Seehofer: „Die meisten Fake News werden in Deutschland produziert“

Von Michael Mannheimer, 25. 6.2017

MITTEN INS WESPENNEST

Ob sich Seehofer im Klaren war, dass er mit seiner Kritik an den Medien direkt ins Wespennest gestochen hat, werden wir will nie erfahren. Doch die Reaktion der Lügenpresse nach Seehofer Bemerkung, sie selbst produziere die meisten Fakenews, lässt keinen Zweifel mehr daran, wer in Deutschland der wahre Machthaber ist:

Es sind nicht Regierung, Bundestag oder Justiz:

Deutschland wird spätestens seit 1990 von den linksdurchwanderten Medien beherrscht.

Womit diese eine Rolle innehaben, die ihnen vom Grundgesetz nicht zusteht.

Nach diesem geht alle Macht vom Volk aus. Doch in Wahrheit geht hier alle Macht von den Medien aus. 

Es sind die Linksmedien, die die Grünen und die Linkspartei an die Schalthebel der Macht gebracht haben. Und es sind die Linksmedien,  die wesentlichen Unterstützer der verbrecherischen Politik Merkels des Austauschs des deutschen durch fremde Völker unterstützen.

Wenn es stimmt,  dass man den wahren Machthaber daran erkennt,  dass man herausfinden muss, wen man nicht kritisieren darf – dann war Seehofer Bemerkung der ultimative Beweis für diese Theorie.

Was genau ist geschehen?

CSU-Chef Seehofer wie losgelöst. Im Asyl-Streit mit Angela Merkel scheint das Tischtuch endgültig zerschnitten.

„Seehofer wirft den deutschen Massen-Medien die Verbreitung von „Fake News“ vor.

Kritiker von Merkels rechtsbrecherischer Politik fühlen sich bestätigt.

Die Massenmedien berichten nicht nur unseriös, es werden Unwahrheiten zur Lage der Nation verbreitet und eine gezielte Desinformation ist eher die Regel, als die Ausnahme.“

berichtet der deutschsprachige US-Blog „Schlüsselkinder“ (Quelle)

,Journalisten überprüfen Nachrichten nicht mehr auf ihren Wahrheitsgehalt, daher gebe es immer mehr Falschmeldungen“

CSU-Chef Seehofer wie losgelöst. Im Asyl-Streit mit Angela Merkel scheint das Tischtuch endgültig zerschnitten. Er wirft den deutschen Massen-Medien die Verbreitung von „Fake News“ vor. Kritiker von Merkels rechtsbrecherischer Politik fühlen sich bestätigt. Die Massenmedien berichten nicht nur unseriös, es werden Unwahrheiten zur Lage der Nation verbreitet und eine gezielte Desinformation ist eher die Regel, als die Ausnahme.

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den deutschen Medien „Fake News“ vorgeworfen.In einem Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung, redete er sich in Rage.

„Wir reden immer über die Gefahren russischer Einflussnahme über Fake News. Wir müssen nicht nach Russland schauen. Die meisten Fake News werden in Deutschland produziert, von Medien wie von Politikern.“

schreibt die Redaktion von „Schlüsselkindern“ (Quelle)


Das sich dies die Journaille nicht ohne Protest bieten lässt. ist klar. Dem Chef der Fake-Nachrichten-Branche, Deutscher Journalisten Verband (DJV)-Chef Frank, fiel nichts seriöseres ein, als Seehofer mit dessen Aussage auf eine Stufe mit Trump zu stellen. Was, nebenbei bemerkt, wieder eine Fakenachricht ist.

Mit seinem Vorwurf „würden nicht mit Vorsatz falsch berichten“, steht DJV-Chef auf einsamer Flur.

Aus guten Gründen verzeichnen die etablierten Mainstream Medien seit vielen Jahren massive Umsatzeinbrüche. Die Leser sind nicht länger bereit linken und regierungsfreundlichen Journalismus zu akzeptieren.

Angela Merkels Politik den Menschen mit Massenmigration und der daraus resultierenden Massenkriminalität ein X für ein U vorzumachen, Stichwort „Einzelfälle“, ist vorbei.

Viele Auftragsschreiber in den bunten und etablierten Redaktionsstuben aber, wollen nicht begreifen und von ihren politisch motivierten Artikeln ablassen.
(Quelle)

schreibt die Schlüsselkinder dazu. Und ein Kommentar auf diesem Blog bemerkt treffend.

„Es scheint als habe die Journaille, die großenteils Kinder der 68 iger und der kranken Frankfurter Schule sind, das Motto ihrer Eltern verinnerlicht:

Nichts arbeiten, nichts wissen, nichts können, dem Staat auf der Tasche liegen und Ho ho ho tschi minh.“

Die Journaille ist getroffen: Nun heult sie auf

Nichts verärgert Verbrecher mehr als ihre Enttarnung. Das zeigte sich etwa am jahrelangen Shitstorm der Medien zu Sarrazins Bestseller „Deutschland schafft sich ab“.

Obwohl kaum gelesen, hatte allein die Überschrift das Potential, den Deutschen mit einem Schlag klarzumachen, was die wahre Agenda des linkspolitischen Establishments ist – deren wichtigste Speerspitze eben die von Seehofer enttarnten  Lügen- und Fakemedien sind:

Die Abschaffung Deutschlands unter der Lüge der Masseneinwanderung sog. „Kriegsflüchtlinge“

Die Wahrheit: Keine 2 Prozent der Immigranten kommen aus Kriegsgebieten

Beim Rest handelt es sich um „Menschenmaterial“ (anders sind die von den NWO-Vertretern für ihre Zwecke instrumentalisierten Masseneinwanderer nicht zu bezeichnen) zur Durchsetzung der NWO-Forderung des „Replacements“ – der bis dahin von den Medien sorgsam verschwiegenen verbrecherischen Plans eines gigantischen Bevölkerungsaustauschs, der ausschließlich die von Weißen besiedelten Länder und Kontinente betrifft und letztendlich auf die Ausrottung der Weißen als ethnische Rasse hinzielt.

Wer dies für eine Verschwörungstheorie hält, hat entweder keine Informationen dazu gelesen – oder ist Teil eben dieses Establishments, das sich den wohl umfassendsten Genozid der Menschheitsgeschichte ausgedacht hat: Denn Opfer dieses Plans sind vor allem Weiße und Christen.

Nicht ohne Grund werden nach Europa, Kanada und Australien fast nur islamische Immigranten hereingeholt – wobei Europa derzeit ohne Frage das Hauptziel dieser politischen Schwerverbrecher ist.

Ich habe dazu so oft schon auf die  Originalzitate zur Durchsetzung dieser Politik von Thomas Barnett, Timmermans , Juncker, Sarkozy, Blair und andern Vertretern der NWO-Agenda gebrachgt, dass ich mir diese hier ersparen will.

Hier einige Überschriften der Journallie-Magazine, die sich durch Seehofer ertappt sehen:

FRANKFURTER ALLEGMEINE ZEITUNG

Vorwurf der „Fake News“ : Wenn Seehofer den Trump gibt


HUFFINGTON POST

Wissenschaftler warnen: Seehofer wird Trump immer ähnlicher


dwdl Medienmagazin

„In einer Reihe mit Donald Trump“: Seehofer wird für Medienschelte scharf kritisiert


Insgesamt eine geradezu erbärmliche Reaktion der Betroffenen:

Denen fällt nichts anderes ein, als auf Seehofer mit der von ihnen ebenfalls erfundenen Trumpkeule einzudreschen, die nichts anderes ist als eine globalisierte Nazikeule, gedacht für Spitzenpolitiker, die sich,wie Trump weigern, sich länger dem Diktat der Globalisten und Völkerzerstörer zu beugen.

Diese setzen sich vor allem aus den Sozialisten, dem politischen Islam, dem Weltkapital, den Freimaurern und anderen Geheimgesellschaften wie „Skull&Bones“ und dem Talmud-Judentum zusammen.

All die zuvor Genannten habe ich ausführlich besprochen: Wer es will, kann sich hier ein einer Artikelsammlung von bis dato 72 Artikeln ausreichend und mit zahlreichen Original-Quellen dazu informieren.

Weltherrschaft ist das Ziel der Globalisierer. Medien sind ihr wichtigstes Instrument.

Ziel aller zuvor genanten Organisationen, die sich politisch in der UNO und EU festgesetzt haben, die  durch ihre höchsten Vertreter so gut wie ganz unterwandert sind, haben – jeder für sich – ein einziges Ziel: Weltherrschaft.

Ihr bedeutendstes Instrument zur Erlangung dieser Weltherrschaft sind die Medien – die sie dafür benutzen, den Menschen eine Realität vorzugaukeln, die es so nicht gibt: Wie etwa einen „friedlichen“ Islam, Massen von „Kriegsflüchtlingen“ (in Wahrheit islamische Invasoren), die aufzunehmen eine „humanitäre Notwendigkeit“ sei – und dergleichen.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

57 Kommentare

  1. Der Kampf gegen Fake News wurde zuerst ausgerufen von Barack Obama am Ende seiner Amtszeit, und zwar genau zu dem Zeitpunkt, als im Wahlkampf Clinton/Trump der sogenannte „Pizzagate“-Skandal im Internet viral ging.

    Im „Pizzagate“-Skandal wurde einer Pizzeria in der amerikanischen Hauptstadt vorgeworfen, ein Hotspot für pädophile Politiker zu sein. Es gab direkte Verbindungen zu Clinton und zu Clintons Wahlkampfmanager Podestos, und sogar zu Barack Obama. So gibt es unter anderem ein Bild, wie Obama mit Kindern im Weissen Haus Tischtennis spielt, organisiert wurde die Aktion von dem ominösen Pizzaladen. „Tischtennis-Spielen“ ist im Päderasten-Slang eine jahrzehntealte Metapher für Sex mit Kindern, die unter anderem in Stanley Kubricks Film „Lolita“ künstlerisch verarbeitet wurde. Barack Obamas PR-Stab muss das gewusst haben, die Veröffentlichung eines solchen Fotos dient letztendlich der Signalgebung an Päderasten. Die schwulen Arbeiter des Pizzaladens haben sich auf ihren Instagram-Accounts mit kleinen Babys ablichten lassen und dabei anzügliche Kommentare abgegeben und ebenfalls Päderastenslang verwendet. Der Pizzaladen hat auffällig viel Jugend- und Kinderarbeit betrieben, vor allem abends und nachts gab es dort zahlreiche Tanzveranstaltungen für Kinder mit erwachsener Begleitung(!!). Jeder der sich damals – bevor das Ganze aus dem Internet wegzensiert wurde – auch nur 30 Minuten mit dem Thema beschäftigt hat, der weiss, dass da etwas drangewesen sein muss. Das Beweismaterial war schlicht erdrückend.

    Als das Thema Pizzagate dann im Internet explodiert ist, passierte folgendes: Barack Obama sprach auf einmal von „Fake News“ im Internet, die man bekämpfen müsste, und hat dann wenige Wochen vor Ende seiner Amtszeit eine unangekündigte, spontane Reise nach Europa unternommen (ein äusserst ungewöhnlicher Vorgang) und sich dort mit den Regierungschef der wichtigsten EU-Länder getroffen. Sofort danach – noch in derselben Woche – haben Merkel, der französische Präsident Hollande und der italienische Premier Matteo Renzi öffentliche Reden über „Fake News“ gehalten und versprochen, gemeinsam dagegen anzugehen.

    Danach wurde eine hochaggressive Pressekampagne losgetreten, auch hier in Deutschland, die sich vor allem gegen die „Pizzagate“-Aktivisten richtete. Unter anderem wurde damals der äusserst populäre Verschwörungstheoretiker Alex Jones dazu gezwungen, ein Video mit Fragen über Pizzagate aus dem Internet zu löschen und sich öffentlich zu entschuldigen, ein einmaliger Vorgang. Mittlerweile findet man zu dem Thema im Internet so gut wie nichts mehr, Youtube-Videos zu dem Thema mit Millionen von Clicks wurden einfach gelöscht, die Accounts der Aktivisten gesperrt.

    So viel zur Entstehung der „Fake News“- Internetzensur. Es ging den Mächtigen schlicht darum, die pädophile Klientelpolitik linksliberaler Spitzenpolitiker zu verheimlichen. Das Ganze gehört zum linksliberalen Dogma des „postfaktischen Zeitalters“, in dem Fakten und Beweise nichts mehr zählen und Linksliberale darüber entscheiden, was Wahrheit ist, und was Lüge.

    Mit dem gleichgeschalteten Presse-Oligopol kontrolliert das linksliberale Establishment letztendlich das Bewusstsein der Massen und lenkt gezielt deren Wahrnehmung und somit den politischen Meinungsbildungsprozess. Die Menschen sehen von der Welt nur noch das, was die gleichgeschaltete Presse ihnen zeigt, und diskutieren nur über diese vorgebenen Themen.

    Und alles, was die totalitäre Macht dieses Presse-Oligopols gefährdet, soll durch Zensurmassnahmen plattgemacht werden.

    Dass die deutsche Presse Anweisungen zur Berichterstattung aus den USA erhält, ist dem Soros-Email-Leak aus dem Jahre 2016 zu entnehmen, wo Soros in einer seiner Emails darüber spricht, was für eine Berichterstattung über die „Flüchtlingskrise“ man der deutschen Presse vorschreiben müsse. Die deutsche Presse wird seit 1945 durchgängig von den „Siegermächten“ kontroliiert.

      • Die „Fakenews“-Propaganda fing schon mit dem arabischen Frühling an, gipfelte im Kampf gegen Syrien („Giftgas-Anschläge“ durch Assads Armee), seit dem Ukraineputsch, des Abschusses der malayischen Boeing u. in Folge des kalten Kriegeges gegen Putin/Russland wurde dann quasi jede Regierungs-u. Medienkritische Berichterstattung/Gegendarstellung als „Fakenews“ diffamiert.
        Schliesslich kulminierte die Medien-u. Politikerhetze gegen alle, die es wagten die vom Westen selbst mit-verursachte Flüchtlingskrise u. deren Folgen zu hinterfragen bzw. mit Fakten den UNO/EU-Masterplan aufzudecken, der eine gezielte Masseneinwanderung längst systematisch vorbereitet hatte ( Mittelmeer-Union, Agenda 21 und 2030/ Replacement-Migration etc.).
        Alles, was mit der westlichen Globalisierungsstrategie u. den Umwälzungen in den Bürgerkriegsländern des nahen Ostens u. Nordafrika, aber auch der Ukraine zu tun hatte (die geplanten u. teils vollzogenen Regime-Changes u. deren Folgen bis heute) darf nicht öffentlich diskutiert und einer genaueren Untersuchung unterzogen werden.
        Wer dies tut verbreitet lt. Regierungsparteien u. den allermeisten Medien reine Lügenstorys, also Fakenews. Anscheinend fürchtet man sich aber derart vor all diesen „wilden Gerüchten“, die man bisher nie entkräften konnte, daß man sie rigeros aus dem Internet verbannen möchte – das allein spricht schon für sich!!

  2. Weltherrschaft ist das Ziel der Globalisierer. “

    „Die Größe Britaniens ist das Werk der Freimaurer !“
    Logenblatt „Freimaurer-Chronik“

    Nur Preußen und das Deutsche Reich standen dieser Einen WeltRegierung im Weg.

    Es wird mit allen Mitteln, sogar des Mordes, versucht, andere Völker den politischen
    und weltanschaulichen Idealen der freimaurerischen Plutokratie Englands gefügig zu
    machen. Mit der Parole „Kampf gegen die Tyrannei, gegen die Barbarei, gegen die
    UnterDrückung“ begannen die britischen Freimaurer den Krieg gegen Deutschland.
    Es sind dieselben scheinheiligen Schlagworte, mit denen die englische Herrenschicht
    nun schon 300 Jahre lang Europa und die Welt in Unfrieden stürtzt.

    Der WeltKrieger des 18. 19. und 20. Jahrhunderts war England.
    Alle 4 satanischen Verschwörungen schloßen sich in London zusammen.
    Die NachKommen der Schlange, Luzifers Kinder wollen die ganze Welt kriegen.

    Nach WeltHerrschaft strebt die FreiMaurerei, nach WeltHerrschaft
    strebt auch der britische Staat.

    MerkelHAFT : U$rael und England stecken hinter der ISlamisierung der Welt.
    ist eine These die sich im Netz findet, kann das jemand widerlegen ?

    Denkt daran U$A und Britanien sind ScheinStaaten mit einem privaten Eigentümer.
    Amen.

    Allahu Akbar! Europa gehört uns!
    https://www.youtube.com/watch?v=Z9nGM2nj0Zw

    Kroatische Grenze: „No Croatia“, „Germany“ „Alahu Akbbar“
    https://deutscheseck.wordpress.com/2018/06/25/kroatische-grenze-no-croatia-germany-alahu-akbbar-mirror/

    🙁

    Eure Ahnen und eure Nachkommen werden euch für diesen VolksVerrat verfluchen.

    MerkelHAFT : Die WeltKrieger wollen die WeltKRIEGen und gehen über LeichenBerge (100te. von Millionen MenschenOpfern)
    gerne auch mit VölkerMorden . Die WeltKrieger wurden noch nie angeklagt, verurteilt und bestraft.

    Eure Führer sind nicht aus dem VOLK, eure Führer sind Marionetten der ideoLOGEN
    in DeutschLand seit 1914….

  3. Ich traue dem Ölofer wie den anderen Wendehälsen auch nicht! Einzig bei der AfD bin ich vorsichtig optimistisch!

    • PflichtGuckVideo !!!
      Martina Böswald AfD: Wir müssen diese Männer außer Land jagen 18.06.2018
      -https://www.youtube.com/watch?v=qXjuS8jwmDQ

      MerkelHaft :
      Unsere Führer kennen kein Volk, kein Land und keine Gesetze. Sie folgen einzig ihren LogenEid seit 1914 in dEUtschLand.

      Die NachrichtenLage in MerkeldEUtschLand so verwirrend, dass niemand mehr zwischen Lüge und Wahrheit unterscheiden kann.
      Logischer MenschenVerstand ist hEUte keine Hilfe bei der WahrheitsFindung mehr…..
      🙁
      Einheimische Schafe blechen 360.000 Euro für einen Asylant extra

      Erst ein Großeinsatz drei Tage später klappte. Jetzt liegt die Rechnung vor: „Die Razzia in Ellwangen hat gut 360.000 Euro gekostet. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums in Stuttgart auf eine Anfrage des AfD-Landtagsabgeordneten Udo Stein hervor.“ Guck da!

      https://rottweil.wordpress.com/2018/06/25/einheimische-schafe-blechen-360-000-euro-fur-einen-asylant-extra/

      Berlin. Bei Polizeischülern in Berlin hapert es in Deutsch. Im Einstellungsjahrgang 2016 kriegten 137 von 218 Azubis für ihre Diktate die Note 6. Guck da!

      Mario Lehmann AfD stellt eine „Kleine Anfrage“ zum Todesfall Marcus H und dem Täter ein Syrer
      -https://www.youtube.com/watch?v=DNNUx_ADw0Y

      https://tinyurl.com/yahh286n

    • ZuGabe von Martina Böswald
      -https://www.youtube.com/watch?v=lvqqY1Yjr6A
      Martina Böswald AfD zum 20.06.2018, Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung

      NachGeben werde ich sicher nicht – Bravo !
      MerkelHAFT : Der VertreibungsHolokaust an den Deutschen wurde schon ein Jahrhundert zuvor
      von den WeltKriegern geplant – Wahrheit ans Licht !

      https://tinyurl.com/y77yt9n7

  4. KEINE „Fake News“:

    „ARD fordert Merkels Rücktritt!“

    http://www.pi-news.net/2018/06/ard-fordert-merkels-ruecktritt/

    Wohlgemerkt: die „ARD“!

    „Verbrannte Erde, wohin man schaut.“

    „Räumen Sie das Kanzleramt für einen Nachfolger, dessen Name nicht so belastet ist, wie es der Ihre ist.“

    Wer soll das sein? Machen sie jetzt den Seehofer zum „deutschen Trump“?

    Man muß jetzt genau beobachten, WELCHE Medien weiter jede Kritik am Merkel-Kurs „ver-hetzen“ und WER sich bereits für Merkels möglichen Nachfolger öffnet, weil er „eingeweiht“ ist. Die lumpigen FAZkes und Huffington-Postler scheinen es jedenfalls nicht zu sein!

    • Jetzt soll die CDU – die Partei, die die Politik Merkels vollumfänglich mitgetragen hat, diese Duracell-Parteitagsklatscher – jetzt soll die CDU gerettet werden, indem man Merkel opfert und durch eine Merkel-Kreatur wie die widerwärtige Annegret Kramp-Karrenbauer ersetzt, die GENAU DIESELBEN politischen Ansichten vertritt wie ihre Ekel-Ziehmutter Merkel.

      Das wird diese CDU-Muttersöhnchenpartei auch nicht retten, so dumm ist weder der deutsche Wähler noch das europäische Ausland, auf so etwas reinzufallen. Wenn überhaupt, ist es noch einfacher, so eine Hackfresse wie AKK propagandistisch zu dämonisieren, ich sehe schon die Titelbilder in der Auslandspresse.

      Die Fake-News-Lügenjournalisten von der ARD begreifen schlicht nicht, dass dieses politische System mit seinem verkommenen Personal seine Verfallszeit überschritten hat.

    • @ Alter Sack

      Soso, die Mainstream-Medien werden jetzt von der Leine gelassen…. hmmm..

      Klar weiß Horsti mehr.
      Auch dieser taktische „Rückzieher“, für den er ja generell bekannt ist, aber der diesmal etwas anders aufgestellt war als sonst, nämlich NICHT gekoppelt mit einer Unterwerfung an SIE sondern stattdessen mit einer Warnung garniert, das läßt hoffen.

      Die wollten SIE auf IHREM Gipfel am ausgestreckten Arm verhungern lassen.

      • Die Schreckensmeldung von @Widerstand: „Annegret Kramp-Karrenbauer könne mögliche Kanzlernachfolgerin werden“, hat mich schockig durchgemerkelt – sowas wird/kann doch nicht wirklich passieren, oder??

      • @ Satellit

        Die Karrenbauerin solls nur versuchen!

        Die wird ihr blaues Wunder erleben!

        Genau wie die alte Staline.

        Das alles hier ist noch LANGE NICHT GEGESSEN!

      • @ Alter Sack

        🙂

        Schee homms des gsagt. 🙂

        Wobei Witzfigur… ich weiß nicht ….. eher hilflos rudernder Käfer in Rückenlage….

        Warum denken diese Weibsleute eigentlich, daß wir unbedingt von häßlichen alten Frauen regiert werden müssen?

        Wenn schon, dann eine Alice mit den schönen Augen… aber das wäre nicht gut für ihre Schönheit.
        Sie würde bald verbiestern, das bringt der Job mit sich.

        Frauen sind nach wie vor eine Fehlbesetzung für hochrangige Ämter mit Befugnissen zur TERRITORIALEN SICHERUNG.

        Bleibt so.

        Also wir wollen einen MANN als Kanzler und der heißt B. Höcke.

      • Bei den Artikeln, die behaupten, das Seehofer, Trump immer ähnlicher würde, sollte man vorsichtig sein. So etwas, bewußt als Negativum zu bringen, aber zu wissen, das dies bei der Bevölkerung positiv ankommt, würde für mich bedeuten, das man ihn, als neue Spielfigur auserkoren hat.

    • Es nutzt nichts, einen anderen Namen zu finden. Es ist die verlogenen Politik, die ja selbst mit jeder Menge „Fakes“ arbeitet. Ein anderer Kanzler/in heißt nur, das die Verlogenheit weitergeht. Der ganze Untergrund ist verseucht und muss ausgetauscht werden. Merkel, hat ja einen Namen und da man es ja nicht schafft zu begreifen, das hinter ihr die Marionettenspieler sind, wird eben nur die Marionette ausgetauscht. Die ARD bekam die Erlaubnis das zu formulieren.

    • Ja, aber man muss den Grund sehen: Rücktritt falls Merkel ihren Kurs der offenen Grenzen ändern sollte, also Richtung Seehofer und AfD einlenkt.

  5. Die größten Fake News kommen jeden Tag aus der „Augsburger Puppenkiste“ ……….aus Berlin mit seinen Holzköpfen.
    Lügen, Lügen , Lügen………………..die „rote Nase“ des Pinocccio ragt schon bis zum Bosporus und an der Nasenspitze hängt Erdogan………das wäre eine Karrikatur wert!

  6. ok; Herr Seehofer:

    gegen Fake News hilft nur eins:

    Ein Nachrichten-Kanal OHNE Fake News….

    🙂

    100 Tage Groko: Eine Bilanz des Schreckens! – AfD-Fraktion im Bundestag

  7. Das bringts doch schön auf den Punkt – Tagesspiegel-Redakteurin befindet, Merkel habe es nun sehr schwer, da in Resteuropa nun (fast) alle Populisten wären?!
    Beihnahe ganz Europa ist also stramm rechts, nationalistisch, radikal, rassistisch, populistisch, EU-zerstörend, nur die allwissende deutsche Regierung, voran die Bundeskanzlerin kämpft einen einsamen Kampf der globalen „Gerechtigkeit“ gegen den drohenden Neofaschismus der EU-Nachbarstaaten?! Nennt man wohl Tunnelblick, typisch für wahnhaft-narzisstische Egomanie…

    • @ Satellit

      hehehe, Tunnelblick…. oder transformatorisches Tiefentrauma?

      egal – wie auch immer.

      Draus wead nix! Kennts eich obschminkgn.

  8. Seehofers wegen bin ich zurückhaltend optimistisch. Deshalb sei’s nocheinmal gesagt: Jetzt stehen die Dinge anders als bisher. Und wenn Seehofer gar ein Merkel-Duplikat unterstützen oder ihm (dem Duplikat nämlich, egal, ob Mann oder Frau), ins Amt als Kanzler helfen würde, hieße das auf kurz oder lang sein eigenes politisches Ende. Auf den Augenblick bezogen und auch darüber hinaus sehe nicht, daß Seehofer seinen Standpunkt (-Ort), den er mittlerweile bezog, erneut aufgibt. Dazu investierte und riskierte er inzwischen zuviel.

    • Bisher hat das ganze CSU-Theater in Berlin der CSU nicht geholfen, die sitzen immer noch bei 40% in den Umfragen und stehen damit vor dem endgültigen politischen Aus in Bayern. Angesichts der Zustände in diesem Land interessiert es doch keine Sau, ob an der Grenze ein paar „Illegale“ zurückgewiesen werden, das HAUPTPROBLEM für die deutsche Bevölkerung sind die, die schon hier sind, die 5 Millionen Türken mit ihrer gigantischen Paralellgesellscvhaft und die 1.5 Millionen ISIS-„Flüchtlinge“ von 2015/16.

  9. Schlimmer als die s.g. „Fake-News“, – (man nannte dies früher „Zeitungsente“, und es gehörte seit jeher leider zum Alltag für den Zeitungsleser), – IST die REAL AUSGEFÜHRTE FAKE-„POLITIK“ – zum Schaden des Volkes! Zum Beispiel über die s.g. „europäischen Fake-Asyl-Lösungen“ des Herrn „Drehhofer“ hat Herr Meuthen (AfD) heute einen guten Video-Kommentar online gestellt:

    • Ja, es geht bei diesem Thema ja nicht einfach nur um „Zeitungsenten“ (wie man früher sagte)!

      Denn in einer Diktatur ist ALLES „fake“:

      https://farsight3.files.wordpress.com/2016/06/meme_stalin-votes.jpg?w=700

      Deshalb kann man eine Diktatur auch nicht einfach durch Wahlen beenden (sie quasi „abwählen“), sondern nur durch mehr oder weniger gewaltsame Entfernung der Machthaber BESEITIGEN – „wegkegeln“ zum Beispiel, wie der frühere Trump-Berater Bannon dem GeMerkel androhte! Und ich sehe die übrigen Europäer inzwischen ganz schön beim „Kegeln“!

      M. a. W.: Es geht jetzt um die Beseitigung der GROSSEN LÜGE, die dieses Merkel-System (wie jede bolschewistische Tyrannenherrschaft) darstellt! Also um die Beseitigung des „Arbeits- und Vernichtungslagers“, das dieses unglaubliche Merkel-Monster aus unserem Land gemacht hat und dessen Ersetzung durch einen DEMOKRATISCHEN RECHTSSTAAT für das Deutsche Staatsvolk.

      • @ Alter Sack

        Dazu könnte ich nun einen Kilometer Kommentarstrang einstellen.

        Ich machs kurz und an einem Beispiel:

        Gestern abend auf einer Runde beruflicher Verpflichtung in eine (noch) typische und normale Gesellschaft geraten.

        Dort wurde viel geredet und geplaudert.

        Ein ganz Mutiger traute sich, ganz klamm und leise zu verlautbaren, daß doch der Horsti im Grunde Recht hätte, man müsse doch mal wieder anfangen zu kontrollieren, es wäre doch so viel passiert, das müsse sich doch mal ändern….

        Wurde SOFORT niedergeknüppelt (verbal).

        Das in Bayern, nicht in Preußen.
        ( @ Satellit)

        Der Tenor des Gekreisches, das anhob, war: Rassist, wir sind reich, das wären doch Kriminelle, das hätte doch miteinander nichts zu tun, dann müsse man eben die Polizei aufstocken und die Verbrecher effizienter bekämpfen.

        Horsti wäre ein Verräter an Europa, und er hätte SIE ganz übel gelinkt und im Stich gelassen.

        Liebe Leute, ich weiß nicht, wie ich das sagen soll, aber da hat eine ganz fundamentale GEHIRNWÄSCHE über 3-4 Jahre in Dauerschleife stattgefunden und findet noch statt.

        Sollte Trump diesen üblen Haufen nicht sehr bald WEGKEGELN, dann wird’s eng.
        Die hier jedenfalls merken offenbar rein gar nichts.

        Die dahinterstehende Problematik begreifen nicht mal halbwegs gebildete Leute.
        Sie erkennen offensichtlich den Unterschied EU und Europa nicht.

        DAS zu klären, DAS wäre Aufgabe der Lehrer und Medien gewesen. Ganz ohne Wertung, einfach den Unterschied herausarbeiten.

        Wollte aber keiner, der am Machthebel sitzt und saß.

        Diese Staline, im Grunde müssen wir uns über die keine Sorge mehr machen.
        Die ist schon DEINSTALLIERT worden, exakt von den Kreisen, die SIE zuvor INSTALLIERT hatten.

        Man hat offensichtlich erkannt, daß die Kiste in den Sand gefahren ist.
        Die nun losgetretene Lawine von nationalen und patriotischen Gefühlen in den Völkern Europas ist nicht mehr zu stoppen.

        Sie überrollt das gesamte EU-Projekt und sie wird es final beenden.

        Alle Versuche der dortigen Lobbyisten, ihre Felle noch zu retten, werden an Salvini und Trump scheitern.

        Sellner fokussiert nun auch Brüssel – – – –

        Auf nach Brüssel! – Hauptstadt der EU & des Terrors

      • @ eagle1

        Hundertfünfzigprozentige Zustimmung meinerseits!

        Genauso ist es. Die LETZTEN, die begreifen, was gerade vor sich geht, sind die „Normalos“, die noch nicht mal den Sarrazin begriffen haben: daß sie sich wie in einem „Vernichtungslager“ SELBST ABSCHAFFEN (was ja die Strippenzieher „faffen“ wollten) – die würden weiter hartnäckig das Altparteienkartell an der Macht halten, im Glauben, daß die „nur unser bestes wollen“.

        Wollte „Väterchen Stalin“ ja auch für seine Untertanen und ließ sie fleißig weiter „wählen“! Bei dieser Art von Gehirnwäsche durch das Merkel-Regime braucht es allerdings nicht mal größerer Wahlfälschungen (obwohl ich denke, daß vor allem durch die Briefwahl-„Auszählungen“ das Ergebnis komplett verfälscht wurde).

        Salvini, Trump und die anderen Europäer (abgesehen von der Macron-Marionette) aber werden das „Flüchtlings-Muttchen“ wegkegeln, weil es zu einer GEFAHR für die ganze Welt wurde – und unsere „Normalos“ werden sich die Augen reiben: „Wiiiie konnte das alles nur passieren?“

      • @ Alter Sack

        Hugh! Der Alte Sack hat wahr gesprochen.
        Wir werden den Rat der Ältesten nun zur Beratung im großen Ratszelt (Bruxelles) sich selbst überlassen und darauf warten, was sie entschieden haben und sehen, was der große Manitu mit uns vorhat.

  10. Da hat doch dieser obergrüne Özdedingsbums im Interview von sich gegeben, daß alle anderen Parteien natürlich demokratisch wären. Nur die AFD wäre nicht demokratisch. Das ausgerechnet von diesem linkasrotgrünfaschistischen Subjekt!

    • Alfons03: Als die AFD gegründet worden ist, habe ich genau gewusst, wer wann welche Breitseiten auf diese Partei abfeuert. Ich habe gewusst, wann man jedes Wort falsch oder aus dem Zusammenhang gerissen in die Öffentlichkeit bringt. Ich habe auch gewusst, wann man bei den AFD-Mitgliedern zu suchen anfängt, ob da vielleicht einer mit Neonazi etwas zu tun hat. Und dass es zu Gewaltaufrufen gegenüber diesen Parteimitgliedern kommt hat mich dann nicht sehr überrascht.

  11. Ich glaube schon, dass sehr viele fake-news hier produziert werden. Wenn man bedenkt, was da alles über die von Merkill herbeigeführte Asylkrise geschrieben und gesendet worden ist. Wenn man da die Hälfte glaubt, ist man immer noch angeschmiert genug.

  12. Ich finde, daß wir uns über die Konsequenzen der Türkei-Wahlen im klaren sind. Deren Folgen strahlen bis zu uns aus und beeinflussen damit auch unsere gesellschaftlichen Bedingungen. Was in der Türkei passiert, findet seinen Weg nach Deutschland und ändert hier die das islamische Bewußtsein und dergestalt das gesellschaftliche Handeln der Türken hier. Und per Konsequenz führt das irgendann eines Tages notwendiger Weise zu tätlichen Auseinandersetzungen mit uns.

    • Alfons03: Nun ja, unser Land ist halt zur Kloake verkommen. Und was in der Türkei schief geht, das geht bei uns auch schief. Vor Jahrzehnten wurde vor lauter Schuld-Kult alles geduldet und wir haben alles mit uns machen lassen (müssen). Es wurde damals schon gelogen, betrogen, denunziert und beleidigt.
      Was die fake-news angeht: Da haben doch die Gutmenschen wieder „etwas“ gefunden, womit sie ihre Gutmenschen-Meinung behalten dürfen. Alles was denen nicht passt, ist ganz einfach fake-news. Und so kann man dann in Ruhe sein Gutmenschenleben weiter leben. Es sind ja alles nur fake-news. Und so hat man die Gutmenschen wieder eingelullt.

    • Eines Tages? Der türkische Geheimdienst soll in Deutschland 50.000 (!) jetzt schon Mitarbeiter unterhalten. Solche feinen Organisationen wie der MC Osmania arbeiten alle für Erdogan, um hier mit Geheimdienstmethoden die türkische Kolonialisierung voranzutreiben.

      • @ Widerstand

        Top Info!
        Danke.

        ich kann bestätigen, daß ich in vielen Betrieben eine Form von Spionage-Atmosphäre wahrgenommen habe.
        Überall, und seis auch nur in der Postabteilung, wo Musels herumwerkeln, oder auch als Pförtner etc., haben die ein waches Ohr und Auge auf alle Meinungstendenzen, die sich zeigen könnten.

        Denen ist einfach nicht zu trauen.
        Daß man Musels in die Polizei und ins Militär einfiltrieren hat lassen, das ist UNVERZEIHLICH!

        Die Verantwortlichen gehören unbedingt mit auf die Liste.

  13. Es sei an den Artikel von vor einigen Tagen erinnert, wo von 2.409 Euro als Durchschnittsrente für Italiener berichtet wurde – diese (sehr wahrscheinlich falsche) Angabe basierte auf einen Artikel der ach-so-seriösen WELT.

    • Zahlt die Mafia für ihre MitGlieder RentenBeiträge ?

      Die Deutschen zahlten in ihren ArbeitsLagern den LagerArbeitern die RentenBeiträge-
      das ist offenkundig.

    • Der oberste Gelddrucker bei der EZB ist ein Italiener, der schliesst dann die typischen EZB-„Geheimverträge“ ab, um seinen Kumpels in Italien die üppigen Renten zu finanzieren. Frankreich macht das genauso.

      https://www.n-tv.de/wirtschaft/EZB-legt-Geheimvertrag-offen-article16943621.html

      „Eine Doktorarbeit an der Technischen Universität Berlin hatte 2015 die Diskussion über solche ANFA-Käufe ins Rollen gebracht. Der Arbeit zufolge war der Bestand an Krediten und Wertpapieren aus solchen Geschäften bei den nationalen Notenbanken von 2005 bis Ende 2014 um mehrere 100 Milliarden Euro nach oben geschnellt. “

      Die EZB finanziert seit Jahren direkt – ohne den Umweg über Privatbanken oder die Privatwirtschaft – den Staatshaushalt der anderen EU-Länder.

      Gearbeitet und gebuckelt wird in Europa NUR NOCH im Sklavenhaus Deutschland, zu Niedrigstlöhnen und ohne die Aussicht, jemals eine Rente zu erhalten oder auch nur eine Familie zu gründen. Ein ganzes Volk wird im Arbeitslager BRD durch Arbeit vernichtet. Der Rest Europas DRUCKT SICH EINFACH EUROS und kauft damit die billigen deutschen Produkte.

      Die EZB soll übrigens auch die explodierenden Sozialkosten für Scheinasylanten in Deutschland teilfinanzieren, daher rühren wohl Merkels ständige „Haushaltsüberschüsse“. Dass das Geld durch diese Inflationspolitik immer weniger wert ist, kann jeder im täglichen Leben beobachten, siehe Häuserpreise und Mieten.

  14. Drehhofer selbst der größte Fake aller Zeiten, nur peinlich der Arschkriecher eine Schande für Bayern und für das alte Deutschland, für die BRiD war und ist er ein super Stasiagent! Der gehört ebenfalls weg beim System Wechsel, diesmal darf bei 1989 Dot 2 nicht der selbe Kardinalsfehler passieren AllenVolksverräter müssen ohne Ausnahme für Ihre Taten zur Verantwortung gezogen werden. Weiterhin haften alle in vollem Umfang mit Ihrem Privatvermögen für Ihre Schäden, genau wie heute noch jeder GEZ Verweigerer!

  15. TOP- INfo – ????? heute
    Fake News -oder die beste Information seit Jahren von Fake News Verbreiter ARD –

    Ein ARD Journalist denkt um ! Malte Pieper, ARD-Korrespondent -Studio Brüssel.
    Keine Ergebnisse beim EU-Treffen. Kanzlerin Merkel sorgt mit ihrem Politikstil auf europäischer Bühne für schlechte Stimmung. Ein Neuanfang im Kanzleramt ist notwendig.

    ++“Merkel traut in der EU keiner mehr über den Weg“

    Kopie eds Kommentars: ..“ Es ist eine Bankrotterklärung der EU: In einem der wichtigsten Politikfelder unserer Zeit, beim Umgang mit Migration geht nichts mehr. Außer wohlfeilen Äußerungen wie „die Außengrenzen müssen jetzt aber wirklich mal geschützt werden“, bekommen die Staats- und Regierungschefs nichts zustande. Kaum einer traut dem anderen noch über den Weg. Der deutschen Bundeskanzlerin schon gar nicht. Ihr Name ist in vielen Ländern Europas zu einem „Nicht-Namen“ geworden, bei dem schlechte Stimmung garantiert ist, sobald man ihn ausspricht.

    Wie konnte es soweit kommen? Im Grund genommen ist die Sache einfach: Sie liegt im Politikstil Angela Merkels begründet. Dem von Teilen ihrer Anhängerschaft frenetisch gefeierten „Pragmatismus“, mit dem sie an die Probleme herangeht. Bei unklaren Situationen, bei Nebel, schaltet Merkel seit eh und je einfach die Nebelscheinwerfer ein. Sie fährt auf Sicht und hofft, dass der Wind das Problem schon löst. Bei dichtem Nebel, wie hier bei der Flüchtlingskrise, nützt das Vorantasten aber nichts, man kommt höchstens vom Weg ab, weil man nichts sieht, und ist dann verloren.
    Merkel und die „europäische Solidarität“

    Ein Beispiel: Als in den Jahren 2011 und 2012 die Zahl der Menschen, die nach Europa fliehen, langsam aber stetig steigt, lässt Merkel nur wissen, das sei nicht ihr Hauptproblem, sondern das von Italien und Griechenland. Die Kanzlerin entdeckt die viel beschworene „europäische Solidarität“ erst für sich, als die Trecks die bayerische Grenze erreichen. Da, im Herbst 2015, kann es ihr mit „europäischer Solidarität“ wiederum nicht schnell genug gehen. Denn sie hat ja jetzt das Problem in Deutschland und keine Zeit für lange Verhandlungen.

    Unter dem Druck nimmt Merkel sogar die Spaltung der EU billigend in Kauf, drängt die Osteuropäer in die Ecke, lässt sie überstimmen und will sie zur Solidarität zwingen, zur Aufnahme von Flüchtlingen. Man stelle sich nur einmal vor, was passiert wäre, wenn man so mit Deutschland umgesprungen wäre!
    Verbrannte Erde, wohin man schaut

    Ähnlich rabiat hatte sie zuvor schon Griechenland in der Euro-Krise gezeigt, wo der Sparhammer hängt. Oder die durch grassierende Jugendarbeitslosigkeit geplagten Mittelmeeranrainer wissen lassen, sie sollten sich mal ein Beispiel an ihrem Deutschland nehmen. Merkel hinterließ also verbrannte Erde, wohin man schaut.

    Infolge dieser Politik der Nicht-Kompromisse und damit auch Nicht-Einigungen kippten immer mehr Länder nach rechts bis rechtsextrem. Auch in Deutschland eilt die AfD von Sieg zu Sieg – und bei der panischen Union gewinnen Opportunisten vom Typ Markus Söder oder Jens Spahn die Oberhand, denen jedes, aber auch wirklich jedes Mittel recht ist, so es ihnen selbst kurzfristig Erfolg bringt.
    Neuanfang im Kanzleramt nötig

    Gemeinsame, europäische Lösungen, ohne die man das Migrationsproblem nicht in den Griff bekommen wird, rücken aber durch den Schwenk nach rechts in weite Ferne.

    Geschätzte Angela Merkel, nach fast 13 Jahren Kanzlerschaft gibt es auf europäischer Ebene für Sie, außer spürbarer Abneigung, nichts mehr zu gewinnen. Das haben alle Treffen der letzten Monate gezeigt. Helfen Sie deshalb mit, den scheinbar unabwendbaren Trend nach europäischer Spaltung statt Einigung endlich aufzuhalten! Räumen Sie das Kanzleramt für einen Nachfolger, dessen Name nicht so belastet ist, wie es der Ihre ist. Dem in Europa noch zugehört wird. Dem man zutraut, wirklich die Interessen aller im Blick zu haben! Lassen Sie uns den Neuanfang wagen!

    –> Redaktioneller Hinweis
    Kommentare geben grundsätzlich die Meinung des jeweiligen Autors und nicht die der Redaktion wieder.

    https://www.tagesschau.de/kommentar/merkel-eu-gipfel-119.html

    Ps. sagte Merkel nicht vor einiger Zeit.ich muss ganz ehrlich sagen, wenn man sich nun auch noch entschuldigen müsste dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land !“
    Merkel schon mal gemerkelt was inzwischen um die Welt geht..? .Du hast Deutschland und Europa gespalten wie keine andere Regierung jemals vor Dir! Geh einfach.
    Es ist genug. Ich will mein Land zurück!

    • TOP Aktuell ! in Ergänzung zu meinem og. Kommentar
      Sind das schon die nächsten FAKE News.. oder bereits der Supergau gegen Merkel ?

      ——> Bezahl BILD+ meldet heute Abend 25.06.2018 – 19:42 Uhr

      ++ Offene Rücktrittsforderung
      „Tagesschau“-Kommentar rechnet mit Kanzlerin ab“

      Ausgerechnet die öffentlich-rechtliche ARD-„Tagesschau“ überraschte am Montag – vor allem in Ton und Schärfe – mit einer Rücktrittsforderung an die Kanzlerin.

      Ein Vorwurf: Ob Flüchtlingspolitik, Griechenland-Politik oder Umgang mit den Mittelmeeranrainern – Merkel hinterlasse „verbrannte Erde, wohin man schaut“.

      Lesen Sie mit BILDplus die schärfsten Sätze, was der ARD-Chefredakteur zu dem Kommentar sagt und warum eine Formulierung für mächtig Ärger sorgt.

      https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/angela-merkel/ard-kommentar-asyl-streit-merkel-56112486,view=conversionToLogin.bild.html

      Was sagt nun eigentlich der Merkelzwilling „Krampf Knarrenbauer“ dazu?

      • Schwabenland-Heimatland: Wenn die Medien mit Merkel abrechnen, sind das für mich auch fake-news – ich glaube denen kein Wort. Die „beliefern“ uns schon seit Jahrzehnten – nicht erst seit Merkel – mit fake-news. Auch diese Medien haben die kriminelle Politik Merkills mitgetragen, und jeder, der damit nicht einverstanden war, wurde medial hingerichtet. Schon viele Deutsche haben mit ihrer Gesundheit oder gar ihrem Leben dafür bezahlt. Es ist ja nicht nur der Diebstahl von Geld- und Sachwerten, das uns berechtigt aufbringt, viel schwerer wiegt der Diebstahl unseres Landes, unserer Ehre unserer Würde – das alles haben Merkill und Co. uns gestohlen.
        Und wenn jetzt der Drehhofer etwas von fake-news faselt, dann geht das doch eher in die Richtung, dass seine Machenschaften mit Merkill ans Tageslicht gekommen sind – und das ist nicht unbedingt vorteilhaft. Drehhofer hat uns zu oft mit fake-news und markigen Worten angelogen und angeschmiert.

  16. Die Uhr tickt, für die europäischen Völker!

    Während man über inszenierten blödsinnige wie „Wahlen“ hier rum sinniert und über installierten Marionetten, wie Seehofer.😒😒

    https://www.epochtimes.de/politik/europa/neun-eu-staaten-wollen-schnelleres-militaerisches-eingreifen-in-krisen-a2476864.html

    Dass die EUROGENDFOR noch nicht aktiviert wurde, wundert mich.
    Es wird langsam gegen die Bevölkerung mobil gemacht, unter dem deckmäntelchen „ kriesen Bewältigung“

  17. OT

    Ausschluss für Mutter der ermordeten Pamela Mastropietro

    Heute fand in Macerata eine öffentliche Anhörung statt. Jedoch die Mutter und Onkel von der Ermordeten wurden ausgeschlossen.
    Nichts desto trotz drangen mehrere Mitglieder in die öffentliche Anhörung, hinter verschlossenen Türen, was die Mitglieder der dort tagenen PD in leichte Panik versetzte, da sie einen Kompromiss zur scheinbaren Bestrafung des Täters suchten.

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2018/06/25/ausschluss-fuer-mutter-der-ermordeten-pamela-mastropietro/

  18. Wenn Seehofer über Fake News jammert, schiesst er ein Eigentor erster Güteklasse. Mit seinen Sprüchen erweckt er den Eindruck, die Flut stoppen zu wollen, und führt damit eine ganze Menge Naiver hinters Licht. Wer diesem Mann auch nur ein Wort glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen. Dies hat Meuthen in seinem von @Freidenker verlinkten Kommentar klar herausgestrichen.

  19. https://de.sputniknews.com/kommentare/20180625321307953-oesterreich-bayern-fluechtlingspolitik/

    ( – ein für mich hochinteressanter Artikel, da er auch meine eigene Familiengeschichte wiederspiegelt..)

    >> Mit der neuen österreichischen Regierung ist Seehofer allerdings in der Migrationsfrage vollkommen auf einer Linie: Jedes Land soll das Recht haben, seine Grenzen dicht zu machen und Flüchtlinge zurückzuweisen, wenn sie bereits in anderen EU-Staaten registriert wurden. Doch Bayern und Österreich eint nicht nur ihre gemeinsame Haltung in der Asylpolitik. Die Parallelen in Sprache, Kunst und Mentalität sind präsent, und auch emotional ist Österreich den Bayern oft näher als Berlin. Heutzutage wissen viele nicht mehr, dass Bayern und Österreich bis ins zwölfte Jahrhundert in einem Herzogtum vereinigt waren.

    Es folgten die Wirren des Mittelalters, und erst 1871 wurde Bayern von Otto von Bismarck endgültig ins Deutsche Reich gezwungen. Ein niederbayrischer Bürgermeister fragte sich damals, „ob es vielleicht nicht für Bayern schöner, lustiger wäre, wenn man zu Österreich gekommen wäre“. Danach mussten sich die katholischen Bayern oft gegen die protestantischen Preußen behaupten, und auch in Österreich gab es lange die Sehnsucht nach einem gemeinsamen Alpenstaat.

    Diese Idee kam auch bei den Alliierten nach dem Zweiten Weltkrieg rund um Winston Churchill auf, und der langjährige österreichische Bundeskanzler Bruno Kreisky sagte einst „Wenn ich Urlaub mache, fahre ich am liebsten nach Bayern. Da bin ich nicht mehr in Österreich und noch nicht in Deutschland.“ Selbst heute führen die ersten Antrittsbesuche österreichischer und bayerischer Regierungschefs und Minister zuerst nach München oder Wien und danach erst nach Berlin oder Brüssel. (geht sehr interessant weiter…)

    • @ Satellit

      Ich habe hier schon Stimmen gehört, die ganz selbstverständlich von einer Loslösung des Freistaates sprechen, im Notfall sozusagen, falls es sich in eine ganz falsche Richtung entwickelt.

      Auch diese haben nicht begriffen, was Islamisierung bedeutet und wie weit diese schon fortgediegen ist.

  20. Was für ein Farce wenn: „ wenn sie bereits in anderen EU-Staaten registriert wurden.“ die Grenzen dann zu schließen ☹️☹️ Dann werden sie eben nicht registriert und weiter gewunken, ab nach Germoney.

    Das ist zeitschinden mit Wortspielen und Täuschung!
    Und alle applaudieren, nix gelernt , dumm und dämlich wie immer, darauf reinzufallen 😤😤

  21. Seehofer IST der deutsche Trump. Oder zumindest auf dem Weg, es zu werden. Denn er ist (noch) nicht der Bundeskanzler. Ja, da werden viele skeptisch fragen, woher denn diese Information kommt, ob er das wirklich vertritt oder ob das Ganze wieder mal eine abgekartetes Spiel auf der Politbühne ist, um Murksel abzuschießen und die Annegret einen Kramp-Karren für eine neue Regierung bauen zu lassen.

    Ja, bis zu seiner Medienschelte hätte man dieser Ansicht sein können. Aber jetzt nicht mehr. Denn wenn ein hochrangiger Politiker, noch dazu der deutsche Innenminister, den Medien öffentlich Fake-News und unjournalistische „Copy-Paste“-Mentalität vorwirft, ihnen vorhält, ihre Stories nicht mehr journalistisch zu prüfen, dann hat das schon Gewicht.

    Und das ist ihm bestimmt nicht „mal eben rausgerutscht.“

    Den ganzen Beitrag lesen unter bezirk13.wordpress.com ( https://bezirk13.wordpress.com/2018/06/26/seehofer-der-deutsche-trump)

  22. Super-Artikel, MM!

    Das gibt’s einen, der kommuniziert nur per Twitter mit seinem Volk.
    Weil er genau weiß, die Medien sind gegen ihn, und würden ihm jedes Wort im Mund herumdrehen.
    Moment, was heißt „würden“? Sie tun es ja!
    Der Mann hat recht!

  23. Die Deutschen MASSENMEDIEN (ANTI-Deutschen MASSENMEDIEN) LÜGEN auch beim Thema Atomenergie\Kernenergie, Nukleare-Kraftwerkssicherheiten und FUKUSHIMA !

    Noch Gefährlicher als angenommen: Die ARD und Ihre LÜGEN-Anti-Atomenergie-Berichterstattung !

    http://nuklearia.de/2018/02/04/noch-gefaehrlicher_als_angenommen-die-ard-und-ihre-atom-berichterstattung/

    http://nuklearia.de/2018/07/08/steigende-emissionen-deutschlands-schmutziger-krieg-gegen-die-kernenergie/

    http://nuklearia.de/2017/12/01/endlagerung-transmutation-ein-argumentationsleitfaden/

    Tschernobyl: Fakes und Fakten

    http://nuklearia.de/2017/04/25/tschernobyl-fakes-und-fakten/

    Japan: Zurück zu sinnvollen Strahlungsstandards

    http://nuklearia.de/2017/02/11/japan-zurueck-zu-sinnvollen-strahlungsstandards/

Kommentare sind deaktiviert.