Russland und China stoßen US-Staatsanleihen ab




NEUE WELTORDNUNG: Wie China den Dollar knacken will

China hat die USA in der Hand

„China und Russland erhöhen den Druck auf den Dollar. Beide Länder wollen den Anteil der US-Staatsanleihen an ihren Devisenreserven reduzieren. Chinas Vize-Finanzminister Li Yong bekräftigte am Donnerstag,



sein Land sei an einem „diversifizierten“ internationalen Währungssystem interessiert, das sich nicht nur auf den Dollar, sondern auch auf Euro, Pfund und asiatische Währungen stütze“. (Quelle)

Von den internationalen Währungsreserven stecken ungefähr 60 Prozent im Dollar, 27 Prozent im Euro und jeweils vier Prozent im Yen und im Britischen Pfund.

„Der Dollar wird noch lange die Weltreservewährung bleiben“, sagt Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz. „China muss noch einen Riesenschritt machen.“

Die Chinesen selbst haben dafür gesorgt, dass der Dollar die Nummer eins bleibt.

Sie haben ihre Exportüberschüsse jahrelang in US-Anleihen gesteckt. Sie besitzen amerikanische Staatsanleihen im Wert von mehr als einer Billion Dollar. Damit ist China weltweit größter Gläubiger der USA, abgesehen von der US-Notenbank.

Der Berg an Dollarnoten ist Fluch und Segen zugleich.

Einerseits besitzt China eine kaum zu unterschätzende Machtposition gegenüber den USA. Die größte Volkswirtschaft der Welt lebt auf Pump, und davon, dass andere Nationen ihren Wohlstand finanzieren. Anders ausgedrückt: Die Amerikaner sind davon abhängig, dass sie weiterhin Kredit von China bekommen.

Andererseits stecken auch die Chinesen in einer verzwickten Lage.

Würden sie von heute auf morgen beschließen, keine neuen US-Anleihen mehr zu kaufen oder größere Bestände zu verkaufen, würden sie sich selbst schaden. Der Wert der US-Schuldpapiere würde sinken – und China damit heftige Verluste bescheren. So sieht es jedenfalls das amerikanische Verteidigungsministerium.

Das Pentagon hat sich mit der Frage befasst, ob China die USA durch „die aggressive Option eines umfangreichen Verkaufs“ ins Wanken bringen könnte. „China hat wenig attraktive Anlagemöglichkeiten außerhalb der US-Treasuries für die Masse seiner umfangreichen Devisenreserven“, heißt es in dem Bericht des Pentagon. (Quelle)

 

Russland und China stoßen US-Staatsanleihen ab

Im vergangenen Januar waren die USA über Staatsanleihen mit 6,26 Billionen US-Dollar im Ausland verschuldet. China bleibt der größte Auslandsgläubiger.

Chinesische Investoren haben sich im Januar von US-Staatsanleihen getrennt. Das geht aus den aktuellen Zahlen des US-Finanzministeriums hervor, die einmal im Monat die ausländischen Besitzer amerikanischer Staatspapiere publiziert.

Per Ende Februar hielt China demnach US-Staatsanleihen im Wert von 1.168,2 Milliarden US-Dollar. Gegenüber Vormonat sank dieser Betrag um 1,4 Prozent oder 16,7 Milliarden US-Dollar. Es war gleichzeitig das geringste Dollar-Engagement der Chinesen seit Juli 2017.

Auch Russland hat im Januar US-Staatspapiere verkauft. Mit 96,9 Milliarden US-Dollar war man mit 5,3 Milliarden US-Dollar weniger investiert als einen Monat zuvor. Das entspricht einem Rückgang um 5,2 Prozent. Auch gesamte Auslandsverschuldung der USA ist im Januar gefallen – und zwar um 22,5 Milliarden US-Dollar auf 6.260,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Details entnehmen Sie der Tabelle oben.

Der größte Besitzer von US-Schulden bleibt jedoch das U.S. Federal Reserve System. Die Fed hatte Ende Januar marktfähige US-Schuldscheine im Wert von 3,7 Billionen US-Dollar in ihrer Bilanz.

Quelle:
https://www.goldreporter.de/russland-und-china-stossen-us-staatsanleihen-ab/news/73032/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

41 Kommentare

  1. Das sind sehr gute Nachrichten! Denn nur durch den Petrodollar konnten die USA in der Vergangheit ihr Leben auf Pump und die immensen Rüstungs- und Kriegsausgaben stemmen.

    Derzeit bezahlen sie Alles mit grünem Papier. Bricht der Petrodollar weg, müssen auch die Amis mal echte Devisen auf den Tisch legen.

  2. @Michael Mannheimer
    Offensichtlich bekommen auch Investoren in Japan kalte Füße!

    https://www.cash.ch/news/politik/japaner-verkaufen-im-grossen-stil-us-staatspapiere-1161840

    Japaner verkaufen im grossen Stil US-Staatspapiere

    Inmitten des eskalierenden Handelsstreits zwischen Peking und Washington belegen aktuelle Daten eine zunehmende Abkehr japanischer Gläubiger von den USA. Allein im Februar haben japanische Investoren unterm Strich US-Staatsanleihen im Wert von 3,6 Billionen Yen (27,4 Milliarden Euro) verkauft, wie aus am Montag veröffentlichten Zahlen des japanischen Finanzministeriums hervorgeht.
    09.04.2018 13:02[…]

  3. Es sind nicht nur die Staatsanleihen! Russland und China ist auch in anderen Bereichen sehr aktiv – immer mit dem Ziel, die Vormachtstellung des Dollars zu brechen, mit dem Ziel einer goldgedeckten Währung:
    https://www.goldreporter.de/goldreserven-russlands-steigen-um-weitere-24-tonnen/gold/73231/

    https://www.goldreporter.de/russlands-goldreserven-steigen-um-weitere-18-tonnen/gold/72277/

    https://www.goldreporter.de/russlands-goldreserven-in-2017-um-223-tonnen-gestiegen/gold/71455/

    https://www.goldreporter.de/schweiz-lieferte-im-januar-415-t-gold-nach-china/gold/72239/

    Die logische Konsequenz daraus ist, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis China und Russland goldgedeckte Währungen herausgeben. Und dann war`s das – für alle Papierwährungen weltweit!

    Empfehlenswert:
    https://www.epochtimes.de/politik/welt/andreas-popp-bevorstehender-finanzcrash-wird-uns-alle-erfassen-a2400651.html?meistgelesen=1

  4. Über das Finanzsystem der USA und der Globalisten-Mafia mit deutschen Untertiteln…

    „If the American people ever allow private banks to control the issue of their currency, first by inflation, then by deflation, the banks and corporations that will grow up around them will deprive the people of all property until their children wake up homeless on the continent their Fathers conquered…. I believe that banking institutions are more dangerous to our liberties than standing armies…. The issuing power should be taken from the banks and restored to the people, to whom it properly belongs.“

    Deutsche Kurzfassung :

    „Eine private Zentralbank, die Zahlungsmittel ausgibt, ist für die Freiheiten der Menschen eine größere Gefahr als eine stehende Armee.“

    *Thomas Jefferson , 1801 bis 1809, 3. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

    https://www.youtube.com/watch?v=TfwsGH7-0lk

    • „Am Ende einer Epoche standen immer Bürokratie, Verschuldung, Staatsbankrott. Am Anfang war immer GOLD die Grundlage eines neuen Finanzsystems. So war es immer und so wird es auch wieder sein!“ (Paul Christoph Martin)

      • aus dem grunde werden wir auch unsere 3.000 tonnen gold nicht zurück bekommen!
        da können die hanseln von der Bundesbank schreiben was sie wollen!

  5. @ MartinP

    Bricht der „Petrodollar“ weg, machen sie KRIEG!

    Seit Tagen ist die Springerzionisten-HETZPRESSE auf Kriegspropaganda-Kurs und versucht alles auf KRIEG als „Normalität“ und legitimes „letztes Mittel“ der USA „einzuschwören“ – als letztes Mittel gegen ihren UNTERGANG:

    https://www.bild.de/politik/inland/syrien-krise/darum-finde-ich-als-christ-bomben-gegen-assad-richtig-55404018.bild.html

    Jetzt werden sogar schon „Christen“ für die weder christliche noch nicht-christliche brutale GEWALT der Angelsachsen gegen Assad INSTRUMENTALISIERT, die einen 3. Weltkrieg auslösen kann – und wohl auch in deren Hirnen SOLL, wenn der Petrodollar crasht und auch bei Russen und Chinesen „die Sicherungen durchbrennen“!

    Dem Bild-HETZER aber, der so gern auf seinen Opa „stolz“ wäre, wenn dieser den Hitler umgebracht hätte, sei das ihm offenbar völlig unbekannte Wort von Ex-Bundestagspräsident Eugen Gerstenmaier ins Gedächtnis gerufen:

    „Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt, daß der Krieg schließlich NICHT gegen Hitler, sondern GEGEN DEUTSCHLAND geführt wurde.“ (FAZ 1975)

    Ähnlich Kissinger (1994): „Letztendlich wurden 2 Weltkriege geführt, um eine dominante Rolle Deutschlands zu verhindern.“

    Genauso ist auch heute Assad nur „Vorwand“ für viel weiter reichende Ziele und die Springer-Lügner haben die Aufgabe, mit ihrer Hetze die Bevölkerung zu DESINFORMIEREN, wer der WAHRE Kriegstreiber war – und auch heute immer wieder ist. Weitere entlarvende Zitate hier:

    http://homment.com/H7jAACxMvS

    • @ Alter Sack

      Was die Rolle der ganz normalen Christen angeht.. gerade analysiere ich die Filme aus den frühen 50ger-Jahren bis etwa den 80gern des letzten Jahrhunderts.

      Überall, auch in den 60ger-Ausgaben, spielt das Christ-Sein eine ganz selbstverständliche Führungsrolle. Inklusive den Werten und der Moral, die damit verbunden ist.

      Schlagersängerinnen und er trugen Kreuze, in selbstverständlicher Identität während Auftritten, nicht um diesen Glauben zu verachten, sondern als hinweisreiches Assesoir, wenn man so will.

      In Filmen war die Unterhaltung harmlos, freundlich und warmherzig.

      Heute das große Schlachten allüberall.

      In dieser Spiegelung in Kunst und Darstellung kann man den Knick deutlich nachvollziehen; er vollzog sich in etwa Mitte der 80ger.

      Ein ganz deutlicher Knick. Dort siedle ich auch die Umorientierung und den erfolgreichen Putsch der NWO-Spinner an, die ab dann mit ihren Mafiamethoden den ganzen Globus ins Aus trieben. Mehr Genozide als in den letzten 30 Jahren geht kaum noch.

      Nur noch faled states mit abhängigen Strukturen, denen nichts anderes mehr übrig bleibt, als das westliche „WERTESYSTEM“ und die „DEMOKRATIE“ bei sich installieren zu lassen.

      __________

      Exkurs:

      Ich bin nach der letzten Rede von Höcke nur noch mehr stolz, immer schon Höckianer gewesen zu sein.
      Es sind diese Menschen, die uns aus diesem Irrenhaus hier mit halbwegs heiler Haut herausmanövrieren könnten.

      Eine bessere Bestandsaufnahme als die aktuellste habe ich noch nicht gehört.

      Hier wächst der größte Staatsmann heran, den wir in den letzten Jahrzehnten hatten.

      Mindestens bis zurück gerechnet nach 45.
      Ich persönlich setze Jahrhunderte an.
      Es ist sehr erfreulich zu bemerken, daß Björn Höcke mehr denn je trotz aller Anfeindungen in sich ruht und noch mehr an Tiefe und Stand aufzuweisen hat.

      Er hatte anfänglich noch nach dem Ton suchen müssen.
      Aber dieser reift gerade deutlich wahrnehmbar heran. 🙂

      • @ eagle1

        „Ein ganz deutlicher Knick.“

        Ja, habe das auch so erlebt, wie Sie es schildern. Unvorstellbar, daß sich ein „Christ“ für derart PLUMPE HETZE hätte „instrumentalisieren“ lassen. Noch ein Politiker wie Johannes Rau stellte subtile Überlegungen über die Rolle der „Bergpredigt“ für das Politiker-Dasein an! Was die BLÖD hier abliefert, ist quasi ein „Rückfall“ in das alttestamentarische Rache-Judentum – klar, wir wissen, wer die „Auftraggeber“ sind.

        Was haben die Russen eigentlich GEGEN STALIN getan? Macht man ihnen auch PAUSENLOS Vorwürfe, weil ihre Opas den Stalin nicht ermordet haben? So daß er Millionen Unschuldiger umbringen konnte? Nach dem Motto: „Ich wäre stolz, wenn mein Opa den Stalin getötet hätte!“

        Natürlich will der Hetzer den Leuten sagen: „Man braucht nur den Assad umbringen – und schon sind unsere Probleme gelöst. So wie man damals nur den Hitler hätte umbringen müssen – und schon wären unsere Probleme gelöst gewesen.“

        Zwar wäre es besser gewesen, wenn ein Attentat gelungen wäre – aber dann hätten sie eben den KRIEG GEGEN DEUTSCHLAND trotzdem weiter geführt, bis alles am Boden liegt, damit sie unsere SOUVERÄNITÄT ihren „Bankstern“ und Finanzhaien ausliefern konnten. Darum geht es! Denn sie haben ja den Deutschen Widerstand gar nicht oder nur zum Schein unterstützt, weil der ein SOUVERÄNES DEUTSCHLAND „retten“ wollte! Mit der Vollendung der von uns steuerversklavten Deutschen finanzierten EU-„SCHULDEN-UNION“ sind sie dann endlich an ihrem Ziel angelangt, das sie seit „Versailles“ akribisch verfolgten.

        Nach weiteren 70 Jahren WISSEN wir es nun: GENAUSO läuft es regelmäßig auch in allen anderen Ländern ab, die sie ihrem Zentralbank-System „unterwerfen“ wollen. Das Volk hetzen sie damit auf, daß es um den Sturz eines „bööhsen Diktators“ gehe – in Wirklichkeit ist jedesmal das CHAOS noch größer, das nach dessen Beseitigung eintritt. Und genau das ist BEABSICHTIGT, um eine von ihren Bänkstern unabhängige, „dominante Rolle“ anderer souveräner Staaten und Völker zu verhindern (Kissinger).

        Alles Gerede von „Demokratie“ und „westliche Werten“ in ihren Mündern ist daher nur Ablenkung und Schein, solange das Wort „Demokratie“ keine echte VOLKS-SOUVERÄNITÄT bedeutet, sondern nur die Kaschierung für einen „failed state“ ist, in dem das „große Schlachten“ aller gegen aller herrscht und außer dem Konsumieren und Schuldenaufnehmen für immer neues Konsumieren schließlich alles VERBOTEN wird, was einen Menschen erst zum Menschen macht: sein freies Denken und seine Urteilskraft. Bleibt zu hoffen, daß uns Politiker wie Herr Höcke wieder besseren Zeiten entgegenführen können. Ich werd sie wahrscheinlich nicht mehr erleben.

      • Zu Alter Sack:

        Da sieht man, was man von dem Anglo-Amerikanischen Pack halten kann: Nichts!!!
        Das größte Pack auf diesem Planeten!
        Wenn also Einige „dem weißen mann“ den Untergang wünscht, können damit nur Juden und Angloamerikaner gemeint sein.
        So viel Dreck am Stecken, wie die haben, geht auf keine Kuhhaut.

    • Die BLÖD-Hetzer werden immer schlimmer. Heute titeln sie auf Seite 2 “ Warum drückt sich Deutschland vor der Drecksarbeit? “
      Es ist wirklich nur noch unfassbar, was sich die Lügenpresse alles leistet. Sollen wir unsere Soldaten nach Syrien schicken, damit sie dort verheizt werden? Was geht uns überhaupt dieser Krieg an. Sollen die Araber ihre Konflikte selber lösen.
      Aber die USA brauchen dringend Geld, deshalb diese Kriegstreiberei.

      • Nun, wir wissen alle, dass es in Syrien um Gas-Pipelines geht, die Assad nicht genehmigte.
        Deswegen der Regime-Change-Versuch mittels ISIS.
        (Wer dahinter steckt, sollte alken regelmäßigen Leser(inne)n auch nekannt sein.)

        Falls sich also die deutsche Armee, wie von der Transatlantiker- und Zionisten-Springer-Presse gefordert, an dem völlig völkerrechtswidrigen Regime-Change beteiligen sollte, würden deutsche Steuerzahler die Kosten zu tragen haben, während einige Zionisten die Profite einstreichen würden.

        Wie armselig muss man bei Axel Springer sein, um sich mit so einem Verbrechen gemein zu machen???
        Ganz unterste Schublade!!!

      • @ Martin P.,

        die anglo – amerikanische Hegemonie, worunter alle östlichen Ländern unterwerfen müssen, besser gesagt, sollen.

        Im Teletext bekannter zionistischen Medien, in diesem Fall, RTL, war zu lesen, dass die frankistische, kabbalistische, talmudische EU einen “ diplomatischen “ Weg einschlagen möchte mit Syrien. Der O- Ton seitens MerKill kam, dass eine “ Lösung nur ohne Assad möglich ist“.

        Ja, klar ! Austausch von Assad für eine israelische – zionistische Marionette. Da weiß jeder gleich Bescheid, warum.

      • Der „BLUT-Rausch“ der BILD-VerBLÖDungsZEITUNG – hier für künftige Generationen zwecks Abrechnung mit diesen Kriegshetzern dokumentiert

        (wegen „Schuldfrage“ am möglichen 3. Weltkrieg und Verurteilung der Schuldigen in einem künftigen Nürnberger Kriegsverbrecherprozeß!):

        http://www.pi-news.net/2018/04/der-krieg-in-bild/

        Auch gute Beiträge von Herrn Hübner und der AfD-Sachsen gegen die Kriegshetzer – bemerkenswert der Wandel von Pi-News! Da machen selbst die hartnäckigsten „Pro-Amerikaner“ nicht mehr mit, was hier an LÜGEN und HETZE von unseren „ReGIERungs-Blättern“ verbreitet wird:

        http://www.pi-news.net/2018/04/bild-und-faz-drehen-durch-bundesregierung-kuscht/

        Derweil werden deutsche Schulkinder – WIE IM KRIEG! – mit Krankenwagen aus den Schulen abtransportiert! Unbedingt weiterverbreiten!

        https://m.tagesspiegel.de/berlin/mobbing-in-berliner-schulen-vom-krankenwagen-aus-der-schule-abgeholt/21177512.html

        DAS IST BÜRGERKRIEG!

        Die „Tages-Lügler“ lassen zwar im Link offen, WER WEN mobbt und daß das „Mobbing“ bis zur schweren Körperverletzung deutscher Kinder reicht –

        Fakt aber ist: Unschuldige deutsche Kinder, die von dieser Verbrecher-Regierung und unfähigen linken Schulverwaltungen NICHT MEHR GESCHÜTZT werden können vor den „Allah-Kriegern“, müssen mit Krankenwagen da „rausgeholt“ werden, WIE IM KRIEG die verwundeten Soldaten von der Front!

      • @ Alter Sack

        Ja, heute hörte ich auf der Fahrt im Radio, daß in München sogenannte „Chaoten“ einen Betonstein (groß) und eine Kiste voller Streusand auf die Gleise der S7 (S-Bahn) geworfen haben.

        Ja, ist halt ein Dummerjungenstreich, nicht wahr?

        Das Wort ANSCHLAG kommt denen ums Verrecken nicht über die Lippen.

        Bei so einem Anschlag können hunderte von Menschen verletzt oder teilweise getötet werden!
        WAHNSINN.

        Frohlockend säuseln die Nachrichtensprecher irgendwas von „Chaoten“ und obwohl ich noch gar nichts Näheres dazu weiß, ist mir schon klar, daß es entweder Musel-Terroristen oder Linkschaoten gewesen sind.

        So etwas ist in den letzten gefühlten hundert Jahren in meiner Stadt nicht passiert!!

        Die extrem verharmlosende Berichterstattung spricht also von „Chaoten“ und „Randalierern“.

        Da sie nicht sagen „Räächtszradikale“, kann es also keiner von den Patrioten gewesen sein, was hätte das auch für einen Sinn, so etwas zu tun.

        Die beschönigende und verharmlosende Berichterstattung weist schon an sich auf einen linksradikalen oder eben Muselhintergrund hin.

        ANSCHLAG heißt so etwas. Auf Bahngleise wird kein Betonklotz geworfen, wenn man nicht vorsätzlich WILL, daß der Zug entgleist!

    • Super Posting!
      Dem kann man nicht mehr viel anfügen.

      Ich möchte nur darauf hinweisen, dass der US-Tiefe-Staat das Giftgas-Ding mit ihren Weißen Helmen-Islamisten inszeniert hat, als Trump den Rückzug der amerik. Truppen aus Syrien verkündet hat.
      Da haben Etliche Muffensausen bekommen.
      Umd, dass das Maasmännchen sich nun auch wider besseren Wissens in die Reihe der Assad-Hasser eingereiht hat. 🙁

  6. Weg mit dem Judengeld der Ostküste und FED, Uppsala das wollten schon viele manche sind dabei verschwunden, oder sonstwie aus dem Leben verabschiedet worden! Papier ist Papier, und Gold ist immer Geld, ok Silber auch! Was schützt mich? Scheinstaat? Gender Bullerei ? Stuhlkreis ? Nein Kampfsport Schlagring Beretta 9 mm oder Sig Sauer MPX . Aufwachen! Die Verräter BRD Staatsimulation belügt uns in der Gegenwart, wieso kommen Alle na gut 87% darauf das sie zur Vergangenheit was anderes machen? Irre

  7. China hat eine Billion Dollar.
    Was kostet der Dax?
    Was kostet der M-Dax?
    Am Ende ist das bedruckte Papier nichts mehr wert, aber sie besitzen die Industrie der Welt. Erkannt haben das zumindest China, Japan und die Schweiz.

    • Auch die Amerikaner haben das erkannt!
      Ihre Heuschrecken wie Blackstone kaufen mit grünem Papier viele Unternehmen, um dann man dem kommenden Finanzcrash wieder gut dazustehen.
      Das geht mit grünem Papier nicht.

  8. Könnt ihr euch noch erinnern, wie die Mainstream Presse bei der Fussball-EM 2016 die russischen Hooligans als Putins Hybridkrieger abstempelten? Es wurden sogar im TV ernsthafte Debatten in Diskussionrunden geführt. Angeblich würde die Funktion von Putins Hybridkriegern (Hooligans) darin bestehen Europa zu erobern und an Russland zu annektieren. Ohja mit Fäusten sollten russischen Hoolligans Europa erobern? Was für unglaublicher Schwachsinn. Großbritanniens Politiker hatten sich damals übrigens dieser Einschätzung angeschlossen…. Ich frage mich manchmal, kann man auch mit einem IQ-Wert von 10 oder mit einem IQ von 1- 1,5
    heutzutage schon Journalist werden? Braucht man gar keine Ausbildung mehr? Muss man einfach nur Lügenmärchen und Propaganda verbreiten, und schon kann jeder Journalist werden?
    https://de.sputniknews.com/politik/20160619310727553-russland-hooligans-putin-hybridkrieg/
    https://www.theguardian.com/football/2016/jun/18/whitehall-suspects-kremlin-links-to-russian-euro-2016-hooligans-vladimir-putin

    Die Infantilisierung der Politik und die Infantilisierung des europäischen Jorunalismus trägt nun endlich Früchte. Schlimmer als im Kindergarten diese EU!

    Kein Wunder warum die alternativen Medien immer einflussreicher werden und die Mainstream Medien die ja nur von Agenturen alles brav abschreiben, sterben langsam aus.

  9. die Banknoten sind doch alle nur Wertaufbewahrungskupons auf denen die Arbeitsleistung jedes Einzelnen gespeichert wird.Es wäre schlimm wenn wir mit ner Nähmaschine zum Bäcker rennen müssten um Semmeln zu kaufen.Es gibt bei den Banken kein einheitliches Bilanzierungsmodell,die drucken praktisch was sie brauchen oder betätigen einfach die Enter -Taste.Und damit sind alle Währungen Schrott

    übrigens-das heutige Target-System hat damals Schacht unter dem Namen Clearing-System erfunden oder eingeführt.

    es gibt aber Hoffnung, nur könnte das ein eigenes Thema werden,weil die Verschuldung der Bürger ein verabredeter Betrug des Systems ist.
    Ende März 2018 sind beim High Court of England and Wales (kurz High Court) Klagen eingereicht,deswegen gibts noch kein Az.Der High Court ist der höchste Gerichtshof der kommerziellen Welt und damit Zuständig für Betrug aller Art.Das gute daran—Betrug verjährt nicht.
    Und da ich ja in einer Blase(ich lächele einfach mal) lebe übernehmen die Kosten dafür sogar die Mitglieder der IBARA auch für die Nebenkläger die sich ohne weiteres anschließen können.Das ist im übrigen interessant für Zwangsvollstreckungen und der gleichen —aber wie schon gesagt,das wäre alles ein eigenes Thema.

    Und wie ich schon mal angemerkt habe—-erste Bürgerpflicht ist immer ruhig bleiben.Das auf die Straße gehen macht schon seit hunderten von Jahren keinen Sinn,es sei denn man will gegebenenfalls verletzt oder erschossen werden,darauf warten die

      • @ wei
        äh nebenbei, Ihr Nick wird dauernd durch die Autokorrektur zu „wie“ korrigiert….

        Ja, das ist die bilanztechnische Ausdrucksweise bzw. Beschreibung der Vorgänge um uns herum.

        Es geht um Kapitalmarkt und Investitionen.
        Ganz recht. Und wenn jemand nicht mitspiele wollen tut, ja dann wird er halt kurzerhand gebombt.

        Dann findet sich schon ein Nachfolger, der mitspielen wollen tut.

        Leider funzt das schon sehr lange so.
        Sie haben natürlich Recht, was die ECHTE Solidarität mit den Völkern dieser Erde angeht. Die Geschädigten sind durchwegs die kleinen Leute in ihrer Verzweiflung, sie sind die Kriegsopfer, die Geschädigten, die Erpreßten, die Ausgebeuteten und Ausgetricksten, diejenigen die Heimat und Besitz bei jeder neuen Verwerfung verlieren, seien es damals unsere Vorfahren in Deutschland bei der großen Vertreibung, seien es echte „Flüchtlinge“, ob in Lagern hausend und vegetierend oder solche, die sich in Booten auf den Weg gemacht haben, in Bussen oder zu Fuß, alles daheim verkauft habend, hinter sich gelassen habend, in einer vagen Hoffnung auf Rettung und Neuanfang, die allemal besser erschien (und dafür wurde durch Staatspropaganda von der Staline und IHREM TEAM gesorgt) als das Verlassene.

        Die Gelackten sind immer die kleinen Leute. Die kleinen hängt man… die Großen…. an diesem Prinzip hat sich wenig verändert.

        Selbst wenn allen Afrikanern nun bewußt wäre, daß es ihre eigene Heimat ist, die sie retten und bewahren und besser bewirtschaften müssen, das würde noch gar nichts nützen, da ja solche Killerhaie wie von Ihnen beschrieben den ganzen Tag und jede Nacht nichts anderes vorantreiben, als diese Menschen kleine und ohnmächtig zu halten, mit allen Tricks, mit allen Mitteln, auch Waffen und Krieg, wenn sonst nichts mehr geht.

        Die dortigen Menschen haben oft mehr Antriebskraft und Kampfgeist (im Positiven jetzt gesehen) als die gesättigten und gelangweilten TV-Massen hier (was nicht heißt, daß es sich dort nicht im Falle von Sättigung exakt genauso verhalten würde), auch spielt es eine große Rolle, daß Menschen allgemein sich immer vorsichtiger verhalten, WENN sie etwas zu verlieren haben, als wenn sie eh nichts mehr zu verlieren haben oder nie etwas hatten, was sie hätten verlieren können…

        An dieser elenden Dynamik bereichern sich diese Killerhaie, und unsere altbiedermeierisch daherschlurfende Staline ist denen dabei sehr gern behilflich.

        Wenn solche Zusammenhänge klar werden, dann nützt dies zunächst nur in reicheren Ländern etwas, wo es einen durchschnittlichen Bildungshorizont gibt, der solche Dinge überhaupt intellektuell verarbeiten kann.

        Die Analphabeten in Afrika und arabischen Ländern oder Afghanistan etc. sind intellektuell nicht in der Lage, solche perfiden Machenschaften im Detail zu durchblicken. Obwohl sie instinktiv sehr genau formulieren, daß es die Oberen gibt, die sie unterdrücken.

        Dies geschieht auch. Und es wird eben KEINESFALLS durch einen Weltkommunismus gelöst werden können, sondern eben genau andersherum durch die Wiederbelebung und Stärkung der Nationalstaaten und ihrer jeweiligen SOUVERÄNITÄT, sowie der Einhegung der Möglichkeiten internationaler Killerhaie und Globalfaschisten mittels WIRKSAMER Kontrollinstanzen.

        Höcke hat viele dieser Ideen in der Schublade und sich gerade vor ein paar Tagen explizit gegen das korrumpierende steuerfinanzierte Unwesen von NGO-ähnlichen Stiftungen gestellt.
        Er will sowas komplett ausrotten.

        Sehr guter Ansatz, weil er von einer Regierung innerhalb ihres Territoriums umgesetzt werden kann.

  10. eagle1,
    @ wei
    äh nebenbei, Ihr Nick wird dauernd durch die Autokorrektur zu „wie“ korrigiert….

    das ist doch egal,wir wissen doch wer gemeint ist

  11. Henry Kissinger „Wer das Öl kontrolliert, der beherrscht die Staaten; wer die Nahrungsmittel kontrolliert, der beherrscht die Völker; und wer das Geld kontrolliert, der beherrscht die Welt!“

Kommentare sind deaktiviert.