Seehofer: “Die meisten Fake News werden in Deutschland produziert”


Von Michael Mannheimer, 25. 6.2017

MITTEN INS WESPENNEST

Ob sich Seehofer im Klaren war, dass er mit seiner Kritik an den Medien direkt ins Wespennest gestochen hat, werden wir will nie erfahren. Doch die Reaktion der Lügenpresse nach Seehofer Bemerkung, sie selbst produziere die meisten Fakenews, lässt keinen Zweifel mehr daran, wer in Deutschland der wahre Machthaber ist:

Es sind nicht Regierung, Bundestag oder Justiz:

Deutschland wird spätestens seit 1990 von den linksdurchwanderten Medien beherrscht.

Womit diese eine Rolle innehaben, die ihnen vom Grundgesetz nicht zusteht.

Nach diesem geht alle Macht vom Volk aus. Doch in Wahrheit geht hier alle Macht von den Medien aus. 

Es sind die Linksmedien, die die Grünen und die Linkspartei an die Schalthebel der Macht gebracht haben. Und es sind die Linksmedien,  die wesentlichen Unterstützer der verbrecherischen Politik Merkels des Austauschs des deutschen durch fremde Völker unterstützen.

Wenn es stimmt,  dass man den wahren Machthaber daran erkennt,  dass man herausfinden muss, wen man nicht kritisieren darf – dann war Seehofer Bemerkung der ultimative Beweis für diese Theorie.


Was genau ist geschehen?

CSU-Chef Seehofer wie losgelöst. Im Asyl-Streit mit Angela Merkel scheint das Tischtuch endgültig zerschnitten.

“Seehofer wirft den deutschen Massen-Medien die Verbreitung von „Fake News“ vor.

Kritiker von Merkels rechtsbrecherischer Politik fühlen sich bestätigt.

Die Massenmedien berichten nicht nur unseriös, es werden Unwahrheiten zur Lage der Nation verbreitet und eine gezielte Desinformation ist eher die Regel, als die Ausnahme.”

berichtet der deutschsprachige US-Blog “Schlüsselkinder” (Quelle)

,Journalisten überprüfen Nachrichten nicht mehr auf ihren Wahrheitsgehalt, daher gebe es immer mehr Falschmeldungen“

CSU-Chef Seehofer wie losgelöst. Im Asyl-Streit mit Angela Merkel scheint das Tischtuch endgültig zerschnitten. Er wirft den deutschen Massen-Medien die Verbreitung von „Fake News“ vor. Kritiker von Merkels rechtsbrecherischer Politik fühlen sich bestätigt. Die Massenmedien berichten nicht nur unseriös, es werden Unwahrheiten zur Lage der Nation verbreitet und eine gezielte Desinformation ist eher die Regel, als die Ausnahme.

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den deutschen Medien „Fake News“ vorgeworfen.In einem Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung, redete er sich in Rage.

“Wir reden immer über die Gefahren russischer Einflussnahme über Fake News. Wir müssen nicht nach Russland schauen. Die meisten Fake News werden in Deutschland produziert, von Medien wie von Politikern.“

schreibt die Redaktion von “Schlüsselkindern” (Quelle)


Das sich dies die Journaille nicht ohne Protest bieten lässt. ist klar. Dem Chef der Fake-Nachrichten-Branche, Deutscher Journalisten Verband (DJV)-Chef Frank, fiel nichts seriöseres ein, als Seehofer mit dessen Aussage auf eine Stufe mit Trump zu stellen. Was, nebenbei bemerkt, wieder eine Fakenachricht ist.

Mit seinem Vorwurf „würden nicht mit Vorsatz falsch berichten“, steht DJV-Chef auf einsamer Flur.

Aus guten Gründen verzeichnen die etablierten Mainstream Medien seit vielen Jahren massive Umsatzeinbrüche. Die Leser sind nicht länger bereit linken und regierungsfreundlichen Journalismus zu akzeptieren.

Angela Merkels Politik den Menschen mit Massenmigration und der daraus resultierenden Massenkriminalität ein X für ein U vorzumachen, Stichwort „Einzelfälle“, ist vorbei.

Viele Auftragsschreiber in den bunten und etablierten Redaktionsstuben aber, wollen nicht begreifen und von ihren politisch motivierten Artikeln ablassen.
(Quelle)

schreibt die Schlüsselkinder dazu. Und ein Kommentar auf diesem Blog bemerkt treffend.

“Es scheint als habe die Journaille, die großenteils Kinder der 68 iger und der kranken Frankfurter Schule sind, das Motto ihrer Eltern verinnerlicht:

Nichts arbeiten, nichts wissen, nichts können, dem Staat auf der Tasche liegen und Ho ho ho tschi minh.”

Die Journaille ist getroffen: Nun heult sie auf

Nichts verärgert Verbrecher mehr als ihre Enttarnung. Das zeigte sich etwa am jahrelangen Shitstorm der Medien zu Sarrazins Bestseller “Deutschland schafft sich ab”.

Obwohl kaum gelesen, hatte allein die Überschrift das Potential, den Deutschen mit einem Schlag klarzumachen, was die wahre Agenda des linkspolitischen Establishments ist – deren wichtigste Speerspitze eben die von Seehofer enttarnten  Lügen- und Fakemedien sind:

Die Abschaffung Deutschlands unter der Lüge der Masseneinwanderung sog. “Kriegsflüchtlinge”

Die Wahrheit: Keine 2 Prozent der Immigranten kommen aus Kriegsgebieten

Beim Rest handelt es sich um “Menschenmaterial” (anders sind die von den NWO-Vertretern für ihre Zwecke instrumentalisierten Masseneinwanderer nicht zu bezeichnen) zur Durchsetzung der NWO-Forderung des “Replacements” – der bis dahin von den Medien sorgsam verschwiegenen verbrecherischen Plans eines gigantischen Bevölkerungsaustauschs, der ausschließlich die von Weißen besiedelten Länder und Kontinente betrifft und letztendlich auf die Ausrottung der Weißen als ethnische Rasse hinzielt.

Wer dies für eine Verschwörungstheorie hält, hat entweder keine Informationen dazu gelesen – oder ist Teil eben dieses Establishments, das sich den wohl umfassendsten Genozid der Menschheitsgeschichte ausgedacht hat: Denn Opfer dieses Plans sind vor allem Weiße und Christen.

Nicht ohne Grund werden nach Europa, Kanada und Australien fast nur islamische Immigranten hereingeholt – wobei Europa derzeit ohne Frage das Hauptziel dieser politischen Schwerverbrecher ist.

Ich habe dazu so oft schon auf die  Originalzitate zur Durchsetzung dieser Politik von Thomas Barnett, Timmermans , Juncker, Sarkozy, Blair und andern Vertretern der NWO-Agenda gebrachgt, dass ich mir diese hier ersparen will.

Hier einige Überschriften der Journallie-Magazine, die sich durch Seehofer ertappt sehen:

FRANKFURTER ALLEGMEINE ZEITUNG

Vorwurf der „Fake News“ : Wenn Seehofer den Trump gibt


HUFFINGTON POST

Wissenschaftler warnen: Seehofer wird Trump immer ähnlicher


dwdl Medienmagazin

“In einer Reihe mit Donald Trump”: Seehofer wird für Medienschelte scharf kritisiert


Insgesamt eine geradezu erbärmliche Reaktion der Betroffenen:

Denen fällt nichts anderes ein, als auf Seehofer mit der von ihnen ebenfalls erfundenen Trumpkeule einzudreschen, die nichts anderes ist als eine globalisierte Nazikeule, gedacht für Spitzenpolitiker, die sich,wie Trump weigern, sich länger dem Diktat der Globalisten und Völkerzerstörer zu beugen.

Diese setzen sich vor allem aus den Sozialisten, dem politischen Islam, dem Weltkapital, den Freimaurern und anderen Geheimgesellschaften wie “Skull&Bones” und dem Talmud-Judentum zusammen.

All die zuvor Genannten habe ich ausführlich besprochen: Wer es will, kann sich hier ein einer Artikelsammlung von bis dato 72 Artikeln ausreichend und mit zahlreichen Original-Quellen dazu informieren.

Weltherrschaft ist das Ziel der Globalisierer. Medien sind ihr wichtigstes Instrument.

Ziel aller zuvor genanten Organisationen, die sich politisch in der UNO und EU festgesetzt haben, die  durch ihre höchsten Vertreter so gut wie ganz unterwandert sind, haben – jeder für sich – ein einziges Ziel: Weltherrschaft.

Ihr bedeutendstes Instrument zur Erlangung dieser Weltherrschaft sind die Medien – die sie dafür benutzen, den Menschen eine Realität vorzugaukeln, die es so nicht gibt: Wie etwa einen “friedlichen” Islam, Massen von “Kriegsflüchtlingen” (in Wahrheit islamische Invasoren), die aufzunehmen eine “humanitäre Notwendigkeit” sei – und dergleichen.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
57 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments