Schweizer Magazin zu Chemnitz: „Deutschland: Die Lunte brennt! „

Schweizer Morgenpost: Die eigentliche entsetzliche Tat wird von Merkels brauner Medien-Kolonne fast gänzlich unterschlagen.

Es beweist sich wieder einmal, wie Recht ich habe mit meiner in Dutzenden Artikeln dargestellten These:

„Der Sozialismus ist die Primärinfektion der westlichen Welt.  Der Islam ist lediglich die sekundäre,  wenngleich nicht minder tödliche und von den Sozialisten hereingeschleppte Infektion mit der Aufgabe der Vernichtung der westlichen Zivilisation. „

Entgegen der geradezu unfassbaren Medienhetze, die in Deutschland gegen die Chemnitzer Demonstranten nach dem brutalen Mord an einem Deutsch-Kubaner (der einer Schlachtung gleichkam), bestätigt die Schweizer Morgenpost, dass die Videos eine „friedliche Demonstration“ zeigen.

Die Morgenpost weiter:

Die eigentliche entsetzliche Tat wird von Merkels brauner Medien-Kolonne fast gänzlich unterschlagen.

Stattdessen werden der Tod des Opfers und die Proteste der aufgebrachten Bürger für eine der bekannten anti-Deutschland-Kampagnen instrumentalisiert. Ganz normale und friedlich demonstrierende Bürger werden der breiten Öffentlichkeit als angebliche gewalttätige Nazis verkauft.“

Deutlicher kann eine Kritik am hasserfüllten Fake-News-Bombardement der deutschen Journaille nicht ausfallen.

Wenn sich in Deutschland schon keine Gegenstimme zu einer Pressehetze, die an jene von Julius Streicher gegen die Juden erinnert, an die Öffentlichkeit traut, dann haben wir zum Glück noch einige vernünftige Stimmen aus dem Ausland, die das Treiben von „Merkels brauner Medien-Kolonne“ kritisieren.

Denn was sich die Medien derzeit leisten, ist nicht mehr und nicht weniger als ein verbaler Genozid am Volk der Sachsen.

Da lässt der SPIEGEL, das Frontblatt der 68er und die Hauptlektüre halb- und viertelgebildeter Akadamiker und solcher, die sich dafür halten, den ausgewiesenen Deutschenhasser und Salon-Bolschewisten Jakob Augstein (dieser schneuzte in einer TV-Sendung vor einem Millionenpublikumg in die deutsche Nationalfahne – und machte sich damit (folgenlos natürlich) strafbar) wie folgt zu Wort kommen:

JAKOB AUGSTEIN IM „SPIEGEL“:

„Sachsen ist wie das Internet. Nur in echt. Der ganze niedrige Hass, der sich im Netz Bahn bricht – in Sachsen kann man ihn auf der Straße sehen. Die Videos aus Chemnitz zeigen sie ja, die dicken, stiernackigen Männer, die mit ihren Glatzen aussehen wie Pimmel mit Ohren – allerdings Pimmel mit Sonnenbrillen. Sie sind das Fleisch gewordene Rülpsen und Tölpeln, das die sozialen Medien durchflutet. Es spricht tatsächlich viel dafür, dass nicht diese Leute das Netz ruinieren – sondern dass das Netz diese Leute ruiniert.“ Quelle

Der AFD-Chef Prof. Dr. Meuthen sagte in einem Interview auf Youtube („Der Hass der Linken auf die Sachsen) zutreffend:

„Besonders in den deutschen Medien wird gegenüber den Sachsen ein Ton angeschlagen, der tief abstoßend, teilweise geradezu widerwärtig ist, und der an den Realitäten dieses bemerkenswerten Bundeslandes komplett vorbeigeht. Sachsen, das ist, wenn man der linken Meinungsführerschaft glauben darf, der dunkelste Teil des Dunkeldeutschland. 

Der üble Salon-Bolschewist Jakob Augstein twitterte zum Beispiel diese Woche wörtlich:

„Vielleicht sollte man an der Autobahn Schilder aufstellen: „Willkommen in SAchsen.““

wobei er tatsächlich nicht nur das „S“, sondern auch das „a“ großschrieb, um eine geistige Nähe der Sachsen zur SA zu insinuieren.“
Quelle

Und ein Theater-Regisseur aus Detmold forderte allen Ernstes, Sachsen mit Napalm auszulöschen

Reiner Woop, Theaterregisser aus Detmold, nutzt „Chemnitz“, um auf sich aufmerksam zu machen mit dem Tweet: „Mauer um Sachsen, AfD rein, Dach drüber, Napalm und Tür zu“

„Jetzt fallen die letzten Masken der Gutmenschen.

„Mauer um Sachsen, AfD rein, Dach drüber, Napalm und Tür zu“,

fordert der Theaterautor Reiner Woop. Auf Twitter setzte er gestern diese Hetze unter dem Hashtag „#Chemnitz“ ab.

Woop gehört zu der Kategorie Moralisten, die sich über Ausländerfeindlichkeit erregen und angebliche Hass-Sprache, meist sachliche Kritik an der Flüchtlingspolitik, verbieten wollen. Dabei fordert er einen Völkermord.“ (Quelle)

Das ist eine Aufforderung zum Völkermord durch einen Linken

Woop hat sich mit obigem Tweet eines schweren Verbrechens schuldig gemacht. Er forderte öffentlich zu einem Schwerstverbechen, ja sogar zu einem Völkermord  auf! Und zeigte, wes Geistes Kind die Linken sind, die ja bekanntlich auf der Liste der ewigen Völkermörder nach dem Islam  den „ruhmvollen“ Platz 2 belegen. Woop verstieß mit seiner geradezu unfassbaren Äußerungen gleich gegen zwei Paragraphen des deutschen Strafgesetzbuches:

Für den Verstoß gegen die beiden oben genannten Gesetze müssten dem geistigen Brandstifeter Woop lebenslange Haft mit anschließender Sicherheitsverwahrung drohen.

Dazu bedarf es jeoch einer Anzeige durch meine Leser: Obgleich dies eigentlich unnötig ist, weil es sich bei der Äußerung von Woop um ein Offizialdelikt handelt. Bei einem solchen muss die staatsanwaltschaft (wie etwa bei Mord) von sich aus auch ohne Anzeige eines Bürgers tätig werden.

Da aber niemand sagen kann, wie die Detmolder Justiz die Aussage des Regiseeurs interpretiert, bitte ich meine Leser,  tätig zu werden und Strafanzeigen gegen Reiner Woop bei folgender Adresse einzureichen:

Staatsanwaltschaft Detmold

Anschrift:

Heinrich-Drake-Str. 1
32756 Detmold

Telefon: 05231 768-1
Fax: 05231 768-243 o. 768-515

Wegen der faktischen Außerkraftsetzung des deutschen Rechtsstats empfehle ich, diese Anzeigen anonym zu versenden. Auch anonyme Anzeigen werden entgegegenommen und müssen von der Staatsanwaltschaft wie persönliche Strafanzeigen behandelt werden. Der Text könnte etwa wie folgt lauten:

Hiermit erhebe ich Strafanzeige gegen den Detmolder Regisseur Reiner Woop wegen Verstoßes gegen

§ 111 STGB Öffentliche Aufforderung zu Straftaten 
§ 6 VStGB Völkermord

sowie aller weiterer in Betracht kommenden Straftaten.

Vorwurf:

Woop twitterte in einem Hashtag wie folgt:

 „Mauer um Sachsen, AfD rein, Dach drüber, Napalm und Tür zu““

Quellen:

https://www.mmnews.de/vermischtes/86774-regisseur-fordert-napalm-auf-sachsen
https://www.journalistenwatch.com/2018/08/28/der-hass-chemnitz/
https://pressefreiheit24.wordpress.com/2018/08/30/grenzenloser-hass-auf-chemnitz-theaterautor-fordert-napalm-auf-sachsen/

***

Michael Mannheimer, 31. August 2018

 

SMOPO (Schweizer Morgenpost), 28 Aug 2018

Deutschland: Die Lunte brennt! 

