Bielefeld: Afrikaner vergewaltigt Frau und brennt sie dann an. ZEUGIN SAH BRENNENDES OPFER

Neues schreckliches Merkel-Opfer. Doch es interessiert Merkel und ihre Entourage einen Dreck, welche Verbrechen Moslems an deutschen Menschen anstellen.

Man muss wieder in einem österreichischen Magazin erfahren, dass ein afrikanischer Merkel-Migrant vorgestern seine deutsche Freundin auf furchtbarste Weise vergewaltigt und dann entstellt hat.

Brandverletzungen zählen medizinisch und psychologisch zu den schlimmsten Verletzungen, die einem Menschen zugefügt werden können – und sind in den islamischen Ländern eine Standardmethode für Moslems, um ihre Frauen für immer zu entstellen. Aus welchen Gründen auch immer.

Ein erneutes Merkelopfer, dem weder die Schlächterin der Deutschen – noch ihre medialen Lakaien besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen.

Dafür gilt alle Aufmerksamkeit einen gewissen Özil, der, ganz im Sinne des linkspolitischen Establishments, die deutschen kollektiv als Rassisten diffamiert (s.hier). Der Grund. Der DFB hatte es gewagt, diesen islamischen Herrenmenschen, der beste persönliche Beziehungen zum türkischen Diktator Erdogan unterhält, wegen mangelnder fußballerischer Leistungen zu kritisieren.

Unser Mitgefühl gilt der 33-jährigen Deutschen, die den Rest ihres Lebens so entstellt herumlaufen muss wie jene armen Opfer des mörderisch-satanischen Islam, die ich im obigen Eingangsfoto stellvertretend für die menschen- und frauenverachtende Haltung der „Friedensreligion“ dargestellt habe.

Ihr Verbrechen: Sie hat eine Beziehung mit einem Schwarzen geführt, der aus einem Land und einem Kontinent kommt, der bereits mehrheitlich an den Islam gefallen ist – und nun, dank der ununterbrochenen  Falsch-Meldungen der Medien zum Thema Menschenrechts- und Frauenfeindlichkeit des Islam – zu spät am einen Leib erfahren muss, auf was sie sich da eingelassen hat.

Hauptverantwortlich wie bei den übrigen, in die Hunderttausenden gehenden deutschen Opfer, ist das linkspolitische Establishment in Deutschland und Europa, dessen Schlangenkopf in Gestalt von Juncker und Merkel in Brüssel und Berlin sitzt.

Von Dieter Patriot,

Neuer Mannheimer-Blog-Co-Autor, 26.Juli 2018

***

 

 

 

Aus: wochenblick.at,

Unfassbarer Mordversuch: Im deutschen Bielefeld hat ein 27-jähriger Kenianer eine 33-jährige Deutsche in ihrer Wohnung angezündet. Einen Tag zuvor soll er sie vergewaltigt haben.

Derzeit ringen Ärzte um das Leben der Frau. Doch selbst wenn sie es schafft, wird sie für immer entstellt sein.

Im Bett angezündet

Vor genau einer Woche rannte am Montagabend in Bielefeld eine Frau brennend aus ihrer Wohnung. Die Anwohner konnte sogar die furchtbaren Schreie hören. Eine Zeugin sah die 33-Jährige brennend am Fenster ihrer Wohnung. Der 27-Jährige hatte seine Freundin offenbar im Bett angezündet.

„Sie war nackt, wimmerte und stöhnte, dass sie mit einer Flüssigkeit übergossen worden sei“,

berichtet lautBild-Zeitung“ eine geschockte Zeugin.

Zuvor vergewaltigt

Täter soll ein 27-jähriger Afrikaner aus Kenia sein, bei der Horror-Tat verletzte er sich ebenfalls schwer. Der Tathergang und die genauen Hintergründe sind noch unklar. Der Verdächtige wurde jedoch sofort wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft gesperrt.

Laut Mietern soll das Opfer erst am Tag vor dem Mordversuch weinend aus der Wohnung gerannt sein und geschrieben haben, dass sie vergewaltigt worden sei. Und auch am Tag des Mordversuchs soll es zu einem heftigen Streit gekommen sein.

Schaden am Haus: 250.000 Euro

Durch den Brand wurde das Gebäude vorübergehend unbewohnbar, der Schaden beträgt rund 250.000 Euro.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

77 Kommentare

  1. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.”

    Zitat Maria Böhmer (CDU)

    • Insasse: Ich glaube, dass die Böhmer nicht mehr sehr glücklich ist über ihre Äußerung. Nach dem Amoklauf in Winnenden mit mehreren ermordeten Jugendlichen hat es die Böhmer fertiggebracht, bei der Pressestelle (ich glaube, es war in Waiblingen) anzufragen ob der Attentäter gezielt auf Ausländerkinder geschossen habe.
      Was ich von Böhmer halte, schreibe ich hier lieber nicht!

    • „Das gute an der LügenPresse ist, dass es nie so war, wie die Zeitungen es berichten.“
      Reiner Dung ChefRausGeber der BildZeitDung

      Verheimlicht – vertuscht – vergessen: Was 2009 nicht in der Zeitung …
      Hatten die Behörden beim »Amoklauf« von Winnenden die Finger im Spiel? …. Gerhard Wisnewski,
      http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2014/01/6-artikel.pdf

      Gerhard Wisnewski – Die spektakulärsten Kriminalfälle 2013
      Das Massaker von Woolwich – PflichtLeseArtikel wenn es um TerrorAnschläge und geheime Dienste geht.

      https://michael-mannheimer.net/2018/05/25/da-waren-es-schon-drei-v-leute-im-umfeld-des-berliner-weihnachtsmarkt-massenmoerders-anis-amri/#comment-299375

      Endstation Knast Seite 213

      Mit anderen Worten, man kommt nirgends so leicht in den Knast und so schwer wieder heraus wie in Kenia, was auch ein Grund sein dürfte, warum Geheimdienstrekruten nirgens so billig zu haben sind wie dem afrikanischen Land. Und das
      wiederum dürfte auch der Grund sein, warum die beiden London-Attentäter kenianische Knast-Insassen waren- einfach, weil solche Häftlinge
      am leichtesten für die Zusammenarbeit „zu gewinnen“ sind, wenn man sie nur aus dem Knast herausholt. Erst recht, wenn sie dort gefoltert wurden…..

      MerkelHAFT : SchwerstVerbrecher werden von den GeheimDiensten aus Gefängnissen in Afrika rausgeholt damit sie in EUROpa SchwerstVerbrechen begehen ?!

      • Reiner Dung
        mit der Angst der Menschen kommt man ans Ziel.
        Denke nur an Krebs – die allermeisten denken, aus, vorbei und sind bereit für Chemo und Strahl. Sie sterben an Chemo und Strahl, bis zum Krebstod kommen sie gar nicht mehr.

    • Die Böhme ist so eine typische CDU-Machthure die ihr eigenes Volk verachtet und die ihre politischen Befehle nicht vom deutschen Volk als Souverän empfängt, sondern vom zionistischen Antichristen über UNO und EUDSSR. Diese ganze CDU 666er Bande – Schäuble, Merkel, Böhme, AKK, Seehofer – das ist der Abschaum der Menschheit, der Bodensatz der deutschen Gesellschaft. Das ist keine politische Partei, das ist eine Sekte, die die Juden als Gott anbetet und sich dem aggressiven Zionismus vollkommen unterworfen hat.

      • das ist der Abschaum der Menschheit, der Bodensatz der deutschen Gesellschaft. Das ist keine politische Partei, das ist eine Sekte

        —————————————–

        O ja werter Mitstreiter,
        sie sind was sie sind: Abschaum im Schafspelz.

        Hinweg damit!

        Bald 😉

        HG
        Didgi

  2. So leid es mir tut, aber deutsche Frauen lernen offenbar nicht aus Fehlern. Wie viel Blutvergießen hätte man schon vermeiden können, wenn sie sich nicht mit Neger oder Moslems eingelassen hätten. Man sollte bei seiner Kultur bleiben, die ist vielfältig genug. Nur kranke Gehirne begrüßen es wenn sich die ganze Welt durchmischt. Was dabei herauskommt, lesen wir täglich.

    • Gerhard M: Ich frage mich schon lange, warum es die deutschen Frauen nicht lernen. Sie dürfen ja nicht gewarnt werden, weil das ausländerfeindlich ist und weil man dann Neger und Moslems hasst. Aber sie haben doch sicher Augen im Kopf und sie können sich doch informieren. Kriegen die das wirklich nicht mit oder wollen sie es nicht wissen? Es sind auch schon Äußerungen gefallen wie: „Ich bin mit einem Marokkaner verheiratet. Mein Ali ist ja so klug, tolerant, humorvoll“ – ist sogar in einem Fernsehgottesdienst des ZDF geäußert worden. Das war zu der Zeit als die Fernsehgottesdienste keine Fernsehgottesdienste sondern zur Flüchtlingspropaganda umfunktioniert wurden. Diese Gottesdienste kann man kaum mehr ansehen, auch wenn „man“ jetzt in Bezug auf Flüchtlinge etwas zurückhaltender geworden ist. Das muss man sich mal vorstellen: Da wollen ältere und kranke Menschen, die keine Gelegenheit haben, einen Gottesdienst zu besuchen, sich im ZDF einen Gottesdienst ansehen, und dann werden diese Leute von Pfaffen beiderlei Konfessionen mit Flüchtlingspropaganda zugeschissen. Und irgendwelche Gutmensch_innen dürfen sich vor dem Altar aufpflanzen und ihren bodenlosen Schwachsinn und Sch… zum besten geben. Und dieses Christlichkeits- und Humanitätseingefordere verursacht mir Übelkeit und die Kotzeimer die ich benötige sind schon lange viel zu klein. Ich werde jetzt mal wieder etwas drastisch: Hundescheißhaufen haben mehr Charakter, Anstand und Ehre als diese Pfaffen und diese Schnallen.
      Allerdings habe ich schon von einigen Frauen mitbekommen, dass sie keine deutschen Männer mögen, und das nur ihr Zusammensein mit Negern und/oder Moslems ihr ganzes Glück ist.

      • wie ich bereits im vorigen Artikel schrieb – wer sich mit Zellhaufen dieser Art freiwillig einlässt – tja, bestellt – geliefert. Abgesehen davon vom optisch absolut ekelhaften Bild einer Weissen mit einem Schwatten, oder Sandsultan. Umsonst hat es die Natur nicht so eingerichtet, das jede Art unter sich bleibt. Ein Zebra kreuzt sich auch nicht mit einem Pferd. Mehr ist dazu nicht mehr zu sagen.

      • @TonivonderAlm

        Die Frauen möchten einen Mann an der Seite, der souverän in so vielen Lebenslagen als möglich ist. Der Deutsche Mann möchte keine Frau an der Seite, sondern eine starke Mama, die ihn durch Leben trägt und wie eine Amazone beschützt.. Er ist verweichlicht, ängstlich und schwach geworden. Dieser Typus Südländer mit seiner patriarchalischen Aura triggert die unbewussten Sehnsüchte der europäischen Frau und kann bei ihr landen. Leider werden auch hier nur die niederen Bewusstseinsanteile befriedigt. Die höheren Bewusstseinsanteile gehen nach wie vor leer aus. Aber das wird die suchende Frau erst im Laufe der Zeit feststellen. Dann ist es meist zu spät.

      • Klar, wenn die o. g. Dame einen IQ von 60 hat, dann ist ihr Ali mit seinen 70 selbstverständlich intelligent. 😆

      • @ Volksverständig

        Sehr treffend zusammengefaßt und den Kern des Übels erkannt.

        Der deutsche Mann wird vom ungebildeten Musel und Neescher verlacht, welcher Ersterem intellektuell und kulturell haushoch unterlegen ist, nur weil er den Schlüssel zur deutschen Frau hat.

        Darum geht die ganze Chause.

        Der verweichlichte Mama-Bubi, der Nert, der brav-biedere Langweiler in den Büros, der blutleere und leidenschaftslose Akademiker oder gleichsam der selbe Typ in Kaufmann und after-work-Partygänger, der Versicherungsvertreter „der Herzen“, kann bestenfalls die Mama alias zukünftiger Schwiegersohn entzücken.

        Die junge Damenwelt ist zu RECHT stinksauer, wenn so ein Hansel sie nicht mal vor Übergriffen irgendwelcher Fremdmänner beschützen kann oder auch gar nicht will, wie man oft geschrieben sieht. Allein schon das Auftreten, zurückgezogen, äußerlich feige wirkend, etwas krumm in den Ecken herumlungernd und die Groschen geizig im Geldbeutel zählend, die er sich gerade gespart hat, weil er sie nicht eingeladen hat oder gar ihre Kinderlein alimentieren muß. Ja, was für Helden stolpern hier bei uns zu Hauf herum.

        Die wenigen, die man nicht zu dieser modernen uptown-Spezies rechnen kann, lassen sich offenbar an einer Hand abzählen, und sie werden massetechnisch nicht ausreichen, um den natürlichen Besitzanspruch auf ihre eigenen Mädchen und Frauen durchzusetzen.

        Der deutsche Mann muß sich ganz gewaltig zu Mann mausern, sonst rutscht er durchs Gitter.
        Und das recht zügig.

        Der geradezu futterneidisch geführte Rachefeldzug in Form von Ehen mit Asiatinnen und sonstigen Fremdländerinnen wird diese Tendenz noch unkalkulierbar verstärken.

        Es ist recht lange her, daß ich einen Kollegen mal um eine Frau habe kämpfen sehen.

        Mindestens 20 Jahre sind das her.

        Es ist Zeit für Tatkraft und das gute alte „Finger weg von unseren Frauen, Kollege, sonst schepperts“-Spiel.
        Recht schnell würden sich begeisterte deutsche Mädels um diese neuen Männer scharen.
        Die Frau will eifersüchtig bewacht und umkämpft sein. Das ist ihr Naturell. Sie schätzt doch meist den Mann mehr, der ihr die Grenzen aufzeigt, als den, der sie ins Leere ihrer eigenen Phantasiewelten taumeln läßt.

      • Ein Zebra kreuzt sich auch nicht mit einem Pferd

        ————————————-

        So ist es werte Ajana,

        jedes Tier kennt und hat sogar sein eigenes Revier.

        Vielleicht braucht es erst sehr großen Schaden damit „gewisse Tiere„ es möglicherweise kapieren mit den Revieren 😉

        Wie dumm das ist: Stets muss etwas passieren damit etwas passiert und selbst dann dauerts noch.

        HG
        Didgi

      • DIE deutschen Frauen tun solch irrsinmige Dinge nicht, das sollte Ihnen eigentlich klar sein.

        Es sind immer nur Teile deutscher Frauen, niemals die Allgemeinheit.

        Sonst müsste man Sie zurückfragen, warum DIE deutschen Männer eigentlich nicht denken, sehen und handeln?
        Warum sie nicht ihre Frauen, Kinder und ihr Land beschützen, sondern lieber illegale Befehle krimineller Politiker und Vorgesetzter hörig ausführen?

        Aber pauschalieren und verallgemeinern ist Sache der Verbrecher, nicht der Anständigen und Wahrheitliebenden.

    • Man kann diesen Frauen nicht im Vorfeld helfen. Sie hören nicht auf „mahnende Worte“. Im Gegenteil, sie scheinen auch noch gefallen daran zu finden. Mit ihrem „Neuerwerb“ zu provozieren. Letztendlich ist für die ganze Familie und die übrigen Hausbewohner eine neue Gefahr entstanden, von der niemand weiß, wie und wann sich diese auswirken wird. Viele Frauen, die ich kenne, meide ich. Es ist dieses krankhafte Sendungsbewußtsein, das diese innehaben. Völlig verblendet. Das Thema „Flüchtlinge“, ist leider ein „Domestizierungsfaktor“, der insbesondere von Frauen als Waffe genutzt wird. Sowohl psychischen als auch verbalen Waffengang beinhaltet. Und es wird immer schlimmer.

    • Gerhard M

      ich denke, daß es leider so ist, daß, weil tatsächlich so einige der Frauen etwas „freundlicher“ zu ihnen sind, andere Frauen dadurch bezüglich Nachstellungen etwas Ruhe haben. Es steckt bestimmt eine Absicht dahinter, diese Kaffeetreffen mit unseren Frauen und diesen Fremdlingen zwecks Austausch zu arrangieren, um deren Aggressivität in Schach zu halten. Natürlich zeigen diese sich dabei den Frauen gegenüber äußerst liebenswürdig, hilflos, was wiederum die Mutterinstinkte entfacht. Alles ein böses Spiel. Im Grunde genommen, machen sich diese Frauen arglos, dümmlich, ungewarnt zum „Retter“ für andere. Denn ja die Prostituierten müssen sie ja auch schon auf Steuerzahlerkosten „befriedigen“. Der Staat weiß doch, was der Muselmann liebt und braucht.
      Die ganzen Jahre über hat es gepaßt, daß junge Menschen, die Familie gründen wollten, ihren Partner im Land gefunden haben. Die Natur hat das irgendwie ausgeglichen. Jedoch bei dieser Männerüberzahl, die zudem gar nicht hierhergehören, unsere Frauen nur als Befriedigungsobjekt ansehen, bzw. zur Aufenthaltserpressung, ist es eine Verantwortungslosigkeit so eine Meute auf unsere Frauen und Kinder loszulassen. Unsere Männer dann das Nachsehen haben, weil aus den oben genannten Gründen, so manche „weltoffen“ tickende Jugendliche meint, einen vom Schicksal benachteiligten zu „beglücken“.
      Und das Ergebnis des „Beglückens“ dürfen ihre Kinder dann austragen. Ob die entwurzelte negroide neue gewünschte Menschenrasse die NWO-Rasse den Weltfrieden bringen wird, wage ich zu bezweifeln.Und unsere Männer, die keine Frauen bei dieser Exotenüberzahl mehr bekommen, wegen uninteressant, fad und langweilig, können sich ja dann mit einem Partner trösten. Dürfen ja inzwischen diesen auch schon heiraten und einem Kinderwunsch, durch erlaubte Adoption steht auch nichts mehr im Wege. Durch die Ehe für alle, wurde alles schon gesetzlich geregelt.

    • Zitiert: Die Frau soll am Vortag aus dem Haus gerannt sein und gerufen haben, sie sei vergewaltigt worden.

      Hat sie denn keine Anzeige erstattet? Ich verstehe das nicht. Denn der „Freund Merkels“, wäre wohl abgeschreckt oder würde vielleicht in U-Haft sitzen. Somit wäre sie ein Tag später verschont geblieben.

  3. Was ich von Böhmer halte, schreibe ich hier lieber nicht!

    Wohl wahr. Was ich über Sie und andere denke und vor allem was ich ihnen wünsche, wäre auf jeden Fall strafbar.

    • Volksverständig und Paula: Sicher – erst haben diese grün/linken Femen-Weiber die deutschen Männer zu Weicheiern und Feiglingen „erzogen“, und dann haben sie sich beklagt, dass an Silvester 2015/2016 diese deutschen Männer nicht eingegriffen haben. Irgendwie fühlen sich dann die Frauen doch wohler wenn so ein nichtsnutziger Macho-Typ aus einem bestimmten Religionskreis ihnen zeigt wo es lang geht. Allerdings dürfte das im Endeffekt nicht befriedigend sein. Und sehr viele dieser Frauen haben mit ihrer Gesundheit
      oder gar mit ihrem Leben dafür bezahlt.
      Paula: Na das mit dem IQ wird sicher auch bald hinhauen. Trotz allem musste ich ein wenig schmunzeln.

      • „Lustigerweise“ war ich zweimal mit farbigen Frauen über mehrere Jahre liiert, die eine Brasilianerin, die andere Südafrikanerin. Keine von beiden wollte jemals wieder mit einem dunkelhäutigen Südamerikaner o. Afrikaner einlassen – die seien unberechenbar, latent aggressiv, blitzschnell akoholisiert u. ebenso schnell mit dem Messer. Von der fehlenden Bereitschaft zur existenziellen Versorung „ihrer“ Familie ganz zu schweigen, schon weil die wenigsten eine Ausbildung hatten.
        Das sagten meine Partnerinnen, nicht etwa ich – damals war ich so verblüfft wie empört, das ausgerechnet von farbigen Frauen zu hören.
        Ich möchte diese „Einschätzung“ aber nicht pauschalisieren und alle Farbigen/Schwarzen über einen Kamm scheren, zumal gerade die wirklich gläubigen Christen unter ihnen sich genauso verantwortlich u. anpassungsfähig wie die meisten Weißen auch verhalten.
        Wenn man länger nachforscht, sind die Gründe fast immer kulturspezifischer, politischer, wirtschaftlicher o. religiöser Art, weniger wegen angeblich prinzipiell mangelnder Intelligenz, angeborener „Faulheit“ o. genetisch nachteiliger Disposition.
        Je jünger, unerfahrener u.v.a. ungebildeter weiße Frauen sind, desto eher empfinden sie jüngere südländische u. farbige Machos als attraktiv – der durchtrainierte Body, die lässig-frech-direkte Art imponiert ihnen, steigert noch die Vorprägung durch die meist ebenfalls unsensiblen, gleichgültigen o. gar rohen/harten Väter u. Mütter.
        Und dann gibts die Sorte akademisiertes Gutmenschen-Sensibelchen, die ihre verklemmten Mutterinstinkte endlich ausleben können. Die picken sich dann immer die scheinbar etwas softeren, netteren „Refugees“ raus, die sie dann umsorgen, betutteln u. domestizieren können.
        Bildungsunterschiede u. Wohlstandsansprüche „darf“ man ja als links/grün-frisierte Jungstudentin nicht wahrnehmen, das wäre voll rassistisch, diskriminierend u. anti-sozial.
        Speziell angehende Erzieherinnen, Pädagoginnen, Sozialarbeiterinnen etc. sind da besonders anfällig, ihr anerworbenes Sozialengament für die Armen u. Schwachen dieser Welt in einer persönlichen Beziehung „praxisnah“ umzusetzen. Sie spielt Maria Theresia für die Refugees, der „Flüchtling“ will in der Regel einfach nur regelmässig gratis vögeln, einen Daueraufenthaltstitel gewinnen bzw. sich soziale/finanzielle Vorteile erschleichen, bis er seine Ziele erreicht hat.
        Dann heißts meist Trennung u. mit einer Frau der eigenen Sippe/Rasse eine Familie gründen.
        Die deutsche Ex bleibt dann mit ein, zwei, drei unehelichen Kindern sich selbst überlassen, Alimente o. Erziehungshilfe wird es niemals geben. Daß muß dann der nächste Partner, fast immer ein nicht gar so attraktiver älterer Deutscher „zweiter Wahl“ o. eben das Soz bezahlen. Funktioniert für die allermeisten Damen, weshalb sie sich nie allzu große Sorgen um ihre Zukunft zu machen brauchen.
        Die Gesellschaft hat sie immer lieb, gerade mit Kindern – von wem, ist heutzutage völlig egal!
        Die klügeren Damen machen meist nach dem ersten Kind den Absprung, die dümmeren wanderen von einem Enttäuscher zum nächsten, bis sie drei, vier Kinder von ebenso vielen Partnern haben oder derart übel behandelt u. zugerichtet wurden, daß sie auf weitere Partnerschaften verzichten.
        LANGLEBIG sind all diese Mischbeziehungen in den seltensten Fällen, die meisten Frauen müssen für ihre Jugendsünden u. Sozial-Verbendung auf Jahrzehnte büßen.
        Aber von gescheiterten Multikulti-Beziehungen erfährt man im Fernsehen u. den Medien fast nie, obwohl sie sonst immer tausend Statistiken zur Hand haben.
        Zwar bei uns selten, aber es kommt vor: ein begüterter, wohlhabender Farbiger, Türke o. Araber wird sich NIEMALS mit nur einer (deutschen) Frau begnügen, und sei sie Fotomodell! Sowas steht einfach nicht auf ihrem Programm, sie würden in ihrer Kultur geradezu verachtet werden, blieben sie treu-monogam. Wer es sich auch nur irgendwie leisten kann, wird sich eine o. mehr Gespielinnen o. Nebenfrauen „halten“, das ist ja das Hauptmotiv für sie, erfolgreich u. vermögend zu werden.
        Kulturgüter u. Bildung interessieren die nicht, nur schöne Autos, Immobilien, Geschäftslagen – und Frauen. In der Reihenfolge u. Wertung..

  4. https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/04/EURAFRIKA.jpg

    Wer halb Afrika aufnimmt hilft nicht etwa Afrika, sondern wird selbst zu Afrika!
    Lauren Southern – Farmmorde (Deutsche Untertit
    https://deutscheseck.wordpress.com/2018/07/25/lauren-southern-farmmorde-deutsche-untertit/

    Andere Länder andere Sitten :
    Der Tag: Anschlag in Südafrika: Sechs Menschen verbrannt – n-tv.de
    Schwarze zünden fünf afrikanische Einwanderer an
    Südafrikas Slums: Wütender Mob verbrennt Einwanderer – SPIEGEL
    Krieg in Südafrikas Elendsvierteln: Menschen verbrennen auf der Straße, Polizisten werden mit Maschinenpistolen beschossen,
    Täglich werden im Schnitt zwei Menschen in Südafrika von einem Lynch-Mob getötet. … Tod durch Steinigen oder durch Verbrennen.

    Menschen verbrennen ist MolochDienst.

    MerkelHAFT : Die meisten Neger sollen nach den Weißen nach SüdAfrika eingewandert sein.
    🙁

    https://tinyurl.com/yd5umco9
    Die Würger der WeltKrieger gegen die Weißen ?
    https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2017/01/illuminati-signs.gif
    Afrika ist heute noch im WürgeGriff der SchlangenBrut – Die halten heute noch die Fäden in ihren Händen.
    im Netz finden sich „GeheimGesetze/Verträge“ welche deutlich machen, dass die afrikanische Staaten auch nicht souverän sind.
    Die einzig ehrlichen und anständigen AfrikaAufbauer waren die Deutschen – das sind auch die einzigen die heute am Pranger stehen.
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2017/01/09/gutmenschschicksal-den-buergen-sollst-du-wuergen/comment-page-1/

    DenkmalnachBild
    https://nixgut.files.wordpress.com/2018/06/deutschland_afrika1.jpg

    Von 2605 AsylForderer aus NordAfrika sinde 99,92 Prozent AsylBetrüger
    -https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/05/26/von-2605-asylforderer-aus-nordafrika-sinde-9992-prozent-asylbetrueger/

    Asyl – Unsere Regierung flutet unser Land mit Gewaltverbrechern
    Die Menschen die nach Deutschland kommen, unter dem Begriff „Asylanten“, sind keine Flüchtlinge oder zumindest die Allerwenigsten davon, sondern Eroberer.
    https://petraraab.blogspot.com/2015/04/die-asylanten-die-nach-deutschland.html

    HochGradSatanisten vernichten Völker und mischen ihr SklavenVolk ?
    Die unHeiligen Schriften sind das DrehBuch zur WeltHerrschaft der HerrenRasse ?
    Die trojanische VernichtungsKrieg kommt aus BabYlon :
    🙁
    „Fürchte dich nicht vor ihm [Og, dem König von Baschan], denn ich habe ihn in deine Hand gegeben mit Land und Leuten, und du sollst mit ihm tun, wie du mit Sihon, dem König der Amoriter getan hast, der in Heschbon wohnte.“ Und sie schlugen ihn und seine Söhne und sein ganzes Kriegsvolk, bis keiner mehr übrig blieb, und nahmen das Land ein. (4. Mose 21, 34-35)

    „So sollt ihr alle Bewohner vertreiben vor euch her und alle ihre Götzenbilder und alle ihre gegossenen Bilder zerstören und alle ihre Opferhöhlen vertilgen und sollt das Land einnehmen und darin wohnen; denn euch habe ich das Land gegeben, dass ihr´s in Besitz nehmen sollt … Wenn ihr aber die Bewohner des Landes nicht vor euch her vertreibt, so werden euch die, die ihr übrig lasst, zu Dornen in euren Augen werden und zu Stacheln in euren Seiten und werden euch bedrängen in dem Lande, in dem ihr wohnt.“ (4. Mose 33, 52.55)

    -https://aftermathnews.files.wordpress.com/2008/11/nelson-mandela-political-leader-of-south-africa-shakes-hands-masonic-with-south-african-communist-party-leader-oliver-tambo.jpg

    https://bbsradio.com/webbbs/images/main/pic16550.jpg

  5. Almighurt: Wenn wir schreiben würden, was wir von der Böhmer halten, könnte die uns anzeigen – und das ist die nicht wert!
    Allerdings hatte ich zur Zeit des Anschlags in Winnenden die E-Mail-Adresse der Böhmer und die habe ich dann angeschrieben – und habe sie höflich gefragt, ob der Anschlag schlimmer gewesen wäre, wenn es Ausländerkinder getroffen hätte und ob dieser Anschlag weniger schlimm ist weil ja fast „nur“ deutsche Kinder betroffen waren. So viel ich noch weiß, war ein türkisches Kind auch dabei. Aber so etwas ist immer schlimm, ob es nun deutsche oder türkische oder chinesische oder Kinder aus anderen Ländern trifft.

  6. GottSeiDank leben wir in einem PolizeiStaat der unsere Sicherheit garantiert.
    https://tinyurl.com/yahjvxnf

    Flughafen Nürnberg: Polizei geht gegen Schulschwänzer vor – BR
    vor 22 Stunden – Die Polizei am Flughafen in Nürnberg hat kurz vor Schulferienbeginn auch ein Auge auf Schulschwänzer. Eltern die vor Ferienbeginn in den ..

    Strafe statt Strand: Polizei stellt Schulschwänzer am Flughafen – n-tv.de

    https://1.bp.blogspot.com/-n_SRPWzCHN0/VmV4VVMy7II/AAAAAAAAhIY/A0FCsqBUwXA/s1600/Schokokalender.jpg

    1000te von Terroristen und SchwerVerbrecher kommen am Tag unkontrolliert nach MerkeldEUtschLand und die SchulKinder werden kontrolliert und bestraft.

    Horst Seehofer zur Kriminalitätsstatistik: „Deutschland ist sicherer …

    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage0806/PK080701_WaffenrechtKriminalitaet.jpg
    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201509/20150909_Immigration_Kriminalitaet_Buergerwehr_Polizei_Fremdenfeindlichkeit.jpg
    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage0806/PK080805_MigrantenGewaltStatistik.jpg
    https://i2.wp.com/www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201711/20171109_Berlin_Polizei_Akademie_Migranten_Skandal.jpg
    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage0809/PK081029_ImmigrationKulturbereicherung.jpg

    Zahl der Straftaten sinkt auf niedrigstes Niveau seit 1992 – WELT
    https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/sendungsbild-375239~_v-videowebl.jpg
    Niedrigste Zahl an Straftaten seit 25 Jahren – WESER-KURIER

  7. Zitat zu diesem Verbrechen aus dem Bielefelder Westfalenblatt:

    „Der Tatverdächtige, ein Bielefelder kenianischer Abstammung, ist Ermittlern und Justiz seit vielen Jahren bekannt. Der Mann ist Informationen dieser Zeitung zufolge Mitglied der von Afrikanern dominierten Drogenszene am Kesselbrink und saß bereits im Gefängnis.

    Der Kenianer wurde als Jugendlicher erstmals verurteilt. In seinem Vorstrafenregister gibt es inzwischen mehr als zehn Einträge vorwiegend wegen Drogen-Beschaffungskriminalität. Aktuell soll der 27-Jährige, der Angaben seiner Nachbarn zufolge öffentlich Rauschgift raucht, unter Bewährung stehen und sich trotzdem erneut bei einem Diebstahl strafbar gemacht haben. Die Ermittlungen dazu laufen noch.“

    Bestätigt nur meine Meinung. Ausländische Straftäter, die gravierende Straftaten begingen, sind zwangsweise abzuschieben. Dagegen zu klagen dürfte gar nicht möglich sein.

    Ob die Zuhause gefoltert werden oder nicht, kümmert mich überhaupt nicht.

    • Almighurt: Wie ich das hasse – diese Täterbeschreibung: „ein Bielefelder kenianischer Abstammung“. Diese Leute werden Afrikaner sein so lange sie hier leben dürfen und so lange sie hier abzocken und dafür ihre Unkultur ausleben dürfen – und das auch unbehelligt.
      Wenn eine Katze im Kuhstall kleine Kätzchen wirft, dann sind das immer noch Kätzchen und keine Kühe.

  8. Wie Japan mit solchen Monstern auf zwei Beinen umgeht (als „Menschen“ würde ich solches „Viehzeug“ – durchaus in Übereinstimmung mit dem Talmud! – gar nicht bezeichnen), zeigt diese Meldung:

    6 weitere Mitglieder der Aum-Sekte GEHÄNGT!

    https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/81168-japan-richtet-weitere-aum-sektenmitglieder-hin

    Insgesamt gehen 29 Todesopfer auf das Konto dieser Sekten-Monster.

    WANN FOLGT IHNEN MERKILL IN DEN TOD?

    Dieses sich deutsche „Bundeskanzlerin“ nennende Monster hat WEIT MEHR OPFER verschuldet als diese Sektierer – darunter auf äußerst grausame Weise umgebrachte Deutsche wie in obigem Fall aus Bielefeld, einem besonders heruntergekommenen linken Drecksnest!

    In ihrem „Blutrausch“ führt MerKILL einen Vernichtungskrieg gegen die ethnischen Deutschen und treibt das weithin ahnungslose, verblendete Deutsche Volk IN DEN TOD, damit auf seinem Gebiet eine neue Mischrasse angesiedelt werden soll.

    Entweder wird also dieses Monster ZEITNAH „aus dem Verkehr gezogen“ – oder das Deutsche Volk wird auf grausamste Weise umgebracht (wie übrigens bereits seit 1919 von dem Kriegsverbrecher Churchill GEPLANT, wozu ich bei Gelegenheit mal etwas beitragen werde).

  9. Das aktuellste Opfer einer Säure-Attacke in Großbritannien ist erst drei Jahre alt. Der kleine Junge geriet zwischen die Fronten seiner Koran-gläubigen Eltern. Das eigentliche Ziel des Angriffs war seine afghanische Mutter. Ihr Ehemann war offensichtlich auf Rachefeldzug, weil seine Frau ihn verlassen und den islamischen Schleier abgelegt hatte.

    „Was habt ihr meinem Baby angetan“, hallten die Schreie der Mutter am Samstag durch den Baumarkt im britischen Worcester.

    Das Kleinkind war in seinem Kinderwagen sitzend mit einer ätzenden pinkfarbenen streng riechenden Flüssigkeit übergossen und mit schweren Verletzungen im Gesicht und an den Händen in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

    siehe da:

    https://www.journalistenwatch.com/2018/07/25/grossbritannien-neuestes-opfer/

    • @ Efgenia

      WIDERLICH DIESE EHRLOSE HERRENMENSCHEN-BRUT!

      Die sich anmaßt, das Leben eines anderen Menschen zu beenden, wenn sie ihrem Herren nicht zu Willen ist. Bricht sie aus, stirbt ihr Baby, egal ob es vom Herrenmenschen selbst ist. Ich würde wetten, dass es ein kleines Baby-Mädchen ist, kein Sohneherrenmann.

      WIDERLICHES EHRLOSES PACK!
      RAUS AUS EUROPA UND AM BESTEN WEG VOM ERDBALL.

      • eagle1, ja
        weg vom Erdball, ist die beste Lösung, denn so eine Satanszucht kann auch Afrika nicht gebrauchen.
        Denn wir dürfen diese im Götzendienst und Kannibalismus Verharrten nicht gleichsetzen mit den christlichen Afrikanern.Dieser bestialische Mörder gehört garantiert zu der bestimmten „Gruppe“ deren „Auswirkungen“ tagtäglich in unserem Land zu spüren sind. Unsere Gefängnisse sind überfüllt. Warum sollen wir für diese neue bauen? Ihre Moscheen werden beschlagnahmt und dementsprechend umgebaut. Dann haben wir gleich zwei Probleme gelöst. Ob das die Kaufbeurer Stadträtin verkraften wird interessiert mich dabei nicht.
        Hat sie eigentlich schon über das Brandopfer geweint?

      • WIDERLICHES EHRLOSES PACK!
        RAUS AUS EUROPA UND AM BESTEN WEG VOM ERDBALL

        ——————————————–

        Genau werter eagle,

        diese mitleidlosen Bestien gehören allesamt aus ihren wertlosen überflüssigen Dasein eliminiert.

        Kommt Zeit kommt Rat……

        Bestienbeseitiger, ein Job mit guten Aussichten 😉

        H,
        Didgi

    • Efgenia: Nun, Säureangriffe hat es bei uns auch schon gegeben, und ein dreijähriges Kind mit Säure zu überschütten kann nur aus einer Religion stammen die direkt aus der Hölle kommt.
      In Britannistan wurde auch schon mal eine weiße Frau mit ihrem Baby von einem Moslem angespuckt und dabei angepöbelt: „Weiße sollten keine Kinder bekommen“. Dieser IQ 60-Scheißhaufen weiß sicher nicht, dass er die Weißen, die ihm seinen Lebensunterhalt sichern, braucht, während wir Weiße euch und euresgleichen – bis auf ein paar wenige Ausnahmen – nicht brauchen. Wir haben sehr viel besser gelebt ohne euch und euresgleichen. Mögen sich doch die Wölkis, die Brett vor dem Kopf-Stroh, die Käsmännin, Lehmann, wenn er denn noch leben würde, kümmern. Sie sind ja so begeistert von euch – und da macht es denen sicher nichts aus, wenn ihr bei ihnen einzieht.

  10. Familiennachzug läuft wie geschmiert

    26. Juli 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/07/26/familiennachzug-laeuft-wie-geschmiert-2/

    ,,Es gibt in Deutschland ja immer noch Leute, die glauben, es gäbe so etwas wie Obergrenzen und die ernsthaft behaupten, die Flüchtlingskrise wäre bewältigt, weil ja nur noch ein paar tausend „Neue“ jeden Monat nach Deutschland kommen. „n-tv“ hat jetzt ein paar Zahlen für uns, die belegen, dass es munter so weiter geht, mit dem islamischen Nachschub:

    54.000 Menschen sind im vergangenen Jahr über den Familiennachzug nach Deutschland gekommen. Diese Zahlen beziehen sich nur auf die Herkunftsländer Eritrea, Syrien, Irak, Iran, Jemen und Afghanistan erhoben.

    Die meisten von ihnen mussten nicht mal nachweisen, dass sie für Wohnraum und Unterhalt der Angehörigen selbst aufkommen können. Das war natürlich noch nicht alles. Ab August dürfen auch wieder Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus (sogenannter subsidiärer Schutz) ihre Familien nach Deutschland holen, zwar nur 1000 Menschen pro Monat, aber wer will das nachzählen. Außerdem sind das 12.000 Menschen im Jahr – zusätzlich – für die der deutsche Steuerzahler aufkommen muss.“

    https://dieunbestechlichen.com/2017/12/prof-rupert-scholz-kein-fluechtling-hat-recht-auf-asyl-in-deutschland-eu-recht-gg-wurden-gebrochen-video/

  11. Bengt: Gerade weil sie keinen Anspruch auf Asyl haben dürfen sie zu uns kommen, denn da geht es nicht um Einhaltung der Gesetze sondern darum, dieses als christlich und human anzusehen. Dafür dürfen Gesetze schon gebrochen werden.

  12. Ich lebe in Bielefeld. Seitdem es immer mehr Bereicherer in unserer Stadt gibt, nimmt die Zahl diverser Straftaten schnell zu.

    Nachdem einige Schätze einen größeren Schaden an meinem parkenden Auto anrichteten, rief ich spontan und wütend aus, die solle man vergasen.

    Meine Freundin zog Konsequenzen. Wegen des Vergasens trennte sie sich nach mehr als einem Jahrzehnt von mir.

    Aber selbst macht sie um alle Bereicher einen großen Bogen und traut sich nach Einbruch der Dunkelheit selbst in Bielefeld Mitte (33604) nicht mehr aus dem Haus.

    Ich bin Anhänger der Todesstrafe. Wer einen Menschen anzündet sollte sein Lebensrecht verwirkt haben.

    Möge der Kenianer sterben.

    PS: Derjenige Gutmensch, der solche Verbrechen fördert und entschuldigt oder relativiert, sollte mit mehrjähriger Haftstrafe und Vermögensentzug bestraft werden.

    Wer Deutschland vernichten will („Bomber Harris do it again!“), muß ebenfalls hignerichtet werden.

    • Almighurt: Nicht nur in Bielefeld – überall in Deutschland explodiert die Kriminalität.
      Nun ja, zur Vergasung sollte man wirklich nicht aufrufen.

  13. „So brutal wie nie zuvor“, vier Polizeibeamte im Krankenhaus, Afrikanische „Migranten“ erzwingen sich mit Flammenwerfern Grenzübertritt nach Spanien:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article179995330/Spanische-Exklave-Ceuta-Migranten-attackieren-Beamte-mit-selbst-gebauten-Flammenwerfern.html

    Weisshäutiges Baby von schwarzafrikanischer Frau entführt und bei lebendigem Leibe verbrannt:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-5987507/Baby-boy-kidnapped-set-fire-left-dead-railroad-tracks.html

    Rituelles Schlachte von Babies aus religiösen Motiven ist Volkssport in Afrika:

    https://www.voanews.com/a/campaign-tackles-baby-killing-practice-nigeria/4055031.html

    Schwarze Teufel in Südafrika ermorden massenhaft weisse Farmer:

    https://southafricatoday.net/media/hard-news/south-africa-2016-a-year-of-devastating-news-in-pictures/

    Englische Dokumentation über den totgeschwiegenen Massenmord an weissen Farmern in Südafrika:

    https://www.youtube.com/watch?v=a_bDc7FfItk

    Russland nimmt 15.000 südafrikanische Farmer als Flüchtlinge auf:

    https://www.rt.com/business/432375-russia-south-africa-farmers/

    Afrikanische Alltagskriminalität in Afrika und Schweden:

    http://is2.4chan.org/pol/1532549677348.gif
    http://is3.4chan.org/pol/1532549751776.webm
    http://is3.4chan.org/pol/1532549877972.webm
    http://is3.4chan.org/pol/1532549859816.webm
    http://is3.4chan.org/pol/1532550248843.webm

  14. Afrikanerin entführt weisshäutiges Baby und verbrennt es bei lebendigem Leibe, Kind stirbt nach einem Tag im Krankenhaus:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-5987507/Baby-boy-kidnapped-set-fire-left-dead-railroad-tracks.html

    Rituelles Abschlachten von Babies in Afrika aus religiösen Gründen, Babies als Menschenopfer:

    https://face2faceafrica.com/article/will-end-horrifying-baby-killing-rituals-africa

    Russland nimmt 15.000 weisse Flüchtlingen aus Südafrika auf, die vor dem Völkermord an den Weissen fliehen:

    https://www.rt.com/business/432375-russia-south-africa-farmers/

    Wie man am Beispiel USA sieht mit seiner Ghettokultur, können Schwarzafrikaner auch nach hunderten von Jahren nicht in eine europäische Zivilisation integriert werden. Schwarzafrikaner sind die grössten Rassisten, die man sich überhaupt vorstellen kann.

      • Bengt: Da sind wir mal gespannt, ob diese Leute nicht auch noch bei uns um Asyl nachkommen. Es erfordert doch die Humanität und die Christlichkeit, dass wir jeden, der kommen will, aufnehmen (Achtung: Zynismus). Könnte ja sein, dass es für diese Typen irgendwann ein Mal etwas ungemütlich wird – in shitcongo.

  15. Ceuta: Mit dem Flammenwerfer nach Europa

    26. Juli 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/07/26/ceuta-mit-flammenwerfer/

    ,,Hunderte sogenannter Flüchtlinge haben gestern wieder einmal versucht, gewaltsam die spanische Enklave Ceuta in Nordafrika zu stürmen. Mit selbstgebastelten Flammenwerfer zeigten sie ihre heiße Liebe für den alten Kontinent.

    Zwischen 450 und 600 illegaler Einwanderer hatten am frühen Donnerstag Morgen die rund sechs Meter höhen Grenzzäune gestürmt und überwunden. Dabei hatten sie ihre selbstgebauten Flammenwerfer sowie Brandkalk, der bei Hautkontakt schwere Verätzungen verursacht. Mit ihren „Kriegsspielzeugen“ griffen sie die spanischen Grenzbeamten an. Vier Beamte der Guardia Civil sowie elf Migranten seien in ein Krankenhaus in Ceuta gebracht worden, berichtet Focus. “

  16. Bengt: Spanien sollte die zwei Exklaven auf afrikanischem Boden einfach an Afrika zurückgeben und die dort lebenden Spanier von dort evakuieren. Lange werden sich die dort lebenden Spanier eh nicht mehr halten können.

    • Ja, die Neger SPÜREN, daß ihnen die verbrecherischen RegGIERungen der Weißen „freie Hand“ lassen für jegliche Untaten!

      Solch eine Gelegenheit bot sich ihnen noch nie, „kampflos“ über die Weißen herfallen zu können. Siehe die oben von den Mit-Kommentatoren verlinkten Seiten über ihre barbarischen Verbrechen.

      Es geht nur noch darum, das WEISSE EUROPA zu retten.

      Unsere mehrtausendjährige weiße europäische kulturelle IDENTITÄT gegenüber dem barbarischen Moslem- und Negeransturm zu bewahren aber gelingt nur, wenn man die LINKEN Verbrecher- und Verräterbanden „kalt stellt“, so daß sich kein Linksgestörter mehr auf die Straße traut – hier wieder:

      Aktion der IDENTITÄREN in Ulm von Linksfaschisten VERHINDERT:

      http://www.beobachternews.de/2018/07/26/identitaere-scheitern-mit-banner-aktion/

      Die Gutmönschen-Schafe im „Reich der Grünen Khmer“ wollen lieber weiter bei „Zapatistischem Kaffee“ und Bio-Müsli „geschoren“ werden.

      Welche „Identität“ soll ein „verschafter“ und „verhausschweinter“ Gut-Möönsch auch verteidigen?

    • Oder man wandelt die Exklaven einfach in militärische Übungsplätze um, stationiert dort Truppen und Soldaten und baut jede Menge Schiessplätze, und jeder, der sich trotz Warnschildern auf das Gelände verliert wird „aus Versehen“ von übenden Truppen abgeknallt.

      Wäre nur der Wille vorhanden konnte man solche Grenzen sehr leicht sichern.

      • @alter Sack u. andere: ich würde auch um Europa besorgt sein, wenn wir pechschschwarz oder froschgrün wären!! Mir sind die Haut-u. Augenfarben prinzipiell scheißegal, nicht aber kulturelle, religiöse o. bildungstechnische Prägung, eine entwickelteres Sozialverhalten u. domestizierte Emotionalität. Jeder auch dunkelhäutigere Asiate würde unsere abwehrenden Reaktionen völlig verstehen u. nachvollziehen, kein afrikanisches Land würde sich von z.B. südamerikanischen Indios ohne Gegenwehr einfach so invasieren lassen, weil es die Regierung angeordnet hat.
        Ich verteidige in erster Linie unsere Kultur u. Religion, die (zufällig weißen) angestammten Völker u. Nationen Europas, nicht irgendwelche Pigmentierungsverteilungen o. Einfallslicht-brechende kristaline Iris-Strukturen (defakto gibts keine blauen Augen, d.h. keine blauen, grauen, grünen o. braunen Pigmente. Es werden nur bestimmte Wellenbereiche des Lichtspektrums absorbiert).

        DAS ist nicht mein Thema, ich bin dezidiert kein RASSIST im Sinne einer ästhetischen Wertung der Hauttypen, Haar-u. Augenfarben oder sonstiger körperlichen Merkmale.
        Bei charakterlichen, kognitiven u. psycho-emotionalen Unterschieden sind mir auch irgendwelche angeblich ur-genetisch bedingten Besonderheiten ziemlich wurscht. Das meiste, was es da zu lesen gibt ist reine Hypothese!
        Alles eine Frage der über viele Jahrhunderte u. Jahrtausende andauernden Kultivierung, Domestizierung, religiösen Weltsicht u. sich daraus ableitenden Ethitk/Moral/Sozialverhalten sowie damit einhergehend sensiblisierter Emotionalität usw, die nunmal nur in höchstentickelten Kulturkreisen anzutreffen ist.
        Die Afrikaner u. Orientalen fliehen, weil sie wissen, daß solch ein zivilisitorischer Entwicklungsprozess über viele Generationen, viele Jahrhunderte andauert – und die Geduld u. Zeit haben sie längst nicht mehr, zumal sie dank Internet/Handy/TV besser denn je über ihre ausichtslose Lage, diese unglaubliche Rückständigkeit ihrer Herkunftskulturen informiert sind.
        So fühlen sie sich nun noch viel „ärmer“ als sie oft tatsächlich sind – wir selbst haben sie mit unserem Media-Hightech-Spielzeug erst so richtig verrückt u. geil auf die moderne Welt gemacht…

      • Natürlich ist die Hautfarbe wichtig. Integrieren lassen sich immer nur Einzelpersonen. Wenn man aber hunderttausende oder gar Millionen von Negern und Braunen ins Land lässt. dann integrieren die sich nicht, sondern formen Paralellgesellschaften, die streng nach Hautfarbe sortiert sind. Paradebeispiel dafür sind die Schwarzafrikaner in den USA: die leben in ihren eigenen rassistisch segregierten Vierteln und gnade Gott dem Weisshäutigen, der sich aus Versehen in diese Stadtteile verirrt. In Schweden genaudasselbe: ganze Stadtviertel, die von Somaliern übernommen wurden. Mit den Türken und Arabern in Deutschland ist das genauso: in jeder Stadt in der es grössere Mengen von Türken und Arabern gibt, werden Strassenzüge und ganze Stadtteile von denen übernommen. Teilweise auch ganze Kleinstädte wie in Schweden oder neuerdings auch hierzulande.

        Da noch zu sagen, die Hautfarbe spielt keine Rolle, ist ethnischer Selbstmord. Die Weisshäutigen haben sich nach dem zweiten Weltkrieg von der Anti-Nazi-Anti-Rassismus-Propaganda der Zionistenmarionetten vergiften lassen. Das wird ihr Untergang sein. Bei der ethnischen Balkanisierung die hier vor unseren Augen abläuft wird es den weisshäutigen Schafen ergehen wie vor 200 Jahren den Weissen im Balkan oder jetzt gerade in Südafrika: die werden von den schwarz- und braunhäutigen Monstern abgeschlachtet werden.

        Eine gesunde Portion Rassismus ist die notwendige Bedingung zur Selbsterhaltung.

    • Das wäre das Klügste ! und auf ihrem geordneten Rückzug sollten die Spanier die ganzen Zäune noch unter Dauerstrom setzen !

  17. Merkel und US MILITÄR wollen auch ukrainische Faschisten in die EU udn NATO aufnehmen.

    Der faschistische Präsident von Ukraine Poroschenko rüstet zusammen mit Katar die ISIS in Syrien und dem Irak auf:
    http://www.voltairenet.org/article188104.html
    http://www.voltairenet.org/article189390.html

    ISIS jetzt auch in der Ukraine aktiv um pro-europäische Kräfte (sogenannte Faschisten-Milzen von Poroschenko) und europäische Werte zu verteidigen
    https://www.freitag.de/autoren/abuba/islamischer-staat-kaempft-im-donbass

    Ukrainische Nazis/Faschisten die im ukrainischen Parlament sitzen verbünden sich mit deutschen Nazis.
    Merkel findet das in Ordnung, schließlich hat der Hegemon USA befohlen ruhig zu bleiben und Nazis zu unterstützen
    http://www.berliner-zeitung.de/politik/rechte-parteien-ukraine-npd-und-swoboda-gegen-europa,10808018,26505664.html
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/1632-npd,-swoboda-und-sa-gegen-europa-es-droht-neuer-pan-faschismus

    Deutsche Nazis verbünden sich mit Islamisten
    http://www.rtdeutsch.com/6691/inland/strategische-allianz-zwischen-islamisten-und-deutschen-neonazis/

    Irak und Iran: Wir haben Belege, dass die USA den IS direkt unterstützen
    http://www.rtdeutsch.com/9043/headline/irak-und-iran-wir-haben-belege-dass-die-usa-den-is-im-irak-direkt-unterstuetzen/

  18. Neger stürmen Ceuta mit selbstgebastelten Flammenwerfern?

    Wofür Mitleid. Eine Kompanie einer Infanteriedivision der Wehrmacht, ein Leutnant, ein paar MG42 und die kommen nie wieder. Problem ist gelöst.

    • almighurt,
      wir befinden uns im Krieg. Und wenn wir uns nicht dagegen wehren, dann haben wir verloren.
      Hauptschuld tragen die, die unsere Grenzen geöffnet haben. Wenn ich meine Haustüre offenstehen lasse, kommt es einer Einladung für Einbrecher gleich. Und die wieder fortzujagen, das gibt einen Kampf.
      Nachdem keine armen Flüchtlingsfamilien mit Frauen und Kindern kommen, sondern durchtrainierte junge muslimische Kämpfer, haben wir die zukünftigen Schlächter bereits im Land, die wir jetzt noch mästen für den Tag X.

  19. Nicht nur Merkel und ihrer Entourage interessiert es einen feuchten Dreck, was die Goldstücke in Deutschland an Verbrechen begehen.
    Ich habe bei mir auf der Arbeit wenigstens einen Mitstreiter der genau weiß, was hier bald ablaufen wird. Letzte Woche sprach er mich auf den Mord an einem 17jährigen Deutschen an, der von Syrern aus „Notwehr“ erschlagen wurde. Ich habe meine Meinung dazu gesagt und was kommt von seiner Zimmerkollegin? Wenn uns das nicht passt sollten wir auswandern, was wir tun würden, wenn wir nicht alte Mütter hätten, welche das nicht wollen und die wir nicht alleine lassen werden. Auch für den Fall dass wir selbst draufgehen werden.
    Was soll ich solch einem Individium wünschen? Ich hatte der Kollegin vor Monaten einmal schmackhaft gemacht, dass ich mir bei der anstehenden Islamisierung des Landes einen knallharten, wahabitischen Islam wünsche. Über die Konsequenzen, auch für ihre beiden blonden Töchter, habe ich sie dann aufgeklärt und auch darüber, dass ich nach einer Konvertierung der schlimmste Alptraum wäre, den sie je erlebt hat. Die bekam einen Zitteranfall und hat das Zimmer verlassen. Genutzt hat diese Ansprache nichts. Noch nicht einmal im Ansatz wird über die möglichen Konsquenzen nachgedacht. Von einem gehirngewaschenen Subjekt, welches heute noch Obama nachtrauert, kann ich nichts anderes erwarten und da ist die Kollegin leider nicht alleine.

    Was den aktuellen Beitrag anbetrifft, so sehe ich schon seit 30 Jahren, dass die Durchmischung hervorragend läuft. Vor allem Frauen aus der Unterschicht sind den Sprenggläubigen und Schwarzen nicht abgeneigt, was auch seinen Grund hat. Bis auf die männlichen Vertreter der deutschen Unterschicht, welche das Wort Arbeit nur vom hörensagen kennt, würde sich ein einheimsicher Mann mit durchschnittlicher Schul- und Berufsausbildung, mit einer in der Regel übergewichtigen, volltättowierten und gepiercten Frau gar nicht abgeben. Täglich sehe ich die Paradebeispiele. Geschwängerte deutsche Zuchtfrau und der ausländische Pascha, in gebührendem Abstand, hinterher. Nach der Geburt des Kindes wird die „Dame“ dann verlasssen, weil das Bleiberecht zum Wohle des Kindes gesichert ist. Die Sozialämter sind voll von diesen Frauen. Für die einheimische Männerwelt sind sie dann noch uninteressanter, was sie in die nächste Beziehung mit einem Migranten treibt. So dreht sich das Rad immer weiter.

    Was mir an dem Artikel noch aufgefallen ist, dass es sich um einen Kenianer handelt. Der kam bestimmt nicht über das Mittelmeer, denn die Umvolkung läuft unter Merkel schon länger. Im November 2011 gab es eine Innenministerkonferenz, wo es um die Aufnahme afrikanischer „Studenten“ ging und seit 2012 wird massiv umgesiedelt. In meinem Bundesland, Rheinland-Pfalz, sind es überwiegend Kameruner und Ghanaer. Die sind schon Jahre im Land, alle um die 30 und studieren, obwohl sie der deutschen Sprache kaum mächtig sind. Des Weiteren scheinen sie finanziell keine Not zu leiden. Ich wohne in einer Universitätsstadt und hatte mich vor langer Zeit erkundigt, ob an den hiesigen Unis in englisch oder französisch unterrichtet wird. Wird es nicht und den Rest kann sich jeder denken.

    Zum Abschluss noch eine Anmerkung. Es ging mir in meinem Beitrag nicht darum, deutsche Frauen zu diskreditieren. Es gibt genug deutsche Männer, die sich asiatische und osteuropäische Frauen zulegen. Allerdings habe ich noch nicht mitbekommen, dass diese Frauen geschändet oder getötet werden, wenn sie ihren Mann verlassen haben. Für den kommt dann die Quittung, wenn er nicht im Niedriglohnsektor beschäftigt ist und für den Unterhalt latzen darf.

    • veda 1966

      guter Lagebericht.
      Genau diejenigen, wie Sie, ich und wir, die noch über einen gesunden Menschenverstand verfügen, merken, daß es besser wäre zur rechten Zeit die Weichen zu stellen und dieses Land, was uns vor unseren Augen entfremdet wird, gestohlen wird, zu verlassen. Nur, weil wir eben Verantwortung haben und Mütter , oder ältere gebrechliche Verwandte, die uns brauchen, niemals im Stich lassen würden, sind wir gezwungen hierzubleiben..
      So ging es unserem Volk im Osten doch auch. Die sich rechtzeitig auf den Weg in den Westen machen konnten, denen blieb viel Leid erspart. Die anderen jedoch, die das nicht konnten, bzw. auch nicht durften, sie mußten ja die Stellung halten, die kamen in den Schmelztiegel. Sie wurden Beute von Menschen und erfuhren unvorstellbares Martyrium. Da wäre man lieber Beute von einem Raubtier geworden, Über die Geschmacksverirrung mancher junger Frau, sichtbar an ihrem Körper, bin ich auch entsetzt. Im Grunde genommen zeigen sie damit ihre gesamte Antihaltung. Ein ordentlicher Betrieb kann so etwas nicht gebrauchen.
      Frage mich nur, ob die überhaupt Eltern hatten.

      • Machen Sie sich nicht zuviele Gedanken und schauen Sie, dass sie vorbereitet sind. Ich wohne in einem Kaff mit 100.000 Einwohnern. Auch hier wurde die Innenstadt schon „übernommen“. Allerdings sollte die Rechnung nie ohne den Wirt gemacht werden. Ich kenne hier fast jeden und wenn der Tag X kommt, dann ruschelt es hier gewaltig. Der Deckel ist kurz vorm überkochen. Die Einwohner mit slawischem Hingergrund und die hier stationierten Amis sind schon besser informiert und wissen seit langem was kommt.

  20. Wenn man dieses Video ansieht, diese Menschen, besser Wilde, außer Rand und Band, dann fragt man sich, wer hat die alle so verrückt gemacht, angelockt. Die sich durch nichts aufhalten und abschrecken lassen das Versprochene zu empfangen. Da hat die deutsche Welle mit ihren Versprechungen ein Verbrechen an denen und uns begangen.
    Das Benehmen dieser Neger, die nach Europa, hat sich auch wie Holland angehört, mit Gewalt kommen, läßt mich erschauern. Und davon sollen noch weitere unterwegs sein, die sich so gebärden, dann Gnade uns Gott.
    https://morgenzeitung.wordpress.com/2018/07/26/hunderte-von-zuwanderern-durchbrechen-die-grenze-der-spanischen-exklave-ceuta/

    • Dann machen Sie sich auf das Schlimmste gefasst. Was so aus den Medien herüberkommt wird die spanische Regierung den Stacheldraht entfernen lassen, weil sich einige Invasoren daran geschnitten haben. Wir wollen ja keine hässlichen Szenen an den Grenzen sehen. Auf europäischem Boden angekommen, können die dann per Boot auf das spanische Festland und dann nach Germoney geschickt werden. Nicht alle werden sofort kommen, denn in Spanien gibt es in den ersten 18 Monaten des Aufenthaltes eine Vollversorgung, wie es auch hier üblich ist. Sehr bevorzugt sind die Balearen. Dort gibt es mittlerweile täglich Übergriffe auf Urlauber. Die katalonische Regierung hat auch schon verfügt, dass die Hotelkapazitäten verringert werden sollen, um dann Flüchtlinge dort unterzubringen. Zwei Schlafschafe, welche vor kurzem in Alcudia ihren Urlaub verbracht haben berichteten mir, dass sie sich nicht getraut haben, außerhalb der Hotelanlage mit ihren Familien einen Spaziergang zu unternehmen. Schwarzafrika hat diesen Ort schon eingenommen. Aus den deutschen und englischen Urlaubshochburgen, Magaluff und Arenal wurde schon vermeldet, dass Nigerianer nachts Jagd auf besoffene Touristen machen und auf dem Festland in Lloret de Mar sieht es nicht besser aus.
      Des Weiteren ist in Barcelona der Bau der größten Moschee in Europa geplant. Ein weiterer Fingerzeig wohin es läuft. Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meinen Informationen dienen konnte.

    • Gegen alles ist ein ,,Kraut“ gewachsen. Es muß nur angewendet werden…
      Selbstverteidigung ist ein Naturrecht !

    • jua roha,

      diese einmalige Chance, man hatte ja nur eine Partei mit Vernunft, wurde vertan, weil viele noch dem „Naziwahn“ unterliegen, nazibeschränkt sind und deshalb nicht merken, daß sie im Bestätigen der Altparteien sich dem Islam zum „Fraß“ hingeworfen haben.
      Wir werden zwei Mal „gefressen“. Zuerst werden wir steuerlich geschunden um diese alle zu verköstigen, samt Verstärkungsnachschub und weiter „Zuchtnachschub“ und zuletzt unsere Nachkommen, aufgrund familienfeindlicher Politik für die Eigenen, zur Minderheit werden und das Nachsehen haben. Es ist nur noch eine kleine Zeitsache, dann werden wir durch die starke „Stimme“ der Muslime abgeschafft.
      Warum verweigert unsere Regierung den tatsächlichen, zum Großteil christlichen unserer Rasse zugehörigen Weißen ,Fachkräften, die in Südafrika ermordet werden, die Aufnahme?
      So wie Trump sagt Amerika first, heißt es bei uns Muslime first, eine „Köterrasse und Pack“ ist ja auch nichts wert. Denn die haben Angst, daß wir durch die weißen Fachkräfte aus Afrika, die genau von den muslimischen Negern verfolgt werden, eine Verstärkung bezüglich Warnung und Gegensteuerung bekommen und unsere „STimme“ wieder mächtig werden könnte. Zur Abschaffung des Volkes sind die muslimischen Afrikaner halt nützlicher.

    • @DIANA

      Afghanischer Triebtäter vergewaltigt 18-jährigen Deutschen !

      von Günther Strauß

      http://www.anonymousnews.ru/2018/08/07/afghanischer-triebtaeter-vergewaltigt-18-jaehrigen-deutschen/

      Afghanischer Triebtäter vergewaltigt 18-jährigen Deutschen !

      Jetzt trifft es auch die Männer: Im Sauerland ist ein 18-jähriger Deutscher Opfer einer brutalen Vergewaltigung durch einen afghanischen Triebtäter geworden! Der Mann musste nach der Tat im Krankenhaus behandelt werden!

      Nicht nur deutsche Frauen werden immer häufiger Opfer kultureller Bereicherung in Form von sexueller Belästigung und Vergewaltigung. Auch immer mehr Tiere und neuerdings junge Männer stehen auf der Liste fremder Sextouristen. In der Nacht zum Sonntag kam es gegen 01:30 Uhr in Arnsberg zu einer brutalen Vergewaltigung eines 18-jährigen Deutschen.

      Täter war ein 17-jähriger Afghane. Der Asylforderer ist – wen wundert es – polizeibekannt. Er bedrohte sein Opfer mit einem spitzen Gegenstand und vergewaltigte den Deutschen anschließend. Traumatisiert und durch die abscheuliche Tat verletzt, musste das Opfer im Krankenhaus behandelt werden.

      Im Laufe des Sonntags wurde der 17-jährige Illegale dann auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der Tatverdächtige sitzt damit zurzeit in Untersuchungshaft. Ob er aufgrund eines großzügigen Migrationsbonus bald wieder auf freiem Fuß sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Die Chance stehen erwartungsgemäß aber gut für den Vergewaltiger.

      Selbst als Mann kann man sich offensichtlich heutzutage nicht mehr allein auf die Straße trauen, ohne Gefahr zu laufen, von Merkels Gästen bereichert zu werden. Wann werden die Verantwortlichen für all diese Straftaten endlich zur Rechenschaft gezogen?!

      http://www.anonymousnews.ru/2018/08/07/afghanischer-triebtaeter-vergewaltigt-18-jaehrigen-deutschen/

Kommentare sind deaktiviert.