Die Berliner Republik ist, dank der unermüdlichen Wühlarbeit der SED- und STASI und dank der nahezu kompletten Unterwanderung der Medien und Parteien durch Sozialisten, zum Nachfolgestaat der DDR geworden.


Vom Michael-Mannheimer-Blog Kommentatorernst“,

Die Berliner Republik ist, dank der unermüdlichen Wühlarbeit der SED- und STASI und dank der nahezu kompletten Unterwanderung der Medien und Parteien durch Sozialisten, zum Nachfolgestaat der DDR geworden.

Noch heute brüstet sich der Sozialismus, eine Ideologie der Freiheit und Menschenrechte zu sein. Und in dieser verlogenen Selbstdarstellung hat er es geschafft, nach seinem scheinbaren Ende 1990 erneut die Macht an sich zu reißen.

Die Berliner Republik ist, dank der unermüdlichen Wühlarbeit der SED- und STASI, vor allem aber dank der nahezu kompletten Unterwanderung der Medien und Parteien durch Sozialisten, und rote Nazis der Nachfolgestaat der DDR geworden.

Die meisten sind Kinder der 68 waren und sind Mao Verehrer, Che Cueverra Liebhaber und Freizeitkommunisten.

Dank alter Seilschaften der damaligen Handlanger des DDR Regimes, Dank der klammheimlichen Zersetzung der Gesellschaft, Dank der Okupation des alten Stasikadars in den Medien und Presse, sind diese Individien wieder dabei ihr kriminelles Dasein auf Kosten des deutschen Volkes in vollen Zügen zu geniesen.

Unter dem Deckmantel der verlogenen erwähnten „westlichen Werte“ wird das Volk ein weiteres mal ausgebeutet, drangsaliert, beschimpft und gegeiselt.

Diesmal versucht man endgültig einen Sklavenstaat zu errichten, wo der Arbeiter dem neuen selbsternannten Adel willig zu Füßen liegt. “Gerade schlau genug, um zu arbeiten, aber zu dumm um zu begreifen“ (Coudenhove-Kalergi)

Dank alter Seilschaften der damaligen Handlanger des DDR Regimes, Dank der klammheimlichen Zersetzung der Gesellschaft, Dank der Okupation des alten Stasikadars in den Medien und Presse, sind diese Individien wieder dabei ihr kriminelles Dasein auf Kosten des deutschen Volkes in vollen Zügen zu geniesen.

Unter dem Deckmantel der verlogenen erwähnten „westlichen Werte“wird das Volk ein weiteres mal ausgebeutet, drangsaliert, beschimpft und gegeißelt.

Diesmal versucht man endgültig einen Sklavenstaat zu errichten, wo der Arbeiter dem neuen selbsternannten Adel willig zu Füßen liegt. “Gerade schlau genug um zu arbeiten, aber zu dumm um zu begreifen“. Deshalb hofieren diese roten Verbrecher den Islam.


Gemeinsamkeiten von Islam und Sozialismus

  • Beide Ideologien Sozialismus und Islam sind die Feinde der Demokratie, 
  • Feinde der Meinungsfreiheit
  • und Zerstörer der kulturellen Vielfalt.
  • Ein ausgeprägtes Opfersyndrom prägen beide Parteien.
  • Sie kriminalisieren beide ihre Gegner
  • Durch ihr Wirken zerstören sie die Vielfalt der Kulturen,
  • da die Anhänger des islamischen Kulturkreises schlichtweg eine 10 fache Geburtenrate an den Tag legen als die Einheimischen der europäischen Nationalstaaten
  • und die Sozialisten bekanntlich den Volkstod der Europäer begrüßen.
  • Beiden ist dieser schleichende Genozid der Europäischen Völker bewusst
  • und der Gedanke eines grauen Einheitsbreis verschafft ihnen glänzende Augen
  • Beide Anhänger weisen klare Anzeichen von Geisteskrankheiten auf.
  • Die Ideologien beider basieren auf Vaterhass.
  • Die Neofaschisten der Neuzeit tolerieren keine andere Sichtweise noch irgendwelche Kritik.
  • Beide wünschen den Christen und weißen Menschen den Tod.
  • Die Anhänger beider Ideologien sind absolut kritikresistent und intolerant gegen Ungleiche,
  • aufgrund der geistigen Degeneration durch religiöse oder neoliberale Ideologien ist es unmöglich, unterschiedliche Standpunkte in einer Diskussion auszudiskutieren.
  • Beide leugnen die Wissenschaften aus Ignoranz
  • und setzen auf religiöse oder gegenderte Ideologien,
  • anstelle sich der Logik zu nähern.
  • Moralische Werte sind ihnen fremd,
  • sie leben und wünschen sich die totale Anarchie bzw. barbarische Zustände.
  • Intellektualität, Aufklärung, Diskussionen und Informationen verabscheuen sie.
  • Friedliche Proteste sind ihnen fremd,
  • beide setzen auf (brutale) Gewalt zur Durchsetzung ihrer Ziele.
  • Beide wollen die einzelnen europäischen Nationalstaaten deinstallieren
  • und durch ein universales Grundkonzept ersetzen.
  • Die einen (der Islam) durch einen Eroberungsfeldzug,
  • die anderen (die sozialisten) durch eine paneuropäische-kulturrelativierende Einheitsagena
  • Beide tolerieren nur ihre eigene Sichtweise,
  • während sie bei Kritik stets die Opferrolle einnehmen und pausenlos von ihren Mitmenschen Toleranz einfordern.
  • Die Religion des Friedens und der Neo-Faschismus leiden an einem Werteverfall und sittenlosem Verhalten.
  • Drogen, Alkohol und Sex sind die Götzen der Sozialisten,
  • der Islam bevorzugt die Unterdrückung der Frau, die Misshandlung von Kindern und favorisiert Eroberungsstrategien aus dem Tierreich.
  • Beiden gemeinsam, der „Religion des Friedens“ und der linksextremen Buntmenschenfront sind Ideologien, die auf Gewalt, anstatt auf Liebe setzen.
  • Hass und Zerstören sind ihre Götter, mit denen sie gegen Ungläubige oder Andersdenkende vorgehen.
  • Ihre Waffe ist der Rassismus gegen „Weiße“.
  • Diese dummen Menschen, die für eine offene Diskussion im Sinne einer deutschen Diskussionskultur keine Argumente für ihre kruden Thesen und Ideologien finden,
  • bespitzeln ihre Zeitgenossen
  • und setzen selbst ihre Freizeit für die Flutung Deutschlands mit kriminellen Migranten ein.
  • Islam und Neofaschisten gehen Hand in Hand,
  • um die weiße christliche Rasse, welche andere Werte vertritt, endgültig auszulöschen.

“Kenne deinen Feind“ ist ein altbewährtes Sprichwort

Die Anzahl der Gegenspieler der vernünftigen Menschen mit Licht und Verstand war noch nie so hoch wie in diesen Tagen. Zum einen wären da kriminelle Migranten, korrupte Politiker, die die Länder bewußt mit Asylinvasoren fluten und die Bilderberger/Globale Elite, die die Kriege in den muslimischen Ländern verursachen. Der wohl gefährlichste Feind jedoch sitzt in unmittelbarer Nachbarschaft, er nennt sich Neofaschist, auch Buntmensch, Linksextremist oder Multikulti–Vertreter genannt.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
60 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments