Italiens Justiz ermittelt gegen Innenminister Salvini: Vorwurf der Freiheitsberaubung wegen des Festhaltens von „Flüchtlingen“ auf dem Schlepperschiff „Diciotti“

DIE GLOBALISTEN GEHEN NUN GEHEN FÜHRENDE POLITIKER VOR, DIE SICH IHREM PROJEKT DER ZERSTÖRUNG EUROPAS DURCH DIE MIGRATIONSWAFFE WIDERSETZEN.

Das Handelsblatt, eine der wenigen Medien, die man in Deutschand überhaupt noch lesen kann, hat sich in puncto Salvini eingereiht in die Reihe der neobolschewistischen Berichterstattung der übrigen deutschen Linksmedien. Es schreibt:

Dem Chef der fremdenfeindlichen Lega wird Amtsmissbrauch vorgeworfen. Er beteuert allerdings, lediglich die Grenzen des Landes schützen zu wollen. (Quelle)

Fremdenfeindlich?

Einer der typischen inhaltsleeren, rein politisch motivierten Kampfbegriffe der Globalisten. Was Salvini macht, hat mit Fremdenfeindlichkeit absolut nichts zu tun. Er macht das, was jedem Land zusteht: Er schützt seine Grenzen vor Invasoren.

Denn bei den 177 auf dem Schiff befindlichen „Passagiere“ handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit um weiter 177 islamische Invasoren, die von der globalen Immigrations-Mafia, die Europa per Migrationswaffe den Todesstoß versetzen will, auf dieses Schiff gebracht wurden mit dem mutmaßlichen Ziel Deutschland.

Das Handelsblatt fährt fort:

„Salvini hatte veranlasst, dass 177 Migranten seit Montagabend auf dem Rettungsschiff „Diciotti“ im Hafen von Catania bleiben mussten, weil er zuerst klären wollte, welches EU-Land sie aufnimmt. Die meisten Migranten konnten erst Sonntagnacht an Land gehen. Sie saßen seit ihrer Rettung Mitte August auf dem Schiff fest.“ (Quelle)

Rettungsschiff?

Es gäbe nichts zu retten, wenn die europäischen Globalisten nicht Millionen Afrikaner nach Europa rufen würden. Auch das ein Begriff, den das Handelsblatt von den Globalisten übernimmt. Die Wahrheit ist: Bei der „Discotti“ handelt es sich um ein weiteres Invasionsschiff: Ein Schiff mit weiteren 177 Invasoren, jenen, die oft, wenn sie die europäische Küste sehehn, schon auf den Schiffen mit Allahu akhbar– und „Europa gehört uns“-Rufen reagieren.

Davon steht natürlich nichts im Bericht von Handelsblatt, welches man nach diesem globalistischen Propaganda-Artikel mit ruhigem Gewissen zur merkelschen Systempresse rechnen darf.

„Als Salvini am Samstagabend seinen applaudierenden Anhängern im norditalienischen Pinzolo von den Ermittlungen gegen ihn erzählte, schäumte er. „Sie ermitteln gegen einen Minister, der die Grenzen des Landes verteidigt. Es ist eine Schande“, sagte er. „Sollen sie kommen und mich mitnehmen, ich bin bereit, ich warte auf sie, mit einem Grappa.““ (Quelle)

Salvini ist neben Victor Orban, Marine Le Pen und Geeert Wilders einer der führenden Kämpfer gegen den NWO-Globalismus, der sich die Vernichtung Europas durch Massenimigration vorgenommen hat.

Diese als humanitäre Aktion getarnte Massenimmigration hat mächtige Befürworter, die fast alle ohne Ausnahme von noch mächtigeren, aber im Verborgenen arbeitenden supranationalen Organisation wie den Freimauerern, Jesuiten, Illuminati, Skull&Bones und anderen Geheimorganisationen gelenkt werden (ich berichtete darüber ausführlich hier:Alles, was Sie über Freimaurer wissen müssen“):

Alle linken (und linksgewordenen) Parteien, der Papst, die Bilderbergen, die Transatlantiker, die mächtigen Moslem- und Judenverbände, UN und der EU hat – und vor allem die Medien, unterstützen geschlossen die Politk der Globalisierung durch islamische Massenmigration.

Wobei diese Migration nur als Einbahnstraße verstanden wird: Migration von den islamischen Ländern in die Länder des Westens.

Sollten sich – theoretisch – umgekehrt Millionen Weiße aus dem Westen aufmachen, um in die Länder der Dritten Welt und die des Islam zu migieren, würden dieselben Kräfte, die  die Massenimigration zu uns fordern und fördern, sofort von einer Invasion und einem neuen Kolonialismus durch die Weißen sprechen. Das Gleiche ist eben nie Dasselbe.

Salvini lässt sich durch die ganz sicher von Brüssel initiierten staatsanwaltliche Ermittlung gegen ihn nicht irritieren. Kämpferisch sagte er am Sonntagmittag per Post auf Twitter und Facebook:

Er wolle Italiens Häfen nun auch für die Schiffe internationaler Missionen „sperren“. Das irische Marineschiff „Samuel Beckett“ war zuvor mit 106 Menschen an Bord in den Hafen von Messina auf Sizilien eingelaufen. Das Schiff gehört zur Militärmission „Sophia“ der Europäischen Union (EU). Italienische Häfen sollen künftig also nicht nur für Rettungsschiffe von Hilfsorganisationen tabu sein, sondern auch für europäische Marineschiffe mit Geretteten.

Er werde diesen Vorstoß beim EU-Innenministertreffen in dieser Woche in Innsbruck ansprechen, kündigte Salvini an. „Leider haben italienische Regierungen in den vergangenen fünf Jahren Vereinbarungen unterzeichnet, sodass alle diese Schiffe Einwanderer in Italien anlanden“, schrieb Salvini. „Mit unserer Regierung hat sich die Musik geändert.“ (Quelle)

Salvini will also die beim jüngsten EU-Gipfel von den EU-Regierungschefs beschlossene stärkere Sicherung der Schengen-Außengrenzen kompromisslos durchgesetzt sehen.

Seine offenkundige Absicht: Durch die sinkende Chance, überhaupt erst gerettet und danach auch noch irgendwo in Europa an Land gehen zu können, sollen Migranten vom Losfahren abgehalten und Schleuser-Geschäftsmodelle zerstört werden.Ein Maßnahme, die vernünftig ist und bedingungslose Unterstzützung verdient.

Auch Malta fährt im übrigen zunehmend eine harte Linie gegen private Seenotretter und nahm dabei das Risiko des Verlustes von Menschenleben in Kauf, als es der Organisation Sea-Watch alle Aufklärungsflüge vor der Küste Libyens untersagte.

Die „Welt“ (Arbeitgeber des Deutschenhassers Deniz Yücel) schreibt dazu:

„Laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) sterben derzeit mehr Flüchtlinge als je zuvor auf der Route im zentralen Mittelmeer Richtung Malta und Italien. Einer von sieben Migranten verliert zurzeit sein Leben, während es im ersten Halbjahr, vor Verschärfung der Maßnahmen, noch einer von 19 war, im Vorjahr einer von 38. Die Internationalen Organisation für Migration (IOM) schätzt, dass seit 2015 mindestens 13.459 Menschen bei der Flucht übers Mittelmeer ertrunken sind.“ (Quelle)

Auch hier vergisst das voll auf Merkellinine operierende Blatt zu erwähnen, dass kein einziger „Flüchtling“ ertrunken wäre, wenn nicht politische Schwerverbecher aus New York, Washington, Brüssel, Paris und Berlin ganz Afrika zum Kommen nach Europa eingeladen hätten. Die „Welt“ betreibt damit, wie alle Linksmedien, in ihren Berichten eine Kausalitäts-Umkehr:

Sie schiebt die Schuld am Ertrinken der Invasoren jenen zu, die die Invasion verhindern wollen. Anstelle sie jenen zuzuschieben, die die Invasion erst in Gang gesetzt haben.

Was hat Salvini zu befürchten?

Die Vorwürfe gegen den Innenminister wiegen schwer. In Italien dürfen Menschen nicht länger als 48 Stunden ohne Anordnung eines Richters festgehalten werden – und im Fall der „Diciotti“ gab es keine richterliche Anordnung. Salvini handelte aus politischem Kalkül, um die europäischen Partner in der Flüchtlingsfrage weiter unter Druck zu setzen. Die Regierung in Rom will gerettete Migranten nur noch an Land lassen, wenn innerhalb der EU geklärt ist, wer sie aufnimmt.

Als Mitglied des Senats genießt Salvini allerdings Immunität. Ohne Zustimmung des Senats kann zum Beispiel weder eine Hausdurchsuchung stattfinden noch Salvini abgehört oder festgenommen werden.

Der Fall Salvini soll nun an eine spezielle Abteilung des Gerichts in Palermo weitergeleitet werden: das „Tribunale dei Ministri“ kümmert sich um Ermittlungen gegen Regierungsmitglieder.

Hinter den Kulissen ist aber auch viel Negatives über die Art und Weise zu hören, wie Italien Druck aufbaut. Immer wieder fällt das Wort „Erpressung“. Nach dem „Diciotti“-Drama dürfte der Gegenwind aus Italien weiter zunehmen. „Europa hat auch in diesem Fall gezeigt, dass es Mist ist (…) und unser Geld nicht verdient“, sagte Salvini. Das Land prüft, ob es in den laufenden Verhandlungen über den EU-Budgetentwurf ein Veto einlegen wird. (Quelle)

Der Fall Salvini hat der EU jedenfalls erneut zugesetzt.

Sollte die EU (über Italien) durchsetzen, dass Salvini verhaftet wird, würden sich Millionen Anhänger der Lega Nord zu Protestmärschen aufmachen, die den europaweiten Separationsbewegungen von der faktisch neobolschewistischen EU-Despotie ungeheuren Auftrieb geben würden. Das wissen Brüssel, Paris und Berlin genau. Und dürften in der Angelegenheit Salvini hektische Beratungen hinter den Kulissen veranlasst haben, wie man mit diesem für die EU nahezu unlösbaren Fall umgehen sollte.

Da werden auch Überlegungen eine Rolle spielen, ob man nicht die Geheimdienste einschalten und ein Massaker inszenieren sollte, das man dann den „Rechten“ Italiens in die Schuhe schieben könnte. Wie damals das Attentat auf dem Hauptbhanhof von Bologna:

Am 2. August 1980, 10.25 Uhr, detonierte dort eine Bombe, zerstöret den gesamten Bahnhof und riß 85 Menschen in den Tod. Mehr als 200 Menschen wurden schwer verletzt. Znächste wurden die Roten Birgaden als Urheber dieses Anschlags beschuldigt. dann wurde die Schukld den Neofaschisten Italiens gegeben. inzwichen ist bewiesen, dass die bombe von Mitgelidern des italienischen Geheimdienstes SISMI gelegt wurde mit dem Ziel, Italien zu destabilisieren und strengefre Gesetze auf den Plan zu rufen.

Und vergessen wir dabei nicht, dass es die deutschen Geheimdienste waren, die sowohl beim Berliner Weihnachtsmarkt-Massaker als auch bei der „NSU“ weitestgehend die Fäden in der Hand hatten. Amri wurde vom LKA Köln gesteuert – und wie anders soll sich erklären lassen, dass die Akten zum NSU-Fall gleich für 120 Jahre gesperrt wurden? (Ich berichtete)

Hier hat der Staat etwas so Unfassliches zu verbergen, dass erst im Jahr 2138 (!) die Öffentlichkeit davon erfahren darf. Dann aber dürfte Deutschland längst ein islamisches Land sein. Und die islamischen Machthaber werden einen Teufel tun, die Akte eines Falles zu öffnen, von dem sie bie der Islamisierung Deutschands so profitiert haben – und der möglicherweise die Verstrickung deutscher und türkischer Geheindienste in die neun dem NSU-Trio zur Last gelegten Morde aufzeigen würde.


BITTE DENKEN SIE DARAN:
OHNE IHRE SPENDE KANN  DIESER BLOG NICHT ÜBERLEBEN.
ICH BEDANKE MICH BEI ALLEN BISHERIGEN SPENDERN!
MICHAEL MANNHEIMER

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

27 Kommentare

  1. Salvini hat vollkommen Recht. Grenzen am besten gleich ganz DICHT machen.

    Wenn man sieht das die EU noch weitere ca. 200 bis 300 Mio. an Menschenmaterial aus Afrika holen will, steht Salvini bei vielen Menschen in Italien und mit Sicherheit auch in den restlichen Ländern Europas, nicht alleine mit dieser Meinung da.

    Am 2. Mai 2018 trafen sich 27 Politiker aus europäischen Ländern und 28 afrikanischen Staaten in Marokko und unterzeichneten die politische Erklärung von Marrakesch. Eine Erklärung über die Schaffung neuer Strategien für den Umgang mit der Einwanderung nach Europa.

    Laut dieser neuen Politik soll die afrikanische Bevölkerung in Europa von derzeit 9 Millionen im Jahr 2018 auf 200 bis 300 Millionen im Jahr 2068 erhöht werden.

    http://smopo.ch/eu-will-bis-zu-300-millionen-afrikanische-fluechtlinge-holen/

    • Schade dass die DA in ITALIEN nicht so eine Weisungsgebundene Justiz wie in BRD-Deutschland nicht haben, Dann könnte Innenminister Salvini diese Strafermittelungen gegen Sich einfach Verbieten So wie dass Angela Merkel und Heiko Maas tuen immer zu hier BRD-Deutschland !

    • Jeden Tag werden die Umstände krasser unter denen diejenigen Politclowns enden werden, die dieses hinterhältige, genozidale Schwerstverbrechen unter dem Deckmantel der ,,Humanität“ und dem euphemistischen und die Tatsachen verniedlichenden politischen Kampfbegriff ,,Flüchtling“, mit voller Absicht an den Völkern Europas verüben ( Denn wenn sie wirklich WOLLTEN, könnten sie die Südgrenze Europas innerhalb weniger Tage komplett schließen, die Boote der illegalen, ethnisch fremden Invasoren zur Umkehr zwingen und damit beginnen, die Millionen von illegalen ethnisch fremden Glücksritter jeglicher Couleur, die sich bereits auf europäischem Territorium befinden, im Massen nach Hause zu verschiffen.).
      Aber es ist nicht GEWOLLT. Die weißen Europäer sollen als unterscheidbare, einzigartige ethnokulturelle Gruppe in einem braunschwarzen Gen-Brei aufgelöst und ausgerottet werden. Und das ist bewußt geplanter VÖLKERMORD und durch NICHTS in der Welt zu entschuldigen.
      ALLE daran Beteiligten, bis auf den letzten, werden dafür zur Rechenschaft gezogen werden.
      Dem größten Hochverrat an Europa und seinen Kulturträgern, von Innen, den es jemals in der europäischen Geschichte gab !

  2. Eigentlich müssen Merkel und ihre EUdSSR-Kollaborateure wegen versuchtem GENOZID an den weißen Europäern öffentlich hingerichtet werden !

    ,,UNO empfahl Migranten als „Bevölkerungsersatz” für Europäer: Bereits seit 2000 offiziell in Planung.“

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/migranten-als-bevoelkerungsersatz-fuer-europaeer-bereits-seit-2000-offiziell-in-planung-a2276366.html

    Godfrey Bloom im Europa-Parlament in Straßburg:

    „Europäer werden herausfinden, wo ihr wohnt und euch aufhängen“

    https://www.youtube.com/watch?v=SQ1WWlcqKuY

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/migranten-als-bevoelkerungsersatz-fuer-europaeer-bereits-seit-2000-offiziell-in-planung-a2276366.html

  3. Nichts hat Salvini zu fürchten, denn es ist alles ein Show in dem er auch seine Rolle spielt!

    Etwa taqiyya andersrum???

    Warum lässt er die Schiffe überhaupt anlanden anstatt zurückzuschicken? Warum wenn angelandet, werden diese Schiffe nicht unter Quarantäne gesteckt????

    Warum wird Abkommen mit Albanien und Co abgeschlossen? Über diesen kommen Sie wiederum alle nach Deutschland!!! Abgesehen davon Albanien selber sehr arm ist und von dort auch in Deutschland hiereher kommen!

    Wie doof sind Europäer denn nur? Es läuft alles wie geplant weiter, null Komma nix Stagnierung ! Merkt ihr das denn nicht????????????

    Es ist alles nur Show!

    • Ob es tatsächlich nur Show ist weis ich nicht.

      Die große NWO-Show findet meiner Meinung nach vom 10.-11.12.2018 in Marokko statt, wenn der Migrationspakt unterschrieben wird und Migration ein Menschenrecht wird. Diese Show macht aus Illegalität Legalität, obwohl es nur ein sogenanntes Soft-Law ist. Wieder so eine Orwellsche Sprachperle, die aller Voraussicht nach widerstandslos von den Gesellschaften akzeptiert wird.
      Von dieser Perspektive aus, ist es durchaus denkbar, dass Salvini seine Rolle spielt. Genaues wissen wir im Dezember, ein paar Tage nach Nikolaus.

    • Nelix,

      Sie bringen mich da auf eine“ Spur“, die sich immer mehr erweitert.
      Auf „Spuren“, die direkt zu einer verschworenen Bande führen, in der jeder seinen Part spielt.
      Was mich so beunruhigt, mit welcher Schnelligkeit die voran schreiten um ihr Ziel die NWO zu erreichen.
      Praktisch über Nacht wird immer mehr von unserem Recht abgeschafft und durch Unrecht ersetzt.

      Der Startschuß der Beschleunigung zur NWO war die Wiedervereinigung von Deutschland, denn sonst hätte man keine EU schaffen können und der Zerfall der Sowjetunion.
      Und ich einfältiger Mensch glaubte an das „Wunder der Wiedervereinigung“ freute mich, war um Gorbatschow und seine Frau Raissa besorgt, doch danach wunderte ich mich, daß ihnen nichts geschah und Gorbatschow vom europäischen Haus sprach. Freimaurer.

      Die an der Macht, sind sich alle einig, in der Dezimierung und Beherrschung der Völker. Uneinigkeiten gibt es nur bei den Macht- und Beuteverhältnissen, die sie sich untereinander aufteilen müssen. Anders kann ich es bald nicht mehr sehen.

      Mit jeglichem, vermeintlichen Hoffnungsschimmer werden wir hingehalten und danach vor vollendete Tatsachen in unserer Abschaffung gestellt.
      Sehr schnell kommt dann wieder die Enttäuschung. Ständig werden wir an der Nase herumgeführt und erleben, daß die Menschen in Angst und Furcht bereits leben. Sie ziehen sich immer mehr in ihr Schneckenhaus zurück und jeder ist froh, wenn der andere macht.
      In Sachsen herrscht halt noch ein anderer Geist. Aber der „Knüppel“ der Regierung liegt für diese Menschen auch schon bereit. Abschreckung ist zur Zeit das „Mittel“ der Regierung um das Volk „still“ zu halten.
      Sagte doch der Gauckler, ein evang. Pfarrer ein Verräter der Christen, das Problem sind nicht die Eliten, sondern das Volk.
      Und ich führe weiter aus, die Probleme sind somit gelöst, wenn man das Volk abschafft. Und das Volk schafft man ab durch Ablösung des neuen „Volkes“ für das das alte abgeschaffte Volk arbeiten darf.
      Die haben ganz schön von Mohammed gelernt, diese Volksvernichter. Vielleicht tragen sie auch schon seine Gene.

      Tut mit leid,
      wenn ich sagen muß, es ist soweit, wir brauchen bald ein Eingreifen von „oben“ und es wird geschehen, denn wenn nicht, würde kein Fleisch gerettet werden.
      Auf Merkels Wahlslogan, der gleiche aus ihrer DDR-Zeit, ein Deutschland, in dem wir gerne und gut leben und auf das versprochene „Friedensreich“ auf Erden kann ich verzichten. Das ist ein Reich der bestialischen Gewalt gegen unschuldige Menschen, über die die Mächte der Finsternis bereits herrschen, in dem der Böse das Sagen hat und das Unrecht überhand nimmt.
      Ohne die Hoffnung, an der wahre Christen festhalten, kann man nicht mehr leben.

      • @ Liebe Inge Kowalevski um 13:08

        Gott beschütze Sie! Uns alle!

        Meine persönliche Verdacht und Meinung ist, dass diese Spitzen Politiker aller Couleur sich abgesprochen haben wie sie vorgehen sollten um die europäischen weißen noch eine Weile ruhig zu halten mit falschen Hoffnungen!

        Ich denke wir werden jeden Tag belogen und Vera…t!

        Ich bejubele keine einzigen von denen, von Trump bis putin, noch den Orban und kurz bis Salvini und Co!

        LG

        Deswegen beteilige ich mich nicht an Kommentare da alles schon gesagt wurde!

      • Nelix sagt:
        27. August 2018 um 14:20 Uhr

        ———————————

        Dankeschön werter Nelix.

        Genauso ist es.
        Man sollte niemals den Tag vor dem Abend loben.

        Möge die Macht des Guten auch Sie und Ihre Liebsten schützen und auch alle anständigen Menschen.

        HG
        Didgi

      • Liebe @Inge

        Welch ein Kommentar, dem ich mich schon sehr lange anschließe.

        Nach der Wiedervereinigung hatte ein Kollege und ich ein sehr langes Gespräch nachdem er sagte: „von mir aus hätten sie die Mauer noch höher bauen können.“ Ich gab ihm damals schon Recht! Nachdem Merkel BK wurde und ich mir ihre vita angeschaut habe, dachte ich, „eine von drüben“, das kann nicht gut gehen. Meine Bekannten haben mich damals ausgelacht.

        Ich möchte ganz ausdrücklich betonen, es geht mir NICHT um die Menschen in den neuen Bundesländern, sondern die damalige kommunistische Politik in der damaligen DDR.

        Die Menschen verdienen meine Hochachtung, weil sie – aufrecht sind, weil sie dieses UNRECHTSYSTEM am eigenen Leib gespürt haben.

        Auch, wenn jetzt von dort durch die Vorfälle in Chemnitz der Widerstand ausbricht, wird er niedergeschlagen werden.

        Die Wiedervereinigung diente in der Tat dazu die unsägliche bolschewistische EU zu implentieren und die Vorhut der NWO schon damals zu schaffen.

        Sowohl Rechts als auch Links sind sich einig im GEHEIMEN; sie vertreten ALLE ein Ziel, die Versklavung der Bürger, die Errichtung der NWO und die Ziele der Geldelite zu realisieren. Vasallen, die zu ihren Ämter auch nur deshalb gekommen sind.

        Es geht einzig und allein nur darum, dem Volk eine Opposition vorzusetzen, die anscheinend das Volk vertritt, um es ruhig zu stellen und von den wichtigen Themen abzulenken. Es ist alles Theater, um die Massen zu verdummen und ich eine gewollte Richtung zu lenken!

        Niemand kann so naiv sein zu glauben, dass ein Politiker, egal welcher Couleur, die Belange und Wünsche seines Volkes vertritt!

        Seit wir weltweit den „angelsächsischen Parlementarismus“ haben, sagen bestimmte mächtige Lobbyisten, für welches Gesetz ein Politiker zu stimmen hat. Eine Form des Feudalismus in Form dieser Systemparteien, das ist alles!

        https://www.youtube.com/watch?time_continue=136&v=Q12NlBwtGwg
        Das ganz normale Spektakel der Demokratie (J.Fjodorow)

        Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

      • Korrektur: Parlamentarismus und Addendum zu meinem Kommentar.

        Warum hat man in 1989 durch die „paneuropäische Union“ unter Otto von Habsburg die Menschen über die Grenze GEWOLLT marschieren lassen und hat vorher schon in Ungarn Flyer verteilen lassen? Klar, das wollte man und hat das auch nicht niedergeschlagen.

        Aber heute sieht das anders aus: Jetzt sind die Proteste der Bürger nicht gewollt, weil sie der Globalisierung und der Errichtung der NWO im Wege stehen.

        https://www.youtube.com/watch?v=Ut-Yjn-PlZA
        das paneuropäische Picknick

  4. Wenn 300 Millionen Afrikaner nach Europa kommen, werden wir alle enteignet und abgeschlachtet wie in Südafrika.
    Hiermit wird der größte Völkermord in der gesamten Geschichte der Menschheit geplant, bei denen ca. 500 Millionen Europäer ,,geopfert“ werden sollen.

    Verbreitet bitte diese Info auf Facebook, Twitter und an all Eure Bekannten, damit die endlich aufwachen.

    ,,EU will bis zu 300 Millionen afrikanische ,,Flüchtlinge“ holen.“

    http://smopo.ch/eu-will-bis-zu-300-millionen-afrikanische-fluechtlinge-holen/

    • Danke Ihr Lieben, Nelix und Didgi,

      den Aufrichtigen läßt es des Herr gelingen.

      Wenn das Volk Angst vor dem Staat hat, ist das Tyrannei.
      Wenn aber der Staat Angst vor dem Volk hat,

      (und wir müssen diesen feigen Volksfeinden das Fürchten wieder lernen,
      die immer noch mehr body-guards brauchen wegen ihrer großen „Beliebtheit“ beim Abschaffen des Volkes)

      das ist Freiheit.
      Freiheit erwächst aus Mut und für uns Christen noch dazu aus Gottvertrauen.
      Der reichste Mann auf dem FRiedhof zu sein, hat für uns keine Bedeutung, aber ein gutes Gewissen vor Gott und den Menschen, schenkt Selbstachtung und
      ist das beste, was wir uns erhalten müssen.LG Inge K.

    • Und ich einfältiger Mensch glaubte an das „Wunder der Wiedervereinigung“ freute mich, war um Gorbatschow und seine Frau Raissa besorgt, doch danach wunderte ich mich, daß ihnen nichts geschah und Gorbatschow vom europäischen Haus sprach. Freimaurer.

      ———————————-

      Dankeschön Liebe Inge für Ihren dank und Ihren Worten der Freundlichkeit.

      Nein, Sie sind sicherlich kein einfältiger Mensch.
      Wir wurden alle oder fast alle auf perfideste weise
      von schwerstverbrechern getäuscht.
      Doch es wurde durchschaut und nur das zählt.
      Besser zu spät als nie, ist mein Motto.

      Die „Rechnung„ wird stets zum Schluss gemacht, dass werden all diese Pharisäer noch erleben.

      Denn die Mühlen der Wahrheit und Gerechtigkeit mahlen zwar langsam, doch sie mahlen stetig.
      Und es wird keine entkommen geben.
      Nicht jetzt oder im danach.

      Denn es heißt da auch: „Und führe uns nicht in Versuchung„.
      Und all diese elendigen Verbrechern an den Völkern haben dieser Versuchung nicht stand gehalten.
      Damit haben DIE ihr eigenes Schicksal für alle Zeiten selbst besiegelt.
      Und das nur des schnöden Mammons willen.
      Wie blöd und gierig muss man sein um seine Seele dem Teufel zu verkaufen.
      Solch eine Blödheit ist kaum zu überbieten.
      Naja, GIER und Unterwürfigkeit frisst eben Hirn, falls eins jemals überhaupt vorhanden war.

      Ihnen wünsche ich auch nur das Beste und mögen Sie und Ihre Liebsten stets gut beschützt sein.

      HG
      Didgi

  5. „Wer sich gern in Gefahr begibt, kommt darin um“ – wußte schon der jüdische Weisheitslehrer Jesus Sirach vor über 2000 Jahren (Kap. 3,27).

    Das sind keine „Flüchtlinge“, sondern in ERPRESSERISCHER Weise VORSÄTZLICH (!) und „gern“ in „Seenot“ gebrachte Wirtschaftsflüchtlinge!

    Das ganze Spektakel mit der „Seenotrettung“ wird nur aufgeführt, um beim ahnungslosen Michel „auf die Tränendrüse“ zu drücken, damit er vor lauter „armen Negerlein“ nicht den GESAMT-PLAN erkennen kann (den die UNO aber inzwischen „rausgelassen“ hat – bloß liest der Michel das nicht und kriegt im Lügenfernsehen auch nichts davon mit, daß es IHM selbst „an den Kragen gehen“ soll).

    Volksvernichtung im Sinne von „Völker-Abfallbeseitigung“ ist übrigens ein alter Plan der Linken, worauf Prof. Motschmann mal hingewiesen hat:

    https://jungefreiheit.de/debatte/2009/die-voelkerabfaelle-des-marxismus/

    Auch Stalin vernichtete nicht nur Millionen Ukrainer, sondern auch Millionen Juden, was wenig bekannt ist! Denn er hat sicher auch Marx und Engels gelesen, die einmal schrieben:

    „Diese Völkerabfälle bleiben bis zu ihrer gänzlichen VERTILGUNG und ENTNATIONALISIERUNG die fanatischen Träger der KONTERREVOLUTION.“ (MEW 6, 171/176)

    Wir Patrioten und national Gesinnten werden also von den Linken einfach als konterrevolutionärer „Völkerabfall“ betrachtet, den es zu „vertilgen“ gilt!

    Es geht bei dieser ausschließlich in nördlicher Richtung verlaufenden Masseninvasion von Negern und Arabern EINZIG und ALLEIN darum, die restlichen 10 Prozent WEISSEN auf der Welt zu VERNICHTEN, die es schwerpunktmäßig in Europa noch gibt:

    Sie sind – wie die Juden für Hitlers Großmachtpläne – „DER Störenfried“ schlechthin für die Weltbeherrschungspläne der Globalisten bei der Herstellung einer „bunten“ EINHEITS-Menschheit in einer „völkerlosen“ ONE WORLD.

    https://de.metapedia.org/wiki/Rassenmarxismus

    • @Spirit333

      Wohl kaum, es ist wohl eher ein Aufruf noch mehr Flüchtlinge hier rein zu ballern.

      ===========
      An dem Kran hing außerdem ein Plakat mit der Aufschrift „Humanity“ (dt. Menschlichkeit), das zudem auf eine politische Aktion hindeute, die im Zusammenhang mit der Seenotrettung von Flüchtlingen im Mittelmeer stehen könnte.
      =============

      Steht ja da.

      Gruß Skeptiker

    • @reiner dung

      Das beruhigende ist ja, das Deine Meldungen oder was auch immer das sein soll, nicht gefunden wurde.

      Ist wohl auch besser so.

      Gruß Skeptiker

  6. NTV fernsehen ist ja noch schlimmer als ARDZDF

    rechter mob/ausländerfeindlich/ rechtsextrem die feuern aus allen rohren-und das alles vorgetragen von einer blonden biodeutschen

  7. Selbstverständlich dürfen Illegale festgesetzt werden, bis das weitere Vorgehen im Sinne der legitimen Interessen des betroffenen Landes abgeklärt wurde, mit Blick auf Kosten, Sicherheit und Diplomatie.
    Zu keinem Zeitpunkt kann unverhätlnismäßiges Handeln unterstellt werden.
    Alternativ hätte die Marine nach Zuruf auf entern, ausbooten lassen und sodann versenken können. Diese verfassungsfeindlichen, europathischen „Rechtsschützer“ müssen alle ausgetauscht werden.
    EU, drop dead. Wir werden Euch Internationalisten notfalls gewaltsam entfernen, wenn das so weiter geht.

  8. Irgendwann werden die Italiener die Forken aus dem Keller holen und das linke Geschmeiß vertreiben!

    OT
    da aktuell:

    AfD Pressekonferenz zu den Vorgängen in Chemnitz. 27.08.2018
    Tino Chrupalla, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, sowie die Landesgruppe Sachsen eine Pressekonferenz zu den Vorgängen in Chemnitz geben.

    etwa 30 minuten

  9. Dieselbe UN, die den Genozid an den weißen Europäern in Europa und weltweit vorantreibt, wirft jetzt den burmesischen Buddhisten ,,Völkermord“ an den Rohinga vor , die es vor 20 Jahren dort noch gar nicht gab, weil sie sich illegal von Bangladesh kommend frecherweise dort einfach angesiedelt haben.
    Muslimische ,,Opfer“ sind eben immer die opferhafteren Opfer als andere…
    Der ganze Planet ist ein schizoides Freiluft-Kopfkrankenhaus geworden…

    ,,Vertreibung der Rohingya-

    UN-Experten werfen Myanmar Völkermord vor.“

    https://www.rheinpfalz.de/nachrichten/politik/artikel/verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-in-myanmar/

  10. Wenn jemand meine Einschätzung interessiert:

    Ich denke, Matteo wird die Grenzen final DICHT machen.
    Egal was die Schreiberrotte und die NWO-Geisteskranken so planen.

    Der zieht durch. Dafür wurde er ausgebildet und aufgebaut.

  11. Es ist ja keine Neueigkeit, dass NGOs udn westliche Geheimdienste Terroristen helfen nach Europa zu kommen.

    Nicht nur das. DIe Geheimdienste wollen einen Vorwand geliefert bekommen um den Überwachungsstaat ausbauen zu können-.

    V-Mann stacheln und animieren radikale Islmisten dazu Terroranschläge in Europa udn Deutschland zu verüben
    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-10/anis-amri-v-mann-weihnachtsmarkt-attentaeter-nordrhein-westfalen-terror
    https://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-vom-19-10-2017/v-mann-soll-radikale-islamisten-zu-anschlaegen-aufgehetzt-haben.html

    Solche und ähnliche Methoden kennt man bereits von der CIA.

    So hofieren und fördern Europas Geheimdienste die Terroristen in Europa
    Anschlag in Berlin: V-Mann fuhr Täter Anis Amri nach Berlin
    https://www.wsws.org/de/articles/2016/12/28/amri-d28.html

    Terrorchef aus Katalonien war Geheimdienst-Spitzel
    https://www.heise.de/tp/features/Terrorchef-aus-Katalonien-war-Geheimdienst-Spitzel-3893222.html

    Ermutigte ein V-Mann des LKA Anis Amri zum Anschlag in Berlin?
    https://www.wsws.org/de/articles/2017/10/03/amri-o03.html

    Neues Gesetz – V-Leute dürfen Gewalt auf Demonstrationen schüren
    http://www.neopresse.com/politik/dach/v-maenner-als-demo-randalierer-bayern-will-agent-provokateur-einsaetze-legalisieren/

    DIe NSU-Morde tragen alle die Handschrift vom Verfassungsschutz.

    Der Verfassungsschutz darf jetzt Gewalt schüren auf Demonstrationen
    http://www.neopresse.com/politik/dach/v-leute-schueren-gewalt-auf-demonstrationen-das-prinzip-agent-provocateur/

    „HoGeSa“-Gründer war ein V-Mann: „Teile und Herrsche“ als Staatsauftrag (HOGESA=Hooligans gegen Salafisten)
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/verstorbener-hogesa-gruender-soll-v-mann-gewesen-sein/
    http://www.neopresse.com/politik/dach/hogesa-gruender-war-ein-v-mann-teile-und-herrsche-als-staatsauftrag/

    Viele NPD Mitglieder sind ebenfalls V-Leute, weil Merkel ihre alternativlose NWO-Agenda zur Massenüberwachung durchpeitschen will.

Kommentare sind deaktiviert.