Schweden: Wie Sozialdemokraten und Grüne ein ehemaliges Vorzeigeland zu Grunde richteten

Schwedische Sozialisten vernichteten mittels islamischer Masseneinwanderung ihr Land.

IN SCHEDEN SEHEN WIR, WAS AUF DEUTSCHLAND ZUKOMMEN  WIRD. UND ZWAR MIT 100PROZENTIGER SICHERHEIT: DER NIEDERGANG EINES DER VORBILDLICHSTEN STAATEN UND GESELLSCHAFTSENTWÜRFE DER NEUZEIT.

Bis dato habe ich 59 Artikel über die Islamisierung Schwedens geschrieben. Schweden ist ein Paradebeispiel eines pathokratischen Regimes, das sich seit den 70er jahren, wo es als eines der reichsten, Sozialisten und friedlichsten Ländern der Welt galt, der Multikulturisierung verschrieben hat – und damit die damals schon damals existent NWO-Politik als eines der ersten westlichen Länder umsetzte.

Das Ergebnis:

  • Hunderte von No-GoAereas
  • eine dramatische Islamisierung des Landes
  • Moslems rufen ganz offen zur Übernahme Schwedens auf
  • Schweden wurden Bürger zweiter Klasse in ihrem Land
  • verbotene Berichterstattung über Immigranen-Kriminalität
  • Verbot Kritik am Islam und der Massenimmigration
  • Niedergang des schwedischen Sozialstaates, der zu 80 Prozent von den Immigranten beansprucht wird
  • Verkündung der Regierung, dass man die Kontrolle über das Land verloren habe
  • Verteilung einer Broschüre an alle 4,1 Mio schwedischen Haushalte, wie man sich auf einen kommenden Krieg vorzubereiten habe
  • ein solcher Vorgang ist ohne Beispiel in der schwedischen Geschichte
  • und der mögliche Kriegsgegner wird in der Broschüre nicht genannt
  • Doch es kann nur einer sein: Der Islam

Um meine obigen Aussagen zu verifizieren, bringe ich in der folge Links zu von mir verfassten Artikeln, die sich mit den obigen Aussagen näher befassen.

  1. Schweden bereitet seine Bürger auf den Bürgerkrieg seitens des Islam vor

  2. Sensation: Die „Großmacht der Humanität“ SCHWEDEN dankt ab – und verabschiedet sich von seiner Immigrationspolitik

  3. Schweden: Radikale Muslime verjagen Links-Feministinnen aus ihren Wohnviertel

  4. Leitende schwedische Staatsanwältin: „Schweden hat nun eine Kriegszone“

  5. Schweden: 7 (!) Bombenschläge seitens Moslems in den letzten 12 Tagen. Deutsche Lügenpresse schweigt

  6. 40 Jahre Multikulti in Schweden: 300 Prozent mehr Gewaltverbrechen und 1472 Prozent mehr Vergewaltigungen

  7. Schweden bereits an den Islam gefallen: „Die Regierung hat die Kontrolle über das Land verloren“

  8. Schweden: Fast 100 Prozent der Angaben von Flüchtlingen zu ihrer Person sind falsch

  9. Schweden: Wegen Islamisierung vom Traumland zum Land des Alptraums

  10. Stockholm: LASTWAGEN RAST IN MENSCHENMENGE – MEHRERE TOTE

  11. Angst vor Islamisten: Linke Feministinnen verlassen schwedische Migranten-Viertel

  12. Moslem-Aufruhr: In Stockholm wird jetzt scharf geschossen!

  13. Code „291“: Schwedens kommunistische Regierung untersagt der Polizei, über Straftaten von Immigranten zu berichten

  14. Gatestone Institute: Zügellose Vergewaltigungen in Schweden gehen weiter

  15. Gatestone Institute: Zügellose Vergewaltigungen in Schweden gehen weiter

 

Der Traum schwedischer Gutmenschen – allesamt links – über die Umgestaltung des Landes in ein multikulturelles Paradies wurde zum schlimmsten Alptraum eines Landes, dass zum letzten Mal vor über 200 Jahren Krieg führte (Der Russisch-Schwedische Krieg (1808–1809).

Gutmenschen sind nach Ansicht vieler Psychiater psychisch krank. Die Herrschaft von psychisch Kranken nennt man Pathokratie

Pathokratie nennt man die Herrschaft von Irren. Die Geschichte ist voll von pathokratischen Systemen und Regierungen. Caligula oder Iwan der Schreckliche sind nur die Spitze des Eisbergs: Che Guevara (ein Liebhaber finaler Folterungen) oder Mao sind genauso Pathokraten wie es viele Päpste oder Könige waren.

Pathokratie heißt wörtlich eine „verdorbene“ Demokratie. (páthos= altgriechisch „Leiden“, kratós=“Herrschaft“.)

Durch „krankhafte“ Führung oder Regierungen, wird die Gesamtentwicklung (Wirtschaft, Kultur, etc.) des Staates dauerhaft gelähmt. Es folgt eine Art „spirituelle Krise“ , die Personen im Staat korrupt werden lässt. In der Folge kann es dann zu Bürgerkriegen, Völkermorden oder Putschversuchen kommen. Solche Staaten können zu sogenannten „Failed statetes“ – also zu gescheiterte Staaten werden.

Wie all Gutmenschen sind auch und besonders jene aus  Schweden gezeichnet von absoluter Ahnungslosigkeit über die wahren Verhältnisse der Welt (insbesondere des Islam) auf der einen – und von kindhaften Träumen über das gute in JEDM Menschen auf der anderen Seite.

Der Untergang des Westens an der Geisteskrankheit „Gutmenschlichkeit“ ist besonders am Beispiel Schwedens erkennbar

Nach Ansicht des renommierten US-Psychiater Dr. Lyle Rossiter sind “Gutmenschen klinisch geisteskrank”. (Quelle Danach ist ein Gutmensch jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären.

Gutmenschen machen sich die Schwächen und Ängste zunutze, indem sie der Gesellschaft einreden, daß bestimmte Gruppen benachteiligt wären und sie deshalb ein Recht auf Vorzugsbehandlungen oder sonstige Kompensationen hätten. Außerdem lehnten Gutmenschen die Eigenverantwortlichkeit des Individuums ab und ordnen das Individuum vielmehr dem Willen des Staates unter. Auch nährten Gutmenschen immer wieder die Gefühle von Neid und Mißgunst.

Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben. Sie schauen heute genauso feige weg, wenn es um Verbrechen von Immigranten gegen Bio-Europäer geht, wie der deutsche Gutmensch wegschaute, als seine jüdischen Nachbarn „abgeholt“ worden. Und heute?  Lesen Sie selbst: Die erste Ernte des Multikulti-Toleranz-Trips im April, …der gerade erst angefangen hat.

Der Youwatch-Autor Andreas Köhler schrieb dazu 2016:

„Rot-grün ist bei Gutmenschen hip, zugleich ein regelrechter Trip, Multikulti ebenso. Es gehört einfach dazu, gilt als schick – ebenso bei der aktuellen Bundesregierung unter Angela Merkel, jener Führerin, die das alles als alternativlos darstellt und als Bereicherung verkauft – so wie Hitler sein Werk als Bereicherung erdachte. Warum das bei beiden so ist und die Ergebnisse des Ganzen von so vielen immer noch geduldet wird, ist schwerlich zu verstehen. Da müsste man schon in die Tiefen der Psychiatrie und der Soziologie abtauchen. Fakt ist, dass der uneingeschränkte Multi-Kulti-Wahn gesellschaftlich etabliert ist und die Folgen täglich entsetzlich sind.

Die Folgen dieses angeblich unaufhaltbaren Trips werden kaum bedacht, sei es aus Dummheit, sei es aus Naivität, sei es aus der Dekadenz heraus. Aber man sieht die bittere Wahrheit zumindest dann, wenn man die Augen nicht verschließt. Genau das wird aber gelernt: Wegschauen statt hinsehen und handeln. Wer hinsieht und aufbegehrt gilt in der Gutmenschen- Rhetorik, die der Ahnungslose oder der Dumme fürchtet, als „Nazi“ oder „Rassist“ und das merken sich jene, die es eben nicht gut meinen: Kriminelle und Gewalttäter. Multi-Kulti kann somit walten und schalten wie es beliebt. Der deutsche Gutmensch schaut dabei einfach nur zu und finanziert das lediglich alles in einer dümmlich-naiven Manier.“ (Quelle)

Lesen sie nun einen wie immer erstklassigen Artikel aus der Feder von Jürgen Fritz, einem der hellsten deutschen Köpfe, zum Untergang eines der einst friedlichsten und sozialsten Ländern dieser Welt.

Michael Mannheimer, 19.7.2018

***

 

 

 

Von Jürgen Fritz, Sa. 7. Jul 2018

Schweden: Wie Sozialdemokraten und Grüne ein ehemaliges Vorzeigeland sukzessive zu Grunde richten

In den 1970er-Jahren war Schweden das viertreichste Land der Welt, die Arbeitslosigkeit lag knapp über Null. Es fiel den Schweden leicht, großzügig zu sein und in großem Stil Migranten aus der Dritten Welt aufzunehmen. Doch was ist aus diesem unumkehrbaren Sozialexperiment, wie es noch kein reicher Staat jemals versucht hatte, geworden? Die Fakten sind so erschreckend, dass man versucht, sie möglichst unter Verschluss zu halten.

Das ehemalige Musterland Schweden

Das durch und durch sozialdemokratisierte Schweden galt lange Zeit als Einwanderungsmusterland. Bereits 1975 verabschiedeten die Skandinavier unter dem Sozialdemokraten Olof Palme ein Einwanderungsgesetz und 1976 führte man als erstes Land der Welt ein kommunales und regionales Wahlrecht für Immigranten ein. Die Einwanderer erhielten kostenlose Schwedischkurse und eine Art Einführungsgeld. Es gab umfassende Sozialhilfe und kostenlose medizinische Versorgung. Und weil das alles noch nicht reichte, gabs oben drauf auch noch finanzielle Unterstützungen, zum Beispiel für Versicherungsprämien und Haushaltsgeräte.

Doch nicht nur was die Einwanderungspolitik anbelangte, war Schweden etwas Besonderes. Die schwedische Bildungspolitik galt als vorbildlich. Es gab garantierte Vorschulplätze, die neunjährige Schulpflicht in der Grundskola, das weiterführende Gymnasium, berufliche Bildung, eine herausragende technische und digitale Infrastruktur. Ein Großteil des Budgets der Gemeinden wurde direkt in die Bildung investiert.

Nach Einführung der PISA-Studien der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) im Jahr 2000 zeigte sich, dass die schwedischen Schüler die deutschen in allen getesteten Disziplinen hinter sich ließen. Ganze Scharen von Lehrern und Bildungsexperten reisten nach Schweden, um zu sehen, wie die Skandinavier das nur hinkriegen.

Auf die kulturell bedingten Leistungsunterschiede in den Schulen antwortete das schwedische System mit spezieller Förderung statt mit Auslese, um der durch kulturelle und soziale Herkunft bedingten Chancenungleichheit entgegenzuwirken. Die Schweden waren also ganz am Gleichheitsideal nicht in den Rechten und der Förderung, sondern im Ergebnis orientiert. Am Ende sollten, so das Ziel, die Unterschiede so gering wie nur irgend möglich sein. Doch was ist aus diesem riesigen Experiment geworden?

Die Stimmung ist längst gekippt

Schon seit vielen Jahren kippt die Stimmung in Schweden gegenüber den Immigranten zunehmend. Am Ende arbeiteten nämlich viele der „Invendare“ (Einwanderer) dann doch im Niedriglohnsektor. Just dort wurden aber die letzten Jahre zunehmend Arbeitsplätze wegrationalisiert, weil diese einfach nicht produktiv waren. 42 Prozent der (Langzeit-)Arbeitslosen sind Immigranten.

Die Einwanderer beanspruchen 58 Prozent der Sozialhilfeleistungen (!) – deutlich mehr als alle Schweden zusammen. Im Jahre 2016 überstieg die Zahl der ausländischen Arbeitslosen erstmals die der einheimischen (162.500 gegenüber 160.600). Selbst 15 Jahre nach der Einwanderung erreicht die Beschäftigungsquote gerade einmal 60 Prozent. Viele Immigranten bleiben für immer unterqualifiziert und sind auf dem Arbeitsmarkt nicht vermittelbar. Von den nach dem Jahr 2000 Immigrierten verfügen ca. 20 Prozent maximal über eine Grundschulbildung.

Auf Vorbildung, Intellekt, Qualifikation haben die Schweden bei der Bewilligung von Aufenthaltsgenehmigungen aus „humanitären Gründen“ nie geachtet. Dass dies auf Dauer für den Arbeitsmarkt und das Sozialsystem nicht gut gehen konnte, hätte eigentlich jedem, der drei und drei zusammenzählen kann, klar sein müssen. Aber wie sang schon Pippi Langstrumpf?:

„2 x 3 macht 4, Widdewiddewitt, und Drei macht Neune, Wir machen uns die Welt, Widdewidde, wie sie uns gefällt.“

Von der Realität eingeholt

Schweden war wohl eines der sozialdemokratischsten Länder der Welt. Aber nun wachten immer mehr Bürger auf aus ihrem Dornröschenschlaf respektive wurden erwachsen und kamen in der Realität an. Die Umfragewerte der Schwedendemokraten, dem Pendant zur AfD, verdoppelten sich von 2014 zu 2017 auf ca. 27 Prozent. Der Unmut über die Auflösung des Sozialstaates, die massive Zuwanderung und die wachsende Arbeitslosigkeit wird immer größer.

Seit 2010 liegt die Quote der Jugendarbeitslosigkeit beständig über 22, teilweise bis zu 25 Prozent (!). Die Geburtenrate unter den Schweden selbst liegt zwar deutlich höher als unter Deutschen, die schwedische Gesellschaft wächst aber vor allem auf Grund der Immigranten.

Im Bereich der Bildung, wo Schweden lange Vorbild war, rutschten unsere nördlichen Freunde bereits 2007, also vor über zehn Jahren, ab. In keinem anderen Land ist das Schulniveau zwischen 2006 und 2012 so sehr gesunken wie in Schweden. Im Bereich der Lesekompetenzen fiel Schweden schon unter den OECD-Durchschnitt, ist also bereits unterdurchschnittlich. Das einstige Vorbild bereits unterdurchschnittlich! Gab es je einen radikaleren Absturz?

In diesem Zeitraum war der Anteil der Schüler mit ausländischen Wurzeln von 16 auf 22 Prozent gestiegen. Jeder Vierte bis Fünfte hat also bereits einen Migrationshintergrund. Unter diesen stieg der Anteil der Schulversager von 37 auf 50 Prozent. Die schwedischen Behörden konnten einen direkten Zusammenhang herstellen zwischen a) steigenden Zuzug von Einwanderern und b) dem sinkenden Schulniveau bis zu 85 Prozent. Und 2015 folgte dann eine weitere massive Massenzuwanderung aus dem Nicht-EU-Ausland.

80 Prozent der schwedischen Polizisten extrem unzufrieden – 50 Prozent der Schwerverbrecher sind Immigranten

Bereits 2014 sprach die Nationalpolizei von 55 Krisengebieten in 22 schwedischen Städten. Diese zeichneten sich vor allem durch einen hohen Immigrantenanteil, hohe Arbeitslosigkeit sowie geringe Einkommen aus. Es wurde sogar eine App entwickelt, die vor den gefährlichsten Gegenden warnt, um zu verhindern, dass man aus Versehen mal in einer solchen landet. Bandenkriege nehmen zu, aber auch brennende Autos, Tötungsdelikte auf offener Straße, Anschlagsserien mit Bomben und Handgranaten.

80 Prozent der schwedischen Polizeibeamten haben inzwischen schon darüber nachgedacht, ihren Dienst zu quittieren. Gründe: Schlechte Bezahlung und zunehmende Gefährlichkeit des Jobs. Gruppenvergewaltigungen und schwere sexuelle Übergriffe durch Immigranten wurden oft über einen langen Zeitraum von Polizei und M-Medien verschwiegen. Auch das dürfte viele Polizisten zusätzlich belastet haben, dass sie von oben zum Schweigen und Leugnen angehalten wurden. Code 291 (Schwedens Polizei darf nicht über Straftaten von Migranten berichten) soll schwedische Polizisten bei Straftaten im Zusammenhang mit Migranten zum Schweigen bringen.

Dabei ist die Zahl der Sexualdelikte innerhalb einer Dekade, von 2006 bis 2016, nochmals um 56 Prozent angestiegen (von 4.208 auf 6.560 Fälle). 26 Prozent der Gefängnisinsassen sind bereits Immigranten. Und bei denjenigen, die Haftstrafen von über fünf Jahren absitzen, sind sogar 50 Prozent aller Häftlinge Zugewanderte. Wir reden hier also nicht von Kleinkriminellen, die im Falle von Immigranten häufig gar nicht mehr konsequent verfolgt werden, sondern von richtigen Schwerverbrechern.

Die Idylle ist vorbei

Schweden, so schrieb schon vor Jahren die kanadische Tageszeitung The Globe and Mail, „öffnete seine Tore für eine Flut von Menschen aus einigen der problematischsten Ländern der Welt – besonders den mehrheitlich muslimischen Ländern Syrien, Afghanistan, Somalia und Irak“. Schon in den 1990er Jahren kamen bis zu 80.000 Einwanderer pro Jahr und teilweise sogar noch mehr. 2009 verzeichnete das Land mit 102.000 Einwanderern einen ersten sechsstelligen Rekord. Und bei dieser Größenordnung sollte es von nun an auch bleiben. 2012 kamen ca. 103.000 Einwanderer; 2014 fast 100.000 und dann kam der Höhepunkt, das Jahr 2015 mit 170.000 Immigranten innerhalb von zwölf Monaten. Das war im Verhältnis zur Einwohnerzahl noch mehr als Deutschland aufgenommen hat. Schweden war der „Humanitätsweltmeister“. Doch wie wirkte sich das aus?

Die Integration von diesen Menschenmassen klappte hinten und vorne nicht und zog das Land in nahezu allen Bereichen nach unten. Und das Fehlschlagen der Integrationsbemühungen betrifft nicht nur die Immigranten erster Stufe, sondern auch die in Schweden geborenen Kinder von kulturfremden Immigranten. Drei Viertel aller Kinder somalischer Herkunft verlassen die Schulen ohne irgendeinen Abschluss. „Nach Schweden zu kommen, das ist für somalische Einwanderer so, als ob sie zum Mars transportiert würden“, zitiert The Economist einen schwedischen Journalisten, der sich im Problem-Viertel Rosengard ehrenamtlich um somalische Jugendliche bemüht.

Der Sozialdemokrat Olof Palme hat das große schwedische Experiment 1975 gestartet. 40 Jahre später stehen die Schweden vor einem Scherbenhaufen. Und sie ahnen: Auch bei geschlossenen Grenzen läuft das große Sozialexperiment über Familien- oder Clannachzug und hohe Geburtenraten der Zuwanderungsbevölkerung weiter in eine Richtung, die kein vernünftiger Mensch gutheißen kann.

1989 kam der iranische Kurde Tino Sanandaji als Neunjähriger mit Mutter und Bruder nach Schweden. Jetzt ist das ehemalige Einwandererkind in Chicago promovierter Ökonom. Einer der wenigen Fälle, in denen die Integration wunderbar geklappt hat. Doch Sanandaji warnt seine schwedischen Landsleute: „Aus vielerlei Gründen – eine lange Friedensperiode, eine homogene Bevölkerung – durfte Schweden eine einzigartige Verbindung von Wohlfahrt, Wachstum und Gleichheit erleben. Diese Idylle ist jetzt gewissermaßen vorbei.“ Schon seit Jahren rät der gut integrierte Einwanderer selbst dringend, die Tore wieder zu schließen.

Sozialstaat und offene Grenzen, das geht unmöglich zusammen

Dabei wurde Schweden durch die Vereinten Nationen bereits 2013, also zwei Jahre vor der 2015er-Flutung, bezüglich des Human Development Index HDI (Index der menschlichen Entwicklung) keine prickelnde Entwicklung prognostiziert. Inzwischen hat das IKEA-Land die Notbremse gezogen. Trotz exzellenter Rahmenbedingungen endete die Immigrationsgeschichte „der schwedischen Supermacht der Mitmenschlichkeit“ (Petra Paulsen). Im November 2015 entschloss man sich unter Tränen zur Zurückweisung von Migranten an der schwedischen Grenze und der geplanten Abschiebung tausender Asylbewerber (siehe Titelbild).

Die Schweden mussten schmerzlich erkennen, was jedem mit gesundem Menschenverstand zuvor schon hätte klar sein müssen: Sozialstaat und offene Grenzen, das geht unmöglich zusammen. Bereits der Wirtschaftsnobelpreisträger Milton Friedman stellte ganz trocken fest: man könne einen Sozialstaat haben, man könne auch offene Grenzen haben, aber man könne nicht beides zugleich haben. Oder wie der Historiker Rolf Peter Sieferle es formulierte:

„Eine Fortsetzung des Sozialstaats bei gleichzeitiger Massenimmigration ist selbstzerstörerisch. (…) Man kann die Märkte nach außen wie nach innen liberalisieren, doch man kann nicht im Innern hohe Sozialstandards aufbauen und zugleich die Grenzen öffnen. Man handelt dann wie der Bewohner eines gutgeheizten Hauses, der im Winter Fenster und Türen weit öffnet. Wenn das zur Abkühlung führt, dreht er eben die Heizung weiter auf. Man braucht kein Energieexperte zu sein, um zu erkennen, daß dies auf Dauer nicht geht.“

***

Quelle:
https://juergenfritz.com/2018/07/07/schweden-niedergang/

Literaturempfehlungen:

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

109 Kommentare

  1. Kann man nicht helfen, die wolllten es so ähnlich wie 87% im Merkiill-BRD-OMF.-Staat. Volk wach auf…

    • Sie haben immer noch nicht kapiert-das man auch den Schweden das Gehirn links gewaschen hat.

      oder glauben sie etwa das die Mehrheit für den eigenen Genozid stimmen würde ?

      • ich habe mich nie links Gehirnwaschen lassen, das war gut so..Rechts wählen war pflicht für mich gegen den Müll den ma uns nach dem 2. WK erzählte.

      • „Das Gehirn links gewaschen“? Hat man, ja! Und Wie:
        Nehmen wir nur die Schwedische Filmindustrie: Bergman.
        „Szenen aus einer Ehe“: Hat man zufällig schon zwei Kinder, lässt man das dritte einfach abortieren, nicht wahr? UND OHNE GÜLTIGEN GRUND!
        Das fanden die Schweden schon in den siebzieger Jahren einen normalen Vorgang!

    • Den Schweden fehlt es an BildDung.

      https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2016/09/umvolkung-in-schweden.gif

      Über die UmVolkungsPläne in Schweden, und die DrahtZieher habe iCH auf dem MM-Blog schon geschrieben.

      https://tinyurl.com/ybe8glnm

      Wer sucht, der findet in Schweden die 4 satanischen GeheimVerschwörungen welche die WeltKriegen wollen.
      Besonders zwei Familien mit uralter BlutLinie (natürlich keine SchwedischArische) haben das Sagen.

      Stockholm soll auch eine HauptStadt der Templer sein, damit wäre dann noch eine weitere Merkelwürdige WeltKrieger-Organisation
      vor Ort.

      „Wenn aber mit großer Sicherheit behauptet wurde, Jacques de Molay hätte vom Kerker aus auch ein Zentrum in Stockholm
      zu gründen angeordnet, dann lohnte es sich einen Blick auf die schwedische Freimaurerei zu werfen…..“

      Schweden hatte/hat die höchste FreiMaurerMitGliedsDichte der Welt.

      MerkelHAFT : Nur die oberen Grade beten zu Luzifer.
      Die unteren Grade halten sich für gute Menschen 🙂

      Ohne das nEUtrale Schweden und die Schweiz hätte der Adolf RothSchuld seinen KriegsAuftrag nicht erfüllen können.

      PharaonenSchow : Illuminaten Hochburg Schweiz auch eine TemplerGründung ?
      -https://www.legitim.ch/single-post/2017/12/16/Illuminaten-Hochburg-Schweiz-und-was-keiner-wissen-darf

      Schweizer Truppen in schwedischen Diensten – wiki
      Die drei Schweizer Truppen in schwedischen Diensten aus den protestantischen Kantonen kämpften ohne behördliche Kapitulation und erlitten 1634 in der Schlacht bei Nördlingen praktisch einen Totalverlust.

      Die Schweiz und Schweden gehören zu den wenigen Ländern die nie von den Engländern/Briten überfallen wurden – warum nicht ?

      Die Schweden waren früher der AuftragsKrieger gegen die Deutschen und gegen RussLand.

      Wer den Genozid der europäischen Weißen verstehen will sollte meine WikingerGermanen-Amalek-Kommentare nochmals lesen.

      • „Sozialstaat und offene Grenzen – das geht unmöglich zusammen.“

        Ähnlich drastisch wie Jürgen Fritz schildert Anders Laursen, der einige Monate auch als Arzt in Schweden wirkte, die dortige Lage:

        Die geisteskranken „Gutmönschen“ UNTERWERFEN sich freiwillig der Mohammedaner-Gewalt, die sie sogar noch „beschönigen“ und „verdrängen“, wo sie damit konfrontiert werden. Sie sind schlicht LEBENSUNTÜCHTIG – bei einer noch „gesunden Bevölkerung“ hätte der Islam ja auch keine Chance, um ein Land OHNE WIDERSTAND „kampflos“ übernehmen zu können.

        Ohne den ZUSAMMENBRUCH des „Sozialstaats“ würden daher immer mehr Neger und Moslems ins Land gespült, denn sie können dort ja nur überleben wegen des „freiwillig“ an sie gezahlten GELDS. Vielleicht ist aber genau dies von den raubtierkapitalistischen Globalisten und ihren „Freimaurer“-Herrchen so GEPLANT und GEWOLLT:

        den Sozialstaat und die Demokratie eines Volks zu vernichten, um aus dem CHAOS die „Neue Weltordnung“ einer absolutistischen „Geld-Adels-Kaste“ hervorgehen zu lassen („Novus Ordo Saeclorum“ – 1-Dollar-Note!):

        http:/freimaurer-wiki.de/index.php/Traktat:_Ordo_ab_Chao

        „Luziferische Freimaurerei SCHULD an Schwedens Untergang“

        https://new.euro-med.dk/20160511-freimaurerei-schuld-an-schwedens-und-europas-untergang-wie-wird-von-einem-schwedischen-freimaurer-erklart.php

        Schulleiter, Polizeichef, Richter und Zeitungsredakteur in der gleichen Freimaurer-LOGE – das ist in Schweden seit 100 Jahren verbreitet!

        Laut „Sputniknews“ haben die KOSTEN der Masseneinwanderung bereits zu einer IRREPARABLEN Wirtschaftskrise geführt.

        „Schweden ist ein tragisches Beispiel für die Effizienz der GEDANKENKONTROLLE der NWO, der ,politischen Korrektheit‘ der kommunistisch-jüdischen Frankfurter Schule und des luziferischen freudianischen Säkularismus (Freud war Talmudist) sowie des marxistischen Feminismus.“

        https://new.euro-med.dk/20180718-nwo-greuelszenario-schweden-perfekte-staatliche-geistkontrolle-und-politisch-korrekte-zugelung-des-menschen.php

        „Wer Freimaurer wird, gibt der LOGE seine Seele hin und wird zu einem ferngesteuerten UNMORALISCHEN ROBOTER.“

      • Die „Brüder Freimaurer“, schreibt Laursen in dem verlinkten Artikel über Schweden, „die geschmacklose Rituale durchgemacht haben, haben sich gegenseitig im Griff: Drohung mit öffentlicher Enthüllung, Verlust von fetten Arbeitsplätzen, die ihnen von den Brüdern gegeben werden, Geld-Verlust.

        Der GROSSMEISTER tut, was ihm von der SUPER-LOGE auferlegt wird, die die Tastatur der Jesuiten HINTER der Freimaurerei ist – in Zusammenarbeit mit ihrem ,rechten Arm‘, den Rothschilds:

        Sie kommandieren den schwedischen Freimaurern (und der übrigen EU) die MUSLIMISCHE WELT AUFZUNEHMEN, um Christus und die Nationalstaaten AUSZUROTTEN.

        Dies ebnet dem Weltkommunismus der NWO-Agenda 21 den Weg.

        Diese KORRUPTION steckt so TIEF, daß ,unsere Politiker‘ es nach ihren Einweihungs-Ritualen und nachdem ihnen satte Stellungen NACH ihrer Politiker-Karriere in Aussicht gestellt wurden, nicht mehr unterlassen können, IHRE EIGENEN VÖLKER INS CHAOS zu führen…

        So wird die heutige Welt regiert! Vergessen Sie alles über Demokratie, Wahlen usw. Egal wer gewählt wird: Die ANWEISUNGEN der Superlogen vom Illuminaten-Meiser ENTSCHEIDEN die Politik. Um zu vertuschen, daß es so ist, BEHERRSCHEN die Illuminaten-Meister die MEDIEN und schulen durch die Logen ihre Politiker in Schweigen und Lügen.“

        Laut „Gatestone-Institut“ erklärt sich daraus auch die „VERRÜCKTE, SELBSTMÖRDERISCHE POLITIK“ der Bundeskanzlerin MERKEL:

        „Die einfachste Art, um das Verhalten jeder bürokratischen Organisation zu erklären, ist anzunehmen, daß sie von einer CLIQUE IHRER FEINDE kontrolliert wird.“ Dieser Feind hinter Merkel „beabsichtigt nicht, Deutschland zusammenzuhalten, sondern völlig auseinander zu reißen.“

        https://www.gatestoneinstitute.org/7201/germany-migrant-policy

      • @ Alter Sack

        Ja, offene Grenzen…..

        die NWO-Pläne zur weltweiten Umsiedlung liegen nun auch für die Verschwörungstheorie-Gläubigen vor.

        Es sind blanke Tatsachen:

        https://www.freiewelt.net/nachricht/globaler-pakt-zur-migration-wird-im-dezember-verabschiedet-hunderte-millionen-koennten-dann-nach-europa-10075072/
        „Die Welt soll in eine globale Migrationsgesellschaft verwandelt werden
        Globaler Pakt zur Migration wird im Dezember verabschiedet: Hunderte Millionen könnten dann nach Europa

        Wenn der »Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration« von den UN-Mitgliedstaaten verabschiedet wird, könnten global Wirtschaftsmigranten den Flüchtlingen gleichgestellt werden. Migration wird dann zum globalen Menschenrecht. (…)“

      • @ eagle1

        Die „Verschwörungs-REALITÄT“ möchten die „Verschwörer“ normalerweise verdecken (deshalb nennen sie diese ja auch „Theorie“) –

        wenigstens die medialen Schreibhuren der Globalisten-Verschwörung gegen die Menschheit – vom SPEICHEL bis zu den FAZKES – lassen aber jetzt DIE MASKE FALLEN:

        MerKILLs „offene Grenzen“ zwecks „unbegrenzter“ Masseneinwanderung – so geben sie jetzt ganz offen zu – dienen der VERNICHTUNG des „SOZIALSTAATS“!

        Es geht um vorsätzliche Erzeugung von CHAOS, woraus dann der den Wirtschafts-Bonzen und NWO-Globalisten PASSENDE „andere Sozialstaat“ (Augstein) hervorgehen soll. Der aber gar KEINER mehr ist, sondern eine „völkerlose“ Migrationsgesellschaft, d. h. die kommunistische Sklavenhaltergesellschaft der angestrebten „NWO“: Novus Ordo ab Chao!

        https://deutsch.rt.com/meinung/73085-deutscher-mainstream-perfider-angriff-auf-sozialstaat/

        https://www.mmnews.de/politik/80033-spiegel-feuert-merkel-fans-an

  2. die gehirngewaschenen GUT und BESSER/MENSCHEN müssen abgestraft werden.

    in Westeuropa machen die nämlich weiter wie bisher.

    das die Schweden die Politiker nicht schon längst aufgehängt haben verwundert mich.

    • wieso? die schweden kriegen das genauso wenig mit wie die deutschen. ich kenne leute die wissen nicht wer fatima roth ist. mal so als beispiel genannt.
      die können dir aber genau sagen wie lange sie heute morgen im stau zur arbeit standen und die zahnsspange der tochter kostet.

      und natürlich regen die sich darüber auf. aber deshalb versuchen die noch lange nicht die gründe dafür zu erforschen.
      und wenn ich denen nur andeute warum das so ist, dann schauen die mich lächelnd freundlich an und sagen „achja, und das wilste mir jetzt erzäheln das das damit was zu tun hat……“

      kein chance!!!! Die wollen nicht.
      und ich habs aufgegeben einzelne personen umzustimmen. kostet viel zu viel energie.

      Einzelne rotlinksgrüne umzustimmen lohnt sich nur wenn es multiplikatoren sind. Z.B. radiomoderatoren oder so. Beispiel eva herman. oder eben bei leuten die signalisieren „ich wills wissen, erzähl mal“

      ………………………………………………..darum ——>

      Tipp für Werbung für MM

      Es gibt einen tollen Spruch. Der lautet: „wer nicht viel weiss, muss erstmal alles glauben“
      Und das ist das Hauptproblem vieler Deutscher, die nunmal in der Hauptsache nur das wissen, was ihnen die ganzen Sendungen in Radio und Fernsehen so vorbeten. Diese Medien werden so in etwa von 20 – 30.000.000 (20 bis 30 Mio) Bürger am Tag gehört und gesehen.

      Man kann es also kaum jemanden übel nehmen wenn er von dieser Sekte vereinnahmt wird und denen „erstmal“ glaubt.

      alsoooooooooo der Tipp:
      Ständig sehen wir im Fernseher tolle Menschen(im Radio tolle Moderatoren, Pastoren, Prasidenten von irgendwelchen Handwerkskammern, etc) die sich scheinbar um nichts anderes sorgen als um das Wohlergehen Nichtdeutscher und natürlich der Kanzlerette. Witzigerweise finden die sich so wichtig das sie sich sicher fühlen und nicht verstecken. Man kann sie also einfachst erreichen. Deren Namen in Gugel eingeben und schauen in welcher Mediengesellschaft o.ä. sie sitzen und welche email sie haben.
      Schreibt die doch einfach mal an und gebt denen Zunder. Darunter z.B. die url http://www.michael……….heimer.net setzen und gut ist.

      Vielleicht platzt bei denen mal der Knoten wenn sie selbst mal andere Sichtweisen kennen lernen. Dann sollte der ein oder andere sich nicht mehr so trauen solchen Blödsinn zu labern.!!!??? Die Tage hat mal wieder ein Pfaffe über Beate Z. erzählt das sie mehrfache Massenmörderin wäre und son Schrott. Tätsächlich glaube ich das solche Kifi das wirklich so glauben, haben sie es mit ihrer Minderintelligenz doch im Radio so verstanden ???!!

      • RADIOMODERATOREN ?- das sind die schlimmsten Verbrecher überhaupt-

        die Gehirnwäsche bekommt jeder Autofahrer täglich übers radio-

        linksrotgrüne massenverblödung von den moderatoren.

        und stündlich lesen die die LÜGENPROPAGANDA von der DPA übers RADIO

        DPA deutsche presse agentur-übersetzt Verbrecher Agentur wegen LÜGEN

      • ja steffan lutz, darum gehts ja.
        die sind ja auch gehirngewaschen.
        aber was ist wenn wir davon welche umdrehen – wie bei eva hermann – und die bald alle kein bock mehr haben den scheiss zu machen/erzählen.

        ohne kommentatoren und ohne schauspieler = keine propaganda!!!!!!!!!!!

  3. Ja, es ist eine dramatische Entwicklung und wer derzeit eventuell einen Urlaub plant, sollte das einst beschauliche Schweden mit schwerem Herzen von der Liste streichen.

    Wenn die Migrantenflut nicht gestoppt wird, könne die Regierung die normalen Dienste am Bürger nicht mehr garantieren und selbst der Premierminister Stefan Löfven äußerte am 09.10.15, Schweden befinde sich im Krisenzustand und stünde vor der größten humanitären Anstrengung seiner Geschichte. Es gäbe kaum noch Unterkünfte und die Kapazitäten seien erschöpft.

    Auch die enorm gestiegene Migrantenkriminalität erschwert die Lage zunehmend. Das Statistische Zentralbüro (SCB) hat berechnet (Stand 2015), dass 21,5% der schwedischen Bevölkerung ausländischer Herkunft sind, also 2,1 Millionen Ausländer auf 7,6 Millionen Herkunftsschweden, bei einer Gesamtbevölkerung von 9,7 Millionen. Wenn Asylsuchenden pro Tag, unter Berücksichtigung derer die am Ende bleiben, inklusive Familiennachzug und Geburtenrate von Schweden und Nichtschweden, ihre Zahl im Verlauf der nächsten 15-20 Jahre um etwa 5,7 Millionen erhöhen, werden Menschen nichtschwedischer Herkunft die Bevölkerungsmehrheit sein.

    Eine besonders erschütternde Bilanz stellt die Kriminalitätsstatistik seit Zunahme der Migrationspräsenz: Nachdem Südafrika die weltweit höchste Vergewaltigungsrate aufweist, rangiert Schweden mit der weltweit zweithöchsten Vergewaltigungsrate. In Schwedens Großstädten herrscht die Gewalt islamischer Einwandererclans. Feuerwehr und Notärzte wagen sich nur noch in Polizeibegleitung in bestimmte Gebiete und selbst die Polizei rückt nur noch in Mannschaftsstärke in solche Gebiete ein.

    Die Links-Medien belügen die Schweden über den Islam und die durch Immigranten verursachten Zustände und die schwedische Schriftstellerin ´Ingrid Carlquist´ beschrieb derzeitige Entwicklungen wie wir sie in Deutschland ebenfalls bekommen werden, die teilweise schon längst bei uns real sind, wie z.B.no go Areas. (Gedächtniszitat aus einem Artikel vom Gateston Institut von 2015)

    Selbst war es vor 20 Jahren ungefähr immer mein Wunsch, einmal nach Schweden zu gehen, aber mir fehlte das Geld.

    Heute habe ich ein bischen etwas und plane für den nächsten Monat eine Woche Pauschalurlaub. Doch Schweden habe ich in meinen Recherchen nach diversen Angeboten vollkommen ausgeschlossen, weil ich will im Urlaub nicht mit der selben Misere konfrontiert sein, der ich hier wenigstens für ein paar Tage entfliehen will, denn ich will weder Moscheen, Schleierfrauen oder Zottelbärte sehen. Auch will ich dieses bedrohlich wirkende, laute wie aufdringliche Araberpalavere nicht hören.

    Deshalb könnt ihr euch wahrscheinlich schon vorstellen, wohin ich gehen will. Es gibt sehr viele passable Angebote für eine Woche Ungarn für weniger als 500 Euro. (Also mit Flug, Transfer, Einzelzimmer, Frühstück und W-Lan)

    • ……Auch die enorm gestiegene Migrantenkriminalität erschwert die Lage zunehmend. Das Statistische Zentralbüro (SCB) hat berechnet (Stand 2015), dass 21,5% der schwedischen Bevölkerung ausländischer Herkunft sind, also 2,1 Millionen Ausländer auf 7,6 Millionen Herkunftsschweden, bei einer Gesamtbevölkerung von 9,7 Millionen. Wenn Asylsuchenden pro Tag, unter Berücksichtigung derer die am Ende bleiben, inklusive Familiennachzug und Geburtenrate von Schweden und Nichtschweden, ihre Zahl im Verlauf der nächsten 15-20 Jahre um etwa 5,7 Millionen erhöhen, werden Menschen nichtschwedischer Herkunft die Bevölkerungsmehrheit sein. …………..

      ——————-

      und wo ist da nun der unterschied zu germanistan? 😎

    • @ SoundOffice

      Fahren Sie da bloß nicht mehr hin! Mir war das Land auch einst lieb und teuer durch viele schöne Urlaube seit meiner frühen Jugend – jetzt wird es vorsätzlich „zurückgeworfen“ ins FINSTERSTE, ABERGLÄUBIGSTE MITTELALTER! Ich wußte gar nicht, daß es auf dieser Erde noch solche ekligen Zweibeiner gibt, die man jetzt aus dunkelsten „Shitholes“ des Orients dorthin transportiert!. Hier:

      „Die UNERBITTLICHE RADIKALISIERUNG Schwedens“

      https://de.gatestoneinstitute.org/12710/schweden-radikalisierung

      „In Boras trinken einige Kinder das Wasser in der Schule nicht oder malen nicht mit Aquarellfarben, weil sie sagen, das Wasser sei ,christlich‘.“

      „In Vesteras kommt eine Gruppe Kerle in den Lebensmittelladen: Wenn die Frau an der Kasse nicht verschleiert ist, nehmen sie, was sie wollen, ohne zu bezahlen mit, nennen die Kassiererin ,schwedische Hure‘ und spucken sie an“, sagt ein Polizist laut einer Studie der „Verteidigungsuniversität“ (weitere derartige Beispiel in obigem Link!).

      Voraussetzung für die HILFLOSIGKEIT, mit der die Schweden diesem verbrecherischen Anschlag wahrhaft SATANISCHER „Hintergrundmächte“ auf ihre Existenz gegenüber stehen, ist die „SOZIALDEMOKRATISIERUNG“ des Landes:

      Schon vor über 30 Jahren beschrieb Hans Magnus Enzensberger auf einer Reise durch Schweden das fürchterliche „Resultat“ der SOZIALDEMOKRATIE:

      „Es sieht wirklich so aus“, schrieb er, „daß es der schwedischen Sozialdemokratie gelungen ist, das umzusetzen, was viele andere Regimes – von der Theokratie bis zum Kommunismus – nicht können: DIE ZÄHMUNG des MENSCHEN.“

      Für Enzensberger war der schwedische Staat so dominant und fortgeschritten, daß er durch seine „Sozialpolitik“ das „UNVORHERSEHBARE“ und „SPONTANE“ im Menschen BESEITIGTE.

      Die „sanfte, aber unaufhörliche FÜRSORGEERZIEHUNG“ (Enzensberger) hatte dafür gesorgt, daß der wohlstandsgenährte, rundum in Sicherheit lebende Schwede auf UNVORHERSEHBARE GEFAHREN gar nicht mehr richtig „reagieren“ kann und so DER HUMANISMUS UNMENSCHLICH wird, indem unmenschliches, anti-humanitäres Verhalten, wie es die Mohammedaner mit sich bringen, „toleriert“ wird, anstatt es zu bekämpfen und zu besiegen! –

      Hier ist auch noch eine deutsche Fassung des oben verlinkten Artikels über die Irrsinns-Politik des MerKILL-MONSTERs:

      https://de.gatestoneinstitute.org/7246/deutschland-migrationspolitik

      „Purer Wahnsinn, Inkompetenz oder falsches Spiel könnten dieses Verhalten einer deutschen Regierung nicht erklären, die sich so offensichtlich ihrem eigenen armseligen ENDE verschrieben hat.“

  4. die VISEGRAD staaten-

    konnten sich ihren gesunden Menschenverstand bewahren-während man in Westeuropa den verstand verloren hat.

    der brite GLESS Politologe-sagte 2015-auf dem Höhepunkt der bahnhofsklatscher-die briten hätten den eindruck die deutschen hätten den verstand verloren.

    aber schon 2014 hat der brite nick griffin den KALERGI plan- den ganzen verrat offengelegt.

    RADIO-FERNSEHEN-ZEITUNG lügen jeden tag weiter-wenn man sie nicht stoppt.

  5. Die große Vergewaltigungsmigration in Europa

    Man hört nur noch von Vergewaltigungen, Verstümmelungen mit Messer, Mord, schlimmste Verbrechen durch die gewissenlose, unverantwortliche, strafbare Aufnahme von Kriminellen, Betrügern. Und jeder, der ohne Papiere hereinkommt ist ein Betrüger. Und das sind die allermeisten. Und unsere Regierung unterstützt diese Betrüger bei ihrem Betrug, weil sie ohne Papiere hereingelassen werden und alle Vorzüge eines Flüchtlings in Anspruch nehmen dürfen, obwohl bereits von Anfang an erwiesen ist, daß es keiner ist. Das ist eine bodenlose Frechheit dem arbeitenden Deutschen gegenüber und der Mütter, die ihre Kinder abgeben müssen, um mit ihrem Zubrot über die Runden zu kommen.
    Zum Dank dafür werden unsere Frauen und Kinder noch geschändet, seelisch zerstört. Von Geschlechtskrankheiten, die bei dieser Widerlichkeit auch noch übertragen werden, wurde noch gar nichts darüber erwähnt. Auch von den Kindern, die dann abgetrieben werden müssen, ebenso nicht. In unserem Land herrscht ein Vergewaltigungskrieg der seinen Anfang nahm mit der Willkommenskultur.
    Und immer noch gibt es leider Frauen, die es noch nicht begriffen haben, was wir für eine frauenfeindliche Regierung haben. Sie lassen sich immer noch mit solchen Unholden ein. Bei Tollwut werden Warnschilder aufgehängt. Habe aber noch kein Warnschild gesehen, das unsere Frauen und Mädchen und Schulkinder zur Vorsicht und Abstand warnt. Nein, sie sollen gleich freundschaftlich „anbandeln“ indem man zum gemeinsamen Essen und Treffen zwecks Kennenlernen einlädt. Ja, sogar für Flirtkurse muß der Steuerzahler noch herhalten.
    Und je mehr passiert, weil immer mehr kommen, anstatt zu warnen, wird alles verschwiegen. Und wenn es dann nicht mehr verschwiegen werden kann, dann werden wir getäuscht mit sämtlichen Variationen bezüglich des Täters, von deutsch angefangen bis man endlich nicht mehr aus und ein kann. Und wieder wurden wir Deutsche diskriminiert.
    Eines dürfte klar sein, ohne uns Deutsche ist es vorbei mit dem Wohlstand der Welt.
    Bei uns wurde die König-Ludwig-Brücke erneuert. 4 deutsche Kräne, 60 Tonnen Laster mußten zeitgleich, millimetergenau die Brücke auf die Säulen setzen. Eine Teamarbeit grandios. Es waren deutsche, erfahrene Kranführer, die mich mit Stolz erfüllten. Ich sagte es ihnen auch.
    Wer Deutschland vernichten will, vernichtet das Herz Europas und der ganzen Welt. Amerika ist doch nur ein Ableger von Europa. Amerika hat keine reiche Geschichte, keine Burgen und Schlösser wie wir, Amerika kann nur in Länder einfallen und Chaos hinterlassen.
    https://morgenwacht.wordpress.com/2015/10/14/die-grosse-vergewaltigungsmigration-in-europa

    • werbung meier und Inge: Die jahrzehntelange Gehirnwäsche „wirkt“ schon ein paar Jahre. Aber seit September 2015 gehts mit der illegalen Einwanderung krimineller Nichtsnutze in die maroden Sozialsysteme westlicher, europäischer Länder. Und der Gutmensch ist so begeistert. Die haben sogar noch gejubelt, als sie offensichtlich vera… wurden.
      Ich kann das einfach nicht glauben, dass man so hochgradig gehirngewaschen und gestört ist. An ihre Kinder und deren Nachkommen denken die selbstverständlich nicht – Im Gegenteil: Man jagt sie in die Flüchtlingsunterkünfte damit sie sich mit Mördern, Sexgangstern, Kinderf…, Terroristen, Djihadisten, Islamisten „verbinden“ können.
      Aber da man ja gegen rechts kämpft und alles deutsche verteufelt, findet man ja gar nichts dabei, wenn sich da Kind mit muslimischen Kriminellen einlässt. Was sind denn das für Eltern?

      • @ TonivonderAlm sagt:
        20. Juli 2018 um 08:34 Uhr

        …..Was sind denn das für Eltern?

        ——————–

        ich vermute welche mit einem IQ von max 80. eher 75.

        unter deutschen leider wohl das gross.
        würde auch den wirtschaftlichen erfolg(eigentlich herstellung und verschenken von waren/arbeitskraft) erklären.
        ein paar denker sind vorhanden, und die mehrheit macht gehorsamst das was ihnen sagt.

  6. Die Zerstörung alles Bestehenden ist das große Ziel von Sozialisten und Grünen. Beide sind Psychopathen, also schwere Krankheitsfälle, beide träumen pausenlos davon, in Schutt und Asche ewiglich vollbekifft vor sich hinzudämmern und diesen Zustand durch nichts anderes als durch Ficken zu unterbrechen. Alles, was sie sie denken und tun, alles, was sie in Berlin und in den Landtagen anstellen, ist nur Mittel zum Zweck – zum Zweck der Zerstörung des Seienden. Michael Grandt hat diese Pathologie des wahnhaften Kaputtmachens in seinem Buch »Die Grünen: Zwischen Kindersex, Kriegshetze und Zwangsbeglückung« schlüssig und juristisch unantastbar beschrieben.

    • ich glaube nicht das die soviel ficken.
      ich kenne die nur unzufrieden und gefrustet. und die mädels von denen sehen eher terrorlesbisch aus.
      also ganz schlecht … 😉

    • Heinzi: Und wer wird diese Psychopathen ein Mal finanzieren? So hochgradig gestört kann man doch nicht sein, dass man diejenigen, die einen finanzieren, abschafft und dafür der Meinung ist, das stinkend faule Asylneger und Moslem ihnen ihr ein tolles Leben finanzieren. Sowohl in Schweden als auch bei uns, sägen diese hirnlosen Sozialisten und Grünen den Ast ab, auf dem sie sitzen. Und die von ihnen hofierten Asylneger und die Moslems werden ihnen irgendwann ein Mal einen ganz besonderen Dank abstatten. Und das wird keine Freude sein. Und dann möchte ich kein Gejammer und Geklage und „das konnten wir doch nicht wissen“ hören. Tragt die Konsequenzen eurer Unfähigkeit, Faulheit und Bösartigkeit – bislang haben das nämlich wir getan – eher tun müssen.

  7. Schon 2005 hat die Westfälische Wilhelms-Universität in Münster eine Expertise zur Struktur der Integrationsförderung in ausgewählten europ. Ländern erstellt. In dieser Expertise geht es speziell um NL, Frankreich und SCHWEDEN.

    http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Expertisen/michalowski-expertise.pdf?__blob=publicationFile
    Expertise für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

    Es ist erwähnenswert, dass das schwedische Königshaus Multikulti fördert durch seine Repräsentatin Silvia. Sie bekam von Gabriel den Theodor Wanner Preis überreicht.

    https://www.ifa.de/ueber-uns/preise/theodor-wanner-preis/koenigin-silvia-von-schweden/laudatio-von-bundesaussenminister-sigmar-gabriel.html
    Rede von Außenminister Sigmar Gabriel anlässlich der Verleihung des Theodor-Wanner-Preises an Königin Silvia von Schweden

    Ihr „König Gatte“ gehört zu den Geheimbundmitgliedern, wie viele europ. Königshäuser auch.

    http://derwaechter.net/illuminati-leak-vollstaendige-liste-der-namen-von-geheimbund-mitgliedern
    Illuminati-Leak: Vollständige Liste der Namen von Geheimbund-Mitgliedern

    Ein TV-Spot im schwedischen Fernsehen aus 2016 spricht wahre Bände: „Es gibt kein Zurück.“ Man sieht auch hier in diesem shithole Land Schweden die marginalen Verbindungen (GELD), die das fördern aus ökonomischen Gründen.

    https://www.berlinjournal.biz/tv-spot-schweden-multi-kulti/
    TV-Spot fordert Multi-Kulti: „Es gibt kein Zurück!“

    Der Artikel von Jürgen Fritz beschreibt die Lage in Schweden sehr gut und detailliert. Der normale Bürger hat in diesem Land darunter zu leiden. Gutmenschen sind leider nicht zu überzeugen, aber sie müssen auch daran glauben. Habe mit ihnen KEIN MITLEID!

    Danke Herr MM für den Artikel!

    • ………Ihr „König Gatte“ gehört zu den Geheimbundmitgliedern, wie viele europ. Königshäuser auch. ………

      —————————-

      ich denke eher alle….. Weil es ja dort erfunden wurde…. Also das schlecht sein meine ich :-)))

    • mit den Gutmenschen mitleid haben ?

      GUTMENSCHEN müssen bestraft werden-ohne sie wäre der KALERGI/VÖLKERMORD nicht umsetzbar.

      • steffen lutz: Nein mit den Gutmenschen muss man kein Mitleid haben – sie haben mit uns und den Opfern der von ihnen hofierten Klientel auch keines. Sie haben aktiv mitgeholfen, diese furchtbaren Zustände zu schaffen. Sie haben sich hinter kriminelle Flüchtlinge gestellt.

    • Liebe Aufrichtige,
      jetzt verstehe ich, warum das Königshaus nicht Stellung bezieht.
      Hatte eine andere Meinung von Königin Silvia und sie tat mir leid, wegen ihres schäbigen Mannes, weil sie immer so würdig auftritt.

      • „…weil sie immer so würdig auftritt.“

        Werte Frau Inge, Friedrich Schiller sagte einmal: „Beherrschung der Triebe
        durch die moralische Kraft ist Geistesfreiheit, und Würde heißt ihr Ausdruck in
        der Erscheinung.“

        Das Auftreten des Adels ist reine Show! Eine Theateraufführung, um die Massen
        zu täuschen, die sich immer wieder gerne täuschen lassen. Das Volk zahlt, während
        diese Leute ihr Luxusleben (Landsitze, Schlösser, Parkanlagen, Reisen in die ganze
        Welt, Butler und Dienstboten, Gärtner, die Obst und Gemüse für die Herrschaft an-
        bauen, Schneider, Edelkarossen, Yachten, Immobilien- Waldbesitz, Ländereien, uvam.)
        in vollen Zügen genießen.

        Die Tanten des Adels, lassen sich immer wieder gerne auf Charity Veranstaltungen
        blicken, um wenigstens so zu tun (für das dumme, zahlende, arbeitende Volk), als
        dächten sie auch einmal an ihre Nächsten. Deren Rolle in der Öffentlichkeit ist und
        bleibt eine Rolle, ein Schauspiel, eine Komödie, eine Verhöhnung derer, die nicht
        durchschauen, was dort eigentlich gespielt wird…

      • Merkelwürdig die zwei Familien stehen da auch drin 🙂

        Über die PanEuropaKalergi-HabsBurg habe iCH hier im Blog schon einiges geleakt…

    • Werter Hölderlin,

      man kann ja bald sagen, je höher die Stellung in der Welt, desto größer die Täuschung Verrat und Schaden am Volk. Ich ersehne den Tag, wo einmal alle Masken fallen werden.
      Wir haben im Deutschen so ein schönes Wort berufen zu sein, auserwählt zu sein, geeignet zu sein für das und jenes Amt. Ehrlich und gewissenhaft die Aufgaben in Recht und Gerechtigkeit zum Wohle aller zu erfüllen. Das ist ein gesegnetes und erfülltes Berufsleben. Besonders wenn es um Aufgaben geht, wo es um Leben und Tod eines Volkes geht. Denke dabei an unsere Polizei, dein Freund und Helfer, die mit ihrem Leben für unsere Sicherheit einstehen müssen und von oben keine Deckung mehr haben. Oder unsere Bundeswehr. Was ist mit der Moral dieser Soldaten geschehen? Einen Beruf ausüben ist mehr als ein Job, so wie es leider gekommen ist.

  8. Schweden wurde ja immer als gutes Beispiel einer multi-kulti-Gesellschaft in aller Welt gepriesen – zum Preis dafür, dass man Freiheit, Demokratie, Fleiß, Sauberkeit, anständiges Benehmen eingetauscht hat für Dreck, für Rückständigkeit, für Hass und für das Leben der eigenen Mädchen und Frauen.
    Man kann eigentlich nur noch den Kopf schütteln über so viel Unverstand und Verantwortungslosigkeit gegenüber dem eigenen Volk. Und es ist immer noch nicht genug. Es müssen noch mehr kriminelle Schwarzafrikaner einwandern – so wie bei uns auch. Aber diese gehirngewaschenen Dreckspatzen werden ihre eigene Medizin fressen müssen, und da nützt es ihnen gar nichts, wenn sie den Vergewaltigern erklären, wie sehr sie sie lieben und wie sehr sie ihre eigenen Leute verachten und hassen.

  9. Mir scheint es oft so als ob der Mensch zu viel an Glück und Glücklichsein einfach nicht ertragen kann. Wie oft habe beobachtete ich wie ein Mensch, oder wie hier eine Gesellschaft, sich selber absichtlich zerstört. Der neue NWO-Mensch kann so jedenfalls nicht herangezüchtet werden. Der Menschemix wird sich zerstören – es fehlt an Liebe, konstruktive Intelligenz, und letztlich Recourcen- die Mentalitäten sind auch oft nicht kompatibel.

    Holger Strohm und Thilo Sachazin meinten das der IQ vieler dieser Invasoren zu niedrig wäre – aber auch mit geringem IQ kann ein Mensch herzlich sein. Solange ein Mensch, auch mit geringen IQ arbeitswillig ist, können gesellschaftliche Beträge geleistet werden. Es kann aber sehr gut sein, dass ein niedriger IQ Gesellschaften zerstört, siehe Südafrika, wo viele der überdürchschnittlich intelligenten und hochgradig qualifizierten Farmer (diese Farmen sind zu komplex um einfach von Uneissenden übernommen zu werden) über Tage gefoltert ermordet werden – von primitiven und rückständigen geistig umnachteten sadistischen Banden. Anders ist die Grausamkeit der Abschlachtungen wirklich nicht zu erklären. Kinder wurden durch kochendes Wasser ermordet. Ich frage mich: vielleicht kann eine Gesellschaft mit niedrigem IQ keine moderne Gesellschaft und das Glück der Versirgung auf Dauer ertragen? Dazu kommt noch, wie im Falle fanatischer Moslems. ein dogmatischer Glaube der zum Mord an Ungläubigen aufruft. Das destruktive Zerfallen am Beispiel Schwedens sollte eine Warnung sein. Vielleicht steht Deutschland dem allen nicht viel hinten nach, siehe Berlin. Die Verbrechensrate, besonders grausame Vergewaltigungsdelikte, sind einfach zu hoch geworden um in Frieden einfach weiter zu leben. Bahnhöfe sind besonders gefährlich.

    Es wäre schöner wenn mystische Sufis eingewandert wären. Sufitanz ist gut für die Menschen – da dort kein Dogma zuhause ist sondern höhere liebevolle Ideale.

    • Freidenker,
      was sind das für Menschen beim BAMF? Sind das Gekaufte? Auch wenn ich verbeamtet bin, da gibt es einen Rauswurf. Komme mit einem Flieger an, werfe meine Papiere weg und brülle Asyl.
      Sollen wir, das Volk nun, diese ganzen Betrüger selbst hinausjagen aus unserem Land?
      Unsere Beamten, die so etwas unterstützen sind Verbrecher am eigenen Volk.Die verraten ihr eigenes Volk und sich mit.

      • Man muss sie nun nicht vor dem Ertrinken, dafür vor einem möglichen ABSTÜRZEN retten, was statistisch zwar selten vorkommt, aber doch ein gewisses Fluchtrisiko darstellt??
        Wer betreibt diese Schleuser-Airlines?

  10. Alles Gut und Schön,
    Aber was haben wir davon? Und was machen die Schweden dagegen?
    Da muss man doch annehmen, dass das alle Toll finden – Nur nicht als Fremdenfeindlich gebrandmarkt zu werden. DAS IST LEIDER DIE REALITÄT.

    Es ist noch nicht lange her, da hieß es Merkels Tage sind gezählt. Und nun? Der Austausch geht unvermindert weiter.
    Auf dass Europa zu EUAFRIKA wird.

  11. TOP Aktuell – 19.7.18

    Kurrios wie immer- schon wieder ein EINZELFALL!

    Wenn irgendwelche Vorkommnisse in Deutschland mit Deutschen Personen in den Medien veröffentlicht werden wird dies typisch in die Welt posaunt damit auch wirklich Jedemann und Jedefrau, ect. pp. verstehen soll,zu was die schon länger hier leben fähig sind, ansonsten wird von der Polizie und den Medien aus angegeblichen Datenschutzgründen und angegeblicher falscher Rückschlüsse gemauert, gelogen, verheimlicht und gebogen um nicht die Herkunft und Nationalität der (Nichtdeutschen) Täter zu nennen. Sonst wärs ja Diskriminierung, Rassismus, Ressentiments gegen Ausländer,Flüchtlinge,der Refugees, des Islam,ect.
    Die vielen Fälle und realistischen (nicht aus opportonistisch- politischen Gründen geschönten) sprechen eine deutliche Sprache.
    Der kritiker hat die Show längst durchschaut- heute kann man schon aufgrund des Weglassens der Herkunft von den Ermittlern als Paradoxon selbst 1+1 zusammenzählen, in welche Richtung „die Reise“ geht. Die Polizei schießt sich damit doch noch selbst ins Knie mitten ins Auge.

    Während die BILD heute zuerst meldet – HEADLINE—->
    ++ Mädchen (7) bei Ehestreit getötet An der Haustür flehte die Mutter um ihr Kind
    Vater bedrohte Tochter bei Videoanruf mit seiner Frau ++ Polizei alarmiert ++ SEK überwältigt Verdächtigen ++.
    Noch vor der Haustür flehte die Mutter ihren Mann an, der gemeinsamen Tochter nichts anzutun. Wie sich später herausstellte, leider vergeblich.

    Gegen 10.20 Uhr waren die ersten Streifenwagen vor Ort. Als der Vater gegen 11.30 Uhr vor die Wohnungstür in den Hausflur trat, wurde er dort vom SEK überwältigt und festgenommen.In der Wohnung fanden die Beamten das leblose Mädchen und brachten es zur Behandlung in einen Notarztwagen. Der Arzt konnte das Leben des Mädchens nicht retten. Es wurde um 12.10 Uhr für tot erklärt.Die genaue Todesursache muss nun durch eine Obduktion geklärt werden. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. (wok)
    https://www.bild.de/regional/duesseldorf/spezialeinsatzkommando/sek-einsatz-in-duesseldorf-56365902.bild.html

    wurde auf PI heute Abend seit 19.10 Uhr mit Klartext fberichtet:
    „Typische Bedrohungslage“
    SEK-Einsatz in Düsseldorf-Rath: Ahmed F. tötet Tochter Sara (7)

    In Düsseldorf-Rath ist es am Donnerstagvormittag nach Polizeiangaben zu einer „typischen Bedrohungslage“ in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Dabei erfolgte auch ein SEK-Großeinsatz an der Lünener Straße in der Nähe des Lidl-Supermarktes. Der heißblütige 32-jährige Ahmed F. hatte sich während eines Videotelefonats mit seiner Frau Katharina, 44, gestritten. Zum Zeitpunkt des Streits war der Ägypter mit seiner Tochter allein in der gemeinsamen Wohnung. Als die Video-gestützte Auseinandersetzung eskalierte, drohte er, die verzweifelte 7-jährige Sara umzubringen und bedrohte sie „mit einem Gegenstand“. (..)

    Laut Polizei-Informationen soll Ahmed seine Tochter Sara erwürgt haben. Womöglich musste die Mutter die Tat sogar auf ihrem Handy mit ansehen.

    PI-NEWS wird weiter über den Mordfall in Düsseldorf-Rath berichten.

    WeLT schreibt zu seinem Videobericht auf YouTube:

    „In eigener Sache: Wegen des hohen Kommentaraufkommens können wir zurzeit keine Kommentare mehr zu lassen“ – alle Kommentare wurden vorsichtshalber gelöscht.
    http://www.pi-news.net/2018/07/sek-einsatz-in-duesseldorf-rath-vater-toetet-tochter-7/

    Ich spekuliere mal Ahmend F. der Ägypter ist nicht Moslem, sondern lt. ausgestellter Pass von Merkel&Co. Mr. Spok und friedlicher Vulkanier vom Sternensystem Alpha Centauri.

    Deutschlands Popaganda Medien inkl. dessen Anleitungs- Input aus der Politik: der Betrug am Bürger in Vollendung. Deutschland Absurdistan. Einfach GAGA..

    • für den Volksverrat der Mütter, für den Verrat unserer Glaubenswerte, bezahlen ihre unschuldigen Kinder. Wie kann man sich mit solchen überhaupt einlassen?
      Jedesmal wenn ich eine blonde deutsche Frau mit einem Neger händchenhaltend sehe, schüttle ich den Kopf bei so viel Unverstand und kann deren entstehende Kinder nur bedauern. Sie schämen sich nicht ihr Volk zu verraten und ihre Kinder, die zu Mischlingen werden.
      Hunde und Katzen haben mehr Wert wenn sie reinrassig sind, darauf achtet man, aber Menschenrassen vermischen, daß die Kinder nicht wissen, zu welcher Rasse sie gehören, das mutet man diesen zu.
      Ich habe einmal von einem Mischlingskind, ein Junge, gelesen, der deswegen seine eigene Mutter umgebracht hat.
      Liebe Nachbarn von mir, eine Negerfamilie aus Senegal, leben seit 30 Jahren in Deutschland, arbeiten, sind fleißig und tüchtig. Vollkommen hier angepaßt und charaktervoll. Erzählte mir die Mutter, kam ihr kleiner Sohn vom Kindergarten ganz entsetzt, er war vier Jahre alt, nach Hause. „Mama, die da drinnen sind alle weiß, weshalb bin ich schwarz?“ Seine Mutter daraufhin: „Schau mich und deinen Papa und deine Geschwister an.“ Dann verstand er, warum und wo er hingehörte.
      Aber das was heute geschieht, mit Gewalt, verschiedene Rassen, Religionen usw. vermischen, das wird für alle Seiten eine unheilbringende Sache und respektiert nicht die schöpfungsbedingten Gegensätze..

      • Inge: Das ist das, was ich mich auch schon die ganze Zeit frage: Was sind das für Eltern, die freundlich lächeln, wenn die 15-jährige Tochter mit einem Asylneger oder Moslem herumspaziert.
        Diese blonden, deutschen Frauen, die sich mit Negern einlassen, finden das ja auch noch toll, und sie belächeln gerne diese Frauen, die noch ein wenig Ehre im Leib haben und das nicht machen. In der Regel sind das auch Frauen, die wissen, dass ihr mit-Negern-poppen und Kinder in die Welt setzen sehr lukrativ ist. Es wird gut bezahlt. Oft genug bringen diese Frauen selbst nichts gebacken, und die Kinder aus solchen Verbindungen tun mir nur noch leid. Diese Leute haben nur deswegen Kinder – diese Kinder hat „man“ und das ist schon mal eine gute Einnahmequelle; geliebt werden diese Kinder von ihren Eltern sicher nicht.

    • @S-H

      „…Polizei schießt sich damit doch noch selbst ins Knie mitten ins Auge“

      xxxxxxxxx

      …DURCH’S Knie … ins Auge

      • @ Endzeit3
        danke für die Korrektur -wäre aber nicht nötig gewesen.
        Ich denke lt. meinem Komm. werden die hier schon länger lebenden deutschen Patrioten trotzdem wissen was damit gemeint ist. s-h

  12. Nicht nur Schweden ist am Abgrund . Deutschland auch . Ja man kann sagen ganz
    Europa .

    AfD
    6 Std. ·

    ++ Schafe schächten im Kleingartenverein: Es wird zu bunt in Buntland! ++

    https://www.facebook.com/

    Viele Kleingartenvereine in Schleswig-Holstein klagen über zunehmende Probleme mit Pächtern mit Migrationshintergrund, die ihre eigene Kultur ohne Rücksicht auf Verluste ausleben.

    80 verschiedene Nationalitäten im Kleingarten – das bringt ganz besondere Herausforderungen mit sich. Wo eben noch friedlich Schafe auf dem Zierrasen standen, wird kurz darauf in aller Öffentlichkeit das Messer angesetzt, um rituell zu schächten. Später brutzelt alles über offenem Feuer. Für die nebenan spielenden einheimischen Kinder der Schock ihres Lebens! Dennoch lehnen es die Migranten ab, auf ihre Kultur zu verzichten. Vielfach gilt der kleingärtnerische Friede im grünen Paradies als tief zerrüttet.

    Inzwischen sind über 80 Prozent der Parzellen in Hand von Migranten. Auch der Unmut der Anlagen-Betreiber nimmt beständig zu. Man fühle sich von der Politik im Stich gelassen, klagt der Vorsitzende eines Kreisvereins. Ein anderer äußerte sich ähnlich: „Einige leben hier ihre Kultur, ohne sich anzupassen.“ Nur zehn Prozent der Mitglieder mit Migrationshintergrund würden sich in die gemeinschaftliche Arbeit zur Pflege der Anlage einbringen. „Wir möchten sie einbinden, aber sie wollen es nicht.“

    Inzwischen sollen, obwohl es längst zu spät dafür ist, bei einigen Verbänden keine Ausländer mehr aufgenommen werden – freundliche Besuche von Antifa und von Grünen organisierte Lichterketten gegen „Rechts“ werden sicher bald folgen. Mit dem idyllischen Frieden wird es dank der „bunten“ Gesellschaft erst einmal vorbei sein. Und zwar nicht nur in den Kleingärten. Von massiven Problemen mit Integrationsunwilligen wird inzwischen täglich aus allen Ecken der Republik berichtet.

    http://www.kn-online.de/…/Integrationsprobleme-Kleingaertne…

    Kleingärtner klagen über Zuwanderer

    Kleingartenvereine in Schleswig-Holstein fühlen sich zunehmend mit der hohen Zahl an Zuwanderern unter ihren Pächtern überfordert. Von erheblichen Integrationsproblemen sprechen die Vorsitzenden des größten Kleingartenvereins Kiels und des Kreisvereins Neumünsters.

    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Integrationsprobleme-Kleingaertner-klagen-ueber-Zuwanderer

    wollen.

    „In den Kleingärten funktioniert die Integration nicht“, klagt auch Hansheinrich Gräfe, Vorsitzender des Kreisvereins Neumünster. „Bei uns ballt sich das Problem, und die Politik lässt uns damit im Stich.“ Besorgt äußert sich der Kieler Vorsitzende Zabe über Verstöße gegen die städtische Gartenordnung, wonach die Haltung von Kleintieren, das Schächten von Tieren und Grillen auf offenem Feuer verboten sind. „Einige leben hier ihre Kultur, ohne sich anzupassen.“ Nur zehn Prozent der Mitglieder mit Migrationshintergrund würden sich in die gemeinschaftliche Arbeit zur Pflege der Anlage einbringen.

    „Wir möchten sie einbinden, aber sie wollen es nicht.“

  13. Also ich muss mal sagen, daß man als Deutscher am wenigsten von den Migranten aus aller Welt diskriminiert wird, am meisten aber von Schweizern, Österreichern u. Franzosen/Briten, sofern man dort lebt! Als Tourist man gerade so akzeptiert, viel mehr aber auch nicht.
    Das fängt schon in Bayern, teils auch BW an, die ausser sich selbst eigentlich niemanden aus dem Rest Deutschlands „integrieren“, speziell wenn man aus dem Norden stammt.
    Die „Sprachbarierre“ scheint schier unüberwindlich, nichts ist verhasster als „Hochdeutsch“ (Schriftdeutsch).
    Gut, gemessert u. erschlagen wird man nicht, aber man ist alles andere als willkommen!
    Das innerdeutsche Multikulti finktioniert kaum besser als das mit exotischem Hintergrund…

    • Satellit: Also, ich habe schon einige Male in Österreich, in Frankreich und nicht so oft in Großbritannien und der Schweiz geurlaubt. Ich wurde niemals diskriminiert, und ich wurde noch nicht mal schief angeschaut. Immerhin ist es ja besser, dass man in diesen Ländern von den Autochthonen nicht gemessert oder sonst was wird.
      Und das innerdeutsche Multi-Kulti ist eben kein Multi-Kulti weil wir Deutschen zwar alle dieselben Wurzeln, dieselben Gesetze und Regeln haben und im Großen und Ganzen ganz gut miteinander „geschirren“.

      • @Toni,
        Sie haben dort „geurlaubt“, nicht gelebt – als Tourist werden Sie überall auf der Welt „akzeptiert“!

  14. Das Problem ist das selbst wenn der umvermeidliche politische Umschwung kommt, nachdem man Millionen von Drittewelt-Orks ins Land geholt hat: die wird man dann nicht wieder los. Denn jede Massnahme, die wieder aus dem Land zu treiben, scheitert an denselben Gestalten, die die vorher ins Land geholt haben. Das sieht man an Schweden heute, die sind zwar nach rechts gerückt aber trotzdem wird die Umvolkung nicht rückgängig gemacht, nur an den Symptomen wird herumkuriert. So gibt es in Schweden jetzt ein Gesetz, dass man vor dem Sex ein schriftliches Einverständnis holen muss, sonst gilt das automatisch als Vergewaltigung:

    https://www.morgenpost.de/politik/article212897335/Neues-Gesetz-Schweden-sollen-vor-Sex-um-Erlaubnis-fragen.html

    Damit soll die Vergewaltigungsepidemie eingedämmt werden, die die Schwarzafrikaner ins Land getragen haben. Auf die naheliegende Idee, die ganzen Afrikaner wieder nach Afrika zurückzuverfrachten, kommt dort kein Mensch, nicht einmal die rechtspopulistischen Schwedendemokraten.

    In Schweden und England fand schon vor 20 Jahren eine Umvolkungsorgie statt. Sowohl in Schweden als auch in England waren es Sozialdemokratien, die Millionen von Drittewelt-Orks ins Land geholt haben. Das geschau aus einem ganz einfachen Kalkül: man hat sich damit gezielt eine künftige Armutsschicht neuer Wähler ins Land geholt:

    https://www.express.co.uk/news/uk/648008/Tony-Blair-Labour-immigration-asylum-seekers-UK-Brexit-EU-referendum

    Schweden und England waren dann die Vorbilder für Merkel. In Deutschland allerdings dürfte das strategische Ziel eher die Ausrottung der autochthonen Bevölkerung, der verhassten „Biodeutschen“, sein.

    • @ Freidenker

      Kann ich mir nicht antun . Wenn der „grüne“ Dreck auftaucht . . . Stecker raus . Sonst dreh ich durch und werde hier gesperrt .

      LG 😉

      • Das müssen wir durch.
        Man kann den Feind nur besiegen, indem man imstande ist,
        sich in seine Lage und Denkweise zu versetzten um sogar so zu sein zu
        können wie er selbst.

        – Gegen Taqīya ! ! !

        Man beachte vor allem dieses durch gegenderte Honkteil hinten links in dem Video.
        Was ist das für ein Wesen ?

        Und man befasse sich mit der exorbitanten Dialektik dieser Vollpfosten:

        https://www.frauenbeauftragte.uni-muenchen.de/genderkompetenz/sprache/index.html

        Auch wenn es Brechreiz auslöst.

        Nur so sind wir in der Lage Ihnen den Spiegel vorzuhalten, in dem sie nur noch
        das Zerrbild ihrer ehemaligen Menschlichkeit erkennen.

    • Sieht selbst aus wie ne lesbische Nazibraut – der Applaus beschränkte sich auf wenige verhaltene Klatscher, sollte ihr zu denken gegeben haben?..

  15. Es existiert demnach also keine „Planlosigkeit“. Die derzeitigen Zustände , die sich noch massiv verschlimmern werden , sind von Merkel und Co. genauso gewollt !

    http://www.mira-media.de/erklaerfilm-fuer-das-bundesamt-fuer-migration-und-fluechtlinge/

    Erklärfilm für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge !

    Anfang 2014 erhielt die MIRAMEDIA GmbH im Rahmen einer bundesweiten Ausschreibung den Auftrag, für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) einen Erklärfilm über den Ablauf des deutschen Asylverfahrens zu produzieren. Anhand der fiktiven Fluchtgeschichte eines Asylsuchenden, gespielt von einem Schauspieler, erzählt der Film die einzelnen Schritte von der Ankunft in der sogenannten Erstaufnahmeeinrichtung über die Stellung des Asylantrags bis hin zur Entscheidung. Der Film wird überall in Deutschland zur Beratung von Asylsuchenden eingesetzt. Daher erstellten wir für das Bamf zehn verschiedene Sprachfassungen: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch, Dari,
    Farsi, Paschtu, Serbisch, Albanisch.

    Für den ab 1. August möglichen Familiennachzug für Menschen mit subsidiärem Schutzstatus gibt es eine starke Nachfrage.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article179474226/Subsidiaer-Schutzberechtigte-Grosses-Interesse-an-Familiennachzug-nach-Deutschland.html

    In Botschaften rund um Syrien liegen 28.000 Terminwünsche von Angehörigen in Deutschland lebender Flüchtlinge vor.

  16. „Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.
    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

    Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!“

    Marcus Tullius Cicero

    * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

  17. Die weiße Rasse, vor allem die Völker Europas müssen sich verbünden und endlich begreifen, daß andere seit Jahrhunderten die Vorhut waren, vor denen viele warnten, unter anderem Martin Luther und das der Islam das Schwert jener zur endgültigen Übernahme der unterwanderten und besiegten Völker ist. Schaut einfach nur hin, wer die Machthebel in den jeweiligen Ländern inne hat und warum alle unsere nationalen Königtümer beseitigt wurden.
    1812 bekam jene unter uns lebende Volksgruppe als erstes in Preußen die Bürgerrechte und schaut mal, was seitdem mit Deutschland passiert ist. Es ist an der Zeit endlich aufzuwachen und zu sehen wer unsere wahren Feinde sind. Über viel zu lange Zeit haben die Europäer diese Leute agieren lassen und ihnen unter sich Rechte gewährt. Wie sagte mein Opa immer :
    „All zu gut ist liederlich!“ Wie recht er hatte.

    • Einfach auch die Vita dieser ,,illustren Dame“ hier nachrecherchieren…

      “Ingrid Marianne Lomfors, född 20 maj 1957 i Lundby församling i Göteborg, är en judisk (svensk) historiker som främst forskat om judisk historia, svensk flyktingpolitik och om Förintelsen.

      Lomfors är utbildad vid Hebrew university i Jerusalem, Hebrew College i Boston och vid Göteborgs universitet.“

  18. Eine weitere Verschwörungstheorie wird zur entsetzlichen Wahrheit.
    Der IS ruft seine Anhänger ganz offen zur Einwanderung in die BRD auf.
    Die Namen von 1000 Islamisten aus Deutschland, die ins Herrschaftsgebiet der Terrormiliz ausreisten, sind den Behörden bekannt. Nicht bekannt ist indessen, wie gro´die Dunkelziffer ist. Überdies befindet sich eine dreistellige Zahl von „deutschen“ IS-Kämpfern in kurdischer, irakischer und syrischer Gefangenschaft, deren weitere Zukunft ungewiß ist. Von der Vollstreckung der Todesstrafe (die sie verdient haben) bis zur Amnestie und damit einer Rückkehr nach Deutschland ist in diesen Fällen alles möglich. In einem internen Papier deutscher Sicherheitsbehörden wird über eine eigens eingerichtete Internetseite des IS berichtet. Ganz offen wird dieses Programm als Angebot „Einrichtung für Auswanderer“ bezeichnet und Tipps dafür gegeben, ohne Ausweise zu kommen.
    Und nicht nur die deutschen IS-Kämpfer wollen kommen, sondern Tausende aus dem Nahen Osten und Nordafrika um ihrer Todesstrafe zu entgehen, die dann wir von ihnen „empfangen dürfen“.
    Das ist der Wahnsinn.

    Jeder, der ohne Ausweis kommt, kann alles sein und deshalb darf er nicht herein. Und wer ihn hereinläßt macht sich der Beihilfe zum Mord schuldig.
    Ist das die gewollte Dezimierung?
    Nur, mit Mörder und Terroristen, die bei dem Überlebenskampf übrig bleiben, haben sie sich ihr eigenes Grab geschaufelt.
    http://www.anonymousnews.ru/2018/07/18/ganz-offiziell-is-ruft-anhaenger-zur-einwanderung-nach-deutschland-auf/

  19. Europa und seine linksIdeologische Feminismus correkt Toleranz in der Politik – gepaart mit Refugee Wellcome ist einfach psychopathologisch krank !
    (und Königs Gustav, Silvia &Co. sitzen in ihrem Wolkenkuckucksheim Traumschloss zählen ihre Kinder und Kindeskinder, schweigt oder weiss von NIX.
    Horro in Schweden – auch von mir schon mehrere Male gepostet- wieder ganz aktuell-
    die Degenerierung der schwedischen gesellschaft im Endstadium

    Die Zerstörung einer Kultur –März 2018
    https://www.youtube.com/watch?v=91CxpefmUJ4
    https://www.youtube.com/watch?v=4b-ZhKJoA0I

    und als Insiderin Ingrid Carlqvist über den schwedischen Multikulti-Albtraum- bereits im Feb. 2012 veröffentlich -aktueller denn je !
    Auch Deutschland blickt in den Abgrund – ohne weiteren Kommentar!

    • Dem armen Gustav bleibt auch nichts anderes übrig, sonst endet er wie der russische Zar.
      Wie sagte meine Oma immer so schön: „Wehret den Anfängen!“ Die Europäer haben das leider verpasst. Nun haben sie den Schlamassel!

  20. Offensichtlich soll ein jüdisch-chasarisches Großreich auf europäischem Boden errichtet werden.
    Die Vorbereitungen laufen schon mit der Gründung des Medinats Weimar, das bis Sachsen reicht.
    Ein weiterer Baustein ist die Ukraine und Mitteleuropa.

    https://dieunbestechlichen.com/2018/03/entsteht-in-polen-ein-neues-israel-geheime-hintergruende-und-verschwoerungen/?cn-reloaded=1

    Der Islam dient lediglich dazu die Stammbevölkerung zu dezimieren, Genauso wie es die Franken unter Karl dem Großen mit den Germanen gemacht haben. Es ist die selbe Taktik. Die Religion dient nur als Herrschaftsinstrument, um den Plan umzusetzen. Damit arbeiten diese Leute schon seit Jahrtausenden und die dumme Menschheit hat immer noch nichts verstanden.

    Es kann eben nur einen geben. Schlimm, dass das viele immer noch nicht kapiert haben und so schnell alles vergessen. Nur der Aggressivste und der am besten manipulieren kann gewinnt das Spiel.
    Wer sich nicht davor schützt, ist geliefert. So ist das nun mal!

    https://www.youtube.com/watch?v=mJt1sFlixvg&feature=youtu.be

    Wir sind alle nur Opfer gewesen, obwohl uns die Täter einreden wollen, das wir die Verursacher
    wären. Jetzt teilen sie sich unsere Länder auf und das nicht zum ersten mal.Wacht endlich auf!

    Die Vergangenheit sollte einen lehren die Gegenwart zu begreifen und die Zukunft zu verändern!

    • Da ist was dran!

      „Jerusalem versucht, NEUE ALLIANZEN zu bilden und zu diesen gehören auch europäische Staaten MIT RECHTEN REGIERUNGEN“ – auch wenn das die global-faschistischen Springer-Medienhuren nur im „Emppööhrungs“-Duktus zu formulieren wagen:

      https://www.n-tv.de/politik/Netanjahu-empfaengt-einen-schwierigen-Gast-article20533541.html

      Broder 2005 im „Spiegel“:

      „In der zionistischen Bewegung war es lange nicht klar, WO der ,Judenstaat‘ errichtet werden sollte… Es gab Überlegungen, eine ,Kolonie‘ in Uganda oder Argentinien zu gründen. Daß die Wahl schließlich auf Palästina fiel, hatte sowohl historisch-emotionale als auch praktische Gründe. Wilhelm II., der sich als Schutzherr der Heiligen Stätten von Jerusalem verstand, wollte gern ein ,deutsches‘ Protektorat in Palästina haben und war deswegen für Herzls Ideen empfänglich. Wäre der Erste Weltkrieg nicht dazwischen gekommen, hätte aus dem Projekt etwas werden können.“

      http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/essay-gebt-den-juden-schleswig-holstein-a-389472.html

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/nahostkonflikt-irans-praesident-fordert-verlegung-israels-nach-deutschland-a-389336.html

      Da Juden inzwischen in „MerKILListan“ nicht mehr „wunderbar einkaufen“ und „sich wohlfühlen“ können, wie Broder noch 2005 vermutete, ohne von MerKILLs Moslem-Mob „angefallen“ zu werden, legt sich eine „Neu-Ansiedlung“ der Juden östlich der Oder durchaus nahe!

      Die Fa. Goldman hat „aus Sicherheitsgründen“ ihr Büro bereits von Berlin nach Stettin verlegt, da sie das geistesgestörte Bürlüner SPD-Bürgermeisterchen Müller nicht mehr vor Übergriffen linker und moslemischer Lumpen auf ihr Büro SCHÜTZEN kann!

      Wer VERHAFTET endlich dieses PO.litiker-Gesox, das unser Land vorsätzlich „an die Wand fährt“!

      Der „20. Juli“ ist ein Datum, an dem man wieder einmal daran erinnern kann:

      WEG MIT DER MERKILL-TYRANNEI!

      WEG MIT DEN GEISTESGESTÖRTEN HEUCHLERN des ALTPARTEIEN-KARTELLS!

    • Werte Waldfee,

      nachdem ja die Khasaren, das sind ja keine Israeliten aus der Ukraine kommen, wäre es menschlich und weltlich denkbar.
      Prophetisch aber nicht.
      Wer regiert Israel? von Doron Schneider
      Wer in Israel lebt un die Zustände, die in Israel herrschen, kennt, der fragt sich: „Wer regiert Israel, Gott oder Satan?“
      Die Orthodoxen
      Das israelische Volk ist in sich zerrissen. Auf der einen Seite bestimmen die orthodoxen Juden das Bild. Sie sind überall präsent und in der Knesset das Zünglein an der Waage. Wenn irgend etwas nicht so läuft, wie ihre Belfre- oder Lubavitscher Wunderrabbiner aus den 17. und 18. Jhd. dachte, blockieren sie politische Entscheidungen. Dabei sind auch sie wegen unterschiedlicher Thora- und Talmudauslegungen sowie äußerlicher Traditionen und Kleiderordnungen zerstritten, so daß man nur schwerlich sagen kann, daß unter Israels Orthodoxen Gott regiert.
      Die Rechten
      Schaut man sich Israel politisch rechten Flügel an, der zwar zionistisch denkt und die jüdischen Siedler fördert, so schüttelt man den Kopf, wenn man ihren Zickzackkurs sieht. Rechte Politiker, wie Netanyahu und Bennett gingen und gehen vor den Forderungen der USA und EU auf die Knie, so daß man sie nicht wiedererkennt. Wer einen Falken wählte, wird plötzlich von einer Taube regiert. Viele sind daher überzeugt, daß Israel nicht mehr von Gott, sondern von den USA regiert wird, da die USA Israels finanzielle Stütze ist.
      Die Linken
      Und Israels Linde sind nicht anders. Doch von ihnen, die mehr oder weniger areligiös sind, erwartet man nicht, daß sie meinen, Israel werde von Gott regiert. Von daher können sie ganz offen dem, was die Frommen Sünde nennen, Tür und Tor öffnen. Angefangen von der zum Heiligen Land im Affront liegenden LOVE Parade bis hin zur Genfer-Initiative, in der sie nicht davor zurückschrecken, das von Gott Israel verheißene Land inklusive Jerusalem an die Palästinenser abzutreten. Und alle geschieht so, als gäbe es keinen Gott in Israel.
      Die Palästinenser
      Wer die aktuellen Nachrichten verfolgt und die Angriffe der Palästinenser aus Gaza sieht, gelangt zu der Auffassung, daß in Israel die Palästinenser bzw. die moslemischen Terroristen regieren, denn Israels Vergeltungsschläge sind immer nur die Antwort auf Terror, sind nur die Reaktion auf die vorangegangene Aktion der
      Palästinenser. So geben Israels Feinde Ton und Tempo an. Auch hier fragt man sich:“Wer regiert Israel?“
      Wenn man alles zusammen betrachtet, kommt man in Versuchung zu sagen, daß Satan über Israel regiert. Doch das ist ein großer Irrtum, denn nach wir vor regiert Gott über Israel. Es ist wie bei Hiob, dessen Name übersetzt“der Angefeindete“ heißt.
      Der Satan kam als Ankläger zu Gott und erbat sich das Recht, Hiob auf die Probe zu stellen. Gott ließ sich unter der Bedingung darauf ein, daß Satan alles gegen Hiob tun dürfe, ohne jedoch sein Leben anzutasten. So tobt sich Satan an Hiob aus und schickt ihm furchtbare Leiden, auf Israel übertragen. Exil, Verfolgung, Terror, das Einzige, was Satan Israel nicht nehmen kann, ist der ewige Bund (Richter 2,1) den Gott mit Israel geschlossen hat. Ansonsten hat er freien Lauf.
      Als forschender Christ glaube ich an die Erfüllung von Jeremia 31,35-36
      „So spricht der Herr, der die Sonne als Licht bei Tag gegeben hat, die Ordnungen des Mondes und der Sterne zur Leuchte bei Nacht; der das Meer erregt, daß seine Wellen brausen. Herr der Heerscharen ist sein Name: Wenn diese Ordnungen vor meinem Angesicht beseitigt werden können, spricht der Herr, dann soll auch der Same Israels aufhören, allezeit ein Volk vor meinem Angesicht zu sein!“
      Weil Israel abgefallen ist, seinen Auftrag, Licht für die Nationen zu sein, wird es gerichtet werden und Jerusalem wird zum Zankapfel aller Völker werden. Aber ein Überrest wird gerettet werden und zum Heil aller Völker werden wird.
      Meine Gedanken bezüglich der Islamisierung und automatisch damit entstehende Judenfeindlichkeit, das geplante europäische Militärbündnis, 9 Staaten bis jetzt, müßten noch 10 werden, könnte sich verbünden mit den erwähnten Staaten in Hesekiel 38,39. Jedenfalls ein christliche Europa würde niemals gegen den jetzigen Staat Israel antreten. Es wird und bleibt spannend.

      • Inge Kowalevski sagt:
        20. Juli 2018 um 18:18 Uhr

        Netanyahu und Bennett gingen und gehen vor den Forderungen
        der USA und EU auf die Knie,

        Palästinenser. So geben Israels Feinde Ton und Tempo an. Auch hier fragt man sich:
        “Wer regiert Israel?“

        Dazu:
        Beunruhigen sie sich nicht über den amerikanischen Druck auf Israel. Wir das Israelische Volk, kontrollieren Amerika und Amerikaner wissen es. Ariel Sharon,2001

        Jeder sollte sich bewegen, rennen und so viele Hügel grabschen, wie er nur kann, um die Siedlungen zu vergrößern: denn alles was wir jetzt nehmen, können wir behalten und alles was wir nicht grabschen, wird ihnen gehören. Ariel Sharon,1998

        Alle unsre Siedlungen sind erbaut auf den Ruinen Palästinensicher Dörfer. Ja wir haben sie nicht ausradiert bis auf den Boden sondern auch ihre Namen aus den Geschichtsbüchern ausradiert… Moshe Dayan

        Wir müssen alles tun, um sicher zu gehen, dass die (Palästinenser) nie wieder in ihre Häuser zurückkehren….. „Die Alten werden sterben und die Jungen werden es vergessen“
        David ben-Gurion 1948
        Wir müssen alle Palästinenser töten, wenn sie sich nicht damit abfinden, hier als Sklaven zu leben…. General Shlomo 1983
        Benjamin Netanjahu wurde von Chabad Lubawitsch´s Rebbe Menachem Schneerson zum Moschiach Ben Josef ernannt, um dem jüdischen luziferischen Messias Ben David den Weg zu ebnen, der durch das Blutbad des Armageddon und hier sowie z.B. Jeremia 25:29-vorwärts Israel zum Herrscher der Welt machen soll. Netanjahu hat dem Rebbe versprochen, diese Mission zu erfüllen!

        https://www.youtube.com/watch?v=rHBiT6eJaQQ

        Chabads einziges Ziel ist es, die biblischen Prophezeiungen des Jüngsten Gerichts zu verwirklichen – insbesondere die Gog / Magog Prophezeiung (Hesekiel 38,39): In den letzten Tagen werde eine Großmacht, Magog, aus dem äußersten Norden, gefolgt von vielen Völkern, u.a. Iranern, Libyern in das aus allen Völkern eingesammelte und wiederhergestellte Israel eindringen, jetzt nicht zwei, sondern nur eine Nation (Hesekiel 37). Der Fürst, Gog, von Meschek und Tubal (Tobolsk?) ist auch Fürst von Rosch (in neueren Bibeln ausgelassen – aber immer noch in meiner Ausgabe von 1952 zu sehen) – dem heutigen Namen Russlands (Rossya).

  21. Kriminelle pharisäische Herrenvolks-Juden erpressen mittels einer gelogenen
    Holocaust-Mitschuld Anschuldigung erfolgreich schwedische Regierung
    Ingrid Carlqvist,
    eine Untersuchungsjournalistin aus Schweden, verfolgte die Spur
    von Barbara Spectres berüchtigtem Paideia-Institut,
    das Masseneinwanderung und Multikulturalismus befürwortet, woher das Geld kam,
    und wie diese jüdische und zionistische Organisation von der schwedischen Regierung
    ernsthaft finanziert werden konnte.
    Nazi Gold
    Es war Erpressung. Jüdische Organisationen mit Sitz in Schweden begannen, die schwedische Zentralbank zu beschuldigen, dass sie sich im Zweiten Weltkrieg mit “Nazi-Gold” beschäftigt hätte.
    Die schwedische Regierung hat zwei oder drei Untersuchungen gemacht,
    konnte aber keine Beweise für die jüdischen Vorwürfe finden.
    Aber wie Carlqvist sagt:
    “Diese jüdischen Organisationen haben sich nicht dafür entschieden, und die schwedische Regierung beschloss, Paideia 40 Millionen schwedischen Kronen zu geben,
    etwa 4 Millionen US-Dollar für die Einrichtung des Instituts.
    Nicht für geplündertes Gold, denn es gab keins, sondern “als Geste”.
    Carlqvist:
    “Als sie mit der schwedischen Regierung verhandelten, sagten sie der Regierung,
    wenn Sie uns dieses Geld nicht geben, haben wir hinter uns den Weltjüdischen Kongress,
    und wir werden der ganzen Welt sagen, dass Schweden ein Anti- Semitisches Land ist.”
    Kommentar: Und schlimmeres gibt es in der ganzen Welt nicht. Es wird für Gotteslästerung gehalten.
    https://new.euro-med.dk/20160511-freimaurerei-schuld-an-schwedens-und-europas-untergang-wie-wird-von-einem-schwedischen-freimaurer-erklart.php

  22. Auszug einer Sicherung vom Honigmann, Link ist Tot.

    Die jüdische Weltverschwörung gegen die Völker Europas ist nun offenkundig!
    – mit der Asylantenflut hat ihre letzte Phase begonnen
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/barbara-lerner-spectre/

    In Schweden wurde von den jüdischen Organisationen die Institution PAIDEIA
    (The European Institute for Jewish Studies in Sweden) gegründet,
    die in Europa die “Einsicht” durchsetzen soll, die weißen Menschen
    müssten durch Multikultur abgeschafft werden.
    Geleitet wird das Unternehmen von Rabbi Philip Spectre und seiner
    Frau Barbara Lerner Spectre.
    Bevor die beiden zu ihrem Einsatz nach Schweden geschickt wurden,
    ebten sie in Ashkelon in Israel. Dort arbeitete Barbara Spectre an der
    Achva-Hochschule für Jüdische Studien. 1982 zogen die beiden nach Jerusalem um.
    Dort lehrte Barbara Spectre am Shalom Hartmann Institute,
    am Melton Centre der Hebräischen Universität und an der Yellin Hochschule für Erziehung.
    Und seit 2001 leitet sie in Stockholm den Einsatz des PAIDEIA-Instituts
    zur Zerstörung der weißen Rasse in Europa.
    Barbara Lerner Spectre (*1942), verheiratet mit Rabbi Philip Spectre, Zionistin,
    orthodoxe Jüdin und Rassistin; sie immigrierte 1999 zu ihrem Mann nach Stockholm,
    Schweden, wo dieser als Rabbi in einer Synagoge in Stockholm lehrt;
    sie ist Gründerin von „Paideia“,
    dem „European Institute for Jewish Studies in Sweden“;
    sie ist Trägerin zahlreicher Preise und Auszeichnungen für ihre Verdienste um das Judentum.

    In der BRD kämpft die jüdische Transformations-Aktivistin Anetta Kahane mit allen Mitteln,
    die Deutschen mit der multikulturellen Massenvernichtungswaffe abzuschaffen.
    Anetta Kahane ist die Tochter der jüdischen Kommunisten Max Kahane und seiner Frau Doris.
    1998 war Anetta Kahane an der Gründung der Amadeu Antonio Stiftung beteiligt.
    Seit 2003 ist sie hauptamtliche Vorsitzende dieser Stiftung.
    Für ihr Engagement gegen “Ausländerfeindlichkeit und Rechtsextremismus”
    erhielt sie 2002 den Moses-Mendelssohn-Preis,
    noch bevor ihre vorherige Stasitätigkeit ruchbar wurde.
    2003 war Anetta Kahane als Nachfolgerin von Barbara John (ebenfalls Jüdin)
    als Ausländerbeauftragte des Berliner Senats im Gespräch.
    Nach Bekanntwerden ihrer IM-Tätigkeit teilte sie mit,
    dass sie für das Amt nicht zur Verfügung stehe.
    Allerdings stehen hinter ihr die mächtigen jüdischen Organisationen,
    die ihr Programm von ihr gut vertreten sehen.
    Kahane erklärte vor der Kamera von RT 2010 (Wortlautprotokoll) dieses Programm so:
    “Einwanderung ist die Zukunft. Man kann nicht in einer globalisierten Welt leben,
    in der Mitte der Welt, in Europa, ohne Einwanderung, ohne die Verlegung ganzer Bevölkerungen.
    … Die Völker sind nämlich nicht mehr nur weiß, oder schwedisch, oder portugiesisch, oder deutsch.
    Sie sind zu multikulturellen Schauplätzen geworden.”

  23. Deutschland:“Enthauptung“ der Pressefreiheit?
    Die ganze Welt weiß es, nur wir Deutsche sollen und dürfen es nicht wissen, daß man so weiter „wirken“ kann im „Einwirken“ auf Menschen, so wird uns gesagt und die ganze Welt weiß, daß mit „Einwirken“ Kopf abschneiden gemeint ist.
    äußerst informativer Bericht von Stefan Frank, unabhängiger deutscher Publizist
    https://de.gatestoneinstitute.org/12735/deutschland-enthauptung-presse

    • Freidenker,

      um solche „Pläne“ ausführen zu können, gehören immer zwei dazu. Die Lage im Land zeigt aber etwas anderes an. Diese muslimischen Flüchtlinge brauchen keine Kurse. Sie kommen „erfolgreich“ zu ihrem Sex, wie die große Vergewaltigungswelle in Schweden anzeigt. Die schwedischen Frauen haben die Nase voll von diesen Gewalttätern. Aber mit solchen „Plänen“ verrät sich die sozialistische Regierung selbst, daß es ihr um Auslöschung der Weißen geht durch Vermischung mit überwiegend Negern. Und das Geld dafür stehlen sie den Steuerzahlern. Armes Schweden!.

Kommentare sind deaktiviert.