BKA bestätigt: Über 200.000 kriminelle arabische Clanmitglieder in Deutschland. Was nun zu tun ist.


Von Michael Mannheimer, 22.September 2018

DIE ZEIT FÜR EINEN MILITÄR- UND POLIZEIPUTSCH IST NUN GEKOMMEN

Das Bundeskriminalamt (BKA) gibt an, dass in der BRD etwa 200.000 Menschen den arabischen Clans zugehörig sind, die sich durch organisierte Kriminalität (OK) ihren Lebensunterhalt beschaffen. 

BKA bestätigt: Über 200.000 kriminelle arabische Clanmitglieder in Deutschland

Das Bundeskriminalamt (BKA) gibt an, dass in der BRD etwa 200.000 Menschen den arabischen Clans zugehörig sind, die sich durch organisierte Kriminalität (OK) ihren Lebensunterhalt beschaffen. Diese Familien sind weder integrierbar, geschweige denn überhaupt integrationswillig.

Die Clan-Kriege in Deutschland um die Vormachtstellung zwischen den diversen zahlreichen arabischen Großfamilien hatte jüngst mit der Ermordung von Nidal R. in Berlin ein prominentes Opfer gefunden. Mehr als 2.000 Clan-Angehörige sind zu seiner Beisetzung erschienen. Insgesamt gehören bundesweit, so die Ausführungen des BKA, etwa 200.000 Menschen den diversen arabischen Clans an. Diese verschaffen sich ihre Geldmittel zur Bestreitung des Lebensunterhalts durchweg aus kriminellen Handlungen. Dazu gehören Diebstähle, Autoverschiebungen und Betrug, wie auch Raub, Drogen- und Menschenhandel, Prostitution und sogar vor Mord und Totschlag schreckt man nicht zurück.

Die arabischen Großfamilien stammen fast alle ursprünglich aus dem Südosten der Türkei, sind später in den Libanon gewandert und, als dort der Bürgerkrieg ausbrach, Zug für Zug nach Deutschland eingesickert.

In der Zwischenzeit haben sie sich, je nach Clanzugehörigkeit, in bestimmten Städten, respektive Stadtteilen, niedergelassen und beherrschen dort das gesamte Leben. Deutsche Sicherheitsorgane und die deutsche Justiz haben längst vor den dort alles beherrschenden Clans kapituliert. Dort gelten die Clan-Gesetze, die wenig mit den Bestimmungen eines zivilisierten Rechtsstaates gemeinsam haben.

Doch statt massiv gegen diese anhaltende Rechtlosigkeit vorzugehen, lässt man diese Verbrecher weitestgehend ungeschoren davon kommen. Schlimmer noch:


Rot-rot-grüne Landesregierungen legen durch ihre Inaktivität fast schon schützend ihre Hand über diese Kriminellen und ihre massiven Gesetzesbrüche. Doch selbst wenn einmal ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen geführt wird (wie jüngst in Berlin – 77 hochpreisige Immobilien wurden beschlagnahmt), finden sich schnell abgefeimte Juristen, die diesen Verbrechern ihre aus Beute finanzierten Reichtümer zurück beschaffen. Quelle:

Die deutschen Behörden sind also unfähig oder inwillens, gegen diese immense innenpolitische Bedrohung einer gewalttätigen Gruppe vorzugehen, die zahlenmäßig stärker ist als die Bundeswehr. Daher muss jetzt gehandelt werden.

Wie vorgehen?

  • Anzeigen mit folgenden Anklagen wegen Landfriedensbruchs gegen diese Clanmitglieder.
  • Anzeigen mit folgenden Anklagen wegen Untätigkeit im Amt gegen die Landesregierungen, die nichts gegen diese Verbrecher tun.
  • Ferner Anzeigen mit folgenden Anklagen wegen Unterstützung krimineller Vereinigung gegen die zuständigen Staatsanwaltschaften und Landesregierungen.
  • Vor allem Anzeigen mit folgenden Anklagen gegen den Kopf der organisierten Kriminalität und des Schleusertums: Der verbrecherischsten Kanzlerin, die jemals in der deutschen Geschichte das Sagen hatte (Putin).
  • Darüber hinaus Anzeigen mit folgenden Anklagen gegen nahezu alle Parlamentarier des Bundes- und der Länderparlamente wegen Bruch ihres Eids, Schaden vom deutschen Volk abzuwehren (gilt auch für Merkel) und Unterstützung einer kriminellen Organisation, gegeen durch die passive  Duldung dieser 200.000 türkischstämmigen Clanmitgleide, denen gegenüber die Staatsmacht bereits aufgegeben hat.
  • Entzug der Anwaltslizenz für all jene Rechtsanwälte, die diese Verbrecher der Araberclans ein ums andere mal vereidigen und sich dabei, mit Hilfe staatlicher Unterstützung, eine goldene Nase verdienen.
  • Lebenslanges Berufssverbot für alle rechtskräftig verurteilte Juristen.

Die Liste der Anzeigen, die allesamt zu Anklagen führen müssen, lässt sich beliebig ausweiten.

Mit ist bewusst, dass alle diese Anzeigen derzeit keine Chance haben. Denn Deutschland ist kein Rechtsstaat mehr (s. entsprechendes schriftliches Urteil OLG Koblenz). Deutschland ist dabei, zu einem Schurkenstaat zu werden. Geleitet von einer korrupten, deutschenhassenden “Elite”, die sich weder an Gesetz noch Grundgesetz hält. Die die Deutschen verhöhnt, sie mit 90 Jahren ins Gefängnis verfrachtt, wenn diese als veramte Rentner beim Sammeln von Flaschen “gefasst” wurden. Während sie ein ums andere mal immigrierte Gewalttäter mit lächerlichen Strafen belohnt, wenn diese sich an deutschen Kindern, Frauen oder Großmüttern vergangen haben. Oder diese brutal ermordet haben.

Daher sind vor den hier geschilderten Maßnahmen die deutschen Parlamente, Regierungen, Medien und Gewerkschaften zu neutralisieren. Das kann mit Gewalt, aber auch ohne Gewalt vonstatten gehen.

  • Verbot aller Altparteien, die sich bei der Abschaffung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung und der Installierung eines Unrechtsstaats, der nicht anderes als DDR2.0 bezeichnet werden kann und das Unrechtsregime der DDR längst in den Schatten stellt, aktiv und an der Front beteiligt haben.
  • Zerschlagung der Gewerkschaften, die die Heimstatt der terroristischen Antifa sind – und die, mit Staats- und Mitgliedsbeiträgen ihrer Millionen Noch-Mitgielder zehntausende Antifa-Terroristen durch die gesamte Republik karren, diesen einen satten Stundenlohn für ihre gewalttätige Störung friedlicher Anti-Merkel-Demonstrationen zahlen und, neben den Altparteien, hauptverantwortlich sind für die kriegsbürgerartigen Zustände, wie wir sie in Hamburg oder Frankfurt erlebt haben.
  • Zerschlagung der Antifa, hatte Bestarfung aller gewalttätig auffällig geordenen antifanten.
  • Inhaftierung aller Unterstützer der Antifa aus Medien und Politik
  • Auflösung aller Schulen, die sich “Schule gegen Rassismus” nennen: Denn diese unterstellen den Deutschen, rassistisch zu sein.
  • Kündigung aller Lehrer und Direktoren dieser Schulen, sofern diese nicht nachweisen können, dass sie sich aktiv gegen diese Umbenennung ihrer Schulen gewehrt haben.
  • Entzug des Beamtenstatus und Verlust der Pensionsansprüche für rechtskräftig verurteilte Lehrkräfte.
  • Entzug der Pensionsansprüche für all jene Abgeordneten, die sich nachweislich am Völkermord gegen ihr Volk, den vom Grundgesetz explizit genannten Deutschen Volk, dem Souverän der deutschen Demokratie (das bleibt er auch nach der faktischen Abschaffung dieser) beteiligt haben
  • Entzug der Rundfunk- und Presselinzenz für nahezu alle deutschen TV-Sender und Printmedien. (Rechtsgrundlage dazu bildet Art.18 GG).
  • Diese haben sich aktiv am Völkermord gegenüber den Deutschen beteiligt und waren und sind die Speerspitze der Altparteien bei ihrer kriminellen und verfassungswidrigen NWO-Replacement-Politik.
  • Kündigung eines Großteils der Richter an den Amts, Landes-, Oberlandesgerichten und obersten deutschen Gerichtshöfen, sofern diese sich nachweislich an Rechtsbeugungen schuldig gemacht haben.
  • Einleitung von Strafverfahren gegen rechtsbeugende Richter.
  • Gefängnisstrafe für Rechtsbeugung (bis zu 5 Jahren) bei rechtskräftig verurteilten Richtern (bis hin zu Verfassungsrichtern)
  • Entzug des Richterstatus und lebenslanges Berufsverbot als Jurist.

Es muss so kommen. Die Zeit ist reif. Denn Dublin IV kommt. Dann ist alles zu spät.

Nachdem die unsägliche SPD und ihre kindische Parteivorsitzende Nahles eine Nachverhandlung zur Personalie Maaßen einforderte und auch bekommen wird, werden sich hoffentlich die deutschen Exekutivkräfte besinnen, dass die Zeit gekommen ist, dem verdorbensten politischen System der deutschen Geschichte jeden weiteren Gehorsam zu verweigern und dieses mit vereinten Kräften zu stürzen.

Und wer denkt, Merkel würde in puncto Immigrationspolitik einlenken – der täuscht sich gewaltig. Denn Dublin IV steht vor der Tür.

Völkermord per Migrationswaffe. Genau das ist die Politik der EU und Merkels

Nichts davon gehört? Nun, Kein Wunder. Dieser vermutlich letzte Sargnagel für Merkels planerische Vollendung am Völkermord gegenüber den Deutschen wird von Medien und Politik bewusst totgeschwiegen. Man will die Deutschen im Dämmerschlaf lassen und sie halb narkotisiert umbringen. Als VolkHier die Highlights dazu:

Dublin IV bedeutet u.a.:

  • 250.000 Euro pro Person/Asylant bzw. pro Identität als Strafe, wenn ein Land die Zwangszuweisung nicht möchte.
  • Jeder Asylant darf sich sein Wunschland aussuchen.
  • Das EU-“Parlament” hat es bereits beschlossen
  • In 10 Tagen liegt es nun den EU-Regierungs-Chefs als endgültige Beschluß-Vorlage vor
  • Dann ist es sogenanntes “Europäisches Recht”
  • Das ist das, was Merkel meinte…

Die von Merkel angestrebte europäische Lösung ist schon EU-Parlaments-Beschluß: Noch mehr Migration nach Deutschland durch sogenannte “Ankerpersonen“. Nun die Erläuterung:

Es gibt also bereits eine EU-Lösung der Asylfrage. Sie wurde im EU-Parlament beschlossen – übrigens auch mit den Stimmen der Europa-Abgeordneten der CSU, die sich z.T. anschließend aber davon distanzierten mit der Begründung, sie seien “reingelegt” worden.
Aber etwas Entscheidendes fehlt noch.

Denn der Rat der Regierungs-Chefs der einzelnen EU-Staaten muß noch zustimmen. Das wäre in wenigen Tagen dann das letzte Glied in der Entscheidungs-Kette. Also: Lediglich der EU-Rat muss noch zustimmen, dann wird Folgendes umgesetzt:

Kernpunkte der Änderungen an der “Dublin III-Verordnung”:

  •  Nicht mehr das Ersteintrittsland ist für das Asylverfahren zuständig, sondern das EU-Land, das sich der Asylsuchende wünscht.
  • Er muss dazu nur Bindungen zu diesem Land haben oder diese wenigstens behaupten.
  • “In Berlin lebt der Bruder meines Nachbarn aus meinem Dorf”, reicht dazu aus, dass dann Deutschland für Aufnahme und Asylverfahren direkt zuständig ist.
  • Regierungschefs aus Italien, Malta, Spanien und Griechenland werden im Rat der Regierungs-Chefs zustimmen, denn ihre Länder werden damit entlastet.
  • Ebenfalls zustimmen werden die Staatschefs der östlichen mitteleuropäischen EU-Länder.
  • Die haben kaum bis keine Flüchtlinge aufgenommen und damit auch kaum oder keine Migranten mit echten oder behaupteten “Bindungen” wie Freunde, Angehörige etc.pp…

In wenigen Tagen trifft sich Merkel mit den Regierungs-Chefs der EU-Staaten beim EU-Ratstreffen. Und da wird sie wohl vermutlich genau dieses Thema ansprechen und ihre Zustimmung signalisieren bzw. die Zustimmung der anderen einfordern…

Man braucht nicht viel Phantasie um sich vorzustellen, wie viele Menschen dann plötzlich irgendwelche Verwandte, Bekannte oder dergleichen in Deutschland angeblich haben. Für alle diese Leute ist dann Deutschland zuständig. Asylverfahren, Aufnahme, Taschengeld u.v.m.

Wenn man bedenkt, daß arabische Hochzeiten gerne mal 500 und mehr Gäste aus dem engeren Familien- und Freundeskreis haben oder es auch afrikanische Familien mit mehreren hundert Mitgliedern gibt, kann man sich ausmalen, wie viele noch kommen, wenn schon jetzt mehr als 2 Millionen da sind. Und mit “Jeder & Jedem”, der dann kommt, haben wieder X-Andere eine “Bezugsperson” in Deutschland und darf ebenfalls einreisen.
Das ist das, was Merkel meinte mit “Europäische Lösung” !!!

Auch Ministerpräsident Ramelow (SED/Linkspartei) will nicht abschieben, sondern noch mehr Illegale „anwerben“ (s.hier). Wird er von Merkel daran gehindert werden? Das glauben nur jene, die auch glauben, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Was Merkel nun in der Folge machen wird ist Erogan-“light”:

Wie Erdogan bei dem vermutlich von ihm selbst inszenierten “Militärputsch” in der Folge hunderttausende Polizisten und Militärs in die Gefängnisse verfrachtete und fast alle Spitzen seiner Exekutivbehörden in der türkischen Polizei und Armee mit neuen, ihm ergebenen Köpfen austauschte – so wird Merkel in der Folge des Maaßen-Skandals (der in Wahrheit ein Skandal der Regierung ist), die deutschen Behörden auf ihre Weise säubern:

Still und leise, von den Medien mit einer Nachrichtensperre versehen, wird sie in den nächsten Monaten alle Bundesbehörden umgestalten und neu besetzen.

Das wissen hoffentlich jene noch im Amt stehenden Leiter und Führungsschichten dieser Behörden: Sie mögen wissen, dass sie die nächsten sind, die “entmaaßt” werden.

Wenn sie jetzt nicht aufbegehren, dass wird es für sie und die Deutschen kein Morgen geben. Das Fenster zur Handlung ist derzeit sperrangelweit offen. Merkel ist geschwächt wie nie zuvor. ebenso die Altparteien. Aber dieses Fenster wird sich schon sehr bald wieder schließen, und an der Stelle dieses Fensters wird Merkel eine Tresortür einbauen.

Handelt also jetzt, Polizisten, Bundespolizisten, Soldaten und Offiziere. Oder nie!

Michael Mannheimer, 22.September 2018

***

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
121 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
%d Bloggern gefällt das: