News Ticker

Peter Helmes über den Werteverfall und verräterischen Werterelativismus des linkspolitischen Establishments am Beispiel Chemnitz

Zu seinen Werken gehören solche wie:

  • Die Grünen. Rote Wölfe im grünen Schafspelz., 1. Auflage Mai 2011
  • „Sarrazin, …und er hat doch recht!“,
  • „Lafontaine. Rotlicht über Deutschland“,
  • „Fischer ohne Maske“,
  • „Die blutigen Ikonen der Grünen. Terroristen, Kommunisten, Atheisten“, 2. überarbeitete Auflage, April 2012
  • (zusammen mit Dr. Wolfgang Thüne) „Die grüne Gefahr. Der „Treibhausschwindel“ und andere Öko-Täuschungen“,

Wenn sie sich fragen, warum sie Peter Helmes nicht kennen, so gibt es eine einfache Antwort darauf:

Er hat die „falsche“ politische Gesinnung.

Sarrazin hat auch die „falsche“ Gesinnung. Aber sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ wurde vor allem wegen des Titels zum Bestseller. Denn mit diesem Titel bekam das, was in Deutschland geschieht, zum ersten Mal eine sprachlich greifbare Formel.

So greifbar und plastisch, dass das linkspolitische Establishment, das das bis dahin  ungestört im Hintergrund  an der Abschaffung Deutschlands arbeiteten konnte, sich ertappt fühlte und wie ein aufgeschreckter Hühnerhaufen wild um sich schlug. Sarrazins Buch wurde über eine Million mal verkauft. Aber nur wenige haben es gelesen. Nach ein paar Seiten war meist Schluss. Zu trocken, zu viele Statistiken.

Die Bücher von Helmes wurden nicht nur millionenfach verkauft, sondern auch millionenfach gelesen.

Denn sie enthielten politischen Sprengstoff der besonderen Art. Wie keiner zuvor entblößte er darin den linksfaschistioden Charakter der rotgrünen Parteien. Wie keiner vor ihm entblößte er darin die kommunistische Herkunft so gut wie aller Führer der Gewerkschaften. Und wie keiner vor ihm deckte er die Verquickung von Joschka Fischer in den RAF-Terror auf.

Das geht natürlich nicht. Und daher findet sich so gut wie keine Rezension seiner hervorragenden Werke in den Feuilletons der deutschen Medien.

Peter Helmes, so beschlossen die neobolschewistischen Blätter, musste totgeschwiegen werden. Totschlagen wie in der UDSSR oder einsperren wie in der DDR konnte man ihn (noch) nicht. Aber totschweigen: Das ging.

Nun, sie haben es durchgezogen. Peter Helmes ist in den Systemmedien quasi nicht existent.

Ein schwarzes Loch gewissermaßen. Doch von schwarzen Löchern wissen wir inzwischen, dass deren Gravitation größer ist als die des sie ungebenden Universums zusammengenommen.

So war und ist es auch bei den Büchern von Helmes. Als Einzelautor hat Helmes sicherlich nicht weniger Menschen zum Aufwachen gebracht als alle islamkritischen Blogs (meiner inbegriffen) zusammengenommen. Helmes ist damit in gewisser Hinsicht der geistige Vater der Gegenöffentlichkeit, dessen Vorarbeit unsere Arbeit als immer bedeutender werdender Gegenöffentlichkeit erst hat möglich werden lassen.

Vor wenigen Tagen feierte mein Freund Peter Helmes seinen 75. Geburtstag. Ich gehe wohl nicht zu weit, wenn ich ihm – auch im Namen meiner treuen und immer zahlreicher werdenden Leserschaft – meine herzlichsten Glückwünsche übermittle.

Lesen Sie in der Folge die Bewertung des Falls Chemnitz aus der Feder eines der erfahrensten deutschen Intellektuellen, Politikers und Autors.

Michael Mannheimer, 16.September 2018

***

 

Von Peter Helmes,Veröffentlicht am

Chemnitz – ein lehrreicher „Fall“

Testfall für ein echtes Demokratieverständnis und gegen Meinungsmanipulation

Es ist wohl so und verdichtet sich zu einer nicht mehr zu bezweifelnden Gewißheit: Mainstreammedien, Gutmensch-Politiker und „politisch korrekt denkende und handelnde Zeitgenossen offensichtlich nur noch reflexartig denken. Der Pawlowsche Reflex heißt:

„Kritik an den herrschenden Zuständen ist immer rechts!“

Sie entlarven sich selbst: Wer stets die große Moral-Keule schwingt und in stumpf-eindimensionaler Denke die Einwohner des Freistaats unisono in die braune Ecke stellt, überzieht maßlos. Nicht jeder besorgte Bürger, der die Folgen der Flüchtlingspolitik für seine sächsische Heimat nicht länger hinzunehmen bereit ist und die Politik kritischen Fragen gegenüberstellt, steht am rechten Rand.

Schauen wir einmal zurück:

2015: Die Flüchtlingswelle aus dem Vorderen Orient und (zunächst) Nordafrika erreicht das Zentrum Europas und ruft die Gutmenschen aller Nationen auf den Plan. Eine in die Enge getriebene deutsche Bundeskanzlerin verliert den Überblick – oder wollte sie das so? – und läßt die Tore für jedermann öffnen. Österreich, Deutschland, Italien usw. werden von hunderttausenden „Asylsuchenden“ überrannt, und schon flossen Milch und Honig, wurden eilfertig Häuser und Wohnungen für die „Ärmsten“ geräumt – oder wo nicht genügend zur Verfügung, neue gebaut. Der „Sesam-öffne-Dich!“ ins gelobte Land war die Behauptung, Flüchtling zu sein. Es reichte ein Zettel mit dem Zauberwort „Asyl“.

Kontrolle fand kaum statt, Zurückweisung schon gar nicht. Jetzt – am 1. September 2018, drei Jahre nach der Flut – gesteht die BAMF, daß rund 90 Prozent (oder mehr) keinen Asylanspruch hätten, wären sie ordentlich geprüft worden. Aber „sie sind jetzt nun mal hier“, sagte die Merkel treuherzig. Inzwischen ist Deutschland ein anderes Land geworden und entfremdet sich immer mehr von den Einheimischen.

Ahnungslos, aber politisch korrekt und voller Nächstenliebe

Die Flüchtlingswelle traf Europa unvorbereitet. Politiker, Kirchen, Gewerkschaften, Medien und die ganze Gutmenschgemeinschaft übertrafen sich in guten Worten und Werken, warfen Teddybären, Bonbons und Handküßchen auf Bahnhöfen und Flugplätzen. „Kommt alle zu uns, die Ihr müheselig und beladen seid, wir haben genug für alle!“ Oder deutlicher, um mit der Kanzlerin Worte zu reden: „Wir schaffen das!“

Längst ist klar, daß wir „es“ eben nicht schaffen. „Es“ – das sind Millionen neuer, fremder Menschen mit fremden Kulturen, oft nicht integrationswillig oder –fähig; „es“ das sind hunderttausende Moslems, die ein christlich geprägtes Land „umkrempeln.

Und überall kursieren seitdem ähnliche Ängste: Können die Regierungen die nationalen Grenzen kontrollieren? Belasten Flüchtlinge die Sozialsysteme zu stark? Steigen durch sie Arbeitslosigkeit und Kriminalitätsraten? Ist die abendländische Kultur mit dem Islam vereinbar? Über all das muss geredet, auch gestritten werden können.

Aus Wut aber entsteht keine Politik, sie mündet allenfalls in ein Bestrafungs- oder Rachebedürfnis. Dies konnten wir geradezu beispielhaft an den jüngsten Ereignissen in Chemnitz feststellen: die Gutmenschen aller Alt-Parteien, der Kirchen und Gewerkschaften gegen alles, was nicht links ist. Wer es wagte, Partei für die Ermordeten zu ergreifen, wurde sofort als Nazi gebrandmarkt. Regierung, Opposition (außer AfD) und Medien schlugen in die gleiche Kerbe. Es ist das alte Lied:

Zur Besonnenheit gemahnt

Wird ein Deutscher von einem Ausländer niedergestochen, mahnen alle diese „gesellschaftlichen Kräfte“ zur Besonnenheit und warnen vor „rechtspopulistischer Hetze“.

Wird ein Ausländer von einem Deutschen auch nur verletzt – erst recht nach einem Mord – geht eine allgemeine Empörung durchs Land, und die („zweifelsohne“) „Rechtsradikalen“ sind schuld an der ganzen Misere.

Kurz, die moralischen, politischen (und nachfolgend) auch die juristischen Maßstäbe haben sich gewaltig nach links verschoben und sind verzerrt. Das ganze Theater wird mitleidlos auf dem Rücken der Ermordeten, Verletzten und deren Angehörigen aufgeführt. Von Bedauern, von Trauer und Mitgefühl keine Spur.

„Die Menschen haben Angst, nicht vor Fremden, sondern vor sinnloser Gewalt, die leider in letzter Zeit oft zu Opfern geführt hat. Dass die Leute diese Verhaltensweisen nicht tolerieren, und ihren Unmut letztendlich kundtun, ist nur verständlich. Hätte die Politik darauf reagiert und gehandelt, wäre niemand auf der Straße, auch nicht in Chemnitz…“,

schreibt ein Blogger im Internet.

Trauerschweigemarsch

Auch darüber sollten wir gerade nach der Erfahrung von Chemnitz nachdenken: Ein Trauerschweigemarsch bietet sich als einzige angemessene Reaktion auf die Ermordung eines Menschen an.

Er verläuft (im Normalfalle) zumindest auf Seiten der Veranstalter friedlich, es fallen keine Parolen usw. Und nicht zu übersehen: Die Linken – besonders die Antifa – beißt in den Teppich, wenn sie keinen (im wahrsten Sinne des Wortes) „Angriffspunkt“ finden bzw. herbeireden können, der ihr „Eingreifen“ plausibel machte. Sie werden allenfalls als geistige (oder wirkliche) Steinewerfer entblößt.

Das Problem eingeschleuster linker Hetzer allerdings ist nicht übersehbar.

Wir – die friedlichen Bürger – müssen uns erfolgversprechende Strategien und Taktiken einfallen lassen, dem linken Mob eine „sanfte“ Antwort zu erteilen. Wie diese Strategie aussehen müßte, sollte hier nicht öffentlich dargelegt werden. Erfahrene Fachleute gibt´s jedenfalls.

Trauerzug von Linken blockiert, Polizei gibt linker Gewalt nach und löst Trauerzug auf

JouWatch schreibt:

„Ein Polizist tritt auf einen der Versammlungsleiter der AfD-Demo zu und sagt, er müsse die Demonstration jetzt leider beenden. Er könne nichts dafür, die Anweisung käme von „ganz oben“. Dann bittet er darum, das bitte nicht zu filmen. Doch es ist ein Livestream und tausende Zuschauer haben das mitbekommen. Offizielle Begründung: Zeitüberschreitung. Es ist wohl das erste Mal, dass die Polizei einen Protestzug beendet, weil er zu lange dauert. Da ist es kurz nach 19 Uhr.

Vorher hatten linke Gegendemonstranten die Route blockiert, ohne dass die Polizei einschritt. Der Zug kam lange Zeit zum Stehen. Als dann eine Ausweichroute feststand, beendete kurz darauf „ganz oben“ die Demonstration, an der sich mindestens 10.000 Menschen beteiligt hatten…“

Mit der Nichtdurchsetzung des Versammlungsrechts und der Nichträumung der Blockade hat der Staat sein Attribut „Rechtsstaat“ abgelegt und sein Gewaltmonopol selbst abgegeben. Kann es sein, daß dieser Staat seine Bürger gar nicht erst schützen will?

———-

Im Folgenden finden Sie einige Beiträge zu diesem Thema, die einen tiefen Einblick in die Gemütslage und Denkweise der Betroffenen eröffnen:

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

88 Kommentare

  1. Dieses Mobbing und Stalking\Stolking der Lügen-Presse-Medien gegen Doktor Peter Helmes ist eine Schande für Deutschland !!!!

    Dass Doktor Peter Helmes dafür Kämpft die CDU-WERTEUNION und CDU zur AfD ZUBEKEHREN ist Ihm Hoch Anzurechnen !!!!

    Doktor Peter Helmes hat einige Kleine GUTE ERFOLGE ERZIELT als Brücken-Bauer zwischen AfD und einem Teil der CDU-WERTEUNION !!!!

    Doktor Nicolaus Fest zu den Lügen der Presse-Medien, TV-Medien und der Kriminellen LINKEN-Regierung !

    • Apropros Stalking:

      Die Regierung betreibt Gangstalking! (d.h. das Verfolgen von Einzelpersonen durch Gruppen)

      Mithilfe von Antifa und Arkatas!

      Zum Thema: Meine Werte verfallen ganz sicher nicht.
      Ich bin keine Marionette des Islams sowie der Regierung.

      • „Die Regierung betreibt Gangstalking“ –

        Richtig! Dies ein „Rassen“- und „Klassen-Kampf“, den die freimaurerisch-bolschewistische MerKILL-Raute gegen unser Volk führt! Wie jedes bolschewistische System WILL die „regierende“ Verbrecher-Bande die „abzuschaffende“ Klasse oder Rasse gar nicht mehr „schützen“, also die deutsche Stamm-Bevölkerung, sondern nur noch die neu anzusiedelnde „Zukunftsrasse“ des „Neu-dazukommenden-eurasisch-negroiden-Zukunfstmöönschen“ – ähnlich wie in der UdSSR das russische Volk durch einen „neuen Sowjet-Menschen“ ausgetauscht werden sollte und entsprechend schikaniert wurde. Alle Verbrechen an der Stammbevölkerung werden daher vom Establishment „klein geredet“, damit diese Absicht nicht so auffällt! Deutsche „Bürgerwehren“ werden kriminalisiert und eingesperrt, moslemische „Scharia-Polizei“ macht was sie will. Oder, frei nach Solschenizyn: „Ein kommunistisches System erkennt man daran, daß es die Bürger kriminalisiert und die Kriminellen frei läßt.“

        Hier die neuesten „Verwerfungen“ im bolschewistischen Merkel-Lager („MerkLag“) DEUTSCHWITZ im September (Monat noch nicht mal zu Ende!):

        -Bürlün: Blutige Straßenschlachten in Reinickendorf und Steglitz
        -Bürlün: Schwerverletzter auf S-Bahnsteig in Prenzlauer Berg gefunden
        -Bürlün: „Mann“ schlägt Polizistin in Neukölln – „Möönschentraube“ von 70 arabisch-türkischen Jugendlichen bildet sich
        -Määnz-Gonsenum: Dunkelhäutiger schlägt 22jährigen Autofahrer beim Aussteigen grundlos aufs Auge – der Deutsche droht zu erblinden
        -Bad Soden-Salmünster: 17jähriger tötet Nebenbuhler auf Spielplatz
        -Minden: 15jährige mit Messer verletzt – Flucht mit Fahrrad des Opfers
        -Bochum: Student der Elektronik stirbt nach Messerattacke
        -Stuttgart: IS-Mitglied festgenommen
        -Kassel: Schüsse aus Fenster von Drogendealernest
        -Offenbach: Unbekannte zünden Polizei-Autos an
        -Chemnitz: Messerstecher-Nachwuchs (9 + 10 Jahre)attackiert „andersgläubige“ Mitschüler
        -Cottbus: 2 Rentner von Migrantengruppe zusammengeschlagen
        -Stuttgart: 77jähriger Iraker vergeht sich an 8jährigem Mädchen
        -Hamm: Frauenleiche gefunden – Syrer tatverdächtig
        -Karlsruhe: 26jähriger Somalier belästigt Frauen auf dem Schloßplatz – also UNTER DEN AUGEN der BRD-„Verfassungs“-Richter von der roten „Voßkuhle-Bande“!
        -Dresden: Massenschlägerei von Syrern, Afghanen und Marokkanern mit Messereinsatz
        -Prenzlau: Grundschüler aus Tschetschenien mißhandeln kleines Mädschen monatelang
        -Dortmund: 3 Nordafrikaner stechen auf Deutschen ein
        -Määnz: 2 Araber greifen Somalier mit Messer an
        -Wiesbaden: Meherer Dunkelhäutige belästigen Frauen
        -Fulda: 3 „Südländer“ schlagen 53jährigen nach der Disco bewußtlos

        ca. 20 weitere „Verwerfungen“ hier aufgelistet:

        http://www.pi-news.net/2018/09/ab-14-uhr-live-demo-von-muetter-gegen-gewalt-in-gelsenkirchen/

        Da heißt es für die Kölner JECKEN: „Haltung bewahren“ angesichts solcher Gräuel und für noch mehr Verbrechen (= „Weltoffenheit“) demonstrieren!

        http://koelnzeigthaltung.org

        In den „Karnevalshochburgen“ – Herr Helmes möge es mir verzeihen – scheint weltfremdes Gutmenschentum besonders ausgeprägt zu sein. Wie man angesichts solcher Massenverbrechen an Deutschen noch „Haltung bewahren“ soll statt „auszuflippen“, ist an ZYNISMUS nicht mehr zu überbieten.

      • @ Alter Sack

        Ja, aber Söder fördert jetzt die Familien.
        Abgekupferte Idee von der AfD.

        Auf dem Plakat sind AUSSCHLIEßLICH WEIßE Familien zu sehen.

        In Wirklichkeit wird dieses geplante (Luftnummern)-Geld in die Rachen der kinderreichen Migrantenfamilien geschmißen.

        https://www.csu.de/familiengeld/

        Ich finde leider kein Bild vom aktuellen Wahlplakat mit dem Konterfei Söders darauf.

        Da ist er umringt von nur weißen offensichtlich deutschen Bayern, die blond und wohlerzogen, gebildet und reich ihre kleinsten auf dem Arm halten.

        …..

        AfD wirkt …..
        Das mit dem betreuten Aussterben, das hat offenbar den Nerv getroffen!

      • Ergänzung …

        hier erzählt Frau Lengsfeld ein bißchen aus dem Nähkästchen –
        für noch nicht so gut Informierte ist das eine echte Fundgrube.

        Ein paar historische Details aus dem politischen Leben der Angela M. sind dabei.

        Das meiste ist ausreichend bekannt, aber von einer direkten Zeitzeugin dargestellt, hört sich das nochmal ganz anders an.

        Sie analysiert natürlich nicht die mysteriösen Hintergrundmächte, aber allein schon die Faktenaneinanderreihung spricht BÄNDE!

        Das riecht sehr sehr streng nach Schiebung und danach, daß jemand von „Außen“ eingesetzt wurde.

        Vera Lengsfeld: So tickt Angela Merkel! Meine persönlichen Erfahrungen mit der Kanzlerin

      • @Alter Sack

        Was die Liste anbetrifft, werden es wohl mehr Vorfälle gewesen sein.

        Ich denke an Vorfälle, die garnicht erst dokumentiert sind, da die Opfer aufgrund von selbstprojiziertem Scham nicht darüber sprechen.

        Es dürfte einige davon geben.

        Wir wissen das es Krieg ist, was abläuft. Krieg gegen die Bevölkerung, den die Bereicher jetzt hier führen, welchen sie in ihren Ländern verloren haben. Aber auch solche, die Bewusst zum Jihad nach Europa geschickt wurden.

        Unsere Regierung kooperiert mit der weltweiten Söldnertruppe „Ummah“!
        Daher führt sie auch Krieg mit uns.

        Deren Vorstellung von Deutschland ist so verfremdet, dass sie einer Art Exilregierung entspricht, die uns unter Besatzung nimmt. Deutsche besetzen Deutsche!

        PS:

      • Hat Köln nicht so ein Motto?:

        Arsch huh Zäng usseinander!

        Ja klar. Arsch hoch, Maul auf.

        Die passive Nutte spielen, sich untertan machen!

      • @ Taurus

        😀

        Gewohnt präzise auf den Punkt getroffen.

        Wir wurden von einer fake-deutschen Exilregierungs-Junta unter Beschuß genommen, die geradezu fanatisch mit einer üblen Söldnertruppe namens „Ummah“ gegen die deutsche Bevölkerung zusammenarbeitet.

        Perfekter kann man das eigentlich nicht mehr kürzen.

      • @ Taurus Caerulus

        Selbst „unvollständige“ Listen zeigen, daß Rauten-MerKILLs „Flüchtlings“- = VÖLKERMORD-Politik NICHT LÄNGER HINNEHMBAR ist und einen REGIERUNGS-STURZ zur Folge haben muß, wenn wir nicht untergehen wollen! Hier z. B. noch:

        – Schwere Migrantenkrawalle in Halle – Pestalozzipark 2 Stunden lang „völlig außer Kontrolle“!

        WIE IN EINER AFRIKANISCHEN „BANANENREPUBLIK“!

        https://civ7.wordpress.com/2018/09/16/halle-nach-schweren-migrantenkrawallen-aendern-medien-veroeffentlichung/

        Moslems töteten 2017 weltweit 35.000 Menschen – darunter viel zu viele „auf Einladung des Rauten-Monsters“ auch bei uns:

        https://www.idea.de/menschenrechte/detail/studie-radikale-muslime-toeteten-2017-weltweit-35000-menschen-106566.html

        Mich hat niemand gefragt, ob ich solche „Mord-Maschinen“ in meinem Land haben will! Das seit ich es kannte ungefähr so sicher war wie heute Ungarn – dank Herrn Orban, der am 28. Febr. 2018 feststellte:

        „In Ungarn wird es keine Stadtteile geben, in denen das Gesetz nicht gilt, es wird keine Unruhen, keine Einwandereraufstände, keine angezündeten Flüchtlingslager geben und es werden keine Banden auf unsere Ehefrauen und Töchter Jagd machen.

        In Ungarn werden wir schon die Versuche im Keim ersticken und konsequente Vergeltung üben.

        Wir werden unser RECHT nicht aufgeben, SELBER ZU ENTSCHEIDEN, MIT WEM wir zusammenleben möchten und mit wem nicht.“

        Gefunden hier:

        https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/06/19/was-man-zur-wahl-in-bayern-wissen-muss/

        Da die „Christen“-Union diese Politik Ungarns mit SANKTIONEN bedroht, gibt sie indirekt zu, daß sie genau das WILL, was Herr Orban bekämpft:

        Unruhen, Migrantenaufstände, Morde, Vergewaltigungen, No-go-Bezirke und Gesetzlosigkeit!

        Wäre der „C“SU wirklich an einem STOPP von Merkels VÖLKERMORD-Politik gelegen, würde sie mit der AfD koalieren anstatt dies kategorisch auszuschließen.

        Das heißt: ALLES kommt ihr darauf an, daß das Deutsche Volk, darunter auch die von ihr „veräppelten“ Bayern, AUSGETAUSCHT wird.

        Was für eine verlogene Verbrecher-Bande, die nichts in einem Parlament verloren hat, sondern wegen Hoch- und Landesverrat in Untersuchungshaft landen müßte.

    • @Pogge:
      „Doktor Nicolaus Fest zu den Lügen der Presse-Medien, TV-Medien und der Kriminellen LINKEN-Regierung !“

      Wikipedia ist über Nicolaus Fest folgendes zu entnehmen:

      „Anfang 2001 begann er seine Tätigkeit bei der Bild-Gruppe des Axel-Springer-Verlags. Er war Kulturchef der Bild und von Oktober 2013 bis September 2014 als stellvertretender Chefredakteur der Bild am Sonntag zuständig für Sonderaufgaben.“

      Auszug aus dem Arbeitsvertrag für Mitarbeiter der BILD-Zeitung:

      „Die Objekte der Bild-Zeitung haben folgende grundsätzliche Haltung: Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Redakteur ist zur Einhaltung dieser Richtlinien verpflichtet.“

      (Quelle: deutschlandfunk.de/zweierlei-mass/text.pdf; S.2/26)

      Als Herr Fest im Herbst 2016 medienwirksam in die AFD eintrat gab er folgendes von sich:
      Fest gab zu, er sei zuvor von einigen Äußerungen in der Partei irritiert gewesen. Dazu habe unter anderem die Antisemitismus-Debatte gehört. „Antisemitismus darf in einer bürgerlichen Partei keinen Platz haben. Auch deswegen bin ich der AfD beigetreten“, …

      Angesprochen auf dezidiert Amerika-kritische und antiwestliche Strömungen in der AfD nannte Fest das Engagement der Amerikaner in Europa unerläßlich zur „Garantie unserer Sicherheit“. Forderungen nach einem Austritt aus der Nato erteilte er eine klare Absage: „Die Nato ist ein Wunderwerk“, unterstrich Fest.

      (Quelle: jungefreiheit.de; 06.10.2016)

      Bei Nicolaus Fest handelt es sich um nichts Weiteres als ein U-Boot!

      • Valjean72: In unserer Tageszeitung kommt heute ein Artikel: Links Söder – rechts Drehhofer im Bild: Und sie werden die AFD bekämpfen. Also normale, vernünftige Politik ist nicht. Ich hoffe doch sehr, dass diese CSU nächsten Monat eine Schlappe bezieht. Aber Söder und Drehhofer werden dann sicher mit düsteren Mienen vor die Kameras und Mikrofone treten, werden uns erklären, dass sie uns jetzt verstanden haben und dass sie es versäumt haben, uns ihre „Politik“ nahe zu bringen und uns nicht „mitgenommen“ haben. Nach wenigen Tagen werden sie grinsend vor die Kameras und Mikrofone treten, und uns sagen, dass wenn sie wieder gewählt werden sollten, sie dann endlich die Politik immer noch nicht machen, die sie schon längst hätten machen sollen – und die sie aus, was für Gründen auch immer, nicht gemacht haben.

  2. Chemnitz am 14.09.2018
    Fundstück:

    5 DEMO CHEMNITZ PRO CHEMNITZ GERMANY SAXONIA

    Hier ein Video von den Angeblichen Nazis sehe da nur keine 🙂 ich bin auch normaler Bürger. Viel Spaß beim Anschauen .

    Zitat Kommentarberei unter dem Video:

    Das Linke Paradox
    vor 1 Tag

    So denken und sehen die „neuen Nazis“ also aus! Es ist unfassbar das es immer noch so viele Voll-Verblendete gibt, die den Lügengeschichten unsrer System-Presse auf den Leim gehen! Mittlerweile hefte ich mir „Rääächtspopulist“ als Adelstitel an. Und das, obwohl ich eigentlich ziemlich weit links stehe. „Rechtspopulist“ bedeutet einfach nur, das man seine Scheuklappen abgelegt hat und sich nicht mehr alles mögliche auftischen lässt! Wir sollten offensiver und stolz damit hausieren gehen: Rechtspopulist bedeutet heutzutage das Privileg in Anspruch zu nehmen seine EIGENE Meinung zu haben!

    Zitatende

    1 stunde 38 min.

  3. Herr Helmes hat schon im Mai 2015 einen Artikel über Herrn Mannheimer geschrieben. Über die bornierte Ideologie der LINKEN FASCHISTEN.

    https://michael-mannheimer.net/2015/05/24/peter-helmes-ueber-die-mediale-hetzjagd-auf-michael-mannheimer-eine-abrechnung-mit-bornierten-ideologen/
    Peter Helmes über die mediale Hetzjagd auf Michael Mannheimer. Eine Abrechnung mit bornierten Ideologen.

    Es war vor der großen Invasion im September 2015. Beide haben die Zeichen der Zeit erkannt. Bezeichnend ist die aufrichtige Haltung von Herrn Helmes zu Herrn Mannheimer. Das zeigt charakterliche Stärke!

    „Wir erleben zurzeit einen Kulturumbruch in unserem Lande, der Dimensionen hat wie die Wandlung der alten germanischen Zeit zum Christentum. Unsere Kultur kippt. Sie kehrt aber nicht zu den Anfängen zurück, sondern steht in der Gefahr, durch schnell wachsende Islamisierung gänzlich zu verschwinden. Es ist ein Rückgang in eine archaische Gesellschaft.“

    Ist dieser Satz vom Mai 2015 nicht bezeichnend, was sich schon vor der großen Moslem-Invasion im Land abgespielt hat. Arabische Clans aus dem Libanon, die seit den 80-Jahren schon den fehlenden Rechtsstaat ausnutzen und weiter ihr kriminelles Unwesen treiben.

    Ich wünsche Herrn Helmes alles Gute und weiterhin viel Kraft!

  4. Die freundschaftliche Verbindung von Peter Helmes und Michael Mannheimer, besteht aus der Liebe zur Gerechtigkeit und WAhrheit.
    Der eine Christ, der andere Agnostiker, was nichts zur Sache tut.

    Und diese Liebe ist bei vielen Menschen erkaltet. Eiskalte Politiker herrschen über uns und haben durch ihre Helfeshelfer an den Schulen mitgeholfen jungen Menschen, unsere Zukunft, Haß in ihre Herzen gegen ihr eigenes Volk zu säen.
    Als Konservativer, conservare: bewahren, behüten- seine Heimat und Volk zu lieben, ist Peter Helmes für Deutschland unentbehrlich geworden und kämpft unermüdlich für Einigkeit, Recht und Freiheit.
    Seine Liebe zur Wahrheit ist stärker, als die Angst vor Angriffen, die er auch erleben mußte, beim Schreiben seiner Islam-Bibel.
    Gott möge ihn beschützen und bewahren vor seinen Feinden!

    Gedanken zur Liebe:
    Bindung ohne Liebe macht berechnend.
    Verantwortung ohne Liebe macht rücksichtslos.
    Pflicht ohne Liebe macht verdrießlich.
    Wahrheit ohne Liebe macht kritisch.
    Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart.
    Erziehung ohne Liebe macht widerspruchsvoll.
    Ordnung ohne Liebe macht kleinlich.
    Schenken ohne Liebe macht anspruchsvoll.
    Nehmen ohne Liebe macht habgierig.
    Sachkenntnis ohne Liebe macht rechthaberisch.
    Klugheit ohne Liebe macht gerissen.
    Freundlichkeit ohne Liebe macht heuchlerisch.
    Besitz ohne Liebe macht geizig.
    Ehre ohne Liebe mach hochmütig.
    Macht ohne Liebe macht gewalttätig.
    Glaube ohne Liebe macht fanatisch.

    Was hat diese Regierung, die wir zur Zeit haben, überhaupt für eine Verbindung zum Volk? Ich kann nur Abneigung die sich bereits im Haß offenbart, erkennen, wenn wir nicht so funktionieren, bereit sind für unsere Abschaffung, wie sie wollen.
    Uns ist nicht einmal mehr Trauer für unsere Opfer „erlaubt“.

    • @Inge Kowalevski

      Der Islam Bekämpft und Bekriegt den Atheistsmus !!!!

      Der Islam Bekämpft und Bekriegt das Christentum !!!!

      Ich als Atheist verstehe ES NICHT dass viele Atheisten NICHT dem Islam NICHT Bekämpfen, Sondern Sich durch LINKE Macht-Eliten Sondern sich fäschlich NUR auf dass Christentum HETZEN LASSEN Anstatt die WAHRE BEDROHNUNG den Islam zu Bekämpfen, Anstatt die WAHRE GEFÄHR den Islam zu Bekämpfen !!!!

      • pogge,

        ist doch klar, der Islam will doch das Haus des Islam über die ganze Welt errichten.
        Und jüdische Endzeitsekten wollen ihren Messias erzwingen, indem sie mit Hilfe des „Besen“ Islam zuerst einmal die Christen ausrotten wollen. Natürlich muß danach der Islam auch weg.
        Aber so wird es nicht kommen.
        Denn Gott hat seinen Plan und kümmert sich nicht um der Menschen Pläne.
        Und auch im Christentum ist auch noch nicht alles im Reinen, aber vom Christentum geht keine Gefahr mehr aus. Das ist der große Unterschied.
        Aber die Hoffnung auf die heile Welt haben alle Aufrichtigen, und dafür kämpfen wir alle.

    • Liebe Frau Kowalevski, Sie haben schon so oft positive Kommentare zu meinen Artikel abgegeben. Der Heutige hat mich besonders erfreut. Ich danke Ihnen herzlich.

      Ja, Sie haben recht: Da verstehen sich ein Agnostiker und ein Christ wunderbar – MM und PH. Beide überzeugt von ihrem „Glauben“. Was uns beide verbindet ist vor allem die Achtung vor der Würde des Anderen und der Respekt vor anderen Meinungen. Gleichzeitig verbindet uns eine tiefe politische „Seelenverwandtschaft“ – die Verteidigung unserer Freiheit und unseres Vaterlandes. Es lohnt sich, dafür zu streiten. Liebe Grüße, Ihr PH

    • Inge: Und wer seine Kinder zu Hass, Terror, Mord usw. erzieht hat eben solche Kinder. Oft genug bekommen diese Eltern die Retourkutsche ihrer eigenen Kinder. Sie verspüren dann am eigenen Leib, was es heißt körperlich und verbal übel angegriffen zu werden.
      Besonders Moslemeltern sind stolz auf ihre kriminellen Söhne, wenn sie den deutschen Nazis zeigen wo der Hammer hängt. Und irgendwann ein Mal wendet sich diese Gewalt gegen ihre dafür Verantwortlichen. Und dann verstehen sie die Welt nicht mehr. „er isse so gude Jung, sein alles Misverstandnis!“
      Am Beispiel des Mehmet haben wir sehen können, was so eine Erziehung anrichtet. Es war alles nicht schlimm, als er seine nächste Umwelt übelst geplagt und terrorisiert hat. Erst als er seinen Eltern ihre Ermordung durch ihn angekündigt hat, ist „man“ hellhörig geworden. Und was die Gutmenschen da veranstaltet haben, als die Abschiebung drohte, ist uns allen noch bekannt. Und wir haben sehr viele Mehmets hier.

  5. bedingter OT

    Aktuell:

    #Köthen: #Livestream von der Großdemo

    16. September 2018

    Heute Abend in Köthen (Sachsen-Anhalt) eine weitere Großdemonstration stattfinden. Anmelder für den Protestmarsch ist der Verein „Zukunft Heimat“.

    Die Veranstaltung findet unter dem Leitspruch „Wie viele Opfer braucht es noch, bis sich etwas ändert?“ statt und wird unterstützt durch die AfD in Sachsen-Anhalt, Pegida und „Kandel ist überall“.

    Epoch Times wird per Livestream berichten.

  6. Heute bei Anne Will wieder eine Talkshow angekündigt ohne einen Vertreter der AfD dafür aber mit Dofkommunisten
    wie der Pau von der Stasispitzel- und Mauerschützenpartei. Die wollen uns etwas über „Demokratie“ erzählen und den
    Präsidenten des Verfassungsschutzes. Das soll politisch ausgewogen sein?
    Meiner Meinung nach ist die Sendung nur Zeitverschwendung und nicht zu empfehlen. Diese kommunistische „Demokratie“
    habe ich 26 Jahre genossen, in denen ich nicht in den anderen Teil der Stadt kommen durfte und meine dort lebenden
    Verwandten zwischenzeitlich alle weggestorben sind.

  7. „Die Bücher von Helmes wurden nicht nur millionenfach verkauft, sondern auch millionenfach gelesen.“

    Aber geändert hat sich dadurch in den letzten Jahrzehnten in D nichts. Es wird nur täglich schlimmer.

  8. Der Islam ist eine tödliche Bedrohung.Viele Moslems sind bereit, für einen belanglosen Furz, oder aus der Frömmigkeit heraus zu töten. Stirbt einer von denen, wird kurz getrauert und das „Zahnrad“ wird ausgetauscht.

    Ich glaube, Liebe und Achtug wie wir sie kennen, kennen die nicht.

    Deshalb trauen sich viele nicht, dagegen anzugehen, was aber der Selbstaufgabe gleich kommt, und auf langerer Sicht schlimme Konsequenzen für die Sicherheit des Landes bedeutet. Denn jeden Tag werden die stärker und stärker.

    LG Taurus C.

  9. NACHTRAG:
    Erst, wenn für jeden ersichtlich die Kacke am Dampfen ist (was die deutsche Nachrichtenwelt verhindern möchte), wird gekämpft, wobei die Moslems dann einpacken werden.

    Der reaktionäre defensive Kampf, getrieben von Ängsten und Überlebenswille ist dann seitens der Europäer so gewaltig, dass die Moslems verlieren werden (vorausgesetzt: Das Militär ist auf unserer Seite!).

  10. Cajus Pupus war in 1001 Nacht

    „Sesam Öffne Dich!“

    Es war einmal ein Muselmann
    Und dieser Mann war ganz arm dran.
    Er lebte in des Islams Glauben,
    die andern würden alles rauben.

    So sehr er sich dann auch bemühte,
    das Glück ihn aber einmal rühmte.
    Den Zauberspruch den er vernahm,
    von anderen Musels er bekam.

    Es liegt ein Schatz in weiter Ferne
    – na so was hört man wirklich gerne-
    „Du musst nur in ein fremdes Land,
    als Deutschland überall bekannt.“

    „Dort hast Du Milch und Honig fließen,
    der Schatz wird über Dich ergießen.
    Du musst nur sagen Zauberwort,
    Du bist der reichste Mann am Ort.“

    Der Muselmann behände dann,
    er sich auf den Spruch besann.
    Es tönte laut und ordentlich
    der Spruch hier: SESAM, ÖFFNE DICH!

    Kaum hat er es ausgesprochen,
    kam die Merkel an gekrochen.
    „Muselmann, Du lieber Mann,
    muss nun zeigen was er kann.“

    Der Muselmann der ist nicht faul,
    haut er der Merkel eins aufs Maul.
    „Ich hier nix können, Schlampe du,
    Zahl auf mein Konto, dann ich Ruh.

    Ich kommen ins gelobte Land,
    brauch halten nur die offne Hand.
    Du zahlen mir ganz schnell und viel,
    sonst messer ich mit viel Gefühl.

    in Hals und Herz, und in die Bauch,
    so ists im Islam alter Brauch.
    Den Kopf ich tret mit Füssen hart,
    bei Allahs und Propheten Bart.“

    Wer kann das Übel hier beenden?
    Wer kann die falsche Richtung wenden?
    Das ist ganz einfach! Oder nicht?
    Der Spruch heißt: SESAM, SCHLIESSE DICH!
    © CP

    • Cajus Pupus,
      hoffentlich sind Sie nicht der letzte deutsche Dichter und Denker!
      Der“ Sesam“schließt sich spätestens, wenn die große Pleite kommt und er nicht mehr gefüllt werden kann.
      Aber dann wird es gefährlich. Dann dringen sie, wie im Nahen Osten, wie auch schon in Spanien, in Ferienwohnungen, geschehen, in unsere Häuser und Wohnungen ein. Die verlassen uns niemals freiwillig.
      Und unsere Bundeswehr ist in Syrien oder sonstwo auf der Welt. Nur nicht an ihrem Platz.

  11. TOP aktuell!
    Während div. alternative Medien u.a. PI gerade live über eine neue Demo unter dem Motto „Zukunft Heimat“ in Köthen anlässlich des Mordes von afghanischen Asylbewerbern an den 22-jährigen Markus B. -das als Gipfel der Dreistigkeit und LÜgen als „Herzversagen“ hingedreht und vertuscht werden soll, berichten gibts kurriose Neuigkeiten.
    auch der AfD-Kreischef von Anhalt-Bitterfeld, Daniel Roi,dazu aufrief das Bündnis zu unterstützen. Epoch Times berichtet ebenfalls auf Youtube JETZT LIVE, aber auch auf Facebook gibt es Livestreams. siehe —>
    http://www.pi-news.net/2018/09/jetzt-live-trauermarsch-in-koethen/
    ..gibts besondere Vorkommnisse und neuigkeiten. Wahnsinn.
    .. Nämlich… die dämliche ON- OFF LügenBILD ist ebenfalls parallel wieder „voll im BILD“
    15.47 Uhr BILDon
    Headline:
    Nach Tödlichem Streit zwischen Afghanen und Deutschen Wieder Neonazi- Aufmarsch in Köthen
    Pegida und AfD rufen Rechte zusammen ++ Mehrere Gegendemonstrationen geplant ++ Polizei mit Großaufgebot im Einsatz
    (es werden dabei Bilder ins Netz gestellt und für deren unbedarften Leser gezeigt die von anderer Demo stammen. Sagt man da nicht Lügen, bzw. Fake News dazu Heiko Maas&CO? Unter dem Bild wird dann geschrieben:“Blanker Hass statt echter Trauer: Vergangene Woche marschierten bereits Rechte in Köthen auf“

    Köthen (Sachsen-Anhalt) – Eine Woche nach dem Tod von Markus B. (22) nach einem nächtlichen Streit in Köthen bestimmen am Sonntag erneut Demos das Stadtbild.

    Mehrere rechtsgerichtete Gruppierungen, darunter das fremdenfeindliche Dresdner Pegida-Bündnis, haben dazu aufgerufen, am Abend (17.30 Uhr) durch die Stadt zu ziehen. Auch die AfD Sachsen-Anhalt rief dazu auf, sich an dem Marsch zu beteiligen.

    Zuvor haben mehrere Bündnisse gegen Rechts zu einer Protestkundgebung (15 Uhr) aufgerufen. Wie viele Teilnehmer erwartet werden und wie sich die Polizei aufstellt, ließen die Behörden offen.
    Nach Behördenangaben starb der schwer herzkranke Markus B. (22) an einem Infarkt, nachdem er sich schlichtend in einen Streit zwischen mehreren afghanischen Staatsbürgern eingeschaltet hatte und ins Gesicht geschlagen wurde.

    Zwei Afghanen (18,20) sitzen als Tatverdächtige seither in Untersuchungshaft. Der Fall war bereits Anlass für zwei Demos durch die Stadt.
    Eine große Kerze wurde auf das Pflaster des Marktplatzes gemalt, umrahmt von einer Blume und einer FriedenstaubeFoto: Sebastian Köhler / dpa

    Eine große brennende Kerze wurde auf das Pflaster gemalt, umrahmt von einer Blume und einer Friedenstaube. „Friede sei mit dir!“ war in großen Buchstaben zu lesen.

    Oberbürgermeister Bernd Hauschild (SPD) sagte: „Die Köthener haben ausgedrückt, was sie empfinden, wenn es um Frieden und um Trauer geht.“ Schätzungsweise 200 bis 300 Menschen hätten sich beteiligt. (..)
    https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/koethen-wieder-neonazi-aufmarsch-nach-toedlichem-streit-in-koethen-57284130.bild.html

    Hallo BILD und Co. heuchlerischer und erbärmlicher gehts nicht mehr. Ihr werdet alle mal in der Hölle schmoren- sofern es sie gibt!

  12. Zitat :

    ,,Warum sich ohne den großen Crash nichts ändern wird“

    ,,Im Westen Deutschlands funktioniert die Gehirnwäsche

    Dass das so ist, dafür sorgen die etablierten Medien mit ihrer Berichterstattung. In einer unheiligen Allianz von Lügenpresse und etablierter Politik wurden die Demonstrationen in Chemnitz dazu benutzt, die AfD als Radikale und Staatsfeinde hinzustellen. Mit großem Geschick gelang es, die Ermordung von Daniel Hillig durch Asylbewerber, eigentlich ein weiterer Supergau für die Regierung Merkel, in einen Propaganda Erfolg gegen die AfD umzumünzen. Hut ab, kann man da nur sagen. Eine Meisterleistung, die an Hinterfotzigkeit, Verschlagenheit und Verderbtheit nicht zu überbieten ist. Funktioniert hat diese Charade allerdings nur in den alten Bundesländern. In den neuen Bundesländern, also im „Osten“ ist die AfD jetzt überall stärkste Kraft. Warum das so ist? Ganz einfach: Weil die Menschen in den neuen Bundesländern jahrzehntelange Erfahrung mit Medien haben, die ihnen die Hucke volllügen. Deshalb sind die Ostdeutschen misstraurischer und haben ein besseres Urteilsvermögen. Die Schlafmichel im Westen hingegen plappern alles nach, was ihnen die merkeltreue Medienpropagandamaschine vorsetzt.

    Ein typisches Beispiel

    Kürzlich hatte der Autor ein Gespräch mit einer Bekannten. Sie ist 29 Jahre alt und Mutter von zwei kleinen Mädchen. Die Frau äußerte Besorgnis über die Zuwanderung. „Aber was soll ich dagegen tun? Ich kann ja nicht alleine auf die Straße gehen und demonstrieren“, war ihr ratloses Resümee. Auf meinen Hinweis, sie können sehr wohl etwas tun, nämlich die AfD wählen, reagierte sie ablehnend: „Nein, die sind mir zu extrem. Auf meine Frage, wie sie denn auf sowas kommt verwies sie – der aufmerksame Leser wird es schon vermuten – auf die Demonstrationen in Chemnitz. Ein weiteres Opfer der Lügenpresse. Bei den kommenden Landtagswahlen will die 29-jährige ihre Stimme den Freien Wählern geben. Dass diese mit hoher Wahrscheinlichkeit danach eine Koalition mit der CSU eingehen werden und somit die bisherigen Politik nahtlos weitergeführt werden wird, daran denkt sie offenbar nicht. Aber sie ist beileibe kein Einzelfall. Der Verfasser hat viele Berichte über Bürger erhalten, die mit der Lage im Land höchst unzufrieden sind, aber trotzdem weiterhin eine der etablierten Parteien wählen, bzw. am Wahltag zuhause bleiben, weil ihnen die AfD „zu extrem“ ist. Kein Zweifel, die Lügen-Propaganda der Medien greift im Westen immer noch viel zu gut.

    Nun der Crash bringt die Lösung

    Fazit: Solange die meisten Bundesbürger dreimal am Tag eine Mahlzeit auf dem Tisch stehen haben, ein- bis zweimal im Jahr in Urlaub fahren können, ein schickes Auto vor der Tür steht und die Champions League, bzw. „Deutschland sucht den Superstar“ im Fernsehen kommt, ändert sich nichts.
    Es gibt jedoch kaum einen Zweifel daran, dass wir in den nächsten 10 oder 15 Jahren den Zusammenbruch unseres Finanzsystems erleben werden, das jetzt noch von der EZB mit gigantischen Anleihekaufprogrammen und der Nullzinspolitik künstlich am Leben gehalten wird. Wenn dieser Crash kommt, ist der Staat vorübergehend zahlungsunfähig, bzw. in massiven Zahlungsschwierigkeiten und kann Sozialleistungen nicht oder nur mehr teilweise erbringen. Dann kommt es zu Verteilungskämpfen, bei denen jene im Vorteil sind, die aus gewaltaffinen Kulturkreisen kommen. Spätestens dann erfolgt ein Umdenken in der Bevölkerung und man wird den Altparteien, die diese Misere zu verantworten haben, den Rücken kehren. Die Antwort auf die Frage, ob Deutschland noch zu retten ist, ist jedoch untrennbar damit verbunden, wann es zu diesem Crash kommt. Kommt er zu spät, sind wir erledigt.“

    • @ Bengt
      Sie haben treffend beschrieben warum die Menschen im Osten erkannt haben was Gehirnwäsche anrichtet, bzw. in der DDR angerichtet hat. Und genau deshalb bei den Bürgern nicht mehr funktioniert. Sie haben viele Jahre von 1949 bis Anfang 1990 hinter dem Eisernen Vorhang leben müssen obwohl es Deutsche waren wie im Westen. Nebst Linkskommunistischer sozialistischer Diktatur und Indokrination das gerechteste Ei „Friede Freude Eierkuchen“ > Vorwärts immer Rückwärts nimmer< von den ex DDR Bonzen- äh des Kolumbus gefunden zu haben, gabs nebenbei sogar brutalste Umerziehungsheime. Kein Wunder- die gibts heute in anderer Form – linksrotschwarzgrüngelbe+ Antifa Lügen als Gegendemos auf der Strasse gegen Andersdenkende.
      Die Menschen wissen also genau was derzeit wie ein gelutschtes LügenZäpfchen abgeht. Ob von ex Honnecker, Krenz,Mielke&Co. oder nun von Merkel,Schulz, K.G.Eckardt,Sehhofer&Co. es kommt längst aufs Gleiche heraus. In unserer vermeintlichen Wohlstandsblase und Scheindemokratie merken es die Multikultigutmenschen nur leider nicht was ihnen vorgegaukelt wird.(Gauck,Steinmeier &Co. lässt grüssen). Davon haben die Ossis einfach längst die Schnauze voll.Selbst wenns heisst, "wo gibts denn im Osten viele Flüchtlinge, die Ossis sind doch einfach Gaga und Fremden/bzw. Islamfeindlich. Die Wessis, bzw. unsere Gesamtdeutschen Politiker haben immer noch nicht erkannt oder erkennen wollen, dass sie mit ihren Lügen und Ablkenkungsmanöver längst durchschaut sind. Der eh. Ausreisehype in der Prager Botschaft in Ungarn durch Genschers 13 Worte sind längst Schall und Rauch.
      Die letzten drei Worte „… möglich geworden ist“ gingen unter im unbeschreiblichen Jubel von 5000 Menschen im Park des Palais Lobkowicz, die seit Tagen, Wochen, einige sogar seit Monaten genau auf einen solchen Satz gewartet hatten. Sie alle, Frauen, Männer, Kinder waren Bürger der DDR, die die vielleicht letzte Chance nutzen wollten, dem Unrechtsregime in ihrer Heimat zu entfliehen. Im Juni waren es erst 40 gewesen, Anfang September bereits 500.
      Die SED aber verlangte auch hier wie in vielen früheren Fällen zunächst von den Flüchtlingen die Rückkehr in die DDR, dann würden ihre Ausreisewünsche wohlwollend geprüft. Die Menschen in der Ex DDR wissen inzwischen aus eigenem Beobachten und den Erzählungen von ausgereisten Freunden, was das heißen kann. Vielleicht eine schnelle Ausreise, wahrscheinlich aber auch Wochen der Ungewissheit, in denen sie nicht nur ihre Jobs verlieren, sondern in denen die Kinder in der Schule geschnitten, sie selbst von den strammen Genossen geächtet werden. Kaum einer auf dem Botschaftsgelände lässt sich am Ende der Gespräche auf das als vergiftet empfundene Lockangebot ein. Der Rest ist längst bekannt ging umd die Welt.
      Und jetzt soll sich alles wiederholen nur umgekehrt -fremd im eigenen Land nach dem man sich von über 25 Jahren gesehnt hat,wo die blühenden Länder enstehen sollten?
      Die blühenden Länder stehen sowohl im Osten als auch im Westen gerade auf dem Kopf, werden durch Merkel&Co. an andere für Umme verkauft, mitsam den Menschen!
      Und dies soll keiner merken trotz täglichem Wahnsin, Lügen,Negierungen,Übergiffen, Tote,AFD Bashing durch Neokommunistische Parolen der Antifa, Unterstützung durch den Merkelstaatswahnsinn?! Du sollst nun angeordente Musikevents und Demos gegen die Wahrheit plötzlich hüpfen sonst bist Du ein "NAZI"?! Als würde plötzlich der Osten und der Westen Deutschlands plötzlich aus neuen Nazis bestehen. Die 12 Jahre dauernde Schreckensherrschaft des 3. Reichs vor über 70 jahren muss nun nochmals für eine nochmals 1000 jährige Kollektivschuld als Schuldkult herhalten, um den linken Refugge Wellcome und Islam Wahnsinn einzuwaschen zu negieren?!
      Dies muss aufhören, das Volk muss ein 2. x in Deutschland – wenn auch unter anderen Voraussetzungen, (EU, Medien, Kapitalismus, fortgeschrittene NWO Ideolgie,ect.) aufstehen!
      Wir schauen alle wie das Kaninchen auf die Schlange. Protestieren mit Worten…. im kleinen auf der Strasse, inkl. div. Anfeindungen wie in der Ex DDR. Wann kommt jedoch der große Knall um diesem tägliche Wahnsinn einer psychopatischen Überdosis Merkel und ihren Vasallen?!
      es wäre zeit dem ein Ende zu machen? Die Schmergrenze ist sowohl im Osten als auch im Westen längst überschritten. Es fehlt allerdings immer noch der geniale Chirurg der das Geschwür Merkel aus Deutschland herausschneidet. Gibts den überhaupt? s-h.

      Weil die Menschen in den neuen Bundesländern jahrzehntelange Erfahrung mit Medien haben, die ihnen die Hucke volllügen. Deshalb sind die Ostdeutschen misstraurischer und haben ein besseres Urteilsvermögen. Die Schlafmichel im Westen hingegen plappern alles nach, was ihnen die merkeltreue Medienpropagandamaschine vorsetzt.

      • @ Bengt zu meinem og. Komm.
        sorry – Ihr letzter Absatz den ich als Zitat-Kopie einsetzte, ist versehentlich bei meinem Komm. nach unten gerutscht.

    • Bengt: Ich kenne einige dieser Zeitgenoss_innen, die sich über diese Zuwanderung beklagen, aber sich nicht dazu durchringen können, nicht mehr die sogenannten Blockparteien zu wählen. AFD sei voller Hass und nazimäßig, da wählt „man“ doch lieber die uns abschaffen wollenden Parteien, und da hat man doch lieber jede Menge Mörder, Terroristen, Kinderschänder usw. in unserem Land. Eine Person hat viel mit den LEA-Bewohnern in Ellwangen zu tun, aber „Sei bloß vorsichtig mit der AFD“ – und dabei informiert sich diese Person weiterhin über die Lügenmedien.
      Bei Nachfragen, in wie fern AFD nazi ist, kriegt man oft gar keine oder sehr seltsame Antworten.

  13. „Islamisches“ Staatsbegräbnis in Berlin

    „In Berlin gibt es ausländische Jugendbanden. Das ist ein Problem. Noch größer wäre das Problem, wenn es sie nicht gäbe. Sie sind jung, mutig, mobil, hungrig, risikobereit initiativ. Solche Menschen braucht das Land.
    Natürlich ist es nicht schön, wenn Jugendliche – ob mit türkischem oder libanesischem Hintergrund – in den Straßen von Berlin Banden bilden, Reviere verteidigen und mit Messern hantieren.
    Aber hinter der Kritik an ihrem Verhalten verbirgt sich oft bloß der Neid derer, die Vitalität als Bedrohung empfinden, weil sich die eigene Mobilität auf den Wechsel vom Einfamilienreihenhaus in die Seniorenresidenz beschränkt.
    Lieber ein paar junge, ausländische Intensivtäter als ein Heer von alten , intensiv passiven Eingeborenen.“
    Malte Lehming, Redakteur im Tagesspiegel, 16.11.2010-
    das geht in keinen Kopf mehr rein, das ist wirklich galoppierender Rinderwahn, wie neulich erkannt
    Es geht weiter.
    Kürzlich wurde ein solcher“ Held“ der Bundesrepublik, wohl kein Deutscher, zu Grabe getragen. In einer Prozession wie bei der Hamas in Palästina, wurde der Leichnam beigesetzt und nach islamischen Riten bestattet.
    Geschützt von Hunderten Polizisten Berlins, die den Trauerzug absicherten und Nidal auf seiner letzten Reise zu Allah begleiteten.
    Dieser „Held“ dessen Leben sicherlich als Vorlage für die TV-Serie über die arabische Mafia in Berlin namens 4 Blocks diente, hat ein Vorstrafenregister so lang, daß es eigentlich an ein Wunder grenzt, daß er sich frei durch Berlin bewegen durfte.
    Die Schande gegenüber Frau Haverbeck, eine unbescholtene Frau, die der verbotenen Wahrheit zu nahe kam, Aufklärung wollte, wird von Tag zu Tag, durch solche Tatsachen, größer.
    https://www.journalistenwatch.com/2018/09/16/staatsbegraebnis-in-berlin/

    • Inge: Dieser Malte Lehming ist hochgradig gestört. Er widerspricht sich, wenn er sagt, es wäre noch besser, wenn es diese Jugendgangs nicht gäbe um gleich darauf zu sagen, solche Leute braucht unser Land. Ich empfinde Vitalität nicht als Bedrohung wenn diese Vitalität richtig eingesetzt wird und wenn damit nicht übelste Gewalt angerichtet wird. Und unsere alten Menschen haben etwas Besseres verdient als von diesem kriminellen Sch… dumm angemacht zu werden. Malte wird sicher auch mal alt, und ich hoffe aber sehr, dass er schon vorher von ausländischen Intensivtätern körperlich und verbal angegangen wird. Diesen Intensivtätern ist es nämlich egal, ob ein hochgradig gestörter Gutmensch namens Malte sich hinter sie stellt und dabei selbst kriminell wird. Vielleicht wird er dann Sehnsucht nach den alten, intensiv passiven Eingeborenen haben.
      Inge: Das muss man auch nicht verstehen. Es gibt sicher noch mehr solcher Maltes. Mich würde interessieren, was er für diesen kriminellen Schwachsinn bekommen hat.
      Gerade die Intensivtäter werden immer wieder auf freien Fuß gesetzt, denn die und ihr Familienklan wissen, wo dem Richter sein Haus wohnt und wo seine Kinder zur Schule gehen. Die Richter lochen dann lieber Leute ein, die GEZ nicht gezahlt haben oder etwas nicht politisch Korrektes geäußert haben.

  14. Anwendungsvorrang des Unionsrechts (Auszüge)

    Im Europarecht beschreibt der Begriff Anwendungsvorrang des Unionsrechts das Verhältnis zwischen nationalem (mitgliedstaatlichem) und dem Unionsrecht.(…)

    Nach dem Grundsatz des Anwendungsvorrangs des Unionsrechts haben „die Verträge und das von der Union auf der Grundlage der Verträge gesetzte Recht […] Vorrang vor dem Recht der Mitgliedstaaten“.

    Das bedeutet, dass nationale Behörden und Gerichte verpflichtet(!) sind, die Vorschrift des Unionsrechts AUCH DANN anzuwenden, wenn eine Vorschrift des nationalen Rechts dem entgegensteht(!).
    Ein „Geltungsvorrang“ des Unionsrechts besteht dagegen nicht.

    Der Europäische Gerichtshof stellte dies im Urteil Costa/ENEL fest:
    „Zum Unterschied von gewöhnlichen internationalen Verträgen hat der EWG-Vertrag eine eigene Rechtsordnung geschaffen, die bei seinem Inkrafttreten in die Rechtsordnung der Mitgliedstaaten aufgenommen worden […] ist.
    (Fortsetzung folgt – )

    • Der Anwendungsvorrang des Unionsrechts
      gilt sowohl gegen über einfachgesetzlichem innerstaatlichen Recht als auch gegenüber dem Verfassungsrecht der Mitgliedstaaten und damit zum Beispiel auch gegenüber den Grundrechten des deutschen Grundgesetzes (!!).

      Das Bundesverfassungsgericht begründet den Anwendungsvorrang des Unionsrechts mit der „verfassungsrechtlichen Ermächtigung“ des Art. 23 Abs. 1 S. 2 GG.(?kennt das wer?)

      Diese Regelung habe zur Folge, dass
      der „Herrschaftsanspruch der Bundesrepublik Deutschland im Geltungsbereich des Grundgesetzes zurückgenommen und der unmittelbaren Geltung und Anwendung eines Rechts aus anderer Rechtsquelle innerhalb des staatlichen Herrschaftsbereichs Raum gelassen wird“.

      Der Anwendungsvorrang des Unionsrechts
      setzt die unmittelbare Anwendbarkeit der entsprechenden Bestimmung des Unionsrechts voraus, die wiederum die „unmittelbare Geltung“ des Unionsrechts voraussetzt.
      Mit der unmittelbaren Geltung ist gemeint, dass es wie im Fall einer Verordnung „keines Transformationsakts des Mitgliedstaats mehr bedarf“(?!).
      Eine Norm des Unionsrechts ist unmittelbar anwendbar, wenn sie im Einzelfall eine „anwendbare Rechtsfolge“(?) enthält.

      Neben der Anwendung von Vorschriften des Unionsrechts müssen nach dem „Grundsatz der unionsrechtskonformen Auslegung“ Vorschriften des mitgliedstaatlichen Rechts „im Lichte des Unionsrechts ausgelegt“ werden.

      Sachverhalte – ohne unionsrechtlichen Bezug – können weiterhin von einer ansonsten „vom Anwendungsvorrang verdrängten“ mitgliedstaatlichen Vorschrift erfasst werden.

      Der Anwendungsvorrang des Unionsrechts
      erfasst dagegen keine Verwaltungsakte, die konkret-individuelle Entscheidungen enthalten. Diese sind nach den Vorschriften des nationalen Rechts aufzuheben.
      (…)
      Schlaugemacht bei: https://de.wikipedia.org/wiki/Anwendungsvorrang

      • Das ist alles „Makulatur“, wenn sich die Völker Europas ERHEBEN und die Brüsseler Lumpen, die sich das alles ausgedacht haben, „das Weite“ suchen müssen“!

        Oder wer interessiert sich noch seit 1989 für „das Recht“ in der „UdSSR“?!

        Herr Orban und Herr Salvini „pfeifen“ auf die EU-Verbrecher, die sich mit ihren „Anwendungs-Gesetzen“ bald „den Popo abwischen können“!

      • Noch ein letzter:
        Menschenrechte im Rahmen der UNO (Auszug)

        Verbindliche UNO-Pakte

        Im Jahre 1966 einigten sich die Vereinten Nationen dann auf die ersten beiden völkerrechtlich verbindlichen Menschenrechtskonventionen:
        – den Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte (Pakt I)
        – sowie den Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte (Pakt II).

        Der UNO-Pakt I verankert beispielsweise das Recht auf Arbeit, das Recht auf soziale Sicherheit, das Recht auf Bildung oder das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard. (schön wärs!!)
        UNO-Pakt II garantiert die klassischen Menschenrechte wie etwa das Recht auf Leben, das Verbot der Sklaverei, das Verbot der Folter,
        – die Meinungsäusserungs- und Informationsfreiheit, die Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit sowie Rechte im Straf- und Zivilverfahren(!!gilt für ALLE, ob unpolitisch, links, mittig, rechts o. „nationlkonservativ“!!) – .

        Jeder Staat kann FREI entscheiden, ob er einem der beiden UNO-Pakte beitreten möchte oder nicht.
        Hat ein Staat aber einmal einen solchen Vertrag unterschrieben, so ist er VERPFLICHTET, die im betreffenden Abkommen aufgeführten Menschenrechte zu respektieren, zu schützen und zu gewährleisten. (genau DAS haben aber die islamischen Staaten NICHT unterschrieben, pochen aber bei uns auf genau diese REchte?!)

        Weitere Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen

        Zusätzlich zu diesen beiden grundlegenden Pakten hat die UNO weitere Menschenrechtsverträge erarbeitet.
        Zwei Abkommen konkretisieren die Problemfelder – Rassismus und Folter – mit genaueren Verpflichtungen für die Vertragsstaaten: das Internationale Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung (1965) und das Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe (1984). Anmerkg. von mir: und WELCHE Staaten, wo Folter, Religionsdiskriminierung u. Benachteiligung von Minderheiten gang u. gäbe sind, sind diesem Abkommen beigetreten?? Vermutlich KEINES, läge ja auch nicht in ihrem Interesse?!
        Exakt diese „Schieflage“, insbesondere in islamischen u. anderen despotisch regierten Ländern macht all diese UNO-Vereinbarungen sinnlos und gefährdet/belastet die wenigen stabilen „demokratisch-menschenrechtlich“ verfassten Staaten, da sie in vielerlei Hinsicht mit diesen Verweigerer-Staaten (und deren Bevölkerung/Migranten/Religionen) kollidieren MÜSSEN!

        Andere Menschenrechtsverträge schützen die Rechtsstellung von Personengruppen, welche besonderen Risiken ausgesetzt sind. Die ersten derartigen Abkommen waren das Übereinkommen über die Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (1979) und das Übereinkommen über die Rechte des Kindes (1989). Weitere gruppenspezifische Abkommen betreffen die Wanderarbeiter/innen (=Arbeitsmigranten/-innen!!) sowie die Menschen mit Behinderungen. – DA liegt der Hase im Pfeffer (siehe obigen Kurzkommentar)!!

  15. Dass Peter Helmes Michael Mannheimer, der sich bei seinem Kampf für die Wahrheit und die Rechte des deutschen Volkes in letzter Zeit sehr weit aus dem Fenster lehnt und kaum noch ein Tabu respektiert, die Treue hält, spricht für seine Integrität. Dass er in den Lügenmedien nicht mehr schreiben darf, ist die logische Folge davon. Aber seine Stimme wird auch so vernommen. Ihm gebührt Dank für seine Aufklärungsarbeit.

  16. Der Wille des Volkes zählt in der EU gar nicht mehr. Der Wille der Eliten steht an erster Stelle.
    Hier noch eine kleine Übersischt über die Referenden und wie die Eliten die Ergebnisse „respektierten“
    https://pbs.twimg.com/media/Ce8PAcUXIAEgO7P.jpg:large

    Ich erinnere noch an die anderen wichtige Referenden in EU, die die schwerkriminellen EUliten einfach missachtet hatten:
    Referendum in Frankreich 2005 zur Europäischen Verfassung
    https://de.wikipedia.org/wiki/Referendum_in_Frankreich_2005_zur_Europ%C3%A4ischen_Verfassung
    57% stimmen mit non. Den Euliten war das Ergebnis scheißegal. Sie stimmten trotzdem zu.

    Referendum in den Niederlanden 2005 zur Europäischen Verfassung
    Am 1. Juni 2005 fand in den Niederlanden ein Referendum über die geplante Verfassung für Europa statt. 61,5 % der Abstimmenden lehnten den Verfassungsentwurf ab.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Referendum_in_den_Niederlanden_2005_zur_Europ%C3%A4ischen_Verfassung

    Referendum in Irland 2008
    Iren sagen „Nein“ zum Reformvertrag 2008
    https://www.tagesschau.de/ausland/irland48.html
    https://www.wsws.org/de/articles/2008/06/irla-j14.html
    DIe Euliten ignorieren das Ergebnis und den Willen des Volkes…
    Nierdländer stimmten in April 2016 gegen das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine, aber die Regierung ignorierte dieses Ergebnis
    EU-Ukraine-Abkommen: Niederlande leiten Ratifizierung ein
    http://orf.at/stories/2371379/

    Weg frei für EU-Ukraine-AbkommenNiederlande drücken Zusatzklausel durch
    http://www.n-tv.de/politik/Niederlande-druecken-Zusatzklausel-durch-article19341646.html

    Der Wille des Volkes zählt in der EU gar nicht mehr. Der Wille der Eliten, der NATO und der Finanzindustrie steht an erster Stelle.

    Die Strategie der schwerkriminellen Euliten ist recht einfach
    Entweder man verbietet Referenden und lässt nationale Parlamente mit ja abstimmen
    oder man lässt das Volk solange abstimmen bis das Ergebnis stimmt, danach wenn das Ergebnis stimmt werden erneute Volks-Abstimmungen (Referendum) einfach verboten oder nicht zugelassen….

    Alle Amntidemokraten in Brüssel udn Straßburg müssen verurteilt und lebenslanges Berufsverbot im Bereich Politik bekommen!
    Ich bin nur noch fassungslos was für eine mieses Spiel die Eurokraten hier in Europa abziehen!
    Weg mit dem EUro udn weg mit der EU-Kommission.

    • „Bestandserhaltungsmigration“ = VÖLKERMORD!

      Wobei auch dieser Begriff in sich schon wieder gelogen ist: will man „nur“ den Bestand „erhalten“, also „auffüllen“, müßte ja eine OBERGRENZE festgelegt werden, ab wann der Bestand gesichert ist.

      Aber genau das VERWEIGERT die Mord-Raute MerKILL.

      Denn bei „unbegrenzter“ Einwanderung von 300 Millionen Afrikanern gemäß UN-Migrationspakt geht es um Bevölkerungs-AUSTAUSCH der weißen Ur-Bevölkerung Europas und nicht mehr um „Bestands-ERHALT“!

      Mir kann niemand erklären, wieso sich 40 Millionen Deutsche als Volk nicht SELBST „erhalten“ könnten – wenn man sie nur LIESSE! Anstatt das ihnen „abgepreßte“ Geld gemäß dem „Joschka-Fischer-PLAN“ für die Ansiedlung Fremder zu „entfremden“.

      Entweder kann sich ein Volk SELBST erhalten – oder es wird verschwinden. So einfach ist das.

  17. Netzfund – zur Lüge, die über uns herrscht

    Laut einer Legende aus dem 19. Jhd. treffen sich eines Tages die Wahrheit und die Lüge. Die Lüge sagt zur Wahrheit:
    „Heute ist ein wunderbarer Tag!“
    Die Wahrheit sieht in den Himmel und seufzt, denn der Tag war wirklich schön. So verbringen sie viel Zeit zusammen und kommen letztendlich an einem Brunnen vorbei.
    Die Lüge sagt zur Wahrheit:“ Das Wasser ist sehr schön, laß uns gemeinsam ein Bad nehmen!“ Die Wahrheit, wieder einmal skeptisch, testet das Wasser und entdeckt, daß es wirklich sehr schön ist. Sie ziehen sich aus und fangen an zu baden.
    Plötzlich springt die Lüge aus dem Wasser, zieht die Kleider der Wahrheit an und rennt weg. Die wütende Wahrheit kommt aus dem Brunnen und rennt überall hin, um die Lüge zu finden und ihre Kleider zurück zu bekommen.
    Die Welt, die die Wahrheit nun nackt sieht, wendet ihren Blick weg, mit Verachtung und Wut.
    Die arme Wahrheit kehrt in den Brunnen zurück und verschwindet für immer und versteckt sich darin, welch Schande.
    Seitdem reist die Lüge um die Welt, gekleidet in den Kleidern der Wahrheit, die den Bedürfnissen der Gesellschaft gerecht wird, weil die Welt auf keinen Fall den Wunsch hat, der nackten Wahrheit zu begegnen.
    Und jetzt sind wir beim Selbstbetrug, dem allergrößten Betrug den es überhaupt gibt.

    • Inge: Diese Legende sagt uns sehr viel, und sie ist heute aktueller denn je. Schon lange „arbeitet“ die Lüge mit Wahrheiten und mit Bibelsprüchen und dem Gutmenschen reibt man dann unter die Nase, dass das, was die Lüge geäußert hat, ja auch in der Bibel steht.
      Jesus Christus sagt nicht umsonst: „Sehet zu, dass euch niemand verführe! Es werden viele kommen und in meinem Namen predigen, Wunder tun usw.“
      Und ich glaube, es war Paulus der gesagt hat: „Prüfet die Geister und prüfet alles und das Gute behaltet.“
      Und nicht jeder, der Gottes und Jesu Namen im Mund führt, ist Christ und nicht überall wo „Christ“ draufsteht ist auch „Christ“ drin.
      Und die Gutmenschen sind begeistert, denn es ist sehr oft doch bequemer, sich den bequemen Lügen anzuschließen, als die unangenehmen und unbequemen Wahrheiten anzunehmen und danach zu leben.

  18. @ Jurist

    Danke! Man muß immer wieder festhalten: Dieses „EU“-Konstrukt ist eine ANTI-europäische Verbrecherorganisation – so wie der „Oberste Sowjet“ der UdSSR!

    Anstatt zu Gott, beten diese Schwerkriminellen heimlich zum Satan: „Unseren täglichen Mord gib uns heute“ – damit die Völker Europas schnellstmöglich „verschwinden“: ausgemordet durch „unsere“ moslemischen Söldner und demographisch „weggefi..t“ durch deren Gebärmaschinen!

    Einer der ekelhaftesten Völkermorde der Weltgeschichte, auf die nur mörderische Bolschewisten in der Nachfolge Stalins und Trotzkis kommen können.

    „Gesetze“ sind nur Vorwand zur Volksvernichtung und zur Brechung des Volkswillens – nach dem Motto des „Spitzbarts“ Ulbricht: „Es muß demokratisch AUSSEHEN, aber wir müssen alles im Griff haben!“

    Entsprechend belügt die Goebbels-, äh: Merkel-Presse das Volk nach Strich und Faden über das ihm zugedachte Schicksal. Hier wieder:

    Schon wieder einer an Herzversagen „gestorben worden“ – trotz riesiger Blutlache ist alles „unklar“. Auch zur Nationalität der Täter will sich niemand äußern – Angst vor dem „Cheffe“! Hat das Opfer vielleicht einen Postboten „angegriffen“ und ist bei dieser „Attacke“ gestorben – so könnte man es der Überschrift des Artikelchens der SPRINGER-Lügner jedenfalls auch entnehmen, die „nach allen Seiten offen“ ist! Denn sicher ist nur: der Tatort liegt in der Nähe einer Postfiliale – das wollten wir doch unbedingt wissen:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article181551882/20-Jaehriger-stirbt-bei-Angriff-in-Neumuenster.html

    Lebenslanges Berufsverbot für alle „EU“-Funktionäre und ihre Presse-Huren!

      • Inge: Zu diesem Organhandel hat ein Gesundheitsminister Spahn etwas geäußert, dass einem eine Gänsehaut beschert. Es interessiert anscheinend nicht, wenn wir unsere Organe nicht spenden wollen, und dieses in schriftlicher Form bei uns tragen und ablehnen. Für wen wohl, brauchen die unsere Organe? Und so kriegt man uns auch los, denn die Organe müssen ja entnommen werden, wenn man noch lebt.

  19. Der Staat als Garant für Recht , gibt seine Position auf indem die Staatsfunktionäre das geltende Recht missachten und als Rechtsbrecher agieren-
    Anarchie ist also akut, genau das wollen Linke und Grüne erreichen.
    Diejenogen, welche das anstreben, müssen sich jedoch einer anderen Macht fügen – Vielfalt und Anonymität, begründet auf Gedankenfreiheit, welche nicht beherrschbar ist.

    • ,,Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

      -Ernst Jünger: Der Waldgang

    • Merkel praktiziert bewußt übelste hinterhältige ,,Schwarzmagie“…
      …und das ist keine ,,Verschwörungstheorie“.
      Nur alleine deshalb hält sie sich schon so lange Zeit unnatürlicherweise an der Macht.
      Gerade deshalb muß und wird sie mit den härtesten Methoden, die es überhaupt gibt, gerichtet und bestraft werden, denn sie kennt keinerlei Reue oder Erbarmen mit ihren unzähligen Opfern.
      Die Gute Nachricht ist, daß diese Praktiken nur bei Menschen funktionieren, die dafür auch anfällig sind ( leider wohl noch die Mehrheit der Deutschen ), und es gibt dafür auch kraftvolle Gegenmittel, denn hauptsächlich ist dieser ganze ,,Kampf“ primär ein eher ,,geistiger“…

  20. Der WELT Herausgeber Stefan Aust der mal ein großer Busenfreund von Merkel war, nun zum Gegenteil- schreibt in einem Fulminanten Text als aAbrechnung mit dem politischen Establishment:
    In Anspielung auf den Spitznamen der Kanzlerin überschreibt er seine Philippika mit der Zeile: „Mutti aller Probleme“. Aust analysiert die Situation nach Chemnitz und Köthen, die Diskussion um Maaßen und kommt am Ende zu dem ironischen Fazit: „Die Dinge vom Ende her zu denken gehört ja bekanntlich zu den großen Stärken der Physikerin im Kanzleramt. Es drängt sich der Verdacht auf, als sei in diesem Lande der kollektive, parteiübergreifende, galoppierende Rinderwahn ausgebrochen.“(..)

    Abschließend der Satz Aust: „Wir wollen nicht rechthaberisch sein, uns aber auch nicht für dumm verkaufen lassen. Die Wurzeln der gegenwärtigen Misere lagen schon im Sommer 2015 blankgespült für jeden sichtbar offen da.“
    https://www.journalistenwatch.com/2018/09/14/stefan-aust-merkel/

    Wie solcher Rinderwahnsinn in Deutschland schlussendlich nicht in der BILD – sondern in der WELT aussieht – siehe:
    https://www.journalistenwatch.com/2018/09/14/nach-maassen-bashing/

    Bemerkung: ….Und da spricht Wolfsohn in der BILD vor wenigen Tagen noch von Integration und wie sie funktioniert?! Wenn er auch in seiner Einschätzung durchaus Recht hat- doch diese die es betrifft meinen tatsächlich sie wären die elitären politischen Erklärbären und sonst Niemand —-> diese sagen nämlich genau das Gegenteil. Einfach Gaga!
    Deutschland Absurdistan!

  21. https://www.journalistenwatch.com/2018/09/17/eilmeldung-merkel-maassen/

    Seit dem Jahr 2015, als Merkel und ihre verbrecherischen feigen Hofnarren zu Hunderttausenden Scheinasylanten und Wirtschaftsnomaden nach Deutschland holen ließen und sie hier ansiedelten,
    unter einem unzählbaren Bruch von unzähligen Gesetzen,ist diese „diffuse Angst“ Skrupel und Gewissen bei kriminellen Systemlingen der BRD-Diktatur verschwunden.
    Leute, angefangen vom Jobcenter-Manager bis hin zum General-Bundesanwalt, über habgierige schmierige Anwälte, Geschäftemacher, Spekulanten, Faulpelze und Sozialschmarotzer haben im Jahr 2015 gelernt, daß ihnen absolut nichts passieren kann, wenn sie auf irgendwelche Gesetze pfeifen,solange sie die Wünsche der kriminellen „Regierung“ und der Ober-Despotin erfüllen und Ihr und den Klatschaffen aus CDU/CSU/SPD/GRÜNE/ LINKE absolut hörig sind.
    Merkel und Consorten haben aufgrund ihrer Macht alle gegen sie gestellten Strafanzeigen im Sande verlaufen lassen, weil sie die Vorgesetzten der Staatsanwälte sind!
    Lediglich mit Hilfe von bezahlten Trollen und Dummköpfen und Lügnern wird die Illusion eines Rechtsstaates, welcher niemals existierte, noch weiter aufrecht gehalten.
    Je länger eine verbrecherische Regierung an der Macht ist, je mehr Verbrechen sie begangen hat, desto größer wird der Filz zwischen Regierung, Justiz und Polizei, weil immer mehr Leute an den Verbrechen beteiligt sind.
    Das System befindet sich im letzten Kampf, dessen Handlanger sind entlarvt, gleichgültig, von welcher Stelle dieser Welt das einst geplant wurde oder nicht. Deswegen nutzt es auch nichts mehr, nach der Gründung von neuen Parteien zu rufen oder weiter mit der „Nazikeule“ um sich zu schlagen. Es bringt sowieso nichts mehr, nur wenig verblendete glauben diesem Berliner Haufen noch irgendein Wort. Das System ist am Ende……es ist nur eine Frage der Zeit, und welche Schicksale damit einhergehen.
    Warum wird diese große Ungerechtigkeit von den Menschen so unmündig hingenommen, während man sich an vielen kleinen Dingen hochzieht und auf die Straße traut.

    Das „Herumdoktern“ für Deutschland keine Hilfe ist, müsste doch jeder intelligente Mensch mittlerweile erkannt haben. Nichts, aber auch gar nichts, hat sich die letzten Jahre zum Vorteil des Volkes verändert.

    Rattennester müssen nun mal ausgehoben werden, wenn die Plage ein Ende haben soll.

  22. Hört der Wahnsinn irgendwann auf- Wir sind in einem Albtraum gelandet der Wirklichkeit wurde!
    Bei uns läuft eine politisch, mediale, linksgrünrote Hetzkampagnie, nach der Deutschland ein Ausbund an Rassismus Naziphantasien Millionen von Kritikern und AFD Wählern wäre. Welch ein Unsinn, welche ein Linksideolgisches von politischen Analphabeten aufgebautes Lügengebilde. Deutschland war,ist ganz anders. Liberal, aufgeklärt,inklusiv,weltoffen wie nie zuvor. Man hat dies längst kaputtgeredet, von Linken ausgehebelt zu ihrer meinungshoheit erklärt was „weltoffen“ und tolerant bis zum abwinken bedeuten soll.

    Habt ihr Nichtsverstehen wollenden mal nach Schweden geschaut, da gibt’s doch wohl keine Nazis,oder? Vielleicht kommen diese aus einer ganz anderen Ecke, nämlich linksverblendete Idioten und der rassitische Islamideologie.! Auch die die Schweden haben trotz ihrer Supertoleranz offensichtlich ebenfalls längst ein virulenteres Integrationsproblem wie Deutschland. Nur mal genau hinschauen statt immer die Mainstremmedien die Handlanger der Regierung lesen. Geschweige denn auch noch glauben,so wie in Deutschland.

    Schweden wurde von der UN bereits 2030 der soziale Katastrophe prophezeit. Ursache: „wer die 3. Welt und den Islam ins Land holt wird selbst zum 3.Welt Land“.Das Mittelalter lässt grüssen statt NWO Ideologie. Islamkoordinierte Gewaltausbrüche aus dem(muslimischen) migrantischen Milieu werden trotzdem immer noch abgestritten. Obwohl die Polizei in Schweden Deutschland, England,Frankreich&Co. längst um Hilfe schreit. No go Areas breiten sich aus als wäre man in Angola, Kabul oder Mogadischu&Co.
    Irgendwas haben die Schweden ebenfalls (ohne Nazischuldkult) falsch gemacht. Vielleicht waren sie zu nett, zu blauäugig, zu tolerant, oder lags gar an kakuliertem Selbstmord auf Raten? Solls geben in Zeiten des Gender mainstream –äh und Aida Kreuzfahrten.

    Lt. dem holländischen Migrationsforscher Koopmanns sind ein liberales Ausländerrecht und hohe soziale Standards eine fatal sich auswirkende Kombination. https://www.deutschlandfunkkultur.de/ruud-koopmans-zur-integrationsdebatte-multikulti-schadet.1008.de.html?dram:article_id=393140

    (Siehe auch div. Statements von Gunnar Heinsohn- „zwei Herren dienen,rein um die Moral und die Migration hoch zu hängen, geht nicht“. Dr Absturz ist vorprogramiert.
    Damit wird von den eingereisten Flüchtlingen, insbesondere dem Islam mit seinen alleingültigen Allmachtsansprüchen (die in ihren eigenen Ländern schon nicht funktioniert) eine Erwartungshaltung gefördert, die eine dauerhafte Bringschuld bei den Aufnehmenden adressiert wird. Wird diese Erwartung nicht vollumfänglich erfüllt, dann reagiert man aggressiv, bezeichnet die logisch plausible Abwehrhaltung der Kritiker als Rassimus. Ist es nicht gerade anders herum?! Jedenfalls im Besonderen bei den muslimischen Migranten. Ist die Haltung der einheimischen Menschen dann „Islambashing“? Diese Multikultigutmenschen die so etwas glauben müssen verrückt sein, verwechseln absichtlich die Begrifflichkeit Ursache Wirkung: wer sagte denn der allwissenden grün-liberalen ‚Politikerin‘ in Schweden oder Deutschland ein, dass die kritischen Zwischenrufer ‚Nazis‘ seien? Die Art, unliebsame Kritik zu erledigen, kennen wir inzwischen in hiesigen Debatten selbst im Bundestag nur allzu gut: wer nur die simple Frage nach ethnischer/religiöser Zugehörigkeit derartiger terror-Krawallierer (aka Antifa ‚jugendliche‘) stellt,(z.B. von der AFD) wird als ‚Nazi‘, ‚Rassist‘, etc.pp. abqualifiziert und letztendlich sogar von Politikern zum schweigen gebracht.
    Es gibt auch eine ganz andere Meinung- doch zählt diese- bisher nicht –>
    https://bundsanktmichael.org/2018/03/20/ruud-koopmans-der-real-existierende-islam-gehoert-nicht-zu-europa/

    Übrigens genau an diese linken NWO Utopisten und politische Analphabeten zwischen 3 und 60 Jahren hätte ich nur eine einzige Frage: –> nennt mir doch endlich bitte jemand eine andere „Einwanderergruppe“ bzw. Flüchtlinge-aus div. Ländern,inkl. deren Ideologie- bei denen es solche Probleme (bzw. hass auf Deutsche,ect.) gibt oder zumindest gab! (ausser den ebenfalls nichts dazulernenden Türken und Erdoganfans!) inkl. Savcan Chebli!
    Ich kenne keine, selbst die Millionen ex Gastarbeiter meist allesamt aus Europa mit div. europ. Kultur haben sich über Jahre nach gewissen Regeln größteteils in die deutsche/europ. Gesellschaft intergriert, assimiliert. Wenn man nun wie Merkel oder auch die Schwedische Regierung,ect. die Regeln freiwillig ausser Kraft setzt, ist das Chaos, ja die Apocalypse der Anarchie nicht mehr weit entfernt. Wir sind in Europa bereits mittendrin! Wahnsinn. Als Ultima Ratio wird nur noch ein großer Bürgeraufstand DDR 2.0 in allernächster Zeit diese unerträglichen Verhältnisse ändern. Er wird kommen, davon bin ich überzeugt.

  23. Geheimer Atom-Guertel mitten in Deutschland – USA wollten Millionen Deutsche ermorden nur um die Grenzen zur DDR zu verteidigen…
    https://www.youtube.com/watch?v=C5nsc4D8aPM
    https://www.politaia.org/geheimer-atom-guertel-mitten-in-deutschland/

    Spätestens nach der Wiedervereinigung hätte Deutschland alle Amis aus dem Land rausschmeissen müssen und die Amis dazu zwingen ihre radioaktiv verseuchte Kriegsgeräte und Atombomben mitzunehmen wenn sie aus EUropa endlich ein für alle Mal verschwinden.
    Merkel sollte wenigstens jetzt endlich angemessen gegenüber den USA reagieren. Das heißt sofort alle US Truppen aus Deutschland rausschmeissen , Sanktionen durchsetzen etc.

  24. Inge Kowalevski sagt:
    16. September 2018 um 20:52 Uhr

    Cajus Pupus,
    hoffentlich sind Sie nicht der letzte deutsche Dichter und Denker!…

    Hallo Inge,

    ich glaube nicht dass ich der letzte bin. So wie ich hier im Blog lesen konnte, sind auch Sie eine Dichterin und Denkerin!

    Liebe Grüße

    Cajus

  25. Deutschlands Trauma

    Wenn wir Deutschland heute ansehen, so können wir von einem entkernten Land sprechen.
    Es hat so gut wie gar nichts mehr mit dem Land der Deutschen zu tun.
    Fremde herrschen über das restdeutsche Volk und dieses wird zwischen Malsteinen nicht nur psychisch, sondern auch physisch zerrieben.
    Die Wurzel des Übels lag in unserer Gutgläubigkeit und Gutmütigkeit, diesen zu gestatten unter uns zu leben. Doch dies lag weit zurück und die ersten von diesen Fremden waren nur die Vorhut, die das Römische Reich mit seinen Handelswegen nutzten, um zu uns zu kommen und sich bei uns anzusiedeln. Das war vor 1700 Jahren.
    Stück für Stück bildeten sie über die Jahrhunderte ihre Gemeinden. Erst klein, dann größer, aber immer präsent für uns. Durch den Handel, der ihr Hauptgeschäft darstellte, hatten sie umfangreichen Einfluss auf die Menschen dieses Landes, vor allem auf die Herrscher.
    Diese Form der Unterwanderung und langsamen Eroberung erfolgt über Jahrhunderte und umfasst einen Zeitraum von mindestens tausend Jahren. Deswegen sprechen diese Leute auch so oft von dem tausendjährigen Reich. Das heißt die auserwählte Nation, die es zu erobern gilt, wird in dieser Zeit solange unterwandert und ausgehöhlt, bis man sie übernehmen kann.
    Eine ausgeklügelte und sehr erfolgreiche Kriegsstrategie!
    Diese sehr gewieften Leute, setzten sich nun in Deutschland und in Europa fest, integrierten sich nach außen hin in diese Nationen und wurden bald nicht nur akzeptiert, sondern auch mit
    Aufgaben der Gesellschaft betraut. Vorallem die nationalen Herrscher arbeiteten mit ihnen Hand in Hand, vor allem wenn es um Geldgeschäfte ging.
    Kriege, Ausplünderung, Leibeigenschaft, also alles Leid des Volkes, ist nicht nur ein Entwurf dieser Menschengruppe, sondern eine Lebensstrategie wie sie Gesellschaften erschaffen und für sich nutzten. Innerhalb dieser Gesellschaftsstrukturen errichten sie Zustände die, die menschliche Psyche auf höchste überfordert und die somit entgleist. Wir sprechen von einer inneren Spaltung, oder genauer gesagt von einem Trauma. Die so entstandenen Opfer leben dann förmlich in einer abgespaltenen Realität, in der sie nur auf Reflexe reagieren, aber nicht mehr in der Lage sind selbständig zu handeln.
    Jegliche Gewaltanwendung, ob physischer oder psychischer Art wird somit auf Menschen die dementsprechende Wirkung haben, die sie auch an ihre Folgegenerationen weiter geben.
    Schauen wir die Geschichte Deutschlands über die letzten 120 Jahre an, so ist genau das passiert.
    Immer wieder wurde das deutsche Volk zum Opfer gemacht und ist nicht nur in eine tiefe Resignation verfallen, sondern wurde innerlich von der Realität abgespalten und war somit handlungsunfähig.
    Schauen wir uns diese Entwicklung genauer an. Der so oft den Deutschen angelastete 1. Weltkrieg wurde von den Deutschen nicht in Gang gesetzt. Deutschland war also nicht der Täter. Es hatte lediglich einen Beistandspakt mit Österreich. Beistand heißt jemandem beizustehen und nicht einen Krieg zu führen. Als aus dem Krieg herausgehender Sieger bot es den anderen Kriegsmächten Frieden an, den diese ausschlugen und Deutschland arglistig täuschten. Am Ende wurde dem deutschen Volk der ganze Krieg angelastet, obwohl es nicht der Verursacher war. Über den Versailler Vertrag und der damit verbundenen Wirtschaftsblockade erlebte Deutschland nach langer Zeit eine umfassende nationale Katastrophe. Inflation, Hunger, Arbeitslosigkeit, unsichere Zustände brachte die deutschen Menschen an den Rand ihrer psychischen Kräfte. Hinzu kam durch die „Absetzung“ des Kaisers, auch die Orientierungslosigkeit und die Anarchie.
    Eine ideale Situation, um eine Revolution zu inszenieren, das Land vorübergehend führerlos zu machen, um dann die Leute einzusetzen, die den dahinter stehenden Kräften genehm waren. Die beste Voraussetzung aus der Not der Leute, das zu schaffen was man wollte.
    Dass man das geschafft hat und dass man so agieren konnte lag daran, dass diese Menschgruppe seit 1812 die Bürgerrechte besaß und somit in der Lage war, über unser Volk bestimmen zu können. Erst dadurch entstanden diese ganzen Situationen für uns. Wir als Nachkommen haben die Zeche für diesen Leichtsinn bezahlt und zahlen ihn immer noch.
    Das deutsche Volk war zutiefst erniedrigt, ausgeplündert und hoffnungslos. Der Versailler Vertrag knechtete die deutschen Gemüter. Genau in dieser Situation konnte man Hitler in Szene setzen. Er war der „Retter“. Für manche ist er das bis heute noch, obwohl er der Totengräber des deutschen Volkes war und seine angebliche Landesverteidigung bis Afrika reichte. Mit Raffinesse führte man das deutsche Volk in den Zweiten Weltkrieg, weckte in ihm große Hoffnungen. Diese schön gemalte Fata Morgana zerfiel dann im groß angelegten Bombenterror gegen das deutsche Volk, der nichts anderes war als eine Totalvernichtung von Menschen und Kultur. Hier wurde die Seele des deutschen Volkes komplett zerstört.
    Die meisten, die das überlebten waren völlig traumatisiert.
    Innerhalb und auch nach dem Krieg tötete man die Vätergeneration (Rheinwiesenlager), um auf die Nachkommen die volle Kontrolle zu haben. In zwei verschiedenen Staatsformen, einer liberalen (BRD) und sozialistischen (DDR) lief nun das Umerziehungsexperiment des deutschen Volkes. Im Zusammenschluß von 1990 konnte man wiederum ein neues Experiment mit den Deutschen starten, indem man den einen Staat ausplünderte und den anderen dazu veranlasste. Die durch die beiden Staaten entstandene Spaltung wurde dadurch noch mehr vertieft und durchzieht das ganze Volk, hinunter bis in die Familien. Diese Uneinigkeit wird durch benachteiligen, oder bevorteilen der jeweiligen Bevölkerungsgruppen noch gefördert.
    Kommen wir zur Migration und jetzigen Lage. Die ersten Gastarbeiter waren eine stetig zunehmende Vorhut aus islamischen Ländern, vornehmend Türkei. Hat man sich am Anfang noch eingeordnet, so stellte man später immer mehr Forderungen. Das zeigte sehr offen, dass diese beiden Kräfte zusammengearbeitet haben und an einer Installierung des Islams als kommendes Machtinstrument und gleichzeitiger Übernahme des Landes doch sehr interessiert waren. Am Anfang lief das noch alles sehr verdeckt und konnte auch durch die Toleranz und den Wohlstand der Westdeutschen funktionieren.
    Mit zunehmender Arbeitslosigkeit, Hartz IV und anderen Aktionen dieser Art, führte man die Verelendung des deutschen Volkes ein. Vorallem bekamen das Ostdeutsche zu spüren, deren Land und Bevölkerung seit 1945 einer regelmäßigen Ausplünderung unterliegen.
    Alle erwirtschafteten Gelder der Deutschen wurden von den uns beherrschenden Fremden für deren Interessen und Wohlleben eingesetzt. Wie gelang diese umfassende Plünderung?
    Man indoktrienierte den Deutschen die Schuld ein, obwohl die Deutschen selbst die größten Opfer waren in dem ganzen Spiel. Die Täter lasteten also den Opfern ihre gesamten Verbrechen an! Sie waren somit in der Lage weiter in ihrem Sinne zu agieren, während das deutsche Volk unfähig zu handeln, wie das Kaninchen vor der Schlange saß. Heute ist es sogar soweit, dass die Opfer einer Selbstverleugnung unterliegen und die Verbrecher für die eigene Vernichtung noch anbeten. Sie nehmen die „angebliche Schuld“ ihrer Vorfahren auf sich, als hätten sie selbst diese Verbrechen begangen und müssten dafür gerade stehen.
    Hinter diesem Verhalten steckt eine zutiefst gespaltene Persönlichkeit, die entstand durch permanente Erniedrigung, Abspaltung des eigenen Selbst, Traumatisierung durch Nöte und unsichere Lebensumstände, psychische und physische Gewalt und ähnliche Aktionen, die diese psychopatischen Völkerschaften auf andere loslassen, um ihre Weltherrschaftspläne umzusetzen. Das heutige deutsche Volk ist ein Volk von Lämmern geworden, was sich bereitwillig zur Schlachtbank führen lässt. Mit der Übernahme des Islams und den dahinter stehenden Kräften, wird es sich in der Geschichte auflösen, denn diese wird immer von den Siegern geschrieben. Da wir in diesem Prozess schon mitten drin sind, wird es Löwen brauchen, um das noch aufzuhalten. Der erste und dringlichste Weg des deutschen Volkes besteht deswegen zuerst darin, sein Selbst und seine Wurzeln wiederzufinden und auch damit seine Würde als Nation diese Landes!

  26. Anonymous Exklusiv: Mord an Daniel Hillig war geplant – Zeitung wusste schon 2 Tage vorher Bescheid !- Der Grausame Mord an Daniel Hillig beim Chemnitzer Stadtfest hat ganz Deutschland erschüttert. Anonymous liegen exklusive Informationen darüber vor, dass dieser Mord von langer Hand geplant war. Sogar das „spontane“ Konzert gegen Rechts, bei dem heute unter anderem die Toten Hosen auftreten, wurde bereits 2 Tage vor dem Mord unter Verweis auf die Tat im Internet angekündigt !

    von Günther Strauß

    http://www.anonymousnews.ru/2018/09/03/anonymous-exklusiv-mord-an-daniel-hillig-war-geplant-zeitung-wusst-schon-2-tage-vorher-bescheid/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=mord_an_daniel_hillig_war_geplant&utm_term=2018-09-04

    Anonymous Exklusiv: Mord an Daniel Hillig war geplant – Zeitung wusste schon 2 Tage vorher Bescheid !- Der Grausame Mord an Daniel Hillig beim Chemnitzer Stadtfest hat ganz Deutschland erschüttert. Anonymous liegen exklusive Informationen darüber vor, dass dieser Mord von langer Hand geplant war. Sogar das „spontane“ Konzert gegen Rechts, bei dem heute unter anderem die Toten Hosen auftreten, wurde bereits 2 Tage vor dem Mord unter Verweis auf die Tat im Internet angekündigt !

    Der Grausame Mord an Daniel Hillig beim Chemnitzer Stadtfest hat ganz Deutschland erschüttert. Anonymous liegen exklusive Informationen darüber vor, dass dieser Mord von langer Hand geplant war. Sogar das „spontane“ Konzert gegen Rechts, bei dem heute unter anderem die Toten Hosen auftreten, wurde bereits 2 Tage vor dem Mord unter Verweis auf die Tat im Internet angekündigt !

    Die unfassbaren Meldungen über den bestialisch abgestochenen Daniel Hillig überschlagen sich. Erinnern wir uns nur an den Haftbefehl, in dem der Iraker lediglich des Totschlags verdächtigt wird. Zum heute stattfindenden Konzert gegen Rechts in Chemnitz werden seitens der SPD sogar Interessierte mit Bussen gekarrt.

    Doch jetzt kommt der Hammer! Es sieht alles danach aus, als war der Mord und alles, was danach geschehen war, von langer Hand geplant. Der Weser Kurier stellte bereits am 24. August, also 2 Tage vor dem Mord (!!!) einen Artikel mit der Überschrift „Die Toten Hosen spielen in Chemnitz“ ein. Darin schreibt der Weser Kurier: „Ziel der Veranstaltung, die am Montag, 3. September, ab 17 Uhr am Karl-Marx-Monument stattfindet, ist es, ein Zeichen gegen Rechts zu setzen! „Tausende Leute ziehen durch Chemnitz, instrumentalisieren einen erbärmlichen Mord und jagen wieder Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Hautfarbe“, erklären die Veranstalter bei Facebook.“ Woher konnte der Weser Kurier wissen, dass zwei Tage später jemand bestialisch von einem Ausländer ermordet wird? Per Klick auf das Bild könnt ihr euch den gesamten Screenshot anzeigen lassen.

    Dass es sich beim oben stehenden Foto nicht um eine Fälschung handelt, kann jeder leicht nachvollziehen, wenn er bei Google News die Stichworte Weser Kurier Toten Hosen eingibt. Der aktuell vierte Beitrag in der Liste (ggf. abweichend) zeigt den benannten Artikel. Google gibt an, dass dieser Artikel von 10 Tagen eingestellt wurde, also am 24. August 2018. Mittlerweile ist auf der Seite vom Weser Kurier das Datum auf den 31. August abgeändert worden! Doch das Internet vergisst nichts!

    Screenshot vom 03.09.2018 – Der Weser Kurier wusste 2 Tage vor der Tat, dass in Chemnitz jemand ermordet wird !

    Wir haben weitere Interessante Informationen zum Tathergang erhalten, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Ein guter Freund des Opfers, der Daniel Hillig nach eigenen Angaben seit 14 Jahren kannte, ist entsetzt über die Geschehnisse und berichtet unter anderem Folgendes: „Ich möchte an dieser Stelle erst einmal aufräumen mit der Wahrheit um den Tod von Daniel. Er wurde nicht erstochen, er wurde abgeschlachtet! Das erste Aufeinandertreffen, war schon ein totales Geschwarte. Dem einen Russen, haben diese Kanacken beim ersten Aufeinandertreffen eine oder zwei Bierflaschen über den Schädel gezogen, welcher sofort blutend zusammengebrochen ist. Negi und sein zweiter Kumpel, haben die dann weggeschmettert. Die drei Araber sind dann vor zum „ALANYA“-Bistro und kamen mit 9 bis 12 Leuten „angerannt“ und haben wie besessen auf die Leute eingestochen. Als alles vorbei war, kniete Negi (Daniels Spitzname) aufrecht auf dem Bürgersteig, also wie als würde er beten wollen, hat sich den Rücken gehalten und ist kurz danach nach vorne gekippt und somit endet seine Lebensgeschichte. Daniel erlag der Summe von 25 bis 30 Messerstichen in Brust, Bauch und Rücken!“

    „Ich möchte an dieser Stelle erst einmal aufräumen mit der Wahrheit um den Tod von Daniel. Er wurde nicht erstochen, er wurde abgeschlachtet! Das erste Aufeinandertreffen, war schon ein totales Geschwarte. Dem einen Russen, haben diese Kanacken beim ersten Aufeinandertreffen eine oder zwei Bierflaschen über den Schädel gezogen, welcher sofort blutend zusammengebrochen ist. Negi und sein zweiter Kumpel, haben die dann weggeschmettert. Die drei Araber sind dann vor zum „ALANYA“-Bistro und kamen mit 9 bis 12 Leuten „angerannt“ und haben wie besessen auf die Leute eingestochen. Als alles vorbei war, kniete Negi (Daniels Spitzname) aufrecht auf dem Bürgersteig, also wie als würde er beten wollen, hat sich den Rücken gehalten und ist kurz danach nach vorne gekippt und somit endet seine Lebensgeschichte. Daniel erlag der Summe von 25 bis 30 Messerstichen in Brust, Bauch und Rücken!“

    Es handelte sich demnach also nicht um eine Tat im Affekt oder sonstiges, wie es uns die Lügenpresse glaubhaft machen will. Der Tatbestand des Totschlags kommt keineswegs in Betracht. Die BRD-Kuscheljustiz wird es aber versuchen, den irakischen Messermörder halbwegs ungeschoren davonkommen zu lassen. Dies muss verhindert werden – durch Aufklärung und Demonstrationen.

    Ob Daniel Hillig gezielt das Opfer des irakischen Messerstechers war oder nur zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen ist, ist unklar. Fakt ist jedoch, dass die Presse schon zwei Tage vor der Tat Bescheid wusste. Da der Weser Kurier bereits am 24. August 2018 über Dinge berichten konnte, die zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht passiert waren, kann diese ganze Aktion nur geplant gewesen sein.

    Auch die Tatsache, dass das heutige Konzert gegen Rechts innerhalb von so kurzer Zeit auf die Beine gestellt werden konnte, ist nicht nur uns, sondern auch dem Freund des Mordopfers aufgefallen. Er hat sogar gesehen, wie professionell alles organisiert war: „Zudem ist es faktisch unmöglich, dass innerhalb von 5 Tagen (abzüglich Wochenende nur 3 Werktage), alle Künstler verfügbar sind und zusagen, die riesen Bühne plus Technik und Aufbau geregelt sind und auch das die Sicherheit drum herum komplett geplant und organisiert werden kann. Ihr müsstet das sehen, gestern sind etliche Trucks und Transporter vorgefahren, die Bühne ist riesig, eigentlich schon Festivalstandard und das alles plus die Tatsache, das für heute über 20.000 linke Zecken angekündigt sind organisiert man innerhalb von 3 Werktagen? Blödsinn… Schwachsinn…Lüge! Zudem habe ich irgendwo mal gehört, dass solche Veranstaltungen mindestens 6 Wochen im Vorfeld beim Ordnungsamt und der GEMA angemeldet werden müssen!“

    „Zudem ist es faktisch unmöglich, dass innerhalb von 5 Tagen (abzüglich Wochenende nur 3 Werktage), alle Künstler verfügbar sind und zusagen, die riesen Bühne plus Technik und Aufbau geregelt sind und auch das die Sicherheit drum herum komplett geplant und organisiert werden kann. Ihr müsstet das sehen, gestern sind etliche Trucks und Transporter vorgefahren, die Bühne ist riesig, eigentlich schon Festivalstandard und das alles plus die Tatsache, das für heute über 20.000 linke Zecken angekündigt sind organisiert man innerhalb von 3 Werktagen? Blödsinn… Schwachsinn…Lüge! Zudem habe ich irgendwo mal gehört, dass solche Veranstaltungen mindestens 6 Wochen im Vorfeld beim Ordnungsamt und der GEMA angemeldet werden müssen!“

    Wer schon einmal ein Konzert organisiert hat, weiß, wie viel Aufwand und Vorlaufzeit ein solches Unterfangen benötigt. Mal davon abgesehen, dass die Künstler, die heute in Chemnitz auftreten nicht gerade unbekannt sind und daher einen durchaus prall gefüllte Terminkalender haben werden. Ihr könnt ja mal versuchen, bei einem der Musiker anzufragen, ob ihr ihn für nächste Woche buchen könnt. Das Ergebnis dürfte schon im Voraus klar sein.

    http://www.anonymousnews.ru/wp-content/uploads/2018/09/Negis-Ehrung-629×420.jpg

    Angehörige und Freunde trauern um Daniel Hillig! Ruhe in Frieden!

    Der Mord an Daniel Hillig kann abschließend nur als False-Flag-Aktion identifiziert werden! Diese Aktion zusammen mit weiteren aktuellen Meldungen, wie zum Beispiel der Aufrüstung der Hessischen Polizei mit Sturmgewehren zur paramilitärischen Einheit, lassen aufmerksame Beobachter erkennen, wohin die Reise gehen soll. Aufstände der Bevölkerung sollen blutig niedergeschlagen werden. Nicht umsonst rückt jetzt schon die Bundespolizei in Sachsen an, um notfalls die Proteste brutal niederknüppeln zu können. Gezielte Provokateure des Verfassungsschutzes mischen sich jetzt schon unter die Demonstranten, um mit Hitlergrüßen und Co. der Polizei einen Anlass zum Einschreiten und der Presse die benötigten Bilder zum Hetzen zu geben.

    Daniel Hillig, ruhe in Frieden! Unsere Gedanken sind bei deinen Hinterbliebenen!

    Wenn ihr die freie Meinungsäußerung und unsere Arbeit unterstützen möchtet, danken wir euch für eine Spende, damit wir unsere monatlichen Kosten decken können! Gemeinsam sind wir stark!

    http://www.anonymousnews.ru/2018/09/03/anonymous-exklusiv-mord-an-daniel-hillig-war-geplant-zeitung-wusst-schon-2-tage-vorher-bescheid/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=mord_an_daniel_hillig_war_geplant&utm_term=2018-09-04

    Bluttat in Chemnitz: Wird das wahre Motiv verschwiegen !

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*