Leipzig: Ausländische Dealerbanden bekriegen sich auf offener Straße




Dramatische Zunahme der Ausländer-Kriminalität.

Irgendwas darüber gehört oder gelesen n den Staatsmedien? Natürlich nicht.Laut denen geht es mit der Kriminalität in Deutschland dank des Zuzugs von Millionen Invasoren immer mehr bergabwärts.Das ist wohl eine der dreistesten Lügen, die die Kanzlerin aller Nichtdeutschen an das „Pack“ – jene, die schon etwas länger hier leben – zum Besten gibt.

Unsere Gefängnisse sind bis zu 80 Prozent belegt von moslemischen Schwer- und Schwerstkrimimenllen.  Zwei von drei aus Marokko kommende Invasoren sind schon mindestens einmal straffällig geworden: 66 Prozzent aller „Asylanten also allein aus einem einzigen islamischen Land. Viele Delikte werden von den Behörden erst gar nicht mehr aufgenommen – und an den Kriminalstatistiken wird seitens der Deutschandabschaffer so lange herumgefeilt, bis sie passend sind.

Doch die Realität sieht ganz anders aus:

Deutschlands Städte werden immer mehr von afrikanischen und Banden aus dem nahen Osten beherrscht. Deutschland wird Stück für Stück immer mehr von moslemisch-kriminellen Banden übernommen. Die Polizei, von der Politik machtlos gemacht, darf sich dafür auf die Jagd auf Parksünder begeben.

Das ist ein weiterer Beweis für den Bruch des Amtseides Merkels: Unter ihr wurde Deutschland nicht sicherer, sondern zu einem failed state wie Schweden oder Frankreich.

In Leipzig wird ein brutaler und blutiger Drogenkrieg geführt.

Beteiligt daran sind auf der einen Seite alteingesessene türkisch-kurdische Clans und auf der anderen Seite neue nordafrikanische Banden.

Es geschieht hier exakt das, was in anderen europäischen Ländern, die dieselbe irrwitzige Immigrationspolitik der NWO durchziehen, längst geschehen ist:

Ganze Stadtviertel sind faktisch unregierbar für die Kommunalbehörden und unbetretbar für Bio-Deutsche. Kriminelle Parallel-Gesellscften (der genauere Begriff muss „Übernehme-Gesellschaften“ lauten, da Moslems die Aufnahmeländer über kurz oder lang bekanntlich islamisieren wollen) prägen das Stadtbild der Städte.

Aus diesen islamisierten Stadtvierteln wird der Angriff des Islam gegen Europa erfolgen.

Erst vor kurzem hat Schweden – einmalig in seiner Geschichte – eine Broschüre an seine 4,7 Mio Haushalte verteilt, wie es sich im Fall eines Krieges zu verhalten hat. Die Regierung ließ allerdings ihre Bürger im unklaren darüber, wer es plant, Schweden anzugreifen (ich berichtete). Nun, die Russen sind es nicht ….

Michael Mannheimer, 31.5.2018



***

 

 

Von Michael Steiner, 24. Mai 2018, CONTRA-MAGAZIN

Leipzig: Ausländische Dealerbanden bekriegen sich auf offener Straße

In Leipzig wird ein brutaler und blutiger Drogenkrieg geführt. Beteiligt daran sind auf der einen Seite alteingesessene türkisch-kurdische Clans und auf der anderen Seite neue nordafrikanische Banden.

Seit Monaten geht es in der Gegend um die Leipziger Eisenbahnstraße wild zu. Gerade im Drogenmilieu, welches vor allem von Zuwandererbanden dominiert wird, greift die Waffengewalt um sich. Immer wieder kommt es in Sachsens gefährlichster Straße zu Schlägereien, Messerstechereien und sogar Schießereien.

Jüngstes „Opfer“ dieser Revierkämpfe ist ein 23-jähriger Tunesier, der angeschossen und dabei lebensgefährlich verletzt wurde. Bei der Auseinandersetzung zwischen den bislang dominierenden türkisch-kurdischen Banden und neu hinzugezogenen nordafrikanischen Gruppen flogen zuerst die Fäuste, dann wurden Messer gezogen und schlussendlich geschossen – und das, obwohl die Leipziger Polizei erst vor wenigen Tagen wegen einer Schießerei ausrücken musste.

Laut der Kripo soll es in Leipzig einen brutalen Verdrängungswettbewerb in der Drogenszene geben, die vor allem von Marihuana und Crystal Meth geprägt ist. Arbeiteten die „Nafris“ zuvor vor allem für die türkisch-kurdischen Clans, machten sie sich zunehmend selbstständig – und sorgten so für den Unmut ihrer früheren „Arbeitgeber“.

Wer kann, der meidet die tagsüber belebte Eisenbahnstraße und die nähere Nachbarschaft inzwischen nachts, weil es dort nicht mehr sicher ist. Selbst die stärkere Polizeipräsenz änderte bislang nicht viel daran, dass sich dort ein Zentrum der Straßenkriminalität herausbildete.

https://www.contra-magazin.com/2018/05/leipzig-auslaendische-dealerbanden-bekriegen-sich-auf-offener-strasse/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

33 Kommentare

  1. „aus diesen islam-Stadtteilen wird der angriff erfolgen“.-

    genau diese stadtteile-muss die Bundeswehr platt machen-zerschlagen-doch wem sag ich das ?

  2. Die muselischen Mörder warten noch ab, bis sie sehen oder denken, daß der Augenblick gekommen ist, zuzuschlagen. Und spätestens dann werden sie es tun. Längst schon erleben wir die Vorstufe zu diesem blutigen Krieg. – Messermorde (die zum Glück meist verhindert wurden), zeigen uns die Richtung an, die von den Musels zu unserer Vernichtung mit immer größeren Schritten gegangen wird. Die reale Bedrohung ist mit Worten nicht mehr zu fassen, doch Taten müßten sein. Aber wir stehen alleine, ohne Verteidigung dieser auf Mord bedachten Halunken. – Mit der wir von der eigenen Regieruninfiziert worden sind. Dazu von törichten Gutmenschen permanent verraten. Und doch dürfen wir den eigenen Kampf nicht aufgeben und müssen ihn weiterführen, unserer Überzeugung gemäß.

    • Alfons 03

      Die werden von Tag zu Tag stärker und wenn ihre „Zahl“ erreicht ist, dann wird sie nichts mehr aufhalten können. Man kann nur unserer Jugend raten, macht den Jagdschein, geht in die Schützenvereine und macht eine Grundausbildung bei der Bundeswehr. Denn die zu uns kommen, sind alle Soldaten. Und Deutschland wird zum größten Schlachtfeld werden in Europa, weil wir in kürzester Zeit die allermeisten junge, kampferprobte Männer, islamischen Glaubens, mehr als die ganze EU zusammen unkontrolliert, überfallartig, in unser Land gelassen haben. Von den wenigen christlichen, wahrhaft Flüchtlingen weiß ja jeder, daß diese keiner Fliege etwas zuleide tun, geht keine Gefahr aus, aber von der erstgenannten Gruppe, die sich ja jetzt schon „entblättert“ hat geht eine nicht mehr in Schranken weisende Unberechenbarkeit aus. Unsere armen Polizisten brauchen inzwischen selbst Schutz vor deren Überzahl, weil sie neuerdings, nicht mehr einzeln, sondern weil täglich Verstärkung nachkommt nur noch in großen Gruppen randalieren. Der Unsicherheitsfaktor in dem wir uns in Deutschland befinden, raubt vielen Menschen den Schlaf.

  3. Ich habe das unbestimmte Gefühl, dass es nicht mehr lange so weiter gehen wird. Vielleicht noch zwei, höchstens drei Jahre, und dann kommt die grosse Explosion, das reinigende Gewitter.

    Zu ergänzen wäre, dass nicht nur die nordafrikanischen „Flüchtlinge“, sondern auch jene aus Tschetschenien und Georgien praktisch ausnahmslos Kriminelle sind. Sie glauben nicht ernsthaft daran, Asyl zu erlangen, sondern wollen eine Aufenthaltsbewilligung für Deutschland, um hier ihren schmutzigen Geschäften nachgehen zu können.

    Nicht nur der grausen Rautenfrau, sondern der ganzen verbrecherischen Bande in Berlin (dem antideutschen Kartell von den Grünen bis zur CSU) verdanken die Deutschen diese Zustände.

    • MORD-MERKILL „hofft“ auf 12 Millionen Neusiedler zur Verdrängung von uns Deutschen in unserem eigenen Land:

      https://www.wochenblick.at/merkel-hofft-auf-12-millionen-einwanderer/

      Bis 2060 ist sie allerdings TOT – fragt sich nur WIE die Rautenfrau aus dem Leben scheidet:

      ob in einem Altersheim in Paraguay oder ob sie bereits vor ihrer Flucht die Bombe eines mutigen Landsmanns zerfetzt – denn die Bunzelwehr scheint nur noch aus lauter Feiglingen zu bestehen.

      • bin mir noch nicht sicher ob man die Bundeswehr schon abschreiben sollte-klar ist-sie hätte schon längst einschreiten müsse.-

        ich hoffe auf die BOMBE.

      • Alter Sack,

        diese, ihre Rechnung wird nicht aufgehen. Denn so lange hält das System nicht mehr. Wir leben noch von der Substanz, aber die ist bald aufgebraucht. Und dann geht es los. Unsere Polizei, die Wahrhaften darunter, haben die Schnauze voll. Da gärt es gewaltig.
        Leider muß sich alles immer erst zuspitzen, bevor gehandelt wird und dann wird es, so wie die Geschichte zeigt, ohne Blutvergießen nicht mehr abgehen. ABer unser Volk wird sie nicht ausrotten können. Auch unter uns Deutschen sehe ich, daß vermehrt Nachwuchs kommt.

      • @ Alter Sack

        DAS ist starker Tobak.

        HOFFT – ich FASSE ES NICHT!

        Bunzelwehr sagt alles.
        Smarte Lohn-Söldner, denen es primär um ihr reibungsfrei finanziertes Leben geht.
        Viele…natürlich nicht alle.
        VondenLaien hats möglich gemacht.

      • Alter Sack: alles richtig bis auf es gibt in Paraguay keine Altersheime für hirnrissige Stasi Mösen a la Merkill, spanisch kann die Hure auch nicht, also sieht schlecht aus! Könnte sich höchstens auf einer Estancia selbst einknasten. Oder glaubt einer ernsthaft die Drecksau kann in Asuncion shoppen gehen? Never ever!

      • Alter Sack: alles richtig bis auf es gibt in Paraguay keine Altersheime für hirnrissige Stasi Mösen a la Merkill, spanisch kann die Hure auch nicht, also sieht schlecht aus! Könnte sich höchstens auf einer Estancia selbst einknasten. Oder glaubt einer ernsthaft die Drecksau kann in Asuncion shoppen gehen? Never ever!

  4. Ja, ja, was sind das Zustände in unserem einstmals schönen Land?! Aber Hauptsache „man“ hasst und bekämpft die AFD – das sind die Leute, die gefährlich sind (Achtung: Zynismus), der Rest ist harmlos, wirft mit Konfetti und will nur spielen.

    • das beste Beispiel sind doch unsere 23 Millionen Rentner. wählen die etablierten Parteien, seit Jahrzehnten, aber wagen sich nicht mehr auf die strassen. vor allen bei Dunkelheit nicht!
      mir ist unverständlich wie man die leute wählen kann, welche für diese zustände verantwortlich sind!

  5. Gestern den ganzen Tag geschäftlich mit dem ICE in der BDDR unterwegs.
    Dabei die Gelegenheit genutzt, kunterbunte Negerkulturzentren zu besichtigen, die Gegenden um den Hauptbahnhof, in mehreren
    größeren Städten.
    Es kann nicht anders sein, das sie den länger dort – noch – lebenden
    etwas ins Wasser mischen, denn sonst müssten die ja den Saustall um
    sich herum wahrnehmen.
    Da ich relativ oft im ICE unterwegs bin, habe ich mir seit der Würzburger Hackebeilbereicherung angewöhnt, durch die Gänge zu gehen
    und provokativ jeden in den Reihen sitzenden genau anzusehen.
    Irgendwann kommt gezwungenermaßen die erwartete Frage, ob ich etwas
    suche. Dann erwidere ich laut hörbar, das mich interessiert ob jemand Waffen mitführen könnte, weil ich keine Lust habe, abgestochen zu werden.
    Das sitzt dann. Da kommt keiner mit Na Zi.#
    Abstechen lassen wollen sich die Idioten nämlich auch nicht.

    • CalFactoR

      Ihr Verhalten ist sehr nachahmenswert. Einer muß halt immer den Anfang machen. Dann kommen sie aus ihrer „Deckung“.
      Ich hoffe mit Krümel ist alles klar.

  6. Unsere Gefängnisse sind bis zu 80% belegt mit islamischen Schwer- und Schwerstkrimimenllen. Zwei von drei aus Marokko kommende Invasoren sind schon mindestens einmal straffällig geworden.

    😉 DAS LIEGT (ANGEBL.) DARAN, DASS DIE DEUTSCHE RASSISTISCHE POLIZEI & JUSTIZ BEI DUNKELHÄUTIGEN PINGELIGER HINSCHAUEN & HÄRTER BESTRAFTEN:

    Menschen afrikanischer Abstammung werden in Deutschland massiv diskriminiert – auch von staatlichen Stellen. Das ist das vernichtende Urteil einer Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen (UN).
    Das dreiköpfige Expertengremium zeigte sich „zutiefst beunruhigt“ über die Situation von Menschen afrikanischer Abstammung in Deutschland.

    „Sie sind Opfer rassistischer Diskriminierung durch Klassenkameraden, Lehrer, Arbeitskollegen und erleben strukturelle Diskriminierung durch die Regierung und Strafverfolgungsbehörden“, sagte der Sprecher der Gruppe, Ricardo Sunga III, am Montag in Berlin…

    Deutliche Worte fand Sunga vor allem für die Arbeit der deutschen Polizei. „Racial Profiling“, also die Kategorisierung von Personen nach ihrer ethnischen Zugehörigkeit, sei in Deutschland „endemisch“, sagte er.

    Vor allem Männer und Jungen schwarzer Hautfarbe sähen sich tagtäglich mit Polizeikontrollen konfrontiert und müssten damit rechnen, verhaftet zu werden. Kontrollen nach Aussehen sind in Deutschland umstritten.

    Diskutiert wurde darüber auch nach der Silvesternacht in Köln, in der die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, am Kölner Hauptbahnhof würden mehrere hundert „Nafris“ kontrolliert…
    https://www.tagesspiegel.de/politik/untersuchung-der-vereinten-nationen-rassismus-gegen-schwarze-in-deutschland/19449198.html

    DREI HÄSSLICHE KRÖTEN AUF EINEM BILD
    Montag, 27.02.2017 16:55
    Mireille Fanon-Mendès-France (l-r), Sabelo Gumedze(NEGER, Südafrika) und Ricardo Sunga(MONGOLE, Philippinen) von der UN-Arbeitsgruppe für Menschen mit afrikanischer Abstammung.
    https://p5.focus.de/img/deutschland/crop6713118/8492196636-cfreecrop_21_9-w859-h541-o-q75-p5/1494b600315c392a.jpg

    NEGER-PROPAGANDA & -LÜGEN
    „Institutioneller Rassismus“
    UN-Experten machen Deutschland schwere Vorwürfe
    http://t1p.de/eyct

    Man bekommt einen Neger in einen Anzug, aber das Sichbeklagen nicht aus ihm heraus, denn es ist dessen angeborener(?) Trick, uns Weißen Geld u. Privilegien abzupressen.

    Moslems verfahren genauso: mittels ständiger Lamentiererei, man würde sie benachteiligen, pressen sie uns Stück für Stück Zugeständnisse ab, was auf schleichende Islamisierung unserer Länder hinausläuft.

    Neger u. Moslems sind im Schnitt faule Menschen. Sie haben natürlich auch keinen Bock auf Dschihad, bis auf die frommen Mudschahidun https://de.wikipedia.org/wiki/Mudschahed. Warum auch, wenn sie mit Propaganda u. Beschwatzen – u. einigen Messerstechereien u. Terrorakten: „Schrecken in die Herzen der Kuffar jagen“, Koran 8:12 – uns bezwingen können?

    +++++++++++++++++++++

    „In späterer Zeit wurden Begriffe wie Dar as-Sulh („Gebiet mit Friedensvertrag“) und gleichbedeutend Dar al-‚Ahd geschaffen. Sie bezeichneten Gebiete, die einen Vertrag mit der Dar al-Islam geschlossen hatten und tributpflichtig waren. Aus diesen Gebieten mussten Muslime auch nicht zwingend auswandern. Nach der britischen Eroberung Indiens erklärten Religionsgelehrte wie Sayyid Ahmad Khan, dass jedes Land, in dem die Muslime ihre Religion praktizieren dürfen, als Dar al-Aman („Gebiet mit Sicherheitsgarantie“) zu betrachten sei, womit die Pflicht zu Dschihad oder Auswanderung entfalle. In diesem Sinne betrachteten nach der Teilung Indiens 1947 viele Muslime Indien als Dar al-Aman. Viele indische Muslime blieben aber der traditionellen Auffassung treu und wanderten nach Pakistan aus (Muhadschirun).“
    https://de.wikipedia.org/wiki/D%C4%81r_al-Harb

    +++++++++++++++++++

    Was ost- u. südeuropäische Räuberbanden betrifft, sind die Mitglieder sozialistisch Sozialisierte oder deren Kinder u. Zigeuner.

    +++++++++++++

    Auch wenn Rußland heute nicht mehr kommunistisch ist, Deutschland sollte auch nicht unter die freundschaftl. Knute Rußlands kommen. Ich sehe keinen Vorteil vom „freundschaftl.“ Regen(USA) in die „freundschaftl.“ Traufe(RF*) zu kommen.

    Im heutigen Russland ist der Anteil der Muslime mit rund 14%(angebl. nur, wenn es aber in Deutschl. 10 – 12% sind, von 83 Mio. Einw., sind es in Rußland bestimmt 25% von 142,3 Mio. Einw., Schätzung 2017) etwa ebenso groß wie einst in der Sowjetunion. Seit 1990 existiert in Russland eine islamische Partei, die sich „Wiedergeburt“ nennt. Sie gibt es auch in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion. Seitdem sind zahlreiche weitere Organisationen und Abspaltungen entstanden. Zentren des Islam in Russland sind heute neben Kasan und Moskau auch Ufa und Dagestan. Die zunehmende Bedeutung des Islam im Kaukasus gehe gemäß Recherchen der Nowaja Gaseta im 2018 einher mit dem Vertrauensverlust in den Staat.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Russland

    +++++++++++++++++++

    *Russische Förderation

    • Bernhardine

      zum dreiköpfigen Expertengremium, das kann nur die satanische Trinität sein. Das ist die absolute Höhe deren Expertenverdrehung der Tatsachen.

      • Der Mensch hat mit Affen gemeinsame Vorfahren, dies kommt immwerwieder mehr oder weniger durch. Bei wem am meisten, von den Dreien, sage ich jetzt aber nicht…

  7. ich frage mich immer wieder, bekommen diese zustände nicht die wähler mit, die die etablierten Parteien gewählt haben?
    es gibt natürlich noch die Möglichkeit, dass diese wähler das alles nicht wissen!
    eine andere Möglichkeit ist die, sie gehen nacheinbruch der Dunkelheit nicht mehr aus dem hause. als normaler mensch kann man diese volkverräter Parteien doch nicht wählen.

  8. Früher gabs in dEUtschLAND die Russen, Chinesen, Türken, Balkan, Araber und italienerMafia.
    welche der NormalBürger (klein Erna und Oma TüttelBeck) nicht so bemerkte.

    Heute dürfte jedes Land der Erde ihre Mafia und ihre geheimen Dienste bei uns installiert haben –
    MerKill sei dank durch ihre ImportAnreize…
    JEDER kann heute Opfer werden, und wenn es dir gelingt dich zu wehren dann wirst du als gewaltbereiter rechtsradikaler Nazi
    ins Gefängnis gesteckt.

    https://bilddung.files.wordpress.com/2014/08/gerichte-biegen-beugen-brechen.gif
    Deutsche Gerichte: biegen, beugen, brechen
    https://bilddung.wordpress.com/2014/08/26/niemand-schafft-groseres-unrecht-als-der-der-es-in-form-des-rechts-begeht/

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/11/petra-laszlo.gif
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/11/05/die-verlorene-ehre-der-petra-laszlo/

    Gegen die organisierte Kriminalität (Mafia) gibt es nur eine Waffe:
    Knallharte nicht käufliche Politiker, straffe Polizei und rechtschaffende Judstiz – leider hammer das nich.

    „FremdenFeindlichkeit“ ist nicht das Problem, sondern die Lösung 🙂

    Die RothGrünLinkeForderung: Merkel-Invasoren haben ein GrundRecht auf Asyl
    leider sind 99 Prozent der AsylForderer AsylBetrüger viele davon sind MesserFachKräfte .

    https://tinyurl.com/ydb6cegr

    Isch Disch Messer! (11.1.2012) Michael Winkler
    Winkler ein Gestriger ? JA, er hat schon vor 6 Jahren alles kommen gesehen…

    Je mehr Patrioten mit Zivilcourage ein Land hat, desto weniger Helden wird es einmal brauchen
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/12/je-mehr-patrioten-mit-zivilcourage-ein-land-hat-desto-weniger-helden-wird-es-einmal-brauchen/

    • reiner dung
      das mit den Patrioten und Helden stimmt.
      Ein Patriot ist ja noch nicht tot, aber wenn man auf die Patrioten nicht hört und ihnen nachfolgt, dann werden viele von ihnen zu toten Helden werden. Das wollen wir nicht.

  9. Es ist „beruhigend“ zu wissen, dass sich diese Klans gegenseitig hassen, anstatt sich zu aggregieren und Jihad zu führen (mit vereinten Ressourcen, und unter einer Führung Jagd auf Deutsche zu machen).

    Das heißt: Die eine Gruppe schwächt die andere.

  10. Taurus Caerulus,
    und deswegen soll sich unsere Polizei bei deren Streitigkeiten nicht einmischen. Müssen sie selbst klar machen. Sonst opfern wir unsere Polizisten für Gangster.

  11. das wirklich schlimme ist das unsere Daten bei den Ämtern auf dem Tablett liegen,denn die OK regelt mit Geld alles,aber wirklich alles.

    im übrigen -Seehofer war heute bestürzt über Flensburg,also dürfen wir heute auch bestürzt sein,straffrei selbstverständlich.

  12. @Inge Kowalevski

    Da gebe ich Ihnen Recht. Die Polizei sollte nur eingreifen, wenn z.B. sich Unschuldige im Szenario befinden (z.B. eine Frau auf dem Nachhauseweg, kommend von der Arbeit).

    Zwei Männer, oder Gruppen, die sich der „ehrehalber“ voreinander aufbauen? Mein Güte, sollen die sich doch gegenseitig schächten!

    • @ Taurus

      Sehe ich als Steuerzahler ähnlich.
      Unsere Polizisten sind viel zu teuer, um sich als Rammböcke für diese Messerschlitzer verheizen zu lassen. Vom Wert der Unversehrtheit von Körper und Seele ganz zu schweigen.

      Wenn es zu heftig wird, einfach einmarschieren und liquidieren. Basta.
      Kurz vorher ankündigen, klare Ansagen, wer nicht seine Waffen streckt und die Pässe zückt, sich widerstandslos festnehmen läßt, der stirbt.

      Auch wir verfügen über Kenntnisse in Ballistik.

  13. @eagle1

    Wer nicht die Waffen streckt.

    Anders als Pazifisten und Möchtegern-Philantropisten befürworte ich
    autonome Waffensysteme.

    Ein solches System erkennt mit Hilfe eines künstliches neuronalen Netzwerkes eine Freund-Feind-Situation, und agiert dementsprechend.

    Hält zum Beispiel ein typisch muslimisch aussehender Kämpfer eine Waffe in der Hand, agiert es, und schießt. Andererseits kann es freundliche gesonnene Personen mit einer Waffe in der Hand (z.B. einen Soldaten) erkennen und feuert erst garnicht.

    Diese Geräte können im Ernstfall tausende Polizisten, Soldaten und Zivilisten am Checkpoints unterstützend schützen.

    Diese Automaten kennen kein Mitleid mit dem Feind…

    • @ Taurus

      Nun, es klingt effektiv. Aber was ist mit technischem Versagen?
      Es gibt kein System, das nicht irgendwann, irgendwo, irgendwie anfällig ist oder kurzfristig ausfällt, irgendwelche Fehlfunktionen aufweist…

  14. Das verniggerte Gesocks, de facto weit weniger gefährlich als die STASI-Hetäre im Reichsaffenhaus (ungleich Bonner Bundestag), kann man mit wenigen BGS-Schützenpanzern, 2 Hundertschaften und etwas SEK wegkärchern.

    Ich wäre ja für die MG42-Lösung bei geringstem Widerstand gegen die sofortige Deportation, aber bleiben wir besser leidlich demokratisch.

  15. Meine Hoffnung ist, dass das Sozialsystem kollabiert und die abgehobenen Wirtschaftsbosse in D von den USA die nötige Ansage bekommen sprich Gewinnrückgang verbuchen müssen.
    Mal sehen was Merkel und Konsorten dann machen? Ruhig wird es nicht bleiben.
    Wie heißt es … wenn die Not am grössten ist, gehts vorwärts!

Kommentare sind deaktiviert.