News Ticker

Militante Rohingya töten gezielt Hindus und Buddhisten in Myanmar

Von Michael Mannheimer, 27.5.2018

Militante Rohingyas töten nun offenbar gezielt Hindus und Buddhisten.

Sie wurden ganz offensichtlich in den letzten Monaten von Suadi-Arabien und anderen Terrorstaaten mit Waffen ausgerüstet und setzten ihre islamische Terrororganisation „ARAKAN ROHINGYA SALVATION ARMY“ im Staat Burma nun zum selben Terror gegen das von ihnen teilweise besetzte Burma ein, wie wir dies auch von anderen seitens Moslems teilweise besetzten Ländern her kennen.

Rohingyas, sunnitische Moslems aus Bangladesh, die seit Jahrzehnten

  •  mit brutaler Härte und Gnadenlosigkeit die angestammten buddhistischen (und damit in den Augen des Islam „ungläubigen)“ Burmesen  in deren eigenen Land angreifen
  •  ganze buddhistische Dörfer verwüsten,
  •  burmesische Frauen vergewaltigen,
  •  deren Männer töten
  • und sogar eine eigene islamische Terror-Organistion „ARAKAN ROHINGYA SALVATION ARMY“ (ARSA) gegründet haben, (über die die internationale Lügenpresse eisern schweigt)
  • um ihren Willen, das von ihnen besetzte fremde Gebiet zu einem eigenen islamischen Land zu machen,
  • und all dies mit Gewalt durchzusetzen.

– aber dennoch von dem Bösen (ich nenne diesen für ein  Agnostiker ungewöhnlichen Begriff, weil er wie kein anderer die aktuelle Situation treffend beschreibt) in Gestalt des Islam und der internationalen Linken als „verfolgte Minderheit“ dargestellt wird.

Doch weder sind die Rohingyas eine Minderheit (sie zählen als Sunniten zu einer religiösen Gruppierung von über 1 Milliarde Menschen) –  noch sind sie verfolgt.


Warum die Linken die Rohingya-Lüge erschaffen haben

Um die weltweite Kampagne, geschürt von den westlichen Linksmedien, gegen die angebliche Verfolgung der „Rohingyas“ in Burma zu verstehen, muss man nur drei Dinge wissen:

1. Dieser Hass hängt unmittelbar  zusammen mit der Forderung der NWO und der übrigen daran angeschlossenen supranationen Organisationen, die eine weltweite Islamisierung anstreben.

2. Da sich Burma dieser Islamisierung verschließt, ist es im Hass-Focus der von der NWO bezahlten Weltmedien.

3. Da Burma darüber hinaus gegen ein weiteres Verbot der NWO verstößt – und zwar auf das Pochen seiner Souveränität im eigenen Land – (die NWO will bekanntlich sämtliche Ländergrenzen auflösen und die Welt in einem von ihr gelenkten Eine-Welt-Staat transformieren) – wird nun gegen Burma aus allen Rohren geschossen. Und die Wahrheit hinter  der berechtigen Notwehr der Burmesen gegen die brutalen Angriffe der „Rohingyas“ verschwiegen.

Vermutlich verstehen die die oben genannten Punkte nicht einmal die burmesischen politischen Eliten.

Denn das, was sich im Westen, im Wesentlichen in den USA und Europa, zusammengebaut  hat an einer pathokratischen Idee eines weltumspannenden, von den USA kontrollierten Staates, ist den meisten Menschen und Politikern, die nicht unmittelbar mit dem Westen zu tun haben, völlig unbekannt.

Und wenn man es ihnen sagt, erntet man auf verständliches Unglauben. Doch auch dieser Artikel wird mit Sicherheit von Burmesen gelesen, die der deutschen Sprache mächtig sind, ins Burmesische übersetzt – und so die politische und intellektuelle Elite Burmas informieren und alarmieren.

Nichts von den Medienlügen über die Rohingyas ist wahr.

Weder gibt es einen Ethnie, die Rohingya heißt (dieser Begriff wurde von Linken genauso erfunden wie dazumal der Begriff Palästinenser für die dortigen Araber), noch sind die Burmesen jene, die die Rohingyas angreifen.

Rohingyas, sunnitische Moslems aus Bangladesh kämpfen in einem teilweise von ihnen besetzten buddhistischen staat um Autarkie – also um einen eignen islamischen Staat – und zwar mit brutaler Gewalt und brutalem Terror. Jeder Staat hat das Recht, sich dagegen zu wehren.

Was war das alles für ein internationales Geschrei und Gejammere der westlichen Linksmedien über die „Rohingyas, das laut UNO „am stärksten verfolgte Minderheit der Welt“:

In der Tat ist burmesische Militär ist dazu übergegangen, die illegal seit 100 Jahren eingewanderten „Rohingyas“ – ein Name, der wie der der „Palästinenser“ (diese sind sunnitische Araber)  nicht existiert und von westlichen Linken frei erfunden wurde – zu bekämpfen und aus dem Land zu vertreiben.

Die Gründe dafür habe ich oben beschrieben – und die Gründe des burmesischen Militärs sind von allen gesetzlichen Bestimmungen der UN und der den Haager Landkriegsordnung legitimiert. Die UN-Charta sieht in Artikel 51 als wichtigste Ausnahme für Gewalt das Recht zur Selbstverteidigung vor.

Quelle

Nichts wurde über die Hintergründe dieser Vertreibung geschrieben – und selbst die jahrelang unter Hausarrest stehende burmesische Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi  wurde von den westlichen Medien mit Hass und Häme überschüttet und an den internationalen Pranger gestellt.

Der Jesuiten-Papst Franziskus, größter Befürworter der Massenimmgration nach Europa (Franziskus: „Ich hasse Europa“) und in den Augen mancher politischer Beobachter der eigentliche Kopf der NWO – flog wegen der „verfolgten“ Rohingyas eigens nach Bangladesh, wo er sich für deren Vertreibung durch das burmesische Militär entschuldigte.

Das ist in etwa so, als würden Sie sich für den Diebstahl bei einer bestohlenen Person entschuldigen, die Sie a) nicht kennen und wo b) deren Dieb und dessen Motiv Sie ebenfalls nicht kennen. Denn vielleicht nahm er sich zurück was die „bestohlene“ Person ihm zuvor stahl?

Sie können maximal ihr Bedauern ausdrücke – aner sich entschuldigen?

Vermessenheit nennt  am dies – und, wie ich in meinen bisherigen Artikeln zu den Rohingyas  schrieb, ist das de facto eine päpstliche Entschuldigung bei den Tätern.

Denn die Rohingyas sind keinesfalls jene Opfer, als welche sie von den globalen Linksmedien und der sich in der Hand des Islam befindlichen UNO dargestellt werden (die UNO wird faktisch von ihrem größten Staatenblock, dem OIC – welchen 56 islamiache Länder angehören – dominiert).

Am 4.12.2017 schrieb ich über diesen ungeheuerlichen, weil zutiefst verlogenen und an der Realität vorbeigehen Kniefall des Papstes vor dem angeblichen Elend der Rohingyas – die in Wahrheit Täter und nicht Opfer sind (ich kann dies nicht oft genug wiederholen), wie folgt (Quelle):

„Den Gipfel der westlichen vorauseilenden Unterwerfung unter den Islam bildete die geradezu psychopathologische „Entschuldigung“ des Papstes bei den Rohingyas für deren Vertreibung aus Burma.

Anläßlich seines Besuchs in Ostasien betete Franziskus, der Papst, der Europa am liebsten vollständig islamisieren  würde (Papst Franziskus übertrifft sogar Merkel: Ihm geht die Umvolkung in Europa nicht schnell genug voran.“), mit bengalischen Moslems um Vergebung für das ihnen angetane Unrecht.

»Wir sind euch nahe«, sagte der Papst improvisiert. »Im Namen aller, die euch Böses getan haben, und im Namen der Gleichgültigkeit der Welt bitte ich um Vergebung.« (Quelle)

Dieser Papst ist nicht nur einer der Haupt-Drahtzieher der Überschwemmung Europas mit Abermillionen Moslems – er ist auch größenwahnsinnig, irre – und im zutiefst unchristlich.

Größenwahnsinnig, weil er sich nicht entschuldigen kann für ein Unrecht, das weder er noch andere Christen getan haben. Irre, weil er offenbar aus Tätern Opfern macht.

Seit Jahrzehnten besiedeln bengalische Moslems aus Bangladesh ohne Erlaubnis das benachbarte buddhistische Burma, vergewaltigen tausende buddhistische Frauen, töten deren Männer, verüben Massaker gegen Burmesen – und fordern einen eignen Staat in Burma.

Dass die Medien diese Bengalen zu einem eigenen Volk, den Rohingyas, stilisiert haben, ist eine Wiederholung dessen, was sie vor Jahrzehnten mit den Palästinensern machten. Diese gibt es nicht. Palästinenser sind Araber.

Der deutsche Autor Tomas Spahn hat diesen Fakt in einem hervorragenden Artikel zusammengefasst, den ich vor kurzem übernommen haben (Quelle)

Die Vertreibung der „Rohingya“ ist jedenfalls eine rechtlich unanfechtbare und überlebensnotwendige Selbstverteidigungsmaßnahme eines der friedlichsten Völker dieser Erde (Man muss in Burma strikt zwischen Militär und dem Volk trennen).

Dass die UN die „Rohingyas“ als die „verfolgteste Minderheit der Welt“ bezeichnet, ist allein das Werk der übermächtigen islamischen OIC (der Vereinigung von 57 islamischen Ländern in der UN) – die im Prinzip jeden UN-Beschluss diktieren kann.

Und ein Meisterstück der islamischen Taqiya: Jene, die die eigentlichen  Verfolger und Schlächter von Minderheiten sind (Jahr für Jahr töten Moslems über 100.000 Christen in islamischen Ländern), haben es geschafft, sich als die wahren Opfer von Verfolgung darzustellen.

Und Franziskus ist zutiefst unchristlich, weil er sich noch nie schützend vor der eigentlich verfolgtesten Minderheit dieser Welt, seinen christlichen Brüdern und Schwestern in den islamischen Ländern, gestellt hat.

Diese sind ihm ganz offensichtlich egal. Lieber wäscht wer die Füße nach Europa gekommener moslemischer Flüchtlinge, als dass er dies bei nach Europa entflohenen christlichen Flüchtlingen tut. Die, wenn sie Glück haben, nicht von der islamischen Mehrheit auf hoher See von Bord geworfen und dem Tod durch Ertrinken anheim gegeben werden.“

Doch nun zum aktuellen Geschehen:

Die NZZ berichten in einem Artikel vom 23.5.2018 wie folgt:

„Militante Rohingya töten offenbar gezielt Hindus und Buddhisten

Die militante Rohingya-Gruppe Arsa hat im Westen Burmas nicht nur burmesische Sicherheitskräfte ins Visier genommen. Ein Bericht von Amnesty International zeugt von Massakern, wie sie bis anhin nur der burmesischen Armee vorgeworfen werden…

Täter im Namen des Glaubens?

Nun hat Amnesty International einen Bericht veröffentlicht, wonach auch Mitglieder einer militanten Rohingya-Gruppe mindestens eines, möglicherweise gar mehrere Massaker an Hindus verübt haben sollen. Überlebende der Angriffe in einem Dorf nahe Maungdaw berichteten, dass mit Spaten und Schwertern bewaffnete, teilweise in Schwarz gekleidete Männer eine Hindu-Gemeinschaft umzingelt und mehr als 50 Personen regelrecht hingerichtet hätten.

Unter den Opfern waren viele Kinder. Noch am gleichen Tag soll die Gruppe in ein weiteres Dorf gezogen sein und dort ebenfalls rund 46 Frauen, Männer und Kinder hingerichtet haben. Einige der Überlebenden seien entführt und dazu gezwungen worden, zum Islam zu konvertieren. Auch hätten die Peiniger Buddhisten in dem von Hindu und Buddhisten bewohnten Dorf mit dem Vorwand vertreiben wollen, sie hätten den falschen Glauben.

Bei den Tätern hat es sich offenbar um Angehörige der sogenannten Arakan Rohingya Salvation Army (Arsa) gehandelt. Die 2012 gegründete Gruppe trat 2016 zum ersten Mal in Erscheinung und wird seither für Angriffe auf Militär und Polizei im Gliedstaat Rakhine verantwortlich gemacht. Am 25. August des vergangenen Jahres fanden rund 30 koordinierte Attacken auf Sicherheitspersonal statt. Sie gelten als Auslöser für das gezielte Vorgehen gegen die muslimische Minderheit, das in den vergangenen Monaten rund 6000 Todesopfer gefordert hat.

Quelle

Inzwischen hat auch Amnesty international diese Berichte bestätigt (Quelle)

Amnesty International beruft sich in ihrem Bericht wie bereits andere Menschenrechtsorganisationen und Journalisten, die über die grausamen Ereignisse in Rakhine berichteten, auf Aussagen von Überlebenden, die aus Rakhine geflüchtet sind.

Zu den Rohingyas schrieb ich schon einige Artikel, und ich war einer der ersten weltweiten Autoren, die die Lüge der Rohygya-Verfolgung aufgedeckt haben.

„WIR BRUCHEN KEINE GRUPPIERUNGEN, DIE DEN TERROR UNZTERSTÜTZEN“

OBEN: Buddhistische Mönche protestieren gegen die Einmischung der UN and NGOs in Sittwe, Rakhine State EPA (Quelle)


Am 30.11.2017 schrieb ich zu den Rohingyas wie folgt (Quelle)

Es gibt keine „Rohingyas“. Medien haben dieses islamische „Volk“ genauso erfunden, wie sie die „Palästinenser“ erfanden.

Mit den Rohingya wurde – nach den Palästinensern – erneut ein Volk erfunden, das es gar nicht gibt. Palästinenser sind Araber aus dem nahen Osten.

Und Rohingya sind Moslems aus Bangladesh. Punkt. Und – wunderbar auf den Punkt gebracht von Spahn (Anm.:Autor auf Tichys Einblicke):

„Ausgerechnet jene, die ihrem eigenen, dem deutschen Volk, den Zustand „Volk“ absprechen wollen und als „völkisch“ auszutreiben versuchen, erfinden dort Völker, wo es zu ihrem teuflischen Konzept passt.“

Ein Volk der Rohingya existiert also nicht. Und die  leben nicht – wie Medien uns vorlügen, seit ewigen Zeiten in Burma, sondern erst seit Ende des 19. Jahrhunderts. Wie alle Moslems sind auch sie nicht bereit, sich in das buddhistische Burma (Myanmar) zu integrieren. Im Gegenteil:

  • Es waren Rohingya, die zuerst burmesische Polizeistationen überfielen und die dortigen Polizisten abschlachteten.
  • Es waren Rohingya, die in die Hütten burmesischer Dörfer eindrangen, um die dort lebenden Frauen zu vergewaltigen und deren Männer -korangerecht – zu töten.
  • Und es sind Rohingya, die einen eigenen Staat in Burma verlangen.

Das alles kommt uns nur zu bekannt vor – und zeigt, sich Moslems überall gleich verhalten, wo sie in nicht-isamischen Gesellschaften leben.

Es ist offensichtlich, dass der Rohingya-Konflikt nicht vom Himmel gefallen ist. Es ist das Resultat des islamischen Anspruchs nach Weltherrschaft – und des Herrenmenschentums von Moslems gegenüber „Ungläubigen“.  Und er ist in der konkreten Situation maßgeblich darin begründet, dass die an sich friedfertige Lebensphilosophie des Buddhismus der scheinreligiösen Intoleranz der Kämpfer Mohammeds zu keinem Zeitpunkt gewachsen war.

Was Spahn offenbar nicht wusste, ist, die besondere Situation der burmesischen Buddhisten.

Diese haben sich während und nach dem größten Genozid der Menschheitsgeschichte. Arabisch-türkische Armeen, die ab dem 8. Jahrhundert n. Chr. den indischen Subkontinent angriffen und in 2 Jahrhunderten die unfassbare Zahl von 80 Millionen Hindus und 35 Millionen Buddhisten schlachteten (Quelle),

was die die Flucht der wenigen verbliebenen Buddhisten über den Himalaja nach Südostasien, wo sie für Jahrhunderte vor dem Islam in Sicherheit waren.

Nun kommen ihre Schlächter zurück

– und, geht es nach den Medien (die vom ganzen Geschehen keine Ahnung haben, weil ihre Geschichtskenntnisse dem Blick durch ein Schlüsselloch gleichen (sie sehen nur das, was ein Auge sieht, das durch ein Schlüsselloch blickt)), sollen sie sich erneut von den Moslems ermorden lassen.

Die Vertreibung der „Rohingya“ ist also eine rechtlich unanfechtbare und überlebensnotwendige Selbstverteidigungsmaßnahme eines der friedlichsten Völker dieser Erde (Man muss in Burma strikt zwischen Militär und dem Volk trennen).

Dass die Bevölkerungsexplosion der Moslems in Bangladesh so gewaltig ist, dass sie massenhaft ins benachbarte Burma ausweichen – das ist allein das Problem Bangladesh, das es ganz allein lösen muss. Und es berechtigt nicht die Landnahme anderer und friedlicher Völker durch Moslems aus Bangladesh.

Die Lügen, die wir jedoch von ARD&ZDF zu diesem Konflikt vernehmen, sind verbrecherisch in ihrem Verschweigen des wahren Hintergrunds dieses Konflikts.

Sie schüren Hass gegen die friedlichste Religion der Welt – den Buddhismus – und sie machen aus Tätern (den Moslems) in gewohnter Manier Opfer.

Selbstverständlich steckt auch dahinter das NWO-Konzept. Denn ein Land wie Burma, das sich dem NWO-Diktat einer grenzenlosen Massenmigration nicht beugt, lernt die Methoden der NWO-Strategen (NWO-Vordenker Barnett: „Tötete jene, die sich uns widersetzen!“) kennen und wird von diesen abgestraft.

Die USA wollen Burma mit Wirtschaftssanktionen bestrafen, die Uni Oxford hat der burmesischen Präsidentin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi vor kurzem ihrem Ehrendoktor aberkannt. Und ausgerechnet Merkel erließ eine Rüge an Burma – dreister gehts nimmer.

Ganz vorn dran bei der Ächtung der Burmensen sind jedoch unsere Staatsmedien (Lügenpresse, Stalinmedien, linkes Medienkartell – man kann sich die Bezeichnung aussuchen), die, angeführt vom Transatlantiker und Kriegshetzer Claus Kleber, die deutschen Bürger gegen ein Land aufhetzen, das ohne Frage Opfer einer erneuten islamischen Expansion ist – und sich zu Recht gegen dessen Vereinnahmung wehrt.

Rohingyas haben im Schnitt 46 % mehr Kinder als der Bevölkerungsdurchschnitt in Myanmar.

David Dapice: Fatal Distraction from Federalism: Religious Conflict in Rakhine. Harvard Ash Center. Juni 2015.

Allein diese gewaltige demografische Dynamik würde auf mittlere Sicht bereits eine demografische Dominanz der Moslems im ur-buddhistischen Burma bedeuten  – und dieses Land mit Sicherheit (s.Kosovos) zu einem islamischen Land transformieren würde.

Und zwar vermutlich mit einem Bürgerkrieg, der tausende, wenn nicht hunderttausende Menschenleben kosten würde – und bei welchem sich sämtliche islamischen Terror-Organsiationen auf Seiten der Rohingyas beteiligen würden.

Auch dies – die Initiierung von Bürgerkriegen und Konflikten – zählt zur Strategie der NWO-Phantasten, um ihre irre Vorstellung einer Einstaatenwelt mit einer Eine-Rassen-Menschheit durchzusetzen.

Am 22. April 2018 schrieb ich über die Rohingyas wie folgt (Quelle)

Über die „verfolgten“ Rohingya in Burma: Wie linke Medien nach bekanntem Muster aus Tätern Opfern basteln

Warum die Linken die Rohingya-Lüge erschaffen haben

Um die weltweite Kampagne, geschürt von den westlichen Linksmedien, gegen die angebliche Verfolgung der „Rohingyas“ in Burma zu verstehen, muss man nur drei Dinge wissen:

1. Dieser Hass hängt unmittelbar  zusammen mit der Forderung der NWO und der übrigen daran angeschlossenen supranationen Organisationen, die eine weltweite Islamisierung anstreben.

2. Da sich Burma dieser Islamisierung verschließt, ist es im Hass-Focus der von der NWO bezahlten Weltmedien.

3. Da Burma darüber hinaus gegen ein weiteres Verbot der NWO verstößt – und zwar auf das Pochen seiner Souveränität im eigenen Land – (die NWO will bekanntlich sämtliche Ländergrenzen auflösen und die Welt in einem von ihr gelenkten Eine-Welt-Staat transformieren) – wird nun gegen Burma aus allen Rohren geschossen. Und die Wahrheit hinter  der berechtigen Notwehr der Burmesen gegen die brutalen Angriffe der „Rohingyas“ verschwiegen.

Von 10.000 Menschen im Westen wissen über die oben genanten Fakten maximal 1-3 Menschen überhaupt Bescheid.

Denn die Macht der Lügenpresse ist so überwältigend, dass sie es nun schafften, die mit Abstand friedlichste Religion – die der Buddhisten – als Täterreligion auf Augenhöhe mit der Masenmörder-Relion Islam hinzustellen.

Ein Verbrechen wider die Wahrheit und wider das ungeheure Unrecht, das den Buddhisten in Asien zugefügt wurde. Mindestens 80 Mio Hindus (ich berichtete) – andere Quellen gehen von bis zu 400 Millionen Hindus aus (s.hier) –  wurden von den eindringenden arabisch-türkischen Heeren während zweier Jahrhunderte in Indien ermordet. Und der Buddhismus wurde ausgelöscht.

Damit ist die Besetzung Indiens durch den Islam der mit Abstand größte Völkermord der Weltgeschichte. Doch wer weiß schon über diesen Fakt Bescheid?

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

100 Kommentare

  1. Der Islam kommt direkt aus der Hölle.
    Und alle, die ihn unterstützen, ebenfalls.

    Wer sagt, daß der Islam zu Deutschland gehört, ist ein Feind der Deutschen, ein Feind der Wahrheit, ein Feind des Rechtsstaates, ein Feind der Verfassung und gehört entweder aus dem Land geworfen oder hinter Gitter gesperrt.

    Ich bin für die Ausweisung aller Muslime aus Deutschland.
    Sie sollen in islamische Länder gehen. Dort gehören sie hin.

    • Krümel

      Kann es sein, dass Sie permanent gegen den Rechtsstaat verstoßen?:

      „Wer sagt, daß der Islam zu Deutschland gehört, ist ein Feind der Deutschen, ein Feind der Wahrheit, ein Feind des Rechtsstaates, ein Feind der Verfassung und gehört entweder aus dem Land geworfen oder hinter Gitter gesperrt.“

      Nein, das fällt unter die Meinungsfreiheit (Art. 5 GG). Das Bundesverfassungsgericht ist für die Auslegung der Verfassung zuständig, nicht Krümel. Der fundamentalistische Islam (genannt Islamismus) ist verfassungswidrig, das ist klar. Man muss hier indes differenzieren.

      „Ich bin für die Ausweisung aller Muslime aus Deutschland.“

      Verstößt ebenfalls gegen die Verfassung (Art. 16 GG).

      • Sangreal,
        Sie haben keine Ahnung von der Verfassung und auch keine Ahnung vom Islam.

        Meine Meinung ist zu 100 Prozent korrekt und wahr.

        Um das zu erkennen, müßten Sie sich die Mühe machen, sich mit dem Islam zu beschäftigen, anstatt hier Unsinn zu verzapfen.

        Die Verfassungsrichter haben schon öfters die Verfassung gebrochen. Googeln Sie mal „Dr. Schachtschneider“ und informieren Sie sich über das Grundrecht bezüglich der Religionsfreiheit.

        Terroristische Organisationen sind verboten.
        Der Islam ist eine solche.
        Dass er nicht verboten ist, beweist, daß die Regierung ein Verfassungsfeind ist. Sie auch, Sie Islam-Befürworter und Unterstützer.

        Sie sind ein Troll, der es hier auf Stänkern anlegt.
        Argumente haben Sie keine, Sie bringen nur Unsinn, den Sie irgendwo in den Lügenmedien aufgeschnappt haben.

      • Krümel

        „Sangreal,
        Sie haben keine Ahnung von der Verfassung und auch keine Ahnung vom Islam.“

        Doch, ich kenne unsere Verfassung und ich habe Bücher über den Islam zuhause.

        „Meine Meinung ist zu 100 Prozent korrekt und wahr.“

        Belegen Sie es doch.

        „Um das zu erkennen, müßten Sie sich die Mühe machen, sich mit dem Islam zu beschäftigen, anstatt hier Unsinn zu verzapfen.“

        Habe ich gemacht.

        „Die Verfassungsrichter haben schon öfters die Verfassung gebrochen. Googeln Sie mal „Dr. Schachtschneider“ und informieren Sie sich über das Grundrecht bezüglich der Religionsfreiheit.“

        Ich kennen sein Gutachten. Er argumentiert, dass der Islam nicht nachhaltig säkularisiert worden ist und daher keine grundrechtsfähige Religion ist.

        „Terroristische Organisationen sind verboten.
        Der Islam ist eine solche.
        Dass er nicht verboten ist, beweist, daß die Regierung ein Verfassungsfeind ist. Sie auch, Sie Islam-Befürworter und Unterstützer.“

        Nein, der Islam ist eine Weltreligion und keine terroristische Organisation.

        „Sie sind ein Troll, der es hier auf Stänkern anlegt.
        Argumente haben Sie keine, Sie bringen nur Unsinn, den Sie irgendwo in den Lügenmedien aufgeschnappt haben.“

        Dann widerlegen Sie doch sachlich meinen ersten Kommentar.

      • Ich habe Ihren Kommentar sachlich widerlegt.

        Den Unsinn in Ihrem Kopf kann ich nicht beseitigen, da müssen Sie selbst ran. Ich habe Ihnen gesagt, wo Sie die Informationen finden.

        Der Islam ist keine Weltreligion, er ist eine satanische, politische Ideologie, welche die Weltherrschaft anstrebt und sich als „Religion“ tarnt.

        Sie zeigen mit jedem Ihrer Kommentare bisher, daß Sie null Ahnung vom Islam und null Ahnung vom Grundgesetz haben.

        Thema durch.

      • Krümel

        „Ich habe Ihren Kommentar sachlich widerlegt.“

        Wo? Erklären Sie mal bitte, wie Sie alle Muslime aus Deutschland rauswerfen möchten (Art. 16 GG)?

        „Den Unsinn in Ihrem Kopf kann ich nicht beseitigen, da müssen Sie selbst ran. Ich habe Ihnen gesagt, wo Sie die Informationen finden.“

        Ich erkläre Ihnen bereits, dass ich das Gutachten von Professor Schachtschneider kenne.

        „Der Islam ist keine Weltreligion, er ist eine satanische, politische Ideologie, welche die Weltherrschaft anstrebt und sich als „Religion“ tarnt.“

        Er hat einen politischen Charakter, ja. Aber nicht alle Muslime sind Fundamentalisten, es gibt auch säkulare Muslime.

        „Sie zeigen mit jedem Ihrer Kommentare bisher, daß Sie null Ahnung vom Islam und null Ahnung vom Grundgesetz haben.“

        Dann erklären Sie mir Art. 16 GG.

        „Thema durch.“

        Schwach, wie vorhin. Sie wissen nicht weiter und geben sich dann einfach selber Recht.

      • Der Islam ist KEINE Friedlich Religion, Der Islam ist eine BÖSE Mord-Ideologie, welche die Weltherrschaft anstrebt und sich als „Religion“ tarnt !

        Der Islam steht im Widerspruch zum Deutschen Grundgesetz und ER muss Verboten werden !

        Alle Islam-Anhänger und Deren Mitläufer ins Gefängnis werfen und Entzug der Bürgerlichen Ehrenrechte also Entzug des Wahlrechts !

      • Werter Sangreal,

        als gottesfürchtiger Mensch habe ich die islamische Entwicklung, bin ja in der Mitte des vorigen Jahrhunderts geboren genauestens miterlebt. Die Türken, so wie Akif Pirincci, die damals in der Heimat bald verhungert wären, die forderten überhaupt nichts und man muß ganz ehrlich sagen, verrichteten einfache Arbeiten, wo Deutsche froh darüber waren. Dies hat unser werter und gerechter eagle1 hier einmal ganz deutlich zum Ausdruck gebracht. Aber die dritte Generation macht uns inzwischen gewaltig Probleme. Denn, wie wir alle wissen haben wir uns 1973 wegen des Öls an die Araber ausgeliefert. Und die jetzige Generation ist äußerst selbstbewußt gemacht worden, weil wir aufgrund der verordneten Toleranz ihnen so viel Rechte geschenkt haben, daß inzwischen schon die Scharia angekommen ist, die keiner von uns will. Und durch die große „Völkereinladungswanderung“ die deutsche Welle hat ja gerufen und diesen Menschen Versprechungen gemacht, die sie jetzt einfordern. Das gibt Unruhen, die zu einem doppelten Völkermord hinführen können, was es zu vermeiden gilt. Anstatt, daß wir den muslimischen Frauen helfen frei zu werden, setzt ihnen Frau Özeguz durch ihre Art Integrationsverständnis noch einmal das Kopftuch auf, was sie aber nicht trägt. Dann kam die islamische Unterwanderung bei der Polizei auf, bei der Bundeswehr, no go areas Gebiete, wo die islamischen Streitschlichter eingesetzt werden, weil wir den „Boden“ verloren haben. Das gibt doch alles zu denken? Jemand, der uns unsere Kultur, diese sogar noch frech abstreitet, nehmen will und seine Kultur, den Islam hier einführen will, ist doch eine Gefahr für uns alle. Oder nicht? Nachdem sehr viele von denen die hier sind, einschließlich Fußballer auf Befehl Erdogans hier „arbeiten“ Kinder zeugen, im Hof unbeaufsichtigt herumspringen lassen, die Erziehung können die deutschen Mütter mit übernehmen, an unseren Spielplätzen sieht man kaum noch deutsche Kinder, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, wer in Deutschland das Sagen hat. Wollen Sie das? Oder wollen Sie, daß wir unser Land bewahren. Denn unsere Kirchenglocken werden dann bald nicht mehr für uns läuten, dann ruft der Muezzim und ab gehts in die Moschee. Mich wird das nicht mehr betreffen, aber wenn keine Gegensteuerung geschieht, meinen und unseren Enkelkindern haben wir einem Schicksal ausgeliefert, wie es heute in unseren Tagen die Christen im Nahen Osten erfahren.
        Auch die Sunniten und die Schiiten verfolgen sich gegenseitig, die Kurden und alle, wenn das so weitergeht unser Land überbevölkern, werden dann ihre Kämpfe untereinander, wie wir ja es bereits bei den Kurden schon sehen, austragen. Wir wollen nicht das „Schlachtfeld“ für die ganze Welt sein. Wir wollen in unserem Deutschland leben, so wie es beim Wiederaufbau unter Erhard war.
        Wir wollen unser Land nicht an den Islam verschleudern, so wie es zur Zeit geschieht.
        Nichts gegen Muslime, die sich hier angepaßt haben und Frieden im Herzen haben. Aber Erdogan hat ihnen ja genau das verboten. Und alle Erdogan-Anhänger, das hat Krümel im Endeffekt gemeint, gehören außer Landes.
        Liebe Grüße von Inge K.

      • @ Sangreal

        Ich habe diesen Kommentar nach Durchsicht aller ihrer folgenden unsäglichen Beiträge verfasst.

        FAZIT:

        IHR KOMMENTAR HAT EINEN EINZIGEN ZWECK: VOM INHALT DES VORLIEGENDEN ARTIKELS ABZULENKEN. DAS IST EINE PRIMÄRAUFGABE BEZAHLTER TROLLS.

        „SPOILING“ (VERDERBEN DES INHALTS) WIRD DAS GENANNT.

        SIE UNTERSTÜTZEN EINE TERRORISTISCHE ORGANISATION NAMENS ISLAM. SOLLTE HIER WIEDER DER RECHTSSTAAT EINZUG HALTEN, LANDEN SIE AUF DER ANKLAGEBANK NÜRNBERG 2.0.

        ANKLAGE WEGEN VERSTOßES GEGEN PARAGRAF 129A ABS 5 STGB.

        IHRE IP IST GESICHERT. ICH KENNE IHREN KLARNAMEN. SIE WERDEN SICH NOCH WUNDERN, WAS NACH DER RECONQUISTA ALLES MÖGLICH SEIN WIRD BEI VERRÄTERN WIE IHNEN.

    • Entschuldigung,
      ich hatte nicht mit Desinformanten wie Sangreal gerechnet und deshalb keine Quellenangaben für Leser gesetzt, die eventuell auch noch dieselben Lügen über den Islam glauben, die Sangreal hier verbreitet.

      Deshalb hier einige Quellen, wo sich jeder selbst über den mörderischen Islam informieren kann, der nicht reformierbar ist und in Deutschland umgehend als Terror-Organisation verboten werden muss. Die Muslime müssen aus dem Land, denn wer Mitglieder von Terror-Organisationen Aufenthalt gewährt, ist nicht dicht und kriminell, weil er seine Bürger nicht vor Mord und Unterdrückung durch Moslems schützt.

      1. Michael Mannheimer Blog
      Hier finden Sie tausende Artikel, welche über den Islam aufklären.
      Hier wird nicht gelogen, wie es die Altparteien, die Kirchen, die Islamverbände und die Lügenpresse tun, sondern hier wird die Wahrheit über den Islam geschrieben. Hier wird aufgeklärt.

      https://michael-mannheimer.net/

      2. Der Prophet des Islam
      Ausführliche Aufklärung über den Islam. Die Lügen der bereits genannten Islamisierer (Altparteien, Kirchen, Islamverbände, Lügenpresse) werden widerlegt und es wird über den mörderischen Islam aufgeklärt.

      http://derprophet.info/inhalt/

      Es gibt noch viele andere Quellen.

      Dr. Schachtschneider belegt, daß das Bundesverfassungsgericht die Verfassung bewusst falsch auslegt und sich damit als Verfassungsfeind darstellt. Diese Richter gehören hinter Gitter.
      http://paxeuropa.de/wp-content/uploads/Schachtschneider-Islamische-Rel-igionsaus%C3%BCbung-in-Deutschland.pdf

      • Krümel

        „Die Muslime müssen aus dem Land, denn wer Mitglieder von Terror-Organisationen Aufenthalt gewährt, ist nicht dicht und kriminell, weil er seine Bürger nicht vor Mord und Unterdrückung durch Moslems schützt.“

        Art. 16 GG. Wie oft denn noch? Im Übrigen pauschalisieren Sie zu stark, was gegen Art. 1 GG verstößt.

        „Dr. Schachtschneider belegt, daß das Bundesverfassungsgericht die Verfassung bewusst falsch auslegt und sich damit als Verfassungsfeind darstellt. Diese Richter gehören hinter Gitter.“

        Belegen Sie doch mal, dass das Bundesverfassungsgericht die Verfassung „bewusst“ falsch auslegt. Und kommen Sie mir bitte nicht mehr mit Schachtschneider, ich kennen seine Argumente nämlich.

      • Krümel

        Wie oft denn noch: Ich habe sein Gutachten zuhause im Schrank stehen. Ich habe die Quintessenz seiner Argumentation genannt. Es geht hier indes nicht um Art. 4 GG, sondern um Art. 16 GG.

      • Sangreal,
        Ihre unsinnigen Kommentare beweisen, daß Sie Schachtschneider nicht verstanden haben.
        Es reicht nicht aus, einen Text zu lesen. Man muss ihn auch verstehen.

        Art.16 GG sagt, daß Merkel eine Hochverräterin ist, denn sie läßt Kriminelle aus sicheren Drittstaaten einreisen, ohne Papiere, ohne Legitimation. Sie gehört hinter Gitter.

      • Krümel

        Art. 16 GG:

        Artikel 16
        (1) Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.

        (2) Kein Deutscher darf an das Ausland ausgeliefert werden. Durch Gesetz kann eine abweichende Regelung für Auslieferungen an einen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder an einen internationalen Gerichtshof getroffen werden, soweit rechtsstaatliche Grundsätze gewahrt sind.

        Quelle: https://www.bundestag.de/parlament/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122

        Sie aber wollen alle Muslime aus dem Land werfen. Verfassungswidriger Plan.

        MM. WIR HABEN KEINE VERFASSUNG. UND SIE SIND SEHR WAHRSCHEINLICH EIN GRÜNER, EIN LINKER ODER EIN MOSLEM.

      • Das war 16a.
        Nun erklären Sie mir bitte, wo im Art.16 GG steht, daß wir Terroristen den Aufenthalt gestatten müssen.

      • Krümel

        „Das war 16a.“

        Richtig, das habe ich aber nicht gemeint, sonst hätte ich auch 16a geschrieben.

        „Nun erklären Sie mir bitte, wo im Art.16 GG steht, daß wir Terroristen den Aufenthalt gestatten müssen.“

        Sie wollen alle Muslime rauswerfen, weil Sie anscheinend alle Muslime für Terroristen halten. Eine Anzeige wegen Volksverhetzung geht gleich raus. Viele sind integriert und besitzen lediglich die deutsche Staatsbürgerschaft. Also noch einmal meine Frage: Wie soll das gehen?


        +++++++++
        MM: WER BEZAHLT SIE? ANETTA KAHANE? BEI 193.000 KOMMENTAREN sind SIE DER ERSTE, DER HIER AUF MEINEM BLOG MIT EINER ANZEIGE GEGEN EINEN KOMMENTATOR DROHT. Sie stehen unmittelbar vor einer Sperrung auf diesem Blog.
        +++++++

      • Jetzt sind Sie mir zuvorgekommen.
        Erkennen Sie wirklich nicht, daß Sie beim Art.16 falsch liegen ?
        Da kann Ihnen einfach niemand mehr helfen, denn es braucht einen gewissen IQ, um Texte verstehen zu können.

        Wer hat den Muslimen den deutschen Pass hinterhergeworfen ?
        Wer hält uns davon ab, ein Gesetz zu verabschieden, das ihnen den Pass wieder abnimmt ?

        Staatenlos werden sie nicht. Entweder haben sie ihre Papiere zwecks Täuschung weggeworfen oder sie können sich neue Papiere in ihrem Heimatstaat beschaffen. Diese Kriminellen wissen sehr gut, wo sie herstammen.

        Und was, wenn wir einen solchen Kriminellen haben, der einfach darauf besteht, nicht zu wissen, woher er stammt ?
        Ist doch ganz einfach.
        Da richtet man eine Insel oder ein Lager ein, wie es Australien macht. Dort werden diese Sorte Kriminelle hingebracht und dürfen dort für die Deckung der Kosten arbeiten.
        In solch einem Arbeitslager fällt so ziemlich jedem Kriminellen ein, wo er herstammt.
        Dafür wird ein Gesetz verabschiedet. Ist doch ganz einfach. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

        Was reiten Sie denn auf von Menschen gemachten Paragrafen herum, Sangreal ? Diese können von Menschen geändert werden, oder halten Sie das GG für eine göttliche Schrift wie den Koran, vom Himmel herabgereicht und niemand darf sie verändern ?

      • Das war klar.
        Der Troll droht mit Anzeige wegen Volksverhetzung.

        Bitte belegen Sie Ihre Lüge, ich hätte gesagt, daß alle Muslime „Terroristen“ seien. Ihre Strafanzeige ist eine Straftat gegen mich. Damit kommen Sie nicht weit, Sie Lügner.
        Da müssen Sie früher aufstehen. Sie sind nicht einmal in der Lage, Texte zu verstehen, was Sie hier dauernd beweisen.

      • Krümel

        Da haben Sie Recht: Man braucht einen gewissen IQ, um Texte zu verstehen. Sie verstehen Art. 16 GG immer noch nicht. Ich beende das hiermit, da ich die Anzeige schreibe.

        +++++++++
        MM. ICH BEENDE HIERMIT IHRE UNFASSLICHEN BEITRÄGE. . DIE NICHTS ANDERES SIND ALS BEITRÄGE EINES GESCHULZEN UND BEZAHLTEN TROLLS. DENN NICHT KRÜMEL, SONDERN SIE SIND DER TROLL.

        Ihre Kommentare haben nichts mit dem vorliegenden Artikel zu tun. Auch das ist eine Aufgabe von Trolls.

        Der Islam ist keine Religion, sondern eine terroristische Vereinigung. Und Deutschland ist kein Rechtsstaat, sondern ein Linker Willkürstat.

        Alle Ihre Hinweise auf das Grundgesetz sind null und nichtig, da dieses de facto nicht mehr existiert.

        Ihre Ausführungen dienen allein der Verunsicherung meine Leser. Sie werden dafür 100 prozentig bezahlt.

        Ab sofort sind Sie hier gesperrt.
        ++++++++××

      • Schreiben Sie mal schön, Sangreal.
        Anzeigen, die auf Lügen beruhen – das ist hier der Fall – werden strafrechtlich als falsche Beschuldigung verfolgt.

        Viel Spaß für Sie vor Gericht, Sie Verfassungsfeind.
        Ach so, es wird dauern, denn die Gerichte sind völlig überlastet wegen Asylklagen, Einsprüchen, Mordprozessen gegen Muslime, Vergewaltigungsprozesse gegen Prozesse wegen Vorbereitung von Terroranschlägen gegen Muslime.
        Hehehe. Der Troll braucht Geduld und wird dann wegen falscher Beschuldigung verurteilt.

        Thema durch.

      • Sangreal = Bla Bla Bla.

        So stimmen 37,6 Prozent der weiblichen Befragten (gegenüber 35% der männlichen) der Aussage zu: „Der Islam ist die einzige wahre Religion; alle anderen Religionen sind weniger wert.“ „Ich kann mir gut vorstellen, selbst für den Islam zu kämpfen und mein Leben zu riskieren“, sagen 32,6 Prozent der weiblichen und 27,1 Prozent der männlichen muslimischen Jugendlichen. Und 20,1 Prozent der „Schwestern“ gegenüber 16,9 Prozent der „Brüder“ stimmen dieser unmissverständlichen Aussage zu: „Es ist die Pflicht jedes Muslims, Ungläubige zu bekämpfen und den Islam auf der ganzen Welt zu verbreiten.“

        http://www.achgut.com/artikel/wie_zugewanderte_muslime_politisch_ticken

      • Sangreal,
        haben Sie schon mal Anzeigen gegen die Verfassungsfeinde und Kriminellen in der Regierung, dem Bamf und dem Verfassungsgericht geschrieben ?
        Oh. Nicht ?
        Weshalb nicht, wenn Sie doch der „Mann mit dem Grundgesetz“ sind, der hier lügend über den Islam herumgeistert ?

        Schauen Sie mal, welche Verbrechen diese Leute auch heute noch begehen und erklären Sie mir, weshalb Sie nicht längst Anzeigen gegen diese Schwerstkriminellen schreiben. Hallo ? Sangreal ?
        Wo sind Sie ?

        BAMF: 135.000 potentielle Islamisten nach Deutschland eingeschleust


        Dabei erfuhr er, dass 90-95 % von den Flüchtlingen nach Deutschland wollten, weil man dort „leicht Asyl“ erhalte. Und man komme leicht dahin durch. Selbst die Belastung das BAMF sei dort Thema gewesen. Da sie in Khan einen der ihren vermuteten, erzählten sie auch freimütig, dass sie ihre Pässe weggeworfen hätten, da sie sich so leicht als Syrer ausgeben konnten, die natürlich bessere Chancen auf Asyl hätten als Pakistani.

        https://philosophia-perennis.com/2018/05/27/bamf-135-000-potentielle-islamisten-nach-deutschland-eingeschleust/

      • @ Sangreal

        Den Schrieb können Sie sich sparen, oder den Bluff.

        Sie gehen ungeprüft davon aus, daß der von Ihnen so heftig verteidigte Islam eine Weltreligion ist.

        BEWEISEN SIE DAS.

        Was macht philosophisch und inhaltlich eine WELTRELIGION AUS und was ist eine RELIGION im Gegensatz zu einer Ideologie oder einer sektenartigen BEWEGUNG bzw. einem echten Kult.

        Hic Rhodos hic salta! Und langweilen Sie uns bitte nicht mit Drohungen und Paragraphen. 🙂

        Ich gehe davon aus, daß Sie zur Vorbereitung etwas Zeit brauchen.
        Grundsatzstudien hierzu sind NICHT in den Büchern mit den lustigen Paragraphen zu finden.

        Eine stringente logische Einordnung, mit entsprechenden Beweisen, Zitaten, etc, einige gute Argumentationsstränge sollten schon dabei sein.

        Daß der Islam selbst sich als Religion sieht, ist kein Argument.
        Er hat als Eroberungsideologie klar definierte Ziele und wird sich immer so benennen, da ihm dies bislang über Jahrhunderte nützlich war.

      • @ Sangreal

        Ich hatte Sie doch gebeten, nicht zu langweilen.

        In Ihrer Antwort ist kein einziger inhaltlicher Punkt auf geführt, außer daß Ihrer Ansicht nach noch nicht näher spezifizierte Spezialisten, in Ihrem Falle Religionswissenschaftler (Frage – welche genau?) Ihre Ansicht untermauern würden.

        Aha.

        Soso.

        Na dann, ich warte immer noch.

      • @ Sangreal

        Naja, unsere spannende Unterhaltung hat sich dann wohl erledigt.

        Ich habe eigentlich nicht wirklich etwas gegen Differenzierung oder gegen Religionswissenschaftler.

        Insgesamt möchte ich aber anmerken, daß sich Religionswissenschaftler nicht zwingend mit Religion auskennen.

        Das wäre also alles streng genommen noch mal ganz von vorne zu überprüfen und zu definieren.

        Insbesondere der Part mit der Spiritualität und der Materialität. 😉

      • @ Sangreal

        Ich hatte Sie doch gebeten, nicht zu langweilen.

        ————————————–

        Werter eagle,

        solche „nützliche Idioten„ ignoriert man einfach 😉

        HG
        Didgi

    • Naja im Westen sieht das nicht viel besser aus. Nehmen Sie als Beispiel die Vereinigten Staaaten von Amerika. Dort glauben die meisten nicht an Jesus, sondern an den Gott Mammon.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Mammon#Begriff

      Die evangelische Kirche in den Vereinigten Staaaten von Amerika verfälscht oft gezielt die Lehren aus der Bibel und Jesus Aussagen, nur damit sie ihr Ziel Profitmaximierung erreichen um Gott Mammon gerecht zu werden.
      http://de.engelpedia.wikia.com/wiki/7_F%C3%BCrsten_der_Tods%C3%BCnden

    • Sangreal,
      ob der Islam von irgendwelchen Maulhuren als „Religion“ definiert wird oder nicht, ist nicht von Belang für das Thema, ob Muslime in Deutschland leben dürfen oder nicht.

      Es geht einzig und alleine darum, was in deren maßgeblichen Schriften steht.

      Da Sie sich nicht mit dem Islam auskennen, erinnere ich daran, daß es in den Schriften des Islam mehr als 2000 Mordbefehle gegen „Ungläubige“ gibt.

      Es kommt auch nicht darauf an, ob sich nur 1% oder 100% der Muslime an die Mordbefehle halten, weil uns niemand dafür garantieren kann, daß sich ein Ungehorsamer nicht plötzlich zum Gehorsam entscheidet. Es kommt darauf an, daß allen Moslems die Ermordung der Nicht-Muslime befohlen wird und die Erringung der Weltherrschaft das Ziel ist.

      Wer solch einer „Umma“ angehört, darf nicht in Deutschland leben.
      Seine Schriften müssen verboten sein.
      Muslimische Touristen oder Geschäftsleute müssen genau durchleuchtet werden, ansonsten darf ihnen kein Visum erteilt werden.

      Wir müssen die Gesetze beschliessen, die es uns ermöglichen, unseren Schutz gegen diese potentiellen und bereits aktiven Djihadisten zu verwirklichen.
      Alles andere ist ein Verbrechen gegen uns Bürger und Sie, Sangreal, treten für dieses Verbrechen ein.

      An Ihren Händen klebt das Blut aller Moslem-Opfer in Deutschland genauso wie es an den Händen der Altparteien usw. klebt.
      Um Ihre Mitverantwortung und Mitschuld zu verbergen, schreiben Sie Strafanzeigen gegen jene, welche die Wahrheit über den Islam und Sie sagen. Feige ist das und boshaft. Charakterlos und unmenschlich.

      Wie viele Strafanzeigen haben Sie gegen Merkel, die Massenmörderin, geschrieben ?
      Na ?
      Wo bleibt Ihre Antwort, Sie Troll ?

  2. EIN ERNEUT HERAUSRAGENDER AUFKLÄRUNGSARTIKEL VON MANNHEIMER.

    DIESER BLOG IST UNBEZAHLBAR. DANKE FÜR DIESE ÜBERAUS WICHTIGE ARBEIT ZU DEN TEUFLISCHEN ROHINGYA.

  3. Es ist wichtig, immer wieder diesen auf den ersten Blick unbedeutend und fernab liegenden mörderischen Konflikt hinzuweisen, denn hier zeigt sich wie in einem „Modell“ die verbrecherische Vorgehensweise der teuflischen „Herrscher dieser Welt“, mit dem sie überall ihr Ziel einer „völkerlosen“ EINHEITS-Menschheit erreichen wollen.

    Sie können hierzu nämlich gar keine „friedlichen Völker“ gebrauchen, die in sich befriedet sind! Wo es diese tatsächlich noch gibt, versucht man daher, sie mittels TÄTER-OPFER-UMKEHR (d. h.: mittels dreisteter Lügen-Propaganda) zu „Tätern“ zu machen – so ja auch unser friedliebendes Deutsches Volk. Das ist im übrigen eine alte „Leninsche Methode“, nur daß heute auch noch der Islam ins Spiel kommt:

    Man greift die Völker an, die sich dem globalen Weltherrschaftsanspruch der ONE-WORLD-Organisationen entziehen und behauptet hinterher frech, sie seien „Täter“, Völkermörder, obwohl sie sich nur gegen zwecks Völkermord an ihnen „erfundenen“ oder militärisch unterstützten Minderheiten GEWEHRT haben. Auf diese Weise versuchte seinerzeit schon Lenin, die Welt „sturmreif“ zu machen für die „Welt-Revolution“ der Bolschewisten und der hinter diesen steckenden Freimaurer und Zionisten! Diese Methode haben viele Linke offenbar noch bei ihm „abgekupfert“.

    In seinem Buch „Die ,neue Welt‘ – Vorspiel der Hölle“ veröffentlichte der Stuttgarter Pfarrer Wolfgang Borowski, der baltendeutsche Wurzeln hatte und den Bolschewismus aus eigener Erfahrung kannte, 1982 aufschlußreiche Beobachtungen zum UNO-EMBLEM:

    Das UNO-EMBLEM stellt ja ein „Doppelsymbol“ a) aus einem die Weltherrschaft symbolisierenden GLOBUS und b) aus Aussaat und Ernte symbolisierenden WEIZENEHREN dar:

    „Dieses (Globus-)Symbol ist sowohl auf den Arbeitstafeln der FREIMAURERLOGEN als auch auf dem HOHEITSEMBLEM der SOWJETUNION enthalten… Auch das (Weizenähren-)Symbol tritt sowohl im FREIMAURERISCHEN wie im KOMMUNISTISCHEN Symbolbereich in Erscheinung. Identisch sind die Symbole ,Getreidegarbe‘ und ,wogendes Kornfeld‘.“

    „Daß FREIMAUREREI und KOMMUNISMUS, trotz gewisser Unterschiede im ideologischen Bereich, der GLEICHEN WURZEL entstammen, wird durch die Tatsache belegt, daß das sowjetische Hoheitszeichen aus 7 FREIMAURERISCHEN SYMBOLEN zusammengesetzt ist: Globus, Sonne, Mond (Sichel), Hammer, Bruderland.“

    „Im UNO-EMBLEM ist diese IDENTITÄT klar zum Ausdruck gebracht. Die beiden Großmächte (damals: USA und UdSSR), SYNTHETISCH im Gegensatz zu VOLKSSTAATEN, sind als Befehlsempfänger ÜBERSTAATLICHER (= superkapitalistischer) ORGANE (Bilderberge, CFR, Kommunismus, Round Table, Trilateral Commission) Vollzugsorgane der UNO, Vorläuferin der geplanten WELTDIKTATUR.“ (Die ,neue Welt‘, S. 47)

    Kein Zweifel: Die NWO ist der WELT-KOMMUNISMUS, der von Bolschewisten und Freimaurern seit jeher angestrebt und heute von der UNO und ihren Organen mit verbrecherischen Mitteln erzwungen werden soll. Der Bruch mit Stalin 1948 und der schließliche „Untergang“ der Sowjetunion 1989 war nur ein zwischenzeitlicher „Betriebsunfall“ auf dem Weg zur lange geplanten WELT-DIKTATUR.

  4. So eine Islamo-Salvation-Army wird bei uns auch kommen (gibt es wahrscheinlich schon).

    Die werden dann wahllos Nichtmuslime vergewaltigen, verstümmeln oder töten, und die Medien plärren dann wie gehabt von „Toleranz“ und „Es nützt den Rechten“ etc.

    Eine solche Islamoarmee in den Staatlöchern, ist z.B. die „OSMANEN GERMANIA BC“.

      • Und das sind nicht die Einzigen.

        Geben Sie mal bei Google

        AfD Unvereinbarkeitsliste

        ein.

        Dann finden Sie mit Sicherheit ein PDF-Dokument indem
        die AfD auflistet, welche Vereinsmitglieder untragbar diese ist.

        Eine Menge islamische und linke Organisationen aus Deutschland sind dort aufgeführt. Und einige, die wohl bereit sind mit dem Islam zu kooperieren (sowas ähnliches wie Black Lives Matter).

        Wir hier sind der wahre Verfassungsschutz 🙂

        Gruß Taurus C.

  5. Täter zu Opfer machen ist Schwindlers List.

    Das Motto der NaZi$ heißt : willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein.

    »Sprecht sanft und tragt immer einen Knüppel bei euch!«
    Theodore Roosevelt, US-Präsident 1901–1909

    Denkt an Herr der Ringe, das AllsehendeAuge will die WeltHerrschaft mittels seiner OrkArmeen erlangen.

    🙁
    Gerhard Wisneski hat über Burma einige geostrategische Artikel geschrieben.
    🙁

    Ja, man mag es als Verschwörungstheorien ansehen, aber ich glaube, dass etwas daran ist.

    Ich weiss, dass u. a. weltweit am Wetter geforscht wird und seit ewigen Zeiten ist man sich dessen bewusst, dass man mit dem Wetter auch Kriege inszenieren oder beeinflussen kann.

    Wenn ich das jetzt alles wiedergeben würde, was sich in meinem Kopf gedanklich abspielt, könnten mich die Leser vielleicht für unzurechnungsfähig halten. Natürlich müssen diese Gedanken nicht alle stimmen, aber man kann sie auch nicht als unrichtig abtun.

    Schaut aber nur, wie man in manchen Regionen kleine Rinnsale zu reissenden Flüssen formen kann, wie grosse Hagelbälle Häuser, Autos und alles, was irgendwo steht, vernichten kann.

    In unserer nördlichen Region (NRW – Ostwestfalen) bemerkten wir ja die Auswirkungen des Wetters nicht so sehr, wie ab Hessen in südlicher Richtung. Verfolgt haben wir diese Unwetter natürlich. Sie erreichten ja auch oft das westliche NRW.

    Ich muss immer wieder daran denken, dass BIRMA oder Burma, bzw Myramar urplötzlich von einer schlimmen Wetterkatastrophe erfasst wurde und zwar zwei – drei Tage nach dem Ultimatum einer Fristsetzung durch die USA. Wie korrupt die Regierung auch immer war, die abgesetzt werden sollte, kann ich nicht beurteilen. Aber man merke sich: Dieses Land grenzt an China. Und die USA haben kein Recht dazu gehabt, zu fordern, dass der Regierungschef abtritt.

    Man könnte es als Zufall ansehen, dass sich mit dem Ablauf des Ultimatums ein schlimmes Unwetter einsetzte. Was gegen einen Zufall spricht, ist die Tatsache, dass die USA gleich mit Schiff und Hilfsmitteln, wie Trinkwasser, Medikamente und Nahrungsvorräte vor der Tür standen. Das könnte wohl 2006 gewesen sein, denn Merkel war schon im Amt. Das weiss ich noch zu genau, denn sie gab eine Äusserung von sich, die mehr als gewagt war.

    Aber der Reihe nach. Die Katastrophe war über das Land eingebrochen, mit Stürmen und angeblich landesweiten Überschwemmungen. Es hiess in allen Nachrichten, dass die Regierung keine Helfer ins Land liessen. Man bezeichnete sie als korrupt und man könne doch nicht zusehen, wie sie die Menschen aushungerten.

    Nach einigen Tagen dieser Meldungen ereiferte sich Merkel, zu sagen: „Dann müsse man doch gewaltsam ins Land eindringen, um den Menschen zu helfen!“ Das Schiff der Amis stand immer noch vor der Küste. Inzwischen half der Nachbar China wohl aus. Die Regierung von Burma erklärte den Amis jedoch: Ihr könnt ja helfen, wenn ihr wollt. Dann stellt die Hilfen im Hafen ab!

    Und hier in Täuschland erboste man sich hinterher, dass die Amis doch nur helfen wollten und die burmesiche Regierung dann die Verteilung der Waren aus eigenem Depot erklären würden.

    Noch etwas – ich werde es nicht vergessen: Alice Schwarzer – die Feministin – ist ja überhaupt nicht mein Fall. Aber sie befand sich zu der Zeit gerade in Myramar – Birma – Burma. Sie berichtete von ganz anderen Zuständen, als wie sie die Qualitätsmedien hier berichteten. Die Leute hatten genügend zu essen und zu trinken, schrieb sie. Das las ich auf ihrem Blog. Ebenso berichtete Herr Todenhöfer und bestätigte praktisch die Angaben der Emma-Tante.

    Ohne etwas gross über Wettermanipulationen zu wissen, ahnte ich, dass das nicht mit rechten Dingen zugegangen ist.
    Die nächsten Jahre hatten wir ungewöhnlich viele Erdbeben. Ich besass auch schon mal eine lange Sammlung darüber.

    Den ganzen Artikel von Christel Jungbluth lesen:
    http://veilchens-welt.de/index.php/component/content/article/14-aktuelles/612-katastrophenwetter-ist-es-eine-wetterwaffe

    Merkelwürdig die Wetter- und ErdBebenWaffe ist auch in Haiti und Fukushima zum Einsatz gekommen.

    • Ich halte Sie keinesfalls für unzurechnungsfähig und gehe mit Ihren Ausführungen konform. Es gibt wohl mittlerweile noch ganz andere Mittel um Katastrophen herbeizuführen. Wir erinnern uns ja alle an die Bilder der verheerenden „Brände“ in Kalifornieren. Häuser und Autos waren vollständig ausgebrannt, während Bäume auf denselben Grundstücken keinen Kratzer abbekamen.

  6. Was fast ganz am oberen Rand dieser Texte ‚Sangreal‘ zum Besten gibt, scheint mir eine Menge kalter Kaffe zu sein. Und die deutsche Verfassung (an den Haaren) herbeizuziehen, Unhaltbares scheinbar doch zu untermauern, das geht garnicht. Jedenfalls läßt sich so die Muselpräsenz und der Muselterror nicht legalisieren. Und auch auf andere Weise nicht. Null Chance der Mordkultur Islam! Raus aus unserem Land mit den Islamfreunden und – Verteidigern!

    • „Jedenfalls läßt sich die Muselpräsenz und der Muselterror nicht legalisieren.“

      Ja, deshalb legt dieser Troll ja auch so großen Wert darauf, daß der Islam eine „Weltreligion“ sei! Damit kommt er aber auch nicht weiter:

      Die Islam-Mordkultur wurde und wird hier unter SCHWERSTEN GESETZES- UND VERFASSUNGSBRÜCHEN der Machthaber „eingeführt“. Das Grundgesetz regelt unser Zusammenleben als Deutsches Volk, aber nicht dessen gesetzeswidrige Zerstörung! Die Berufung auf Einzelartikel nutzt den Feinden und Zerstörern des SOUVERÄNS – des Deutschen Volks – daher gar nichts, sondern ist allenfalls eine „Einnahmequelle“ für geldgierige und astreitsüchtige „Anwälte“. Mit dem Sturz der schwerkriminellen, hochverräterischen Machthaber wird auch die „Islampräsenz“ beendet – ich schätze, das wird nicht mehr „friedlich“ abgehen. Die neue Verfassung muß dann entsprechende „Sicherungen“ einbauen, daß ein solches Völkermord-Verbrechen wie unter MerKILL nie wieder erfolgen kann.

      • ER WURDE VON MIR SOEBEN GESPERRT.

        ————————————

        Dankeschön Herr Mannheimer, denn darum wollte ich Sie auch schon bitten.
        Solche Typen sind einfach nur dumm & peinlich.

        HG
        Didgi

  7. @ Alfons
    …………….volle Zustimmung,…………Sangreal und Konsorten , die gesamten islamistischen Heuschrecken wollten einzig und allein Merkel und ihre Konsorten haben………….wir nicht.

  8. Die Schweizer Glückskette hat Schweizweit für die Rohigyas Geld gesammelt, dank der linken Propagandalügen in Funk und Fernsehen kamen über 3 Mio. Franken zusammen. Die Schweizer werden genauso belogen und betrogen wie der Rest der Welt über die ,,armen“ Rohingyas.

    – 3’025’262 FRANKEN SPENDENVERSPRECHEN FÜR DIE ROHINGYA IN BANGLADESCH
    Dank Ihrer Unterstützung konnten wir gemeinsam mit der SRG und 480 Freiwilligen 3’025’262 Spendenfranken für die Rohingya sammeln – Ihre Spende macht den Unterschied!-
    https://www.glueckskette.ch/3025262-franken-spendenversprechen-fuer-die-rohingya-bangladesch/

    • Toadward: Ich glaube es war der Umvolker Beck, der gleich nachdem die Rohingya aus MyanMar abgehauen sind, schon die Aufnahme dieser Rohingya in Deutschland gefordert hat. Also wenn es irgendwie geht, suchen unsere rot/grünen … (in die Punkte darf sich jetzt jeder etwas hineindenken, das nicht ganz druckreife ist) speziell nach Moslem und Negern, die irgendwo irgendwie nicht zurechtkommen, zumeist kriminell auffallen und sich dann noch als Opfer darstellen. Eine dieser rot/grünen … hat sogar die Aufnahme von Terroristen gefordert, weil man das doch nicht dulden kann, dass die in ihren Ländern Terror machen – oder so ähnlich war die Begründung dieser… Für diese … ist es natürlich besser, wenn Terroristen nach Deutschland kommen, denn hier ist es ja egal, ob sie hier herumrabatzen (auch hier darf sich jeder etwas an die Stelle der Punkte denken). Die UNO und andere Unmenschenrechtsorganisationen haben sich auch schon eingeklinkt.

