Massenmigration: Ein von langer Hand in den USA geplantes Menschen-Experiment. Wer seine Drahtzieher sind.




NWO: Wer den folgenden Artikel gelesen hat, wird verstehen, warum sich Merkel so lange im Amt halten kann.

Sie wird unterstützt von den Planern der Massenimmigration, die überwiegend in den USA sitzen – und von denen viele von jenem Volk abstammen, das die Zerstörung aller Länder durch eine totale Vermischung fordert – selbst aber alles tun, dass sich niemand mit ihnen vermischt.

Es ist ein teuflischer, ja diabolischer Plan – der vor allem auf die Zerstörung Europas hinzielt.

Denn es geht – die Leser werden es schell erkennen –  vor allem um Europa. Es geht nicht um Rassenvermischung in den USA, in Israel oder in Afrika. Europa soll ausgeschaltet werden – und zwar mit Hilfe der Migrationswaffe.

Der Feind sitzt also da, wo wir lange Jahre den Freund vermutet haben.

Und er hat sich seine Helfershelfer in Europa herangezogen. Man darf sicher sein, dass kein einziger Präsident der wichtigen europäischen Nationen ohne Hilfe der NWO-Strategen aus den USA an die Macht gekommen ist.

Beispiel ist etwa der Freimaurer Nikolas Sarkozy, der allen jenen, die sich gegen den Plan der Rassenvermischung stellen sollte, mit staatlich-militärischen Maßnahmen drohte:

„Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!!! Es ist zwingend!!! Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen …, deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern: Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien, und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden!!!“

Und der niederländische Sozialdemokrat Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, forderte während des sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ im Oktober 2015 Mitglieder des EU-Parlaments auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität (Vielfalt)“ bei jeder Nation weltweit zu beschleunigen.

Die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte.

Das alles soll, dies wird mehrfach betont, auch gegen den Willen der europäischen Bevölkerungen durchgesetzt werden:

Das Beschreiten dieses Weges müsse ihnen zufolge höher gewertet werden als der mehrheitliche Wählerwille. Der Staat müsse es sogar unter Zwang durchsetzen können.

Lesen Sie den folgenden Artikel (Lesedauer: 12 Minuten): Er ist aus meiner Sicht einer der wichtigsten Artikel auf meinem Blog, der bislang schon viele bedeutende Artikel gebracht hat.

Michael Mannheimer, 1.Juli 2018

***

 

 

Die Massenmigration: Ein einzigartiges Experiment

Das „Merkel-Drehbuch“ setzt den Zwang gegen den mehrheitlichen Wählerwillen voraus

Dieser Bericht ist eine aggregierte Zusammenfassung der jüngeren Historie (1999 bis heute) und der verantwortlichen Beteiligten an der aktuellen Massen-Migrationspolitik für Europa. Die Vereinten Nationen, die EU, Staatschefs und Strategen der USA legen hier in dokumentierten Stellungnahmen ab, dass die Massenzuwanderung und die Vermischung der Rassen in multikulturelle, -ethnische und -religiöse Gesellschaften erwünscht sei.

Das Beschreiten dieses Weges müsse ihnen zufolge höher gewertet werden als der mehrheitliche Wählerwille. Der Staat müsse es sogar unter Zwang durchsetzen können.

Es seien im Folgenden globale Bestrebungen aufgeführt, die in ihrer Gesamtheit ein sprechendes Bild dessen ergeben, was hinter der gegenwärtigen Massenmigration steht.

 Video: Hamburger Bürgerschaft, Stefanie von Berg, Grüne,
freut sich, dass die Deutschen bald in der Minderheit sein werden

Videodauer: 56 Sekunden.
Prädikat: Besonders anhörenswert.
Man weiß, wo der Feind steht.

 


 

I Geopolitische Bestrebungen

1. UNO 1999

Ein Licht auf Ziele der die UNO beherrschenden Eliten werfen Worte des UN-Sonderbotschafters im Kosovo Sergio Vieira de Mello von 1999, der ab 2002 UN-Hochkommissar für Menschenrechte und auf Fürsprache George W. Bushs UN-Sonderbotschafter im Irak war, wo er in den Nachkriegswirren am 19.8.2003 einem Bombenanschlag zum Opfer fiel. Am 4. August 1999 sagte er in einer Sendung des US-Radiosenders PBS (Public Broadcasting System):

Ich wiederhole: Unvermischte Völker sind eigentlich ein Nazi-Konzept. Genau das haben die alliierten Mächte im 2. Weltkrieg bekämpft. Die Vereinten Nationen wurden gegründet, um diese Konzeption zu bekämpfen, was seit Dekaden auch geschieht. Genau das war der Grund, warum die NATO im Kosovo kämpfte. Und das war der Grund, warum der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine solch starke Militärpräsenz im Kosovo verlangte – nämlich um ein System ethnischer Reinheit zu verhindern.” 1

Es geht ja heute keinem Volk um die abstammungsmäßige „ethnische Reinheit“, sondern um den Erhalt der kulturellen Besonderheit und Identität des Volkes. Da ist die Aufnahme von Menschen anderer Nationen und Rassen, wenn sie in Maßen mit wirklicher Integration geschieht, gar kein Problem. Das Schreckensbild des nationalsozialistischen Rassismus wird bewusst verwendet, um in Wahrheit durch die völlige Vermischung die Auflösung der Völker und ihrer Kulturen überhaupt zu betreiben.

2. UNO 2000

Bereits am 21. März 2000 veröffentlichten die Vereinten Nationen eine Studie, in der Überlegungen angestellt werden, wie dem Schrumpfen der Bevölkerung in besonders kinderarmen Ländern begegnet und deren Bestand durch eine entsprechende Migration erhalten werden könne. In der Studie heißt es:

„Der Begriff Bestandserhaltungs-Migration bezieht sich auf die Zuwanderung aus dem Ausland, die benötigt wird, um den Bevölkerungsrückgang, das Schrumpfen der erwerbsfähigen Bevölkerung sowie die allgemeine Überalterung der Bevölkerung auszugleichen.“ 2

Um die Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter (15 bis 64 Jahre) konstant zu halten, werden in der Studie folgende jährliche Einwanderungszahlen als notwendig erachtet: für Italien 372.000, Deutschland 487.000 und die gesamte EU 1.588.000.

Um das „potenzielle Unterstützungsverhältnis“, d. h. das Verhältnis zwischen der Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter (15 bis 64 Jahre) und der Zahl der Senioren (65 Jahre oder älter), zu erhalten, seien für Italien jährlich 2.268.000 Einwanderer, für Deutschland jährlich 3.630.000 und für die gesamte EU jährlich 13.480.000 erforderlich.

Abschließend heißt es u.a.: Die Wanderungsströme, die notwendig wären, um die Bevölkerungsalterung auszugleichen (d. h. um das potenzielle Unterstützungsverhältnis aufrechtzuerhalten) sind extrem groß, und es müssten in allen Fällen weitaus höhere Einwanderungszahlen als in der Vergangenheit erreicht werden.“ 2

3. Tony Blair

Als erstes Land folgte die Regierung Großbritanniens den Vorgaben der UNO. Am 23.10.2009 deckte der „Telegraph“ auf, wie die Schweizer Expresszeitung schreibt, „dass es in Großbritannien bereits seit Ende 2000 ein vorsätzlich geheim gehaltenes Einwanderungsprojekt gab. Kein geringerer als Andrew Neather, seinerzeit Berater des Premierministers Tony Blair (1997-2007), bestätigte diese Operation gegenüber der Zeitung. Laut Neather war es das Ziel, aus dem Königreich unter sozialdemokratischer Herrschaft ein ´absolut multikulturelles Land` zu machen. Vor diesem Hintergrund habe allein Großbritannien am Anfang des neuen Jahrtausends etwa 2,3 Millionen neue Einwanderer ins Land gelassen.“ 3

4. Geheimplan der EU

Der „Daily-Express“ berichtete am 11.10. 2008 von einem „Geheimplan“ der Brüsseler Ökonomen in einem Bericht der EU-Statistikbehörde Eurostat, wonach bis 2050 in die EU 56 Millionen Immigranten aus Afrika nach Europa geholt werden sollen, um den Bevölkerungsrückgang auszugleichen:

„In dem Bericht fordert die französische Europaabgeordnete Françoise Castex, dass Einwanderer legale Rechte erhalten und Zugang zu Sozialleistungen wie etwa Zulagen erhalten. Frau Castex sagte: ´Es ist dringend notwendig, dass die Mitgliedstaaten der Einwanderung einen soliden Ansatz geben. Um „Ja“ zu sagen, brauchen wir Einwanderung … es ist keine neue Entwicklung, wir müssen sie akzeptieren.` …

In der Erklärung wird die EU aufgefordert, afrikanische Regierungen bei der Einrichtung von Migrationsinformationszentren zu unterstützen, ´um die Arbeitskräftemobilität zwischen Afrika und der EU besser zu managen`. Das erste war das am Montag in Bamako, der Hauptstadt von Mali, eröffnete Arbeitsamt. Weitere Zentren sollen bald in anderen westafrikanischen Staaten und später in Nordafrika eröffnet werden. …“

„Der französische Einwanderungsminister Brice Hortefeux hat alle 27 EU-Staaten … in einer Reihe von Blitzbesuchen durch Westafrika vertreten, um zur Realisierung der Strategie beizutragen.“
„Der französische Präsident Nicolas Sarkozy will bis Ende des Jahres 2008 einen EU-weiten Einwanderungsplan umsetzen, bevor seine Amtszeit als Vorsitzender des Rates der Europäischen Union abläuft.“ 4

5. Nicolas Sarkozy

Die wahren Motive hinter dem vorgeschobenen Arbeitskräftemangel äußerte Nicolas Sarkosy unverblümt am 17.12.2008 vor der Elitehochschule „École polytechnique“ in Palaiseau, einem Stadtteil von Paris:

„Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!!! Es ist zwingend!!! Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen …, deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern: Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien, und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden!!!“ 5

6. Erklärung der europäischen Freimaurerlogen 2015

Sarkozy wird gelegentlich als Freimaurer bezeichnet, was allerdings trotz vieler Anhaltspunkte nicht nachgewiesen ist. Doch hat er eine unbestreitbare Nähe zu vielen Mitgliedern der okkulten Loge des Grand Orient, deren starker Einfluss auf die Politik Frankreichs in den letzten Jahrhunderten allgemein bekannt ist. So wurden 2012 in Sarkozys Wahlkampfentourage 13 Freimaurer gezählt, 8 davon wurden Minister in seinem Kabinett. Sarkozy selbst ist eng mit Alain Bauer verbunden, der Großmeister des Grande Orient von Frankreich war.6

Es ist bemerkenswert, dass 28 Freimaurerlogen Europas von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen in einer gemeinsamen Presseerklärung vom 7.9.2015 offene Grenzen für unbeschränkte Zuwanderung fordern und damit eine Übereinstimmung mit den Strategien der EU und der UNO offenbaren.



Eine Deckungsgleichheit, wie sie offiziell in diesem Ausmaß zwischen Freimaurerei und politischen Entscheidungsträgern selten so offen zum Ausdruck gebracht worden ist. Die Überflutung der europäischen Völker und ihre Durchmischung muss für ihre Ziele eine außerordentliche Bedeutung und Wichtigkeit haben.7

8. EU-Kommissare

Der niederländische Sozialdemokrat Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, forderte während des sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ im Oktober 2015 Mitglieder des EU-Parlaments auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität (Vielfalt)“ bei jeder Nation weltweit zu beschleunigen.

Die Zukunft der Menschheit beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte.

Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Vielfalt zu akzeptieren habe, sonst stelle man den Frieden in Europa in Frage. Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“ 10

Der EU-Kommissar für Migration Dimitris Avramopoulos erklärte nach einem Bericht der Salzburger Nachrichten vom 3.12.2015, wegen der Vergreisung Europas seien „in den nächsten zwei Jahrzehnten (…) mehr als 70 Millionen Migranten nötig.“ 11 Das wären also 3,5 Millionen jährlich. Am 18.12.2017 schrieb er in der aus den USA stammenden Brüsseler Lokalzeitung Politico, die sich an die Bewohner des europäischen Regierungsbezirks richtet, einen Artikel unter dem Titel „Europas Migranten sind hier, um zu bleiben „. Darin heißt es:

„Es ist Zeit, sich der Wahrheit zu stellen. Wir können und werden die Migration niemals stoppen können. Die Flüchtlingskrise in Europa könnte nachlassen, aber die weltweite Migration wird nicht aufhören. … Es ist dumm zu glauben, dass die Migration verschwinden wird, wenn man eine harte Sprache anwendet. Es ist naiv zu denken, dass unsere Gesellschaften homogen und migrationsfrei bleiben, wenn man Zäune errichtet. … wir müssen auch sicherstellen, dass sie (die Migranten) ein Zuhause finden. Dies ist nicht nur ein moralischer Imperativ. Es ist auch ein ökonomischer und sozialer Imperativ für unseren alternden Kontinent – und eine der größten Herausforderungen für die nahe Zukunft. … Schließlich müssen wir alle bereit sein, Migration, Mobilität und Vielfalt als neue Norm zu akzeptieren und unsere Politik entsprechend zu gestalten.“ 12

9. UN-Generalsekretär

Der Portugiese Antonio Guterres, von 1999 bis 2005 Präsident der Sozialistischen Internationale und von 2005 bis 2015 Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, hatte bereits am 22.11.2016, kurz nach seiner Wahl zum neuen Generalsekretär der UNO, in Lissabon genau das Gleiche zu verstehen gegeben. Er sagte, dass die „Migration nicht das Problem ist, sondern die Lösung“.

Die europäischen Nationen hätten kein Recht darauf, ihre Grenzen zu kontrollieren, sie müssten stattdessen massenweise die ärmsten Menschen der Welt aufnehmen.

„Es muss anerkannt werden, dass Migration unausweichlich ist und nicht aufhören wird.“ „Wir müssen [die Europäer] davon überzeugen, dass die Migration unausweichlich ist, und dass es multiethnische Gesellschaften sind, die auch multikulturell und multireligiös sind, die den Wohlstand erzeugen.“

Die Politiker sollten diese „Werte“ höher stellen als den mehrheitlichen Wählerwillen.13

Wir sehen, welche wahren Ziele EU und UNO verfolgen und dass alle anderslautenden Äußerungen, gerade auch solche, die von Sicherung der EU-Außengrenzen reden, Lügen und Täuschungen sind.

II US-Geostrategie

1. Migration als Teil der Kriegsstrategie

Im Jahre 1992 forderte Steven R. Mann in einem Fachartikel einen Paradigmenwechsel in der Strategie der nationalen Sicherheit der USA. Er propagierte, immer mehr zu einer Strategie des „gelenkten Chaos“ überzugehen.

Komplexe gesellschaftliche Konfliktpotentiale, die in infrage kommenden Ländern bestehen, sollten gezielt gesteuert werden, um Gesellschaften in chaotische Phasen hineinzutreiben, da sie dann im Interesse der USA formbar seien.

Je mehr Konfliktpotential vorhanden sei, desto schneller und leichter könne man in einer Gesellschaft einen gewünschtenZustandswechsel herbeiführen.

Bezüglich des Konfliktpotentials kann man an die Unterstützung von Oppositionellen überall in der Welt, an die Unterstützung „gemäßigter Rebellen“ oder auch an Flüchtlings- und Migrantenströme denken, die das Konfliktpotential in einem Land unübersehbar erhöhen.14

Steven R. Mann ist nicht irgendwer. Er ist ein Diplomat höchsten Ranges, ein ausgezeichneter Absolvent des National War College, das nur Spitzenabsolventen der Militär-Akademien aufnimmt, die sich zudem im Kriegseinsatz bewährt haben. Sie werden für die wichtigsten strategischen Aufgaben der USA eingeplant. Steven R. Mann schloss 1991 die Elite-Schmiede für Strategen mit Auszeichnung ab. Und 1992 kam sein Artikel über die Strategie des gelenkten Chaos heraus, offenbar eine Zusammenfassung seiner Abschlussarbeit, für gut befunden und ausgezeichnet von US-Strategen auf höchster Ebene.14

2. Kriegsführung der vierten Generation

Parallel dazu traten Flüchtlingsströme und Massenmigration als Teil moderner Konflikte in die Wahrnehmung von Kriegstheoretikern mit der Prägung des Begriffs „Kriegsführung der vierten Generation“, der 1989 von einem Team amerikanischer Militäranalysten unter Beteiligung des Militärberaters William S. Lind verwendet wurde.

Der Terminus meint eine Konflikt-Strategie, in der die Grenzen zwischen Krieg und Politik, Kämpfern und Zivilisten überschritten und verwischt werden.

Sie wollten damit aber eher die USA vor einer Strategie anderer warnen, insbesondere des Islam.15

Lind schrieb am 15.1.2004, über die Folgen des Irak-Krieges reflektierend:

„Der Krieg der vierten Generation ist auch dadurch gekennzeichnet, dass hier Kulturen und nicht nur Staaten in Konflikt geraten. Wir sehen uns jetzt dem ältesten und standhaftesten Gegner des christlichen Westens gegenüber, dem Islam. Nach etwa drei Jahrhunderten strategischer Defensive, nach dem Scheitern der zweiten türkischen Belagerung von Wien im Jahr 1683, hat der Islam die strategische Offensive wieder aufgenommen und sich in alle Richtungen ausgedehnt. Im Krieg der dritten Generation kann die Invasion durch Einwanderung mindestens so gefährlich sein wie die Invasion durch eine staatliche Armee.“

„Tatsächlich kann eine ganze Völkerschaft eine militärische Waffe werden. Der Krieg durch Migration ist heute nicht weniger wirksam als gegen das Römische Reich. … Die unmittelbarste Herausforderung ist der Islam, und hier wird die Herausforderung kaum eine friedliche sein.

Der Islam breitet sich heute von seinen traditionellen Kerngebieten in jede erdenkliche Richtung aus. (…) Was ist Amerikas Antwort? Wir verurteilen europäische Maßnahmen zur Kontrolle der Einwanderung, bedrohen die Serben im Namen der bosnischen Islamisten und warnen Russland vor jedem Versuch, die Kontrolle in seinem Süden wieder herzustellen. Zumindest bedeutet dies, dass eine veränderte strategische Situation nicht verstanden wird. Manche nennen es einen kulturellen Todeswunsch.“ 16

Offenbar hatte er keine Ahnung, dass es auch die Strategie der USA selbst war.

3. Clash of Civiliazations

1993 hatte bereits Samuel Huntington in Foreign Affairs, dem Sprachrohr des Coucil on Foreign Relations (CFR), der zentralen Denkfabrik der USA, einen programmatischen Aufsatz „The Clash of Civilazations?“ veröffentlicht.

Er prophezeihte in wissenschaftlicher Verbrämung, was man herbeizuführen beabsichtigte: weltweite Konfrontationen mit dem Islam.

Flankierend dazu warnte ebenfalls 1993 der CFR-Geostratege Brzezinski in einem Buch davor, der islamische Fundamentalismus könnte die religiösen Feindseligkeit gegenüber dem american way of life ausnutzen, einige prowestliche Regierungen im Nahen Osten unterminieren und schließlich amerikanische Interessen in der Region gefährden.17

„Wie bestellt eröffneten mit einem gigantischen Paukenschlag die Ereignisse vom 11.9.2001, die ohne Nachweis als fundamentaler Angriff islamischer Kämpfer auf die USA („America unter attac“) dargestellt wurden, den prophezeihten Kampf des Islam gegen die westliche Zivilisation. Angeblich durchschlugen – medial weltweit ins Bewusstsein der Menschen eingebrannt – Aluminium-Flugzeuge dicke Stahlträger und brachten mit dem entstehenden Feuer die feuerfesten Türme des World Trade Centers und das gar nicht getroffene Hochhaus Nr. 7 zum (harmonischen) Einsturz. … Die US-Elite hinter Präsident Bush jr. nahm das Ereignis zum Anlass, den weltweiten Kampf gegen den Terror als gleichsam dritten Weltkrieg zu verkünden, in dem es nur ein Für oder ein Wider Amerika geben könne.“ 17

4. Rassenvermischung

Thoma B. M. Barnett, Harvard-Absolvent und von 1998 bis 2004 Militärstrategie-Forscher und Professor am U.S. Naval War College, der Seekriegsakademie der US-Marine, hatte ebenfalls bereits vor dem Anschlag 2001 den radikalen Islam als möglichen künftigen Hauptfeind der Weltmacht USA dargestellt.

„Dieser theoretische Ansatz stieß zunächst kaum auf Interesse, gewann aber durch die Ereignisse des 11. September 2001 überraschend an Bedeutung.“ (Wikipedia)

Nur wenige Tage nach 9/11 erfolgte Barnetts Versetzung ins Pentagon als Berater von Kriegsminister Rumsfeld für Strategiefragen.18

  • In verschiedenen Veröffentlichungen ab 2004 propagiert er eine umfassende Globalisierung, die er als ein System gegenseitiger Abhängigkeiten bezeichnet, das dazu führe, dass Nationen und die in ihnen stattfindenden wirtschaftliche Prozesse wie auch der einzelne Mensch nicht mehr selbstbestimmt agieren, sondern nur noch durch Einflüsse von außen gesteuert werden, ja die Nationen sich letztlich auflösen.
    .
  • Dies müsse durch eine Vermischung mit anderen Rassen geschehen, die natürlich mit provozierten Flüchtlingsbewegungen muslimischer Menschen verbunden sind. Der Widerstand gegen die Rassenvermischung, die Angleichung der Kulturen und die Aufgabe ethnischer Identitäten sei irrational, amoralisch und auch sinnlos. „Jawohl, ich rechne irrationale Akteure in meine Weltsicht ausdrücklich mit ein. Und wenn sie der globalen Ordnung Gewalt androhen, dann sage ich: Legt sie um.“ 19

Auch Wesley Clark, Oberbefehlshaber der Nato-Streitkräfte im Kosovo-Krieg und Präsidentschaftskandidat 2004, sagte bereits zu Beginn dieses Krieges:

“Es gibt keinen Platz in einem modernen Europa für ethnisch reine Staaten. Das ist eine Idee aus dem 19. Jahrhundert, und wir versuchen, den Übergang in das 21. Jahrhundert zu gestalten, und das werden wir mit multiethnischen Staaten machen.“ 20

5. Migration als Waffe

2008 erschien eine Studie des „Belfer Center for Science and International Affairs“ an der Harvard University, deren Direktor Graham Allison stellvertretender Verteidigungsminister in der Clinton-Administration war, mit dem Titel „Strategische Entwicklung der Migration als Waffe des Krieges“. Die Studie der Autorin Kelly Greenhill wurde im Civil Wars Journal (Bürgerkriegs Journal) veröffentlicht, offenbar weil Migrationsströme leicht in Bürgerkriege münden.21 Die Harvard-Absolventin Prof. Kelly Greenhill lehrt heute an den Universitäten Stanford und Taft und erhielt 2011 für ihr Buch über die Migrationswaffe „Weapons of Massmigration“ den „Best Book of the Year Award“ (Wikipedia).

In ihrem Buch führt Kelly Greenhill, wie die ExpressZeitung schreibt,

„Zusammenhänge auf, die sich wie eine Beschreibung dessen lesen, was zur Zeit in Deutschland und anderen europäischen Ländern passiert. Die Bedeutung dieser Forschungen reicht aber auch in andere Richtungen, da Greenhill die Motivlage für den US-französischen Krieg gegen Libyen neu ausleuchtet und andeutet, dass dieser Waffengang einzig und allein deshalb geführt wurde, weil man die in Libyen aufgebaute Migrationsmauer für Europa einreißen wollte.“ 22

Gaddafi hatte immer wieder die EU um Unterstützung gebeten, um die „Armee afrikanischer Migranten“ aufzuhalten, die in sein Land drängten.

Doch nur Italien gewährte ihm eine Milliarden Dollar. Und er ahnte, was man mit Libyen vorhatte und sagte 2011:

„Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet ihr Verwirrung stiften, Bin Laden in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen. Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa überschwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten.“ 23

Doch eben dies war die Planung.

Sowohl mit den Flüchtlingsströmen, die durch die US-Kriege in Afghanistan, Irak und Syrien ausgelöst wurden, als auch mit der Öffnung des Tores für die afrikanischen Migranten werden zwei Ziele angesteuert: die Vermischung der Rassen und Völker sowie die Konfrontation Europas mit dem Islam. Beide sollen zur Eliminierung der europäischen Völker und ihrer Kulturen führen.

6. Einzigartiges Experiment

Der in Deutschland geborene Harvard-Dozent für Politische Theorie Yascha Mounk sagte am 26.9.2015 gegenüber dem Spiegel: „Vor allem geht es um mehr als ein kurzes, fremdenfreundliches Sommermärchen. In Westeuropa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monoethnische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.“ 24

Am 20.2.2018 wiederholte er dies in den Tagesthemen der ARD mit der Variation, dass er schon in Bezug auf das Wagen des Experiments von „wir“ sprach. Er sagte, einer der Gründe für den Zerfall der Demokratie und den Aufstieg des „Rechtspopulismus“ in Deutschland sei,

„dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische und monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen, das wird, glaube ich, auch klappen, dabei kommt es aber natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“ 25

Was kann eindeutiger auf eine globale Planung hinweisen?

Die vielen „Gutmenschen“ bekommen in der „subjektiven Befindlichkeit ihrer moralischen Ansprüche, die sie zum Maß politischer Vernunft erheben“, das eigentliche Geschehen nicht in den verhangenen Blick, was der Philosoph Rudolf Brandner als den psychopathologischen Befund des „politischen Trottels“ diagnostizierte.26 Doch das ist nicht nur ihr persönliches Dilemma, sondern die Tragik des ganzen Landes, das mit seiner Kultur damit an der paradoxen Erscheinung moderner Medien-Demokratie zugrunde zu gehen auf dem Wege ist. Ob rechtzeitig noch genügend Menschen aufwachen, ist die Schicksalsfrage Mitteleuropas.

—————————————————–

Der obige Artikel ist eine gestraffte und erweiterte Fassung des am 2.4.2016 veröffentlichten Aufsatzes „Globale Planung der Massenmigration“.

 

Quelle:
https://schluesselkindblog.com/2018/07/01/die-massenmigration-ein-einzigartiges-experiment/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

88 Kommentare

  1. NWO AGENDA-MASSENMIGRATION nach EUROPA

    die GRÜNE Stefanie von Berg-in jedem anderen-nicht so in deutschland-würde die schon an der laterne hängen-bei uns bekommt die ihr lohn vom deutschen steuerzahler-wie krank ist das denn ???

      • Die GLOBALISTEN und Angela Merkel wollen dass Hier in Deutschland und in ganz EU-Europa Alles ganz genau So werden wird wie Südafrika !!!!

        Die GLOBALISTEN und Angela Merkel wollen dass Wir Alle DEUTSCHEN ganz genau SO AUSGROTTET WERDEN wie Weissen-Südafrikanischen-Staatsbürger !!!!

        Merkel sagte bei Ihrem Staatsbesuch in Südafrika im Jahre 2008 dass Südafrika ist dass Gute Vorbild für Ihre EU und Deutschland !!!!

        DER VÖLKERMORDKRIEG GEGEN WEISSE-MENSCHEN IN SÜDAFRIKA !!!!

        https://www.youtube.com/watch?v=a_bDc7FfItk

        Dass dieses Hier wird Schon Bald sogar noch Schlimmer und Brutaler GEGEN Uns Deutsche durchgeführt werden Hier im Links-Rot-Rot-Grünen-Merkel-EU-Deutschland !

      • Die USA sind ein KIND dass Seine Eigenen Eltern ERMORDET !!!!!!

        Die USA sind ein KIND dass Seine Eigenen Eltern ERMORDET, Auf die Art und Weise dass ES Die Kriminellen Nachbarn Aus dem NachbarHaus BEAUFTRAG einen AUFTRAGSMORD an Seinen Eltern ZU MACHEN !!!!!!!

      • Die USA Dass US-Militär durchführt derzeitig Mehrere Geheim-Kriege in überal in Afrika ! Je Mehr Islam-Krieger von Afrikaner nach EU-Europa gehen Desto weniger Islam-Krieger sind dann noch in Afrika und die Kann dass US-Militär dann Schneller und Besser Überwaltigen da in Afrika ! Dass man dafür Aber Europa wieder in Steinzeit zurückwirft ist ein kleiner Grausamer Preis den man dafür breit ist zu Bezahlen !

        Doch keine Verschwörungstheorie: Die geheimen Einsätze der US-Armee in Afrika !

        http://www.anonymousnews.ru/2018/07/09/doch-keine-verschwoerungstheorie-die-geheimen-einsaetze-der-us-armee-in-afrika/

        Doch keine Verschwörungstheorie: Die geheimen Einsätze der US-Armee in Afrika !

        Bislang hieß es aus dem Pentagon, das US-Militär würde in Afrika keine eigenen Kampfeinsätze durchführen. Wie sich jetzt bestätigte, operieren seit Jahren US-Spezialkräfte in etlichen afrikanischen Staaten und greifen dabei auf lokale Kräfte zurück.

        Auch wenn viele Beobachter und Experten Anderweitiges behaupten: Das Pentagon erklärte ein ums andere Mal, dass die Rolle von US-Militärs auf dem afrikanischen Kontinent auf „beratende und assistierende“ Tätigkeiten beschränkt sei. Doch seit Jahren spielen US-Spezialkräfte wie die Green Berets und Navy SEALs in Kampfhandlungen auf afrikanischem Boden eine wesentlich aktivere Rolle als bislang eingeräumt. Dazu gehört nach Erkenntnissen der investigativen Nachrichtenseite Politico auch, aber nicht nur, die Planung bestimmter Missionen, die anschließend an lokale Armeeeinheiten übergeben, aber weiterhin von den US-Militärs kontrolliert werden sollen.

        Demnach würde dieses Vorgehen es den vor Ort operierenden US-Einheiten erlauben, gegen Bedrohungen vorzugehen und dabei die „wahre Natur“ der Missionen zu verschleiern. Das entsprechende Geheimprogramm, unter dem die Spezialeinheiten vor Ort handeln, lautet „Abschnitt 127e“. Ein in Westafrika aktiver Green-Beret-Offizier erklärte gegenüber Politico unter Gewährleistung von Anonymität: „Es geht weniger um ‚Wir helfen euch‘ als um ‚Ihr befolgt unsere Befehle’“, umschreibt der Offizier den Charakter der US-Aktivitäten in Afrika.“

        Der Brigadegeneral a.D. Donald Bolduc befehligte bis Juni 2017 die überwiegende Zahl der US-Spezialkräfte in Afrika. In einem Interview räumte er ein, dass die Aufgabe der Spezialeinheiten nicht nur darin bestünde, die jeweiligen Partner-Kräfte zu „beraten“, ihnen zu „assistieren“ und diese zu „begleiten“, sondern „auch darin, sie zu lenken“.

        Im April 2014 bestätigte der US-Admiral William McRaven, seines Zeichens ehemaliger Kommandeur für Spezialoperationen von höchster Priorität, dass es sich bei dem zu dieser Zeit noch als Abschnitt 1208 firmierenden Abschnitt 127e „höchstwahrscheinlich um die wichtigsten Befugnisse in unserem Kampf gegen den Terrorismus“ handele. McRavens Nachfolger General Tony Thomas erklärte vor dem US-Kongress, dass die „einmalige Natur“ derselben und die Möglichkeiten, die mit den Befugnissen verbunden sind, „Resultate erzielen“ würden, ohne diese zur Verfügung stehenden Möglichkeiten jedoch näher zu beschreiben.

        Im Zusammenhang mit den undurchsichtigen Aktivitäten des US-Militärs in Afrika erregte zuletzt die Tötung von vier US-Soldaten internationales, aber auch nationales Aufwesen. Der Vorfall hatte sich bereits im Oktober 2017 ereignet, gelangte jedoch erst durch die Veröffentlichung eines IS-Videos an die Öffentlichkeit. Bei den vom sogenannten Islamischen Staat an der Grenze zum nigrischen Nachbarstaat Mali getöteten Amerikanern handelte es sich mutmaßlich um Angehörige der Eliteeinheit Green Berets. Die New York Times berichtete im Februar 2018: „Die vier Männer, gemeinsam mit vier nigrischen Soldaten und einem Übersetzer, wurden in einem Konflikt getötet, von dem nur einige Amerikaner überhaupt etwas wussten. Die Öffentlichkeit, aber auch die Familien [der Betroffenen] und sogar einige hochrangige amerikanische Abgeordnete hingegen nicht.“

        Auch der nigrischen Bevölkerung war zu einem Großteil nicht bewusst, dass US-Militärs in ihrem Land operieren. „Niemand außer den Regierungsoffiziellen glaubte daran, dass die Amerikaner für die Sicherheit hier sind“, resümiert Joe Penney, der für The Intercept vor Ort recherchierte. Ganz anders die Argumentation für die Anwesenheit von US-Einheiten vor Ort bei AFRICOM, dem Kommando mit Hauptquartier in Stuttgart: „Die US-Kräfte sind im Niger, um mit und durch die nigrischen Partner die Stabilität und Sicherheit zu fördern, während wir sie in die Lage versetzen, ihren Sicherheitsbedrohungen zu begegnen.“

        Wie die nunmehrigen Politico-Recherchen ergaben, unterstützten die Soldaten ein „zweites Team“ von Spezialkräften und gerieten dadurch in einen Hinterhalt des IS. „Dieses zweite Team flog gerade durch das Land, um seinem nigrischen Partner zu helfen, ein Militanten-Versteck anzugreifen, als das erste Team angewiesen wurde, es zu unterstützen. Dann kehrten Erstgenannte aufgrund der Witterung zurück und das ursprüngliche Team in der Gegend blieb allein zurück“, hieß es über das Ergebnis einer Untersuchung des Vorfalls.“

        Dass es eine zweite Einheit namens Team Arlit vor Ort gab – benannt nach der nigrischen Stadt, in deren Nähe diese stationiert war -, wurde vom Pentagon zunächst abgestritten und immer noch weigert sich das US-Verteidigungsministeriums, dazu Stellung zu beziehen, ob es sich um eine Mission im Rahmen des Abschnitts 127e handelt. Pentagon-Stabschef General Kenneth McKenzie gab während einer Pressekonferenz lediglich bekannt, dass „amerikanische Berater“ auf dem afrikanischen Kontinent „nicht direkt in Kampfoperationen involviert“ sein. „Nein, wir sind nicht an Direkteinsätzen [direct-action missions] mit unseren afrikanischen Partnern involviert“, habe McKenzie „unverblümt“ geantwortet, heißt es bei Politico.

        Abschnitt 127e erlaubt es, klassifizierte Programme zu finanzieren, auf deren Basis dann etwa afrikanische Regierungen eigene Einheiten an US-amerikanische Kommandos „ausleihen“, um in deren Auftrag dann „als potenzielle Gefahr für amerikanische Bürger oder Botschaften identifizierte Militante zu jagen“. Dies geschehe, „anstatt die afrikanischen Truppen dabei zu unterstützen, ihre eigenen Ziele zu erreichen“, wie es im Falle des Einsatzes anderer US-Spezialkräfte mutmaßlich der Fall wäre. Die Programme konzentrieren sich demzufolge sowohl auf Aufklärungsoperationen als auch auf „direkte Angriffe“ durch gemeinsame Einheiten amerikanischer und afrikanischer Kommandos auf militante Ziele, so Bolduc und andere Quellen – Missionen, deren Existenz das Pentagon stets bestritt.

        Ein AFRICOM-Sprecher lehnte eine Stellungnahme dazu ab, in welchen afrikanischen Staaten Abschnitt-127e-Kräfte aktiv sind. Auf der Basis bislang durchgesickerter Erkenntnisse haben ehemalige Spezialeinsatzoffiziere jedoch acht Länder als aktuelle oder geplante Standorte der Stellvertreter-Programme ausgemacht. Dazu gehören bekannte Kampfgebiete wie Somalia und Libyen, aber auch Staaten wie Kenia, Tunesien, Kamerun, Mali und Mauretanien – und Niger.

        In einem offenbaren Versuch, McKenzies Aussage zu relativieren, erklärte der Sprecher des Generalstabs, Oberst Patrick Ryder, dass McKenzie mit der Formulierung „direkte Aktion“ vielmehr „direkte US-Kampfeinsätze“ gemeint habe. Ryder sagte des Weiteren, dass amerikanische Truppen „in Niger operieren, um nigrische Streitkräfte in einer nicht kämpferischen Rolle zu trainieren, zu beraten und zu unterstützen“. Er stritt jedoch nicht ab, dass Missionen im Land auch direkte Angriffe beinhalten. „Das ganze erscheint mehr als eine Durchführung direkter Einsätze der Abschnitt-127e-Teams. Das ist es ja genau, worum es geht“, zeigte sich Bolduc überzeugt.

        Die Möglichkeit, Razzien durchzuführen, macht die Umsetzung eines der geheimen Programme zu einer begehrten Aufgabe unter den nach Afrika entsandten Kommandos. „Ja, ein 127 Echo ist eine bessere Mission“, sagte dazu etwa der anfangs genannte und in Afrika aktive Green-Beret-Offizier im militärischen Jargon für Programme, die unter Abschnitt 127e laufen.

        Der ehemalige Befehlshaber des Großteils der US-Spezialkräfte in Afrika, General Bolduc, ergänzt: „Ich habe Jungs in Kenia, Tschad, Kamerun, Niger und Tunesien, die die gleichen Sachen machen wie die Jungs in Somalia und sich dabei der gleichen Gefahr aussetzen – und das nicht nur unter 127 Echo. Wir haben Jungs, die in allen möglichen Missionen, die wir durchführen, verwundet wurden.“

        Alice Friend, ehemalige Verantwortliche der Obama-Regierung für Anti-Terrorismus-Aktivitäten in Nordwestafrika, fasste die fließenden Auftrags-Grenzen wie folgt zusammen: „Sie haben diese grauen Linien zwischen dem, was afrikanische Operationen mit US-Unterstützung sind, und dem, was US-Operationen mit afrikanischer Unterstützung sind – und mit welchem Risikoprofil wir uns wohl fühlen. An welchem Punkt ist es eigentlich eine US-Operation? Es ist zweideutig.“

        Einige afrikanische Staaten begrüßen die Anwesenheit der US-Kommandos auf ihrem Boden, anderen sind sie unangenehm und wieder andere halten sie sogar für kontraproduktiv. „Die Partnerstaaten der Programme wollen vermeiden, dass ihre Bürger denken, dass die USA sie in ihren eigenen Staaten als Marionetten benutzen“, erläutert Bolduc. Eines dieser Länder sei demnach Mauretanien, das „einem langläufigen Programm den Stecker zog“. „Das Gastland muss verstehen, was es unterzeichnet hat und Mauretanien hat sich damit nie wohlgefühlt. Die Kontrolle über eine ihrer Einheiten abzugeben, passt einfach nicht dazu, wie die Mauretanier sich selbst sehen“, ergänzt die Offizierin.

        Entsprechend könne es vorkommen, dass die „Partnerstaaten ihre nationalen Sicherheitsprioritäten anders definieren als wir es tun“, ergänzt Friend. Doch der afrikanische Kontinent ist nicht die einzige Region, in der Programme des Abschnitts 127e aufgelegt wurden. Weltweit soll es demnach 21 entsprechende Programme geben, Tendenz steigend. Zumindest nach Ansicht von Owen West, seines Zeichens zuständig für Spezialoperationen und Konflikte geringer Intensität im US-Verteidigungsministerium, wird „die Notwendigkeit, diese Programme fortsetzen, eher sogar anwachsen“ !

        http://www.anonymousnews.ru/2018/07/09/doch-keine-verschwoerungstheorie-die-geheimen-einsaetze-der-us-armee-in-afrika/

        USA und England können alle wichtigen Gruppen in Libyen steuern und Fluchtroute schließen !

        http://recentr.com/2018/07/04/wiederaufgewarmte-propaganda-soll-krieg-gegen-libyen-legitimieren/

        USA und England können alle wichtigen Gruppen in Libyen steuern und Fluchtroute schließen !

        Die große Mehrheit der Migranten, die über das Mittelmeer Italien erreicht haben, reisten aus Libyen an. Libyen wird von Schutzsuchenden aus vielen anderen Ländern wie Eritrea, Syrien, Ägypten, Nigeria und Somalia als Transitstaat genutzt!

        Nach offizieller Lesart handelte es sich bei dem Chaos in Libyen um das Ergebnis einer außer Kontrolle geratenen Regimewechsel-Aktion der USA und Großbritannien! Im Endeffekt müsste man aber sehr wohl in der Lage sein, die verschiedenen Gruppierungen, die sich in Libyen miteinander konkurrieren, zu steuern!

        Die Obama-Administration hatte den Krieg gegen Libyen frühzeitig begonnen mit der Unterstützung der sogenannten “Nationalen Libyschen Befreiungsfront” (NFSL)! Die Publikation Pakistan Observer berichtete, dass hunderte Mitglieder von Spezialeinheiten der USA, Großbritannien und Frankreich am in “US-Amerikanischen und französischen Kriegsschiffen und kleinen Marinebooten an den libyschen Häfen von Bengasi und Tobruk landeten.” Britische und französische “Sicherheitsberater” sollen ebenfalls Ausbildungslager in der von den Rebellen besetzten Region des Landes aufgebaut haben. Die damalige US-Außenministerin Hillary Clinton gestand öffentlich ein, dass die Vereinigten Staaten die Rebellen mit allen erdenklichen Mitteln unterstützen!

        Die NFSL erhielt in den internationalen Medien erhebliche Aufmerksamkeit; sie lancierte auch die Vorwürfe über Greueltaten! Eine Woche vor Beginn der großen Unruhen war es die National Conference of Libyan Opposition (NCLO) mit Sitz in London die den “Tag der Wut” forderte; nicht etwa die Libyer in den Straßen von Bengasi oder Tripoli ! Die NCLO wurde 2005 in London geschaffen von Ibrahim Sahad und seiner National Front for the Salvation of Libya (NFSL), eine der führenden libyschen Oppositionsgruppen seit den 1980ern. Die Zeitungen Daily Mail und Daily Globe hatten berichtet, dass Sahads NFSL bereits in den 80ern mehrere bewaffnete Aufstände und Attentate gegen Gaddafi versucht hatte, während Aufzeichnungen in der US Library of Congress darauf hindeuten, dass die NFSL Unterstützung und Ausbildung von der CIA erhielt. Sahad leitete dann den Aufstand in Libyen von Washington D.C. aus, während er vor dem Weißen Haus den Konzernmedien zahlreiche Interviews gab.

        Der letzte Nationalkongress der NFSL wurde in den Vereinigten Staaten im Juli 2007 abgehalten! Der Nachfolger der Nationalfront wurde 2012 die Partei der Nationalen Front!

        Am 9. August 2012 wurde der Vorsitzende der Nationalen Front, el-Magariaf, zum Präsidenten des Nationalkongresses, und damit interimistischen Staatsoberhaupt, gewählt! Die Partei für Gerechtigkeit und Aufbau der islamistischen Muslimbruderschaft hatte el-Magariaf aus taktischen Gründen unterstützt, um später ihren Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten durchzusetzen!

        Inzwischen kämpfen die Muslimbruderschaft, die beiden Allianzen „Würde” und „Morgenröte“ und die Terrororganisation „ISIS“ um die Macht im Land! Dazu gesellen sich verschiedene Milizen !

        Wie Peter Goodgame ausführlich dokumentiert hat, ist die Muslimbruderschaft eine geschätzte Geheimwaffe der Angloamerikaner. Sowohl die CIA als auch die Britischen Geheimdienste SIS, MI6, GCHQ, MI5 hatten die Gruppe penetriert und benutzten sie im Kampf gegen arabischen Nationalismus !

        “Die CIA folgte dem Beispiel des britischen Geheimdienstes und versuchte den Islam wie auch andere Regilionen für die eigenen Ziele zu gebrauchen!”

        “Sie wollten einen charismatischen religiösen Führer finden, den sie bewerben und kontrollieren konnten und man fing an, mit Gruppen wie der Muslimbruderschaft zusammenzuarbeiten! Während des Aufstiegs von Nasser wurde die Bruderschaft verstärkt umworben von den westfreundlichen arabischen Regimen in Saudi-Arabien und Jordanien. Sie brauchten sämtliche mögliche Unterstützung von der Bevölkerung gegen den Aufstieg des von Nasser inspirierten arabischen Nationalismus um ihre Regime intakt zu halten!”

        Offiziell galt die Bruderschaft als verbotene Organisation, aber sie blieb einflussreich und aktiv in Ländern wie Ägypten und arbeitete gegen das säkulare Regime, oftmals Hand in Hand mit dem britischen Geheimdienst. Im Juni 1955 verhandelte der MI6 bereits mit der Bruderschaft in Syrien um gegen die neue Regierung zu agitieren, die starke linksliberale Tendenzen zeigte sowie die Bereitschaft, mit Ägypten zu verschmelzen. Die Bruderschaft wurde ein noch wichtigerer Partner nachdem Nasser die Übernahme des Suez-Kanal durch Ägypten angekündigt hatte. Vor dem ersten Weltkrieg pflegte der britische Geheimdienst Verbindungen mit der Bruderschaft durch den Agent Freya Stark, ein britischer Abenteurer und Autor!

        “Diese verdeckten Verbindungen wurden benutzt um die wachsende Präsenz der Deutschen in Nordafrika zu verfolgen und um informiert zu bleiben über die vielen unterschiedlichen politischen Bewegungen die entstanden,”

        hält der Aangirfan Blog fest.

        “Die Muslimbruderschaft hat sich in der muslimischen Welt verbreitet und sich verwandelt in eine Art muslimisches Äquivalent der westlichen Freimaurer-Bruderschaft ! Sei wurde eine der ersten fundamental-islamischen Terrororganisationen!”

        Es ist gut dokumentiert dass Israel ebenfalls die Bruderschaft durch die Hamas unterstützt und finanziert hat, aber dieser unbequeme Fakt wird geflissentlich von den Konzernmedien ignoriert. Israels Untestützung der Hamas “war ein direkter Versuch, die Unterstützung für eine starke säkulare PLO zu spalten und zu verwässern durch eine konkurrierende religiöse Alternative,” erklärte ein ehemaliger ranghoher CIA-Funktionär gegenüber Richard Sale von UPI im Jahr 2002. UPI beschaffte Dokumente von dem israelischen Institute for Counter Terrorism, die enthüllen wie sich die Hamas aus Zellen der Muslimbruderschaft gebildet hatte. Der ursprüngliche UPI-Bericht wurde interessanterweise inzwischen aus den Archiven gelöscht. Israel und Jordanien unterstützten das Unterfangen der Bruderschaft, um Syriens säkulare Regierung im Jahr 1976 zu stürzen. Israel unterstützte Ausbildungslager für die Muslimbruderschaft im Libanon und in Jordanien nahe der syrischen Grenze. Innerhalb einer Zeitspanne von fünf Jahren tötete die Bruderschaft hunderte Alawit-Mitglieder von Assads regierender Ba’ath-Partei samt deren Angehörigen, Assads Leibarzt sowie mehrere sowjetische Berater, meldete Newsweek.

        Al-Kaida verurteilte offiziell die sogenannte Reform der Bruderschaft hin zur Gewaltlosigkeit und warf ihr vor, “den Islam verraten und ihren Dschihad beendet zu haben um politische Parteien zu bilden und moderne staatliche Einrichtungen zu unterstützen.” Die angebliche Nummer zwei der durch die CIA geschaffenen al-Kaida, Ayman al-Zawahiri, war als Teenager in Ägypten der Bruderschaft beigetreten.

        Osama Bin Ladens Mentor Abdullah Azzam war verbunden mit der Bruderschaft und der CIA. Azzam wurde laut Professor Barnett Rubin von der Columbia University als ein enorm wichtiger Partner betrachtet wegen dessen “engen Verbindungen zu der Muslimbruderschaft, dem saudischen Geheimdienst und der Muslim World League.” Osamas Famile hat ebenfalls Verbindungen: Mohammed Jamal Khalifa, sein Schwäger, war ein ranghohes Mitglied der Muslimbruderschaft im Libanon und leitete das Büro der Muslim World Legaue im pakistanischen Peschawar, von wo aus er in den 1980er Jahren Rekruten aussandte um die Sowjets in Afghanistan zu bekämpfen. Der angebliche Anführer der 9/11-Flugzeugentführer Mohammed Atta trat der Bruderschaft 1990 bei.

        “An jedem wichtigen Punkt auf Attas Reise steht die Muslimbruderschaft,”

        sagte ein ehemaliger CIA-Funktionär zu Seymour Hersh vom New Yorker im Jahr 2003. Die Muslimbruderschaft ist ein wichtiger Teil des globalen Geheimdienstkonglomerates und dessen langanhaltender Kampagne um islamischen Terror zu starten und auszubeuten.

        http://recentr.com/2018/07/04/wiederaufgewarmte-propaganda-soll-krieg-gegen-libyen-legitimieren/

        Quellen:

        The Muslim Brotherhood Sharks Are Circling In Egypt, Joseph Klein, NewsRealBlog, February 1, 2011.

        Richard Mellon Scaife: Who Is He Really? Edward Spannaus, The Executive Intelligence Review, March 21, 1997.

        Horowitz Funding Sources, University of Cincinnati Chapter AAUP, April 6, 2005.

        Report: Post-Mubarak regime seen as anti-West, aligned with Al Qaida, World Tribune, February 1, 2011.

        A democratic Egypt or a state of hate? Richard Cohen, The Washington Post, February 1, 2011.

        Peter D. Goodgame, The Globalists and the Islamists: Fomenting the “Clash of Civilizations” for a New World Order, Red Moon Rising, 2001.

        The use of the Muslim Brotherhood by MI6 and the CIA in Egypt, Syria and Iran, Aangirfan, November 29, 2005.

        Hamas history tied to Israel, Richard Sale, United Press International, June 18, 2002.

        Robert Dreyfuss, Devil’s Game: How the United States Helped Unleash Fundamentalist Islam, Metropolitan Books, October 13, 2005.

        Muslim Brotherhood vs Al Qaeda, IkhwanWeb (the official Muslim Brotherhood website), January 19, 2010

        The Syrian Bet, Seymour M. Hersh, New Yorker, July 28, 2003.

        Peter Lance, Triple Cross: How bin Laden’s Master Spy Penetrated the CIA, the Green Berets, and the FBI–and Why Patrick Fitzgerald Failed to Stop Him, William Morrow, 2006, p. 19.

        1987-1991: Bin Laden’s Brother-in-Law Khalifa Sets Up Al-Qaeda Fronts in Philippines, History Commons.

        Why Were Government Propaganda Experts Working On News At CNN? Fairness & Accuracy in Reporting, March 27, 2000.

        http://recentr.com/2018/07/04/wiederaufgewarmte-propaganda-soll-krieg-gegen-libyen-legitimieren/

  2. Natürlich darf und sollte man nach Möglichkeit solch endpervertierten, geisteskranken und metaterroristisch motivierten Strolchen mit republianisch
    motivierten „Nazi-Methoden“ begegnen.
    Natürlich zeitgenössisch extrapoliert und ohne zu eng gefassten Konterrassismus.
    Am Ende hat die physische Vernichtung der staats-, freiheits,, demokratie- und völkerfeindlichen Hochfinanzschaben und NWO-Subjekte, verfasst als multilateral gefasstes Kommunique, zu stehen.

  3. „Es ist ein teuflischer, ja diabolischer Plan – der vor allem auf die Zerstörung Europas hinzielt.“

    Papst, Kardinäle, Bischöfe, Pastoren und PastorenTochter befolgen den teuflischen Plan der HochGradSatanisten.
    Es gibt nur wenige Geistliche welche sich der Weisungen der TheoLOGEN widersetzen.

    Bischof: Migration als teuflischer Plan

    Hinter der Masseneinwanderung nach Europa steht ein Plan, die europäischen Völker auszutauschen. Dies sagte Msgr. Athanasius Schneider, einer der profiliertesten Bischöfe der katholischen Kirche,
    -https://www.mmnews.de/politik/75895-bischof-migration-als-teuflischer-plan

    Er ist aus meiner Sicht einer der wichtigsten Artikel auf meinem Blog, “
    sehe ich auch so, weil er das bestätigt was Mannheimer und andere RegimeKritiker auch schreiben.
    🙁
    Merkelwürdig : Agent Hitler und seine engsten Helfer waren nicht deutschblütig, sie waren willige VollStrecker der WeltKrieger.
    🙁

    Die ganze Wahrheit in einem Satz .

    Putin der Barbar : “ Die Neue Weltordnung betet Satan an “.

    https://bildreservat.files.wordpress.com/2017/05/der-ball-des-bc3b6sen.gif

    Putin der Barbar sagt die Wahrheit
    https://tinyurl.com/ybqpvg6w
    Der WeltTyrann, KriegsTreiber und KriegsVerbrecher
    https://tinyurl.com/yd2wz3on
    Williger Helfer
    https://tinyurl.com/y86b86ft
    Die Alchemie der Finanzen – Der Stein der Weisen ist : LuftGeld FiatMoney
    https://tinyurl.com/ycfk9j8w
    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/06/hoheitszeichen.gif
    Das satanische GeldSystem kommt aus BabYlon und beherrscht alle Formen der Daemonkratie.

    NachDenkBild :
    Sind alle RothSchilds besessen von $atan ?!
    https://i.ytimg.com/vi/vctuu6oK58Q/maxresdefault.jpg
    🙁

    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/03/trump-putin-killer.gif
    MerkelHAFT : Die AusErwählten WeltKrieger bestimmen welche Marionette den Hitler spielen muß.

    WAHNSINN ! Alle 12 Minuten eine Bombe ►US-Kriege haben ein absurdes Ausmaß angenommen
    https://www.youtube.com/watch?v=XKG2JEKe1WA
    uncutnews.ch

    George W. Bush 70.000 Bomben auf 5 Länder.
    Barack Obama 100’000 Bomben auf 7 Länder.
    Donald Trump 44.000 Bomben…..und noch kein Ende…

    • @reiner dung
      „Agent Hitler“
      Netter Versuch der Desinformation. Typisches Muster. Viel Wahrheit mit einer kleinen, aber gravierenden Lüge vermischen um damit Verwirrung zu säen. Natürlich suggeriert diese Lügengeschichte mehr Stärke als der Feind wirklich innehat. Trottel kommen nicht dahinter, schlucken es und ganz schlimm: Verbreiten es auch noch weiter so wie du.

      Sollte die breite Masse in Europa noch 10 oder 20 Jahre brauchen um zu verstehen dass Hitler/Nationalsozialismus der GEGENPOL zur NWO – hinter dem das Finanzjudentum steckt – war, dann ist Europa in ernsthaften Schwierigkeiten. Das ist mit heute nicht zu vergleichen.

      Je früher ihr es einseht, desto früher herrscht mentale Klarheit, desto früher kann gegengesteuert werden und damit Europa erfolgreich verteidigt werden. Woher kommt diese total überzogene Dämonisierung, ja gar ANGST vor Hitler seitens der Leute die (noch) die Medienhoheit haben?

      tgsnt.tv für alle die sich psychisch frei sein wollen!

      • Tipps für Werbung für MM

        Es gibt einen tollen Spruch. der lautet: „wer nicht viel weiss, muss erstmal alles glauben“
        Und das ist das Hauptproblem vieler Deutscher, die nunmal in der Hauptsache nur das wissen, was ihnen die ganzen Sendungen in Radio und Fernsehen so vorbeten. Diese Medien werden so in etwa von 20 – 30.000.000 (20 bis 30 Mio) Bürger am Tag gehört und gesehen.

        Man kann es also kaum jemanden übel nehmen wenn er von dieser Sekte vereinnahmt wird und denen „erstmal“ glaubt. Auch ist von Nachteil, dass viele momentane Restdeutsche denken, dass sie und ihre Nachkommen für alle Zeiten von den Auswirkungen der Umvolkung verschont bleiben. Auch das ist nicht so. Das verstehen viele nur noch nicht.

        Im Prinzip muss man die anderen anständigen Deutschen nur an alternative Medien wie z.B. michael-mannheimer dot net heranführen.
        Darum hier einige Ideen wie wir die Anderen zu Nachdenken anstubsen können.

        TOP 1:
        Alle Radiosender haben Kontaktseiten. Einfach in der Internetsuchmaschine z.b. „NDR1 kontakt“ eingeben. Wenn man eine Radiosendung und eine von deren Geschichten hört, so kann man dazu seine Meinung schreiben und setzt unten drunter der Infohinweis zu http://www.michael-mannheimer.net. Selbst wenn nur eine Praktikantin das liest, so reicht das schon ein wenig.

        TOP 2:
        Alle Propagandaoffiziere, von Anne Will bis Markus Lanz haben alle Kontktformulare im Internet. Einfach anschreiben mit Infohinweis auf http://www.michael-mannheimer.net

        TOP 3:
        Bei allen Talkrunden von Tietjen bis Sonstwen, kann man im Internet ganz schnell die teilnehemer namentlich herausfinden. Sämtliche z.B. Politiker davon kann man alle kontaktieren und denen die Meinung schreiben. Immer den Infohinweis zu MM drunter setzen!

        TOP 4:
        Alle Talkrunden mit Schauspielern reinzappen und die besonders unklugen teilnehmenden Schauspieler mit einem kurzen Statement zu ihren Aussagen in der Talkrunde aufklären. Die haben allen eine Agentur im Internet erreichbar. Dann den Infohinweis zu MM drunter setzen.

        TOP 5:
        Alle Wirtschaftssendungen blenden immer den Namen von den Interviewpartnern aus der Wirtschaft oder Uniprofessoren ein. Deren Kontaktformulare kann man schnell im Internet finden und ihnen ein bischen Senf zu ihren Aussagen schreiben. Dazu dann den Infohinweis zu MM-Internetadresse.

        TOP 6:
        Polizei! Alle anschreiben.
        – alle Polizeistationen stehen im Internet. Z.B. auch über https://www.presseportal.de/blaulicht/
        oder alle Polizeiberatungstellen nach PLZ abrufbar.
        http://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html

        TOP 7:
        Alle Städte haben Rathäuser und inzwischen Frauenbeauftragte, Gleichstellungsbeauftragte, Migrationsbeauftragte, usw. Die haben alle Kontaktformulare im Netz. Anschreiben mit Infohinweis zu MM

        TOP 8:
        Alle Städte haben Jobcenter, Wohnungsämter, etc. Alle kann man anschreiben. Und wenn man nur deren Callcenter erreicht, egal. Immer mit Infohinweis zu MM.

        TOP 9:
        Immer wieder wandern unnütze Werbemails auf unsere PC. Oft ist es so, das der Absender die ganzen Zielemailadressen nicht in BBC sondern in CC hat. Das sind manchmal 100 Emailadressen auf einmal. Diese Adressen kann man leicht für sich selbst benutzen! Aber Vorsicht, viele emailserver sehen emails mit mehr als teils 20 Empfänger als Spam an und blocken diese. Darum ist es sinnvoll die emails in kleinen Gruppen von etwa 10-15 Empfänger zu senden.

        TOP 10:
        Wer nun keine Lust hat das von seinem Computer aus zu machen, der kann ja die Schreiben zu Hause vorbereiten und auf ein USB-Stick packen. In jedem Internetkaffee kann man den USB Stick einstecken und von dort aus die Mails abschicken.

        TOP 11:
        alle Parteien haben in jeder Stadt ein Stadtbüro wo meistens Anfänger sitzen die noch den Versprechungen ihrer Partei glauben schenken. Die findet man leicht per Suchmaschine und alle haben Kontaktformulare oder zumindest eine email Adresse.

        Und nie vergessen die Infoadresse zu seinem Lieblinksblog zu hinterlassen!

        Wer sich dieser Vorgehensweise annimmt, wird schon bald ganz von selbst auf Ideen kommen wie man noch mehr leute erreichen kann.

      • Hitler hatte Recht und die Zinsknechtschaft gebrochen deswegen wurde er und Deutschland bekriegt die ganzen Lügen gegen Hitler und Deutschlandsind jüdische Lügen um Ihre Rotschild Bankenherrschaft aufrechtzuerhalten.

      • Europäische Geheimdienste und Britische Geheimdienste bereiten muslimische Aufstände vor !

        https://www.henrymakow.com/2018/07/UK%20Intel%20Agencies%20Preparing.html

        Europäische Geheimdienste und Britische Geheimdienste bereiten muslimische Aufstände vor !

        Die Islamische Muslimische Bevölkerung Britanniens hat im Jahr 2016 3,5 Millionen übertroffen, um etwa 5,5% der Gesamtbevölkerung von 64 Millionen zu werden!

        Der Autor ist ein ehemaliger britischer Polizist
        wer hat Kontakte innerhalb der Kraft aufrechterhalten.
        Wir können davon ausgehen, dass Unruhen geplant sind
        für das Vereinigte Königreich gelten auch für Frankreich, Deutschland und Schweden.

        (Haftungsausschluss- Obwohl ich persönlich für diesen Bericht nicht bürgen kann, wurde England wie so viele Westliche Länder von Islamischen Moslembrüdern und Freimaurern untergraben, die die Bevölkerung versklaven wollen! Ein Islamischer Muslimischer Aufstand könnte einen Vorwand liefern!)

        Von Semper Castleton
        (henrymakow.de)

        In meinem Artikel vom Juni 2018 über den sozialen Niedergang und den Verfall von England ist die Situation viel schlimmer!

        Folgende Aktivitäten finden nun heimlich statt:

        Waffenlieferungen kommen nach Europa, um Islamische Muslime bereitwillig zu bewaffnen, bereit für das Signal zu randalieren und Völkermord zu schaffen!

        Die neuesten und besten Mobiltelefone wurden von geheimen Geheimdiensten an britische muslimische Migranten frei verteilt. Sie wurden unter den Namen echter Bürger des Vereinigten Königreichs und der EU ausgestellt, aber mit falschen Adressen, und zwar in voller Zusammenarbeit mit den wichtigsten Telefongesellschaften in der EU und Großbritannien. Solche Telefongesellschaften sind alle im Besitz und unter der Kontrolle derselben Unternehmen, die sich im geplanten Chaos verschworen haben.

        Natürlich ist gute Kommunikation heutzutage ein wichtiger Aspekt jeder Aktivität.

        Nach der Ankunft wurden detaillierte Anweisungen an muslimische Migranten mit Telefonnummern und Details über Unterstützungsnetzwerke und Organisationen verteilt, an die sie sich wenden und wohin sie gehen können. All diese Anweisungen wurden in arabischer Sprache geschrieben und mit Phrasen übersetzt wie in Reiseführern.

        Viele „mittellose“ Migranten haben heimlich unglaublich viel Bargeld mit sich geführt. Wer finanziert sie?

        Viele mittellose MigrantInnen haben eine große und vielfältige Anzahl gefälschter Pässe und anderer Dokumente zur Fälschung und Fälschung mitgebracht. Dies kann nur auf die Beteiligung von Sicherheits- und Nachrichtendiensten zurückzuführen sein, die die muslimische Invasion in Europa unterstützen. Es sollte beachtet werden, dass der israelische Mossad dafür bekannt ist, falsche Pässe zu verwenden.

        Erster Kommentar von Marco A-

        Regelmäßig sehe ich mir alte Aufnahmen von britischen Leuten an, die ihren täglichen Aufgaben nachgehen. Eine Sache, die mir immer wieder auffällt, ist, wie arm sie sind, ob sie in den Minen oder Farmen arbeiten. Diese Leute arbeiteten und lebten wie Sklaven für Hunderte von Jahren. Sie kämpften und bluteten jedes Mal, wenn ein Krieg gerufen wurde, nach „König und Land“. Sie litten und ertrugen seit der Antike unter tyrannischen Despoten.

        Was haben sie für all das erhalten?

        Sie sind verleumdet mit „weißen Privilegien“ (ein Oxymoron – Europäer haben schlimmer gelitten als viele andere Rassen im Laufe der Geschichte), und ihr Land wurde von ihren eigenen Herrschern, denen sie treu gedient haben, unter ihre Füße gezogen – das ist ihre Belohnung. Dies ist ein monströser Verrat.

        Ihr Land wird an Horden fremder Rassen übergeben, die die Kühnheit haben zu argumentieren: „Britannien war schon immer eine Nation verschiedener Völker“, während diese Schurken niemals einen Tropfen Blut für die Inseln verloren haben.

        Und diese armen Mädchen, die von den pakistanischen Vergewaltigungsbanden benutzt wurden, wurden von der Polizei buchstäblich in ihre Hände zurückgegeben, als sie nach Sicherheit suchten. Es war die lokale Gemeinschaft, die eingreifen musste, um die Vergewaltigung ihrer Töchter zu beenden. Gab es jemals eine Strafe für die Polizei, die nichts tat? Wenn nicht – dann wissen wir, dass dies nicht nur eine Genehmigung der Polizei ist, aber es gibt eine Agenda, die dies ermöglicht. Bestellen Ab Chao.

        Und wenn die Gemeinschaft handeln musste, wie viele andere Gemeinschaften, in denen die Menschen weniger aktiv sind, haben diese Verbrechen gerade jetzt?

        Erwarten Sie nicht, dass ein britischer Muslim auch auf dieses Übel aufmerksam macht. Unglücklicherweise sind diese Leute programmiert, Apologeten für jedes Verbrechen zu werden, das in ihrem Namen begangen wird – sie hassen schlechte Presse gegenüber dem Islam mehr als das Böse, das hilflosen Opfern von weniger Glauben zugefügt wird.

        Es ist kein Geheimnis, dass diese Menschen westliche Frauen als Schlampen betrachten und keinen Respekt vor den Gastgebernationen haben, in die sie eindringen. Was kümmern sie sich um arme britische Mädchen?

        Ich wäre nicht im Geringsten überrascht, wenn diese Leute zu den Waffen greifen und gewaltsam versuchen würden, das Land zu erobern. Die einzigen Menschen, die leiden werden, sind die armen Briten, die schon seit Jahrhunderten leiden. Eines ist jedoch sicher, die Islamischen Moslembrüderherrscher und Freimaurerherrscher werden sich keine Haare auf den Kopf machen lassen … Vielleicht würden sie für die nächsten tausend Jahre Islamische Muslimische Sklaventreiber mögen, die Briten haben ihren Zweck erfüllt. Schlechte britische …

        Wir müssen diese Bastarde jetzt um die Mittagszeit aufhängen oder es wird zu spät sein, um Gerechtigkeit zu erfahren.

        https://www.henrymakow.com/2018/07/UK%20Intel%20Agencies%20Preparing.html

        UK Intel Agencies Preparing Muslim Insurgency

        https://www.henrymakow.com/2018/07/UK%20Intel%20Agencies%20Preparing.html

        UK Intel Agencies Preparing Muslim Insurgency

        The Muslim population of Britain surpassed 3.5 million in 2016 to become around 5.5% of the overall population of 64 million.

        The author is a former British policeman
        who has maintained contacts within the force.
        We can assume that civil disturbances planned
        for the UK also apply to France, Germany and Sweden.

        (Disclaimer- While I cannot personally vouch for this report, England like so many Western countries has been subverted by Freemasons who want to enslave the population. A Muslim insurgency might provide a pretext.)

        By Semper Castleton
        (henrymakow.com)

        Further to my June 2018 article about the social decline and decay of England, the situation is much worse.

        The following activities are now covertly taking place:

        Arms shipments are coming into Europe to covertly arm Muslims ready for the signal to rampage and create genocide.

        The latest and best mobile phones have been freely distributed by secret intelligence services to UK Muslim migrants. They have been issued under the names of real UK and EU citizens but with false addresses with the full co-operation of the major EU/UK phone companies. Such phone companies are all owned and controlled by the same entities that have conspired in the planned chaos.

        Naturally, good communication is a major aspect of any activity these days.

        Detailed instructions have been distributed to Muslim migrants upon arrival with telephone numbers and details about support networks, and organizations to contact and where to go. All these instructions have been written in Arabic and with phrases translated as in guidebooks.

        Many „destitute“ migrants have been secretly carrying unbelievably large sums of cash. Who is financing them?

        Many destitute migrants have been carrying a large and diverse number of false passports and other documents to fake and forge. This can only be due to the involvement of security and intelligence services sponsoring the Muslim invasion of Europe. It should be noted that the Israeli Mossad is well known for using false passports.

        First Comment by Marco A-

        Regularly I find myself watching old footage of British folk going about their daily tasks. One thing that always strikes me is how poor they were, whether working in the mines or farms. These people worked and lived like slaves for hundreds of years. They fought and bled for „King and Country“ every time war was called. They suffered and endured under tyrannical despots since antiquity.

        What have they received for all of this?

        They are slandered with „white privilege“ (an oxymoron – Europeans have suffered more grievously than many other races throughout history), and have had their country pulled from under their feet by their own rulers who they served faithfully – that is their reward. This is a monstrous betrayal.

        Their country is handed over to hordes of foreign races who have the audacity to argue that, „Britain has always been a nation of diverse peoples“, meanwhile these scoundrels have never shed a drop of blood for the Isles.

        And these poor girls who were used by the Pakistani rape gangs were literally handed back into their hands by the police when they sought safety. It was the local community that had to intervene in order to bring attention to end the rape of their daughters. Was there ever any punishment for the police who did nothing? If not – then we know this is not simply an allowance by the police, but there is an agenda to allow this to happen. Order Ab Chao.

        And if the community had to act, then how many other communities where the people are less proactive have these same crimes occurring right now?

        Don’t expect a British Muslim to bring any attention to this evil either. Unfortunately, these people are programmed to become apologists for any crime committed in their name – they hate poor press towards Islam more than evil done to helpless victims of lesser faiths.

        It is no secret these people largely view Western women as sluts and have no respect for the host nations they invade. What do they care about some poor British girls?

        I would not be surprised in the least if these people took up arms and violently attempted to take hold of the country. The only people who will suffer are the poor Brits who have already suffered for centuries. One thing is for sure though, the Masonic rulers will not have a hair on their heads touched… Perhaps they would like Muslim slaves for the next thousand years, the British have fulfilled their purpose. Poor British…

        We have to hang these bastards at high noon now or it will be too late to see justice.

        https://www.henrymakow.com/2018/07/UK%20Intel%20Agencies%20Preparing.html

  4. „Der Feind sitzt also da, wo wir lange Jahre den Freund vermutet haben.“
    Wer sich ein wenig mit Geschichte befaßt und dann noch glaubt unser Volk, die Deutschen, hätten irgendeinen Staat zum Freund, muß mächtig gegen die Pumpe gelaufen sein.

    ++++++++++
    MM. WER SICH EIN WENIG MIT GESCHICHTE BEFASST HAT WEISS, DASS STAATEN NIE MITEIANDER BEFREUNDET WAREN. SONDERN DASS FREUNDSCHAFTEN STETS ZWECKBÜNDNISSE WAREN: HEUTE MEIN FREUND. MORGEN MEIN FEIND.

    Sie belehren hier den Falschen.
    +++++++++++

    • In dem von Ihnen verlinkten Text steht doch tatsächlich: „Der Fall …,
      was Politiker alles aushalten müssen.“

      Soll ich jetzt weinen oder lachen?

      Diese „armen“ Geschöpfe müssen so viel aushalten, wie beispielsweise von uns,
      also jenen, die tatsächlich täglich arbeiten müssen, um zu überleben, finanziell aus-
      gehalten zu werden. Wie halten die das nur aus, jeden Monat derart viel Kohle auf
      ihren Konten vorzufinden?

      Wie halten die nur aus, regelmäßig über unsere Köpfe hinweg Entscheidungen zu treffen,
      ohne uns je gefragt zu haben? Wie halten die es aus, wenn Deutsche täglich gemessert,
      vergewaltigt, oder tot getreten werden?

      Ich sag Ihnen was, die halten das alles ganz locker vom Hocker aus, weil denen
      Tatsachen am Allerwertesten vorbei gehen. Die halten alles aus, wenn es darum
      geht sich die Taschen zu füllen. Die halten nur eines nicht aus: DIE WAHRHEIT!

      • Exakt aus diesem Grund habe ich diesen Link gewählt.
        Um die Schizophrenie und geistigen Verrenkungen dieser
        Leute darzustellen.
        Sie stilisieren sich gerne, wie ihre mohammedanischen Freunde,
        die, wie wir alle wissen, in nicht all zu ferner Zukunft ihre schlimmsten
        und grausamsten Feinde sein werden, zu Opfern.

      • @Hölderlin
        …………..vollkommen richtig erkannt, es schmerzt zu wissen, welche moralisch verkommene , kriminelle Bande von uns durchgefüttert wird…………damit meine ich erst in 2. Linie die zugewanderten Orks, mein Feinbild sind in erster Linie andere.

      • Hölderlin: Na, da weiß ich auch nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Also, was diese Politiker alles aushalten müssen. Das muss ja furchtbar für diese Nichtsnutze sein. Es ist sicher furchtbar für sie, wenn sie mit Personenschutz und Fahrer in ihren Dienstwägne durch unser Land gondeln müssen. Und sicher ist es auch furchtbar für sie, wenn sie diese Dienstwägen auch noch privat nutzen und damit in Urlaub fahren. Und als eine Bürokraft eines Herrn Kauder von einem Migranten geohrfeigt wurde, war großes Theater und dass es so nicht geht. Sorry, aber wir Deutsche halten nicht nur Ohrfeigen dieser Klientel aus.
        Und die haben sicher ein schlechtes Gewissen, wenn sie innerhalb eines halben Jahres ihre Diäten gleich um mehrere hundert Euro erhöhen und dafür sorgen, dass sie ihre Privilegien und Pfründe nicht verlieren. Und eine grüne Bundestags-Vizepräsidenten läuft hinter Kriminellen mit den Schildern „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“ her. Jeder Arbeitnehmer der so eine „Arbeit“ wie diese Politiker abliefern, würde berechtigt fristlos gekündigt.
        Ja, für dieses „sich selbst die Taschen füllen“ hält man auch aus, dass man stundenlang bei Tagungen, Meetings, Konferenzen, Sitzungen sitzt, bei denen man sehr darauf achtet, dass nicht etwa etwas Vernünftiges und Richtiges für uns Deutsche herausspringt. Und so kommt man dann auf auf einen 35-Stundentag. Und bei der Gedenkminute eines grausam ermordeten Mädchens sitzen sie betont lässig, verächtlich und respektlos, fingern an ihren Handys und Smartphones herum und verhöhnen auf übelste Art dieses ermordete Kind.

  5. Ein Plan entsteht im Verborgenen. Doch wenn der Plan Gestalt annimmt, ausgeführt wird, dann erkennen wache Menschen, daß hier was im „Busche“ ist. Und was hier aus dem „Busche“ kommt, sehen wir doch tagtäglich. Die „Buschmänner“ sind da. Früher nannte man sie Neger, dann Schwarze, dann Südländer, dann stark Pigmentierte, und jetzt Dunkelhäutige. Ja, wir können die Farbpalette durchgehen, es bleibt bei schwarz. Der Kontrast weiß zu schwarz ist halt doch wie Tag und Nacht, folglich, müssen sie jetzt gemischt, vermischt werden. Schwarz mit weiß gemischt, ergibt eine neue einheitliche negroide Menschenrasse. Problem gelöst. Eine äußerst experimentierfreudige Elite, nur sie experimentieren nicht mit Farben, sondern mit Menschen. Diese Experimentiererei, ein teuflischer Akt gegen die Schöpfungsordnung, ein jegliches in seiner Art. Mit welchem Recht erlaubt sich diese Elite, diese Wahnwitzigen, Größenwahnsinnigen, Gottspieler, diese Absurditäten? Und wir wissen wer ihr seid, ihr seid alle entlarvt. Warum setzen wir diese Finsterlinge nicht ab, bevor das große Chaos kommt?

    Wollen wir es weiterhin zulassen, daß unser Land, unsere Heimat, unser Volk, unsere Kultur, unsere Identität, unser Eigentum von Kulturfremden, die selbst ein Land und eine Heimat haben, dort ihre Familien haben, die sie zurückgelassen haben mit dem Hintergedanken der humanitären Erpressung, sie später nachzuholen, weil sie alle an die „Fleischtöpfe“ Europas, die allermeisten unter ihnen ohne zu arbeiten wollen, und die wenigen, die bereit wären zu arbeiten, nicht zu gebrauchen sind, wegen fehlender Voraussetzungen. Ihre sog. „Bereicherung“ liegt im Kinderzeugen, was ja Hund- und Katze ebenfalls können und man sie deswegen kastrieren muß, wegen non stop.
    Sie wurden angelockt mit unerfüllbaren Versprechungen einer an ihnen verdienenden Asylindustrie, für die wir, das Volk, ungefragt dafür mit unseren Steuergeldern aufkommen müssen. Nachdem ja das Experiment nicht zu bezahlen ist, es läuft ja jetzt schon in Milliarden Schulden ab, wird selbstverständlich jeder aus dem Volk zukünftig enteignet werden.
    Dieser Prozeß ist unaufhaltbar. Die nehmen auch einen Krieg in Kauf und sitzen in ihren sicheren Bunkern. Wenn ich einlade, muß ich mir vorher dabei die Kosten überlegen. Aber dieser zerstörerischen NWO-Elite ist das vollkommen egal, wer die Kosten trägt, Hauptsache sie verdienen daran und ihr Plan erfüllt sich.. Auch die kommenden bürgerkriegsähnlichen Zustände sind alle gewollt und mit einkalkuliert. Das Chaos wird ja bewußt gesteuert, denn sonst würde ja ihr multi-ethnisches Experiment nicht gelingen. Doch- dieser Hochmut, macht- und geldgeil kommt vor dem Fall.
    Das letzte Wort spricht der, der die Himmel und die Erde erschaffen hat. Wehe, wehe, wehe denen, die die Erde und alles Menschenleben und Tiere darauf verderben und vernichten wollen!
    Volk, Volk wach auf!

  6. Das Folgende ist wichtig, weil es zeigt, wie die Eine-Welt-Visionen eines Rothschild-bezahlten Globalisen unglaublich präzise in praktische Politik durchgesetzt wurden. Graf Coudenhove Khalergi ist der De-facto-Architekt der EU. Er scheint das Instrument der “unsichtbaren Hand” zu sein, die die Entwicklung des Eine-Welt-Staats durch Regionalisierung, einschließlich der EU, lenkt.

    Er brachte 1) die Regionalisierung als die Methode, um den Eine-Welt Staat zu vereinen, heraus – lange bevor Zbigniew Brzezinski diese Idee überarbeitete. 2) Er erstellte das Skelett der EU und des Euromediterranen Prozesses auf Kosten der Nationalstaaten.

    Wie die NWO hat die EU okkulte, satanische, pharisäische Wurzeln. und hier.

    https://new.euro-med.dk/20150529-luzifer-auf-freiem-fuss-seine-neue-weltordnung-ist-eine-uralte-idee-der-pharisaer.php

    https://new.euro-med.dk/wp-content/uploads/jews-who-wrote-the-proptocols.jpg

    Allerdings ist die zionistische Idee, die ganze Welt zu regieren, älter – und durch die Protokolle der Weisen von Zion entworfen

    “Laut den Aufzeichnungen des geheimen Jüdischen Zionismus, haben Salomon und andere jüdische Gelehrte in der Theorie bereits 929 v.Chr. ein Verschwörung für eine friedliche Eroberung des ganzen Universums durch Zion durchdacht. Wie die Geschichte sich entwickelte,wurde diese Verschwörung im Einzelnen von den Männern, die später in diese Frage eingeweiht wurden, bearbeitet und abgeschlossen. Diese Gelehrten entschieden, mit friedlichen Mitteln die Welt für Zion zu erobern – und zwar mit der Schlauheit der symbolischen Schlange, dessen Kopf diejenigen vertreten sollte, die in die Pläne der jüdischen Verwaltung eingeweiht worden waren…” (Epilog, Protokolle von Sion, 1905 Ausgabe).

    Okkultem freimaurerisch/pharisäischem Ursprung der EU durch EU-Gründer-Vater Graf Coudenhove Kalergi auf der Spur
    https://www.kulissenriss.eu/2015/06/19/okkultem-freimaurerischpharisaeischem-ursprung-der-eu-durch-eu-gruender-vater-graf-coudenhove-kalergi-auf-der-spur/

    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« (Arthur Schopenhauer)
    🙁

    „Q“ stellt uns, den Beobachtern des Geschehens richtigerweise die Fragen „Welche politischen Führer beten Satan an?“ und „Wer sind die Puppenspieler?“. Als Puppenspieler deutet „Q“ auf die Dynastie der Saud (Saudi Barbarien), die Rothschilds und den „Humanisten“ George Soros hin.
    https://www.pravda-tv.com/2018/04/insider-q-enthuellt-verbindungen-von-politikern-und-des-vatikans-zum-satanismus-rothschilds-und-den-reptiloiden-trump-und-putin-teil-der-allianz/

    🙁

    Das siebente Siegel der Gegenwart:
    Die Vollstreckung des Kalergi-Planes

    3 Der Kalergi-Plan fuhrt zum Welt-
    staat, der Tyrannei also des Goldenen Kalbes iiber die Menschheit.

    4 Der sogenannte Schwertadel soil
    einem neuen jiidischen Geldadel weichen.

    5 Wir sind Zeugen eines wahnwit-
    zigen ethnischen Zerstorungswerkes oh-
    negleichen an Deutschland und am
    Abendland.

    6 Die zum Untergang bestimmten
    Volker sind fur die Menschheit unersetzlich.

    Full text of „Honsik-Gerd-Rassismus-legal-Der-Juden-drittes-Reich“
    -https://tinyurl.com/y9s64jop
    🙁
    Die illuminati die Kreuzung der Kain-Menschen mit den gefallenen Engeln – Sie haben die Alte Schlange zum Vater.

  7. ALEXANDER KÄHLER

    den namen können sich die vollstrecker schon mal merken-er ist ein ganz übler GEZ-volksverdummungs-moderator auf dem AFD Parteitag.

    • Diese Propaganda-Meldungen erinnern irgendwie an das DDR-Fernsehen 1989: Honecker der beliebteste Politiker, den weder Ochs noch Esel „aufhalten“ können – oder an das Goebbels-Radio Anfang 1945: Ganz Europa steht hinter dem „Föhrer“, der „Endsieg“ steht kurz bevor!

      Daß die Deutschen noch dem Schwarzwälder „Bauernfänger“ Schäuble vertrauen, glaub ich nicht – NIEMAND, mit dem ich in letzter Zeit Kontakt hatte, tut das noch, außer ein paar verlogenen Dschurnutten oder „C“DU-Anhängern, die bereits am Abgrund stehen. Ähnliches gilt für MerKILL:

      In Wirklichkeit muß der halsstarrige FDJ-Kader MerKILL nur noch ein klein bisschen so weitermachen – und wird die Rolle als HASS-GESTALT der deutschen Geschichte mal mit Herrn Schicklgruber TEILEN!

      Das zumindest ist bald „WIRKUNGSGLEICH“ an den Völkermord-Verbrechen des Ostzonen-Kaders MerKILL und des gebürtigen Ostmärkers A. H.

      Das haben die DRAHTZIEHER, die dem MerKILL-Monster „den Rücken stärken“ bis zum Untergang der Völker Europas, nicht bedacht. Daher werden solche Aufklärungsartikel, wie dieser großartige Überblick aus dem Schlüsselkindblog mal in den Schulbüchern stehen – als Lehrmaterial, wie es dazu kam, daß man Merkel, Zar Kotzi, Blair, Juncker, Timmermans, Avramopoulos und wie diese Völkermord-Verbrecher alle heißen, schließlich vor ein KRIEGSGERICHT stellte und aufhängte.

      MerKILLs EU-Gipfel-„Ergebnisse“ sind mitnichten „wirkungsgleich“ mit Seehofers Forderungen – das haben bereits verschiedene Staaten klar zum Ausdruck gebracht, indem sie darauf hinwiesen, daß mit ihnen nichts vereinbart wurde im Blick auf die weitere „Flüchtlings“-Ansiedlung in Europa. Auch die Schweiz erteilt dem „Umsiedlungsprogramm“ des EU-Völkermord-Kommissars Avramopoulos eine klare Absage, wie eagle1 weiter unter bereits verlinkt hat:

      https://www.blick.ch/news/politik/fluechtlinge-aus-suedeuropa-werden-nicht-mehr-aufgenommen-schweiz-erteilt-eu-programm-eine-absage-id8563234.html

      Zumindest das ENDE des MerKILL-Monsters scheinen seine „Strippenzieher“ nun nicht mehr länger hinauszögern zu können.

      • Der „Showdown“ zwischen CDU und CSU geht ins Endstadium:

        Augsburger CSU-Bürgermeister von „Merkel-Jugend“ (Antifa) angegriffen!

        Ex-Innenminister Friedrich (CSU) bezeichnet die Angreifer als LINKSFASCHISTEN (was wir hier schon immer sagen, als ob er hier „mitliest“!). Denn jetzt wird nicht mehr nur die AfD, sondern auch seine CSU von der linksfaschistischen „Merkel-Jugend“ attackiert:

        https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_84034318/eierwuerfe-bei-anti-afd-demo-friedrich-spricht-von-linksfaschisten-,html

        Diese Überschrift ist wieder typisch für unsere mit den „Linksfaschisten“ der Antifa sympathisierenden bolschewistischen Lügenmedien im Dienst der Globalkonzern (Telekom usw.): Es soll suggeriert werden, daß sich die „Eierwürfe“ gegen die AfD richteten, obwohl das eine Lüge ist, weil sie sich gegen den CSU-Bürgermeister richteten und entsprechend auch Friedrichs Begriffswahl daher auch nicht aus Sympathie für die AfD erfolgte, sondern weil seine eigene Partei zunehmend ins Visiert der globalistischen Demokratie-Feinde gerät, je mehr sie sich vim völkermörderischen Merkel-Kurs abwendet.

      • @ Alter Sack

        Ja, Gauland faßt dies alles in seiner großen Eröffnungsrede zum 9. AfD-Bundesparteitag zusammen:

        „Liebe Freunde, die Schweizer Zeitungen sind das neue Westfernsehn (…)“

        Eröffnungsrede von Dr. Alexander Gauland beim 9. AfD-Bundesparteitag in Augsburg 2018 (30.06.2018)

      • @ eagle1

        Schön hat er das gesagt!

        Und ITALIEN wird vielleicht MerKILLs „Cannae“:

        Salvini will EUROPAWEITES „Bündnis gegen Masseneinwanderung“:

        https://www.epochtimes.de/politik/europa/salvini-will-europaweites-buendnis-gegen-masseneinwanderung-a2482609.html

        DIESE „europäische Lösung“ dürfte die Staline allerdings nicht gemeint haben, aber sie hat es endlich „gefafft“, daß sich die Europäer immer stärker gegen sie auflehnen und hoffentlich bald „wegkegeln“.

      • Apropo Antifa-Attacken auf den Augsburger CSU-Bürgermeister (das ist der, der Frauke Petry seinerzeit aus dem Rathaus verbannte):

        Was sich gestern in Augsburg abspielte, ist an Perversität nicht mehr zu toppen – gegen diesen linksgrünen autogenozidären „Deutschland-Abschaffer“-Abschaum ist eine IRRENANSTALT geradezu ein Doktoranden-Seminar!

        https://www.journalistenwatch.com/2018/07/01/linke-afd-sympathisant/

        Man beachte auch das Verhalten der völlig aus den Fugen geratenen, orientierungslosen PO.lizei.

        Wären solche Verwirrte überhaupt in der Lage, „Grenzen zu schützen“, falls die Bayern sich gegen MerKILL durchsetzen würden?

  8. Inge Kowalevski: Sie schreiben, daß Gott seinen Plan, den er gefaßt hat, verwirklichen wird, gegen das Denken und Tun der Menschen, die diesen Plan durchkreuzen. Nun gut, Gottes Plan geschieht auf jeden Fall, ohne daß eine Macht dies ändern, gar verhindern kann. Das stimmt, was aber ist Gottes Plan? Sie entnehmen Ihre Zuversicht der Bibel, unserem Glaubensbuch. Und danach zu leben, ist allemal richtig. Wer sich daran hält, macht nichts (!) falsch. Doch es sind Menschenbilder, die uns da gezeigt werden, nichts anderes. Natürlich sind wir erschaffen worden. Wir sind das konkrete Bild des Schopfergedankens. – Genau so, wie wir sind, sollten wir sein, und Evolution ist Pipifax. Nur, dieser Schöpfer läßt sich nicht in die Karten sehen. Und das ist, wenn man so will, ein Dilemma. Aber ändern können wir es nicht.

    • Alfons 03

      danke für die Nachfrage. Ich habe so verstanden, daß Gott als Schöpfer alles in Weisheit geschaffen hat. Es wird betont, jegliches in seiner Art. Hund und Katze kann nicht vermischt werden. Er hat den Menschen als Verwalter und Bewahrer seiner Schöpfung eingesetzt. Er hat uns Verstand gegeben, aber auch einen freien Willen.
      Kreativität, Forschungsgeist, sehr viele Begabungen. Alle Erfindungen des Menschen können zum Wohl der Menschheit oder auch zum Untergang der Menschen verwendet werden. Sein Wille ist, daß die Menschen diese Weisungen, seine Ordnungsgesetze beachten, auf daß es allen Menchen wohlergehe auf Erden. Weil wir einen freien Willen haben können wir nicht Gott für das Leid, Kriege auf Erden zur Rechenschaft fordern. Das haben wir selbst verursacht. Und nun zu seinem „Plan“ oder Willen. Er will, daß alle Menschen gerettet werden. Nur, Gott ist allwissend und er weiß, nachdem er keinen Zeiten unterstellt ist, ewig, unveränderlich, wie wir Menschen uns entscheiden werden. Unser Leben ist wie ein Film bei Ihm bereits abgelaufen. Er weiß, daß die Menschen sich selbst vernichten werden, wenn er ihnen nicht Einhalt gebieten wird. Würde Gott die Zeit nicht verkürzen, würde kein Fleisch gerettet werden. Und, er hat deshalb einen „Tag“ gesetzt, wo er Gericht halten wird, den wir auch hinauszögern können, durch unser Verhalten und Tun. Zudem teilt er sich uns mit und wir lesen doch in Hiob, daß er jedem seiner Menschenkinder, die Ewigkeit ins Herz gelegt hat. Und jeder sich selbst entscheiden muß, wem er dienen möchte. Da nutzt keine Täuflingszwangsbesprengung oder Sakramente. Ein ehrliches Herz, mehr nicht. Mein Herr ist der Vater im Himmel, der auch der Vater von Jesus ist, andere haben sich den Teufel als Vater und Herrn erwählt. Doch das werden sie schwer bereuten werden, auch wenn sie jetzt im Reichtum schwelgen. John Lennon hat sich auch mit seinem Blut dem Satan verschrieben und als seine Gruppe. die Beatles aufkamen, hat er gesagt, wir werden Erfolg haben, wir werden so bekannt werden wie Jesus. Und genau dieser Musikstil, geboren aus der Hölle, hat unsere Jugend zu dem gemacht, was sie heute ist. Das ist wieder ein Zeitabschnitt der allen Abfall beschleunigt und damit das Gericht. Und durch seine Propheten hat Er uns nicht im Unklaren gelassen, was die letzten Zeiten der Menschheit betrifft. Und das untergegangene Römische Reich, was wie prophezeit in Daniel am Ende wieder auferstehen wird, die EU, ist ein Zeichen für uns Christen, wo wir stehen. Wir erhalten durch die Prophetie Wegführung, Trost und Gewißheit, daß Er das letzte Wort spricht und alles zum Guten wenden wird.. Schwerter werden zu Pflugscharen, ein Metapher. Das ist das Ziel Gottes für alle Menschen. Leider müssen viele Menschen erst durch viel Leid gehen, bis sie aufwachen. Nach dem Leid des Krieges suchten viele ihren Trost wieder bei Gott, doch die Leiter der Kirchen haben bis heute ihren Auftrag nicht verstanden. Während so mancher Priester in echter Herzenshaltung seinen Dienst erfüllt im Sinne Jesu, aber von seiner Leitung bitter enttäuscht wird, wie auch ernsthafte Gläubige.
      Wenn vor 2000 Jahren der Jünger Johannes die Synagoge Satans bereits erwähnt, die da sagen sie seien Juden, sind aber keine, da kann ich nur staunen. Wären unsere Regierung gläubig, wir würden“ Wunder“ erleben und unser Land und Volk würde gesunden. Aber die dienen einem anderen „Herrn“. Zudem darf jeder, der in seiner Lebenszeit, sich an die freimachenden Ordnungen Gottes hält, Seine Hilfe im täglichen Leben immer wieder erfahren. Ich persönlich, kann nur staunen. Es gibt IHN.
      Heute ist Sonntag, deshalb habe ich mich getraut und ein anderer braucht es ja nicht zu lesen.

  9. Interessant!
    Und dann gibt es diese eine Religion – manch einer sagt auch: Rasse – , die sich besser als alle Anderen sehen. Die dürften hinter diesen oben beschriebenen Plänen stecken, und vermischen sich selbst natürlich nicht.

    Und dann gibt es eine andere „Religion“. Die bleiben auch unter ihresgleichen.

    Somit wird noch klarer, gegen wen sich das alles oben beschriebene richtet.

  10. UNO- und EU-Leute und alle anderen, die Massenmigration als unabänderlich verkaufen, sind dafür bezahlt so zu reden. Wäre ein Wille da, gäbe es einen Weg, Menschen in ihre Heimat zurückzuschicken, wo sie hingehören und zu helfen, dass sie selbst etwas schaffen. In Marokko, Algerien, Tunesien oder Lybien angekommen, kann man sie mit Bussen zurückschicken, bis sie es verstanden haben. No way – hat ja lange geklappt. Die Raute ist wohl auch nur ein Symbol um zu zeigen: Ich bin noch auf Kurs und bemüht, das Scheunentor für alle geöffnet zu halten. Wie korrupt fast alle Politiker sind, ist eine Schande.

    • In den 1990er Jahren und 1980er Jahren hätte kein Deutscher diese Falsche Politik nicht mitgemacht und die Osteuropäischen noch EU-Länder, Ungarn, Polen, Tschienen, Estland, Italien, Österreich, Irland, Finnland, Norwegen machen diese Politik auch nicht mit !

  11. Ein köstlicher Artikel über eine der Drahtzieherinnen und ihrem Berliner Thron
    Mutter Terroresia, alias hells Angela
    in dem epochalen Flüchtlingsdramas:
    Kinderlein kommet!
    Kinder ich komme!
    Zentral-Organ: Berlin, wie sollte es anderes sein, eine total weltoffene Stadt. Wenn es eine Heimat der Humanität gibt, muss die wohl in Berlin sein, allein weil die Bundesmutti von dort aus regiert. Wer das jetzt nicht glauben mag, kann sich auf dem Weg zu dieser Überzeugung noch ausgesprochen kostengünstig ein paar Drogen im Görlitzer Park besorgen. Danach ist alles ganz easy.

    Berlin könnte locker ganz Afrika aufnehmen
    https://bayernistfrei.com/2018/07/01/berlin-koennte-locker-ganz-afrika-aufnehmen/

  12. Von einer Kommentatorin auf PI erfuhr ich gerade, daß die Schweiz bei dem Migrantenspiel ausgestiegen ist.

    „Freya- 1. Juli 2018 at 16:39

    Flüchtlinge aus Südeuropa werden nicht mehr aufgenommen
    Schweiz erteilt EU-Programm eine Absage

    Auch die Schweiz wurde in einem Schreiben von EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos darum gebeten, möglichst viele Personen aufzunehmen. Nun aber wird bekannt: Sie erteilte dem zweiten Umsiedlungsprogramm der EU eine Absage. «Wir sehen zum jetzigen Zeitpunkt von einer Teilnahme am zweiten Relocation-Programm ab», sagt Emmanuelle Jacquet von Sury vom Staatssekretariat für Migration (SEM) zu SonntagsBlick.

    Gieri Cavelty: Was hat man für Wörter gelernt die letzten Tage. «Sekundärmigration». «Anlandeplattform». «Wirkungsgleichheit».
    Grundsätzlich gilt: Je klobiger die Wortschöpfung, desto schwächer die Sub­stanz.
    Tatsächlich war der EU-Gipfel zur Migrationspolitik – dort, wo all die Begriffe in die Welt gesetzt wurden – mehr Inszenierung als Inhalt.

    https://www.blick.ch/news/politik/fluechtlinge-aus-suedeuropa-werden-nicht-mehr-aufgenommen-schweiz-erteilt-eu-programm-eine-absage-id8563234.html

    • Ja, weil die Schweizer Politiker wissen, wenn sie Politik gegen das Volk machen, kommen die Schweizer mit der Mistgabel. Die lassen sich so einen Sch… nicht gefallen.

  13. Volksverhetzung ist in Wirklichkeit Wahrheitsverbreitung!

    In diesem Zusammenhang ausnahmsweise mal keine Wortverdrehung
    im orwellschen NWO Sinne.

    Diese tapfere Frau und Mitkämpferin verdient es ebenfalls, einer breiteren
    Öffentlichkeit bekannt gemacht zu werden:

    https://www.lupocattivoblog.com/2018/06/29/volksverhetzung-ist-in-wirklichkeit-wahrheitsverbreitung/

    Inclusive der Hinweis, das der lupo cattivo Block wieder online ist.

    Bitte Kopien anfertigen von allen wichtigen Blöcken, z.B. hiermit:

    https://www.heise.de/download/product/httrack-2320

  14. Der Feind sitzt also da, wo wir lange Jahre den Freund vermutet haben.
    Herr Mannheimer wieder ein Wechselbad der Gefühle.
    Ich hatte bereits in einem anderen Kommentar erwähnt,
    sie haben nach vielen anderen auch die Büchse der Pandora geöffnet.

    “Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie selbst den Teufel aus der Hölle!”
    Otto von Bismarck

    • Leider halten die Deutschen nicht zusammen sondern haben sich bis zur Unkenntlichkeit aufspalten lassen. Selbst die, die durchblicken und das Land retten wollen, finden nicht zueinander sondern beschränken sich auf das Internet, während die Kabale schön weiter macht und sich die Hände reibt.

  15. eagle1 sagt:
    1. Juli 2018 um 17:55 Uhr
    Pi und „Freya- 1. Juli 2018 at 16:39
    Was du dort findest darfst du gleich hier einordnen:

    .“… solange wir nicht die Zeitungen der ganzen Welt in den Händen haben um die Völker zu täuschen und zu betäuben, solange bleibt unsere Herrschaft über die Welt ein Hirngespinst.”
    (Rabbi Moses Montegiore auf dem Sanhedrin Kongress zu Krakau im Jahre 1840)

    Und so stehen diese Blogwarts bereit um sofort bei PI dem selbstgeknechteten Blog
    Protest zu Reklamieren und verweisen sofort auf deren selbst Geißelung nach
    PI- Richtlinien hin.

    Warum wird in letzter Zeit Michael Mannheimer dort nicht mehr Verlinkt?
    Aber hier darf der Pseudo- Blog verlinkt werden und warum, deshalb:

    Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    PI ist :
    So manche Wahrheit ging von einem Irrtum aus.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    „Ein Volk, das seine eigene Geschichte nicht kennt, versteht sich selbst und seine Gegenwart nicht. Erst durch die Geschichte wird ein Volk sich seiner selbst vollständig bewußt.“ Adalbert Stifter (1805 – 1868)

    Wehe dem Volk, dem die Geschichte nicht Lehrmeister sein kann! Erich Ludendorff

  16. Nachtrag: mit einer Einschränkung. Diese Rassenvermischungspläne waren den Nationalsozialisten gut bekannt. Ich erinnere z,B. an das Buch „You Gentiles“ (Ihr Nichtjuden) des rumänischen Juden Maurice Samuel aus dem Jahr 1924. Darin vertritt er zwei Hauptthesen: 1. Der Gegensatz zwischen Juden und Nichtjuden ist unversöhnlich; 2. Es wird keinen Frieden zwischen Juden und Nichtjuden geben, bis (wörtlich:) der letzte europäische Staat seine „rassische Homogenität verloren hat“. Vor diesem Hintergrund muss man den Nationalsozialismus auch als Anstrengung werten, diesen Angriff auf Deutschland und Europa abzuwehren. Dieser Versuch scheiterte, die Folgen tragen wir jetzt.

    • Das letzte Wort werden die Weißen haben, an der Spitze die Germanischen Völker. Es wissen schon zuviele Goyim vom Plan des wahren Krebsgeschwüres diese Planeten, die haben Panik und deshalb werden die Zügel angezogen. Siehe zum Beispiel Artikel 13 der als Vorwand zur kompletten Internetzensur dienen soll. Die NWO geht gerade den Bach runter und schlägt wie wild um sich, genauso wie unsere J_denregierung. Haltung bewahren Genosse.

    • Da die Rasse, die man nicht kritisieren darf so sehr für diese perversen Rassenvermischungspläne eintritt, drängt sich die philosophische Frage auf, ob nicht das einst mutige und aufrechte deutsche Volk in Wirklichkeit das auserwählte Volk der Bibel ist???? Wieso sonst haben Zionisten so ein enormes Interesse das deutsche Gen ein für alle mal auszurotten, mit immer brachialeren Mitteln – wie jetzt Wilde mit IQ unter 60 millionfach einzuschleppen.
      Wir sind nicht nur wirtschaflich überlegen sondern auch genetisch! Darum gehts!! Deswegen müssen die Deutschen weg.
      Hier mal die deutsche Geschichte aus einem anderen Blickwinkel
      Adolf Hitler: The Greatest Story Never Told [EN] https://www.youtube.com/watch?v=RGvK2Wu87og

  17. Eagle 1: Es ist denkbar, daß auch die in der EU verbunden Völker eines nach dem anderen die Masseninvasion beenden und Merkel politisch allein gelassen stehen bleibt. Daß sie damit ihre Verbündeten verliert und diese Irrsinnsvorhaben nicht umsetzen kann. Diesen Tatbestand vorausgesetzt, ist es wahrscheinlich, daß die Nationen, die keine Eindringlinge mehr akzeptieren, – gegen das Merkel-System politisch vorgehen. Für den deutschen patriotischen Widerstand wären solche Bedingungen ideal.

  18. Jeden Tag länger mit der „weiter-so-Politik“ dieser „KanzlerIN“ bedeutet eine brutale Steigerung der Fallhöhe für unser Land. Wir haben nicht „5 vor 12“, sondern schon den „Mittag des Folgetages“ … und der Großteil unserer Bevölkerung tut noch immer so als hätte es noch alle Zeit der Welt….
    Solange wir unseren VOLKSWILLEN nicht JEDEN TAG an ALLEN ORTEN UNSERE LANDES klar zum Ausdruck bringen, z.B. so wie mit den Fahnen bei der Fußball-WM, solange wird das Austauschprogramm der Völker und Nationen von den diabolischen Machthabern und deren willenlos-gesteuerten Politiker-Marionetten fortgeführt werden wie bisher. Und weil die Masse der Menschen sich nicht mehr wehrt, denken die Initiatoren des Austausches dann „ist doch wunderbar, die Leute stören sich nicht daran, machen wir also weiter“ (siehe das bekannte Junker-Zitat).

    • MartinP sagt:
      1. Juli 2018 um 20:11 Uhr
      Warum Einwanderung nicht die globale Armut löst.

      Der ist gut noch so einen und ich komm heut nicht
      mehr in den Schlaf.
      Wie war noch mahl die Überschrift,
      Massenmigration von langer Hand…..
      Nun den gut der Versuch war es wert
      muste nur noch öfter hier her kommen dann
      wirst auch du ein Seher, Erkenner und Versteher
      werden.

  19. Gibt es überhaupt eine Verderbtheit auf der Erde, für die diese Verbrecher nicht verantwortlich sind !
    https://www.arte.tv/de/videos/070831-000-A/bloss-keine-tochter/
    Das größte Menschenexperiment in Asien, bei dem bereits Millionen Mädchen vor der Geburt abgetrieben oder sofort nach der Geburt umgebracht wurden.
    Heute liefert die USA sogar an jedermann dorthin handliche Ultraschallgeräte, damit auch im hintersten Winkel „Jagd“ auf entstehendes weibliches Leben gemacht werden kann.

    • Durch diesen Frauen-Mangel in CHINA, CHINA wird in Zukunft gewungen sein andere Länder anzugreiffen und zu erobern um sich So Frauen für CHINA zubeschaffen !

      Auch in Allen Islamischen Ländern gibt es einen noch viel Schlimmeren Frauen-Mangel als in CHINA gerade bei der ganz Jungen Generation unter 25 Jahren ! Dass ist auch einer Gründe warum die alle hier kommen tuen weil Ihre Sklavinnen sich hier holen wollen und holen werden ! Und werden Wir UNTERBINDEN MÜSSEN Noffalls auch mittels Kriegen und Schlimmeren !

  20. Die Balkanisierung der ethnisch homogenen europäischen Staaten dient der leichteren Kontrolle durch die Kolonialmacht USA. Ist ein Staat erstmal ethnisch heterogen, dann können die USA jederzeit eine ethnische Gruppe gegen die andere aufwiegeln. Politische Geschlossenheit nach aussen wird somit unmöglich gemacht. Jeder politische Widerstand gegen die amerikanischen Kolonialherren kann sofort durchbrochen werden.

    Beispiele dafür sind der Kosovokrieg 1999 (USA wiegeln Muslime gegen orthodoxe Serben auf) und der Syrienkrieg ab 2011 (USA wiegeln Muslime gegen alle anderen auf). Lange davor wurde diese Art von Politik schon von den Briten praktiziert, indem man zum Beispiel im Nahen Osten die Staatsgrenzen der britischen Kolonien so gezogen hat, dass ein ethnisches Pulverfass entstanden ist (siehe das heutige Kurdenproblem in der Türkei/Syrien).

    Die darübergestülpte Rassenmischideologie, der sogenannte Kalergiplan, ist letztendlich ein Hirngespinst, da er keinerlei Akzeptanz in der Bevölkerung findet.

    Diese Balkanisierungspolitik in Europa ist nur darum möglich, weil die „Transatlantiker“ in Zentraleuropa ihre eigenen Völker verraten und verkauft haben.

    Hinter den USA steckt natürlich noch eine ganz andere Macht, die man nicht einmal mehr öffentlich benennen darf.

  21. Widerstand sagt:
    1. Juli 2018 um 23:44 Uhr
    die man nicht einmal mehr öffentlich benennen darf.

    Doch hier bei Herr Mannheimer darfste was bei
    PI verboten ist. Ich bin ein außergewöhnlicher
    schlechter Archivator, suche ständig in meiner Kiste
    in welchen Ordner steckt dazu wieder der Beweis.
    So ein Bücherregal auch unordentlich reicht ein
    Blick für das gewünschte Buch.
    Stratfor und Eurasische Schachbrett da irgendwo isses.
    Sorry heut nicht mehr.

  22. Seehdrejhofer und seine CDU Domina fetzen sich offenbar wie die Kesselflicker.
    Phönix meldet um ca. 23.00 Uhr einen angebotenen Rücktritt von Horst Seehofer..
    Die Presse erwartet heute Abend/Nacht noch ein Statement.

    siehe dazu auch BILDon von 23.27 Uhr
    https://www.bild.de/politik/inland/grosse-koalition/eskalation-im-asylzoff-56179728.bild.html

    Und Anne Will macht aktuell ab 0.00 Uhr eine Sondersendung mit dem typischen Laberabgesang zum EU Merkelgipfel. Man glaubt den politischen Akteuren und der einseitigen Parteilichkeit der Medien weiterhin kein Wort.
    Die Links GRÜNE Karin Göhre Eckardt haut gerade einen dämlichen Satz nach dem anderen raus. Diese Frau die nie etwas kapiert in ihrem Grünen Asyl Utopia ist einfach unterirdisch.
    Absoluter Irrsinn einzig und alleine wegen Merkels Hurra Refugees Grenzen auf Herbst 2015. (übrigens- die Islam Problematik kommt bei dem jetzigen „Asyl Streit“
    überhaupt nicht vor.

    Merkel hat aus Deutschland ein Tollhaus gemacht.
    Wir drehen uns gerade im Kreis eines Hurrikans und Merkel sitzt mitten im Auge und macht mit ihren Machtmöglichkeiten (ohne ein bissheriges Mißtrauensvotum) allen eine lange Nase.
    Wann hört dieses Gaga Merkel-System endlich auf?

  23. https://derstandard.at/2000082602054/Merkel-will-an-Zusammenarbeit-von-CDU-und-CSU-festhalten

    Merkel hat Seehofer mit ihrem „Kompromiss“ ausgebootet:

    (…) >> Am Nachmittag traf sich in München der CSU-Vorstand. Schweigend kamen jene ein, die in den Tagen zuvor am meisten geredet hatten: neben Seehofer und Landesgruppenchef Alexander Dobrindt auch der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. Bald berichteten erste Mitglieder aus der Sitzung, dass Seehofer nicht zufrieden sei. Er habe das Gespräch mit Merkel als „sinn- und wirkungslos“ bezeichnet, hieß es. Die Beschlüsse von Brüssel seien „nicht wirkungsgleich“ mit der sofortigen Zurückweisung an den Grenzen. Frustriert hat er nach Angaben von Teilnehmern erklärt: „Ich fahre extra nach Berlin, und die Kanzlerin bewegt sich null Komma null.“ Gegen 22 Uhr 30 soll er an den Fall der ermordeten Susanna aus Wiesbaden erinnert haben – tatverdächtig ist ein junger Iraker: „Mich wühlt auf, dass bei solchen Fällen nach Entrüstung und Anteilnahme der Übergang zur Tagesordnung folgt – ohne politisches Handeln. Das kann ich als neuer Bundesinnenminister nicht verantworten.“ Wenig später meldeten mehrere Medien sein Rücktritts-Angebot und den Versuch Dobrindts ihn zu halten (…)

  24. Die Folgen eines Rücktritts

    Sollte Seehofer tatsächlich alle Ämter zurücklegen, hat vor allem die CSU ein Problem. Schickt sie einen Nachfolger ins Innenministerium, der einen ähnlich harten Kurs, fährt, wäre es das Ende der Union. Und das Ende der Regierung. Beauftragt das Innenministerium die bayrische Polizei mit strengeren Kontrollen an der Grenze, ohne die Unterstützung aus dem Kanzleramt zu haben, wäre das ein Verstoß gegen die Richtlinienkompetenz. Merkel hatte bereits klargestellt, dass sie in einem solchen Fall den Minister entlassen würde – egal wie er auch heißt. Dann könnte die CSU allerdings all ihre Regierungsmitglieder abziehen, das Unionsbündnis aufkündigen – und das Ende der Union beschließen. Gibst die CSU nun nach, hätte sie Seehofer geopfert, und ihre Glaubwürdigkeit.
    https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5457033/Seehofer-bietet-Ruecktritt-als-Minister-und-CSUChef-an

    • Satellit: In unserer Tageszeitung steht in der Titelzeile, dass Seehofer seine Ämter niedergelegt hat. Aus dem laufenden Text hat sich dann ergeben, dass er seinen Rücktritt angeboten hat. Ich habe dann nicht weitergelesen. Aber ich könnte mir denken, dass der Drehhofer nicht mehr ein noch aus weiß. Zu oft hat er markige Worte gesprochen, und dass er Merkills Politik nicht mehr mitmacht, und zu oft ist er dann wieder als Schuhabstreifer unter Merkills Schuhen gelandet. Ich an seiner Stelle hätte das auch gemacht, nachdem er sich bei Merkill nicht durchsetzen konnte – und es auch nicht wollte.
      Im Oktober sind in Bayern Landtagswahlen – und seine „Politik“ wird bis dahin vom Wähler sicher nicht vergessen. Bei der letzten Bundestagswahl hat die CSU mit 6,2 % einen Schuss vor den Bug bekommen. Nur 1,3% weniger – und dann wäre es das gewesen mit dem Einzug in den Bundestag. Seinem nachdenklichen und ernsten Gesicht folgte sehr bald wieder das Grinsegesicht, und es ist weitergegangen mit Herumeiern.

    • Rücktritt wäre eigentlich das Dümmste, was er machen kann! Damit nähme er sich selbst die Macht, jahrelang zu gestalten.

      Er sollte, so lange er es noch kann, rasch als Bundesinnenminister die Weisung geben, die Grenzen zu sichern!
      Und die Bayern sollten ihrer Polizei Gleiches anweisen!

  25. >> Auch der griechischen Ex-Finanzminister Varoufakis stellt sich gegen Merkel auf. Er erklärte laut The Express: „Es gibt wirklich keine Einigung, das ist ein typisches EU-Schmankerl. Sie haben sich auf Phrasen geeinigt. Sie haben das gefeiert, aber verbergen, dass es keine Übereinstimmung in der Substanz gab. Sie haben sich in Brüssel versammelt, um das Dubliner Abkommen zu reformieren doch das war nie dazu geeignet, die massenhaften Migrationsströme zu bewältigen,“ so Varoufakis gegenüber Bloomberg. „Angela Merkel belügt konsequent die deutsche Bevölkerung“, warf er ihr vor.

    Und nun macht auch noch Frankreichs Präsident Macron klar, sogenannte Ankerzentren werde es in seinem Land nicht geben. Frankreich sei nicht eines der Länder, in denen die Migranten zuerst ankommen. „Einige haben versucht, uns dorthin zu bringen, aber das würde unseren Prinzipien und Arbeitsmethoden widersprechen“, so Macron am Freitag <<
    https://www.journalistenwatch.com/2018/07/01/naechster-stinkefinger-merkel/

  26. Sollte der Kompromß, den CSU und CDU heute Morgen finden wolle, ein faules Ei werden, geht der Kampf gegen die Masseninvasion weiter. Die anderen Völker, die der EU angehören, werden sich von der kriminellen Merkel nicht länger schikanieren lassen. Eine Chance, die Raute doch noch loszuwerden.

  27. Die linksrotgrünfaschistische Reaktion mit der kriminellen Merkel voran, treiben die politischen Differenzen mit den Demokraten ins Extrem. Es ist wahrhaft abstrus, daß Deutschland von einer Schwerstkriminellen regiert wird. Kein Staatsanwalt, einen Haftbefehl beantragt, kein Richter deshalb ein Strafverfahren eröffnen kann. Diese Unperson gehört nicht ins Kanzleramt gehört, wohl aber in den Knast.

  28. Hm, also ich sehe für uns Deutsche und für Europa buchstäblich schwarz. Es geht jetzt der satanischen Merkill und ihrem ebenfalls satanischen Anhang, bestehend aus rot/rot/grünen/schwarzen Gutmenschen in den entsprechenden Parteien, den Amts- und Freikirchen, den Medien, der Justiz im Inland, den EU-Bonzen und wer da noch alles im Ausland „tätig“ ist, möglichst schnell möglichst viele aggressive, gewaltbereite, rückständige Analphabeten, Schmarotzer und Schwerstkriminelle nach Europa, aber in erster Linie nach Deutschland zu schaufeln.
    Wir haben sicher selbst auch Kriminelle hier, aber wir sehen uns seit einigen Jahren Verbrechen gegenüber, die direkt aus der Hölle kommen. Bei uns wurden keine weiblichen Verwandten ermordet weil man hochgradig gestörten Männern die Macht über diese Frauen gegeben hat und weil diese Frauen ihr eigenes Leben lebten. Es wurde kein Mädchen und keine Frau wurde von Massen von Männern gejagt, begrapscht, vergewaltigt. Es wurde keine Frau von 17-jährigen oder gar 15-jährigen sogenannten Flüchtlingen vergewaltigt und ermordet und keine Frau wurde an ein Auto gebunden und einige Meter durch die Straßen geschleift. Wir wussten nichts von Säure ins Gesicht schütten und mit Messer das Gesicht zerschneiden. Wir haben auch niemand Treppen hinuntergestoßen und es wurden nicht so viele Frauen aus Flüssen, Seen und Bächen „gefunden“. Bei uns wurden keine Ungläubigen ermordet und es wurde auch nicht zum Mord an diesen aufgerufen. Wir Kinder gingen ohne Messer in die Schule und es wurde niemand, auch keine Lehrpersonal, verbal und körperlich angegriffen. Wir haben das Eigentum anderer geachtet. Es lebte keiner auf Kosten des anderen. Dazu hatten wir alle noch Ehre, Anstand und guten Charakter und auch einen gewissen Stolz. Und wenn ich Ehre und Charakter meine, dann meine ich nicht die Ehre, von denen die Moslems faseln, wenn sie ihre weiblichen Verwandten grausam ermorden. Sicher haben wir auch mal gestritten und vielleicht war das nicht immer angenehm; aber wir haben uns niemals so derart übel benommen wie diese Monster, die wir hofieren und pampern sollen.
    Eine winzige Chance sehe ich noch für uns: Wenn diese Asylneger bei den roten, grünen, linken, gelben und schwarzen Gutemenschen(Politikern) auftauchen, vor der Türe stehen und aggressiv Einlass begehren, wenn die nächsten Angehörigen oder gar sie selbst von diesen Leuten „bereichert“ werden, dann könnte das dazu führen, dass man doch noch einen Riegel vorschiebt. Denn eines ist sicher: Die Gutmenschen wollen in der Regel diese Leute nicht in ihrer Nähe haben. Aber sie werden sich nicht auf Dauer abschotten und sagen können: „Geht doch bitte woanders hin. Bei uns seid ihr nicht am rechten Ort. Es gibt Leute, die können euch viel besser „bedienen“. Geht zu denen!“ – Das alles wird die Asylneger sicher nicht abhalten, sich ihren ihnen genehmen Platz zu suchen.

  29. https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/wir-frauen-sind-besorgter-denn-je

    Frauen in der Türkei sind seit Erdogans Wahlsieg sehr besorgt. Die Zahl der Frauenmorde in der Türkei hat sich in der 16-jährigen Herrschaft von Präsident Erdogan um 1.400 Prozent gesteigert. Ungleiche Repräsentation, sexistische Diskriminierung im gesellschaftlichen und kulturellen Leben und im Beruf, eine Sprache, die Frauen eine bestimmte Rolle in der Familie zuweist, Gesetze im Strafrecht, die Gewalt und Missbrauch relativieren und tolerieren, sind an der Tagesordnung.

  30. Die Lüge ist der Kitt, welcher das System zusammenhält,

    diese Gleichmacherei- und Vermischungs-Gedankengänge, die alle Probleme lösen sollen, so wird es uns verkauft und dabei die natürlichen Schöpfungsunterschiede mißachtet, zeigen das selbstherrliche Wesen des Menschen auf, der sich anmaßt ,klüger zu sein als der Schöpfer, erkennbar durch die Naturgesetze, die bei Erforschen Wissenschaftler ins Staunen versetzen.

    Ein guter Artikel von Nachtwächter Gleichmacherei erreicht Intelligenz
    n8waechter.info/2017/08/cognitives-privileg-gleichmacherei-erreicht-intelligenz/

      • Satellit sagt:
        2. Juli 2018 um 20:13 Uhr
        Sind ne Fälschung, 100%!!

        Durch ihre Unglaubhaftigkeit entzieht sich die Wahrheit dem Erkanntwerden-
        Heraklit von Ephesos um 500 v. Chr.

        Was sagte doch Christus zu solchen Machenschaften: „Denn es ist nichts verborgen, was nicht offenbar werden wird, noch geheim, was nicht kundwerden und ans Licht kommen soll“ (Lukas 8/17).

        Der Einzelne steht wie gelähmt vor einer Verschwörungstheorie,
        die so monströs ist, dass er sie einfach nicht fassen kann.
        J.Edgar Hoover Leiter des FBI und Freimaurer

        Theodor Herzl Gründer der Zionistischen Weltorganisation
        Lenin, B´nai Brith- Freimaurer
        1902 „Die Idee der Freimaurerei ist ebenfalls mit innerer Notwendigkeit
        aus der Judenheit hervorgegangen,
        als ihr Gründer gilt Salomo, der Israels Blüte gesehen hat, (G. Karpeles)
        in: Festschrift des Ordens Bnei Briß (=B`nai Brith-Orden)
        Fn. 5: zit. nach Rothkranz: “ Die Protokolle der Weisen von Zion erfüllt“,
        Bd. 1, Teil 1 und 2, A. Schmid Verlag Durach 20004, S 279

        Den Kinderschänder lassen ich zu Wort kommen weil er als sog.
        „Jude“ den Terrorismus der Zionisten selbst bestätigt!
        https://www.youtube.com/watch?v=vvhCz33l3t4

        Rabbi stellt den Zionismus bloß. ♡ Josef Antebi
        Die meisten Menschen auf der Welt sind sich nicht bewußt, daß viele orthodoxe Juden den Staat Israel und die Besetzung Palästinas ablehnen. Sie glauben, dass der Zionismus eine Gefahr für den Frieden in der Welt darstellt. Einer von ihnen ist Rabbi Josef Antebi, der von Zionisten gefoltert wurde. Ich traf ihn am letzten Tag von Hanuka in Amsterdam.
        https://www.youtube.com/watch?v=CgyDO6wxZrg
        Wiederholung aus:
        https://michael-mannheimer.net/2018/06/27/oesterreichisches-tv-video-goetterdaemmerung-in-berlin-merkel-hat-europa-gespalten-sie-hat-deutschland-gespalten-nun-hat-sie-ihre-partei-gespalten-ihr-wird-dasselbe-schiskal-bluehen-wie-ihrem/

        Viel wichtiger für den Beweis der Fälschung der „Protokolle“ ist allerdings das Werk „Dialogue aux enfers entre Machiavel et Montesquieu“ von Maurice Joly: Es wurde ebenfalls in den 1860er Jahren anonym in Brüssel gedruckt und stellte ein fiktives Gespräch zwischen den beiden Philosophen Machiavelli und Montesquieu dar. In diesem Werk geht es nur an einer einzigen Stelle um Juden, als es um Kaufleute geht. Und dennoch stimmen etwa 40 % dieses Textes weitgehend mit dem der „Protokolle der Weisen von Zion“ überein, die fast 40 Jahre später verbreitet wurden.
        Dass die „Protokolle“ bis heute als Beweis für eine jüdische Verschwörung angeführt werden, kann also nur damit erklärt werden, dass sie ein vermeintlich leichtes Welterklärungsmodell bieten. Alles was in unserer Welt falsch läuft, was sich womöglich verschlechtert hat, was die eigene Lage misslicher gemacht hat, muss an diesen „Weisen von Zion“ liegen. Damit wird unsere komplexe Welt auf eine klar umrissene Gruppe von Schuldigen heruntergebrochen.

        An ihren Taten sollt ihr sie erkennen! (1. Johannes 2,1-6)
        Haltet den Dieb ruft der Dieb.

        „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.“ (Alexander von Humboldt, 1769-1859).
        „Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
        verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.“
        Ernst Moritz Arndt (1769 – 1860), deutscher Professor für Theologie und Verleger
        Man muss schon etwas wissen, um verbergen zu können, dass man nichts weiß.‘‘
        Marie von Ebner-Eschenbach

    • Inge Kowalevski sagt:
      2. Juli 2018 um 08:49 Uhr
      Sind nun die Protokolle der Weisen von Zion wahr oder nicht wahr?
      Die 24 Protokolle der Weisen von Zion stammen aus dem 19. Jahrhundert.
      Seit ihrem Bekanntwerden wird sie von freimaurerischen und zionistischen Kreisen hartnäckig als Fälschung bezeichnet. Gerichtsgutachter hatten jedoch schon in den 30er-Jahren das Gegenteil festgestellt!
      Berner Prozess der sog. Zionistischen Protokolle
      (Prozess 1932-1936 Unterlagen)
      Die Klage des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes und der Israelitischen Kultusgemeinde Bern erfolgte 1933. 1934 und 1935 tagte das Gericht; 1937 revidierte das Obergericht das erstinstanzliche Urteil und sprach die beiden Verurteilten aus formaljuristischen Gründen frei. 1934 sagten am Prozess eine Reihe russischer (meist in Paris im Exil lebender) Zeugen aus zur Entstehung/Fälschung der sog. Protokolle der Weisen von Zion.
      Der prominenteste Zeuge war wohl der spätere Präsident des Staates Israel, Chaim Weizmann.
      1935 wurden anlässlich einer 2. Session des Gerichtes die Gutachter angehört (Baumgarten/Basel als von den Klägern bezeichneter Gutachter, Fleischhauer/Erfurt als von den Beklagten bezeichneter Gutachter, und C. A. Loosli/Bern als vom Gerichtspräsidenten Meyer bezeichneter Experte). Das Urteil von 1935, welches die Beklagten Fischer und Schnell schuldig sprach, wurde 1937 aufgrund einer Appellation der Verurteilten revidiert: Aus formaljuristischen Gründen wurden Fischer und Schnell freigesprochen. Das zuständige Obergericht hielt jedoch an einer moralischen Verurteilung der inkriminierten antisemitischen Schriften fest.

      Die Protokolle gelten bei uns als verbotene Literatur, daher werden sie gejagt und aus dem Verkehr gezogen, wo immer man ihnen habhaft wird. Deren Verbreitung wird in Österreich und Deutschland als „Volksverhetzung“ und als „NS-Widerbetätigung“ geandet!

      Die Bezeichnung Protokolle ist irreführend, weil es sich dabei um einen gesellschaftspolitischen Plan handelt, der in seiner Diabolik und Hinterhältigkeit seinesgleichen sucht.

      Falls der Leser dieses satanische Werk bis zum Schluß durchhält, möge er den darin kundgetanen Plan mit der politischen, wirtschaftlichen, finanztechnischen und gesellschaftlichen Realität der heutigen Zeit vergleichen und danach selbst urteilen, ob eine Fälschung vorliegt! Es sei nochmals darauf hingewiesen, daß die „Protokolle“ aus dem 19. Jahrhundert stammen!
      Zitat :
      Aus: Die „Protokolle der Weisen von Zion – erfüllt Johannes Rothkranz, Band I
      Indessen spielt die immer noch kontrovers beantwortete Frage nach der zionistischen Herkunft der Protokolle angesichts des Verlaufs, den die Weltgeschichte in den letzten 100 Jahren genommen hat, eigentlich gar keine Rolle mehr. Ein ganz nüchterner Vergleich der in den Protokollen vor rund 100 Jahren dokumentierten politischen Zukunftsabsichten mit dem politischen Zustand der Welt heute wirkt wie ein Schock: die Übereinstimmung des damals Geplanten mit dem heute Erreichten ist nahezu perfekt!

      Kann soviel Zufall sein? http://kath-zdw.ch/maria/texte/24.protokolle.html

  31. die rassenvermischung wird auch wunderbar klappen. denken wir doch daran wie sehr sich kurdenpappis für ihre kopftuchwindeltragende aische einen schwarzen oder sogar einen deutschköter-schwiegersohn wünschen. die werden ja quasi seit jahrhunderten mit liebe empfangen in familie özdemir.
    auch im land der bilderberger und zionisten klappt die vermischung bestens. ich glaube 80% der gefängnisinsassen sind dort negros und hispanics

    alles wird gut wird das fatima roth sagen. kann man auch mit einem IQ von 70. man merkt ja eh nix.

    • werbung meier: Es gibt auch genügend deutsche Mädchen und Frauen, die sich so gerne mit Asylnegern und/oder Moslems „schmücken“. Deutsche Männer sind langweilig, bringen es nicht im Bett. In einem Forum schwärmte eine solche Schnalle von der Sexualmagie der Afrikaner und dass es deutsche Männer im Bett nicht bringen. „ich lasse mir doch nichts von einem Peter gefallen“. Aber wenn der Ali oder der Mahmud ihnen die Fresse poliert oder gar ehrenmordet nur weil seine Kultur und seine Religion das erlaubt, dann konnte man das doch nicht wissen – oder noch schlimmer: „Die sind halt so“. Wir leben in einem Land, in dem solche Verbrecher betütelt und bedauert werden. Dafür wurden deutsche Männer für sehr viel weniger zur Sau gemacht. Und während diese Schnalle die Sexualmagie eines Asylnegers genießt, darf der deutsche Weichei-Mann in die Maloche gehen und den Lebensunterhalt für dieses asoziale Gesindel erwirtschaften. Leid tun mir nur die Kinder, die aus solchen Verbindungen entstehen. Denn diese Leute kriegen Kinder, nicht weil sie Kinder lieben, sondern weil man diese Kinder als Einnahmequelle sieht. Und je mehr Kinder – um so mehr Kindergeld.

      • „In einem Forum schwärmte…“

        Das alles ist Teil des KAMPFS gegen den WEISSEN MANN!

        Er soll sich NICHT bestandserhaltend „vermehren“, damit die Weiße Rasse (ohnehin nur noch eine kleine Minderheit) vollständig ausstirbt (bis auf die Minderheit der „Unaussprechlichen“, die derzeit in der ganzen Welt „die Fäden zieht“) und so der Kalergi-Plan greifen kann.

        Vieles im Internet ist auch gelenkte Propaganda – solch eine „Esoterik-Tusse“, die von afrikanischer Sexualmagie mit einem Neger-Schwanz schwärmt, wird zum Glück nicht allzu viele Kinder in die Welt setzen. Das machen die moslemischen Großfamilien allerdings um so nachhaltiger!

        Nicht alle weißen Frauen denken so, wie es eine kulturbolschewistische Propaganda suggerieren will, sondern sind an einem ganz normalen Sexualleben interessiert. Aber der weiße Mann schafft es immer weniger, die harte Berufs-Wirklichkeit mit Familie und erfüllter Sexualität zu verbinden, weil er unter anderem eben dafür schwer schuften muß, daß in Europa dieses „Neger-Paradies“ oder dieser islamische „Geburten-Dschihad“ möglich ist, mit dem man seinesgleichen AUSLÖSCHEN will!

        Das Grundübel ist die bolschewistische Anti-Familien-Politik dieser Verbrecher-ReGIERung und die Geringschätzung der Mutterschaft: Daran geht jede Gesellschaft zugrunde. Aber genau das soll ja mit unserem Volk passieren – ein von langer Hand geplanter VÖLKERMORD, bei dem die mörderischen „Planer“ wirklich an alles gedacht haben, damit er auch „todsicher“ funktioniert.

  32. Die moslemischen Heuschrecken und Ihre Helfer in unserem Land, sowie die gesamte verräterische Linke Mischpoke werden den Krieg gegen das Volk verlieren.
    Wir das normale Volk werden diesen Krieg gewinnen, vieleicht mit vielen Opfern, aber wir werden gewinnen
    ……….warum.?

    Ob es Merkel und Ihre Vasallen ,welche sich Diener des Volkes nennen ( was für ein Volk ?)gibt oder nicht, davon wächst nicht mehr Getreide, davon legen die Hühner nicht mehr Eier, davon geben Kühe nicht mehr Milch.

    Autos, Wohnungen, Straßen werden nicht schneller oder langsamer gebaut, abhängig von Merkel und ihre Hofschranzen ,weil sie daran überhaupt nicht beteiligt ist.

    Jobcenter-Schergen, die HartzIV-Bezieher schikanieren und ermorden: brauchen wir die wirklich?

    Ist der Wohlstand unserer Gesellschaft wirklich von der Existenz von Jobcentern abhängig?

    Oder würden wir nicht viel mehr Steuergeld übrig haben, wenn wir die ganzen Maßnahmen und sonstigen sinnlosen Verwaltungsmüll ersatzlos streichen?

    Wozu brauchen wir Polizisten, die „leider auch nichts machen können“, außer unschuldige Deutsche zu terrorisieren?

    Wozu brauchen wir Journalisten, die den ganzen Tag in ihren Stuben sitzen und uns anlügen?

    Wozu brauchen wir Richter/Staatsanwälte, die Mörder freilassen, Unschuldige einsperren und Gesetze nur zum Wohle der Bonzen auslegen?

    WIR können nicht verlieren………..

    Weil unsere Feinde zwar uns brauchen,

    wir aber sie nicht.

    Das Verhältnis zwischen deutschem Volk und seinen inneren Feinden ist so wie das Verhältnis zwischen Fuchs und Bandwurm:

    der Bandwurm braucht den Fuchs, aber der Fuchs braucht keinen Bandwurm.

    Gute Menschen sind immer stärker als böse Menschen,

    weil das Gute aus sich heraus existieren kann, nicht aber das Böse, das Böse ist irgendwann dem Untergang geweiht.

    „Herr der Arbeit, aufgewacht, und erkenne Deine Macht
    alle Räder stehen still, wenn Dein starker Arm es will !

    ……….der Wirt hat die Macht, nicht der Parasit.

  33. Die erschreckende Wahrheit über das Phantom Kampf gegen Nazis.
    Denn viele ehemalige Nazis wurden bewusst von den US Amerikanern in Geheimdienste und in die neuen etablierten Parteien integriert. Außerdem wurden viele
    deutsche Nazi-Wissenschaftler von den USA entführt damit sie US Raketen udn US Militärtechnik weiterentwickeln.
    Vom Diebstahl vieler Millionen deutscher Patente durch die gierigen US-Amerikanern im Zweiten Weltkrieg will gar nicht erst anfangen
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2013-12/historikerkommission-bnd-organisation-gehlen
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article12139261/Nazi-Verstrickungen-des-BND-werden-endlich-geklaert.html
    http://www.n-tv.de/politik/BND-schaut-hinter-seine-Schatten-article11844816.html

    Der BND: Das faktische Weiterbestehen von SS und Gestapo nach 1945
    http://www.totalitaer.de/Allgemeines/BND-SSundGestapo.HTM

    Nazi-Kriegsverbrecher war 13 Jahre lang BND-Mitarbeiter
    https://www.wsws.org/de/articles/2015/01/03/nazi-j03.html

    Liste ehemaliger NSDAP-Mitglieder, die nach Mai 1945 politisch tätig waren
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren

    Geheimaufstand der Gauleiter
    Das Ziel? Umwandlung der FDP zur „NS-Kampftruppe“. In den fünfziger Jahren unterwanderten hochrangige Altnazis systematisch die liberale Partei. Die Verschwörer um Goebbels‘ einstigen Staatssekretär Werner Naumann weiteten ihren Einfluss so weit aus, dass die Briten einschritten – in letzter Sekunde.
    http://www.spiegel.de/einestages/naumann-kreis-die-unterwanderung-der-fdp-durch-altnazis-a-951012.html

    Versteckspiel bei SPD, CDU und FDP mit ihren eigenen Nazi-Politikern
    Die im „Berlin Document Center“ (BCD) verwahrte Mitgliederkartei der NSDAP gab vertraute Namen preis: drei Bundespräsidenten – Karl Carstens (CDU), Heinrich Lübke (CDU) und Walter Scheel (FDP), der zuvor Außenminister war –, der ehemalige Präsident des Deutschen Bundestages, Richard Stücklen (CSU), der Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP), die Wirtschafts- und Finanzminister Karl Schiller (SPD) und Liselotte Funcke (SPD), der Kanzleramtschef Horst Ehmke (SPD), der ehemalige Fraktionschef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Alfred Dregger, und viele andere.
    Allein in Willy Brandts Kabinett saßen zwölf ehemalige Nationalsozialisten .Es ist noch nicht so lange her, da waren ehemalige Mitglieder da NSDAP in politischen Spitzenpositionen der Bonner Republik. Sie stellten Bundespräsidenten, Außenminister, Wirtschaft- und Finanzminister, und selbst Bundestagspräsidenten. Namen wie Scheel, Genscher, Schiller, Gartens, Lübke oder Ehmke waren die damalige Politprominenz.

    Heute verdecken sie ihre Nazi-Vergangenheit und führen einen verlogenen „Kampf gegen Rechts“ gegen Parteien wie die AfD, der man keinerlei Verstrickungen zur NSDAP oder NPD nachsagen kann.
    https://conservo.wordpress.com/2016/03/28/versteckspiel-bei-spd-cdu-und-fdp-mit-ihren-eigenen-nazi-politikern/

  34. Die erschreckende Wahrheit über das Phantom Kampf gegen Nazis.
    Denn viele ehemalige Nazis wurden bewusst von den US Amerikanern in Geheimdienste und in die neuen etablierten Parteien integriert. Außerdem wurden viele
    deutsche Nazi-Wissenschaftler von den USA entführt damit sie US Raketen udn US Militärtechnik weiterentwickeln.
    Vom Diebstahl vieler Millionen deutscher Patente durch die gierigen US-Amerikanern im Zweiten Weltkrieg will gar nicht erst anfangen
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2013-12/historikerkommission-bnd-organisation-gehlen
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article12139261/Nazi-Verstrickungen-des-BND-werden-endlich-geklaert.html
    http://www.n-tv.de/politik/BND-schaut-hinter-seine-Schatten-article11844816.html

    Der BND: Das faktische Weiterbestehen von SS und Gestapo nach 1945
    http://www.totalitaer.de/Allgemeines/BND-SSundGestapo.HTM

    Nazi-Kriegsverbrecher war 13 Jahre lang BND-Mitarbeiter
    https://www.wsws.org/de/articles/2015/01/03/nazi-j03.html

    Liste ehemaliger NSDAP-Mitglieder, die nach Mai 1945 politisch tätig waren
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren

    Geheimaufstand der Gauleiter
    Das Ziel? Umwandlung der FDP zur „NS-Kampftruppe“. In den fünfziger Jahren unterwanderten hochrangige Altnazis systematisch die liberale Partei. Die Verschwörer um Goebbels‘ einstigen Staatssekretär Werner Naumann weiteten ihren Einfluss so weit aus, dass die Briten einschritten – in letzter Sekunde.
    http://www.spiegel.de/einestages/naumann-kreis-die-unterwanderung-der-fdp-durch-altnazis-a-951012.html

    Versteckspiel bei SPD, CDU und FDP mit ihren eigenen Nazi-Politikern
    Die im „Berlin Document Center“ (BCD) verwahrte Mitgliederkartei der NSDAP gab vertraute Namen preis: drei Bundespräsidenten – Karl Carstens (CDU), Heinrich Lübke (CDU) und Walter Scheel (FDP), der zuvor Außenminister war –, der ehemalige Präsident des Deutschen Bundestages, Richard Stücklen (CSU), der Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP), die Wirtschafts- und Finanzminister Karl Schiller (SPD) und Liselotte Funcke (SPD), der Kanzleramtschef Horst Ehmke (SPD), der ehemalige Fraktionschef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Alfred Dregger, und viele andere.
    Allein in Willy Brandts Kabinett saßen zwölf ehemalige Nationalsozialisten .Es ist noch nicht so lange her, da waren ehemalige Mitglieder da NSDAP in politischen Spitzenpositionen der Bonner Republik. Sie stellten Bundespräsidenten, Außenminister, Wirtschaft- und Finanzminister, und selbst Bundestagspräsidenten. Namen wie Scheel, Genscher, Schiller, Gartens, Lübke oder Ehmke waren die damalige Politprominenz.

    Heute verdecken sie ihre Nazi-Vergangenheit und führen einen verlogenen „Kampf gegen Rechts“ gegen Parteien wie die AfD, der man keinerlei Verstrickungen zur NSDAP oder NPD nachsagen kann.
    https://conservo.wordpress.com/2016/03/28/versteckspiel-bei-spd-cdu-und-fdp-mit-ihren-eigenen-nazi-politikern/

  35. Die spätrömische Dekadenz in Merkels Parlament

    Die Situation, die wir jetzt vorfinden, gleichen dem, des Roman Empire.

    Vor zweitausend Jahren hat der Wohlstand und militärische Stärke Roms die Vorstellungskraft der Alten Welt ins Schwanken gebracht. Als aber kostenloses Brot und Spiele den Menschen wichtiger wurden als Arbeit und Patriotismus, da begann der Verfall Roms. Ein weiterer wichtiger Faktor, der zum Untergang Roms beigetragen hat, lag in dem riesigen Zustrom von Ausländern. Die Orientalisierung der Bevölkerung hatte einen wesentlich größeren Einfluß als ihr beigemessen wird. Die neuen Römer waren völlig verschieden von den Menschen, die das Land verließen, um sich andernorts anzusiedeln. Sie waren nicht dem Boden Roms entsprungen, ihre Erinnerungen und Bindungen lagen woanders. Während die Staatsmänner und führende Persönlichkeiten ihre Kräfte erschöpften, um zu bewahren, was von dem alten Geist verblieben war, bemühten sich unten, unter jenen Bevölkerungsklassen, die fortgesetzt aus den versklavten Ländern angeworben wurden, stete Kräfte um seine Zerstörung. (The new Deal in Old Rome von H. J. Haskell)

    https://mises-media.s3.amazonaws.com/The%20New%20Deal%20in%20Old%20Rome_2.pdf?file=1&type=document

    https://www.youtube.com/watch?v=bpY9Ic-bA8E

    Wie Derek Prinz schon vorgetragen hat, befindet sich der Sitz des Antichristen auch in Berlin. Ein Wiederaufleben des Roman Empire, des 6. antichristlichen Reiches, das auch untergehen wird.

    Aus der Geschichte haben die kommunistischen Handlanger, wie sollte es anders sein, mal wieder nichts gelernt.

    Die Migrationsagenda ist ein Erpresserprogramm. Menschen als Ware für den Im-und Export.

    https://www.kopp-verlag.de/Massenmigration-als-Waffe.htm?websale8=kopp-verlag&pi=949700

  36. as long islam exist mixing is suicide! Me been friend christian journalist pakistan 6 week in rabat christian journalist 6 week in cairo nearly taken in taxi in order be stoned to dead this mixing leads to nowhere! god is able to take them away quickly nby heartatacke cancer al who are heading for thje anti christ new world order like merkel pechtold macron may soros rotschilds ploumen weinstein olongr walstrom and send earthquakes jakarta singapore arabia marocco turkye yellowstone

Kommentar verfassen