Schlechtes Benehmen und Migration ins deutsche Sozialsystem: Bürgermeister schlagen Alarm

Der Traum von Multikulti wurde zum Albtraum

Der Traum von Multikulti wurde zum Albtraum

In so gut wie allen meinen hunderten Artikeln, die ich zum Thema islamische Immigration nach Europa schrieb, wies ich darauf hin, dass der Großteil der Immigration direkt in die Sozialsysteme der europäischen Länder verläuft.

Diese Sozialsysteme, einmalig in der Welt, wirken auf Moslem wir Magnete: Ohne diese Sozialsysteme käme kein einziger Moslem zu uns.

Länder, die kein Sozialsystem haben, haben auch keine islamische Einwanderung. Und Moslems gehen im liebsten in jene beiden europäischen Länder, die über die besten Sozialsysteme verfügen: Schweden und Deutschland.

All diese Länder gehen – das ist die Ironie daran –  an ihren eigenen Sozialsystemen zugrunde.

Verantwortlich ist allerdings unter anderem eine linke Justiz, die es der Politik verbot, Sozialleistungen nur für die Bürger ihres Landes zu vergeben. Die europäische Justiz, allen voran der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte,  sorgte dafür, dass jeder Immigrant an dieselben Sozialleistungen kommt wie ein Bürger, dessen Familie schon seit Jahrunderten in dem betreffenden Land lebte, arbeitet – und dieses Land inklusive seinem Sozialsystem aufgebaut hat.

Für einen Afrikaner, Iraker, Syrer oder Afghanen sind, aus seinem Land betrachtet, monatliche Zuwendungen in Höhe von 1000 Euro das reine Schlaraffenland.

1000 Euro ist monatlich oft 20 mal mehr, als er in einem ganzen Jahr verdient. Wenn überhaupt. Die Ernüchterung kommt spätestens dann, wenn er merkt, dass diese 1000 Euro in Europa nicht das wert sind, was sie in seinem Land wert wären. Denn dass die Lebenshaltungskosten in Europa ein Mehrfaches von dem betragen wie in seinem Ursprungsland: dies erkennen die meisten Immigranten erst dann, wenn sie in Europa gelandet sind. Und dann folgt Verbitterung, ja Hass auf die „Ungläubigen“.

Denn das Paradies, das man ihnen versprach, ist nur ein „Paradies light“:

Man lebt zwar viel besser als in seinem Herkunftsland. Man hat jedoch nicht jenen Lebenstandard, den man erhoffte: Den eines Millionärs.

Die Gutmenschen wachen auf: Oberbürgermeister deutscher Städte weisen auf katastrophale Verhältnisse bei und Tumulte durch Immigranten hin

Nun kam, was kommen musste: Die Oberbürgermeister vieler deutscher Städte, die jahrzehntelang die Immigration vehement verteidigten und Kritiker an dieser als „Nazis“ abstempelten, stehen vor einem Scherbenhaufen – den sie selbst verursacht haben.

Die Kosten für Migranten seien nicht mehr zu stemmen – und sie warnen vor Tumulten, die wir längst in dutzenden deutschen und europäischen Städten vorfinden. Und die wir vor der Politk der Massenimmigration nicht hatten.

Womit all die Heilsversprechungen deustcher und europäischer Politiker, die die Immigration als einen „alternativlosen Weg“ zu mehr Frieden und Wohlstand anpriesen, als das entlarvt sind, was sie shon immer waren: Reine Lügen verblendeter Linker oder entschlossener Europa-Vernichter.

Die Oberbürgermeister weisen auf „Müllberge, Lärm und Rattenbefall sowie vermuteter Kindergeldbetrug“ hin.

All das geschieht, wenn inkompatible Kulturen aufeinanderstoßen: Islamische Länder sind führend bei Korruption, Betrug und Bildung krimineller Banden. Nachzusehen im „Corruption-Index“ der UN, den ich schon mehrfach vorgestellt habe. (Jeder kann selbst danach googlen.)

Europa hat nicht zu wenige, sondern viel zu viele Menschen.

Europa ist eines der dichtestbesiedelten Regionen der Erde. Es leben nicht zu wenige Menschen hier, sondern viel zu viele. Mit der notwendigen Folge, dass sich Familien keine Immobilien mehr leisten könne, weil die Grundstückspreise in Europa explodiert sind. Wer keinen eigenen Wohnraum oder einen viel zu kleinen Wohnraum hat, der verzichtet auf Kinder. Der Geburtenrückgang in Europa ist also selbstverschuldet durch unbezahlbaren Wohnraum und immer schlechter bezahlte Arbeit.

Das ist kein Zufall, sondern gewollt.

Denn der Plan der Massenimmigration und des „Replacements“ (der Ersetzung) der europäischen durch islamische und afrikanische Völker ist nun schon 100 Jahre alt. Vor 100 Jahren wurde er von Coudenhove-Kalergi propagiert – und von den Führern vieler westlicher Nationen sowie den Geheimbünden wie Illuminati und den Freimaurern mit Begeisterung aufgenommen. Dieser Plan hat sich in der New World Order (NWO), die vom US-Strategen ThomasBarnett entwickelt wurde, niedergeschlagen und ist zur offiziellen US- und UNO-Politik geworden.

In dem Artikel „Weltdiktatur und Dritter Weltkrieg. Thomas Barnett und das Konzept der Globalisierung“ zeigt das online-Magazin „quer-denken.tv“, was die NWO bedeutet:

Einer der bedeutendsten Theoretiker der Globalisierung ist der amerikanische Militärstratege Dr. Thomas P. M. Barnett. Als Bestsellerautor, Mitarbeiter des Pentagon und diverser Think Tanks sowie als Berater hochrangiger Politiker liefert er der Globalisierungsdebatte seit der Jahrtausendwende die wichtigsten Stichworte. Barnett propagiert die wirtschaftliche und finanzpolitische Globalisierung um jeden Preis – auch um den des Krieges.

Sein Schlüsselbegriff ist die „Vernetzung“, deren Zunahme überall zu Wohlstand, Sicherheit und Frieden führen soll und daher auch mit militärischen Mitteln zu fördern sei.

Seine bahnbrechende Strategie hat er in zwei Büchern dargelegt – „The Pentagon’s New Map“ und „Blueprint for Action. A Future Worth Creating“ –, die seit kurzem erstmals auf deutsch vorliegen. Die deutschen Titel verheißen nichts Gutes: „Der Weg in die Weltdiktatur – Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert. Die Strategie des Pentagon“ und „Drehbuch für den 3. Weltkrieg.“ (Quelle)

Daher ist das, was wir in Europa derzeit durchleben, kein Zufall – und auch keine Panne der Politik – sondern das Ergebnis eines lange gehegten Plans.

Die Medien berichten über diese Zusammenhönge so gut wie nie. Sie dürfen es nicht, weil sie selbst Teil dieser NWO-Strategie sind. Überwiegend in den Händen weniger Potentaten, die die NWO unterstützen, fliegt jeder Redakteuer sofort hinaus, der diese Zusammenhänge darstellt. Übriggeblieben sind bezahlte Medien-Huren, die das schreiben, was von ihnen gewünscht wird. Und ihre eigenen Völker für 30 Silberlinge dem sicheren Untergang preisgeben.

Michael Mannheimer, 15. August 2018

***

 

 

 

Epoch Times, 10. August 2018

Schlechtes Benehmen und Migration ins deutsche Sozialsystem: Bürgermeister schlagen Alarm

Die Oberbürgermeister vieler deutscher Städte und Gemeinden schlagen Alarm. Zum einen klagen sie über eine gezielte Migration in das deutsche Sozialsystem, zum anderen warnen sie vor Tumulten durch das schlechte Benehmen von Migranten ohne Bleibeperspektive.

Mehrere Oberbürgermeister schlagen Alarm und sprechen von einer massiven Zunahme einer gezielten Migration in das deutsche Sozialsystem. So berichtete es gestern die „Thüringer Allgemeine“ und spricht dabei von einer stark angestiegenen Zahl ausländischer Kindergeldempfänger.

Nach Angaben der Bundesregierung wurden demnach im Juni 2018 für 268.336 Kinder, die außerhalb von Deutschland in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum leben, Kindergeld gezahlt. Vor allem die Zahl der Empfänger aus Osteuropa habe stark zugenommen. Jährlich koste das den deutschen Steuerzahler rund 600 Millionen Euro.

Fürths OB Thomas Jung (SPD) habe demnach von riesigen Problemen berichtet. Städte mit niedrigen Mieten lockten gerade Menschen aus Osteuropa an, klagt dieser.

Und auch der Duisburger Rathauschef Sören Link (SPD) sprach gerade von einer zunehmenden Anzahl von Sinti und Roma in seiner Stadt, die womöglich alle unberechtigter Weise Kindergeld bezögen. Er sehe kriminelle Energie und viel Betrug durch gefälschte Dokumente am Werk, oft wisse man gar nicht, ob die gemeldeten Kinder überhaupt existierten. Das widerspreche dem Sinn der europäischen Freizügigkeit, meint dieser.

Aber es geht bei alle dem nicht nur um Kindergeldbetrug. Die Nöte der deutschen Städte und Gemeinden kommen auch durch unangemessenes Verhalten der neu Zugewanderten. In Halle etwa sehen Bürger den örtlichen Frieden gefährdet und drohen mit einer Bürgerwehr, um sich gegen tägliche Angriffe der Roma zu wehren.

Der Boostedter Bürgermeister Hartmut König fühlt sich vom Land Schleswig Holstein allein gelassen. Lange galt sein Ort als Vorzeigeort für den Umgang mit Flüchtlingen, nun klagt er über das schlechte Benehmen von Migranten ohne Bleibeperspektive.

Und auch Freibergs (Sachsen) Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) forderte vor einem halben Jahr einen Zuzugsstopp von anerkannten Migranten und Flüchtlingen. „In Freiberg haben wir ein Maß erreicht, wo wir handeln müssen, bevor wir handlungsunfähig werden“, erklärte er.

Bei den Politikern auf höheren Instanzen bleiben die Klagen und Warnungen aber offensichtlich ungehört. Dort bleibt man weiterhin tatenlos.

Von Susanne Baumstark ist auf „Achgut“ zu lesen:

In der „Union der Mitte“, in der sich verbliebene Merkel-Fans zusammenscharen, erkennt man offenbar nicht mal einfachste logische Zusammenhänge. „Die Konzentration der CSU auf das Thema Flüchtlinge“ wird dort abgelehnt, „stattdessen“ will man „die wirklichen Nöte, Wünsche und Bedürfnisse der Bürger“ debattieren – wie „Infrastruktur und bezahlbare Mieten“.

Ob die Verkünder solcher Aussagen tatsächlich nicht in der Lage sind, die wechselseitige Bedingung beider Themen als wesentlich zu erkennen, oder ob sie sich nur so dumm stellen, bleibt unklar. Indessen erodiert die Infrastruktur weiter vor sich hin.“

(mcd)

Quelle:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gezielte-migration-in-das-deutsche-sozialsystem-und-schlechtes-benehmen-obs-schlagen-alarm-a2514213.html?text=1

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

120 Kommentare

  1. alle linksgrünen Bürgermeister müssen sofort abgelöst werden-auch wenn sie jetzt am aufwachen sind.

    und Politiker die in Deutschland zwischen „Flüchtlingen“ und deutschen Mädchen kuppelveranstaltungen durchführen-gehören sofort auf die anklagebank-

    wegen Durchführung KALERGI-VÖLKERMORD

    • Ihre Forderung ist zwar logisch und berechtigt, Sie vergessen aber, die Unterschiede bei den Einwohnerzahlen und der Finanzstärke der Städte. In etlichen Städten können sich nur noch hochpopulistische Systeme halten. Da werden die „Ureinwohner“ nur noch verars..t. In diesen Städten, ihren Verwaltungen und Parteien, befinden sich Gut- und Bestverdiener, die den Ton angeben. Sie sind häufig sogar Auftragnehmer der Stadt und gleichzeitig Parteimitglieder. Es sind Städte die ihren Bürgern den freien Willen abgesprochen haben. Es wird das gemacht, was das Finanzkartell aus Banken und Immobilienspekulation wollen. Das wird dann auch durch hohe Parteispenden belohnt. Also Städte, die nicht mehr real funktionieren, sondern über Absprachen, im Unter- oder Hintergrund. Politik geht, zu Lasten und nicht zu Gunsten der Bürger. Mir fallen da sofort vier, fünf Städte ein. Deren Parteien sich so eng zusammen geschlossen haben, das sie mittlerweile jeden zu vergebenden Posten, bis auf die unterste Ebene, auskungeln müssen. Das sind Verschwörungen, die Mafiaartige Strukturen haben. Nur so, konnte es überhaupt dazu kommen, das Deutsche Mieter, gehen und ausländische Mieter diese Wohnungen übernehmen. Die Wohnungen fallen geschickter Weise aus der Sozialbindung, die Mieter müssen raus, weil nun der „Marktwert“ genommen wird. Interessant dabei ist, das der neue Mieter oftmals ärmer ist, als der Alte und sich die Wohnung eigentlich gar nicht leisten kann. Deutsche Mieter haben auch mit einem Wohnberechtigungsschein, kaum Chancen.

      • @ Uranus

        Man sieht, Sie wissen wovon Sie sprechen.
        Eine dieser Städte, die mir da sofort einfällt, ist die mit dem angeblichen Herz, die mit M anfängt.

        Seit der rote Baron darin regiert, und das ist gefühlt eine Ewigkeit, wird diese Stadt zur Hölle für Einheimische umfunktioniert, zugleich ist sie immer beliebteres Zuzugsziel für Musels und was sonst noch so zum Schnorren hierhergekommen ist.

  2. Schlechtes Benehmen kann man vor allem bei Merkels schwerskrimineller und korrupter NWO-Germanozid-Truppe beobachten…

    Julia Köckner – Merkels Weinkönigin verhöhnt deutsche Steuerzahler!

    • https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/05/Kloeckner-warnt-vor-Christentum.jpg

      https://bildamsonntag.files.wordpress.com/2018/02/762.gif

      Die dunkle Seite der Julia Klöckner:

      Kapitel II. Julia Klöckner – keine Leistungsträgerin: Julia Klöckner schreibt in ihrem Buch viel über Leistung. Performance. Durch Leistung sei sie weitergekommen. Durch Einsatz. Durch selbst Erarbeitetes. Durch Können. Eine Powerfrau. Klingt schön. Frau Klöckner ist wirklich weit gekommen. Durch Ellenbogen. Durch Täuschung. Durch Intrigen. Durch Schummeleien. Durch Anbiedern an Große und Mächtige. Durch Kontakte. Eine Kostprobe: Haben Sie …
      https://bildamsonntag.wordpress.com/2018/02/13/berliner-puppenkiste-politmarionetten-sind-willige-vollstrecker-der-puppenspieler/

      Glyphosat: Klöckner stellt Verbot infrage – Wirtschaft – Süddeutsche.de

      Glyphosat im Urin: 75 Prozent aller Deutschen betroffen – WELT de
      https://bildluegenpresse.wordpress.com/2018/08/13/wie-monsanto-seine-haftung-auf-bayer-abwaelzte/

      • Ich möchte den hier teilnehmenden und lesenden Frauen nicht zu nahe treten, aber meines erachtens, haben wir eher zu viele Frauen, als zu wenig, in der Politik.

      • @ Uranus

        Auch hier muß ich zustimmen.
        Besonders der linksverweichte Kurs wird sehr gern und stark von den Damen mitgetragen, die sofort vor Mitleid zerfließen, wenn sie einen Neescher daherkommen sehen, sich aber beim einheimischen Obdachlosen durchaus zurückhalten können, was den Hilfsenthusiasmus angeht.

        Selbst erlebt:
        Eine Szene, die diesen Umstand klarer abbildet, als alle Erörterungen.

        Zwei in mittlerem Wohlstandsniveau (der Kleiderordnung nach zu schließen) lebende Frauen stehen auf dem Bürgersteig vor einem „Shop“, das am Vormittag, ergo wahrscheinlich Hausfrauen. Keine Kinder dabei, eventuell im Kindergarten geparkt oder in der Schule, vermutlich aber gar keine vorhanden – zwei biodeutsche männliche Passanten kommen an den beiden breit den Weg für sich Nutzenden kaum vorbei, müssen sich herumschlängeln.

        Zeitgleich kommen von der anderen Seite ein Neescher mit einem Fahrrad und fährt (was eigentlich verboten ist) auf den Bürgersteig, um ungeschickt und wackelig, sowie autistisch herum, um sein Rad irgendwo abzustellen.

        Zu diesem Zweck konnte der Ärmste natürlich nicht vorher absteigen und schieben, nein er fuhr also auf den Bürgersteig und siehe da:

        die zwei Hausfrauen bewegten sich behände aus ihrer brettelbreitselbstsüchtigen Behäbigkeit und Geschwätzigkeit heraus und hofierten den Neescher lächelnd und ihm sofort den nötigen Platz einräumend mit sehr wohlwollendem Geschnatter, und um Entschuldigung bittend sowie ihm freundlich den Weg zum Stellplatz weisend.

        Den anderem beiden Passanten sind die Schnatterinen dabei hemmungslos auf die Zehen getreten, sie waren derartig mit dem Neescher beschäftigt, daß sie die anderen beiden gar nicht wahrgenommen hatten.

        Ich dachte mir noch: für die beiden Passanten wären sie nicht einen Millimeter zur Seite gerückt und hätten giftig geguckt, wenn diese sich beschwert hätten, im Gegenteil, sie hätten sich in ihrem Kampf um ihre weibliche Emanzipation gleich noch kräftig befeuert gefühlt und sich genötigt gesehen, die anderen zu rügen.

        Diese Haltung erlebe ich oft bei Frauen. Da gibt es so etwas wie eine rabenmütterliche Bevorzugungshaltung zugunsten der armen Wilden aus dem Südland.

      • @ eagle1

        Diese Haltung scheint darüberhinaus auch eine schon länger verbreitete doitsche Charaktereigenschaft zu sein: die Bevorzugung des „Fremden“. Warum eigentlich? Eine vorauseilende Unterwerfungsgeste? Ausdruck eines weltfremden „Harmoniebedürfnisses“?

        Schon Bismarck jedenfalls hat diese Haltung – 100 Jahre VOR dem pausenlosen Einschlagen mit der „Holocaust-Keule“ auf die Volksseele! – beobachtet und angeprangert, auch wenn heute der „Multikulturalismus“ an die Stelle der Unterstützung fremder „Nationalismen“ getreten ist:

        „Die Neigung, sich für FREMDE Nationen und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben NUR AUF KOSTEN des EIGENEN Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine POLITISCHE KRANKHEITSFORM, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“ (1863 im Preuß. Landtag)

        „Ein Volk, das von SEINER GESCHICHTE sich TRENNT…, wird von Gott von der Tafel GELÖSCHT.“

        Weitere Zitate hier:

        https://de.metapedia.org/wiki/Bismarck

      • „Der Deutsche ist sehr geneigt, den LANDSMANN, wenn ihm Gelegenheit dazu gegeben wird, mit MEHR EIFER zu bekämpfen als den AUSLÄNDER.“
        (aus Bismarcks Lebenserinnerungen)

      • @ reiner dung, Frauen haben uns Männern etwas voraus. Das Spiel mit der Körpersprache und der verstellbaren Gesichtsmimik. Das ist von der Natur eigentlich dazu gedacht, den Umgang der Frauen mit ihrem Baby oder den Kleinkindern zu erleichtern. Da immer mehr Frauen, aber arbeiten und keine Kinder bekommen. Wird diese Form von Kommunikation zweckentfremdet und zur „Karriere“ verwendet. So, wie Frauen, die ihre weibliche Resterotik erhalten konnten. Auch damit wird gearbeitet und, wenn man dann einen Vorgesetzten ins Bett bekommt, und der aber nicht so spurt, wie erhofft, dann hat man ja immer noch die Druck- und Drohkulisse mit der angeblichen „Vergewaltigung“. Quotenregelungen, haben im Berufsleben und in der Politik nichts verloren. Das was zählen müsste, ist die Leistung.

    • so lange der blöde Schlaf Michel nicht endlich mal sein vertrocknetes Hirn in Bewegung setzt sehe ich in der Bananenrepublik mehr als schwarz nämlich dunkelschwarz. Nur weiter so neulich äußerte ich mich ich bin stolz Deutscher zu sein . Antwort eines pensionierten Scheinbeamten von der Firma POLIZEI Arschloch !!!!!!! Danke sagte ich zu ihm du vollgefressener Pensionist reißt dein Maul auf und lebst noch von unseren Steuern du Depp !!!!!!!!!

      • Ich kann Sie trösten, denn auch ich hatte eine solche Begegnung mit einem pensionierten Polizisten. Meine Antwort war eine andere und die hatte gesessen, denn ich habe dem gesagt, dass der Tag nicht mehr fern ist an dem er keine Pension mehr erhält, weil Krieg herrscht und kein deutscher oder anderer Depp mehr auf eine Arbeit geht, um dann Steuern zu latzen. Seitdem ist er höflich und zuvorkommend.

      • Ich kann Sie trösten, denn auch ich hatte eine solche Begegnung mit einem pensionierten Polizisten. Meine Antwort war eine andere und die hatte gesessen, denn ich habe dem gesagt, dass der Tag nicht mehr fern ist an dem er keine Pension mehr erhält, weil Krieg herrscht und kein deutscher oder anderer Depp mehr auf eine Arbeit geht, um dann Steuern zu latzen. Seitdem ist er höflich und zuvorkommend.

      • @Ich war hier gerade am Lesen und da dachte ich, schreib doch auch mal was.

        Ich habe heute auf einer anderen Seite das geschrieben, weil mich alles ankotzt.

        Hier das Merkel.

        https://i1.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/01/Merkel-wirbt-in-afgh-TV-um-Immigratiin-nach-Deutschand-2.jpg

        ==========
        Das Video sagt alles aus, über die Verblödung, der Grünen, aber eher der ganzen Gesellschaft.

        https://youtu.be/MfbQ8ScrlE0?t=11

        Früher musste man immer Kriege führen um das Land der Anderen zu erobern, aber heute in der Demokratie, sind alle derartig bescheuert geworden, das die den Eroberern, als Flüchtlinge verkleidet, sogar noch zujubeln.

        Und wie gesagt, da sind die Milliarden plötzlich da, ich meine die man dem eigenen Volk über die Arbeit, dank der Zwangs-Steuer, aus den Taschen geleiert hat.

        Zwecks der Umvolkung natürlich, nicht für das eigene Volk.

        Ich glaube, ein Deutscher der in Hamburg 1977 gestorben ist und plötzlich von den Toten auferstanden ist, der fragt sich doch automatisch, was ist in Deutschland für ein Krieg passiert, das man kaum noch Deutsche sieht?

        Also 1977 war ein Türke in der Klasse, aber wie sieht das heute in Hamburg aus?

        Und das ja nicht nur in Hamburg so, eher in ganz Deutschland, sogar die kleinen Dörfer, wo die Welt vor kurzen noch in Ordnung war, kriegen Neger ohne Ende ins Dorf gespült, zwecks der Vermischung.

        Und so gesehen, hilft da wohl nur noch eine Endlösung, entweder die flüchten freiwillig zurück oder!!!

        Aber aus dem Auswanderungsplan der Juden ins gelobte Land, haben die Arschgeigen ja eine Legende erschaffen, sprich die Endlösung, die es unter Adolf Hitler nie gegeben hat.

        Aber der Schwachsinn ist die Triebfeder der Vollidioten, sprich der Linken, Grünen, SPD, CDU, CSU und wie der ganze Dreck sich sonst noch so nennt, hier in der BRD GmbH & Kotze KG.

        Zum Kotzen, die Vollidioten.

        Hier noch ein Video, weil er ist ja auch Hamburger.

        Hamburg: Vergewaltiger einer 14-Jährigen hätte bereits 2013 abgeschoben werden müssen

        Oliver Flesch
        Live übertragen am 14.08.2018

        https://www.youtube.com/watch?v=LvG9Ktq5690

        Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, arbeitet er ja als Türsteher auf der Reeperbahn, wo man das ja als erstes mitbekommt, über Qualitäten von Merkels Flüchtlingen.

        Und wenn die dann mitbekommen, wie schnell der Bevölkerungs-Abfall, den die eigenen Länder nicht brauchen, hier ein Messer wegen Nichtigkeiten ziehen, drehen auch die hartgesotteten Türsteher mit der Zeit durch.

        Ist ja auch verständlich.

        Gruß Skeptiker

      • Der Film muss ja vor dem Jahre 2009 entstanden sein

        Hier hört man ja Jürgen Rieger über die Daseinsberechtigung der Deutschen.

        Der Feldzug gegen die Offenkundigkeit des Holocaust Wir werden ihn gewinnen

        Es geht um Merkel und Fischerund unsere Staatsreligion, sprich der Holocaust.

        https://youtu.be/DPbtFff_5CE?t=1657

        =============
        Jürgen Rieger
        Jürgen Hans Paul Rieger (* 11. Mai 1946 in Blexen bei Nordenham; † 29. Oktober 2009 in Berlin[1]) war ein deutscher Rechtsanwalt, Neonazi[2] und Politiker (NPD). Neben seiner Tätigkeit als Strafverteidiger zahlreicher Rechtsextremisten war er als Multifunktionär der rechtsextremen Szene sowie als Holocaustleugner bekannt. Rieger vertrat Rassenkunde in der Tradition des nationalsozialistischen Rassenideologen Hans F. K. Günther, war Vorsitzender der völkisch-neuheidnischen Artgemeinschaft – Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung und Hauptorganisator des Rudolf-Heß-Gedenkmarsches.

        https://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Rieger

        ============

        Info.
        Ernst Zündel: Feldzug gegen die Offenkundigkeit des Holocausts
        30. Oktober 2013
        http://brd-schwindel.ru/ernst-zuendel-feldzug-gegen-die-offenkundigkeit-des-holocausts/

        Gruß Skeptiker

      • Uranus,

        bin eine Frau und stimme Ihnen vollkommen zu. Die Weiberwirtschaft wird ein böses Ende nehmen.
        Satan hat sich nicht umsonst an die Frau, die schwächere, beeinflußbarere, herangemacht.

      • Diese Haltung, besonders Neger und/oder Muslime zu hofieren, ihnen den Hintern zu küssen und in denselben zu kriechen, ihnen Platz zu machen ist gerade bei solchen Frauen wie bei den oben genannten sehr häufig vertreten. Bei Fremden, von denen man gar nichts weiß, kommt dann die viel und aggressiv eingegeforderte Hilfsbereitschaft und die ebensolche die Christlichkeit zum Tragen. Voller Stolz präsentieren sich dann diese Weiber – kommen womöglich in der Zeitung oder gar im Fernsehen – und sind dann noch stolzer. Sie werden gelobt, erhalten Urkunden – und dann fühlen sie sich gebraucht und nützlich. Natürlich darf der liebe Gott dann auch nicht fehlen – der ist ihnen nämlich im Traum erschienen und hat ihnen gesagt, dass sie Flüchtlingen helfen sollen. Ich kann keinem Menschen sagen, wie sehr mich diese Schnallen anwidern.
        Auf die Idee, Deutschen zu helfen, kommen die natürlich nicht. Wer hilft den schon Deutschen? Sind doch eh alles Nazis. Die brauchen unsere Hilfe nicht.
        Sie könnten mal in ein Altenheim gehen, einen alten Menschen, der sonst keinen Besuch bekommt, besuchen und sich nur eine oder zwei Stunden mit ihm befassen, sich seine Sorgen und Nöte anzuhören, mit ihm spazieren gehen, damit er mal aus seinem Zimmer kommt.
        Man könnte sich in der Obdachlosenhilfe einklinken, macht man aber auch nicht – die Obdachlosen sind doch eh selbst schuld an ihrer Obdachlosigkeit.
        Sie könnten einer alleinerziehenden Mutter die Kinder hüten, damit die Mutter sich mal mit Freunden treffen können – oder die Mutter muss auch mal zum Arzt. Man könnte einen gehbehinderten Nachbarn besuchen, ihm die Wohnung durchputzen, ihm einkaufen gehen – das geht auch mit ebensolchen Nachbarinnen. Wer es mit Tieren hat, kann mal mit dem Hund dieses gehbehinderten Nachbarn Gassi gehen. Man könnte jemanden im Rollstuhl besuchen und auch mal schauen, was im Haushalt tun kann.
        Man könnte mit Blinden zum einkaufen gehen oder diese auf einem Ausflug begleiten.
        Und die Dankbarkeit dieser Deutschen wäre sicher eine andere als die, dieser wertvoller als Gold-Jungs.

    • „Schlechtes Benehmen“ auch in Schweden:

      Koordinierte BRANDBOMBENANGRIFFE von Jugendbanden auf hunderte von Autos!

      https://new.euro-med.dk/20180815-schweden-brennt-dschihad-verbluffter-islam-grossimporteur-ministerprasident-spielt-unwissend-was-zum-teufel-tun-sie.php

      „Dieser Ort gefährlicher als Mogadischu!“

      Ja klar, weil die Täter in Mogadischu wenigstens was „auf die Rübe“ kriegen – wir Europäer müssen also die PERVERSEN ROT-RICHTER und LINKS-PO.litiker schnellstens „entsorgen“, die uns an einer VERTEIDIGUNG unserer zivilisierten Lebensordnung HINDERN wollen!

      Macht endlich kaputt, was euch kaputt macht – diesen 68er-Spruch müssen wir um unseres Überlebens willen GEGEN die 68er-Brut in Staat, Gesellschaft und Verwaltung anwenden und alle Schwerverbrecher aus Europa vertreiben – von MerKILL und Juncker bis Stegner, Roth, Ramelow und Konsorten:

      Haut ab zu euren „Lieblingen“ in Afrika, Afghanistan oder in der Würgei – dort könnt ihr euer „Menschenexperiment“ (Mounk) einer „Multi-Kultur“ FORTSETZEN!

      • reiner dung,
        das habe ich auch heute gelesen und frage mich, ob das wirklich die Bedeutung hat, daß Reisepass und Personalausweis nicht vollständig sind, nachdem uns immer das Gegenteil gesagt wird zu unserer Beruhigung.
        Denn dann müssen wir nachhaken.

  3. Wann segnet dieses perverse psychopatische Genozid-Monster, das das Deutsche Volk jeden Tag aufs Neue öffentlich verhöhnt, endlich das Zeitliche ???

    ,,Bürgerdialog als Farce: Merkel spricht mit ausgewählten Fans, die vorab geschult werden.“

    15. August 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/15/buergerdialog-farce-merkel/

    ,,Es ist ein penibles Procedere: Obwohl die 51 Bürger vorher sorgfältig ausgesucht wurden, müssen sie noch einen Workshop besuchen, bevor sie am „Bürgerdialog“ mit der Kanzlerin teilnehmen dürfen. Wenn Angela Merkel so tut, als ob sie mit dem Volk spricht, darf nichts schief gehen; Kritiker müssen aussortiert werden. Gestern fand diese Farce in Jena statt. Das ganze erinnert an Erich Honeckers Treffen mit ausgewählten FDJ-Delegationen.

    Die Auswahl, wer im Gespräch mit der Kanzlerin das Volk spielen darf, haben Merkels engste Verbündeten vorgenommen. Journalisten von „Ostthüringer Zeitung“, der „Thüringischen Landeszeitung“ und dem Mitteldeutschen Rundfunk bestimmen, wer der Kanzlerin sagen darf, wie großartig er sie findet. Vorsichtshalber muss sich dennoch vorher jeder eine Schulung unterziehen.“

    • @Bengt
      ………das schlimmste an der Geschichte ist nicht einmal die ständige Lügende Kanzlerschauspielerin, schlimmer sind die feigen Bücklinge, welches dieses Theater mitmachen. Die elenden Heuchler und Kriecher welcher dieser Kriminellen huldigen und ihre Untaten befürworten.
      Die heutige Jugend, von Generationen linker systemtreuer Lehrer und linker Lügen und Propaganda-Medien fehlgeleitet, oft denkfaul,, historisch desinformiert und politisch meist desinteressiert, will Deutschland auf dem Altar der von Linken und Globalisten gepriesenen Mulitkulturisierung opfern und für immer zertrümmern.
      Wie können Menschen dieses verbrecherische Individium, welches sich „deutsche Kanzlerin “ nennt ,überhaupt noch erwähnen geschweige ihr verbrecherisches Handeln noch gutheißen……….

      Ohne die enorme deutsche Wirtschaftsleistung könnte Merkel und Konsorten ihre
      deutschfeindliche Immigrationspolitik nicht bezahlen

      Merkel sollte also der deutschen Wirtschaft auf Knien für deren Tüchtigkeit danken. Tut sie aber nicht. Sie sorgt im Gegenteil dafür, dass immer mehr Geld, das in Form historisch beispielloser Steuereinnahmen dem deutschen Staat zufließt, an Projekte vergeben wird, die den deutschen Menschen nicht nutzen, sondern schaden:

      Wohnungsbau in Milliardenhöhe für Millionen „Flüchtlingen“ – während Deutsche ihre Wohnungen kaum noch bezahlen können.
      Kostenlose Sozialhilfe und Krankenversicherung für Millionen „Flüchtlinge“, die nie einen Cent in die deutschen Sozialkassen eingezahlt haben, –
      während die Kosten für Medikamente und Krankenhausaufenthalt für Deutsche immer höher werden.
      Kostenlose Totalsanierung verfaulter Zähne für zigtausende „Asylanten“- einschließlich der kostenlosen Implantation von 32 Stiftzähnen !

      Kostenloser Transport durch Taxi, Busse und Züge für Immigranten
      Kostenloser Besuch beim Frisör
      Kostenlose Beschaffung einer kompletten Wohnungseinrichtung – samt Kühlschrank, Fernseher, Computer
      Kostenlose Reparatur dieser Einrichtungsgegenstände
      Übernahme von Rechtsanwalts- und Gerichtskosten bei Klagen der Invasoren gegen den deutschen Staat
      etc etc.
      Von der deutschen Wirtschaftsleistung profitieren also nicht jene, die sie geschaffen haben: Es profitiert allein das kriminelle deutschverachtende Gesindel in Berlin, Bonn und seine verlogenen habgierigen Handlanger der Altparteien.
      Und diese geben die vom Volk erarbeitenden Milliarden immer weniger zurück,…….wie Merkel aufschlussreich sagte: an „jene, die schon länger hier leben“.
      De facto ist die Wirtschaftspolitik der „deutschen Bundesregierung“ so deutschfeindlich wie ihre Immigrationspolitik.
      Es gäbe genug Geld, die Renten und Löhne drastisch anzuheben. es gäbe genug Geld, etwa HartzIV komplett abzuschaffen und durch ein sozialeres Modell zu ersetzen, in welchen deutsche Arbeitnehmer, die 40 Jahr lange geschuftet haben und unverschuldet arbeitslos wurden, nicht binnen Jahresfrist auf demselben Niveau landen wie 18-jähriege Arbeitsverweigerer oder islamische Invasoren, die nie auch nur einen Cent in das deutsche Sozialsystem eingezahlt haben.

      Der deutsch Finanzminister Schäuble – Architekt des Vereinigungsvertrags zwischen der DDR und der Bonner Republik 1990 – denkt nicht im Traum daran, sein hunderte Milliarden von zusätzlichen Steuereinnahmen dem deutschen Volk zugute kommen zu lassen.
      Nur ein Militärputsch und ein Aufstand des deutschen Volkes, ein umfassender ziviler Ungehorsam diesem Gesindel gegenüber,wird Deutschland retten können

      Das gesamte deutsche politische und mediale System ist verrottet verfault. Ich persönlich sehe keinen anderen Weg, dies zu ändern, als durch einen Militärputsch. Unser korruptes, antidemokratisches und verfasssungsfeindliches Linkssystem kann, wie seinerzeit der gordische Knoten, durch friedliche Maßnahmen vermutlich nicht mehr gerade gerückt werden…………..und es gibt noch Leute die sowas beklatschen……..ich könnte kotzen.

    • Das ist im Original, das Honnecker-Modell, aber perfekt überarbeitet für die Neuzeit. Ein durch und durch verlogenes Drama, weil die Wenigsten wissen werden, was im Hintergrund abgelaufen ist. Sie sehen eine höchst irreale „Super Muppet Show“.

    • @ Bengt

      „Wann segnet dieses psychopathische Genozid-Monster endlich das Zeitliche?“ –

      Ja, der erste Schritt dazu ist getan: Der mutmaßliche V-Mann Steinke von der Afd mit SOFORTIGER WIRKUNG „gefeuert“:

      https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-08/lars-steinke-junge-alternative-niedersachsen-abgesetzt

      Deutschlands Jugend braucht keine Hitler-Nostalgiker, sondern „neue Stauffenbergs“, die die mörderische GröKAZ MerKILL beseitigen – notfalls durch eine „kontrollierte Brückensprengung“, wenn sie mit ihrem Konvoi zum nächsten „Bürgerdialog“ fährt!

      Denn immer noch sind die meisten Schafswähler zu dumm, das Monster beseitigen und beurteilen MerKILLs „Leistung“ in den ohnehin getürkten Meinungs-„Umfragen“ so, als ob es um den Geschmack von Schokoladenpudding oder um die Wirkung eines Waschmittels gehe – und nicht um unsere nackte EXISTENZ, die uns dieses Monster raubt!

      • Durch solche Volksverräter und infantile Büttel des Feindes wie dem Stauffenberg, haben wir den Krieg verloren und müssen aktuell am eigenen Leib spüren, wie der Dank für solche Taten (leider den Deutschen arteigen)ist.

        Eugen Gerstenmaier, Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“
        im „Widerstand“ schrieb am 21. März 1975 in der „Frankfurter Allgemeinen“:

        „Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt:
        dass der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde“.
        https://freddyweb4.wordpress.com/entlarvende-historische-zitate/

        Logischerweise verrieten unsere Feinde anschließend die meisten Mitglieder der Verschwörer, da jene einzig Mittel zum Zweck waren, Deutschland zu vernichten. Soviel Dummheit & Verrat kostete Millionen Deutsche das Leben. Der Umfang des Zuarbeitens und aktiver Sabotagehandlungen an Deutschland von solchen Gestalten aus eigenen Reihen war so umfangreich, dass wir dadurch den Krieg verloren. Darüber gibt es umfangreiche Literatur, wie „Verrat in der Normandie“
        https://archive.org/details/45030029FriedrichGeorgVerratInDerNormandie

        Anhand solcher Geisteshaltungen, wie des Stauffenberg und seiner aktuellen Hudler, die – wie in diesem Strang zu erkennen ist die selbe Aura haben, sehe nicht nur Ich für unsere Zukunft schwarz. Nur wenn es gelingt Einigkeit zu schaffen und solche potentiellen Verräter an Deutschland im Vorfeld zu neutralisieren, haben wir für unser Überleben eine Chance !
        Die Herren in der Wallstreet klopfen sich auf die Schenkel vor lachen, wie der durch sie initiierte Schuldkult uns und unsere Kinder ohne Bremse an die Guilliotine fährt.
        Dem pigmentierten Mörder wird sicherlich nicht die Klinge abrutschen, wenn unsrereins bettelt:
        „Aber ich war doch immer gegen Adolf und habe alles in der Vergangenheit dafür getan, dass ihr es hier gut habt, sogar meiner Tochter habe ich gut zugeredet, ein Piggy, so wie du es bist, als Mann zu nehmen“
        Wir wissen alle aus der jüngsten Vergangenheit, ob im Fall Mia, Maria und vielen anderen, dass der Frame genau so war.
        Solange wir dieses nicht langsam, zwingend für unser Überleben, die Wahrheit über damals begreifen lernen, dass solche Dolchstöße aus unseren eigenen Reihen (angeleitet durch „Jene“) uns schon 2-mal den Sieg gekostet haben, können wir auch die aktuellen Ereignisse nicht begreifen. Es läuft aktuell genau so, mit den selben Playern, wie in den 1930ern.
        Durch solche völlig denaturierte Häresie werden wir durch den 3. endgültig ausgelöscht.

    • reiner dung
      und genau derjenige, der so „fromme Wünsche“ äußert, wegen so einem Deutschlandhasser, namens Deniz Yücel macht man einen verwerflichen Deal mit Erdogan, weil der diesen Schädling hinter Schloß und Riegel gesetzt hat, um ihn, von seinem wohlverdienten Schicksal zu befreien, damit er bei uns hier wieder sein „Unwesen“ treiben kann.

      Und Frau Ursula Haverbeck, die ihr deutsches Volk liebt und uns von der Nazikeule befreien möchte, indem sie Spuren zur Wahrheitsaufklärung legt, die immer noch verborgen wird, sperrt man weg, weil die Regierung hinter dem Vernichtungs- Wunsch Yücel steht. Denn die Wahrheit würde die ganze Welt auf den Kopf stellen und alle müßten Abbitte beim deutschen Volk leisten.
      Anders kann ich das Verhalten gegenüber Yücel und Frau Haverbeck seitens der Belohnung gegenüber Yücel und Bestrafung gegenüber Frau Haverbeck der beeinflußten Justiz nicht mehr sehen.
      Komisch, daß dieser Deutschenhasser wieder im Land der Deutschen, die er so haßt, lebt und leben darf. Der gehört zusammen mit seiner Deutschenhasserbande von uns vom verunglimpften „Köterrassenpack“ wie Köter behandelt und hinausgeworfen. Denn nur so können wir uns von der Diskriminierung zur“ Köterrasse“ und“widerliches Pack“ befreien.

      • Inge: Was dieser Deniz Yücel von sich gegeben hat ist unter aller Sau. Und ich glaube es war Steinmeier der diesen Dreckspatz einen wunderbaren Patrioten genannt hat. Und dabei meint dieser IQ-60-Sch… dass er witzig und originell ist.
        All diese Deutschlandhasser mit Migrationshintergrund weinen bittere Tränen weil sie hier nicht mehr sein dürfen – in unserer nicht vorhandenen Kultur.
        Und was dieser Kriminelle Mehmet so von sich gegeben hat, ist ja auch nicht ohne. Auf jeden Fall fragt man sich, warum der wieder in unser Land will – wo es ihm doch bei uns – seiner Meinung nach – so schlecht ergangen ist und wir ihn so übel behandelt haben.

    • Der Krieg geht weiter. Er kam nur zum Stillstand durch den kalten Krieg, da die USA Verbündete brauchte. Jeden Tag werden In der BRiD., wieder Frauen vergewaltigt und Menschen getötet. Das war im und nach dem Krieg ähnlich. Die Deutschen waren Freiwild. Die Franzosen, schickten ihre marokkanischen Soldaten zur Massenvergewaltigung in Städte, entlang des Rheins. Ich kann aufgrund der Dramatik, die mir sehr zusetzt, nichts über die Russen und Polen, sowie die Tschechen schreiben. Tatsache ist Merkel hat uns Deutschen die Pest geschickt, und wir alle sind Freiwild, da wir uns nicht verteidigen dürfen. Somit ist Merkel das Vollzugs- und Ausführungsorgan einer sich anmaßenden Besatzungsmacht. Sie hat unser Volk, und die Völker Europas verraten.

      Warum stellen sich unsere „Politikerinnen“ nicht der offenen Aussprache mit den Betroffenen und dem Deutschen Volk? Und warum lassen sie sich im Panzerwagen fahren und von Bodyguards beschützen, wenn in der BRiD., doch alles in Ordnung ist?

    • Bengt,

      warum bewirken die Angehörigen dieser Opfer so wenig?
      Diese grausamen Morde gehören hinausgeschrieen in alle Welt und ich würde in so einem „Einzelfall“ was ja bereits schon verlogen ist, nicht schweigen, bis es alle wissen, und keine Ruhe mehr geben, bis zu meinem Tod.
      Der Sinn meines Lebens ab da, wäre nur noch, den Opfern Gerechtigkeit zu verschaffen und weitere Opfer dieser rücksichtslosen, sträflich sicherheitsgefährdenden Politik für Einheimische, zu verhindern.

      Sie sind doch schon im Leid verbunden und müßten alle zusammenstehen, aufstehen und widerstehen. Es kann und darf doch nicht so weitergehen mit dieser „Bereicherung“. Denn sonst können wir gleich unsere Gräber ausschaufeln.

      • Inge und Bengt: Was sich um diesen Mordfall Mia abgespielt hat, ist unter aller Würde. Und die Gutmenschen versuchen verzweifelt, aus diesem Monster einen MUFL zu machen. Also älter wie 15 ist.
        Und dass „man“ in Kandel einen Kuppelraum eingerichtet hat, damit sich illegal eingereiste Sex- und andere Gangster und unsere minderjährigen Mädchen besser kennenlernen, ist wohl unbeschreiblich. Ich frage mich immer wieder, was das für Eltern sind, die ihre weiblichen Kinder in solche Kuppelräume und in die Flüchtlingswohnheime jagen.
        Da haben sich ähnliche Szenen abgespielt wie bei der Gerichtsverhandlung im Mordfall Maria L. Und die Gutmenschen standen vor dem Gerichtsgebäude und haben demonstriert, dass noch mehr solcher Monster zu uns kommen dürfen.
        Im Ausland schüttelt man über uns auch schon den Kopf.

    • @ Bengt, diese Forderung, das diese Verräter, die unser Leben derart zerstören angeklagt gehören, aber nicht vor einem deutschen Zivilgericht, das ja eventuell, durch die Taten seines sein Personals, mitbeteiligt ist, (unterlassene Inhaftnahme, vielfache Verurteilungen ohne Abschiebungen, daraus folgend weitere Straftaten), sondern durch ein US- RUS, GB, Millitärtribunal in Nürnberg, da ja auch Mitglieder aus der BRiD- Wirtschaft Verwaltung und Justiz involviert sind. In allen Fällen aber, müssen die Leute, die an der Invasionswelle verdient haben, dieses Geld zurück erstatten. Es ist aus dem Sozialsystem illegal entnommen, wenn nicht gestohlen.

      Und hier gehört es hin:

      https://www.epochtimes.de/wirtschaft/unternehmen/jede-zweite-rente-wegen-voller-erwerbsminderung-unter-800-euro-a2602611.html

      „Jede zweite Rente wegen voller Erwerbsminderung unter 800 Euro
      Epoch Times17. August 2018 Aktualisiert: 17. August 2018 7:23
      Jede zweite Rente wegen voller Erwerbsminderung beläuft sich auf weniger als 800 Euro im Monat. Davon betroffen sind über 640.000 Menschen“.

  4. die hauptverantwortliche hockt immer noch in berlin.

    Merkel zieht ab 2015- ich zitiere den briten NICK GRIFFIN
    „Der grösste Völkermord der Menschheitsgeschichte“-durch

    mit Unterstützung von polizei-Bundeswehr-justiz-medien

    wir kommen eigentlich aus der nummer gar nicht mehr raus-Game over-

  5. Irgendwann ist der Laden BRD pleite! Mit einem Rating von dreimal XXX statt AAA . Dann sollten alle Gutmenschen spätestens hellwach sein. Dann hat der leckgeschlagene Tanker BRD bereits Kurs und volle Fahrt Richtung Grund genommen! Hoffe sie saufen dann alle endlich ab, diese Volksverräter, sie müssen alles verlieren was ihnen je was bedeutet hat. Zum Glück macht das besteigen von Beibooten unter Wasser keinen Sinn mehr. So denn überhaupt noch welche da sind. Dahe muss das Motto lauten alle Patrioten in Sicherheit zu bringen. Im besetzten Arbeitslager BRID macht das keinen Sinn mehr!!!

  6. „Bürgermeister von Boostedt: Wo Menschen ohne Perspektive sind, herrscht Explosionsgefahr“

    Herr Bürgermeister, ich würde eher sagen : Wo Laissez-faire regiert, Gesetze vom Staat gebrochen werden, da kommt sowas raus! Perspektive? Das haben die in ihrem Herkunftsland!

    Kriminelle Asylanten und Schmarotzer, raus aus unserem Deutschland!

    Streit zwischen Großfamilien: Mehrere Hundert Polizisten durchsuchen Wohnungen in Nienburg

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/streit-zwischen-grossfamilien-mehrere-hundert-polizisten-durchsuchen-wohnungen-in-nienburg-a2600463.html

    Aktuell:
    Sprengstoff-Fund bei Paderborner Studenten: Planten sie eine Straftat?

    https://www.aktuelle-nachrichten-online.eu/artikel/sprengstoff-fund-bei-paderborner-studenten-planten-sie-eine-straftat/5172923

    Stuttgart: Mann mit Jutebeutel greift Sanitäterin an, weil Motor vom Rettungswagen lief

    https://freie-presse.net/stuttgart-mann-jutebeutel-sanitaeterin/

  7. Sorry, liebe Bürgermeister: Ihr habt doch mehrheitlich gejubelt und „immer nur herein mit diesen Flüchtlingen“ getönt – und ihr habt begeistert „mitgemacht“; und ihr habt alle beschimpft, beleidigt und kriminalisiert, die diese verkorkste kriminelle Asylpolitik kritisiert haben. Und ihr habt eure eigenen Leute in einer Art und Weise vor den Kopf gestoßen, die mehr als beschämend ist.

    Und jetzt zahlt ihr eben auch die Zeche. Und so lange diese sogenannten Flüchtlinge nur uns das Leben zur Hölle gemacht haben, war es ja auch gar nicht so schlimm, und einige von euch, haben uns Deutschen das Auswandern empfohlen. Und ihr habt nach all den brutalen Vergewaltigungen, Morden und was da sonst noch an Kriminellem war, Kuppelräume eingerichtet, damit sich illegal eingereiste Sexgangster mit unseren minderjährigen Mädchen verbinden können.

    Aber jetzt stellt sich uns die Frage: Wird jetzt endlich gegengesteuert, oder sind das nur abgelassene Worthülsen weil ihr wieder gewählt werden wollt? Ich bin mir sicher, dass es auf das letztere hinausläuft. Wer wird es denn wagen, etwas gegen diese sogenannten Flüchtlinge zu unternehmen? Sobald das Wort „Abschiebung“ fällt, stehen doch die ganzen kriminellen NGO-Organisationen auf der Matte zusammen mit den Antifanten und jedwedem Gutmenschen, der etwas auf sich hält, um diese Abschiebungen zu verhindern.

    Unsere Grenzen sind immer noch offen, es wird immer noch massenhaft illegal eingewandert. Jedes Jahr dürfen 200.000 Migranten kommen, und ab diesem Monat noch zusätzlich 1.000. „Flüchtlinge sind wertvoller als Gold“-Schulz hat geäußert: „und wenn mehr als 200.000 kommen, dann können wir auch nichts machen.“ Wer legt denn fest, wer kommen darf und wer nicht? Es ist doch ungerecht, wenn die einen kommen dürfen und die anderen nicht! Und die Illegalen wollen ja schließlich auch noch zu uns. Es werden nicht 200.000 sondern zwei Millionen kommen.

    Wer will denn da noch etwas kontrollieren, wenn die Grenzen weiterhin offen sind?

    • ja TonivonderAlm

      reden und beklagen nutzt da nichts mehr. Denn die merken inzwischen, daß die Stimmung kippt und können diese „Tatsachen“ nicht mehr leugnen und müssen sie zugeben, wenn sie ihre Bürger nicht verlieren wollen.
      Spätestens ab jetzt
      müßte der Aufstand aller Bürgermeister erfolgen, die noch einen Funken Gewissen in sich haben, weil sie ihre Bürger so hintergangen haben.
      Ohne deren Umsetzung wäre dieser ganze Wahnsinn ja gar nicht möglich geworden.
      Als Bürgermeister hätte ich zuerst meinen Obdachlosen Wohnung verschafft und hätte die Unberechtigten im Regen stehen gelassen.
      Und wenn das nicht möglich gewesen wäre, wäre ich mit Anstand und Würde und“ sauberen“ Händen gegangen.
      Ich hätte mich nicht an meinem Volk versündigt.

      • Inge: Ja, jeder kleine Dorfschultes wollte noch mehr tun als der andere. Diese Bürgermeister sind halt der Meinung, dass es genügt, wenn sie sich beklagen. Missstände und Kriminalität zu benennen ist eine Sache, etwas Effektives dagegen zu tun eine andere.
        Ich hätte mich als Bürgermeister auch erst mal um Obdachlose gekümmert. Stattdessen hat „man“ Luxushäuser für illegal eingereiste kriminelle Fickilanten gebaut.
        Ich hätte mich auch mal schlau gemacht, wie es in den Altenheimen zugeht und hätte dafür gesorgt, dass da wieder einiges ins Lot kommt. Und wenn ich nur immer wieder mal vorbeigeschaut hätte und mir die Sorgen und Nöte dieser armen alten Menschen angehört hätte. Aber kriminelle Flüchtlinge waren halt wichtiger.

  8. Nur solange, wie wir uns diesen Schwachsinn noch bieten lassen, funktioniert das! 100 Jahre Propaganda und Indoktrination lassen grüßen! Viele dieser linksgrünen Geisteskrüppeln, wären genau DIE Klientel, die dem Kollegen aus Österreich hinterher gelaufen wären. Unfassbar, daß dieser Humbug immer und immer wieder funktioniert.

  9. “Der Islam gehört zu Deutschland” jubiliert bei jeder passenden, oder unpassenden Gelegenheit, Versager-Kanzlerin Merkel & Co. Und gleichgeschaltete Medien, vielfach zudem von Lobbyisten-Verbänden instrumentalisiert, blöken das politisch korrekt, gut dressiert, gemäß bester Hofberichterstatter-Manier und dem Grüßaugust-Hut in der Hand, artig nach. Die „Lügenpresse“ lässt grüßen!
    „Wir schaffen das“, gibt Merkel ständig vonsich. Doch wer ist „WIR“? Das ist nicht Muslim-Mutti-Merkel, sondern wir, der kleine Michl-Bürger.
    Er trägt die gesamte Last die von Versagern, Verätern und Deutschenhassern erzeugt wurde.
    „Wir “ Merkel, können Sie vergessen, die ,die hinter Ihnen stehen sind skrupellose, feige Bücklinge, welche genau so viel taugen wie Sie……….nämlich nicht den Dreck unter dem Fingernagel.
    Faulpelze, Spekulanten, Beamten und Justizschauspieler, Möchtegern-Hilfsorganisationen, die verbrecherrische Kirche, welche seit eh und je nur vom Vorgaukeln falscher Behauptungen , Diebstählen, Erpressungen, Bettelleien und Lügen seit bestehen lebt, die feige Lügenpresse, die keinen Moment auslässt um uns Deutsche in den Dreck zu treten und zu belügen, die feigen links indoktrinierten „Lehrstühle“ dessen Gehirn der „Frankfurter Schule“ zum Opfer gefallen ist,welche im Auftrag dieses verbrecherischen Systems unsere Kinder zu beeinflussen, verblendetes dummes Jungvolk, welches Alles macht, was man befiehlt.
    Noch haben sie dieses Klientel hinter sich, aber immer mehr Menschen erkennen all die Lügen, damit ist bald Schluss, vieleicht nicht heute oder morgen, aber Ihr, die bei all dem mitgemacht haben………auf Euch wartet des Volkes Zorn und Rache.

    • ernst,

      wenn der Islam jetzt plötzlich zu Deutschland gehören soll, nachdem doch Deutschland christlich geprägt ist, wo soll denn dann das Christentum hin?
      Denn Christentum und Islam passen nicht zusammen und werden nie zusammenpassen, ganz einfach, weil sich ihre „Götter“ nicht vertragen.
      Ein Gott der Liebe und ein „Gott“ des Hasses passen einfach nicht zusammen.
      Nachdem das Christentum seine Ursprünge in der Türkei hatte und von dort mit islamischen „Methoden“ die wir allzugut kennen, vertrieben worden ist, wie können wir es dann zulassen, den Islam, in unserem christlichen Abendland, einfach so hereinzulassen ohne Widerstand, gleich einer Einladung, und über uns bestimmen lassen?

      Als die Muslime das christliche Abendland einnehmen wollten, haben unser Vorfahren, diese Einnahme, in einem Kampf auf Leben und Tod, verhindern können. Wir Frauen wären jetzt alle bekopftuchte Muselfrauen, so wurde uns in der Schule noch gelernt. Und damals, als Kind, war ich heilfroh über diesen Sieg.

      Und jetzt? inzwischen haben wir Frauen ja „zugelegt“ an Aufklärung, Emanzipation, Forderungen, mein Bauch gehört mir, lauter Rechte, Frauenquote, usw. doch so blöd wie die heutigen, waren wir damals nicht. Denn die merken gar nicht mehr in ihrer Antidiskriminierungsverblödung, daß sie dem Kopftuch bereits näher „stehen“ und dem Burkini, als dem Bikini.

      Alle die diesen das Christentum verratenden Satz
      „der Islam gehört zu Deutschland- unterschreiben

      haben dem Islam eine Einladungskarte geschickt und unterschrieben..

      Wer das Christentum, so wie Jesus uns gebracht hat, Freiheit, Friede, Wohlergehen, Leben die Fülle hier auf Erden, verrät, noch dazu an den Islam, wird es bitter büßen müssen und lädt große Schuld auf seine Schultern bezüglich unserer Nachkommen.

      Wir werfen unsere Perlen vor die „Säue“.

  10. OT – Autobahn-„Unglücke“ und Auto-Terroranschläge – Dichte erhöht sich merkelich

    alles heruntergespielt.
    Von dem Brücken-„Einsturz“ in Italien/Genua sieht man nichts von dem Moment des Zusammenbruchs, alle anderen Videos sind unbrauchbar.

    Das wäre sicher ein Zufall, eben ein Unglück.
    Nicht aber, wenn fast zeitgleich bei Bologna ebenfalls auf einer Autobahn ein Benzin-Tanklaster explodiert und eine ganze Menge Opfer mit in den Tod reißt. Und wenn dann noch nicht mal 2 Tage versetzt in London ein Auto-Terroranschlag (mit zwar gottseidank relativ geringem Schaden an Menschen) ausgeübt wird.

    Autos, Autobahnen, Autobahnbrücken,
    davon 2 mal Autobahn in Italien
    einmal Car-Crash in UK

    Das sieht nach einer ziemlich hohen Dichte von „Zufällen“ und „Unglücken“ aus.

    Ich sehe da ganz was anderes.

    Ich möchte mich für den OT entschuldigen, aber ich hielt ihn für recht wichtig, da auch gerade eine ansteigende Zahl von Messer- Axt- und sonstigen Attacken durch Asylbetrüger auf wehrlose Zivilpersonen bei uns zu verzeichnen ist.

    Irgenwann durchschoß mich mal der Gedanke, daß die zweitere Gruppe lose koordiniert gezielt Sex-Tourismus-Rache bei uns übt.

    Die erstere sind Profis, oft in enger Zusammenarbeit mit diversen Geheimdiensten und/oder -Organisationen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_84278520/brueckeneinsturz-in-genua-mindestens-42-tote-auch-kinder-unter-opfern.html
    Brücken-Drama in Genua
    Autobahnbetreiber will bei Wartung alles richtig gemacht haben

    https://www.t-online.de/tv/news/id_84237708/tote-und-verletzte-heftige-explosion-auf-autobahn-bei-bologna.html
    Heftige Explosion auf Autobahn bei Bologna

    London setze ich als bekannt voraus.

    Naja, man kann da schon von schlechtem Benehmen reden.
    Ein echter OT ist es also deshalb auch gar nicht.

    • So sieht’s aus, werter eagle1!

      Jemand will einen „Blitzeinschlag“ kurz vor dem Brückeneinsturz in Genua gesehen haben – „KONTROLLIERTE Sprengung“?! Von einem von Petrus geschickten Blitz stürzt ein solches Monstrum von Brücke doch nicht ein. Immer „kracht’s“ da, wo eine „unbeliebte“ Gruppe die Regierung übernimmt! Denn die Italiener sind hervorragende Baumeister – „tausendmal berührt – tausendmal nichts passiert“! Wir werden es sehen, was noch alles „passiert“, wenn sich Italien weiter weigert, sich von MerKILLS „Bückbetern“ und „Fickilanten“ überrennen zu lassen, um weitere „Speed Datings“ mit der eigenen Jugend zu verhindern…

      • Alter Sack und eagle1: Mir war das mit dem Brückeneinsturz auch gleich verdächtig. Aber ich denke auch, dass sich die italienischen Behörden hüten werden, irgend etwas von einem Unglück, Unfall oder Zufall zu faseln.

        Die schon länger in Italien Lebenden sind nämlich auch schon – zu Recht – stinkig in Bezug auf diese sogenannten Flüchtlinge. Auch wenn Italien seine Häfen für die Flüchtlingsrettungs-Schiffe zu gemacht hat. Ich habe schon von Demos mitbekommen, bei denen die Italiener sagten, dass Italien ihr Land ist und nicht das der Asylneger. Aber ich bin mir sicher, dass es da auch nicht zu Rückführungen kommt. Notfalls schreit das Merkill halt zwei Mal „Hier“, wenn es darum geht, dass man in Italien die Flüchtlinge los werden wollte. Es ist doch das Beste überhaupt, wenn sie zu uns kommen (Achtung: Ironie).

        Alter Sack: Wer war denn das, der den Blitzeinschlag gesehen haben will? Und dann würde mich mal interessieren, wie „die“ das mit dem Blitz gemacht haben.

        Mit PKW und LKW in Menschenmengen fahren ist auch schon als „Unfall“ durchgegangen. Es ist noch nicht so oft vorgekommen, aber es ist vorgekommen.

        Bei Mädchen und Frauen, die tot aus Seen und Flüssen geholt wurden, wurde auch schon „Selbstmord“ genannt.

        Und bald werden wir uns alle durch Selbstmord aus dem Verkehr ziehen. Wir müssen uns nur überlegen wie wir das machen wollen, wenn wir uns mehrmals in den Rücken mit Messern oder Macheten stechen wollen. Und wenn wir uns mit Äxten und Beilen hinterrücks den Kopf spalten wollen, haben wir auch ein Problem – aber wir arbeiten daran (Achtung: Ironie).

        Mädchen und Frauen wehren sich nicht mehr gegen Vergewaltigung – dann ist es nämlich keine mehr; und dann ist der Geschlechtsverkehr auch noch durch Einverständnis der Mädchen und Frauen zustandegekommen.
        Unsere Mädchen und Frauen werden sich selbst das Gesicht zerschneiden, sie werden sich selbst mit Säure oder Benzin übergießen und anzünden. Seltsam – wo das doch bei uns bis vor wenigen Jahren gar nicht bekannt war – in unserer nicht vorhandenen Kultur.

        Wir werden unser Eigentum freiwillig den „Flüchtlingen“ spenden, dann brauchen sie uns nicht zu überfallen oder bei uns einzubrechen. Sollten sie doch einbrechen wollen, weil sie der Meinung sind, dass wir ihnen etwas vorenthalten, dann verhindern wir das, indem wir unsere Haustüren offen stehen lassen. Dann geht auch nicht so viel kaputt. Und wir legen ihnen unser restliches Hab und Gut gleich offen hin, damit sie nicht lange suchen müssen. Und vielleicht haben wir irgendwo noch ein weibliches Kind versteckt, dass wir dann doch noch zur Befriedigung ihrer sonstigen Bedürfnisse zur Verfügung stellen.

        Unsere Planschbecken räumen wir weg, nicht dass diese armen, braven Menschen hineinfallen und ersaufen. Wurde auch schon befohlen.

      • @ alter Sack

        Bzw. alle dies interessiert..

        Mir wurde gerade spontan extrem ÜBEL!

        SPEIÜBEL!

        WAS WIRD DAS DENN!!!!!!!

        WANN HAT DIESER IRRSINN HIER ENDLICH EIN ENDE!

        Unsere Kinder werden mit Monstern in Smartphones auf sämtlichen Kanälen und via Videospielen etc. und nun auch gegen den Willen der Eltern im KINDERGARTEN zugebombt, wo immer es geht.

        Daß dabei dann nur noch geistesgestörte IRRE herauskommen können, die die Welt weiterhin so derartig strukturlos vollkacken, wie es bereits jetzt der Fall ist, das wundert mich dann NICHT MEHR!

        SCHLUß! MIT DIESEM IRRSINN!

        Die Drag-Queens können ihren identitäsverwirrten Dauer-Fasching in ihren einschlägigen Schummerkneipen abziehen!
        Was hat das mit unseren Kindern zu tun!?!!!!

        Irgendwer schrieb hier kürzlich, daß Rockefeller hinter dieser Extrem-Indoktrinationslinie der Radikalfeministinnen steht. Ich vermute auch stark, hinter diesen Hinterlader-Freaks.

        WAHNSINN!

        WANN ENDLICH HAGELT ES FESTNAHMEN UND KLAGEN!

        Sexuelle Indoktrination gegen Heteronormativität
        Gruselkabinett im Kindergarten
        http://www.pi-news.net/2018/08/gruselkabinett-im-kindergarten/

      • @ TonivonderAlm

        Das mit dem Blitzeinschlag, der unwetterbedingt zuvor gesichtet worden sein soll, hatte ich auch im Autoradio gehört.

        Vermutlich wird diese Version schnell verschwinden.

        Zu vieldeutig….

        Sicher ist der Zeitpunkt für eine controlled demolition am besten dann gewählt (so sie getarnt werden muß) wenn ein chweres Gewitter/Unwetter sich klare Sicht versperrt, die lauten Donnergeräusche alle nachvollziehbaren Vorgänge verwischen und Explosions-Blitze als Gewitterblitze auszulegen sind.

        Durchaus möglich.
        Ich halte das nicht mal für weit hergeholt. Mal eine ganz plausible Verschwörungstheorie.

        Sagen wir so: hätte mir jemand den Auftrag gegeben, diese Brücke mit möglichst viel Schaden hops gehen zu lassen, und zwar total unauffällig, dann hätte ich genau so ein Naturszenario gewählt, um die Vernebelungsmaschinerie anzukurbeln.

        Wie sonst will man eine Explosion verstecken, sowohl Licht, als auch Geräuschpegel sind schwer zu tarnen.

        Außerdem ist bei Gewitter weniger los, die Leute sind in den Häusern, kaum einer guckt zum Fenster raus, und die Sicht ist so schlecht, daß man kaum irgendwelche beweisbaren Bilder kreieren kann.

        Selbst wenn einer am Smartie mitfilmt, was heute ja eine Art von Seuche ist, dann hat er eben nur nebeliges Zeugs da abgefilmt, alles unbrauchbar.

      • @ eagle1 @ Toni

        Ich habe das mit dem Blitzeinschlag in einem der ERSTEN Berichte gleich nach der Katastrophe gelesen, daß ein ZEUGE dies kurz nach dem Einsturz berichtet habe, diese Meldung aber nicht gesichert – es wahr glaub ich auf der T-Online-Seite, wo inzwischen aber viele andere Meldungen veröffentlicht wurden, in denen dieser Zeuge nicht mehr erwähnt wird.

        Das ist aber auch egal, denn entscheidend für die weitere Aufklärung bei solchen Geheimdienstaktionen sind immer die ZUERST gemachten Beobachtungen und Stimmen, die das Geschehen noch „unbefangen“ und unbeeinflußt von späteren „Deutungen“ wiedergeben, so wie sie es unmittelbar „erlebt“ haben. Ich bin gespannt, was Experten wie W. Eggert noch dazu sagen werden. –

        Inzwischen ist in Lenggries wieder eine solche ekelhafte „Kuppel-Veranstaltung“ mit jungen Deutschen und „Fickilanten“ erfolgt – „Speed Dating“! Ein Bericht dazu ist ebenfalls bei Pi-News erschienen. Das ist so ekelhaft, daß einem die Worte fehlen. Was sind das für Ungeheuer, die unserer Jugend sowas antun? Das sind dieselben Leute, die ansonsten die Jugend zu lebensuntüchtigen, verängstigten Weicheiern „erziehen“, wodurch die Wirkung solcher Kuppel-Datings mit Kulturfremden aus Afrika oder dem Orient doppelt verheerend ist!

      • Hier noch der Link:
        http://www.pi-news.net/2018/08/lenggries-speed-dating-zwischen-fluechtlingen-und-deutschen

        Weitere Nachrichten aus dem kollabierenden Irrenhaus „Doitsch-Multikultistan“:

        Schüler OHNE Deutschkenntnisse – was macht man mit denen angesichts dringend benötigter Atomphysiker und Ingenieure? Oder braucht man künftig nur noch „Kameldung-Experten“ und „Eselstaxi-Führer“?

        https://www.mmnews.de/politik/84553-lehrerverband-kritisiert-segregation-im-schulsystem

        Zum „Speed-Dating“ genügt ja sowieso die „Zeichensprache“: „Du große Titten – machen FickiFicki abend!“

        „30 ZNOE“ – doitse Sprak, swere Sprak. So geschehen in der „bunten“ Drittwelt-Kloake Pforzheim:

        https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/buntes-kurioses/id_84287826/pforzheim-erntet-spott-fuer-falsche-strassenaufschrift.html

        Überall lauern „geistig Verwirrte“ MERKELIANER und stechen den Rest der Normalbürger mit ihren Messern ab:

        https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_84286164/angriff-in-duesseldorf-mann-sticht-frau-in-strassenbahn-nieder.html

        Das irre Treiben der geisteskranken MerKILL-„Justiz“ in Doitsch-Bananistan hat sich auch schon bis nach Tunesien herumgesprochen – EGAL, was die treiben: im Unterschied zu MerKILLs WILLKÜRHERRSCHAFT, die JEDEN Schwerverbrecher dieser Welt dringend „braucht“ für die Ermordung des eigenen Volks, gilt dort allein „tunesisches Recht“:

        https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/84544-tunesien-beharrt-auf-zustaendigkeit-fuer-sami-a

      • Siehe auch hier:

        http://www.compact-online.de/genua-bombenanschlag-auf-die-todesbruecke/

        Wolfgang Eggert: „Zwei Katastrophen in einer Woche muß man erstmal wegstecken. Die ,Sprache‘ dahinter ist deutlich, beidesmal Brücken in einem Land, das gerade seine BRÜCKEN zur EU und zur ,Menschlichkeit‘ ABBRICHT, und dann noch beidesmal im Norden, wo Salvinis Lega geboren wurde.“

        US-Botschafter Grenell hat deutsche Unternehmen bereits GEWARNT, sich weiterhin im IRAN zu betätigen. Und die Lügen-Medien stellen „plötzlich“ fest, wie WACKELIG die „Brücken“ auch bei uns sind!

      • Die Italiener sind tatsächlich beste Brücken und Tunnelbaumeister. Auch hier in Deutschland, haben italienische Ingenieure und Arbeiter, im 18. Jahrhundert Brücken gebaut, die heute noch stehen und funktionieren. Selbst in der Schweiz, waren beinahe bei jeder Brücke Italiener am arbeiten. Die Problematik des Bauens, im Nachkriegsitalien selbst, das ist die Mafia. Die im wahrsten Sinne des Wortes, Menschen in die Betonpfeiler der Autobahnen eingoss, weil diese zu viel geschwätzt haben, oder ihren vollen Lohn gefordert haben. Das Material der Autobahnen, Häuser, Kläranlagen u.s.w., wurde so verdünnt und daran eingespart, das der Brückeneinsturz durchaus eine Folge davon sein kann. Man wird je sehen.

    • Das hatten wir alles schon einmal in Italien. Der Anschlag in Bologna, auf dem Bahnhof, die vielen, vielen Mordanschläge, der Mafia, auf nicht genehme Personen und Richter.

      Der Prozess gegen die angeblichen Attentäter von Bologna wird wiederholt!

      https://www.nachrichten.at/nachrichten/weltspiegel/Anschlag-auf-Bahnhof-von-Bologna-vor-38-Jahren-Neuer-Prozess;art17,2847321

      Interessant dabei ist, das dass Attentat gegen die Menschen im Bahnhof Bologna, in einem August stattfand. So wie @ eagle 1, oben in seinem LINK, die neuerliche Explosion auf der Autobahn, bei Bologna, ebenfalls jetzt im August aufzeigt. Ich denke, das sich hier Vorgänge, als Warnung, wiederholen.

  11. Ohne jemanden enttäuschen zu wollen, aber das ausgerechnet diese Merkelflittchen etwas am verlogenen BRD Scheisshaus – System ändern werden und wollen, sei darauf verwiesen, das die jetzt plötzlich statt findende Betroffensheitskultur und Liebe für die eigenen Bürger gut honoriert wird und vor allem darauf abzielt, wie es bereits ein Kommentator angedeutet hat, wieder gewählt zu werden.
    Bei diesen „Hungerlöhnen“ läßt es sich vortrefflich leicht betroffen sein.

    Übersicht vom monatlichen Gehalt in den jeweils einzelnen Bundesländern
    (ohne Zuschläge)
    Baden-Württemberg 12.635,65 Euro
    Bayern 12.213,64 Euro
    Berlin 11.486,65 Euro
    Brandenburg 8.774,21 Euro
    Bremen 9.221,85 Euro
    Hamburg 14.043,34 Euro
    Hessen 11.728,53 Euro
    Mecklenburg-Vorpommern 8.381,24 Euro
    Niedersachsen 10.340,53 Euro
    NRW 11.896,37 Euro
    Rheinland-Pfalz 9.743,83 Euro
    Saarland 8.745,43 Euro
    Sachsen 9.979,11 Euro
    Sachsen-Anhalt 9.410,09 Euro
    Schleswig-Holstein 9.920,84 Euro
    Thüringen 9.451,73 Euro

    Quelle:
    https://www.steuerklassen.com/gehalt/buergermeister/

    Aufrichtige Betroffenheit wird erst stattfinden, wenn für NIEMANDEN
    mehr etwas da ist, auch für das Heuchlerpack.

      • Exildeutscher und Calfactor: Ja, diese Betroffenheitsapostel sind nicht glaubwürdig. Zu oft haben sie den Gutmenschen rausgehängt und das mit so hanebüchenem Sch… Und wenn gar nichts mehr in ihrem Sinn geklappt hat, dann musste eben Gott herhalten. Dann ist er einem im Traum erschienen und hat gesagt, dass man den Flüchtlingen helfen soll.

    • eagle1: Ich bin mir da gar nicht so sicher ob die Version mit dem Blitzschlag wieder verschwindet. Auf jeden Fall haben die MS-Medien diesbezüglich ein Problem. Aber da habe ich kein Mitleid. Sie haben uns zu oft angelogen mit ihrem hanebüchenen Sch…

      • @ TonivonderAlm

        Sie meinen, die machen sich die Mühe gar nicht mehr, ihre fake-Meldungen zu faken?

        Hmmm
        Auch ein Gedanke…

  12. Der Wahnsinn geht weiter: Schon wieder eine Frau Opfer eines „nordafrikanischen“ Sexmonsters

    15. August 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/15/der-wahnsinn-schon/

    ,,Während sich Angela Merkel im Fernsehen von einem ausgewählten Publikum feiern lässt, geht der Horror in Deutschland weiter. Die „WAZ“ hat wieder einmal eine schreckliche Meldung für uns. Eine Meldung, wie sie nun schon fast täglich Deutschland erschüttert:

    In Dortmund hat ein, nach Polizei-Beschreibung nordafrikanischer Mann, eine 54-jährige Joggerin in der Nähe des Zoos von hinten angegriffen und zu Boden gerissen. Anschließend würgte er sie, schob ihr die Hose herunter und zog ihr Shirt hoch. Verzweifelt versuchte die arme Frau, um Hilfe zu schreien, doch er würgte sie solange, bis sie fast keine Luft mehr bekam. Sie konnte ihr Leben nur dadurch retten, in dem sie dem Monster anbot, ihn mit der Hand zu befriedigen. Als das erledigt war, flüchtete der Sextäter.“

  13. OT
    Korruptions- und Kriminalitätsvorwürfe gegen Oberstes Gericht von West Virginia – Amtsenthebung auf den Weg gebracht

    Das Komitee für Justizaufsicht von West Virginia hat gefordert, den gesamten Obersten Gerichtshof West Virginias seines Amtes entheben zu lassen. Die Abgeordneten stimmten dem am 13. August zu und leiteten damit das Verfahren an den Senat weiter, der darüber entscheiden wird.

    Von den europäischen Medien weitestgehend unbeachtet, hat am Dienstag dem 7. August das Komitee für Justizaufsicht von West Virginia folgende Vorwürfe gegen die derzeit vier Richter am Obersten Gericht West Virginias erhoben und ihre Amtsenthebung gefordert. Korruption, Vernachlässigung der Amtspflichten, Missmanagement und Schwerstkriminalität / Hochverrat.
    Das Komitee empfahl den Abgeordneten zu beschließen, den Senat aufzufordern die Richter ihres Amtes zu entheben.

    Nach einer langen Sitzung am 13. August wurde der Senat durch die Mehrheit der Abgeordneten aufgefordert die Amtsenthebung zu beschließen.

    Die Amtsenthebung eines Richters an einem der obersten Gerichte ist zwar nichts vollkommen Neues, doch dass gleich alle Richter entlassen werden sollen, ist bis jetzt einmalig. Eine Abgeordnete der Demokraten witterte dahinter einen Versuch….

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/korruptions-und-kriminalitaetsvorwuerfe-gegen-oberstes-gericht-von-west-virginia-amtsenthebung-auf-den-weg-gebracht-a2600927.html

    Sowa ist auch bei uns dringend erforderlich,
    Rest=Selbstzensur!

  14. Hier ist noch so Beispiel, was ich allerdings nicht unter lediglich „schlechtes Benehmen“ abhaken möchte:
    http://www.msn.com/en-my/news/world/thirty-men-charged-with-sexually-abusing-girls-in-west-yorkshire/ar-BBLXMRP?li=AAaD62f&ocid=ientp

    Die Justiz in England hat lange gezögert, solche Fälle anzugehen, weil sie nicht als „rassistisch“ gelten wollte.
    Nun konnte man aber nicht länger den (linksdrehenden) Deckel draufhalten.
    Man beachte übrigens die Namen!
    Dass es auch andere Dreckschweinige gibt, zeigt der Skandal heute aus den USA, wo über 300 katholische Prister über 1.000 Kinder missbraucht haben (bis hin zu erzwungenen Analsex).

    Wird wohl etwas in Deutschland unter den Tisch gekehrt?

    • MartinP

      Das ist die selbstgeschaffene Wunde durch die Einführung des Zölibats.
      Lassen wir doch die Priester heiraten, dann leben sie auch mehr in der Wirklichkeit und taugen mehr zum Seelsorgedienst ihrer Gemeinde.
      Und der verirrte Sexualtrieb wird normalisiert und das Gewissen dieser Priester entlastet. So einfach.
      Und die unschuldigen Kinder sind nicht mehr in so großer Gefahr.

      • Inge: Dieser Zwangszölibat wurde – so viel ich noch weiß – im 11. Jahrhundert erfunden. Da hat der damalige Papst auch etwas von „Gott hat mir gesagt, dass katholische Pfarrer nicht heiraten dürfen“ gefaselt.
        Allerdings war der Hintergrund zu diesem Zwangszölibat ein ganz anderer. Damals konnten nur die Söhne reicher Elten Theologie studieren und dann Pfarrer werden. Wenn diese Pfarrer verheiratet waren und Kinder hatten – was ja bis dahin auch normal war – und diese Pfarrer dann gestorben sind, erbten Frau und Kinder die Geld- und Sachwerte. Waren die Pfarrer ledig, ging das an die Kirche oder auch an Klöster. So jedenfalls habe ich das mal mitbekommen – und ich könnte mir denken, dass es der Wahrheit entspricht. Natürlich hat die katholische Kirche das nicht zugegeben.
        Und so viel ich mitbekommen habe, hat es bis dahin ein freiwilliges Zölibat gegeben. Kein Pfarrer wurde gezwungen, ledig zu bleiben. Und es wäre heute mehr als angebracht, den Zölibat wieder freiwillig zu machen.
        Ein katholischer Pfarrer der verheiratet ist und Kinder hat, kann deswegen trotzdem ein guter Pfarrer sein.

    • Fälle in solchen Dimensionen und weit größer findet man bei einer Recherche in kürzester Zeit massenweise. Nor die katholischen werden so lange breitgetreten, dass alle Kleingeister glauben, Padophile gibt es nur bei katholischen Priestern. Diese Kleingeister verhalten sich dann genauso, wie die hier allseits kritisirten grün-links Faschisten, für die alle Deutschen Rassisten und Nazis sind. Wenn man es gern so haben möchte, dann ist es eben so. Sie gehen dabei sehr bereitwillig den NWO-isten auf den Leim.
      Der Zölibat spielt übrigens keine, um nicht zu sagen überhaupt keine, Rolle bei den Mißbrauchsfällen.

  15. Mamis Lutscher Daniel Günther hat es vorgemacht. Alle Invasoren sollen im Land bleiben. Das ist Parteiübergreifend konsens!
    SPD und FDP unterstützen die Idee, Asylbewerbern den Wechsel in ein reguläres Zuwanderungsverfahren zu ermöglichen.
    https://www.welt.de/politik/article181185054/Spurwechsel-SPD-und-FDP-wollen-Asylbewerbern-regulaere-Zuwanderung-ermoeglichen.html?wtrid=onsite.onsitesearch

    „Wenn es auch ein Anliegen unserer Gesellschaft ist, dass diese Menschen ihren Arbeitsplatz ausfüllen können, warum sollen wir sie dann abschieben?“, fragte Weil. Vor allem Asylbewerber mit abgeschlossener Ausbildung sollten bleiben dürfen. Das sei ein dringendes Anliegen der Wirtschaft, denn vor allem das Handwerk suche händeringend Fachkräfte. Solche Menschen abzuschieben, widerspräche schlichtweg der Vernunft. Grundsätzlich sei es richtig, zwischen Asyl- und Fachkräftezuwanderung zu unterscheiden, betonte Weil. In diesem Fall ginge es aber um Menschen, die bereits eine Menge Leistung gezeigt hätten.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Weil-will-Asylbewerbern-Jobperspektive-geben,weil1646.html

    Die Chancen abgelehnter Asylbewerber aus Afrika auf Verbleib in Deutschland sind sehr hoch. Im ersten Halbjahr wurde laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) über 36.089 Asylanträge von Afrikanern entschieden. Nur 24 Prozent (8839) wurden anerkannt, erhielten also einen Schutztitel. Die übrigen 27.250 endeten mit einer Ablehnung oder mit einer sonstigen Verfahrenserledigung, etwa weil der Bewerber schon in einem anderen Land ein Asylverfahren betrieb.

    Im selben Zeitraum wurden aber nur 3164 Afrikaner aus Deutschland abgeschoben, mehrheitlich im Rahmen von sogenannten Dublin-Überstellungen in andere EU-Staaten. Das geht aus einer WELT vorliegenden Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervor.
    Insgesamt stagnieren die Abschiebungen auf niedrigem Niveau. Mit insgesamt 12.261 im ersten Halbjahr waren es sogar etwas weniger als im Vorjahreszeitraum (12.545). Dabei wird nach wie vor nur etwa jeder Dritte der monatlich mehr als Zehntausend neu einreisenden Asylbewerber vom BAMF als schutzberechtigt anerkannt.

    Auch wenn man bedenkt, dass inzwischen 90 Prozent aller abgelehnten Asylbewerber gegen diese Entscheidung klagen, darunter ungefähr 15 Prozent erfolgreich, erhält weniger als jeder zweite Asylbewerber am Ende einen Schutztitel.

    Anzeige

    Als die enormen Defizite bei der Abschiebung vor drei Jahren nach und bekannt wurden, reagierten viele verantwortliche Politiker noch mit Ankündigungen. Unvergessen ist etwa Bundeskanzlerin Angela Merkels (CDU) versprochene und nie umgesetzte „nationale Kraftanstrengung zur Rückführung derer, die abgelehnt wurden“.

    Oder die Ansage ihres damaligen Flüchtlingskoordinators Peter Altmaier (CDU): „2016 wurden etwa 700.000 Asylanträge entschieden und davon fast 300.000 abgelehnt. Diese Personen wollen wir zügig zurückführen, sonst leidet die Glaubwürdigkeit unseres Rechtsstaates.“

    In der Zwischenzeit hat sich die Zahl der Abschiebungen nicht erhöht, 2017 waren sie sogar schon wieder leicht rückläufig. Nun halten sich die meisten Politiker mit Ankündigungen zu steigenden Abschiebungen zurück.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181085192/Abschiebungen-Hohe-Bleibechance-fuer-abgelehnte-Asylbewerber-aus-Afrika.html

    Wir müssen uns doch hier im klaren sein. Es werden doch weiterhin Fakten geschaffen. Außerdem versucht man den permanenten Rechtsbruch jetzt elegant zu legitimieren, und zwar Parteiübergreifend.

    Wir können hier noch endlos diskutieren, aber man sollte sich Bewußtsein, dass heute wahrscheinlich wieder 1000 Invasoren in dieses Land eingefallen sind. Morgen werden es wieder 1000 sein und niemand von denen wird jemals dieses Land wieder verlassen.
    Es sollte bald was passieren,weil uns langsam die Zeit davon läuft

    • Wie paradox!
      Und viele Deutsche haben Arbeit von der sie nicht einmal vernünftig leben können.
      Es ist erschreckend wie viele Weicheier in diesem Land, dieses für paar Kröten ans Messer liefern und die Menschen mit dazu. Glauben die wirklich, dass die am Ende davonkommen werden? Man wird sie totschlagen, von beiden Seiten.

  16. In Krefeld hat das Oberhaupt nicht genug. Leider. Da hat er im Extra-Tipp am Sonntag angegeben, einen Brief an BKM geschickt zu haben mit der Bitte mehr Asylanten zu schicken, weil es ja sooo gut klappt (die Ehrenamtlichen und anderen im Soz.betrieb tätigen rufen nach Nachschub). Grauenvoll, diese nie endenden Anlock-Mechanismen! Es wird immer dreckiger, komplette Shishaisierung der Stadt, aber er will mehr.

    • Trulla,

      sind unter den“ Ehrenamtlichen“, was ja auch nicht nur bloß zur Ehre gereicht, sondern auch den Geldbeutel füllt und gemeinsame von Steuergeldern bezahlte Aktivitäten zum Kennenlernen kostenlosen Freizeitspaß bringt, auch schon die Neubürger?
      Nur aufpassen, kann auch beim Messern enden, wenn der Spaß zu intim wird, und dann ist es aus mit Spaß, bei Beendigung der Liason. Denn dann macht das Messer „Schluß“. Aber die meisten glauben es ja nicht und machen so weiter, denn es betrifft einen ja nicht.

      Sind harte Worte, aber wahre Worte, die man halt nicht so gerne hört und die Polizei verschweigen muß auf Befehl von oben.
      Und das ist das Allerschlimmste dabei. Denn dadurch steht den Verbrechen keine Warnung im Wege.

    • Trulla: Nun ja, wenn die nach mehr Asylanten rufen, könnte ich mir denken, dass es da Geldgeschenke gibt. Für jeden Asylanten den ein Dorf aufnimmt, gibt es Geld – und darum waren sehr viele Bürgermeister so begeistert. Dass man dieses Geld besser für unsere alten, kranken und behinderten Deutschen ausgegeben hätte, darauf wäre niemand gekommen – zumal dann dieses Geld gar nicht geflossen wäre. Es wäre gar nicht vorhanden gewesen.

  17. Meiner Meinung nach ist es noch viel zu ruhig in unserem Land!

    Es muss noch viel mehr Müll auf den Straßen liegen!
    Es muss noch viel mehr gestohlen werden!
    Es muss noch viel mehr geprügelt werden!
    Es muss noch viel mehr gemessert werden!
    Es muss noch viel mehr vergewaltigt werden!
    Es müssen noch viel mehr Bürgermeister um Hilfe schreien!
    Es müssen noch viel mehr Lehrer über ihre Zustände an den Schulen berichten!
    Es müssen noch viel mehr Ärzte und Schwestern körperlich angegangen werden!
    Es müssen noch viel mehr „Unfälle“, Attentate, Sebstmordanschläge geben!

    Es muss noch viel mehr Tote geben!

    Vielleicht wird der Deutsche dann wach und fängt an, sich zu wehren!!!

  18. Erste echte Testphase für die globale Massenüberwachung wird jetzt bei Tieren getestet
    Projekt Icarus Eine Technik, die das geheime Treiben der Tiere entlarvt
    https://www.tagesschau.de/ausland/icarus-projekt-101.html
    https://www.welt.de/wissenschaft/plus173330310/Projekt-Icarus-Eine-voellig-neue-Technik-um-Tiere-zu-ueberwachen.html
    https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/neues-tracking-system-icarus-fuer-tiere-koennte-auch-menschen-verfolgen/

    In ein paar Jahren ist das lästige Fußvolk an der Reihe. RFID Chips stehen schon bereit.
    Die Globalisten wollen schließlich immmer un d überall wissen, wo sich die NWO-Gegner Putin-Versteher,Trumpisten, AFDler und Euro-Kritiker verstecken und rumtreiben.

    • Werter Bio-Mensch

      „und ein Malzeichen an die Hand oder Stirn“, vor 2000 Jahren niedergeschrieben.
      ja, wir befinden uns im letzten Buch der Schrift. In der Apokalypse, niedergeschrieben vom Jünger Johannes, in seiner Verbannungszeit auf der Insel Patmos.
      Doch, über diesen Überwachungsglobalisten steht auch der Tod, danach das Gericht und sie werden noch rufen:
      „Ihr Berge und Felsen fallt auf uns und verbergt uns vor dem
      Angesicht dessen, der auf dem Weltenthron sitzt-
      nämlich der Weltenschöpfer und Rechenschaftsforderer, was wir hier auf dieser Erde in unserer bemessenen Lebenszeit alles so „getrieben“ haben, sei es gut oder böse. Nicht einer wird entrinnen.

    • Merken wir hier nicht, das wir es hier mit einer höchst gefährlichen Form einer größenwahnsinnigen, geisteskranken Spezis von Menschen zu tun haben, die nichts anderes können, als zerstören!

  19. Der schlechte Einfluss kommt nicht von einzelnen kriminellen Brüdern oder Schwestern.

    Die Menschen werden zentral durch den Propheten Mohammed mit schlechten Einflüssen versorgt.

  20. ,,Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“

    -Hans Herbert von Arnim (*1939), deutscher Staatsrechtler

    Das System. Die Machenschaften der Macht. Droemer Verlag, München 2001. S. 19. ISBN 3-426-27222-9

  21. Von Pseudo-„Christen“ und Pseudo- „Flüchtlingen in elementarer Not“

    15. August 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/15/von-pseudo-christen/

    ,,Die trockene Hitze der vergangenen Woche und Monate scheint nach meiner persönlichen Einschätzung auch einige Hirne ausgedörrt und hinsichtlich ihrer intellektuellen Leistungs- und Wahrnehmungsfähigkeit maßgeblich beeinträchtigt zu haben.

    Von Pastor Jakob Tscharntke

    So versteigt sich VEF-Präsident Christoph Stiba zu der Aussage: „Die Abschottung gegen Flüchtlinge in elementarer Not sei menschenverachtend. Europa ist dabei, seine Seele zu verkaufen“ (idea-spektrum 4.7.2018, Seite 6). Und obwohl bei uns im Süden die Trockenheit nicht so extrem wie andernorts war, scheint sie auch hier manch geistige Wüste hinterlassen zu haben. Die Synodale der Lebendigen Gemeinde, Franziska Stocker-Schwarz „forderte mehr Respekt gegenüber Hilfsorganistionen, die im Mittelmeer tätig seien. Sie dürften nicht als Schleppergehilfen diffamiert werden: „Einen Menschen aufzunehmen und zu retten, ist ein göttliches Gebot“ (idea-spektrum 11.7.2018, Seite 33). Es ist erschreckend, so ungeistliches und dümmliches Geschwafel aus dem Munde einer Person zu hören, die immerhin in der Ludwig-Hofacker-Gemeinde in Stuttgart Nachfolgerin von Pfarrer Winrich Scheffbuch war. Welch geistlicher Niedergang!“

    • Ja, der Pastor Tscharntke scheint einer der wenigen Kuttenträger in MerKILLs Irrenhaus zu sein, der einen „Restverstand“ bewahrt hat:

      „WER SICH GERN IN GEFAHR BEGIBT,
      KOMMT DARIN UM.“
      (Jesus Sirach, jüd. Weisheitslehrer,
      2. Jh. v. Chr., Kap. 3, v. 27)

      Wer sich FREIWILLIG IN „SEENOT“ begibt, kann das nicht auch noch christlich „bemänteln“, man müsse ihn „retten“, sonst sei man kein Christ!

      Sein Verhalten AN SICH ist schon ERPRESSERISCH genug – so wie ein kleines Kinde der Mama droht: „ich bring mich um, wenn ich kein Bonbon kriege“!

      Die Polen machen’s besser, auch wenn es klingt wie eine Nachricht aus einer „anderen Welt“:

      Gedenktafel für Rosa Luxemburg – die „Säulenheilige“ unserer Linken – als „kommunistische Propaganda“ einfach ABGEHÄNGT und ENTFERNT!

      https://www.neues-deutschland.de/artikel/1083392.rosa-luxemburg-ich-war-ich-bin-ich-werde-sein.html

      Kehren wird den KOMMUNISTISCHEN DRECK, der uns heutzutage von geistesgestörten Pseudo-Christen als „christliche Nächstenliebe“ verkauft wird, einfach weg, wie es die Polen machen:

      KEINE ROSA LUXEMBURG,
      KEINE FLÜCHTLINGS-INVASION!

      70 Jahre Kommunismus reichen uns ein für alle Mal!

      • @ Alter Sack

        Ja, wirklich, es wird Zeit, die Werte-Paradigmata gründlich zuRECHTzurücken.
        Der Jugend wird flächendeckend an den linken Schulen der Kopf verdreht, derzeit redet man ihnen ein (also Lehrer und andere in Sachen Arbeit „Hochqualifizierte)“, daß sie in Asien machen können, was sie sich erträumen.

        Mal rein technische Frage: Warum sollten denn all die vielen Asiaten aus aller Asien-Länder hier unbedingt dann zu uns herübermachen?

        Auch die Hochqualifizierten darunter…. und alle hier glücklich bei uns studieren? Weils hier keine Schulgebühren gibt und weil man hier bei uns ein ARBEITSRECHT hat, was es in diesen Ländern nicht gibt. Und weil man bei uns nicht in Pappkartons oder Käfigen (stabilere Variante) nächtigen muß, wenn man eine Arbeit hat und sich den ganzen Tag den Hintern wegarbeitet.

        http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/china-selbstmordserie-in-der-ipad-fabrik-1597149.html

        https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/arbeitsbedingungen-in-china-mensch-und-maschine-1.1591465

        https://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/foxconn-selbstmord-serie-bei-apple-partner/3444528.html?ticket=ST-4422011-ZDq5Te6lBD5SLpUBMjBZ-ap2

        https://www.epochtimes.de/china/china-politik/toedliche-explosionen-in-chinas-feuerwerksfabriken-der-bittere-beigeschmack-vom-feuerwerk-a1295465.html#

        https://www.welt.de/wirtschaft/article135942968/So-furchtbar-leben-die-Kaefigmenschen-von-Hongkong.html

        https://www.badische-zeitung.de/ausland-1/leben-wie-ein-vogel-im-kaefig-in-tokio-ist-der-wohnraum-knapp–58116632.html

        Ich sehe das als aktive Auswanderungspropaganda an, aber die jungen Leute nehmen sowas ernst und so mancher wird also sein berufliches Glück dort suchen gehen.

        Zeitgleich rammeln sie uns (kein Tippfehler) hier die Bude mit Unterqualifizierten und Unintegrierbaren aus aller Herren Ländern zu.

        Schlecht, wer Böses dabei denkt.

      • @ eagle1

        „Ich sehe das als aktive AUSWANDERUNSROPAGANDA an.“

        Ich auch. Das ist der „Rothschild-Plan“ von 1939 IN AKTION:

        „Kriegsziel“ gegen Deutschland möge sein:

        „Deutschland den Juden überlassen,
        und die Deutschen unter den Völkern der Welt aufteilen.“
        (Lionel de Rothschild am 22.10.1939 zu Churchills Sekretär)

        Schon Bismarck warnte: Er habe nichts gegen Juden an sich, wohl aber etwas dagegen, daß sie DIE PRESSE BEHERRSCHEN! Zit. hier:

        https://de.metapedia.org/wiki/Bismarck

        Mit solchen gesteuerten Meldungen will man die DEUTSCHE Jugend „aus dem Land treiben“, um den Kalergi- und den Rothschild-Plan zu vollenden und eine den „Oberherrn“ PASSENDE „Mischbevölkerung“ erzeugen.

      • Bengt und Alter Sack: Sich in Seenot zu bringen, um dann nach Europa gerettet zu werden, ist kriminell. Schon in den 90er Jahren haben Kurden, die nach Europa wollten, angekündigt, ihre Kinder über Bord zu werfen, wenn sie nicht in Europa an Land dürften – natürlich wollten die nicht in einem der europäischen Mittelmeerstaaten bleiben. Sie wollten weiter nach Deutschland. Einer diese Kurden hat geäußert er wolle nach Deutschland, weil er bei uns viel Geld bekommt. Und in den letzten Jahren wurden Boote leck geschlagen oder Feuerchen gemacht, um dann SOS zu funken.
        Der Gutmensch hat das natürlich nicht als Erpressung angesehen sondern als reine Verzweiflung – und die Flüchtlinge müssten das so machen, denn sonst könnten sie nicht zu uns kommen.
        Und mit Erpressung, der Ankündigung von Straftaten, der Ankündigung, jemanden oder sich selbst umzubringen, wurde dann halt nachgegeben – es wurde von diesen Schein- und Pseudochristen nicht als kriminell angesehen, sondern als Verzweiflung der Einwanderungswilligen, und dass wir als Christen denen doch helfen müssten.
        Und so wurden wir erpresst, in Schach und nieder gehalten.
        Und unsere MS-Medien haben viel dazu beigetragen. Wir wurden belogen, betrogen, kriminalisiert und nicht selten wurden aus kriminellen Ausländern Deutsche gemacht. Aus Ali wurde Josef und von uns nicht begangene Straftaten wurden uns in die Schuhe geschoben.
        Man durfte uns richterlich abgesegnet „Köterrasse“ nennen, und die gleichen … haben etwas später verlangt, wir sollten jetzt doch bitte zur Normalität zurückkehren weil sie Geld von uns brauchten. Ein Hundescheißhaufen hat da mehr Charakter, Anstand und Ehre.
        Deutsche Mädchen und Frauen sind Schlampen und Huren – und dann ist ein Teil dieser Mädchen und Frauen auch noch ganz wild drauf, sich einen Neger und/oder Moslem als Freund zuzulegen.
        Aus Ehrenmorden wurden Verzweiflungstaten gemacht – und die Deutschen, die Christen machen das ja auch.
        Und so wurde einiges dann umbenannt damit es nicht so „schrecklich“ klingt und damit die Deutschen nicht wach werden und womöglich etwas gegen Ausländer haben.

  22. Man kann einfach nicht gleichzeitig ein hochzivilisiertes und wie eine Maschine funktionierendes ,,Erste Welt“ -Land haben mit einer minderbemittelten und aggressiven subtropischen bis tropischen ,,Dritte Welt“- Bevölkerung, die sich pausenlos immer weiter vermehrt….
    Am Ende ist dann ( West-) Europa auch nur noch eine weitere braune bis braunschwarze ( muslimische ),,Shithole“-Area …
    Aber die genozidale Multikultisekte will von faktenbasierter Wissenschaft und dem korrekten Verständnis von Ursache und Wirkung einfach nichts wissen…

    ,,EVOLUTION IM RÜCKWÄRTSGANG-

    Die drohende Selbststrangulation unserer Hochkultur“

    http://www.pi-news.net/2018/08/die-drohende-selbststrangulation-unserer-hochkultur/

    ,,So rassistisch die Feststellung auch wirken mag: Verschiedene Erdregionen haben hochsignifikante Unterschiede der durchschnittlichen Intelligenz ihrer Einwohner. In Europa und Nordamerika etwa beträgt der durchschnittliche IQ um 100, in Arabien um 80 und in Zentralafrika nur um 60. Der erwachsene Durchschnittszentralafrikaner besitzt demnach die Intelligenz eines 9-12-jährigen Durchschnittseuropäers oder weißen Nordamerikaners! Nordamerikaner afrikanischen Ursprungs hinken im IQ ebenfalls weit hinter ihren Landsleuten europäischer oder asiatischen Herkunft zurück.

    Afrika weltweite Senke der Intelligenzquotienten

    Betrachtet man eine Weltkarte mit farblicher Darstellung der durchschnittlichen IQ-Höhen der einzelnen Länder so fällt auf, dass sich fast alle der IQ-schwächsten Länder – mit Durchschnittswerten von 56 bis 75 – im mittleren und südlichen Afrika befinden, und dass dort alle Länder einen vergleichbar niedrigen durchschnittlichen IQ aufweisen. Das mittlere und südliche Afrika bilden weltweit eine einzigartige tiefe Senke des durchschnittlichen IQ. Die Bevölkerungen dort bestehen völlig überwiegend aus Schwarzafrikanern.

    Mit zunehmendem Abstand von dieser IQ-Senke der Welt steigt der durchschnittliche IQ stetig an. Erst kommen die arabischen Länder in Nordafrika und Vorderasien, Indien, Pakistan, Madagaskar und nähere Bereiche Amerikas sowie einige Inselstaaten mit IQ-Werten um 80 bis 90. Dann noch weiter nach Norden Europa, im Nordosten und Osten der größte Teil Asiens , weiter im Westen und Nordwesten USA und Kanada, im Südwesten Argentinien und im Süden Australien mit Werten um 100 …“

  23. Die OIC Staaten, also islamische Länder haben in der UN die Mehrheit. Logischerweise nutzen sie diese Position, die wir ihnen gegeben haben, unter anderem auch durch das Erdöl, um ihren langgehegten Eroberungsplan Europas umzusetzen.
    Vorbereitet wurde das ganze in den letzten 500 Jahren durch die Juden, die den Islam als Schwert benutzen, um Länder zu erobern. Die Juden sind wie die Araber orientalischer Abstammung, dass vergessen hier viele.
    Außerdem haben sie die drei Weltreligionen erfunden, um die Welt zu erobern, das steht schon in der Bibel. Macht Euch die Erde untertan! Inklusive der Völker. Seit Jahrhunderten wissen das die Menschen und haben trotz des Leides was sie erfahren haben, immer wieder weggesehen. Realitätsverweigerung wird hart bestraft, wie man sieht. Wer sich den Dingen nicht stellen will, muß später dafür büßen.
    Die weisse Rasse hat die Juden, samts ihren Abkömmlingen nicht nur aufs goldene Tablett gestellt, sondern auch noch die Welt erobert für sie, in Form der Kolonialisierung. Wo wäre der Jude, wenn er die Weißen nicht gehabt hätte?

    Nicht nur das wir uns gegenseitig und andere Völker für sie unterworfen haben, wir stellten ihnen auch unseren ganzen Erfindungsgeist zur Verfügung, der jetzt gegen uns benutzt wird, in Form der Technik, die wir erfunden haben.
    Statt unsere Gaben für uns zu verwenden, um uns gegen Äußere Feinde zu schützen, haben wir unseren Feinden unser ganzes Potential zur Verfügung gestellt, damit diese uns vernichten.
    Dummheit wird bestraft und das sehr hart!
    Die Zeche zahlen wir immer wieder selber, bis wir gelernt haben endlich zuerst auf uns selber zu schauen und nicht auf Fremde.
    Nun macht sich jeder Taugennichts auf der Welt auf die Beine , um das gelobte Land der dummen Deutschen zu erreichen, weil sich auf ihre Kosten sogut leben lässt. Die deutsche Nation wird daran zerbrechen, von ihrem Land wird nicht einmal ein Schatten übrig bleiben. Diese Völkerschaften werden nur Staub und Asche zurücklassen, weil sie nichts anderes gelernt haben.
    Für die Deutschen wird es höchste Zeit endlich sich selbst zu lieben und zu schützen, sonst werden sie von dieser Welt aufgefressen. Das ist ein Naturgesetz, wer es nicht beachtet verschwindet von der Weltbühne.
    Viel Zeit bleibt den Leuten nicht mehr. Schon im nächsten Jahr wird es zu spät sein für eine Wende. Wenn sie es noch aufhalten wollen, dann jetzt!!!

  24. Und wieder wurde eine junge Frau an einer Bahnstrecke bei Wiesbaden gefunden. Heraus kam, das dort eine junge 18.jährige Frau brannte. Die später in der Klinik verstarb. Kommende Woche, will man genaueres durch die Obduktion mitteilen. Insbesondere ist für mich schwer zu verdauen, das die Polizei erst noch ermitteln müsse, ob es sich um einen Unfall oder Suizid handelt. Wer zündet sich denn an, wenn er aus dem Leben scheiden will?

    http://www.wiesbadenaktuell.de/nachrichten/news-detail-view/article/schreckliches-drama-um-18-jaehrige-in-delkenheim-gibt-polizei-raetsel-auf.html

    Spurenauswertung in den nächsten Tagen

    „Die ermittelten Spuren werden jetzt genau untersucht und ausgewertet. Zusammen mit der Obduktion sollen sie einen klaren Aufschluss über dieses schreckliche Ereignis bringen. Vermutlich Selbsttötung“.

    • Uranus: Wahrscheinlich überlegen sich jetzt Polizei, die Behörden, die Medien was sie jetzt dazu sagen sollen.
      Wir können sicher davon ausgehen, dass es bei der „Selbsttötung“ bleiben wird.

      • Sicher, denn es kommen die Hessenwahlen und die Vorschläge zur Verfassungsänderung. Die ich klar ablehne, da sie der Bevölkerung nicht in ihrer Gesamtheit und offiziell zugänglich ist.

        Etwas lesbares gibt es immer, aber ist es das, über das abgestimmt werden soll? Man muss vorher, das Ganze lesen können, und nicht bei der Wahl!

        Bis zur Hessenwahl, wäre ein weiterer bestialischer Mord, für die regierende Blockpartei, die ja auch noch die SPD aufnehmen soll, nicht mehr zu verkraften. Und die Obduktion, soll erst nächste Woche das Ergebnis liefern. Die CDU sinkt ohnehin immer weiter ab. Aber mit der SPD ist es nicht besser. Deshalb versucht man nun die GRÜNEN hoch zu pushen. Um Boufier doch noch einmal eine Chance zu geben. Es oll sich nichts ändern, weil sich nichts ändern darf.

    • @ Radek Movsic. Seit Jahrzehnten fordern doch Patientenverbände, das Ärzte den Patienten Behandlungsnachweise mitgeben müssen. Der Betrug wurde, nach meiner Meinung, von oben gedeckt. Akademiker dürfen die Patienten und Krankenkassen betrügen. Denken Sie an den Skandal mit in Italien und Griechenland gestohlenen Medikamenten, die hier verkauft wurden und vielleicht noch werden. Denken wir daran, wie Krebsmedikamente, wie Infusionen von Apothekern zusammen gepfuscht werden können. In dem geldgierige Apotheker, einfach den Wirkstoff weglassen und quasi ein Placebo ausliefern, das aber teuerst abrechnen.

Kommentare sind deaktiviert.