DER NEUSPRECH DER LÜGENPRESSE

Die verräterische Sprache unserer Lügenpresse. Beispiel Tagesschau.

Neusprech (englisch Newspeak) heißt die sprachpolitisch umgestaltete Sprache in George Orwells dystopischem Roman 1984.

Durch Sprachplanung sollen sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten beschränkt und damit die Freiheit des Denkens aufgehoben werden. Der fiktive totalitäre Staat Ozeanien entwickelt diese Sprachform, um die Ideologie von „Ingsoc“ (English Socialism) im Unterbewusstsein der Menschen zu verankern.[George Orwell (1980) p. 917]

Neusprech wird im übertragenen Sinne als Bezeichnung für Sprachformen oder sprachliche Mittel gebraucht, die durch Sprachmanipulation bewusst verändert werden, um Tatsachen zu verbergen und die Ziele oder Ideologien der Anwender zu verschleiern.[Neusprech – Wiktionary]

In der Kognitionswissenschaft wird experimentell erforscht, wie tief verwurzelte sprachlich-metaphorische Frames weitgehend unbewusst die politische Wahrnehmung, die semantische Einordnung und, davon abhängig, das politische Handeln bestimmen.

Sprache und Politik in der Kognitionswissenschaft

Kognitive Linguistik und Kognitionswissenschaft erforschen, wie politische Sprache das Denken beeinflusst.

„Unser vermeintlich freies Denken wird durch diejenigen beeinflusst, die bewusst bestimmte Metaphern in die öffentliche Diskussion einführen,“

konstatieren George Lakoff und Elisabeth Wehling.

Mit der Macht des besseren Arguments jedenfalls sei es nicht weit her. Das menschliche Gehirn funktioniere anders. Frames, kollektive kognitive Deutungsrahmen, die tief in uns verankert seien, prägten unser Denken.[Bankspeak: Computer entlarven das Neusprech der Welt-Bank – Sprache immer weniger konkret – WELT.]

Wehling arbeitet heraus, wie Sprache über ihre Metaphorik und Anbindung an kognitive Frames das politische Denken und Handeln unbewusst bestimmt.

Metaphorische Begriffe sind hier nicht nur Stilmittel, sondern sind konzeptuelle Metaphern. Menschen können abstrakte Sachverhalte immer nur durch Verbildlichungen wahrnehmen, interpretieren und handelnd bewältigen, die auf Erlebnisse in der eigenen Lebenswelt zurückgehen. Wehling analysiert nach Epplers Einschätzung, wie politischen Themen durch Schlüsselwörter ein Frame verpasst worden ist, der sie den dominierenden Interessen gefügig macht.[Josef Joffe: Sprachkritik: An die Wand geworfen. In: Die Zeit. 28. Juli 2007, ISSN 0044-2070]

.. in politischen Debatten (sind) nicht Fakten an und für sich entscheidend…, sondern gedankliche Deutungsrahmen, in der kognitiven Wissenschaft Frames genannt. Frames werden durch Sprache im Gehirn aktiviert.[Die subtile Macht des Wortes. In: Deutschlandfunk. (deutschlandfunk.de)]

Beispiele für heutige Neusprech-Begriffe und Slogans

  • robuster Stabilisierungseinsatz statt Krieg
  • Sparpaket statt eines Gesetzpakets mit Ersparnissen: Kürzung von Ausgaben meist im Bereich Bildung und Soziales, selten bei den Militärausgaben
  • Alternativlos statt Ablehnung jeder anderen Möglichkeit aus politischen Gründen
  • Kollateralschaden oder Begleitschaden statt Inkaufnahme unvermeidlich scheinender Tötungen oder Verletzungen unbeteiligter und unschuldiger Menschen
  • Gefährder: Sprachliche Neuregelung für echte und/oder potentielle Terroristen
  • „Mann“ vergewaltig Kind: Ein moslemisches Migrant hat sich sexuell an einem deutschen Kind vergangen und dieses lebensgefährlich verletzt.
  • „Frau“stirbt nach sexueller Belästigung im Krankenhaus: Ehrere Immigranten  haben eine deutsche Frau massenvergewaltigt, sie dabei gefoltert, das ganze gefilmt und sie in der Meinung,  dass sie tot sei, am Tatort zurückgelassen.
  • Ein „Mensch“ wurde schwer verletzt: Ein(e) Biodeutsche(r) wurde von einem islamischen Asylanten abgeschlachtet.
  • Rechte Randale: Friedliche deutsche Bürger versammeln sich nach einem Mord am einem Deutschen durch einen oder mehrere Moslems zu einer Trauerkundgebung.
  • Ausländer werden von Deutschen „durch die Straßen gehetzt“: Deutsche Demonstranten auf einem Trauerzug wehren sich gegen Provokationen und Flaschenwürfe seitens Immigranten, did den Trauerzug stören wollen.
  • Rechtes Pack: Friedliche deutsche Bürger der Mittelschicht protestieren gegen die tausenden Gesetzesbrüchen von Merkel und ihrer Regierung.
  • Gegendemonstranten: Gewalttätige Antifa und der schwarze Block schlägt und bespuckt friedliche Demontranten, die gegen die Islamisierung protestieren.
  • Gewaltausbrüche bei rechter Demo: Bei einem friedlichen Protestzug „rechter“ Demonstranten kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen den linken Gegendemonstranten und der Polizei.

Die Beispiele können beliebig fortgesetzt werden.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

44 Kommentare

  1. …und dem klebrigen Claus schieben „sie“ für seine schamlosen Lügen sogar noch MEHR GEHALT zu, als „ihrer“ Kanzler-Marionette!

    Das allein zeigt schon den „Stellenwert“, den Sprachmanipulation zwecks „Gehirnwäsche“ für die Aufrechterhaltung dieser Plutokraten-Herrschaft und ihrer „Demokratie“-Fassade hat.

    Ohne diese Manipulation wäre die „C“DU längst im Orkus der Geschichte verschwunden wie seinerzeit die DC in Italien!

    Denn das Resultat sind perfekte „Zombies“, für die nur das existiert, was „im Fernsehen kam“ und bei denen alternative Informationen zu regelrechten Wutausbrüchen führen können. So kommt es, daß die „C“DU trotz schwerster Verbrechen des Kanzler-Monsters immer noch um die 30 Prozent Wahlschafe für sich aktivieren kann, die sich freiwillig „schächten“ lassen wollen!

    • Alter Sack: Und in den Medien rauf und runter geht es nur noch um die kriminellen Nazi-Deutschen, die Morde begangen von Migranten thematisieren und nicht haben wollen.
      Und so ein Ali von einer Menschen-Unrechts-Organisation beklagt die Rechtsradikalität der Deutschen.
      Man muss sich ganz ernsthaft fragen was diese Leute zu sich nehmen um sich so zu verhalten. Sie stellen sich hinter Mörder und verhöhnen die Ermordeten.
      Ich habe ja schon ein paar Mal geäußert, wofür ich diese Leute halte. Es hat etwas mit dem was ins Klo gehört zu tun!

    • Guten Morgen“Alter Sack“.
      Die sogenannten Wahlen sind eine Farce. Die Ergebnisse sind im wahrsten Sinne des Wortes getürkt!. Eine Online Umfrage des Spiegels einen Tag vor der Wahl hatte so signifikante Verluste für die NEO-SED Parteien gezeigt, so kam zb die CDU auf 2,2 % absolut, Die SPD auf ähnliche Werte. DIE AFD kam auf über 80%. Die Bild hatte ähnliche Werte bei der Online- Umfrage und die Befragung wurde plötzlich gestoppt und aus dem Netz genommen. Lt Wahlbeobachtern ist damals bei der letzten Bundestagswahl nicht nur massiv gefälscht worden, sondern es wurden Stimmen, die der AfD gehörten für dickes Geld verkauft! Sie wurden einfach der CDU, den Grünen und vor allen Dingen dieser Hurenpartei FDP zugeschlagen, mit der eigentlich niemand mehr gerechnet hatte. Jedenfalls haben die Wahlhelfer Strafanzeige gestellt, aber wurden überall geblockt. Bei der Staatsanwaltschaft genauso wie bei der Polizei oder bei den Medien. Es scheint so zu sein, dass die AfD um ca 20 Prozentpunkte beschissen wurde. Das richtig Komische ist, dass die AfD das wusste, aber nichts unternommen hat, warum nicht? lg: Martin

  2. Dazu passt heute der Artikel der AFP (Americanfreepress) „Zensur zielt immer auf die Wahrheit.“ Der Artikel kommt zu dem Fazit, ich zitiere: „Die aktuelle MSM-Moralpanik über „falsche Nachrichten“ ist wirklich eine Panik über „wahre Nachrichten“.
    Und anschließend erfolgt eine Aufzählung, die sich auf Amerika bezieht. Die MSM-Moralpanik ist aber nicht auf die USA beschränkt. Hier jetzt die Aufzählung bzw. der Schluss der Artikels:
    „Es ist die skandalöse Wahrheit – dass 9/11 ein Neocon-Zionist Inside-Job war, dass Robert Mueller ein serieller Vertuschungskrimineller und tiefer Staatsbediensteter ist, dass Jeffrey Epsteins israelischer Pädophiler/Erpressungsring Amerikas oberste Führung gefährdet hat, dass Bill Clinton ein Jeffrey Epstein Klient und glaubwürdig beschuldigter Serienvergewaltiger ist, dass die CIA der größte Drogendealer der Welt ist, dass unsere Wahlen gefälschte Spektakel sind, die von manipulierten Wahlautomaten kontrolliert werden, dass Amerikas beste Führer vom tiefen Staat ermordet werden, und so weiter – das ist das Problem.“
    http://americanfreepress.net/censorship-always-targets-truth/
    Ich empfehle den Artikel in Gänze zu lesen.

  3. Für mich brach eine Welt zusammen, als ich Anfang der 90er Jahre von dem mit mir seit der gemeinsamen Schulzeit befreundeten Prof. Eckhard Jesse (TU Chemnitz(!!!)) erfuhr, daß der Begriff „Radikalismus“ seit 1974 aufgewertet wurde, vgl. HERDER-Staatslexikon, und daß unser Staat unter einer rechtsradikalen Haltung eine verfassungstreue, also demokratische Zielsetzung verstünde.
    „Aber Eckhard, das weiß doch kaum einer“, empörte ich mich am Telefon. „Reinhard, mit der Unwissenheit der Bevölkerung macht man doch
    Politik!“ – Ich war entsetzt. So etwas dulden die Medien???

    Meine anschließende Nachfrage beim Präsidenten des Deutschen Lehrerverbandes, Herrn Dr. Kraus, ergab, daß für ihn „rechtsradikal“ für menschenverachtend, demokratiefeindlich und verfassungsfeindlich stünde.
    Mißtrauisch geworden schrieb ich das Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln an
    und hier erfuhr ich schriftlich, daß eine rechtsradikale Haltung mit nachrichtendienstlichen Mitteln nicht beobachtet werden dürfe, denn es handele sich beim Rechtsradikalismus um eine „bis auf die Wurzel der Fragestellung gehende rechtskonservative Zielsetzung“, also eine verfassungstreue Haltung. Verfassungsfeindlich seien dagegen Rechtsextremismus und Linksextremismus.
    Wenig später zeigte ich Prof. Jesse das Antwortschreiben des Kölner Bundesamtes. Erstaunt antwortete er mir: „Daß die damit Dir gegenüber herausgerückt sind!“ ///

    Seit Ende 1994 bin ich parteilos, bin ein patriotischer Konservativer und war fast 34 Jahre am AAG-Gymnasium in Cuxhaven als Lehrkraft in den Fächern Mathematik und Physik tätig.

    Ab und zu schreibe ich Kurzkommentare auf der Facebookseite der AfD-Cuxhaven.

    Jedem, der Einsicht in die erwähnten Schriftstücke wünscht, schicke ich sie per Mail zu.

    Gruß aus Otterndorf, Elbmündung

    E-Mail Anschrift: medemgrund@ewetel.net

    Hinweis: Aus meiner Sicht wertvolle Informationen finden sich auch unter „Aktuelles“ auf http://www.swg-hamburg.de, auf der Homepage von Eva Herman und Vera Lengsfeld. Erst durch die täglichen Sendungen um 19.45 Uhr auf kla.tv erfuhr ich von dem „Ungeschorenen Lügner“ Otto Uthgenannt. Beeindruckend ist tatsächlich seine schauspielerische Leistung während des Vortrages vor Schülern des „Gymnasiums Wildeshausen“. Man „googele“ mal.

    • Werter Reinhard Berndt

      die Bürger, die so denken und handeln wie in dem Politischen Testament 1768 sind genau die Patrioten.
      Doch diese Bürger werden von dieser Regierung als „Pack“ beleidigt und die Diskriminierung als „Köterrasse“ von einem Türken immer noch nicht als schwere Strafsache, „Beleidigung des gesamten deutschen Volkes und seiner Nachkommen“ geahndet und dieser freche „Köter“ der sich das erlaubt hat, noch immer nicht aus unserem Land entfernt. Denn dann müßte auch der Deutschlandhasser Yüzel, Sie wissen wen ich meine und alle Türken die Deutschland hassen, samt unserer Islamregierung aus unserem Land entfernt werden. Denn in unserem Deutschland herrscht Gerechtigkeit.
      Kann Ihnen nur zustimmen, für mich ist auch eine Welt zusammengebrochen, als ich immer mehr erkannte, was aus unserem Deutschland geworden ist. Aber ich nehme das nicht hin und bin deshalb hier.LG

  4. Der Neusprech ist nicht Neu!
    Die Sprachverdrehungen, Neusprech, waren auch schon Teil der DDR. Damals allerdings mit sozialistisch/kommunistischen Begrifflichkeiten gewürzt. Wer Marxismus-Leninismus studiert hat, weiß ganz genau was ich meine…!!

    Geanau weil dies Schema hier im Osten noch so bekannt ist, stehen wir wieder auf. Wir haben das alles 40 Jahre ertragen müssen und wollen das nicht mehr wieder haben !!

    Man brauch sich nur alte DDR-politsendungen ansehen.

    Hier mal ein Vergeich K.E.v.Schnitzler versus BRD-TV

    Der AKTUELLE (schwarze) Kanal: Neonazis in der BRD (1989/2012)

    ca 13 min.

    ********

    Text Zitat Videoseite:

    „Es muss ein Klima vorhanden sein, in dem Neonazismus gedeihen kann“, merkte DDR-Journalist Karl-Eduard von Schnitzler in seiner Sendung „Der schwarze Kanal“ bereits im Februar 1989 an. Damals ging es um den wachsenden Neonazismus à la DVU, Kameradschaften der Bundeswehr und ausländerfeindlichen Übergriffen in Westdeutschland und Westberlin — doch die scharfzüngige Analyse hat bis heute nichts von ihrer Bedeutung verloren. Sei es in den 1950er oder 1960er Jahren, als man bereitwillig Alt-Nazis in Verwaltung, Bundeswehr und Gerichtsbarkeit gewähren ließ sowie die KPD verbot, der neofaschistischen NPD aber nichts als Lippenbekenntnisse entgegensetzte. Oder sei es in den 1980’er Jahren, als der zur neuen Staatsdoktrin erhobene Neoliberalismus mit verschärften sozialen Spannungen das neofaschistische Spektrum wiederbelebte — oder auch nach 1989, als Neofaschisten aus dem Westen als Brandstifter flugs über die nun offene Grenze in den Osten gingen um die sozialen und politischen Verteilungskämpfe für ihre gefährlichen Umtriebe zu missbrauchen. Rasch wurde der Neofaschismus zu einer wachsenden gesamtnationalen Erscheinung, die Rassismus, Hass und Gewalt gegen Zuwanderer und Antifaschisten alltäglich werden ließ. Und immer schauten die staatlichen Behörden geflissentlich beiseite, vertuschten — oder schlimmer noch: unterstützten direkt oder indirekt das neofaschistische Treiben, wie jüngst beim NSU-Terror oder bei den vielen regional agierenden kriminellen neofaschistischen Gruppen und Parteien. Es steckt wohl Absicht hinter dieser „Blindheit auf dem rechten Auge“, denn rechtsextreme Gewaltaktivisten stellen sich zumeist systemimmanent und damit weitgehend „ungefährlich“ für das finanzkapitalistische System dar — während man verbal und körperlich auf linke Vorkämpfer für eine soziale Gesellschaft eindrischt und wahre Propagandawellen entfacht. — Ja, „es muss ein Klima vorhanden sein…“ Diese Doku-Collage versucht anhand von Ausschnitten aus politischen Sendungen des BRD-Fernsehens (2007-2011), die wiederkehrende Zeitlosigkeit des Kampfes gegen neofaschistische Gesinnung pointiert mit den Äußerungen Karl-Eduard von Schnitzlers von 1989 zu beleuchten, auch wenn diese Art der Argumentation (vermeintlich) der Vergangenheit anzugehören scheint… Dieser Beitrag gehört gleichzeitig zu einer Reihe von Videos, die an das 60-jährige Jubiläum des Adlershofer Fernsehens (25.12.1952 – 31.12.1991) erinnern.

    Zitatende

  5. Dieses verlogene Journalistenpack kommt gleich nach der Horde der Berliner kriminellen Politikschauspieler.
    Was für ein verlogenes Pack. Es täuscht uns vor, besonders hohe ethische Standards zu wahren. Dabei geht es ausschließlich darum, uns Deutsche uns Europäer über eine ganz genau definierte und von ihm, dem Pack, importierte tödliche Gefahr im Dunkeln zu lassen: Die Gefahr durch Moslems und der mit ihnen zusammenhängenden immer dramatischer werdenden Islamisierung unseres Landes.

    Dieses Pack ist im vorliegenden Fall der Deutsche Presserat. Ein Haufen linksverseuchter und ideologisch bornierter Journalisten, die im Verbund mit dem Rest der deutschen Presselandschaft (Ausnahme bestätigen wie immer die Regel),und in enger Zusammenarbeit mit der verräterischen Merkel-Regierung alles tut, um unser Land abzuschaffen. Denn Medien tun alles tut, um den Islam als friedliche Religion darzustellen. Was er definitiv nicht ist.

    In Zukunft soll nur noch in Ausnahmefällen bei Morden, Vergewaltigungen und Terrorakten über die moslemische Herkunft und Religion des Täters berichtet werden. Und auch nur dann, wenn es von „begründeten öffentlichem Interesse“ ist. Wann ein öffentliches Interesse herrscht und vor allem, wann es begründet ist, darüber schweigt sich dieser Presserat aus. Damit ist der Willkür der Medien und Ihren Schirmherren der Kriminellen auf den Regierungssitzen Tür und Tor geöffnet.

    Die angeblich ethische Richtlinie des Presserats soll ausschließlich das Klientel der Linken schützen: moslemische Immigranten.

    Sie soll die Deutschen darüber täuschen, dass diese in signifikant höherem Prozentsatz an Schwer- und Schwerverbrechen beteiligt sind.
    Sie soll darüber hinwegtäuschen, dass Moslems hier längst den Dschihad begonnen haben – exakt das, warum Linke (und die Altparteien) Millionen Moslems nach Deutschland importiert haben, weil sie anders ihr Ziel: die Zerstörung des bisherigen Deutschland, nicht erreichen würden.

    Sie soll darüber hinwegtäuschen, dass alle islamischen Terroraktionen in direktem Zusammenhang mit dem Koran und der Sunna erfolgen, quasi auf Befehl Allahs und Mohammeds.

    Und er soll verhindern, dass der Deutsche die schändliche und zerstörerische Kollaboration der Medien mit dem Islam erkennt.
    Die Richtlinie des Presserats ist ein weiteres Mittel des politischen Establishments, den Zusammenbruch Deutschlands zu beschleunigen
    Ihre Unfähigkeit und Ihr bösen kriminellen Absichten zu verschleiern, und die ,die Dies erkannt haben mundtot zu machen.
    Der deutsche Presserat ist so verlogen und deutschenfeindlich wie die deutsche Presse selbst. Kein Wunder: Er ist Fleisch vom Fleisch des medialen Teils jener Klasse, die Deutschland vernichten will.

    Er muss wie die verräterischen Medien, die Gewerkschaften, weite Teile der Kirche, die Altparteien und die Merkel-Regierung vor ein internationales Gericht wegen fortgesetzten Hochverrats und Völkermord gegenüber dem deutschen Volk.

    • Die Presse, die Ende des 19. Jahrhundert noch frei und in einem gewissen Maße durch Ihre Verleger noch als ehrenhaft zu bezeichnen war, änderte sich als gewisse Kreise anfingen die Medienkontrolle zu übernehmen.
      Sehr hilfreich und als rühmliche Ausnahme in dem Zusammenhang ist die Geschichte der unabhängigen Tageszeitung New York Harold, einer New Yorker Tageszeitung, die 1919 mit der Verschmelzung mit einem anderen Zeitungsunternehmen verschwand. Wer in der Geschichte bewandert ist, weiß was ich damit meine.

      Oder man liest Henry Makow vom April dieses Jahres, wer die tatsächliche Kontrolle über die Medien hat.
      https://www.henrymakow.com/2018/04/media-control-was-key.html

      Durch die Einführung oder Freigabe des Internets an die Gesellschaft begann selbige zu erwachen. Dies sei ein Fehler gewesen, bedauerte der mittlerweile verstorbene Rockefeller in einem Interview.

      Und genau aus diesem Grund wird der Informationskrieg von seitens der globalen Elite mit aller Macht geführt.

    • Werter Ernst,

      Sie haben es auf den Punkt gebracht.
      Dieser Neusprech soll verhindern, daß der Deutsche die schändliche und zerstörerische Kollaboration der Medien mit dem Islam erkennt.
      Die haben ganz schön vom Islam gelernt mit ihrer Verschleierungstaktik.
      Das neue Buch von Sarazzin „Die feindliche Übernahme“ ist ein Renner.
      Die vielen Messermorde der letzten Zeit haben ein „Erdbeben“ unter der Bevölkerung ausgelöst, das die Hassparolen der Antifa „überbebt“.

  6. Es gibt noch mehr solcher Worthülsen.
    Renitente Flüchtlinge – nicht nur in der LEA Ellwangen wurden abgeschoben – in andere LEAs.
    Kriminelle Flüchtlinge verhinderten aggressiv und gewaltbereit die Abschiebung eines kriminellen Flüchtlings in der LEA Ellwangen. Unsere Polizisten mussten sich in Sicherheit bringen, da sie um ihr Leben fürchteten. Dann behaupteten diese Flüchtlingsscheißhaufen auch noch, dass die Polizei sich falsch verhalten hat. Später stand in der Zeitung: Die Polizei wurde bedrängt.
    Aus einem Messermord wird immer eine Messerstecherei. D. h. dass der Ermordete auch mit Messer hantiert hat.
    Und ein illegal eingereister Neger spielt Polizei und stellt einen Einbrecher mit den Worten: „Halt – Polizei – schwarze Polizei. Natürlich wirkt sich das auf das Asylverfahren positiv aus. Ich habe allerdings diesen Artikel nicht mehr fertiggelesen, aber mir stellte sich die Frage: Wer war der Einbrecher? Waren er und der „schwarze Polizist“ miteinander bekannt und war das eine „abgemachte“ Sache?
    Und die Flüchtlingshilfe bei den Überschwemmungen vorletztes Jahr waren auch von hinten und vorne gelogen. Und jede Nachricht und die ganzen Programme rauf und runter im Fernsehen berichteten, dass ja die Flüchtlinge bei den Überschwemmungen auch geholfen haben. Wenn das noch eine Weile gegangen wäre, hätten wahrscheinlich nur die Flüchtlinge geholfen. Und besonders krass war die Flüchtlingshilfe in Schwäbisch Gmünd, wo man die Flüchtlinge extra und dazu noch ein Fernsehteam hergekarrt hat, um die Hilfe der Flüchtlinge zu filmen.
    Maria L. ertrank in der Dreisam – weil sie nach ihrer brutalen Vergewaltigung bewusstlos war und dort „abgelegt“ wurde.
    Und was sich unsere Justiz im Negativen erlaubt, geht auf keine Kuhhaut mehr.

    • TonivonderAlm

      Maria L. ertrank in der Dreisam – weil sie nach ihrer brutalen Vergewaltigung bewusstlos war und dort „abgelegt“ wurde.

      Bei den allermeisten Vergewaltigungen kennen sich Täter und Opfer nicht, Täter wiegt sich dadurch in Sicherheit und das Opfer bleibt meist am Leben. Es sei denn, daß es ein sadistischer Lustmord ist.
      Gefährlicher dagegen wird es für das Opfer wenn sie sich vom Sehen her kennen. Dort in Ebnet-Littenweiler, ich kenne diese Gegend wie meine Handtasche, müßte dieser Mörder bei seinem Herumstreunen höchst wahrscheinlich die hübsche Maria schon wahrgenommen haben, sie war ja auch in der Flüchtlingshilfe tätig, und dann bei seiner Heimfahrt mit der Tram, der Fahrradweg zu seinem und ihrem Wohnort läuft ja daneben, da mußte er sich beeilen, es war doch noch von einem zweiten gestohlenen Fahrrad die Rede das man am Tatort fand, von dem man nichts mehr hörte, denn er war noch vor ihr dort.
      So etwas wird natürlich verheimlicht, daß auf keinen Fall ein Zusammenhang, Mord aufgrund von Flüchtlingshilfe, geschlossen werden kann. Alle Mitmörder.

  7. Wie werden sich die Wähler der „Mitte“ – Vergleiche mit dem Tierreich wären eine Beleidigung für die Tiere – später einmal herausreden?

    Daß ihnen ihr ZDF-Morgenmagazin ja schließlich nicht Wahrheit
    berichtet hätte?
    Daß sie wegen ihrer zahlreichen Pensionisten-Aktivitäten ja keine Zeit gehabt hätten, sich mit Politik zu befassen?
    Daß sie ja im Grunde auch „so“ gedacht hätten, aber Angst gehabt hätten, als „Rechte“ verschrien zu werden? Schließlich hätte der Schwager von der Großtante ihrer Schwester ein Geschäft – da hätte man nichts sagen dürfen, damit die Kunden nicht wegbleiben.

    Oder weil sie gedacht hätten, daß es „die anderen“ ja auch nicht besser machen würden?

    Nein. Allerspätestens nach der Kölner Sylvesternacht gibt es keine Ausreden mehr. Jeder hat es gewußt.

    Ich halte es mit den Wählern der „Mitte“ kaum noch im einem Raum aus.

    Alles was ich tue, tue ich nur noch für unsere jungen Menschen, denen dieses verdammte Mitte wählende Dxxxxspack die Zukunft ruiniert.

  8. Ich gehe langsam davon aus, das viele verbrecher zur verbrechen angestachelt werden von den NGO nahe stehenden Individuen um zu provozieren und endlich den Bürgerkrieg loszutreten.

    Wie soll man den sonst die milden , quasi „Alibi „ Strafen deuten? Ich denke das ist der Job der Goldstücke!
    Durch diese angestachelte verbrecher werden der Rest der braven siedler diffamiert und somit ein friedliches Leben verhindert, nebenbei wird die Bevölkerung in Salami Taktik dezimiert.

    Da dies aber nicht schnell vonstattengeht und die Bürger zu brav sind frequentieren sie jetzt die Straftaten und berichten auch noch neuerdings um alle gegeneinander aufzuwiegeln!

    Und sie haben Erfolg

    Alles läuft nach Plan!

    Wir stehen definitiv unter Staatsterror!

  9. Sehr gutes Thema, Herr Mannheimer.

    Für alle, denen das nicht schon klar ist, was hier läuft.

    Götz Kubitschek hat sich mit einem 10-Punkte Leitfaden zu Chemnitz geäußert.

    Danke Herr Kubitschek.
    Das ist es, was wir jetzt brauchen, wenn schon keine Offiziere der Buntenwehr sich einschalten möchten.
    Zeit wäre es allemal, wenn ein totalitäres Irrenhausregime in wildgewordenen Zuckungen sich gegen seinen eigenen Untergang massiv wehrend um sich schlägt und die Bundespolizei GEGEN die eigene Bevölkerung einsetzen will, die sich berechtigt gegen das Massakriertwerden WEHRT.

    Sehr gut: es bedarf einer Struktur und klaren Leidideen.
    Danke nochmals an den kühlen Kopf Götz Kubitschek.

    http://www.pi-news.net/2018/08/chemnitz-zehn-punkte-fuer-die-naechsten-tage/
    Medienlügen, Tathergang und Demo-Tipps
    Chemnitz – zehn Punkte für die nächsten Tage

    1. Die Tat von Chemnitz und der als Reaktion darauf hochkochende Zorn haben den Riß zwischen Regierungshandeln und Volk, zwischen Realitätsverweigerung und gesundem Menschenverstand, zwischen Medienlügen und Augenzeugenberichten, zwischen Ost und West weiter vertieft.
    2. Auslöser der Proteste gegen Ausländergewalt war der Tod des Deutschkubaners Daniel H., der mit etlichen Messerstichen umgebracht worden ist. Über den Tathergang liegen uns zwei übereinstimmende Aussagen vor. Aus dem Büro des Rechtsanwalts Martin Kohlmann (dem Anmelder der Demonstration vom Montag) heißt es:
    ****

    3. Den Leitmedien und den Politikern der Altparteien ist die Empörung über einen „rechten Mob“, der am Sonntag und am Montag durch die Straßen gezogen sei und Jagd auf Ausländer gemacht habe, wichtiger als die Frage, warum es mittlerweile beinahe jeden Tag zu einer Messerattacke auf Deutsche kommt. Die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig äußerte:
    „Wenn ich sehe, was sich in den Stunden am Sonntag hier entwickelt hat, dann bin ich entsetzt“,
    und meinte damit nicht die ausländischen Täter und ihre Gehilfen. Und auch der Chemnitzer CDU-Landtagsabgeordnete und Generalsekretär der Sachsen-Union, Alexander Dierks, meinte nicht den getöteten Daniel H. und auch nicht die beiden Schwerverletzten, als er sagte: „Natürlich müssen die Taten mit der ganzen Härte des Gesetzes verfolgt werden“. Mit „Taten“ meinte er die Reaktion von „rechts“.
    4. War das überhaupt eine „Reaktion von rechts“? Wir sahen einen spontanen, zornigen, vielleicht ruppigen, ausschwärmenden Protest von 800 bis 1000 Chemnitzern, die am Sonntag, dem Tag nach der Bluttat, einen elementaren Vorgang vollzogen: den eigenen Raum absichern. Das macht jeder Angehörige der Antifa-Republik Connewitz in Leipzig vermutlich ein halbes Dutzend Mal, bevor er in den „Stamm“ aufgenommen wird, und zwar ohne schwerwiegenden Grund, sondern einfach so wie ein Köter, der an die Ecken seines Reviers pinkelt.

    ….
    Der Rest auf PI

  10. Es geht noch weiter: Aus Schlägereien, verursacht von Migranten, werden Rangeleiein, und bei Komaprügeleien und Kopftretereien sind die Verprügelten und Totgeschlagenen unglücklich gestürzt und haben sich dabei tödlich verletzt.

  11. wenn ich die deppen sehe die morgens jeden tag im Studio sitzen bei MOMA ARD morgenmagazin und sich das Gehirn waschen lassen-könnt ich durchdrehen.

    gerade eben Herr KLUGE auf WELT fernsehen „Jagd auf Ausländer“hat der tatsächlich gesagt.

  12. berichtige THOMAS KLUG WELT Nachrichtensprecher „Jagd auf Ausländer“

    den namen kann man sich schon mal merken-

    weil die Zuschauer glauben das-der KLUG hats gesagt-die bösen Ostdeutschen.

  13. Wichtiges Video von Oliver Janich! Laut Aussagen eines BT-Abgeorneten, soll es
    in Chemnitz eine Menschenjagd auf Freunde des Mordopfers gegeben haben.

  14. WELT fernsehen ihr seid Abschaum-mit Verlaub-

    CHRISTIAN PFEIFFER selbsternannter Kriminologe-darf wieder seine Lügenpropaganda verbreiten-was der von sich gibt-es ist nicht zu fassen-

    das gibt’s nur hier bei uns-Irrenanstalt.

  15. Da gibts noch mehr Neusprech: Mann oder Männer, Jugendliche, Deutscher – wenn es ein Deutscher war, würde sicher der Name genannt, und wenn es ein Hans oder Alfred oder Peter oder, oder, oder, war, dann wird in fünf Zeilen mindestens fünf Mal der Name genannt und dass es ein deutscher Nazi war.
    Was mich so aufbringt, ist, wenn man hinter üblen Verbrechen Deutsche vermutet, dann läuft die Empörungsmaschinerie in Form von Mahnwachen, Lichterketten, Gedenkmärschen usw. auf Hochtouren – die Ermittlungen sind noch nicht mal angelaufen. Und wenn es nicht Deutsche waren, gibt es keine Mahnwachen, keine Lichterketten, keine Gedenkmärsche – bis zum nächsten Mal. Die Gutmenschen, die Moslems, die Antifanten haben sich mehr als ein Mal unsterblich blamiert mit ihren Täterzuweisungen und Täterbenennungen.

  16. Wieder mal einen sehr guter Artikel von MM! Bravo! Ich möchte in diesem Zusammenhang auf des wunderbare Buch von Manfred Kleine-Hartlage verweisen: Die Sprache der BRD.
    Diese Verunstaltung unserer wunderbaren Sprache, dem Deutsch, die Sprache der Götter wird sie auch genannt, ist einfach nur schauderhaft!
    Es kommt zu Begriffsumdeutungen, zu Inversionen, gar zu sehr beunruhigenden und düsteren Wort Neuschöpfungen, so zb das Wort „nachhaltig“! Dazu gleich mehr!
    Hass bekommt eine neue Bedeutung in den Augen der NWOler. Jeder, der Wut hat und das zum Ausdruck bringt, verübt eine Hass Rede. Somit wird dieses Wort Hass umgedeutet, dass jemand der leidenschaftlich die Wahrheit ausspricht, nicht nur als Wütend sondern als Hasser dargestellt, ein gewaltiger Unterschied! Noch dramatischer wird es, wenn man auf die englische Sprache ausweicht und Begriffe verwendet wie Fake News oder Hate Speech. Dadurch soll quasi eine wissenschaftliche Tatsache geschaffen werden, weil inzwischen fast alle neuen wissenschaftlichen Publikationen nur noch auf englisch erscheinen. Zu Fake News, da will uns die Lügenpresse ihre Papiere in die Tasche stecken!

    Mein persönliches Unwort des Jahrtausends ist dieses verfluchte Wort „nachhaltig“,sustrainability in der Sprache der Besatzer.
    Das Wort nachhaltig beinhaltet quasi alles was die NWO will: Absolute Kontrolle, Gängelung, Nötigung, Planung, Steuerung, Blockierung, Diffamierung alles was in deren Augen nicht nachhaltig ist! Ich lege zu diesem Thema dem Interessierten das Buch in Form eines Lexikons, s.o! wärmstens ans Herz. lg:

    • MSC
      Hut ab, vor
      Manfred Kleine-Hartlage denn er war ja ein Linker und hat auch geschrieben, warum er kein Linker mehr ist. Solche sind die besten aufklärenden Überzeuger für die noch im linken Sumpf Liegenden.
      Da könnten etwas lernen, wenn sie wahrheitslernbereit wären.

  17. Noch mehr zum Thema:
    Toleranz: Die Ursprüngliche Bedeutung ist Duldung, also eine großzügige Geste, die aber jederzeit widerrufen werden kann. Man spricht auch in der Technik von Fertigungstoleranzen. Wenn der Toleranzwert überschritten wird, in die Tonne damit.
    Nun ist die Bedeutung von Toleranz in den Augen der BRDler: Das Verdammen von uns in einer tödlichen Passivität in Wort und Tat gegenüber der noch nie zuvor geschehenen Umtriebe des Regimes und ihrer Invasoren.
    Diskriminierung: Es stand 1934 erstmals im Duden; ungerechtfertigte Benachteiligung, Herabwürdigung, Beleidigung…
    Heute wird das Wort zweckentfremdet um mit aller Macht irgendwelche Quoten durchzuboxen; das Wort wird als Genderbegriff neu gedeutet, dass alle gleich sind und es wird NICHT MEHR nach ungerecht oder ungeeignet unterschieden. Dieser neu definierte Begriff Diskriminierung bedeutet im Endeffekt das Ausschalten der Qualifikation durch Quoten.
    Die Phobien: Ursprünglich eine panische Angst vor bestimmten Situationen, zum Beispiel geschlossenen Räumen(Klaustrophobie), oder Spinnen(Arachnophobie), es geht also um eine Psychose, eine krankhafte Angst, die therapiert werden kann.
    Nun haben die Sozialingenieure das ausgeweitet auf Homophobie( Krankhafter Ekel vor Homosexuellen), Xenophobie( Krankhafte Fremdenfeindlichkeit) Was macht man mit Kranken, man steckt sie letztendlich in die Psychiatrien!

  18. Das Framen oder Framing.
    Der Arguments Rahmen wird von vorn herein festgelegt und das wirklich Wichtige Bleibt außen vor. Beispiel, die Energiewende: Da wird zb argumentiert, dass die Energien der Windenergie nicht gespeichert werden können, was zweifellos richtig ist und der Strom dann ins Ausland verschenkt werden müsse! Da sind in der einen Behauptung schon Zwei Lügen drinnen. Erstens könnte man die Windanlagen in so einem Fall einfach deaktivieren und zweitens ist sehr zweifelhaft, ob die Windparks überhaupt angeschlossen worden sind! ICH HABE BEWEISVIDEOS, dass zumindest die, die ich beim Bau und Errichtung heimlich mit Handykamera begleitet habe, überhaupt nicht angeschlossen sind!!! Aber darum geht es mir jetzt überhaupt nicht, sondern darum warum die Energiewende überhaupt stattgefunden hat, denn der Strom kommt nach wie vor aus Kohle, Gas und Kernenergie, aus dem Ausland zudem, aus Tschechien, Frankreich, usw. Es wird das Augenmerk auf nebensächliche Schauplätze verlagert, zb dass die Windparks die Landschaft verschandeln. Technische Aspekte fallen unter den Tisch. Die NEO Aristokraten glauben tatsächlich neben den menschengemachten Gesetzen auch die Naturgesetze brechen zu können. Zumindest versuchen sie unsere Wahrnehmung der Wirklichkeit durch das Framing einzuschränken zu manipulieren. S. 11/9 und 3/11.

  19. Aller guten Dinge sind -vier, in diesem Fall!
    Die Tanten Sprache, Trivialsprache:
    Fachvokabular wird durch eine Kindchen Sprache ersetzt, als wären wir Idioten:
    Aus Hochspannungs-Überlandleitungen werden Strom Autobahnen.
    Aus dem Internet wird analog zu Oben Datenautobahn.
    Aus einem KKW wird ein Atomkraftwerk, wie früher durch Unwissende zu einem Farbfernseher Buntfernsehen gesagt wurde!
    Aus einem Raketenstartplatz wird ein Weltraumbahnhof? Warum bitte nicht Startkomplex oder Raumhafen, ist doch ganz einfach! Ich suche immer noch die Gleise nach oben in den Orbit:)
    lg:

  20. Die Tagesschau hat schon sowieso den Verdacht,das die Journalisten dort alle entweder das Parteibuch der SPD, oder von den Grünen haben. Die ganze ARD ist total linksverseucht. Es ist nur noch der Wetterbericht. interessant. ARD=Affen Reden Doch.

  21. Und nicht nur Neusprech- passend dazu :

    das“deutsche Volk“ wurde aus dem Sprachschatz gestrichen.

    Sowohl Gauck, wie auch Merkel und die Altparteien haben den Begriff des „deutschen Volkes“ aus ihrem Sprachschatz gestrichen. In ihren politischen Entscheidungen hat es ohnehin seit Jahren nicht mehr existiert.
    Aber wir sind noch da, und weichen nicht von unserem Platz!

    Am Eingangsportal des Berliner Reichstags steht in Stein gemeißelt:
    „Dem Deutschen Volke“
    Gott sei Dank, in Stein gemeißelt-
    interpretiert nach Lukas 19,40
    Er, Jesus, antwortete und sprach: „Ich sage euch: Wenn diese schweigen werden, so werden die Steine reden, bzw. schreien“
    ja, die Schrift in Stein gemeißelt, schreit wie die mutigen Sachsen:

    “ Wir sind das Volk“

    Und was hat der Bundes-Gauckler gemacht?
    Die indigenen Deutschen bezeichnete er als „alte Deutsche“, während Migranten aus Afrika und dem Nahen Osten für den bei der Stasi mit dem Decknamen „Larve“ geführten IM pauschal „neue Deutsche“sind, unabhängig davon, ob diese Menschen sich selbst überhaupt als Deutsche verstehen, geschweige denn, die deutsche Sprache sprechen. Idiotie.

    Und Merkel ging und geht noch einen Schritt weiter.
    Ihre Definition anonymisiert und entpersonaliert den Souverän des Landes komplett und benutzte für die Deutschen die Formulierung: „diejenigen, die schon länger hier leben“ und stellte sie jenen gegenüber, die „die neu dazugekommen sind“.

    Und Malu Dreyer von der SPD schießt den Vogel ab. Während sie für die „Flüchtlinge“ noch einen individuellen Begriff fand, so ist das deutsche Volk nichts anderes als eine undefinierte Masse von denen,
    „die schon immer hier waren“.

    Die lehrreiche Volksschule, in der fast niemand sitzen blieb, wurde schon lange unterbildet in Grundschule, mit vielen Sitzengebliebenen.
    Aufgrund der vielen“ deutschen Kinder“, die nicht deutsch sprechen können.
    Und natürlich die Volkslieder müssen weg. Da verrät ja noch der Text die Eigenheiten des Volkes. Das „Volk“ muß sterben.
    Die Volkstänze müssen weg. Die Volkstracht muß weg. Und wie?
    Da steht so ein „gefährliches“ Traditionsvolk im Raum, was zu beobachten ist.

    https://www.freiewelt.net/nachrichten/das-deutsche-volk-wird-aus-dem-sprachschatz-gestrichen-10069359/

    https://www.freiewelt.net/nachricht/das-deutsche-volk-wird-aus-dem-sprachschatz-gestrichen-10069359

    • oh ja Volksverständig,

      das läßt sehr wohl aufhorchen.
      Das sind Alarmzeichen.
      Bei uns am Ort war es umgekehrt. Da konnte man mangels Imam keinen Islam-Unterricht anbieten, und da Religion Pflichtfach ist, für Ethik war auch niemand da, kamen die Schüler mit in den kath. Religi
      onsunterricht. Der daraufhin aufgrund der „Toleranz“ nicht mehr als solcher durchgeführt werden konnte. Die Kinder durften sich dann an Geschichten, wie „der dicke, fette Pfannkuchen “ usw. erfreuen.

      Keiner von den Eltern der kath. Kinder protestierte. Warum wohl?

  22. Der Kampf gegen europäische Metzger wird immer brutaler.
    Der grüne Mob von Veganern greift Metzger an und versucht imme rwieder die Lebensgrundlage von Metzgern zu zerstören
    https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-06/fleischer-frankreich-veganer-metzger-angriffe
    https://www.zeit.de/entdecken/2018-06/frankreich-metzger-veganer-streit-fleisch

    In Deutschland, vor allem in Berlin, gibt es viele Berichte darüber, wie Muslime Metzgereien verwüsteten und sogar Metzger angegriffen hatten, nur weil sie Schweinefleisch verkauften.
    Als Antwort will der Grüne Mob die Überwachung in Europa ausweiten, anstatt Strafen für militante Veganer zu verschärfen, die dringend notwendig sind!

Kommentare sind deaktiviert.