Papst Franziskus ist mit höchster Wahrscheinlichkeit der Kopf der weltweiten Migrationsbewegung mit dem Ziel der Auslöschung des Christentums und souveräner Nationalstaaten

Der weiße Papst Franziskus ist ein erklärter Jesuit. Wie die schwarzen  Päpste seit Jahrhunderten.

Der schwarze Papst, Nicolas Pachon, soll der mächtigste Mann der Welt sein, der den weißen Papst, die Rothschilds, die Geheimgesellschaften und die Geheimdienste sowie die Freimaurerei kontrolliert

Der Gründer der Jesuiten, Ignatius Loyola, war ein spanischer Kryptojude, wie die “Soldaten Jesu” auch, die  sich um ihn scharten. Das bedeutete, dass sie noch Talmudisten waren – aber zum Schein zum Katholizismus bekehrt, um nicht nach der Reconquista aus Spanien verbannt zu werden. Sie waren / sind eine militärische Ordnung, die Revolutionen überall schür(t)en.

Vatikanischer Insider über den Jesuiten-Orden

Arctic Beacon 25 Sept. 2006:

Der ehemalige Bischof Gerard Bouffard aus Guatemala sagte,

dass der Vatikan “der echte Geistes-Kontrolleur” der Illuminaten und der Neuen Weltordnung sei, während die Jesuiten durch den Schwarzen Papst  die Vatikanische Hierarchie und die Römische Katholische Kirche kontrollieren.“

“Die Menschen können sich nicht vorstellen, wie böse und wie viel Zerstörung sie (die Jesuiten) verursacht haben und verursachen werden, während sie sich gleichzeitig  perfekt abdecken, indem sie sich hinter schwarzen Roben  verstecken und  bekennen, Männer  Gottes zu sein.”,

so der Vatikan-Insider zum Hintergrund des amtierenden Papstes

Über die diabolische Rolle des Jesuiten-Papstes Franziskus habe ich bereits vielfach berichtet:

Ich habe seinen Schwur als Jesuit gebracht, den man nicht anders als einen Schwur gegenüber Satan bezeichnen kann. (Achtung: Ich bin Agnostiker: Wenn ich solche Begriffe benutze, dann nur als Metapher. Es bleibt meinen gläubigen Lesern überlassen, ob sie diesen Schwur als einen Schwur gegenüber des in ihren Augen tatsächlich existenten Satan einordnen oder nicht). (Quelle)

Ich habe darüber geschrieben, dass Franziskus lieber die Füße von eingewanderten oder im Gefängnis sitzenden islamischen Schwerverbrechern wäscht als die Füße von Christen, wie Jesus dies tat. (Quelle)

Ich schrieb, dass er den Vatikan von NWO-Kritikern säubert. (Franziskus ist sehr wahrscheinlich das inoffizielle Oberhaupt der NWO). (Quelle)

Ich schrieb, dass er weißen Frauen befahl, sich mit ein eingewanderten männlichen Moslems zu kreuzen.(Quelle)

Franziskus weiß genau, warum er dies sagte: Denn die Kinder aus einer Ehe mit einem männlichen Moslem sind automatisch Moslems. Damit versündigte sich der Papst auf ein erneutes gegen die Lehre des Christentums, die anzuführen er sich anmaßt.

Ich schrieb, dass er sogar ans Allerheiligste des Christentums, an das Vaterunser, Hand legte, und dieses von Jesus persönlich offenbarte Gebet ändern will. (Quelle)

Ich schrieb, dass der aus ominösen Gründen zurückgetretene Papst Benedikt XVI., an die Adresse des amtierenden Papstes Franziskus gerichtet, eine „Verdunkelung“ Gottes in der Liturgie“ beklagte. (Quelle)

Ich schrieb, dass zum Christentum konvertierte Ex-Moslems einen Brandbrief an den Papst schrieben, in welchen sie ihn verdächtigen, heimlich zum Islam konvertiert zu sein (Quelle)

Ich schrieb, dass einige Kardinäle die Exkommunikation von Franziskus forderten (Quelle), der sich bei der letzten Konklave als Wolf im Schafspelz zeigte – aber kurz nach seiner Wahl zum katholischen Oberhaupt den Schafspelz ablegte.

Ich schrieb über den Aufstand einer Gruppe von Kardinälen gegen Willkür-Herrschaft und inakzeptable Politik durch Papst Franziskus (Quelle)

Ich schrieb, dass Franziskus die wahnwitzige Immigrationspolitik Merkels, die bereits jetzt Europa zu einem nicht mehr wiederzuerkennenden Kontinent pervertiert hat, noch übertrumpfen will – und forderte, dass nicht nur die unmittelbaren Familienmitglieder, sondern die ganzen Familienclans (die mehrere hundert bis mehrere tausend Mitglieder betragen können) in das Familinennachzug-Programm der EU integriert werden müsste. (Quelle)

Ich schrieb, wie er sich – selbstherrlich und grenzenlos selbstüberschätzend –  persönlich bei den „Rohingyas“ in Burma für deren „Verfolgung“ durch das burmesische Regierung entschuldigte –  aber mit keinem Wort erwähnt, dass es diese moslemischen Rohingyas gar nicht gibt:

Denn es ist ein von den Medien erfundener Begriff für illegale nach Burma eingewanderte bengalische Sunniten aus Bangladesh, die in Burma seit Jahrzehnten wüten, tausende burmesischer Familie abschlachteten, deren Frauen schänden, eine eigene bewaffnete islamische Terror-Organisation gegründet haben und auf die Bildung eines eigenen Staates in Burma drängen – jenen, Staat, den sie illegal okkupierten und in dem sie sich wie wilde Tiere aufführen. (Quelle)

Was ich nun im folgenden, hervorragenden Artikel „Illuminatus-NWO Papst Franziskus fordert muslimische Migranten auf Kosten nationaler Sicherheit“ auf dem dänischen Blog NEW.EURO-MED.DK vorfand, geht noch um einiges über meine Erkenntnisse hinaus.

Auszug:

„Nun offenbart der Jesuitenpapst seine NWO-Politik auf Kosten der Lehre  seines vorgetäuschten Meisters, Jesus Christus. Denn der Papst ist ein satanistisches stellvertretendes Oberhaupt einer Kirche, die den Satan als den Oberhaupt inthronisiert hat.

Papst Franzikus versteht sich offenbar als Nachfolger des „schwarzen Papstes“.

Was es damit auf sich hat, können Sie im anschließenden, höchste spannenden und von mir in allen Details bestätigtem Artikel lesen.

Selbstverständlich wird es Leute gebe, die diese Angaben über den Papst als „Verschwörungstheorie“ abtun werden. So wie es bis heute Leute gibt, die die Bestreiter der Klimaerwärmungs-Theorie oder die Rassenvermischungspolitik der NWO als „Verschwörungstheorien“ abtun.

Argumente zur Verteidigung, dass es sich um Verschwörungstheorie handele, können alle drei zuvor genanten Parteien nicht bringen – außer dem Totschlagsargument. es handle sich um eine „Verschwörungstheorie“.

Neben dem Nazi- und Rassismus-Vorwurf entwickelt sich dieser Vorwurf zur dritten Säule der schlagkräftigsten Totschlagsargumente der Linken, des Islam und all jener Kräfte, die an der Zerstörung der menschlichen Zivilisation arbeiten.

Zum nachfolgenden Artikel über den Illuminati-NWO Papst Franziskus

Mein Glückwunsch an den dänischen Autor Anders, der diese hervorragende Zusammenfassung über die wahre Rolle des Papstes Franziskus geschrieben hat.

Hinweis: Da der Text offensichtlich von einem automatischen Übersetzungsprogramm ins Deutsche übersetzt wurde, habe ich mir die Freiheit genommen, einige Wörter ins richtige Deutsch zu bringen. Die Originalübersetzung kann sich jeder auf der Website (s. der Link dazu ganz unten) selbst anschauen.

ICH BEDANKE MICH BEI ALL JENEN, DIE MIR SPENDEN ZUKOMMEN LASSEN.  OHNE DIESE KÖNNTE ICH IM MEINEM POLITISCHEN EXIL WEDER ARBEITEN NOCH ÜBERLEBEN. 

Michael Mannheimer, 7.August 2018,

***

 

 

 

Aus: NEW.EURO-MED.DK,   by Anders 

Illuminatus-NWO Papst Franziskus fordert muslimische Migranten auf Kosten nationaler Sicherheit.

Ein Insider-Bericht über Jesuiten

Ich habe vorher über die ursprünglich kryptojüdischen Jesuiten geschrieben, die die Urheber der heutigen Freimaurerei sind und hier, deren Ziel es ist, Europa durch Revolutionen zu zerstören – und sie haben  noch dieses Ziel. Die Jesuiten kontrollieren das Haus von Rothschild – und die EU.

Nun offenbart der Jesuitenpapst seine NWO-Politik auf Kosten der Lehre  seines vorgetäuschten Meisters, Jesus Christus. Denn der Papst ist ein satanistisches stellvertretendes Oberhaupt einer Kirche, die den Satan als den Oberhaupt inthronisiert hat.

Infowars 21 Aug. 2017:  

Papst Franziskus drängt die Regierungen auf der ganzen Welt, ihre Türen für Migranten aufzumachen, unabhängig von nationalen Sicherheitsbedenken.

“Das Prinzip der Zentralität der menschlichen Person … verpflichtet uns, immer die persönliche Sicherheit über die nationale Sicherheit zu priorisieren”,

sagte Papst Franc am Montag.

Der Kommentar des Papstes nach zahlreichen radikalen islamischen Terrorangriffen in Europa, darunter ein LKW-Angriff in Barcelona letzte Woche, der (angeblich) 15 Menschen tötete, war wie folgt:

“Lasst uns den Herrn bitten, den Gott der Barmherzigkeit und des Friedens,  die Welt von dieser unmenschlichen Gewalt zu befreien”,

sagte der Papst.

Aber der “Stellvertreter Christi” ließ nicht die Non-Stop-Terror-Angriffe  seine Argumente zugunsten der offenen Grenzen entgleisen.

Die Welt sollte “jeden Fremden, der an unsere Tür klopft” als “eine Gelegenheit für eine Begegnung mit Jesus Christus sehen, “der Fremde jeden Alters begrüßte und verwarf “,

sagte der Papst.

Der Papst befahl den Grenzschutzbeamten, die persönliche Sicherheit der Flüchtlinge zu gewährleisten und ihnen den Zugang zu den Grundrechten zu ermöglichen.

“In den Ländern der Ankunft, [hoffe ich, dass] Migranten Bewegungsfreiheit, Arbeitsmöglichkeiten und Zugang zu Kommunikationsmitteln angeboten werden können.”

Der Papst rief auch dazu auf, “den Prozess für die Gewährung von humanitären Visa zu vereinfachen” und bestand auf “speziellen vorübergehenden Visa” für die fliehenden Migranten zu gewähren.

“Kollektive und willkürliche Vertreibungen von Migranten und Flüchtlingen sind keine geeigneten Lösungen”,

sagte der Heilige Stuhl.


Kommentar: 

Und Jesus sprach – Matth. 24:3 “Und als er auf dem Ölberge saß, traten zu ihm seine Jünger besonders und sprachen: Sage uns, wann wird das alles geschehen? Und welches wird das Zeichen sein deiner Zukunft und des Endes der Welt?  4 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Sehet zu, daß euch nicht jemand verführe. 5 Denn es werden viele kommen unter meinem Namen, und sagen: “Ich bin Christus” und werden viele verführen. 1 Und es werden sich viel falsche Propheten erheben und werden viele verführen”

Und der Jünger Johannes 2. Brief 1: 7 “Denn viele Verführer sind in die Welt gekommen, die nicht bekennen Jesum Christum, daß er in das Fleisch gekommen ist. Das ist der Verführer und der Widerchrist.

9 Wer übertritt und bleibt nicht in der Lehre Christi, der hat keinen Gott; wer in der Lehre Christi bleibt, der hat beide, den Vater und den Sohn. 10 So jemand zu euch kommt und bringt diese Lehre nicht, den nehmet nicht ins Haus und grüßet ihn auch nicht. 11 Denn wer ihn grüßt, der macht sich teilhaftig seiner bösen Werke”.


Wenn der Papst so herzlich die schlimmsten Feinde Christi und der Christen  begrüßt, ist er ein Antichrist, genau wie “unsere” Freimaurerpolitiker.

Er ist noch mehr, denn er hat einen schrecklichen Eid geschworen, jeden Punkt in der Lehre Christi zu brechen – um Protestanten auf die bestialischsten  Weisen zu töten – während er den Islam fördert – eine der vielen Religionen des Luzifer neben der vatikanischen Religion .

Sehen Sie  Eid des FRANZISKUS HIER -oder im Original auf der Website dieses Artikels

Der Gründer der Jesuiten, Ignatius Loyola, war ein spanischer Kryptojude, wie die “Soldaten Jesu” auch, die  sich um ihn scharten.

Das bedeutete, dass sie noch Talmudisten waren – aber zum Schein zum Katholizismus bekehrt, um nicht nach der Reconquista aus Spanien verbannt zu werden.

Sie waren / sind eine militärische Ordnung, die Revolutionen überall schür(t)en.

Deshalb hatten die spanischen und französischen Monarchen dem widerwilligen Papst im Jahre 1773 den Befehl gegeben, den Orden aufzuheben. Der Orden wurde im Jahre 1814 wiederhergestellt.

Jedoch,  in der Zwischenzeit – am 1. Mai 1776 – haben diese Revolutionäre einen weiteren Orden zur Fortsetzung der revolutionären Aktivitäten der Jesuiten gestiftet: Den Illuminati-Orden, gegründet von den beiden Jesuiten Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rothschild. Im Jahre 1781 übernahm der Orden das Kommando über die Freimaurerlogen der Welt auf der Wilhelmsbad-Konferenz.

Darüber hinaus sollen die Rothschilds US-Steuergelder an den Vatikan überweisen! – wo ein schwarzer und ein weisser Jesuiten-Papst jetzt herrschen.

I have written about Francis´bizarre pagan coats- of-arms without other Christian symbols than the 3 nails from Jesus´ cross.

So when we talk of the NWO with its Coudenhove Kalergi mass immigration, Edmond de Rothschilds “man-made CO2-global warming or any other NWO hoax, we can expect the Jesuit Vatican behind such deceptions

Der schwarze Papst, Nicolas Pachon, soll der mächtigste Mann der Welt sein, der den weißen Papst, die Rothschilds, die Geheimgesellschaften und die Geheimdienste sowie die Freimaurerei kontrolliert

Heute ist der weiße Papst, Franziskus, ein erklärter Jesuit wie die schwarzen Päpste seit Jahrhunderten.

IcFrancisI-coats-of-armsh habe über Franziskus’ bizarren heidnischen Wappen ohne andere christliche Symbole  als die 3 Nägel aus Jesu Kreuz geschrieben.

Wenn wir also von der NWO mit der Coudenhove Kalergi Masseneinwanderung, Edmond de Rothschilds “von Menschen verursachten CO2-globalen Erwärmung (ab 28:40 Minuten) oder einem anderen NWO-Scherz sowie vom Krieg gegen den Terror sprechen, können wir den Jesuiten-Vatikan hinter solchen Täuschungen erwarten.

Vatikanischer Insider über den Orden

Arctic Beacon 25 Sept. 2006: Der ehemalige Bischof, Gerard Bouffard, aus Guatemala sagte, dass der Vatikan “der echte Geistes-Kontrolleur” der Illuminaten und der Neuen Weltordnung sei, während die Jesuiten durch den Schwarzen Papst  die Vatikanische Hierarchie und die Römische Katholische Kirche kontrollieren.

“Die Menschen können sich nicht vorstellen, wie böse und wie viel Zerstörung sie (die Jesuiten) verursacht haben und verursachen werden, während sie sich gleichzeitig  perfekt abdecken, indem sie sich hinter schwarzen Roben  verstecken und  bekennen, Männer  Gottes zu sein.”

Bischof Bouffards Wissen aus erster Hand  über das Böse, das in der Hierarchie des Vatikans und vor allem des Jesuitenordens lauert, bestätigt das Zeugnis anderer Forscher.

Ausser ein dunkles Bild des Schwarzen Papstes in Rom zu malen, behauptet Bischof Bouffard,

dieböse Macht der Jesuiten reiche  in  die ganze Welt, einschließlich der festen Infiltration der US-Regierung, des Council on Foreign Relations(CFR) und der großen religiösen Organisationen.

Bischof Buffard behauptet, dass die Jesuiten wie  perfekte Chamäleons handeln und die Identität von Protestanten, Mormonen, Baptisten und Juden annehmen, mit der Absicht, den Untergang Amerikas herbeizuführen

und das Land unter eine Weltreligion zu bringen, die in Jerusalem und unter der Kontrolle ihres Führers, Luzifer, beheimatet sein soll.

supremecourtDer Oberste Gerichtshof in Jerusalem wurde von Dorothy de Rothschild gespendet  und 1992 eröffnet. Auf dem Dach des Gerichtsgebäudes ist die Illuminaten- Pyramide mit Luzifers alles-sehendem Auge zu sehen

“Ich weiß aus erster Hand, dass der Vatikan alles in Israel kontrolliert und überwacht – und zwar mit der Absicht, die Juden zu vernichten”,

sagte Bischof Bouffard, indem er den wahren Zweck des Jesuitenordens hinzufügt, alle Führer der Welt zu orchestrieren und zu kontrollieren, um einen großen weltweiten Konflikt zu bewirken, der schließlich Amerika, den Nahen Osten und Israel zerstört.

“Sie zerstören alles von innen und wollen auch die Zerstörung der katholischen Kirche herbeiführen, um eine auf dem Satanismus basierende Weltreligion einzuführen.

Dies wird auch in der Art und Weise gesehen, wie Priester in der Messe anbeten und die Toten tatsächlich anbeten. Auch Zeichen des Satanismus sind in vielen äußeren Symbolen, Bräuchen und Gewändern  der Kirche  zu sehen.

Bischof Bouffard ist Freimaurer und wird   37-Grad-Freimaurer, etwas angeblich in der römisch-katholischen Kirche Verpöntes, da nach dem kanonischen Recht die Mitgliedschaft einer Freimaurer-Loge sofortige Exkommunikation bringt.

Laut Bischof Bouffard wird die Freimaurerei von der Kirche benutzt, um ihre geheimen Pläne auszuführen, da viele andere hochrangige Priester, Bischöfe, Kardinäle und sogar Päpste mit Geheimgesellschaften und anderen in Machtpositionen in anderen Religionen und Regierungen verbunden sind und zusammenarbeiten, um die böse Illuminaten-Agenda zu fördern.

Seine Aussagen berichten über Berichte, die in den frühen 1980er Jahren in italienischen und französischen Zeitungen auftauchten und mehr als 150 hochrangige Priester mit  Mitgliedschaft in der Freimaurerei, einschließlich der P2-Freimaurerloge und anderer Geheimgesellschaften, berichteten.

Bemerkungen

1. Die Illuminaten wurden vom Jesuiten Adam Weishaupt und Mayer Amschel Rothschild – beide Juden – gegründet.
2.Die Jesuiten wurden von zwangsbekehrten Juden gegründet.
3. Freimaurerei wurde von den Jesuiten gestaltet
4. Der weiße Papst arbeitet für die Umsetzung der muslimischen Masseneinwanderung des EU-Vater, Coudenhove Kalergi, und ist damit sicher, die letzten Reste der Lehre Christi zu beseitigen – wie in allen anderen ehemals christlichen Ländern.

Hier ist der Jesuiten-Eid, der von Papst Franziskus und seinem Schwarzen Papst geschworen wurde

Quelle:
https://new.euro-med.dk/20170823-illuminatus-nwo-papst-franziskus-fordert-muslimische-migranten-auf-kosten-nationaler-sicherheit.php

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

92 Kommentare

      • Angela MerkeL, Frank-Walter Steinmeiner, Hillary Clinton, Barack Obama und George Soros haben den Rechtmässigen Papst Benedikt XVI durch eine Geheimdienst Intrige Erpresst und Gewungen zum Rücktritt als Papst und dann An dessen Stelle diesen Islamistischen Antichristen installiert als Neuen Unrechtmässigen Papst !

        George Soros’s Open Society Foundation, Hillary Clinton, Barack Obama’s CIA und CFR und Frank-Walter Steinmeiner’s und Angela MerkeL’s Bundesnachrichtendienst (BND) haben Den Rechtmässigen Papst Benedikt XVI durch eine Geheimdienst Intrige Erpresst und Gewungen zum Rücktritt als Papst und dann An dessen Stelle diesen Islamistischen Antichristen installiert als Neuen Unrechtmässigen Papst !

        Diese Verbrecher haben Den Rechtmässigen Papst Benedikt XVI wegen eines Exorzismus-Rituals aus den 1960er Jahren in Deutschland bei dem es zum Tod eines Kindes kamm, eine Strafverurteilung wegen Ritualmord Angedrohnt gegen den Papst Benedikt XVI und seinen Bruder, wenn Der Papst Benedikt XVI und Bruder Nicht von Alle Ihren Kirschen-Ämtern Sofort Zurücktretten !

        https://www.youtube.com/watch?v=qd09HVM_c0Y

        http://www.kanzlei-sailer.de/papst-strafanzeige-2011.pdf

        http://www.kanzlei-sailer.de/strafanzeige_gegen_papst_weitere_dokumente.pdf

        https://michael-mannheimer.net/2017/12/15/vatikan-auftand-einer-gruppe-von-kardinaelen-gegen-willkuer-herrschaft-und-inakzeptable-politik-durch-papst-franziskus/

        https://michael-mannheimer.net/2018/01/02/ist-der-papst-bereits-heimlich-zum-islam-konvertiert-katholische-ex-muslime-schreiben-brandbrief-an-papst-franziskus/

        Clinton, Obama+ Soros stürzten Papst Benedikt, Amtsverzicht bringt Jesuiten NWO Papst an die Macht!

      • Jürgen Elsässer: „Papst Benedikt XVI tritt zurück die Wahrheit! Die BND und BND und CIA Seilschaft im Vatikan hatten Papst Benedikt XVI zum Zurücktritt gezwungen und Mit Seiner Ermordung Bedrohnt!“

      • Schon am 11.02.2013 veröffendlichte NuoViso.TV ein Interview mit Jürgen Elsässer in den sagt wurde dass Papst Benedikt XVI. ermordet werden wird oder zum Rücktritt gezwungen werden wirde inner eines Halben Jahres !

        Papst Benedikt XVI. tritt zurück – Die BND und CIA Seilschaft im Vatikan (Origial NuoViso.TV vom 11.02.2013)

        https://www.youtube.com/watch?v=_DmMSt3uSg4

        Neuer Papst Franziskus – Jorge Mario Bergoglio – Doch warum ist der alte Papst Benedikt XVI weg?!

        https://www.youtube.com/watch?v=Xr86dZE6QR8

        Eine Morddrohung direkt gegen den Papst erreichte den hohen Würdenträger im November 2011 mit einer Ablauffrist von 12 Monaten! Jetzt verkündet Papast Benedikt XVI seinen Rücktritt für Ende Februar!
        Vor ihm taten dies nur 2 Päpste. Zuletzt Papst Coelestin V. im Jahre 1284. Ein neuer Papst soll noch vor Ostern sollte gefunden werden! Die Medien freuen sich bestimmt schon sehr darauf, die nächsten Wochen über nichts anderes mehr berichten zu müssen als über das anstehende Konklave. Ob dabei wohl auch über die wahren Hintergründe des Rücktrittes spekuliert werden wird? COMPACT berichtete bereits im Juli 2012 von dem ablaufenden Ultimatum an den Papst!

        Neuer Papst Franziskus – Jorge Mario Bergoglio – Doch warum ist der alte Papst Benedikt XVI weg?!

      • Herr Michael Mannheimer der Artikel von Anders von NEW.EURO-MED.DK enthält einen einzigen Kleinen Fehler der sogenannte Schwarze Papst der Jesuiten ist NICHT mehr Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón), Der Mächtigste Mann der Welt im Jesuiten-Orden-Geheimdienste-Netzwerk ist NICHT mehr

        Der Schwarze Papst der Jesuiten, Der Generaloberer der Gesellschaft Jesuiten Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón) wurde von Papst Franziskus ABGESETZT und durch Arturo Sosa (Arturo Marcelino Sosa Abasca) im Jahr 2016 !

        Papst Franziskus Islamisierungs-Politik war selbst sogar dem Schwarze Papst der Jesuiten, Der Generaloberer der Gesellschaft Jesuiten Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón) zu viel schlimmes des Schlechten So zum Streikt und Machtkampf kann zwischen Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón) und Papst Franziskus ! So dass Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón) Abgesetzt und Ersetzt wurde durch Arturo Sosa (Arturo Marcelino Sosa Abasca) vom ANTI-Papst Franziskus !

        Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón) und ANTI-Papst Franziskus haben versucht Sich Gegenseitig ZU STÜTZEN im Jahre 2016 !!!! Mit dem End-Ergebnis dass dass Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón) Abgesetzt und Ersetzt wurde durch Arturo Sosa (Arturo Marcelino Sosa Abasca) vom ANTI-Papst Franziskus !

        Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón)

        https://en.wikipedia.org/wiki/Adolfo_Nicol%C3%A1s#Resignation

        https://de.wikipedia.org/wiki/Adolfo_Nicol%C3%A1s#Resignation

        Arturo Sosa (Arturo Marcelino Sosa Abasca) ist LINKER und Sehr Guter Personlicher Freund von diesem Franziskus !!!!

        Arturo Sosa (Arturo Marcelino Sosa Abasca)

        https://en.wikipedia.org/wiki/Arturo_Sosa

        https://de.wikipedia.org/wiki/Arturo_Sosa

        Somit ist jetzt der Weisse Papst = der Schwarze Papst = ANTI-Papst Franziskus !

        Tatsächlich ist Lage sogar noch viel Schlimmer als im Artikel von Anders von NEW.EURO-MED.DK

        Seit dem Jahre 2016 legt dieser ANTI-Papst Franziskus tatsächlich erst richtig los mit der Vernichtung des Christemtum’s, Nach dem Er seinen LETZTEN Gegner innerhalb des Jesuiten-Orden’s Beseitigt hat !!!!

        Also Hier geht’s wirklich mit dem Teufel ZU ! oder noch Schlimmeres !!!!

        Dass der LINKE Arturo Sosa (Arturo Marcelino Sosa Abasca) der Chef-General der Jesuiten ist seit dem Jahre 2016 sollte man im Artikel noch gesondert klar sagen für den Fall Wenn eines Tages die Menschen an die Tür Klopfen und Unschuldigen suchen DASS DANN JA AN RICHTIGE TÜR GEKLOPFT WIRD !!!!

        ++++++
        MM. DANKE FPR DIESE WICHTIGEN INFORMATIONEN.
        ++++++

      • Herr Michael Mannheimer der Artikel von Anders von NEW.EURO-MED.DK enthält einen einzigen Kleinen Fehler der sogenannte Schwarze Papst der Jesuiten ist NICHT mehr Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón), Der Mächtigste Mann der Welt im Jesuiten-Orden-Geheimdienste-Netzwerk ist NICHT mehr NICHT mehr Adolfo Nicolás (Adolfo Nicolás Pachón) sondern der Franziskus Teufel selber !

        https://de.wikipedia.org/wiki/Adolfo_Nicol%C3%A1s

        https://en.wikipedia.org/wiki/Adolfo_Nicol%C3%A1s#Resignation

        „Schwarzer Papst“ nicht bis zum Tod !

        Eigentlich wird der Jesuitengeneral auf Lebenszeit gewählt. Doch Adolfo Nicolas, der heute 80 Jahre alt wird, will wie sein Vorgänger zurücktreten. Macht der Amtsverzicht in der gesamten Kirche Schule?!

        http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/schwarzer-papst-nicht-bis-zum-tod

        Seit dem Jahre 2016 legt dieser ANTI-Papst Franziskus tatsächlich erst richtig los mit der Vernichtung des Christemtum’s, Nach dem Er seinen LETZTEN Gegner innerhalb des Jesuiten-Orden’s Arturo Marcelino Sosa Abasca Beseitigt hat !!!!

        ANTI-Papst Franziskus und Neuer Linker Generaloberer der Gesellschaft Jesuiten Arturo Marcelino Sosa Abasca treiben jetzt alle Christen in Ihrem Islamisierungstod !

        Der Artikel von Anders von NEW.EURO-MED.DK aufklärt sehr gut über diese Machenschaften ist aber sogar noch zu kurz greiffend und teilweise schon veraltet weil die Schlechten Dinge sogar noch den Artikel schon wieder Überholt haben !

        Also Hier geht’s wirklich mit dem Teufel ZU !

        Franziskus und Arturo Sosa sind Mächtigsten Bösen Männer der Welt !

  1. Diese Kirchenvertreter, für mich lauter Pharisäer, sollte man endlich den Geldhahn zudrehen. Es ist ohnehin schon schwachsinnig genug, einen Gott anzuhimmeln, von dem man gar nicht weiß ob es ihn gibt. Das gleiche gilt natürlich für andere Religionen. Der größte Verrat besteht aber darin, seinen glauben zu verraten und sich dem Islam anzubiedern. Gott sei Dank bin ich aus diesem unnötigen Verein schon vor 30 Jahren ausgetreten. Denkt mal alle darüber nach, was hat die Kirche für euch jemals getan, ohne die Hand aufzuhalten. Aber ihr zahlt Jahr für Jahr geschmalzene Preise, nur damit ihr dabei sein dürft. Der Vatikan lebt in Protz und Prunk und lacht sich über all die Deppen krumm, die all das finanzieren.

    • Wissen Sie überhaupt, was ein „Pharisäer“ oder „Saduzäer“ ist? Nur mal so nachgefragt…
      mfG

      +++++++
      MM: Dieser Blog ist kein Rätsel-Blog. Wenn Sie es wissen, dann sagen Sie es direkt. Meine Leser sind mit
      Wichigerem als mit Ratespielen beschäftigt.
      +++++++++

      • Ein „Pharisäer“ ist ein Mensch mit einer DOPPEL-MORAL:

        Selbst den WEIN völkischer Exklusivität trinken,
        aber anderen das WASSER des Multikulturalismus predigen!
        (Frei nach Heinrich Heine: „Deutschland. Ein Wintermärchen“)

        Kennen wir doch irgendwoher!

      • Der Vatikan, Die Römische-Katholische-Kirche und Der Jesuiten-Orden Sind auch Erschaffungen der Hochadelsmacht-Eliten, Nur eben Erschaffungen des Römische Kaiserlicher Hochadel’s und des Venezianische-Hochadel’s !

        Der Römische Kaiserlicher Hochadel und Venezianische-Hochadel haben Erschaffen den Vatikan, Die Römische-Katholische-Kirche und den Jesuiten-Orden Sind als Ihre Privaten Geheimdienste-Netzwerke ! Ganz genau So wie es später auch der Königliche Englische-Britische-Hochadel und Hölländische-Niederländische-Hochadel gemacht hatte mit seinen Freimaurern, Bilderbergern, Skull and Bones, Fabian Society, Chatham House Society, CFR, CIA, OSS, CFR und ECFR auch genau so gemacht hatte !

        Der Römische Kaiserlicher Hochadel und Venezianische-Hochadel hatte sich auch mittels Einheiraten in die Anderen Europäischen-Hochadels-Familien-Häuser aller anderen Europäischen Ländern und Landereien Seine Privaten Geheimdienste-Netzwerke und seine Politische Macht immer weiter Aufgebaut auch sogar noch nach dem Untergang des Römischen-Kaiserreich’s im Jahre im 476 !

        Die sogenannte Vatikan-Verschönerung, Jesuiten-Verschönerung ist tatsächlich die Verschönerung des Römische-Venezianische-Hochadel’s welche die Oberen-Teil-Strukturen der Römische-Katholische-Kirche als Ihren Privaten Geheimdienst benutzen !

        Dass wird an den Machenschaften der De-Medici-Hochadels-Familie deutlich Sichtbar !

        Diese De-Medici-Hochadels-Familie sich auch Nachkommen und Nachfahren des Alten Römischen Kaiserlichen Hochadelsfamilien-Clan’s des Römischen Kaiser Augustinus !

        https://de.wikipedia.org/wiki/Medici

        Der Römische Kaiserlicher Hochadel (Also der Römische Kaiser Augustinus und die Nachkommen\Nachfahren seines Römischen Kaiserlichen Hochadelsfamilien-Clan’s) hatte Die Römische-Katholische Kirche gegründet und den Jesuiten-Orden gegründet um die Christliche Regilion in einer Veränderten Version für Ihre eigene Hochadelsfamilien-Clan-Macht als Staatsregilion benutzbar zu machen !

        Der Römische Kaiserlicher Hochadel (Also der Römische Kaiser Augustinus und die Nachkommen\Nachfahren seines Römischen Kaiserlichen Hochadelsfamilien-Clan’s) hatte die Römische-Katholische Kirche erschaffen um die Christliche Regilion in einer Veränderten Version für dass Römische Kaiser-Reich und Alle dessen Nachfolger-Staaten als Staatsregilion benutzbar zu machen !

        Der Römische Kaiserlicher Hochadel (Also der Römische Kaiser Augustinus und die Nachkommen\Nachfahren seines Römischen Kaiserlichen Hochadelsfamilien-Clan’s) und die Römische-Katholische Kirche hatten den Jesuiten-Orden Als Ihren Geheimdienst Aufgebaut und den Opus-D-Orden Aufgebauten Sie als Ihren Zweiten Geheimdienst !

        Die Heutigen Nachfahren des Alten Römische Kaiserlichen Hochadel (Also der Römischen Kaiser Augustinus) ist der Sogenannte Venezianische-Adel von Venedig !

        Der Römische-Venezianische-Hochadel kontrolliert und Fernsteuert bis Heute den Vatikan, die Römische-Katholische Kirche und Jesuiten-Orden und den Opus-D-Orden !

        Dass Böse Schmutzige Geheimnis der Römische-Katholischen Kirche und des Jesuiten-Orden ! Wenn die Aussagen des Jesuit Alberto Rivera Stimmen Dass: Die „Römische-Katholische Kirche erschuf Islam“ !

        Der Römische Kaiserlicher Hochadel und Die Römische-Katholische Kirche und der Jesuiten-Orden hatten in einem Teufelischen-Pakt mit Arabischen Wüstenkrieger-Stämmen den Islam und seinen Islamischen Militärismus Erschaffen um andere Christliche Kirschen Gruppierungen und die Christen und die Juden im Nahenosten und Mittleren-Osten zu vernichten und beseitigen und Alle Heiligen Sädten zu erobern !

        Aber der Psychopathische Mohammed VERFÄLSCHTE noch weiter und noch mehr die Regilionslehren in Ihr Gegenteil erschaffte Seinen Islam als seine eigene Mörderische-Staatsregilion welche dannüberall Gewaltsam durchsetzt und Psychopathische Mohammed BRACH seinen Pakt mit der Römischem-Katholischen Kirche und den Jesuiten-Orden und dann führte der Psychopathische Mohammed dann auch Krieg gegen die Römische-Katholische Kirche und Jesuiten-Orden !

        Der Römische Kaiserlicher Hochadel und Die Römische-Katholische Kirche und der Jesuiten-Orden haben jetzt diesen Teufelischen PAKT mit dem Islam jetzt wieder Erneuert aber mit anderem Vorzeichen unter der Führung des Islam’s !

        Jesuit Alberto Rivera: „Romische-Katholische Kirche erschuf Islam“ !

        https://www.youtube.com/watch?v=fM9ur2ieTUg

        Alberto Rivera (deutsch) Erschuf der Vatikan den Islam?! Alberto Rivera war ein Jesuit und bekam geheime Informationen vom jesuitischen Kardinal Augustinus Bea über die politischen Verwicklungen des Vatikans, die nicht in den Geschichtsbüchern zu lesen sind. Rivera verliess den Vatikan, veröffentlichte sein Insider-Wissen und warnte vor der neuen Weltordnung.

        Darauf wurde er vom Klerus verfolgt und mit einer umfangreichen Verleumdungskampagne diffamiert, man versuchte ihn zu töten, angeblich starb er an einer Vergiftung.

        Rivera hinterliess das Buch „Die heiligen Väter“, darin beschrieb er, wie der Vatikan den Islam erschuf: „Der Vatikan wollte einen „Messias“ für die Araber erschaffen; jemanden, den er als grossen Führer aufbauen konnte, einen Mann mit charismatischer Ausstrahlungskraft, den sie ausbilden konnten, um so alle nicht-katholischen Araber unter sich zu vereinen, und dadurch eine mächtige Armee zu erschaffen, die Jerusalem schliesslich für den Papst einnehmen konnte.“
        Alberto Rivera in seinem Buch:
        Christus oder Religion? Der Mensch sehnt sich nach Gott und erfand Religionen. Doch Gott, der Vater in den Himmeln, sandte seinen Sohn Jesus Christus, zur Versöhnung und Erlösung von unserer Schuld und Sünde. Komm zu Ihm, Er wartet auf dich!

        In seinem Buch Alberto Romero Rivera schreibt er über Ausgustinus: Augustinus hat das Christentum grundlegend geprägt. Augustinus starb am 28. August 430. Laut eigenem Bekunden hat er 93 Schriften mit 232 Büchern, sowie Predigten und Briefe verfaßt. Durch seine Anweisungen, Ketzer und Heiden zum Glauben zu zwingen, hatten die Obrigkeiten keinen Grund ein schlechtes Gewissen zu haben. Die Inquisitoren beriefen sich auf ihn, um Andersgläubige hinzurichten.

        Augustinus hat das Christentum grundlegend geprägt. Augustinus starb am 28. August 430. Laut eigenem Bekunden hat er 93 Schriften mit 232 Büchern, sowie Predigten und Briefe verfaßt. Durch seine Anweisungen, Ketzer und Heiden zum Glauben zu zwingen, hatten die Obrigkeiten keinen Grund ein schlechtes Gewissen zu haben. Die Inquisitoren beriefen sich auf ihn, um Andersgläubige hinzurichten.

        Man kann also in der Tat sagen, dass dieser Augustinus kein guten Einfluss auf die Kirchenlehre hatte. Wikipedia fügt über Ausgustinus noch hinzu:

        Augustinus richtete gegen die Juden jahrzehntelang heftige Angriffe. In der gegen Ende seines Lebens verfassten Predigt Gegen die Juden, einer Anleitung zu ihrer Bekehrung, legte er noch den Juden seiner Zeit Jesu Tod zur Last: „In euren Vätern habt ihr Christus getötet.“Er nannte die Juden bösartig, wild und grausam. (Wikipedia)

        Der Begriff „freemason“ tauchte erstmals 1375 in den Dokumenten der City of London auf. Man versuchte eine Beziehung zu okkulten Gruppen der fernen Vergangenheit herzustellen mit dem Ziel einer umfassenden Suche nach Wahrheit. Stärker als andere Geheimbünde, die im Europa der Aufklärung (17/18 Jh.) ihre Blüte erlebten, hatten sich die Freimaurer der Bildung von „Vorstellung über solche Mächte“ (dem okkulten)
        verschrieben.

        Bekannte Freimaurer: Mozart, Voltaire, Friedrich der Große, George Washington, Mark Twain, Winsten Churchill und viele andere.

        Da macht dass jetztige Verhalten der Römische-Katholische Kirche in dieser Sache gleich viel mehr Sinn !

        Jesuit Alberto Rivera: „Romische-Katholische Kirche mit erschuf Islam“ !

      • @Alter Sack

        Prophezeiung aus dem 11. Jahrhundert nach Christus hatte vorher gesagt Dass durch diesen Papst Franziskus die Römische-Katholische-Kirche Untergehen werden wird !

        Der Katholische Heilige St. Malachias Petrus Romanus hatte Die Richtige Prophezeiung gemacht Dass durch diesen Papst Franziskus die Römische-Katholische-Kirche Untergehen werden wird !

        Der letzte Papst | Petrus Romanus

        https://www.youtube.com/watch?v=x9OsU6v3JN0

        http://www.infokriegermcm.de Malachias war ein Erzbischof aus dem 11. Jahrhundert, der in der katholischen Kirche als Heiliger verehrt wird. Aus einer Schrift aus dem Jahre 1130, mit dem Namen: „Prophetia de summis pon tifi cibus“ zählt er 112 Päpste auf, von seiner bis zur heutigen Zeit und erklärt, dass während des 112. Papstes, die römisch-kaholische Kirche untergehen wird. Spiegel-Online berichtete Nach der Prophezeiung des Heiligen Malachias ist „Petrus Romanus – Petrus der Römer“ der letzte Papst. In seiner Amtszeit soll Rom zerstört werden und ein fürchterlicher Richter über das Volk urteilen. http://www.kath.de Der letzte, wäre „Petrus Romanus — Petrus, der Römer“ würde dann der letzte auf dem Stuhl Petri sein, zum zweiten Mal ein Papst der den Namen des ersten trägt. Damit schlösse sich der Kreis. Der 111. Papst, also Papst Benedikt XVI, wird als Ruhm des Olivenbaumen beschrieben, und schließen tut er die Liste mit folgender Prophezeiung: „Während der letzten Verfolgung der „heiligen Kirche“ wird Petrus, ein Römer, regieren. Er wird die Schafe unter vielen Bedrängnissen weiden. Dann wird die „Siebenhügelstadt“ zerstört werden, und der furchtbare Richter wird sein Volk richten.“ Offenbarung 17: 3, 9, 18 Und die „Frau“ war bekleidet mit Purpur und Scharlach und geschmückt mit Gold und Edelsteinen und Perlen und hatte einen „goldenen Becher“ in der Hand, voll von Greuel und Unreinheit ihrer Hurerei. Hier ist Sinn, zu dem Weisheit gehört! Die sieben Häupter sind „sieben Berge“, auf denen die „Frau“ sitzt. Und die „Frau“, die du gesehen hast, ist die große „Stadt“, die Herrschaft ausübt über die Könige der Erde. Offenbarung 18: 2 Und er rief kraftvoll mit lauter Stimme und sprach: Gefallen, gefallen ist Babylon, die Große, und ist eine Behausung der Dämonen geworden und ein Gefängnis aller unreinen Geister und ein Gefängnis aller unreinen und verhassten Vögel. Offenbarung 18: 4-5 Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfangt! Denn ihre Sünden reichen bis zum Himmel, und Gott hat ihrer Ungerechtigkeiten gedacht. Wer ist der Hirte deines Lebens? Die Wahrheit kommt ans Tageslicht !

        Der letzte Papst | Petrus Romanus

  2. Dass dieser Verbrecherpapst eine mörderische, verbrecherische Ideologie pampert und bauchpinselt, wissen wir schon lange.

    Mit den Schlagworten „Christlichkeit und Humanität“ werden übelste Gewaltverbrecher, Analphabeten und Schmarotzer, die auch kriminell sind, in unsere Länder gelotst.

    Er hat schon sehr viel früher die Maske fallen lassen und immer wieder gezeigt, dass er kein Christ ist. Der ganze Vatikan ist eine wichtige Zweigstelle der Hure Babylon, wenn nicht gar die Zentrale der Hure Babylon selbst, und gehört ausgemistet.

    Das erste Mal ist er mit seinem Kranz ins Mittelmeer werfen – für die ertrunkenen Flüchtlinge aufgefallen.

    Und das absolute Highight seiner Verbrecher-Karriere war die Fußwaschung und das Küssen dieser Füße krimineller Muslime und Neger am Gründonnerstag. Jesus hat am Gründonnerstag seinen Aposteln die Füße gewaschen, und dann war es üblich am Gründonnerstag 12 ausgesuchten Kardinälen die Füße zu waschen.

    Und diesem Verbrecher-Papst, allen Kirchenleuten und allen Moslems sei gesagt: Christen und Andersgläubige haben überall auf der Welt das Recht, ihren Glauben leben zu dürfen. So etwas nennt man Religionsfreiheit.

    Es gibt derzeit nur eine einzige Religion, die Menschen anderen Glaubens nicht duldet und verfolgt, terrorisiert und umbringt. Ich habe noch kein einziges Mal ein Wort dieses Verbrecher-Papstes zu den üblen Christenverfolgungen gehört.

    Alle fünf Minuten wird ein Christ seines Glaubens wegen ermordet – und das hauptsächlich in muslimischen Ländern.

    Ich habe noch nie ein Wort von ihm gehört, wenn – jetzt auch in unserem Land und den Ländern der EU – diese Höllenreligion Fuß fasst und wahllos unschuldige Kinder, Mädchen und Frauen vergewaltigt und ermordet werden, wenn unschuldige Menschen gemessert werden. Und sehr viele Bischöfe, Pfarrer und andere Kirchenleute beiderlei Konfessionen laufen jubelnd hinter diesem Papst her und bauchpinseln ebenfalls diese Höllen-Religion. Und man muss nicht Brett vor dem Kopf – Stroh heißen, um ermordete Frauen zu verhöhnen.

    Und man muss nicht Wölki heißen um grün/links/roten Schwachsinn abzusondern. Und dann kann man auch ein Schleuserboot nach Köln bringen lassen um dieses Boot dort als Altar zum Fronleichnams-Gottesdienst aufstellen zu lassen.

    MM. ICH BITTE SIE, IHR KOMMENTARE IN ZUKUNFT MIT ABSÄTZEN ZU VERSEHEN. DURCHLAUFTEXTE DIESER LÄNGE LIEST KEIN MENSCH.

    ICH HAB’S DIESMAL NOCH FÜR SIE KORRIGIERT. ABER DAS KOSTET MICH UNNÖTIGE ZEIT. DANKE

    • @ TonivonderAlm

      Trotz der formalen Beanstandungen seitens des Blogkapitäns ist das ein sehr guter Kommentar von Ihnen!

      Denn mit dem Versuch der „Vereinnahmung“ Andersdenkender kann man auch die RELIGIONSFREIHEIT beseitigen, nämlich derjenigen, die sich nicht „vereinnahmen“ lassen wollen oder können – und genau das ist das Teuflische an diesem kommunistischen Satan auf dem „Heiligen Stuhl“!

      Die „Fußwaschung“ ist grundsätzlich mal eine INNER-CHRISTLICHE (!) Demutsgeste, wonach Jesus Christus sich selbst nicht höher stellte als seine Jünger, die 12 Apostel – und zwar im Blick auf den MACHTMISSBRAUCH bei den weltlichen Herrschern:

      „Bei euch soll es nicht so sein, sondern wer bei euch groß sein will, der soll ein Diener sein.“ (Matth.-Evg. Kap. 20,25-28)

      Mit dem Mißbrauch dieser Geste für die NWO-Migrationspolitik im Dienst der Weltbeherrschung durch eine einheitliche „Weltregierung“ hat dieser Antichrist auch hier eine unglaubliche GRENZÜBERSCHREITUNG vollzogen. Durch „Dekret“ vom Januar 2016 wurde bestimmt, daß „künftig die Fußwaschung an ALLEN GLÄUBIGEN vollzogen werden kann“- von „Nicht“- oder „Un-Gläubigen“ ist in diesem Dekret allerdings keine Rede.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Fußwaschung

      https://de.wikipedia.org/wiki/Fußwaschung_durch_den_Regenten_(Bayern)

      Doch schon im selben Jahr 2016 ging dieser Antichrist dazu über, auch MOSLEMS in dieses Ritual mit einzubeziehen, begann damit, „vor Flüchtlingen niederzuknien, die auf abenteuerlichem Wege Italien erreicht hatten, wusch und küßte ihnen die Füße und ließ dafür GEZIELT auch MEHRERE MUSLIME auswählen. Sie kamen aus MALI, aber auch Christen aus NIGERIA waren dabei.“

      Es solle damit ein Zeichen der „Versöhnung der Religionen“ gesetzt werden:

      http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Rituelle-Fusswaschung-Papst-Franziskus-kniet-vor-Fluechtlingen-in-Rom

      https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2018/08/franzi.jpg

      Dabei sagte er: Ihr, wir, die verschiedenen Religionen und Kulturen, sind alle

      „KINDER DESSELBEN VATERS, BRÜDER“!

      Das ist eindeutig eine anti-christliche Aussage, denn kein wirklicher Christ erkennt in Allah oder in Vishnu oder in Jupiter oder in Vitzliputzli oder im Fliegenden-Spaghetti-Monster den „VATER Jesu Christi“ – und umgekehrt ist es genauso: kein Moslem erkennt in Jesus Christus den Sohn Gottes!

      So etwas kann nur der Antichrist oder der Teufel persönlich sagen, der vor hat, ALLE „unter seiner Herrschaft“ zu vereinigen. Ausgerechnet das Symbol des „Herrschafts-VERZICHTS“ der Christen UNTEREINANDER – die „Fußwaschung“ beim Letzten Abendmahl – wird von diesem brandgefährlichen Monster im Vatikan mißbraucht für den Machtanspruch, alle Religionen und Kulturen unter seinem Handeln zu „versöhnen“ und zu vereinigen! So was kann kein Mensch „beanspruchen“ – es führt höchstens zu neuen Spaltungen – und jeder vernünftige Katholik sollte sich von diesem Antichristen distanzieren! Denn ähnlich wie MerkILL ist auch dieser NWO-Papstdarsteller zu jeglichem BRUCH des RECHTS bereit, wie der „Spiegel“ schon 2013 erkannte:

      https://www.spiegel.de/panorama/papst-franziskus-frauen-fusswaschung-veraergert-konservative-katholiken-a-891727.html

      https://www.dw.com/de/papst-wäscht-häftlingen-in-rom-die-füße/a-43190735

      • @alter Sack – trotz diverser Dispute – hier gebe ich Ihnen uneingeschränkt recht!
        Logisch ist das nicht nachzuvollziehen, warum er das tut wissen wohl nur seine „Götter“, an die er glaubt? Einem Protestanten o. Orthodoxen hat er noch die die Füsse gewaschen, soweit ich weiß.
        Eine mögliche Erklärung wäre, daß er der muslimischen Welt demonstrieren will, wie anders, d.h. wie soft, verständnisvoll, duldsam, nachgiebig, nicht anklagend, alles verzeihend u. ertragend die Christen, insbesondere die Kircheführer doch seien im Gegensatz zu ihren boshaften Klerikern u. knallharten Koran-Dogmen? Natürlich hält er nur die Wangen der arglosen Christenschar hin, nicht etwa seine eigene?!
        Das ist ein judeo-freimaurerisch-sozialistisch beeinflusster NWO-„Gegenpapst“, oder er SPIELT den Superchristen auf Kosten der katholischen Kirche, denn er selbst ist jähzornig, (passiv-) aggressiv, wenig duldsam mit Kritikern aus den eigenen Reihen, wie man schon des Öftern beobachten konnte.
        Schmeißt jeden raus, der ihm Widerstand leistet. DER würde niemals einen moslemischen Macho-Flüchtling bei SICH privat aufnehmen, aus innerer Abneigung u. aus Angst! So ticken in Wahrheit die allermeisten dieses Klerikerbosse in ihren priviligierten Stellungen.
        Eine andere These las ich gestern: der zufolge wäre Franziskus bewußt als Interimspapst gewählt worden, weil man die Prophezeiung des Malachi(?) „austricksen“ wollte. Laut der Prophezeiung wäre Papst Benedikt definitiv der vorletzte Papst gewesen, bevor dann der letzte „Endzeit-Papst“ den heiligen Stuhl eingenommen hätte. Laut der Vorhersehung würde dieser irgendwann gewaltsam aus dem Amt getrieben u. der „falsche Prophet (des Antichristen) übernähme die Regie.
        Das kann man jetzt alles für bizzarr-albern halten, aber so äusserte sich ein Bischof aus dem Wahlkonklave (Artikel war aus einer katholischen Website, weiß aber nicht mehr welche. Vielleicht treib ich den Link noch auf, soviele sinds ja nicht..)
        Unbeachtet dessen: daß Papst Franziskus sich nicht direkt u. mit aller Schärfe gegen die Muslime wenden kann ist wohl auch klar, da gäbe es tödlichen Zorres nicht nur mit den Mohamedanern, sondern mit dem kompletten westlichen Estabishment, aber auch der Mehrheit der Bürger, insbesondere auch (deutschen) Christen. „Ginge gar nicht“…Trotzdem: sich derart über den Balkon zu lehnen, die Todfeinde der Christenheit auch noch aktiv nach Europa schleusen zu wollen, quasi offen „Vielgötterei“ zu betreiben und den Islam nach allen Regeln der Kunst zu verharmlosen bzw. schönzureden ist das Schlimmste, was Christen jemals unter einem Papst erleben mussten.
        Das ist ein pseudokatholischer „Martin Luther“, der in seiner egozentrischen Selbstvermessenheit die Christenheit in die (Selbst-) Zerstörung führt – IHM kann das ja in seinem Alter so ziemlich scheißegal sein, wie das chrislamische „Experiment“ ausgeht?..
        Das Schlimme ist nur, daß nach ihm vielleicht ein besserer, weiserer Papst kommt, aber eventuell unter schlimmsten Umständen das Pontifikat führen muss, möglichweise ergeht es ihm dann wie unsereins? Gott behüte, das wir soetwas auch noch erleben müssen, soviel Hoffnung habe ich dann doch noch. Man wird sehen, ewig kann der ja nicht mehr im Amt bleiben – die Widerstände innerhalb der Kirche werden täglich massiver, daß sieht man schon an den vielen teils extrem-kritischen Anti-Franziskus-Artikeln sowie tausenden Leserkommentaren. Man schaue mal, was der welteite Rest der christlichen Welt über Papst Franziskus denkt…

      • privilegiert sollte es lauten – bitte andere Rechtschreibfehler zu entschuldigen. Bin leider extrem mies im Schnell-Tippen, mach das wie man Schlagzeug spielt: rechter Finger, linker Finger, meine Fußarbeit sieht hier leider keiner.. 😉

      • @ Satellit: Ja, es wäre zu wünschen, daß ihn die echten Katholiken „aus dem Amt mobben“ – denn er stellt eine Gefahr für ALLE Christen dar, gleich welcher „Richtung“ (und auch für Nicht-Christen und Atheisten)!

        Aber er scheint ähnlich schwer aus dem Amt gejagt werden zu können, wie unser „Rautenmonster“, weil er womöglich überhaupt der „Kopf“ der NWO ist oder werden möchte und mächtige Kreise „hinter“ sich hat, denn noch nie in neuerer Zeit hat es jemand „gefafft“, einen amtierenden Papst aus dem Amt zu jagen (auch wenn man diesen Vorgang dem Kirchenvolk natürlich nur sehr verschwurbelt erklärt hat)!

        Deshalb ist möglicherweise mit „Fußwaschung ALLER GLÄUBIGEN“ in dem Dekret vom Januar 2016 nicht bloß die Fußwaschung aller „gläubigen CHRISTEN“ gemeint (also nicht, wie früher, nur der Kardinäle, sondern künftig auch des gemeinen Kirchenvolks), sondern „ALLER GLÄUBIGEN MÖÖNSCHEN“!

        Und das hat er wenige Wochen später ja auch vollzogen, indem er „gläubigen Moslems“ die Füße küßte – weil sie „Kinder desselben Vaters“ seien, wie alle übrigen religiösen Menschen. Heißt:

        Er will ALLE Religionen, ALLE „gläubigen“ Möönschen „vereinnahmen“ für die NWO!

        Früher hieß es:

        EIN Volk, EIN Reich, EIN Führer.

        Jetzt läuft es auf eine NWO-Diktatur hinaus:

        EINE Welt, EINE Menschheit, EIN Ver-Führer.

    • MM: ich bedanke mich auch, dass Sie meinen Kommentar mit Absätzen versehen haben. Das liest sich doch auch „gefälliger“.

      MM. DAS WAR KEINE INHALTLICHE KRITIK. NUR EINE BITTE AN SIE.

      LÄNGERE KOMMENTARE OHNE ABSCHNITTE WERDEN KAUM GELESEN. ERST ABSCHNITTE MACHEN LÄNGERE TEXTE LESBAR.

      GLAUBEN SIE EINEM PROFI.

  3. Mit anderen Worten sind diese „Jesuiten“ in Wirklichkeit Krypto(getarnte) Juden, dem Talmud verpflichtet und der Vatikan ist de facto durch Papst Franziskus in der Hand dieser. Das ist in diesem Zusammenhang besonders interessant, da diese „Jesuiten“ nicht nur ihre eigenen Organisationen, den Jesuiten Orden unterwandert haben, sondern auch die Organisationen ihrer Gegner und haben ebenfalls das jüdische Volk nochmals als Jesuiten, die in Wahrheit Krypto Juden sind, nochmals unterwandern! Der Maulwurf unter den Maulwürfen! Es ist wie bei einer doppelten Negation, denn das heißt Ja. Es sind Talmudisten!

    ++++
    MM:
    DIES IST EXAKT DIE WESENTLICHE AUSSAGE DES ARTIKELS.
    ++++

    • Es gilt zu beachten (hab selbst urlange gebraucht, das zu schnallen): es gibt in JEDER Organisation/Lobby etc. immer mindestens zwei Fraktionen, die oft heftig im Clinch miteinander sind.
      Die sogennanten „rechten o. linken Flügel“, die konservative u. die „progressive“ Fraktion, die Gemässigten u. die Hardliner, die Partei/Vereins-Treuen und diejenigen, die jedem Zeitgeist-Phänomen hinterherjagen (Modernisten/Utopisten).
      Das gillt ganz besonders für so alte Organisationen wie eben die Jesuiten (Franziskus vertritt dort die extrem-linke Position u. hat dort auch viele Gegner, speziell in Südamerika u. den USA!), aber auch die Freimaurer-Logen oder Altparteien. Man kennt das ja auch aus der AfD – oder hier!
      Wären die Jesuiten allesamt notorisch „kryptojüdisch“ geblieben, hätten sie niemals so erbittert das antipäpstliche Luthertum bekämpft, denn es ist bekannt, das anfänglich die meisten Juden eher mit den reformierten Evangelischen symphatisierten, schon weil sie sich mehr Toleranz u. Gleichberechtigung erhofften. Wenn ein Jude oder Moslem ERNSTHAFT, aus innerster Überzeugung konvertiert, sind es meist die frömmsten, strengsten u. „intolerantesten“ Christen, das ist sozusagen ihre angestammte „Natur“. Mit Pauschal-Unterstellungen kommt man hier nicht weit, da muß jeder Einzelne auf seine Glaubensauthentizität hin überprüft werden.
      Im Übrigen habe ich gerade von Hardcore-Muslimen schon öfter gehört, das sie ideologisch „ganz eng“ mit den Evangelischen wären (Luther war mehr Juden-als Moslemverächter!). Das hatte mich dann doch ein wenig überrascht, aber sie werden wohl ihre „guten“ Gründe haben?..

      • – Oha, das ist ja „optisch“ mal was anderes – gutgemachte Website! Werds mir gleich anschauen, obs inhaltlich auch „anregend“ ist…Danke derweil

  4. Amerikaner und Juden werden dem Papst lediglich die Pistole auf die Brust gesetzt haben. Wenn das Päpstlein nicht so springt wie seine Herrchen es wollen, werden ihm halt die Köpfe seiner Priester vor die Füsse gelegt, solange bis er pariert.

    Bergoglio war ja Bischof in Südamerika, in einer Zeit in der amerikanische Konzerne die Südamerikaner über Militärjuntas maximal ausgebeutet haben. In Südamerika wurden damals Demokratien mit sozialer Marktwirtschaft systematisch von den Militärs mit amerikanischer Rückendeckung beseitigt, vorgeblich, um einen kommunistischen Umsturz zu verhindern. Zahllose Priester und Bischöfe haben sich diesen unmenschlichen neoliberalen Militärjuntas öffentlich widersetzt („Befreiungstheologie“) und sind dafür von den Militärjuntas gefoltert und umgebracht worden.

    Bergoglio aber hat von Anfang an mit den neoliberalen amerikafreundlichen Militärjuntas kooperiert und soll sogar seine eigenen Priester zwecks Folterung an die Junta ausgeliefert haben. Das ist der maximal mögliche Verrat am Christentum: Bergoglio als Judas Iscariot, der seine eigenen Priester an die weltliche Staatsmacht verrät. Bergoglio wird das vor seinem Gewissen wohl so rechtfertigen, dass er mit diesem Verrat eine grössere Kirchenverfolgung verhindert hat. Das ist aber utilitaristische Logik und somit Anathema. Mutter Kirche als Hure Babylons, betrunken vom Blut der Heiligen, das ist die Bergoglio-Verräter-Kirche.

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2294580/Special-report-The-damning-documents-new-Pope-DID-betray-tortured-priests-junta.html

    Die Paralellen zu Bergoglios Amtszeit in Südamerika und zu seiner jetzigen Amtszeit in Europa liegen auf der Hand. Bergoglio wurde als williger Kollaborateur der Amerikaner ins päpstliche Amt gehievt. So hat ja die rechte Hand des Papstes, der Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin, 2018 zum ersten Mal am neoliberalen Transatlantikertreffen „Bilderberger“ teilgenommen.

    Der Vatikan hat weder die intellektuelle noch finanzielle Kapazität, um die Umvolkungsorgie in Europa in irgendeiner Weise zu orchestrieren. Das Privatvermögen des Vatikans wird auf 1.2 Milliarden bis 12 Milliarden USD geschätzt, darunter sehr viele unverkäufliche Kunstwerke und Kirchenbauten, die keine Miete einbringen sondern nur Kosten verursachen. Das Privatvermögen von George Soros hingegen – ein einziger jüdischer Oligarch unter hunderten – beträgt über 20 Milliarden USD. Diese amerikanisch-jüdischen Oligarchen, organisiert und vernetzt in rassistischen Endzeitsekten wie dem Chabad Lubavitsch (wo Trumps Lieblingstochter Ivanka und deren jüdischer Ehemann Jared Kushner Mitgleid sind), sind ohne jeden Zweifel die Drahtzieher hinter der Massenmigration in Europa. Das wirtschaftlich immer noch starke Europa soll durch Massenmigration und Mulattisierung auf südamerikanisches Niveau zurechtgestutzt werden.

    • @Widerstand, – „“ Das wirtschaftlich immer noch starke Europa soll durch Massenmigration und Mulattisierung auf südamerikanisches Niveau zurechtgestutzt werden““ – so übel ist der Lebensstandard für die Mittelschicht dort nicht, da würde mancher bei uns staunen – und Ausreisegelüste bekommen.
      Und wesentlich: Südamerika ist „tres sexy“, die würden sich über den Islam, über Burka u. Co bepissen vor Lachen. Gibt Gegenden, da laufen die sogar mit Tanga, Badeshorts u. Fliplops in die Kirche, während des Gottesdienstes wird geflirtet was das Zeug hält. Den Hang zur Oberflächlichkeit man natürlich auch kritisieren – aber das mit dem Chrislam-Mist soll der Papst doch mal in Brasilien o. in der Karibik versuchen, der wäre keine drei Tage im Amt!!

  5. Papst Franziskus ist gefilmt worden als er vor 33.000 seiner (schlaf)Schafe versuchte, sie weg von Jesus Christus zu steuern. Er warnte, dass

    „eine persönliche Beziehung mit Jesus ist gefährlich und sehr schädlich sei“. Wenn man mit jahrhundertelangen christlichen Traditionen zerbricht, sagte Papst Franziskus vor der Menge in Rom, dass „eine persönliche, direkte, unmittelbare Beziehung zu Jesus Christus da diese gefährlich und schädlich sei“ um jeden Preis vermieden werden muss…….,

    Hört selbst:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=71&v=sGH20H8AV2U

    Papst Franziskus (Diener des Widersachers) ist entschlossen, seine Herde von Jesus zu lenken. Der Papst, der im Vatikan islamische Gebete hielt und später seine Anhänger warnte, nicht in eine persönliche Beziehung zu Jesus einzutreten, ist ein Betrüger mit einer unheimlichen Agenda. Der Jesuit-Papst ist ein wichtiger Akteur im Plan, um eine neue Weltordnung einzuleiten, die entschlossen ist, seine Herde zu täuschen, während sie sich der globalen Kabale widmet.

    • Spirit333: Diese Äußerung des Papstes ist ja wirklich unglaublich.

      Nun, ich habe schon längere Zeit mit dem Papsttum Probleme. Aber so richtig angewidert war ich, als der Polen-Papst in einem muslimischen Land eine Moschee betreten und den Koran geküsst hat. Es war auch kein Übersetzungsfehler, als er in Jordanien äußerte: „Allah schütze Jordanien!“ Und ich glaube es war im Sudan, als er muslimischen Jugendlichen gegenüber äußert, Allah und der Christengott seien ein und derselbe.

      Und unser deutscher Papst? Ich denke mal, dass Benedikt zurückgetreten wurde, weil er sich nicht lobend über den Islam ausgelassen hat – er hat das Zitat eines mittelalterliche Papstes verwendet, in sich dieser mittelalterliche Papst kritisch über den Islam geäußert hat. In meinem Bekanntenkreis wurde ja geäußert, Benedikt habe zurücktreten müssen weil er sich rote Schuhe für 100.000,– € gekauft habe – was natürlich Schwachsinn ist.

      • @Brigitte u. Inge K.,
        Auch wenn so kommen sollte – „gefallen“ tut mir das nicht, weder der Psalm noch die Prohezeiung.
        Ich bin absolut nicht „scharf“ auf apokalyptische Zeiten, möge der Kelch an uns (unserer Generation) vorbei gehen!!
        Verstehe diese Endzeit-Euphoriker nicht, glauben wohl alle, sie werden rechtzeitig „entrückt“?
        Ich will aber auch nicht „vor der Zeit“ entrückt werden, sondern hoffe auf ein möglichst langes u. friedliches Leben – und das wünsche ich auch dem Rest der Welt, jedenfalls allen, die das Leben trotz allen Ungemachs immer noch lieben u. schätzen (auch wenn sie schon älter u.o. gebrechlich sind).
        Wenn ich eh nur auf die Endzeit-Uhr starre, brauche ich mich über die Weltzustände, den Islam u. andere üble Dinge ja gar nicht mehr aufzuregen, sondern begrüße sogar den baldigen Untergang?!
        Genau so denken all die radikalen Dschihadisten, Lubovicher u. sonstige nihilistischen Endzeit-Sekten, nur das sie auch konsequent umsetzen, woran sie glauben. Wozu sie also kritisieren??

  6. Dieses Buch hab ich mir im Jahre 2009 im Kopp-Verlag gekauft . Es hat 907 Seiten und was da drin steht ist mehr als unglaublich . Ja , ich würde sagen unfassbar !
    Leider gibt es dieses Buch nur noch bei Amazon :

    Der letzte Papst
    von Malachi Martin

    https://www.amazon.de/letzte-Papst-Malachi-Martin/dp/3938516534

    Hat das Böse die Macht im Vatikan übernommen ?
    Pater Dr. Dr. Dr. Malachi Martin war Berater und enger Vertrauter dreier Päpste. Er zählte zu den Insidern im Vatikan. In seinem Roman deckt er eine Verschwörung auf, die sich ein Außenstehender kaum vorzustellen vermag.

    Was Insider schon lange wußten und andere bereits geahnt haben, enthüllte Pater Martin kurz vor seinem mysteriösen Tod einem Journalisten: Das Buch ist ein Tatsachenbericht. Er habe teilweise Orte und Namen verändert und die Romanform gewählt, um bestimmte Personen zu schützen.

    Pater Martin beschreibt in aller Dramatik eine Zeremonie im Vatikan aus dem Jahre 1963, die nichts anderes war, als ein okkultes Ritual zur Inthronisierung des obersten gefallenen Engels Luzifer in die Führung der katholischen Kirche.

    Niemals seit der Gestalt des Nimrod im Alten Testament und seit dem Turmbau zu Babel haben es die Eliten der Macht aufgegeben, ihren fieberhaften Traum von der einen Weltregierung zu verfolgen. ‚Die tun ihr Möglichstes, um ihren Mann als Papst einsetzen zu können.

    „Wenn ihnen das gelingt, dann wäre Satan wirklich der Herrscher“, so Pater Martin.

    Das dramatische Moment dieses Buches ist immens, der Konflikt zwischen Gut und Böse nahezu unkontrollierbar, die ungelösten Fragen verfolgen einen noch lange.

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    Nachdem was ich gelesen hab und heute weiß , bin ich überzeugt daß „Pabst“ Franziskus der Antichrist ist und somit der letzte Pabst ist .
    Warum hat „Pabst“ Benedikt das Handtuch geworfen ? Weil er dem Antichristen Platz machen mußte !

    Oder gab es schon mal eine Zeit in der es zwei Päbste gab ?

  7. Wenn der Papst flieht .

    https://www.kopp-verlag.de/Wenn-der-Papst-flieht.htm?websale8=kopp-verlag&pi=971000&ci=000359

    Die Flucht des Papstes aus Rom:
    das letzte Zeichen vor den großen Umwälzungen!

    Zahlreiche Weissagungen und Visionen der verschiedensten Seher und Propheten aller Kontinente und aus allen geschichtlichen Epochen scheinen unsere Gegenwart geradezu als schicksalhaften Brennpunkt zu markieren.

    Was wir heute als Realität erleben, haben lange vor unserer Zeit bereits Menschen in Visionen gesehen – in vielen Teilen der Welt, besonders auch in Mitteleuropa. Wenn man diese Visionen liest, muss man alarmiert sein: Der Menschheit und der Erde stehen große Veränderungen bevor.

    Die großen Umwälzungen beginnen, wenn sich eine Reihe von Vorzeichen erfüllt haben.

    Peter Orzechowski belegt in diesem aufsehenerregenden Buch anhand von neuesten Erkenntnissen und aktuellen Fakten, dass bereits all diese Vorzeichen eingetreten sind ? bis auf eines. Das letzte Zeichen vor den großen Umwälzungen ist die von vielen Sehern prophezeite Flucht des Papstes aus Rom.

    Heute sind wir diesem Ereignis sehr nahe. Die katholische Kirche ist von innen wie von außen bedroht: Machtkämpfe innerhalb des Vatikans könnten – wie schon vor Jahrhunderten prophezeit – das Kirchenschiff zum Sinken bringen. Und jenseits des Mittelmeers rufen die Dschihadisten zum Sturm auf Rom. Das Unvorstellbare rückt also in greifbare Nähe: dass der Papst in naher Zukunft aus Rom fliehen muss. Genau dann – und spätestens dann – müssen wir uns auf die Katastrophen vorbereiten.

    »Wenn man Sommer und Winter nicht mehr auseinanderkennt.«

    »Die Natur gibt euch laute Warnungen.«

    »Alsdann kommt eine große Anzahl Fremder ins Land.«

    »Sie zünden alles an, Revolution ist und wild geht’s her.«

    »Nach den Wirren auf dem Balkan wird es sein.«

    »Menschen stehen in Schlangen vor Banken, die Mieten steigen ins Unmessbare.«

    »Ein Himmelszeichen wird es geben, dann kommt das große Abräumen.«

    »In das Schiff der Kirche dringt von allen Seiten Wasser ein. Es droht zu sinken.«

    »Ein neuer Krieg flammt auf, die Lage ist gespannt.«

    »Hinter dem Papst liegt ein blutiges Messer, aber er kommt ihnen aus.«

    • Nur zu dumm, dass diese Visionen erst mit dem Internet öffentlich wurden. Ich halte sie für ein Konstrukt der NWO, denn nirgends ist belegt, was ein hervorragender Seher wie Irlmaier für die jetzige Zeit vorhergesehen hat. Ich habe erst vor einigen Tagen mein zweites Buch über das Buch Henoch fertig gelesen. Was da drinsteht hat heftigste Brisanz und daher wurde es auch nicht in die Bibel übernommen. Lügner und Betrüger überall, aber es wird sie erwischen. Das kann auch in den vedischen Schriften nachgelesen werden. Allerdings machen die eine Einschränkung, genauso wie es Jesus tat. Nichts ist in Stein gemeißelt wenn genug Menschen einen Bewusstseinswandel durchmachen. Ob genug dazu bereit sind werden wir sehen.

  8. Hervorragender Artikel. Nicht minder hervorragendes Vorwort.

    Nie war Manmheimer besser. Seinem politischen und ideologischen Scharfsinn sind selbst die übelsten Krebs-Geschwüre dieser Welt nicht gewachsen.

    Kein Wunder, dass Mannheimer gejagt wird. Und kein Wunder, dass das zionistische PI diesen Ausnahmemann sperrt.

    PI ist expressiv verbis israel-, USA und judenfreundlich. Und damit blind für die wahren Gefahren, derren Auswirkungen es täglich beklagt.

    Mannheimer ist ein echter Aufklärer, der nur an Der Wahrheit interessiert ist und keine Rücksichten auf ideologisch-politische Befindlichkeiten nimmt.

    Solche Aufklärer lebten zu allen Zeiten gefährlich.

    Auch Voltaire, auf das Frankreich heute so stolz ist, wurde seinerzeit von der französischen Justiz bis an seinen finanziellen Ruin verklagt.

    Er musste aus Frankreich fliehen. Wie Mannheimer aus Deutschland fliehen musste.

    Ehre wem Ehre gebührt.

  9. Die Manager-Schule der Jesuiten

    Papst Franziskus hat genaue Vorstellungen davon, was gute Führung ausmacht. Vertrauen und Freiheit sind für ihn der entscheidende Schlüssel zum
    Erfolg.

    Seine Regeln taugen auch als Vorbild für eine neue Generation von Spitzekräften in Unternehmen

    Direktlink:

    https://www.hfph.de/forschung/institute/leadership/die-manager-schule-der-jesuiten.pdf

    …Es beginnt schon bei der Ordensgründung im 16. Jahrhundert: Ignatius von Loyola, ein Adeliger aus dem Baskenland, wendet sich mit einigen Gefährten direkt an den Papst. Der soll sie dorthin schicken, wo er es für sinnvoll hält – als Elitetruppe, die den christlichen Glauben verbreitet. Auf eine Ordenstracht verzichten die Jesuiten, auch das sorgt für Aufsehen. Im Establishment der katholischen Kirche eckt Ordensgründer Ignatius an, sagt der Jesuit Patrick Zoll:

    „Er ist schon innerkirchlich ein Mann, der provoziert. Ein Mann mit Ecken und Kanten, der mit einer langen Ordenstradition gebrochen hat. Auf einmal Ordensmänner, die kein Habit mehr tragen, die kein Chorgebet mehr beten. Und mit dem Anspruch, Elite zu sein – das hat provoziert. Er ist ein kantiger, ein ungemütlicher, ein teilweise auch verstörender Heiliger.“…

    https://www.deutschlandfunk.de/die-jesuiten-freigeistig-gebildet-und-streng-hierarchisch.886.de.html?dram:article_id=327794

    Nachfolgend, wahrscheinlich von einem der ihren geschrieben:

    Die »Gesellschaft Jesu«

    http://peter-knauer.de/jesuitenallg.html (Homepage)
    *
    *
    Meiner Auffassung nach sind das absolut dem Papst zur Treue verpflichte kath. Gläubige. Keine Priester oder Ordensleute im herkömmlichen Sinn, sondern Netzwerker im Alltag! Hier deren 5 Grundsätze:

    Die fünf Prioritäten eines Jesuiten

    https://www.blueprints.de/glueck/fuenf-prioritaeten-jesuiten.html
    *
    …komisch kennt der Islam nicht die 5 Säulen? Man vergleiche…
    *
    *
    Der Jesuitenorden (societas Jesu)


    Monarchische und schlagkräftige
    Verfassungsform nach militärischen
    Vorbildern: System der Berichterstattung und Denunziation

    1540 Approbation des Papstes durch die Bulle „Regimini militantis
    ecclesiae“

    Viertes Gelübde der Jesuiten, absolute Gehorsamsver
    pflichtung in Bezug auf die Sendung

    Exerzitien als Zentrum der Spiritualität

    Gehorsam der Tat, des Willens und
    des Verstandes (Kadavergehorsam)

    Verzicht auf alle Formen monastischen Lebens (kein Chorgebet, kein
    Mönchshabit, keine Klausur)

    Contemplatio in actione

    Langes Studium und Erprobung (Interstizien); verschiedene Formen der
    Ordensmitgliedschaft

    (Auszug)

    https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/fb2/b-historischetheologie/mittlereundneuerekirchengeschichte/unterburger/2010_jesuiten.pdf

    • @ Semenchkare

      Danke für Ihre gute Wiederholung und Zusammenfassung der Jesuiten-Gepflogenheiten.

      Ja, in der Tat, das geht schon sehr lange so.
      So gut wie JEDES Elitegymnasium und Hochschulgebilde ist aus deren Feder entsprungen und stand unter deren Ägide.

      Bis heute werden die Spitzenkräfte in Juristerei, Management, Wissenschaft, Philosophie/Gesellschaftswissenschaften (und damit Propaganda und Ideologie) aus solchen Kaderschmieden rekrutiert.

      Das sollte man wissen. Die Jesuiten haben eine auffallend lange Tradition mit der Erbauung und Betreibung von Einrichtungen aller Art im Schulwesen.

      • Ignatius war ja auch der erste Christ, der sich einbildete, in den Orient reisen zu müssen und die Muslime bekehren zu können – da soll doch mal sein Nachfolger auf dem Papststuhl ebenso mutig den Schritt wagen. Also werter Papst Franziskus – auf zur Missionsreise in den islamischen Orient, natürlich ganz ohne Leibwache wie Ignatius. Zeig uns, was du drauf hast und MISSIONIERE, so wie es die Jesuiten seit 500 Jahren mit gutem Erfolg taten.
        Oder hast du etwa Angst, die Muslime könnten DIR, dem chrislamischsten aller Päpste seit 1400 Jahren nicht glauben, dich gar masakrieren??

  10. Was ist schlimmer für Deutschland und Euopa…. der aktuelle Papst, die linke Indoktrination der Bürger, das Gutmenschtum und doppelte Hypermoral…. oder von BILD eine Menge Suggestivfragen dem Enkel von Graf von Staufenberg (Bayern,FDP Kandidat) in den MUnd geschoben- einen vermeintlichen AFDler betreffend -jedoch wie typisch schon wieder die AFD trifft ??????!!!!!!

    Top aktuell BILDon von heute 7.8.18

    ++ „Jetzt spricht Stauffenbergs Enkel »AfDler hätte nicht den Schneid meines Großvaters“
    BILD: Ihr Großvater hat sein Leben gegeben, um Nazi-Deutschland von Hitler zu befreien. Was empfinden Sie, wenn er auf diese Art denunziert wird?

    Karl Schenk Graf von Stauffenberg: „Das schmerzt mich. Jemanden Feigling zu nennen, der versucht hat, einen Despoten ums Eck zu bringen, wohlwissend, dass er damit als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen und seine Familie in Gefahr bringen würde, halte ich für fast lächerlich. Das ist Geschichtsklitterung der besonderen Art.“

    Waren Sie jemals mit einer vergleichbaren Bemerkung konfrontiert?

    Stauffenberg: „Der Vorwurf des Feiglings kommt relativ häufig. Es gibt immer noch Menschen, die meinem Großvater vorwerfen, nicht geschossen zu haben oder weggerannt zu sein. Andere behaupten, er sei selbst Nazi gewesen und hätte das Attentat nur verübt, weil Deutschland dabei war, den Krieg zu verlieren. Diese Sichtweisen verkennen die Geschichte. Die Bösartigkeit des Angriffs von Lars Steinke hat aber eine neue Qualität.“

    Was ist Ihre Antwort an Lars Steinke?

    Stauffenberg: „Steinke sollte mal ein Geschichtsbuch zur Hand nehmen und darüber nachdenken, was er da von sich gibt. Ich bezweifle, dass er den Schneid dazu gehabt hätte, sich gegen Hitler zu stellen.“

    Planen Sie juristisch dagegen vorzugehen?

    Stauffenberg: „Mein Großvater ist eine Person der Zeitgeschichte. Daher muss man ziemlich viel erdulden – auch widerliche Zitate. Ich würde aber begrüßen, wenn der Verfassungsschutz Steinke beobachtet.“

    Wie reagiert der Rest Ihrer Familie?

    Stauffenberg: „Wir haben gelernt, mit solchen Anfeindungen umzugehen. Neu ist jedoch, dass diese nun aus den Reihen einer Partei kommen, die im Bundestag und vielen Landesparlamenten sitzt. Damit ist es medienrelevant.“

    Andere AfD-Politiker haben die Bemerkungen verurteilt, hat sich jemand bei Ihnen entschuldigt?

    Stauffenberg: „Nein.“
    Gegen den Politiker läuft nun ein Parteiausschlussverfahren. Was sagt das über die Partei?

    Stauffenberg: „Die AfD ist keine demokratische Partei. Das Ausschlussverfahren ist pure Strategie. Seit Jahren lautet die Masche der AfD: maximal provozieren am Rande des guten Geschmacks und der Volksverhetzung – oder darüber hinaus – und dann zurückrudern bzw. solche Aussagen der Form halber verurteilen.“

    Sie nehmen der AfD die offizielle Distanzierung von diesem Statement also nicht ab?

    Stauffenberg: „Nein. Grenzgänge haben System bei der AfD: der Schießbefehl auf Flüchtlinge, die Vogelschiss-Nazi-Zeit, das Mahnmal der Schande. Das Ergebnis sind Schlagzeilen. Dass diese perfide Form des Wahlkampfs auf dem Rücken meines Großvaters, meiner Familie und damit auch auf meinem stattfindet, finde ich ganz besonders abscheulich und widerlich.“
    Glauben Sie, dass Steinke ausgeschlossen wird?

    Stauffenberg: „Nein! Gegen Björn Höcke lief auch schon einmal ein Verfahren. Er ist immer noch Mitglied. Und selbst wenn Steinke ausgeschlossen werden sollte, ist er nur Bauernopfer, um nach außen hin den Eindruck zu vermitteln: Wir gehen gegen rechte Strömungen vor. Fakt ist aber: Rechtsextremes, rassistisches, fremden- und verfassungsfeindliches Gedankengut gehört zur DNA dieser Partei.“

    Was fordern Sie von der AfD-Spitze?

    Stauffenberg: „Die AfD sollte endlich zugeben, wo sie politisch steht. Sie sollte aufhören, ihre wahre politische Gesinnung, ihren Fremdenhass und Rassismus, unter dem Deckmantel konservativer Kräfte zu verstecken. Dieses Zaudern und Lamentieren ist lachhaft.“

    Wie sollte man am besten mit solchen Ausfällen umgehen? Ignorieren oder aktiv damit auseinandersetzen?

    Stauffenberg: „Darauf gibt es keine richtige Antwort. Natürlich müssen Entgleisungen wie diese immer wieder aufs Schärfste zurückgewiesen werden. Gleichzeitig nützt die AfD das medienwirksam für sich aus. Ihr geht es dabei nur um Aufmerksamkeit. Wir alle sollten uns jedes Mal überlegen, ob wir die AfD dabei unterstützen.“

    Hätten Sie sich einen größeren Aufschrei gewünscht?

    Stauffenberg: „Ich hätte mir einen größeren Aufschrei von den demokratischen Kräften in Deutschland gewünscht! Linker und rechter Populismus sind überall in Europa viel lauter als überzeugte Demokraten. Wir müssen jeden Tag für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und liberale Werte einstehen, anstatt deren Feinden das Feld zu überlassen! Ich sehe da aktuell Parallelen zur Weimarer Republik.“

    Sind Sie besorgt?

    Stauffenberg: „Klares Ja. Die Welt, in der wir leben, ist bedroht. Bei all den Schwächen, die Demokratien haben, sind sie doch die beste Staatsform. Frieden in Europa und Deutschland ist keine Selbstverständlichkeit.“

    https://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/stauffenberg-interview-56536212.bild.html

    Pers. Bemerkung;:BILD+ Stauffenberg Enkel -erbärmlich dämlicher und offensichtlicher gehts nimmer was in diesem Bericht die Absicht ist- noch päpstlicher und scheinheiliger als der Papst.Der Wahnsinn kommt aufs gleiche raus.

    • @Schwabenland-Heimatland

      Der Kampf
      um die wahre Geschichte Deutschland

      Der Kampf Teil II (06/07)
      2000 Jahre Völkermord nach jüdischem Ritus?
      Ein 1776 erdachter, 1780 in einem Plan gefasster,
      1874 vom Papst ausgesprochener
      Krieg der verbrannten Erde von 1914 bis 1945,
      welcher als Völkermord über die
      „Loge Atlantik- Brücke“ nach jüdischem Ritus
      durch selbsternannte BRD- Parteien
      mit ihren Gewalten durchgeführt wird?

      =================
      Wenn überhaupt war Stauffenberg ein Idiot, oder ein Verräter.

      Die Verräter im eigenen Nest!, Seite 38.

      Die Verräter im eigenen Nest!

      Denn wie 1874 und 1914, formierte sich auch 1933 der Widerstand
      gegen die Führung, wie 1776 erdacht 1780 in einen Plan gefasst,
      besonders gegen den größten Freiheitskämpfer und Führer Adolf Hitler
      mit seiner Nationalbewegung, die bereits ganz Europa erfasst hatte.
      Der Führer, der in Selbstbestimmung durch das Volk gewählt, für mich
      ein Wunder bleibt. Denn nie in der Weltgeschichte hat ein Mann eine
      solche Liebe, Verehrung und freiwillige Gefolgschaft seines Volkes
      und zwar aller miterlebenden Generationen erfahren ,wie Adolf Hitler.
      Niemand wurde auch im Ausland auf Grund seiner Leistungen binnen
      kürzester Zeit so überraschend zur Kenntnis genommen, geachtet und
      bewundert. Nie hat sich ein Volk in so kurzer Zeit zu so beispiellosen
      sozialen und wirtschaftlichen Leistungen zusammengefunden, wie unter
      Adolf Hitler. Der Titel seines Buches „Mein Kampf“ verdeutlicht, wie
      unablässig er sich mit allen und jenen durch seine eigenen Fronterlebnisse
      von 1914 bis 1918 auseinander setzte, ehe er sich überhaupt
      eine um sich greifende Resonanz erreichte und in seiner Zielsetzung
      einspannen konnte. Auch innerhalb seinen eigenen Reihen blieb ihm
      zeitlebens der Kampf gegen Widerstand und Verrat nicht erspart. Die
      Verräter, wie die Schlüsselfiguren > „Admiral Canaris, Oster, Beck,
      Goerdeler, die Gebrüder Kord, Sorge, oder von Weizsäcker u.a.“<
      konspirierten zunächst vor allem mit den antideutschen Brandstiftern
      und Kriegsparteien um Churchill und Vansittart, und nachher mit den
      Kriegsgegnern.

      Quelle und weiter ,Seite 38.

      http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

      ======================
      Eben sehe ich gerade, unten ist ein Text von Michael Winkler zu finden.

      Hochverrat

      Hoch- oder Vaterlandsverrat ist das Unternehmen, den inneren Bestand oder die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates durch Verrat zu zerstören.

      https://de.metapedia.org/wiki/Hochverrat

      Hier noch ein Video.

      Wolfgang Eggert – Der verratene Widerstand

      https://www.youtube.com/watch?v=S2cQOAnxEkc

      Gruß Skeptiker

    • Schwabenland-Heimatland

      Wer ist Steinke? Ist das auch ein Eingeschleuster?

      Jetzt hat natürlich der Enkel Stauffenbergs ein „gefundenes Fressen“ und ist keine Bohne besser als Steinke, indem er der AfD Fremdenhaß und Rassismus unterstellt, was eine glatte Lüge ist.
      Denn er diffamiert nicht nur die Politiker der AfD sondern uns genauso, die wir die AfD gewählt haben.

      Das ist ein Rufmord gegen die AfD und seine Wähler, worunter auch viele Christen aus den Freikirchen sind. .
      Warum informiert er sich nicht und liest endlich das Programm, die Ziele der AfD.
      Er zeigt damit auch, wie gehirngewaschen er ist. Was haben wir doch für „böse Dumme“ im Land! Hat er denn immer noch nicht kapiert welche Partei zu dem deutschen Volk steht und dafür kämpft. Vor allem gegen die gesteuerte Islamisierung.?

      Damit macht er seinem Großvater aber keine Ehre.

      • Liebe Inge,

        auch ich habe AfD gewählt und mir ist kotzübel geworden, als ich hörte das Frau Petri nach ihrem ersten Amtsantritt nach Israel fuhr um sich bestätigen zu lassen. Die Juden waren immer gut darin beide Seiten zu befeuern. Also genauer hinsehen und aufpassen. Leider!

    • @ S-H

      „AfDler hätte nicht den Schneid meines Großvaters.“

      In welcher „Welt“ lebt dieser Depp?

      Er kann froh sein, daß bisher noch keiner „den Schneid“ hatte, uns von dieser MerKILL-Diktatur und ihrem Rautenmonster durch einen „Enthauptungsschlag“ zu befreien – einschließlich von solchen „Nachkommen“ wie ihm.

      Das kommt aber noch, je doller es das GeMerkel und seine „Auftraggeber“ hier treiben! Hier:

      „KEIN VERBRECHER IST ILLEGAL!“

      https://www.mmnews.de/politik/83232-asyl-fuer-piraten-verbrechen-lohnt-sich-wieder-aber-nur-in-deutschland

      Und solch eine Verbrecher-Kloake will dieser Stauffenberg Junior von der FDP (!) „verteidigen“?

      Die wahren MACHTHABER über dieses Gebiet „BRD“, einem Überrest des mal dem Deutschen Volk gehörenden Deutschen Reichs, versuchen jetzt ganz offensichtlich, auf diesem Gebiet ein „Internationales Verbrecher-Paradies“ zu errichten (sind ja selbst auch nichts anderes als Groß- und Finanz-Verbrecher!) – denn „Staat“ kann man so etwas ja nicht mehr nennen, von dem selbst der „Innenminister“-Darsteller feststellt, daß darin das UNRECHT herrscht!

      „Bitte im Zusammenhang mit dem UNFASSBARSTEN VOLKS-SUIZID aller Zeiten nicht mehr von ,Deutschland‘ sprechen“, kommentiert einer die obige Meldung über die Piraten-Ansiedlung. Auch wenn ein deutsches Volk in Resten sehr wohl noch existiert, hat er andererseits recht: Es handelt sich bei diesem Gebilde – zumindest seit 1990 – „ohnehin um KEINEN STAAT, sondern um eine unter alliierter Kontrolle stehende, eine WILLKÜR-DIKTATUR darstellende Wirtschaftsverwaltungs-Posse ,BRiD‘, die gerade die dekadenten Schafs-Nachkommen des deutschen Volks AUSRADIERT und das Land des deutschen Volks plündert und verschenkt.

      Kein (ECHTER) Staat, kein normales Land und kein gesundes Volk der Welt würde Verbrecher, Terroristen, Piraten, Mörder usw. hofieren, kuscheln, millionenfach ohne Rücksicht auf die Einheimischen verbrecherisch ins Land schaufeln und obendrein auf Kosten der eigenen Bevölkerung umfassend alimentieren – und dafür sogar noch seine eigene Bevölkerung versklaven und zu Menschen 2. Klasse degradieren. Nur Willkür-Diktaturen von Schwerkriminellen tun so was.“

      Die „letzte Stufe“ der STAATS-VERNICHTUNG zündet dann – wohl auch im Einverständnis mit den seit 1945 hier die „Hoheit über die Presse“ besitzenden Besatzungsmächten – der kriminelle „Salonbolschewist“ AUGSTEIN, in dem er den diesen ganzen Wahnsinn bisher noch schulternden „Sozialstaat“ zur Disposition gestellt sehen will!

      Die Machthaber wollen offenbar jetzt DAS VOLLSTÄNDIGE CHAOS herbeiführen, um auf den Trümmern unseres der Erhaltung unseres (!) Volks dienenden „Sozialstaats“ mitten in Europa eine zu ihren geopolitischen und wirtschaftlichen Ambitionen passende Art „2. KOSOVO“ errichten zu können – einen weiteren „Militär-Stützpunkt“ und „Drogenumschlagsplatz“, der wir ja jetzt schon im großen und ganzen sind, wenn auch noch mit einer starken deutschstämmigen Bevölkerung, die immer wieder mal auch gegen diesen Zustand AUFBEGEHRT. Ein kompletter „Volksaustausch“ würde diese transatlantischen „Menschenfeinde“ von dieser „Sorge“ endgültig befreien!

      Denn „Sozialstaat“ ist eigentlich ein Pleonasmus – wie „weißer Schimmel“, „Tsunami-Welle“ oder „Vogel-Voliere“: Ein STAAT ist entweder SOZIAL – oder er ist gar KEINER, sondern eine RÄUBERHÖHLE (Papst Benedikt warnend im Bunten Tag). Das heißt: Er dient der ERHALTUNG und EXISTENZSICHERUNG des VOLKES, dem der gehört. Das müßte ein so schlaues Kerlchen wie der Jakob eigentlich wissen, denn den „Sozialstaat“ zur Disposition zu stellen, ist eigentlich keine „Meinung“ mehr, sondern ein VERBRECHEN.

      • @ Alter Sack

        Damit hat so einer wie der Augi doch kein Problem.

        Mit Unmenschlichkeit, Verrat, geballten Verbalmüll von sich geben, schnödem Zynismus gegen jedes und jeden.

        Wenn nur das Münzlein in der Kasse klingelt…. gelle Jakobus, der geistig Gebremste….

  11. Houari Boumedienne war
    von 1965-1978 algerischer Staatspräsident. Er hielt 1974 eine
    bemerkenswerte Rede mit folgender Passage: „Eines Tages werden
    Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der
    nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und gewiss nicht als Freunde.
    Denn sie werden als Eroberer kommen. Und sie werden sie erobern,
    indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern. Der Bauch unserer Frauen
    wird uns den Sieg schenken“.

    gefunden hier:

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/07/gedenken-islam-europa/

    • @ Volksverständig

      Träumen ist ja erlaubt.
      Mich würde mal interessieren, was diese Algerier und Co. dann so nachts träumen, wenn sie schon tagsüber ihre wasserpfeifenverdösten Fata-Morgana-Zustände nicht in den Griff kriegen…. 😉

  12. Mittels vieler Hints and Trix hatten diese Gotteserfinder aus dem Morgenland, sich in die europ. Gesellschaft hereingeschwindelt, die meisten sehen diesen Btrug garnicht und beten weiterhin zu
    den orientalen Göttern. Jetzt mit der islamen Agressivität wird es allerdings dem Europäer etwes mulmig und er beginnt zu begreifen, dass Betrug hinter diesen Gotteserfindungen steckt!

  13. Wieder einmal ein richtig toller Artikel von H. Mannheimer. Auch von mir meinen tiefempfundenen Dank für diese wichtige und wertvolle Aufklärungsarbeit.

    Ich bin heute noch über einen anderen Beitrag gestolpert, der eine thematische Schnittstelle zu diesem Artikel hat. Wenn das stimmt, was da drin steht, dann geht es demnächst so richtig zur Sache…

    Link zum Artikel:
    https://freie-presse.net/benjamin-fulford-der-tiefe/

    Ich fasse den Inhalt kurz zusammen.

    Es geht um die Bestrebungen bezüglich der Entmachtung des tiefen Staates.

    Kürzlich fand ja in Kanada das G6-Treffen statt und die Rothschild-Speichellecker haben natürlich dort wieder ihre Positionen zum globalen Finanzsystem und zum CO2-Klimaschwindel bekräftigt. Interessant im Bezug auf den Papst ist, das er wohl Zugeständnisse diesbezüglich gemacht hat. Trump hingegen ist auf dem Trip, diesem Satanistenhaufen die Kontrolle über das Finanzsystem zu entziehen.

    In diesem Artikel wird die Hauptbasis der NWO-Satanisten in Israel lokalisiert. Eventuell soll es sogar zu einem Atomschlag durch die USA auf Israel, die Schweiz (BIZ in Basel!) und Rom kommen, falls ein Bürgerkrieg in den USA und Europa durch einen Systemkollaps aufkommt. Diese Informationen sollen Quellen des Pentagon, der CIA und des FSB entstammen.

    Vor allem die P2-Freimaurerloge im Vatikan soll hinter der Überflutung Europas mit Migranten stehen, um Islam und Christentum zu einer einzigen Religion zu verschmelzen, kontrolliert durch Rom. Zu unserem Glück werden die Pläne nun immer offensichtlicher und zunehmend konterkariert.

    Russland will anscheinend sogar Netanjahu notfalls mit einer Invasion in Israel stürzen und die Nato würde Israel nicht verteidigen. Die Juden in Israel sollen somit von den zionistischen Juden befreit werden .

    Geplant seien auch Massenverhaftungen in den USA (es geht um die versiegelten Anklageschriften, die bei US-amerikanischen Gerichten hinterlegt sind), die Ursachen für 9/11 sollen offengelegt werden und ein neues Finanzsystem soll kommen. Es gibt hinter den Kulissen bereits Verhaftungen, die Führungsebenen des US-Justizministeriums, des US-Außenministeriums, des FBI und der CIA sollen bereits gesäubert worden sein. Auch die NWO-hörigen Führer der EU (Europa ist das ja nicht) haben anscheinend die Hosen schon bis zum Bund voll, am meisten die Staline…

    Ich kann gerade so aus dem Stegreif nicht beurteilen, ob alles in diesem Artikel so stimmt, einige der Inhalte darin halte ich jedoch für aus meinem vorhandenen Wissen heraus für richtig.

    Ich kann nur sagen, wenn das stimmt, dann wird es eine echte Zeitenwende geben, nur den Bürgerkrieg und den Atomschlag, den können die weglassen. Ich wünsche mir so sehr, diesen NWO-Haufen samt ihrer Schergen stürzen zu sehen!

    • @ Gandalf wenn das stimmt wäre die Welt eine wenn nicht die Größte ALLER PLAGEN los! Zu schön um wahr zu sein!

    • Ich habe das schon geschrieben, die Gretchenfrage in Bezug auf Trump lautet für mich, wie er es mit dem Dollar hält. Holt er ihn zurück, oder belässt er alles wie es ist.

      Belässt er es, ändert sich nichts. Der Dollar, den die kabbalistischen Zionisten selbst schöpfen, ist DAS Instrument zur Umsetzung ihrer religiös motivierten Weltbeherrschungspläne. Zur Zeit sagen die israelischen Juden noch ganz offen, „Uns gehört Amerika.“ (Wer die Währung hat…)

      Der Startschuss zur Migrantenwelle war ja ein Folgeeffekt zur Rettung des Dollar: Petr€ (Saddam), Golddinar (Gadafi), €-Stärke (1€ ~1,60$)

      Dass der Vatikan hinter der Migrationswelle steht, glaube 😉 ich nicht. Obwohl die Theorie der Verschmelzung der moslemischen Ideologie mit dem Christentum insofern unterfüttert wird, als seit dem 2. Vatikanischen Konzil festgelegt ist, dass der katholische Gott und Alllah identisch sind Auch der vielgrpriesene Pole hat sich bei mehr als einer Gelegenheit entsprechend geäußert. Ich würde mich aber nicht im geringsten wundern, wenn hinter dieser Entwicklung ebenfalls die Kabbalisten steckten. Ratzinger war mit Sicherheit nicht von der Partie.
      (Gott und Allah sind mit Sicherheit nicht identisch. Identisch sind aber die listenreichen Rachegötter mit auserwähltem Volk Allah und Jahwe, bzw der Islam hat wie die meisten unappetitlichen Sachen vom Judentum auch den Gott übernommen. Alles nur geklaut.)

      • @Marius – will nicht den Oberlehrer spielen, aber „Gott“ ist kein Eigenname, „nur“ ein „Ehrentitel“, noch dazu ein eingedeutschter! So ähnlich wie „Herr“ oder „Meister“.
        JHWH ist der Eigenname des biblischen Gottes, des „himmlischen Vaters“ der Juden wie auch der Christen. Der Gottes-Sohn Jesus betete „logischerweise“ JHWH an, nicht irgendeinen „Gott-ohne Namen“! Erstaunlicherweise wissen das selbst Christen oft nicht – als ob der Gott der Juden ein anderer gewesen wäre als der der Christen?! Er hat sich nur dem „Juden“ Jesus auf völlig andere Art offenbart/gezeigt/in Jesus „konkretisiert“…
        Ob Elohim, Jehova, JHWH etc. im Ur-Aramäischen (später Hebräischen) die gleiche „semitische“ Wortwurzel hat wie Allah, wie es neuerdings überall zu lesen ist, bleibt unter Wissenschaftlern weiter umstritten. Ich bin da kein Experte, aber es tut auch nichts wesentlich zur Sache:
        „an den Früchten werdet ihr sie (die wahren u. die falschen Lehren/Taten) erkennen“, und wer mag da nicht den krassen Gegensatz zwischen dem neuen Testament/der Bergpredigt u.ä. und den kriegerisch-gewaltsamen Suren des Koran auf Anhieb erkennen, selbst wenn er/sie Agnostiker ist?
        Sollte Gott etwa mit „gespaltener Zunge“ gesprochen und zwei völlig konträre, unvereinbare Gottesvorstellungen in die Welt gesetzt haben?
        Dann wäre er hochgradig schizophrän, von einer anderen Macht besessen bzw. ein boshaft-arglistiger Täuscher – und DAS glauben ja nichtmal die Muslime, weshalb sie im christlich geprägten Westen geradezu neurotisch werden…Keine Ahnung, wie die diesen so offensichtlichen Widerspruch auf Dauer aushalten können (schliesslich spielt Jesus neben Mohamed die bedeutsamste Rolle im Koran!). Vermutlich dürfte das der entscheidende Antrieb sein, warum sie so zwanghaft jede andere Religion/Weltanschaung eliminieren oder unterdrücken müssen? Auf Grund „kognitiver Dissonanz“ sozusagen?

    • Trumps Schwiegersohn ist milliardenschwerer Jude. Ausserdem legt sich Trumps doch nicht mit der lubowitscher Sekte an. Der ist doch nicht lebensmüde. Der wird schön artig Hündchen machen und tun was ihm gesagt wird. Die machen uns hier ein schönes Schmierentheater vor, aber darin waren diese Leute schon immer gut. Wir zaubern eine Fata Morgana her und alle sind entzückt. Aber lassen wir uns überraschen, wie gut Trumps wirklich ist.

    • Satellit,

      gut erklärt. Da geht manches durcheinander.
      Jesus hat sich nur auf den TaNaCH bezogen und bestätigt. Es gab ja auch schon zur Zeit Jesu die Sadduzäer, die Zeloten, die Essener, die Pharisäer, es gab schon immer die unterschiedlichen Verständnisse. Jesus war ja selbst ein Schriftgelehrter, er war ein Pharisäer, denn er predigte im Tempel, was er sonst nicht tun hätte dürfen. Er war im Auftrag seines und unseres Himmlischen Vaters gekommen zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel und er brachte die Wahrheit..
      Immer mehr erkennen, daß die Trinität, die größte Wunde der Christenheit ist und schuld an vielem Übel. Verursacht auf den Konzilien. Wo ein neuer Jesus entstand, der mit dem biblischen Jesus nichts mehr gemein hatte. Der wahre Jesus fuhr auf zu seinem und unserem Vater, wie er sagte, zu seinem Gott und unserem Gott.
      .
      Das Problem ist die Synagoge Satans, die da sagen sie sind Juden, aber keine sind.
      Die sich selbst auserwählt haben zum Herrschen über die Welt und nicht wie im Sinne Jesu zum Dienst der Frohen Botschaft.
      Diese Synagoge Satans wird noch viel Leid über das jüdische Volk bringen und über die ganze Welt.
      Aber einmal wird ihr Ende kommen. Wenn der schreckliche Tag des Herrn, des Weltenherrschers, neueste Forschungen kommen auf JAHUWAH, kommen wird.

    • YouTube-Video: „Fake News“ vom feinsten: Gestellte Szene für Aufnahmen mit „ertrinkenden Flüchtlingen“ :

    • Ich weiß nicht mehr, welcher Bischof es war, der gesagt hat, die Schleuser würden Kindern, aber auch Erwachsenen Geld geben, damit sie im Mittelmeer „Leiche spielen“ können. Natürlich sind dann die entsprechenden Journalisten mit Kameras auch schon da. Ich glaube, es gibt sogar einen Link dazu.
      Da war doch mal vor einiger Zeit zum Jahreswechsel in so einem Drecksblatt ein reißerischer „Artikel“ mit Bild: Ein Helfer des Roten Kreuzes(?) hält eine Menge Bettlaken zusammengelegt zu einer länglichen Form triumphierend in die Höhe. Er steht anscheinend noch im Mittelmeer und hinter ihm liegen auch einige der sogenannten Flüchtlinge im Wasser. Der Text lautete: „Gerettet! Schaut genau hin: Ein Baby wurde gerettet! Sehen so Wirtschaftsflüchtlinge aus?“ Das ganze war zu reißerisch gemacht um glaubwürdig zu sein. Sollte in diesem Haufen Bettlaken ein Baby gewesen sein, dann müsste es in diesem Haufen Laken erstickt sein. Von einem Baby war nämlich gar nichts zu sehen. Wenigstens sein Gesichtchen hätte man sehen müssen. Dann waren diese Journalisten mit ihren Kameras schon da, als es zu dieser „Rettung“ gekommen ist. Etwas weniger reißerisch, dann wäret ihr Journalisten glaubwürdiger. Nicht umsonst habt ihr den Namen „Lügenpresse“ erhalten.

      • Um deutsche Flüchtlinge 1945 hat sich keiner geschert. Die wurden umgebracht, auch kleine Kinder. Die konnten zu Millionen verrecken. Na ja, es waren eben nur Deutsche. Und auch heute macht man um Deutsche nicht viel Sims. Keiner kümmert sich um die Armen, oder um die Obdachlosen, um die allem ausgelieferten deutschen Kinder. Germania der erklärte Todfeind des Vatikans muss ja endlich von der Bildfläche verschwinden. Mit den Deutschen hat keiner Mitleid, aber arbeiten dürfen sie für die ganze Welt.

  14. Sehr wichtiger Artikel wie ich finde! Auch mir und vielen ausgewanderten Europäern viel der Satanspapst am 8.Dezember letzten Jahres auf dieser Tag ist in Südamerika der heiligste Tag im Jahr. Es pilgern Millionen Menschen, letztes Mal war das erste Mal das eine große Anzahl Katholiken den islamischen Fussfetischisten ausgepfiffen haben. Und es wurde offen über seine Unchristlichen Aktionen debattiert!

  15. Hiermit soll an den, von den judäischen Religionsfaschisten bitter bekämpften, vielmals denunzierten und dadurch nahezu in Vergessenheit geratenen Kritiker
    Karlheinz Deschner, einen entfernten Verwandten, erinnert werden.

    Er wurde sogar von dem Ober Drecksack – Bischof und Kardinal Darsteller
    Julius Döpfner exkommuniziert, was ihm allerdings hinten herum völlig vorbei ging.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Karlheinz_Deschner

    Sein Standartwerk: Die Kriminalgeschichte des Christentums, eine extrem umfangreiche
    Beschreibung der römisch, satanischen Jauchegrube möge hiermit in die Erinnerung
    zurück gerufen werden.
    Diese ist hier:

    https://archive.org/details/KriminalgeschichteDesChristentumsBand3DieAlteKircheKarlheinzDeschner

    zum freien Herunterladen verfügbar.

    • So.so. Eine Kriminalgeschichte des Christentums.

      Lassen Sie uns doch mal an ihrer Begeisterung teilhaben und und führen Sie mal ein paar Kriminalitäten an, die sich auf das Christentum beziehen und die ursächlich auf das Christentum zurückzuführen sind.

  16. Propaganda von der CDU/CSU und der Immobilienmafia:
    Angeblich fehlen in Deutschland über 1 Million Wohnungen
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/immobilien-in-deutschland-fehlen-eine-million-wohnungen-a-1156062.html

    Zahl der Wohnungslosen steigt und steigt
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-11/wohnungslosigkeit-obdachlose-fluechtlinge-armut

    DIe Immobilienmafia profitiert ebenfalls von dem Flüchtlingszustrom, da sie neue Milliardenaufträge für Neubauten von Wohnungsblöcken erhalten.

    Verschwiegen wird allerdings die Zahl der leerstehenden Ferienwohnungen und Zahl der Wohnungen die zu Spekulationszwecken rumstehen, wo kaum jemand wohnt oder nur paar Mal im Jahr sich jemand blicken lässt.

    Wenn die Bündnis 90 die Grünen so sehr die Umwelt schützen wollen, warum lassen diese verdammten Grünen ÖkoFreaks es zu, dass wegen neuzugewanderten Flüchtlingen in den Städten durch die unzähligen Neubauten für die Flüchtlinge ganze Parks zubetoniert,zestört werden und haufen von Bäume gerodet werden?

    Hier noch eine Statistik die erneut belegt, wie die Grünen bewusst die Umweltzerstörung in den Städten in Kauf nehmen und sogar aktiv unterstützen obwohl auf dem Lande viele Wohnungen leerstehen!

    In Städten explodieren die Mieten, und auf dem Land stehen 1,5 Millionen Wohnungen leer.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170048085/Wir-sollten-Stadt-und-Land-nicht-gegeneinander-ausspielen.html

  17. Dieses Video zeigt ganz klar, wen der sogenannte Papst als seinen Herren sieht. Deshalb auch seine Affinität zum Islam und dessen abartigen Praxen, die Gott verboten hat.
    Mit Untertitel der Übersetzung. Latein wird gesungen und diese Hohlbirnen dort, wissen gar nicht , an welcher Zeremonie sie gerade teilnehmen.

    Jetzt auf YouTube ansehen: Exsultet Luzifer
    Exsultet Luzifer: https://youtu.be/2535OSU2zbU

  18. OT – eventuell ein Terroranschlag?

    Der die Hitzewelle für sich nutzt?

    Oder doch nur Zufall und Hitze?

    https://web.de/magazine/panorama/siegburg-zahlreiche-verletzte-brand-wichtige-ice-strecke-gesperrt-33105366
    „(…)
    Brandursache noch nicht abschließend klar
    Die Stadt Siegburg teilte schon bald nach Ausbruch des Brandes mit, vermutlich habe ein vorbeifahrender Zug Funken geschlagen und so die Flammen entfacht. Später relativierte die Stadt diese Aussage und betonte, es seien auch andere Brandursachen möglich. Die Bahn warnte vor voreiligen Schlüssen. Man könne zunächst „keine abschließende Aussage“ zu der Ursache für den Böschungsbrand machen, betonte ein Unternehmenssprecher.(…)“

  19. Womöglich ist dieser Kommunistenpapst der Anti-Christ.
    Und immer noch gibt es viele Schäfchen, welche auf diesen Teufelsanbeter hereinfallen.

  20. bei siegburg brennt es an einer bahntrasse.
    nichts besonderes.
    aber….. 8 häuser sind bisher betroffen. die bewohner wurden in turnhallen gebracht.
    Womit bewiesen wäre das es sich um deutschdeutsche handelt.
    denn moslems oder andere goldstücke hätte man in hotels unter gebracht.

    Alles läuft bestens 😉

  21. Als aufgeklärter Mensch weiß ich schon nach wem sich der heilige Pabst Franziskus benannt hat. Es war nicht Franz von Assisi, sondern Francisco de Borgia, der dritte General des Jesuitenordens, der diesen mit dem Geld seiner Familie vor der Pleite gerettet hat.

  22. alles richtig-hintergrundwissen-von MM blog-und allen Patrioten-

    er ist KALERGI-preisträger-damit ist alles gesagt-welche ziele er verfolgt.

    die frage müsste sein- Wer stoppt diesen NWO Papst-???

  23. Die Verwirrungen begannen mit den Religioten..
    aus dem Jordantale zwischen Jerusalem und Mekka, als diese dortige Rasse die Eingötter erfunden hatten und diese Erfindung nach Europa einschleppten und bei den naiven Europäern ein offenes Scheunentor vorfanden.
    Ob viele Götter odernur Eingott,ist so ziemlich Wurscht, weil kein Mensch hat diesen jeh gesehen, gehört odersonstwie wahrgenommen, denn es gibt diese Spezies Gott überhaupt nicht. Geisteskrankheit Schizophrenie wird diese menschliche ANfälligkeit für Sinnestäuschung genant und ist an dessen Symptomen erkennbar , Realitätsverlust und Empathieverlust! Ein Psychologe weiß mehr dazu.

    • Werter Herr biersauer,

      ich gehe Ihnen bestimmt auf den „Wecker“. Aber Sie mir nicht.

      „Die Verwirrungen begannen mit den Religionen“, vollkommen richtig erkannt. Und es wird höchste Zeit diese Verwirrungen abzuschaffen.
      Menschen, die ihre Kinder den Götzen geopfert haben und auch heute noch tun, um diese gnädig zu stimmen, diese Verblendung ist doch todtraurig. Oder Menschen, die im Mittelalter verbrannt worden sind als Ketzer, oder Frauen die zu Hexen erklärt wurden. Das ist alles ein Werk der „Religionen“, die ja ein Menschenwerk sind. Und eine als „Religion“ getarnte Ideologie, die die Frauen unterdrückt, Mädchen, bzw. Kinder zwangsverheiratet, ehrenmordet, ihre Frauen in Kutten verhüllt, ungehorsame Frauen wegmessert, köpft, wird uns Deutschen vor die Nase gesetzt und das in einer Zeit der Aufklärung. Und es gibt bereits und nicht gerade wenige, Taufchristen unter uns, die zu dieser „Ideologie“ übertreten aus „Liebe“ bzw. Hörigkeit zu diesen Machos. Und das in einer Zeit des Feminismus, der Emanzipation. Ja, das sind große unglaubliche Verirrungen und Verwirrungen.

      Nur, muß es eine alleinige Wahrheit geben, und diese ist kein Menschenwerk und auch keine Religion. Wo ist diese zu finden?

      Denn die Ewigkeit ist den Menschen ins Herz gelegt und sie dürsten nach Gerechtigkeit und sehnen sich nach dem Sinn des Lebens. Denn nur leben um zu sterben ist ein Leben voller Angst. Denn keiner weiß, wann seine letzte Stunde schlägt, bzw. vor der gesetzten Frist von 70 bis 80 Jahre, ein bißchen noch hinaus wird immer kostbarer.

      Und mit der Angst der Menschen werden im körperlichen und geistigen Bereich die allergrößten Geschäfte gemacht. Jedoch die Wahrheit macht frei und auch von Angst. Wir sehen es doch an dem Mut von Frau Haverbeck.

      Und es gibt eine Zeit vor Jesus und eine Zeit nach Jesus, und das muß doch eine große Bedeutung haben. Denn dieser Jesus, Gottes Sohn hat uns allen den Weg zur Wahrheit und damit zum Leben gezeigt.

      Doch die Menschen haben bis heute noch nicht diesen Weg begriffen, weil diejenigen, die die Menschheit lehren, ebenfalls nichts begriffen haben und der Menschheit nicht dienen im Auftrag Jesu, sondern ihre Raffgier und Macht ausüben mit der Furcht der Menschen.

      Aber der Tag der Wahrheit wird kommen.

      In den dunkelsten Zeiten der Menschheitsgeschichte haben die Menschen allein aus ihrem Glauben an einen Weltenschöpfer, der hilft und rettet, Hoffnung zum Weiterleben bekommen. Leyla Bilge gibt davon ein Zeugnis von den grausamst verfolgten Christen im Nahen Osten seitens der Muslime, die nun in Scharen zu uns kommen. Nachdem die allermeisten von ihnen Unbekannte sind, weiß niemand von uns, wieviel Schlächter von Christen wir bereits im Land haben und hier gut leben lassen, bis zu ihrem Einsatz bei uns.

      Zurück zu den Religionen. Wer sich mit den Worten Jesus befaßt hat, kann nicht umhin und muß zugeben, daß es nichts Wahreres und nichts Besseres je gegeben hat um Frieden auf Erden zu schaffen. Deswegen wird er auch als der Friedefürst bezeichnet.
      Und er ist noch mehr. Er ist der Weg der Wahrheit die zum Leben führt.
      Würden alle Menschen auf Erden diesen Weg gehen, leben, hätten wir Eintracht und Frieden unter den Völkern ohne Religion. Weil die Wahrheit keine Religion ist.Gruß Inge K.

  24. Sie haben offensichtlich nicht einmal ansatzweise verstanden,
    worum es überhaupt geht. Wenn Sie sich die Mühe gemacht hätten
    auch nur die ersten zwei Seiten des ersten Bandes zu lesen.
    Typisch linke Anmache, von nichts eine Ahnung, aber davon
    in unbegrenzter Vielfalt:

    Nun geschah dies Schlachten nicht «profan», durch blutrünstige
    Strauchritter, Steppenbanden, durch Räuber, Halsabschneider,
    wie sie ein damaliger Bericht nach Tell-el-Amarna nennt,
    sondern durch «ein Königreich von Priestern und ein heiliges
    Volk» (2. Mos. 19,6), durch reine, vom «Gottesgeist getriebene»
    Hirtennaturen, auf Befehl «charismatischer Führer»
    Allen voran kämpft Jahwe, der «niemand ungestraft»
    läßt, dessen Nase Rauch, dessen Mund «verzehrendes Feuer» entfährt, der «Flammen sprüht», Schwefel regnen läßt,
    glühende Schlangen schickt und die Pest, der «Gott der Heerscharen»,
    «der Schlachtreihen Israels», «der rechte Kriegsmann», ein «schrecklicher Held», «schrecklicher Gott», «ein eifernder Gott,
    der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern». Gewiß erscheint Jahwe auch «barmherzig»,
    wirkt «Heilstaten». Doch kümmert er sich überhaupt um
    Heiden, so nur insofern «as the Gentile was a potential Jew»
    Meist aber geht «Unheil» von ihm aus, «Vernichtung,
    jähes Verderben», und gleich für «alle Bewohner der Erde».
    Bei seinem Kommen bebt die Welt, die Berge schwanken, und die Gegner krepieren wie Fliegen. Goldne Regel, für den Umgang mit
    Feindstädten: «Wenn sie Jahwe, dein Gott, in deine Gewalt gege- ben, sollst du alles, was an Männern darin ist, mit dem Schwert
    Die Landnahme und der «liebe Gott
    töten, dagegen die Weiber und Kinder, das Vieh und alles, was
    sich in der Stadt befindet . .
    genießen.» Solche Milde wird freilich nur fernlebenden Feinden zuteil.
    Für die nahewohnenden gilt: «Du sollst keine Seele am Leben lassen.
    Dieser Gott aber, von Absolutheit besessen wie keine Ausgeburt
    der Religionsgeschichte zuvor und von einer Grausamkeit,
    die auch keine danach übertrifft, steht hinter der ganzen Geschichte
    des Christentums!
    Mutet man doch heute noch der Menschheit zu, an ihn zu glauben, ihn anzubeten, dafür zu sterben. Es ist ein Gott von so singulärem Blutdurst, daß er «alles Dämonische aufsaugte». Denn weil er selbst «der gewaltigste
    Dämon war, brauchte man in Israel keine Dämonen mehr»
    (Volz). Es ist ein Gott, der vor Eifersucht schäumt und Rache, der
    keinerlei Toleranz zuläßt, Andersgläubigkeit, vielmehr jede Gemeinschaft
    mit Heiden, den goyim, die schlechthin rasha’, gottlos,
    sind, strikt untersagt, der «scharfe Schwerter» fordert, um an
    ihnen «Vergeltung» zu vollziehen — «für Irrtum . . . Halleluja!»
    «Wenn dich der HERR, dein Gott, ins Land bringt . . . und er ausrottet viele Völker vor dir her . . . daß du sie schlägst, so sollst du an ihnen den Bann vollstrecken. Du sollst keinen Bund mit
    ihnen schließen und keine Gnade gegen sie üben . . .; eure Töchter
    sollt ihr nicht geben ihren Söhnen, und ihre Töchter sollt ihr nicht nehmen für eure Söhne … Du wirst alle Völker vertilgen, die der HERR, dein Gott, dir geben wird. Du sollst sie nicht schonen.
    Dieser Gott genießt nichts so wie Rache und Ruin. Er geht auf
    im Blutrausch. Seit der «Landnahme» sind die geschichtlichen
    Bücher des Alten Testaments «auf lange die Chronik eines immer
    erneuten Gemetzels ohne Grund und Schonung» (Brock). «Sehet
    nun, daß ich’s allein bin und kein Gott neben mir! …
    So wahr ich ewig lebe: wenn ich mein blitzendes Schwert schärfe und meine
    Hand zur Strafe greift, so will ich mich rächen an meinen Feinden
    . . . will meine Pfeile mit Blut trunken machen, und mein
    Schwert soll Fleisch fressen, mit Blut von Erschlagenen und Gefangenen,
    von den Köpfen streitbarer Feinde.

    Und falls Sie es jetzt immer noch nicht verstehen sollten, welche „Kultur“
    sich des wahren Christentum bemächtigt hat, um seinen Zielen dienlich sein
    zu können, melden Sie sich gerne noch einmal.

    • Werter CalFactoR

      Sie wissen aber auch, daß der Lügengriffel hineingekommen ist.
      Den TaNaCH den Jesus bestätigt hat, das waren die wahren Schriften und Jesus hat ja kein Jota weggenommen, sondern nur erklärt, was die Pharisäer, Sadduzäer, Zeloten, Essenener alles fehlinterpretiert haben. Aber, wer die Wahrheit liebt, wird finden.
      Mit dem Talmud hat Jesus nichts zu tun und nirgendwo bestätigt.

  25. „Es gibt drei Töpfe aus schlechtem Ton, die von de törichten Völkern der Erde angebetet werden als die Bewahrer des göttlichen Segens. Der erste stammt von Moses und der letzte von Mohammed und der mittlere ist der, den der Alte zu Rom zu herrisch schwenkt. Könnte ich wie ich wollte, ich zerschlüge alle drei, um die Welt von finsterer Tyrannei zu befreien. Die Völker leben in Sichtum und die Könige werden Sklaven. Da ich noch ein Knabe war, haben die Priester mich gezwungen ihrer List und Untreue zu begegnen, mit gleicher Verstellung. Es ist die Kunst und die Schlauheit eines Unfreien, der unablässig die Kette fühlt, die er mit sich schleppt. Damals war ein großer Streit in der Christenheit, wer stärker sei, der Kaiser oder der Papst, doch jetzt ist dies anders geworden, man vernimmt wenig vom Kaiser und viel vom Papst.
    Eine Verkündigung vernahmen wir, das vor dem Ende der Welt eine neue Ordnung kommen soll und eine Herrschaft des Antichrists, welcher sich auf dem Stuhle niedersetzt, der für unseren Herren Jesus errichtet ist. In dieser Zeit wird der Sinn von Geistlichen und Laien verkehrt und sie werden dem falschen Gott dienen, der sich frech vermisst an der Stelle des Herrn zu herrschen.
    Aber ruhelos kämpft der Kaiser gegen seine Feinde, auch wenn die Deutschen nichts vom Waffenlärm vernehmen. Doch der Kaiser vertraut, dass der große Himmelsgott, welcher ihn in sein Amt gesetzt hat, ihm zuletzt Sieg verleihen wird über alle seine Gegner. Und solange dies Vertrauen mich erhebt, sollen auch meine Deutschen sich die Hoffnung bewahren, daß ich in besserer Zeit bei ihnen sitzen werde am Gerichtsbaume unter meinem Heerschild.“ Kaiser Barbarossa in die – Die Ahnen – von Gustav Freitag

    • Liebe Waldfee,

      in Preußen gab es viele gläubige Könige, die in der Zeit der kath. Gegenreformation in Europa viele evangelische Glaubensflüchtlinge in ihrem Lande aufnahmen. Was Preußen zum Segen wurde. Es herrscht völlige Glaubensfreiheit.

      Kaiserproklamation am 18.Januar 1871 in Versailles
      Alle deutschen Fürsten riefen den preußischen König Wilhelm I. im Versailles zum Deutschen Kaiser aus. So gab es ab dem 18. Januar 1871 wieder ein Deutsches Reich. Diesen geschichtlichen Zufall, daß die deutschen Fürsten den preußischen König Wilhelm I. auf franz. Boden zum Deutschen Kaiser proklamierten, konnten die Franzosen den Deutschen nie verzeihen. Sie hetzten sich bis zum Ersten Weltkrieg mit der haßerfüllten Parole auf: „Jamais en parier, mais toujours en penser! Nie davon sprechen, aber immer daran denken!“

      Deshalb kamen die Franzosen am 28.6.1919 als Sieger des Ersten WEltkrieges mit den Engländern und Amerikanern im Schloß von Versailles zusammen und diktierten Deutschland den unannehmbaren Vertrag von Versailles, der Deutschland in den Abgrund der Inflation und der Arbeitslosigkeit (viele Familienväter erhängten sich aus Verzweiflung in den deutschen Wäldern) stürzte und zum Aufkommen des Diktators Hitler beitrug und in den Zweiten Weltkrieg führte. Das ist die Hauptmitschuld Frankreichs am ERsten und Zweiten Weltkrieg.
      Und die letzte Kaiserin Auguste war eine sehr gläubige und mildtätige Frau, die dem armen Volk viel Gutes tat. Die Berliner nannten sie die „Kirchen-Guste“.
      Bei ihrer Hochzeit mit Kronprinz Wilhelm am 27.2.1881 wünschte sie sich das Lied: „Jesu, geh voran auf der Lebensbahn!“ Der Hofprediger wollte die zweite Strophe „Soll`s uns hart ergehn“ auslassen, aber die erst 23 jährige Kronprinzessin bestand darauf.
      Und wie recht sie hatte, wird an der Tragik der deutschen Geschichte deutlich. Deutschland verlor den Krieg, und Kaiser Wilhelm II. mußte abdanken. Sie folgte ihm ins Exil nach Holland, wo sie am 11.4.1921 aus Gram über die Millionen von Toten des Ersten Weltkrieges starb. Sie wurde nur 63 Jahre.
      Eine Begebenheit noch von ihr. Sie besuchte ein junges Mädchen, das unter einen Fiaker kam, dem beide Beine abgenommen werden mußten und fragte das Mädchen, was sie tun könne um ihr zu helfen. Das Mädchen war so getröstet in seinem starken Glauben an Gott und gab zur Antwort: „Majestät, ich habe alles, ich habe Jesus“
      Und was haben wir?
      Die evangelische Kirche ist dem Zeitgeist verfallen und wird zerfallen.
      http://www.efg-hohenstaufenstr,de/downloads/texte/preussenjahr2001.htm

  26. Die etablierten Parteien udn Mainstream Medien sehen in untervögelten Männern AFD-Wähler
    „AfD-Wähler sind untervögelte Ossi-Männer“
    https://www.journalistenwatch.com/2017/10/22/ingo-appelt-afd-waehler-sind-untervoegelte-ossi-maenner/

    Neue Lügenmärchen über untervögelten INCEL Männer, dienaggeblich eine sehr große Gefahr für die Frauen darstellen.
    https://ze.tt/diese-netzcommunity-findet-dass-frauen-eine-bedrohung-sind-incel-bewegung/?utm_campaign=ref&utm_content=zett_zon_parkett_teaser_x&utm_medium=fix&utm_source=zon_zettaudev_int&wt_zmc=fix.int.zettaudev.zon.ref.zett.zon_parkett.teaser.x

    Die #MeToo Initiatoren und Hillary Clintons Feministen-Verbänden wollen sogar das männliche Geschlecht fast komplett abschaffen und
    Männer entweder kastrieren oder aus der Gesellschaft ausschließen. Zu viele Männliche Hormone beim Mann seien eine große Gefahr für die Umwelt angeblich.
    Einige radikale Feministinnen, die Killery Clinton sehr nahe stehen, wollen sogar Hormontherapien bei Männer durchführen,
    um männliche Hormone zu hemmen und wegzuzüchten. Männer dürfen keine männlichen Hormone mehr in ihrem biologischem Organismus produzieren.
    Auch Killery Clinton und andere radikale Feministinnen wollen das endlich realisieren.

    Nach dem Willen von radikalen Feministinnen sollen in Zukunft natürliche Fortpflazungsmethoden durch den sexuellen Geschlechtsakt (zwischen Mann udn Frau)
    verschwinden und wegfallen. Statt dessen soll die Fortpflanzung nur noch durch künstliche Befruchtung und genetische Modifikationen in Zukunft erfolgen. Das würde auch angeborene Krankheiten vorbeugen und sei außerdem viel besser für die Gesundheit von Frauen und besser für die Neugeborenen.
    Der sexuelle Geschlechtsakt ist angeblich zu schädlich für die Frauen geworden…

  27. Es ist doch deutlich zu sehen, Präsident Trump vollendet was Luther unter dem Schutz des Kaisers Maximilian begann. Das Vernichten des Vatikans, es ist das Niedere, was damals auch Atlantis zum Fall brachte.

    Die heutige US ist besetzt durch das Empire und dem Vatikan. Macht die Republik America wieder stark ist der richtige Gedanke und Weg.

    Der Vatikan ist mehr wie eine normale Organisation. Wenige wissen, daß die Sonntagsmessen, die Beichte den Vatikan energetisch mit niederer Energie versorgten. Auch dieses Denkmal diente der Versorgung mit niederer Energie: https://www.welt.de/vermischtes/article115265302/In-Tschenstochau-steht-der-groesste-Papst-der-Welt.html Der verflucht die Menschen!

    Alles zerstört, der Stecker wurde gezogen. Das sind Angelegenheiten, die nur sehr wenige Menschen wissen, daher, der ist viel tiefer wie ihr denkt.

  28. Buchtipp

    Ist Papst Franziskus „der Diktatorpapst“?

    https://antaios.de/detail/index/sArticle/68963/sCategory/19

    ,,Könnte Papst Franziskus der tyrannischste und skrupelloseste Papst der Neuzeit sein? Dies meint zumindest der Kirchenhistoriker Marcantonio Colonna in seinem kontrovers diskutierten, aber sorgfältig recherchierten neuen Buch Der Diktatorpapst.
    Hinter der Maske des bescheidenen, volksnahen Mannes verbirgt sich ein Papst, der sich seiner eigenen Macht bewusst ist. Indem er sich mit den fragwürdigsten Elementen im Vatikan verbündet, herrscht Franziskus durch Angst. Er versucht die ewige katholische Lehre, gegen jeden Widerstand, zu verändern.
    Colonna hat seine weitreichenden Kontakte im Vatikan vollumfänglich genutzt, um eine provokante und aufschlussreiche Darstellung der wahren Beweggründe von Papst Franziskus vorzulegen. Der Diktatorpapst ist eine unentbehrliche Lektüre, um eine der rätselhaftesten und gefährlichsten Gestalten zu verstehen, die je den Stuhl Petri besetzte.“

Kommentare sind deaktiviert.