-„Kultur-Fonds“ bezahlt, um der syrischen Nachwuchsszene auf die Beine zu helfen u. international zum Durchbruch zu verhelfen. Nach vielen vergeblichen Anläufen wurde dieses hochgesteckte Ziel nun doch noch erreicht, aber man hatte auch keine Mühen u. Mittel gescheut…
        Ein performativer Kurzfilm, den bereits Millionen sahen, der die Herzen der Menschen berührte wie kaum ein andere zeitgenössische Produktion und der tief unter die Haut der Zuseher ging.
        Ganz, ganz großes Kino, wie viele Kenner der Social-Soap-Warcrime-Szene einschätzen…

  9. Die Bezeichnung unter dem Foto des Opfers ist falsch, es müsste „Klaus Brasch“ heissen. Er war übrigens ebenfalls jüdisch (…).
    Auch heute gibtces noch Zersetzungs-Opfer, die Methoden aus der DDR wurden übernommen, jedoch -wie auch die Überwachung- mit heutigen technischen Mitteln noch potenziert. Davon zeugen zahlreiche (persönliche) Berichte (u.a. im Internet).
    Erst kürzlich habe ich mitgekriegt, wie einer aus Mecklenburg-Vorpommern, der Zeuge eines Stastsverbrechens wurde, in seiner Verzweiflung bei „gutefrage.net“ die Frage stellte, wie er sich denn effektiv vor Mikrowellenstrahlung von bis zu 10.000! Mikrotesla (was durchaus tödlich sein kann), die durch sein Handy geschickt werden, schützen kann. Die Frage blieb keinen einen Tag dort stehen bzw. wurde sofort gelöscht (angeblich gegen Standards verstossen..), und zwar direkt nachdem ein öffentlich als Polizeibeamter gekennzeichneter zunächst Verhöhnendes darunter schrieb…: Zersetzung live. Ich habe tatsächlich noch viel mehr gesehen (…). Und mir ist schleierhaft, warum Nichts davon in die Öffentlichkeit dringt/gedrungen ist. Offenbar glaubt die Mehrheit die Berichte nicht – zumal Staat und Polizei ja immer fleissig für ein „Unglaubwürdig“-Machen/Nennen jeglicher Zeugen sorgen (…). Ich kann nur immer wieder auf Solidarität plädieren -für die Opfer, gegen das Unrecht. Hört Euch um, macht Augen und Ohren auf, „targeted people“ gibt es überall. Manche wissen nicht einmal davon bzw. schauen erst nach und nach hinter die Kulissen.

  10. :::ein in Paris lebender jüdischer Rabbiner die Auslöschung des Christentums und der weißen Rasse in Europa begrüßt (s. u.a. hier: „Französischer Rabbi begrüßt überschwenglich die »islamische Invasion Europas«):::

    Ihm ist dabei wohl egal, wenn Millionen Juden von Moslems ermordet werden – vielleicht erwischt es ihn auch.

    Juden u. Araber, insofern keine Neger darunter sind, zählen ebenfalls zur weißen Rasse, wenn man von den drei Großrassen ausgeht: Kaukasier(Weiße), Mongolen(Alle Schlitzäugigen inkl. nord- u. südam. Indianer u. Eskimos), Neger(inkl. Aborigines).
    https://de.wikipedia.org/wiki/Europide#Kaukasoide

    Die rothaarige weißhäutige Kahane könnte glatt als Irin bzw. Keltin durchgehen. Was will sie eigentlich, außer ihren Selbsthaß auf die ganze Menscheit zu übertragen u. dort zu bearbeiten? Damit ist sie ein Fall für eine Freud´sche Couch*.
    Auf Kinder hat sie verzichtet. Entweder, weil sie ihre weißen Gene nicht weitergeben wollte oder weil sie eine Lesbe ist.

    ++++++++++++++++++

    *Sigmund Freud (* 6. Mai 1856 in Freiberg in Mähren, als Sigismund Schlomo Freud; † 23. September 1939 in London) war ein österreichischer Neurologe, Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiker und Religionskritiker. Er war der Begründer der Psychoanalyse und gilt als einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts. Seine Theorien und Methoden werden bis heute diskutiert und angewendet.

    Freud, Sohn galizischer Eltern jüdischer Abstammung, wurde als Sigismund Schlomo Freud in Freiberg in Mähren, damals Teil des Kaisertums Österreich, heute P?íbor in Tschechien, geboren.[1] Er wurde „ohne Religion erzogen“ und „war immer ein Ungläubiger“.[2] Trotz seiner atheistischen und religionskritischen Einstellung fühlte er sich Zeit seines Lebens dem Judentum zugehörig.[3] Was ihn ans Judentum band, war „nicht der Glaube, auch nicht der nationale Stolz“, sondern „die klare Bewußtheit der inneren Identität, die Heimlichkeit der gleichen seelischen Konstruktion“.[2]

    Sein Vater, der Wollhändler (Kallamon) Jacob (Jakob) Freud (geboren am 18. Dezember 1815 in Tysmenitz im damals österreichischen Galizien, heute Ukraine; gestorben am 23. Oktober 1896 in Wien), entstammte einer chassidischen Familie…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sigmund_Freud

    • Wo ist das Problem, wenn Juden getötet werden?

      Es sind Juden, die uns die aktuellen Zustände sehr absichtsvoll angedeihen lassen. Warum soll ich auch nur ein Fünkchen Mitleid mit Juden haben, wenn sie in ihrem Krieg sterben?

      Jedes Land opfert sein Fußvolk, wenn es Krieg führt. Die Juden führen Krieg auf ihre Weise, sie lassen andere die Drecksarbeit machen. Trotzdem haben sie auch eigene Opfer zu beklagen. Und klagen und beklagen kann kaum jemand so gut wie die Juden. Mit ihrer merkantilistischen Ader haben sie das sehr schnell als gewinnbringendes Geschäftsmodell erkannt. Die vermarkten in Yad Vashem sogar ihre Toten. Und nichts anderes ist Yad Vashem. Ein Vermarkten zur Erlangung von Vorteilen. In welcher Form auch immer. Abstoßend.

      Also wenn ein über das Massakrieren der Weißen frohlockender Jude seiner eigenen Niederträchtigkeit zum Opfer fällt, kann er von mir nur ein „Hosianna!“ erwarten.

      —–

      Dieses Barmen um die Juden entspringt derselben Gehirnwäsche, die ein Kommentator in der FAZ zum Artikel „Schlagt den Ungläubigen den Kopf ab“ heute offenbart:

      „Hört sich an wie die Anfangsjahre des 3ten Reichs…und der Westen macht natürlich Appeasement. Hoffentlich kommt der Churchill diesmal nicht zu spät.“

      Man fasst das gar nicht. In der Hölle schlagen sie sich heute mal wieder auf die Schenkel, und können es gar nicht glauben, wie blöd die Deutschen sind.

  11. OT

    Königin Elizabeth hat eine Rede geschrieben und aufgezeichnet, in der sie einen „bevorstehenden globalen Krieg“ anspricht, den sie angeblich von bestimmten Kräften mit den notwendigen Mitteln geplant hat, um einen grundlegenden globalen Wandel herbeizuführen und einen neuen Morgen für die Menschheit zu schaffen. Während der Aufnahme sagt die Königin:“Man muß jetzt die notwendigen Vorbereitungen treffen, um sich von seine Lieben zu verabschieden, denn die Natur des Krieges im Jahr 2018 erlaubt es nicht anzunehmen, wer leben wird und wer sterben wird. Viele werden in diesem Krieg sterben, so das Produktionspersonal der BBC. 2018 ist ein ganz besonderes Jahr. Es wird als Beginn des 3. Weltkrieges in die Geschichte eingehen, warnt die Königin in der aufgezeichneten Rede.

    http://yournewswire.com/quuen-elizabeth-world-war-3/

    • Hierzu:

      Erst kommt das Schreckliche, das man halt in Kauf nehmen muß und dann wird es für den Rest, der überlebt ein Neubeginn. Sie ist alt, aber kann dennoch aufgrund ihrer guten Gene, wie ihre Mutter über 100 werden. Auf keinen Fall muß sie sich fürchten und ihre Angehörigen vor so einem schrecklichen Krieg.
      Und das ist es, was mich schon längere Zeit an Gesprächen gewaltig stört. Von älteren Menschen hört man immer wieder, „bin ich froh, daß ich schon so alt bin“ folglich, mich betrifft es ja nicht mehr. Ich bin auch alt, aber ich denke ganz anders. Ich habe mein Leben gehabt, aber die jungen Menschen, die haben es doch noch vor sich, die Lebenszeit, die Reifezeit und sich somit für deren Leben nichts übrig haben. Wo bleibt denn die Verantwortung für unsere Nachkommen? Gedanklich sieht das so aus, weil man bald abscheiden muß, sind einem die jungen Menschen gleichgültig. Das ist total lieblos.

  12. …“die schlau genug ist, ahnungslose Menschen auf ihre Seite zu locken.“

    Unvorstellbar, daß es Mitarbeiter geben soll, die ahnungslos sind.

    „achtjährige Stasi-Tätigkeit niemandem geschadet habe.“

    Kann man das von der Heilsarmee guten Gewissens auch behaupten?

    „Zu den Feinden der DDR gehören in erster Linie Klaus Brasch und Thomas Brasch.“

    Das mag ja nicht vollkommen falsch sein, es ist eben eine Frage des Standpunkts.

    „Zu den Feinden der BRD gehören in erster Linie Angela Merkel und Anetta Kahane.“

    Das stimmt mit Sicherheit.

    Anetta Kahane ist der fleischgewordene Stoff, aus dem Unfreiheit und Unterdrückung besteht. Sie hat offenbar nahtlos den Übergang geschafft von einer Diktatur zu einem System, in dem demokratische Prinzipien fallen wie Dominosteine. Jedes Unrechtsregime braucht seine Henker, und die findet es immer.

  13. schau mir grad ne ältere rede von Mannheimer aus dem jahre 2015 an-in karsruhe,wo er mit den grünen abrechnet-und das war schon vor drei jahren-und die Verbrecher gibt’s immer noch.
    nebenbei läuft auf RTL 2 Berlin tag und nacht.
    würden die deutschen dichter und denker von damals- sehen was heute jeden tag im fernsehen läuft-die würden sich im grab jeden tag aufs neue mit der 9mmm die Birne wegpusten.

  14. Der Artikel: Ein Manifest über das Syndikat der Mächtigen im Land der Deutschen!

    „“Marianne Birthler geb. Radtke (* 22. Januar 1948 in Berlin) ist eine deutsche Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen) und war von 2000 bis März 2011 die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik. „“

    weiter da:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Marianne_Birthler

    11 Jahre Zeit um möglicherweise zu „vertuschen“ und „lenken“ !

    • Am 25. März 2011 wurde Birthler für ihren Einsatz bei der Aufarbeitung der SED-Diktatur sowie ihr ehrenamtliches Engagement durch den damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff das Große Verdienstkreuz mit Stern des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.[

      Das sagt alles, mehr brauche ich über diese Tante nicht zu wissen. Wer dazugehört, wird ausgezeichnet. Wirkliche Kritiker werden eingesperrt oder medial bepöbelt.
      Warum werde ich beim Lesen dieses lebenslaufes und dem Vergleich mit dem der Preßwurst im Kanzleramt das Gefühl nicht los, daß beide auf Tag x langfristig vorbereitet wurden, die eine für die 3. und die andere für die 1. Reihe. Beide kamen, oh Wunder, aus Kirchenkreisen. Ich warte immer noch auf Enthüllungen führender Politiker und Medienschmierer zu ihrer Stasiarbeit. Nichts haben wir gehört. Gauck und Birthler, ein feines Paar. Vom Volke bezahlt, um Verbrechen zu vertuschen.

  15. Tausende HvA-Leute (Vollzeit Stasi-Mitarbeiter- ehemals Hauptverwaltung-Aufklärung = Spione im Ausseneinsatz z.B. BRD) sind bis heute unerkannt unterwegs!

  16. Stasi Mediathek

    https://www.stasi-mediathek.de/themen/organisation/HVA/

    Der 15. Januar 1990 – ein Stasi-Erfolg?

    War der Sturm auf die Stasi am 15. Januar wirklich ein Erfolg der Bürgerbewegung? Nein, sagt der Historiker Klaus Bästlein, ein Erfolg der SED und ihrer Geheimpolizei.

    Gemeinhin heißt es über den 15. Januar 1990, Bürger hätten die Stasi-Zentrale in der Berliner Normannenstraße “gestürmt”, die Akten-Vernichtung gestoppt und die Auflösung der SED-Geheimpolizei herbeigeführt[1]. Doch der 15. Januar 1990 war vor allem ein Erfolg der SED und ihrer Staatssicherheit. Denn beide konnten sich die letztendliche Kontrolle über die Stasi-Zentrale sichern und 1990 mehr Unterlagen vernichten als im Herbst 1989 – trotz anwesender Bürgerrechtsvertreter. Stasi-Seilschaften spielten auch in der 1990 geschaffenen Bundesbehörde für die Stasi-Unterlagen eine wichtige Rolle. Die Folgen sind bis heute spürbar.[2]

    Stasi-Auflösung und Akten-Vernichtung bis Januar 1990

    Ende Oktober 1989 befahl Stasi-Chef Erich Mielke die Vernichtung von Unterlagen der Stasi-Kreisdienststellen. Es folgten zahlreiche weitere Vernichtungs-Anweisungen.[3] Als aber die Reißwölfe der Stasi versagten, weil sie heiß liefen, wurden die Unterlagen mit den Händen zerrissen. Der Zentrale Runde Tisch beschloss schon bei der ersten Sitzung am 7. Dezember 1989, die Stasi aufzulösen.[4]

    Nur Rechtsanwalt Gregor Gysi, der die SED vertrat, warb noch ganz offen für “notwendige Dienste im Sicherheitsbereich”.[5]

    Weiter da:

    http://recentr.com/2017/06/23/der-15-januar-1990-ein-stasi-erfolg/

  17. „Im Osten ( Deutschlands) gibt es gemessen an der Bevölkerung noch immer zu wenig Menschen, die sichtbar Minderheiten angehören, die zum Beispiel schwarz sind“

    -Anetta Kahane

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/kahane-der-osten-ist-zu-weiss/

    Die Zerstörung der weißen Nationen durch Kultur-Marxismus und PC – Teil 1 bis 3

    Die ,,Neue Welt-Ordnung“ wird von 2 internationalistischen Kräften vorangetrieben

    https://www.youtube.com/watch?v=HZp_CXe40w8

    https://www.youtube.com/watch?v=eldAtjYJjY8

  18. Martin Sellner beschreibt den Wahnsinn
    veröffentlichtMerkels Siedlungsplan, Orbans Sieg & Grüne Heimatliebe – Sellner Wochenrückblick #10
    heute am 11.04.2018 veröffentlicht°!

    • schwabenland-heimatland

      Martin Sellner hat die Gabe, jedem, der noch einen Funken Ehrlichkeit besitzt, den gesteuerten Wahnsinn gut zusammengefaßt vor Augen zu führen, ohne Hetze, um wieder in die Normalität zurückzufinden. Man sieht es ja an den positiven Entwicklungen in Österreich, daß doch nichts umsonst ist. Und daß man weiter am Ball bleiben muß um das Erreichte zu erhalten und noch mehr zu erreichen.

      • @ Inge K.

        Ja, ich glaube auch, daß man mit dieser Tonart sehr viel erreicht. Siehe Frau Lengsfeld und ihre erfolgreiche Liste.
        Kein Mensch kann da Probleme haben, die zu unterschreiben. Deshalb tun es auch so viele.

        Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, daß sich nun auch der Umvolkunsplan als Gedankengut in das allgemeine kollektive Bewußtsein eingenistet hat.

        Und das ist gut so.

        Die Islamfron gerät ziemlich deutlich unter Druck und die Musels verhalten sich auch bereits in der Öffentlichkeit wesentlich weniger oft penetrant und herrenmenschlich selbstbewußt. Stattdessen scheinen sie sich verstärkt in ihren NO-Go-Zonen aufzuhalten und sich dort „wohlzufühlen“.

        Sobald sie sich dort intensiv genug versammelt haben, gilt es strikt und von oberster Seite diese Zonen aufzulösen und die gesamte dort verzeckte Szene auszutrocknen. Den Hahn abdrehen.

        Moscheebau verhindern und verbieten. Rückbau bestehender Moscheen. Islamverbot. Nicht nur Burkaverbot.

        Die Grünlinken raus! Ab nach Kuffnuckistan, wo sie sich so wohl fühlen.

  19. Mannheimer betreibt km allein habt eineAufklärungsarbeit, die man früher von grossen Nachrichtenmagazine wee NEWSWEEK oder DER SPIEGEL gewöhnt war.

    Von den kommt Do gut wie nichts mehr im Bezug auf nser drängenddstes Welproblemn: die Islamisierung unseres planten.

    Darüber hat MM mehr und tuefhröndugte Artikel geschrieben als die gesamt MSM zusammengenommen.

    Nun hat er auch das,wagte Gesicht der Stasi-Hexe Kahane offenbart. Warum muss dies immer ein MM tun? Warum stdht sowas nicht im „Soiegel“?

    Allein das zeugt, in welchem Land wir leben. Die Stasi erhält Auszeichnungen vom Bund dtn Kriminalbeamten…Während Menschebrechtsaktiviszen wie MM vom System gejagt werden.

    Es ist so wie on def DDR. Vermutlich sogar noch schlimmer.

    Danke am MM für diesen hervorragenden Artikel und seine enorm wichtige Aufklärungsarbeit.

  20. Schließe mich meinem Vorkommentator zu 100 Prozent an. MANHEIMER Nacht hier eine Herkulesarbeit… Wie die die wenigsten stemmen könnten.

    Ihm gebühren längst höchste Auszeichnungen. … und Kahane gehört öffentlich geächtet. Diese Frau gehört hinter Gitter .. lebenslang. Wie Gefahr für alle demokratisch gesinnten Menschen. Sud ust die leibhaftige Verkörperung des bösen. .. In Gestalt eiber abartig selbstgefälligen Bolschewstin .

  21. Weg mit Kahane, Merkel und Maas. Weg mit diesem teuflischen neobolschewistischen Untedrückungssystem.

  22. Habe soeben eine Strafanzeige gegen Kahane an den Generalbundesanwalt geschickt. Per Einschreiben mit Rückschein.

    Bin gespannt, ob der gegen Kahane ermittelt.

    • Leonidas,

      sehr gut, da bin ich auch gespannt. Ich warte leider in einer anderen Sache immer noch auf Antwort.

  23. Top aktuell –
    heute ausgerechnet in der BILD –

    ++ Hinrichtungen und Todesurteile – Welcher Staat die meisten Menschen tötet

    Im vergangenen Jahr wurden weltweit 2591 Menschen zum Tode verurteilt und 993 Urteile vollstreckt (*** ob hierbei alle tatsächlich bekannt wurden, weiss letztendlich kein Mensch!)
    993 Menschen wurden 2017 hingerichtet. Mindestens. Denn der Staat mit den mutmaßlich meisten vollstreckten Todesurteilen taucht in der Statistik von Amnesty International gar nicht erst auf: China hält seine Zahlen unter Verschluss. Die Menschenrechtsorganisation geht davon aus, dass es dort Jahr für Jahr Tausende Todesurteile und Hinrichtungen gibt.

    Weltweit hat Amnesty im vergangenen Jahr deutlich weniger Todesurteile und auch einen leichten Rückgang bei den Hinrichtungen verzeichnet. 993 Exekutionen bedeuten vier Prozent weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Todesurteile sank sogar um 17 Prozent von 3117 auf 2591.

    Für 84 Prozent der gezählten Hinrichtungen sind vier Länder verantwortlich: Iran (mindestens 507), Saudi-Arabien (146), Irak (mindestens 125) und Pakistan (mindestens 60). Die meisten Todesurteile wurden laut Amnesty-Statistik in Nigeria gefällt (621), gefolgt von Ägypten (mehr als 402) und Bangladesch (mehr als 273).

    Weltweit lebten Ende vergangenen Jahres 21 919 Menschen mit einem Todesurteil und damit 16 Prozent mehr als ein Jahr zuvor (18 848 Menschen). Die meisten Verurteilten sitzen in den Todestrakten von Sri Lanka (2717), den USA (2724) und Pakistan (mindestens 7000).
    Mit Guinea und der Mongolei haben 2017 zwei weitere Staaten die Todesstrafe vollständig abgeschafft. Damit gibt es sie in 142 Ländern nicht mehr – das sind zwei Drittel aller Staaten weltweit. Vor 30 Jahren waren es noch halb so viele Staaten.

    „Das ist ein wichtiger Erfolg“, sagte Amnesty-Expertin Andrea Berg. „Dennoch sitzen 2017 weltweit mehr als zwanzigtausend Menschen in Todestrakten, weil Regierungen immer noch auf diese menschenverachtende und menschenrechtswidrige Form der Bestrafung setzen, anstatt die Ursachen von Kriminalität zu bekämpfen und wirksame Maßnahmen gegen Drogenmissbrauch, Korruption oder Terrorismus zu ergreifen.“
    Nach Amnesty-Erkenntnissen wird die Todesstrafe vermehrt zur Ahndung von Drogendelikten angewendet. In 15 Ländern wurden solche Urteile verzeichnet – vor allem in Nordafrika und dem Mittleren Osten. In den USA wurden im vergangenen Jahr 41 Menschen zum Tode verurteilt und 23 auf staatlichen Geheiß umgebracht..
    Im Iran wurden laut Amnesty auch fünf Menschen hingerichtet, die zum Tatzeitpunkt noch minderjährig waren.(..)
    https://www.bild.de/politik/ausland/amnesty-international/wo-der-staat-die-meisten-menschen-toetet-55366502.bild.html

    (*** wie z.B. das 16 jährige Mädchen Atefah Sahaaleh + 15.8.2004)
    Iranischer Kinderhenker in Deutschland lässt man einfach laufen.
    https://www.journalistenwatch.com/2018/01/06/iranischer-kinderhenker-mullah-laesst-sich-in-deutschem-krankenhaus-behandeln/
    Wie die Statistik zeigt sind nach wie vor fast ausschließlich Länder des Islam an den Todesurteilen und Hinrichtungen beteiligt. Mit Toleranz, Liberal, Weltoffen, Frieden hat diese Ideologie (hinter einer Religion und Religionsfreiheit versteckt) nichts zu tun. Und ausgerechnet die Politik, Gutmenschen und LInksverblendeten Deutschlandabschaffer behaupten das Gegenteil oder machen mit dieser Ideologie (inkl.den Refugees) Front gegen Kritiker. Erbärmlich. Ein Paradoxon. Die eigene erkämpfte Freiheit, westlichen Werte und Emanzipation insbesondere der Frauen auf den Müll der deutschen/europäischen Geschichte gekippt! Ohne den Islam und die absolute Unfähigkeit der politischen „Elite“ wären diese Verwerfungen in Europa niemals passiert. Alle ihr erbärmlichen Opportonisten Merkel,EU und Konsorten mitsamt Euren neuen Freunden,Islam Henkern und Deutschlandabschaffern – Diese Entwicklung ist nicht Fortschritt für/in eine bessere Welt- es ist genau das Gegenteil!
    Schert Euch alle zum Teufel.

  24. in Ergänzung og. Infos und Kommentar – einen wie die Faust aufs Auge dazu passenden weiteren aktuellen Kommentar von Michael Dunkel auf Conservo.com am 10.4.18 veröffentlicht:

    Kopie/ Zitat: “ Die unheilige Verbindung von großen Teilen des linken Spektrums unserer Gesellschaft mit dem konservativen, ja auch radikalen Islam ist darauf ausgelegt, unsere Werteordnung und auch damit unsere christliche Kultur zu zerstören.

    Was vor vielen Jahrzehnten eher schleichend begann, wird zu einer dramatischen Bedrohung unserer westlichen Lebensart.
    Nichts hat da etwas mit Eingliederung oder gar Integration zu tun. Hier geht es um einen Kampf der Vormacht eines Glaubens, der sich gerade in diesem Jahrhundert auf die Fahne geschrieben hat, wir wollen die religiöse Herrschaft.

    Eine Religion, die zulässt, dass man Menschen den Kopf abschlägt im Namen Allahs, eine Religion, die zulässt, dass Mädchen einer Verstümmelung in Form von Genitalbeschneidung ihr Leben zerstört bekommen, kann keine ethische Religion sein.
    Anhänger dieses Glaubens, die zusehen, wie in ihren Stammländern Menschen brutal gesteinigt, bis aufs Blut ausgepeitscht werden und Frauen gezwungen werden sich unsichtbar zu machen, dürfen das Wort friedlich nicht in den Mund nehmen.
    Dramatisch dabei die Rolle von Menschen, die mit ihren linken Ansichten ja unsere christlichen Werte schon seit Jahrzehnten attackieren und sich in unverständlicher Allianz mit dem Islam verbunden haben.
    Keine Diskussion in unseren Medien, wo jeder Kritiker umgehend mundtot gemacht wird, ihm vorgeworfen wird, er sei entweder einseitig in seinen Äußerungen oder schlimmer noch, rassistisch.

    Da wird selbst vor zeitkritischen, mit dem Islam bestens vertrauten Muslimen nicht halt gemacht.

    Sie werden häufig aus öffentlichen Gesprächen ausgegrenzt oder man lässt sie durch fanatische Befürworter einfach niederschreien.
    Mit fadenscheinigen Bespielen wird versucht, den Islam als friedlich darzustellen, ihm den Nimbus des sanften und gütigen anzuhängen und gleichzeitig Gräueltaten aus dem Mittelalter hervorzuholen, um damit das Christentum anzuprangern.
    Viele lassen sich mit dieser Methodik korrumpieren, begreifen noch nicht einmal, dass wir Gefahr laufen, Stück für Stück durch den Islam eingenommen zu werden.
    Wir schauen in großen Teilen der Gesellschaft träge zu, wenn unser Leben derart auf den Kopf gestellt wird.

    Wir lassen uns täuschen, von der immer währenden Propaganda der Medien und eben von Politikern, die ihrer Ideologie folgen, ohne Rücksicht auf die Auswirkungen.
    Messermorde, Vergewaltigungen, Terroranschläge werden langatmig mit Ursachen-Erklärungen umrahmt, mit Relativierungen verharmlost.

    Die Zersetzung unserer Gesellschaft ist im vollen Gange und viele in unserer Gesellschaft glauben immer noch daran, es sei mit Integrations-Geschwafel getan.
    Nein, denn an allen Ecken werden Hebel angesetzt, unsere gesellschaftliche Ordnung zu zerschlagen, sie umzuwandeln in eine Lebensform, die wir hier nicht vertreten wollen und es so nicht dürfen.

    Dabei findet ja auch schon Umerziehung statt, die sich schleichend in den Kindergärten, den Schulen etabliert hat und die darauf hofft, dass die älteren Generationen, die sich massiv wehren, ja doch bald ausgestorben sind oder einfach keine Stimme mehr haben.
    Wir stehen an dem Scheitelpunkt, ob wir es zulassen, vereinnahmt und kulturell umstrukturiert zu werden oder ob wir sagen Stop, ab hier nicht mehr ein Weiter so. (..)
    https://conservo.wordpress.com/2018/04/10/19833/
    Es ist somit alles gesagt! Wacht auf! Es wird Zeit zum Handeln!

    • @Jutta

      Auch OT aber sehr wichtig, denn wenn die Eskalationen der angloamerikanischen
      Weltverderber so weiter gehen, wird mehr als ein Menschenleben auf dem Altar
      des um sich greifenden Massenwahnsinns geopfert werden. Und ein Menschen-
      leben ist bereits zu viel!

      Sollte sich jeder anhören:

      https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=5qehtTpeIPw

      Was die rote Zora/Kahane angeht, wundert mich gar nichts mehr. Als moralischer
      Wegweiser kommt dieses geschöpfte Geschöpf sicher nicht in Frage. Ihre links-
      versifften Ideologien und deren Anhänger, sind bereits zu einer absolutistisch-
      religiösen Armada verkommen, die Andersdenkende am liebsten auf dem Scheiter-
      haufen brennen sehen will.

  25. Diese Frau (IM Viktoria) gehört zweifellos zu den widerwärtigsten, klebrigsten Figuren der DDR-Geschichte. In ihrer krankhaften Machtgeilheit wär sie auch Anscheisser im 3. Reich gewesen. Davon bin ich überzeugt.

  26. „Die DDR war eine sozialistische Diktatur“

    Stephan Brandter trifft Roland Jahn in Außenstelle des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen in Erfurt.

    Der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner besuchte die Außenstelle des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen in Erfurt und traf dort den Bundesbeauftragten Roland Jahn.

    Der Bürgerrechtler aus Jena, der selbst auf eine bewegte Geschichte im Schatten der DDR zurückblickt, erläuterte die Arbeit der Behörde und ging auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen, wie die Digitalisierung des Aktenmaterials, ein. Neben diesen technischen Fragen ging Jahn auch auf die sehr vielen menschlichen Schicksale hinter den Akten ein und machte deutlich, dass ein Fortbestand der Außenstellen im Sinne einer umfassenden Aufarbeitung zwingend erforderlich ist.

    Brandner, der selbst in Westdeutschland Mitte der 1980er Jahre vom Staatssicherheitsdienst der DDR beobachtet wurde, zeigt sich beeindruckt und betont die Notwendigkeit, die politische Bildung, insbesondere auch an Schulen, stärker auf die zweite deutsche Diktatur auszurichten:

    „Die DDR war eine sozialistische Diktatur, wobei sich die Führung der SED, der faktischen Staatspartei der DDR, der Stasi bediente. Die Stasi war ‚Schild und Schwert‘ der SED, Handlanger und Helfershelfer der Unterdrückung und Drangsalierung der Bevölkerung. Insbesondere in einer Zeit, in der die Nachfolgepartei dieser verbrecherischen SED in Thüringen die Regierung führt, ist es notwendiger denn je, Aufklärungsarbeit über die perfiden, menschenverachtenden Methoden der Staatssicherheit zu leisten. Ein Besuch der Stätten der Diktatur und zumindest einer der Außenstellen des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR ist jedem Thüringer sehr ans Herz zu legen. Es darf in Deutschland keine weitere Diktatur geben!“

    https://afdkompakt.de/2018/04/12/die-ddr-war-eine-sozialistische-diktatur/

    Die AfD soll nicht zum „Kaffeekränzchen“ kommen sondern entlich Druck auf diese Stelle machen damit die Daten der Schnüffler komplett veröffentlicht werden!! Geschwärzte Dokumente, Schluß damit!

    Verdammt! AUFWACHEN AfD!

  27. ((JENE)) sind Gechickte Verführer, Psychologen, Soziologen, Pädagogen sowie Dämagogen!!

    Die haben ihren Auftrag!!! Diese müssen ALLES kontrollieren, wenn nicht ist es eine SCHANDE!!!

    Und dazu gehört der Rote Kommunismus!! Und das Einfädeln des ISLAM´S in DEUTschland und EUROPA!!

    ((JENE)) sind das NEIN zum leben der Völker und Rassen,– die Nationalen aber sagen ´´Die RASSE-IST!!!´´ Und das ist das JA zum leben der Völker! Nur haben ((JENE)) dieses WORT auf denn Kopf gestellt!! Und daraus was BÖSES kreirrt!

    ((JENE)) sagen Alle Menschen sind gleich, und es GIBT KEINE RASSEN dass stimmt aber nicht!! In dieser Propaganda kann man das NEIN zum Leben der Völker und Rassen erkennen!! Man muss es nur richtig erkennen!!

    • TLouis1691: Das BÖSE ist in ((DEREN)) Augen sichtbar. Wie sagt, man, die Augen sind der Spiegel der Seele – aber diese Kreaturen sind unmenschlich, ohne Seele.

  28. Da hier leider immer wieder im Kreisverkehr gesteuert wird, und nicht auf das Grundproblem, muss ich leider davon ausgehen, dass ihr alle weiterhin als ‚Nazi‘ lt. Personalausweis Kolonie Status ‚deutsch‘ abgestempelt sein wollt? (siehe hierzu auch die UN-Feindstaatenklausel).
    Dieser Status besagt ‚Kriegsgefangene‘, ‚Vogelfreie‘, ‚Feind‘, also zum Abschuss freigegeben. DAS GANZE HATTEN WIR DOCH SCHON MAL! DAS WOLLT IHR? DIE machen euch fertig, denn in dem Status seid ihr alle bereits durchgängig drin, ‚Deutsch‘ 1934 bis heute!

    Nochmals DAS Thema, das allem vorangestellt werden muss:

    Forderung an die Bundesre-GIER-ung zur sofortigen Umsetzung des
    Artikel 139 GG: The only solution for Germany & Peace in the world:

    https://www.youtube.com/watch?v=OORzh8Cfsag

    Die BRD führt die NaZi- Kolonie von *DEUTSCH* 1934 weiter.
    Das Bonner Militär – GG überlagert die gültige Verfassung 1919.
    Die BRD- Kolonie *DEUTSCH*1934 überlagert den deutschen Heimatstaat.
    Seit 1945 keine Friedensverträge mit über 52 Nationen
    Die BRD darf will und kann keinen Frieden schließen.
    Die Bundesbürger *DEUTSCH* 1934 wurden ab 8.12.2010 staatenlos in der Nazi-
    Kolonie.

    Art. 116 GG „deutsche Staatsangehörigkeit“ 1934
    Art. 16 GG STAATENLOS!
    Art. 139 GG Befreiung von der faschistischen Gleichschaltung
    Art. 146 GG Heimatangehörigkeit / Welt-Frieden

    Uns hilft keiner, wir müssen uns selbst helfen! Zuerst Art.139 und 146 Grundgesetz, dann BRD weg, dann Friedensverträge und eine vom Volk gewählte Verfassung, sonst bringt das nix in diesem faschistisch-kommunistischen Terror-Scheindemokratie-Alliierten-Konstrukt BRD!
    Dieser Artikel hieß vor 1990 übrigens „Befreiungsartikel“, wurde dann aber umbenannt. Selbst wenn das GG ungültig ist, dann steht es ja da im Artikel drin: ‚…erlassene Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen…nicht berührt‘ Also gilt das, was da steht, immer noch für uns BRD Sklaven/Häftlinge in der Haftanstalt Irrenhaus BRD:
    Art. 139: Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und
    Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen
    dieses Grundgesetzes nicht berührt.“

    Art. 146 „Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“ [Anm: 2+4 Vertrag = Betrug]

    Das Grundproblem hinter allem ist eine weltweite Agenda und die Matrix Scheindemokratie BRD, in der WIR zwangsinhaftiert sind, durch den Koloniestatus ‚deutsch‘ aus dem 3. Reich, deshalb Entnazifizierung = Befreiung!

Kommentare sind deaktiviert.