Rabbi Emanuel Rabinovich: Rede 1952 in Budapest zu Erringung der jüdischen Weltherrschaft

Ein jahrtausendealtes chinesisches Sprichwort sagt: „Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.“
Wer heute die Wahrheit sagt, braucht einen Düsenjet, um seinen Häschern zu entkommen.

Von Michael Mannheimer, 16.7.2018

Nicht nur der Islam und die Sozialisten: Auch die Juden wollen die Weltherrschaft

„Ich kann Euch versichern, daß unsere Rasse ihren berechtigten Platz auf der Welt einnehmen wird: jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave!“ Rabbi Emanuel Rabinovich

Anfang 1952 wurde der Notstandsrat Europäischer Rabbiner dringend zu einer Zusammenkunft nach Budapest (Ungarn) einberufen, deren Gegenstand und Grund die Beschleunigung der Ausführung der Pläne für die jüdische Weltherrschaft sein sollte. Bei der am 12. Januar 1952 in dieser Stadt abgehaltenen Sitzung gab der Vorsitzende, Rabbi Emanuel RABINOVICH von London, in seiner Ansprache folgende

Richtlinien — für die nähere Zukunft

Rabbi Emanuel Rabinovich – Rede 1952 in Budapest

„Ich begrüße Euch, meine Kinder!

Ihr wurdet hierher gerufen, um die hauptsächlichsten Schritte unseres neuen Programmes festzulegen. Wie Ihr wißt, hofften wir, 20 Jahre Zeit vor uns zu haben, um die im II. Weltkrieg von uns erzielten großen Gewinne zu festigen, jedoch hat unsere, auf gewissen lebenswichtigen Gebieten stark zunehmende Stärke, Opposition gegen uns erweckt und wir müssen deshalb jetzt mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln dahin wirken, den Ausbruch des III. Weltkrieges zu beschleunigen.

Das Ziel, das wir während 3000 Jahren mit so viel Ausdauer anstrebten, ist endlich in unserer Reichweite und da dessen Erfüllung so sichtbar ist, müssen wir trachten, unsere Anstrengungen und unsere Vorsicht zu verzehnfachen.

Ich kann Euch versichern, daß unsere Rasse ihren berechtigten Platz auf der Welt einnehmen wird: jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave! (Applaus seitens der Versammlung).

Ihr erinnert Euch an unseren Propaganda Feldzug während der 1930er Jahre, welcher in Deutschland antiamerikanische Leidenschaften erweckte; zur selben Zeit weckten wir antideutsche Gefühle in Amerika, eine Kampagne, welche im II. Weltkrieg gipfelte.

Ein ähnlicher Propaganda Krieg wird gegenwärtig intensiv auf der ganzen Welt durchgeführt. Kriegsfieber wird durch ein stets antiamerikanisches Sperrfeuer in Rußland geschürt, derweil in Amerika eine antikommunistische Angstmacherei über das Land fegt. Diese Kampagne zwingt alle kleineren Nationen zur Gemeinschaft mit Rußland oder zum Bündnis mit Amerika.

Unser dringendstes Problem im Moment ist, den zaghaftende militärischen Geist der Amerikaner zu entflammen.

Das Versagen der Akte für die allgemeine Militär Dienstpflicht (bei der Abstimmung im Kongreß), war ein schwerer Rückschlag für unsere Pläne, es wurde uns aber versichert, daß eine entsprechende Maßnahme sofort nach den Wahlen 1952 im Kongreß durchgepeitscht wird (gemeint ist die Präsidentschaftswahl am 4. 11. 1952 (Anm w3000: Ziffernsumme 23), bei der Eisenhower gewählt wurde). Das russische Volk, ebenso wie die asiatischen Völker, stehen unter Kontrolle und sind kriegswillig, wir müssen aber warten, um uns der Amerikaner zu versichern.

Dieses Programm wird sein Endziel, die Entfachung des III. Weltkrieges, erreichen, der bezüglich Zerstörungen alle früheren Kriege übertreffen wird.

Israel wird selbstverständlich neutral bleiben, und wenn beide Teile verwüstet und erschöpft am Boden liegen, werden wir als Schiedsrichter vermitteln und Kontrollkommissionen in alle zerstörten Länder senden. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim für alle Zeiten beenden. Wir werden unsere Identität allen Rassen Asiens und Afrikas offen aufdecken.

Ich kann mit Sicherheit behaupten, daß zur Zeit die letzte Generation weißer Kinder geboren wird.

  • Unsere Kontrollkommission wird, im Interesse des Friedens und um die Spannungen zwischen den Rassen zu beseitigen, den Weißen verbieten, sich mit Weißen zu paaren.
  • Weiße Frauen sollen von Mitgliedern der dunklen Rassen begattet werden und weiße Männer nur dunkle Frauen begatten dürfen.
  • So wird die weiße Rasse verschwinden,
  • da Vermischung der Dunklen mit den Weißen das Ende des weißen Menschen bedeutet,
  • und unser gefährlichster Feind zur Erinnerung wird.

Wir werden ein Zeitalter des Friedens und der Fülle von zehntausend Jahren beschreiten: die Pax Judaica, und unsere Rasse wird unangefochten die Erde beherrschen. Unsere überlegene Intelligenz wird uns befähigen, mit Leichtigkeit die Macht über eine Welt von dunklen Völkern zu halten.“

Frage aus der Versammlung:

„Rabbi Rabinovich, wie wird es mit den verschiedenen Religionen nach dem dritten Weltkrieg?“

Rabinovich: „Es wird keine Religionen mehr geben. Nicht nur, daß die Existenz einer Priesterklasse eine ständige Gefahr für unsere Herrschaft bleiben würde, auch der Unsterblichkeitsglaube würde unversöhnlichen Elementen in vielen Ländern geistige Kraft geben und sie derart zum Widerstand gegen uns befähigen.

Wir werden jedoch die Rituale und Sitten des Judaismus beibehalten als Wahrzeichen unserer erblichen Herrscherkaste, unsere Rassengesetze verschärfen, indem keinem Juden erlaubt sein wird, außerhalb unserer Rasse zu heiraten, auch wird kein Fremder von uns angenommen werden.

Wir könnten gezwungen sein, die grimmigen Tage des II. Weltkrieges, als wir zuließen, daß Hitlerbanditen einige der Unseren ermordeten, zu dem Zwecke zu wiederholen, um Beweise und Zeugen zu haben, um zu Gericht zu sitzen und die Hinrichtung der Führer Amerikas und Rußlands zu rechtfertigen, nachdem wir den Frieden diktiert haben. Ich bin sicher, daß Ihr auf dieses Opfer leicht eingehen werdet, da das Opfern seit je das Losungswort unseres Volkes gewesen ist, und der Tod einiger Tausend im Tausch für die Weltherrschaft tatsächlich ein niedriger Preis ist.

Um Euch von der Gewißheit unserer Führerschaft zu überzeugen, lasst mich Euch aufzeigen, wie wir alle Erfindungen der weißen Völker zu Waffen gegen sie gemacht haben.

Ihre Druckerpressen und Radios sind die Sprachrohre unserer Wünsche und ihre Schwerindustrie stellt die Instrumente her, die sie hinaussenden, um Asien und Afrika gegen sie selbst zu bewaffnen. Unsere Interessen in Washington erhöhen bei Weitem das ‚Punkt Vier‘ Programm für die industrielle Entwicklung in zurückgebliebenen Gebieten der Welt, so daß, nachdem die Industriebetriebe und Städte Europas und Amerikas durch den Atomkrieg zerstört sind, die Weißen keinen Widerstand gegen die großen Massen der dunklen Rassen mehr bieten können, welche dann ihre unbestrittene Überlegenheit halten werden.

Und so, mit dem Ausblick auf den Weltsieg vor Augen, geht zurück in Eure Länder und steigert Euer gutes Wirken, bis zu dem sich nähernden Tag, wenn Israel sich enthüllen wird, in all seinem glorreichen Schicksal, als das Licht der Welt“

***

Deutsche Übersetzung des Originals aus „History of the Jews“ von Eustace Mullins, ehemaliges Mitglied des Beamtenstabes der Library of Congress, Washington DC. Mullins ist Verfasser des Buches „Federal reserve Conspiracy“, dessen deutsche Ausgabe auf Befehl von Dr. Otto John beschlagnahmt und eingestampft wurde, einige Tage bevor dieser sich in die DDR absetzte. Seit einigen Jahren ist dieses Buch jedoch wieder erhältlich und zwar in der Bearbeitung von Roland Bohlinger, Viöl / Nordfriesland (Eustace Mullins – Roland Bohlinger: „Die Bankierverschwörung – Die Machtergreifung der Hochfinanz und ihre Folgen“, ISBN 3-922314-67-8)

Das Originaldokument befindet sich im Besitz der CIA.

Ein Doppelagent, dem es gelang in den inneren Kreis der Anti-Defamation League der B’nai B’rith Loge einzudringen, berichtete, daß die Veröffentlichung und Verbreitung der Ansprache Rabbi Rabinovichs den jüdischen Weltkahal veranlaßt habe, alle ihre Pläne aufzuschieben. Nun, nach 50 Jahren, meint man wohl, es sei genug Gras darüber gewachsen.

Ergänzend wird hingewiesen auf verwandte Beiträge auf dieser Homepage über das „prophetische Falsifikat“ der „Protokolle der Weisen von Zion“ und über dieb„Rakowski-Protokolle“

Vergleiche dazu auch das Youtube-Video:

Talmudic Jews ‚Non Jews Goyim Are Beasts to Serve Us as Slaves‘

(Talmud-Juden: „nicht-jüdische geyims (ungläubige“ sind tiere und werden unsere Skaveen sein)

Das Video ist nur in bestimmten Ländern freigegeben (warum wohl?). Nur Leser, die einen OVPN-Tunnel haben, können sich diese Video anschauen.

Quelle:
https://wissenschaft3000.wordpress.com/2011/09/24/rabbi-emanuel-rabinovich-rede-1952-in-budapest/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

72 Kommentare

  1. “Kahane was born in East Berlin in 1954 to Max Kahane and Doris Kahane. Her father, Max Kahane, was a member of the Young Communist League and, later, the Communist party of Germany. Because her parents were Jewish and active in communism they had to flee the Nazi regime to Spain and later France.“

  2. Die Wahrheit macht uns frei:Ihre Beiträge sind sachlich fundiert und mit enormem Hintergrundwissen – aber sie sind vielfach einfach zu lang.

    • @ TonivonderAlm:

      Deshalb plädiere ich für eine BEGRENZUNG der Kommentar-Möglichkeit – sonst wird der Kommentarbereich ZERSTÖRT, indem einzelne Kommentatoren GANZE ARTIKEL einfügen (die zum Teil gar nichts mit dem Artikel Herrn Mannheimers zu tun haben).

      Statt solche Artikel ungekürzt einzufügen, kann man auch einen LINK setzen! Wer Lust hat, kann sich dann den verlinkten Artikel anschauen, ohne daß der Lesefluß des Kommentarbereichs gestört wird. Nur so ein Vorschlag von mir. Technisch ist das sicher machbar, daß keine „Kommentare“ zugelassen werden, die ein bestimmtes, vorher festgelegtes Volumen ÜBERSCHREITEN!

  3. Nun, solche Aussagen werden auch heute noch gemacht. Da war doch der Pariser Rabbi, der die Zuwanderung der Moslems jubelnd begrüßt hat. Und Zentralrats-Knobloch hat sich bei Merkel bedankt, dass sie illegal die Grenzen aufgemacht hat – jetzt sei Deutschland endlich so, wie sie sich das wünscht.
    Sehr wahrscheinlich registriert Knobloch gar nicht, dass damit Judenfeinde in Scharen hier eingefallen sind.

  4. „Jegliche Praxis oder Politik, die das Ziel oder den Effekt hat, die
    demographische Zusammensetzung einer Region, in der eine nationale,
    ethnische, sprachliche oder andere Minderheit oder eine autochthone
    Bevölkerung ansässig ist, zu ändern, sei es durch Vertreibung,
    Umsiedlung und / oder durch die Sesshaftmachung von Siedlern oder eine
    Kombination davon, ist rechtswidrig.“

    In Artikel 7 heißt es: „Bevölkerungstransfers oder -austausche können
    nicht durch internationale Vereinbarungen legalisiert werden, wenn sie
    grundlegende Bestimmungen der Menschenrechte oder zwingende Normen des
    Völkerrechts verletzen.“

    Erklärung über Bevölkerungstransfers und die Sesshaftmachung von Siedlern

    Artikel 1

    Die in dieser Erklärung gesetzten Normen sind in allen Situationen
    anzuwenden, einschließlich Friedenszeiten, Situationen von Störungen und
    Spannungen, innerstaatlicher Gewalt, innerstaatlicher bewaffneter
    Konflikte, Situationen gemischter innerstaatlich-zwischenstaatlicher
    bewaffneter Konflikte, zwischenstaatlicher bewaffneter Konflikte und
    Situationen des öffentlichen Notstandes. Die Normen in dieser Erklärung
    sind unter allen Umständen verbindlich.

    Artikel 2

    Diese Normen sind verbindlich für und anwendbar auf alle Personen, Gruppen und Obrigkeiten ungeachtet ihres gesetzlichen Status.

    Artikel 3

    Rechtswidrige Bevölkerungstransfers umfassen eine Praxis oder
    Politik, die den Zweck oder das Ergebnis haben, Menschen in ein Gebiet
    oder aus einem Gebiet zu verbringen, sei es innerhalb internationaler
    Grenzen oder über Grenzen hinweg, oder innerhalb eines, in ein oder aus
    einem besetzten Gebiet ohne die freie und informierte Zustimmung sowohl
    der umgesiedelten als auch jeglicher aufnehmenden Bevölkerung.

    Artikel 4

    1. Jeder Mensch hat das Recht, in Frieden, Sicherheit und Würde in
    seiner Wohnstätte, in seiner Heimat und in seinem Land zu verbleiben.

    2. Niemand darf dazu gezwungen werden, seine Wohnstätte zu verlassen.

    3. Die Verbringung einer Bevölkerung oder von Bevölkerungsteilen darf
    nicht angeordnet, angeregt oder durchgeführt werden, es sei denn, ihre
    Sicherheit oder zwingende militärische Gründe verlangen es. Alle auf
    diese Weise verbrachten Personen haben das Recht, unmittelbar nach
    Beendigung der Umstände, die ihren Ortswechsel erzwungen hat, zu ihren
    Wohnstätten, in ihre Heimat oder an ihre Herkunftsorte zurückzukehren.

    Artikel 5

    Die Besiedlung eines besetzten oder umstrittenen Gebiets durch die
    Besatzungsmacht bzw. die es faktisch beherrschende Macht mit Teilen
    ihrer eigenen Zivilbevölkerung, sei es durch Transfer oder Anreize ist
    rechtswidrig.

    Artikel 6

    Jegliche Praxis oder Politik, die das Ziel oder den Effekt hat, die
    demographische Zusammensetzung einer Region, in der eine nationale,
    ethnische, sprachliche oder andere Minderheit oder eine autochthone
    Bevölkerung ansässig ist, zu ändern, sei es durch Vertreibung,
    Umsiedlung und/oder durch die Sesshaftmachung von Siedlern oder eine
    Kombination davon, ist rechtswidrig.

    Artikel 7

    Bevölkerungstransfers oder -austausche können nicht durch
    internationale Vereinbarungen legalisiert werden, wenn sie grundlegende
    Bestimmungen der Menschenrechte oder zwingende Normen des Völkerrechts
    verletzen.

    Artikel 9

    Die obengenannten Praktiken des Bevölkerungstransfers stellen
    Völkerrechtsverstöße dar, die sowohl staatliche Verantwortlichkeit als
    auch individuelle strafrechtliche Verantwortung begründen.

    Artikel 10

    Wo durch diese Erklärung verbotene Taten oder Unterlassungen
    begangen werden, sind die internationale Gemeinschaft als ganze und die
    einzelnen Staaten dazu verpflichtet: a) die durch solche Taten
    geschaffenen Situationen nicht als rechtmäßig anzuerkennen; b)
    im Falle laufender Vorgänge die sofortige Beendigung und die
    Rückgängigmachung ihrer schädlichen Folgen sicherzustellen; c) dem
    Staat, der eine solche Tat begangen hat oder noch begeht, bei der
    Aufrechterhaltung oder Verstärkung der dadurch geschaffenen Situation
    keine Hilfe, Beihilfe oder Unterstützung zu gewähren, sei es finanziell
    oder in anderer Form.

    Artikel 11

    Die Staaten sollen Maßnahmen ergreifen, die die Verhinderung von
    Bevölkerungstransfers und der Sesshaftmachung von Siedlern zum Ziel
    haben, einschließlich des Verbots der Anstachelung zum rassischen,
    religiösen oder sprachlichen Haß.

    UNO-,,Menschenrechts-“kommission

  5. „Das Ziel, die weiße Rasse zu beseitigen ist ganz offenkundig so wünschenswert, daß manche es schwer glauben werden können, daß es irgendeine Opposition dagegen geben könnte, außer von überzeugten weißen Rassisten.”

    „Der Schlüssel zur Lösung der sozialen Probleme unseres Zeitalters liegt in der Abschaffung der weißen Rasse. Wir haben vor, weiter die toten weißen Männer schlechtzumachen und die lebenden und auch die Frauen, bis das gesellschaftliche Konstrukt namens ‚weiße Rasse’ (weiße Großgruppe) zerstört ist – nicht ‚dekonstruiert’, sondern zerstört.“

    -Noel Ignatiev

    “Ignatiev, the son of Jewish immigrants from Russia.
    Under the name Noel Ignatin, he joined the Communist Party USA in January 1958, but in August left (along with Theodore W. Allen and Harry Haywood) to help form the Provisional Organizing Committee to Reconstitute the Marxist-Leninist Communist Party (POC). He was expelled from the POC in 1966.

    Later he became involved in the Students for a Democratic Society. When that organization fractured in the late 1960s, Ignatiev became part of the Third-worldist and Maoist New Communist Movement, forming the group Sojourner Truth Organization in 1970. Unlike other groups in the New Communist Movement, the STO and Ignatiev were also heavily influenced by the ideas of Trinidadian writer C. L. R. James.

    For 20 years, Ignatiev worked in a Chicago steel mill in the manufacturing of farming equipment and electrical components. A Marxist activist, he was involved in strikes by the mostly-African-American laborers of the steel mill. In 1984, he was laid off from the steel mill, approximately a year after an arrest on charges of attacking a strike-breaker’s car with a paint bomb.“

  6. karlsruher urteil zu GEZ.

    die gez gebühr wird für die zweitwohnung gekippt.

    richtig so, endlich trifft es mal die ärmsten, wie politiker und so die ständig pendeln müssen und son zeug 😉 😎 🙂

    • Rundfunkbeitrag: An der Wirklichkeit vorbei geurteilt

      ,,Für die Karlsruher Richter ist der Rundfunkbeitrag verfassungsgemäß. Im Urteilstext gibt es gleich
      Es kann jeden treffen!
      Schlagartig kann sich alles ändern. Bleiben Sie selbstbestimmt.

      Der schönste Satz des Rundfunkurteils lautet: „Der Gesetzgeber muss keinen Wirklichkeitsmaßstab wählen, sondern kann auch einen Ersatz- oder Wahrscheinlichkeitsmaßstab zugrunde legen.“ Nämlich wenn es um die Wohnung als Beitragsgrundlage geht. Der Gesetzgeber ist an die Wirklichkeit nicht gebunden, sondern kann auch einen Ersatz für die Wirklichkeit zur Entscheidungsbasis nehmen – das muss den Bundesverfassungsrichtern erst einmal jemand nachmachen. Die Richter haben diesen Ersatz gründlich genutzt.

      Das beginnt schon gleich am Anfang des Urteils. Die Richter urteilen über den „öffentlich-rechtlichen Rundfunk in seiner Funktion als nicht allein dem ökonomischen Wettbewerb unterliegender, die Vielfalt in der Rundfunkberichterstattung gewährleistender Anbieter“. Bitte – „nicht allein“? Die Öffentlich-Rechtlichen unterliegen überhaupt keinem Wettbewerb; das Ziel des Rundfunkbeitrags war es ja, diese Anbieter von der Mühsal des Marktes zu befreien.

      „Die Vielfalt gewährleistender“? Der Autor dieses Kommentars ist parteigebunden, er ist bei einem privaten Medienkonzern angestellt, das gehört unbestritten ins Bild – aber WELT bietet bei dem aktuellen Streitthema Asyl mit Sicherheit ein vielfältigeres Meinungs- und Informationsbild als die Öffentlich-Rechtlichen.“

      https://www.welt.de/debatte/kommentare/article179549634/Rundfunkbeitrag-verfassungsgemaess-An-der-Wirklichkeit-vorbei.html

      • @ Bengt

        Nur ein „Lager-Aufstand“ in „Deutschwitz“ KÖNNTE an diesem

        AUSBEUTUNGS-.
        VERSKLAVUNGS- und
        VERDUMMUNGS-SYSTEM

        noch etwas ändern, dem dieses rote Bolschewisten-„Gericht“ in Karlsruhe vorsteht!

        Dazu ist die Masse der Dumm-Michel aber nicht bereit.

        Man kann es ihr nicht verdenken nach der jahrelangen „Gehirnwäsche“ durch diesen von ihr ZWANGS-finanzierten jüdisch-bolschewistischen Verdummungs- und Vernichtungsapparat namens „ARD“ und „ZDF“!

        Daher bleibt alles beim Alten – bis zum bitteren Ende, wenn plötzlich der Muezzin aus dem Radio krächzt und alle zum Bückbeten raus auf die Straße befiehlt!

        Dann erst sind solche jüdischen Rabbinen oder deutsche Selbst-Hasser wie Fischer, Roth und Trittin zufrieden – denn darauf haben sie seit Jahrzehnten, manche seit Jahrhunderten „hingearbeitet“, wie diese Budapester Rede zeigt:

        die WEISSEN VÖLKER als autonome Kulturmächte zerstören,
        das CHRISTENTUM als selbstbestimmten irdischen Kulturfaktor vernichten!

        Und der Blöd-Michel reibt sich die Augen: „Wiiiiiiiie konnte das alles kommen“ und trottelt mißmutig raus zum „Allah-Dienst“ auf die „Kalif-Erdogan-Allee“ (früher: „Konrad-Adenauer-Straße“)!

      • werbung meier und bengt: Müssen dann Leute, die gar keinen Fernseher haben immer noch GEZ zahlen?

      • @ TonivonderAlm 17:08

        natürlich müssen die bezahlen.
        allerdings nicht alle.
        heute hat uns die diktatur mal wieder vorgeführt was es bedeutet wenn der pöbel sich beschwert und eine nächste gruppe GEZ befreit ->
        die arme gruppe der leute die eine 2t-wohnung haben. also arme politiker, bemate, geschäftsleute, profss, und ähnliche.

  7. Zitat aus dem Beitrag:

    Und so, mit dem Ausblick auf den Weltsieg vor Augen, geht zurück in Eure Länder und steigert Euer gutes Wirken, bis zu dem sich nähernden Tag, wenn Israel sich enthüllen wird, in all seinem glorreichen Schicksal, als das Licht der Welt“

    So so! Das Original Buch ist wieder zu erhalten!?: Deutsche Übersetzung des Originals aus „History of the Jews“ von Eustace Mullins.

    Also es ist wohl an der Zeit sich zu enthüllen, als das Licht der Welt.

    Und? ……… was nun?

    Es kapiert niemand mehr was und es läuft alles nach Plan!

    Die Verblödung und degeneration der Völker ist durch!

    Jetzt wird Tacheles geredet, seitens denen und durch die Verblödung werden sie nicht ernst genommen, da die Völker nicht verstehen was mit Ihnen geschieht und dadurch werden sie Erfolg haben!

  8. Migration – Ungarn

    «Gegen die Vernunft»: Ungarn scheidet aus Uno-Migrationsvertrag aus

    Budapest – Ungarn scheidet aus dem Uno-Vertrag zur weltweiten
    Migration aus. Das erklärte Ungarns Aussenminister Peter Szijjarto am
    Mittwoch in Budapest nach einer Regierungssitzung. Hinter dem
    Migrationsvertrag standen bisher alle Uno-Mitglieder ausser den USA.

    https://www.blick.ch/news/ausland/migration-ungarn-gegen-die-vernunft-ungarn-scheidet-aus-uno-migrationsvertrag-aus-id8630107.html

    • Recht haben Orban und Trump mit ihrer Entscheidung..Das geht wie in de EU dann wird es Zwang und jeder muß aufnehmen was kommt.

    • Die Wahrheit macht uns frei

      Wissen Sie wo ich den Talmud kaufen kann, der haargenau in die deutsche Sprache übersetzt wurde. Dann weiß ich, ob das wirklich so drinnen steht und dann werde ich mich an den Zentralrat der Juden wenden, was da gespielt wird.
      Der Koran ist ja auch durchschaut und jetzt kommt dann der Talmud dran.
      Nur war ich immer der Meinung, daß Jesus die Thora vertrat, von Talmud ist mir nichts bekannt. Hat denn der Talmud mit der Thora nichts zu tun? Denn wenn der Talmud mit der Thora nichts zu tun hat, dann ist er auch nicht von Jesus als Gottes Wort bestätigt.
      Dann haben die Juden eine falsche Grundlage, so wie auch die Muslime.

      • Mittlerweile gibt es die Talmud-Gesamtausgabe von Lazarus Goldschmidt, ursprünglich erschienen im „jüdischen Verlag“, im Netz. Ansonsten können Sie die 20 Bände oder so in größeren Bibliotheken einsehen. Ich selbst habe das auch gemacht, da ich die Zitate so schockierend fand, daß ich das anhand des Originaltextes überprüfen wollte.
        https://endederluegedotblog.wordpress.com/talmud-auszuege/

  9. Ist diese krude Rede von 1952 – also wenige Jahre nach Ende des 2.WK von dem dämlichen Rabbi Emanuel Rabinovich – in Budapest überhaupt noch von Belang?

    Wenn man bedenkt, was div. Menschen in ihrem Wahn im Laufe von 66 Jahren schon alles gesagt ,angestrebt und prophezeit haben,….
    von Nostradamus, von den Juden,,den Zeugen Jehovas,,von Jim Jones, dem Führer des Peoples Temple,des ex US-Präsidenten John Quincey Adams,die Scientologen, die Iluminaten, ,die jap. AUUM Sekte,,die Ikarus Sekte mit Unterstützung der EU, die jüdische Geheimsekte Chassidim, die USA Sonnentempler mit David Koresh,,die Freimaurer, Hitler, Rothschild und die Mormonen,,“Zeugen Kapitalista“ (Vermuteter Standort USA,Wallstreet, Deutsche Börse. Hongkong), Pizzagate inkl. Hill. Clinton,,Nato und EU …u.u.u. —-> ….
    und insbesondere der Islam in all seinen Koran-ideologischen Facetten.
    zusammengefasst unter der Bezeichnung OIC (Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit aus 58 Islamischen Ländern -Ziel Eurabia/Weltherrschaft
    https://de.europenews.dk/Der-OIC-und-das-moderne-Kalifat-124982.html

    Selbst in den Mainstreammedien z.B. der WELT konnte man noch vor wenigen Jahren solche Informationen lesen, heute genau das gebeugte Gegenteil. –>
    Headline:
    „Der Islamismus strebt nach der Weltherrschaft“
    Veröffentlicht am 15.09.2012

    Die epochale Konfrontation mit den Feinden der offenen Gesellschaft verläuft global, unabhängig von „Kulturkreisen“. Im Nahen Osten wie anderswo wird sie noch furchtbare Erschütterungen zeitigen.

    Der Sturm auf die deutsche Botschaft in Khartum hat auf dramatische Weise bewiesen, dass den Deutschen und Europäern alle Distanzierungsversuche von den USA nichts nützen, wenn der islamistische Extremismus seinen mörderischen Hass gegen die „dekadente“ und „gottlose“ westliche Zivilisation, austobt. Der Glaube vieler Europäer, für ihre vermeintlich tiefere kulturelle Einfühlung in die Empfindlichkeiten „der Muslime“, von islamistischen Ideologen mit Dialogbereitschaft honoriert zu werden, beruht auf Wunschdenken.
    Mäßigung ist nicht zu erwarten

    Wer sich zudem von Rückzug und Nachgeben gegenüber der ebenso pauschalisierend wie romantisierend so genannten „muslimischen Welt“ Entgegenkommen, gar innerliche Läuterung und Mäßigung von Seiten islamistischer Extremisten versprochen hatte, wird durch die Gewaltwelle in Ägypten, Libyen, Tunesien, Jemen und Sudan schmerzhaft belehrt.

    Seine Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten hatte Barack Obama mit einer hoch gelobten Rede in Kairo begonnen, in der er einen zum Hort humaner Werte verklärten Islam von jedem Extremismus freizusprechen versuchte. In der offiziellen Sprache des US-Außenministeriums durfte seitdem in Bezug auf internationalen Terrorismus nicht einmal mehr der Terminus „islamistisch“ verwendet werden. (..)

    (..)Das Ziel der islamistischen Erweckungsbewegung ist nicht bloß die „Befreiung“ islamischen Bodens von fremden Eindringlingen, es ist die Weltherrschaft des Islam, wie sie ihn verstehen: als totalitäre religiöse Diktatur. Deshalb werden sie uns erst Recht jetzt keine Ruhe lassen, nachdem wir die säkular-demokratischen Kräfte in Afghanistan ihrer Willkür ausgeliefert haben.

    Der Westen hat sich zu beugen
    Solange sie verbal bleiben, unterscheiden sie sich jedoch grundsätzlich von der islamistischen Selbstermächtigung zur Gewalt. Umso verlogener ist die Propaganda gegen den „muslimfeindlichen“ Westen angesichts der brutalen Welle von Christenverfolgung in der arabischen Welt. Und dass diese täglich übelste antisemitische Karikaturen und Hassgesänge hervorbringt, ruft kaum internationalen Protest hervor.

    Unter dem Schleier des „Kampfes der Kulturen“ und Religionen zeichnet sich in den unübersichtlichen Wirren nach dem Arabischen Frühling eine Signatur des Zeitalters ab: Die neuesten westlichen Modernisierungsschübe haben nun auch die arabischen Gesellschaften erreicht. Ihre Wucht stößt auf blutigen Widerstand alter und neuer Feinde der offenen Gesellschaft.

    Diese epochale Konfrontation verläuft nicht säuberlich getrennt nach „Kulturkreisen“. Sie ist global. Im Nahen Osten wie anderswo wird sie noch furchtbare Erschütterungen zeitigen.
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article109246816/Der-Islamismus-strebt-nach-der-Weltherrschaft.html

    pers. Bemerkung: Spätestens seit Merkel ihr Gehirnwäsche System installiert hat, „gehört der Islam (mitsamt seinem Weltherrschafts Anspruch ) zu Deutschland“. Die deutschen Bürger und Moralexperten haben dies bis heute noch nicht kapiert, Sie schaffen sich lieber selbst ab, statt die ehm. Komm der Medien Ernst zu nehmen.
    Seitdem ist LInks Trumpf. o.g. Informationen negiert und auf den Kopf gestellt, die Kritiker als „Nazis“ bezeichnet. Ich denke, Israel spielt dabei kaum mehr eine Rolle.

    https://philosophia-perennis.com/2017/01/06/oic-will-weltherrschaft/

    • Schwabenland-Heimatland,
      ist diese krude Rede überhaupt noch von Belang?
      Ja, das ist eine gute Frage.
      So wie unser Volk gespalten wird, so wird die ganze Menschheit aufeinander gehetzt.
      Was ist wahr und was nicht?.
      Was wir allerdings erkennen können, daß der Jude Soros hinter der Migrantenflut steckt. Und dann ist man wieder bei den Juden. Und dann geht es wieder los.
      Verrückte Rabbis, die durch einen Weltkrieg ihren Messias herzaubern wollen. Doch die Frage ist, wie groß ist deren Einfluß auf das Weltgeschehen?.
      Eines weiß ich, daß das allgemeine Volk der Juden unendlich viel erleiden mußte von der röm.kath.Kirche und ich denke, daß das gemeine jüdische Volk nichts als Frieden will.
      Die Synagoge Satans, die haben wir schon ein wenig erkennen dürfen und da gehören solche Rabbis und Soros und Rothschilds- und Rockefeller usw. dazu. Diese sind schuld am Leid ihres eigenen Volkes und bei uns Deutschen ist es doch genauso. Deutsche Hasser, in der Regierung, die ebenfalls Deutsche sind, liefern ihr eigenes Volk an Muslime aus, die uns, weil wir Andersgläubige sind, nach ihrem Koran, hassen müssen. Uns kann nur noch eine überirdische Macht aus der Hand dieser diabolischen Schattenmächte retten. Jeglicher Hoffnungsschimmer wird uns immer wieder genommen.
      Brennende Bücher und blutende Hostien, der Prozess gegen den Talmud
      http://www.judentum.org/geschichte/talmud.htm

  10. das sind doch mal alles klare aussagen-die Verblödung schreitet aber jeden tag voran.

    die medien müssen entmachtet werden.

    nehmen wir den MANNHEIMER MORGEN-fast täglich hetze gegen AFD und Flüchtlingspropaganda-365 tage im jahr.

    heute durfte eine Heidelberger Berufsfeuerwehrfrau eine flüchtlingsprpaganda geschichte erzählen-

    es ist völlig IRRE.

    • Wir erleben halt gerade die „2. sozialistische Diktatur“ auf deutschem Boden (DDR2.0)!

      Das ist REALER KOMMUNISMUS:

      die bolschewistisch „gleichgeschalteten“ Medien bringen rund um die Uhr „Erfolgsmeldungen“ von der Arbeitsfront:

      5-Jahres-Plan ERFÜLLT!

      Genossin Feuerwehrfrau geht mit ihrer Hilfsbereitschaft allen „Werktätigen“ voran beim Sieg des Internationalismus über den reaktionären populistischen Staatsfeind!

      In einer feierlichen Zeremonie wird der Bürgermeister am Sonntag ihre „Zivilcourage“ würdigen und ihr den „Bunt-Banner-Orden“ der Staatsratsvorsitzenden Ferkel überreichen.

  11. Wenn es soweit ist kommen sollte, was im derzeitig absehbaren
    historischen Verlauf unvermeidlich scheint:
    – Plan B rausholen !
    – Selbst Mohammedaner werden oder zumindest so tun: Gegen Taqīya.
    – Die neuen Freunde zu den Gutmenschen, Politkern, Rechtsverdrehern etc.
    schicken und ihnen in blumigen Worten schildern, was da alles zu holen ist.
    – Grund und sonstigen Besitz beschlagnahmen – gehört ohnehin alles uns.
    – Linke und grüne Schwuletten nach Scharia aburteilen.
    – Mörder und Vergewaltiger aufhängen.
    – Dieben die Hand abhacken, im Wiederholungsfall die zweite Hand.
    – Lügnern die Zunge heraus schneiden.
    – Glückspiele, Sportarten jeglicher Art verbieten.
    – Alkohol, Tabak und Drogenkonsum mit öffentlichen Auspeitschen bestrafen.
    – Frauen unter Sackleinen und an den Herd, dafür sorgen das sie trächtig bleiben.
    – Kirchen und Dome abfackeln, allen voran den Teufelshauptsitz in Rom.
    – Ganz – wichtig Bücher verbieten, bis auf den Koran.
    – Internet abschalten, einschließlich des ganzen Schweinkrams.
    – Unablässig beten zu Allah, bis keine Zeit mehr zur Arbeit und zum
    Steuer zahlen bleibt.

    Also, wenn das jetzt alles so richtig verstanden werden soll, was unsere Politiker
    fordern, wollen diese GENAU DAS für sich selbst auch haben.
    Sollen sie es bekommen.
    Spannend wird dann nur noch, wer letztlich die sog. Weltherrschaft innehaben wird.
    Die Kommunisten, Juden, Mohammedaner oder die Erleuchteten.
    Egal wer es sein mag, den Rest der überflüssigen Fresser werden sie dann wohl umbringen.

  12. Befasst euch mit denn Alten Schriften!!

    Liest in der GENESIS 27 oder mit Exodus 8 (Da wird das RECHTS LINKS denken beschrieben)

    Da findet ihr denn Schlüssel für denn Hass auf UNS!!

    Denn WIR stehen für ESSAU/EDOM! Sowie Amalek

    Diese wissen das

    In ((Deren)) Schriften heisst es ´´ Wer sich als NICHT (J) mit der THORA (Altes Testament) befasst verdient denn Tot´´

    Und wer befasst sich mit der THORA??

    Genau,- die lieben Christen!!!

    Auch wenn viele Atheisten das nicht so sehen wollen, es gibt Wesen auf dem Erdball die HALTEN sich an diese UR ALTEN SCHRIFTEN!!

  13. Meldung: Wer gewann die Fußball-WM? Frankreich? Nein, die Nigger!

    kradmelder0815 meldete am 16.07.18 um 21:41 Uhr:

    Wer gewann die Fußball-WM? Frankreich? Nein, die Nigger!

    Schaut Euch in Ruhe einmal alle Mittschnitte an. Der Mohr erhebt sein Haupt und sagt dem minderwertigen Weißen, wer mittlerweile in Frankreich das Sagen hat. Nicht einmal ohne uns Nigger seid ihr im Stande, ordentlich Fußball zu spielen. Jetzt fordern sie noch mehr. Wir sind eure Eroberer.
    Kleiner Abstecher in die Geschichte: Adolf Hitler wurde einmal von einem britischen Journalisten gefragt, ob es stimme, daß er im WK I einmal allein 14 britische Soldaten allein gefangen nahm. Darauf der Führer ganz bescheiden: Es ist unmöglich 14 britische Soldaten allein gefangen zu nehmen. Nein, ich nahm Franzosen gefangen!!!

    2 Kommentare

    #1
    Aufgewachter schrieb am 17.07.18 um 06:44 Uhr:

    Heil Dir, Kradmelder,

    erst dachte ich ja: „oh nein, schon wieder eine Fußballmeldung“ aber dann wurde es doch ein ernsthafter Artikel.

    Aber noch sehr viel schöner fand ich die Episode vom Führer. Da mußte ich wirlich grinsen.

    Sieg Heil!
    Aufgewachter

    #2
    Anti-Illuminat schrieb am 17.07.18 um 07:18 Uhr:

    Heil euch allen,

    Nach eintreffen der RD werden viele, wenn nicht alle Franzosen an eine Wiedereingliederung an das Reich pochen. Es wird wie beim Anschluss sein.

    Heil und Segen euch allen,

    Anti-Illuminat

  14. Die Rede des Rabbiners Rabinovich in Budapest wird oft zitiert, immer mit derselben Quelle (Eustace Mullins). Es gibt aber keinen objektiven Beweis dafür, dass diese Rede je gehalten wurde. Bei welchem Kongress soll das der Fall gewesen sein? Wenn es einen solchen Kongress gab, muss er Spuren in der Dokumentation hinterlassen haben.

    Mullins ist nicht immer eine zuverlässige Quelle. Dass das talmudistische Judentum die Immigration und die Auflösung der weissen Rasse fördert, ist eine wohlbewiesene Tatsache (siehe neben hundert anderen Belegen die säuberlich dokumentierten Aussagen von Barbara Lerner Spectre und Rabbiner Touitou), aber die hier zitierte Quelle ist sehr suspekt.

    +×++++++++
    MM. ICH HABE 40 WEITERE REDEN VON RABBINERN IN MEINEN UNTERLAGEN MIT EINDEUTIGEN QUELLEN UND ALS VIDEO AUFGENOMMEN. IHRE AUSSAGEN DECKEN SICH ZU 100 PROZENT MIT DENEN DES OBEN ZITIERTEN RABBINERS.

    UND DIE STIMMEN MIT ENTSPRECHENDEN PASSAGEN DES TALMUD ÜBEREIN.

    SELBST WENN SIE MIT IHREM ZWEIFEL AN DER OBIGEN QUELLE RECHT HABEN SOLLTEN:

    DAY TALMUD-JUDENTUM IST SO ÜBEL WIE ISLAM.

    UND DER KORAN STIMMT IM WEITEN BEREICHEN. MIT DEM TALMUD ÜBEREIN. DER ISLAM IST EIN KIND DER JÜDISCHEN ORTHODOXIE.

    WEITERE ARTIKEL DAZU WERDEN FOLGEN.

    +++++++

  15. AnNijaTbé gehört mit ihrem Blog Wissenschaft3000 zu den wahrhaften AufKlärern.
    Durch ihre Veröffentlichungen geriet sie in die SchußLinie der
    MeinungsPolizei, SchlappHüte und der Judstiz. Die haben sie heute noch am Haken.

    Die Firma POlizei tratt ihre WohnungsTüre ein und stürmte ihre Wohnung.
    Jagten AnNijaTbé Angst und Bedrohung ein, beschlagnahmten ihre Rechner und verhörten Sie – auch ihre Gedichte kamen unter GeneralVerdacht.

    Leider wurden inzwischen, durch die VolksVerhetzungsVorwürfe, wichtige Artikel
    gelöscht bzw. geändert. Der WahrheitsSucher findet immer weniger Infos im Netz,
    weil das WahrheitsMinisterium alle Quellen und Akten sperrt oder/und vernichtet.
    Das HonigMannArchiv ist gespeert und damit geht der Menschheit ein wichtige
    Quelle verloren.

    AnNijaTbé wurde bisher viel Leid zugefügt, auch durch die PolitMafia und das JudstizSystem, Sie kämpft weiter – andere haben die Ereignisse nicht überlebt.

    MerkelHAFT : Bei AnNijaTbé und Antje Sophia stürmen schwerbewaffnete AntiTerrorSpezialEinheiten die Wohnungen. Warum haben die ScheinStaaten
    BRiD und Österreich so eine Angst vor harmlosen Frauen ?

    Die MenschenRechtler und RegimeKritiker opfern ihr Zeit, ihr Vermögen, ihre Gesundheit,
    ihre Freiheit und im Falle des HonigManns auch das Leben.

    Schützt und unterstützt eure wahren Patrioten – sie haben es mehr als verdient.

    GOTT segne und beschütze AnNijaTbé, Antje Sophia und Michael Mannheimer.

  16. https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/12/weltkrieger.gif
    -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/12/30/die-nationenerschaffer/

    Wer „Jude“ schreibt spielt schon das Spiel der WeltKrieger und HochGradSatanisten mit.

    Die echten „Juden“ werden schon sehr lange ermordet und verfolgt – vom wem ?
    Es gibt einen BuchAutor, der „AntiSemitismus“ schon vor 4000 Jahre beschreibt.
    Es gibt eine WeltNetzSeite welche den VölkerMord an den echten „Juden“ beschreibt über
    die VorBabYlonsche Zeit bis Heute.

    Merkelwürdig : Die MolochAnbeter sind viel älter als die Geschichten des „AusErwählten Volkes“.

    Es sind nicht „DIE JUDEN“ es sind Nachkommen der Schlange.

    Wer den Feind nicht erkennt, kann ihn nicht bekämpfen.

    Juden, Deutsche und alle Völker haben ein Recht darauf die Wahrheit zu erfahren.

    Für mich wurden die geschichtlichen Abläufe erst erklärbar nachdem
    ich die UnHeiligen Schriften Molochs verstanden habe und ihren biblischen Auftrag zur Erichtung einer WeltHerrschaft durch die Nachkommen der SchlangenBrut . Der Stern ist das BrandZeichen Molochs (Saturn – Die DoppelPyramdie ist das Symbol der Pharaonen )

    Verflucht sei der gott Jahwe…

    https://ibb.co/cxwNgT
    Sie machen GOTT zum Teufel und den Teufel machen sie zu gott.

    „Siehe ich bringe Leute aus der Synagoge des Satans, die sich Juden heißen und sind es nicht, sondern lügen“

    Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.

    🙁
    iCH distanziere mich von allen Kommentaren, auch von meinen, da iCH weder zeugen noch
    leugnen kann. Eines ist so sicher wie das Amen (Amen = Amun – Wind-und FruchtbarkeitsGott mit Hörner /WidderKopf) in der Kirche – wir werden nur belogen.

    -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/14/freiheit-ist-die-freiheit-zu-sagen-dass-zwei-plus-zwei-vier-ist/

    Merkelwürdige infos gibt es auch bei Däniken und Henoch
    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/05/himmelfahrt.gif
    -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/05/henochs-himmelfahrt/

    -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/09/20/weltherrschaft-die-wahrzeichen-kennen-und-erkennen/

    PflichtGuckVideo damit der wahre Feind, aller Völker und Menschen, erkannt wird.
    Dieses Video wird dein WeltBild bereichern, verändern oder zerstören
    https://youtu.be/fqEVTXbS6XI?t=5089

    11. AZK „Wider Rassismus und Verschwörung“ – Ivo Sasek

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/10/20/bild-dir-deine-meinung-mit-ivo-sasek-die-neue-welt-ist-ohne-geld/#jp-carousel-10872

    -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/10/20/bild-dir-deine-meinung-mit-ivo-sasek-die-neue-welt-ist-ohne-geld/

  17. DER Talmud schlägt den Islam dort darf man mit 3 jährigen Mädchenschlafen wird sogar dazu animiert und die Beschneidung nach 7 Tagen das schlägt den Islam Die Juden beherrschen außerdem seit Jahrhunderten die Hochfinanz und mehr .
    Und sich als das Opfervolk seit Jahrhundert darstellen kann auch keiner so gut wie die Juden ..

  18. DIE WAHRHEIT MACHT UNS FREI –
    Sorry-
    ich habe nun mal mir die Mühe gemacht von bisher 56 Kommentaren (auf den anderen vorigen Komm. Strängen die Zahl nicht erfasst) die Ihrigen in etwa zu zählen.
    90% sind derzeit von Ihnen. Der Rest wurde wie mit einer Dampfwalze drüberfahren und verdrängt. Ist das Absicht oder blinder Eifer?

    Um andere Kommentare zu lesen, bzw. darauf zu antworten muss man sich durch ihre riesigen Kommentare scrollen. Dies macht keinen Sinn- zumindest werde ich mir dies nicht antun. Ich nehme an, dies geht einigen anderen auch so. Es nervt nur noch.

    Ich kann mir nicht vorstellen, das dies auch im Sinne anderer Kommentatoren ist., Deshalb… machen Sie nicht so ein riesiges Fass mit dem Judentum auf, Ich möchte kein abgeschriebenes E- Book über die geschichte Iraels mit all den angehörenden Fundamentalverückten lesen müssen. In Laufe der Jahre wurde schon so viel anderweitig darüber kommentiert.
    Ich glaube, der Asylwahnsinn und der Islam in Deutschland und Europa und den Folgen daraus ist für uns Kritiker schon genug Thema Nr.1 das abgearbeitet wird. Hoffentlich irgendwann in naher Zukunft auch erfolgreich zuende ist.

    Die Thema Juden in Deutschland oder Europa ist doch zweitrangig. Wieso arbeiten Sie sich da so akribisch ab? Gibt es wirkliche Gründe. Die israelis sind für mich derzeit ein relativ kleines Problem. (der Antisemitismus wird in Deutschland ohnehin hochgekocht auf Rechts abgwälzt obwohl dies vorrangig für Türken und der Islam zutrifft. Ich glaube nicht dass ich mich vor igrendwelchen abgefukten Ultraorthodoxen Juden fürchten müsste. Die gehen mir am Ar…. vorbei.

    Mit der linksschwartrotgrün ideologischen Utopia und der Deutschlandabschaffung und insbesondere dem Islam haben wir zu 99.9% die Hausgemachten Problem. Ich kenne nämlich mein Deutschland noch völlig anders. Relativ friedlich, die Politk wie auch immer war zu ertragen. Nazis wo? Wenn nicht diese erbärmlichen Merkelsystem Politiker selbst die Nazis sind?!

    Vor allen Dingen tanzt mir die Merkel- und Islamideologie auf der Nase herum, wir Bürger sind nicht mehr Herr im eigenen Land. Dies muss ein Ende haben. Die Irsraelis können von mir aus nochmals 4 Meter Beton auf ihre Mauer zu den Palästinesern draufsatteln, Erstaunlich dass ausgerechent dort Mauern existieren,
    In Deutschland und Europa sollten jedoch für 500 Millionen „Refugees“ aus Afrika und den Arabischen Länder Ländern zu 90% Islam ohne Grenzen, ohne Papiere, ohne Kontrolle sogar noch die eigene Haustüre offen stehen! Ja…wie PlemPlem und absolut Gaga sind wir eigentlich?

    Wie schon mal von mir und anderen gepostet, fassen Sie sich bitte endlich mal kürzer- oder machen Sie mal ne Pause! gehen Sie mal zum Chillen, fahren Sie mal herunter und atmen tief durch. Burn out ist ungesund. Ich sschreibe sicherlich auch im Sinne vom Blogchef MM. – s-h

    +++++++
    MM. ES HABEN SICH DUTZENDE KOMMENTATOREN ÜBER DIE ESSAYS VON „DIE WAHRHEIT MACHT UNS FREI: BESCHWERT. KOMMENTARE SIND DAS NCHT MEHR.

    HIER WIRD MEIN BLOG MIT DEM BEITRÄGEM EINES EIFERES ZUGEMÜLLT.

    ICH WERDE DAHER EINSCHREITEN UND DEN KOMMRNTSTOR SPRRREN. SOWIE DIE MEISTEN SEINER KOMMENTARE ENTFERNEN .

    ++++++++++

    • Danke für die Infos. Vorallem die Videos.
      Da ist was ganz Großes im Gange und die Vermutung liegt nahe, dass das nicht zum ersten mal ist, das sowas abgezogen wird. Die ganze Zeit fragt man sich:

      Wieso erwarten die alle ein Amargeddon biblischen Ausmaßes?

      Wieso bauen die riesengroße unterirdische Bunkerkomplexe auf der ganzen Welt?

      Wieso werden gigantische Samenbanken angelegt und in unterirdischen Schächten in Sicherheit gebracht?

      Wieso räumen die den afrikanischen Kontinent und schicken alle nach Europa?

      Hat diese Saubande eine Polverschiebung vor, mit gigantischen Flutwellen?

      Haben sie das schon vor reichlich 10000 Jahren abgezogen und man findet jetzt die damals angelegten Tunnelgänge in den Alpen und anderswo, die sie seit Jahrtausenden sorgfälltig vor uns versteckten und zuschütteten?

      Es gibt erschreckende Hinweise und das ist nicht nur ind der Bibel bei Noah.

      Mit dem heutigen Geoenergetering ist man durchaus in der Lage einen Polsprung zu aktivieren.

      Der Film 2012 von Roland Emmerich ist ernst zu nehmen.

      Auch alle Prophezeiungen, was nichts weiter als Pläne sind.

      Überlegt doch mal, wie kriegt man 6 Mrd. Menschen los, die dabei sind aufzuwachen?

      Wenn man so eine Katastrophe auf die Menschheit losläßt, werden die Überlebenden schwerst traumatisiert sein und fangen wieder in der Steinzeit an. Für die nachfolgenden Generationen sind dann die in Bunkern überlebten Eliten mit ihrer Technik wieder die Götter.

      Den kommenden Generationen der Überlebenden wird wieder was vom Pferd erzählt und die ganze Scheiße fängt von vorne an. Was bleibt, ist die Überlieferung einer gigantischen Flut.
      Das kann man dann aller paar Jahrtausende immer wieder abziehen, um den freien Geist des Menschen auf ewig zu unterdrücken und um Zivilisationen als Sklavenhaltersysteme am Gange zu halten. Aber das wissen wohl bloß die ganz großen Logenmitglieder.

      Aufwachen Leute, aufwachen! Die wollen uns hier alle ersäufen, so wie damals bei der biblischen Sindflut, wo Gott angeblich die sündige Menschheit bestrafte.

      Polverschiebung, Europa soll ersaufen!

  19. Erkenne wer dein Feind ist und nenne ihm beim Namen! Das haben Sie, Herr Mannheimer mit großem Fleiß und Mut mit Bravour gemeistert! Alle Hochachtung dafür! lg: Martin

  20. Schwabenland-Heimatland sagt:
    18. Juli 2018 um 21:36 Uhr

    Volle Zustimmung zu Deinem Kommentar , was
    DIE WAHRHEIT MACHT UNS FREI – betrifft .

    Solche Kommentatoren haben auch das Ausknipsen des Honigmann Blogs erwirkt .

  21. Die amerikanischen Grossbanken sind alle fest in jüdischer Hand. DIe Wall Street Ratingagenturen, die sich im Besitz dieser Grossbanken befinden, legen den Zinssatz für Staatschulden fest. Damit haben die jüdischen Grossbanken die Macht, jedes Land mit einer hohen Staatsverschuldung zu erpressen, Paradebeispiel dafür: Griechenland nach 2009. Da wurde der Zinssatz für Griechenland von 2% auf 30% angehoben und den Griechen wurde gesagt ihr kriegt erst dann wieder Kohle wenn ihr alles privatisiert und die Sozialsysteme und Rentensysteme schleift.

    Jedes Land mit signifikanter Staatschuld kann so in die Knie gezwungen werden.

    Bis 1973 gab es in Frankreich überhaupt keine Staatschulden. Das wurde erst 1973 ermöglicht durch das sogenannte „Rothschildgesetz“, Loi de Rothschild, weil die treibende Kraft dahinter ein französischer Rothschild war. Damit wurde die aussenpolitische Unabhängigkeit Frankreichs, die Charles de Gaulle für Frankreich gewahrt hatte, schlagartig beendet. Im gleichen Zeitraum explodierten auch in Deutschland die Staatschulden, erst in den 70ern unter der SPD, dann unter Kohl. Vorher gab es solche irrsinnigen Staatschulden nicht.

    Die Russen zum Beispiel haben sich unter Putin strategisch davon unabhängig gemacht, indem sie ihre Staatschulden gezielt reduziert haben. Die können somit nicht mehr von den Finanzmärkten erpresst werden. Die Russen haben natürlich den grossen Vorteil energiepolitisch nicht von den Amerikanern abhängig zu sein. Die Russen brauchen keine Petrodollars, um Öl an den amerikanisch dominierten Ölbörsen kaufen zu können.

    Der Jude braucht die Finanzoligarchie als Staatsform, um sein parasitäres Herrschaftsmodell ausüben zu können. Die Bankendiktatur mit vorgeschaltetem Demokratietheater ist des Juden liebstes Kind. Das Judentum bildet in diesen Finanzdiktaturen die grösste geschlossene Interessengruppe, die grösste Lobby, mit der sich kein anderer Oligarch anlegen kann ohne unterzugehen.

    Übrigens zählen auch die nichtorthodoxen Juden zu diesen Talmudjuden, siehe die fanatische jüdische Endzeitsekte Chabad Lubavitsch Sekte, die sich fast ausschliesslich aus krawattentragenden jüdischen Oligarchen rekrutiert, unter anderem die Tochter und der Schwiegersohn von Donald Trump sind da Mitglied. Der Historiker Wolfgang Eggert hat diese High-Society-Sekte genau erforscht, die gehen schon seit Jahrzehnten im Weissen Haus ein und aus und haben weltweit in jeder grossen Stadt ihre Niederlassungen.

    Das UN-Generalsekretariat war in den ersten Jahrzehnten übrigens fast ausschliesslich mit Juden besetzt. Erst in den 80er Jahren begann man damit, statt Juden jüdische Marionetten zu verwenden, damit es nicht so offensichtlich ist, wer die UN kontrolliert. In der EUDSSR ist das im Grunde nicht viel anders. In Brüssel findet man die grösste jüdische Gemeinde Europas. Da sind es dann aber vor allem „zionistische Christen“, die den Willen ihrer jüdischen Herren tun.

  22. Widerstand sagt:
    19. Juli 2018 um 00:04 Uhr

    Bei dieser Wertung bin ich mir nicht im Klaren .
    Hier scheint mehr am Laufen zu sein , was uns verborgen ist .

    1776 hat sich Weisshaupt dem Vatikan unterworfen ………..

    Und siehe auch

    http://annavonreitz.com/americasomeassemblyrequired.pdf

    Alle Wege, bis heute fuehren nach Rom ……..

    Und betrachten sollte man auch die Teilung Roms in West und in Ost .

    Warum dieser ewige Hass auf die Russen und ihres orthodoxen Glaubens ?
    Warum hat der Vatikan das Abschlachten der griechisch orthodoxen Christen im zweiten Weltkrieg toleriert , obwohl er Kenntnis darueber hatte darueber in Jugoslawien und haette es bremsen koennen ?

    Der Teufelskreis beginnt im Vatikan …..

    Vatikan – CoL – Washington DC – Vatikan

  23. DIE WAHRHEIT MACHT UNS FREI sagt:

    Wars das jetzt endlich, Frage was wolltest du uns sagen?
    Bin noch mahl zum Ausgangspunkt zurück, ja doch bin noch
    bei M.M.
    Das er das toleriert verwundert doch.
    Klar darf und sollte jeder, gerade dies macht einen Disput aus.
    Aber mit Verlaub das liest keiner durch und Prüft die Quellen.
    Aber das machts, viel Text und wenig Aussage.
    Die Balfour-Deklaration bei dir oben war schon ein Windei,
    gut erst mahl weiter lesen.
    In Russland war der Teufel loss nur nicht der den du Beschreibst.
    Schuldige werden auch Serviert, Kohl und Schäuble beim
    Wichteltreffen, die haben gar nix die führen aus.
    Was die Juden wollten nicht nach Palästina, na da muss
    nachgeholfen werden zu Leid der Deutschen Bevölkerung.
    Macht nichts die haben doch noch den Esau-Segen auf der Backe.

    Ich werde den Eindruck nicht los, du möchtest vom eigentlichen
    Thema ablenken. Hier ging es um den Rabbi E. Rabinovich.
    Da erwischt schreibe selbst ging, nein es geht und nur darum
    hab ich mich eingeklinkt.

    +++++++++++++
    MM. DANKE FÜR IHREN HINWEIS.

    IHR PROITEST GEGEN DIE ELLENLANGEN KOMMENTARE VON „DIE WAHRHEIT MACHT UNS FREI“ IST BERCHTIGT. ICH HAB DAHER BESCHLOSSEN, DIE MEISTEN SEINER KOMMENTARE ZU LÖSCHEN (DIE SIND SEITENWEISE KOPIE&PASTE AUSZUÜGE AUS BÜCHERN UND ARTIKELN).

    NIEMAND LIETS KOMMENTARR, WO ER EINE HALBE MINUTE HERUNTERSCOLLEN MUSS, UM AN DEN NÄCHSTEN KOMMENTAR ZU GELANEN, DER WIEDERUM SO ELLENLANG IST. AUCH SO KANN MAN EINEN BLOG ZERTÖREN. DAS WERDE ICH NICHT DULDEN.
    +++++++++++++++++

  24. Der Feind ist dort wo die Schlacht stattfindet!

    Natürlich sind nicht alle Juden tolle Menschen, vor allem an der Politik Israels in Hinblick auf zeitweilige IS-Unterstützung bin ich ziemlich angressen. – Ich glaube, man sollte dieses Fass trotzdem lieber zulassen. Wir können nicht hingehen und Muslime an den Pranger stellen, die wie vor 80 Jahren Juden wie Vieh durch die Straßen hetzten und dann Antisemiten Wasser auf die Mühlen geben. Mag sein, dass manches an kritik berechtigt ist. Doch im Krieg nach Sunzi und Clausewitz ist es wichtig sich auf einen Gegner zu konzentrieren. Vor allem wenn man schwache Truppen hat. Es geht hier um politische Klugheit in der Gegenwart nicht um Krümelpicken in der Geschichte. Besser wäre es die wichtige Demo in mainz anzukündigen 21.7. Ernst Ludwig Platz, die schon jetzt von der Antifa bedroht wird.
    Das will ich hiermit tun:

    BEWEGT WAS HAND IN HAND IN MAINZ!

    Wichtige Demo gegen Migrantengewalt mit Youtube Stargast Serge Menga am Ernst Ludwig Platz
    Samstag den 21. Juli, 15 Uhr sollte man sich dick im Kalender vermerken. Da wird mal wieder im Regierungsviertel von Mainz ordentlich gegen die Merkel und Malu-Dreyer-Politik demonstriert, deren blutige Folgen erst vor wenigen Tagen das beschauliche Neustadt an der Weinstraße erschütterten, als die 19jährige junge Mutter Nikola nach dem Kandel-Ehrenmord-Prinzip vor ihrer Wohnung abgeschlachtet wurde. Ehrensache, dass deshalb auch das Frauenbündnis Kandel mit ihrer Rednerin Nicole in Mainz die Reihen der Demonstranten schließt. Weitere Unterstützer sind die Patrioten NRW.
    Das „Frauenbündnis Kandel“ reist von Ludwigshafen an, wo zuvor ab 11 Uhr eine Demonstration vor der Rheinpfalzzentrale Amtsstraße für Meinungsfreiheit und gegen Face-News stattfindet.
    Stargast der Mainzer Kundgebung ist der bekannte „Klartext“ redende Youtube-Moderator und Aktivist Serge Menga, der als gebürtiger Kongolese, ebenso wie Hyperion, Imad Karim und viele andere Patrioten mit Migrationshintergrund das Klischee einer braunen oder rassistischen Bewegung Lügen straft. Mengas Videos mit markanten Worten zu Migrantengewalt, Asylmissbrauch und Behörden- und Justizversagen oder Kommentare zu den Sexmob-Attacken in Köln erreichen inzwischen sechsstellige Zuschauerzahlen. Auch auf Kundgebungen ist der Kongolese ein vielbeachteter Redner.
    Passend dazu wird auch die Leine des Grauens aufgespannt, die inzwischen so lang geworden ist, dass man ganze Häuserzeilen damit einwickeln kann. Dabei wird auch der jüngste Fall in Rheinland-Pfalz, der Messermord von Neustadt, über den erstaunlich wenig in der Tagespresse zu lesen war, vom Redner Robert V. thematisiert. Mit dabei ist auch – unter anderem mit neuem Liedgut – der bereits aus Kandel bekannte Aktivist Ernst Cran.
    Organisiert wird diese als „Veranstaltungsreihe“ konzipierte Kundgebung von der Mainzer Gruppe „Beweg was Deutschland“ und der Wiesbadener Gruppe „Hand in Hand gegen Gewalt auf unseren Straßen“, die bereits die Trauerkundgebung für Susanna in Wiesbaden Erbenheim ausgerichtet hat.
    Die Wiesbadener Gruppe wird am darauffolgenden Sonntag 29. Juli um 14 Uhr in der Wiesbadener Innenstadt hinter dem Rathaus am Dernschen Gelände eine größere Kundgebung abhalten.
    Thema: Die Rückkehr des Grauens und Banalisierung des Bösen im Fall von Susanna, Nikola, Mia und vielen anderen.
    Weitere Infos unter: https://youtu.be/nOv0IclNBEU

  25. Widerstand sagt:
    19. Juli 2018 um 00:04 Uhr
    Das macht es aus ein guter Kommentar,
    Recherchiert und mit Absätzen eingestellt.
    Sofort bekommst du auch Antwort vom
    ALTRUIST sagt: 19. Juli 2018 um 00:27 Uhr
    So macht es auch Spaß hier zu lesen und in
    einen Dialog zu treten.
    Sorry das musste jetzt auch sein nach meiner
    Kritik an, DIE WAHRHEIT MACHT UNS FREI sagt:

    Herr Mannheimer dies war eine sehr weise Entscheidung.

  26. TLouis1691 sagt:
    18. Juli 2018 um 17:51 Uhr
    Befasst euch mit denn Alten Schriften!!

    Das hat Horst Mahler getan siehe hier:
    Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit Horst Mahler ©2013
    Vorwort: Es ist ein Buch geworden, was nur ein Brief an einen Freund werden sollte.
    Das hat sei- nen Grund.
    Es geht um die Schrift von Gilad Atzmon „The Wandering Who?”
    https://archive.org/stream/DasEndeDerWanderschaftHorstMahler07.01.2013/Das-Ende-der-Wanderschaft-Horst%20Mahler%2007.01.2013_djvu.txt

    Dazu ebenfalls Wolfgang Eggert der sich ausführlich mit den Schriften Beschäftigt hat.
    Vorsicht ist lang geworden:
    https://www.oliverjanich.de/die-letzten-tage-vor-dem-buergerkrieg-wolfgang-eggert-alle-teile

    Auch hier: Wolfgang Eggert in „Geheimvatikan“, Bd. 1, S. 168 f
    „O Israel, von Gott gekehret, / hast du dich selbst zum Gott gemacht / und bist,
    durch diesen Gott belehret, / auf Wucher, Lug und Trug bedacht.“

    Zu dem Befassen hier:
    • „Wenn ein Nichtjude sich mit der Tora befaßt, so verdient er den Tod,…“
    (Synhedrin 59a)
    • „Als die Schlange der Hava beiwohnte, impfte sie ihr einen Unflat ein. – Demnach gilt dies ja auch von den Jisraéliten!? – Bei den Jisraéliten, die am Berge Sinaj standen, verlor sich der Unflat, bei den Nichtjuden, die nicht am Berge Sinaj standen, verlor sich der Unflat nicht.“
    (Aboda zara 22b)
    • Besonders widerlich: talmudischer Kindersex!
    „Mit drei Jahren und einem Tage wird sie durch Beiwohnung angetraut;“
    (Jabmuth 57b)
    • Ein Mädchen von drei Jahren und einen Tag ist zum Beischlaf geeignet. (Nidda 71 a, Kethuboth 6 a, Jabmuth 57 a,Jabmuth 60 a, Kidduschin 10 a, Aboda zara 37 a).
    • Ein Mädchen von drei Jahren und einen Tag wird durch Beiwohnung angetraut. (Jabmuth 57 b).
    • Der Notzüchter braucht kein Schmerzensgeld zu zahlen, weil das Mädchen diese Schmerzen später unter ihrem Ehemann gehabt haben würde. (Baba kamma 59 a).
    • „Und wenn jemand wünscht, daß seine Gelübde des ganzen Jahres nichtig seien, so spreche er am Beginne des Jahres: jedes Gelübde, daß ich tun werde, sei nichtig; nur muß er beim Geloben daran denken.“ (Nedarim 23b)

    Die Juden verstehen sehr gut, die Opferrolle zu spielen, während sie selbst die Täter sind!
    Wenn die Maske des “Opfervolkes” runter ist, wird die zionistische Fratze des Tätervolks sichtbar
    “für jeden”. Die Zeit ist nicht mehr fern.

    ”: Zeige mit dem Finger auf deinen Gegner und beschuldige ihn lauthals für Taten,
    die du selber begangen hast!
    An ihren Taten sollt ihr sie Erkennen, Johannes

  27. Inge Kowalevski sagt:
    19. Juli 2018 um 21:19 Uhr

    @ alle sorry ist auch länger geworden,
    bin so in Rage könnte jetzt die Nacht durchschreiben.
    Herr Mannheimer kennen sie das Phänomen weil
    für einen alleine ist das doch zuviel.

    Man kann nicht behaupten, das alle Juden Bolschewiken waren, aber ohne diese Juden
    hätte es den Bolschevismus nie gegeben. Unter dem Bolschevismus haben die
    größten Verbrechen der Menschheit stattgefunden.
    Die Tatsache, das die Welt von diesen enormen Verbrechen nichts weiß, zeigt,
    daß die weltweiten Medien unter dem Einfluss dieser Verbrecher sind.

    (Alexander Solschenizyn, russischer Nobelpreisträger f. Literatur 1970)

    Wer sind die Juden nach Tora

    Wer sind denn „die Juden“ ? Der Tora gemäß sind die Juden die Folgenden: Söhne mit der Kanaariterin, der Tochter Suas : Ger, Onan und Schela …. Ger und Onan waren böse in den Augen JHWH s und deshalb tötete ER sie ! Jehudah = Juda schwängerte dann seine Schwiegertochter, was absolut verboten war, nach dem Gestz des Mose !!! Diese gebar dann die Zwillinge Serach und Perez…. Woher stammen also die „JUDEN“ nach der Tora ??? Zu einem Drittel aus der Ehe des Jehudah mit der Kanaaniterin – was ebenfalls nach der Tora streng verboten war … und zu zwei Dritteln aus der Verbindung des Jehudah mit seiner Schwiegertochter – worauf das Todesurteil stand … Studiere die Tora richtig und du wirst erkennen …. Und dennoch sind es nicht „die Juden“ … hier gibt es vermutlich 90 % Wahrhafte … es sind die Satane unter den „Juden“ unter den „Christen“ unter den „Muslimen“ die uns wahrhafte Menschen zerstören wollen ….

    Es gibt keine „Antisemitische Hetze“, weil es eigentlich nicht gegen das jüdische Volk (die Semiten-nach einem der Söhne Noahs, Sem benannt), sondern gegen die Nachkommen der Khasaren , den „rothen Juden“ geht.

    Eigentlich suchte ich Antworten:
    Judentum und Zionisten bedeutet.

    Ich kann ich will nicht mehr hier kommste aus Lug und Trug nicht raus,
    egal wo ich suche. Und wen ich die Menschheitsverbrechen der über
    3000 Jahre begangen wurden im Namen von wie heißt der Menschheitsvernichter?
    Wir sollen das AT lesen was eigentlich die Bücher Mose sind und mit
    der Bibel nichts gemein haben.
    Und was steht da, im halben Buch schlägt erst einmal jeder jeden Tot.
    Ich selbst bin Atheist und schlage mich mit Koran, Mose- Texte und Evangelien
    rum. Und von Odin weist ich nix weit hab ichs gebracht.
    Sorry ich bin für heute erledigt.

    Herr Mannheimer brachte es vor langer Zeit auf den Punkt.
    Islam und Hindus vergleich in irgendeinem Disput.
    Antwort von ihm, kurz und bündig, der Hinduismus expandiert nicht.
    Heute sind wir wider bei einer Religion, expandiert die so mit Feuer
    und Schwert, nee nee die lassen andere für sich die Schädel spalten.
    Wie Zitierte Horst Mahler solche Expansion:
    Seid vorsichtig und macht es langsam sonst kommen die wilden Tiere.
    Heißt andere (Menschen) und besetzen das Land wieder.

    Ich soll unterscheiden wer ist ein Jude und wer ist ein Zionist.
    Wer unterscheiden kann ob es sich um einen Ziegenhirt oder einen
    Taliban mit Waffen unter seinem Wams handelt darf mich aufklären,
    solange muss ich leider meine Familie beschützen.

  28. Das Holocaust-Syndrom

     hurejustizia  Allgemein  19. Juli 2018

    Politische Verfolgung in der Bundesrepublik.

    Ich gebe unumwunden zu, dass ich das Wort „Holocaust“ als zusammenfassenden Begriff für alle den Konzentrationslagern aktuell zeitgeschichtlich zugeordneten Geschehnisse schon aufgrund der sprachgeschichtlich erklärbaren Bedeutung des aus dem Griechischen stammenden Wortes für unpassend halte. Man hätte passendere Begriffe finden können, aber darum soll es bei den folgenden Erörterungen nicht gehen. Man kann sich durchaus damit abfinden, wenn abwegige Begriffe durch häufigen Gebrauch zum festen Bestandteil des deutschen Sprachschatzes geworden sind. Wer sich damit nicht abfindet, läuft Gefahr von der Allgemeinheit nicht mehr verstanden zu werden.
    Dieses Phänomen kennen wir ja schon hinsichtlich der lediglich religionsgeschichtlich begründeten, aber sprachwissenschaftlich nicht nachvollziehbaren Bezeichnungen „semitisch“, „Philosemitismus“ und „Antisemitismus“. Zwar kann die sprachwissenschaftliche Erörterung im hier diskutierten Sachzusammenhang vernachlässigt, jedoch nicht völlig beiseite geschoben werden, weil das Problem der aktuellen politischen Verfolgung in einem Kausalzusammenhang mit dem Vorwurf der Pflege antisemitischer Polemik steht.
    Mit der Untersuchung des inzwischen jedermann geläufigen Begriffes „Holocaustleugner“ befinden wir uns in medias res.
    Als Holocaustleugner wird derjenige bezeichnet, der die quasi gesetzlich vorgeschriebene Sichtweise auf das historisch gewordene Geschehen in den deutschen Konzentrationslagern nicht akzeptiert und eine gegenteilige Haltung auch nach außen hin offen vertritt.
    In diesem Zusammenhang lohnt es sich, den aus dem Verbum leugnen abgeleiteten Begriff „Leugner“ begrifflich auszudeuten. Etwas leugnen bedeutet, einen genau bekannten Sachverhalt abzustreiten. Deshalb ist zum Beispiel ein Augenzeuge, der eine der tatsächlichen Wahrnehmung entgegenstehende Tathandlung erfindet oder wider besseres Wissen absichtlich entstellt wiedergibt ein Lügner, nicht etwa ein Leugner. Leugnen ist im Sinne von abstreiten zu verstehen. Wer mit einer erfundenen Lüge aufwartet streitet nichts ab, er leugnet nicht, er lügt. Dazu gehört das geflügelte Wort: „erstunken und erlogen.“
    Zur Verdeutlichung meiner These führe ich folgendes Beispiel an:
    Wenn jemand damit prahlt, 100 000 Euro auf dem Konto zu haben, obwohl er im Minus steht, dann leugnet er nicht, er lügt.
    Wenn jemand mit prall gefülltem Bankkonto auf den Vorhalt, er könne doch leicht eine großzügige Spende machen, weil er ja genug auf dem Konto habe, antwortet: „Nein, das ist leider nicht so, ich habe selbst zu kämpfen, mein Konto ist leider tief in den roten Zahlen“, dann ist er ein Leugner, denn er hat die Tatsache, vermögend zu sein, abgestritten. Anders ausgedrückt, er hat den Sachverhalt geleugnet.

    Das heißt, wer eine Tat, oder einen Sachverhaltes trotz der aus eigener Erfahrung gewonnenen Kenntnis der sachlichen Richtigkeit abstreitet, ist ein Leugner. Genau genommen, sollten die Begriffe „leugnen“ und Leugner“ nur im Zusammenhang mit einer personenbezogenen schuldhaften Verstrickung verwendet werden. Wer ohne Schuld ist, kann nichts abstreiten. Was man nicht hat, kann man nicht wegstreiten.
    Man kann sich auch „ver-leugnen“ lassen, wenn man keine Lust hat ans Telefon zu gehen. In diesem Fall wird meist ein anderer mit der Leugnung der eigenen Anwesenheit beauftragt, aber eine frei erfundene, den tatsächlichen Geschehnissen entgegenstehende Geschichte ist immer erlogen, nicht etwa „erleugnet.“
    Lügen und leugnen sind nah beieinander liegende Begriffe, die aber in ihrer Bedeutung auf keinen Fall gleich sind. Der Leugner streitet einen ihm gut bekannten Sachverhalt ab. Wer kein eigenes tragfähiges Wissen von einem Geschehnis hat, kann nicht zum Leugner werden, denn es fehlt die Voraussetzung, nämlich das tatsächliche Wissen, welches abzustreiten wäre.
    Wer wegen öffentlich bekannter Ungläubigkeit in Sachen Holocaust vor Gericht gestellt wird, sollte den Richter fragen ob der einen Eid auf die Richtigkeit der offiziell anerkannten Sichtweise leisten kann?
    Kann man guten Gewissens einen Eid auf etwas leisten, das man nur vom Hörensagen, oder aus schriftlichen Berichterstattungen zeitgenössischer Autoren kennt? Bestenfalls könnte man nur beeiden, dass man etwas gehört oder gelesen hat. Dazu kann man eine Meinung haben. Man könnte vor Gericht mit gutem Gewissen erklären, was man von dem Gehörten oder Gelesenen glaubhaft findet und was nicht. Das wäre möglich, kann aber ins Auge gehen, wenn die Meinung dem Gericht missfällt. Welchen Wert könnten derartige Erörterungen haben?
    So betrachtet, wäre es Unrecht, einem Mitmenschen, der schon auf Grund seiner „späten Geburt“ kein durch eigene Beobachtungen erworbenes Wissen haben kann, den Vorwurf zu machen, einen Sachverhalt geleugnet zu haben. Dabei stellt sich auch die Frage, ob jemand bestraft werden soll, weil er einen, für ihn nur im historischen Rückblick zeitgeschichtlicher Berichterstattung erfassbaren Sachverhalt nicht glauben kann?
    Etwas glauben, oder nicht glauben können ist kein Akt des Willens. Niemand kann sich mit Erfolg selbst befehlen an etwas zu glauben. Ich selbst würde viel darum geben, wenn ich an ein Leben nach dem Tode glauben könnte, aber es will mir nicht gelingen.
    Dazu gehört auch die Beantwortung der Frage, ob derjenige, der nicht an die staatlich vorgeschriebene Sichtweise glaubt, der Solidargemeinschaft gefährlich werden kann oder nicht. Ich möchte eher von der Ungefährlichkeit ausgehen, denn wer der Meinung ist, das Unerhörte könne so gar nicht geschehen sein, wird niemals eine Wiederholung des für ihn Unglaublichen propagieren, weil er auch verabscheut, was er nicht glauben kann.

    Anders sieht es aus, wenn die historisch gewordenen Verfolgungen von Minderheiten gerechtfertigt werden oder gar noch eine erneute Auflage gefordert würde. Auch in Fällen der eindeutigen Verunglimpfung und Hetze ist das Einschreiten der Staatsgewalt mit juristischen Mitteln geboten um den Rechtsfrieden in der Gesellschaft aufrecht zu erhalten. In Fällen der bloßen sachlich vorgetragenen auf nicht glauben können beruhenden Nichtanerkenntnis der offiziellen zeitgeschichtlichen Betrachtung bleibt die Strafverfolgung staatlich sanktioniertes Unrecht. Einen Gefallen tun sich die staatsragenden Autoritäten mit der unerbittlichen Verfolgung Ungläubiger letztendlich nicht. Die Strafverfolgung unerwünschter politischer Meinungsäußerungen beschädigt, so oder so, das Ansehen des Staates, der als Rechtsstaat gesehen werden möchte. Eine etwas großzügigere Auslegung der Glaubensfreiheit, auch im Bezug auf die Betrachtung historischer Sachverhalte würde ihm gut anstehen.

    Karl-Heinz Hoffmann 16.07.2018

    Dazu veröffentliche ich nochmal einen Aufsatz, den ich im August 2011 ins Netz gestellt habe:

    WILLE UND GLAUBE

    Wir haben unseren eigenen Willen, so sagt man. Und wir sind prinzipiell auch fähig zu glauben, durchaus auch Unglaubwürdiges.
    Was wir wollen oder nicht wollen, entscheidet sich in unserem Kopf. Dabei wissen wir nicht genau, wie in unserem Gehirn die Entscheidungen, das eine zu wollen und das andere nicht zu wollen, zustande kommen.
    Aber immerhin wissen wir, dass wir, selbst wenn wir wollen, den Glauben nicht mit Hilfe unserer Willenskraft erzeugen können. Der Glaube entzieht sich dem Willen. So können Wille und Glaube im Streit liegen. Der Glaube oder auch das Unvermögen, etwas Gewolltes zu glauben, wird Sieger bleiben. Der Wille vermag gegen den Glauben, beziehungsweise den Unglauben nichts auszurichten.
    Die Fähigkeit des Glaubens ergibt sich entweder aus dem einfachen Vertrauen zu denjenigen Personen die uns etwas glaubhaft machen wollen oder gemacht haben. In diesem Fall entfällt die Prüfung der Sachverhalte, die geglaubt werden. Der Glaube stellt sich ungeprüft ein. Aber in der Regel entsteht, besonders beim Gebildeten, der Glaube durch Abgleich und Analyse der zum glaubensrelevanten Thema im Gehirn eingegangen Informationen. Sie werden zu einem erkenntnistheoretischen Ergebnis verarbeitet, auf welches der Wille keinen Einfluss nehmen kann.
    Ich kann mir noch so sehr wünschen, an ein Leben nach dem Tode zu glauben, weil es natürlich eine wunderbare Vorstellung ist, aber der für die Entstehung des Glaubens zuständige Bereich reagiert nur auf sachliche, nachvollziehbare Informationen, die er selbstständig prüft, und absolut nicht auf meine Wünsche.
    Mit meiner Willenskraft kann ich alle Glieder meines Körpers bewegen, nur das Glied nicht. Das Glied gehorcht ebenso wie der Glaube nicht dem Willen. Es ist von Emotionen und visuellen Eindrücken abhängig. Der Wille vermag gar nichts. Die Erektion kann sich zu einem höchst unpassenden Zeitpunkt einstellen. Sie kann aber auch verweigert werden, wenn die erforderlichen Sinneseindrücke nicht gegeben sind.
    Genauso kann ich mir wünschen, an glücklich machende Religionsinhalte oder aber auch an politisch geforderte Dogmen zu glauben, weil der Glaube an sie zweckmäßig ist und im gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben Vorteile bringen würde, aber der Glaube kann nicht entstehen, weil dem dafür zuständigen Bereich meines Gehirns zu viele Informationen vorliegen, die der Glaubensbildung entgegen wirken.
    In historischer Zeit verlangte die Obrigkeit vom Volk, an religiöse Dogmen zu glauben. Wem das nicht möglich war, der musste den Glauben nach außen hin heucheln, wenn er nicht in den Folterkammern der katholischen Inquisition und am Ende auf dem Scheiterhaufen enden wollte. Diese grauenvolle Macht hat das Papsttum in unserer Zeit nicht mehr. So durfte in jüngster Zeit ein österreichischer Kabarettist ungestraft sagen: ‚Ich glaube an die unbefleckte Empfängnis Mariä, aber i waas, dass des a Bleedsinn is.‘
    Andererseits sind politische Dogmen entstanden, deren Nichtanerkennung zwar nicht in Folterkellern, aber doch in Haftanstalten ihre Erfüllung findet.
    Wer nicht an die politisch, zweckgerichtet erstellten, volkspädagogisch vorgegebenen Dogmen glauben kann, weil sich sein Gehirn weigert, der muss schweigen, oder heucheln. Das wenigstens kann er mit Willenskraft hinbringen.
    Weil der Glaube nicht dem Willen unterliegt, dürfte, wenn es gerecht zugehen sollte, grundsätzlich der Unglaube nicht obrigkeitlich verfolgt werden.
    Etwas nicht glauben können, kann nicht als moralisch verwerflich betrachtet werden.
    Dass es dennoch geschieht, gereicht dem ‚demokratischen Rechtsstaat‘ nicht zur Ehre.

