SOLIDARITÄT MIT UNGARN! EU stimmt mit Zweidrittelmehrheit für Sanktionen gegen Ungarn

Von Michael Mannheimer, 13. September 2013

Weil sich Ungarn gegen seine Islamisierung sträubt: EU Sanktionen!

Das EU-Parlament hat in einer Abstimmung am 12. September den so genannten Sargentini-Bericht angenommen. Damit fordert das EU-Parlament die Mitgliedsstaaten auf, ein Strafverfahren gegen Ungarn einzuleiten.

Der Vorgang ist unfassbar. Und zeigt, wie Recht ich habe mit meiner seit Jahren aufgestellten Behauptung, dass sich der Bolschewismus von Moskau nach Brüssel verlagert hat. Nicht Mehr Moskau ist der Herz der Sozialisten: Brüssel ist es.

Da wird ein Bericht einer grünen Abgeordneten zum Anlass genommen, Ungarn wegen seiner Politik der Abschottung gegen den Islam abzustrafen. Das ist in etwa so, als hätte man einen Fuchs einen Bericht verfassen lassen, was mit den Hühnern in einem Hühnerstall geschehen soll. Selbstverständlich wird der Bericht die Empfehlung ausstellen, dass die Hühner auf seiner Speisekarte landen.

Wie absurd das Ganze ist zeigt, dass es in diesem Bericht über die letzten ungarischen Wahlen heißt:

„sie seien zwar völlig korrekt abgelaufen, allerdings in einem „ungünstigen Klima“. Es habe „feindliche und einschüchternde Wahlkampfrhetorik“ gegeben, was die „Fähigkeit der Wähler, eine fundierte Entscheidung zu treffen“, eingeschränkt habe.“

Wenn man die an „Stürmer“ erinnernde Hetze aller Linksmedien in der EU gegenüber den patriotischen Parteien wie Lega Nord, AFD oder den Schwedendemokraten mit dem „ungünstigen Klima“ in Ungarn vergleicht, so ist es genau umgekehrt: Nirgendwo wird vor Wahlen mehr gehetzt als in der angeblich demokratischen EU.

Sogar die urdemokratische Volksbefragung Ungarns, in welchen die Regierung den souverän über seine Zustimmung oder Ablehnung von Immigration befragte, wird Ungarn zum Vorwurf gemacht.

Man fasst es nicht. So wie man es nicht fasst, dass Ungarn Kritik am Staatenzerstörer und massiven Beeinflusser aller Wahlen in den westlichen Medien, dem Juden Soros, als „Antisemitismus“ dargestellt wird. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Soros als junger Mann jüdische Glaubensgenossen an die Nazis verraten haben soll, ist dieser Vorwurf gegenüber einem der zerstörerischsten und manipulativsten Männer der Zeitgeschichte (Anzettelung des Aufstands in Kiew, Beinahe-Zerstörung Thailands durch Spekulationsgeschäfte, Einreiseverbot in die Philippinen wegen ähnlicher Vorhaben etc.) ein Fanal und zeigt,

dass Brüssel kein Hort der Demokratie, sondern das Zentrum des neobolschwistisschen Terrors ist, dass seinen Terror und seinen totalitären Anspruch lediglich unter  Orwells’chen Worthülsen zu verstecken versucht.

Selbst Sebastian Kurz stimmte gegen Ungarn

Dass ausgerechnet eine der Hoffnungen des europäischen Widerstands, der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz, ebenfalls gegen Ungarn stimmte, wird ihm und seiner Partei viele Stimmen in der Zukunft kosten. Es gibt keinen vernünftigen Grund für Kurz, dass er dies getan hat. Man darf annehmen, dass es vor dieser absolut undemokratischen Abstimmung (undemokratisch im den Sinn, dass diese Abstimmung gegen den Geist der Demokratie verstoßen hat, auch wenn sie formal „demokratisch“ ablief) hinter den Kulissen jede Menge Absprachen und Versprechungen gegeben hat: Wer weiß, welchen EU-Posten Kurz in Bälde aufnehmen wird – oder welche Gratifikationen ihm und seiner Partei durch Brüssel versprochen wurden.

Auch dass Ungarn zu Recht Parallelen zwischen der islamischen Migration und dem islamischen Terrorismus zog, wurde dem Land zum Vorwurf gemacht. Man ist sprachlos: Einen solchen Zusammenhang nicht zu erkennen oder nicht erkennen zu wollen ist nicht nur fahrlässig, sondern kriminell. Moslemische Terroristen haben schon tausende Europäer getötet. Wenn es nicht der Moslems, sondern wenn es Nazi-Immigranten wären, wäre schon ein einziger Toter genug gewesen, jede Immigration von Nazis EU-weit zu unterbinden.

Man darf ohne Überteibung behaupten, dass die EU mit ihrer bedingungslosen Unterstützung des Islam auch den mit diesem engstens verknüpften islamischen Terrorismus unterstützt – und dass die Parlamentarier damit allesamt anzuklagen sind wegen Unterstützung einer terroristischen Organisation.

Die EU ist nicht die Lösung. Sie ist das Problem

Die EU ist der Motor der zivilisations- und  kulturzerstörenden „Replacement“-Politik, die ihre Wurzeln in der NWO (New World Order) der USA hat und zur Chefsache der UN erkoren wurde. Die Wurzeln gehen jedoch noch weiter zurück (u.a. Coudenhove-Kalergi), worauf ich hier jedoch nicht erneut eingehen will. Die Replacement-Politik der UN ist der größte Angriff gegen Europa in dessen Gesamtgeschichte. denn es geht vor alllem um eine Massenimmgration von 300 Millionen Afrikaner und Zigmillionen Arabern nach Europa. Das Ziel ist barbarisch und zeigt die völkermordende Fratze der EU.

Die EU ist nicht mehr und nicht weniger als der Mastermind zur Auslöschung der weißen Rasse mittels der Migrationswaffe.

Wir haben es also mit einem Völkermord biblischen Ausmaßes zu tun.

Nie zuvor hat sich ein Kontinent selbst aufgegeben. Nie zuvor hat sich ein Kontinent besetzen lassen. Nie zuvor hat ein Kontinent hunderte Millionen Menschen aus fremden Völkern eingeladen mit dem Ziel, die eigenen Völker zu ersetzen.

Vergessen wir nie, was führende Kräfte der EU zum Replacement sagten – und was in den Medienberichten komplett verschwiegen wird:

Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“

Frans Timmermans, niederländischer Diplomat und seit 1. November 2014 Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, hat während einer Rede während des sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ (EU Fundamental Rights Colloqium) die Mitglieder des EU-Parlaments aufgefordert,

ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen. Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur.

Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine

„Vergangenheit, die nie existiert hat“ und können deshalb nicht die Zukunft diktieren.

Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Diversität zu akzeptieren habe. Wer dies nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage.

Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, sondern vielmehr sollen die

Zuwanderer veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“

Timmermans ist also einer der ersten unter den EU-Führern, der die Maske fallen lässt und seine Vorstellungen so deutlich ausspricht.

Was seine Aussagen implizieren, ist klar: Die Existenz aller europäischen Völker steht auf dem Spiel! Deshalb müssen alle demokratischen und patriotischen Europäer die EU bekämpfen und sich mit Ungarn solidarisieren. Wir dürfen dieses kleine und tapfere Land nicht allein lassen. Fällt Ungarn, haben die EU-Dikatoren ein Fanal für andere Länder gesetzt. Bleibt Ungarn auf seinem Kurs, werden andere Länder folgen. Und die totalitäre EU, die ganz anders geworden ist als ihre Gründungsväter dies planten,  wird dann über kurz oder lang zusammenbrechen.

 

Wie verlief die Abstimmung in Brüssel? Welche Vorwürfe wurden gegen Ungarn erhoben?

448 EU-Abgeordnete stimmten für den Bericht, 197 stimmten dagegen und 48 enthielten sich. Die notwendige Zweidrittelmehrheit der abgegeben Stimmen wurde somit mit 69 Prozent knapp erreicht (Enthaltungen zählen nicht als abgegebene Stimmen).

Nach Polen muss sich auch Ungarn einem Sanktionsverfahren wegen Gefährdung von EU-Grundwerten stellen. Eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Europaparlament stimmte am Mittwoch für ein Rechtsstaatsverfahren, das im äußersten Fall zum Entzug der Stimmrechte im Ministerrat führen könnte. Nun muss sich der Rat der Mitgliedsländer mit dem Fall befassen.

Besonders kam es auf das Abstimmungsverhalten der christdemokratischen EVP-Fraktion an, der auch Viktor Orbáns nationalkonservative Partei Fidesz angehört. EVP-Fraktionschef Manfred Weber hatte zuvor scharfe Töne gegen den rechtsnationalen ungarischen Ministerpräsidenten vermieden. Er habe zwischen Fidesz und der konservativen Parteienfamilie einen Burgfrieden angekündigt, sagte ein Fraktionssprecher am Dienstagabend der Nachrichtenagentur Reuters.

Bericht über „systemische Bedrohung der Demokratie“

Grundlage des Votums vom Mittwoch ist ein kritischer Bericht, den die Grünen-Abgeordnete Judith Sargentini (s. Foto links) im Frühjahr im Auftrag des Parlaments erstellt hatte. Unter Berufung auf offizielle Befunde von Institutionen wie Vereinte Nationen, Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) oder Europarat ging dieser mit der Regierung unter Orbán hart ins Gericht. Es herrsche eine „systemische Bedrohung der Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit und der Grundrechte in Ungarn“.

Gegen Polen läuft bereits ein Verfahren

Nun muss sich der Rat der EU mit der Frage befassen, ob Ungarn die Werte der EU verletzt. Wenn die Vertreter von mindestens 22 Mitgliedsstaaten dies als gegeben sehen, wird ein Verfahren gegen Ungarn nach Artikel 7 des EU-Vertrags eingeleitet. Dies bedeutet einen Entzug gewisser Stimmrechte im Ministerrat sowie mögliche weitere Sanktionen. Polen befindet sich gerade in so einem Verfahren. Sonst wurde dieser Artikel noch nie angewandt.

Ungarische Linke stimmten gegen das eigene Land

Die ungarischen EU-Abgeordneten der Sozialistischen Partei Ungarns sowie der „Demokratischen Koalition“ und von „Dialog für Ungarn“ stimmten für den Bericht. Abgeordnete der Jobbik und der LMP (ungarische Grüne) enthielten sich der Stimme. Der Sprecher der KDNP, Lőrinc Nacsa, sowie Verfassungsrechtler Zoltán Lomnici bezeichneten diejenigen ungarischen Politiker, die für den Bericht stimmten, als Landesverräter.

ÖVP für Verfahren gegen Ungarn, FPÖ dagegen

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz sprach sich ebenfalls für den Sargentini-Bericht aus und kündigte an, dass die EU-Abgeordneten der ÖVP dafür stimmen würden. Vizekanzler Heinz-Christian Strache ist ein Gegner des Sargentini-Berichts. Er würde Viktor Orbán lieber einen Orden verleihen und sagte, die FPÖ-Abgeordneten würden dagegen stimmen.

Quellen:

http://www.faz.net/aktuell/politik/eu-parlament-stimmt-fuer-sanktionsverfahren-gegen-ungarn-15784278.html

https://www.unzensuriert.at/content/0027729-EU-Parlament-stimmt-fuer-Strafverfahren-gegen-Ungarn


 

Das österreichische Onlne-Medium „unzensuriert.at“ schreibt am 13. September 2018 zu dieser Skandal-Abstimmung:

Der EU-Bericht ist eine Ansammlung von Lügen und Beleidigungen gegen Ungarn

Vertreter der ungarischen Regierung wehren sich energisch gegen den Sargentini-Bericht. Dieser ist in ihrem Augen eine Anhäufung von Lügen und Beleidigungen gegen Ungarn. Viktor Orbán sagte in der Debatte am 11. September, der Bericht verletze die Ehre des ungarischen Volkes.

Die Ungarn sollten dafür verurteilt werden, dass sie die Einwanderung nicht zulassen. Es liege der bisher einzigartige Fall vor, dass eine Gemeinschaft ihren Grenzwächter bestrafe.

Der ungarische Außenminister Péter Szíjjártó nannte den Sargentini-Bericht eine Anklageschrift mit 378 falschen, unbegründeten und Ungarn beleidigenden Punkten. Ungarn stellte einen eigenen Bericht mit 109 Seiten zusammen, in dem jede einzelne Falschbehauptung des Sargentini-Berichts widerlegt wird. Dieser Bericht wurde an jeden EU-Abgeordneten geschickt.

Sargentini-Bericht klar ideologisch motiviert

Der Sargentini-Bericht enthält tatsächlich zahlreiche Vorwürfe gegen Ungarn, die äußerst konstruiert erscheinen, sehr vage formuliert und schwammig begründet sind. Der Bericht ist ganz eindeutig nicht objektiv, sondern ideologisch motiviert. Man merkt deutlich, dass die Autorin Judith Sargentini den niederländischen Grünen angehört.

Vorwurf an Ungarn: „Ungünstiges Klima“ im Wahlkampf

In Artikel 10 heißt es zum Beispiel über die letzten ungarischen Wahlen, sie seien zwar völlig korrekt abgelaufen, allerdings in einem „ungünstigen Klima“. Es habe „feindliche und einschüchternde Wahlkampfrhetorik“ gegeben, was die „Fähigkeit der Wähler, eine fundierte Entscheidung zu treffen“, eingeschränkt habe.

Diese Vorwürfe erscheinen völlig absurd, da es wohl kaum ein Land in Europa geben dürfte, wo keine feindliche Wahlkampfrhetorik vorkommt – Ein aktuelles Beispiel ist Schweden, wo die Schwedendemokraten vor den Wahlen am 9. September durchwegs als Rassisten beschimpft wurden. Die Vorwürfe sind zudem äußerst vage gehalten: Es wird keine einzige der feindlichen Äußerungen angeführt. Diese Vagheit zieht sich durch den gesamten Bericht.

Volksbefragungen werden Ungarn zum Vorwurf gemacht

In Artikel 11 wird Ungarn vorgeworfen, dass Volksbefragungen abgehalten wurden. Konkret geht es um die Volksbefragungen „Stoppen wir Brüssel!“ (im Bericht falsch übersetzt als „Brüssel stoppen“) und die Volksabstimmung gegen den Soros-Plan. Bei „Stoppen wir Brüssel!“ behauptet der Sargentini-Bericht, dass einige der Behauptungen darin „sachlich falsch“ oder „äußerst irreführend“ gewesen seien.

Hier zeigt sich deutlich die mangelnde Objektivität des Berichts. Dass die Behauptung „sachlich falsch“ sind, ist lediglich die Meinung der EU-Kommission. Unzensuriert befasste sich bereits mit dieser Volksbefragung und den Vorwürfen der EU-Kommission und kam zu dem Ergebnis, dass die EU-Kommission nicht überzeugend, sondern ebenso schwammig wie der Sargentini-Bericht argumentiert hat und dass weder der Vorwurf „sachlich falsch“ noch „äußerst irreführend“ haltbar ist.

Vorwurf: Ungarn zieht Parallelen zwischen Terrorismus und Migration

Weiters heißt es im Artikel 11 des Sargentini-Berichts über die Volksbefragungen:

Bei diesen Konsultationen, die insbesondere gegen die Person George Soros und die Union gerichtet waren, wurden Parallelen zwischen Terrorismus und Migration gezogen, durch die Hass gegenüber Migranten geschürt wurde.

Dieser Vorwurf ist noch absurder. Ein Zusammenhang zwischen Migration und Terrorismus liegt objektiv vor, da bereits mehrere „Flüchtlinge“ terroristische Anschläge verübt haben und noch viel mehr als Terrorverdächtige verhaftet wurden. Auch das deutsche Bundeskriminalamt schreibt in seinem aktuellen Lagebild über „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ in Punkt 11:

Die Nutzung des Flüchtlingsstroms durch Terrororganisationen ist weiterhin nicht auszuschließen. Den deutschen Sicherheitsbehörden liegen weiterhin Einzelhinweise auf ein gezieltes bzw. organisiertes Einschleusen von Mitgliedern/Unterstützern terroristischer Organisationen mit dem Ziel der Begehung von Anschlägen in Deutschland vor.

Weiterer Vorwurf: „Racial Profiling“ gegenüber Zigeunern

In Artikel 58 wird beklagt, dass Zigeuner aufgrund ihres Aussehens von der Polizei kontrolliert würden. Jedoch wird „Racial Profiling“ in vielen Ländern angewandt und es gibt keineswegs einen Konsens, dass diese Praxis grundsätzlich zu verwerfen wäre. Es wäre wohl das Sinnvollste, die Entscheidung darüber der ungarischen Polizei zu überlassen.

Kritik an Soros ist angeblich Antisemitismus

Natürlich fehlt auch der alte, bequeme Vorwurf nicht, dass die ungarische Kritik an den Machenschaften von George Soros „Antisemitismus“ wäre. Hier gehen die Verfasser des Berichts sogar so weit, Viktor Orbán persönlich eine Straftat zu unterstellen:

Dennoch richtete der ungarische Ministerpräsident in einer Rede am 15. März 2018 in Budapest polemische Angriffe gegen George Soros, auch unter Verwendung eindeutig antisemitischer Stereotype, die als strafbar hätten eingestuft werden können.

Sargentini-Bericht ist tatsächlich eine Ansammlung von Lügen und Beleidigungen

Man könnte ein ganzes Buch über die mangelnde Objektivität, Absurdität und Schwammigkeit des Sargentini-Berichts schreiben. Unzensuriert gewann beim Lesen des Berichts den Eindruck, dass im Grunde jeder einzelne Punkt schwere derartige Mängel aufweist und somit der ungarische Standpunkt, dass es sich um eine Ansammlung von Lügen und Beleidigungen handle, gerechtfertigt ist.

Ungarn knickt nicht ein

Viktor Orbán hatte bereits in der Debatte am 11. September unmissverständlich klargemacht, dass eine Abstimmung gegen Ungarn nichts an seiner Haltung ändern werde:

Wir werden die Grenzen schützen und nur wir entscheiden, mit wem wir zusammenleben wollen. Wir haben einen Zaun gebaut und hunderttausende illegale Einwanderer aufgehalten. Wir haben Ungarn und Europa verteidigt. […] Ungarn wird seine Grenzen schützen, die illegale Einwanderung aufhalten und seine Rechte verteidigen, wenn notwendig, auch vor Ihnen [den EU-Abgeordneten, Anm.].

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

65 Kommentare

  1. Da sieht man welcher linke Abschaum im EU-Parlament sitz. Gute nacht Europa..Gut das bald Wahlen sind wenn nicht gefälscht wird hoffentlich.

  2. Sebastian KURZ dürfte wohl ein U-Boot sein.

    alle EU-POLITIKER der EU-DIKTATUR Misch-Masch-vielvölker Völkermord-PROJEKT

    müssen eines tages auf die anglagebank-der brite NICK GRIFFIN hat das schon 2014 gefordert.

    • Ja:

      TOD der „EUdSSR“!

      Hallo, Mr. Trump: Bitte nicht Bomben auf Assad werfen, sondern den „Babylonischen Turm“ zu Straßburg bombardieren!

      Damit diese geistesgestörten Völkermörder und Schwerverbrecher erstmal ihr „Rattennest“ verlieren, von dem aus sie andere VÖLKER BEDROHEN!

      Allein schon dieses Gebäude ist eine ungeheuerliche PROVOKATION für jeden frei geborenen und freiheitlich denkenden Menschen und gehört „platt“ gemacht:

      „Das Europäische Parlament in Straßburg ist das ERSTE GEBÄUDE, das einen SUPERSTAAT repräsentiert und durch seine intensive Symbolik den HASS auf Religion, Pläne für eine NWO und die subtile Befürwortung von TYRANNEI offenbart.“ – Näheres dazu (mit Bildern):

      http://www.eaec-de.org/Europaparlament.html

      Es wird Israel nichts nutzen, sondern nur schaden und in höchste Bedrängnis bringen, wenn auch noch Europa ISLAMISCH wird! Dr. Ulfig: Die Islamisierung Europas bedeutet das Ende Israels:

      https://www.freiewelt.net/blog/die-islamisierung-europas-bedeutet-das-ende-israels-10071563/

      Wie wird sich Netanyahu nun verhalten, der erst kürzlich Orban den Rücken gestärkt hat?

      https://www.freiewelt.net/nachricht/israel-will-juedischer-nationalstaat-sein-10075098/

      Israelisches Fernsehen: AfD positiv für Israel

      https://www.freiewelt.net/nachricht/israelisches-fernsehen-parteien-wie-die-afd-positiv-fuer-israel-10075567/

      • @Alter Sack:
        „Es wird Israel nichts nutzen, sondern nur schaden und in höchste Bedrängnis bringen, wenn auch noch Europa ISLAMISCH wird! Dr. Ulfig: Die Islamisierung Europas bedeutet das Ende Israels“

        Es handelt sich zugegebenermaßen um eine sehr abgründige Thematik aber ich empfehle Ihnen, sich mal mit den Thesen Wolfgang Eggerts in diesem Zusammenhang zu beschäftigen.

        “Wolfgang Eggert, Erst Manhattan, dann Berlin: messianische Fundamentalisten wollen das Weltenende.“

        https://www.youtube.com/watch?v=OqmQTGiPo10

        Dieses Gespräch ist nun wohl bald 10 Jahre her.

        Auf YouTube ist auch sein letztes Werk als Hörbuchversion hochgeladen.

        “Wolfgang Eggert – Das Islamisierungskomplott: Wer spielt gegen Europa? (komplettes Hörbuch)“

        https://youtu.be/tHfbsbXjCzQ?t=22725

        ab ca. 06:20:00 wird die mosaische Komponente thematisiert in Zusammenhang mit dem Untergang Europas durch islamische Zerstörung.

      • ja, der turm muss platt gemacht werden-

        die EU ist nichts anderes als die Vorstufe der NWO-

        oder anders gesagt über die EU die NWO erzwingen.

      • Endlich mal was zum Thema.

        Nigel Farage zu Viktor Orban: „Machen Sie es wie wir – Verlassen Sie die EU“
        13. September 2018

        Die EU macht Ungarns Regierung schwere Vorwürfe. Wegen vermeintlicher Verstöße gegen EU-Grundwerte hat das EU-Parlament nun den Weg für ein Strafverfahren frei gemacht. Ungarns Regierungschef Victor Orbán widerspricht den Vorwürfen ausdrücklich. Der britische EU-Parlamentarier Nigel Farage pflichtet ihm bei und rät Ungarn, die EU ebenso wie Großbritannien zu verlassen.

        Zu den gegen Ungarn erhobenen Vorwürfen zählen die Behinderung der freien Lehre und Wissenschaft sowie der Einschränkung der Versammlungsfreiheit. Des Weiteren ist von einer Schwächung der unabhängigen Justiz und der freien Presse die Rede sowie ein unzulässiges Vorgehen gegen Nichtregierungsorganisationen. Außerdem gebe es einen wachsenden Antisemitismus in dem osteuropäischen Land.

        Durch das Verfahren droht Ungarn im schlimmsten Fall ein Entzug des Stimmrechtes im EU-Ministerrat, denn ein solches Sanktionsverfahren wurde durch eine Zwei-Drittel-Mehrheit im EU-Parlament nun in die Wege geleitet.

        Seit Budapest die Grenze für Migranten schloss, steht die Orbán-Regierung heftig in der Kritik. Sie hatte dann im Oktober 2016 ein Bürger-Referendum über eine Migranten-Aufnahme nach EU-Quote abgehalten. Zwar hatten daran nur 45 Prozent der Wahlberechtigten statt der erforderlichen 50 Prozent teilgenommen, aber diese sprachen sich mit überwältigender Mehrheit von 95 Prozent gegen eine solche Aufnahme aus. Orbán fühlte sich in seiner Migrations-kritischen Politik bestätigt. Die EU wiederum erkennt das Referendum nicht an.

        Orbán widerspricht den Vorwürfen. Der EU-Bericht weise nicht nur zahlreiche Fehler auf, sondern zudem wolle der Staatenbund das ungarische Volk dafür verurteilen, dass es seine Heimat nicht zu einem Einwanderungsland machen will. Ungarn sei ein gastfreundliches Land und wolle nur die Grenzen schützen. Zum Antisemitismus-Vorwurf sagte der Regierungschef, dass dieser in Ungarn stetig abnehme, während dieser in Westeuropa zunehme. Darüber hinaus würde Brüssel Organisationen unterstützen, die anti-israelisch seien.

        Orbán selbst hatte gegen den Multi-Milliardär, Globalisierungsförderer- und Migrationsbefürworter mit jüdischen Wurzeln, George Soros, eine Kampagne ins Leben gerufen. Er warf ihm vor, sein Land mit „Migranten fluten“ zu wollen, um dem Kontinent seine „christliche und nationale Identität“ zu rauben. Seine Stiftung verlegte Soros erst kürzlich von Ungarn nach Berlin. In der EU betrachten viele das Vorgehen Orbáns gegen Soros als Ausdruck von Antisemitismus.

        Aber nicht alle in der EU stellen sich gegen den ungarischen Präsidenten. Ähnliche Ansichten wie er vertritt hat Nigel Farage: Gott sei Dank gibt es wenigstens einen europäischen Führer, Herr Orbán, der bereit ist für seine Nation, seine Kultur und sein Volk aufzustehen.

        Das Sanktionsverfahren nannte er einen Showprozess und warf dessen Unterstützern ein antidemokratisches Vorgehen vor. In dieser Union könnte man nicht unabhängig sein, erklärte Farage. Dann lud er Orbán ein, sich dem Brexit-Club zuzugesellen, nachdem nicht nur er, sondern sein Land beleidigt wurde.

        ===========
        Hier das Video.
        RT Deutsch
        Am 13.09.2018 veröffentlicht

        https://youtu.be/rqZG_2vfySk

        Gefunden hier.

        http://brd-schwindel.ru/nigel-farage-zu-viktor-orban-machen-sie-es-wie-wir-verlassen-sie-die-eu/

        Gruß Skeptiker

      • @ Valjean72

        Deshalb FRAGTE ich ja auch: „Wie wird sich Netanjahu jetzt verhalten?“ Nachdem er Orban unterstützt, Soros und andere aber die Völkermordpolitik der EU-Verbrecher-Bande unterstützen. Daß Juden „zweigleisig“-pharisäerhaft vorgehen, ist mir schon lange klar: Für sich SELBST „völkische Exklusivität“ beanspruchen (Nationalstaat Israel), ANDEREN aber „Multikulti predigen“ und die Islamisierung unterstützen (z. B. der russ. Tycoon Moshe Kantor)! Das wurde oft hier diskutiert. Auch die Bücher und Videos W. Eggerts kenne ich. Aber daß wir das ZULASSEN, daß Europa islamisiert wird, das ist letztlich UNSERE Sache – daß wir hier „Verräter“ unter uns wirken lassen, die, im Dienst von wem auch immer, unsere europäischen Völker vernichten wollen, um den „Babylonischen Turm“ der EINEN Menschheit unter der EINEN „Weltregierung“ zu errichten.

        Daher ist es Zeit für einen VOLKSAUFSTAND in ganz Europa und für die „AUSRADIERUNG“ nicht der Nationalstaaten, sondern dieses fremdbestimmten „EUdSSR“-Monsters und seiner mörderischen „Kommissare“!

      • @Alter Sack:
        „Daß Juden „zweigleisig“-pharisäerhaft vorgehen, ist mir schon lange klar: Für sich SELBST „völkische Exklusivität“ beanspruchen (Nationalstaat Israel), ANDEREN aber „Multikulti predigen“ und die Islamisierung unterstützen (z. B. der russ. Tycoon Moshe Kantor)! Das wurde oft hier diskutiert.“

        Gut, in meinem Ausgangspost hatte ich nicht herausgestellt worauf ich eigentlich abzielte. Die Kernthese Wolfgang Eggerts (insbesondere in seinem Buch: „Erst Manhattan, dann Berlin“) besteht darin, dass einflussreiche jüdisch-messianische Sekten („Chabad-Lubawitsch“) die heiligen Schriften dahingehend auslegen, dass sie festlegen, wann, wo, welche Ereignisse zu passieren haben, um den niedergeschriebenen Prophezeiungen zu entsprechen. Zudem sehen sie sich berufen, diese Ereignisse aktiv zu gestalten und herbeizuführen.

        Es wird so quasi ein Countdown der Prophezeiungen abgespult, der schließlich in der Endzeitschlacht Armageddon münden soll, welche gemäß der „Vorsehung“ auf dem Gebiet Gross-Israels stattfinden soll. Das bedeutet, dass auch Juden große Verluste und großes Leid erfahren werden.

        Mit, bzw. am Ende Armageddons würde dann der ersehnte Messias erscheinen und die Menschheit in ein ruhiges und die Judenheit in ein goldenes Zeitalter führen.

        Ich wollte schlichtweg darauf verweisen, dass in der komplexen Gemengelage auch irrationale Aspekte zu berücksichtigen sind.

      • @Valjean72,

        und nicht vergessen, was die hohe Vertreterin der EU Außen – und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini am 25.06.3015 sagte :
        “Der Islam hat einen Platz in unseren westlichen Gesellschaften. Der Islam gehört in Europa. Er hat einen Platz in der Geschichte Europas, in unserer Kultur, in unserer Nahrung und – was am wichtigsten ist – in der Gegenwart und Zukunft Europas…”

        “Einige Leute versuchen nun, uns davon zu überzeugen, dass ein Muslim kein guter Bürger Europas sein könne, dass mehr Muslime in Europa das Ende Europas werde. Diese Leute nicht nur irren sich über Muslime. Diese Menschen irren sich über Europa, sie haben keine Ahnung, was Europa und die europäische Identität sind.”

        “Ich habe keine Angst zu sagen, der politische Islam sollte Teil des Bildes sein.” “Jeder Versuch, die Völker Europas in “uns “und “sie” aufzuteilen bringt uns in die falsche Richtung. Die Migranten und uns. Die Muslime und uns”.

        ++++++
        MM. OHNE QUELLENANGABE SIND DIE OBEN GENANNTEN ZITATE WERTLOS. BITTE LIEFERN SIE DIE QUELLEN NACH. DANN WERDE ICH DARÜBER EINEN ARTIKEL VERFASSEN. DANKE.
        ++++++

    • @steffen lutz nwo/kalergi/hooton :
      “Sebastian KURZ dürfte wohl ein U-Boot sein.“

      Davon gehe ich stark aus.

      „Kurz: „Wir haben zu wenig Willkommenskultur“

      „Uns ist wichtig, dass jeder, der hier wohnt, sich hier heimisch fühlt“, sagte Kurz, „und daher rufen wir auch auf, zusagen, was einem an Österreich gefällt, worauf man stolz ist und warum man hier gerne lebt.“ Es gebe einen „linken und rechten Rand, der Störgeräusche verursacht“, gleichzeitig aber auch „Gott sei Dank die breite Masse, die mitmacht“, freute sich der Minister über große Resonanz für die Kampagne in den sozialen Netzwerken.“

      Zum Integrationsaspekt der Kampagne meinte Kurz, es gebe „das Thema, dass es in Österreich sehr viele Zuwanderer gibt, die sich noch nicht heimisch fühlen“, denen es aber auch nicht leicht gemacht werde, „weil wir zu wenig W i l l k o m m e n s k u l t u r haben“. Ziel der Aktion sei es „aufzuzeigen, dass es viel Trennendes gibt, dass es viele unterschiedliche Meinungen und Dinge gibt, auf die man stolz sein kann, aber dass da verbindende Österreich ist – und das ist entscheidend.“

      (Quelle: https://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4592895/Kurz_Wir-haben-zu-wenig-Willkommenskultur ; 12.11.2014)

    • ja, Verraten und Verkauft sind wir Österreicher worden. Und diese Lumpen werden im Herbst unser Todesurteil ebenfalls unterschreiben. Dieses lauwarme Herumgefasel hatte nie was – wenn ich europäische Werte schon höre, könnte ich im Strahl k.tzen.

  3. Habe ich nicht mal geschrieben , dass dem Kurz nicht zu vertrauen ist???

    Wie dem auch sei

    https://sternenlichter2.blogspot.com/2018/09/kanzlerinnendammerung.html?m=1

    Haltet euch von Bürgerkriegs Gedanken fern! Warum? Liest das obige link!

    Herr Mannheimer, beschäftigen Sie sich auch mal mit dem GeorgiaGuidStone!

    „Wir haben es also mit einem Völkermord biblischen Ausmaßes zu tun.“ ja! Eben informieren Sie sich über diesen Stone! Und es gibt in Zukunft auch keine deutsche Sprache! Laut diesen Stein! Wie dass die Menschheit bis auf 500millionen zu dezimieren sei!

    https://worldtruth.tv/the-georgia-guidestones-2/

  4. POLITIKER und WÄHLER der ALTPARTEIEN-aufgepasst !

    ihr seid alles EU/KALERGI DIKTATUR Wähler-

    auch wenn ihr das bis auf den heutigen tag noch nicht gerafft habt.

    was sagt ihr später mal ? wir haben von all dem nichts gewusst?

  5. Was ist wenn Ungarn aus der Büttel-EU austritt? Dieses Volk wäre jedenfalls wieder unabhängig und souverän. Ungarn könnte entsprechend selbstängig ohne EU-Vormundschaft politisch handeln. Grüne/Rote/Linke/Gelbe/Schwarze/… ,prinzipiell verquaste Bunt-Politiker, die müssen weg!

    OT Text/Bilder-Die Macht der Clans:

    Großer Andrang bei Beerdigung von Intensivtäter Nidal R.

    Hunderte Trauergäste nehmen an der Beerdigung des Berliner Intensivstraftäters Nidal R. teil. Auch mit dabei: 150 Polizisten. Laut den Beamten ist es derzeit friedlich.

    Der Tod von Nidal R. hatte deutschlandweit für Aufsehen gesorgt. Jetzt wurde der Berliner Intensivstraftäter auf einem Friedhof in Berlin-Schöneberg beerdigt. Mit dabei waren unter Begleitung von einem größeren Aufgebot der Polizei Hunderte Trauergäste.

    Seit den Morgenstunden strömten vorwiegend Männer

    siehe:

    https://www.welt.de/vermischtes/article181517152/Erschossenes-Clan-Mitglied-Grosser-Andrang-bei-Beerdigung-von-Intensivtaeter-Nidal-R.html

    Passiert sowas in Ungarn?

  6. Ich habe diesen Beitrag bereits zu einem anderen Thema geschrieben………aber er passt zu diesem Beitrag wie die Faust aufs Auge!
    Die NWO hat ein Ziel: Eine kommunistische Weltregierung durch 10 Regionen – wie die EU, die das Modell dieses Ein-Welt-Staates ist. Zu diesem Zweck sieht die Elite ihre Aufgabe darin, die Menschheit mit allen möglichen Lügen zu überzeugen, die durch die Medien als Wahrheit präsentiert werden müssen.
    Wahrhaftige Kritik wird als “Fake News” und “Hassrede” oder “Antisemitismus” bezeichnet, die in der EU wegzuzensieren ist und in Deutschland sogar gesetzlich verboten ist.
    Das Hauptanliegen der NWO ist es, die Lehre Christi zu beseitigen – das einzige Gegenmittel gegen das Illuminaten / Freimaurer-Gift: Die Illuminaten wollen jedem von uns einen Gehirnchip einpflanzen, um uns fernsteuern zu können.
    The Rockefeller Brothers´Fund sagt: “Wir bestechen und manipulieren einfach Medien, Politiker, Universitäten usw”., um ihre und Rothschilds Neue Weltordnung (NWO) fertigzustellen.
    So hat der Rothschild-Banker, JP. Morgan, die Medien aufgekauft und durch seine Stiftung, the Council on Foreign Relations die Medien völlig in den Griff bekommen. Heute besitzen 6 jüdische Konzerne 90% der Medien der USA (und kontrollieren somit die Medien der Welt).
    Die Juden müssen die Durchsetzung der multikulturellen Entwicklung des Westens bei diesem teuflischen Plan führen.
    Der Zweck der NWO ist ein jüdisch regierter kommunistischer Weltstaat der London City und Geheimbünden.
    Das Muster dieses kommunistischen Staates ist das Adam-Weishaupt / Mayer Amschel Rothschild Illuminati 6-Punkte-Programm:
    1)Abschaffung der Monarchie und aller geordneten Regierung.
    2) Abschaffung von Privateigentum.
    3) Abschaffung der Erbschaft.
    4) Abschaffung des Patriotismus.
    5) Abschaffung der Familie, durch die Aufhebung der Ehe, aller Moral und der
    Einrichtung der gemeinsamen Erziehung für Kinder.
    6) Abschaffung aller Religionen.

    6) Abschaffung aller Religionen.

    Dies war das Vorbild für die blutige Französische Revolution der Illuminaten – in erster Linie einen Krieg gegen das Christentum – das von diesen Pharisäern so sehr verhasst ist. Heute verstärken die Pharisäer ihren Krieg gegen die Christenheit.

    Viele weitere Revolutionen und Kriege folgten – von den Illuminaten in die Wege geleitet.

    Das CFR war hinter der Gründung der CIA – die den EU-Vorreiter bildete – sowie hinter dem Bilderberger Club, dem Club of Rome, der Trilateralen Kommission – und den Rockefeller Brothers’ Fund, Miteigentümer der FED. Die Rockefellers haben nun ihren politischen Einfluss auf die Welt durch ihren und den Jesuitenrat des Councils on Foreign Relations (CFR) verstärkt, das durch David Rockefellers Studienprogramm die Welt regieren will.

    All diese Institutionen und viele mehr wurden von Pharisäern / zionistischen Bankern gegründet. Tatsächlich ist die Neue Weltordnung Pharisäismus. Der Aktivist für die zionistischen Banker ist George Soros, der es die beste Zeit seines Lebens nannte, als er mit den Nazis in Ungarn zusammenarbeitete, um die Juden bei der Gestapo anzugeben – und ihre Habseligkeiten zu stehlen, als sie in Konzentrationslager geschickt wurden.
    ………..ein sauberer Herr, nicht war, gespuckt auf diesen Namen………..
    aber auch Soros muss Angst haben. Er befürchtet einen Zusammenbruch der EU-Diktatur wegen den Faktor, den die Illuminaten hassen: Nationalismus und den Menschen welche ihre Länder auf Biegen und Brechen gegen diese Teufel verteidigen werden.
    Im Jahr 2012 schlossen sich die Rothschild- und Rockefeller-Dynastien in ihren Bemühungen zusammen, um die Welt wirtschaftlich zu regieren. Sie sind die sichtbare Spitze der NWO – aber sie sind nur die Diener der Jesuiten des Vatikans , daher liegt Es nahe das der derzeitige Papst der wirkliche Fürst der Dämonen ist.
    Über ihre Missgeburt EU haben sie die europäischen Nationalstaaten unterjocht – die EU Diktatur gibt jetzt über 80% der Gesetze der europäischen Staaten – und mittels ihres Europäischen Gerichtshofs vernichteten sie das ältere nationale Recht.
    ……….soweit zur Hilfe und Rechtssprechung des internationalen Gerichtshof…………eine einzige Lachnummer!
    Der Trick der Zentralbanken ist es, Geld aus dem Nichts zu drucken und es den Nationalstaaten (der Zwangs-EU) gegen Zinsen zu leihen. Im Laufe der Zeit haben sämtliche Staaten in diesen Rothschild-Zentralbanken enorme Schulden angehäuft – und müssen nun sogar Geld zur Zinszahlung borgen. Dänemark schuldet den Rothschild-Banken viel mehr als eine halbe Milliarde Kronen – südeuropäische Länder und die USA viel mehr. Der Schuldner ist der politische Sklave also damit die werteschaffende Bevölkerung.
    Über dem gesamten Geschichtszeitraum entwickelten die Rothschilds ein unglaubliches Vermögen, mit dem sie Könige, Politiker und Medien auf kriminelle Art und Weise kaufen und einschüchtern.
    Erwiesen ist, Die sogenanten „Protokolle von Zion“ und Weishaupts / Rothschilds 6-Punkte-Plan (oben) sowie das Kommunistische Manifest des Juden Karl Marx sind die Grundlagen der Neuen Weltordnung des Weltkommunismus, mit dem sie die neue Welt unterjochen wollen.
    Der dazu angestrebte 3. Weltkrieg soll als Konflikt zwischen Israel und den Muslimen im Nahen Osten beginnen – und dann die USA und Russland in den Konflikt hineinziehen.
    Die Generalprobe der Illuminaten war die blutige Französische Revolution. Später folgte die kommunistische Bolschewistische Revolution im Jahr 1917 und hier – inspiriert von Nathanael Rothschilds Hass auf den russischen Zaren Alexander I auf dem Wiener Kongress 1815, der die Vereinigten Staaten von Europa unter Rothschilds Herrschaft verhinderte! Viele weitere kommunistische Revolutionen folgten.
    Nur Rothschild und sein Illuminaten-Premier in Frankreich sowie der russische Aussenminister wollten den 1. Weltkrieg . Rothschilds Agent, Jesuit Mandell-House, inspiriert von den Protokollen der Weisen von Zion, lockte den US-Präsidenten Woodrow Wilson in den Ersten Weltkrieg und verfasste den Friedensvertrag von Versailles in einer Weise, dass der 2. Weltkrieg unvermeidlich war.
    …………soweit zur Kriegsschuld des deutschen Volkes!………
    Um ihre Lügen aufrecht zuhalten,befiehlt man uns „die herzlich willkommenen Muslime nicht zu beleidigen“, man erlegte der EU Zwangsgebiete und deren Medien Selbst-Zensur auf – Kritik verboten…………
    Sie sind das Werkzeug, welches den ersehnten Bürgerkrieg vollziehen soll, ausufernd bis zum 3.Weltkrieg.
    Tja soweit zu unsere Zukunft.
    Der Hass auf die Muslimischen hereingelockten Invasoren wird noch mehr durch die Auswirkungen einer Wirtschaftskrise verstärkt werden, die den Handel an den Börsen einstellen und die Industrie zum Stillstand bringen wird.
    Diese Mobs werden entzückt sein, das Blut derer zu vergießen, die sie in der Einfachheit ihrer Ignoranz und grenzenloser Naivität, um nicht zu sagen Dummheit, seit ihren Wiegen beneiden und deren Eigentum sie dann plündern können, unter den blinden Augen der hießigen Moralwächter und Rechtsverdreher.
    Die täglichen Verbrechen dieser „Merkelorks“ zeigen bereits das diese mit den „Hufen scharren“
    Wir werden um unser überleben kämpfen müssen. Es hilft uns keiner………….und schon gar nicht der „Europäische Gerichshof“.
    Die Aussage……….“Die EU ist nicht die Lösung. Sie ist das Problem“ ist nur all zu wahr!
    Sie ist ein verbrecherisches Konstrukt, des größten Abschaums dieser Erde, gegründet um die dato freien Nationen zu knechten und zu binden, und die NWO, das kommunistische Arbeitslager für eine Gruppe von gewissenlosen eiskalten Subjekten zu errichten. Wer nicht mit macht wird geächtet, verfolgt und vielleicht ermordet!
    Ungarn ist ein Land ,welches auf Ihren Staatsmann Orban stolz sein kann, ein Politiker, der den Namen Politiker verdient, nicht wie der andere Abschaum des EU Kartells.

    • @ ernst

      Ja, Sie haben „das Auge“ wirklich voll getroffen mit Ihrer „Faust“!

      Großartiger Überblick über „die Matrix“ seit Adam Weishaupt, in der uns die wahren Machthaber über diese Welt „gefangen halten“ wollen und aus deren Kenntnis sich all ihre vergangenen und zukünftigen Verbrechen an der Menschheit von selbst erklären.

      Könnten Sie das vielleicht noch etwas „geschliffener“ ausformulieren im Blick auf eine mögliche nochmalige Veröffentlichung Ihres Textes durch Herrn Mannheimer an hervorgehobener Stelle?

      Denn die allgemeine „Verschafung“ der Bevölkerung durch die Rothschild-Medien ist soweit fortgeschritten, daß die meisten Menschen diesen Lumpen auch noch VERTRAUEN, die sie in diese alle bisherigen „Versuche“ übertreffende neue kommunistische Diktatur „führen“.

      Die Schafsherde erkennt nicht, daß „der Schäfer“ im Hintergrund ihr FEIND ist und seine „Schäferhunde“, die Politiker, nur seine „Befehle“ ausführen.

      Die meisten Schafe in der Herde glauben: das ist „unser“ Hund, der paßt auf uns auf, damit uns nichts schlechtes passiert! Schließlich hat er sogar einen Amtseid darauf geschworen!

      Dabei treiben die „Schäferhunde“ die Schafsherde nur dahin, wohin sie „der Schäfer“ haben möchte, um sie zu scheren und zu schlachten.

      An der Selbstentlarvung des Herrn Kurz in Österreich kann man erkennen, wie solche „Wachhunde“ oder „Wölfe im Schafspelz“ vorgehen!

      • @ ernst
        @ Alter Sack

        Bravo, eine der knappsten Kompaktdarstellungen der gesamten Geschichte der Geheimbünde und deren Grundstruktur.

        Ich vermute auch den Ober-Wolf im Nutria-Pelz im Vatikanstaat.

        Dort laufen übrigens auch immense Aktienvolumina aus der Rüstungsindustrie zusammen.

        Nur so am Rande. Außer daß die katholische (und etwas weniger aber ebenso gierig auch die evangelische) Kirche bekanntlich der größte Landeigner der Erde ist und das seit vielen Jahrhunderten….

        Das Wort „Freimaurer“ weist schon auf die Strukturprinzipien hin:

        Mauern und Gebäude kann man nur bauen, wenn man GRUNDBESITZ hat.

        Die Mauern fallen nicht so schnell, sind DEMKMÄLER im Zeitbewußtsein der Menschenvölker. Bestimmte Gebäude, große Kirchen etc. sind zentral bestimmend für das gesamte Identitätsgebäude der menschlichen Psyche.

        Freud, auch so ein Kumpel aus dem Kreis der Erwählten, hatte ja dann sehr lange daran herumgedacht, wie die menschliche Psyche aufgebaut ist, wie man sie VERÄNDERN kann, wie man auf sie EINWIRKEN kann.

        Das ist natürlich nicht nur negativ, es hatte auch Vorteile für viele Individuen, für so manche echte Verbesserung ihrer Probleme erbracht.

        Es wurde aber auch zum Selbstläufer, zum Weltbild.

        Mir ist aufgefallen, daß je mehr sich Deutschland unter IHR in ein sozialistisches Irrenhaus verwandelt hatte, seit etwa 2005 oder 2006 ganz verstärkt, vorher aber auch schon durch den Hartz4-Baron Schröder, desto mehr sich meine Landsleute auf Redeschablonen versteift und „geeinigt“ haben, die den Menschen bei persönlichen Problemen, teils auch bei noch gar nicht vorhandenen Problemen, auf die Schnelle den „Schulpsychologen“, den „Psychologen“ oder „Therapeuten“, den „Betriebspsychologen“ etc. empfehlen.

        Ein Problem wird nicht mehr besprochen, ausgesprochen und analysiert, es wird ins Reich des Tabu verschoben und auf einen ominösen „Psycho“-Doc verlagert, meist weiblich und links, der sich um das angeblich bestehende individuelle, bekannt alias „Einzelfall“-Problem kümmern soll.

        Eine perfide Methodik, um die kollektive Isolationsstrategie noch mehr voranzutreiben. Diese Psychopathen in der Regierung und in den Amtsstuben gehen davon aus, daß niemand ihre soziapathischen Methoden bemerkt, die hinter humanistischen „Verständnis“-Floskeln getarnt werden.

        Hier wird eine Täter-Opfer-Umkehr im klassischen Sinne vorgenommen und dem Opfer wird noch eigeredet, daß es ganz allein selbst dieses vorhandene Problem habe, daß es selbst dieses Problem bei sich selbst lösen müsse und daß die anderen unschuldig daran seien, also nicht URSÄCHLICH beteiligt.

        Wirft man Lehrern vor, daß sie die Verblödung ihrer Schüler aktiv betreiben, dann werden sie sehr sauer und stempeln den Ankläger zum „Psychofall“ um; so winden sich die Berufs-Totalversager der Nation aus ihren Gewissensbissen heraus, wann immer man ihnen ihr Versagen vorhält.

        Der Soziopath ist völlig empathielos und will sein Opfer in den Wahnsinn treiben, indem er systematisch von seiner URSÄCHLICHEN EIGENSCHULD ablenkt.

        Dazu stellt er sich selbst geschickt mit allen Mitteln der Kunst als Opfer oder Verletzter dar, dem schlimmes Unrecht getan wird. Damit nutzt er bewußt den Empathie-Affekt des Opfers, das dann verzweifelt versucht, das Dilemma für sich selbst und bei sich selbst zu lösen.

        Diese Abhandlung ist zwar nicht politisch, aber man kann von der persönlichen Ebene gut auf das kollektive Verhalten unserer Geisteskranken-Junta schließen. Die Methoden sind die gleichen.
        Außerdem kann der/die ein oder andere sich auch im persönlichen Bereich besser vor solchen Zeitgenossen schützen, falls er/sie solchen begegnet…

        https://politisches.blog-net.ch/2016/07/13/20-ablenkungstaktiken-von-hoch-manipulativen-narzissten-soziopathen-und-psychopathen-um-dich-zum-schweigen-zu-bringen/

      • Ergänzung eigene:

        Appropos „Maurerei“:

        Da fällt mir doch glatt ein, daß wir ein neues Ministerium haben:

        „für Inneres, Bau und Heimat“

        Selbsterklärende Formulierung…

    • @ ernst

      Im Jahr 2012 schlossen sich die Rothschild- und Rockefeller-Dynastien in ihren Bemühungen zusammen, um die Welt wirtschaftlich zu regieren. Sie sind die sichtbare Spitze der NWO – aber sie sind nur die Diener der Jesuiten des Vatikans , daher liegt Es nahe das der derzeitige Papst der wirkliche Fürst der Dämonen ist.

      _____________________________________________

      Das mit dem Zeitpunkt – 2012 – scheint mir SEHR schlüssig, wenn ich mich an diesen Zeitraum zurückerinnere.

      Extrem vieles weist darauf hin, daß Sie absolut richtig liegen.

      Könnten Sie mir trotzdem noch einen Anhaltspunkt geben, wie Sie auf diese Datierung kommen?
      Gibt es irgendwelche „Club“-Gründungen oder irgendetwas, was sich konkret nachvollziehen läßt?

      Die AfD hat sich 2013 gegründet…..
      Als Gegenbewegung, vermutlich aus der wissenden gegnerischen Ecke der National-Befürworter, die die Gefahr erkannt haben. Auf dem Finanzmarkt war ja schon damals klar ersichtlich, daß der EURO zur Stolperfalle geworden ist und vom Tisch muß, wenn die Nationen wirtschaftlich weiter prosperieren wollen.

      Der schulische Rückbau, den ich an den Nachfahren sehr gut mitverfolgen konnte, begann auch etwa um diesen Zeitrahmen herum enorme Fahrt aufzunehmen.

      Erst durch das VETO der AfD, durch die Anklagen, wurde vielen Leuten klar, daß es stimmt, daß für die Infrastruktur nie Geld da war und für die Umvolkung enorme Geldströme flossen und fließen, so daß ersichtlich wurde, daß hier ein falsches Spiel mit den eigenen Leuten getrieben wird.

      Viele hatten solche Anklagen auch vorher formuliert, aber soweit ich mich erinnern kann, waren die Anklagen immer recht kleinlaut und von Resignation getragen. Hach, man kann ja eh nix machen, die machen eh was sie wollen…

      Achselzuck…

  7. Das EU-Parlament erinnert mich immer mehr an den Obersten Sowjet, demokratisch wie die UdSSR!

    Aber aus der EU kann man austreten, bei der UdSSR ging das nicht.

    Ungarn sollte dem Vorbild Großbritannien folgen!

    Und ich schreibe schon seit Jahren, dass Deutschland auch eine progressive, vorwärtsgewandte Politik braucht: Austritt aus NATO, EU und UNO!!!

    Rückwärtsgewandte Politik wie die US-Fesselung, Überbetonung grüner Politik, Fixierung auf die Emanzipation/den Feminismus der 1970er Jahre, Festhalten an überkommenen Ideologien wie dem Marxismus/Sozialismus ist nicht gut!

    Für ein neues Deutschland ohne alte Zöpfe wie Altparteien, in denen nur alte Frauen und Männer vorherrschen!!!

  8. Passt leider nicht zum Thema, oder doch?

    Der Volkslehrer bei 3sat im Interview zum Thema Antisemitismus

    Hier die Krönung.

    https://youtu.be/X6PxdNKV4a8?t=367

    Hier der Anfang.

    https://youtu.be/X6PxdNKV4a8

    Aber da hat sich der Volkslehrer richtig gut geschlagen, wenn man das so sehen will, weil Faustrecht ist ja verboten, ich meine als Deutscher muss man sich ja alles gefallen lassen, auch die vielen Messerattacken auf die Deutschen.

    Wenn die Deutschen gegen Merkels Mörder-Import, auch als Flüchtlinge bekannt, demonstrieren, ist das ja gleich Nazi-Auflauf.

    Wird ein Deutscher Tot-getreten, steht da, es war Herzversagen, keine Fremdeinwirkung zu erkennen.

    Gruß Skeptiker

      • @ Skeptiker

        Eine Alice Weidel voll in Fahrt…
        🙂

        Danke für dieses sehr gute Video mit dem Redemitschnitt.

        Brillant und kämpferisch.
        Danke Alice Weidel!
        Wie jämmerlich hätte sich dagegen eine Petry mit ihrer atemlosen Hechelei an Ihrer Stelle ausgemacht. Wie WENIG hätte diese Ex-AfD-Spitze unsere Interessen im BT vertreten KÖNNEN, da ihr schon rhetorisch allein die Mittel dazu fehlten.

    • @ Skeptiker

      Sehr selbstbewußt, der „Volkslehrer“! Da hat sich das „Lügenformat“ 3-Sat ins eigene Knie geschossen. Die Killerbiene hat das Video auch eingestellt:

      https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/09/13/lol-2/

      Da sieht man sehr schön, wo unsere UNFREIHEIT beginnt: daß man uns nicht mal zubilligen will, daß WIR und NUR WIR SELBST „definieren“, WER Deutscher ist WER zu uns, zum Deutschen Volk gehört!

      Da kann der jüdische „Inquisitor“ – ein ausgesprochen unangenehmer Mensch, der Deutschsein definieren will, obwohl er noch nicht mal akzentfrei unsere Sprache spricht und seine Fragen vom Blatt abliest – noch so sehr mit der „Antisemitismus“-Keule fuchteln: Juden definieren doch seit 3000 Jahren auch SELBST, wer zu ihnen gehört, nicht wahr?! Und wären sehr „emppööhrt“, wenn ANDERE ihnen „vorschreiben“ würden, wer Jude zu sein hat. Juden, Chinesen, Japaner, Russen, Amerikaner lassen sich doch auch nicht VON FREMDEN VORSCHREIBEN, wer Jude, Chinese, Japaner, Russe oder Amerikaner ist oder sein soll, sondern schaffen das immer noch selbst! Und auch die alten Germanen vor 2000 Jahren wußten noch, WER sie SELBST sind und brauchten dazu nicht erst die Beschreibung eines Tacitus.

      Da sieht man sehr schön, wie weit es diese Lügen-Sender, für deren ANTI-DEUTSCHE AGITATION wir auch noch „blechen“ müssen, bereits getrieben haben. ABSCHALTEN, ABSCHALTEN, ABSCHALTEN – im Kaufhaus halte ich mir immer die Ohren zu, wenn man mich zur „Nachrichtenzeit“ mit diesen „Micky-Maus-Stimmchen“ ungefragt BESCHALLT wie in einem „Orwell-Staat“.

      • @ Alter Sack

        Ja, die Micky-Maus-Stimmchen…
        Da sind wir offenbar Leidensgenossen.

        Der Ton macht halt immer noch die Musik.
        In unserer aktuell bestehenden Kakophonie ist wirklich schlecht leben.

        Man halte sich dieses Gemisch aus akustischen Eindrücken mal vor Augen:

        – Baustellenlärm, wohin man auch immer auf die Straßen geht –

        – Renovierungslärm, wo immer man auch wohnt und steht und geht, inhaus wie aushaus-

        – massiv verstärkter Autolärm und Lärm von öffentlichen Verkehrsmitteln, die geradezu eskalativ angeschwollen sind –

        – Dauer-TATÜTATA, woimmer man sich befindet –

        – die stumpf gewordenen Möönschen mit ihren Knöpfen im Ohr, die sich systematisch von dieser kakophonischen Außenwelt abschirmen, um überhaupt noch den Weg zum Arbeitsplatz etc. zu finden, auch Lärm, da die FEHLENDE Offenheit in der Kommunikation die biologischen Kommunikationswege STÖRT –

        -diese überdrehten ge-tune-ten Mickey-Mouse-Stimmchen, weiblich wie männlich allüberall –

        – die besonders schlecht gewordene U-Musik überall aus den kommerzbetonten Beschallungsflächen –

        – der rüde und taktlos-unhöfliche Dauerumgangston, sogar bei SERVICEPERSONAL, das offenbar die einfachsten Regeln des „Königskundentums“ nicht mehr beherrscht –

        – das DUMMGESCHWÄTZE, eines der schlimmsten Kakophonie-Übel überhaupt, das die Gehirnnerven maximal in Schmerzen versetzt und JEGLICHE Intelligenzbemühung langsam aber sicher in die offene Demenz treibt –

        – optische „Beschallung“ mit grottenhäßlichen Neubauten, von denen man immer spürbarer umzingelt und plattgedrückt wird –

        – Das inzwischen flächendeckende babylonische Sprach-Gewirr der Multikulti-Politik-Resultate –

        – ds bäde Gschau überall –

        – de mehr als unpassenden Kopftücher, die auch noch arrogant dreinglotzen (warum auch immer) –

        WAHRLICH EIN GROßER MIßKLANG.

        Kaum noch zu ertragen.
        Es ist, als ob die Sonne beschlossen hätte, ihre Bahn zu ändern und einen anderen Planeten zu bescheinen.

        Hier in dieser Ödnis jedenfalls wächst bald nichts mehr!

      • @Alter Sack

        Diese Seite hier wurde ja mal aus der Google Suchmaschine entfernt, weil die von der Antifa der Meinung waren, das diese Seite zu Hass und Gewalt aufrufen könnte.

        Internetseiten von Hans Bolte

        Tacitus
        „Solange der Orient unter der Herrschaft der Assyrer, Meder und Perser stand, waren sie der verachtetste Teil der Unterworfenen.“
        „Die Juden sind ein in allem ekelerregendes Volk.“
        Tacitus: Historien

        Mohammed
        „Betrüger sind es bis auf wenige!“
        Koran, V. Sure

        Erasmus von Rotterdam
        „Das ist ein Rauben und Schinden des armen Mannes durch die Juden, daß es gar nicht mehr zu leiden ist.“
        Metapedia

        Martin Luther
        „Verbrenne ihre Synagogen, zwinge sie zur Arbeit und gehe mit ihnen nach aller Unbarmherzigkeit um, wie Moses in der Wüste tat, der dreitausend totschlug.“
        Martin Luther: Von den Juden und ihren Lügen, letzter Absatz

        Quelle:
        Antisemitische Zitate

        ===================
        Hier die Hauptseite.

        Internetseiten von Hans Bolte

        http://web.archive.org/web/20140603092827/http://www.hansbolte.net/index.php

        Gruß Skeptiker

  9. Ist es nicht auffällig die grüne Öko-Partei im Budnestag zur Umweltzerstörung durch US Amerikansiche Kriege udn Drohnenbomben immer schweigen bzw. eher sogar positiv bewerten?

    US-Einsätze von Uranmunition. Konsequenz: Ganze Landstriche radioaktiv konterminiert und verstrahlt. Explosion bei der Zahl Neuerkrankungen an Krebs
    https://eyreinternational.wordpress.com/tag/kuala-lumpur-war-crimes-tribunal/

    US-Militär hat das Laos, das Nachbarland von Vietnam, nahezu unbewohnbar gemacht aufgrund der vielen Blindgänger die immer noch Jahr für Jahr viele Menschen in Laos das Leben kostet
    http://legaciesofwar.org/about-laos/secret-war-laos/
    http://www.theguardian.com/commentisfree/cifamerica/2010/sep/02/laos-usa

    Der hochgelobte und bei den Grünen beliebte schwarze US Präsident Obama hat viele Umweltzerstörungen weltweit mitzuvernatworten.

    Der US-Ölkonzern Chevron hat in Ecuador viele Regenwälder nahezu komplett zerstört.
    Bis heute weigert sich der US-Ölkonzern die 18 Milliarden US$ Schadenersatz zu zahlen.
    Es sind auch viele indianerstämmige Ureinwohner vergiftet durch Chevrons Verpestung udn Vergiftungspraktiken.
    Obama hatte sich bis zuletzt immer hinter dem Umweltzerstörer Chevron gestellt
    http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Chevron-soll-in-Ecuador-18-Milliarden-Dollar-Schadenersatz-zahlen/story/12436183
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/vergiftete-ureinwohner-in-ecuador-chevron-muss-milliarden-fuer-oelpest-im-regenwald-zahlen-1.1250301

    Wo bleiben unseren ultrakorrekten Öko-fatantischen Grünen-Aktivisten von der Partei Bündnis 90 die Grünen?
    Frau Roth , Herr Trittin?
    Deutschland sollte endlich Sanktionen gegen die Umweltzerstörer aus den USA verhängen und lebenslängliche Einreiseverbote gegen die Mitarbeiter der umweltzerstörenenden US-Konzerne verhängen!
    TTIP,CETA werden uns ähnliche Umweltzerstörungen mitbringen (wegen US Technologien wie Fracking) .

    Was die Lügenpresse ud dObama über die Umweltsünden der US-Amerikaner verschweigen:
    US-ÖlKonzerne und Gaskonzerne haben aufgrund der massiven Umweltverschmutzung in Nigeria ganze Landstriche verseucht und unbewohnbar gemacht
    http://saharareporters.com/news-page/niger-delta-environmental-activists-accuse-exxonmobil-worse-oil-pollution-nigeria-bp-s-gul
    http://www.liveleak.com/view?i=2ea_1275889093
    http://www.globalpost.com/dispatch/news/regions/africa/nigeria/120624/nigeria-oil-pollution-sickens-communities
    http://saharareporters.com/news-page/niger-delta-environmental-activists-accuse-exxonmobil-worse-oil-pollution-nigeria-bp-s-gul
    http://www.reuters.com/article/2012/11/18/us-nigeria-exxonspill-idUSBRE8AG0CZ20121118

  10. Mit jedem Euro-Kotpapierzettel, den wir täglich durch unsere Hände gleiten lassen, oder von Konto zu Konto transferierern, unterstützen wir diese, totalitäre faschistische, antidemokratische EUdSSR-Terror-Unrechts-Diktatur. Mit jeder EU-Vorschrift, die wir, bzw unsere „Regierungsvertreter“ erfüllen, lecken wir diesen widerlich Sklavenhaltern die Füsse.
    Eine deutsche Partei, die NICHT täglich den sofortigen, endgültigen EU- und NATO-Austritt fordert, ist für mich nicht mehr glaubwürdig.

  11. Es gibt einige Aspekte, die die Scheinpolitiker in Brüssel und weiten Teilen Europas massivst unterschätzen.

    Die ungarische Schulbildung ist wesentlich tiefer als in weiten Teilen Europas. Die Anzahl der Pflichtlektüren für nur ein Sommersemester (Das sind effektiv Sommerferien, aber mit Sonderaufgaben gespickt) übersteigen die Anzahl von Pflichtlektüren an, zum Beispiel Deutschen Gymnasien, in 9 Jahren um ein Vielfaches. Bildung und der Bezug zur eigenen Herkunft und Kultur ist Programm, daher liegt der politische und literarische Bildungsgrad weit über dem Durchschnitt. Selbst der einfachste Bauarbeiter hat „Die Sterne von Eger“ gelesen und weiss um die Gefahren aus dem Osmanischen Reich, Österreich oder auch jeglicher, selbsternannter Weltelite. Politische Bildung und Diskussionen sind in allen Schichten normal und erwünscht!

    Die Beschneidung der Meinungsfreiheit ist ein Gerücht, man wird in Ungarn niemals angezeigt werden, weil man seine Meinung äussert. Selbst dann nicht, wenn man dabei öffentliches Eigentum verschandelt wie es eine „Együtt“ an der Burgmauer in Budapest getan hat, mit einem hässlichen Banner, selbstredend während einer Rede von Orban während der Einweihung des neuen Basars am Fusse der Burg.

    Die Deutschen ein Volk der Dichter und Denker? Vergiss es!

    Interessanterweise ist Ungarn vielleicht gerade deshalb ein beliebtes Auswanderungsland für Menschen jüdischen Glaubens. Sollte Israel fallen, stehen in Ungarn tausende derzeit leere Wohnungen bereit, umzäunt und bewacht. Juden waren immer stolz darauf, wenn sie von der ungarischen Gesellschaft akzeptiert wurden und haben diese Akzeptanz nicht eingefordert, man hat sie sich erarbeitet. Israel wird gut auf Ungarn aufpassen, dieser ganze Bericht ist nur Schall und Rauch.

    Die klassischen orthodoxen Juden sind eher in der Schweiz zu finden. Hier schlägt das Herz der NWO, nicht in den USA.

    Natürlich gibt es auch in Ungarn eine linksliberale Front, erfahrungsgemäss sind dies Halbjuden oder Halbstarke die sich an ihren Eltern rächen wollen.

    Natürlich gibt es eine gesunde und zugelassene Opposition, diese wird nicht politisch verfolgt und kann politisch frei agieren! Dass sie nicht gewählt werden, liegt daran dass ein Ungar die linke Seite auf 1000 Kilometer riechen kann und dankend verzichtet. Mit wenigen Ausnahmen würde kein Ungar eine Regierung wählen, dank derer er wieder stundenlang für Brot und Butter anstehen muss, die eigene Sprache in ein unerträgliches Miauen verwandelt oder PC eingeführt wird! Die Ungarn sehen wie schön und erfolgreich ihr Land geworden ist und werden diesen Standard für keinen Preis aufgeben!

    Für die meisten Ungarn ist die EU nichts als eine Milchkuh die man melken kann, man dankt für die Subventionen und das ist auch schon das Ende der Geschichte.

    Ich bin als Schülerin in den Genuss beider Schulsysteme gekommen und der Unterschied ist gravierend. Was den meisten linksliberalen in Ungarn nicht passt, ist dass sich die intellektuelle Oberschicht durch den Kommunismus gerettet hat und nun wieder offen leben darf bzw sich zeigt. Die Freunde von Orban, die angeblich zu einer Eliten-Clique gehören, sind nichts anderes, als die Oberschicht, die die Kommunisten trotz aller Bemühungen nicht ausrotten konnte. Sie waren schon immer reich!

    Weiterführende Links gäbe es nur auf Ungarisch, aber Herr Mannheimer wird genau verstehen, wovon ich schreibe 🙂

    P.S. Beherrschte Ungarische Volklieder und Tänze: weit über 50. Deutsch: 0. Und das lag nicht an mir!

  12. Die LeidensGeschichte der Ungarn und der Deutschen haben die selbe UrSache.
    Beide Völker versuchten sich mehrfach zu befreien – leider vergebens.

    Die sozialistische EUdSSR ist alter Wein in neuen Schläuchen in Ungarn.

    „Andropow hatte, wie einer seiner Mitarbeiter es ausdrückte, einen ‚Ungarnkomplex’. Als sowjetischer Botschafter in Budapest während des ungarischen Aufstands von 1956 hatte er durch die Fenster der Botschaft entsetzt mit angesehen, wie Offiziere des verhassten ungarischen Sicherheitsdienstes an Laternenmasten aufgehängt wurden. Seitdem verfolgte ihn die Erinnerung daran, wie schnell ein scheinbar allmächtiger kommunistischer Einparteienstaat ins Wanken geraten kann. Wann immer später andere kommunistische Regime in Gefahr schienen – Prag 1968, Kabul 1979, Warschau 1981 -, war er jedes Mal überzeugt, dass, wie in Budapest 1956, nur militärische Gewalt ihr Überleben sichern könne.“
    Schwarzbuch des KGB“ (Ullstein Taschenbuch, 3. Auflage, München 2002, S. 14)

    Godfrey Bloom: „…sie werden euch aufhängen“

    • lassen Sie Hitler aus dem Spiel – der wollte seinem Volk kein Haar krümmen. Plappern Sie nicht immer noch die Besatzerpropaganda nach, über siebzig Jahre Gehirnwäsche sollten doch wohl endlich reichen.
      Fragen Sie sich mal – warum zum Teufel hat man nach zig Generationen noch derartig Angst vor einem toten Mann und seinen Ideen – z.B. der Abschaffung des Zinssystems, Verbot von Wucher, neue Tierschutzgesetze, Pensionsvorsorge usw. usw. usw.?

  13. Besser geht es doch gar nicht,um so aggressiver die EU mit nicht konform laufenden Mitgliedstaaten umgeht,um so stärker werden sich diese Länder gegen die EU stellen und mit gleichgesinnten enger zusammenrücken,wie Polen,Tschechien,Rumänien usw.Hier zeigt Brüssel sein wahres Gesicht ,totalitär und diktatorisch .Mit erhöhtem Druck sollen jetzt Abweichlerstaaten in die Islamische Selbstvernichtung gedrängt werden.Aber das wird nicht funktionieren am ende werden diese Länder aus der EU austreten und ihr eigenes Bündnis schaffen ,siehe Wisgradstaaten ,oder Nordischer Bund.Am schluß wird sich die EU selbst zerlegen.

  14. Traumorte Kapstadt/Südafrika läuft grad auf 3sat

    mir soll man ein Politiker die frage beantworten-warum sich nicht die „FLÜCHTLINGE“-nach Südafrika schleppen lassen ?

  15. Es beginnt natürlich damit, daß die Ostblockstaaten, insbesondere Polen, welches diesebezüglich den Sündenfall bedeutete, makröokonomisch beleuchtet, nicht in die EU gehörten.

    Doch diesem eingedenk, dürfte es auch keinen EU-Schekel, keinen EUGH und keine „Grundfreiheiten“ geben. Der Bruch muß dergestalt verlaufen, daß das Projekt erweiterte EG/ EU/ marxistischer Brüsseler Großstaat bis auf 100 Jahre diskreditiert wird und als konzertiertes Hochverratsprojekt an den europäischen Werten, der begründenden christlichen Leitkultur, dem allein demokratiefähigen, subsidiären Nationalstaatsprinzip und nicht zuletzt an den sachverstands- und aufklärungsgeleiteten Dogmen der Montan- und Handelsunion aus den -wie auch immer ausgelösten- ersten beiden Nachkriegsdekaden in die Schulbücher eingehen.

    Das aus Blut und Asche erwachsene Europa der Vaterländer war schließlich – und hier irren die Verfechter einer rund 120jährigen konzeptionellen Unterminierungstheorie durch metaimperiale Geheimkräfte hochwahrscheilich- leidlich immun gegen das aktuelle, genauer seit den frühen 90ern wirksame, republik-, demokratie- und ordoliberalismusfeindliche Zersetzungswerk der One-World-Ideologen.

    Das nationale, allenfalls auf völkerrechtlicher Basis kooperierende Europa als freiheitliches, fortschritliches, die Hochfinanz und den Islam neutralisierendes, staatsphilosophisches Produkt der Ratio, der praktischen Vernunft, der Republikanität und einer angemessenen, begrenzten und jederzeit ,durch gegenläufigen Akt der Parlamente, reversiblen Politik der zwischenstaatlichen Kooperation, soll nunmehr – wie es hier im Blog seit langer Zeit beschrieben wird- tatsächlich demontiert werden.

    Unabhängig von der, leider nur mit widersprüchlicher Schlüssigkeit zu beantwortenden, Frage nach den Nutznießergruppierungen, muß hier der entschiedenste Widerstand in den Nationalstaaten geleistet werden:
    Zerschlagung des enteignungsgleichen und die Kapitalverkehrsfreiheit katalysierenden Euros, Auflösung der quasitotalitären EU bzw. der nicht legitimierten Institutionen und jede weitere Integrationshandlung ausschließlich nach Volksabstimmung in allen beteiligten Mitgliedsstaaten.

    Unter Trump und Putin gibt es hier aktuell das entscheidende geostrategische Zeitfenster!

  16. Sehr geehrter Herr Mannheimer: Hier muß ich Sie leider korrigieren: Sebastian Kurz ist keine Hoffnung des europäischen Widerstands! Er ist ein Ziehsohn von Soros!!! Das dürfte wohl als Erklärung seines Abstimmungsverhaltens genügen!

  17. Es war doch von Anfang der EU klar, was für A….geigen in Brüssel das Sagen haben. Denn wer wurde für Brüssel von den einzelnen Regierungen nomminiert:

    Alle die Politiker, die in der eigenen Regierung kein Bein auf die Erde brachten!

  18. Ich will und werde mit meiner Familie nach Ungarn auswandern! Vielleicht sollten die Ungarn, Tschechen und Polen dem Beispiel Englands folgen.
    So, wie unsere eigenen Politiker handeln, kann man das auf keinen Fall in irgendeiner Form unterstützen. Die Masse der Leute kapiert es immer noch nicht und ich will mit meiner Familie nicht mehr in unserem ehemals schönen Deutschland leben. Dass die EU eben NICHT auf demokratischen Werten beruht, konnte man schon bei der Einführung des Euro erleben. Seitdem hat sich hier wirklich alles verschlechtert und die Jugend merkt es nicht mal, da sie mit dieser Kunstwährung groß geworden ist. Wer das befürwortet, soll auch mit den Folgen leben dürfen. Hätte man mir vor 15 Jahren gesagt, dass ich einmal auswandern will, hätte ich es nie geglaubt!!!

    • Jane Doe,

      unser Onkel Dapte hat diesen Schritt auch getan. Schade, daß wir nichts mehr von ihm hören und wissen, wie es ihm und seiner lieben Frau geht.
      Denn es war ja kein leichter Schritt und dann noch wegen der Spaltung des deutschen Volkes er auch noch einen jahrzehntelangen Freund verlor.
      Und ungarisch ist sehr schwer zu erlernen, wenn man nicht mehr so jung ist.
      Viel Weisheit und Gottes Segen bei dieser schweren Entscheidung als Familie.

  19. Diese „EU“ empfinde ich als eine DDR 2.0 !!
    ________________________________________________________________

    Politaia-Webarchiv-Artikel (2015): „NWO: Die Gesinnungspolizei ECTR“ :

    „Die “EU” kündigt derzeit für jeden offen einsehbar an, die Grundfreiheiten der Bürger einschränken zu wollen. Die freie Meinungsäußerung wird es dann nicht mehr geben und Widerstand gibt es nicht. (…) “ -voller Artikel unter:

    https://web.archive.org/web/20151017074519/http://www.politaia.org/terror/nwo-die-gesinnungspolizei-ectr/

    _______

    Geht man auf die offizielle Webseite der „ECTR“ findet sich unter dem Punkt Mitglieder unter anderem der Name: Rita Süssmuth – siehe:

    http://ectr.eu/ectrmembers

    _____________________________________

    Interessant ist, in welchem Zusammenhang die DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld in ihrem Vortrag Frau Rita Süssmuth erwähnt, als sie über Gregor Gysi und einen Untersuchungsausschuß (Mitte der 90er Jahre) und dessen Ergebnis spricht, bei dem es um die Stasi-Tätigkeit früherer SED-Mitglieder geht.
    – siehe hier im neuen Wissensmanufaktur-Video:

  20. Als Schweizer hoffe auf einen Uxit !
    Das Schweizer Volk unterstützt demokratische Voksentscheide und ist daher solidarisch mit Orban, wird sich aber nicht EINmischen, weil sie sich das selber per Verfassung verboten hat : unsere Solidarität zeigen wir mit unserem standhaften EU-Abstinenz !
    Und wir warten schon lange (und bisher vergeblich ..) auf den Dexit !

  21. Paul Craig Roberts über europäische Politiker :

    „Mein Doktorvater, der später eine hohe Position im Pentagon einnahm
    und dafür sorgen sollte, den Vietnamkrieg zu beenden, antwortete auf
    meine Frage, wie es Washington immer gelinge, die Europäer dazu zu
    bringen, das zu tun, was es von ihnen verlange: »Geld, wir geben
    ihnen Geld.« »Auslandshilfe?«, fragte ich nach. »Nein, wir geben den
    führenden europäischen Politikern ganze Koffer voll Geld. Sie sind
    käuflich, wir kaufen sie. Sie berichten uns.«

    http://www.antikrieg.com/archiv_paulroberts.htm

    ,,Wem gehört Amerika? Nicht den Amerikanern.“

    -Paul Craig Roberts

    http://www.antikrieg.com/aktuell/2018_07_31_wemgehoert.htm

  22. ich weiß nicht wie es innerhalb der EU ist.Hier in Deutschland kann ja mal jemand versuchen als Nicht-Mitglied einer Partei sich ins EU-Parlament wählen zu lassen.Es wird ihm nicht gelingen.
    Damit ist das EU-Parlament eine reine Parteiveranstaltung mit der Maßgabe seine Kompetenz auf die Mitgliedsländer auszudehnen,zumindest glauben die das selber.
    Wenn man also davon ausgeht das das so sein könnte,dann meinen die Mitglieder des EU-Parlaments offensichtlich die ungarischen Parteien die sie auf Linie bringen wollen und nicht das Volk selber.
    Und die ungarische Führung kennt sicherlich den Ausspruch Robespierre`s der während der französischen Revolution sagte (zumindest wird es ihm zugeschrieben)“wir wollen eine Ordnung der Dinge wo der Ehrgeiz besteht in dem Verlangen dem Vaterland zu dienen,wo sich die Unterscheidungen nur ergeben an der Gleichheit selber,wo der Bürger der Behörde ,die Behörde dem Volk und das Volk der Gerechtigkeit unterworfen ist,wo das Vaterland das Wohl der Bürger,also jedes Individiums sichert..“——–

Kommentare sind deaktiviert.