Erneute Terrorattacke: Eritreer Mahmood J. (24)stach zuerst Polizistin (22) hinterhältig Messer ins Gesicht, Passant (35) kam zu Hilfe




Wieder wurden Bio-Deutsche Opfer der importierten Hass-Religion Islam

Obwohl sich mein Blog in puncto der Aufzählung der Phänomene des importierten islamischen Terrors bewusst zurückhält (es gibt gebührend Blogs, wo man diese ungezählten Terrorakte gegen Deutschen nachlesen kann) und sich zunehmend auf die Hintergründe der Islamisierung und des geplanten Genozids in Deutschland und Europas konzentriert (kaum ein Blog schreibt darüber), muss auch ich hin und wieder über diese Attacken berichten.

  • Damit meine Leser wissen, warum der Kampf gegen den Islam in Europa niemals enden darf, warum der Islam aus Europa vertrieben werden muss (und ich sage: Ohne jede Ausnahme – denn auch moderate Moslems können über Nacht zu Selbstmordattentätern werden (ich habe darüber in zahllosen Artikeln berichtet)
  • und damit meine Leser niemals vergessen, was unsere verbrecherische Politikerclique, zusammen mit dem kriminellen Medien, uns Deutschen und Europäern angetan haben.

Hass-Religion Islam:

300 Mio Tote in 1400 Jahren. Das ist das Werk des Islam. Das Töten hat mit Mohammed begonnen – und es hat bis heute nie aufgehört.

In den Koranschulen und Madressas lernen Moslems systematische, Hass gegen  Nichtmoslems zu empfunden.

Der Islam muss so endgültig von der Bildfläche verschwinden, wie Cortez damals die aztekische Religion vernichtete:

Dieser mexikanische Mordkult kostete 20 Mio Nichtazteken das Leben. Tag um Tag wurden hunderten Indianern das Herz lebenden Leibes aus dem zuvor geöffneten Brustraum herausgerissen. Weil die Priester behaupteten, dass ansonsten ihr Sonnengott Huitzilopochtli anderntags nicht mehr aufgehen würde.

Als Cortez das Schlachten beendete – und die verwunderten Azteken sahen, dass die Sonne am anderen Tag trotzdem aufging – und sie also dreist belogen wurden –  töteteen sie alle Priester, deren sie habhaft werden konnten.

Damit brachten die Azteken mehr Menschen um als die Nazis

– und ihre Opfer starben einen weitaus qualvollenere Tod als die meisten Opfer der Nazis.

Und? Irgend einen Vorwurf gegen die Azteken gehört?



irgendetwas vernommen von der mexikanischen Urschuld – von der immerwährenden Ur-Sünde der Mexikaner, die sie bis zum Ende unseres Planeten niemals mehr verlasen würde?

Nichts dergleichen gibt es. Im Gegenteil:

Linke Historiker und Anthropologen verklären bis zum heutigen Tag die Religion der Azteken bis ins Unkenntliche, schwärmen von deren angeblichen unvergleichlichen Kenntnissen über das Planetensystem und den aztekischen sonnenkalender.

Und verdammen deren Befreier Cortez als Massenschlächter im Dienste der spanischen Kolonlialisten.

Wobei sie „vergessen“ zu erwähnen, dass Cortez weder in den Diensten des spanischen Königshauses stand, weil er sich als Einzel-Abenteurer gen Mexiko aufmachte – und dass er natürlich nicht mit seiner lächerlichen Streitmacht von 500 Männern gegen die Millionen Azteken hätte gewinnen konnte, hätte er nicht hunderttausende nichtaztekische Indianer an seiner Seite gehabt, die ihn zum Anführer der Vernichtung des satanischen Opferkults der Azteken erkoren, die aus Tenochtitlán – die Hauptstadt der Azteken – ihre Raubzüge ins nichtaztekische Hinterland ausführten, um dort für die unentwegte Zufuhr von Menschenopfern zu sorgen.


Was hinter dem Angriff des Eritreers steckt

Hinter diesem unfasslichen Angriff eines 24-jährigen Eritreers in einem Zug steht zum einen der Islam mit seinem tödlichen Hass gegen alle „Ungläubigen“ – zum anderen die Politik der EU-„Eliten“, die diesen Islam nach Europa verfrachteten, um ihren irrsinnigen Traum einer Durchmischung aller Völker (in Wirklichkeit geht es um die Vernichtung der weißen Rasse, die weltweit längst in der Minderheit ist) zu verwirklichen.

Der 22-Eritreer weiß von alledem nichts. Er handelt, wie er erzogen wurde. Er ist das dumme Werkzeug in der Hand zweier tödlichen Ideologen, die alles tun, um als die Verursacher der europäischen Misere nicht entdeckt zu werden: des Islam und des Sozialismus.

Der Eritreer ist nur der Hammer, der von diesen beiden Ideologien geführt wird, um ihre Gegner auf dem Amboss zu erschlagen.

Vergessen wir das nie. Dieser Eritreer, der einen mutigen Passanten fast tötete und einer junge Polizistin ins Gesicht stach: Er ist  das Werkzeug der „schlimmsten Politikerin der europäischen Geschichte“ (so mehrere englische Zeitungen: der NWO-Exekutorin Angela Merkel, die längst in einer Gefängniszelle wegen tausendfachen Brechens ihres Amtseides und tausendfachen Brechens deutscher Gesetze sitzen müsste.

Die Polizistin, die den Angreifer mit ihrer Dienstwaffe in Notwehr erschoss, verhielt sich richtig.

Wir werden bald erfahren, ob sie wegen ihres „finalen Rettungsschusses“ (so der Dienstbegriff ihrer Handlung), zur Verantwortung gezogen wird und ihren Job verliert.

Denn in dem Irrenhaus Deutschland, zu welchem unser einst so friedliches Land dank der Linken, Grünen und des von beiden importierten Massenmord-Religion Islam geworden ist, ist alles möglich: Wer sich gegen angreifende Moslems verteidigt, muss mit Haftstrafen rechnen. Auch darüber habe ich bereits mehrfach berichtet.

Ein Witz, dass „Ermittlungen“ der Staatsanwaltschaft ergeben haben, dass dies kein terroristischer Akt gewesen sei. Dies hätten Befragungen von Nachbarn gezeigt. Wie dämlich diese Ermittlungen und wie dumm die Rückschlüsse dieser Ermittlungen sind – darüber werden, sollten sie davon lesen, Millionen Moslems in aller Welt, vor Lachen unter ihren Tischen liegen.

Michael Mannheimer, 4.6.2018

***

 

 

Von Steffen Munter2. June 2018 

„Terror-Attacke“ im Zug in Flensburg? Eritreer Mahmood J. stach zuerst Polizistin (22) hinterhältig Messer ins Gesicht, Passant (35) kam zu Hilfe

Nach der Befragung des schwer verletzten Fahrgastes (35) im IC bei Flensburg, stellt sich eine neue Version der Geschichte dar. Demnach wurde die Polizistin von dem Afrikaner mit dem Messer angegriffen und ins Gesicht gestochen, während sie dabei war, den Zug zu verlassen. Laut AfD-Bundeschef Jörg Meuthen nennt man in Frankreich einen derartigen Angriff „Terror-Attacke“Der Fall schien nach bisheriger Version relativ eindeutig, außer, dass noch nicht bekannt war, warum der Asylbewerber aus Eritrea mit dem Fahrgast (35) in Streit kam.

Doch nach neuesten Zeugenaussagen entsteht ein ganz anderes Bild, inklusive der Frage, warum der Hergang von der Polizei möglicherweise derart abgeändert wurde. Doch eins nach dem anderen.

Version 1: Ein Streit eskaliert

„Hinweise auf einen terroristischen oder politischen Hintergrund konnten nach ersten Ermittlungen nicht erlangt werden. Die Hintergründe zum genauen Geschehensablauf sind nach wie vor unklar.“

(Christian Kartheus, Polizeisprecher)

Am Mittwochabend, 30. Mai 2017, hatte der 24-jähriger Eritreer mit einem deutschen Fahrgast (35) aus Köln Streit im IC 2406 von Köln nach Flensburg bekommen. Gegen 19.00 Uhr eskalierte die Situation im Bahnhof Flensburg. Zuvor soll es eine Lautsprecherdurchsage eines Zugbegleiters gegeben haben, der anwesende Polizisten um Hilfe bat. Die im Zug mitreisende 22-jährige Polizistin versuchte daraufhin deeskalierend auf den Streit einzuwirken. Dann sei es zu dem Messerangriff auf den 35-Jährigen gekommen und anschließend auf die Polizistin, die schwer verletzt wurde und den Angreifer erschoss. So die erste Version, wie sie die Polizei veröffentlichte.

Mord-Anschlag auf Polizistin

Nach Auswertung von Zeugenaussagen gehen die „Ermittler der Polizei und die Staatsanwaltschaft Flensburg“ nun aber von einem völlig anderen Geschehensablauf aus:

Hiernach war die 22-jährige Polizeibeamtin im Begriff, sich in dem in den Flensburger Bahnhof einfahrenden Zug zur Ausgangstür zu begeben, als sie von dem mutmaßlichen Täter angegriffen und mit einem Küchenmesser verletzt wurde.

Ein mitreisender 35-jähriger Mann hörte die Hilferufe der Frau und kam ihr umgehend zur Hilfe. Es gelang ihm, die beiden zu trennen. Dabei ging er zu Boden. Er wurde ebenfalls attackiert, erlitt eine schwere Stichverletzung und brach sich während der Auseinandersetzung den Arm.

Nach bisherigen Erkenntnissen zog die Polizeibeamtin ihre Dienstwaffe und schoss auf den Tatverdächtigen. Der mutmaßliche Angreifer wurde tödlich verletzt.“

(Ulrike Stahlmann-Liebelt, Leitende Oberstaatsanwältin)

Die Obduktion am Donnerstag ergab zweifelsfrei die Identität des eritreischen Staatsbürgers, der im September 2015 nach Deutschland einreiste und eine befristete Aufenthaltserlaubnis bekam. Weiterhin unbekannt sind die Gründe, warum der Afrikaner die junge Polizistin mit dem Messer angriff. Doch auch ohne diese Information glaubt die Staatsanwaltschaft:

„Ermittlungen im persönlichen Umfeld des Getöteten haben keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund ergeben.“

(Stahlmann-Liebelt, Leitende Oberstaatsanwältin)

Gewaltbereit: Mahmood J. (24)

Laut Behörden wohnte er in Nordrhein-Westfalen. Laut „Bild“ bedrohte der Eritreer, der 2015 über Österreich nach Deutschland kam, bereits mehrfach einen Nachbarn in dem Haus in Recklinghausen mit einer Eisenstange und auch mit einem Messer, schlug ihn in einem weiteren Fall.

Eine 70-jährige Nachbarin soll er sexuell belästigt haben. Sie habe Angst vor ihm gehabt, so „Bild“. Wegen Gewalt gegen Nachbarn hatte ihm die Vermieterin Mitte April die Wohnung gekündigt. Seine Aufenthaltserlaubnis wäre 2019 ausgelaufen. Gegenüber dem Blatt hieß es von der Staatsanwaltschaft:

Wir prüfen den Anfangsverdacht eines Tötungsdeliktes gegen die Polizeibeamtin.“

(Thorkild Petersen-Thrö, Oberstaatsanwalt)

Meuthen sagt: Begriff „Terror-Attacke“ in den Raum

Eine wichtige Frage scheint in der neuen Version der Polizei nicht geklärt: Wie konnte der Zugbegleiter per Lautsprecherdurchsage nach Hilfe von mitreisenden Polizisten im Zug fragen, wenn es offenbar gar keinen vorausgegangenen Streit vor der Attacke auf die Polizistin gegeben hatte und der Angriff des afrikanischen Asylbewerbers unverhofft und hinterhältig geschah? Oder erfolgte die Durchsage nach dem tödlichen Schuss auf den Angreifer? In der neuen Pressemitteilung wird dazu jedenfalls nichts mehr erwähnt.

Zudem soll der Angriff äußerst brutal zum Gesicht der jungen Polizistin erfolgt sein. Nach Informationen des „Focus“ soll der Angreifer der 22-Jährigen dabei die Backe durchstochen haben.

AfD-Bundesvorsitzender Jörg Meuthen fragt angesichts der neuen Informationen zu den Hintergründen:

„Sollte sich dieser Tathergang bewahrheiten, dann wird über die Motivlage des Täters zu diskutieren sein: Warum greift er eine weibliche Polizistin unvermittelt mit dem Messer an, dies offensichtlich ohne jeden äußeren Anlass?“

(Jörg Meuthen, AfD, Bundessprecher)

Meuthen verweist dabei auf Frankreich, wo solche Angriffe ohne Anlass auf Polizisten in der Regel als „Terror-Attacke“ eingestuft würden.

Der AfD-Bundesvorsitzende merkte an, das dadurch „unschuldige Opfer unter den Sicherheitskräften des Landes“ produziert und damit „Angst und Schrecken im ganzen Land“ verbreitet werden soll.

Man müsse über die „enorme Gefahr für ALLE Polizisten in unserem Land“ diskutieren, die ganz offensichtlich eine „gut sichtbare Zielscheibe für Terroristen“ seien. Meuthen verweist dazu auch auf die Problematik um „illegal ins Land eingewanderte Terroristen“.

Quelle:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/terror-attacke-im-zug-in-flensburg-eritreer-mahmood-j-stach-zuerst-polizistin-22-hinterhaeltig-messer-ins-gesicht-passant-35-kam-zu-hilfe-a2453866.html?text=1

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

82 Kommentare

  1. An den Händen Merkels und ihres Anhangs klebt das Blut all dieser Unschuldigen. Diese beiden schwer Verletzten sind nicht die ersten Opfer dieser Menschengeschenke und wertvoller als Gold-Jungs – und sie werden nicht die letzten sein.

    • Man sollte eine Liste ALLER Merkelopfer erstellen, welche seit Sep.2015 durch Merkel`s „GÄSTE“ gemordet wurden !

      Sie ALLEINE trägt für jede „Verwerfung“ die volle Verantwortung, ob diese nun Terror genannt wird oder nur der übliche „Einzelfall“ mal wieder war.

      • Diese Liste gibt es. Die wird stetig geführt.
        Auf mehreren Web-Seiten gibt es die Einzelfalllisten, nur die polizeilich bestätigten Fälle.

        Ohne Dunkelziffer. Die ist sicher höher.
        Aber die Listen gibt es.

      • @Eagle

        Ja die kenne ich bereits, denoch wäre eine Extraliste sinnvoll wo nur seit Sep.2015 erfasst wird und einzig Merkelgäste gezählt werden.

      • Endlich fährt man Die Richtige Wahrheit zum Islamischen Mordanschlag auf die Polizistin und einen Fahrgast im Eisbahnzug in Flensburg ! Dank des michael-mannheimer.net REAL-TRUTH-NEWS-Nachrichten-Blog’s !

      • Hinterbandkontrolle: Vor einiger Zeit war ein Link mit „Deutsche Opfer – Fremde Täter“ im Netz. Ich weiß nur nicht ob es diesen Link noch gibt. Müsste ich ja nur ausprobieren.

    • WarnHinweis : Dieser Kommentar könnte dein WeltBild verändern.

      „Sonnengott Huitzilopochtli “
      Der Sonnengott wird heute noch verehrt, sein Name Moloch der uralte Blut- und BrandOpfer-Archontengott.
      Heute kann man nicht mehr offen die Massen opfern daher führen die MolochAnbeter
      Kriege und TerrorAnschläge. Menschen opfern ist MolochDienst.

      MenschenOpfer gab es zu allen Zeiten, in allen HochKulturen und in allen ErdTeilen wo auch die LangSchädel gefunden wurden. https://faszinationmensch.com/2014/06/21/weltimperium2/

      Wie können Kulturen (Azteken, Babylonier und Sumer) ein Wissen (zB. Astronomie) haben welches uns heute noch teilweise fehlt ? Die KeilSchriften und Bilder zeigen/ beschrieben schon AntiGravitation und FlugZeuge.

      Die UnChristliche SeeFahrer haben dann auch die Karibik, Süd,Mittel und NordAmerika entvölkert mit Feuer, Schwert, Krankheiten, Hunger, Hunden, Bekehrung und GoldGier.

      Der Papst hat seine Welt in zwei Teile geteilt und damit alle Länder und Völker unterworfen.

      Der Sonnengott im alten Ägypten der Pharaonen – welche den 6zackigen Stern (DoppelPyramide) hatten und die Farben Weiß, Rot und die KriegsFarbe Blau.
      Die Feinde des Deutschen Reiches haben diese FlaggenFarben .
      PharanoenDenkmal ist der Obelisk und jeder religiöser Turm.

      Das Pharaonenreich lebt weiter
      https://www.youtube.com/watch?v=YVFpCjF1ROA
      Pharao und Britische Richter
      -https://www.youtube.com/watch?v=lOtsnCLQbmM
      Wer diese Welt wirklich regiert
      -https://www.youtube.com/watch?v=psQpDtJ-luw
      Philister Schrift
      -https://www.youtube.com/watch?v=D6SqY-sc1vM

      Pharao-Gen: Die Hälfte aller Europäer ist mit Tutanchamun verwandt
      02.08.2011 – Das Schweizer Gen-Institut iGENEA bietet nun Y-DNA-Tests. … an den Mumien Tutanchamuns, seines Vaters Echnaton und seines …

      Tutanchamuns Mutter, so stellte sich heraus, muss sehr eng mit Echnaton verwandt gewesen sein. «Ob es sich um seine Schwester oder seine …

      Merkelwürdig : Die offiziellen Freimaurer Wissenschaften werden nie die Wahrheit über die Geschichte und die Menschheit preisgeben. Folge der Spur der BlutLinien.

      • oh werter dung,

        da wäre mit die schöne Nofretete schon lieber in meiner Ahnengalerie, als das Inzestkind, von Krankheit gezeichnet, dieser Tutanchamun, wie einmal im Stern stand.

      • Werte Inge,
        die schöne Nofretete und ihre NachKommen waren LangSchädel.

        https://i0.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2018/02/bild3-7.jpg

        (Das Profil einer der erwachsenen Töchter des Echnaton und der Nofretete demonstriert die aus unserem menschlichen Blickwinkel geradezu erschreckende Schädelform der „Götter“. Die ägyptische Statue wurde anlässlich einer Ausstellung in München fotografiert. Vorwurf an unsere Wissenschafts-Elite: Was bezweckt man mit der Unterdrückung dieser beweiskräftigen Indizien? Wer erlaubt sich, die Menschheit weiterhin in Unkenntnis leben zu lassen?)

        Wichtig ist dabei die Feststellung, dass man sich sehr genau überlegt hatte, warum man die augenscheinlich schon damals als außergewöhnlich empfundenen „Götter“ unter allen Umständen für die Nachwelt in Stein verewigte: Jede andere Art von Überlieferung war schon damals als vergänglich bekannt.

        https://www.pravda-tv.com/2018/02/die-a%CC%88gyptischen-gottko%CC%88nige-waren-ausserirdische-raumfahrer/
        🙁
        Double-Klone von Berühmtheiten, Echnaton-Obama, Beyoncé
        November Ausgabe der arabischen Vogue und das Cover ziert Rihanna im Gewand der ägyptischen Königin Nofrete.
        🙁
        Echnaton, Nofretete und ihre Kinder haben
        längliche Schädel gehabt, die sie hinter ihrem Kopfschmuck versteckt
        haben ( sog. Eierköpfe ).

        Auch ihre Töchter wiesen die gleichen Merkmale auf. Bruder Echnaton hat seine
        Schwester Nofretete geschwängert => INZUCHT !

        Echnaton soll in Ägypten für eine große, religiöse, gesellschaftliche und ökonomische Revolution gesorgt haben. Er hat das Wissen um viele Götter verboten, und hat auch verboten den Hauptgott den Sonnengott Amon Ra/Re zu verehren. Echnaton war einer der ersten, der unsere Erdgeschichte manipulierte, weil genau er es war, der befohlen hatte den Namen – Amon von den tausenden Denkmälern zu entfernen. Alle heiligen Stätten der Altägypter sind in seiner Zeit gnadenlos geschändet und ausgeraubt worden.

        „Die Bilder ihrer Götter sollst du mit Feuer verbrennen. … “ 5. Mose, 7

        Als alle Kulte der alten Götter verboten wurden, ist auch der Kult des einen Gottes eingeführt worden – Monotheismus, in dem der sog. Seth die Hauptrolle übernommen hatte ( Seth – Samael/Jahwe, die Verehrung der Schlange Seth ). Die Schlangen können wir auch auf dem Kopfschmuck von Echnaton und Nofretete sehen, aber auch in christlichen Tempeln.

        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/02/29/die-gottspieler-wollen-den-menschen-nach-ihrem-bilde/
        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/02/26/kraken-sind-aliens/

  2. DAS KOMMUNISTISCHE DRECKSBLATT TAZ:

    Klar: Wer mit einem Messer angegriffen wird, darf sich wehren. Aber was löste den Angriff aus? Litt der Mann vielleicht unter einer psychischen Störung, hat der Anblick der Uniform eine Panikreaktion ausgelöst? Wenn ja, war richtig Pech im Spiel: Die Beamtin aus Bremen hatte eigentlich dienstfrei, hätte also keineswegs in Uniform reisen müssen. In Schleswig-Holstein, so sagte der Leiter der Polizeischule in Plön in einem Interview, ist es eigentlich nicht vorgesehen, dass Beamte in der Freizeit mit Uniform und Waffe unterwegs sind.
    http://www.taz.de/!5505209/

    • Wie die Polizei Schleswig-Holstein mitteilte, handelt es sich um einen 24 Jahre alten Flüchtling aus Afrika. Nach ersten Erkenntnissen habe er in Nordrhein-Westfalen gewohnt und eine befristete Aufenthaltserlaubnis für Deutschland gehabt…

      Die Polizistin kommt aus Bremen. Zum Zeitpunkt der Attacke war sie nicht dienstlich unterwegs. Laut Polizei dürfen Polizisten aber in Uniform Zug fahren und dabei auch bewaffnet sein.
      https://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/einzelheiten-zu-angreifer-von-flensburg-100.html

      • Der Mann, der aus Eritrea stammt, wohnte in Recklinghausen und hatte nach Informationen der „Bild“-Zeitung eine Aufenthaltsgenehmigung bis November 2019.

        ++++++++++++++++++

        VERMIETERIN* HABE IHM DIE WOHNUNG GEKKÜNDIGT.

        *Privatperson, eine städtische Wohnung, Wohnungsbaugesellschaft oder Hausverwaltung?
        Alle grammatikalisch weiblich!

      • Bernhardine: Man sollte diese illegal Eingereisten nicht „Flüchtling“ nennen.

      • wundert mich nicht. hier in Bremen ist die polizeiausbildung vorm arsch.
        ein Beispiel: bei der körperlichen Eignung müssen sie an eine 2 meter hohe hochspringen und daran festhalten! das war die Prüfung!
        dazu braucht man sich über die Verletzungen dieser Polizisten nicht wundern!

    • Bernhardine: War nicht der Dreckspatz Yücel, der uns Deutsche so sehr hasst, auch bei der TAZ? „Das Sterben der Deutschen ist Völkersterben der schönsten Art“ – oder so ähnlich, aber sinngemäß genau das.
      Wird jetzt darauf herumgeritten, dass die Beamtin in ihrer Freizeit mit Uniform herumgelaufen ist? Soll das heißen, dass die Mahmoods in diesem Land jeden Polizisten und jede Polizistin in Uniform zusammenstechen dürfen – weil sie sich an den Uniformen erschrecken? Es ist wohl anzunehmen, dass diesem Mahmood eine psychische Störung attestiert wird, damit er nicht verantwortlich für seine Taten ist. Ein Heer von Psychologen, Sozialarbeitern, Rechtsanwälten, Journalisten und anderen hochgradig gestörten Gutmenschen steht sicher schon in den Startlöchern um diesem armen braven psychisch gestörten Goldjungen zur Seite zu stehen. Es ist doch seltsam, dass seit September 2015 so viele Illegale mit psychischen Störungen bei uns eingefallen sind.

      • …ja, und die Weihnachtshasserin Kübra Gümüsay geb. Yücel:
        http://www.taz.de/!5052010/

        Ebenso der, bei den Medien so beliebte, iranische Deutschland- u. Mohammedkarikaturenhasser Bahman Nirumand, der regelmäßig in den Iran zurückging, dann wieder kam, besonders nachdem ihn sein Idol Khomeini enttäuscht habe. Vielleicht ist er auch ein Agent… ich beschrieb ihn schon öfter, heute keine Nerven dazu:
        http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46209484.html
        Seine Tocher Mariam Lau geb. Nirumand, 1960 in Teheran geboren(Deutschland einhegen…, Rezension für „Die Welt“ zu einem Buch von Joschka Fischer)
        https://www.welt.de/print-welt/article423170/Risiko-Deutschland-Joschka-Fischer-in-Bedraengnis.html
        Und Schwiegersohn Jörg Lau, letzterer ein Kandidat auf Liste Nürnberg 2.0:
        http://wiki.artikel20.com/index.php?n=Akten.AkteLauJoerg

      • Ich denke, wenns mal wieder nach der Dauerunbefriedigten LinksGRÜNen R. Kühnast gegangen wäre, würde nun der Attentäter -äh neu bekommener Mensch in Deutschland (lt. ebenfalls Gründurchgeknallter K.G.Eckardt und der Tonifroni Hoffreiter) nun mit einem Loch im Fuss wieder frei herumlaufen. Die Hochgeschwindigkeits-Asylindustrie und deren hochbezahlten Anwälte voll beschäftigt, diesem Verbrecher jetzt wegen seinem Hinkefuss kurz mal wieder als Einzelfall psychisch gestört auf Steuerzahlerkosten wie seine 100.000de Artgenossen nach Inanspruchnahme eines Gerichtsurteils im Sinne von Korrupt Germany BANF&Merkel auch ein angenehmes Leben in Deutschland zu ermöglichen. Und wehe Gauland regt sich darüber auf, dann ist wieder der „jagende Hund“ los( äh.. der Spiegel oder die TAZ.)! Erbärmliches LInkes Pack. Ich will mein mind.bis vor 12 Jahren relativ friedliches Deutschland zurück!

    • Bernhardine,
      dieser Leiter der Polizeischule in Plön, anstatt heilfroh zu sein, daß die angegriffene, im Gesicht verletzte, entstellte junge Polizistin noch am Leben ist, aufgrund ihrer Dienstwaffe, so einen „äußerst korrekten“ Schwachsinn zu verzapfen, für den ist ja die Einhaltung eines Paragraphen wichtiger als das Leben eines Menschen.
      Dem fehlt jeglicher gesunder Menschenverstand aufgrund seiner Paragraphenverblödung.

    • reiner dung,

      ich dachte immer, das Profil ist ja sehr hübsch, der Hinterkopf war die bildhauerische Phantasie. So einen Kopf trägt doch niemand von uns Menschen. Muß schon sagen, das was Sie alles erforscht haben, da reichen meine biologischen Lebensjahre gar nicht mehr. Kann mir nur, das, was ich noch fassen kann prüfen. Das sind ja auch Jahrzehnte die Sie da investiert haben. Glauben Sie so ähnlich wie Krümel?
      Jedenfalls haben Sie menschheitsgeschichtlich gute Unterlagen. Und vergessen wir nicht, in der Bibel ist ja keine Zeitangabe wie lange die Söhne Gottes auf Erden waren. Und deswegen kam ja auch die Sintflut. Jedenfalls in unserer Zeit haben sich die Kosmogratoren aufgemacht mit ihrem Satan. Weil das, was heute geschieht in einer unvorstellbaren Dimension ausgeführt wird. Haben Sie auch Vorträge gehalten?

      • keiner braucht BildDung und k einer will BildDung.

        Mein letzter BildBlog hatte einzigartige und einmalige Artikel
        viele davon wurden nie angeklickt.
        TagesBesucher im einstelligen Bereich.
        Die anderen Blogs werden großteils von Amerikanern besucht.

        In den letzten 10 Jahren wurden über 10 000 Kommentare
        und über 10 000 verschiedene Bilder von mir in anderen Blogs eingestellt.
        Alles gelöscht, alles weg aber ich habe es für die Ahnen, fürs morphische Feld und die Akasha-Chronik getan und tue es weiterhin 🙂

        -https://www.pravda-tv.com/2018/05/die-akasha-chronik-ein-bewusstes-kosmisches-netzwerk-in-dem-alles-gespeichert-ist/

        Wir brauchen wahrhafte Mittler zur Geistigen Welt, Antje Sophia ist so ein Medium
        ( Channel für Botschaften aus den anderen Dimensionen )

        Es ist alles eine Frage der WahrNehmung.
        Es gibt Freie Energie und viele Deutsche machten dazu Erfindungen und EntDeckungen aber, Freie Energie bedeutet kostenlose Energie, welche uns aus der UmKlammerung der EnergieMafia befreien würde.

        Die Hamburger UFA-Wochenschau berichtete 1966 über einen Magnetmotor, der ganz ohne äußere Energiezufuhr ständig läuft. Der Erfinder heißt Friedrich Lüling:

        http://alles-absicht.de/dauermagnetmotor

        Als Kind wußte ich schon, dass ErdÖl kein fossiler BrennStoff ist.
        Viele Wahrheiten, und auch ein LügenDetektor, sind in einem drin.

        Erdöl ist nicht pflanzlicher Natur

        Das Märchen vom „Peak Oil“ wurde erfunden, um den Menschen Angst machen zu können, und um den Ölpreis aufgrund eingebildeter Knappheit nach oben treiben zu können. Die Adels- und Illuminaten-Vereinigung „Club of Rome“ prophezeite das Ende der Erdölförderung für das Jahr 1992.

        Wie entsteht dann eigentlich Erdöl: In der Erdkruste steigt Methan nach oben und kühlt auf dem Weg dabei ab. Wenn Druck und Temperatur nachlassen, schlägt das gasförmige Methan in flüssiges Erdöl um. Deshalb wird bei Erdölquellen immer auch Erdgas gefunden. Dieses muss dann abgefackelt werden.

        Was Tatsache ist, aber verheimlicht wird: Die Erdölfelder füllen sich ganz von alleine wieder auf.
        http://alles-absicht.de/erdoel-ist-nicht-pflanzlicher-natur

        Jetzt die Frage : Warum lügen bei der ErdÖl-Entstehung alle Länder, alle Organisationen, alle Politiker, alle Wissenschaftler ?
        und was am schlimmsten ist warum spielt Putin der Barbar diesen Betrug mit ???
        Warum sagt Russland (Putin der Barbar) nicht die Wahrheit, warum deckt RussLand die MondLandefLÜGE ?

        Für den Bau der AtomBombe waren bis zu 600 000 Amerikaner, wie viele müßten dann an Apollo beteiligt gewesen sein.
        http://alles-absicht.de/geheimhaltung-bei-grossprojekten
        http://alles-absicht.de/haare-waschen-im-weltall
        Ralph Rene – NASA mooned America
        Apollo Reality – How, and where NASA faked the lunar orbit, landing and lift off
        http://alles-absicht.de/downloads

        Das Geheimnis der 7 Schwestern – Die Geschichte des Weltöl-Kartells …
        https://www.youtube.com/watch?v=bJxdKisgEBU

        Merkelwürdig die Öl-Krieger haben auch den UnHeil-Hitler finanziert und unterstützt
        siehe meine IG. Farben-Kommentare, diese mächtigste Firma war, wie die ReichsRegierungen auch, nie in Deutscher Hand.

        Ein Gramm BildDung wiegt mehr als 1000 Tonnen Lügen 🙂
        Nutzt BildDung solange es noch geht !

      • @reiner dung
        Ihre Blogs sind das Beste, was im Internet diesbezüglich auffindbar ist.
        Eine ungeheure, nicht versiegende anspruchsvolle Quelle kafkaesker Inspiration und Information, die ihresgleichen sucht.
        Machen Sie weiter, Sie werden Ihre verdiente Anerkennung ganz
        sicher noch auf breiter Ebene erhalten.

    1. Die Aussagen Mannheimers über die Azteken treffen zu 100 Prozent zu. Ich beschäftige mich seit über 30 Jahren mit diesem Thema.
    • @ Leonidas

      Mel Gibson hat dieses Thema verfilmt.
      Recht anschaulich, nichts für schwache Nerven.

      Allerdings bewerte ich die Verfilmung in dieser Form eher negativ, da es einen Vorwand für die satanistischen Macher darstellt, wo sie ihre irren Rituale ausleben und dem breiten Publikum vorexerzieren können.

      Diese Thematik mit den Herzen häuft sich in den Hollywoodproduktionen der letzen 15+ Jahre auffällig, sogar in Filmen, die unter 18 freigegeben sind.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Apocalypto

      Allerdings wurde etwas chaotisch verfahren, was die Völker angeht, da wurden Mayas und Azteken offenbar wild durcheinander geworfen.

      Was wiederum meine Theorie bestätigt, daß es mehr ums Durchexerzieren von Ritualen geht, als um geschichtlich saubere Aufarbeitung.

      https://www.focus.de/kultur/kino_tv/apocalypto_aid_27375.html

      MM. MEL GIBSONS FILM GING ÜBER DIE MAYAS.. NICHT ÜBER DIE AZTEKEN. IM PRINZIP DIESELBE SACHE. ALLE SEINE SCHAUSPIELER WAREN ECHTE MAYA. ES WURDE IN MAYA GESPROCHEN. . UND ER LIEß SiCH BEI SEINEM FILM VON WISSENSCHAFTLERN BERATEN. PRÄDIKAT BESONDERS SEHENSWERT.

      • @ mm

        Was ich in dem Focus.de-Beitrag mit geliefert hatte.

        Es ging damals nicht um historisch saubere Recherche.
        In diesem Film jedenfalls nicht.

        Das wird in dem Focus-Beitrag auch thematisiert.

        Danke aber für Ihren Hinweis.

      • Nachtrag
        @ mm

        Also nicht, daß ich Focus für besonders authentisch halte 😉

        Die übliche linke Sichtweise auf die Hergänge, aber immerhin wird deutlich gemacht, daß Gibson ziemlich bekifft gewesen sein muß, als er das fabriziert hat…

      • @Eagle,@MM

        Man muss diesen Film als eine schweigende Anklage an sämtliche „Herrschenden“ Sehen, welche sich mittels Wissen Ihre Macht sichern (und das Volk gezielt dumm halten)

        War doch sein vorgängerstreifen auch nicht ohne: Die Passion Christi

        Jener kam auch in Aramäischer Sprache ziemlich eindrucksvoll rüber. Und was hatte es da sofort Kritik gehagelt weil sich Juden echauvierten sie würden im Film ja sowas von widerlich dargestellt werden…..

        Kurz danach ist dann wohl Mel Gibson eine unüberlegte Äusserung über die Lippen gekommen: „Juden seien an sämtlichen kriegen schuld“ ! Das wurde natürlich auch sofort dementsprechend in den Medien rauf und runter gespielt und wäre dann wie immer in der Demontage und rufmordkampagne der Person geendet, welche das ausgesprochen hat.

        Dem kam Mel Gibson zuvor, begab sich flux zum Psychologen und liess erklären das er betrunken war als er diesen „Antisemitischen“ Satz sagte ect ect.

        Der Film Apocalypto knüpft nahtlos an den in Orginalsprache verfassten Passion Christi an. Die stille Anklage, das demaskieren der Machtelite, das Aufzeigen ihrer Methoden zum Machterhalt, die Verdummung des volkes, werden in akribisch gefassten Sequenzen perfekt in Szene gesetzt.

        Fast könnte man diesen Film als Mel Gibson`s Rache betrachten, eine Stille Abrechnung mit den herrschenden. Ein schlag in die Fresse aller, welche sich sooo sehr nach einer MISCHRASSE IQ 90 sehnen !

        Leider verstehen die wenigsten was Mel Gibson damit zum ausdruck bringen wollte. Dabei sind Passion Christi und Apocalypto echte Meisterwerke, welche in ihrer Botschaft NICHT kommentiert werden müssen ab einem IQ von 91 🙂

      • @ Hinterbandkontrolle

        Aha.

        Ich würde da nicht zu viel in den Helden Gibson hineininterpretieren.
        In meinen Anmerkungen ging es ohnehin lediglich um die Unstimmigkeiten in der Recherche, die sich teils nicht halten lassen.

        Darauf kommt es auch meist in solchen Hollywood-Produktionen nicht an.

        Als Meisterwerke würde ich sowas zwar nicht bezeichnen, aber da sind die Geschmäcker halte verschieden.
        Mit IQ hat sowas in der Regel auch wenig zu tun. Ist ähnlich wie mit Musik.

        Aber ich will das nicht weiter vertiefen, weil es nicht unmittelbar zum Artikelthema gehört.

        Die Fakten wurde von mm dort ja nicht zum ersten Mal aufgeführt. Und die Parallele zu einem anderen Blutkult wurde ebenfalls deutlich gemacht.

  3. Es ist hoch an der Zeit, den islamischen Mördern das entgegen zu bringen, das sie sich millionenfach auf der Welt selber, in ihrem System enthaltene Element verdient haben, denn: Abgrundtiefen unvergänglichen Haß.

  4. Merkel ist auf jeden Fall „EIN SEGEN“ –

    meint der New Yorker Rabbiner Schneier als Laudator bei der Überreichung der „Ohel-Jakob-Medaille“ an Merkel für ihren „Kampf gegen Antisemitismus“!

    https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/26945

    „Der Laudator Arthur Schneier, Rabbiner der New Yorker Park East Synagogue sagte über Merkel, sie sei ein Segen. Das jetzige Zeitalter sei geprägt von Lügen und Verfälschung. Merkel jedoch sei kein Fähnchen im Wind, sondern beschreite den goldenen Mittelweg gegen Demagogen und Extremisten.“

    Sollen wir das nun als bösartigen Zynismus verstehen angesichts der von Merkel VERURSACHTEN Zustände in unserem Land oder als grenzenlose Naivität?

    Da Merkel fast sämtliche „Orden“ und „Auszeichnungen“ einer gewissen Richtung innerhalb des Judentums für ihr HANDELN einheimst, kann von Naivität wohl keine Rede mehr sein – hier:

    https://vielspassimsystem.wordpress.com/2017/05/26/merkel-zionistische-juedin-mitglied-des-bnai-brith-ordens/

    Doch endlich scheint sich auch innerhalb des Judentums etwas zu „bewegen“ und der Gegensatz zwischen Nationalstaatsjuden und Globaljuden, die die Weltherrschaft über eine „völkerlose Welt“ anstreben (wozu die Völker erstmal wie auf einem Amboß „zerschlagen“ oder ermordet werden müssen) wird immer deutlicher – hier:

    http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/06_Jun/03.06.2018.htm

    Merkel handelt in VOLLER TÖTUNGSABSICHT gegen unser Volk, wenn sie solche sich ständig widerholenden Taten wie in Flensburg folgenlos zuläßt und jeweils von einer windelweichen, ideologisch glattgebürsteten „Staatsanwaltschaft“ verharmlosen läßt!

    Paßt auf, ihr Staatsanwälte und -Innen, was selbst der beste Verbündete Merkels, der Springer-Konzern, an Merkel gerichtet schreibt:

    „LEUGNEN hilft jetzt nicht mehr, Frau Merkel!“

  5. Ja, SIE hat unser Land in einen Terrorstaat verwandelt! Und SIE läßt uns weiterhin fluten und zeigt sich halsstarrig in Sachen Erkenntnis oder Zusammenhänge zwischen dem ach so üblen Bamf-Skandal und IHREN eigenen Anweisungen…

    Eine weitere Anklageschrift gegen SIE hat Broder auf PI verfaßt.

    Das Zentrum darf nie aus der Ziellinie wegverschoben werden, das Zentrum ist SIE.

    SIE hat diesen Wahnsinn ANGEORDNET.
    Unser Land zu fluten und immer noch anhaltend weiter zu fluten!

    http://www.pi-news.net/2018/06/broders-spiegel-warum-nur-das-bamf-anklagen/
    „Achgut.Pogo-Format
    Broders Spiegel: Warum nur das BAMF anklagen?
    (…)Natürlich ist das Amt daran nicht unschuldig, aber entsprach das schnelle unkontrollierte Durchwinken von Zuwanderern nicht genau dem politischen Willen der „Wir schaffen das“-Kanzlerin? Die Signale aus der Führungsetage der Bundesrepublik waren doch unmissverständlich: Alle ankommenden Zuwanderer sollten ins Land gelassen und so schnell wie möglich aufgenommen, untergebracht, versorgt und betreut werden. Abweisungen an der Grenze sollte es nicht mehr geben, Abschiebungen gab es ohnehin nur in homöopathischen Dosen, es sollte also keiner draußen bleiben.

    Wozu sich in einem solchen Klima mit langen Prüfverfahren aufhalten? Warum sich kleinkrämerisch an Recht und Gesetz halten, wenn doch die Bundesregierung das Recht für Zuwanderung einfach außer Kraft setzte? Kanzlerin Angela Merkel höchstselbst hatte erklärt, sie wolle, dass aus der illegalen Einwanderung eine legale Einwanderung werde. Wie hätten die Mitarbeiter des BAMF das wohl verstehen sollen?
    Doch heute will davon keiner mehr etwas wissen. Heute ist das BAMF an allem schuld. Und hochmögende Politiker und Meinungsbildner erklären trotz des früheren Kanzlerinnenworts, dass es gar keine illegale Masseneinwanderung gegeben hätte. Das ist alles nur eine Masse aus lauter Einzelfällen. Das Schöne ist, der Skandal zieht seine Kreise und beschränkt sich nicht mehr nur auf die, die als Sündenböcke auserkoren waren.(…)“

    • eagle 1: ja sie hat alles angeordnet stimmt schon dafür gebührt ihr der 1. Platz: heißt sie häng ganz oben, und insgesamt gilt, hängt sie höher höher höher, sie hängen noch nicht hoch genug, und lasst sie hängen, dann sieht jeder wir schauen nicht mehr länger zu!

      • @ Exildeutscher

        WIRD TRUMP IHR HENKER?

        Trumps neuer Botschafter in MerKILL-Schland will Konservative STÄRKEN!

        US-Botschafter Grenell: „Trumps Wahl hat die Menschen befähigt zu sagen, daß sie es nicht einfach zulassen können, daß die politische Klasse in Europa vor einer Wahl entscheidet, WER diese gewinnt! Ich möchte unbedingt andere Konservative in Europa STÄRKEN.“

        https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_83876636/trumps-neuer-us-botschafter-richard-grenell-sorgt-fuer-heftige-Irritationen.html

        Das ist doch mal ein „Tritt ans Schienbein“ der durch Wahlbetrug und Wählertäuschung der Eliten nochmal ans Ruder gelangten mörderischen Zonenwachtel!

        Nach dem Vogelschiss nun auch noch der Anschiss durch Trump für unsere hyperventilierenden, verlogenen Linken – ein „F“DP-Sprecher namens Bijan Djir-Sarai (!) verbittet sich Einmischungen in „sein“ (des Botschafters) Gastland!

        Einen Deutschen hat die Volksverräter-„F“DP wohl nicht mehr gefunden, der dem Botschafter widersprechen mag!

        Was für ein Schauspiel – und wir können sagen: wir sind dabei gewesen, wie das MerKILL-Regime „zerlegt“ wird.

  6. hier in Bremen hat nur noch die miri-sippe das sagen!
    alle Politiker und richter, die uns diesen mist eingebrockt haben, haben die hosen gestrichen voll.
    sie werden aber ihrer gerechten strafe nicht entkommen. auch ihre sippe nicht!


  7. GELÖSCHT.

    MM: WOLLEN SIE MIT IHREM ENDLOSEN GESCHEAFEL, IHREM FÜHERKULT-GESCHREIBSEL MEINEM BLOG ZERSTÖREN?

    BLEIBEN SIE BEI DEM, WAS SIE KÖNNEN: LINKS EINSETZEN. ABER NIE OHNE ERKLÄRUNGEN … UM WAS ES DABEI GEHT.

    • Werte Wahrheit,

      viele, viele Denkanstöße. Und es kommt natürlich bei jeglicher Zurechtweisung darauf an, ob sie im Zorn oder Liebe geschieht.Man kann einen Menschen auch vor den Kopf stoßen. Was du nicht willst das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu. Und man muß Menschen respektieren.
      Nur eine Frage habe ich:
      Was kann jemand dafür, wenn er eine jüdische Mutter hat und nun aufgrund des Blutes Jude ist?
      Im Allgäu sagt man, es gibt Sättige und Söttige, solche und solche.
      Und wenn wir einmal vor Gott stehen und über unser Leben Rechenschaft geben müssen, ist jeder von uns ein Einzelfall, aufgrund Seiner Gerechtigkeit.

      • Wahrheit und Inge: Es sind viele Denkanstöße und ich denke, dass manche sich mit „Wahrheit“ in der heutigen Zeit schwer tun. Auch weil die Wahrheit nicht besonders angenehm ist. Aber es sollte jedem Menschen „gegeben“ sein, zu unterscheiden, was Gut und Böse, was Wahrheit und Lüge ist. Mir selbst hat man schon die unglaublichsten, schrecklichsten Dinge unterstellt, die jeder Grundlage entbehrten und die ich auch widerlegen konnte. Und ich wurde übel verleumdet und denunziert, was dann zum Verlust meiner Lebensfreude, meiner Gesundheit und dann zum Verlust meines Arbeitsplatzes geführt hat. Die Verleumder und Lügen waren sogar davon überzeugt, mir die Wahrheit gesagt zu haben.
        Ich bin auch dafür, dass man sich die Wahrheit sagt, aber ich habe mit diesen „Ich sage immer gleich die Wahrheit“-Typen ein großes Problem, weil es denen nur darum geht, einem anderen nicht die Wahrheit zu sagen sondern in bloßzustellen und zu demütigen. Und gegen die Wahrheit und gegen berechtigte Kritik hat niemand etwas. Inzwischen gehts mir wieder gut.

    • Möglichst kürzen und strukturieren. Schwer lesbar und integrierbar. Und Begriffe wie DAS Judentum/ das ARIERTUM sind historisch unspezifisch gehen über Kritik im intendierten Sinne hinaus, was Otto N. wiederum zwangsläufig abschreckt und die GEZ-katalysierte Reflexschablone bedient. Ansonsten eine interessante Meinung im absolut GG-gedeckten Sinn!

      • TonivonderALM

        berührt mich sehr, diese Ungerechtigkeiten die Ihnen widerfahren sind. ABer Ihr Gottvertrauen und Ihr trotz allem fröhliches Herz und froher Mut, hat Sie wieder auf die Beine gebracht. Und alle, die gottselig leben wollen, werden Verfolgung erleiden. Das ist all denen verheißen die zum Recht stehen. Eine Bestätigung dieser Schriftaussage, die weiterhin stärkt. Ein gutes Gewissen, ist das beste Ruhekissen. LG Inge K.

    • @ An die sog. „WAHRHEIT“

      Wollen Sie jetzt hier diesen Blog zu einem Neonazi-Blog „umfunktionieren“, oder wie soll man Ihr Geschwurbel verstehen? Vom „guten Onkel Adi“ bis zur „jüdischen Weltpest“ ist alles dabei, was die Herzen der „Kameraden“ höher steigen läßt! Die meisten von uns sind deutsche Patrioten, die – bei aller manchmal notwendigen Kritik an einzelnen Vertretern jüdischer Organisationen – mit Nationalsozialisten aus bekannten Gründen nichts zu tun haben wollen. Außerdem ist Ihr Geschwurbel ziemlich anachronistisch – ausgerechnet zu einer Zeit, wo es MerKILL seitens der USA (s. o. das „Breitbart“-Interview des neuen US-Botschafters) und seitens der Springer-Presse endlich an den Kragen zu gehen scheint, kommen Sie mit solch einer „braunen Sauce“ daher. Unbegreiflich für mich.

      • Ja Inge, mein Glaube und mein Humor hat mich das alles überstehen lassen, wobei mein Humor dann auch mal ganz weg war. Ich habe dann schon sehr lange gebraucht bis ich wieder auf die Beine gekommen bin. Und seit einiger Zeit bin ich in Rente. Liebe Grüße zurück – TonivonderAlm

  8. „Töteten sie alle Priester, deren sie habhaft werden konnten“.

    genau so muss das laufen.Die GESCHICHTE wird sich immer wiederholen.

    STEFFEN LUTZ

    • Hm, ob das unsere Pfaffen wohl interessiert? Und ob das dem „Kopftuch-Pfaffen“ in Aalen nicht zu denken gibt?

      • mit Priester(damals) auf die heutige zeit übetragen sind- die hauptverantwortlichen bei der Umsetzung des

        KALERGI_PLANS gemeint.

  9. Gerhard Wisnewski hat in seinem Buch über bestialische SerienKiller überzeugend nachgewiesen, daß viele durch ihre gewalttätigen Eltern traumatisiert wurden.
    Die selbsterfahrene Gewalt bricht oft durch und Haß und Wut können dann nur durch
    Blut/Mord und/oder Vergewaltigungen abgebaut werden.
    Die Fehler (Misshandlung) in der Kindheit können nie mehr behoben werden.
    Von den GoldStücken kennen wir nichtmal den Namen, ihre Kindheit bleibt im Dunkeln.

    Merkelwürdige Kinder begehen dann schlimme Dinge wenn sie die Gelegenheit haben.

    Die GewaltBereitschaft eines Menschen wird schon bei der Zeugung festgelegt ?

    ZwangsHeiraten und KinderEhen bedeuten automatisch Vergewaltigung,
    Mütter können dann ihre in einer NotSituation gezeugten Kinder noch “ lieben“ ?

    Jemen: Achtjährige Kindsbraut verblutet in Hochzeitsnacht – WELT

    im Wisnewski Artikel wird eine Misshandlung eines Kindes, durch die eigene Mutter, damit erklärt weil das Kind genauso aussah wie der Vater….

    Über die islamische Gesellschaft hat Petra Raab lesenswerte Artikel geschrieben.
    🙁

    Der Islam ist die manifestierte Form von Gewalt

    Dazu muss man sich nur das Leben des Propheten ansehen, der Gewalt in allen Variationen an Menschen gelebt hat.
    Von Zwangsheirat, bis zur Entjungferung eines Kindes, bis zu Frauen als Kriegsbeute und bis zum Judenköpfen, ist da alles dabei.
    https://petraraab.blogspot.com/2015/04/der-islam-ist-die-manifestierte-form.html

    https://petraraab.blogspot.com/2014/08/es-gibt-keinen-moderaten-moslem.html

    In Wahrheit ist der Islam keine Religion, sondern eine zutiefst frauen- und menschenverachtende Ideologie, die sich die Gewalt zunutze macht, um ihre Ziele, nämlich durch Gewalt herrschen zu können, umzusetzen.

    https://petraraab.blogspot.com/2016/04/der-islam-ist-eine-menschenschlachterid.html

    Das WahlVersprechen der AfD „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“
    sollte eher heute als morgen umgesetzt werden.
    Dazu ist aber ein Gauland nicht der Rechte Mann.

  10. Das Haßzentrum in D.Land heißt Merkel. Wenn wir den Haß bezwingen wollen, dem wir täglich durch dad Muselpack ausgesetzt sind, müssend wir Merkel bezwingen. Damit steht oder fällt unsere Kultur, unsere Existenz. Merkel bezwingen heißt im Klartaxt, Merkel zu beseitigen. Denn ohne diesen Schritt gehen wir unter.

  11. @Alfons 03
    ……..Merkel zu beseitigen „reicht nicht, dieses Krebsgeschwür hat ihre Metasthasen weit gestreut, bis zum kleinsten Bürgermeister, in jede „Beamtenstube“ über die feige hörige Schauspieltruppe mit dem Namen Bundesverfassungsgericht, über „Anwälte“ oder sonstige Rechtsbrecher.Das gesamte System muss weg, radikal mit dem Skalpell muss der deutsche Körper gereinigt werden, Merkel alleine ist nicht,s, gar nichts, dieses Individium kann nichts und ist nicht,s ohne ihre Heerschar von feigen Mitläufern.

    • ernst,

      es verdienen sehr, sehr viele durch diese Invasionsflut. Und die arbeiten im Sinne Merkel“ wir schaffen das“ natürlich zu gerne mit. Diese vielen ungeprüften „Dolmetscher“, in deren Hand wir uns gegeben haben, haben mit den allergrößten Schaden angerichtet und richten weiterhin an. Sie verraten sämtliche Tricks und wir als Volk werden total ausgetrickst. Die Rechtsanwälte , die Sozialarbeiter, wir werden als Volk belogen und bestohlen. Die Taxifahrer, die frech abkassieren, wird ja alles bezahlt. Komplette Zahnsanierungen und unsere armen Rentner laufen mit fehlenden Zähnen umher und wirken wie asozial, weil sie warten müssen, bis sie das Geld zusammengespart haben. Auch von einer Erhöhung des Rentenalters wird wieder gesprochen. Wir sollen schuften bis wir in die Kiste fallen. Bettwäsche, die natürlich frisch gewaschen und gebügelt sein muß, wurde und wird nicht angenommen, wenn sie nicht neu war und ist. Weiß noch, als in Durach aus dem Cafe Singer ein Asylantenheim gemacht wurde. Die Leute, die gebrauchte Möbel brachten und meinten, sie würden etwas Gutes tun, konnten sie wieder mit heim nehmen. Es wurde alles neu gezimmert von einer Schreinerei. All diese, die ihre „Geschäfte“ gemacht haben und weiterhin machen, gehen auf die los, die gegen so einen Wahnsinn dagegen sind. Jede Wohnung vom Sozialbau wird zuerst renoviert, bevor sie einziehen und nichts bezahlen. Während unsere Deutschen in die unrenovierten Wohnungen einziehen können. Alles neu macht der Mai. Und jetzt dürfen wir den Familiennachzug komplett eindecken. Mit welchem Recht kann man das von uns verlangen, daß wir das tun müssen?
      Und wem haben wir es zu verdanken, daß die Zustände im BAMF bekannt wurden? Einer Mitarbeiterin, die ein Gewissen hatte und dann nach Meldung“ strafversetzt“, angeblich zu ihrem eigenen Schutz. Das Volk wird von Angehörigen seines Volkes betrogen, weil diese aus Geldgier ihr eigenes Volk verraten an eine verbrecherische Regierung. Und wiederum geben sie sich her zu einem Verräterdienst im Ausliefern der Mahner und Warner vor dem im Koran geforderten Religionskrieg, der im Nahen Osten die größte Christenverfolgung die wir je hatten, ausgelöst hat und nach Europa importiert wird.Was soll man von einer Regierung halten, die nicht einmal mehr weiß wer im Land ist?

  12. DIE EDLEN WILDEN

    „Verbunden mit Volk, Göttern & Natur: Sommersonnwendfeier bei den Azteken.
    Nach 5 Jahrhunderten christl. Unterdrückung erstmals öffentlich zelebriert.“
    Video, Dauer gesamt rd. 40 Min., mit Marx-Zitat:
    https://www.youtube.com/watch?v=4DfWjuc1l4M

    ++++++++++++++++++++++

    …Höchstes Ansehem unter allen Opfern hatte das Menschenblut, welches in den aztekischen Codices das symbolische Zeichen für das Wort „Blume“ oder „Edelstein“ ersetzt. Manchmal wurden nur wenige Tropfen Blut geopfert. Je mehr Blut geopfert wurde, desto besser.

    Das vorrangigste Opfer war die rituelle Tötung eines Menschen. Kriegsgefangene wie für diesen Zweck gekaufte Sklaven sowie freie Azteken, die durch ihren Tod „das Tor zum Paradies öffnen wollten“, wurden geopfert. Die Opferzeremonie wurde auf einen kugelförmigen Stein, den sogenannten tichcatl, durchgeführt.

    Dem auf dem tichcatl liegenden Opfer wurde vom Zeremonienmeister die Brust mit einem Obsidianmesser (Er ist ein kieselsäurereiches, glasig erstarrtes, vulkanisches Gestein [Ergussstein] und wurde in der Frühzeit als Werkzeug oder Schmuck verwendet.) geöffnet und das Herz herausgetrennt. Mit dem herausspritzenden Blut wurde der Altar benetzt(Anm.: „benetzt“ klingt niedlich!).

    Für den Regengott Tlalac wurden auch Kinder geopfert. Weinte ein Kind vor seiner Opferung, war das ein gutes Zeichen. Die Tränen symbolisierten den Regen. Für den Frühjahrsgott Xipe totec wurden bei den Riten dem Opfer die Haut abgezogen, die dann ein Zeremonienmeister überzog. Damit sollte das neue, grüne Kleid, dass der Frühling der Erde bringt, symbolisiert werden. Menschen, die für den Feuergott Huehueteotl geopfert wurden, wurden mit Drogen betäubt und im Feuer verbrannt.

    Zu Ehren der alten Göttin Tocis und zu Ehren des Gottes Tlazolteotl sowie für andere Gottheiten wurden Menschen geopfert. Die größte Opferung wurde zu Ehren Huitzilopochtli und zur Einweihung seines Tempels in Tenochtitlan vorgenommen.

    ➡ Der Herrscher Ahuitzotl soll innerhalb von vier Tagen 80.000 Kriegsgefangene geopfert haben. Dieses Massaker brachte den Azteken statt Glück eine furchtbare Epidemie, die durch die Nichtbestattung der Tausenden von Toten ausgelöst wurde.
    https://www.indianerwww.de/indian/azteken_goetterwelt.htm

  13. „VolksVerhetzer“ gegen VolksVerharmloser ?
    psychopathologische Bestien gibt es, darf man aber nicht sagen.

    Volksverhetzung im ZDF
    -https://www.youtube.com/watch?v=PHTsbq3lCtI

    Der Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel am 18.8.2010 in der Talkshow „Markus Lanz“. Und ein Ausschnitt aus der NDR-Sendung „Zapp“ vom 4.8.2010.

    Merkelwürdig : TäterSchutz vor OpferSchutz.

    Markus Lanz
    MaulHuren der Mächtigen und
    Fernseh-Messdiener

    Die Liste mir bekannter Messdiener, die später Karriere in der Fernsehbranche machten, umfasst folgende Personen:
    http://alles-absicht.de/fernseh-messdiener

    • werter reiner dung

      die „Karriere“ der Messdiener; diesen „Frommen“ sind Sie aber auf die Spur gekommen. Das war Detektivarbeit.

  14. An die @ „Wahrheit“. Was ist denn das für linksrotgrünfaschistisches Geschreibsel? Da komme ich mir vor wie seinerzeit bei Dr. Jodef Goebbels. An dessen braunen Textsalate ich mich, da sie so plötzlich aus der Versenkung hervorgeholt wurden, wieder „gut“ erinnere. Ich bin ein „Rechter“ aus Überzeugung und überhaupt und sowieso. Wie es sicher auch viele andere Kommentatoren auf diesem Blog zusammen mit nir sind. Und wie es sich gehört, denke ich. Aber ich bin kein Nazi und verabscheue diesen dunmen und zerstörerischen und bödartigen Jargon. Der obendrein verlogen ist und voller Haß von hinten bis zum Gehtnichtmehr. – Klaro? – Also Schluß mit der Nazismus-Verehrung.

    • @ Alfons 03

      Absolute Zustimmung.
      Item @ Alter Sack in dieser Causa.

      Diese ständigen Versuche, irgendwo schnell doch noch etwas Nazi-Zeugs einzuschmuggeln, bevor es jemand bemerkt.
      Damit es so lang wie möglich vor Löschung stehen bleiben kann und seinen Zweck erfüllt.

      Besonders gern in Endlosgeschwurbel vertarnt.

      Erfahrungsgemäß wird das sehr lange nicht gelesen und so leichter übersehen.

  15. DIE SCHÖNE HEILE AZTEKEN-WELT
    SOLL WIEDER AUFERSTEHEN:

    😉 Nicht die Azteken, sondern – wenn überhaupt jmd. – dann sind die Rauschpilze u. die Weißen an allem schuld.

    Airen
    Der in München geborene Schriftsteller, Nachtmensch und Blogger lebt mit seiner Familie in Mexico City.

    „Die Wahrheit der Pilze
    (:::)
    Im Sommer 2014 höre ich zum ersten Mal von einer neuen Jugendbewegung in Mexiko. Sie nennen sich Méxica, kleiden sich in eine verwegene Mischung aus traditionellen Gewändern und abgefahrener Ravermode, tragen Tattoos und Piercings und sind dennoch von einer tiefen spirituellen Verehrung für die Götter ihrer Ahnen und voller Respekt für die Natur. Sie knüpfen an die Traditionen ihrer Vorfahren an, Bräuche und Lehren, die vor 500 Jahren mit der Ankunft der Spanier und dem Wüten der Inquisition ausgelöscht wurden, sie engagieren sich für die Wiedergeburt der mexikanischen Identität, und sie verehren einen Pilz, der für sie der Schlüssel ist zur wahren Seele Mexikos…

    Was James hier schreibt, klingt wie der späte moderne Nachhall einer Grundüberzeugung, die bei den indigenen Völkern Mittel- und Südamerikas die Kultur von innen heraus prägte. Religion und Rausch waren hier so eng verwoben wie nirgendwo sonst, schamanische Visionen spielten die zentrale Rolle in einer ausufernden Götterwelt – ein komplexes polytheistisches System mit unzähligen Untergöttern. Je nach Zählart gab es bis zu 1600 Gottheiten; denn wenn die Azteken ein Volk unterwarfen, annektierten sie auch deren Götter. Ihr Glaubenssystem basierte auf dem Prinzip der Dualität. Ganz oben standen Ometeotl – der „Herr der Zweiheit“ – und seine weibliche Seite Omecihuatl. Sie erschufen die vier Tezcatlipocas, die Hauptgötter, die in ständigem Wettstreit miteinander standen. Da war Quetzalcóatl, der Schöpfergott, die gefiederte Schlange, der mit dem schwarzen Tezcatlipoca rang, Herr des Nachthimmels und des Todes. Xipe Totec, der Gott der Schlangen und Dämonen, kämpfte mit Huitzilopochtli, dem Sonnengott. Um die Welt zu erhalten, mussten die Götter bei ihren Kämpfen unterstützt werden. Dazu benötigten sie Menschenopfer – gefangene Krieger, Sklaven, aber auch Kinder. Bei den Azteken war nicht der Mensch das Maß aller Dinge, wie etwa bei den Griechen, er stand der Welt ziemlich hilflos gegenüber. Damit es regnete oder damit die Sonne jeden Morgen erneut aufgehen konnte, mussten die Götter immer wieder aufs Neue mit Opfern „gefüttert“ werden. Und um mit den Göttern in Kontakt zu treten, nutzten die Schamanen in rituellen Zeremonien den Psilocybinpilz.

    (:::)

    Wie er so vom prähispanischen Mexiko erzählt, vom Schulsystem, von einer spielerischen, aber fairen Art, Krieg zu führen, klingt es wie eine Welt, in der alles besser ist. Und heute?

    Die Geschichte meines Volkes ist eine Geschichte des Leids. Unsere jahrtausendealte Kultur wurde in einer kompletten Niederlage beiseitegewischt und die Geschichte von neuen Herren weitergeschrieben. Die Schmach sitzt tief, und wo die Wurzeln abgeschnitten wurden, ist wenig Halt. Unsere Kultur ist ein aufgepfropfter Katholizismus…

    Für Alejandro ist klar, dass nun die Zeit gekommen ist, um die aztekische Kultur, ihre Sprache, ihre Zeitrechnung und ihre Feste, wieder auf leben zu lassen…

    Im Osten wohnte Quetzalcóatl, die gefiederte Schlange, er ist besonders eng mit den Zauberpilzen verknüpft. „Von den Sternen komme ich, und dorthin kehre ich zurück“, zitiert Alejandro aus dem überlieferten Quetzalcóatl-Kodex. „Mein Volk wird von mir zehren wie von Teonanácatl. Das Bewusstsein kommt vom Licht des Kosmos und die Sterne sind unsere Väter. Mensch und Sterne sind eine Einheit, dies ist unser endgültiges Schicksal. Gott ist eins und sein Name ist Quetzalcóatl.“…
    https://philomag.de/die-wahrheit-der-pilze/

    Korruption, Drogenkriege – ich dachte in Mexiko herrschten Sozialisten…

  16. OT – oder auch nicht

    Während SIE mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dafür sorgt, dass unser Land möglichst schnell gegen die Wand rast, bastelt unaufhörlich der wahre Kanzler dieses Landes an einem tragfähigen Rentenkonzept.

    Hier wird das Rentenkonzept der AfD-Thüringen vom Chef höchstpersönlich vorgestellt.

    Björn Höcke und die AfD-Fraktion Thüringen stellen ihr Rentenkonzept vor

    • Noch eine weitere Neuigkeit – aus Bayern

      Höcke, Höcke, Höcke!

      AfD Björn Höcke Wir wollen keinen Familiennachzug für illegale Migranten!

      • Ein weiterer Beitrag von Höcke und anderen AfD-lern zum Wahlkampfauftakt in Bayern.

        AfD-Kreisverband Altötting.

        Höcke mit einer brillanten Rede zu den neuen Träger der „german Schuld“, den Togolesen, die wir angeblich unglaublich geschunden hätten, als Kolonialherrn und denen wir daher (nach französischen um englischem Muster mit erwartbar gleich desaströsem Ergebnis) die sofortige und bedingungslose STAATSBÜRGERSCHAFT in Deutschland sowie den Aufenthalt hier schulden!!!!!!!!

        Irrsinn!!!! FASSUNGSLOS!!

        2018_06_02 Wahlkampfauftakt AfD-Bayern mit Björn Höcke: Björn Höcke (MdL) Teil 1
        https://www.youtube.com/watch?v=t6qYmyt5lZw

        2018_06_02 Wahlkampfauftakt AfD-Bayern mit Björn Höcke: Björn Höcke (MdL) Teil 2

  17. Was ist mit Alexander Gaulands Aussage, die Zeit des Nationalsozialismus
    sei nur ein „Fliegenschiss“ im Vergleich zu der jahrhunderte alten
    Existenz ?
    Die Zeit, als Deutschland fast völlig zerstört wurde, ca ein Viertel
    seines Reichsgebietes abgeben musste und Millionen Tote zu beklagen und
    auf dem Gewissen hatte, so zu bezeichnen, ist entweder kalkuliert oder
    ignorant dumm.
    Auf jeden Fall hat er der AFD einen Bärendienst erwiesen, der weiteres
    Wählerpotential aus dem bürgerlichen Lager kosten wird.
    Mir fehlt jegliches Verständnis für so eine Aussage

    • @ topaz

      Hätte aus meiner Sicht nicht sein müssen.
      Hätte er sich sparen können.
      Man kann auch aufrütteln und provozieren, ohne solche verfehlten Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen.

      • 12 Jahre im Vergleich zur 1000-jährigen Geschichte Deutschlands, hat er doch gesagt. Das wären 1,2%.

        😛 Fliegenschiß ist hier vielleicht untertrieben, Taubenschiß kommt besser hin. Und es hieß damals Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation u. war größer hat aber mit der Existenz an Jahren (der deutschen Nation) nichts zu tun. Ich würde Jahre vorher anfangen, nämlich bei Karl d. Gr., dann könnte man mit einem Spatzenschiß vergleichen.

        DIE OPFER DER NAZIZEIT TUN MIR TROTZDEM LEID, UND
        WIR DEUTSCHE SIND SOGAR IMMER NOCH OPFER HITLERS:

        Wie bei einem Ehepaar, das sich nach der
        Affaire des Mannes wieder versöhnt, die
        Hausfrau ihm seine Verfehlung aber jeden
        Tag erneut aufs Brot schmiert, jedoch sein
        Einkommen gerne konsumiert. So reibt uns
        die EU jeden Tag die Hitlerscheiße unter
        die Nase, will aber Geld aus Michels
        Steuerschatulle für Eurorettungen usw. u.
        um die Schmarotzer der 3. Welt aufzunehmen –
        dafür ist Deutschland dann wieder gut genug!

      • @eagle 1
        Gauland ist sicherlich kein UBoot – Er hat sich irgendwann mal von durchaus lukrativem Posten in der CDU getrennt als er einer der Ersten bemerkte ,dass mit Merkel&Co.einmal großes Unheil auf Deutschland wie ein D Zug zurollen wird. Als einer des „Startersets“ die AFD gründete. Das war Weitsicht, er ist bis heute immer noch als Partei Spitze dabei im Gegensatz zu Lucke, Petry&Co. Was diese U Boote ereilte ist bekannt.

        Mir kommt A.Gauland allerdings so vor als hätte er in letzter Zeit das Boris Becker Syndrom übernommen. Dieser war mal ein genialer Tennisspieler und dafür auch nur geschaffen. Aber sonst… alles was der in den vielen Jahren nach dieser Zeit anfasste war zwar in der Regenbogenpresse/der Bild&Co. präsent,sogar ein Buch ließ er über sich schreiben, verdiente in Talkshows und sonstigem Firlefanz sogar viel Geld damit, er vergößerte unentwegt seinen Familienclan mit neuen Frauen, produzierte neue kindern. Selbst an ungewöhnlichen Orten vermehrte er seine Gene wusste aber von Nichts, schon mal ganz im Sinne Merkels- Multikulti- immer die Nase ganz oben. Auch auch aus seinem Clan z.B.Noah von Beruf Sohn, vertritt ihn inzwischen voll- sogar bereits gegen Gauland. Doch irgendwie lief nichts nach Plan, bis heute, bis zur absoluten finanziellen und persönlichen Pleite. Selbst seine Lilly zog inzwischen von dannen. Kann ich voll und ganz nachvolziehen, selbst wenn sie bis dto. von BB profiterte. Aber dies machen ja alle seiner VIPs Frauen.
        Etwas mehr Intelligenz, etwas mehr Cleverness, etwas mehr Menschenverstand, etwas mehr Fettnäpfchen auslassend, etwas weniger Big Bussiness,etwas weniger auf großem Fuss von der prominenten Substanz lebend, ect. pp. und er wäre auf immer und ewig als einmal sehr gut lebende Legende positiv in die Analen Deutschlands eingegangen.Doch das Leben läuft halt manchmal anders.
        Der/die eine schafft es trotz ebenso absolut Gaga im Showbizz
        sich irgendwie da durch zu lavieren, die Menschen kaufen dem/diejenigen alles ab ob verdient oder nicht. Jeder kennt solche oft einfachst gestrickte Menschen.(Till Schweiger&Co. lässt grüssen)
        A. Gauland scheint das Equivalent zu B. Becker zu schein seit er in der AFD ist. Die AFD ist seine Passion und das ist auch gut so. Allerdings, alles was er -eigentlich als Mensch anerkannt,konservativ, eloquent- in letzter Zeit anfasst, sogar verbal patriotisch richtig gemeint für unser Land ist, argumentativ Hand und Fuss hat, zerfließt wie Butter in der Sonne. Diese zerflossene Butter wird hauptsächlich ihm in vorerster Front von den Medien ,den linkspolitischen Feinden, des political correkt Bussiness als „braune Soße“ ausgelegt. Da kann die AFD machen was sie will.
        Offensichtlich macht insbesondere Gauland immer der falsche Zug im großen Deutschland Schachspiel.(Merkel mancht zwar Dauerfehler in voller Absicht, aber an ihr prallt dies ab)
        So wie Boris Becker scheint Gauland das strategische Step by Step zu fehlen um an das begehrte Ziel zu kommen. Seine Fehler werfen die Sache immer wieder zurück,die Zeit rinnt durch die Finger. Die linken Hunde warten schon drauf.

        Boris Becker schadete sich nur alleine, Gauland hat aber eine Aufgabe die er für sich,seiner Partei aber auch für andere- insbesondere seiner Wähler und Patrioten für Deutschland notwednig und „schuldig“ ist.
        Prinzipiell ist er auf der richtigen Seite doch leider agiert er oft unglücklich mit mißverstandenen Signalen. Einem solchen lebenerfahrenen Mann und Politiker sollte dies der Sache wegen wo es um alles geht -Deutschland- eigentlich nicht mehr passieren. Er müsste wissen wei die Fallen aussehen, funktionieren.
        In jeder anderen Partei ist dies völlig egal, aber nicht bei der AFD. Da spielt nämlich das gesamte zusammengeschusterte Establishiment mit heuchlerischer pseudmoralischen, pseudohistorischen, antichristlichen, undemokratischen, antiweltoffenen,antieuropäisch souveräennem,falscher Toleranz und Gutmenschtum inkl. des Islam-alles zusammen gegen die AFD- gegen die Patrioten gegen Deutschland. (ach ja, Özil und Gündogan, Jogi L. und der DFB auch noch!)

        Der deutsche längst linksindokrinierte Michel muss scheinbar noch oft vor dem Fernseher sitzen, bis er kurz vor der eigenen Verblödung merkt, dass er einem völlig falschen Spiel zuschaut- gegen ihn- das er als Bürger absichtlich nicht gewinnen soll. Deitschland hat sich selbst im Schuldkult seit Merkels Refugee Wellcome gefördert dem Untergang geweiht.
        Und A.Gauland hat sich mit div. leider unnötiger Flanke vors Tor direkt in die Füsse des Gegners zum Spielball derer gemacht. So kann man äußerst selten gewinnen.Ausser es gescheiht noch ein Wunder.

      • @ schwabenland-heimatland

        Wertes Schwabenland, ich hatte nicht behauptet, daß Gauland ein U-Boot sei.
        Ich hatte nur die Frage von @ topaz aufgegriffen.

        Ich sehe Gauland nicht aus U-Boot.
        Aber die Bemerkung hätte so nicht sein müssen.

        Sicher könnte ein so geübter Politiker für diesen Größenvergleich auch andere Worte finden, die ebenfalls bei den Linksgrünen und Sonstigen CDU-CSU-lern einen Anfall auslösen würden, nicht aber so viele Möglichkeiten aufwerfen, die AfD als Ganzes wiedermal in die beliebte Naziecke zu schieben.

        Das haben Sie gut ausgeführt. Ja ein bißchen Glamour-Fieber könnte auch dabei sein.
        Möglich. Oder das Alter?

        Dieser langwährende, jahrelange Kampf hat sicher jeden mitgenommen, in seinem Alter jedoch sind solche Strapazen kaum mehr abzupuffern.

        Irgendwann schlägt sich der Dauerstreß spürbar nieder.

      • unser Hoecke geht zum Gegenangriff über
        ww.faz.net/aktuell/politik/inland/hoecke-geht-nach-gaulands-entgleisung-zum-gegenangriff-ueber-15622490.html

        zudem wenn man um die Stellung von Gauland zu Israel weiß und ihm dann noch Antisemitismus vorzuwerfen, der kann sagen was er will, und auch alle AfD-Politiker, die werden immer einzelne Hammersätze gerne aus dem Zusammenhang reißen und dann losschlagen. Ich hoffe nur nicht, daß die AfD-Wähler darauf hereinfallen.
        Aber man merkt, daß genau diese 12 Jahre von unseren Deutschlandhassern benutzt werden um auf ihr Volk einzudreschen und sind genau diejenigen, die damals Hitlers Schergen waren und heute die Schergen einer Unrechtregierung.
        Wenn endlich diese Zeit wahrheitsgemäßt aufgeklärt wird, ist es mit jeglicher Erpressung vorbei. Nur die erpresserische Geldquelle auch.

    • Die AfD-Führer führen die AfD, nur wohin ?

      Bleibt nur die Frage?
      Wem dient Gauland?
      https://www.youtube.com/watch?v=qfuSljL_Gkc
      Emperor Caligula

      Immer wenn es für die AfD einigermaßen rund lief, kam ein Gauland, und warf uns weit zurück. Methode oder Unfähigkeit? Zeit, den Mann ehrenvoll in den Ruhestand zu schicken.

      🙁

      Merkelwürdig die AfD hatte in kurzer Zeit mehr U-Boote als alle anderen Parteien zusammen.
      Mein Rat : weg mit den IdeoLOGEN und hin zum Deutschen Volk.
      Die AfD muß jetzt mal in die Gänge kommen – Zukunft gestalten statt ErbsenZählen.

      Die AfD soll Antje Sophia (MerkelStaatsFeindin Nr.1) nun schützen und unterstützen.
      Das Schicksal Antjes ist das Schicksal des Deutschen Volkes.

      -https://marbec14.wordpress.com/2017/03/29/die-zur-wahrheit-wandern-wandern-allein-antje-sophia-lachenmayr/comment-page-1/#comment-59128

      • RAMIN PEYMANI, FDP, CHRIST AUS DEM IRAN:
        „“Die kalkulierte Entgleisung:
        Gauland als Merkels Retter in höchster Not
        04/06/2018
        (:::)
        Könnte es sich bei Gauland um ein “U-Boot” der CDU handeln, mit dem eine Verankerung der AfD im bürgerlichen Lager verhindert werden soll?

        Die neuerliche Entgleisung Gaulands könnte allerdings auch einen ganz anderen Hintergrund haben: Im Politjargon spricht man von “U-Booten”, wenn man Personen meint, die Parteiorganisation im Sinne der Drahtzieher beeinflussen, steuern oder manipulieren. Sie wirken gerne bei Parteineugründungen und in Phasen, in denen sich junge Parteien etablieren. Dabei agieren sie zunächst unauffällig, sind engagiert und vermeintlich der gemeinsamen Sache verpflichtet. Sobald sie jedoch die Führungsebene erreicht haben, was in neuen Parteien schnell gehen kann, setzen sie gezielt Störfeuer ein. Ich selbst habe vor acht Jahren eine solche Erfahrung im Rahmen einer Parteineugründung gemacht, als die zusammen mit Gabriele Pauli und anderen gegründete Freie Union durch Ex-CSUler von innen destabilisiert wurde. Nach einem Jahr, in dem wir bundesweite Strukturen aufgebaut hatten, gaben wir das Projekt auf. Könnte es sich also bei Gauland um ein “U-Boot” der CDU handeln, dessen Auftrag es ist, einer breiten Verankerung der AfD im bürgerlichen Lager den Boden zu entziehen? Letztlich erreicht er mit seinen kalkulierten Ausfällen genau das. Und so völlig aus der Luft gegriffen ist die Frage nicht. Es fällt auf, dass der langjährige CDU-Spitzenpolitiker immer dann für einen Eklat sorgt, wenn es für die Kanzlerin eng wird. Das mag Zufall sein oder daran liegen, dass Merkel seit zweieinhalb Jahren fast beständig unter Druck steht. Jedenfalls hat Gauland mit seiner neuesten Entgleisung dafür gesorgt, dass die selbst von Teilen der getreuen Presse angezählte Asylskandal-Kanzlerin aus den Schlagzeilen verschwindet.

        Dank Gauland kann die Kanzlerin erst einmal durchatmen und den von ihr verursachten und verantworteten BAMF-Skandal weiterhin aussitzen…““
        http://peymani.de/die-kalkulierte-entgleisung-gauland-als-merkels-retter-in-hoechster-not/

    • @ topaz

      Sie fassen in wenigen Sätzen alles zusammen, was ich auch sagen wollte. Wie ist er nur auf diesen blödsinnigen Vergleich gekommen?

      Der 2. WK und sein durch Hitlers Politik mit herbeigeführtes „Ergebnis“ ist DIE GRÖSSTE KATASTROPHE in der 1000jährigen Geschichte unseres Volkes und wahrlich kein „Vogelschiss“!

      Damit beleidigt er nicht nur die jüdischen, sondern auch die DEUTSCHEN Opfer dieser Katastrophe und RELATIVIERT die Taten nicht nur der Nazis, sondern auch der „Befreier“ – und ich befürchte, genau letzteres soll der „Zweck der Provokation“ sein.

      Denn nicht nur Auschwitz, Dachau und Buchenwald, sondern auch Stalingrad, Dresden, Millionen Kriegstote durch Hitlers „Durchhaltewahn“, Millionen tote Zivilisten durch alliierten Bombenterror, 15 Millionen vertriebene und ermordete Ostdeutsche, Verlust von über einem Drittel unseres Staatsgebiets, Vertreibung aller Auslandsdeutschen aus Südosteuropa, Verbannung von 4 Millionen Rußlanddeutschen durch Stalin nach Zentralasien bis zum Jahr 1990, infolge der totalen Niederlage ein seit 1945 bis heute nicht mehr souveränes Land, das mehrfach AUSGEPLÜNDERT wurde bis auf die Knochen – vom „Patentraub“ der Alliierten 1945/46 bis zu Schäubles ESM-Mechanismus, einhergehend mit einer einzigartigen „Umerziehung“ der völlig schuldlosen „Nachgeborenen“ –

      all das ist wahrlich kein „Vogelschiss“!

      Denn all das kann man ja nicht TRENNEN von jenen „12 Jahren“, von denen sowieso die halbe Zeit lang Krieg war! Oder will er etwa behaupten, wir seien 1945 nicht BESETZT, sondern „befreit“ worden und VOR dem 30. Januar 1933, als Hitler Kanzler wurde, sowie AB dem 8. Mai 1945 sei „alles in Butter“ gewesen?!

      ICH FÜRCHTE GENAU DAS will er erreichen, um bei den „Installateuren“ dieses BRD-Systems zu „punkten“, damit sie es – mit ein paar Abstrichen bei einer allzu aufdringlichen antideutscher Propaganda sowie bei den Auswüchsen von Merkels Mord-Politik – im wesentlichen aufrecht erhalten können, anstatt diese FROTAL ANZUGREIFEN wegen der seit 100 Jahren laufenden Verbrechen an unserem Volk, deren „Muster“ wir seit über 70 Jahren immer wieder neu in der Weltpolitik erkenen können. So daß von da rückwirkend auch ein Licht auf die LAGE fällt, in die unsere Vorfahren seit der Kriegsniederlage infolge des völlig unberechtigten Kriegseintritts der USA 1917 hineingeraten waren, ohne die es einen „Hitler“ gar nicht gegeben hätte. Das war nun nach dem „Boateng“-Ausrutscher und dem „Israel-Sterbe-Ausrutscher“ der 3. schwere „Bock“, den Gauland geschossen hat. So geht es nicht!

      Nicht nur bei den jüdischen Opfern der Nazis (an die natürlich auch seine innerparteilichen Kritiker sofort dachten), sondern auch bei den deutschen Opfern, der Hitler-Politik sollte er sich entschuldigen, für die die sog. „Befreiung“ 1945 alles andere als ein „Vogelschiss“ war. Es muß immer klar sein:

      Wer wie Merkel unser Volk ermorden oder „ausradieren“ will (EU-Kommissar Timmermans), stellt sich auf eine Stufe mit Völkermördern wie Hitler, Stalin oder Mao!

      Wer uns ermorden will „wegen Hitler“, ist keine Stufe besser als der und die beiden anderen Völkermörder! Denn dann macht er ja genau das, was man ihm vorwirft: Völkermord begangen zu haben, weshalb man selbst noch Nachgeborenen das Existenzrecht absprechen oder einschränken will.

      Dabei war ja die Vertreibung und Ermordung der Deutschen auch schon VOR Hitler beschlossen und im Gang – zum Beispiel in den 1919 unter polnische Herrschaft gelangten ehem. Reichsgebieten (Westpreußen; Ost-Oberschlesien). Die ersten K-Lager wurden in Polen FÜR DEUTSCHE errichtet. Bereits 1848 sowie nochmals 1908 war auf dem Prager Panslawistenkongreß die Vertreibung aller Deutschen aus dem Raum östlich einer Linie Stettin-Triest gefordert worden. All das zeigt, wie völlig unangemessen diese Wortwahl Gaulands für die Beurteilung der Geschichte ist. Ausnahmsweise muß ich daher sogar mal Herrn Stein und Herrn Rouhs weitgehend zustimmen:

      https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/eine-verstoerende-entgleisung

      http://www.pi-news.net/2018/06/warum-provoziert-gauland/

      Und diese von Gauland unnötig provozierte Debatte erfolgt zu einer Zeit, in der Merkel erstmals richtig wackelt, von ihren eigenen Springer-Medien angegriffen wird und zu „verBAMFFen“ droht – oder in der ein US-Botschafter alle KONSERVATIVEN Europas mit wahren Hammer-Sätzen STÄRKT, die bei allen Linken und Globalist zu Schnappatmung führt – von der auf der Seite der Globalfaschisten stehenden TELEKOM über den SPEICHEL bis zum „C“DU-Monster Brok:

      http://www.mmews.de/politik/70872-aufregung-beim-spiegel-us-botschafter-will-konservative-in-europa-staerken

      Warum angesichts solcher Politiker und eines von ihnen zur Geisel genommenen Volks, das deren rechtswidrige „Anordnungen“ mit wahrem „Kadavergehorsam“ befolgt, NUR NOCH EIN MILITÄRPUTSCH helfen kann, erklärt jetzt auch die Killerbiene unter Bezug auf einen Pi-News-Artikel von Broder:

      https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/06/04/broder-hat-recht/

    • werter topaz,

      was hat Gauland dazu bewegt so etwas zu sagen? Manchmal denke ich, denen reicht es, weil die AfD ständig verleumdet wird. Gauland sagt “ für Israel sterben“, damit hat er sich gewehrt und übertrieben, gegen den unberechtigen Vorwurf des Antisemitismus,damit dieser einmal aus der Welt geräumt wird. Trotzdem wurde er erst wieder von so einer mit Doppelnamen verleumdet als Antisemit , was ja überhaupt nicht zur „Sterbe-Aussage“ paßt und jetzt hat er einmal zeitlich etwas darstellen wollen, daß die 12 unrühmlichen Jahre Deutschlands, die Siegermächte haben ja die Voraussetzungen für den Aufstieg Hitlers, eines Österreichers durch den Unrechtsvertrag in Versailles geschaffen 12 Jahre ein Klacks, Fliegenschiß, gegenüber 1000 Jahre deutsche Geschichte sind. ABer jetzt kann man wieder ausschlachten.
      Hat nicht die ganze Welt von unseren Erfindungen profitiert? Der Neid auf unseren Wirtschaftserfolg ist unser Verhängnis für immer und ewig. Der Deutsche ist, wie Joska Fischer sagte eines der fleißigsten Völker, und deshalb müssen wir stets den Neid der Welt befriedigen, in dem man uns schröpfen muß. Und das sei noch gut so, sagt dieser Steine werfende Volkshasser, der in unserem Land deswegen Karriere machen konnte, weil die Volkshasser das Regiment führen. Und diesen Hass bekommt die AfD täglich zu spüren. Da kann einem schon einmal der „Sprachkragen“ platzen. Nachdem unser Leben begrenzt wurde auf 70 bis 80 Jahre ist es gerade einmal der 7. Teil eines menschlichen Lebens.

      • …und überhaupt: Indem man so redet wie Gauland und einfach die „12 Kanzlerjahre Hitlers“ als „Vogeldreck“ herauspickt, hat man schon den „Schlüssel“ zur Befreiung unseres Volks aus seiner tödlichen Lage „abgegeben“!

        Denn dieser Vogeldreck ist auf einen NOCH VIEL GRÖSSEREN MISTHAUFEN „geschissen“ worden, den Gauland aus Feigheit oder zur „Schonung“ unserer Tod-Feinde einfach „ausblendet“ (vielleicht ist er ja auch nur ein V-Mann, der die Opposition schädigen soll, wie vermutet wurde, da er jedesmal, wenn es für Merkel richtig brenzlig wird, mit einem dummen Spruch daherkommt).

        Seriöse Historiker bezeichnen diesen Misthaufen, auf dem Hitler erwuchs, als den zweiten „30-JÄHRIGEN KRIEG“ gegen Deutschland von 1914 bis 1945 oder auch als den „EUROPÄISCHEN BÜRGERKRIEG“ von 1917 bis 1945 (Prof. Ernst Nolte) bzw., wie Nolte auch sagt: als „WELTBÜRGERKRIEG DES 20. JAHRHUNDERTS“. Ohne diese umfassende Perspektive kommen wir aus dem Schuldkult und endlosen Verleumdungen nie heraus, die Gauland unfreiwillig bedient, wie die Reaktionen zeigen.

        Eine pessimistischere Perspektive ist die von Prof. Menno Aden, der von einem „3-er-Kriegsschema“ gegen uns spricht, wie es zum Beispiel auch den DREI PUNISCHEN KRIEGEN der Römer gegen die Karthager zugrunde lag:

        http://www.deutschlandjournal.de/Deutschland_Journal_-_Jahresau/Deutschland_Journal-_-Jahresau/Hannibal_und_Hitler-zur_Urangst_des_deutschen_Volkes.pdf

        http://brd-schwindel.ru/hannibal-und-hitler-zur-urangst-des-deutschen-volkes/

        Bertold Brecht (1898-1956) hat das auf die Formel gebracht:

        „Das große Karthago führte 3 Kriege.

        Es war noch mächtig nach dem ersten,

        Noch bewohnbar nach dem zweiten.

        Es war NICHT MEHR AUFFINDBAR nach dem dritten.“

        Aufgewachsen bin ich selbst noch zu Lebzeiten der Generation Brechts, also der 1985 bis 1900 Geborenen, die 1960/65 erst im Pensionsalter war und Deutschland nach dem „2. Punischen Krieg“ wieder mit aufgebaut hat.

        Diese letzten Generationen des deutschen Kaiserreichs haben, wie Erwin Rommel, an BEIDEN Weltkriegen aktiv teilgenommen und ich kannte niemanden aus diesen Generationen, der nicht voll des Lobes und der Begeisterung für das deutsche Kaiserreich war, in dem er seine Jugend verbracht hatte und das von allen als schönste Zeit ihres Lebens bezeichnet wurde.

        Noch die Schulatlanten und die Wahlplakate der Parteien in der Adenauer-Republik zeigten bis in die 60er Jahre „Deutschland in den Grenzen von 1937“ (also vor dem „Anschluß“ der Heimat des Föhrers).

        Trotz zweier verlorener Kriege war unser Land also noch BEWOHNBAR (B. Brecht) und strebte sogar nach Wiedergewinnung abgetrennten Staatsgebietes.
        Nach 1990 war davon keine Rede mehr, d. h. der „2. Punische Krieg“ gegen uns war endgültig verloren.

        Nach weitern 25 Jahren KRIEG unserer Tod-Feinde gegen unser Volk mit Hilfe ihrer Vasallin Merkel diskutieren wir inzwischen bereits über dessen endgültige AUSLÖSCHUNG in seinem restliche verbliebenen Land zwischen Rhein und Oder durch „grenzenlose Masseneinwanderung“ fremder Völkerschaften – d. h. wir stehen kurz vor der endgültigen Niederlage in einem gegen uns geführten „3. Punischen Krieg“, an dessen Ende Deutschland NICHT MEHR AUFFINDBAR sein wird.

        Damit haben die Feinde unseres Volks dann den „Endsieg“ in dem seit über 100 Jahren äußerst heimtückisch und verlogen geführten VERNICHTUNGSKRIEG in mehreren Etappen errungen. Mit seinen unbegreiflich dummen Worten hat Herr Gauland unserem Volk einen Bärendienst erwiesen, indem er der WAHREN ERKENNTNIS unserer Lage sowie der richtigen FEINDERKENNUNG schweren Schaden zugefügt hat. Man weiß nicht, was er eigentlich erreichen will und wer er überhaupt ist.

      • (Fortsetzung von 0Uhr48:)

        Geführt wird dieser „3. Krieg“ gegen uns mittels der MIGRATIONSWAFFE – der Einschleusung einer fremdländischen Söldner- und Terrorarmee durch MerKILL und ihre Volksverräter-Bande

        sowie durch eine Art WIRTSCHAFTSKRIEG gegen unser Volk mittels des „EUrokraten-Monsters“ und des „TEuro“, einer Art „Versailles2.0“ – denn die D-Mark, „das war eure Atombombe“ (Präsident Mitterand).

        Die „KRIEGSERKLÄRUNG“ an unser Land erging im MAI 1990 durch die transatlantisch gesteuerte antideutsche Politikerin Claudia Roth, in dem sie sich hinter ein Plakat mit der Aufschrift stellte und ERKLÄRTE:

        „NIE WIEDER DEUTSCHLAND“!

        https://sachlagen.wordpress.com/2017/06/06/claudia-roth-nie-wieder-deutschland-deutschland-du-mieses-stueck-scheisse/

        Allein hierfür muß sie lebenslänglich hinter Gitter!

        Inzwischen hat dieser mittels TEuro gesteuerte Wirtschafts- und Finanzkrieg gegen unser Volk einen solchen IRRSINN erzeugt, daß zum Beispiel die durchschnittlichen Renten in Italien mit 2.409 Euro das DREIFACHE der Renten in Deutschland mit 812 Euro betragen, die Italiener aber dennoch die Deutschen beschuldigen, sie würden von ihnen „ausgebeutet“!

        https://astrologieklassisch.wordpress.com/2018/05/30/durchschnittsrente-in-italien-betraegt-2409-euro-zweitausendvierhundertneun-euro-durchschnittsrente-durchschnittsrente-deutschland-812-euro/

        Aber die Uhr Merkels scheint abgelaufen und kurz vor dem „Finis Germaniae“ erscheint noch einmal Licht am Horizont:

        Steve Bannon:

        „MERKEL und MACRON WERDEN FALLEN WIE DIE KEGEL!“

        https://www.welt.de/politik/ausland/plus176950011/Steve-Bannon-Macron-und-Merkel-werden-fallen-wie-die-Kegel.html

        In diesem Sinne:

        „Kegeln wir das Monster weg!“

        Oder spülen wir es die Kloschüssel runter:

        http://www.der-kultur-blog.de/wp-content/uploads/2015/01/world-leaders-pooping-the-daily-duty-cristina-guggeri-2.jpg

  18. 4. Juni 2018 von rositha13
    Zuwanderer-Kriminalität 2017: 24 Prozent mehr deutsche Opfer

    https://marbec14.wordpress.com/2018/06/04/zuwanderer-kriminalitaet-2017-24-prozent-mehr-deutsche-opfer/
    🙁
    Vergewaltigungsbanden: Eine Geschichte direkt aus dem vielschichtigen Oxfordshire

    Vielleicht kann die nach-Grooming-Gang-Karriere einer einzelnen Beamtin dazu beitragen, diese Frage zu beantworten. Ihr Name ist Joanna Simons. Im Jahr 2013 war sie Geschäftsführerin des Oxfordshire County Council. Sie stand fast ein Jahrzehnt lang im Mittelpunkt des „Care“-Programms dieses Councils, d.h. während des gesamten Zeitraums, in dem die Massenvergewaltigung von Mädchen vor Ort (später unter dem Namen „Operation Bullfinch“ untersucht) stattfand. Die Barbarei, die von einheimischen Männern durchgeführt wurde, die fälschlicherweise als „asiatischer“ Herkunft bezeichnet werden, beinhaltete auch, eines der Mädchen mit einem „M“ auf ihrem Körper zu brandmarken. Der Täter hieß „Mohammed“ und der fragliche Mohammed wollte, dass die Leute wissen, dass dieses Mädchen „ihm gehörte“ und als solches sein Eigentum war.

    Andere unter den Hunderten von lokalen Opfern wurden ebenso schrecklich misshandelt. Einige waren in der Obhut der lokalen Behörden. Unter den Geschichten, die im Gerichtsverfahren 2013 im Old Bailey zum Vorschein kamen, war, dass eines der Mädchen von einer Bande von Männern betäubt und vergewaltigt wurde. Sie konnte fliehen und ein Taxi anhalten, das sie zum Pflegeheim brachte, in dem sie lebte. Das Personal des Pflegeheims weigerte sich, die Taxikosten zu bezahlen, und so brachte der Taxifahrer das Mädchen direkt zurück zu dem Grundstück, von dem sie gerade geflohen war, wo die Bande sie dann erneut vergewaltigte. Dies ist kein Alptraum in einem weit entfernten Land oder gar eine Stadt in einer der Städte im Norden Englands, in die die Londoner Medien nur selten hinfahren, sondern eine Geschichte im grünen Oxfordshire. Die Familien einiger der misshandelten Mädchen erzählten, dass sie konsequent versucht hätten, Alarm zu schlagen über das, was mit ihren Töchtern geschah, aber dass jede Tür des Staates vor ihren Gesichtern zugeschlagen worden war.

    🙁

    Vielleicht gab es andere Motive für ihren Wunsch, im Amt zu bleiben. Aber zu der Zeit, als die Operation Bullfinch lief, erhielt Frau Simons ein Jahresgehalt von über 196.000 Pfund, vor Berücksichtigung zusätzlicher Leistungen wie Spesen. Um dies in einen gewissen Zusammenhang zu stellen: Das durchschnittliche Jahresgehalt in Großbritannien liegt bei etwas über 27.000 Pfund. Das Jahresgehalt, das dem Premierminister Großbritanniens für die Führung des Landes gezahlt wird, liegt bei knapp 150.000 Pfund pro Jahr. So erhielt Frau Simons für die Lösung ihrer Probleme im Oxfordshire County Council ein Gehalt, das deutlich höher war als das des Premierministers und mehr als das Sechsfache des nationalen Durchschnittsgehalts.

    Den ganzen Artikel lesen :
    https://marbec14.wordpress.com/2018/06/03/vergewaltigungsbanden-eine-geschichte-direkt-aus-dem-vielschichtigen-oxfordshire/

    Merkelwürdiger Fall, mit logischen Verstand und RechtsAuffassung ist das nicht zu erklären, oder kann mal da einer einen Tipp geben ?

    • was erwarten Sie denn.Dort wo Drogen und organisierte Krimminalität die einzige Einnahmenquelle sind herrscht das Recht des Stärkeren.Als zum Beispiel Castro 68 seine Gefängnisse leerte und mit Booten nach Miami entsorgte,stieg im Verteilungskampf der Drogenbanden die Mordrate aus Konkurenzgründen in 7 Monaten auf mehr als 600 Tote bei einer Durchschnittsrate von rund 200 im Jahr,der Staat verlor beinahe die Kontrolle.
      Die Menschen sind nicht von Hause aus schlecht,aber der Zustand eines Staates lässt sich immer an der Arbeitslosenrate ablesen.Und essen müssen alle,oder nehmen Sie einen Zoo,schließen die Eingangstüren,reißen die Gitter weg und schauen zu was passiert.

  19. Man müsse über die „enorme Gefahr für ALLE Polizisten in unserem Land“ diskutieren, die ganz offensichtlich eine „gut sichtbare Zielscheibe für Terroristen“ seien.

    ————————–

    Tja und wenn sie noch nicht gestorben sind dann diskutieren sie noch heut….
    Bald werden alle Polizisten nur noch mit fertig geladener und entsicherte MP unterwegs sein.
    Und im 4er Paket, absichern in allen Richtungen…

    Man ist das alles nur noch Irre….
    Danke IM Erikanski.

    Hinaus mit all diesen Irren aus unseren Heimatland, Punkt.
    Und zwar stehenden Fußes….
    Wens nicht passt darf gerne mitgehen.

  20. 04.06.2018
    MICHAEL KLONOVSKY

    (:::)

    Ähnlich fundamentalistisch sieht Alexander Wendt die Dinge: Die „rechtswidrigen und wahrscheinlich organisiert kriminellen Vorgänge“ in Bremen verdeckten „den eigentlichen Skandal“, nämlich „dass seit 2015 das gesamte BAMF umgebaut wurde: von einem unabhängigen Amt mit Kontrollfunktion zu einer politischen Erfüllungsbehörde. Und das nicht nur mit dem Wissen des Kanzleramts. Das Kanzleramt selbst setzte die Politik Angela Merkels im Zuge eines Staatsumbaus durch.“ Eine kurze Chronik dieses Umbaus, für dessen Größe und Herrlichkeit er einfach kein Organ hat, liefert der Publico-Klugscheißer hier und hier.

    Wo Landesverrat endlich Staatsräson geworden ist, kann schwerlich eine Behörde dafür verantwortlich gemacht werden, dass sie ihren Teil dazu beitrug; das wäre ja, als wenn der Süddeutsche Beobachter Heribert P*. wegen staatsfeindlicher Hetze entließe. Wie korruptionstolerant das bunteste Deutschland aller Zeiten inzwischen ist, wird sich daran ermessen lassen, wie ungerupft die „Ikone des Westens“ (U. Poschardt) und letzte Verteidigerin aller Vielfaltspinsel von Mittelerde – „Sie ist ganz allein“ (B. Obama) – aus einer Affäre hervorgehen wird, die sie eigentlich den Job kosten müsste.
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/875-4-juni-2018

    +++++++++++++++++++

    Anm.: Heribert Prantl?

    • Der Skandal um die rechtswidrigen und wahrscheinlich organisiert kriminellen Vorgänge in der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Bremen verdecken etwas: den eigentlichen Skandal. Und der besteht darin, dass seit 2015 das gesamte BAMF umgebaut wurde: von einem unabhängigen Amt mit Kontrollfunktion zu einer politischen Erfüllungsbehörde.
      Und das nicht nur mit dem Wissen des Kanzleramts. Das Kanzleramt selbst setzte die Politik Angela Merkels im Zuge eines Staatsumbaus durch. Dazu eine kurze Chronologie:

      Schon vor der Grenzöffnung am 4. September 2015, nämlich am 20. August, ließ der damalige BAMF-Präsident Manfred Schmidt folgendes Schreiben an die Beamten schicken:

      „Herr Präsident hat entschieden, dass ab sofort keine Übernahmeersuche für syrische Antragsteller mehr gestellt werden. Dublin wird faktisch für Syrer ausgesetzt. Die faktische Aussetzung von Dublin für Antragsteller aus Syrien wird nicht öffentlich kommuniziert.“

      Das bedeutete: Wer angab, aus Syrien zu stammen, wurde ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in das Land zurückgeschickt, das er in Europa als erstes betreten hatte, so, wie es die Dublin-Verordnung vorsah („keine Übernahmeersuche“). Damit war das Dublin-Abkommen – ein EU-weites Abkommen – faktisch schon durchlöchert, ohne dass die europäischen Partner, der Bundestag und die Öffentlichkeit davon erfuhren, geschweige denn, dass jemand zugestimmt hätte. Trotz des formalen Stillschweigens sprach sich unter den Migranten auf der Balkanroute schnell herum, dass es an der deutschen Grenze keine Zurückweisungen mehr gab und auch keine Versuche, Migranten wieder zurückzuschicken, solange sie angaben, Syrer zu sein.

      Die so genannte Grenzöffnung vom 4. September 2015 weitete das Verfahren dann einfach nur auf alle Migranten aus. Zur Erinnerung: damals kamen etwa die Hälfte der hereinströmenden Menschen aus den Westbalkanstaaten, in denen weder Krieg noch systematische Verfolgung herrschten. Und es stammte seinerzeit schon eine große Anzahl von Einwandern aus den Maghreb-Staaten. Nur ein Viertel – jedenfalls ihrer Erklärung nach – aus Syrien. Die Bundespolizei hatte auf mündliche Anweisung des damaligen Innenministers Thomas de Maiziere vom 13. September grundsätzlich niemand mehr an der Grenze zurückzuweisen, der Asyl begehrte. Die Anweisung, die praktisch den Artikel 16 Absatz 2 des Grundgesetzes aushebelt, gilt bis heute.

      Am 17. September 2015 trat der damalige Präsident des BAMF Manfred Schmid zurück,…
      https://www.publicomag.com/2018/05/wie-das-kanzleramt-das-recht-aushoehlte-eine-chronologie/

      • Genau so kam es: Für ein Honorar von 42,6 Millionen Euro strukturierten die McKinsey-Leute das Amt völlig um. Im Mittelpunkt stand nicht mehr die Prüfung von Identitäten und Asylbegründungen, sondern die schnelle Abarbeitung der Fälle durch positive Bescheide – also per Durchwink-Verfahren. Als beste Abteilungen und Außenstellen im BAMF galten nun diejenigen, die am effizientesten Anerkennungen erteilten.

        In seinem Brief vom 28. Mai 2018 fasst der Personalrat des BAMF die bis heute geltende Praxis zusammen:

        „Wir hätten nun im Rahmen von Rücknahme- und Widerrufverfahren die Möglichkeit, die Asylverfahren in einem rechtsstaatlichen Verfahren zu überprüfen. Wir reden von Hunderttausenden von Verfahren, in denen mutmaßlich die Identität nicht belegt wurde; dies betrifft nicht nur die Anerkennungen mittels Fragebögen. Diese Möglichkeit wird jedoch – wie uns zahlreiche Entscheider berichten – aktuell mittels Dienstanweisungen verhindert. So sollen Personen mit Flüchtlingsschutz zweimal zu einem Gespräch geladen werden, das jedoch ausdrücklich freiwillig sein soll. Wer zweimal dem Gesprächsangebot nicht nachkommt, bekommt einen positiven Vermerk. Es gibt die ausdrückliche Anweisung, ‚Papiere nicht anzufordern’.“

        Also:

        • Unterlagen zur Identitätsüberprüfung dürfen ausdrücklich nicht angefordert werden.

        • Gerade die Asylbewerber, die sich konsequent einem Gespräch entziehen, werden mit einem positiven Vermerk belohnt.

        • Faktisch ist die Beweislast umgekehrt: nicht der Asylberechtigte muss seine Verfolgung belegen, nicht der Kriegsflüchtling seine Herkunft aus einem Kriegsgebiet, es muss niemand seine Identität nachweisen – sondern die BAMF-Mitarbeiter müsste ihm theoretisch das Gegenteil nachweisen und seine Identität feststellen, dürfen dafür aber praktisch nichts unternehmen.

        Dass der Personalrat nicht übertreibt, ergibt sich aus einer großen Menge an internen BAMF-Unterlagen. Eine davon, die Publico vorliegt, soll hier zitiert werden – die Antwort auf die Dienstaufsichtsbeschwerde eines Mitarbeiters vom 24. August 2017 gegen zwei Vorgesetzte, die ihn seiner Meinung nach rechtswidrig dazu aufforderten, trotz Zweifel am Wahrheitsgehalt der Erzählung von Asylbewerbern positiv zu entscheiden. Bemerkenswert ist dabei die Begründung:…
        (Siehe Link oben)

  21. Ausgerechnet bei einem besonderen AFD Hasser und Dampfplauderer der zwar gscheit daherschwätzen will aber NULL und NIX versteht- gab es anscheinend große Übereinstimmung. Markus Lanz. In einer seiner letzten Talksendungen plauderten div. Insider aus was sich in der „Flüchtlingskrise“ die sich längst zur Staatskrise durch die Feudalherrschaft Merkels ausgedehnt hat (Zitat M :“jetzt sind nun mal mal da, Basta“ ) und der BANF so alles an Merkelsumpf angehäuft hat. Ich habs zwar pers. nicht gesehen (M.L. tu ich mir nicht mehr an!) aber auf Phil. Peren. kann man alles glaubhaft nachlesen:
    Bei Markus Lanz waren am Mittwochabend Nicola Beer, Generalsekretärin der FDP, und Abdullah Khan, Journalist mit pakistanischen Wurzeln, zu Gast. Letzterer hat undercover für vier Monate beim BAMF gearbeitet. Beide bestätigen die Aussagen unseres Informanten und ergänzen noch um einige delikate Details.

    Beer nannte die Mängel des Asylverfahrens im BAMF Bremen „strukturell“. Das bedeute, dass sie demnach bundesweit aufgetreten sein dürften. Das müsse jetzt untersucht werden. Außerdem seien diese Mängel schon länger hinreichend bekannt, denn Hinweise auf katastrophale Zustände im BAMF soll es schon im Jahr 2013, 2014 gegeben haben, sonst hätte Herr Weise nicht schon damals den Auftrag bekommen, da noch Verbesserungen durchzuführen.

    Das System habe also sehr lange nicht funktioniert. Daher ginge es jetzt auch darum, die Verantwortlichkeiten nicht nur im BAMF, sondern auch im Innenministerium zu finden. Daher wolle die FDP einen Untersuchungsausschuss, um das, was tatsächlich stattgefunden habe, festzustellen. Denn es käme ja ab Herbst 2015 noch die politische Ebene hinzu, jenseits des tagesaktuellen Geschehens. Wenn das Innenministerium seit 2014 wußte, daß es katastrophale Zustände gebe, und dann auch noch die Kanzlerin im September 2015 die einsame Entscheidung (Achtung! Änderung im Terminus!) getroffen habe, die dieses labile System endgültig zum Kollaps führte, insofern, daß offensichtlich ab dann weder die Identitätsprüfungen noch die Sicherheitsüberprüfungen regulär stattgefunden hätten. (..)
    Ganzer Text siehe:
    https://philosophia-perennis.com/2018/05/27/bamf-135-000-potentielle-islamisten-nach-deutschland-eingeschleust/

    Deutschlands Politik hat sich im eigenen Schuld, Islam,Refugee -Gutmensch- Toleranz- wir schaffen das Merkelkult verstrickt wie der Fall in ein schwarzes Loch. Jeder wusste was passiert aber niemand wollte es glauben was hinter und vor den Kulissen mit unserem Land geschieht. Wir sind dank Merkel und ihrer Entourage in einem Irrenhaus gelandet. Ich schmeiss schon mal das Klo zum Fenster raus!

  22. BILD Kolumnist Heinz Buschkowki heute mit großer Aufmachung in der BILD: Klartext zum Asyl-Chaos —-„GroKo, lass die Hosen runter!“
    Ich habe in Jahrzehnten als Beamter schon so manches Tollhaus erlebt. Aber dass es bei Hempels unterm Sofa geordneter zugeht als in einer Bundesbehörde, genannt BAMF, – das hat sogar mich vom Schlitten gehauen. Als wir noch glaubten, wir schaffen das, und an Bahnhöfen Teddybären verteilten, da lag das Kind längst im Brunnen.

    Er habe in seiner Laufbahn noch nie eine Behörde in so schlechtem Zustand erlebt, schrieb BAMF-Chef Weise der Kanzlerin ins Stammbuch. Der Laden stehe quasi „vor dem Konkurs“.

    Das heißt: BAMF-Führung, Innenministerium und die gesamte Regierung kannten das Ausmaß des Asyl-Chaos bereits, als sie uns Bürger noch mit Durchhalteparolen für dumm verkauften.

    Während wir Merkel noch vertrauten, winkte das BAMF offenbar – inmitten der Kriegsflüchtlinge – Islamisten und potenzielle Terroristen einfach durch.
    Im Klartext: Unsere Politiker setzten die Innere Sicherheit des Landes fahrlässig aufs Spiel. Ein unglaublicher Vorgang, selbst für jede Bananenrepublik dieser Erde.

    Jetzt hilft nur noch eines: AUFKLÄRUNG!
    Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss (PUA) muss her, was denn sonst?! Nur ein PUA kann vorladen, Akten prüfen und Zeugen vereidigen – wie ein Gericht. Er ist eben keine unverbindliche Kaffeetafel wie der Innenausschuss des Bundestages, keine Routineveranstaltung hinter verschlossenen Türen.
    Nur ein öffentlicher PUA kann das Vertrauen der Bürger in diese Regierung wieder kitten. Denn: Ob unsere Obrigkeit es hören will oder nicht: Ihr Ruf im Land ist komplett im Eimer.

    Und er leidet nur noch mehr, wenn die Politik weiter um einen Untersuchungsausschuss herumlaviert wie die Kanzlerin und SPD-Chefin Nahles.

    Auch wenn’s wehtut – diese GroKo muss endlich die Hosen runterlassen.(..)
    https://www.bild.de/politik/inland/buschkowsky-kolumne/asyl-chaos-groko-lass-die-hosen-runter-55903938.bild.html

    pers. Bemerkung -Buschkowski war über die Jahre in den medien schon lange bekannt, des öferen trotz SPD gegen den künstlich hochgehaltenen Mainstream zu schwimmen, noch eine Nummer mehr wie W.Boosbach. Keiner von beiden ist allerdings auf die trotz ihrer Erfahrung auf Idee gekommen zu sagen… jetzt reichts alles Lug und Trug. Ob Refugee Wahnsin oder Islam -die AFD hat im Prinzip Recht“! Das hätte nämlich in das Merkelsystem reingehauen wie eine Bombe. Leider vertan… Bussiness as usual ging vor. Klappe halten oder maul aufmachen aber immer so dass der deutsche Michel nichts spannt und kapiert was wirklich in unserem Land vorgeht.
    Erst wen ndas Kindt im Brunnen liget, kommen manche politischen Insider (Claqueure Merkels) wieder aus den Büschen um zu reklamieren. Heinz Buschkowki und Wolfgang Bossbach -Ihr poltisch gewichtigen Kaliber – ihr hattet eine Veränderung ja sogar einen Wechsel des Systems selbst in der Hand…. wenns drauf an kam habt ihr den Schwanz eingezogen wie geschlagene Hunde. Ihr erbärmlichen 5 Minuten Protestler täglich 23.Stunden und 55 Minuten sind ihr vor dem Merkelsystem das Deutschland an die Wand fährt willfährig mitgekrochen. Man kann nur noch kotzen. Ihr seid Mitschuldig an dieser von Euch nun selbst bezeichneten >Bananenrepuplik!!!<

    https://www.bild.de/politik/inland/buschkowsky-kolumne/asyl-chaos-groko-lass-die-hosen-runter-55903938.bild.html

  23. OT

    NUR MAL SO – GERADE ONLINE GEFUNDEN:

    „Wir müssen also davon ausgehen, dass die Tora und das Evangelium mindestens insoweit authentisch sind, dass Juden und Christen mit ihnen urteilen können. Wenn es direkte Widersprüche mit dem Koran gibt, ist er vorzuziehen!!!

    Keinesfalls verhält es sich so, dass Juden und Christen automatisch in der Hölle landen müssen. Ihnen ist aber auferlegt an den Koran zu glauben (2:99, 2:41, 3:110, 5:19, 5:68, 7:40, 7:182).

    Der Koran macht einen klaren Unterschied zwischen den Schriftbesitzern und den Gläubigen, die nach dem Koran urteilen, sieht aber beide als Gläubige an, solange der Glaube +richtig+ ausgelebt wird.

    ➡ Ihre Religion muss aber im Lichte der Berichtigungen ihrer Streitigkeiten innerhalb des Koran entsprechend ausgelebt werden, zum Beispiel durch die Ablehnung der katholischen Trinität.

    Da der Koran die letzte Offenbarung ist und die Streitigkeiten der Schriftbesitzer klärt, muß die Auslegung der Streitpunkte +korankonform+ sein.“
    (alrahman.de)

    (Hervorh.d. mich)

Kommentar verfassen