Syrische Fake-Ärzte: WIE VIELE PATIENTEN SIND SCHON GESTORBEN?




MORD AN DEUTSCHEN PER MEDIZINISCHEM FAKE-PERSONAL AUS SYRIEN

Merkels kriminelle Asylpolitik (die, wie wir wissen nichts mit Asyl, sondern mit dem NWO-Plan der Rassenvermischung mit dem Ziel der Auslöschung der weißen Rasse zu tun hat) kostet nicht nur den Ruf Deutschlands als eines Spitzenlandes von technischem, wissenschaftlichem und medizinischem Know-How, sondern hat sehr wahrscheinlich bereits das Leben einer unbekannten Anzahl deutscher Patienten gekostet, die sich in den Händen syrischer „Ärzte“ befanden, die weder ein Zeugnis noch ein medizinisches Abschluss-Examen vorweisen konnten – und denen die Namen der gängigsten Medikamente so unbekannt waren wie die verschiedenen Blutgruppen oder die Normwerte für gesunden Blutdruck.

Also genau jene „Fachkräfte“, die uns versprochen wurden, die aber weder über Fachkenntnisse – und in vielen Fällen nicht einmal über einen Schulabschluss verfügten.

Damit ist ein weiterer Anklagepunkt für Merkel und ihre Helfershelfer vor einem internationalen Kriegstribunal gegeben, wie ihn der US-Talkstar in einer seiner Sendung forderte:

„Merkel gehört wegen Kriegsverbrechen vor ein internationales Tribunal“
Quelle

Das sagt Michael Savage (links), US-amerikanischer Talk-Moderator in seiner Sendung, die auf einen für US-Verhältnisse enormen Marktanteil von 27,4 Prozent kommt.

Er schlägt vor, dass die Deutschen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und „diese wahnsinnige Frau“ stoppen sollten …

Deutschland verliere, so Savage, seine nationale Identität und Bundeskanzlerin Merkel gehört

„wegen Kriegsverbrechen vor ein internationales Tribunal“.

Savage: „Merkel führt einen gnadenloseN Krieg gegen ihr eigenes Land und Volk“

Laut Savage führt Frau Merkel gegenwärtig einen gnadenlosen Krieg gegen ihr eigenes Land und Volk, indem sie einer unkontrollierten und unlimitierten Zuwanderung von Moslems bedingungslos Tür und Tor öffnet“.

Savage fährt dahingehend fort, dass die Geschichte unmissverständlich lehrt, dass Anhänger des Islam in der Regel in Gesellschaften, in welche sie einwandern, integrations-resistent sind sowie dass im weiteren Verlauf der derzeitigen Entwicklung damit zu rechnen ist,

dass sich das bio-deutsche Element, mehr oder weniger gezwungenermaßen, über kurz oder lang in die ausufernde muslimische Parallel-Gesellschaft integrieren wird. Quelle

Savage führt in diesem Zusammenhang das Beispiel eines protestantischen Pastors in Oberhausen (NRW) an, der in seiner, als Asyl-Stätte für muslimische Flüchtlinge zweckentfremdeten Kirche alle Zeichen der christlichen Religion hat entfernen lassen, um eine Verletzung der Gefühle seiner muslimischen Schützlinge zu vermeiden.“

Der Moderator Savage kommt schließlich zu dem Schluss,

„dass Deutschland in einer nicht allzu fernen Zukunft seine ursprüngliche Identität verloren haben und (Originalton Savage) „unter einem Schild mit der Aufschrift ‚hier wird nur Arabisch gesprochen‘ abgewickelt werden wird“. Quelle

„Merkel ist Kriegsverbrecherin“

Aus der Sicht von Savage erfüllt die vorsätzliche Zerstörung einer souveränen Nation einwandfrei den einschlägigen Tatbestand.

Merkel gehöre unter der Anklage des „Begehens von Kriegsverbrechen“ vor ein internationales Tribunal.

Lesen Sie den folgenden Artikel – und sagen Sie in Ihren Kommentaren, ob sie Savage zustimmen oder nicht.

Michael Mannheimer, 16.6.2018

***

 

 

 

Syrische Fake-Ärzte: Wann sterben die ersten Patienten?

Gestern hatte Jouwatch einen Beitrag veröffentlicht, der für viel Wirbel sorgte: „Leider keine Fake News: Falsche Ärzte mit Migrationshintergrund schon am Patienten„.

Darin haben wir uns auf einen Artikel von der Achse des Guten bezogen. Dass es sich bei diesem Skandal tatsächlich um keine Fake News handelt, bestätigt jetzt ein Leserbrief, den wir gestern Abend erhielten (Name der Redaktion bekannt). Es geht um ein Krankenhaus im Mecklenburg-Vorpommern:

Dort arbeiten nach den Aussagen einer Praktikantin seit kurzem zwei Ärzte aus Syrien, von denen einer wohl laufend an Katastrophen vorbei schrammen soll und seitdem – wo möglich- unter Beobachtung steht. Leider ist das aber nicht immer möglich, so dass wohl nur glücklichen Umständen zu verdanken ist, das noch niemand ums Leben kam.

Dieser „Arzt“ kennt weder Namen noch Wirkung der gängigsten Medikamente, bei einer Transfusion stellte sich zudem heraus, dass er von Blutgruppen noch nie gehört hätte und weitere Fehler begeht, die ich mangels Fachwissen nicht genauer beschreiben kann. Angeblich wissen alle Klinikmitarbeiter Bescheid, schütteln mit dem Kopf, haben aber alle Angst, diese Sache an die sprichwörtliche große Glocke zu hängen und zum Schluss noch als Fremdenfeinde ihre Arbeit zu riskieren.

Wird hier „Flüchtlingshilfe“ auf Kosten der Gesundheit der Patienten betrieben? Wir bleiben dran, und würden uns über weitere Zuschriften freuen. Die Anonymität wird garantiert, muss garantiert werden, schließlich leben wir in einem totalitärem Staat.

Die jouwatch Leser hat die Geschichte um die Fakeärzte bewegt. Einige schildern ihre Erfahrungen in den Leserkommentaren:


Die ersten Toten mangels Qualifikation gab es bereits und das dürfte nur die Spitze des Eisbergs sein. http://www.nw.De/nachrichten/regionale_politik/21835957_Zweifel-an-Qualifikation-auslaendischer-Aerzte.html. Ich persönlich kann da auch ein Lied von singen. Unser Krankenhaus gefühlte 80% Ausländer kaum der deutschen Sprache mächtig. Auf Schreiben solch ein Kauderwelsch das andere Ärzte es nicht lesen können. Die meisten deutschen Ärzte sind wegen dieser Zustände aus Gruppenwiese abgehauen. Mittlerweile ist unser Krankenhaus als Sterbehospiz verschrien.


Wenn man ein bisschen Grips als angeblicher Arzt oder was auch immer hätte, würde man seine kompletten Dokumente und Zeugnisse in einer Cloud abspeichern, bevor es auf die Flucht ins gelobte Germoney geht. Aber ist wohl für die Ärzte und Raketenforscher zuviel verlangt. Und als Arbeitgeber der Ärzte auch mal ein bisschen nachforschen, ob es z. B. die angebliche Klinik noch gibt, usw. Auch sind nicht alle Behörden in Syrien und anderen Ländern zerstört und man könnte nach der Approbation fragen. Und wenn sich die angeblichen Ärzte weigern irgendwelche Papiere vorzulegen, dann werden sie halt nicht eingestellt. Denn als der Abschiebeflug von Düsseldorf nach Afghanistan stattfand, war es in Kabul kein Problem die Identitätsverweigerer ganz schnell zu indentifizieren, darüber wurde sogar im Staatsfernsehen berichtet.“


Ich habe mich schon öfter geweigert mich von Ärzten behandeln zu lassen die kein Deutsch sprechen.


In der „Neuen Westfälischen“, die über zwei Fälle berichtet, bei denen diese fachlichen Defizite zu Tage treten, befindet sich auch noch ein Kommentar der Redaktion dazu – ich zitiere daraus:

„Viele Patientinnen und Patienten sind froh darüber, wie kompetent und aufopfernd sie in Krankenhäusern und Praxen Ostwestfalen-Lippes von Medizinern behandelt werden, die einen ausländischen Pass haben. Ohne  sie wäre unsere medizinische Versorgung nicht denkbar und auch nicht wünschenswert.“ Warum soll das denn nicht wünschenswert sein? Nur weil ein vor politischer Korrektheit schleimtriefender Redakteur es für gut hält?

 „Heuchler!!!!!!!!! Es gab diese Regel!!!!! Ihr habt sie abgeschafft!!!!!!
Nicht einmal eine Elektrikerausbildung aus der DDR wurde in der Schweiz oder in Deutschland anerkannt. Aber Medizin???? Seid ihr so……….ich finde kein passendes Wort……….
Auch die Lastwagen- Bus- und Zugfahrer und Millionen Autofahrer sind schon am „arbeiten“ So sieht es im auch aus, im Land!“


„Als ich mir vor rd. einem Jahr den Arm gebrochen hatte, wurde die Erstuntersuchung in der Notfallstation eines Krankenhauses von einem syrischen „Arzt“ im Beisein einer deutschen Krankenschwester erledigt. Nach jeder Aussage, die der „Arzt“ nach je einer bestimmen Untersuchung zwecks Anamnese von sich gab, fragte er grundsätzlich in Richtung der Schwester: „Ja, so?“ Und wenn die ihm Recht gab, ging es weiter. Einmal musste sie ihn korrigieren. Auch habe ich schon von „richtigen“ Ärzten gehört, dass die sog. syrischen Ärzte auf einem Niveau sind, auf dem hierzulande die Krankenschwestern stehen. Und von moderner Medizintechnik und ihrer Anwendung haben sie null Ahnung.


 „Kann ich bestätigen, im KH wegen hoher Werte Abends zum Ultraschall, ein Chefarzt und ein orient. Neuling anwesend. „Fangen sie schon mal an, komme gleich zurück.“ war die Anweisung. Er legte los und da fiel mir schon was auf zumal es Standartvorgehensweisen gibt. Chef zurück „und was außergewöhnlich ?“ fragte er, Antwort: „OK“

Nachdem mich der Prof untersucht hatte schickte er den Edlen los den Oberarzt noch dazu zu holen was sogar klappte. Ich wurde 12 Std. später operiert. Viel länger hätte es nicht dauern dürfen. Seit dem bin ich Besitzer von Vorurteilen und das ist gut so.“


 Das ist in NRW schon seit Jahren so! Die Rot-Grün durchseuchte Bürokratie setzte sich stets selbstherrlich über die Bedenken und Proteste der Kammern hinweg und beschränkte ihre Zuständigkeit auf eine Sprach- und Verständnisprüfung!

Hauptsache Papiere! Dass man die, nicht nur im Orient, wohlfeil kaufen kann wollten die Pseudo-Gutmenschlein in Düsseldorf nicht wahrhaben, sonst wären ja keine Fachkräfte sondern Betrüger „geflüchtet“!

Selbst die Aspiranten, die eine Medizinerausbildung haben, erfüllen meist nicht die fachlichen Voraussetzungen für eine Approbation! Knallhart wird das in den USA gehandhabt, da muss jeder ein US-Examen ablegen und basta!“


 Was den Ärztemangel betrifft in Deutschland, ist der absolut selbstverschuldet. Wer nicht genügend Ausbildungsplätze zur Verfügung stellt und durch unnütze Hürden für das Medizinstudium den Zugang zu diesem erschwert, muss sich nicht darüber wundern, dass es irgendwann einmal zu wenig Ärzte gibt.

Auch der große Frauenanteil beim Medizinstudium sorgt dafür, dass es Jahre nach dem Studium weniger Ärzte zur Verfügung stehen, als ausgebildet wurden – denn die sind nicht selten nur teilzeitbeschäftigt, weil sie selbst Kinder haben, die auch eine Mutter brauchen.
Der große Frauenanteil wiederum, resultiert aus dem Numerus clausus. Den sollte man abschaffen und durch eine Aufnahmeprüfung ersetzen, die besser geeignet ist, die Qualitäten herauszufiltern, die für einen Mediziner vorrangig wichtig sind.“




Einige Kommentare von Achse des Guten zum gleichen Thema:

„Wenn ich mich daran erinnere, dass ich, in Bayern geboren, vor dem Antritt meiner Chefarztstelle neben Approbation, Promotion, Abiturzeugnis, Geburtsurkunde und Führungszeugnis sogar einen “Unbedenklichkeitsnachweis” der Birthler-Behörde (über meine nicht vorhandene StaSi-Vergangenheit) vorlegen musste, finde ich das richtig toll, dass ein paar Jahre später zweifelhafte Kollegen mit zweifelhafter Herkunft und mit noch zweifelhafterer Ausbildung in einem Art “Notzulassungsverfahren” (so etwas gab es schon mal vor 80 Jahren) auf die deutsche Bevölkerung losgelassen werden, und dies abgesegnet von einer schier unfaßbaren Besetzung der Bundesärztekammer namens “Mongomery”, der Anfang 2016 sogar behauptete, dass durch die vergleichsweise gesunden Flüchlinge die Gesundheitskosten in Deutschland dauerhaft sinken werden. Andererseits: Warum soll die Gesellschaft nicht jene Gesundheitspolitik bekommen, die sie an der Wahlurne bestellt hat?“


 „Irgendjemand muss diese Ärzte einstellen bzw durchwinken. Im Zweifelsfall der Chefarzt. Das Problem ist nicht nur politisch, sondern eben auch hausgemacht, denn keine Klinik kann gezwungen werden, diese unqualifizierten Leute einzustellen.“


 „Niedersachsen? Glück gehabt. Vor kurzem durfte ich dort im Urlaub zwei Krankenhäuser kennenlernen. In der Notaufnahme Ultraschall durch einen Arzt aus Drittstaaten. Dass er gar nicht wusste, was er sah, wurde mir erst 10 Minuten später klar. Da kam er in Begleitung eines zweiten Arztes wieder. Dieser wiederholte die Prozedur und erläuterte seinem Kollegen erst mal, welche Organe zu sehen waren. Dank spontaner Selbstheilung konnte ich nach einigen Tagen abreisen.“


 „Der Tenor deckt sich mit den Augenzeugenberichten einer befreundeten Bekannten, die im Verwaltungsbereich eines nord-deutschen Krankenhaus (als Teil eines großen Klinik-Verbundes) arbeitet. Hauptsächlich handelt es sich um Bewerbungen von syrischen “Fachärzten”, ihres Zeichens i.d.R. blutjung (aber “mit “Erfahrung”), ohne halbwegs akzeptable Deutschkenntnisse und meist fehlenden oder unklaren Arbeits- resp. Ausbildungsnachweisen.

Abgesehen von der Chuzpe, sich unter derartigen Vorbedingungen, ernsthaft zu bewerben, liegt es letztlich an den Empfehlungen der jeweiligen Chefärzte, ob es tatsächlich zu Arbeitsverträgen, Praktika oder Ablehnungen kommt.

Bisher sei es gelungen, alle dubiosen Bewerber abzuwimmeln (Freigaben besitzen bis dato noch Seltenheitswert, in diesem Falle handelt es sich primär um Iraner). Indes häufen sich auf Patientenseite Fälle, sich generell nicht “von Ausländern” untersuchen bzw. behandeln zu lassen – unabhängig davon, ob solche Verweigerungen objektiv gerechtfertigt sind oder nicht; aber in diese Richtung entwickelt sich das Stimmungsbild. Warum dies noch keine öffentliche Debatte ausgelöst hat, geschweige von unseren Spitzenpolitikern auf die tagesaktuelle Agenda gesetzt wurde, hängt offensichtlich damit zusammen, dass Letztere bestens ver- und umsorgt werden von ihren Privaten Krankenversicherungen. Der große Rest an “bereits länger hier lebenden” Steuerzahlern sollte daher beten, eisern gesund zu bleiben, getreu dem Motto: “Deutschland hat ein hervorragendes Gesundheitswesen, man sollte nur nicht krank werden!”.


 „Das einzig interessierende an diesen ‘Zuständen’ in dem Land in dem wir gut??? und gerne leben’ ist die Frage, wann endlich jemand die für diese Zustände verantwortlichen – es geht schließlich um Beihilfe zu Körperverletzung, evtl. mit Todesfolge – zur Rechenschaft zieht. Von den außerhalb des Medizinbereiches dokumentierten Fällen von Beihilfe zu Mord, Totschlag, Körperverletzung und Sexualdelikten durch von Merkel und Steinmeier Eingeladene wäre erst recht zu reden.“


 „Als Arzt, der im Lande studiert hat und sich allen Prüfungen unterzog, kann man an der schon länger andauernden Lage schlichtweg verzweifeln. Bei jedem Arbeitgeberwechsel wird ein Führungszeugnis verlangt. So etwas können z. B. Bewerber aus dem Nahen Osten überhaupt nicht vorlegen, daher wird es auch nicht verlangt. Ohnehin könnte mit einem Zeugnis einer deutschen Behörde nur die Zeit hier im Land überprüft werden. Alles davor bleibt im Dunkeln.

 „Massenhaft falsche Herkunfts- und Altersangaben, falsche Universitäts- und Berufsabschlüsse, falsche Führerscheine, minderjährige Ehefrauen, die bei der Einreise als Tochter angegeben werden und so vieles mehr … Der Bogen ist mehr als überspannt und das ganze Szenario ist längst unerträglich geworden. Herr Montgomery sollte anlässlich dieser Entwicklung endlich den Kopf aus dem Sand nehmen und ein ebenso markiges Statement abliefern, wie anlässlich der Debatte bezüglich einer grundsätzlichen Altersfeststellung bei einreisenden und angeblich minderjährigen Migranten.“


 „In meinen 13 Jahren ärztlicher Tätigkeit an einer Uniklinik sind mir auch lange vor der Invasion der wertvoller-als-Gold-Stücke viele Drittstaatärzte begegnet, bei denen man froh war, nicht krank zu sein und Gefahr zu laufen, denen selbst als Patient zu begegnen. Da war der Umstand, dass man mit diesen “Kollegen” kaum eine Kommunikation auf deutsch zustande bringen konnte noch das allergeringste Problem.“ 


„Als in der Chirurgie tätige Ärztin habe ich solch schlechte Erfahrungen gemacht, dass mir die Freude am Beruf genommen wurde. Sprachprobleme, Arbeitsmoral sowie Zweifel an der fachlichen Qualifikation mancher (!) ausländischer Ärzte sind oftmals derart heikel, so daß Visiten, Bereitschaftsdienste, Arztbriefe schreiben, Dokumentationen etc. gern den deutschsprachigen Kollegen überlassen werden, während die ausländischen Ärzte z. B. in den OP dürfen, wo ein wichtiger Teil der Ausbildung stattfindet (OP-Katalog) und sie viel mehr freie Wochenenden haben.

Das führt zu großem Frust und Mehrarbeit, von unzufriedenen Patienten, Behandlungsfehlern etc. ganz zu schweigen. Eigentlich wollte ich mich zur gesamten politischen Misere nicht mehr äußern, da das Bundestagswahlergebnis ein munteres “Weiter so, wir schaffen das!” vorgegeben hat, aber hierzu möchte ich dann doch etwas schreiben, was im Medizinbetrieb ein offenes Geheimnis ist.“


 Ich kam vor ein paar Jahren in den ‚Genuss‘ eines nicht-herkunftsdeutschen Mediziners. Zum Glück, sofern man davon reden kann, bei einer Reha, wo er nicht allzu viel kaputt machen konnte. Es gab sowohl Verständigungs- als auch Verständnisprobleme. Mir wurde so ziemlich alles, was es an Therapien gab, verordnet. Gespräche und Anwendungen, für die es aus medizinischer Sicht überhaupt keinen Anlass gab.

Dafür wurde mir das, was zur Fortsetzung einer vor Reha-Antritt begonnenen Behandlung dringend notwendig gewesen wäre, verweigert. Nach einigen Tagen kam der Arzt zum Ergebnis, dass es viel zu viele Termine seien und wollte mit mir handeln, welche ich behalten wolle. Im Abschlussbericht an die Rentenversicherung stand dann ein solcher Unsinn drin, u.a. dass ich Raucherin wäre, dass sich mir die Haare sträubten. Seitdem stehe ich, man möge es mir verzeihen, nicht-deutschen Ärzten ziemlich ablehnend gegenüber.


„Verstehe ich das richtig: da sind nun Ärzte tätig, die von Medizin so viel verstehen wie mein Fliesenleger – aber das fiel erst auf, als sechzehn solcher Scharlatane unwiderrufbar auf Kranke losgelassen wurden? Und möglicherweise könnten es auch hunderte oder gar tausende sein, in deren Laienhände nun das Schicksal unzähliger Schwerstkranker liegt? Donnerwetter – medizinische Versorgung als reines Glücksspiel. Joker ist das Weiterleben, aber Sie können auch die ‘shit happens’ Karte bekommen. Und inzwischen: nicht immer, aber immer öfter! Verursacht wurde das Ganze übrigens von Menschen, die geschworen haben, Schaden von uns abzuwenden … Und noch immer wundert man sich, dass die AfD stramm auf die 20%-Marke zuwandert? (Vermutlich die einzige Zuwanderung, die wirklich hilft.)“


 „Der Bericht korrespondiert sehr gut mit unseren Erfahrungen während eines Aufenthaltes meiner zweijährigen Enkelin im Krankenhaus: Ärzte, die sich ständig entscheiden mussten ob sie mehr mit der deutschen Sprache oder ihren fachlichen Kenntnissen im Streit liegen, die unsicher in der Diagnostik und in der handelnden Therapie waren, die aber alle Namen jenseits der gängigen deutschen Palette trugen. Lediglich ein Inder (der in seiner Heimat auch wohl besser seinem medizinischen Auftrag nachkommen sollte) zeigte sowohl Kenntnis als auch Interesse am Patienten, der Rest trug weiße Kittel und die deutschen Krankenschwestern rollten mit den Augen. Deutschland, 2018.“


 Die oft unzureichende wenn überhaupt vorhandene “ärztliche” Qualifikation mancher “Kollegen” ist ein bereits seit über 10 Jahren bekanntes und spürbares Problem. Auch im Raum meiner Heimatstadt sind deswegen manche “Ärzte” unter Beobachtung.

Die zuständigen Politiker haben sich hier bestenfalls durch Nichthandeln und Wegsehen bemerkbar gemacht – kein Wunder, da diese selber wohl kaum mit derartigem Personal in Konsultationskontakt kommen werden.

Ein konkreter Fall 2018 war die Aberkennung der Tätigkeitserlaubnis bei nicht adäquater Qualifikation nach DREI JAHREN als Gynäkologin im Akutkrankenhaus. Wir mussten während des Studiums bei jeder Staatsprüfung bzw. jedem Staatsexamen beginnend mit der Geburtsurkunde über Abiturzeugnis nebst “Scheine” und Vorprüfungszeugnis alles immer wieder komplett vorlegen. Man fühlt sich hier -neben der Gefahr für das Patientenwohl – als Arzt deutlich – Verzeihen Sie den Ausdruck – verarscht! Die hiesige, schon länger hier lebenden Ärzteschaft darf sich dafür ersatzweise mit sinnlosem Bürokratiewahn und Zwangsfortbildungen herumschlagen – von eben den selben betriebsblinden Politikern erdacht.“ 


 Mit solchem Zuvorkommen durften Spätaussiedler und Kontingentflüchtlinge in den 1990er Jahren nicht rechnen. Und dass obwohl sie nachweislich aus hochentwickelten Ländern kamen, mag man von jenen politisch halten, was man will“.


 „Ich habe dies in den letzten zwei Jahren schon mehrmals leidvoll ertragen müssen. Allerdings ging es da um Arzthelferinnen, die dilettantisch agierten und mir Schmerzen beim Blutdruckmessen und Blutabnehmen verursachten wie ich sie in 47 Jahren zuvor noch nie erlebte. Das “Projekt” meiner Hausarztpraxis, geflüchteten Frauen einen Job zu geben, wurde nach den intensiven Beschwerden der Patienten beendet. Beide Damen, aus Nigeria und dem Irak, hatten fälschlich angeblich eine Krankenschwesternausbildung in ihrer Heimat absolviert zu haben.“


 

 

Quelle:
https://www.journalistenwatch.com/2018/02/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

68 Kommentare

  1. Da war ich doch mal bei einem Facharzt. Da waren zwei Patienten, ein Mann und eine Frau, mit denen ich ins Gespräch gekommen bin. Irgendwie ist man dann auf das Thema gekommen, das alle umtreibt: Flüchtlinge!
    „Wir werden uns mal alle von syrischen Ärzten behandeln lassen müssen, aber zu denen möchte ich nicht gehen.“ Die Frau war stinkesauer: „Syrische Ärzte haben einen sehr hohen medizinischen Kenntnisstand“ – war die Antwort dieser Frau. Ich vermute mal, dass die mit so einem Arzt liiert ist.

    • Gefühlt reicht es bei Merkill jetzt schon für eine 2 millionenfache Höchststrafe.
      Und für alle ihre Mittäter ebenfalls.

      Ob der Drehhofer sie tatsächlich über die Klinge springen lässt ?

      Die Grünen stehen schon vor dem Eingang zum Enddarm von Merkill, um reinzukriechen, nachdem die CSU ausgeworfen wurde.

      Ich wünsche allen Altparteien-Wählern, von einem Merkill-Facharzt malträtiert zu werden oder sonstwie mit den Horden von Messerstechern, Tottretern, Vergewaltigern in Berührung zu kommen, damit sie aus ihrem Merkill-Wahn aufwachen und endlich die AfD wählen.

  2. Die „Killerin“ MerKILL will uns AUF JEDE NUR DENKBARE WEISE umbringen!

    Bin schon zweimal in letzter Zeit solchen orientalischen „Fake-Ärzten“ in die Hände gefallen und konnte ihnen zum Glück wieder entrinnen – sonst würde ich heute hier nicht schreiben. Besonders gefährlich sind „Fake-Anästhesisten“ – da wachen die Patienten dann gleich gar nicht mehr auf und MerKILL kann sich freuen: wieder einer weniger von den ungeliebten „Schon-länger-hier-Lebenden“!

    Selbst wenn Merkel am kommenden Montag gestürzt wird, braucht Deutschland 500 Jahre, bis es sich wieder von diesem Monster „erholt“ hat und 1000 Jahre, wenn es noch einmal den wissenschaftlich-technologischen Vorsprung des letzten deutschen Kaiserreichs erreicht haben könnte, wegen dem laut Henry Kissinger „letztendlich zwei Weltkriege gegen Deutschland geführt wurden“!

    Da weiß man doch gleich, WOHER der „Merkel-Wind“ weht: den 1949 von den Amis „abgeblasenen“ Morgenthau- und Hooton-Plan an einer durch pausenlose „Gehirnwäsche“ völlig demoralisierten deutschen Rest-Bevölkerung „nachzuholen“, bis Deutschland eine Agrarwüste ist, auf der Kühe, Kamele und Esel grasen!

    • @ Alter _Sack

      Ich möchte NIE mit solchen Leuten zu tun bekommen, die ihre Papiere irgendwo verlieren.
      Wer zu blöde ist, seine wichtigsten Unterlagen zu retten, der hat nichts das Zeug dazu, einen verantwortungsvollen akademischen Beruf auszuüben. Krieg hin oder her.

      Erst recht nicht in Schland.

      Wer sowas einstellt, ist ein Verbrecher. Ein verantwortungsloser Scharlatan.
      Er sollte umgehend Berufsverbot erteilt bekommen.

      Abgesehen von diesen Tatsachen, die hier ausführlich dargestellt wurden, gibt es aber auch genug normal qualifizierte Ärzte, die von mir aus Biodeutsch und Abi in Bayern in den Papieren stehen haben und von mir aus auch noch einen numerus clausus-tauglichen Zeugnisdurchschnitt im Abi etc., die leider auch nach 10 Jahren Fachstudium absolut und rein gar nichts taugen und nicht mal ein simples Magengeschwür diagnostizieren können.

      Dazu gibt es auch noch diese Irren, die als Vollakoholiker in den OP gehen und behaupten, daß sie vollkommen klar sind.

      Und dies nicht auf der Pritsche, sondern im ‚Chef-Kittel.

      Dann gibt es noch dazu dieses ganze Heer von mäßig begabten Medizinstudentinnen, die sich als Hausärztinnen und Kinderärztinnen sowie Psychologinnen versuchen.
      Eine Katastrophe für jeden, der ernsthaft krank ist.

      Die übersehen absolut zuverlässig JEDE KRANKHEIT, egal wie deutlich die Anzeichen sprechen.

      Die Afrikaner wissen schon, warum sie Angst vor Krankenhäusern haben….

      • eagle und Alter Sack: Das Papiere „verlieren“ ist denen beigebracht worden, weil wir das einzigste Land auf der Welt sind, die fremde uns feindlich gesonnen Personen einfach einreisen lässt. „Verloren“ gegangene Papiere tauchen auf ein Mal wieder auf, wenn die Klos verstopft mit diesen Papieren – oder wenn der Heimaturlaub ansteht.Beim Mehrfachabkassieren von Geld- und Sachleistungen sind solche Papiere nur hinderlich. Das frage ich mich eh schon lange, wer solche Leute einstellt, nicht nur im medizinischen Bereich. Kinderf….r, die dazu noch offene TB haben, werden in Kitas eingestellt. In Autowerkstätten werden Analphabeten, die womöglich noch nie in einem Auto gesessen sind, eingestellt. In Senorien – und Behindertenheimen werden alte, kranke und behinderte Menschen solchen Fachkräften ausgesetzt. Da kam doch neulich Fernsehen, dass in einem Blindenheim eine blinde Frau einen ein Mal abgelehnten Asylerschleicher als Afghanistan als Betreuer zur Seite gestellt bekommen hat. Dem zweiten Asylantrag wurde wurde stattgegeben. Und die Frau hat in einem Interview gesagt, sie würde nicht danach fragen, warum der Typ hier ist, diese Leute hätten genug mitgemacht.Wie kann man blinden Leuten solche Typen aufs Auge drücken? Unsere jungen Mädchen und Frauen werden in die Flüchtlingsheime gejagt, wo fast nur lauter kriminelles Kroppzeug drinsitzt. Und in Kandel wurde ein Kuppelraum eingerichtet, damit sich minderjährige deutsche Mädchen schnellstens mit kriminellen Flüchtlingen verbinden können. Und diese Mädchen und die Flüchtlinge latschen dann freudestrahlend miteinander durch die Gegend – die einen, weil sie den Flüchtlingen etwas „Gutes“ tun und die anderen weil durch es durch diese Mädchen noch einfacher wird hierbleiben zu dürfen. Und wenn die Mädchen dann vergewaltigt und gemessert werden, dürfen sie erst recht hierbleien.
        Ja, das Merkill trachtet danach, uns mit alle möglichen und unmöglichen Mitteln umzubringen.- und das möglichst schnell.
        Dieses Land ist zur Kloake, in der Merkel der größte Sch… ist, verkommen.

      • auch die „Pflegekräfte“ unter den „Neuangekommenen“ stellen eine große Unberechenbarkeit dar. Wenn man nicht einmal als 90jährige Frau im Pflegheim sicher vor sexuellen Übergriffen, sprich Vergewaltigung ist, dann ist es ja unverantwortlich seine Angehörigen diesen Mißständen auszusetzen. Auch in den Krankenhäusern treiben sie als „Patienten“ ihr Unwesen. Ich weiß noch, daß wenn alle schlafen ein „Asylant“ nachts auf Tour war und eine junge Frau „besucht“ hat.
        Das Krankenhaus in Sigmaringen hat ja auch von sich Reden gemacht.
        Security-Einrichtungen boomen jetzt in Deutschland.
        ,Anstatt, daß man spätestens ab Sylvester 2015/16 gelernt hat und die Weichen gestellt hat, hat man den verfahrenen Karren weiter laufen lassen, der immer mehr zum Friedhof fährt.

      • Wer seine Papiere verliert, hat etwas auf dem Kärbholz. Dieser möchte nicht, dass man an seine Fassade kratzt. Dem ist nicht zu vertrauen.

  3. Kurz und Knapp gesagt und ohne weiters Drum Herum: Es sollte Mode werden, dieses Miststück zu er……

  4. Alfons03: Warum denn so human? Sie sollte am eigenen Leib erleben, was unsere Kinder erleben: Vergewaltigt, gemessert, Gesicht zerschnitten.

  5. Ich gehe zu einem negroiden Schamane………..der wirft paar Knochen und ich bin gesund!
    …………nicht,s geht über eine Fachkraft……….oh fasst hätte ich es vergessen, klappts nicht mit dem Knochen, hat der doch bestimmt paar Opiate parat……..klasse, wer braucht da noch einen deutschen Arzt?

  6. Nachdem ja selbst der Präsident der Ärztekammer von diesen untragbaren Zuständen
    spricht, dürfte es doch nicht schwer sein, diese sofort abzuschaffen.
    Worin besteht denn das Problem?
    Jeder Syrer oder Asylant, der in den letzten Jahren gekommen ist, und sich als Arzt ausgibt, muß eingehendst überprüft werden von den jeweiligen Fachärzten im praktischen Bereich und die schriftliche Prüfung muß ebenso stattfinden.
    Ich weiß nur, daß von den Rußlanddeutschen die Ausbildungen bezüglich Lehramt,Kindergärtnerin, Hebamme usw. nicht anerkannt worden sind. Sie hatten einiges nachzuholen.
    Es ist mir unverständlich, daß ausgerechnet in diesem Beruf, wo es um Leben und Tod geht diese Prüfungen nicht ordentlich erfolgt sind.
    Außerdem hat der Patient das Recht wegen mangelnden Vertrauens zum Arzt diesen abweisen zu können.
    Zudem erwarte ich von den Berufskollegen, diese Scharlatane sofort zu entlarven und zu stellen.
    Innerhalb 24 Stunden wären alle Betrüger draußen.
    Wenn wir uns das als Patienten auch noch gefallen lassen, dann können wir gleich selbst unser Grab schaufeln.

    • Sogar innerhalb der Bundesländer der BRiD wurden Abschlüsse nicht oder nur teilweise anerkannt ! Nur ein Beispiel waren die der Lehrer.

    • Inge: Wenn dieser Präsident der Ärztekammer Montgomery heißt, dann ist dieser Vorschlag nur heiße Luft. Denn dieser Montgomery hat geäußert, dass man bei Flüchtlingen keine Altersfeststellung machen darf, da dieses gegen die Menschenwürde der illegal Eingereisten verstößt.

  7. Hier gibt es, neben der latenten exekutiven Hochverratsebene das vorsätzliche, sabotagehafte und beamtenstatuswidrige- klassisch antipreussische, linksgrün endentartete Gebaren der unteren Chargen. Diese saturierten Säcke müssen nach der AfDeutschland-Machtübernahme allesamt per republikanischem Hammer entsorgt werden.
    Was ich diese steuergeldsaufenden, verantwortungslosen, feigen Abteilungwichser mit ( (nicht mehr lange-) Pensionsanspruch verachte.

    • Inge: Im Grunde genommen will doch keiner von denen, die gegensteuern könnten, gegensteuern. „Wir sind besorgt, wir warnen, wir beobachten (und schauen dabei zu, wie „man“ mit LKWs und PKWs in Menschenmengen fährt). Wir schauen auch zu wenn Bomben gebaut werden, und wenn die Bombenbauer zu dämlich sind, eine richtig gute Bombe zu bauen und diese nicht losgeht, dann brauchen wir, die Politiker, erst recht keine Sorgen zu haben. Es ist ja nichts passiert und inzwischen weiß der Bombenbastler was er falsch gemacht hat. Vergewaltigte und ermordete Kinder und Frauen sind selbst schuld – wir haben sie ja gewarnt. Armlänge Abstand genügt doch wohl, oder ein Armbändchen auf dem „No“ steht. Dafür bieten wir diesen Sexmonstern vom Steuerzahler bezahlte Flirtkurse an, damit sie wissen wie man Mädchen und Frauen richtig anbaggert.
      Sie lassen Terroristen, Mördern und Vergewaltigern einen genügend großen Zeitvorsprung, damit diese Schwerstkriminellen sich „absichern“ oder gar in andere Länder oder gar in ihre Herkunftsparadiese abdüsen können.
      Dieser Montgomery war es auch, der den Flüchtlingen eine gerade zu strotzende Gesundheit bescheinigt hat und damit keine Arztkosten diesbezüglich entstehen. Die Arztkosten entstehen dann, wenn sich Familienclans Straßenschlachten liefern, wenn sie in den Unterkünften sich gegenseitig messern und sich sonst wie das Leben zur Hölle machen, Wenn die sich selbst das Leben zur Hölle machen, dann sollen sie auch die Konsequenzen dafür tragen, und bei einem ihrer Landsleute, der als Arzt praktiziert, lassen die sich eh nicht behandeln – da muss ein gut ausgebildeter deutscher Arzt her. Und für die anderen „Bedürfnisse“ gibts dann eine knackige Krankenschwester.

      • ja, Tonivonder Alm

        es wurden bewußt Grundlagen für diese uferlose Kriminalität geschaffen.
        Denn wir, die Anständigen, die es wagen sich zu wehren, gegen solche geschaffenen „Sauereien“ im Land, werden ja bereits gesichtet wie der Weizen. Und abserviert. Bis zur Existenzvernichtung.
        Wir werden behandelt wie Kriminelle und die Täter werden „verständnisvoll“ verschont.
        Tagtäglich muß sich das Recht vor dem Unrecht beugen und sich „messern“ lassen.
        Ja, ein Teil unseres Volkes, besonders die Jugend wurde verführt vom System und Verführung ist gefährlicher als Verfolgung. Denn Verführung spaltet ein Volk und macht es schwach. Doch ein Teil, hat sich nicht verführen lassen und es kommen mehr hinzu, haben erkannt, daß wir vom eigenen Staat , wir die rechtschaffenen Bürger diskriminiert und verfolgt werden. Denn Verfolgung läßt das Echte hervortreten und wir werden uns vereinen.
        Dunkle Wolken stehen über unserem Land und wir bangen darüber, aber zugleich hoffen wir auch, daß diese Wolken bald weiterziehen werden.

    • werter reiner dung,

      das sind sehr aufschlußreiche Links. John Todd ist auch bekannt im Aufklären der satanischen Musik unserer Jugend, „wir wollen nur deine Seele“. Danke

      • Inge: Das ist Diktatur: Unbescholtene Bürger werden kriminalisiert und bestraft und Schwerstkriminelle werden verschont, gehätschelt und betütelt. Ein King Abode, der aus einem afrikanischen Land stammt, der, ich glaube, er ist in Bautzen (kann man ja noch recherchieren) mehrfach kriminell aufgefallen ist, wird von sieben Sozialarbeitern betreut. Die Rede war von verbalen und körperlichen Übergriffen, von Drogendealerei, von verbalen und körperlichen Übergriffen. Und einer dieser Sozialarbeiter hat geäußert, dass dieser selbsternannte King zuschlägt, wenn er sich ungerecht behandelt fühlt. Natürlich wird dieser King – seiner Meinung und der Meinung der Gutmenschen nach – immer ungerecht behandelt. Ansonsten sei er aber ein braver Kerl. Natürlich sind da noch mehr Gutmenschen zugange. Seinen Opfern wird solche Fürsorge nicht zu Teil. Im

  8. Was soll das heißen: „Wann sterben die ersten Patienten?“

    Die sind längst gestorben.

    In Duderstadt hat ein radebrechender Anästhesist einer Patientin eine Blutkonserve verabreicht, auf der zwar der verzeichnete Nachname identisch war, nicht jedoch der ÄHNLICHE (!) Vorname. Die falsch gewählte Blutkonserve wäre noch kein Problem gewesen, hätte die Superfachkraft wenigstens den vorgeschriebenen „Bedside-Test“ gemacht, dabei wird die Blutgruppe des Patienten UND die Blutgruppe der Konserve direkt am Bett noch einmal überprüft. Hat er aber nicht.

    Der Tod der Patientin kostet die Superfachkraft nur 11700 Euro (90 * 130).
    Gegen die Entlassung hat er natürlich geklagt, da seiner Meinung nach die Strukturen des Krankenhauses schuld gewesen seien. Erstaunlicherweise ist er mit seiner Klage gescheitert.

    Die Information, dass es sich um einen ausländischen Spitzenmediziner mit Sprachproblemen handelte, wurde von der Presse übrigens unterschlagen. Bei kleinen Krankenhäusern in Kleinstädten lässt sich das aber nicht unter den Teppich kehren.

    Die Approbation wurde nicht entzogen, der „fachkräftet“ weiter.

  9. Es kommt bestimmt noch schlimmer !
    https://dieunbestechlichen.com/2018/03/entsteht-in-polen-ein-neues-israel-geheime-hintergruende-und-verschwoerungen/
    Diese verlogenen Besatzer stellten und stellen alle deutschen Mediziner kalt, die ihnen in die Quere kamen und kommen (Dr. Hamer, Dr. Walter Mauch und weitere) . Ein Briefträger als Arzt in Sachsen, jetzt diese Einwanderer.
    Da hilft nur das, was Dr. Hamer empfahl:“Informieren Sie sich, so lange Sie gesund sind! Ein Ertrinkender erlernt das Schwimmen nicht mehr.“

  10. Das verschuldete Defizit an Deutschen Ärzten gleicht haargenau dem Defizit an Deutschen Lehrern.
    Genau so werden bald die letzten Deutschen Selbständigen wie Bäcker, Bauern, Fleischer,, Dachdecker, Klempner, Elektriker, Maurer, usw. usf. wegen der abartigen Bürokratie und der LINKEN Handlungsweise im Bereich Verteilung von Geldern verschwinden.
    Unsere Heimat ist schon jetzt verarmt! Das bemerkt jeder besonders auch während Stadtfesten. Unser Kleingewerbe ist verschwunden. Dafür steigt die Zahl derer, die in die BRiD als Abenteuerurlauber und derer die als Flüchtlinge deklariert und alimentiert werden.

  11. Knast für Hebamme ? Anna Rockel-Loenhoff im Interview | Bewusst.TV – 21.6.2016
    -https://www.youtube.com/watch?v=ECMMhvyrWl8

    Vier Jahre später wurde gegen Rockel-Loenhoff Anklage erhoben, und zwar skandalöserweise nicht etwa wegen fahrlässiger Tötung oder unterbliebener Hilfeleistung, sondern wegen Totschlags: «Sie trägt für den Tod die alleinige Verantwortung. Sie ist des Totschlags schuldig, weil sie als Beteiligte samt all ihres Fachwissens unbeteiligt geblieben ist ». Sie habe also nicht fahrlässig gehandelt, sondern den Tod des Kindes «billigend in Kauf genommen», so der Richter. Dass bei Komplikationen die ärztliche Notfallmedizin beigezogen und Hand in Hand mit der Geburtshilfe die Frau unterstützen sollte, versteht sich für jede Hebamme von selbst. Dass man sich aber heute fast rechtfertigen muss, wenn man sich eine natürliche Geburt wünscht, bleibt vielen freischaffenden Hebammen unverständlich.
    alle infos im VideoBegleitText.

    Die wegen „Toschlags“ verurteilte Hebamme und Ärztin Anna Rockel-Loenhoff nach 10 Monaten Haft
    -https://www.youtube.com/watch?v=w-SgwvPvs9U

    Anna Rockel-Loenhoff nach 16 Monaten Haft April2018
    -https://www.youtube.com/watch?v=il-1T0BYU9E
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/07/02/die-schoene-neue-weltordnung-braucht-keine-hebammen-und-hausgeburten/

    Nur wer dem MedizinSystem im Wege steht wird bestraft und weggesperrt.
    Merkelwürdig ein Medizin- und JudstizSkandal an einer engagierten Ärztin und Hebamme.
    Gibt es einen MigrantenBonus auch bei Ärzten ?
    🙁

    Ausländische Ärzte: Gut die Hälfte fällt durch Sprachtest – T-Online
    🙁
    Die Zuwanderung hat Deutschland deutlich mehr praktizierende Ärzte gebracht. Nach Angaben der Bundesärztekammer stieg die Zahl der hierzulande gemeldeten ausländischen Mediziner im vergangenen Jahr um 9,7 Prozent – auf aktuell 46.721. Elf Prozent der in Deutschland praktizierenden Ärzte besitzen demnach inzwischen eine ausländische Staatsbürgerschaft. Zum Vergleich: Zehn Jahre vorher waren es gerade mal etwas mehr als 16.000.

    Vielen Kliniken in Rumänien droht der Kollaps
    https://www.tagesspiegel.de/images/tagesspiegel/19857146/1-format43.jpg
    -https://www.tagesspiegel.de/politik/vor-allem-syrer-und-rumaenen-durch-zuwanderung-deutlich-mehr-aerzte-in-deutschland/19857002.html
    Rumänien fehlen abgewanderte Ärzte und Krankenschwestern

    Merkel lädt 2016 noch mehr “Facharbeiter“ ein
    -https://www.youtube.com/watch?v=i2XFtQ7OMkQ

  12. @alter sack

    das bereitet mir auch schlaflose nächste-selbst bei einem sturz des Merkel-Regime.

    es wird jahre dauern um alles wieder rückgängig zu machen-oder halbwegs aus der sache raus zu kommen-vermutlich wird es erst noch schlimmer kommen.

    auf jeden fall müssen zuerst die verantwortlichen köpfe rollen- zur Abschreckung an all die anderen Verräter-die weiterhin am kalergi-plan arbeiten,festhalten.

  13. Heute Journal ZDF-

    Merkel wirbt weiter für europäische Lösung-die zieht den KALERGI plan gnadenlos durch-
    auch wenn ich mich ständig wiederhole-

    der brite nick griffin hat den plan 2014 offengelegt-alle kalergi Preisträger sind bekannt.

    OFFIZIERE der Streitkräfte der (noch) Nationalstaaten in Westeuropa-ihr werdet euch nicht rausreden können,ihr habt von all dem nichts gewusst.

    WIR die VÖLKER EUROPAS wollen endlich das IHR einschreitet.SOFORT.

    • Steffen: Das Merkel weiß doch ganz genau, dass eine europäische Lösung nicht zustande kommt. Die europäischen Staaten lehnen so etwas zu Recht ab, denn es war Merkel, die widerrechtlich die Grenzen geöffnet und damit die Masseneinwanderung nichtsnutziger, strunzdummer, aber sehr gefährlicher Zellhaufen audgelöst hat. Und sie hat das auf Bundesebene alleine gemacht. Allerdings hatte sie dann in den Parlamenten und in der Öffentlichkeit genügend Jubelperser. Und wenn ich mit Gutmenschen rede, schimpfen die auf die EU, weil die Mitgliedsländer dieser EU keine dieser sogenannten Flüchtlinge aufnehmen wollen.
      Ich bringe dann immer das Beispiel: Dein Nachbar sich lädt sich fünf Leute ein. Auf ein Mal so und ohne Begründung, warum er auf ein Mal fremde Menschen zu sich einlädt. Er faselt etwas von armen Menschen, Christlichkeit und Humanität. Er kennt sie nicht, er weiß von denen nichts, wo sie her sind, was sie vorher gemacht haben. Mit einem Mal kommen keine fünf Leute, sondern 50 oder 500 oder 5.000. Er hat ja sonst keine Angaben gemacht: er hat die Leute einfach eingeladen. Dass sich dann fünf oder 50 oder… angesprochen fühlen und sich auf den Weg zum Nachbarn machen, ist wohl verständlich. Zunächst ein Mal proletet dieser Nachbar in der Weltgeschichte herum, wie toll er doch ist, und was diese Leute ihm für Freude machen. Womöglich kommt die lokale Presse oder gar das Fernsehen. Und das obwohl schon sofort nach der Aufnahme dieser Leute der Terror los geht, und dann wirds brenzlig, aber immer noch betont er, dass das alles arme brave Menschen sind, denen geholfen werden muss. Dabei ist ihm schon lange alles über den Kopf gewachsen. Er selbst wird bedroht, beschimpft und beleidigt und „man“ kündigt ihm seine Ermordung an, und die Frau und die Töchter des Nachbarn sind schon mehr als ein Mal begrapscht oder vergewaltigt worden. Er und seine Familie haben keine ruhige Minute mehr. Und untereinander sind seine „Gäste“ sich auch nicht grün – man sieht ja wie es in den LEAs zugeht. Der Nachbar weiß sich nicht weiter zu helfen, als dass er sich an seine Nachbarn wendet und sehr aggressiv und beleidigend fordert, dass seine Nachbarn ihm doch gefälligst ein paar dieser Fremden aufzunehmen haben. Seine Nachbarn lehnen das berechtigt ab, denn sie haben diese Leute nicht eingeladen und nicht hergebettelt.
      Was ich einem solchen Nachbarn sage, möchte ich hier nicht äußern – da sollte des Sängers Höflichkeit schweigen.

      • ich kenne das, ein biodeutscher Gutmensch, hat mir in einem Gespräch mitgeteilt, das ORBAN ein Faschist ist, weil er die grenzen dicht gemacht hat.

        für mich stehen solche gehirngewaschenen Gutmenschen auf gleicher stufe, wie die, die den kalergi plan wissentlich durchführen-alle beide lager sind angemessen zu bestrafen.

  14. Also um solchen Kurpfuschern zu entgehen, muss man eventuell privat versichert sein, oder dem elitären Stand angehören, weil nicht anzunehmen ist, dass sich unsere hochwohl Geborenen bei diesen syrischen Weißkitteln jemals freiwillig unters Messer legen würden, denn die sind nur fürs gemeine Volk zuständig, um uns sonstwas abzuschnippeln.

    Da man weiß, dass es für diese Leute kein Problem darstellt, sich falsche Identitäten zu besorgen, so dürften auch in diesem Fall einige mit falschen Studiennachweisen usw. auftreten und dann „arbeiten“ sie im Krankenhaus mit ähnlich stümperhaften, autodidaktisch erworbenen Methoden, wie auf einem syrischen Marktplatz.

    Also da würde ich lieber weiterhin zu meinem damaligen, langjährigen Arzt gehen, der zwar mitunter auch sehr unkonventionell arbeitete und zeitweilig beoffen war, doch trotzdem empfand ich mich stets gut behandelt und aufgehoben, nur leider starb er vor ein paar Jahren, weil er selber gesundheitliche Probleme hatte.

    • Steffen: Der Orban wird schon lange gerüffelt und in verschiedenen Foren wurde auch schon früher mitgeteilt, dass der Orban ein Nazi ist.
      Gutmenschen sind keine guten Menschen sondern hochgradig gestört – und wer sich im Dauerzustand auf die Seite Schwerstkrimineller mit Migrationshintergrund stellt, ist selbst kriminell. Was geht eigentlich in diesen Gutmenschen vor, wenn sie den Schwachsinn, der ihnen vorgegeben wird, nachplappern. Gutmenschen sind herz- und hirnlos, haben kein Rückgrat, sind feige und stecken ganz tief in den Ä… dieser sogenannten Flüchtlinge. Natürlich kämpfen sie gegen rechts, und wenn sie veranlasst haben, dass ein Neonazi (woher wissen die das? Dürfen die das festlegen – und wenn ja, warum?) aus einer Gaststätte geworfen wird, dann fühlen sie sich super. Man klopft ihnen auf die Schulter und sehr wahrscheinlich kommt dieser Gutmensch in der Zeitung oder gar im Fernsehen mit seinem heldenhaften Kampf gegen rechts. Es gibt vielleicht noch eine Urkunde für seine Verdienste. Und wenn es keine rechtsradikalen „Anschläge“ oder sonst etwas in dieser Richtung gibt, dann helfen diese herzensguten Menschen gerne aus – und verüben eine rechtsradikale Straftat – natürlich darf das an die Wand geschmierte Hakenkreuz nicht fehlen. Zur Not ritzt man sich dann selbst ein Hakenkreuz in die Wange oder in die Hüfte oder sonst wo hin .
      Ich kann hier wirklich nicht sagen, was ich von diesen Gutmenschen halte.

      • TonivonderAlm

        Wie ist eigentlich die Rechtslage? Angenommen Ungarn nimmt eine bestimmte Anzahl „Asylanten“ auf, werden anerkannt und dann können sie doch nach Deutschland abwandern? Oder nicht? War es nicht früher so, wenn sie von einem EU Land ins andere wechseln wollten, daß sie dann einen Arbeitsnachweis brauchten, eine Stelle, so daß sie niemandem zur Last fallen. Weil inzwischen sind welche gekommen Europäer, die in Europa umherwandern und meist in unserem Sozialsystem „hängen bleiben“.
        Der Europagedanke, wie wir dachten, kein Krieg mehr untereinander, die Länder wirtschaftlich verbunden, keiner haftet für den anderen seine Schulden, jedes Land ist selbstbestimmt und selbstverantwortlich, das wäre es doch gewesen. Aber dieses „Konstrukt“ dieses „Tier“ bestia in Brüssel ist unser aller Untergang. England hat sich ja schon aus dem „Staub“ gemacht. Komischerweise hat es nie den Euro angenommen. Es sieht schon wieder danach aus, daß wir Deutsche allein die „Schuld(en)-Zeche bezahlen müssen. Denn Europa ist dem Untergang geweiht, denn sonst kann ich den Propheten Daniel auch noch abhaken.

  15. Deutschlands VERSINKEN in der „MerKILL-Kriminalität“ –
    wer MerKILLs „Bunten Migranten-Stadl“ schwerverletzt oder halbtot „überlebt“ hat,
    dem geben MerKILLS „Fake-Ärzte“ im Krankenhaus dann „den Rest“!

    (Fortsetzung von gestern 22:39 Uhr:)

    Hannover: Türke ersticht junge Frau

    Wendlingen: Gambier vergreift sich in Pflegheim an 90jähriger

    Biberach: Südost-„Europäer“ überfallen Deutsche in Wohnung

    Denkendorf: Kosovare bricht in Metzgerei ein

    Landshut: Libanese und 2 Syrer schlagen Deutschen zu Boden

    Koblenz: Syrer greift Polizisten mit Messer an

    Bamberg: Iraner belästigt 14jährige

    Köln: Iraker rastet im ICE aus

    Rosenheim: Bosnier setzt Haus in Brand

    Güstrow: Taharrush – 8 „Männer“ bedrängen junge Frau

    Krefeld: Südländer entblößt sich vor 3 Schülerinnen

    Gummersbach: Pakistaner verletzt Landsmann in Asülheim

    Neumünster: Afghane Hamid M. will Freundin töten und ausweiden

    Weiteres hier:

    https://tagebuch-ht.weebly.com/ea.html

    Hallo, Ihr „Bunte Tags“-Abgeordnete, falls der eine oder andere hier mitliest:

    DAS HABT IHR ANGERICHTET!

    DIESES LAND WIRD VON EUCH AN DIE WAND GEFAHREN!

    Sollte unser Volk dennoch wie durch ein Wunder überleben,
    dann GNADE EUCH GOTT!

    Auf die GNADE des von Euch Verräter-Lumpen schwer geschädigten
    und ausgeplünderten deutschen VOLKS braucht Ihr dann nicht mehr zu hoffen!

    Ihr werdet da landen, wo Ihr hingehört: im „Bau“ oder am Galgen!

    • Inge: Ungarn könnte beruhigt Flüchtlinge aufnehmen – denn diese würden nicht in Ungarn bleiben. Da gibts nicht die Überversorgung zum Nulltarif.
      Portugal hat schon angeboten, ein paar Tausend Flüchtlinge aufzunehmen – da wollen sie auch nicht hin.
      Tschechien bzw. tschechische Gutmenschen haben schon um Flüchtlinge gebeten – kein Erfolg.
      Eine muslimische Ärztin aus Litauen, die sich hier her „geflüchtet“ hat, aber im Altenpflegebereich gearbeitet hat, wurde entlassen, da sich sich weigerte einen alten Mann zu waschen. Natürlich hat sie geklagt, aber so viel ich mitbekommen habe, erfolglos.
      Aus Litauen sollen auch 22 Flüchtlinge abgehauen sein, da es dort nur einen Bruchteil dessen gibt, was es hier gibt – und bei Kriminalität sind die Litauer sicher auch nicht so großzügig.
      Ich weiß jetzt nicht, wer noch alles die Aufnahme von Flüchtlingen angeboten hat – sehr viele EU-Länder dürften es nicht sein, Aber diese oben genannten Länder wissen ganz genau, dass kein Flüchtling zu ihnen ins Land kommt. Wer gibt schon freiwillig das HARTZ-Paradies auf.

    • ich warte auf den großen knall und dann besuche ich die beamten, Politiker und richter in meiner Umgebung!

      • Ja, Sigmar-das-Pack-Gabriel, künftiger SIEMENS-Verwaltungsrat, bekommt schon Muffensausen von der Aussicht auf „Fleischerhaken“ oder „Laterne“:

        „Die SPD ist noch nicht IN DER REALITÄT angekommen.“

        https://www.journalistenwatch.com/2018/06/17/sigmar-gabriel-afd

        Das hat er doch selbst seither nach Kräften verhindert. Noch vor kurzem schwärmte der Harzer Roller von 500.000 neuen „Ficki-lanten“ und „Kopftuchmädels“ jährlich in Deutschland! Kaum wurde er aus dem Amt gejagt, ändert er chamäleonartig seine Gesinnung.

        Die wichtigste Eigenschaft eines System-Politikers scheint zu sein, an der Reichstagspforte nicht nur den Hut, sondern auch DEN VERSTAND ABZUGEBEN und jede Lumperei, jedes Verbrechen mitzumachen, das die Anföhrer befehlen!

      • @ Alter Sack

        „Ein deutscher Botschafter hat von KZ-ähnlichen Zuständen gesprochen. Da dürfen wir Europäer nicht länger wegsehen.“ In der Flüchtlingskrise hat die Bundesregierung laut Gabriel zu lange Probleme ignoriert. Die Flüchtlinge seien „natürlich keine Verfassungspatrioten“. Genauso sei klar gewesen, „dass wir uns Antisemitismus einhandeln“ Jetzt hoffen wir nur noch, dass die AfD ehemalige SPD-Mitglieder aufnimmt. (Quelle: dts)“

        Hmmmmm.

        Von KZts spreche ich seit 2015. Das bezieht sich auf alle diese Lager HIER BEI UNS IN SCHLAND in genau der gleichen Weise.

        Diesen Schweinen war von Anfang an klar, WAS FÜR GESTALTEN sie uns da aufs Auge drücken.
        Die haben das VORSÄTZLICH UND SEHENDEN AUGES in Kauf genommen.

        All die vergewaltigten und ermordeten Frauen, Mädchen, Kinder, kleinen Jungen, jungen Männer, Senioren.

        Daß die alle NICHT KOMPATIBEL sind war klar, von Anfang an.
        Und daß keiner von denen qualifiziert ist – AUCH.

        Die Drecksbosse aus Wirtschaft und Medien haben 3 Jahre lang in voller Lautstärke ins Nebelhorn geblasen und ein Getöse veranstaltet, was man jetzt nur noch klammheimlich zu korrigieren versucht, indem man die allgemeine geistige Paralyse der Sommergefühle plus WM-Hype nutzt, um schnell Tatsachen zu schaffen.

        Andernfalls würde ja jemand darüber nachzudenken anfange, warum auf einmal die SPD AfD-Töne von sich gibt und offen zugibt, daß alles ein riesiger Jahrtausendbetrug an der Bevölkerung war.

        Die Wollen das Zombi-Monster unbedingt jetzt entsorgen.
        SIE wird fallen.

        Was sie damit noch vermeiden möchten, das ist die Schlinge um den eigenen Kopf, in der sie schon etwas länger festhängen.

        Diesmal NICHT.

        Siggi-das Pack-Gabriel

        Klein Heiko, der sich unsichtbar gemacht hat

        und das ganze kreischende Makaken-Gezücht von den Linken, die bei jeder BT-Sitzung erneut beweisen, daß der Mensch vom Affen abstammen muß. Man muß sich lediglich an deren Umgangsformen orientieren, dann wird dieser Zusammenhang unmißverständlich deutlich.

  16. Wenn das Merkel-Lügenppresse, also das ganze Linksrotgrüne Faschistengesindel eines hoffentlich baldigen Tages beseitigt worden ist, und danach zur Rechenschaft gezogen werden wird, fibt es erfreulicherweise (!) für die Vollstrecker sehr, sehr viel zu tun!

  17. ………keiner von diesem ganzen Gesindel darf davon kommen………..keiner!
    Sie sollen jeden Tag daran erinnert werden ,was sie getan haben, das sie das deutsche Volk und andere Nationen vernichten wollten, das sie die friedliche Zukunft unserer Kinder und Enkel auf unbestimmte Zeit zerstört haben, das sie bereits viele Morde und Verbrechen zu verantworten haben, das sie sich seit 1959 illegal als Regierung , Beamte, Richter, Gerichtsvollzieher und Handlanger des Merkelregimes welches nur durch einen kalten Putsch auf den Regierungssesseln hockt wissentlich unterstützt haben
    …………die Anklageschrift wird lang………..sehr lang.

  18. @ Habenixe Ja, wir müssen tätig werden, aber wie? Formal betrachtet ist alles klar. – Zierst die Beseitigung der Anführer und danach die der Vasallen. Wo wir aber vereinigen oder treffen wir uns, wie ind wo schlagen wir zu? Stürmen wir als eine große Menge das Kanzleramt oder führen wir unseren Widerstand zwar gemeinsam, aber aus der Devensive? Wer bringt den Mut zu dazu auf, aktiv zu sein. Wer koordiniert unseren Widerstand? Das alles muß vorbereitet sein am Tag, an dem wir beginnen.. Doch vielleicht kommt alles auch ganz anders und es entsteht spontan einvgroßer politischer Sturm.

  19. keine sorge- „PACK_SIGGI“

    deine Einladung-Deutschland kann weitere 500 000 aus der dritten welt beherbergen-kennen wir.

    wir werden nicht vergessen.

  20. „ein Krankenhaus im Mecklenburg-Vorpommern“ – Angesichts der Millionen von Urlaubern, die alljährlich dort zu Besuch sind, und der noch dort lebenden Einheimischen wäre es schon informativ und vielleicht lebensrettend, den Ort des angesprochenen Krankenhauses zu erfahren.

    • @ Zentrop

      Entschuldigung: Aber WIE mann man, äh Mädchen, in Gottes Namen abends ALLEIN in einen fremden LKW steigen, der nicht von Papa gefahren wird!!!!!?????

      Wer erzieht denn unsere Kinder SO?

      • @ Zentrop

        Ja schon, in den 50gern.

        Das hatte sich aber bereits Anfang der 70ger stark geändert.
        In einem Großraum wie München z.B. ist es nicht empfehlenswert, schon gar nicht für Mädchen.

        Und erst recht nicht in den allermeisten anderen europäischen Ländern. Je weiter südlich, desto riskanter.

        Es ist auch schon eine Weile her, seit man wie Pipi Langstrumpf in Schweden allein über die Straßen der Dörfer hopsen konnte….

        Um wieder ähnlich sichere Zustände wie in den 50gern zu erreichen, muß man schon mehr tun, als nur Grenzen dicht, Remigration und Deislamisierung.

        Dazu muß komplett umerzogen werden.
        Sogar Landstreicher dürfen dann nicht mehr frei ziehen, auch wenn sie harmlos sein sollten.

      • eagle1 und Zentrop: Das ist meine Rede schon lange. Was sind das für Eltern, die auf ihre Kinder nicht aufpassen – nach all den furchtbaren Vorkommnissen der letzten 2 1/2 Jahre. Sind diesen Eltern Flüchtlinge wichtiger als die eigenen Kinder? Oder will man nicht Nazi und Ausländerfeind sein und lässt dann das eigene Kind buchstäblich ins offene Messer laufen.

    • Zentrop: Hat dieses Kind eigentlich niemand gewarnt? Oder ist das ausländerfeindlich? Vor 50/60 Jahren hatten wir dieses Kroppzeug nicht hier, aber ich wurde als Kind gewarnt, und mir wurde nicht nur angeraten, sondern verboten, zu fremden Leuten ins Auto zu steigen.

  21. * MERKEL AM ENDE ? * POPULISTEN * EU * SEEHOFER * KURZ * JUNCKER * ORBAN * FARAGE * SALVINI *
    -https://www.youtube.com/watch?v=a6EXC05Fkfg
    Stalin hatte sie und Hitler auch, wieviele Merkelwürdige DoppelGänger haben die heutigen Führer ?

    http://www.20min.ch/diashow/193681/FF2A0BAA49396D44F519C3D54259523D.jpg
    Seine prägenden Jahre erlebte Putin als Geheimdienstoffizier für die Sowjetunion. Bild: Putin in KGB-Uniform ungefähr 1980.
    https://www.welt.de/img/debatte/kommentare/mobile173192507/3882508647-ci102l-w1024/Russian-President-Putin-smiles-during-a-meeting-with-representatives-of-a-busine.jpg

    Die Doppelgänger des russischen Präsidenten – wer regiert Rußland wirklich?
    -https://www.youtube.com/watch?v=pw3uDW4bVtM
    Putin Doppelgänger (russisch)
    -https://www.youtube.com/watch?v=sK7BI2fi2S0

    Merkelwürdig : Auch GesichtsChirurgen haben sich, bei ihrer Expertise, schon geirrt…

    • reiner dung,

      so viele Putins. Jetzt können wir uns einen aussuchen. Auf einem Bild sind die Lippen geschminkt, auf dem anderen Bild trägt er einen Piercing in der Lippe. Alles nur noch verrückt. Seit wann „laufen“ Politiker als mehrere Personen herum? Gab es das zur Zeit Hitlers auch schon?
      Ich dachte, das war nur bei den Kronjuwelen so, daß sie das Double trugen und die echten waren im Tresor.
      Verlogen ist die Welt, betrogen der sie wählt, ich freue mich einmal auf eine heile Welt.

      • Aus meinem schlechten Gedächtnis (Jahre her)

        Es gibt einen Artikel der behauptet : Hilter wollte Stalin treffen hat sich aber nicht getraut,
        da er befürchtete, dass Stalin einen seiner DoppelGänger einsetzt…

        Es gibt einen Artikel (Buch ?) in dem das jüdische ZimmerMädchen (HausAngestellte) Hitlers von Hitlers DoppelGängern erzählte die sie auf dem OberSalzBerg Berghof getroffen hat (könnten 3 oder 4 gewesen sein).

        https://bilddung.wordpress.com/2014/07/10/kann-man-staatsfuhrer-austauschen/
        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/10/22/lenin-vergiftet-stalin-vergiftet-doch-putin-hat-seine-vorkoster/

        Der Mann, der Stalins Doppelgänger gespielt hat … – 911-truth.net

        Josef Stalin, Adolf Hitler, Saddam Hussein: Die Doppelgänger der …
        -www.spiegel.de › einestages › Politiker
        23.03.2017 – Ist er’s oder ist er’s nicht? Doubles dienten als Schutzschilde für Diktatoren, Generäle und Politiker. Nur selten lüfteten sie ihr Geheimnis.
        🙁
        Hitlers Flucht, seine Doppelgänger und der inszenierte Selbstmord …
        -https://www.pravda-tv.com/…/hitlers-flucht-seine-doppelganger-und-der-inszenierte-s…
        31.12.2012 – Der offiziellen Darstellung folgend, beging Hitler in seinem Bunker Selbstmord am 30. April 1945. Die wirklichen Geschehnisse rund um den …

  22. Wer installiert diese Schächter in diese verantwortungsvollen Posten?

    Wurden hochqualifizierte Personaler bereits von dieser unordentlichen Basarmentalität heimgesucht?

    Schlecht, wenn man ins Krankenhaus muss, mit dem Gedanken an Verschlimmbesserung zu sterben!

    • Ja, Taurus Caerulus,

      es ist gut bevor man ins Krankenhaus kommt, sein Testament noch zu machen. Denn keiner weiß, wie das „Bereicherungs-Experiment ausgeht.
      Neuestes zur Op.

      Eine Bekannte steht vor einer OP und sagte mir, daß sie das unmöglich findet, daß sie ihren Chirurgen nicht zu Gesicht bekommt. Ich,“ wie soll das gehen“. Sie, „wir sind sechs Fälle, werden in einer Kabine narkotisiert und danach in den OP-Raum gefahren, wenn wir schon „eingeschlafen“ sind. Wir bekommen nicht einen der Chirurgen zu Gesicht.“
      Jetzt, kann ich mir vorstellen, warum das so sein könnte.

      • Ich habe deshalb Sorge, mal wieder zur Darmspiegelung zu gehen. Letztesmal wurde ich von einem türkischen Arzt betreut.

        Schlecht habe ich mich nicht aufgehoben gefühlt (naja habe während der Untersuchung gepennt) , und fehlen tut mir auch nix.

        Ich möchte jetzt nicht sagen, dass er ein schlechter Arzt ist (der kann super deutsch).

        Doch der Hintergedanke hinsichtlich des Islams und die darauf eventuell resultierende Beeinflussung des Arztes in seinem Handeln ist nicht von der Hand zu weisen.

    • reiner dung,

      mir persönlich kam sein Gesicht, als er das erste Mal auf der „Bühne“ erschien, so aalglatt, eiskalt, ohne Empathie, meine Empfindung damals, was ich heute nicht mehr so empfinde. Er wirkt sympathischer. Der Film mit den vielen Gesichtern läßt schon auf Doppelgänger schließen. Doch die müssen auch die Stimme nachahmen können. Denn Stimme ist Stimme. Und einem musikalischen Menschen kann man da nichts vormachen. Aber vielleicht schaffen sie das auch noch.
      In unserer Zeit ist auch der „Teufel“ auf Besuch auf unserer Erde und der hat auch viele Gesichter.

      • ein oder Nichtsein
        Ernst Lubitsch: Sein oder Nichtsein (1942)

        -https://www.youtube.com/watch?v=XqDiC_EsSP8

        alles erfahren :
        https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/07/26/sein-oder-nichtsein-geist-oder-materie/

        „Zerlumptes Kleid bringt kleinen Fehl ans Licht, Talar und Pelz birgt alles. Hüll in Gold die Sünde: Der starke Speer des Rechts bricht harmlos ab. In Lumpen: Des Pygmäen Halm durchbohrt sie.“
        “Behauptung ist nicht Beweis.”

        William Shakespeare – der StrohMann ? StrohFrau !

        1569–1645 Jüdin Emilia Bassano Lanier (Tarnname William Shakespeare).
        -http://alles-absicht.de/promi-luege-15-18-jhdt

  23. Ich möchte für die syrischen Ärzte eine Lanze brechen!

    Statistik der Todesursachen: Da sind die wahren Terroristen
    https://www.dzig.de/Statistik_der_Todesursachen_Da_sind_die_wahren_Terroristen

    Tote | Ursache
    220.000 Krebs (2009)
    24.000 Falsch verordnete Medikamente (2005)
    17.000 Ärztepfusch in Kliniken (2008)
    16.000 Arzneimittel-Nebenwirkungen (2004)
    10.000 Pflegemängel in Heimen (2004)
    550 HIV (2009)
    512 Psychopharmaka (2009)

    Wieviele „Einzelfälle“ sind das? Wieviele Tote gibt es durch syrische Ärzte? Es ist weltweit seit Jahrhunderten bekannt, dass während eines Ärztestreiks weniger Menschen sterben. Warum wohl?

Kommentare sind deaktiviert.