    Karl-Heinz Hoffmann
    August 2011

    Advertisements

    Report this ad

    Report this ad

    Teilen mit:

    Twitter
    Facebook
    WhatsApp
    E-Mail
    Drucken
    Telegram

    Ähnliche Beiträge

    „Vergesst das Wissen“

    In einem, nun schon einige Zeit zurückliegenden Fernsehgespräch legte uns der arrivierte Philosoph Richard David Precht, von dessen ketzerischen Ansichten ich übrigens sehr beindruckt bin, nahe, das Wissen zu vergessen. Ja ich weiß, dass diese provokante Forderung nicht so ausschließlich gemeint ist wie man denken könnte, wenn man sie unhinterfragt…

    In „Allgemein“

    Sahra Wagenknecht. Keine Perlen hingeworfen.

    Im Anschluss an den Parteitag der Linken am 09.06. hat Sahra Wagenknecht in einem Interview ihre Position in Sachen Einwanderungspolitik deutlich gemacht. Dabei hat sie die Absage an die von ihrer innerparteilichen Gegnerschaft vertretene Forderung nach „Zuzug für alle“ nicht mit dem Hinweis auf die grundsätzlichen Grenzen des Wachstums abgewehrt,…

    In „Allgemein“

    Die allaroide Rasse
    Die allaroide Rasse

    In „Anthropologie“

    Veröffentlicht

    19. Juli 2018

    Beitrags-Navigation

    Previous Post NSU-Urteil: Bitteres Unrecht

    0 Kommentare zu „Das Holocaust-Syndrom“

  29. Leite weiter wegen Tragweite.

    Wenn der IS kommt – eigentlich ISIS, Israel Secret Intelligence Service – werden nicht wenige vor Glück anfangen zu weinen:
    „Was wir in Frankreich und Europa ertragen müssen, das so beängstigend ist, soll für uns zur schönsten Nachricht unserer jüdischen Geschichte werden. … Ihr werdet einen sehr hohen Preis zahlen, ihr Europäer. Er wird so hoch ausfallen, dass ihr es Euch nicht einmal vorstellen könnt. Es wird keinen Holocaust für Euch geben mit Zügen, die euch in die Verbrennungsöfen bringen, Euch werden an Ort und Stelle die Hälse durchgeschnitten. … Der Islam ist der Eiserne Besen Israels. Anstatt dass wir selbst die Arbeit machen, schicken wir den Islam zur Erledigung des Problems.“
    Rabbi David Touitou ab ca. 6:20:00 https://www.youtube.com/watch?v=tHfbsbXjCzQ&t=22800

    Deutliche Worte was uns erwartet! Kommentar überflüssig!

  30. Zuckerbergs Holo-Aufklärung zur Sprengung der BRD?

    Ausgerechnet der Chef des größten Internet-Meinungsnetzwerks der Welt, der globalistische Jude Mark Zuckerberg, erklärte am 17. Juli 2018 in einem RECODE-Interview, dass Beiträge von sog. Holocaust-Leugnern nicht mehr von den Facebook-Servern gelöscht werden, obwohl er in diesem Fall in der BRD für jeden veröffentlichten Beitrag bis zu 50 Millionen Euro Strafe bezahlen muss bzw. offiziell angeklagt und ins Gefängnis gesteckt werden kann.
    Interessant ist Zuckerbergs Begründung, warum er die Holocaust-Bestreitungsbeiträge nicht löschen will. Er sagt: „Es gibt Dinge, wie den Holocaust, wo unterschiedliche Menschen falsch liegen. Ich glaube aber nicht, dass sie absichtlich falsch liegen. Es ist schwer, eine falsche Absicht nachzuweisen und die Absicht zu verstehen.“ Zuckerberg definiert hier nicht nur den Rechtsschutz von Beschuldigten nach BRD-Strafrecht, dann nicht bestraft werden zu können, wenn man sie sich im Verbotsirrtum befindet (§ 17 StGB, „Fehlt dem Täter bei Begehung der Tat die Einsicht, Unrecht zu tun, so handelt er ohne Schuld, wenn er diesen Irrtum nicht vermeiden konnte.“). Beispiel: Ein Jäger schießt auf eine Vogelscheuche. Als er sehen wollte, ob er getroffen hat, stellt er fest, dass er einen Menschen für eine Vogelscheuche gehalten hat. Er wird freigesprochen.
    Im Holocaust-Unrechtsstaat BRD wird jeder Holocaust-Forscher mit bis zu lebenslänglichen Freiheitsstrafen bestraft (5 Jahre für eine „Leugnung“, bei 10 „Leugnungen“ könnten 50 Jahre Gesamtstrafe zusammenkommen). Bei den Fällen Horst Mahler in der BRD, 14 Jahre, und bei Ing. Wolfgang Fröhlich in Österreich, (18 Jahre), sind es tatsächlich lebenslange Freiheitsstrafen, obwohl ihnen eine Beweisführung für ihre gewaltfreien Veröffentlichungen dokumentarisch-naturwissenschaftlicher Fakten verboten wurde. Jede Beweisführung für andere Holocaust-Meinungen sind verboten, weil es „offenkundig“ sei, dass es so war, wie von der Politik behauptet wird. Diese unglaublichen Menschenrechtsverbrechen wurden von den großen nationalen Anwälten wie Hajo Herrmann, Jürgen Rieger und Dr. Herbert Schaller strafrechtlich ausgehebelt, indem die substantiellen Beweisanträge noch einmal eingebracht wurden, um zu beweisen, dass sich die Beschuldigten aufgrund dieses Wissens aus den umfangreichen Beweisangeboten zumindest im Verbotsirrtum befunden hatten. Aber auch die Beweisanträge zur Feststellung des Verbotsirrtums wurden abgelehnt, womit die Richter also feststellten, sie könnten in die Gehirne der jeweiligen Angeklagten schauen, wo geschrieben stehe, dass die eigenen Beweise in Wirklichkeit als Lügen gesehen würden. Schlimmer kann kein Unrechtssystem mehr sein. Allein das Urteil des wichtigsten Holocaust-Prozesses der BRD-Geschichte, der „Frankfurter Auschwitzprozess“ (50/Ks 2/63), berechtigt zum Verbotsirrtum, denn auf Seite 109 des Urteils heißt es: „Dem Gericht fehlten fast alle in einem normalen Mordprozess zur Verfügung stehenden Erkenntnismöglichkeiten fehlten, um sich ein getreues Bild des tatsächlichen Geschehens im Zeitpunkt des Mordes zu verschaffen. Es fehlten die Leichen der Opfer, Obduktionsprotokolle, Gutachten von Sachverständigen über die Ursache des Todes und die Todesstunde, es fehlten Spuren der Täter, Mordwaffen usw. Eine Überprüfung der Zeugenaussagen war nur in seltenen Fällen möglich.“ Nochmals: Selbst ohne Leuchter- und Rudolf-Gutachten würde diese Urteilspassage ausreichen, um die Holo-Geschichten anzweifeln zu dürfen. Und sogar das Oberlandesgericht Naumburg urteilte, dass wichtige, als bislang als wahr anerkannte Holo-Erzählungen, tatsächlich gelogen sind. Trotzdem wird weiterhin verurteilt, lebenslänglich wie auch der Fall der deutschen 89-jährigen Heldin Ursula Haverbeck zeigt. Zuckerberg sagt dazu: „Wir sagen, gut, sie bestreiten den Holocaust auf Facebook, aber da sie nicht versuchen, anderen Schaden zuzufügen, oder jemanden anzugreifen, können Sie ihre Ansichten auf Facebook publizieren, auch wenn andere damit nicht übereinstimmen oder sich beleidigt fühlen.“ Jetzt stellt sich die Frage, warum sich Zuckerberg offen gegen die BRD stellt. Dass er plötzlich die Wahrheit für so verteidigungswert hielte, dass er den Abzug seiner europäischen Facebook-Niederlassungen in die USA in Kauf nimmt, um Milliarden Euro an Holo-Strafen nicht bezahlen zu müssen, können wir wohl ausschließen. Dass vielleicht das Judentum auf Rache sinnt, nachdem Google von der EU gerade zu 4.3 Milliarden Euro Strafe verurteilt wurde, ist eine Möglichkeit für Zuckerbergs Angriff. Oder die Nationaljuden um Trump setzen Zuckerberg unter Druck, die Holo-Wahrheit auf Facebook zu verbreiten, um die BRD zur Explosion zu bringen. Durchaus denkbar, denn ein jüdischer Aufschrei auf Zuckerbergs Holo-Deklaration ist ausgeblieben. Der Zentralrat der Juden kommentiert Zuckerbergs Erklärung, die Holo-Aufklärung zuzulassen, so emotionslos wie die Beschreibung einer mathematischen Formel. Vergessen wir nicht, Trump gab 2017 zum Holo-Tag eine Holo-Erklärung ohne „jüdische Opfer“ ab, und das sogar mit Zustimmung von Israels Premierminister Benjamin Netanjahu.

  31. Waldfee sagt:
    20. Juli 2018 um 12:14 Uhr
    Du hast dir doch nicht wirklich 6:29:00 reingezogen?
    Wolfgang hatts echt drauf, der verlinkte Abschnitt
    erklärt sehr gut die Zusammenhänge des Bataclan Attentats.
    Wollte nur dank sagen.

    • Gern geschehen. Natürlich habe ich nicht alles angehört, weil ich schon vieles weiß und gelesen habe. Unter anderem die Protokolle der Weisen von Zion, Schriften von Luther, Berichte und Bücher von 1791 danach und davor, Zitate der Römer und vieles mehr zu dem Thema. Es ist zu allen Zeiten immer wieder das gleiche und die Beurteilungen der Völker durch die Geschichte der Menschheit haben sich zu diesem Volk auch nicht geändert. Es ist also kein Phänomen unserer Zeit. Jesus selbst bezeichnete sie schon damals als Natterngezücht. Im Laufe der Jahrtausende haben sie sich als schlimmste Menschenart heraus kristallisiert und allem anderen auf dieser Welt auf bösartiste Weise den Krieg erklärt. Dabei hätten wir alle so schön auf diesem Planeten leben können. Ein jeder an seinem Platz. Nun ist die Spitze der Fahnenstange erreicht. Das Ungleichgewicht zu groß geworden und das Ende der großen Auseinandersetzung der Juden gegen die Menschheit ist nun eingeläutet. Fragt sich nur wer den Kürzeren zieht, nachdem alles offensichtlich geworden ist. Viel Feind viel Ehr muss nicht immer gut ausgehen.

      • „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht genug für jedermanns Gier.“
        Mahatma Gandhi

Kommentare sind deaktiviert.