Vertuscht! Fast 40.000 Deutsche wurden 2017 Opfer von Migranten-Kriminalität. Mehr als 100 Opfer pro Tag!


Noch nie in der gesamten Friedensgeschichte Deutschlands wurden so viele Deutsche von ausländischen Invasoren ermordet, verstümmelt, massenvergewaltigt –  oder zu Invaliden geschlagen. Verantwortlich dafür ist eine Frau, die jetzt schon von englischen Medien als die verheerendste Politikerin der europäischen Geschichte eingestuft wird. Und die völlig unverdientermaßen Bundeskanzlerin des mächtigsten europäischen Landes ist.

WANN WIRD MERKEL ENDLICH VERHAFTET?

Die folgende hochbrisante Nachricht müsste eigentlich durch alle deutschen Sender gehen.

Von ARD&ZFD bis RTL&SAT1. Von der Süddeutschen bis zum SPIEGEL. Doch herrscht im Shithole-Country Merkel-Land Funkstille ob einer Nachricht, die Kriegscharakter hat:

Man muss aus Österreich erfahren, was in Deutschland los ist:

In einem Artikel vom 6. Juni 2018 berichtete das österreichische Onlinemagazin WOCHENBLICK Ungeheuerliches:

Fast 40.000 deutsche wurden 2017 Opfer von Migrantenkriminalität.
Das sind in einem Jahr fast so viele Opfer, wie die Amerikaner im gesamten Vietnamkrieg zu beklagen hatten.

Merkel hat gegen die Deutschen einen Krieg entfacht. Im wörtlichen Sinn

  • Schon im Juni 2012 bezeichnete das britische Magazin “New Statesman” Merkel als “Europe´s most dangerous leader”: Als gefährlichste Führerin Europas.
  • Kanadische TV-Sendungen kritisieren Merkel, dass sie einen Krieg gegen ihr eigenes Volk führe.
  • Trump ruft die Deutschen dazu auf, Merkel zu stürzen.

Nichts dergleichen ist bislang erfolgt. Merkel sitzt – trotz CSU-Krise – fester im Sattel als je zuvor. Ihr Krieg ist der Krieg der NWO – jener Krieg gegen weiße Länder, der von US-Strategen entwickelt wurde – und der dennoch mehr Väter als nur die USA hat.


Die Rolle der jüdischen Orthodoxie bei der Vernichtung der weißen Rasse

Der Krieg gegen die weiße Rassen und der Plan der Völkervermischung Europas  geht nicht nur zurück auf Coudenhove-Kalergi, der in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts eine totale Rassenvermischung Europas forderte (Merkel ist Kalergi-Preisträgerin). Der Plan der Zerstörung der weißen Rasse und aller Nichtjuden geht sogar noch tausende Jahre weiter zurück.

Dazu muss man sich mit den Texten der Kabbala und dem Talmud befassen: Beide sehen die Versklavung der weißen Rasse und aller Nichtjuden (“Gojim”) vor – und beide sehen in den Juden die wahre Herrscher-Rasse der Welt.

Kernaussage der Talmud-Juden ist, dass sie allein das von Gott erwählte Volk sind – und dass alle andern Völker als ihre Sklaven zu dienen hätten – und dass die weiße Rasse vernichtet werden müsse.

Mir ist bewusst, dass ich mich mit dieser Aussage zum Ziel der jüdischen Orthodoxie und der Linken machen wird. Aber die Beweise für das jüdische Herrenmenschentum sind so erdrückend, dass ihre Angriffe am Ende verpuffen werden: Denn sollte tatsächlich ein Shitstorm gegen mich losbrechen, werden sich zahllose Deutsche und Europäer mit diesen Texten befassen – und die Wahrheit selbst herausfinden.

Auszüge:

„Gott hat das Blut und Gut der Nichtjuden er glaubt; das Blut (Deuteronomium 20,16): Du sollst keine Seele am Leben lassen‘; das Gut (Deuteronomium 20,14): Du sollst die Beute deiner Feinde essen`
(Wajjiqra rabba, par. 13zu Kap. 11, 1).

„Jeder, der das Blut der FrevIer (der Nichtjuden) vergießt, bringt (Jahwe) ein Opfer dar“
(Simon Darschan, Jalqui Schimoni, Blatt 245, Rückseite, rechte Spalte, in den beiden Ausgaben Venedig 1566, Band 1, und Frankfurt a. M. 1687; Blatt 431, Rückseite, in Ausgabe Livorno 1650-1657, Band 1).

„Den Besten unter den Nichtjuden töte, dem Besten unter den Schlangen zerquetsche das Gehirn!“
(Mechilia, Beschallach, par. 1 zu Kap. 14, 7).

„Wenn die Juden die Oberhand über die Nichtjuden haben…. ist es uns verboten, auch nur einen unter uns zu dulden“
(Maimonides, Hilchot Abodu zara 10, 5.6).

„Nach übereinstimmung aller Gesetze ist die Tötung eines solchen (Götzendieners, Christen, Nichtjuden) erlaubt. Auch unsere Philosophen erlauben dies und erklären: Tötet jenen, der kein (jüdisches) Gesetz anerkennt! Und ebenso sagt die (jüdische) Gesetzeslehre bezüglich der Götzendiener (Christen, Nichtjuden): Laß keine Seele am Leben! Wenn nun ein solcher getötet werden darf, um wieviel mehr sein Vermögen! Ein Götzendiener (Christ, Nichtjude) verdient ohne Erbarmen den Tod“
(Sefer lkkarim III, Kap.25).

Dass diese keine historischen Texte sind, die für die orthodoxen Juden der Gegenwart keine Rolle mehr spielen: Dafür gibt es hunderte Aussagen jüdisch-orthodoxer Zeitgenossen, die die Vernichtung der weißen Rasse begrüßen.

Beispiele:

Der französischer Rabbi Rabbi Rav David Touitou begrüßt überschwenglich die »islamische Invasion Europas«

„Der Messias wird erst zurückkehren, wenn Edom (das sind die heidnischen Völker) total zerstört sind. So frage ich euch: sind es gute Nachrichten, daß der Islam Europa überfällt? Es sind exzellente Nachrichten! Es bedeutet das Kommen des Messias“.
Quelle


Der jüdische Rabbi Emanuel Rabbinovich, 1952

„Ich kann mit Sicherheit behaupten, daß zur Zeit die letzte Generation weißer Kinder geboren wird. Unsere Kontrollkommission wird, im Interesse des Friedens und um die Spannungen zwischen den Rassen zu beseitigen, den Weißen verbieten, sich mit Weißen zu paaren.

Weiße Frauen sollen von Mitgliedern der dunklen Rassen begattet werden und weiße Männer nur dunkle Frauen begatten dürfen.

So wird die weiße Rasse verschwinden, da Vermischung der Dunklen mit den Weißen das Ende des weißen Menschen bedeutet, und unser gefährlichster Feind zur Erinnerung wird. Wir werden ein Zeitalter des Friedens und der Fülle von zehntausend Jahren beschreiten: die Pax Judaica, und unsere Rasse wird unangefochten die Erde beherrschen. Unsere überlegene Intelligenz wird uns befähigen, mit Leichtigkeit die Macht über eine Welt von dunklen Völkern zu halten.”

Rabbi Emanuel Rabbinovich, 1952 (zitiert aus Dr. Thomas L. Fielder’s Buch, „Candle Of Light”, S. 39
https://wissenschaft3000.wordpress.com/…/rabbi-emanuel…/


Der Jude Noel Ignatiev, Professor für Geschichte am Massachussetts College of Art (USA).

„Das Ziel, die weiße Rasse zu beseitigen ist ganz offenkundig so wünschenswert, daß manche es schwer glauben werden können, daß es irgendeine Opposition dagegen geben könnte, außer von überzeugten weißen Rassisten.”

„Der Schlüssel zur Lösung der sozialen Probleme unseres Zeitalters liegt in der Abschaffung der weißen Rasse. Wir haben vor, weiter die toten weißen Männer schlechtzumachen und die lebenden und auch die Frauen, bis das gesellschaftliche Konstrukt namens ‚weiße Rasse’ (weiße Großgruppe) zerstört ist – nicht ‚dekonstruiert’, sondern zerstört.“

„Der Schlüssel zur Lösung der sozialen Probleme unseres Zeitalters liegt in der Abschaffung der weißen Rasse“ und natürlich: „wir haben vor, weiter die toten weißen Männer schlechtzumachen, und die lebenden, und auch die Frauen, bis das gesellschaftliche Konstrukt namens ‚weiße Rasse’ (weiße Großgruppe) zerstört ist – nicht ‚dekonstruiert’, sondern zerstört.“

 Quelle


Die EU als Motor der Vernichtung der weißen Rasse in Europa

Der niederländische Sozialdemokrat Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, forderte während des sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ im Oktober 2015 Mitglieder des EU-Parlaments auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten auszuradieren“.

Was eine klare Nazisprache ist – aber von den Medien, die ansonsten überall Nazis wittern – auch da, wo keine sind – geflissntlich “übersehen” wurde.

Der französische Präsident und Freimaurer Nicolas Sarkozy stellte am 17.12.2008 unverblümt die wahren Motive hinter dem vorgeschobenen “Arbeitskräftemangel” als angeblichem Grund der Massenimmigrationspolitik der EU vor. O-Ton Sarkozy:

„Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!!!

Und besonders bemerkenswert ist, dass jene, die normalerweise schweigen, nämlich die Freimaurer,

in einer gemeinsamen Presseerklärung vom 7.9.2015 für offene Grenzen für unbeschränkte Zuwanderung fordern und damit eine Übereinstimmung mit den Strategien der EU und der UNO offenbarten. 28 Freimaurerlogen Europas von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen waren an dieser Erklärung beteiligt.

Merkel hätte von den deutschen Justizorganen längst verhaftet werden müssen:

Die Anzahl ihrer Gesetzesbrüche ist legendär. Und dass sie ihren Amtseid dauerbricht, ist nicht mehr von der Hand zu weisen. Laut diesem ist ihr vom Grundgesetz geboten, den Nutzen für das deutsche Volk zu mehren, und Schaden von ihm abzuhalten.

Doch Merkel hat ihren Eid ins Gegenteil verkehrt:

Sie hat den Schaden für Deutsche vermehrt, und den Nutzen gegen null werden lassen.

Sie importiert massenhaft islamische Terroristen nach Deutschland, die dann nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa ihre Terroranschläge durchführen (Nizza, Paris, Brüssel). Allein das reicht, sie wegen §129a Abs.5 STGB Unterstützung einer terroristischen Organisation lebenslang ins Gefängnis zu bringen. Doch die deutsche Justiz ist wieder genau da, wo sie unter Hitler und unter Ulbricht und Honecker war: Auf der Seite der Unterdrücker des eigenen Volks.

Merkel folgt allein den Anforderungen der NWO, deren wichtigste Exekutorin sie in Europa ist.

  • Die NWO-Strategen haben mehrfach expressis verbis gesagt, dass die Rassenvermischung unter allen Umständen und unter Einbezug aller Opfer durchzuziehen sei.
  • Auch unter Einbeziehung von Todesopfern bei den eingeborenen jener Länder, die zur Vernichtung per Migrationswaffe vorgesehen sind:
  • Das ist vorzugsweise Europa.

Auf Merkels Konto gehen gegen mittlerweile hunderttausende deutsche Opfer

Denn die jüngste Zahl vom BKA bezieht sich nur auf das Jahr 2017. Ihre verbrecherische Immigrationspolitik, die nach den NWO-Forderungen seitens der Staaten ohne Befragung der eingeborene Bevölkerungen durchzuführen ist (denn diese würden sie ablehnen), geht ja weitere 12 Jahre zurück.

Merkel hat unendliches Leid über deutsche Familien gebracht, deren Mitglieder grausam ermordet, zu Tode vergewaltigt oder in von LKWs überfahren wurden.

Sie ist das personifizierte Böse – jenes, von dem schon Schiller in seinem berühmten Gedicht “Die Glocke” warnte:

“Gefährlich ist’s, den Leu* zu wecken,
Verderblich ist des Tigers Zahn;

Jedoch der schrecklichste der Schrecken,
Das ist der Mensch in seinem Wahn.

Da werden Weiber zu Hyänen
und treiben mit Entsetzen Scherz.

Weh denen, die dem Ewigblinden
Des Lichtes Himmelsfackel leihn!

Sie strahlt ihm nicht, sie kann nur zünden,
Und äschert Städt’ und Länder ein.

* Löwe

Dass Merkel hunderttausende Unterstützer hat, vor allem bei der SPD und den Grünen – das muss hier nicht eigens betont werden. Alle sind sie Verräter an ihrem Volk. Alle müssen mit der schlimmsten Strafe rechnen, wenn das deutsche Volk aufstehen und sich von seinen Peinigern befreien sollte.

Merkel ist der personifizierte Staatsstreich der 68-er Generation

Mehr als 40 Jahre der Unterwanderung des Staates durch die Jünger der Apostel der Frankfurter Schule (Marcuse, Habermas, Horkheimer u.a.) hat Deutschland fertig:

So gut wie alle Bereiche des Staates und des öffentlichen Lebens sind in der Hand der Post-68er:

In den Schulen ziehen sie die künftigen Antifa-Generationen heran, in den Gewerkschaften besetzten sie sämtliche Spitzenpositionen, in den Kirchen predigen sie den Unsinn vom gleichen Gott des Christentums und dem Islam, an den Universitäten gibt es so gut wie keinen geisteswissenschaftlichen Lehrstuhl mehr, der nicht in der Hand von Sozialisten oder Neo-Marxisten ist.

Selbst die Volkshochschule sind fest in der Hand der Linken (ich weiß, wovon ich rede), und die mit Abstand mächtigste Kraft Deutschlands, mächtiger als Politik Justiz und Exekutive zusammengenommen: die Medien, sind längst in der Hand von Linken, Globalisten, Marxisten oder Neomarxisten und unterstützen die Politik Merkels wie sie einst Ulbricht, Honecker und Stalin unterstützten.

Deutsche haben das Recht zur Selbstjustiz

Wenn deutsche Justizorgane ihrer Pflicht, Merkel vor ein Gericht zu bringen, nicht nachkommen wollen oder können, dann müssen tapfere deutsche Bürger selbst für Gerechtigkeit sorgen. Was ihnen gesetzlich im Widerstandsartikel 20 Abs 4 GG zugebilligt wird:

Sie dürfen laut Grundgesetz mit allen Mitteln für die Wiederherstellung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung kämpfen. Alle Mittel bedeutet in diesem Fall auch Tyrannenmord. Das haben deutsche Grundgesetzkommentatoren – allesamt Spitzenjuristen und Inhaber von Lehrstühlen der Justiz –  in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts expressis verbis zum besagten Artikel kommentiert.

Michael Mannheimer, 2. Juli 2018

***

 

 

 

Aus: www.wochenblick.at,

Mehr als 100 Opfer pro Tag

Vertuscht! Rund 39.000 Deutsche wurden 2017 Opfer von Migranten-Kriminalität

In Deutschland werden laut einer aktuellen Statistik des Bundeskriminalamts durchschnittlich pro Tag über 100 Bürger Opfer von Verbrechen, die von Zuwanderern begangen werden.

2017 gab es knapp 40.000 deutsche Opfer von Straftaten durch vermeintlich „Schutzsuchende“ – fast sechsmal mehr als in umgekehrter Konstellation.

Brisantes BKA-Papier

Dieses Zahlen gehen aus dem Bundeslagebild 2017 des deutschen Bundeskriminalamts (BKA) mit dem Titel „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ hervor. Ein Bericht, der von den Medien des Mainstreams inmitten aller Jubelchöre um das „neue Deutschland“ offensichtlich ignoriert wurde.

Auf Seite 54 der hochbrisanten Veröffentlichung steht zu lesen:

„Unter den insgesamt 95.148 Opfern von Straftaten mit tatverdächtigen Zuwanderern befanden sich 39.096 Deutsche und damit deutlich mehr als noch im Vorjahr (2016: 31.597). Der Anteil der Deutschen liegt somit bei 41 %.“

Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen: Opfer-Anstieg um 30 Prozent

Besonders schockierend: Mehr als hundert Deutsche wurden 2017 Opfer einer versuchten oder erfolgten Tötung beziehungsweise eines Mordes durch Zuwanderer. „Im Bereich Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen fielen 112 Deutsche einer Straftat zum Opfer, an der mindestens ein tatverdächtiger Zuwanderer beteiligt war (2016: 86). 13 Opfer wurden dabei getötet“, heißt es in der BKA-Statistik.

Damit stieg die Zahl der deutschen Zuwanderer-Opfer innerhalb eines Jahres um 30 Prozent an!

Unter den Millionen Asylwerbern, die seit 2015 illegal und unkontrolliert nach Europa gekommen sind, befinden sich laut dem pakistanischstämmigen Terror-Experten Shams Ul-Haq zahlreiche gefährliche islamistische Schläfer.

Terroristen eingeschleust

Rund 39.000 Opfer von Straftaten, welche von Migranten begangen wurden, gab es also laut Bericht  im Jahr 2017 zu beklagen. Also etwa 106 deutsche Opfer pro Tag!

Der Bericht des BKA warnt auch davor, dass unter den Flüchtlingen viele Terroristen eingeschleust wurden; und, dass die Gefahr besteht, dass Flüchtlinge erst in Europa von Terrororganisationen für den „Heiligen Krieg“ radikalisiert werden. So heißt es im Text: „Aufgrund der Flüchtlingssituation hat sich für die terroristischen Organisationen die Möglichkeit ergeben, mögliche Attentäter oder Unterstützer in die Bundesrepublik einzuschleusen. Zudem können sich unter den Flüchtlingen Einzelpersonen befinden, die sich erst während des Aufenthaltes in Deutschland aufgrund unterschiedlichster Faktoren – vor allem aufgrund einer professionellen Propaganda und gezielten Internetaktivitäten von Angehörigen terroristischer Organisationen – radikalisieren.“

***
Quelle:

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
34 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
%d Bloggern gefällt das: