Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Brüssel neue Restriktionen gegen das Bargeld beschlossen.

Von Michael Mannheimer, 17.6.2018

EUDSSR: Wie in einer Diktatur werden die wichtigsten politischen Programme in der EU am Bürger vorbei beschlossen

Kein einziges politische Primärprogramm der EU wurde mit dem Bürgerwillen der 50 Mio Europäer abgeglichen. In Deutschland und den meisten übrigen europäischen Länder gibt es dafür das Konstrukt des Volksentscheids.

Ein Volksentscheid ist ein Instrument der direkten Demokratie in Deutschland. Er ist in Deutschland eine üblicherweise verbindliche, direktdemokratische Sachabstimmung des Wahlvolkes über eine politische Angelegenheit. In Baden-Württemberg wird hierfür der Begriff Volksabstimmung verwendet. Bei einem Volksentscheid entscheiden die stimmberechtigten Bürger unmittelbar über die Annahme oder Ablehnung einer Vorlage (z. B. eines Gesetzes).

Vehemente Befürworter des Volksentscheids waren die Grünen, solange sie nicht an der Macht waren.

Doch kaum besaßen sie diese, wurde von ihnen der Volksentscheid als direktdemokratisches Votum der Bürger massiv bekämpft und abgelehnt. Denn die meisten der politischen Projekte dieser Stalinisten und Maoisten in grünen Anstrich hätten keine Chance gehabt, über Volksentscheid durchzugehen.

  • So scheitere etwas das Projekt Stuttgart 21 an einem Volksentscheid, obwohl nahezu 100 Prozent der den Grünen verfallenen baden-wüttembergischen Medien in einer rund-um die Uhr-Berichterstattung Stimmung gegen Stuttgart 21 machten.
  • Sie hätten ebenfalls ihre perverse Genderisierung an den Schulen,
  • noch ihre dauernden Erhöhungen und Erweiterungen von Steuern,
  • noch ihre Feinstaubregelung durchgebracht,
  • von welcher wir wissen, dass sie nur marginal mit dem Autoverkehr zu tun hat: Die Feinstaubbelastung auf dem Land war um Längen höher als in den dichtbesiedelten Metropolen Deutschlands.
  • Sie hätten die grüne Plakette nicht durchgebracht
  • und auch nicht das Fahrverbot für Autos, die ihre sinnlose Maßnahme Kriminalisierung bestimmter Autotypen vorsah
  • deren Abgaswerte um ein Vielfaches geringer waren als jene von den Grünen geförderten Kohlekraftwerken, die sie vernunftwidrig sie zur Aufrechterhaltung Stromversorung (Grundversorung)  in Deutschland bauen ließen, die nach dem faktischen Abbau der Atomenergie in Gefahr geriet

So auch in der EU:

  • Weder wurde die Umstellung von den Landeswährungen auf den verheerenden Euro von den Völkern Europas abgesegnet (die eine faktische Abwertung des Einkommens der Deutschen um 40 Prozent nach sich zog),
  • noch die Massenimmigration
  • und Islamisierung Europa
  • Noch die inzwischen dauerhafte Unterstützung Griechenlands (heute wird der griechische Staatshaushalt faktisch vom deutschen Bürger bezahlt – nur die wenigsten wissen davon).
  • Und auch die illegale, weil gegen die Maastrichter Verträge verstoßende Umgestaltung der EU in eine Transferunion wurde vorbei an den 550 Mio Europäern durchgeboxt.

Brüssel trägt damit alle Merkmale einer echten totalitären sozialistischen Diktatur, die sich, wie jene Nordkoreas, mit dem Mantel einer Demokratie umgibt.

Der neueste Schlag, den Brüssel vorbei am Willen seiner Bürger plant, ist die komplette Abschaffung des Bargelds.

Diese erfolgt nicht in einem großen Schritt, sondern in kleinen, wohldosierten Dosen, so dass sich die Europäer möglichst widerstandslos an diese Abschaffung gewöhnen. Auch diese Maßnahme hätte bei einem Volksentscheid keine Chance, durchgesetzt zu werden.

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Brüssel neue Restriktionen gegen das Bargeld beschlossen.

Noch 2016 erklärte der damalige deutsche Finanzminister Schäuble wahrheitswidrig, er kenne »In Kontinentaleuropa (…) niemanden, der die Absicht hat, Bargeld abzuschaffen«

Ein dreiste Lüge dieses furchtbaren und von seinen Mitarbeitern gefürchteten Polit-Greises. Denn längst arbeiteten ganze politische Stäbe in der EZB daran, eben dieses Bargeld abzuschaffen. Und Schäuble wusste genau davon.

In Zukunft soll der Kunde und EU-Bürger nur noch das wertlose virtuelle Geld bzw. Giralgeld der systemrelevanten Banksters akzeptieren. Denn die EZB und IWF haben privaten Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin den totalen Krieg erklärt. Bargeld und Bitcoin als Zahlungsmittel benutzen angeblich nur Kriminelle und Pädophile, so die Erklärungen der EU-Polizebehörden…
Jeder der Bargeld als Zahlungsmittel nutzt wird in Zukunft unter Generalverdacht gestellt.

Der Kopp-Verlag schrieb dazu folgenden interessanten und mit Fakten gespickten Artikel:

Michael Brückner

Neuer Schlag Brüssels gegen das Bargeld

„Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Brüssel neue Restriktionen gegen das Bargeld beschlossen. Gleichzeitig planen große Zentralbanken, eigenes E-Money auf den Markt zu bringen – als Alternative zu den von interessierter Seite zunehmend diskreditierten Kryptowährungen

Vor dem Hintergrund wichtiger Parlamentswahlen – nicht zuletzt in Deutschland im vergangenen Jahr – waren die Bargeldrestriktionen mit der finalen Absicht der Bargeldabschaffung für einige Monate in den Hintergrund geraten. Wird wohl doch alles nicht so heiß gegessen, wie es von Verschwörungstheoretikern gekocht wird, mag da mancher gedacht haben. Doch jetzt kehrte der »War on Cash«, wie der Kampf gegen das Bargeld bisweilen reichlich martialisch genannt wird, auf die politische Agenda zurück. Aber die von BAMF-Skandal, Iran-Abkommen sowie der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaft abgelenkte Öffentlichkeit nimmt es kaum zur Kenntnis.

Ende Mai einigten sich nach Angaben der EU-Kommission die Vertreter der Mitgliedstaaten der Europäischen Union auf weitere gravierende Maßnahmen gegen die Bargeldnutzung. Natürlich geschehe dies angeblich alles nur zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, heißt es wieder einmal offiziell.

Anmeldeschwelle wird aufgeweicht

So soll künftig zum Beispiel die sogenannte Anmeldeschwelle von 10 000 Euro bei der Ein- und Ausreise in beziehungsweise aus der Europäischen Union aufgeweicht werden. Bisher galt die Regelung, dass beim Grenzübertritt Barmittel, bestimmte Wertpapiere und Wertgegenstände (zum Beispiel Goldbarren) ab einem Gesamtwert von 10 000 Euro beim Zoll angemeldet werden müssen. Wer also etwa mit 11 000 Euro im Gepäck aus den Nicht-EU-Staaten Norwegen oder der Schweiz in die EU einreiste und diesen Betrag nicht deklarierte, machte sich strafbar.

Künftig dürfen die Behörden bei entsprechenden Verdachtsmomenten schon bei Beträgen unterhalb der 10 000-Euro Schwelle tätig werden. Darüber hinaus sollen Zollkontrollen auf Bargeld in Postpaketen, auf Prepaid Kreditkarten sowie auf wertvolle Güter wie Gold ausgeweitet werden, hieß es jetzt in Brüssel.

Kommission bleibt Erklärung schuldig

Zur Begründung wurde angeführt, Terroristen hätten angeblich Mittel und Wege gefunden, die Vorschriften zum Barmitteltransfer zu umgehen. Eine detailliertere Erläuterung blieb die Kommission schuldig. Im Klartext bedeutet dies wohl: Mit dem abstrakten Hinweis auf eine angebliche Terrorfinanzierung können die Staaten gegen den Willen der Mehrheit ihrer Bürger immer weitere Schritte bis hin zur Abschaffung des Bargelds beschließen.

Darüber hinaus sollten »kriminelle Gruppen«, die große Mengen Bargeld erwirtschaften, nicht durch Schlupflöcher die Möglichkeit haben, Geld zu verschieben. Von Untersuchungen, die bezweifeln, dass durch die Abschaffung oder Einschränkung des Bargelds auch die Kriminalität eingedämmt werden könnte, lassen sich die Cash Gegner nicht beeindrucken.

Schon vor gut eineinhalb Jahren veröffentlichte die Deutsche Bank eine Studie mit dem Titel Bargeld, Freiheit und Verbrechen – Bargeld in der digitalen Welt. Darin heißt es unter anderem, eine Abschaffung von Bargeld werde die gewinnorientierte Kriminalität nicht beseitigen, sondern allenfalls verlagern. Für illegale Transaktionen gäbe es zahlreiche Alternativen zum Bargeld. Die Autoren der Studie hoben gleichzeitig die Vorteile des Bargelds hinsichtlich Datenschutz und Bürgerrechten hervor.

Ähnlich äußerte sich auch das langjährige Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank, Carl-Ludwig Thiele, im Buch Sparen – Geschichte einer deutschen Tugend, herausgegeben vom Deutschen Historischen Museum. Bargeld schütze nicht nur die Privatsphäre der Menschen, es ermögliche ferner eine gute Kontrolle der Ausgaben sowie den Zugang von Kindern zur Welt des Bezahlens, weil der Nachwuchs mit hinterlegten Werten auf Plastikkarten noch nichts anfangen könne, schreibt der Bundesbanker. Schade nur, dass Carl-Ludwig Thiele vor wenigen Wochen aus dem Vorstand der Deutschen Bundesbank ausschied.

Immer wieder ist zu hören, nach der 500-Euro-Banknote solle bald auch der 200-Euro-Schein abgeschafft werden. Von dieser Banknote sind nur rund 207 Millionen im Umlauf (zum Vergleich: Von den 50-Euro-Noten gibt es rund 8 Milliarden Scheine). Es werde bei einer »Beerdigung« dieses großen Scheins vermutlich weniger Kritik geben, als bei der EZB-Entscheidung, die Ausgabe des 500 Euro-Scheins bis Ende 2018 einzustellen, heißt es in Frankfurt hinter vorgehaltener Hand.

Unterdessen wird auch in Staaten außerhalb Europas zum Kampf gegen das Bargeld geblasen. Die australische Regierung hat unlängst beschlossen, dass alle geschäftlichen Zahlungen über 10 000 Australische Dollar (ca. 6300 Euro) nur noch per Scheck, Kartenzahlung oder Überweisung erfolgen dürfen. Die Regelung gilt ab Juli 2019.

Norwegen denkt über E-Money nach

Die norwegische Zentralbank Norges Bank erklärte nun, sie werde Bargeld ausgeben, »solange dafür eine Nachfrage besteht«. Wenn aber die Nutzung von Bargeld abnehme, könne eine digitale Zentralbankwährung eine Alternative sein, um Geld zu transferieren. Die Einführung von E-Money scheint aktuell ganz im Trend zu liegen.

Ähnliche Überlegungen gibt es zum Beispiel in Schweden, China, Russland und Venezuela. Im Gegensatz zu den bekannten Kryptowährungen wie etwa dem Bitcoin würde digitales Zentralbankgeld von einer Notenbank ausgegeben und entsprechend eine Forderung an die Zentralbank darstellen. Die Anonymität und Unabhängigkeit gegenüber den Noten- und Geschäftsbanken, wie sie von Anhängern der Kryptowährungen geschätzt werden, wären mithin nicht mehr gegeben. Das Heft des Handelns läge wieder in den Händen der Zentralbanken.

Jetzt wird auch deutlich, weshalb Anfang des Jahres plötzlich rund um den Globus eine Art konzertierte Aktion seitens vieler Notenbanken und Geschäftsbanken sowie mehrerer Regierungen gegen die Kryptowährungen losgetreten wurde:

Wenn es schon digitale Währungen geben soll, dann nicht weitgehend anonym und unabhängig vom klassischen Finanzsystem, sondern herausgegeben von den Notenbanken. Auf diesen Zusammenhang haben wir bereits in Kopp Exklusiv 7/2018 (»Die Krypto-Verschwörung«) hingewiesen. In der nächsten Ausgabe gehen wir der Frage nach, was von dem sogenannten E-Money als alternativem Zentralbankgeld zu halten ist und welche Notenbanken darüber nachdenken.

Quelle


Nach der Bargeldabschaffung wird keine einzige Aktion eines Bürgers jemals wieder privat sein: Alles wird dokumentiert, alles ist offiziell

Mit der Abschaffung des Bargelds hätte der Staat die totale Kontrolle über jeden Bürger. Vom Kaugummi bis zum Präservativ, von der Zahnbürste bis zum Dildo: Der Staat weiß alles über das Konsumverhalten seiner Bürger – und kann mit diesem Wissen auf viel mehr schließen: Auf die Persönlichkeit, auf Vorlieben, auf Schwächen und Spezialinteressen jedes einzelnen. Begründet wird die Abschaffung des Bargelds mit immer denselben Argumenten:

  • Bargeld vereinfache die Finanzströme der Terroristen,
  • Bargeld sei „das Blut in den Adern der Kriminalität“,
  • Bargeld verhindere Steuerhinterziehung.

Alles Unsinn. Den die Wahrheit ist: In einer bargeldlosen Wirtschaft haben die Zentralbanken volle Kontrolle über Zinsen: sie können jederzeit einen Negativzins erwirken – was einen gewaltigen Abzug von erspartem Volksvermögen in die Kassen des Staates bedeuten würde. Jederzeit, unkontrollierbar, in jeder Höhe. In einer bargeldlosen Gesellschaft hätten die Machthaber unbegrenzte Kontrolle über das Verhalten und das Leben ihrer Bürger.

Und was die Argumente des kriminellen Missbrauchs von Bargeld anbetrifft:

Auch diese lassen sich leicht entkräften. Bei Raubüberfällen steht in einer bargeldlosen Gesellschaft zu befürchten, dass einem nicht nur das Bargeld am Körper, sondern auch das virtuelle Guthaben in der Handy-App oder dem Bankkonto geklaut wird. Und die Zeiten, in denen Steuerhinterziehung mit einer Grenzüberquerung mit einem schwarzen Koffer assoziiert wurden, sind längst vorbei. Das Ende der Kriminalität wird die Abschaffung des Bargelds ganz gewiss nicht, denn gerade bei bargeldlosen Bezahlmethoden wächst der Betrug rasant z.B. mit gestohlenen Logins durch Trojaner.

Doch offenbar fehlt den meisten Menschen dieses Problembewusstsein; von der breiten Öffentlichkeit ist dieser eklatante Eingriff in die Freiheitsrechte, wie es scheint, eher gelassen registriert worden. Der Widerstand bahnt sich erst jetzt langsam an.

DER IWF: Die mächtigste Finanzorganisation der Welt will die globale und lückenlose Kontrolle aller Finanztransaktionen

Der IWF ist eine UN-Sonderorganisation. Aber de facto wird er von den USA beherrscht. Nichts geht im IWF gegen die USA, die aufgrund ihrer mit dem Staatskapital gekoppelten größten Einzelstimmen-Anteils jeden Beschluss des IWF blockieren können.

IWF-Analyst Alexei Kireyev umschreibt zum Thema Bargeldabschaffung die schon heute praktizierte Umsetzung unliebsamer Politik: Ändere einfach die Regeln, gieße diese in eine Gesetzesform, die die Mehrheit der Menschen gerade noch so akzeptieren kann – und die Widerspenstigen 3 bis 5% werden durch die große Mehrheit mit in die Akzeptanz dieser Änderungen getrieben.

In jedem Fall sollten die verlockenden Versuche, eine Bargeld-Beseitigung per Dekret zu verhängen, vermieden werden, da die populäre persönliche Bindung zu Bargeld noch gegeben ist. Ein gezieltes abgestimmtes Programm ist erforderlich, um Verdachtsfälle im Zusammenhang mit der Bargeld-Beseitigung zu verringern; vor allem, dass durch die Bargeld-Beseitigung die Behörden versuchen, alle Aspekte des Lebens der Menschen, einschließlich ihrer Verwendung von Geld zu kontrollieren, oder dass sie die Menschen zwingen, ihr Erspartes in die Banken zu tragen.

Quelle

Dass die Bargeldabschaffung eine konzertierte Aktion der westlichen Länder ist und mutmaßlich von den US-Banken vorangetrieben wird, bestätigt die folgende Aussage:

Der ehemalige Offizier des militärischen US-Geheimdienstes, William Cooper, schreibt zum Bargeldverbot:

»Es wird kein Bargeld mehr geben. Der Handel wird durch ein System von Computer-Credits bewerkstelligt werden, auf die man mittels Debitkarten oder implantierten Computerchips zugreifen kann. Die Karten oder Implantate werden auch als persönliche Identifikation, Führerscheine, usw. dienen.

Wenn das abgeschlossen ist, wird die menschliche Rasse in einem nie enden wollenden Schuldenkreislauf an einen Computer gefesselt sein. Keine Aktion resp. Bewegung wird jemals wieder privat sein.«

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

59 Kommentare

  1. erkläre mal dem ARD/ZDF Bürger-das wir in einer EU-DIKTATUR leben.viel Spass dabei-

    kleine visiten-Kärtchen drucken lassen mit MM blog-verteilen-auslegen-in Praxen-frisör-egal wo auch immer man drauf aufmerksam wird.

    DIALOGE 2050 VISIONEN von 2011

    NWO/Fahrplan- da stand schon alles drin-die geplante bargeldabschaffung.

    • ARD und ZDF Bürgern habe ich das erklärt, und immer die selbe Antwort bekommen: Ich habe doch nichts zu verbergen können die ruhig alles wissen, bin doch auch froh wenn hier alles regulär und gesittet zubgeht! Wo ist mein Kotzeimer?

  2. Was soll´s . Dann bezahlen wir beim Eismännchen eine Eiskugel eben mit EC-Karte . . . . oder 50 Cent bei der Klofrau . . . hähähähähä . . . welch ein Quatsch .

    • Kein Quatsch, sondern in Skandinavien längst gelebte Realität! Auch haben laut TV-Meldung die ersten Straßenmusikanten Lesegeräte, um damit die Beträge von Kreditkarten ziehen zu können. Wir sind schon viel weiter als man denkt…

  3. Fantomas: Auf das wird es wohl hinauslaufen.
    Aber solche Sachen macht „man“ gerne bei sportlichen Großevents oder kurz davor, wenn der Dumm-Michel auf das Großevent eingestellt ist. Jetzt ist Fußball-WM! Und nach der WM oder auch noch bei laufender WM fällt dann dem Dumm-Michel ein, dass er mal wieder verscheißert worden ist.

  4. scheint noch niemandem aufgefallen zu sein das der Euro lediglich eine Verrechnungseinheit und kein Geld ist.Und der EZB eigene Schein ist nur ein Aufbewahrungsmittel,nämlich mit dem aufgedruckten Wert die dargestellte Lebensleistung des vorläufigen Inhabers.

    Das auf dem Konto verbliebene Guthaben ist Giralgeld und damit lediglich ein Versprechen dem Kontoinhaber dieses auf Wunsch auszuzahlen,denn das Guthaben des einen sind die Schulden des anderen.

    Wenn man also bedenkt das elektronisches Guthaben nicht im Eigentum des Eigentümers oder Besitzer steht sondern im Eigentum des privaten Bankunternehmens gebunkert bleiben soll, dann wirkt die Bank wie ein privater Treuhänder meiner Arbeits-und Lebensleistung und übernimmt die Rolle eines Vormunds.

    Das wird nie passieren

  5. Die Bedrohung durch den Entzug des Bargeldes heißt zugleich auch: Die völlige Entrechtung der Bürger. Das Mitelalter mit seinem Sklavenunwesen kehrt zurück. Zwar sind es neue Mittel der Sklaverei, das Schreckenswort taucht nirgends auf und der Inhalt des Geschehens ist es doch. Die – nennen wir sie ‚Herrschende Klasse ‚ – steht auf den Höhepunkt ihrer Macht. Nirgendwann vorher, außer zur Zeit der Sklaverei selber, wurden Menschen jemals derart unterjocht. Die persönliche Freiheit hört zu exiszieten auf. Wir sind auf Gedeih und Verderb der, wie gesagt, herrschenden Klasse ausgeliefert. Daher ist es für uns existenzabhängig, alles zu tun, um diesen perfiden Plan zu torpedieren.

  6. Ulbricht 1961:
    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten“

    Schäuble 2016:
    „Niemand hat die Absicht, das Bargeld abzuschaffen“

    Ulbricht sperrte 17 Millionen Deutsche ein, um ihnen die FREIHEIT zu nehmen. Umvolken wollte er sie allerdings nicht.

    Der tausendmal gefährlichere Schäuble will 60 Millionen übrig gebliebene Deutsche nicht nur mittels Masseneinwanderung ERMORDEN, sondern ihnen vorher auch noch den kleinen Rest an FREIHEIT nehmen, der ihnen mit dem Bargeld noch verblieben ist –

    nachdem er sie unter das TEuro-System versklavt hat, das er mit Unterstützung seiner Kumpanin Lagarde vom IWF faktisch zur „Transfer-Union“ zur Rettung verbrecherischer Bankster durch den zum Arbeitstier versklavten deutschen Steuermichel ausgebaut hat.

    Man hat dieses TEuro-System auch als das „Versailles 2.0“ zwecks vollständiger Vernichtung des Deutschen Volks, bezeichnet, welches immerhin noch die Kraft besaß, das „Versailles 1.0“ zu überleben –

    während die jetzigen Schlafschafe noch nicht mal ansatzweise kapieren, was ihnen geschieht, ja ihren Untergang noch bejubeln wie die Teddybärenwerfer_Innen ihre ankommenden Mörder und Vergewaltiger!

    Wan haben sich kranke, machtgierige Hirne jemals ein größeres Verbrechen an Millionen Europäern, vornehmlich an uns Deutschen ausgedacht?

  7. »Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat Brüssel neue Restriktionen gegen das Bargeld beschlossen.«

    Warum nur sind die »Großkopferte« genannten »RESISTENTOS« nur so dämlich, nicht zu begreifen, daß der Laden kocht und es nur noch eine (vermutlich kurze) Frage der Zeit ist, bis der erste dieser eingebildeten »Geisteskastraten« als »Glockenschlägel« dient und deshalb hängt?

    Wenn die geistigen Blindgänger selbst nicht zum Kapieren fähig sind, sollten sie mal im Vatikan nachfragen. Dort ist bestimmt ein ganzes Archiv vorhanden über Prophezeiungen, von denen viele inhaltlich weitgehend deckungsgleich sind. Eine der — für mich — bedeutendsten stammt vom bayr. Brunnenbauer Irlmaier, der Anfang der 50-er Jahre zu einem Nachbarskind u.a. gesagt haben soll:

    »Mädchen, du erlebst die große Umwälzung, die kommen wird.
    Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.
    Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.
    Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis.
    Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
    Es herrscht eine hohe Inflation.
    Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
    Bald darauf folgt die Revolution«.
    Bis auf die letzte Zeile hat sich doch – trotz verbreiteter gegenteiliger »Betäubungsversuche« – bereits jetzt alles bewahrheitet…
    Muß der Rest auch noch kommen wegen der dummdreisten Sturheit einer Handvoll größenwahnsinniger Idioten?
    Siehe zusätzlich auch:
    http://www.spirittraveling.com/die-prophezeiungen-des-alois-irlmaier/

    • Die „Großkopferten“ sind weniger „dämlich“, als vielmehr IN PANIK und versuchen, für ihr Weltversklavungsprojekt IN EILE noch „zu retten, was zu retten ist“ – bevor TRUMP „WIRKT“, der, wie die meisten hoffen, den ganzen verhängnisvollen IRRWEG von „1989“ wieder rückgängig macht.

      Denn die „Wende“ von 1989 hat sich ja schließlich, wie wir bitter erfahren mußten, nur als Versuch herausgestellt, das Sklavensystem der Sowjet-Union zu „GLOBALSIEREN“. Den dahinter stehenden „Plan“ und seine „Abwicklung“ schildert Johannes Rothkranz im 2. Band seiner Trilogie „Die kommende ,Diktatur der Humanität'“ (S. 205ff). Deshalb droht MerKILL m. E. heute die meiste Gefahr, „weggekegelt“ zu werden, von Juden – deren Stammesangehörige sich immer kritischer zu ihr äußern und auch schon beim Sturz Ceaucescus sowie bei den Machtwechseln in der Tschechoslowakei und in Polen (Solidarnosc) eine wichtige Rolle spielten, wie die von Rothkranz zitierte „Allgemeine Jüdische Wochenzeitung“ vom 18. 1. 1990 berichtet:

      „Juden scheinen auch eine Rolle in den Ereignissen gespielt zu haben, die Ceausescus Sturz herbeiführten. Rumäniens neuer Ministerpräsident Petre Roman ist ein Sohn des bekannten rumänischen Vorkriegs-Kommunisten und Kämpfers in der Internationalen Brigade im Spanischen Bürgerkrieg, Walter Roman. Dieser wurde in Arad als Ernst Neuländer geboren als Sproß einer alten transsylvanischen Rabbiner-Familie.. Walter Roman war kurze Zeit Stabschef der rumänischen Armee und Kommunikationsminister, bis er als potentieller ,Titoist‘ abgesetzt wurde.“

      „IN RUMÄNIEN – so Rothkranz weiter – HAT BEKANNTLICH DIE ARMEE DEN UMSTURZ BEWERKSTELLIGT; an die Stelle des alten Diktators Ceausecu trat also nun ausgerechnet der Sohn des ehem. Stabschefs der Armee und eines überzeugten Kommunisten – der wieder mal jüdischer Abstammung ist.“

      In ähnlicher Weise wurde auch in Deutschland durch eine „geheime lenkende Hand“ 1989 dafür gesorgt, daß die alten Stasi-Seilschaften die Macht übernehmen (bzw. im Osten behalten) konnten, was der FAZ sogar bereits am 9. 1. 1990 auffiel: „Den Kern des Übels“ erblickte Fritz Ullrich Fack „im Machtgeflecht aus Funktionsträgern und Staatsparte, die die gesamte Gesellschaft der DDR durchzieht… Das Dilemma der SANFTEN Revolution in der DDR war und IST, daß sie nicht die Kraft zu einer NEUVERTEILUNG der MACHT aufgebracht hat.“ Die „künftigen WELTHERRSCHER“ – so Rothkranz – „haben ganz im Gegenteil sogar das Kunststück fertiggebracht, ausgerechnet im Rahmen einer angeblich von der unzufriedenen Bevölkerung ausgehenden Umwälzung an die Stelle des bisherigen deutschstämmigen Statthalters Honecker einen ihrer Stammesgenossen zu setzen, nämlich Gregor Gysi…, ein konsequenter Kommunist und entschiedener Gegner der Wiedervereinigung.“ (S. 208)

      MerKILL ist m. E. völlig „verbrannt“, auch ihre „Drahtzieher“ können mit ihr nicht mehr zufrieden sein – es wird sich zeigen, ob sich Trumps Konzept einer „Multi-polaren Welt“ einschließlich ihrer Re-Nationalisierung durchsetzt, oder ob man versuchen wird, in Deutschland mit einer neuen Figur auf dem Weg der Globalisierung und der Abrichtung der Menschheit zu einer Herde „glücklicher Sklaven“ weiter zu machen.

      • @ Alter Sack

        von wegen der „Großkopferten“…..

        ein fast OT- aber man faßt es wirklich kaum noch….

        ICH WILL MEIN LAND ZURÜCK HABEN! ABER DALLI!

        Ich hätte gerne, daß dieser Jobcenterchef – ABER SOFORT – ARBEITSLOS WIRD. UND ZWAR FÜR IMMER. UND AUF HARTZ4 leben muß, nachdem man ihn komplett enteignet hat.

        Mal sehen, ob seine Alte dann noch mit ihm verheiratet bleiben will….

        http://www.pi-news.net/2018/06/wuppertal-jobcenter-chef-bei-linksextremer-randale-festgenommen/
        SPD-Landtagsabgeordneter und Polizeibeamter wettert gegen die Festnahme
        Wuppertal: Jobcenter-Chef bei linksextremer Randale festgenommen
        17. Juni 2018

      • @ eagle1

        Hab’s auch gerade gelesen. – klaro: Dieser linke Merkel-Gangster mit Beamtenstatus weiß schon, WARUM er auf der Seite der Antifanten mitläuft:

        Wenn das System kippt und wir „unser Land“ zurückerobern, ist nämlich ER seinen „Job“ los und sucht selbst einen „Job“ (falls er nicht vorher zur „Ausnüchterung“ eine mehrjährige Haftstrafe verbüßen muß)!

        So VERKOMMEN ist MerKILL-Schland, daß es seine SAUEREIN „auf dem Rücken der Ärmsten“, der Arbeitslosen und Sozialfälle, „austurnt“! Pfui Deibel!

        Allerdings hat dieses Hartz-System der Gas-Gerd eingeführt: die kommunistische GÄNGELUNG der Menschen in Perfektion. Davon fühlen sich gewisse „Elemente“ – wie in der Nazi-Zeit die KZ-Aufseher – „angezogen“, um ihre in Not geratenen Mitbürger „amtlich schikanieren“ zu können! Nichts anderes als eine Art „Aufseher“ in MerKILLs „Arbeits- und Vernichtungslager“ für das Deutsche Volk ist nämlich ein solcher „Jobcenter“-Leiter – die Killerbiene hat zu diesem unsäglichen Thema genügend „Fälle“ gesammelt, auf die man bei einem Kriegsverbrecherprozeß („Nürnberg2.0“) gegen „MerKILLs willige Helfer“ zurückgreifen kann. In der KRIEGSVERBRECHER-AKTE dieses Herrn steht dann auch gleich noch seine Beteiligung an LINKSRADIKALEN Ausschreitungen des Systems gegen seine eigenen Bürger.

        Hat es je in der Welt etwas Verkommeneres gegeben, als dieses von der „C“DU zugrunde gerichtete Shithole-„Schland“, das die „C“DU -Lumpen ja selbst auch gar nicht mehr als „deutsch“ bezeichnen wollen, weil die DISKREPANZ dieses MerKILL-Scheißhauses zu allem DEUTSCHEN inzwischen mehr als „offenkundig“ ist!

      • @ Alter Sack

        dito.
        Ich bin nur immer noch auf Schnappatmung.

        Im Gegensatz zu Ihnen kann ich bei manchen Ungeheuerlichkeiten einfach keine Mitte mehr finden.

        Sie haben die perfekten Worte für den Zusammenhang gefunden. Danke dafür.

        Mache Dinge sind zu viel.
        Dieser Drecksack bezieht sein Gehalt aus unseren Steuermitteln mit der Aufgabe, dieses Drecksamt zu leiten und möglichst effektiv Menschen, die in Not sind, in Brot und Lohn zu versetzen.

        Stattdessen steckt er mit seinem Finger festgekleistert im eigenen Hinterteil und geht auf Antifa-Jüngelchen-Umschau, der schw… Schwen….l.

        Zum SOFORTKOTZEN.

        Ich will sowas abgestraft sehen, aber wirklich wirksam.

  8. Massenlöschungen von missliebigen und „illegalen“ Inhalten im Internet geht weiter. Abmahn-Mafia ist auch auf Youtube verstärkt aktiv.
    Youtube löscht islamkritischen Kanal mit 23 Millionen Zugriffen
    http://www.mmnews.de/politik/65499-youtube-loescht-islamkritischen-kanal-mit-23-mio-zugriffen

    Youtube löscht über 8 Millionen Videos
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/YouTube-loescht-ueber-acht-Millionen-problematische-Videos-4030292.html

  9. Ich möchte es einmal ganz drastisch formulieren:
    Wir bräcuhten einen riesengroßen Arsch mit anhaltendem Durchfall über Brüssel. Der Durchfall dürfte erst dann enden, wenn Brüssel unausgrabbar mit diesem Dünsschiss zugedeckt ist!

  10. Etwas Mut machendes:

    Das Leben ist das was geschieht, während wir eifrig damit beschäftigt sind, anderweitige Pläne zu schmieden.“
    Und das gilt auch für die Planer der NWO! Die sind auch nicht unsterblich.

  11. Die Europäische Union (kurz EU) ist ein supranationaler Zusammenschluß von derzeit noch 28 europäischen Staaten bzw. staatsähnlichen Konstrukten, welcher 1993 als ein Projekt zur Unterdrückung der europäischen Völker beschlossen wurde. Die EU ist ein Konstrukt insbesondere westalliierter Außen- bzw. Besatzungspolitik, wie sie seit Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa geführt wurde. Sie erfüllt heute weitgehend die Ziele der Paneuropa-Idee (nach Coudenhove-Kalergi), die Schaffung der „Vereinigten Staaten von Europa“. Bereits am 19. September 1946 hatte Winston Churchill in einer Rede an der Universität Zürich die Schaffung „einer Art Vereinigte Staaten von Europa“ gefordert. Die Idee einer „europäischen Einigung“ fand später erneute Erwähnung im Schuman-Plan vom 9. Mai 1951. In der EU-Politik der Bundesrepublik Deutschland und deren Wechselwirkungen mit den ebenfalls weitgehend beeinflußten sonstigen EU-Staaten manifestiert sich das alliierte Wollen der Nachkriegszeit und der de jure fremdbestimmte Status des bundesdeutschen Besatzungskonstruktes.

    Autor Michael Nier, in „Euro weg, EU weg, Geld weg – Ein wohl unvermeidbarer Ablauf“:

    „Die europäische Union war ein logisches Produkt der deutschen Niederlage 1945 und der Interessenverwirklichung der transatlantischen Konzerne. Deutschland sollte nur so lange existieren, wie es gegen den roten Osten als Bollwerk gebraucht würde. Dann könnte man es in einer neuen entnationalisierten größeren Gemeinschaft versenken.“ —

    Die zentralistisch strukturierte Politik der EU zielt insbesondere darauf ab, die altgewachsenen völkischen Strukturen Europas zu zerstören, u. a. durch die ideologische Etablierung der multikulturellen Gesellschaft, mittels schrankenloser Massenzuwanderung aus der Dritten Welt und Entmachtung der letzten nationalen Souveränitäten. Es findet eine fortschreitende Einsetzung von EU-Recht in den jeweiligen Nationalstaaten statt, was spiegelbildlich zu einem Verlust ihrer Hoheits- und sonstigen Souveränitätsrechte führt. Die Politik der EU wird nicht von den Parlamentariern gemacht, sondern von den finanzgewichtigen Lobbygruppen, die direkt in die Ausschüsse des europäischen Parlaments eingebunden sind. Hier ein ARD-Monitor Beitrag aus dem Jahre 2011, der es in sich hat:
    alles lesen : -https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/06/14/europa-kaputt/

    Wie Banker und Politiker die Demokratie abschaffen und eine Plutokratie errichten
    -https://www.youtube.com/watch?v=Nwl67k3rquQ

  12. Aus dem englischen The Telegraph vom 19.11.2000:

    „Die britische Zeitung Telegraph hat auf veröffentlichte Dokumente gestützt geschrieben, daß die europäische Bewegung der 50er Jahre für die Bildung einer Europäischen Union von der CIA geleitet und von der Ford Foundation, Rockefeller Foundation und anderen der US-Regierung nahen Industriellenkreisen finanziert wurde. Joshua Paul, ein Researcher der Georgetown University in Washington hatte die Dokumente entdeckt. Diese wurden von den US National Archives freigegeben. Die Aktionen der Amerikaner liefen über das American Committee for a United Europe (ACUE), welches 1948 gegründet wurde. Vorsitzender war ein Anwalt namens Donovan. Stellvertretender Vorsitzender war Allen Dulles, der spätere Direktor der CIA. Im Vorstand saß auch der erste Direktor der CIA Walter Bedell Smith und andere spätere angehörige der CIA (gegründet am 26. Juli 1947). In 1958 z. B. stellte das ACUE 53,5 % der Finanzmittel. Führende Persönlichkeiten der ‚Europäischen Bewegung‘ Retinger (polnischer Literaturwissenschaftler und Politikberater, Mitgründer mehrerer europäischer Organisationen), Robert Schuman (luxemburgisch-lothringischer Abstammung und später Präsident des Europäischen Parlaments) und der frühere belgische Ministerpräsident Paul-Henri Spaak (einer der Gründerväter der Europäischen Union) wurden dafür von der CIA angeworben und bezahlt. Die Dokumente zeigen, daß diese Aktion als eine geheime CIA-Operation behandelt und die Rolle der USA verschleiert wurde. Der Chef der Ford Foundation war der OSS-Offizier (OSS war der Vorläufer der CIA) Paul Hoffman, später in den 50ern selbst Chef des ACUE. Die Dokumente besagen, daß das vorrangige Ziel die Bildung einer Währungsunion war. Sie empfehlen, daß jede Debatte darüber zu vermeiden sei bis zu dem Zeitpunkt, wenn eine solche Währungsunion unausweichlich sei.“

    Merkelwürdig : UNO, ZentralBanken, WeltBank, IWF, BIZ und die EUdSSR haben die selben Eigentümer.
    Nichts an EUROpa ist demokratisch, oder legitimiert durch die Bürger.
    Die EUdSSR ist eine Diktatur der Bankster.

    MerkelHAFT : Die Strippen werden von den WeltKriegern gezogen.

    Das satanische GeldSystem kommt aus Babylon und versklavt und enteignet die Menschen.

    Die ScheinGeldEigentümer brauchen die BarGeldAbschaffung, damit sie nicht mehr bedroht sind vom

    https://tinyurl.com/ydacfbvn

    https://tinyurl.com/ycg8myny

    Die Vereinigten Staaten von EUROpa wird eine MenschenFarm, die EUlite sind die Schweine und behandeln alle anderen Menschen wie ihr Vieh…..

      • Dass man auch noch Mehr Aufzeigen sollte ist die Tatsache dass der Council on Foreign Relations (CFR) als Höchste Chef-Boss-Organisation Alle diese Aktivitäten der CIA und des OSS und der Ford Foundation der Rockefeller Foundation und der europäischen-EU-Bewegung und der UNO gestert und Gelenkt hatte !

        http://www.CFR.org

        Alle CIA-Verschwörungen sind in Wirklichkeit auch immer CFR-Verschwörungen gewesen !

        Der Council on Foreign Relations (CFR) ist dabei die Chef-Boss-Drahtzieher-Oranisation Aller dieser Welt-Politik-Machenschaften und Aller Geheimdienste-Verschwörungen !

        Der CFR ist die grosse Chef-Boss-Drahtzieher-Oranisation für die Alle Leute die CIA halten tuen !

        Tatsächlich ist CIA und US-Regierung auch NUR ein Kleiner Handlanger des CFR’s !

        Die Eigentümer des CFR’s sind Mehrheitlich die Hochfinanz, Hochadel, Globalisten, Königliche-Hochadelsfamilien, Grossbanker-Familien, Skull-and-Bones-Raubritter-Orden und Minderheitlich die US-Regierung der USA und Englische Regierung von Grossbritannien !

        ES ist darum richtiger von CFR-Verschwörungen zu sprechen anstatt von CIA-Verschwörungen !

        Dieser CFR hatte Seine Welt-Verschwörungen gemacht bevor die CIA oder der OSS gegründet worden waren ! Dass die CIA und der OSS Ausgeburten des CFR’s und des Skull-and-Bones-Raubritter-Orden’s sind ! Ebende so sind SIS und MI6 aus dem CFR und dem Skull-and-Bones-Raubritter-Orden hervor gegangen !

        Der CFR hatte schon vor dem Ersten Weltkrieg seine Geheimdienste-Welt-Verschwörungen gemacht Navie Personen würden sagen Aber da gab des die CIA und den OSS noch NICHT vorm Ersten Weltkrieg ! Der CFR ist überigens auch aus dem Skull-and-Bones-Raubritter-Orden hervor gegangen wie die CIA, DIA und OSS der USA und England’s SIS and MI6 !

        Der CFR ist die grosse Chef-Boss-Drahtzieher-Oranisation für die Alle Leute die CIA halten tuen !

        http://www.CFR.org

  13. Das muß man sich einmal vorstellen, wie unfrei wir sind.
    Am Gründonnerstag ist ein Bekannter von uns verstorben. Anderntags wollte seine Ehefrau die Auszüge holen, wobei sofort die Karte eingezogen wurde. Obwohl es ihr gemeinsames Konto war.. Die wissen alles, was sie wissen wollen. Natürlich hat jeder von uns Bargeld zu Hause. Ansonsten hätte sie am Samstag kein Essen mehr kaufen können, bis zum Dienstag.
    Und dann ist es in unserem Land möglich, daß Menschen sich „vervielfältigen“ können. Selbst diese „Vielfalt“ können sie noch selbst bestimmen und kassieren.
    Aus illegal wird legal, aus assozial wird sozial, aus schwarz wird Südländer oder stark pigmentiert, und viele der syrischen Fachkräfte sind „Gynakologen“, die in der Sylvesternacht ihre „Prüfungen“ abgelegt haben.
    So übel wie man uns als Volk mitspielt, ausspielt, gibt es in der ganzen Menschheitsgeschichte nicht ein Beispiel dafür. Entsetzlich dabei so wie auch unverständlich, daß unsere Beamten nicht zusammenstehen und einmütig dagegen vorgehen. Merken denn die nicht, daß sie, indem sie aktiv diese „Unrechtsbefehle“ ausführen, passiv ihr Volk und sich selbst abschaffen. Das macht kein Tier.

    • @ Inge Kowalevski. Bert. Überwachung.Vor sechs Jahren im März starb mein Schwiegervater, der bei uns im Hause wohnte in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Schon Montag Nachmittag kam die örtliche Müllabfuhr, nahm die Restmülltonne mit und tauschte sie gegen eine kleinere Tonne aus nur weil der Haushalt sich um eine Person verringert hat, wobei die Gebühr für die große Tonne für das ganze Kalenderjahr bezahlt war. Nur soviel zu DDR2.

    • Ja, aber wir haben deshalb kein’s mehr, weil der KOMMUNISMUS schon FAST VERWIRKLICHT ist:

      die Bonzen haben ALLES, die Bürger NICHTS MEHR (außer Schulden)!

      Und die Ärmsten sammeln Flaschen oder betteln – zuletzt hab ich sowas 1960 in der UdSSR gesehen!

      Das hat FDJ-MerKILL schon „gefafft“.

      Sie muß nur noch die „MAUL-SPERRE“ durchsetzen, daß jeder verhaftet wird, der dieses Ausplünderungs- und Mord-System am Deutschen Volk kritisiert.

      Ein gutes Omen für die morgige „MERKEL-DÄMMERUNG“:

      „Das christliche Mexiko besiegt im Fußball das islamische Shithole Schland“ (Kommentar auf Pi-News):

      Weg mit Grindl, Löw, Bierhoff – den Fußableckern von „Mad Mama“-MerKILL, der Erfinderin des Unworts „DIE MANNSCHAFT“ (für die – allerdings nicht mehr vorhandene – „Deutsche Fußball-NATIONAL-Mannschaft“)!

      „Löw hat sich mit seiner Aufstellung verzockt. Eine Umfrage von T-Online hatte ergeben, daß mit 54,3 Prozent die MEHRHEIT der deutschen Sportfans GEGEN einen Start-Einsatz von ÖZIL war – Löw entschied anders“ – und ging zusammen mit dem Moslem-Kicker und ERDOGAN-FAN Özil unter!

      https://www.t-online.de/sport/fussball/id_83953476/wm-2018-dfb-elf-blamiert-sich-gegen-mexiko-droht-jetzt-das-vorrunden-aus-,html

      • @ Alter Sack

        Das wollte ich auch gerade sagen.

        Allerdings, ohne daß ich zuvor irgendetwas dazu gelesen hätte.
        Selbst meine Nachfahren, nicht gerade die größten Fußballfans generell, haben geguckt und einhellig festgestellt, daß das Spiel ein exakter Spiegel unseres aktuellen Desasters in Schland sei.

        Wer 3 Jahre hinter einer solchen Fehlbesetzung im Kanzleramt herhechelt, der läßt auch einen Erdoganfan (Özil) solange jeden möglichen Ball, der eine interessante Konstellation ergeben könnte, ins Eck spielen, bis nichts mehr geht.

        Ich fand, das trifft es.

        Löw muß weg aus dem Deutsch Männerfußball und SIE muß weg aus unser aller BT.

  14. Bargeld ermöglicht Autonomie und Selbstständigkeit. Dies will der Unrechtsstaat verhindern?

    Mit Bargeld können wir uns u.A. Gated Communities erbauen, und mit Waffenkäufe vor dem Islam schützen.

  15. Korr: ? = !

    Bargeld ist Freiheit! Leider auch für Unterweltgesocks!

    Deswegen abschaffen ? Nein

    Dieses Gesocks mit Paramilitär bekämpfen!

  16. Zum Bargeldtheater:

    Angenommen, sie schaffen das Bargeld wirklich ab, dann müssen sie zwangläufig andere Zahlmöglichkeiten eröffnen, sonst ist Raub, Mord und Totschlag die künftige Währung. Also »elektronisch« oder »per Funk« lesbare »Einrichtungen«. ELEKTRONISCH, d.h. elektrisch, — also mit Strom »betrieben«.

    Und jetzt lehnen wir uns gemütlich zurück und stellen uns (nur kleine Teile von Möglichkeiten) vor:

    — Durch Cyber-Spezialisten werden dann auch Zahlungen mit nur »scheinbar gefüllten« Wertkarten ermöglicht werden. Ein Eldorado für »spezialisierte« Gauner. Spezielle Fortbildungskurse und Kartenhandel würden irre Zuwachsraten verzeichnen.
    — Durch den »Strom« ist (vermeintlich) alles noch viel effizienter steuerbar, — aber auch »ABSCHALTBAR«! In böser Absicht herbeigeführte regionale Stromausfälle würden schon Chaos hoch 3 bedeuten, Totalausfall von Strom innerhalb 48 Stunden zwingend zum Bürgerkrieg führen.
    — Allein die Vorstellung von Satellitenausfällen zur Navigation oder gar Handyempfang wäre doch eine Katastrophe. Der Wunsch, z.B. von Frankfurt nach Basel zu fahren würde womöglich wegen Naviausfall auf einmal in Hamburg oder Berlin enden, oder — noch schlimmer — das Handy ging nicht mehr. Dann könnte man ja der vor 5 Minuten verabschiedeten Freundin gar nicht mitteilen, daß das im Gourmet-Tempel verzehrte »Erdbeersorbet mit Garnelenpaste und Braunen Böhnchen mit Schabenflügel an Kraut« jetzt schon zu Blähungen führt. Totaler Irrsinn, totaler Zusammenbruch! FURCHTBAR!!!

    Kleiner Trost aber fürs Volk, — zum Ärger der Geld-»RE-SCHISS-ÖRE«: Laßt die »Knalltüten« das Geld abschaffen, dann sind wir ganz schnell wieder beim Tauschhandel, der im übrigen zwangsläufig zu mehr menschlicher Nähe führt: »Hilfst Du mir, dann helf’ ich Dir«! (Sehr, sehr zum Ärger der alles-steuern-wollenden Knalltüten.)

  17. Die meisten von uns Älteren zahlen in bar. Erstens man hat bessere Übersicht und verschuldet sich nicht so schnell. Zudem ist es ein Stück Freiheit. Unsere Jugend zahlt sehr gerne mit Karte und das ist den Bargeldabschaffern sehr willkommen.
    Wer hat denn Interesse daran uns das Bargeld zu nehmen?
    Nachdem ja die Sparer schon längstens die Betrogenen sind und zudem noch, wie im Gespräch, mit Negativzinsen zu rechnen haben, ja unsere Welt ist verkehrt geworden. Früher hatte der Sparer seinen „Lohn“ bekommen in Form von Zinsen. Denn er hat ja seine Ersparnisse zur Verfügung gestellt, und die Banken konnten gute Geschäfte damit machen.. Und jetzt ist es umgekehrt. Kreditzinsen sind niedrig zu Lasten der Sparer und wenn diese noch mit Negativzinsen rechnen müssen, dann heben sie ihr gesamtes ERspartes ab. Man läßt es sich doch nicht von den Bankstern stehlen. Und genau das muß verhindert werden. Das sehe ich mit als einen der Gründe.
    https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20170420315441331-bargeld-abschaffungen-verheerend-fuer-gesellschaft-banken-profitieren/

  18. Tipps für Werbung für MM

    Es gibt einen tollen Spruch. der lautet: „wer nicht viel weiss, muss erstmal alles glauben“
    Und das ist das Hauptproblem vieler Deutscher, die nunmal in der Hauptsache nur das wissen, was ihnen die ganzen Sendungen in Radio und Fernsehen so vorbeten. Diese Medien werden so in etwa von 20 – 30.000.000 (20 bis 30 Mio) Bürger am Tag gehört und gesehen.

    Man kann es also kaum jemanden übel nehmen wenn er von dieser Sekte vereinnahmt wird und denen „erstmal“ glaubt. Auch ist von Nachteil, dass viele momentane Restdeutsche denken, dass sie und ihre Nachkommen für alle Zeiten von den Auswirkungen der Umvolkung verschont bleiben. Auch das ist nicht so. Das verstehen viele nur noch nicht.

    Im Prinzip muss man die anderen anständigen Deutschen nur an alternative Medien wie z.B. michael-mannheimer dot net heranführen.
    Darum hier einige Ideen wie wir die Anderen zu Nachdenken anstubsen können.

    TOP 1:
    Alle Radiosender haben Kontaktseiten. Einfach in der Internetsuchmaschine z.b. „NDR1 kontakt“ eingeben. Wenn man eine Radiosendung und eine von deren Geschichten hört, so kann man dazu seine Meinung schreiben und setzt unten drunter der Infohinweis zu http://www.michael-mannheimer.net. Selbst wenn nur eine Praktikantin das liest, so reicht das schon ein wenig.

    TOP 2:
    Alle Propagandaoffiziere, von Anne Will bis Markus Lanz haben alle Kontktformulare im Internet. Einfach anschreiben mit Infohinweis auf http://www.michael-mannheimer.net

    TOP 3:
    Bei allen Talkrunden von Tietjen bis Sonstwen, kann man im Internet ganz schnell die teilnehemer namentlich herausfinden. Sämtliche z.B. Politiker davon kann man alle kontaktieren und denen die Meinung schreiben. Immer den Infohinweis zu MM drunter setzen!

    TOP 4:
    Alle Talkrunden mit Schauspielern reinzappen und die besonders unklugen teilnehmenden Schauspieler mit einem kurzen Statement zu ihren Aussagen in der Talkrunde aufklären. Die haben allen eine Agentur im Internet erreichbar. Dann den Infohinweis zu MM drunter setzen.

    TOP 5:
    Alle Wirtschaftssendungen blenden immer den Namen von den Interviewpartnern aus der Wirtschaft oder Uniprofessoren ein. Deren Kontaktformulare kann man schnell im Internet finden und ihnen ein bischen Senf zu ihren Aussagen schreiben. Dazu dann den Infohinweis zu MM-Internetadresse.

    TOP 6:
    Polizei! Alle anschreiben.
    – alle Polizeistationen stehen im Internet. Z.B. auch über https://www.presseportal.de/blaulicht/
    oder alle Polizeiberatungstellen nach PLZ abrufbar.
    http://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html

    TOP 7:
    Alle Städte haben Rathäuser und inzwischen Frauenbeauftragte, Gleichstellungsbeauftragte, Migrationsbeauftragte, usw. Die haben alle Kontaktformulare im Netz. Anschreiben mit Infohinweis zu MM

    TOP 8:
    Alle Städte haben Jobcenter, Wohnungsämter, etc. Alle kann man anschreiben. Und wenn man nur deren Callcenter erreicht, egal. Immer mit Infohinweis zu MM.

    TOP 9:
    Immer wieder wandern unnütze Werbemails auf unsere PC. Oft ist es so, das der Absender die ganzen Zielemailadressen nicht in BBC sondern in CC hat. Das sind manchmal 100 Emailadressen auf einmal. Diese Adressen kann man leicht für sich selbst benutzen! Aber Vorsicht, viele emailserver sehen emails mit mehr als teils 20 Empfänger als Spam an und blocken diese. Darum ist es sinnvoll die emails in kleinen Gruppen von etwa 10-15 Empfänger zu senden.

    TOP 10:
    Wer nun keine Lust hat das von seinem Computer aus zu machen, der kann ja die Schreiben zu Hause vorbereiten und auf ein USB-Stick packen. In jedem Internetkaffee kann man den USB Stick einstecken und von dort aus die Mails abschicken.

    TOP 11:
    alle Parteien haben in jeder Stadt ein Stadtbüro wo meistens Anfänger sitzen die noch den Versprechungen ihrer Partei glauben schenken. Die findet man leicht per Suchmaschine und alle haben Kontaktformulare oder zumindest eine email Adresse.

    Und nie vergessen die Infoadresse zu seinem Lieblinksblog zu hinterlassen!

    Wer sich dieser Vorgehensweise annimmt, wird schon bald ganz von selbst auf Ideen kommen wie man noch mehr leute erreichen kann.

  19. zum AFD Werbespot-ich will meine Heimat zurück-

    ja, das will ich auch-ICH will mein Deutschland zurück-

    und ich will alle Verräter am grössten Verbrechen der massenansiedlung aus der dritten islamischen welt in europa- will ich die Verantwortlichen,

    AM GALGEN SEHEN-DAS IST UNSER GUTES RECHT.

    • ……am galgen……???

      und wer soll die reihenhäuser der flüchtlinge und flüchtlingsunterkünfte säubern und die zukünftigen bewohner – ehemaligen deutschen obdachlosen – darin dann bedienen?

  20. Weshalb wird (oder wurde) dieses Thema eigentlich von keiner Alternativpartei aufgegriffen? Im Parteiprogramm könnte doch stehen:

    Wir sorgen dafür, daß das Bargeld erhalten bleibt.

  21. Panzer verhindern VOLKesWille – gestern und heute -Panzer gegen das VOLK
    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/10/volksaufstand-ddr.gif
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/10/03/stimmen-aus-dem-deutschen-volk-zum-tag-der-deutschen-einheit/

    Die Deutschen bekommen ihre Freiheit nicht geschenkt, sie müssen aufstehen und das Joch abwerfen…

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/12/deutsche-sklavenbefreiung.gif

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/12/03/die-deutschen-sind-die-sklaven-amerikas/

    https://bilddung.files.wordpress.com/2012/03/souverc3a4nitc3a4t-deutschland-beuteland.jpg

    Wir brauchen einen VolksAufstand mit der Flagge : GOLD, Rot und Schwarz unten.

    Die Fahne drehen ist eine echte Revolution. Freie Menschen, Freies VOLK, Freies DEUTSCHLAND

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/12/20/gold-rot-schwarz-ist-freies-deutschland/
    🙁

    1953: Aufstand in der SBZ gegen die kommunistische Diktatur, der von sowjet-bolschewistischen Panzern blutig niedergeschlagen wird

    1954: In Westdeutschland wird der 17. Juni erstmals als Tag der Deutschen Einheit begangen.

    1981: Elf bundesdeutsche Professoren unterschreiben das „Heidelberger Manifest“ gegen Überfremdung und für die Bewahrung deutscher Identität. Die Unterzeichner werden von etablierten Medien und Politikern als „Ausländerfeinde“ an den Pranger gestellt und rücksichtslos beschimpft.

    Der Schein trügt. Denn die „wohlwollende“ Gönnerschaft unserer heutigen „Freunde“ war vor den beiden Weltkriegen keineswegs, nicht einmal als fromme Tarnung, gegeben. Die Weltmeere wurden von der englischen Flotte beherrscht, der „Freihandel“ eifersüchtig von England in seinem Sinne überwacht. Ein Drittel der Erde gehörte zum englischen Weltreich, weitere Riesengebiete wurden von Frankreich, Belgien und Holland kontrolliert, während das deutsche Volk, von mächtigen Nachbarn umgeben, auf engstem Raum zusammengedrängt war. England sowie seine Verbündeten scheuten nicht davor zurück, aus Wirtschaftsneid das unter Bismarck neuerstandene und aufstrebende Deutsche Reich von ihren Absatzmärkten fernzuhalten und wirtschaftlich zu drosseln. Eine starke deutsche Wehr war nicht „Lust zum Kriegspielen“, sondern zum Schutz des Landes bittere Notwendigkeit, sie war Notwehr!

    Videos und Text :
    https://deutscheseck.wordpress.com/2018/06/17/zum-kalenderblatt-17-juni-brachet-geburtstag-von-heinz-guderian/

    • reiner dung,

      das sind Männer mit Charakter. Zwei Weltkriege überlebt. Schwangau ist nicht weit von meinem Wohnort entfernt. Sind solche Männer in unserer Zeit ausgestorben?

  22. Sofern uns die Fernsehnachrichten keine Ente servierten, ist es mit Seehofers Allringang in der Invasorenfrage (Zurückweisung von Eindringlingen, die schon an andere europäische Tpren geklopft haben) schon wieder vorbei. Was ich noch nicht als gesichert betrachte. Denn Seehofer erkennt die Konsrquenz seines Handelns: Den totalen, restlosrn Verlust an Glaubwürdigkeit und damit seiner eigenen Politik und jedes politischem Vertrauens in der Bevölkerung. Ob er das riskiert, – mit allen für ihn negativen Folgen?

  23. https://tinyurl.com/ycamhffo

    So werden die Banken mit Kreditgeld „aus Luft“ reich

    „Das moderne Bankensystem erzeugt Geld aus dem Nichts. Dieser Prozess ist vielleicht der erstaunlichste Taschenspielertrick, der jemals erfunden wurde. Bankgeschäfte wurden immer als ungerecht und sündhaft empfunden …Die Bankiers besitzen die Erde. Wenn Sie ihnen diese wegnehmen, ihnen aber die Macht zur Geldschöpfung lassen, dann werden sie mit einem Federstrich genug Geld schöpfen, um die Erde wieder zurückzukaufen… Wenn Sie ihnen diese große Macht nehmen, dann werden alle großen Vermögen, wie z.B. meines, verschwinden; und dann wäre dies eine bessere Welt, in der man glücklicher leben könnte …Aber, wenn Sie weiterhin die Sklaven der Bankiers sein und die Kosten Ihrer eigenen Sklaverei bezahlen wollen, dann lassen Sie es zu, dass die Bankiers weiterhin Geld schöpfen und die Kreditvergabe kontrollieren.“

    Marriner S. Eccles, Präsident des US-Federal Reserve Systems 1934-1948, erläuterte in einem Interview am 30. September 1940:

    „Wenn es in unserem System keine Schulden gäbe, dann gäbe es auch kein Geld.“

    Am 24. Juni 1941 wiederholte er vor dem Bank- und Währungskomitee des Repräsentantenhauses in Washington:

    „Geld wird nur aus dem Recht geschaffen, Kredite zu geben.“

    https://vielspassimsystem.wordpress.com/2018/06/15/so-werden-die-banken-mit-kreditgeld-aus-luft-reich/

  24. Arthur den Versuch gab es zu Beginn der Krise auch auf Kreta! Ärzte wurden mit Tomaten Gurken Eiern und Hühnern bezahlt!

  25. Man müsste sich vorstellen, dass sämtliche Darlehen zurückgezahlt werden. Die Folge: Der Geldnachschub würde versiegen; ein weltweiter Schuldenerlaß hätte die gleiche Konsequenz.
    In dieser Situation wäre es eine sehr vernünftige Massnahme, wenn Staatsbanken zins- und schuldenfreies Geld schaffen und die Nachfrage nach Kapital hierdurch befriedigen würden.

    So etwas werden die Zentralbanken nie zulassen. Aus dem Obengesagten geht aber hervor, dass Geld nichts anderes ist als Bank<>. Und wer hat die Verfügung aus dem Nichts Geld zu schaffen und darüber hinaus auch noch Zinsen zu verlangen.
    Eine Bargeldabschaffung würde die Abhängigkeit nur noch vergrößern und die Gefahr einer Gründung einer Weltzentralbank steigt.

  26. Während der Großteil der Bevölkerung mit Fußball und Alkoholrausch abgelenkt wird und die Medien nur über Flüchtlingskrise und die BAMF-Skandale berichten, passiert im Hintergrund fast unbemerkt eine andere Schweinerei.
    SPD/CDU diskutieren über Heraufsetzung des Renteneintrittsalter auf 69 Jahre
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=44314#h02
    https://rp-online.de/politik/deutschland/altersvorsorge-union-und-spd-streiten-ueber-rente-mit-69_aid-23256267

    Mit diesem Entwurf will die Bundesregierung die Forderungen von Wirtschaftsinstituten umsetzen
    Wirtschaftsinstitute: Rentenreformen unbezahlbar
    Experten fordern Rente mit 70 oder 500.000 neue Zuwanderer
    https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/rentenreform-experten-fordern-rente-mit-70-und-500-000-zuwanderer_id_8800570.html

  27. @reiner dung

    Reiner dung danke für deine Web-Sites und Video verlinkungen !

    Die UNO, Die Europäische Union (EU) damals noch Europäische Staaten-Gruppe (EG) und der Bilderberger Club sind vom CFR und OSS (Vorgränger der CIA und DIA) gegründet geworden um die Völker Europa’s zu Unterjochen, Dass dieses So zu machen war auch von Anfang an KRIEGSZIEL der USA und ENGLAND’s im Zweiten Weltkrieg !

    Diese EU-europäische-Bewegung der 1950er Jahre für die Bildung einer Europäischen Union wurde von dem CFR und der CIA geleitet und von der Ford Foundation, Rockefeller Foundation und anderen der US-Regierung nahen Industriellenkreisen Finanziert wurde! Joshua Paul, ein Researcher der Georgetown University in Washington hatte die Dokumente entdeckt. Diese wurden von den US National Archives freigegeben. Die Aktionen der US-Amerikaner liefen über das American Committee for a United Europe (ACUE), welches 1948 gegründet wurde! Vorsitzender war ein Anwalt namens Donovan. Stellvertretender Vorsitzender war Allen Dulles, der spätere Direktor der CIA und zuvor war Allen Dulles Wall-street-Banker. Im Vorstand saß auch der erste Direktor der CIA Walter Bedell Smith und andere spätere angehörige der CIA und des CFR’s (gegründet am 26. Juli 1947). In 1958 z. B. stellte das ACUE 53,5 % der Finanzmittel. Führende Persönlichkeiten der „EU-Europäischen-Bewegung“ wurden vom CFR und CIS gesteuert !

    Die Zentralistisch-Strukturierte-EU-Politik der EU Zielt insbesondere darauf ab, Alle Völker Europa’s zerstören, die altgewachsenen Einheimischen Inlandischen Völks-Strukturen Europa’s zu zerstören, u. a. durch die ideologische Etablierung der Multi-Islamismus-Gesellschaft, mittels Brutaler Krimineller Schrankenloser Masseneinwanderung aus der Islamischen-Dritten-Welt und Entmachtung der letzten Nationalen-Souveränitäten! Es findet eine fortschreitende Einsetzung von EU-Recht in den jeweiligen Nationalstaaten statt, was spiegelbildlich zu einem Verlust ihrer Hoheitsrechte und sonstigen Souveränitätsrechte führt! Die EU-Politik der EU wird nicht von den Parlamentariern gemacht, Sondern von den Finanzgewichtigen Lobbygruppen des Macht-Eliten-Hochadels, die direkt in die Ausschüsse des europäischen EU-Parlaments eingebunden sind!

    Dass dieses hatte sogar ein Ex-ARD-Monitor berichte im Jahre 2011, der es in sich hat: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/06/14/europa-kaputt/

    Wie CFR-ECFR-UNO-EU-Globalisten die Demokratie abschaffen und eine Brutale Plutokratie errichten !

    https://www.youtube.com/watch?v=Nwl67k3rquQ

    Dass alles sind in den USA und Osteuropa Amtlich Anerkannte Wahrheiten !

    Wie CFR-ECFR-UNO-EU-Globalisten die Demokratie abschaffen und eine Brutale Plutokratie errichten !

Kommentare sind deaktiviert.