Merkel will massive Einreise-Erleichterung für al-Kaida- und IS-Terroristen


Michael Mannheimer, 28.4.2018

Über die verborgenen Kräfte hinter diesem Wahnsinn

Was derzeit in Europa geschieht, ist nicht nur einmalig in Europa, sondern ohne jedes Beispiel in der gesamten Weltgeschichte:

Eine Politikerkaste, die nicht anders als wahnsinnig und schwerverbrecherisch zu nennen ist, hat sich vorgenommen, die indigenen, also weißen Europäer, auszulöschen – und diese mit Hunderten Millionen von meist aus islamischen Ländern kommenden Immigranten, vorzugsweise aus Schwarzafrika, zu ersetzen.

Dieses Verbrechen ist so gewaltig, dass es nur mit der Todesstrafe für die Beteiligten geahndet werden kann.

Denn für die Politik der Vernichtung Europas  eines kontinents von 550 Millionen eingeborenen Europäern –  dessen Verschmelzung mit Afrika und der Vernichtung der weißen Rasse gibt es kein Votum durch den europäischen Souverän: Die Völker Europas.

Es ist eine eigenmächtige, jedes Gesetz, alle Tradition, Kultur und die fundamentalsten demokratischen Prinzipien selbstherrlich ignorierende Massenvernichtungspolitik einer pathokratischen Minorität, die ihren Wahnsinn als “alternativlos” darstellt und jeden, der sich gegen ihre Pläne stellt, mit der Liquidierung droht (Thomas Barnett, NWO-Erfinder: “Tötet sie alle!”)

Das bedeutet, dass in Europa derzeit ein Genozid ohne Beispiel läuft:

Nicht nur ein Genozid an einem Volk, sondern ein Genozid an einer Rasse, die heute schon unter den übrigen Rassen die zahlenmäßig geringste ist: Nur noch 9 Prozent aller Menschen sind weiß.

Die Linken, Hauptakteure dieses Genozids, aber beileibe nicht die einzigen (da hinter ihnen Kräfte von Geheimbünden stecken, über die ich schon zigmal geschrieben habe mit unwiderlegbaren Beweisen (s.hier)), die sich angeblich so sehr für Minderheiten einsetzen und dazu ein eigenes Minderheitenschutz-Gesetz geschaffen haben, interessieren sich für den Fakt, dass die wahre Minderheit die Weißen geworden sind, einen Dreck.


Im Gegenteil: Sie verschweigen diesen Fakt und tun alles, um ihren geplanten Genozid an der weißen Rasse fortzusetzen und zu beenden.

Was das Motiv für diesen einzigartigen Genozid ist, ist nicht mit wenigen Sätzen zu beschreiben.

Der Selbsthass der Linken als Motiv, geboren aus der für sie unerträglichen Dominanz der Weißen in nahezu allen Bereichen wie Technik, Wissenschaften, Kunst, Kultur, Philosophie und organisiertem, effektivem Denken, mag ein Grund dazu sein.

Zu diesem Punkt erschien erst vor wenigen Wochen eine Anthologie des Herausgebers und Mitautors Michael Ley, Professor für Soziologe an der Universität Wien mit dem Titel “Nationalmasochismus” (ich berichtete), an welchem neben Größen wie Michael Klonowsky und Martin Lechtmesz auch der weltberühmte Islamwissenschaftler Prof. Dr. Tilman Nagel einen Beitrag beisteuerte (ich bin ebenfalls vertreten) – in welchem die Vernichtung der weißen Rasse Europas auf den Auto-Rassimsus der Linken zurückgeführt wird.

Doch es gibt eine Kraft, die diesen Prozess steuert, über die man immer noch nicht reden darf, weil sie sich mit dem Holocaust eine unangreifbare Situation geschaffen hat (die allerdings immer mehr bröckelt:

Juden sind ganz besonders an der Zerstörung Europas interessiert. Es sind nicht alle Juden, sondern nur eine Minderheit – aber diese Minderheit besitzt den Großteil der Macht, den Juden haben:

Es sind die am Talmud orientierten Juden.

Ihre Macht ist, entgegen der Tatsache, dass es weltweit gerade mal 17 Mio Juden gibt (etwa die Einwohnerzahl Kairos), jedoch so groß, dass sie mittels ihrer führenden Stellung im internationalen Finanz-und Geldwesen sowie ihrer Dominierung der meisten Geheimbünde wie Illuminati, Freimaurer und weiterer bekannter wie unbekannteren Geheimbünden (vor allem der in den USA bedeutende “Skull&Bones” in welchen fast alle US-Präsidenten Mitglieder waren und bis heute sind.

Skull & Bones ist bekannt dafür, einige führende Vertreter in Politik und Wirtschaft hervorgebracht zu haben, darunter drei Präsidenten der USA. George W. Bush ist eine Mitglied dieses Geheimbundes, ebenfalls John Kerry (1966), US-Senator und 2004 US-Präsidentschaftskandidat der Demokratischen Partei, US-Außenminister.

Im September 1977 veröffentlichte das Magazin Esquire einen Artikel des ehemaligen Yale-Studenten Ron Rosenbaum, der erste Artikel über Skull & Bones, der auf Recherchen beruhte. Rosenbaum zieht Parallelen zwischen den Illuminati und Bilderbergern, thematisiert aber vor allem die Gruft, die Rituale und die Herkunft. In den Büchern von Antony C. Suttons wurden die Verbindungen des Ordens mit den Bilderbergern, der Trilateralen Kommission und dem Council on Foreign Relations untersucht.

Bis Ende der 1990er Jahre, als durch die Mitgliedschaft des Präsidenten Bush Skull & Bones ein Thema von globalem Interesse wurde, beschäftigten sich vorwiegend Außenseiter und Verschwörungstheoretiker mit dem Orden. Heute ist der Orden in den USA überall bekannt.

Kommen wir zur Gruppe, die der eigentliche Boss all dieser Orden ist: Das Talmud-Judentum

Mir ist bewusst, dass jede Kritik am Judentum als antisemitische Hetze ausgelegt wird. Doch, wie ich in meinen bisherigen Schriften über die Juden schrieb, bezieht sich meine Kritik ausschließlich gegenüber den Talmud Juden. Und außerdem ist es das oberste Prinzip der europäischen Aufklärung, dass kein Thema, keine Gruppe, keine Religion und keine Ideologie gegenüber Kritik sakrosankt sein kann und darf.

Der Talmud (hebräisch תַּלְמוּד, deutsch Belehrung, Studium) ist eines der bedeutendsten Schriftwerke des Judentums. Er besteht aus zwei Teilen, der älteren Mischna und der jüngeren Gemara, und liegt in zwei Ausgaben vor: Babylonischer Talmud (hebräisch תַּלְמוּד בַּבְלִי Talmud Bavli) und Jerusalemer Talmud (hebräisch תַּלְמוּד יְרוּשָׁלְמִי Talmud Jeruschalmi), der auch Palästinischer Talmud genannt wird. Der Talmud enthält selbst keine biblischen Gesetzestexte (Tora), sondern zeigt auf, wie diese Regeln in der Praxis und im Alltag von den Rabbinern verstanden und ausgelegt wurden.

Dieser relativ geringe Teil der Juden (etwa 10 prozent) ist die wohl mächtigste Minorität der Weltgeschichte. Und sie beherrscht nahezu die gesamte Finanzwelt, nahezu alle Medien – und ist eine der treibenden Kräfte hinter der Islamisierung Europas.

Niemand verkörpert die Macht und den sagenhaften Reichtum der Juden besser als Nathaniel Charles Jacob Rothschild, 4. Baron Rothschild (* 29. April 1936). Jacob Rothschild ist ein britischer Investmentbanker und Mitglied der bekannten Bankiers-Familie Rothschild. Er ist auch Ehren-Präsident des Institute for Jewish Policy Research.[Institute of Jewish Policy Research: Governance]

Zum klareren Verständnis der von ihm oben gemachten Zahl:

500 Billionen Dollar sind richtig übersetzt 5000 Trillionen Dollar.

Also das 1000fache von 500 (deutschen) Billionen dollar: Eine (deutsche) Billion Dollar entspricht einer Milliarde US- Dollar.

Das Englische kennt den Begriff Milliarde nicht: Dafür steht im englischen “Billion” (ist auf deutsch “Milliarde”).

Eine US Billion Dollar entspricht also lediglich 1 Milliarde Dollar in deutscher Sprache. Diesen Übersetzungsfehler begehen sogar große Agenturen.

Orthodoxe Juden begrüßen die Vernichtung Europas durch den Islam

Die „Preußischen Allgemeinen Zeitung“ veröffentlichte bereits am 10.09.2015 einen Artikel, in welchem der führende Rabbi in Frankreich, Rabbi Rav David Touitou, vom übrigen Judentum unwidersprochen die Islamisierung Europas und die damit einhergehende Vernichtung des Christentums (und damit der weißen Rassen) überschwenglich begrüßte (ich berichtete):

Ins Deutscdeh übersetzt sagt er:

„Der Messias wird erst zurückkehren, wenn Edom (das sind die heidnischen Völker) total zerstört sind. So frage ich euch: sind es gute Nachrichten, daß der Islam Europa überfällt? Es sind exzellente Nachrichten! Es bedeutet das Kommen des Messias“.

Kernaussage der Talmud-Juden ist, dass sie allein das von Gott erwählte Volk sind.

– und dass alle andern Völker als ihre Sklaven zu dienen hätten – und dass die weiße Rasse vernichtet werden müsse.

Ich zitiere hier einen jüdischen Professor namens Noel Ignatiev, dessen eindeutige und unmissverständliche Aussage zur völligen Zerstörung der weißen Rasse keinerlei Spielraum mehr lässt für irgendwelche gutmenschlichen Verstehens-oder Erklärungsmodelle:

Übersetzt ins Deutsche:

“Das Ziel der Zerstörung der weißen Rasse ist einerseits so wünschenswert, dass manche es nicht glauben mögen, dass es eintreten wird ohne Widerstand  als von engagierten weißen Rassisten.

Machen wir uns nichts vor: Wir werden nicht aufhören, die toten weißen Menschen und auch die lebendigen und auch die weißen Frauen  zu zerschlagen, bis das soziale Konstrukt, bekannt als die “weiße Rasse”, vollkommen zerstört ist. “

Original:

“The goal of abolishing the white Race is on its face, so desirable that some may find it hard to believe that it could incur any opposition other than from committed white supremacists.

Make no mistake about it: We intend to keep bashing the dead white males, and the live ones, and the females too, until the social construct known as the white racits is destroyed.”

Prof. Noel Ignatiev: Harvard Magazine, Seprember-October 2002


Noel Ignatiev (* 1940) ist ein US-amerikanischer Autor und Historiker jüdsixcehn Glaubens . Er ist am besten bekannt für seine Arbeit über Rasse und soziale Klasse und für seinen Ruf, “Weiße” abzuschaffen. Ignatiev ist Mitbegründer und Mitherausgeber der Zeitschrift Race Traitor und der New Abolitionist Society, einer Zeitschrift,

die die Idee vertritt, dass “Verrat an Weiße” Loyalität gegenüber der Menschheit sei.

(Quelle: Abolish the White Race”. The Browser. Harvard Magazine. September–October 2002. Retrieved March 7, 2016.)

Unter dem Namen Noel Ignatin schloss er sich im Januar 1958 der “Kommunistischen Partei der USA” an (der Kommunismus ist eine jüdische Erfindung) , verließ diese aber wieder im August desselben Jahres. Ich will diesen Gedanken hier nicht länger vertiefen, werde aber über die Lenkung des weltweit vonstatten gehenden Vernichtungskriegs gegen die weiße Rasse, die von Juden geführt wird, noch in diesem Jahr einen fundamentalen und mit unwiderlegbaren Beweisen versehenen Artikel publizieren.

Warum wissen wir nichts davon?

Weil jede Kritik am Judentum sakrosankt ist. Juden haben es geschickt verstanden, sich in eine unangreifbare Opferrolle zu begeben. Der Holocaust, hätte es ihn nicht gegeben, er wäre vmtl. von Juden selbst erfunden und durchgeführt worden. Das sind verkürzt nicht meine Worte, sondern die Worte des berühmten deutschen Schriftstellers Martin Walser.

In seiner legendären Rede anlässlich der Verleihung der Friedenspreis des deutschen Buchhandels 1998 in der Frankfurter Paulskirche griff er die gnadenlose Instrumentalisierung der Ausschwitz-Verbrechens zuungunsten der nachfolgenden unschuldigen deutschen Generationen an.

Er kritisierte “die Routine des Beschuldigens”, die unablässige Ritualisierung und Instrumentalisierung des Redens über Deutschland und seine Vergangenheit. O-Ton Walser:

“Kein noch zurechnungsfähiger Mensch deutelt an der Grauenhaftigkeit von Auschwitz herum. Wenn mir aber jeden Tag in den Medien diese Vergangenheit vorgehalten wird, merke ich, daß sich in mir etwas gegen diese Dauerpräsentation unserer Schande wehrt. Ich fange an wegzuschauen….

Auschwitz, so setzte er fort, “eignet sich nicht dafür, Drohroutine zu werden, jederzeit einsetzbares Einschüchterungsmittel oder Moralkeule oder auch nur Pflichtübung. Was durch eine solche Ritualisierung zustandekommt, ist von der Qualität des Lippengebetes. In welchen Verdacht kommt man, wenn man sagt, die Deutschen seien jetzt ein normales Volk, eine gewöhnliche Gesellschaft?”

Quelle

Dass mich hier nun der Hass der Linken und eines Teils der Juden treffen wird, ist mir klar.

Doch wie ich mehrfach schrieb:

Ich habe keinen Herrn, der mir befiehlt. Ich bin allein der Wahrheit verpflichtet. Sie ist mein einziger Herr.


Lesen sie im folgenden einen kurzen Artikel aus den “Deutschen Wirtschafts- Nahrichten” die unfassbare Meldung, dass ausgerechnet ein CSU-Innenminister, der bayerische Dreh-Hofer (Tarnname Seehofer), die Einreisegenehmigung für IS- und al-Kaida-Terroristen anch Deutschland erheblich lockern will.

Das alle entspricht dem Plan der Vernichtung der weißen Rassen Europas: Man lässt den schlimmsten Feind der Christen nach Europa – einen Kontinent, der nach Aussage des französischen Freimaurers Macron mit Afrika zu einem gemeinsamen Kontinent namens EurAfrika verschmolzen werden soll. (ich berichtete).

Auch die Freimaurer sind praktisch in der Hand von Juden. Keine Verschwörungstheorie – sondern Fakt.

Womit die oben genannten Hintergründe der Vernichtung Europas als einem Kontinent von Weißen und Christen verständlicher wird.

Michael Mannheimer, 28.4.2018

***

 

Deutsche Wirtschafts Nachrichten 19. April 2018 

Deutschland lockert ISIS-Al Qaida Kriegern die Einreise

Mit der sich abzeichnenden Niederlage von islamistischen und internationalen Söldnern in Syrien drängen zahlreiche Kämpfer auf eine Ausreise aus dem Kriegsgebiet. Laut russischen und US-Angaben befinden sich tausende Kämpfer vor allem in der Region Idlib, wo sie entweder auf ihre Ausreise oder neue Kampfaufträge warten.
Etliche von ihnen könnten versuchen, die anhaltende Migrationsbewegung in Richtung Europa zu nutzen, um in EU-Staaten zu gelangen.

DWN 18 April 2018  Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) fährt überraschend die wegen der Flüchtlingskrise eingeführten Grenzkontrollen zurück.

Er verzichtete  darauf, die bisherigen systematischen Kontrollen für Flüge aus Griechenland fortzuführen.  

Während Österreich  die Einreiseregeln verschärft!

Russia Today 19 April 2018:

Hunderte von Migranten in Deutschland melden sich nach Angaben von Staatsbediensteten als Mitglieder von Terrororganisationen in einem anscheinenden Versuch, die Abschiebung zu vermeiden .

Der Justizminister von Baden-Württemberg, Guido Wolf, sagte, Verdächtige könnten nicht in ihre Heimatländer abgeschoben werden, während eine Untersuchung über mutmaßliche Verbindungen zwischen Terroristen noch nicht abgeschlossen sei

Das Justizministerium in Baden-Württemberg sagte, dass “die Ermittlungen sich als zeitaufwändig erweisen, da sie fast immer angebliche ausländische Handlungen sind, zum Beispiel in Syrien, im Irak, Afghanistan oder Somalia.”

Kommentar

Und danach können sie nicht ausgewiesen werden, weil 1) sie keine Ursprungszeugnisse haben oder 2) weil die Todesstrafe oder Folter sie in den euromediterranen Partnerstaaten wartet und 3) weil die EU  darauf erpicht ist, sie im heiligen Namen des okkulten EU-Vaters und Rothschild-bezahlten Agenten, Coudenhove Kalergi, zu behalten.

Gem. ARD vom 19. April 2018 hat Deutschland 2017 — 325.370 Migranten Asyl gewährt.

 Ausserdem nimmt Deutschland 10.000 von EU´s Flüchtlingen auf direktem Wege auf – zuzüglich der unbekannten Anzahl, die tief in der Nacht “im Geheimen”  in deutsche Flughäfen eingeflogen werden.

Quelle:
http://new.euro-med.dk/20180420-pras-macron-eurafrika-unsere-zukunft-mit-200-mio-einwanderern-in-den-nachsten-30-jahren-europas-schicksal-illuminaten-freimaurer-schicksal-mit-afrika-verbunden-deutschland-offnet-fur-luftbr.php

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
127 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments