Globaler Migrationspakt: 300 Millionen Afrikanern soll die Einwanderung nach Europa erlaubt werden.

DIE GEPLANTE TOTALE AFRIKANISIERUNG EUROPAS

ALLES IST LÄNGST BEKANNT. DOCH MAN KANN NICHT OFT GENUG VOR DER GEPLANTEN ZERSTÖRUNG EUROPAS WARNEN.

Es ist ein Programm, das in den schillerndsten Tönen von „Gleichheit“, „Gerechtigkeit“ und „Humanität“ spricht. Das jedoch, bei Licht besehen, nichts anderes ist als die Umsetzung des Coudenhouve-Kalergi- und Hooton-Plans*, die beide die Vernichtung Europas, speziell Deutschlands vorsehen. Der eine durch eine Massenimmigration, der andere durch eine totale De-Industrialisierung.


*   Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des VS-amerikanischen Harvard-Anthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren. Er zielt auf Völkermord am deutschen Volk ab.


Ich habe über beide Pläne schon so oft berichtet, dass ich mir an dieser Stelle die Wiederholung deren genauen Inhalte ersparen will. 

300 Millionen Afrikaner: Das entspricht der Einwohnerzahl der USA.  Und zeigt, dass wir es hier mit einem Vernichtungs-Programm zu tun haben, das einmalig ist in der Geschichte der Menschheit.  Und von dem die meisten Europäer immer noch nichts wissen.

Fakt ist: Internationale Mächte, allen voran die von Kommunisten, Globalisten und dem Islam gekaperte UN, aber auch die EU mit ihrem Zugpferd Angela Merkel, die Bilderberger, Transatlantiker und Geheimbünde wie die Freimaurer und Illuminati, nicht zu vergessen der Vatikan (Papst Franziskus will Europa mit Moslems überschwemmen) arbeiten systematisch an der Zerstörung des mit Abstand brillantesten und kuturell-wissenschaftlich führenden Kontinents der gesamten Weltgeschichte.

  • Nutznießer sind die USA, die ihren größten ökonomischen und wissenschaftlichen Konkurrenten los ist.
  • Nutznießer ist der Islam, dem endlich der Goldene Apfel“ (eine uralte islamische Metapher für die Eroberung Roms) in die Hände fällt.
  • Und Nutznießer ist ein kleines Volk, dessen Namen man nicht erwähnen darf, das sich seit langer Zeit für eine Vermischung Europas durch Rassen mit niedrigen IQ einsetzt, das seit langem die Auslöschung der weißen Rasse betreibt. aber selbst jede Vermischung mit anderen Rassen strikt ablehnt. (ich berichtete in mehreren Artikeln dazu)

Man kann nicht oft genug auf die Gefahr der totalen Afrikanisierung Europas hinweisen.

Ich habe dies oft genug getan. Andere Blogs ebenfalls. Wer es nicht tut, sind die Systemmedien.

Für diese gibt es weder eine Afrikanisierung, noch gibt es ein systematisches Programm zur Auslöschung der weißen Rasse. Sie haben guten Grund, dies zu verschweigen: Denn sie sind an der propagandistischen Spitze jener dunklen Mächte, die beides vorantreiben. Und werden für ihr Stillschweigen zum Völkermord fürstlich entlohnt.

Über 600.000 Euro (wenn nicht wesentlich mehr) erhält einer der führenden Verräter Deutschlands – der ZDF-Chefideologe Claus Kleber. Dieser hat nur eine Aufgabe: Die Politik Merkels als „human“ und „alternativlos“ zu verherrlichen – und jeden Widerstand der Deutschen gegen den an ihnen vollzogenen Völkermord als einen widerstand von angeblichen Neonazis darzustellen.

Kleber wird, wie Merkel, seine gerechte Strafe erfahren. Neben Deniz Yücel, Jakob Augstein, Josef Joffe, der gesamten Spitze der Grünen und der SPD, der Spitze der verräterischen CDU und all jenen Mitläufern, die, wie damals, zu Beginn des Dritten Reichs, glaubten, sich an die herrschende Macht anlehnen zu müssen, um ihre Pfründen zu sichern.

DER WIND BEGINNT SICH ZU DREHEN

Die Warnungen der deutschen und europäischen alternativen Medien haben ihre Wirkung bisher nicht verfehlt.

Immer mehr Menschen informieren sich im Internet, anstatt sich in den Staatsmedien (das sind, bis auf eine Handvoll, alle Medien Deutschlands und Europas) einer verlogenen Gehirnwäsche zu unterziehen.

Immer mehr europäische Politiker rücken vom Programm der Islamisierung und Massenimmigration ab.

Die Visegrad-Staaten haben sich schon komplett gegen Brüssel abgeschottet. Österreich hat seine Grenzen dicht gemacht. Italien hat unter dem Innenminister Salvini seine Grenzen ebenfalls gegenüber den von der EU und UN bezahlten Schleuser-Schiffen gesperrt.

Doch es tun sich immer neue Schlupflöcher auf: Spanien ist eines, (CEUTA). Und wo es keine Schlupflöcher mehr gibt, bringen kriminelle Regierungen wie die deutsche  hunderttausende Invasoren per Jet nach Deutschland. Nachts, heimlich, wie Verbrecher gehen  sie dabei vor. Es soll niemand bemerken, dass ganze Flugzeugflotten, beauftragt und bezahlt von der Bundesregierung, in Deutschland landen und ihre Fracht: tausende Afrikaner pro Nacht – in den Flughäfen Deutschlands entleeren und diese schnell und heimlich mit Bussen in die Aufnahmedauer bringen.

Die nahe Zukunft wird zeigen, wer siegen wird: Die Zerstörer Europas, oder die Bewahrer des kulturell, wissenschaftlich, künstlerisch und technologisch einzigartigen Kontinents, einem der ältesten Kulturkontinente der Weltgeschichte, dem die Menschheit weit über 90 Prozent aller technischen, wissenschaftlichen, philosophischen  und künstlerischen Errungenschaften zu verdanken hat.

Der Kampf ist nicht beendet. Er hat erst angefangen. Kämpfen auch Sie mit an der Seite der immer zahlreicher werdenden Europäer, die begriffen haben, welches geschichtliche Schwerstverbrechen an ihnen aktuell durchgeführt wird.

Michael Mannheimer, 9. September 2018

***

 

Epoch Times, 15. July 2018

Globaler Migrationspakt: Soll bis zu 300 Millionen Afrikanern Einwanderung nach Europa erlaubt werden?

„Rabat-Process“: Bis spätestens 2065 sollen 200 bis 300 Millionen Afrikanern die Einwanderung in Europa erlaubt werden, schreibt die Schweizer Morgenpost. Was beinhaltet der „Migrationspakt“?

Bis zum Ende 2018 wollen die UN-Mitgliedsstaaten zwei neue Rahmenwerke erarbeiten (heise.de):

  1. Ein „Globaler Pakt zu Flüchtlingen“ (Global Compact on Refugees). Dieser bezieht sich auf Menschen die den Kriterien der Genfer Flüchtlingskonvention entsprechen und wird im September der UN-Generalversammlung vorgelegt.
  2. Ein „Globaler Pakt zu sicherer, geordneter und regulärer Migration“ (Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration). Dieser soll am 10. und 11. Dezember 2018 auf einer Konferenz in Marokko angenommen werden.

Was beinhaltet der „Migrationspakt“?

Bis spätestens 2065 sollen nach Angaben der Schweizer Morgenpost zwischen 200 und 300 Millionen Afrikanern die Einwanderung in Europa erlaubt werden.

Kann die Zahl von 200 – 300 Millionen stimmen?

„Es gibt Befragungen, wonach sich ein Drittel der Erwerbsfähigen zwischen 20 und 40 Jahren mit dem Gedanken trägt zu gehen. Wir haben 1,2 Milliarden Menschen in Afrika, bald über zwei Milliarden.“ Dies sagte Reiner Klingholz, einer der renommiertesten Migrationsexperten, im Oktober 2016 in der „Welt“.

Ob nun tatsächlich 300 Millionen von diesen nach Europa auswandern oder auf dem eigenen Kontinent bleiben, ist fraglich. Den afrikanischen Staaten ist das Problem bekannt und sie wollen mit der Agenda 2062, hier als pdf, die Lebensbedingungen vor Ort verbessern.

Beide neuen UN-Abkommen sollen im völkerrechtlichen Sinne keine verbindlichen Abkommen sein, sondern sogenannte soft laws, also Absichtserklärungen, Leitlinien. Von beiden hat sich die USA zurückgezogen.

Falls diese Zahl stimmen sollte, dann ein paar Vergleichszahlen: Derzeit leben in Europa 9 Millionen afrikanische Menschen. Europa hatte 2015 lt. Wikipedia 747 Millionen Einwohner auf ca. 10,18 Millionen km². Afrika hatte 1,1 Mrd. (2014) auf einer Fläche von 30,2 Millionen km².

Die 10 Ziele des Migrationsplanes

Zu den 10 Zielen und 23 Aktionen des Migrationsplanes, die ab Juli 2018 verhandelt werden und auf einer internationalen Konferenz in Marokko am 10 und 11. Dezember 2018 verabschiedet werden sollen, gehören folgende.

Zehn Ziele in fünf Bereichen (deutsche Übersetzung pdf: marrakesch-de):

  1. Maximierung der positiven Auswirkungen der regulären Migration auf die Entwicklung
    .
  2. Erzielung eines gemeinsamen Verständnisses der Ursachen irregulärer Migration und erzwungener Migration Verdrängung in der Region Rabat-Prozess
    .
  3. Förderung der regulären Migration und Mobilität, insbesondere von Jugendlichen und Frauen, zwischen Europa und Nord-, West- und Zentralafrika und innerhalb dieser Regionen
    .
  4. Förderung der Erleichterung der Visumerteilung
    .
  5. Förderung von Maßnahmen zur Stärkung des Flüchtlingsschutzes und anderer gewaltsamer Maßnahmen gegen Vertriebene
    .
  6. Förderung der Integration von Flüchtlingen und Vertriebenen in den Aufnahmemarkt der Gemeinden
    .
  7. Aufbau der Kapazitäten öffentlicher Institutionen mit Kompetenzen in den Bereichen integrierte Grenzverwaltung sowie die Verhütung und Bekämpfung von Schleuserkriminalität und Menschenhandel mit Menschen
    .
  8. Verbesserung des Schutzes von Migranten und Schutzbedürftigen die geschmuggelt wurden und Opfer des Menschenhandels sind.
    .
  9. Stärkung der Kapazitäten der zuständigen Behörden zur Verbesserung nd Sicherstellung von die Identifikationsprozesse und die Ausstellung von Reisedokumenten.

Förderung von Programmen, die eine sichere Rückkehr und nachhaltige Wiedereingliederung von Migranten unter voller Achtung ihrer Rechte und Würde

Einige der 23 Aktionen sind (Übersetzung: pravda-tv.com, Originalquelle: refugeesmigrants.un.org )

  • Die Ausstattung der Migranten mit legalen Ausweisen, Reiseunterlagen und allen anderen nötigen Dokumenten, damit diese ihre Menschenrechte ausüben können. Die Betonung liegt hier dabei, „unregistrierte“ Personen zu „identifizieren“.
    .
  • Die Entwicklung und Förderung von regionaler und multi-lateraler Arbeitsmobilität, Visa-Freiheit oder Multi-Visa-Vereinbarungen und damit einhergehender uneingeschränkter Bewegungs- und Reisefreiheit. Sicherstellung einer geplanten Umsiedlung in jenen Fällen, bei denen Migranten aufgrund negativer Effekte des Klimawandels (z.B. aufgrund von Wüstenbildung, Dürre und Ansteigen des Meeresspiegels) nicht mehr in ihre Heimatländer zurückkehren können.
    .
  • Förderung der Familienzusammenführung für Migranten aller Arbeitsqualifikationsstufen.
    .
  • Stärkung der Eindämmung und Bekämpfung illegalen Menschenhandelns sowie des illegalen Schmuggelns von Migranten.
    .
  • Die Verwaltung der nationalen Grenzen auf eine „ganzheitliche, sichere und koordinierte Art und Weise“, dabei die Sicherheit und Souveränität der Staaten gewährleistend. Die Migranten sollen sicher die Landesgrenzen passieren können und ihre Menschenrechte sollen respektiert werden.
    .
  • Sicherstellung des Zugangs für Migranten zu Gesundheit, Wohnen, Bildung und zum Rechtssystem. Per Gesetz sollen Diskriminierungen gegen Migranten entgegengewirkt werden. Benachteiligungen von Migranten sollen durch lokale oder nationale Institutionen bewacht und untersucht werden.
    .
  • Migranten und Gesellschaften sollen zur vollen Integration und sozialem Zusammenhalt befähigt werden, in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.
    .
  • Ausmerzen jedweder Form von Diskriminierung und Förderung von „Fakten-basiertem öffentlichen Diskurs, um die Sichtweise über Migration zu formen“. Kampf gegen Rassismus, Gewalt, Xenophobie und Intoleranz gegen alle Migranten. Freie Meinungsäußerung soll im Einklang mit „internationalem Recht“ gewahrt werden. In dem Zuge sollen „Hassverbrechen“ gegen Migranten strafrechtlich verfolgt werden.
    .
  • Sicherstellung, dass Migranten ihre Gelder schneller, sicherer und günstiger in ihre Heimatländer überweisen können.
    .
  • Entwicklung von regionalen, bilateralen und multilateralen Vereinbarungen, die sicherstellen, dass Migranten ihre Sozialversicherungsansprüche (z.B. Rentenzahlungen und Krankenversicherung) und sonstige Bezüge in ihre Heimat- oder Transitländer übertragen können. Das Etablieren von Migrantenwohlfahrtfonds in den Herkunftsländern soll die Migrantenarbeitskräfte und ihre Familien unterstützen.

Quelle:
https://www.epochtimes.de/politik/welt/globaler-migrationspakt-bis-zu-300-millionen-afrikanern-soll-einwanderung-nach-europa-erlaubt-werden-a2494308.html?text=1

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

30 Kommentare

  1. Es ist Völkermord größten Ausmaßes, was diese Verbrecher hier betreiben!
    Die Evolution hat die Weiße Rasse geschaffen und soll nun durch dieses Zionisten-Plot zerstört werden, denn eine Rassenvermischung kann nicht mehr rückgängig gemacht werden!

  2. es ist alles gesagt alles bekannt.

    NWO/KALERGI/HOOTON AGENDA-Fahrplan

    es wird noch richtig blutig in Deutschland werden-und man wird jeden aufhängen der da mitgemacht hat.PUNKT.

    während ich das eben schreibe sagt bei WELT fernsehen ein junge bio Schwedin-sie sei für willkommenskultur-Thema wahlen schweden-rechtspopulisten.

    Nachrichtensprecher von WELT-für euch wird’s mal böse enden-mit verlaub

  3. Soll erlaubt werden………….?
    Wer und was erdreistet sich über die Köpfe der Völker Europas , die schwarzen Horden hier an zu siedeln,…………Junker, Merkel, Macron, Ihr verdammten EU Verbrecher
    ………..Ihr bekommt Eure Strafe, und die kann nicht hart genug sein.

    Der britische Politiker Godfrey Bloom im Europaparlament: „Sie werden euch alle aufhängen!“

    „Diese Europäische Union mit Kriminellen selbsternannten Kommissaren, wie sich selber nennen, ist der neue Kommunismus und das größte Verbrechen der Geschichte. Sie ist unbeschränkte Macht. Sie schafft eine Flut menschlichen Elends, und umso früher sie hinweggespült wird, desto besser.“
    Vor Jahren hatte die „Eiserne Lady“Miss Thatcher die Wahrheit erkannt, die sich hinter dem europäischen Projekt verbirgt. Sie begriff, dass es darum ging, den Nationalstaaten ihre Demokratie zu nehmen und die Macht in die Hände von Menschen zu legen, die sich einbilden, größtenteils nicht zur Rechenschaft gezogen werden können.
    Fast alle heutigen „Politiker“ haben es durchweg verdient, vor Gericht gestellt zu werden. Sie belügen die Bürger, pressen ihnen die Früchte ehrlicher Arbeit ab und füllen sich selbst eiskalt gierig die Taschen. Besonders deutlich macht das ein Blick auf das Europäische Parlament und seine Abgeordneten. Ein Sammelsurium von Schwerkriminellen.
    Wir brauchen dies EU-Brüssel nicht. Sie ist ein sündhaft teures Konstrukt mit über 60.000 Beschäftigten welche fürstlich entlohnt werden auf Kosten des Steuerzahlers.
    Was wir brauchen ist ein freies Europa souveräner Nationalstaaten und keine Brüsseler Diktatur.
    Keine Nation sollte sich von kriminellen Psychopathen vorschreiben lassen , wen und was es in,s Land lassen sollte.
    Wir haben es Leid mitleidlose Peiniger, herrschsüchtige Psychopathen, machtgierige Kreaturen, kaltblütige Henker, geldgeile Aasgeier, gewissenlose Hardliner, korrupte Opportunisten, perverse Pädophile, totale Fanatiker, menschliche Blender, manipulative Neurotiker, charakterlose Abnicker als scheinheilige Doppelmoralisten zu ertragen und zu ernähren.
    Sie betrachten sich als götterebenbürtig, die in unsere Gesellschaft eine unerlässliche Stellung begleiten. Dementsprechend haben sie „Gesetze“ gestaltet die sie schützen und bei ihren kriminellen Machenschaften einen Freibrief bescheinigen, die Abhängigkeiten abverlangen und die uns entmündigen.

    Die Geschichte und Schicksale der Menschheit wiederholt sich, und genau wie vor vielen Jahrhunderten wird man die Kriminellen dieser Erde zur Rechenschaft ziehen.
    Vieleicht nicht Alle aber alle denen man habhaft werden kann, die auf Grund von Gier, Lügen, Intrigen und Machtgehabe versucht haben , ein Weltimperium auf zu bauen…………eine NWO welche sie weiter reich und fett macht, während dessen der andere Teil, psychisch , seelisch und emotional zerstört wurde
    ………….als Zuchtsklave….“zu dumm um zu begreifen, schlau genug um zu arbeiten……….
    Eure Rechnung wird nicht aufgehen, niemals………
    Kein Bunker der Welt kann diese Kriminellen beschützen, keine Festung und kein Erdloch, egal wo sie sich verkriechen werden,keine Armada der Welt wird auch imstande sein, das Volk aufzuhalten, welches voller Zorn, Rache,Gerechtikeitswillen und Freiheitsdrang ist.

    • Denkt doch mal logisch Leute,
      wir sind total überaltert, viele auch junge Menschen sind durch die jahrelange Vergiftung krank und schwach. Jeder hat mindestens 5- 10 Feinde gegenüber stehen, mit einer Aggressivität die die unsere bei weitem übertrifft, mit keinen menschlichen Hemmschwellen. Glaubt Ihr, dass Ihr dem gewachsen sein werdet? Ein offener Kampf wäre Wahnsinn. Was ist unsere größte Waffe?
      Mit 18 vereidigt, macht Euch nen Kopf!!!

  4. Beim Anschauen des Fußball-„Länder“-Spiels zwischen „Frankreich“ und „Deutschland“ bekam man das Gefühl, als ob JETZT schon 300 Millionen Neger in Europa leben, falls diese „Neger-Mannschaften“ den Bevölkerungs-Durchschnitt ihrer Länder repräsentieren! Man besuche auch mal das Offenburger „Kaufland“: Da machen die ganzen Neger und Araber aus Straßburg und Umgebung „rüber“ zum Einkaufen – da kanstu alle orientalischen Trachten und Verschleierungs-Moden von Marokko bis Syrien „studieren“ – an den Kassen sitzen Türkinnen, die sich mit Kundinnen auf Türkisch unterhalten. Und zwischen den Ausländermassen huschen ein paar deutsche „Kartoffeln“ herum, die in der Arbeitspause schnell einkaufen müssen, weil sie wieder zurück in MerKILLs „Arbeitslager“ müssen!

    Das ist doch genau das, was dem Stuttgarter „Häuptling der Grünen Khmer“ und dem Offenburger „Inzucht-Forscher“ Schäuble so gefällt: daß die „deutsche Inzucht“ bereits weitgehend beseitigt wurde.

    Schon reist ein schwarzer „doitscher“ Fußball-„National“-Spieler mit Shisha-Pfeife zu einer Meisterschaft an – kein Wunder, daß eine solche Truppe dann auch spielt „wie die Pfeifen“ bzw. die Nationalelf von Niger oder von Afghanistan:

    https://www.welt.de/sport/fussball/article181348614/Antonio-Ruediger-Nationalspieler-soll-mit-Shisha-Pfeife-zur-WM-gereist-sein.html

    Streiten Deutsche und Afghanen, braucht man nicht zu fragen, wer STIRBT: natürlich der DEUTSCHE! Genauso haben es Mord-MerKILL und ihre mörderischen „Drahtzieher“ ja GEPLANT! Damit lauter „Neu-Kabuls“ und „Neu-Aleppos“ hier entstehen. Im umgekehrten Fall hätte es auch längst einen „Aufmarsch“ gegen „Frömdenfeindlichkeit“ gegeben – wie in diesem „Migrations“- oder besser VÖLKERMORD-PAKT minutiös und bis in die letzten Details der BRECHUNG jeglichen Widerstands geplant wird – von einem offenkundigen ABSCHAUM der Menschheit, einem Abschaum, der in seinem mörderischen Wahn sogar vor der Vernichtung ganzer Kulturen nicht zurückschreckt wie ein Dschingis Khan, ein Trotzki, ein Stalin oder ein Hitler!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181471236/Streit-zwischen-Deutschen-und-Afghanen-eskaliert-ein-Mensch-stirbt.html

    Es wird nicht der letzte Deutsche gewesen sein – bis das RAUTEN-MONSTER im Kanzler-Bunker „entsorgt“ wurde und dieser höllische „Völkermord-Pakt“ gecancelt wird.

    • Hallo „Alter Sack“ wie recht du nur hast !
      Bei mir in Kehl sieht es nicht anders aus , wenn ich Sonntags mit meiner Frau spazieren gehen reichen zwei Hände aus um die Deutsche Bevölkerung zählen zu können !
      Egal in welchen Laden du gehst WIR SIND SCHON LÄNGST IM AUSLAND !!!!!
      Nur eines ist klar Kehl wäre schon längst nicht mehr ( Kehler Einzelhändler ) ohne Straßburg neben an alle samt pleite !
      So weit so gut , nun zum eigentlichen Thema wenn dies der Fall sein sollte das 300 Millionen Neger hier nach „europa“ ein Marschieren sollten dann gute Nacht mein lieber !
      Das war es dann mit unserer schönen Heimat !
      Deutschland ist ja ein so mieses Stück scheiße , gell lieb VOLLDEPPEN bei der „antifa“ das wär Geil alle Deutschen Tod , und ihr ?
      Was wäre mit euch eigentlich , schon mal drüber nach gedacht ?
      Ja gell euch ginge es prächtig unter all den schwarzen Freunden , ihr müßt euch nur noch schwarz färben !
      Vor allem stellt euch einmal vor es wären keine Deutsche Bevölkerung mehr da die für euch jeden Monat arbeiten geht , keine Steuern mehr für euch bezahlt , wie Geil ist das denn ?!
      Ihr müßtet nur noch mit euren schwarzen Freunden zusammen leben und weiterhin keinen Finger krumm machen denn das machen ja eure schwarzen Freunde für euch , daß machen die gerne !
      Alles wie bisher nur das die schwarzen jetzt halt für euch arbeiten gehen , Ironie Off !
      Schön, nicht diese Zukunft für euch ?!

      ++++++
      MM. EIN HINWEIS AN SIE IN ALLER FREUNDLICHKEIT:

      HIER WIRD NUR DANN GEDUZT, WENN MAN EINEN KOMMENTATOR PERSÖNLICH KENNT UND SICH SCHON DUZT. ANSONSTEN HERRSCHT HIER DIE SIE-ANREDEFORM.
      ++++++

  5. EUROPÄER-der begriff ist grenzwertig-

    als „überzeugte EUROPÄER“ werden die KALERGI SCHÄUBLEs und alle anderen EU Faschisten genannt-also von den EU MEDIEN.

    wir sind-Reihenfolge ist egal-franzosen-deutsche-briten-polen-spanier-usw.

    wir sind EUROPA-die EU DIKTATUR muss zerstört werden.

  6. Seit/Vor ca. 40 Jahren landeten Flieger aus Afrika
    mit NegerKindern an Bord. Am FlugHafen überließ der ÜberFührer die Schar ca. 50 Kinder
    mutterseelenallein im FlugHafen, er selbst nahm den nächsten Flug zurück nach Afrika.
    Wie oft und wie lange wurde diese LuftBrücke betrieben, bis hEUte ?
    🙁

    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2017/09/papst-mssenimmigration.jpg
    Waren es die selben Schlepper wie heute ?
    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2017/11/NWO-PAPST.jpg

    Süßes Willkommen: Eis vom Papst für Neubürger

    Einen besonders süßen Willkommensgruß sendete der Papst den jüngst übers Mittelmeer angereisten Neubürgern aus Afrika. „Eis für alle“ – wies er seinen Kardinal an.

    In dieser Woche beauftragte Papst Franziskus Kardinal Konrad Krajewski mit der Lieferung von Eis an die auf italienischem Boden angekommenen Migranten, heißt es in einer Erklärung des Heiligen Stuhls.
    https://www.journalistenwatch.com/2018/09/08/suesses-willkommen-eis/

    Die Vergewaltigungen der Deutschen Frauen wurde von den Befreiern gefördert.
    Die Schwarze Schande
    Schwarze Schmach und KulturSchande am Rhein

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/page/474/

    Merkelwürdig : Über die UmVolkPläne (ab 1918) gibt es Bücher, viele sind nur noch in Archiven zu finden.
    MerkelHAFT : Es wurden Artikel (Dr.Arbeiten) unterstützt welche die Fakten verschleierten und bagatellisieten

  7. hab ich vergessen-

    alle POLITIKER und Wähler von CDU/SPD/GRÜNE/LINKE/CSU und alle helfer

    haben heute schon KALERGI/VÖLKERMORD auf der Stirn stehen.

  8. Das Gift was die so gefährlich macht, ist und bleibt der Islam. Und nicht zu vergessen die schiere Menschen-Menge. Eine Menschen-Menge, die nicht zuletzt durch deutsche Spenden hochgepäppelt wurde, nun vor Europas Türe steht um an dem materiellen Wohlstand zu partizipieren.

    Da kommt noch was auf uns zu, wortwörtlich! Denn die innerafrikanischen Wanderouten erstrecken sich durch den ganzen Kontinent.

    aktuell:

    Boko Haram nimmt Stadt und Militärstützpunkt in Nigeria ein

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/boko-haram-nimmt-stadt-in-nigeria-ein-a2631239.html

  9. OT

    „Politik zwischen Wirklichkeit und Utopie”

    „Einwanderung und Bildung als Vehikel politischer Utopie“
    Thilo Sarrazin

    „Die neue Oberklasse – gelebte Utopie“
    Professor Dr. Jörg Guido Hülsmann

    „Die andere Sicht – in Journalismus und Politik“
    Roger Köppel

    „Die Utopie der sozialen Marktwirtschaft“
    Professor Dr. Thorsten Polleit

    Samstag, 15. September 2018
    10 Uhr bis 17 Uhr
    im Hotel “Bayerischer Hof”, München

    http://www.misesde.org/?p=18113

  10. Danke, Herr Mannheimer, für diesen ausgezeichneten Artikel, worin Sie sich nicht scheuen, wie es sich für anständigen Journalismus gehört, Ross und Reiter zu nennen. Was mich immer mehr beschäftigt, ist die Frage: Was können wir positiv tun, um dieser und den anderen gewaltigen Gefahren zu begegnen? Es ist ja nicht nur der Volkstod, es sind Krieg, Bürgerkrieg, totalitäre EU- und danach Weltdiktatur, immer tieferer moralischer Verfall, totale Kontrolle und Steuerung durch Digitalisierung bis hin zur allgemeinen Verchippung, Gefährdung der ganzen Menschheit durch Roboterisierung und Vermischung von Mensch und Tier sowie Mensch und Maschine (Stichwort: Transhumanismus).

  11. Es geht immer wieder um die kommende Bundestagswahl. Egal, was die für ein Ergebniß brächte, es ist zu spät!

    Wir haben im Herbst, im Oktober, Landtagswahlen in Bayern und in Hessen!

    Diese bestimmen unter Umständen mit ob, und welche Gesetze, des Regimes, die zwar im Bundestag verabschiedet werden, aber nur über den Bundesrat wirksam werden können.

    Somit, sollten sich möglichst viele Menschen, rechtzeitig als Wahlbeobachter melden. Es geht um den Partisanenkrieg gegen uns, und um unseren Fortbestand.

    • https://www.bundesrat.de/DE/bundesrat/verteilung/verteilung-node.html

      Zitat/Auszug: „Gemäß Artikel 51 Absatz 2 des Grundgesetzes hat jedes Land mindestens drei Stimmen, Länder mit mehr als zwei Millionen Einwohnern haben vier, Länder mit mehr als sechs Millionen Einwohnern fünf, Länder mit mehr als sieben Millionen Einwohnern sechs Stimmen“.

      „Insgesamt hat der Bundesrat 69 Stimmen und demzufolge 69 ordentliche Mitglieder, denn jedes Land kann nur so viele ordentliche Mitglieder für den Bundesrat benennen, wie es dort Stimmen hat (Artikel 51 Abs. 3 GG). So macht die für Beschlüsse in der Regel erforderliche absolute Mehrheit 35 Stimmen und die manchmal notwendige Zweidrittelmehrheit 46 Stimmen aus. Nach jeder Landtagswahl müssen die Bundesratsmitglieder von der jeweiligen Regierung neu benannt werden, erst dann ändert sich auch die Zusammensetzung des Bundesrates. Bis zur offiziellen Benennung der neuen Mitglieder sind die bisherigen Bundesratsmitglieder weiterhin geschäftsführend tätig.“

      Wie setzt sich der Bundesrat zusammen?

      https://youtu.be/qHWEvA8c11Y

  12. Nu wenn die nicht die Rechnung ohne den Wirt machen…
    Als alte(r) Germane(in), im Wald am Limes aufgewachsen, kann ich nur ‚immer ruhig mit die junge Pferde‘ sagen.
    Meine Gene erinnern sich an jene Zeiten. Viele andere auch. Kampflos gehen wir nicht in die Nacht…und wenn, dann versalze ich meinen Acker.

  13. Ich glaube, ich habe die Lösung:

    Wir nehmen eine große Weltkarte und tauschen die Namen Deutschland mit Afrika!

    So brauchen die schwarzen Afris nicht mehr weg ziehen, da sie ja schon in Deutschland leben. Wobei die schwarzen Afris, die jetzt in Afrika leben, zurück ins gelobte Deutschland zurück ziehen!

    Und wir weißen Afrikaner brauchen uns nur an den neuen Landnamen gewöhnen!

  14. „Unbegrenzte Migration – immer und überall! Dazu wollen sich über 190 UN-Staaten am 10./11. Dezember 2018 in Marrakesch verpflichten, indem sie den «Globalen Pakt für Migration» der UN unterschreiben. Damit soll weltweite Migration endgültig legalisiert werden, de facto fast ohne Zurückweisungsmöglichkeit für die „Zielstaaten“ (…) “ :

    siehe im aktuellen Artikel:

    „Globaler Migrationspakt: Die nächsten Millionen werden kommen!“ :

    https://freie-presse.net/globaler-migrationspakt-die-millionen/

    • Diese Staaten mit ihren Völkern entscheiden dies nicht für sich selbst, da sie von Zionisten beherrscht werden, die nichts anderes wollen als ihren Tod. Völkermord im großen Stil, dafür sind ja diese Leute reichlich bekannt. Lange genug wurde das vorbereitet und kommt nun zum tragen. Lange genug wurde gewarnt, aber keiner hats hören wollen. Jetzt kommt das große, blutige Erwachen, dem keiner mehr entrinnen kann. Dummheit schützt vor Schaden nicht. Alle haben es zugelassen, obwohl sie es wußten, nun müssen sie die Zeche zahlen.
      Der dreißigjährige Krieg und die beiden Weltkriege werden übertroffen werden. Da wird keine Maus mehr übrig bleiben. Aber alle habens so gewollt. Das wird unser letztes friedliches Jahr sein, so wie Willi Wimmer es sagte. Nächstes Jahr haben wir hier Krieg. Das ständige Wegsehen hat sich doch für viele so richtig gelohnt.
      Fragt Euch doch mal, welche Menschengruppe alle diese Völker und Kulturen vernichtet hat. Die so begierig darauf aus ist diese Erde für sich allein zu haben. Seit Jahrtausenden haben die Völker diesem Treiben nur zugeschaut, selbst ihrem eigenen Untergang. Man fasst es nicht!
      Da fragt man sich unter welcher Krankheit die Massen leiden, das sie nicht mal in der Lage sind sich selbst zu schützen.

  15. “Ich glaube nicht, daß die Europäer es zulassen werden, augetauscht zu werden, wenn sie erst einmal begriffen haben, in welch existentieller Gefahr sie sich befinden. Die Vergangenheit hat immer wieder gezeigt, daß historische Erwachensprozesse sehr langsam von statten gehen, aber nicht mehr aufgehalten werden können, wenn sie einmal begonnen haben.“

    ,,Ich stehe ein für die Identität aller Völker in ihrem Kulturraum.
    Ich lehne mich auf gegen das Gift in den Seelen und gegen die überhandnehmenden selbstischen Sehnsüchte, die die Verankerungen unserer Identität losreißen und vor allem die Familie, Grundlage unserer jahrtausendealten Zivilisation, zerstören. Ich stehe ein für die Identität aller Völker in ihrem Kulturraum und auch deshalb lehne ich mich auf gegen das Verbrechen, das unsere Völker durch andere ersetzen will.
    Der aktuelle Mainstream ist unfähig, aus diesen giftigen Zweifeln auszubrechen und die Europäer werden die Konsequenzen ziehen müssen. Da uns eine identitätsstiftende Religion fehlt, sind wir seit den Zeiten Homers auf unser eigenes Gedächtnis zurückgeworfen, ein Schatz aller Werte, auf denen unsere künftige Wiedergeburt fußen kann und die mit der Metaphysik des Grenzenlosen bricht, jener verhängnisvollen Quelle all unserer modernen Entgleisungen.“

    -Dominique Venner (16.04.1935 – 21.05.2013)

  16. Die ganze Welt soll sich für Afrika verpflichten. Ganz Afrika kann auf Kosten anderer leben. Mit dieser Problemgruppe gibt es schon seit Jahrtausenden immer wieder Ärger. Es ist an der Zeit, das dieses Problem endgültig gelöst wird. Uns alle wird es betreffen, weil die ganze Welt in ein Kriegsgebiet verwandelt wird, indem nur noch Anarchie herrscht. Profitieren von dem ganzen Salat wird wiedermal nur eine kleine Gruppe. Der Waffenhandel wird blühen und gleichzeitig werden sich die Menschen reduzieren in Größenordnung. So wie geplant. Eine Entmachtung dieser kriminellen Regierung ist längst überfällig, um unser Überleben zu garantieren.
    Viel zulange wurde gewartet und zugeschaut. Wenn wir wieder nichts tun, ist das unser aller Ende. Manchmal fragt man sich, warum unsere Männer nicht in der Lage sind zu handeln. Oder ob sie das ihren Frauen und Kindern überlassen wollen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*