Nach einer brutalen Messerattacke von Flüchtlingen am vergangenen Sonntag ist in der ostdeutschen Stadt Chemnitz ein 35-jähriger Deutscher im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Am frühen Sonntagmorgen ist es in Chemnitz nach einem verbalen Streit zu einer grauenhaften Tat zwischen mehreren Personen unterschiedlicher Nationalitäten gekommen. In deren Folge erlitten drei Männer (33/35/38) teils schwere Verletzungen. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht. Der 35-Jährige erlag noch in der Nacht in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Auf ihn soll 24 Mal mit einem Messer eingestochen worden sein. Laut Zeugenberichten sollen die Flüchtlinge u.a. mit rassistischen Hassbeschimpfungen die Konfrontation gesucht haben.

Nach der Auseinandersetzung waren mehrere Personen vom Ort geflüchtet. Polizeibeamte konnten im Rahmen der Fahndungsmassnahmen einen Iraker und ein Syrer (22/23) stellen, die vom Tatort geflohen waren.

Anonymous, eine weltweit agierende Organisation von Internet-Aktivisten, hat den Haftbefehl auf ihrer Webseite veröffentlicht.

Gleiche Fake-News Masche wie immer

Die eigentliche entsetzliche Tat wird von Merkels brauner Medien-Kolonne fast gänzlich unterschlagen. Stattdessen werden der Tod des Opfers und die Proteste der aufgebrachten Bürger für eine der bekannten anti-Deutschland-Kampagnen instrumentalisiert. Ganz normale und friedlich demonstrierende Bürger werden der breiten Öffentlichkeit als angebliche gewalttätige Nazis verkauft.

Asylanten protestieren in Chemnitz gegen demonstrierende deutsche Bürger und schreien «Nazis raus!»

Videos zeigen hingegen friedliche Demonstration

«Der Protestmarsch durch Chemnitz war nach dem Mord beim Stadtfest friedlich. Es gab ca. 1.000 Gegendemonstranten (Antifa) die sehr gut von der Polizei abgeschirmt wurden. Insgesamt sehr ruhiger und disziplinierter Abend»,

so ein Videobericht aus der ostdeutschen Stadt.

Ob es sich bei den wenigen Störern die bei den friedlichen Bürgerprotesten  fotografiert oder gefilmt wurden, tatsächlich um Nazis gehandelt hat, ist fraglich, denn die dürften wohl 73 Jahre nach dem Ende des letzten Weltkrieges  ausgestorben sein. Es kann sich also nur um ein paar fehlgeleitete Dumpfbacken handeln oder Fussball-Fake-Fans, die mit ihrer Zeit nichts anzufangen wissen ausser Krawall und Randale. Diese Leute haben aber keinerlei politische Zuordnung. Unser Tipp: Die Armausstrecker und Parolenschreier einkreisen, der Polizei melden und die Personalien feststellen lassen. Das könnte sicher zu der einen oder anderen Überraschung führen wer sich dahinter verbirgt.

Einsatz von «Agent Provocateur» ?

Es sind nicht wenig Fälle aus Deutschland bekannt, bei denen Agenten von der Staatsmacht rechtswidrig eingesetzt wurden, etwa zur verdeckten Störung von Bürger-Bewegungen und der gewalttätigen Eskalation von Demonstrationen. Diese bezahlten Agenten wenden beispielsweise  einen Hitlergruss oder das Skandieren von rechten Parolen an, um einen falschen Eindruck zu erwecken und die breite Öffentlichkeit zu täuschen.

Vielleicht gehörte der ausgestreckte Arm einem Journalisten des Nachrichtenmagazins «Der Spiegel»  oder die rechte Parole kam aus dem Mund einer FAZ-Redakteurin und die Hausfotografen waren mit vor Ort?

Grosse deutsche Medienkonzerne waren erwiesenermassen in den 70er und 80er Jahren schon daran beteiligt, um durch gestellte Fotos mit diesen «Schauspielern», die sie selbst gegen Bezahlung auf Demos schickten, die öffentliche Meinung zu manipulieren.

Die Lunte brennt!

Die Stimmungslage in Deutschland hat sich wegen der vielen entsetzlichen Morde, sowie Gewalt- und Sexualstraftaten von Migranten dramatisch verschlechtert. In den Deutschen brodelt es! Noch nie in den vergangenen 18 Jahren haben Medien und Behörden in so kurzer Zeit so massiv an Vertrauen eingebüsst. Die Lunte die in Deutschland von Politik und Medien am «Pulverfass Volk» entzündet wurde brennt. Es kann jede Sekunde landesweit zu einer gewaltigen Explosion kommen, die die alten Institutionen für immer auslöschen könnte.

Wird sich die Geschichte wiederholen? Auch 1989 ging die friedliche Revololution und der Sturz des alten Regimes von Sachsen aus.

Quelle:
http://smopo.ch/deutschland-die-lunte-brennt/

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

59 Kommentare

  1. Schön wenn die Eidgenossen und Nachbarn das auch endlich merken, es schmöckt nach Bürgerkrieg auf der anderen Rheinseite! Immerhin wurden die Schweitzer von ihrem Heer und Führung mittels Broschüre vorgewarnt, was kommt! Obendrein befinden sich in den meisten Schweizer Haushalten Waffen zur Verteidigung, oder im Zeughuus!
    Was hat der Jüdische Steuersklave in der BRiD, na mal drüber nachdenken. Wer das so wollte? Bewaffnet euch so lange es noch geht! Muss allen immer wieder eingebläut werden!

      • In Chemnitz da war NICHT’S Nazi ! In Chemnitz da ist NICHT’S Nazi ! Alles Böse Falsche LÜGEN von Füherin Angela Merkel !

        Generalstaatsanwalt überführt Merkel der Lüge: „Es hat in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben“ !

        https://conservo.wordpress.com/2018/09/02/generalstaatsanwalt-ueberfuehrt-merkel-der-luege-es-hat-in-chemnitz-keine-hetzjagd-gegeben/

        https://www.journalistenwatch.com/2018/09/02/generalstaatsanwalt-merkel-luege/

        Generalstaatsanwalt überführt Merkel der Lüge: „Es hat in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben“ !

        Jetzt ist Angela Merkel endgültig als Verbreiterin von Fake News überführt: „Nach allem uns vorliegendem Material hat es in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben.“ Das sagt kein Geringerer als Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Sachsen. Damit widerspricht er der Kanzlerin massiv! Diese und ihr Sprecher Steffen Seibert hatten behauptet, es hätte in der sächsischen Stadt „Hetzjagden“ auf Ausländer gegeben!

        Seitdem übernimmt die Presse täglich mehrfach diese nicht belegbare und nun auch offen widerlegte Aussage. Der Sprecher der höchsten Anklagebehörde Sachsens machte die brisante Aussage schriftlich auf Anfrage des Blogs Publico, den der leitende „Focus“-Redakteur Alexander Wendt betreibt.

        Wendt: „Damit widerspricht er direkt den Behauptungen von Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Sprecher Steffen Seibert, die beide unter Berufung auf von ihnen nicht näher beschriebene Videos behauptet hatten, in Chemnitz hätten ‚Hetzjagden‘ stattgefunden – also sogar mehrere.“Der Journalist schreibt: „Fest steht auch, dass am Sonntag, den 26. August in einer Spontandemonstration von etwa 800 Menschen nach der Tötung eines jungen Chemnitzers durch zwei Asylbewerber auch etwa 50 gewaltbereite Personen aus der rechtsradikalen und Hooligan-Szene unterwegs waren. Von dieser Gruppe wurden mehrere Passanten angepöbelt und bedroht. Aber eine Hetzjagd in den Straßen von Chemnitz gab es weder nach Erkenntnissen der Behörden, noch existieren bis heute Fotos oder Bewegtbilder, die den Vorwurf stützen.“

        Nach der Chemnitzer Polizei, dem Chefredakteur der lokalen Tageszeitung „Freie Presse“, Torsten Kleditzsch, der mit Bezug auf seine Reporter vor Ort ebenfalls bestritt, dass es Hetzjagden gegeben habe, ist die Generalstaatsanwaltschaft Chemnitz bereits die dritte, aber wohl wichtigste Institution, die die Aussage der Kanzlerin ins Reich der Märchen befördert.

        Denn, so Wendt: „Die sächsische Generalstaatsanwaltschaft verfolgt alle Delikte im Zusammenhang mit dem Versammlungsrecht, zu denen es in Chemnitz am vergangenen Sonntag und Montag gekommen war: Hitlergrüße, Böller- und Flaschenwürfe, mögliche Übergriffe.“

        Wendt fasst noch einmal zusammen, wie es zu der flächendeckenden Fake-Berichterstattung gekommen ist, in Chemnitz hätten „Hetzjagden“ stattgefunden:

        „Wer nach der Quelle sucht, stößt auf ein einziges sekundenkurzes Video, gefilmt und ins Netz gestellt von einer Organisation ‚Antifa Zeckenbiss‘…

        …Darauf sind locker zusammenstehende Männer zu sehen; einer rennt drohend auf einen Passanten zu, schreit etwas von ‚Kanaken‘, der Bedrohte flieht. Eine Frau ist mit dem Satz zu hören: ‚Hase, du bleibst hier.‘ Das Mini-Video schaffte es in die ARD, die Morgenpost hob ein Still des Videos auf ihr Titelblatt.

        Der Schnipsel zeigt zweifellos einen versuchten Übergriff – aber keine Hetzjagd.“

        Aber erst durch die Behauptung des Regierungssprechers Seibert, der von „Zusammenrottungen, Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens und anderer Herkunft“ sprach, hatte die Erfindung der Ausländerjagd nun das Gütesiegel der Bundeskanzlerin. Dann legte Merkel persönlich nach: „Wir haben Videoaufnahmen darüber, dass es Hetzjagden gab, Zusammenrottungen.“

        Außer dem Filmschnipsel der Antifa, in dem ein mutmaßlicher Hooligan für einen Moment einem vermeintlichen Ausländer hinterherläuft und dann abbricht, habe niemand „bis dahin entsprechende Videoaufnahmen gesehen“, schreibt Alexander Wendt: „Aber die Beteuerung nicht nur des Regierungssprechers, sondern der Regierungschefin selbst, ‚wir‘ – also die Regierung – verfüge über entsprechendes Material, musste als hochamtliche Bestätigung wirken.“

        Allerdings blieb die Kanzlerin jeden Beleg für diese Behauptung schuldig.

        „Publico“ schickte deshalb eine Anfrage an Seibert:

        „Da Sie explizit von Ihnen offenbar vorliegenden Videos sprechen, die „Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens und anderer Herkunft“ in Chemnitz zeigen sollten, bitte ich Sie, mir diese Quellen zu nennen.“ Zudem fragte er:

        * Wie definiert die Bundesregierung den von Ihnen verwendeten Begriff „Zusammenrottung“?

        * Hält die Bundesregierung „Zusammenrottung” für illegal?

        * Hatten Sie vor Ihrem Statement Kontakt mit der Chemnitzer Polizei und/oder der örtlichen Staatsanwaltschaft?

        Hier macht ein Journalist seine Arbeit – für einen kleinen Blog. Das wäre eine Aufgabe, die die selbsternannten Leitmedien erledigen müssten – aber die verbreiten lieber ungeprüft eine jetzt widerlegte Äußerung der Kanzlerin. Der Zweck heiligt die Mittel. Und wo ist überhaupt „Correctiv“, das mit üppigen Mitteln dafür bezahlt wird, „Fake News“ aufzudecken?

        „Publico“ kommentiert: „Damit beginnt die Affäre erst. Dass die Regierungschefin selbst eine Fake News bestätigt, damit eine hysterische Falschberichterstattung erst so richtig in Gang bringt, und anschließend Fragen eines Mediums ignoriert – das wäre ein präzedenzloser Vorgang.“

        Alexander Wendt erhielt bis jetzt keine Antwort auf seine Fragen. (WS)

        https://conservo.wordpress.com/2018/09/02/generalstaatsanwalt-ueberfuehrt-merkel-der-luege-es-hat-in-chemnitz-keine-hetzjagd-gegeben/

        https://www.journalistenwatch.com/2018/09/02/generalstaatsanwalt-merkel-luege/

  2. All die Leute, die Demos gegen Mord und Gewalt mit Gegendemos und diese berechtigten, friedlichen Demos als Rassismus, und Nazi darstellen, sind hochgradig gestört.

    Die Morde, nicht nur in Chemnitz, sind für diese schäbigen, widerwärtigen Kriminellen zur Nebensache geworden. Sie demonstrieren dafür, dass illegal eingereiste IQ-60-Scheißhaufen bei uns morden und gewalttätig sein dürfen. Und dass die Ermordeten übelst verhöhnt werden, ist ihnen sicher nicht bewusst – dazu haben sie eben den gleichen IQ wie diese Mörder.

    Da muss ich immer an so eine „christliche“ Schnalle in einem „christlichen“ Forum denken: Ihr war das Benennen von Kriminalität schlimmer als die Kriminalität selbst – es würde ihr jetzt zu übel, nur weil Ausländerkriminalität und übelstes Benehmen von Migrantenkindern in den Schulen thematisiert wurde. Ich habe mir dann erlaubt, sie zu fragen, ob die Kriminalität selbst nicht übel wäre, aber das benennen. Es war auch diese Schnalle, die einen Lampedusa-Flüchtling aufnehmen wollte, aber das sei nicht gegangen, weil er noch auf Lampedusa gesessen sei. Die erste Ladung Lampedusa-Flüchtlinge waren aber schon hier – und hier wie auf Lampedusa haben sich diese Flüchtlinge übelst benommen.

    Und noch so eine „christliche“ Schnalle in diesem Forum hat dauernd weinerlich gejammert „Wie tief sind wir gesunken“ und „was würde Jesus wohl zu uns hässlichen Deutschen sagen?“
    Ich kann keinem Menschen sagen, wie sehr mir diese selbsternannten Gutmenschen-Christen auf den Zeiger gehen.
    Christ sein, heißt nicht, die eigenen Leute zu verachten, zu geringzuschätzen und zu hassen und das Fremde bedingungslos zu lieben. Noch weniger heißt Christsein, übelste Gewalt, Morde, und schlechtestes Benehmen der Fremden zu dulden, schön zu reden, und „Die sind halt so – und wenn ihr Deutsche nur recht freundlich und lieb zu ihnen seid dann sind sie auch freundlich. Ihr seid doch selbst schuld!“ Christsein heißt nicht unbescholtene Menschen zu kriminalisieren, nur damit man schwerkriminelle Ausländer hofieren und pampern kann.

    Christsein heißt dagegen: Ich gehe mal in ein Altenheim und besuche für eine oder zwei Stunden einen alten Menschen der sonst keinen Besuch bekommt, und ich kann auch diesem Menschen ein Stück Kuchen oder eine Butterbrezel mitbringen. Ich kümmere mich um Obdachlose und unverschuldet in Not geratene Deutsche – das muss nicht mal mit Geld sein. Es genügt schon, sie zu fragen, warum sie in Not geraten sind, und man kann ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ich besuche in Behindertenheimen behinderte Menschen oder lade sie auch mal zu mir ein, wenn es geht. Vielleicht gibt es ein ältere gehbehinderte Nachbarin oder einen Nachbarn, ihr/ihm kann man mal einkaufen gehen oder die Wohnung durchputzen, und auch sie/ihn kann man mal zum Kaffee und zu einem Stück Kuchen oder zu einer Brezel einladen – es kostet nicht viel.

    Der alleinerziehenden Mutter kann man mal die Kinder hüten, damit die Mutter sich mit Freunden treffen kann – und sehr wahrscheinlich muss sie auch mal zum Arzt. Mit Blinden kann man zu einem Ausflug gehen oder auch den einen oder anderen zu sich einladen oder mit ihm spazierengehen. Es gibt der Möglichkeiten viele – und die kosten nicht mal Geld und die Dankbarkeit dieser von mir genannten Leute ist eine andere als unserer wertvoller als Gold-Jungs. Aber Deutschen hilft man doch nicht, sind doch Nazis – es genügt doch schon, wenn sie noch so weit fit sind, dass sie das Geld für die grün/rot/linken Scheißhaufen und die sogenannten Flüchtlinge erbringen.

    • Danke Toni, aber wir Deutschen müssen erstmal die Hydra aus unserem Volksleib entfernen, ehe wir wieder vernünftig leben können.
      Unsere Vorfahren haben leider viel zu lange zugeschaut und gewähren lassen, ähnlich wie heute, bis diese sich entpuppt hat, als das was sie ist. Leider dürfen wir jetzt die Zeche zahlen und die wird teuer.

      • Gänseblümchen: Es ist einfach zu lange zugeschaut worden. Und je länger gewartet wird mit der Entfernung dieser Hydra um so schwerer wird es.
        Ich weiß auch nicht, warum unsere Vorfahren diesen grün/linken Ratten nicht an den Karren gefahren sind.

  3. Herr Augstein ist keiner weiteren Erwähnung wert. Nirgends. Es genügt, sich zu vergegenwärtigen das er ein Exemplar der Gattung „Elitärer Wohlstandsdreck“ ist.

    +++++++++
    MM. MAN MUSS SOLCHE VERRÄTER UND SCHWERVERBRECHER WIE AUGSTEIN ERWÄHNEN. MAN MUSS DIE LÜGEN, DEN HASS UND DIE KRIMINELLE ENERGIE DER LINKEN AUFDECKEN. UND ZWAR JEDEN TAG.
    ++++++++++

  4. Von ca 1950 Irlmaier
    1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
    2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
    3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
    4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
    5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
    6. Bald darauf folgt die Revolution.
    7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

    Sind wir bei Punkt 6 angelangt?

    Punkt 7 in Vorbereitung? Russland melden Militär Manöver im Mittelmeer.

    Alles bis jetzt eingetroffen. 🤔

    • Sicherlich, um dann wenn alles vorbei ist einen Kaiser einzusetzen, mit deutschem Gewand, aber jüdischer Abstammung und das Spiel geht von vorn los. Wer hat denn die Prophezeihungen sich ausgedacht, oder waren das eher Pläne.
      Vorsicht also ist angebracht, ob wirklich alles deutsch ist wie es scheint. Eine neue Aristrokratie wollten die Juden schon lange, aber die ihre. Was glaubt Ihr warum sie die alten Monarchien gestürzt haben? Den Adel im Osten sogut wie ausgerottet haben? Die nationalen Kräfte sollten entfernt werden, damit mit dem Kommunismus, Sozialismus und Kapitallismus eine Herrschaft der Juden entsteht. Deswegen haben sich diese Schlaumeier das auch alles einfallen lassen und die dummen Völker sind drauf reingefallen, oder haben sich unterworfen. Was es eingebracht hat, haben wir die letzten 100 Jahre gesehen. Jetzt holen sie nur zum Endschlag aus. Laßt Euch nicht an der Nase herumführen und passt auf.
      Überall wo in früheren Zeiten Jacobiner auftauchten, fielen bald die Monarchien.
      In England nannte man sie Jakobiter, sie stürzten das englische Königshaus 1688.
      In Frankreich Jakobiner, sie entfesselten die französische Revolution reichlich 100 Jahre später.
      Die Juden finanzierten die deutsche Reichsgründung 1871, ein Schelm wer böses dabei denkt, um 1918 das Kaisertum zu stürzen.
      Im gleichen Jahr viel das russische Zarentum an die Bolschewisten.

      https://morgenwacht.wordpress.com/2017/03/14/die-feinde-zerschmettern-wie-ein-hammer-die-juedische-sowjetunion/

      Diese Leute denken in Jahrtausenden, wir jedoch nur bis zum nächsten Tag, das ist der Unterschied.

  5. Auf jeden Fall haben MerKILL und ihre linken Medien-Lügner Deutschland längst GESPALTEN in „Durchblicker“ und „Blöde“, die immer noch glauben, was „im Fernsehen“ kommt, sei „wahr“:

    http://schaebel.de/allgemein/der-chemnitz-fake/009096/

    „Die SPALTUNG vollzieht sich zusehends… zwischen jenen, die den PLAN zur Zerstörung der Nationalstaaten ,im Namen von Toleranz und Mönschlichkeit‘ mit seinen desaströsen Folgen ERKANNT haben – und jenen, die zu BLÖD dazu sind.“

    Wer zu BLÖD ist, den bestraft das Leben!

    Bundestag beschließt: „V-Leute dürfen sich ,szenetypisch‘ verhalten“ – der Staat als „Fake-Produzent“, damit der BÜRGER-AUFSTAND gegen die globalfaschistischen „Volks-Abschaffer“ und ihre „Muppets“ im Bunten Tag als „Nazi-Gefahr“ erscheinen soll. Siehe auch hier:

    https://www.mmnews.de/vermischtes/87340-hetzjagd-fake-news-wo-bleiben-die-beweise

    Am besten mal so einen vom „Verfassungs-SCHMUTZ“ dienstlich hinbeorderten „Hitler-Grüßer“ in „szenetypischer“ Neonazi-Montur EINKREISEN und die IDENTITÄT eines solchen lumpigen Landesverräters feststellen – „wir wissen, wo du wohne!“

    https://s1.imagebanana.com/file/180828/qVyVsCRr.jpg

  6. Alter Sack auf den Punkt ! Danke dafür! Gespalten in Durchblicker und Blöde! Schicke das gerade mal an mir letztere Bekannte!

    • Und die Spaltung geht weiter:

      FAKE-„Umfrage“ oder Wahrheit:
      73% angeblich GEGEN Einwanderungsstopp für Mohammedaner!

      https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/87400-umfrage-73-prozent-gegen-einwanderungsstopp-fuer-muslime

      Immerhin sind fast 70 Prozent der AfD-Wähler AUFGEWACHT und befürworten einen Stopp des Moslem-Dschihads in unser Land.

      ALLE anderen sind offenbar zu BLÖD, um ihre elementarsten Überlebensinteressen zu erkennen und wahrzunehmen!

      Hetzjagd – auf DEUTSCHE!

      https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2018/08/31/hetzjagd-von-chemnitz-hetzjagd-auf-deutsche/

      Das geht solange „gut“ für das mörderische Merkel-Regime, bis die ersten Polizisten zu den von Linken, Moslems und ReGIERungs-Bütteln malträtierten Bürgern ÜBERLAUFEN! Dann wird’s brenzlig für die „Ceauses-KUH“ im Kanzler-Bunker!

      • Hallo @ Alter Sack, für mich ist das ein Fake. Selbst in gewissen Personen, in der Verwandtschaft, sind Veränderungen vor sich gegangen, das hätte ich nie gedacht. Linke Frauen, die absolut und völlig gegen jede weitere Zuwanderung sind, und die diese liebenswerten Gäste, von Merkel, sofort wieder draussen sehen wollen. Leute in Behörden, die sonst immer so distanziert sind, erzählen einem die neuesten Verbrechen, der Gäste Merkels. Das passt nicht mit dem zusammen, was man so erlebt.
        Die LINKSPartei wird Federn lassen. Und die GRÜNEN, werden an den rand ihrer Existenz gedrängt. Da nutzen all die schönen Umfragen nichts mehr, da kommt immer das Ergebnis heraus, welches auch rauskommen soll. Diese pseudo Ergebnisse, sollen ja manipulieren.

    • Natürlich ist nie etwas zufällig gewesen, da der ehemalige BDI- Präsident Grillo, 2015, mehrfach Merkel unterstützte und ständig insistierte, das Deutschland Fachkräfte bräuchte. Auch er freute sich über diese Zuwanderung. Er suggerierte damit, das diese Gäste von Merkel, aus Fachkräften bestehen. Somit war alles was damals veröffentlicht wurde, nur dazu da, das Volk abzulenken und es falsch zu informieren, damit es sich nicht zusammen findet, und sich solidarisch gegen diese „Politiker“ und gegen diese Überflutungspolitik wendet.

      Was mich aber weiterhin beschäftigt, das ist diese „Mission Sophia“, auch diese scheint Elemente der Destruktion und Falschinformation zu beinhalten.

      http://www.tt.com/home/13076354-91/fl%c3%bcchtlinge-eu-mission-sophia-rettete-seit-2015-36.000-menschen.csp

      Die Tiroler Tageszeitung schreibt: „Flüchtlinge: EU-Mission Sophia rettete seit 2015 36.000 Menschen“

      Das eigentlich nichts anderes heißt, als EU- Mission Sophia 36.000 Menschen auf See an Bord nahm, um diese nach Europa zu bringen. Ob diese nicht ebenfalls durch die Anwesendheit der Schiffe zu auslaufen angelockt wurde, sollte einmal selbstkritisch diskutiert werden. Denn es ist eigentlich egal, ob ein deutsches Marineschiff, oder ein NGO- Schiff diese aus „Seenot“ aufnimmt.

      Angeblich wurden dabei, 109 Schlepper festgenommen und 440 Schiffe konfisziert, berichtete der italienische „Sophia“-Kommandant Admiral Enrico.

      Von den NGO- Schiffen, wurde keines „konfisziert“. Keiner der Kapitäne, wurde festgenommen. Erst jetzt „macht man einem Kapitän, auf Malte den Prozess. Er wird danach, sowieso frei gelassen. Ob Schuldspruch oder nicht. Ein paar verarmte Afrikaner und Araber, einige Mafiosi, die mit Schlauch- und alten Holzbooten, von den NGO’s und natürlich von den Schiffen der Mission Sophia aus den Häfen hervor gelockt worden sind, wurden festgesetzt. Ob das aber rechtmäßig ist, wage sogar ich an zu zweifeln.

      Ganz im Gegenteil, diese NGO- Kapitäne, werden sogar von der SPD ausgezeichnet!

      https://www.journalistenwatch.com/2018/07/17/bayerische-spd-ngo/

      „Bayern – Claus-Peter Reisch, Kapitän des NGO-Schiffes „Life-Line“, wird gerade auf Malta der Prozess gemacht. Weil er seine 91-jährige Mutter besuchen wollte, wurde ihm Hafturlaub erteilt. Diesen nutzt er nun, um den niegel-nagel-neuen „Europapreis“ der bayerischen SPD entgegen zu nehmen“.
      Der mit 2.500 EURO dotiert ist. Nicht auszuschließen ist, das die noble Geste Maltas, von ihm dazu genutzt wird, weitere Gelder in Empfang zu nehmen.

      Die einzigen, die wirklich verfolgt und festgesetzt wurden, war die CREW eines Schiffes, der Identitären Bewegung, die tatsächlich NGO-Schiffe am auslaufen hinderten. https://www.journalistenwatch.com/2017/06/07/identitaere-bewegung-schiff-gesucht/

      https://philosophia-perennis.com/2018/03/11/ib-aktivist-martin-sellner-in-london-verhaftet-wird-heute-ausgewiesen/

      „Martin Sellner, der führende Vertreter der Identitären Bewegung Österreichs, wurde vergangenen Freitag am Flughafen London-Luton festgenommen. Und saß drei Tag in dem „Anhaltezentrum“ am Flughafen mit Kriminellen in Haft. Heute hätte er eine Rede in der britischen Hauptstadt halten sollen“.

  7. Ich werde den Verdacht nicht los, dass unser wistleblower aus dem kontrollierten Opposition stammt.

    Denn er hat sich an Bild gewendet!! Und der tut es auch veröffentlichen.

    Aus dem Text: „Ein Mann meldete sich bei „Bild“, wie das Blatt berichtet. Er soll das Papier veröffentlicht haben. Er ist Justizbeamter in Dresden.“

    Auch ebenfalls in Epoch zu lesen

    Also ich weiß nicht! 🤔

  8. Deutschland hat die grössten verbrecher-medien-die muss man stoppen-

    JAKOB AUGSTEIN in jedem anderen land wäre der schon weg vom fenster.

    • Augstein ist doch nur noch ein Hofnarr. Und, er hat sich auch noch selbst zu diesem gemacht. Es ist gut, das MM, und andere immer wieder auf solcherlei Typen und solche Vorgänge verweisen. Denn, es kommen ja auch immer wieder neue Leser und Teilnehmer, für die solche Informationen neu sind, und man vergisst heutzutage sehr schnell. Mir war dieser rotzfreche Auftritt von Augstein unbekannt. Er muss wohl auch finanzielle Probleme haben, sonst würde er sich nicht derart unter Merkels Decke begeben, und sich dem „Deep State“ so verkaufen. Kann es noch widerwärtiger gehen? Mir ist ein Bettler lieber, als so eine Kanallie. Ein bettler, bettel wenigstens ehrlich um Geld. Augstein biedert sich Unbekannten an.

    • Sucht weiter was im Hintergrund geschieht. Der zweite Film folgt in Kürze. Deswegen drehen die Eliten auch so durch! Die Sache ist viel größer als man sich vorstellen kann. So viel böses… Aber die Liebe ist stärker! Deshalb unbedingt friedlich bleiben. Sonst ist man auch nicht besser.

  9. Wie ist es möglich, dass eine glasklare Minderheit (Journalisten/ grüne Partei)die öffentliche Diskussion so sehr beeinflussen und die Wahrheit so sehr verfälschen darf. Ich bin gewiss kein Rechter. Aber was hier passiert, kann nicht im Sinn des Grundgesetzes sein. Die Pressefreiheit wird zur Meinungsmache missbraucht. Wirklich objektiv sind nur noch wenige Journalisten. Man sollte diese Machwerke komplett boykottieren: Zeitungen, Magazine, grün gefärbte Berichte vor allem bei ARTE und ZDF. Nur wenige Chemnitzer haben sich vor laufender Kamera getraut ihre Angst einzugestehen. Angst for den Flüchtlingen, wohl gemerkt. Nicht vor den Protestierenden

    • werter Lothar,
      „Ich bin gewiss kein Rechter“ – aber, Sie sind zum Recht stehend. Ist nicht ein Mensch der zum Recht steht auch auf der rechten Seite? Denn die Nazis waren ja Linke. Goebbels sagte es ja sogar selbst.

      Denn die Schweizer Morgenpost berichtet ja von Merkels „brauner“ Medienkolonne. Die Nazis sitzen in der Regierung mit neuem Anstrich.
      Wenn der Faschismus wieder kommt, dann kommt er als Anti. Die Antifanten sind das beste Beispiel hierzu.
      Ja, wie ist es möglich, dass eine Minderheit die Wahrheit so sehr verfälschen darf?
      Unsere Rechte wurden schleichend und dann immer schneller, fast über Nacht, alle begraben, Meinungsfreiheit war gestern.
      Was erwartet diejenigen, die sich friedlich wehren oder es wagen aufzuklären.
      Repressalien, Existenzverlust- Udo Ulfkotte z.B. lebte dann von seinen Büchern und war in ständiger Lebensgefahr bis zu seinem vorzeitigen überraschend schnellen Tod.
      der Justizbeamte der z.B. den „Haftbefehl“ des Messermörders in das Internet gestellt hat, daß wir, das Volk einmal schriftlich in das Unrecht, das auf Geheiß der Regierung in der Justiz getrieben wird, einmal Einsicht bekommen – jetzt ist er suspendiert und noch sehr jung. Kein pensionierter außer Dienst.
      Ein mir bekannter Richter aus unserem Ort wurde zuerst über die verordneten Rechtsbrüche die er mit seinem Gewissen nicht vereinbaren konnte, er hatte Familie, depressiv, und zuletzt hängte er sich auf.
      Eines seines letzten Worte waren, ich habe viele Jahre studiert, wie man das Recht umgehen kann um das gewünschte Unrecht von oben durchzusetzen. Das hat mich krank gemacht.
      Jeder, der ein Wort zu viel sagt, und Rechtsbrüche aufdeckt, ist weg.
      Familie vor dem Nichts. Aus, vorbei.
      Und sollte er über Eigentum verfügen, wehe ihm, ihm gehört nichts mehr.
      Sie haben vollkommen Recht. Wir brauchen deren Schmierblätter nicht. Wir boykottieren sie.

      Die Wahrheit erfahren wir inzwischen nur noch aus dem Internet durch mutige Blogger, wie auch einer der ebenfalls alles verloren hat, unser Herr Mannheimer, und aus dem Ausland, wo Merkel und ihre Regierung schon längstens ihr Gesicht verloren hat und sich als Lügnerin bekannt gemacht hat.
      https://sciencefiles.org/2018/08/31/die-erfindung-von-rechter-gewalt-eine-luge-geht-um-die-welt/

      • @ Inge Kowalevski. Ich kaufe mir immer eine TV- Zeitung und streiche an, was noch geht. Da ich technisch und an der Natur sehr interesiert bin, war das bislang noch machbar. Aber es gibt keine Sachdokumentationen mehr, die nicht derart verblödet mit Sätzen unterlegt sind, das man am liebsten abschaltet.

        Es gibt nur noch drei junge Frauen, die für das TV quer durch die Welt reisen, auf Steuerzahlers und GEZ- Nutzer kosten, schöne Ecken sinnlos
        bequatschen und an geschichtlichen Informationen nichts dabei heraus kommt. Völlige leere. Im Gegensatz zu den noch 90er Jahren, da habe ich noch die eine oder andere Aufnahme, die für mich unglaublich wertvoll geworden sind.

    • ich bin gewiss kein rechter-

      einer der dümmsten sätze die man als Patriot überhaupt sagen kann

      setzen 6

  10. Also heute habe ich dieses Bild gesichtet.

    https://i0.wp.com/schaebel.de/wp-content/uploads/2018/08/40452061_2670398622985504_3179055838115397632_n.jpg

    Zur Erinnerung.

    Reinkopiert.

    Alles Gut und Schön, überraschend mehr als gedacht, natürlich wieder IDIOTEN in der ersten Reihe lächelnd in die Kamera schauend mit ausgestreckten rechten Arm, das kotzt mich an, das denunziert die ganze Bewegung, Rentner, Familien mit Kind, einfach alle.
    =====================
    Hier das Original.

    Flex249 sagt:
    28. AUGUST 2018 UM 07:41 UHR
    Grüße Zusammen!
    Ich war gestern auf der Demo in Chemnitz selbst dabei, da ich nur 150m vom Tatort entfernt wohne.
    Ca. gegen 19Uhr kamen dann Sprecher auf die Bühne, welche mit kleinen Boxen bestückt, zeitweise lauter als die Antifa war, welche sich hinter Banner,Asylanten und der Polizei regelrecht versteckte. Der Standort der Antifa, war zugegeben für uns zur Belustigung gewählt worden, da man fleckenweise nur ein paar Köpfe der Antifanten aus Gebüschen ragen sehen konnte.

    Wir hingegen standen um den Marx-Monument (Nischl) verteilt bis hin zur Straße.
    Man konnte wirklich nicht einschätzen wie viele Wir waren, da wir sehr eng beisammen standen, und das Gesamte Nischelplateu praktisch ausfüllten.

    Plötzlich eine durchsage vom Sprecher :“ Wir brauchen mehr Ordner! Freiwillige vor!“
    50 Ordner dabei je 1 Ordner für 50 Mann waren eingeplant, 55 weitere Ordner worden von uns gefordert. Sprich 105x 50 = 5250. Ja ich denke so in den Rahmen konnte man uns einschätzen.

    Hier weiter.
    https://michael-mannheimer.net/2018/08/27/chemnitz-keine-randale-sondern-notwher-eines-geschunden-und-zum-aussterben-verurteilten-volks/#comment-311999

    ===================
    Dann habe ich dieses Video gesichtet.

    BT-Abgeordneter: Menschenjagd auf Freunde des Mordopfers | Todesstrafe bei Aufstand?

    https://www.youtube.com/watch?v=FCT3KJFrXEs

    Hier noch mal das Bild.

    https://i0.wp.com/schaebel.de/wp-content/uploads/2018/08/40452061_2670398622985504_3179055838115397632_n.jpg

    Ja das ist wohl eine wirkliche Offenkundigkeit, genau so wie der Holocaust, mit dem die Deutschen ja jeden Tag fertig gemacht werden.

    Offenkundiger geht es kaum noch.

    Noch Fragen?

    Gruß Skeptiker

    • reiner dung,

      das gilt für die gefallene Welt, in der wir leben und auf der Hut sein müssen.
      in der heilen Welt, nach der jeder Wahrhafte sich sehnt , auch die ganze Kreatur, was Jesus bezeugte, wird das Gesetz des Todes nicht mehr sein. Folglich wird das Lamm neben dem Löwen unbeschadet liegen.

      Und sollte die heile Welt eine Wunschvorstellung so mancher Menschen sein, dann ist der Tod meine Erlösung aus dieser gefallenen Welt.

      Danach wird man sehen, was man geglaubt hat.

    • Ne Gutmenschen, sind das nicht die Systemtreuen, die Flüchtlinge aufnehmen , für die Bürgschaften übernehmen, und jetzt die Rechnung vom Amt bekommen da sind 15-20000 € keine Seltenheit und dann vieleicht private Insolvenz anmelden müssen, geschieht denen dann recht das mein Steuergeld vom Staat zurückverlangt wird? jep. Das erscheint aber nicht in den Medien. 100 fach in GUTMESCH NRW MULTIKULTILAND´.

  11. @ Toni von der Alm

    Sie haben recht, und zwar mit jedem Buchstaben Ihres Kommentars.
    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    Herzliche Grüße!
    LaLuna

  12. Warum alles so ist, wie es ist, erfährt man in diesem Hörbuch des Historikers
    Wolfgang Eggert:

    Die geheime Geschichte (Teil 1) – wie eine satanische Sekte die Welt kaperte:

  13. Verlogenheit der Medien im Kreuzfeuer zorniger Chemnitzer
    ….Der „sprachlose Schwätzer“ Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Chemnitz‘ OB Ludwig wurden mehrfach von Buhrufen unterbrochen….

    ……wenn ich diese arroganten verlogenen Fressen sehe……….ich verspüre den Drang jedem Einzelnen dieser Bande in,s Gesicht zu spucken.

    “ Es wird geschehn , e wird geschehn, der Tag ist nicht mehr fern………

    • ernst,

      ich wäre zu gerne in Chemnitz dabei, was aber aufgrund meiner familiären Lage unmöglich ist.
      Ich hätte ebenso demonstriert, gegen importierte Messermörder, gegen importierte Vergewaltiger, gegen importierte Frauenverächter, gegen importierte Judenhasser und vor allem gegen die, die die Verursacher dieses Sicherheitsverlustes und untragbaren Zustandes im Land sind.

      Man kann nachts und am frühen Morgen nur noch mit Kampfhunden oder Waffen als Frau oder Mann unterwegs sein, so weit sind wir schon bald.

      Der Besuch der Stadtfeste ist bereits lebensgefährlich und das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist zu einem hohen Sicherheitsrisiko geworden. Nie in meinem Leben mußte ich mich je unter den Sitzen verstecken, weil importierte Vollblutwilde, ihre Meinungsverschiedenheiten mit „Eisenstangenspielereien“ untereinander austauschen ohne Hemmung und Rücksicht gegenüber der anderen Fahrgäste. Sollte einer von diesen bei ihren „Stangenübungen“ die „Rübe“ dabei verlieren, Pech gehabt, selber schuld, er war ja im Weg.

      Ganz nach dem Motto von Jens Müller, Bürgermeister von Bad Schlema
      sinngemäß zitiert:
      Zitate aus dem Irrenhaus:
      „Wer nicht von Flüchtlingen belästigt werden will,
      muss sie ja nicht extra provozieren und an ihnen vorbeigehen.
      Man kann ja auch einen anderen Weg benutzen.“

  14. @Inge Kowalewski
    Werte Patriotin………
    „„Wer nicht von Flüchtlingen belästigt werden will,
    muss sie ja nicht extra provozieren und an ihnen vorbeigehen.
    Man kann ja auch einen anderen Weg benutzen.“…..

    Genau dieses feige duckmäuserische Verhalten zeichnet Merkels Hofnarren aus…..
    Ich scheiße auf Merkel, die EU und jeden einzelnen Bückbeter und Dummmenschen.
    Diese feigen Islamhuren, ich schäme mich Bürger dieses Landes zu sein, und ertrage es kaum noch.
    Ich kämpfe seit 2014, als ich erkannt habe, welche Lügen mich umgeben………jetzt erscheint ein kleiner Lichtblick, und ich sehne den Tag herbei wo das Leichentuch über Europa und unser einstiges Deutschland verschwindet.

  15. Neues AfD-Fraktion Bundestag-Video:

    „Curio zu Chemnitz: „Ein politischer Kurswechsel ist unabdingbar!“ :

  16. Um Journalisten gewünschte Bilder zu liefern :
    Linke wollen Hitlergruß auf Chemnitzer AfD-Demo zeigen !
    31. August 2018

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/31/um-journalisten-bilder/

    Offenbar soll der AfD-Trauermarsch am Sonnabend in Chemnitz gezielt durch das Zeigen von Hitler-Grüßen sabotiert werden. Im Internet kursieren Aufrufe von linken Aktivisten, die Demonstration durch das verbotene Heben des rechtes Armes zu diskreditieren.

    Auf Twitter forderte ein User:
    „Den Nazis ordentlich in die Suppe kacken. Rein in den Haufen und richtig laut 2-3 Mal ‚Heil Hitler‘ rufen. Morgen in den Zeitungen gibt’s dann richtig was zu lesen.“

    Mit dieser Strategie sollen den Journalisten die Bilder geliefert werden, die sie brauchen, um die Demo anschließend als Nazi-Aufmarsch zu diffamieren.

    . . . und „unsere“ Bolisei steht daneben , guck zu , und unternimmt nichts ?

    Ich fasse es nicht ! Unvorstellbar sowas .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Nach Chemnitz :
    AfD schnellt im Politbarometer auf 17 Prozent hoch ! 🙂

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/31/nach-chemnitz-afd/

    Offenbar ist die permanente Hetze von Medien und etablierter Politik kontraproduktiv. Beim ZDF-„Politbarometer“ erreicht die AfD heute ihren höchsten jemals gemessenen Wert :
    17 Prozent der Deutschen würden der Partei ihre Stimme geben, wenn diesen Sonntag Bundestagswahl wäre. Das ist nochmals ein Punkt mehr als bei der vorigen Umfrage und liegt viereinhalb Punkte über dem Bundestagswahl-Ergebnis von vor knapp einem Jahr.

    Ich glaub eher an 32% . . . das ist die Wahrheit . Aber wir werden sehen ! 😉

  17. Im Regelfall, vorausgesetzt man befindet sich in einer stilvollen Familie, würden Eltern aufschrecken, wenn das Kind plötzlich das Essen verweigert, auf den Tisch trommelt und schreit… Zumindest wäre die Vernunft geboten das Kind nicht erst noch zu beschimpfen „du böser Junge“ – das Kind hat also nur auf eine Situation aufmerksam gemacht, dass etwas schief läuft?

    Nun, transponieren wir dieses Beispiel auf unsere Gesellschaft, so kann man hautnah erleben, wie eine Kanzlerin und ihre lesbischen Teufelsanbeterinnen die Menschen beschimpfen und mit noch mehr Polizei bedrohen, nur weil sie die Masseneinwanderung satt haben, weil die Regierung uns eine Kultur aufzwingt, die eine ganze Industrienation zerreibt – die Kultur des Mittelalters. Die Menschen haben es satt, dass Muslime hier Frauen schänden- Kinder missbrauchen- Menschen ermorden und sich auf unsere Steuergelder Ansprüche herausnehmen, die Ihnen nicht zustehen.

    Der Kanzlerin und ihre lesbischen und Soros-geplagten Teufelsanbeterinnen beschimpfen und verhöhnen die Opfer und holen sogar die Täter wieder nach Deutschland zurück? Wären die Deutschen nicht bereits schon so Depp, dann müsste es in ganz DE einen Generalstreik und zivilen Ungehorsam gegen die se arrogante Blut-Raute geben. Doch immer mehr Menschen lassen sich in Demut von dieser Volksverräterin lieber bedrohen und beschimpfen…

    Es wird Zeit, die Muslime sollen Deutschland verlassen und uns in Ruhe lassen.
    Ich fordere Neuwahlen und den Rücktritt der Regierung.
    Ich fordere Strafverfolgung gegen die Bürgermeisterin von Chemnitz und diesem Ministerpräsidenten wegen Bedrohung, falscher Tatsachenbehauptung, Beleidigung in 9000 Fällen und ihren Rücktritt.

    • @Frank Adler

      Ich habe Ihren Kommentar gelesen und wunder mich gerade, das ich eben den Kommentar hier geschrieben habe.

      Zum besseren Verständnis 2 Bilder.

      Bild 1.

      https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2018/08/thalheim-696×385.jpg

      Bild 2.

      https://www.mimikama.at/wp-content/uploads/2016/03/de2030.png

      Und das ist ja mein Kommentar, auf die Frage, die mir zuvor gestellt wurde, ob ich homophob? bin.

      Aber ich verlinke das so, das man den vorangegangenen Kommentar auch lesen kann.

      https://www.lupocattivoblog.com/2018/08/31/was-heisst-denn-grundgesetz/#comment-208839

      Aber meine Rechtschreibkorrektur macht mir das Leben auch nicht einfach.

      Das zeigt mir einiges immer rot unterstrichen an, obwohl ich keine Ahnung habe, warum das Wort als Rechtschreibfehler markiert ist.

      Einige Wörter kennt die Rechtschreibkorrektur einfach nicht.

      Und wenn man sich mal richtig vertippt, wo ein Wort völlig falsch geschrieben steht, das akzeptiert das Recht-schreib Korrektur Programm.

      Nicht selten brauch ich mehr Zeit, um zu sehen, warum das mit rot unterstrichen ist, als für den eigentlichen Kommentar.

      Zumindest gebe ich mir Mühe, nicht zu viele Schreibfehler zu begehen.

      Aber da ich keine gelernte Sekretärin bin, sondern eher ein Handwerker, kann das nun mal doch vorkommen, das mir Fehler unterlaufen könnten, bezogen auf die Rechtschreibung.

      Gruß Skeptiker

    • @ Frank Adler

      Unterschreibe ich.

      Ich fordere den SOFORTIGEN Rücktritt der Staline (und ALLEN IHREN 40 GANGSTERN) UND ihre INHAFTIERUNG sowie ZUFÜHRUNG UNTER EIN UNABHÄNGIGES GERICHT WEGEN versuchten Völkermordes und tausend anderer Anklagepunkte, wie Zusammenarbeit mit der OK, Schleuserei etc. etc. etc. vorsätzliches Einschaffen von Mordgesindel mittels Verbot von Grenzkontrollen etc. etc.

  18. Die Sachsen zeigen nur das was die meisten Ostdeutschen bewegt.
    Die haben alle einfach gestrichen die Schnauze voll, ständig von anderen ausgeplündert und dafür noch angegangen zu werden!

    Die Gründe dafür seht Ihr wie folgt.

    Sachsen, dieses fortschrittliche Ländchen erlebt mit den sogenannten Bereicherern die 4. Plünderung seit Kriegsende. Nicht nur, dass der Krieg allein den Osten komplett zerstört hat und die Ostgebiete ausgeraubt und an andere verteilt wurden, nein, die ostdeutschen Länder die von den Russen erobert wurden, wurden komplett ausgeraubt. Alles Inventar, wenn nicht zuvor gesichert, aus Burgen, Schlössern, Villen, Fabiken, etc., wurde auf Lastwagen geladen und auf Güterzüge verfrachtet die gen Osten gingen. Nicht nur, dass viele adlige Familien und Fabrikbesitzer ihr Eigentum verloren, dass ganze kulturelle Erbe Ostdeutschlands was darin steckte und das wirtschaftliche Knowhow, samts Einrichtungen ging uns verloren. Die Russen bauten beim Schienennetz komplett das zweite Gleis aus. Vom Wasserhahn bis zur Elektroleitung wurde alles mitgenommen. Mein Großvater sagte, dass sie vor leeren Werkhallen standen und auf den Schrott fuhren, um irgendwas zusammen zu bauen, damit es weitergehen konnte. Den Bauern nahmen sie das gesamte Vieh ab. Die ganzen Elbwiesen waren voller Rinder, die mit Güterzügen auch gen Osten gingen, wärend die Bevölkerung hungerte und von Rübenblättern und Brennesselsuppe existierte. Dann kam der Hungerwinter 1946 und viele verhungerten, oder erfroren, da auch kein Brennmaterial da war.
    Aber das ist alles vergessen!

    Die DDR war der nächste Plünderungsstaat, von dem auch wir Jungen betroffen wurden. In den sogenannten Reparationsleistungen der DDR an Russland waren nicht nur Geldsummen gekoppelt, sondern die gesamte Wirtschaft. Schiffsbau, Kranbau, Eisenbahnwagenbau, Karl-Zeisstechnik aus Jena, Mähdrescher, selbst Getreide lieferte die kleine DDR nach Rußland. Um an Rohstoffe zu kommen, die nicht vorhanden waren, mußte die DDR Devisen erwirtschaften und wurde so zum Billiglohnland für den Westen. IKEA ließ sich zum Beispiel kostenlos Billigregale von Häftlingen aus der DDR herstellen. Neckermann ließ von Schülern kostenlos im sogenannten Produktiven Arbeitsunterricht, kurz PA genannt, Bügeleisen herstellen. Ich war selbst einer dieser Schüler, die das machen mußten. Esda Feinstrumpfhosen, Salamander Schuhe, Süßigkeiten, etc., etc., gingen alle in den Westen, um Devisen zu erwirtschaften, damit zum Beispiel die Erdgas- und Erdöltrasse in der Sowjetunion gebaut werden konnte, wobei die DDR alles stellte, von den Arbeitern bis zum Material, von der Unterkunft bis zur Verpflegung. Heute profitieren Oligarchen von der Arbeit der ehemaligen DDR-Leute und werden reich damit. Das war die zweite Ausplünderung der Ostgebiete.
    Aber das ist alles vergessen!

    Die dritte erfolgte nach der Wende. Nicht nur das unser ganzes Staatsvermögen von über 600 Mrd. verschwand, das Inventar unserer angeblich maroden Betriebe wurde für 1 symbolische Mark verschleudert. Alles aus der Landwirtschaft Mähdrescher, Traktoren, alle Maschinen gingen für 1,00 DM über den Trehsen.
    Ganze Rinderherden wurden nach dem Westen für ein Handgeld verkauft. Ferkel totgeschlagen. Betriebe ausgeräumt. Betriebsleitern wurden Kredite verweigert, damit sie diese nicht sanieren und modernisieren konnten. Technisches Knowhow geklaut und ansonsten alles platt gemacht und die Leute massenweise auf die Straße geschickt. Spätere ABM-Maßnahmen oder Umschulungen sollten das ganze Elend nicht so sichtbar machen. Die meisten blieben auf der Strecke und landeten in Hartz4 oder verließen das Land, wurden zu sogenannten Pendlern.
    Aber das alles ist vergessen!

    Nun überollt die 4. Ausplünderung die ostdeutschen Länder, eine Verantwortung in die der Osten hineingezogen wurde, für die aber der Westen zuständig war.
    Kein Ostdeutscher hat sich von anderen Dreck wegräumen lassen, dass haben wir immer selber gemacht bis heute. Im Gegenteil die DDR leistete in großen Umfang Solidarität mit Ländern wie Kuba, Vietnam, Algerien, Angola, Mosambique und Angola. Wir bezahlten nicht nur die dort errichtete Betriebe, sondern auch die Ausbildung der Leute aus diesen Ländern. Diese kamen zu uns und wurden mit verpflegt und untergebracht. Mit einem Solidaritätsbeitrag von jedem DDR Bürger, welcher gleich vom Lohn abgezogen wurde, wurde dies finanziert.
    Und heute müssen wir uns von solchen Leuten anspucken, oder abmessern lassen.
    Die Ostdeutschen sind zu Trotteln der Nation geworden, die dummen Sachsen sowieso. Jeder Dahergelaufene kann uns anpöbeln und auf uns mit Fingern zeigen.
    Für die Welt sind wir nur die Blödheit in Person, Assoziale, NAZIS und andere Beschimpfungen, die wir über uns ergehen lassen haben und jetzt ist das Maß voll. Es ist genug!
    Die Menschen im Osten haben mehr geleistet, als viele Völker zusammen, haben manchem den Kopf gerettet und viele unterstützt. Der Dank dafür war immer Verachtung! Vielleicht weil wir genau das verkörpern, was wirklich das auserwählte Volk ausmacht, um die Welt zum Positiven zu verändern. Aber die meisten treten das Gute nur mit Füßen. Ganz vorne dran gewisse Völkerschaften und Personengruppen. Gerade an dieser Entscheidung merkt man die Unterschiede
    und wie viele in Wirklichkeit das Böse leben wollen, obwohl sie das Gute predigen.

  19. Wann macht die Schweiz endlich Reisewarnungen nach Deutschland wegen Antifamob plus Islammob der durch die Muslimrabatte von Deutschland befeuert wird. Dann wird wenigstens ein Teil der Unternehmen gegen Merkel aufmucken!!

  20. Wie alles wird?
    Vollkommen unklar ist was sich entwickeln könnte, die Macht der Regierung ist ungebrochen. Die Ängstlichen welche wohl wissend um die Kriminalität der Regierungsverbrecher trotzdem diese wiederwählten, sind diejenigen welche die nahe Zukunft bestimmten mit ihrer Angstwahl, ja nichts falsch machen etwas unbekanntes Neues wählen und die eigene Rente vielleicht verlieren.
    Genau das wissen die Volksmörder der Regierung. Das Volk ist nicht in der Lage politisch zu verstehen was da wohl kommt. Vielleicht wird ja doch ales gur und wir bekommen unsere Rente.
    Doch die Mafia der Regierungsparteien und deren Nächsten fdp/grünlinke Globalisten gehen über jede Leiche um das nwo-Ziel zu erreichen.

    Wie dem auch sei, sollte es Außerirdische geben welche dieses Schauspiel beobachten, wird das Ganze noch interessanter; doch was ist für Tote eigentlich noch von Wert?

  21. In Chemnitz zeigten die Sachsen allen, dass sie sich nicht alles bieten lassen. Mittlerweile ist das auch in der muslimischen Welt angekommen.
    Genauso das, das sächsiche Volk nicht mehr länger zuschauen wird, was die Politik der Kanzlerin angeht.
    Das viele, sogenannte Migranten lieber aus Sachsen verschwinden und in westdeutsche Großstädte zu ihresgleichen ziehen, ist ein Faktum.
    Die Sachsen sind bereit ihr Land zu verteidigen, das haben die meisten
    Migranten sehr wohl verstanden.
    Und das es vielen Sachsen mittlerweile auch am Arsch vorbei geht, ob sie in eine rechte Ecke gestellt werden, ist auch eine Tatsache. Sie sind sich bewußt, das sie für die rechte Sache einstehen. Die Einnahme und Besiedlung Sachsens durch muslimische Völker dürfte sich also als schwierig erweisen, da das Volk der Sachsen mehr als Lunte gerochen hat. Sollten sie es doch versuchen, dann soll Gott ihnen beistehen.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/arabische-community-teilt-videos-der-chemnitz-proteste-und-merkel-muss-weg-choere-a2622259.html

Kommentare sind deaktiviert.