Claudia Roth (Grüne) unterbricht mehrfach pietätlos Schweigeminute für Sussane F. im Bundestag. “Die Linke” droht mit Vietman (!) bei Trauerfeierlichkeiten für Susanna F.


DER WAHRE FEIND STEHT LINKS

Der Aufruf des Linken-Politikers, jene Orte, an denen Gedenkfeiern zum Tod Susanna F., stattfinden, in eine “Vietnam” umzugestalten, ist der bislang aus meiner Sicht brutalste Aufforderung zur Gewalt in Deutschland seit den 68ern. Er erfüllt ohne Frage den Straftatbestand des Art 111 STGB (.s.u.) und muss zur Untersuchungshaft des Politikers und einer anschließenden Verurteilung wegen Androhung von Terror gegen den Staat  führen.

Denn er droht Deutschland mit Zuständen wie in Vietnam: also mit Bürgerkrieg der Linken. Wir werden sehen, wie die korrupte Justiz in diesem Fall reagiert,.

Bei Josef Joffe, Herausgeber der ZEIT, hat sie nicht reagiert: Dieser hat vor über einem Jahr im ARD  zum Mord an Trump aufgerufen. Folgenlos. Was nicht nur ein Skandal, sondern ein Justizverbrechen ist.

Sein linker Gesinnungsgenosse Tupac Orellana aus Bingen steht diesem Aufruf Joffes in nichts nach. Beide zeigen, dass die größte Bedrohung nicht von rechts, auch nicht vom Islam, sondern von den Sozis ausgeht.

Es gilt den wiederauferstandenen Neo-Bolschewismus restlos zu zerschlagen, der über die Wiedervereinigung nicht nur Fuß in Gesamtdeutschland fasste, sondern dort inzwischen längst das Ruder in der Hand  hat.

Erst wenn die Sozis besiegt sind, hat der Islam in Deutschland/Europa keine Chance mehr,. Das muss jedem klar sein.

§ 111 Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zu einer rechtswidrigen Tat auffordert, wird wie ein Anstifter (§ 26) bestraft.


(2) 1 Bleibt die Aufforderung ohne Erfolg, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. 2 Die Strafe darf nicht schwerer sein als die, die für den Fall angedroht ist, daß die Aufforderung Erfolg hat (Absatz 1); § 49 Abs. 1 Nr. 2 ist anzuwenden.

Michael Mannheimer, 9.5.2018

***

 

 

MMnews, 08. Juni 2018

Video: Roth Eklat um AfD Schweigeminute für Susanna, Linke droht mit Vietnam bei Protesten

 

Im Bundestag hat die AfD am Freitag für die geschändete und ermordete Susanna mit einer Gedenkminute gedacht, die von der grünen Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth mehrfach pietätlos unterbrochen wurde.

Die anderen Fraktionen reagierten entsetzt auf die AfD-Aktion. “Der Bundestag ist ein Ort der Debatte, aber nicht der politischen Instrumentalisierung von Opfern”, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Carsten Schneider

“Sie sollten sich schämen”, sagte auch die Fraktionsmanagerin der Grünen, Britta Haßelmann.

Der Linken-Politiker Tupac Orellana droht mit einem “Vietnam” falls Rechte in Mainz – ähnlich wie in Kandel – gegen Merkels Flüchtlingspolitik demonstrieren werden.

Orellana wörtlich: “Die Rechten scharen schon mit den Hufen und wollen den Tod der 14jährigen Susanna für ihre pietätlose Hetze missbrauchen. Wenn ihr versucht, Mainz zu einem neuen Kandel zu machen, machen wir Mainz zu eurem Vietnam”.

 

 

Als daraufhin ein Shitstorm auf den Linken-Politiker einbrach, löschte er seinen Tweet wieder.

Die AfD hat bereits für diesen Samstag zu einer Mahnwache vor der Mainzer Staatskanzlei aufgerufen:

– Samstag, 9.6. um 15 Uhr vor der Staatskanzlei Mainz

Das Bündnis Kandel ist überall will gleich an vier regionalen Kundgebungen in der nächsten Woche Konsequenzen aus der schrecklichen Tat fordern:

– Montag, 11.6. um 18 Uhr auf dem Mainzer Marktplatz

– Samstag, 16.6. um 10. Uhr auf dem Schlossplatz in Pirmasens

– Samstag, 16.6. um 11.30 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz in Homburg

– Samstag, 16.6. um 13.30 Uhr auf dem Schillerplatz in Kaiserslautern

Quelle:
https://www.mmnews.de/politik/71673-video-roth-eklat-um-afd-schweigeminute-fuer-susanna-linke-droht-mit-vietnam-bei-protesten


 

Was Vera Lengsfeld dazu sagt:

Linker Politiker instrumentalisiert den Tod von Susanna für einen Hass-Tweet!

Grafik eingesetzt von Michael Mannheimer

 

Veröffentlicht am

Es ist schier unglaublich, wozu linke Kämpfer gegen „rechts“ fähig sind. Der Schock über den grausamen Tod der 14-jährigen Susanna ist noch nicht abgeebbt, da hetzt schon ein skrupelloser Kämpfer gegen „Rechts“. Zwar waren es keine „Rechten“, die Susanna vergewaltigt und erwürgt haben, aber die „Rechten“, oder was ein Linker dafür erklärt, könnten den Mord „instrumentalisieren!

Wörtlich: „Die Rechten scharen schon mit den Hufen und wollen den Tod der 14jährigen #Susanna für ihre pietätlose Hetze missbrauchen. Wenn ihr versucht #Mainz zum neuen #Kandel zu machen, machen wir Mainz zu eurem Vietnam.“

Den Screenshot des Tweets von Tupac Orellana, so hießt der Mann, kann man hier ansehen.

Was will uns Orellana damit sagen? Will er, statt Teer wie seine Gesinnungsgenossen in Berlin, in Mainz Agent Orange einsetzen? Gegen Frauen, die nicht länger das Freiwild für frauenverachtende Jungmänner aus archaischen Gesellschaften sein wollen, die sich hier als Schutzsuchende ausgeben und freigiebig alimentiert werden?

Was meint er damit, dass er und seine Kumpane Mainz in ein Vietnam verwandeln wollen?

Wer sich in Geschichte auskennt weiß, dass der Vietnamkrieg von den Viet Cong nicht militärisch, sondern an der Propagandafront gewonnen wurde.

Deshalb darf man den Orellanas nicht gestatten, ihren Hass und ihre Hetze in der Öffentlichkeit unwidersprochen zu verbreiten! Man muss ihnen massenhaft widersprechen! Geht auf sein Twitter-Account und sagt ihm die Meinung, aber zivilisiert, ohne Hass und ohne Hetze! Wir werden nur erfolgreich sein, wenn wir die Methoden der Orellanas scheuen, wie der Teufel das Weihwasser!

Wer mehr tun will, komme am Sonnabend in Berlin zum Frauenmarsch gegen Gewalt, oder rufe zu Solikundgebungen mit dem Frauenmarsch auf, dort, wo er wohnt!

In Berlin beginnt die Demo am Halleschen Tor um 15.00 Uhr!

Quelle:
https://vera-lengsfeld.de/2018/06/07/linker-politiker-instrumentalisiert-den-tod-von-susanna-fuer-einen-hass-tweet/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
115 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments