Nordeuopäische Staaten planen ingsheim an der Loslösung von der EU und Bildung einer “Nordischen Union”


DIE EU IST AM ENDE. IN WENIGEN JAHREN WIRD SIE GESCHICHTE SEIN.

Der folgende Kommentar meines Blog-Kommentators Gandalf war wieder ein so guter, dass ich ihn hier als eigenen Artikel einstelle.

Er gibt wichtige und kompakte Information zur Auflösungserscheinung der EU und über den Kampf Trumps gegen den tiefen Staat in den USA – der letztendlich ein Kampf des Präsidenten gegen die satanische NWO (Neue Weltordnung) der US-Linken und US-Zionisten ist.

Fast die Hälfte der Schweden und Dänen: „Nordische Union“ statt EU

Seien Sie unbesorgt, wenn Sie noch nichts von der “Nordischen Union” gehört haben. Über sowas schweigen sich unsere neobolschewistischen Lügenmedien aus.

Denn Deutsche bekommen seit Merkel nur noch das zu lesen und zu hören, was von Merkel erwünscht ist. Nicht erwünscht ist, dass sich in Skandinavien eine Bewegung ausbreitet, die alles tut, um sich von der faschistischen EU zu lösen.

Das COMPACT-Magazin veröffentlichte gestern, am 4. August 2018,  einen Artikel, der es in sich hat:

Fast die Häfte der Schweden und Dänen: „Nordische Union“ statt EU

“Die linke norwegische Onlinezeitung Klassenkampen (Klassenkampf) wollte wissen, ob nordländische Bürger lieber in der EU bleiben oder alternativ mit den Nachbarstaaten eine kleinere „Nordische Union“ bilden wollen.

Die Zeiitung beauftragte das Meinungforschungsinstitut Sentino mit einer entsprechenden Umfrage in Norwegen, Schweden und Dänemark. Jeweils 1000 Personen pro Land wurden befragt.


Das Ergebnis wurde am 27. Juli in Klassenkampen publiziert:

Fast die Hälfte aller Schweden (45 Prozent) und Dänen (47 Prozent) sagten, dass sie anstelle einer EU-Mitgliedschaft lieber mit ihren Nachbarn Norwegen, Finnland und Island eine „Nordische Union“ bilden würden.Quelle

Ich habe am Inhalt des im folgenden zu lesenden Kommentars zu diesem Thema nichts geändert – nur habe ich Passagen an den Anfang gestellt, die im Original nicht am Anfang standen.

Michael Mannheimer, 5. August 2018

***

 

Von Gandalf, 04.08.2018

Ein Kommentar zum Michael-Mannheimer-Artikel:
Wir befinden uns inmitten der dritten und mit Abstand erfolgreichsten Angriffswelle des Islam gegen Europa

Die Dinge ändern sich. Die EU ist am Zerfallen.

Mit Typen wie Juncker als „Führungskraft“ ist das auch kein Wunder. Mehr Diskreditierung durch eine einzelne Person geht wohl nicht.

In Europa sprechen sich mittlerweile viele Menschen in Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Island und Grönland für eine nordische Union aus, mit Loslösung von der EU. Auch die Visegrad-Staaten haben schon Ideen verlauten lassen, möglicherweise einen eigenen Bund zu schaffen und der EU ebenfalls den Rücken zu kehren. Österreich und Italien fahren mittlerweile einen anderen Kurs. In Spanien ist die aktuelle sozialistische Regierung nur durch ein Misstrauensvotum an die Macht gekommen. Für wie lange, wird sich zeigen.

Die französiche Makrone hat mittlerweile Probleme mit der Leibwächteraffäre* (absolut eklig), das wird Schaden hinterlassen. Auch die Staline sitzt nicht mehr fest im Sattel, die ist ebenfalls angeschlagen. Das sind hoffnungsvolle Zeichen. Die Schlacht ist noch lange nicht verloren.

*  Hinweis MM: Bei einer Kundgebung am 1. Mai soll Macrons Liebwächter Alexandre Benalla einen Demonstranten verprügelt haben. Jetzt sagt er: “Ich habe das Gefühl, dass ich eine große Dummheit gemacht habe.” (Quelle)

Die aktuellen Ereignisse zu beobachten ist in dieser Hinsicht sehr interessant.

  • Trump redet mit Putin und Nordkorea,
  • er brüskiert die Queen (Stichwort England, City of London, dieses Machtzentrum),
  • er tritt Erdolf vors Schienbein (war überfällig),
  • will über Bannon die Konservativen in Europa stärken.

Viele haben für Trump nur Verachtung übrig und er verursacht gerne einigen Wirbel.

Aber wenn mann sich Trumps Aktionen genau und vor allem über die Zeit hinweg anschaut, dann sieht das für mich nach einem Plan aus. Einem Plan, der nicht die Vertreter der NWO unterstützt.

Es ist auch zu berücksichtigen, das Trump gegen den ganzen Washingtoner Augiasstall kämpfen muss. Das ist eine große Aufgabe und diese erfordert sicherlich auch, dass er seine Gegner immer wieder in die Irre führt.

Und Trump und Putin vereint sind selbst für die mächtigen Zionisten ein ernstzunehmender Gegner.

Unser Hauptproblem ist die bessere Vernetzung unserer Feinde.

Das muss sich ändern. Wir müssen uns organisieren, wir Heimatliebenden. Das ist unsere große Schwäche. Wir müssen uns organisieren und Keimzellen bilden, die weitere, geläuterte und gewandelte Gleichsinnige anziehen. Wir müssen uns aber auch absichern gegen Unterwanderung durch unsere Feinde. Das ist der Weg.
Wir dürfen nur nicht aufgeben, gemäß dem Sprichwort: nur wer kämpft, kann gewinnen, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
103 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments