EU will Verschmelzung mit Afrika: „EurAfrika ist unsere Zukunft!“ (Macron, französischer Präsident)

SEIT JAHREN PLANT DIE EU HEIMLICH DIE ZERSTÖRUNG EUROPAS. Nur noch ein Krieg der euRopäischen Völker gegen ihre Machteltiten wird Europa retten können.

Von Michael Mannheimer, 27.4.2018

Es wird alles noch schlimmer, als man es je zu denken wagte:

200 Mio Afrikaner werden bis 2050  in Europa leben!

Hier ist das, was Macron im Sinn hat:

The Washington Post 16 July 2013:

Die Bevölkerungsabteilung der Vereinten Nationen über das, was in den nächsten 90 Jahren passieren wird:

Die neuen Statistiken, basierend auf eingehenden Umfragedaten aus Subsahara-Afrika, erzählen die Geschichte einer Welt, die sich in den nächsten Jahrzehnten drastisch verändern wird.

Die meisten reichen Länder werden schrumpfen  und altern (mit einigen wichtigen Ausnahmen), die ärmeren Länder werden schnell expandieren und, vielleicht am wichtigsten:

Es wird erwartet, dass sich die Gesamtbevölkerung Afrikas in nur 90 Jahren mehr als vervierfachen wird.

Europa wird weiter schrumpfen, was seine wirtschaftlichen Probleme verschärft. Die Tatsache, dass es eine “Jugendwelle” junger Menschen geben wird, macht diese Instabilität und diesen Konflikt wahrscheinlicher.

OBEN:  aus The Washington Post 31 Oct. 2013

 

„Breitbart News“ hat vermeldet, dass die Massen-Immigration von Ländern der dritten Welt Kern-Werte der EU sind.

EU-Kommission: Drittwelt-Massenzuwanderung zentral: EU hat EurAfrika-Verschmelzungsplan. EU will nicht an patriotische Länder zahlen, die keinen ethnischen Austausch wollen“

Breitbart 24 April 2018:

Nach Vorschlägen, die die Financial Times gesehen, hat, werde Brüssel im Rahmen von Haushaltsreformplänen die Finanzierung des Blocks an die “Werte”, zu denen auch die Massenzuwanderung gehört, binden, wobei Milliarden von Euro an EU-Mitteln aus patriotischen Ost- und Zentralstaaten abgezogen werden.

Im EU-Haushaltsplan für die Zeit nach 2020, der im Entwurf des Dokuments vorgesehen ist, erscheint der 350-Milliarden-Euro-Fördertopf, der auf die Entwicklung der schwächeren Volkswirtschaften der Union abzielt, unter dem neuen Titel “Kohäsion und Werte”.

Die Umstellung auf ein System, in dem die Zuweisung von Mitteln auf viel breiteren Kriterien wie Zuwanderung, Umweltpolitik und Jugendarbeitslosigkeit basieren würde, würde laut den USA enorme Geldsummen von Ländern in Osteuropa in die südlichen Staaten des Kontinents umleiten, so die Financial Times“.


Präsident Macron:

“EurAfrika“ unsere Zukunft

Mit 200 Mio. Einwanderern in den nächsten 30 Jahren. Europas Schicksal (Illuminaten-Freimaurer) mit dem Schicksal Afrikas verbunden.

Der französische Präsident erschien 2017  plötzlich aus dem Nichts, ohne auch nur eine Partei hinter sich zu haben –

und er gewann die französische Präsidentschaftswahl 2017. Warum? Weil er  Jesuit und Bankier von der Banque de Rothschild war – wessen Massenmedien Macron trugen.

Nun, dieser Mann hat Rothschilds Plan für den Eine-Welt-Staat der City of London veröffentlicht – eine “Demokratie”, die die Völker und ihrer Länder jeglicher Souveränität beraubt.

Macron verschweigt nicht, wer sein Meister ist, und zeigt immer wieder das 666 Zeichen des Antichristen

Nun ist dieser Verrückte auch Anhänger der Rassenmischung und der Ausrottung der weißen Rasse, in der Tat einer ethnische Säuberung, und hier und hier und hier  laut dem Plan des  okkulten EU-Vaters und Rothschild-bezahlten Coudenhove Kalergi – einem Plan pharisäischen-rabbinischen Ursprungs  sowie Krieg gegen Jesus Christus.

The Independent 17 April 2018: 

Macron sieht einen Bürgerkrieg in Europa – durch seine Eigenwilligkeit und die seines Meisters verursacht,   um die Nationen, ihre Kultur und ihren christliches Glauben zu vernichten

Breitbart 17 April 2018:

“Explosives  Einwohnerwachstum in Afrika bedeutet, Europa sei unterwegs in ein  Zeitalter der Massenmigration”, hat Emmanuel Macron gesagt, und er behauptete, dass die Schicksale der beiden Kontinente mit einander”verflochten” seien.

Die Migrationsphänomene, mit denen wir konfrontiert sind, werden historisch werden”,

erklärte der französische Präsident in einem Fernsehauftritt am Sonntagabend, als er verkündigte, dass “große Armut”, “Klimawandel” und “geopolitische Konflikte” noch  viele Jahre  Europa mit  Afrikanern überfluten werden”.

Um seinen Standpunkt zu untermauern, wies Macron auf “explosiven”  Bevölkerungszuwachs auf dem dritten Kontinent der Welt hin, die, wie er hinzufügte, von dem französisch-amerikanischen Journalisten und Professor Stephen Smith in einem kürzlich erschienenen Buch “ungeheuer gut beschrieben” wurde.

“[Afrikaner] werden sich hauptsächlich nach Europa bewegen, weil der Kontinent [Europa]  keine Insel ist und weil Europas  Schicksal mit Afrika verbunden ist”,

erklärte die vehement pro-europäische französische Persönlichkeit.

Smith, der Afrika-Experte, auf den sich Macron bei seinem Auftritt auf BFMTV bezogen hat, schätzt,

dass die Zahl der in Europa lebenden Afrikaner innerhalb der nächsten 30 Jahre von neun Millionen auf 150 Millionen bis 200 Millionen anwachsen wird.

 


 The Sunday Express 11 October 2008:

Die EU hat ein erstes Rekrutierungsbüro in Mali eingerichtet.

Wir werden bis 2050 56 Millionen afrikanische Arbeitskräfte (zzgl. Familien) aus Afrika in die EU holen, um unser demografisches Ungleichgewicht auszugleichen.

Marokko ist der erste “Partner”, der den fortgeschrittenen Status erreicht hat. Dies ist der Euromediterrane Prozess / Union, von dem ich so oft ohne Aufmerksamkeit geschrieben habe.

Aber natürlich teilen viele andere diesen Wunschtraum Macrons. Im feministischen marxistischen Freimaurer-Schweden hat eine Gymnasium-Direktorin ihre Schüler  der Polizei angezeigt, weil sie Faktenblätter  mit veröffentlichten Umfrageergebnissen über Immigranten verteilt hatten: 

Infowars 18 Apr. 2018:

Die Schulleiterin Anna Sundelin von der Dragonskolan kontaktierte die Polizei und SÄPO, weil  ihrer Meinung nach die Aktion der Gruppe “schrecklich” und “rassistisch” sei. Es ist absolut undenkbar, dass wir diese Art von Propaganda an unserer Schule haben”, sagt sie über das Faktenblatt.

Diese verrückten Menschen wollen so schnell wie möglich die Scharia und das Verschwinden der weißen Rasse = ihre Neue Weltordnung / alias das verheissene Neue Freimaurer Kommunisten-Land.

 


Breitbart 17 April 2018:

“Explosives Einwohnerwachstum in Afrika bedeutet, Europa sei unterwegs in ein Zeitalter der Massenmigration”, hat Emmanuel Macron gesagt, und er behauptete, dass die Schicksale der beiden Kontinente mit einander”verflochten” seien.

“Die Migrationsphänomene, mit denen wir konfrontiert sind, werden historisch werden”, erklärte der französische Präsident in einem Fernsehauftritt am Sonntagabend, als er verkündigte, dass “große Armut”, “Klimawandel” und “geopolitische Konflikte” noch viele Jahre Europa mit Afrikanern überfluten werden”.

Um seinen Standpunkt zu untermauern, wies Macron auf “explosiven” Bevölkerungszuwachs auf dem dritten Kontinent der Welt hin, die, wie er hinzufügte, von dem französisch-amerikanischen Journalisten und Professor Stephen Smith in einem kürzlich erschienenen Buch “ungeheuer gut beschrieben” wurde.

Smith, der Afrika-Experte, auf den sich Macron bei seinem Auftritt auf BFMTV bezogen hat, schätzt, dass die Zahl der in Europa lebenden Afrikaner innerhalb der nächsten 30 Jahre von neun Millionen auf 150 Millionen bis 200 Millionen anwachsen wird.

Wie in der Physik gilt das Gesetz des Gleichgewichts für Migrationsströme – besonders wenn diese von der EU rekrutiert werden – und wir für die Einwanderung dieser Völker mit niedriger IQ und hier zahlen die nicht arbeiten können / wollen – so dass wir sowohl unsere alternden Menschen als auch sie ernähren müssen, während sie das Evangelium von Allah durch Gewalt verbreiten (Koran Sura 9:1-5, z.B.).

Trotz bisher nie gesehener Zuwanderung nimmt der Arbeitskräftemangel nur deshalb zu, weil diese Art von Zuwanderung zu Problemen führt, anstatt sie zu entlasten.

Superfreimaurer wie Macron und Merkel, die Europa dem Islam opfern, sowie ihr Illuminaten-Meister, der Rothschild-Agent George Soros, arbeiten tatkräftig daran, diese Zukunft zu fördern – um die alte Ordnung zusammenbrechen zu lassen, und um ihre luziferische kommunistische Pharisäer— NWO auf den Ruinen zu bauen.

Freimaurerei ist Judentum für Nicht-Juden – wobei Merkel aller Wahrscheinlichkeit nach schon Jüdin ist. Unten zeigt sie das Zeichen der Muttergöttin Semiramis – wife of Baal/Ishtar/Isis/Venus kombiniert mit der Illuminaten-Pyramide“ .

 

Quelle:
http://new.euro-med.dk/20180420-pras-macron-eurafrika-unsere-zukunft-mit-200-mio-einwanderern-in-den-nachsten-30-jahren-europas-schicksal-illuminaten-freimaurer-schicksal-mit-afrika-verbunden-deutschland-offnet-fur-luftbr.php

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

153 Kommentare

    • Ja, das stimmt. Die anglo-amerikanische Finanzmafia hat die EU schon fast komplett unter ihrer Kontrolle und der Blender Macron ist auch ein Erfüllungsgehilfe wie Merkel.
      Macron sprach sich vehement gegen Nationalstaaten aus. Man darf die Tür der Welt nicht zuschlagen. Aha!!! Gilt aber nur für die dumme Masse. Er selbst und die anderen Eliten leben in ihren Luxushäusern mit besten Sicherheitsanlagen weit abgeschirmt von den ganzen Problemen, mit denen die Normalbürger zu kämpfen haben.

      • Die Franco-Anglo-Amerikanische Finanzmafia will Mit Aller Teufel’s Gewalt deren EMEA-UNIONSSTAAT !

        Auch ENGLAND nimmt DER ANTI-REGIME-PROTEST IMMER MEHR FAHRT AUF !!!!

      • Auf Auf dem Weg zur Islamisierung: Sie wollen uns das Kreuz brechen!

        https://conservo.wordpress.com/2018/04/27/auf-auf-dem-weg-zur-islamisierung-sie-wollen-uns-das-kreuz-brechendem-weg-zur-islamisierung-sie-wollen-uns-das-kreuz-brechen/

        Auf Auf dem Weg zur Islamisierung: Sie wollen uns das Kreuz brechen!

        Ein Appell von Peter Helmes

        Christliche Symbole – zum Zerschlagen freigegeben. Christliche Einrichtungen, Kirchen und Friedhöfe – und letztlich sind wir alle betroffen

        Liebe Leser, die Überschrift hat einen Doppelsinn:
        Feinde der christlich-abendländischen Wertegrundlage Europas wollen uns „das Kreuz brechen“, physisch und psychisch. Gleichzeitig brechen sie Kreuze (Kruzifixe), wo immer sie sie finden. Das ist nicht nur Vandalismus, sondern das ist (noch nur) der Versuch, alles Christliche zu zerschlagen.

        Sie haben schon viel erreicht. Immer mehr Kreuze verschwinden aus dem öffentlichen Raum, immer mehr Kirchen schließen, während gleichzeitig islamische Symbole in Hülle und Fülle über uns stürzen – frei nach dem Motto „Jeder Stadt seine Moschee!“

        Ärzte sehen sich gezwungen, das Kruzifix in der Praxis verschwinden zu lassen, wenn ein Moslem zur Behandlung kommt. Das Gleiche gilt für viele Krankenhäuser. Es gibt zwar keine gesetzliche Grundlage, die Ärzte zu solchen Aktivitäten zwingen, aber nicht wenige von ihnen tun dies in vorauseilendem Gehorsam. „Man möchte Ärger vermeiden…“

        An vielen christlichen Stätten und in vielen Gemeinden werden, meist über Nacht, kirchliche Einrichtungen zerstört, Altare geschändet usw. – und das seit Jahren mit besorgniserregender Zunahme.Es gehört keine große Phantasie dazu zu prophezeien, daß sich in nicht mehr ferner Zukunft keine Nonne und kein Priester in ihrer traditionellen „Berufskleidung“ auf die Straße trauen. Dieser Entwicklung strikt Einhalt zu gebieten, wäre eigentlich Aufgabe des Staates. Aber dazu müßte er bereit sein – was er derzeit nur in Bayern ist. Und die Kirchen müßten energisch um ihre „Hirten und Schäfchen“ kämpfen – was sie eher nicht tun. Oder wie soll man das untertänige Abhängen des Brustkreuzes bei den führenden Bischöfen der evangelischen und der katholischen Kirche bei ihrem Besuch des Tempelberges in Jerusalem sonst interpretieren?

        Nein, die Übergriffe auf kirchliche Einrichtungen finden selten Resonanz, und die Meldungen der ermittelnden – tun sie das? – Kriminalbehörden enden oft mit der Meldung: „Täter nicht zu ermitteln“ (sic!).

        Das jüngste Beispiel vom letzten Sonntag:
        „Borna / Kirchenschändung: Schock nach Randale in Kilianskirche von Bad Lausick
        Erst wurden zwei Kirchen in Chemnitz attackiert, jetzt die Kilianskirche Bad Lausick angegriffen: Die Polizei ermittelt. In Chemnitz wurde ein junger Asylbewerber aus Pakistan als Täter gestellt. Ob es Parallelen zu Bad Lausick gibt, ist zurzeit offen.

        Der spätgotische Schnitzaltar ist beschädigt, die Kanzel ebenso, der Kronleuchter lag am Montag zerschellt auf dem Boden: Ein Unbekannter drang in der Nacht zuvor in die Bad Lausicker Kilianskirche ein. Er zerstörte in vier Metern Höhe ein Bleiglasfenster an der Nordseite von Sachsens ältester Stadtkirche, um in Innere zu gelangen…“ (Quelle: http://www.politikversagen.net/ bzw. http://www.lvz.de/Region/Borna/Schock-nach-Randale-in-Kilianskirche-von-Bad-Lausick)

        Auffallend ist der eher „zurückhaltende“ Protest in Medien und Öffentlichkeit gegenüber der Zerstörung christlicher Symbole, während die halbe Nation in Wallung gerät, wenn ein Farbbeutel gegen eine Moschee geschleudert wurde. Woher kommt dieses zweierlei Maß der Aufregung? Ist unser Selbsthaß schon so groß, daß wir feige wegducken? Oder fürchtet man, „die Fremden“, die „selbstverständlich“ hier ihre „Religion“ in allen Facetten ausleben dürfen, zu erzürnen?

        Mir scheint, daß uns Christen der „Mut vor Gottesthronen“ abhandengekommen ist. Kein Wunder; denn Politik, Medien und – welche Ironie! – auch die (christlichen!) Kirchen wetteifern um die Gunst des Islam, der ja „zu Deutschland gehört“.

        Und der Zeitgeist tut sein Übriges. Christ sein ist nicht modern, klingt altbacken. Und die Parteien? Viele haben mit dem christlichen Bekenntnis „nix am Hut“. Selbst in der AfD gibt es viele laute Stimmen, die nicht gerade kirchenfreundlich sind. Ein Beispiel:

        Armin-Paulus Hampel, Bundestagsabgeordneter der AfD z. B. rief offen zu Kirchenaustritten auf. Daß er damit viele Katholiken, die (noch) kein Problem damit haben, AfD zu wählen, vor den Kopf stößt, müßte innerhalb der AfD viel gründlicher thematisiert werden..

        Die Linkspartei bekämpft das Christentum, und die meisten Grünen machen keinen Hehl aus ihrem Haß auf das Christliche.

        Sie würden natürlich nicht zögern, stante pede Lichterketten von Flensburg bis Berchtesgaden zu veranstalten und eine Sondersitzung des Bundestages zu fordern, wenn muslimische Einrichtungen geschändet würden. Verbale Angriffe auf Kirchen ist unter Deutschen eine Art Volkssport geworden, den Rest erledigen einige Moslems.

        Und diese Moslems, die nun auch zu Deutschland gehören sollen, treffen hier nicht ´mal auf großen Widerstand. Eher könnte man fragen, wieso sie uns respektieren sollen, wenn wir es selbst nicht mehr tun.

        Dazu steht eine merkwürdige Erscheinung im Widerspruch: Gerade in meinem privaten Umfeld erlebe ich immer wieder, daß überzeugte Atheisten und Agnostiker sich schützend vor uns stellen – mit der Begründung, sie wollten lieber in einer christlich geprägten Kultur leben, da sie ihnen eher die Freiheit läßt zu wählen, ob und woran sie glauben oder nicht glauben als in einer islamischen.

        Und da sind wir bei des Pudels Kern: Besonders in Westeuropa, aber auch in der ganzen westlichen Welt, führt der Islam einen Krieg gegen das Christentum.

        Wir sind die Inkarnation des Ungläubigen, der ausgerottet werden muß. Eine Chance, dem zu entkommen, haben wir nur, wenn wir „Zoll“ bezahlen und letztlich zum Islam übertreten. Unsere Feigheit nützt uns also nichts. Je mehr wir die Tür zum Halbmond aufstoßen, desto schneller herrscht er hier.

        „al Andalus“ sowie „die Türken vor Wien!“

        Den Krieg gegen die Christen gibt es nicht erst seit gestern. Schon im Jahre 730 n. Chr. versuchten die „Mohammedaner“ – damals durfte man sie noch so nennen – das Abendland zu erobern. Karl Martell besiegte sie letztlich In der Schlacht von Tours und Poitiers im Oktober 732 besiegten die Franken unter dem Kommando von Karl Martell (Großvater von Karl dem Großen) in der Schlacht bei Tours und Poitiers die nach Gallien vorgestoßenen muslimischen Araber und stoppten deren Vormarsch im Westen.

        Und vergessen wir nicht, daß mehr als die Hälfte Spaniens fast siebenhundert Jahre (711 – 1492 n. Chr.) unter blutiger Herrschaft der Moslems gelitten hat. „al-Andalus“ (wesentlich größer als das heutigen „Andalusien) war der arabische Name für die muslimisch beherrschten Teile der Iberischen Halbinsel.

        Nachdem die (islamischen muslimischen) Türken etwa 1450 n.Chr. das christliche oströmische Reich zerschlagen und Konstantinopel (später Istanbul) eingenommen hatten, versuchten sie, das christliche Europa über den Balkan zu erobern. Der Schreckensruf „Die Türken vor Wien“ alarmierte das Abendland.

        Zweimal standen die Türken vor Wien. Und wo stehen sie heute?!
        Das Zerschlagen christlicher Symbole und das Aushöhlen unserer abendländischen Kultur sind der Schleichweg des Islam auf dem Weg zur Eroberung der westlichen Welt.
        Seien wir wachsam! Denn Wachsamkeit ist der Preis unserer Freiheit!
        http://www.conservo.wordpress.com 27.April 2018

        https://conservo.wordpress.com/2018/04/27/auf-auf-dem-weg-zur-islamisierung-sie-wollen-uns-das-kreuz-brechendem-weg-zur-islamisierung-sie-wollen-uns-das-kreuz-brechen/

      • ISLAMISCHER IMAM IN PAKISTAN BEFEHLT ALLEN ISLAMISCHEN MÄNNER IN PAKISTAN NACH DEUTSCHLAND AUSWANDERN UND ALLE DEUTSCHEN FRAUEN ZU VERGEWALTIGTEN UND ZWANGS-ZU-SCHWÄNGERN MIT ISLAMISCHEN SÖHNEN !

      • Macron’s Projekt und Merkel’s Beitrag: „EU-Neustart“ mit Pferdefuß !

        https://www.compact-online.de/macrons-projekt-und-merkels-beitrag-eu-neustart-mit-pferdefuss/

        Macron’s Projekt und Merkel’s Beitrag: „EU-Neustart“ mit Pferdefuß !

        Die gerade von Macron und Merkel angekündigten Reformen der EU sind lange überfällig, Millionen Bürger warten schon ewig auf den nun versprochenen Neubeginn. Sie werden sich weiter in Geduld üben müssen, denn die Ideen des EU-Führungsduos sind weder neu, noch originell: Mehr EU, mehr Zentralismus, weniger Freiheit – kurz: die EUdSSR soll‘s richten. Kritiker dieser Großmachtphantasien finden sich nur in der AfD.

        Arbeitslosigkeit, vor allem bei Jugendlichen in Südeuropa, Kinder- und Altersarmut, Rentenkollaps und Mietpreisexplosion, Abstiegsängste und Kriminalitätszuwachs, demographischer Wandel, Bildungsnotstände und Finanzkrisen, Migrations- und Fluchtdynamiken über alle Grenzen – die Europäische Union hat mehr Probleme am Hals, als man an zwei Händen abzählen kann. Und die Unzufriedenheit wächst besonders dort, wo die behaupteten Vorteile des EU-Systems bislang nicht ankommen. Höchste Zeit also, dass sich die beiden führenden Nationen Europas jetzt, nachdem ihr bislang wichtigster Partner Großbritannien die Gemeinschaft verlassen hat, um Lösungen bemühen.

        Bundeskanzlerin Merkel und der französische Präsident Macron wollen einen „Neustart“ des „europäischen Projekts“. Das klingt erfrischend und dynamisch. Als sich beide am 19. April im Humboldt-Forum treffen, herrscht große Einhelligkeit. Man sei angetreten, um sicherzustellen, dass sich nicht nur Deutschland und Frankreich, sondern auch die EU als Ganzes „gut entwickeln“, so Merkel. Dabei ist von einer „Neubegründung Europas“ die Rede. Das klingt nach tiefgreifenden Korrekturen. Nichts dergleichen haben Merkel und Macron im Sinn. Statt berechtigte Kritik ernst zu nehmen, will sich Macron „dem bösen Wind entgegenstellen“ und „sehr stark nationalistische Visionen“ bekämpfen“. Also alles wie gehabt.
        Macron will sich „dem bösen Wind entgegenstellen“ und „sehr stark nationalistische Visionen“ bekämpfen“.

        Nur Worte, keine Lösungen

        Mut zur Selbstkritik fehlt vollständig, wäre aber erste Voraussetzung, um das abgegebene Versprechen einzulösen. „Die strukturellen Defizite der heutigen EU werden sowohl in Berlin wie auch in Paris ignoriert. Die offenkundigen Probleme sollen ausgesessen werden“, kritisiert der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron. Die von „Mercron“ – einem deutsch-französischen Zwitterwesen – vorgeschlagenen Reformen sind höchstens rhetorisch beeindruckend, inhaltlich aber ein „Weiter-so“ auf ganzer Linie, glaubt er. Als Obmann im Auswärtigen Ausschuss kennt Bystron die sogenannten „Reformpläne“ bereits aus der Vergangenheit. In einem Presse-Kommentar lüftet er den Dunst der gezündeten Nebelkerzen:

        „Wenn Macron von der ‚Souveränität‘ Europas spricht, meint er die noch stärkere Entmachtung der Mitgliedsländer.“ Und weiter: „Wenn er zur ‚Stabilisierung‘ der EU-Gemeinschaftswährung die ‚Bankenunion‘ zur Vollendung bringen will, bedeutet dies die verheerende Vergemeinschaftung von Schulden einzelner Mitgliedsstaaten.“ Auch in Sachen Asylpolitik sind europäische Visionen kritikwürdig: Wenn von einem EU-Asylrecht die Rede ist, könne dies laut Bystron nichts anderes heißen als „weitere, ungebremste Einwanderung und erzwungene Umverteilung“ von Asylforderern.

        Kein Zuckerbrot, viel Peitsche

        Dass das EU-Kommissariat derzeit sogar Vorschläge für eine sogenannte „Wohlverhaltensklausel“ diskutiert, die renitente EU-Mitgliedsstaaten mit dem Entzug von Fördermitteln bestrafen soll, wenn sie zum Beispiel nicht genügend „Flüchtlinge“ aufnehmen (siehe Ungarn), zeigt die Marschrichtung auf: „Der sogenannte ‚Neustart‘ ist nur ein weiterer Schritt auf dem Weg in den EUdSSR“, ist sich Bystron sicher. Der EU-Zentralismus aber löse „keine Probleme“, sondern vertiefe die vorhandenen „immer weiter“. Derzeit scheint die AfD als einzige politische Partei Deutschlands derartige „Reparaturvorschläge“ abzulehnen – das ist gut so.

        Die Mehrheit der Deutschen hat die Fehlentwicklungen der EU längst erkannt. Nicht umsonst scheuen unsere Politiker EU-Referenden wie der Teufel das Weihwasser. „Wir leben in einem Moment des europäischen Abenteuers“, so Macron in Berlin. Weder die Bürger noch die Steuerzahler Europas sind jemals gefragt worden, ob sie dieses „Abenteuer“ mitmachen wollen. Die Antwort fiele für Brüssels EU-Fantasten wahrscheinlich ernüchternd aus.

        „Der EU-Zentralismus löst keine Probleme Sondern Der EU-Zentralismus ist dass Problem!!!!!!!!“ Petr Bystron, AfD

        https://www.compact-online.de/macrons-projekt-und-merkels-beitrag-eu-neustart-mit-pferdefuss/

      • Diese EU-Politiker und deren EU-Freimaurer-Macht-Eliten werden 1 Milliarde Afrikaner nach Deutschland herein einschleusen in wenigen Jahren !

        https://michael-mannheimer.net/2017/11/19/bnd-praesident-warnt-vor-einer-milliarde-fluechtlingen/

        https://www.journalistenwatch.com/2017/11/16/bnd-praesident-warnt-vor-einer-milliarde-fluechtlingen/

        Diesen EU-Polit-Verbrechern sind 500 Millionen Afrikaner in 30 Jahren ZU WENIG !

        Diesen EU-Polit-Verbrechern wollen und machen 1 Milliarde Afrikaner in NUR 3 Jahren nach Deutschland einschleusen !

        https://michael-mannheimer.net/2017/09/17/gefundenes-bilderberger-geheimdokument-aus-2012-beweist-die-zerschlagung-deutschlands-auf-alle-zeiten-hinaus-ist-programm/

        UM DEUTSCHLAND UND DIE DEUTSCHEN MENSCHEN ZU VERNICHTET !!!!

      • Die Sächsische AfD-Abgeordnete Verena Hartmann hat bei ihrer ersten Rede im Bundestag der Bundesregierung vorgeworfen, in Deutschland DDR-Zustände zu erzeugen und „hervorragende sozialistische DDR-Bürger“ zu sein!

      • Die Sächsische AfD-Abgeordnete Verena Hartmann hat bei ihrer ersten Rede im Bundestag der Bundesregierung vorgeworfen, in Deutschland DDR-Zustände zu erzeugen und „hervorragende sozialistische DDR-Bürger“ zu sein!

        ———————————-

        Dankeschön werter Baizuo 🙂

        Klasse Rede!
        Immer und immer wieder muss diesen Pharisäern der Spiegel ihrer Schande vorgehalten werden.

        Lebenslang ins Gefängnis gehören diese Verbrecher und ganz sicher nicht in den Bundestag, eine zusätzliche Schande diese höchsten aller Verräter in diesem Hohen Haus zu wissen, gar die gespalteten Zungen zu hören(zum Glück gibt es den Mute-Knopf).

        Weiter so AFD, Steigerungen erwünscht 😉

        HG
        Didgi

      • Anti-Deutsches-Gericht bestätigt erneut: Vergewaltigungen durch Ausländer GEGEN Deutsche Frauen sind nicht strafbar !

        https://soundoffice.blog/2018/04/11/gericht-bestaetigt-erneut-vergewaltigungen-durch-auslaender-sind-nicht-strafbar/?wref=tp

        Anti-Deutsches-Gericht bestätigt erneut: Vergewaltigungen durch Ausländer GEGEN Deutsche Frauen sind nicht strafbar !

        Doch in diesem absurden Fall bestätigt nicht nur das willkürliche Gericht, das scheinbar kein Interesse daran besteht, entsprechende Vergewaltigungen zu bestrafen, oder präventiv zu verhüten.

        Nachdem eine 44-Jährige Sozialarbeiterin in Ausübung ihres Dienstes den 21-Jährigen Syrer Omasr A. in seiner Wohnung im Dresdner Stadtteil Friedrichsstadt aufsuchte, wurde sie gegen ihren Willen von ihm vergewaltigt. Der syrische Frauenschänder musste daraufhin für kurze Zeit in Haft, bis die Polizei mittels einem DNS-Gutachten festgestellt hatte, ob tatsächlich ein sexueller Kontakt stattfand.

        Doch nun, nachdem der syrische Vergewaltiger vor dem Dresdner Amtsgericht stand, wurde er nicht der vollen Härte des Gesetzes entsprechend verurteilt, sondern skandalöserweise freigesprochen, nachdem das Gericht zugunsten des syrischen Sittenstrolches die Erkennbarkeit des Widerwillens der geschändeten Frau in Frage stellte, weil der „Nein heißt Nein-Tatbestand“ angeblich in Deutschland nicht ausreiche, den Widerwillen zu bestätigen und somit nicht erwiesen sei, ob der angeklagte Omasr A. den Widerwillen der Sozialarbeiterin als solchen erkannt habe.

        Somit unterstellt das Gericht der Frau zumindest indirekt, dass sie an ihrer Vergewaltigung selbst Schuld ist.

        Vielleicht hätte sie zur Bekundung ihres Widerwillens ein Messer zücken sollen, denn außer NEIN zu schreien, wird die angsterfüllte Frau der körperlichen Überlegenheit ihres unter Hormonstau leidenden Peinigers nicht viel wirksames entgegenzusetzen haben, sollte sie keine ausgemachte Kampfsportlerin sein, um ihm mächtig die Eier wegzutreten.

        Doch es kommt noch besser:

        Nachdem das korrupte Gericht der vergewaltigten Frau keine Gerechtigkeit verschaffte, verurteilte es den syrischen Sexstrolch, weil dieser sich zusätzlich als zehnfacher Dieb und Drogenbesitzer erwies, der vollen Härte des Gesetzes entsprechend zu einer Freiheitsstrafe von 15 Monaten, die, man ahnt es bereits fassungslos, zur Bewährung ausgesetzt wurde.

        So geht nun der syrische Verbrecher feixend nachhause, weil er jetzt mit Sicherheit höchst reumütig erkennt etwas Unrechtes getan zu haben, nachdem ihm vom Gericht in beeindruckender Weise gelehrt wurde, das vergewaltigen, notorisches Stehlen und der Besitz von Drogen in Deutschland VERBOTEN sind. Er wird vermutlich weiterhin stehlen, mit Drogen handeln und sich irgendwann wieder an einer „Ungläubigen“ vergreifen, wenn ihn sein widerwärtiger Trieb überkommt, da islamische „Herrenmännchen“ ihrer zweifelhaften „Ehre“ willen, bekanntlich keinen weiblichen Widerspruch dulden.

        Damit bestätigt sich wieder einmal mehr, das Vergewaltigungen durch Ausländer nur selten angemessen bestraft werden und somit scheinbar gegenstandslos sind, weil die Gerichte jeden nur erdenklichen juristischen Winkelzug und sei er noch so verwerflich dazu anwenden, die Rechtslage zugunsten importierter Straftäter zurechtzubiegen.

        Ausländische Sex-Straftäter dürfen sich offensichtlich vielfach ungestraft an einheimischen Frauen und Kindern vergehen und freuen sich über Freispruch, lächerliche Bewährungsstrafen oder laxe Arbeitsstunden, sollten sie überhaupt einen Gerichtssaal von innen sehen. Auch eine Abschiebung haben sie nur selten zu befürchten. Die Opfer werden zusätzlich verhöhnt, indem man ihnen entweder nicht glaubt, die Tat relativiert, oder Eigenschuld und Rassismus unterstellt.

        Demnach sind einheimische Frauen als Freiwild für die widerwärtigen Sexbedürfnisse fremdstämmiger Straftäter freigegeben.

        Sich als BRD-Personaler an ein deutsches Gericht zu wenden, ist somit als zwecklos zu erachten, denn sie arbeiten zugunsten der kriminellen Ausländer. Deutsche hingegen müssen stets mit der Höchststrafe rechnen, vor allem wenn sie in Gewaltdelikte gegen Ausländer verwickelt waren, oder einen solchen nur „rassistisch beleidigt“ haben. Doch auch das ist Teil der Vernichtungspolitik gegen unser Volk.

        Demnach ist der betroffenen Frau anzuraten, zunächst Rechtsmittel einzulegen.

        Zudem sollte sie sich, als „Traumapatientin“ in eine längerfristige Behandlung begeben, um sich bis zur krankheitsbedingten Frührente bewusst der Arbeit zu entziehen, nachdem sie zusätzlich von ihrem Arbeitgeber, dem Dresdner Sozialamt, schändlich im Stich gelassen wurde, denn in Folge der Vergewaltigung hatte die Dresdner Caritas das Sozialamt dazu aufgefordert, ein gemeinsames Sicherheitskonzept zu erarbeiten, um die Sozialarbeiterinnen vor sexuellen Übergriffen zu schützen, was die Abteilungsleiterin Annett Schöne für den Bereich Migration mit dem lapidaren Verweis ablehnte, dass die Arbeitgeber für die Sicherheit ihrer Mitarbeiter verantwortlich seien.

        Denn diese müssten eventuelle Gefährdungen erkennen und ihre Mitarbeiterinnen dementsprechend schulen. Demnach werde es auch künftig kein gemeinsames Sicherheitskonzept geben.

        Nur das wurde offensichtlich zulasten der Bediensteten versäumt, vermutlich um die Kosten einzusparen.

        Abschließend muss nicht weiter erwähnt werden, das die unfähige Abteilungsleiterin nebst dem korrupten Gericht mit sofortiger Wirkung aus dem Amt entfernt gehören, um im Anschluss zur Rechenschaft gezogen zu werden. Gott mit uns.

        https://soundoffice.blog/2018/04/11/gericht-bestaetigt-erneut-vergewaltigungen-durch-auslaender-sind-nicht-strafbar/?wref=tp

      • Wenn Armin-Paul Hampel aufruft, aus der Kirche auszutreten, so ist dies richtig. Ich selbst bin vor ca. 3 Jahren ausgetreten, weil ich so einen Heuchlerverein nicht unterstützen kann. Und, nur weil man aus der Kirche ausgetreten ist, kann man sein christliches Leben genau so weiterführen wie bisher. Ich habe mich ja nicht von Jesus Christus getrennt, sondern von Marx und Konsorten. Man braucht keine Kirchen. Der Heiland war ein Wanderprediger, meist unter freiem Himmel und ich bin der Meinung, dass er sich seine Nachfolger genau so vorstellt. Wie steht es in der Bibel: Ich bin überall dort wo ihr seid.

        Der größte Widersachers des Teufel ist das Christentum. Deshalb wird es so stark bekämpft.

    • Ja und was wird denn aus den afrikanischen Resettlement-Mitbewohner, wenn die weißen europäischen Sklaven nicht mehr arbeiten wollen bzw. immer weniger werden? Denken diese sog. Eliten, dass ihre neue Bevölkerung die IWF-Kredite bezahlen kann, wenn wir das nicht mehr leisten. Aber wahrscheinlich denke ich zu kurzfristig, denn ihre neuen Sklaven haben die sog. Eliten nicht zur Arbeit erzogen.
      Im Übrigen glaube ich nicht, dass die NWO mittelfristig eine Chance hat, sich zu etablieren, eher nur kurzfristig, obwohl die Zionisten schon lange Zeit daran arbeiten. Die weiße Bevölkerung hat schon so viele Kriege überstanden, immer mit Finanzierung der Zionisten auf allen Seiten und bis heute haben sie es nicht geschafft, die 8% Weißen auszurotten, weil SIE die Innovativen und die Intelligenten der Weltbevölkerung sind. Und wie geht es weiter?
      Es bleibt spannend!

      • Ist der Gefeierte Bitterfelder Multikulti-Gut-Iman ein Brutaler BÖSER Islamist !!!!

        https://www.journalistenwatch.com/2018/04/27/ist-bitterfelder-prediger-doch-ein-islamist/

        Ist der Gefeierte Bitterfelder Multikulti-Gut-Iman ein Brutaler BÖSER Islamist !!!!

        Sachsen-Anhalt/Bitterfeld – Etwa 50 Spezialkräfte der Polizei haben am Donnerstag zwei Wohnungen von Ausländern in Bitterfeld auf Schusswaffen durchsucht. Im Rahmen der Razzia taucht der Name Mohammad S. auf. Gut möglich, dass es sich bei S. um den, im Verfassungsschutzbericht 2018 erwähnten palästinensischen Asylanten Mohammad S. handelt, der als Imam bislang ungehindert antisemitisches und islamistisches Gedankengut verbreiten konnte und noch einen Tag zuvor von einem SPD-Stadtrat verteidigt wurde, so der AfD-Vorsitzender des Kreisverbandes Anhalt-Bitterfeld, Daniel Roi.

        Mitte des vergangenen Jahres widmete die MZ dem damals 26-jährigen Palästinenser Mohammad Shawwar einen Artikel, in dem das „Flüchtlingsschicksal“ des tiefgläubigen Moslems, der nun in Bitterfeld angelandet war, erzählt wurde.

        Rührende Flüchtlingsgeschichte

        Weil Shawwar auf die Bewilligung seines Asylantrages wartete, die ihm die Behörden nach MZ-Darstellung erschwerten, war er bei der Gründung des Vereins Al Salam dabei und fungiert seither dort mehrmals täglich als Imam. Sein mutmaßlicher Facebookauftritt zeigt seine Islamverbundenheit mehr als deutlich auf. Auch habe Shawwar mittlerweile viele neue Freunde gefunden, so die salbungsvollen Worte im Artikel, die davon berichten, dass der Palästinenser bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Bitterfeld-Wolfen im Tor steht.

        Allein – das hoch umstrittene Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) glaubte der wunderbaren Geschichte nicht. Auch nicht, dass der nur um Frieden zwischen den Religionen bemühte Shawwar unter anderem wegen Aktivitäten an einer Universität mehrfach in Israel und in Palästina im Gefängnis saß und ihm bei einer Rückkehr eine erneute Haft drohe.

        SPD-Stadtrat Werner Rauball: „Der Verfassungsschutzbericht ist ein Märchenbuch“
        Anzeige

        Am Donnerstag nun die Razzia. Wie die MZ herausfand, taucht an einem der durchsuchten Häuser der Name Mohammad S. am Klingelschild auf.

        „Womöglich handelt es sich um den gleichen Herrn, der im VS-Bericht als islamistischer und antisemitischer Imam von Bitterfeld steht. Seines Zeichens Prediger vor „Flüchtlingen“ und Hamasanhänger sowie Muslimbruder. Kann man sich nicht ausdenken, wenn man bedenkt, wie der Herr hier vom Verein Al Salam sowie von der MZ hofiert wurde. Mal sehen wie laut der Aufschrei sein wird und ob es ihn überhaupt geben wird“, so der AfD-Vorsitzender des Kreisverbandes Anhalt-Bitterfeld, Daniel Roi auf Facebook.

        Interessant an der Stelle sei, so Roi, dass Stadtrat Werner Rauball, ehemaliger SPD-Bürgermeister und über die Linke in den Stadtrat eingezogen, den Herrn S. am Mittwoch noch verteidigt und den VS-Bericht als Märchenbuch bezeichnet habe.

        Laut der MZ „warnte“ Rauball, Chef der Fraktion Kommunal.Sozial, vor „Behauptungen“. „Der Verfassungsschutzbericht ist ein Märchenbuch“, so der SPD-Funktionär. Der Verfassungsschutz, so kritisiert Rauball, sei während S.’s Abwesenheit in dessen Wohnung eingedrungen. „Das ist ein Verstoß gegen das Grundgesetz.“ Zwei dort gefundene Sprüche seien als antisemitisch und israelfeindlich eingeschätzt worden. In den Predigten von S., die alle im Internet stehen, sah der Verfassungsschutz diese Vorwürfe bestätigt. Doch Rauball behauptet, die Übersetzungen des Verfassungsschutzes entsprächen „nicht unbedingt den arabischen Regeln“.

        „Die neuen Verharmloser von Antisemitismus sitzen offenkundig nicht rechts, sondern links!“, so die Feststellung des AfD-Politiker, der zudem die berechtigte Frage stelle, wie es sein könne, dass monatelang islamistische Propaganda betrieben wird und nichts passiere.

        Ach! Doch ein Islamist?

        Mittlerweile scheint die MZ von ihrer wohlwollend unkritischen Berichterstattung über den „Flüchtling“ Mohammad Shawwar abgerückt zu sein und titelt: „Ist Bitterfelder Prediger ein Islamist? Verfassungsschutz beobachtet 27-jährigen Imam“. Im nun etwas fundierter wirkenden Bericht heißt es: „In Bitterfeld hat offenbar monatelang ein Imam islamistisches Gedankengut verbreitet.

        Das wird in dem von Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) vorgestellten Bericht des Verfassungsschutzes festgestellt. Dieser hat für 2017 in der Stadt Aktivitäten der Muslimbruderschaft festgestellt, die als älteste und einflussreichste organisierte islamistische Bewegung gilt“. Die Vorwürfe gegen den 27-jährigen palästinensischen „Schutzsuchenden“ sind gravierend. Denn die Muslimbruderschaft lehnt laut Verfassungsschutzbericht demokratische Staatssysteme ab. Ihre Ideologie stehe im Widerspruch zu den im Grundgesetz verankerten Grundsätzen der Volkssouveränität, der Religionsausübung und der Gleichberechtigung. Die Hamas, deren Mitglied Mohammad S. ebenfalls sein soll, gilt als terroristische Organisation.

        Mohammad S. ist aktuell nicht erreichbar. Vergangene Woche wurde er noch in Bitterfeld gesehen. Sein jetziger Aufenthaltsort ist unbekannt so die MZ. (SB)

        https://www.journalistenwatch.com/2018/04/27/ist-bitterfelder-prediger-doch-ein-islamist/

      • @ Martina,

        in erster Linie wollen die Zionisten den weissen Genozid, was einer der schwersten Kriegsverbrecher der Menschheitsgeschichte, Henry Kissinger, letztes Jahr sagte.

        Was für Europa gilt :
        diese hoch kriminellen modernen Pharisäer, EU , wollen hier die Löhne dumpen. In nächster Zeit sollen alle Löhne sinken, um der Konkurrenz aus China mithalten zu können. “ The people will accept lower wages under China niveau“. Deswegen werden Millionen Menschen aus dritte Weltländer nach Europa geholt. Natürlich nicht ohne Hintergedanken : Auslöschung der weissen Rasse, die Gleichschaltung von Menschen, Abschaffung der Lehre Christi und die Islamisierung Europas.

        @ MM, danke, dass Sie meinen gestrigen Link zum eigenen Beitrag “ verarbeitet “ haben. Macron und Merkel sind die schlimmsten Figuren und Rädelsführer zur Zerstörung der alten Ordnung.

  1. Das ist der Kalergi Plan (Pan-Europa-Plan) von 1923. Der wird jetzt verwirklicht.
    Was können wir tun. Friedensvertrag zum WK I !

    Deutschland ist das einzige Land auf der Erde das im Staatsrecht besetzt ist und
    sich friedlich durch einen Friedensvertrag zum WK I befreien kann.
    Der Friedensvertrag würde einen „Reset“ (Zurücksetzen – Neustart) auslösen.
    Alle ihre seit dem 17. Jahrhundert gemachten Pläne würden sich in Rauch auflösen.
    Deshalb wollen sie jetzt Europa zerstören.
    Der letzte Plan um den Friedensvertrag zu verhindern ist der Pan-Europa-Plan
    von 1922 mit der Auswechselung und Veränderung der Bevölkerung.
    Viele Kriege die stattfinden (Ukraine, Libyen, Jugoslawien) sind die direkte Fortsetzung
    des WK I. Setzt euch für den Friedensvertrag zum WK I (Neustart) ein – bevor es zu spät ist.

    Alle Informationen auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Die Filmreihe „Friedensvertrag Teil 1 bis Teil 3“ erklärt die aktuelle Situation:

    • „Deutschland ist das einzige Land auf der Erde das im Staatsrecht besetzt ist…“

      Was heißt denn „im Staatsrecht besetzt“? Können Sie bitte mal erläutern, was Sie damit meinen?

      • Merkel bei Donald John Trump Abgeblitzt !

        Merkel bei Donald John Trump Stagnation trotz Wangenküsschen !

        https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83684848/angela-merkel-bei-trump-in-washington-stagnation-trotz-wangenkuesschen.html

        Merkel bei Donald John Trump Stagnation trotz Wangenküsschen !

        Bundeskanzlerin Merkel und US-Präsident Donald John Trump: Die Probleme konnten sie beim Treffen nicht ausräumen!

        Mit zahlreichen handfesten Problemen im Gepäck ist die Kanzlerin nach Washington D.C. gereist! Nach ihrem Treffen mit Donald John Trump nimmt sie diese auch wieder mit nach Hause!

        Präsident Donald Trump in Washington hat keine sichtbare Annäherung in den zahlreichen Streitpunkten zwischen beiden Ländern gebracht. Weder im Handelsstreit um US-Importe von Stahl und Aluminium aus Europa noch beim Atomabkommen mit dem Iran oder den Nato-Verteidigungsausgaben hatten die beiden nach ihrem zweistündigen Gespräch zählbare Ergebnisse zu verkünden. Atmosphärisch verlief der Besuch allerdings besser als der erste von Merkel im Weißen Haus.

        Handelsstreit nicht beigelegt

        Zu der für die deutsche Wirtschaft so wichtigen Frage der für den 1. Mai angedrohten Strafzölle auf Aluminium und Stahl sagte Merkel nach dem Gespräch: „Wir haben uns ausgetauscht über den Stand der Verhandlungen! Die Entscheidungen liegen beim Präsidenten!“ Donald John Trump beklagte sich erneut über das Handelsdefizit der USA, ließ aber keine Tendenz für seine Entscheidung durchblicken!

        Sehr interessante Pressekonferenz von #Trump und #Merkel. Beide betonen die alten Verbindungen, beide betonen die aktuellen Konflikte. Kleinere Irritationen bei Merkel über Trumps Sprüche! Kommen am 1. Mai die Strafzölle! Merkel sagt: „Der Präsident entscheidet!“

        Bei den Verteidigungsausgaben der Nato pochte Trump darauf, das Deutschland und andere Länder bis 2024 mindestens zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts dafür ausgeben. Jeder müsse „seinen fairen Anteil bezahlen“. Deutschland ist mit 1,24 Prozent weit von der Marke entfernt, interpretiert das Nato-Ziel aber auch so, dass sich die Mitgliedstaaten dem Ziel nur annähern müssten. Die mittelfristige Finanzplanung gibt für die nächsten Jahre allenfalls eine minimale Steigerung her. „Die Nato wird auch erheblich profitieren, wenn die Länder das zahlen, was sie zahlen sollen“, sagte Trump.

        Auch beim Thema Iran blieb weiter offen, wie die USA und Europa ihren Streit über das Atomabkommen überwinden wollen. Merkel verteidigte das Abkommen, das von Trump in Frage gestellt wird. Es sei „ein erster Schritt“, der dazu beigetragen habe, die Nuklear-Aktivitäten des Iran zu verlangsamen und auch besser zu überwachen, sagte sie. Dies reiche aber nicht aus, eine Rolle des Iran zu erreichen, die auf Verlässlichkeit gründe. „Deshalb muss mehr dazukommen.“

        Donald John Trump: Iran ist „mörderisches Regime“

        Das meint auch Trump, über den Weg gibt es aber noch Differenzen. Trump droht damit, die Aussetzung der Iran-Sanktionen am 12. Mai nicht turnusmäßig zu verlängern, was einer Aufkündigung des Abkommens gleichkommen würde. Der US-Präsident brandmarkte den Iran als „mörderisches Regime“. Teheran schüre „Gewalt, Blutvergießen und Chaos“ im gesamten Nahen Osten. „Wir müssen sicherstellen, dass dieses mörderische Regime nicht einmal in die Nähe einer Atomwaffe kommt.“

        Zufrieden zeigte sich Merkel (CDU) über die Zusammenarbeit mit den USA im Umgang mit Russland. Es gebe ein „hohes Maß an Übereinstimmung“ im Blick auf die Konflikte mit Russland und Moskaus Rolle in Syrien, sagte sie. Zum Streit über die US-Sanktionen gegen Russland, von denen sich auch deutsche Firmen bedroht fühlen, sagte Merkel lediglich, sie seien im Kongress der USA verabschiedet worden. Auf harsche Kritik daran verzichtete sie.

        Merkel lobt Donald John Trump’s Korea-Politik

        Merkel und Donald John Trump begrüßten die politische Annäherung zwischen Nordkorea und Südkorea als Erfolg der US-Politik! „Die Kampagne des maximalen Drucks hat uns geholfen, diesen Schritt zu erreichen“, sagte Donald John Trump! Merkel sagte, die Stärke, mit der Donald John Trump darauf gesetzt habe, dass die Sanktionen gegen Nordkorea eingehalten würden, zeitigten Erfolge! „Wir Deutschen können fühlen, was es bedeutet, wenn nach Jahren der Teilung wieder Kontakte entstehen!“ Beide betonten, dass Druck aufrecht erhalten werden müsse, um eine vollständige nukleare Abrüstung zu erreichen!

        Atmosphärisch machten Merkel und Donald John Trump im Vergleich zum letzten Treffen im März 2017 Fortschritte! Damals schien Trump Merkel den Handschlag zu verweigern, diesmal gab es Wangenküsschen zur Begrüßung. Trump bemühte sich auch schon vor dem Treffen um eine positive Atmosphäre. „Ich freue mich darauf, heute Kanzlerin Angela Merkel zu treffen“, schrieb Donald John Trump er auf Twitter! „Es gibt so viel zu besprechen und wir haben so wenig Zeit!“

        Bei Merkels erstem Treffen mit Donald John Trump im März 2017 hatte der US-Präsident teils abweisend gewirkt! In den Wochen danach telefonierten die beiden mehrfach, aber in den vergangenen Monaten hat sich das Verhältnis zwischen Ihnen eher noch verschlechtert!

        Nur wenige Tage vor Merkel war mit dem Französischen Präsidenten Emmanuel Macron ein weiterer hochrangiger Politiker aus EU-Europa bei Donald John Trump zu Gast! Macron hielt sich drei Tage lang zu einem formellen Staatsbesuch in Washington D.C. auf! Merkel’s Besuch dauerte nicht einmal drei Stunden!

        https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83684848/angela-merkel-bei-trump-in-washington-stagnation-trotz-wangenkuesschen.html

      • „Wir Deutschen können fühlen, was es bedeutet, wenn nach Jahren der Teilung wieder Kontakte entstehen!“

        —————————————————

        Das hat diese Watscheltante tatsächlich gesagt?
        O man is mir schlecht!

        Und mit Wangenküsschen sollte man auch vorsichtig sein…

        Naja zum Glück nur 3 Stunden.
        In der kürze liegt nun mal doch die Würze 🙂

        O come on Donald!
        Get this Monster forever in Jail…..

        Dankeschön Baizuo für Ihre Kommentare und Ihre guten Infos.

        LG
        Didgi

      • @@@Deutsche Friedensbewegung sagt: 27. April 2018 um 21:43 Uhr
        „Einfach auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de. unter „wichtigstes Ziel“ nachsehen. Friedensvertrag Teil 1 bis 3.“

        Ja schön. Diese Thematik ist mir auch nicht gänzlich unbekannt. Ich störte mich vor allem an der grammatikalisch befremdlichen Formulierung „Deutschland ist im Staatsrecht besetzt.“
        Müßte doch eher ungefähr heißen: Deutschland ist, staatsrechtlich gesehen, besetzt.
        Aber ‚im Staatsrecht besetzt‘? Klingt irgendwie bekloppt für mich.

  2. Ja, seit ein paar Jahren verlinke ich auch zu diesem Komplex immer gern das Doku-Video

    Atomic Africa.

    Gerade das Pleitefrankreich hat dort große Eisen im Feuer. Frankreich versucht so eine indirekte „Kolonialvorherrschaft“ auf dem Energiesektor aufrecht erhalten zu können.

    Also zusammengefaßt sieht das so aus:

    SIE läßt ganz plötzlich – und es soll aussehen wie eine verwirrte Tat einer Polit-Träumerin (typisch Frau halt) mit wenig Erfahrung in Geopolitik – unser Land aus dem Atomgeschäft aussteigen. Mit hohen Schadkosten, weil wir auf den eben frisch verhandelten Verträgen mit der Atomindustrie als Staat haftend sitzen bleiben.

    Inzwischen vernetzt sich Froonkreisch hervorragend in Afrika, als Krönung setzt es uns ein Überraschungs-Makrönchen vor die Nase und dann „Pling“, ganz plötzlich erscheint die ach so überraschende und bis heute aufrechterhaltene illegale Grenzöffnung für ganz Arabien und ganz Afrika durch SIE, die Staline Deutschlands, in einem ganz anderen Licht.

    Denn nun wird das Sozialamt der Welt – Schland – zum riesigen Auffangbecken der Millionenmigrationswelle aus Afrika und den vom Obama seinerzeit erwirkten arabischen Frühlingsflüchtlingen.

    Nun hat also Frooonkreisch alle guten Karten in der Atom-Energie-Industrie in der Hand und so gut wie alle Optionen auf Afrika, außer denen, die China und Rußland bereits vorher streitig gemacht hatten.

    Nur die Marine Le Pen hätte da einen Strich durch die Rechnung machen können. Dies wurde geschickt verhindert.
    Durch eine neuartige Form von Wahlputsch.

    Das erklärt natürlich auch, warum mit ALLEN MITTELN eine Beziehungsverbindungs-Agenda mit Deutschen Frauen und Afrikanermännern propagandisch angeheizt wird und wurde.

    Und es erklärt auch das Schweigetabu für all die übelriechenden „Geschenke“, die das in der Realität bedeutet, wie das geköpft Baby, oder der Fall mit dem Kannibalen und Organ-Dealer in Italien, der das arme Mädchen in 20 Teilen zerschnitten in einem Koffer am Straßenrand entsorgt hatte.

    Diese Dinge lassen schlaglichthaft erkennen, WAS AFRIKA IN WIRKLICHKEIT IST –

    Ein schrecklicher Molloch, ein chaotisch-brutales und strukturloses CHAOS.
    Eine völlig instabile und wurzellose Hybride, die schon viele Jahre von diesen Kriegstreiber-Gewinnern mittels Dauerkrieg jeder gegen jeden dort erzeugt wurde.

    Den Rest erledigte die Pharamaindustrie weltweit.
    Mit Epidemien und Krankheiten, ausgelöst durch Katastrophen und Hunger, durch Mangel an Hilfen und gezieltes Verhindern wirksamer Hilfsmittel.

    DAS ist Afrika.

    Und irre emotionale Menschen, die NULL Struktur im Hirn haben und dies auch bis auf Weiteres nicht blitzerzeugen können.
    Sie sind ebenso wie jeder andere Mensch auch an ihre Genetik gebunden und können ihren Code nicht verlassen.

    Zum wiederholten Male verlinke ich diese aufschlußreiche Doku, die bei genauer Betrachtung die mit langer Hand aufgezogenen Zusammenhänge der Frankreichpolitik in Afrika verdeutlicht.

    Natürlich sind die Strippenzieher die von MM im Arikel genannten Kreise.
    Niemand sonst hätte die Mittel dazu oder auch nur den Willen, so einen Plan zu verfolgen.

    Und auch der Krieg in Mali und warum Deutsche Bundeswehrsoldaten dort mitmischen müssen, wird sehr klar ersichtlich.
    Ich hatte diese Zusammenhänge schon öfter mal hier näher ausgeführt, mit vielen Quellenverweisen und Recherchen.

    Atomic Africa – Trailer, Dokumentarfilm von Marcel Kolvenbach
    https://www.youtube.com/watch?v=CElo-KVgju8

    Doku Atomic Africa – Dokumentation German

    • @eagle1

      Frankreich’s Nuklearkernenergie-Wirtschaft ist VERALTET !

      CHINA, RUSSLAND UND USA HABEN VIEL MORDERNE NUKLEARKENENERGIE-WIRTSCHAFTEN ALS DASS ALTE FRANKREICH !

      Hochtemperaturreaktoren in CHINA

      https://tu-dresden.de/ing/maschinenwesen/iet/wket/forschung/unsere-forschungsbereiche/gasgekuehlte-reaktoren

      MOLTEN-SALT-REAKTOREN IN CHINA UND USA VOM MIT !

      http://www.transatomicpower.com/the-science/

      http://www.transatomicpower.com/whats-next/

      USA und ENGLAND

      GENERAL ELECTRIC PRISM REAKTOR

      http://gehitachiprism.com/what-is-prism/

      http://gehitachiprism.com/what-is-prism/evolution-of-prism/

      RUSSLAND: Strom aus Atommüll Schneller KernReaktor BN-800 im kommerziellen Leistungsbetrieb macht Strom aus Atommüll und VERKÜRZT die Endlagerzeiten!

      http://nuklearia.de/2016/12/09/strom-aus-atommuell-schneller-reaktor-bn-800-im-kommerziellen-leistungsbetrieb/

      Diese Afrikanischen Länder Die Von Frankreich und der EU deren Veralteten AREVA-EPR-Druckwasserreaktoren einkaufen Schaden sich Selbst damit letzten Endes denn diese Veralteten Reaktoren-Typen sind immer noch Super-GAU-Gefährtet !

      GANZ ANDERES DIE NEUEN MORDERNEN NUKLEAR-KERNREAKTOREN VON CHINA UND USA DIESE GUTEN NUKLEAR-KERNREAKTOREN KÖNNEN NICHT Super-GAU-en UND DIE NEUEN MORDERNEN NUKLEAR-KERNREAKTOREN VON CHINA UND USA DIESE GUTEN NUKLEAR-KERNREAKTOREN SIND LEBENSSICHER DIE SOLLTEN DIE AFRIKANISCHEN LÄNDERN LIEBER EINKAUFEN ALS SCHROTT AUS FRANKREICH UND EU !

      • @eagle1

        Die Afrikanischen Länder sollten Lieber von CHINA und USA wirklich Lebenssichere Nuklear-Kernkraftwerke einfachen !

        Weil CHINA lieber Selber Eigene Sichere-Kernkraftwerke Kauft, Baut und Betreibt MADE IN CHINA !

        DA MUSS Frankreich Seinen MACH Super-GAU-Dreck halt WO ANDERS VERKAUFEN Wo die Machthaber noch SO Doof Dumm sind dass Schlechtere zu einkaufen!

        Die USA und CHINA haben Viel Bessere und Lebenssichere und Leistungsstärke Nukleare-Kernenergie-Technologien !

        China geht bei Atomkraft voran !

        https://www.heise.de/tr/artikel/China-geht-bei-Atomkraft-voran-3100030.html

        Frau Dr. Leslie Dewan the CEO of Transatomic

      • @eagle1

        Die Afrikanischen Länder sollten Lieber von CHINA und USA wirklich Lebenssichere Nuklear-Kernkraftwerke EINKAUFEN ! NICHT diesen Alten Dreck aus Frankreich !

        Dieser Alter Super-GAU-Dreck aus Frankreich ! Dass ist JA auch NUR ein weiterer Weg UM NOCH MEHR Einwanderungs-Feldzüge GEGEN Deutschland ZU ERZEUGEN !

      • @ BAIZUO

        Danke für die Ergänzungen.
        Ja, ist mir bekannt, daß China und Rußland nicht gerade hinterm Mond leben.

        Da geht es aber um diese Freimaurer-Neokolonialpolitik.
        Frankreich BRAUCHT diesen afrikanischen Absatzmarkt.
        Und die Rohstoffverträge dort.
        Davon werden die vorerst ihre Finger nicht lassen.

        Die Staatschefs in Afrika, die NICHT bei diesen Drecksdeals mitspielen, werden kostenpflichtig spontanentfernt.

        Menschenleben oder Reaktorsicherheit spielt bei diesen Irren sowieso keine Rolle.

        Uranvorkommen, Diamanten, Erden, große Anbauflächen für die Agrar-Superindustrie, die schon mit den Hufen scharrt. Viele andere Rohstoffe, nicht nur Öl.

        Und irgendwohin muß die kriminelle Abfallwirtschafts-Mafia ja ihren Giftmüll entsorgen.

        https://www.mz-web.de/image/5623410/max/1920/1080/3eb99f9e41beb3d8e60ddece196ff54c/fa/baumbach-kenia-13.jpg

      • @eagle1

        Frankreich BRAUCHT diesen afrikanischen Absatzmarkt: „Vorallem aus den Afrikaner will KEINER bei Frankreich diesen Veralteten Unsicheren Schrott kaufen !“

        In Jahre 2004 wollte Frankreich (AREVA und EDF) Seine AREVA-EPR-Druckwasserreaktoren nach CHINA Verkaufen !

        Der Deutschland und Frankreich „MADE IN GERMANY“ entwickelte AREVA-EPR-Druckwasserreaktoren galt für viele Politiker in CHINA als Qualitätsprodukt !

        Aber schon im Jahre 2008 wurden fast Alle Bestellungen für AREVA-EPR-Druckwasserreaktoren wieder STORNIERT !

        WEIL DIE EIGENEN CHINESISCHEN KUGELHAUFENREAKTOREN SIND SEHR VIEL BESSER SICHERER ALS DER DRECK AUS EU-FRANKREICH !

        CHINA, RUSSLAND UND USA HABEN VIEL MODERNE UND LEBENSSICHRER NUKLEARKENENERGIE-WIRTSCHAFTEN ALS DASS ALTE FRANKREICH !

        Die Staatschefs in Afrika kaufen sowohl den Schrott aus
        Der Radioaktive-Giftmüll-Abfall kann in MOLTEN-SALT-REAKTOREN Verbrannt werden durch erneute Kernspaltungen mittels Schneller Neutronen und in der Zeitdauer seiner Halbwertszeiten aauf KÜRZERE Zeitdauern Verkürzt werden !

        http://nuklearia.de/wp-content/uploads/2017/06/Flyer_-_Wohin_mit_dem_Atommuell_-_105x210.pdf

      • Die Staatschefs in Afrika kaufen sowohl den Schrott aus EU-Frankreich und Auch die Modernen Sicheren High-Tech-Kernkraftwerke !

        Je Schneller und Besser CHINA in Afrika Vorrang mit seinen CHINA’s Afrika-Projekten und Programmen ! Desto Mehr Besser wird VERHINDERT der EurAfrika EMEA-STAAT der EU-FREIMAURER-MACHT-ELITEN !

      • @eagle1

        Die Staatschefs in Afrika kaufen sowohl den Schrott aus EU-Frankreich und Auch die Modernen Sicheren High-Tech-Kernkraftwerke aus CHINA !

        Je Schneller und Stärker CHINA in Afrika mit Seinen Wirtschaftlichen Programmen Schnell Vorrang Kommt !

        Desto Mehr Schneller wird ES für die Meisten Afrikanischen Länder/Regime WIRTSCHAFTLICH UNSINNIG WIRD in diesen EurAfrika-EMEA-UNIONSSTAAT Herein zu Gehen den die Franco-Anglo-Amerikanische Finanzmafia mit Aller Teufel’s Gewalt haben will Um jeden Preis Einschliesslich der Abschaffung der Fraurechte und Einschliesslich Ermordungen aller Weissen-Europäner und Einschliesslich Ermordungen der Deutschen durch den Islam in Deutschland und EU-Europa !

        Desto Mehr Besser wird VERHINDERT der EurAfrika EMEA-STAAT der EU-FREIMAURER-MACHT-ELITEN !

        Die EU-Politik in Afrika Anrichtet die Schlimmisten Schäden und Verbrechen !

        http://www.neopresse.com/unkategorisiert/der-nato-krieg-in-libyen-unterstuetzte-den-is/

        https://www.heise.de/tp/features/Sklavenmaerkte-in-Libyen-3687545.html?seite=all

        CHINA’s Einfluss in Afrika – Infrastruktur, Industrien und Technologien gegen Rohstoffe

        http://www.3sat.de/page/?source=/boerse/hintergrund/183373/index.html

        CHINA’s Einfluss in Afrika – Infrastruktur, Industrien und Technologien gegen Rohstoffe

        „Chinafrika“, so nennen die Chinesen den ärmsten Kontinent der Welt. Aus gutem Grund. Kein anderes Land ist auf politischer und wirtschaftlicher Weise derart mit Afrika verbunden. Doch zu welchem Preis?
        Chinas Regierung unterstützt Afrika in allen Bereichen. Sei es, um den Flughafen in Mosambik, den Justizpalast von Maputo oder einfach nur Fußballstadien zu bauen. Die Großmacht investiert schon seit Jahren mehrere Milliarden in das Land. Während Europa sich mit dem Bau von Schulen und Brunnen beschäftigt, kurbelt China die Wirtschaft an.Doch ganz so selbstlos und unbegrenzt hilfsbereit ist China nicht.

        Afrika ist reich an Rohstoffen – von Holz über Kupfer bis hin zu Kohle und ErdÖl und Alle Rohstoffe, all das, was China nicht bieten kann, aber so dringend benötigt. Und genau diese Güter verlangt China im Gegenzug zur großzügigen Entwicklungshilfe und dem daraus resultierenden wirtschaftlichen Wachstum. Ein Beispiel: 2007 schlossen die Supermacht und der Kongo einen Deal. Für 600.000 Tonnen Kobalt und zehn Millionen Tonnen Kupfer war China bereit, 9,2 Milliarden Dollar in die Infrastruktur zu investieren. Daraus resultierten 31 Krankenhäuser, 2 Flughäfen, 3215 Kilometer Bahnlinien und 3400 Kilometer Straßen.

        China unterstützt autoritäre Regime

        Doch die sino-afrikanische Beziehung bringt auch Nachteile mit sich. Zum einen unterstützt China autoritäre Regime und Diktaturen wie die von Robert Mugabe, Diktator von Simbabwe. Im Gegensatz zu den Europäern legen die Chinesen keinen Wert auf Demokratie oder den entschiedenen Einsatz gegen Korruption. So wollte China 2008 ein Schiff prall gefüllt mit drei Millionen Patronen für Sturmgewehre, mehrere Tausend Mörser und weitere Waffen nach Simbabwe verfrachten. Und genau dieses Vorgehen gefällt so vielen afrikanischen Politikern.

        China gewährt Milliardenkredite, treibt die Infrastruktur voran, stellt keine Forderungen und liefert auch in die umstrittenen Länder Waffen. Auch mit den Menschenrechten nimmt es die Weltmacht nicht so ernst. So werden in chinesischen Firmen die Arbeiter schlecht behandelt, es kommt zu gewalttätigen Übergriffen und zu Schießereien. Hinzu kommt die Tatsache, dass immer mehr chinesische Gastarbeiter nach Afrika kommen, um in den chinesischen Firmen zu arbeiten, sodass man nicht mehr auf regionale Arbeitskräfte angewiesen ist.

        Afrika-China-Handel hängt den Westen ab

        Des Weiteren stellt Afrika einen wichtigen Absatzmarkt für China dar. Die Volksrepublik liefert Infrastruktur und billige Konsumgüter, meist von schlechter Qualität. Die Nachfrage von Handys, Fernseher oder Autos steigt, und China produziert diese Güter in Massen.

        Die USA und die Europäer haben ihre Beziehung zu Afrika schleifen lassen – und bekommen es jetzt zu spüren. China ist schon seit 2009 Afrikas wichtigster Handelspartner, und wird es erstmal bleiben. Denn Afrika ist schon zu abhängig von der chinesischen Weltmacht, ob nun gewollt oder nicht.

        http://www.3sat.de/page/?source=/boerse/hintergrund/183373/index.html

    • das ist ein Krimi.
      Die Siegermächte haben ausgebeutet, leere Versprechungen gemacht und wir haben das Desaster.

  3. Zum Komplex Afrikapolitik, Flüchtlinge, Somalia im Speziellen, Das Horn von Afrika und WARUM das alles im deutschen Interesse ist.

    Vor allem die Handelspolitik ist der Haupthebel, weswegen auch Deutschland sehr genau sehen muß, wie es mit Afrika politisch verhandelt und sich zu Afrika stellt.

    Hier eine sehr gut ausgeführte Zusammenfassung aus AfD-Sicht von Rene Springer

    „Im Begriff die nationale Selbstachtung zu verlieren“ ► AfD – René Springer im Bundestag

    • Dankeschön werter eagle für dieses gute Video bzw. das einstellen.

      Ja ein Unfassbarer SKANDEL was hier bei uns in unseren geliebten Vaterland so alles für gefährliche zwielichtige Gestalten unbehelligt herum laufen dürfen.
      Wahre tickende ZEITBOMBEN….

      Und diejenigen was auf all diese MISSSTÄNDE hinweisen werden verfolgt.

      Das Blatt wird sich wenden…..

      HG
      Didgi

      • DIE SOLLEN DEN ISLAMISCHEN VÖLKERMORD-KRIEG IN DEUTSCHLAND MACHEN IM JAHR 2019 SO WIE ES

        Der US-General Michael Vincent Hayden von der US AIR FORCE (USAF) und der DIA und und NSA und CIA und den US-Freimaurer gesagt hätte Schon im Jahre 2004 dass ES in Deutschland im Jahre 2019 EINEN ISLAMISCHEN KRIEG GEBEN WERDEN WIRD DEN DIE HEIMISCHEN MENSCHEN VERLIEREN WERDEN UND DASS ALLE HEIMISCHEN ERMORDET WERDEN SO WIE SO IN DEM FALL ERMORDET WERDEN WERDEN !!!! DAFÜR WIRD ALLES ISLAMISCHE VERBRECHER UND MASSENMÖRDER PACK INS LAND HEREIN GEHOLT OHNE WENN UND ABER !

  4. nur das Militär kann uns retten-

    die westeuropäische Regierungen müssen verhaftet werden.
    wir wissen es doch alle-
    KALERGI Preisträger 2018 ist Macron-warum wohl ???

    • Und Merkel Kalergi – Preis Trägerin 2010 und Wolfgang Schäuble Kalergi Preis Träger 2012. Es stecken alle unter einer Decke, weil sie A L L E den selben Meister haben, die Rothschilds, besser gesagt, London City.

  5. @Michael Mannheimer @eagle

    Ihnen zwei Aufklärern aufrichtiger Dank für Ihre Dokumentationen. Da ich mich seit langem mit dem Thema befasse, ist mir das meiste zwar bekannt, und ich könnte noch x andere Beweise für den gesteuerten Grossen Austausch anführen, aber manches ist auch mir noch neu.

    Nun können wir nur auf eine katastrophale Wirtschaftskrise hoffen, welche die Völker Westeuropas aus ihrer (bereits nicht mehr totalen) Lethargie rütteln wird. Wenn die importierten Goldstücke nicht mehr wie bisher durchgefüttert und einigermassen bei Laune gehalten werden können, wird es überall Mord und Totschlag, Raub und Plünderung geben, und dann wird die Stimmung endgültig und sehr rasch kippen.

    An den von vielen erträumten Militärputsch glaube ich nicht, noch eher vielleicht in Frankreich, nicht aber in Deutschland.

    • @ Carl sternau von rodriganda

      Danke für Ihre Rückmeldung.
      Ja, ich kenne die Situation auch schon etwas länger und aus direkter Dokumenteneinsicht.
      Deutschland braucht zügig eine praktikable NATIONALE Afrikapolitik, und dazu gehört wohl auch ein Schritt wieder zurück in die Atompolitik.

      Wie auch immer das durchzuführen wäre.
      Denn Afrika wäre rein geographisch-klimatisch DAS Gebiet für Solarenergiegewinnung, nicht Westeuropa.
      Viele andere Gründe FÜR eine angemessene und kontrollierte sowie eigenständige Afrikapolitik gäbe es natürlich auch noch.

      Aber keinesfalls darf das mit dieser strukturlosen und hochkriminellen Masseneinwanderung gerade von ISLAMISCHEN Afrikanern so weiter gehen.
      Das muß unbedingt beendet werden.

    • carl sternau von rodriganda –

      „Nun können wir nur auf eine katastrophale Wirtschaftskrise hoffen, … Wenn die importierten Goldstücke nicht mehr wie bisher durchgefüttert und einigermassen bei Laune gehalten werden können, wird es überall Mord und Totschlag, Raub und Plünderung geben.“
      ————————————————————————————

      Hoffen? Sie sich also wünchen? – Das sehe ich mit Verlaub (und mit Gänsehaut) anders: M.M.n.wird die katastrophale Wirtschaftskrise mit kompletten Zusammebruch des Soziaksystems, um die Neger noch eine Weile ernähren zu können. Das Sozialsystem sind nicht nur Arbeitsklos und Hartzer, sondern die gesamten Renten und Gesundheitswesen – also nichts, woruf wir uns freuen könnten (ich zumindest nicht unnd die meisten Alten, die nur von der Renre leben können und dann nicht einmal zum Arzt gehen können gewis auch nicht. Mit so erspartem Geld, Steuererhöhungen und neuen Schulden kann der Staat den Immigrationslaufband noch ziemlich lange im Betrieb halten – auf Kosten der Rentner und Kranken. Auf eine solche Entwicklung kann ich weiß Gott nicht „hoffen“. Die Wirtschaft kommt erst später dran, nämlich solange es die schuldenalimentierten Neger Konsumenten werden. Auf dieses Ende der Weißen freue ich mich also gar nicht – solche Einstellung würde schon an Masochismus und Stockholmer Syndrom grenzen.

  6. ,,Professor Kai Murros(*1969)ist ein finischer Intellektueller, Revolutionstheoretiker und Vorkämpfer für die Gruppeninteressen der europäischen Völker und ihrer Zivilisation und Kultur.

    Vorhersager eines kommenden Invasionskrieges

    Murros sagt einen letztlich siegreichen Krieg der Europäischstämmigen zur Rückeroberung ihrer von einheimischen Verrätern und fremdländischen Invasoren geschändeten Heimat voraus – einen Krieg, in dem die Europäer – ihre Kriegertugenden wiederfindend und alte Nationalismen endgültig hinter sich lassend – zu einer identitären Einheit geformt würden.

    Der Abwehrkrieg werde weit über die Erlangung der Souveränität hinausgehen und sich über Kontinente erstrecken. Am Ende werde eine Welt stehen, in der die Europäischstämmigen sich behauptet haben werden.“

  7. Das hier

    http://der-kleine-akif.de/2018/04/26/ins-grauen/

    passt dazu. Man kann vor der Zukunft wirklich Angst kriegen.

    Was demographische Probleme angeht: Man kann durchaus die Geburtenrate der einheimischen Bevölkerung anheben. Man muss nur ein Wohlstand-für-alle-Programm fahren und das Scheidungsrecht von radikalfeministischen Ideen befreien.

    Außerdem darf das deutsche Volk auch schrumpfen. Wenn es schrumpft, darf man nur nicht riesige Menschenmengen anderer Völker reinlassen, die nicht schrumpfen, sondern sich vermehren.

    Mehr zum Zusammenbruch von Ehe und Familie, Partnermarkt und feministischen Auswüchsen bei Bedarf hier:

    http://www.verlag-natur-und-gesellschaft.de

    • Die von Pirincci eingestellte Graphik zur Bevölkerungsentwicklung läßt kaum noch Spielraum für eine Umkehr. Schon in 10 Jahren wird ein großer Teil der Arbeitnehmer in Rente gehen, von den Pensionären, wie gewohnt, ganz zu schweigen. Gleichzeitig sind dann 70 Prozent Hereingeholte am Anfang ihres Berufslebens, und dann sind die Rente und der Sozialstaat am Ende.
      Einen „Wettbewerb“ im Kinderkriegen werden wir niemals gewinnen. Man kann den Feind nicht auf seinem Spezialgebiet, dem Kinderkriegen, besiegen, das ist eine Illusion. Sie können lediglich den sicheren Zerfall ein wenig hinausschieben.
      Nur sehr radikale Maßnahmen können noch etwas ändern.

      • Na, ja… Sie können sich ja mal die Deagle-Liste reintun.

        Demnach schrumpfen die Bevölkerungen Deutschland und der VSA um 75 %! :0(

        Betrifft mich nicht. Grüße aus Asien.

      • @MartinP

        schrumpfen der Bevölkerungen ist NICHT KEIN Problem für die Wirtschaft !

        Die Technik holt auf Wie Roboter die Wirtschaft verändern In der industriellen Fertigung kommen Roboter seit vielen Jahren zum Einsatz! Jetzt erobern sie andere Bereiche – auch das Private!

        https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/die-technik-holt-auf-wie-roboter-die-wirtschaft-veraendern/10919754.html

        https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/die-technik-holt-auf-woran-techniker-derzeit-basteln/10919754-2.html

        Die Technik holt auf Wie Roboter die Wirtschaft verändern In der industriellen Fertigung kommen Roboter seit vielen Jahren zum Einsatz! Jetzt erobern sie andere Bereiche – auch das Private!

        Irgendwie gehört der kleine Putzteufel schon fast zur Familie. Wenn Daniela Grötzinger am Morgen mit Mann und Kindern das Haus verlässt, hat „Staubi“ seinen großen Einsatz: Tagein, tagaus fährt die Edelstahlscheibe auf vier Rädern dann in konzentrischen Kreisen den Küchen- und Wohnzimmerboden ab und macht Wollmäusen und Krümeln den Garaus. Nach getaner Arbeit zieht sich der Putzhelfer diskret zurück in seine Ladestation und versorgt seine Akkus automatisch mit Strom.

        Roboter wie dieser und andere Automaten sind im Privaten wie in der Wirtschaftswelt auf dem Vormarsch. Ob in der eigenen Immobilie, der Landwirtschaft, der Sicherheitsbranche, der Gastronomie, der Medizin, dem Handel oder der Industrie: Die künstliche Intelligenz ist dabei, sich in allen Bereichen des Lebens zu etablieren. Laut Prognose des Fachverbandes Robotik und Automation (VDMA) werden im Jahr 2015 rund um den Globus mehr als 1,5 Millionen Roboter im Einsatz sein – wobei vor allem die „Servicerobotik“ als Markt mit großem Wachstumspotenzial gilt.
        2025 sollen Roboter zentraler Teil der Wertschöpfungskette sein

        Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) subsummiert unter dem Begriff all jene Apparate, die mithilfe von künstlicher Intelligenz gesteuert werden und außerhalb der industriellen Fertigung quasi als Dienstleister zum Einsatz kommen. Sie sollen dem Mensch Arbeit komplett oder teilweise abnehmen oder ihn bei der Verrichtung von bestimmten Tätigkeiten unterstützen. „Für das Jahr 2025 darf erwartet werden, dass die Servicerobotik zum zentralen Element in Wertschöpfungsketten wird und einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für die deutsche Wirtschaft darstellt“, heißt es in einer Prognose des Ministeriums.

        Schon jetzt sind laut BMWi mehr als 100 000 solcher Roboter auf dem Markt. Im Kuhstall zum Beispiel können vollautomatische Melkmaschinen die Landwirte von körperlicher Anstrengung und hohem Zeitaufwand entlasten. Derartige Maschinen melken Kühe mithilfe von Lasern und Sensoren nicht nur völlig autonom, sondern sind auch in der Lage, einwandfreie Milch von Flüssigkeit mit Schadstoffen zu unterscheiden und voneinander zu trennen. Sogar die Vitaldaten der Kuh werden von dem Roboter überwacht. Die Technik hat ihren Preis: Melkroboter kosten 150 000 Euro aufwärts.
        In Berlin operieren Ärzte bereits mit Robotern

        Auch in der Gesundheitsbranche kommen verstärkt Roboter zum Einsatz. Der Berliner Oberarzt und Chirurg Colin M. Krüger etwa operiert am Vivantes Humboldt Klinikum in Reinickendorf seit Anfang des Jahres zusammen mit dem vierarmigen Roboter „DaVinci®“ Patienten minimal-invasiv mit gut- oder bösartigen Tumoren an Magen, Darm und Bauchspeicheldrüse. Rund zwei Millionen Euro hat der Roboter das Krankenhaus gekostet – etwa 180 000 Euro Wartungskosten pro Jahr kommen dazu. Derzeit wird wissenschaftlich untersucht, ob und in welcher Weise die Patienten vom Einsatz des neues Gerätes profitieren. Für Krüger hat der Roboter vor allem einen Nutzen: „Er macht einzelne Operationsschritte wie das schichtgerechte Präparieren und Nähen im Bauchraum noch präziser“, sagt er.

        Die Technik holt auf Wie Roboter die Wirtschaft verändern

        Der Arzt kommt gerade zurück aus den USA, wo er zusammen mit dem Marketingchef des Berliner Medizintechnikunternehmens „World of Medicine“ (WOM) Stefan Kürbis in San Francisco den amerikanischen Chirurgen-Kongress (ACS) besucht hat. „In den vergangenen drei Jahren galt Robotik in unserem Bereich eher als experimentell“, sagt Krüger. „In diesem Jahr war das Thema bei Vorlesungen und Workshops fester Bestandteil.“ Obwohl auch in seiner Branche immer mehr künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt, ist er sich sicher, dass sie den Menschen im Operationssaal niemals vollständig ersetzen, sondern nur ergänzen wird.

        Für WOM-Marketing-Chef Kürbis ging es in San Francisco darum, wie sich die Operationsgeräte, die sein Unternehmen anbietet, künftig in Roboter wie „DaVinci®“ integrieren lassen. In Berlin unterhält das international tätige Unternehmen am Salzufer einen Forschungs- und Entwicklungsbereich mit derzeit 59 Mitarbeitern. Zwei Jahre, schätzt Kürbis, werde eine entsprechende Weiterentwicklung der Maschine dauern.
        Die Japaner arbeiten an einem Roboter, der Zeichensprache beherrscht

        In Japan optimieren Ingenieure des Technikkonzerns Toshiba derzeit den Prototyp eines Roboters, der wie ein Mensch aussieht, sprechen kann, Hände und Arme bewegt und eine japanische Zeichensprache beherrscht. Der Humanoide in Gestalt einer jungen Frau soll bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio unter anderem für die Betreuung von Besuchern eingesetzt werden. Später soll der Roboter auch in der Kranken- und Altenpflege seinen Dienst tun.

        Ebenfalls in Japan will der Schweizer Lebensmittelkonzern „Nestlé“ ab Dezember 1000 Roboter Kaffeemaschinen verkaufen lassen. Die „Pepper“ sollen in großen Supermärkten zum Einsatz kommen, interaktiv mit Kunden kommunizieren und sich auch untereinander austauschen können.
        Auch das Kinderzimmer könnte bald ein Roboter aufräumen

        Ob es „Squirrel“ jemals in die Elektronikabteilungen der Einzelhändler schafft, steht dagegen noch in den Sternen. Die Entwicklung des Aufräum- und Sortierroboters ist eines von zahlreichen Forschungsprojekten am Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA). Der ebenfalls menschlich anmutende „Squirrel“ soll eines Tages in der Lage sein, unaufgeräumte Kinderzimmer und ähnlich chaotische Örtlichkeiten selbstständig in einen Hort der Ordnung zu verwandeln.

        Was der erwachsene Mensch ohne großes Nachdenken bewerkstelligen könne, stelle Serviceroboter wie Squirrel mithin vor schwierige Aufgaben, sagt Ingenieur Jens Lambrecht von der Technischen Universität (TU) Berlin. Der wissenschaftliche Mitarbeiter am Fachbereich Industrielle Automatisierungstechnik erforscht unter anderem, wie menschliche Bewegungsabläufe und Gesten auf Roboter übertragen werden können. „In der Industrie erledigen Maschinen klar definierte Aufgaben immer nach demselben Muster in einer unveränderlichen Umgebung“, erläutert der Wissenschaftler. Ein Haushalt dagegen sei mit all seinen Hindernissen und möglichen Veränderungen ein sehr komplexes System, das enorm hohe Anforderungen an künstliche Intelligenz stelle. Wenngleich Roboter heutzutage schon einiges könnten, was noch vor Jahren unvorstellbar war, dämpft Lambrecht allzu hohe Erwartungen an die Roboter von morgen. „An die kognitiven Fähigkeiten des Menschen, seine Fähigkeit zur Abstraktion und an die feine Sensorik seiner Nervenzellen wird eine Maschine niemals heranreichen“, ist sich der Wissenschaftler sicher.

        https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/die-technik-holt-auf-wie-roboter-die-wirtschaft-veraendern/10919754.html

        https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/die-technik-holt-auf-woran-techniker-derzeit-basteln/10919754-2.html

  8. Eine „demographische Unterwanderung“ ist ein noch effektiveres und dauerhafteres Mittel, um einem verhaßten Feind den TODESSTOSS zu versetzen, als eine „militärische Eroberung“. Vorbilder im „Alten Testament“ sind rein zufällig (Prof. MacDonald). Die Lüge von der „friedlichen Vermischung von Völkern“ (mit AUSNAHME einer ganz bestimmten Ethnie, der „zufällig“ auch die Rothschilds angehören!), dient nur der UNTERDRÜCKUNG des WIDERSTANDS gegen die „Afrikanisierung“ und „Muselmanisierung“ Europas.

    Die Bevölkerungs-EXPLOSION Schwarzafrikas von 310 Millionen Einwohnern auf 1 Milliarde und 216.000 zwischen 1965 und 2016, also mehr als ihre VERVIERFACHUNG binnen 50 Jahren, VERNICHTET nicht nur Europa, sondern die gesamte Umwelt auf unserem Globus, wenn dieser „VERMEHRUNGS-WAHN“ der Neger NICHT GESTOPPT WIRD. So viele Menschen – egal welcher Hautfarbe – ERTRÄGT die Natur nicht.

    Da Afrika mehr als EIN VIERTEL (27 Prozent!) allen landwirtschaftlich nutzbaren Bodens auf diesem Globus besitzt, könnten die sich sogar alle SELBST ernähren – WENN sie dazu in der Lage wären oder: WENN man sie überhaupt „ließe“. Was alles möglich wäre, zeigt ja gerade die landwirtschaftliche Leistung weißer Farmer in Süd- und Südwest-Afrika, die man aber jetzt AUSMORDEN läßt! Und damit wird auch klar, daß man gar nicht WILL, daß sich Afrika SELBST ERNÄHRT, weil man die Negermassen für einen VÖLKERMORD an den Weißen Europäern „benutzen“ möchte. Ein äußerst heimtückisch eingefädelter Völkermord-Plan von Rothschild-Zionisten und Talmudisten, denen das Christentum für ihren Plan der Errichtung eines IRDISCHEN MESSIAS-REICHS im Wege steht!

    Diesem Schicksal könnte man nur durch totale Abriegelung der europäischen Grenzen entkommen, während man gleichzeitig die Bevölkerungsexplosion in Afrika selbst zum Erliegen bringt. Die dominierenden freimaureisch-zionistischen MACHT-„Eliten“ haben sich aber anders entschieden: Europa „aufzugeben“ und in den Negerfluten aus Afrika zu ertränken!

    Wer sich dieses „EurAfrika“ JETZT SCHON anschauen will, der braucht nur mal ein Fußball-„Länder“-Spiel zwischen Frankreich und England oder ein „Europa“-Liga-Spiel zwischen „Paris“ und „Leipzig“ im Fernsehen zu betrachten. Es ist sicher auch kein „Zufall“, daß ausgerechnet die „Rothschild-Staaten“ F und GB schon ganz weit fortgeschritten sind bei der „Vernegerung“: Wenn der Gengenbacher „Inzucht-Rolli“ mal zwanzig Kilometer rübermacht nach „Strasbourg“, kann er selbst die eigenen LÜGEN studieren, indem er genau das vorfindet, was „uns doch alle kaputt machen würde“: „Inzucht“ – allerdings SCHWARZAFRIKANISCHE…

  9. Im Film Rosemaries Baby wurde das Baby nicht gezeigt. Es war Merkel. Ihre spätere Machtergreifung hat viele Väter.
    Monatelang las ich Spekulationen, wie die Wahl in Frankreich ausgehen werde, welcher Kandidat welche Chancen hat, wer im zweiten Wahlgang gegeneinander antreten wird. Einer wurde dann von der Presse waidgerecht erledigt. Und plötzlich kam der Messias, sah und siegte, geschmeidig und glatt. Das war das Meisterstück der wahren Regenten. Und sie werden es wiederholen. Was ist eigentlich mit Kurz? Ist der nur ein hübscher verpackter Macron?

    Laßt uns Europa vernichten! Was für ein Plan, ausgeheckt von alten, irren Säcken (nicht unser hier gemeint!) und forsch umgesetzt von Brüssel, Deutschland und Frankreich. Wo sind die vielen anderen Länder? Warum lehnen die sich nicht offen auf? Die wissen doch, daß sie sich der Zersetzung nur temporär werden entziehen können, wenn sich die agierenden Mächte durchsetzen. Warum gibt es nur von den ehemaligen UdSSR-Staaten offenen Widerstand? Wehrt euch, oder ihr geht mit unter.

    • Ja, schön @Onkel Dapte, daß Sie an mich denken – leider bin ich nur alt und nicht reich, aber wenigstens nicht dement wie die Masse der „Bunzels“, die das alles einfach über sich „ergehen“ läßt oder wie Don Quichote „gegen räächtz kämpft“!

      Der globale Rothschild-„GELDADEL“ kann seine „Finanz-Raubzüge“ AUF DAUER nur „durchhalten“, wenn es KEINE Nationalstaaten und Völker mehr gibt, das heißt auch: KEINE Demokratie mehr gibt, in der ein konkretes Volk auf „seinem“ Gebiet die MACHT der globalen „Finanzheuschrecken“ beschränken oder gar „kontrollieren“ könnte.

      Hierfür muß von ihnen mittels willfähriger Politik-Verbrecher wie Macron oder Merkel jeglicher VOLKSWILLE, jegliche Demokratie im Sinn von VOLKS-SOUVERÄNITÄT, jeder NATIONAL-STAAT „ausradiert“ werden (EU-Faschist Timmermanns). Und überall müssen „Multikulti-KLOAKEN“ aus möglichst vielen Volkselementen entstehen, wie sie in Pforzheim oder „Krankfurt“ mit 70 Prozent Ausländern aus 150 Ethnien dieser Erde bereits Realität sind. Durch die nun ganz offen geplante AFRIKANISIERUNG soll dem „Haupthindernis“ dieser seit Anbeginn der Menschheit noch nie dagewesenen FINANZ-MACHTKONZENTRATION – den in Jahrhunderten „gewachsenen“ europäischen Kulturnationen – endgültig der Garaus gemacht werden, damit ÜBERALL – vom „Kap der guten Hoffnung“ bis zum „Nordkap“ – nur noch „Clan-Strukturen“ oder „Möönschen-Ghettos“ vorherrschen, die KEINE GEFAHR mehr für die „auserwählten Geld-Verleiher“ sind!

      http://www.pi-news.net/2018/04/einzelfaelle-aus-dem-bunten-pforzheim/

      Und die Masse nimmt das vor ihren Fernsehern „schlafend“ hin. Solange allerdings PI-News – aus Angst vor den „Auserwählten“ und ihrer Finanzmacht? – NUR „die Symptome beschreibt“ und uns was über „nicht mehr regierbare Städte“ vorjammert, aber NICHT die „Drahtzieher“ ENTLARVT, kann sich auch gar nichts ändern! Ja, solange man noch was von „Politik-Versagen“ schwafelt, betreibt man nur Desinformation: Denn was als „Unfähigkeit“ von PO.litikern erscheinen soll, ist in Wirklichkeit ein ausgeklügelter Plan zwecks „Verewigung“ der MACHT der globalen „Finanzheuschrecken“. Diese „Finanz-Teufel“, denen der „Genosse der Bosse“ seinerzeit die deutsche Wirtschaft ausgeliefert hat, müssen ZERSCHLAGEN werden, ihre Macht durch nationale Gesetze BESCHRÄNKT werden – sonst sind unsere Länder und Völker für alle Zeiten verloren. Ist hier erst alles „abgegrast“, der letzte malochende Deutsche beerdigt und Europa von 1 Milliarde Negern bevölkert, „zieht die Karawane der Finanzheuschrecken einfach weiter“, als ob es NIE ein Europa gegeben hätte…

    • Baizuo

      Macrönchen kommt mir auch wie so ein plötzlicher „zurechtgemachter“ Aufsteiger aus der Unterwelt vor.

  10. Mal was zum Entspannen
    OT

    Brandner im Buntentag – er stellt die peinliche Frage, was die Abgeordneten denn so zu tun haben, und warum sie eigentlich nicht im Saal sitzen, sondern mehrheitlich durch Abwesenheit glänzen.

    Brandner und seine freche „Schnauze“, immer wieder ein Grund zur Heiterkeit. 🙂

    AfD – Stephan Brandner im Bundestag: „Lediglich 20% der Altparteien sind anwesend“

  11. Eines verstehe ich NICHT, wo ist eigentlich der Sinn des Ganzen?
    Wenn niemand mehr arbeitet oderdie Leistungsbringer nicht mehr da sind der diesen Wahnsinn finanziert? Leben die Menschen weil alles niveliert und umverteilt wurde, dann auf dem Dystopia Level von Bagdad oder Kalkutta? (Prof. Gunnar heinsohn lässt grüssen.)
    Wie sagten doch schon lange gescheite Menschen: selbst der Nahost/orient,Afrika Experte Pert Scholl Latour: „wer Kalkutta ins Land holt( oder sich damit zufrieden gibt) wird selbst zu Kalkutta“!
    https://bazonline.ch/ausland/europa/wenn-europa-so-weitermacht-wird-es-zu-eurabia/story/20258524

    Merkel und Macron sind mit ihrem Pesudo Heiligenschein Ego-Trip direkt in die Hölle. (reißen ganze Völker Europas mit.)
    https://bazonline.ch/ausland/europa/es-ist-auf-jeden-fall-grosser-quatsch/story/29894093

    Selbst der doch etwas vernünftigere „Cicero“ schreibt im Sept. 2017 zu Macron – zwar nicht zu EURAPIAFRIKA- sondern schon besorgniserregend zu Macrons perfiden Vision von Europa:
    Macrons Rede zu Europa – Auf dem Holzweg in die Universalrepublik
    Zitat:“ Der französische Präsident Emmanuel Macron will Europa nicht den Bürokraten überlassen, aber zugleich sehr teure, neue Institutionen errichten. Was Europa braucht, ist nicht eine Vertiefung der EU, sondern eine Stärkung der Regionen und Länder. Eine Antwort auf Eric Bonse-
    Schauen wir genauer hin: Es ist nicht erstaunlich, dass die Vorschläge und das Pathos des Präsidenten in Brüssel Gefallen finden, denn Emmanuel Macron ging wie selbstverständlich davon aus, dass Europa und die EU (Brüssel) identisch seien.

    Diese falsche Vorstellung erlaubt, jede Kritik an Brüssel als antieuropäisch zu diskreditieren, als könne es in einem vielfältigen Europa nur eine Perspektive geben. Zumal bei näherem Hinsehen die EU gravierende demokratische Defizite besitzt, wie Heinrich August Winkler ihr in seinem kürzlich erschienenen Buch „Zerbricht der Westen?“ attestiert hat. Die Umsetzung von Macrons Vision würde diese Defizite vergrößern.
    Bewerbungen zum EU-Finanzminister gibt es schon

    Ein paar Tage zuvor hatte der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker bereits wichtige Forderungen Macrons formuliert, wozu die Berufung eines EU-Finanzministers mit eigenem Budget gehört. Etwa zur gleichen Zeit empörte sich der französische EU-Währungskommissar Pierre Moscovici über einen angeblichen Skandal, der darin bestünde, dass die Kreditbewilligung für Griechenland von „Technokraten“ vorgenommen würde und einige Mitgliedsländer in diesen Fragen sogar ihre Parlamente zu befragen hätten. (..)
    Der Grund für Moscovicis Poltern findet sich darin, dass er das Ziel verfolgt, immer mehr Entscheidungsmöglichkeiten in Fragen der Wirtschafts- und Finanzpolitik von den Mitgliedsstaaten nach Brüssel zu verlagern, also von demokratisch legitimierten zu demokratisch nicht legitimierten Institutionen. Nur allzu deutlich scheinen Moscovicis Ambitionen hindurch, der von Juncker gewünschte EU-Finanzminister zu werden.
    Budget soll von Mitgliedsländern kommen

    Und so sieht es nicht nach einem Zufall aus, dass der französische Präsident wenige Tage später in seiner Rede seinerseits die Einsetzung eines europäischen Finanzministers mit eigenem Budget forderte.

    Politisch geschickt wurde die Frage, wer dieses Budget zu stellen hat, etwas verunklart, doch am Ende soll es dann doch aus den Haushalten der Mitgliedsländer kommen. Demnach könnten die Mitgliedsländer der EU 3 bis 4 Prozent ihrer Wirtschaftsleistung jährlich zum Budget beisteuern. Das würde bis zu 43 Milliarden Euro einbringen, von denen Deutschland jährlich circa 30 Prozent zu überweisen hätte: also ungefähr 13 Milliarden pro Jahr, zuzüglich der Gelder, die von der Bundesrepublik bereits jetzt schon zum EU-Haushalt beigesteuert werden. Der Vorschlag ist also letztlich eine mit allzu schönen Worten drapierte kräftige Erhöhung des Budgets der EU-Kommission.

    Was Deutschland schon jetzt alles zahlt
    Dazu muss man wissen, dass Deutschland der größte Netto-Zahler der EU ist, auch wenn man alle Summen, die als EU-Förderungen nach Deutschland zurückfließen, von den Beiträgen abzieht. Allein im Jahr 2015 beliefen die sich auf 14,3 Milliarden Euro. Die Kosten werden sich durch den Brexit erhöhen, denn die Briten waren im gleichen Zeitraum mit 11,3 Milliarden Euro der zweitgrößte Nettozahler. Nach heutigem Stand würde die Vision des französischen Präsidenten den deutschen Steuerzahler konservativ geschätzt jährlich 27,3 Milliarden Euro kosten, hinzu kämen 3 Milliarden Euro, die durch den Brexit auf Deutschland entfallen, statt circa 14,3 somit 30,3 Milliarden jährlich.

    In diese Schätzung sind nicht eingerechnet die Kredite und Garantien, die für die griechischen Hilfspakete und für den europäischen Rettungsschirm (ESM) gezahlt oder zurückgestellt werden müssen. Ebenso sind in dieser Summe nicht erfasst die diversen Überweisungen, die beispielsweise an die Ukraine oder an die Türkei gehen. Auch nicht mitgezählt sind die Risiken der Target-Salden und die europäische Umverteilung aus den Sozialkassen- und fonds, die im nächsten Schritt kommen werden. Und das alles vor dem Hintergrund der enormen Kosten, die durch die Migration bereits jetzt schon zu Buche schlagen und die sich in den Jahren 2016 bis 2017 auf rund 50 Milliarden belaufen. Es ist abzusehen, dass der Familiennachzug die jährlichen Kosten von circa 25 Milliarden Euro vervierfachen wird.(..)

    Macron opfert den (seinen) Träumen zuliebe die Wirklichkeit
    Man wird bei der Rede des französischen Präsidenten den Verdacht nicht los, dass die „Neugründung Europas“ als ein Europa der Bürokratie, der Zentralisierung und des Demokratieverlustes konzipiert ist. Wie passt Macrons Forderung, Europa nicht den Bürokraten zu überlassen, mit der Schaffung neuer Bürokratien zusammen? Oder sind Bürokraten immer nur die anderen? Und sind die „Technokraten“ der EU keine, weil sie für die EU arbeiten? Ist ein eingesetzter Kommissionspräsident, der nicht gewählt wurde, nicht im Wortsinne auch ein Technokrat?
    Schaut man sich die europäische Realität unvoreingenommen an, kann man durchaus zu anderen Befunden kommen, als dass Brüssel mit Europa identisch wäre. Und man kann durchaus befürchten, dass die vorangetriebene „Vertiefung der EU“ zur vertieften Spaltung Europas führen könnte. Es geht doch nicht darum, den Bürger mitzunehmen, wie neuerdings Politiker in paternalistischer Selbstüberhebung immer öfter äußern. Denn die Bürger sind keine bockigen Kinder, sondern sie bilden den Souverän. Es geht vielmehr darum, die Bürger zu fragen, ob sie überhaupt das Projekt einer europäischen Universalrepublik wünschen.

    Aus Emmanuel Macrons Satz: „Ich habe keine roten Linien, ich habe nur Horizonte“ spricht eine Absage an die Realität. Denn wer keine Grenzen mehr kennt und in Horizonten schwelgt, der opfert den Träumen zuliebe die Wirklichkeit. Was unser guter, alter Kontinent braucht, ist nicht eine Häutung der Technokratie(**und heuchlerische Mutter Theresa Hilfen auf Kosten anderer), sondern eine Stärkung der Regionen und Länder. Eine Vertiefung der Demokratie, nicht eine Zentralisierung der Macht. Das Argument der Geschichte taugt nicht für die Diskussion, die wir um unsere europäische Zukunft führen müssen, weil es sich auch umkehren lässt. Ein Zentralstaat Europa wird nicht gelingen, eine Universalrepublik (EUAFFIKA) auch nicht. Ein föderatives Modell, das die Regionen und Länder verbindet, (mit fairen akzeptablen Regeln) dagegen schon.(..)

    https://www.cicero.de/aussenpolitik/macrons-rede-zu-europa-auf-dem-holzweg-in-die-universalrepublik

    Ich denke, Macron und Merkels Vorstellung von einem Vereinigten Staaten von Europa noch ein EURAfrika wird niemals Wirklichkeit werden. Beide werden absehbar scheitern, endlich vom Hof gejagt. Durch das endlich aufstehende Volk in Europa zuende gedacht so enden wie die falschen politischen Machtinteressen des ehemaligen Vorbild des größenwahns, der Privilegierten, der Auslöser der Französischen Revolution v. 1789-99. Dies waren mitursächlich für die tiefgreifendsten Macht- und gesellschaftspolitische Veränderungen in ganz Europa. Diese hat das moderne europäische Demokratieverständnis entscheidend beeinflusst. Damals war es fast schon eine Revolutionsdiktatur zur Rettung der Republik- diesmal wird es umgekehrt sein. Es wird die Hoffnung einer deutsch-europäischen Bürgerrevolution sein, die dem inziwschen akzeptierten,legalisierter Terror des Islam, der Antidemokratie, linkssozialistischen Utopie,der Nivellierung und Glättung aller freien Menschen und Individuen zum Einheitsbrei, der Löschung von Errungenschaften und Werten Europas, der Entchristianisierung und Kulturrealtivierung, des Gendererisierungsgaga und anderes mehr ein Ende macht. Wenn diese letzte Chance nicht verinnerlicht wird, wird Europa eine Kolonie der 3.Welt, des Islam.
    Die neue EUrabia Flagge wäre zumindest schon fertig.Wahnsinn.

    Wenn auch die Zeichen von Experten gedeutet und befürchtet schon etwas anders stehen- es wird Zeit dass dieser Wahnsinn endlich verschwindet. Bevor die EurabiaFahne jemals in Europa bzw. Deutschland auf einem Mast weht, sollte sie auf den Müll der Geschichte, ausgebrütet von Psychopathen. Mitsamt Macron und Merkel und ihre Vasallen. Ach…und den Islam nicht vergessen!
    https://philosophia-perennis.com/2016/12/28/eurabia-zukunft-europas/

    Liebe Patrioten Ihr wisst längst, es geht um alles,um unsere Heimat. Dass diese einmal verteidigt werden muss, war einfach unvorstellbar. Eher wäre der Mond vom Himmel gefallen.
    NIemals AFRI-EUrOPA – oder EUTtopia.!!!

  12. Und wieder ist es jemand aus dem „Gallischen Sachsen“ (AfD-Landtagsabgeordnete Dr. Rolf Weigand aus Mittelsachsen):

    „Es ist mir ein Rätsel, wie Asylbegehrer ohne Aufenthaltstitel oder Einreisegenehmigung überhaupt in ein deutsches Flugzeug gelangen können. Für mich ist dieser Skandal ein weiterer Beleg dafür, dass die Schengen- bzw. Dublin-Verordnungen nicht nur außer Kraft gesetzt sind, sondern sogar bewusst gebrochen werden. Die Regierungsparteien CDU und SPD sind demzufolge Schleuser-Gruppierungen, deren führende Protagonisten wegen der Straftat illegaler Einschleusung von Ausländern vor ein ordentliches Gericht gestellt werden müssten und nicht die Geschicke eines Volkes lenken dürften.“

    Herr Dr. Weigand, nur noch etwas Geduld, niemand wird vergessen!
    http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Verantwortliche.Register

  13. @Onkel Dapte

    Ihre Wortmeldung von 15.00 ist sehr bemerkenswert. Sie fragen, weshalb nur Osteuropa entschlossenen Widerstand gegen die Umvolkung leiste. Die Antwort: Weil der Kommunismus, obwohl in seiner Theorie internationalistisch, das Denken der Menschen nicht annähernd so verformt hat wie der Liberalismus. Im Osten wusste jeder, dass man von den Medien und den Regierungen belogen wurde. Im Westen wähnte man, Wahlfreiheit zu haben und objektiv informiert zu sein, weil man ja zwischen der Union und der SPD, dem „Spiegel“ und der FAZ aussuchen durfte. Dass „Linke“ und „Rechte“ in den entscheidenden Punkten gemeinsam logen, begriffen nur die wenigsten.

    Dass in der Ex-DDR sehr viel mehr Widerstand gegen die Umvolkung erfolgt als in der alten BRD, liegt auch daran, dass man dort keine antideutsche Vergangenheitsbewältigung betrieben hat. Es wurde dort der Mythos von der „Befreiung des deutschen Volkes vom Hitlerfaschismus durch die Rote Armee“ kultiviert, obgleich der erbitterte Widerstand der deutschen Soldaten sowie die Massenflucht der Zivilbevölkerung bewiesen hatte, dass in Deutschland kein Bedürfnis nach dieser Befreiung bestand. Aber dass die Deutschen kollektiv schuldig geworden seien, dass sie gewissermassen ein Mörder-Gen aufwiesen, wurde im Osten nie behauptet. Dementsprechend war auch die „Holocaust“-Propaganda dort fast gar nicht vorhanden; die Juden wurden stets nur als eine von vielen Opferkategorien erwähnt.

    Bei Kurz habe ich wie Sie meine Zweifel. Im Moment scheint es, als versuche die Koalition von ÖVP und FPÖ die Einwanderung tatsächlich rigoros einzudämmen. Wir sollten wachsam bleiben und die neue Regierung nach ihren Taten beurteilen, nicht nach ihren Worten. Die widerliche Kriecherei beider Regierungsparteien vor Israel und der jüdischen Lobby lässt die Alarmglocken läuten, denn wer sich in einem Punkt als charakterlos erweist, ist es meist auch in anderen.

    • Natürlich ist es genau so, wie Sie es beschreiben. Ich verstehe eben nur nicht, warum nicht Länder wie Italien, Spanien, Holland oder die skandinavischen Staaten, die ja inzwischen „ihr Blut lecken“, endlich mal energisch auf den Tisch hauen und den EU-Bürokraten kräftig in den … treten. Dieser kollektive Wahn trotz sehr schmerzlicher Erfahrungen ist es, der mir einfach nicht in den Kopf will.

      „Die widerliche Kriecherei beider Regierungsparteien vor Israel und der jüdischen Lobby…“
      Wissen Sie da mehr als ich? Spielen Sie an auf die 50.000 zusätzlichen Flüchtlinge, die Israel nach Europa entsorgen will?

  14. Über die letzten Jahre – ich sage, seit 1992 (1.Stufe Maastrichtvertrag), denn der Euro ist ganz klar das Werk globalkapitalistischer Kräfte, revanchistischer Franzosen (auch das geschah wohl größtenteils ohne Billigung/Wissen des französischen Volkes)und wahrscheinlich dieser- immer noch äußerst öminösen- OWO-Kaste, zielend auf das deutsche Volksvermögen und damit auf die Schlagkraft der Deutschen Bundesbank, den völlig legitimen, als realexistierende Wiedergutmachung der WK-2-Zumutungen zu betrachtenen und EG-gesamtprosperitär nützlichen Handelsüberschuß und die Zerschlagung nationaler, republikanischer, regulierender Strukturen(vor allem: Kapitalverkehrskontrolle, Bankenaufsicht, sozioökonomisch gebotene Beschränkung der Mobilität des Faktor Arbeit)- über die letzten Jahre also hat sich in der BRD diese vorgängerlos unheillige Allianz- geschützt von den selten ungebildet bis verboten vorteilsnemerisch handelnen Massenmedien, der staatswidrigen und europafeindlichen, organkriminellen Protagonisten in den Altparteien etabliert.

    Allein, sie haben noch nicht den gesamten Staatsapparat in der Hand und im benachbarten Ausland wächst das Rettende praktisch linear…

    Zum Thema demographischer Wandel:
    dieser ist den Völkern so innewohnend und gleichzeitig harmlos (mit etwas gesamtgesellschaftlicher Mühe, wenn nicht Familienförderung, leicht vom Volke per Adaption zu bewältigen) wie der „Klimawandel“, selbiger auch ein aphysikalischer Trigger um Kontrolle bei der „großen Transformation“ zu erlangen. Ein Synonym früherer Art war „Fachkräftmangel“, auch gerne bemüht im Zuge der hahnebüchnen EU-Osterweiterung.

    Wir müssen die maskierte Sprache dieser Apologethen des Untergangs von Aufklärung, unabhängiger Wissenschaft und Massenwohlstand, seien es Rothschilder, Merkelisten oder nur Grüne Ortsgruppenantideutsche, immer und wieder der Linguistik und der Wahrheit unterziehen und somit den beabsichtigten Effekt auf die uninformierten Kreise zerstören.

    Weiter so, Herr Mannheimer!

  15. In der EU sitzt so eine Art von großer HÄSSLICHE FETTE KRÖTE, könnte man auch als Jabba The Hood mit all seinen kleinen widerlichen Speichelleckern bezeichnen.

    Der Brüssel-Jabba eben, eiskalt und erbarmungslos bis es ihn und seinesgleichen selbst ans eingemachte geht.

    Und das wird es!

    Was einst mit diesen Gesocks geschah, war schön, gerecht und wunderbar.

    Die EU war an und für sich keine schlechte Idee, nur mit der Umsetzung hapert es gewaltig, in jeder Hinsicht.

    Mit ein paar ausnahmen, eine überdimensionale Quasselbude voller Volksvernichter und exorbitanter Verräter, ein Höllenhaus auf dem bald kein Stein mehr auf den anderen stehen wird.

    Ich denke auch das DIESE EU von Anfang an geplant war um genau das zu tun was sie tut.
    UNGERECHTIGKEITEN den eigenen Völkern gegenüber bis ins unerträgliche und darüber hinaus….
    Und das natürlich alles i.A.

    Sie werden allesamt scheitern!

    Weg mit dieser EU!
    Weg mit diesen fett-gefressenen Bonzen!
    Arbeiten im Steinbruch würde denen sicherlich sehr gut tun.

    Dankeschön für Ihren Artikel Herr Mannheimer

    HG
    Didgi

    • @Didgi
      …………das hätte man besser nicht ausdrücken können. Diese Häßliche fette Kröte EU muss zertreten wrden, obwohl ich tielieb bin. „“Seit ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere“….war ein Ausspruch eines klugen Menschen.
      Ich hasse und verachte zutiefst dieses Gesindel in Brüssel und alle seine Vasallen , bis in die kleinste Amtsstube, und sehne den Tag herbei wo dieser Alptraum endet.
      „lieber stehend sterben, als knie,end leben………….die Onkelz haben so Recht!

  16. Aus obigem Text :

    „Es wird erwartet, dass sich die Gesamtbevölkerung Afrikas in nur 90 Jahren mehr als vervierfachen wird“.

    Aha , und wer soll die ernähren ? Unsere Mutter Erde ? Wohl kaum . Die Meere sind ja heute schon leergefischt . Und in der Landwirtschaft sieht es auch nicht besser aus !
    Das wird nicht gut gehen !
    Jahrzentelang wurde in den Kirchen rumgebettelt für „Miserior“ . Für die armen notleidenden Neger . Milliarden sind bisher geflossen . Ja , wir haben se ja regelrecht gezüchtet . Vom arbeiten hält der Neger nichts . Er Schnakselt lieber .
    Heute kriegen wir den Dank dafür . Heute kommt die Shitbrut hierher und drangsaliert uns nach Strich und Faden .
    Der Abschaum wird an der Grenze schon frech , unverschämt und beleidigend .
    Und was machen wir ? Wir sind so doof und füttern se weiter .

    700 Milliarden wurden bisher aus der DEUTSCHEN RENTENKASSE geklaut und wofür ? Ich glaub ein jeder kann sich denken wo das viele Geld geblieben ist .

    700 Milliarden Euro wurden aus den Rentenkassen gestohlen !
    13. Oktober 2012

    Die 700 Millarden € – Plünderung – Oder der große Rentenbetrug !

    https://rentnerbetrug.wordpress.com/2012/10/13/700-milliarden-euro-wurden-aus-den-rentenkassen-gestohlen/

    700 Milliarden € aus der Rentenkasse genommen !

    https://www.youtube.com/watch?v=_7hmK_YlZ20

    . . . . und der deutschen Rentner der über 45 Jahre hart gearbeitet hat schickt man mit 880 Euro in den wohlverdienten Ruhestand . . . und zum Flaschen sammeln .

    Hoffentlich platzt die Bombe bald . . . hoffentlich !

    PS : Bezüglich Rente . . . ich weiß wovon ich rede .

    • Hätten die Afrikaner die Mentalität der weißen Männer, könnten sie auch 2 Milliarden ernähren. Der Kontinent bietet genug Ackerflächen dafür. Und was tun sie? Sie vertreiben die Weißen, obwohl sie schon schlechte Erfahrungen damit gemacht haben.
      Ich schlage den kompletten Bevölkerungsaustausch vor, alle Europäer außer den Muslimen bekommen Afrika, alle Afris gehen nach Europa. Ich wette, das wäre ein für uns guter Tausch. In 30 Jahren würde Afrika blühen und die Afris würden zurückkommen wollen, weil sie aus Europa einen Trümmerhaufen gemacht hätten. Und der weiße Mann wäre natürlich schuld an ihrem Unglück.

      Die Rente wird in einer Katastrophe enden. Die Wirtschaftskraft beruht schon heute auf dem Drucken von Geld, die Wohnungssituation wird sich weiter verschärfen, die Ersparnisse schmelzen, die Steuern werden steigen und ich frage mich, wie der zukünftige Rentner sich noch eine Halbzimmerwohnung mit Bad im Schrank wird leisten können. Was mich tröstet, nicht wenige der zunehmend obdachlos werdenden Deutschen haben gewählt, was sie bekommen.

      • @Onkel Dapte: allein daran zeigt sich, das eine Masseninvasion aus welchen Regionen auch immer völlige Illusion sind!
        Alles nur Geschwätz von Macron u. wem auch immer, ihre Fantasien scheitern schon heute an der Realität, ob sozial, ethisch, kulturell, religiös/weltanschaulich o. finaziell. Dieser Gallokelte wird nicht 3% von dem umsetzen können, was er da so salopp daherplappert – er u. seine Leute hinter ihm sind nicht Gott, sie werden GARANTIERT scheitern, so o. so!!

  17. OT . . . aber Hochaktuell . Bitte ansehen !

    „Ich werde als Hurensohn beschimpft, weil ich Deutscher bin“
    27. April 2018

    Bei der heutigen Diskussion im Bundestag zur Religionsfreiheit hat MdB Petr Bystron (AfD) den Redner Lars Castellucci (SPD) mit der Christenfeindlichkeit an Berliner Schulen konfrontiert.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/04/27/ich-werde-als-hurensohn-beschimpft-weil-ich-deutscher-bin/

    „Sie werfen uns vor, wir würden die Christenverfolgung instrumentalisieren. Das ist ein sehr schwerwiegender Vorwurf“, sagte Bystron, und zitierte einen Artikel aus dem Tagesspiegel vom 11.4.2018:

    „Sie haben lange genug Regierungsverantwortung getragen“, sagte der AfD-Politiker. „Die Zustände, die hier herrschen, gehen auf Ihr Konto. Versuchen sie nicht, von ihrem Versagen abzulenken, indem Sie uns vorwerfen, wir würden irgendwas instrumentalisieren.“

  18. Mir tun meine Kinder, Enkel und Urenkel leid, dass sie den ganzen Scheiß hier ausbaden müssen. Ich mit meinen 72 Jahren werde den tödlichen Abgang von Deutschland bestimmt nicht mehr erleben.

      • @Cajus Pupus

        Merkel und Maas und Juncker und Soros betreiben diesen Blitz-Islamisierungskrieg GEGEN Deutschland SO SCHNELLE UND BRUTAL DASS ES AUCH SIE CAJUS PUPUS NOCH TREFFEN WERDEN WIRD !

        UM DASS ZU VERHINDERN DASSJETZT SOFORT DER VOLKS-PUTSCH GEGEN MERKEL UND MAAS UND STEINMEIER GEMACHT WERDEN !

      • Unsere große Chance, die AfD
        hier macht Norbert Kleinwächter, eigentlich müßte er Großwächter heißen Merkel fertig wegen ihrer vielen Rechtsbrüche

      • UM DASS ZU VERHINDERN DASSJETZT SOFORT DER VOLKS-PUTSCH GEGEN MERKEL UND MAAS UND STEINMEIER GEMACHT WERDEN !

        ———————————-

        Werter Baizuo 🙂

        Das wäre mehr als nur, nach alldem, gerechtfertigt….

        Die Zeit wird kommen, denn Zeit es ist….

        HG
        Didgi

    • Das @ Cajus Pupus denke ich auch..
      .
      …………..“ Der Krug geht solange zum Brunnen bis Er bricht……zerbrochen ist Er schon lange, aber Es flißt leider noch nicht genug Wasser heraus………….Aber Es wird immer wieder neu geschöpft………………die da oben, dieser selbsernannte Neuadel ist bald dran………wetten?

  19. EU-Präsident Jean Claude Juncker ließ die Katze aus dem Sack:

    „Ohne Millionen afrikanischer Migranten wird Europa verloren sein“

    Europa habe ein „dringendes Bedürfnis“ nach Massenmigration aus Afrika. Deshalb werde Brüssel legale Wege für alle Migranten die kommen wollen und können öffnen, denn wenn wir keine legalen Möglichkeiten für die Einwanderung nach Europa bieten, würde Europa verloren sein.

    Darüber hinaus behauptet Juncker, der Kontinent würde in den kommenden Jahrzehnten dringend Einwanderung brauchen und die EU-Staaten müssten alle versorgen die kommen wollen und können. Deshalb müssten ihnen die Umstände ermöglicht werden, auf legalem Weg nach Europa einzuwandern.

    Brüssel habe allen Mitgliedstaaten ihre Verantwortung mitgeteilt und man werde sehen, wie die betroffenen Mitgliedstaaten reagieren. Die Masseneinwanderung sei eine große Herausforderung unserer Zeit und einiges deute darauf hin, dass die europäischen Länder mehrheitlich den Kurs der Europäischen Kommission übernehmen würden.

    Afrikas Kontinent würde nicht erst morgen Teil unserer Geschichte sein, sondern er wäre schon immer ein Teil der Geschichte gewesen.

    „Manche Europäer haben es bisher einfach nicht so gesehen.“ – so Jean Claude Juncker.

    http://www.breitbart.com/london/2017/11/28/eu-president-without-millions-african-migrants-europe-lody/

    • @ Soundoffice-
      Zitat:EU-Präsident Jean Claude Juncker ließ die Katze aus dem Sack:
      „Ohne Millionen afrikanischer Migranten wird Europa verloren sein“.

      Siehe dazu Tichys Einblick vom Fr, 13. April 2018
      Der Turm Europas
      Jean-Claude Juncker: Der gefährlichste Mann Europas?
      Jean-Claude Juncker verfolgt nicht nur in der Zuwanderungsfrage eine sehr eigentümliche Politik. Auch Wähler und Regierungen, die nicht so wollen wie er, werden abgekanzelt. Er ist dabei,(Nebst Merkel) als Zerstörer des demokratischen Europas in die Geschichte einzugehen.
      Der Mann, der über ist

      Dieser Jean-Claude Juncker jedenfalls ist omnipräsent. Kaum ein aktueller Nachrichtenblock ohne einen Kommentar des 63jährigen. Aktuell machte er Schlagzeilen mit einer verbalen Attacke gegen den Wahlsieger in Ungarn, gegen Viktor Orbán. Zwar hatte ein Sprecher Junckers am vergangenen Montag in Brüssel angekündigt, sein Chef freue sich darauf, mit der neuen ungarischen Regierung an den vielen gemeinsamen Herausforderungen zu arbeiten, „vor denen wir in den nächsten Monaten stehen“, aber das muss am Folgetag schon ein merkwürdiges Telefonat gewesen sein, wenn Juncker zuvor Orbán und damit Ungarn explizit ermahnte, die EU sei eine Union der Demokratie und Werte. Die Verteidigung dieser Werte sei ausnahmslos Aufgabe aller Mitgliedstaaten.

      Nun gehört Orbán zu jenen, die besonders vehement angetreten sind, Werte zu verteidigen. Aber seine sind offensichtlich nicht die von Juncker. Wo steht nun Europas Werteatlas, in Brüssel oder in Budapest?

      Nichtsdestotrotz lud der Ungar den EU-Kommissionspräsidenten nach Budapest ein. Jenen Juncker, der Orbán schon einmal mit den Worten „Hallo Diktator“ begrüßt. „Aber das war natürlich nur ein Späßchen, Schulterklopfen inklusive.“ Scherzt man so innerhalb der heiligen Hallen der Macht?
      Europa ist keine Festung

      In Richtung Orbán gesprochen, betonte Juncker in besagter Grundsatzrede: „Europa, im Gegensatz zu dem, was gesagt wird, ist keine Festung und darf es auch nie werden.“ Er stimmte explizit den Vereinten Nationen zu, die 40.000 Flüchtlinge aus Libyen und den Nachbarländern durch Neuansiedlung direkt und sicher in die EU holen wollen. Was nun mit den nächsten und wieder nächsten vierzigtausend Afrikanern passieren wird, die nachrücken werden, kann man sich angesichts eines durch solche Maßnahmen nun noch verstärkten Pull-Faktors lebhaft vorstellen.

      Juncker fordert eine schnelle politische Einigung über die Erleichterung der Einwanderung von Arbeitsmigranten nach Europa. Die Hürden hierfür müssten gesenkt werden. Grotesk sind solche Forderungen dann, wenn man sich die Arbeitslosenquote einiger europäischer Mitgliedsstaaten anschaut. Hat man hier Millionen Europäer, unter ihnen eine Mehrzahl junger Menschen, bereits aufgegeben? Die Lage auf dem Arbeitsmarkt für junge Spanier und Portugiesen, um nur zwei Beispiele aus westeuropäischen Staaten zu nennen, ist nach wie vor verheerend. Ungefähr die Hälfte der jungen Spanier zwischen 15 und 24 hat keine Arbeit. Aber offensichtlich fehlt diesen arbeitslosen jungen Menschen nach Juncker jene durch wirkliche Armut und Elend generierte Motivation, die er sich nun von außereuropäischen bzw. afrikanischen Einwanderern erhofft. Nun gab es durchaus auch Bemühungen der Bundesregierung, innereuropäisch junge Arbeitskräfte für Deutschland zu gewinnen beispielsweise mit einem Programm mit dem fast schon prosaischen Titel: „The Job of my Life“ (amtlicher Titel: „MobiPro-EU“).
      Ein europäischer Albtraum (..)
      Welche Rollen spielen Jean Claude-Juncker und Jean Asselborn, warum melden sich diese beiden luxemburgischen Politiker so überproportional oft zu Wort, Politiker eines Landes mit gerade einmal einer halben Million Einwohner? Um einmal ansatzweise die Bedeutung des kleinen Landes zu verstehen, ist ein Artikel des Luxemburgers Alain Kinsch in der Börsen-Zeitung mit dem Titel „Luxemburg ist ein essenzieller EU-Anker für Private Equity“ aus 2017 aufschlussreich. (Alain Kinsch vielfältige Aktivitäten wären einen eigenen Artikel wert wären. Und er ist nicht der einzige, einige solcher interessanten Protagonisten begegnen einem am Wegesrand, wenn man sich mit Jean Claude Juncker beschäftigt.).

      kompletter Kommentar siehe:
      https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/jean-claude-juncker-der-gefaehrlichste-mann-europas/

      Eine Junker Wochenend-Zugabe Zum Totlachen und Fremdschämen wenns nicht so Ernst wäre:

    • @SoundOffice

      Diese EU-Bonzen und werden Mehr als 1000 Millionen Afrikaner nach Deutschland herein einschleusen in nur 2 Jahren !

      Diese EU-Bonzen und werden Mehr als 1 Milliarde Afrikaner nach Deutschland herein einschleusen in nur 2 Jahren !

      https://www.journalistenwatch.com/2017/11/16/bnd-praesident-warnt-vor-einer-milliarde-fluechtlingen/

      https://michael-mannheimer.net/2017/11/19/bnd-praesident-warnt-vor-einer-milliarde-fluechtlingen/

      300 Millionen Afrikaner in 30 Jahren Dauert diesen EU-Verbrecher viel zu Lange und Sind diesen EU-Verbrecher NOCH VIEL ZU WENIGE Deren Wahres Programm ist 1000 Millionen Afrikaner also 1 Milliarde Afrikaner in Nur 2 Jahren und Die Vorallem Alle Nach Deutschland herein ohne Ende !

      Diese Linken EU-Polit-Verbrecher denken in Grösseren und Mörderischen Dimensionen als man Sich ES selber Vorstellen !

    • soundoffice,

      ich werde bald verrückt. Dieses widerliche Subjekt eines Alkoholikers namens Juncker, habe gerade gegoogelt, ist auch wieder ein Jude. Wissen Sie um das Geheimnis der Juden, denn Sie sind ja auch christlich orientiert und stehen im Glauben der Väter. Womit Abraham, Isaak und Jakob gemeint ist. Ich bin nur noch fassungslos über solche Individien.
      Vielleicht haben Sie eine Erklärung? LG Inge K.

      • @Inge Kowalevski

        JA ES ist Wirkleich Grauenhaft BÖSE Was mit Diesem EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker von der CSV-Partei/PCS-Partei aus Luxemburg und Seinen Kriminellen Geschäften/Machenschaften Los ist !

        https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Claude_Juncker#L%C3%BCgenvorw%C3%BCrfe

        Jean-Claude Juncker: the lurid spy scandal that forced him from office – Jean-Claude Juncker: der grelle Spionageskandal, der ihn aus dem Amt gedrängt hat als Premierminister/Ministerpräsident von Luxemburg !

        https://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/luxembourg/10929711/Jean-Claude-Juncker-the-lurid-spy-scandal-that-forced-him-from-office.html

        Jean-Claude Juncker: the lurid spy scandal that forced him from office – Jean-Claude Juncker: der grelle Spionageskandal, der ihn aus dem Amt gedrängt hat als Ministerpräsident von Luxemburg !

        Während sich Jean-Claude Juncker auf die Ernennung zum Präsidenten der Europäischen Kommission vorbereitet, werden Fragen zu der Spionageaffäre gestellt, die ihn vor weniger als einem Jahr aus dem Amt gedrängt hat !

        Herr Jean-Claude Juncker wurde im Zusammenhang mit den Geheimdiensten nie wegen eines Verbrechens angeklagt Obwohl ER SCHULDIG IST !

        Jean-Claude Juncker wurde gezwungen, als Premierminister/präsident von Luxemburg zurückzutreten AUF GRUND SEINER WIRTSCHAFTS-VERBRECHEN UND SPIONAGE-VERBRECHEN, nachdem er in einen grellen Spionageskandal mit in Armbanduhren versteckten Mikrofonen verwickelt war, in denen der Großherzog des Landes enge Beziehungen zum MI6 und Vorwürfe gegen ein anderes Mitglied des Königshauses sah Familie war mit einer berüchtigten Reihe von Bombenanschlägen verbunden!

        Mit der Ernennung von Herrn Jean-Claude Juncker zum Präsidenten der Europäischen EU-Kommission werden Fragen zu der Affäre gestellt, die ihn vor weniger als einem Jahr aus dem Amt gedrängt hat!

        Der deutsche Spiegel hat diese Woche gefragt, warum seine „Verstrickung in luxemburgische Geheimdienstangelegenheiten“ nicht „konsequent verfolgt“ wurde!

        Es stellte sich im letzten Jahr heraus, dass der luxemburgische Geheimdienst SREL illegale Abhöraktionen durchgeführt, 130000 geheime Akten über Menschen geführt und eine fiktive Antiterror-Operation als Front durchgeführt hatte, um einem US-Russischen-Oligarchen $ 10 Millionen US-Dollar an einen spanischen Spion zu zahlen!

        Obwohl der Nachrichtendienst Ihm direkt als Premierminister/Ministerpräsident berichtete, weigerte sich Herr Jean-Claude Juncker, Verantwortung zu übernehmen, da er von den Missbräuchen nichts gewusst habe!

        Aber er wurde auch persönlich in die Affäre verwickelt, als sich herausstellte, dass auch er ein Opfer des Abhörens war.

        Der damalige Leiter der SREL, Marco Mille, nahm heimlich ein Treffen mit Herrn Juncker auf, bei dem er einen als Armbanduhr getarnten Recorder benutzte.

        Eine mutmaßliche Niederschrift der in einer luxemburgischen Zeitung veröffentlichten Aufzeichnung schien zu zeigen, dass Juncker glaubte, der Geheimdienst habe seine illegalen Aktivitäten beendet, bevor er Ministerpräsident wurde, aber er wusste, dass er seine geheimen Aufzeichnungen über Bürger aus der Zeit des Kalten Krieges aufbewahrte.

        Die angebliche Abschrift zeigte auch, dass Herr Mille Herrn Juncker sagte, dass der luxemburgische Monarch, Großherzog Henri, regelmäßigen Kontakt mit dem britischen MI6 pflegte.

        Der Großherzogliche Haushalt hat seitdem die Behauptung abgelehnt.

        Aus der Affäre ging hervor, dass sich ein Zeuge, als er Premierminister war, an Juncker gewandt hatte und behauptet hatte, er habe den älteren Bruder von Großherzog Henri, Prinz Jean, am Ort eines Bombenangriffs gesehen, kurz bevor der Sprengstoff explodierte.

        Der Vorfall gehörte zu einer Reihe von ungelösten Bombenanschlägen in den 1980er Jahren.

        Prinz Jean hat die Behauptung bestritten, und Staatsanwälte sagen, sie halten das Konto des Zeugen für zweifelhaft.

        Herr Juncker wurde im Zusammenhang mit dem Geheimdienstskandal nie wegen eines Verbrechens angeklagt und hat immer behauptet, er sei mit anderen Aufgaben beschäftigt und schenke dem, was die SREL tat, einfach nicht viel Aufmerksamkeit. „Der Geheimdienst war nicht meine oberste Priorität ,“ er sagte. „Außerdem hoffe ich, dass Luxemburg niemals einen Premierminister haben wird, für den die SREL eine Priorität darstellt!“

        https://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/luxembourg/10929711/Jean-Claude-Juncker-the-lurid-spy-scandal-that-forced-him-from-office.html

        Ausserdem hat Herr Jean-Claude Juncker schon Mehrfach immer wieder UFO’s und ETFV’s Gesehen welche Ihn wohl sagen Was er für Betrügereien machen soll !!!!

        Jean-Claude Juncker verwirrt: EU-Kommissionschef faselt im Parlament von Außerirdischen/Ausserirdischen !!!!

        https://www.focus.de/politik/videos/brexit-debatte-juncker-verwirrt-eu-kommissionschef-faselt-im-parlament-von-ausserirdischen_id_5687925.html

        Jean-Claude Juncker verwirrt: EU-Kommissionschef faselt im Parlament von Außerirdischen/Ausserirdischen !!!!

        Der Brexit hat offensichtlich auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Junker ziemlich verwirrt. Im Parlament spricht er vor laufender Kamera von „Führern anderer Planeten“. Glaubt der Politiker etwa an Außerirdische?

        Der Brexit besorgt und verwirrt Europa. So sehr, dass EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker im EU-Parlament einige sehr merkwürdige Sätze sagte. Die sorgen jetzt für Aufsehen.

        Übersetzt sagt Juncker hier: „Das britische Votum hat einige von unseren zahlreichen Flügeln abgeschnitten, aber wir fliegen weiter. Wir werden unseren Flug Richtung Zukunft nicht abbrechen. Der Horizont erwartet uns und wir fliegen Richtung der Horizonte und diese Horizonte sind die von Europa und des ganzen Planeten. Sie müssen wissen, dass jene, die uns von weitem beobachten, beunruhigt sind. Ich habe gesehen und gehört, dass Führer anderer Planeten beunruhigt sind, weil sie sich dafür interessieren, welchen Weg die Europäische Union künftig einschlagen wird. Und deshalb sollten wir die Europäer und jene, die uns von außen beobachten, beruhigen.“

        Kurios: Im offiziellen Transkript der Rede fehlt genau die Stelle, an der Juncker von den Führern anderer Planeten redet. Französische Medien spekulieren nun, dass Juncker sich schlicht versprochen habe und die „anderen Führer unseres Planeten“ meinte. Denn dass der EU-Kommissionspräsident an Außerirdische glaubt und das auch noch offiziell sagt – diese Geschichte scheint selbst in Brexit-Zeiten doch unglaubwürdig.
        Auch im Video: „Ihr habt ja nie gearbeitet!“ – Farage beleidigt EU-Abgeordnete

        https://www.focus.de/politik/videos/brexit-debatte-juncker-verwirrt-eu-kommissionschef-faselt-im-parlament-von-ausserirdischen_id_5687925.html

        So eine Person steht an der Spitze der EU

        und will unserem Staat Vorschriften machen!!! Arme EU und armes Deutschland. Aber der Herr Juncker wird ja fleißig von unserer Kanzlerin und Schulz unterstützt. Na dann Prost …..

        Die Leute

        in Brüssel und auch viele Politclowns in Berlin sind eher Ausserirdische, die jegliche Beziehung zum Volk schon lange verloren haben. Das kommt davon, wenn man Jahrelang die Zeit an den Universitäten verbracht hat, gescheite Ratschläge erteilt, selber nichts zu Stande bringt und auch noch nie die Arbeitswelt kennen gelernt hat. EU Nein danke.

        EU-Kommisionschef faselt von Außerirdischen

        Ja wie ist denn der Mensch an die spitze der Nahrungskette gekommen. ohne Reißzähne,Krallen.er war nicht der schnellste,konnte nicht fliegen und nicht schwimmen,hatte kein Fell das ihn wärmte , usw. da hat er wohl Unterstüzung bekommen.

        Angesichts solcher Einlassungen

        sollte man doch ernsthaft in Erwägung ziehen diesen Herrn einer psychiatrischen Untersuchung zuzuführen. Es ist schon erschreckendd und beängstend, daß so eine verwirrte Person die Geschicke Europas leiten soll. Oder hatte er vor der Rede nur etwas zu tief ins Glas geschaut!

        Was wurde da bis heute Geld vernichtet.

        Nein es ja hat nur den Besitzer gewechselt aber diese Besitzer kommen nicht aus dem Bürgertum und sind ehrliche Steuerzahler, sondern es sind Politikern, Banker, Spekulanten und Konzerne. Die kriminellen Vereinigungen wie Mafia und andere dubiose Konstrukte (z.B. FIFA)zweigten davon ebenso gewaltige Summen ab. Diese Gemeinschaft ist nicht nur in der EU eine Beute-Gesellschaft geworden. Das wurde in den einzelnen Ländern perfektioniert und unter sich aufgeteilt. Die Bürger dieser EU haben lediglich zu zahlen. Zollfreiheit dient nur den großen Unternehmen ein wenig Reisefreiheit hat man uns gelassen. Was aber mit immer weniger Geld auch immer seltener funktionierte.

        Der Umgang mit Schulz…….

        tat ihm nicht gut. Umgekehrt ähnlich geht es jetzt Schulz, nämlich der Umgang mit Juncker! Scheint ansteckend zu sein!

        Vorwürfe gegen Juncker

        Schon ist die Rede von Juncker-Leaks: Die britische Zeitung „The Guardian“ berichtet, Jean-Claude Juncker habe als Luxemburger Premierminister Vorschläge einer EU-Arbeitsgruppe blockiert und damit die Steuerflucht von Konzernen weiter ermöglicht! Als Grundlage für die Vorwürfe dienen deutsche Protokolle aus der sogenannten „Gruppe Verhaltenskodex“ (auch „Code of Conduct“-Gruppe genannt) des EU-Rates!

      • So wie „Alkoholiker“ Juncker mit NAZI-VÖLKERMORD-METHODEN die europäischen Nationen vernichten will, so will „Nuttenkokser“ Friedman mit NAZI-VERLEUMDUNGS-METHODEN Andersdenkende vernichten – letzteres gut dargestellt von Peter Bartels:

        http://www.pi-news.net/2018/04/friedman-kann-ein-jude-nazi-sein/

        Alles dieselbe Mischpoke PHARISÄISCHER „MACHT-JUDEN“! Was die verbrecherischen Methoden betrifft, so gibt es schon seit biblischen Zeiten den Kampf zwischen diesen PHARISÄERN und den JUDENCHRISTEN, die Jesus als den Messias anerkennen. Erstere wollten und wollen heute noch ein IRDISCHES MESSIAS-REICH errichten, das die „Weltherrschaft“ und die Vernichtung des Christentums beinhaltet – weshalb sie damals schon Jesus „aus dem Weg“ geräumt haben (durch Denunziation bei den Römern als zu kreuzigender Staatsfeind) und heute mit ebenso heimtückischen Methoden das gesamte Christentum vernichten wollen (durch Einsetzung solcher übler Marionetten wie Merkel, Macron oder Juncker oder durch Fernseh-Hetzer wie den unerträglichen Friedman).

        Zwar ist das „Reich Gottes“ für Jesus und seine Nachfolger „nicht von dieser Welt“, also ein „trans-historisches“, nachdem Gott am Ende der Geschichte GERRICHT über die Menschheit gehalten hat – SELBST-VERTEIDIGUNG vor MÖRDERN und DIEBEN ist allerdings in diesem irdischen Leben durchaus erlaubt, um sich vor Vernichtung zu retten,

        wenn der STAAT nicht mehr die ihm von Gott zugedachte Aufgabe erfüllt, das LEBEN seiner Bürger zu SCHÜTZEN,

        also nicht mehr die Aufgabe erfüllt, uns vor solchem Mord- und Diebsgesindel wie Merkel, Macron, Schäuble, Juncker, Lagarde , Avramopoulos, Timmermans und wie diese „Eurokraten“ alle heißen zu SCHÜTZEN, die uns wehrlos der „Umvolkung“ durch Millionen Mohammedaner ausliefern wollen!

        Dieses WIDERSTANDSRECHT ergibt sich also nicht nur aus dem „Grundgesetz“ der BRD, sondern auch aus dem Naturrecht wie auch aus der christlichen Staatslehre! Das sollten diese Verbrecher wie Merkel oder Juncker NIE vergessen, wenn sie unsere europäischen STAATEN und VÖLKER angreifen und ermorden wollen. Sie werden alle vor Gericht gestellt werden – und zwar schon vor ein irdisches!

      • Auch im Video: „Ihr habt ja nie gearbeitet!“ – Farage beleidigt EU-Abgeordnete

        ————————–

        Werter Baizuo

        Ich sehe keine Abgeordneten auch wenn ich mich noch so sehr anstrenge, ich sehe nur…..
        Außer Herrn Farage natürlich.

        Herr Farage = Guter Mann
        Hat es aber gar nicht einfach gegen diese kriminelle Welle….

        LG
        Didgi

    • „Ohne Millionen afrikanischer Migranten wird Europa verloren sein“

      ———————–

      Werter SoundOffice

      Der lies auch schon reihenweise die Katzen aus dem Sack…..Juncker eben…

      Zuerst einmal Dankeschön für Ihren Blog den ich öfters gerne lese.
      Gut geschrieben und wahrlich es ist…..

      Wenn ich den Junker reden höre ist es wie blablabla,
      so einen depperten Jahrgang hat man selten gesehen, obwohl……

      Bei dem garbageman uups! Ich meinte natürlich bei dem ehrenwerten Saufkopf uuups!…schon wieder……also noch einmal…..

      Bei dem Herrn Junker wissen wir wissenden schon längst das Herrn Junker sein allerbester Freund, der Johnny Walker, ihm stets hilfreich zu Hirn und Leber geht.
      Von daher könnte er morgen schon wieder meinen:
      Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

      So könnte er es auch ganz genau so gemeint haben nur mit dem kleinen unterschied das er „Mit„ mit „Ohne„ verwechselte.

      Kommt bei bei Menschen mit ständigen „Freunde„ wie J.W. öfters vor.

      Zu viel Alohol 😉 macht eben doch die Kirsche hohl.

      Ach übrigens mein lieber Junckerlein, grüße an die lieben Freunde aus der Wega gegend, na du weißt schon, dritter Planet hinten links…..

      Es ist stets amüsierend wenn solche Gestalten das Wort Geschichte in den Mund nehmen, von etwas wovon diese Gestalten absolut null Ahnung haben doch davon sicherlich sehr viel.

      Tja Jean Claude, schon bald bist du Geschichte……
      BAD HISTORY!!

      Dankeschön werter SoundOffice für Ihre guten Artikel auf Ihren Blog und Ihren guten Kommentare hier bei MM.

      Möge die Macht des Guten mit uns sein, allzeit…

      HG
      Didgi

    • Da hat Lux-Leaks-Juncker wie so oft wieder mal zu tief ins Glas geschaut. Der sollte lieber mal eine Entziehungskur machen, anstatt uns teuflische Ratschläge zu erteilen.

  20. OT
    TOP Aktuell:
    Veröffentlicht heute am 27. April 2018 von David Berger Phil.Per.
    Österreich-
    Hausdurchsuchungen bei prominenten Identitären – Konto erneut gekündigt
    Die IB fällt immer wieder durch unkonventionelle, aber friedliche Aktionen für Europa und Vaterlandsliebe auf (c) IB/Youtube
    Die IB Österreich berichtet soeben, dass es heute Morgen zu Hausdurchsuchungen der österreichischen Polizei bei Martin Sellner und Patrick Lenart gekommen ist. Auch das ungarische Konto der Bewegung wurde aufgrund des Drucks Österreichs vergangene Nacht gekündigt.
    In der Mitteilung der IB heißt es: Heute morgen fanden in den Büros der Identitären Bewegung und in den Wohnungen von Patrick Lenart (Foto rechts) und Martin Sellner Hausdurchsuchungen statt. Dabei wurden unter anderem Datenträger und Dokumente beschlagnahmt, die für unsere politische Arbeit extrem wichtig sind. Zusätzlich kündigte aufgrund dieses Drucks gestern Nacht auch die ungarische Bank unser Spendenkonto.

    Diesen Maßnahmen gegen uns liegen Ermittlungen der Grazer Staatsanwaltschaft zugrunde, in welchen der Identitären Bewegung im Wesentlichen unterstellt wird, sie sei eine kriminelle Vereinigung. Wir weisen diese Vorwürfe auf das Entschiedenste zurück! Unser politischer Aktivismus ist nämlich immer friedlich und bewegt sich im demokratischen und rechtsstaatlichen Rahmen, obwohl wir ständig mit dem Hass und der Gewalt unserer politischen Gegner konfrontiert sind. Zuletzt wurden sogar Autos abgefackelt und Aktivisten mit Eisenketten attackiert.

    Wir sind österreichische Patrioten, die es als ihre Verpflichtung ansehen, Missstände, die den sozialen Frieden in unserem Land bereits heute, aber umso mehr für zukünftige Generationen gefährden, auch auf aktivistische Art und Weise aufzuzeigen, um die Öffentlichkeit wachzurütteln und eine politische Veränderung herbeizuführen.

    Wir stehen auch dazu, dass wir in aller Deutlichkeit gegen den politischen Islam auftreten – etwas, das uns jetzt vorgeworfen wird.

    Als patriotische Österreicher, die ihre Heimat lieben und schützen, wehren wir uns entschieden dagegen, dass unsere friedlichen Aktionen auf diese Art und Weise kriminalisiert werden sollen. Wir setzen uns deshalb mit allen rechtsstaatlichen Mitteln zur Wehr und haben unseren Anwalt, Bernhard Lehofer, bereits damit beauftragt, die erforderlichen Schritte einzuleiten.

    Wir zählen jetzt auch auf eure Unterstützung! Äußert euch in den sozialen Medien unter dem Hashtag #heimatliebeistkeinverbrechen, erzählt euren Freunden von der Notwendigkeit unseres Aktivismus und unterstützt die Identitäre Bewegung weiterhin! Teilt diesen Beitrag und zeigt damit: Heimatliebe ist keine Verbrechen!

    Aufgrund dieser Maßnahmen der Staatsanwaltschaft und den darauffolgenden Bank-Kündigungen könnt ihr die Identitäre Bewegung Österreich momentan nicht mehr finanziell unterstützten. Während wir uns etwas überlegen, freuen wir uns über eine Unterstützung der Identitären Bewegung Deutschland!

    https://philosophia-perennis.com/2018/04/27/oesterreich-hausdurchsuchungen-bei-prominenten-identitaeren-konto-erneut-gekuendigt/

    Frei nach dem berühmten Gesetzen von Mr. Murphy:
    „Freunde kommen und gehen, aber Feinde sammeln sich an“.

  21. Ohne Heimat sein heißt leiden.

    *Fjodor Michailowitsch Dostojewski

    (1821 – 1881), gilt als einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller

    Vereinsamt

    Die Krähen schrei’n
    Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnei’n —
    Wohl dem‚ der jetzt noch — Heimat hat!

    Nun stehst du starr‚
    Schaust rückwärts ach! wie lange schon!
    Was bist du Narr
    Vor Winters in die Welt — entflohn?

    Die Welt — ein Tor
    Zu tausend Wüsten stumm und kalt!
    Wer das verlor‚
    Was du verlorst‚ macht nirgends Halt.

    Nun stehst du bleich‚
    Zur Winter-Wanderschaft verflucht‚
    Dem Rauche gleich‚
    Der stets nach kältern Himmeln sucht.

    Flieg’‚ Vogel‚ schnarr’
    Dein Lied im Wüsten-Vogel-Ton! —
    Versteck’‚ du Narr‚
    Dein blutend Herz in Eis und Hohn!

    Die Krähen schrei’n
    Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt:
    Bald wird es schnei’n‚

    Weh dem‚ der keine Heimat hat!

    *Friedrich Wilhelm Nietzsche

    (1844 – 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller

    Quelle: Nietzsche, Nachgelassene Fragmente. Herbst 1884

    • Werter Bengt,

      ich bin geboren im weltberühmten Dorf Solnhofen wegen seiner marinen Plattenkalken, Fund eines fossilen Abdrucks des Archaeopteryx und lebte dort die ersten vier Jahr meines Lebens. Und mich zieht es bis heute, immer wieder hin. Das Altmühltal, die zwölf Apostel usw. Meine verstorbene Tante sagte immer in ihrem Dialekt:
      „Do wo der Hos gschlupft ist, do zieht`s ihn immer wieder hin“.

    • @ Bengt 27. April 2018 um 21:35 Uhr

      Wie kommt der islamophile syphilitische Idiot
      Nietzsche auf einem islamkritischen Blog zu Ehren?
      Reicht es nicht wenn die islamische Elite u.a. die
      radikalfrommen Özoguz-Brüder jubeln? Bei denen ist
      man so begeistert, daß sie online stellen, was
      sonst dem deutschen Volk eher vorenthalten wird
      bzw., um es durch die Hintertür unterzujubeln.
      Hier auf letztgenannten Schiiten Blog, eslam.de:

      Wenn der Islam das Christentum verachtet, so hat er tausendmal recht dazu: der Islam hat Männer zur Voraussetzung. Das Christentum hat uns um die Ernte der antiken Kultur gebracht, es hat uns später wieder um die Ernte der Islam-Kultur gebracht. Die wunderbar maurische Kultur-Welt Spaniens, uns im Grunde verwandter, zu Sinn und Geschmack redender als Rom und Griechenland, wurde niedergetreten (- ich sage nicht von was für Füßen -), warum? weil sie vornehmen, weil sie Männer-Instinkten ihre Entstehung verdankte, weil sie zum Leben ja sagte auch noch mit den seltnen und raffinierten Kostbarkeiten des maurischen Lebens! … Die Kreuzritter bekämpften später etwas, vor dem sich in den Staub zu legen ihnen besser angestanden hätte, – eine Kultur, gegen die sich selbst unser neunzehntes Jahrhundert sehr arm, sehr „spät“ vorkommen dürfte. – Freilich, sie wollten Beute machen: der Orient war reich … Man sei doch unbefangen! Kreuzzüge – die höhere Seeräuberei, weiter nichts! Der deutsche Adel, Wikinger-Adel im Grunde, war damit in seinem Elemente: die Kirche wusste nur zu gut, womit man deutschen Adel hat … Der deutsche Adel, immer die „Schweizer“ der Kirche, immer im Dienste aller schlechten Instinkte der Kirche, – aber gut bezahlt … Dass die Kirche gerade mit Hilfe deutscher Schwerter, deutschen Blutes und Mutes ihren Todfeindschafts-Krieg gegen alles Vornehme auf Erden durchgeführt hat! Es gibt an dieser Stelle eine Menge schmerzlicher Fragen. Der deutsche Adel fehlt beinahe in der Geschichte der höheren Kultur: man errät den Grund … Christentum, Alkohol – die beiden großen Mittel der Korruption … An sich sollte es ja keine Wahl geben, angesichts von Islam und Christentum, so wenig angesichts eines Arabers und eines Juden. Die Entscheidung ist gegeben; es steht niemandem frei, hier noch zu wählen. Entweder ist man ein Tschandala, oder man ist es nicht … „Krieg mit Rom aufs Messer! Friede, Freundschaft mit dem Islam“: so empfand, so tat jener große Freigeist, das Genie unter den deutschen Kaisern, Friedrich der Zweite. Wie? muß ein Deutscher erst Genie, erst Freigeist sein, um anständig zu empfinden? Ich begreife nicht, wie ein Deutscher je christlich empfinden konnte … (in „Der Antichrist“ – Fluch auf das Christentum)

      Nietzsche gehört verdammt u. aus unserer Mitte gestoßen!
      Er war kein guter deutscher Dichter u. Denker, sondern
      ein elendiger haßerfüllter Verräter! Einer der unzähligen lutherischen Pfarrerskinder, die uns so schaden,
      auch bei der RAF, den Grünen oder als KanzlerIn.

      Friedrich Nietzsche wurde am 15. Oktober 1844 in Röcken geboren, einem Dorf nahe Lützen im Kreis Merseburg in der preußischen Provinz Sachsen, heute Sachsen-Anhalt. Seine Eltern waren der lutherische Pfarrer Carl Ludwig Nietzsche und dessen Frau Franziska. Seit der Reformation im 16. Jahrhundert ist die Familie Nietzsche in Sachsen als evangelisch dokumentiert. In den Familien beider Elternteile gab es einen hohen Anteil protestantischer Pfarrer. Seinen Vornamen gab ihm sein Vater zu Ehren des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV., an dessen 49. Geburtstag er geboren wurde. Nietzsche selbst behauptete in seinen späten Jahren, in väterlicher Linie von polnischen Edelleuten abzustammen,[3] was jedoch nicht bestätigt werden konnte. (WIKIPEDIA)

      • @ Berhardine
        Zitat:….“Reicht es nicht wenn die islamische Elite u.a. die
        radikalfrommen Özoguz-Brüder jubeln? Bei denen ist
        man so begeistert, daß sie online stellen, was
        sonst dem deutschen Volk eher vorenthalten wird
        bzw., um es durch die Hintertür unterzujubeln….)“

        pers. bemerkung: der Nitzsche ist doch schon längst kalter kaffee,längst ein totes Pferd, muss man nicht neu reiten- interessiert sich doch keiner mehr dafür.
        In Gegensatz zu den Brüdern von der dämlichen „ohne Kultur“ Özuguz. Falls nicht bekannt- von diesen Islamisten distanziert sie sich angeblich, doch in Wirklichkeit hat sie mit ihrer politischen Einstellung die gleiche Ideologie dahinter.
        siehe: https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/brueder-von-ministerin-oezoguz-sind-islamisten-recherche-zu-haeufigem-internet-vorwurf-a2013364.html

        Jetzt gibts aber neue Infos von dem „sauberen“ Islam Özuguz Clan -selbst die BILD berichtete vor wenigen Tagen darüber!–>

        BILDon vom 20.4.2018
        ++ Mullah-Freunde in Delmenhorst – Wie zwei Islamisten-Brüder mit Halal-Siegeln Kasse machen
        Yavuz und Gürhan Özoguz sind nicht nur Geschäftsleute, sondern auch bekannte Islamisten mit besten Verbindungen zum Mullah-Regime.
        Die Verfahrensingenieure Yavuz und Gürhan Özoguz wirken höflich, fast zurückhaltend im Umgang, wenn sie bei Firmen vorstellig werden, um ihre Dienste anzubieten.

        Doch die Brüder aus Delmenhorst sind dem Verfassungsschutz bekannte Islamisten mit besten Verbindungen zum iranischen Mullah-Regime.

        Eine BILD-Recherche zeigt: Das islamistische Brüderpaar finanziert sich offenbar auch durch Deals mit deutschen Unternehmen, die meist gar nicht wissen, mit wem sie da eigentlich Geschäfte machen.

        Hintergrund: Mit ihrer Firma „m-haditec“ bieten die Brüder eine auf den ersten Blick harmlose Produktpalette an – Arbeitsvermittlung, Treppen, islamische Seminare.
        Doch am lukrativsten ist der Verkauf sogenannter „Halal-Siegel“. Als „halal“ werden im Islam alle erlaubten Dinge und Handlungen bezeichnet. Besondere Bedeutung hat die Einstufung „halal“ für Lebensmittel oder andere Produkte. Mit „Halal-Siegeln“ soll den Kunden vermittelt werden, dass das angebotene Produkt islamisch erlaubt ist.

        Der Verkauf dieser Zertifikate ist offenbar recht einträglich. Die Delmenhorster Brüder inspizieren die Produktionsstätten und überprüfen Inhaltsstoffe der Unternehmen. Wer sich diesen Dienst leisten möchte, wird kräftig zur Kasse gebeten: Die Erstbesichtigung kostet laut Website 450 Euro plus Fahrtkosten, für das Siegel zahlen die Kunden im ersten Jahr zwischen 2400 bis 3200 Euro, in den Folgejahren zwischen 1800 bis 2600 Euro.

        Das Zertifikat muss jedes Jahr von den Firmen erneuert werden – ein regelmäßiges Einkommen für die Özoguz-Brüder.

        Auch Burkinis für Kleinkinder werden von den Özoguz-Brüdern auf ihren Portalen vertrieben
        Und zugleich die Verbreitung der Islamischen Revolution? Ihr Halal-Siegel beruht auf den islamischen Rechtsgutachten von Ayatollah Ali Khamenei – dem obersten Führer des islamistischen Mullah-Regimes, der für die brutalen Menschenrechtsverbrechen, die mörderische Unrechtsjustiz und den auf Vernichtung zielenden Antisemitismus der iranischen Führung verantwortlich ist.

        Unternehmen wie die Jever-Radeberger-Gruppe, Vilsa-Brunnen oder die Carl Bechem GmbH wurden also von den Özoguz-Brüdern auf Vereinbarkeit den Halal-Regeln des brutalen Ober-Ayatollahs geprüft. „7000 zufriedene Kunden“ habe man insgesamt, wirbt „m-haditec.“ Halal-Siegel verkaufe man an Unternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden.

        Rebecca Schönenbach, Expertin für Islamic Finance, kommt zu einer klaren Einschätzung: „Die Zertifizierung der Brüder Özuguz bedeutet nicht nur die Überprüfung von Essenszutaten, sondern auch, dass alle Weisungen Ayatollah Ali Khameneis eingehalten werden. Dazu gehört nicht nur die Kopftuchpflicht für Frauen, sondern die Verbreitung dieser Pflicht“, sagt Schönenbach zu BILD.
        „Die Brüder Özuguz halten sich an diese Vorgaben, sie nutzen ihre Einkünfte, um auch in Deutschland einen äußertst konservativen Islam zu promoten. Wer sich von ‚m-haditec‘ zertifizieren lässt, finanziert damit Extremismus.“

        Dass sie mit radikalen Islamisten Geschäfte machen und dadurch deren Aktivitäten finanzieren, ist den meisten deutschen Geschäftspartnern von „m-haditec“ jedoch nicht bewusst.
        Dabei verheimlichen die Brüder ihre Verehrung für das brutale Islamisten-Regime in Teheran im Internet zumindest nicht: Neben ihren Geschäften betreiben sie mehrere Portale, auf denen sie islamistische Propaganda im Sinne Teherans betreiben, darunter auch khamenei.de – ein Fanprojekt von Yavuz Özoguz für den Regime-Führer.

        Ihre wichtigste Plattform ist Muslim Markt. Der Verfassungsschutz Niedersachsen schätzt Muslim-Markt als „bundesweit bedeutsames“ Internetportal ein, das dem schiitischen Islamismus zuzuordnen sei. In den Beiträgen sei oftmals „deutliche anti-westliche, anti-israelische Propaganda“ zu erkennen, erklärten die Verfassungsschützer auf BILD-Anfrage. (..)
        (..)
        Immer wieder hetzen die Özoguz-Brüder gegen Israel, dessen Untergang sie prophezeien, nennen den jüdischen Staat „illegal“ und vergleichen ihn mit einem „Krebsgeschwür“. Auf ihren Portalen rufen sie jedes Jahr zum antisemitischen al-Quds-Marsch in Berlin auf und begleiten ihn medial.

        Der vom Bundestag eingesetzte Unabhängige Expertenkreis Antisemitismus urteilte klar über die Strategie: „Die Özoguz-Brüder wollen weder als Fundamentalisten noch als Antisemiten bezeichnet werden. Auf den islamistischen Webseiten, für die sie verantwortlich sind, wird jedoch der Holocaust relativiert und geleugnet…“

        Die iranische Staatsideologie vom „Export der Revolution“ in andere Länder teilen die Delmenhorster Islamisten ebenfalls begeistert: Auf ihrem Video-Portal „Muslim-TV“ veröffentlichte Gürhan Özoguz im Oktober ein Video, das zur Rekrutierung von Kindersoldaten für den Krieg in Syrien aufruft. „Muslim-TV“ gehört ebenfalls zur „m-haditec“-GmbH.
        Anti-israelische Hetze, Hass gegen den Westen und Rekrutierung von Kindersoldaten – BILD fragte bei mehr als 60 betroffenen Firmen an, ob diese von den islamistischen Machenschaften der Halal-Brüder wussten.

        Die große Mehrheit der Firmen zeigte sich schockiert, als sie Ende 2017 mit den BILD-Recherchen konfrontiert wird. Fast alle erklärten sofort, dass sie die Zusammenarbeit mit „m-haditec“ beenden werden. (….)ganzer Text siehe:
        https://www.bild.de/politik/ausland/halal/halal-zertifikate-53650748.bild.html

        weitere Infos:
        Hühner-Schlachtmaschine ist nach Mekka ausgerichtet -den Startknopf drückt ein Moslem – 21.4.18
        https://www.unzensuriert.de/content/0026707-Huehner-Schlachtmaschine-ist-nach-Mekka-ausgerichtet-den-Startknopf-drueckt-ein?page=1

        Özoguzs islamistische Brüder verdienen sich dumm und dämlich mit Halal-Siegel -21.4.18
        //www.journalistenwatch.com/2018/04/21/oezoguzs-islamistische-brueder-verdienen-sich-dumm-und-daemlich-mit-halal-siegel/

        Und da sagt noch jemand es gibt keine Islamisierung?
        Wahnsinn!
        Ich will mein Land zurück.

  22. Wer ist der irre Grieche? – „Open Borders“ Avramopoulos

    – Hagen Grill

    ,,Der irre Grieche – das Trojanische Pferd

    Natürlich spielt Avramopoulos virtuos auf dem Klavier der erprobten EU-Propaganda und Machterschleichung. Frei nach den Mottos seines Chefs Jean-Claude Juncker „Wenn es ernst wird, muss man lügen“ und „Wir beschließen etwas, stellen das in den Raum und warten ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter.“…“

    https://www.journalistenwatch.com/2018/04/27/wer-ist-der-irre-grieche-open-borders-avramopoulos/

  23. Lieber Herr Mannheimer, erneut vielen Dank, dass Sie meinen gestrigen Link zu einem eigenen Beitrag auf Ihrer Seite veröffentlicht haben, aber ich möchten Ihnen allen noch etwas mitteilen.

    Vor ein paar Tagen stellte ich die Frage, ob jemand Ihnen die sogenannte “ Barcelona Erklärung / Euromediterranen Prozess kennt ?

    Die “ Barcelona Erklärung “ grob erklärt :

    Der Euromediterrane Prozess basiert auf der EU-initiierten Barcelona Erklärung von 1995, in der zwischen der EU und 10 nordafrikanischen und nahöstlichen Ländern 1. eine politische und Sicherheitspartnerschaft 2. eine Wirtschafts- und Finanzpartnerschaft und 3. eine kulturelle, sozciale und humanitäre Partnerschaft gegründet wurden. Im Jahr 2008 wurde dieses Gebilde zur Mittelmeer-Union mit allen EU-Ländern und allen Mittelmeer-Anrainerstaaten mit Ausnahme von Libyen – dafür aber Jordanien. Die Union hat 2 Präsidenten (einen “Partner” und einen EU-Politiker), eigene Parlamentarische Versammlung und Sekretariat sowie andere Gremien. Der EU-Kommissar Louis Michel erklärte, die EU solle ganz Nordafrika umfassen – und Frattini, ehemaliger EU-Kommissar, sagte, die Mittelmeer-Union solle Saudi-Arabien umfassen und bis zum Persischen Golf reichen. Dahinter steckt die Bemühung um die Errichtung der Eine-Weltregierung, die laut EU-Ratspräsident Van Rompuy seit 2009 die Welt regiere.
    Mehrere Politiker haben erklärt, die Untergrabung europäischer Nationalstaaten und deren Kultur mit Multikultur sei der Grund für die muslimische Masseneinwanderung.

    Der Euromed-Prozess fing mit Hitlers Zusammenarbeit mit dem Grossmufti von Jerusalem an, der die Division Handschar auf dem Balkan aufstellte. Nach dem Krieg flohen viele Nazis nach Ägypten, konvertierten und bekamen hohe militärische Stellungen. Sie bewahrten ihre Verbindungen zu Europa und wirkten für Annäherung. General de Gaulle wollte seine Verschmähung dafür, dass er nicht nach Jalta eingeladen wurde, rächen. Daher wollte er statt der Briten Europa beherrschen und zwar mittels Atombomben, Freundschaft mit Deutschland und der Einbindung seiner französischen Kolonien in die europäische Zusammenarbeit. Nach der Öl-Krise 1973 krochen die EG-Politiker vor den Arabern, um gemässigte Ölpreise zu bekommen – trotz Henry Kissingers manipulatorischer Vervierfachung der Ölpreise durch den Yom-Kippur-Krieg.

    Der Europarat überbot sich selbst, um auf Steuerzahlerkosten die Geburten-Überschüsse der Araber als Wanderarbeiter und Familienzusammenführung aufzunehmen und arabische Kultur zu verbreiten. Im Europarat redete man unsere Kultur und Religion schändlich klein und verhimmelte die Scharia und deren Kultur – und später machte Tony Blair mit diesen Lügen weiter.

    Die Partnerschaft war nicht juristisch verbindlich, nur die EU betrachtete sie als solche. Die Araber nahmen die Vorteile an – und leisteten nichts.

    Mit dem Arabischen Frühling kam die Euromed-Heuchelei zum Stillstand – und die Wirtschaftskrise nahm den EU-Staaten die Lust, in die ”Partner” zu investieren. Was aber blieb, war das EU-Versprechen, den ”Partnern” die 4 EU-Freiheiten, darunter freie Beweglichkeit in die EU zu geben. Nun bekommen Marokko, Tunesien, Ägypten und Jordanien stufenweise einen solchen ”fortgeschrittenen Status”. In der Praxis bedeutet es, dass die EU alle legale und Illegale Zuwanderer behält (werden schleunigst legalisiert, <<<<<< MerKill sagte im November 2015, dass sie einen Plan, aus illegal legal zu machen) mit der Begründung dass man sie nicht in ihre diktatorische Heimat der lieben Partnerländer zurückschicken kann. Dies wird mit den feinen ”Fundamentalen Rechte” der EU – die zum Schutze der Zuwanderer und als Waffe gegen kritische Einheimische Europäer da sind (z.B. Der Rahmenbeschluss gegen Rassismus und Fremdenfurcht” mit 3 Jahren Gefängnis in Aussicht für Kritik) – begründet.

    Wie ich vor paar Tagen den Link hier geteilt habe, dass die ach so rechtschaffene EU laut dem " Lissabonner Vertrag" die Todesstrafe in ihren Statuten beinhaltet gegen Aufständische / Putschisten.

    Unser altes Europa hat sich von " EuRabia " in die Mittelmeer – Union verwandelt und unsere versifften zionistischen links – grün Systemmedien + alle Politiker lügen auf dass sich die Balken nur so biegen. Einer der schlimmsten Lügner ist Tony Blair. Ein paar Zitate, die Tony Blair bezüglich EuRabia/ Mittelmeer – Union getätigt hat, sind folgende :

    1) 9 Dezember 2006: “Ein Muslim könnte eines Tages Ministerpräsident werden.”
    2) “Eine globale Allianz für globale Werte” 2006: “Das, was mir am meisten auffällt, wenn man den Koran liest – soweit man ihn aus dem ursprünglichen Arabischen übersetzen kann – ist zu verstehen, wie progressiv er ist. Ich spreche als Mitglied eines anderen Glaubens mit großer Zaghaftigkeit und Demut. Ich bin nicht qualifiziert zu beurteilen. Aber für einen Außenseiter, fällt der Koran mir als Reform-Buch auf, das versucht, das Judentum und Christentum zu ihren Ursprüngen zurückzuführen, wie es die Reformer früher mit der christlichen Kirche versuchten. Er ist einschliessend. Er erhebt die Wissenschaft und das Wissen bis in den Himmel und verabscheut Aberglauben. Er ist praktisch und in Bezug auf Regierung, Frauen und Ehe, seiner Zeit weit voraus.
    Unter der Einweisung des Korans war die Verbreitung des Islam und seine Herrschaft über die ehemaligen christlichen Länder “atemberaubend”. Jahrhunderte hindurch gründete er ein Reich, das die die Welt in Kunst und Kultur anführte. Blicken wir auf das Mittelalter zurück, war der Banner der Toleranz in jener Zeit viel wahrscheinlicher in muslimischen als in christlichen Ländern zu finden.”

    So, so…. der Islam ist progressiv laut Herrn Blair.

    Die modernen Pharisäer/ Jesuiten der EU lügen und tarnen ihren geplanten Bevölkerungsaustausch als " Flüchtlingskrise", um die indigenen Europäer auszulöschen. Laut der Barcelona Erklärung müssen diese Anrainerstaaten die " Flüchtlinge" nicht zurück nehmen, weil sie ihren Lebensraum innerhalb der Mittelmeerunion aussuchen dürfen.

    Da in Deutschland eh Ausverkauf praktiziert wird ( jüngstes Gerichtsurteil, Ausländer bleiben bei Vergewaltigungen deutscher Frauen straffrei ), kommen Millionen Araber und Afrikaner nach Deutschland ( GerMoney).

    Auch die " Frontex", welche eigentlich als Grenzschutz der EU – Außengrenzen dienen sollte, schifft Tausende Migranten nach Italien. Funksignale von der " Frontex" wurden über Monate überwacht und komischerweise häufig in libysches Hoheitsgewässer geortet. Die Italienische und deutsche Marine patrouillieren in nordafrikanischen Hoheitsgewässern als sicheres Geleit für die " gefährliche" Überfahrt mit manövrierunfähigen Schlauchbooten, aber die frankistischen, kabbalistischen, talmudischen EU – Jesuiten/ Freimauerlogen lügen wie gedruckt.

    Jean – Claude Juncker : " Wenn es erst wird, muss man lügen".

  24. Auf Phönix wird und wurde bis aktuell hinauf und hinunter gelabert was Merkel aktuell bei dem Besuch von Trump alles erreichen wollte,angegblich erreicht hat, oder eher nicht erreicht hat.
    Das Fernsehpuplikum vor lauter Merkel schon mal wieder vollgeschwurbelt, ich habs mir angetan zuzuhören selbst wenn es mir fast der magen umdrehte, das Mittagsmenü schon Aufzug nach oben fuhr. Was dieses perfide Bundeskanzlerin von Trum erwartete, nachdem sie ihn bei seiner Wahl mit einer gehässigen Arraganz und Anmaßung maßregeln wollte. Ihre Lieblingskandidatin der Falke Hillery Clinton unterging und dies war gut so. Merkel säße noch einem viel größeren Ross der vermeintlichen Allmacht und Allianz mit Clinton. Wenigstens ist dieser Kelch an uns an Europa vorübergegangen. Trump wird es sich mit Sicherheit gemerrkt haben wie er von Merkel nach seinem US Wahlsieg verbal niedermachte, froh sein wird wenn sie bald wieder sich nach Old germany -von dem was noch übrig ist aufmacht. Mehr als eine politsche Höflichkeit gegenüber eines Gastes wird für merkel in den USA bei Trump nicht herauskommen. Gott vergibt – Trump nicht
    In Washington muss Merkel durch ihr selbstverschuldetes Verhalten zu Kreuze kriechen.
    Zurecht schrieb PI, Zitat:
    Niemand wäre zur Zeit schlechter geeignet Deutschlands Interessen in den USA zu vertreten als Angela Merkel. Die deutsche Regierungschefin ließ in der Vergangenheit keine Gelegenheit aus, den US-Präsidenten zu kritisieren oder ihn in der Öffentlichkeit vorzuführen. Eine erste Quittung bekommt sie dafür am Wochenende beim geplanten „Staatsbesuch“ in Washington. Doch die eigentliche Zeche für die Anmaßungen der deutschen Politik wird die deutsche Wirtschaft zu begleichen haben.

    Merkels systematische Angriffe auf die US-Regierung haben das Potenzial in die Geschichte der internationalen Diplomatie als Lehrstück einzugehen, wie man sich eine Supermacht am schnellsten zum Feind macht. Während die deutsche Presse seit dem Amtsantritt Trumps, mit dem Wohlwollen des politischen Berlins, genussvoll auf den amerikanischen Präsidenten einprügelte, ihn tagtäglich quasi als „geistig Minderbemittelten“, „tumben Hinterhofschläger“ oder „korrupten Mafiosi“ durch die Gazetten hetzte, ließ die Kanzlerin bisher keine politische Gelegenheit aus, Trump zu kritisieren.
    http://www.pi-news.net/2018/04/in-washington-muss-merkel-zu-kreuze-kriechen/
    Damit sollte sie froh sein und wie ein Hund mit eingezogenem Schwanz nach Hause zu fliegen- alles andere ist Show und Augenwischerei. Am besten wäre gewesen, sie wäre gleich ganz aus unserem Land auf immer verschwunden.
    Der Widerstand gegen Merkel wird in unserem Land zunehmen und ich bin überzeugt, D. Trump wird heimlich Beifall klatschen.

  25. Wie Tony Blair sagte, der Islam hebt die Wissenschaft und das Wissen in den Himmel, frage ich mich, warum Millionen Araber + Afrikaner Analphabeten sind und meistens keine oder wenig Bildung haben ????

    Entweder ist Herr Blair ein notorischer Lügner ( wovon ich ausgehe ) oder hat nicht ansatzweise sich mit dem Koran beschäftigt.

    Der euromediterrane Prozess soll :

    Politischer Teil :

    Frieden, Stabilität, Sicherheit und gemeinsamer Wohlstand in der Mittelmeerregion.
    Achtung der Menschenrechte, der Demokratie.
    Freiheit der Meinungsäußerung und Religion, ohne Diskriminierung aufgrund von Rasse, Nationalität, Sprache, Religion oder Geschlecht;
    Bekämpfung der Erscheinungsformen der Intoleranz, Rassismus und Fremdenfurcht.

    Wirtschafts-Teil:

    Freihandelszone: Die Parteien haben sich das Jahr 2010 als Ziel für den schrittweisen Aufbau dieses Raums gesetzt, der den meisten Handel umfassen wird.
    Der Handel mit Dienstleistungen, einschließlich des Rechts der Einrichtung, wird schrittweise liberalisiert.

    Kultureller und sozialer Teil:

    Partnerschaft im sozialen, kulturellen und menschlichen Bereich. Dialog und Respekt zwischen den Kulturen und Religionen sind notwendige Voraussetzungen, um die Menschen einander näher zu bringen.
    Kulturen sind eine Quelle der gegenseitigen Bereicherung;
    Förderung des Austausches von Kultur und Menschen sowie Kenntnissen von anderen Sprachen.

    Mit anderen Worten, das “ Pan – Europa“ wie Coudenhove – Kalergi es in seinem Buch von 1925 beschrieben hat. …….

  26. OT –

    Gestern las ich in einer Titelblatt-Schlagzeile einer dieser Regenbogenblätter im Vorbeigehen, daß es in München-Giesing an einer Schule eine Terrorwarnung gegeben hätte und daß 400 Polizisten für 600 Schüler zum Schutz im Einsatz waren.

    Ich finden im ganzen Internet diese Schlagzeile nicht.
    Egal wie ich es drehe.

    In der Überschrift hieß es „Keine Terrorübung“ usw.
    Die Schule soll in München Giesing gewesen sein.

    hat jemand da irgendwas gelesen oder gehört?
    Ich hatte die Zeitung eigens in die Hand genommen, und auf Seite 3 gelesen, daß die Schule in Giesing sei.

    Nichts. Schweigen im Walde.
    In München finden gerade an allen möglichen Orten Terrorübungen statt. Hauptbahnhof, Schlachthofviertel etc.

    Aber von diesem Beinaheernstfall kein Sterbenswort mehr.
    Auch nicht in der online-Ausgabe.
    Ich glaube es war die TZ oder die AZ.

    Weiß jemand mehr dazu?

  27. Unsere Polizei schwört uns bereits auf die NEUEN ZEITEN von EURAFRIKA ein:

    Ein PI-Kommentarfund:
    http://www.pi-news.net/2018/04/von-kreuzen-und-staeben/
    „lorbas 27. April 2018 at 21:46
    Was will man in einem Land erwarten, in dem die Berliner Polizei folgende Ratschläge gibt ❓
    A 030 Leitfaden zur Gewaltprävention
    1) Kultursensibles Verhalten!
    Migrantische junge Männer sind oft in einer Kultur aufgewachsen, die viel Wert auf Männlichkeit und Ehre legt. Uns autochtonen DeutschInnen mag das manchmal seltsam erscheinen, wir sollten aber im eigenen Interesse Toleranz und Respekt aufbringen.
    2) Provokationen vermeiden, auch unbewusste!
    Viele migrantische junge Männer fassen Verhaltensweisen, die uns unbedeutend erscheinen, im Kontext ihrer Kultur als Kränkung ihrer Ehre auf. Vermeiden Sie unbedingt Blickkontakt. Schauen Sie zu Boden oder in ein Schaufenster. Simulieren sie gegebenenfalls Handytelefonate.
    3) Respekt zeigen!
    Machen Sie sich nicht auf dem Gehweg “breit”. Treten Sie lieber zur Seite! Beim Gang durch vornehmlich von migrantischen Menschen bewohnten Gegenden kann eine vorsichtige Anpassung an dort typische Verhaltensweisen und Kleidungsstile manchmal angebracht sein. Das gilt besonders für Frauen.
    4) Kreativ sein!
    Wenn eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevorzustehen scheint, seien sie einfallsreich! Tun sie alles, um ihre Konfliktpartner zu verwirren. Fangen sie z.B. laut zu singen an, werfen sie Geldstücke auf die Straße, simulieren sie Geisteskrankheit oder Übelkeit.
    5) Keine Gewalt!
    Kommt es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung, sollte sie sich auf keinen Fall wehren! Das macht alles nur noch schlimmer. Versuchen Sie wegzulaufen oder schützen Sie wenigstens Ihren Kopf mit den Händen.
    6) Niemals irgendwelche Waffen!
    Wahrscheinlich werden ihre Konfliktpartner Ihnen Waffen abnehmen und diese gegen Sie selbst einsetzen. Waffen gehören nur in die Hände der Polizei!
    7) Ein guter Zeuge sein!
    Merken sie sich Einzelheiten, um vor Gericht ein guter Zeuge zu sein.
    Das ist an die folgenden Ratschläge der Berliner Polizei angelehnt.

    http://www.pi-news.net/2011/01/hh-jugendliche-treten-streitschlichter-bewusstlos/
    http://www.pi-news.net/2014/01/hamburg-langenhorn-ein-blick-reichte-um-dem-lehrling-robin-die-kehle-durchzuschneiden/

    _________________________________________

  28. So stellen sich die NWO-Hohepriester das neue Europa vor.
    Ein grenzenloses Vergnügen sozusagen:

    Was hier seit nunmehr 3 Jahren vor sich geht, ist Rechtsbruch in Dauerschleife und vor allem Schleifen des Rechtsstaates.

    Immerhin sind wir nun soweit, daß das in unserem Buntentag thematisiert wird.

    „BAMF Märchenstunde statt Faktencheck „► AfD Martin Hess im Bundestag

    • @eagle
      Zitat:“ Immerhin sind wir nun soweit, daß das in unserem Buntentag thematisiert wird….“

      pers.Bemerkung- lieber Eagle sicherlich haben Sie schon mal bemerkt wie so ein BUntentag abläuft wenn die AFD Leute selbst mit Fakten unterlegt reden.Kaum einer der „geistigen allwissenden Elite Ideologen der Einheitsparteien hört zu, will das wissen. Sie hängen durch die Bank herum wie die Kinder der Migranten in den Berliner Grundschulen mit 90% Analpabetismus. Sie pöbeln, lachen den/die Redner aus, reden dazwischen, finden alles lächerlich. Vieleicht baut der eine oder andere nebenbei noch einen Papierflieger von seinem vorliegenden Partei-Handout.
      Sie reden von dem „Hohen Haus“ von Kollegen (die AFD gemeint) -in Wirklichkeit ist dies reine Ablenkung, purer Hass und Ablehnung kommt der AFD entgegen, weil die Altparteien nicht mehr alleine „Deutschland sind wir“ im „Schiffe versenken“ Strategiesandkasten spielen dürfen. Wenn man die Hofreiters, K.G.Eckardts, Kippings, Roths und Konsorten um nur die auffälligsten zu nennen beobachtet, kann einem nur noch übel werden. Das ist kein BT nein ein Tollhaus- und so eine linke Bande regiert uns.Man könnte meinen die haben alle das messer bzw. den Revolver schon unter dem Tisch – die argumetativen 4 Asse der AFD interessieren sie nicht. Und Schäuble dreht am Rad und schaut um die Pausenuhr.
      Erbärmlich was in Deutschland los ist. Gerade die GRÜNEN haben die Verhältnisse in Deutschland noch viel schlimmer gemacht als sie ohnehin schon sind. Wie diese Öko Sekte überhaupt noch so viel Zuspruch an Prozenten erhält ist unbegreiflich, die Roten ebenso keinen Millimeter besser. GRÜN und ROT gibt bekanntlich BRaun. Die meisten ihrer Wähler wissen dies offenbar nicht,oder interessiert sie ebenfalls nicht. Im Gegenteil.

      Aktuellst..Sogenannte Promis oder die es sein wollen haben sich wieder politisch die Ehre gegeben als gäbe es Friede Freude Eierkuchen. Eine Widerspiegelung des Wahnsinns der o.g. Durchgeknallten im Bundesstag. Das wollen die Leute sehen, von einer Verdrängung der enstandenen deutschen/Europ. realen Verhältnisse eingelullt als gäbe es kein Morgen- Brot und Spiele. Der deutsche Michel merkts nicht. Als gäbe es kein Morgen – NUll Problemo – kleine Fische und die subventionierten Künstlermillionäre mitten drin. Und Heiko Mass mitsamt seiner Neuen Flamme und Sandkastenspielerin N.Wörner passend im Grünen Kleid ist quasi das Sahnehäubchen.Welch eine Farce welch ein Irrsinn. Selbst ein Newcomer Bubi Namens von Edin Hasanovic als ex. Refugee,gebürtig aus Bosnien zeigt nun den „Deutschen Angsthasen“ und „Nazis“ auf dem „Deutschen Filmpreis“ wo es lang gehen soll.

      BILD von heute 28.4.18 Titel:
      Polit-Statements und Tanz-Einlagen Dieser Newcomer rockte den „Deutschen Filmpreis“ .Moderator Edin Hasanovic (26) zeigte klare Kante gegen Fremdenhass

      Berlin – Noch nie war der „Deutsche Filmpreis“ so politisch wie in diesem Jahr!

      Und das lag vor allem an ihm: Moderator Edin Hasanovic (26). Der Jung-Schauspieler führte am Freitagabend gemeinsam mit Kollegin Iris Berben (67) durch die Verleihung. Neben vielen Gags brannte der Newcomer ein wahres Feuerwerk an politischen Statements ab und zeigte damit klare Kante gegen Fremdenhass.

      Hätte man SO beim letzten „Echo“ auch gern gesehen…

      Schon das Opening war der Hammer! Edin und Berben tanzten zu diversen Musik-Klassikern über die Bühne. Dabei wippte so mancher Star begeistert mit.

      Edin nach dem Einstieg witzelnd: „Dafür, dass wir uns erst kurz hinter der Bühne entschlossen haben, zu tanzen, kam das doch sehr gut an.“

      Dann legte er so richtig los, meinte zum Publikum: „Wir müssen reden, aber ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Die Sexisten kriegen ihren Hosenstall nicht zu. Die Antisemiten ziehen ihre Gürtel aus. Also ich hab das Gefühl, wir müssen wenigstens mal ein bis zwei Wochen die Finger von unseren Hosen lassen. Dann können wir mehr machen, als uns nur zu empören und endlich mal einen gemeinsamen Weg finden.“

      Danach bekam AfD-Mann Björn Höcke (46) von Edin Hasanovic sein Fett weg. Der gebürtige Bosnier noch vor der ersten Preisvergabe: „Ich frag mich schon, wie sich das anfühlen muss: Ein Leben lang kämpfst du gegen Flüchtlinge, behauptest, die würden das Land überrennen, die Kultur verwässern, Unruhe stiften … Und dann sitzt du da zu Hause, schaltest den Fernseher ein, und ein ehemaliger Flüchtling moderiert den Deutschen Filmpreis. Das ist bitter!“
      Edin weiter, sich fast ein bisschen in Rage redend: „Ein Flüchtling ist ein Mensch, der flüchtet. Es ist ein Zustand und KEINE Identität. Klar, geht Integration in beide Richtungen, aber Menschen sind KEINE Probleme.“

      Und schließlich: „Vor 80 Jahren hat Adolf Hitler 300 Meter entfernt noch Reden gehalten. Heute sprechen wir!“

      Von seinen Kollegen wurde er für seine von vielen solcher Statements gespickten Moderation gefeiert. Schauspieler Charly Hübner (45) auf der Bühne über den Gastgeber: „Er macht das hervorragend! Sensationell!“

      Iris Berben rief ihm zu: „Mein persönliches Highlight bist du, Edin.“
      Als Schauspielerin und Laudatorin Natalia Wörner (50) auf der Bühne über „Männlichkeit“ sprach, schwenkten die Kameras auf ihren Lebensgefährten, Außenminister Heiko Maas (51). Der hielt sich peinlich berührt die Hand vor das Gesicht.

      Michael Gwisdek (72) konnte im Publikum kaum stillsitzen, wartete jede Minute darauf, Opa zu werden. Sein Sohn, Schauspieler Robert Gwisdek (34), sah im Krankenhaus Vaterfreuden entgegen, wurde sogar live in die Show geschaltet. Aber bis zum Schluss der Sendung hatte der Nachwuchs wohl noch nicht das Licht der Welt erblickt.(..) E
      https://www.bild.de/unterhaltung/tv/deutscher-filmpreis/edin-hasanovic-rockt-55538686.bild.html

      Das ist die Welt die „Deutschlands Elite“ bewegt und sonst nichts. Es fehlte zum Refugee Moderator bei dessen steile Karriere nun die dämliche Iris Berben vielleicht schon einen Orgasmus bekam, nur noch Vorzeige Muslimabarbie Savcan Chebli – ohne, oder mit Kopftuch. Ich kann diese linken Mainstream-Elfenbeinturm Gesichter, hochgepuschten sich selbst feiernden Deutschlandbschaffer und geclonten Merkelsystem -Chipgesteuerten SchwurbelGutmenschen inkl. der Presse nicht mehr sehen, mir wird übel. Ich geh schon mal in den Keller und hol den Kotzkübel.
      …“Das alles ist Deutschland“? Erbärmlich!

  29. Nichtsnutze u. Verbrecher aller Völker,
    vereinigt euch in Deutschland
    gegen die Deutschen;
    freßt alles kahl, raubt, vergewaltigt,
    plündert u. mordet im Namen eurer
    Neger- u. Zigeunerkönige, Scheichs,
    Sultane, Emire, Häuptlinge,
    Kleptokraten u. Mohammeds!
    Franzosenkönig Macron & Bagage wollen
    es, der deutsche Michel bezahlt.
    🙁

    Bei Brüsseler Syrien-Konferenz:
    Heiko Maas gegen Zuwanderung?
    Wumms, eine Milliarde auf den Tisch!
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/heiko-maas-syrien-konferenz-bruessel-zuwanderung/

  30. OT

    EIN TROPFEN AUF EINEN HEISSEN STEIN:

    Deutschlands größtes Abschiebegefängnis
    Morddrohungen und Randale
    Rund 140 Flüchtlinge(FAKE-FLÜCHTLINGE) sind
    im Bürener Abschiebegefängnis untergebracht.

    Häftlinge machen Krawall und greifen das Personal an: In Deutschlands größtem Abschiebegefängnis eskaliert nach SPIEGEL-Informationen die Lage. Die Landesregierung in NRW zieht Konsequenzen.
    © Bernhard Riedmann/DER SPIEGEL
    Von Lukas Eberle
    Freitag, 27.04.2018

    In Deutschlands größtem Abschiebegefängnis, der Haftanstalt in Büren bei Paderborn, gibt es fast täglich massive Zwischenfälle. Das geht aus internen Berichten hervor, die dem SPIEGEL vorliegen. Demnach komme es häufig vor, dass Häftlinge randalieren und das Personal angreifen. Manche Insassen seien so aggressiv, dass sie in besonders gesicherte Hafträume verlegt und dort über Nacht gefesselt werden.

    n den Dokumenten ist auch von „ernst zu nehmenden Suizidabsichten“ unter den Häftlingen die Rede. Über einen Marokkaner wird berichtet: „Durch das Beobachtungsfenster des Haftraums konnte festgestellt werden, dass der Untergebrachte seinen gesamten Oberkörper mit Schnittverletzungen unter Zuhilfenahme einer Rasierklinge übersät hatte.“ Ein anderer Häftling soll Besteck verschluckt haben, um so seine Abschiebung zu verhindern.

    „Mehr als die Hälfte der Insassen hat eine strafrechtliche Vorgeschichte“

    (:::)

    Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat kürzlich beschlossen, das Gesetz zur Abschiebehaft zu verschärfen. Demnach soll es dem Personal in Büren künftig möglich sein, gefährliche Häftlinge härter zu bestrafen…
    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/bueren-bei-paderborn-randale-in-deutschlands-groesstem-abschiebegefaengnis-a-1205128.html

  31. Sebastian Kurz ist ein bekennender Globalist, der im ECFR (European Council on Foreign Relations) vertreten ist. Der ECFR wurde von Soros gegründet und finanziert. War der Strache nicht gegen CETA, jetzt hört man nichts mehr davon. Strache hat sich dem Globalisierungsbefürworter Kurz untergeordnet, mM.

    Als ich las, dass Kurz in diesem elitären Club des ECFR ist, hatte ich starke Bedenken, ob ER etwas für sein Land tut!

    „Der Kampf gegen den Antisemitismus und unsere Politik der Null-Toleranz gegen alle antisemitischen Tendenzen ist sehr wichtig für mich. Es handelt sich um eine klare Vorbedingung für eine Koalition unter meiner Leitung.“

    Das waren die Worte des Sebastian Kurz. Dieser Satz und auch die Unterordnung von Strache an Israel lassen bei mir die Alarmglocken schrillen. Sollten BEIDE für die „Fianzclique“ arbeiten und sie befürworten, sind sie für mich auch nur Marionetten in einem neuen Gewand.

    Die österreichische Außenministerin Karin Kneissl(FPÖ!!) sagte:
    MUSLIME GEHÖREN ZU ÖSTERREICH!!

    Explizit lehnte sie auch einen Beitritt zu den Visegrad-Staaten ab, was Strache angedeutet hatte.

    „Kein Beitritt zu den Visegrad-Staaten
    Die Außenministerin stellte in der slowakischen Hauptstadt aber klar, dass Österreich derzeit keinen Beitritt zu den Visegrad-Staaten (Ungarn, Tschechien, Slowakei, Polen) anstrebe und wiederholte dies auch in der ZiB2 noch einmal. Im Wahlkampf war diese Forderung allerdings von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache erhoben worden. Dass sie dem FPÖ-Regierungsteam angehöre, wollte die Außenministerin erst nach mehrmaligem Nachfragen von Moderator Armin Wolf bestätigen, zuvor sagte sie nur, sie „gehöre dem Regierungsteam an.“

    http://www.krone.at/1610494

    Ergänzend ein sehr interessanter Artikel! Eine Erweiterung zu dem Artikel von Herrn MM, der die Fortschritte der „Globalisten-Elite“ beschreibt. Das ist die Meinung des Verfassers, aber seine Analyse ist gut!

    https://www.konjunktion.info/2018/04/meinung-warum-der-globalismus-ein-vorbereitender-teil-der-neuen-weltordnung-ist/

    Meinung: Warum der Globalismus ein vorbereitender Teil der Neuen Weltordnung ist.

    Vielen Dank, Herr Mannheimer!

    • Liebe Aufrichtige,

      unser werter Krümel hatte ihn von Anfang an durchschaut und hier bekanntgegeben. Denn so schnell kann sich ein Mensch in der Gesinnung nicht ändern, die in gegenteiliger Ansicht stand, wie nachher. Man wird nicht über Nacht ein „Heiliger“.

      • @Aufrichtige

        Der European Council on Foreign Relations (ECFR) ist sogar noch Schlimmer Soros-Lastig als der Council on Foreign Relations (CFR) in den USA !

        Der European Council on Foreign Relations (ECFR) wurde von George Soros und den EU-LINKEN Gegründet in den Jahren 1999 oder 2000 oder 2002 !

        Der European Council on Foreign Relations (ECFR) ist sogar noch Schlimmer Linksradikal als der Council on Foreign Relations (CFR) in den USA !

        Der European Council on Foreign Relations (ECFR) ist sogar noch Schlimmer Linksradikal als der Council on Foreign Relations (CFR) in den USA und Der European Council on Foreign Relations (ECFR) ist Ausschliesslich immer Schlimmisten Linksradikal !

        Der European Council on Foreign Relations (ECFR) ist eine von George Soros vollständig Ferngesteuerter Verein und der Ausschliesslich für die Politische Überzeugungen von George Soros kämpft !

        Im US Council on Foreign Relations (CFR) der USA gibt es Teilweise Gegenläufige Politische Kräfte die eine Art von Politisches Gegengewicht immerhalb des US Council on Foreign Relations (CFR) der USA darstellen ! So dass die Linksradikale Politik in den USA selber Meistens dann NICHT bis zum Bitteren Ende durchgezogen wird !

        https://www.cfr.org/blog/campaign-2012-hello-mitt-romney-gop-presidential-candidate

        https://www.thenewamerican.com/usnews/foreign-policy/item/12974-romney-foreign-policy-shows-strong-cfr-neo-con-influence

    • Dann ist Europa KAPUTT!

      Wir sind ja jetzt schon überbevölkert.

      „Uns“ wird es dann nicht mehr geben – die armen Menschen, die dann noch dahinvegetieren, werden sich in der HÖLLE wiederfinden.

      Schlagt diese mörderischen VERBRECHER Juncker und Ferkel daher lieber JETZT in die Flucht, um unseren Nachkommen „die Hölle“ zu ersparen.

    • Man sollte bei der Berechnung der Bevölkerungszahlen aber berücksichtigen, daß 2050 eine Milliarde Menschen in Europa leben werden, abzüglich derer, die bei der Ausrottung der Europäer selbst das Leben verloren haben. Also vielleicht 500 Millionen? Das kann Europa verkraften.
      Entschuldigung für den Zynismus.

    • @ Petra Raab
      Im Jahre 2050 wird fast 1 Milliarde Afrikaner zu uns strömen“
      Gunnar Heinsohn –
      pers. Bemerkung: Ich habe schon viele Statements von Gunnar Heinsohn gehört und gelesen. das mit der Milliarde ist natürlich das Worst Case Szenario. es kann doch noch ganz anders kommen.

      Wenn die Afrikaner ihre Fische selber fangen würden, Ihre Rohstoffe selber ausbeuten und abbauen würden, ih Hirn anstrengen wie man aus viel Sonne Energie und Wasser gewinnt, 1 Million Brunnen bohren würde für die Abgewinnung fruchtbaren Bodens.
      Die Milliarden aus div. Rohstoffen, Bodenschätze und Ressourcen fließen in korrupte Regierungen, dunkle Kanäle und Warlords. Keine funktionierenden Abwasser- und Sanitärsysteme.
      Kein Know how in effizente Wohnprogramme, oftmals fehlende Elekrizität, 80% nicht die geringste Bildung, Ihrem Wodoo und Hühnerknochen Orakel weniger Glauben schenken würden, statt vor ihrer Lehmhütte sitzen, auf EU Gelder und Spenden warten, oder bis der Regen kommt oder Allah (nicht)hilft. Aus afrik. Wildparks die Elefanten jagen, die Affen essen, dabei Aids und sonstige Krankheiten fördern. Zwei Drittel aller HIV-Infizierten weltweit sind Afrikaner mit verheerenden sozialen, wirtschaftlichen Folgen. So wachsen Millionen Aids-Waisen ohne Zukunft auf. Lt. SOS Kinderdörfer gehören zu den am stärksten unter der HIV-Epidemie leidenden Ländern die afrikanischen Staaten Swasiland, Botswana, Lesotho, Malawi, Namibia, Nigeria, Kenia und Simbabwe. Die meisten HIV-Infizierten leben aber in Südafrika: Mit über sieben Millionen Aids-Kranken, darunter etwa 320.000 Kinder, hat das Land bei einer Gesamtbevölkerung von rund 56 Millionen eine der weltweit höchsten HIV-Raten. Zu erschreckenden Ergebnissen kam eine Studie der südafrikanischen Regierung aus dem Jahr 2012: 28% aller Schulmädchen seien HIV-positiv. Da die Infektionsrate bei ihren männlichen Mitschülern nur bei 4% liegt, nimmt die Regierung an, dass die Mädchen sich bei älteren Männern, den sogenannten „sugar daddies“, anstecken. Aufgrund der patriarchischen Steinzeitstrukturen inkl. engster Blutsverwandschaft und seiner Kinderheirat kein kein Wunder.
      Keine Empfängnisverhütung,,10 Kinder aber nichts zu essen, keine Zukunft von mind. jeweils 8 Kindern. http://www.deutschlandfunkkultur.de/aids-praevention-in-suedafrika-sie-sterben-lieber-als.1076.de.html?dram:article_id=360343

      Immer mehr Islamideologie, Allah wird wird helfen, letztendlich hilft aber fälschlicherweise die internat. Multimilliarden Entwicklungshilfe. Keine Schulen dafür Koranunterricht in jeder Blechhütte oder Moschee, sobald die Kinder laufen können.
      Wo ist deren Eigeninitiative, ihr Erfindungsgeist,Know how- ihr Wissen? Die Araber würden ohne Petrodollars heute noch sandburgen bauen statt Wolkenkratzer von Europ. Architekten, die soagr noch gezwungen werden zum Islam zu konvertieren. https://www.zeit.de/2018/15/mustafa-rasch-architekt-islam

      Die Afrikaner uns Araber brauch scheinbar nichts tun als in ihrer Lethargie und scheinbarer Benachteiligung verharren. Europa und die sonstigen reichen Länder, sind alles Egoisten dass sie so reich sind,aber werden es schon richten. Fullservice – der aber niemals ausreicht- die Probleme der Länder werden dadurch immer noch größer. Nicht umsonst sagen schon afrikanische arabische Experten, keine Unterstützung- Selbsthilfe ist angesagt. Bei Unterstützung direkt in deren Länder heisst es nämlich gleich wieder „Einmischung“. Man kann es drehen und wenden wie man will, es gibt kein Königsweg.

      Ach doch, dies gibt es im vernebelten Hirn von Merkel.Sie meint tatsächlich alternativlos ohne igendjemand zu fragen, ob Experten oder seine Bürger, das Super-Ei des Kolumbus für dieses meist selbst verursachte Dauerkrisengeschüttelte Afrika inkl. arabischer BruderKriegszonen entdeckt zu haben. Es ist eher ein Ei des Tyranosaurus Rex vor Millionen von Jahren ausgestorben.
      Merkels JourassicPark lässt grüssen.
      Insbesondere Deutschland, deren Bürger mit den höchsten Steuerabgabenlasten in Europa soll den 500 Millionen unentwegt unter die Arme greifen, doch diese Afris und Nafris,und Arabis bleiben weiterhin sitzen, warten bis der warme Geldregen kommt. Wenn nicht dann Abmarsch des nie versiegenden Geburtenstroms nach Europa, wo Milch und Honig fließt.Milliardär Soros hat schon mal die Smartphons und die Satelitenschüsseln über den Blechhütten oder zerschossenen Häusern deren ex brüderlichen Feinde spendiert, Merkel winkt schon- komm doch zu uns wir brauchen dich. Dein Kamel kannst Du zu hause lassen, bei uns gibst Arbeit und Mercedes. Na dann… koste es was es wolle, dann ist man halt „Flüchtling“. man kann ja auf verschiedende Weise um „sein Leben kämpfen“ müssen. Ob unter 10 Brüdern,oder in Bagdad, oder Accra, oder Mogadischu,oder Addis Abeba,oder Homs, oder, oder. Deutschland ist das Land der Träume. Alle o.g. Probleme in Luft aufgelöst.

      Deutschland hat ja Merkel. Kaum etwas treibt die Kanzlerin so um wie das Schicksal Afrikas. „Befreien Sie Afrika!“ hieß es einst in einem Brettspiel, das später den Titel abgab für eine Fernsehdokumentation zum deutschen Umgang mit dem Kontinent. Heute bleibt das Engagement Angela Merkels für Afrika rhetorisch unüberbietbar. Gerade bekräftigte sie in ihrer Videobotschaft, „Afrika ist und bleibt unser Nachbarkontinent“ – wieder soll das Ferne in den eigenen Garten gerückt werden und gilt, ganz nebenbei, Europa als Heimat. Deshalb werde die Bundesrepublik ihre „Migrationspartnerschaft“ mit Niger, Mali, dem Tschad, Burkina Faso und Mauretanien ausbauen. Auch die „ghanesischen Wünsche“ wolle Deutschland berücksichtigen, ganz allgemein „müssen wir Afrika unterstützen“. Im harschen „Müssen“ steckt eine moralische Pflicht, die Merkel mit deutscher Expertise und deutschem Steuerzahlergeld erfüllen will. Sie sieht die Mittel der Deutschen auch deshalb in Afrika gut angelegt, weil die Deutschen vom „Marshallplan in Europa nach dem zweiten Weltkrieg“ profitierten. Für Afrika zahlen, weil die Amerikaner den Westeuropäern damals auf die Beine halfen?
      Natürlich betreffen im Zeitalter globaler Migration die Politik, das Klima, die Lebensverhältnisse in Afrika und Asien den entfernten Westen unmittelbar. Er bleibt Sehnsuchts- und Hoffnungsziel für Millionen von Menschen. In deren Heimatländern lassen sich zudem mit geringerem finanziellen Aufwand deutlich mehr Menschen unterstützen als in den Zielländern, Deutschland vorneweg.
      Vorerst handelt es sich um Stellvertreterdebatten. Wenn chronische Selbstüberschätzung auf ebenso chronische Inkompetenz trifft, muss man weit, sehr weit ausgreifen – in Gebiete, in denen man sich nie einer Wahl, nie einem Erfolgsnachweis wird stellen müssen. Der unaufhörliche Verweis auf Afrika, Asien und deren angebliche Nähe soll die hiesigen Probleme mit einer dicken Schicht aus Pathos überziehen: Wie gut es uns doch geht, trotz Migrationskrise , wachsender Kriminalität, desolater Bundeswehr, abgehängten Regionen! Wie schwierig doch die Weltlage ist und wie großartig unser Bemühen! Was für gute Menschen wir doch sind, wir Regierenden, wir Regierten, wir tollen Deutschen! Mit Afrika und Asien haben solche Ablenkungsmanöver eher wenig zu tun, mit einer Regierung ohne Kompass sehr viel. Ohne Kompass aber mit Millionen o.g. Afrikaner- und Arabischen (Wirtschafts-) Refugees mit einer gleichzeitig einer völlig anderen Kultur zu 80% Islamischer Ideologie endet diese Reise direkt in den Abgrund. Letztendlich auch für die Genannten neuen Wirtschaftswunder-Einwanderer 80% Analpabeten und für die deutschen Refugee Wellcome Multikulti- Gutmenschen.
      Aber darauf müssen diese beiden besonders intelligenten Spezies erst mal kommen. merkel ist dann schon längst über alle Berge. Evtl. mit ihrer Inselbegabung in Kanada von Trudeau eingeladen.
      Hinter Mauern lebend wie ex Osama bin Laden. Ob sie auch so endet wird die Geschichte zeigen. Ich denke mal etwas vor ….. !

      • Was für ein Text!

        „Man kann es drehen und wenden wie man will, es gibt kein Königsweg.“

        Doch, der Königsweg heißt Grenzen ziehen!
        Sich von Gewaltmenschen so weit abschotten wie es nur geht.
        Sie ihre eigene Entwicklung machen lassen, ohne ihnen die Errungenschaften von weiterentwickelten Völkern zu geben, weil sie diese nur gegen diese weiterentwickelten Völker benutzen werden.
        Wirkliches Wissen kann sich nur manifestieren, je gewaltfreier ein Mensch ist.
        Es ist sozusagen die Belohnung für ein gewaltloses Handeln und Fühlen.
        Wer diese Belohnung nicht mehr schätzt und sie wie Perlen vor die Säue wirft, der wird durch sie untergehen.

  32. Alter Sack,
    mit geht ein Stich durchs Herz.
    Die Lüge phantasiert gegen die Wahrheit
    „Verdacht auf Bildung krimineller Vereinigung“und schützen sich in ihrer frechen Lüge mit dem Wort „Verdacht“

    Geistig gesunde Menschen machen noch „Berieselte“ aus dem Volk mit friedlichen Methoden aufmerksam gegen die täglichen Rechtsbrüche, die uns alle in den Untergang führen und werden mit der Unrechtsbegründung „Verdacht auf Bildung krimineller Vereinigung“ von denen verfolgt, die in Wahrheit, ohne Verdacht, eine kriminelle Vereinigung gebildet haben und ihre Netze bis zu den ungarischen Banken gespannt haben um uns existenziell zu vernichten.
    Hierzu müßte Kurz zur Stellungnahme gezwungen werden, damit wir endlich wissen, woran wir mit ihm sind.
    Eigentlich müßte es jetzt jedem klar sein, daß für das Volk bald das letzte Stündlein geschlagen hat, wenn wir uns nicht dagegen wehren.
    Alle Bürgermeister Deutschlands, alle Polizeibeamten im gehobenen Dienst haben es in der Hand wieder Recht in unserem Land zu schaffen vor Gott und den Menschen. Sie sind nämlich die Umsetzer der Vereinigung krimineller Banden und somit klebt das kommende Blut des Volkes auch an ihren Händen.

    • Ja, eine KRIMINELLE VEREINIGUNG ist die Brüsseler „EU“!

      Die „Täter-Opfer-Umkehr“ war schon immer die wichtigste Unterdrückungsmethode der Bolschewisten, um ihr Mord- und Terror-Regime zu „tarnen“.

      Kurz und Strache MÜSSEN jetzt „Stellung beziehen“ – sonst sind sie für immer UNGLAUBWÜRDIG!

  33. Das Video habe ich an LE Pen , Orban , Griech ische Morgenröte, Matteo Salvini geschickt schaden kann es nicht und jeder Patriot sollte es kennen mir sind nur immer zuviel Beiträge von Herrn Mannheimer gleichzeitig ich kann mich zeitlich immer nur auf einen konzentrieren und kommentieren

  34. also weder platzmässig noch wohnungsmäßig können hier weitere 600000 Muslime kommen ist ja jetzt schon kein WOPHNRAUM für INZUCHTBRUT da das sie in überteuerten CDU Hotels leben dürfen wie sich das die Gutmenschen und Altparteien vorstellen ist mir nicht klar in den Städten gibt es keinen Wohnraum es ist eh ein Wunder das die deutschen Bürger gegen die MOSLEM INZUCHT GROSSFAMIILEN und MEHR EHEN noch nicht auf die Straße gehen das ist verfassungs widrig was de DEUTSCHE STAAT da macht Hier ist KEINE PIGAMIE und KEINE PÄDOPHILIE (außer für Grüne Dreckschweine)erlaubt und für die Inzucht und KinderfickerFicker Moslems ist es erlaubt! das da kein Anwalt dagegen klagt und die PATRIOTEN nicht auf die Straße gehen in MONTABAUR wohnt ein Moslem mit 4Frauen und über 20 kindern der die Steuerzahler über 30000e im Monat kostet !! das ist gesetzeswidrig

  35. in aktueller Ergänzung zum einem o.g.Kommentar zu Merkel und ihrem Großkotz Besuch in den USA bei Trump.
    Sie kam angekrochen wie ein getarnter Tintenfisch im Hosenanzug. Küsschen hier Küsschen da – belangloses Statement hier und da … und sonst Trallala. Ergebnis –> venichtend!
    Diverse Medien berichten längst darüber:
    ++„Europas schwächstes Glied“ – so hart rechnen US-Medien mit Angela Merkel ab.
    Kurz nach dem pompösen Besuch von Macron reiste Angela Merkel zu Donald Trump. Doch die US-Medien fanden darüber nur wenig gute Worte.

    Washington. Schon vor ihrer Ankunft in Washington stand der Besuch von Angela Merkel bei Donald Trump unter keinen guten Vorzeichen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte ihr mit dem vom Trump inszenierten mehrtägigen pompösen Staatsempfang die Show gestohlen.

    Und dann gab es da ja noch das historische Treffen der Staatschefs von Nord- und Südkorea , für das sich Trump auch auf der gemeinsamen Pressekonferenz später ordentlich feiern ließ.

    Dabei war Merkels Reise in die USA mit Spannung erwartet worden. Denn zwischen Washington und Berlin liegen viele Streitthemen. Da wären zum Beispiel der deutsche Exportüberschuss, über den sich Trump genauso gerne aufregt wie die Verteidigungsausgaben, die nach seiner Meinung viel zu niedrig sind.
    „Angela Merkel wird zu Europas schwächstem Glied“

    Doch damit nicht genug: Auch bei Themen wie den möglichen US-Zöllen auf Stahl und Aluminium oder dem drohenden Bruch des Atomabkommens mit dem Iran liegen die Positionen zwischen Merkel und Trump, zwischen Europa und den USA, weit auseinander.

    Ob Merkel, laut „Forbes“ immerhin noch „mächtigste Frau der Welt“ , diese Probleme lösen konnte? Glaubt man der Einschätzung von US-Medien, dann ist die Zeit von Angela Merkel – zur Wahl Trumps noch als „Führerin der freien Welt“ bejubelt – abgelaufen.
    Die Weltpolitik wird von anderen bestimmt. Berlin bleibt nur die Zuschauerrolle – so der O-Ton vieler Kommentatoren in der US-Presse. „Angela Merkel wird zu Europas schwächstem Glied“, heißt es in einem Kommentar in der „Washington Post“. Sie zögere zu sehr bei wichtigen Entscheidungen.

    Ähnlich schätzt auch die „New York Times“ Merkels Rolle ein. „Trump und Merkel trafen sich alleine, aber nicht auf Augenhöhe“, heißt es da. Das Blatt bezieht sich dabei auch auf Macrons Besuch in den USA, der mit einem Staatsbesuch und Bankett zelebriert wurde, während Merkel nur für einen Arbeitsbesuch in den USA war.

    Die „New York Times“ schlussfolgert daraus eine „unterkühlte Beziehung zur deutschen Kanzlerin“. Und weiter heißt es: „Präsident Trump und Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel unternahmen keinen Versuch, ihre unterschiedlichen Ansichten zu verheimlichen.“
    US-Medien thematisieren Besuch kaum
    Da wirkt der Umgang Trumps mit der Kanzlerin fast schon als einziger Erfolg Merkels: Von den US-Medien blieb nicht unbemerkt, dass Trump anders als bei ihrem ersten Aufeinandertreffen vor einem Jahr mehr „Wärme“ Merkel gegenüber gezeigt habe, wie etwa das „Wall Street Journal“ findet.
    So hatte Trump Merkel als „außergewöhnliche Frau“ bezeichnet, sie sogar mit Küsschen auf die Wange begrüßt. Letztes Jahr gab es nicht mal einen Handschlag vom US-Präsidenten.

    Die US-Medien interessierte aber auch das nur bedingt: Schon vorm Abflug Merkels in Richtung Berlin wurde ihr Besuch auf den Nachrichtenseiten und im Fernsehen kaum thematisiert. Allein das zeigt deutlich, wie sehr Merkels Rolle auf der Bühne der Weltpolitik dahingeschmolzen ist.
    https://www.derwesten.de/politik/nach-trump-besuch-so-rechnen-us-medien-mit-merkel-ab-id214146857.html

    http://www.sueddeutsche.de/politik/merkels-besuch-bei-trump-angela-merkel-wird-zum-schwaechsten-glied-europas-1.3961036

    Ja Angela M. – Django vergibt…. Trump nie!

    • So hatte Trump Merkel als „außergewöhnliche Frau“ bezeichnet, sie sogar mit Küsschen auf die Wange begrüßt. Letztes Jahr gab es nicht mal einen Handschlag vom US-Präsidenten.

      ————————————

      Wertes schwabenland-heimatland

      Nur mal so nebenbei erwähnt:
      Ich bin ein Anhänger von niemanden und von daher stets neutral 🙂

      Nach meiner Ansicht ist Mr.Trump ein sehr guter Zocker.
      Er kommt ja aus der Branche 😉
      Zeige deinem Gegenüber niemals wirklich was du denkst.
      Vor allem dann nicht wenn man sich eh nicht riechen kann.

      Auf vielen Videos im Netz kann man zu diesen Treffen zwischen Mr.Trump & MonsterMerKill sehr vieles erkennen.
      Die Gestik und Mimik, die gesamte Körpersprache, sowohl als auch, lies große Einblicke gewähren.

      Die ganz klare Botschaft die ich erkannt habe: Merkel!Du bist entlassen……

      Ich könnte mir da noch so einiges vorstellen was da kommen könnte,
      doch ich werde mich in Geduld üben, und sicherlich in dem einen oder anderen was da kommen mag in meinen Vorstellungen, bestätigt werden.

      Hoffen wir das „Madam Pompadour„ & Co bald im Achterschmuckstückchen ihre letzte reise antreten dürfen.

      Time will tell…..

      Dankeschön wertes schwabenland-heimatland für Ihre stets guten Kommentare & Infos

      HG
      Didgi

  36. IM Jahr 2050 gibt es Deutschland in heutiger Form schon lange nicht mehr man sollte sich im klaren sein das in den nächsten Jahren die Muslime die Mehrheit im Land werden und dann Deutschland übernehmen werden das ist der Plan des ISLAM in ein paar jahren wird der Staat wie heute Vergangenheit sein keine Zahlungen wird es dann mehr vom Staat geben ich glaube dies in den meisten hier und in Deutschland gar nicht klar!!!!Selbst wenn keine weiteren Muslime dazukommen ist das Schicksal unabwendbar da aber täglich neue dazukommen geht es noch schneller da braucht sich keiner über 2050 mehr Gedanken machen
    http://www.pi-news.net/2018/04/akif-pirincci-ins-grauen/

  37. Folgender Text sollte jeder Kopieren und UNBEDINGT VERTEILEN da sieht jeder wie weit es ist :
    Der Kommentar ist von einer Iranerin und dies sollte sich jeder mal durchlesen. Verbreitet es so weit wie möglich, bevor es wieder gelöscht wird, denn die Wahrheit verkraftet man hier nicht.
    Christin aus Iran schreibte folgendes:
    ……Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt.
    Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt.
    Ich kenne den Islam aus nächster Nähe. Ich bin nach dem Sturz des Schahs Mohammed Reza Pahlavi vor dem Islam nach Deutschland geflohen. Ich habe hier studiert, geheiratet und Kinder bekommen. Ich habe mich vollständig integriert, und mich den Regeln des Gastlandes angepasst. Das war und ist für mich immer eine Frage des Repekts und Anstands gewesen! Der „gläubige“ Moslem kann das nur sehr schwer, denn es würde bedeuten sich unterzuordnen. Das aber verbietet ihm seine Religion. Er kann aber so tun. als ob, denn das erlaubt ihm die Taqiiya (bitte googeln)!
    Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen.
    Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle andersdenkenden zu ermorden. Das ist Islam legitimes Wissen und Praxis.
    Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt – hier hat es nur noch keiner wirklich vernommen!
    Zur Erklärung: Schauen Sie sich bitte den Koran und die Geschichte des Islam an. Ich habe als Iranerin Zugang zu Moscheen, und höre dort immer wieder erschreckende Dinge, die definitiv nicht Grundgesetzkonform sind. Dort wird gepredigt, dass die Welt NUR Allah und NUR seinen Gläubigen gehört. Dieses Recht sollen alle Muslime einfordern, auch mit Gewalt. Das ist deren einziger Antrieb im Leben. Dies verfolgen sie geradezu fanatisch (wie man ja überall gut sehen kann)!
    Im Islam hat man jedoch heute erkannt, dass eine kriegerische Eroberung des Westens nicht mehr möglich ist. Es fehlt ganz einfach die militärische Stärke. Daher hat man sich auf „friedliche“ Invasion verlegt.
    Ich war als Iranerin unerkannt schon in vielen Moscheen, und habe immer wieder radikale imperialistische Töne gehört. So sollen sich die Muslime in fremde länder begeben, sich dort ruhig und friedlich verhalten, sich reichlich vermehren, und auf den Tag Allahs warten.
    Und nun schauen Sie sich die Geschichte der 57 islamischen Länder auf der Welt an. Ein Teil wurde kriegerisch erobert, aber ein nicht geringer Teil wurde durch Verdrängung in Besitz genommen.
    Die Taktik ist immer die Gleiche:
    – Einwandern,
    – ruhig verhalten,
    – vermehren,
    – Moscheen bauen,
    – Islamverbände gründen,
    – in die Politk gehen,
    – Übernahme
    Deutschland und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen gerade am vorletzten Punkt…
    Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren.
    Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!
    Ihnen allen dennoch ein fröhliches Grüß Gott!….
    Kopiert es euch und teilt es…..später ist es weg, so wie bei Bild, Krone und andere Zeitungen, da sie es löschen. Nicht gewünscht die Wahrheit zu schreiben.

    Gefällt 86 Mal16 Kommentare128 Mal geteilt

    MM. OHNE QUELLE IST DIESER TEXT NICHT VERWERTBAR. BITTE QUELLE NACHLIEFERN!

    • MM. OHNE QUELLE IST DIESER TEXT NICHT VERWERTBAR. BITTE QUELLE NACHLIEFERN!

      ————————————–

      Werter Herr Mannheimer, ich denke unsre liebe Wahrheit meint das hier:
      Eine iranische Christin schreibt . . .
      https://liebeisstleben.com/2017/01/07/eine-iranische-christin-schreibt/

      Ist schon etwas länger im Netz 😉

      Ein nochmaliger guter Hinweis um ein paar Menschen mehr wachzurütteln.

      Ihnen und allen lieben Patrioten wünsche ich einen schönen Sonntag.

      HG
      Didgi

      • Ergänzung zu meiner Ergänzung 😉

        ————–

        Es lohnt sich wirklich dort stets nachzulesen….
        …..vor allem die Kommentare sind ne Wucht!

        Kleine Kostprobe gefälligst von unseren lieben werten Alter Sack:

        @ TLouis #4

        Ja, es sind VERBRECHER, die die „Islamisierung“ PLANEN + LENKEN!

        Sie nehmen wie der Teufel die Gestalt eines „Lichtengels“ an, um uns als von diesem Verbrechen Betroffene zu „blenden“:

        Arme „Flüchtlinge“, die da „kommen“ (obwohl sie gezielt eingeschleust und dauerhaft angesiedelt werden); der Islam ist „friedlich“, nur einzelne sind „Terroristen“, aber die gibt’s überall; „alle Religionen“ wollen doch dasselbe; „wir“ müssen diese Leute „integrieren“, dann werden sie unseren Lebensstil annehmen; es sind „Fachkräfte“, die unsere Wirtschaft beleben und die Rente „sichern“ usw. usf.

        So lauten die „Blendbomben“ dieser Teufel, die sie täglich wie Gift in ihren Gazetten und auf ihren Fernsehkanälen „verspritzen“ lassen und auf die die Masse der dumm gehaltenen Wähler immer……

        Fortsetzung….

        https://michael-mannheimer.net/2017/01/08/iranische-christin-der-islam-kommt-nicht-nach-europa-um-zu-bereichern-sondern-um-zu-erobern/

        Und natürlich all die anderen guten Kommentare 🙂

        HG
        Didgi

    • Die Quelle ist der PATRIOT Prof DR Weber MV AFD der hat es vor kurzem auf seine Facebookseite gestehttps://de-de.facebook.com/Prof-Dr-Ralph-Weber-1715507535435647/llt dort habe ich es kopiert und schon verteilt

  38. Und DENN einen Mann mit dem Bärtchen denn Alle so HASSEN wusste von diesen Dingen schon vor 90 Jahren!!

    Siehe Kalerghi Plan!!

  39. Rein Evolutionstechnisch hatten Afrikas Länder genau so viel Zeit sich zu entwickeln wie die Europas. Wenn man nach den Theorien von den Wissenschaftlern geht,die da meinen das wir alle aus Afrika stammen,hatten die eigendlich noch mehr Zeit was auf die Reihe zu bekommen…wir mussten ja erst hier herwandern und ne Zivilisation aufbauen.
    Nun denn…außer „Dumm fickt gut und viel, und hat viel Kinder“ haben Afrikas Länder leider nix auf die Reihe bekommen…
    Das Kinder bekommen hat Europa sich leider selbst aberzogen…im Zuge von Gleichberechtigung,Karrieregeilheit und Feminismuswahn gepaart mit einer Sozial/Familienpolitik die Kinderhaben eher bestraft als fördert haben wir weniger Kinder als eigendlich gut für unsere Gesellschaft ist…zumidest was das Demographische Gleichgewicht betrifft der unseren Sozialstaat erst ermöglicht.
    Alles was darüber hinaus geht ist nur der Wunsch von Konzern und Finanzmafiosis um immer mehr Konsum und Geldfluss zu generieren…

Kommentare sind deaktiviert.