  9. …das ist doch nur Notwehr! Ironie aus.

    10. Vergeltung oder religiöse Verpflichtung?

    Wenn Bin Laden jedoch eine westliche Zuhörerschaft anspricht, ändert sich sein Ton dramatisch: Er zitiert nun eine lange Liste von „Beschwerden“ – von der palästinensischen Unterdrückung über die Ausbeutung der Frauen im Westen (!) bis hin zu der Unterlassungssünde der Amerikaner, das Kyoto Protokoll nicht unterschrieben zu haben – ohne je zu erwähnen,

    daß die USA einfach deshalb bekämpft werden muß, weil sie eine ungläubige Entität ist welche unterjocht werden muß.

    In Tat und Wahrheit beginnt er seine Reden an den Westen oft indem er davon redet, daß „Vergeltung Teil der Gerechtigkeit ist“ oder daß „Friede hat wer immer der Rechtleitung folgt“.
    http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/

  10. Mit etwas Verspätung gesagt und doch noch gesagt, sind: Krümels famose Konter-‚Schläge‘ sind genau das.

  11. Viele angeblich indische Speiselokale bei uns werden in Wahrheit von streng-islamischen Pakistanern, u. Bangladeshern(??) betrieben, und wo Pizza-Restaurant draufsteht ist immer seltener auch ein Italiener drinnen.
    Letztens mußte ich vom Krankenhaus ein Taxi nehmen, Fahrer ein gepflegter, glattrasierter „Südländer“ mit beigem Teint.
    Er stellte sich als Agypter vor, schon nach wenigen Minten war er bei der ägyptischen Politik, beim „Judenpräsidenten“ Sisi, der die armen, völlig unschuldigen u. gerechten Muslimbrüder in den Knast gesteckt bzw. die Organisation wieder verboten hatte wie vor ihm schon Mubarak.
    Die ganze Fahrt eineeinzige Eifereri für die Muslimbrüderschaft, daß es garantiert bald einen sehr, sehr blutigen Bürgerkrieg geben würde u. daß selbstverständlich die Islamo-Fundamentalisten doch noch siegen würden.
    Selbst lebt der Taxifahrer lt. Eigenaussage seit 15 Jahren in Wien, samt Frau u. zwei Schulkindern.
    Er hatte nicht die geringste Scheu, einem völlig fremden, noch dazu einheimischen Fahrgast gegenüber seine radikalen Ansichten preiszugeben – sie fühlen sich schon sehr, sehr sicher?!..

    • @ KO

      werter Mitstreiter. Ja, die fühlen sich ein bißchen viel zu sicher.
      Besonders hatten sie es rausgelassen, als nach 2015, so gegen Anfang 2016 die Gesamtlage so aussah, daß sie schon gewonnen hätten.

      Da fuhren plötzlich laut hupend recht häufig solche Hochzeits-BMW-Kolonnen durch die Städte, und die Kopftücherinnen gingen sehr selbstbewußt in Grüppchen – ich möchte fast sagen, recht provokant – herumflanieren, in allen Parks und bei jeder Gelegenheit.

      Das hat sich GOTTSEIDANK stark reduziert, seit die AfD im Aufschwung war. Haben sich wohl wieder in die Deckung zurück begeben und lauern aufs neue weiter, bis zum nächsten Aufschwung, bei dem sie auf die große Übernahme hoffen.

      • KO und eagle1: Ja, diese Moslem fühlen sich sehr sicher und sie wissen, dass sie hier Narrenfreiheit haben. Sie wissen auch, dass Jeder, der etwas auf sich hält, sich auf ihre Seite stellt und sich vor ihnen verneigt. Dabei gerieren sie sich als Opfer, die ständig ausgegrenzt und angegangen werden.
        Ja, sind sehr selbstsicher, selbstbewusst und stolz – warum und worauf sie stolz sind, ist mir nicht ganz klar, denn es gibt nichts, worauf diese Leute stolz sein können.
        Es war auch Mayzeck, der nach den Morden an drei moslemischen Soldaten, jüdischen Kindern und einem jüdischen Lehrer etwas von „das atmet den Geist des NSU“ gefaselt hat – die Ermittlungen waren noch nicht mal angelaufen. In den Nachrichten wurde auch gleich etwas von Rechtsradikalen gefaselt. Es war nicht das erste Mal und es ist auch nicht das letzte Mal, dass bestimmte Kreise sehr schnell dabei sind, deutsche Nazis als Täter festzustellen. Das geschieht auch gerne bei „Brandanschlägen“ bei Häusern in denen Türken oder seit einiger Zeit sogenannte Flüchtlinge wohnen. Natürlich hält man sich da nicht zurück, sondern blamiert sich jedes Mal aufs Neue, wenn wieder mal eine „Straftat“ von Deutschen auch nur vermutet wird. Entschuldigen gibts dann keine – warum auch!

      • An TonivonderAlm

        Sie fragen, worauf die Muslime so stolz sind. Die Sache ist zwar sehr einfach, aber hierzulande unvorstellbar.
        Mohammed ist der letzte Prophet, n a c h Jesus! Er hat vom Engel Gibril göttliche Weisungen erhalten. Die Christen haben ihre Schriften verfälscht. Das ist der Glaube und damit das absolute Wissen der Moslems. Und daher rührt ihr Hochmut. Wir sind nur bekehrungswürdig oder wenns gut geht Dhimmis. Mit diesem Faktum müssen wir leben und entsprechend denken.

        Es gibt zwei Weltreligionen, Christentum und Islam.
        Woher ist der Islam? Diese Frage wird nicht gestellt.
        Es gibt aber ein sicheres Erkennungszeichen über das Wesen des Engel Gibril. Sie werden kein Werk finden, in dem dieser nicht sofort mit dem (Erz-)Engel Gabriel identifiziert wird. Wer aber die Verkündigung an die Jungfrau Maria durch Gabriel mit der rüpelmäßigen Überbringung der Botschaften an Mohammed durch Gibril vergleicht, wird einen extremen Unterschied feststellen. Bei Gerhard Konzelmann habe ich die Darstellung dieses Ereignisses gefunden.

        Ich bitte Herrn Mannheimer, diese beiden Ereignisse, die ja weltweite Bedeutung erlangt haben, sauber dar zu stellen. Meine Schlußfolgerung ist brisant, deshalb werde ich sie Herrn Mannheimer nur persönlich mitteilen.
        Er ist für seine Seite verantwortlich, auch für Folgen.

        Egal ob Atheist oder sonstwas, ich bitte darum, unvoreingenommen diese beiden Texte nebeneinander zu lesen.

  12. OT

    Chef-Islamisierer, Muslimbruderschafter
    A. A. Mazyek (mit Zuhälterfrisur) twittert:

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    AufstehenggRassismus
    @aufstehengegen
    5 Std.Vor 5 Stunden
    Mit 12.000 Rassisten wollte die #AfD heute durch #Berlin demonstrieren. Es kamen gerade einmal 2000. Und denen stehen gerade 72.000 Gegendemonstrant*innen gegenüber. Well done, Berlin.

    Aiman A. Mazyek
    Verifizierter Account @aimanMazyek
    5 Std.Vor 5 Stunden
    Danke #2705Berlin du bist großartig!! Zehntausende in Berlin gegen #Nazis, #Rassisten und #AfD!
    #StoppDenHass Auch großen Dank für Einsatz der Polizei, dass alles friedlich bleibt. Und nun zur #AfD, wann plant ihr die nächste Demo,hoffentlich bald.Weil es so schön ist – Bitttöö!

    Aiman A. Mazyek
    Verifizierter Account @aimanMazyek
    7 Std.Vor 7 Stunden
    SCHWULI BECK, DER BAUKRAN-ANHÄNGER
    Aiman A. Mazyek hat Volker Beck retweetet
    Und das trotz Demo-Salär – schade nur um den Missbrauch der vielen deutschen Fahnen
    Volker Beck
    Verifizierter Account @Volker_Beck
    Großdemonstrationen sehen aber anders aus. Das ist ein Flop. Sind das 2000 Leute? #noafd #StopptDenHass #2705berlin

    REGIME-KASPER BÖHMERMANN KRIECHT
    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    J** *********n (gem. DSGVO)
    Verifizierter Account @janboehm
    9 Std.Vor 9 Stunden
    J** *********n (gem. DSGVO)
    hat Pfu(((i))) Deifi PEGIDA retweetet
    DAS ist das Volk?? #b2705
    Pfu(((i))) Deifi PEGIDA
    @pfuideifipegida
    #B2705 so schauts grad bei den Afdern aus. Viel is das nich.

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Zentralrat d.Muslime
    @der_zmd
    26. Mai
    Aiman Mazyek: „Diejenigen, die permanent den Islam kritisieren, lenken von der eigentlichen Gefahr ab.“
    MAZYEK Was die Gleichbehandlung der muslimischen Gemeinschaft angeht, ist noch viel Luft nach oben. Wir haben Teilerfolge, zum Beispiel was den Religionsunterricht angeht oder islamische Theologie an Universitäten. Aber das muss ausgebaut werden. Wie sieht die Institutionalisierung der islamischen Einrichtungen in der nächsten Zeit aus? Das ist die große Frage.
    Von Fatima Abbas
    https://m.saarbruecker-zeitung.de/politik/themen/spalter-finden-immer-mehr-gehoer_aid-22784909
    MOSLEMS KRIEGEN DEN HALS NIE VOLL – BIS ALLE WELT
    AN DEN ARABISCHEN MONDGÖTZEN AL-LAH GLAUBT:
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

  13. Dem Mazyek ging wohl einer ab, weil er sieht, wie wenig man angesichts der Zahlen dem Islam entgegensetzt! 72000 vs 2000? Eine Blamage für Deutschland!

    Leider sehe ich es auch, wenn ich auf Demo bin, dass die Opposition in der Überzahl ist.

    • Neulich auf der „Merkel-muss-weg“ Demo vor dem Führerbunker waren wir etwa 40 Demonstranten.
      Berlin soll mehr als 3,5 Millionen Einwohner haben, eine genaue Zahl ist nicht möglich, weil massenweise Kriminelle hier leben, die sich nicht behördlich anmelden.

      Berlin ist die Hochburg der links-grün-rot verstrahlten Deutschenhasser inklusive der Regierung und der Altparteien im Bundestag.

      Wie gut, daß es die AfD gibt.
      Mayzeck und seine Clique hassen die AfD.

      Übrigens, das Motto der Gegendemonstranten heute sagt alles über die Intelligenz und die Gewissenlosigkeit und kriminelle Energie dieses Abschaums:
      „Stoppt den Hass.
      Wir hassen die AfD.“

      Da schlägt es jedem Fass den Boden aus.

      • Diese Menschen sind schwach. Die haben keine(n):
        -Identität
        -Selbstachtung
        -Achtung vor dem Gesetz
        -Selbstschutzmechanismus

        Das sind die ersten, die in ihrem eigenen Blut auf der Straße liegen werden. Sie wurden wahrscheinlich vom Islam schon längst okkupiert, bzw. eingeseift.

        Wer die AfD hässlich nennt, der hat Probleme mit dem Ursache-Wirkung-Denken oder will davon nichts wissen.

        Letztendlich ist nahezu jedes Mittel legitim, um Schaden vom Volke abzuwenden. Auch der Einsatz eines Kampfhubschraubers!

        Meine Güte! Wie lang will sich das Volk noch von Linken und Moslems an der Nase herumführen lassen?!

      • Krümel sind Sie ein Berliner?
        Jedenfalls tun Sie das was Sie sagen. Und das macht einen Menschen glaubhaft.

      • Korrektur:

        JEDES MITTEL IST LEGITIM, UM SCHADEN VOM VOLKE ABZUWENDEN.

        ES DARF DEM VOLKE KEIN SCHADEN ZUKOMMEN.

      • Inge K.,
        ich bin kein Berliner, wohne aber seit einiger Zeit in dieser Hölle.
        Würde gerne weg, geht aber aus finanziellen und sonstigen Umständen nicht.

        Es wird immer schlimmer hier. Syrer, Schein-Syrer, Pakistaner, Afghanen, Bulgaren, Rumänen, Georgier, dunkle Gestalten ohne Ende. Dazu Zigeuner, Türken, sonstige Araber, Nordafrikaner, Schwarzafrikaner usw.

        Habe mal einen Zigeuner darauf hingewiesen, daß Rauchen am U-Bahnsteig untersagt ist. Er hat mich beschimpft und wollte sofort zuschlagen, seine Weiberschar in ihren typischen Zigeunerröcken haben mitgekreischt. Bin wortlos weitergegangen, sonst wäre es eine Schlägerei geworden.

        Dasselbe in der U-Bahn. Viele ausländische Asoziale legen ihre dreckigen Schuhe auf die Sitze gegenüber. Wenn man sie bittet, die Schuhe runterzunehmen, wollen sie eine Schlägerei anfangen.

        Denen steht der Hass auf Deutsche direkt ins Gesicht geschrieben.

        Dazu kommen diese vielen Antifa-Kriminellen. Viele haben entsprechende Kleidung an mit Aufdrucken, welche man von Antifa-Demos kennt.

        Vor ein paar Monaten sah ich Eberhard Diepgen in einer U-Bahn-Station. Er guckte ganz entgeistert umher. Ich hatte das Gefühl, daß es ihm nicht wohl war.

        Ob dieser Logenbruder von der CDU, der einen Riesen-Korruptions-Saustall in Berlin zu verantworten hat (na ja, die SPD ist kein Stück besser) gegen Ende seines Lebens Gewissensbisse hat, was er und seine Parteifreunde aus Berlin gemacht haben ?
        Den Rest der Zerstörung übernehmen jetzt Rot-Grün-Rot, die haben noch weniger Skrupel.

      • ich bin kein Berliner, wohne aber seit einiger Zeit in dieser Hölle.
        Würde gerne weg, geht aber aus finanziellen und sonstigen Umständen nicht.

        ——————————

        Werter Krümel,

        da ich in der Lage bin mich in andere Menschen hinein zu versetzen kann ich mir gut Ihre Situation vorstellen.

        Hätte ich jetzt ein Haus so würde ich Ihnen das Angebot machen hierher zuziehen.
        Es ist aber leider nicht so, dass tut mir so sehr Leid.

        Aber vielleicht hat hier sonst noch jemand eine Idee wie man Ihnen helfen könnte.

        Denn Berlin(die Hölle) ist weiß Gott nichts für einen so intelligenten Menschen wie Sie es sind.

        Verdammt, ich zerbreche mir den Kopf…..

        Was haben diese VERFLUCHTEN nur aus unserem einst so schönen Vaterland gemacht.
        Nun sind wir nur noch selbst geduldete Gäste im eigenen Land bis zu unserer endgültigen Vernichtung durch den Bonzen ihrer „Soldaten„.

        Doch sollte es soweit kommen, was wir alle nicht hoffen, werde ich zu allem fest entschlossen sein.

        Passen Sie gut auf sich auf.

        HG
        Didgi

      • Werter Krümel,

        ein rechtschaffener Mensch wie Sie, der in so einem schrecklichen Umfeld leben muß, nein, das ist kein leichtes Leben. Das ist Trübsal. Es gab einmal einen Schlager, der hieß: „Wer hat mein Lied so zerstört“ und Sie und wir können singen, „wer hat unser Land so zerstört?“ Wir wissen es, und wir müssen es aufdecken, natürlich die Wahrheit, aber so, daß diese Zerstörer unsere Worte nicht verdrehen können. Die warten nur darauf, uns noch die letzten „Taschen“ zu räumen vor unserer“ Entsorgung“. In diesem Sinne, wachsam und weise! LG Inge K.

  14. Im Grunde genommen betreibt der NWO Papst das gleiche Spiel mit den Christen im Nahen Osten, zugunsten der sunnitischen Muslime, denen er Rückendeckung gibt, indem er ihnen zur Flucht nach Europa verhilft, damit sie dort ihre Islamisierung weiter betreiben können. Die Christenschlächter kommen nun getarnt als Verfolgte. Für die zukünftigen Christenverfolgungen in Europa hat er damit auch schon die Voraussetzungen geschaffen. So wie in obigen Fall beschrieben gibt er Täterdeckung der Muslime aus Bangladesh, indem er aus ihnen Verfolgte macht und gemeinsam betet. Und um zu täuschen verstecken sie sich unter einem neuen Namen Rohingya. Nur komischerweise heißt das Land das sie überfallen haben nicht Rohingyen, das auf keiner Landkarte zu finden ist, sondern Burma. Und zu Burma gehören die Burmesen. Das bedarf keiner Erklärung wer wohin gehört. Deswegen ist es sonnenklar, daß es ja gar nicht um die Wahrheit geht, sondern, daß sie als „Verfolgte“ Anspruch auf Asyl in Europa haben, in Wahrheit aber Verfolger sind. Und der Papst erkennt das nicht? Er weiß das jedoch sehr wohl und ihm ist jedes“ Mittel“ Recht, daß die NWO entstehen kann. Und alles was der NWO im Wege steht, vor allem das unverfälschte Christentum, das so gar nicht mit Allah vereinbar ist, muß weg. Und dafür werden diese Neusprech Rohingyas, eine islamische Erfindung, die widerrechtlich in Burma wüten, und dort vertrieben werden, weil sie Land einnehmen, nun aus Verfolger, zu Verfolgte gemacht, da ist man in unserem Land schon sehr geübt aus illegal wird legal, so wie man es braucht, Hauptsache die Islamisierung schreitet voran als Wegbereiter zur NWO. Habe neulich gehört, weiß nicht ob das stimmt, daß sich angeblich in Deutschland bereits mehr islamisch syrische Soldaten im Land befinden würden, als Soldaten bei der Bundeswehr.
    Die Lügenbande schreckt nicht einmal vor einem Völkermord zurück.

    • „Und der Papst erkennt das nicht“
      Der VatiKhan hatte und hat den besten GeheimDienst der Welt.

      Der Papst hat die Welt in 2 Teile geteilt, eine Hälfte bekamen die MolochAnbeter und die andere Hälfte die Skull-Mens.
      Die SchädelMänner haben mehr als 100 Millionen Menschen ermordet.
      Die MolochAnbeter haben merh als 100 Millionen Menschen ermordet.

      „daß sich angeblich in Deutschland bereits mehr islamisch syrische Soldaten im Land befinden würden, als Soldaten bei der Bundeswehr.“

      ANGEBLICH ? das ist so, jederMANN der aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan wurde an der Waffe ausgebildet, entweder von der Regierung
      oder von den ISlamisten. Dadurch dürften über eine Million kampferprobte Terroristen und/oder Deserteure in MerkeldEUtschLand sein.
      Kein Land braucht Deserteure aufnehmen, außer sie werden gebraucht…..
      Dann kommen noch die Millionen KRIEGERflüchtlinge aus den ganzen afrikanischen und asiatischen ErdTeilen dazu.

      Am Anfang wurden die weggeworfenen Handys der Invasoren besehen und viele Greuel- und KopfAbschneider-Videos wurden darauf gefunden
      diese blutrünstigen KameraMänner sind jetzt unter uns….

      EntWeder die AfD benennt jetzt langsam Roß und Reiter um Deutsche und das VaterLand zu retten, oder sich machen sich am geplanten
      kommenden NeuBürgerKrieg mitschuldig.

      • @ reiner dung

        „Entweder die AfD nennt jetzt Roß und Reiter…“

        …oder man kann sie vergessen!

        Das hier wäre doch eine gute Gelegenheit, Roß und Reiter zu benennen:

        Krampf-Karrenbauer – die CDU-„Biederfrau“ als Brandstifterin!

        Die „Generalsekretärin“ einer Partei, die für die „Einladung“ und den Transport von MILLIONEN „ANTISEMITEN“ nach Deutschland verantwortlich ist, sieht Juden ausgerechnet von der AfD BEDROHT! Was für eine Chuzpe!

        http://www.mmnews.de/aktuelle-presse/69137-cdu-generalsekretaerin-bezeichnet-afd-als-bedrohung-fuer-juden

        Für SOLCHE Finanz-Juden und anglozionistischen Globalisten, die den Islam offenbar UNTERSTÜTZEN, damit er das weiße christliche Europa überflutet und VERNICHTET, sind zumindest Teile der patriotischen Widerstandsbewegung tatsächlich eine „Bedrohung“ ihres Völkermord-Plans. Ob das auch auf die AfD zutrifft, von deren Boss ich nur weiß, daß er für Israel sterben würde?!

      • lieber reiner dung

        und deshalb „sperrt“ man die Wahrheit weg mit „Rücksicht“ auf uns um uns nicht zu „beunruhigen“ auf daß wir alle schön fröhlich bleiben können in diesem wunderschönen Land, in dem man gerne und gut leben kann.
        „beunruhigen“

  15. @ Inge Kowalevski. Unmißverstänfliche Beschreibung der menschenfeindlichen islamischen Massaker-‚Politik‘.

    • Werter Alfons 03

      Und Gott sei Dank kam Herr Mannheimer dem Sangreal auf die Schliche. Ich hatte Angst um Krümel, denn wir müssen vorsichtig sein mit unseren Worten, obwohl sie wahr sind, denn genau das wollen die, daß wir ihnen ins Messer laufen. Wir müssen die Wahrheit sagen, aber so sagen, daß wir denen keinen Anlaß dazu geben, gegen uns vorzugehen. Das sind ganz gemeine Fallensteller, in deren Herzen Haß wohnt.

      +++++++++++++++++++++
      MM. DA ÍCH NICHT 24 STUNDEN VOR DEM COMPUTER SITZE, IST ES VOR ALLEM AUFGABE VON SO KLUGEN KOMMENTATREN WIE IHNEN, VERHERTE INGE KOVALSKI, U.A. , SICH SCHÜTZENED VOR STAMMKOMMENTATOREN WIE KRÜMEL ZU STELLEN. ODER WEN AUCH IMMER ES TREFFEN MAG.

      ICH MUSS ALLEDERINGS ZUGEBEN. DASS MAN EINEN GUT GESCHULTEN TROLLL NICHT SOFORT ERKENNT. WIRD ER JEDOCH AUSFÄLLIG BELEIDIGEND, ODER DROHT GAR, WIE DIESER SANGREAL, MIT EINER ANZEIGE GEGEN EINER MEINER KOMMENTATOREN, DANN IST MEIN GESAMTES HERVORRAGDNES KOMMENTATOREN-POTENTIAL AUFGERUFEN, DIESEN TROLL AUSZUSCHALTEN. – ABER VOR ALLEM, MICHT ZU INFORMIERNE.

      ICH TU´S JEDENFALLS DANN, WENN ICH SEIN TREIBEN MITBEKOMME. MEINE LESER WISEN, DASS ICH SEHR TOLERNAT BIN IN DEN ÄUßERUNGEN MEINER KOMMENTATOREN – DASS ICH ABER, WENN ES SEIN MUSS, EISENHART ZUSCHLAGEN KANN.

      DANKE FÜR IHR VESTRÄNDNIS. MM

      PS: IM ÜBRIGEN IST SIEN NAME NICHT VON UNGEFÄHR:

      „Sang Real (altfrz.: Heiliges Blut) ist eine besondere Zusammensetzung des Bluts derjenigen Templer, die das Necronomicon unter dem Tempelberg in Jerusalem fanden, öffneten und den daraus entweichenden Dämon vernichteten. Sie entsteht durch eine besondere Art Strahlung.

      Die ersten Träger des Sang Reals waren die ersten Templer, die unter dem Tempelberg in Jerusalem einen Dämon aus dem Leeren Raum töteten, der aus dem Necronomicon entkam, nachdem der Comte de Champagne es geöffnet hatte. Durch die Einwirkung einer rätselhaften Strahlung, die bis heute nicht erklärt werden kann, mutierten die Zellen der Ritter. Deaktivierte Bibliotheken in den Zellkernen des Organismus wurden aktiviert. Seitdem ist jeder Nachfahre der Tempelritter mit dem Sang Real gesegnet. Da Theodorus de Molay ein direkter Nachfahre einer der ersten Templer ist, besitzt sowohl er als auch sein Sohn Claudius die Eigenschaften des Sang Reals.

      http://de.verbotene-legenden.wikia.com/wiki/Sang_Real

      • Lieber Herr Mannheimer,

        danke für Ihre mutmachenden Worte, denn wes Herz voll ist, des Mund fließt über. Nachdem wir hier vom allerbesten Geschichtslehrer im Leistungskurs Geschichte wahrhaft unterrichtet werden, noch dazu unterstützt durch sagenhafte Kommentatoren, die ich zwei Mal lesen muß, weil so viel Klugheit eingebaut ist, kann es nicht anders sein, daß man auch zu den „Wissenden“ gehören darf um die noch draußen Stehenden aufzurütteln um gemeinsam in Einigkeit und Recht und Freiheit unser Land zurückzuholen. Wir lassen keinen im Stich.

  16. OT oder auch nicht –

    Es sind zwar keine Rohingya, aber auch Islamen, und sie feiern gerade ihre Ankunft in good old Europa, „gerettet“ und im richtigen „Boot“ gelandet, wenn das kein Grund zum Feiern ist! Offenbar sehr schwer traumatisiert…

    Grrrrr.

    Traumatisiert? Mittelmeer-Flüchtlinge feiern feuchtfröhliche Party im Schlepperboot

  17. Diese Trolls mit ihren bewußt der Ablenkung vom gesetzten Thema dienenden Pseudokommentaren sollen verwirren und schaffen es hoffentlich doch nicht. (Das möge so sein). Doch Im selben Moment offenbaren sie sich als das, was sie tatsächlich sind: Eine Bande hinterhältiger Heuchler, denen man den Haß aus den eigenen Formulierungen heraus deutlich ansieht. Also schlechte Tarnung. Und dazu das ellenlange leere Geschwafel, das verwirren soll. – Und es doch nicht kann.

    • „Eine Bande hinterhältiger Heuchler…“

      Genauso verhalten sich auch die berüchtigten SPRINGER-Dschurnutten von BILD und WELT – sie sind quasi die „Trolle der Politik“ im Dienst der Regierung, auf die alles zutrifft, was Herr Mannheimer zur Definition eines Trolls im Internet mitteilt:

      Jetzt wo es Merkels Völkermord-Politik „an den Kragen geht“, versuchen sie davon „abzulenken“, indem sie irgendwelche IT-Probleme beim BAMF groß herausstellen, damit nicht über das Mord-Merkel diskutiert werden soll, sondern über den Datenschutz!

      https://www.mmnews.de/politik/69237-afd-zu-asyl-irrsinn-bamf-nur-bauernopfer-merkel-ist-schuld

      Nach dieser Methode des „Überdeckens“ für die Machthaber unangenehmer Tatsachen oder Nachrichten durch Zweitrangiges oder Nebensächliches gehen sie grundsätzlich immer vor, wie mir nach langer Beobachtung dieser Lügner im Dienst der Anglozionisten und Globalisten immer klarer wurde. Das sind geschulte Meister bolschewistischer Desinformation und Zersetzung jeglichen Widerstands gegen die Machthaber, denen sie dienen – oft auch, indem sie sich als „schulterklopfender guter Onkel“ darstellen, der den Leser nur veräppeln will!

  18. BEI MIR HABEN TROLL NUR EINE KURZE ÜBERLEBENSZEIT. ICH RIECHE DIE 10 KM GEGEN DEN WIND. DA ICH IHRE TRICKS KENNE.

    ABER ICH KENNE BLOGS, DIE WERDEN VON TROLLS REGIERT.

    DENNOCH MUSS ICH MEINE KOMMENTATOREN ZUR MITHILFE BEIM AUSPÜREN VON TROLLS BITTEN. OFT HABE ICH KEINE ZEIT, ALLE KOMMENTARE ZU LESEN.

    TROLLS ERKENNT MAN U.A. DARAN:

    1. SIE LENKEN SOFORT VOM ARTIKEL AB.
    2. SIE TUN DAS OFT GLEICH ALS EINER DER ERSTEN KOMMENTATOREN
    3. DAS NENNT MAN „SPOILER“-FUNKTION: ZERSTÖRUNG DER ARTIKELBOTSCHAFT
    4. SIE LENKEN AUF EIN GANZ ANDERES THEMA HIN UND FÜHREN AB DA DIE DISKUSSION AN
    5. Sie GREIFEN SICH EINEN BESTIMMTEN KOMMENTATOR HERAUS, DEN SIE ZU ZERLEGEN VERSUCHEN.
    5. SIE BESCHULIGEN DIESEN KOMMENTATOR DER GESETZESVERKLETZUNG
    7. SIE BELEIDIGEN IHN UND ANDERE
    8. SIE BEDROHEN IHN MIT STRAFANZEUGEN
    9. SIE SIND INHALTLICH OFT GUT GESCHULT.
    10. IRHE HAUPTAUFGABE IST ES, DIE REPUTATION HOCHWERTIGER BLOGS ZU ZERSTÖREN.

    FÄLLT IHNEN JEMAND AUF, DER EINEN ODER MEHRERE DER OBEN GENANNTEN PUNKTE ERFÜLLT, BITTE ICH DRINGEND UM BENACHRICHTIGUNG.

    DANKE. MICHAEL MANNHEIMER

    • Guten Morgen
      Diesen kleinen Systemstrichern fehlt offensichtlich jegliche subtile Einflussnahme auf die Diskusionen.
      In einem Blog, der ausnahmslos glühende Eisen in sachlichen Thema behandelt, einen
      anderen Teilnehmer sog. rechtliche Mittel anzusehen, ist von vornherein eine Farce.
      Ich sehe schon lange keine Veranlassung mehr dazu, mich mit solchen Deppen überhaupt auf
      Diskussionen einzulassen.
      Es ist sinnlos und verzehrt nötige Kräfte.

      Meine Gedanken sind bei Frau Haverbeck.

  19. Schlächter getarnt als Verfolgte läßt man in unser Land. Das ist ein himmelschreiendes Unrecht. Zu welchem Gott hat denn der Papst mit denen gebetet? Das kann doch nur der „Gott“ dieser Welt sein, der umhergeht wie ein brüllender Löwe und sucht wen er verschlinge. Doch er hat kurze Zeit. Aber wir können ihn doch nicht bei uns „brüllen“ lassen. Soeben sagt mir eine Rußlanddeutsche, wir kamen ins Gespräch, als wir damals kamen, jeder Buchstabe auf unseren Papieren wurde genauestens überprüft und eine große Anzahl von uns war christlicher Prägung. Wir sind dann nur erschrocken, wie es mit dem Christentum hier ausgesehen hat. Wir wurden noch verfolgt, sicher gab es auch viele die Atheisten waren, aber jetzt kommen ja nur noch „Mohammedaner“ so sagte sie. Mit diesen hatten wir in Kasachstan schon Probleme.

    • Dieser Anti-Christ, den sie in Rom installiert haben, ist ein geschulter Kommunist! Er geht nach den bereits von Lenin entwickelten Methoden vor, die ich gestern in meinem Kommentar um 15.15 Uhr dargestellt haben: mittels Aufhetzung von militanten Minderheiten auf der ganzen Welt gegen die Volksstaaten den WELT-KOMMUNISMUS zu erzwingen (damals: die „Welt-Revolution“, heute die NWO). Grundlegend dazu die Kontroverse zwischen Lenin und Luxemburg über „die nationale Frage“. Von daher ist auch Bergoglios beflissene Unterstützung der militanten Rohingya zu verstehen. Für einen Rußlanddeutschen muß das eine entsetzliche Erfahrung sein, wenn er ins „Land der Väter“ kommt und Zustände erlebt, die jeglicher Beschreibung spotten.

  20. Danke für die Anteilnahme wegen meines Wohnsitzes in Berlin.
    Ich habe es ja noch gut, weil ich kein AfD-Politiker bin.
    Denen werden die Autos zerstört, an ihre Häuser wird „Hier wohnt ein Nazi“ gesprüht, es werden Fäkalienbeutel gegen die Häuser geworfen.
    Bei Ärzten, die AfD-Politiker sind, werden Flugblätter verteilt: „Gehen Sie nicht zu diesem Nazi-Arzt“, diese Parolen werden an die Hauswand gesprüht, wo die Praxis ist.

    Und wenn ein AfD-Politiker dies im Berliner Abgeordnetenhaus oder im Bundestag zur Sprache bringt, wird er von den Altparteien übelst verhöhnt: „Du Armer. Ach, so ein Armer. Muss sich beklagen, daß er Aua hat“

    Was den Sangreal angeht, der hat die offizielle Lüge von der Trennung von „Islam“ und „Islamismus“ benutzt, um mir Straftaten unterzuschieben. Dabei gibt es diese Trennung gar nicht.
    Es gibt nur einen Islam.
    http://www.pi-news.net/2015/01/barino-barsoum-gibt-es-den-islam/

    Und dieser Islam hat eine gemeinsame Grundlage, welche Barsoum beschreibt. Egal, welche islamische Sekte, Schiiten, Sunniten, Ahmadiyya usw., sie alle haben Allah gemeinsam, der die Ermordung der Nicht-Muslime befiehlt und die Erringung der Weltherrschaft mit Gewalt und allen sonstigen Mitteln, darunter auch der Geburten-Djihad.

    Es gibt deshalb nur 2 Arten von Muslimen, die man unterscheiden kann:

    1. Muslime, die aktiv den Djihad betreiben.
    Sie morden, sie machen Attentate, sie messern Ungläubige, sie ermorden auch abtrünnige Moslems, sie täuschen die Menschen im Westen, daß sie verfassungstreu und integriert leben würden und sie behaupten, daß der Islam zu Deutschland gehört.
    Dies sind Muslime, die Allah gehorchen. Dazu gehören Mayzeck und alle Islam-Funktionäre. Es sind aktive Djihadisten, die Taqqiya benutzen, wie es Allah ihnen befohlen hat, bis sie stark genug sind, uns offen anzugreifen.

    2. Muslime, die Allah nicht gehorchen.
    Sie greifen uns nicht an, sie messern uns nicht.
    Aber nur deshalb, weil sie den Koran nie gelesen haben.
    Ich kenne eine Türkin, die ganz stolz sagt, daß sie eine Muslima ist. Sie trägt kein Kopftuch, hat noch nie einen Blick in den Koran geworfen, ist noch nie in einer Moschee gewesen.
    Das sind die sogenannten „friedvollen, moderaten“ Muslime.
    Die gehorsamen Muslime verachten diese Sorte und behandeln sie als Abtrünnige, die gemäß dem Befehl von Allah zu töten sind.

    Niemand kann uns garantieren, ob oder wann einer dieser ungehorsamen Muslime sich dazu entscheidet, gehorsam zu sein.

    Deshalb müssen alle Muslime raus.
    Es ist nicht zu verantworten, die „moderaten“ drin zu lassen.
    Viele Salafisten, viele IS-Kämpfer, waren die meiste Zeit ihres Lebens „moderate“ Muslime.

    Wer fordert, Muslime im Land zu lassen, ist ein Gegner unseres Grundrechtes auf Leben, auf Heimat, auf Sicherheit, auf unser Eigentum. Sangreal ist solch ein Gegner. Er unterstützt den Islam und verbreitet Lügen über diese terroristische Organisation.
    Genauso wie es Merkel, die Lügenpresse und die Kirchen tun.

    Sie sind alle schuldig. An ihren Händen klebt das Blut der Opfer des Islam. Sie haben die Mörder ins Land gelassen. Sie gehören dafür bestraft. Sie haben Beihilfe zum Massenmord geleistet und tun es immer noch.

    Selbstverständlich sind auch die Verfassungsrichter mitschuldig.
    Durch ihre falsche Auslegung des Grundgesetzes haben sie es den Moslems ermöglicht, uns zu unterwerfen.
    Sie sind Verfassungsfeinde, das haben sie mehrmals bewiesen.

    Die Diskussion, ob der Islam eine Religion ist, führt in meinen Augen zu keinem anderen Ergebnis.
    Wenn er eine Religion ist, hat er gemäß dem GG kein Existenzrecht bei uns, weil der Islam zur Ermordung aller Nicht-Muslime aufruft, weil er unzählige Gesetze bricht und unsere freiheitlich demokratische Grundordnung durch eine islamische Diktatur unter der Scharia ersetzen will.

    Wenn er keine Religion ist, wofür es triftige Argumente gibt, dann verstößt er in unzähligen Bereichen gegen unsere freiheitlich demokratische Grundordnung und muss verboten werden.

    Im Ergebnis ist es identisch.

    • Bei Ärzten, die AfD-Politiker sind bei denen werden die Kunden/Pazenten weiterhin verstärkt hingehen, Weil man als Deutscher Kunden/Pazenten sieht dass ist ein Ärzten NICHT Einwanderer bevorzugt auf Befehl von Merkel’s EU-Bundesregierung und dafür NICHT im gegenzug bei den Deutschen Deutschen die Medizinischen Behandelungen verschlechter !

    • Völlig richtig analysiert! Man kann sich dabei sogar auf den Erdowahn berufen: „Es gibt keinen ,moderaten‘ Islam. ISLAM IST ISLAM und damit basta.“

      Daher mein „3-Stufen-Plan“:

      1. Neubesetzung des Verfassungsgerichts mit unabhängigen Richtern

      2. Beseitigung MerKILLs

      3. Repatriierung der Mohammedaner

      So wollen die meisten das Ferkel sehen, die Deutschland lieben:

      https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2014/10/merkel-hochverrat-de_hartgeld.jpg?w=593

      • Den 3-Stufen Plan muss jeder mit Gerechtigkeitssinn und Verstand befürworten.

        Ich will keinen Menschen in Deutschland haben, der sich zu einer Mord-Religion oder einer Mord-Ideologie bekennt, selbst wenn er nicht mit eigenen Händen mordet, sondern es nur befürwortet und den Mördern Geld spendet oder sie anderweitig unterstützt.

        Das Alte Testament in seiner heutigen Form ist auch solch eine Mord-Ideologie. Wer sich dazu bekennt, hat hier ebenfalls nichts verloren. Die Beschneidung alleine schon gehört verboten, aber wir wissen, wer die Macht in Deutschland hat, deshalb haben sie es erzwungen, daß sie straffrei bleibt.

        Das Neue Testament ruft an keiner Stelle zum Völkermord auf.
        Der Missionsauftrag ist friedlich, ohne Schwert.
        Das ist akzeptabel und mit der freiheitlich demokratischen Grundordnung vereinbar.

        Dasselbe gilt für den Buddhismus und Hinduismus.
        Keiner von denen messert uns oder schlachtet Menschen im Bataclan ab wie es die Muslime tun.

    • @ Krümel

      Juristisch ist das schon wichtig, ob es eine Religion ist oder nicht.
      Genau deshalb will ich die GRUNDSATZ-NEU-DEFINITION des Begriffs „Religion“ auch auf Ebene des Verfassungsgerichts und des Gesetzgebers.

      WEIL eine Religion NIEMALS zum Töten auffordern darf. Das genau macht eine Religion aus. Ein Kult kann das tun, eine perverse Sekte oder sonst was, aber eben keine Religion. Schon gar keine, die sich auch noch Weltdimension anmaßt.

      Die ganze Sache muß aus meiner Sicht komplett NEU aufgesetzt werden.
      Komplett.
      Bis aufs Mark, ganz von unten.

      Der Islam genügt keinem einzigen Kriterium, das eine Religion ausmacht.

      Darum geht es aus meiner Sicht sehr wohl und auch @ Alter Sack hatte sofort das Zentrum der Argumentation ausgesprochen. Daß jemand nämlich erst einmal darauf bestehen muß, daß es sich um eine Weltreligion handelt, um dann weitere Forderungen daran knüpfen zu können, die sich im Bereich unserer internen Gesetzgebung bewegen.

      Der Streit ist ein durch und durch weltlicher.
      Wäre er religiös, würden sich die Streithähne um Nuancen ihres Gottesverständnisses streiten, nicht um Landnahmeregelungen.

      • eagle1,
        ich kenne tatsächlich nicht jede Nuance der Argumente, welche eine Religion von einer politischen Gruppe unterscheiden.

        Da bin ich geprägt von der Erziehung, also von Indoktrination und ich habe mich noch lange nicht von allen falsch gelernten „Tatsachen“ befreit.

        Jeder – außer Ihnen – benutzt das Wort „Religion“ für den Islam, selbst die ehemaligen Muslime, die unter Polizeischutz stehen.

        Mit der gezielt und bewußt falschen Auslegung des Grundgesetzes haben die Hochverräter des Bundesverfassungsgerichtes die Axt an unsere freiheitlich demokratische Grundordnung gelegt. Sie haben ein angebliches „Grundrecht der Religionsfreiheit“ geschaffen, das es im Grundgesetz überhaupt nicht gibt.
        http://derprophet.info/inhalt/verfassungswidrigkeit-islamischer-religionsausubung-in-deutschland/

        Sangreal hat den Text von Schachtschneider nicht verstanden oder er will ihn nicht verstehen, um die Islamisierung zu unterstützen, was verfassungsfeindlich von ihm ist und gemäß unseren Gesetzen strafbar.

        Die AfD ist leider noch nicht so weit, diese Grundsatzdebatte zu führen. Das verstehe ich, weil sie dann keine Chance mehr hat, denn die 87% Altparteienwähler haben null Ahnung vom Islam und glauben, daß die AfD die „Religionsfreiheit“ abschaffen will. Diese desinformierten Vollpfosten geben ihre ganze Kraft in den Widerstand gegen die AfD.

        Wenn Sie also den Islam wegen den Mordaufrufen und dem Weltherrschaftsanspruch nicht als „Religion“ anerkennen wollen, brauchen wir eine exakte Definition des Wortes „Religion“.

        Meines Erachtens gehören alle jüdischen Sekten genauso verboten, welche lehren, daß nur Juden von Gott erschaffen sind und alle Nichtjuden vom Bösen erschaffen wurden und keine echten Menschen sind, sondern auf der Stufe von unreinen Tieren stehen und nur dazu da sind, den Juden zu dienen und ihren Besitz bei den Juden abzuliefern.
        Dazu gehört Chabad Lubawitsch, die mächtigste und finanzstärkste jüdische Sekte, die überall auf der Welt – außer in China und islamischen Staaten – die Machtpositionen inklusive Regierungen und Geheimdienste sowie Massenmedien besitzt und so die Weltgeschichte nach ihrem Willen manipuliert.

        Wer den Muslimen ans Leder geht, zieht den Hass von mehr als 1 Milliarde Moslems weltweit auf sich.
        Wer den satanischen und rassistischen jüdischen Sekten ans Leder geht, wird von den Massenmedien, den Kirchen, den Geheimdiensten, den Altparteien und all ihren Schöpfungen wie NGOs mit allen Mitteln bekämpft.

        PI-News wird von solchen jüdischen Sekten – oder einer Sekte – gesteuert, deshalb ist es logisch, daß sie diese Themen niemals anpacken werden.
        Michael Mannheimer wird von den Machern von PI-News dafür gehasst, daß er auch die Wahrheit über jene satanischen Juden und satanischen Nichtjuden sagt (Henry Makow nennt sie „Illuminaten“), welche die Drahtzieher hinter den Weltkriegen und schon lange davor hinter der französischen Revolution und dem Unabhängigkeitskrieg der „Amerikaner“ waren.

        Haben Sie irgendwo eine Zusammenfassung der Neudefinition des Begriffs „Religion“, den Sie gerne als Grundlage von Diskussionen und der Rechtsetzung haben möchten ?

      • @ Krümel

        Ich verstehe Ihre Argumente.
        Schachtschneider habe ich verstanden.

        Den Zorn von Millionen von Musels haben wir doch schon an der Backe.
        Was außer einmarschieren, unsere Frauen vergewaltigen, und unsere Bürger auf dem Weihnachtsmarkt zu Matsch fahren sollen die noch machen, in ihrem Zorn meine ich..

        Noch mehr Terroranschläge.
        Ja sicher, das werde die aber auch ohne unsere Neudefinition machen.

        Mich interessiert NULL, was die Musels erzürnt.
        Ich denke frei.
        Und wenn ich Lust (und vor allem Zeit) habe, dann denke ich über eine Grundsatzdefinition des Begriffs „Religion“ nach.

        Schachtschneider ist ein hochkluger Mann.
        Er hat sauber und juristisch einwandfrei herausfilettiert, wo man hier und jetzt und vor allem ohne weitere Neudefinitionen den Hebel ansetzen kann, wenn man denn will.

        Nein, um Ihre Frage zu beantworten, nein, ich habe so eine ausgearbeitete Neudefinition nicht parat.

        Und nein, ich bin nicht der Einzige, der denkt, daß der Islam KEINE Religion ist.

        Ein Zeugs (was Sie ja offenbar auch in der Hauptsache anprangern), welches Töten auf der Agenda hat, ist niemals Religion.

        Als ich noch viel mehr Zeit mit und in diesem Blog verbrachte, hatte ich mal eine sehr ausführliche Diskussion mit Mitkommentatoren, was genau darunter fällt und warum.

        Ein anderer Troll, oder der gleiche, man weiß ja nie, namens Paxo hatte ebenfalls ganz heftig den Islam verteidigt und ist primär mit der gleichen Argumentation gefahren, also Religionswissenschaftler als Legitimation der Definition (die Nummer mit den Experten) und die Tatsache, daß es eben von so vielen anerkannt sei.

        Wir hatten das sehr ausführlich auseinandergelegt.
        Damals war dieser Blog primär mit dem Thema Islam beschäftigt und es gab lange Diskussionen im Kommentarfeld, was was ist, und eben auch viele Grundsatzdefinitionen.

        Es gibt so einige Größen, auch Tillschneider, die den Islam NICHT als Religion sehen. Und dies auch nicht nur formal, wegen der politischen Komponente, sondern eben inhaltlich. Es gibt eben nur einen Islam, und der ist kriegerisch. Und damit nicht GG-kompatibel. Ganz einfach.

        Alle islamischen Geistesgrößen bestätigen dies. Religionswissenschaftler sind, das schrieb auch mm mehrfach in vielen Artikeln, und belegte es sehr gut, eine rein westliche Erfindung, die die OIC damals hier installierte, um den Islam hier einzubetten und ihn schönzufärben.

        Jeder Original-Imam in einem islamischen Land wird Ihnen was anderes erzählen.

        Ich interessiere mich nicht dafür, was westliche Surrogat-Wissenschaftler zum Islam phantasieren. Das ist mehr was für Fans von Orientteppichen.

        Und die Imame und intellektuellen Ansager in den islamischen Ländern sprechen eine eindeutige Sprache.

        Sie sehen den Koran als unveränderlich an. In diesem lustigen Buch steht aber jede Menge Schrott und vor allem auch, daß man alles Nichtislamen nebenbei mal töten darf, oder daß man sie auch versklaven darf, sie zwingen, eine Dhimmisteuer zu zahlen, weil man sie netterweise am Leben läßt.

        So einen Erobererquark als Religion anzuerkennen, da muß man schon sehr mit Blindheit geschlagen sein.
        Es ist ein Kult, der Merkmale einer damals vorhandenen anderen Religion, dem Judentum, und dem alten Testament, sowie einige Passagen des Neuen Testaments, der Figur Jesus zum Beispiel, nach der Methodik von Mimikri adaptiert hat, diese fragmenthaft einsetzt, je nach Zielausrichtung.

        Der Zorn dieser Jecken sollte uns auf unserem ureigenen europäischen Kontinent und unserem eigenen Hoheitsgebiet komplett wurscht sein.
        Deshalb ja sollen die auch alle weg, allein deshalb, weil sie mit ihrem Zornigsein dauernd eine Drohkulisse aufbauen können.

        Remigration – jetzt
        Strache machts vor. Also.

        Mit dem Grundsatzzeugs und der kompletten Neudefinition können wir uns mit Zuhilfenahme wirklich kompetenter Fachgremien dann später beschäftigen.
        Juristen sollten dabei sein, aber auch gute Kenner der Schriften.

      • eagle1,
        ich stimme mit allem überein, was Sie über den Islam schreiben.

        Ach so, wer es schriftlich haben möchte:
        Der K r ü m e l heisst jetzt Bichler.
        Warum ?

        Weil kurze Zeit, nachdem Herr Mannheimer den „Sangreal“ gesperrt hat, alle meine Kommentare im Spam landeten.
        Das ist kein Zufall.
        Es sagt mir, daß dieser Sang… einen Posten hat, der es ihm ermöglicht, bei WordPress einen Filter für einen bestimmten User setzen zu lassen.

        Sie kennen das selbst. Es ist so etwas von ärgerlich, wenn man einen Kommentar schreibt und auf „Kommentar abschicken“ klickt und der Kommentar dann nicht erscheint.
        Das zwingt Herrn Mannheimer, ständig solche Kommentare im Spam-Ordner von Hand freizuschalten.

        Deshalb habe ich entschieden, den K r ü m e l zu begraben.
        Und siehe da: der Bichler hat null Probleme, alle Kommentare erscheinen sofort.
        Ist halt a Hund, der Bichler.

        Wenn jetzt diese gewissen Leute dies lesen und dann plötzlich die Bichler-Kommentare im Spam landen, werde ich den Namen wieder ändern, es aber nicht mehr bekanntgeben.
        Wer meinen Stil kennt, weiß sowieso, daß ich es bin.

        In diesem Sinne, ein dreifach kräftiges Zicke Zacke, Zicke Zacke, Hoi,Hoi, Hoi. Deutschland vor, noch ein Tor.

      • Wer meinen Stil kennt, weiß sowieso, daß ich es bin.

        In diesem Sinne, ein dreifach kräftiges Zicke Zacke, Zicke Zacke, Hoi,Hoi, Hoi. Deutschland vor, noch ein Tor.

        ————————————–

        Genau so ist es werter Patriot 🙂

        Ich wunderte mich schon als unsere liebe Inge sorgenvoll nach Ihnen fragte und dachte mir:
        Merkt Inge es denn nicht?

        Denn mir war das mit diesem Troll sofort klar.

        Liegt vielleicht daran das ich sehr gerne Schach spiele und da qualmt die Rübe sehr effektiv, da ist man ständig gefragt weit voraus zu ahnen und es macht Spaß 😉

        Was den zweiten Absatz im oberen Zitat betrifft:
        Sie schauen sich hoffentlich diesen ganzen WM Mist doch nicht wirklich an?

        Meiner einer wird nicht einen Gedanken daran verschwenden…. 😉

        HG
        Didgi

  21. Übrigens: Gestern hat sich in Ellwangen wieder „etwas“ getan: Es wurde ein Vertriebenen-Gottesdienst (oder wie immer das heißen mag) abgehalten. Unser Oberschlaumeier Schäuble war auch da und hat eine Rede geschwungen. Da hat er dann wörtlich gesagt: „Die deutsche Schuld endet nie!“
    Natürlich ging das dann in die Richtung, dass wir besonders sensibel sein müssen weil doch so viele Flüchtlinge auf dem Weg zu uns sind.
    Ich würde diesem Schäuble sehr gerne sagen, was ich von ihm halte. Das Beschwören der „deutschen Schuld, die niemals endet“ ist einzig und allein dem Zweck geschuldet, dass alle, die zu uns wollen, auch kommen dürfen. Mit diesem Thema wurde und wird schon über Jahrzehnte bei uns eingewandert und mit diesem Thema wurden unser Sozialkassen geplündert und unsere Steuern unsinnig „verbraten“ im In- und Ausland. Wir hatten mal schwarze Zahlen, ja es war ein Finanzpolster da, das im Unverstand „vernichtet“ wurde, und als die Staatsverschuldung schon ein Thema bei uns war, wurden immer noch Fremde, die uns zumeist nicht leiden konnten, ins Land gebettelt. Und so wurde der Staatsschuldenberg erhöht. Es kann als sicher angenommen werden, dass wir die „richtigen“ Zahlen nicht erfahren. So sehr kann man doch sein eigenes Land und Volk nicht hassen.
    Übrigens Herr Schäuble: Sie sind dann genauso schuldig wie alle Deutschen wenn unsere Schuld niemals endet.

    • Die Beschwörung der ewigen Schuld gehört zum Glaubensbekenntnis der Deutschlandhasser und Deutschland-Vernichter.

      In keinem Land der Erde werden die Kinder von Verbrechern und sämtliche Nachfahren schuldig gesprochen.
      Nur der Täter wird verurteilt, aber doch nicht seine Kinder, Enkelkinder und unzählige Generationen nach ihm.

      Es ist ein Verbrechen gegen das Recht, gegen die Menschenwürde, gegen alle bekannten moralischen Grundsätze, was dieser Schäuble und seine Gesinnungsgenossen inklusive der Zionisten und des Staates Israel hier begehen.

      Deshalb haben sie auch jede wissenschaftliche Kritik an ihrer Holocaust-Religion unter Strafe gestellt.

      • Solange nicht der MolochDienst der HochGradSatanisten Eingang in die GeschichtsSchreibung findet werden die VölkerMorde an Milliarden Menschen
        nicht gesühnt werden. Nicht einer der Täter wurde je bestraft…

      • Krümel: Der Schäuble redet schon seit einiger Zeit nur noch „Blech“. Allerdings muss ich etwas berichtigen: Er hat gesagt: „… Schuld, die nie vergeht!“ – aber das kommt ja aufs gleich raus.
        Ich habe mal vor ein paar Jahren den Schäuble angeschrieben, gerade der Islamisierung unseren Landes und der vielen Übergriffe auf uns wegen. Auf vier DIN-A-4-Seiten hat er mir dann die große Gefahr von rechts geschildert und dass wir wachsam sein müssen und das der Kampf gegen rechts nie erlahmen darf. Eigentlich hätte ich dieses Machwerk nach einer Seite weglegen sollen.
        Von dem vielgelobtem und vielgeliebten Helmut Schmidt gibts auch so eine Äußerung, die eine frühere Kollegin von mir voller Stolz von sich gegeben hat: „Wir alle haben Schuld“. Ich habe ihr dann etwas barsch gesagt, dass ich keine Schuld habe und sie und ihre zehn-jährige Tochter auch nicht. Wir sind alle Jahre nach dem Krieg auf die Welt gekommen.
        Aber jeder Asylneger und jeder Moslem weiß das natürlich, dass wir die „ewigen Nazis“ sind. Unseren Kindern in der Schule wird das schon geflüstert, und die Moslems fühlen sich als die neuen Juden: „Erst die Juden und dann wir!“

  22. Papst Franziskus ist der letzte Papst und der Antichrist.
    Wurde schon vor 500 Jahren vorhergesagt. Genau deshalb läuft alles nach Plan für die Eliten. Die Übereinstimmungen der Prophezeihung mit der Realität sind absolut verblüffend udn nicht mehr zu leugnen.
    https://theologen.wordpress.com/2013/03/11/malachias-weissagung-in-rom-wird-nun-der-letzte-papst-gewahlt-2/
    https://www.jochen-roemer.de/Gottes%20Warnung/Hintergrund/Archiv/Beitraege/Rom%20wird%20den%20Glauben%20verlieren%20-%20das%20sagte%20die%20Muttergottes%20bereits%201846%20-%203.%20Auflage.pdf

  23. eagle1,
    ich kenne tatsächlich nicht jede Nuance der Argumente, welche eine Religion von einer politischen Gruppe unterscheiden.

    Da bin ich geprägt von der Erziehung, also von Indoktrination und ich habe mich noch lange nicht von allen falsch gelernten „Tatsachen“ befreit.

    Jeder – außer Ihnen – benutzt das Wort „Religion“ für den Islam, selbst die ehemaligen Muslime, die unter Polizeischutz stehen.

    ++++++++++++++
    MM. ES IST VIEL EINFACHER als SIE DENKEN: „RELIGION IST EINE IDEOLOGIE MIT EINEM GOTT.“
    +++++++++++++++++

    Mit der gezielt und bewußt falschen Auslegung des Grundgesetzes haben die Hochverräter des Bundesverfassungsgerichtes die Axt an unsere freiheitlich demokratische Grundordnung gelegt. Sie haben ein angebliches „Grundrecht der Religionsfreiheit“ geschaffen, das es im Grundgesetz überhaupt nicht gibt.
    http://derprophet.info/inhalt/verfassungswidrigkeit-islamischer-religionsausubung-in-deutschland/

    Sangreal hat den Text von Schachtschneider nicht verstanden oder er will ihn nicht verstehen, um die Islamisierung zu unterstützen, was verfassungsfeindlich von ihm ist und gemäß unseren Gesetzen strafbar.

    MM. SANGREAL IST EIN TROLL. DENEN GEHT’S RS NICHT UMS VERSTEHEN, SONDERN DARUM, EINEN BLOG ZU ZERSTÖREN.

    Die AfD ist leider noch nicht so weit, diese Grundsatzdebatte zu führen. Das verstehe ich, weil sie dann keine Chance mehr hat, denn die 87% Altparteienwähler haben null Ahnung vom Islam und glauben, daß die AfD die „Religionsfreiheit“ abschaffen will. Diese desinformierten Vollpfosten geben ihre ganze Kraft in den Widerstand gegen die AfD.

    Wenn Sie also den Islam wegen den Mordaufrufen und dem Weltherrschaftsanspruch nicht als „Religion“ anerkennen wollen, brauchen wir eine exakte Definition des Wortes „Religion“.


    ++++++++++
    MM. AUH EINE RELIGION, DIE ZUM TÖTEN AUFRUFT UND EINEN GOTT HAT, IST EINE RELIGION. ABER SIE DARF NICHT DIDE RELIGIONSGFREIHEIT DES GRUNDGESETZES GENIEßEN.

    UND SIE MUSS BEKÄMPFT UND ZERSTÖRT WERDEN. SONST WIRD DAS TÖTEN NIE AUGHÖREN. BEISPIEL USG DIE RELIGION DER AZTEKEN. BEISPIEL IST DER ISLAM.
    ++++++++++++

    Meines Erachtens gehören alle jüdischen Sekten genauso verboten, welche lehren, daß nur Juden von Gott erschaffen sind und alle Nichtjuden vom Bösen erschaffen wurden und keine echten Menschen sind, sondern auf der Stufe von unreinen Tieren stehen und nur dazu da sind, den Juden zu dienen und ihren Besitz bei den Juden abzuliefern.
    Dazu gehört Chabad Lubawitsch, die mächtigste und finanzstärkste jüdische Sekte, die überall auf der Welt – außer in China und islamischen Staaten – die Machtpositionen inklusive Regierungen und Geheimdienste sowie Massenmedien besitzt und so die Weltgeschichte nach ihrem Willen manipuliert.

    Wer den Muslimen ans Leder geht, zieht den Hass von mehr als 1 Milliarde Moslems weltweit auf sich.
    Wer den satanischen und rassistischen jüdischen Sekten ans Leder geht, wird von den Massenmedien, den Kirchen, den Geheimdiensten, den Altparteien und all ihren Schöpfungen wie NGOs mit allen Mitteln bekämpft.

    PI-News wird von solchen jüdischen Sekten – oder einer Sekte – gesteuert, deshalb ist es logisch, daß sie diese Themen niemals anpacken werden.

    Michael Mannheimer wird von den Machern von PI-News dafür gehasst, daß er auch die Wahrheit über jene satanischen Juden und satanischen Nichtjuden sagt (Henry Makow nennt sie „Illuminaten“), welche die Drahtzieher hinter den Weltkriegen und schon lange davor hinter der französischen Revolution und dem Unabhängigkeitskrieg der „Amerikaner“ waren.

    Haben Sie irgendwo eine Zusammenfassung der Neudefinition des Begriffs „Religion“, den Sie gerne als Grundlage von Diskussionen und der Rechtsetzung haben möchten ?

    • @ Krümel
      @ mm

      Ich lese das erst jetzt, daher nochmal:

      Ich glaube nicht, daß die Atzteken eine Religion ausübten, als sie Herzen aus Opfermenschen herausrissen.
      Sondern einen BLUTKULT.

      Ebenso der Islam.

      Religion ist wirklich wichtig, also der Begriff selbst, das merke ich erst jetzt in aller Bandbreite.

      Nach Ihrer Definition ist es natürlich stark vereinfacht, Herr Mannheimer, also daß es eine Ideologie mit einem Gott ist.

      Dann ist das alles natürlich Religion, das Wort ist dann ein Sammelbegriff für alles, wo ein Gott vorkommt.

      Spiritualität ist etwas völlig anderes als BLUTKULT.
      Meine Meinung.

      Und natürlich ist auch jüdischen Büchern, sofern sie irgendwas mit Töten und Minderwertigkeit aller Anderen Nichtglaubenden fordern die Anerkennung zu verweigern. Selbstverständlich.

  24. Ataullah abu Ammar Jununi der Anführer der Asra die für die Anschläge verantwortlich sind, kommt aus Pakistan und ist in den später 196x nach Mekka gegangen.
    Dort hat er in einer Islamschule gelernt und wurde Sogar Imam für die Rohingya community.

    Bei einem Interview 2016 von ICG mit seinen mitgliedern sagte der „think-tank“ das Ataullah engen Kontakt mit Saudi Arabien hat.

    Nach dem Ataullah 2012 Saudi Arabien verlassen hat ging eine Religiöse Welle der Gewallt durch Rakhine. Zwischenzeitlich hat Ataullah eine 6 Monatige Guerilla Ausbildung bei den Taliban in Pakistan gemacht. Es gibt sogar unbestätigte Informationen das seine Anhänger in Libyen ebenfalls Guerilla Ausbildungen gemacht haben.
    2013 Gründete er dann die Asra.

    Am 9 Oktober 2016 nachdem es hunderte Gewaltätigkeit aufstände an den Myanmar grenzen gegeben hat, ist ein Video von Ataullah aufgetaucht in dem er die Verantwortung dafür übernimmt.

    Die Regierung in Myanmar sagte dazu das seid 1988 vor allem junge Rohingya Schüler das land für sich beanspruchen, einen Islamischen Staat errichten wollen, unter dem Vorwand das das land vorher 1000 Jahren lang Muslimen gehört hat.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: